Weiter geht es mit Prof. Dr. Ing. Andreas Wittmann, Bergische Universität Wuppertal, und Dachschaden Sobottka. Dr. med. Bernd Roggenwallner, Fachschaft Jura Uni Wuppertal, gabriele wolff, Gustl Mollath, Ida Haltaufderheide, Karen Haltaufderheide, Opablog, Prof. Henning Ernst Müller, RAin Heike Tahden-Farhat, Rechtsanwalt Dr. h.c. Gerhard Strate, AnNijaTbé

kleiner_idiot

http://apokalypse20xy.wordpress.com/2014/05/29/sherlock-holmes-uber-den-totalversager-dr-roggenwallner-und-hercule-z-k-satanistin-ida-haltaufderheide-karen-haltuafderheide-die-grunen-wetter-ruhr-die-grunen-hagen-die-grunen-herdecke-die-gr/

Vorab

Die dreistesten Lügen des WAHNSINNIGEN Sobottka im Mordfall Nadine O.

c421a304831fd412e666834846914446b

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka.

c421a304831fd412e666834846914446b6

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes über den Totalversager Dr. Roggenwallner und Hercule / z.K. Satanistin Ida Haltaufderheide, Karen Haltaufderheide, Die Grünen Wetter Ruhr, Die Grünen Hagen, Die Grünen Herdecke, Die Grünen Ennepe

Immer wenn der schwer seelisch abartige Sobottka in seiner hilflosen Wut und er den Ausführungen hier nichts entgegensetzen kann, weil es die reine Wahrheit ist, nicht mehr weiter weiß, muss Dr. Roggenwallner herhalten, wobei er nicht einmal rafft, das er da ins Leere schießt, da mich das wenig juckt. Da er aber grundsätzlich niemals trifft, fällt ihm das gar nicht mehr auf. Er sabbelt eben, um zu sabbeln und glaubt tatsächlich, dass ihm jemand, abgesehen von den beiden schrägen Figuren AnNijaTbé und Prof. Dr. Ing. Andreas Wittmann, den Hirnschrott abnimmt.

Nur dem wahnhaft gestörten, einschlägig vorbestraften und unter offener Bewährung stehenden ordinären Gewohnheitsverbrecher, Alimentenpreller, Volksverhetzer und Bewährungsversager Winfried Sobottka, der seit Jahrzehnten sein Leben zu Lasten redlicher Bürger fristet, kann einfallen, zu behaupten, dass Dr. Roggenwallner ein Totelversager sei.00008283

Dabei ist Dachschaden Sobottka selber der

Totalversager im Kleinen, im Großen, in allem

Er kann sich noch nicht einmal selber ernähren, ist selbst als Straßenfeger zu doof und ist daher nicht mehr vom Arbeitsamt vermittelbar . Deswegen ist er nun von der Sozialhilfe abhängig. Solch ein geistesgestörter lüner Dorftrottel glaubt wirklich, den in seinem Beruf als Psychiater erfolgreichen Dr. med. Bernd Roggenwallner als „Totalversager“ bezeichnen zu dürfen.smilie_happy_010

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: “Good Morning, Mr. Sobottka. Das Geheimnis um “Hercule” kann als gelüftet betrachtet werden:

https://dasgewissen.wordpress.com/2014/05/31/prof-dr-ing-andreas-wittmann-ist-der-hofnarr-von-dachschaden-sobottka-bergischen-universitat-wuppertal-prof-henning-ernst-muller-gustl-mollath-rechtsanwalt-dr-h-c-gerhard-strate-dr-rudolf/

Es ist doch immer wieder erstaunlich, wie sich der Psychopath in Selbstgespräche mit Märchenfiguren ergießt, weil bedingt durch seine soziale Isolation, er weder im realen Leben noch im Internet jemanden hat, der sich mit ihm unterhalten will. Er ist eben eine bösartige, entartete, falsche und verlogene Kreatur, welche sich überall unbeliebt macht.anbet

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Damit ist sind einige oft genutzte Argumentationsmuster des geisteskranken Dr. Roggenwallner, die dieser auf seinem Rufmordblog unter dasgewissen.wordpress.com nicht müde wird, zu wiederholen, widerlegt.

Wer geistesgestört ist, kann man schön in dem Gutachten sowie Urteil nachlesen.rotfl

Was den angeblichen „Rufmord“ betrifft, beschrieb ich schon hier:

https://dasgewissen.wordpress.com/2014/04/10/dr-med-bernd-roggenwallner-und-sein-stalker-der-psychopath-winfried-sobottka-uni-munster-annika-joeres-winfried-sobottka-lastactionseo-womblog-wir-in-nrw-ruhrbarone-altermedia-ex-k3-Berlin/

Im Wahn unterstellt Dachschaden Sobottka grundsätzlich anderen seine eigenen Eigenschaften und Handlungsweisen. Wegen Rufmordes bekommt er ja auch demnächst sein neues Verfahren. Bisher hat er ja schon diesbezüglich 3 Verfahren und eine einstweilige Verfügung hinter sich. Dass Dr. Roggenwallner hier schriebe ist einer der variablen Wahninhalte von ihm, welcher bis zu seinem Lebensende bleiben wird.auslachen

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ein Professor, der Mathe können musste, um an seine akademischen Titel herankommen zu können, ist nicht der schlechteste Prüfstein für Ihre logischen Folgerungen, zudem sind ihm wichtige Dinge aufgefallen, die Ihnen entgangen waren….

Die Folgerungen des Wahnsinnigen sind durchaus nicht logisch. Sondern krankhafte Fantasien und dieser durchgeknallte Prof. Dr. Ing. Andreas Wittmann gewiss nicht der Maßstab aller Dinge. Übrigens ziehe ich in Erwägung bei der Bergischen Universität Wuppertal nachzufragen, wie viel Intoleranz und Dummheit dazu gehört, um dort einen Lehrstuhl zu ergattern.hae

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Aber warum haben Sie das Geheimnis um ihn erst jetzt gelüftet?”

Das frage ich mich auch.gruebel

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: “Good Morning, Mr. Holmes. Ja, ich hatte tatsächlich das Glück, mit Herrn Prof. Wittmann einen sehr scharfsinnigen Mann dazu bewegen zu können, sich mit dem Mordfall Nadine vertraut  und sich ein eigenes Bild zu machen. Er kann im Übrigen auch bestätigen, dass ich ihm von Beginn an und mehrfach sagte, dass ich an seinem ehrlichen und fundierten Urteil interessiert sei, und dass er mich im Falle von erkennbare Irrtümern auf meiner Seite auch auf diese hinweisen solle, weil es mir tatsächlich um die Wahrheit geht  und um nichts anderes.

Also scharfsinnig ist es bestimmt nicht, das irrationale Geschmiere eines nachweisbar wahnhaft Gestörten  zu kopieren und als Tatsache verkaufen zu wollen. Das kann man bestenfalls als hochgradig beschränkt bezeichnen. Das komplette Geschmiere des Irren ist ein Irrtum und kein normaler Mensch weltweit , abgesehen von dem trottligen Prof. Dr. Ing. Andreas Wittmann, ist innerhalb von 7achtung Jahren darauf angesprungen. Selbst die Medien zeigen dem geistesgestörten ordinären Gewohnheitsverbrecher Sobottka die kalte Schulter.nase

Wenn da wirklich auch nur das Geringste dran wäre, was auf ein fehlerhaftes Urteil hinweisen würde, wäre zumindest die Presse längst darauf eingegangen, wo doch der Irre diese schon auf seine verquasten Theorien aufmerksam machte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Er sagte darauf dann, dass etwas anderes für ihn auch nicht infrage komme, gab also die Antwort, die ich von jedem vernünftigen Menschen in dem Zusammenhang erwarte.

Hier zeigt sich, dass dieser Dr. Ing. Andreas Wittmann sich dringend auf seinen Geisteszustand untersuchen lassen soll. Zumindest weiß der Clown, das eine Kette nur so stark ist, wie ihr schwächstes Glied. Eine beachtliche Leistung für einen Prof. Dr. Ing.00008334

Nur irrt er, wenn er das auf die Juristerei umsetzt. Meinethalben mag er alle Indizien in seine Kleinteile zerlegen, das ändert aber nichts daran, dass die Summe der Beweise ein eindeutiges Bild von dem Tathergang ergeben. Das ist die Mathematik der Juristen.bravo

Nun mag dieser Prof. Dr. Ing. Andreas Wittmann weiterhin auf dem Niveau des wahnsinnigen Sobottka Mordaufklärung betreiben, wenn er nichts Besseres mit seiner Zeit anzufangen weiß. Jedenfalls ist das eines Professors nicht würdig und sagt sehr viel über diesen aus.2062

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dass ich seinen Realnamen erst jetzt ins Spiel bringe, hat verschiedene Gründe. Einer ist es, dass ich erst eine weitere Überraschung in der pipeline haben wollte, bevor ich die Überraschung betreffend “Hercule” ausspielte.”

Bisher kamen aus der „Pipeline“ des Psychopathen nur Eintrittskarten für die Psychiatrie oder Straftaten.Schön ist aber, dass er der Menschheit mal einen Professor vorgestellt hat der einen nicht mindergroßen Dachschaden sein Eigen nennt, wie er selber hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

 “Es wird in absehbarer Zeit also eine weitere Überraschung geben. Hat sie schon einen Tarnnamen?”

Das war doch keine Überraschung sondern der ewig gleiche Schmarrn des Wahnsinnigen, nur diesmal mit Prof. Dr. Ing. Andreas Wittmann unterzeichnet.00008354

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: “Nein. Es wird auch eine völlig andere Art der Überraschung sein, wenn auch vergleichbar groß.”

………………………………………….

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Noch mehr solche bescheuerten „Überraschungen“, welche doch nur aus Wiederholungen des seit 7 Jahren gepredigten Schmarrn sind. Nur wird er niemals mehr noch so einen bekloppten Professor finden, der sich mit der Rechtsanwältin Heike Tahden-Farhat über einen längst geklärten Mordfall unterhalten will.

Prof. Wittmann

Ich finde das Bild irgendwie herrlich. Man sagt, dass es keine dummen Fragen gäbe. Hier stellt aber ein Professor gleich zwei dumme Fragen. Wie kann das wohl sein?

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.”

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.”

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

“Liebe Schwestern und Brüder in Österreich und der BRD, die ein Deutschland für uns sind, und liebe andere Frauen und Männer!”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigenSobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

“Dipl.-Ladenhüter (et stud. jur. a.D.) Winfried Sobottka”

“Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.”

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”

“Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

Prof. Dr. Ing. Andreas Wittmann ist der Hofnarr von Dachschaden Sobottka. Bergischen Universität Wuppertal, Prof. Henning-Ernst Müller, Gustl Mollath, Rechtsanwalt Dr. h.c. Gerhard Strate, Dr. Rudolf Sponsel, Gabriele Wolff, Opablog,Karen Haltaufderheide, Ida Haltaufderheide Fachschaft Jura Uni Wuppertal, Fachschaft Jura Uni Bochum, Fachschaft Jura Uni Regensburg

Nach 7achtung Jahren Propaganda im Internet hat Dachschaden Sobottka endlich einen Tölpel gefunden, der sich seine verquasten Theorien auch noch zu eigen macht und dazu als Hochschullehrer tätig ist.

Leichenfledderer unter sich.

idiot_and_murderer1

[http://feuerkraft.wordpress.com/2014/05/29/justizverbrechen-nr-1-prof-dr-ing-andreas-wittmann-an-rechtsanwaltin-heike-tahden-farhat-z-k-prof-henning-ernst-muller-gustl-mollath-rechtsanwalt-dr-h-c-gerhard-strate-dr-rudolf-sponse/

Vorab

Die dreistesten Lügen des WAHNSINNIGEN Sobottka im Mordfall Nadine O.

c421a304831fd412e666834846914446b

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka.

c421a304831fd412e666834846914446b6

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Justizverbrechen Nr. 1: Prof. Dr.-Ing. Andreas Wittmann an Rechtsanwältin Heike Tahden-Farhat / z.K.: Prof. Henning-Ernst Müller, Gustl Mollath, Rechtsanwalt Dr. h.c. Gerhard Strate, Dr. Rudolf Sponsel, Gabriele Wolff, Opablog,Karen Haltaufderheide, Ida Haltaufderheide,Fachschaft Jura Uni Wuppertal, Fachschaft Jura Uni Bochum, Fachschaft Jura Uni Regensburg

Das angebliche „Justizverbrechen“ sollte der wahnhaft gestörte, einschlägig vorbestrafte und unter offener Bewährung stehende ordinäre Gewohnheitsverbrecher, Alimentenpreller, Volksverhetzer und Bewährungsversager Winfried Sobottka erst einmal nachvollziehbar belegen.nase

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Mordfall Nadine Ostrowski / Falschverurteilung des Philip Jaworowski:

Brief des Herrn Prof. Dr.-Ing. Andreas Wittmann an die Rechtsanwältin Heike Tahden-Farhat

mordfall-nadine-ostrowski_philip-jaworowski-prof-andreas-wittmann_an_rechtsanwaeltin-heike-tahden-farhat_Gevelsberg

Prof. Wittmann

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

In einem Brief vom 18.03. 2014 schreibt Herr Prof. Dr.-Ing. an die Rechtsanwältin Heike Tahden-Fahrhat, die im Mordprozess Nadine Ostrowski die Nebenklage gegen den Angeklagten Philip Jaworowski vertrat, u.a. (Hervorhebungen nachträglich eingefügt):

Warum schreibt dieser merkwürdige Professor grade die Rechtsanwältin Heike Tahden-Farhat an? Wäre es nicht richtig die zuständigen Richter oder Staatsanwälte mit seinem Irrsinn zu konfrontieren? Anscheinend mag er nicht solche Schriftsätze erhalten, wie Dachschaden Sobottka.

Staatsanwaltschaft1

Staatsanwaltschaft2

Vielleicht mag er auch nicht mit „Spinner“ tituliert werden, wie Wahnfried von den hervorragenden Verteidigern des bestialischen Mörders Philip Jaworowski.

Prof. Dr. Neuhaus

Auch das wäre naheliegender, nämlich sich bei den Verteidigern zu informieren, als grade bei einer Nebenklägerin.omm

Prof. Dr.-Ing. Andreas Wittmann hat folgendes geschrieben:

Da am Telefon aber ein anderes Kabel gefunden wurde, von dem zunächst falsch angenommen worden war, es sei das Telefonkabel vom Tatort, während das eigentliche Tatkabel verschwunden ist (nach wie vor), lässt sich der Vorwurf einer fingierten Spur m.E. nicht mehr beiseiteschieben: Warum hätte Herr Jaworowski, wäre er der Mörder, das eigentliche Tatkabel beseitigen, ein identisch anmutendes aber mit Opferblut beschmieren und hinter seinem Schrank verstecken sollen? Um anhand eines von ihm selbst gefälschten Beweismittels überführt werden zu können? Das wäre an Absurdität nicht mehr zu überbieten.

Das hat er bei dem schwer seelisch abartigen Winfried Sobottka kopiert. Das im Zimmer des Mordbuben gefundene Telefonkabel ist das Drosselkabel und aus dem Haushalt der Ostrowskis. Das Kabel, welches der Killer mitgebracht und nicht verwendet hatte wurde ja auch nicht gesucht, sondern nur das Tatwerkzeug. Beiseiteschieben lässt sich auch nicht, dass man in dem Zimmer das Messer fand, mit dem die Bestie 12 mal in Gesicht und Hals seines Opfers stach.

s-30a

Das ist für den verqueren Professor aber genauso nebensächlich wie die Tatsache, dass Philip Jaworowski zur Tatzeit am Tatort war.

Prof. Dr.-Ing. Andreas Wittmann hat folgendes geschrieben:

und:

Im Urteil finde ich auch keinerlei Hinweise auf Spuren wie Fingerabdrücke des Verurteilten am Tatort. Aber DNA von Herrn Jaworowski will man an einem (von der Polizei ausgebauten und sichergestellten) Lichtschalter gefunden haben, doch nirgendwo sonst soll es Spuren von ihm gegeben haben, nicht einmal an der Leiche oder im Gäste-WC, wo er das Opfer auf einem Quadratmeter Raum, zusätzlich beengt durch Toilettenschüssel und Waschbecken, von hinten bis zum Kehlhornbruch gedrosselt haben soll. In Anbetracht der heutigen Fähigkeiten der Spurensicherung verwundert das sehr.

Naja, es dürfte sehr schwierig sein an einer Leiche Fingerabdrücke zu finden. Auch braucht der Täter nicht zwangsläufig die Wände des Raumes berührt zu haben. Zudem ist dieser Professor genauso begriffsstutzig wie der irre Sobottka. Jedem normaldenkenden Menschen ist klar, dass die Ermittlungsbehörden nicht alles veröffentlichen, um die Ermittlungen nicht zu gefährden. Da dieser durchgeknallte Prof. von denselben Zeitungsschnipseln seine „Weisheiten“ bezieht, muss natürlich der gleiche Schwachsinn rauskommen, den auch Dachschaden Sobottka predigt.

Prof. Dr.-Ing. Andreas Wittmann hat folgendes geschrieben:

und:

Weiterhin gab es laut Urteil keine Spuren der Abwehr an der Leiche, das Opfer muss also darauf verzichtet haben, in die Schlinge zu greifen usw.. Sie darf sich nicht einmal angestrengt gewunden haben, denn die Drosselspur am Hals ist –so das Gutachten der Rechtsmedizin- sauber und gerade, während es sonst doch üblich ist, dass es bei Kämpfen zwischen Täter und Opfer zu einem (teils mehrfachen) Verrutschen der Drosselmarke kommt.

Wie dieser närrische Prof. an das Gutachten der Gerichtsmedizin gekommen sein soll, ist mir schleierhaft. Außerdem gibt es keinen ewigen Kampf, wenn so ein Kabel um den Hals fest zugezogen wird. Durch das Abschneiden der Blutzufuhr geht das recht schnell. Auch ist nicht bekannt in welchem Zustand sich das Opfer zu diesem Zeitpunkt befand.

Prof. Dr.-Ing. Andreas Wittmann hat folgendes geschrieben:

und:

Auch der Umstand, dass das Opfer nicht nur zum Zeitpunkt der Tat nur mit Nachtwäsche bekleidet war, sondern bereits im Schlafanzug gewesen sein soll, als ihre Besucherinnen noch dort waren, erscheint mir lebensfremd. Welchen Grund sollte das Mädchen gehabt haben, sich Nachtwäsche anzuziehen, bevor ihr Besuch gegangen war?

Das ist der Beweis für die Unschuld des Philip Jaworowski.00008356

Prof. Dr.-Ing. Andreas Wittmann hat folgendes geschrieben:

und:

Auch das Geständnis des Herrn Jaworowski überzeugt mich nicht. Es ist –wie auch das Urteil feststellt– voller nachweislicher Lügen, voller Erinnerungslücken und erklärt sehr Wichtiges nicht, zum Beispiel, wie er dem handlungsfähigen Opfer, während er ihr vis-a-vis gegenüber gestanden haben soll, „mindestens dreimal“ auf praktisch die selbe Stelle am Oberkopf geschlagen haben will, was auch nach meiner Lebenserfahrung praktisch unmöglich ist.

Auch das ist original bei Dachschaden Sobottka abgeschmiert, einschließlich dessen Rechtschreibfehler.vogel_m

Wieso soll es denn nicht möglich sein dreimal praktisch dieselbe zu treffen? Zumal auch hier nicht bekannt ist, in welchem Zustand sich das Opfer nach dem ersten Schlag befand.

Prof. Dr.-Ing. Andreas Wittmann hat folgendes geschrieben:

und:

In der Gesamtschau komme ich zu dem Ergebnis, dass die im Netz auf vielen Seiten dargelegte Behauptung eines Winfried Sobottka, Herrn Jaworowski sei der Mord nur untergeschoben worden, nicht unbegründet scheint.

Was dem Narren alles so scheint, ist grotesk. Da übernimmt ein Professor ungeprüft den Stuss eines Geistesgestörten und glaubt damit einen Mordfall klären zu können. Aber soll er ruhig weitermachen, da ich ihm schon extra eine Kategorie gewidmet habe.fiesgrins

Prof. Dr.-Ing. Andreas Wittmann hat folgendes geschrieben:

Meine Fragen daher an Sie: Sind Sie als Vertreter der Nebenklage nicht auch interessiert daran, dass die grausame Tat wirklich aufgeklärt wird?

Dieser Clown glaubt doch nicht wirklich, dass er darauf eine Antwort von der Rechtsanwältin bekommt. Es sind nicht alle vom Wickeltisch gefallen oder wurden zu heiß gebadet, wie er und Dachschaden Sobottka.arsch

Prof. Dr.-Ing. Andreas Wittmann hat folgendes geschrieben:

Was macht Sie in Anbetracht der geschilderten Umstände so sicher, dass Philip der Mörder der Nadine Ostrowski ist?

Wieso stellt der Clown denn ausgerechnet dieser Rechtsanwältin die Frage? Übrigens findet sich die Antwort hier von einem Bekannten Philips, der dem Verfahren beiwohnte:

Erdrückende Beweislage 1

Die Beweislage war einfach erdrückend, auch wenn es ein Professor nicht begreifen kann.

Prof. Dr.-Ing. Andreas Wittmann hat folgendes geschrieben:

Ich wäre Ihnen für eine Antwort sehr dankbar und stehe gern unter XXXXXXXXXXXX oder per Email unter andwitt@uni-wuppertal.de für Rückfragen zur Verfügung.

Da kann ja jeder Bekloppte kommen.tanzend1

Da gibt es keine Rückfragen mehr, höchstens die Empfehlung einen Arzt seines Vertrauens aufzusuchen.

Prof. Dr.-Ing. Andreas Wittmann hat folgendes geschrieben:

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

Andreas Wittmann

Von welchen Planeten kommt der Professor eigentlich? Es ist kaum anzunehmen, dass sich außer Dachschaden Sobottka irgendwer geehrt fühlt wenn er „ihr“ schreibt. Dieser Komiker verhält sich genauso wie Wahnfried bei dem schon durch Urteil sowie Gutachten nachgewiesen wurde, dass er an wahnhafter Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 leidet.

Letztendlich bleibt nur zu hoffen, dass dieser irre Professor seine Profilneurose so weit in den Griff bekommt, dass er nicht auch wie Wahnfried laufend neue Mörder erfindet, denn sonst ist er bei der Rechtsanwältin Heike Tahden-Farhat in der Tat an der richtigen Adresse.

41401324302a91c0

Ulrich Oehrle, Prof. h.c. Dr. Ralf Neuhaus, Mordfall Nadine Ostrowski, Ulvi Kulac und die Osterüberraschung des ordinären Gewohnheitdverbrechers Winfried Sobottka. Muschelschloss, lastactionseo, womblog, wir in nrw, ruhrbarone, Prof. Henning Ernst Müller, Prof. Henning Ernst Müller, Opablog

Dachschaden Sobottka rotiert mangels Interessenten für seinen völlig abgefrühstückten und eingestaubten Lieblingsmordfall wieder einmal auf Hochtouren. Hat sich schon für seinen vollmundig und lauthals ausgeblähten „Neuigkeiten“ niemand interessiert, bei denen es sich, wie üblich, nur um neue seiner schwachsinnigen Lügenmärchen handelte, wie alles gewesen sein könnte / hätte / wäre / würde / sollte, so setzt er jetzt die Brechstange erneut an und kommt mit NOCH mehr „sensationellen“ wie hanebüchenen Lügen-Schwätzereien seiner Paradekategorie „Geisteskrankheit in Reinkultur“.

winfried-sobottka2a

http://apokalypse20xy.wordpress.com/2014/04/11/winfried-sobottka-ich-habe-gemordet-z-k-staatsanwaltin-sandra-staadulvi-kulackerstin-kohlenberg-khk-thomas-hauck-konigin-silvia-von-schweden-mordfall-nadine-ostrowski-muschelschloss-m/

Vorab

Die dreistesten Lügen des WAHNSINNIGEN Sobottka im Mordfall Nadine O.

c421a304831fd412e666834846914446b

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka.

c421a304831fd412e666834846914446b6

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung. Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.

Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: “Ich habe gemordet!” / z.K.: Staatsanwältin Sandra Staad,Ulvi Kulac,Kerstin Kohlenberg, KHK Thomas Hauck, Königin Silvia von Schweden ,Mordfall Nadine Ostrowski ,Muschelschloss, München, Nixe Muschelschloss, Nürnberg, Olaf Przybilla, Opablog, OStA Thomas Steinkraus-Koch, Piraten Nürnberg, Prof. Henning Ernst Müller Rechtsanwalt ,Prof. h.c. Dr. Ralf Neuhaus, Richter i.R. Rudolf Heindl, Richter Rudolf Heindl, Richter Ulrich Oehrle, United Anarchists, Ursula Prem

Auch wenn seine schwachsinnigen Versuche, seinen Stuss möglichst breitflächig für seine Götzin Google zu taggen, wieder an Lächerlichkeit nicht zu überbieten ist, hat der Irre sogar in einem Punkt Recht:

ER HAT „gemordet“ (übrigens wohl seine neue Lieblingsvokabel, seit „wahrlich“ bei ihm out ist).

Er begeht ständig in seinem fortschreitenden Wahn Rufmord, und das nicht nur an Unbeteiligten, die er sich in seine Lügenmärchen einkonstruiert, sondern sogar an seinem Lieblingsmörder Philipp Jaworowski. Nur wird ihm gerade dies in absehbarer Zeit einen Nackenschlag einbringen, der ihn auf sein Schandmaul wirft, wenn der Mörderbengel aus dem Knast kommt und feststellen muss, dass der Irre mit seinem Realnamen seit Jahren das Internet herauf- und heruntergewischt hat, so dass er im echten Leben NIEMALS wieder ein Bein an die Erde bringen wird.

[Anm.: Spannend ist hier wieder, welche Namen in seinen Tags vorkommen. Z.B. Muschelschloss:

(Die Screenshots zu Vergrößern anklicken.)

Muschelschloss

Er glaubt im Wahn wirklich, dass sich die Dame nun doch für seinen Hirnschrott interessiert.arsch

Der Opablog sowie der Henning Ernst Müllers-Blog, wo er wegen hirnfreier Blubberei achtkantig rausflog usw.  smilie_auslachen]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ladies and Gentlemen,

ich gestehe: „Ich, Winfried Sobottka, war mehrmals auf dem Mond und habe dort das Mädchen Peggy und die Nadine Ostrowski umgebracht!“

Hört sich verrückt an? Nun, am Landgericht Hagen oder am Landgericht Bayreuth würde so etwas als Geständnis durchgehen, wenn man sich ansieht, was in den Prozessen gegen Ulvi Kulac und Philip Jaworowski gelaufen ist.

Auch beim Amtsgericht Lünen würde solch ein Geständnis durchgehen, weil der merkwürdige Richter Ulrich Oehrle dem Lüner Pausenclown seine Schwachsinnigkeit gerichtlicherseits bestätigte.spitze

[Anm.: Schön, dass an dieser Stelle grade dieser Ulrich Oehrle erwähnt wird, der zwar „sinnvolle“ Gespräche mit dem Unzurechnungsfähigen führen kann, aber sich nicht in der Lage sieht diesem Gewohnheitsverbrecher bzw. Intensivtäter endlich Einhalt zu gebieten.vogel_m

Angebracht wäre es schon dem unter offener Bewährung stehenden ordinären Gewohnheitsverbrecher mal einen Bewährungshelfer aufs Auge zu drücken. Nur interessiert das diesen Oehrle nicht im Geringsten, da er als Richter das Internet für rechtsfreien Raum erklärt hat und meint, dass sich die Bürger von Geistesgestörten alles gefallen lassen müssen.headcrash]

Sehr belustigend ist, dass der Irre wieder krampfhaft versucht, sich mit seinen Anspielungen auf ein im Moment in den Medien befindliches Strafverfahren in den Mittelpunkt zu setzen und damit ENDLICH Sympathisanten für seinen Hirnschrott zu werben.

Nur wird es ihm wieder ergehen wie im Fall Mollath, in dem er soooo gern den Trittbrettfahrer gespielt und die Mollathianer für seinen Schwachsinn gewonnen hätte, am Ende aber mit seiner Hackfresse auf der Straße landete, weil niemand von besagten Mollathianern irgendetwas mit einem Gewohnheitsverbrecher und seinen strafbaren Lügenmärchen zu tun haben wollte.nase

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

An beiden Fällen arbeite ich aktuell, und es erfüllt mich mit eiskalter Wut:

Muhahahaha – ist es nicht herrlich und beachtenswert, das lüner Männlein Wichtig? Er ARBEITETachtungachtungachtung seit 7achtung (In Worten, damit es auch der Lüner Vollpfosten kapiert: SIEBENachtung) Jahren an einem Mordfall, der zweifelsfrei aufgeklärt, juristischerseits abgeurteilt und in kurzer Zeit sogar für den Mörderbengel – leider – erledigt sein wird, wobei er sich die ganze Zeit ausschließlich mit alten Kamellen im Kreis dreht und sich mit seinem Wahn immer weiter in die soziale Isolation bringt.bravo

[Anm.: Zumindest hat es der Wahnsinnige schon vollbracht, in dem riesigen Internet genauso viel Verachtung zu genießen, wie im realen Leben.smiley_emoticons_freu-dance]

Und nun ARBEITET 00008235 er auch noch an einem juristischen Fall, mit dem er weder etwas zu tun hat, noch man ihn dabei in irgendeiner Weise benötigt. Aber natürlich MUSS er dazu seinen bekloppten Senf beisteuern, denn er klammert sich nun mal an jeden noch so kleinen Strohhalm, um doch noch Sympathisanten für seinen Hirnschrott zu finden.auslachen

Im Übrigen sollte der Irre doch den Begriff „eiskalte Wut“ einmal realistischerweise durch „hilflosen Hass“ ersetzen. Dissozial, wie er nun mal ist, ist sein einziger Lebensinhalt nur noch der Hass auf alle, denen es besser geht, als ihm, der er völlig selbstverschuldet, abhängig von staatlichen Almosen, im Bodensatz der Bevölkerung vor sich hin dümpelt.taetschel

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

In Bayern wurde ein geistig Behinderter offensichtlich gefoltert, damit er falsch gesteht, und die offensichtlich ebenfalls geistig behinderte Staatsanwältin Sandra Staad erklärt Hinweise darauf als „ein Vergreifen im Ton“, anstatt ein Ermittlungsverfahren gegen den beschuldigten Polizisten zu eröffnen! Diese Frau muss demnach in erheblichem Maße sozial defekt / emotional schwer krank sein – und so etwas landet, wie in Bayern und Deutschland üblich, eben in der Justiz oder bei der Polizei. Gute Nacht, Deutschland!

Im Grunde ein neuer Rekord für den Lüner Alleinunterhalter (mit Betonung auf „Allein“).tanzend1

Gleich drei Beleidigungen in zwei dahingestammelten Sätzen. Aber was will man von einem wahnhaft gestörten, schwer seelisch abartigen ordinären Gewohnheitsverbrecher schon anderes erwarten?nachdenk

[Anm.: Bezieht man aber diese Verleumdungen auf Dachschaden Sobottka, so sind diese zu 100% zutreffend.  Der Irre ist in der Tat geistig behindert, sozial defekt und emotional schwer krank, aber das wird ihm dank seines desolaten Geisteszustandes nicht mehr bewusst. Dafür fällt das aber allen auf, welche seinen Schwachsinn zur Kenntnis nehmen.aniGif]

Es ist immer sehr erheiternd, wenn Dachschaden Sobottka, der in selbst verschuldeter völliger sozialer Isolation dahinvegetiert, von „sozialen Defekten“ anderer labert, oder wenn er, dem der Gerichspsychiater Dr. Lasar wie der merkwürdige Richter Ulrich Oehrle die Geisteskrankheit wie den Schwachsinn offiziell bestätigten, „emotional schwere Krankheiten“ bei anderen erkennen will.sternchen

Andererseits denken die ganzen Napoleons in den Klapsen natürlich, dass sie die Gesunden sind, dafür aber alle anderen krank, die ihren Schwachsinn nicht verstehen. Damit ist der lüner Hirnakrobat also keine Ausnahme.00008276

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Was den Mordfall Nadine Ostrowski angeht, so wird das Puzzle immer vollständiger, und eiskalte Wut wechselt in mir mit dem Gefühl, nur noch Kotzen zu wollen. Die Anwälte in dem Verfahren sollte man alle in einen Sack stecken, und dann mit dem Knüppel darauf hauen – man würde stets einen treffen, der es wirklich verdient hätte!

Ah ja. Und das kann jemand beurteilen, den man mit einem lächerlichen Krämerdiplom von der Uni komplimentierte und der sich mangels repräsentativen Abschlusses auch heute noch einen darauf runterholt, dass er mehrere Semester im juristischen Hörsaal durchgepennt hat.rotfl

[Anm.: Hier muss zwangsläufig hinzugefügt werden, dass der Wahnsinnige den Abschluss im biblischen Alter von 32achtung (i.W. zweiunddreißigachtung) Jahren erlangte, wundert einen gar nichts mehr, zudem das Studium völlig für die Katz war, da der Vollidiot für keine Tätigkeit mehr zu gebrauchen ist.wirr7]

Was Dachschaden Sobottka allerdings viel mehr zu schaffen macht ist, dass er vom Anwalt seines Lieblingsmörders als geisteskrank bezeichnet wurde, während die Anwältin der Eltern des bedauernswerten Opfers ihm UMGEHEND den juristischen Maulkorb verpasste.00008356

Prof. Dr. Neuhaus

farhat-01a

farhat-02a

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ganz besonders schmierig muss das Spiel des Prof. Dr. Ralf Neuhaus gewesen sein; er muss mit teuflischer Psychologie sowohl die Mutter des Philip als auch den Philip selbst bearbeitet haben! Vielleicht hat er seinen Prof. h.c. ja dafür bekommen? Für unverbrüchliche Treue zum Satansbund?

Was zu beweisen war. Prof. Neuhaus hat den diplomierten Ladenhüter aus Lünen mit seinem Hirnschrott niemals für voll genommen, da er selbst die Angelegenheit bis ins kleinste Eckchen kannte, während der Irre nur seine Lügenmärchen aus seinen Zeitungsschnipseln zusammenschusterte, um andere damit behelligen zu können.kopfschuss

Interessant in dieser Passage ist übrigens, dass Dachschaden Sobottka nun wieder auf den altbekannten Konjunktiv-Amarschisten-Stil umschwenkt: Alles „muss“ so sein – „vielleicht“ eben. Dummerweise scheitern seine fadenscheinigen Lügenmärchen stets an den unumstößlichen Dingen des IST.smiley010

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Doch auch Rudolf Esders sollte man für mindestens 5 Jahre in den Knast stecken, wenn ich die Strafgesetze richtig verstanden habe: Es ist ein ekelhafter Abschaum der Moral, der sich in dem Verfahren getummelt hat, und das ist weitgehend typisch für Justiz und Anwaltschaft!

Wenn der Bock versucht, sich zum Gärtner aufzuschwingen, geht das seltenstenfalls gut. Natürlich wünscht jemand wie die lüner Bockwurst gern allen anderen die schlimmsten Strafen für nichts, nur weil er mit 22 Monaten Strafhaft sowie 150 Stunden gemeinnütziger Arbeit sein Führungszeugnis verwüstet hat.stinkefinger

Wenn der Irre Diffamierungen wie „ekelhafter Abschaum“ in sein Schandmaul nimmt, sollte er sich zudem gelegentlich einmal die Frage stellen, warum wohl mittlerweile im wirklichen Leben noch nicht mal mehr seine früheren engsten Kontaktpersonen etwas mit ihm zu tun haben wollen. Aber auch daran ist sicherlich wieder der „Staatsschutz“ Schuld dran, der ja beim lüner Quasselkasper immer der Sündenbock für sein gesamtes Lebenselend ist.hahaha

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde sie mir alle noch richtig vorknöpfen, das bin ich meinen Gefühlen schuldig, und ich denke, dass ich dabei die Unterstützung der Internet-Anarchisten haben werde.

S-C-H-N-A-R-C-H !!!

Wie oft hat sich der Irre bis dato schon alle „vorgeknöpft“. Und der Erfolg? Außer Spesen im Sinne eines Dauerabos auf Strafprozesse sowie eine einschlägige Vorstrafe in Form von 22 Monaten Strafhaft auf Bewährung sowie 150 Stunden gemeinnütziger Arbeit, die er verschämt als „russisches Krafttraining“ verbrämte, NICHTS gewesen.00008354

Abgesehen davon träumt er nun wieder seinen Fiebertraum von seinen Internet-Hirngespinsten. Vergessen ist offenbar sein Frust, den er schob, als in Dortmund seine Besucherbank gähnend leer blieb. Verdrängt die Tatsache, dass es auch nach ÜBERachtung SIEBEN JAHREN immer noch nirgendwo im gesamten gigantischen Internet, nicht EINE Präsenz gibt, die die wirren Ansichten des Irren lobt, und die er nicht selbst eröffnet hätte. Völlig vergessen auch, dass ihn NIEMAND bei seinen Schwachsinn unterstützt. Das müssen nun natürlich alles die ach so geheimen (weil nicht existenten) Amarschisten ausbügeln, nachdem sich ihr Herr, Meister und Erfinder nicht mehr zu schade dafür ist, ihnen ins Gesicht zu spucken.tanzend1

§ Hacker-a

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Doch bevor es richtig losgeht, muss noch ein wenig Arbeit geleistet werden, womit ich stetig beschäftigt bin, siehe auch:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es auch die „Hochintelligenz“ ENDLICH kapiert – und glaubt!!!headbang]

Na, na, na, ob denn die ARGE schon davon weiß, wie viel der Irre neuerdings „arbeitet“? 00008332

[Anm.: Ich bin überzeugt, dass der Wahnsinnige seinen Unterhalt längst nicht mehr von der ARGE Unna bezieht, weil er als Geistesbehinderter nicht mehr vermittelbar ist. Er ist wohl nun zum Sozialhilfeempfänger aufgestiegen. Stolze Karriere für einen Dipl.- Ladenhüter, der sich zudem noch zu einem ordinären Gewohnheitsverbrecher entwickelt hat. ]

Der Irre dreht sich mangels realer Inhalte auch weiterhin nur noch im Kreis. Aus „Offensiven“, „Revolutionen“ und „Durchbrüchen“ wird nun eben mal „es geht bald richtig los“. Nur kommt am Ende wieder einmal einer der Rohrkrepierer, wie sie der lüner Totalversager im Großen, im Kleinen, in allem, mittlerweile aus alter Gewohnheit immer wieder hinlegt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka,

UNITED ANARCHISTS

Moooooomentchen mal: Sollte denn nun der lüner Pflaumenaugust nun sogar noch seinen Amarschisten Benimm beibringen müssen? Sein jämmerliches Krämerdiplom nutzt er doch normalerweise nur, um zu versuchen, im Internet Leute zu beeindrucken, damit denen sein Hirnschaden nicht sofort auffällt. Seine Hirngespinste bleiben ja normalerweise davon verschont.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.”

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.”

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

“Liebe Schwestern und Brüder in Österreich und der BRD, die ein Deutschland für uns sind, und liebe andere Frauen und Männer!” Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

“Dipl.-Ladenhüter (et stud. jur. a.D.) Winfried Sobottka”

“Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.”

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”

“Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

Opablog, Joachim Bode und Winfried Sobottka. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Und schon wieder missbraucht Dachschaden Sobottka den Namen Gustl Mollath, um unqualifiziert und pauschal den Staat, der ihn ernährt und die Justiz, welche ihn mit Samthandschuhen anfasst zu verunglimpfen

Psychiatrie04

GANZ DEUTSCHLAND IST EIN IRRENHAUS UND OPABLOG  IST DIE ZENTRALE, WO DER WAHNSINN WÜTET.

http://opablog.net/2013/10/23/der-mollathskandal-fazit/#comment-8261

Vorab

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

27. Oktober 2013 um 19:22

Der geltende Zustand ist, dass die Justiz sich selbst kontrolliert, jedenfalls offiziell. Inoffiziell läuft das natürlich anders, sind die Richter natürlich nicht die mächtigsten Führer der Gesellschaft. Aber offiziell läuft es eben so, und diejenigen, die bestimmen, was die Richter zu tun haben, sind außen vor, während es heißt: “Die Justiz ist unabhängig. U(nd das muss auch unbedingt so sein, sonst haben wir gleich morgen früh den Teufel in allen Gassen, das hat uns ja die Geschichte gelehrt.”

Irgendwie ist der geistesgestörten Sobottka doch belustigend. Laufend klagt er darüber, dass andere sich nur pauschal äußern würden, wobei er wie an dieser Stelle wieder selber unqualifiziert und pauschal herumpöbelt. rotfl

Weder inoffiziell noch offiziell sind Richter die „Führer“ der Gesellschaft. Alleine diese unsägliche pauschale Behauptung bedarf der Konkretisierung. Weil der Wahnsinnige den Begriff „Führer“ verwendet belegt dies wieder, dass er mit Begrifflichkeiten aus der Zeit des Nationalsozialismus versucht die Leserinnen zu manipulieren. Leider ist er damit über 70 Jahre zu spät dran, um Erfolge verzeichnen zu können. troest

Was offiziell läuft wurde von dem Irren auch nur pauschal vorgetragen. Soll er doch wenigstens einmal näher erläutern wer bestimmt, was die Richter zu tun haben, denn ansonsten gehört auch das in die Kategorie „variable Wahninhalte“. hackfresse

Den Teufel auf allen Gassen hat man bestenfalls in Lünen-Brambauer, wenn sich der „mutige“ Wahnfried aus seinem Wohnklo wagt. 00008356

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dabei vollzieht man einen unzulässigen Analogieschluss: Dass eine Weisungsgebundenheit gegenüber Hitler (Justiz im 3. Reich) etwas ganz anderes ist als eine demokratische Kontrollew durch das Volk! Man setzt praktisch jede denkbare exterrne Kontrolle der Justiz mit einer von Hitler bestimmten Justiz gleich, um einen Zustand zu schaffen, in dem die Justiz offiziell nicht mehr von Außen kontrolliert wird, nicht einmal von Außen kritisiert werden soll.

Die ewigen Vergleiche dieses lupenreinen Nationalsozialisten und Antisemiten Winfried Sobottka mit dem 3. Reich finden ausschließlich im Opablog Zustimmung, was eindeutige Rückschlüsse auf die Gesinnung der Moderatoren und dessen Betreibers zulassen. schock

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sieht man sich dann an, was diese Justiz leistet, dann stellt man fest, dass sie faschistisch funktioniert: Sie schützt nicht das Recht, sondern die Mächtigen und deren Handeln, wobei sie selbst keine Scheu hat, das Recht zu brechen. Ich zitiere Frank Fahsel, Richter am LG Stuttgart im Altersruhestand:

(Ich habe hier den Screenshot reingesetzt und die Abschrift des Wahnsinnigen ausgelassen)

Leserbrief_Fahsel

 Quelle: http://www.wikimannia.org/Frank_Fahsel

Seit Jahren zitiert der schwer seelisch abartige Sobottka diesen „Frank Fahsel“, von dem es nur diesen einzigen Artikel gibt. Weiß der Kuckuck, wer da unter „Frank Fahsel“ geschmiert hat. Es ist ganz offensichtlich ein Hoax. aniGif

Nur ist für den Psychopathen Winfried Sobottka alles Realität, was zu seinen verquasten Theorien passt und er nicht nachvollziehbar ist. Das reicht ihm sogar aus, solch einen Schwachsinn ungeprüft zu verbreiten. Eindruck schinden kann er mit seinen Lügenmärchen ausschließlich im Opablog, wo man für jeglichen abstrusen Schmarrn zugänglich ist. 00008283

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Viele sagen: “Der Sobottka geht viel zu weit!” Denen sage ich: In Anbetracht der tatsächlich herrschenden Zustände kann man gar nicht mehr zu weit gehen!

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Nicht nur „viele“ sagen, dass Dachschaden Sobottka zu weit geht, sondern alle. hahaha

Der Irre hat im Wahn noch nicht begriffen, dass er sich schon 22 Monate eingefangen hat und die Vollstreckung nur zur Bewährung ausgesetzt wurde. Auch das Urteil des Richters Oehrle, Amtsgericht Lünen belegt, dass er zu weit geht, dies aber nur seiner wahnhaften Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 zuzuschreiben ist. Sobottka ist und bleibt eben unzurechnungsfähig, was man nur im Opablog nicht zu erkennen vermag. auslachen

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

27. Oktober 2013 um 22:10

@ kranich: Ich teile Ihre Forderung nach größtmöglicher Klarheit und Genauigkeit, sage z.B. nicht einfach: “Der Kapitalismus ist ein schrecklicher Irrtweg!”, sondern weise auf seine eklatanten Mängel hin, auch darauf, dass die etablierten Wirtschaftswissenschaften den Kapitalismus schlichtweg schön lügen. schon seit Jahren schreibe ich Analysen:

[3achtung irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkungen, damit es auch die dämlichsten Moderatoren ENDLICH kapieren – und glauben!!!headbang]

Mal abgesehen von seinem irrwitzigen Drang, jemanden eine Diskussion aufzuzwingen, schmiert der Irre wieder nur Schwachsinn. Seit Jahrzehnten lebt dieser arbeitsunwillige dissoziale Penner, Sozialschmarotzer und Volksausbeuter doch recht gut im Kapitalismus und das ist asozial. Dieser ordinäre Gewohnheitsverbrecher lebt wirklich in dem Wahn, dass es ihm in einem anderen System besser ginge. Mag er doch einen Umsturz organisieren, aber gleich die Laterne aussuchen, an welcher er baumeln möchte. erhaengt

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Meine Formulierung, man könne gar nicht zu weit gehen, meint: Die Zustände könnten qualitativ nicht mehr schlimmer sein, und das Einzige, was es verhindert, dass man Menschen wie z.B. Frank Fahsel und z.B. mich offen auf die Schnelle abserviert, ist der Umstand, dass man immer noch den Rechtsstaat vorgaukeln will.

Diese elende arbeitsscheue Kreatur namens Winfried Sobottka kennt doch gar keine schlimmen Zustände. Selbst als Hartz IV-Genießer geht es ihm weitaus besser, als den wirklich Armen auf der Welt. Er lebt doch wie Gott in Frankreich und sieht seine einzige Aufgabe darin, im Internet über Zeitmangel zu klagen und zu verleumden. arsch

Sicher gibt es schlimmere Zustände als in der BRD, nur kennt der Dummschwätzer diese nicht. Er hat ja nicht einmal die Verhältnisse in der ehemaligen DDR kennengelernt, meint aber bei Erwachsenen mitreden zu müssen.

Was der Irre immer mit dem fasel Fahsel will wird wohl auch ein Geheimnis seiner letzten desolaten Hirnzelle bleiben. 00008354

Die Behauptung, dass er auf offener Straße abserviert werden würde gehört zu seinen variablen Wahninhalten und nennt sich Paranoia. smiley010

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es gibt übrigens Leute, die sich Sorgen um Richter a.D. Joachim Bode machen, weil er sich schon seit einiger Zeit nicht mehr öffentlich geäußert hat. Diesen Leuten, manche von ihnen wohnen südlich des Weißwurst-Äquators, und auch mir könnten Sie einen Gefallen tun, wenn Sie dazu etwas sagen könnten.

Und schon wieder geht der Irre mit haltlosen Behauptungen hausieren. Wie kommt er nur darauf, dass sich Leute sorgen um den Narren machen. Der Einzige der ihn vermisst, ist Dachschaden Sobottka selber. Alles andere gehört in den Bereich der Fieberträume. 00008334

Dieser Bode ist doch ein seniler Pensionär auf dessen bescheuerte Beiträge man getrost verzichten kann. Über ihn und seinen Stuss ließ ich mich hier schon ausgiebig aus:

 https://dasgewissen.wordpress.com/2013/06/03/ida-haltaufderheide-joachim-bode-richter-am-amtsgericht-a-d-richter-ulrich-oehrle-henning-ernst-mullers-blog-und-dachschaden-sobottka/

Dieser Pausenclown hat nicht das geringste Rechtsempfinden und ist vergleichbar mit dem kriminellen Dachschaden Sobottka. Genau deswegen passt er auch gut in das Opablog, wo er mittlerweile schon aufgeschlagen ist. Dieser Bode sollte sich mal einen Hund zulegen und mit diesem spazieren gehen, anstatt sein rechtswidriges Gesülze im Internet zu präsentieren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

27. Oktober 2013 um 22:14

Ergänzung: Ich betrachte das herrschende System als einm faschistisches, und teile insofern die Ansicht des Sozialisten Ignazio Silone betreffend den neuen, nun herrschenden Faschismus: “Der neu Faschismus wird nicht sagen: “Ich bin der Faschismus!” Er wird sagen: “Ich bin der Anti-Faschismus!”“

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Auch hier beweist der ungebildete Vollidiot wieder, dummes Zeug über etwas zu schmieren, was er nicht einmal ansatzweise kennt und zudem darüber unbelesen ist. Dafür ist er aber belegt schwer seelisch abartig.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

“Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.”

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”

“Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

Opablog, Erika Lorenz-Löblein, Dr. jur. h.c. Gerhard Strate und Winfried Sobottka, Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Endlich trennt sich die Spreu vom Weizen, denn die wahren Unterstützer Mollaths haben längst begriffen, dass es nichts mehr zu bereden gibt. Bestenfalls könnte man das Thema nach Abschluss des Wiederaufnahmeverfahrens wieder in Angriff nehmen

Mollath ist frei!!!

Was sich derzeit noch mit dem Thema beschäftigt sind geistesgestörte Profilneurotiker, welche nichts Vernünftiges mit ihrem Leben anzufangen wissen und auf dem Rücken Mollaths nun ihre krankhafte Geltungssucht befriedigen. Dabei ist es den Narren sogar egal, wie Gustl Mollath dazu steht, dem das kaum genehm sein wird.

Psychiatrie01

GANZ DEUTSCHLAND IST EIN IRRENHAUS UND OPABLOG  IST DIE ZENTRALE, WO DER WAHNSINN WÜTET.

http://opablog.net/2013/10/25/stellungnahme-vom-zusammenschluss-bayerischer-bildungsinitiativen-zbb-e-v-wegen-der-spenden-fur-gustl-mollath-2/#comment-8275

Vorab

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka:

Kranich05 sagt:

Herr Sobottka, ich habe Ihren Kommentar gelöscht, weil meiner Meinung nach der von Ihnen selbst gesetzte Link, Ihre Aussage/Behauptung gegenstandslos macht.  MfG

Wenn man nun glaubt beim Opablog habe die Vernunft gesiegt, so ist das ein gewaltiger Irrtum, denn Dachschaden Sobottka verlinkt unvermindert weiter zu seinen rechtswidrigen Seiten. Das Opablog ist wohl darauf ausgerichtet, an die niedrigsten Instinkte der Menschen zu appellieren. Dümmer, primitiver und ordinärer geht es wirklich nicht mehr.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

26. Oktober 2013 um 23:14

Hätten Sie das auch so gesehen, wenn ich darauf verwiesen hätte, wie der Spendenaufruf noch im Mai 2013 aussah?

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es auch die dämlichsten Moderatoren ENDLICH kapieren – und glauben!!!headbang]

Die Moderatoren und der Betreiber von Opablog sind dermaßen minderbemittelt, dass denen noch nicht einmal auffällt, dass es dem irren Sobottka noch nie um Mollath ging, sondern nur darum, Werbung für seine rechtswidrigen Seiten zu platzieren und seine eigenen selbstgeschaffenen Probleme mit der Justiz mitleid- sowie verständnisheischend breitzutreten. Selbiges hatte er auch im Beck-Blog vor, geriet aber dort an geistig gesunde Moderatoren, welche dem gleich einen Riegel vorschoben. Nun ist er im Opablog gestrandet, wo er auch hingehört. prost

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

26. Oktober 2013 um 19:17

Henriette Schliemann, Ihre pauschalen und unbelegten Behauptungen bringen Ihre ansicht zum Ausdruck oder das, was andere für Ihre Ansicht halten sollen, erklärt aber nicht die Lage:

Wieder glaubt der Wahnsinnige sein eigenes Verhalten bei anderen Leuten zu erkennen. Er selber geht doch ausschließlich mit pauschalen und unbelegten Behauptungen hausieren. Soll er mal seine Behauptungen konkretisieren, hüllt er sich geflissentlich in Schweigen. schweig

Dank seiner wahnhaften Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 wird ihm das nur nicht bewusst. hackfresse

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

1. Mollath gibt der Anwältin, die weitgehend kostenlos und energisch 2 Jahre langt füpr ihn kämpfte, einen Tritt – ohne es zuu erklären, schädigt damit zugleich den Ruf der Amnwältin (“Hat sie ihn betrogen?”) wie auch seinen eigenen (“Undankbarer Kerl!”). Wenn es für Mollaths Abschied von ELL vorzeugbare Gründe gäbe – dann sollte er sie vorzeigen. Tut er aber nicht.

Hier stellt sich erst einmal die Frage, ob Mollath aus eigenem Antrieb seine Rechtsanwältin Erika Lorenz-Löblein in die Wüste schickte. Immerhin ist Dr. jur. h.c. Gerhard Strate der Drahtzieher in der Geschichte. Da sich diese nun dem Ende neigt und mittlerweile Geld in den Mittelpunkt rückt (evtl. Verfilmung), ist naheliegend, dass dieser Strate dafür Sorge trägt, alle Beteiligten abzuschießen. Wer diesen Strate für einen uneigennützigen Samariter hält, ist von Dummheit geplagt. anbet

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

2. Natürlich hätte Strate anders vorgehen können, und natürlich ist das von ihm gezeigte Vorgehen auf Eskalation gerichtet: Nehmen wir einmal an, nach Lage der Dinge sieht es m.E. nicjht so aus, man könnte einer oder einigen Personen aus dem UK und seinem Umfeld Betrug nachweisen. Dann hätte man es auch so aufziehen können, dass der Schaden begrenzt worden wäre, doch so, wie man es aufgezogen hat, wurde Schadensmaximierung betrieben, wurde ein Keil zwischen Mollath und alle UK-Mitglieder getrieben, wurden alle UK-Mitglieder öffentlich unter Betrugsverdacht gestellt.

Mit UK meint dr Geistesgestörte wohl Unterstützerkreis. Es verblüfft auch nicht mehr, dass die bekloppten, militanten und zum Teil kriminellen (Bedrohen der Psychiater) Mollathianer eine eigene Sprache entwickeln und mit Kürzeln agieren, damit Außenstehende nichts davon verstehen.  vogel_m

Die Kürzel sind sicher für die Tagediebe und Sozialschmarotzer wie Sobottka wichtig. Die haben ja überhaupt keine Zeit etwas korrekt auszuschreiben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

3. Dass Leute, die jahrelang für Mollath kämpften, nicht einmal die Möglichkeit haben, sich direkt an ihn zu wenden, sondern stattdessen über seinen Anwalt gehen müssen, ist in meinen Augen nicht in Ordnung. Für mich verlaufen menschliche Beziehungen immer in zwei Richtungen, die einseitig ausgerichteten sind für mich der soziologische Sündenfall schlechthin.

Was in den Augen des Wahnsinnigen nicht in Ordnung ist, ist aber üblich. Warum sollte sich Gustl Mollath mit allen Narren beschäftigen, die sich selber für Unterstützer halten. Dafür hat er eben Rechtsanwälte beauftragt. Wenn der gänzlich sozial isolierte Irre auch noch vom soziologische Sündenfall spricht, ist das schlechthin Dummheit und kein Witz. kopfschuss

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Wer im Gesamtkontext noch meint, dem Trio Mollath-Strate-Prem sei ja gar nichts vorzuwerfen, und wer das anders sehe, sei ja verrückt – bewegt sich auf einem Niveau der Realitätsanerkennung, das sich hinsichtlich seiner Qualität nicht mehr von dem des Dr. Leipziger unterscheidet.

Auch hier mag der Wahnsinnige mal konkretisieren, wie er im Wahn auf den Vergleich von dem Trio Mollath-Strate-Prem und dem Psychiater Dr. Leipziger kommt. So etwas ist wieder Beleg für Unzurechnungsfähigkeit. Im Opablog ist wohl jeglicher Hirnschrott willkommen. Der Betreiber dieses Blogs wird Jahrzehnte benötigen um wieder vernünftige Kommentatoren an Land zu ziehen. Bisher sah ich noch nie so ein heruntergekommenes Blog. Aber wie schon erwähnt, ist dort, wo sich Dachschaden Sobottka aufhält, der Sumpf des Internets und bevölkert vom Bodensatz der Menschheit.  taetschel

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

27. Oktober 2013 um 22:31

Euler Hartlieb, ich kann Ihren Beitrag nur als heuchlerisch empfinden, denn ich kenne keine einzige Stelle, an der Sie ein ernsthaftes Interesse an einer zielführenden Diskussion gezeigt hätten. Dafür kenne ich Stellen, an denen Sie Ausführungen einfach per Euler-Dekret totsachlagen: “Das ist Unsinn…” und fertig. Opa operiert übrigens wenigstens in einer Form, die ihn als Person erkennen lässt – doch wer verbirgt sich hinter dem Pseudo “Euler Hartlieb”?

Und schon wieder darf Wahnfried ungeschoren in dem Schmuddelblog auf andere Leute losgehen, wobei er wieder von sich auf andere schließt, denn vernünftig diskutieren konnte man mit ihm noch nie, da er nur rechthaberisch seine verquasten Theorien anderen einbläuen will. Er ist eben der selbstherrliche und allwissende Messias. hahaha

Jetzt regt sich dieser ordinäre Gewohnheitsverbrecher auch noch über Pseudonyme auf. Dabei schmiert er selber unter anderer Leute realer Namen (z.B.: Marco Witte Soest oder Ida Haltaufderheide) im Gästebuch herum. Das macht “Euler Hartlieb” jedenfalls nicht.

Grade Wahnfried trägt doch ein gerüttelt Maß an Schuld, dass man im Internet nicht mit realen Namen verkehren kann, denn jeder Name, den der Kriminelle kennengelernt hat, wurde von ihm öffentlich in den Dreck gezogen. Hemmungslos verleumdet er Leute, die er gar nicht kennt. wuerg2

Kein deutscher Richter sah sich bisher in der Lage, dem Spektakel ein Ende zu setzen. Hoffen wir mal, dass im nächsten Verfahren in München das Gericht den Hohlnieten aus Dortmund und Lünen zeigt, was Gesetz und Recht ist. Für den ordinären Gewohnheitsverbrecher gibt es nur artgerechte Haltung im Knast oder in der Psychiatrie.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

“Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.”

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”

“Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

Opablog, Mollathianer, Muschelschloss, Gustav Sobottka und Dachschaden Sobottka, Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

§paranoia-icd-10c

http://opablog.net/2013/10/23/der-mollathskandal-fazit/

Vorab

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka:

Man braucht nur dem schwer seelisch abartigen Sobottka zu folgen, um den Sumpf des Internets kennenzulernen. Jedenfalls hat jetzt der Opablog den Henning Ernst Müllers Blog erfolgreich abgelöst und erfreut sich nun dieser zutreffenden Beschreibung:

GANZ DEUTSCHLAND IST EIN IRRENHAUS UND OPABLOG  IST DIE ZENTRALE, WO DER WAHNSINN WÜTET.

Es ist wirklich erstaunlich, dass die militanten Mollathianer nicht begreifen können, dass Gustl Mollath sich auf freien Fuße befindet und derzeit neuen Verfahren angestrebt sind. Dennoch wird weiter herumgeschmiert, um die primitive Geltungssucht, auf seinem Rücken zu befriedigen. Wenn Dachschaden Sobottka nicht aufhören kann, ist das seinem desolaten Geisteszustand zuzuschreiben, den offensichtlich alle Mollathianer teilen.

Jedenfalls hat Wahnfried wieder eine Plattform gefunden, wo er unzensiert Werbung für seine rechtswidrigen Seiten plazieren kann. Man gewinnt den Eindruck, dass der minderbemittelte Betreiber vom Opablog sich die Inhalte dieser Seiten zu eigen gemacht hat und somit mangels Kenntnis des Forenrechts ein Fall für den Staatsanwalt wird.

Was Wahnfried vom Opablog hält.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Betreffend Reiner Hofmann habe ich auch eine Meldung aus Nürnberg, die meinen Eindruck von ihm bestätigt, betreffend Dr. Richard Albrecht habe ich herausgefunden, das er erstens mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit der Inhaber des opablog ist, zweitens mit Sicherheit ein ausgesprochen mürrischer und elitär denkender Charakter – absolut kein Mensch, der mit irgendwem zusammen arbeiten könnte, wenngleich seine Systemkritik sehr weitgehend meinen Beifall findet.

8

https://dasgewissen.wordpress.com/2013/03/28/mollath-ulrich-oehrle-prof-henning-ernst-muller-oliver-garcia-andrea-jacob-arge-unna-chaos-computer-club-anonymous-lastactionseo-beck-blog-muschelschloss-pinopunk-opablog-und-winfried-so/

Mittlerweile dämmert es auch den hohen Herrschaften vom Opablog, den Profilneurotikern, die sich mir gegenüber für etwas ganz Besonderes halten:

8

https://dasgewissen.wordpress.com/2013/02/19/unterstutzerkreis-gustl-mollath-muschelschloss-opablog-ursula-prem-rennsemmler-zahnarzt-edward-braunrichter-rudolf-heindl-marion-ullmann-und-dachschaden-sobottka/

Anscheinend sehnt sich der Wahnsinnige nach Muschelschloss, welche er seinerzeit solchermaßen „belobigte“:

vvz-2013-01-13-8a1

Interessant ist hierbei seine Lüge, dass seine Zeit sehr knapp sei. Das mag er mal näher erläutern. Er hat ja den lieben langen Tag nichts anderes zu tun, als seinen Hirnschrott ins Internet zu setzen. vogel_m

Nun aber zu dem Geschmiere des Irren im Opablog.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

24. Oktober 2013 um 21:38

Tom, wenn Sie die Gerechtigkeit in ihrer reinen Form wollen, dann müssen Sie ganz andere Fragen stellen:

1. Mollath war Justiz- und Psychiatrieopfer, hatte dabei eine enorme Unterstützung – mehr als alle anderen Justiz- und Pychiatrieopfer zusammen. Das ist eindeutig ungerecht – gegenüber allen anderen Justiz- und Psychiatrieopfern.

Und schon wieder pupst der Geistesgestörte Kommentatoren an, um denen eine Diskussion aufzuzwingen. Im realen Leben hat er ja niemanden, mit dem er sich unterhalten kann, da normale Menschen dem irren und ordinären Gewohnheitsverbrecher aus dem Wege gehen, versucht er eben sein Glück im Internet. Dabei ist er aus meiner Sicht im Opablog, wo man diese Filzlaus so schnell nicht wieder loswird, gut aufgehoben. Er passt vom Niveau hervorragend dahin. bravo

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

2. Mollath fährt bereits wieder ein Auto, besucht Filmpremieren u.ä. Unter anderem ermöglich durch Spenden von Unterstützern. Gerecht? Ist das wirklich gerecht, in Anbetracht der Tatsache, dass man mit dem selben Geld Menschen vor dem Hungertod hätte retten können?

Jetzt kommt der Neid dies dissozialen Penners, Sozialschmarotzers und Volksausbeuters wieder ans Tageslicht. Hätte er was vernünftiges gelernt, könnte er sich das auch leisten und hätte es nicht nötig hass- sowie neiderfüllt anderen hinterher zu pöbeln. zunge

Seine dämlichen Sprüche bzgl. hungernder Menschen kann sich der Sozialschmarotzer getrost sparen. Seit Jahrzehnten lebt er arbeitsunwillig vom Staate. Mit demselben Geld hätte man gewiss sehr viele anständige Menschen vor dem Hungertod retten können, so wurde es aber in einen ganz üblen und ordinären Gewohnheitsverbrecher investiert. gleichplatz

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Tom, Mollath hätte die Unterstützung in dem Umfang gar nicht gehabt, wenn ein großer Teil der Unterstützer csich nicht gesagt hätte: “Das ist die Gelegenheit, dem Volk einmal klarzumachen, was in D überhaupt los ist, und dann darauf hinzuarbeiten, dass sich Grundsätzliches ändert!”

Evtl. ist dieser Tom gar nicht an einem Umsturz interessiert, wie der lupenreine Nationalsozialist Winfried Sobottka. Dieser Möchtegern-Hitler wird nirgendwo akzeptiert. Die einzige Ausnahme ist das Opablog. arsch

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Auch ich bin für Mollath ins Gefecht gezogen, habe sehr früh erklärt, dass eine Veröffentlichung aller Urteile, Gutachten usw. nötig sei, um letztlich zum Erfolg zu kommen:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es auch die dämlichsten Moderatoren ENDLICH kapieren – und glauben!!!headbang]

Wahnfried ist niemals für Mollath ins Gefecht gezogen, sondern hat sich nur an den Fall drangehängt, um seinen Lieblingsmordfall (Nadine O.) und sein eigenes selbstverschuldetes Leid an den Mann, die Frau zu bringen. Das verdeutlich er aber selber weiter unten.  

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Auch war ich so ziemlich der erste, der den Tatvorwürfen öffentlich nachgegangen war und zu dem klaren Ergebnis kam, dass gezielte Falschbeschuldigungen weitaus wahrscheinlicher seien als eine Begehung der vorgeworfenen Taten durch Mollath:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es auch die dämlichsten Moderatoren ENDLICH kapieren – und glauben!!!headbang]

Einerseits ist dieser Geistesgestörte Egomane recht spät auf den Zug „Mollath“ aufgesprungen und andererseits kann er gar nicht beurteilen inwieweit Falschbeschuldigungen überhaupt vorliegen, da das Wiederaufnahmeverfahren noch gar nicht abgeschlossen ist. smiley010

Was Falschbeschuldigungen betrifft sollte der ordinäre Gewohnheitsverbrecher schön die Klappe halten, denn genau deswegen wurde er von Richter Ulrich Oehrle für unzurechnungsfähig erklärt und ist Eigentümer einer einstweiligen Verfügung. aniGif

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Zu dem Zeitpunkt meinte Gabriele Wolff noch, Mollath habe die Taten ja womöglich begangen. Daraufhin schrieb ich: “Wir können ja gern ein Spielchen machen, Frau OStA a.D. Sie spielen die Anklage, und ich spiele Mollaths Verteidiger. Dann werden wir ja sehen, wie weit Sie kommen!” Der Kommentar stand etwa 20 Minuten (nachts) – dann war er weg, und seitdem unterdrückt Wolff alle Kommentare von mir.

Nun besitzt Gabriele Wolff eben Intelligenz, welche man im Opablog vergeblich suchen kann. Mit dieser Aussage bestätigt der Irre meine oben erwähnten Einschätzungen. Wahnfried passt zum Opablog und benötigt diesen, um sein selbstverschuldetes Leid zu klagen.  kopfklatsch

Dass der Wahnsinnige auch noch den Verteidiger Mollaths spielen will, ist wieder seiner wahnhaften Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 zuzuschreiben. hackfresse

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich war der erste, der den Mangel einer rechtsmedizinischen Untersuchung und einer aussagenpsychologischen Begutachtung der Petra Mollath ins Spiel brachte:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es auch die dämlichsten Moderatoren ENDLICH kapieren – und glauben!!!headbang]

Da der Irre alle psychiatrischen Gutachten in Zweifel zieht, ist es durchaus möglich, dass er in diese Fall wirklich der Erste war. Zweifelsohne steht aber fest, dass Gustl Mollath nicht alle Tassen im Schrank haben kann. Jedenfalls ist das psychiatrische Gutachten, welches Dr. Lasar bzgl. Sobottka ausstellte in allen Punkten zutreffend. taetschel

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich bin der Einzige, der abgesehen von Strate fast alle Dokumente sicherte und ins Netz stellte, auch diejenigen, wegen derer Strate sich eine Strafanzeige (§ 353 d Nr.3 StGB) einfing, und ich bin vermutlich der Einzige, dert sich eine Strafanzeige von Beate Merk einfing, weil er zu klaren Worten griff (die Google-Bildersuche für CSU NEU-ULM gibt näheren Aufschluss).

Strates Ausführungen sind doch völlig ausreichend und Dachschaden Sobottka seine Sandkastenspiele eine völlig überflüssige Beschäftigungstherapie. kindergarten

Er wird wohl auch der Einzige bleiben, der sich mit solch einem Schwachsinn beschäftigt. Jeder normale Mensch weiß in seiner Freizeit besseres anzufangen, als anderer Leute Seiten zu kopieren und als Plagiat ins Internet zu stellen. kopfschuss

Das dieser wahnsinnige und ordinäre Gewohnheitsverbrecher auch noch auf die Seiten verweist, wegen welcher er erneut angeklagt ist, beweist wieder, dass er den Ernst der Lage noch nicht erkannt hat. Aber bei seinem Verfahren in München wird man ihm schon zeigen, wo der Frosch die Locken hat. yahoo

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Und ich kann Ihnen versichern, Tom, dass ich nichts von alldem getan hätte, wenn ich nicht davon ausgegangen wäre, dass Mollath zu einem brauchbaren Kämpfer gegen das allgemeine Unrecht würde – wonach es m.E. derzeit gerade nicht aussieht.

Diese Aussage ist wieder Bestandteil der variablen Wahninhalte von Dachschaden Sobottka. Wovon der Irre ausging ist nicht nachvollziehbar. Gustl Mollath war mit sich und seinem Schicksal beschäftigt, was auch naheliegend und verständlich ist, aber der Irre nicht mehr zu begreifen vermag. wirr7

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich denke, Mollath wisse nicht, was er tue, und auf manchen Fotos und auch in einem Interview-Video erscheint er mir sogar unsympatisch arrogant. Ich denke, er fühle sich nun auf einem Höheflug. Und ein solcher kommt bekanntlich vor dem Fall.

Das Denken sollte der Wahnsinnige besser den Pferden überlassen, denn die haben die größeren Köpfe und was Höhenflüge betrifft, ist diese Filzlaus selber einsame Spitze. omm

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Besorgen Sie mir genügend gute Munition, und wir – UNITED ANARCHISTS machen mit wirksamer PR Kleinholz aus der Bayernjustiz, wobei wir Roß und Reiter nennen und an den Google-Pranger stellen.

Das ist eine typische Aussage von Hochmut vor dem Fall, denn in München wird man Kleinholz aus dem Geistesgestörten machen und seinen Internetprangern ein Ende setzen. Es stehen ja immer noch 22 Monate im Raume. tanzend1

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

25. Oktober 2013 um 12:31

Na, dann ist ja doch alles in Butter: Letsch wusste nicht, mit welchen Worten der UK um Spenden warb, vereinbarter Verwendungszweck war Aufklärungs- / Bildungsarbeit zum Erreichen der Freilassung Mollaths. Letsch hat demnach keinen Vortsatz gehabt, irgendwen zu betrügen. Diejenigen, die mit missverständlichen Worten auf GfH für Spenden warben, den erklärten Umständen nach aber auch nicht: Sie hatten ja auch nur daran gedacht, dass für Mollaths Freilassung zu kämpfen sei, einen freigelassenen Mollath, der Geld braucht, um Strate zu bezahlen und sich italienische Herrenmode für Filmpremieren zu kaufen, hatten sie nicht vor Augen gehabt.

Es kann doch dem Vollidioten egal sein, was Gustl Mollath mit den Spendengeldern anfängt. Er hat ja nicht einmal einen Cent gespendet, aber das dreckige Maul aufreißen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Und Erika Lorenz-Löblein? Wie von mir angenommen, hat sie sich auch unterhalb der Strafbarkeitsschwelle nichts vorzuwerfen!

Tja, Bayern-Justiz, aus einer medienwirksamen Verurteilung wird es unter diesen Umständen leider (aus Eurer Sicht) nichts.

025-blabla

Der Wahnsinnige will nur wieder Köpfe rollen sehen und übersieht dabei geflissentlich wie locker seiner auf dem Halse sitzt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Aber Ihr habt ja noch mich! Angeklagt wegen angeblicher Formalbeleidigung der Beate Merk:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/205-winfried-sobottka-und-seine-neueste-anklageschrift/

und Verstoßes gegen den verfassungsfeindlichen § 353 d Nr. 3 StGB.

https://dasgewissen.wordpress.com/2013/06/13/osta-thomas-steinkraus-koch-sta-schutz-henning-ernst-mullers-blog-und-der-dauerverleumder-winfried-sobottka-fachschaft-uni-munchen-beate-merk-beck-blog-prof-bernd-schunemann-institut/

Hier beweist sich mal wieder, dass Opablog das Primitivste und Vulgärste im Internet ist. Dort darf jeder ordinäre Verbrecher mit seinen Straftaten hausieren gehen und um Mitleid heischen. wuerg2

Früher folgte ich dem Wahnsinnigen in die Foren, um ihm dort die Leviten zu lesen, aber für solche niveaulose Blogs, wie Opablog, ist mir selbst mein Pseudonym zu schade.

http://www.webutation.net/go/review/dasgewissen.wordpress.com

Wie schon oben erwähnt, wo Dachschaden Sobottka schmiert, befindet sich der Bodensatz der Menschheit. smilie_iek_027

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Aber immerhin haben die Verbrecher es geschafft, Mollath unter Ihre Kontrolle zu bringen und seine Beziehungen zum alten UK totzuschlagen.

Was der irre mit „zum alten UK“ meint, ist wieder mal unverständlich. Aber dieser Hartz IV-Genießer hat ja keine Zeit verständlich zu schreiben und ergießt sich daher in Kürzeln. headbang

Wen meint denn der deformierte Psychokrüppel denn nun wieder mit „Verbrecher“? Sicher wieder den Staat, der ihn ernährt und die unfähige Justiz, welche die Menschheit nicht vor ihm zu schützen vermag. Solange es aber Schmuddelblogs, wie Opablog gibt, wundert einen nichts mehr. rotekarte

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nun sind alle, die sich das anders vorgestellt hatten, gerufen, gemeinsam darüber nachzudenken, was nun folgen solle, um den Kampf für saubere Verhältnisse fortzusetzen, dann auch gemeinsam zu handeln.

Nun ruft der Wahnsinnige schon eine Ewigkeit zum Kampf auf, um als großer Held dazustehen und als Despot das Volk unterdrücken zu können, denn saubere Verhältnisse sind in seinen Augen und nach seiner Lebensweise, nicht zu arbeiten, die Bürger auszubeuten, dummes Zeug zu schwätzen und jeden Widerspruch im Keime zu ersticken. Mit diesen Vorstellungen muss er immer scheitern, aber das übersteigt wieder sein Begriffsvermögen. rotfl

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Wichtig vor allem, vom Volk getragene Mittel des politischen Kampfes zu entwickeln, die weder vom Goodwill der Medien oder sonstiger Systemelemente abhängen.

Einen politischen Kampf nach Vorstellungen dieses wahnhaft gestörten dissozialen Penners, Sozialschmarotzers und Volksausbeuters?!?! NEIN DANKEachtungachtungachtung

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Mein Großonkel Gustav Sobottka konnte im frühen 20. Jahrhundert noch 25.000 Bergleute auf die Straße bringen,…

Hier ist wohl der Wunsch der Vater des Gedankens. Dabei ist überhaupt zu bezweifeln, dass Gustav Sobottka überhaupt irgendwie verwandt mit dem irren Volksverhetzer und lupenreinen Nationalsozialisten ist. Dachschaden Sobottka ist ja allgemein für seine Lügenmärchen bekannt und das er sich gerne mit fremden Federn schmückt. Da ist er wohl bei seiner „Göttin“ Google auf der Suche nach Sobottka auf den Gustav gestoßen und zieht sich nun den Schuh, der ihm viel zu groß ist an. 00008356

Sollte aber wirklich ein, wenn auch entferntes, Verwandtschaftsverhältnis bestehen, so würde dieser Gustav Sobottka im Grabe rotieren, wenn er erführe, was der wahnhaft gestörte, einschlägig vorbestrafte und unter offener Bewährung stehende ordinäre Gewohnheitsverbrecher, Volksverhetzer und Bewährungsversager Winfried  Sobottka so im Internet mit seinem Namen treibt. flop

Jedenfalls beweist das wieder die Charakterlosigkeit des Dachschaden Sobottka, der hemmungslos den Namen Gustav Sobottka in seinen Dreck zieht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

…heute haben wir es mit anderen Verhältnissen zu tun. Aber eines ist besser als damals: Wir haben das weitgehend freies Internet. Das dürfen wir uns unter gar keinen Umständen nehmen lassen, und daraus müssen wir das Beste machen.

Das „Beste“ hat ja Wahnfried schon daraus gemacht, nämlich 22 Monate, ausgesetzt zur Bewährung. Früher oder später wird man ihm auch das freie Internet nehmen, entweder im Knast oder in der Klapse. freu2

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Wer Änderung will. wird Vorschläge machen. Ich werde Vorschläge machen.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Mögen ihm seine imaginären „United Anarchists“ Vorschläge machen, denn ansonsten bekommt er keine und auf seine Vorschläge kann man ruhigen Gewissens verzichten aetsch

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

25. Oktober 2013 um 21:24

@ Tom: Wollen wir uns über die Nächstenliebe unterhalten, die Erika Lorenz-Löblein für Mollath aufgebracht hat, und über die, die Mollath der Erika Lorenz-Löblein nun zollt?

Sie legen sehr unterschiedliche Maßstäbe an, Tom….

Über Nächstenliebe will sich der Alimentenpreller, Verleumder und Aufrufer zu Mord sich unterhalten?!?! Das Wort „Nächstenliebe“ sollte dieser überzeugte Betreiber von Gewaltverherrlichung schnellsten aus seinem Vokabular streichen. basta

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die Vorstellung, Mollath habe mich verletzt, geht völlig fehl: Dazu hatte er nicht einmal eine Gelegenheit. Dass er mich enttäuscht hat, weil ich von ihm ein so egozentrisches und kaltschnäuziges Verhalten nicht erwartet hatte, wäre die treffende Bezeichnung.

Was ist denn an dem Verhalten Mollaths nun egozentrisch und kaltschnäuzig? Er kann doch mit den Spendengeldern machen, was er will und er ist noch nicht einmal Rechenschaft schuldig. Nur weil Wahnfrieds unzählige eigene Spendenaufrufe nichts einbrachten und er nichts von den Mollath-Spenden abbekam, verfällt er wieder in Hass. So einen Stuss kann man nur im Opablog loslassen. anbet

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dass er auf dem Wege Schiffsbruch erleiden wird, ist für mich klar, schließlich mache ich mir keine Illusionen darüber, wer ihn wie steuert und was man letztlich mit ihm vorhat. Dass er mir deshalb leid täte, kann ich sagen; wenn ein Intelligenter sich wie ein Dummkopf verhält, sich dabei noch wer weiß wie toll vorkommt, dann kann er mir nicht leid tun.

Schlimmer als Dachschaden Sobottka kann Mollath wohl nicht mehr Schiffbruch erleiden. Mollath hat doch das erreicht, was dem Wahnsinnigen, der sich für den Messias hält, doch immer vorschwebt. Wahnfried hat keine Freunde oder Sympathisanten und muss sich in Fieberträumen seine Unterstützer immer einreden. Er ist und bleibt eben der

Versager im Kleinen, im Großen, in allem.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Was ich dem Gustl Mollath wirklich übel nehme ist, dass er stets in den Vordergrund gestellt hatte, dass er für alle Unrechtsopfer kämpfen wolle, was sich nun als Täuschungsmanöver herausstellt. Im Grunde ist Mollath ein Unterstützungsbetrüger, der sich in vielen Fällen Unterstützung durch Täuschung erschlichen hat.

Jetzt dreht der Irre völlig durch. Mollath war vorrangig mit seinem eigenen Fall beschäftigt. Was Dachschaden Sobottka da wieder erkennen will gehört auch in die Kategorie „variable Wahninhalte“. vogel

Auch irrt der Wahnsinnige wieder mit seiner falschen Anschuldigung, dass Mollath ein „Unterstützungsbetrüger“ sei. Der einzige Vollidiot, der glaubte über den Fall Mollath einen Umsturz bewirken zu können, ist Wahnfried selber. Die Spenden waren einzig und allein für Mollath bestimmt und dienten nicht der Förderung der Umsturzgedanken des schwer seelisch abartigen Sobottka. Somit kann Gustl Mollath die Spenden verwenden wie er will und braucht nicht den Lüner Pausenclown, der selber nichts gespendet hat, um Erlaubnis zu fragen. smilie_auslachen

Auch diese Aussage des Irren, welche jeder antändige Moderator gelöscht hätte, belegt das geringe Niveau des Opablogs. Dieses Blog ist wirklich die Mülltonne des Internets. tonne

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka schreibt:     26. Oktober 2013 um 14:35

Dass es mehrere Möglichkeit gibt, bedeutet nicht, dass eine Schilderung einer der Möglichkeiten nicht objektiv sein könne. Solange man sich bei der Entwicklung einer Hypothese korrekt an den Tatsachen orientiert, ist dieses Vorgehen auch objektiv.

Auch ist die Entwicklung von Hypothesen nicht nur wichtig, sondern oft unverzichtbar, um den wahren Gegebenheiten auf den Grund zu kommen.

Und wieder beschreibt der Irre Vorgehensweisen, an die er sich selber nicht hält. Er macht aus Tatsachen keine Hypothesen, sondern Lügenmärchen. Das liegt aber wohl daran, dass er im Wahn lebt und Tatsachen nicht mehr zu erkennen vermag. wand

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Doch Kranich hat nicht spekuliert, sondern Tatsachen bewertet – und nach meinem Eindruck nicht grundlegend falsch. Kranich sollte sich ruhig einmal bei mir melden: 0231 986 27 20

Dann hoffen wie mal, dass sich endlich jemand findet, der nichts Besseres zu tun hat, als sich von dem rechthaberischen Psychopathen dessen verquaste Theorien aufdrücken zu lassen.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

“Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.”

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”

“Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

feuerkraft.wordpress.com, Henning Ernst Müllers Blog, Unterstützerkreis Gustl Mollath, Muschelschloss, Opablog, Ursula Prem, rennsemmler, zahnarzt edward braun, Richter Rudolf Heindl, Marion Ullmann, Nürnberg

Dachschaden Sobottka schon wieder im Siegestaumel bzgl. seines bevorstehenden Verfahrens. Wieder ein Beleg für seine wahnhafte Persönlichkeitsstörung nach ICD-10.

sobottka_hacker

http://feuerkraft.wordpress.com/2013/06/20/dipl-kfm-winfried-sobottka-uber-freiheit-recht-und-kampf-teil-iii-unterstutzerkreis-gustl-mollath-muschelschloss-opablog-ursula-prem-rennsemmler-zahnarzt-edward-braunrichter-rudolf-heindl/

Vorab

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka über Freiheit, Recht und Kampf, Teil III / Unterstützerkreis Gustl Mollath, Muschelschloss, Opablog, Ursula Prem, rennsemmler, zahnarzt edward braun,Richter Rudolf Heindl, Marion Ullmann, Nürnberg

Dass der Irre wieder Muschelschloss tagt ist sicher auch Bestandteil seiner wahnhaften Persönlichkeitsstörung. crazy

VVZ 2013 01.13.-8a

Es ist doch immer wieder herrlich zu lesen, dass dieser wahnhaft gestörte, einschlägig vorbestrafte und unter offener Bewährung stehende ordinäre Gewohnheitsverbrecher sowie Volksverhetzer Winfried  Sobottka der Überzeugung ist, dass er für Freiheit und Recht kämpfen würde. Dabei ist ihm völlig entfallen, dass er als arbeitsunwilliger Hartz IV-Genießer und Abhängiger dieses Staates seine Freiheiten längst verloren hat. nase

Ihm ist einfach nicht bewusst, dass er als unzurechnungsfähiger Empfänger des Ordens § 20 StGB (Vollidiotenparagraph) nur noch das Gnadenbrot genießt. Seine restliche Freiheit (Internet) wird er gewiss auch bald verlieren werden, da die neuerliche Anklageschrift genau auf den Punkt kommt. bravo

Aber gönnen wir dem Wahnsinnigen noch ein wenig seine gespielte Fröhlichkeit, welche er hier an den Tag legt.

Blog.Beck.de 2013 06.20.-6a

Sicher ist dem Amtsgericht München bekannt, worauf es sich einließ, nämlich auf den wahnhaft gestörten, einschlägig vorbestraften und unter offener Bewährung stehenden ordinären Gewohnheitsverbrecher sowie Volksverhetzer Winfried  Sobottka, der nur noch spinnt. 

Anklageschrift1.5a

Worauf sich das Amtsgericht München zudem eingelassen hat, dürfte Wahnfried hinreichend bekannt sein. Das hat es ja mit seinem neuen Ermittlungsverfahren mehr als deutlich bekanntgegeben. smile

Anklageschrift2.1

Anklageschrift2.2

Hätte der Irre auch nur den Grips einer Eintagsfliege, würde er sein eingebildetes Champagnergelage auf die Zeit nach dem Urteil verlegen. smiley010

Wenn er glaubt, dass er nochmals an einen Richter gerät, der Rechtsbeugung begeht indem er trotz  eines rechtskräftigen Urteils (22 Monate) und Bewährungsversagen nicht vollstrecken lässt, so irrt Wahnfried wie immer. Schade, dass im Knast Alkohol untersagt ist, sonst würde ich dem wahnsinnigen Verbrecher gerne ein Fläschchen Roederer Christal zukommen lassen, damit er mit seinen Kollegen richtig feiern kann. aniGif

Das Gericht hat auch sicher Ahnung davon, es mit einem hochgradig Geistesbehinderten zu tun zu haben. tanzend1

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ladies and Gents,

diesem Beitrag gingen zwei Beiträge voraus:

Teil I

Teil II

Kurz gefasst zeigte ich auf, dass der Kampf pro Recht und pro Mollath lausig geführt wird – abgesehen davon, dass es hochkarätige juristische Arbeit und z.T. auch hochkarätige Analysen von Presseartikeln usw. gibt.

Lausig geführt heißt: Es fehlt an einem Gesamtkonzept, und Mittel, die im Interesse der Effizienz eingesetzt werden müssten, werden nicht eingesetzt.

Wie im Mordfall Nadine O. glaubt der Wahnsinnige nun den Fall Mollath in das allgemeine Interesse rücken zu können. Nur sein Wahn lässt nicht mehr zu, dass er das psychiatrische Gutachten sowie das Urteil nicht mehr begreifen  kann. Dieser Narr Ulrich Oehrle, Amtsgericht Lünen, ist ihm wirklich gegen geltendes Recht entgegengekommen. Dennoch zog es der wahnsinnige Sobottka vor weitere Straftaten zu begehen. aua

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Das Bewusstsein darüber ist mittlerweile auch im Opablog angekommen, wo ich vor kurzer Zeit las, dass die Mollath-Unterstützer über das Internet nicht hinauskämen.

Und selbst im Internet sind es nur wenige Spinner, welche sich mit dem Fall Mollath beschäftigen, da dieser Gustl Mollath ganz eindeutig wie Sobottka zu den Psychopathen gehört. wirr7

Die rote Linie zeigt den Verlauf aller Unterschriften. Die lila Linie zeigt den Verlauf der Unterschriften aus der Region Bayern.

Mollath statistik2

Das sind ja immer noch nicht einmal 10.000, welche diesem Dutzend Spinnern folgen. Dafür wird aber im „Henning Ernst Müllers Blog“ fleißig mit Verhältnissen aus dem dritten Reich und der DDR verglichen. Demagogen, wie Henning Ernst Müller, der schon von Affären schwafelt und Dachschaden Sobottka, der mit dem Staate unzufrieden ist, welcher ihn ernährt, voran, kann das natürlich nichts werden. Überzeugen können beide die Bürger nicht. stinkefinger

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Aus meiner Sicht kommt es aus verschiedenen Gründen nicht dazu, dass wirklich gut vorgegangen wird, und einer dieser Gründe ist die herrschende Spezialisierung, die man überall findet.

Wen interessiert denn schon die Sichtweise eines unter wahnhafter Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 leidenden? Bestenfalls im  „Henning Ernst Müllers Blog“ können Geistesgestörte Fuß fassen. Gleich und gleich gesellt sich eben doch gern. 00008356

Bei der süddeutschen Zeitung sieht das ein wenig anders aus, weil da im Gegensatz zu „Henning Ernst Müllers Blog“ Denunzianten und Demagogen unerwünscht sind:

(Zum Vergrößern bitte anklicken)

Blog.Beck.de 2013 06.11.-3

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Betrachten wir einen beliebigen Juristen, ob nun Richter a.D. oder Prof.  Ein solcher Mensch ist es gewohnt, dass er außerhalb seiner Fachkompetenz nichts zu tun hat. Also analysiert er, was er in die Finger bekommt, unter juristischen Aspekten, stellt seine Ergebnisse dann irgendwo und  -wie ins Netz.

Was ist denn daran verwerflich? Ein Jurist ist nun mal kein Psychiater und somit auf dessen Fachkompetenz angewiesen. Das mag sich mal der weltweit dümmste Ladenhüter Dachschaden Sobottka hinter die Ohren schmieren, der sich nicht nur für den Messias, sondern auch für einen Psychologen, Prof. Dr.jur. usw. hält.  headcrash

Warum spinnende Juristen wie Henning Ernst Müller, Oliver García, Heindl usw.  alles ins Netz stellen müssen, ist wohl deren krankhafter Geltungssucht zuzuschreiben. vogel_m

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Was dann daraus wird – das ist dann nicht mehr seine Sache. Das Selbe gilt für Analysen z.B. der Ursula Prem. Schon zu den ersten Schmutzartikeln von Zeit und Spon hatte Ursula Prem so ziemlich die besten Analysen geliefert – nach meiner Ansicht. Aber was daraus wurde – das war nicht ihre Sache.

naja, was ein beweisbar wahnhaft Gestörter für die besten Analysen hält, darauf kann Ursula Prem wirklich stolz sein. auslachen

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nun kann man die Analysen von Prof. Müller, Ursula Prem u.a. grundsätzlich nutzen, um 80 Millionen Leuten die Augen zu öffnen, oder aber auch, um nur einem kleinen Kreis die Augen zu öffnen.

Millionen Menschen werden bestenfalls dadurch die Augen geöffnet, wenn der wahnhaft gestörte, einschlägig vorbestrafte und unter offener Bewährung stehende ordinäre Gewohnheitsverbrecher sowie Volksverhetzer Winfried  Sobottka als lupenreiner Nationalsozialist und Messias seinen Hirnschrott im Internet ablädt. baeh

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ein Problem dabei ist, dass PR durchaus eine Wissenschaft für sich ist, d.h., welchen Erfolg man mit PR erzielt, hängt u.a. maßgeblich davon ab, wie gut sie durchdacht und konzipiert ist. Das kann nicht jeder gut, auch wenn viele denken mögen, dass sie es könnten.

Eben, denn grade Dachschaden Sobottka ist der Überzeugung, dass er es könne. Dabei versucht er schon seit über 6achtung Jahren den Mordfall Nadine O. als Staats- bzw. Satanistenmord glaubhaft zu machen. idiot

Er ist und bleibt eben der

VERSAGER IM KLEINEN IM GROSSEN IN ALLEM

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Der nächste Punkt ist, dass man an sog. Kärrnerarbeit nicht vorbeikommt: Telefonaktionen, Handzettel verteilen u.ä. –  um Unterschriften für Petitionen zu bekommen und um Leute auf gut gemachte Webseiten zu lenken. Aber das sind natürlich Arbeiten, für die sich so gut wie alle viel zu fein sind – obwohl der Grenznutzen einer Flugzettelverteilung derzeit höher wäre als der Grenznutzen, den ein zusätzlicher Jura-Prof. oder Psychologie-Prof. derzeit erbringen könnte.

Das ist wieder ein verspäteter Aprilscherz des Wahnsinnigen. Das predigt dieses oberfaule Monster doch auch schon seit über 6achtung Jahren. Wollte er nicht Flyer drucken lassen und auf Wochenmärkten verteilen oder „unbeabsichtigt“ in öffentlichen Verkehrsmitteln liegenlassen?  

Dieser dissoziale Penner und Sozialparasit vermag nur „gute“ Ratschläge erteilen, solange er selber nichts tun muss. kopfklatsch

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Außerdem kostet PR Geld –  und Geld darf es natürlich nicht kosten, weil doch alle viel zu wenig davon haben, egal, wie viel sie wirklich haben.

Achja, sollen die redlich arbeitenden Bürger auch noch Überstunden schieben, um die verquasten Theorien dieses arbeitsunwilligen Sozialschmarotzers endlich in die Realität umzusetzen? aua

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es müsste also ein Umdenken her, um ein Vorgehen zu organisieren, das den Fall Mollath und seine Bedeutung wirklich bekannt machte.

ja, ja Wahnfried allein gegen alle. Er ist und bleibt ein Geisterfahrer im Größenwahn. aetsch

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Wenn es nur gelänge, einen PKW mit vier Leuten täglich einzusetzen, um Ziele anzufahren und dort Handzettel zu verteilen, und das ist nur ein Beispiel, dann könnte man das sehr schnell an der Dokumentation der laufenden Petition ablesen.

Dachschaden Sobottka ist nicht nur der Der König der Spam-Schleudern , sondern auch der Kaiser der Konjunktive.

Auch sollte man zu den vier Leuten Wahnfried dazusetzen, damit ein Dummschwätzer zum Delegieren dabei ist. 00008332

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich habe soeben einmal die Zahl der Unterzeichner in Dortmund zählen lassen, es waren 348. Dortmund ist eine Stadt mit rund 570.000 Einwohnern – dort ist also noch erhebliches Potential. Man könnte sogar relativ leicht ermitteln, wie erfolgreich in bestimmten Regionen ausgeführte Maßnahmen wären – durch Vergleiche mit sonst vergleichbaren Regionen, in denen man keine Maßnahmen ausführte.

Es ist schon erstaunlich, womit der arbeitsunwillige Sozialparasit und Psychopath so die Zeit totschlägt. kopfschuss

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Im Gegensatz  zu Leuten, die sich spezialisierten und niemals anderes taten, habe ich nicht nur BWL studiert und als Unternehmensberater und Programmierer gearbeitet, sondern auch vieles andere gemacht, was man mit gutem Gewissen machen konnte.

025-blabla

Heute ist er nur noch ein wahnhaft gestörter, einschlägig vorbestrafter und unter offener Bewährung stehender ordinärer Gewohnheitsverbrecher, Volksverhetzer sowie arbeitsunwilliger Hartz IV-Genießer. Nur das zählt noch und sonst nichts.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich bin von Haustür zu Haustür gezogen, um Fördermitglieder für eine karitative Organisation (?) zu gewinnen, ich habe Wein, Telefonanschlüsse, Reisen und diverse andere Dinge am Telefon verkauft, habe für einen technischen Anlagenbauer Termine mit öffentlich-rechtlichen Interessenten gemacht, Alarmsysteme verkauft – und stets erlebt, dass man Ergebnisse erzielt, wenn man es richtig anfasst.

Die Call-Center suchen doch laufend Leute, aber selbst dafür scheint der Wahnsinnige ungeeignet zu sein. Ich frage mich nur, seit wann man für die genannten Tätigkeiten ein Studium benötigt. Bei den meisten handelt es sich doch um einfache Vertreteraufgaben. Jedenfalls hat der Irre niemals etwas gemacht, wozu überdurchschnittliche Intelligenz oder Hochschulabschluss notwendig ist. smilie_auslachen

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nun, zweifellos ist es wesentlich leichter, jemanden dazu zu bewegen, dass er eine bestimmte Internetseite aufruft, als dazu, dass er etwas kauft und seine Kontodaten für eine Abbuchung  herausrückt.  Die Sache ist im Grunde die: Es müsste einmal gut durchdacht und dann getan werden. Das Selbe gilt für Telefon-, Faxaktionen u.Ä.

Diesem dissozialen Penner und ordinären Gewohnheitsverbrecher würde ich auch meine Kontodaten niemals bekanntgeben. Mit seiner Faxaktion hatte dieser Irre ja einen vollen Erfolg zu verzeichnen, nämlich 22 Monate, ausgesetzt zur Bewährung. 00008276

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Jetzt werden garantiert sofort alle schreiben: “Verboten! darf man doch gar nicht!”

Nein? Ich sage:  Doch, es geht, und man darf. Aber natürlich findet man immer tausend Gründe, um nichts zu tun, um kein Geld auszugeben usw. Aber dann erreicht man eben auch nichts.

Es gibt nur einen plausiblen Grund nicht das zu tun, was sich der Wahnsinnige erhofft, nämlich letztendlich nicht in Knast oder Psychiatrie zu landen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

4 Leute inkl. meiner Person, ein Auto, kann ein ganz einfaches sein, Flugblätter nach Bedarf, Spritkosten – und in einem Monat würde man sehen, wo Dortmund im Vergleich zu anderen steht.

Natürlich könnten andere so etwas auch organisieren und durchführen – es wäre sehr zu begrüßen.

Alles nur dummes Gerede des schwer seelisch Abartigen. Er, der seit Jahren schon von seinen Handzetteln schwärmt, hat bis heute noch keinen einzigen  irgendwo verteilt. Er sucht nur Dumme, welche sich für ihn in die Nesseln setzen. gefuehle_smilie_0042

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich halte es für absolut notwendig, dass kritisch denkende Menschen es allmählich lernen, ihre demokratischen Rechte zu nutzen, anstatt immer auf Medien, Politiker usw. zu hoffen.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Ganz gewiss werden kritisch denkende Menschen versuchen von dem wahnhaft gestörten Gewohnheitsverbrecher, der überhaupt nicht weiß, was Demokratie bedeutet, zu lernen. Er, der selber keine andere Meinung außer der seinigen duldet  und sich als Hitlerverehrer hervortut, schwätzt doch nur dummes Zeug, was im krassen Gegensatz zu seinem Handeln steht.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Henning Ernst Müller’s blog, opablog, RA Manfred K. Veits, Oliver García, Gustl Mollath, Richter Ulrich Oehrle, ARGE Unna und Winfried Sobottka.

Es ist wirklich unerträglich, wenn ein zumindest körperlich erwachsener Mann wie Dachschaden Sobottka (TOP-Google-Position dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) angesichts seines erneuten Totalversagens, im Kleinen, im Großen, in allem, wie ein kleines Kind herumheult – und natürlich alle anderen dafür verantwortlich macht, dass er selbst wie üblich eine absolute Vollniete ist. tanzend1

sobottka_loser

http://anarchistenboulevard2013.wordpress.com/2013/05/28/winfried-sobottka-an-u-a-am-28-mai-2013/

Vorab

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka:

GANZ DEUTSCHLAND IST EIN IRRENHAUS UND HENNING ERNST MÜLLER’S BLOG  IST DIE ZENTRALE, WO DER WAHNSINN WÜTET.

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung.

Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.

Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka an U.A. am 28. Mai 2013

Liebe Leute!

Soso. Da sind die Fantasie-Amarschisten, für denen dem Irren sogar seine eigene Lülle zu schade ist, um ihnen anständig ins Gesicht zu rotzen, mal wieder gut genug dafür, als Mülleimer für den Frust ihres Herrn und Meisters zu dienen. Und das, obschon er bereits vor über 2achtung Jahren formell bei ihnen „ausgetreten“ ist, weil er ja überhaupt keine Unterstützung von seinen Hirngespinsten bekam. rotfl

https://dasgewissen.wordpress.com/category/044-winfried-sobottka-und-united-anarchists/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich habe nun lange genug im Beck-Blog geschrieben, um einem bestimmten Publikum bekannt zu werden.

Und genau dieses „Publikum“ hat den Irren dort die ganze Zeit trotz all seines wirren Gehampels und trotz all seiner Versuche, anderen Bloggern eine Diskussion aufzudrängen, im Wesentlichen völlig links liegen lassen. Dazu kamen unzählige Löschungen seiner bekloppten „Beiträge“, was dem lüner Vollidioten auch nicht besonders schmeckte. aniGif

Aber wie üblich bei seinen Abgängen aus fremder Leute Blogs diente ja alles nur dazu, entweder den „Staatsschutz“ zu entlarven oder „PR“ für seine eigene wirre Sache zu machen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Das lässt sich auch mit den Rufmordorgien des Dr. Roggenwallner und des M. W. aus Soest nicht revidieren.

Aha, der feine Herr Gewohnheitsverbrecher kürzt neuerdings zumindest auf seinen eigenen Internet-Müllkippen fremder Leute Namen ab. Tjaja, wie man einem „Messias“ doch beikommen kann, der so gern „das Gericht überrennt und von hinten angreift“ – jedenfalls mit seiner übergroßen Dreckschnauze. headcrash

[Anm.: Was Rufmord betrifft, belegt der wahnsinnige einschlägig vorbestrafte Gewohnheitsverbrecher täglich im netguestbook , wo er unter dem Namen „Ida Haltaufderheide“ Sachen schreibt, welche an Perversion nicht mehr zu übertreffen sind. Dass der gesamte Lebensinhalt der schwer seelisch abartigen Winfried Sobottka ausschließlich aus Verleumdung und Rufmord besteht, hat er ja oft genug zu Besten gegeben. 14

Diese widerwärtige Kreatur ist eben nur mit physischen Strafen zu bremsen, was den Widerruf der Bewährung (22 Monate Haft) oder dauerhafte Psychiatrisierung bedeutet. Nur wird das die Hohlniete Ulrich Oehrle, Richter am Amtsgericht Lünen, niemals begreifen können. Da verteilt dieser geistesgestörte Richter auch noch Freibriefe für weitere Verleumdungen mit seinem saudämlichen Urteil, welches er im Suff noch auf „Betrug“ ausstellte. Dieser Ulrich Oehrle ist nicht nur eine Schande für die hiesige Justiz, sondern ein Sargnagel für diesen Rechtsstaat. Zumindest versteht er sich mit dem geistesgestörten Sobottka besonders gut. aua

Nun darf ein münchner Gericht die Unfähigkeit von Ulrich Oehrle ausbaden. Wenigstens ist die Anklageschrift schon vielversprechend, von der sich die Staatsanwaltschaft Dortmund eine Scheibe abschneiden kann, die nicht einmal in der Lage war, auf die offene Bewährung hinzuweisen. smilie_iek_027]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ansonsten habe ich unter:

https://dasgewissen.wordpress.com/2013/05/28/henning-ernst-mullers-blog-pro-mollath-oliver-garcia-opablog-csu-forchheim-klaus-peter-kurch-dr-richard-albrecht-und-winfried-sobottka/

und in einem mittlerweile gelöschten Kommentar im Beck-Blog, der aber ein paar Stunden sichtbar war:

#22

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka

27.05.2013

RA Veits schrieb:

Was nützen alle Erörterungen auf dieser Site z.B, wenn einfach nicht geschieht, was seitens des Rechts zu geschehen hätte, weil schlicht die normative Kraft des Faktischen (so wie von Wilhelm Schlötterer seit Jahr und Tag beschrieben), herrscht, mithin die GRANDEN mit der “Justizhoheit” bei den Ministerpräsidenten (Schötterer, Seite 333)  tun, was sie wollen, vor allem ihr Eigenes im Blick? Abgeschirmt von jenen “Parteigängern”, denen es an einer aufrechten Haltung gebricht?

mkv

P.S.

Einer meiner Freunde ist ein stadtbekannte Karikaturist. Eines seiner Werke zeigt ein lange Menschen-Schlange, die freiwillig auf einen OP-Tisch zusteuert. Dort wird gerade einer jener Gestalten durch den “Arzt” das Rückgrat en bloc herausgenommen; vor ihm schleppt sich ein bereits so Behandelter in gebückter Haltung davon. Es ist ein grausames Bild, das einen Teil unser (Bürger)Gesellschaft widerspiegelt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ihr alle wollt doch gar nichts anderes. Das ist doch genau das, was Ihr braucht, was zu Euch passt, was Ihr verdient habt.

[Anm.: Nur Wahnfried bekommt etwas, was er nicht verdient hat, nämlich ungekürzten Lebensunterhalt zur Selbstverwirklichung, was ihm die der Verbrecherverein ARGE Unna rechtswidrig bewilligt und damit die redlich arbeitenden Bürger und den Staat schädigt. aufreg]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich habe mich an viele gewandt, um wirksames Vorgehen organisieren zu können.

[Anm.: Was meint der sozial isolierte ordinäre Gewohnheitsverbrecher denn damit nun wieder? sicher seinen unappetitlichen Auftritt in Henning Ernst Müller’s blog und glaubt nun im Wahn ein wirksames Vorgehen organisiert zu haben. idiot]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich bin Euch nicht gut genug, Ihr seid ja doch so vornehm! Und so ungeheuer intelligent und umfassend wissend!

[Anm.: Irrtumachtung Uns reicht durchaus ein Einziger, der unter wahnhafter Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 leidet, den Vollidiotenparagraphen 20 StGB aufgedrückt bekam und sich für den Messias hält. Ein zweiter Dachschaden Sobottka wäre zuviel für diese Welt. troest]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die Wahrheit ist eine andere: In der juristischen Argumentation und Vertretung wird der Kampf pro Mollath auf Weltklasse-Niveau geführt, doch ansonsten reicht es nicht einmal für die Kreisklasse.

[Anm.: Die Wahrheit ist, dass Wahnfried den Namen „Gustl Mollath“ ausschließlich dazu missbrauchte, um Staat und Justiz zu diffamieren, weil er sachlich nichts beitragen konnte. kopfschuss

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

So, ich mache nun meinen Mollath-Sommerurlaub, und wenn der vorbei sein wird, wird Mollath immer noch eingesperrt sein. Aber vielleicht sind bis dahin einige ein wenig klüger geworden, vielleicht aber auch nicht.

[Anm.:Da wird man aber diesem Psychopathen Sobottka nachweinen. Zudem würde Mollath auch trotz dessen dämlichen Gesülzes weiterhin in der Psychiatrie verbleiben müssen, weil er durchaus nicht richtig tickt. aber Psychopathen verstehen sich eben immer. baeh]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Grundsätzliches gesagt.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Booooah, „Grundsätzliches“ hat es gesagt, das lüner Männlein Wichtig. Die Fantasie-Amarschisten erzittern wieder einmal vor lauter Ehrfurcht. 00008334

Die Wahrheit sieht ein wenig anders aus: Beleidigt ist unser Schnakenhirn TinkyWinnie, weil ihn auch bei Beck wie üblich niemand mit seinem wirren Gesabbel für voll nahm und weil weite Teile von seinem Stuss kommentarlos gelöscht wurden. nase

[Anm.: Zu den irren Mollathianern, welche in dem Henning Ernst Müller’s blog herumschmieren, gehören eben auch brotlose Winkeladvokaten und Profilneurotiker, wie Ra Veits und Oliver García, die ansonsten mit dem lieben langen Tag nichts anzufangen wissen. Ihnen kann man auch kein Rückgrat en bloc entfernen, weil sowas noch nie vorhanden war. zunge

Da sich aber Dachschadeb Sobottka so über den saudämlichen Spruch des RA Veits freut, sprechen wir doch mal über das, was er Rückgrat nennt. Für diesen Wahnsinnigen nennt sich Rückgrat

  • die eigenen Kinder nicht zu versorgen (Alimentenpreller).
  • unbescholtene Bürger des Mordes zu bezichtigen.
  • sich feige vor der Verantwortung für seine Straftaten zu drücken.
  • sich nicht vorhandene Freunde einzubilden.
  • sich für mächtig zu halten, obwohl er zum Bodensatz der Menschheit gehört.
  • seiner Nachbarin eine Hausdurchsuchung zu bescheren, weil er deren Telefonanschluss missbrauchte.

jetzt bin ich nur gespannt, was dem Wahnsinnigen wieder einfällt, um sich vor dem Verfahren in München zu drücken, da Wahnfried von Geburt an weder über Rückgrat noch Hirn verfügt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Wenn ich mir die Vorschläge im Opa-Blog ansehe:

http://opablog.net/2013/05/24/gesammelte-aktionsvorschlage-fur-die-befreiung-gustl-mollaths-ungeordnet/

so stelle ich fest, dass sie von total idiotisch bis in Ansätzen brauchbar reichen, dass man z.T. und wohl nicht grundlos den Eindruck hat, Staatsschützer würden die Debatte in die Irre führen wollen.

Der Neid des Irren ist wirklich unermesslich. Irgendjemand ergreift die Initiative, wobei dessen Vorgehen sogar irgendwie erfolgversprechend aussieht, und der notorisch erfolglose Möchtegern-Wichtig aus Lünen springt vor Hass und Zorn im Dreieck. smilie_auslachen

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dann gibt es noch Leute, die noch nichts begriffen haben, die ernsthaft meinen, man könne z.B. die Führung der evangelischen Kirche für ein gemeinsames Vorgehen gewinnen. Als ob die Kirchen nicht Teile des Systems wären, als ob die Kirchen nicht vom Staat abhängig wären (Kirchensteuerprivileg, massenhafte Zuschüsse vom Staat, Kirchensteuern sogar für Hartz-IV-Empfänger, die in keiner Kirche sind!).

Ist er nicht wieder herrlich futterneidisch, unser chronisch arbeitsscheuer Sozialparasit und Hartz VI-Genießer Dachschaden Sobottka. Nur weil bei ihm am Monatsende die Stütze wie üblich schon wieder verfressen, verqualmt und rausgehauen ist, sind jetzt auch noch die Kirchen Schuld an seinem Elend, denn DIE kriegen ja vom Staat Bergeweise Unterstützung, während er im Bodensatz der Bevölkerung dahindümpelt. gefuehle_smilie_0042

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Vermisst wird jede Systematik des Herangehens, die im Prinzip so aussehen müsste: 1.Entwicklung von Maßnahmen zum Ansprechen von Menschen, die man – in welchem Umfang auch immer – garantiert durchführen kann – SELBST DURCHFÜHREN KANN, ohne auf Purpurgeborene in Kirchenvorständen, Redaktionen oder sonstwo zu hoffen.

Wenn ein absoluter Messie und notorischer Gewohnheitsverbrecher mit gerichtlich anerkannter Schwachsinnigkeit und Unzurechnungsfähigkeit von „Systematik des Herangehens“ faselt, ist das schon wieder ein Highlight an Situationskomik schlechthin. hahaha

Wo sind denn diese „Maßnahmen“, von denen der Irre ständig sabbelt, wenn ER doch damit dermaßen erfolgreich sein will? In seinem Lieblingsmordfall hampelt er seit nunmehr 6achtung Jahren herum, blubbert immer wieder von „Maßnahmen“, die nun ENDLICH durchgeführt werden müssen, aber kriegt bis auf ein erkleckliches Maß an Vorstrafen sowie ständig neuen juristischen Ärger NICHTS auf die Reihen. Sarkastisch

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

2.Die Maßnahmen müssen folgende Bedingungen erfüllen:

     – Aufmerksamkeit und Interesse bei den Adressaten erzeugen

Muhahaha – das hat zumindest bei den Klägern in den diversen Prozessen gegen der Irren erfolgreich funktioniert. 00008356

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

– die Adressaten dazu bewegen, sich näher zu informieren und zumindest die Petition online zu zeichnen

Und da verließen sie ihn schon. Mag der Irre doch nur EINE seiner „Internet-Umfragen“ präsentieren, an der sich Berge von Leuten beteiligten.

[Anm.: Hier ist eine 00008334]

Umfrage Belljangler 1

Mag er EINE Statistik präsentieren, aus der hervorgeht, dass sein herunterladbarer Schmarrn von seinen Internet-Müllkippen WIRKLICH von irgendwem heruntergeladen wurde.

Er erreicht mit seinem Stuss nun einmal keinen Normalbehirnten, weil bereits nach dem Lesen der ersten Silben des Gestammels klar ist, was für ein Vollidiot da hinter der Tastatur hockt und dass die Lügenmärchen, mit denen sich eben dieser Vollidiot so gern beschäftigt, allesamt einem geisteskranken Resthirn entsprungen sind. wirr7

[Anm.: Selbst Kommentare muss der Wahnsinnige auf seinen Rufmord- und Verleumdungsseiten selber verfassen, weil sich keine Sau dafür interessiert. auslachen

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

     – denen weh tun, die politisch verantwortlich sind

Und wieder ein Fiebertraum des Irren. WO hat er denn irgendjemandem von den „Verantwortlichen“ mit seinen Hetz- und Rufmord-Eskapaden denn jemals „weh getan“? Entweder, den Schmund liest erst gar niemand, oder der Scheiß wandert ungesehen in die Rundablage. Neuerdings kommt aber doch das juristische Echo, wie man am Beispiel der neuen Anklage aus Bayern lustigerweise zur Kenntnis nehmen kann. tanzend1

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Außerdem fehlt es an Grundsatzdiskussionen und dem Verständnis dafür, dass Fälle wie die Causa Mollath nur Symptome, nicht die Krankheit selbst sind.

Die Krankheit sprich der Staatsverschwörungs-Wahn befindet sich nämlich ausschließlich in der cannabisverdampften, wirren Grütze zwischen den Schweinsöhrchen des Irren. crazy

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Für all das fehlt den Muggels jedes Verständnis, sie hoffen immer noch auf Teilobrigkeiten, die sich dazu bewegen ließen, den Kampf zu führen, sie wollen auf gar keinen Fall irgendwem weh tun, sie sie sind absolute Laien auf dem Gebiet der PR, und wenn Mollath freikäme, wäre die Welt für sie wieder in Ordnung.

Muhahaha – da schmiert der Lüner Märchenonkel von „Muggels“. Na seine „Zaubereien“ kennt man ja auch zur Genüge: Er weiß, wie man weißen Doppelripp im Handumdrehen gut gebräunt bekommt, wenn die Polizei vor der Haustür steht … zaubertrank

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Das ist nur die Hälfte der Probleme. Die andere heißt, dass abgesehen von schlechten oder z.T. auch guten Ratschlägen kaum jemand einen Einsatz zu zeigen bereit ist, weder in Geld, noch in Zeit.

Na, was Zeit angeht, könnte der Lüner Tagedieb doch mal ganz klar aus den Pötten kommen, denn davon hat er doch genug. An der Kohle hapert es zwangsweise ein wenig, doch vor allem ist bei ihm außer heißer Luft, die er massenhaft absondert, wenn er im sicheren Kämmerlein vor seiner PC-Tastatur hockt, absolut nichts gebacken. stinkefinger

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ladies and Gents, die Lage könnte gar nicht aussichtsloser sein. Unter solchen Voraussetzungen kann man nicht erfolgreich gegen eine etablierte Staats- und Gesellschaftsarmada kämpfen, das wäre wie das Anreiten polnischer Husaren gegen deutsche Panzer im September 1939!

Und wenn anderes nicht mehr hilft, driftet der bekennende Neonazi und Faschist Adolf Sobotzki eben mal kurzerhand wieder in seine altbekannten Weltkriegsfantasien ab.

[Anm.: Mir ist rätselhaft, was dieser elende Sozialparasit immer gegen die Gesellschaft hat, von der er doch aufgrund des rechtswidrigen Verhaltens der ARGE Unna ohne zu arbeiten recht gut profitiert. wuerg2]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Zu allem Überdruss sind die Muggels auch noch selbstgefällig – sie halten sich für extrem intelligent und allwissend, für die tollsten Hechte aller Zeiten, und liegen damit total daneben: Von vielen wichtigen Dingen haben sie nicht einmal einen blassen Schimmer, und die bei ihnen festzustellende Mischung aus Dummheit und Arroganz verhindert es zuverlässig, dass sie von irgendwem einen gescheiten Rat annehmen würden, und erst recht natürlich nicht von mir.

Und das gibt einer von sich, der sich trotz eines mittlerweile gerichtlich attestierten Schwachsinns öffentlich als „Messias“, „Sprachrohr der Hochintelligenz“ sowie selber als „hochintelligent“ bezeichnet. Man kann sich nur noch kugeln darüber, wie der Irre seine eigenen, grundlegenden Fehler immer und immer wieder bei anderen Leuten zu finden meint. 00008283

[Anm.: Dachschaden Sobottka vegetiert eben in seiner Scheinwelt, die von Größenwahn geprägt ist, dahin. Er besitzt noch nicht einmal mehr die Fähigkeit zu begreifen, dass er mittlerweile im Internet genauso sozial isoliert ist, wie im realen Leben. Selbst mit dem Henning Ernst Müller’s blog, wo er noch geduldet war, hat er es sich gründlich verdorben. Weil dem Wahnsinnigen aber bekannt ist, dass er aus allen Foren bzw. Blogs rausfliegt, hat er sich in dem Beck-Blog gleich mehrfach mit unterschiedlichen Pseudonymen angemeldet. Zudem kann er so seine Bewertungen manipulieren., weil er überzeugt ist, dass außer ihm alle dumm sind und das nicht merken. omm]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ladies and Gents, wer einen Krieg gegen zementiertes Unrecht führen will, muss bereit sein, Opfer zu bringen, muss bereit sein, ausschließlich sachlich nach den besten Vorgehensweisen zu suchen und diese dann auch engagiert durchzuziehen.

Zu dumm nur, dass NIEMAND irgendeinen „Krieg“ führt, außer dem Lüner Ritter von der traurigen Gestalt, der ständig mit seinen Hohlschädel vor Wände rennt, die noch nicht mal ein wohlwollender Außenstehender als Windmühlen zu erkennen vermag. ventilator

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Mit den ignoranten und selbstgefälligen Profilneurotikern, die ich überall sehe, abgesehen von der juristischen Argumentation und der juristischen Vertretung Mollaths, könnte man nicht einmal bei einer Schnitzeljagd in die Ränge kommen.

Nur mit dem einschlägig vorbestraften Gewohnheitsverbrecher sowie gerichtlich anerkannten Schwachsinnigen sowie schwer seelisch Abartigen namens Dachschaden Sobottka kann man gewinnen – sofern man die Niete mal kurzerhand zum Gewinn deklariert. klugscheisser

[Anm.: Nun gehört krankhafte Geltungssucht mit zu den variablen Wahninhalten des geistesgestörten Sobottka, der bis zum heutigen Tage nicht begriffen hat und auch niemals mehr begreifen wird, wenn er mit einem Finger auf andere zeigt, drei Finger auf ihn selber weisen. kopfklatsch

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die Zeit ist noch nicht reif, noch lange nicht.

Liebe Grüße

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Die Zeit ist ÜBERREIF dafür, den Irren ENDLICH aus dem Verkehr zu ziehen und damit die Bevölkerung vor einer akuten und immer weiter wachsenden Gefahr zu schützen. Aber das wird auch nur noch eine Frage der Zeit sein. top2

[Anm.: Hier zeigt sich mal wieder die krankhafte Selbstüberschätzung des Wahnsinnigen, der als Geisterfahrer dahindümpelt, weder den Verstand noch das Rückgrat hat, sich der Wahrheit zu stellen und sich nur noch hinter seinem selbsterstellten Lügengebäude versteckt.]

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Henning Ernst Müller’s blog, Pro Mollath, Oliver García, opablog, CSU Forchheim, Klaus-Peter Kurch, Dr. Richard Albrecht und Winfried Sobottka.

 Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) ist extremst frustig. In seiner eigenen wirren Mission hat man ihm beim AG Lünen offenbar einen neuen, sehr gut sitzenden Maulkorb für sein schmieriges Schandmaul verpasst, denn schon seit nunmehr über dreiachtung Monaten vernimmt man seine üblichen Pöbeleien bezüglich seines Lieblingsmörders erfreulicherweise nur noch sehr verhalten. top2

Dafür hat er sich ganz auf seinen neuen Lieblingsverbrecher Mollath gestürzt und emsigst im Beck-Blog mitgeschmiert. Nur kommen seine merkwürdigen Schmierereien dort offenbar nicht so richtig an, denn der größte Teil landet mangels logischem Inhalt offensichtlich zügigst im Daten-Nirvana. Und spätestens seit seinen erneuten „Messias“-Spinnereien ist er sogar in der eigenartigen Schreiberlinge-Runde dort offensichtlich als der gerichtlicherseits bestätigt Schwachsinnige aufgefallen, der er ist. Noch dazu naht das Monatsende mit riesigen Schritten, und der chronische Sozialschmarotzer und Faulpelz Wichsfried hat seine Stütze längst durchgebracht. my2cents

Da muss er sich erstmal mit einigen Statistiken aufmuntern und das angebliche zukünftige Versagen Anderer kritisieren, um an seinem üblichen

Totalversagen, im Kleinen, im Großen, in allem,

 nicht wieder einmal völlig zu verzweifeln.  00008332

[Anm.: Nachdem der Psychopath Winfried Sobottka nun eine weitere Anklageschrift vom Amtsgericht München erhielt, verlegt er seine Aktivitäten wieder auf seine unzähligen Verleumdungs- und Rufmordseieiten sowie auf das rechtswidrige „Gästebuch“.

Für den durchgeknallten Prof. Henning Ernst Müller dürfte das eine Erleichterung bedeuten, weil er nun nicht mehr so viel löschen muss. hahaha]

nasenbaer-b

http://apokalypse20xy.wordpress.com/2013/05/26/winfried-sobottka-uber-den-verkrampften-kampf-pro-mollath-opablog-csu-forchheim-klaus-peter-kurch-dr-richard-albrecht/

Vorab

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka:

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung.

Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.

Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka über den verkrampften Kampf pro Mollath/ opablog, csu forchheim, Klaus-Peter Kurch, dr. richard albrecht

Veröffentlicht am Mai 26, 2013 von apokalypse20xy

Muhahaha – wer „kämpft“ denn „verkrampft“ für Mollath – bis auf den Lüner Hirnzwerg? Zwar machen sich die anderen Pro-Mollath-Schreiberlinge Mengenweise überflüssige „Arbeit“, indem sie Seiten um Seiten im Internet ihre eigenartigen Vorstellungen davon zum Besten geben, wie die Sache Mollath eigentlich geregelt werden MÜSSTE, während die Justiz das Verfahren in der üblichen Manier und unabhängig von dem gesamten Geblubber im Internet durchführt. 104

Nur eiert Dachschaden Sobottka sogar zwischen diesen geistigen Alleinunterhaltern noch als der übliche Außenseiter herum, der er immer schon war. Permanent versucht er im Beck-Blog, anderen einen Knopf an die Backe zu blubbern, nur damit sie mit ihm in Diskussionen einsteigen und er ihnen seine verquasten Theorien aufdrücken kann. Nur eckt er selbst dort, wie schon in unzähligen anderen Foren, ständig mit seinem assigen Verhalten an. nase

[Anm.: Jetzt biedert sich diese dissoziale Kreatur auch noch bei den Userinnen und Usern vom opablog an, welche er ansonsten verunglimpfte.  Sicher wird man nun den wahnsinnigen und ordinären Gewohnheitsverbrecher im opablog mit Freuden aufnehmen. 00008356]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ladies and Gentlemen!

Aha, der Lüner braindwarf (= Hirnzwerg) hält wieder eine Volksrede, und die ersponnenen Hacker, Cracker und Bauernfänger erstarren natürlich sofort vor Ehrfurcht zur Salzsäule. arsch

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dass Gustl Mollath zum jetzigen Zeitpunkt immer noch nicht frei sein würde, hatten so manche nicht erwartet. Und was derzeit von der juristischen Front vernehmbar ist, hört sich nicht gut an.

[Anm.: Das hört sich wirklich nicht gut für den Wahnsinnigen an.

c421a304831fd412e666834846914446b]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nicht, weil die Tatsachen gegen Mollath und seine Freilassung sprächen. Im Gegenteil: Ginge es vor deutschen Gerichten mit rechten Dingen zu, müsste Mollath längst frei sein. Und so werden manche allmählich skeptisch, fragen sich, in welchem Lande sie eigentlich leben.

Ginge es bei Deutschen Gerichten mit rechten Dingen zu, wäre ein geistesgestörter Vollspinner wie Dachschaden Sobottka längst hinter verschlossenen Türen und würde nicht weiterhin mit richterlicher Billigung in seinem Wahn ein Risiko für die restliche Bevölkerung darstellen.

Was Mollath angeht rechnet NIEMAND bis auf die merkwürdigen Mollathianer sowie den ausschließlich auf Eigenwerbung bedachten Irren mit dessen Freilassung. Auch wenn an der Sache mit dem Finanzbetrug der Bank, in der Mollaths Ex-Frau arbeitete, etwas dran sein sollte, gibt es genug psychische Auffälligkeiten bei Mollath, die dessen dauerhafte Anwesenheit in der forensischen Psychiatrie ausreichend begründen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich weiß es natürlich längst, in welchem Lande wir leben, und so werde ich durch die Entwicklung im Falle Mollath auch nicht überrascht – überrascht wäre ich, wenn er bereits frei wäre oder bald frei käme.

Natürlich weiß der Irre längst, in welchem Land er lebt, nämlich seit er sich vor Jahrzehnten dazu entschloss, sich an seiner Ex-Partnerin sowie an den gemeinsamen Kindern dadurch zu rächen, dass er die Alimentenzahlungen verweigerte, sich stattdessen stinkfaul vor jeglicher Arbeit drückte und zum chronisch arbeitsscheuen Sozialparasiten und Hartz IV-Genießer mutierte, der er bis zum heutigen Tage noch ist. wuerg2

Und in diesem Land geht es ihm nach wie vor verdammt gut, denn er kann sich jeden Monat am Geld aller seinen Arsch noch fetter fressen und dafür ungestraft als gerichtlich anerkannt Schwachsinniger den Staat noch zum Dank aufs Übelste straffrei verleumden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

So hat sich auch meine Überzeugung nicht geändert, dass Kampf mit ganz anderen Mitteln der PR und in wesentlich intensiverem Maße nötig wäre – was ich betreffend den Fall Mollath behaupte, seitdem ich ihn wahrgenommen habe, also etwa seit November 2012.

Immer und immer wieder die alte Leier vom Lüner Konjunktiv-Amarschisten: Hätte, wäre, würde, sollte. vogel_m

Nur IST eben bei ihm niemals etwas. Er träumt vom Um- und Durchbruch, davon, dass er als bewunderter Amarschisten-Führer die Massen leitet und sich abschließend in seiner SM-Ödipus-Fantasie den „weisen Frauen“ unterwerfen darf. Nur ERREICHT er eben nichts, weil niemand auf seinen üblichen Schwachsinn eingeht. smilie_auslachen

[Anm.: Für Gustl Mollath ist der Träger des Ordens § 20 StGB ( Vollidiotenparagraph) und einschlägig vorbestrafter Gewohnheitsverbrecher sowie Volksverhetzer Dachschaden Sobottka sicher der optimalste Unterstützer. 00008334

Außer im Henning Ernst Müller’s blog findet der Wahnsinnige nirgendwo im Internet Zustimmung. Aber dieses Narrenblog beinhaltet ja nur Diffamierungen von Staat und Justiz und dort ist der schwer seelisch abartige Sobottka genau richtig, weil er sich unter seinesgleichen befindet. Da kann der merkwürdige Prof. Henning Ernst Müller wirklich stolz drauf sein. aniGif

Hätte dieser irre Professor auch nur ein Minimum an Anstand und Geist, würde er dieses vulgäre Pöbelblog unverzüglich schließen, wie ihm schon von Leuten mit Verstand empfohlen wurde, oder zumindest auf privat und für die Öffentlichkeit nicht zugänglich stellen. Er läuft aber dem Wahn hinterher, dass solch ein ordinäres Blog irgendwie hilfreich für Gustl Mollath sei. vogel]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Aber natürlich habe ich das ja immer nur behauptet, weil ich ein Ideologe bin (so Dr. Rudolf Sponsel) und weil ich eigene Ziele verfolge, während Mollath mir egal ist (so der Opa-Blog und ähnlich Prof. Henning Ernst Müller).

„Ideologe“ ist zwar für den Irren aber extrem hoch gestapelt, nur schmerzt den Vollpfosten, dass man ihn sogar unter den merkwürdigen Postern im Beck-Blog mittlerweile als den Deppen identifiziert hat, der er ist. auslachen

Besser würden es allerdings Formulierungen wie „Volksverhetzer“ (LG Dortmund), vorbestrafter wahnhaft gestörter sowie schwer seelisch abartiger Gewohnheitsverbrecher, Desinformant, Demagoge, Volksausbeuter, pathologischer Lügner oder einfach: Dachschaden Sobottka treffen. troest2

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nun, dass ich keineswegs zu Unrecht in Schwarz male. kann man an der miserablen Entwicklung der aktuellen Petition ablesen, die noch viel erbärmlicher verläuft als ihre Vorgängerin. Hier ein Überblick per 23.05. 2013 mittags:

Die aktuelle Online.-Petition pro Freilassung Mollath verzeichnet 4.652 Unterzeichner. Gestartet am 09.03. 2013, läuft sie seit 75 Tagen.

Tagesdurchschnitt bisher: 62,03

Ihre Vorgängerin, gestartet am 20.11. 2012, also 2 Monate und 18 Tage früher, lief nur 60 Tage – und schaffte es auf 6.810 Untzerzeichner.

Tagesdurchschnitt: 113,5

D.h.,  in den sechs Monaten, die seit Start der ersten Petition (20.11.2012)bis heute (23.05.2012) vergangen sind, konnten nicht nur keine Petitionszeichner gewonnen werden, sondern wurden in beträchtlichem Maße Petitionszeichner verloren, und zwar ausgehend von einem Niveau, das ohnehin als sehr niedrig betrachtet werden muss:

Insgesamt (1. Pet.):  6.810 Unterzeichner

(zum Vergleich: Volksentscheid gegen Studiengebühren in Bayern, bei dem nur volljährige Bayern zeichnen durften, die dazu eine öffentliche Abstimmungsstelle aufsuchen mussten, also nicht einfach online abstimmen konnten: 1.352.618).

Laber Rhabarber. Und wenn noch 100.000 Möchtegern-Besserwisser mehr diese lächerliche „Petition“ im Internet angeklickt hätten, würde das nichts an der rechtlichen Situation Mollaths ändern. Die Dinge gehen juristisch ihren Weg, ob es den eigenartigen Mollathianern nun passt oder nicht. gefuehle_smilie_0042

[Anm.: Aus meiner Sicht ist der Fall Mollath völlig unwichtig und wird nur noch von ein paar Wirren, welche unter ihrer gescheiterten Existenz zu leiden haben, hochgespielt und breitgetreten. idiot]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Da weiß man wirklich gar nicht, woran das liegen kann: So ungeheuer schlaue und fähige Leute wie der Mollath-Unterstützerkreis, Opablog plus Anhänger, Gabriele Wolff-Blog plus Anhänger und so weiter, darunter pensionierte Richter, aktive Staatsbeamte, Rechtsanwälte, Ärzte usw. – also auch noch Leute, die nicht unbedingt auf jedem Cent sitzen müssen, anders als ich als ideologischer Hartz-IV-Empfänger.

Das muss man sich wirklich auf der Zunge zergehen lassen:

Der Irre ist also ein

IDEOLOGISCHER HARTZ-IV-EMPFÄNGER !!!

Würde man seine Vorgeschichte nicht kennen und wüsste man nicht, auf welch widerliche Art er aus purem Eigennutz sowohl seine Ex-Partnerin als auch sogar seine eigenen Söhne schädigte, indem er sich auf die faule Haut legte und sich die staatliche Stütze völlig unberechtigterweise zusammenschmarotzte, man könnte glattweg dank einer derart hanebüchenen Deppen-Formulierung Mitleid haben. smilie_tra_169

Und wüsste man nicht, dass die „Ideologie“ des Irren einzig und allein aus einer bunten Wunderwelt variabler Wahnvorstellungen besteht, die seine kranke, cannabisverseuchte Grütze zwischen seinen Schweinsöhrchen ständig ausbrütet, dann könnte man sogar durch das Idioten-Geschwätz einigermaßen beeindruckt sein. hofnarr2

Die Wahrheit ist nur dummerweise, dass es sich bei Wanzenfred um einen

CHRONISCH ARBEITSSCHEUEN SOZIALSCHMAROTZER SOWIE HARTZ-IV-GENIESSER

handelt, der sich AUSSCHLIESSLICH aufgrund seines widerlichen Verhaltens selbst in diese Lage gebracht hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Doch nun kommt die große Rettungsaktion, der Opablog macht mobil:

http://opablog.net/2013/05/24/gesammelte-aktionsvorschlage-fur-die-befreiung-gustl-mollaths-ungeordnet/

Da sieht man sofort, dass man es mit gewieften Strategen zu tun hat, die ganz genau wissen, wie man PR systematisch plant und aufzieht! Zum Glück für sie sind PR-Konflikte üblicherweise viel ungefährlicher als militärische Auseinandersetzungen – sonst müsste man jetzt schon Massengräber für sie buddeln.

Jaja, der Irre schäumt wieder einmal über vor lauter Neid: Da ergreift jemand die Initiative und versucht wenigstens, aktiv irgendwas zu bewegen, während der Lüner Quasselkasper den lieben langen Tag nur in seiner dreckigen Messie-Höhle vor der SM-Filmchen-versifften PC-Tastatur hockt und seinen Schwachsinn zwanghaft und hirnfrei ins Internet bläht. crazy

Bemerkenswert ist bei diesem Gesabbel des Irren übrigens, dass er schon wieder in Weltkriegsgeschichten abdriftet. Wie Recht Dr. Lasar doch bei der Diagnose des Dachschadens des Irren hatte und wie blind das AG Lünen bei der Urteilsfindung doch gewesen ist … wirr7

[Anm.: Was sich dieser Richter Oehrle, Amtsgericht Lünen da erlaubt hat nennt sich schlicht und einfach Rechtsbeugung. Es gehört schon ein gerüttelt Maß an Kriminalität dazu, ein rechtskräftiges Urteil über Bord zu werfen und für null und nichtig zu erklären. Zudem gehört Bewährungsversagen mit zu den übelsten Rechtsbrüchen, was diesem Ulrich Oehrle nicht bekannt zu sein scheint, da er so etwas noch fördert. aua]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nun, ich bin überzeugt, dass es das Beste sei, diese Leute erst einmal wurschteln zu lassen, denn sie müssen noch sehr, sehr viel lernen, vor allem über sich selbst und ihre eigenen Grenzen.

Also wenn diese Leute wirklich etwas über ihrer Grenzen lernen wollen, dann sollten sie sich schleunigst mit dem Lüner Kläffer Dachschaden Sobottka kurzschließen. anbet

Keiner sonst kann ihnen sagen, wie schnell man seine Grenzen gesetzt bekommt, wie sich ein gerichtlicherseits aufgezwungener Maulkorb so trägt, wie sich eine vollgeschissene Hose anfühlt, wenn die Polizei vor der Tür steht und einen abholt, und wie der Kackstift auf Grundeis geht, wenn unter offener Bewährung und bei gerichtlicherseits attestierter Schwachsinnigkeit die nächsten Anklagen ins Haus flattern. tanzend1

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Auch Leute wie Prof. Müller und Oliver Garcia, obwohl sie schon einiges erkannt haben,  dürften trotz ihrer Intelligenz und ihres an sich guten Willens noch lange nicht so weit sein, dass sie über ihre bürgerlichen Denkkäfige hinaus denken könnten.

Dafür wird der Irre den „bürgerlichen Denkkäfig“, den er mit seinen unsäglichen Pöbeleien im Internet immer und immer wieder verlässt, eben irgendwann mit einem realen Käfig sprich mit einem Gitterbettchen in Aplerbeck tauschen. Da seine Unflätigkeiten immer weitergehen, wird die Justiz irgendwann eben gezwungen sein, ihn aus dem Verkehr zu ziehen, auch wenn Personen wie Richter Oehrle noch mit dem Wahnsinnigen auf Kuschelkurs gegangen sind. headcrash

[Anm.: Prof. Müller und Oliver Garcia sind wirklich die besten Vorzeigenarren. Prof. Müller ein unausgelasteter Staatsdiener, der fröhlich wie Wahnfried auf Steuerzahlers Kosten herumspinnen darf und Oliver García, einer der vielen brotlosen Winkeladvokaten.   arsch]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Was mich angeht, so habe ich selbst ein paar Sachen auszufechten, so dass ich in der nächsten Zeit beschäftigt sein werde – auch im Internet.

Liebe Grüße

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Und wobei es sich bei diesen „paar Sachen“ handeln wird, das kann man sich unschwer vorstellen, wenn man sich die neuesten Widerlichkeiten des „hochintelligenten“ Irren bei „Netguestbook“ anschaut:

http://100544.netguestbook.com/st_10.html

[Anm.: Dieser irre Richter Oehrle hatte die Möglichkeit die Menschheit vor den Verleumdungen des Wahnsinnigen zu bewahren, was ihm selbstverständlich als krimineller Förderer von Straftaten nicht einfiel. Nun muss sich eben ein münchner Gericht mit dem Fall Winfried Sobottka befassen und Recht im Namen des deutschen Volkes sprechen müssen.]

hand_0012

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Gustl Mollath, Opablog, Beck-Blog, SZ und Dachschaden Sobottka. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, Anonymous, Chaos Computer Club

Die Dummheit des Dachschaden Sobottka, stolzer Träger des Ordens „§ 20 StGB“ (Vollidiotenparagraph), ist wirklich unbeschreiblich.

sobottka_aplerbeck

http://anarchistenboulevard2013.wordpress.com/2013/04/18/winfried-sobottka-an-united-anarchists-2013-04-18/

Vorab:

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka an UNITED ANARCHISTS 2013-04-18

Liebe Leute,

Zu den variablen und bleibenden Wahninhalten des geistesgestörten Winfried Sobottka gehört eben unbeirrt an seinen Hirngespinsten festzuhalten, obwohl es nicht den geringsten Beleg dafür gibt, dass er von denen unterstützt wird. Ganz im Gegenteil, googelt man unter „United Anarchists“ findet man zu 99% nur den Hirnschrott des Wahnsinnigen. Das fällt ihm aber dank seiner wahnhaften Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 nicht auf.

Den nachstehenden Hirnschrott kann er ja auch nur an seine Hirngespinste schreiben, weil diesen jeder ordentliche Moderator gelöscht hätte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Gern würde ich etwas Schönes schreiben, doch ich kann es nicht. M.E. wurde der Schuss noch längst nicht gehört.

Hier handelt es sich wieder um einen der dämlichen und verspäteten Aprilscherze des schwer seelisch Abartigen. Wann und wo hat er denn jemals etwas Schönes geschrieben? Außer gegen diverse Bürger zu hetzen oder diese zu verleumden, beherrscht der Wahnsinnige doch nichts. Alles was er schmiert ist von Hass und Neid geprägt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Seht Euch die Seite 7 in der folgenden PDF-Datei an:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es die „Hochintelligenz“ ENDLICH mal kapiert und glaubt ]

dann wisst Ihr, worauf man eingerichtet ist: Justizielle Massenverwaltung von Unterbringungsangelegenheiten mit minimalem Arbeitsauswand. Der Psychiater sagt, es müsse weiterhin untergebracht werden, die StA übernimmt das als eigene Stellungnahme binnen 5 Minuten unter Verwendung eines Formulares, auf dem fast nur noch anzukreuzen ist, im schriftlichen Verfahren nickt dann auch noch das Gericht ab. Dass es im Fall Mollath eine Anhörung gibt, ist eine Ausnahme, und sie findet nicht einmal öffentlich statt.

Gewöhnlich orientieren sich Staatsanwälte und Richter an den Gutachten der Psychiater, denn dafür werden diese auch bestellt. Mir sind nur zwei Ausnahmen bekannt und die heißen Helmut Hackmann, Richter am Landgericht Dortmund, und Ulrich Oehrle, Richter am Amtsgericht Lünen, welche zwar Psychiater bestellen, aber deren Gutachten der Rundablage überlassen. Beide Deppen halten es nicht für nötig Dachschaden Sobottka einer forensisch-psychiatrischen Untersuchung zu unterziehen, obwohl das der Psychiater Dr. Lasar für dringend notwendig hält.

gutachten-s-22-980-1525a

Grade diesem ordinären Gewohnheitsverbrecher kommen doch die Schlamperei und Dummheit deutscher Richter zugute. Was nörgelt er denn da noch herum?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Auf der anderen Seite?

Gabriele Wolff, Oliver Garcia usw. usf. weisen immer wieder darauf hin, ebenso wie Jürgen Roth, dass es „natürlich keine große Verschwörung gebe“.

Richter Heindl war genau aus dem Grunde zurückgedrängt worden, weil er da offensichtlich anderer Meinung ist – doch nun gehört er plötzlich wieder zum Unterstützerkreis.

Dass dieser Rudolf Heindl einen gehörigen Knall hat, hatte ich hier schon plausibel erläutert. KLICK Wenn sich der schwer seelisch abartige Winfried Sobottka mit Leidensgenossen recht gut versteht, verwundert es nicht.

Ansonsten versteht diesen irren Verschwörungstheoretiker Sobottka kein Mensch, selbst der Psychiater Dr. Lasar nicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die fundamentalen Fehler sind:

1.Die große Verschwörung wird bestritten, ohne dass Argumente zur Untermauerung dieser Position genannt werden, aber sie wird von Leuten bestritten, die eine Wortführerschaft auf Seiten der Kritiker genießen. Ich behaupte, dass es die große Verschwörung gibt, und ich behaupte, dass man nicht wirksam gegen sie angehen kann, wenn man sie nicht einmal wahrhaben will oder leugnet.

ALLES was der Wahnsinnige bisher behauptete erwies sich als demagogischen Schwachsinn, der nur dazu diente Aufmerksamkeit zu erregen. Das ist bei Profilneurotikern, wozu er nun mal gehört, durchaus als normal zu bezeichnen.  

Der Fall Mollath ist eben keine große Verschwörung. Nur weil sich einige Narren im Internet, welche nichts besseres zu tun haben, in der Angelegenheit zu suhlen, wie die Schweine im Dreck, hat das mit Verschwörung nichts gemein. Aber für den Wahnsinnigen ist eben das Internet alles, was er noch in seinem erbärmlichen Leben kennt. Es ist für ihn die große weite Welt, die er zu beherrschen versucht. Dabei ist er nur ein armseliger Sozialschmarotzer, dem noch nicht einmal sein Wohnklo gehört, weil die Miete vom Staat getragen wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

2.Es fehlt nach wie vor an Diskussionen zur Verbesserung von Strukturen und Gesetzen, nach wie vor wird nur kritisiert.

Damit meint der Irre gewiss sich selber, denn er ist es, der an allem etwas zu mäkeln hat, aber niemals konstruktive Vorschläge in den Raum stellt. Noch schlimmer, findet der amtlich bestätigte Vollidiot kein Haar in der Suppe, dann tut er eben eins rein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

3.Daran, dass übergeordnete Dinge eine entscheidende Rolle spielen, z.B. die aufgrund mangelnder Trieberfüllung psycho-sozial ruinierte Gesellschaft – daran denkt keiner oder wll keiner denken. Selbst kleinste Hinweise darauf werden im Beck-Blog wie auch in den Kommentarspalten der SZ unterdrückt.

Was der deformierte Psychokrüppel da von sich gibt, ist wieder Bestandteil seiner variablen Wahninhalte. Jedenfalls ist diese Gesellschaft noch sozial genug, diesen kriminellen Psychopathen mit durchzufüttern, aber selbst das begreift er nicht mehr. Was schwafelt dieser dissoziale Alimentenpreller und Volksausbeuter auch immer von „sozial“, wo er doch gar nicht weiß, was das überhaupt ist. vogel_m

Sicher wird solcher Stuss in jedem anständigen Forum gelöscht. Es ist ja nur das destruktive Gewäsch eines schwer seelisch Abartigen.

An Trieberfüllung mangelt es dem sozial Isolierten selber und er schließt wieder wie gewöhnlich von sich auf andere. Was bei Wahnfried als Ersatz für Trieberfüllung herhalten muss, hat Dr. Lasar recht eindrucksvoll erläutert.  

gutachten-s-17-980-1428a

Auch scheint es den Wahnsinnigen aufzugeilen, wenn er redliche Bürger des Mordes bezichtigt und permanent verleumdet. Aber wer kennt sich schon mit der Trieberfüllung eines Unzurechnungsfähigen aus?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Leute, so kann das gar nichts werden. Diese Schwachköpfe sind nicht einmal in der Lage, aus dem Fall Mollath etwas letztlich Gescheites zu machen. Bestenfalls werden sie ihn frei bekommen, aber sie werden nichts Grundsätzliches ändern, gar nichts.

Ja ja, keiner sieht sich in der Lage Deutschland nach Anweisung des polnischen Hitlernachfolgers Adolf Sobottka zu ändern. Hierzu müsste Dachschaden Sobottka aber erst mal begreifen können, dass die Bürger nicht gewillt sind einem Größenwahnsinnigen zu folgen. Er steht mit seinen Schwachsinn eben alleine auf weiter Flur. Kein Mensch ist daran interessiert diesen Staat so zu verändern dass es Wahnfried, der sich ausschließlich als Sozialparasit betätigt, genehm ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Noch weniger ist daran zu denken, dass man mit denen den Fall Mord an Nadine O. ausfechten und für die Erzwingung politisch notwendiger Änderungen instrumentalisieren könnte. Mit denen kann man gar nichts, sie sind Pfeifen.

Jetzt spinnt der Wahnsinnige wieder mit seinem Lieblingsmordfall herum. Da gibt es nichts mehr an- oder auszufechten. Der geständige Mörder ist überführt und verbüßt derzeit seine viel zu milde Strafe.

Dieser Mordfall hat weder mit Politik noch mit Satanismus etwas gemein. Das sind nur die krankhaften Fantasien des wahnhaft gestörten Verschwörungstheoretikers Winfried Sobottka, der sich im Wahn daran unbeirrt und unbelehrbar festklammert. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Das spiegelt sich auch in den Parametern wieder, an denen man den PR-Erfolg messen kann:

Artikel aus Opablog:

http://opablog.net/2013/04/13/beate-der-hat-doch-100erte-reifen-zerstochen/

Aktueller Stand der laufenden Petition im Fall Mollath:

https://www.openpetition.de/petition/statistik/freiheit-fuer-gustl-mollath

Und immer noch merken sie nichts, immer noch meinen sie, sie würden ja alles richtig machen. Das einzige, was bei denen wirklich funktioniert, ist die juristische Diskussion und die Kritik im konkreten Fall Mollath, und natürlich der Einsatz von Dr. Strate. Diese Sachen laufen exzellent, alles andere gar nicht.

Was soll denn da noch laufen? Wahnfried ist wirklich ein exzellent verrückter „Marketing-Experte“. Der Fall Mollath mag anfangs eine Sensation gewesen sein. Mittlerweile wird aber dermaßen viel darüber geschwätzt, dass es nur noch langweilt. Nur wird der geistig behinderte Sobottka das auch niemals begreifen können, weil er stur die idiotische Ansicht verfolgt, dass viel auch viel hilft.

MAN KANN ES TREIBEN, ABER AUCH ÜBERTREIBEN

oder

GETRETENER QUARK WIRD BREIT – NICHT STARK

Aber selbst das wird der Hirngeschädigte nicht mehr begreifen können.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Was soll ich da machen? Ich hätte schon längst wieder auf eine Menge Leute eingeprügelt, z.B. auf den Oberstaatsanwalt Manfred Lupko und viele andere, ich würde gern mit geeigneten Leuten über systematische Fragen diskutieren und gern gemeinsam mit anderen PR in ganz anderem Stile aufziehen.

Und warum prügelt dieser wahnsinnige einschlägig vorbestrafte Gewohnheitsverbrecher nicht auf die Genannten ein? Er war doch noch nie so zimperlich, was Rufmord und Verleumden angeht. Zumal ihm Richter Ulrich die Absolution für zukünftige Straftaten erteilte. Da war wohl etwas in dem letzten Verfahren, was diesen Kriminellen von seinem Vorhaben abhält.

Was der Irre gerne tun würde, interessiert keinen normalen Menschen. Warum wendet er sich nicht mit seinem Bedürfnis nach einem Diskussionspartner vertrauensvoll an den minderbemittelten Richter Ulrich Oehrle, der mit ihm schon „sinnvolle“ und teilweise „intelligente“ Gespräche führte. Einen anderen Dummkopf wird Wahnfried wohl nicht finden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Doch ich sehe niemanden, mit dem ich etwas Gescheites auf die Beine bringen könnte,[…]

Das wird wohl auch so bleiben, da selbst der Narr Ulrich Oehrle nicht die Möglichkeit hat den Wahnsinn zu unterstützen, will er nicht selber in der Klapse landen, wo er eigentlich hingehört.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

[…]ich sehe nur Leute, die den Schuss noch nicht gehört haben oder subtil für die andere Seite agieren,[…]

Dachschaden Sobottka hat den Schuss noch nicht gehört. Als stolzer Eigentümer des § 20 StGB (Vollidiotenparagraph), wird er immer Schwierigkeiten haben irgendwo noch ernstgenommen zu werden. 00008356

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

[…]nicht wenige Profilneurotiker unter ihnen, die einerseits geschliffen analysieren und kritisieren, die andererseits aber auch Überzeugungen mit sich herum schleppen, die sie argumentativ nicht verteidigen können, aber um keinen Preis aufgeben wollen:[…]

Lassen wir mal das geschliffene Analysieren und Kritisieren außen vor, trifft der Rest zu 100% auf Wahnfried zu. Er schleppt doch selber unbeirrbar Überzeugungen mit sich herum, welche er argumentativ nicht verteidigen kann, aber um keinen Preis jemals aufgeben wird. Das entspricht genau dem Gutachten des Dr. Lasar sowie dem merkwürdigen Urteil des irren Ulrich Oehrle.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Profilneurotiker mit erheblichen Lebensirrtümern an Bord.

Also zutreffender kann man Dachschaden Sobottka nicht beschreiben.

Was hat er denn aus seinem Leben gemacht? NICHTS

Aus ihm ist nur ein sozial isolierter, geistesgestörter Gewohnheitsverbrecher geworden, mit dem kein normaler Mensch jemals etwas zu tun haben will. Geprägt von § 20 StGB und unzähliger Straftaten dümpelt er nun im Sumpf der Gesellschaft, als Abschaum vom Abschaum der Menschheit dahin. Überlebensnotwendig ist daher für ihn, dass er das im Wahn nicht mehr begreifen kann, denn sonst würde er sich einen Strick erschnorren, um das Elend zu beenden.

Dafür ist er aber im Wahn davon überzeugt, dass er der Messias und die Zeit noch nicht reif sei, dass die Menschen ihn begreifen können.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Tut mir leid, liebe Leute, aber eines ist sicher: Die Zeit ist noch längst nicht reif für vernünftige Reformen, und ich könnte mich in dieser Lage nur verschwenden.

Liebe Grüße

Euer

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Dieser total verblödete GröMaZ (Größter Maulheld aller Zeiten) glaubt doch wirklich, dass irgendwann, außer Ulrich Oehrle, jemals ein normaler Mensch bereit und reif sein wird, die „vernünftigen“ Reformen des Wahnsinnigen umzusetzen. Das Einzige was dieser Vollidiot verschwendet, sind Steuergelder.

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Mollath, Ulrich Oehrle, Prof. Henning Ernst Müller, Oliver Garcia, Andrea Jacob, ARGE Unna, Chaos Computer Club, Anonymous, lastactionseo, Beck-Blog, Muschelschloss, Pinopunk, opablog und Winfried Sobottka.

Dieses URTEIL des irren Richters Ulrich Oehrle war wirklich eine Meisterleistung bzgl. Förderung von Straftaten. Da der Lebensinhalt von DACHSCHADEN SOBOTTKA ausschließlich darin besteht anständige Bürger zu verleumden und Rufmord zu betreiben, wechselt er nun die Personen aus über die er herziehen kann.

winfried_sobottka

http://anarchisten-boulevard.blogspot.de/2013/03/winfried-sobottka-united-anarchists-am.html

Vorab:

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka an UNITED ANARCHISTS am 2013-03-26/ CCC Berlin, Chaos Computer Club Berlin, Anon Hamburg, Anonymous Hamburg, Köln, Frankfurt, Hannover, Nürnberg, München, Dortmund, Kiel, Mainz, Stuttgart, Erfurt, Schwerin, Potsdam, Magdeburg, Dresden, Leipzig, Bremen, Köln

Na endlich erinnert sich der Wahnsinnige wieder an seine anarchistischen Hacker, welche sehr zahlreich bei seinem letzten Verfahren am Amtsgericht Lünen vertreten waren, um zu erfahren, dass ihr Herr und Meister gänzlich unzurechnungsfähig ist.  00008356

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Liebe Leute!

Natürlich sichere ich alles, was ich auf dem Beck-Blog wahrnehme, und auch das hier ist mir nicht entgangen:

———————————————————————————————

10

Beobachter

24.03.2013

aus Telepolis:

Klasse!! solch junge Leute! http://www.youtube.com/watch?v=6cU2lOGmpMs  aus: http://www.heise.de/tp/blogs/foren/S-es-lohnt-sich-die-ccc-videos-anzusc

———————————————————————————————

Der schwer seelisch abartige Sobottka geht im Wahn immer davon aus, dass alles was ihn interessiert auch die Menschen in Begeisterung ausbrechen lässt. Gute Voraussetzungen für den Durchbruch.

Auch qualifiziert ihn diese Einstellung als erstklassigen „Marketing-Experten“.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ja, klasse, solch jungen Leute. Obwohl… so jung sind die beiden ja auch nicht mehr… Ich kann mich noch gut an Zeiten erinnern,  in denen ich den beiden schon aufgrund ihres aus meiner damaligen Sicht hohen Alters nicht getraut hätte… 😉

Wem hat denn dieser sozial isolierte Egozentriker in seinem erbärmlichen Dahinsiechen jemals vertraut? Bisher hat er doch alle in seinem realen Umfeld nur missbraucht oder aufs Übelste verleumdet. vogel_m

Doch es gibt zwei Studenten, denen er vertraute und die seinerzeit einen Film mit ihm drehten, was Wahnfried auch groß, breit und stolz bei der Onlinezeitung OZ24 verkündete. Nur wurde er wieder mal verararscht, denn den Film gibt es bis heute nicht, obwohl dieser sicher zur Belustigung über diesen Pausenclown beigetragen hätte. 00008276

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ja, es ist wichtig, dass überall dort Sachkompetenz und öffentliche Kritik geboten werden, wo das System seinen Wahnsinn verteidigt oder gar erweitern will, und es ist sehr gut, dass der CCC und sein Umfeld sich dafür einsetzen. Die beiden Vortragenden, Constanze Kurz und Frank Rieger, kommen sehr sympathisch herüber.

Naja, wer dem Geistesgestörten sympathisch ist, sollte sich sehr vorsehen, um nicht bald als Satanist hingestellt zu werden, wenn er nicht nach dessen Pfeife tanzt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich war in den letzten Wochen nicht ganz untätig, habe einige Dinge herausgefunden, die wieder den einen oder anderen nicht passen werden, und habe außerdem damit begonnen, die Highlights des Mordfalles Nadine in möglichst griffige und kurze Darstellungen zu packen:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkungen auf uralten, kalten Kaffee, damit die „Hochintelligenz“ dem Irren seine Lügenkonstrukte ENDLICH auch mal glaubt ]

Untätig ist dieser dissoziale Penner, Sozialschmarotzer, Hartz IV-Genießer und Volksausbeuter nur, wenn es darum geht, eine Arbeit zu finden, um nicht mehr von dem Staate abhängig zu sein, den er doch so verachtet.  

Nur die hochkriminelle ARGE Unna unterstützt noch gesetzeswidrig Selbstverwirklichung zu Lasten der anständigen Steuerzahler.

Was will der Irre denn im Mordfall Nadine O. Neues herausgefunden haben? Seit 6 Jahren forscht er schon ergebnislos an dem Fall herum. Vielleicht zaubert er nun ein paar neue Mörder aus dem Hut, weil er seine bisherigen Verdächtigen nicht mehr benennen darf.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Auf psychologischer Ebene laufen, initiiert durch den Fall Mollath, von mir im Grunde erwartete Entwicklungen, die ich sehr interessiert beobachte. Euer Einsatz in Sachen SEO wird von vielen zur Kenntnis genommen, verleiht meinen Worten selbstverständlich starkes zusätzliches Gewicht, doch wir dürfen nicht meinen, dass die Entwicklung anders als langsam vorangehen werde.

Selbstverständlich haben die Worte des Unzurechnungsfähigen zusätzliches starkes Gewicht. Nur ist davon im gesamten Internet nichts zu vernehmen, außer des stumpfsinnigen Eigenlobes dieses Wahnsinnigen. 00008332

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Der Wiederaufnahmeantrag der StA Regensburg wurde von Oliver Garcia sehr gut und treffend gewürdigt:

http://blog.delegibus.com/2013/03/24/fall-mollath-die-rehabilitierung-kam-fruher-als-erwartet/

und überrascht insofern, als dass die StA Regensburg tatsächlich neue Erkenntnisse serviert (z.B., dass der Psychiater Wörthmüller dem Mollath tatsächlich ein ihm gewogenes Gutachten angeboten hatte, falls dieser die Vorwürfe betreffend Geldverschiebungen fallen ließe) und sowohl die Vorwürfe der Petra Maske, damals Mollath, ebenso zertrümmert wie die Basis des Gutachtens des Dr. Leipziger.

Dazu passt es natürlich nicht, dass die StA Regensburg ausdrücklich Abstand davon nimmt, eine sofortige Freilassung Mollaths zu beantragen….

Nun ist dieser Oliver Garcia ebenfalls ein krankhaft Geltungssüchtiger, wie dieser merkwürdige Prof. Henning Ernst Müller. Beide besitzen nicht die Fähigkeit ihre Arbeit zu erledigen, ohne nicht jeden Furz zu veröffentlichen. Beiden Narren liegt es fern Gustl Mollath zu helfen. Oder haben sie jemals Herrn Mollath darüber informiert, welcher Art sie sich als Schmieranten und Selbstdarsteller im Beck-Blog betätigen? 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Das Schurkenstück ist noch lange nicht zu Ende, und sie werden alles tun, um zu verhindern, dass ein freigelassener Mollath dezidiert über das berichtet, was er in der Hauptverhandlung und in der Psychiatrie erlebt hat.

Auch diese Aussage bestätigt wieder das GUTACHTEN des Psychiaters Dr. Lasar und beruht auf Vermutungen, welche der wahnhaft Gestörte demagogisch verbreitet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Auch im Mordfall Nadine Ostrowski ist nichts anderes als Stahlbeton zu erwarten, und in meiner jetzigen Lage (Strahlen, Finanzen) sind meine Möglichkeiten begrenzt.

Sicher sind normale Hirne für die weiche Birne des Wahnsinnigen aus Stahlbeton.  

Sein Strahlenwahn macht mittlerweile sogar Sinn, denn dieser bewahrt ihn davor, für seine Straftaten jemals zur Rechenschaft gezogen zu werden. Zumindest solange wie der irre Richter Oehrle mit dem Fall befasst ist und dem es fern liegt Recht zu sprechen bzw. Gerechtigkeit walten zu lassen.  

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Andrea Jacob hatte übrigens ein sehr starkes Interesse daran, alles zu erfahren, was ich über Satanismus weiß – inklusive Namen und Belegen.

Sie drängte mit aller Macht darauf, lockte damit, sie hätte Journalisten an der Hand usw. Mir kam nicht das sehr spanisch vor, und als ich ihr dann den Mordfall Nadine mit Belegen präsentierte, hatte sie plötzlich über Wochen keine Zeit, auch nur ein paar Seiten zu lesen.

Hier beweist dieser Ladenhüter wieder mal seine totale Verblödung. Sicher hat sich Andrea Jacob für Satanismus interessiert, wovon der geistesgestörte Sobottka nicht die geringste Ahnung hat und daher mit seinem Lieblingsmordfall, den er je nach Bedarf mal als Staatsmord und mal als satanistischen Mord bezeichnet, zum eigentlichen Thema kam. Kein Mensch interessiert sich noch für den Mordfall Nadine O., außer der irre Dorftrottel aus Lünen, mit dem keiner was zu tun haben will.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Andrea Jacob hat einiges Fehler gemacht, die das Bild, was ich von ihr in der Volkszeitung (noch) zeichne, definitiv zum Einsturz bringt. Sie scheint eine Agentin der SS-Satanisten zu sein.

Aha, da stehen ja noch viele Straftaten bevor, welche der rechtsbeugende Richter Ulrich Oehrle hätte verhindern können. Denn ohne Verleumdungen geht es bei dem irren Sobottka ja nicht. Diesem „Richter“ verspreche ich, dass sein Name auf ewig im Internet erhalten bleibt, weil ich ihm jede neuerliche Verleumdung des ordinären Gewohnheitsverbrechers Winfried Sobottka anlasten werde. Das walte Hugo.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Betreffend Reiner Hofmann habe ich auch eine Meldung aus Nürnberg, die meinen Eindruck von ihm bestätigt, betreffend Dr. Richard Albrecht habe ich herausgefunden, das er erstens mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit der Inhaber des opablog ist, zweitens mit Sicherheit ein ausgesprochen mürrischer und elitär denkender Charakter – absolut kein Mensch, der mit irgendwem zusammen arbeiten könnte, wenngleich seine Systemkritik sehr weitgehend meinen Beifall findet.

Hier spricht der wahnsinnige NATIONALSOZIALIST,  Hitlerverehrer und Despot wieder von sich selber. Da hat man ihm wohl im Opablog gekündigt, wegen seines dämlichen Gesülzes.

Jedenfalls ist man im Opablog weitaus gescheiter, als die Narren im Beck-blog, wo die irren Wichtigtuer dauerhaftes Aufenthaltsrecht genießen.  

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dass Ihr weiterhin auf Muschelschloss drauf haltet, ist m.E. sehr wichtig. Dass Leute wie Pantoffelpunk alias Thorsten Förster und Pinopunk alias  Giuseppe Cavaleri samt ihrem Drecksgesocks so entschlossen auf mich losgegangen sind, als ich meinen Verdacht betreffend Muschelschloss geäußert und begründet hatte, hat mir tatsächlich die letzte Gewissheit gegeben. Das hätten die nie im Leben getan, wenn Muschelschloss nicht oberfaul wäre.

Danke für die Ankündigung neuer Straftaten, welche sich Verleumdung nennen und von einem irren Richter Ulrich Oehrle gebilligt werden, indem er Wahnfried ungerechtfertigt den Persilschein ausstellte.

Gerade solche Förderer von Unrecht, wie Oehrle sind es, die als erste auf die Barrikaden gehen, wenn es um Selbstjustiz geht. Dabei sind es aber grade diese Flaschen, welche so etwas fördern weil sie sich nicht in der Lage sehen Straftaten zu verhindern.

An dieser Stelle muss ich sogar Dachschaden Sobottka einmal recht geben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Blog.Beck.de 2013 03.26.a

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Na ja, es wird weitergehen.

Liebe Grüße

Euer

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Eben, eben es wird weitergehen mit Verleumdungen, Diffamierungen, Volksverhetzungen usw. Ich ziehe schon in Erwägung ein neues Blog diesem Oehrle zuliebe zu eröffnen, der im Wahn nicht einmal Verleumdung von Betrug und Beleidigung unterscheiden kann.

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Der Fall Gustl Mollath, RA Strate, Gabriele Wolff, Opablog, Rotarier und Dachschaden Sobottka. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Der Fall Gustl Mollath hat seinen Hype längst hinter sich und DACHSCHADEN SOBOTTKA dackelt dem noch brav hinterher, in der Hoffnung, dass ihm doch noch der Durchbruch gelinge.

sobottka_loser

http://anarchistenboulevard2013.wordpress.com/2013/02/14/2013-02-14-winfried-sobottka-an-united-anarchists/

Vorab:

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN Winfried Sobottka:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

2013-02-14 Winfried Sobottka an UNITED ANARCHISTS

Liebe Leute!

Gestern war es wieder so, dass ich unter XP – unverstellbar – die Darstellung nur mit 4-Bit-Farbtiefe in kleinster Auflösung bekommen konnte:

02

Das ist natürlich eine weltbewegende Geschichte, welche der geistesgestörte Winfried Sobottka mangels Friseur im Internet verbreiten MUSS. 00008276

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Gestern Abend und jetzt ist es so, dass ich nicht auf die Süddeutsche komme. Sie müssen demnach sehr nervös sein, und mir ist klar, dass ich ohne Eure Hilfe längst lahmgelegt wäre, was Internet angeht. Danke!

Sicher fürchten sich ALLE vor dem lüner Dorftrottel und werden nervös, wenn er nur auftaucht. 00008356

Anscheinend hat der Wahnsinnige immer noch nicht gemerkt, dass er im Internet längst lahmgelegt ist und zwar dermaßen, dass man noch nicht einmal mehr den Namen „Winfried Sobottka“ in den Foren oder Blogs duldet:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die Entwicklung im Fall Mollath ist für meinen Gecshmack viel zu langsam, geht aber offenbar in die richtige Richtung. Nun wird endlich das Problem „Rotarier“ zumindest in Ansätzen diskutiert, und den Leuten vom Opa-Blog ist inzwischen – Wochen, nachdem ich darüber geschrieben habe – zumindest aufgegangen, dass es mit bisher eingesetzten Mitteln nicht möglich ist, die Massen zu erreichen.

Es gibt keine Entwicklung im Fall Mollath mehr, da ALLES schon gesagt bzw. geschrieben worden ist. Nur der langweilige Vollidiot Dachschaden Sobottka ist davon überzeugt, dass er vor dem Wiederaufnahmeverfahren noch über Neuigkeiten verfügt und wird daher noch weiterhin darüber schmieren. Wobei sein stumpfsinniges und abstoßendes Gesülze für Gustl Mollath in keinster Weise hilfreich ist und dem Irren ganz gewiss nicht zum Durchbruch gereicht.

Was der seelisch abartige Winfried Sobottka neuerdings immer mit den Rotariern hat ist auch Bestandteil seiner variablen Wahninhalte, denn offensichtlich benutzt er wieder diesen Begriff, ohne sich jemals darüber informiert zu haben. Ihm gefällt das Wort wohl wieder gut.  

Dass der Größenwahnsinnige immer noch glaubt Massen zu erreichen und zu etwas bewegen zu können, belegt wiederum, dass er sich in seiner abstrakten Scheinwelt befindet, denn primitive Verleumdungen reichen eben nicht aus, um Massen auf seine Seite zu ziehen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich denke, die Realität sei mir gegenüber ein besserer Lehrmeister,[…]

Jetzt beliebt es den Irren wieder zu scherzen. Dieser unbelehrbare und verrückte Gewohnheitskriminelle kennt doch die Realität überhaupt nicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

[…]und vielleicht habe ich ja wenigstens Anstöße gegeben, den Eindruck kann man gewinnen, auch beim Blick auf das Blog von Gabriele Wolff, die – mit gebührender Verzögerung – als Einzige nach mir z.B. die Argumente betreffend das „Attest“ im Fall Mollath eingebracht hat, die man u.a. in meinem Lakotta Artikel nachlesen kann.

Dann bleiben wir mal beim „vielleicht“, denn was man von Wahnfried lernen kann, belegt das Bild oben. hahaha

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Gabriele Wolff scheint penibel alles zusammenzutragen und auszuwerten, was die Schwarmintellingenz im Falle Mollath an Brauchbarem liefert, das ist so ziemlich das Einzige, was ich an echter Koordination erkennen kann, aber natürlich eine ganz großartige Arbeit der Gabriele Wolff, die die Staatsanwaltschaft Regensburg und einige andere damit wohl stark ins Schwitzen bringt, während diese Arbeit dem RA Strate zweifellos sehr zugute kommt, da die OstA a.D. Wolff zugleich die passenden juristischen Hinweise gibt

Bei GABRIELE WOLFF handelt es sich auch um eine bedauernswerte Profilneurotikerin, welche nach ihrer Pension, ähnlich wie Dachschaden Sobottka, mit dem lieben langen Tag nichts anzufangen weiß und nun eine Seite nach der anderen im Internet zu öffnen. Auch reicht ihr Begriffsvermögen nicht aus, das Wiederaufnahmeverfahren abzuwarten. Eben Wichtigtuer unter sich, wozu auch RA Strate gehört. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sehr gut ist es natürlich auch, das die SZ am Ball bleibt. Alles andere sieht eher traurig aus, die Leute sind eben, wie sie sind, müssen noch sehr viel lernen und begreifen.

Liebe Grüße

Euer

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Mögen Gabriele Wolff, RA Strate und Wahnfried sich mit den Akten im Fall Gustl Mollath bis zu ihrem Lebensende beschäftigen. Bei dem Wiederaufnahmeverfahren wird der Fall geklärt und bedarf nicht des dummen Geschwätzes krankhaft Geltungssüchtiger. 

Es gibt in dem Fall Gustl Mollath nur für ein paar Spinner etwas zu lernen und begreifen, nämlich das Wiederaufnahmeverfahren abzuwarten und nicht vorzuverurteilen.

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338