Mordfall Nadine O., KHK Thomas Hauck, Richter Oehrle und Winfried Sobottka der Psychopath. Ioff-Forum, KHK Thomas Hauck, Manfred Ostrowski, Polizei Hagen, Polizeipräsident Frank Richter, Ralf Jäger, Ruhrnachrichten Lünen, SPD Duisburg, Westfalenpost Wetter Ruhr, Wetter Ruhr

Es ist wirklich erstaunlich, mit welchen Lügen der Psychopath und Lügenbaron Winfried seine „Verteidigungsstrategie“ aufbauen will. Das Vorgehen ist sicher nicht mit seinem Haschbruder Dr. Plandor abgesprochen.

http://feuerkraft.wordpress.com/2012/11/01/mordfall-nadine-ostrowski-fragen-die-kriminalhauptkommissar-khk-thomas-hauck-polizei-hagen-sich-nicht-stellte-z-k-ralf-jager-spd-duisburg-polizeiprasident-frank-richter-polizei-hagen-ruhrn/

Vorab:

Die 11 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

Es ist weiterhin verblüffend, wie emsig der SCHWER SEELISCH ABARTIGE Sobottka auf allen seiner Seiten herumschmiert. Hier kann man mal sehen, was ein Schreiben des Amtsgerichtes Lünen anrichten kann. Wenn der ordinäre Gewohnheitsverbrecher mit der Realität konfrontiert wird, stürzt er sich ins Internet, eröffnet neue Seiten und schmiert Tag und Nacht. Nur ändert das nichts am Ausgang seines anhängigen Verfahrens, welches unweigerlich Widerruf der Bewährung bedeutet.

Aus gegebenen Anlass sehe ich mich genötigt den 11 Lügen noch die 12. hinzuzufügen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Mordfall Nadine Ostrowski: Fragen, die Kriminalhauptkommissar, KHK, Thomas Hauck, Polizei Hagen, sich nicht stellte / z.K. Ralf Jäger, SPD Duisburg, Polizeipräsident Frank Richter, Polizei Hagen, Ruhrnachrichten Lünen, Westfalenpost Wetter Ruhr, Manfred Ostrowski, Wetter Ruhr, Ioff-Forum

Stundenlang waren Ida Haltaufderheide, Janina Tönnes, Jana Kipsieker, Julia Recke und Celia Recke mit Nadine Ostrowski allein am Tatort gewesen, nur wenige Stunden, bevor man die in abscheulicher Weise gemordete Nadine Ostrowski fand.

Doch für Kriminalhauptkommissar Thomas Hauck waren die fünf jungen Frauen von Anfang an niemals verdächtig, obwohl es am Tatort keine Einbruchspuren gab und zunächst vermeldet wurde, es gäbe gar keine Spuren vom Täter, so dass man sogar einen angrenzenden Wald von einer Polizeihundertschaft durchsuchen ließ, in der Hoffnung, man finde dort eine vom Täter weggeworfene Zigarettenschachtel mit seinen DNA-Spuren, siehe:

[Und wieder ein Link zu Wahnfrieds eigenen Müll, den er als Beweis ansieht. ]

Fakt ist, dass die letzte Besucherin von Nadine O. von ihrem Vater abgeholt wurde und zu diesem Zeitpunkt Nadine noch quicklebendig war.

Somit war KEINE der Besucherinnen jemals verdächtig. Nur sind für den wahnsinnigen Sobottka ALLE, außer ihm selber, ALLE Lügner.

Ginge es nach dem selbsternannten „Messias“ Dachschaden Sobottka, wären alle Prozesse, kriminaltechnischen Untersuchungen, Zeugenbefragungen usw. überflüssig, da die ja in seinen Augen nicht der Wahrheit entsprechen bzw. gefakt sind. Es ist daher völlig ausreichend diesen lünener Vollidioten zu befragen, der ohne jegliche Kenntnis Tathergänge rekonstruiert. Wie in diesem Lügenmärchen:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Da waren normale Forumsteilnehmer im IOFF-Forum klüger.

So schrieb ein Teilnehmer unter dem Nick “Whis”:

Steht denn der Todeszeitpunkt schon genau fest?

Wer weiß, welch seltsame “Spiele” bei diesem Spieleabend gespielt wurden.

Und als darauf reagiert wurde, ergänzte er:

eigentlich wollte ich nur darauf hinaus, dass man durchaus auch die Freundinnen (bzw eine oder ein paar davon) nicht ausklammern sollte, wenn man schon spekuliert…

und eine Teilnehmerin wusste, dass es unmöglich sei, eine Wohnung zu betreten und in ihr zu morden, ohne Mikrospuren zu hinterlassen, so schrieb die Teilnehmerin unter dem Nick “Danu”:

Irgendwo müssten doch Spuren sein, die nicht zu den Hausbewohnern und Besuchern gehört? Wer nicht im Kriminalisten-Ganzkörperanzug rumläuft, hinterlässt immer irgendwelche DNA-Spuren.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

In dem IOFF-Forum schreiben natürlich nur Spezialisten und dienen ganz gewiss der Entlastung des angeklagten Gewohnheitsverbrechers Wahnfried.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Staatsanwältin Katharina Groesdonk und der wahnhaft gestörte Winfried Sobottka. Staatsanwaltschaft Dortmund, Generalstaatsanwaltschaft Hamm, Hannelore Kraft, SPD Mülheim,Thomas Kutschaty, SPD Essen, Ralf Jäger, SPD Duisburg, Rechtsanwältin,Ricarda Denner, Julia Heidrun LL.M. von Dewall, Christine Diethelm, Regine Draub, Katharina Dreessen, Bettina Drescher, Sandra Drews

Der deformierten Psychokrüppel Winfried Sobottka mal wieder im Größenwahn.

http://kritikuss.wordpress.com/2012/04/30/staatsanwaltin-katharina-groesdonk-und-die-madchenmorder-hannelore-kraft-spd-mulheimthomas-kutschaty-spd-essen-ralf-jager-spd-duisburg-staatsanwaltschaft-dortmund-generalstaatsanwaltschaft-h/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Staatsanwältin Katharina Groesdonk  und die Mädchenmörder

Selbst eine Therapie wird bei dem wahnhaft Gestörten Sobottka erfolglos verlaufen. Obwohl er sich schon über den Mangel an Anklageschriften nicht beschweren kann, denn 3 (i.W.DREI) sind es schon wieder, werden unvermindert die gleichen Straftaten fortgesetzt. Zudem hält er unbelehrbar an seinen verquasten Theorien bzgl. des Mordfalles Nadine O. fest, bezichtigt willkürlich unbescholtene Bürger des Mordes, begeht Rufmord und verleumdet, was das Zeug hält. Ganz eindeutig stellt er eine Gefahr für die Allgemeinheit dar. Vor solch einem amoralischen und dissozialen Ungeheuer muss die Menschheit geschützt werden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Für die Dortmunder Staatsanwältin Katharina Groesdonk, von der ich das auf folgender Seite einsehbare Schreiben erhalten habe:

gilt prinzipiell das Selbe, was ich dem Oberamtsanwalt Thomas Stein, ebenfalls StA Dortmund, mitgeteilt habe, so dass ich an dieser Stelle einfach das Schreiben an Oberamtsrat Thomas Stein noch einmal einstelle:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/04/20/oberamtsanwalt-thomas-stein-richterin-poppinghaus-und-wirren-ratschlage-des-wahnhaft-gestorten-winfried-sobottka-alexia-maria-jeanette-julia-leghissa-daniela-heidemann-daniela-sonnak-elisabeth-ll/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Hallo, Thomas Stein!

Zum jetzigen Zeitpunkt muss Ihnen aufgrund von Informationen, die Ihnen nun bekannt sein müssen, klar sein, dass mit Philip Jaworowski ein Unschuldiger sitzt und dass die wahren Mörderinnen der Nadine Ostrowski auf freiem Fuß sind, namentlich:

Ida Haltaufderheide, Janina Tönnes, Jana Kipsieker, Julia Recke, Celia Recke.

An Ihrer Stelle würde ich nicht darauf setzen, dass der Umstand, dass eine Reihe hochrangiger Beamter in Justiz und Polizei sich in diesem Falle in erheblichem Maße strafbar gemacht haben, die Gewähr dafür sein wird, dass dieser Fall nicht nach allen Regeln rechtsstaatlicher Kunst geklärt werden wird.

An Ihrer Stelle würde ich schriftlich fassen, welche tatsächlichen Ermittlungserfordernisse Sie sehen, dieses Schreiben mit Nachweis an den Landesjustizminister Thomas Kutschaty richten, mit Bitte um weitere Anweisungen.

Sofern es zu dem Verfahren gegen mich am AG Lünen kommen sollte, das laut Ihrer Klageschriften angestrebt wird, so wird es zu meinen ersten Handlungen in der Hauptverhandlung gehören, Strafanzeige wegen falscher Verdächtigung zu meinem Nachteil, aber auch wegen versuchter Strafvereitelung im Amte (betr. §§ 211, 258a, 164 u.div. andere) und wegen Begünstigung von Mördern gegen Sie zu erstatten.

Wieder dieselben Verleumdungen, wie angeklagt. Der Verbrecher mag sich glücklich schätzen, wenn die Staatsanwältin Katharina Groesdonk den Schmarrn NICHT zu Gesicht bekommt, denn dieser macht das Ermittlungsverfahren überflüssig und die Anklageschrift kann gleich an das Amtsgericht Lünen, mit der Forderung das Verfahren zu eröffnen, weitergeleitet werden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Noch gehören Sie nicht zu denen, die ihre Köpfe nicht mehr aus der Schlinge heraus bekommen können, an Ihrer Stelle würde ich das nicht auf’s Spiel setzen.

Ganz ohne Drohungen geht es SELBSTVERSTÄNDLICH bei dem Gewohnheitsverbrecher nicht, wobei er noch nicht einmal gemerkt hat, dass er NIEMANDEN damit beeindrucken kann. Was setzt denn die ehrenwerte Staatsanwältin Katharina Groesdonk aufs Spiel? Will der Wahnsinnige sie auch öffentlich verleumden, wenn sie nicht nach seiner Pfeife tanzt?

Derzeit ist es der wahnhaft Gestörte Sobottka, der seinen Kopf nicht aus der Schlinge ziehen kann, welche tagtäglich enger wird und ihm schon den Schlaf raubt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Sehen Sie sich das hier noch einmal in aller Ruhe an, bis hinab zu den einsehbaren Belegen:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkungen auf uralten, kalten Kaffee, damit die „Hochintelligenz“ dem Irren seine Lügenkonstrukte ENDLICH auch mal glaubt ]

Mit freundlichen Grüßen

Faschistoider Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Wahnfried ist an Dummdreistigkeit wirklich nicht mehr zu übertreffen. Erst drohen und dann mit „freundlichen“ Grüßen verabschieden.

Der schwer seelisch abartige Sobottka irrt wie immer, wenn er glaubt, dass am AG Lünen der Mordfall Nadine O. nochmals aufgerollt wird. Es geht einzig und allein um seine Straftaten. Auch wenn der Stumpfsinnige es nicht mehr begreifen kann. Die Angelegenheit spitzt sich jetzt zu und die Bürger bald von einem perversen Ungeheuer befreit.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

An United Anarchists, DIE GRÜNEN SOLINGEN, Hannelore Kraft, Ralf Jäger, SPD Duisburg, SPD Essen, SPD Mülheim, Sylvia Löhrmann, Thomas Kutschaty, UNITED ANARCHISTS‘ INTERNETFORCE

Es ist Nacht. Neonazi und Möchtegern-Hitlernachfolger Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung) hockt trotz „Dauerbestrahlung“ in seinem Führerbunker, alias vermüllte Messie-Höhle, und ist mächtig gefrustet, dass er vor dem AG Lünen mitsamt seiner wirren „Anträge“ weggebügelt wurde. Da muss er natürlich sein großes, großes Herzeleid in die Tastatur kotzen, weil er allein damit nicht zurecht kommt und es kein realer Mensch hören will. Das kann er natürlich nicht, ohne auf sein übliches, großkotziges Dummgeschwätz und seine verbalen Blendgranaten zu verzichten.

http://kritikuss.wordpress.com/2012/04/13/an-die-satanisten-united-anarchists-internetforce-is-invincible-z-k-hannelore-kraft-thomas-kutschaty-ralf-jager-sylvia-lohrmann-spd-mulheim-spd-essen-spd-duisburg-die-grunen-solingen/

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung.

Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.

Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

An die Satanisten: UNITED ANARCHISTS’ INTERNETFORCE is INVINCIBLE!

Hallo, Satanisten!

Wen der wirre Winnie da meint, bleibt dem Hirnnormalen leider verborgen. Sein „United Internet-Furz“ wurde doch nur von ihm wiederbelebt, weil er sich in Aussicht auf seine drohenden Strafverfahren und einen Daueraufenthalt hinter abgeschlossenen Türen noch einsamer fühlte, als sonst.

Aber irgendwo hat er sogar Recht: Seine Hirngespinste, denen ins Gesicht zu spucken ihm sogar seine Lülle zu schade war, sind wirklich unbesiegbar, da sie ausschließlich in der wirren Grütze zwischen seinen fiesen Schweinsöhrchen existieren und diese durch jahrzehntelangen Drogenmissbrauch irreversibel zerstört ist. Da werden sich die Psychiater in der Ballerburg die Zähne dran ausbeißen, so dass der Irre ganz sicher im Gitterbettchen verrotten wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Ich weiß ja, wie schwer es Euch im Magen liegt, dass Euer schmutziger Mord an der Nadine Ostrowski und Eure schmutzige absichtliche Falschverurteilung des Philip Jaworowski:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkungen auf uralten, kalten Kaffee, damit die „Hochintelligenz“ dem Irren seine Lügenkonstrukte ENDLICH auch mal glaubt ]

nicht sang- und klanglos unter dem Teppich verschwinden wollen.

Der einzige, der seine monotone Leier ständig über den ewig alten und kalten Kaffee verbreitet, ist nur der lüner Pausenclown. Ansonsten interessiert der rechtskräftig abgeschlossene Fall bereits seit Jahren NIEMANDEN mehr, noch nicht einmal die unmittelbar Betroffenen. Nur der verbrecherische lüner Wiederkäuer und Leichenfledderer suhlt sich ständig in dem Leid anderer, um sich selber doch noch das Denkmal für sein krankes Ego zu bauen, das ihm im echten Leben aufgrund seiner verkommenen Existenz niemand bauen will und wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Schließlich machen Justiz und Staatsschutz nicht wegen nichts und wieder nichts seit Jahren hoch kriminelle faule Spiele mit mir, wie z.B. geschildert in:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung auf uralten, kalten Kaffee, damit die „Hochintelligenz“ dem Irren seine Lügenkonstrukte ENDLICH auch mal glaubt ]

Hier irrt der Irre in seinem Wahn wie üblich. Der Staatsschutz interessiert sich für solch einen billigen Verbrecher, der zwar gerne als „Staatsfeind #1“ berühmt werden möchte, bei dem es aber völlig ausreicht, dass er von Provinzgerichten verurteilt und weggesperrt wird, nicht die Bohne. Nur die Justiz hat wegen seiner ständig neuen Verbrechen dauerhaft am Wickel. Und das beruht nun einmal ausschließlich auf seiner eigenen Dämlichkeit und Verbohrtheit.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

und schließlich arbeitet Ihr ja nicht umsonst seit über einem Jahr mit beträchtlichem Aufwand daran, mich mit gepulsten elektromagnetischen Strahlen umzubringen, siehe u.a.:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung auf uralten, kalten Kaffee, damit die „Hochintelligenz“ dem Irren seine Lügenkonstrukte ENDLICH auch mal glaubt ]

Auch diese Leier verliert so langsam an Unterhaltungswert. Mag der Irre doch ENDLICH einmal BEWEISE für seine Ammenmärchen von „Bestrahlung“ erbringen. Aber dafür, dass er „bestrahlt“ wird, erfreut er sich fett und vollgefressen einer erstaunlichen Gesundheit, die ihn wie in alten Zeiten allnächtlich vor dem wichsfilmchen-verlausten PC hocken und seinen Hirnschrott ins Internet blähen lässt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

und auch die von Eurer Polizei und Eurer Justiz gedeckten Schmutzblogs wie unter:

https://dasgewissen.wordpress.com/

http://fotosobottka.wordpress.com/

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

sprechen eine klare Sprache: Ihr seid der verkommenste menschliche Abschaum, der in der Gegenwart auf deutschem Boden lebt, und das will wirklich einiges heißen.

Der Irre ist wirklich an Undankbarkeit nicht zu überbieten. Seit ca. 6 (In Worten, damit es auch der lüner Hirnzwerg versteht: SECHS !!!) Jahren krampft er permanent herum, um für seinen Stuss zumindest Interessenten wenn nicht Sympathisanten anzuwerben, und interessiert sich jemand dafür und bezieht sich darauf, dann ist es auch nicht gut.

Was „verkommenen menschlichen Abschaum“ angeht, sollte der lüner Psychopath besser nicht mit Steinen schmeißen, denn er ist es, der neben einer einschlägigen Vorstrafe auch die Prädikate „wahnhaft gestört“ sowie „schwer seelisch abartig“ in einer Person vereint. Und das ist nur bei Gossenadel der untersten Kategorie möglich. Obwohl: Winnie kann so sehr mit seinen Steinchen schmeißen, wie er lustig ist. Das Glashaus existiert bei ihm schon lange nicht mehr.

[Anm.: Wie gerne würde dieser dissoziale Penner Blogs benennen, welche ihm verbunden sind, aber er ist eben im Internet genauso sozial isoliert, wie im realen Leben. KEINER will mit ihm und seinem Hirnschrott etwas zu tun haben. ]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Satanisten, es war sehr naiv von Euch anzunehmen, man brauche lediglich eine Richterin zur Probe, die darum bibbere, als Richterin übernommen zu werden, um mich mundtot zu bekommen. Noch naiver war es von Euch anzunehmen, ihr könntet die Kampfkraft der UNITED ANARCHISTS’ INTERNETFORCE neutralisieren:

[Anm.: Wie man hier sehen kann, gibt es KEINE Kampfkraft, von welcher der Irre immer spinnt. Sein Müll verschwindet IMMER unter fernerliefen. Was gibt es da noch zu neutralisieren?]

Wußte ich es doch: Der Diplom-Krämer zieht sich an dem Wörtchen „zur Probe“ hoch. Das braucht er wohl, weil es einerseits eine Frau war, die ihm den Marsch gegeigt hat, andererseits er es selber im Leben zu nichts und wieder nichts gebracht hat. Aber wenn er es braucht, um sich als großer Held zu fühlen, bitte. In der Sache ändert das dummerweise überhaupt nichts.

Und wenn er mit dem „zur Probe“ nicht zufrieden war, wird es eben Richterin Pöppinghaus in Ordnung bringen, oder einer ihrer zahlreichen Kollegen, denn Klagen liegen ja mittlerweile genug vor bzw. sind in der Mache.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Sagt Eurer Richterin zur Probe, dass ihr Beschluss – entgegen dem, was sie vom AG Lünen kennen dürfte – auf den härtesten juristischen Prüfstand gestellt werden wird, dass verfahrensrechtlich alle Register gezogen werden und dass ihr Beschluss bekannter werden wird, als irgendein Beschluss des AG Lünen jemals zuvor.

Diese „Prüfung“ wird wohl wieder auf dem Level laufen, auf dem bereits die großmäulig angekündigte Veröffentlichung seines eigenen Strafurteils sowie das „öffentliche Zerpflücken“ ablief: Da hatte der Irre ja auch sein übliches mörderwichtiges Säbelrasseln durchgeführt, aber als er es schwarz auf weiß vorliegen hatte, folgte zur allgemeinen Belustigung nur noch schamhaftes Schweigen.

Aber wer als selbsternannter „Prof. Dr. jur.“ eben zu dämlich ist, ein „Revisionsbegehren“ formell und inhaltlich korrekt zu hinzukriegen, vor dessen „juristischem Prüfstand“ muß das AG Lünen sicherlich bibbern.

Und à propos „juristischer Prüfstand“: Wollte die lüner Labertasche nicht mit „seinem Rechtsanwalt“ vor Gericht aufschlagen? Stattdessen hat sich offensichtlich nur seine angebetete weil ebenfalls durchgeknallte und gewaltbereite Dreifachschlächter-Tochter Barbara Kühn, geb. Pytlinski, als Wachhund gefunden. Aber in der höchsten Not frisst eben sogar der Teufel alias Winsel-Winnie Fliegen.

[Anm.: Es ist interessant, wenn man verzögert auf den Stuss des Irren reagiert, was dann herauskommt. Der Beschluss ist da und klingt nicht sehr gut für den Dauerverleumder und Gewohnheitsverbrecher:

http://www.marcomedia.de/downloads/einstweilige-verfuegung-12-04-2012.pdf

Wo bleibt denn da der härteste juristische Prüfstand? Wo sind verfahrensrechtlich ALLE Register gezogen worden? Wo ist der Beschluss bekannter, als irgendein Beschluss des AG Lünen jemals zuvor? Hier hat der Irre wieder mal bewiesen, dass er nur dämlich schwätzen kann. Wollte er nicht Herrn Witte befragen? Nur er wurde befragt und hat sich mit seinen idiotischen Antworten, dass er anders formuliert weitermachen wolle, nur tiefer in die Scheiße geritten. Er ist und bleibt eben ein unrealistischer und dämlicher Maulfechter.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Und sagt ihr bitte auch noch, sie solle das hier einmal lesen:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung auf uralten, kalten Kaffee, damit die „Hochintelligenz“ dem Irren seine Lügenkonstrukte ENDLICH auch mal glaubt ]

Ich zweifle nicht an ihrer Intelligenz, aber an Lebenserfahrung scheint es ihr erkennbar zu fehlen.

Da wird die Richterin sicherlich die „Lebenserfahrung“ eines seit Jahrzehnten im Sumpf der Bevölkerung dahindümpelnden Sozialschmarotzers und Hartz IV-Genießers brauchen, der es im Leben bis auf ein beachtliches Vorstrafenregister und die völlige soziale Isolation zu absolut gar nichts gebracht hat.

Aber wahrscheinlich möchte der Irre ihr noch ein paar nette Sex-Tips geben, denn was bei 12-jährigen Mädchen und 8-jährigen „Männern und Frauen“ nicht gefruchtet hat, fällt dann wenigstens bei der Justiz auf fruchtbaren Boden. Nur müsste er dazu erstmal mit seiner angebeteten Dreifachschlächter-Tochter Barbara Kühn, geb. Pytlinski, die Jahrzehnte alten Spinnweben und den zentimeterdicken Staub vom kleinen Winnie klopfen, damit er wenigstens weiß, wovon er da in seinen chronischen Fieberfantasien faselt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

So long, Ihr verkommenen Schwerstverbrecher.

Faschistoider Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Hihihi – wie unser ach so cooler Winnie mit Schimpfwörtern um sich wirft. Aber wer zu nachtschlafener Zeit in seinem grenzenlosen Hass und seiner hilflosen Wut nicht in die sichere Strahlenkabine zum Pennen findet, der ist nun einmal etwas unentspannt.

Allerdings ist der einzige Verbrecher immer noch der vorbestrafte lüner Quasselkasper, dem noch dazu seine Geisteskrankheit in Form der Komplimente „wahnhaft gestört“ sowie „schwer seelisch abartig“ auf den fetten Arsch gebrannt wurden.

Und bei dem Volldeppen wird aus „verkommen“ ja nun bald „verrottet“ werden: Mit netten Knackis hinter schwedischen Gardinen oder vollgepumpt mit Psychopharmaka und der Jacke, die nur hinten Knöpfe hat, im Gitterbettchen in Aplerbeck.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier aktuelles über entarteten Leichenfledderer Sobottka:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/
fotosobottka.wordpress.com

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Der Strahlenwahn des Psychopathen Winfried Sobottka. Anonymous Hamburg, CCC Berlin, Glückauf Apotheke Streich, Hildegard van Elst, karen haltaufderheide, polizei lünen, ralf jäger, SPD Duisburg

Es passiert einfach nichts. Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hacker-Unterstützung !!!) hat seinen Lieblingsmordfall das X-te Mal wiederkäuend umgegraben und niemanden hat es interessiert, die ersponnenen „Hacker“ senden ihm das erflehte Basic-Progrämmchen nicht, mit dem er die „Herrschaft über das deutsche Internet“ erreichen will, der Bewährungshelfer klopft an die Tür, die Strafverfahren gegen ihn laufen, und keiner seiner Mitmenschen, die er sich durch sein unerträgliches dissoziales Verhalten vergrault hat, möchte sich sein Wehklagen anhören.

Was macht da der Fersengeld-Amarschist von Welt: Er lügt sich die Realität so passend, dass er als großer Held dasteht. Und da er sich erst gestern seine Statistiken zurechtgewürgt hat, sind heute eben die Fotos aus der Nachbarschaft dran.

http://kritikuss.wordpress.com/2012/02/01/ralf-jager-spd-duisburg-neues-von-der-strahlen-terror-front-hildegard-van-elst-ccc-berlin-anonymous-hamburg-polizei-lunen-gluckauf-apotheke-streich-karen-haltaufderheide/

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung.
Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.)
Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Ralf Jäger, SPD Duisburg /Neues von der Strahlen-Terror-Front

Da sieht man mal wieder, was für ein Stuss in der Runkelrübe zwischen den Schweinsöhrchen von Wahnbert so herumspukt.

Ganz der ewig gestrige Weltkriegsfetischist und bekennende Neonazi und Hitler-Nachfolger spinnt er von einer „Front“ herum, an der er sich befindet.

Das einzige, was mit einer „Front“ zu tun haben könnte, ist aber nur der Kopfschuss, den der Irre offenbar schon vor langer Zeit erlitten hat.

[Anm.: Man darf das schon gar nicht mehr Strahlenwahn nennen, da Strahlenlüge das richtige Wort dafür ist. Wer Tag und Nacht vor dem PC unter den angeblichen Strahlen hockt, der erzählt Lügenmärchen, um sich wichtig zu machen.]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Dass der NRW-Staatsschutz dabei ist, mich mit gepulsten elektromagnetischen Strahlen in meiner eigenen Wohnung zu ermorden, ist nach meiner felsenfesten Überzeugung darauf zurück zu führen, dass ich die verwicklung von NRW- Polizei und -Justiz in einen satanischen Grauensmord inklusive absichtlicher Falschverurteilung eines Unschuldigen als angeblichen Täter nachweisen konnte:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es auch die „Hochintelligenz“ ENDLICH kapiert – und glaubt !!!]

Genau diese „felsenfeste Überzeugung“ ist das, was Dr. Lasar seinerzeit als „wahnhafte Störung“ sowie „schwere seelische Abartigkeit“ so richtig erkannte.

Weder kann der Irre die „Bestrahlung“ nachweisen, von der er permanent plärrt und die ihn aber offensichtlich überhaupt nicht daran hindert, ständig seinen Hirnschrott „unter Strahlenbeschuss“ ins Internet zu blähen, noch kann er in seinem Lieblingsmordfall irgendeinen neuen, stichhaltigen Beweis bringen, der den Mädchen-Metzelmörder aus dem Knast holt. Stattdessen kamen und kommen nur zurechtgewurschtelte Lügen, die durch hundertfache Wiederholung zur Warheit mutieren sollen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Nun, es geht nicht spurlos an mir vorbei, aber deren Wünsche, mich dadurch zum Ausflippen zu bringen oder in den Selbstmord zu treiben, sind Wunschträume geblieben und werden es auch bleiben.

Ach, wie wäre die lüner Lusche doch gern ein großer, allseits bewunderter Märtyrer. Nur klappt das dummerweise nicht. Stattdessen ist er leider nur ein kleiner, mickriger Knacki in spe, dessen Uhr langsam aber sicher endgültig abläuft.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Andererseits habe ich schon immer gesagt, dass die perversen Drecksverbrecher letztlich samt und sonders zahlen werden, und das ist auch meine Überzeugung geblieben.

Dummerweise interessiert keinen, was sich der einschlägig vorbestrafte Dauerverleumder und Gewohnheitsverbrecher Sobottka für die bedauernswerten Opfer seiner Schandtaten so wünscht und wovon er in seinem Wahn überzeugt ist.

Stattdessen wird zum jetzigen Zeitpunkt nur einer Zahlen. Und dessen Rechnung lautet aktuell 150 Stunden gemeinnützige Arbeit, 22 Monate Strafhaft mit bereits jetzt verspielter Bewährung sowie einem gehörigen Haft-Nachschlag.

Und auch wenn sich der lüner Pausenclown in seiner grenzenlosen Angst weiterhin wie üblich windet, wie ein fetter Aal: Diese Rechnung wird ER bezahlen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Welche Idioten die Landesregierung NRW in Luxusautos auf Mördertouren schickt, ergibt sich bereits anhand eines Fotos, das ich in den Innenraum des Audi-TT mit RE-TT-4671 hinein schoss – schon vor einiger Zeit, Bild kann durch Anklicken aufgerufen/vergrößert werden:

Profilneurotiker mit IQ 92,7 werden von der Hannelore Kraft-Regierung also auf Mördertouren geschickt.

Aha, jemand der sich einen Sportwagen leisten kann und sich für Fitness interessiert, ist also ein geistig minderbemittelter Profilneurotiker, während derjenige, der bereits kurz nach Monatsmitte darüber heult, dass er die Staatsalmosen schon wieder verbraten hat, mit denen er seit Jahren durchgefüttert wird, und der darüber hinaus tagein-tagaus nur dull vor seinem wichsfilmchen-verseuchten PC hockt und systematisch verfettet, der große und mega-intelligente Held vom Dienst ist.

Naja, hauptsache der Irre glaubt sich sein schräges Weltbild selber. Aber es scheint tatsächlich ein Bestandteil seines Wahns zu sein, noch nicht mal mehr die Realität seiner eigenen Person zu erkennen.

Übrigens entsinne ich mich, dass es doch schon einmal zur Konfrontation mit dem Sportwagenfahrer gekommen ist, wobei der wirre Winnie zwar nach seinen eigenen Lügen mit dem großen Maul ach so überlegen war, in der Realität aber sein Stummelschwänzchen ganz klein eingezogen hat, nur um sich als Fersengeld-Amarschist brav aufs Hundeplätzchen in der zugemüllten Messie-Wohnung zu trollen.

[Anm.: Übrigens sollte der Wahnsinnige vorsichtig mit dem Veröffentlichen von Autokennzeichen, im Zusammenhang mit seinen üblichen Verleumdungen, sein. Das könnte ihm noch eine Anzeige einbringen, aber bei der Vielzahl von derzeit laufenden Anzeigen, meint er wohl, dass es keine Rolle mehr spiele. Dass er da mal nicht irrt.]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Für die Helfershelfer nicht immer ein lohnenswertes Geschäft, was auch meinen Artikeln und der wackeren Arbeit anarchistischer Hacker bei deren Platzierung in den Suchmaschinen zu verdanken ist.

Also ich finde auch, dass die anarchistischen Hacker, denen Wumsbert ja in seinem Frust vor Verachtung noch nicht mal mehr ins Gesicht spucken würde, bei Google ganze Arbeit leisten.

Neben der bereits seit langer Zeit prächtigen Positionierung von „Dachschaden Sobottka“ schießen im Moment „Volksverhetzer Sobottka“ sowie „Psychopath Sobottka“ förmlich durch die Decke.

Ein dreifaches Hoch also auf die anarchistischen Hacker, die offensichtlich das „gute Image“ ihres großen Helden und Erfinders bei Google gezielt „pushen“, aber dummerweise nicht in der Lage sind, ihm ein Basic-Progrämmchen zu stricken, mit dem er die Internet-Weltherrschaft erreichen und endgültig zu Adolf Sobottka mutieren kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

So waren in dem meiner Wohnung gegenüberliegenden Haus im Sommer noch zwei Geschäfte im Erdgeschoss angesiedelt, eine Bäckerei und ein Elektro-Reparaturdienst:

Nun, der Elektro-Reparaturdienst verschwand am 31.12, 2011, die Bäckerei schloss am 31.01. 2011:

In Lünen-Brambauer munkelt man, dass todbringende Strahlen in das Haus Karl-Haarmann-Str. 92 hinein reflektiert werden – reflektiert aus der Wohnung Karl-Haarmann-Str. 75.

In Lünen-Brambauer munkelt man ebenfalls, dass in Karl-Haarmann-Str. 75 bald eine Wohnung frei wird, weil der aktuelle Bewohner aus seiner verwahrlosten Müllkippe gezogen und in den Knast gebracht wird.

Aber mit diesen erlogenen Räuberpistolen beweist der Irre einmal wieder sehr eindrucksvoll, dass auch das Gitterbettchen in Aplerbeck für ihn geeignet erscheint.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Das Foto oben wurde übrigens am 01. Februar um kurz nach 12.00 Uhr gemacht, beide Geschäfte sind geschlossen, die Regale der Bäckerei leer, und der Hausbriefkasten (rechts neben der Tür) sieht so aus:

Nun, das ist noch nicht alles. Wenn ich sage, dass alle teuer zahlen werden, dann werden alle teuer zahlen.

Muhahahaha – logisch. Weil Winnie es sich wünscht, machen in seiner Nachbarschaft die Geschäfte dicht.

Hätte der Vollpfosten nicht einen dermaßen erheblichen Dachschaden, könnte man sein dämliches Geblubber schon als Realsatire werten.

So aber merkt man erneut, dass sich bei ihm mittlerweile Realität und Wahn beim wirren Winnie mehr und mehr vermischen. Das Risiko, dass er damit in absehbarer Zeit tatsächlich vom feige im sicheren Kämmerlein vor dem PC dummschwätzenden zum öffentlich gewalttätigen und gemeingefährlichen Psychopathen mutiert, steigt damit erheblich an.

Es ist zu hoffen, dass sein Knastaufenthalt noch rechtzeitig kommt, ehe der irre Gewohnheitsverbrecher nun völlig durchdreht.

Denn dieses mal wird der Irre wohl keinen bekloppten, notgeilen, halbwüchsigen Bengel mehr finden, der in seinem Auftrag und nach seiner Planung ein Mädchen absticht, nur damit Sobottka als Anstifter seine abartigen Neigungen und seine blutrünstigen Fantasien befriedigen kann.

Dieses mal wird er wohl selber losziehen, um seine Fantasien von „mordenden und folternden Hexenjägern“ wahr zu machen.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Man beachte den verwahrlosten Gesamteindruck – die offensichtlich seit Wochen ungewaschen am Speckschädel klebenden Fetthaare sprechen Bände -, den wirren Blick und die Alu-Folie. Ein Bild sagt manchmal wirklich mehr als tausend Worte …

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Der Psychopath Winfried Sobottka und seine Selbstgespräche mit Sherlock Holmes. annika joeres, Dr. med. Bernd Roggenwallner, Hannelore Kraft, ralf jäger, Ruhrbarone, Sherlock Holmes, thomas kutschaty

Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) hat wieder seine manische Phase. Nachdem er noch vor 3 Tagen gejault hat, weil keiner ihn und seinen Schwachsinn ernst nimmt geschweige denn unterstützt, hat er jetzt DIE „Erfindung“ gemacht, mit der er zum Xten mal die „Revolution“ durchführen will. Sogar Berge an nicht stattgefundenen „Offensiven“ scheinen nicht dazu geführt zu haben, dass wenigstens ein kleines Lichtlein im wirren Oberstübchen des lüner Gewohnheitsverbrechers entflammt.

http://kritikuss.wordpress.com/2012/01/27/sherlock-holmes-und-die-revolutionare-erfindung-des-winfried-sobottka-annika-joeres-hannelore-kraft-thomas-kutschaty-ralf-jager-ruhrbarone/

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung.
Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.
Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes und die revolutionäre Erfindung des Winfried Sobottka

Sherlock Holmes: „Good Morning, Mr. Sobottka. Sie haben etwas Revolutionäres erfunden:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es auch die „Hochintelligenz“ ENDLICH kapiert !!!]

Ein bisher nicht eingesetztes Mittel der Massenkommunikation, das fast gar nichts kostet und mit dem Sie fast alle und sogar dauerhaft erreichen können. Noch heute werden Sie eine Klick-Tel-DVD kaufen. Wie kamen Sie auf diese Idee?“

Winfried Sobottka: „Good Morning, Mr. Holmes. Nun, mit der Ausführung weitgehend automatisierter Massenfaxe hatte ich ja schon praktische Erfahrungen, zudem habe ich nun auch praktische Erfahrungen mit der weitgehend automatisierten Erstellung von zusammenhängenden HTML-Seiten, wie im Falle der Präsentation des Strafurteils gegen Philip Jaworowski, und 1 plus 1 ergaben wieder einmal 2…..“

Es ist kein Wunder, dass der Irre NUR seiner Wahngestalt Sherlock Holmes von seiner neuen Lächerlichkeit erzählen kann, denn bei allen realen Menschen würde er für den Scheiß nur ungläubiges Kopfschütteln ernten.

Seine „Idee“ sind also neben der uralten Massenfax-Klamotte, die ihm seinerzeit eine Strafanzeige sowie einen Zwangsaufenthalt in Aplerbeck – vollgeschissene Unterhose inclusive – eingebracht hat, jetzt auch Massen-Homepages für wildfremde Leute, die er per entsprechender Tags bei Götzin Google reinbekommen will, damit diese Leute sie finden.

Auf so einen Trichter muss man in der Tat erstmal kommen. Aber dafür muss sich vermutlich das Großhirn erstmal völlig verabschiedet haben und im dichten Cannabis-Nebel versunken sein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: „Sie müssen noch ein wenig stricken, wie lange werden Sie anschließend benötigen, um 3.000 Empfängern persönliche Internetbriefe zu senden?“

Winfried Sobottka: „Höchstens einen Tag. Bei harter Arbeit können es im Monat also 90.000 sein, parallel dazu 60.000 Computerfaxe.“

Was für ein Stusskopp der Irre doch ist. „Persönliche Internetbriefe“ sollen es werden. Der Praktiker würde darunter Massen-Mails verstehen, für die der lüner Dorfdepp allerdings keinerlei Mailadressen hat. Daher wird er das Internet mit seinem Müll automatisiert vollspammen.

Auf die Massenfaxe darf man sich allerdings sehr freuen. Wie es ist, im kleinen Päckchen aus der Messie-Bude geschleppt zu werden und dabei aus der vollgeschissenen Unterwäsche zu müffkern, ist dem Irren ja hinlänglich bekannt. Daher hoffe ich, dass er möglichst noch dieses Wochenende damit loslegt, denn das würde ihm sogar die 150 Stunden gemeinnützige Arbeit ersparen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: „Damit können Sie unter den Oberbösewichtern Angst und Schrecken verbreiten, was den Druck auf die Justiz erhöhen wird, Sie in den Knast zu stecken.“

Winfried Sobottka: „Na ja, bis zum Haftantritt würde ich dann noch einiges lostreten, und im Knast würde ich mich dann organisieren. Ich würde dann gern an einer Knacki-Zeitung mitarbeiten, mit Schulklassen diskutieren, und auch sehr gern anderen Gefangenen helfen, soweit es mir möglich wäre.“

Soso, ist dem Irren auch schon aufgefallen, dass sein Weg nunmehr schnurstracks und unaufhaltsam in die Kiste geht. Nur seine Wunschträume von irgendwelchen Knacki-Zeitungen dürften nicht so recht der Realität entsprechen.

Wenn er dort anfängt, seine „Weisheiten“ zu verbreiten, werden sich seine Mitinsassen gerne seiner annehmen, denn zum Aufwischen des Gemeinschaftslokus ist der Jammerlappen allemale gut. Und nur damit keine Missverständnisse aufkommen: Selber aufwischen wird er natürlich nicht müssen, aber MIT ihm wird man aufwischen !!!

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: „Ihr geisteskranker Counterpart im Internet, Dr. med. Bernd Roggenwallner, verschluckt sich auf seinem Blog unter dasgewissen.wordpress.com schon fast an seinem eigenen Geifer. Was wird er tun, wenn Sie täglich ein paar hundert Seiten mit insgesamt über 20.000 Tags ins Netz stellen werden?“

Wo auch immer der Irre schmökert – hier kann es wohl kaum sein. Einerseits hat Doc Roggi noch niemals hier geschrieben, wobei Das Gewissen es ihm wohl durchaus auf Wunsch ermöglichen würde. Doch sind Briefe von Doc Roggi an die Justiz wesentlich effizienter, um dem Irren sein dreckiges Schandmaul zu stopfen.

Andererseits geifert hier niemand. Es wird nur permanent der Hirnschrott, den der Irre selbst ins Internet stellt, auseinandergepflückt, in seiner grenzenlosen Sinnfreiheit präsentiert und entsprechend kommentiert. Dass das dem „hochintelligenten“ Vollpfosten aus Lünen nicht schmeckt, ist dabei selbstredend einzig und allein sein persönliches Problem.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Ich nehme an, dann wird er versuchen, jeden Tag ein paar hundert Artikel in seinen Schmierenblog zu knattern, um jedem Tag hinterher zu jagen.“

Das wäre wohl noch ein Wunschtraum des lüner Pflaumenaugust. Nur wird es soweit gar nicht kommen, denn einerseits wird seine „Revolution“ wieder eines seiner unzähligen Erinnerungsstücke in seiner Rohrkrepierer-Sammlung werden, andererseits wird er gar nicht mehr dazu kommen, hier nachzulesen, wenn er ENDLICH die Massenfaxe klar macht, denn dann dürfte er schneller von der Bildfläche verschwunden sein, als er seine Klicktel-CD aus dem Laufwerk nehmen kann.

Ich erinnere mich noch gut daran, dass vor wenigen Monaten jemand damit geprahlt hat, zunächst Massenfaxe auf den Weg bringen zu wollen, um die „Aktion“ dann mit dem Verteilen von Flugblättern auf Marktplätzen zu vollenden. Sogar die Mittel sowie die notwendige Anzahl an Sympathisanten wollte dieser jemand damals schon zusammen haben. Nur passiert ist dann – wie gewohnt – NICHTS.

Man darf nur hoffen, dass der Irre es jetzt ENDLICH mal gebacken kriegt, sein paranoides Gewäsch in die Tat umzusetzen, anstatt ständig mit seinen großkotzigen Zukunftsplänen hausieren zu gehen, aus denen am Ende dann doch nie etwas wird.

[Anm.: Hier beweist der DAU des Internets wieder einmal, dass er nicht die geringste Ahnung hat, wie Google funktioniert. Das sieht man nicht nur an seiner seltsamen Art zu taggen, sondern auch an seinem Irrglauben an die imaginären Hacker. Mag er ruhig täglich hunderte von Seiten eröffnen und über 20.000 Tags ins Netz stellen. Mach dem Motto: Quantität geht vor Qualität. Wären Wahnfrieds Seiten qualitativ erträglich, hätte er schon längst zumindest Aufmerksamkeit erlangen können. Aber mit sich ewig wiederholenden Lügenmärchen kommt man eben nicht weiter.

Getretener Quark wird breit nicht stark.

]

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
sobottka/https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Winfried Sobottka seine Straftaten in Kurzform:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/12/18/die-volkszeitung-de-der-gewohnheitsverbrecher-winfried-sobottka-und-der-krampfhafte-sowie-vergebliche-versuch-der-rechtfertigung-wwu-munster-annika-joeres-winfried-sobottka-lastactionseo-womblog/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Mordfall Nadine O., Philipp Jaworowski, Thomas Kutschaty, Ralf Jäger, SPD Mülheim, SPD Essen, SPD Duisburg, SPD NRW, Die LINKE NRW, FDP NRW, CDU NRW, DIE GRÜNEN WETTER RUHR, Karen Haltaufderheide und Dachschaden Sobottka

Dachschaden Sobottka belobigt die Leute welche er vor Tagen noch als Arschlöcher bezeichnete und die seiner Spucke nicht wert seien. Er ist eben schwer seelisch abartig und weiß nicht was er will.

http://belljangler.wordpress.com/2011/10/03/hannelore-kraft-die-deutsche-it-intelligenz-will-gerechtigkeit-fur-philipp-jaworowski-thomas-kutschaty-ralf-jager-spd-mulheim-spd-essen-spd-duisburg-spd-nrw-die-linke-nrw-fdp-nrw-cdu-nrw/

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Hannelore Kraft, die deutsche IT-Intelligenz will Gerechtigkeit für Philipp Jaworowski!

Hallo, Hannelore Kraft!

Die besten Internet-Cracks Deutschlands wollen Gerechtigkeit für Philipp Jaworowski, deshalb findet man das Schwerverbrechen der Polizei Hagen aktuell als Downloadangebot auf den Google-Seiten #1 für

POLIZEI HAGEN

und

POLIZEI HAGEN HASPE.

Anlicken führt jeweils zum Aufruf eines Bildes, nochmaliges Anklicken dann zur Vergrößerung:

[Irrelevante Screenshots von Google, da die Hochintelligenz das sonst nicht findet]

Hannelore Kraft, diese Jungs und Mädels werden zunehmend das gesamte deutsche Internet penetrieren, und das ist nicht alles, was in dem Falle noch auf Sie zukommt. An Ihrer Stelle würde ich mir allmählich über Ihre Dienstpflichten Gedanken machen, und auch über die Dienstpflichten Ihres NRW-Justizministers Thomas Kutschaty und Ihres NRW-Innenministers Ralf Jäger, denn sehr viel Zeit haben Sie nicht mehr: Bisher ist alles nur Vorgeschmack, weil ich die Doku noch nicht fertig habe, doch wenn sie fertig sein wird, dann wird ein PR-Blitzkrieg starten, dass auf allen NRW-Polizeiwachen und in allen NRW-Ministerien die Drähte heiß laufen werden.

Hier mag der Irre mal erklären, wer denn das gesamte Internet penetriert, denn bisher schmiert er nur einsam und völlig alleine über den Mordfall herum.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich riskiere nicht alles für halbe Sachen, Hannelore Kraft.

Hier ist übrigens der Inhalt des Artikels, der derzeit auf den Googleseiten Nr.1 für Polizei Hagen und Polizei Hagen Haspe anzuklicken ist:

Als DOWNLOAD: Das Schwerverbrechen der Polizei Hagen /Polizei Hagen Haspe, DIE GRÜNEN HAGEN, KAREN HALTAUFDERHEIDE, Ruhrbarone, wir in nrw,Annika Joeres

by freegermany on September 29, 2011

DEN kostenlosen DOWNLOAD aller Belege usw. gibt es hier:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Wahnfrieds Verhalten entspricht eben dem eines 5jährigen, der sich unglaublich über eine Bonbonschachtel freut, welche er geschenkt bekommt, die sich aber bei näherem Hinsehen, als leer entpuppt.

Bisher gibt es für seine verquasten Theorien nicht die geringste Resonanz oder sogar Zustimmung. Nun muss man auch noch einem total verblödeten Diplom-Ladenhüter erklären wie das funktioniert. Selbst wenn die Bild-Zeitung seinen Schmarrn drucken würde, heißt das noch lange nicht, dass es irgendjemanden interessiert.

Aber noch nicht einmal die Bild-Zeitung übernimmt das perverse Geschmiere des Wahnsinnigen. Er schreibt für sich alleine und erfreut sich über Google-Positionen, welche völlig nichtssagend sind.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

und um das geht es:

Zum Schutze von satanischen Mördern vor Strafverfolgung die absichtliche Verfolgung eines Unschuldigen betreiben und ihn in ein Strafurteil wegen Mordes treiben?

Kein Problem für KHK Thomas Hauck:

Leiter einer Mordkommission der Polizei Hagen, der macht so etwas:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

In verschiedenen Hinsichten – noch nicht vollständig in allen Hinsichten – ist von mir nachgewiesen, dass Philipp Jaworowski nicht der Mörder der Nadine Ostrowski sein KANN. Dabei präsentiere ich Belege aus dem Strafurteil (das auch in Gänze einsehbar ist), aus der Prozessbeobachtung und anderes:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Nachgewiesen hat der Wahnsinnige bestenfalls etwas für sich selber, denn für jeden normaldenkenden Menschen ist das einfach Schwachsinn. Hätte er irgendwas in der Hand, was einen Justizskandal belegen würde, ständen die Journalisten Schlange vor seiner Wohnung. Nur interessiert das eben keinen. Auch im gesamten WWW ist das hier die einzige Seite, welche noch in dem stinkenden Müll des wahnhaft Gestörten herumwühlt.

Selbst von den Sobottka-Watchblogs ist nur noch einer aktuell, nämlich dieser:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Übrigens sehr lesenswert.

 Also selbst mit dem Sprichwort kann der Irre nicht einmal Punkten: „Viel Feind, viel Ehr.“ Er schreibt eben für sich selber und träumt davon, dass es alle interessiert.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Doch es gibt noch weitere z.T. Beweise, z.T. Indizien dafür, dass Philipp nicht der Mörder sein kann: So will man nur an einem Lichtschalter im Hausflur, doch sonst am ganzen Tatort keinerlei Spuren von Philipp gefunden haben, obwohl er dort einen Metzelmord begangen haben soll. Es ist praktisch unmöglich, so „spurenfrei“ zu metzeln, wie ich noch dezidiert darlegen werde.

Auch das hatten wir schon.

Das Urteil ist aber voll von Beweisen, mit welchen der Täter überführt worden ist. Nur begreift das der wahnhaft Gestörte nicht. Dafür schreibt er eben Märchenbücher.

Hier ist belegt, dass Philip Jaworowski der Mörder IST und nicht schuldig oder unschuldig SEIN MUSS:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/31-das-urteil-im-mordfalle-nadine-o-und-sobottkas-schandtaten/

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Weiterhin erklärt das Modell, nach dem Philipp der Täter sein soll, auch viele andere Dinge nicht (s. LINKS oben), aber auch eines nicht:

Obwohl er, der niemals wegen Gewalttätigkeit auffällig war, plötzlich wie aus dem Nichts und wegen Nichts einen an Brutalität kaum noch zu überbietenden Mord begangen haben soll, ist Presseberichten zu entnehmen, dass er mit dem Vorwurf emotionslos umgehe und sich nicht um Aufarbeitung bemühe.

Geht man nach der „Logik“, dann sind die meisten Mörder freizusprechen. Da es sich bei den wenigsten Mördern um Mehrfachmörder handelt, sondern die meisten Taten aus niedrigen Beweggründen, wie bei Philip Jaworowski, oder im Affekt geschehen, sind wohl die meisten Mörder freizusprechen.

Es gehört gewiss zum „deduktiven Denken“, nicht begreifen zu können, dass nur der Täter sein Urteil emotionslos entgegennehmen kann. Ein Unschuldiger würde sich sein ganzes Leben lang dafür einsetzen, dass seine Unschuld bewiesen wird.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Auch das kann man sehr leicht verstehen, wenn man davon ausgeht, dass er den Mord gar nicht begangen hat, doch wenn man davon ausgeht, dass er den Mord begangen hat, obwohl Gewalttätigkeit ihm sonst stets fremd war, dann kann man es nicht verstehen.

Nein, es ist eben unverständlich, dass sich ein Unschuldiger 10 Jahre aufbrummen lässt. Das tut eben nur einer, der sich seiner Schuld bewusst ist. Selbst Leute die ihn kannten waren von seiner Schuld überzeugt:

Sowas ignoriert der der perverse Vollidiot NATÜRLICH, weil es nicht in seine Muppet-Show passt.

Der Wahnsinnige sollte doch endlich mal diesen Meuchelmörder anschreiben oder besser besuchen, damit er selber Klarheit über den Fall bekommt. Das traut sich aber Windelwinnie nicht, weil er Angst hat, dass sein Lügengebäude zusammenbricht.

Weil er sich mit diesem Verbrecher nicht in Verbindung setzen will, beweist doch eindeutig, dass er an ehrlicher Aufklärung gar nicht interessiert ist, sondern nur nach Publicity strebt und das noch so verlogen, wie möglich. Er ist und bleibt ein dissozialer und krimineller Penner.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Der Mordfall Nadine O. und die ewigen Lügenmärchen von Dachschaden Sobottka. / KIRSTEN HEISIG,Hannelore Kraft,Thomas Kutschaty, Ralf Jäger, SPD MÜLHEIM, SPD ESSEN, SPD DUISBURG

Bis zu seiner Unterbringung im Knast oder Psychiatrie wird der wahnsinnige Sobottka seinen Schwachsinn bzgl. des Mordes an Nadine O. immer wiederholen. Unter Missachtung aller Beweise lügt er vor sich hin. Dabei glaubt er noch an die Wichtigkeit von seinem Stuss.

http://belljangler.wordpress.com/2011/09/08/winfried-sobottka-uber-den-perfekten-staatsmord-kirsten-heisighannelore-kraftthomas-kutschaty-ralf-jager-spd-mulheim-spd-essen-spd-duisburg/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka über den perfekten Staatsmord.

Es kann kein Zweifel mehr daran bestehen, dass erhebliche Teile des NRW Staates, diverse Rechtsanwälte und Gutachter in ein grauenvolles Experiment verstrickt sind, das einen satanischen Mord an Nadine Ostrowski und die absichtliche Falschverurteilung des Philipp Jaworowski zur Verdeckung der wahren Tathintergründe beinhaltete:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/31-das-urteil-im-mordfalle-nadine-o-und-sobottkas-schandtaten/

Es wäre ja auch verheerend, wenn der Wahnsinnige auch noch an seinen eigenen verquasten Theorien Zweifel hegen würde.

Dieser perverse Leichenfledderer sollte einmal begründen, welches Interesse der Staat gehabt haben solle, Nadine O. zu ermorden und Philipp falsch zu verurteilen. Nur kann ich anstatt Wahnfried auch meinen Kühlschrank fragen. Wahnfrieds dreckige Phantasien sind schon unglaublich.

Dass NRW ein Bundesland und kein Staat ist, begreift sein verfaultes Hirn auch nicht mehr.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Das wirft natürlich viele Fragen auf, nicht nur die nach der Moralität von Staatsbeamten, die an solchem mitwirken. Letztere lässt sich sicherlich sehr leicht beantworten, doch hilft es zunächst nicht weiter.

Wie kann dieses amoralische und dissoziale Geschöpf nur das Wort „Moral“ überhaupt erwähnen? Diese entartete Kreatur weiß doch gar nicht, was Moral überhaupt bedeutet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Als praktisch sicher muss man es annehmen, dass der BRD-Staat sich nicht hinreichend von Nadine Ostrowski und Philipp Jaworowski bedroht fühlen konnte, um sie unbedingt beseitigen zu müssen. Es kann also tatsächlich nur ein Experiment gewesen sein, aus dem man Erfahrungen für andere Fälle gewinnen wollte, in denen man eben jemanden unbedingt beseitigen will.

Aha, weil der Irre sein dämliches Gewäsch nicht belegen kann, war es eben ein „Experiment“. Wenn die Angelegenheit nicht so ernst wäre, könnte man sich über den Wahnsinnigen totlachen, wie er sich immer dreht und wendet, um bloß nicht zugeben zu müssen, dass er sich im Unrecht befindet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nun liegt jedem Experiment ein Design zugrunde, das auf seine Zielsetzung abgestimmt ist. Haben die Leute, die ein Experiment gestaltet haben, mehr als Stroh im Kopf gehabt, dann lässt sich aus den Einzelheiten des Experimentes deduktiv das eine oder andere als Teil der Zielsetzung schließen.

Da der Wahnsinnige wieder anfängt „deduktiv zu denken“ kann er sicher erklären, wer die diversen Gerätschaften aus dem Hause der Ostrowskis zu Philipps wohnung geschleppt hat. Aber auch das kann mein Kühlschrank wohl besser erklären, wenn ich diesen denn befrage.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ein perfekter staatlicher Mord, sofern nicht als Unfall, Ergebnis natürlicher Erkrankung (Krebs) oder Selbstmord verschleiert, sondern offen als Mord zutage tretend, setzt voraus, dass man einen „Täter“ präsentiert, der dann auch rechtskräftig verurteilt wird. Schließlich würde ein ungeklärter Mord nicht nur die Bevölkerung beunruhigen, sondern stets auch Anlass zu Spekulationen bieten – und zwar zu solchen, die dem Staat nicht recht wären, wenn es sich um ihm unliebsame Mordopfer handelte.

Jetzt dreht der Irre wieder völlig durch. Das soll wohl jetzt eine Begründung für seine irrwitzigen Spekulationen sein. Wenn der Staat jemanden umbringen wollte benötigt er gewiss nicht noch einen Täter falsch zu verurteilen, da jederzeit einem fehlerhaften Urteil die Aufklärung droht. Ein unschuldig Verurteilter wird niemals schweigend solch eine Strafe einstecken. Wahnfried trägt seinen Namen zu recht und deduktives Denken wird er evtl. in der Psychiatrie erlernen, wenn sein verfaultes Hirn überhaupt noch etwas aufnehmen kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Weiterhin ist ein Schema staatlichen Mordens desto besser geeignet, je weniger es darauf ankommt, ein sinnvolles Motiv bieten zu können. Hat der „A „ schon zigfach geschrien: „Den B bringe ich um!“, weil der „B“ dem „A“ die Frau ausgespannt hat, dann ist es natürlich verhältnismäßig leicht, den „B“ zu morden und diesen Mord dem „A“ plausibel unterzujubeln.

Was soll denn der Unsinn? Hat jemals irgendein Mensch geäußert, dass er Nadine O. töten wolle? Wie ich den Wahnsinnigen aber kenne, wird er bald jemanden benennen und wenn es sein Nachbar Christian Bader oder Dr. Roggenwallner ist. Jedenfalls schützt Sobottka sein Wahn davor, am Leben zu verzweifeln. Er hält sich für perfekt und klug und alle Anderen sind nur dumm und feige. Würde er verstehen, was er selber schreibt, hätte er sich wohl schon selber ertränkt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Aber was hilft das, wenn der Staat einen Kritiker morden will, der niemandem die Frau ausgespannt hat? Gar nichts.

Ein perfektes Instrument staatlichen Mordens muss also so geartet sein, dass man eine beliebige Person umbringen und diesen Mord einer beliebigen anderen Person unterjubeln kann.

Jetzt weiß ich was der Irre unter revolutionierten Journalismus versteht. Er meint damit Lügenmärchen vortragen und diese sooft wiederholen, bis man diese selber glaubt.

Ich wiederhole mich auch nur, wenn ich in den Raum stelle, dass die beliebige Person, welche falsch verurteilt wurde,  bis zu ihrem Lebensende eine Gefahr für die wahren Täter darstellen würde. Warum sollte man das Risiko eingehen? Damit der lüner Vollidiot was zum Schreiben hat?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ob das klappen kann, hat man im Falle Mord an Nadine Ostrowski / absichtliche Falschverurteilung des Philipp Jaworowski erkennbar versucht:

Völlig aus dem Nichts sei dem Philipp die Idee gekommen, etwas zu tun, was er niemals zuvor getan hatte und sich niemals zuvor gewagt hätte: Mitten in der Nacht bei einer ihm nahezu wildfremden Familie anzuschellen, um mit der 15 Jährigen Tochter, die ihn nur vom Sehen her kannte, zu reden:

Darauf bezieht sich der Wahnsinnige. Dabei ist hier nur die Aussage des Killers wiedergegeben, die ja auch vom Gericht in Zweifel gezogen wird. Da das Gericht dem Mörder nicht unterstellt hat, mit Mordabsichten Nadine O. aufgesucht zu haben, ist Wahnfrieds Gesülze irrational.

Auch ist es nicht so wichtig, warum der Mörder da war, sondern dass er da war und daran gibt es keine Zweifel. Wahnfried verbeißt sich immer in Dinge, welche nicht die geringste Rolle spielen und die Fakten lässt er außen vor. Was interessiert das Kabel, wenn das Messer, mit dem auf Nadine O. zwölfmal eingestochen wurde, gefunden worden ist? Wieso soll es wichtig sein, warum der Mörder da war. Wichtig ist nur, dass er da war. Die Fragen, die der Wahnsinnige aufwirft sind höchstens für das Strafmaß wichtig, aber ansonsten bedeutungslos.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Aufgrund einer verhältnismäßigen Geringfügigkeit habe er, der niemals wegen Gewalttätigkeiten auffällig geworden war, dann mehrmals mit einer harten und verhältnismäßig schweren Stabtaschenlampe mit nahezu voller Kraft auf den Kopf des 15-jährigen Mädchens geschlagen. Und damit war es dann endlich da, das Mordmotiv: Verdeckungsmord!

Wie sagt der Wahnsinnige immer so schön? „Einmal ist immer das erste Mal.“ Warum dieser idiotische Denunziant nicht hingeht und zu Philipp Kontakt aufnimmt, was durchaus machbar ist, kann nur einen Grund haben, nämlich dass sein ganzes Lügengebäude in sich zusammenfällt.

Anscheinend orientiert sich der Irre an Thomas Vogel, der es geschickt verstand Aufsehen zu erregen. Nur ist dieser nicht in solch irre Spinnereien verfallen, wie der geistesgestörte Sobottka.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Na ja, es ist noch einiges aufzuarbeiten, und weil Details eine z.T. wichtige Rolle spielen und weil ich zugeben muss, dass mir auch jetzt noch immer wieder neue Aspekte ins Auge fallen, geht es nicht alles ganz so schnell.

Aber ich bin dabei:

[Irrelevanter Schwachsinnswerbelink]

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Jetzt kommt bald wieder die alte Leier, dass die DNA am Lichtschalter gefälscht worden seien. Wahnfried wird wohl bis zu seinem Lebensende an diesem Fall „arbeiten“. Selbst dann noch, wenn der Mörder längst entlassen ist.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Hartz IV-Genießer Dachschaden Sobottka / ARGE Unna, CDU Marburg, Polizei Schwalmtal, Ralf Jäger, SPD DUISBURG, SPD ESSEN, Thomas Kutschaty

Der faulste Parasit der Nation versucht sein Schmarotzerdasein mit Lügen zu rechtfertigen.

http://belljangler.wordpress.com/2011/08/05/orgonit-fur-den-mulleimer/#comment-5330

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle
Zustimmung. Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.:.] gekennzeichnet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich würde Internet-Mobbing nicht als harmlos bezeichnen. Was man mit mir macht, zerstört mir jede Aussicht auf eine vernünftige berufliche Perspektive. Zudem setzen die Schweine selten nur ein Mittel satanischer Bekämpfung ein – sie schießen meist mit allem, was sie haben.

[Anm.: Vorab mal die Fakten:

1) Wahnfried hat seine Arbeit hingeschmissen, um keinen Unterhalt für seine Kinder bezahlen zu müssen.

2) Der Geistesgestörte hat angebotene Arbeit der ARGE Unna mit der Begründung abgelehnt, sich nicht auf die Straße zu getrauen, da er verfogt werde.

3) Er hat niemals auch nur eine Bewerbung geschrieben in den letzten Jahrzehnten.

4) Kein Arbeitgeber, hat ihm jemals aufgrund des Internets die Arbeit verweigert.

5) Dass Wahnfried geistesgestört ist, wurde amtlich bestätigt und von ihm selber veröffentlicht.

6) Seine antisoziale Persönlichkeitsstörung bestätigt der Irre in seinen eigenen Beiträgen. Hier mal eine zutreffende Beschreibung:

http://de.wikipedia.org/wiki/Antisoziale_Pers%C3%B6nlichkeitsst%C3%B6rung

 Im Erwachsenenalter führen Betroffene ihr Verhalten fort durch nur zeitweiliges Arbeiten, Gesetzesübertretungen, Gereiztheit und körperlich aggressives Verhalten, Nichtbezahlen von Schulden, Rücksichtslosigkeit und Drogenkonsum. Nicht selten landen sie dabei im Gefängnis.

[Zum Verständis: unter zeitweiligen Arbeiten versteht der Wahnsinnige sein Gesülze im Internet.]

7) Somit gibt es kein Internet-Mobbing, sondern auschließlich eine reale Dartellung des Verbrechers Sobottka.]

Nun aber zu dem Kommentar einer anderen Person zu dem Lügenmärchen des Wahnsinnigen:

Da mag er mal erläutern, warum er das geregelte Arbeiten einstellte, nachdem seine Lebensgefährtin ihn fluchtartig mit den Bengels verlassen hatte, möglicherweise auch schon früher.

Zu dieser Zeit gab es noch kein Internet, in das er seinen Verbalschrott täglich zwanghaft hineinurinieren musste, und ensprechend auch keinen Gegenwind gegen seine unsäglichen Spinnereien.

Das, was er dort seinerzeit betrieb, war einzig und allein die ALIMENTENPRELLEREI eines völlig skrupellosen RABENVATERS und EGOMANEN.

Dass die Diplom-Niete heute nur noch zu niedersten Verrichtungen einzusetzen ist, z.B. zum Scheißeschieben im Dortmunder Zoo im Rahmen seiner 150 Stunden gemeinnütziger Arbeit, ist ebenfalls nicht die Schuld des Internets.

Wer sich über Jahrzehnte als arbeitsscheuer Hartz IV-Genießer auch noch sein Resthirn durch exzessiven Drogenmissbrauch ruiniert, der ist für keinen normalen Arbeitgeber tragbar.

Auch mag er mal erläutern, worin denn seine „beruflichen Perspektiven“ liegen könnten:

Als diplomierter Kaufmichl ist er seit Jahrzehnten aus dem Rennen, und von den modernen Entwicklungen in diesem Sektor hat er überhaupt keine Ahnung mehr.

Wie er bei Computern auf seine lächerlichen 80er-Jahre-Basicprogrämmchen setzt und einen kindischen Stolz darüber entwickelt, macht er sich auch im echten Berufsleben nur lächerlich, wenn er irgendwo mit seinem Prädikat-wertlos-„Examen“ aufschlägt und erzählt, dass er sich auf diesen mickrigen „Lorbeeren“ danach nur noch ausgeruht hat, und dass sein einziger Stolz im „Berufsleben“ darin besteht, sich mit seinem jämmerlichen Diplom-Versager-„Titel“ zu schmücken, der noch nicht mal Rechtsbestand für eine Nennung hat.

Für einen „echten“ Titel, der juristisch korrekt mit dem Namen genannt werden muss, also einen „Dr.“, hat es beim selbsterklärt „hochintelligenten“ Irren ja bekanntermaßen nicht ausgereicht. Schon damals war er offensichlich der gleiche Versager, der er auch heute noch ist: Im Kleinen, im Großen, in allem.

Weiterhin mag er einmal erläutern, was er unter „Mobbing“ im Internet gegen ihn versteht.

Sollte er diese Seite hier meinen: Hier beschäftigt man sich, wie ausdrücklich von ihm gewünscht, mit seinen täglichen Verbalblähungen. Sämtliche Einträge hier beruhen einzig und allein auf SEINEN Äußerungen.

Dass es ihm nicht schmeckt, dass man seinen Hirnschrott völlig problemlos zerpflücken und in seiner Schwachsinnigkeit und Inhaltslosigkeit kinderleicht entblößen kann, ist dabei sein eigenes Problem.

Soll er doch Beiträge verfassen, die nicht von unbelegbaren Verschwörungstheorien, grundlosen Beleidigungen und Verleumdungen sowie fadenscheinigstem geisteskranken Wahn geprägt sind.

Sollte sich jemals irgendein merkbefreiter Arbeitgeber finden, der die nicht mehr existenten „Fähigkeiten“ des Irren wirklich nutzen möchte, genügt für diesen EINE Suche bei Götzin Google nach Wanzenfreds Deppen-Namen, um TAUSENDE seiner Einträge zu finden, die von Wahn nur so strotzen. Und die hat ihm mit Sicherheit niemand diktiert.

Käme dann noch die Suche nach

DACHSCHADEN SOBOTTKA

DACHSCHADEN SOBOTTKA (TOP-Googleposition dank Unterstützung derAmarscho-Hacker !!!)

hinzu, erhielte der potentielle Arbeitgeber sogar noch die notwendigen Hintergrundinformationen, die sich der Irre mit seinen permanenten Unflätigkeiten, seinem wahnsinnigen Gehampel sowie seiner Gewohnheitsverbrechen samt und sonders selbst zuzuschreiben hat.

Schon vor dem LG Dortmund hat man ihm seine lächerliche Schutzbehauptung des „Terrors im Internet“ gegen ihn nicht abgekauft. Denn: Wozu hat JEDER Rechner, auch der verlauste SM-Wichsfilmchen-PC des Super-DAU (= Dümmster anzunehmender User)
Wanzenfred einen AUS-SCHALTER ???

[Anm..: Letztendlich sei noch gesagt, dass er bald einen unerträglichen Eintrag in seinem Führungszeugnis erhält, welcher sicher die Arbeitssuche noch zusätzlich erschweren wird. Auch daran ist er alleine schuld. Selbst das Gericht hat dem Irren seine Aussage nicht abgenommen, dass er zu etwas getrieben worden sei. Bei einem Kleinkind wäre es gewiss glaubhaft.

Hinzu kommt noch, dass Wahnfried nicht kreditwürdig ist, was eine Beschäftigung als Vollkaufmann von vornherein auschließt.

Das ganze Geschwafel entbehrt sowieso jeglicher Grundlage, da der Sozialschmarotzer gar nicht interessiert ist, jemals wieder zu arbeiten. Er ist eben ein Hartz IV-Genießer und bleibt es auch.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Die geistesgestörte Barbara Kühn, geborene Pytlinski und ihr Verehrer Dachschaden Sobottka. / CDU Marburg, Polizei Schwalmtal, Ralf Jäger, SPD DUISBURG, SPD ESSEN, Thomas Kutschaty

Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank Unterstützung der Amarscho-Hacker !!!) hat mal wieder die Nacht durchgemacht. Schon zeitig muss er, Internet-Sucht sei dank, an seinen Wichsfilmchen-PC, um seinenneuesten Hirnschrott ins Internet zu müllen.

Aber er ist ja auch besonders aufgeregt, weil er von seiner angebeteten Dreifachschlächter-Tochter Barbara Kühn, geb. Pytlinski, ein Küsschen gekriegt hat. Da kocht der Hormonstau im Hohlschädel des Irren nahezu über.

http://belljangler.wordpress.com/2011/08/06/winfried-sobottka-an-die-hacker-fruhmorgens-am-06-august-2011-thomas-kutschaty-polizei-schwalmtal-ralf-jager-spd-duisburg-spd-essen-cdu-marburg/

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle  Zustimmung. Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.:.] gekennzeichnet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka an die Hacker, frühmorgens am 06. August 2011

Immer, wenn neues Unheil ins Haus steht, leidet der Irre unter seinen legendären Schlafstörungen. Das ist ja nicht neu. Neu ist nur, dass diese jetzt „strahlenbedingt“ sind.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Liebe Leute!

Die Staatsschutzschweine der Hannelore Kraft machen weiter:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung]

Hihihi – die Amarscho-Hacker rallen es IMMER noch nicht. Die Jungs und Mädels sind eben zurzeit permanent damit beschäftigt, bei Götzin Google

DACHSCHADEN SOBOTTKA

(TOP-Googleposition dank Unterstützung der Amarscho-Hacker !!!) zu „pushen“. Und das gelingt ihnen zu meiner vollsten Zufriedenheit. !!!

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die Kommentare von dem Plem-Plem-Staatsschützer:

[Anm.: Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkungen, die hier noch detailliert zerpflückt werden]

haben wieder einmal deutlich gemacht, wie primitiv diese Leute denken, aber auch, welches Maß an Kopfschmerzen ich ihnen bereite.

Ja, Kopfschmerzen vom häufigen Lachen.

Es ist ja für einen Psychopathen nicht ungewöhnlich, daß er sich für den normalsten Menschen der Welt hält.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Der aktuell neueste Kommentar von Robert Walter:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung]

geht nur insofern etwas an der Sache vorbei, als dass er sich auf Strahlenwaffen und Sterilisation konzentriert, während die Schweine doch zig andere Mittel ebenfalls gezielt einsetzen. Mord, staatlicher Kinderklau mit folgender Asozialisierung in „Pflegefamilien“ oder Heimen usw. usf.

Dass der geisteskranke Asoziologe Robert Walter nur Luft im Sack hat, wie man aus dem von der Lüner Datenschleuder freundlicherweise veröffentlichten Spermiogramm sieht, ist sein persönliches Problem.

Das Tröstliche daran ist aber, dass sich diese hirnfreie Pappnase nicht mehr dadurch auszeichnen kann, dass sie auch noch kleine irrsinnige Pappnasen produziert. Da kann die Menschheit zum Glück einmal sicher sein.

Und das ist ja durchaus auch im Interesse des Lüner Quasselkaspers, der ja stets von „Zeugungsverweigerung“ schwätzt.

Wenn jemand wie Wumsbert, der sich bei seinen eigenen Bengels allein dadurch auszeichnete, dass er die Mutter aus dem Haus ekelte und sich dann jahrzehntelang vor den Unterhaltszahlungen drückte, über „staatlichen Kinderklau“ etc. auslässt, ist das mal wieder der Witz schlechthin.

Eine größere Kindesmisshandlung, als die, die der Irre durch seine feigen Unterlassungen über Jahre begangen hat, kann man nicht mehr begehen.

Über „Orgon“ können sollten sich die beiden Vollgraupen aber durchaus mehr unterhalten, denn abgesehen davon, daß sie sich dadurch immer mehr der Lächerlichkeit preisgeben, richten sie wenigstens keinen weiteren Schaden an und machen sich nicht wieder strafbar.

http://de.wikipedia.org/wiki/Orgon

Lügen-, Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die Frist für die Erwiderung des Schreibens der B-GA, das bei mir am 23.07. einging, dürfte nach Lage der Dinge bis Montag reichen, weil morgen ja ein Sonnabend ist.

Der Irre soll nicht labern, sondern seine lächerliche „Erwiderung“ schreiben und
vor allem VERÖFFENTLICHEN !!! Man will schließlich etwas zum Lachen haben wegen
des sinn- wie hilflosen Gehampels.

Aber wie schon sein vernichtendes Urteil, über das sich Mr. Wichtig nach anfänglichem lautem Rumgepupe ja sportlich ausschweigt, wird er sich sicherlich nicht trauen, irgendetwas zu veröffentlichen.

Dafür wird der GröMaZ (= Größter Maulheld aller Zeiten) aber wieder mega-große Töne spucken, wie heldenhaft er sich „verteidigt“ hat und wie man in Karlsruhe jetzt vor ihm zittert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben

Gestern hatte ich einiges anderes zu tun, weil jemand Fristsachen bis 0.00 Uhr gefaxt haben musste. Das hat mir immerhin ein Küsschen auf die Wange und ein leckeres Abendbrot eingebracht, außerdem bekam ich ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk. Und die Sache war es wirklich wert, die Dinge werden auch noch publiziert werden.

Die Angehörigen der bekloppten Dreifachschlächter-Tochter Barbara Kühn, geb. Pytlinski, wird es freuen, zu hören, daß die Durchgeknallte schon wieder mit dem Irren rumkaspert.

Zumindest scheint Winselfried sie schon so weit zu haben, daß er ihr seine legendäre „Technik“ der feigen Verfahrensverzögerung vorgeführt hat.

Das Küsschen hat den seit Jahren angestauten Hormonhaushalt des Irren sicherlich anständig durcheinandergewirbelt. Wobei man sich fragt, wann die Dreifachschlächter-Tochter Barbara Kühn, geb. Pytlinski, wieder aus dem Koma erwacht ist, nachdem sie sich in den Bereich der Körperausdünstungen des Lüner Schmierfinken begeben hat.

Und wenn es dann noch für Lau was zu Fressen gab, hatte sie bei der verfetteten Schwabbelbacke Wanzenfred sicherlich den Stein des Tages im Brett. Wenn das die depperte Gabi Laqua hört,
gibt’s sicherlich für die nächste Zeit keine Nudeln mehr.

[Anm.: Erstaunlich, dass Wahnfried seinen eigenen Müll an dem Tage nicht faxen konnte, weil der Krempel der geistesgestörten Barbara Kühn vorging. Eine dümmere Ausrede ist ihm wohl nicht eingefallen. Dem Irren geht es sowieso nur um Prozessverschleppung, weil er eine Heidenangst vor der Realität hat.]

Lügen-, Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es ist eindeutig ein enormer Vorteil, wenn dem Staate bekannte Widerstandskämpfer, die also zugleich Opfer staatlicher Verfolgung sind, nah genug beieinander wohnen, um persönlichen Kontakt pflegen zu können. Erst auf der Basis kann ein echtes „Wir sitzen in einem Boot!“-Gefühl entstehen, können Kooperationen optimiert werden, können wirksame Schulterschlüsse praktiziert werden.

Liebe Grüße

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Muhahaha – der Irre schwätzt wieder einen Stuss, dass es knallt. Seine Worthülsen sind wirklich an Plakativität und Inhaltsleere nicht mehr zu überbieten.

Was für „Widerstandskämpfer“ sind er oder seine angebetete Dreifachschlächter-Tochter denn und vor allem: WOGEGEN?

Der einzige Kampf, den beide führen, ist der gegen jede Art von Vernunft, die ihre Geisteskrankheit besiegen könnte.

Wanzenfred ist der Verschwörungsschwurbler schlechthin, der aufgrund seines cannabisbedingten Hirnschadens schon seit Langem nur noch in seiner zusammengelogenen Muppetshow in seinem Hohlschädel lebt, die weit weit weg von jeglicher Realität ist.

Und auch die durchgeknallte Dreifachschlächter-Tochter Barbara Kühn, geb. Pytlinski, die möglicherweise sogar für den Tod dreier unschuldiger Menschen mit verantwortlich ist und einen starken Hang zu Gewalttaten gezeigt hat, ist mittlerweile nur noch ein Fall für die geschlossene Psychatrie.

Auch Winselberts märtyrerhaftes „Opfer staatlicher Verfolgung“ ist an Lächerlichkeit kaum zu überbieten.

ER und sonst niemand ist es, der permanent gegen den Staat kräht, von dem er als Hartz IV-Schmarotzer und gänzlich abhängiger Staatssklave durchgefüttert wird. Und ebenfalls ER und sonst niemand ist es, der sich durch seine permanenten strafbaren Ausfälligkeiten schon 150 Stunden gemeinnützige Arbeit bzw. 22 Monate Strafhaft eingehandelt wird.

Er ist höchstens das „Ziel juristischer Verfolgung“. Und das mit voller Berechtigung.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Christian Bader, Lünen und sein geistesgestörter Stalker Dachschaden Sobottka. / Annika Joeres, Hannelore Kraft, Michael Makiolla, Ralf Jäger, SPD DUISBURG, SPD ESSEN, Thomas Kutschaty

Der wahnsinnige Sobottka betätigt sich nun als „Ermittlungsexperte“.

http://belljangler.wordpress.com/2011/07/30/die-hacker-die-staatsschutzschweine-der-hannelore-kraft-und-christian-bader-lunen-30-juli-2011-annika-joeres-thomas-kutschaty-ralf-jager-spd-essen-spd-duisburg-michael-makiolla/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

@ die Hacker: Die Staatsschutzschweine der Hannelore Kraft und Christian Bader, Lünen, 30 Juli 2011

Liebe Leute!

Die mörderischen Staatsschutzschweine der Hannelore Kraft und ihr Christian Bader machen weiter:

[Repetitias non placent!]

Naja, ein wahnhaft Gestörter merkt eben nicht, wenn er sich laufend wiederholt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Christian Bader hat übrigens ein großes Poster von Che Guevara im Wohnzimmer an der Wand, wie man auf dem Foto leider nicht besonders gut erkennen kann:

Nun, wer sich für den SS-satanischen BRD-/NRW- usw. Staatsschutz in der rechten Szene tummelt, der hat eben eine Reichskriegsflagge an der Wand hängen, wer gegen Anarchisten und echte Linke eingesetzt wird, der hat ein Poster von Che Guevara an der Wand. Tatsache ist, dass Christian Bader von Politik null Ahnung hat und über Che Guevara nicht mehr wissen kann, als der Staatsschutz ihm in einem Schnelllehrgang beigebracht haben mag.

Langsam dreht der Wahnsinnige völlig durch. Jetzt fotografiert er schon in anderer Leute Wohnungen rein. Wer weiß, was als Nächstes folgt. Gut, dass der Irre unter Geldmangel leidet, Wer weiß denn, was er sonst in anderen Wohnungen installieren würde. Kameras und Wanzen wären wohl die Grundausstattung, um auch alles mitzubekommen. So muss er sich als Spanner mit seinen SM-Wichsfilmen zufrieden geben.

Soll der Nachbar etwa nun ein Portrait von Hitler aufhängen, damit Adolf Sobottka zufrieden ist?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die RE-??-4671 lassen sich immer noch nicht wieder blicken, während sie doch bis zu meiner Internetveröffentlichung über sie regelmäßig vor dem Hause Karl-Haarmann-Str. 75 parkten. Offenbar haben sie auch noch andere Autos zur Verfügung, vielleicht hat man vorsorglich auch das Personal ausgetauscht.

Wie soll der dissoziale Penner denn noch arbeiten können, wenn er den ganzen Tag damit beschäftigt ist, die Straße zu beobachten, den Nachbarn zu überwachen und dessen Wohnung zu fotografieren? Zudem kostet die irre Berichtersattung im Internet ja auch noch viel Zeit, denn ohne die dämlichen „Interpretationen“ des Irren geht es ja nicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass ich derzeit Backup hätte, kann man ausschließen. Der Vorfall in der letzten Nacht war Zufall, ohne dass ich den triftigen Grund für diese Interpretation nennen will. Andererseits könnten mir nur echte Spezialisten gefährlich werden, wenn ich nachts im Auto schlafe, mit allem anderen würde ich jedenfalls fertig. Sollte mir also etwas zustoßen, dann würden echte Spezialisten dahinter stecken. Auch wenn ich kein Backup habe, so kann ich mir doch sicher sein, dass diese Worte zur Kenntnis genommen werden. Unter diesen Umständen lasse ich es darauf ankommen.

Aha, dann waren das Spezialisten,  die den Irren wohlverschnürt und voller Hose in der LWL-Klinik Dortmund ablieferten. Der GröMaZ (Größter Maulheld aller Zeiten) läuft mal wieder in Hochform auf. Er ist eben der größte und der stärkste wahnsinnige Maulfechter.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ansonsten habe ich derzeit mit vielen Dingen zu tun. Bei den Kaninchen meiner Nachbarin musste ich mich sehr unbeliebt machen. Ich musste das gesamte Heu und Stroh aus ihrem Kaninchenzimmer entfernen, immerhin über 10 Müllsäcke, den alten Teppich herausreißen und einen neuen PVC legen. Vorübergehend waren die Kaninchen zweimal ins Wohnzimmer ausquartiert, waren dort in einem 2-Etagen Käfig. Seitdem ich das Zimmer so weit habe, dass man sie dort wieder unterbringen kann, steht der Käfig im Zimmer – mit zwei geöffneten Ausgängen. Stoisch weigern sich die Kaninchen, das nun mit PVC ausgelegte Zimmer zu betreten. Selbst das Angebot eines Stückes Banane schlug der kastrierte Bock Lotte (vom Vorbesitzer als „Weibchen“ gekauft) verächtlich aus. Nun, meine Nachbarin hat ebenso wie ich die Nase voll von diesem Christian Bader. Wir richten uns auf Auszug ein, was man Kaninchen leider nicht vermitteln kann.

Wieder die aktuellsten Nachrichten aus Lünen, welche die Welt interessieren.

Nun hat die Nachbarin Gabriele Laqua einen gleichwertigen Dachschaden, wie Sobottka, denn sonst würde sie den Strahlenwahn des Irren nur müde belächeln. Wie Wahnfried Christian Bader zum Auszug bewegen will, entzieht sich meiner Kenntnis. Sein einziges Mittel wäre ja das Stalken, was ihm aber ganz schnell selber die Kündigung einbringen kann. Die einzigen Irren in dem Haus nennen sich Sobottka und Laqua.

Es sei denn der Irre meint mit seiner „leicht verständlichen“ Formulierung, dass er und Laqua sich auf Auszug einrichten? Dazu verlegt man sicher neuen Boden. Anscheinend ist diese Laqua auch schon schwer strahlengeschädigt.

Wie kann es denn sein, dass man aus der Wohnung dieser Laqua 10 Müllsäcke gefüllt mit Karnickleldreck rausschleppen muss? Das ganze Haus muss ja gestunken haben, wie ein Schweinestall, pardon Karnickelstall.

Wer Wahnfrieds Auszug finanzieren soll, mag er mal näher erläutern. Dass bei der ARGE Unna Leute herumgammeln, welche leichtfertig und sträflich mit Steuergeldern umgehen, ist schon hinreichend bekannt. Wenn sie aber dem Wahnsinnigen noch einen Umzug sowie eine neue Wohnung finanzieren, ist das ein weiteres Verbrechen an der erwerbstätigen Bevölkerung.

Womit will der Irre denn seinen Umzugswunsch begründen? Etwa mit seinem Strahlenwahn? Das bringt ihm endlich doch die nervenärztliche Untersuchung in der Psychiatrie ein, welche schon längst überfällig ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Für Christian Bader dürfte damit eine lukrative Einkommensquelle wegfallen, mal sehen, was der verbrecherische Staatsschutz der Hannelore Kraft sich noch so alles einfallen lässt.

Liebe Grüße

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Was der Wahnsinnige nun damit meint, entzieht sich meiner Kenntnis. Christian Bader dürfte endlich in Ruhe in dem Haus leben können, wenn eine stinkende Karnickelzüchterin und ein wahnsinniger Stalker das Weite suchen.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Die Aussage des wahnsinnigen Sobottka. / Annika Joeres, die Hacker, Dr. med. Bernd Roggenwallner, Hannelore Kraft, Ralf Jäger, Thomas Kutsschaty

Es ist schon erstaunlich, denn seit dem missglückten Revisionsbegehren ist bei dem Irren ein nie dagewesener geistiger Absturz zu verzeichnen.

http://belljangler.wordpress.com/2011/07/27/winfried-sobottka-am-abend-des-27-juli-2011-an-die-hacker-satanistin-hannelore-kraft-gestapa-minister-ralf-jager-schweinejustiz-minister-thomas-kutsschaty-annika-joeres/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

@ Lügen- Hannelore Kraft, Gestapo-Minister Ralf Jäger, Schweinejustiz-Minister Thomas Kutschaty: ich bin noch lange nicht fertig mit Euch und Euren Recklinghausener SS-Totenköpfen.

[Repetitias non placent!]

Wer sowas schreibt, braucht sich über seine soziale Isolation nicht zu wundern.

Womit ist der Wahnsinnige noch nicht fertig? Oder besser gefragt, was hat er denn jemals begonnen, was er nun fertigstellen will? Nochmal für den Irren zum Mitschreiben:

„Was juckt es eine deutsche Eiche, wenn sich ein polnisches Wildschwein dran reibt!“

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Und dem Idioten, der mich heute anrief, und allen anderen Idioten möchte ich noch einmal in aller Klarheit sagen: Ihr seid blöd, feige und pervers – sonst habt Ihr nichts zu bieten.

Für den Wahnsinnigen müssen ja alle Menschen Idioten sein, denn sonst würde er ja eingestehen, selber ein Vollidiot zu sein. Das entbehrt nicht einer gewissen Logik. Wahnfried hält sich für hochintelligent, also muss die Gesellschaft, die ihn verachtet eben blöd sein. Ich hätte mir niemals  vorstellen können, dass Wahn solche Ausmaße annehmen kann.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Der dissoziale Penner und geistesgestörte Verbrecher Dachschaden Sobottka legt los. / Die Hacker, Annika Joeres, Ralf Jäger, Hannelore Kraft, Thomas Kutsschaty, Dr. med. Roggenwallner

Sozialschmarotzer Sobottka hat wieder die Stütze erhalten und gibt sich gleich wieder als GröMaZ (Größter Maulheld aller Zeiten)

http://belljangler.wordpress.com/2011/07/27/winfried-sobottka-am-abend-des-27-juli-2011-an-die-hacker-satanistin-hannelore-kraft-gestapa-minister-ralf-jager-schweinejustiz-minister-thomas-kutsschaty-annika-joeres/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka am Abend des 27. Juli 2011 an die Hacker/ Satanistin Hannelore Kraft, Gestapo-Minister Ralf Jäger, Schweinejustiz-Minister Thomas Kutsschaty, Annika Joeres

Selbst ein Urteil von 22 Monaten reicht dem Wahnsinnigen nicht aus, sein widerwärtiges Verhalten zu ändern. Naja, wenn die Bewährung widerrufen wird, ist die nächste Hosenfüllung überfällig.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Hallo, Leute!

Sie hatten sich einiges ein wenig anders vorgestellt; dass ich nach Monaten heimtückischer Angriffe mit hochfrequenten elektro-magnetischen weder Suizid begangen habe noch irgendetwas gesagt oder getan habe, was es ihnen zumindest scheinbar erlauben würde, mich „rechtmäßig“ wegzusperren, haben sie nach meiner Überzeugung nicht einmal auf der Rechnung gehabt. Sie sind eben lausige Rechner, und werden mich niemals verstehen können.

Hier braucht sich ja keiner was vorzustellen, da der Irre nun vom Strahlenwahn besessen ist. Einer, der seine Bude mit Alufolie auslegt, ist schon fertig. Da braucht man nichts mehr zu unternehmen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Allerdings haben sie nun für eine gewisse Klarheit gesorgt:

1)Der NRW-Staat mordet in heimtückischer Weise und kooperiert dabei mit asozialem Pack aus der Bevölkerung.

Würde das Land NRW (ein Staat ist das nicht, wie der Vollidiot schreibt) mit asozialen Pack kooperiert, muss ja Wahnfried eine Bombenstellung da innehaben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

2)Strahlenwaffen, mit denen sie Leute in deren Wohnungen 24 Stunden täglich martern und deren Gesundheit ruinieren können, gehören zu ihrem Repertoire.

Soll der Wahnsinnige bis zu seinem Ableben daran glauben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

3)Von „Mindcontrol“ sind sie allerdings noch Lichtjahre entfernt. Die Strahlenangriffe sind in ihrer WIRKUNG sehr primitiv, was sie aber weder angenehmer noch unschädlicher macht. Ich denke, dass ich um Zehnerpotenzen höher belastet werde als ein normaler Handy-Nutzer.

Was ein belegbar wahnhaft Gestörter denkt ist irrelevant. Er hat keinerlei Messgeräte, um etwas zu beweisen und nicht die geringste Ahnung von Strahlen und deren Wirkung. Wenn er blau sieht und nicht vorhandene Geräusche hört, sind das ganz eindeutig die Spätfolgen von Cannbismissbrauch, was sein Hirn restlos zerstört hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

4)Was sie bisher erreichen können, solange man die Nerven behält, passt in kein bisheriges psychiatrisches Schema. Das ist ein Glück, weil es ihnen damit verbaut ist, zu sagen: „Wahnvorstellungen!“ Claus Plantiko meint allerdings wie ich, dass es nicht allzulange dauern werde, bis sie eine entsprechende ICD-Norm haben werden, die es ihnen dann erlauben werde, in solchen Fällen zu sagen: „Klare Sache. Psychose!“

Hhihihihi Wahnfried behält die Nerven?!?! Wer schläft denn im Auto und tapeziert seine Wohnung mit Alufolie? Einfach herrlich zu sehen, wie der Irre immer mehr durchdreht. Was will der Wahnsinnige mit einer neuen ICD-Norm, wenn er schon nach der alten als wahnhaft gestört eingestuft worden ist:

Plantiko hat selber einen gehörigen Dachschaden, wenn er glaubt, dass es da noch eine Steigerung gäbe. Ich kenne so einige Rechtsanwälte, aber sowas Bescheuertes, wie Plantiko ist mir noch nie begegnet. Passt aber hervorragend zu dem Irren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

5)Eindeutig ist es ihnen möglich, einfache Abschirmungen mit einem teil der Strahlenenergie zu durchdringen oder zu umgehen, wobei es offenbar zu Diffusionseffekten kommt. Eindeutig ist es ihnen nicht möglich, mit voller Wucht zielgenau zuzuschlagen, wenn Abschirmung im Wege ist.

Hier wirft der Irre, wie gewöhnlich mit Fremdworten herum, deren Sinn er selber nicht begriffen hat. Wie gesagt ist er ungetrübt jeglicher Kenntnis über Strahlen und tut sich nur wichtig mit seinem Stuss.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

6)Eindeutig sind sie in der Lage, sei es per Ortungssystem, sei es per Nutzung individueller Resonanzfrequenzen, ein Opfer in einem kleinen Umkreis permanent und auch sehr massiv anzugreifen, ohne, dass andere Individuen auch nur das Geringste spüren. Möglicherweise kann ich bald mehr dazu sagen, denn wenn sie lediglich per genauer Zielansteuerung dafür sorgen können, dass sie nur das auserkorene Opfer angreifen, dann müssten andere zumindest im Falle der Diffusion aufgrund von Abschirmungen auch in Mitleidenschaft gezogen werden. An einem entsprechenden Experimentaufbau arbeite ich.

Nein die lassen eine Drohne über dem verfaulten Schädel des schwer seelisch Abartigen kreisen, um ihn immer zu treffen. Mag dieses Geschöpf experimentieren soviel es will. Ohne geeignete Messgeräte ist das Schwachsinn. Das begreift ein Gehirnamputierter aber nicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

7)Auf wahre Solidarität braucht niemand zu hoffen. Die Gesellschaft ist bereits entsolidarisiert, es ist keine menschliche Gesellschaft mehr, in der wir leben, sondern bereits eine TV-Gesellschaft. So werden Informationen aufgenommen und vearbeitet, es ist egal, ob die Leute etwas im Fernsehen sehen, oder ob sie einem Opfer direkt gegenüber stehen. Der Effekt ist beiden Fällen identisch: Es tut ihnen leid, aber mehr nicht.

Dass diese wahnsinnige Kreatur immer von sich auf andere schließen muss, beweist deren desolaten Geisteszustand Nur weil der Irre gänzlich sozial isoliert ist und kein Mensch sich mit ihm solidarisch erklärt, trifft das nicht auf die Gesellschaft zu, aus der er sich selber herauskatapultiert hat. Der Geistesgestörte sollte sich aber mal ein TV-Gerät zulegen, da seine weltfremden und nicht zeitgemäßen Äußerungen schon unerträglich werden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Der Idiot, der mich heute anrief:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/07/27/die-hacker-ein-angerufener-vollidiot-und-hannelore-kraft-spd-muhlheim-dachschaden-sobottka/

hat mir vor allem eines bestätigt: Dass es ihnen nicht passt, dass sie mich noch nicht fertig bekommen haben, wie ja auch Roggenwallner und W. sich erkennbar darüber ärgern, dass ich in einem Auto schlafe, anstatt mich im Schlafe mit EM-Strahlen bekämpfen zu lassen.

Was will er denn nun? Er ist doch schon fertig, denn kein normaler Mensch würde im Auto schlafen, wenn er ein Bett besitzt. Aber der Irre hat sein Bett wohl schon so mit Schrott zugeladen, dass man darin gar nicht mehr schlafen kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Noch einmal in aller Deutlichkeit: Ich bin noch lange nicht am Ende, ich beabsichtige weder Suizid, noch werde ich aus eigenem Antrieb spurlos verschwinden. Ich habe keine Angst vor dem Tod, ich habe keine Angst vor den Idioten, und ich habe noch einiges in Sachen Aufklärung vor.

Was das Eintreffen der Stütze bei dem Geistesgestörten so alles bewirkt Hier jammerte er noch rum:

Es wird keine Aktionen geben

Er braucht auch nicht aus eigenem Antrieb zu verschwinden, da noch 22 Monate offen sind, welche für sein Verschwinden sorgen werden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich stelle fest, dass sich Nebel zunehmend lüften, ich stelle fest, dass andere Menschen zunehmend begreifen, nicht nur, was die Schweine derzeit mit mir machen, sondern auch, welche Waffe sie damit in der Hand haben, wenn der Nebel nicht gelüftet wird.

Das Einzige, was immer mehr Menschen begreifen, ist die Hirnlosigkeit dieser Kreatur. Diesen Nebel hat der Irre schon gelüftet.

Nicht was ein wahnhaft gestörter Einzelgänger, der sich in seinem Wahn für den Nabel der Welt hält, feststellt, ist wichtig, sondern was die Allgemeinheit, die ihn verabscheut, denkt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich wollte es eigentlich nicht veröffentlichen, aber der Psychiater, mit dem ich gestern ein insgesamt sehr gutes und ergiebiges Gespräch geführt habe, hat mir zwei Fragen gestellt, die mich überraschten. Sie überraschten mich insofern, als dass ich nichts von mir, sondern nur von den Wahrnehmungen berichtet hatte, im Grunde also nur sachliche Faktendarstellungen, sonst bis dahin nichts geboten hatte. Er fragte mich, ob es sein könne, dass ich arrogant sei, und er fragte mich, ob es sein könne, dass ich mich für etwas Besonderes hielte. Solche Fragen würde ich normalerweise erwarten, wenn jemand lobend über sich selbst schwadronierte, was ich aber nicht in Ansätzen getan hatte.

Da hat ihn aber ein Psychiater schnell durchschaut. Egal was der wahnhaft Gestörte schwätzt, er ist durchschau- und kalkulierbar, wie ein 5jähriges Kind.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich sagte ihm, dass ich in dieser Gesellschaft etwas Besonderes sei, weil ich nach anderen Maßstäben lebte als andere und mir meine Urteile selbst bilden würde, und zwar möglichst gründlich.

Genau dieser Satz belegt die Arroganz des Irren, der jeden Morgen betet:

„Lieber Gott gib doch zu, dass ich klüger bin als du.

Lieber Gott nimm doch hin, dass ich was Besondres bin.“

Auch kennt der wahnsinnige Narzisst nur einen Maßstab, nämlich sich selber.

Irgendwie sind die Wahrnehmungsstörungen des Irren schon nicht mehr messbar. Wie soll er in einer Gesellschaft, der er gar nicht angehört etwas Besonderes darstellen. Es ist immer seltsam, was er schreibt. Einerseits verachtet er die Gesellschaft und wenn es in seinen verlogenen Kram passt, will er in dieser etwas Besonderes sein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich nehme an, dass der Arzt es einfach nicht gewohnt war, dass jemand unter solchen Umständen noch Kraft und nüchterne Überlegung zeigte, ich sprach über die Dinge, als ginge es um ein technisches Phänomen, das mich selbst nicht wirklich berührte.

Mit solch einem Vollidioten spricht der Arzt auch bestimmt nicht jeden Tag.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Meine Haltung mag zum Teil den Nachteil mit sich bringen, dass anderen nicht einmal wirklich klar ist, was man z.B. derzeit gerade mit mir macht. Sobottka liegt ja nicht am Boden, Sobottka heult und jammert ja nicht, sondern steht immer noch gerade und kämpft.

Nein Sobottka kackt nur in die Hose, wenn eine Hausdurchsuchung bei ihm stattfindet. Auch heult er permanent allmonatlich, wenn ihm die Stütze ausgeht. Wofür steht denn dieser Jammerlappen grade? Vor seinem Verfahren hatte er solche Angst, dass der Scharlatan Dr. Vollmer ein Gefälligkeitsattest ausstellen musste und sich selber strafbar machte. Selbst für seine Straftaten kann der Klappstuhl nicht gradestehen. Er kann nur feige Maulfechten. Selber hat er noch nichts in die Reihe gebracht, außer die totale Abhängigkeit von diesem Staate, den er dazu noch verunglimpft.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Auf der anderen Seite bin ich mir sicher, dass die Schweine kaum an ein unpassenderes Opfer hätten geraten können, was ihren Wunsch, dieses niederträchtige Verfahren geheim zu halten, angeht. Die Schweine sind an den Falschen geraten, und das will ich beweisen.

Was soll man denn mehr erreichen. Es reicht doch, wenn der Irre sein Wohnklo mit Schrott zumüllt, mit Alufolie tapeziert und im Auto schläft. Da passt doch alles.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Leute, Ihr solltet zusehen, dass Ihr aus Deutschland verschwindet!

Liebe Grüße

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns.

Schon wieder will der total Verblödete seine Brötchengeber verjagen. Grade er müsste doch daran interessiert sein, dass sooo viele wie möglich für ihn arbeiten gehen. Aber genau die Einsicht lässt sein „deduktives Denken“ nicht zu.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Hannelore Kraft, Ralf Jäger und der wahnsinnige Winfried Sobottka. / Strahlenterror, Mikrowellenstrahlung, Mikrowellenwaffen

Oh Wunder: Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition !!!) kräht jetzt bereits selber nach der Psychiatrie. Zumindest lügt er sich in einer Fadenscheinigkeit die Realität passend, die ihresgleichen sucht. Die kalten Nächte im Auto der depperten Nachbarin scheinen der wirren Grütze zwischen den Schweinsöhrchen des Irren nicht wirklich gut zu zun. Aber es bleibt ja immer noch das duftig-warme Gitterbettchen in Aplerbeck.

Auch hier wieder eine andere Version zu diesem ARTIKEL, den ich den geneigten Leserinnen und Lesern nicht vorenthalten will:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die perversen NRW-Staatsschutzschweine der Hannelore Kraft und des Ralf Jäger machen weiter:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung]

S-C-H-N-A-R-C-H ! ! !

Neu an diesem Dauerschwachsinn ist nur, daß der Irre jetzt auch Herrn Jäger verleumdet. Frau Müller-Piepenkötter wird sich sicherlich schwarz ärgern, denn zu Zeiten, als sie noch Landesjustizministerin war, galt der ganze Hass des Lüner Vollpfostens noch ihr.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Seitdem ich die Bilder der beiden RE-??-4671 Wagen veröffentlicht habe, ist bisher allerdings nur noch einmal einer von ihnen aufgetaucht, nämlich der Audi TT mit RE-TT-4671 .

Tja, normale Leute haben eben anderes zu tun, als auf der Lauer zu liegen und auszuspionieren, was andere Leute so tun. Das können sich nur Hartz IV-Genießer, chronisch arbeitsscheue Sozialschmarotzer sowie von staatlicher Unterstützung völlig abhängige Staatssklaven erlauben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

In den letzten Nächten schlief ich stets außerhalb des Hauses, aber in der Wohnung werde ich weiterhin spürbar mit Mikrowellenstrahlen angegriffen.

So langsam wird es der depperten Gabi Laqua auch auf den Keks gehen, dass der Irre jetzt jede Nacht in ihrem Auto verbringt. Wenn man allein an den allmorgendlichen Gestank denkt, den der ungewaschene Schwabbelkörper des Irren über Nacht abgesondert hat, kann einem ganz plümerant werden … Aber bald wird sich die Lage dort – Nachtfrost sei Dank – ja wieder normalisieren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Vorübergehend konnte ich die Anlage offenbar ein wenig irritieren, indem ich nahezu den ganzen Fußboden meines Wohnzimmers mit Alufolie auslegte.

Man stelle es sich einmal plastisch im Bild vor: Das gesamte vermüllte Wohnklo des Irren ist mit Alufolie ausgelegt. Darüber hampelt der Lüner Vollpfosten hin und her und „erlauscht Strahlen“.

Wenn da jemand vom Ordnungsamt nachschauen würde, wäre der Spinner zügigst weg vom Fenster.

Es ist aber auch kein Wunder, daß Winsel-Winnie zur Zeit so jämmerlich rummemmt: Auch die Alu-Folie von ALDI verzehrt, in ausreichenden Mengen gekauft, zehrt die Staatsalmosen (= Stütze) auf.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Das machte sich im „Strahlenlabor“ auf dem Dachboden vorübergehend bemerkbar – ein vorher sehr regelmäßig hörbarer Zweitonwechsel kam offenbar nicht mehr wie gewünscht durch, und es wurde ein Tackern innerlich wahrnehmbar, das ich damit assoziierte, dass irgendwo eine Lücke oder ein indirekter Weg (Bande über Dachantenne, z.B.) gesucht wurde, um mich wieder richtig in Ortung und Zielanvisierung zu bekommen. Es dauerte nicht allzu lange, bis die alten Zustände wieder hergestellt waren. Man muss wohl wirklich alle Löcher stopfen, wenn man deren Technik auch nur bremsen will.

Die Hausverwaltung wird’s Freuen: Der Irre hat eine „Filiale“ seines „Strahlenlabors“ auf dem Dachboden angelegt. War es bisher allein sein versiffter Schlafplatz inmitten von Müll in seiner Spackbude, so fängt er jetzt schon an, den Dachboden mit zu vermüllen. So langsam sollte man Wetten abschließen, wann der Irre bei seinem postempfangsbevollmächtigten Pillendreher Göbel die Kündigung abholen kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Heute führte ich eine gewisse Anzahl von Telefonaten – mit psychiatrischen Praxen, z.T. mit PsychiaterINNen persönlich. Sehr unangenehm fiel mir Frau Dr. Makil von der LWL-Klinik Aplerbeck auf. Sie wollte mein Geburtsdatum wissen, meine persönlichen Daten, empfahl mir einen Aufenthalt in der LWL-Klinik Aplerbeck zur Untersuchung, reagierte aber wutentbrannt, als ich freundlich fragte, ob es denn ein psychiatrisch definiertes Krankheitsbild gäbe, bei dem man Geräusche innerlich deutlich empfinde, obwohl es diese Geräusche gar nicht akustisch gäbe, und bei dem man plötzlich alles in blau sähe. Ich könne gern vorbeikommen, auch ohne Einweisung durch den Hausarzt, aber nun habe sie keine Zeit mehr, sprach’s und legte auf.

Soso, die feigste Sau auf Gottes Erdboden was die Psychiater angeht, Dachschaden Sobottka (TOP-Googlebegriff !!!) persönlich, telefoniert etliche Psychiater ab.

Die Lügen des Irren waren ja seit jeher an Fadenscheinigkeit kaum zu überbieten, aber mit dem sich in letzter Zeit bedenklich steigernden Wahn werden sie lächerlicher denn je.

Klar, dass Wanzenfred in der psychiatrischen Klinik in Aplerbeck auch ohne Einweisung seines Hausquacksalbers Vollmer willkommen ist, denn das Gitterbettchen steht dort bereits seit geraumer Zeit für ihn bereit.

Der guten Frau Dr. Makil blieb ja gar nichts andere übrig, als den Irren so zu behandeln: Entweder, es will sie jemand mit diesem Vollschuss telefonisch auf die Schippe nehmen, oder derjenige gehört SCHLEUNIGST in stationäre psychiatrische Behandlung.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nun, es scheint mir wenig sinnvoll, mich zur Untersuchung einem Aufenthalt in der LWL-Klinik Dortmund zu unterziehen, wenn man mir dort nicht einmal sagen kann, ob man überhaupt eine psychiatrische Erkrankung kenne, die zu meinen „Symptomen“ passe.

Der Irre lügt sich eben die Realität passend, wo es irgend geht. Nur weil er mit seinem Schwachsinn am Telefon abgekanzelt wurde, betrachtet er sich als „kerngesund“.

Aber freiwillig wird der Lüner Hosenscheißer sowieso NIEMALS bei IRGENDEINEM Psychiater geschweige denn in einer psychiatrischen Klinik auflaufen, denn dort würde man ja seinen geistigen Totalschaden diagnostizieren und ihn wegsperren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Tendenziell waren die Auskünfte ansonsten gleich lautend: Untypisch für psychiatrische Erkrankungen. Ein Arzt stellte sehr sachbezogene Fragen, und zeigte sich in medizinischer wie in technischer Hinsicht als geistiger Durchdringer von Fragestellungen. Er irrte, als er meinte, hochfrequente EM-Strahlen könnten nur durch ferromagnetische Stoffe abgeschirmt werden, wusste aber ansonsten vergleichbar viel wie ich, also zumindest, dass Wechselspannungen EM-Felder aufbauen und so weiter. Letztlich sagte er sehr klar, dass die beschriebene „Symptomatik“ untypisch für psychiatrische Erkrankungen wie z.B. die Schizophrenie sei, und das es zudem außergewöhnlich wäre, dass die beschriebenen Wahrnehmungen aufgrund eines psychiatrischen Defektes erstmals im Alter von 53 auftreten würden, wenn vorher niemals etwas auch nur Vergleichbares aufgetreten sei.

Logo. Wenn Wahnbert anruft, stellen die Psychiater ihm selbstverständlich SOFORT und natürlich KOSTENFREI präzise Fachdiagnosen und unterhalten sich nach dem Vortrag seines wahnhaften Gestammels NATÜRLICH während der laufenden Praxis noch lange mit ihm, weil er ja sooooo normal klingt.

Wenn der Irre schon seine Lügen verbreitet, so sollte er sich ein wenig mehr Mühe geben, damit sein verlogenes Gewäsch nicht dermaßen fadenscheinig ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es ist also festzustellen, dass die von den NRW-Staatsschutzschweinen eingesetzten Strahlenwaffen zu Symptomatiken führen, die nicht so recht zum bisherigen Klassifikationssystem der Terror-Psychiatrie passen. Das wird sich im Laufe der Zeit natürlich ändern, wenn nicht enormer Gegenwind gemacht wird, und was das dann bedeutet, kann sich wohl jeder ausrechnen.

Was will der Irre uns damit sagen? Diese Worthülsen und Sprachballons kann er sich getrost dahin schieben, wo die Sonne nicht hin scheint und wo sich mittlerweile so allerhand angehäuft haben dürfte.

Der gerichtsgutachterlich tätige Psychiater Dr. Lasar klassifizierte den Lüner Gewohnheitsverbrecher sehr treffend als „wahnhaft gestört“ sowie „schwer seelisch abartig“. Und das reicht für eine präzise Zuordnung seines geistigen Vollschusses absolut aus.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die Reaktionen der Dr. Makil von der LWL-Klinik-Dortmund legen den Schluss nahe, dass so manche Psychiater bereits mehr als nichts über den Einsatz der Strahlenwaffen wissen.

Warum geht der Irre nicht einfach dort hin und fragt PERSÖNLICH nach, anstatt sich aus einem angeblich abgebrochenen Telefonat die Realität wieder für seine virtuelle Muppetshow passend zu lügen?

Aber dafür fehlt dem Fersengeld-Amarschisten und GröMaZ (= Größter Maulheld aller Zeiten) wie gewohnt einfach der Mut.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nun, nach Lage der Dinge werde ich so oder so für den Rest meines Lebens annehmen müssen, dass bereits das, was sie bis hierher taten, irgendwann einen Hirntumor oder einen anderen Tumor in mir auslösen kann, es wird meinem Augenlicht, meinem Gehörsinn und einigen anderen Dingen, die mir sehr lieb sind, bereits jetzt geschadet haben.

Nachdem der Irre sein Lieblingswort „wahrlich“ in letzter Zeit nicht mehr so oft benutzt, hat er jetzt mit „nach Lage der Dinge“ eine neue Lieblingsformulierung am Start. Daß dieser Schmarrn nur „meiner unbedeutenden Meinung nach“ heißt, ist ja sowieso klar.

Aber der Lüner Pausenclown kann ganz beruhigt sein: Auch wenn er an akuter Hypochondrie nahezu zu zerbrechen droht, für die 150 Stunden gemeinnützigen Scheißeschiebens im Dortmunder Zoo ist er allemal fit genug.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es ist sicherlich klar geworden, dass ich für Christian Bader aus Lünen nicht mehr übrig habe, als für Megahoschi / R. H., W. Es ist sicherlich klar geworden, dass auch C. B. nach meiner begründeten Überzeugung bereit ist, für die SS-Satanisten in mörderischer Weise zu agieren.

Wo bliebt eigentlich die Anzeige des Irren gegen den lieben Nachbarn? Oder hat er etwa doch wieder Fracksausen gekriegt, weil dadurch jemand auf behördlicher Seite auf ihn selber sowie seinen gigantischen Lattenschuss aufmerksam werden könnte?

Muss man am Ende bei Wanzenfred eigentlich IMMER alles selber machen und auch noch den Nachbarn vom wahnhaften Rumgekasper des Irren in Kenntnis setzen ???

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Und es ist sicherlich klar geworden, dass der schmutzige Einsatz von Strahlenwaffen seitens der SS-Satanisten unbedingt zu durchkreuzen ist, koste es, was es wolle.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns.

WEM sollte denn aufgrund des psychopathischen Gewäschs des Irren IRGENDWAS klar geworden sein?

Sogar seine bekloppte wie angebetete Dreifachmörder-Tochter Barbara Kühn, geb. Pytlinski, hat er mit seinem aktuellen Strahlenwahn bereits in die Flucht geschlagen. Und jeder Außenstehende, der den Mist mitbekommt, weiß in kürzester Zeit, wie es um das Oberstübchen des Verfassers bestellt ist.

Der Lüner Hofnarr Dachschaden Sobottka (TOP-Googlebegriff !!!) macht sich mit jedem Tag lächerlicher. Der mickrige Messias mutiert immer weiter zur Lachnummer der Nation.

Sie verkackt eben ständig: Im Großen, im Kleinen, in allem, die Diplom-Niete vom Dienst.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dr. med. Bernd Roggenwallner mal wieder im Mittelpunkt des wahnsinnigen Dachschaden Sobottka. / Hannelore Kraft, Ralf Jäger, SPD Herne, SPD Lünen, SPD Wetter Ruhr, Thomas Kutschaty

Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition !!!) schäumt vor ohnmächtiger Wut und macht sich dabei lächerlicher denn je. Es ist aber auch peinlich und deprimierend, wenn man das dumme Geschwätz, dass man in seiner weinerlichen Phase so absondert, samt und sonders in seiner Sinn- und Belanglosigkeit um den Speckschädel geklatscht kriegt …

http://belljangler.wordpress.com/2011/07/24/die-perversen-irren-dr-med-bernd-roggenwallner-und-marco-witte-soest-z-k-hannelore-kraft-thomas-kutschaty-ralf-jager-spd-lunen-spd-herne-spd-wetter-ruhr/

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung. Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.:…..] gekennzeichnet:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

@ die perversen Irren Dr. med. Bernd Roggenwallner und M. W., S.

Erstmal zur Richtigstellung, auch wenn die Lüner Schwabbelbacke es niemals in den hohlen Speckschädel kriegen wird: Hier schreibt blöderweise keiner der beiden genannten Personen. Die sorgen im echten Leben schon dafür, dass der Hagel an Verleumdungsklagen kein Ende nimmt, und dass der Lüner Gewohnheitsverbrecher bald im Knast verrotten wird.

Auch ist Wanzenfred der einzige, dem gerichtspsychiatrisch attestiert die Stempel „wahnhaft gestört“ sowie „schwer seelisch abartig“ auf dem fetten Arsch kleben. Da kann er andere als „Irre“ beschimpfen, wie er lustig ist – um den einzigen bestätigten Irren zu sehen, muss er nur in den Spiegel gucken (aber nicht erschrecken bei der fiesen Fratze …)

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass Sie beide zum geistig-moralischen Abschaum der Gesellschaft gehören, kann in Anbetracht der Tatsachen nicht mehr bestritten werden, ich verweise lediglich beispielhaft auf:

[Irrelevante Selbstverlinkung auf das Verleumdungsgeschmiere des
Irren]

[Irrelevante Selbstverlinkung auf das Verleumdungsgeschmiere des
Irren]

Muhahaha – Wanzenfred und seine „Tatsachen“. Dabei handelt es sich nur um die typischen Verleumdungen, die er in seiner hilflosen Wut ausstößt und die nicht interessanter werden, je öfter der Oberdepp sie auch wieder aufbrät.

„Geistig-Moralischer Abschaum der Gesellschaft“ ist auch so eine herzerfrischende Formulierung des Irren. „Gesellschaft“ ist ihm, der er durch seinen dissozialen Charakter sozial gänzlich isoliert ist, doch überhaupt kein Begriff mehr. Und für einen von Hartz IV gänzlich abhängigen Staatssklaven, der völlig machtlos im Bodensatz der Gesellschaft herumdümpelt, spuckt er ganz schön große Töne. Aber da ist er ja immer gut drin: Keine Zähne im Maul, aber „La Paloma“ pfeifen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich will Ihnen beiden etwas sagen: Sie sind nicht nur abgrundtief bösartig, irre und pervers, sondern auch noch absolute Vollidioten. Ursprünglich hatten Sie beide die Illusion, mich mit übelsten Mitteln bekämpfen zu können, dabei mir gegenüber aber völlig unerkannt zu bleiben. Das ging gründlich schief – weil Sie beide zu blöd sind.

Na, da ist aber einer wütend. Der kleine TinkyWinnie schäumt ja nahezu vor machtlosem Hass. Da pupst er mit Schimpfwörtern rum, und man sieht ihn förmlich, wie er in seine vom Amarschisten-Boogie verklebte Tastatur geifert …

[Anm.: Der Wahnsinnige hat jeden Bezug zur Realität verloren, wenn er glaubt mich erkannt zu haben. Was juckt es eine deutsche Eiche, wenn sich ein polnisches Wildschwein daran reibt. Erst recht juckt es es mich nicht, da der Irre Dr. Roggenwallner verleumdet und nicht mich.]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nun hatten Sie sich beide gefreut, dass der Staatsschutz mich mit mörderischen Strahlen angreift, wobei ich davon ausgehe, dass Sie, Dr. med. Bernd Roggenwallner, Ihre schmutzigen Pfoten aktiv im Spiele haben.

Mag sich der Irre noch ein paar Lagen Alufolie um den Speckschädel drehen, während er die nächste Nacht im klammen Auto der depperten Nachbarin verbringt.

Sein Strahlenwahn hat jedenfalls für Außenstehende die Kategorie „belustigend“ längst überschritten und driftet mehr und mehr in die Abteilung „stinklangweilig“.

Mag er Dr. Roggenwallner doch einmal per Mail persönlich von seinen Wehwehchen berichten – die Mailaddi sowie die Telefonnummer hat er ja. Aber dazu ist der Micker-Messias wie immer viiiiiel zu feige.

[Anm.: Auch ist er zu feige, Dr. Roggenwallner zu taggen, wohl in der trügerischen Hoffnung, dass er von dem Schwachsinn nichts erfährt.]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Von dieser Freude scheint nicht mehr viel übrig zu sein, wenn ich mir die neuesten Beiträge unter dasgewissen.wordpress.com ansehe, die teils offenbar aus Eigenbeiträgen von Ihnen, Dr. Roggenwallner, und teils offenbar aus von Dr. Roggenwallner zitierten Beiträgen von Ihnen, M. W. S., bestehen.

Man kann dem Spacko aber an diesem Wochenende auch gar nichts recht machen. Schreibt man zu früh, ist es nicht gut, weil ungewohnt. Schreibt nur einer, ist das auch nicht in Ordnung.

Das nennt man „Ressourcen-Schonung“ und „Synergie“. Dinge, die dem Irren mangels funktionsfähiger Hirnmasse und mangels Unterstützern leider völlig abgehen.

[Anm.: Die größte Freude hat der Wahnsinnige mir mit diesem Beitrag gemacht. Er hat in seiner hilflosen Wut ja völlig die Contenance verloren, was nichts anderes bedeutet, als dass wir den Nagel auf den Kopf getroffen haben.

Es ist natürlich sehr bedauerlich, wenn der Irre in seiner sozialen Isolation alleine schreiben und sich selber kommentieren muss.]

Lügen-, Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nun, nicht nur Sie beide, sondern auch die SS-Staatsschutz-Totenköpfe aus Recklinghausen sind Vollidioten. Wie konnte irgendwer annehmen, dass solche Strahlenangriffe auf mich möglich sein könnten, ohne Euer Dreckfass wieder einmal zu entlarven? Sowohl die Idioten vom NRW-Staatsschutz als auch Sie beide haben gravierende Fehler gemacht; Fehler, die Ihr Ihr Euch vielleicht erlauben könnt, wenn Ihr Lieschen Müller oder Udo Schmitzchen fertig machen wollt, die aber ins Auge gehen, wenn Ihr mich fertig machen wollt. Ich werde Euch alle diese Fehler, soweit nicht schon geschehen, öffentlich um die Ohren hauen.

Mal zu. Und nicht die Strafanzeigen gegen alle vergessen. Es wird wirklich Zeit, dass die Öffentlichkeit und vor allem die verantwortlichen Stellen mitbekommen, dass der Lüner Pausenclown immer mehr abdreht. Das Gitterbettchen in Aplerbeck will schließlich bald mit einem verfetteten Inhalt gefüllt werden.

Lügen-, Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

OK, vielleicht sterbe ich aufgrund der Verbrechen von NRW-Staatsschutz und Christian Bader an Krebs, meiner Gesundheit förderlich sind diese erbärmlichen Sauereien jedenfalls nicht. Und wenn ich schreibe: „Es ist aussichtslos“, dann meine ich damit die Refornierung der Gesellschaft – das geht aus meinem Beitrag auch hervor. Was meinen Kampf gegen Euer perverses Drecksystem angeht, werdet Ihr Euch noch wundern, was ich nun alles zu bieten habe. Ihr perversen SS-Satanisten habt Euch einmal mehr selbst eingekeilt, und in Anbetracht Eurer Blödheit wird es Euch nicht annähernd klar sein, wie teuer Ihr für die Strahlenangriffe letztlich bezahlen werdet.

„Meinen Kampf“ nennt der lupenreine Neonazi Adolf Sobotzki sein langweiliges und hilfloses Rumgehampel. Das Gekasper hat noch nicht mal den Titel „Mein Krampf“ verdient, so hirnverbannt ist es.

Mag der Irre doch vor lauter Strahlenwahn den ganzen Winter durch in Gabi Laquas Karre pennen. Es wird NIEMANDEN interessieren, wenn er sich dabei den kältesten Amarschisten-Arsch seines Lebens holt.

[Anm.: Wer soll denn für die imaginären Strahlen bezahlen, außer Wahnfried mit einem Daueraufenthalt in der Psychiatrie?

Warum der Wahnsinnige unbedingt eine Gesellschaft reformieren will

  • der er gar nicht angehört
  • die keinen Hitlerverehrer und schwerst geistig Behinderten benötigt

wird wohl immer ein Rätsel bleiben. Bedauerlich ist aber, dass das „perverse Dreckssystem“ solch einen dissozialen Penner noch ernährt.]

Lügen-, Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Hannelore Kraft und ihre Schmierenminister Thomas Kutschaty und Ralf Jäger, das verspreche ich, werden das politisch nicht überleben.

So long!

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns.

Jaja, Witzfried und sein „weltpolitischer Einfluss“.Wie soll denn Hannelore Kraft überhaupt von
den Spinnereien von Dachschaden Sobottka (TOP-Googlebegriff !!!) wissen? Durch seine täglichen Verbalblähungen in seine Chaos-Internet-Müllkippen vielleicht?

In seiner absoluten Bedeutungslosigkeit interessiert der Irre mitsamt seines paranoiden Gekaspers maximal die Justiz, wenn er sich als Gewohnheitsverbrecher mal wieder strafbar macht.

Wie vielen Leuten hat der GröMaZ (= Größter Maulheld aller Zeiten) schon in seiner grenzenlosen Selbstüberschätzung sowie in seiner hilflosen Wut bleibende Schäden jedweder Art versprochen. Bisher geht es allerdings allen davon blendend, denn:

Wirrfried Sobottka ist nunmal eine großmäulige Diplom-Niete sowie ein rohrkrepierender Totalversager. Im Kleinen, im Großen, in allem !!!

[Anm.: Wahnfried benimmt sich derzeit wie ein 5jähriger, der in hilfloser Wut mit dem Fuß aufstampft und von allen nur müde belächelt wird.]

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Hannelore Kraft, das neueste Opfer des Stalkers Winfried Sobottka. /

Auch hier wieder eine andere Version zu diesem ARTIKEL, den ich den geneigten Leserinnen und Lesern nicht vorenthalten will:

Dachschaden Sobottka erwacht mit dickem Schädel, hechtet an den verlausten Wichsbildchen-PC – und wettert gegen den „Staatsschutz“.

http://belljangler.wordpress.com/2011/07/01/hannelore-kraft-ihre-staatsschutzschweine-machen-weiter-sylvia-lohrmann-thomas-kutschaty-ralf-jager-spd-lunen-strahlenterror-strahlenwaffen-mikrowellenterror-hochfrequente-elektromagnetisch/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Hannelore Kraft Sie müssten es bereits zur Kenntnis genommen haben: Es geht um ein schmieriges Verbrechen an mir, das nach meiner festen Überzeugung vom NRW-Staatsschutz ausgeht, damit also in Ihrer politischen Verantwortung liegt, siehe mit weiteren Verweisen:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung]

Mag der durchgeknallte Quatschkopf mal erläutern, woher Frau Kraft von seinem Geistes-Durchfall ahnen sollte, den er klammheimlich auf seiner Daten-Müllkippe absetzt. Der GröMaZ (= Größter Maulheld aller Zeiten) soll doch einmal DIREKT Kontakt mit Frau Kraft aufnehmen. Wie bereits erläutert ist es, insbesondere für ein selbsternanntes Neu-Internet-Genie, doch ein Leichtes, sich unter

http://www.nrw.de/landesregierung/staatskanzlei/

die Mailadresse

poststelle@stk.nrw.de

zu beschaffen, bei der der Hampelmann sein Geblähe unmittelbar an Frau Kraft loswerden kann.

Dummerweise hat der blubbernde Winselfried einen Heidenschiss, daß irgendjemand in Frau Krafts Umfeld bzw. Frau Kraft selber seinen Stuss liest und an die „richtige“ Stelle weiterleitet, die sich dann mal Gedanken über den Geisteszustand des Lüner Gehirnakrobaten macht.

Wenn er da mit seiner neuen Lieblingsformulierung „nach meiner festen Überzeugung“ und seinem Hirnschrott angeschissen kommt, darf er mit Sicherheit in der geschlossenen Psychiatrie im Gitterbettchen vorturnen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Zugegeben,die Amplitude ist offensichtlich reduziert worden. Dennoch ist es ein Schwerverbrechen, mich mit Strahlen anzugreifen, die mein Nervensystem attackieren, meinen Tiefschlaf, damit die gesamte hormonelle Steuerung meines Körpers, also meinen gesamten Stoffwechsel beeinträchtigen, usw.

Muhahahaha – der Irre und sein geliebter „Tiefschlaf“.

Wer hat denn vor nicht allzu langer Zeit rumgeflennt, daß die Abrechnung über den Heizkostenzuschuss nicht amtlicherseits übernommen werde, weil diese ungewöhnlich hoch ausgefallen wäre. Denn mit kaltem Arsch läßt es sich nunmal nicht nächtelang unbeschwert Wichsfilmchen aus dem Internet saugen und Schwachsinn ins Netz müllen.

Der verlogene Lüner Gewohnheitsverbrecher sollte doch wenigstens ab und an versuchen, nur ein klein wenig bei der Wahrheit zu bleiben, damit man sich nicht immer einen Muskelkater vor lauter Lachen holt, wenn man seinen Schmund liest.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Als ich vor etwa einer halben Stunde aufwachte, war es sehr deutlich wahrzunehmen, seitdem ich wach bin, wurde die Amplitude offensichtlich etwas herunter geregelt. Das heißt, dass man offenbar gerade darauf zielt, den für die Gesundheitserhaltung so wichtigen Schlaf zu stören.

Rrrrrrespekt !!! Der Irre schmiert seinen Schrott um 09:08 Uhr morgens (!) und will bereits um 08:38 Uhr aufgestanden sein.

Das kommt zwar noch nicht an die Uhrzeiten ran, zu denen er aufstehen muss, wenn er die Tage zu seinen 150 Stunden gemeinnützigen Scheißeschiebens auflaufen darf, aber es ist zumindest schon mal ein Trainingseffekt für den verwahrlosten Lackel.

Richtig niedlich ist an seiner Räuberpistole, daß ja offenbar noch jemand mit in seinem vollgemüllten Siffbunker bei ihm hausen muss, denn jetzt wird der Hirntoaster wohl parallel zu seinen Schlaf- und Wachphasen betrieben, was die 24-Stunden-Beobachtung erforderlich macht. Der Wahn des Irren schlägt momentan rasante Purzelbäume.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Hannelore Kraft, ich fordere Sie wiederum auf, dafür zu sorgen, dass dieses schwerkriminelle, eindeutig gegen die Gesetze der BRD verstoßende Treiben Ihres NRW-Staatsschutzes umgehend abgestellt wird.

Wozu der Vollspinner in seinem Wahn Frau Kraft auf seiner Internet-Müllkippe auffordert, interessiert ungefähr so viel wie der sprichwörtliche Sack Reis in China.

Auch bezeichnend, daß ein Gewohnheitsverbrecher, der stets auf den ach so verhassten Staat wettert, sich selbst nicht scheut, regelmäßig mir Gewalt, Mord und Totschlag zu drohen und der im wahrsten Sinne des Wortes über Leichen geht, um seinen widerwärtigen Mörderfetischismus auszuleben, SOFORT LAUT nach Staat und Gesetz kräht, wenn es um seine eigene jämmerliche Person geht.

Es ist jedenfalls erbaulich, zu beobachten, wie sich der Irre mit dem „cleveren“ Plan, sich mit Hypochondrie und Strahlen-Spinnereien vor der Ableistung seiner 150 Arbeitsstunden zu drücken, mehr und mehr in Richtung der geschlossenen Psychiatrie begibt.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

@ Hannelore Kraft, Sobottka heult. / Staatsschutz, Sylvia Löhrmann, Thomas Kutschaty, Ralf Jäger, SPD Lünen, Strahlenterror, Strahlenwaffen, Mikrowellenterror, hochfrequente elektromagnetische Strahlen

Bei Winfried Sobottka ertönt jetzt ganz massives Glockenläuten im Schädel, denn anders ist nicht zu verstehen, was er jetzt schreibt.

Süßer die Glocken nie klingen…

http://belljangler.wordpress.com/2011/07/01/hannelore-kraft-ihre-staatsschutzschweine-machen-weiter-sylvia-lohrmann-thomas-kutschaty-ralf-jager-spd-lunen-strahlenterror-strahlenwaffen-mikrowellenterror-hochfrequente-elektromagnetisch/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Hannelore Kraft, Ihre Staatsschutzschweine machen weiter! / Sylvia Löhrmann, Thomas Kutschaty, Ralf Jäger, SPD Lünen, Strahlenterror, Strahlenwaffen, Mikrowellenterror, hochfrequente elektromagnetische Strahlen

Hannelore Kraft Sie müssten es bereits zur Kenntnis genommen haben: Es geht um ein schmieriges Verbrechen an mir, das nach meiner festen Überzeugung vom NRW-Staatsschutz ausgeht, damit also in Ihrer politischen Verantwortung liegt, siehe mit weiteren Verweisen:

[Repetitias non placent!]

Warum schreibt der Wahnsinnige denn Hannelore Kraft nicht direkt an? Im Internet kann sicher keiner seine Glocken zum Schweigen bringen. Dafür hat der Irre aber die Lacher auf seiner Seite. Besser wäre sogar, wenn er gleich einen Psychiater konsultieren würde, denn der ist für Glocken im Schädel zuständig.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Zugegeben,die Amplitude ist offensichtlich reduziert worden. Dennoch ist es ein Schwerverbrechen, mich mit Strahlen anzugreifen, die mein Nervensystem attackieren, meinen Tiefschlaf, damit die gesamte hormonelle Steuerung meines Körpers, also meinen gesamten Stoffwechsel beeinträchtigen, usw.

Als ich vor etwa einer halben Stunde aufwachte, war es sehr deutlich wahrzunehmen, seitdem ich wach bin, wurde die Amplitude offensichtlich etwas herunter geregelt. Das heißt, dass man offenbar gerade darauf zielt, den für die Gesundheitserhaltung so wichtigen Schlaf zu stören.

Wahnfried bestätigt mal wieder, dass er kein Mensch ist, aber diesmal nicht durch sein widerwärtiges Verhalten, sondern weil er Strahlen spürt, die kein Mensch spüren kann. Das begeistert mich wieder. Der Irre als Wünschelrutengänger in Sachen Strahlen. Nicht nur, dass der Wahnsinnige Strahlen spürt, er kann sogar die Dosis feststellen. Entweder kommt er jetzt zu Reichtum oder landet in der Psychiatrie. Letzteres ist aber um ein Vielfaches wahrscheinlicher.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Hannelore Kraft, ich fordere Sie wiederum auf, dafür zu sorgen, dass dieses schwerkriminelle, eindeutig gegen die Gesetze der BRD verstoßende Treiben Ihres NRW-Staatsschutzes umgehend abgestellt wird.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns.

Die kleinste, bekloppteste und nichtnutzigste Kreatur auf diesem Globus stellt Forderungen.Hinzu kommt noch, dass der Irre, welcher immer betont, dass er bescheiden sei, fordert etwas abzustellen, was er sich in seinem Wahn nur einbildet.

Am besten stellt er seine „Forderungen“ an seine fiktiven anarchistischen Hacker, die ihm bestimmt helfen können und werden.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dachschaden Sobottka im Prgrammierrausch. / Die Grenzen zum Paradies, Tool-Programmierung, Basic und anderes /Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Ralf Jäger, SPD NRW, Die Linke NRW, Die Grünen NRW

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung:

„Neu-EDV-Experte“ und Super-DAU Dachschaden Sobottka geht jetzt ins Detail und fühlt sich so richtig wichtig. Ergebnisse kann er leider wie immer keine liefern.

Zu dumm auch, daß er von allem, über das er da schwätzt, offensichtlich ÜBERHAUPT KEINE Ahnung hat und stattdessen versucht, seine imaginäre Leserschaft stattdesse mit Wortblasen von seinen GIGANTISCHEN Kenntnissen im Bereich EDV zu beeindrucken. Das ganze ist blöderweise so fadenscheinig, daß darauf noch nicht einmal ein Grundschulkind mit rudimentären Computerkenntnissen hereinfällt.

http://belljangler.wordpress.com/2011/06/24/winfried-sobottka-die-grenzen-zum-paradies-tool-programmierung-basic-und-anderes-hannelore-kraft-thomas-kutschaty-ralf-jager-spd-nrw-die-linke-nrw-die-grunen-nrw/

Der größte Teil des Dummschwätzes des Irren ist völlig irrelevant. Daher erspare ich den geneigten Leserinnen und Lesern diese Passagen.

Immer mehr merkt man, wie sehr der Lüner Pausenclown dank seiner völligen sozialen Isolation seine täglichen Seelenblähungen ins Internet absetzen muss, weil ihm sonst absolut keiner mehr zuhört.

Ich picke hier nur die Stellen heraus, an denen der Irre eindrucksvoll seine verbalen Blendgranaten zündet, um seine völlige Ahnungslosigkeit in der Materie zu verschleiern, und dabei nicht kapiert, wie lächerlich er sich damit macht.

Lügen-, Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dabei ist von höchstem Bedienerkomfort noch keine Rede: Die Eingabe der Seitenzahl erfolgt über den Basic-Input-Befehl, der das sofortige Abfangen/die Ausschließung von Fehleingaben nicht möglich macht. Zwar verfüge ich über eine eigene Eingabenroutine, die alles bietet, was eine solche bieten kann, bekomme sie derzeit aber nicht herüber (muss mir demnächst auch noch ein USB-Diskettenlaufwerk kaufen).

Es ist überhaupt kein Problem, eine Eingabe auf Plausibilität zu testen. Dafür braucht man außer ein paar einfachen Programmierzeilen mit Sicherheit keine „Eingaberoutine“ – außer, man ist der große Held im Zirkuszelt.

Niedlich, daß der Lüner Vollpfosten sich jetzt schon für sein zukünftiges Versagen das Hintertürchen offen hält: Er hat kein USB-Diskettenlaufwerk und kann nicht auf seinen Uralt-Schmund zugreifen. AUSSCHLIESSLICH DARAN wird es dann sicherlich liegen, daß er mit diesem „Projekt“ wie üblich jämmerlich gescheitert ist.

Lügen-, Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ansonsten programmiere ich derzeit mit dem Bewusstssein, dass es egal ist, ob ich 2 Byte-Variablen dort einsetze, wo es auch eine 1 Byte-Variable täte – das geht schneller beim Schreiben, und bei den zugrundeliegenden Anwendnungen spielt das bei heutiger Rechnerleistung auch keine Rolle mehr, solange Programme nicht massenhaft eingesetzt werden (Strom sparen!).

Ich könnte mich schlapp lachen. Die beste Variante des Stromsparens wäre, wenn der Irre einfach auf seinen Programmier-Scheiß verzichten und eine Freeware-Software für Webdesign einsetzen würde.

Statt daß der Vollhonk ENDLICH mal etwas präsentiert, was man als ERGEBNIS seiner Hampeleien betrachten könnte, kommen tiefenphilosophische Betrachtungen über den Einsatz trivialer Zählervariablen.

Lügen-, Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Massenhaft eingesetzte Programme sollten natürlich weiterhin hinsichtlich der Abläufe optimiert werden, weil selbst der beste Rechner nicht den kleinsten unnötigen Zusatzaufwand leisten kann, ohne zusätzlich elektrische Energie zu fressen. Sicherlich könnte man weltweit mehr als nur ein KKW überflüssig machen.

Der Irre sollte gleich mal den ersten Schritt zum Energiesparen tun und seinen permanent laufenden Rechner zwischendurch mal ABSCHALTEN. Das täte nicht nur der Umwelt gut, sondern vor allem seinem Strafregister. Und auch der Energieverbrauch, der sich in Form der Heizkostenabrechnung darstellt, sinkt DRAMATISCH, wenn man nicht Tag und Nacht das Internet zuspammt.

Lügen-, Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sieht man von diesen Dingen ab, dann kann man mit Basic nach wie vor sehr weit kommen, obwohl Bill die Möglichkeiten stark beschnitten hat – in seinen Windows-Systemen.

Unter XP bekomme ich den Eingabebildschirm nur im Miniformat geboten, zudem war es mir nicht möglich, mit Basic oder von der Befehlszeile aus eine einfache Batch-Datei anzulegen (.bat)

Da sieht man mal, was für eine fürchterliche Dumpfbacke der Lüner Gehirnakrobat ist.

Unter XP einen dieser Miniformat-Bildschirme auf
Vollbildschirm-Größe zu bringen, bedarf „nur“ der Bedienung zweier Tasten, wofür der Irre aber bereits zu dämlich ist.

Und in der DOS-Ebene JEDERLEI Dateien zu erstellen ist spätestens für ein Grundschul-Kind mit rudimentären Computerkenntnissen kein Problem mehr.

Aber das ist wohl schon zu viel Fachwissen für ein 80er-Jahre-EDV-„Genie“, das ja mit dem großen Maul bereits ein Fibu-System programmiert hat, das besser war, als die professionellen.

Lügen-, Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Diese Dinge sind heute sicherlich nicht von konkretem praktischen Belang, aber vielleicht sind sie für die eine oder den anderen ein Hinweis darauf, dass man Grenzen gelegentlich auch unkonventionell umschiffen kann, dass man sich nicht einfach abfinden muss, weil die halbe Welt sagt: „Das und das geht nicht!“, wobei die meisten das nur sagen, weil andere es sagen.

Das, womit sich der Irre selbstgefällig auf die Schulter klopft und es als „unkonventionell umschiffte Grenze“ verkaufen will, ist für jemanden, der nur einige grundlegende Programmierkenntnisse mitbringt, bereits überhaupt kein Problem. Die „Grenzen“ des Irren sind dank seiner cannabisbedingten geistigen Behinderung offensichtlich schon seit langem recht eng gezogen.

Seine zusammengestoppelten „Verfahren“ zeigen einzig und allein, daß er von der Programmierung eines Rechners ungefähr so viel Ahnung hat, wie die sprichwörtliche Kuh vom Seiltanzen, und sich nur mit Provisorien, die an Lächerlichkeit nicht zu überbieten sind, über Wasser halten kann.

Lügen-, Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Mit den kleinen von mir eingesetzten Tricks schaffte ich es unter anderem, eine Textverarbeitung in Basic zu programmieren, [..] blitzschnell [..] beliebig viele Tabulatoren konnten gesetzt werden [..] einiges anderes an angenehmen Features wurde geboten. Jedenfalls wäre damals kein Programmierer darauf gekommen, dass hinter dem, was da am Bildschirm und im Druck zu sehen war, Basic hätte stehen können; jeder hätte auf C oder Turbo-Pascal getippt, die meisten es nicht annähernd für möglich gehalten, dass compiliertes Basic dahinter stehen konnte.

Er ist schon ein Fuchs, unser GröMaZ (= Größter Maulheld aller Zeiten).

Neben „Peeken“ und „Poken“ hat er schon damals Anwendungssoftware programmiert, die Microsoft das Fürchten hätte lehren können.

Aber nein: Warum wurde die erste Version von WORD damals noch liebevoll als WIN-Word bezeichnet … Naaaa … Rischtüüüüüsch: Weil Microsoft NATÜRLICH bei der genialen Software des Irren abgekupfert hat !!! Eigentlich sollte das Produkt selbstverständlich WINNIE-Word heißen !!!

Ich bin dafür, Dr. Lasar den Jahres-Ehrenpreis für hervorragende gerichtspsychiatrische Diagnostik zuzusprechen. Der „wahnhafte Störung“ des irren Quasselkaspers hat er jedenfalls hervorragend durchschaut.

Lügen-, Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Eine Indexverwaltung ohne jeden Ordnungsbegriff, die nur durch Datenbaggerei im RAM-Speicher verändert wurde – bei bis zu 256*256-1 Zeilen blitzschnell, es machte schon auf dem 80286-DX nur noch „paff“.

Was möchte uns der durchgeknallte Quatschkopf damit sagen? Daß er bereits damals so ein Chaot war, daß er keine anständige Programmierung auf die Kette kriegte?

Oder daß es schon damals „paff“ in seinem Hohlschädel sagte, in dem heute der permanente Zweiklang-Gong und das Stakkato-Klackern den Tagesablauf bestimmen?

Es ist völlig schleierhaft, WEN der Irre mit seinem EDV-Dummschwätz beeindrucken möchte, aber wer auch nur ansatzweise Kenntnisse der Materie mitbringt, kann sich über den großkotzigen Nonsense nur noch schlapp lachen.

Lügen-, Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich will ganz ehrlich sein: Den Bubble-Sort habe ich bis heute nicht verstanden, was womöglich an den Darstellungen gelegen haben kann. Ich hoffe zumindest, das es das Letztere gewesen sei, und derzeit habe ich leider nicht die Zeit, um insofern die Wahrheit heraus zu finden.

Gruß

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns.

Da ist der Irre ausnahmsweise wirklich mal ehrlich.

Der Bubblesort-Algorithmus gehört zum Primitivsten, was man in der Basic-Programmierung beherrschen sollte. Der wird bereits Schulkindern problemlos beigebracht, ist aber nichts für „hochintelligente“ hirnamputierte Gewohnheitsverbrecher mit Ladenhüter-Diplom.

Auf seine weiteren „weltbewegenden“ Erkenntnisse darf man wirklich gespannt sein. Auch wäre es sehenswert, wenn man ENDLICH MAL ERGEBNISSE statt der permanenten Dummschwätzerei zu Gesicht bekäme.

Dabei sollte er sich unser wahnhaft gestörter und schwer seelisch abartiger Gewohnheitsverbrecher aber schon mal Gedanken machen, wie er seine tollen „Tools“ an den Nutzer bringen will. Denn niemand seiner Heerscharen von potentiellen „Kunden“ wird Lust haben, sein Basic-Gehampel abzutippen.

Und den Wahnsinn, irgendeine Datei – im Quelltext oder kompiliert -, die vom verlausten Rechner des Irren stammt, herunterzuladen, wird wohl kaum jemand mitbringen.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Polizei Hagen und Dachschaden Sobottka in deren Visier / Uni Münster, Thomas Kutschaty, Ralf Jäger, SPD NRW,Philipp Jaworowski,Wolfgang Schepp,Antonios Kassaskeris,Polzei Hagen, Staatsschutz Polizei Hagen, Rüdiger Dohmann

Endlich tut sich mal was gegen den Denunzianten und Gewohnheitsverbrecher Winfried Sobottka. Hat aber lange gedauert. Damit rückt der Wideruf der Bewährung in greifbare Nähe.

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/05/vorermittlungsverfahren-gegen-winfried-sobottka-thomas-kutschaty-ralf-jager-spd-nrwphilipp-jaworowskiwolfgang-scheppantonios-kassaskerispolzei-hagen-staatsschutz-polizei-hagen-rudiger-dohman/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Vorermittlungsverfahren gegen Winfried Sobottka / Thomas Kutschaty, Ralf Jäger, SPD NRW,Philipp Jaworowski,Wolfgang Schepp,Antonios Kassaskeris,Polzei Hagen, Staatsschutz Polizei Hagen, Rüdiger Dohmann

Ladies and Gentlemen!

Im Rahmen eines von der Staatsschutz Polizei Hagen gegen mich geführten Vorermittlungsverfahrens versucht man offenbar, mich zur Löschung des folgenden Artikels zu bewegen:

http://belljangler.wordpress.com/2010/05/17/warnung-vor-kriminaldirektor-rudiger-dohmann-polizei-hagen-und-suche-nach-opfern-dr-ehrhart-korting-polizei-berlin-linksautonome-hamburg-und-berlin/

Was heißt hier „offenbar“ Wahnfried hat doch laufend die Polizei denunziert und des Mordes bezichtigt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Immerhin ist man mittlerweile auch bei der Staatsschutz Polizei Hagen soweit, dass man es sich abgeschminkt hat, mich als eine öffentliche Gefahr einzustufen, so schreibt der Sachbearbeiter wörtlich: „Von Herrn Sobottka geht keine Gefahr aus.“ Ferner ist dem Schreiben erwartungsgemäß zu entnehmen, dass mein Name bei der Staatsanwaltschaft Hagen und der Polizei Hagen bekannt sei, ich werde typisiert als jemand, der sich oft über alles mögliche aufrege und dann Aufrufe ins Internet setze.

Richtig, die Polizei hat erkannt, es mit einem schwer seelisch Abartigen zu tun zu haben, der nur herumspinnt und nichts erreicht.Das bedeutet aber nicht, dass er ungestraft denunzieren darf. Genau deswegen wurde er ja schon verurteilt. Die Polizei als Mörderbande öffentlich hinzustellen, dürfte für ihn sehr schwer verdaulich werden.Der Irre hat aus seinen letzten Urteilen nichts gelernt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nun, bewehrt u.a. mit dem Strafurteil in Sachen Philipp Jaworowski

[Repetitias non placent!]

und einem erstklassigen Artikel von Annika Joeres,

[Repetitias non placent!]

ermutigt aber auch durch Kontakte, die ich u.a. in den Fällen Antonios Kassaskeris und Wolfgang Schepp hatte, sehe ich keinerlei Rechtsgrund dafür, den von der Polizei Hagen ungeliebten Artikel zurückzuziehen; ich halte es vielmehr für notwendig, dass er im Netz stehen bleibt, weil ich ihn als ein sinnvolles Mittel ansehe, der Polizei Hagen zukünftiges Morden und zukünftige absichtliche Mitwirkungen an Falschverurteilungen ein wenig schwerer zu machen.

Hier beruft sich der wahnhaft gestörte Sobottka wieder auf Halbwissen und Vermutungen und glaubt nun mit dem Schwachsinn doch den Durchbruch zur Öffentlichkeit zu erreichen. Er wird, wie bei den letzten Verfahren, still und heimlich abgeurteilt werden.

Den Mordfall Nadine O. sollte der Irre besser mal aus dem Spiele lassen, denn da liegt ihm das Urteil vor, welches ganz eindeutig die Schuld von Philipp Jaworowski belegt.

Sich auf Annika Joeres zu beziehen, grenzt schon an Beleidigung. Die Frau hat nur Tatsachen geschildert und Zweifel geäußert, während der irre Sobottka daraus gleich ein Mordkomplott schmiedete.

Auch geht es hier nicht um die diversen Totes- bzw. Mordfälle, sondern ausschließlich um die falschen Anschuldigungen gegenüber der Polizei. Das wird ihm aber wieder das Gericht näher erläutern.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Was ich selbst im Umgang mit NRW-Polizei erlebt habe, u.a.,

[Repetitias non placent!]

was Barbara Kühn und ihr Vater Hans Pytlinski im Umgang mit NRW-Polizei erlebt haben, kann mich nicht geneigt machen, die NRW-Polizei entlarvende Informationen zu unterdrücken.

Winfried Sobottka

Der Wahnsinnige begreift eben gar nichts mehr, denn es geht nicht um „Entlarvung“ sondern Denunziation. Es war ja noch freundlich von der Polizei, den Geistesgestörten vorzuwarnen und zu Änderung seines Stiles zu bewegen. Dass Wahnfried niemals Einsicht in die Notwendigkeit zeigen würde, ist jedem klar, der ihn jemals gelesen hat. Erfreulich, dass sich die Polizei endlich mal der Diffamierungen erwehrt. Jeder der zu einem Polizisten Ar…loch sagt, bekommt einen auf den Deckel und der Geistesgestörte darf diese ungestraft des Mordes bezichtigen. Das geht ja wohl gar nicht.

§ 130
Volksverhetzung

(1) Wer in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören,

1.

gegen eine nationale [Hier der Polizeiapparat], rassische, religiöse oder durch ihre ethnische Herkunft bestimmte Gruppe, gegen Teile der Bevölkerung oder gegen einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer vorbezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung zum Hass aufstachelt, zu Gewalt- oder Willkürmaßnahmen auffordert oder

2.

die Menschenwürde anderer dadurch angreift, dass er eine vorbezeichnete Gruppe, Teile der Bevölkerung oder einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer vorbezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung beschimpft, böswillig verächtlich macht oder verleumdet,

wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Leichenfledderer Sobotka wieder in Aktion, Henriette Lyndian, Richter Helmut Hackmann, Karen Haltaufderheide, Thomas Kutschaty, SPD Wetter, Jusos Wetter, CDU Wetter, FDP Wetter, Junge Union Wetter Ruhr

Mit dem schwer seelisch abartigen Sobottka zu kommunizieren, ist schwieriger als mit einem Kühlschrank. Der Wahnsinnige windet und dreht sich verlogen immer wieder im Kreise. Ich ziehe hier nur noch die 3 Lügen raus, weil es mir zu lästig ist diesen perversen Dreck noch ausführlich zu kommentieren.

http://kritikuss.over-blog.de/article-ss-satanisten-geben-mord-an-nadine-ostrowski-zu-z-k-karen-haltaufderheide-thomas-kutschaty-spd-wetter-jusos-wetter-cdu-wetter-fdp-wetter-junge-union-wetter-ruhr-64577336.html

Das ist Wahnfrieds Reaktion, auf meinen letzten Artikel:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/01/08/schandmaul-sobottka-und-seine-verquasten-theorien-hannelore-kraft-thomas-kutschaty-ralf-jager-philipp-zobel-doris-kipsieker-karen-haltaufderheide-evangeliche-gemeinde-wengern-cvjm-volmarstein/

 

1. Lüge

Lügen- und Schandmaul Sobottkahat Folgendes geschrieben:

Nun wollen sie angeblich auf drei meiner Hauptargumente  für die Unschuld Philipps eingegangen sein.

Erstens darauf, dass es am ganzen Tatort und an der Leiche keinerlei Spuren von Philipp gab, außer angeblich an einem Lichtschalter, den die Polizei zur „Untersuchung“ ausgebaut hatte:

Für diejenigen, die womöglich zu dumm sein sollten, die dumme Masche zu durchschauen:

 Ich habe an keiner einzigen Stelle bezweifelt, dass an dem Lichtschalter irgendwann Spuren des Philipp gewesen sein mögen, ich brauche das Gegenteil daher auch nicht zu beweisen.

Der Irre lügt, dass sich die Balken biegen. Ich suche das nur nicht mehr raus, weil mir dafür die Zeit zu schade ist.

Wahnfried hatte anfangs steif und fest behauptet, dass man den Lichtschalter nur ausgebaut habe, um diesen mit der DNA des Mörders zu kontaminieren. Aus seiner Sicht hätte man den Schalter nicht ausbauen müssen. Das mal zu Wahnfrieds „an keiner Stelle bezweifelt“. Da er mit der Aussage nur Spott erntete, gibt er nun notgedrungen zu, dass wohl doch die DNA des Mörders an dem Lichtschalter vorhanden war. Wie soll diese denn in Abwesenheit des Mörders dorthingekommen sein?

2. Lüge

Lügen- und Schandmaul Sobottkahat Folgendes geschrieben:

Zweitens darauf, dass im Auto des Philipp Wochen später angeblich Blutschuppen gefunden wurden, aber nicht einmal Mikrospuren von Blut in den Polstern seines Fahrersitzes oder in den Fasern des Auto-Teppichbelages:

Wenn Philipp, wie vom Gericht angenommen, unmittelbar vor der Abfahrt vom Tatort massiv auf Nadine eingestochen haben soll, so massiv, dass das Gäste-WC wie ein Schlachthaus aussah, weil Blut in alle Richtungen spritzte, dann wäre auch seine Kleidung stark mit Blut kontaminiert gewesen, das in der kurzen Zeit bis zum Einstieg in das Auto auch nicht hätte austrocknen können. Im Urteil ist davon die Rede, er habe seine blutverschmutzte Kleidung zuhause ausgezogen und in die Duschtasse gelegt.

Da ich auch nur von Blutspritzern sprach, sind die Blutschuppen zu erklären, was ein Geistesgestörter natürlich nicht begreifen kann.

Hier muss man aber hinzufügen, dass Wahnfried in völliger Unwissenheit schreibt, was bei total Verblödeten eben üblich ist. Vielleicht sollte er mal einen aus den Reihen seiner bekannten Gerichtsmediziner befragen, was für eine riesige Pfütze nur ein halber Liter Blut macht. Das gibt eine riesige Sauerei.

Letztlich sollte Sobottka wirklich endlich lesen lernen, denn der Mörder hat erst, bei sich zu Hause angekommen, seine Kleidung in die Duschwanne gelegt. Danach wird er wohl kaum mit diesen wieder ins Auto gestiegen sein.

Entweder ist Sherlock Humbug saudumm oder er lügt sich seine Sache so zurecht., wie es ihm in den Kram passt. Jedenfalls ist der Mörder nicht mit nasser Kleidung ins Auto gestiegen und die Blutspritzer erzeugen eben Blutschuppen.

3. Lüge

Lügen- und Schandmaul Sobottkahat Folgendes geschrieben:

Drittens darauf, dass zwei verschiedene Kabel im Spiel sind, die als Drosselkabel infrage kommen, und gerade das Kabel, das man bei Philipp gefunden haben will, nicht das Drosselkabel sein kann:

1. Nach Angaben des LKA-Experten Thomas Minzenbach stammt das unter der Leiche gefundene Kabel aus dem Haushalt des Opfers:

Demnach brauchte der Killer, wer auch immer es war, das Drosselkabel nicht mitzubringen.

2. Unabhängig davon, woher nun welches der beiden Kabel stamme, ist es sicherlich klar, dass der Kabelrest unter Leiche zum benutzten Drosselkabel gehörte, und unstrittig ist es, dass es sich bei diesem Kabel um ein anderes als um das bei Philipp angeblich gefundene Kabel handelt.

 So kommt natürlich die Frage auf, wieso ein angeblich bei Philipp gefundenes Telefonkabel, das mit dem Mord nichts zu tun haben kann, Blutspuren vom Mordopfer aufweist: Hier muss also manipuliert worden sein.

Vielleicht sollte sich der Wahnsinnige mal das Geständnis des Mörders vorlesen lassen, denn da ist seine Kabelspinnerei ad absurdum geführt:

Schon erstaunlich, dass die Erinnerungslücke grade dann auftrat, als es darum ging, ob er ein Kabel mitgebracht habe.

Zumindest ist das Urteil schlüssig und damit der Tathergang einwandfrei belegt. Nur ein wahnhaft Gestörter kann daran zweifeln.

4. Lüge

Lügen- und Schandmaul Sobottkahat Folgendes geschrieben:

Ich stelle fest, dass die SS-Satanisten sich so sehr unter Druck gesetzt fühlen, dass ihnen keine noch so dumme Masche zu dumm ist, um die Tatsachen im Mordfalle Nadine Ostrowski krumm zu lügen. Besser können sie  es nicht mehr unter Beweis stellen, dass sie den Mord zu verantworten haben.

Der Einzige, der derzeit unter Druck ist, ist der Geistesgestörte selber, denn er muss die Richtigkeit seiner perversen Lügengeschichten beweisen.

Zuletzt noch eines.. Unter diesem Artikel zählte ich in 6 Punkten die Lügenmärchen und Falschverdächtigungen des wahnhaft gestörten Sobottka auf:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/01/08/morderfreund-winfried-sobottka-hannelore-kraft-guido-westerwelle-sabine-leutheusser-schnarrenberger-polizei-berlin-polizei-dortmund-polizei-hamburg-bodo-ramelow-katja-kipping/

Nun einmal zu Sobottkas „sachlichen“ und „belegten“ Ausführungen:

  • Die Spurensicherung hat die Reifenspuren nachträglich in den Boden genagt.
  • Die Gerichtsmedizin hat Blutplättchen im Wagen des Mörders verteilt.
  • Die Ortung des Handys des Mörders sei falsch, weil die Funkzelle über weites unbewohntes Gebiet reicht.
  • Die DNA an dem Lichtschalter wurde von der Spurensicherung verfälscht.
  • Es gäbe ein zweites Telefonkabel, womit das Opfer gedrosselt worden sei.
  • Das Geständis sei erzwungen.

Dem ist noch ein wesentlicher Punkt hinzuzufügen.

  • Der Gerichtmediziner habe gelogen, weil er festgestellt habe, dass die Schnittverletzungen beim Opfer rechtsseitig seinen.

Wahnfrieds Beweisführung beruht nur auf Lügen, Verleumdungen und Falschverdächtigungen. Zu verdanken hat man es der Dummheit des Richters am Landgericht Dortmund Helmut Hackmann, der nichts besseres zu tun hatte, als den Mordfall Nadine O. wieder aufzubrühen, obwohl dieser in keinem Zusammenhang mit den Straftaten des Gewohnheitsverbrechers Sobottka steht. 

Richter Knappmann am Amtsgericht war in dem vorangegangenen Verfahren da weitaus klüger und ist gar nicht erst auf den Irrsinn eingegangen. Siehe auch hier:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/18-winfried-sobottka-und-sein-letztes-urteil/

Nicht zu vergessen ist auch das abstruse Verhalten, dieser Unrechtsanwältin Henriette Lyndian, welche der Auslöser dieses Wahnsinns war.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste Stalker, Leichenfledderer Lügner, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer des Internets Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Schandmaul Sobottka und seine verquasten Theorien, Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Ralf Jäger, Philipp Zobel, Doris Kipsieker, Karen Haltaufderheide, evangeliche Gemeinde Wengern, CVJM Volmarstein, Ida Haltaufderheide

Winfried Sobottka, der schwer seelisch Abartige bzw. wahnhaft Gestörte, versucht normaldenkende Menschen zu belehren.

http://belljangler.wordpress.com/2011/01/08/winfried-sobottka-an-die-ss-satanisten-am-08-januar-2011-z-k-hannelore-kraft-thomas-kutschaty-ralf-jager-philipp-zobel-doris-kipsieker-karen-haltaufderheide-evangeliche-gemeinde-wengern-cvj/

Lügen- und Schandmaul Sobottkahat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka an die SS-Satanisten am 08. Januar 2011 / z.K. Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Ralf Jäger, Philipp Zobel, Doris Kipsieker, Karen Haltaufderheide, evangeliche Gemeinde Wengern, CVJM Volmarstein, Ida Haltaufderheide

Dipl.- Verbrecher Winfried Sobottka, AMARSCHIST und Order of ?

Hallo, SS-Satanisten!

Ich habe immer an Eure Lernfähigkeit geglaubt, wie auch daran, dass tief in jeder und jedem von Euch ein guter Kern stecke, den Ihr derzeit leider um keinen Preis wahrhaben wollt.

Im Gegensatz zu der Ausgeburt der Hölle hat jeder von uns einen guten Kern. Von einem Wahnsinnigen als Satanist bezeichnet zu werden, betrachten wir als höchstes Lob. Würde uns der Irre als Gleichgesinnte betrachten, müssten wir an unserem Verstande zweifeln. Von einem Wahnsinnigen und Gewohnheitsverbrecher, dem jegliche Auffassungsgabe und jegliches Rechtsempfinden abhanden gekommen ist, lassen wir uns gewiss nicht belehren.

Lügen- und Schandmaul Sobottkahat Folgendes geschrieben:

Ihr scheint es schon fast verstanden zu haben, dass gegen meine Person gerichtete Lügen und Drohungen keine tauglichen Mittel sind, um die sachliche Beweisführung für die Unschuld des Philipp Jaworowski zu widerlegen. Ihr werdet es auch noch völlig verstehen.

Wie soll man bitteschön eine irrationale „Beweisführung“ rational widerlegen? Das Lügen und Drohen sind wohl die hervorragenden Eigenschaften des schwer seelisch abartigen Sobottka. Gewiss hat er seine Anklageschriften immer noch nicht gelesen. Wie soll man ihn denn verstehen, wenn selbst ein Psychiater das nicht kann.

Lügen- und Schandmaul Sobottkahat Folgendes geschrieben:

Versuchen wir es nun einmal mit Lektion Nr. 2, vielleicht könnt Ihr es auch schon etwas lernen, was sachliche Argumentation bedeutet.

Was kann man von einem nachweisbar Wahnsinnigen denn lernen?

Lügen- und Schandmaul Sobottkahat Folgendes geschrieben:

Was Ihr in einem neuen Artikel auf einem Eurer anonym geführten Anti-Sobottka-Blogs bietet, ist keine sachliche Argumentation. Ihr gebt Behauptungen von mir zum Teil völlig falsch wieder, und bezeichnet das dann als meine Argumente. Das ist bereits erbärmlich, deutlicher könnt Ihr es nicht mehr machen, dass Ihr meinen Argumentationen nichts Gescheites entgegen setzen könnt.

Für den Irren sind eben Fakten unsachlich. Was gescheit ist kann grade ein wahnhaft Gestörter beurteilen. Erbärmlich ist einzig und allein seine perverse Leichenfledderei.

Lügen- und Schandmaul Sobottkahat Folgendes geschrieben:

Ich will es hier nur anhand dreier sehr wesentlicher Punkte einmal verkürzt darlegen, was meine Argumentationen sind, in der Hoffnung, dass es für Euch nicht zu hoch sei:

Schon mal gut, dass der Irre nur auf 3 Punkte einzugehen vermag. Es gibt aber noch mehr Punkte, wo er völlig daneben liegt und die noch nicht angesprochen worden sind.

Lügen- und Schandmaul Sobottkahat Folgendes geschrieben:

Was den Lichtschalter angeht: Da, abgesehen angeblich von dem Lichtschalter, nirgendwo am Tatort und auch nicht an der Leiche auch nur die geringste Spur von Philipp zu finden war, kann Philipp gar nicht dort gewesen sein. Also kann er dort auch keinen Lichtschalter berührt haben, also muss Manipulation im Spiele sein, wenn auf einem Lichtschalter (den die Polizei ausgebaut hatte!) Spuren von ihm zu finden sind.

Nun sind eben mal die Spuren an dem Schalter gefunden worden und der Irre in der Pflicht, das Gegenteil zu beweisen. Ansonsten gilt eben:

Um den wahnsinnigen Sobottka zu überzeugen, hätte der Killer 3 Tage vor der Tat nicht duschen dürfen und diese noch nackt begehen müssen, damit er ausreichnd DNA hinterlässt.

Lügen- und Schandmaul Sobottkahat Folgendes geschrieben:

Was die Blutschuppen im Auto angeht: Wenn Philipp mit blutnasser Kleidung in sein Auto gestiegen wäre, so hätte das nicht zu lose herum liegenden Blutschuppen geführt, sondern dazu, dass Blut in die Fasern des Fahrersitzes und wohl auch des Auto-Teppichbelages eingedrungen wäre. Solche Blutspuren festzustellen und zuzuordnen, ist eine Kleinigkeit für heutige Kriminaltechniker. Aber solche Blutspuren gab es nicht, also kann er auch nicht mit blutnasser Kleidung im Auto gesessen haben. Im Auto angeblich oder tatsächlich herumliegende Blutschuppen können hingegen zu jedem späteren Zeitpunkt von jedem verstreut worden sein, und dass sie gefunden wurden, obwohl Philipp nicht mit blutnasser Kleidung im Auto gesessen haben kann, beweist die Manipulation.

Woher hat den das gehirnamutierte Geschöpf das Wissen, dass die Kleidung des Mörders blutnass war? Geht man von der Realität aus, hatte er gewiss Blutspritzer abbekommen, aber nicht im Blut gebadet.

Lügen- und Schandmaul Sobottkahat Folgendes geschrieben:

Was das doppelt vorhandene Drosselkabel angeht, so hatte der Kriminaltechniker Thomas Minzenbach gesagt, der Kabelrest unter der Leiche stamme vom Ostrowski-Telefon, das bei Philipp angeblich oder tatsächlich gefundene Kabel nicht. Das Gericht drehte diese Aussage um. Nach Lage der Dinge ist das bei Philipp gefundene Kabel weder das Drosselkabel noch das Ostrowski Kabel. Damit wird der von Gericht behauptete Tatablauf völlig über den Haufen geworfen, zweitens kann an das bei Philipp gefundene Kabel nur durch Manipulation Spurenmaterial von von Nadine herangekommen sein, denn beim Mord selbst hatte es eindeutig keine Rolle gespielt: Das Drosselkabel war natürlich das Kabel, von dem man einen Rest unter der Leiche fand.

Hier hat Sherlock Humbug aber gründlich versagt.Wenn das Drosselkabel nicht aus dem Haushalt des Opfers stammt, muss es der Killer mitgebracht haben. Da Wahnfried saudoof ist erläutere ich im mal, was das folgerichtig bedeutet. Philipp J. hat somit mit dem Vorsatz zum Töten das Opfer aufgesucht. Das dürfte die Angelegenheit noch verschlimmern. Nur setzte diesbezüglich das Erinnerungsvermögen dieses widerwärtigen Schlächters aus, was auch normalen Menschen zu denken gibt. Bedauerlich ist nur, dass Sherlock Humbug kein Denkvermögen hat.

Lügen- und Schandmaul Sobottkahat Folgendes geschrieben:

Über den folgenden LINK gelangt man zu den wichtigsten Argumentationen und Belegen dafür, dass Philipp unschuldig sein muss:

[Irrelevanter Wahnsinnswiederholungslink]

Versucht es also nochmals, wenn Ihr wirklich auf Argumentationen eingehen wollt. Meine Argumente zu unterschlagen, stattdessen platte Lügen aufzutischen und sie als meine Argumente zu bezeichnen, ist keine Widerlegung meiner sachlichen Darlegungen, sondern nur ein weiterer Beweis dafür, dass Euch sachliche Argumente fehlen.

Wir werden gewiss nicht mehr versuchen einen Geistesgestörten von seinem Wahn abzubringen. Das überlassen wir zukünftig der Psychiatrie bzw. der Justiz. Eher kann man ja mit einem Kühlschrank reden als mit einer Kreatur, welche zwischen den Ohren nur Kot beherbergt.

Lügen- und Schandmaul Sobottkahat Folgendes geschrieben:

Mit anarchistischen Grüßen

Winfried Sobottka, AMARSCHIST und Order of ?

Und hier Euer einfältig geschriebener Schmutzbeitrag:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/01/08/morderfreund-winfried-sobottka-hannelore-kraft-guido-westerwelle-sabine-leutheusser-schnarrenberger-polizei-berlin-polizei-dortmund-polizei-hamburg-bodo-ramelow-katja-kipping/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste Stalker, Leichenfledderer Lügner, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer des Internets Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Justizskandal, Richter Helmut Hackmann und Grauensanwältin Henriette Lyndian, Verbrecher Sobottka, Sherlock Holmes, Satansmord in Wetter-Wengern, Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Ralf Jäger, SPD Duisburg, womblog, Ruhrbarone, Westfalenpost Wetter, Karen Haltaufderheide

Der geistesgestörte Sobottka sucht wieder die Unterhaltung. Mir liegt es fern auf seine Lügengeschichten näher einzugehen, weil er in seinem Wahn immer Vermutungen als Fakten hinstellt. Bei alledem vergisst er immer, dass es ein Geständnis gibt. Selbst wenn der Wahnsinnige die Wahrheit von dem Mörder selber erfahren würde, aber er ist ja zu feige diesen mal aufzusuchen um seine verquasten Theorien vorzutragen, wäre das für ihn Lüge. Es ist keine Schande, sich im Leben zu Irren, aber es ist eine, wenn man den Irrtum nicht einsehen kann. Sowas ist aber bei Wahnsinnigen üblich.

http://belljangler.wordpress.com/2011/01/03/sherlock-holmes-satansmord-in-wetter-wengern-und-die-frage-nach-dem-warum-teil-01-hannelore-kraft-thomas-kutschaty-ralf-jager-spd-duisburg-womblog-ruhrbarone-westfalenpost-wetter-karen/

Wahnfriedhat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: Satansmord in Wetter-Wengern und die Frage nach dem „Warum“, Teil 01 / Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Ralf Jäger, SPD Duisburg, womblog, Ruhrbarone, Westfalenpost Wetter, Karen H.

Winfried Sobottka: Mr. Holmes, von den 5 Indizien, die die Polizei für die Schuld des Philipp vorgetragen hat, haben Sie sich nun mit 4-en befasst. In zwei Fällen konnten Sie nachweisen, dass die Indizien getürkt sein müssen, in den beiden anderen konnten Sie darlegen, dass sehr vieles dafür spreche, dass sie auch getürkt seien:

[Irrelevanter Wahnsinnswiederholungslink] 

Beweisen konnte der Irre bisher gar nichts. Er lebt eben nur von Unterstellungen und Falschverdächtigungen.

Wahnfriedhat Folgendes geschrieben:

Nun gibt es Internetstalker, die jeden Belljangler-Beitrag mit einem ansonsten inhaltlosen Beleidigungs- und Verleumdungsbeitrag beantworten, die sich aber an folgende Belljangler-Beiträge nicht herangewagt haben:

[Die irrelevanten Wahnsinnswiederholungslinks werden weggelassen.]

  1. Zum doppelt vorhandenen Drosselkabel
  2. Zur angeblichen Spur Philipps an einem Lichtschalter

Soweit ich das verstanden habe wurde mit dem Telefonkabel erdrosselt und nicht mit dem Stromkabel. Weshalb soll das Stromkabel auf einmal eine Rolle spielen?

Was den Lichtschalter betrifft, mag der Irre doch Philipp selber fragen, aber dazu ist er zu feige. Sicher ist nur, dass die DNA des Mörders an dem Lichtschalter zu finden war.

Wahnfriedhat Folgendes geschrieben:

Doch nun behaupten sie einfach, es habe ja unmöglich einen Grund zum Türken geben können, also sei auch nicht getürkt worden.“

Gemach gemach. Hier stellt der Irre in den Raum, dass getürkt worden sei Da ist er erstmal in der Beweispflicht, aber ohne „hätte, wenn und wäre“, Er ist in der Pflicht, Gegenbeweise zu den Fakten der Ermittler zu erbringen und das ohne phantastische Geschichten.

Wahnfriedhat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: „Wie Sie schon bemerkt haben, ist es bezeichnend, dass sie gerade um diejenigen Beiträge einen Bogen machen, in denen es lupenrein nachgewiesen wird, dass getürkt worden sein muss. Das konnte als Faktum herausgearbeitet werden, und es wird natürlich nicht dadurch widerlegt, dass irgendwer sagt: „Ja, aber warum hatten sie denn türken sollen?“ Wenn nachweislich getürkt wurde, dann wurde getürkt, und an dem Punkt sind wir. Die Frage danach, warum getürkt wurde, müssten eigentlich die beantworten, die getürkt haben.

Nichts ist lupenrein nachgewiesen. Wer das Türken unterstellt, wie Wahnfried, ist im Zugzwang. Ich halte mich genüsslich an die Ergebnisse der Ermittler. Soll doch der Irre beweisen, dass die Ermittlungen fehlerhaft sind. Das ist die Taktik der total Verblödeten, irgendetwas unbegründet in den Raum stellen und von den Anderen erwarten, dass diese es widerlegen. Die DNA wurden nun mal an dem Lichtschalter gefunden und Nadine O. mit dem Telefonkabel gedrodsselt. Nun ist es Sache des Wahnsinnigen das Gegenteil nachvollziehbar zu beweisen und das kann er nicht.

Wahnfriedhat Folgendes geschrieben:

Im Übrigen ist es merkwürdig, wie verschieden die Maßstäbe in Deutschland doch sind, je nachdem, wozu sie Verwendung finden. Betrachten wir andererseits einmal den Philipp Jaworowski: Warum hatte er Nadine um Mitternacht besuchen wollen, obwohl er sie nur vom Ansehen kannte und nicht einmal etwas von ihr wollte? Warum hätte er ihr gegenüber ein Geheimnis lüften sollen, das er ansonsten seit Jahren streng für sich behielt, dass er eben unter weiblichen Namen mit Mädchen chattete?

Alles nur Vermutungen und keine Beweise. Ich wiederhole mich nur, wenn ich sage, dass der Leichenfledderer seinen Mörderfreund aufsuchen solle, denn kein anderer kann die Frage beantworten. „Warum“ ist kein Beweis.

Wahnfriedhat Folgendes geschrieben:

Nehmen wir einmal an, es wäre so gewesen, obwohl man sich wirklich nicht vorstellen kann, warum, dann folgt die Frage, warum er ihr, wenn sie sich darüber aufgeregt hätte, deshalb mit außergewöhnlicher Gewalt entgegengetreten sein sollte, obwohl er Gewalt doch sonst niemals als Konfliktmittel eingesetzt hatte.

Der Irre sollte wirklich endlich lesen lernen, denn genau der Punkt ist in dem Urteil ausführlich erläutert. Achso, ich vergaß, Wahnfried ist ja erst 5.Nadine O. reagierte sauer darauf, daß sich der Mörder als Mädchen ausgegeben hatte und da sie sich nicht beruhigte, schlug er zu.

Wahnfriedhat Folgendes geschrieben:

Alles, was Philipp getan haben soll, erscheint völlig unverständlich, wenn man sich seine Vorgeschichte ansieht. Es gibt, wenn man unterstellt, er hätte Nadine aufgesucht und letztlich gemordet, für wirklich nichts eine befriedigende Erklärung. Aber das scheint in Deutschland niemanden zu stören.

Jeder Mord ist für normale Menschen unverständlich. Nur diese widerwärtige Missgeburt aus Lünen sieht das anders.

Wahnfriedhat Folgendes geschrieben:

Doch dass Polizei und Justiz nachweislich getürkt haben, um den Philipp zum Schuldigen stempeln zu können, das soll trotz des Nachweises nicht anerkannt werden, weil sie ja angeblich keinen Grund dafür gehabt hätten?

Den Beweis ist der Wahnsinnige noch schuldig. Es gab für niemanden einen Grund das Mädchen zu ermorden und Philipp unschuldig hinter Gitter zu bringen. Das sind alles nur die krankhaften Phantasien eines Geistesgestörten. Juristen nennen das „verquaste Theorien“.

 Wahnfriedhat Folgendes geschrieben:

Naturgesetze und Logik sollen über Bord geworfen werden, weil die deutsche Polizei und die deutsche Justiz angeblich durch und durch anständig sind? Und wer das nicht begreift, gehört in die Psychiatrie oder ins Gefängnis?“

Gäbe es Naturgesetze und Logik, dann wäre der Irre schon längst in der Klapse. Hat Wahnfried den Schalter untersucht? Nein. Hat Wahnfried das Telefonkabel jemals in der Hand gehabt? Nein. Hat Wahnfried die Reifenspuren untersucht? Nein. Hat Wahnfried mit Philipp jemals gesprochen, wegen des Geständnisses? Nein.

Was hat Wahnfried an Beweisen? Keine. Ich wiederhole mich wieder. Wenn Wahnfried, diese Ausgeburt der Hölle, nicht eindeutig beweisen kann, wo der Mörder zur Tatzeit sich aufgehalten hat, außer am Tatort, soll dieser sein dämliches Schand- und Lügenmaul halten. Da der schwer seelisch Abartige ja alles besser weiß, selbst als der Mörder, dürfte der Nachweis ein Leichtes für ihn sein. Auch seine hellseherischen Fähigkeiten werden sich dabei vorteilhaft auswirken.

Wahnfriedhat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Sie werden auch die Gründe deduzieren?“

Wahnfried mag erstmal die Prämissen auf den Tisch packen aus denen er seine irren Schlussfolgerungen zieht. Besser wäre noch, wenn er sich sein psychiatrisches Gutachten mal zu Gemüte führen würde, damit er weiß, wo er selber dran ist.

Wahnfriedhat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: „Das werde ich sicherlich tun, aber zuvor habe ich noch einiges andere in der Sache zu tun.“

In der Sache gibt es nichts mehr zu tun. der geständige Mörder ist rechtskräftig verurteilt und ein schwer seelisch Abartiger kann es nicht lassen sich in dem Sumpf zu suhlen sowie die Anghörigen vom Opfer noch auf bedrohliche Art zu belästigen.

Die Verwandten des Täters und des Opfers sollten sich mal bei dem Horrorrichter Helmut Hackmann und der Anwältin des Grauens Henriette Lyndian recht herzlich bedanken und beantragen, dass die Beiden auf ihren Geisteszustand untersucht werden.

Es ist wahrhaftig ein Justizskandal, Wahnfried, trotz seiner Vorstrafen, noch Bewährung zu bewilligen. Dies auch noch, obwohl das psychiatrische Gutachten eindeutig aussagt, dass mit weiteren Straftaten zu rechnen sei, was ja auch geschah.

https://dasgewissen.wordpress.com/2010/08/02/winfried-sobottka-ist-schwer-seelisch-abartig-i/ Blatt 38

Der heftigste Fauxpas war aber, dem Irren noch das Urteil im Mordfall Nadine O. zu überlassen, obwohl allen Beteiligten die schwere seelische Abartigkeit Sobottkas bekannt war und

https://dasgewissen.wordpress.com/2010/08/02/winfried-sobottka-ist-schwer-seelisch-abartig-i/ Blatt 34/35

dieses Vorgehen regelrecht zu weiteren Straftaten auffordern würde. Auch war dem Gericht bekannt, dass Sobottka an einer chronischen psychiatrischen Erkrankung leidet.

https://dasgewissen.wordpress.com/2010/08/02/winfried-sobottka-ist-schwer-seelisch-abartig-i/ Blatt 37

Das Handeln der genannten Juristen lässt nur die Schlüsse zu, dass sie das derzeitige und vorhersehbare Verhalten Sobottkas begrüßen oder das pschiatrische Gutachten niemals gelesen haben. Beides beweist deren Unfähigkeit!

Dass Sobottka das Urteil zu seiner Verteidigung benötige, wie Lyndian behauptete, war wohl das dümmste Argument, was man von einer Volljuristin erwarten konnte. Lyndian ist wohl die einzige Figur auf diesem Globus, die nicht vorhersehen konnte, dass Sobottka das Urteil einschl. aller dort aufgeführten realen Namen veröffentlichen würde, um seine verquaste Theorie, dass die Besucherinnen die Mörderinnen seien, noch zu untermauern. Spätestens als er pietätlos den Vater der Getöteten anrief und belästigte, war die Bewährung zu widerrufen. Für die genannten „Juristen“ scheint das aber zur Normalität zu gehören. Es darf ja wohl nicht wahr sein, dass ein Verbrecher, der unter Bewährung steht, die gleichen Verbrechen, wie verurteilt weiterhin begehen darf, ohne irgendwelche Repressalien durch die Justiz. Auch der Zeitraum zwischen Urteilcverkündung und Fertigstellung des schriftlichen Urteils ist kein rechtsfreier Zeitraum. Das schriftliche Urteil wird hoffentlich noch in diesem Jahzehnt, welches grade begonnen hat, fertig.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste Leichenfledderer Lügner, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer des Internets Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338