Prof. Dr.-Ing. Andreas Wittmann, RAin Heidenreich-Nestler, Ida Haltaufderheide, die Volkszeitung, Mordfall Nadine O. und Winfried Sobottka, der Psychopath. Helmut Ullrich Westfalenpost, Polizei Hagen, Rechtsanwalt Prof. h.c. Dr. Ralf Neuhaus, Oliver Garcia, Dr. Rudolf Sponsel, lastactionseo,

Seitdem der verrückte Prof. Andreas Wittmann sich in den Mordfall reingehängt hat, dreht der Psychopath Winfried Sobottka völlig am Rad.

(Zum Vergrößern die Screenshots bitte anklicken)

Wittmann und Sobottka2

Ich muss immer lauthals loslachen, wenn ich diesen Screenshot von Dachschaden Sobottka, den er nun jeden Beitrag anhängt, sehe. Offensichtlich will er seinen Imageverlust im Internet wieder ausbügeln, indem er seinen aufgedunsenen Speckschädel direkt unter den eines Professors setzt. Nur ändert dieses Bild nichts daran, dass er ein wahnhaft gestörter, einschlägig vorbestrafter und unter offener Bewährung stehender ordinärer Gewohnheitsverbrecher, Alimentenpreller, Volksverhetzer und Bewährungsversager ist.anbet

Zumindest hat er ist ihm gelungen, diesen irren Andreas Wittmann mit in seinen Dreck hineinzuziehen und zu kriminalisieren.

Nun zu dem erbärmlichen Beitrag des wahnhaft gestörten Sobottka:

http://dievolkszeitung.wordpress.com/2014/09/01/rain-heidenreich-nestler-ida-haltaufderheide-muss-eine-morderin-sein-z-k-die-grunen-wetter-ruhr-karen-haltaufderheide-polizei-homburg-roland-muller-rundschau-helmut-ullrich-westfalenpos/

Natürlich belässt es der Psychopath nicht damit, diesen Schmarrn auf seiner Volksverhetzungszeitung zu belassen, sondern muss es gleich auf weiteren seiner Seiten verteilen, weil es sonst kein anderer Blogbetreiber macht.hahaha

http://apokalypse20xy.wordpress.com/2014/09/01/rain-heidenreich-nestler-ida-haltaufderheide-muss-eine-morderin-sein-z-k-die-grunen-wetter-ruhr-karen-haltaufderheide-polizei-homburg-roland-muller-rundschau-helmut-ullrich-westfalenpos/

Vorab

Die dreistesten Lügen des WAHNSINNIGEN Sobottka im Mordfall Nadine O.

c421a304831fd412e666834846914446b

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka.

c421a304831fd412e666834846914446b6

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

RAin Heidenreich-Nestler: “Ida Haltaufderheide muss eine Mörderin sein!” / z.K.: Die Grünen Wetter Ruhr, Karen Haltaufderheide, Polizei Homburg, Roland Müller Rundschau, Helmut Ullrich Westfalenpost, Polizei Hagen, Rechtsanwalt Prof. h.c. Dr. Ralf Neuhaus, Oliver Garcia, Dr. Rudolf Sponsel

Gleich der erste Satz eine Lüge, da die ehrenwerte Rechtsanwältin Ulrike Heidenreich Nestler so etwas niemals äußerte. Da Wahnfried mit seinen Lügenmärchen nicht zu Potte kommt, legt er rechtswidrig anderen Leuten Worte in den Mund, welche diese niemals sagten. Er ist und bleibt eben ein ordinärer Gewohnheitsverbrecher. Das mal zu seinem Image.

Interessant sind auch hier wieder seine Tags, da er Leute benennt, welche ihn sowieso für einen Vollidioten halten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sehr geehrte Frauen und Männer,

Damit meint der Wahnsinnige sicher wieder seine imaginären Anarchisten. Eigentlich müsste er schreiben: „Sehr geehrte Hirngespinste“

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

ich hatte mich wirklich so sehr gefreut gehabt, als ich von der Kanzlei  Heidenreich-Nestler vor rund 4 Monaten die Ankündigung erhalten hatte, sie wolle gerichtlich dagegen vorgehen, dass ich die Ida Haltaufderheide als Mörderin und als Satanistin bezeichnete, siehe:

farhat-02-1a

farhat-01-2

Aber – es wurde leider nichts daraus! Nur leere Worte, weil Rechtsanwältin Ulrike Heidenreich-Nestler mittlerweile nämlich ganz genau weiß, dass ich der Ida Haltaufderheide vor Gericht nachweisen kann, dass sie eben doch eine Mörderin und Satanistin ist.

Dachschaden Sobottka lebt tatsächlich in seiner Fantasiewelt ohne jeglichen Bezug zur Realität. Hat er etwas Schriftliches vorliegen, was seine Wahnvorstellung bestätigt? NEINachtung Auch müsste diesem ordinären Gewohnheitsverbrecher mittlerweile bekannt sein wie lahmarschig die deutsche Justiz ist. In seinem zarten Alter von 56 Jahren, hat er schon so oft vor Gericht gestanden, wie normale Menschen im ganzen Leben nicht. Nur begriffen hat er nichts.taetschel

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Schließlich sind diese Dinge ja umfassend im Internet dargestellt, siehe u.a.:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkungen, damit es auch die „Hochintelligenz“ ENDLICH kapiert – und glaubt!!!headbang]

Und mittlerweile bin ich auch nicht mehr der Einzige, der nach Untersuchung der Fakten öffentlich erklärt, dass der für den Mord an Nadine Ostrowski verurteilte Philip Jaworowski nicht der Täter sein kann:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es auch die „Hochintelligenz“ ENDLICH kapiert – und glaubt!!!headbang]

Ja, nach fast 8achtung (i.W. acht) Jahren krampfhafter Suche und andauernden Veröffentlichungen im Internet, ist es dem Irren endlich gelungen einen Deppen zu finden, der seine Lügenmärchen unbesehen glaubt und sich auch noch Professor schimpft. Ein echter Erfolg, da er ansonsten von niemanden mehr ernstgenommen wird.nase

Wobei man diesem geistig minderbemittelten Andreas Wittmann zugute halten muss, dass er sich bisher noch nicht in falschen Anschuldigungen ergoss wie der Intensivtäter Dachschaden Sobottka. Andererseits wäre In der Tat zu prüfen, ob dieser Wittmann nicht straffällig wegen Förderung von Straftaten geworden ist, denn er hat nach langer Pause den wahnsinnigen Sobottka wieder auf das Thema gehoben und ihn somit ermuntert weiterhin zu verleumden.vogel_m

Nun mal zu den Fakten, welche die beiden Narren nicht zu begreifen vermögen:

1.) Philip Jaworowski war bewiesen zur Tatzeit am Tatort (Handyortung).

2.) Die Reifenspuren am Tatort konnten eindeutig dem Fahrzeug von Philip zugeordnet werden.

3.) Das Tatmesser und Drosselkabel wurden im Zimmer des Killers gefunden.

Nun mag sich der verrückte Professor mit dem Zählen der Adern des Kabels beschäftigen, weil er nichts Besseres zu tun hat. Nur sind an dem gefundenen Kabel eindeutig die DNA der Ermordeten festgestellt worden.

4.) Der Täter hat den Mord gestanden.

Gewiss ist das Geständnis unvollständig oder sogar gelogen, weil die Wahrheit offensichtlich noch schlimmer als gedacht ist, dieser bestialische Mörder schon mit Mordabsicht ein Kabel mitbrachte und diesbezgl. im Verfahren durch Erinnerungslücken glänzte.

Anscheinend kommt der Mordbube auch nicht nach 2/3 der Strafe frei, denn dazu gehört, dass er ein vollständiges Geständnis ablegt und damit Reue zeigt.

5.) Bei dem Verfahren waren jede Menge Journalisten, von denen keiner das Urteil in Zweifel stellte, anwesend.

Mit ihrem Schwachsinn stehen die beiden Verschwörungstheoretiker Wittmann und Dachschaden Sobottka, welche bei dem Verfahren noch nicht einmal zugegen waren, somit ganz alleine da. Die Beiden mögen mal glaubhaft schildern, warum keiner derjenigen, welche den Prozess beiwohnten, auf den Gedanken gekommen ist, dass da Unrecht geschehen sein soll.

Was der geistesgestörte Sobottka unter Fakten versteht, sind doch nur die Auswüchse seiner krankhaften Fantasie. Dazu gehört

1.) die Überzeugung, dass eine Maglite ein untaugliches Schlagwerkzeug sei.

Nun ist grade die Maglite als Schlaginstrument konzipiert, was der saudämliche Ladenhüter Sobottka und der durchgeknallte Ingenieur Wittmann natürlich nicht wissen können.

2.) das Lügenmärchen, dass das Opfer von seinen Freundinnen vor der Ermordung in Frischhaltefolie eingewickelt worden sein soll. Außer dem depperten Wittmann glaubt das kein Mensch.

Diese abstruse Vorstellung würde voraussetzen, dass hier Fetisch im Spiele gewesen wäre, denn einen Menschen gegen seinen Willen in Frischhaltefolie einzuwickeln, dürfte reichlich Spuren hinterlassen. Fetischismus oder Satanismus ist grundsätzlich auszuschließen, weil es dafür nicht die geringsten Anhaltspunkte gibt.

Es ist schon recht merkwürdig, dass ausgerechnet ein Professor auf den Zug aufspringt, was bisher kein Mensch tat. Sein unqualifiziertes Geschmiere, welches er auch noch an fast alle Prozessbeteiligten verteilte, ist für mich eine ganz klare Aufforderung an Dachschaden Sobottka, weitere Straftaten zu begehen und sollte im nächsten Verfahren gegen Wahnfried Berücksichtigung finden.idee

Kein Mensch hat sich bisher in fast 8achtung (i.W. acht) Jahren intensiven Verbreitens diesen Irrsinn des Geistesgestörten zu eigen gemacht. Da taucht aus dem Nichts so ein merkwürdiger Professor auf und übernimmt 1:1 diesen Schwachsinn.kopfklatsch

Irgendetwas stimmt doch da vorn und hinten nicht. Auch kann ein Professor eigentlich nicht so dämlich sein, zu durchschauen, dass der wahnsinnige Sobottka alle Fakten missachtet und nichts von dem, was er schmiert, auch nur annähernd der Realität entspricht. Einem Professor, der bei Sinnen ist, wäre sicher aufgefallen, dass im Beck-Blog, wo er auf Wahnfried aufmerksam wurde, selbst die dort schreibenden hochgestellten Juristen, sich nicht für seinen Schmarrn interessierten.anbet

Ich ziehe in Erwägung den Vorschlag des Kommentators Pinopank1 aufzugreifen und diesem Andreas Wittmann auf den Zahn zu fühlen. Es dürfte ja kein Problem sein an der TU Darmstadt in Erfahrung zu bringen, was es mit der Bergischen Universität Wuppertal und dem durchaus abartigen Professor so auf sich hat.fiesgrins

Das Unterfangen wird nur insofern schwierig, da ich seit Februar in Rente bin und an der TU kaum noch irgendwelche Bekannte treffen werde.panik

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Und so ist es eben auch kein Wunder,  dass weder Ida Haltaufderheide noch Rechtsanwältin Ulrike Heidenreich-Nestler es wagen, einen Antrag bei Gericht zu stellen, um mir die Verbreitung der Behauptung, Ida Haltaufderheide sei an einem extrem grausamen Mord beteiligt gewesen,  verbieten zu lassen: Sie haben Angst davor, dass Ida Haltaufderheide ihre gerechte Strafe bekommt, nämlich lebenslang plus Sicherungsverwahrung.

Es ist schon erstaunlich, was sich der Psychopath so zusammenspinnt. Wie schon oben erwähnt, dauert es an deutschen Gerichten recht lange, bis diese aktiv werden und der Schriftsatz der RAin Ulrike Heidenreich-Nestler ist erst vom 02. Mai 2014. Gut Ding will Weile haben und das Unwetter braut sich zusammen.yahoo

Was der Irre immer mit „Sicherungsverwahrung“ will, weiß er wohl selber nicht. Er weiß ja nicht einmal welche Kriterien für solch eine Maßnahme notwendig sind. Bestimmt wird man den Wahnvorstellungen des Irren, der mal von Staatsmord und mal von satanischen Ritualmord sülzt, Folge leisten.wirr7

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Eine andere Erklärung kann es dafür wohl nicht geben, denn wer lässt es schon auf sich sitzen, im Internet als Mörder bezeichnet zu werden, wenn er gar nicht gemordet hat?

Dass der Geistesgestörte in seiner hilflosen Wut nur noch lügt, ist nichts Neues. Ida Haltaufderheide wehrt sich sehr wohl gegen diese Verleumdung (s.o. Anwaltsschreiben).

Diese Dumpfbacke wähnt sich immer im Recht, wenn nicht unverzüglich oder keine Reaktion erfolgt.headbang

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Und welcher Anwalt verzichtet darauf, in einem solchen Falle zu klagen, wenn er davon ausgeht, dass man seinem Mandanten keinen Mord nachweisen kann?

Herzliche Grüße

Ihr

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Immer diese Wiederholungen des Geistesgestörten. Er wird schon noch früh genug Post vom Gericht erhalten.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.”

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.”

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

“Liebe Schwestern und Brüder in Österreich und der BRD, die ein Deutschland für uns sind, und liebe andere Frauen und Männer!”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

“Dipl.-Ladenhüter (et stud. jur. a.D.) Winfried Sobottka”

“Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.”

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”

“Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

apokalypse20xy und der Mordfall Wetter-Wengern. Helmut Ullrich, Philip Jaworowski, Polizei Hagen, Prof. h.c. Dr. Ralf Neuhaus, RA Rudolf Esders, RAin Ulrike Heidenreich-Nesterler, Rechtsanwältin Heike Tahden-Fahrhat, Richter Ulrich Oehrle, Westfalenpost Hagen, Winfried Sobottka der Psychopath

Dachschaden Sobottka und seine Ankündigung neuer Straftaten.

kleiner_idiot

http://apokalypse20xy.wordpress.com/2014/05/07/warum-ida-haltaufderheide-eine-satanische-morderin-ist/

Vorab

Die dreistesten Lügen des WAHNSINNIGEN Sobottka im Mordfall Nadine O.

c421a304831fd412e666834846914446b

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka.

c421a304831fd412e666834846914446b6

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung. Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird. Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Warum Ida Haltaufderheide eine satanische Mörderin ist /

Nun, die Frage mögen sich manche stellen. Tatsächlich aber ist es keine Frage, weil es mehrere handfeste Gründe dafür gibt. Bald hier in diesem Blog!

Es stellt sich eher die Frage, WER sich nach den Jahren noch für den Hirnschrott des Irren interessiert. Das sind wieder seine fadenscheinigen Rechtfertigungen für eine idiotischen Spinnereien. Zum Glück „beweist“ er sich damit ausschließlich sich selbst seine „Wichtigkeit“, nicht aber einem Juristen.00008356

[Anm.: Dachschaden Sobottka ist im Wahn schon besessen mit seinen Versuchen unbescholtene Bürger des Mordes an Nadine O. zu verdächtigen. Er wird auch niemals damit aufhören, solange er sich auf freien Fuß befindet und Richter, wie Ulrich Oehrle, unfähig sind ihres Amtes zu walten und die Bürger vor solch einem ordinären Gewohnheitsverbrecher zu schützen.vogel_m

Hinzuzufügen sei nur, dass Dachschaden Sobottka offensichtlich noch nicht begriffen hat, was nun auf ihn zukommt. Denn nun bekommt er nicht nur seinen heißersehnten Zivilprozess, sondern dazu noch ein neues Strafverfahren.yahoo

Erfreulich ist dabei, dass hier erstmalig das Löschen der bisherigen Verleumdungen beantragt wird, was dem irren Gewohnheitsverbrecher gewiss munden wird, da sein Hirn nicht einmal ausreicht, sich seine Passwörter zu merken. aniGif

Mittlerweile gibt es nun schon 4achtung Verfahren in Sachen Sobottka. Da fragt man sich doch so langsam wie lächerlich sich die deutsche Justiz noch machen will. Da werden unbescholtene Bürger willkürlich öffentlich diffamiert und sogar des Mordes beschuldigt und die Schwarzkittel sehen nur hohnlachend zu. Das nennt sich zudem noch „Rechtsstaat“.

Der Psychopath und ordinäre Gewohnheitsverbrecher kündigt sogar schon die nächsten Straftaten an, obwohl er schon wieder ganz massiv mit neuerlichen Verfahren bedroht ist. farhat-02-1a

farhat-02-1c

Offensichtlich hat der Wahnsinnige schon seine Opfer tel. belästigt, wie er es bei den Eltern von Nadine tat. Jedenfalls nimmt er die Justiz nicht ernst. Dann freuen wir uns mal auf die nächsten 4 Verfahren.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.”

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.”

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

“Liebe Schwestern und Brüder in Österreich und der BRD, die ein Deutschland für uns sind, und liebe andere Frauen und Männer!”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwerseelischabartigenSobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

“Dipl.-Ladenhüter (et stud. jur. a.D.) Winfried Sobottka”

“Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.”

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….” “Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

Mordfall Wetter Wengern und die übelsten Verleumdungen des Pschopathen Winfried Sobottka. Rechtsanwältin Ulrike Heidenreich-Nesterler, Gevelsberg, Rechtsanwältin Heike Tahden-Fahrhat, Helmut Ullrich, Westfalenpost Hagen, Polizei Hagen, Prof. h.c. Dr. Ralf Neuhaus, RA Rudolf Esders, Philip Jaworowski, Richter Ulrich Oehrle, Daniel Eggert, Konstanz

Hier beweist der wahnhaft gestörte, einschlägig vorbestrafte und unter offener Bewährung stehende ordinäre Gewohnheitsverbrecher, Alimentenpreller, Volksverhetzer und Bewährungsversager Winfried Sobottka, dass er nur ein feiger und erbärmlicher Denunziant ist, dessen „Mut“ sich darin erschöpft im Internet Menschen zu diffamieren. Dabei schreckt der Wahnsinnige nicht einmal davor zurück die Namen derer zu missbrauchen, welche er verleumdet.

Beachtenswert ist hier, dass das alles nach dem hirnrissigen Urteil des Narren Ulrich Oehrle geschah, der nichts Besseres zu tun hatte, als die Geschädigten zu verhöhnen und sein Protektionskind Dachschaden Sobottka zu weiteren Straftaten zu ermuntern.

der_duemmste_sohn_des_teufels1

http://100544.netguestbook.com/a_0707.php

Vorab

Die dreistesten Lügen des WAHNSINNIGEN Sobottka im Mordfall Nadine O.

c421a304831fd412e666834846914446b

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka.

c421a304831fd412e666834846914446b6

Die ersten beiden Beiträge stammen wohl von dem drogengeschädigten Drogendealer Daniel Eggert, Konstanz. Dessen gesamter erbärmlicher Lebensinhalt nur noch darin besteht, Dachschaden Sobottka aufzubauen, um dann freudestrahlend zuzuschauen, wenn sich die Tore der Psychiatrie Aplerbeck hinter Wahnfried schließen.

GB 2014 04.07.-1

GB 2014 03.29.-1

Und nun beginnen die „Heldentaten“ des wahnhaft gestörten Dachschaden Sobottka, der mit jedem Satz seine wahnhafte Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 belegt und das Gutachten des Psychiaters Dr. Lasar bestätigt. Dass er hier unter den Namen seiner Opfer schmiert ist seiner Dummheit und Feigheit zuzuordnen.wirr7

GB 1

Nachstehendes Geschmiere ist der beste Beweis, dass der Wahnsinnige mit nichts anderem aufzuhalten ist, als mit Freiheitsentzug, egal ob im Knast oder der Psychiatrie, denn nicht einmal eine einstweilige Verfügung hält ihn von weiteren Straftaten ab.vogel_m

Umso unverständlicher für jeden normalen Menschen wird das bescheuerte Urteil dieses unfähigen Richters Ulrich Oehrle, der unverzüglich einen Arzt seines Vertrauens aufsuchen sollte. Wer im Namen des Volkes solchen Schwachsinn verzapft, bei dem stimmt was nicht im Oberstübchen.kopfschuss

GB 2014 04.29.-1

GB 2013 10.05.

GB 2013 10.09.

GB 2013 10.12.

GB 2013 11.16.

GB 2013 11.20.

GB 2013 11.20.-2

GB 2013 11.23.

GB 2013 11.26.-1

GB 2013 11.26.-2

GB 2013 11.27.-1

GB 2013 11.27.-1

GB 2013 11.27.-2

GB 2013 11.30.-1

GB 2013 11.30.-2

GB 2013 12.01.-1

GB 2013 12.04.-1

GB 2013 12.10.-1

GB 2013 12.24.-1

GB 2013 12.25.-1

GB 2013 12.25.-2

GB 2013 12.26-1

GB 2013 12.27-1

GB 2013 12.27-2

GB 2013 12.28-1

GB 2014 01.16.-1

GB 2014 01.17.-1

GB 2014 01.23.-1

GB 2014 02.01.-1

GB 2014 02.01.-2

GB 2014 02.01.-3

GB 2014 02.01.-4

GB 2014 02.02.-1

GB 2014 02.02.-1

GB 2014 02.03.-1

GB 2014 02.03.-2

GB 2014 02.03.-3

GB 2014 02.05.-1

GB 2014 02.07.-1

GB 2014 02.10.-1

GB 2014 02.12.-3

GB 2014 02.12.-4

GB 2014 02.12.-4

GB 2014 02.12.-5

GB 2014 02.13.-1

GB 2014 02.13.-2

GB 2014 02.20.-1

GB 2014 02.21.-1

GB 2014 02.26.-1

GB 2014 02.28.-1

GB 2014 03.08.-1

GB 2014 03.12.-1

GB 2014 03.12.-2

GB 2014 03.12.-3

GB 2014 03.12.-4

GB 2014 03.14.-1

GB 2014 03.18.-1

GB 2014 03.21.-1

GB 2014 03.23.-1

GB 2014 03.23.-2

GB 2014 03.24.-1

GB 2014 03.26.-1

GB 2014 03.27.-1

GB 2014 03.28.-1

GB 2014 03.29.-1

GB 2014 03.29.-2

GB 2014 03.30.-1

GB 2014 03.30.-2

GB 2014 04.04.-2

GB 2014 04.04.-1

GB 2014 04.07.-1

GB 2014 04.07.-2

GB 2014 04.07.-3

GB 2014 04.07.-4

GB 2014 04.07.-4

GB 2014 04.08.

GB 2014 04.16.-1

GB 2014 04.16.-2

GB 2014 04.21.-1

GB 2014 04.24.-1

GB 2014 04.24.-2

GB 2014 04.28.-1

GB 2014 04.29.-1

GB 2014 05.01.-1

GB 2014 05.02.-1

GB 2014 05.26.-1

GB 2014 05.26.-2

GB 2014 05.26.-3

GB 2014 05.26.-4

kotzen

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.”

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.”

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

“Liebe Schwestern und Brüder in Österreich und der BRD, die ein Deutschland für uns sind, und liebe andere Frauen und Männer!” Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

“Dipl.-Ladenhüter (et stud. jur. a.D.) Winfried Sobottka”

“Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.”

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”

“Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

Winfried Sobottka der Psychopath zum Mordfall Nadine O., Richter Ulrich Oehrle, Amtsrichter Thomas Müller, Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, wir in nrw, ruhrbarone

Richter Ulrich Oehrle mag endlich mal belegen, wo geschrieben steht, dass man im Namen des Volkes einen ordinären Gewohnheitsverbrecher wie Winfried Sobottka auf die Menschheit loslassen solle.

c2a7paranoia-icd-10c

http://apokalypse20xy.wordpress.com/2014/03/16/mitteilung-z-k-bundesprasident-gauck-gerhard-zierl/

Vorab

Die dreistesten Lügen des WAHNSINNIGEN Sobottka im Mordfall Nadine O.

c421a304831fd412e666834846914446b

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka.

c421a304831fd412e666834846914446b6

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Mitteilung / z.K. Bundespräsident Gauck, Gerhard Zierl

Der wahnhaft gestörte, einschlägig vorbestrafte und unter offener Bewährung stehende ordinäre Gewohnheitsverbrecher, Alimentenpreller, Volksverhetzer und Bewährungsversager Winfried Sobottka hat wirklich ein „Talent“ als PR- und Marketing-Experte. Als DAU (dümmster anzunehmender User) des Internets, ist er der Überzeugung, dass Bundespräsident Joachim Gauck sein stumpfsinniges und rechtswidriges Geschwätz auch noch zu Gesicht bekommt. Ebenso gut kann er auch den Papst „in Kenntnis setzen“.rotfl

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ladies and Gents,

leider benötige ich noch ein paar Tage in explorierenden Zusammenhängen, bevor ich mit den Aktionen gegen den satano-faschistischen CSU-Staat beginnen kann, möchte mich aber schon einmal bei den anarchistischen Hackern dafür bedanken, dass sie erste Zeichen an den offenbar durchgeknallten Amtsrichter Thomas Müller, AG München, gesandt haben (Google-Seite und Google-Bildersuche).

Jetzt schreibt er wieder seine Hirngespinst Anarchisten an, welche ihm wohl gar nicht so wohlgesonnen sind, weil sie meine Aufklärung gleich daruntersetzten.nase

Amtseichter Thomas Müller

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Diejenigen, die sich erst seit neuestem für den Mordfall Nadine Ostrowski interessieren, möchte ich vor allem auf die folgende Seite hinweisen:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es auch die „Hochintelligenz“ ENDLICH kapiert – und glaubt!!!headbang]

Das rechtskräftige Urteil ist vom 29. Juni 2007achtung und Wahnfried will neue Interessenten akquirieren. Er ist wirklich ein „Genie“, was PR und Marketing betrifft. Er würde noch, wenn er denn könnte, in 100 Jahren darüber schmieren und immer wieder behaupten, dass es was Neues gäbe.smilie_happy_010

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Auch wenn es in einigen Punkten heute eine verbesserte Informationslage gibt, die ich noch umfassend darstellen werde, ist das Grundsätzliche doch sehr weitgehend bereits damals beschrieben worden.

Was gibt es denn für eine verbesserte Informationslage bisher vernahm man doch immer die gleichen Lügenmärchen (s.o. den Link) und Verleumdungen oder hat er schon für Sherlock Holmes und Hercule Poirot eine Nachfolger gefunden.Sarkastisch

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die unvorstellbar heimtückisch und grausam die Nadine Ostrowski mordenden Frauen laufen, gedeckt durch eine schwerverbrecherische Polizei, Justiz und Politik, frei herum, während man Philips Leben  zerstört hat und, davon bin ich überzeugt, seine Eltern umgebracht hat.

Für diese neuerlichen Straftaten sei Ulrich Oehrle, Richter am Amtsgericht Lünen, der sogar sinnvolle Gespräche mit dem Unzurechnungsfähigen führen kann, herzlich gedankt. Da dieser selber von Sinnen ist, entließ er Dachschaden Sobottka aus dem Gericht mit der Illusion im Gepäck, dass dieser mit dem § 20 StGB (Jagdschein) einen Freifahrschein für weitere Verleumdungen habe.

Das wird der wahnhaft gestörte Sobottka nun so lange weidlich nutzen, bis er an einen ordentlichen Richter gerät, der ihn dahin befördert, wo er auch hingehört, nämlich in die Psychiatrie. Das nennt sich im „Namen des Volkes“ und ist wirklich zu begrüßen.tanzend1

Einmal ist eben immer das erste Mal und bei Dachschaden Sobottka das letzte Mal.00008356

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Diesen Staat, so finde ich, sollte Bundespräsident Joachim Gauck sich in den Arsch schieben, und am besten wäre es, er würde seinen Kopf noch hinterher schieben.

Mit solchen unqualifizierten, primitiven und ordinären Äußerungen glaubt der wahnsinnige Gewohnheitsverbrecher wirklich Sympathisanten anheuern zu können.smilie_auslachen

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Mal sehen, was die satano-faschistischen Staatsverbrecher so alles aushalten. Und die Kirche haben wir uns auch noch nicht wirklich richtig vorgenommen….. Einmal ist immer das erste Mal.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Dieser „satano-faschistische“ Staat verträgt sehr viel, selbst so ordinäre Gewohnheitsverbrecher, Volksverhetzer und Antisemiten wie Dachschaden Sobottka, den der Staat sogar monatlich für seine Entartung mit Hartz IV belohnt.gleichplatz

Natürlich kann es der Geistesgestörte nicht lassen seine Verleumdungen in den ewig gleichen Bildern kundzutun.headcrash

Auch das ist dem Richter Ulrich Oehrle zu verdanken, der ruf- und existenzschädigende Äußerungen nicht als gemeingefährlich betrachtet. Offensichtlich muss bei diesem verwirrten Richter erst eines von Sobottkas Opfern Suizid begehen, damit dieser wach wird.kopfklatsch

karen-haltaufderheide_die-gruenen-wetter-ruhr_die-gruenen-ennepe-satanisten_joschka_fischer-haltaufderheide1

Apokalypse 2013 12.05.-2

Jetzt will man auch noch Cannabis freigeben, damit noch mehr solche Vollidioten wie Dachschaden Sobottka die Erde bevölkern. Nur wird dieser in absehbarer Zeit und dauerhaft in der Psychiatrie landen. Mag er nur so weitermachen, wenn er sich danach sehnt.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.”

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.”

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

“Liebe Schwestern und Brüder in Österreich und der BRD, die ein Deutschland für uns sind, und liebe andere Frauen und Männer!”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

“Dipl.-Ladenhüter (et stud. jur. a.D.) Winfried Sobottka”

“Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.”

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”

“Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

Der Fall Mollath, Verlag C. H. Beck oHG, Beck-Blog, Henning Ernst Müller, Oliver García, Richter Ulrich Oehrle, RAF und Winfried Sobottka der Psychopath. Süddeutsche Zeitung

GANZ DEUTSCHLAND IST EIN IRRENHAUS UND BLOG.BECK IST DIE ZENTRALE, WO DER WAHNSINN WÜTET.

sobottka_psycho

http://blog.beck.de/2013/03/26/fall-mollath-die-wiederaufnahmeantr-ge-unter-der-lupe?page=22

Vorab

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

#40

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka

13.05.2013

Bilke schrieb:

Das Konstrukt der Allgemeingefährlichkeit erscheint mir noch diffuser als alle Psychodiagnosen. Es scheint zu beinhalten, dass von Straftätern, die geplant und bewusst vorgehen, keine Gefahr ausgeht ihre Straftat zu wiederholen. Wieso eigentlich?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sie müssen die Begründung an anderer Stelle suchen: Wie kann man jemanden langfristig wegsperren, wenn er keine hinreichend schweren Taten begangen hat?

Das frage ich mich auch. Aber Dachschaden Sobottka wird sicher in der Lage sein, den eindeutigen Beweis zu erbringen, wann und wo dergleichen geschehen sein soll. Leider tut er es nicht, spinnt sich aber dafür so einiges zusammen. vogel_m

Andererseits stellt sich mir die Frage, wie ein deutscher Richter der Überzeugung sein kann, dass jemand, der unter offener Bewährung steht, weil er unbescholtene Bürger öffentlich des Mordes bezichtigte oder anderer Leute Unternehmen schädigte, ungefährlich für die Allgemeinheit sei und diesen dann auch noch nach §20 StGB trotz Bewährungsversagens freispricht.

Nichts anderes tat Ulrich Oehrle, Richter am Amtsgericht Lünen, der mit seinem opferverachtenden Verhalten noch nicht einmal Karneval als Büttenredner zu gebrauchen und nur noch ekelerregend ist

Neu ist auch, dass dieser Ulrich Oehrle Etwas zu beurteilen vermag, was selbst der Psychiater Dr. Lasar nicht konnte, der dringend empfahl von Wahnfried ein forensisch psychiatrisches Fachgutachten zu erstellen:

gutachten-s-22-980-1525a

Aber was machte dieses Ungeheuer Oehrle, welches noch in der BRD Unrecht sprechen darf? Dieser Oehrle erklärte den irren Gewohnheitsverbrecher Sobottka einfach für nicht gemeingefährlich  und sprach ihn wie selbstverständlich „im Namen des Volkes“ frei.   headcrash

Kann dieser Ulrich Oehrle sich nicht Alexander Hold, der nun als drittklassiger Schauspieler agiert, zum Vorbild nehmen und den Beruf wechseln? Dann kann er wenigstens keine Opfer von Verbrechern verhöhnen.  Er wird sich aber dann an Arbeit und vorgeschriebene Arbeitszeiten gewöhnen müssenstinkefinger

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Jeder, der das über den BRD-Staat behauptet, was die RAF über den BRD-Staat behauptet hat, bekommt die Diagnose Wahn verpasst  – doch bei keinem einzigen RAF-Mitglied war von Wahn, Schuldminderung oder – ausschluss die Rede.

Warum nicht? Weil man auch ohne psychiatrische Umwege Handhaben hatte, sie langfristig wegzusperren (u.a. Mord, Mitgliedschaft in terroristischer Vereinigung).

Aha, Dachschaden Sobottka will schon wieder das Gutachten des Psychiaters Dr. Lasar relativieren. Nur er selber fühlt sich als Staatsfeind #1 und glaubt auf einer Ebene mit der RAF zu stehen, dabei ist er für jeden erkennbar nur ein Dummschwätzer mit variablen Wahninhalten:

gutachten-s-34-980-1512a

Es gab in der Vergangenheit ein gewisses und abstruses „Brigitte Mohnhaupt“-Forum, wo sich der Irre im Wahn für Frau Mohnhaupt stark machte und sogar erreichen wollte, dass sie nach ihrer Entlassung in sein Wohnklo einzieht.

Er war wirklich der Überzeugung, dass Brigitte Mohnhaupt sich mit einem geistesgestörten Sozialschmarotzer abgibt und solch ein Schlaflager einem ordentlichen Bett vorzieht:

In diesem Schrotthaufen wird der Wahnsinnige wohl bis zum Ende seiner Tage alleine nächtigen müssen. hahaha

Ich würde ja gerne erfahren, woher der schwer seelisch abartige Sobottka die Kenntnis hat, dass für die Mitglieder der RAF nicht ein forensisch psychiatrisches Gutachten eingeholt wurde, was bei solchen Gewaltverbrechern allgemein üblich ist. Seine Aussage gehört auch in die Kategorie „variable Wahninhalte“.  aua

Bilke schrieb:

Allein mit einer psychiatrischen Diagnose ist Gefährlichkeit nicht belegbar. Daraus dann noch schwerste Eingriffe in die Grundrechte abzuleiten und das auch noch bei geringfügigen Vergehen, ist für mich der Gipfel der Verantwortungslosigkeit.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es ist etwas anderes als Verantwortungslosigkeit. Es ist der Wille, Menschen ohne wahre (vorzeigbare)  Gründe wegzusperren, aber wahre Gründe vorzutäuschen.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Auch das ist wieder so eine pauschale, unbegründete und demagogische Äußerung des Wahnsinnigen, da in Deutschland Verbrecher trotz wahrer (vorzeigbarer) Gründe nicht weggesperrt werden. Zumindest hat das Richter Oehrle im Falle Sobottka eindeutig bewiesen. vogel

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

#46

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka 14.05.2013

tokchii schrieb:

Zitat:

Das „Argument“, man solle nicht über die Täter, sondern über die Opfer reden, kenne ich aus vielen Diskussionen. Ich halte es für völlig verfehlt.

Diesbezüglich bin ich anderer Meinung. Aus meiner Sicht könnte der genauere Blick auf die Situation der Opfer dazu beitragen…

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Darum befassen wir uns hier ja auch mit einem Opfer von Straftaten – mit Gustl Mollath.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Vorerst sollte sich Dachschaden Sobottka mit seinen Opfern beschäftigen, was ihm aber fern liegt, da sein marodes Hirn nicht mehr zulässt das Unrecht seiner Taten einzusehen oder nach dieser Einsicht zu handeln (§20 StGB). hackfresse

Was Wahnfried damit meint, dass „wir uns“ mit Opfer von Straftaten – mit Gustl Mollath –  beschäftigen, ist auch nur eine Wahnvorstellung. Der Fall Mollath wird im Blog-Beck ausschließlich von Psychopathen – zumindest ist das bei Sobottka bewiesen – missbraucht, um in selbstdarstellerischer Weise Staat und Justiz zu verunglimpfen. Ein Glück für Gustl Mollath, dass ihm nicht bekannt ist, was in dem Blog unter Vorsitz von Prof. Henning Ernst Müller, RA Oliver García und dem Vollidioten Dachschaden Sobottka abgeht.

Alle 3 sind im Wahn davon Überzeugt, dass dieses Schmuddelblog hilfreich für Herrn Mollath sei.

kotzen

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Beate Lakotta, apokalypse20xy, Beck-Blog, Prof. Henning Ernst Müller, Dr. Hans Dieter Beck,Patrick Romer, Fachbereich Jura, FB Jura, Fachschaft Jura,Uni Regensburg und Winfried Sobottka der Psychopath.

DACHSCHADEN SOBOTTKA entwickelt sich immer mehr zu Heulboje, weil sein Schwachsinn ÜBERALL gelöscht wird bzw. er gleich ganz rausfliegt. Früher nahm er solche Unannehmlichkeiten gelassen hin. Derzeit ist er aber in Anbetracht des neuen anhängigen Verfahrens recht dünnhäutig geworden und lamentiert über jeden gelöschten Kommentar oder Rauswurf, wie z.B. beim Beck-Blog, RAin Heidrun Jakobs, Süddeutsche Zeitung usw. usf.

baby-038

http://apokalypse20xy.wordpress.com/2012/12/22/top-kommentar-im-beck-blog-von-zensur-bedroht-prof-henning-ernst-muller-fall-mollath-wie-geht-es-weiterdr-hans-dieter-beckpatrick-romer-fachbereich-jura-fb-jura-fachschaft-jurauni-re/

Vorab:

Die 15 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

Die Anzahl der dümmsten Lügen erhöht sich nun regelmäßig, wie z.B. diese hier:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde in diesem Jahr ohnehin nicht mehr richtig loslegen können, es ist einiges außerhalb des Internets vorzubereiten, und im Grunde ist es egal, ob der Staatsschutz mich durch den Dreck zieht, oder nicht. oder …werde ich zunächst etwas kürzer treten.

oder

…werde ich zunächst etwas kürzer treten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

22.12. 2012

TOP-Kommentar im Beck-Blog, von Zensur bedroht! /Prof. Henning Ernst Müller, “Fall Mollath: Wie geht es weiter?”,Dr. Hans Dieter Beck,Patrick Romer, Fachbereich Jura, FB Jura, Fachschaft Jura,Uni Regensburg

Das ist der 3. Beitrag vom 22.12.2012. Von „kürzer treten“ kann da wohl nicht die Rede sein. Ganz im Gegenteil, wenn der SCHWER SEELISCH ABARTIGE Winfried Sobottka Stein und Bein schwört weniger zu schreiben umso mehr schmiert er herum. Er ist und bleibt eben ein verlogenes Stück Dreck.

„Top“ nennt sich bei dem Irren alles, was in seine Muppet-Show passt, wobei der Wahrheitsgehalt irrelevant ist.

Zensur ist bei dem wahnhaft gestörten Winfried Sobottka zwingend notwendig, weil er sich in seinen Schmutzbeiträgen AUSSCHLIESSLICH in Verleumdungen und Verunglimpfungen ergießt, denn er sieht sich nicht in der Lage etwas sachlich vorzutragen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Veröffentlicht am Dezember 22, 2012 von apokalypse20xy

Jetzt schreibt der Irre schon auf seinen eigenen Seiten unter Pseudonym, mal als „Feuerkraft“ und nun als „apokalypse20xy“  was wenig hilfreich ist, denn sein saudämliches Gewäsch wird man IMMER erkennen können. Die Apokalypse könnte er schon genauer definieren, denn am 08. Februar 2013 wird er diese zu spüren bekommen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Im Beck-Blog wird extrem stark zensiert – auch zum Artikel von Prof. Henning Ernst Müller, “Fall Mollath: Wie geht es weiter?”

Wenn man schon von extrem starker Zensur spricht, dürfte Wahnfried an erster Stelle stehen. Er duldet ja gar NICHTS, was seinen verquasten Theorien widerspricht. Findet sich mal ausnahmsweise jemand, der ihn sogar recht gibt, wird dieser aufs Übelste beleidigt, so dass er einen zweiten Versuch gar nicht mehr wagt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich habe schon eine Menge an Kommentaren gesichert, die kurz veröffentlicht waren, dann verschwunden. Zum Teil macht die Zensur von:

Vertretungsberechtigter Gesellschafter: Dr. Hans Dieter Beck Ihre Ansprechpartner im Verlag

Patrick Romer  Lektorat  Elektronisches Publizieren  Produktmanager

Mag der Wahnsinnige doch sichern, was er will. Es interessiert KEINEN. Warum er immerfort predigen muss, was er sichert ist auch Bestandteil seiner variablen Wahninhalte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

auch besonders schräge Sachen, indem sie Kommentare löscht, die man als argumentative Reaktion auf untaugliche Argumentationen schreibt, sogar dann, wenn man selbst angesprochen ist!  Das ist Honecker- bzw. BRD-Stil, hat mit Meinungsfreiheit nichts mehr zu tun.

Naja, was der wahnhaft gestörte Winfried Sobottka als „argumentative Reaktion“ betrachtet, ist für normale Menschen als Schwachsinn erkennbar.

Alleine Honecker im gleichen Atemzug mit der BRD zu erwähnen beweist wahnhafte Persönlichkeitsstörung nach ICD-10.  Mein Vater war in der ehemaligen DDR im Knast, weil er sich erlaubte einen „unpassenden“ Witz über Walter Ulbricht (Vorgänger von Honecker) zu machen. Hingegen Sobottka verleumdet hier die Politiker jeglicher Couleur nach Gutdünken und läuft immer noch frei herum.

Das mal zu dem Unterschied zwischen DDR und BRD, was der Wahnsinnige aber sowieso nicht mehr begreift 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Desto wichtiger ist es, den folgenden Kommentar, der im Beck-Blog meinen Erfahrungen folgend keine große Standzeit haben wird, auch hier zu veröffentlichen, weil er gehobenen Klartext und gehobenen Geist miteinander verbindet:

Hihihi, der Schwachsinn der im Internet steht und annähernd Wahnfrieds verquere Ansichten widerspiegelt, ist natürlich von „gehobenen Geist“. Gut, dass der Geisteszustand von Dachschaden Sobottka hinreichend bekannt ist. Da weiß man ja auch gleich, was von dem dem Belobigten zu halten ist.

Nun folgt der merkwürdige Kommentar, den ich nur zwecks Dokumentation hier reinsetze. Dieser Kommentator hat auch noch nicht begriffen, dass ein Wiederaufnahmeverfahren im Falle Mollath in Angriff genommen wurde.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

#18

Gast

21.12.2012

Anscheinend fehlen Wahnfried wieder die Worte um irgendwas verständlich zu schreiben und verlegt sich daher aufs Veröffentlichen des Geschmieres anderer.

Gast hat Folgendes geschrieben:

Irgendwie ist dieser Blog bizarr. Da üben sich Heerscharen von Juristen in akademischer Spiegel-Fechterei und hauen sich die Paragraphen der Strafgesetzbücher nur so um die Ohren, obwohl der Fall Mollath doch  mit Gesetzen, Rechtsprechung, Kommentierungen, Formalien usw. gar nichts zu tun hat.

Das ist doch eindeutig die Folge davon, dass keiner über die Vorgänge im Fall Mollath ausreichend informiert ist, aber jeder meint, sich dazu äußern zu müssen.

Gast hat Folgendes geschrieben:

Denn im Fall Mollath geht es um Korruption und organisierte Kriminalität in der Justiz und im Psychiater-Unwesen. Also um die häßliche Fratze der real existierenden Justiz zur real existierenden Politik (und komme mir niemand damit, das sei nur die bayrische Justiz: In Niedersachsen läuft das genau so, mal bei Google dr. theo vogel eingeben .. dort hat der Flüchtlingsrat aufgearbeitet, wie der als stramm rechts bekannte Innenminister Schünemann den Psychiater Theo Vogel mit gefälschten Gutachten gegen Abschiebehäftlinge einsetzt).

Das entspricht genau den dämlichen und unschlüssigen Behauptungen des schwer seelisch abartigen Winfried Sobottka. Beide Geistesgestörten klammern sich an der Schwarzgeldaffaire fest, obwohl schon viele andere Punkte im Raume stehen.

Gast hat Folgendes geschrieben:

Und dazu gibt es diejenigen, die nicht müde werden, immer wieder die Wirklichkeit in diesen Blog hineinzutragen, wie Tine Peuler und Herr Sponsel. Denn mit unserer bundesdeutschen Wirklichkeit hat die Akademiker-Debatte leider gar nichts zu tun

Zu Seite 14 Punkt 13 (herr sponsel) und Seite 11 punkt 16 (geächteter)

Auch das ist wieder eine unschlüssige und unbegründete Behauptung von jemanden, der einen Rechtsstaat von einen Unrechtsstaat nicht unterscheiden kann. Er ist ebenso wie Sobottka ein Vollidiot, der noch nie einen Unrechtsstaat erlebte und glaubt aus seiner einseitigen Sicht sowas beurteilen zu können.

Gast hat Folgendes geschrieben:

Mal ein paar Worte zum SPIEGEL, der wohl offenbar einen Gegen-Spin eröffnen soll und der versucht (ebenso wie die Zeit), den Fall Mollath als ein Hirngespinst durchgeknallter Verschwörungs-Theoretiker darzustellen.

Jedenfalls klingt der Bericht aus dem Spiegel glaubhafter, als die Vorträger gewisser Verschwörungstheoretiker, welche selbst ein eingeläutetes Wiederaufnahmeverfahren ignorieren, um ihren Stuss weiterverbreiten zu können. 

Gast hat Folgendes geschrieben:

Liebe Leute, habt Verständnis für den SPIEGEL: Der SPIEGEL ist das offizielle Meinungsmacherblatt der Republik! – Zumindest glauben das einiger der dort arbeitenden älteren Herrschaften, weil es früher – also als sie noch jung waren – so war. Das ist natürlich schon lange her, und wer heute den SPIEGEL liest – na ja, da ist schon das Problem, denn bereits beim ersten Durchblättern fällt einem auf, daß die Themen meist an unserer Realität vorbeigehen. Mir geht’s jedenfalls so.

Diese Aussage ist ja an Dummheit nicht mehr zu übertreffen und genau so eine dämliche Hetze gegen den Spiegel, wie sie Wahnfried an den Tag legt, weil er nicht recht bekommt. Beide Narren können nicht vertragen, dass der Spiegel mal eine Gegendarstellung veröffentlichte, wo sich herauskristallisiert, dass diese gar nicht so daneben liegt. Evtl. sollte dieser „Gast“ mit Wahnfried die Schule besuchen, um das Lesen zu erlernen, begreifen werden beide sowieso nichts mehr. 

Gast hat Folgendes geschrieben:

Und dann kommen so zwei Provinz-Journalisten von der Süddeutschen wie der Przybilla und der Ritzer und zerren zusammen mit REPORT Mainz  und einer Unterstützer-Gruppe einen der bedeutendsten Justiz-Skandale der Republik ans Licht. Nicht bedeutend, weil es wirklich schwerwiegend ist. Seien wir mal ehrlich, es gibt hunderte von Unschuldig Verurteilten (oder genauer: angeblich Freigesprochenen), die völlig entrechtet und von der Außenwelt abgeschnitten in der Psychiatrie verrotten, und oft schon länger als Gustl Mollath.

Aha, nun sind à la Dachschaden Sobottka auch die anderen seriösen Journalisten an der Reihe, welche der Verschwörungstheorie widersprechen.

Ob es sich überhaupt um einen Justiz-Skandal handelt, kann ein mündiger und normaler Bürger erst nach Abschluss des Wiederaufnahmeverfahrens beurteilen. Alles andere ist hirnfreies Gewäsch von Wichtigtuern.

Gast hat Folgendes geschrieben:

Aber der Fall Mollath ist genau der Fall, der beispielhaft zeigt, wie so etwas geht: Seilschaften, Falschaussagen, korrupte und kriminell organisierte Staatsanwälte und Richter, willfährige Psychiater usw. Und mitten drin eine Bank und die Seilschaften der Honoratioren vor Ort.

Bisher ist NICHTS Beispielhaftes zu erkennen, außer dass irgendwelche Irren sich mit ungelegten Eiern beschäftigen und daraus Schlüsse ziehen, welche durch NICHTS belegt sind.

Gast hat Folgendes geschrieben:

Das wäre SPIEGEL-Stoff gewesen – wenn sich dessen ergraute Mannschaft aufgerafft hätte.

Hat sie aber nicht, obwohl ihr das ganze auf dem Silbertablett serviert wurde.

Nur weil der Spiegel ein paar minderbemittelten Internetschmierern nicht recht gibt. Ganz im Gegenteil war es sehr wichtig, dass der Spiegel mal auf eigen Faust recherchierte und eben NICHT unbesehen den Müll übernahm, der auf dem Silbertablett kredenzt wurde.

Gast hat Folgendes geschrieben:

REPORT Mainz  lieferte 2011 die Steilvorlage, die Unterstützer-Gruppe leistete viel Investigativ-Recherche, und – um das Unglück voll zu machen – noch im August 2011 hat der SPIEGEL über Horst Arnold berichtet – jenen wegen angeblicher Vergewaltigung unschuldig verurteilen Lehrer, der jeden einzelnen Tag seiner Strafe absitzen mußte, weil er unbeugsam behauptete, er sei völlig unschuldig – und der auch völlig unschuldig war, wie der BGH zähneknirschend bestätigen mußte.

Dieser Horst Arnold, so erklärte Frau Friedrichsen, war in hessischen Psychiatrien zum unheilbar Wahn- und Geisteskranken erklärt worden und wurde als untherapierbar eingestuft, eben weil er seine Unschuld stets beteuert hat.

Na holla, da hätte sich die gute Frau Friedrichsen mal die Frage stellen müssen:

Was ist eigentlich mit diesen psychiatrischen Gutachten des Horst Arnold geschehen, nachdem ihn sogar der BGH rehabilitiert hatte? Wurden die nachträglich geändert und die betrügerischen Falsch-Gutachter bestraft? Wurden Prozesse in Hessen in Gang gesetzt, solche bewußt wahrheitswidrigen Willkür-Gutachten zumindest zu erschweren (bspw, durch Video-Dokumentation der Begutachtung / durch Gegenprüfung o.ä)?

Hat sie aber nicht Hat auch sonst keiner von SPIEGEL.

Und vor ein paar Tagen wurden auch die hessischen Steuerfahnder als geistig völlig gesund rehabilitiert. ja wahrlich, it s raining stones

Jetzt werden Fälle miteinander verglichen die die NICHTS miteinander zu tun haben und auch keinen Vergleich zulassen. Das ist aber bei Verschwörungstheoretikern so üblich, irgendwas auszukramen, was mit der Sache NICHTS zu tun hat, aber der Rechtfertigung für ihre unqualifizierten und dümmliche Kommentare dienen soll.

Gast hat Folgendes geschrieben:

Kurz, die Serie der verpaßten Gelegenheiten reißt nicht ab. Darum, liebe Leute, versteht den SPIEGEL: Seine einzige Möglichkeit, irgendwie doch noch Recht zu haben, ist unnachgiebige Meinungsmache, um die Wiederaufnahme im Fall Mollath zu verhindern und so den Eindruck zu erhalten, der “gemeingefährliche Geisteskranke” werde nur entlassen, weil Hotte Seehofer einen Gnadenakte auf den Weg bringt.

Wieder die unhaltbare Unterstellungen des minderbemittelten Schmieranten.

Gast hat Folgendes geschrieben:

Zu Seite 11 Punkt 2

Und gerade deswegen ist die Idee einer seriösen BILD-Zeitung, die u.a. über Fälschung psychiatrischer Gutachten und über Korruption und Kriminalität in der Richter-, Staatsanwalt- und Psychiater-Szene berichtet und dabei auch Ross und Reiter benennt, genau die richtige Idee. (wie gesagt GOOGLE theo vogel prof dr …)

Denn dadurch wird das Vertrauen in die bundesdeutsche Justiz nicht erschüttert. Das ist gar nicht mehr zu erschüttern, weil die meisten Bürger sowieso inzwischen eingesehen haben, daß die deutsche Politik, Justiz und das Bankenwesen reine Schweine-Ställe sind.

Das könnte doch glatt aus der Tastatur, des wahnhaft gestörten Winfried Sobottka stammen. Ganz offensichtlich ist der Schmierant „Gast“ nicht nur in der gleichen geistigen Verfassung wie Wahnfried, sondern dümpelt auch wie dieser am Bodensatz der Gesellschaft herum.

Gast hat Folgendes geschrieben:

Aber je mehr das durch Berichte belegt wird, desto eher wird eine – bitter notwendige -Reform in Gang kommen, von unten und von oben durch den Europ. Gerichtshof für Menschenrechte (das 1%-Zulassungs-Verfassungsgericht vergessen wir mal freundlich)

Warum nicht gleich eine Revolution, wie von dem irren Sobottka angestrebt. Nach dem Motto: „Sozialschmarotzer vereinigt euch!“

Gast hat Folgendes geschrieben:

Darum: Nicht dauernd diese akademischen Haarspaltereinen! Mehr Praxis, mehr Berichte über das, was in wirklichen Gerichtssälen im wirklichen Leben läuft – das käme vielleicht dann auch Prof. Müllers Vorlesungen zugute.

Gruß Uwe

Was dem wirren Prof. Müller zugute kommt, entzieht sich meiner Kenntnis, aber mit den Haarspaltereien aufzuhören, wäre diesem Uwe, der auch nichts anderes betreibt, ernsthaft zu raten. Es war daher vollkommen richtig, dass sein Kommentar gelöscht wurde. Solche unqualifizierten und primitiven Hetzkampagnen gegen den Spiegel, die Justiz und den Staat sollte man lieber Dachschaden Sobottka überlassen, denn der ist in seinem Wahn prädestiniert dafür.

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.”

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

NOCH 42 TAGE UND DER REST VON HEUTE

Damoklesschwert1

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dr. Klaus Leipziger, Gustl Mollath, Richter Ulrich Oehrle, Amtsgericht Lünen, und Winfried Sobottka der Psychopath. Bayerischer Richterverband, Walter Groß, Vizepräsident des Amtsgerichts, Amtsgericht Nürnberg, Lore Sprickmann Kerkerinck, Direktorin Amtsgericht Freising, Dr. Celina Nappenbach, Richterin am Amtsgericht, Richter Franz Truppel, Oberlandesgericht (OLG) Bamberg

DACHSCHADEN SOBOTTKA kann das Verleumden nicht lassen. Offensichtlich schaut er mit Freuden dem Widerruf der Bewährung entgegen. Er ist der lebende Beweis dafür, dass ein irrationaler Mensch nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden kann.

sobottka_hacker

http://feuerkraft.wordpress.com/2012/11/26/dr-klaus-leipziger-geisteskrank-nach-icd-10-z-k-bayerischer-richterverband-walter-gros-vizeprasident-des-amtsgerichts-amtsgericht-nurnberg-lore-sprickmann-kerkerinck-direktorin-amtsgericht/

Vorab:

Die 14 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

Die Anzahl der dümmsten Lügen erhöht sich nun regelmäßig, wie z.B. diese hier:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde in diesem Jahr ohnehin nicht mehr richtig loslegen können, es ist einiges außerhalb des Internets vorzubereiten, und im Grunde ist es egal, ob der Staatsschutz mich durch den Dreck zieht, oder nicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dr. Klaus Leipziger – geisteskrank nach ICD-10 /z.K. Bayerischer Richterverband, Walter Groß, Vizepräsident des Amtsgerichts, Amtsgericht Nürnberg, Lore Sprickmann Kerkerinck, Direktorin Amtsgericht Freising, Dr. Celina Nappenbach, Richterin am Amtsgericht, Richter Franz Truppel, Oberlandesgericht (OLG) Bamberg

Veröffentlicht am November 26, 2012 von Feuerkraft

Nun überträgt der wahnhaft gestörte Winfried Sobottka das auf ihn ausgestellte GUTACHTEN auf andere Leute. Folgerichtig darf sich Dr. Klaus Leipziger geehrt fühlen, denn wenn der nachweislich schwer seelisch abartige Winfried Sobottka jemand für wahnkrank erklärt, muss dieser wirklich geistig völlig gesund sein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dass Deutschlands Richter massenhaft einer für den Rechtsstaat sehr gefährlichen Wahnerkrankung anheim gefallen sind, beweisen sie immer wieder: Anstatt anhand von Tatsachen zu urteilen, ist es für sie längst üblich, sich Tatsachen durch Lug und Unterschlagung zurecht zu biegen, bis sie dann die Basis für das von ihnen gewünschte Urteil haben.

Hört! Hört! Der einfältige und ordinäre Gewohnheitsverbrecher beklagt sich über Deutschlands Richter, welche ihn bisher auf unerträgliche Weise mit Samthandschuhen anfassten.

Das erste Mal bekam der Irre eine sehr milde GELDSTRAFE, das obwohl er wegen gleicher Straftaten schon mehrfach auffiel. Diese Geldstrafe hätte jeder normale Mensch mit einem Arschrunzeln hingenommen und sich gebessert. Aber nicht so unser Dachschaden Sobottka, der in Berufung ging und zukünftig seine STRAFTATEN noch ins Unermessliche steigerte.

Daraufhin bekam er 22 Monate verpasst, welche aus unerklärlichen Gründen zur Bewährung ausgesetzt wurden, da das psychiatrische Gutachten keine Bewährung mehr zuließ. Diese Bewährung nutzte nun dieser irre Verbrecher für reichlich weitere Straftaten, was ihm  ein neues Verfahren am Freitag, den 08. Februar 2013 einbrachte.

Selbst das anhängige Verfahren hindert diesen ordinären Gewohnheitsverbrecher aber nicht daran, weitere Straftaten zu begehen, wie man hier an seinem Geschmiere sehen kann. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ein ganz markanter Fall, in dem  Richter sogar die Untersuchungsergebnisse eines Landeskriminalamtes verdrehten, um jemanden besser falsch wegen Mordes  verurteilen zu können, ist hier einsehbar:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkungen auf uralten, kalten Kaffee, damit die „Hochintelligenz“ dem Irren seine Lügenkonstrukte ENDLICH auch mal glaubt ]

Und wieder versucht der wahnhaft gestörte Winfried Sobottka seine verquasten Theorien an den Mann/die Frau zu bringen, weil er nicht begreifen kann, dass der Mordfall Nadine O. erledigt, der Täter überführt und dieser seine viel zu milde Strafe derzeit in der JVA verbüßt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Aber auch in der Erklärung von jeder Form substanzieller Staatskritik zum Wahn sind Deutschlands Richter  Spitze, womit sie natürlich eigene Wahnkrankheit beweisen, siehe:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es die „Hochintelligenz“ ENDLICH mal kapiert – und glaubt ]

Bisher hat mit JEDEM Beitrag der irre Gewohnheitsverbrecher Winfried Sobottka BEWIESEN, dass er unter wahnhafter Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 leidet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Doch was ist von einem Psychiater zu halten,  der wahre Tatsachenschilderungen als  Wahn einstuft, wie Dr. med. Klaus Leipziger es im Falle des Gustl Mollath getan hat?

Was wohl – der muss wahnhaft krank sein, denn wenn jemand wahnhaft krank ist, weil er sich Irreales als real einbildet, dann muss auch derjenige wahnhaft krank sein, der sich Reales als irreal einbildet.

Was weiß denn der geistesgestörte Volksverhetzer Winfried Sobottka von dem Verfahren gegen Gustl Mollath? Doch nicht mehr, als in den Medien geschrieben steht. Wenn dieser Mollath, was auch die Medien veröffentlichten, wo es nicht nur um die Schwarzgeldaffaire ging, sondern auch um Körperverletzung und Sachbeschädigung, mit über 100 Seiten über Kennedy sowie der Mondlandung aufschlägt, tickt er eben nicht richtig. Hier kann man wieder sehen, dass sich Irre doch gut verstehen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Also: Dr. med. Klaus Leipziger ist geisteskrank, wahnkrank nach ICD-10.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Nachweisbar leidet bisher Winfried Sobottka unter wahnhafter Persönlichkeitsstörung nach ICD-10, was er auch mit diesem Pamphlet wieder bewiesen hat, welches AUSCHLIESSLICH aus Verleumdungen besteht. Selbst der hartnäckigste Mollath-Verteidiger im Internet wird sich ob solcher irren Beiträge von dem wahnsinnigen Verbrecher Winfried Sobottka mit Ekel und Abscheu von ihm abwenden.  

Aber Wahnfried kennt das ja nicht anders seit Kindergartenzeiten. Zumindest versucht er nun das Beste draus zu machen, um wenigstens als ordinärer Gewohnheitsverbrecher in den Geschichtsbüchern aufzutauchen. Aber selbst das wird ihm nicht gelingen. Denn wenn er in Knast oder Psychiatrie gelandet ist, wird sein Name aus dem Internet verschwinden und kein Mensch diesen noch erwähnen. Es wird zwar kurzzeitig ein Aufatmen durch das Internet gehen und dann ist endgültig Ruhe.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

NOCH 58 TAGE UND DER REST VON HEUTE

Damoklesschwert1

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Richter Ulrich Oehrle, Richter Helmut Hackmann, Winfried Sobottka der Psychopath und sein neues Verfahren. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

DACHSCHADEN SOBOTTKA (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) scheint wieder einmal aus seinen Wahnfantasien um mögliche Erfolge bei der Sympathisantenwerbung über den Fall Mollath in der harten Realität zu landen. So sehr der Diplom-Versager auch rumgekaspert hat, das Ergebnis seines gesamten Gehampels ist und bleibt: NULL. Nebenbei kommt ihm offensichtlich auch sein eigenes Strafverfahren vor dem AG Lünen so langsam wieder in den Sinn, denn seine wirre Gedankenwelt driftet sogleich ab zu Zwangseinweisungen in die Psychiatrie.

sobottka_aplerbeck

http://die-volkszeitung.de/—-VZ-ab-MAI-2012/tagesartikel-dezember-2012/2012-12-08-02.html

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung.

Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.

Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet:

Vorab:

Die 14 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

Die Anzahl der dümmsten Lügen erhöht sich nun regelmäßig, wie z.B. hier:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde in diesem Jahr ohnehin nicht mehr richtig loslegen können, es ist einiges außerhalb des Internets vorzubereiten, und im Grunde ist es egal, ob der Staatsschutz mich durch den Dreck zieht, oder nicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

08. 12. 2012

Fall Mollath: Die allgemeine öffentliche Diskussion enttäuscht.

Da ergibt sich sogleich eine kleine, aber alles entscheidende Frage:

WEN ???

Von den Mollath-Sympathisanten im Internet zeigt sich ABSOLUT NIEMAND „enttäuscht“ über die Diskussionen im Internet, seien sie für die Geschehnisse in der Sache auch völlig nutzlos.

Der einzige Enttäuschte ist wie üblich der lünener Pausenclown, der sich darin GEtäuscht hat, dass er durch Aufspringen auf den fahrenden Zug der Sache Mollath und durch simples Trittbrettfahren, verbunden mit großen Tönen und wirren Drohungen, Aufmerksamkeit erregen und damit Leute für die eigene wirre „Mission“ abwerben könne.

Da hat ihm mittlerweile offensichtlich die Massenbewegung um Mollath eindrucksvoll präsentiert, dass er mit dieser Hoffnung ziemlich allein dasteht, und ihm damit die Täuschung genommen, ihn also im wahrsten Sinne des Wortes ENTtäuscht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Während jeder, der im Kampf mit dem Verbrecherstaat erprobt ist, längst weiß, dass es bestenfalls wenige Richter gibt, die psychiatrische Gutachter beauftragen, um auch für eigene Klarheit in der Sache zu sorgen, andererseits viele Richter, die willfährige psychiatrische Gutachter einsetzen, um einen „wissenschaftlichen“ Stempel auf das zu bekommen, was sie durchgesetzt haben wollen, wie prinzipiell (dort waren es nur keine Richter) auch im Falle der hessischen Steuerfahnder, können Politiker noch unwidersprochen dreist die Lüge verbreiten, es gehe um gerechte Verfahren und saubere medizinische Gutachten, ohne dass irgendwer es wagte, zu widersprechen:

[Irrelevante Video-Verlinkung, damit die lese- und rechtschreibschwache „Hochintelligenz“ wenigstens etwas zum Gucken und zum Verstehen hat !!!]

Dann wollen wir die Verbalrülpser und hohlen Sprechblasen des Irren doch einmal der Reihe nach sortieren:

„Verbrecherstaat“:

Das ist die ureigenste Lieblingsvokabel des wirren Winnie, ähnlich wie „wahrlich“ oder „gemordet“. Dieser Begriff ist allerdings bei den Sympathisanten Mollaths NIRGENDWO gefallen, sondern AUSSCHLIESSLICH der Irre labert wieder und wieder in seinem paranoiden Wahn davon. Wo er im Fall Mollath das „Verbrechen“ des Staates erkannt haben will, erschließt sich dem Normalbehirnten sowieso nicht. Mollath wurde unter anderem in die Klapse geschickt, weil er neben seiner offenbar korrekten Hinweise auf die Straftaten seiner Frau auch noch massenhaft wirres Material präsentierte, das mit der Sache nicht annähernd irgendetwas zu tun hatte, z.B. Krempel zu John F. Kennedy sowie zur Mondlandung. Darauf geht der Irre natürlich mit keiner Silbe ein, weil das seine Verschwörungstheorien zu Mollath übelst ins Wanken brächte. Selbst wenn der Justizirrtum (das bezeichnet der Irre als „Verbrecherstaat“) nunmehr aufgeklärt wird, bleibt noch die Fragestellung, was mit den übrigen Auffälligkeiten ist, die Mollath wohl hatte, und ob er allein dadurch aus der Klapse rauskommen wird.

„Richter, die psychiatrische Gutachter beauftragen“:

Was der Irre da quatscht, ist völliger Blödsinn. Die einzige Aufgabe, die dem Richter zufällt, ist die juristische Einordnung von Sachverhalten. Dabei hat er als ausgebildeter Jurist zwangsläufig in extrem vielen Fachgebieten, die er beurteilen soll, keinerlei Kenntnisse.

Und um ihm diese zu verschaffen, gibt es eben Gutachter und Sachverständige. Diese werden nicht, wie der Irre es hier darstellt, dazu eingesetzt, die Vorstellungen des Richters zu bestätigen oder, noch hanebüchener, dem Richter die Handhabe für persönliche Racheaktionen zu geben, sondern allein, um ihn in die Lage zu versetzen, sein Urteil zu sprechen.

„Lügen der Politiker“:

Hier geht mal wieder der Gaul mit Dachschaden Sobottka durch. Dass der Fall Mollath zum Politikum wurde, nachdem sich die Massenmedien darauf gestürzt und ihn in der Öffentlichkeit präsentiert haben, ist klar. Dass in der daraus folgenden politischen Debatte jeder versucht, dem anderen ans Bein zu pinkeln und daraus Vorteile für die eigene Partei zu schlagen, ebenso. Auf dem politischen Parkett wird nunmal ständig mit härtesten Bandagen gekämpft, um den eigenen Vorteil zu erwirtschaften.

Nur ist der Fall Mollath immer noch genau das, was er ist: Ein örtlicher Justizirrtum, bei dem jetzt die Aufklärung ins Rollen gekommen ist, weil sich einige Leute hartnäckig und fundiert damit beschäftigt haben und die Massenmedien darauf eingestiegen sind.

Es geht hierbei allerdings absolut nicht um die Hirngespinste, die der Irre dabei gern SÄHE, wie beispielsweise politische Verschwörungen mit Beeinflussung der Justiz oder, noch besser, um Ereignisse, die jetzt die von ihm so heiß ersehnte Revolution in Deutschland auslösen werden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dabei ist die Wahrheit noch schlimmer:

– Staatsschutz und staatliche Behörden terrorisieren gemeinsam Menschen, die der Staat psychiatrisieren will, wobei der Staatsschutz nicht einmal davor zurückschreckt, für manipulierte Beweise und falsche Zeugenaussagen zu sorgen.

Jetzt beweint der Irre wieder seine eigene missliche Lage, in die er sich selbst gebracht hat, bei der er allerdings lange nicht die wichtige Rolle spielt, die er doch so gern spielen möchte.

Zunächst einmal hat der Irre es, bis auf seine antisemitischen und volksverhetzerischen Labereich, noch nicht mal annähernd in den Bereich der Kontrolle durch den „Staatsschutz“ geschafft.

Auch wenn er sich gern als „Staatsfeind #1“ sähe, der Berühmtheit in den Medien hätte, ist und bleibt er immer noch ein kleiner, mieser Gewohnheitsverbrecher und Bewährungsversager, und sonst nichts.

Was er unter „terrorisieren“ versteht, das mag er einmal näher erläutern. Wenn er sich dadurch „terrorisiert“ fühlt, dass er immer wieder mit seinen Straftaten auffällt und irgendwann dafür zur Verantwortung gezogen wird, dann ist das wohl kaum „Terror“, sondern eigene Schuld und Dämlichkeit.

Die Möglichkeit der Psychiatrierung, von der der Irre schwätzt, ist auch in keinster Weise auf dem Mist irgendeines „Staatsschutzes“ gewachsen, sondern beruht einzig und allein auf der Tatsache, dass ihm mittlerweile mehrere Psychiater unabhängig voneinander einen unzweifelhaften Lattenschuss bescheinigt haben, der sich auch noch ganz offensichtlich kontinuierlich erweitert. Sogar das, für sich allein genommen, wäre noch kein Kriterium dafür, dass der Irre in der Klapse landen wird, siehe der ebenfalls geistesgestörte dummschwätzende Vollidiot Hornemann, nur kommt bei dem lünener Vollidioten noch hinzu, dass ihn seine Geisteskrankheit ständig neue Straftaten begehen lässt. Und genau hier setzt zwar nicht der „Staatsschutz“, aber eben der Rechtsstaat in Form der juristischen Verfolgung ein.

Was sein ewiges Gewäsch von „manipulierten Beweisen und Zeugenaussagen“ angeht, beweist der Irre einmal mehr, was für einen Schlag an der Waffel er doch hat. Noch niemals hat er irgendeinen Manipulationsbeweis für irgendetwas antreten können. Alles, was er als Rechtfertigung für seine wirren Verschwörungstheorien anschleppt, ist bisher nur kalter Kaffee und ein heilloses Sammelsurium als Verschwörungsgeschwurbel, wirren Lügenmärchen und verdrehten Fantasiekonstruktionen gewesen, das für jeden noch so unbedarften Außenstehenden stets sofort als Ausgeburt eines kranken Hirns erkennbar war.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

– So werden Leute provoziert und fertig gemacht, während andererseits Psychiater bereit stehen, die benötigten „Gutachten“ für Betreuung oder psychiatrische Inhaftierung anzufertigen, während Staatsanwaltschaften, Polizei und Richter ihr Bestes geben, solche Gutachter zum Einsatz zu bringen.

Jetzt mal wieder der Reihe nach. Der Irre beweint sein eigenes jämmerliches Schicksal gerade so sehr, dass man gar keine Linie mehr erkennen kann.

Sein Geschwafel von „provoziert und fertig gemacht werden“ kann er sich getrost dahin schieben, wo die Sonne nicht hinscheint und schon unzählig vieles sein Endlager gefunden hat.

Er wurde „getrieben“ ist ja seine erklärte Lieblingsaussage, um seine Schandtaten zu rechtfertigen. Nur berücksichtigt er dabei selbstredend wie üblich nicht, dass man einen erwachsenen Menschen wohl kaum zu etwas „treiben“ kann und dass man ihm diese feige Ausrede vor dem AG Lünen unzweifelhaft als Schutzbehauptung um die Ohren klatschen wird. Bereits in Dortmund hat sich der große Held ja damit feige herauszureden versucht, dass er, der größte Massenspammer und Internet-Troll der Nation, im Internet „terrorisiert“ worden sei, wobei er dummerweise vergaß, dass sein Rechner auch über einen AUS-SCHALTER verfügt, den er als erwachsener Mensch auch unschwer hätte betätigen können, wäre er tatsächlich „terrorisiert“ worden.

Was das „fertig machen“ angeht, bezeichnet der Irre damit allein seine Unfähigkeit, mit Kritik umzugehen, sowie seine eigene unbändige Wut darüber, dass man sein massenweises dummes Geschwätz im Internet mit einfachsten Mitteln in seiner Inhaltsleere sowie seiner absoluten Sinnfreiheit entblößen kann. Wie oft schon blubberte er von „Rufmord“ im Internet gegen ihn, wobei er stets gern vergaß, dass er seinen „Ruf“ bereits seit Jahren im Internet systematisch und sehr erfolgreich ruiniert hat.

Wie oft schon blubberte er gegen ein kommentierendes Blog, man wolle ihm da ans Leder, wobei er stets geflissentlich übersah, dass dort AUSSCHLIESSLICH seine täglichen Verbalblähungen auseinandergenommen, kommentiert und peinlicherweise in ihrere gesamten Hirnrissigkeit entblößt werden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

– Ist jemand erst einmal in der Psychiatrie, dann muss er schon „übergesund“ und ausgesprochen ausgebufft und clever sein, um ungebrochen wieder heraus zu kommen, [….]

Da hat der Irre ausnahmsweise einmal Recht. Und genau deswegen geht ihm ja auch vor seinem neuen Prozess in Lünen bereits der Kackstift auf Grundeis.

Es sollte ihm tatsächlich zu denken geben, dass das Gericht bereits von Anbeginn an Dr. Lasar als psychiatrischen Sachverständigen geladen hat, soweit dem Irren das Denken überhaupt noch möglich ist.

Hierin kommen bereits zwei unumstößliche Tatsachen glasklar zum Ausdruck, nämlich dass das Gericht erstens Kenntnis von den Ereignissen in Dortmund und dem in dem Zusammenhang erstellten psychiatrischen Gutachten Dr. Lasars über den Irren hat und zweitens dass das AG Lünen bereits aufgrund der angeklagten Vorwürfe Zweifel an der Zurechnungsfähigkeit des Irren hat.

Beide Punkte sind für den Irren mehr als unerfreulich, denn damit kann die Verweisung der Sache ans Landgericht und seine endgültige Einweisung in die forensische Psychiatrie wieder in greifbare Nähe gerückt sein, auch wenn er das sicherlich nicht gern hört.

Der Knast wäre für den lünener Pflaumenaugust zwar auch die härteste Zeit seines Lebens und würde unweigerlich seinen völligen Absturz in die Obdachlosigkeit nach sich ziehen, nur gäbe es da nach den 22 Monaten Strafhaft + Nachschlag, also nach 3-4 Jahren, zumindest einen kleinen Hoffnungsschimmer in finsterster Nacht.

Aus der geschlossenen forensischen Psychiatrie dagegen kommt er nur raus, wenn er nachweislich geistig gesundet ist und sie Einsichtsfähigkeit in seine Straftaten wiederhergestellt ist. Nur liegt der Dachschaden beim wirren Winnie darin, dass durch jahrzehntelangen Drogenmissbrauch hirnorganische Schäden, also Schäden durch endgültige Zerstörung von Hirnsubstanz, eingetreten sind, die auch mit den heutigen medizinischen Mitteln nicht mehr rückgängig gemacht werden können. Daher ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass der Irre die Psychiatrie niemals mehr verlassen wird, wenn er einmal dort eingefahren ist, es sei denn, mit den Füßen voran.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

[….]denn dort können die Psychiater absolut alles über ihn behaupten, und die Richter scheißen auf alle Gutachten, die jemand dann z.B. von externen Psychiatern anfertigen lässt – abgesehen davon, dass es nur sehr wenige externe Psychiater gibt, die bereit wären, in einem solchen Fall ein ehrliches Gutachten zu machen.

Jetzt mal wieder halblang mit den jungen Pferden.

Immerhin wurde der Irre damals aus der Klapse in Aplerbeck sogar auf richterlichen Beschluss wieder entlassen. Da wurde ihm das erste Mal richterliche Milde zuteil.

Das zweite Mal profitierte er sogar davon, dass Richter Hackmann auf das Gutachten Dr. Lasars über ihn in weiten Teilen schiss, aus dem hervorging, dass er zweifelsfrei eine juristisch relevante psychische Erkrankung in Form einer wahnhaften Störung sowie einer schweren seelischen Abartigkeit hat, und dass von ihm das Risiko weiterer, gleich gelagerter Straftaten ausgeht, was sich zwischenzeitlich ja auch bewahrheitet hat.

Beim dritten Mal, am 08.02.2013, könnte die Geschichte für den wirren Winnie dann allerdings auch anders ausgehen.

Was das Thema „externe Psychiater“ angeht, hat sich der lünener Quasselkasper doch seinerzeit selbst den Bock des Jahrhunderts geschossen. Da hatte ihm RAin Lyndian, seinerzeit noch mit voller Energie für ihren wirren Mandanten, vorgeschlagen, der gerichtlich angeordneten psychiatrischen Untersuchung durch Dr. Roggenwallner dadurch zu entgehen, dass er sich von einem Psychiater seiner eigenen Wahl untersuchen und sich die Ergebnisse attestieren lässt. Diese hätte man seinerzeit schlicht und ergreifend dem Richter vor die Nase gehalten, der mit großer Wahrscheinlichkeit das Verfahren mit der Auflage eingestellt hätte, sich einer wie auch immer gearteten Therapie zu unterziehen. Diese hätte der Irre dann locker aussitzen können und wäre damit aus der Nummer mit geringstem Aufwand draußen gewesen.

Was tat er in seiner grenzenlosen Panik und dumm, wie er nun einmal ist, stattdessen? Blubberte ins Internet seine Hassparolen gegen „Mandantenverräterin Sündi Lyndi“ und verweigerte komplett die Zusammenarbeit.

Wer in die Hand beißt, die einem gibt, muss aber auch nicht damit rechnen, dass er sie erneut bekommt, wenn er in der Scheiße steckt und in dieser unterzugehen droht …

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

In der öffentlichen Diskussion wird Zurückhaltung an falscher Stelle geübt. Solange nicht klar gesagt wird, was klar gesagt werden muss, wird sich das Unrechtssystem nicht ändern.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Es muss für den Irren wahnsinnig frustrierend sein, dass seine gesamten krampfhaften Bemühungen, im Fall Mollath die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, kläglichst gescheitert sind.

Nur redet er sich sein eigenes, absolut selbst verschuldetes Totalversagen wieder einmal damit schön, dass er den anderen den schwarzen Peter zuschiebt. Die sind zu „zurückhaltend“ – sonst sind andere bei Wanzenfred ja gern auch „zu dumm“. Die „sagen nicht, was klar gesagt werden muss“, wobei er damit nur sein Dummgeschwätz über Staatsverschwörungen usw. usf. meint, nur erreichen die damit, dass sie dieses „nichts“ sagen, erstaunlicherweise verdammt viel in kürzester Zeit, und das von dem, was der Irre in seinem Wahn bereits trotz jahrzehntelangen Rumgespinnes bisher nicht im Ansatz erreicht hat.

Auch steht der Irre mit seinem Geschwätz vom „Unrechtssystem“ sogar im Fall Mollath wie üblich als Loser auf der ganzen Linie und völlig allein da, denn dieses mag von der übrigen Menschheit nun einmal niemand zu erkennen.

Es ist erfreulich, dass der Irre aus den Wolkenschlössern, die er sich im Fall Mollath bereits für sich erträumt hatte, allmählich wieder auf der Erde und in der Realität aufschlägt.

Immerhin sind es heute, 08.12.2012, nur noch ZWEI Monate bis zu seinem Untergang vor dem AG Lünen. Da weder Plandor, der ihm seinen Untergang bereits unmissverständlich vor Augen führte, noch Lyndian alias „Mandantenverräterin Sündi Lyndi“ (O-Ton Sobottka !) viel Wert darauf legen werden, Energie in die Verteidigung ihres bekloppten Mandanten zu legen, sollte er noch ein wenig an der einen oder anderen Formulierung seiner Rechtfertigungsversuche für seine Straftaten zu stecken.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

NOCH 61 TAGE UND DER REST VON HEUTE

Damoklesschwert1

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Richter Ulrich Oehrle, Amtsgericht Lünen und Winfried Sobottka der Psychopath. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Dachschaden Sobottka hat anscheinend gemerkt, dass er mit dem Fall Mollath keinen Hering vom Teller ziehen kann, da sich andere und kompetente Leute damit beschäftigen. Da er aber im Wahn dem Zwang unterliegt, weiter verleumden zu müssen, verlegt er seine Aktivitäten auf Justiz, Polizei, Medizin. Der Geistesgestörte fiebert regelrecht danach, dass die Bewährung widerrufen wird und er die 22 Monate + Nachschlag in der JVA verbringen darf.

sobottka-knast

http://die-volkszeitung.de/—-VZ-ab-MAI-2012/tagesartikel-dezember-2012/2012-12-04-03.html

Vorab:

Die 14 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

Die Anzahl der dümmsten Lügen erhöht sich nun regelmäßig, wie z.B. hier:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde in diesem Jahr ohnehin nicht mehr richtig loslegen können, es ist einiges außerhalb des Internets vorzubereiten, und im Grunde ist es egal, ob der Staatsschutz mich durch den Dreck zieht, oder nicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

04. 12. 2012

Terroristische Vereinigungen

Wer sich den Wortlaut des § 129 a StGB, der Bildung und Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung als Verbrechen (Mindeststrafe 1 Jahr) unter Strafe stellt, ansieht, wer ferner hinreichend Erfahrungswissen über die organisiert agierenden Verbrechercliquen aus Justiz, Polizei, Medizin, Psychologie und diversen sonstigen Behörden gesammelt hat, dem ist es sonnenklar, dass man es hier mit terroristischen Vereinigungen zu tun hat.

Sicher sind ALLE Verbrecher, nur der einschlägig vorbestrafte DACHSCHADEN SOBOTTKA nicht. Er ist wirklich DER Geisterfahrer der Nation.

Anscheinend ist dem ordinären Gewohnheitsverbrecher auch nicht bekannt, dass es sich hier auch wieder um neue Straftaten handelt. Aber ihn interessiert ja nicht, wie hoch der Nachschlag auf die vorhandenen 22 Monate ausfällt. Er meint eben einmal weg, immer weg. Da kommt es auf einen Monat mehr oder weniger nicht mehr an. Da braucht er sich nicht zu wundern, dass KEINER „seiner“ Anwälte gesteigertes Interesse an seinem Fall zeigt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Mit terroristischen Vereinigungen,  die sich organisiert haben, um einen bestimmten Unrechtsstatus in der Gesellschaft zu schützen und seinem weiteren Ausbau die Tore zu öffnen, die zu diesem Zweck Kinder aus glücklichen Familienbeziehungen herausreißen, gesunde Menschen in die Psychiatrie sperren, und Unschuldige zusammenschlagen (die Domäne der Polizei) und ähnliches.

Wieder unbelegtes und schwachsinniges Gesülze.

Es begeistert mich aber, dass der SCHWER SEELISCH ABARTIGE Winfried Sobottka sich wieder über glückliche Familienbeziehungen, welche er mitnichten jemals praktiziert hatte bzw. überhaupt kennt. Erst ekelt der Wahnsinnige seine Partnerin mitsamt seiner Kinder aus dem Haus, drückt sich vor den notwendigen Unterhaltszahlungen und beschwert sich dann, dass ihm das Sorgerecht entzogen wird. Er ist und bleibt ein amoralischer dissozialer Penner und ordinärer Verbrecher, der zu recht in seiner sozialen Isolation dahinvegetieren soll.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich nehme an, dass diese Dinge in Deutschland etwa in zehn Jahren ernsthaft diskutiert werden.

Es wird in 10 Jahren sicher über vieles diskutiert werden. Nur über den Vollidioten Dachschaden Sobottka aus Lünen nicht, weil der dann irgendwo hinter 5m hohen Mauern verrotten wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

In Anbetracht der permanenten und längst sehr gut und aufwendig organisierten Angriffe mit elektromagnetischen Strahlen, denen der Staatsschutz mich seit vermutlich schon mehr als zwei Jahren, deutlich spürbar etwa seit April 2011, aussetzt, werde ich das garantiert nicht mehr erleben.

Die Spinnerei mit den eingebildeten Strahlen ist auch Bestandteil der variablen Wahninhalte des Irren, welcher gewiss lebenslang anhalten wird. Sicher wird er noch im Knast davon schwärmen. Hoffentlich fragt ihn dann keiner nach brauchbaren Messergebnissen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Wir brauchten Leute, die heute forderten, Straftaten von Richtern usw. sachgerecht zu ahnden, die heute forderten, solchen Beamten die Staatspensionen zu streichen, die heute forderten, dass als Staatsbeamte oder in anderer Weise im Amte begangene Straftaten nicht verjähren dürften usw.

Wen meint der gänzlich sozial isolierte Geisterfahrer denn nun wieder mit „WIR„? Offensichtlich hat er bis heute nicht begriffen, dass er mit seinem Irrsinn ganz alleine auf weiter Flur steht.

Aber one.com sorgt ja täglich für tausende von Besuchern auf seinen Schmuddelseiten. Bedauerlicherweise sorgt aber one.com nicht für reichlich Kommentare oder Verlinkungen auf anderen Seiten, welche diese betrügerischen Statistiken nachvollziehbar bestätigen würden.   

Seltsam, bei anderen Leuten erwartet dieser wahnsinnige Gewohnheitsverbrecher, dass es keine Verjährung gibt.  Nur bei seinem BANKRAUB meint er, dass dieser ungeschehen sei, weil er verjährt ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Würden das nur genügend Leute energisch genug fordern, so hätte das bereits einen beeindruckenden Effekt. Derzeit gehen die Schwerverbrecher zurecht davon aus, dass man ihnen sowieso nichts kann und ihnen niemals etwas können wird.

Auch mit dieser Aussage unterstellt der geistesgestörte Winfried Sobottka wieder seine eigene Denk- und Handlungsweise anderen Leuten. Er ist doch überzeugt, dass man ihm nichts kann, wobei er die 22 Monate geflissentlich unter den Tisch fallen lässt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Man stelle sich vor: Das Gemeinwohl massiv beeinträchtigende Schwerverbrecher, Terroristen, denen man nichts kann, die das auch ganz genau wissen.

Was erwartet man denn da?

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Es reicht doch wirklich, dass der belegbar wahnhaft gestörte Winfried Sobottka frei herumlaufen darf, obwohl er durch sein Verhalten, welches Rufmord und Existenzschädigung beinhaltet, durchaus als gemeingefährlich eingestuft werden muss.

Was erwartet der redliche Bürger da? Das liegt jetzt in den Händen von Richter Oehrle.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

NOCH 61 TAGE UND DER REST VON HEUTE

Damoklesschwert1

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

one.com, die deutsche Justiz, Richter Oehrle, Rechtsanwältin Heidrun Jakobs, Richter Helmut Hackmann und Winfried Sobottka der Psychopath. Uni Münster, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Winfried Sobottka der größte Missstand der Nation schwelgt in der Vergangenheit, weil er die Gegenwart nicht mehr begreifen kann.

soehne_satans

http://die-volkszeitung.de/—-VZ-ab-MAI-2012/tagesartikel-dezember-2012/2012-12-05.html

Vorab:

Die 14 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

Die Anzahl der dümmsten Lügen erhöht sich nun regelmäßig, wie z.B. hier:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde in diesem Jahr ohnehin nicht mehr richtig loslegen können, es ist einiges außerhalb des Internets vorzubereiten, und im Grunde ist es egal, ob der Staatsschutz mich durch den Dreck zieht, oder nicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

05. 12. 2012

Unter welchen Umständen können Missstände wachsen?

Das ist einfach zu erklären. Setze Haftstrafen bei dem ordinären Gewohnheitsverbrecher Winfried Sobottka zur Bewährung aus und schon werden die Missstände unerträglich.   

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Zunächst eine erfreuliche Mitteilung für alle, die am Erfolg dieser Domain mitarbeiten, wie z.B. die Hacker der Anarchisten: Bereits gestern, am 04.12. 2012, überschritt die Zahl der Besuche in 2012 das Doppelte der Besuche in 2011:  Statistik

Hihihihi. je enger es für den Irren wird, umso mehr geilt er sich an Statistiken auf, welche ihm die betrügerische Firma one.com um den Bart schmiert.

Nun mag mag der SCHWER SEELISCH ABARTIGE Winfried Sobottka mal erklären, wie es zu solchen Diskrepanzen bei Alexa kommen kann

Volksverhetzungszeitung global rank 4,518,730.

Dasgewissen global rank 3,639,000.

Obwohl die hiesige Statistik nicht annähernd an die millionen angeblichen Besucher der Volksverhetzungszeitung rankommt, steht diese im gobal rank weitaus besser da. Sicher hat der saudämliche Ladenhüter Winfried Sobottka eine „plausible“ Erklärung dafür.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Doch nun zu der Frage, die alle angeht, die ein rechtsstaatliches und demokratisches Deutschland, Frankreich oder was auch immer wollen: Unter welchen Umständen können Missstände wachsen?

These 1: Missstände wachsen am besten im Dunkeln – außerhalb des allgemeinen Bewusstseins.

Wo DACHSCHADEN SOBOTTKA Missstände zu erkennen glaubt, ist für normale Bürger ein Rätsel. Dieser einschlägig vorbestrafte ordinäre und irre Gewohnheitsverbrecher leidet nicht nur unter Bewusstseinsstörung, sondern auch unter wahnhafter Persönlichkeitsstörung nach ICD-10.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die Missstände in der deutschen Justiz existieren außerhalb des allgemeinen Bewusstseins, wofür ich zwei eindrucksvolle Beispiele anführen möchte: Erstens mich selbst. Ich war stets stark politisch interessiert gewesen, hatte alles aufgenommen, was ich an politischem Stoff in die Hände bekam, hatte mich im Rahmen der allgemeinen damaligen Möglichkeiten (Internet gab es noch nicht) umfassend informiert gehabt: Spiegel und SZ im Abo, FAZ, Stern, ZEIT usw. gelegentlich zusätzlich, im Fernsehen die sog. kritischen Sendungen und natürlich stets die Nachrichten.

Jetzt reitet der wahnhaft gestörte Winfried wieder auf dem dümmsten Satz herum, den ein deutscher Richter jemals äußern konnte und wie folgt lautet:

“Er setzt sich – auf durchaus intellektuell hohem Niveau – mit allen möglichen Themen des aktuellen Zeitgeschehens auseinander.”

Das predigt Richter Hackmann, Landgericht Dortmund, wo er als Pausenclown agiert. Vor diesem Narren, dem hiermit dringend angeraten wird, einen Arzt seines Vertrauens aufzusuchen, soll man auch noch aufstehen, wenn er den Gerichtssaal betritt. Offensichtlich benutzt er seinen Beamtenstatus für ein Faulenzerleben, wie es Dachschaden Sobottka betreibt, nur höher dotiert. Er hat sich noch nicht einmal auf das Verfahren gegen Sobottka vorbereitet, indem er das GUTACHTEN des Psychiaters Dr. Lasar, welches er aus Verschwendungssucht von Steuergeldern selber in Auftrag gab, einfach links liegen ließ, denn sonst wäre Bewährung unmöglich gewesen. Hier kann sich dieser Narrenrichter aber nicht auf seine Entscheidungsfreiheit berufen, weil das Gutachten eindeutig aussagt, dass Wiederholungstaten vorprogrammiert sind, was ja im Nachhinein auch geschehen ist. Dafür ließ sich aber dieser Narrenrichter dazu verleiten, das Urteil im Mordfall Nadine O. zu verlesen, welches in KEINEM Zusammenhang mit den Anlageschriften steht. Er ist ganz eindeutig mitverantwortlich für die neuerlichen Straftaten des geistesgestörten Winfried Sobottka. Es ist sogar nicht abwegig, diesem Richter zu unterstellen Straftaten gefördert zu haben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Außerdem hatte ich im Alter von 30 die Uni längst hinter mir, wozu auch ein paar Semster Jura gehört hatten, während ich immer noch meinte, wir lebten in einem Rechtsstaat.

Jetzt weiß der wahnhaft gestörte Winfried Sobottka nicht einmal, wann er sein lächerliches Studium beendete. Hier klang das aber noch ganz anders:

VVZ 2012 12.07.06a

Aber abgesehen davon ist selbst ein Alter von 30 Jahren für sein billiges BWL-Studium reichlich. Selbst Leute, welche Naturwissenschaften studieren brauchen nicht so lange. Dass der Irre immer wieder darauf hinweist einige Semester Jura besucht zu haben, ist doch nur eine faule Ausrede.Wie an seinem Verhalten für JEDEN ersichtlich, hat er von der Juristerei nicht die geringste Ahnung. Das liegt wohl daran, dass er da seinen Cannabisrausch ausschlief.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dann kam das hier:

Ruhrnachrichten 1995a

Jetzt packt er doch schon wieder die olle Kamelle von 1995 aus. Da hat er irgendeinem Deppen von den Ruhrnachrichten diktiert, was er zu schreiben habe und der hat das auch noch ungeprüft übernommen. Mit diesem Schwachsinn schlug er auch in einem Juristenforum auf, wo er gewaltig Klatsche bekam:

https://dasgewissen.wordpress.com/2010/10/18/winfried-sobottka-und-wie-alles-begann-ruhrnachrichten/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

und mir waren mit einem Schlag die Augen geöffnet – auf eine niederträchtig-pervers agierende Justiz, die ich mir zuvor in Deutschland nicht annähernd hatte vorstellen können.

Jetzt geht es aber richtig los. Niederträchtig-pervers agiert hat ja wohl der dissoziale Penner Winfried Sobottka, der aus Eigennutz den Unterhalt für seine Kinder einbehielt. Dreckiger geht es wohl wirklich nicht mehr.

Da jammert dieser ordinäre Verbrecher noch herum, dass man ihm die Kinder vorenthielt. Er ist eben total bescheuert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ein anderes Beispiel: Rechtsanwältin Heidrun Jakobs. Zweifellos eine kluge Frau, zweifellos auch sie nicht uninteressiert an politischen und juristischen Gegebenheiten und Entwicklungen, sicherlich im Rahmen der allgemeinen Möglichkeiten informiert – abgesehen von den „Spezialabteilungen“ des Internets, in denen man sich über Staatswillkür schlau machen kann.

Zumindest war die Dame so klug diesen irren Verbrecher KOMMENTARLOS aus ihrem Blog rauszuwerfen, bevor dieser irreparablen Schaden anrichten konnte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Rechtsanwältin Heidrun Jakobs ist in einem juristischen Bereich tätig, in dem es einem entgehen kann, was z.B. seitens der Strafjustiz und der „Kindeswohl“-Justiz praktiziert wird. Zudem hatte sie – beharrend auf Gerechtigkeit und Vernunft – einige bedeutsame Siege errungen, u.a. in einem Fall bis hinauf zum BGH, in einem anderen Fall gegen einen OLG-Präsidenten, der Kritik an seiner Arbeit als Gotteslästerung verurteilt sehen wollte.

Wie Dachschaden Sobottka leidet Heidrun Jakobs unter Profilneurose, was die Beiden irgendwie verbindet. Nur hat Wahnfried seine Kündigung noch nicht begriffen, so wie er überhaupt nichts mehr bgreifen kann. Das Wort „Kindeswohl sollte dieser Alimentenhinterzieher besser aus seinem Wortschatz streichen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Vor den geschilderten Hintergründen ist es nicht zu weit gegriffen, anzunehmen, dass Heidrun Jakobs sich dachte: „Der Rechtsstaat funktioniert, man muss seine Mittel nur nutzen.“

Rechtsanwältin Jakobs hat nun hinzu gelernt, wie ihr aktuell letzter Blogbeitrag erahnen lässt:

Fall Mollath: Nichts ist gut!

http://www.heidrun-jakobs-blog.de/2012/12/fall-mollath-nichts-ist-gut/

Dort sind schon keine Kommentare mehr möglich, was auch viel erahnen lässt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Kurz gefasst zu diesem Punkt: Weder ein Jura-Studium noch eine Tätigkeit als Rechtsanwalt in einem politisch unkritischen Rechtsgebiet noch die Ausnutzung allgemeiner Informationsmittel stehen dem Irrtum, wir lebten in einem Rechtsstaat, im Wege. Das muss man sich im Hirn zergehen lassen, dann wird einem klar, dass bestenfalls 1 Prozent des Volkes weiß, welcher Teufel in der Justiz tobt!

Dieser Geisterfahrer macht ja auch 99% des deutschen Volkes aus.

Hätte er er nicht jede Menge Cannabis in seinem Hirn zergehen lassen, wüsste er evtl. auch was ein Rechtsstaat ist, denn einen Unrechtsstaat hat er er noch nie kennengelernt und trotz seiner angeblichen politischen Interessen noch nie davon gehört oder darüber gelesen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

These 2 – optimales Wachstum von Missständen setzt auch voraus, dass sich niemand gegen sie wendet.

Nein, denn dazu hat Deutschland den dreckigsten aller Polen, nämlich den wahnsinnigen Winfried Sobottka auserkoren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Auch das ist in Deutschland der Fall. Was der erfahrene Strafjurist Rolf Bossi schon vor Jahren in dem Buch „Halbgötter in Schwarz“ beschrieb, trifft die Wahrheit 1 : 1, wie ich selbst bereits in einem Strafverfahren erleben musste. Hätte Vors. Richter a.LG Helmut Hackmann die Aussagen von mehr als einem halben Dutzend Polizisten protokolliert, dann wären das Beweise für uneidliche Falschaussagen, Freiheitsberaubung und, im Kontext, schwere Körperverletzung gewesen. Aber Richter Hackmann ließ keine einzige Aussage protokollieren, obwohl ich es stets beantragte.

Was soll den der Quark nun wieder. Der Punkt wurde fallengelassen in der Strafzumessung, wobei sich der Verbrecher Sobottka tatsächlich der Polizei widersetzt hat und deren Anordnung nicht Folge leistete, indem er feige, wie er nun mal ist, einen Fluchtversuch startete.

Winfried Sobottka Anklageschrift 2.4a

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Stets gleichlautend lehnte er ab mit Bezug auf ein BGH-Urteil, demnach es nicht auf den genauen Wortlaut einer Zeugenaussage ankomme. Ab dem zweiten Antrag auf Protokollierung enthielt mein Antrag stets die Formulierung, dass es zwar nicht auf den genauen Wortlaut, aber auf den Inhalt einer Zeugenaussage ankomme. Das hielt Richter Hackmann nicht davon ab, einfach weiterhin mit der Begründung abzulehnen, nach BGH-Entscheidung komme es auf den genauen Wortlaut nicht an.

Das verstehe mal jemand. Wenn es dem Irren nicht auf den genauen Wortlaut ankomme, braucht Richter Hackmann das doch nicht zu bestätigen.

Außerdem schwafelt der Irre so missverständlich, dass man den Sinn mittlerweile schon erraten muss, um ihn überhaupt zu verstehen. Selbst der Psychiater Dr. Lasar konnte dem Kauderwelch des Geistesgestörten nicht folgen.

Winfried Sobottka und die Psychiatrie 6a

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die Vorwürfe Bossis sind umfassend und präzise, werden z.T. auch von einem aktuellen Kommentar in der STUTTGARTER ZEITUNG aufgegriffen:

ARTIKEL STUTTGARTER

Bossi veröffentlichte sein Buch 2005. Von welchem Rechtsanwalt, von welcher Rechtsanwältin hörte man zuvor solche Kritik? An welcher Universität erfährt man am Fachbereich „Rechtswissenschaften“ davon? An welcher Universität gibt es am Fachbereich „Rechtswissenschaften“ ein Fach, das sich überhaupt damit auseinandersetzt, unter welchen Umständen prozessuale Vorschriften gerechten Urteilen förderlich oder abträglich sind, ein Fach, das der Ausarbeitung rechtsstaatlicher Standards für die Prozessführung dient?

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

NOCH 63 TAGE UND DER REST VON HEUTE

Damoklesschwert1

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Anarchismus, Richter Oehrle, Henriette Lyndian, Dr. Norbert Plandor, Amtsgericht Lünen und Winfried Sobottka der Psychopath. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

DACHSCHADEN SOBOTTKA rechtfertigt im Wahn den Anarchismus.

!BuV,03Q!mk~$(KGrHqJ,!jYEv1+0FPMLBL+3ypesng~~_12

http://die-volkszeitung.de/—-VZ-ab-MAI-2012/tagesartikel-dezember-2012/2012-12-05-03.html

Vorab:

Die 14 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

Die Anzahl der dümmsten Lügen erhöht sich nun regelmäßig, wie z.B. hier:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde in diesem Jahr ohnehin nicht mehr richtig loslegen können, es ist einiges außerhalb des Internets vorzubereiten, und im Grunde ist es egal, ob der Staatsschutz mich durch den Dreck zieht, oder nicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

05. 12. 2012

Was wir Anarchisten leisten können.

Der SCHWER SEELISCH ABARTIGE Winfried Sobottka mag ENDLICH einmal das „WIR“ begründen. Bisher machte er es im Wahn an Googlepositionen fest, wobei das irrational ist, da dieses Blog mindestens ebenso gut positioniert ist und ich weder mit Anarchismus etwas zu tun habe, noch Anarchisten kenne. Selbst der wahnhaft gestörte Winfried Sobottka kennt keinen einzigen Anarchisten persönlich, obwohl er laufend das „wir“ verwendet. Es gehört nicht nur zu seinen variablen Wahninhalten sich in seiner sozialen Isolation Freunde einzubilden, sondern ist Bestandteil seiner wahnhaften Persönlichkeitsstörung nach ICD-10.  

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Vorab zur Anarchie:

Denen, die Anarchie mit Gesetzlosigkeit, Chaos, Recht des Stärkeren oder irgendetwas in der Richtung assoziieren, muss ich zunächst klar sagen, dass sie auf Feindpropaganda hereingefallen sind, die sehr oft von nur angeblichen Anarchisten betrieben wird.

Nun ist der einschlägig vorbestrafte Gewohnheitsverbrecher Winfried Sobottka, der sich selber als „Anarchist“ bezeichnet, dass es sich nicht um Feindpropagande handelt, sondern um die Realität. Er ist ein Präzedenzfall für den Begriff „Anarchist“.

  • GESETZESLOSIGKEIT Da der ordinäre Verbrecher Winfried Sobottka vor Gesetzeslosigkeit nur so strotzt indem er Geldstrafen sowie Bewährung ignoriert und ohne physische Strafe (Knast) nicht davon abzubringen ist Rufmord zu betreiben und zu verleumden.
  • CHAOS Dachschaden Sobottka dürfte wohl der größte Chaot auf Erden sein. Seine Internetseiten sind Chaos pur und geprägt durch überdimensionale Überschriften sowie wirre und unübersichtliche Beiträge. Auch machen die unzähligen Verlinkungen den Schmuddel nicht lesenswerter. Betrachtet man sein „Schlafgemach“, so ist man um eine Erfahrung in Sachen Chaos reicher.

Strahlenwahn 5

  • RECHT DES STÄRKEREN Auch in diesem Punkt ist der wahnsinnige Sobottka ein vorbildlicher „Anarchist“. Er ist ein nicht nur ein geständiger BANKRÄUBER, sondern ist auch wegen seiner MORDAUFRUFE verurteilt worden. Hinzu kommt noch, dass er sich das Recht des Stärkeren herausnimmt, indem er Leuten droht, diese weiterhin im Internet zu verleumden, wenn diese sich nicht seinem Wahnsinn beugen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Das ist so, als würde ich als CDU Mitglied auftreten und unter der CDU-Fahne Kannibalismus propagieren. Nicht die feine englische Art, zurückhaltend ausgedrückt.

Nun zu der „feinen englischen Art“ dieses wahnsinnigen Verbrechers. Er will Menschen:

„Kreuzigen, zestückeln, mit Bauschaum vollpumpen, in Jauchegruben ertränken, im Rollstuhl in die Spree schieben, auf brutalste Art und Weise zu Tode foltern, die Leiche pürieren, trocknen und als Sondermüll verbrennen.“

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ein Beispiel solcher Niedertracht findet sich z.B. in Form des vom Staatsschutz gesponserten Forums unter www.anarchie.de

Und überall sieht der AMARSCHIST im Wahn wieder den Staatsschutz. Paranoia ist und bleibt eben Bestandteil seiner variablen Wahninhalte, welche ein Leben lang anhalten können und werden.  

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Hier kann man nachlesen, was Anarchie in Wahrheit heißt, nämlich Basisdemokratie und vorbildliches Sozialleben:

http://unitedanarchists.wordpress.com/2010/02/27/sensation-united-anarchists-mitglied-will-sich-arbeit-suchen/

Es ist schon an Dreistigkeit oder Wahn nicht zu übertreffen, wenn der dissoziale Penner, Sozialschmarotzer, Hartz IV-Genießer und Alimentenhinterzieher  Winfried Sobottka von Sozialleben schmiert. Dieser Eremit und völlig sozial isolierte Vollidiot weiß doch gar nicht, was Sozialleben ist. Dieser Egozentriker duldet keine andere Meinung, als die seinige, sonst wird man eben als dumm, feige oder Satanist von ihm bezeichnet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Was wir tun können

Ich kann analysieren und Vorschläge für Systemverbesserungen machen oder von anderen gemachte Vorschhläge aufgreifen und präsentieren. Wichtig ist dann, dass andere darüber nachdenken und aus ihrer Sicht Taugliches im Rahmen ihrer Möglichkeiten propagieren und vorantreiben.

Könnte der wahnhaft gestörte Winfried Sobottka analysieren, wäre ihm auch klar, was „Bewährung“ bedeutet und würde nicht die gleichen Straftaten begehen solange er  unter selbiger er steht. Auch sollte er das „Nachdenken“ nun besser seinen Anwälten überlassen, aber diese haben ihn offensichtlich ob seiner Unbelehrbarkeit fallengelassen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ansonsten können wir PR im Internet machen, und damit zumindest psychologische Wirkungen erzielen. Was ein Dr. Leipziger sich im Falle Mollaths traute, würde er sich in meinem Falle längst nicht trauen: Wer mir im Unrecht begegnet, bekommt das – Dank der Unterstützung vieler Hacker – in einer Art und Weise unter Google präsentiert, die kaum jemand auf sich nehmen mag.

Aha jetzt hat „Joseph Goebbels“ das Wort. Mit „psychologische Wirkungen“ will also der irre Hitlerverehrer Winfried Sobottka an die Macht kommen. Da wir das alles schon einmal in der Geschichte Deutschlands hatten, dürfte dieses arbeitsscheue Ungeheuer nicht weit kommen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich kämpfe mit dem Bewusstsein, zur Speerspitze des Kampfes gegen Unrecht und Irrsinn zu gehören, sozusagen zur Garde des politischen Widerstandes gegen das perverse Irrsinns-System. Entsprechend klar sind meine Worte, die von der mächtigen Internet-Armada der AnarchistINNen gepusht werden.

Der Wahnsinnige kämpft? Wo denn? Wie denn? Bisher schmierte er nur dämlich und strafrechtlich relevant im Internet herum. Bis heute hat er noch nicht einmal einen Flyer verteilt oder in der Öffentlichkeit mit jemanden über seinen Schwachsinn gesprochen. Er ist wirklich die Speerspitze der Idiotie und KRAMPFT nur dumm und feige im Internet herum.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ein paar einfache Blogbeiträge haben bereits dazu geführt, dass man aktuell in nahezu allen Blogsuche-Ergebnissen für CSU + Ort in Bayern Eintragungen findet, die der CSU nicht gefallen:

Beispiele Blogsuche

Was interessiert denn die CSU, was so ein einsamer Spinner aus Lünen im Internet auskotzt?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Aber auch auf diversen Googleseiten findet man in dem Zusammenhang schon Positionierungen:

Beispiele Google DACHSCHADEN SOBOTTKA oder GUSTL MOLLATH SOBOTTKA

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Wohlgemerkt: Das ist noch nicht die angekündigte Bayern-Party, das ist noch so gut wie gar nichts.

Dann sollte der schwer seelisch abartige Winfried Sobottka schnellstens seine Bayern-Party starten, da er diese sonst im Knast veranstalten kann. Ab 08. Februar 2013 ist nämlich schluss mit lustig. Aber das begreift der feige und hinterhältige Rufmörder Winfried Sobottka erst, wenn er von Angstschweiß triefend vor Gericht steht. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Wir werden die Nerven derer zermürben, die meinen, mit dem Volk beliebig verfahren zu können. Und wir werden frei aller Tabus passend anklagen, was anzuklagen ist, und fordern, was im Sinne von Vernunft und Gerechtigkeit zu fordern ist.

Endlich zeigt der ordinäre Verbrecher und lupenreine Faschist  Winfried Sobottka sein wahres Gesicht. Er will anderer Nerven zermürben und sprach oben noch gegen das „Recht des Stärkeren“. Wobei dieser elende Wurm nicht in der Lage ist irgendjemanden seine Nerven zu zermürben. Richter Oehrle wird der letzte sein, den es betreffen könnte und er wird die Bewährung mit einem Federstrich vom Tisch fegen, ganz ohne zermürbte Nerven. Der Irre glaubt doch nicht wirklich, dass er, wie bei seinem letzten Verfahren am Landgericht Dortmund, nochmal jemanden dermaßen auf den Keks gehen kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Und wir werden dazu aufrufen, Parteien zu wählen, die den Kampf für ein gerechtes Justizsystem zu ihrer Sache machen, allen anderen Parteien aber die Stimme zu verweigern. Wir brauchen keinen Seehofer, dessen Füße wir küssen dürfen. Wir würden sogar ganz ohne CSU definitiv besser auskommen als mit dieser terroristischen Vereinigung im Mantel einer demokratisch-humanen Partei.

Aha, Möchtegern-Hitler Winfried Sobottka der Despot bestimmt, was die Bürger zu wählen haben. Von Demokratie hat dieser polnische Vollidiot noch nie etwas vernommen. Das grade, wo die CSU auf dem Wege ist evtl. alleine in Bayern regieren zu können. Der Irre vergisst immer sein Versagen bzgl. Hannelore Kraft, welche trotz seiner Neid- und Hasstiraden Erfolg zu verzeichnen hat. Wahnfrieds Glück ist nur, dass er NICHTS mehr begreifen kann und der Rest von Alzheimer gründlich sowie endgültig erledigt wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Wir hoffen, dass andere es wagen werden, schrittweise voranzuschreiten, im Rücken der von uns demnächst ausgehenden Internet-Bombardements gegen das Verbrechersystem.

Im Namen der deutschen Anarchistinnen

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Der geistesgestörte Winfried Sobottka hofft und sonst KEINER. Auch ist er der Einzige, der das Internet wieder zuspammen will. Dabei vergisst er wieder, dass er wegen seiner Spams nicht nur einstweilige Verfügungen, sondern sogar Klagen mit sich herumschleppen muss. Ich wünsche ihm viel Spaß zum 08. Februar 2013.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

NOCH 62 TAGE UND DER REST VON HEUTE

Damoklesschwert1

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Der Fall Gustl Mollath, der Mordfall Nadine O. und Winfried Sobottka der Psychopath. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

DACHSCHADEN SOBOTTKA (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) hat es wirklich nicht so leicht: Da schmiert er Tag für Tag ellenlange Machwerke ins Internet, wettert lauthals gegen Psychiatrie und Justiz und – vorgeblich – für Mollath, schleimt, tobt, droht, lügt, kaspert und hampelt rum – und NIEMAND nimmt Notiz davon.

schuhputzer

http://die-volkszeitung.de/—-VZ-ab-MAI-2012/tagesartikel-dezember-2012/2012-12-05-02.html

Auch hier wieder eine andere Version zu diesem Artikel KLICK , den ich den geneigten Leserinnen und
Lesern nicht vorenthalten will.

Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.

Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet:

Vorab:

Die 14 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

[Die Anzahl der dümmsten Lügen erhöht sich nun regelmäßig, wie z.B. hier:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde in diesem Jahr ohnehin nicht mehr richtig loslegen können, es ist einiges außerhalb des Internets vorzubereiten, und im Grunde ist es egal, ob der Staatsschutz mich durch den Dreck zieht, oder nicht.]

Wie schon sein Wahnsinn, den er seit 6 Jahren um seinen Lieblingsmörder treibt, reagieren alle, die damit in irgendeiner Weise belästigt werden, allenfalls mit ungläubigem Staunen ob so viel offensichtlicher Idiotie, meist aber mit stumpfem Ignorieren oder, zu seinem Glück, deutlich seltener mit offener Verachtung.

Das weist den Irren NATÜRLICH nicht in seine Schranken, denn in seiner grenzenlosen Selbstgefälligkeit sowie seinem allumfassenden Wahn, der ihn keine Normalitäten mehr erkennen lässt, ist ER wie üblich auf der richtigen Spur, nur alle anderen sind dumm oder feige. Er ist und bleibt ein psychischer Geisterfahrer.

Und eben weil das so ist, muss er jetzt wieder einmal, ganz Möchtegern-Nachwuchshitler, eine Volksrede an die „Vernünftigen“ halten, die eben nicht „dumm“ wie das übrige Volk sind, damit diese ihn ENDLICH unterstützen.

Diese „Vernünftigen“ sind der wirren Muppetshow in seinem cannabisimprägnierten Oberstübchen übrigens keine neuen Erscheinungen, nur liefen sie bisher unter einigen anderen Namen, z.B. „Die Hochintelligenz“, „Die Elite“ oder „Der Orden“ usw. usf. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Meine Bitte an die Vernünftigen

Und schon wieder der rosa Schleim, den der Irre noch vor wenigen Tagen bei Rechtverdreherin Heidrun Jakobs in Massen vergoss, damit diese ihn unterstützen, erhören und besaugrauschen sollte, woraufhin er eine Maulschelle in Form eines unkommentierten, eiskalten Blog-Rausschmisses kassierte und nun verkraften muss.

Die Not des Irren ist offensichtlich sehr groß, denn wenn er sich sicher fühlt, stellt er normalerweise nur unverschämte Forderungen und fängt an zu toben, wenn er diese nicht erfüllt bekommt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich genieße deshalb die Unterstützung freier anarchistischer Internetkräfte, weil ich sage, was sonst niemand in diesem Lande zu sagen wagt.

Jetzt mal ein wenig halblang. Genießen tut der Irre ausschließlich seine staatliche Dauerversorgung, Hartz IV genannt, sowie seinen stinkfaulen Tagesablauf als chronisch arbeitsscheuer Sozialparasit.

Weiterhin genießt er die volle Aufmerksamkeit der Justiz, was er in nicht allzu langer Zeit, also am 08.02.2013, genauer merken wird.

Was seine Hirngespinst-Amarschisten angeht, ist ihm für diese sogar sein Rotz zu gut, um ihn ihnen ins Gesicht zu spucken, so sehr ekelt er sich vor denen. Jedenfalls schmierte er dies vor nicht allzu langer Zeit ins Netz.

Mit seinen Hirngespinst-Hackern, die ja ständig an Götzin Google rumschrauben und die Lage dort im Griff haben, braucht er erst wieder anzukommen, wenn

DACHSCHADEN SOBOTTKA

nicht mehr die seit ewigen Zeiten qualitativ und quantitativ hervorragenden Suchergebnisse erbringt. Gäbe es seine Hirngespinste wirklich und besäßen sie die Allmacht, mit der sich der Irre so gern groß tut, sollten derartig passende Schmähungen ihres Herrn, Meisters und Erfinders wohl kaum vorhanden sein.

Abgesehen davon vermisst man nach wie vor die Sympathie-Homepages für den lünener Pausenclown, die Bewunderungs-Blogs für ihn, Verlinkungen auf seine Internet-Müllkippen, die ausnahmsweise mal nicht von ihm selber sind, sowie ECHTE Kommentare zu seinem Stuss, die nicht schon von meilenweit als Fake-Geschmiere des Irren zu erkennen sind. Das sollte doch für die ersponnenen „unterstützenden freien Internetkräfte“ die leichteste Übung sein.

Und auch die „Unterstützung durch freie anarchistische Kräfte“ in Form leerer Spendenkonten, leerer Zuschauerbänke in Gerichtssälen, nicht ausgefüllter Internet-Umfragen und nicht heruntergeladender, wahnsinnig wichtiger, unbedingt zu sichernder „Dokumente“ aus den Daten-Müllkippen des Irren spricht für jeden Normalbehirnten Bände.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es ist wichtig, dass wenigstens einer diese Rolle ausübt, doch das reicht natürlich nicht.

Die „Rolle“, in die sich der Irre in seinem sich steigernden Wahnsinn selbstverschuldet und unaufgefordert hineinbegeben hat, möchte wohl NIEMAND mit ihm teilen.

Seine aktuelle Position als sabbelnder Wirrkopf und riesige Lachnummer im Internet ist nicht wirklich beneidenswert, und auch seine zukünftige Rolle als Gewohnheitsverbrecher und Bewährungsversager und als Fußlappen in der JVA oder als Psychopharmaka-Container in der Klapse ist alles andere als erfreulich.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ebenso wichtig ist es, dass es andere gibt, die aus anderen Positionen schrittweise die Bastionen des Unrechts angreifen und zermürben, wie es nun z.B. viele anlässlich des Falles Mollath getan haben.

Jetzt mal wieder langsam mit den jungen Pferden. Der lünener Münchhausen hat heute bei seinen Lügen ein Tempo drauf, dass man fast nicht mit dem Bloßstellen nachkommt.

In der Sache Mollath hat der Irre bis dato NICHTS, aber auch GAR NICHTS abgebracht. Die Leute, die sich da engagieren – ob das sinnvoll ist, oder nicht, sei mal dahingestellt, – waren schon aktiv, als der Irre von Mollath überhaupt noch keinen blassen Schimmer hatte.

Auf diesen fahrenden Zug versucht er seit ungefähr 2 Wochen, mit allen möglichen Aktionen aufzuspringen, um als Trittbrettfahrer Beachtung zu finden und Sympathisanten für seine eigene wirre „Mission“ zu generieren. Dummerweise völlig ohne Erfolg, denn die Angelegenheit ist schon so weit gediehen, dass der Irre mit seinem Gehampel und seinem Skandal-, Verschwörungs- und Revolutionsgeplärre nur noch eine jämmerliche Lachnummer darstellt.

Wenn er hier davon schwätzt, dass andere die „Bastionen des Unrechts aus anderen Positionen angreifen sollen“, so ist das sein Rumgeplärre seit ewigen Zeiten, um für sich und seine Wahnideen bezüglich seines Lieblingsmörders ENDLICH Unterstützer zu finden. Nur hat gerade der Schwachsinn seit 6 Jahren nicht geklappt, und wird auch noch 6.000 Jahre nicht klappen. Kein Hirnnormaler und, wie sich bereits mehrfach zeigte, auch kein ebenfalls Bekloppter wird einen locker als solchen erkennbaren wahnhaft gestörten sowie schwer seelisch abartigen Gewohnheitsverbrecher jemals bei irgendeiner seiner Schwachsinnsaktionen unterstützen.

[Anm.: Á propos  Mordfall Nadine O. Während man im Fall Mollath ein Wiederaufnahmeverfahren durchgeboxt hat und dies ganz ohne die Hilfe des irren Gewohnheitsverbrechers Winfried Sobottka, hat dieser Totalversager im Mordfall Nadine O. NICHTS erreicht. Seit 6 (i.W. SECHS) Jahren krampft er damit herum, beschuldigt JEDEN, dessen Namen er kennt, des Mordes und sein einziger Erfolg, den er zu verzeichnen hat, ist der Widerruf der Bewährung.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Diejenigen aber, die nun wieder beschönigen und relativieren, systematisch verankerte Missstände in Abrede stellen, wie die Süddeutsche Zeitung, gehören nicht zu denjenigen, die die Abschaffung systematischen Unrechts wollen. Man muss schon konsequent vorgehen, nicht mit der einen Hand umwerfen, was man mit der anderen aufgebaut hat.

Wenn man nicht wüsste, was derjenige, der dies von sich gibt, für einen riesigen Schlag an der Mütze hat, könnte man es glatt ernst nehmen.

Was macht der Irre denn seit Ewigkeiten, als alles kaputt, was er sich mühevoll aufzubauen versucht?

Bestes Beispiel sind doch seine unzähligen Forenrausschmisse, die er bisher über sich ergehen lassen musste, und die alle nach dem gleichen Schema abliefen:

1. Einklinken in ein fremdes Forum, Thematik meist völlig unwichtig.
2. Belangloses Mitgesabbel zum Forenthema, manchmal Anschleimen an andere Forenmitglieder.
3. Beginn der „Werbeaktion“ für eigene Internet-Müllkippen sowie Präsentation des eigenen Hirnschrotts.
4. Kritik durch andere Forenteilnehmer bzw. Diskussionsangebot durch diese.
5. Der Irre rastet aus, weil er keinen Widerspruch duldet und sowieso immer im Recht ist, und beschimpft andere als „SS-Satanist“ bzw. „Staatsschutz-Agent“, häufig gepaart mit Spam-Einträgen.
6. Rausschmiss.
7. Schmähungen gegen das Fremdforum auf seinen eigenen Internet-Müllkippen.

Bis Punkt 2., teils sogar bis zum Punkt 3. gelingt es dem Irren dabei sogar, „aufbauend“ tätig zu werden und mit anderen in Dialog zu treten. Danach wirft er selbst nicht nur alles um, was er mühevoll aufgebaut hat, sondern trampelt auch noch alles platt und hinterlässt auch noch stolz seine „Visitenkarte“ in Form weiterer BELEIDIGUNGEN gegen das Forum und den Betreiber, damit auch alle wissen, wer da gewütet hat. Und später wundert er sich darüber, dass sein „Ruf“ im Internet völlig hinüber ist …

Wie seinerzeit ein geschätzter Mitstreiter unter den Winnie-Beobachtern so treffend schrieb: „Mit dem Irren kann man einen Krieg noch verlieren, den man längst gewonnen hat.“

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es gibt nicht viele, die klar genug im Kopf sind, um konsequent in die richtige Richtung vorzugehen. Wer die Missstände beseitigen will, muss sich sehr sachlich genau mit diesen selbst und ihren funktionalen Ursachen auseinandersetzen, definitiv kontraproduktiv ist es, wenn Leute Missstände zwar anprangern, aber Ursachen anführen, die mehr über diese Leute aussagen, als dass sie sich sachlich begründet darstellen ließen.

Besser könnte sich der Irre doch gar nicht selbst beschreiben. Er brabbelt seit Jahren permanent von irgendwelchen „Staatsverschwörungen“, für die er keinerlei nachvollziehbare Beweise hat, sondern die von ihm AUSSCHLIESSLICH durch seine zusammenkonstruierten Fantasiegeschichten sowie durch seine ewig erweiterbaren, fadenscheinigen Lügenmärchen begründet werden.

Dass das „kontraproduktiv“ ist, bekommt er selbst ständig zu spüren, indem er sich einen Wolf labern kann und dennoch NIEMANDEN findet, der ihn unterstützen will. Nur merkt er das in seinem Wahn schon lange nicht mehr.

Auch ist es sehr bezeichnend, dass der geistig umnebelte lünener Quatschkopf wie üblich alle anderen als dumm ansieht, nur weil seinen Hirnschrott niemand mitmacht, wie er hier wieder explizit mit seinem Gelaber von „klar im Kopf“ von sich gibt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Natürlich haben wir keine tatsächlich vom Volk legitimierten und kontrollierten Staatsgewalten – aber die haben wir in Deutschland seit über 1.000 Jahren nicht, so dass es unsinnig ist, die Reichsbürgerschaft von 1871 wieder einführen zu wollen. Natürlich gibt es eine jüdische Weltverschwörung, aber nicht nur eine jüdische: Jede zivilisierte Nation hat ihre Geheimbünde, keiner von denen ist besser als der jüdische Geheimbund. Natürlich hat die CIA ihre schmutzigen Pfoten überall im Spiel, wo sie sie im Spiel haben kann, natürlich sind die Scientologen nichts anderes als eine schräge Loge.

Jetzt geht mit unserem Ober-Verschwörungsschwurbler wieder einmal der Gaul völlig durch. Was, bitteschön, hat seine „Staatsverschwörung“ mit den von dem lünener Volksverhetzer und Antisemiten Sobottka so sehr verachteten Juden und diese seinerseits mit dem CIA sowie die mit den Scientologen zu tun? Außerdem hat er hierbei noch die UFOs sowie die Vatikan-Geheimdokumente und den Maya-Kalender vergessen, nach dem die Welt untergehen soll, noch bevor sein Prozess vor dem AG Lünen am 08.02.2013 beginnen wird.

Aber für den Irren ist eben alles eine Bedrohung, was in Form einer größeren Organisation – moralisch gut oder schlecht sei hier dahingestellt – funktioniert. Denn das kennt er als völlig sozial isoliert im Zwangseinsiedlertum dahinvegetierender Vollspinner nicht.

Unser Rechtsstaat funktioniert jedenfalls so gut, dass er sogar einen Parasiten wie den Irren seit Jahrzehnten zu Lasten aller mit durchschleppt, der obendrein noch mit seinen Beschimpfungen des Staates und vor allem seiner gesamten Mitmenschen ständig in die Hand beißt, die ihm gibt.

Lebte der Irre in einem totalitären Staat oder in einem führungslosen, anarchischen Staat, wäre er jedenfalls schon längst nicht mehr im Internet und auch im wirklichen Leben nicht mehr auffindbar. Hier geht es ihm mit dem demokratischen System und der funktionierenden Gewaltenteilung sehr gut, auch wenn ihn das sein Wahn wohl niemals mehr kapieren lassen wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Aber all das sind Dinge, die im Grunde gar keine Rolle spielen – denn wenn es gelingt, saubere Zustände herzustellen, dann entzieht man allen den Boden, die schmutzige Verhältnisse wollen.

Aus diesem Fiebertraum von Revolution, Umsturz und Chaos, das ihn aus dem Bodensatz der Bevölkerung als großen Anführer und Revoluzzer ins Zentrum des Rampenlichts und in die Schaltzentrale der Macht spülen wird, wird der Irre, wenn überhaupt, wohl erst im Gitterbett in Aplerbeck erwachen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Außerdem ist es dem Normalvolk nicht zu vermitteln, dass man ohne klare und verständliche Nachweise irgendwen zum Sündenbock für alles machen will, und dann sagt: „Den müssen wir fertig machen, dann wird alles gut sein.“ Tatsache ist sogar, dass es gar nichts nützen würde, einen der Sündenböcke auszuschalten – andere würden das dadurch entstandene Machtvakuum sehr schnell ausfüllen, es würde gar nichts besser.

Und so einen gequirlten Scheiß gibt einer von sich, der sich in wenigen Wochen vor dem AG Lünen dafür verantworten darf, dass er unbescholtene Bürger sowie Fachärzte und Amtspersonen ohne Grund und ohne schlüssig Beweise öffentlich im Internet als „Mörder“ bzw. „Mordbeteiligte“ und „Mordbegünstiger“ bezeichnet hat, nur um seinen irrsinnigen inakzeptablen Willen zu bekommen.

Es ist wirklich unglaublich, wie weit weg Dachschaden Sobottka  in seinem grenzenlosen Wahn und seiner unendlichen Selbstverliebtheit bereits weg von jeglicher Realität ist.

Auch spricht sein Gelaber vom „Normalvolk“ wieder einmal Bände darüber, wo er sich gern sähe: Als Möchtegern-Hitler und großer Diktator in der uneingeschränkten, unwidersprochenen und allseits bewunderten Führungsposition, umgeben von „Hochintelligenz“/“Vernünftigen“/“Dem Orden“ etc., die für ihn die Drecksarbeit tun, die er von ihnen verlangt, damit er JEDEN Willen bekommt, und mit gebührendem Abstand darunter das „Normalvolk“, das sowieso zu dumm ist, das sich aber von ihm lenken lassen muss und ihn als Dank regelmäßig bejubeln darf.

Das hatten wir doch zwischen 1933 und 1945 alles schon mal. Der Irre ist und bleibt eben ein unverbesserlicher ewig Gestriger, Neonazi, Kriegsfetischist und Hitler-Bewunderer.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich kann nur sagen: Man muss konkret gegen jeden einzelnen Missstand ankämpfen, beginnend mit den grundlegenden Missständen. Anhand derer muss dem Volk vermittelt werden, was diese Missstände bedeuten, welche Folgen sie in konkreten Fällen haben. Dann müssen Konzeptionen angeboten und deren Realisierung politisch gefordert und durchgesetzt werden, die systematische Ursachen für Wildwuchs ausschließen.

Nur so kann es gehen, aber ohne das geht es nicht.

Und leider kämpfen noch viel, viel zu wenige produktiv gegen Missstände!

Und es wird natürlich wahrer, je öfter man es wiederholt.

Vielleicht sollte der Irre seine täglichen Verbalrülpser auch einmal nachträglich LESEN, bevor er auf die Senden-Taste klickt, dann würden sogar ihm seine permanenten Wiederholungen möglicherweise mal auffallen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es gibt viele, die Missstände anprangern, die aber leider meinen, alles auf einen von ihnen favorisierten Sündenbock lenken zu müssen. Ich kann mit solchen Leuten absolut nichts anfangen.

Und EXAKT so geht es ALLEN Menschen mit dem irrsinnigen lünener Selbstdarsteller.

Er prangert STÄNDIG und ÜBERALL „Missstände“ an, die außer ihm NIEMAND erkennen kann, weil er geistig völlig durchgeknallt ist und alles zu seinen variablen Wahnvorstellungen gehört, was Dr. Lasar so hervorragen diagnostizierte.

JEDER, der den Scheiß zu Gesicht bekommt, erkennt SOFORT, was da für ein Vollidiot dahinter stecken muss und kann mit ihm nichts anfangen sprich straft ihn mit völliger Verachtung.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dann gibt es noch viele, die sich kritisch äußern, sich bei näherem Hinsehen aber als Selbsthilfegruppen entlarven, bestehend aus vom Unrecht traumatisierten Menschen, die sich gegenseitig Halt zu geben suchen, die zu produktiver politischer Arbeit aber nahezu oder gar völlig unfähig sind.

Hahahahaaaa – was meint der Irre denn mit „politischer Arbeit“? Sein Gehampel um seine fixe Wahnidee, dass sein Lieblingsmörderbengel in Wirklichkeit ein ganz Lieber und Unschuldiger ist, der eine ganz, ganz schwere Kindheit hatte?

Da war bis dato noch nie etwas Politisches dabei, aber bereits viel Strafbares, wie sich am 08.02.2013 zeigen wird. Denn was ist an Anweisungen des Irren „politisch“, Menschen öffentlich zu kreuzigen, mit Bauschaum aufzupumpen, zu zermahlen und mit dem Mehl Tiere zu füttern sowie Rollstuhlfahrer in die Spree zu schieben?

Andererseits zeigt sich hier wieder, wie sehr den Irren doch die ständigen Rauswürfe aus den Foren anderer Leute getroffen haben, denn zu wie unzählig vielen Gelegenheiten hat er schon versucht, im Internet Leute, die auf ihrer eigenen wirren Mission unterwegs sind, auf  seinen Stuss aufmerksam zu machen. Auch wenn er kurzfristig Interesse generieren konnte, so wurde er im Endeffekt doch immer wieder gegangen, eben weil diese Menschen ihr eigenes Ding für deutlich wichtiger hielten, als die wirre „Mission“ des Irren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dann gibt es noch viele, die aus politischen Gründen versuchen, die Missstände zu instrumentalisieren, um ihre eigene, nicht selten abwegige politische Gedankenwelt auf andere zu übertragen. Auch damit habe ich Erfahrungen gemacht, mit Leuten, die von meinen kritischen Artikeln begeistert waren, mit denen ich aber nur hätte zusammenarbeiten können, wenn ich mich zugleich zu einem Rassisten gemacht und die Wiederherstellung der politischen Grenzen Deutschlands von 1914 plus Sudentenland und Österreich gefordert hätte.

Gemach, gemach. Die Versuche, bei den ewig Gestrigen und den Neonazis Unterstützung zu finden, scheiterte seinerzeit daran, dass der Irre sogar den Braunen erheblich zu braun war, und dass sie ihrerseits durch sein faschistoides Gesabbel juristischen Ärger für sich befürchteten und ihn rauswarfen.

Nicht umsonst betreibt er auch heute noch als bekennender Neonazi, Antisemit, Weltkriegsfetischist und Möchtegern-Hitlernachfolger das nationalsozialistische Blog

http://nationalsozialismus.freegermany.de

Auch ist es noch gut in Erinnerung, dass der Irre seinerzeit vor allem im österreichischen Forum

http://zeitwort.at

wo er sich wegen seines widerlichen Verhaltens den rühmlichen Titel „Dachschaden Sobottka“ erwarb, aber auch an vielen anderen Stellen, z.B.

http://community.zeit.de/user/winfried-sobottka/beitrag/2008/10/02/informationsunterdrueckung-deutschen-medien-ursache-fuer-s

gern den kackbraunen Spruch brachte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka, ein Sprecher der Anarchistinnen und Anarchisten in Österreich und der BRD, die zusammen unser deutsches Mutterland sind!

mit dem wobei er sich offenbar ultrabraun bei der 1. Strophe des Deutschlandliedes „von der Etsch bis an den Belt“ bediente.

Mag er zudem einmal Belege dafür erbringen, dass jemals irgendwer „begeistert von seinen „kritischen Artikeln“ war“.

Fakt ist dagegen, dass er seinerzeit den Braunen zu braun war, so dass selbst diese sich von ihm distanzierten.

Fakt ist weiterhin, dass er noch nie in seinem jämmerlichen Leben irgendeinen „kritischen Artikel“ geschrieben hat, sondern immer nur seinen hanebüchenen Lügenstuss, mit dem nur er selber sich ganz, ganz schrecklich toll findet.

Und Fakt ist ebenso, dass er NOCH NIE IRGENDEINE „begeisterte“ Stimme für seinen Stuss hat vernehmen können – außer den Stimmen und dem scheppernden Zweiklang-Gong sowie den Windgeräuschen in seinem wahnhaft gestörten Hohlschädel.

Dagegen klatschte der Irre mit seinen offenen antisemitischen Äußerungen bereits in Dortmund mit Schmackes vor die Wand, denn damit handelte er sich eine Verurteilung als VOLKSVERHETZER ein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Man sollte sich also nicht davon blenden lassen, dass es viele gibt, die Missstände kritisieren – es steckt wenig, ja sehr wenig politisch-produktive Kraft dahinter.

Im Klartext: Ach menno, alle machen sie ihr Ding, aber NIEMAND unterstützt mich! Ich bin so ein einsamer Loser! Buhääääää …!!!

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Entsprechend ist es nötig, dass alle Vernünftigen etwas tun. Das beginnt schon damit, dass man möglichst viele andere aufmerksam macht, wenn man meint, irgendwo auf eine wichtige Information oder gute Idee gestoßen zu sein, dass man ein Teil einer demokratischen Gemeinschaft wird, die sachlich kritisiert, Konzepte zur Missstandsvermeidung entwickelt und für deren Durchsetzung kämpft.

Und genau mit diesem schnarchlahmen Wiedergekäuten und seinen sich ewig im Kreis drehenden Tagträumen wird der Irre wohl weiterhin wie mit sauer Bier herumziehen bis zum Sankt Nimmerleinstag.

Möglicherweise verkürzt sich diese Zeit aber doch noch ein wenig, denn nach dem 08.02.2013 kann er im Knast oder in der Ballerburg nur noch Volksreden an seine Mitinsassen richten. Die werden ihm dann schon zeigen, wie „Vernünftig“ sie sind und in was für einer „demokratischen Gesellschaft“ er unter ihnen sein Dasein fristen wird.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

NOCH 63 TAGE UND DER REST VON HEUTE

Damoklesschwert1

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Die-Volkszeitung, Volksverhetzungszeitung, Anarchisten, der Fall Mollath und Winfried Sobottka der Psychopath. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

DACHSCHADEN SOBOTTKA plant zum Xten Male die Revolution. Mangels Mitstreiter wendet sich der Möchtegern-Hitlernachfolger an seine Hirngespinst-Anarchisten.

Sobottka-Endsieg

http://die-volkszeitung.de/—-VZ-ab-MAI-2012/tagesartikel-dezember-2012/2012-12-05-02.html

Vorab:

Die 14 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

Die Anzahl der dümmsten Lügen erhöht sich nun regelmäßig, wie z.B. hier:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde in diesem Jahr ohnehin nicht mehr richtig loslegen können, es ist einiges außerhalb des Internets vorzubereiten, und im Grunde ist es egal, ob der Staatsschutz mich durch den Dreck zieht, oder nicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Meine Bitte an die Vernünftigen

Der einzige für normale Menschen nachvollziehbare Satz aus dem ganzen Geschmiere.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich genieße deshalb die Unterstützung freier anarchistischer Internetkräfte, weil ich sage, was sonst niemand in diesem Lande zu sagen wagt.

Meint der SCHWER SEELISCH ABARTIGE Winfried Sobottka etwa diese „Anarchisten, welche er wie folgt in den Himmel hebt:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die Vorstellung, UNITED ANARCHISTS zu einer politischen Marke zu machen, die für ein klares Programm steht – ZIELE VON UNITED ANARCHISTS – ist in der Realisation gescheitert. Ihr werdet natürlich bemerkt haben, dass meine Ansprachen an Euch sich im Laufe der Zeit auch änderten – entsprechend den Realitäten.

Unter diesen Umständen von einer Gemeinschaft Namens UNITED ANARCHISTS zu reden/zu schreiben, ist nicht nur kontraproduktiv, sondern auch ein Verrat an den von mir beschriebenen Idealen der Anarchie: Anarchie hat ehrlich zu sein, und wenn von echter Gemeinschaft keine Rede sein kann, dann darf echte Gemeinschaft auch nicht vorgetäuscht werden.

Ich hatte angenommen, dass erkannt würde, dass echte Gemeinschaft her müsse, hatte angenommen, ich könne durch Worte und Ideen Gemeinschaftsgeist zünden, hatte angenommen, durch Vorreiterhandeln zum Nachziehen zu bewegen und so weiter. Das war ein Irrtum, der nun nicht mehr zweifelhaft ist. Von jetzt an wäre es also glatte absichtliche Lüge, wenn ich diese Haltung aufrecht erhielte. Diese Lüge lehne ich entschieden ab. Darum werde ich mich zukünftig nicht mehr als Mitglied einer Gemeinschaft namens UNITED ANARCHISTS bezeichnen oder auffassen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es ist wichtig, dass wenigstens einer diese Rolle ausübt, doch das reicht natürlich nicht.

Da hat seine letzte Hirnzelle doch wieder etwas gerafft. NICHT EIN Mensch unterstützt ihn. KEINER wird wie Wahnfried seine Freiheit freiwillig gegen Knast oder Psychiatrie tauschen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ebenso wichtig ist es, dass es andere gibt, die aus anderen Positionen schrittweise die Bastionen des Unrechts angreifen und zermürben, wie es nun z.B. viele anlässlich des Falles Mollath getan haben.

Auf welchen Planeten vegetiert eigentlich dieser wahnhaft gestörte Sobottka? Er hat ja immer noch nicht begriffen, dass ein Wiederaufnahmeverfahren im Falle Mollaths längst eingeleitet ist und auch ohne sein dämliches Gesabbel alles seinen richtigen Weg (Rechtsweg) geht, was ihm gar nicht gefällt., wo er doch so gerne im Mittelpunkt stehen würde.

Selbst das Gesülze der Mollath-Sympathisanten hat keinen Einfluss darauf.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Diejenigen aber, die nun wieder beschönigen und relativieren, systematisch verankerte Missstände in Abrede stellen, wie die Süddeutsche Zeitung, gehören nicht zu denjenigen, die die Abschaffung systematischen Unrechts wollen. Man muss schon konsequent vorgehen, nicht mit der einen Hand umwerfen, was man mit der anderen aufgebaut hat.

Was sind dass denn wieder für dämliche Unterstellungen. Es gibt in der Tat EINEN systematisch verankerten Missstand abzuschaffen und der nennt sich Dachschaden Sobottka, der jede Brücke zerstört, die man ihm aufgebaut hat. Die letzte Brücke nannte sich BEWÄHRUNG.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es gibt nicht viele, die klar genug im Kopf sind, um konsequent in die richtige Richtung vorzugehen. Wer die Missstände beseitigen will, muss sich sehr sachlich genau mit diesen selbst und ihren funktionalen Ursachen auseinandersetzen, definitiv kontraproduktiv ist es, wenn Leute Missstände zwar anprangern, aber Ursachen anführen, die mehr über diese Leute aussagen, als dass sie sich sachlich begründet darstellen ließen.

Hier spricht der geistesgestörte Winfried Sobottka mal wieder über sich selber. Der Schwachsinn, den er 24/7 im Internet verbreitet, sagt mehr über seinen desolaten Geisteszustand aus, als über irgendwelche Missstände. Daher ist er auch gezwungen Mitstreiter zu erfinden, die sich dann Anarchisten, Hacker, Hunter, Hexenjäger, Hänsel und Gretel usw. nennen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Natürlich haben wir keine tatsächlich vom Volk legitimierten und kontrollierten Staatsgewalten – aber die haben wir in Deutschland seit über 1.000 Jahren nicht, so dass es unsinnig ist, die Reichsbürgerschaft von 1871 wieder einführen zu
wollen. Natürlich gibt es eine jüdische Weltverschwörung, aber nicht nur eine jüdische: Jede zivilisierte Nation hat ihre Geheimbünde, keiner von denen ist besser als der jüdische Geheimbund. Natürlich hat die CIA ihre schmutzigen Pfoten überall im Spiel, wo sie sie im Spiel haben kann, natürlich sind die Scientologen nichts anderes als eine schräge Loge.

Soweit mir bekannt ist, wird in Deutschland noch demokratisch gewählt. Dass dem Größenwahnsinnigen KEIN Wahlausgang gefällt ist verständlich, da er ja sich schon in den Fußstapfen Hitlers sieht, aber keine Wähler findet.

Seine antisemitische Äußerungen bestätigen wieder seine dunkelbraune Gesinnung.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Aber all das sind Dinge, die im Grunde gar keine Rolle spielen – denn wenn es gelingt, saubere Zustände herzustellen, dann entzieht man allen den Boden, die schmutzige Verhältnisse wollen.

Eben, eben, denn am 08. Februar 2013 wird am Amtsgericht Lünen dem Irren der Boden entzogen, weil er nur schmutzige Verhältnisse will. Wie diese aussehen hat er doch schon oft genug beschrieben. Ich wiederhole diese aber gerne, damit sie nicht in Vergessenheit geraten:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Andersdenkende, kreuzigen, zestückeln, mit Bauschaum vollpumpen, in Jauchegruben ertränken, im Rollstuhl in die Spree schieben, auf brutalste Art und Weise zu Tode foltern, die Leiche pürieren, trocknen und als Sondermüll verbrennen.

Nicht zu vergessen, dass der Perverse auch Kinderehen ab dem 8. Lebensjahr einführen will.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Außerdem ist es dem Normalvolk nicht zu vermitteln, dass man ohne klare und verständliche Nachweise irgendwen zum Sündenbock für alles machen will, und dann sagt: „Den müssen wir fertig machen, dann wird alles gut sein.“ Tatsache ist sogar, dass es gar nichts nützen würde, einen der Sündenböcke auszuschalten – andere würden das dadurch entstandene Machtvakuum sehr schnell ausfüllen, es würde gar nichts besser.

Es ist doch Wahnfried sein Stil ohne klare und verständliche Nachweise immer und immer wieder andere zum Sündenbock zu machen, sogar was seine eigenen Straftaten und seine selbstverschuldete erbärmliche Lebenssituation betrifft. Wenn er die jetzt alle ausschalten will, gäbe es auf der Erde keine Menschen mehr.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich kann nur sagen: Man muss konkret gegen jeden einzelnen Missstand ankämpfen, beginnend mit den grundlegenden Missständen. Anhand derer muss dem Volk vermittelt werden, was diese Missstände bedeuten, welche Folgen sie in konkreten Fällen haben. Dann müssen Konzeptionen angeboten und deren Realisierung politisch gefordert und durchgesetzt werden, die systematische Ursachen für Wildwuchs ausschließen.

Nur so kann es gehen, aber ohne das geht es nicht.

Und leider kämpfen noch viel, viel zu wenige produktiv gegen Missstände!

Was dieser irre einschlägig vorbestrafte Verbrecher Winfried Sobottka als Missstände ansieht, sehen eben die Bürger anders. Da mag er vermitteln soviel er will. Es kommt einfach nicht an und muss sich damit endlich abfinden müssen, dass er als Geisterfahrer durchs Leben schleicht und das nicht begreifen kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es gibt viele, die Missstände anprangern, die aber leider meinen, alles auf einen von ihnen favorisierten Sündenbock lenken zu müssen. Ich kann mit solchen Leuten absolut nichts anfangen.

Da fällt mir der Missstand Hartz IV ein, der von dem dissozialen Penner, Sozialschmarotzer und Volksausbeuter Winfried Sobottka schamlos ausgenutzt wird. Hartz IV ist schon von Gesetzes wegen nicht dazu da Arbeitsunwilligkeit zu fördern oder der Selbstverwirklichung zu dienen. Hier ist der ordinäre Verbrecher tatsächlich der favorisierte Sündenbock und Präzedenzfall für einen Missstand.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dann gibt es noch viele, die sich kritisch äußern, sich bei näherem Hinsehen aber als Selbsthilfegruppen entlarven, bestehend aus vom Unrecht traumatisierten Menschen, die sich gegenseitig Halt zu geben suchen, die zu produktiver politischer Arbeit aber nahezu oder gar völlig unfähig sind.

Was will der wahnhaft gestörte Winfried Sobottka eigentlich? Oben lobte er noch die „Selbsthilfegruppen“ in Sachen Mollath und nun sind diese völlig unfähig. Gut, dass der Wahn bei ihm schon so weit fortgeschritten ist, dass er den Widerspruch gar nicht mehr wahrnimmt.

Traumatisiert ist derzeit Dachschaden Sobottka selber, der in Anbetracht seines Prozesses am 08. Februar 2013 nur noch in Panik und Verzweiflung hilflos um sich tritt, kratzt schlägt und beißt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dann gibt es noch viele, die aus politischen Gründen versuchen, die Missstände zu instrumentalisieren, um ihre eigene, nicht selten abwegige politische Gedankenwelt auf andere zu übertragen.

Und dazu gehört Spinnfried. Es ist doch immer erbaulich zu lesen, wie der Irre sein eigenes dämliches Verhalten bei anderen zu erkennen glaubt. Auch ein Beleg für wahnhafte Persönlichkeitsstörung nach ICD-10

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Auch damit habe ich Erfahrungen gemacht, mit Leuten, die von meinen kritischen Artikeln begeistert waren, mit denen ich aber nur hätte zusammenarbeiten können, wenn ich mich zugleich zu einem Rassisten gemacht und die Wiederherstellung der politischen Grenzen Deutschlands von 1914 plus Sudentenland und Österreich gefordert hätte.

Die Begeisterung ist an den unzähligen Kommentaren auf Wahnfrieds Schmuddelseiten und auf den unendlich vielen Seiten, welche nicht nur zu seinem Internetmüll verlinken, sondern auch zitieren und diesen belobigen, ersichtlich Auf welchen Planeten lebt der Irre eigentlich?

Sicher hat dieser geistesgestörte Hitlerverehrer versucht in den braunen Foren Fuß zu fassen. Nur hielt sich deren Begeisterung in Grenzen und der Irre flog wie immer raus.

Außerdem ist es doch unser Dachschaden Sobottka, der glaubt Deutschland und Österreich sei ein Land, womit er bei den Österreichern schon reichlich Hohn und Spott erntete.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Man sollte sich also nicht davon blenden lassen, dass es viele gibt, die Missstände kritisieren – es steckt wenig, ja sehr wenig politisch-produktive Kraft dahinter.

Auch eine Wiederholung des dämlichen Wiederkäuers, der nicht weiß, was er oben schon schrieb.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Entsprechend ist es nötig, dass alle Vernünftigen etwas tun. Das beginnt schon damit, dass man möglichst viele andere aufmerksam macht, wenn man meint, irgendwo auf eine wichtige Information oder gute Idee gestoßen zu sein, dass man ein Teil einer demokratischen Gemeinschaft wird, die sachlich kritisiert, Konzepte zur Missstandsvermeidung entwickelt und für deren Durchsetzung kämpft.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Das rät ausgerechnet der einschlägig vorbestrafte Gewohnheitsverbrecher, Volksverhetzer und Alimentenhinterzieher, der in seinem ganzen Leben noch NIE etwas Vernünftiges auf die Beine stellte und sich gegen jede Vernunft immer als Geisterfahrer betätigt.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

NOCH 64 TAGE UND DER REST VON HEUTE

Damoklesschwert1

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Rechtsanwältin Heidrun Jakobs, der Fall Mollath und Winfried Sobottka der Psychopath. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Jetzt knallt DACHSCHADEN SOBOTTKA (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) komplett durch: Sein gesammeltes Gehampel, den Fall Mollath betreffend, hat nichts, aber auch gar nichts gebracht. Aufgrund seines sofort erkennbaren Wahns strafen ihn die Mollath-Sympathisanten bei seinen gesamten Idiotenaktionen, mit denen er händeringend um Aufmerksamkeit heischt, mit Nichtbeachtung bzw. mit offener Verachtung. Er gewinnt damit für seine eigene wirre Mission wie schon so oft keine Sympathisanten, so sehr er auch rumexperimentiert.

Daher muss jetzt ein „PR-Knaller“ her, und sei es mit der Brechstange: Also ruft er – mal eben kurz – bei Mollath persönlich in der geschlossenen Klapse an, um mit ihm ein wenig zu plaudern, ihm dabei seine Unterstützung mitzuteilen und ihm ein paar grundlegende Rechtstips und weise Ratschläge zu erteilen.

winfried_sobottka_zwangsjacke

http://die-volkszeitung.de/—-VZ-ab-MAI-2012/tagesartikel-dezember-2012/2012-12-03-04.html

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung.

Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.

Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet:

Die Fantasiegeschichten über seine legendären angeblichen Telefonate sind bei Wirrfried ja hinlänglich bekannt. Dass er bei wildfremden Rechtsanwälten anrufen kann, die ihm bereitwillig und in epischer Breite die gesamten Hintergründe ihrer Mandanten bezüglich laufender Strafverfahren ausplaudern, dass er in regem telefonischem Kontakt mit diversen Journalisten steht, die sich permanent für seine wirren Weltangschauungen interessieren, und dass er so beliebt und wichtig ist, dass er wildfremde Fachärzte telefonisch mitten aus der Sprechstunde klingeln kann, um mit ihnen eingehend seine medizinischen Fachfragen zu erörtern, hat er ja alles schon zu verkaufen versucht. Und auch der eine oder andere Beamte der Landeskriminalämter bundesweit legt ja neuerdings viel Wert darauf, dem Irren seine Detailfragen bezüglich Spurensicherungsmaßnahmen unverzüglich und eingehend zu beantworten …

Das alles war selbstredend erstunken und erlogen und einfach nur lächerlich, aber mittlerweile scheint der Wahn des Irren dermaßen stark sein Tagesgeschehen einzugreifen und es zu bestimmen, dass die Auswüchse einfach nur noch grotesk sind.

Dr. Lasar und den Richter beim AG Lünen wird es am 08.02.2013 freuen, und damit stehen Tür und Tor der Psychiatrie Aplerbecke bereits sperrangelweit für den Irren offen, während das Gitterbettchen vorgeheizt und die bunten Pillen schon gezählt werden.

Vorab:

Die 14 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

Die Anzahl der dümmsten Lügen erhöht sich nun regelmäßig, wie z.B. hier:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde in diesem Jahr ohnehin nicht mehr richtig loslegen können, es ist einiges außerhalb des Internets vorzubereiten, und im Grunde ist es egal, ob der Staatsschutz mich durch den Dreck zieht, oder nicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

03. 12. 2012

Telefonat mit Gustl Mollath

Es war nicht leicht gewesen, Gustal Mollath ans Telefon zu bekommen. Rund 20 Patienten verfügen gemeinsam nur über ein Telefon, und natürlich gehen viele Telefonate für Gustl Mollath ein, und verständlicherweise täglich mehrere von Leuten, die für ihn wichtiger sind als jemand, den er gar nicht kennt.

Dennoch war er sehr freundlich, erst nach 10 Minuten kam ein Hinweis darauf, dass er mit mir nicht allzulange telefonieren könne, weil er das Telefon nicht zu sehr zu Lasten der anderen blockieren wolle.

Jetzt mal kurz zum herzhaften Mitlachen: Mollath sitzt aufgrund richterlichen Beschlusses in der geschlossenen Psychiatrie. Da ruft mal kurz ein Wildfremder an, wird selbstredend kurzerhand zu dem geistesgestörten Straftäter durchgestellt und kann 10 Minuten eingehend, ohne Mithörer und inhaltliche Interventionen mit ihm plaudern.

Die Wunschträume des Irren bezüglich seiner zukünftigen Existenz in Aplerbeck scheinen bunt zu sein, nur wird ihn die Realität wohl ein wenig überraschen. Für ihn wird es dabei allerdings weniger schmerzhaft sein, dass Telefongespräche von draußen für psychische kranke Verbrecher wie ihn kontrolliert und sanktioniert werden, denn anrufen wird ihn, völlige soziale Isolation sei Dank, sowieso keiner, auch wenn permanent der Zweiklang-Gong in seinem Hohlschädel scheppert. Viel mehr wird ihn stören, dass er weder einen Rechner mit Internetzugang gestellt bekommt noch den Schlüssel für die schwere Eisentür nach draußen, damit er sich frei bewegen kann, wie er grade lustig ist.

[Anm.: Ich bin überzeugt, dass den einschlägig vorbestraften irren Gewohnheitsverbrecher auch der Einschluss nicht stört, da er 24/7 vor dem PC in seinem Wohnklo hockt. Dagegen dürfte ein sauberer Raum in der Psychiatrie die reinste Wohltat sein. Hier zum Vergleich oben der Raum in der Psychiatrie

Forensische Pychiatrie

und hier die Müllhalde, in der der SCHWER SEELISCH ABARTIGE Winfried Sobottka haust

Das Einzige, was ihm fehlen wird, ist der Internetzugang. Aber auch hier ist der Schaden nicht zu hoch zu bewerten, da dem Wahnsinnigen auch kein Telefon zur Verfügung steht und er nicht mehr mit eingebildeten Telefongesprächen prahlen kann. ]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich sagte ihm, dass eine Überprüfung der gegen ihn gerichteten Vorwürfe nach meiner Überzeugung objektiv ergeben würde, dass es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um falsche Vorwürfe handle, sagte ihm, dass sein Fall nur eine Spitze eines Eisbergs sei, und schilderte ihm auch den Fall von „Horst“, der um ein Haar über 30 Mitglieder der Zeugen Jehovas ermordet hätte, sein Leben lang gern gewalttätig gewesen sei, zu Hause ein Hitler-Anbetungszimmer gehabt habe, den jeder vernünftige Mensch als irr einstufen müsse, der von Psychiatrie und Justiz aber als „voll schuldfähig“ gehandelt werde.

Logo. Und Schweine können fliegen.

Mollath hat sicherlich ein wenig andere Sorgen, als sich anzuhören, was ein wahnhaft gestörter sowie schwer seelisch abartiger Gewohnheitsverbrecher für „Überzeugungen“ hat oder was dieser aus der Bildzeitung für andere Geschichten über psychisch kranke Straftäter kennt.

Wenn Mollath Details zu den aktuellen Ereignissen in seiner Strafsache benötigt, dann sicherlich nicht von einem Vollidioten, der sein stolz präsentiertes „Wissen“ insgesamt ausschließlich aus zweiter Hand hat und sich erst seit zwei Wochen überhaupt mit seinem Fall beschäftigt.

Er hat genug Sympathisanten, die ihm so nahe stehen, dass sie DETAILLIERTE Homepages für ihn eröffnet haben und tatsächlich mit ihm OFFIZIELL in Kontakt stehen, er hat aktuell die Massenmedien in breiter Front auf seiner Seite und noch dazu rechtliche Unterstützung.

Da benötigt er wohl kaum die hirnrissigen „Dienste“ des durchgeknallten lünener Stubenhockers, dem jetzt offenbar JEDES Mittel recht ist, um aus den gesamten für ihn sehr unterfreulichen Ereignissen doch noch IRGENDWIE einen „Erfolg“ für sich zu generieren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Daraufhin erwiderte Gustl Mollath, die Willkür könne nicht mehr krasser sein, und er erzählte, was für ihn das Schlimmste gewesen sei: Sein Verteidiger habe sich wie ein Gehilfe der Staatsanwaltschaft verhalten, habe selbst auf Schuldunfähigkeit und für Einweisung nach § 63 StGB plädiert, damit also für die Höchststrafe.

Und komisch, komisch, Mollath gibt EXAKT das Geschwafel wieder, was der Irre ansonsten selber sowas von gern in seinem Wahn ablässt. Wie kommt das nur …?

Da trappst die Nachtigall nicht mehr, sie poltert.

[Anm.: So sehe ich das auch, denn hier legt dieser wahnsinnige Verbrecher Winfried Sobottka diesem Gustl Mollath seine eigenen Worte in den Mund. Bisher tat es dieses entartete Ungeheuer  ja nur mit Bildern und Sprechblasen. Nun ist sein Wahn schon so weit gediehen, dass er es mit fiktiven hirnrissigen Telefongesprächen macht. ]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Er sagte auch, wovor er am meisten Angst habe, nämlich davor, dass ein Wiederaufnahmeverfahren wiederum nicht gerecht geführt werde, und dass es sein größter Wunsch sei, dass er von der Justiz gerecht behandelt werde.

Schon doof, wenn man von der ganzen Sache nur allgemeines Bildzeitungswissen hat, und sich daraus ein detailliertes Ammenmärchen stricken muss. Da füllt man nämlich ganz schnell viele Zeilen mit hohlem Gewäsch, das dummerweise auch noch nach außen als solches deutlich erkennbar ist.

[Anm.:  Alleine, dass ein Wiederaufnahmeverfahren eingeleitet wird, beweist doch, dass die Justiz an Gerechtigkeit interessiert ist. Das sogar ganz ohne das dämliche Gesabbel des lünener Vollidioten, dem offensichtlich überhaupt nicht mehr zu helfen ist oder sein wird.  ]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich sagte ihm, dass man als Angeklagter auch selbst handeln könne, worauf er entgegnete, ihm sei das Reden stets abgeschnitten, seine Worte seien unterdrückt worden. Daraufhin sagte ich ihm, dass ich in solchen Lagen mit Befangenheitsanträgen und Strafanzeigen wegen versuchter Nötigung reagieren würde, was ihn offenbar erfreute.

Da muss sich nach Jahren erstmal der „Fachmann“ „Prof. Dr. jur.“ Dachschaden Sobottka in die Angelegenheit mischen und der Hauptperson ein paar fundierte  Rechtstips geben, damit dieser Licht am Ende des Tunnels sieht.

Vor allem ist dabei pikant, dass der angeblich juristisch so bewanderte lünener Pflaumenaugust, wenn es ins Detail geht, wegen mangelnder schulischer Allgemeinbildung noch nicht mal „Causa“ von „Casus“ unterscheiden kann.

Aber jetzt das erste Mal zum richtigen Ablachen im Detail:

Der Irre hat in Dortmund rumgehampelt wie Fuzzibär auf Exstasy, hat „Befangenheits-“ und sonstige „Anträge“ gestellt, als gäbe es kein Morgen, und hat sie ALLE um seinen Speckschädel geklatscht bekommen, weil er juristisch von Tuten und Blasen absolut keine Ahnung hat (von Blasen übrigens in keinerlei Beziehung, weggelaufener Partnerin sein dank ). Auch hat er in seiner Hirnriss-Karriere schon so viele „Strafanzeigen“ gestellt, dass man sich mit dem dafür vergeudeten Papier monatelang den Arsch abwischen könnte, wobei KEINES der Machwerke auch nur IRGENDEINEN Erfolg erbrachte.

Dafür kann er jetzt Mollath mit EXAKT seinen Flops „fachmännisch“ beglücken, denn der Stuss ist SELBSTREDEND bisher weder seinen Anwälten noch seinen zahlreichen Sympathisanten eingefallen, sondern ausschließlich dem „hochintelligenten“ lünener Dorfdeppen.

Es ist für einen psychiatrisch ungeschulten Laien schon erstaunlich, dass sein Wahn den Irren so weit bringt, dass er diesen hanebüchenen Quatsch offenbar WIRKLICH selber glaubt. Dr. Lasar wird diese Eindruck dagegen wohl weniger überraschen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich hätte ihm gern einiges darüber erzählt, was man als Angeklagter selbst machen kann, aber dazu war die Zeit zu knapp.

Und bereits zum zweiten Mal ist Ablachen im Detail angesagt:

Der Irre ist mit seinen gesammelten „juristischen Tricks“ in Dortmund GESCHEITERT. Weder hat es ihm etwas gebracht, sich mit Gefälligkeitsattesten des Dr. Friedrich Vollmer, Lünen, feige vor der Verhandlung zu drücken, noch hat ihm sein gesamtes hektisches Gehampel vor Gericht IRGENDEINEN Nutzen gebracht – die süffisanten Kommentare der Lokalpresse mal ausgenommen, die sich anfänglich noch ein wenig an seinem Elend ergötzte, bevor sogar dieses Minimalinteresse mangels weitergehender öffentlicher Bedeutung abbrach. 

Und dieser offensichtliche Vollidiot will Mollath, zum Glück nur in seiner Fantasie, jetzt Tips zum „Verhalten als Angeklagter im Prozess“ geben. Es ist nicht mehr lächerlich, sondern einfach nur noch skurril und grotesk, was der Irre da derzeit zu verkaufen versucht.

Aber wahrscheinlich wollte der F(l)achmann von eigenen Gnaden ja Mollath auch noch in seine „erfolgversprechenden Prozessstrategie“ für den 08.02.2013 einweihen: Berge von Eingaben, alle zur Niederschrift zwecks Verfahrensverzögerung, Belehrungen des Gerichts, wirre Zeugenladungen, Geblubber, Gelaber und zwischendrin hektisches Geschwitze wie ein Schwein, mit der megacoolen Puck-die-Stubenfliege-Brille vor der Speckfresse.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nach meiner Überzeugung wäre dem Gustl Mollath eine Menge erspart geblieben, wenn er nicht studierter Techniker, sondern studierter Jurist gewesen wäre. Er war eindeutig völlig arglos in einen justiziellen Hinterhalt geraten, in dem er dann von Richterschaft, Staatsanwaltschaft, Gutachtern und eigenem Verteidiger ultimativ abserviert wurde.

In diesem Lande sollte man Jura wenigstens nebenbei studieren, so weit, dass man einigermaßen Bescheid weiß und sich dringend benötigtes Wissen schnell aneignen kann.

Und zum dritten Mal zum Ablachen im Detail:

Der Irre bildet sich doch in seiner aktuellen Nutz- und Bedeutungslosigkeit fürchterlich viel auf sein Deppen-Diplom ein, mit dem er vor Jahrzehnten im stolzen Alter von 32 Jahren von der Uni komplimentiert wurde, und ist doch ständig deshalb verschnupft, weil er sooo gern einen echten Titel, nämlich einen „Dr.“ oder besser noch einen „Prof. Dr.“ hätte, für den es damals dummerweise weder intellektuell noch von seinen Ergebnissen her gereicht hat.

Da muss er jetzt wenigstens ein wenig damit angeben, dass er ein Semester im Drogenrausch den falschen Hörsaaleingang nahm und seinen in nächtelangen Drogenexzessen vernebelten Schädel im juristischen Hörsaal dem langsamen Wachdämmern aussetzte.

Fakt ist, dass er keinerlei abgeschlossenes Jura-Studium vorweisen kann und dass sein von ihm so oft betonten „profundes“ Jura-„Wissen“ ihn bisher nicht davor retten konnten, sich eine einschlägige Vorstrafe von 22 Monaten auf Bewährung sowie 150 Sozialstunden einzufangen, und zudem ein neues Strafverfahren als Bewährungsversager, das ihn höchstwahrscheinlich in den Knast bringen wird, wahrscheinlicher aber bei seinem aktuellen Geisteszustand stante pede in die geschlossene Forensik.

[Anm.: Ich fand das gar nicht mehr so lustig. Mag sich dieser saudämliche Ladenhüter Winfried Sobottka über Juristen auslassen, soviel er will. Wenn er nun auch noch den Stand der Ingenieure angreift, geht dieses hirnlose Wesen etwas zu weit. Wenn dieser Schwachkopf auch nur 10% des logischen Denkens eines Technikers beherbergen würde, wäre das Verfahren am 08. Februar 2013 und der Widerruf der Bewährung gar nicht notwendig. Denn genau das hätte mit Leichtigkeit und klarem Verstand zu verhindert werden können. Aber der Irre will es ja zur Freude der Internetgemeinde so und nicht anders. ]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Vielleicht sollte eine gewisse Rechtsanwältin sich die Alpmann-Skripte zum StGB und zur StPO zu Gemüte führen und dann die Verteidigung des Gustl Mollath übernehmen, damit würde sie jedenfalls etwas Gescheites machen. Das Grundwissen über StGB und StPO kann eine kluge Juristin schnell aufwärmen, aber einem 08-15-Strafrechtsanwalt Kampfesmut und Moral einzuflößen, ist praktisch ein Ding der Unmöglichkeit.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Tjaja, der Stachel, den ihm seine angebetete Rechtsverdreherin Heidrun Jakobs damit in sein fettes Fleisch jagte, dass sie sein notgeiles Geschleime nicht erhörte, sondern den Irren sang- und klanglos und unbeachtet aus ihrem Blog warf, sitzt verdammt tief und schmerzt den lünener Pausenclown erheblich.

Immer wieder muss er in dieser Sache nachkarten, denn die Schmach und die Demütigung, noch dazu von einer erfolgreichen Frau, mit der er sich schon ein zukünftiges Zusammenleben durchkalkuliert hatte, geht ihm völlig quer runter.

Nur muss er als juristischer Laie und vor allem als einschlägig vorbestrafter Gewohnheitsverbrecher und Bewährungsversager wohl kaum einer erfahrenen Juristin sagen, was diese zu tun und zu lassen hat.

Zwar interessiert sich die merkwürdige Jakobs offensichtlich ebenfalls eingehend für den Fall Mollath, nur hat diese längst erkannt, dass ihr der Status als externe Beobachterin und Kommentatorin völlig ausreicht, da der Betroffene längst juristische Unterstützung in hervorragendem Maße genießt.

Das durchschaut der durchgeknallte Vollidiot aus Lünen in seinem Wahn natürlich nicht mehr, sondern meint, in seiner Situation als lächerliche und unwichtige Randerscheinung der Massenbewegung für Mollath jetzt auch noch wirre Ammenmärchen bezüglich angeblicher Telefonate mit der Hauptperson der Ereignisse verbreiten zu müssen, nur um sich in den Fokus der allgemeinen Betrachtung zu drängen und ENDLICH auch beachtet zu werden.

Was der Irre bei dieser Story völlig vergisst, die natürlich so frei erfunden ist, wie schon unzählige seiner Stories vorher, und was die ohnehin schon fadenscheinigen Märchen völlig in sich zusammenstürzen lassen, sind die Details, die ihn EIGENTLICH doch so sehr interessieren sollten. Dabei wäre z.B. zu denken an die im Raum stehenden Gewalttätigkeiten Mollaths, oder die Tatsache, dass er zusammen mit der Offenlegung der Straftaten seiner Frau noch über 100 Seiten absoluten Hirnschrotts mit präsentiere, z.B. um den seit Jahrzehnten verstorbenen John F. Kennedy sowie um die ebenfalls seit Jahrzehnten zurückliegende Mondlandung, und das sowohl schriftlich als auch in der Aussage.

Aber solche pikanten Kleinigkeiten scheren den Irren selbstredend nicht. Ihm reicht es, wenn er sich damit groß tun kann, angeblich mit Mollath telefoniert zu haben, seine wirren Ansichten dabei absolut bestätigt zu sehen, und Mollath mit seinen „fachmännischen“ juristischen Schwachsinnigkeiten „beglückt“ zu haben.

Offenbar schreitet der Wahn von Dachschaden Sobottka jetzt mit Riesenschritten vorwärts, so dass für ihn Realität und bunte Wahn-Wunderwelt bereits fließend ineinander übergehen. Man kann wohl nur noch von Glück sagen, wenn er bis zum 08.02.2013 wenigstens noch so viel Panik vor „Staatsschutz“ und „Satanisten“ schiebt, dass er schön in seiner Messie-Höhle vor dem Rechner hocken bleibt, und nicht in der wirklichen Welt in Lünen-Brambauer irgendeine reale Wahnsinnstat begeht.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

NOCH 64 TAGE UND DER REST VON HEUTE

Damoklesschwert1

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Die-Volkszeitung.de, Volksverhetzungszeitung, apokalypse20xy, der Fall Mollath und Winfried Sobottka der Psychopath. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Allmählich kommt DACHSCHADEN SOBOTTKA (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung) aus seinen wirren Wunschträumen um Revolutionen und Volksaufstände, die sich durch seine Agitation aus der Sache Mollath ergeben sollten, wieder auf den harten Boden der Tatsachen zurück.

winfried-sobottka

http://die-volkszeitung.de/—-VZ-ab-MAI-2012/tagesartikel-dezember-2012/2012-12-03-02.html

Da fällt ihm natürlich sein Gerichtstermin am 08.02.2013 wieder ein, und die schmerzliche Tatsache, dass er davor wohl kaum wird auskneifen können. Es gibt für ihn keinen Gefälligkeitsatteste ausstellenden Dr. Friedrich Vollmer, Lünen, mehr. Und seine feige Drückebergerei ist zudem bei Gericht bestens bekannt, so dass man ihm gern das blau-weiße Taxi zur Verfügung stellt, um ihn vor den Kadi zu schleifen. Zudem mehrt sich seine Panik, weil ihm bewusst ist, dass dort auch Dr. Lasar auf ihn warten wird, und dass ihm daraus sicherlich keine Vorteile erwachsen, dass das Gericht den Psychiater ÜBERHAUPT schon im Vorfeld hinzugezogen hat.

Was macht da ein ganz, ganz großer Held in ganz, ganz großer Angst vor einer Sache, der er nicht ausweichen kann? Er plärrt über die Juristerei und die Psychiatrie als Solche. Wenns die Warterei für ihn erträglicher macht – bitteschön. In der Sache selber bringt es ihn dummerweise nur keinen einzigen Millimeter weiter.

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung.

Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.

Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet:

Vorab:

Die 14 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

Die Anzahl der dümmsten Lügen erhöht sich nun regelmäßig, wie z.B. hier:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde in diesem Jahr ohnehin nicht mehr richtig loslegen können, es ist einiges außerhalb des Internets vorzubereiten, und im Grunde ist es egal, ob der Staatsschutz mich durch den Dreck zieht, oder nicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

03. 12. 2012

Justiz und Psychiatrie – keine Felder für wissenschaftliche Betrachtung?

Das ist auch wieder ein uralter Hut. Dass der Irre vor Psychiatern seit jeher eine Heidenangst hat, weiß man nicht erst, als die Person „Dr. Roggenwallner“ sich in seinem Hohlschädel verselbständigte und zu seinem permanenten Angstgegner mutierte, nur weil der auf Geheiß des LG Dortmund seinen Dachschaden beurteilen sollte. Im Grunde weiß der Irre ja genau, dass er nicht richtig tickt, und daher auch seine Panik vor Psychiatern, denn die können aufgrund ihrer Ausbildung seinen für den Normalbürger zwar erkennbaren aber eher diffusen totalen Dachschaden konkretisieren und einordnen. Dass das dem lünener Volldeppen nicht schmeckt, ist ja klar. Welches Tier würde schon gern hören, dass der Metzger genau seine Anatomie kennt und die Schnitte weiß, die er ansetzen muss, um es in mundgerechte Fleischstücke zu zerlegen.

Nur kann der Irre da nichts gegen tun, so wie er diesmal eben Dr. Lasar wieder gegenübertreten müssen wird. Da kann er nur, wie schon so oft zuvor, die Psychiatrie als Wissenschaft lauthals anzweifeln, aber ob er das tut oder ob in China der sprichwörtliche Sack Reis umfällt, interessiert absolut niemanden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Unter dem Mantel einer richterlichen Unabhängigkeit, die keine ist, wird uns vorgegaukelt, es sei ein Schutz gegen faschistische Tendenzen der Justiz, dass die Justiz nur sich selbst kontrolliere, niemand dürfe es wagen, richterliche Urteile auch nur zu kommentieren.

Richterliche Unabhängigkeit könnte dabei nur funktionieren, wenn Richter in göttlicher Weise gerechte, allwissende und unfehlbare Wesen wären. Nur dann könnten sie ausnahmslos zu richtigen Urteilen kommen.

Und wie unabhängig sind Richter wirklich? Wie unabhängig ist ein Richter, der als Mitglied von Logen wie Lions-Club oder Rotary regelmäßig mit anderen Größen aus Politik, Wirtschaft und Staatsapparat am Tisch sitzt, angeblich, um Gutes für die Gesellschaft zu tun? Und wie unabhängig ist er in Wahrheit von dem für sein Gericht zuständigen Justizministerium, das Richter ernennt, befördert und ggf. auch in andere Behörden versetzt und suspendiert?

Kurz und knapp: Der Richter ist in seiner Urteilsfindung UNABHÄNGIG.

Das ist gesetzlich so geregelt, auch wenn es Gewohnheitsverbrechern wie Sobottka absolut kein Vergnügen bereitet. Aber das soll es ja auch nicht.

Und wie man im Fall Mollath sieht, funktioniert das juristische System hervorragend, denn die Wiederaufnahme seines Verfahrens ist aufgrund der nun vorgelegten Beweismittel bereits beantragt und in der Mache, so dass der Typ wenigstens in der Angelegenheit um die Geldschieber-Geschäfte seiner Frau rehabilitiert wird. Was er ansonsten auf dem Kerbholz  und vor allem, ob er zudem noch einen an der Kappe hat, was sich laut einiger Medienberichte deutlich abzeichnet, wird aber dabei ebenfalls beurteilt werden. Auch wenn das einem Querulanten wie dem lünener Krawallklops gar nicht schmeckt, denn damit kann er für seine eigene wirre Sache keine „PR“ machen.

Bezeichnend ist hier wieder, dass der lünener Hanswurst von „faschistischen Tendenzen der Justiz“ plärrt. Die hat aber offensichtlich nur er als bekennender Neonazi, ewig gestriger Weltkriegsfetischist, Volksverhetzer, Antisemit und Möchtegern-Hitlernachfolger erkannt, unser notorischer psychischer Geisterfahrer.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Francisco de Goya hat es sehr gut visualisiert, wohin es führt, wenn Vernunft schläft: Die schlafende Vernunft produziert Monster:

VVZ 2012 12.03.

Und nicht nur schlafende Vernunft produziert Monster, sondern auch jahrzehnte dauernder schwerster Cannabis-Missbrauch. Dieser hat das ehemals wohl einigermaßen funktionierende Hirn im Speckschädel des Irren zu einem Haufen weicher Grütze gemachte und den Besitzer dieser weichen Grütze von einem potentiell erfolgreichen Finanzmenschen in ein vom Staat völlig abhängiges, durch eigene Schuld absolut außerhalb der Gesellschaft stehendes, im Bodensatz der Bevölkerung dahindümpelndes Monster namens Wirrfried gemacht. Außerdem werden in diesem Hirnmatsch ständig die Monster des Verfolgungswahns, Strahlenwahns und noch unzähliger weiterer variabler Wahninhalte geboren, die dem Irren auch in Aplerbeck wohl nur noch mit Mühe und höchstens unvollständig auszutreiben sind.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ein Spruch, den jeder Jurist kennt:

„Vor Gericht ist man wie auf hoher See – in Gottes Hand.“

bringt schon Schreckliches zum Ausdruck: Justiz ist nicht kalkulierbar. Nicht kalkulierbar? Heißt es nicht „Rechtswissenschaften“? Dann müsste es doch Maßstäbe und Methoden geben, die zu eindeutigen Ergebnissen führten!

Da hat der Irre bei seiner Ex-Angebeteten, Rechtsverdreherin Heidrun Jakobs, mal einen flotten Spruch aufgeschnappt, und schon kommt er selber damit angeschissen, als hätte er ihn erfunden.

[Anm.: Es ist eben bei 5jährigen üblich, alles nachzuplappern, auch wenn sie den Sinn nicht verstehen.]

Dabei ist gerade für ihn die Justiz extrem gut kalkulierbar, wie man am 08.02.2013 sehen wird – vielleicht merkt er sich einmal meine Worte und wird mir danach Recht geben, wenn er im Knast noch einmal zurückdenkt:

Er ist ein einschlägig vorbestrafter Gewohnheitsverbrecher, der eine Haftstrafe von 22 Monaten, ausgesetzt zur Bewährung, sowie 150 Sozialstunden aufgebrummt bekam. Dennoch hat er sich dadurch als Bewährungsversager erwiesen, weil er gleich zu Beginn seiner Bewährungszeit wieder exakt dieselben Straftaten beging, während derer er verurteilt worden war. Die einzige juristisch denkbare Konsequenz aus so viel Dämlichkeit ist glasklar kalkulierbar: Widerruf der Bewährung, damit Antritt der 22 Monate Knast, sowie ein satter Nachschlag wegen der neuen Verbrechen.

Der einzige Faktor, der diese Milchmädchenrechnung noch beeinflussen könnte, die der hohle Schädel des Irren nicht mehr zu bewältigen vermag, ist Dr. Lasar. Wenn der sein Dortmunder Gutachten bestätigt, könnte sich das Ergebnis für den Irren noch deutlich verändern – und verschlechtern:

22 Monate Knast + Nachschlag, also runde 3-4 Jahre, sind zwar lang, lassen aber Licht am Ende des Tunnels. Eine geschlossene psychiatrische Unterbringung dagegen, bis Einsicht in die eigenen Straftaten besteht, würde dagegen für den Irren das Abstellgleis bis zum Lebensende bedeuten, denn sein cannabisbedingter Schaden ist hirnorganisch, was bedeutet, dass tatsächlich massenweise Hirnzellen untergegangen sind. Und die kaputte Matsche kann bis ans Ende aller Tage kein Psychiater dieser Welt wieder in funktionierendes Hirngewebe umwandeln.

[Anm.: Selbst Dr. Lasar hat schon festgestellt, dass die Wahnvorstellungen des Irren sogar lebenslang anhalten können.gutachten-s-34-980-1512a

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ja, müsste es – wenn die Justiz rechtswissenschaftlich handeln würde, gleiches gleich und verschiedenes verschieden beurteilen würde.

Doch die Praxis sieht ganz anders aus, und für viele – längst nicht nur für Mollath – heißt es längst:

„Vor Gericht ist man wie bei schlimmstem Sturm auf hoher See – in des Teufels Hand.“

Ich habe ein wenig gegoogelt, mir Fälle herausgesucht, in denen Männer ihre Ehefrauen tatsächlich erwürgt haben. Ergebnis: Keiner saß so lange wie Mollath, ich werde das noch darstellen.

Der Irre vergleicht wieder Äpfel mit Birnen und merkt dabei überhaupt nicht, dass es gleichermaßen um ihn selbst geht.

Mollath ist nicht allein deshalb in der geschlossenen Klapse gelandet, weil er seine Frau wegen deren Geldverschiebungen in die Pfanne hauen wollte. Er hat darüber hinaus auch weitere psychische Auffälligkeiten gezeigt, wie man eindeutig in den Medien nachlesen kann, z.B. bei Vorlage des Beweismaterials gegen seine Frau noch über 100 Seiten Vollstuss mitgeliefert, darunter seitenweise Material über Kennedy sowie die Mondlandung. Und das werden dann die Punkte gewesen sein, wegen derer man ihn aus dem Verkehr zog.

Ist er aber erstmal in der Psychiatrie gelandet, wird er so lange da behalten, ins er so weit wiederhergestellt ist, dass er selber Einblick in seine Straftaten hat. Und je nach Schaden, der der psychischen Störung zugrunde liegt, kann das bis zum Sankt Nimmerleinstag dauern.

Das ist doch auch exakt das Vorgehen, dass dem Irren im für ihn ungünstigsten Fall blühen kann, das aber deswegen zu begrüßen wäre, weil dadurch die Menschheit von einem unkalkulierbaren Irren mit einem gewissen Potential für eine Gemeingefährlichkeit befreit wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ein ehemaliger Strafvollzugsbeamter (Alterspension), der sein Leben lang als gewalttätig gegolten hatte, vor dem die Gefangenen in der JVA Angst gehabt hatten, der in seiner Wohnung ein Hitler-Anbetungszimmer eingerichtet hatte, hatte versucht, über 30 Mitglieder der Zeugen Jehovas zu erschießen – warum die Maschinenpistole nicht schoss, ist nicht klar, aber dieser Umstand rettete vielen das Leben.

Man braucht kein Psychiater zu sein, um diesen Mann als irr einzustufen – aber nach Ansicht von Gutachtern und Richtern war er gar nicht irr, sondern, im Gegensatz zu Mollath, voll schuldfähig!

Hier kann der Artikel aus dem STERN gelesen werden

http://www.stern.de/panorama/mordversuch-an-zeugen-jehovas-rentner-muss-elf-jahre-hinter-gitter-1560004.html

Aha, der durchgeknallte „Prof. Dr. jur.“ Sobotzki dreht sich wieder die Welt, wie sie ihm gefällt.

Hat er seinerzeit nicht die Metzelmorde, die sein von ihm ach so bewunderter Psychokiller Hans Pytlinski an drei völlig unschuldigen Menschen beging, nur weil er seinen kranken Willen nicht durchkriegte, und durch die ein Kind zur Vollwaise wurde, nicht stets damit gerechtfertigt, der Killer sei dazu „durch staatlichen Druck getrieben worden“?

Dagegen urteilt er jetzt einen anderen potentiellen Killer, der nur durch eine glückliche Fügung an seinen Untaten gehindert wurde, plötzlich als ganz, ganz böse ab, nur weil das besser in sein wirres Weltbild passt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Wir brauchen so schnell wie möglich gute wissenschaftliche Reihen-Untersuchungen von Strafurteilen, von Sorgerechtsurteilen und von psychiatrischen Gutachten, dazu müssten sich Juristen mit Wissenschaftlern anderer Disziplinen an einen Tisch setzen, die wissen, wie man statistische Auswertungen auch dann machen kann, wenn Merkmale lediglich nominal skaliert sind (Beispiel: Schwerste begangene/versuchte Tat: Äußerung / leichte Körperverletzung / gefährliche Körperverletzung / schwere Körperverletzung / Totschlag / Mord).

Gut, dass ein wahnhaft gestörter sowie schwer seelisch abartiger Gewohnheitsverbrecher und Volksverhetzer nicht zu entscheiden hat, wie der Hase laufen soll. Was er braucht, ist einzig und allen die Geduld, bis zu seiner Vernichtung am 08.02.2012 zu warten – und die hat er absolut nicht.

Hier wären in erster Linie Mathematiker aus dem Bereich der Statistik zu nennen, aber auch Wirtschaftswissenschaftler, zum Beispiel aus der Marketingforschung, und Soziologen mit ernst zu nehmenden Statistikkenntnissen.

Und natürlich allen voran selbstverständlich Statistik-Lügner und Diplom-Vollpfosten Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung).

[Anm.: Eigentlich sollte man auch ein paar Chemiker, Biologen, Architekten usw. hinzuziehen. So langsam merkt der SCHWER SEELISCH ABARTIGE Sobottka überhaupt nicht mehr, was er derzeit im Stundentakt zusammenschmiert und glaubt, dass es interessieren würde. ]

Ich gehe stark davon aus, daß der Irre im Knast oder der Klapse gleich am Anfang glockenhelles Gelächter ernten wird, wenn er an der Kleiderkammer seine Sträflingswäsche bekommt und nach seinem Privatschlüssel fragt, mit dem er nach Belieben ein und ausgehen kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Der erste Schritt aber muss sein, dass mit der Mähr aufgeräumt wird, dass das, was uns als „richterliche Unabhängigkeit“ verkauft wird, ein Segen für uns alle sei. Das, was unter diesem Mantel blüht, dient nichts anderem als einem unkontrollierten Ausufern der Justiz im Sinne von dem Gemeinwohl schädlichen Einzelinteressen.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Das mag der Irre am 08.02.2012 noch einmal eingehend seinem Richter erläutern – am besten nach seinem Antrag, einen Sachkundigen auftreten zu lassen, der dem Gericht die Prinzipien der Prozessführung erläutert.

Winselbert kann es offenbar so langsam nicht mehr abwarten. Aber alles wird gut: Es sind ja nur noch gut zwei Monate bis zum Schlachtfest !!!

NOCH 65 TAGE UND DER REST VON HEUTE

Damoklesschwert1

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Der Fall Mollath, Heidrun Jakobs, Henriette Lyndian, Dr. Norbert Plandor, Ulrich Oehrle und Winfried Sobottka der Psychopath. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) ist schwer angepisst: Mit seiner kurzfristig angebeteten Rechtsverdreherin Heidrun Jakobs ist es nichts geworden, weil die sowohl den ultimativen Dachschaden als auch die kriminelle Energie des lünener Gewohnheitsverbrechers rasch durchschaute und ihn kommentarlos aus ihrem Blog warf. Da hatte er sich nicht nur die „willige Amarschistin passenden Alters“ erwartet, sondern ENDLICH auch mal eine Sympathisantin, die seinen kriminellen Stuss toll findet und jede Hirnrissigkeit von ihm unterstützt – und dann dieses absolute Desaster.

onanist_sobottka

http://die-volkszeitung.de/—-VZ-ab-MAI-2012/tagesartikel-dezember-2012/2012-12-01.html

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung.

Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.

Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet:

Vorab:

Die 14 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

Die Anzahl der dümmsten Lügen erhöht sich nun regelmäßig, wie z.B. hier:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde in diesem Jahr ohnehin nicht mehr richtig loslegen können, es ist einiges außerhalb des Internets vorzubereiten, und im Grunde ist es egal, ob der Staatsschutz mich durch den Dreck zieht, oder nicht.

Dann ist für ihn im Fall Mollath trotz all seines hektischen Rumgehampels, trotz aller Forenspammereien und trotz all seiner großkotzigen Sprüche bisher noch nicht mal der sprichwörtliche Blumentopf abgefallen. Stattdessen wird er allenthalben konsequent und verächtlich ignoriert. Er kaspert mit Androhungen von Massen-Spams, mit denen er seinen wirren Willen durchsetzen will, einsam und allein in der Weltgeschichte rum, während die Massenmedien, auf die die Leute so hören, wie der Irre es eigentlich für sich gern hätte, täglich den Fortgang der Ereignisse vermelden – völlig unabhängig von dem, was der wirre Winnie gerade ins Internet bläht.

Was also macht ein wahnhaft gestörter sowie schwer seelisch abartiger Gewohnheitsverbrecher in diesem Fall? Er wälzt seine heißgeliebten Statistiken, die ihm die Kundenbescheißer seines Providers one.com präsentieren und mit denen man ihn durch geheuchelte Erfolge als Melkkuh bei der Stange halten will. Und da hat er logischerweise die Nase soooooo weit vorne …

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

01. Dezember 2012: Gute Zahlen im November und Kritik 
an der Diskussion im Fall Mollath

Vor einiger Zeit, als DACHSCHADEN SOBOTTKA durch seine idiotischen Massenspams den Zorn der Rechtsanwälte, Architekten und der Stadt Duisburg auf sich gezogen hatte und one.com daraufhin seine Internet-Müllkippen empfindlich beschnitt, war der Irre noch sehr angefressen auf die Truppe und kündigte seinen Rückzug dort an, weil sein Vertrauen im Keller war:

http://die-volkszeitung-de.blogspot.de/2012/07/winfried-sobottka-kundigung-von-domains.html

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: Kündigung von Domains bei One.com
In den nächsten Tagen werde ich die Verträge betreffend  folgende Domains und Webspaces gegenüber one.com kündigen:

1. sexualaufklaerung.at

2. united-anarchists.de

3. info-blinker.de

Die Domains freegermany.de, winfried-sobottka.de sollen dauerhaft fortbestehen, was ich betreffend die-volkszeitung.de machen werde, ist noch nicht klar.

Ich werde mich darum bemühen, die wichtigsten Inhalte von sexualauflaerung.at auf die-volkszeitung.de zu übernehmen, deren Webspace noch reichlich Reserven bietet, mit denen ich vor den aktuellen Hintergründen (Verhalten von One.com) nicht mehr anzufangen weiß.

Die Verträge, die ich, s.o., in den nächsten Tagen kündigen werde, betreffen Ablaufzeiten im ersten Halbjahr des Jahres 2013.

Aber Not kennt nun mal kein Gebot: Schlechte Freunde sind besser als gar keine Freunde, und wenn irgendjemand seine waidwunde, schwarze Seele streichelt, ist es für den Irren mittlerweile völlig egal, ob der es gut mit ihm meint, oder nicht. Da können Alexa und andere offizielle Seiten ihm unabhängig voneinander gänzlich andere, dummerweise aber schlechtere Zahlen bezüglich seiner Müllkippen vermelden, als die Lügenbolde von one.com – so lange er sich an den Strohhalm klammern kann, dass er „erfolgreich“ ist sprich Leute dazu bewegt, sich seinen Hirnschrott reinzuziehen, folgt er wie eine Ratte der dudelnden Flöte des Rattenfängers gern und völlig blind.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Zunächst Erfreuliches: Zum vierten Male wurde die Zahl von 10.000 Monats-besuchern überschritten, und abgesehen von zwei Monaten, in denen Internetflyer die Zahlen positiv beeinflussten, war der November 2012 der drittbeste Monat dieser Domain nach durchschnittlichen Tagesbesuchen. Die durchschnittliche Verweildauer pro Besuch von 5 Minuten und 18 Sekunden ist im Vergleich zu vielen anderen Webseiten recht hoch, hier wird also gelesen (Anmerkung für Laien: Suchmaschinen lesen blitzschnell und sind dann wieder verschwunden- und ziehen die durchschnittliche Besuchsdauer damit nach unten. Die menschlichen Besucher verweilten daher deutlich länger als 5 Minuten und 18 Sekunden).

Außerdem waren es 85 Länder, aus denen besucht wurde.

Da ist meinem vorigen Kommentar eigentlich nichts hinzuzufügen, außer, dass neutrale Sites – geringfügig – andere Zahlen präsentieren, als die Lügenbolde von one.com.

[Anm.: Als Laie verstehe ich die Rechnung dieses geistesgestörten Ladenhüters überhaupt nicht. Wie kann es denn sein, dass er laut Alexa trotz angeblich mehr Besuchern als hier, diesem Blog im Global Rank hinterherdümpelt.

https://dasgewissen.wordpress.com/ Global Rank 4,076,877

http://www.die-volkszeitung.de/ Global Rank 4,515,059

One.com und der SCHWER SEELISCH ABARTIGE Winfried Sobottka haben eben eine eigene Zählweise. Hier wird wieder ersichtlich, was der Irre unter kritischer Betrachtung versteht. ALLES was in seinen Kram passt, wird ohne zu hinterfragen geschluckt und alles andere ist eben gelogen oder gefakt, wie er sich so gerne auszudrücken pflegt.  ]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nach wie vor interessieren sich bestimmte Kreise im Ausland also dafür, was ein kritischer Deutscher schreibt, der kein Blatt vor den Mund nimmt und sich vor keinen Karren spannen lässt.

Und mit dieser Wahnidee wird er wohl sanft lächelnd zugrunde gehen.

Wenn diese „interessierten Kreise“, die er sich aus den Lügenmärchen von one.com nochmals passend zusammenlügt, tatsächlich so ein Mordsinteresse an so einem kleinen Licht wie ihm haben, warum unterstützen sie ihn dann nicht ENDLICH?

Sein Gehampel für seinen Lieblingsmörder dümpelt seit 6 (In Worten, damit es der lünener Hirnwichtel auch mal kapiert: SECHS) Jahren völlig erfolglos herum. Wobei erfolglos vielleicht nicht die richtige Wortwahl ist, denn die „Erfolge“ für den Irren in Form juristischer Nackenschläge sind durchaus gewaltig: 22 Monate Strafhaft auf Bewährung, 150 Stunden gemeinnützige Arbeit, ein neues Strafverfahren, bei dem die Bewährung widerrufen wird – wenn das keine „Erfolge“ sind.

Nur fand und findet sich in dieser Zeit absolut niemand, der ihn bei seiner wirren „Mission“ auch nur in irgendeiner Weise unterstützt. Nicht im Inland, und schon gar nicht im Ausland – obwohl dort doch die „interessierten Kreise“ ein mildes Auge auf ihren Schützling geworfen haben sollte …

[Anm.: Der wahnhaft gestörte Winfried Sobottka muss die Ausländer für ganz schön blöde halten, wenn er glaubt, dass man ihn da ernst nimmt. Das erinnert mich an die Zeit, wo er versuchte in amerikanischen Foren Fuß zu fassen, wo er aber ganz flugs abgebügelt worden ist. Dort wollte er auch mit seinem Schwachsinn über den Unrechtsstaat auftrumpfen. Da mussten die Amerikaner diesen dissozialen Penner, Volksausbeuter, Sozialschmarotzer und Hartz IV-Genießer erst mal aufklären, wie gut er es doch in Deutschland habe, weil ohne jegliche Gegenleistung (sprich: Arbeit) mit durchgefüttert wird. Sowas gibt es nämlich in den USA nicht. ]

Und auch bei seinem aktuellen Gehampel, mit dem er versucht, auf den fahrenden Zug im Fall Mollath aufzuspringen und Aufmerksamkeit für sich zu generieren, sind die „Erfolge“ absolut nicht zu erkennen. Die merkwürdige Rechtsverdreherin Heidrun Jakobs, von der er sich die größte Unterstützung und auch die eine oder andere Gefälligkeit privaterseits – wir wissen alle, was ich meine … – versprochen hatte, nahm ihn erst gar nicht zur Kenntnis und warf ihn aus ihrem Blog, in dem er rumspammte, die Massenmedien nehmen trotz all seiner um Aufmerksamkeit heischenden Blubbereien keine Notiz von ihm, und auch die übrigen Aktiven für Mollath ignorieren den faselnden lünener Schwachkopf total. Wo bleiben denn dabei die „interessierten Kreise“, die doch nach seinen Lügenstatistiken nicht ausschließlich aus dem Ausland stammen, sondern sogar größtenteils aus Deutschland …?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Danke an alle Besucher und an die Internetanarchisten, die durch Positionierungen von Artikeln an diesem Erfolg kräftig beteiligt sind!

Und natürlich Danke den frei erfundenen anarchistischen Hackern, die es schon seit einer halben Ewigkeit schaffen, den Suchbegriff „Dachschaden Sobottka“ bei Google in der TOP-Position zu halten, um damit ihrem Herrn, Meister und Erfinder zu signalisieren, was sie von ihm halten !!!

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Was die Causa Mollath angeht,…

Dann wollen wir mal den Altsprachler aus der Mottenkiste kramen und einmal mehr verdeutlichen, was für ein ungebildeter Trottel der ach so „hochintelligente“ Dachschaden Sobottka  doch in Wirklichkeit ist:

Unter „Causa“ versteht man, wie man sogar bei Wikipedia unschwer nachlesen kann:

Wikipedia hat Folgendes geschrieben:

Speziell steht Causa für:
– einen Sachverhalt der objektiven Realität, der einen anderen Sachverhalt – die Wirkung – hervorbringt, siehe Kausalität
– den höchsten Grad der ätiologischen Ursächlichkeit in der Medizin, siehe Ätiologie#Causa
– den Rechtsgrund in den Rechtswissenschaften, siehe Causa (Rechtsgrund)
– ein Gerichtsverfahren im österreichischen Deutsch
– eine Schneckengattung, siehe Causa (Gattung)

Die „Schneckengattung Mollath“ meint Winselber wohl nicht, wobei „Mollath“ und „Mollusken“ sich wohl irgendwie ähnlich anhören.

Was der Irre wohl eher meint, ist „Casus“, oder in eingedeutschter Schreibweise „Kasus“, wozu Wikipedia sagt:

Wikipedia hat Folgendes geschrieben:

Kasuistik (lat. casus: „Fall“) bezeichnet allgemein die Betrachtung von Einzelfällen in einem bestimmten Fachgebiet.

– In der Rechtslehre etwa ist mit Kasuistik die Betrachtung eines einzelnen Falles gemeint, der vor Gericht entschieden wurde und bei neueren Fällen zu berücksichtigen ist, gerade dann, wenn allgemeine Rechtssätze zur Definition eines Straftatbestandes nicht ausreichen. In Theologie und Philosophie ist die Betrachtung eines Einzelfalls etwa in Ethik oder Morallehre gemeint. Auch die spitzfindige Theologie der Jesuiten wird als Kasuistik bezeichnet.

– In der Medizin nennt man die oft paradigmatische und propädeutisch wichtige Fallbeschreibung, aus der allgemeine Lehrsätze abgeleitet werden können, eine Kasuistik.

– Die hermeneutisch orientierte Soziologie wendet kasuistische Methoden an, wenn einzelne Fälle analysiert und interpretiert werden.

Fremdwörter allein zu auswendig zu kennen, wie es der ungebildete lünener Dorftrottel wohl beherrscht, könnte durchaus einige Unbedarfte und Naive beeindrucken, z.B. die depperte Nachbarin Gabi Laqua. Das versucht der Irre ja auch ständig mit seinem lächerlichen Idioten-Diplom, mit dem man ihn im stolzen Alter von 32 Jahren von der Uni warf.

Nur schimmert bei Wanzenfred immer wieder seine grundsätzliche Primitivität derartig durch, dass auch nur durchschnittlich Gebildete darüber peinlich berührt ihren Kopf schütteln können.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

…so lässt sie einige Dinge bekannt werden, die von der breiten Öffentlichkeit aber wohl leider nicht unbedingt hinsichtlich ihrer Tragweiten verstanden werden.

Er leiert es immer und immer wieder durch und langweilt, langweilt und langweilt: Die Bevölkerung ist zu dumm für das, was er von sich gibt und was er hinter den Dingen erkennt. Es liegt nicht daran, dass er sich wieder einmal in Wahnmärchen versteigt, die niemand mehr nachvollziehen kann und will und weswegen auch niemand auf ihn eingeht.

Der Irre ist und bleibt ein absoluter psychischer Geisterfahrer. Ohne Sinn, Verstand und auch nur ein winziges Fünkchen Selbstkritik.

[Anm.: Zumindest ich habe es aufgegeben den geistesgestörten Winfried Sobottka verstehen zu wollen. Das überlasse ich lieber Leuten, die dafür prädestiniert sind wie Psychologen und Psychiater. Dabei haben Letztere selber Schwierigkeiten diesem Irren zu folgen.

Winfried Sobottka und die Psychiatrie 6a

Wie soll ihn dann die breite Öffentlichkeit verstehen? Er leidet eben unter wahnhafter Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 und merkt das selber nicht. ]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Im Grunde liegt eine Lage vor, in der man sagen muss: „Mollath muss entlassen werden, so schnell, wie möglich.“ Aber das deutsche Recht ist nicht nur auf Rechtswillkür ausgelegt, sondern auch auf dessen Bewahrung. Selbst Urteile und Beschlüsse, die offenkundig für jeden von vorn bis hinten an der Sache vorbeigehen, lassen sich nicht so einfach aus der Welt schaffen. Es muss ein Wiederaufnahmeverfahren geführt werden, und das können grundsätzlich nur Staatsanwaltschaft und Rechtsanwalt schriftlich beantragen, das Justizopfer selbst könnte es unter erschwerten Bedingungen auch – zu Protokoll der zuständigen Gerichtsgeschäftsstelle.

Und das ist auch gut so. Wir leben in einem Rechtsstaat, wo alle Abläufe geregelt sind. Dass der Irre die Langsamkeit der Justiz nur schlecht ertragen kann und sie sich selbst regelmäßig mit „Angst vor ihm“ verkauft, nur um nicht an seiner Panik zugrunde zu gehen, weiß man längst. Nur schneidet er sich mit diesen Labereien im Grunde selbst ins eigene Fleisch: Ginge es in der Justiz mal eben hopplahopp und ohne formelle Abläufe, wäre er schon längst im Knast oder in der Psychiatrie verrottet.

Während der Irre ausschließlich auf dem offensichtlichen Rechtsirrtum in der Teilsache Mollath betreffend rumreitet, sieht die Gesamtsache, wie die Massenmedien sie darstellen, aus denen auch der Irre sein komplettes Wissen hat, wohl deutlich anders aus.

So war Mollath offenbar bereits psychisch auffällig, bevor er die Straftaten seiner Frau anzeigte, und hat während seiner Präsentation der Angelegenheit völlig unverständlicherweise noch 160 Seiten völligen Schwachsinns mit vorgelegt und erläutert (Kennedy, Mondlandung), so dass das Fünkchen Wahrheit zeitgleich durch einen Flächenbrand von Wahnsinn überdeckt wurde, der dem Gericht und auch den Psychiatern gar keine andere Möglichkeit ließ, als ihn wegzuschließen.

Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, auch wenn er mal die Wahrheit spricht.

Dass sich der Irre, wie üblich, nur die Rosinen aus der Angelegenheit rauspickt, mit denen sich besonders gut seine neue Lügenmärchen und seine irrsinnigen Hetzreden ausschmücken lassen, ist aber völlig klar.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Aber wie käme Mollath dahin? Oder irgendein anderes Psychiatrieopfer oder Haftopfer? Und wie viele Rechtsanwälte in Deutschland würden es wagen, im Falle eines Willkürurteils ein Wiederaufnahmeverfahren zu beantragen und sich damit den Zorn der Terrorjustiz zuzuziehen?

[Anm.: Hier beweist Wahnfried mal wieder seine Dämlichkeit und seinen Zwang Desinformationen zu verbreiten, um aufzufallen. Dem schwer seelisch abartigen Winfried Sobottka, ist noch nicht einmal aufgefallen, dass ein Wiederaufnahmeverfahren längst in Bearbeitung ist, aber er schwafelt immer noch Schwachsinn aus vergangenen Zeiten. So wird ihm ausschließlich der Durchbruch in die Psychiatrie gelingen. ]

Was Rechtsanwälte in Deutschland angeht, sollte der Irre lieber so langsam mal darüber nachdenken, dass er sich schon bald mit seinen eigenen Pflichtverteidigern konfrontiert sehen wird:

Wenn er am 08.02.2013 vom AG Lünen die Klatsche für seine neuerlichen Straftaten bekommt und er mit dem daraus resultierenden Widerruf seiner Bewährung seine 22 Monate Strafhaft SOFORT antreten darf, wird das Heulen und Zähneklappern groß werden.

Wie man sich noch lebhaft erinnern kann, haben seinerzeit, nachdem der Irre in Dortmund die Klatsche kassierte, weder sein Haschbruder und Studienkumpel Plandor noch seine Helfershelferin Rechtsverdreherin Henriette Lyndian alias „Mandantenverräterin Sündi Lyndi“ (O-Ton Sobottka) einen Finger krumm gemacht, um ihn mit seinem wirren Revisionsbegehren beim BGH zu unterstützen.

Und das nicht, weil sie sich nicht „getraut“ hätten, wie es sich der Irre passend lügt, sondern einfach deshalb, weil es ein aussichtsloses Unterfangen geworden wäre, wie man ja auch eindrucksvoll sehen konnte, nachdem der lünener Quasselkasper seinen Hirnschrott selbst zu Papier brachte, bereits mit stümperhaften formellen Fehlern zum BGH bekam, und dann kläglich scheiterte, weil ihm der gesamte Strafrahmen nur bestätigt wurde.

[Anm.: Der BGH hat sich dennoch die Mühe gemacht, einen Punkt aus dem Urteil zu streichen. Da aber das gesamte Urteil SEHR MILDE ausfiel, reichte das nicht, das Strafmaß herabzusetzen. ]

Besonders pikant wird die Sache für ihn allerdings, wenn ihm nach seiner neuen Verurteilung in Lünen klar wird, dass seine letzte Hoffnung in Form der Rechtsverdreherin Lyndian eigentlich sein Untergang war:

Der Dame werden irrsinnige Formulierungen wie „Sündi Lyndi“, „Mandantenverräterin“ und weitere Unflätigkeiten, die Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) seinerzeit im Internet über sie verbreitete, als sie versuchte, ihn mit nur teilweise angesengtem Arsch aus der Angelegenheit zu bekommen und ihm eine goldene Brücke bezüglich der psychiatrischen Untersuchung bauen wollte noch deutlich im Ohr klingen, wie z.B.:

http://tagebuch.freegermany.de/#post35

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

14.08.2008

Hallo, Sündi Lyndi!

Es besteht meinerseits nach wie vor kein Gesprächsbedarf mit einer “Rechtsanwältin”, die meinen Sachvortrag zugunsten der StA und der Staatsschutzpolizei ignoriert, mich dauernd belügt, alles unterlässt, was im Sinne meiner Verteidigung wirklich sinnvoll wäre und gegen die in den nächsten Tagen der nächste Entpflichtungsantrag auf dem Tisch des LG Do liegen wird.

Ich habe nichts dagegen, dass die Akten aus Aurich hinzugezogen werden, ich werde bestens auf wirklich alles vorbereitet sein, und brauche garantiert nicht Sie. Für gar nichts brauche ich Sie, nicht einmal im Gerichtssaal oder auf dem Flur davor werde ich mit Ihnen reden, falls es soweit kommen sollte, sollten Sie auf mich zugehen, so werden ich Sie höflich, aber bestimmt auffordern, mich nicht zu belästigen.

oder

http://www.freegermany.de/henriette-lyndian/vors-fal-berat.html

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Mir war sofort klar gewesen, dass Rechtsanwältin Lyndian mit der rechtsbrecherischen Staatsanwaltschaft und Richterschaft unter einer Decke steckte, vorsätzlich falsche Rechtsberatung ist eine Straftat gegenüber dem Mandaten, Mandantenverrat.

Noch am selben Tage faxte Rechtsanwältin Henriette Lyndian zurück, blieb dabei, dass das Begehren der Staatsanwaltschaft, mich psychiatrisch „untersuchen“ zu lassen, für die Richter ein MUSS sei, dass daran kein Weg vorbei führe. Dass ich bereits am 22.02.2008 (s.o.) gravierende Rechtsverstöße und das Fehlen jeden Grundes, an meiner Schuldfähigkeit zu zweifeln, erklärt hatte, störte sie immer noch nicht. Stattdessen wollte sie mit Ärzten reden, die nachweisliche Lügen über mich schriftlich fixiert hatten, zudem wollte sie einen Lebenslauf von mir, damit Psychiater etwas zu lesen hatten.

Ich konnte und  kann das nur als unverfroren, dumm, dreist und verbrecherisch einordnen, und so stellte ich die Schriftsätze, meine und ihre, ins deutsche Internet. Unten folgt zunächst ihr Schreiben vom 26.02.2008, auf das ich ihr gar nicht mehr antwortete, abgesehen von Kommentaren, die ich ins Internet dazu schrieb, worauf ich sie aufmerksam machte. Das gefiel ihr aber gar nicht, wie dann ihr FAX-Schreiben vom 28.02. 2008 erkennen lässt.

Im Grunde hat Lyndian die Angelegenheit Sobottka betreffend sehr geschickt und vor allem sehr langfristig eingefädelt, so dass der Irre ihr in seinem Wahn völlig arglos auf den Leim kroch, wo er doch sonst das personifizierte Misstrauen gegen alles und jeden ist:

Sie hat ihm  das Urteil in seinem Lieblingsmordfall zugeschanzt, wohl wissend, dass es in keinster Weise für ihn bestimmt war und es ihm auch mit keinerlei logischer Begründung zustand, und dass er damit mit absoluter und vorhersehbarer Sicherheit in seinem Wahn Schindluder treiben und sich dadurch wieder strafbar machen würde.

Sie selber sicherte sich zusätzlich ab, dadurch dass sie die Übergabe des Urteils damit begründete, es sei „zu seiner Verteidigung“, was objektiv betrachtet völliger Unsinn ist, und ihm zusätzlich Veröffentlichungen daraus im Internet schriftlich untersagte, was der Torfkopf in seinem Geltungswahn auch noch veröffentlichte und dadurch nachweislich bestätigte, dass er es zur Kenntnis genommen hatte.

Damit ist Lyndian vor dem AG Lünen auf der sicheren Seite, wenn es darum geht, dass der Irre NATÜRLICH das Urteil ins Internet gebläht hat und warum daraus bei ihm weitere Straftaten in Form von öffentlicher Verleumdung, Beleidigung, Bedrohung, Rufschädigung und übler Nachrede entstanden sind.

Da wird der wirre Winnie alleine vor dem Richter schwitzen und sich mit seinen fadenscheinigen Schutzbehauptungen winden dürfen, während Lyndian sich mit einem süffisanten Lächeln zurücklehnt, im Zweifelsfall ein kleines „Ich hatte es Ihnen doch gesagt und sogar schriftlich mitgeteilt, Sie wussten es nachweislich.“ verlauten lässt, und ansonsten eiskalt beobachtet, wie ihr bekloppter Mandant mit Schmackes vor die Wand klatscht und danach für lange Zeit zwangsweise von der Bildfläche verschwindet.

Es gilt immer noch, dass Rache das einzige Gericht ist, das umso besser schmeckt, je kälter es serviert wird.

[Anm.: Was das Handeln dieser Lyndian angeht, bin ich zwiespältig. Einerseits bedaure ich es, dass sie billigend in Kauf nahm, dass unbescholtene Bürger öffentlich des Mordes bezichtigt wurden. Andererseits begrüße ich ihr Vorgehen, weil nur so dieser einschlägig vorbestrafte ordinäre Verbrecher Winfried Sobottka seiner gerechten Strafe zugeführt wird. Die Bewährung muss ja nun zwangsläufig widerrufen werden.

Eingeschickter Schachzug von ihr war auch diesem irren Verbrecher vorzugaukeln, dass er NUR mit zivilrechtlichen Konsequenzen zu rechnen habe, wenn er sich ihrer Forderung nach Diskretion widersetze. Nun sind aber daraus recht deftige strafrechtliche Konsequenzen geworden, denn es stehen immer noch 22 Monate und ein recht gepfefferter Nachschlag auf dem Plane.

Nun gab es mal einen Zeitpunkt bevor der Wahnsinnige Henriette Lyndian verleumdete, wo er noch veröffentlichte, dass sie ihn vor einer Bewährungsstrafe gewarnt habe. Nur hat der Irre wie immer nichts begriffen.]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Man kann sich absolut sicher sein, dass Jörg Kachelmann heute ein Leidensgenosse von Gustl Mollath wäre, ob im Knast, ob in der Psychiatrie, wenn er nicht erstens einen mutigen Spitzenanwalt hätte bezahlen können, wenn er zweitens nicht schon während des Prozesses im öffentlichen Rampenlicht gestanden hätte.

Was das eine mit dem anderen zu tun hat, erschließt sich dem Normalbehirnten wie üblich nicht, und wird wohl eines der zahlreichen kleinen Geheimnisse in der wirren Grütze zwischen den Schweinsöhrchen des Irren bleiben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Außerdem reicht es für ein Wiederaufnahmeverfahren nicht, beweisen zu können, dass alles auf Lug und Trug baute, dass völlig unlogisch bewertet wurde o.ä. – es müssen völlig neue Aspekte her, die zum Zeitpunkt der Urteilssprechung noch gar nicht bekannt waren! Ansonsten kann es kein Wiederaufnahmeverfahren geben – auch nicht bei unbestreitbar offenkundigem Unrecht!

Der Irre schwätzt wirklich nur noch Unfug, um zu schwätzen.

Wie er den Massenmedien heute unschwer entnehmen kann, ist die Wiederaufnahme des Verfahrens bereits beantragt. Zwischenzeitlich wird Mollath sich allerdings noch einer psychiatrischen Untersuchung unterziehen müssen, denn abgesehen von der einen Position, wegen der ihm wahrscheinlich Unrecht geschehen ist, bleiben immer noch seine übrigen psychischen Auffälligkeiten, die den Meldungen nach zusätzlich bestanden haben, die Wahnbert hier aber wieder einmal geflissentlich unter den Tisch fallen lässt, da sie in sein Verschwörungsgeschwurbel absolut nicht hineinpassen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dazu sollte Bundespräsident Gauck mal etwas sagen, und nicht nur der.

Klar. Ganz, ganz großes Kino. Und die Queen von England, der japanische Kaiser und der Papst sollten auch noch dabei sein. Und natürlich Königin Sylvia von Schweden, denn auf die steht unser lünener Pflaumenaugust doch so.

Was Gauck mit einem Justizirrtum in einem Bundesland zu tun haben soll, nur weil der gerade einige Wellen in den Massenmedien schlägt, ist wohl wieder nur für einen wahnhaft gestörten sowie schwer seelisch abartigen Gewohnheitsverbrecher nachvollziehbar, der ja auch schon von dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte träumt für den mehr als wahrscheinlichen Fall, dass ihm am 08.02.2013 vor dem AG Lünen die Bewährung des LG Dortmund widerrufen wird und er hinter Gitter wandert.

Der Irre ist und bleibt eine Drama-Queen allererster Güte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die Diskussion im Falle Mollath läuft enttäuschend ab: Die Süddeutsche, die vermutlich ein Exklusivrecht hat (dem Gustl Mollath sei es gegönnt!), bestimmt, worüber der Rest der Republik, sei es in den Medien, sei es in den Blogs, diskutiert. Grundsätzliche Systemfehler kommen nicht auf den Tisch, dass selbst die dem Mollath vorgeworfenen Straftaten völlig unhaltbar sind, wenn man „Im Zweifel für den Angeklagten!“ ernst nimmt, hat noch niemand klar gesagt.

Man weiß wirklich nicht, was der Irre will. Es GIBT überhaupt keine „Diskussion im Falle Mollath“. Alles, was irgendwelche Sympathisanten, „Psychiatriegegner“, Gewohnheitsrevoluzzer und notorischen Kümmerer im Internet in dieser Sache von sich geben, ist für den juristischen Verlauf absolut irrelevant. Daran ändert sich auch nichts dadurch, dass die Süddeutsche die Dinge zuerst berichtet. Die Wiederaufnahme des Verfahrens ist beantragt, und damit geht für Mollath alles seinen Weg. Ob er damit aber rauskommt, oder ob ihm zwar in der einen Sache bestätigt wird, dass ein Rechtsirrtum vorlag, er aber dennoch aufgrund weiterer, objektiv vorhandener psychischer Störungen drin bleibt, wird man sehen.

Nur ergibt sich aus dem Fall Mollath zu Wumsberts abolutem Unverständnis eben NICHT die von ihm so sehnlich erwartete totale Revolution gegen den Staat, eben weil NIEMAND die Staatsverschwörungen erkennt, die der notorische Verschwörungsschwurbler aus Lünen in seinem Wahn überall sehen will.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es ist eine Schande, dass Rechtsanwaltschaft und der Betrieb der „Rechtswissenschaften“ (die Lehre) immer noch schleimige Büttel  eines hochkriminellen Justizsystems sind.

Auch meine vormals hohe Meinung von Rechtsanwältin Heidrun Jakobs musste ich revidieren:

http://rechtsanwaeltin-heidrun-jakobs-zensur.blogspot.de/

Der Stachel sitzt wohl diesmal extrem tief, dass die merkwürdige Rechtsverdreherin Heidrun Jakobs ihren sie in gesammelter Notgeilheit anschmachtenden neuen „größten Fan“ Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) völlig kommentarlos aus ihrem Blog warf.

Das erstaunt zunächst umso mehr, als dass der Irre achtkantige Rauswürfe aus fremder Leute Blogs doch zu hunderten über sich ergehen lassen musste, wobei es häufig noch unmittelbar vorher zur Eskalation zwischen ihm und dem jeweiligen Blogbetreiber gekommen war. Jakobs ist auf ihn vor dem Rausschmiss noch nicht mal ansatzweise eingegangen, was für den Irren doch eigentlich ganz im Gegensatz zu seinen Gewohnheiten erstaunlich milde gewesen sein muss. Und dieses mal hat sich auch keiner von uns die Mühe gemacht, die dort Schreibenden über das Wesen des Irren aufzuklären, so dass er noch nicht mal damit herumtönen können, das Blog sei vom „Staatsschutz“ unterwandert gewesen.

Nur kommt hier eben noch die Komponente der galoppierenden Notgeilheit des Irren hinzu. Sofort zu Beginn seiner grenzenlosen Bewunderung „Dieser Frau“ und der daraus folgenden „Unterschutzstellung“ durch den lünener Pausenclown, betonte dieser, er habe überhaupt kein Interesse an ihr als Frau. Das nennt man auch mit Lügen die Wahrheit ausdrücken, und das ist exakt das Niveau des 5-jährigen Kindes, das der Irre so oft an den Tag legt.

Im Grunde hatte er schon innerlich frohlockt, die „willige Anarchistin passenden Alters“ gefunden zu haben, wie er es vor Jahren bei „Winsobo“ so passend bezeichnete. Er sah sie auch schon seine Messie-Höhle ordnen und durchstrukturieren, was ihm aber nicht so richtig gefiel.

Und dann wagt die undankbare und sicherlich völlig frigide Perle es, ihn nicht nur nicht zu erhören, sondern seine schmierigen Avancen einfach stumpfweg zu ignorieren und ihn auch noch sang- und klanglos aus ihrem Blog zu werfen. Das ist ja auch eine b-o-d-e-n-l-o-s-e Unverschämtheit !!!

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde mich an der schleimigen Zurückhaltung nicht beteiligen, an der Stelle „leide“ ich unter einem Zwang: Ich kann perverse Willkür und Niedertracht nicht ertragen, ohne dagegen zu rebellieren.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Und das ist wieder das typische Verhalten, das der Irre an den Tag legt, wenn ihm jemand ohne großen Aufwand seine komplette Ohnmacht und Machtlosigkeit aufzeigt, er sich dadurch gedemütigt fühlt und wie ein sehr kleines Kind das Schmollen anfängt.

Er eröffnet eine neue Internet-Müllkippe, auf der er das Objekt seiner schmierigen Begierden, Heidrun Jakobs, jetzt zumindest eine Weile lang rauf und runter übelst verleumden wird, um sich an ihr auf primitivste Weise zu rächen.

[Anm.: Das ist auch das, was der Wahnsinnige immer mit seinen Drohungen meint. Er glaubt mit seinen ständigen Verleumdungen Macht über Menschen zu gewinnen. ]

Das soll er auch schleunigst und bitte möglichst massiv tun, denn die Trulla ist offenbar ziemlich wehrhaft und kratzbürstig und wird dem Irren juristisch eine neue Granate reinwürgen, dass die Heide wackelt – und dass wieder ein paar Monate an seine Haftstrafe angehängt werden können.

Was der lünener Dorftrottel allerdings in dieser Passage zum ersten mal völlig richtig erkennt: Er leidet an Zwang. Nicht an „einem“ zwar, wie er schmiert, sondern an diversen, aber das ist der Ausdruck seiner Wahnkrankheit. Nur ist dabei der kleine aber feine Unterschied, dass er nicht zu irgendwas gezwungen wird, wie er so gern vor Gericht als Schutzbehauptung absondert, sondern dass diese Zwänge aus seinem kranken Oberstübchen erwachen und er damit aufgrund der daraus erwachsenden Straftaten im Grunde ein Fall für die forensische Psychiatrie ist.

Aber das mag Dr. Lasar ihm fachärztlicherseits am 08.02.2013 einmal eingehend erläutern.

NOCH 67 TAGE UND DER REST VON HEUTE

Bombe1

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Anarchisten-Boulevard, Der Fall Mollath, der Mordfall Nadine O. und Winfried Sobottka der Psychopath. Zerrin Heindl, Rudolf Heindl, Marion Ullmann, Alwin Engelhardt,Robi Biswas, Dr. Rudolf Sponsel,

Nach dem Desaster mit der Rechtsanwältin Heidrun Jakobs kramt der wahnsinnige Winfried Sobottka wieder Sherlock Holmes aus seiner Puppenkiste.

sobottka_holmes

http://anarchisten-boulevard.blogspot.de/2012/11/sherlock-holmes-und-ws-uber-den-fall.html

Vorab:

Die 14 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

Die Anzahl der dümmsten Lügen erhöht sich nun regelmäßig, wie z.B. hier:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde in diesem Jahr ohnehin nicht mehr richtig loslegen können, es ist einiges außerhalb des Internets vorzubereiten, und im Grunde ist es egal, ob der Staatsschutz mich durch den Dreck zieht, oder nicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes und WS über den Fall Gustl Mollath / z.K. Zerrin Heindl, Rudolf Heindl,Marion Ullmann,Alwin Engelhardt,Robi Biswas,Dr. Rudolf Sponsel,

Hier bleibt nur zu hoffen, dass die Genannten die Märchenstunde mit Sherlock Holmes des SCHWER SEELISCH ABARTIGEN Winfried Sobottka zu Gesicht bekommen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: „Good Morning, Mr. Sobottka. Man sollte deutsche Gerichtsurteile einfach stets ins Gegenteil verkehren, dann würden die Ergebnisse passen, könnte man fast meinen. Es spricht wirklich nicht viel dafür, dass die Vorwürfe gegen Ǵustl Mollath wahr sind, da haben Sie durchaus Recht:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es die „Hochintelligenz“ ENDLICH mal kapiert – und glaubt ]

Wieviel Urteile kennt denn dieser irre und selbsternannte „Prof. Dr. jur.“ Dachschaden Sobottka eigentlich? Doch nur sein eigenes Urteil vom Landgericht Dortmund, welches vollkommen korrekt ist und vom BGH abgesegnet wurde. Es sind die AUFRUFE ZU MORD, seine FAXAKTION, die VOLKSVERHETZUNG durch ANTISEMITISCHE ÄUSSERUNGEN einwandfrei bewiesen. Der Einzige, der auf einmal das Gegenteil behauptet ist der einschlägig vorbestrafte ordinäre Verbrecher Winfried Sobottka selber. Weiterhin hält der Wahnsinnige das Urteil im Mordfall Nadine O. in den Händen, welches er in Unkenntnis der Ermittlungs- sowie Prozessakten glaubt mit Lügenmärchen und weiteren Verleumdungen ad absurdum führen zu können.

In dem Fall Mollath weiß der Schwachkopf doch nur, was ihm vorgekaut worden ist. Daraus erfindet er wieder reichlich Lügenmärchen. Er hat ja noch nicht einmal begriffen, dass dieser Fall wieder neu aufgerollt wird, wobei eigentlich bei dem Urteil nur ein Punkt fehlerhaft ist und der betrifft die „Schwarzgeld-Verschwörung“ Es ist aber nicht der einzige Punkt, der diesem Gustl Mollath angehängt wird, der ganz offensichtlich auch nicht ganz dicht in der Rübe ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Allerdings kommen noch ein paar andere Aspekte hinzu. Zum Beispiel der, dass Gustl Mollath, wäre er denn gefährlich, in siebenjähriger Psychiatrie-Haft wohl kaum ohne irgendwelche Taten ausgekommen wäre, die auf Gefährlichkeit schließen ließen….“

Diese Aussage ist an Schwachsinn nicht mehr zu übertreffen.

In der forensischen Psychiatrie oder im Knast, werden die schlimmsten Brüder brav wie Lämmer. Aber da kann Wahnfried ja bald seine eigenen Erfahrungen machen. Irgendwann kommt er ja mit Sicherheit in den halboffenen Vollzug, wo er mit allen möglichen Ganoven Bekanntschaft machen wird, welche kurz vor ihrer Entlassung stehen. Wenn aber der Irre es dort nicht sein lässt, sein dämliches Maul aufzureißen, werden diese braven Lämmer zu reißenden Wölfen und dann gnade ihm Gott.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Good Morning, Mr. Holmes. Ja, auch das ist wahr. Bei echten Gemeingefährlichen ist es stets nur eine Frage der Zeit, bis sie ihren nächsten „Aussetzer“ haben, und gerade der Alltag in der Psychiatrie, der ja mit erheblichen Einschränkungen der Lebensqualität verbunden ist, lässt den innerlichen Aggressionspegel bei solchen Leuten sehr schnell ansteigen – weshalb solche Leute ja auch stets mit Beruhigungsdrogen vollgepumpt werden.“

Auch das ist völliger Unsinn. Jedem gefährlichen Schläger, ob im Knast oder der Psychiatrie, ist bekannt, dass er seine Freiheit nur zurückerhält, wenn er brav ist. Das ist ja wohl das größte Interesse Inhaftierter. Es gibt mit Sicherheit weltweit nur einen, der so blöde ist, seine Aggressionen nicht zurückhalten kann und sich Dachschaden Sobottka nennt. Wer so dämlich ist, seine Bewährung aufs Spiel zu setzen, der holt sich auch im Knast noch Nachschlag. Aus der Psychiatrie kommt er gar NIEMALS mehr raus.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: „Es ist nicht zu fassen, dass so viele in der Diskussion mitmischen, sich aber niemand die Mühe macht, irgendetwas auf Plausibilität zu überprüfen. Noch vor kurzem hieß es selbst in Massenmedien, Mollath habe seine Frau bis zur Ohnmacht gewürgt, Mollath habe Reifen zerstochen…“

Dass Mollath die Reifen zerstochen und seine Frau gewürgt hat, dürfte in seinem Verfahren ausgiebig erörtert worden sein. Da war der Wahnsinnige aber nicht zugegen, was ihm wieder Anlass gibt seinen krankhaften Phantasien freien Lauf zu lassen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Und es heißt auch in Massenmedien, Philip Jaworowski habe die Nadine Ostrowski ermordet….“

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkungen auf uralten, kalten Kaffee, damit die „Hochintelligenz“ dem Irren seine Lügenkonstrukte ENDLICH auch mal glaubt ]

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Das sagen nicht nur die Medien, sondern auch ein recht ausführliches und für normale Menschen verständliches Urteil. Nur weil der 5jährige Dachschaden Sobottka nicht in der Lage ist ein Urteil zu lesen und zu verstehen, wird man diesen Mordfall sicher nicht nochmals aufrollen.

Außerdem hat der Irre doch die Möglichkeit auf dem Rechtswege ein Wiederaufnahmeverfahren in die Gänge zu bringen. Er sieht doch, dass es bei Gustl Mollath auch gelingt.  Aber diesem wahnsinnigen Profilneurotiker geht es ja ausschließlich darum, seine Geltungssucht zu befriedigen, aber nicht das Urteil zu revidieren. Somit wird er zumindest bis zum 08. Februar 2013 das Internet mit seinem Schwachsinn füllen.

NOCH 68  TAGE UND DER REST VON HEUTE

Bombe1

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Feuerkraft, der Fall Mollath und Winfried Sobottka der Psychopath. Horst Seehofer, CSU München, Süddeutsche Zeitung, Frank Müller, Mike Szymanski, Olaf Przybilla, Uwe Ritzer, Piraten Bayern, Rechtsanwältin Heidrun Jakobs, Rechtsanwalt Udo Vetter

Er ist abgeblitzt bei seiner neuerdings angebeteten Rechtsverdreherin Heidrun Jakobs, die seine „wichtigen Beiträge“ aus ihrem Forum löschte. Er ist abgeblitzt bei den Menschen, die Herrn Mollath im Internet unterstützen. Er ist abgeblitzt bei den Massenmedien, die sich mit dem Fall Mollath aktuell eingehend beschäftigen. Aber führt das bei einem geisteskranken Gewohnheitsverbrecher dazu, mal einen winzigen Moment anzuhalten und sich zu fragen, WARUM sich SCHON WIEDER alle angewidert von ihm zurückziehen?

Natürlich nicht. Im Gegenteil kommt Drama-Queen Winnie jetzt mit ganz, ganz großem Kino: Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) gibt das Schmierenstück „Wir sind United Amarschists“ und erteilt sich sogleich selber einen „Auftrag“ – Paranoia in Reinkultur.

sobottka_hacker

http://feuerkraft.wordpress.com/2012/11/30/uns-reicht-das-nicht-beate-merk-z-k-gustl-mollath-horst-seehofer-csu-munchensuddeutsche-zeitung-frank-muller-mike-szymanskiolaf-przybilla-uwe-ritzer-piraten-bayern-rechtsanwaltin-heidru/

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung.

Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.

Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet:

Vorab:

Die 14 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

Die Anzahl der dümmsten Lügen erhöht sich nun regelmäßig, wie z.B. hier:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde in diesem Jahr ohnehin nicht mehr richtig loslegen können, es ist einiges außerhalb des Internets vorzubereiten, und im Grunde ist es egal, ob der Staatsschutz mich durch den Dreck zieht, oder nicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Uns reicht das nicht, Beate Merk! /z.K.: Gustl Mollath, Horst Seehofer, CSU München,Süddeutsche Zeitung, Frank Müller, Mike Szymanski,Olaf Przybilla, Uwe Ritzer, Piraten Bayern, Rechtsanwältin Heidrun Jakobs, Rechtsanwalt Udo Vetter

Jetzt mal kurz der Reihe nach:

Wen meint der Irre eigentlich wieder mit „uns“ ??? Im Internet hat er bislang weder in seinen eigenen Belangen noch im Fall Mollath irgendeine Erfahrung mit „uns“ gemacht, denn alle, die er mit seinem Wahn behelligt, suchen schleunigst das Weite, ignorieren ihn oder löschen seinen Schrott. Ansonsten sitzt er in völliger sozialer Isolation in seiner versifften Messie-Höhle vor dem Rechner und schwätzt sich seinen Frust mit „Sherlock Humbug“ und anderen Hirngespinsten von der schwarzen Seele, da ihm im echten Leben niemand mehr zuhören will. Seinen Hirngespinsten von „United Amarschists“ hat er vor einiger Zeit völlig abgeschworen, weil sie ihm – mangels Existenz – keinen Nutzen gebracht haben, und auch seine Hacker, Cracker und Bauernfänger nebst Hexenjägern und Hänsel und Gretel schickte er in die Wüste. Da gibt es auch kein „uns“.

Vielleicht spricht der Irre jetzt schon von sich im Pluralis majestatis, denn wer sich als „Messias“ bezeichnet, der hat auch ansonsten den Größenwahn für sich gepachtet. Nur wird das nur so lange vorhalten, bis er den Knackies demnächst zu verstehen gibt, dass er mit „Eure messiastische Hoheit“ angeredet und verehrt werden will.

Seine Tags sind ebenfalls wieder extrem erheiternd. Zur Kenntnisnahme von Mollath – ja nee, ist klar, wo der Knabe noch in der geschlossenen Psychiatrie die Perspektive genießt, die der Irre schon bald für Jahre haben könnte. Süddeutsche Zeitung – da sitzt der Stachel des Rauswurfs aus dem Forum wohl extrem tief. Rechtsverdreherin Heidrun Jakobs – Jahaaa, da hätte der Irre in seiner völligen Notgeilheit gern was ans Laufen gebracht, bei der Trulla das Spielchen Winnie-Versenken gespielt und ihr den Saugrausch beigebracht. Nur war die so dreist, seinen schleimerischen und wichtigtuerischen Hirnschrott ohne jede Reaktion aus ihrem Blog zu löschen. Da muss der Irre doch allen zeigen, dass er TROTZDEM ein ganz, ganz großer Held ist – und sei es über Tags.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Veröffentlicht am November 30, 2012 von Feuerkraft

Im Prinzip müsste sich der lünener Sitzpinkler ja in Grund und Boden schämen, wenn er so was schmiert. Da ist sein eigener Deppen-Name durch seine Straftaten im Internet schon so runtergekommen, dass er ein Pseudonym nutzen muss, um seinen Hirnschrott überhaupt noch an die Leute zu bringen, denn ansonsten laufen ihm alle SOFORT weg, wenn sie mitbekommen, dass der Stuss von ihm kommt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Hallo, Beate Merk!

Wir haben zur Kenntnis genommen, dass Sie neuerdings ein Schlupfloch suchen, um aus dem Gefahrenbereich der Entlarvung ungeheuerlicher bayerischer Staatsverbrechen zu entkommen:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es die „Hochintelligenz“ ENDLICH mal kapiert – und glaubt ]

Der Irre bläst sich wieder auf, wie ein Luftballon. Wenn man es nicht wüsste, dass er als völlig vom Staat und seinen Geldern abhängiger Hartz IV-Genießer und chronisch arbeitsscheuer Sozialschmarotzer als Abschaum der Menschheit in der Gosse dümpelt, könnte man meinen, was für ein großer, toller Kerl er doch wäre. Nur kennt, Google sei Dank, eben jeder die Vorgeschichte des Irren, schon lange bevor er seine idiotische große Fresse auch nur einen Millimeter aufreißen kann.

Statt seines fantasievollen „Wir haben zur Kenntnis genommen“ sollte er ehrlicher schmieren „Ich habe in der Bildzeitung gelesen“. Das klingt zwar viel profaner, kommt der Wahrheit aber auch viel näher.

Was seine „Staatsverbrechen“ angeht, die er im Fall Mollath gefunden haben will, so kann ihm dort niemand folgen, so oft er auch in seinem Wahn davon schwätzt und so sehr er damit nach Aufmerksamkeit heischt. Es gibt dort keine.

Mollath hat sich an seiner Alten rächen wollen, als es zwischen den beiden kriselte, und hat seine Kenntnisse über ihre Verwicklung in Schwarzgeldgeschäfte dazu genutzt, ihr einen reinzudrücken. Gleichzeitig hat sich die Alte gerächt, indem sie ihn körperlicher Gewalt und geistiger Störungen beschuldigte. Und dann machte Mollath, möglicherweise tatsächlich wegen geistiger Aussetzer, den Fehler, der ihn seine Freiheit kostete: Er lief nicht nur mit seinen Beweisen bei Gericht auf, sondern mit einer über 100-seitigen Mappe, in der sich auch Dokumente über John F. Kennedy und die Mondlandung befanden, und zu der er ebenfalls muntere Geschichten von sich gab. Letzteres ist mit einem sauber tickenden Oberstübchen aber schwer zu vereinbaren, und so fuhr er ein. Dass man seine Ausführungen bezüglich des Schwarzgeldes dabei nicht beachtete, war der fatale Kollateralschaden, aber: Mitgefangen, mitgehangen.

Da kann der wirre Winnie mit seinem AUSSCHLIESSLICHEN Zeitungswissen aus dem Internet rumlamentieren, -spekulieren und -fabulieren, wie er will: Das sind die Dinge, die ihm und allen anderen über die Massenmedien bekannt sind. Alles andere ist freie Spekulation und Interpretation, auch wenn der Irre es wie gewohnt als „unzweifelhafte Fakten“ klingen lassen will.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Uns reicht das nicht, Beate Merk. Und alle anarchistischen Kräfte im freien Internet, aber auch manche kritischen Kräfte aus dem Lager bürgerlichen Demokraten, wollen viel, viel mehr.

Was einem vereinsamten wahnhaft gestörten und schwer seelisch abartigen, einschlägig vorbestraften Volksverhetzer und Gewohnheitsverbrecher reicht, und was er will oder nicht, interessiert nun wirklich niemanden – auch wenn er sich großkotzig als „wir“ zu verkaufen versucht.

Die „Macht“ seiner ersponnenen „anarchistischen Kräfte“ im Internet mag er sich anhand der ungeschlagenen Führungsposition des Suchbegriffs DACHSCHADEN SOBOTTKA bei Götzin Google vor Augen führen.

Mit den „kritischen Kräften aus dem Lager bürgerlicher Demokraten“ meint er mit Sicherheit die Leute, die schon länger Mollath im Internet die Treue halten. Nur haben die bisher den Kontakt mit Sobottka tunlichst vermieden, um nicht selber Gefahr zu laufen, irgendwann vor dem Kadi zu landen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Wir Anarchisten erwarten von Winfried Sobottka, dass er die nötigen Vorbereitungen in dokumentarischer und webtechnischer Hinsicht trifft, auch, dass er klipp und klar, für alle verständlich und vor allem in sauberen Worten (!) sagt, was wir nun tatsächlich wollen.

Muhahahahaaaa – DER ist gut.

Erstmal: Wenn sich der Irre einen Auftrag als „wir“ selbst erteilt, dann nennt der Fachmann das PARANOIA. Wieder eine Facette mehr zu den variablen Wahninhalten, in denen der Irre vor sich hinvegetiert.

Und dann soll er jetzt auch noch das tun, was er noch nie konnte, nämlich im Internet klar, verständlich und in „sauberen“ Worten irgendetwas veröffentlichen. Das wird wie üblich in einer Internet-Müllkippe mehr enden, die optisch eine Augenkrebs verursachende Katastrophe ist, intern aber wie schon so oft nur Geifer, Hass, Neid Lügen sowie ineinander kreuz und quer verlinkten Wahnsinn enthält.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Wir erwarten von ihm, dass er sich nicht zu viel Zeit lässt, denn wir freuen uns schon auf die von ihm angekündigte Internet-Party in Bayern.

Was schwätzt der Irre eigentlich immer von „Internet-Party“? Da glaubt er offenbar als einziger daran, dass seine hohle verbale Blubberblase irgendjemanden beeindrucken könnte. Meinen tut er damit selbstverständlich neue Massenverleumdungen, die ihm wie bereits zuvor eine Latte neuer Klagen einbringen werden. Also: Mal rasch Gas geben !!!

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

UNITED AMARSCHISTS

Der Irre leidet TATSÄCHLICH unter fortgeschrittenem Selektiv-Alzheimer. Mal zur Erinnerung, was er unlängst schmierte:

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/08/winfried-sobottka-an-die-anachistinnen-am-08-mai-2011-z-k-hannelore-kraft-annika-joeres-bodo-ramelow-staatsschutz-polizei-monchengladbach/

Die Vorstellung, UNITED ANARCHISTS zu einer politischen Marke zu machen, die für ein klares Programm steht – ZIELE VON UNITED ANARCHISTS – ist in der Realisation gescheitert. Ihr werdet natürlich bemerkt haben, dass meine Ansprachen an Euch sich im Laufe der Zeit auch änderten – entsprechend den Realitäten.

Unter diesen Umständen von einer Gemeinschaft Namens UNITED ANARCHISTS zu reden/zu schreiben, ist nicht nur kontraproduktiv, sondern auch ein Verrat an den von mir beschriebenen Idealen der Anarchie: Anarchie hat ehrlich zu sein, und wenn von echter Gemeinschaft keine Rede sein kann, dann darf echte Gemeinschaft auch nicht vorgetäuscht werden.

Ich hatte angenommen, dass erkannt würde, dass echte Gemeinschaft her müsse, hatte angenommen, ich könne durch Worte und Ideen Gemeinschaftsgeist zünden, hatte angenommen, durch Vorreiterhandeln zum Nachziehen zu bewegen und so weiter. Das war ein Irrtum, der nun nicht mehr zweifelhaft ist. Von jetzt an wäre es also glatte absichtliche Lüge, wenn ich diese Haltung aufrecht erhielte. Diese Lüge lehne ich entschieden ab. Darum werde ich mich zukünftig nicht mehr als Mitglied einer Gemeinschaft namens UNITED ANARCHISTS bezeichnen oder auffassen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Zur Internet-Kenntnisnahme an folgende CSU-Ortsverbände, CSU-Bezirksverbände und CSU-Wahlkreise:

[Anm.: Nun folgen unzählige CSU-Ortsverbände, CSU-Bezirksverbände und CSU-Wahlkreise, welche ich der geneigten Leserschaft nicht zumuten kann.

Mag der schwer seelisch abartige Winfried Sobottka in dem Glauben leben, dass auch nur eine der genannten Institutionen davon erfährt und an seiner „Party“ teilnimmt. Er wird wohl wie bisher seine Party ALLEINE in seinem Wohnklo veranstalten und feiern müssen.

Seitdem der geistesgestörte Winfried Sobottka seinen Prozesstermin erfuhr, dreht er völlig durch. Bleibt nur zu hoffen, dass er nicht auch noch in Lünen-Brambauer  Amok läuft. Zuzutrauen ist es ihm ja bei seinem Geisteszustand.]

NOCH 68  TAGE UND DER REST VON HEUTE

Bombe1

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Anarchisten-Boulevard, Heidrun Jakobs, Rechtsanwältin, und ihr Verehrer der Psychopath und Verbrecher Winfried Sobottka. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Bei Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) fahren zur Zeit die Hormone wieder einmal Achterbahn: Da meint er offenbar, in der merkwürdigen Rechtsverdreherin Heidrun Jakobs die „willige Anarchistin passenden Alters“ gefunden zu haben, die ihm in Sachen geistiger Umnachtung ENDLICH einmal gewachsen ist, und muss in kindlicher Vorfreude sofort seinem ersponnenen Kumpel Sherlock Humbug davon berichten und über seine „Zukunft“ mit ihr philosophieren.

http://anarchisten-boulevard.blogspot.de/2012/11/sherlock-holmes-und-ws-uber-horst.html

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung.

Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.

Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet:

Vorab:

Die 14 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

Die Anzahl der dümmsten Lügen erhöht sich nun regelmäßig, wie z.B. hier:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde in diesem Jahr ohnehin nicht mehr richtig loslegen können, es ist einiges außerhalb des Internets vorzubereiten, und im Grunde ist es egal, ob der Staatsschutz mich durch den Dreck zieht, oder nicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes und WS über Horst Seehofer und „diese Frau“

Jawoll. Das Dream-Team „Sherlock Humbug und WS“. Es wird wirklich kaum mehr notwendig sein, vor dem AG Lünen Dr. Lasar noch lange anzuhören, denn mit derartigem Gebrabbel beweist Wurstfried immer wieder eindrucksvoll, was für einen Sockenschuss er doch hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: „Good Evening, Mr. Sobottka. Sie haben erst einmal alle SZ-Artikel zum Fall Mollath mehrfach gesichert und zwar auch im Netz, und nun sind Sie für heute auf Feierabend eingestellt…“

Hahaha, der Irre und seine „Sicherungen“. Neben seinen Internet-Müllkippen dürfte es bei seinem Messie-Talent zwischenzeitlich Berge von Datenspeichern geben, auf denen irgendwelche Bruchstücke von Internet-Funden abgelegt sind, zudem unvorstellbar viele weitere Internet-Müllkippen, wo er derartigen Schrott ebenfalls hin deponiert. Aber mag er nur sichern, sichern, sichern – wenn er bald von der Bildfläche verschwunden ist, gehen die physikalischen Speicher in die Müllpresse bzw. werden verkauft, um die Renovierungskosten der Wohnungsbaugesellschaft für sein versifftes Wohnklo zu decken, und die Internet-Müllkippen werden nach und nach im Daten-Nirvana verschwinden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Good Evening, Mr. Holmes. Ja, mir brennen die Augen von den permanenten Angriffen mit gepulsten elektromagnetischen Strahlen, im Ohr ist ein permanentes Brummen, wenn ich in der Wohnung bin, und im Kopf spüre ich Druck. Es macht sich natürlich bemerkbar…“

Jaja, der wirre Winnie, seine erfundenen „Strahlen“ und seine zahlreichen „Leiden“.

Dass ihm die Augen brennen, ist doch klar. Er sollte eben nicht die meiste Zeit des Tages im Halbdunkeln seiner Siffbude vor dem PC hocken. Das Ohrenbrummen verschwindet ebenfalls, sobald der Rechner aus ist, denn dann hören der Prozessor- und der Netzteillüfter auf, zu surren. Allein der Druck in seinem Hohlschädel wird von den diversen üblen Gasen kommen, die aus der Kloake zwischen seinen Schweinsöhrchen aufsteigen, wenn er sich ärgert. Und er ärgert sich verdammt oft.

Mag er vor dem AG Lünen Dr. Lasar von seinen Hirngespinst-Wehwehchen und seinen Fantasiestrahlen erzählen. Der wird damit sein Bild von einem wahnhaft gestörten sowie schwer seelisch abartigen Gewohnheitsverbrecher (ICD-10) abrunden können.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: „Horst Seehofer hat verstanden, dass der Fall Mollath seine Macht und bedroht. Ändert das für Sie etwas?“

Winfried Sobottka: „Im Grundsatz nicht. Ich fasse es aber als einen ersten kleinen Teilerfolg auf, an dessen Erringung  viele einen Anteil haben und der alle ermutigen sollte.“

Der Irre labert wirklich einen Stuss, dass es eine Wonne ist.

Die harte Realität sieht so aus, dass der Fall Mollath wohl soeben in der juristischen Prüfung ist. Wenn diese wirklich so ausgehen sollte, wie es sich abzeichnet, wird sich herausstellen, dass er zwar seinerzeit aufgrund der vorliegenden Beweislage verurteilt wurde, diese sich allerdings nach aktuellem Stand der Dinge nicht mehr halten lässt, weswegen er freizulassen ist.

Bei DACHSCHADEN SOBOTTKA rollen selbstverständlich bereits jetzt Köpfe bis in die höchsten Ebenen, und das von Leuten, die mit dem Fall Mollath nur über 25 Ecken zu tun haben. Das gehört wieder zu seinen variablen Wahnvorstellungen, in denen er sich aus einem Fragment SOFORT ein ganzes Puzzle zusammenwurschtelt, das es in der Realität überhaupt nicht gibt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: „In meinen Geschichten tauchte einmal eine Frau auf, die wirklich etwas Besonderes war…“

Winfried Sobottka: „Irene Adler…“

Sherlock Holmes: „Und im Falle Mollath spielt nun eine Frau eine Rolle, die zweifellos auch wirklich etwas Besonderes ist. Bestechend intelligent, von höchster Moral und perfektionistisch in allen Gassen. Und dazu auch noch sehr attraktiv.“

Hoppla, dem Irren tropft ja förmlich der Geifer aus seinem vor Notgeilheit halb offenstehendem Maul. Dabei ist seine neuerdings angebetete, merkwürdige Rechtsverdreherin Heidrun Jakobs

Quelle: http://www.kanzleijakobs.de/img/team.jpg

doch noch mit keiner Silbe auf seine permanenten, wichtigtuerischen Blubbereien

http://www.heidrun-jakobs-blog.de/2012/11/fall-mollath-generalstaatsanwaltschaft-nurnberg-redet-sich-um-kopf-und-kragen/#comments

eingegangen, mit denen er um ihre Aufmerksamkeit bettelt, sondern hat diese offensichtlich gelöscht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Ja, die Mischung kann einen wirklich aus den Socken hauen. Ich stelle mir einen Feld-Wald-und-Wiesen-Richter an einem AG oder LG vor, der schon mal gehört hat, dass es überhaupt ein Bankenrecht gibt. Dann hat er einen Fall aus dem Bankenrecht, und diese Frau vertritt eine der Parteien. Natürlich ist sie bestens munitioniert, kennt nicht nur das deutsche Bankenrecht wie ihre Westentasche, sondern zweifellos auch das EU-Bankenrecht und natürlich die wichtigste Rechtsprechung in allen Gassen. Jedes richterliche Unwissen und jede richterliche Unlogik werden von ihr sofort erkannt,  jeder Versuch, an der ZPO vorbei  zu agieren, wird von ihr sofort geahndet. Und wenn der Richter es zu weit treibt, dann sorgt diese Frau dafür, dass ein großer Teil der deutschen Rechtsanwaltschaft das erfährt. Da können einem die Richter schon fast leid tun…“

Schnell einen Eimer und einen Aufnehmer – Ausrutschgefahr auf der Menge rosa Schleim, den der Irre hier aus allen Poren absondert.

Woher der Irre die Kenntnisse über die Trulla nimmt, mit denen er hier frohlockend hausieren geht, bleibt wohl wieder eines seiner unzähligen kleinen Geheimnisse. Doch schwebt er ja gerade auf Wolke 7, nachdem er von seiner ehemaligen Angebeteten, der durchgeknallten Dreifachschlächter-Tochter Barbara Kühn, geb. Pytlinski, den Tritt des Jahrhunderts in den fetten Arsch bekam, und er sich soeben auch von Annika Joeres verabschiedet hat, die sich seinen Stalking-Attacken durch ihre Umsiedlung nach Südfrankreich entziehen konnte – ach nein, die natürlich aufgrund mangelnder Unterstützung der „Hacker“ frustriert Deutschland verließ …

Wenn die Trulla dermaßen ausgebufft und erfolgreich ist, wie der wirre Winnie das in seinem Hormonstau glauben machen möchte, fragt man sich doch, warum sie dann darauf angewiesen ist, im Internet Mandanten zu ködern – herunterladbare Vollmacht inclusive?

http://www.kanzleijakobs.de/Onlineberatung/

[Anm.: Zumal der Ruf dieser Rechtsverdreherin im Internet nicht der Beste ist:

http://www.lhr-law.de/magazin/kurioses-und-interessantes/ist-der-ruf-erst-runiniert

Aber das passt ja bestens zu dem einschlägig vorbestraften irren Gewohnheitsverbrecher Winfried Sobottka. ]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: „Im Moment verzichten Ihre Rufmörder noch darauf, Ihnen sexuelle Begierden anzudichten…“

Winfried Sobottka: „Dem Alter nach könnte ich ihr Vater sein, wäre ich 20 Jahre jünger, dann würde ich dem Alter nach ein passender Partner für sie sein, wäre ich vierzig Jahre jünger, dann könnte ich dem Alter nach ihr Sohn sein. Wenn ich die Frau betrachte, so hätte ich in allen diesen drei Fällen Angst davor, dass sie mich so perfekt machen wollte, wie sie selbst es ist. In Sachen Logik hätte ich damit keine Probleme, aber in Sachen Disziplin und Ästhetik und so weiter…. Man sehe sich ihre HP an: Ästhetisch, funktional, kurz und bündig, aber ansprechend und inhaltlich komplett. Ich denke, so werde es auch bei ihr zuhause, in ihrem Büro, in ihrer Handtasche usw. aussehen. Wenn ich mich und die von mir beherrschte kleine Umwelt einschließlich meiner Webseiten dagegen betrachte…. Und wenn diese Frau dann, ob als Mutter,  als Partnerin oder als Tochter, meinte, ein männliches Wesen wie mich auf ihre Linie bringen zu müssen… Mr. Holmes, so toll kann keine Frau sein, dass ich mir das antun wollte….“

Hoppala, da kommt der notgeile wirre Winnie aber schnell auf den Punkt. Logisch ist der Irre einmal mehr spitz wie Nachbars Lumpie und meint, die „willige Anarchistin passenden Alters“ entdeckt zu haben. Sein Hormonstau aufgrund seit Jahrzehnten seiner angesammelten schmierigen Begierden, die er nun mal durch runtergeladene Bildchen aus dem Internet los wird, macht’s möglich.

Wahrscheinlich hat er sich das Konterfei seiner angebeteten Rechtsverdreherin schon als Ausdruck an seinen Monitor gepappt und hat jetzt einen zusätzlichen Anreiz, wenn er sich allnächtens auf seine SM-Filmchen einen von der Palme wedelt. Baaaah, diese BILDER … dieser Würgereiz … !!!

[Anm.: Vielleicht spielt diese Rechtsverdreherin auch mal für ihn die Domina, denn darauf steht ja unser Wichsfried.]

Aber NEIN, er ist ja ÜBERHAUPT nicht scharf auf sie. Dass er sich bereits das Zusammenleben mit ihr durchgespielt hat und diese Berechnungen hier in epischer Breite erläutert, ist ja nur ein „kleiner Werbegag“, wie seine Mord- und Totschlag-Faxe, ein „Späßle“, das er ja überhaupt gar nie nicht in der Realität sehen würde – wobei er mit letzterem mit größter Wahrscheinlichkeit sogar Recht hätte.

Auch wieder bezeichnend für den Irren, dass er die Trulla schon anhand ihrer relativ nichtssagenden Homepage als Mensch völlig einschätzen kann. Das ist ja eines seiner wirren „Naturtalente“, den Charakter eines Menschen anhand eines einzigen Fotos zu durchschauen. Ob er eigentlich unlängst mal in den Spiegel geschaut hat …?

Ich stelle mir gerade wie Winnie vor, dass IRGENDEINE Frau in sein versifftes Wohnklo mit „strahlensicherer“ Spack-Schlafkabine kommen würde und dort auch nur ansatzweise Ordnung und Struktur reinbringen sollte:

Die Grundvoraussetzung neben der perfekten Beherrschung des Saug- und Vernaschrausches sowie der ständigen zweihundertprozentigen Zustimmung zu dem Hirnschrott des Irren wäre dann sicherlich absolute Ekelresistenz, grundlegende Talente beim Füllen von Müllsäcken, beim Sprühen von Desinfektionsmitteln und beim perfekten Bedienen eines Kleinbaggers …

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes (lachend): „Wir verstehen uns, Mr. Sobottka. Sie gehörte allerdings unbedingt in die Kommission.“

Winfried Sobottka: „Ja, unbedingt. In die Kommission zur Ausarbeitung einer basisdemokratischen und einwandfrei rechtsstaatlichen Verfassung.“

Jahaahahhhaaaa – da verstehen sich aber zwei Schlingel … Wenn man das Gebrabbel des Irren so liest, meint man wirklich, einen 5-jährigen vor Augen zu haben, der stolz von seinem Fantasiefreund berichtet, und nicht einen geisteskranken Mittfünfziger …

Übrigens gibt es diese „Kommission“ doch schon seit Jahren, allerdings ohne „Erfolge“:
Erster Vorsitzender: Der Irre.
Zweiter Vorsitzender: Der Irre (da kommt wenigstens kein Widerspruch auf).
Kassenwart: Der Irre (wobei die Kasse permanent leer ist, da die ARGE nicht mehr stütze springen lässt)
Vergnügungsausschuss: Der Irre (wobei seine „Vergnügen“ aus seinen permanenten Straftaten und den daraus folgenden Ärger mit der Justiz besteht)

Der psychische Geisterfahrer und sozial völlig isolierte Gewohnheitsverbrecher Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) hat also ein in seiner völligen Vereinsamung und in seinem gigantischen Hormonstau ein neues Objekt seiner schmierigen Begierden gefunden, das „Rechtsanwältin Heidrun Jakobs“ heißt.

Dummerweise hat ihn die Trulla bisher trotz all seiner Wichtigtuerei und trotz all seines Gehampels völlig ignoriert, und das brach ja seinerzeit auch seiner angebeteten Annika Joeres das Genick – im übertragenen Sinne natürlich (Suchbegriff bei Götzin Google: „HALLO ANNIKA JOERES“ …

Da wird nun noch einiges zwischen pflaumenweichem Angeschleime und  frustriertem Hassgeblubber kommen, bis der Irre in seinem Wahn und in seiner Notgeilheit realisiert, dass er dort keine Schnitte bekommt. Aber vielleicht kann er die Trulla ja bitten, wenigstens anstatt seines Haschbruders Dr. Plandor und seiner Verbrecher-Helfershelferin und Rechtsverdreherin Henriette Lyndian alias „Mandantenverräterin Sündi Lyndi“ (O-Ton Sobottka)  seine Strafverteidigung vor dem AG Lünen am 08.02.2013 zu übernehmen:

Dann kann er seinen Untergang zumindest mit Herzchen in den Augen und einer rosaroten Brille auf dem Speckschädel genießen, und am kleinen Winnie sind sogar vorübergehend die Spinnweben verschwunden …

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Der Fall Mollath und Winfried Sobottka der Psychopath. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Oha, da kommt schon der übliche Wetterwechsel: War der Himmel von Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) gestern noch weiß-blau mit Wattewölkchen, was ihn zum dümmlichen sabbeln über seine ersponnenen Bayern-Parties veranlasste, ziehen sich heute wohl schon wieder die ersten Donnerwölkchen über dem Hohlschädel des grollenden Irren zusammen. Es läuft wohl nicht so ganz mit seinen Unterstützern, die er sich durch seine hektische und großkotzige Einmischung in den Fall Mollath heranholen wollte, wie er sich das vorgestellt hat.

http://die-volkszeitung.de/—-VZ-ab-MAI-2012/tagesartikel-november-2012/2012-11-28-02.html

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung.

Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.

Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet:

Vorab:

Die 14 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

Die Anzahl der dümmsten Lügen erhöht sich nun regelmäßig, wie z.B. hier:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde in diesem Jahr ohnehin nicht mehr richtig loslegen können, es ist einiges außerhalb des Internets vorzubereiten, und im Grunde ist es egal, ob der Staatsschutz mich durch den Dreck zieht, oder nicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

28.11. 2012

Wahrheit und Klamauk

Drama-Queen Winselfried sucht wieder nach großen Worten und leeren Worthülsen, um seinen täglichen Blubber-Erguss einzuleiten. Dabei hat er allerdings eigenartigerweise die Begriffe getroffen, die sein bescheuertes Rumgehampel so treffend beschreiben: Die Wahrheit ist das, was er ach so überhaupt nicht vertragen kann. Stattdessen flüchtet er sich in die bunte Wunderwelt in seinem gestörten Hohlschädel und erfindet sich rasch ein paar wilde Ammenmärchen, die für jeden Hirnnormalen nicht so recht wie Klamauk, sondern eher als die krankhaften Verbalblähungen eines Geistesgestörten auffallen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Frage: „Winfried, du bist davon überzeugt, dass Gustl Mollath sich – ohne es zu wissen – in fataler Weise falsch verhalten hat und dass das ein Grund dafür war, dass er weggesperrt wurde?“

Winfried Sobottka: „Ja. Er hatte Angst und Respekt vor den Verbrechern, das ist so, als würde man einem frustrierten Straßenschläger zeigen, dass man Angst hat – dann legt der garantiert los, weil er weiß, dass er es sich ungestraft erlauben kann..“

Aha, ein „Selbstinterview“. Wie neu. Aber offenbar scheint dem Irren jetzt zumindest zu dämmern, wie lächerlich er sich macht, wenn er sich mit seinem aktuellen Lieblings-Hirngespinst Sherlock Humbug unterhält oder mit „seinem Gewissen“ diskutiert.

Was der Irre da von sich gibt, ist wie gewöhnlich völliger Kokolores. Mollath wurde entsprechend der Gesetzeslage verurteilt, weil er seine Unschuld nicht beweisen konnte. Und das konnte er nicht, weil bestimmte, entlastende Beweismittel dem Gericht zum Zeitpunkt dem Gericht nicht vorlagen, die erst jetzt zu Tage gekommen sind. Warum werden immer wieder Mörder gefasst, die vor Jahrzehnten ihre Taten begangen haben, als die wissenschaftlichen Mittel noch nicht so weit waren, und die erst jetzt, z.B. mit Mitteln der Gentechnik, überführt werden können.

Aber für eine bekloppte Hirnwurst wie DACHSCHADEN SOBOTTKA (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) besteht die gesamte Welt eben nur aus Schwarz oder Weiß.

Es ist auch wieder extrem belustigend, dass der Irre wie üblich alles besser weiß, als alle Prozessbeteiligten zusammen sowie alle, die sich vor ihm mit dem Fall beschäftigt haben.

[Anm.: Ganz offensichtlich ist der SCHWER SEELISCH ABARTIGE Winfried Sobottka unfähig irgendetwas schriftlich niederzulegen, ohne sich selber Fragen zu stellen. Und sowas will Unternehmensberater gewesen sein.

Es ist durchaus verständlich, wenn Leute, egal aus welchen Gründen befragt werden und ihnen angeboten wird, entweder das Geschehen zu schildern oder lieber Fragen beantworten, sie letzteres vorziehen. Ausgesprochen ungewöhnlich ist hingegen, wenn sich jemand selber befragen muss. Naja, über den desolaten Geisteszustand von Spinnfried braucht man ja nicht mehr zu diskutieren, wenn man das GUTACHTEN des Psychiaters Dr. Lasar zur Kenntnis genommen und verstanden hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Frage: „Du hast keine Angst vor Richtern und Straßenschlägern?“

Winfried Sobottka: „Es ist eher umgekehrt….“

Muhahahahaaaaa – irgendwann verklage ich den Irren auf Schmerzensgeld, weil ich immer wieder vor Lachen vom Stuhl falle und mich auf dem Boden kugle bei dermaßen viel großkotziger Dämlichkeit.

Wollen wir mal die Fakten auf den Tisch legen:

  • Bei seinem ersten STRAFPROZESS vor dem AG Lünen lief der Irre, wie einige Mitstreiter berichteten die sich das Schlachtfest live und in Farbe nicht entgehen ließen, mit übergroßer Puck-die-Stubenfliege-Brille auf und hampelte, vor lauter „Souveränität“ und „Coolness“ wie ein Schwein schwitzend ununterbrochen hektisch vor dem Richtertisch herum 
  • Als er mit seiner angebeteten Dreifachschlächter-Tochter Barbara Kühn, geb. Pytlinski, vor Gericht auflief und der Richter ihn wegen seines zuvor im Internet aufgetauchten dummen Gesabbels böse ansah, flitzte der große Fersengeld-Amarschist kurzerhand aus dem Gerichtssaal, was ihm den gerade erwähnten legendären Titel einbrachte.
  • Vor seinem Strafverfahren in Dortmund hat er zweifach versucht, sich mit feige lächerlichen Gefälligkeitsattesten seines Hausquacksalbers Dr. Friedrich Vollmer, Lünen, zu drücken. Nur wurde er beim zweiten Mal abgeholt, für prozessfähig befunden, und los ging’s, auch wenn der große Held, vor dem die Richter zittern, das ganz und gar nicht wollte.
  • Als er dann in Dortmund vor dem Kadi stand, war er dermaßen aus dem Häuschen, dass sogar die Lokalpresse belustigt darüber berichtete, er habe immer wieder ermahnt werden müssen, nicht mehr rumzuhampeln, sich auf seinen fetten Arsch zu hocken und seinen Kopf zuzumachen, damit nicht noch mehr Müll herauskomme.
  • Als er von der Polizei Besuch bekam, versuchte der Irre in größter Panik zu fliehen dabei eine Polizistin zu überrennen, die auf der Treppe stand, weil er es nur mit Frauen körperlich aufnehmen kann. Daraufhin wurde er zum kleinen Päckchen verpackt, wobei er vor lauter Angst (ach nein, es war ja Heldenmut !!! ) seinen Schließmuskel nicht mehr unter Kontrolle hatte, unter sich gehen ließ und sich die Hose vollschiss, bevor man ihn abtransportierte.
  • Der Irre kann nur sein großes Maul aufreißen, wenn er in seiner (gefühlt) sicheren Messie-Höhle vor dem Rechner hockt. In die wirkliche Welt traut er sich schon lange nicht mehr, denn dort ist ja überall der „Staatsschutz“, der ihn kassieren und in irgendein „unterirdisches KZ in Dortmund“ (O-Ton Wumsbert) befördern will. Hätte irgendjemand tatsächlich Grund, sich die Hände an dem schmierigen Speckschwabbel schmutzig zu machen, so bräuchte das sicherlich kein Supermann zu sein. Den stößt schon ein Grundschüler vor dem Frühstück aus dem Amarschisten-Doppelripp.

Aber die Märchen über seine Heldentaten bezüglich der „Straßenschläger“ soll er sich noch ein paar Wochen aufsparen: Die Jungs im Knast wollen die sicherlich gern hören – bevor sie mit Mr. Wichtig den Boden der Gemeinschaftsdusche gründlich aufwischen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Frage: „Du bist im Moment wieder einmal stinksauer. Du meinst mal wieder, dass keiner begriffen habe, wo es lang gehen müsse…“

Winfried Sobottka: „Ja, wenn ich mir eine Überschrift ansehe wie: „Justizopfer oder Paranoiker?“… Aber wenn ich mich näher dazu äußern würde, würden mich alle hassen, weil sie die Wahrheit über sich selbst nicht ertragen können…“

Das übliche Elend des Irren: Die Sympathisanten für Herrn Mollath reagieren auf sein paranoides Gewäsch und seine Wichtigtuerei überhaupt nicht. Und das nicht etwa, weil ihnen längst aufgefallen ist, dass der lünener Pausenclown gewaltig einen an der Kappe hat, sondern selbstredend, weil sie „nicht begreifen“. Wieder einmal ist das Totalversagen des Irren natürlich nicht seine eigene Schuld, sondern nur die Dummheit der anderen.

Und es ist nur noch eine Frage der Zeit, BIS der Irre sich „näher äußert“ und seinem hilflosen Hass sowie seiner unbändigen, machtlosen Wut wie üblich mit Beleidigungen, Verleumdungen, Drohungen mit Gewalt, Mord und Totschlag sowie übler Nachrede Luft macht. Wie oft tobte er schon los, wenn er seinen kranken Willen nicht bekam, und das wird auch hier zweifellos schon bald passieren.

Nur stellt er sich auch hier bereits den Persilschein aus, wenn ihn danach alle nicht mehr ignorieren, sondern hassen: Nicht er benimmt sich wie üblich dissozial und widerlich, sondern alle anderen können seine „Wahrheit“ nicht vertragen.

Sobottka ist und bleibt ein psychischer Geisterfahrer, und wird in seiner völligen sozialen Isolation bis ans Ende seiner jämmerlichen Existenz vor sich hin schimmeln.

[Anm.: Auch irrt der schwer seelisch abartige Winfried Sobottka hier wieder. Keinem Menschen wird es einfallen, diesen schwerst geistig behinderten ordinären Verbrecher zu hassen. Egal was er unternimmt, man wird ihm wie bisher nur Verachtung entgegenbringen. Aber daran hat er sich ja schon gewöhnt. ]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Frage: „Du interessierst dich neuerdings für sehr verschiedene Sachen, z.B. dafür, welche UNIS es in Deutschland gibt und anderes…“

Winfried Sobottka: „Ja, Auswendiglernen war schon immer das Höchste für mich. Darum werde ich in der nächsten Zeit Listen sammeln.“

Super Idee – und so neu !!! Der lünener Wiederkäuer merkt offenbar überhaupt nicht mehr, mit welcher Geschwindigkeit er auf der Stelle rotiert.

Jetzt kommen wahrscheinlich wieder idiotische Massen-Spams (ach nein, es heißt ja „offene Briefe“ oder „Homepages“), die sich an die Unis richten. Die juristische Quittung, die er dafür von den Anwälten, den Architekten und der Stadt Duisburg kassierte, hat er offenbar bereits wieder erfolgreich verdrängt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Frage: „Außerdem willst du irgendetwas in Sachen EDV machen?“

Winfried Sobottka: „Ja. ich werde mit einem Pseudo-Imax- PT7200 S und sieben Inbox-Parallel-Speichern, gesockelt auf einem Wonderworld-Board, eine Enterprise-Umgebung einrichten, um ein paar Daten zu mounten, so ca. 1 Million.“

Frage: „Winfried, jeder, der keine Ahnung hat, meint jetzt, du hättest etwas ungeheuer Gescheites gesagt, aber wer etwas von EDV versteht, der fragt sich, ob du noch alle Tassen im Schrank habest!“

Ha-ha-ha. Ist das witzig. Sekundenlanges Schenkelklopfen bei allen, die es lesen. G-Ä-H-N !!!

Immer wieder zeigt der Irre, wie sehr ihn das ankotzt, dass er sich in seiner totalen Abhängigkeit von staatlicher Kohle NICHTS leisten kann. Sein Sozialneid ist fürchterlich und grenzenlos.

Aber für ihn tut es ja auch ein Uralt-PC, denn er schreibt ja sowieso nur seine legendären 80er-Jahre-DOS-Programme.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Warum soll ich mich nicht mal so äußern dürfen, wie Psychiater es am laufenden Meter tun?“

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Das ist so nicht ganz richtig. Psychiater sprechen bezüglich des Irren gern von Wahnhafter Störung sowie Schwerer seelischer Abartigkeit (ICD-10, Kapitel V, Psychische und Verhaltensstörungen

http://www.dimdi.de/static/de/klassi/icd-10-gm/kodesuche/onlinefassungen/htmlgm2013/index.htm#V

Aber das wird ihm Dr. Lasar ja schon in gut zwei Monaten vor dem AG Lünen erläutern können.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Rechtsanwältin Heidrun Jakobs, Der Fall Mollath und Winfried Sobottka der Psychopath. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Woran merkt man, dass man einsam ist? Man führt häufig Selbstgespräche.
Woran merkt man, dass man sozial völlig isoliert und dazu wahnhaft gestört und schwer seelisch abartig ist? Man fängt mit sich selbst das Diskutieren an.
Woran merkt man, dass man obendrein ein ordinärer Gewohnheitsverbrecher ist? Man bekräftigt sich bei den Selbstdiskussionen darin, neue Straftaten zu begehen.
Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) benötigt Dr. Lasar am 08.02.2013 im Grunde nicht mehr, denn um zu glasklar erkennen, was für einen Vollschuss er hat, muss man nur seine jüngsten Schmierereien lesen.

http://die-volkszeitung.de/—-VZ-ab-MAI-2012/tagesartikel-november-2012/2012-11-27-02.html

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung.

Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.

Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet:

Vorab:

Die 14 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

Die Anzahl der dümmsten Lügen erhöht sich nun regelmäßig, wie z.B. hier:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde in diesem Jahr ohnehin nicht mehr richtig loslegen können, es ist einiges außerhalb des Internets vorzubereiten, und im Grunde ist es egal, ob der Staatsschutz mich durch den Dreck zieht, oder nicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

27.11. 2012
Gespräch mit meinem Gewissen – Fall Mollath und die Handzettel

Jetzt schämt sich der sozial völlig isolierte Pannekopp DACHSCHADEN SOBOTTKA (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) offenbar schon dafür, dass er in Ermangelung eines realen Gesprächspartners immer häufiger mit seiner Märchenfigur Sherlock Humbug schwätzt. Deshalb führt er jetzt ein „seriöses“ Selbstgespräch – mit seinem Gewissen. Wobei er dabei sicherlich nicht „Das_Gewissen“ meint, denn über den Herrn schäumt er ja nur in ohnmächtiger Wut.

Hatte der Irre übrigens nicht noch vor einigen wenigen Tagen geschmiert, er habe keine Energie mehr, sich um weitere „Systemopfer“ zu kümmern, weil das sowieso nichts bringe? Das sieht heute offenbar schon wieder anders aus. Wendehals-Winnie eben.

[Anm.: Naja ich, mit dem Pseudonym „Das_Gewissen“, ist ja in den Augen des SCHWER SEELISCH ABARTIGEN Winfried Sobottka niemand anders, als der allseits geachtete Psychiater Dr. med. Bernd Roggenwallner.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich versuche, Dinge möglichst kritisch zu sehen und auch klar beim Namen zu nennen. Doch wie gehe ich mit mir selbst um? Diese Frage sollten sich jede und jeder immer wieder selbst stellen – also auch ich.

Das würde ich an Winnies Stelle etwas anders formulieren: „Dank meiner Wahnkrankheit sehe hinter allen Dingen dauernd Verschwörungen und kann mittlerweile nicht mehr an mich halten, jeden meiner wirren Gedanken sofort ins Internet zu blähen, ohne überhaupt ein zweites Mal darüber nachgedacht zu haben.

Und wie geht der wirre Winnie mit sich selbst um? Einfache Antwort: Bekloppt, und das völlig unbelehrbar.

Einerseits ist er ein Egozentriker und ein selbstverliebter Vollspinner, wie er im Buche steht, der mit seiner wahnsinnigen, absolut selbstbezogenen Art nichts neben sich gelten lässt.

Andererseits reitet er sich genau mit dieser kranken Art peu à peu tiefer in die Scheiße. Dabei ist er natürlich noch der Meinung, dass das alles keine Scheiße um ihn herum ist, sondern nur Rosenblüten, denn so einem außergewöhnlichen und über allen anderen stehendem Typen kann doch keiner an die Karre. Bis ihm doch mal wieder einer mächtig an die Karre kann, und dann ist das selbstmitleidige Geschrei riesig.

[Anm.: Seltsam, vor jedem Verfahren fühlt sich der wahnhaft gestörte Winfried Sobottka groß und stark. Bis heute hat seine einzige Hirnzelle noch nicht gerafft, dass hier 22 Monate auf dem Spiel stehen, welche NUR durch Widerruf der Bewährung in Kraft treten. Dass dies sein völliger Untergang ist, wird er erst dann begreifen können, wenn er sich nach dem Knastaufenthalt auf Wohnungssuche begeben muss. Aber welcher Hausbesitzer oder welche Baugenossenschaft wünscht sich schon einen Knastologen a. D., Gewohnheitsverbrecher und Volksverhetzer, der sogar seine Nachbarschaft belästigt und im Internet hinreichend bekannt ist? Somit darf dieser Verbrecher nach Verbüßung seiner Strafe nicht mehr im, sondern unterm Auto der depperten Nachbarin Gabriele Laqua schlafen. ]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich führe das in meinem Fall einmal vor – bezogen auf denSkandalfall Gustl Mollath. Wenn ich in die Rolle meines Gewissens schlüpfe, werde ich mich darum mühen, so kritisch wie möglich zu sein.

Wäre der Irre jemals mit sich auch nur ansatzweise „kritisch“, dann würde er sich fragen, wozu er sich über Jahrzehnte von einer sozial gesicherten Existent, welche er im Leben hatte, ohne irgendeinen äußeren Einfluß und gänzlich aus freien Stücken zu einer völlig verkrachten Existenz, finanziell in absoluter staatlicher Abhängigkeit, sozial von seinen Mitmenschen geächtet und zudem mit mehr als einem Fuß im Knast stehend, entwickelt hat. Aber noch nicht einmal dieses Mindestmaß an Selbstkritik hat er mehr in seinem Wahn.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Mein Gewissen: „Winfried, du hast mit einigen Internetartikeln und -Kommentaren zu verstehen gegeben, dass der Fall Mollath aus deiner Sicht sehr wichtig ist. Meinst du auch, du würdest es durch deine Taten beweisen, dass er für dich sehr wichtig ist?“

„Für Winnie SEHR wichtig“ – nach ein paar Tagen wirren Rumgehampels ohne Sinn und Verstand. Herrlich !!!

[Anm.: Was bringt der schwer seelisch abartige Winfried Sobottka denn im Fall Mollath? NICHTS

In den Medien wird viel sachlicher und ohne jegliche Beleidigungen darüber berichtet. Hier ist doch bemerkenswert, dass der Irre nur von denen abschmiert und desinformativ mit Verleumdungen garniert, die kein Mensch benötigt. Wie im Mordfall Nadine O. hat er nichts in der Hand, womit er den Medien im Voraus wäre. Alles was er schmiert, dient nur der Ablenkung von dem anhängigen Verfahren, dem Totschlagen der Zeit bis dahin, der Volksverdummung und dem Verbreiten seiner verquasten Theorien. ]

Was für den Irren wichtig ist, ist einzig und allein er selbst. Seine hektischen Versuche, im Fall Mollath Leute auf sich aufmerksam zu machen, sind einzig und allein dazu gedacht, Sympathisanten und Unterstützer für seine irre Sache zu werben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Winfried: „Na ja, ich habe die Online-Petition unterzeichnet, schreibe jeden Tag Artikel und Kommentare, darunter auch solche, die andere nicht zu schreiben wagten, ich bereite eine Flyeraktion vor, ich mache also viel mehr als die meisten anderen…“

Jetzt mal schön der Reihe nach:

1.) Die Online-Petition:

Das kann der Irre auch seiner depperten Nachbarin Gabi Laqua an die Treppenhaustür schmieren. Da hätte das ebenso viel Effekt.

Dass sich da im Fall Mollath herausgestellt hat, dass nach neuesten Erkenntnissen einige juristische Folgerungen nicht mehr haltbar sind, scheint klar zu sein. Und dass dieses Fehlurteil bald revidiert und der Typ in Freiheit kommt, scheint auch nur noch eine Frage der Zeit zu sein. Da pinkelt der Irre, wie üblich, mal wieder nur mit dem Wind, denn diese bekloppte „Online-Petition“ ist für den juristisch normalen Ablauf, der jetzt seinen Weg nimmt, nur wichtigtuerische Makulatur.

2.) Tägliche Artikel und Kommentare:

So hektisch wie im Moment hat Dachschaden Sobottka in der Tat schon lange nicht mehr seinen täglichen Hirnschrott abgesondert. Aber er versucht eben, das Eisen zu schmieden so lange es heiß ist, also seine bekloppte Selbstwerbe-Aktion als Trittbrettfahrer im Fall Mollath so oft in jedweder Form ins Internet zu blähen, dass irgendwer auf ihn aufmerksam werden MUSS.

Wenn Mollath erst in Kürze aus der Klapse entlassen wird, ist dem Irren nämlich sämtlicher Wind aus den Segeln genommen, denn die Massenjournaille, die zur Zeit darüber berichtet, schert sich danach kein Stück mehr um den Typen.

3.) Krempel, den andere nicht zu schreiben „wagen“:

Das ist eine Spezialität des Irren: Seinen ungefilterten Hirnschrott, der in aller Regel strafrechtlich relevante Inhalte darstellt, schneller ins Internet blähen, als seine letzte funktionstüchtige Hirnzelle es sich noch einmal überlegen kann.

Das hat selbstverständlich keinen Deut mit „wagen“ zu tun, wie der lünener GröMaZ (= Größter Maulheld aller Zeiten) hier wieder großspurig behauptet.

Jeder Normalbehirnte wäre nicht scharf drauf, für strafbare Äußerungen im Internet zunächst 22 Monate Strafhaft auf Bewährung zu kassieren und diese Bewährung umgehend durch exakt dieselben strafbaren Äußerungen im Internet leichtfertig zu verspielen – mit einem schönen Nachschlag garniert, versteht sich.

Dafür muss man schon wahnhaft gestört und schwer seelisch abartig sein, wie der lünener Gewohnheitsverbrecher, und sich ständig selbst damit belügen, dass man ja damit besonders mutig sei.

4.) Flyeraktion:

Das hatten wir doch alles schon mal:

Zunächst kam die legendäre MASSENFAX-AKTION . Was wurde daraus? Eine in größter Panik vollgeschissene Hose, die Mitnahme durch die Polizei und eine schöne Übernachtung in der geschlossenen Psychiatrie, gefolgt von einer dicken Anklageschrift und einem Prozess vor dem LG Dortmund, der für den Irren in einem Desaster in Form einer Vorstrafe mit 22 Monaten Strafhaft zur Bewährung und 150 Stunden gemeinnütziger Arbeit endete. In der Sache also: NICHTS.

Dann wollte der Irre „anarchistische Zettelchen“ bei ALDI im Regal oder auf dem Sitz der Straßenbahn liegen lassen. Was wurde daraus? NICHTS.

Dann hatte er die tolle Idee, zusammen mit einigen „Aktivisten“ Flyer in Hagen und Witten auf dem Marktplatz zu verteilen. Was wurde daraus? Mangels Kohle, mangels „Aktivisten“ und vor allem mangels Arbeitswillen des arbeitsscheuen lünener Sozialparasiten und Hartz IV-Genießers: NICHTS.

Dann kam die hervorragende Idee mit den Internet-Massenspams an die Rechtsanwälte, die Architekten und die Ratsmitglieder der Stadt Duisburg. Was wurde daraus? Eine strafbewehrte Einstweilige Verfügung, diverse neue Klagen, die sicherlich auch vor dem AG Lünen eine Rolle spielen werden, sowie die Abschaltung einiger seiner Internet-Müllkippen. In der Sache also: NICHTS.

Und jetzt plant der Irre eine „Flyer-Aktion“ für Herrn Mollath. Egal ob per realen Zetteln oder per Internet-Spam, man muss dabei kein Hellseher zu sein, um vorauszusagen, was der Hirnschrott bringen wird: Neuen juristischen Ärger. Und in der Sache: NICHTS.

Welche wirren Projekte der Irre in seinem Wahn auch plant: Am Ende versemmelt er sie in seiner restlosen Verblödung einfach jedes Mal. Er ist und bleibt ein

Totalversager – im Kleinen, im Großen, in allem.

[Zusammengefasst muss man dem geistesgestörten Winfried Sobottka bestätigen, dass er nur ein Dummschwätzer im Internet ist, nur faselt was er alles vorhat und was erreichen will, aber NIEMALS etwas konsequent bis zum Ende durchführt. Alles nur hohles Gewäsch ohne Sinn und Verstand. Wie ich schon mehrfach feststellte, ist das Einzige was der Irre auf die Reihe bringt, ganztägig wohlbehütet in seinem Wohnklo das Internet vollzuschmieren und zu denunzieren. Wen wundert es da, dass man seinen Namen nirgendwo mehr lesen will, wie hier z.B.: KLICK]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Mein Gewissen: „Winfried, du machst viel mehr als nichts, als gar nichts. Dabei baust du auf Fähigkeiten, die nicht jeder andere hat. Aber du tust viel zu wenig, du solltest dich schämen!“

Winfried: „Viel zu wenig?“

Und immer wieder kommt die absolute Großkotzigkeit durch, die wohl ebenfalls zu den variablen Wahnvorstellungen des Irren gehört, die Dr. Lasar ihm so treffend attestierte. Seine „Fähigkeiten“ sind ja ganz besonders toll, denn die hat „nicht jeder andere“. Er ist der „Messias“, das „Sprachrohr der Hochintelligenz“, der „Kämpfer“, „der ganz, ganz, ganz große Held“.

Nur was ist er in der Realität? Ein Nichts, ein Niemand, der Abschaum des menschlichen Abschaums unserer Gesellschaft. Die einzige „Fähigkeit, die keiner hat außer dem Irren“ ist sein Naturtalent, sich pausenlos strafbar zu machen und in seiner eigenen, bunten Wunderwelt mit seiner virtuellen Muppetshow herumzuschweben, bis das AG Lünen diesen Ballon platzen lässt und der Irre mit einem lauten Knall erwacht und auf seinem fett gefressenen Arsch landet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Mein Gewissen: „Wie würdest du es finden, wenn die großartige Chance, für grundlegende Änderungen zu sorgen, vermasselt würde, weil in der Sache nicht genug getan würde?“

Winfried: „Das wäre ein Katastrophe. Wenn vor den Hintergründen des Falles Mollath nichts erreicht werden kann, dann gute Nacht, Deutschland.“

Was zu beweisen war !!!

In der Sache ist Mollath dem Irren ABSOLUT SCHEISSEGAL. Das einzige, wonach der lünener Faschist, bekennende Neonazi und Möchtegern-Nachwuchshitler Adolf Sobotzki strebt, sind die „grundlegenden Änderungen“, also die „Revolution“, von der er ständig schwafelt, und mit der er sich aus der Gosse in die Position des großen Volkshelden katapultieren will.

Dafür will er die „Hintergründe des Falls Mollath“ JETZT nutzen, wo die Aufmerksamkeit der Medien NOCH darauf gerichtet ist, um sich selbst ins rechte Licht zu setzen.

Nur wird er dabei abkacken, wie üblich, denn die Medien interessieren sich nicht für die fadenscheinigen Lügenmärchen und die schon von Weitem erkennbaren wirren Wahnkonstrukte eines Geisteskranken, und sogar die Leute, die Mollath helfen, werden in kürzester Zeit durchschauen, was es mit dem wirren Winnie und seinem legendären „Ruf“ als Psychopath, Stalker, Mega-Spammer und Gewohnheitskrimineller auf sich hat, der ihm im Internet allenthalben meilenweit vorauseilt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Mein Gewissen: „Weißt du, was diejenigen riskieren, die im Falle Mollath einen Mut gezeigt haben und zeigen, den man sonst nicht findet, weißt du, was denen letztlich blüht, wenn das Vorgehen scheitern sollte?“

Winfried: „Natürlich weiß ich das. Dann wird man sie allesamt fertig machen, dann wird es nur eine Frage der Zeit sein.“

Das sind wieder sinnfreie verbale Blubberblasen vom Feinsten, die der Irre da ablässt.

„Riskieren“ tut im Fall Mollath aktuell NIEMAND etwas, lediglich lamentieren, kommentieren und fabulieren. Das Ding wird gerade juristisch überprüft, wobei Winselfried eigentlich wissen sollte, dass das eine Weile dauert. Wahrscheinlich ist der Typ dann bald draußen. Er bekommt seine Entschädigung, möglicherweise rollt dafür auch zu Recht der eine oder andere Kopf in der Verwaltung. Das war’s dann aber auch schon.

Nix Revolution, nix Winnie, der Volksheld. Die Erde dreht sich weiter und Sobottka hat IMMER NOCH den 08.02.2013 für sein Fiasko vor der Nase.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Mein Gewissen: „Willst Du das, z.B. im Falle der Rechtsanwältin Heidrun Jakobs? Sie verkörpert doch den Typus Frau, den du angeblich vergötterst, weil er nach deiner felsenfesten Überzeugung unverzichtbar für eine sozial gesunde und vernünftig orientierte Gesellschaft ist…“

Winfried: „Ja, das stimmt. Ohne solche Frauen kann es kein Licht in unserer Menschenwelt geben, wir müssen alles tun, um sie zu unserem Wohle blühen zu lassen.“

Also wenn die Perle wüsste, was für ein Hirnie da gerade der Meinung ist, in ihr die „willige Anarchistin passenden Alters“ gefunden zu haben – sie würde schreiend das Weite suchen. Aber den Ödipus-Komplex des Irren, den er wohl seiner dominanten Mami und seinem Waschlappen-Papi zu verdanken hat, wird man ihm wohl ebenfalls erst in Aplerbeck austreiben.

Aber mag der Irre ruhig von der Tante als „seine“ Strafverteidigung vor dem AG Lünen träumen: Dort bleiben ihm sein Haschbruder Dr. Plandor, der ihn ohnehin schon abgeschrieben hat, sowie seine Rechtsverdreherin Henriette Lyndian alias „Mandantenverräterin Sündi Lyndi“ (O-Ton Sobottka), die noch eine Rechnung mit ihm wegen des Urteils offen hat, dass er gegen ihre Anweisung im Internet breittrat, und wofür sie ihn im Prozess zum Dank lachend mit Schmackes vor die Wand klatschen lassen wird.

[Anm.: Also diese Rechtsanwältin HEIDRUN JAKOBS gehört zu der Gattung Juristen, welche nun überhaupt nicht benötigt werden, außer von Wahnfried. Sie leidet, wie Wahnfried auch, unter ausgeprägter Profilneurose und Schwatzhaftigkeit. aber, wie schon häufiger erwähnt, passt sie wunderbar zu dem wahnhaft gestörten Winfried Sobottka, der nicht zu erkennen vermag, was einen anständigen Rechtsanwalt ausmacht. Bestimmt ist es nicht das, von Geltungssucht geprägte, dämliche Gelaber dieser Heidrun Jakobs. ]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Mein Gewissen: „Hast du schon deinen Bekanntenkreis mobilisiert, die Online-petition zu unterzeichnen?“

Winfried: „Ähm… bisher nicht, ich war sehr beschäftigt…“

Muhahahahaaaaaa – zum Totlachen !!!

Seine „Bekanntenkreis“ !!! Wer soll den DAS sein?

Etwa die Jungs, mit denen er neulich zum Wochenendtrip in Norddeutschland war, wo er von dem Ex-Bundie so doll „bestrahlt“ wurde? Das dürfte wohl das Hexenjäger-Vergnügungskommitee gewesen sein, dass seinen Herrn, Meister und Erfinder zur Sauftour eingeladen hatte.

Oder die „Anarchisten“, für die dem Irren sein Rotz zu schade ist, um ihnen ins Gesicht zu spucken, so sehr verabscheute er sie und ekelte sich noch unlängst vor ihnen?

Also im „Mobilisieren“ seiner Hirngespinste war der Irre noch nie besonders gut, was sich an leeren Spendengeldkonten, unausgefüllten Internet-Fragebögen, leeren Zuschauerbänken vor Gericht, nicht abgerufenen Internet-Dokumenten, ausbleibenden Sympathie-Homepages und -Blogs, fehlenden Verlinkungen auf den Hirnschrott und die gähnende Leere in seinen Blogkommentaren (bis auf seine in Verzweiflung selbst hingepfuschten …) eindrucksvoll zeigt.

Gleiches gilt übrigens auch für die ersponnenen „Hacker“ – Stichwort: „DACHSCHADEN SOBOTTKA“ …!!!

Und was reale Menschen angeht, da braucht der Irre es wohl kaum mehr mit „Mobilisieren“ zu versuchen. Der Gefälligkeitsatteste ausstellende Dr. Friedrich Vollmer, Lünen, sowie der postempfangsbevollmächtigte Pillendreher Stephan Göbel, Paracelsus Apotheke Lünen, und die depperte Gabi Laqua hat er sich ja nun auch vergrault durch seine dissoziale Art und seinen widerwärtigen „Charakter“.

Aber wahrscheinlich sind es ja die Kriminalbeamten der Landeskriminalämter, mit denen der Irre ja gern mal fachlich telefoniert, die Rechtsanwälte, die ihm telefonisch bereitwillig Auskunft über laufende Prozesse wildfremder Leute geben, die Fachärzte, mit denen er am Telefon während derer Sprechstunden medizinische Fragen eingehend bespricht oder die Berge von „Opfern“, die sich telefonisch hilfesuchend an ihn wenden. Oder waren das etwa ebenfalls nur Hirngespinste …

Richtig niedlich ist hier übrigens, dass sich der Irre jetzt sogar schon in seinen gekünstelten „Selbstgesprächen“ selbst belügen muss. Statt sich seine völlige soziale Isolation vor Augen zu führen und daran zugrunde zu gehen, kommt das Universal-Totschlagargumenten eines chronisch arbeitsscheuen Sozialschmarotzers und Hartz IV-Genießers: Keine Zeit !!!

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Mein Gewissen: „Hast du schon Handzettel verteilt?“

Winfried: „Ähm… bisher habe ich nicht einmal einen geschrieben…“

Und, oh Wunder: Er WIRD auch keinen schreiben. Denn erstens hat er dafür keine Kohle und zweitens – und das ist der springende Punkt – müsste Mr. Paranoia dann ja aus seiner sicheren Siff-Höhle raus in die echte Welt. Und da lauert nicht nur der „Staatsschutz“, sondern auch seine Mitmenschen, von denen ihm sicherlich der eine oder andere, wie plärrte Winnie immer so schön, „im Unrecht entgegentreten“ würde, wenn er von dem lünener Pausenclown auf der Straße angekaut wird.

Und ehe sich der lünener Fersengeld-Amarschist im wirklichen Leben eine dicke Fresse holt und wieder monatelang über ein paar blaue Flecken rummemmen muss, wählt er lieber den einfacheren Weg, hockt sich in seinem „sicheren“ Wohnklo in der „Verstrahlung“ vor den PC und sondert seinen gesammelten Hass sowie Neid ins Internet ab.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Mein Gewissen: „Manch anderer ist vielleicht zu dumm, um zu verstehen, wie ungeheuer wichtig die Petition ist und wie ungeheuer wichtig Handzettelaktionen wären, wenn sie denn ausgeführt würden. Du aber nicht…“

Sind nicht ALLE anderen dumm/faul/ängstlich/feige – außer dem Irren? Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) ist und bleibt ein psychischer Geisterfahrer.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Winfried: „Nein, dazu bin ich nicht zu dumm. Handzettelaktionen, die Aufmerksamkeit erzeugen und das Interesse auf gute Internetpräsentationen lenken würden, die den Fall und die Belege in knapper Form gut bringen, die außerdem zur Teilnahme an der Petition und zu weiteren Handzettelaktionen aufriefen, so, dass es auch angenommen würde, das wäre das, was wir nun brauchten.“

Würde – aufriefe – würde – wäre – brauchten … Konjunktiv-Amarschist Sobotzki ist wieder in seinem Element. Mit der unendlich großen Fresse voll dabei und schon meilenweit vor allen anderen, nur im echten Leben ganz, ganz doll die Faust in der Tasche ballend und mit Trippelschritten auf dem Rückzug.

[Anm.: Hier hat es der Vollidiot wieder auf den Punkt gebracht. Andere sollen was tun während er selber seinen fetten Arsch, faul wie er nun mal ist, in seinem Wohnklo auf dem schmierigen Stuhl wetzt und glaubt, dass er der große Macher sei. Seine variablen Wahninhalte sind schon unbeschreiblich. ]

Auch ist seine Stussidee doch völlig kalter Kaffee, mit dem er bereits gescheitert ist: Auf seiner Mord-und-Totschlag-Fax gab es damals REICHTLICH URLs zu lesen und einzutackern. Nur kam man, wenn man das Ding bereits gelesen und für mehr als merkwürdig befunden hatte, nach Ansurfen der URLs auf Seiten, wie man sie von Super-DAU (Dümmster anzunehmender User) TinkyWinnie gewohnt ist: Durcheinander, unübersichtlich, chaotisch und inhaltlich unter aller Sau. Eben das Werk eines völlig Wahnsinnigen, was man SOFORT nach dem Lesen der ersten paar Worte bemerkte.

Wieder einmal bezeichnend ist, dass der Irre jetzt alles „gut“ machen will. Wie unzählig oft hat er das schon gesagt? Sicher bemerkt er, dass er mit seinen Internet-Müllkippen niemals auch nur einen Blumentopf gewinnt. Nur kann das selbstredend nicht an dem schwachsinnigen Inhalt des Geschmieres und dem heillosen Chaos auf der Internet-Müllkippe liegen, sondern nur daran, dass das noch nicht „gut“ ist und einer erneuten Umschichtung auf eine weitere Müllkippe bedarf.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Mein Gewissen: „Die Leute brauchen einen, der es vormacht. Einen, der selbst Handzettel verteilt und darüber berichtet. Einen, der selbst von Geschäft zu Geschäft geht und versucht, solche Handzettel auf der Ladentheke unterzubringen… Und du weißt das alles und hast bisher nichts in der Richtung getan. Du selbst sagst immer, dass es nicht reiche, irgendetwas zu tun, sondern dass man das tun müsse, was nötig sei. Es wird auch deine Schuld sein, wenn die Aktion Mollath baden gehen sollte, und die Blume nicht blühen, sondern verdorren sollte. Gib gefälligst ALLES!“

Er gibt doch ALLES. Alles, um noch einen Nachschlag auf nunmehr bald beginnende Haftstrafte zu bekommen. Alles, um sich im Internet weiterhin lächerlich zu machen. Alles, um durch Einmischung in die Dinge fremder Leute Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, nur um am Ende festzustellen, dass ihn und seinen Hirnschrott niemand unterstützt. Und ALLES, um täglich eindrucksvoll zu demonstrieren, wie weit es mit seinem geistigen Verfall schon fortgeschritten ist.

Ansonsten wird der feige lünener Hosenscheißer wie gewohnt „Alles“ geben: Im Internet, so lange er in seiner „sicheren“ Bude hockt, und bis sogar er es rafft, dass er mit seinem Gehampel trotzdem die gewohnte erfolglose Diplom-Niete bleibt, die er immer war.

—————————————————————————————————–

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ja, ich hatte gedacht, mit etwas Einsatz genug tun zu können. Das denken viele andere auch, Mottos: „Ich habe ja schon die Petition unterschrieben!“, „Ich habe ja schon ein paar kritische Kommentare ins Netz gestellt!“, „Ich habe ja schon eine Strafanzeige erstattet!“ oder was auch immer.

Nein, das reicht nicht. Alle, die den Erfolg im Falle Mollath wollen, einschließlich meiner Person, müssen ALLES für den Erfolg geben. Die Alternative zum Erfolg hieße in diesem Fall: Über längere Zeit endgültiger Sieg der Unrechtsherrschaft, weil sich alle sagen würden: „Im Falle Mollath wurde so viel auf die Beine gestellt, haben sich mehrere exponierte Personen und sogar eine große Zeitung engagiert, und genutzt hat es dennoch nichts. Aber die, die es gewagt hatten, stehen seitdem auf Abschusslisten. Man muss ja verrückt sein, wenn man sich gegen das System auflehnt, ich halte mich lieber daraus.“

Sonst ist es ja immer die „Hochintelligenz“, der der Irre aufgrund offenbar bestehender Lernschwäche sowie erheblicher geistiger Beschränktheit mit wiedergekäuten Selbstverlinkungen auf die Sprünge helfen muss.

Jetzt muss er sich in seiner völligen geistigen Umnachtung auch noch sein eigenes, gefaketes Selbstgespräch beifallheischend kommentieren !!!

Das ist doch EXAKT derselbe Stuss, den er in der gesamten vorherigen Passage längst gebracht hat.

Auch das ist wohl Zeichen des zunehmenden geistigen Verfalls des Irren und muss hier nicht weitergehender kommentiert werden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich darf mich nicht unter schädlichen Zeitdruck setzen, denn die Handzettelaktion muss einwandfrei passen. Der Handzetteltext muss unter Marketingaspekten optimiert sein, zugleich darf er nicht im Geringsten strafrechtlich angreifbar sein, er muss so sein, dass jede und jeder ihn absolut gefahrlos verteilen können, dass es jedem Geschäftsinhaber schwer gemacht werden kann, seine Auslage in seinem Geschäft zu verweigern und so weiter.

Und wieder das paranoide Gewäsch, dass jetzt alles gut/hervorragend/besser/perfekt/optimal/einwandfrei gemacht werden muß – um irgendeinen „Durchbruch“ zu erreichen.

Wie oft kam das schon? Unzählige Male. Und was kam stets dabei heraus? GAR NICHTS.

Wobei der Irre sich hier sogar die Ausrede für sein Totalversagen in dieser Sache bereits zurecht legt: Der Faktor Zeit. Einerseits hat er selber gerade mal 9 Wochen, bis sein letztes Stündlein vor dem AG Lünen geschlagen hat. Andererseits wird Herr Mollath längst wieder auf freiem Fuß sein, bis der Irre außer seinem notorischen großkotzigen Geschwätz endlich mal irgendetwas auf die Reihe bekommen hat – siehe sein Lieblings-Mörderbengel, für den er seit 6 (In Worten, damit es auch der lüner Hirnwichtel kapiert: SECHS) Jahre diverse „Aktionen“ durchführen wollte, wobei der Knilch berechtigtermaßen immer noch sitzt.

Auch schön, dass es der Irre offenbar bereits gerafft hat, dass er überhaupt nicht mehr in der Lage ist, irgendetwas öffentlich abzusondern, dass strafrechtlich NICHT relevant wäre. Er ist eben ein notorischer Gewohnheitsverbrecher.

Was aber passieren wird, wenn Herr Mollath die Tage wieder auf freiem Fuß ist, ist aber bereits jetzt klar: Dann ist der Irre es gewesen, der DER Auslöser dafür war, dass er entlassen wurde, eben weil er so eine „PR“ gemacht hat und alle, alle vor ihm „Angst“ hatten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Der Handzettel muss auf eine Webadresse hinweisen, die ebenfalls eine sehr kompakte, aber dennoch sehr überzeugende Darstellung bietet – und von dort aus die Vernetzung zu umfassenderen Darstellungen.

Ich frage mich immer wieder, wie der Irre damals an die Kohle gekommen ist, die er an der WWU Münster brauchte, um sich sein lächerliches Krämer-Diplom zu kaufen. Erschlafen haben kann er es sich wohl nicht, denn …. bäääääh, diese BILDER …

Wäre da während seiner im Cannabisrausch durchpennten Vorlesungen nur irgendwas zum Thema „Marketing“ in seinem Hohlschädel hängen geblieben, würde er irgendwann bemerken, dass er mit seiner „Adventure-Strategie“ unter Verwendung seiner ewigen Verlinkungen NIEMANDEN auf seine wirren Internet-Müllkippen lockt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich bete zur Göttin der Schöpfung, dass sie mir die Einfälle gibt, die ich jetzt benötige. Und ich bitte schon jetzt alle, die Aktion Handzettel mitzutragen – denn nur so können wir die große Welle erzeugen: WIR SIND DAS VOLK!

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Da irrt der Irre wie üblich.

ER ist mit Sicherheit nicht „das Volk“, sondern ein selbstgemachter Außenseiter, sozial völlig isoliert, mit einer absolut dissozialen Ader und einem Mörderhass auf alles und jeden.

„Das Volk“ dagegen hat ihn schon seit langem aufgrund seiner dissozialen Art ausgeschlossen. Er kann nur froh sein, dass „das Volk“ in unserem schönen Land vor geraumer Zeit den Sozialstaat ausgerufen hat, denn sonst wäre er längst im Elend umgekommen.

Mag er ruhig zu seiner Götzin „beten“: Herauskommen wird sowieso nur seine übliche gequirlte Scheiße.

Aber der 08.02.2013 ist ja in nicht allzu weiter Ferne. Da hat er dann wieder genug Ablenkung, um nicht mehr über diesen aktuellen bevorstehenden Misserfolg greinen zu müssen, den selbstredend wieder die „feigen und dummen Menschen“ verbocken werden.

[Anm.: Es ist wirklich unmöglich den wahnsinnigen Winfried Sobottka zu verstehen. Selbst der Psychiater Dr. Lasar sah sich nicht in der Lage ihm zu folgen:

Weiterhin schmiert der Geistesgestörte: „WIR SIND DAS VOLK!“ Meint er damit das Volk, welches er wie hier verunglimpft:

Der nächste Beitrag ist besonders aufschlussreich, weil sich der wahnsinnige Winfried Sobottka ausdrücklich von dem deutschen Volk distanziert. Welches Volk meint er also mit „WIR„? Diese Missgeburt polnischer Inzucht sollte wirklich auswandern und sich hier nicht zum Volk zählen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

PS.: An der Internetparty-Bayern ändert das natürlich nichts.

Komisch, dass bis auf den lünener Dummschwätzer noch NIEMAND irgendwas von einer „Bayern-Internetparty“ geschrieben hat. Da hat er wohl wieder eine neue verbale Knallpatrone auf seiner Flinte liegen und muss sie schnellstens als „Marketing-Gag“ an den Mann bringen.

Da kommt mir in dem Zusammenhang doch gerade eine Passage aus Grönemeyer’s schönem Lied „Luxus“ ein, die Winnies Gesamtsituation treffend beschreibt:

„Hör auf hier zu predigen
Hör auf mit der Laberei
Wir feiern hier ’ne Party
und Du bist nicht dabei“

[Anm.: Es ist doch gar nicht solange her, dass der Wahnsinnige eine Internetparty ausrichten wollte. Nur wurde daraus wie üblich NICHTS und er schmierte wie gewohnt einsam vor sich hin. Mag er sich nun an die närrische Rechtsanwältin Heidrun Jakobs klammern. Sie benötigt sicher die Unterstützung des schwer seelisch Abartigen und wird darüber begeistert sein. ]

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Heidrun Jakobs, Rechtsanwältin, und ihr Partner Winfried Sobottka der Psychopath. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Die Fortsetzung der Geschichte des Superpaares Heidrun Jakobs und Winfried Sobottka dem Psychopathen

Was macht den gemeinen Verbrecher zum gemeinen Gewohnheitsverbrecher? Und was macht aus einem Naturbekloppten einen wahnhaft gestörten sowie schwer seelisch abartigen Psychopathen? Und: Wie kommt man mit tödlicher Sicherheit und am allerschnellsten hinter verschlossene Türen?

Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) gibt hierin gerade eine Lehrstunde allererster Güte.

http://die-volkszeitung.de/—-VZ-ab-MAI-2012/tagesartikel-november-2012/2012-11-27.html

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung.

Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.

Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet:

Vorab:

Die 14 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

Die Anzahl der dümmsten Lügen erhöht sich nun regelmäßig, wie z.B. hier:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde in diesem Jahr ohnehin nicht mehr richtig loslegen können, es ist einiges außerhalb des Internets vorzubereiten, und im Grunde ist es egal, ob der Staatsschutz mich durch den Dreck zieht, oder nicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

27.11.2012

Party in Bayern

Der Irre lenkt sich wie gewohnt in seiner grenzenlosen Panik vom eigentlichen Thema ab. Für ihn wäre folgender Termin erheblich bedeutender:

08. Februar 2013   Schlachtfest in Lünen !!!

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ein Blick auf die Googleseite Nr.1 für eine bemerkenswerte Rechtsanwältin hat mir signalisiert, dass die Internetanarchisten im Falle Mollath Klärung wollen und auch bereit sind, dafür einiges in den SE zu tun.

Zu schade, dass WordPress aufgrund der Straftaten des Irren seine „Kritikuss“-Müllkippe gelöscht hat. Dort konnte man noch im Frühjahr dieses Jahres lesen, wie ein Micker-Messias seinen ersponnenen „Hackern“ einer „United Anarchists‘ Internet-Force“ die Leviten las und sie an die Luft setzte mit der Begründung, dass sie außer „ein bisschen SEO“ für ihn im Internet nichts täten, insbesondere ihm trotz seiner jahrelangen vergeblichen Rumschmierereien immer noch keine Sympathie- und Unterstützungs-Homepages für ihn eröffnet hätten, dass es keine Verlinkungen auf seinen Hirnschrott gebe und dass auch niemand auf seinen Internet-Müllkippen gebe, der den Stuss wohlwollend kommentieren wolle.

Da hat sich jetzt aber, in Ermangelung echter Menschen und drückender Situation, durch den bevorstehenden Prozess, sei Dank, der Wind wieder erheblich gedreht.

Oder sollte das nur das demonstrative Säbelrasseln sein, damit den Irren ENDLICH auch mal jemand bei den zahlreichen Sympathisanten für diesen Mollath beachtet?

Gut, dass dieselben ersponnenen „Hacker“ im Internet den Suchbegriff „DACHSCHADEN SOBOTTKA“ in TOP-Position halten.

[Anm.: Hier mal eine Kostprobe:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die Vorstellung, UNITED ANARCHISTS zu einer politischen Marke zu machen, die für ein klares Programm steht – ZIELE VON UNITED ANARCHISTS – ist in der Realisation gescheitert. Ihr werdet natürlich bemerkt haben, dass meine Ansprachen an Euch sich im Laufe der Zeit auch änderten – entsprechend den Realitäten.

Unter diesen Umständen von einer Gemeinschaft Namens UNITED ANARCHISTS zu reden/zu schreiben, ist nicht nur kontraproduktiv, sondern auch ein Verrat an den von mir beschriebenen Idealen der Anarchie: Anarchie hat ehrlich zu sein, und wenn von echter Gemeinschaft keine Rede sein kann, dann darf echte Gemeinschaft auch nicht vorgetäuscht werden.

Ich hatte angenommen, dass erkannt würde, dass echte Gemeinschaft her müsse, hatte angenommen, ich könne durch Worte und Ideen Gemeinschaftsgeist zünden, hatte angenommen, durch Vorreiterhandeln zum Nachziehen zu bewegen und so weiter. Das war ein Irrtum, der nun nicht mehr zweifelhaft ist. Von jetzt an wäre es also glatte absichtliche Lüge, wenn ich diese Haltung aufrecht erhielte. Diese Lüge lehne ich entschieden ab. Darum werde ich mich zukünftig nicht mehr als Mitglied einer Gemeinschaft namens UNITED ANARCHISTS bezeichnen oder auffassen.

Wie krank die Profilneurotikerin Heidrun Jakobs wirklich ist, kann hier nachgelesen werden:

http://www.lhr-law.de/magazin/kurioses-und-interessantes/ist-der-ruf-erst-runiniert

Diese Heidrun Jakobs ist eine Tratschtante der übelsten Sorte, durchaus vergleichbar mit dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN Sobottka. Was geht denn die Öffentlichkeit an, welche Prozesse sie gewinnt oder verliert? Mit der Schweigepflicht nimmt sie es wohl nicht so genau.

Nur habe ich den Artikel nicht geschrieben, aber sicher war das Dr. Roggenwallner.

Übrigens ist das auch auf Googleseite 1. Dass der 5jährige DACHSCHADEN SOBOTTKA des Lesens unkundig ist dürfte allgemein bekannt sein. Daher wundert es auch nicht, dass er nicht merkt, was seine Hirngespinst-Hacker so alles pushen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde gemeinsam mit ihnen in die Wahlkämpfe eingreifen, die im nächsten Jahr in Bayern laufen werden, noch in diesem Jahr wird es eine Aktion geben, die von ihren Parametern her betrachtet deutlich zu mächtig sein wird, um von den Staatsschutzhackern und mit ihnen verbündeten außerstaatlichen Satanisten unter Kontrolle gehalten zu werden.

Es wäre wünschenswert,. dass die freien Internetkräfte sich darauf einrichten würden. Es gibt in Bayern ca. 1.600 CSU-Ortsvereine, und wo die CSU ist, sitzen auch die anderen Parteien, die Hypo-Vereinsbank u. div. andere. Der PR-Angriff wird von mindestens drei verschiedenen Webspaces aus geführt werden, mit drei * x verschiedenen Flyer-Texten und einer 5 stelligen Zahl von Suchbegriffen (verteilt auf alle Flyer), und der Angriff wird unterstützt werden von mindestens 3 WordPress-Blogs und mindestens 2 Google-Blogs. Ich kann es ankündigen, weil der Staatsschutz sowieso keine Chance hat, den Angriff abzuwehren.

Und hier ist er wieder, der lünener Psychopath und Gewohnheitsverbrecher. Lernen zählt nun mal nicht zum Wortschatz des „hochintelligenten “ Kampfklopses.

Weswegen ist er denn sein ach so sicheres Kritikuss-Blog losgeworden, musste er gegen seinen Willen Löschungen vornehmen und hielt wochenlang sein dämliches Schandmaul aufgrund einer einstweiligen Verfügung, die er mittlerweile völlig verdrängt hat? Wegen seiner Massen-Spams betreffend Abgeordnete des Stadtrates Duisburg und niedergelassene Rechtsanwälte. Sicherlich ist das auch einer der neuen Anklagepunkte, die am 08.02.2013 auf den Tisch kommen werden.

Und genau denselben, ineffizienten und strafbaren Stuss hat er jetzt wieder vor, diesmal eben mit Politikern und Bankern.

Wie das ausgehen wird, ist für jeden Hirnnormalen glasklar, doch der lünener Vollidiot bildet sich auch noch etwas auf seine „Fähigkeiten“ ein. Wahn in Reinkultur eben.

[Anm.: Da ist mir doch noch in Erinnerung, dass dieses wahnsinnige Ungeheuer Winfried Sobottka seinerzeit gegen Hannelore Kraft angehen wollte, mit fast denselben Worten. Wie „erfolgreich“ er und seine Hirngespinst-Anarchisten waren sieht man ja heute noch. ]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Wir können uns aus der Party nicht heraushalten, und wir wollen es auch nicht.

Liebe Grüße an Gustl Mollath und seine FreundINNeN, wir werden den Verbrechern die Hölle bereiten.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Zunächst mal: Wen meint der Irre mit „wir“?

Er steht in seiner völligen sozialen Isolation ganz allein auf weiter Flur, und auch im Internet eilt ihm sein „GUTER RUF“ allenthalben voraus, so dass auch dort niemand etwas mit dem Kriminellen zu tun haben wird.

Jetzt schleimt er sich an die Sympathisanten des Herrn Mollath ran in der Hoffnung, dort auch Mitstreiter abzuwerben, die ihn bei seinem Schrott unterstützen.

Aber soll er nur lamentieren und REICHLICH Massen-„Homepages“ ins Internet müllen: Das zieht ihn am bitteren Ende nur NOCH länger aus dem Verkehr.

Der Irre ist wirklich das einzige Lebewesen, dass weiß, dass es auf die Schlachtbank geht und sich trotzdem neben einem dicke roten Pfeil an tödlichsten Körperstellen auch noch das gewetzte Messer selbst mitbringt.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Rechtsanwältin Heidrun Jakobs, Prof. Henning Ernst Müller, Gustl Mollath und Winfried Sobottka der Psychopath.

Rechtsanwältin Heidrun Jakobs und Winfried Sobottka der Psychopath, das Traumpaar 2012.

http://anarchisten-boulevard.blogspot.de/2012/11/an-die-freiheitlichen-krafte-im.html

Vorab:

Die 14 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

Die Anzahl der dümmsten Lügen erhöht sich nun regelmäßig.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

An die freiheitlichen Kräfte im Internet

Hallo, Leute!

Ich weiß, dass die Kapazitäten knapp sind. Dennoch möchte ich Euch bitten, das folgende Blog mit Priorität Nr. 1 zu pushen:

http://www.heidrun-jakobs-blog.de/

Und schon wieder schwafelt der SCHWER SEELISCH ABARTIGE Winfried Sobottka mit seinen Hirngespinsten, denen er schon gehörig in den Hintern trat. KLICK 

Nachdem man dem einschlägig vorbestraften irren Gewohnheitsverbrecher Winfried Sobottka eindringlich zu verstehen gegeben hat, dass sein Name auf DIESER SEITE unerwünscht ist, hat ihn nun die Rechtsverdreherin Heidrun Jakobs Unterschlupf gewährt, damit er seine üblichen Verleumdungen hier ablassen kann:

http://www.heidrun-jakobs-blog.de/2012/11/fall-mollath-justiz-und-politik-geraten-ins-schlingern/#comments

Das ganze Verhalten dieser Rechtsverdreherin entspricht zu 100% dem, welches der geistesgestörte Winfried Sobottka an den Tag legt. Beide sind Profilneurotiker und missbrauchen das Internet um ihre Geltungssucht zu befriedigen. Beide tun dem geschädigten Gustl Mollath keinen Gefallen mit ihren permanenten Veröffentlichungen. Hier der Screenshot eines der wenigen vernünftigen Kommentare auf dieser Seite:

Auch hier sind Parallelen zwischen Heidrun Jakobs und dem wahnhaft gestörten Sobottka erkennbar, da sich beide auf Zeitungsberichte verlassen und das Spektakel damit fördern wollen. Keiner der Beiden ist gewillt den regulären Rechtsweg zu beschreiten, der hier plausibel vorgeschlagen wird:

Dass der schwer seelisch abartige Sobottka auf die Schiene begibt, öffentlich unsinniges und strafbewehrtes Theater zu Lasten Geschädigter und Unschuldiger im Mordfall Nadine O. zu machen, ist ja hinreichend bekannt. Dass aber diese Heidrun Jakobs, welche sich zu unrecht als Organ der Rechtspflege fühlt, dieses Spektakel im Fall Mollath ebenso durchführt, verblüfft schon. Nun aber ein hochinteressanter Kommentar des selbsternannten „Prof. Dr. jur.“ Dachschaden Sobottka:

Nun mag er lange beten, dass irgendwer ihm einwandfreie psychiatrische Gesundheit bescheinigen wird. Anscheinend hat er das letztes GUTACHTEN des Dr. Lasar noch nicht verinnerlicht, welches von Dr. Cleef sogar bestätigt wird:

Belustigend ist aber auch, dass kein Mensch auf o.g. Kommentarseite auf den Schmarrn des schwer seelisch abartigen Winfried Sobottka eingeht:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka schrieb: November 26th, 2012 at 15:22 @ klabauter <keine Reaktion>

Winfried Sobottka schrieb: November 26th, 2012 at 19:38 @ Ahnungoderahnungslos und alle anderen <keine Reaktion>

Winfried Sobottka schrieb: November 26th, 2012 at 19:52 Hopkins schrieb: [..] <keine Reaktion>

Winfried Sobottka schrieb: November 26th, 2012 at 21:41 Ich finde es toll, wie viele Stimmen sich hier melden, denen Unrecht nicht gefällt. <keine Reaktion>

Winfried Sobottka schrieb: November 26th, 2012 at 22:20  @ Zdago <keine Reaktion>

Er versucht es auf alle Arten: 3x direktes Anschreiben „@“, 1x begeistertes Zitieren, 1x überschwängliches, schleimerisches Lob an alle. Nur leider alles absolut erfolglos.

Zu dem Fall Mollath sei nur hinzuzufügen, wobei ich mich, wie Heidrun Jakobs, ausschließlich auf Veröffentlichungen berufen kann. Angeblich hat Herr Mollath seine Frau angezeigt, weil sie Gelder in die Schweiz verschoben habe. Darauf hat sie sich bitter gerächt. Nun hat sich im Nachhinein herausgestellt, dass die Vorwürfe des Herrn Mollath ihre Richtigkeit hatten. Also ist das Ganze ein fataler Justizirrtum, weil man von falschen Voraussetzungen (falsche Anschuldigung) ausging. Nun ist es Aufgabe der Justiz die Angelegenheit zu bereinigen. Da sind aber unqualifizierte und dumme Vergleiche mit der NS-Justiz wie in o.g. Pöbel-Kommentarseite wenig hilfreich.

Weiter geht es mit Sobottkas Stuss:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die Frau hat deutlich mehr im Kopf als ich, auch  wagt sie sehr viel, kaum ein Rechtsanwalt würde das wagen, und sie zieht damit zwangsläufig mächtige Feinde auf sich.

Der schwer seelisch abartige Winfried Sobottka mag mal einen Menschen nachvollziehbar benennen, der deutlich weniger im Kopfe habe, als er selber. Er sollte sich wirklich mal eingehend mit dem psychiatrischen Gutachten des Dr. Lasar beschäftigen.

Richtig ist aber, dass sich kein Rechtsanwalt, der bei Sinnen ist, sich auf das Niveau eines beweisbar Geistesgestörten begibt, abgesehen von Heidrun Jakobs.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde in diesem Jahr ohnehin nicht mehr richtig loslegen können, es ist einiges außerhalb des Internets vorzubereiten, und im Grunde ist es egal, ob der Staatsschutz mich durch den Dreck zieht, oder nicht.

Hihihihi, ich denke auch, dass Wahnfried einiges außerhalb des Internets vorzubereiten hat, da am 08. Februar 2013 das Verfahren gegen ihn ansteht. Er kann ja die von ihm verehrte Heidrun Jakobs als Pflichtverteidigerin vorschlagen, damit sie ihre Qualitäten mal zeigen kann. Was bisher von ihr zu vernehmen war, klang nicht grade erbaulich.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sie hat mehr im Kopf als ich, aber ich bezweifle, dass sie so abgebrüht ist wie ich, darum benötigt sie Eure Hilfe jetzt auch nötiger. Es muss erkennbar werden, dass sie eine laute Stimme im Internet hat – woran einige andere ja auch bereits erkennbar arbeiten.

Und schon wieder hat sie mehr im Kopf, als der Verrückte.

Also die Hirngespinst- Anarchisten können ihr nicht helfen, aber ganz gewiss ein Arzt ihres Vertrauens.

Wer „arbeitet“ denn daran, außer dem Schmieranten Dachschaden Sobottka?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Tut Ihr es bitte auch! Dann, wenn es wirklich darauf ankommt, werde ich es Euch sagen. Wir werden ihn fliegen lassen!

Mit anarchistischen Grüßen

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Wen wohl der sozial isolierte Wahnfried mit „wir“ meint? Und wen will ER denn fliegen lassen? Ich bin sehr gespannt auf die Reaktion von den „anarchistischen Hackern“, den „Hexenjägern“, den „Huntern“, „Hänsel und Gretel“ oder „Sherlock Holmes“.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Rechtsanwältin Heidrun Jakobs, Richter Ulrich Oehrle, Dr. Roggenwallner, Richter Dr. Frank Schreiber, Rechtsanwalt Prof. h.c. dr. Ralf Neuhaus, KHK Thomas Hauck und Winfried Sobottka der Psychopath.

Woran merkt man, dass es langsam Winter wird? Die Blätter fallen von den Bäumen, es wird kälter, so dass mancher Heckenpenner statt des Autos der Nachbarin nächtens das mit staatlicher Förderung geheizte, sichere Wohnklo bevorzugt, um trotz „Bestrahlung“ das Internet vollzuspammen, und es kommt vor, dass sich auch besonders fiese Vögel gewaltig aufplustern, weil ihnen der Arsch auf Grundeis geht, nur um sich groß, mächtig und wichtig zu fühlen.

Besonders letzteres gilt für Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition), der jetzt versucht, im Fall Mollath den großen Zampano zu mimen und der sich dafür nicht zu schade ist, seine Fantasie-„Hacker“ sowie seine erfundenen „Amarschisten“ wieder auferstehen zu lassen, obschon er sie unlängst unter tiefster Verabscheuung in die Idioten-Wüste schickte.

http://die-volkszeitung-de.blogspot.de/2012/11/warnung-alle-rechtsanwaltin-heidrun.html

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung.

Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.

Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet:

Vorab:

Die 14 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

Die Anzahl der dümmsten Lügen erhöht sich nun regelmäßig.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Warnung an alle: Rechtsanwältin Heidrun Jakobs steht nicht allein!

Muhahaha – ist er nicht der Größte, der lünener Micker-Messias? Er, der er selber nichts auf die Kette bekommt, außer das Internet mit seinem Hirnschrott zuzumüllen, und der ansonsten völlig abhängig von staatlicher Unterstützung dahinvegetiert, „warnt“ alle und fühlt sich dabei in seiner geballten Machtlosigkeit auch noch wichtig.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Aus den Blogbeiträgen der Rechtsanwältin Heidrun Jakobs, Mainz, aber auch aus Blogbeiträgen vieler anderer geht hervor, dass sie sich in vorbildlicher Weise für Gerechtigkeit einsetzt, weitaus mehr als die meisten ihrer BerufskollegINNen. Während ich für die Gesellschaft insgesamt nichts anderes als abgrundtiefe Verachtung übrig habe, zähle ich die Rechtsanwältin Heidrun Jakobs zu den wenigen mir bekannten Menschen, die hohen Respekt verdient haben – denn sie setzt sich wahrhaftig für das Recht und für das Gemeinwohl ein.

Was will uns der Irre damit sagen- und warum rutscht er dabei fast in der eigenen Schleimspur aus?

Es läuft wohl darauf raus, dass er Frau Jakobs auf den Zünder gehen wird, damit sie sein wirres „Revisionsbegehren“ beim BGH einreicht, wenn ihm am 8.2.2013 seine Bewährung widerrufen wird und er auf seine 22 Monate Strafhaft einen netten Nachschlag bekommt. Denn weder sein Kiffer-Kumpel Plandor, der ihm den Ausgang des Schlachtfestes bereits prophezeite, noch seine Helfershelferin Henriette Lyndian alias „Mandantenverräterin Sündi Lyndi“ (O-Ton Sobottka) werden ihm ein derartiges Machwerk schreiben – siehe seine Niederlage in Dortmund.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich weise darauf hin, dass meine Maßstäbe von der mächtigsten freien Kraft im WorldWideWeb geteilt werden, und dass ich es diesem Umstand zu verdanken habe, dass ich jedem Bösewicht per Internet das Leben schwer machen kann.

Was MEINT er damit, „seine Maßstäbe werden von jemandem geteilt“ ???

[Anm.: Dachschaden Sobottka leidet wirklich schwerst unter wahnhafter Persönlichkeitsstörung nach ICD-10. Er ist so einsam und verachtet im Internet, dass man in den Foren und Blogs noch nicht einmal mehr seinen Namen sehen will.]

https://dasgewissen.wordpress.com/category/054-sobottka-der-rufmorder/

Die ersponnenen „Hacker“ hat er erst vor einiger Zeit exkommuniziert, weil sie seinen Hirnschrott bei Google bis auf „etwas SEO“ nicht genug „gepusht“ haben und vor allem keine Sympathisanten-Homepages für ihn erstellten, nicht auf seinen Mist verlinkten und noch nicht mal wohlwollende Kommentare auf seinen Internet-Müllkippen absonderten.

Und das soll jetzt die „mächtigste freie Kraft im WWW“ sein? Lächerlich!!!

So lange der Suchbegriff „Dachschaden Sobottka“ bei Götzin Google wächst, blüht und gedeiht sind die erfundenen „Amarscho-Hacker“ allerdings auf dem richtigen Weg.

Was der Irre dagegen versteht, jemandem im Internet „das Leben schwer zu machen“ und wen er für „die Bösewichte“ hält, hat man dem ordinären Gewohnheitsverbrecher bereits in Dortmund mit einer einschlägigen Verurteilung beizubiegen versucht, und wird es ihm, mangels Erfolg, nunmehr beim AG Lünen in Form seiner Verurteilung zu einer längeren Haftstrafe beibringen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Das ist der Grund dafür, dass eine größere Zahl von Richtern, Psychiatern, Polizisten usw.  auf den Googleseiten für ihre Namen Einträge von mir auf der ersten Seite finden, die ihnen ganz und gar nicht gefallen.

Logisch. Das nennt man Massenspam und Rufmord. Und zumindest letzteres zählt zu den Anklagepunkten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Googeln Sie z.B. unter:

Dr. Roggenwallner

Richter Dr. Frank Schreiber

Prof. Johannes Hebebrand

Rechtsanwalt Prof. h.c. dr. Ralf Neuhaus

KHK Thomas Hauck

– um nur ein paar von mittlerweile sehr vielen Namen zu nennen.

Und von über der Hälfte der Genannten hat der Irre bereits eine Strafanzeige an den Hacken. Tolle Leistung – für einen Hirnamputierten wie den lüner Pausenclown.

[Anm.: Noch erbaulicher finde ich, dass DACHSCHADEN SOBOTTKA hier seine gesammelten Straftaten präsentiert. Selbst der dümmste Dieb würde niemals hingehen und breittreten, wo er was geklaut hat. Nur der SCHWER SEELISCH ABARTIGE Winfried Sobottka erleichtert Richter Oehrle noch die Arbeit. Selbst dem mildesten Richter bleibt doch nichts anderes übrig, als kurz und bündig die Bewährung zu widerrufen oder an das zuständige Landgericht zwecks Einweisung in die Psychiatrie zu verweisen. Dazu reicht auch ein Freitagvormittag.

Auch mag mir mal jemand erklären, wie ein Rechtsanwalt den geistig behinderten Winfried Sobottka verteidigen soll, wenn er noch mit seinen Straftaten herumprahlt. ]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich weise darauf hin, dass ich mit Unterstützung der Internetanarchisten auf jede, jeden und jedes losgehen werde, die/der/das es wagen sollte, mit schrägen Touren gegen Rechtsanwältin Heidrun Jakobs vorzugehen.

Im Namen von UNITED ANARCHISTS

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Jetzt mal als kleine Gedankenstütze für die lünener Hirnwurst:

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/08/winfried-sobottka-an-die-anachistinnen-am-08-mai-2011-z-k-hannelore-kraft-annika-joeres-bodo-ramelow-staatsschutz-polizei-monchengladbach/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die Vorstellung, UNITED ANARCHISTS zu einer politischen Marke zu machen, die für ein klares Programm steht – ZIELE VON UNITED ANARCHISTS – ist in der Realisation gescheitert. Ihr werdet natürlich bemerkt haben, dass meine Ansprachen an Euch sich im Laufe der Zeit auch änderten – entsprechend den Realitäten.

Unter diesen Umständen von einer Gemeinschaft Namens UNITED ANARCHISTS zu reden/zu schreiben, ist nicht nur kontraproduktiv, sondern auch ein Verrat an den von mir beschriebenen Idealen der Anarchie: Anarchie hat ehrlich zu sein, und wenn von echter Gemeinschaft keine Rede sein kann, dann darf echte Gemeinschaft auch nicht vorgetäuscht werden.

Ich hatte angenommen, dass erkannt würde, dass echte Gemeinschaft her müsse, hatte angenommen, ich könne durch Worte und Ideen Gemeinschaftsgeist zünden, hatte angenommen, durch Vorreiterhandeln zum Nachziehen zu bewegen und so weiter. Das war ein Irrtum, der nun nicht mehr zweifelhaft ist. Von jetzt an wäre es also glatte absichtliche Lüge, wenn ich diese Haltung aufrecht erhielte. Diese Lüge lehne ich entschieden ab. Darum werde ich mich zukünftig nicht mehr als Mitglied einer Gemeinschaft namens UNITED ANARCHISTS bezeichnen oder auffassen.

Aber so ist er, unser wirrer Winnie:

Rein in die Kartoffeln, raus aus den Kartoffeln, was schert mich mein Gewäsch von gestern. Ein Wendehals, wie er im Buche steht und dessen Wort ungefähr so viel gilt wie ein Glas warmes Wasser.

Er wird sich nicht mehr als „United