Swordbeach’s Blog, Dr. Eberhard Josephi, Mordfall Nadine O., Polizei Dortmund, Polizei Hagen, Vors. Richter am Landgericht Marcus Teich, Richter am Landgericht Dr.Christian Voigt, Landgericht Hagen,Westfalenpost Hagen, Karen Haltaufderheide Richter, Olaf Przybilla, Süddeutsche Zeitung und Dachschaden Sobottka.

DACHSCHADEN SOBOTTKA fühlt sich als saudämlicher Ladenhüter wieder berufen einen fähigen Rechtsmediziner zu belehren.

kleiner_idiot

http://swordbeach.wordpress.com/2013/02/18/dr-eberhard-josephi-ich-muss-vor-ihnen-warnen-z-k-polizei-dortmund-polizei-hagen-vors-richter-am-landgericht-marcus-teich-richter-am-landgericht-dr-christian-voigt-landgericht-hagenwestfale/

Vorab:

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN Winfried Sobottka:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dr. Eberhard Josephi, ich muss vor Ihnen warnen! /z.K. Polizei Dortmund, Polizei Hagen, Vors. Richter am Landgericht Marcus Teich, Richter am Landgericht Dr.Christian Voigt, Landgericht Hagen,Westfalenpost Hagen, Karen Haltaufderheide Richter, Olaf Przybilla, Süddeutsche Zeitung

Dr. Eberhard Josephi, ich muss vor Ihnen warnen!

Weiß der geistesgestörte einschlägig vorbestrafte Gewohnheitsverbrecher überhaupt noch, vor wem er mittlerweile alles gewarnt hat? Dass ihn KEIN Mensch mehr ernst nimmt, müsste ihm eigentlich selber klar werden, wenn er denn mal einen lichten Moment hätte. troest2

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

aufgrund der von Ihnen erhobenen Befunde hätte Ihnen auffallen müssen, dass die Geschichte vom Mörder Philip Jaworowski im Strafverfahren wegen Mordes an der Nadine Ostrowski nicht stimmen konnte:

Das kann natürlich AUSSCHLIESSLICH dieser lüner Dorftrottel beurteilen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

1. Niemand lässt sich mindestens drei Mal wuchtig mit hartem Gegenstand auf eine sehr schmerzempfindliche Stelle an der Oberstirn schlagen, wenn er handlungs- und bewegungsfähig ist. Genau das müsste Philip Jaworowski aber mit der ihm dabei gegenüberstehenden Nadine Ostrowski gemacht haben, wenn man Ihren Feststellungen und dem Strafurteil folgt!

Stumpfsinnig wie der Irre nun mal ist, wiederholt er denselben Scheiß immer wieder ohne zu begreifen, dass Handlungs- und Bewegungsfähigkeit NICHTS über das Reaktionsvermögen aussagt.

Dafür wird er bis zu seinem Lebensende diesen Schwachsinn wiederholen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Hier ein Bild, in dem mit einem roten Balken an der Oberstirn der Bereich markiert ist, in dem Ihren Worten nach die „mindestens drei Verletzungen durch stumpfe Gewalt“ platziert wurden, während das Opfer nach Ihren Worten handlungsfähig gewesen und geblieben sein musste:

Nadine O. 10.26. 2012-2

Getretener Quark wird breit – nicht stark.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dr. Josephi, ich habe mit normalen Menschen wie mit Rechtsmedizinern darüber gesprochen, der prominenteste jener Rechtsmediziner war Prof. Dr. med. Peter Betz, Direktor des Institutes für Rechtsmedizin an der Universität Erlangen, seit Jahrzehnten ein sehr vielbeschäftigter rechtsmedizinischer Gutachter, niemand konnte sich vorstellen, dass ein bewegungsfähiger Mensch sich ein solches Verletzungsbild zufügen ließe!

Sicher wird sich jeder der angerufenen Rechtsmediziner ausgiebig mit dem Wahnsinnigen, der vorgab ein Buch über einen Mordfall zu schreiben, beschäftigt haben. Sie haben dem Irren einfach recht gegeben und waren ihn ENDLICH los.

Wahnfried ist ja lästig wie eine Schmeißfliege und hört nicht eher auf zu quasseln, bis man ihm recht gibt. Den Beweis liefert er ja auch im Internet, indem seinen Hirnschrott penetrant so lange wiederholt, bis die Leute es nicht mehr lesen wollen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Doch Sie erhoben keinen Einspruch, als das Gericht diese unmögliche Tatversion präsentierte!

Das ist wieder eine der haltlosen Unterstellungen dieses ordinären Gewohnheitsverbrechers.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

2. Weiterhin erklärten Sie, dass Hautverfärbungen an „beiden Armen und Händen“, insgesamt also mindestens vier, Abwehrverletzungen gegen Schläge mit dem Griff einer schweren Maglite-Taschenlampe (35 cm lang, gefüllt mit Batterien) sein könnten.

Auch das ist schlichtweg Unsinn:Alle Maglite-Taschenlampen haben am Griff einen großen Anteil konturierter Flächen, bei mindestens vier Hämatomen durch Schläge mit dem Stil einer Maglite-Taschenlampe wären also zumindest teilweise auch konturierte Hämatome zu erwarten, so dass kein Zweifel am Tatinstrument bliebe. Auch erzeugen Schläge mit Stahlzylindern üblicherweise parallel streifige Hämatome, so ebenfalls Prof. Betz,  während Sie nur völlig unspezifische Hautverfärbungen benannten (laut Urteil).

Abb.: Konturen am Stil einer Maglite-Taschenlampe:

profil-griffbereich

Diesem wahnsinnigen Volksverhetzer, Lügner und Demagogen Winfried Sobottka liegen KEINE Ermittlungsakten vor, sondern nur das Urteil und Zeitungsschnipsel. Somit kann ihm die detaillierte Spurenlage gar NICHT bekannt sein. Dennoch will er mit seiner krankhaften Fantasie überzeugen.  

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Im Übrigen ist es auch ausgemachter Unsinn anzunehmen, dass mindestens sieben Mal geschlagen worden sei, vier Schläge einwandfrei pariert worden seien und die verbleibenden Schläge dann ganz gezielt eine Minifläche an der Oberstirn getroffen hätten.

All diese „Weisheiten“ hat der Wahnsinnige aus dem Urteil und seinen Zeitungsschnipseln. Im Prinzip hat er KEINE Kenntnisse.  Dass er von einer „Minifläche“ auf der Stirn spricht gehört zu seinen Fieberträumen, da ihm gar nicht bekannt ist wie groß die Fläche war. Nur weil er im Wahn nur noch unkoordiniert zuschlagen kann, trifft das nicht auf normale Menschen zu.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dr. Josephi, ich behaupte, dass Sie es in Anbetracht der geschilderten Tatsachen gewusst haben müssen, dass das Mordopfer Nadine bei der Zufügung der Oberstirnverletzungen fixiert gewesen sein muss – und dass damit die Täterschaft eines Einzeltäters so gut wie ausgeschlossen war.

Dennoch spielten Sie den Wahnsinn des Gerichtes mit, das unbedingt den unschuldigen Philip Jaworowski zum Mörder stempeln wollte.

Diese Behauptung erfüllt ganz eindeutig wieder den Tatbestand der VERLEUMDUNG

Auch kommt er schon wieder mit seinen perversen Wunschtraum von Fixierung. Er wiederholt eben immer wieder, was er aus seinen SM-Wichsfilmen kennt, denn weiter reicht sein maroder Verstand nicht.

gutachten-s-17-980-1428a

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Warum? Ja, warum, wenn nicht deshalb, weil Sie gern Hofgutachter des Landgerichtes Hagen bleiben wollten, was Ihnen ja lukrative Aufträge beschert! Dafür kann doch ein unschuldiger 19-Jähriger wegen Mordes in den Knast gesperrt werden, dafür, dass Ihnen eine fette Pfründe erhalten bleibt, nicht wahr?

Wieder behauptet dieser wahnsinnige Gewohnheitskriminelle Dinge, welche er nicht beweisen kann. Damit belegt er nur, dass man seine Warnungen getrost in den Wind schlagen kann. Dass der Irre solch einen zusammenfantasierten Müll veröffentlicht, belegt nur, dass er überreif für die Psychiatrie ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dafür, dass verbrecherische Richter sich weiterhin so über Sie äußern:

Mit „verbrecherische Richter“ kann der Irre nur diejenigen meinen, welche ihn auf freien Fuß beließen, damit er weitere Straftaten begehen kann. Das nennt sich im hiesigen Rechtsgebrauch so:

TÄTERSCHUTZ GEHT VOR OPFERSCHUTZ.

Das Urteil im Mordfall Nadine O., worauf sich der Irre Verbrecher bezieht ist hier zu finden LINK.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

„Der Sachverständige Dr. Josephi, dessen Sachkunde und Qualifikation der Kammer aus einer Vielzahl von Verfahren bekannt sind…” (Strafurteil Mordfall Nadine Ostrowski, S. 31)

Sie müssen demnach ein verdammt niederträchtiger korrupter Schurke sein, Dr. Eberhard Josephi, und ich kann nur alle vor Ihnen warnen.

Wieder eine Verleumdung erster Klasse mit dem dringenden Wunsch  nach Psychiatrisierung.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Weitere Ausführungen mit Belegen zu dem oben geschilderten Sachverhalt (auch das komplette Strafurteil kann dort als PDF-Datei geladen werden):

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkungen auf uralten, kalten Kaffee, damit die „Hochintelligenz“ dem Irren seine Lügenkonstrukte ENDLICH auch mal glaubt ]

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Dieser total verblödete Kaufmichl kann nicht einmal begreifen, dass der Mordfall Nadine O. restlos aufgeklärt ist und er nur noch gegen Windmühlen kämpft.

Dass diese feige, hinterhältige und hirnlose Kreatur Winfried Sobottka nicht Dr. Eberhard Josephi selber anspricht oder -schreibt, dafür aber Rechtsmediziner, welche mit dem Fall nicht ver- bzw. betraut sind, beweist seine Unfähigkeit irgendetwas sachlich anzufassen.

Es bleibt bei meinen Aussagen:

„Alle Beweise sind getürkt“. Das kann nur einer behaupten, der des Wahnsinns fette Beute ist. Zudem sollte der Hirnamputierte sich endlich mal ein gutes Märchen ausdenken, warum man

  1. hätte Nadine ermorden wollen?

  2. sich soviel Umstände macht?

  3. es so stümperhaft gestaltet, dass selbst ein Vollidiot, wie Sobottka, den Fall klären kann.

Wahnfried wünscht nur über seine verquasten Theorien, unter Vernachlässigung aller Fakten, zu diskutieren. Daher ist jeglicher Diskussion schon die Grundlage entzogen.

Zuletzt nur noch eins. Hier ist das Gesicht von Nadine O.:

In dieses Gesicht und den Hals hat der erbärmliche Meuchelmörder Philip Jaworowski 12x (i.W. zwölfmal) eingestochen. Sowas ist doch unvorstellbar. Hier seine Bilder:

Und noch unvorstellbarer ist, dass dieses widerwärtige Ungeheuer noch einen Sympathisanten, wie Dachschaden Sobottka gefunden hat. 10 Jahre ist viel zu wenig für solch ein Monster.

Aber wir haben ja den wahnsinnigen Sobottka und seine Helfershelferin, die irre RAin Henriette Lyndian, die gemeinsam genau das nachvollziehen, was die Justiz versäumt hat, nämlich dass dieser Schlächter „Lebenslänglich“ bekommt. Dank Lyndians Urteilsweitergabe und den Veröffentlichungen von dem Geistesgestörten wird der Meuchelmörder bis in alle Ewigkeit von der Menschheit geächtet werden. Das ist zwar juristisch fehlerhaft, aber als Mensch kann ich das nur begrüßen. Wer solch einem netten Mädchen das Lebenslicht ausbläst und mit einem Messer in solch ein Gesicht stoßen kann, der hat es nicht anders verdient.

Bei der Angelegenheit interessiert mich nur noch, wie der skrupellose Mörder Philip Jaworowski reagiert, wenn er von den Eskapaden des Schandmaules Sobottka erfährt, denn nach seiner Entlassung ist er selber Opfer.

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Der geistesgestörte Verbrecher Winfried Sobottka versucht das Denken zu erklären. Dr. med. Bernd Roggenwallner, Polizei Dortmund, Polizei Hagen, Prof. Dr. Johannes Hebebrand, Rechtsanwalt Prof. h.c. Dr. Ralf Neuhaus, Richterin Beatrix Pöppinghaus, Ruhrnachrichten Lünen, WAZ Lünen

Es wird immer lustiger mit dem wahnhaft gestörten bzw. schwer seelisch abartigen Winfried Sobottka, der nun krampfhaft versucht, das Denken, was ihm völlig abhanden gekommen ist zu erklären.

 

http://kritikuss.wordpress.com/2012/03/02/idiot-dr-med-bernd-roggenwallner-auf-der-suche-nach-der-logischen-deduktion-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-richterin-beatrix-poppinghaus-rechtsanwalt-prof-h-c-dr-ralf-neuhaus-prof-dr-jo/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Idiot Dr. med. Bernd Roggenwallner auf der Suche nach der logischen Deduktion

Alleine mit dieser Überschrift beweist der wahnsinnige Sobottka, dass ihm jeglicher Verstand abhanden gekommen ist, falls er überhaupt jemals welchen hatte. Wie kann man im Anbetracht eines anhängigen Verfahrens unbescholtene Leute, wie Dr. Roggenwallner, weiterhin unvermindert und öffentlich verleumden?

Dieser geistesgestörte Ladenhüter ist nicht einmal in der Lage 2 + 2 zu addieren, denn sonst wäre in seinem hohlen Kopf eingedrungen, dass bei ihm so einige Leute mitlesen, welche ihm durchaus nicht wohlgesonnen sind. Er mag mal seinen unzähligen befreundeten Rechtanwälten erklären, wie sie ihn in dem ausstehenden Verfahren verteidigen sollen. Was er mit Dr. Roggenwallner treibt, bestätigt doch jede Anklage ohne wenn und aber, selbst wenn dieser selber nicht klagt. Nun ist diesem verrückten selbsternannten Prof. Dr. jur. Dachschaden Sobottka nicht bekannt, dass Richter einen Ermessensspielraum bei der Urteilsfindung haben und sich sowas, zur Freude ALLER gehörig niederschlagen wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Es wird um wesentlich mehr gehen, u.a. um das hier:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es auch die „Hochintelligenz“ ENDLICH kapiert – und glaubt ]

Seitdem ich an dem Fall arbeite, werde ich von dem offensichtlich schwer geisteskranken Gerichtspsychiater Dr. med. Bernd Roggenwallner gestalked, der das zwar nur anonym auftretend tut, sich aber aufgrund von Dummheit und vermutlich in angetrunkenem Zustandes längst als Stalker entlarvt hat.

Und weiter geht es mit den Verleumdungen eines anständigen Psychiaters, der mit diesem Blog rein gar nichts zu schaffen hat, aber Wahnfried immer wieder beweisen MUSS, dass sein verfaulter Schädelinhalt logisches Denken überhaupt nicht mehr zulässt.

Da Wahnfried selbst der deutschen Sprache nicht mächtig ist, kann man von ihm auch nicht erwarten, dass er weiß, was Stalking überhaupt bedeutet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Aktuell nutzt er vor allem das WordPress Blog dasgewissen.wordpress.com.

Dort schrieb er nun:

Ich stelle fest, dass dieser Vollidiot, obwohl ausgebildeter Psychiater,  nicht einmal weiß, was deduktives Denken (vom Ergebnis auf die Ursachen schließen) ist, denn das, was er oben beschreibt (“nachdenken, welche Folgen es haben könnte”), ist induktives Denken (von Tatsachen auf die von ihnen verursachte Wirkung schließen).

Faschistoider Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Wie Wahnfried auch immer das umschreibt, was er unter Denken versteht ist völlig egal, da er, wie o.e. gar nicht in der Lage ist, klar und logisch zu denken. Daher ist es irrelevant, ob man das bei ihm mit „deduktiv“ oder „induktiv“ ergänzt.

Als amtlich bescheinigter Vollidiot reißt Wahnfried das Maul ganz schön weit auf.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Mordfall Nadine O., Oberstaatsanwalt Wolfgang Rahmer, Prof. Dr. jur. Neuhaus und Dachschaden Sobottka, der den Mörder vor der Sicherheitsverwahrung bewahrt hat. Landgericht Dortmund, Ordnungsamt Dortmund, Polizei Dortmund, Rechtsanwältin Henriette Lyndian, Richter Helmut Hackmann, sozialpsychiatrischer dienst dortmund, Staatsanwaltschaft Dortmund, Stadt Dortmund, Uni Dortmund

Im Mordfall Nadine O. nehmen die Aussagen von dem wahnhaft gestörten Dachschaden Sobottka immer abstrusere Züge an. Nun hat er schon den bestialischen Mörder Philip Jaworowski vor der Sicherungsverwahrung bewahrt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Wahnfried weiß in seiner totalen Verblödung gar nicht mehr, was er da vor sich hinschmiert. Dieser Wahnsinnige war weder bei dem Verfahren zugegen, noch hatte er einen irgendwie gearteten Einfluss darauf, hat aber angeblich die Sicherheitsverwahrung verhindert.

Da der Wahn bei Sobottka sich tägl. steigert, ist wohl bald damit zu rechnen, dass er, um seine Geltungssucht zu befriedigen selber einen Mord begeht. Bisher hatte er ja mit seinem dämlichen Gesülze keinen Erfolg. Übrigens hat der Psychiater auf die Gefahr, welche von Wahnfried ausgeht deutlich genug hingewiesen, was nur bei dem Narrenrichter Helmut Hackmann, Landgericht Dortmund, keine Beachtung fand. (darüber werde ich später noch ausführlicher berichten). Jedenfalls hatte Richter Helmut Hackmann in seiner Laufbahn zumindest mal EINEN lichten Moment, der sich so äußerte:

Warum er das nicht durchführte, ist wohl auf seine Oberflächlichkeit zurückzuführen. Auch ist vom Staat bezahlte Pflege des eigenen Gartens wichtiger, als sich um Prozesse zu kümmern. Jedenfalls kann sich Helmut Hackmann nicht damit rausreden, dass er sich geirrt habe, wenn der verrückte Sobottka etwas anstellt. diesem „Richter“ liegt das vollständige Gutachten des Psychiaters Dr. Lasar vor, aber wenn man es nicht liest, kann man später nicht von Irrtum reden.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Richter Helmut Hackmann, Henriette Lyndian und der Faschist Winfried Sobottka vs. Dr. Roggenwallner. Landgericht Dortmund, Ordnungsamt Dortmund, Polizei Dortmund, Sozialpsychiatrischer Dienst Dortmund, staatsanwaltschaft dortmund, Stadt Dortmund, Uni Dortmund

Dieses Mal wird es wirklich belustigend. Wie sensibel doch der blutrünstige Faschist Winfried Sobottka doch auf die Wahrheit, die ihn selber betrifft, reagiert, während er selber hemmungslos mit Mord droht und unbescholtene Bürger des Mordes bezichtigt. Er darf alles und der Rest der Welt hat die Klappe zu halten. Wahrlich ein würdiger Hitlernachfolger.

http://kritikuss.wordpress.com/2012/02/23/warnung-an-die-polizei-dortmund-richter-helmut-hackmann-rechtsanwaltin-henriette-lyndian-landgericht-dortmund-staatsanwaltschaft-dortmund-uni-dortmund-ordnungsamt-dortmund-sozialpsychiatrisc/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Es drohen Foltermord- und Brandanschläge auf Organe der Rechtspflege in Dortmund!

Der offensichtlich völlig durchgedrehte Dr. med. Bernd Roggenwallner stachelt seit längerer Zeit auf seinem Blog unter dasgewissen.wordpress.com u.a. gegen Dortmunder Richter und gegen die Rechtsanwältin Henriette Lyndian auf, in einer Weise, die man, speziell betreffend die RAin Lyndian, nur noch als Aufruf zur Verübung eines Foltermordes an ihr verstehen kann, siehe dazu gesicherte Beweismittel:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkungen, damit es auch die „Hochintelligenz“ ENDLICH kapiert – und glaubt ]

Neuerdings regt er auch Brandanschläge auf das Dortmunder Landgericht an:

Also was der wahnhaft gestörte bzw. schwer seelisch abartige faschistoide Winfried Sobottka in meine Worte (nicht in die von Dr. Roggenwallner) hineininterpretiert ist schon mehr als lächerlich und bereitet mir äußerstes Vergnügen. Das ist genauso eine krankhafte Phantasie, wie alles was er im Mordfall Nadine O. von sich gibt. Der irre Faschist begreift weder die akurate Sprache noch den bildlichen Sprachgebrauch. Für seine ekelhaften Schlagzeilen verdreht er ALLES.

Da sich der Geistesgestörte so über das Wort „ausräuchern“ aufregt, werde ich mal einige seiner Formulierungen präsentieren, mit denen er androht, was er Menschen antun will. Diese Wortwahl ist aber durchaus nicht als „blumenreiche“ Sprache zu bezeichnen und in seinen Anklageschriften wiederzufinden: ENTER

  • Kreuzigen und zerstückeln
  • In Jauchegruben ertränken
  • Mit Bauschaum vollpumpen

Nicht enthalten in den Anklageschriften sind:

  • Müsen wir ihre Kinder morden ENTER
  •  “Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“ ENTER

Da da regt sich der wahnhaft Gestörte über das Wort ausräuchern auf.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Wer sich ansieht, welche Beiträge dieser eindeutig schwer kranke Mensch seit Jahren ins Internet setzt, der Dortmunder Polizei ist das bekannt, der kann vor dem Hintergrund seiner neueren Veröffentlichungen, s. z.B. o., nicht umhin, diesen Menschen und diejenigen, die zu ihm stehen, als eine ernsthafte Gefahr u.a. für Richter Helmut Hackmann und  RAin Henriette Lyndian zu begreifen.

Ich habe Sie nun darauf hingewiesen.

faschistoider Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Auch hier mag der nachweisbar unter wahnhafter Persönlichkeitsstörung (ICD-10) leidende Dachschaden Sobottka, belegen, wo geschrieben steht, dass Dr. Roggenwallner schwer krank sei. Hingegen kann ich hier belegen, dass Wahnfried nicht unerheblich unter Wahrnehmungsstörungen leidet. Denn er stellt eine ernsthafte Gefahr für Richter Helmut Hackmann und Henriette Lyndian dar. Ich erlaube mir daher mal seine eigenen Worte zu wiederholen, die dem Wahnsinnigen wohl nicht mehr in Erinnerung sind: ENTER

Tatsächlich war es auch für mich klar gewesen, dass diese drei Personen mit äußerster Willkür daran arbeiteten, mich aus dem Verkehr zu ziehen und meinen Leumund restlos zu zerstören.  RAin Lyndian gehörte für mich zu den Hexen von Eastwick, Richter Hackmann war für mich ein Roland Freisler der Gegenwart, und dem Dr. Lasar traute ich alles zu, bis hin zu Menschenversuchen á lá Dr. Mengele.

Diese Leute will der Geistesgestörte also vor mir warnen?!?! Entschuldigung, vor Dr. Roggenwallner.

Dabei bin ich gar nicht mal abgeneigt, dem Irren in Sachen Richter Hackmann, Landgericht Dortmund, sogar zuzustimmen. Ein Richter der einem lupenreinen Nationalsozialisten, wie Sobottka, das im Urteil bescheinigt:

„Er setzt sich – auf durchaus intellektuell hohem Niveau – mit allen möglichen Themen des aktuellen Zeitgeschehens auseinander.“

muss braun angehaucht sein. Alle Schandtaten der Rechtsbrecher Helmut Hackmann und Henriette Lyndian sind unter diesen Kategorien zu finden:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/45-richter-helmut-hackmann-landgericht-dortmund/

https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-und-lyndian/

Beide mögen mal erklären, in welchem Zusammenhang das Urteil im Mordfall Nadine O. mit dem Verfahren gegen den Gewohnheitsverbrecher Winfried Sobottka steht und inwiefern es der Verteidigung dienen sollte. Bisher hat es nur dazu gedient, Namen preiszugeben, damit der Irre diese verleumden kann. Das war für normale Menschen, wozu man Hackmann und Lyndian durchaus nicht zählen kann, voraussehbar.

Am Verwerflichsten ist aber, dass Helmut Hackmann sich während des Monate andauernden Verfahrens beweisbar NIEMALS mit den Akten beschäftigt hat, denn sonst wäre das Urteil anders ausgefallen und anständige Menschen hätten unter dem Verbrecher Sobottka nicht mehr zu leiden.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Prof. h.c. Dr. Ralf Neuhaus und noch eine Anzeige gegen den Psychopathen Winfried Sobottka. Annika Joeres, Anwaltsgerichtshof Hamm, Anwaltskammer Hamm, Hannelore Kraft, Landesjustizprüfungsamt Hamm, Polizei Dortmund

Prof. h.c. Dr. Ralf Neuhaus und eine neue Anzeige gegen den Psychopathen Winfried Sobottka, der Anzeigen sammelt, wie normale Menschen Briefmarken. Zuletzt erreichte er 23 Anklagepunkte in 2 Anklageschriften und versucht nun seinen eigenen Rekord zu brechen, um endlich in der Psychiatrie dauerhaft untergebracht zu werden.

http://kritikuss.wordpress.com/2012/02/01/hannelore-kraft-der-untergang-des-rechtsanwaltes-prof-h-c-dr-ralf-neuhaus-annika-joeres-polizei-dortmund-anwaltskammer-hamm-anwaltsgerichtshof-hamm-landesjustizprufungsamt-hamm/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Hannelore Kraft/ Der Untergang des Rechtsanwaltes Prof. h.c. Dr. Ralf Neuhaus

Lange hatte Rechtsanwalt Dr. Ralf Neuhaus aus guten Gründen nicht den Mut zu versuchen, mit rechtlichen Schritten gegen Internetartikel wie zum Beispiel den folgenden vorzugehen:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Das ist ja an Größenwahn nicht mehr zu übertreffen. Warum Prof. Neuhaus bisher von einer Anzeige absah hat gewiss nichts mit mangelnden Mut zu tun. Eher hat sich der geistesgestörte Dachschaden Sobottka mit seinem dämlichen Geschwätz selber in dieser missliche Lage gebracht. Seine dauernden und total bescheuerten Angriffe, dass Prof. Neuhaus deswegen nicht Anzeige, weil er im Unrecht sei, mussten ja irgendwann unweigerlich zu einer Reaktion führen.

So dumm wie Sobottka kann wirklich kein Mensch sein. Die Überzeugung, dass ein Mensch dewegen schuldig sei, weil er nicht reagiert wird man ihm nun gehörig austreiben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Vermutlich hat das dazu geführt, dass er sich von immer mehr Seiten sagen lassen muss: „Mensch, das kannst du nicht auf dir sitzen lassen!“, und nun, da eine rechtskräftige Bewährungsstrafe über mir schwebt, meint er vermutlich, endlich leichtes Spiel zu haben.

Es ist durchaus möglich, dass der friedliebende Prof. auf Druck von Außen nun reagiert. Letztendlich ist aber Wahnfried selber schuld, weil er seine widerlichen Pöbeleien nicht unterlassen konnte.

Dennoch irrt der Wahnsinnige, wie immer. Leichtes Spiel hätte Prof. Neuhaus auch gehabt, ohne dass der geistesgestörte und einschlägig vorbestrafte Gewohnheitsverbrecher Sobottka unter Bewährung steht. Da gibt es auch keinen Zusammenhang, außer in der weichen Birne des Vollidioten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Jedenfalls kamen gestern zwei Ladungen der Polizei Lünen bei mir an, denen ich wie immer natürlich nicht Folge leisten werde, betreffend:

1. Strafanzeige wegen Verleumdung, angeblich begangen vom 01.12. 2010 bis zum 31.12. 2011 in Lünen.

2. Strafanzeige wegen übler Nachrede, angeblich begangen am 19.12. 2011 zwischen  13.10 Uhr und 13.17 Uhr in Wetter-Wengern.

Das geht ja runter wie Öl.

Nun haben wir Anzeigen wegen Verleumdung von folgenden Leuten:

  1. Prof. Hebebrand bzw. dem LVR
  2. KHK Hauck Polizei Hagen
  3. Der Nachbar Christian Bader
  4. Prof. Neuhaus
  5. Unbekannt aus Wetter-Wengern.

Dass dieser FERSENGELDAMARSCHIST zu feige ist, der Vorladung Folge zu leisten verwundert keinen mehr. Das wäre aber der letzte Schritt, um das Gröbste abzuwenden. Nur erkläre das mal einer diesem Vollidioten. So klatscht er wieder voll vor die Wand.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Nun, was unter 2. gemeint ist, ist mir restlos schleierhaft: Eine Internetveröffentlichung kann offenbar nicht gemeint sein, und ich war in den letzten Monaten nicht in Wetter-Wengern, habe in den letzten Monaten auch niemanden dort angerufen, habe in den letzten Monaten auch keine Faxe oder Briefe dorthin geschrieben.

Hier zeigt sich wieder die totale Verblödung dieser erbärmlichen Kreatur, denn jeder normale Mensch würde alleine aus Neugier schon zu dem Termin bei der Polizei gehen, aber Wahnfried sitzt das wieder stumpfsinnig aus, bis er abgeholt wird.

Nur wird ihm sein Hausquacksalber Dr. med. Friedrich Vollmer, Lünen, keine Gefälligkeitsatteste mehr ausstellen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Was unter 1. gemeint ist, kann ich mir hingegen denken – Google macht es möglich: Am 01.12. 2010 veröffentlichte ich den folgenden Artikel im Belljangler-Blog:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Hihihihihi der Geistesgestörte findet selber auf seinen eigenen Schmuddelseiten nichts mehr und muss seine Götzin Google befragen, wo was zu finden ist, aber seine Leserschaft soll was finden. Wenn das nicht saublöde ist, was dann?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Nun, sollte die Strafanzeige von Rechtsanwalt Prof. h.c. Dr. Ralf Neuhaus sein, dann hängt auch er nun in der selben Falle wie Prof, Hebebrand und KHK Hauck.

Ich bin grundsätzlich vorbereitet:

[Schwachsinnswiederholungslinks, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Immer noch der GröMaZ (Größter Maulheld aller Zeiten).

Seine wahnhafte Persönkichkeitsstörung schützt ihn tatsächlich davor zu begreifen in welch misslicher Lage er sich befindet. An so einen Narren, wie Richter Helmut Hackmann wird er gewiss nicht mehr geraten. Auch wird der Mordfall Nadine O. nicht mehr aufgerollt, sondern jetzt Nägel mit Köpfen gemacht. 

Was nun geschieht, lässt sich leicht voraussagen. Aufgrund seiner Uneinsichtigkeit und Unbelehrbarkeit, wird das wieder hervorgeholt und durchgezogen:

Sollte der Wahnsinnige wider Erwarten aus der Psychiatrie entlassen werden, gibt es solch einen gewaltigen Nachschlag auf die 22 Monaten, dass selbst dieser Maulfechter mit den Ohren schlackern wird.

Es ist nur bedauerlich, dass es überhaupt so weit kommen musste. Hätte dieser Richter Helmut Hackmann sich seinerzeit aktenkundig gemacht, wäre das zu verhindern gewesen. Er hat die weiteren Straftaten zu verantworten.

Nun ist bei der schlafmützigen Justiz in Dortmund damit zu rechnen, dass es wieder 3 Jahre bis zum Verfahren dauert, aber genug Zeit für den Wahnsinnigen, bis dahin seine damaligen 23 Anklagepunkte noch zu übertreffen.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Königin Silvia von Schweden, Kritikuss und der wahnhaft gestörte Winfried Sobottka. annika joeres, Christian Wulff, Jarosław Aleksander Kaczyński, Polizei Dortmund, Ruhrbarone, Simon Mc Donald, wir in nrw, Zentralrat der Juden

Gut, dass Königin Silvia von Schweden den Schachsinn des wahnsinnigen Winfried Sobottka nicht zu Gesicht bekommt. Was dieser Volksausbeuter und Sozialschmarotzer schreibt ist an Schwachsinn nicht mehr zu übertreffen.

Auch hat sich der Lügner der Nation wieder selber entlarvt, denn es ist keine 24 Stunden her, als er noch äußerte krank zu sein und vorübergehend nicht schreiben zu können. JEDES wort von ihm ist eben gelogen.

http://kritikuss.wordpress.com/2011/12/20/an-konigin-silvia-von-schweden-die-brd-ist-ein-satano-faschistischer-verbrecherstaat-z-k-jaroslaw-aleksander-kaczynski-simon-mc-donald-christian-wulffzentralrat-der-juden-ruhrbarone-wir-in-nr/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

An Königin Silvia von Schweden: Die BRD ist ein satano-faschistischer Verbrecherstaat

Alleine mit dieser vulgären und wahrheitswidrigen Überschrift schafft sich der lupenreine und bekennenende Nationalsozialist (NAZI) Winfried Sobottka keine Freunde. Dass Deutschland weltweit als Rechtsstaat anerkannt ist, ist nicht zu widerlegen.

http://www.focus.de/politik/deutschland/justiz-deutscher-rechtsstaat-im-globalen-vergleich-weit-vorn_aid_636609.html

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Im Kontext wird nicht nur klar, dass der Staat mich seit Jahren mit verbrecherischen Methoden bekämpft, siehe u.a.:

[8 (i.W. acht)Schwachsinnswiederholungslinks, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Das nennt der gaistegestörte Richter Hackmann am Landgericht Dortmund: “ intellektuell durchaus hohes Niveau“.

Würde der Staat diesen Gewohnheitsverbrecher und Parasiten der Gesellschaft wirkungsvoll bekämpfen, wäre er längst in den Steinbrüchen und müsste wenigstens einmal in seinem erbärmlichen Leben richtig arbeiten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

sondern auch, dass er  aus verschiedenen Gründen mit ursprünglich vehement betriebenen Versuchen gescheitert ist, mich ohne ihn störendes Aufsehen in die Psychiatrie oder in den Knast zu bekommen.

Auch das ist wieder eine Lüge, wie die untenstehenden Auszüge aus seinem Urteil belegen. Außerdem erregt es kein Aufsehen, wenn der geistesgestörte Gewohnheitsverbrecher im Knast oder der Psychiatrie landet. Ganz im Gegenteil ist das begrüßenswert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Tatsache ist, dass die Justiz in meinem Falle so sehr im Dreck steckt, dass sie mehr Angst vor öffentlich vollzogener Ausfechtung von Rechtsstreitigkeiten mit mir haben muss als umgekehrt.

Auch hier beweist Sobottka wieder seine wahnhafte Persönlichkeitsstörung (ICD-10), da er sich schon 22 Monate Haft, ausgesetzt zur Bewährung eingefangen hat, aber anscheinend hat er sein eigenes Urteil noch nicht gelesen oder nicht begriffen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Der BGH vollzieht einen Eiertanz um meinen Revisionsantrag herum, weil ihm selbst absolut klar ist, dass das Urteil vom LG-Dortmund ein Willkürurteil erster Klasse ist, und dass in diesem Falle eine abschließende Willkür des BGH von mir in einer Weise ausgeschlachtet würde, die sie bisher noch nicht erlebt haben.

Nun hat der BGH wichtigere Fälle als sich dem Vollidioten aus Lünen zu widmen, aber w0 es langgeht hat ja die Bundesanwaltschaft schon deutlich genung zu verstehen gegegeben:

 

Es dauert eben eine geraume Zeit, bis der BGH das bestätigt. Es hat NICHTS damit zutun, dass irgendwer fürchtet, der Irre würde den ablehnenden Beschluss „ausschlachten“. Zudem damit nicht zu rechnen ist, da der Wahnsinnige schon sein Urteil öffentlich „ausschlachten“ wollte. Und was ist bisher geschehen? NICHTS. Wahnfried weiß schon, warum er das Urteil nicht veröffentlicht. Es ist einfach nicht anfechtbar und viel zu milde.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Staatsanwaltschaft und LG-Dortmund wären heilfroh, wenn die Strafakte plötzlich verschwinden würde: Sie alle haben sich strafbar gemacht, und das bliebe nicht unter dem Teppich.

Das hofft der Gewohnheitsverbrecher in seiner panischen Angst, aber die Strafakte wird eben nicht verschwinden. Die Mühlen der Justiz mahlen eben langsam, aber stetig und trefflich fein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Natürlich könnten sie mich leicht abservieren – aber in diesem Falle schauen viel zu viele hin, die es nicht sehen sollen, welch ein satanischer Saustall in Deutschland herrscht.

Hihihihi der GröMaZ (Größter Maulheld aller Zeiten) wieder. Selbst in Deutschland interessiert keinen der Fall „Sobottka“ und auch nicht, wenn er in der Psychiatrie verschwindet. Selbst bei seinem Verfahren waren die Zuschauerränge so leer, dass man meinen könnte, die Putzfrau war grade da.

Wahnfried wird NIEMALS begreifen können, dass er mutterseelenallein auf weiter Flur mit seinem Schwachsinn steht. Selbst aus einem leeren Gerichtssaal kann der Geistesgestörte nicht den richtigen Schluss ziehen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Vor diesen Hintergründen werde ich nun seit April 2011 aufwändig mit gepulsten EM-Strahlen bekämpft, siehe u.a.:

[2 Schwachsinnswiederholungslinks, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Der Irre lügt sich einen zusammen, dass man nur noch staunen kann. Erst waren es seine Falschverdächtigungen und verquasten Theorien im Mordfall Nadine O., weswegen er angeblich bestrahlt werden würde und neuerdings ist es sein Urteil. Was ist denn nun wirklich der Grund? Eigentlich kenne ich nur 2 Gründe und die nennen sich wahnhafte Persönlichkeitsstörung und schwer seelische Abartigkeit. Beide Gründe reichen für den Strahlenwahn aus.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Ich stelle fest, dass die BRD ein satano-faschistischer Verbrecherstaat ist.

Dann fragt man sich doch, warum dieser Staat den Volksausbeuter und Gewohnheitsverbrecher noch ohne Gegenleistung ernährt. Es ist wirklich zu bedauern, dass es die Arbeitslager nicht mehr gibt. Der lupenreine Nationalsozialist (NAZI) Winfried Sobottka lässt lieber andere Leute für sich arbeiten, die er zum Dank noch verhöhnt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Ich stelle ferner fest, dass die gesamte Gesellschaft in Deutschland schon sehr nahe dem ist, was die Satano-Faschisten wollen: Ein enorm großer Anteil niederträchtiger und korrupter  Wasserträger der Satano-Faschisten, ansonsten Leute, die entweder zu dumm oder zu feige sind, um dem Verbrechersystem wirksam entgegen zu treten.

Die gesamte Gesellschaft in Deutschland distanziert sich von der Ausgeburt polnischer Inzucht Winfried Sobottka. Mit geistesgestörten Kriminellen will keiner was zu tun haben. Außerdem hat sich der Irre mit seinem rechtswidrigen Verhalten selber aus der Gesellschaft herauskatapultiert.

Die einzigen Verbrecher sitzen bei der ARGE Unna, welche gesetzeswidrig dem arbeitsunwilligen Dachaden Sobottka (Googlebegriff) den ungekürzten Unterhalt zahlen. Die ARGE Unna ist ein Förderverein für arbeitsscheue Sozialschmarotzer.

Hier beweist der Gewohnheitsverbrecher mal wieder, dass er immer noch nicht begriffen hat, dass es die Gesellschaft ist, welche ihn ernährt und am Leben erhält.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Hier einige Seiten aus dem Strafurteil gegen mich, das nach wie vor nicht rechtskräftig ist; durch Anklicken Aufruf einer Dokumentenseite, durch weiteres Anklicken kann dann vergrößert werden:

Dem Wahnsinnigen ist wirklich nichts peinlich.

Noch nicht einmal Dokumente kann dieser Klappstuhl richtig reinkopieren, aber mit nicht vorhandenen PC-Kenntnissen prahlen.

Er ist und bleibt der Lügner der Nation und ein Tagedieb.

Auf das Urteil werde ich an anderer Stelle noch zurückkommen und hoffe, dass Wahnfried das endlich mal vollständig reinsetzt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

 Ich muss es zum jetzigen Zeitpunkt für möglich halten, dass die monatelangen Bestrahlungen, denen ich in meiner eigenen Wohnung ausgesetzt bin, bereits zu schweren Gesundheitsschäden geführt haben könnten, das wird in den kommenden Tagen und Wochen abgeklärt.

Er mag erstmal die Strahlen beweisen, was er nicht kann, weil diese nur in seinem, von Cannabis zerstörten, Hirn existieren. Wen interessiert denn, was sein könnte und sich ein wahnhaft Gestörter einbildet?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Unabhängig davon werde ich solange über die satanischen Machenschaften des satano-faschistsichen BRD-Staates aufklären, wie ich es können werde.

Richtig, der Gewohnheitsverbrecher wird wird solange straffällig werden, bis er weggesperrt wird. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Der Tod schreckt mich nach wie vor nicht – er kann objektiv nicht schlimmer sein als ein Leben in der heutigen Drecksgesellschaft.  Was auch immer kommen sollte – ich werde nicht zu einem Jammerlappen werden, wie Christoph Schlingensief es wurde.

Sicher ist der Irre ein Jammerlappen der edelsten Sorte. Wegen ein paar blauer Flecken flennt er monatelang im Internet herum.

Selbst ein Kleinkind hat das nach 2 Tagen vergessen.

Außerdem ist alles was er äußert nur ein Herumlamentieren. Selbst Kopfschmerzen werden hochgespielt, als wäre das was weltbewegendes.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Für mich ist der Tod etwas ganz Normales, und ich habe nicht die Vorstellung, die Welt könne oder werde sich ohne mich nicht drehen oder Ähnliches, und ich käme auch nicht auf den Gedanken, mit den Göttern zu hadern, wenn ich vor meinem 150. Lebensjahr sterben sollte.

Der Wahnsinnige tut aber immer so, als könne sich die Welt ohne ihn nicht weiterdrehen. Außerdem hat der Jammerlappen Angst vor dem Tod, wie sonst keiner. Er schwätzt ja in seiner Panik nur noch von Strahlen und Krebs. Er braucht sich auch keine Sorge zu machen, das 150. Lebensjahr zu erreichen, weil irgendein anständiger und redlich arbeitender Bürger, der für den Parasiten aufkommen und sich zum Dank beleidigen lassen muss, dieses Ungeziefer zerquetschen wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Es kommen jeden Tag Millionen von Menschen um, die mehr Grund zum Hadern hätten, als Schlingensief ihn hatte, und auch mehr, als ich ihn hätte, wenn ich nun an Krebs sterben würde.

Bei der Aussage fragt man sich doch, warum jammert denn der Geistesgestörte täglich über seine angeblichen Leiden. Man vernimmt ja nichts anderes mehr, als eingebildete Strahlen sowie Krebs. So widersprüchlich kann wirklich nur ein wahnhaft Gestörter sein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

What goes up, must come down.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Was der schwer seelisch Abartige mit dem Spruch sagen will, dessen Bedeutung er gewiss nicht kennt, entzieht sich meiner kenntnis. Eins hat jedenfalls seine Richtigkeit, der Sozialschmarotzer und Gewohnheitsverbrecher Sobottka ist schon so tief gesunken, dass es für einen normalen Menschen nur noch aufwärts gehen kann, nicht aber für den wahnhaft Gestörten, der immer wieder Wege und Mittel findet, um noch tiefer zu sinken, bis er im Knast oder in der Psychiatrie landet. Das zu Freude aller redlichen Bürger.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Winfried Sobottka seine Straftaten in Kurzform:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/12/18/die-volkszeitung-de-der-gewohnheitsverbrecher-winfried-sobottka-und-der-krampfhafte-sowie-vergebliche-versuch-der-rechtfertigung-wwu-munster-annika-joeres-winfried-sobottka-lastactionseo-womblog/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Kritikuss, Dr. med Bernd Roggenwallner und Dachschaden Sobottka. ruhrbarone, wir in nrw, annika joeres, polizei dortmund, polizei düsseldorf, piratenpartei düsseldorf, piratenpartei dortmund

Dachschaden Sobottka vs. Dr. Roggenwallner. Der wahnhaft Gestörte stampft mal wieder in hilfloser Wut mit dem Fuß auf, was äußerst belustigend wirkt.

Da habe ich wohl mit meinem letzten Artikel mal wieder ins Schwarze getroffen und der bedauernswerte Dr. Roggenwallner bekommt es ab.

http://kritikuss.wordpress.com/2011/12/18/hannelore-kraft-und-der-irre-dr-med-bernd-roggenwallner-ruhrbarone-wir-in-nrw-annika-joerespolizei-dortmund-polizei-dusseldorfpiratenpartei-dusseldorf-piratenpartei-dortmund/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Hannelore Kraft und der irre Dr. med. Bernd Roggenwallner

Wer wahnhaft gestört bzw. schwer seelisch abartig ist, ist hier eindeutig definiert und bedarf keiner weiteren Erklärung mehr.

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Während Hannelore Kraft vermutlich darauf hofft, dass ihr verbrecherischer NRW-Staatsschutz es endlich schafft, mich infolge monatelanger Bekämpfung mit gepulsten em-Strahlen in meiner Wohnung zu ermorden (Ausbruch von Krebs), verrennt der geisteskranke und hochkriminelle Gerichtspsychiater Dr. med. Bernd Roggenwallner sich immer schlimmer in seinem Wahn.

Paranoia zählt auch mit zu den wahnhaften Persönlichkeitsstörungen (ICD-10). Damit ist der Strahlenwahn des Irren auch zu erklären.

Wer hochkriminell ist, wurde von mir hier eindeutig und plausibel vorgetragen und das passt dem Gewohnheitsverbrecher nun wirklich nicht:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Nachdem er zigfach behauptet hatte, ich sei dabei, Sozialstunden aufgrund gerichtlicher Verurteilung zu leisten, mein Revisionsantrag in einem (politischen Willkür-) Strafverfahren sei abgeschmettert, doch das würde ich verheimlichen, dann endlich meinte, meine Sozialstunden hätte ich nun ja schon abgeleistet, so bereits am 08. November 2011:

Hier beweist Wahnfried wieder des Lesens unkundig zu sein, denn aus dem Screenshot ist nirgendwo ersichtlich, dass schon etwas abgeleistet wäre. Das ist immer das Problem des Wahnsinnigen. Er kann nicht lesen und phantasiert dann alles Mögliche und Unmögliche zusammen.

Was mit der irrsinnigen „Revisisionsbegründung“ geschieht ist hier ausdrücklich und für belesene normale Menschen verständlich geschrieben:

Jetzt ist es nur noch eine Frage der Zeit.

[Es folgen eine ganze Reihe Screenshots aus diesem Blog, welche ich nicht zu wiederholen gedenke.]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Dieser teuflische Verbrecherstaat und seine „feine Gesellschaft“ sind nicht mehr zu ertragen.

Schon wieder eine Straftat nach § 90a StGB „Verunglimpfung des Staates und seiner Symbole“. Nicht verwunderlich bei einem Gewohnheitverbrecher, der zudem noch wahnhaft gestört ist. Soll der Wahnsinnige noch einmal behaupten, dass er kein Verbrecher sei.

Auch ist diese erbärmliche Kreatur nicht gezwungen hier im Lande zu bleiben. Soll er doch hingehen, wo der Pfeffer wächst. Nur will man NIRGENDWO Sozialschmarotzer polnischer Herkunft.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Man muss sich vor Augen halten, dass dieser Dr. Roggenwallner seit Jahren Komplize einer rechtsbrecherischen NRW-Justiz und Polizei ist, dass dieser Dr. Roggenwallner durch Unterdrückung von Strafanzeigen von Polizei und Justiz geschützt wurde, dass dieser Dr. Roggenwallner mich bereits in übelster Weise anonym auftretend im Internet terrorisierte, während er nach dem Wunsche der Dortmunder Justiz darüber entscheiden sollte, ob ich nach § 63 StGB lebenslang in der Psychiatrie verschwinden sollte:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

 Der einzige Verbrecher, der hier weit und breit sichtbar und in den Mordfall Nadine O. verwickelt ist, nennt sich Wahnfried, der als Auftraggebeber für den Mord nun krampfhaft versucht von sich abzulenken, indem er immer neue Verdächtige präsentiert.

Was Dr. Roggenwallner betrifft, gibt es nur ein Schreiben von diesen, in welchem auch nichts von § 63 StGB und „in Psychiatrie verschwinden“ steht:

Zum Lügen gehört eben Intelligenz, die Wahnfried eben nicht besitzt. Jeder normale Mensch liest aus dem Schreiben nur heraus, dass Wahnfried sich vor einer psychiatrischen Begutachtung gedrückt hat, weil er trotz totaler Verblödung sich seines Dachschadens bewusst ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Wenn man diesen BRD/NRW-Staat als einen Eimer satanischer Scheiße bezeichnete, dann würde man alle Eimer beleidigen.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Wie schon oben erwähnt hält keiner den Parasiten der Gesellschaft hier. Mag er doch endlich das Weite suchen, aber da müsste er wirklich arbeiten gehen und das ist ja dem Sozialschmarotzer zuwider.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

An Hannelore Kraft, Winfried Sobottka ist wieder im Roggenwallnerwahn. Dr. med. Bernd Roggenwallner, Polizei Hagen, Polizei Hagen-Haspe, Polizei Dortmund, Polizei Iserlohn

Psychiater Dr. med. Bernd Roggenwallner und sein zukünftiger Patient Winfried Sobottka

http://kritikuss.over-blog.de/article-z-k-hannelore-kraft-an-den-morder-dr-med-bernd-roggenwallner-polizei-hagen-polizei-hagen-haspe-87503365.html

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung.

Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet.

Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) hat Langeweile und ist frustriert. Kein Wunder, denn er hockt wie gewohnt völlig isoliert vor seinem wichsfilmchenverlausten PC, seine Mitmenschen sind froh, ihn nicht ertragen zu müssen, und mit seinen Lügenmärchen bezüglich seines Lieblings-Metzelmörders kommt er auch nicht weiter, weil er nur einen Bruchteil der Prozessunterlagen vorliegen hat. Da ist für ihn NATÜRLICH die einzig denkbare Möglichkeit, sich abzureagieren, seinen Erzfeind Dr. Roggenwallner zu diffamieren. „Armselig“ ist für Wanzenfreds Zustand schon gar kein Ausdruck mehr …

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

z.K. Hannelore Kraft: An den Mörder Dr. med. Bernd Roggenwallner

Wenn der Irre seinen Mist an die Frau bzw. den Mann bringen will, dann soll er doch ENDLICH einmal seine jämmerliche Feigheit überwinden, und den DIREKTEN Weg wählen, statt ständig seine Verbalblähungen auf seine Datenmüllkippen im Internet zu verteilen, wo keiner der Angesprochenen jemals lesen wird.

Für einen dämlichen Analphabeten wie Deppenfred hier noch einmal die Kontaktdaten:

Hannelore Kraft

Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen
40190 Düsseldorf

Telefon: 0211/837-01
Telefax: 0211/837-1150
E-Mail: poststelle@stk.nrw.de

Dr. med. Bernd Roggenwallner
Brüderweg 16

44135 Dortmund
Telefon: 0231/1338666
Telefax: 0231/1338668

E-Mail: bernd@roggenwallner.de

Zu Schade, daß unser selbsternannter Volksretter und Messias keine Traute hat, seinen Schwachsinn DIREKT an die Adressaten zu schicken.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Hallo, Dr. Roggenwallner!

Weshalb ich Sie als Mörder bezeichne, kann man hier nachlesen:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

In seiner Verzweiflung deklariert der Irre jeden zum Mörder, der ihm über den Weg läuft, nur damit sein Lieblings-Messerstecher ENDLICH DOCH zum Unschuldslamm mutiert.

Eine Lachpille ist dabei nur, dass der gute Dr. Roggenwallner offenbar schon keine Lust mehr darauf hat, dem Irren behördlicherseits sein Schandmaul stopfen zu lassen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass und weshalb Philip Jaworowski unschuldig sein muss, kann man mit Belegen hier nachlesen:

[Schwachsinnswiederholungslinks, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Muhahahaa – der Killer MUSS einfach unschuldig sein. Sonst bricht ja auch die gesamte Lebenslüge des Irren in sich zusammen. Genau diese Formulierungen sind es, die ein sehr eindeutiges Licht auf den Geisteszustand des wahnhaft gestörten sowie schwer seelisch abartigen Lüner Gewohnheitsverbrecher werfen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Und welch ein niederträchtiger Heuchler Sie sind, haben Sie selbst auf den Punkt gebracht:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Immer wieder niedlich, wie sich Wahnberts Roggenwallner-Phobie ins Unendliche steigert und er sich dabei im Kreis dreht, wie ein tollwütiger Hund. Wenn man dabei zudem berücksichtigt, dass der Irre Dr. Roggenwallner bisher NIEMALS zu Gesicht bekommen hat, weil er zum Untersuchungstermin feige nicht hinging, ist sein Geschwafel noch belustigender.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Roggenwallner, Sie gehören im Rahmen meines weiteren Vorgehens zunächst nicht zu den wichtigsten Personen. Aber ich habe in der Doku ein eigenes Unterverzeichnis betreffend Sie eingerichtet, und ich werde mich noch hinreichend mit Ihrer Rolle auseinandersetzen.

Dann mal ran an den Feind !!! Denn viel Zeit für die lächerliche „Doku“ dürfte dem Irren nicht mehr bleiben, jetzt, wo der BGH endlich aus den Puschen zu kommen scheint.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Roggenwallner, Sie hatten in dem Moment verloren, in dem ich begann, mich um den Mordfall Nadine Ostrowski zu kümmern. Sie hatten seitdem niemals eine Chance, Euren    Satansmord an der Nadine unbeschadet zu überstehen.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Dr. Roggenwallner hatte in dem Moment verloren, als er vom Landgericht Dortmund im Rahmen des Strafverfahrens gegen den Irren als Gutachter über die Spinnfrieds Vollmeise benannt wurde. Und da war Wahnberts Lieblingsmord eigenartigerweise ja schon seit einiger Zeit über die Bühne …

[Anm.: Auch hier belegt Sobottka wieder des Wahnsinns fette Beute zu sein, da er noch nicht einmal in der Lage ist zeitliche Abfolgen nachzuvollziehen. So ein Vollidiot glaubt, dass er einen Mord aufklären könne.]

Es ist aber jedes mal wieder zum Kugeln, wenn man anhand seines ewig wiedergekäuten Geschwafels merkt, wie der Irre immer mehr in der virtuellen Wunderwelt in seiner gestörten Grütze zwischen seinen Schweinsöhrchen versinkt.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://belljangler.wordpress.com/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dachschaden Sobottka über die Kunstlehrerin der Nadine Ostrowski und Marius R., Polizei Dortmund, Polizei Hagen, Polizei Wetter, Polizei Herdecke

http://kritikuss.over-blog.de/article-sherlock-holmes-uber-die-kunstlehrerin-der-nadine-ostrowski-und-marius-r-polizei-dortmund-polizei-86990356.html

Dachschaden Sobottka alias Sherlock Holmes phantasiert und lügt in unvorstellbarer Weise. Ich habe mich mal mit den Mails befasst und Erstaunliches entdeckt. Gegen Wahnfrieds Lügenmärchen sind die Geschichten von Münchhausen Realität

Nachtrag zu diesem Artikel:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/10/22/sherlock-holmes-winfried-sobottka-marius-r-und-der-mordfall-nadine-ostrowski-polizei-dortmund-polizei-hagen-polizei-wetter-polizei-herdecke/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes über die Kunstlehrerin der Nadine Ostrowski und Marius R.

Sherlock Holmes: „Good evening, Mr. Sobottka. Ihre Arbeiten im Mordfalle Nadine Ostrowski sind zwar noch etwas der Überarbeitung bedürftig und nicht komplett, aber insgesamt doch schon recht ansehnlich:

[Schwachsinnswiederholungslinks, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Naja, was ein Geistesgestörter eben für ansehnlich erachtet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sie haben bisher ein Geheimnis offengelassen, das Sie nun lüften wollen?“

Nur für den wahnhaft gestörten Sobottka gibt es da „Geheimnisse“ und lüften sollte er lieber mal sein Wohnklo. Achso ich vergaß er stänkert ja derzeit das Auto seiner Nachbarin voll.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Good Evening, Mr. Holmes. Ja, ich denke, es sei an der Zeit, das Geheimnis zu lüften. Es betrifft einige Emails, die ich kurze Zeit nach dem Mord an Nadine Ostrowski erhalten hatte, wobei insbesondere eine davon wichtige Hinweise gibt – nämlich auf die sogenannten „Freundinnen“ der Nadine. Die Person, die die Emails schrieb, kannte sowohl Nadine als auch die „Freundinnen“, wie sich aus den glaubhaft wirkenden Emails ergibt, und diese Person hielt es erkennbar nicht für unmöglich, dass die „Freundinnen“ die Mörderinnen waren.“

Diese Person hat überhaupt keine Ausage gemacht, welche dem Schwachsinn des Geistesgestörten auch nur annähernd zustimmt. Mehr dazu unten, mit Belegen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: „Sie sind sich des Umstandes bewusst, dass jene person es nicht gern zur Kenntnis nehmen wird, wenn Sie nun das Geheimnis ihrer Identität lüften?“.

Die Belange von Menschen haben doch diesen wahnsinnigen Gewohnheitsverbrecher noch nie interessiert. Für diese egozentrische Kreatur gibt es nur ein ICH.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Ich denke, dass der Fall dem Volk so ungeheuer wichtige Einblicke geben kann, dass es sich verbietet, Rücksichten auf persönliche Gefühle von wem auch immer zu nehmen. Sollte jemand sich gefährdet fühlen oder gar bedroht werden, so kann ich nur zu offensiver Gegenwehr raten, wobei ich mit Hilfe der Hacker gern Unterstützung leisten würde. Sich diesem teuflischen Schmutz aus Angst zu beugen, kann ganz sicher keine Lösung sein.“

Hier haben wir es doch schriftlich. Rücksicht auf persönliche Gefühle, von wem auch immer, nimmt der geistesgestörte Leichenfledderer NIEMALS, in dem schwachsinnigen Glauben, dass es das Volk interessiere. Er ist der hirnlosen Meinung, dass alles, was für ihn wichtig ist, auch für die Bürger wichtig sei, obwohl es eindeutige Zeichen gibt, dass dem nicht so ist. Wie „wichtig“ seine Lügenmärchen sind, erkennt man doch leicht daran, dass diese nirgendwo im ganzen Internet verlinkt oder zitiert werde, selbst von SEINEN fiktiven Hackern nicht.

Einzige Ausnahmen sind dieses sowie folgendes Blog:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Auch sprechen die Kommentare und Umfragen auf Wahnfrieds Seiten nicht für ein gesteigertes Interesse, aber sowas ignoriert der Größenwahnsinnige geflissentlich und hält sein Geschmiere für das Wichtigste im ganzen Internet. Er führt zudem auch nur Selbstgespräche mit seinen Hirgespinsten, die er „Hacker nennt oder mit der Romanfigur Sherlock Holmes.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: „Von wem, Mr. Sobottka, sind die die folgenden Emails?“

[Zum Vergrößern bitte anklicken]

Hier kann mal sehen, wie Lügenfried die Worte anderer Leute verdreht. Die verfassende Person hat ja nur gefragt, wieso der Irre sich so sicher sei, dass die Besucherinnen auch die Täterinnen seien. Das „erkennt“ der Wahnsinnige gleich als Zustimmung für seinen Schwachsinn.

Auch die weiteren E-Mails enthalten nicht den geringsten Hinweis darauf, dass die verfassende Person in irgendeiner Weise die Besucherinnen in den Kreis der Täter einschließt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Von einer Lehrerin, die sowohl Nadine Ostrowski als auch Ida Haltaufderheide, Jana Kipsieker, Julia und Celia Recke und Janina    Tönnes unterrichtet hatte, und zudem mindestens die Nadine im Fache „Kunst“ unterrichtet hatte.“

Weiterhin fehlt jeglicher Hinweis auf die Person, welche diese E-Mails schrieb, nicht auf das Geschlecht und gleich gar nicht auf eine Kunstlehrerin.. Folgerichtig ist ALLES was der Wahnsinnige schreibt LÜGE.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: „Mir ist es natürlich klar, wie Sie das herausgefunden haben, aber vielleicht nicht allen, die hier lesen…“

KEINEM, der den Schmarrn liest, wird klar, dass es sich um eine Kunstlehrerin handeln MUSS. Klar ist das eben nur den Hirngespinsten Wahnfrieds.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Gut, zunächst ist der Schreibe zu entnehmen, dass die schreibende Person sprachlich korrekt und sicher auftritt. Demnach könnte es u.a. eine Lehrerin oder ein Lehrer sein, wobei anzunehmen ist, dass die Zeilen von einer Frau geschrieben wurden – so bedacht und besonnen in Form und Inhalt, wie es für Männer ungewöhnlich wäre.

Hier beweist sich wieder die totale Verblödung des lüner Dorftrottels, der glaubt, dass Abiturienten nicht der deutschen Sprache in Wort und Schrift mächtig seien, weil er selber des Schreibens unkundig ist. Auch gibt es durchaus Männner, welche mit Bedacht und besonnen agieren. Nur weil Wahnfried, den man weder als Mensch, geschweige denn als Mann, sehen kann und in seinem Wahn NUR chaotisch handelt, muss das nicht auf Andere zutreffen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Weiterhin mag es viele Personen gegeben haben, die sowohl die Nadine als auch deren Besucherinnen kannten – aber in der Altersklasse der Nadine wohl kaum jemanden,    der sie alle kannte, sich aber innerlich der Nadine sehr verwandt gefühlt hätte: Schließlich schreibt die Person ja selbst, Nadine habe keine echte Freundin gehabt, sondern sei aufgrund ihrer Intelligenz im Grunde eine Außenseiterin gewesen.  Dabei schreibt die Person so darüber, als könne sie Nadines Sozialprobleme nachempfinden, es wird eine Seelenverwandtschaft deutlich. Ich setze die Bank BNP Paribas gegen einen Shilling Queen Victoria, dass die Person, die die Email schrieb, eine echte Freundin der Nadine gewesen wäre, wenn beide einer Altersklasse angehört hätten.“

Wahnfried sollte sich mal lieber mit SEINEN Sozialproblemen befassen, denn der Abend, an dem Nadine von Philip ermordet wurde und ihre Freundinnen zuvor zu Gast waren, spricht durchaus nicht für Außenseiterin oder soziale Isolation, wie sie bei dem Irren vorhanden ist.

Es sind wieder die fehlerhaften und verlogenen Interpretationen von dem Wahnsinnigen, der nicht lesen und schreiben kann. Er kennt die Person nicht, welche diese E-Mail verfasste und die sich „ziemlich“ sicher ist, dass Nadine, aufgrund ihrer Intelligenz, eher eine Außenseiterin unter ihren Freundinnen gewesen sein soll. Alleine dieser in sich unlogische Satz belegt, dass niemals eine Lehrerin das geschrieben hat. Außenseiterin unter ihren Freundinnen ist ein oxymoron.

Ganz und gar nicht ist sicher, dass die Person, welche die E-Mail schrieb, eine echte Freundin von Nadine gewesen wäre, wenn beide einer Altersklasse angehört hätten. Auch das ist nur der krankhaften und perversen Phantasie des Irren entsprungen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: „Mr. Sobottka, an überschuldeten Banken bin ich nicht interessiert, im Übrigen stimme ich Ihnen in diesem Punkte zu. Doch nun weiter!“

Es wäre ja noch sclimmer, wenn Wahnfried seinem eigenen Schwachsinn nicht zustimmen würde.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben

Winfried Sobottka: „Bis hierher ist es für mich also klar, dass die schreibende Person weiblich und  gebildet war, sowohl Nadine als auch deren Besucherinnen sehr gut beurteilen konnte und Nadines Freundin gewesen wäre,  wenn beide  der selben Altersklasse angehört hätten.

Damit kann es im Grunde nur eine Lehrerin gewesen sein,  da kaum ein anderer Erwachsener diese drei Punkte im konkreten Falle vereinigen dürfte.

Blah, blah, blah und die berüchtigten Wiederholungen, um die Seiten zu füllen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass es eine Kunstlehrerin war, wird nahegelegt dadurch, dass sie erstens sehr gut darüber Bescheid weiß, mit welchen Mitteln Nadine zu malen pflegte, zweitens auch durchaus Seelenverwandtschaft zur musischen Ader der Nadine zu verstehen gibt – so, wie sie auf das feinfühlige musische Wesen der Nadine Ostrowksi eingeht, geht nur jemand darauf ein, der dieses    Wesen wirklich nachvollziehen kann.

Praktisch sichere Entlarvung als Kunstlehrerein bietet die Person, als sie verlangt, dass ich über das musische Wesen der Nadine nicht berichten solle – sie weiß es    selbst, dass ihre Schilderungen darüber den Schluss nahelegen, wer sie ist.“

Jetzt spinnt der Irre wieder total. Es dürfte ALLEN Bekannten von Nadine bekannt sein, mit welchen Mitteln sie malte. Was Wahnfried unter „Seelenverwandtschaft“ versteht, mag er auch mal näher erläutern. War die Person, welche die E-Mail schrieb auch eine Außenseiterin unter Freunden bzw. Freundinnen? Wahnfried weiß ja nicht einmal ob es sich bei der Person um Männlein oder Weiblein handelt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: „Was würden Sie dieser Person raten?“

Winfried Sobottka:„Sich schnellstmöglich mit mir in Verbindung zu setzen. Die SS-Satanisten mögen blöd sein, aber gelegentlich ziehen sie auch von selbst die richtigen Schlüsse aus einem Sachverhalt bzw. aus einer Email. Und dann wäre diese Person gut beraten, sich auf einen Kampf einzustellen: Die SS-Satanisten kochen vor Wut, und werden diese Wut bei ihnen passender Gelegenheit auslassen. Darauf sollte man passend vorbereitet sein, und dem muss man ggf. passend entgegentreten. Es geht nun einmal nicht anders, alles andere wäre Irrsinn.“

Mit seinem Satanistenwahn, will der Geistesgestörte Menschen ein Gespräch aufzwingen. NIEMALS wird sich diese Person fürderhin mit dem schwer seelisch abartigen Sobottka in Verbindung setzen. Eher ist anzunehmen, dass diese sich köstlich darüber amüsiert, welchen Stuss der Irre vor sich hin schmiert.

Schon wieder träumt der Wahnsinnige davon, dass irgendwer wütend auf ihn sei. Er wird niemals begreifen können, dass ihm bestenfalls Verachtung entgegengebracht wird. Evtl. gibt es noch ein paar Naive, welche für den perversen Gewohnheitsverbrecher und wahnhaft Gestörten noch Mitleid empfinden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: „Sie würden alles in Ihrer Macht stehende tun, um dieser person beizustehen, wenn nötig?“

Hihihihihi, einer, der sich selber nicht helfen kann und um dessen Hals sich die Schlinge immer enger zuzieht, weil der BGH wach geworden ist, will anderen Leuten helfen?!?! Da Wahnfried nur in verzweifelter und hilfloser Ohnmacht dahinschwätzt, kann wohl nicht viel passieren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Alles. Wir sind Seelenverwandte, und sie hat sich nichts vorzuwerfen.“

Sherlock Holmes: „Mit Ihnen seelenverwandt zu sein ist womöglich ein Todesurteil…“

Mit Dachschaden Sobottka Seelenverwandt zu sein bedeutet:

  • Unter wahnhafter Persönlichkeitsstörung (ICD-10) zu leiden oder des Wahnsinns fette Beute zu sein.
  • Die eigenen Kinder vernachlässigen und sträflich vor den Unterhaltszahlungen zu drücken.
  • In sozialer Isolation zu leben und sich damit abzufinden.
  • Ein Gewohnheitsverbrecher zu sein, der mit einem Bein im Knast steht.
  • Ein Leben lang als Hartz IV-Genießer dahinzudümpeln.
  • Unzufrieden mit sich selbst, den Alltag damit zu verbringen, Menschen zu denunzieren, verleumden, zu Mord aufzurufen und Volksverhetzung zu betreiben.
  • Selbstgespräche mit Hirngespinsten (Hacker) zu führen.
  • Die Identifikation mit fiktiven Romanfiguren (Sherlock Holmes)
  • Mit krankhaften und perversen Phantasien zu leben.
  • Sich allnächtlich perverse SM-Filme reinzuziehen.
  • In dem Wahn zu leben, bestrahlt zu werden.

Da dürfte es nicht sehr viele Seelenverwandte weltweit geben, wenn es überhaupt welche gibt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Womöglich. Es gibt Punkte, an denen die Vermeidung des eigenen Todes nicht mehr das wichtigste Ziel sein darf. Ich verweise auf  Sophie Scholl und Noor Inayat Khan, denen es sicherlich sehr gut gefallen hätte, noch  lange zu leben. Im Übrigen ist festzustellen, dass es nur zwei Arten von Lehrern gibt, die es sich    jedenfalls erlauben können, sich im Reich organisierter Schule Inseln als Freidenker zu schaffen: Sportlehrer und Lehrer der musischen Fächer. Sie können unpolitisch agieren, müssen nicht    irgendwelche Dinge unterdrücken, müssen garantiert nicht irgendwelche Statements abgeben, die sie nicht abgeben wollen. Anders schon bei Naturwissenschaftlern, die durchaus mit Reizthemen    konfrontiert werden können, von Atomstrom über Chemie in der Nahrungskette über Genmanipulation, Handystrahlung usw. Die Person, die mir schrieb, war eine Freidenkerin, wie auch Nadine eine    Freidenkerin war, weshalb sie beide Positionen mehr oder weniger außerhalb der Mainstream-Gesellschaft einnahmen. So schlau werden die SS-Satanisten auch sein.“

Jetzt vergleicht der Größenwahnsinnige und selbsternannte „Messias“ sich schon mit Sophie Scholl und Noor Inayat Khan. Er braucht nun wirklich nicht zu fürchten, dass er getötet wird. Eher landet er in der Psychiatrie und wird dort zu Lasten der normalen Bürger ein angenehmes Leben führen, vergessen von der Welt und umgeben von geschichtlichen Größen, wie Cäsar, Nero, Hitler, Stalin usw. Evtl. trifft er da auch auf Sherlock Holmes, mit dem er „fachsimpeln“ kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: „Die Lage könnte angenehmer sein, Ihnen bleibt nach Ihrer Überzeugung aber nichts anderes, als in die Vollen zu gehen. Was haben Sie noch herausgefunden?“

Die Lage könnte für den Geistesgestörten nicht unangenehmer sein mit 22 Monaten am Hals.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Es gibt Anzeichen dafür, dass ein gewisser Marius R. mit Sarah F. und dem Mord an Nadine zu tun haben könnte.“

Beweisen kann der Wahnsinnige diesen Schwachsinn nicht. Aber, wie schon mehrfach erwähnt, ist JEDER an dem Mord beteiligt, dessen realen Namen dieses perverse Ungeheuer kennt. Selbst die Eltern von Nadine zieht der Geistesgestörte schon mit hinein in seine krankhaften und perversen Phantasien.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: „Wie aussagekräftig  sind diese Anzeichen?“

Winfried Sobottka: „Im Zusammenhang mit anderen Tatsachen sehe ich den Verdacht. Immerhin würde der Umstand, dass Marius R. in den Mord verwickelt wäre, das Verhalten eines gewissen Psychiaters noch wesentlich besser verständlich machen, zudem wird Satanismus bzw. die Mitgliedschaft in einem satanischen Bund von Eltern auf die Kinder übertragen, und dann liegt es auch noch nahe anzunehmen, dass Sarah F. einer männlichen Person hörig sein dürfte und dass sie auf dem Wege verleitet worden sei. Beachtlich ist es ja auch, wie sehr der Psychiater R. sich in seinem Schmutzblog dafür einsetzt, Sarah F. aus allem herauszuhalten.

Tatsachen kann der Wahnsinnige nicht vortragen, dafür aber jede Menge Lügenmärchen. Alle Personen, welche er erwähnt kennt er nicht, meint aber diese be- bzw. verurteilen zu können. Geht man von den Erbanlagen aus, die Eltern auf ihre Kinder übertragen, wirft das kein gutes Licht auf die Eltern des Wahnsinnigen, der offensichtlich das Produkt von Inzucht ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Natürlich – bewiesen ist in Sachen Marius R. nichts, doch gestern hatte ich einen Anruf, der von ihm gewesen sein könnte. Eine männliche Person schätzungsweise in seinem Alter rief mich an und stellte sich als Rolf Meier vor. Dann sagte diese Person, ihr sei der Dr. R. von jemandem empfohlen worden,  daraufhin habe sie im Internet nachgesehen und sei auf meine Beiträge gestoßen, die ihr zu denken gegeben hätten, so dass sie mich fragen wolle, was ich von Dr. R. hielte. Ich ließ den Mord an Nadine außen vor, beschränkte mich auf meine eigenen Erfahrungen mit Dr. R. und den Fall des SS-Mörders, dem er der rettende Engel gewesen war, erläuterte ein paar Sachen über die Psychiatrie im Allgemeinen und ihre Rolle in der BRD im Besonderen, warnte zudem vor Dr. R. und erklärte, dass dieser in den Knast gehöre.

Bewiesen ist nichts, womit der Irre mal recht hat. Dass er am Telefon das Alter eines Menschen erkennen kann ist genauso ein Schwachsinn, wie das Spüren seiner Strahlen. In den Knast gehört der denunzierende Gewohnheitsverbrecher Sobottka, was ja nun bald geschehen wird.

Tick tack tick tack tick tack tick tack

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die Person gab sich in primitiver Weise Mühe, den von ihr behaupteten Zweck des Anrufes als wahr erscheinen zu lassen, doch sie machte dabei einige Fehler, die die Täuschung offenbar werden ließen. Wer also soll es gewesen sein, der mich da anrief, jedenfalls ein Interesse in Sachen Dr. R. hatte, jedenfalls der Altersklasse des Marius R. angehörte, jedenfalls männlich war und mich jedenfalls belog? Für Dr. R. interessiert sich kaum jemand, schon gar nicht in der Altersklasse des Marius R.“

Schon erstaunlich, wohin wahnhafte Persönlichkeitsstörung (ICD-10), hervorgerufen durch exzessiven Cannabismissbrauch führt. Man erkennt das Alter von Anrufern am Telefon, weiß wer sich für Psychiater interessiert und kann sogar anonyme Anrufer identifizieren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: „Man muss Ihnen wohl zustimmen: für Dr. R. interessiert sich heutzutage kaum noch jemand, abgesehen von Mördern und Mordaufklärern.“

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Wieder eine eindeutige Wunsch- und Wahnvorstellung des schwer seelisch Abartigen.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://belljangler.wordpress.com/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

An Dr. med. Bernd Roggenwallner, Ruhrbarone, Annika Joeres, Polizei Arnsberg, Polizei Iserlohn, Polizei Hagen, Polizei Dortmund, Polizei Bochum, Polizei Gießen, Polizei Siegen von Dachschaden Sobottka

Dachschaden Sobottka, der Clown der Nation, nun völlig außer Rand und Band. Da er keine Argumente mehr findet, pöbelt er nun aufs Übelste herum. Mein letzter Beitrag KLICK hat ihn wohl doch beeindruckt, den er natürlich, wie sonst alles, NICHT gelesen hat.Ich kann über den Narren nur noch lachen.

http://belljangler.wordpress.com/2011/10/10/sherlock-holmes-dr-med-bernd-roggenwallner-hat-verloren-ruhrbarone-annika-joerespolizei-arnsberg-polizei-iserlohn-polizei-hagen-polizei-dortmund-polizei-bochum-polizei-giesen-polizei-si/

„Keine Lust mehr“

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: Dr. med. Bernd Roggenwallner hat verloren.

Hier mag der Wahnsinnige mal näher erläutern, was Dr. Roggenwallner verloren haben soll.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: „Good Evening, Mr. Sobottka. Dass Ihr Haupt-Gegenspieler im Internet, Dr. med. Bernd Roggenwallner, hochgradig geistesgestört sein muss, ist u.a. aufgrund seiner Schmutzblogs wie unter dasgewissen.wordpress.com ja schon seit Jahren klar. Aber tatsächlich häufen sich seine Fehler in Sachen Entlarvung als Tatbeteiligter am Mord der Nadine Ostrowski in der letzten Zeit beträchtlich. Wenn man bedenkt, dass dieser Mann ein Buch über Vernehmungscoaching geschrieben haben soll, dann begreift man wirklich nichts mehr.“

Schon wieder irrt Dachschaden Sobottka in seinem Wahn, da Dr. Roggenwallner mit ihm rein gar nichts zu tun hat.

Fehler in Sachen am Mord der Nadine Ostrowski  kann auschließlich nur der Wahnsinnige machen und sonst keiner, da für jeden normalen Menschen dieser Fall restlos aufgeklärt ist und nur Wahnfried meint andere Mörder als den Verurteilten erfinden zu müssen. Auch mag er endlich belegen, inwieweit Dr. Roggenwallner ein Mörder sein soll. Sicher weiß Wahnfried, wo sich Dr. Roggenwallner zur Tatzeit aufhielt. Er ist ja auch der Messias.

Zudem mag er auch den Beweis liefern, dass ich Dr. Roggenwallner und dieser geistesgestört sei. Hingegen gibt es den Beweis, dass Sobottka unter wahnhafter Persönlichkeitsstörung (ICD-10) leidet.

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Good Evening, Mr. Holmes. Ja, es wäre furchtbar, wenn ich alles, was mir von ihm vorliegt, so dezidiert ausarbeiten müsste, wie ich den Email-Verkehr mit Sarah Freialdenhoven ausgearbeitet habe. Ein Menschenleben könnte dafür vermutlich nicht ausreichen. Aber mir reicht es an der Stelle, einige prägnante Beispiele vorzuführen, doch auch das wird noch sehr arbeitsintensiv.“

Das Einzige was dem Wahnsinnigen von Dr. Roggenwallner vorliegt, ist dieses Schreiben:

Sicher ist da sehr viel dezidiert auszuarbeiten.

Der erfundene E-Mail-Verkehr mit Sarah Freialdenhoven war sicher etwas aufwendig, zumal wenn man auch noch mir antworten muss, ohne sich zu verraten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: „Sie haben das Glück, dass dieser Mann sehr dumm ist. Seit Jahren beschuldigen Sie ihn öffentlich, er habe mit dem Mord an Nadine Ostrowski zu tun, und ganz nebenbei räumt er ein, dass er Ihre Internetbeiträge seit 5 Jahren verfolge, solange, wie Sie im Internet behaupten, die Besucherinnen der Nadine am 19.08. 2006 seien ihre Mörderinnen:

Der kriminelle Eifer, mit dem er Sie seit fünf Jahren bekämpft, macht dabei wirklich jedem klar, dass es aus seiner persönlichen Sicht um Sein oder Nichtsein gehen muss, und schon damit ist alles gesagt.“

Gemach gemach, Dachschaden Sobottka lügt schon wieder. Erinnerungsvermögen kann man von einem Geistesgestörten auch nicht erwarten.

Damals bezichtigte der irre Verbrecher eine Chatbekanntschaft und redliche Krankenschwester eine Mörderinnenmutter zu sein. Da fing seine kriminelle Karriere an und seitdem habe ich es zu einer meiner Lebensaufgaben gemacht, dieses Ungeheuer zu vernichten. Dabei kommt mir immer zugute, dass er mich für Dr. Roggenwallner hält, wodurch alle seine Anzeigen zum Scheitern verurteilt waren.

Seitdem der Wahnsinnige nun die Mädchen namentlich und teilweise mit Bild im Internet falsch des Mordes verdächtigt, bestärkt das noch meinen Drang, seinen Untergang zu fördern. Da aber bei dem Irren Dr. Roggenwallner der bevorzugte Mörder ist, könnte er ja die Mädchen in Ruhe lassen. Vielleicht fällt ihm auch noch ein Anderer ein, den er zum Mörder abstempeln kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Nun, Dr. Roggenwallner hat im Zuge der Auseinandersetzung auch eine Menge Federn gelassen. Aufträge von Gerichten scheint er kaum noch zu bekommen, seine Internetdarstellung ist seit nun dreieinhalb Jahren katastrophal. Vielleicht bewegt ihn das ja auch, mich so energisch zu bekämpfen?“

Hier ist ganz offensichtlich der Wunsch der Vater des Gedankens, denn sonst müsste der Irre auch diese Aussage belegen, was er, wie immer, nicht kann. Wie immer nur Spinnerei des wahnhaft Gestörten.

Katastrophal an diesem Blog sind ausschließlich die Auszüge aus Wahnfrieds rechtswidrigen Seiten. Dass der GröMaZ (Größter Maulheld aller Zeiten) die besten „Präsenzen“ des ganzen WWW erstellt hat, erkennt man daran, dass diese nirgendwo verlinkt sind und er keinen Zuspruch finden.

Auch dass es Leute gibt, welche das Löschen gewisser Beiträge fordern, spricht für die Qualität dieser „Präsenzen“, welche nur aus Wiederholungen und Anhäufungen von Eigenlinks bestehen. Hier ein gutes Beispiel:

Zitat:

Am 08/10/2011 um 10:08 Nicole Rostock sagte:

Trotz mehrfacher Aufforderung löschte Sobotka weder noch die Daten von seiner Webseite!!!
Der Schaden ist sehr groß: Unglaubwürdigkeit und Dauerarbeitslosigkeit!!!

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: „Er hat Sie schon seit Jahren so energisch bekämpft, auch schon, als Sie sich seiner Identität nicht sicher waren und dementsprechend nicht wagten, ihn im Internet anzugreifen. Entsprechend liegt der Grund tatsächlich fünf Jahre zurück – Ihre seitdem gepflegte Aufklärung in Sachen Mordfall Nadine Ostrowski. Zudem würde er sich gegen Ihre Angriffe wehren – wenn er nicht Angst hätte, Angst davor, offiziell aufzufliegen.“

Schön zu vernehmen, dass sich der Wahnsinnige sicher ist, dass ich Dr. Roggenwallner sei, denn es ehrt mich. Warum sich der lüner Pausenclown immer einredet, dass es nur einen einzigen Menschen gibt, der vor ihm Angst haben solle, wird man wohl in der Psychiatrie Aplerbeck klären müssen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Diese Angst teilt er derzeit mit einer Reihe Anderer…“

Genau, die ganze Menschheit erzittert, wenn ein Wahnsinniger aus Lünen sein Wort erhebt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: „Ja, und diese Leute setzen nun darauf, Sie mit gepulsten elektromagnetischen Strahlen zu morden.“

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Wozu benötigt man denn gepulste Strahlen, wenn man dem Irren einfach die Stütze streichen kann? Dann verhungert er von ganz allein und kein Mensch trauert ihm nach.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://belljangler.wordpress.com/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

An Hannelore Kraft, Dr. med. Bernd Roggenwallner, Thomas Kutschaty, Polizei Hagen, Polizei Dortmund, Polizei Hagen Haspe, Polizei Witten von Dachschaden Sobottka

ICH und nicht Dr. Roggenwallner muss den wahnhaft gestörten Sobottka an der richtigen Stelle getroffen haben, da er sich in seiner Verzweiflung und unbändiger sowie hilfloser Wut sehr intensiv mit diesem Blog beschäftigt, obwohl er nach eigener Aussage hier gar nicht liest. Er ist und bleibt eben ein Lügenbaron und ein saublöder dazu.

http://belljangler.wordpress.com/2011/10/10/z-k-hannelore-kraft-der-morder-dr-med-bernd-roggenwallner-gibt-tiefe-einblicke-in-seine-verzweiflung-thomas-kutschaty-polizei-hagen-polizei-dortmund-polizei-hagen-haspe-polizei-witten/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

z.K. Hannelore Kraft: Der Mörder Dr. med. Bernd Roggenwallner gibt tiefe Einblicke in seine Verzweiflung

Eher ist hier die Hilflosigkeit und Verzweiflung des wahnsinnigen Sobottka zu erkennen, der mit seinen verquasten Theorien bzgl. des Mordes an Nadine O. NIRGENDWO Anerkennung findet und willkürlich schon Mörder aus dem Hut zaubert. Mag er mal Beweisen, dass Dr. Roggenwallner ein Mörder sei. Das kann er nicht, wie er überhaupt nichts beweisen kann, von dem was er veröffentlicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Warum ich davon überzeugt bin, dass es den Tatsachen entspricht, den Dortmunder Psychiater Dr. med. Bernd Roggenwallner als Mörder zu bezeichnen, kann man u.a. hier nachlesen:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Soso, da war Dr. Roggenwallner im Besitz des Handys von dem Meuchelmörder Philip Jaworowski und fuhr auch mit dessen Auto in der Gegend herum. Wovon der Geistesgestörte überzeugt ist, interessiert auch NIEMANDEN.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Seitdem dieser Mann, der einen gegen mich gerichteten Schmutzblog unter dasgewissen.wordpress.com betreibt, es erleben muss, dass der von ihm sonst favorisierte Paradebeweis in einem Mordfall, ein mit Opferblut kontaminiertes Telefonkabel, im Zuge meiner Recherchen zu einem Beweis für die Unschuld des inhaftierten Philip Jaworowski geworden ist:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Die Lügen des wahnsinnigen Sobottka:

  1. Dr. Roggenwallner ist nicht Betreiber dieses Blogs
  2. Niemals habe ich irgendein Kabel favorisiert, sondern das Kabelgedöns immer als Schwachsinn bezeichnet, da für mich das Messer im Mittelpunkt steht und das wurde bei dem Mörder gefunden.
  3. Das Kabel war niemals Beweis für die Unschuld des abartigen Messerstechers.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

wird er in diesem Punkte zunehmend lustloser, gegen meine Positionen in der Sache antreten zu wollen.

Vor einigen Tagen schrieb er:

Neulich schrieb er bereits:

Alles Wiederholungen, welche hier schon kommentiert worden sind:

Es ist mir in der Tat zu blöde, mich Wahnfrieds ewigen Wiederholungen anzupassen. Das kann man durchaus auch als „lustlos“ bezeichnen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Und jetzt muss er auch noch die Kehrtwende im Falle der Sarah Freialdenhoven machen, der ich begründet vorwerfe, dem Philip Jaworowski ihn falsch belastende Mordindizien untergeschoben zu haben, siehe:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

So hatte er vor ein paar Tagen noch geschrieben, von Sarah Freialdenhoven an mich gesandte Emails besagten gar nichts:

während er nun offenbar erkannt hat, dass sie doch eine ganze Menge besagen, so dass er es vorzieht, mir wahrheitswidrig zu unterstellen, ich hätte die Emails der Sarah Freialdenhoven einfach gefaked:

Jetzt muss ich dem Gewohnheitsverbrecher Dachschaden Sobottka recht geben. Zwar sagt der E-Mail-Verkehr mit dieser Sarah Freialdenhoven nichts über den Tathergang aus, dafür aber viel über den Lügner und Betrüger Dachschaden Sobottka.

Jetzt spiele ich mal ein wenig Sherlock Holmes.

Erstmal die Fakten:

  1. Sarah Freialdenhoven war die beste Freundin des Mörders Philip Jaworowski
  2. Sie hatte mit diesem eine Wochenenbeziehung und mit Sicherheit mit ihm im Laufe der Woche gechattet.
  3. Sie liest, wie oben markiert intensiv auf den rechtswidrigen Seiten des Wahnsinnigen.

Jetzt verblüfft aber Folgendes:

  1. Warum kann die beste Freundin des Mörders seinen Namen nicht richtig schreiben, da sie Philipp anstatt Philip schreibt und das in allen E-Mails. Rein zufällig der gleiche Schreibfehler den Dachschaden Sobottka bisher an den Tag legte?
  2. Wieso fragt mich diese Sarah Freialdenhoven woher ich ihre E-Mail-Adresse habe, obwohl sie doch so intensiv auf Wahnfrieds Schmuddelseiten liest und ihr bekannt sein muss, dass die Adresse dort veröffentlicht ist?

Bei deduktiven Denken lässt das nur einen Schluss zu, dass Wahnfried bei web.de eine Adresse eröffnet hat, selber unter falschen Namen schreibt und diese Sarah von nichts weiß.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nun, natürlich sind alle Emails mit Header usw. mehrfach gesichert, im Netz und auf mobilen Datenträgern, zudem stellt Sarah einige Tatsachenbehauptungen auf, die möglicherweise wahr sind und überprüft werden könnten – und, wenn sie wahr sind, Wissen offenbaren, das ich nicht haben konnte. Ganz abgesehen davon, dass das mir im Mordfalle Nadine Ostrowski verfügbare Material auch ohne Sarahs Emails mehr als ausreichen würde, so dass ich überhaupt keinen Grund für Manipulationen habe.

Mag der Wahnsinnige sichern, was er will, denn es interessiert sowieso keinen Menschen, außer ihn selber. Soll er seinen Müll mit ins Grab nehmen.

Was möglicherweise wahr ist, ist irrelevant, genauso was für den schwer seelisch Abartigen ausreichen würde. Mit diesen Formulierungen bestätigt er selber, nur Lügenmärchen zu schmieren. Seltsam auch sein Rückzug bzgl. Sarah Freialdenhoven, die er bisher ausdrücklich der Beihilfe zu Mord bezichtigte und sie sogar aufforderte, sich der Polizei zu stellen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dr. Roggenwallner muss dem Ende sehr nahe sein, wenn man sich seinen verzweifelten Kampf ansieht, und ich würde niemandem raten, sich auf die Seite perverser Mörder zu stellen, schon gar nicht, wenn diese mit Hochgeschwindigkeit die Verliererstraße hinab brausen.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Auch hier wiederhole ich mich nur:

Verzweifelt und hilflos krampft nur der Wahnsinnige rum, weil kein Mensch gewillt ist, seine verquasten Theorien zu vertreten und auch die Medien auf seinen Stuss nicht anspringen. Ihn wurmt, dass er ausschließlich für sich alleine schreibt, was ihn wütend macht und ihn uneinsichtig zum Wiederkäuen veranlasst.

Es bleibt bei meinen Aussagen:

Alle Beweise sind getürkt Das kann nur einer behaupten, der des Wahnsinns fette Beute ist. Zudem sollte der Hirnamputierte sich endlich mal ein gutes Märchen ausdenken, warum man

  1. hätte Nadine ermorden wollen?

  2. sich soviel Umstände macht?

  3. es so stümperhaft gestaltet, dass selbst ein Vollidiot, wie Sobottka, den Fall klären kann.

Wahnfried wünscht nur über seine verquasten Theorien, unter Vernachlässigung aller Fakten, zu diskutieren. Daher ist jeglicher Diskussion schon die Grundlage entzogen.

Zuletzt nur noch eins. Hier ist das Gesicht von Nadine O.:

In dieses Gesicht und den Hals hat der erbärmliche Meuchelmörder Philip Jaworowski 12x (i.W. zwölfmal) eingestochen. Sowas ist doch unvorstellbar. Hier seine Bilder:

Und noch unvorstellbarer ist, dass dieses widerwärtige Ungeheuer noch einen Sympathisanten, wie Dachschaden Sobottka gefunden hat. 10 Jahre ist viel zu wenig für solch ein Monster.

Aber wir haben ja den wahnsinnigen Sobottka und seine Helfershelferin, die irre RAin Henriette Lyndian, die gemeinsam genau das nachvollziehen, was die Justiz versäumt hat, nämlich dass dieser Schlächter „Lebenslänglich“ bekommt. Dank Lyndians Urteilsweitergabe und den Veröffentlichungen von dem Geistesgestörten wird der Meuchelmörder bis in alle Ewigkeit von der Menschheit geächtet werden. Das ist zwar juristisch fehlerhaft, aber als Mensch kann ich das nur begrüßen. Wer solch einem netten Mädchen das Lebenslicht ausbläst und mit einem Messer in solch ein Gesicht stoßen kann, der hat es nicht anders verdient.

Bei der Angelegenheit interessiert mich nur noch, wie der skrupellose Mörder Philip Jaworowski reagiert, wenn er von den Eskapaden des Schandmaules Sobottka erfährt, denn nach seiner Entlassung ist er selber Opfer.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://belljangler.wordpress.com/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Annika Joeres, CVJM Hagen, Dr. med. Bernd Roggenwallner, Hannelore Kraft, Karen Haltaufderheide, Polizei Dortmund und Dachschaden Sobottka.

Mörderverehrer Dachschaden Sobottka wieder im Roggenwallnerwahn.

http://swordbeach.wordpress.com/2011/09/30/z-k-hannelore-kraft-den-mutmaslichen-massenmorder-dr-med-bernd-roggenwallner-karen-haltaufderheideannika-joerespolizei-dortmund-cvjm-hagen/

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Roggenwallner,

vorab noch einmal für alle, die nicht wissen, warum ich Sie als „mutmaßlichen Mädchenmörder“ bezeichne:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Wen interessiert denn eigentlich, was der wahnhaft Gestörte Dr. Roggenwallner mitzuteilen hat? Kann er das diesem Psychiater nicht selber mitteilen? Es gehört schon ein gerüttelt Maß an Dumm- und Feigheit dazu, Leute, die es persönlich betrifft, öffentlich im Internet anzuschreiben, in der Hoffnung, dass es von den Betreffenden nicht gelesen wird. Der Gewohnheitsverbrecher Sobottka kennt es eben nicht anders.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Und nun, auch für alle, warum ich Sie als „mutmaßlichen Massenmörder“ bezeichne:

Nochmal für alle. Hoffentlich kommt das nicht noch öfter. Nur „deduktives Denken“ macht solch eine irre Wiederholung zwingend notwendig, zumal diese überflüssig ist, weil sowieso alle mitlesen können. Im Formulieren ist der Wahnsinnige, zumindest seiner Meinung nach, wirklich erstklassig.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass Sie so verbissen wie unter

https://dasgewissen.wordpress.com

dafür kämpfen, dass ein Unschuldiger weiterhin wegen Mordes sitzen soll, damit satanische Mörderinnen und Mörder unbelangt und sogar mit einwandfreiem polizeilichen Führungszeugnis in der Freiheit herumspazieren und sicherlich auch weiter morden können, sagt ebensoviel wie die Inhalte Ihres zitierten Blogs: Sie müssen zu den sadistischen und verkommensten Verbrechern der Satanisten gehören, und so ist anzunehmen, dass es eine ganze Menge an Morden geben dürfte, in die Sie verstrickt sein werden.

Wiederum beweist der Wahnsinnige immer wieder die Richtigkeit der Diagnose von dem Psychiater Dr. Lasar, welche wahnhafte Störung bzw. schwer seelische Abartigkeit bestätigt. Begründung:

  • Dr. Roggenwallner hat niemals auf dem genannten Blog geschrieben. Wahnfried mag aber gerne den Beweis erbringen.
  • Wahnfried hat immer noch nicht gemerkt, dass das genannte Blog nur auf seinen Schwachsinn reagiert. Folgerichtig ist er es selber, der verbissen die Unschuld des Mörders beweisen will. Hier mag der Irre mal beweisen, dass hier mehr über den Mordfall Nadine O. steht, als auf seinen schäbigen Seiten.

Mit Beweisen hat es aber Lügenfried nicht so, da diese seine Schreibwut stark einschränken würden.

Auch mag diese hirnlose Kreatur mal erklären und beweisen, welche Morde er Dr. Roggenwallner unterstellt. Ansonsten sind das wieder die üblichen Lügen eines Vollidioten. Er merkt ja nicht einmal mehr, dass er mit seinen pauschalen Verdächtigungen sich nur noch der Lächerlichkeit preisgibt.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Durchaus auch systematische Morde, so ist aus verschiedenen Gründen davon auszugehen, dass es in Dortmund geheime Menschenversuche gibt, im Grunde eine geheime Fortsetzung dessen, was bis zur Kapitulation Dortmunds 1945 u.a. an den Städtischen Kliniken Dortmunds gang und gäbe war, siehe dazu u.a., wobei nicht zuletzt die letzten Abschnitte sehr wichtig sind (da geht es konkret um Dortmund):

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Auch hier fehlt, wie immer der Beleg. Dafür lebt der Hitler- und Mörderverehrer Adolf Sobottka als lupenreiner Nationalsozialist in der Vergangenheit, die er sich so sehr herbeiwünscht.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nun, Dr. Roggenwallner, wenn nicht solche Ärzte wie Sie, wer käme dann für die Durchführung perverser Menschenversuche im Dortmunder Untergrund infrage?

Ich möchte fast wetten, dass Sie auch an Bojan Fischer herum experimentiert haben:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

und vermutlich würden Sie auch an mir herumexperimentieren, wenn es Euch Satanisten gelänge, mich heimlich in Eure Pfoten zu bekommen.

Wieder nur haltlose und unbelegte Spinnereien des Wahnsinnigen.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Roggenwallner, ich will nicht nur Ihnen, sondern Euch Satanisten allen etwas sagen: Natürlich ist mir klar, wie sehr Ihr darauf brennt, einen wehrlosen Winfried Sobottka in Eurer Gewalt zu haben, mich in möglichst ausgefeilter Weise zu demütigen und zu quälen. Allerdings, Roggenwallner, Ihr seid alle Pfeifen, „Luschen“ sagt man beim Skat. Und selbst, wenn es Euch gelänge, mich in Eure Pfoten zu bekommen und mich meinetwegen 20 Jahre lang bis zum Tode zu foltern – Ihr würdet immer noch Pfeifen und Luschen bleiben, das würde sich nicht im Geringsten ändern.

Mit solchen „vernünftigen“ und „sachlichen“ Aussagen, will der Geistesgestörte Journalisten davon überzeugen, seinen Hirnschrott zu verbreiten.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Das ist die traurige Realität, Roggenwallner, nirgendwo anders klaffen Anspruch und Realität so ungeheuer weit auseinander wie hinsichtlich Eurer Selbsteinschätzung.

Hihihi ich kugel mich vor Lachen. Vergleicht man mal die Ansprüche, welche der Wahnsinnige als Messias stellt mit der Realität, kommt man aus dem Lachen nicht mehr heraus. Als selbsternannter „Sprecher der Hochintelligenz“ dürfte er jeglichen Bezug zur Realität verloren haben. Seine Realität heißt schwerste geistige Behinderung und zudem noch 22 Monate Haft bzw. 150 Stunden gemeinnützige Arbeit plus Betreuung durch einen Bewährungshelfer.

Tick tack tick tack tick tack tick tack

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Roggenwallner, Ihre ellenlangen Schmutzelaborate unter dasgewissen.wordpress.com, in denen Sie verzweifelt versuchen, den auf nachgewiesenen Tatsachen bauenden logischen Nachweis der Unschuld Philipps kaputt zu machen, werden von jedem auch nur halbwegs vernünftigen Menschen als das erkannt, was sie sind: In maximalem Maße gehässiger Geistesschrott eines Schwerstverbrechers, der es fürchtet, für seine Taten zur Verantwortung gezogen zu werden.

Nun gibt es einen unwiderlegbaren Nachweis über den Geisteszustand von Wahnfried, der alle seine vequasten Theorien in den Schatten stellt:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Soll der Wahnsinnige doch endlich mal anhand von Tatsachen die Unschuld dieses widerwärtigen Messerstechers beweisen. Dann hätte er auch die Medien hinter sich und würde als Aufklärer eines Justizskandals berühmt werden. So nimmt man ihn aber nur als geistesgestörten Spinner wahr, der die erdrückenden Beweise einfach ignoriert und sich mit irgendwelchen Kabeln beschäftigt, die völlig irrelevant sind.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Roggenwallner, der Nachweis, dass dem Philipp Jaworowski ein mit Opferblut präpariertes Kabel untergeschoben worden sein muss, ist erbracht:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Das bedeutet, dass ihm auch die anderen Indizien untergeschoben worden sein müssen, denn es wäre ganz und gar nicht plausibel, dass von mehreren bei ihm gefundenen Indizien ihm eines untergeschoben worde wäre, die anderen aber nicht.

Ganz gewiss wurde alles dem Mörder untergeschoben. Das klingt irgendwie logisch.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Zudem sprechen gegen jedes einzelne Indiz spezielle Vorbehalte:

Brotmesser – bei der ersten Durchsuchung des Zimmers nicht gefunden, aber Tage oder Wochen später bei einer zweiten, wobei Philipp selbst im Zuge der ersten Durchsuchung verhaftet wurde und in seinem Zimmer nichts mehr verändern konnte….

Blutschuppen im Auto – getrocknetes Blut, das jeder zerstreuen kann, wenn er es hat, wurde gefunden. Was nicht gefunden wurde waren Spuren von Blut, die in Teppich- oder Polsterfasern eingedrungen gewesen wären – und gerade sie hätte man finden müssen, wenn er direkt nach einem blutreichen Metzelmord ins Auto gestiegen wäre, was er ja getan haben soll.

DNA-Spuren an einem Lichtschalter im Flur – aber sonst nirgends die kleinste Spur von Philipp, weder an der Leiche, noch in der Wohnung…. Völlig unmöglich!

Und dann noch der Umstand, dass es ihm nicht möglich gewesen wäre, Nadine Ostrowski mit dem Ergebnis der vorgefundenen Verletzungspuren zu morden.

Bereits mit dem doppelten Drosselkabel ist es also restlos klar, dass Philipp nicht der Täter sein kann, und das kann durch nichts anderes aufgehoben werden. Natürlich setzt das u.a. voraus, dass

jemand Zugang zu seinem Zimmer gehabt haben muss – aber nicht unbedingt per eigenem Schlüssel. Ich gehe davon aus, dass S. F. den „Job“ gemacht haben dürfte:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

jedenfalls spricht so gut wie alles dafür:

[Schwachsinnswiederholungslinks, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Sicher kann man jedes einzelne Indiz in Zweifel ziehen, aber die Summe der Indizien ergibt ein geschlossenes Bild, welches nicht widerlegbar ist. Das aber einem total bescheuerten Diplom-Ladenhüter begreiflich zu machen, überlasse ich lieber den Psychiatern.

Immer wieder derselbe Schwachsinn, obwohl ich und nicht Dr. Roggenwallner die Beweislage hier deutlich genug erläuterte, welche der Wahnsinnige nicht widerlegen kann:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/31-das-urteil-im-mordfalle-nadine-o-und-sobottkas-schandtaten/

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Absolut sicher ist: Da dem Philipp die Indizien untergeschoben worden sein müssen, muss es jemanden gegeben haben, der sie ihm unterschieben wollte und konnte.

So läuft Logik im Bereich des deduktiven Denkens, Roggenwallner.

Sicher wurden ALLE Beweise dem Mörder untergeschoben. Das nennt sich nicht deduktives Denken, sondern Wahnsinn.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Roggenwallner, Ihr könntet noch einmal mit einem blauen Auge davon kommen, weil sich abgesehen von mir alle die Hosen vollkacken oder auf Eurer Seite stehen. Aber das ändert nichts daran, dass Ihr Stümper seid, Luschen, Pfeifen.

Die Sprüche eines beweisbar wahnhaft Gestörten bzw. schwer seelisch Abartigen oder, es sprach ein dissozialer Penner, der nicht mehr darstellt, als den Abschaum vom Abschaum der Menschheit.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Und das ändert auch nichts daran, dass so manchen Leuten restlos klar geworden ist, was in Deutschland los ist, nicht zuletzt geistig wachen Journalisten wie Annika Joeres, die ihren Lebensmittelpunkt offenbar nach Frankreich verlegt hat, und nicht zuletzt der Cremé der jungen deutschen Intelligenz, die es sehr weitgehend mitbekommt, was im Internet an kritischen Beiträgen zu finden ist.

Den Leuten ist nur klar geworden, dass Wahnfried einen irreparablen Dachschaden beherbergt. Auch das ist an der Resonanz zu erkennen, welche der Irre erhält. Kein Journalist weltweit wird sich jemals mit dem Schwachsinn des Irren beschäftigen.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Übrigens, Roggenwallner: Die 3 verschiedenen Levels der Dokumentation zum Mordfall Nadine sind insgesamt über 200 Male herunter geladen worden. Die aktuelle Version ist bekanntlich über die folgende Seite zu aufzurufen:

[Schwachsinnswiederholungslinks, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Und hier habe ich noch ein kleines Schmankerl für Sie, Roggenwallner:

[Schwachsinnswiederholungslinks, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Ihr

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

200 bei 80 Millionen Deutschen ist ein unglaublicher Erfolg. Nun kann man von dem Diplom-Vollidioten nicht erwarten, dass er rechnen kann und gleich gar nicht erwarten, dass er begreift, dass die Zahl 200 keine Aussage über Interesse macht. Ich frage mich daher zu recht immer wieder, was an der Uni Münster gelehrt wird. Man sollte die Uni in die Verantwortung ziehen und damit belegen, die Kosten, welche der Geistesgestörte verursacht hat, wieder an den Staat zurückzugeben. Es ist nicht die Aufgabe einer Uni wahllos an Wahnsinnige Diplome zu verteilen und dissoziale Penner zu züchten, welche den Bürgern nur noch zur Last fallen.

Warum dieses total verblödete Geschöpf mein Blog immer in Beziehung zu Dr. Roggenwallner bringt, weiß auch der Himmel. Ich verstehe den Wahnsinnigen nicht.

Wahnfried wünscht nur über seine verquasten Theorien, unter Vernachlässigung aller Fakten, zu diskutieren. Daher ist jeglicher Diskussion schon die Grundlage entzogen.

Zuletzt nur noch eins. Hier ist das Gesicht von Nadine O.:

In dieses Gesicht und den Hals hat der erbärmliche Meuchelmörder Philip Jaworowski 12x (i.W. zwölfmal) eingestochen. Sowas ist doch unvorstellbar. Hier seine Bilder:

Und noch unvorstellbarer ist, dass dieses widerwärtige Ungeheuer noch einen Sympathisanten, wie Dachschaden Sobottka gefunden hat. 10 Jahre ist viel zu wenig für solch ein Monster.

Aber wir haben ja den wahnsinnigen Sobottka und seine Helfershelferin, die irre RAin Henriette Lyndian, die gemeinsam genau das nachvollziehen, was die Justiz versäumt hat, nämlich dass dieser Schlächter „Lebenslänglich“ bekommt. Dank Lyndians Urteilsweitergabe und den Veröffentlichungen von dem Geistesgestörten wird der Meuchelmörder bis in alle Ewigkeit von der Menschheit geächtet werden. Das ist zwar juristisch fehlerhaft, aber als Mensch kann ich das nur begrüßen. Wer solch einem netten Mädchen das Lebenslicht ausbläst und mit einem Messer in solch ein Gesicht stoßen kann, der hat es nicht anders verdient.

Bei der Angelegenheit interessiert mich nur noch, wie der skrupellose Mörder Philip Jaworowski reagiert, wenn er von den Eskapaden des Schandmaules Sobottka erfährt, denn nach seiner Entlassung ist er selber Opfer.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Annika Joeres, Dr. med. Bernd Roggenwallner, Polizei Hagen, Polizei Dortmund,Annika Joeres, Steffen Hebestreit, Ruhrbarone, wir in nrw

Hier beweist sich mal wieder die wahnhafte Persönlichkeitsstörung (ICD-10) des Dachschaden Sobottka, der in seiner hilflosen Wut und Verzweiflung nicht mehr weiß, wen er diffamieren kann. Anscheinend erhofft er sich nun die Sympathien von Fr. Joeres mit solchen vulgären Artikeln zu erlangen. Mich interessiert das menschenunwürdige Geschmiere reichlich wenig, da es auch nicht an mich gerichtet ist. Das meint der Wahnsinnige ganz gewiss mit „perfekten Journalismus“. Für Journalisten ist das aber nur dämliches Geschmiere, was ich nur zum Zwecke der Dokumentation hierher hole.

http://belljangler.wordpress.com/2011/10/02/z-k-hannelore-kraft-an-den-morder-dr-med-bernd-roggenwallner-polizei-hagen-polizei-dortmundannika-joeres-steffen-hebestreit-ruhrbarone-wir-in-nrw/

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

z.K. Hannelore Kraft: An den Mörder Dr. med. Bernd Roggenwallner / Polizei Hagen, Polizei Dortmund,Annika Joeres, Steffen Hebestreit, Ruhrbarone, wir in nrw

Roggenwallner, schon öfter als einmal habe ich erklärt, dass Ihre gegen mich gerichtete Kampfeswut nur dann noch verständlich sein könne, wenn Sie Ihre Finger ganz dick im Mordfall Nadine Ostrowski drin haben sollten, siehe u.a.:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Roggenwallner, je klarer mir der Mordfall der Nadine Ostrowski wird, man sehe sich zum plausiblen Tatablauf folgendes an:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

desto klarer wird mir, dass ein abgrundtief verkommener satanischer Arzt, der heimlich gehaltene Erfahrungen mit kriminellen Menschenversuchen gemacht haben muss, seine Finger planend im Spiele gehabt haben muss:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Roggenwallner, Sie haben sich nach dem selben Prinzip selbst verraten, wie Sarah Freialdenhoven es getan hat. Allerdings noch wesentlich gründlicher.

Außerdem kann ich es mir nicht vorstellen, dass es im Großraum Hagen/Dortmund, zu dem auch Wetter gehört, einen zweiten so perversen und geisteskranken Arzt geben könnte wie Sie. Verglichen mit Ihnen muss man für Ärzte wie Dr. Lasar tatsächlich noch dankbar sein.

Roggenwallner, an wie vielen Menschen haben Sie geforscht, mit welcher Art von Gewalt man am schnellsten gründlich den Willen eines Menschen bricht?

Roggenwallner, ich habe nun die Behauptung erhoben, dass Sie ein Mörder seien.

Los, zeigen Sie mich an, damit wir es ausfechten können.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Hier hat Dachschaden Sobottka mal bewiesen, wes Geistes Kind er ist. Von Dr. Roggenwallner kennt er nur Dieses Schreiben und mehr nicht:

Daraus schließt Sherlock Humbug der Wahnsinnige mit seinem „deduktiven Denken“, dass Dr. Roggenwallner ein Mörder sei.

Abgesehen davon ist dieser Artikel wahrlich ein journalistisches „Meisterwerk“. Außer übelster Diffamierung nur Wiederholungslinks zum eigenem Geschmiere. Damit wird der Wahnsinnige sicher Fr. Joeres begeistern. Sie wird sich gewiss seiner annehmen und sein ordinäres Gesäusel zukünftig bei den Ruhrbaronen übernehmen.

 

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dr. med. Bernd Roggenwallner, heymanns strafrecht, Polizei Dortmund, strr, titanic und Dachschaden Sobottka

Dem amtlich bestätigten schwer seelisch abartigen bzw. wahnhaft gestörten Dachschaden Sobottka fällt es ein Psychiater füt oof zu erklären. Sein Wahn ist wirklich grenzenlos.

http://wsmessageboard.wordpress.com/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Warum ich Dr. med. Bernd Roggenwallner als mutmaßlichen Mädchenmörder bezeichne, können insofern Unwissende wie immer hier nachlesen:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Und offenbar durchdringt diesen geistig schwer gestörten Psychiater schon die Ahnung, dass er sich bald in eigener Sache um die §§ 20, 21 StGB kümmern müssen werde: Er plädiert für Schuldminderung bei Doofheit:

Um zu untermauern, dass er so begründete Schuldminderung jederzeit für sich in Anspruch nehmen könne, baut er Sätze ein wie:

„Sie ist zumeist angeboren, nur selten physisch bedingt.“

Dr. Roggenwallner, Sie brauchen niemanden davon zu überzeugen, dass Sie doof sind. Das nimmt Ihnen sowieso jeder ab.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Wenn Wahnfried, dank seiner totalen Verblödung etwas nicht versteht, sind natürlich die Anderen schuld.

Überzeugen braucht er bestimmt keinen mehr davon, dass er wahnsinnig ist, denn das ist amtlich.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

An die Polizei Hagen von dem Gewohnheitsverbrecher Dachschaden Sobottka. / Polizei Aachen, Polizei Bielefeld,Polizei Bochum,Polizei Bonn, Polizei Dortmund,Polizei Duisburg, Polizei Düsseldorf,Polizei Essen,Polizei Gelsenkirchen,Polizei Hagen,Polizei Köln,Polizei Krefeld,Polizei Mönchengladbach,Polizei Münster,Polizei Recklinghausen, Polizei Wuppertal

Der Monat geht neigt sich so langsam wieder dem Ende zu, und Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) kriegt allmählich den gewohnten Stütze-Ende-Blues. Da werden die „Erfolge“ zusammengelogen, um sich die Sinnlosigkeit der eigenen, jämmerlichen Existenz nicht vor Augen führen zu müssen, und wenn gar nichts mehr hilft, werden die lächerlichen Statistiken wieder ausgemottet und verdreht, bis auch von dieser Seite her die Sonne wieder ein wenig lacht.

Auch hier wieder eine andere Version zu diesem ARTIKEL, den ich den geneigten Leserinnen und Lesern nicht vorenthalten will:

Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet.

Vorwort:

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

„Sage ihnen auch, dass ich meine Zeit jetzt nicht einmal mehr verplempern werde, um täglich irgendetwas ins Netz zu setzen.“

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/09/17/dachschaden-sobottka-und-sein-leidensgenosse-daniel-eggert-alias-kindergartner/

Wie ich in diesem Artikel schon erwähnte, besteht Wahnfried nur aus Lügen, wie er heute wieder bewiesen hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Verbrechen der Polizei Hagen: Das Blatt hat sich gewendet.

Mag der Irre mal die „Verbrechen der Polizei Hagen“ klipp und klar auf den Punkt bringen, von denen er neuerdings ständig schwadroniert. Bis auf seine permanent verschossenen, idiotischen Worthülsen und an den Haaren herbeigezogenen Behauptungen, die nur jemand nachvollziehen kann, der gleichfalls wahnhaft gestört sowie schwer seelisch abartig ist, war bei dem gesammelten Gewäsch, das der Irre in den letzten Tagen abgesondert hat, nichts Wahres dabei.

Auch würde mich einmal interessieren, welches Blatt sich gewendet haben soll. Der Mädchenmörder sitzt berechtigtermaßen in der JVA, so sehr der Lüner Klappstuhl auch rumlamentiert. Und so sehr der wahnsinnige Sobotzki sich auch die Fakten passend lügt, es wird sich an dieser Sachlage niemals etwas ändern. Auch die Klatsche, die dem Vollpfosten vom BGH jetzt jeden Tag ins Haus flattern wird, ist nicht wirklich ein „gewendetes Blatt“, sondern lediglich die Einladung zu 150 Stunden gemeinnützigen Scheißeschiebens sowie zu 22 Monaten Strafhaft, verbunden mit dem allgemeinen Maulkorb eines Bewährungshelfers.

Tick tack tick tack tick tack tick tack

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Bereits zum Ende des Jahres 2006 war es anhand von Veröffentlichungen klar gewesen, dass Teile der Hagener Polizei und Teile der Hagener Justiz einen Unschuldigen in ein Strafurteil wegen Mordes zu treiben gedachten, während sie Abstand davon hielten, gegen die wahren Mörderinnen zu ermitteln, siehe u.a. eine damalige Strafanzeige, die ich an die Generalbundesanwaltschaft richtete, weil es im Grunde klar war, dass die Hagener Justiz zu sachgerechten Ermittlungen nicht bereit sein würde:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung]

Da ist wieder mal die Übersetzung Sobotzki – Deutsch fällig: „war es anhand von Veröffentlichungen klar gewesen“ heißt im Klartext: „habe ich mir in meinem Wahn anhand von Bildzeitungsschnipseln zusammengelogen“.

Es war schon damals absolut kein Wunder, dass dem Irren seine haltlose und lächerliche „Strafanzeige“ wie so vieles danach um die Speckfresse geklatscht wurde.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nun, damals setzte man sich nicht mit vorgebrachten Fakten auseinander, der für den Schutz staatlicher Straftäter im Raume Hagen zuständige Staatsanwalt Reinhard Rolfes, der für mindestens zehn Jahre hinter Gittern verschwinden würde, wenn wir denn einen Rechtsstaat hätten, bügelte einfach mit den unwahren Behauptungen ab, ich würde mich nur auf Halbwissen und Vermutungen stützen.

Na, da ist aber einer frustriert, weil er die harte Wahrheit nicht vertragen kann und es nicht schaffte, seinen bekloppten Dickkopf durchzukriegen.

Es ist doch seitdem nichts passiert was neu wäre. Dem Lüner Pausenclown liegt auch mit dem Urteil, mit dem er ständig rumprahlt, nur die Quintessenz des gesamten Strafprozesses vor. Was ihm völligfehlt, ist die Prozessakte. Und die wird ihm noch nicht einmal seine Helfershelferin Mandantenverräterin Sündi Lyndi alias Henriette Lyndian, Dortmund, zu verhelfen können.

All seine neuen „Erkenntnisse“, die er im Moment stündlich lauthals zum Besten gibt, bestehen AUSSCHLIESSLICH aus Interpretationen, Vermutungen, Verdrehungen und Lügen, die der Irre sich aus seinem „Material“ zurechtwurschtelt.

Nichts davon würde einer juristischen Prüfung standhalten, weswegen er sich auch gar nicht traut, seine „Beschuldigten“ mit seinem Gewäsch im wirklichen Leben zu belästigen, sondern sich auf sein Dauergekotze auf seine Internet-Müllkippen beschränkt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Heute sieht die Lage u.a. deshalb wesentlich komfortabler aus, als dass mir nun auch das Strafurteil in jenem Falle und Substanz haltige Presseartikel aus der Prozessbeobachtung vorliegen, damit u.a. ein klarer Fall der Prozessmanipulation durch die Hagener Landrichter Dr Frank Schreiber, Marcus Teich und Dr. Christian Voigt bewiesen wird:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung]

Der Lüner Wiederkäuer läßt seine ewige Gebetsmühle wieder rattern. Wie ich gerade schrieb, hat er lediglich das Strafurteil zugeschanzt bekommen. Die Prozessakte mit allen Details hat ihm seine Mitverbrecherin Henriette Lyndian, Dortmund, nicht beschaffen können.

Auch die Zeitungsschnipsel sind der alte Humbug, den der Irre schon seit Jahren wieder und wieder anschleppt, ohne dass neue Erkenntnisse hinzukämen. Übrigens: Unser „hochintelligenter“ Hobbygermanist sollte „substanzhaltig“ besser als ein Wort schreiben, aber wer „Ich war die Kuh am Schwanz am ziehen“ schon für gutes Deutsch hält, bei dem ist auch ansonsten nicht viel gedroschen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Doch nicht nur das: Es wird durch das Strafurteil und Schilderungen aus der Prozessbeobachtung aus klar belegt, dass ich in allem, was ich bereits im November 2006 vortrug, siehe ersten LINK von oben, Recht behalten habe, z.B. mit folgender Aussage:

Es wäre doch auch ein Wunder, wenn der egomanische und krankhaft selbstdarstellerische Irre es sich nicht zusammenlügen könnte, daß er wie gewohnt Recht hatte. Dummerweise läßt sich die Realität aber nicht von den Wahnfantasien eines geisteskranken Gewohnheitsverbrechers passend biegen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Vor diesen Hintergründen kann es auch nicht möglich sein, dem Beschuldigten ein volles Geständnis abzupressen: Dazu müsste er erklären, wie er die Tat begangen haben will. Da es ihm nicht möglich sein wird, das Unmögliche glaubhaft zu erklären, wird er nicht gestehen können, selbst dann nicht, wenn er es für seine einzige Chance hielte, an der Höchststrafe vorbeizukommen.

S-C-H-N-A-R-C-H !!! Wiederholungen, die Hunderttausendste.

Der Irre kann blubbern, wie er will. Der mörderische Messerstecher hat die Tat begangen, wurde auch durch die Vorgeschichte zur Tat zweifelsfrei und belegbar damit in Verbindung gebracht, war zum Glück viel zu dämlich, die Indizien zu vernichten, und hat noch etliches an Spurenmaterial übrig gelassen, dass ihn erdrückend belastet.

Auch wenn Wanzenfred sich für JEDES Detail eine andere Erklärung zurecht lügt: In der Summe ist die Beweislage völlig eindeutig.

Da er als Diplom-Krämer doch so sehr etwas auf sein lächerliches, im Cannabisrausch verpenntes Studium einbildet, sollte er wissen, dass dermaßen gehäufte „Zufälle“, wie er sie sich zusammenkonstruiert, nicht für eine Erhöhung der Gesamtwahrscheinlichkeit führen.

Zudem hat das Mörderbübchen die Tat zweifelsfrei gestanden, was aber überhaupt nicht nötig gewesen wäre, denn er wäre von den Indizien sowieso überführt worden.

Mag Sobottka ruhig weiterlügen. Reale Erfolge wird er damit NIEMALS haben – wie auch in den letzten Jahren, seitdem sein Wahn ausgebrochen ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die eindrucksvolle Bestätigung meiner damaligen Worte habe ich nun mit Siegel des Landgerichtes Hagen, weiterhin wird sie von den Artikeln der WAZ-Gruppe aus der Prozessbeobachtung ebenso eindrucksvoll bestätigt:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung]

Selstbeweihräucherung, die dritte Runde. Der Irre ist in seiner Wahnkrankheit offenbar bereits dermaßen weit fortgeschritten, dass er noch nicht mal mitbekommt, dass er denselben Schwachsinn wieder und wieder ausblubbert, auch wenn schon der erste Durchgang gereicht hätte, um die Fadenscheinigkeit des Geseiers zu durchschauen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nun, vor diesen Hintergründen habe ich mich heute telefonisch mit einigen Stellen in Ministerien und Presse in Verbindung gesetzt, und in jedem einzelnen Falle werde ich schriftlich anfragen und Anfrage und Reaktion veröffentlichen.

Muhahahaha – da bin ich aber gespannt wie ein Flitzebogen !!!

Aber wer von wildfremden Anwälten irgendwo in Deutschland auf einen einfachen Telefonanruf hin intimste Details aus dem Leben derer Mandanten geschildert bekommt, wer von namhaften Neurologen und Psychiatern auf einen einfachen Telefonanruf hin sofort detaillierte, umfassende Beratungen und Diagnosen bekommt, der telefoniert auch locker mit „Ministerien“ und „Presse“, wo man interessiert seinem wirren Gestammel lauscht und ihm uneingeschränkt Glauben schenkt.

Kleine Zwischenbemerkung am Rande: Das Geschmiere des Irren datiert auf

09:55 Uhr – VORMITTAGS !!!

Bis zu diesem Zeitpunkt muss er ja schon seit Stunden mit unzähligen „Ministerien“ und „Zeitungen“ telefoniert haben.

Wenn der Irre sich schon mit seiner dämlichen Lügerei aufplustert, um sich wichtig zu machen, sollte er einfach darauf achten, dass er neben seinen gewohnten fadenscheinigen Lügen nicht auch noch dermaßen dämliche Flüchtigkeitsfehler begeht, so „hochintelligent“, wie er sich immer darstellt.

Soll er mal schön die Antworten veröffentlichen. Aber damit wird es am Ende sicherlich genau so verlaufen, wie mit seinem eigenen Strafurteil, dass er in seiner ersten Wut „genüsslich im Internet zerpflücken“ wollte, was er bis heute schamhaft vermieden hat, oder mit der Anzeige gegen seinen Nachbarn wegen „Strahlenterrors“, die erauch bis heute nicht gestellt hat.

Der GröMaZ (= Größter Maulheld aller Zeiten) Adolf Sobotzki ist nunmal ein Diplom-Versager, im Kleinen, im Großen, in allem.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die Verbrecher im Raume Hagen sollen nicht mehr zur Ruhe kommen, und alle Anständigen fordere ich auf, mein Tun im Rahmen ihrer Möglichkeiten zu unterstützen, denn: Wer will es schon, dass Teile des Staates in grausige Mädchenmorde verwickelt sind und zur Verdeckung Unschuldige falsch verurteilen?

Dieses Dummgeschwätzes braucht man überhaupt nicht mehr zu kommentieren. Dafür
reicht nur ein Zitat des Lüner Pausenclowns aus seiner letzten großen
Depri-Phase vor ein paar Tagen:

http://belljangler.wordpress.com/2011/08/27/winfried-sobottka-an-die-fuhrer-der-ss-satanisten-am-27-august-2011/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Leute wie Plantiko, Joeres usw. usf. kann man ebenfalls restlos vergessen, sie sind bereit, soweit Kritik zu üben, wie sie sich noch absolut sicher fühlen können, dass es ihnen nicht wirklich übel genommen wird. Und ansonsten? Wo ist denn jemand, der wirklich begriffen hätte, auch begriffen hätte, was nötig wäre? Ich habe es nicht vor, Idioten die höhere Mathematik beizubringen, und ich habe es nicht mehr vor, Idioten und Feiglingen die Grundlagen erfolgreichen politischen Widerstandes nahezubringen. Entsprechende Versuche sind bereits weit über 100 Male gescheitert, das reicht mir längst.

[Anm.: Sicher will keiner Staatsmorde oder Falschverurteilungen. Das sind Fragen welche sich selbst beantworten. Das ist aber die „Taktik“ des wahnhaft Gestörten, mit solchen pauschalen Äußerungen, Interessenten zu finden. Er vergisst aber in seinem Wahn, dass er solche Aussagen begründen muss. Konkretisieren hasst das entartete Geschöpf wie der Teufel das Weihwasser und fällt damit immer auf die Schnauze, weil mind. 99% der Bevölkerung erkennen, dass er nur herumspinnt.]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Diese Frage wird jede Anfrage meinerseits beinhalten, und wir werden sehen, wie die Angeschriebenen dann reagieren werden. Bisher haben mir übrigens alle versichert, dass es ihnen reiche, wenn ich die Belege per Internet präsentierte und den Link in meinem Schreiben angeben würde. Das macht die Sache natürlich einfacher, schließlich will ich ja nicht nur ein Ministerium und eine Redaktion anschreiben.

Muhahahahaha – der Irre lügt sich wieder einen Kappes zusammen, dass es quietscht

Mit seiner eigenen Faulheits-„Präsentation“, also mit geschmiertem Krempel, den er mit eingefügten URLs spickt, um ihn im Internet weiter zu erläutern, ist er bisher überall gescheitert.

Auf seinem kriminellen Mord- und Totschlag-Fax hatte er seine URL angegeben, die dummerweise niemanden interessierte, weswegen das gute Stück für den Schmieranten zum strafhaft-dekorierten Rohrkrepierer wurde.

Seine zahlreichen wie wirkungslosen behördlichen und gerichtlichen „Eingaben“ wurden stets mit Internet-„Belegen“ dekoriert, die leider ebenso niemanden interessierten.

Aber PLÖTZLICH sind sie alle scharf auf diesen Idioten-Präsentations“stil“, und betteln darum, von Winnie dieses „Infomaterial“ zu bekommen …

Da trappst die Nachtigall schon nicht mehr !!!

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die Hitzahlen von Belljangler sind in den letzten Tagen etwas besser als in den Tagen zuvor, und gerade gestern scheinen einige zusätzliche Leute aufmerksam geworden zu sein:

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Oh, wie hatte ich das vermisst !!!

Wenn der Irre schon anfängt, seine legendären Statistiken auszumotten, um damit herumzuprahlen und sich selbst Mut einzureden, dann dreht er schon wieder mächtig am Rad.

Blöderweise hat er den Sinngehalt seiner „Statistiken“ vor einigen Tagen noch in seiner hilflosen Wut und seiner riesigen Frustration entsprechend kommentiert:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich brauche die Hacker nicht, ich kann auf sie scheißen. Sie haben sich den CCC aus den Händen reißen lassen, sie haben sich Anonymous aus den Händen reißen lassen, abgesehen von SEO bekommen sie überhaupt nichts auf die Beine. Mit ihnen bin ich in den letzten zwei Jahren keinen Millimeter voran gekommen: Die Statistiken, die ich heute habe, hatte ich damals auch, und sonst habe ich heute nichts, wie damals auch.

Wahrscheinlich haben die Hacker mal kurz davon abgelassen, in den „SE“ den Suchbegriff

DACHSCHADEN SOBOTTKA (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!)

zu „pushen“, und nebenbei an den läppischen Zahlen ihres mickrigen Messias geschraubt, damit dieser sein waidwundes Ego streicheln und weiter blubbern kann.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Polizei Hagen und der Gewohnheitsverbrecher Dachschaden Sobottka. / Polizei Aachen, Polizei Bielefeld,Polizei Bochum,Polizei Bonn, Polizei Dortmund,Polizei Duisburg, Polizei Düsseldorf,Polizei Essen,Polizei Gelsenkirchen,Polizei Hagen,Polizei Köln,Polizei Krefeld,Polizei Mönchengladbach,Polizei Münster,Polizei Recklinghausen, Polizei Wuppertal

Immer noch glaubt Dachschaden Sobottka, dass er mit seinem Hirnschrott irgendwas erreichen kann. Das glaubt er auch noch damit zu erreichen, indem er wahllos Leute verleumdet. Dank der untauglichen Justiz, wird sowas auch noch gebilligt.

http://belljangler.wordpress.com/2011/09/21/verbrechen-der-polizei-hagen-das-blatt-hat-sich-gewendet-polizei-aachen-polizei-bielefeldpolizei-bochumpolizei-bonn-polizei-dortmundpolizei-duisburg-polizei-dusseldorfpolizei-essenpolizei/

Vorwort:

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

„Sage ihnen auch, dass ich meine Zeit jetzt nicht einmal mehr verplempern werde, um täglich irgendetwas ins Netz zu setzen.“

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/09/17/dachschaden-sobottka-und-sein-leidensgenosse-daniel-eggert-alias-kindergartner/

Wie ich in diesem Artikel schon erwähnte, besteht Wahnfried nur aus Lügen, wie er heute wieder bewiesen hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Verbrechen der Polizei Hagen: Das Blatt hat sich gewendet.

Nun, damals setzte man sich nicht mit vorgebrachten Fakten auseinander, der für den Schutz staatlicher Straftäter im Raume Hagen zuständige Staatsanwalt Reinhard Rolfes, der für mindestens zehn Jahre hinter Gittern verschwinden würde, wenn wir denn einen Rechtsstaat hätten, bügelte einfach mit den unwahren Behauptungen ab, ich würde mich nur auf Halbwissen und Vermutungen stützen.

Der Irre schreibt vielleicht einen Unsinn und das schon 5 (i.W. fünf) Jahre lang. Fakten konnte der Wahnsinnige noch nie vortragen, weder damals noch heute. Alleine, wieviel Leute er schon des Mordes bezichtigte, spricht nicht für einen klaren Verstand, sondern für wahnhafte Persönlichkeitsstörung (ICD-10)

Es hat sich bisher auch noch kein Blatt gewendet, sondern der Wahn sich noch verstärkt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Heute sieht die Lage u.a. deshalb wesentlich komfortabler aus, als dass mir nun auch das Strafurteil in jenem Falle und Substanz haltige Presseartikel aus der Prozessbeobachtung vorliegen, damit u.a. ein klarer Fall der Prozessmanipulation durch die Hagener Landrichter Dr Frank Schreiber, Marcus Teich und Dr. Christian Voigt bewiesen wird:

[Schwachsinnswiederholungslink für die „Hochintelligenz“]

Grade das Strafurteil hat jeden normalen Menschen über den Tathergang aufgeklärt nur der wahnhaft Gestörte erfindet daraus Lügenmärchen, weil er glaubt, damit den Durchbruch bei den Medien zu erreichen.

Ihm wird noch nicht einmal bewusst, dass sich seit 5 Jahren KEINER für seinen Schwachsinn interessiert und seine ewigen Wiederholungen die Situation auch nicht ändern werden.

https://dasgewissen.wordpress.com/category/31-das-urteil-im-mordfalle-nadine-o-und-sobottkas-schandtaten/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Doch nicht nur das: Es wird durch das Strafurteil und Schilderungen aus der Prozessbeobachtung aus klar belegt, dass ich in allem, was ich bereits im November 2006 vortrug, siehe ersten LINK von oben, Recht behalten habe, z.B. mit folgender Aussage:

Vor diesen Hintergründen kann es auch nicht möglich sein, dem Beschuldigten ein volles Geständnis abzupressen: Dazu müsste er erklären, wie er die Tat begangen haben will. Da es ihm nicht möglich sein wird, das Unmögliche glaubhaft zu erklären, wird er nicht gestehen können, selbst dann nicht, wenn er es für seine einzige Chance hielte, an der Höchststrafe vorbeizukommen.

Aus welchen Zusammenhang der Verleumder und Verbrecher Sobottka das wieder herausgerissen hat, ist nur in dem verfaulten Inhalt des Schädels des Irren zu finden. Auch fehlt hier, zu welchem Zeitpunkt das geschrieben worden ist.

Obwohl ich das schon einmal bemängelte, sieht der Irre sich nicht in der Lage, das zu klären, so wie er niemals auf etwas konkret eingeht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die eindrucksvolle Bestätigung meiner damaligen Worte habe ich nun mit Siegel des Landgerichtes Hagen, weiterhin wird sie von den Artikeln der WAZ-Gruppe aus der Prozessbeobachtung ebenso eindrucksvoll bestätigt:

[Schwachsinnswiederholungslink für die „Hochintelligenz“]

Wieder die irre Interpretation des Wahnsinnigen, der nicht zu erkennen vermag, dass die Verteidigung das Beste tat, um diesen Schlächter vor „Lebenslänglich“ zu bewahren, da er ganz eindeutig als Mörder überführt war.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nun, vor diesen Hintergründen habe ich mich heute telefonisch mit einigen Stellen in Ministerien und Presse in Verbindung gesetzt, und in jedem einzelnen Falle werde ich schriftlich anfragen und Anfrage und Reaktion veröffentlichen.

Hoffentlich holt man in den Ministerien endlich das nach, was Helmut Hackmann, Richter am Landgericht Dortmund, und Dr. Lasar, Gerichtspsychiater, versäumt hatten. Nämlich den Irren dahin zu befördern, wo er hingehört. In die Psychiatrie Aplerbeck. Ansonsten dürfte der Schriftwechsel sehr viel Freude den Lesern und Leserinnen bescheren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die Verbrecher im Raume Hagen sollen nicht mehr zur Ruhe kommen, und alle Anständigen fordere ich auf, mein Tun im Rahmen ihrer Möglichkeiten zu unterstützen, denn: Wer will es schon, dass Teile des Staates in grausige Mädchenmorde verwickelt sind und zur Verdeckung Unschuldige falsch verurteilen?

Mal schwafelt der Irre, wie groß doch seine Unterstützung wäre und nun bettelt er wieder darum.

Soll er doch endlich mal seine Zettel in Hagen verteilen, aber anscheinend wartet der dissoziale Penner darauf, dass man diese bei ihm abholt. Möglichst noch hündisch kriechend und vor Dankbarkeit überschäumend ob des offensichtlichen Schwachsinns.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Diese Frage wird jede Anfrage meinerseits beinhalten, und wir werden sehen, wie die Angeschriebenen dann reagieren werden. Bisher haben mir übrigens alle versichert, dass es ihnen reiche, wenn ich die Belege per Internet präsentierte und den Link in meinem Schreiben angeben würde. Das macht die Sache natürlich einfacher, schließlich will ich ja nicht nur ein Ministerium und eine Redaktion anschreiben.

Was spinnt sich der Wahnsinnige denn nun wieder zusammen. Sicher haben ALLE versichert, dass es ihnen reiche, wenn er die Belege per Internet präsentiere. Das ist ja deutlich an der Vielzahl von Kommentaren ersichtlich.

Der Wahnsinnige träumt sich wieder etwas zusammen, in seiner weichen Birne.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die Hitzahlen von Belljangler sind in den letzten Tagen etwas besser als in den Tagen zuvor, und gerade gestern scheinen einige zusätzliche Leute aufmerksam geworden zu sein:

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Nun war das hier auch der Fall:

Auch sollte der Irre mal die Suchbegriffe vorzeigen, was er geflissentlich unterlässt. Auch wird in den verfaulten Inhalt der matschigen Birne des Wahnsinnigen niemals hineingehen, dass die Anzahl der Klicks durchaus kein Zeichen von Interesse ist. Er „analysiert“ eben so, dass es in seine Muppet-Show passt und glaubt auch noch daran.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dr. med. Bernd Roggenwallner, Christian Bader Lünen, Bäckerei Peter Hellbach Lünen Brambauer,Thomas Kutschaty, Polizei Dortmund, Annika Joeres und Dachschaden Sobottka

Dachschaden Sobottka ist wirklich reif für die Klapse.

http://belljangler.wordpress.com/2011/09/17/z-k-hannelore-kraft-dr-med-bernd-roggenwallner-sie-verlieren-die-contenance-christian-bader-lunen-backerei-peter-hellbach-lunen-brambauerthomas-kutschaty-polizei-dortmundannika-joeres/

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dr. med. Bernd Roggenwallner, Sie verlieren die Contenance!

Dr. Roggenwallner, ich bin es ja hinlänglich gewohnt, dass Sie mich in übelster Giftspritzer-Manie beleidigen und verleumden, aber ich stelle nun fest, dass Ihre Geisteskrankheit gallopierend fortschreitet, so weit gehend, dass Ihre Beschimpfungen der Dortmunder Justiz kaum noch von denen linker Extremterroristen zu unterscheiden sind, wobei Sie doch einem gänzlich anderen Lager zuzuordnen sind als jene:

Dr. Roggenwallner hat noch nicht einmal den Geisteszustand des offensichtlich Wahnsinnigen untersucht, dessen Geisteszustand sich von Tag zu Tag verschlechtert und hier amtlich bestätigt ist:

Nun kommt der Umkehrschluss, denn jeder, der von dem Wahnsinnigen als geisteskrank bezeichnet wird, muss geistig gesund sein, da Geistesgestörte Gleichgesinnte immer für normal halten.

Mit meiner Aussage bzgl. des Narrengerichtes in Dortmund stehe ich nicht alleine da. Da benötigt ein Richter Monate für ein Verfahren, welches laut Anklageschrift und Aussage des irren Angeklagten unstreitig ist. Da fragt man sich doch im Ernst, ob der zuständige Richter Hackmann am Landgericht Dortmund doch lieber seine Rosen in seinem Garten pflegt, als seinen Aufgaben als Richter nachzukommen, für diese er vom Staat bezahlt wird. Anders verhält es sich natürlich bei der geistesgestörten Henriette Lyndian, welche glaubt, dass ihr Aufgabenbereich darin läge einen Vollidioten die Steigbügel für weitere Straftaten zu reichen. Das ist ein Verbrechen!!!

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dr. Roggenwallner, sollten die Strahlenangriffe auf mich womöglich privat organisiert sein? Oder was meinen Sie, indem sie nun zum zweiten Male von Selbstjustiz reden?

Dr. Roggenwallner mag zwar von Strahlenangriffen gesprochen haben, aber ich sprach davon die Hände des Irren mit einem Hammer solange zu bearbeiten, bis Fliegenpatschen daraus werden und das perverse Gesülze im Internet ein Ende findet. Richtig lesen will eben gelernt sein und richtig lügen auch.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Roggenwallner, wenn ich an durch EM-Strahlen produziertem Krebs sterben sollte, dann werden die Jäger Ihnen die Knochenhaut von den Knochen ziehen, bevor Sie tot sein werden. Und nicht nur Ihnen.

Verstanden, Roggenwallner?

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Was geht mich es an, wem die Phantasiegestalten des Wahnsinnigen die Knochenhaut von den Knochen ziehen??? Noch mehr egal ist mir, ob Dr. Roggenwallner das verstanden hat. Dr. Roggenwallner ist für mich nur noch eine Null, wenn er sich als mutmaßlicher Mörder bezeichnen lässt, aber Psychiater sehen das wohl aus einer anderen Sicht, da angepasst an ihre Patienten.

Mich dürfte jedenfalls keiner öffentlich als mutmaßlichen Mörder bezeichnen, ohne gehörige Repressalien erdulden zu müssen.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Polizei Dortmund, Polizei Lünen, Königin Silvia von Schweden und Dachschaden Sobottka. / Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club+dresden+berlin

Lügenbaron Dachschaden Sobottka und seine unendlichen Lügenmärchen, die nicht einmal unterhaltsam sind.

http://belljangler.wordpress.com/2011/09/12/winfried-sobottka-an-polizei-dortmund-und-polizei-lunen-z-k-konigin-silvia-von-schweden-hannnelore-kraft/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka an Polizei Dortmund und Polizei Lünen / z.K. Königin Silvia von Schweden, Hannnelore Kraft

Polizistinnen und Polizisten!

Es ist kein Zeichen elitärer Stärke, ein 15-jähriges Mädchen, das niemandem etwas getan hat und eine sanfte Persönlichkeit besitzt, grauenvoll zu ermorden.

Es ist auch kein Zeichen elitärer Stärke, mit vereinter Macht von Justiz, Polizei, Anwälten, Gutachtern und Medien dafür zu sorgen, dass ein unschuldiger junger Mann zur Verdeckung der wahren Täterschaft in einem solchen Falle wegen Mordes verurteilt und eingesperrt wird.

Diese beiden Dinge sind nur abscheulich, nichts anderes als abscheulich.

Solche Dinge sind in der Tat abscheulich, aber im Mordfall Nadine O. niemals geschehen. Der Wahnsinnige missachtet alle Ermittlungsergebnisse, klammert sich an Vermutungen fest, warum der Mörder dies und jenes getan bzw. unterlassen hat und seinen wirren Kabelsalat. Er ignoriert z.B. geflissentlich, dass das Messer mit welchem auf das bedauernswerte Mädchen zwölfmal eingestochen worden ist und andere Gegenstände aus dem Haushalt der Eltern von Nadine O. in der Wohnung des Mörders vorgefunden worden sind. Daher ist nur noch als abscheulich zu bezeichnen, was der Irre für ein Spektakel um einen längst geklärten Mord macht.

Hier noch eimal, was die Ermittlungen tatsächlich ergaben:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/31-das-urteil-im-mordfalle-nadine-o-und-sobottkas-schandtaten/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sie alle, Polizistinnen und Polizisten, wissen, dass ich ein äußerst negatives Bild von der deutschen Polizei und speziell auch von der NRW-Polizei habe. Sie alle wissen auch, dass ich dafür unanfechtbare Gründe anführen kann.

Der Einzige, der grundsätzlich ein negatives Bild von der deutschen Polizei und speziell auch von der NRW-Polizei hat, ist der Gewohnheitsverbrecher selber, dessen Gründe an den Haaren herbeigezogen sind und der die erdrückenden Beweise nicht widerlegen kann und das noch nicht einmal versucht, sondern immer in seine Vermutungen ausweicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Polizistinnen und Polizisten, mir sind die tiefsten Abgründe der menschlichen Seele bekannt. Niemand könnte mir einen Schrecken vorführen, der mich überraschen könnte.

Polizistinnen und Polizisten, trotz oder gerade wegen meines umfangreichen Wissens über die Abgründe der menschlichen Seele und über die schmutzigsten Machenschaften von Staat und Gesellschaft gehe ich davon aus, dass es die Wenigsten unter Ihnen sind, die einen grenzenlos der teuflischen Tyrannis verschriebenen Staat wollen, der bedenkenlos selbst sanftmütige Mädchen, die niemandem etwas getan haben, mordet, dabei noch meint, solches Tun zum Schutze des Staates rechtfertigen zu können.

Das Umfangreiche Wissen dieses dissozialen Penners beschränkt sich nur darauf, zu sehen, dass er allmonatlich seinen Scheck vom Staate bekommt, um diesen zu schröpfen und um die Bürger auszubeuten. Er ist und bleibt ein ekelhafter und schamloser Sozialschmarotzer.

Dieses perverse Monster, welches sich im Blute Ermordeter suhlt, kann noch nicht einmal erklären, warum der Staat ein sanftmütiges Mädchen, wie er selber sagt, ermorden sollte. Auch fehlt jede Begründung, warum man einen Unschuldigen deswegen belangen sollte, der sich gegen eine Falschverurteilung gewiss sein Leben lang wehren, aber niemals ein Geständnis ablegen würde.

Hier stellt sich im Umkehrschluss die Frage, warum der Staat jemanden ernährt, von dem dieser als Dank noch diffamiert wird. Es wäre doch naheliegender die erbärmliche Kreatur zu vernichten und das sogar ohne Risiko oder Schwierigkeiten wegen einer Falschverurteilung zu bekommen, da dieser Irre gänzlich sozial isoliert ist und sein Verschwinden nicht weiter auffallen würde.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Polizistinnen und Polizisten, mir ist es klar, was viele, denen meine auf Furchtlosigkeit bauende Aufklärungsarbeit ein schmerzender Dorn im Auge ist, nun am liebsten wollen: Eine Polizeiaktion gegen mich, die gegen alles gerichtet wäre, was ich an Unterlagen, Daten auf Datenträgern usw. habe, und die darauf gerichtet wäre, mich unter Vorbringen von Lügen sofort aus dem Verkehr zu ziehen.

Dieses feige Ungeheuer wagt auch noch von Furchtlosigkeit zu sprechen.

Warum tut die Polizei das nicht? Das ist doch Beweis genug, dass man den Wahnsinnigen herumsülzen lässt, obwohl das schon rechtswidrig ist. Diese Aussage hätte der Irre besser nicht machen sollen, denn damit widerlegt er selber seine Vergleiche zum 3.Reich, wo man ihn schon längst aus dem Verkehr gezogen hätte. Wahnfried leidet eben unter totaler Verblödung und liefert noch die Gegenargumente zu seinem Schwachsinn frei Haus.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Polizistinnen und Polizisten, ich habe nach dem Verfahren in Dortmund davon abgesehen, sehr gut begründbare Strafanzeigen gegen die Polizisten zu erstatten, die mich am 04. 12. 2007 rechtswidrig überfielen, meinen Körper rechtswidrig schwer verletzten, mich rechtswidrig unter Vorbringung von Lügen in die Psychiatrie verbrachten, mich rechtswidrig falsch beschuldigten, etwas getan zu haben, was man nach Schilderung der Anklageschrift eindeutig als versuchten Mord an einer Polizistin werten muss, und unter den Augen u.a. des Staatsanwaltes C.K. im Zeugenstand nachweislich logen, dass sich die Balken bogen.

Jetzt ergießt sich dieses wahnsinnige Geschöpf, denn als Mensch kann man dieses nicht bezeichnen, nur noch in seine Lügenmärchen:

  • Es handelte sich nicht um einen rechtswidrigen Überfall, sondern um eine normale Hausdurchsuchung, begründet mit öffentlichen Aufrufen zu Mord und Massenfaxen.

https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/

  • Der Wahnsinnige folgte nicht den Anordnungen der Polizei, sondern schlug eine Fensterscheibe ein und brüllte in seiner „Furchtlosigkeit“ um Hilfe.

https://dasgewissen.wordpress.com/2010/09/11/winfried-sobottka-und-die-lwl-klinik-dortmund-2/

  • Auf seinem Fluchtversuch ging der „Furchtlose“ auf eine Polizistin los, weil er sich an Männer nicht wagt, aber stattdessen mit Grizzlys ringen will.
  • Nirgendwo steht etwas geschrieben, dass der Irre eine Polizistin töten wollte. Man warf ihm nur den tätlichen Angriff vor. Wahnfried lebt eben nur in seinem Lügengebäude.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Polizistinnen und Polizisten, es sollte Euch selbst daran gelegen sein, dass absolut nicht mehr haltbare Zustände bereinigt werden, und Ihr, die Ihr Euch alle nicht traut, Euren Mund auf zu machen, solltet mir dankbar sein, dass ich mich durch nichts beirren lasse und genau daran arbeite.

Da hat der Wahnsinnige völlig recht, denn mit seinen öffentlichen Unterstellungen, Lügen und Falschverdächtigungen gehört er zweifelsohne in den Knast oder die Psychiatrie. 22 Monate hat er sich ja schon eingefangen und der BGH sollte sich mal ein wenig sputen, damit der nicht mehr haltbare Zustand bereinigt wird.

Tick tack tick tack tick tack tick tack

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Polizistinnen und Polizisten, von mir geht keine Gefahr aus, das ist nicht nur Euch allen klar.

Genau, das ist eben nicht klar. Für den Wahnsinnigen besteht eben Gefahr nur aus körperlicher Gewalt und da er nur mit Grizzlys ringen will, brauchen Menschen keine Angst vor ihm zu haben.

Unter Gefahr verstehen aber Menschen etwas anderes als es diese entartete und perverse Kreatur versteht. Seine Gefährlichkeit liegt darin:

  • 5 Mädchen öffentlich des Mordes zu bezichtigen (Mordfall Nadine O.) und damit ihr Leben zu ruinieren.
  • Öffentlich aus Neid Unternehmensschädigung zu betreiben.
  • Öffentlich zu Gewalt und Mord aufzurufen, auch wenn bisher keiner seinen Aufrufen folgte.
  • Den Namen eines Mörders in der Öffentlichkeit breitzutreten (Mordfall Nadine O.) und diesen nach Verbüßung seiner Strafe, die Rückkehr in ein normales Leben zu verweigern. Hier muss ich aber anfügen, dass ein Mörder eben ein Mörder ist und es durchaus verdient hat, sein Leben lang geächtet zu werden. Er hat ein Leben vernichtet. Warum soll dann nicht seines vernichtet werden? Das ist aber meine persönliche Meinung und rechtlich nicht vertretbar.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Doch sollte es zu einer weiteren kriminellen Handlung der Polizei gegen mich kommen, um Mädchenmördern und einem mörderischen Staatsschutz dienlich zu sein, dann werde ich nicht nur Strafanzeige gegen die Kriminellen des 04.12. 2007 erstatten und für entsprechende publizistische Aufmerksamkeit dieser Dinge sorgen, sondern in gleicher Weise auch denen die Hölle heiß machen, die es gewagt haben sollten, mich wiederum im Unrecht zu bekämpfen.

Mag der wahnhaft Gestörte doch Anzeige erstatten. Diese wird nur ein Füllsel der Rundablagen bei Gericht, wie die bisherigen Anzeigen auch.

Hihihi, der sozial isolierte Vollidiot will für Aufmerksamkeit sorgen. Das versucht er doch schon seit mind. 5 Jahren. Er hat den Leuten bisher die Hölle so heiß gemacht, dass man sich bei seinem Verfahren schon überlegte Eintritt zu nehmen, da seine Fans den Gerichtssaal überfüllten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Seid vernünftig! Unterstützt meine Aufklärungsmühen im Sinne einer menschlichen deutschen Gesellschaft, anstatt Euch auf die Seite von feigen Mördern zu stellen!

Niemand kann Wahrheit und Recht endgültig besiegen!

Mit freundlichen Grüßen

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Richtig, Niemand kann Wahrheit und Recht endgültig besiegen, auch Wahnfried nicht.

Also, auf Seiten von feigen Mördern stellt sich der Wahnsinnige wohl selber, ob im Mordfall Nadine O. oder bei dem Amokläufer von Schwalmtal. Nun wird es keine Gesellschaft nach Gutdünken des lupenreinen Nationalsozialisten (NAZI) sowie Hitler- und Mörderverehrers Sobottka geben. Das ist doch wahnhafte Persönlichkeitsstörung (ICD-10) in der reinsten Form.

Wenn Wahnfried kein Interesse hat, sich in die Gesellschaft einzufügen, hat diese sich ihm gefälligst anzupassen.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Psychiater Dr. med Bernd Roggenwallner und die wahnsinnige Kreatur Sobottka. / Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, SPD Mülheim, LKA -NRW, Polizei Dortmund, Polizei Hagen, Polizei Herdecke, Polizei Wetter Ruhr

Der Wahn des total verblödeten Sobottka ist nicht mehr aufzuhalten. Inbesondere die daraus resultierenden Lügenmärchen und kriminellen Falschverdächtigungen.

http://belljangler.wordpress.com/2011/08/24/mutmasliche-madchenmorder-dr-med-bernd-roggenwallner-hat-angst-vor-aussage-des-lka-experten-thomas-minzenbach-hannelore-kraft-thomas-kutschaty-spd-mulheim-lka-nrw-polizei-dortmund-polizei-ha/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Mutmaßlicher Mädchenmörder Dr. med. Bernd Roggenwallner hat Angst vor Aussage des LKA-Experten Thomas Minzenbach!

Schlimmer kann man wohl totale Verblödung nicht präsentieren. Dr. Roggenwallner steht in keinem Zusammenhang mit dem Mord an Nadine O. Warum sollte er daher vor dem LKA-Experten Thomas Minzenbach Angst haben. LÜGE NR. 1 in diesem Beitrag

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Der mutmaßliche Mädchenmörder Dr. med. Bernd Roggenwallner:

[Irrelevante Verleumdungsselbstverlinkung]

schreibt sich derzeit auf seinem Schmutzblog unter dasgewissen.wordpress.com um Kopf und Kragen.

So bezichtigt er mich der Blödheit, weil ich mich auf die Aussagen eines LKA-Experten beziehe, der zwei Kabel kriminaltechnisch untersucht hatte!

Erstmal schreibt Dr. Roggenwallner nicht hier und außerdem hat er niemals Wahnfried der Blödheit bezichtigt. LÜGE NR. 2 + 3

Das einzige, was jemals von Dr. Roggenwallner zu vernehmen war, ist das hier:

Alles andere was der Wahnsinnige darüber hinaus schreibt, ist LÜGE!!! Zudem ist Dr. Roggenwallner auch kein mutmaßlicher Mörder.Wenn dieser Verbrecher das nicht endlich hieb- und stichfest belegen kann, ist das LÜGE NR. 4.

Um Kopf und Kragen schreibt sich derzeit der Wahnsinnige mit seinen KRIMINELLEN LÜGEN, FALSCHVERDÄCHTIGUNGEN UND VERLEUMDUNGEN.

Weiterhin unterstelle ich Wahnfried nicht Blödheit, sondern totale Verblödung, was nicht nur durch die Diagnose von Dr. Lasar auf wahnhafte Störung bzw. schwere seelische Abartigkeit, ausdrücklich bestätigt wird. Auch belegt Wahnfried tagtäglich des Wahnsinns fette Beute zu sein, wie auch hier.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die Situation ist die Folgende:

Am Tatort (Wohnung der Familie Ostrowski) fand man unter der Leiche ein Stück Telefonkabel. Der LKA-Kriminaltechniker Thomas Minzenbach stellte fest, dass es zum Festnetztelefon der Ostrowskis gehört habe:

Wochen später will man im Zimmer des Philipp Jaworowski ein Telefonkabel mit Opferblut und das nach der Tat am Tatort verschwundene Festnetztelefon im Zimmer des Philipp gefunden haben. Der LKA-Kriminaltechniker Thomas Minzenbach stellte fest, dass das angeblich bei Philipp gefundene Kabel „mit Sicherheit nicht“ zum Telefonapparat der Ostrowskis gehöre:

Erstaunlicherweise setzte sich das Landgericht Hagen über die sicheren Untersuchungsergebnisse des LKA-NRW hinweg, behauptete im Urteil einfach, das Kabel in Philipps Zimmer gehöre zum Festnetztelefon der Ostrowskis, die Herkunft des unter der Leiche gefundenen Kabels sei ungeklärt.

Nun kommt der Irre schon wieder mit den Zeitungsauschnitten, die rein gar nichts belegen. Glaubt dieses hirnlose Geschöpf etwa, dass LKA-Experte Minzenbach  nicht als Zeuge aufgerufen war und die Angelegenheit nicht ausgiebig erörtert worden ist? Nur weil die dämliche Kreatur nirgendwo zugegen war, wo es um den Mordfall ging glaubt diese nun LÜGENMÄRCHEN verbreiten zu müssen.

Auch verstehe ich nicht, was der Wahnsinnige immer mit seinen Kabeln will, denn Ursache für den Tod waren 12!!! (i.W. zwölf) Messerstiche und das Messer wurde auch in der Wohnung des Killers gefunden. Da mag der Irre endlich mal erklären, wie das wohl sein kann.

Die Beweislage ist wirklich eindeutig und erdrückend.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die Belege für die Aussageninhalte des LKA-Experten Minzenbach sowie für die Lügen des Landgerichtes Hagen im Urteil können über folgende Seite im Internet eingesehen werden:

[Wieder die blöde Verlinkung zu dem Zeitungsartikel]

Schon wieder bezichtigt  der Gehirnamputierte Leute als Lügner, obwohl ihm gar nicht bekannt ist, was sich während des Verfahrens abgespielt hat. Was von ihm kommt sind ausschließlich Lügenmärchen, von denen keines belegbar ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Geht man von den sicheren Untersuchungsergebnissen des Thomas Minzenbach aus, dann muss man feststellen, dass das Drosselkabel, von dem ein Stück unter der Leiche fand, das Kabel des Ostrowski-Telefons gewesen war..

Mag sich der Irre, mit den Kabeln bis zu seinem Lebensende beschäftigen. Die Mordwaffe ist und bleibt das Küchenmesser, was in der Wohnung des Killers gefunden worden ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass Nadine mit dem Ostrowski-Telefonkabel gedrosselt wurde, davon geht übrigens auch das Landgericht Hagen in seinem Gerichtsurteil aus.

Sicher ist  weiterhin nach den Untersuchungen Minzenbachs, dass das angeblich bei Philipp gefundene Kabel nicht das Ostrowski-Kabel ist, demnach also nicht das Kabel, mit dem gedrosselt worden war.

Würde die Geschichte stimmen, die das Landgericht zum Tatablauf erklärt hat, dann hätte man bei Philipp das Ostrowski-Kabel finden müssen – nicht aber ein ganz anderes Kabel, an dem Blut vom Opfer haftete!

Hier ist offensichtlich ein Kabel nachträglich mit Opferblut präpariert worden, um es dem Philipp Jaworowski zu dessen Belastung unter zu schieben:

Irrelevanter Wiederholungslink zur Volksverhetzungszeitung]

Immer wieder dasselbe Gesülze, wobei das Kabel völlig nebensächlich ist und höchsten der Vollständigkeit der Ermittlungen dient. Die Mordwaffe ist das Küchenmesser, welches der Täter mit nach Hause nahm.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Eine andere Erklärung dafür, dass man bei Philipp Jaworowski ein anderes Kabel als das Ostrowski-Kabel fand, an dem aber Opferblut haftete, soll Dr. Roggenwallner, anonym herum schmierend unter dasgewissen.wordpress.com, erst einmal bieten.

Dass Wahnfried unter realen Namen schreibt, hat seine Ursache darin, dass er in seinem Wahn glaubt immer im Rechte zu sein oder sogar stolz auf seine totale Verblödung ist.

Das ist wieder typisch für den Wahnsinnigen, das Wesentliche, nämlich die Mordwaffe, wird unter den Tisch fallen gelassen, auf Nebenkriegsschauplätze begeben und dafür über Jahre die Kabel sortiert.

Auch passt es zu den Wahnsinnigen, etwas in die Welt zu setzen, was ausschließlich in den Fäkalien zwischen seinen Schweinsöhrchen existiert und dann zu fordern, dass Andere diese Scheiße widerlegen sollen.

Diese Erfahrung hatte ich mal in meiner Jugendzeit mit einem Chef, der pauschal äußerte, dass die geleistete Arbeit fehlerhaft sei. Somit war man gezwungen, ihm alles zu erläutern. Das nennt sich dann „learning by doing“. Nur habe ich mich damals nicht auf den Unsinn eingelassen und werde das heute bei einem, im Internet bekannten, Wahnsinnigen, gleich gar nicht tun, das ist Aufgabe von Psychiatern, wie Dr. Roggenwallner.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Zugleich sollte er erklären, warum das Landgericht Hagen die Untersuchungsergebnisse des Thomas Minzenbach durch Lügen ersetzte.

Es ist in dem Urteil alles erklärt und Wahnfried sollte lesen lernen. Dass irgendwas durch Lügen ersetzt worden sei, mag der Irre schleunigst belegen aber nicht durch irgendwelche Fundsachen in Zeitungen. Mag er sich mit dem LKA-Experten Minzenbach in Verbindung setzen, um die Wahrheit zu erfahren.Ansonsten LÜGE NR. 5

Resümee:

Wahnfried erfindet irgendwelche Geschichten und glaubt damit Aufsehen erregen zu können. So verblödet, wie er kann kein Mensch sein. Er lebt in der Hoffnung das seine sogenannte „Aufklärung“ Anerkennung finden wird. Dabei übersieht er gänzlich, dass hier das einzige Blog ist, welches sich seinem Stuss widmet. Wären seine „Ermittlungen“ so sensationell, hätten das Thema längst die Medien aufgegriffen, aber keinen Menschen interessiert, was da so ein vereinsamter Lüner Dorftrottel vor sich hinbrabbelt. Statt des Pulitzer-Preises winkt wohl eher die Psychiatrie.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dr. med Bernd Roggenwallner und sein wahnsinniger Stalker Dachschaden Sobottka. / ruhrbarone, wir in nrw,Polizei Dortmund, Jobcenter Dortmund, ruhr nachrichten dortmund, waz dortmund, sozialpsychiatrischer dienst dortmund, Dr. med. Annegret Hegerhorst Dortmund

Man könnte fast meinen, dass der wahnhaft gestörte Sobottka immer im Vollrausch schreibt.

http://belljangler.wordpress.com/2011/07/30/dasgewissen-wordpress-com-alias-dr-med-bernd-roggenwallner-z-k-ruhrbarone-wir-in-nrwpolizei-dortmund-jobcenter-dortmund-ruhr-nachrichten-dortmund-waz-dortmund-sozialpsychiatrischer-dienst/

Vorab bestätige ich wiederholt, dass ich nicht Dr. Roggenwallner bin. Einzig und allein existiert das in dem gänzlich durch Cannabis verseuchten Hirn des Lüner Dorftrottels. Es gibt auch niemanden im Internet, der selbiges in den Raum stellt. Jedenfalls werde ich Dem Wahnsinnigen meine wahre Identität niemals preisgeben, da ich ansonsten seinen Verleumdungen hilflos ausgeliefert wäre. Auf die hiesige Justiz, welche seine Straftaten eher fördert anstatt zu verhindern, ist eben kein Verlass. Ganz im Gegenteil werden von der Justiz dem Irren noch Unterlagen zur Verfügung gestellt, damit er mit seinen Verleumdungen erst richtig loslegen kann. An erster Stelle der naive Richter Hackmann, Landgericht Dortmund und die gänzlich verwirrte Rechtanwältin Henriette Lyndian, Dortmund. Beide schrecken vor keiner Schandtat zurück. Rechtsbrecher der übelsten Sorte und mit Wahnfried auf einer Stufe.

Hinzu kommt noch, dass ich nicht verpflichtet bin, meine wahre Identität preiszugeben. Dafür ist der Wahnsinnige aber in Zugzwang, zu beweisen, dass seine Behauptungen den Tatsachen entsprechen. Das kann er nicht. Dafür schwelgt er aber in seinen wahnhaften Vorstellungen, welche er als Fakten verkaufen will.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

@ dasgewissen.wordpress.com alias Dr. med. Bernd Roggenwallner

Alleine mit dieser Aussage beweist Wahnfried wieder seine totale Verblödung. Niemals habe ich als Pseudonym den Namen „Dr. med. Bernd Roggenwallner“ verwendet. Anscheinend weiß der Irre, der nach eigenen Angaben doch so gut formulieren kann, noch nicht einmal, was ein Alias ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Hallo!

Sie behaupten immer und immer wieder, nicht Dr. Roggenwallner zu sein. Ich behaupte, Sie müssen Dr. Roggenwallner sein, habe das auch mit vielen Dingen begründet.

Ich behaupte nicht nur, sondern weiß, dass ich nicht Dr. Roggenwallner sein kann, was sogar belegbar ist. Andererseits ehrt es mich mit Dr. Roggenwallner auf eine Stufe gestellt zu werden.

Dieser Wahnsinnige sieht ja seit eh und je seine wirren Phantasien als Begründung oder sogar als Beleg an. Ansonsten ist im ganzen Internet nichts zu finden, was seinen Schwachsinn bestätigt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

In Ihren letzten Artikeln haben sie zweimal geschrieben, ich sei zu feige, das, was ich ins Internet setzte, an Dr. Roggenwallner zu mailen oder zu faxen.

Woher wollen Sie wissen, was ich an Dr. Roggenwallner maile oder faxe?

Weil allgemein bekannt ist, dass Wahnfried seine „offenen Briefe“ grundsätzlich nicht an die Betroffenen selber geschickt hat. Das ist bei geisgestörten Schleimern und Wichtigtuern anscheinenend gang und gäbe.

Auch befürchtet dieses hirnlose Geschöpf eine neuerliche Klage von Dr. Roggenwallner, der sicher nicht begeistert sein wird, wie ein wahnhaft Gestörter öffentlich über seine Familie herzieht.

Warum sollte ich auch Dr. Roggenwallner anschreiben, wenn ich es selber wäre? Ich heiße jedenfalls nicht Wahnfried, der Selbsgespräche führt und selber kommentiert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sie haben ferner geschrieben, dass Dr. Roggenwallner sich nichts zu schulden kommen lasse habe.

Woher wollen Sie das wissen?

Hätte Dr. Roggenwallner etwas auf dem Kerbholz, würde er sicher nicht von einem Gericht beauftragt werden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Da Sie an vielen anderen Stellen schreiben, Sie müssten Dr. Roggenwallner darüber informieren, was ich ins Internet schriebe – wie kommen Sie darauf, dass er darüber nicht informiert sein könnte, da niemand unter dessen Namen googeln kann, ohne auf mehrere Beiträge von mir zu stoßen?

Hier müsste ich eigentlich mit einer Gegenfrage antworten, woher denn der Wahnsinnige weiß, dass Dr. Roggenwallner seine Verleumdungen im Internet liest.

Aber ich erkläre es selbst einem schwer seelisch Abartigen mal, obwohl ich mir sicher bin, dass es sein Wahnehmungsvermögen bei weitem übersteigen wird und nichts anderes heißt, als Perlen vor die Säue werfen.

  • Dr. Roggenwallner hat erst geklagt, nachdem er auf das kriminelle Verhalten des irren Verbrechers Sobottka aufmerksam gemacht worden ist.
  • Es gehört ein gerüttelt Maß an Dummheit dazu, zu glauben, dass jeder nachsieht, was bei Google über einen selber zu finden ist. Hier liegt auch der größte Irrtum des Geistesgestörten, weil er glaubt, dass alle von ihm Verleumdeten auch seine Seiten lesen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Beantworten Sie doch zunächst einmal diese drei Fragen.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Auch hier ist der Beweis, dass der Wahnsinnige niemals seine Verleumdungen Dr. Roggenwallner persönlich geschickt hat. Warum stellt er sonst seine Fragen ins Internet und befragt nicht Dr. Roggenwallner selber?

Damit ist für mich der Flirt mit dem wahnhaft Gestörten beendet und die weiteren Fragen mag er Dr. Roggenwallner selber stellen, auch wenn seine Internetsucht das nicht zulässt. Von mir gibt es keine weiteren Auskünfte mehr. Meinen Namen werde ich zu schützen wissen, selbst bei einer untauglichen Justiz.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Der Staatsschutz, die Psychiatrie und der wahnsinnige Dachschaden Sobottka. / Polizei Düsseldorf, Polizei dortmund, Polizei Essen, Polizei Hamm, Polizei Konstanz

Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition) rotiert in seiner Panik bereits mit Turbinengeschwindigkeit. In Ermangelung des echten Persilscheins, den er psychiatrischerseits soooo gerne hätte, zieht er sich jetzt „Unbedenklichkeitserklärungen“ an den Haaren herbei.

Blöderweise kann er sich diese in ebendieselben schmieren, denn bei Gericht zählen nur harte Fakten und nicht die Lügenkonstrukte eines wahnhaft gestörten sowie schwer seelisch abartigen Gewohnheitsverbrechers.

http://kzdortmund.wordpress.com/2011/07/29/staatsschutzer-und-psychiater-winfried-sobottka-ist-nicht-gefahrlich-polizei-hamm-polizei-dortmund-polizei-konstanz-polizei-dusseldorf-polizei-essen/

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung. Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.:…..] gekennzeichnet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Staatsschützer und Psychiater: Winfried Sobottka ist nicht gefährlich! / Polizei Hamm, Polizei Dortmund, Polizei Konstanz, Polizei Düsseldorf, Polizei Essen

Nicht nur der ansonsten äußerst tendenziös gegen mich arbeitende Dr. Lasar, siehe:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung]

erklärte im Bruston der Überzeugung (vor dem LG Dortmund), dass ich nicht gefährlich sei.

Der Irre lügt sich täglich mehr in seinen Wahn hinein. Aus dem psychiatrischen Gutachten des Dr. Lasar geht eindeutig hervor, daß der Irre wahnhaft gestört sowie schwer seelisch abartig ist und dass er bei seinen Straftaten das permanente Risiko der Wiederholung aufweist, was er ja schon mehrfach eindrucksvoll unter Beweis stellte.

Was das juristisch bedeutet, braucht hier wohl niemand zu erläutern, weil das bis auf den „hochintelligenten“ Lüner Analphabeten bereits jeder längst erkannt hat.

Und wenn der selbsternannte Sherlock Humbug daraus, dass Dr. Lasar eine Kippe neben ihm quarzte, darauf schließt, daß er ihn für harmlos hält, ist auch das wieder eine der berühmten „Interpretationen“, auf die sich der Irre so gerne einlässt, wenn sie ihm nur zum Vorteil bzw. zur vorübergehenden Beruhigung durch Selbstbelügen gereichen.

Sein Urteil, dass er ja so großkotzig „öffentlich zerpflücken“ wollte, hat der Lüner GröMaZ (= Größter Maulheld aller Zeiten) ja schamhaft verschwiegen. Warum denn wohl …?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nein, mittlerweile hat sich diese Erkenntnis sogar bei der Polizei Hagen durchgesetzt, wie mein RA Dr. Plandor im Rahmen einer Akteneinsicht feststellen konnte.

Jaja, Plandor erwirkt Akteneinsicht für den Lüner Quasselkasper. Natürlich ohne Honorar. Wahrscheinlich, weil er Winselfried ganz besonders lieb hat und sich beim telefonischen Anschreien wohl schon ein wenig die Lautstärke vermindert hat. Oder hat der Super-DAU Dachschaden Sobottka(TOP-Googlebegriff !!!) ihm ENDLICH die versprochene Homepage „programmiert“ und kann ihn damit jetzt als REFERENZKUNDEN seines „Wirtschaftsunternehmens“ nennen?

Ich erinnere mich allerdings noch gut an die Klage des Dr. Roggenwallner wegen Verleumdung, die gegen den Irren anstand, die damals ebenfalls ruhen gelassen wurde, weil ihn in seinem Strafprozess in Dortmund weitaus mehr erwartete. Und das hat sich ja mit 150 Stunden gemeinnütziger Arbeit oder 22 Monaten Strafhaft auch bewahrheitet.

Es ist eben immer eine Frage, wie man sich seine vermeintlichen „Siege“ schön lügt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Auch Daniel Eggert aus Konstanz, Staatsschutzagent im Internet, gelegentlich unter „Kindergärtner“ auftretend, der sich im Jahre 2008 noch darüber ärgerte, dass Staatsschutzidioten aus Dortmund es seiner Meinung nach vermasselt hatten, dass man mich damals ausgeschaltet hätte:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung]

erklärt nun, ich sei ein guter Kerl:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung]

Da ist der im Bodensatz der menschlichen Existenz herumdümpelnde Irre in seiner völligen sozialen Isolation jetzt sogar darauf angewiesen, sich seine nötigen Streicheleinheiten von einem Drogenabhängigen zu holen, der ihn seinerzeit auf Anweisung von Wanzenfreds „südschwäbischem Lieblingsanarchisten“ Thomas Vogel, Tengen,

http://www.bodensee-woche.de/?s=thomas+vogel

[Anm.: Hier muss man runterscrollen]

im Forum am blubbern hielt.

Seinerzeit hatte Wirrfried ja auch das eine oder andere Problem mit seiner schleimigen Arschmade Eggi:

http://anarchistenboulevard.blogspot.com/2010/03/staatsschutzagent-daniel-eggert.html

Aber ein Hartz IV-genießender, cannabisverseuchter Vollpfosten und ein notorisch klammer Drogenbaron, Junkie sowie Internet-Hure wie Daniel Eggert, der sich durch Forentrollen im Internet ein wenig Kohle dazuverdient, passen am Ende eben doch äußerst vortrefflich zueinander.

Aufgrund seiner gänzlichen sozialen Isolation füllt sich der Dunstkreis (und ich meine nicht den penetranten Körpergeruch) um den Irren mehr und mehr mit schrägen Gestalten: Verkrachter Hilfsjurist mit psychischen Problemen, Dreifachmörder-Tochter mit psychischen Problemen, und jetzt auch noch Junkie mit psychischen Problemen.

Wenn Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition !!!) so weiter sammelt, kann er bald seine eigene
kleine Privatklapse aufmachen. Die Insassen hat er ja bereits zusammen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Und selbst das ist noch nicht alles!

Selbst der restlos bösartig-perverse Gerichtspsychiater Dr. med. Bernd Roggenwallner erklärte neulich in einem Artikel seines Schmierenblogs unter dasgewissen.wordpress.com, ich sei zu feige für gewalttätigen Widerstand. Nun, aus welchem Grunde jemand auf gewalttätigen Widerstand verzichtet, ist ja egal – was die Bewertung seiner Gefährlichkeit durch Staatsorgane angeht. Also sagt auch Dr. Roggenwallner, obwohl er doch immer schreit, man müsse mich wegsperren, dass ich nicht gefährlich sei.

Hihihi – jetzt lügt sich der Irre selbst das hier geschriebene noch passend. Peinlicher geht’s nimmer.

Auch wenn Doc Roggi hier noch niemals geschrieben hat und mangels Existenz auch niemals hier schreiben wird, so hat dem Irren hier noch niemand jemals einen Persilschein ausgestellt.

Seine bodenlose Feigheit ließ ihn bislang die Fresse dort weit aufreißen, wo es mit Sicherheit keiner mitbekam. Das brachte ihm nicht nur so klangvolle Titel wie „Fersengeldamarschist“, „GröMaZ“ (= Größter Maulheld aller Zeiten) und „Rekord-Hosenscheißer von Lünen“ ein, sondern auch eine Vorstrafe in Höhe von 150 Arbeitsstunden, die er noch ableisten muss, oder 22 Monate Haftstrafe, die er demnächst (zzgl. Zuschlag ) antreten darf, weil er seine Bewährung bereits selbst verspielt hat.

Seine bisherigen „aktiven“ Aktionen bestanden im „heldenhaften“ Schubsen einer Polizistin im Treppenhaus sowie in zahllosen Drohungen mit Gewalt, Mord und Totschlag, die sich neuerdings – schön nett im Geschwätz über irgendwelche „radikalen Amarschisten“, früher „Hexenjäger“ oder „Hunters“ genannt, verpackt, wiederfinden.

Dass die blutrünstigen Fantasien des Irren sich mit brutalsten Foltern, öffentlichen Kreuzigungen, Ertränken in Gülle, Aufpumpen mit Bauschaum sowie dem Schieben von Rollstuhlfahrern in Flüsse
beschäftigen, weiß man längst. Und dass er sich in seinem Weltkriegswahn gern in der Position von Adolf Sobottka, legitimer Hitler-Nachfolger, sähe, ist auch nicht wirklich neu.

Und wenn er heute stolz darüber berichtet, dass er sich schon ausgemalt hat, wie es wäre, seinen Nachbarn mit dem Auto zu überfahren, ist sogar für jeden Laien erkennbar eine neue Stufe des von dem Lüner Wahnsinnigen ausgehenden Gefahrenpotentials erreicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich stelle fest: Alle sind sich einig, dass ich nicht gefährlich sei.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

  • Ich stelle mal kurz dagegen fest:
  • Dr. Lasar hat Wahnbert nirgendwo derartiges bestätigt.
  • Was der Forentroll und Junkie Daniel Eggert irgendwem bestätigt, ist ungefähr so aussagekräftig wie ein mittelflüssiger Hundeschiss
  • Dr. Roggenwallner wird dem Irren so etwas niemals bestätigen, von dem kommt höchstens die nächste Verleumdungsklage
  • Hier wird dem Irren ebenfalls kein Persilschein ausgestellt, denn dass sich das von ihm ausgehende Gefahrenpotential täglich erhöht, ist unzweifelhaft zu erkennen.

Dachschaden Sobottka (TOP-Googlebegriff !!!) kann sich die Realität schön lügen, wie er will. Am LG Dortmund wird das, ebenso wie auch sein aktueller Strahlenwahn, dummerweise niemanden interessieren.

Wenn er nächstens nochmals bei einem gerichtlich bestellten Psychiater vorturnen darf und dort mit seinen „Strahlen“ ankommt, ist ihm der Platz im Gitterbettchen endgültig sicher.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dr. med. Bernd Roggenwallner und der geistesgestörte Hassprediger Wahnfried Sobottka. / Hannelore Kraft, Polizei Dortmund, womblog, wir in nrw, Landgericht Arnsberg, Richter Dr. Frank Schreiber

Auch dieser Artikel kommt nich von mir, aber ich stimme dem uneingeschränkt zu. Nur eins erstaunt mich immer wieder. Warum schickt der wahnsinnige Sobottka seine verleumderischen Texte nicht an die betreffenden Personen selber? Dazu ist er auch zu feige. Ich sehe aber das geringste Problem darin, die Versäumnisse des Irren nachzuholen.Nun aber zu dem Kommentar, der mir zwecks Veröffentlichung zur Verfügung gestellt wurde:

Ich B-E-Ö-M-M-E-L mich vor Lachen: Der Irre dreht auf „belljangler“ ja völlig ab. Da machen die Kommenentare seiner Machwerke ja doppelt Spaß !!!

In seiner grenzenlosen Panik und seinem hilflosen Zorn schaufelt sich der Irre sein Grab im Turbotempo. Freiheit ??? Uuuuuuuund Tschüß !!!

http://belljangler.wordpress.com/2011/06/07/winfried-sobottka-an-den-perversen-irren-dr-med-bernd-roggenwallner-hannelore-kraft-polizei-dortmund-womblog-wir-in-nrw-landgericht-arnsberg-richter-dr-frank-schreiber/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka an den perversen Irren Dr. med. Bernd Roggenwallner

Allein mit der Überschrift sind schon wieder die Straftatbestände der Beleidigung sowie der üblen Nachrede erfüllt. Erfreulich für jemanden, der in dieser Hinsicht bereits einschlägig vorbestraft ist.

Was der gerichtspsychiatrisch attestiert wahnhaft gestörte sowie schwer seelisch abartige Gewohnheitsverbrecher Sobotzki ständig mit seinen Volksreden an Dr. Roggenwallner will, ist wie so oft eines der kleinen Geheimnisse in der cannabisverseuchten Grütze in seinem Speckschädel, die bei normal Mitbürgern als „Gehirn“ bezeichnet wird.

Im echten Leben hat er mit Doc Roggi NIEMALS wirklich Kontakt gehabt, weil er sogar zu feige war, sich von ihm untersuchen zu lassen. Allein die Strafanzeige von Roggi war ihm sicher, weil er ihn verleumdete, wobei dieses Verfahren in Anbetracht der Höhe der Gesamtstrafe für seine übrigen Verbrechen auf Eis gelegt wurde.

Aber auch die Roggenwallner-Phobie gehört eben zu dem Gesamtbild seiner Wahnkrankheit. Den realten Doc Roggi wird’s freuen, denn daß der bereits die nächste Verleumdungsklage gegen den Irren am Start hat, darauf kann sich der lüner Vollpfosten getrost seine nächste Tüte Gras durchziehen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Roggenwallner, wie pervers und bösartig Sie sind, kann man unter anderem an dem ablesen, was Sie unter dasgewissen.wordpress.com unter Pseudonym treiben, aber auch an dem folgenden:

[Uralt-Verleumdungslink, den der Irre Wiederkäuer ausgegraben hat]

Bezeichnend, dass ich Sie mit aller Schärfe am Halse habe, seitdem ich einen perversen Staatsmord und die absichtliche Falschverurteilung eines Unschuldigen wegen Mordes im Internet aufgedeckt habe, hier ein neuerer Beitrag darüber:

[Uralt-Verleumdungslink, den der Irre Wiederkäuer ausgegraben hat]

Seit Jahren, Roggenwallner, habe ich Sie deshalb im Verdacht, der eigentliche Planungskopf dieses sinnlosen Grauensmordes an der damals 15-jährigen N.O. zu sein. Dazu würden auch Ihre immer wieder geäußerten Ressentiments gegen Polen passen: Sowohl die grauenvoll gemordete N.O. als auch der unschuldig verurteilte P.J. trugen polnische Nachnamen.

Anmerkung: Leichenfledderei und Rufschädigung durch Namensnennung betreibt nur die Lüner Datenschleuder

Es wird niemals in den Schädel der lüner Preßwurst hineingehen, daß er sich mit seinem notorischen Wahnsinn alles andere als Freunde schafft.

Formulierungen wie „Mörderinnenmutter“, Nettigkeiten wie öffentliche Drohungen mit Mord, Totschlag, Gewalt und Folter sowie ewiges Sympathisantentum mit Mördern und Gewalttätern schaffen eben auch langfristige Beobachter, deren Bestreben es ist, einem wahnsinnigen Straftäter im echten Leben das Handwerk zu legen.

Und bislang war der Erfolg ja auch ganz beachtlich.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Zudem gehe ich auch davon aus, dass Sie es wissen werden, was aus Bojan Fischer geworden ist:

[Uralt-Verleumdungslink, den der Irre Wiederkäuer ausgegraben hat]

Die Bösartigkeit und Ekelhaftigkeit Ihrer Terrorbeiträge im Internet, aber auch andere Umstände, wie z.B. dieser hier:

[Uralt-Verleumdungslink, den der Irre Wiederkäuer ausgegraben hat]

und dieser hier:

[Uralt-Verleumdungslink, den der Irre Wiederkäuer ausgegraben hat]

werfen ein sehr bezeichnendes Licht auf Sie. Sie sind völlig entmenscht, eine ungeheure Gefahr für die Allgemeinheit hinter der Maske eines biederen Gerichtspsychiaters.

Der Irre wird von Mal zu Mal langweiliger. Seine zusammenfantasierten Lügenmärchen interessierten und interessieren absolut niemanden. Mal abgesehen von der Justiz natürlich, von der er bereits 150 Stunden gemeinnützige Arbeit sowie 22 Monate Strafhaft auf Bewährung verpasst bekam.

Was seine zusammenfantasierten Spinnereien mit dem echten Doc Roggi zu tun haben sollen, wird man auch in Aplerbeck nicht aus ihm rauskitzeln können, denn dafür sind die paar letzten funktionsfähigen grauen Zellen zwischen seinen Schweinsöhrchen bereits zu stark hanfgeräuchert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dr. Roggenwallner, ich bin davon überzeugt, dass Sie unmittelbare Einsichten in den widerwärtigsten Schmutz des BRD-Verbrecherstaates haben werden, und ich gehe davon aus, dass Sie in diesem Sumpf zu den wichtigsten Akteuren gehören werden. Mich würde es auch nicht wundern, wenn Sie bereits Menschenversuche gemacht haben sollten, die diejenigen des Dr. Mengele noch den Schatten stellten( GEHEIMES KZ DORTMUND):

[Uralt-Verleumdungslink, den der Irre Wiederkäuer ausgegraben hat]

Nochmals der Straftatbestand der Beleidigung und Verleumdung sowie der Verunglimpfung des Staates und seiner Symbole ist erfüllt. Der durchgeknallte Gewohnheitsverbrecher sammelt seinen neuen Anklagekatalog zusammen, wie andere Leute Fußballbildchen.

Aber soll er ruhig noch eine Weile von seinem „geheimen KZ in Dortmund“ lallen – die Ballerburg in Aplerbeck ist alles andere als geheim, und dort wartet bereits das frische und warme Gitterbettchen nebst zahlreicher bunter Pillen auf den geistigen Bodenturner.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich gehe auch davon aus, dass es „Ärzte“ wie Sie sein werden, die als einzige Untersuchungsergebnisse darüber „gewonnen“ haben, welche Wirkungen welche Arten elektromagnetischer Strahlungen:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung]

auf das menschliche Hirn haben.

Der Irre weiß wirklich nicht mehr, was er da in seinem Wahn faselt. Was soll denn dem stinkenden Misthaufen in seinem fiesen Schädel noch durch Strahlung zu schädigen sein? Sogar wenn man in dem Gestrüpp auf seinem Ballon eine Atombombe zünden würde, wäre die „Qualität“ seines Oberstübchens nicht mehr negativ zu beeinflussen.

Viel interessanter wäre die Studie, wie sich die Panik vor einem Bewährungshelfer sowie die Aussicht auf 150 Stunden gemeinnützige Arbeit auf das Benehmen eines dissozialen Heckenpenners auswirkt, der sich einzig und allein im Internet Erleichterung verschaffen kann, weil er ansonsten keinen Menschen hat, der mit ihm noch etwas zu tun haben will.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Seriös kann man so etwas ja schließlich kaum erforschen, so etwas geht nur im Geheimen, und dafür braucht man so perverse Irre wie Sie.

Tjaja, der eine forscht abgeblich an uninteressanten Vollidioten, der andere forscht mit 80er-Jahre-Basic-Programmen an der Erstellung von Internet-Homepages, wenn er sich nicht gerade SM-Wichsfilmchen als „Forschungsmaterial“ runterlädt. Jedem Tierchen sein Plaisierchen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Irgendetwas sagt mir, dass Sie mit Ihrer Haltung in Ihr eigenes Verderben laufen: Nach meiner Einschätzung müssten sowohl die militanten Antisatanisten als mittlerweile auch die SS-Satanisten darauf brennen, Sie mit dem Kopf nach unten an eine Bretterwand zu nageln und Ihnen genüsslich die Eingeweide herauszuschneiden. Die letzteren, weil sie sehr viele Entlarvungen und Misserfolge Ihrer Dummheit und Selbstüberschätzung zu verdanken haben.

Oooch, was ist unsere irre Labertasche aber geschickt. Da kocht ihm das Wasser im fetten Arsch, und am liebsten würde er seinen Hass ganz offen in die Weltgeschichte blähen, aber blöderweise wurde ihm das ja in Form diverser Anklagepunkte bereits zum Verhängnis.

Da ist unser Intelligenzbolzen jetzt aber pfiffig, indem er seine perversen Drohungen nur als „Einschätzung“ verkauft.

Aber wer Behinderte in die Spree schieben, Menschen öffentlich kreuzigen oder mit Bauschaum vollpumpen will, der kann eben niemals aus seiner stinkenden, pechschwarzen Haut. Und auch das Gericht wird’s gerne lesen, um den Nachschlag auf die 22 Monate Strafhaft zu verteilen. Einschlägige Vorstrafe ist nunmal einschlägige Vorstrafe.

Gabi Laqua sollte sich schon mal nach einem neuen Treppenputz-Knecht umsehen, und der „verstrahlende“ Nachbar bekommt bald einen neuen Obermieter, den er nicht mehr als „Verbrecher“ bezeichnen muß.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich würde solchen Leuten allerdings davon abraten: Folter und Tod können nicht schlimmer sein, als in Ihrer Haut zu leben, das lässt sich schon an Ihren Artikeln unter dasgewissen.wordpress.com ablesen.

Ich wünsche Ihnen ein langes Leiden, ähem: Leben in Ihrer Haut.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Ich gehe mal davon aus, daß Doc Roggi im echten Leben wirklich ein sehr zufriedener Mensch ist. Eine eigene Praxis, einen guten Ruf, einen sicheren Job mit gutem Einkommen – alles das, was unser Diplom-Heckenpenner dank stinkender Faulheit und wachsender Geisteskrankheit niemals erreicht hat und erreichen wird.

Allerdings verstehe ich im Grunde nicht, warum sich der Irre so aufregt: Alles, was man hier liest, ist AUSSCHLIESSLICH die Beschäftigung mit seinen „weltbewegenden“ Veröffentlichungen. Und er ist es doch immer, der nach Aufmerksamkeit, Beachtung und Diskussion plärrt.

Aber es ist ja auch fürchterlich frustrierend, wenn einem ständig das kurze Hemdchen der Dummschwätzerei und der Großmannssucht weggerissen wird und man entblößt mit dem nackten Arsch im Sturm steht, weil alle merken, was für einen geistigen Dünnpfiff man da permanent von sich geibt.

Da kann auch der größte Pausenclown schon mal ganz, ganz doll böse werden …

Einige heiße LINKS:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dr. Roggenwallner wird wohl seinen geistesgestörten Stalker Sobottka nie los. / Polizei Dortmund, Polizei Hagen, Polizei Arnsberg, Staatsschutz Polizei Dortmund, Staatsschutz Polizei Hagen, Heike Ahlen, Grenzland Nachrichten, Amoklauf Schwalmtal, Polizei Schwalmtal, Polizei Viersen, Barbara Kühn, SPD Schwalmtal, SPD Viersen

Die strafbaren Internetfürze des schwer seelisch abartigen Sobottka nehmen langsam wieder überhand. Vergleichbar ist er nur noch mit einem in die Enge getriebenen Tier, welche in seiner Hilflosigkeit unkoordiniert um sich tritt und beißt. Zumindest bereitet der Irre vielen Menschen damit Vergnügen.

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/28/perverser-gerichtspsychiater-dr-roggenwallner-stalked-winfried-sobottka-weiterhinpolizei-dortmund-polizei-hagen-polizei-arnsberg-staatsschutz-polizei-dortmund-staatsschutz-polizei-hagen-heike-a/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Perverser Gerichtspsychiater Dr. Roggenwallner stalked Winfried Sobottka weiterhin/Polizei Dortmund, Polizei Hagen, Polizei Arnsberg, Staatsschutz Polizei Dortmund, Staatsschutz Polizei Hagen, Heike Ahlen, Grenzland Nachrichten, Amoklauf Schwalmtal, Polizei Schwalmtal, Polizei Viersen, Barbara Kühn, SPD Schwalmtal, SPD Viersen

Der perverse Dortmunder Gerichtspsychiater Dr. med. Bernd Roggenwallner stalked mich weiterhin! Es wäre nicht möglich, wenn Staatsanwaltschaft Dortmund und Polizei Dortmund nicht eindeutig absichtlich an ihm vorbei ermittelt hätten, als ich die letzte Strafanzeige gegen ihn gestellt hatte!

Wie bescheuert muss der Sobottka sein, dass er einfach nicht begreifen kann, dass ich nicht Dr. Roggenwallner bin und damit jede Anzeige von ihm zum Scheitern verurteilt ist. Auch kann von Stalken nicht die Rede sein, wenn die strafbaren und verlogenen Beiträge des geistesgestörten Sobottka als solche entlarvt werden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Damit ist klar, wie deutsche Justiz und Polizei einen offensichtlich geisteskranken Gerichtspsychiater protegieren, wenn dieser einen Staatskritiker mit übelsten SS-Methoden im Internet drangsaliert.

Jetzt verlangt er auch noch, dass Justiz und Polizei seinen falschen Verdächtigungen nachgeht.

Auch vergisst er, dass er selber als nachweisbar Geistesgestörter bei den Behörden abgestempelt ist. Nur seine abartige Leidensgenossin Barbara Kühn, sieht noch zu ihm auf.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Hier ein Auszug aus aktuellem Artikel des von Dr. Roggenwallner betriebenen Blogs unter dasgewissen.wordpress.com:

Hier ist dem Wahnsinnigen, bei seinem vergeblichen Versuch zu denken der Kardinalfehler unterlaufen, nämlich der, dass Dr. Roggenwallner diesen Beitrag niemals geschrieben hat. Dass er die Wahrheit nicht begreifen kann und in seiner optimistischen Traumwelt dahinvegetiert, bis ihn die Realität einholt, ist auch nichts Neues. Das gehört eben zu wahnhaften Persönlichkeitsstörungen (ICD 10).

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich stelle fest:

1.) Das Schmierenurteil des Landgerichtes Dortmund gegen mich ist noch nicht rechtskräftig, der BGH hat in der Revisionssache noch nicht entschieden. Er wird den Revisionsantrag auch nicht ablehnen können, ohne in fundamentaler Weise gegen die Grundsätze seiner „Vorzeigerechtsprechung“ zu verstoßen. Sollte er das tun, so werde ich dafür sorgen, dass dieser Umstand Tausenden von Jura-StudentINNen und jedenfalls auch den Auslandsbotschaften in Deutschland bekannt gemacht werden wird. Mit erstklassigen Belegen, versteht sich.

Hier ist dem Wahnsinnigen wohl etwas Wesentliches entgangen, dass nämlich mit der Verwerfung des Revisionsbegehrens des Irren das Urteil rechtskräftig ist. Siehe auch hier:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/05/06/revisionsbegrundungen-von-dachschaden-sobottka-hannelore-kraft-thomas-kutschaty-annika-joeres-gaby-ochsenbein/

Wahnfried will Jurastudentinnen und -studenten informieren, aber hoffentlich nicht an der Stelle, wo diese ihn ganz schön heruntergeputzt hatten wegen seines dämlichen Geschwätzes. Siehe auch hier:

https://dasgewissen.wordpress.com/2010/10/18/winfried-sobottka-und-wie-alles-begann-ruhrnachrichten/

Dass sich jemals das Ausland für einen dissozialen Penner aus Deutschland jemals interessiert hat gibt es nur in den Fäkalien unter der Schädeldecke des wahnhaft gestörten Sobottka. Zudem droht er schon wieder mit erneuten Straftaten (§ 90 a StGB)

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

2.) Sollte das Urteil Rechtskraft erhalten, so ist mir schleierhaft, warum die Bewährung widerrufen werden sollte.

Das ist aber recht einfach zu erklären. Nur der Wahnsinnige wird wieder nicht begreifen können, dass er neuerlich die selben Straftaten beging, für welche er verurteilt worden ist. Hinzu kommen noch Falschverdächtigung und Unternehmensschädigung.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

3.) Sollte die Bewährung rechtswidrig widerrufen werden, dann werde ich auch damit umzugehen wissen. Ich denke, dass Staatsanwalt Christian Katafias wissen dürfte, was ich u.a. damit meine.

Was soll denn der Schwachsinn? Staatsanwalt Christian Katafias war mit dem Urteil einverstanden. Warum sollte er im Nachhinein dagegen vorgehen. Die weiteren Straftaten des Irren erfordern eben den Widerruf der Bewährung. Warum sollte grade ein Staatsanwalt dem widersprechen oder ist Katafias erpressbar?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich fordere Dr. med. Bernd Roggenwallner hiermit auf, Strafantrag gegen mich zu stellen, wir werden dann juristisch klären, was zu klären ist.

Das wird hoffentlich schneller geschehen, als der Verbrecher Sobottka im Internet weiterhin Straftaten begehen kann.

Zusammenfassend kann man hier nur noch sagen, dass Sobottka unstreitig wahnsinnig ist, unvermindert Straftaten begeht und selbst 22 Monate ihn nicht davon abhalten könne und die deutsche Justiz sich als Narrenverein outet, weil diese sich nicht in der Lage sieht, dem Treiben eines beweisbar wahnhaft Gestörten Einhalt zu gebieten. Wie soll man in die Lumpenjustiz noch Vertrauen setzen, wenn Verbrecher, wie Sobottka, noch gefördert werden?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Einige heiße LINKS:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Sobottka, Kommentare und der Stolz Hartz IV-Genießer zu sein. U.A., WWU Münster, Gerd Kestermann, Polizei Dortmund, polizei lünen, WAZ COESFELD, waz dortmund, WAZ Lünen

 Es ist wirklich spannend zu sehen, wie der wahnhaft gestörte Sobottka versucht, mit gefakten Kommentaren endlich mal eine Diskussion in Gang zu bringen. Das ist leider unmöglich, da der Irre sich in seiner Überheblichkeit immer im Rechte wähnt.  Er will eben in seiner sozialen Isolation verharren und redet sich daher selber imaginäre Freunde ein, was man als Wahn (ICD-10) bezeichnet.

http://belljangler.wordpress.com/2010/11/24/schmierenjournalist-gerd-kestermann-waz-lunen-waz-coesfeld-waz-dortmund-polizei-lunen-polizei-dortmund/#comment-3830

Aus Wahnfrieds Kommentaren:

Werner Mehdorf sagt:

April 9, 2011 um 4:07 pm

Du hast wirklich nicht mehr alle Latten am Zaun, du widerlicher Bastard. Deine Scheiße, die Du von Dir gibst und deine antisemitische Hetze ist das alleletze. STIRB LANGSAM UND QUALVOLL… (an Kopfkrebs) du elender Menschenmüll. Erstick an deinem Gedankenkot!

Dem kann man ja nur zustimmen, aber Wahnfried gefällt das nun gar nicht.

Dachschaden Sobottka alis belljangler sagt:

April 9, 2011 um 6:28 pm

Das mit dem Kopfkrebs publiziere ich mal aus dokumentarischen Gründen, obwohl Dein Kommentar ansonsten sofort im Müll gelandet wäre.

Nachdem Versuche, mich zu einer Vergiftung meines Hirnes mit Zyprexa oder ähnlichem zu zwingen, daneben gingen, nun Elektrosmog? Habt Ihr wenigstens die Resonanzwelle richtig berechnet?

Dafür hat der Irre aber den nächsten Kommentar nicht zugelassen und das nennt sich bei dem Möchtegern-Hitler Basisdemokratie. Sobottka, der Nobeldespot hat noch niemals demokratisches Denken gelten lassen und Andersdenkende gehören mit Bauschaum vollgepumpt, gekreuzigt oder zerstückelt. 

Dachschaden Sobottka alis belljangler sagt:

April 9, 2011 um 6:28 pm

Ich sage Euch etwas, SS-Satanisten: Wenn man über mein bisheriges Leben das Integral der Lebensqualität über die Zeit berechnen würde, so würde das Ergebnis – obwohl ich einige Höllen erleben musste – immer noch so aussehen, dass Ihr selbst bei einem Lebensalter von 1.000 Jahren schlechter bedient wäret. Dass Euch vor allem mein Hirn im Wege ist, wundert mich nicht, denn noch funktioniert es – im Gegensatz zu Euren Hirnen.

So gut geht es also den Hartz IV-Genießern. Deren Lebensqualität ist so hervorragend, dass man diese selbst bei einem Lebensalter von 1.000 jahren nicht erreicht. Wenn es dem Sozialschmarotzer Sobottka so gut geht, ist es an der Zeit Hartz IV zu kürzen.Sollte noch in irgendeinem Forum oder Blog jemand über Hartz IV klagen, werde ich immer Sobottka präsentieren, aber mit Namen, Anschrift und Telefonnr. Dann bekommt er endlich seine herbeigesehnte Diskussion oder eins auf sein widerliches Schandmaul.

Wo Wahnfried jemals die Hölle erlebt hat, mag er mal schildern. Er braucht nicht zu arbeiten und kann den lieben langen Tag damit vergeuden von seinen imaginären Freunden, den Huntern, Hexenjägern, Hacker, United Anarchists usw., zu träumen. Die 150 Stunden gemeinnützige Arbeit werden aber für den Dauerfaulenzer die Hölle  und die Aufsicht durch einen Bewährungshelfer das Fegefeuer werden.

Dachschaden Sobottka alias Anonymous sagt:

April 12, 2011 um 10:58 am

@werner
pisst ihr euch schon so sehr in die hose, dass nur mehr verbaldurchfall von euch kommt?

ein wirklich erbärmlicher haufen kleiner pisser seid ihr…

Rund 4 1/2 stunden hat es gedauert, bis der schwer seelisch Abartige diesen hochgeistigen Satz zustande gebracht hatNaja, es muss ja auch für die „geistige Weltelite“ verständlich sein.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Revisionsbegründung des wahnsinnigen Sobottka, Dr. Roggenwallner, Richter Hackmann, Polizei Dortmund, CVJM Dortmund, evangelische Kirche Dortmund, jüdische Gemeinde Dortmund

Würde der Gewohnheitsverbrecher Winfried Sobottka nicht zu Mord aufrufen, unschuldige Menschen des Mordes bezichtigen und mit Begriffen, wie Mörderinnenmütter hausieren gehen, wäre er richtig belustigend.

http://belljangler.wordpress.com/2011/02/19/revision-dr-roggenwallner-und-richter-hackmanns-tomaten-polizei-dortmund-cvjm-dortmund-evangelische-kirche-dortmund-judische-gemeinde-dortmund/

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Revision, Dr. Roggenwallner und Richter Hackmanns Tomaten / Polizei Dortmund, CVJM Dortmund, evangelische Kirche Dortmund, jüdische Gemeinde Dortmund

Warum der schwer seelisch abartige Sobottka seinen Müll an CVJM Dortmund, evangelische Kirche Dortmund und jüdische Gemeinde Dortmund verteilt, weiß er wohl selber nicht.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Vom Feinde lernen, kann gelegentlich sehr hilfreich sein. Bei der Erstellung meiner Revisionsbegründung (168 Seiten) hatte mir u.a. Detlef Burhoff sehr geholfen – Dank seiner Beiträge im Internet. Wer die liest, zudem den Standardtypus des deutschen Anwaltes kennt, dem wird auch klar, warum viele Anwälte Revisionen versemmeln, was ihnen aber im Grunde zumeist auch wohl egal sein dürfte.

168 (i.W. einhundertachtundsechzig) Seiten hat dieses hirnlose Geschöpf geschrieben. Alles nach dem Motto: Viel hilft viel. Er ist wirklich ein „Wunderknabe“ unter den Marketing-Experten.Das Einzige, was er damit erreicht ist, dass sich die Ablehnung um ein paar Stunden hinauszögern wird.Schlimmstenfalls könnte die Entscheidung des BGH lauten, das Verfahren nochmals aufzurollen, was aber letztendlich an dem Urteil nichts ändert, da 21 (i.W. einundzwanzig] Anklagepunkte auf dem Tisch liegen, welche unstreitig sind. Daher kann das Urteil niemals milder ausfallen. Siehe auch hier:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Seine „Revisionsbegründung“ hat der Irre jetzt schon versemmelt, da er ungetrübt jeglicher Kenntnisse im Straf- und Prozessrecht Romane schreibt, was ein versierter Anwalt niemals tun würde.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Veröffentlichen werde ich nichts, bevor ich das BGH-Urteil habe.

So drückt sich der Narr vor der Veröffentlichung, denn der BGH fällt keine Urteile, was der selbsternannte Prof. Dr. jur. evtl. erkannt haben mag. Abgesehen davon. Wer liest denn schon im Internet die 168 Seiten schwachsinniges Zeug?Der wahnhaft Gestörte sollte lieber mal sein Urteil veröffentlichen, aber das ist wohl so verheerend ausgefallen, dass er sich gar nicht getraut. Er ist und bleibt eben ein GröMaZ (Größter Maulheld aller Zeiten), der dazu noch blöd und feige ist.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nebenbei möchte ich schon einmal darauf hinweisen, dass der Superstalker und -verleumder unter dasgewissen.wordpress.com zu erkennen gegeben hat, dass er über Detailwissen verfügt, das man nur haben kann, wenn einem der Richter Helmut Hackmann näher bekannt ist.

Mehrfach bezieht „dasgewissen“ sich auf die private Tomatenzucht des Hobbygärtners Helmut Hackmann, obwohl man im Internet sonst keine Hinweise darauf findet

Das ist ja nun wirklich zum Lachen, was der Irre immer so hineininterpretiertHätte ich geschrieben, dass Hackmann Rosen oder Erdbeeren züchtet, wäre der Irre auf den gleichen Unsinn gekommen.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Hier zwei Googleseiten:

[Irrelevante Screenshots von Wahnfrieds „Göttin“ Google]

Nur in Beiträgen von „dasgewissen“ stößt man beim Aufruf darauf, dass Richter Hackmann in seinem Garten Tomaten züchtet.

Woher also weiß „dasgewissen“ so genau, was Hackmann in seinem Garten anstellt?

Diese saudämliche Frage habe ich oben schon beantwortet. Hier bewahrheitet sich wieder, dass sich das ganze Leben dieser erbärmlichen Kreatur im Internet abspielt. Die Realität ist Wahnfried völlig fremd. Genauso hält der Irre mich für Dr. Roggenwallner, weil ich mal schrieb, dass ich mit ihm  „Ping-Pong“ spiele. Nur spiele ich heute ausschließlich noch „Ping“, weil kein „Pong“ mehr zurückkommt. Jedenfalls befragte Wahnfried seine Göttin Google und siehe da, Dr. Roggenwallner spielt Tischtennis und sogar erfolgreich. Somit wurde ich  nach Wahnfrieds schwachsinniger Interpretation Dr. Roggenwallner. Wenn mich der Wahnsinnige demnächst Richter Hackmann nennt, da ja nirgendwo bei Google zu finden ist, dass er Tomaten züchtet, wundert mich gar nichts mehr.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation und seine Screenshots:

Hier die betroffenen Links dazu:

https://dasgewissen.wordpress.com/2010/12/21/landgericht-dortmund-das-narrenhaus-der-nation-henriette-lyndian-richter-hackmann-dr-lasar/

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/01/05/horrorjuristen-am-landgericht-dortmund-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-winfried-sobottka-annika-joeres-gunter-grass-gunter-wallraff-zentralrat-der-juden-hannelore-kraftwomblog-ruhr/

Der Fersengeldanarchist ist wirklich zu feige einfach zu verlinken. Da er diese Seite selber als Werbeplattform betrachtet, ist für mich das unverständlich. Es sei denn er hat wirklich Angst, dass einer seiner desinteressierten sowie kommentarfaulen LeserInnen die Wahrheit über ihn erfahren könnte.

Nun bezichtigt mich der Wahnsinnige ein Superstalker und -verleumder zu sein. Anscheinend weiß er gar nicht, was Stalking und Verleumdung überhaupt bedeutet.

Da er eben total verblödet ist, lasse ich mich herab, ihm das mal zu erläutern.

Verleumdung:

[sw. V.; hat] [mhd. verliumden, zu: liumde, Nebenf. von: liumunt, Leumund]: über jmdn. Unwahres verbreiten mit der Absicht, seinem Ansehen zu schaden; diffamieren: jmdn. aus Hass, Neid v.; sie ist böswillig [von den Nachbarn] verleumdet worden.

Quelle: Duden.

Da ich nichts Wahrheitswidriges über Wahnfried verbreite, ist Verleumdung ausgeschlossen. Es sei denn Wahnfried hält sich nicht für einen arbeitsscheuen und dissozialen Penner bzw. Sozialschmarotzer. Dann möge der Hartz IV-Genießer das beweisen. Zudem verlinke ich auch grundsätzlich, um mich nicht dem Vorwurf der Verleumdung auszusetzen, zu seinen rechtswidrigen Seiten. Natürlich auch wegen der Werbung für den Irren.

Besonders verwerflich ist aber, dass seine Seiten wohlgefüllt sind mit Verleumdungen, Rufmorden, Falschverdächtigungen, Vorverurteilungen usw. usf.

Stalking:

„Das beabsichtigte und wiederholte Verfolgen und Belästigen eines Menschen, so dass dessen Sicherheit bedroht und er in seiner Lebensgestaltung schwerwiegend beeinträchtigt wird.“

Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes: Stalking[6]

Quelle: Wikipedia

Sicherlich beeinträchtige ich die Lebensgestaltung des dissozialen Penners, indem ich seinen Schwachsinn kommentiere oder seine Lügenmärchen entlarve.

Dass ich seine Sicherheit bedrohen würde, gehört auch in den Bereich der Märchen. Falls sich diese perverse Kreatur belästigt fühlt, kann sie doch vermeiden, diese Seite anzuklicken. Dieser asoziale Parasit der Gesellschaft geht aber immerfort auf Seiten, welche ihm misshagen, um dann vor Gericht das Märchen vorzutragen, dass man ihn zu den Aufrufen zu Mord getrieben habe.

Besonders verwerflich ist aber, dass Wahnfried der elendste Stalker der Republik ist. Er erfüllt wirklich alle Kriterien. In dem Zusammenhang erinnere ich an Hannelore Kraft, Frau Haltaufderheide sowie an 5 unschuldige Mädchen, welche der Perverse des Mordes öffentlich bezichtigt. Damit ist deren Sicherheit bedroht und sie in ihrer Lebensgestaltung schwerwiegend beeinträchtigt

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Liebe Grüße

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, AMARSCHIST und Order of ?

TOP-WICHTIG:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/02/14/an-alle-kampferinnen-und-kampfer-fur-freiheit-recht-und-menschlichkeit-united-anarchists-winfried-sobottka/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer des Internets Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Leichenfledderer Winfried Sobottka, Hannelore Kraft, Guido Westerwelle, Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Polizei Berlin, Polizei Dortmund, Polizei Hamburg, Bodo Ramelow, Katja Kipping

Lügen- und Schandmaul Winfried Sobottka schrieb gestern noch: Ich denke, damit sollte das Thema erschöpfend behandelt sein.“ Wieder eine Lüge mehr in der Sammlung dieser Missgeburt.

http://freegermanysobottka.blogspot.com/2011/01/united-anarchists-0801-2011.html

Lügen- und Schandmaul Sobottkahat Folgendes geschrieben:

@ HIRNGESPINSTE, 08.01. 2011

Liebe Leute!

Ich bin zu müde und zu lustlos dafür, heute noch daran weiter zu arbeiten:

[Irrelevanter Wahnsinnswiederholungslink]

Der dissoziale Penner nennt sein widerliches Geschmiere auch noch Arbeit.

Lügen- und Schandmaul Sobottkahat Folgendes geschrieben:

Beim Blick auf das PC-Datum ist mir eingefallen, dass heute zwei Menschen Geburtstag haben, mit denen ich extrem tiefgehende gemeinsame Erlebnisse hatte. Schade, dass diese beiden nicht die Welt verbessern wollen, es sind eine Frau und ein Mann, die sich gegenseitig nicht kennen, und sowohl mit ihr als auch mit ihm kann man Kriege gewinnen. Mit beiden verstand ich mich übrigens erst richtig gut, nachdem es einmal mit aller Entschiedenheit ausgefochten war, dass man sich gegenseitig ja eigentlich doch nichts wollte.

Wer will auch schon die Welt nach den Vorstellungen von Adolf Sobottka „verbessern“?Wen interessiert es, ob die sich kennen? Wahnfried schreibt nur noch, um seine Göttin „Google“ zu befriedigen. Neu hingegen ist nicht, dass unser Adolf Sobottka Kriege gwinnen will, obwohl er schon alle verloren hat. Die ausstehenden 22 Monate hat er aber schnell vergessen. 

Lügen- und Schandmaul Sobottkahat Folgendes geschrieben:

Na ja, es gibt Erfahrungen, die will man nicht missen. Sie hat mich den Vernaschrausch und den Ejakulationsrausch erleben lassen, nachdem ich ihr den sehr keck geäußerten Wunsch, ich solle es ihr einmal richtig besorgen, mit absoluter Entschiedenheit erfüllt hatte. Auch mit ihm kämpfte ich im Bett: Auf den Knien saßen wir uns gegenüber, vereinbart war Ringkampf. Er war im Judo ziemlich weit, hatte mich schnell in einem Aufgabegriff. Sein Fehler war, mich in der Haltung ein wenig zu quälen. Am Anfang der zweiten Runde war ich sehr sauer, und sein Judo half ihm deshalb gar nicht: Ich hatte ihn schneller, als er gucken konnte, in einem Würgehebel. Ich ließ ihn atmen, aber nicht mehr so, dass er noch hätte sprechen können. Als er dem Judo gerecht abklatschte, stellte ich mich doof: „Was klopfst Du denn mit der Hand auf’s Bett? Was kann denn das nur bedeuten?“ Ich ließ ihn erst heraus, als meine Gefühle mir sagten: „Winfried, das ist jetzt OK, jetzt hat er es verstanden.“ Aber ich hatte ihn auch keine Sekunde länger gehalten. Zum einen, weil ich keinen Bedarf danach verspürte, zum andern, weil ich ihm nicht die Gelegenheit geben wollte, aus berechtigter Wut über mich herzufallen. Denn dann hätte ich ja keine Chance gegen ihn gehabt. 🙂

Sobottka lebt eben in seinen Wahnvorstellungen und Träumen. Der Irre sollte Märchenbücher schreiben, aber selbst dazu ist er zu blöde.

Lügen- und Schandmaul Sobottkahat Folgendes geschrieben:

Die beiden werden im Leben jedenfalls klarkommen, und das wünsche ich ihnen auch.

Dieser Gewohnheitsverbrecher sollte besser sehen, dass er selber im Leben klarkommt. Das dürfte als krimineller Sozialschmarotzer durchaus nicht so einfach sein.

Lügen- und Schandmaul Sobottkahat Folgendes geschrieben:

Ich hoffe, Ihr seid mir nicht böse, dass ich wieder einmal etwas nicht so schnell hinbekomme, wie ich es angeküdnigt habe. Aber ich will es sehr gern so genau wie möglich machen, dazu muss ich erst wieder einige Seiten im Urteil lesen, dann Skizzen machen und so weiter.

Besser wäre, wenn er zukünftig sein Lügen- und Schandmaul halten würde, denn seine „Ermittlungen“ sind schon mehr als pervers. Ihm ist gewiss keiner böse, wenn er mit dem Wahnsinn aufhören würde. Diese elende Missgeburt bildet sich tatsächlich ein, dass sein irrsinniges Gesülze auch nur einen Menschen begeistert.

Lügen- und Schandmaul Sobottkahat Folgendes geschrieben:

Mein Kontaktversuch betreffend Manfred Ostrowski hatte, Ihr werdet es Euch denken können, zum Ziele, zusätzliche Informationen zu bekommen. Natürlich würde ich am liebsten den Tatort untersuchen und fotografieren, sämtlich Akten einsehen, Gespräche mit dem Gerichtsmediziner und allen Augenzeugen der Auffindung der Leiche führen usw. Aber für das grundsätzliche Urteil über Schuld und Unschuld reichen die vorliegenden Informationen nun ja wirklich mehr als aus.

Kontaktversuch“ nennt der Wahnsinnige auch noch die Belästigung des Vaters des Mordopfers. Um die Angelegenheit zu vereinfachen soll er doch mal Philipp im Knast besuchen, aber den stellt der Irre auch noch als Lügner hin, wenn der ihm die Wahrheit sagt. Was will der Wahnsinnige eigentlich mit seiner Leichfledderei erreichen? Das Urteil ist schlüssig und er hat nichts in der Hand, was dagegen spricht. Wegen eines spinnenden Vollidioten wird der Prozess sicher nicht noch einmal aufgerollt.

Lügen- und Schandmaul Sobottkahat Folgendes geschrieben:

Die Frage, die ich noch nicht befriedigend geklärt habe, ist: Warum zog Nadine sich einen Schlafanzug an, während ihre Freundinnen noch dort waren? Ich glaube es nämlich nicht, dass sie von ihren Freundinnen umgezogen wurde.Von Letzterem geht auch das Urteil nicht aus. Darin steht nämlich, dass Nadine sich das Nachthemd nach Verabschiedung der letzten Freundin angezogen habe.Doch ich habe beste Gründe, davon auzugehen, dass Nadine das Nachthemd schon angezogen hatte, als ihre Freundinnen noch dort waren:

[Irrelevanter Wahnsinnswiederholungslink]

Was soll den nun der neuerliche Schwachsinn wieder? Hier geht es um Mord und nicht um die Nachtwäsche des Opfers. Nebensächlichkeiten sind in der Tat für den Irren wichtig, weil er über Fakten nicht schreiben kann.

Lügen- und Schandmaul Sobottkahat Folgendes geschrieben:

Ich habe sehr konkrete Vermutungen,wer die Frau ist, die mir damals die Email schrieb, und jedenfalls erscheinen mir ihre Worte glaubhafter als die vorgeführten Spekulationen des Landgerichtes Hagen: Der Vater der Jana K. muss also gewusst haben, dass Nadine bereits den Schlafanzug angezogen hatte, als er seine Tochter abholte. Allerdings nicht, weil er Nadine gesehen hatte. Ich glaube nämlich kaum, dass er in das Gäste-WC gegangen sein wird, um sich die Leiche anzusehen.

Der Vater der letzten Besucherin sah jedenfalls Nadine noch lebend und das ist Fakt, auch wenn es der Wahnsinnige nicht in die Kioake zwischen seinen Ohren reinbekommt.

Lügen- und Schandmaul Sobottkahat Folgendes geschrieben:

Mich würde auch interessieren, was mit den unmittelbaren Nachbarn zum Tatzeitpunkt war. Darauf hatte ich beim bisherigen Lesen nicht geachtet, meine Spürnase war auf anderes gerichtet.

Glaubt dieses unerträgliche Geschöpf etwa, dass die Nachbarn nicht angehört worden sind?Seinen dreckigen Rüssel mag er in seine eigenen Angelegenheiten stecken.

Lügen- und Schandmaul Sobottkahat Folgendes geschrieben:

Ich glaube es nicht, dass bei dem Mord irgendetwas nicht eingeplant war, gehe auch davon aus, dass an den wichtigen Punkten der Zufahrten zum kühlen Grund versteckte Posten darauf achteten, ob nicht jemand aufkreuzte, den man nicht gebrauchen konnte, um ggfs. sofort per Handy zu warnen. Vielleicht wachte auch noch jemand dort, wo Nadines Eltern waren bzw. deren Auto stand.

Jetzt dreht der Irre völlig am Rad. Sicher waren ganze Kompanien damit beschäftigt, ein Mädchen zu töten, dessen Eltern nicht zu Hause waren. Auch müssen das Geister gewesen sein, welche keine Spuren hinterlassen.

Lügen- und Schandmaul Sobottkahat Folgendes geschrieben:

Der eigentliche Mord dürfte sehr schnell gegangen sein – aus praktischen Gründen: Bis zum Beginn der ersten Offensivhandlung hatte man so oder so nichts zu befürchten, aber von da an lief man Gefahr, wegen eines Verbrechens belangt zu werden. Also: Zack, zack, zack…. Und dann alle schnell weg – vielleicht zunächst sogar mit nur einem Auto.

Wie lange das Geschehen gedauert hat, weiß nur der Mörder, der nun seine recht milde Strafe verbüßt. Lebenslänglich müsste ein gerechtes Urteil „im Namen des Volkes“ heißen. Auch ist sicher, dass er mit einem Auto davongefahren ist.

Lügen- und Schandmaul Sobottkahat Folgendes geschrieben:

Nun ja, diese Einzelheiten spielen für die Bewertung des Grundsätzlichen keine Rolle. Aber mal sehen, wie tief sich aufgrund vorhandener Informationen schauen lässt.

Liebe Grüße

Euer

Winfried Sobottka, AMARSCHIST

Bisher haben die irren Ausführungen des schwer seelisch Abartigen keine Rolle gespielt, bis er anfing die Leute telefonisch damit zu belästigen und zu bedrohen. Auch dürften seine bebilderten Steckbriefe mit falschen Mordverdächtigungen nicht spurlos an ihm vorübergehen.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste Stalker, Leichenfledderer Lügner, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer des Internets Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Mörderfreund Winfried Sobottka, Hannelore Kraft, Guido Westerwelle, Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Polizei Berlin, Polizei Dortmund, Polizei Hamburg, Bodo Ramelow, Katja Kipping

Winfried Sobottka verlegt sich nur noch stumpfsinnig darauf, zu behaupten, dass er beweisen könne, Philipp sei nicht der Mörder. Dabei hat er nicht einen einzigen Beweis vorgelegt. Außer den dämlichen Behauptungen, Gerichtsmediziner, Spurensicherer und Ermittler würden lügen und fälschen, gibt es nichts.

http://belljangler.wordpress.com/2011/01/07/winfried-sobottka-am-07-januar-2010-an-die-ss-satanisten-z-k-hannelore-kraft-guido-westerwelle-sabine-leutheusser-schnarrenberger-polizei-berlin-polizei-dortmund-polizei-hamburg-bodo-ramelow/

Wahnfriedhat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka am 07. Januar 2010 an die SS-Satanisten / z.K. Hannelore Kraft, Guido Westerwelle, Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Polizei Berlin, Polizei Dortmund, Polizei Hamburg, Bodo Ramelow, Katja Kipping

Winfried Sobottka, ANARSCHIST

Hallo, SS-Satanisten!

Ihr braucht es nicht immer wieder unter Beweis zu stellen, dass Ihr keine Argumente gegen meine sachlichen und sehr gut belegten Ausführungen dazu habt, dass Philipp Jaworowski unschuldig sein MUSS und die Mädchen den Mord an der Nadine Ostrowski begangen haben MÜSSEN:

[Irrelevanter Wahnsinnswiederholungslink]

Nun einmal zu Sobottkas „sachlichen“ und „belegten“ Ausführungen:

  • Die Spurensicherung hat die Reifenspuren nachträglich in den Boden genagt.
  • Die Gerichtsmedizin hat Blutplättchen im Wagen des Mörders verteilt.
  • Die Ortung des Handys des Mörders sei falsch, weil die Funkzelle über weites unbewohntes Gebiet reicht.
  • Die DNA an dem Lichtschalter wurde von der Spurensicherung verfälscht.
  • Es gäbe ein zweites Telefonkabel, womit das Opfer gedrosselt worden sei.
  • Das Geständis sei erzwungen.

Das Telefonkabel womit das Opfer gedrosselt worden ist, wurde beweisbar aus dem Telefon des Opfers herausgerissen. Wenn man unter dem Opfer noch einen Stecker mit Kabelrest fand, der nirgendwo in der Wohnung passt, lässt das nur den einzigen Schluss zu, dass der Mörder Philipp J. diesen mitgebracht hatte. Seltsamerweise hat er diesbezüglich Gedächtnislücken. Somit kann man getrost davon ausgehen, dass der Mörder schon mit Mordabsichten sein Opfer aufsuchte und ein entsprechendes Kabel mitbrachte, dessen Stecker er dann verlor. Es war ja sonst niemand da, der einen, nicht zum Haushalt gehörenden, Stecker mit Kabelrest von außen unter der Getöteten hätte verbergen können.

Addiert man nun alle „Lügen“ und „Fälschungen“, wird jedem normaldenkenden Menschen klar, dass die Summe ganz eindeutig den Mörder entlarvt. Unglaubwürdig ist auch, dass eine nicht geringe Anzahl von Menschen darauf aus ist, einen Unschuldigen hinter Gitter zu bringen, den sie noch nicht einmal kennen.

Da der Irre „beweisen“ kann, dass „gefälscht“ worden ist, kann er auch sicher die Namen der „Fälscher“ nennen.

Desweiteren erwarte ich von ihm immer noch Auskunft darüber, wo sich der Täter zum Tatzeitunkt befand. Hat ihm Sherlock Holmes nicht beigebracht, dass dies die erste Frage eines jeden Kriminalisten ist?

Da der Irre diese einfache Frage nicht zweifelsfrei beantworten kann sind alle seine „Beweise“ nur Müll eines wahnsinnigen Phantasten.

Auch mag der Wahnsinnige das auffällige gesteigerte Interesse des Mörders an den Ermittlungsfortschritten erklären, denn das ist ein wesentlicher Punkt, womit sich ein Täter verraten kann.

Wahnfriedhat Folgendes geschrieben:

Eure Kommentare in diesem Blog sind doch nichts anderes als der sichere Beweis, dass ich vollumfänglich recht habe, was den Mordfall Nadine Ostrowski angeht.

Wenn man dem Irren zu verstehen gibt, dass er nur Schwachsinn von sich gibt, ist das für ihn die Bestätigung, dass er im Rechte sei und die Wahrheit schreibe. 

Wahnfriedhat Folgendes geschrieben:

Eure Vorstellungen, mich mit Androhung von Gewalt beeindrucken zu können, sind kindisch. Ihr habt keine Ahnung, mit wem Ihr es zu tun habt, Ihr habt keine Ahnung, was in einem Manne steckt, der, wenn er im Unrecht angegriffen wird, die Kräfte seiner Natur entfalten kann. Zu Eurem Schutze will ich es Euch sagen, wie es ausgehen würde, wenn ich von fünf kräftigen Männern im Unrecht angegriffen würde: Einer oder zweie wären blitzschnell tot oder Krüppel für den Rest ihres Lebens, die anderen würden entsetzt und in größter Todesangst davon laufen.

Jetzt galoppiert der Wahnsinn wieder. Ein untrainierter Fettsack, den man beliebig die Treppe runterollen kann und den die Polizei ruckzuck zu einem Paket verschnürt und nach Aplerbeck verbracht hatte, beginnt nun zu drohen.Den Schwachsinn mag er seiner depperten Nachbarin erzählen. Weil sich keiner an dem Drecksack die Finger schmutzig machen will, glaubt er der Stärkste zu sein. Das nennt der Taugenichts Dr. Lasar  „partiellen Wahn“ der politisch geprägt sein soll. Da stellt sich doch die Frage, was die angebliche Muskelkraft dieses Zwergpinschers mit Politik zu tun haben solle.

Wahnfriedhat Folgendes geschrieben:

Ich denke, damit sollte das Thema erschöpfend behandelt sein. Wenn Ihr Argumente gegen meine Ausführungen zu bieten habt, dann veröffentliche ich sie gern, aber solchen Mist wie den hier werde ich zukünftig nur noch löschen

Winfried Sobottka, AMARSCHIST und Order of ?

Hoffentlich beendet diese erbärmliche Kreatur endlich das Thema, denn diese ist es ja, welche laufend darauf herumreitet. Nun wartet der Wahnsinnige wohl darauf, dass irgendein Mensch mal seinem Wahnsinn zustimmt. Er soll froh sein, wenn überhaupt jemand sich erniedrigt, um bei ihm zu kommentieren. Wie soll man denn auf seine irrationalen Ausführungen rational argumentieren?

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste Stalker, Leichenfledderer Lügner, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer des Internets Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338