Axel Möller, das Verfahren, Richter Hackman LG Dortmund, Altermedia, Zentralrat der Juden, Dieter Graumann, NPD Bloginfo, Patrick Gensing, NPD Berlin, Antifa Berlin und Dachschaden Sobottka

Axel Möller, das Verfahren / Altermedia, Zentralrat der Juden, Dieter Graumann, NPD Bloginfo, Patrick Gensing, NPD Berlin, Antifa Berlin und Dachschaden Sobottka

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/10/06/axel-moller-der-strafprozess-altermedia-zentralrat-der-juden-dieter-graumann-npd-bloginfo-patrick-gensing-npd-berlin-antifa-berlin-und-dachschaden-sobottka/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Gegen Axel Möller hat nun ein politisches Strafverfahren begonnen, das zunächst auf vier Tage taxiert ist. Sollte es bei diesen vier Tagen bleiben, dann wäre Axel Möller eine taube Nuss, denn wenn er sich einigermaßen sachgerecht verteidigen sollte, dann wird es bei diesen vier Tagen gar nicht bleiben können.

Nun ist Möller nicht so eine taube Nuss, wie der wahnhaft gestörte Sobottka und hat die Angelegenheit zum Abschluss gebracht. Wahnfried ist und bleibt die feigste und verlogenste Sau weltweit. Er ist nur der größte MAULFECHTER DES INTERNETS, der nicht einmal für seine Schandtaten gradestehen will oder kann. Nur weil er an den geistig behinderten und faulen „Richter“ Helmut Hackmann am Landgericht Dortmund geraten ist, der sich nicht in der Lage sieht, ein Verfahren in angemessener Zeit durchzuziehen, bedeutet das noch lange nicht, dass Wahnfried irgendetwas vollbracht hätte. Dieser „Richter“ Hackmann benötigt Monate für einen Prozess, den ein fähiger Richter innerhalb von 4 Wochen über die Bühne bringt. Naja, zu der Zeit, als das einfache Verfahren gegen Wahnfried stattfand, war wohl viel Gartenarbeit zu erledigen, was für „Richter“ Helmut Hackmann eben Priorität hatte. Dieser Helmut Hackmann vegetiert genauso auf Staatskosten dahin wie der Sozialschmarotzer Sobottka, nur dass er etwas mehr bekommt.

Dazu erstmal aus Altermedia:

http://www.endstation-rechts.de/index.php?option=com_k2&view=item&id=6217:altermedia-betreiber-wegen-volksverhetzung-verurteilt&Itemid=410

Axel Möller, Betreiber des rechtsextremen Szene-Portals Altermedia, hat heute vor dem Landgericht Stralsund seine Berufung zurückgezogen. Damit ist seine Verurteilung wegen Volksverhetzung rechtskräftig – der nächste Prozess wartet unterdessen bereits auf ihn.

Der 46-Jährige wurde am 3. März 2010 vom Amtsgericht Stralsund wegen zehnfacher Volksverhetzung, zweifacher Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, davon einmal tateinheitlich mit Gewaltdarstellung zu einer Geldstrafe von 150 Tagessätzen à 20 Euro verurteilt.

Gegen das Urteil hatte Möller Berufung eingelegt, der Fall landete vor dem Landgericht Stralsund. Nach nur etwas mehr als einer Stunde war der Prozess jedoch bereits beendet. Möller zog nach kurzer Beratung mit seinem Verteidiger die Berufung zurück.

In dem Urteil vom vergangenen Jahr wird Axel Möller als redaktionell Verantwortlicher des Altermedia-Portals genannt. Der gelernte Kellner hatte zuvor erklärt, eine mittlerweile verstorbene Person hätte über einen längeren Zeitraum Zugang zum Rechner Möllers gehabt und über diesen Artikel veröffentlicht. Das Gericht wies diese Behauptung jedoch als wenig glaubhaft zurück.

In dem Urteil werden auch Möllers vorherige Straftaten gelistet. So wurde er im Jahr 2000 wegen Volksverhetzung zu einer Geldstrafe von 900 DM verurteilt, zwei Jahre später wurde das ehemalige NPD-Mitglied dann zu einer Freiheitsstrafe von sechs Monaten auf Bewährung verurteilt, erneut wegen Volksverhetzung und Beleidigung und Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener.

Möllers, der seit knapp eineinhalb Jahren Hartz IV-Empfänger ist, wurde im vergangenen Jahr durch die Hamburger Rechtsanwältin Gisa Pahl vertreten. Pahl gilt ein Mitbegründerin des „Deutschen Rechtsbüros“, nach eigenen Angaben eine „Selbsthilfegruppe zur Wahrung der Rechte, insbesondere der Grundrechte, `politisch unkorrekter` Deutscher“. Auch ENDSTATION RECHTS. hatte in der Vergangenheit wegen mutmaßlicher Urheberrechtsverletzungen bereits Kontakt mit Pahl. Die Rechtsanwältin verlor jedoch relativ schnell das Interesse „an einer weiteren Auseinandersetzung in dieser Sache.“

Axel Möller hingegen dürfte die Dienste der Hamburgerin vielleicht früher als gewünscht erneut in Anspruch nehmen müssen. Nachdem der 46-Jährige durch die zurückgezogene Berufung anerkannt hat, redaktionell Verantwortlicher für die rechtsextreme Internetseite zu sein, könnten in naher Zukunft Hunderte Unterlassungserklärungen wegen Urheberrechtsverletzungen auf Möller zukommen. Auf der Seite werden massenweise Fotos benutzt – Nutzungsrechte dürften in den allerwenigsten Fällen vorliegen.

Eines scheint jedoch sicher: Lange wird es nicht dauern, bis Möller sich erneut vor Gericht verantworten muss. Bereits Ende Dezember vergangenen Jahres hat die Rostocker Staatsanwaltschaft ein Gerichtsverfahren gegen die mutmaßlichen Betreiber des Internetportals eingeleitet.

Den Angeklagten werden rund 50 mögliche Straftaten zur Last gelegt, unter anderem  wegen Volksverhetzung, Beleidigung und der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Mit den Nutzungdrechten von Bildern sollte sich mal der wahnsinnige Gewohnheitsverbrecher Sobottka auseinandersetzen, der laufend Urheberrechtsverletzungen begeht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Wenn ich davon ausgehe, dass die Anklageschrift gegen Axel Möller 50 Anklagepunkte auf rund 200 Seiten enthält, dann muss ich annehmen, dass die Staatsanwaltschaft schon sehr dezidiert vorgetragen hat, nicht nur aufgezählt hat, was man ihm vorwirft, sondern auch erklärt, weshalb man ihn ihrer Ansicht nach deshalb verurteilen sollte. Im Grunde dürfte also bereits der Entwurf eines Urteils damit gegeben sein.

Wovon der schwer seelisch abartige ausgeht, ist völlig irrelevant, da aus seiner Kloake, welche ausschließlich er selber als Hirn bezeichnet, noch nie etwas Gescheites kam.

Da der Irre die Anklageschrift NICHT kennt, schwelgt er wieder in Vermutungen und lässt seinen krankhaften Phantasien freien Lauf.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nun wird sich zeigen, wie gut Axel Möller mittlerweile darauf eingestellt ist, sich vor Gericht zu verteidigen, man wird es letztlich auch an der Zahl der Prozesstage ablesen können.

An der Anzahl der Prozesstage, kann man bestenfalls ablesen, wie eindeutig die Beweislage ist.

Genau daraus muss man folgerichtig schließen, dass „Richter“ Helmut Hackmann gänzlich untauglich ist und seinen Beruf verfehlt hat, den er ausübt, aber der Staat bezahlt ja.

Die Anklageschriften bezüglich Sobottka sind eindeutig und nicht zu widerlegen, so dass eine Verfahrensdauer von mehreren Monaten nicht gerechtfertigt war.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sollte Axel Möller einen sachverständigen Zeugen benötigen, der die Verschwörung der jüdischen Machtelite vor Gericht erklärt, so stelle ich mich dafür gern zur Verfügung.

Jetzt hat sich wohl die Geilheit des Wahnsinnigen, sich überflüssigerweise in anderer Leute Angelegenheiten einzumischen. erledigt. Nun gibt es kein Zeugengeld und keine kostenlose Lustreise.

Auch wäre dieser lupenreine Nationalsozialist Sobottka, der Sache sowieso nicht dienlich und hätte Axel Möller mehr geschadet, denn genutzt. So wie es der Irre auch mit den Frauen tat um deren Kinder er sich „hilfreich bemühte“. Die sind alle froh mit diesem lüner Vollidioten nichts mehr zu tun zu haben.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://belljangler.wordpress.com/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Axel Möller, der Strafprozess. / Altermedia, Zentralrat der Juden, Dieter Graumann, NPD Bloginfo, Patrick Gensing, NPD Berlin, Antifa Berlin und Dachschaden Sobottka.

Der lupenreine Nationalsozialist (NAZI) Dachschaden Sobottka auf der Suche nach neuen Themen für seine rechtswidrigen Blogs.

http://belljangler.wordpress.com/2011/10/05/winfried-sobottka-uber-den-strafprozess-gegen-axel-moller-altermedia-zentralrat-der-juden-dieter-graumann-npd-bloginfo-patrick-gensing-npd-berlin-antifa-berlin/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka über den Strafprozess gegen Axel Möller, Altermedia

Man kann Argumente für die Position finden, dass Axel Möller, Stralsund, ein unangenehmer Zeitgenosse sei, der politisch bedenklich handle. Mindestens ebenso gute Argumente kann man dafür finden, dass von Patrick Gensing jedenfalls nicht mehr zu halten ist als von Axel Möller.

Dass Axel Möller dem wahnsinnigen Gewohnheitsverbrecher Sobottka nicht sonderlich gesonnen ist wird verständlich, wenn man weiß, dass Wahnfried Altermedia plagiiert hat. Nur hat man bei Altermedia diesen Vollidioten mitsamt seinem Plagiat längst durchschaut.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Axel Möller sagt wenigstens, was er denkt, während Gensing ein notorischer Falschspieler und Scheinheiliger ist.

Der übliche Schleim aus der sozialen Isolation.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Gegen Axel Möller hat nun ein politisches Strafverfahren begonnen, das zunächst auf vier Tage taxiert ist. Sollte es bei diesen vier Tagen bleiben, dann wäre Axel Möller eine taube Nuss, denn wenn er sich einigermaßen sachgerecht verteidigen sollte, dann wird es bei diesen vier Tagen gar nicht bleiben können.

Wenn Axel Möller clever ist, wird er das Verfahren so schnell und so günstig wie möglich hinter sich bringen. So bescheuert wie Wahnfried kann kein Mensch sein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich hatte es leider versäumt, mich wirklich sachgerecht zu verteidigen, was vor allem damit zusammenhing, dass mir ein Anklagepunkt besonders zuwider war, und zwar der wegen angeblichen Widerstandes gegen die Staatsgewalt, für dessen Begründung eine äußerst infame Lügengeschichte aufgeboten wurde, die sich anhört, als hätte ich grundlos versucht, eine Polizistin zu ermorden:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Schon wieder bringt der Wahnsinnige seine uralte infame Lügengeschichte, denn von Ermordung einer Polizistin war nirgendwo die Rede.

Da der 5jährige Dachschaden Sobottka des Lesens nicht kundig ist, lügt er sich eben etwas zusammen, was dramatisch klingen soll.

Auch sollte er langsam mal lernen effektiver zu lügen, weil bei ihm die Lügen anstatt kurzer Beine, gar keine Beine haben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

In dem Punkte wurde ich freigesprochen, weil das Gericht aufgrund (sehr) widersprüchlicher Aussagen der Polizisten nicht davon ausging, dass es überhaupt zu einer Widerstandshandlung gekommen war. Aber leider hatte ich mich auf jenen Anklagepunkt so sehr konzentrieren müssen, dass für alles andere zu wenig Zeit geblieben war, so dass die übrigen Punkte von mir nicht wirklich ideal angegangen wurden.

Auch hier hat der Irre wieder nichts begriffen. Da das Gerangel im Treppenhaus nicht mehr rekonstruierbar war, hat das Gericht, in Anbetracht der zu erwartenden Strafe, davon abgesehen diesen Punkt zu vertiefen.

Auch hier beweist Wahnfried wiederum seine totale Verblödung. Der wesentlichste Punkt der Anklage war das Verbrechen der Volksverhetzung, aber da konnte Wahnfried nichts dran drehen, also verließ er sich auf den Nebenkriegsschauplatz „Widerstand gegen die Staatsgewalt“.

Übrigens kam sein Schwachsinn bzgl. des Mordes an Nadine O. auch hier schon zur Sprache:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dennoch wurden aus ursprünglich angesetzten 4 Prozesstagen insgesamt 11, wie der geistesgestörte Gerichtspsychiater Dr. Roggenwallner, ein Freund des kurzen Prozesses, vor allem, was mich angeht, wütend in seinem Blog feststellen musste. Zunächst ein Ausschnitt aus einem Artikel seinerseits im August 2010, darunter einer, der nach dem Ende des Prozesses von ihm geschrieben wurde:

Die lächerlichen Ausschnitte aus diesem Blog habe ich nur der Vollständigkeit halber hier reingesetzt, denn hier ist kein Zusammenhang zwischen dem Verfahren von Axel Möller und dem von Dachschaden Sobottka zu erkennen.

Kürzlich hatte Wahnfried noch behauptet, dass er sich selber für geistig gesund einschätzt, weil er noch verständlich formulieren könne. Tatsache ist aber, dass er nicht einmal mehr die Rechtschreibung beherrscht. Dazu verflicht er völlig unverständlich die verschiedensten Themen miteinander. Bei einem 8ojährigen, der so sprunghaft von einem Thema ins andere verfällt, sagt man, dass er von Demenz geplagt ist. Bei Wahnfried ist das einfach geistesgestört. Wobei hier feststellbar ist, dass sich das bei ihm in den letzten 5 Jahren immer mehr verschlimmert hat. Wie ein 80jähriger merkt das der Wahnsinnige eben selber nicht, selbst wenn er darauf aufmerksam gemacht wird.

Bei dem Verfahren bzgl. Axel Möller kommt er auf sein Verfahren und auf Dr. Roggenwallner. Es fehlt nur noch sein Bezug zum dritten Reich, welchen er ansonsten zu jedem Beitrag erfindet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Wenn ich davon ausgehe, dass die Anklageschrift gegen Axel Möller 50 Anklagepunkte auf rund 200 Seiten enthält, dann muss ich annehmen, dass die Staatsanwaltschaft schon sehr dezidiert vorgetragen hat, nicht nur aufgezählt hat, was man ihm vorwirft, sondern auch erklärt, weshalb man ihn ihrer Ansicht nach deshalb verurteilen sollte. Im Grunde dürfte also bereits der Entwurf eines Urteils damit gegeben sein.

Wieder reine Spinnerei des Wahnsinnigen, denn belegen kann er, wie immer, NICHTS.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nun wird sich zeigen, wie gut Axel Möller mittlerweile darauf eingestellt ist, sich vor Gericht zu verteidigen, man wird es letztlich auch an der Zahl der Prozesstage ablesen können.

Die Aussage eines total verblödeten Diplom-Ladenhüters, der an der Anzahl der Klicks auf seinen Seiten erkennen will, welches Interesse besteht.

Die Zahl der Prozesstage sagt überhaupt nichts über die Qualität der Verteidigung aus.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sollte Axel Möller einen sachverständigen Zeugen benötigen, der die Verschwörung der jüdischen Machtelite vor Gericht erklärt, so stelle ich mich dafür gern zur Verfügung:

[8 (i.W. acht) Schwachsinnswiederholungslinks, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Aha, das ist also der Sinn dieses schwachsinnigen Beitrages. Wahnfried will auf Kosten von Axel Möller durch Deutschland reisen, um dann sein widerwärtiges Plagiat von Altermedia zu füllen. Da mag er sich anbiedern solange er will, denn einen VOLKSVERHETZER benötigt man in diesem Verfahren sicher nicht.

Zudem würde Wahnfrieds antisemitischer Schwachsinn Möller mehr schaden, denn nutzen, aber das interessiert doch den egozentrischen wahnhaft Gestörten nicht im Geringsten. Er sollte sich auch langsam um seine eigenen Probleme kümmern, als sich überall reinzuhängen, was ihn NICHTS angeht und wo seine „Ratschläge“ unerwünscht sind.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Volksverhetzer Winfried Sobottka wieder in Höchstform. WWU Münster, Simon McDonald,Angela Merkel, Christian Wulff, Zentralrat der Juden, Patrick Gensing, Altermedia,Stiftung Weiße Rose

Winfried Sobottka, der Möchtegern-Demagoge versucht durch Weglassen wichtiger Aussagen und Hinzufügen seines Wahnsinn das Volk zu beeinflussen. Er ist ein Verbrecher und bleibt es auch, wenn man ihn nicht in Bälde psychiatriert.

http://belljangler.wordpress.com/2011/04/20/winfried-sobottka-es-gab-einen-generalplan-der-ss-zur-wahrung-ihrer-macht-ab-1945-simon-mcdonaldangela-merkel-christian-wulff-zentralrat-der-juden-patrick-gensing-altermediastiftung-weise-rose/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: Es gab einen Generalplan der SS zur Wahrung ihrer Macht ab 1945 /Simon McDonald,Angela Merkel, Christian Wulff, Zentralrat der Juden, Patrick Gensing, Altermedia,Stiftung Weiße Rose

Belljangler: „Winfried, Du behauptest seit einiger Zeit, mächtige Teile der SS hätten sich 1944/45 mit der Machtelite des internationalen Judentums arrangiert, um eine Kollaboration zu beiderseitigem Vorteil nach der deutschen Kapitulation zu beginnen, und dass diese Kollaboration eine notwendige Bedingung für das Überleben der alten Machtstrukturen nach der Niederlage gewesen sei:

[Es folgt wieder ein Schwachsinnseigenlink, der nicht beweiskräftig ist]

Dabei kannst Du auf historische Fakten zurückgreifen, aber auch darauf, wie das Machtjudentum sich seit 1945 verhalten hat, z.B., dass es widerspruchsfrei zuließ, dass alte SS- und NSDAP-Kader BKA, BND, Bundesverfassungsschutz aufbauten, dass solche Kader massenhaft in hohen Stellungen von Staat und Gesellschaft untergebracht werden konnten.

Das ist gelogen, wie ich unten belegen werde. Zudem ist das wieder eine antisemitische und strafbare Äußerung. Hier der Wortlaut von Graumann:

http://www.tagesschau.de/inland/holocaustgedenktaggraumann100.html

Der Geistesgestörte kann es nicht unterlassen, die Juden in den Vergleich zu den Nazis zu bringen. Als Möchtegern-Hitler und bekennender Nationalsozialist (Nazi), muss er natürlich seinen Gesinnungsgenossen den Rücken stärken. Dass sowas strafrechtliche Folgen hat, mag ihm dann das Gericht näher erläutern.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sicher ist, dass in der SS z.B. ein Wirtschaftskonzept für das Nachkriegsdeutschland ausgearbeitet wurde, an dem u.a. der spätere Bundeswirtschaftsminister und spätere Bundeskanzler Ludwig Erhard maßgeblich beteiligt war. Du gehst aber auch davon aus, dass es in praktisch allen wesentlichen Bereichen entsprechende Planungen gab, die dann auch später umgesetzt wurden?“

Auch das entspringt wieder den Fäkalien unter der Schädeldecke der geistesgestörten Kreatur. Belegen kann diese Missgeburt es nicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Die SS war auf Machthabe und Machtexpansion ausgerichtet. Wie dumm muss jemand sein, wenn er annehmen sollte, dass die SS sich in Anbetracht der spätestens ab 1942 zu erwartenden Kriegsniederlage kein Konzept für das „Danach“ gemacht hätte, nicht den festen Willen gehabt hätte, in anderer Form auch das Nachkriegsdeutschland zu beherrschen?“

Belljangler: „Du hast etwas Neues gefunden, betreffend u.a. das Massaker im Rombergpark, Stichwort Bittermark, bei dem Gestapo-Leute kurz vor Einrücken der Amerikaner politische Häftlinge erschossen?“

Etwas Neues hat der Wahnsinnige nicht gefunden. Bestenfalls war es für ihn selber neu. Er wühlt doch nur in uralten Schlamm herum, den er mit Lügen schmackhaft machen will.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Ja ein sehr interessantes Zitat von Gestapo-Müller, also von dem Chef der Gestapo:

Die verkürzte Version des wahnsinnigen Sobottka:

Zum Vergrößern bitte anklicken.

Und nun die vollständige Version:

http://de.wikipedia.org/wiki/Internationales_Rombergparkkomitee

Es gab also einen Befehl „von oben“, politisch Andersdenkende im letzten Moment noch umzubringen, um sie als Störfaktoren für die politische Nachkriegsentwicklung auszuschließen. Solche Last-Minute- Massaker fanden in ganz Deutschland statt – und die Täter wurden später so gut wie nie belangt, arbeiteten zumeist weiter bei der Polizei…“

Sicher gab es den Befehl, aber nicht, wie Sobottka wahrheitswidrig unterstellt von Mitgliedern der BRD-Regierung. Hier wird ersichtlich, warum dieses wahnsinnige Geschöpf seinen Screenshot um eine wesentliche Passage gekürzt hat. Er wollte nicht, dass der Name seines angebeteten Himmlers auftaucht und er anderen Leuten die Schuld in die Schuhe schieben kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Du sammelst immer noch?“

Winfried Sobottka: „Ich werde auch noch einiges lesen müssen, aber letztlich werde ich den klaren Beweis erbringen, dass die Machthaber des 3. Reiches die BRD von Anfang an mit einem ausgeklügelten Konzept beherrschten und bis heute beherrschen – mit bewusster Unterstützung

Mag er sammeln, bis er im Knast oder der Psychiatrie landet.Neues kann von ihm sowieso nicht kommen, sondern nur übelste Verfälschungen von längst vorhandenen Wissen.

Ich frage mich sowieso, was die wirren Veröffentlichungen über das Naziregime sollen. Wer sich dafür interessiert, benötigt sicher keinen wahnhaft Gestörten, der ihm seine bescheuerte Sicht der Dinge aufdrücken will.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Liebe Grüße

Winfried Sobottka

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

TOP-WICHTIG:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Antisemit und Nationalsozialist (Nazi) Sobottka bestätigt wieder seine Gehirnamputation. WWU Münster, Patrick Gensing und Dieter Graumann, Zentralrat der Juden, Christrian Wulff, es-k3-berlin,NPD-INFO

Der lupenreine Nationalsozialist (Nazi) Dachschaden Sobottka findet wieder Begründungen für seinen unerträglichen Antisemitismus.

http://belljangler.wordpress.com/2011/04/16/arschkrieche-und-lobhudelei-patrick-gensing-und-dieter-graumann-zentralrat-der-juden-christrian-wulff-es-k3-berlinnpd-info/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Arschkrieche und Lobhudelei: Patrick Gensing und Dieter Graumann, Zentralrat der Juden, Christrian Wulff, es-k3-berlin,NPD-INFO

An Schwachsinn ist diese Schlagzeile wohl nicht mehr zu übetreffen. Auch hat der Irre noch nicht gemerkt, dass sich selbst die NPD von ihm distanziert. Selbst dort benötigt man keine Möchtegern-Hitler.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ladies and Gentlemen!

Heraussragende Bekenntnisse dieses Mal von Patrick Gensing und von Dieter Graumann. Falls Sie mir nicht glauben, dass es deren Worte sind, auf die eingehe, so können Sie die Screenshots von einem Online-Tagesschau-Artikel aufrufen und nachlesen:

[Hier setze ich anstatt der dämlichen Screenshots mal den originalen Link rein]

http://www.tagesschau.de/inland/holocaustgedenktaggraumann100.html

Eine Aussage von Dieter Graumann, Präsident des Zentralrates der Juden in Deutschland:

„Graumann: Ein ordentlicher Faschist muss Juden hassen, und zwar alle auf einmal, sonst ist er einfach nicht glücklich. Das ist die Seele des Faschismus.“

Dieter Graumann scheint bewusst dummes Zeug zu reden, denn so blöd kann er tatsächlich nicht sein:

Wer wirklich blöde ist, ist hier nachzulesen und amtlich bestätigt:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

1. Muss Dieter Graumann wissen, dass Faschismus nicht zwingend mit Judenhass verknüpft ist;  Faschismus ist mit wie ohne Judenhass möglich und wird mit wie ohne Judenhass betrieben.

Das hat Dieter Graumann auch nicht behauptet, sondern ist wieder eine der unsäglichen Unterstellungen des Irren, der sich nur in SM-Filmen auskennt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Faschismus

Anfangs war der Faschismus nicht antisemitisch ausgerichtet. Wiederholt lehnte Mussolini in öffentlichen Äußerungen den Rassismus und Antisemitismus der Nationalsozialisten ab, in dem er eine Wiederkehr des „Germanismus“ sah, den er in seiner Jugend stets bekämpft habe.[7][8] Erst seit Mitte der 1930er Jahre gab es infolge der politischen Koalition Mussolinis mit dem Deutschen Reich antisemitische Agitationen, die dann auch in den Erlass antijüdischer Gesetze mündeten. Diese Politik zielte aber niemals auf Vernichtung der europäischen Juden, sondern auf ihre Entrechtung, Enteignung und Vertreibung.

Damit ist Faschismus ganz eindeutig mit Judenhass begründet. Auch stellt sich die Frage, was Sobottka von einem Faschisten unterscheidet. Auch scheint das Wort „Juden“ bei Sobottka einem pawloewschen Reflex auszulösen, denn er fängt sofort an zu seibern und zu geifern.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

2. Weiß Dieter Graumann ganz genau, dass er mit seinen Worten sagt, dass Juden zum Faschismus gar nicht fähig seien; denn nach Graumann kann man ja nicht Faschist sein, ohne alle Juden samt und sonders zu hassen. Wer Jude ist, ist damit schon mal kein Faschist….

Es erstaunt keinen mehr, der den Wahnsinnigen kennt, wie er immer wieder versucht, Menschen das Wort im Munde herumzudrehen. Nur konnte er damit noch nie überzeugen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

3. Der unter 1. dargestellte Punkt wird von Leuten wie Graumann bei anderen Gelegenheiten dann auch ein wenig verdreht – da heißt es dann: „Wer etwas gegen einen Juden sagt, sagt etwas gegen alle Juden, und wer etwas gegen alle Juden sagt, der ist ein Antisemit und ein Faschist.“

Das ist es, was Dieter Graumann uns allen eintrichtern will. Irgendwie scheint in seinem Kopf etwas nicht stimmen.

Das gehört wieder in den Bereich der Desinformationen und Lügen des Volksverhetzers Sobottka, der grundsätzlich nur das liest, was er lesen will.

http://www.tagesschau.de/inland/holocaustgedenktaggraumann100.html

Auch wer in Deutschland israelische Politik leidenschaftlich ablehnt, ist damit noch längst nicht Antisemit. Es gibt aber einen Unterschied zwischen konkreter Kritik und einer Feindschaft, die sich dadurch zeigt, dass man Israel die Existenzberechtigung abspricht. Oder dadurch, dass man alle Juden auf der Welt gleich in Generalhaftung nimmt für alles, was einem an Israel nicht gefällt, von geschmacklosen Nazi-Vergleichen ganz abgesehen. Wer sich derart äußert, der hat die Schwelle zum Antisemitismus überschritten.

Hier beweist Dieter Graumann eindeutig, dass die Juden auch für Kritik offen sind, aber nicht für Antisemitismus, wie ihn Wahnfried betreibt. Zu geschmacklosen Nazivergleichen neigt der Volksverhetzer ja auch.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Und dann dieser Patrick Gensing…. als Interviewer des Dieter Graumann….

Zitat aus dem selben Interview-Onlineartikel wie oben:

tagesschau.de: Dem Zentralrat der Juden kommt in der öffentlichen Debatte oft eine Rolle als Mahner zu. Sie werden gerne gefragt, wenn Rassismus oder Antisemitismus thematisiert werden. Nervt Sie diese Rolle manchmal?

Dem Zentralrat der Juden kommt eine solche Rolle zu? In dieser Rolle wird das Gerede des Zentralrats einem Volk in unappetitlicher Weise aufgedrängt. Einem Volke aufgedrängt,  das schon von Merkel, Wulff und Co. genug hat, nicht noch von einer jüdischen Variante des selben Wahnsinns genervt werden will.

Hier ist wieder festzustellen, dass Wahnfried sein eigenes Handeln Anderen in die Schuhe schieben will. Seine ausführlichen „Analysen“ des 3. Reiches  und sein Hitlerwahn sind nicht nur unappetitlich und überflüssig, sondern schon pervers.  

Dazu wird dem Volk das Gerede des Wahnsinnigen aufgedrängt, der deswegen schon verurteilt worden ist und weitere Klagen anstrebt:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Und dieses unappetitliche Aufdrängen ist deshalb unappetitlich, weil Oberpfründenrittern und Demokratiefeinden wie dem Dieter Graumann Gelegenheit gegeben wird, ihre Waschmittelwerbung in eigener Sache kostenlos auf allen Kanälen zu verbreiten, dabei unkritisch und schönfärbend behandelt zu werden.

Jetzt bricht wieder der Neid durch, weil sich die Bürger und besonders die Medien sich nicht für den kriminellen Sobottka interessieren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dank Patrick Gensing und Tagesschau, in diesem Falle. Dafür zahlen Deutsche Fernsehgebühren….

Mit Ausnahme des Sozialschmarotzers polnischer Herkunft, Winfried Sobottka, der keine Fernsehgebühren bezahlt, aber glaubt beurteilen zu müssen, was Menschen bezahlen müssen. Diese erbärmliche Kreatur sollte sich so langsam mal mit seinen eigenen Angelegenheiten beschäftigen, denn da gibt es reichlich zu tun.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Das Interview ist kein Interview, sondern eine Seifenblasen-Show.

Im Vergleich zu der Muppetshow des Geistesgestörten und seinen Selbstgesprächen (Selbstinterviews), war das genante Interview aufschlussreich.

Ich frage mich auch immer, wen er „lieb“ grüßt.  An seinen Pamphlets, angefüllt mit Beleidigungen, Denunziationen und Volksverhetzungen ist nichts „liebes“ ersichtlich.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Liebe Grüße

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

TOP-WICHTIG:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338