Juristischer Fachverlag C. H. Beck oHG, Stephan Lahl, Dr. Hans Dieter Beck und Dachschaden Sobottka. lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone

Dachschaden Sobottka seine geistigen Ergüsse zum Blog-Beck, wo er wegen seinem saudämlichen Gesülze zu Recht hochkantig rausflog.

winfried-sobottka2a

http://apokalypse20xy.wordpress.com/2014/03/10/stephan-lahl-und-becks-blog-sind-nicht-die-einzigen-dr-hans-dieter-beckverlag-c-h-beck-ohg-fachschaft-jura-uni-munster-uni-koln-uni-regensburg-uni-frankfurt-uni-berlin/

Vorab

Die dreistesten Lügen des WAHNSINNIGEN Sobottka im Mordfall Nadine O.

c421a304831fd412e666834846914446b

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka.

c421a304831fd412e666834846914446b6

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung.

Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.

Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet:

Wie putzig: Heute hadert der Lüner Micker-Messias von eigenen Gnaden wieder einmal mit „Beck“, und das nicht nur wegen seiner völligen Erfolglosigkeit dort im Fall Mollath, sondern auch und sogar vorrangig mit den ständigen Löschungen seiner illegalen und widerlichen Inhalte sowie mit seinem Rausschmiss dort.00008334

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Stephan Lahl und Becks Blog sind nicht die Einzigen / Dr. Hans Dieter Beck,Verlag C. H. Beck oHG, Fachschaft Jura Uni Münster, Uni Köln, Uni Regensburg, Uni Frankfurt, Uni Berlin

Der Irre wird offenbar wirklich älter. Früher haben ihm die Rausschmisse aus fremder Leute Foren, die er im Dutzender-Gebinde kassierte, kaum etwas ausgemacht. Da hat er noch ein kurzes Weilchen geschmollt, den Foreninhaber für einige Zeit übelst öffentlich beleidigt und verleumdet, nur um sich irgendwann in ein anderes Forum zu trollen, um auch dort den achtkantigen Rausschmiss zu kassieren.freundchen

Bei „Beck“ dagegen mault er auch Monate, nachdem der Drops dort für ihn gelutscht war, immer noch dämlich herum, nur weil er dort mit seinem Hirnschrott in keinster Weise auf das Tablett kam und es ihm schon gar nicht gelang, dort Sympathisanten für seine Ammenmärchen rund um seinen Lieblingsmörder-Bengel zu finden.nase

Allerdings muss es auch nicht unbedingt am zunehmenden Alter des Lüner Pausenclowns oder an seiner zunehmenden geistigen Umnachtung liegen, sondern seine schlechte Stimmung kann auch schlicht darin begründet liegen, dass er keine Fremdforen mehr findet, in denen er mit seinem Deppen-Namen, seinem lächerlichen Krämer-Diplom sowie seinen hanebüchenen Lügenkonstrukten nicht bereits bekannt und entsprechend unbeliebt ist.aetsch

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ladies and Gentlemen,

als ich ein Knirps war, kam der Schlager „Beiß´ nicht  gleich in jeden Apfel“, gesungen von der natürlich-charmanten Norwegerin Wencke Myhre in die Charts. Nun sind Schlager irgendwie blöd, aber dieser enthält zweifellos ein paar Wahrheiten:

Jaja, damals war eben alles viel besser. Da war die dominante Mami für den kleinen Gaga-Winnie eben noch die dominante Mami, alle anderen Kinder, außer ihm, waren doof, und die „Karriere“ als chronisch arbeitsscheuer Hartz IV-Genießer sowie einschlägig vorbestrafter Gewohnheitsverbrecher stand auch noch bevor.auslachen

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Darunter auch die: „Es ist nicht alles Gold, was glänzt, nein, nein,nein,nein – es trügt auch oft der Schein!“

Dumm nur, dass der Irre keinen trügerischen Schein mehr produzieren kann, was seine eigene, lächerliche Person angeht. Allenthalben eilt ihm im Internet sein „guter Ruf“, für den er seit Jahren erfolgreich gesorgt hat, weit voraus, so dass er in seiner sozialen Isolation dort wie im echten Leben völlig einsam auf weiter Flur dasteht.00008356

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ladies and Gentlemen, der Mord, die Lüge und die Täuschung sind die Domänen der herrschenden Satanisten, und das hat sich auch im Fall Mollath in einer Weise bemerkbar gemacht, die nur die wenigsten auf der Rechnung hatten: Die Internetdiskussion wurde in den Foren  der Satanisten geführt, und damit hatten sie die Diskussionen sehr weitgehend unter Kontrolle.

Der Irre ist wirklich der unangefochtene Weltmeister darin, sich die Realität, die ihm selbstverständlich nicht schmecken kann, passend zu lügen, nur um nicht an seiner eigenen Vereinsamung völlig verzweifeln zu müssen.smilie_auslachen

Wenn das Beck-Blog doch ein ach so großer Tummelplatz von „Satanisten“ gewesen ist, warum hat denn der Lüner Depp vom Dienst dort über einen langen Zeitraum dermaßen viel von seinem notorischen Hirnschrott abgesondert, dass er zwischenzeitlich in der Benutzerliste der intensivsten Schreiber an oberster Stelle stand?omm

1 Beck-Blog

Und abgesehen davon: WO hat der Irre denn dort „diskutiert“? Er hat viel Zeit damit verbracht, seinen eigenen Hirnschrott dort zu präsentieren, hat, wie üblich, alle Leute angekackt, die es gewagt haben, dem Schwachsinn zu widersprechen, und ist dafür eben hinreichend zurechtgestutzt, gelöscht und am Ende auch noch an die frische Luft gesetzt worden. Und das nicht aufgrund von „Satanisten“, die es dort gegeben hätte, sondern, wie üblich, einzig und allein aufgrund seines unterirdisch grottige und völlig asozialen Verhaltens dort.

[Anm.: Der Wahnsinnige hat sich aus folgenden Gründen unter den „Satanisten“ im Beck-Blog sehr wohlgefühlt, weil er

1.)glaubte, dass er da mit seiner juristischen Unwissenheit dort punkten könne.

2.)der irrigen Meinung war unter den dort anwesenden Juristen den einen oder anderen auf seine Seite ziehen zu können, was ihm gründlich misslang.

3.)dort ab und zu einen Deppen fand, der sich auf seinen Schmarrn einließ.

4.)im Wahn der Überzeugung war, dass die dort schreibenden Psychiater das korrekte Gutachten des Psychiaters Dr. Lasar in der Luft zerreißen würden.

sponsel1

Nur hat auch dieser Dr. Sponsel sehr schnell gemerkt, mit was für einen Vollidioten er da zu tun hat.

sponsel

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nicht so weitgehend, dass es ihnen möglich gewesen wäre, ein “X” aus dem “U” zu machen – aber so weitgehend, dass sie in erheblichem Maße (aus ihrer Sicht) Schadensbegrenzung betreiben konnten. Das bedeutet: Keine über den Fall Mollath hinausgehenden Konsequenzen! Keine grundlegenden Änderungen, die zukünftiges Unrecht verhindern könnten! Keine NAchforschungen, wie viele “Mollaths” noch lebendig in den PSychiatrien “begraben” sind! Keine weiteren Nachforschungen, was mit Justiz und Psychiatrie überhaupt los ist! Keine diskussionen darüber, wie man wahre Rechtsstaatlichkeit herstellen könnte!

Jaja, der wirre Winnie und seine „Durchbrüche“ / „Offensiven“ / „Revolutionen“. Dumm aber auch, dass die Leute um Mollath genau wussten, was sie wollten, und dies auch erreicht haben, ohne sich von dem Lüner Alleinunterhalter für seine wirren Zwecke missbrauchen zu lassen. Und zudem noch extrem dumm, dass auch nun der Fall Mollath sprich das Wiederaufnahmeverfahren seinen Weg gehen wird, ohne dass der Irre davon auch nur ansatzweise profitieren kann.tanzend1

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich gehe davon aus, die Unterstützung der Internetexperten von UNITED ANARCHISTS zu haben, wenn ich nun beginne, die Lügner und Täuscher zu entlarven und anzuprangern, und den meisten von Ihnen kann ich versprechen, dass Sie einiges lernen können, was die Unterscheidung von Gold und glänzender  Scheiße angeht.

Und ich gehe davon aus, dass auch dieses mal die Besucherbank des Gerichts von der Anwesenheit von UNITED AMARSCHISTS mangels Existenz verschont bleiben wird, wenn der Irre demnächst wieder aufgrund seiner neuerlichen Verleumdungen auf der Anklagebank schwitzen darf.00008354

[Anm.:Meint der Wahnsinnige etwa die UNITED ANARCHITS über die er unter anderem Folgendes äußerte:

Mein Prozess war im Grundsatz sehr lange vorhersehbar. Sie haben nichts unternommen, gar nichts, um Prozessbeobachtung sicherzustellen. Sie können mich tatsächlich am Arsch lecken, und es interessiert mich auch einen Scheißdreck, ob sie meine Leitung schützen oder meine Beiträge pushen. Ich ekele mich vor ihnen. Mir selbst ist eine solche Feigheit und eine solche Verantwortungslosigkeit gegenüber jemandem, der seinen Arsch riskiert, um auch in meinem Sinne zu kämpfen, absolut unvorstellbar.

Oder das:

§ Hacker-a

Der Wahnsinnige weiß wirklich nicht, was für einen Sondermüll er absondert. Er beleidigt seine Hirngespinste und hofft auch noch, dass diese ihn unterstützen.smilie_happy_010

Wahnfried hat wirklich Glück, das Hirnschäden keine Schmerzen verursachen.headcrash]

Offenbar ist er der wirren wie irrigen Meinung, dass es sich bei dem Anerkenntnis seines Hirnschadens durch Richter Oehrle um die ultimative
Erlaubnis handelt, ungestraft weiter verleumden zu dürfen. Nur irrt der Irre damit, wie üblich. Wenn er wieder vor dem Kadi steht und man sich gezwungen sieht, erneut seinen Dachschaden gerichtlicherseits anzuerkennen, wird nichts anderes mehr übrig bleiben, als ihm bis zum Sankt Nimmerleinstag in die geschlossene Psychiatrie nach Aplerbeck zu bringen, wo man erfolglos versuchen wird, seinen Dachschaden zu reparieren.taetschel

[Anm.: Man muss davon ausgehen, dass dieser Ulrich Oehrle nicht alle Nadeln an der Tanne hat. Früher hätte man diese Kreatur zusammen mit Dachschaden Sobottka geteert und gefedert. Es kann ja wohl nicht wahr sein, dass ein Wiederholungstäter ungeschoren davonkommt und dort weitermachen kann, wo er aufgehört hat. Da aber Dachschaden Sobottka nun im Glauben an seinen Sieg unvermindert weiter verleumden wird, wird er wohl bald an einen Richter geraten, der im Gegensatz zu Ulrich Oehrle in der Lage ist Recht zu sprechen. Diese Flachpfeife Ulrich Oehrle kann doch keinem weismachen wollen, dass es in einem Rechtsstaat nicht möglich sein solle, einen Verbrecher zur Rechenschaft zu ziehen, selbst wenn dieser geistesgestört ist. Gut, dass Ulrich Oehrle für den Fall Sobottka nie mehr zuständig sein wird, dafür wird er nun andere Verbrecher unter seine Fittiche nehmen. Man sollte ihn wirklich aus dem Lande jagen bei dem Mangel an Unrechtsbewusstsein, Charakter- und Schamlosigkeit.]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Kleiner Vorgeschmack:

stephan-lahl-bild2

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Das unterscheidet eben einen erfolgreiche, junge Karriere-Menschen, der mitten im Leben steht, von einem am Leben gescheiterten Gewohnheitsverbrecher wie Dachschaden Sobottka:

Er hat einen Universitätsabschluss als Volljurist, und nicht ein lächerliches Krämerdiplom, das er überall anschleppen muss, damit wenigstens noch ein paar Leute vor ihm Respekt haben, hat einen Beruf mit festem Einkommen, und muss sich nicht am Rockzipfel des Staates mit Almosen durchfüttern lassen, und vor allem hat er die Macht, im Beck-Blog Vollidioten, die dort nur für sich und ihren wirren Stuss Reklame machen wollen, mit Schmackes vor die Wand klatschen zu lassen sprich ihren ellenlangen Hirnschrott sang- und klanglos zu löschen.top2

Und wenn der Irre schon damit kommt, worauf Mütter bei ihren Söhnen stolz sind: Seine eigene Mutter hatte zum Glück das Privileg, ins Gras beißen zu dürfen, als der Wahn des Irren noch in den Kinderschuhen steckte und er in Aurich die ersten gerichtlichen Maulschellen bekam.kopfnuss

Könnte sie heute noch sehen, welche „Karriere“ abwärts ihr hoffnungsfroher Filius seitdem hingelegt hat, und dass er heutzutage als gerichtlich anerkannter Geisteskranker nur noch im Bodensatz der Gosse herumdümpelt und sein einziger Tagesinhalt darin besteht, seinen hilflosen Hass und seinen grenzenlosen Neid gegen alle und jeden ins Internet zu blähen, würde sie wahrscheinlich umgehend vor lauter Scham der Schlag treffen.

karen-haltaufderheide_die-gruenen-wetter-ruhr_die-gruenen-ennepe-satanisten_joschka_fischer-haltaufderheide1

[Anm.:Dank Ulrich Oehrle hat Dachschaden Sobottka wieder dieses Bild angehängt, welches eindeutig den Straftatbestand der Verleumdung enthält (§§ 187, 188 StGB). Für das sollte man diesen Oehrle zur Verantwortung ziehen oder auch für unzurechnungsfähig erklären und der Psychiatrie überlassen.taetschel

Aber der ordinäre Gewohnheitsverbrecher wird noch an den richtigen Richter geraten, da sein Wahn nicht zulässt mit seinem ruf- und existenzschädigenden Verhalten aufzuhören.sternchen

Einmal ist immer das erste Mal und bei Wahnfried das letzte Mal.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.”

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.”

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

“Liebe Schwestern und Brüder in Österreich und der BRD, die ein Deutschland für uns sind, und liebe andere Frauen und Männer!”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

“Dipl.-Ladenhüter (et stud. jur. a.D.) Winfried Sobottka”

“Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.”

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”

“Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

Dr. med Bernd Roggenwallner wieder im Visier des wahnsinnigen Winfried Sobottka. Dr. Rudolf Sponsel, Dr. Klaus Leipziger, Prof. Dr. Hans-Ludwig Kröber, Rechtsanwältin Regina Rick, Stephan Lahl, Beck-Blog, beck.de, Gustl Mollath

Es ist doch immer wieder belustigend zu sehen, wie der irre Sobottka hochgeht, wenn ihm hier die Wahrheit kredenzt wird. Dabei verdächtigt er ihm Wahn immer Dr. Roggenwallner, der hier noch nie geschrieben hat. Ihm fällt noch nicht einmal auf, dass er mit den Beleidigungen des Psychiaters Dr. Roggenwallner immer vorbeischießt, weil er meinen realen Namen nicht kennt. Aber der Irre war ja selbst für die Bundeswehr zu blöde. Da wundert einen nichts mehr.

sobottka_loser

http://roggenwallner00best0of.wordpress.com/2014/02/10/dr-med-bernd-roggenwallner-dreht-durch-z-k-dr-rudolf-sponsel-dr-klaus-leipziger-prof-dr-hans-ludwig-krober-rechtsanwaltin-regina-rick-stephan-lahl-beck-blog-beck-de-gustl-mollath/

Vorab

Die dreistesten Lügen des WAHNSINNIGEN Sobottka im Mordfall Nadine O.

c421a304831fd412e666834846914446b

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka.

c421a304831fd412e666834846914446b6

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung.

Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.

Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet:

Dr. Roggenwallner ist nun mal, warum auch immer, Wahnfrieds Lieblingsfeind, steckt hinter allem, was ihm Unheil bringt, und wird wohl so lange vom Irren attackiert werden, bis er in die Urne springt oder wenigstens zwangsweise hinter verschlossenen Türen verschwindet.kopfklatsch

Besonders belustigend dabei finde ich, wenn der Irre seine eigenen unangenehmen Eigenschaften herunterleiert und sie allesamt Dr. Roggenwallner andichtet. Die Passagen einmal zerpflückt:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dr. med. Bernd Roggenwallner dreht durch! / z.K. Dr. Rudolf Sponsel, Dr. Klaus Leipziger, Prof. Dr. Hans-Ludwig Kröber, Rechtsanwältin Regina Rick, Stephan Lahl, Beck-Blog, beck.de, Gustl Mollath

Im Klartext: Wer zur Zeit am derbsten am Rad dreht, ist ausschließlich der Lüner Pausenclown, auch wenn man (noch) nicht weiß, wer oder was ihm gerade im Nacken sitzt. In jedem Fall beträgt seine aktuelle Rotationsgeschwindigkeit fast die der Turbine eines Passagierflugzeugs auf der Startbahn.aniGif

[Anm.: warum sollte Dr. Roggenwallner durchdrehen. Er ist Psychiater und den Umgang mit Geistesgestörten gewöhnt. Selbst wenn er den Schwachsinn von Wahnfried lesen würde, gäbe es für ihn keinen Anlass durchzudrehen.]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Der geisteskranke Satanist Dr. med. Bernd Roggenwallner dreht zunehmend nervlich durch, weil ihm klar geworden ist, dass die Hintergründe des Mordfalles Nadine Ostrowski nun auch in Kreisen interessieren, die sich für Gustl Mollath engagiert hatten.

Im Klartext: Der Lüner Quasselkasper holt sich gewaltig einen drauf runter, dass sich von erfundenen Sympathisanten bzw. von Leuten, die ihn per Mail verarschen, unterstützt fühlt, und bekommt einen Höhenflug, weil ihn ja nun die „Hochintelligenz“ ENDLICH versteht.tanzend1

[Anm.:Im Blog-Beck, wo man sich mit dem Fall Mollath beschäftigte und er hochkantig wegen seiner dämlichen Absonderungen rausflog, hat sich keine Sau für den Mordfall Nadine O. interessiert und er wurde von dem Psychiater Dr. Sponsel auch noch durchschaut: 00008283

sponsel

Aber mag er im Wahn weiterhin davon träumen, im Blog-Beck Sympathisanten gefunden zu haben.gefuehle_smilie_0042

Auch ist das wieder eine der nichtssagenden pauschalen und hirnrissigen Aussagen des Wahnsinnigen. Er mag mal konkret mitteilen, wer aus dem Blog-Beck sich auf seinen Schmuddelseiten oder sonst wo positiv über seinen Stuss geäußert habe. Da gibt es wohl niemanden.  nase]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Das ist für Dr. Roggenwallner natürlich der Supergau, schließlich gibt er seit sieben Jahren in jeder Hisicht sein Bestes, um meine Aufklärungsarbeit im Mordfall Nadine Ostrowski zu torpedieren, einerseits durch maßlosen Rufmord im Internet, andererseits aber auch dadurch, dass er Leute unter falschem Namen kontaktiert, um sie mit Lügen gegen mich aufzubringen oder dazu anzutreiben, Strafanzeigen gegen mich zu erstatten usw.

Im Klartext: Scheiße, seit 7achtung Jahren geht der Irre mit seinem geisteskranken Hirnschrott und seinen erlogenen Ammenmärchen bei Experten wie bei Laien hausieren, wie mit sauer Bier. Abgesehen davon, dass sich NIEMAND dafür interessiert, ihn NIEMAND unterstützt und ihm NIEMAND echte Solidarität zeigt, hat er sich mittlerweile diverse Strafanzeigen, eine Vorstrafe zur Bewährung mit 22 Monaten Strafhaft sowie 150 Stunden gemeinnütziger Arbeit sowie die richterliche Bescheinigung der Geisteskrankheit eingefangen. Und sein erhoffter „Durchbruch“ sowie seine unzähligen angekündigten „Revolutionen“ / „Offensiven“ haben ihn in seiner wirren Mission keinen Millimeter weiter geführt, sondern ihn nur noch gründlicher aus der menschlichen Gesellschaft herauskatapultiert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Diese Haltung hatte Dr. Roggenwallner übrigens schon, als er in einem Strafverfahren am LG Dortmudn, in dem es auch um den § 63 StgB ging, als mein Gutachter agieren sollte. Unter falschem Namen schrieb er damals u.a. an mich, ihm würde ich erst anlässlich meines Verfahrens in Dortmund begegnen, aber dann würde er mich restlos fertig machen.

Nun, daraus wurde nichts, selbst den Dortmunder Richtern war ab einem bestimmten klar, dass Dr. Roggenwallner nicht mehr als Gutachter in meinem Verfahren zu halten war.

Im Klartext: Der Irre hat Dr. Roggenwallner schon vor dem Prozess in Dortmund mehr gefürchtet, als der Teufel das Weihwasser, weil ihm völlig klar war, dass Dr. Roggenwallner als erfahrener Gerichtspsychiater seinen geistigen Vollschuss völlig unproblematisch erkannt und für das Gericht klassifiziert hätte, und das er allein aus dem Grund auf verlorenem Posten gestanden hätte. Das war doch auch der Grund dafür, dass der Irre seinerzeit die Termine bei Dr. Roggenwallner aus lauter Feigheit konsequent hat sausen lassen. Und ich entsinne mich noch an die Zeit, als seine Pflichtverteidigerin, die mittlerweile von ihm heiß geliebte Henriette Lyndian, Dortmund, von ihm als „Mandantenverräterin Sündi Lyndi“ im Internet diffamiert wurde, nur weil sie ihm geraten hatte, sich von einem Psychiater seiner Wahl untersuchen zu lassen, wenn er schon dermaßen Schiss vor Dr. Roggenwallner hätte.auslachen

lyndian8

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sieht man sich an, was die Stasi-Richtlinie 1/76 zur „Zersetzung“ von Einzelpersonen vorsah, so muss man wohl befinden, dass der Psychiater Dr. med. Bernd Roggenwallnerversucht, mich zu „zersetzen“:

»Systematische Diskreditierung des öffentlichen Rufes, des Ansehens und des Prestiges auf der Grundlage miteinander verbundener wahrer, überprüfbarer und diskreditierender, sowie unwahrer, glaubhafter, nicht widerlegbarer und damit ebenfalls diskreditierender Angaben; […]«

– Zitat aus der Richtlinie Nr. 1/76 zur Entwicklung und Bearbeitung Operativer Vorgänge vom Januar 1976 des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR, betreffend die Zersetzung von Einzelpersonen –

Für einen bekennenden Neonazi wie den Irren ist es schon verwunderlich, dass er nun plötzlich Stasi-Richtlinien zitiert. Aber wenn es um seinen eigenen dreckigen Hintern geht, ist ihm ja jedes Mittel recht. Da plärrte er auch schon des Öfteren nach staatlichem Schutz, auch wenn er den Staat, die Juristerei und die Polizei ja sonst gern übelst diffamiert.hahaha

Im Klartext: Der Irre merkt tagtäglich sowohl im wirklichen Leben als auch in seiner virtuellen Scheinwelt des Internets, in die ihn seine Internetsucht und seine irrsinnige Profilneurose, verbunden mit seinem völlig übersteigerten Geltungsdrang tagtäglich zwanghaft treiben, dass er völlig einsam und isoliert da steht. Aber da er weder fähig noch Manns genug dafür ist, sich sein eigenes Verschulden an dieser Misere einzugestehen, müssen wieder andere, in diesem Fall Dr. Roggenwallner, dafür her halten, dass er sich seinen Ruf allenthalben gründlichst ruiniert hat und, noch schlimmer, dass ihm eben dieser unappetitliche Ruf mittlerweile weit vorauseilt.arsch

Aber in Dortmund wurde er ja auch schon zu seinen Schandtaten durch „Terror im Internet gegen ihn“ „getrieben“. Für eine feige faule Ausrede für sein eigenes Fehlverhalten und die Konsequenzen daraus ist sich der Lüner Dorfdepp eben niemals zu schade.kopfschuss

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

und nun ein paar Einblicke in einen neueren Artikel des geisteskranken Psychiaters Dr. Roggenwallner:

Wahnfried-01

Wahnfried-02

Wahnfried-03

[Anm.: Ende der Screenshots]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nun, da ihm die Argumente fehlen, geht er nach original satanischer Art eben so vor. Das ist im Grunde kein Wunder: Satanisten sind defekte Menschen, entsprechend sind ihre Methoden.

Best of Dr. med. Bernd Roggenwallner

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Im Klartext: Schon doof für den Irren, dass in den Artikeln ausschließlich sein eigener, heraus posaunter Hirnschrott herangezogen und kommentiert wird. Das schmeckt ihm natürlich in keinster Weise, so dass er von „satanistischen Methoden“ zu faseln beginnt. wirr7

Der Einzige, der sich ständig in Ammenmärchen flüchtet, weil die fadenscheinig zusammengeschusterten Fantasiekonstrukte in der wirren Kloake zwischen seinen Schweinsöhrchen der harten Realität NIEMALS standhalten, ist der Lüner Gewohnheitsverbrecher. idiot

Auch ist allseits bekannt, wie unsachlich der Irre in fremder Leute Foren herumpoltert, wenn ihm die Argumente ausgehen bzw. er in seiner gesammelten Nichtigkeit und in seiner ganzen Geisteskrankheit zu seiner Schande entblößt wird. Nicht umsonst kann er sich mit dem unrühmlichen Titel „Der König der Spam-Schleudern“ schmücken sowie bald seinen 1.000ten Rausschmiss aus einem fremden Forum feiern.

Anm.: Der Irre mag mal erläutern, wo oben aufgeführte Screenshots etwas mit „Zersetzung von Einzelpersonen“ zu tun habe sollen? Sie bestätigen höchstens die Selbstzersetzung des schwer seelisch abartigen Sobottka.00008356]

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.”

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.”

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

“Dipl.-Ladenhüter (et stud. jur. a.D.) Winfried Sobottka”

“Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.”

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”

“Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

Gustl Mollath vs. Dachschaden Sobottka.Königin Silvia von Schweden, Joachim Gauck, Per Poulsen-Hansen, D. Pablo GARCÍA-BERDOY CEREZO​,Panayotis Zografos, Stephan Lahl, Beck Blog, CSU Nürnberg

In der Tat bietet sich ein Vergleich zwischen Gustl Mollath und Winfried Sobottka an. Beide sind sich sehr ähnlich, was nicht nur ihren Geisteszustand sondern auch ihre wirren Ansichten betrifft

Mollath-2-

(Quelle: http://www.welt.de/regionales/muenchen/article123239817/Justizopfer-Gustl-Mollath-will-auswandern.html)

http://apokalypse20xy.wordpress.com/2013/12/23/gustl-mollath-hat-recht-deutschland-ist-ein-drecksland-z-k-konigin-silvia-von-schweden-joachim-gauck-per-poulsen-hansen-d-pablo-garcia-berdoy-cerezo%e2%80%8bpanayotis-zografos-stephan-lah/

Vorab

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Gustl Mollath hat recht: Deutschland ist ein Drecksland ! / z.K.: Königin Silvia von Schweden, Joachim Gauck, Per Poulsen-Hansen, D. Pablo GARCÍA-BERDOY CEREZO​,Panayotis Zografos, Stephan Lahl, Beck Blog, CSU Nürnberg

Veröffentlicht am Dezember 23, 2013 von apokalypse20xy

Interessant sind hier wieder die Tags des Irren. Keiner der Genannten wird sich jemals für den armseligen und hochgradig geistig behinderten Ladenhüter aus Lünen interessieren. Für ihn ist nur schön, dass sein Wahn nicht zulässt, das zu begreifen. 00008356

Zumindest hier zeigt sich ein kleiner, aber feiner Unterschied zwischen den Beiden. Mollath nennt wenigstens Deutschland nicht „Drecksland“, auch wenn er es denkt. Diese Ausdrucksweise belegt wieder einmal, wie ungebildet und ordinär Dachschaden Sobottka ist. Solcherart wird der Irre niemals Sympathisanten finden. Das ist eben das Niveau des Kanaladels, dessen Oberhaupt sich Sobottka nennt.kopfklatsch

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ladies and Gentlemen!

Bald wird Gustl Mollath seit fünf Monaten auf freiem Fuß sein, und offenbar hat er es endlich geschafft, einen eigenen Internetzugang zu bekommen;  jedenfalls hat er nun erkannt, was in Deutschland “abgeht” und will – nach seinem Prozess – am liebsten sofort nach Neuseeland verschwinden:

http://www.welt.de/regionales/muenchen/article123239817/Justizopfer-Gustl-Mollath-will-auswandern.html

Sicher hat Mollath nicht das erkannt, was Wahnfried zu erkennen glaubt. Da aber die Beiden unbedingt auswandern wollen, sollte man ihnen jeweils ein one way ticket an das Land ihrer Träume gönnen. Selbst wenn man ihnen noch einen gewissen Betrag Überbrückungsgeld bewilligt, ist das immer noch billiger, als sie bis zum Lebensende in Deutschland zu belassen und mit durchzuziehen. Beide sind auch nicht ganz sauber im Kopfe. aua

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich verstehe ihn vollkommen: Deutschland ist, was die Herrschftsverhältnisse angeht, ein Eimer SS-satanischer Scheiße, man kann das gar nicht anders nennen: Durch und durch getürkte Pseudodemokratie, eine hoch kriminelle Justiz, hoch kriminelle Polizei, eine Psychiatrie, die an Dr. Frankenstein erinnert, einen  Staatsschutz, der in niederträchtigster Weise mordet und mit Mörderbanden kooperiert, und ein Volk, das total bescheuert, restlos verklemmt, völlig feige und dabei noch stolz auf sich selbst ist! Wer noch einen Funken Verstand hat, will nur noch aufwachen – aus dem vermeintlichen Albtraum…

Komisch, dass grade die Leute, welche nicht an wahnhafter Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 leiden, Deutschland gar nicht so übel finden. Dabei vergisst der Wahnsinnige immer wieder, dass er von dem „total bescheuerten, restlos verklemmten und völlig feigen“ Volk ernährt wird. Er frisst eben gerne aus dem Eimer „SS-satanischer Scheiße“. Dieser dreckigste, widerlichste und abartigste aller Polen glaubt wirklich, dass er sich alles erlauben kann in Deutschland, nur weil die Justiz nichts taugt. Was er da treibt und die unfähige Justiz sind ja regelrecht ein Aufruf zur Selbstjustiz.erhaengt

Jedenfalls besitzt Gustl Mollath noch so viel Anstand, sich nicht in solchen ordinären, idiotischen und falschen Unterstellungen zu ergießen.top2

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Tja, Gustl Mollath, in Deutschland ist es außerhalb der weißen Mauern auch nicht so viel anders als zwischen ihnen….

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es auch die „Hochintelligenz“ ENDLICH kapiert – und glaubt!!!headbang]

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Da hat der Geistesgestörte doch wieder zu seinem Lieblingsmordfall verlinkt, den er sich im Wahn nach Gutdünken zurechtbiegt.kopfschuss

Was irgendein Depp im Internet schmiert, ist für den wahnhaft Gestörten Sobottka natürlich das Maß aller Dinge:

Erdrückende Beweislage 2

Nachstehende sachliche und überzeugende Aussagen von einem Bekannten des widerlichen Mörders Philip Jaworowski ignoriert er grundsätzlich.flop

So bastelt er seine Lügenmärchen zusammen, glaubt einen Mord aufgeklärt zu haben und meint er dürfe nun unschuldige sowie anständige Menschen des Mordes bezichtigen zu dürfen.kopfschuss

Erdrückende Beweislage 1

Für den Geistesgestörten ist eben ganz Deutschland ein Irrenhaus und er der einzige Normale. Alleine, dass er selber nicht mehr merkt, was er da für einen Schwachsinn verzapft, belegt seine totale Unzurechnungsfähigkeit.

2062

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung. Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.

Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet.

Ich lese gerade in der Online-Blödzeitung ein Interview mit Mollath. Es wird immer klarer, warum der irre Sobottka sich gerade in den Spinner vernarrt hatte, denn die beiden haben offensichtlich erstaunliche Parallelen.

http://www.bild.de/news/inland/gustl-mollath/ueber-sein-leben-in-freiheit-33962648.bild.html

Blödzeitung hat folgendes geschrieben:

Herr Mollath, wie geht es Ihnen? Haben Sie inzwischen wieder eine eigene Wohnung?

Gustl Mollath:

Bisher bekomme ich Obdach bei verschiedenen Freuden und Bekannten – und das in ganz Deutschland. Die Solidarität und Hilfsbereitschaft von Bürgern ist sehr groß. Dafür bin ich auch sehr dankbar.

Das unterscheidet Mollath noch ein wenig vom Irren, welcher dem Volk dankt, das ihn aufgrund jahrzehntelanger Arbeitsscheue mit durchfüttert, konsequent mit Beschimpfungen und Verleumdungen des Staates, der nichts anderes als der soziale Zusammenschluss der Bürger ist.kopfklatsch

Blödzeitung hat folgendes geschrieben:

Im Moment sind Sie bei Bekannten in der Region Nürnberg untergekommen?

Gustl Mollath:

Im Moment, ja. Für ein paar Tage. Gäbe es keine ordentlichen Menschen, müsste ich mir die Brücken suchen.

Diese Passage sollte der Irre einmal intensiv durchlesen, denn letzteres ist exakt sein Schicksal, wenn man ihn mit seinen Spinnereien und seiner Geisteskrankheit irgendwann für längere Zeit aus dem Verkehr zieht und er danach wieder auf freien Fuß kommt. Irgendjemandem, dem er wichtig ist oder der ihn dann aufnehmen würde, wird er definitiv nicht mehr finden, nachdem er sich sogar seine wohlwollendsten Mitmenschen, allen voran seine Nachbarin, die depperte Laqua, vergrault hat.

Blödzeitung hat folgendes geschrieben:

Wie finanzieren Sie sich derzeit? Haben Sie Hartz IV beantragt?

Gustl Mollath:

Nein, noch nicht. Ich muss mich erst mal informieren über die Möglichkeiten. Ich möchte aber eigentlich meinen Lebensunterhalt selbst verdienen, wie ich es immer gemacht habe. Andererseits sehe ich es nicht ein, dass ich null Unterstützung bekommen soll. Und andere werden sehr wohl unterstützt.

Das ist 1:1 das dumme Geschwätz des irren Sobottka. Klar möchte er seinen Lebensunterhalt selbst verdienen, nur wünscht er sich dabei einen Job, der ihm viel Ansehen bringt, ihm aber keine Arbeit abnötigt – man erinnere sich an seine Fieberträume als „Verleger“, für den alle anderen für seine „Zeitung“ schreiben sollten, und der dazu massenweise Werbeeinnahmen von Inserenten generieren wollte.
Und auch die Erkenntnis Mollaths, dass ihm die „Unterstützung“ eigentlich zusteht, findet sich beim wirren Winnie allenthalben wieder, denn dieser betrachtet die Staatsalmosen ja als Belohnung dafür, dass er den ihn ernährenden Staat verunglimpft. Sozialschmarotzer unter sich eben.wuerg2

[Anm.: Jetzt wird es wirklich spannend. Da hat Mollath wohl schon vergessen, dass er seine Oldtimer-Bastelwerkstatt in den Ruin trieb und von seiner damaligen Gattin abhängig war. Auch hier gleichen sich die Beiden. Mollath baut vorne etwas auf, um es gleich wieder mit dem Hintern umzustoßen. Wahnfried erledigt das etwas anders, indem er sich gar nicht erst die Mühe macht etwas aufzubauen, vernichtet er sich gleich selber durch ausgiebige Cannabisexzesse.

Das Ergebnis ist aber bei den Beiden dasselbe. Beide sind uneigenständige sowie unselbstständige verkrachte Existenzen, welche niemals auf eigenen Füßen stehen  und immer von anderen abhängig sein werden. troest]

Blödzeitung hat folgendes geschrieben:

In den letzten Tagen war bekannt geworden, dass das Landgericht Regensburg plant, sie während des Prozessverlaufs von einem psychiatrischen Gutachter beobachten zu lassen. Es läuft also auf eine weitere Psychiatrische Begutachtung hinaus. Was sagen Sie dazu?

Gustl Mollath:

Ich kann es nicht beeinflussen, dass das Gericht sagt, Herr Professor Nedopil soll ein Gutachten über mich machen. Auf keinen Fall werde ich mich persönlich Herrn Nedopil ausliefern. Ich persönlich rechne mit einem Spagat des Gutachters: Wahrscheinlich wird er mit seinem Gutachten seine Kollegen und das Obrigkeitssystem in Form von Staatsanwaltschaft und Gericht schützen wollen, so gut er kann. Und wahrscheinlich wird er mich nur begrenzt in die Pfanne hauen. Aber in die Pfanne komme ich. Und das kann er dann gern über einen Aktengutachten tun.

Und wieder Eigenschaften, die man vom irren Sobottka zur Genüge kennt. Psychiater, die seinen geistigen Vollschaden unschwer diagnostizieren und damit für das Gericht verfügbar machen können, meidet er, wie der Teufel das sprichwörtliche Weihwasser, eben weil er dort schonungslos entlarvt würde. Aber seinen Schiss davor versucht er, auf lächerliche Art mit Geschwätz vom „Obrigkeitssystem“ und Vetternwirtschaft zu überspielen. Ganz der Irre.bravo

[Anm.: Beide sollten sich mal mit dem Artikel des Prof. Hans Simmerl beschäftigen, den ich hier in Auszügen reinsetze.

http://www.woidpresse.de/Aktuelles_Themen–die-die-Welt-bewegen_992_Psychiatrie–Zwischen-Ermessen-und-Wissenschaft.aspx

Bild 1

Bild 2

Bild 3

Bild 4

Bild 5

Bild 6

Beide Psychopathen behaupten genau das Gegenteil von der Aussage des Prof. Simmerl, aber belegen können sie es nicht.vogel_m]

Blödzeitung hat folgendes geschrieben:

Wie stellen sie sich denn Ihre weitere Zukunft vor?

Gustl Mollath:

Wenn ich sehe, was in diesem Land abgeht, frage ich mich, ob ich länger in diesem Land bleiben möchte.

Tjaja, wer in Deutschland kein reines Gewissen hat und wem daher Staat und Psychiatrie auf den Fersen sind, der spinnt schon mal davon, ins Ausland abzuwandern. So auch der Irre, der ja regelmäßig dumme Volksreden in Denglisch an seine imaginären ausländischen „Freunde“ hält. Nur werden er wie auch Mollath schön in Deutschland bleiben, denn die Stütze können sie sich in jedem anderen Land der Welt munter von der Backe putzen.

Auch das Gelaber Mollaths davon „was in diesem Land abgeht“ erinnert mächtig an den Irren, der ja auch ständig davon schwätzt, dass es nur noch Faule, Feige und Dumme um ihn herum in Deutschland gibt, während er der einzige ist, der die Sachlage durchschaut zu haben glaubt.smilie_auslachen

[Anm.: Beide werden auch niemals begreifen können, dass sie gewaltig auf dem Holzweg sind in der Überzeugung, im Ausland sei es leichter irgendetwas zu erreichen. Anders formuliert, wer es in Deutschland nicht schafft, schafft es nirgendwo.arsch]

Blödzeitung hat folgendes geschrieben:

Was wollen Sie damit sagen?

Gustl Mollath:

Ich habe mir mit 16 mal überlegt, auszuwandern. Das einzige vernünftige Land, das dafür in Frage kam, war Neuseeland. Mittlerweile bereue ich ein bisschen, dass ich mich mit 16 nicht dazu entschlossen habe, nach Neuseeland auszuwandern. Inzwischen befasse ich mich wieder ernsthaft mit der Frage.

Von Neuseeland hätte der irre Sobottka mit 16 lediglich träumen können, wenn ihm zwischendurch mal die Drogen ausgegangen wären. Ansonsten hatte er im permanenten Dämmerzustand nichts anderes zu tun, als sich sein Hirn aus seinem Kanisterschädel zu kiffen.hackfresse

Dafür sind hier ebenfalls Parallelen zu Mollath zu erkennen, denn dieser „befasst sich ernsthaft mit der Frage“, während der Irre ja immer soooo gern hätte – wäre – wollte – müsste – sollte …hahaha

Blödzeitung hat folgendes geschrieben:

Mit welcher Erwartung gehen Sie in das Wiederaufnahmeverfahren?

Gustl Mollath:

Ich wünsche mir, dass das Ganze Verfahren von vorne aufgerollt wird. Ich wünsche mir, dass auch alle Zeugen geladen werden, mindestens die, die auch damals schon geladen waren. Es waren ja damals etliche Geladene gar nicht vor Gericht erschienen.

Man erinnere sich an das Dummgeschwätz des Irren, als Dortmund ihn in den Gerichtssaal bat: Da schwätzte er ebenfalls von Bergen von Zeugen, die ER dort auflaufen lassen wollte, sowie von allen möglichen Leuten, die ER dort haben wollte, die aber nicht dorthin gebeten worden waren. Es scheint ein wesentliches Merkmal der Psychopathen zu sein, sich für jeden Scheiß, den sie verzapfen, auch noch Heerscharen von „Entlastungszeugen“ einzureden.aniGif

Blödzeitung hat folgendes geschrieben:

Wie werden Sie Weihnachten in diesem Jahr verbringen?

Gustl Mollath:

Ich werde wahrscheinlich Weihnachten nicht unter dem Weihnachtsbaum sitzen, sondern unterm Auto. Wenn andere ihre Schweinswürstel oder ihre Gans essen, werde ich wahrscheinlich in der Werkstatt sitzen und arbeiten. Ich repariere gerade den Wagen eines guten Freundes – auch um auszuprobieren, ob ich es nach den vielen Jahren noch kann.

Logo. Und das macht man natürlich besonders am Heiligen Abend und an Weihnachten.

Auch wieder dämliches, fadenscheiniges Gesabbel, wie man es ansonsten vom Lüner Alleinunterhalter gewohnt ist, um sich die selbst verursachte soziale Isolation und die damit verbundene völlige Einsamkeit, die gerade an den Weihnachtsfeiertagen besonders schmerzt, irgendwie erträglich zu lügen.00008332

Blödzeitung hat folgendes geschrieben:

Sie könnten sich als früherer Oldtimer-Restaurateur vorstellen, beruflich wieder in Sachen Automechanik oder Autotechnik Fuß fassen?

Gustl Mollath:

Freilich. Es gibt auch Angebote. Ich könnte unter Umständen auch jetzt schon einen Fulltime-Job ausüben. Aber wenn ich acht Stunden in einer Werkstatt bin, kann ich in dieser Zeit nichts machen, was wirklich wichtig ist für mein Verfahren. Und ich erachte es als das Wichtigste, dass die Sache erst einmal abgeschlossen ist.

Und wieder Parallelen über Parallelen. Der Irre kann ja auch keinen Vollzeitjob mehr machen, weil er so viel Wichtigeres im Leben zu tun hat, z.B. seinen Amarschismus tagtäglich auszuleben und im Internet gegen den „Staat“ „Krieg“ zu führen. Drückebergertum sowie Sozialschmarotzertum allererster Güte eben.

[Anm.: Wofür hat denn Mollath einen Rechtsanwalt, wenn er angeblich alles selber macht. Da kann sich ja der Staat die Kosten für die Pflichtverteidigung sparen. Eher ist das aber als Ausrede zu sehen, um die Arbeitsunwilligkeit zu übertünchen.anbet]

Auch lustig, dass sich bei dem ehemaligen Autoschrauber Mollath die Jobangebote plötzlich häufen. Erinnert das nicht ebenfalls an einen diplomierten Ladenhüter, der ständig davon überzeugt ist, dass ER der Fachmann für Werbung, PR und Marketing ist, um den sich eigentlich alle reißen und der sich nur ein wenig anstrengen MÜSSTE (Stichwort: hätte – wäre – wollte – müsste – sollte …), um problemlos erfolgreich zu sein.

Blödzeitung hat folgendes geschrieben:

Wenn sie jetzt durch Nürnberg gehen, werden Sie dann von Passanten erkannt? Gibt es Leute, die ihnen spontan die Hände schütteln?

Gustl Mollath:

Ja, schon. Das war ja vorhersehbar. Aber ich wünsche mir das nicht. Und ich stelle bei mir deswegen auch keine Veränderung fest. Ich bin noch immer derjenige, der ich schon immer war. Solche Dinge sind dann auch vergänglich.

Da dürfte es Mollath allerdings wieder sehr ähnlich gehen, wie dem Irren in Lünen-Brambauer. Nur schütteln diesem die Leute wohl weniger spontan die Hand, sondern wechseln eher zügig die Straßenseite und spucken ihm unverhohlen nach.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.”

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.”

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

“Dipl.-Kfm. (et stud. jur. a.D.) Winfried Sobottka”

“Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.”

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”

“Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”