Prof. Dr.-Ing. Andreas Wittmann, RAin Heidenreich-Nestler, Ida Haltaufderheide, die Volkszeitung, Mordfall Nadine O. und Winfried Sobottka, der Psychopath. Helmut Ullrich Westfalenpost, Polizei Hagen, Rechtsanwalt Prof. h.c. Dr. Ralf Neuhaus, Oliver Garcia, Dr. Rudolf Sponsel, lastactionseo,

Seitdem der verrückte Prof. Andreas Wittmann sich in den Mordfall reingehängt hat, dreht der Psychopath Winfried Sobottka völlig am Rad.

(Zum Vergrößern die Screenshots bitte anklicken)

Wittmann und Sobottka2

Ich muss immer lauthals loslachen, wenn ich diesen Screenshot von Dachschaden Sobottka, den er nun jeden Beitrag anhängt, sehe. Offensichtlich will er seinen Imageverlust im Internet wieder ausbügeln, indem er seinen aufgedunsenen Speckschädel direkt unter den eines Professors setzt. Nur ändert dieses Bild nichts daran, dass er ein wahnhaft gestörter, einschlägig vorbestrafter und unter offener Bewährung stehender ordinärer Gewohnheitsverbrecher, Alimentenpreller, Volksverhetzer und Bewährungsversager ist.anbet

Zumindest hat er ist ihm gelungen, diesen irren Andreas Wittmann mit in seinen Dreck hineinzuziehen und zu kriminalisieren.

Nun zu dem erbärmlichen Beitrag des wahnhaft gestörten Sobottka:

http://dievolkszeitung.wordpress.com/2014/09/01/rain-heidenreich-nestler-ida-haltaufderheide-muss-eine-morderin-sein-z-k-die-grunen-wetter-ruhr-karen-haltaufderheide-polizei-homburg-roland-muller-rundschau-helmut-ullrich-westfalenpos/

Natürlich belässt es der Psychopath nicht damit, diesen Schmarrn auf seiner Volksverhetzungszeitung zu belassen, sondern muss es gleich auf weiteren seiner Seiten verteilen, weil es sonst kein anderer Blogbetreiber macht.hahaha

http://apokalypse20xy.wordpress.com/2014/09/01/rain-heidenreich-nestler-ida-haltaufderheide-muss-eine-morderin-sein-z-k-die-grunen-wetter-ruhr-karen-haltaufderheide-polizei-homburg-roland-muller-rundschau-helmut-ullrich-westfalenpos/

Vorab

Die dreistesten Lügen des WAHNSINNIGEN Sobottka im Mordfall Nadine O.

c421a304831fd412e666834846914446b

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka.

c421a304831fd412e666834846914446b6

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

RAin Heidenreich-Nestler: “Ida Haltaufderheide muss eine Mörderin sein!” / z.K.: Die Grünen Wetter Ruhr, Karen Haltaufderheide, Polizei Homburg, Roland Müller Rundschau, Helmut Ullrich Westfalenpost, Polizei Hagen, Rechtsanwalt Prof. h.c. Dr. Ralf Neuhaus, Oliver Garcia, Dr. Rudolf Sponsel

Gleich der erste Satz eine Lüge, da die ehrenwerte Rechtsanwältin Ulrike Heidenreich Nestler so etwas niemals äußerte. Da Wahnfried mit seinen Lügenmärchen nicht zu Potte kommt, legt er rechtswidrig anderen Leuten Worte in den Mund, welche diese niemals sagten. Er ist und bleibt eben ein ordinärer Gewohnheitsverbrecher. Das mal zu seinem Image.

Interessant sind auch hier wieder seine Tags, da er Leute benennt, welche ihn sowieso für einen Vollidioten halten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sehr geehrte Frauen und Männer,

Damit meint der Wahnsinnige sicher wieder seine imaginären Anarchisten. Eigentlich müsste er schreiben: „Sehr geehrte Hirngespinste“

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

ich hatte mich wirklich so sehr gefreut gehabt, als ich von der Kanzlei  Heidenreich-Nestler vor rund 4 Monaten die Ankündigung erhalten hatte, sie wolle gerichtlich dagegen vorgehen, dass ich die Ida Haltaufderheide als Mörderin und als Satanistin bezeichnete, siehe:

farhat-02-1a

farhat-01-2

Aber – es wurde leider nichts daraus! Nur leere Worte, weil Rechtsanwältin Ulrike Heidenreich-Nestler mittlerweile nämlich ganz genau weiß, dass ich der Ida Haltaufderheide vor Gericht nachweisen kann, dass sie eben doch eine Mörderin und Satanistin ist.

Dachschaden Sobottka lebt tatsächlich in seiner Fantasiewelt ohne jeglichen Bezug zur Realität. Hat er etwas Schriftliches vorliegen, was seine Wahnvorstellung bestätigt? NEINachtung Auch müsste diesem ordinären Gewohnheitsverbrecher mittlerweile bekannt sein wie lahmarschig die deutsche Justiz ist. In seinem zarten Alter von 56 Jahren, hat er schon so oft vor Gericht gestanden, wie normale Menschen im ganzen Leben nicht. Nur begriffen hat er nichts.taetschel

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Schließlich sind diese Dinge ja umfassend im Internet dargestellt, siehe u.a.:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkungen, damit es auch die „Hochintelligenz“ ENDLICH kapiert – und glaubt!!!headbang]

Und mittlerweile bin ich auch nicht mehr der Einzige, der nach Untersuchung der Fakten öffentlich erklärt, dass der für den Mord an Nadine Ostrowski verurteilte Philip Jaworowski nicht der Täter sein kann:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es auch die „Hochintelligenz“ ENDLICH kapiert – und glaubt!!!headbang]

Ja, nach fast 8achtung (i.W. acht) Jahren krampfhafter Suche und andauernden Veröffentlichungen im Internet, ist es dem Irren endlich gelungen einen Deppen zu finden, der seine Lügenmärchen unbesehen glaubt und sich auch noch Professor schimpft. Ein echter Erfolg, da er ansonsten von niemanden mehr ernstgenommen wird.nase

Wobei man diesem geistig minderbemittelten Andreas Wittmann zugute halten muss, dass er sich bisher noch nicht in falschen Anschuldigungen ergoss wie der Intensivtäter Dachschaden Sobottka. Andererseits wäre In der Tat zu prüfen, ob dieser Wittmann nicht straffällig wegen Förderung von Straftaten geworden ist, denn er hat nach langer Pause den wahnsinnigen Sobottka wieder auf das Thema gehoben und ihn somit ermuntert weiterhin zu verleumden.vogel_m

Nun mal zu den Fakten, welche die beiden Narren nicht zu begreifen vermögen:

1.) Philip Jaworowski war bewiesen zur Tatzeit am Tatort (Handyortung).

2.) Die Reifenspuren am Tatort konnten eindeutig dem Fahrzeug von Philip zugeordnet werden.

3.) Das Tatmesser und Drosselkabel wurden im Zimmer des Killers gefunden.

Nun mag sich der verrückte Professor mit dem Zählen der Adern des Kabels beschäftigen, weil er nichts Besseres zu tun hat. Nur sind an dem gefundenen Kabel eindeutig die DNA der Ermordeten festgestellt worden.

4.) Der Täter hat den Mord gestanden.

Gewiss ist das Geständnis unvollständig oder sogar gelogen, weil die Wahrheit offensichtlich noch schlimmer als gedacht ist, dieser bestialische Mörder schon mit Mordabsicht ein Kabel mitbrachte und diesbezgl. im Verfahren durch Erinnerungslücken glänzte.

Anscheinend kommt der Mordbube auch nicht nach 2/3 der Strafe frei, denn dazu gehört, dass er ein vollständiges Geständnis ablegt und damit Reue zeigt.

5.) Bei dem Verfahren waren jede Menge Journalisten, von denen keiner das Urteil in Zweifel stellte, anwesend.

Mit ihrem Schwachsinn stehen die beiden Verschwörungstheoretiker Wittmann und Dachschaden Sobottka, welche bei dem Verfahren noch nicht einmal zugegen waren, somit ganz alleine da. Die Beiden mögen mal glaubhaft schildern, warum keiner derjenigen, welche den Prozess beiwohnten, auf den Gedanken gekommen ist, dass da Unrecht geschehen sein soll.

Was der geistesgestörte Sobottka unter Fakten versteht, sind doch nur die Auswüchse seiner krankhaften Fantasie. Dazu gehört

1.) die Überzeugung, dass eine Maglite ein untaugliches Schlagwerkzeug sei.

Nun ist grade die Maglite als Schlaginstrument konzipiert, was der saudämliche Ladenhüter Sobottka und der durchgeknallte Ingenieur Wittmann natürlich nicht wissen können.

2.) das Lügenmärchen, dass das Opfer von seinen Freundinnen vor der Ermordung in Frischhaltefolie eingewickelt worden sein soll. Außer dem depperten Wittmann glaubt das kein Mensch.

Diese abstruse Vorstellung würde voraussetzen, dass hier Fetisch im Spiele gewesen wäre, denn einen Menschen gegen seinen Willen in Frischhaltefolie einzuwickeln, dürfte reichlich Spuren hinterlassen. Fetischismus oder Satanismus ist grundsätzlich auszuschließen, weil es dafür nicht die geringsten Anhaltspunkte gibt.

Es ist schon recht merkwürdig, dass ausgerechnet ein Professor auf den Zug aufspringt, was bisher kein Mensch tat. Sein unqualifiziertes Geschmiere, welches er auch noch an fast alle Prozessbeteiligten verteilte, ist für mich eine ganz klare Aufforderung an Dachschaden Sobottka, weitere Straftaten zu begehen und sollte im nächsten Verfahren gegen Wahnfried Berücksichtigung finden.idee

Kein Mensch hat sich bisher in fast 8achtung (i.W. acht) Jahren intensiven Verbreitens diesen Irrsinn des Geistesgestörten zu eigen gemacht. Da taucht aus dem Nichts so ein merkwürdiger Professor auf und übernimmt 1:1 diesen Schwachsinn.kopfklatsch

Irgendetwas stimmt doch da vorn und hinten nicht. Auch kann ein Professor eigentlich nicht so dämlich sein, zu durchschauen, dass der wahnsinnige Sobottka alle Fakten missachtet und nichts von dem, was er schmiert, auch nur annähernd der Realität entspricht. Einem Professor, der bei Sinnen ist, wäre sicher aufgefallen, dass im Beck-Blog, wo er auf Wahnfried aufmerksam wurde, selbst die dort schreibenden hochgestellten Juristen, sich nicht für seinen Schmarrn interessierten.anbet

Ich ziehe in Erwägung den Vorschlag des Kommentators Pinopank1 aufzugreifen und diesem Andreas Wittmann auf den Zahn zu fühlen. Es dürfte ja kein Problem sein an der TU Darmstadt in Erfahrung zu bringen, was es mit der Bergischen Universität Wuppertal und dem durchaus abartigen Professor so auf sich hat.fiesgrins

Das Unterfangen wird nur insofern schwierig, da ich seit Februar in Rente bin und an der TU kaum noch irgendwelche Bekannte treffen werde.panik

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Und so ist es eben auch kein Wunder,  dass weder Ida Haltaufderheide noch Rechtsanwältin Ulrike Heidenreich-Nestler es wagen, einen Antrag bei Gericht zu stellen, um mir die Verbreitung der Behauptung, Ida Haltaufderheide sei an einem extrem grausamen Mord beteiligt gewesen,  verbieten zu lassen: Sie haben Angst davor, dass Ida Haltaufderheide ihre gerechte Strafe bekommt, nämlich lebenslang plus Sicherungsverwahrung.

Es ist schon erstaunlich, was sich der Psychopath so zusammenspinnt. Wie schon oben erwähnt, dauert es an deutschen Gerichten recht lange, bis diese aktiv werden und der Schriftsatz der RAin Ulrike Heidenreich-Nestler ist erst vom 02. Mai 2014. Gut Ding will Weile haben und das Unwetter braut sich zusammen.yahoo

Was der Irre immer mit „Sicherungsverwahrung“ will, weiß er wohl selber nicht. Er weiß ja nicht einmal welche Kriterien für solch eine Maßnahme notwendig sind. Bestimmt wird man den Wahnvorstellungen des Irren, der mal von Staatsmord und mal von satanischen Ritualmord sülzt, Folge leisten.wirr7

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Eine andere Erklärung kann es dafür wohl nicht geben, denn wer lässt es schon auf sich sitzen, im Internet als Mörder bezeichnet zu werden, wenn er gar nicht gemordet hat?

Dass der Geistesgestörte in seiner hilflosen Wut nur noch lügt, ist nichts Neues. Ida Haltaufderheide wehrt sich sehr wohl gegen diese Verleumdung (s.o. Anwaltsschreiben).

Diese Dumpfbacke wähnt sich immer im Recht, wenn nicht unverzüglich oder keine Reaktion erfolgt.headbang

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Und welcher Anwalt verzichtet darauf, in einem solchen Falle zu klagen, wenn er davon ausgeht, dass man seinem Mandanten keinen Mord nachweisen kann?

Herzliche Grüße

Ihr

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Immer diese Wiederholungen des Geistesgestörten. Er wird schon noch früh genug Post vom Gericht erhalten.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.”

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.”

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

“Liebe Schwestern und Brüder in Österreich und der BRD, die ein Deutschland für uns sind, und liebe andere Frauen und Männer!”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

“Dipl.-Ladenhüter (et stud. jur. a.D.) Winfried Sobottka”

“Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.”

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”

“Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

Bergische Universität, der bekloppte Prof. Dr.Ing. Andreas Wittmann und sein Busenfreund, der Psychopath Winfried Sobottka. Mordfall Nadine O., Rechtsanwalt Roland Pohlmann, Rechtsanwalt Rudolf Esders, Rechtsanwältin Ulrike Heidenreich-Nestler, Rechtsanwältin Heike Tahden-Farhat, lastactionseo, womblog, wir in nrw, ruhrbarone

Es stellt sich ernsthaft die Frage, wie hirnverbrannt man sein muss, um an der Universität Wuppertal Professor zu werden. Da kann sich ja Dachschaden Sobottka so langsam bewerben, denn er ist die ideale Ergänzung zu Prof. Dr.Ing. Andreas Wittmann

zunge0999

http://apokalypse20xy.wordpress.com/2014/06/01/justizverbrechen-nr-1-prof-dr-ing-andreas-wittmann-an-rechtsanwalt-roland-pohlmann-iserlohn-z-k-prof-henning-ernst-muller-gustl-mollath-rechtsanwalt-dr-h-c-gerhard-strate-dr-rudolf-sp/

Vorab

Die dreistesten Lügen des WAHNSINNIGEN Sobottka im Mordfall Nadine O.

c421a304831fd412e666834846914446b

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka.

c421a304831fd412e666834846914446b6

Dieser irre Prof. Dr.-Ing. Andreas Wittmann hat offensichtlich zu Weihnachten einen PC geschenkt bekommen und nun gelernt wie bei den E-Mails das „Cc“ angewendet wird, womit er alle Prozessbeteiligten im Mordfall Nadine O. mit seinem idiotischen Schreiben belästigte. Was er da treibt nennt sich schlicht und einfach Spam.kopfklatsch

Wäre dieser Professor bei Sinnen, hätte er sein Rundschreiben auf die wesentlichsten Personen beschränkt, nämlich Richter, Staatsanwalt und Verteidiger. Das Schönste an dieser Angelegenheit ist aber, dass dieser lächerliche Professor noch heute auf Antworten wartet, weil keiner der Belästigten es für nötig befindet, auf diesen Schwachsinn zu antworten.aniGif

Hätte dieser Klassenkasper von der Uni Wuppertal wenigstens die zuständige Staatsanwaltschaft angeschrieben, hätte man ihm sicher auch solch einen Schriftsatz zukommen lassen.

Staatsanwaltschaft1

Staatsanwaltschaft2

lol-9

Da ich von Natur aus faul bin, aber auch der geneigten Leserschaft Wiederholungen nicht zumuten möchte setze ich hier nur die Links.

Den ersten Teil des idiotische Schreibens von dem geistig verwirrten Professor findet man kommentiert hier:

https://dasgewissen.wordpress.com/2014/05/28/rain-ulrike-heidenreich-nesterler-rain-heike-tahden-farhat-richter-ulrich-oehrle-und-dachschaden-sobottka-uni-munster-annika-joeres-lastactionseo-womblog-wir-in-nrw-ruhrbarone/

Hier ist der zweite Teil und vollständige Schwachsinn zu lesen:

https://dasgewissen.wordpress.com/2014/05/31/prof-dr-ing-andreas-wittmann-ist-der-hofnarr-von-dachschaden-sobottka-bergischen-universitat-wuppertal-prof-henning-ernst-muller-gustl-mollath-rechtsanwalt-dr-h-c-gerhard-strate-dr-rudolf/

Hier stellt der Psychopath Winfried Sobottka das Schreiben seines Leidensgenossen Prof. Dr.-Ing. Andreas Wittmann an die Rechtsanwältin Heike Tahden-Farhat vor:

https://dasgewissen.wordpress.com/2014/06/01/weiter-geht-es-mit-prof-dr-ing-andreas-wittmann-bergische-universitat-wuppertal-und-dachschaden-sobottka-dr-med-bernd-roggenwallner-fachschaft-jura-uni-wuppertal-gabriele-wolff-gustl-Molla/

In diesen 3 Links ist alles kommentiert, was Dachschaden Sobottka bzw. sein Hofnarr Prof. Dr.-Ing. Andreas Wittmann nachstehend schmierte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Justizverbrechen Nr. 1: Prof. Dr.-Ing. Andreas Wittmann an Rechtsanwalt Roland Pohlmann, Iserlohn / z.K.: Prof. Henning-Ernst Müller, Gustl Mollath, Rechtsanwalt Dr. h.c. Gerhard Strate, Dr. Rudolf Sponsel, Gabriele Wolff, Opablog,Karen Haltaufderheide, Ida Haltaufderheide,Fachschaft Jura Uni Wuppertal, Fachschaft Jura Uni Bochum, Fachschaft Jura Uni Regensburg

Mordfall Nadine Ostrowski / Falschverurteilung des Philip Jaworowski:

Brief des Herrn Prof. Dr.-Ing. Andreas Wittmann an den Rechtsanwalt Roland Pohlmann, Iserlohn

Rechtsanwalt Roland Pohlmann

In einem Brief vom 18.03. 2014 schreibt Herr Prof. Dr.-Ing. an den Rechtsanwalt Roland Pohlmann, Iserlohn, der im Mordprozess Nadine Ostrowski die Nebenklage gegen den Angeklagten Philip Jaworowski vertrat, u.a. (Hervorhebungen nachträglich eingefügt):

Da am Telefon aber ein anderes Kabel gefunden wurde, von dem zunächst falsch angenommen worden war, es sei das Telefonkabel vom Tatort, während das eigentliche Tatkabel verschwunden ist (nach wie vor), lässt sich der Vorwurf einer fingierten Spur m.E. nicht mehr beiseiteschieben: Warum hätte Herr Jaworowski, wäre er der Mörder, das eigentliche Tatkabel beseitigen, ein identisch anmutendes aber mit Opferblut beschmieren und hinter seinem Schrank verstecken sollen? Um anhand eines von ihm selbst gefälschten Beweismittels überführt werden zu können? Das wäre an Absurdität nicht mehr zu überbieten.
und:

Im Urteil finde ich auch keinerlei Hinweise auf…

Original ansehen noch 366 Wörter

Irgendwie sind die Beiden sich doch sehe ähnlich. Dachschaden Sobottka macht von jeder Kopie des bekloppten Schreibens des verwirrten Professors einen eigenen Artikel, damit es auch die Hochintelligenz begreift und Google ihm wieder wohlgesonnen ist. Das Einzige was die Beiden unterscheidet ist, dass bei Wahnfried der Dachschaden schon amtlich durch Gutachten und Urteil belegt ist, was bei dem Professor noch aussteht.auslachen

Nun kommt der nächste Beitrag des schwer seelisch abartigen Sobottka, der nur eine Wiederholung des vorangeganenen ist. Mit diesen Wiederholungen kann er bestenfalls den begriffsstutzigen Prof. Dr.-Ing. Andreas Wittmann und seine Hirngespinst-Anarchisten

begeistern.nase

http://apokalypse20xy.wordpress.com/2014/06/03/justizverbrechen-nr-1-prof-dr-ing-andreas-wittmann-an-rechtsanwalt-rudolf-esders-essen-z-k-harry-worz-horst-arnold-ulvi-kulac-jorg-kachelmann-prof-henning-ernst-muller-gustl-mollath-r/

Mordfall Nadine Ostrowski / Falschverurteilung des Philip Jaworowski:

Brief des Herrn Prof. Dr.-Ing. Andreas Wittmann an den Rechtsanwalt Rudolf Esders, Essen

Rechtsanwalt Rudolf Esders

In einem Brief vom 18.03. 2014 schreibt Herr Prof. Dr.-Ing. an den Rechtsanwalt Rudolf Esders, Essen,  der im Mordprozess Nadine Ostrowski als Pflichtverteidiger des  Angeklagten Philip Jaworowski auftrat, u.a. (Hervorhebungen nachträglich eingefügt):
Da am Telefon aber ein anderes Kabel gefunden wurde, von dem zunächst falsch angenommen worden war, es sei das Telefonkabel vom Tatort, während das eigentliche Tatkabel verschwunden ist (nach wie vor), lässt sich der Vorwurf einer fingierten Spur m.E. nicht mehr beiseiteschieben: Warum hätte Herr Jaworowski, wäre er der Mörder, das eigentliche Tatkabel beseitigen, ein identisch anmutendes aber mit Opferblut beschmieren und hinter seinem Schrank verstecken sollen? Um anhand eines von ihm selbst gefälschten Beweismittels überführt werden zu können? Das wäre an Absurdität nicht mehr zu überbieten.
und:

Im Urteil finde ich auch keinerlei Hinweise auf Spuren…

Original ansehen noch 348 Wörter

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Die einzigen Unterschiede zwischen beiden Beiträgen sind die Namen und die Bilder. Alleine daran ist die totale Verblödung Wahnfrieds zu erkennen. Bedauerlicherweise vermag aber dieser irre Prof. nicht zu erkennen, dass Dachschaden Sobottka seinen Namen nun kreuz und quer durch das Internet schleppt und diesen ins Lächerliche zieht.00008356

Mich begeistert das aber. Wenn ein Professor so dumm ist, sich die verquasten Theorien eines amtlich bestätigten schwer seelisch Abartigen zu eigen zu machen, dann ist Auslachen noch das mindeste, was man ihm zuteil werden lassen muss.

Jeder normale Mensch erkennt nach dem 3. Satz, dass es sich bei Dachschaden Sobottka um einen Wahnsinnigen handeln muss, aber der Professor nie.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.”

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.”

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

“Liebe Schwestern und Brüder in Österreich und der BRD, die ein Deutschland für uns sind, und liebe andere Frauen und Männer!”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigenSobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

“Dipl.-Ladenhüter (et stud. jur. a.D.) Winfried Sobottka”

“Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.”

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”

“Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

AnNijaTbé, Wissenschaft3000, RAin Ulrike Heidenreich-Nestler, RAin Heike Tahden-Farhat, Dr. med. Bernd Roggenwallner, Philipp Jaworowski, Mordfall Nadine O. und der Stalker Winfried Sobottka. Richter Ulrich Oehrle, lastactionseo, ruhrbarone, wir in nrw, womblog

AnNijaTbé und Dachschaden Sobottka sindBonnie und Clyde des Internets Sie können es nicht lassen ihr makabre, primitive und rechtswidrige Hetzjagd weiter zu betreiben.

bonnie and clyde

http://apokalypse20xy.wordpress.com/2014/05/15/wagen-sie-es-blos-nicht/

Vorab

Die dreistesten Lügen des WAHNSINNIGEN Sobottka im Mordfall Nadine O.

c421a304831fd412e666834846914446b

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka.

c421a304831fd412e666834846914446b6

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Wagen Sie es bloß nicht, einen meiner Beiträge zu verlinken oder mir an irgendeiner Stelle im Internet recht zu geben!

Denn sonst kommt Dr. Roggenwallner / dasgewissen zu Ihnen!

Roggenwallner02

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Dass Dachschaden Sobottka mich für Dr. Roggenwallner hält ist einer seiner bleibenden Wahninhalte. Mich wundert schon nicht mehr, dass Dr. Roggenwallner nicht mit Hilfe der Justiz gegen den ordinären Gewohnheitsverbrecher vorgeht. Sicher ist ihm Richter Ulrich Oehrle ein Begriff und bekannt, dass dieser Richter nicht das geringste Unrechtsbewusstsein beherbergt. So etwas wird eben in Deutschland Richter und darf über Menschen urteilen. 

Nun zu dem Ekelpaket, welches sich AnNijaTbé nennt.

Würde diese minderbemittelte Kreatur dem wahnhaft gestörten Sobottka nur recht geben, könnte man bestenfalls noch sagen, dass sie spinnt. Sie beteiligt sich aber aktiv an dem Stalking des ordinären Gewohnheitsverbrechers Winfried Sobottka. Sie verlinkt in ihrem Blog zu einer rechtswidrigen Seite wo 5 redliche Mädchen Mörderinnen genannt werden.headcrash

Dass mit solchen wahrheitwidrigen Anschuldigungen schon Menschen in den Suizid getrieben worden sind, erfährt man derzeit fast täglich aus den Medien, was die schamlose AnNijaTbé aber nicht interessiert. Hauptsache sie hat wieder ein Thema für ihre Drecksseite.anbet

Übrigens dürfte das auch dem Ulrich Oehrle bekannt sein, der solche Verbrecher einfach für dumm erklärt und freispricht und damit weitere Straftaten billigt. Der Mann ist eine Schande für die hiesige Justiz. flop

https://wissenschaft3000.wordpress.com/2014/05/10/bei-satan-abgeblitzt-ida-haltaufderheide-janina-tonnes-jana-kipsieker-julia-recke-celia-recke/

Dabei besitzt sie noch die Dreistigkeit zu schreiben, dass sie zu einem Mordfall verlinke, von dem sie keine richtige Kenntnis habe. Was ein dummes Geschwätz. Sie rebloggt etwas, was sie nicht kennt.

Das Märchen mag sie jemanden erzählen, der sich mit dem Hammer rasiert. Sie lügt, dass sich die Balken biegen, was sie auf das Niveau ihres Partners Dachschaden Sobottka stellt, der als geistesgestörter Gewohnheitsverbrecher schon 22 Monate einfing. Besonders verwerflich ist, dass nicht Dachschaden Sobottka dort einen Artikel reinsetzte, sondern AnNijaTbé diesen rechtswidrigen sowie menschenverachtenden Schwachsinn rebloggte. Das ist Stalking in Reinkultur. Damit hat sich diese charakterlose „Dame“ selber nach dem Forenrecht, welches gewiss auch in Österreich Gültigkeit hat, strafbar gemacht.kopfklatsch

Diese widerwärtige Kreatur geht wie Dachschaden Sobottka gemeingefährlich über Leichen, um ihre Profilneurose zu befriedigen. Es ist schon ein starkes Stück zu Beiträgen eines schwer seelisch Abartigen zu verlinken, an die niedrigsten Instinkte der Öffentlichkeit zu appellieren, zu stalken und dann noch zu behaupten, keine richtige Kenntnis zu haben.omm

farhat-02-1a

farhat-02-1c

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung.

Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.

Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet:

Irgendwas geht dem Irren so richtig auf den Keks. Er speit Gift und Galle in sämtliche Richtungen, die ihm einfallen. Mal ist es das „feige Volk“, mal wiederum „Dr. Roggenwallner“. Da sitzt aber ein Furz mal völlig quer.

Kommentarwürdig, da ein solides Eigentor des Irren, ist dabei allein die Passage:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

PS.: Der Mann ist ein genetischer Unfall.

Welch‘ sachliche Auseinandersetzung des hochintelligenten Diskussions-Genies aus Lünen mit seinem Lieblings-Hirngespinst-„Gegner“. Der Vollidiot sucht eben immer seine eigenen Fehler bei anderen. Dass das beste von ihm damals seiner Domina-Mami am Arsch runtergelaufen ist, hat der Irre mal wieder kurzerhand vergessen.tanzend1

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nicht nur, dass sein linkes Ohr erheblich größer ist als sein rechtes – das kann noch an Misshandlungen durch seinen kranken Vater liegen.

Spricht der Lüner Ober-Adonis. Man sehe – und erstarre vor Schreck.auslachen

sam_0220a

Das heißt also, dass der Irre so eine eklige Speckfresse sein Eigen nennt und dass sein linkes Auge wesentlich größer ist, als sein rechtes, und der Blick so richtig schön grenzdebil rüberkommt, weil ihm die Domina-Mami immer schön auf die Omme gehauen hat, nachdem er wieder bei ihr untergekrochen war, als er seine Partnerin mitsamt der Blagen aus dem Haus gegrault und sich ins soziale Parasitentum verabschiedet hatte. Und das nur, weil sie zuvor den Waschlappen-Papi des Irren unter den Torf befördert hat und diesen nicht mehr drangsalieren konnte.aniGif

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nein, er ist ein genetischer Psychopath, [..]

Muhaha, ein „genetischer Psychopath“. Eine schöne Wortschöpfung des deformierten Psychokrüppels Dachschaden Sobottka. Offenkundig ist ihm auch entfallen, dass IHMachtung die behördlich anerkannten Weihenwahnhaft gestörter sowie schwer seelisch abartiger Gewohnheitsverbrecher“ sowie „gerichtlich anerkannter Schwachsinniger“ wie Pech an seinem fetten Arsch pappen und ihm ständig vorauseilen.

Aber es kann eben nicht jeder dermaßen naturdoof sein, wie der Lüner Pausenclown.

[Anm.: Nun scheint der Psychopath aber die passende Partnerin mit AnNijaTbé gefunden zu haben, welche ihm offensichtlich noch geistig unterlegen ist, aber zum Ausgleich an rechtswidrigen Handlungen in nichts nachsteht. Ich habe ausschließlich Mitleid mit den 5 Stalkingopfern, aber gewiss nicht mit diesen beiden Geltungssüchtigen, denen man zwangsläufig jegliche Würde absprechen muss.aua]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

[..] einer, der bei Naturvölkern ausgemerzt worden wäre, weil keine menschliche Gemeinschaft gefahrlos mit ihm leben kann,[..]

Schmiert einer, der aus der Gesellschaft selbstverschuldet ausgestoßen ist und völlig isoliert in seiner versifften Miefhöhle hockt, nachdem er auch die letzte Mitmenschen, die ihm noch Gutes wollten, abgezockt und angekackt hat, so dass sich auch diese angewidert von ihm abwandten.

[Anm.: Der Psychopath glaubt doch nicht wirklich, dass ihn ein Naturvolk mit durchgefüttert hätte. Da gibt es kein Sozialamt für den wahnsinnigen Arbeitsunwilligen, den selbst die ARGE Unna schon abgeschrieben hat, weil er nicht mehr vermittelbar ist.bravo]

Auch mag man sich einmal vorstellen, was die vom Irren ach so heiß geliebten „Naturvölker“ mit einem chronisch arbeitsscheuen Schmarotzer wie ihm machen würden, der für die Gemeinschaft völlig überflüssig ist und obendrein noch SÄMTLICHE seiner Mitmenschen ständig grundlos anpinkelt und übelst beschimpft, beleidigt und diffamiert, die ihm Gutes tun bzw. die er permanent abzockt.kopfschuss

Aber vermutlich würde von der fett gefressenen Lüner Schwabbelbacke (siehe Foto) ein ganzer „Naturvolkstamm“ mehrere Monate herrlich leben können. Und obendrein gäbe es von dem geschlachteten Mastschwein auch noch ein gediegenes Dorffest. Nur irgendwelche Speisen, in denen Hirn als Zutat vorgesehen ist, würden niemals auf der Speisekarte stehen, denn die stinkende Kloake zwischen den Schweinsöhrchen des Irren ist mit Sicherheit völlig ungenießbar.rotfl

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

[..] einer, der heutzutage in Sicherungsverwahrung gehört. Doch stattdessen arbeitet er als Psychiater!!!

Was der Irre doch immer nach „Sicherungsverwahrung“ kräht, seit er kapiert hat, dass er mit seinem dämlichen Gelaber seinen Lieblingsmörder Philipp Jaworowski empfindlich nah an eine unbegrenzte Fortsetzung seiner Haftstrafe gebracht hat, indem er immer wieder durch seine saudämlichen „Beweise“ betont, dass der Killer damals schon ein Kabel mit zum Tatort gebracht hatte, um das Mädchen zu ermorden, also mit kaltblütigem Vorsatz an die Sache herangegangen ist.wuerg2

Statt seines dämlichen und primitiven Dummgeschwätzes mag sich der Irre doch einmal sein polizeiliches Führungszeugnis anfordern und es eingehend studieren. Und was findet man da? 22 Monate Strafhaft, ausgesetzt zur Bewährung, sowie 150 Stunden gemeinnützige Arbeit (alias „russisches Krafttraining“). Das nennt sich gemeinhin V-O-R-S-T-R-A-F-E. Und als Sahnehäubchen oben drauf kommt noch die Bekloppterklärung des merkwürdigen Richters Oehrle, durch die der Irre in letzter Sekunde dem Knast entgehen konnte.

Zudem ist der Futterneid des Irren auf Dr. Roggenwallner ja eigentlich sogar verständlich, denn während dieser als anerkannter Gerichtspsychiater gutes Geld verdient und ein hohes Ansehen genießt, dümpelt der diplomierte Lüner Ladenhüter mitsamt seinem jämmerlichen Krämerdiplom seit Jahrzehnten als Ballast im Sumpf der Bevölkerung herum und lebt von den Almosen, die ihm der ach so verhasste Staat gutmütigerweise zugesteht.wuerg2

Nun, wie es im Bau ist, wird der Irre ja nun bald sehen, wenn Frau Rechtsanwältin Heidenreich-Nestler Nägel mit Köpfen macht, und der Hirnwichtel die angedrohte Strafe für seine fortgesetzten Verleumdungen nicht zahlen kann. Und in diesem Fall braucht er sich noch nicht einmal Hoffnungen zu machen, dass er mit der Ausrede aus der Nummer herauskäme, dass ihn sein merkwürdiger Kumpel, Richter Oehrle, für schwachsinnig erklärt hat.hahaha

Hinter Gittern kann er dann immer schön gegen Dr. Roggenwallner wettern, während er seinen Mitinsassen zu Diensten sein muss und die Seife aufheben darf, die immer und immer wieder „zufällig“ runter gefallen ist.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.”

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.”

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

“Liebe Schwestern und Brüder in Österreich und der BRD, die ein Deutschland für uns sind, und liebe andere Frauen und Männer!”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigenSobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

“Dipl.-Ladenhüter (et stud. jur. a.D.) Winfried Sobottka”

“Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.”

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….” “Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

Mordfall Nadine O., Best of Dr. med. Bernd Roggenwallner und Dachschaden Sobottka als saudämlicher Ladenhüter. Uni Münster, Annika Joeres, Winfried Sobottka, lastactionseo, womblog, wir in nrw, ruhrbarone, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Der Roggenwallnerwahn des wahnhaft gestörten, einschlägig vorbestraften und unter offener Bewährung stehenden ordinären Gewohnheitsverbrechers, Alimentenprellers, Volksverhetzers und Bewährungsversagers Winfried Sobottka ist genauso pervers, wie seine verquasten Theorien im Mordfall Nadine Ostrowski sowie seine sexuellen Neigungen.

zwergpinscher_sobottka

http://roggenwallner00best0of.wordpress.com/die-lugen-des-dr-med-bernd-roggenwallner-alias-dasgewissen/luge-betreffend-mein-bwl-diplom/

Vorab

Die dreistesten Lügen des WAHNSINNIGEN Sobottka im Mordfall Nadine O.

c421a304831fd412e666834846914446b

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka.

c421a304831fd412e666834846914446b6

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dr. Roggenwallner lügt betreffend mein BWL-Diplom

Allen Ernstes behauptet der Psychiater Dr. med. Bernd Roggenwallner auf seinem Blog unter dasgewissen.wordpress.com, ich hätte mein Studium erst im Alter von 32 abgeschlossen, täuscht dabei vor, dies könne er per Link beweisen (Abschluss):

(Die Screenshots zum Vergrößern bitte anklicken.)

Diplom mit 32 Jahren2

Dabei geht er zutreffend davon aus, dass kaum ein Leser dem Link folgt, aber alle Leser meinen, dass der Link zu einem Beleg führte.

Hier lügt nur einer und das ist der notorische sowie pathologische Lügner Dachschaden Sobottka.anbet

1.) schreibt hier Dr. Roggenwallner nicht und kann somit nichts behauptet haben.

2.) wurde hier der ordinäre Gewohnheitsverbrecher Winfried Sobottka nicht nur zitiert, sondern als Beleg zudem noch zu seinem Hirnschrott verlinkt.nase

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nun, wer den Link anklickt, kommt zu folgendem Artikel:

http://die-volkszeitung.de/—-VZ-ab-MAI-2012/tagesartikel-juli-2012/2012-07-06.htm

Mit 32 hatte ich also nicht nur ein abgeschlossenes Studium hinter mir, sondern auch Berufserfahrung in zwei verschiedenen Branchen! Das hatte ich ganz unmissverständlich zum Ausdruck gebracht, und daraus macht Dr. Roggenwallner einen Studienabschluss mit 32!!!

Diplom mit 32 Jahren1a

Wie nennt sich das denn sonst, wenn nicht Beleg? Dieser Dipl.-Ladenhüter hat wörtlich geschrieben: „Als ich 32achtung Jahre alt war, hatte ich ein BWL-Studium erfolgreich abgeschlossen,[…].“ Das ist für mich eindeutig. Wenn er mit 26 Jahren sein BWL-Studium abgeschlossen und danach Berufserfahrungen in verschiedenen Branchen gesammelt hat, so mag er das auch so formulieren und nicht solch ein missverständliches Zeug schmieren.vogel_m

Nun lässt der desolate Geisteszustand des Irren nicht mehr zu, etwas chronologisch richtig vorzutragen.aniGif

Mal abgesehen davon scheint der Wahnsinnige sein „Jura-Studium“ nur im Tran bzw. Cannabisrausch durchgezogen zu haben, wie hier ersichtlich.smilie_happy_010

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dass Zeugen sich abstimmen, lässt sich ohnehin nicht verhindern, was sich verhindern ließe, wäre, dass im Zeugenstand in vielen Fällen gelogen werden darf und die Richter auch auf erkennbar unwahren Behauptungen bauen, wenn es ihnen in den Kram passt.

Es gehört wohl zur Allgemeinbildung, dass Zeugen vor Gericht nicht lügen dürfen und selbst uneidliche Falschaussagen strafbar sind. Somit kann es mit dem „Jura-Studium“ des Psychopathen nicht weit her sein. smilie_auslachen

Es ist zu müßig, sich über die EDV-Kenntnisse des Wahnsinnigen auszulassen, der schon einen PC bei Stephan Göbel, Paracelsus Apotheke Lünen, abstauben musste, weil er seinigen restlos verlaust hatte.

Interessant hingegen ist seine Erfahrung als „Unternehmensberater“. Da war er wohl bei Schlecker, den Pleitegeier, tätig.00008334

Zudem sollte er sich selber mal an einen Schuldenberater wenden. Er bekommt ja nicht einmal sein eigenes Leben auf die Reihe, duzt sich mit dem Gerichtsvollzieher und will Unternehmen beraten haben.achtungfrageachtungfragetanzend1

Er sollte sich mal über Insolvenz kundig machen.00008356

Dieser angebliche „Unternehmensberater“ ist so dämlich, zu glauben, wenn er die Arbeit hinschmeißt, den Unterhalt für seine Kinder sparen zu können. Er sollte sich mal über Unterhaltsvorschuss und Regress informieren.00008276

Von Interesse ist auch der Satz des Wahnsinnigen, dass er den deutschen Staat im Alter von 32 Jahren im Grunde noch gar nicht kannte. Er kennt diesen Staat auch heute, im Alter von fast 56 Jahren noch nicht.kopfschuss

Wer wegen eines Urteils, welches er für fehlerhaft hält JustizministerInnen anschreibt, hat nicht die geringste Ahnung von dem Rechtssystem und selbst das „Jura-Studium“ nur im Vollrausch absolviert.hahaha

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Den Studienabschluss habe ich gemacht, als ich noch nicht einmal 26 war (Bild kann durch Anklicken vergrößert werden):

Diplom mit 32 Jahren3

Das ist ja nur noch Makulatur, da der Irre wegen gehobenen Wahns nicht mehr vermittelbar ist und somit bei der ARGE ausgemustert wurde. Dieser geistesgestörte Ladenhüter ist doch nicht einmal für einen tunesischen Basar zu gebrauchen.00008332

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Warum Dr. Roggenwallner solche Sachen macht?

Nun, wegen meiner Aktivitäten im Mordfall Nadine Ostrowski:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es auch die „Hochintelligenz“ ENDLICH kapiert – und glaubt!!!headbang]

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Nun hat Dr. Roggenwallner überhaupt nichts gemacht und ich hänge diesem ordinären Gewohnheitsverbrecher an den Fersen, weil er seinerzeit die Userin „Sylle“ als Mörderinmutter bezeichnete. Das ist aber dem Psychopathen offensichtlich entfallen.headcrash

Auch wird hier wieder deutlich, dass er beliebig Leute des Mordes bezichtigt, indem er neuerdings behauptet, Karen Haltaufderheide sei in seinen Augen die Mörderinmutter. Die Wahnvorstellung findet ihren Höhepunkt darin, dass Wahnfried nun behauptet, dass Dr. Roggenwallner an dem Verbrechen beteiligt sei. Zumindest sorgt der Irre selber mit seinem schwachsinnigen Verdächtigungseifer dafür, dass er immer unglaubwürdiger wird und sich immer lächerlicher macht.00008354

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung. Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.

Dachschaden Sobottka betont da, dass er seinen Abschluss nicht mit 32, sondern mit „zarten“ 26 in der Tasche gehabt habe. Dazu hätte ich aber noch eine kleine Anmerkung:

Er hat sein Abi, sofern er nicht schon in der Schule eine cannabisbedingte Ehrenrunde gebaut hat, mit 19 in der Tasche gehabt. Beim Bund wollte man ihn damals schon nicht, weil sich wohl sein Schlagschatten schon eindeutig abzeichnete.00008334

Da es bei dem Studiengang keinen Numerus clausus gab, hat er also mit 19achtung das Gegammel im universitären Hörsaal angefangen. Die Regelstudienzeit für VWL betrug bis zum Diplom damals allerdings nur 8achtung Semester

http://de.wikipedia.org/wiki/Regelstudienzeit

also nach Adam Riese und Eva Zwerg 4achtung Jahre. Was hat der hochintelligente Irre denn in den übrigen 6achtung Semestern, entsprechend 3achtung Jahren an der Uni gemacht? Oder war das etwas die Zeit, in der er Jura „studierte“ und seine „Berufserfahrungen“ gemacht hat?arsch

Kurz: Er war schon damals ein stinkfauler Heckenpenner, ist mit Ach und Krach irgendwie durch die Uni gekommen – ach nein, das nennt er ja voller Stolz „Prädikatsexamen“ -, und hat am Ende doch außer einem lächerlichen Krämerdiplom, NICHTS zustande gebracht, mit dem er renommieren gehen könnte. Besonders neidisch ist er ja genau deswegen auf die Leute, die einen echten, gesellschaftlich anerkannten Abschluss haben, und auf die, die noch dazu einen respektierlichen Titel in Form eines „Dr.“ bzw. „Prof.“ präsentieren können, zu dem es bei ihm dummerweise nicht gereicht hat.auslachen

Und dann noch ein weiteres kleines Rechenexempel:

Der Irre ist Baujahr 58, also zur Zeit fast 56 Jahre alt. Seine Bengels müssten mittlerweile locker Mitte bis Ende 20 sein, d.h. er hat sie produziert, als er mit seiner Uni-Pennerei in den letzten Zügen lag bzw. damit gerade fertig war. Seine Partnerin ist vor ihm lobenswerterweise geflüchtet, als die Bengels noch sehr klein waren. Und das war der Zeitpunkt, zu dem die faulste Sau Lünens das „Arbeiten“ einstellte und sich in die soziale Hängematte zurückzog, um sich an seiner Ex zu rächen.

Da mag der Vollpfosten einmal erklären, wie viele Jahre er denn mit seinem Krämerdiplom überhaupt irgendetwas angefangen hat. Wenn sich einer den Wunschtraum „nach dem Studium in Rente“ (bzw. in die völlige Abhängigkeit vom Staat) erfüllt hat, dann ist er das. Unfreiwillig arbeitslose Germanisten fahren wenigstens noch Taxi …

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.”

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.”

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

“Liebe Schwestern und Brüder in Österreich und der BRD, die ein Deutschland für uns sind, und liebe andere Frauen und Männer!”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

“Dipl.-Ladenhüter (et stud. jur. a.D.) Winfried Sobottka”

“Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.”
“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”
“Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

 

Dachschaden Sobottka und seine verquasten Theorien im Mordfall Nadine O. Dirk Lauer, Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, wir in nrw, ruhrbarone

Der unzurechnungsfähige Dachschaden Sobottka und seine unseligen „Recherchen“. Erstaunlich mit welchem Eifer der Geistesgestörte Menschen, welche er nicht kennt, belästigte, um einen zu finden, der endlich seinen Schwachsinn für bare Münze nimmt.

sobottka_psycho2

http://mordfallnadine.wordpress.com/stimmen-anderer-zum-mordfall-nadine-ostrowski/polizist-a-d-dirk-lauer-zum-mordfall-nadine-ostrowski-behordenstress-behoerdenstress-de/

Vorab

Die dreistesten Lügen des WAHNSINNIGEN Sobottka im Mordfall Nadine O.

c421a304831fd412e666834846914446b

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka.

c421a304831fd412e666834846914446b6

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Polizist a.D. Dirk Lauer zum Mordfall Nadine Ostrowski / Behördenstress, behoerdenstress.de

Von Behördenstress kann im Mordfall Nadine O. wohl nicht die Rede sein, da die Akten darüber schon längst im Archiv verschimmeln und keinem Menschen es jemals einfallen wird, diese nach 7achtung Jahren wieder auszugraben.arsch

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nachdem der Polizist a.D. Dirk Lauer sich den folgenden Artikel angesehen hatte:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es auch die „Hochintelligenz“ ENDLICH kapiert – und glaubt!!!headbang]

war ihm klar, dass im Mordfall Nadine irgendetwas schwer aus dem Ruder gelaufen war. Lesen Sie dazu seine eigenen Worte, darunter die Belege dafür.

Was der Irre so alles als Belege ansieht, ist schon erstaunlich. Dieser Dirk Lauer hat ja ausschließlich die Lügenmärchen von ihm aufgetischt bekommen und ansonsten von dem Fall nicht die geringste Ahnung.kopfklatsch

Andererseits war es die beste Möglichkeit, um die lästige Schmeißfliege Sobottka loszuwerden – einfach nicht widersprechen.taetschel

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

——– Original-Nachricht ——–

Dirk Lauer hat Folgendes geschrieben:

Betreff: Re: Fwd: Fwd: FW: Bitte kurz prüfen

Datum: Wed, 27 Feb 2013 10:33:58 +0100 (CET)

Von: Dirk Lauer <info@dirklauer.de>

Antwort an: Dirk Lauer <info@dirklauer.de>

An: Andrea Jacob <Andrea_Jacob@gmx.de>

Hallo Frau Jacob!

Der wahnhaft gestörte, einschlägig vorbestrafte und unter offener Bewährung stehende ordinäre Gewohnheitsverbrecher, Alimentenpreller, Volksverhetzer und Bewährungsversager Winfried Sobottka, der sich immer über die Pseudonyme anderer User ereifert, gibt sich hier sogar als Frau aus. Aber man ist ja mittlerweile gewöhnt, dass der wahnhaft gestörte Sobottka immer sein eigenes Handeln bei anderen kritisiert.

Dirk Lauer hat Folgendes geschrieben:

Dieser Fall ist wie im Sachverhalt beschrieben wirklich fraglich und warum die Aussagen des Sachverständigen nicht akzeptiert wurden ist nicht nachzuvollziehen.

Wurde hier versucht einen Mörder zu verurteilen, obwohl dies sehr sehr fraglich ist?

Wie es zu dieser Aussage kam schrieb ich schon oben.

Dirk Lauer hat Folgendes geschrieben:

Im welchen verhältnis stand der angebliche Mörder zur Ermordeten?

Hier beginnt das Problem schon, denn der bestialische Mörder Philip Jaworowski hatte sich im Internet als Mädchen ausgegeben und Nadine ausgehorcht. In der Tatnacht beichtete er es Nadine, worauf sie sich zu Recht fürchterlich aufregte. Da sah sich dieses Ungeheuer genötigt, das Mädchen durch Mord zum Schweigen zu bringen.

Dieser Dirk Lauer hat offensichtlich noch nicht einmal das Urteil gelesen, wenn er solch eine überflüssige Frage stellt.ja

Dirk Lauer hat Folgendes geschrieben:

Wurden keine Ausdehnungen im Kabel festgestellt mit dem die Frau erdrosselt wurde?

Auf die Antwort dieser Frage kann Herr Lauer bis zum Sankt Nimmerleinstag warten, denn das weiß selbst Dachschaden Sobottka nicht, weil die Bild-Zeitung nicht darüber schrieb. anbet

Dirk Lauer hat Folgendes geschrieben:

Hatte der angebliche Täter keine Einschnittwunden, Vertiefungen, Verletzungen in- oder an der Haut gehabt?

Auch hier wird der Irre wieder seine krankhafte Fantasie spielen lassen, weil ihm die Ermittlungsakten nicht vorliegen. Sicher hätte ihm seine Verehrerin, die schamlose RAin Henriette Lyndian auch diese besorgt, wenn sie gekonnt hätte.aetsch

Dirk Lauer hat Folgendes geschrieben:

DNA wurde von der Ermordeten sichergestelt aber vom Mörder nicht?

Auch bei dieser Frage dürfte der Vollidiot ins Schwimmen geraten, weil er nichts weiß, aber viel dummes Zeug labert.auslachen

Dirk Lauer hat Folgendes geschrieben:

Dieser Fall ist für mich mehr als merkwürdig und es bedarf einer Überprüfung!

Gruss

Dirk Lauer

Merkwürdig sind nur die Lügenmärchen des Geistesgestörten und einer Überprüfung bedarf es ausschließlich bzgl. des Kenntnisstandes des Dirk Lauer.00008332

Solch einen Schmarrn bezeichnet der Wahnsinnige auch noch als Beleg für seine verquasten Theorien.kopfschuss

Ich sehe hier nur die Fragen eines Menschen, der völlig unbedarft an den Fall heranging und nun etwas wissen will, was selbst Wahnfried nicht weiß, obwohl der sich schon eine kleine Ewigkeit damit beschäftigte, Lügenmärchen zu erfinden.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.”

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.”

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

“Liebe Schwestern und Brüder in Österreich und der BRD, die ein Deutschland für uns sind, und liebe andere Frauen und Männer!”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

“Dipl.-Ladenhüter (et stud. jur. a.D.) Winfried Sobottka”

“Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.”

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”

“Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

Winfried Sobottka der Psychopath zum Mordfall Nadine O., Richter Ulrich Oehrle, Amtsrichter Thomas Müller, Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, wir in nrw, ruhrbarone

Richter Ulrich Oehrle mag endlich mal belegen, wo geschrieben steht, dass man im Namen des Volkes einen ordinären Gewohnheitsverbrecher wie Winfried Sobottka auf die Menschheit loslassen solle.

c2a7paranoia-icd-10c

http://apokalypse20xy.wordpress.com/2014/03/16/mitteilung-z-k-bundesprasident-gauck-gerhard-zierl/

Vorab

Die dreistesten Lügen des WAHNSINNIGEN Sobottka im Mordfall Nadine O.

c421a304831fd412e666834846914446b

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka.

c421a304831fd412e666834846914446b6

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Mitteilung / z.K. Bundespräsident Gauck, Gerhard Zierl

Der wahnhaft gestörte, einschlägig vorbestrafte und unter offener Bewährung stehende ordinäre Gewohnheitsverbrecher, Alimentenpreller, Volksverhetzer und Bewährungsversager Winfried Sobottka hat wirklich ein „Talent“ als PR- und Marketing-Experte. Als DAU (dümmster anzunehmender User) des Internets, ist er der Überzeugung, dass Bundespräsident Joachim Gauck sein stumpfsinniges und rechtswidriges Geschwätz auch noch zu Gesicht bekommt. Ebenso gut kann er auch den Papst „in Kenntnis setzen“.rotfl

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ladies and Gents,

leider benötige ich noch ein paar Tage in explorierenden Zusammenhängen, bevor ich mit den Aktionen gegen den satano-faschistischen CSU-Staat beginnen kann, möchte mich aber schon einmal bei den anarchistischen Hackern dafür bedanken, dass sie erste Zeichen an den offenbar durchgeknallten Amtsrichter Thomas Müller, AG München, gesandt haben (Google-Seite und Google-Bildersuche).

Jetzt schreibt er wieder seine Hirngespinst Anarchisten an, welche ihm wohl gar nicht so wohlgesonnen sind, weil sie meine Aufklärung gleich daruntersetzten.nase

Amtseichter Thomas Müller

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Diejenigen, die sich erst seit neuestem für den Mordfall Nadine Ostrowski interessieren, möchte ich vor allem auf die folgende Seite hinweisen:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es auch die „Hochintelligenz“ ENDLICH kapiert – und glaubt!!!headbang]

Das rechtskräftige Urteil ist vom 29. Juni 2007achtung und Wahnfried will neue Interessenten akquirieren. Er ist wirklich ein „Genie“, was PR und Marketing betrifft. Er würde noch, wenn er denn könnte, in 100 Jahren darüber schmieren und immer wieder behaupten, dass es was Neues gäbe.smilie_happy_010

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Auch wenn es in einigen Punkten heute eine verbesserte Informationslage gibt, die ich noch umfassend darstellen werde, ist das Grundsätzliche doch sehr weitgehend bereits damals beschrieben worden.

Was gibt es denn für eine verbesserte Informationslage bisher vernahm man doch immer die gleichen Lügenmärchen (s.o. den Link) und Verleumdungen oder hat er schon für Sherlock Holmes und Hercule Poirot eine Nachfolger gefunden.Sarkastisch

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die unvorstellbar heimtückisch und grausam die Nadine Ostrowski mordenden Frauen laufen, gedeckt durch eine schwerverbrecherische Polizei, Justiz und Politik, frei herum, während man Philips Leben  zerstört hat und, davon bin ich überzeugt, seine Eltern umgebracht hat.

Für diese neuerlichen Straftaten sei Ulrich Oehrle, Richter am Amtsgericht Lünen, der sogar sinnvolle Gespräche mit dem Unzurechnungsfähigen führen kann, herzlich gedankt. Da dieser selber von Sinnen ist, entließ er Dachschaden Sobottka aus dem Gericht mit der Illusion im Gepäck, dass dieser mit dem § 20 StGB (Jagdschein) einen Freifahrschein für weitere Verleumdungen habe.

Das wird der wahnhaft gestörte Sobottka nun so lange weidlich nutzen, bis er an einen ordentlichen Richter gerät, der ihn dahin befördert, wo er auch hingehört, nämlich in die Psychiatrie. Das nennt sich im „Namen des Volkes“ und ist wirklich zu begrüßen.tanzend1

Einmal ist eben immer das erste Mal und bei Dachschaden Sobottka das letzte Mal.00008356

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Diesen Staat, so finde ich, sollte Bundespräsident Joachim Gauck sich in den Arsch schieben, und am besten wäre es, er würde seinen Kopf noch hinterher schieben.

Mit solchen unqualifizierten, primitiven und ordinären Äußerungen glaubt der wahnsinnige Gewohnheitsverbrecher wirklich Sympathisanten anheuern zu können.smilie_auslachen

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Mal sehen, was die satano-faschistischen Staatsverbrecher so alles aushalten. Und die Kirche haben wir uns auch noch nicht wirklich richtig vorgenommen….. Einmal ist immer das erste Mal.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Dieser „satano-faschistische“ Staat verträgt sehr viel, selbst so ordinäre Gewohnheitsverbrecher, Volksverhetzer und Antisemiten wie Dachschaden Sobottka, den der Staat sogar monatlich für seine Entartung mit Hartz IV belohnt.gleichplatz

Natürlich kann es der Geistesgestörte nicht lassen seine Verleumdungen in den ewig gleichen Bildern kundzutun.headcrash

Auch das ist dem Richter Ulrich Oehrle zu verdanken, der ruf- und existenzschädigende Äußerungen nicht als gemeingefährlich betrachtet. Offensichtlich muss bei diesem verwirrten Richter erst eines von Sobottkas Opfern Suizid begehen, damit dieser wach wird.kopfklatsch

karen-haltaufderheide_die-gruenen-wetter-ruhr_die-gruenen-ennepe-satanisten_joschka_fischer-haltaufderheide1

Apokalypse 2013 12.05.-2

Jetzt will man auch noch Cannabis freigeben, damit noch mehr solche Vollidioten wie Dachschaden Sobottka die Erde bevölkern. Nur wird dieser in absehbarer Zeit und dauerhaft in der Psychiatrie landen. Mag er nur so weitermachen, wenn er sich danach sehnt.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.”

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.”

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

“Liebe Schwestern und Brüder in Österreich und der BRD, die ein Deutschland für uns sind, und liebe andere Frauen und Männer!”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

“Dipl.-Ladenhüter (et stud. jur. a.D.) Winfried Sobottka”

“Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.”

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”

“Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

Mordfall Nadine O., Ida Haltaufderheide, Richter Ulrich Oehrle und der wahnsinnige Winfred Sobottka. Karen Haltaufderheide, Sarah Freialdenhoven, lastactionseo, womblog,wir in nrw, Ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Dachschaden Sobottka glaubt nun, weil er den Jagdschein besitzt (§ 20 StGB), weiter ungestraft redliche Bürger des Mordes bezichtigen zu dürfen. In Deutschland hat eben Täterschutz gegenüber dem Opferschutz Vorrang. Wenn ein geistesgestörter ordinärer Verbrecher wie Sobottka nicht juristisch belangt werden kann, dann gehört er eben in die Psychiatrie.

sobottka-verhaftung

http://apokalypse20xy.wordpress.com/2014/02/15/ida-haltaufderheide-neuigkeiten-zum-satansmord-an-nadine-ostrowski-z-k-prof-markus-rothschild-nadine-kampmann-wetter-ruhrdie-grunen-wetter-ruhr-die-grunen-ennepe-spd-wetter-ruhr-spd-enn/

Vorab

Die dreistesten Lügen des WAHNSINNIGEN Sobottka im Mordfall Nadine O.

c421a304831fd412e666834846914446b

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka.

c421a304831fd412e666834846914446b6

Dass alle am dem Fall Sobottka beteiligten Richter und des Teufels Advokatin, Henriette Lyndian noch in Spiegel schauen können, liegt wohl an deren Beruf, zu dem wohl ein gerüttelt Maß an Schamlosigkeit Voraussetzung ist. Zumindest wird so die Justizwüste Deutschland aufrecht erhalten.anbet

Deutsche Richter schwätzen viel, aber handeln nicht. Damit haben sie viel mit Dachschaden Sobottka gemein. Hier ein Beispiel für das Geschwätz, was nie in die Tat umgesetzt worden ist:

winfried-sobottka-und-dr-roggenwallner1

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

@ Ida Haltaufderheide: Neuigkeiten zum Satansmord an Nadine Ostrowski / z.K. Prof. Markus Rothschild, Nadine Kampmann, Wetter (Ruhr),Die Grünen Wetter Ruhr, Die Grünen Ennepe, SPD Wetter Ruhr, SPD Ennepe, Karen Haltaufderheide, Sarah Freialdenhoven

Woher soll denn was Neues im Mordfall Nadine O. kommen? Das Thema ist doch bis auf den letzten Tropfen ausgelutscht und neue Erkenntnisse weit und breit nicht in Sicht. Woher sollen diese auch kommen, 7achtung Jahre nach der Tat?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Hallo, Ida Haltaufderheide,

Hier zeigt sich Sobottka wieder mal in seiner ganzen Feigheit und Dämlichkeit. Wenn er Ida Haltaufderheide etwas mitteilen will, kann er sie doch selber anschreiben. Hierzu das Internet zu missbrauchen, ist Beweis für seinen desolaten Geisteszustand.hackfresse

Ihm stinkt gewaltig, dass Ida Haltaufderheide nun Journalistin ist, ein Beruf der genau zu seiner Geltungssucht passt. Aus ihm ist aber nur ein wahnhaft gestörter, einschlägig vorbestrafter und unter offener Bewährung stehender ordinärer Gewohnheitsverbrecher, Alimentenpreller, Volksverhetzer und Bewährungsversager geworden, der sein Leben als dissozialer Penner, Sozialschmarotzer und Volksausbeuter, ohne Aussicht auf Verbesserung, fristen muss.smilie_auslachen

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

ich habe aus verschiedenen Gründen noch ein weiteres Blog betreffen den Mord aufgemacht, den Sie und Ihre satanischen Freundinnen an der Nadine Ostrowski begangen haben.

Die „Gründe“ mag der Wahnsinnige mal benennen. Für keinen normalen Menschen ist nämlich erkennbar, was das soll. Das Verbrechen ist gründlich aufgeklärt und der Täter sitzt genüsslich seine Strafe ab.bravo

Eins begeistert mich aber an der neuen Seite. Diese hat einen positiven Effekt. Was die deutschen Richter nicht schafften, erledigt Dachschaden Sobottka. Er stellt das bestialische Monster Philip Jaworowski für alle Zeiten an den Pranger. Es ist wohltuend zu wissen, wenn dieser hemmungslose Mörder [12achtung (in Worten: Zwölf) Messerstiche in Gesicht und Hals seines Opfers] bis zu seinem Lebesende geächtet wird, denn 10 Jahre sind wirklich zu wenig. Er wird wohl wie Wahnfried auch den Rest seines Lebens als Hartz IV-Genießer dahinvegetieren müssen.yahoo

Ein nettes Sahnehäubchen wird es noch dazugeben, wenn der irre Sobottka vor Gericht gezerrt wird, weil er die Resozialisierung behinderte.freu2

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Das Blog wird ganz speziellen Zwecken dienen, u.a. auch der Archivierung und Aufbereitung von Inhalten, wie zum Beispiel  in diesem Fall:

http://satansmord.wordpress.com/tatort-des-mordes-an-nadine-ostrowski-weg-zu-philips-wohnung-gewasser-in-der-umgebung/

Hoffentlich bleibt das aus o.g. Gründen recht lange im Internet erhalten.freu

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Daraus kann man dann ganz leicht und schnell auch eine PDF machen:

Tatort-Weg-zu-Philip-u-Gewaesser

025-blabla

Er sollte besser eine PDF-Datei von dem Schreiben des imaginären „Hercule“ machen, was aber nicht so einfach sein wird, weil der Irre es selber verfasste.vogel_m

Siehe dazu

https://dasgewissen.wordpress.com/2014/02/09/madchenmordfall-wetter-wengernmordfall-nadine-o-und-dachschaden-sobottka-uni-munster-annika-joeres-winfried-sobottka-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-altermedia/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Na ja, wissen Sie, ich habe leider nicht das Geld, um mir solche Sachen wie den Adobe zu kaufen, da muss man ein wenig improvisieren.

Soll der Staat auch noch finanziell seine Verbrechen fördern? Es reicht doch schon, wenn die Schwarzkittel ihn nicht in die Klapse schicken, wo er hingehört.gleichplatz

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dass Richter Oherle Ihnen und anderen, die sich von meinen Beschuldigungen beeinträchtigt fühlen, empfohlen hat, sich przivilrechtlich zu wehren, also zu versuchen, es mir gerichtlich untersagen zu lassen, Sie als Mörderin zu bezeichnen usw., werden Sie bestimmt schon mitbekommen haben.

Sicher wird allen Betroffenen das Urteil dieses minderbemittelten und täterfreundlichen Richters Ulrich Oehrle, Amtsgericht Lünen, bekannt sein. Nur wird keiner damit zufrieden sein. Aber letztendlich schadet der Irre nur noch diesem elenden Mörder Philip Jaworowski, weil er selber im ganzen Internet schon unter unzurechnungsfähiger Vollidiot geführt wird.00008356

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nun, ich würde es sehr begrüßen, wenn Sie und andere diesen Schritt gehen würden!

Ob das so erfreulich für den ordinären Gewohnheitsverbrecher wäre, wage ich zu bezweifeln, denn damit riskiert er eine Haftstrafe, weil er keine Geldstrafe bezahlen und nicht mit seinem Schwachsinn aufhören kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Aber genau das werden Sie und andere nicht wagen, weil Sie alle wissen, dass ich Ihnen nichts anderes als die beweisbare Wahrheit vorwerfe.

Die Wahrheit eines Wahnsinnigen, dem schon per Gutachten und Urteil seine geistige Umnachtung bescheinigt wurde.top2

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ida Haltaufderheide, Sie brauchen  nicht auf die gepulsten Strahlen zu hoffen. Selbst wenn die mich töten sollten – vorher werde ich alles in trockenen Tüchern haben, dass Sie zeitlebens in Sicherungsverwahrung verschwinden werden.

Unter „trockenen Tüchern“ versteht der Wahnsinnige doch nur weitere Verleumdungen. Ich verstehe nicht wie dieser Obernarr Ulrich Oehrle und die irre Henriette Lyndian noch ruhig schlafen können, aber wahrscheinlich sind die Beiden selber unzurechnungsfähig und sollten daher unverzüglich einen Arzt ihres Vertrauens aufsuchen.wirr7

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die einzigen, die dem noch entgehen können, sind Nadine Kampmann und Sarah Freialdenhoven – wenn sie klug genug sind, auszupacken, bevor es auch für sie zu spät ist.

Mit anarchistischen Grüßen

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Dem, schwer seelisch abartigen ordinären Gewohnheitsverbrecher Sobottka werden alle entgehen, denn er schwätzt doch nur in hilfloser und ohnmächtiger Wut, weil ihn kein Mensch mehr ernst nimmt.auslachen

Wo sind denn im Internet die Seiten der Hirngespinst Anarchisten oder sonstigen Sympathisanten des Wahnsinnigen? Aus allen Foren fliegt er raus, wenn er mit seinem Lieblingsmord aufschlägt. Kein Mensch will noch etwas davon wissen und besonders nicht, wenn es von Dachschaden Sobottka kommt.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.”

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.”

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

“Liebe Schwestern und Brüder in Österreich und der BRD, die ein Deutschland für uns sind, und liebe andere Frauen und Männer!”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

“Dipl.-Ladenhüter (et stud. jur. a.D.) Winfried Sobottka”

“Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.”

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”

“Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

Dachschaden Sobottka im Statistikwahn. Mordfall Nadine O., apokalypse20xy und Dr. med. Bernd Roggenwallner. lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Zur Abwechslung kommen bei dem schwer seelisch abartigen Winfried Sobottka mal wieder die Hirngespinst-Hacker ins Spiel.

winfried-sobottka-foto

http://apokalypse20xy.wordpress.com/2014/02/14/die-madchenmorder-drehen-durch-z-k-burgermeister-albert-mullerrechtsanwaltin-regina-rick-und-dachschaden-sobottka-osta-thomas-steinkraus-koch-amtsgericht-munchen-staatsanwaltschaft-munchen/

Vorab

Die dreistesten Lügen des WAHNSINNIGEN Sobottka im Mordfall Nadine O.

c421a304831fd412e666834846914446b

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka.

c421a304831fd412e666834846914446b6

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die Mädchenmörder drehen durch… / z.K.: Bürgermeister Albert Müller,Rechtsanwältin Regina Rick und Dachschaden Sobottka. OStA Thomas Steinkraus-Koch, Amtsgericht München, Staatsanwaltschaft München 1, Fachschaft Jura Uni München

Wen meint denn der Wahnsinnige nun wieder mit Mädchenmörder? Offensichtlich erhöht sich die Anzahl auch täglich.blabla

Nun will er auch noch auf der Google-Seite Dachschaden Sobottka Fuß fassen. Da ist er ja mit seinem Schwachsinn genau richtig und bestätigt das, was hier geschrieben steht.arsch

Schön zu sehen, dass auf dieser Google-Seite auch das zu finden ist.00008283

http://www.webutations.net/de/review/winfried-sobottka.de

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ladies and Gentlemen, manche von Ihnen kennen diese unappetitliche Seite des verkrachten Dr. Roggenwallner, der mich unter dem PSeudonym “dasgewissen” mobbt und rufmordet, eindeutig getrieben von der Angst, der Mordfall Nadine könnte noch einmal gerichtlich aufgerollt werden und letztlich zur Bestrafung der wahren Mörderinnen und ihrer Hinterleute führen.

Dachschaden Sobottka ist wirklich der irrigen Meinung, dass sich der Psychiater Dr. Roggenwallner privat mit Geistesgestörten wie ihn beschäftigt. Mit solchen Leuten hat er gewiss beruflich sehr viel zu tun und nicht nötig sich damit auch noch den Feierabend zu verderben.

Selbst in diesem Schreiben erwartet er vom Gericht einen entsprechenden Auftrag:

winfried-sobottka-und-dr-roggenwallner22

Bei Wahnfried ist jedenfalls jegliches logisches Denken, wenn er denn jemals so etwas besaß, verlorengegangen. Er lebt eben wie ein Wal, immer im Tran.auslachen

Meinethalben kann der Mordfall nochmals verhandelt werden, damit man endlich die Gedächtnislücken dieser blutrünstigen Bestie Philip Jaworoski beseitigen kann und erfährt, was es mit dem Telefonstecker unter der Ermordeten auf sich hat. Nur wird es kein neues Verfahren geben, da es keinen angreifbaren Punkt in dem Urteil gibt. Dabei ist es unwesentlich, ob es der unzurechnungsfähige Sobottka begreifen kann oder nicht.00008354

Dass der Irre seine dreckigen Verleumdungsseiten mit solchen perversen Bildern wie dieses

hallo-karen_haltaufderheide-ida_haltaufderheide

schmückt und für appetitlich erachtet, lässt tief blicken.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Natürlich ist mir meine Zeit zu schade, mich umfassend mit dem Mist auseinanderzusetzen, den dieser Verrückte unter dasgewissen.wordpress.com produziert, aber ein paar Takte sind derzeit schon angebracht:

https://dasgewissen.wordpress.com/2014/02/15/der-geistesgestorte-winfried-sobottka-nun-auf-hochtouren-dr-med-bernd-roggenwallner-uni-munster-annika-joeres-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-altermedia-ex-k3-be/

Und schon wieder geht der Wahnsinnige mit dem Begriff „verrückt“ hausieren. Man gewöhnt sich mit der Zeit daran. dass er immer von sich auf andere schließt und im Wahn weder das Gutachten noch das Urteil begriffen hat.hahaha

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich möchte mich auch nicht an dem kindischen Spielchen beteiligen, das dieser Verrückte nach dem Motto: “Ätschibätsch! Guck mal, wie mein Blog unter Alexa dasteht!” begonnen hat.

Wenn Wahnfried schon etwas möchte, ist genau das Gegenteil der Fall. Er ist eben ein wahnhaft gestörter Oxymoron.

Auch hier schließt der Irre wie immer von sich auf andere. Denn er prahlt seit eh und je mit den gefälschten Statistiken von ome.com und alexa hat er seinerzeit selber ins Spiel gebracht Auch in diesem Punkt hat er noch nicht begriffen und wird auch bis zum Ende seiner Tage nicht begreifen können, dass von hier ausschließlich die Retourkutsche kommt.nase

Dieses Verhaltensmuster hat er gewiss schon im Kindergarten an den Tag gelegt, bis heute nicht abgelegt und sich damals schon unbeliebt gemacht. Er hat etwas begonnen und wenn es eskalierte, waren es selbstverständlich die andern.wuerg2

Um erfolgreich Lügen zu können, ist es zwingend notwendig, dass es nicht auffällt und man sich nicht widerspricht. Beides beherrscht der lüner Pausenclown nicht und fällt daher zwangsläufig immer auf die Nase, was er natürlich nicht begreift und versucht mit weiteren irren Lügen sich immer wieder rauszuwinden. smilie_auslachen

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Alexa schätzt oft total daneben, weil Alexa notgedrungen auf Basis bedingt aussagefähiger Indikatoren schätzt, außerdem sind     Alexa Zahlen sind leicht manipulierbar, z.B. dann, wenn man automatisierte Anfragen an Suchmaschinen richtet. Die einzigen wirklich echten Zahlen erhält man über nicht über Schätzungen, sondern nur über Messungen, z.B.  an dem Server, auf dem ein Webspace gehostet ist. Da ich schon lange nicht mehr darüber informiert habe, wie die Statistiken der die-volkszeitung.de aussehen, möchte ich es wieder einmal tun:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es auch die „Hochintelligenz“ ENDLICH kapiert – und glaubt!!!headbang]

025-blabla

Jedenfalls hier stimmen die Statistiken von wordpress zu 100% mit denen von alexa überein, was ich schon mehrfach feststellte und veröffentlichte, aber zu dem Cannabisverseuchten Hirn des Vollidioten nicht durchdrang.idiot

Hier ist bei wordpress nach dem Umbau bei Google ab Dezember 2013 ein gravierender Anstieg der Besucherzahlen verzeichnet.

Statistik wordpress

Dasselbe besagt auch alexa:

2013 02.03a

Hingegen dümpelt die Volksverhetzungszeitung gewaltig am Abgrund:

2013 02.03

Nur gaukelt one.com immer höhere Besucherzahlen vor. one.com muss ja auch was tun, um die zahlenden Deppen bei Laune zu halten.rotfl

Mal abgesehen davon haben mich die Statistiken noch nie interessiert, wenn Dachschaden Sobottka nicht permanent damit geprahlt hätte. Er will ja auch das Internet erobern (siehe ganz unten) und nicht ich. Auch in dem Punkt schließt er wieder von sich auf andere. smilie_iek_027

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Fast 500 Besuche am Tag, Google-PR von 4 – und Alexa verschätzt sich total. Obwohl ich die Domain in den letzten Monaten kaum gepflegt habe, bietet sie sehr gute Zahlen. Das hat zwei Gründe.

Oben schrieb der Geistesgestörte noch: „Ich möchte mich auch nicht an dem kindischen Spielchen beteiligen […] Nun stampft er wie ein 5jähriger mit dem Fuß auf und schmiert Romane.kindergarten

Erstaunlich ist auch, dass bei 500 Besuchern täglich diese Dumpfbacke die Kommentare selber verfassen muss. Es sollte doch dem selbsternannten Analytiker mittlerweile aufgefallen sein, dass es bei ihm weder kritische noch zustimmende Kommentare gibt, und das bei 500 Besuchern täglich. Man muss schon ganz schön verblödet sein, dass auch noch zu glauben.00008356

Es ist aber Bestandteil der variablen Wahninhalte des Geistesgestörten, alles unbesehen zu übernehmen, was in etwa seinen verworrenen Ansichten entspricht. Deswegen kann man ihn auch so schön verarschen.00008276

Stößt er aber auf gerechtfertigte Kritik, setzt er Himmel und Hölle in Bewegung, um diese aus der Welt zu schaffen, wobei sein bevorzugtes Instrument das Lügen ist, weil er mit der Wahrheit nicht klarkommt.vogel_m

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

1. Nach wie vor super Unterstützung durch Hacker, daher gute Suchmaschinen-Positionen.

Das ist ein „Argument“, welches er einem Psychiater erzählen, damit dieser versucht, ihn von dieser Wahnvorstellung endlich zu erlösen.tanzend1

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

2. Über Winfried Sobottka landen Leute auf der Domain und stellen fest, dass sie außergewöhnliche Inhalte zu bieten hat, wenn man ein wenig sucht.

Liebe Grüße Faschistischer

Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Außergewöhnlich abscheuliche Inhalte, denn es gibt keine Seite des Wahnsinnigen, wo nicht

-Rufmord betrieben wird

-existenzgefährdende Verleumdungen in die Welt gesetzt werden

-unbescholtene Bürger des Mordes bezichtigt werden

-Politiker verunglimpft werden usw. usf.

Selbst den Fall Mollath versuchte dieser ordinäre Verbrecher für seine Zwecke zu missbrauchen, was ihm die fristlose Kündigung bei Blog-Beck und dem Opablog einbrachte. bravo

Nun ist ja der Irre so stolz auf Google, aber schaut man dort unter Winfried Sobottka nach findet man Folgendes auf Seite 1:

Google-a

Google-b

So rosig sieht das aber gar nicht aus. Haben da die anarchistischen Hacker geschlafen? zzz

Noch schlechter sieht es bei „Winfried Sobottka Wiki“ auf der ersten Seite aus.

Google Winfried Sobottka Wiki

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.”

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.”

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

„Liebe Schwestern und Brüder in Österreich und der BRD, die ein Deutschland für uns sind, und liebe andere Frauen und Männer!“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

“Dipl.-Ladenhüter (et stud. jur. a.D.) Winfried Sobottka”

“Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.”

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”

“Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

Mordfall Nadine O., apokalypse20xy und Dachschaden Sobottka im Telefonwahn, Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Derzeit dreht der wahnsinnige Winfried Sobottka mit seiner Leichenfledderei nur noch am Rad. Da besorgt sich der Irre ein Telefon, auch noch ein weißes, um die Adern im Kabel zu zählen, obwohl ihm das bekannt ist. Er kauft auch ein ganzes Schwein, um eine Scheibe Schinken zu bekommen.

nasenbaer-b

http://apokalypse20xy.wordpress.com/2014/02/07/strimmen-anderer-zum-mordfall-nadine-ostrowski/

Nachtrag zu diesem Artikel

https://dasgewissen.wordpress.com/2014/02/01/mordfall-nadine-ostrowski-und-dachschaden-sobottka-apokalypse20xy-daniel-eggert-henriette-lyndian-ida-haltaufderheide-philip-jaworowski-prof-winfried-bausback-richter-dr-frank-schreiber-ric/

Vorab

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka.

c421a304831fd412e666834846914446b6

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung.

Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.

Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Stimmen anderer zum Mordfall Nadine Ostrowski

Veröffentlicht am Februar 7, 2014 von apokalypse20xy

Ladies and Gents,

ich gebe bekannt:

1. Im Blog zum Mordfall Nadine habe ich eine eigene Sparte für Stimmen anderer zum Mordfall Nadine eingerichtet:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es auch die „Hochintelligenz“ ENDLICH kapiert – und glaubt!!!headbang]

2. Ich bin nun Besitzer eines weißen Analogtelefones des Modells T-Concept PA710, des gleichen Modells, das bis zum Mord an der Nadine Ostrowski als Festnetztelefon im Hause ihrer Eltern diente, von dem es im Gerichtsurteil u.a. heißt, zu ihm gehöre ein vieradriges Netzkabel. Wie schon von Hercule herausgearbeitet, ist das falsch: Das zugehörige Netzkabel, über einen Westernstecker mit dem Telefon zu verbinden,ist nur zweiadrig! Ich werde darauf noch detaillierter zurückkommen.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Wem will er, der er doch chronisch klamm ist, erzählen, dass er sich den Uralt-Apparat GEKAUFT hat, und vor allem: Wofür ??? Noch dazu hat „Hercule“ doch DIE Erkenntnisse über den Apparat herausgefunden. Wozu benötigt der Irre dann noch das Ding?nachdenk

Ich möchte wirklich mal wissen, was da gerade mit ihm los ist. Derartige Lügenmärchen hat er doch schon lange nicht mehr aufgetischt.anbet

[Anm.: Offensichtlich steigert sich Dachschaden Sobottka nun immer mehr in seinen Wahn bzgl. seines Lieblingsmordfalles hinein und versucht nun mit dem Brecheisen den Durchbruch zu erreichen. Zumindest unterlässt er nun seine falschen Anschuldigungen.omm

Alles was er bisher über den Mordfall schmierte, entsprang seiner krankhaften Fantasie und wird nur noch als dummes Gewäsch wahrgenommen.hackfresse

Wozu der Wahnsinnige die Sparte „Stimmen anderer zum Mordfall Nadine“ eröffnet hat gehört auch zu seinen variablen Wahninhalten.wirr7

Schon im Beck-Blog hat man ihm deutlich genug zu verstehen gegen, dass man mit ihm und seinen verquasten Theorien nichts zu tun haben will. Selbst der Vater der Ermordeten hat dem Irren eine Abfuhr erteilt. Nur begriffen hat der Wahnsinnige wieder nichts.taetschel

farhat-01a

farhat-02a

Außer dem schwachsinnigen Drogendealer Daniel Eggert, Konstanz, wird sich wohl sonst niemand mehr für die stumpfsinnigen Wiederholungen des Geistesgestörten begeistern können.]

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.”

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.”

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

“Dipl.-Kfm. (et stud. jur. a.D.) Winfried Sobottka”

“Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.”

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”

“Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

Henriette Lyndian, Anwaltskanzlei HINNE – GROTEFELS – LYNDIAN – GRABOWSKI und Dachschaden Sobottka.

Rechtsanwältin Henriette Lyndian und der Ladenhüter Dachschaden Sobottka sind wirklich das Traumpaar dieses Jahrhunderts. Nur stimmen auf dem Bild die Dimensionen nicht, da die Beiden fettleibig sind. Eigentlich passt ein Sadist nicht zu einer Masochistin, aber Ausnahmen bestätigen die Regel.

Nachtrag zu diesem Artikel:

https://dasgewissen.wordpress.com/2014/01/14/dachschaden-sobottka-frohlockt-prof-dr-winfried-bausback-prasident-am-landgericht-bayreuth-richter-prof-dr-jorn-bernreuther-richter-vrilg-werner-kahler-richter-rilg-reinhard-schwarz-richter/

tanzend_02091

Lyndian in Aktion:

Hier trifft man nun diese Winkeladvokatin wieder. Offensichtlich fühlt sie sich in Deutschland ganz wohl mit ihren vom Staat finanzierten Pflichtverteidigungen, denn zu mehr ist sie mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht fähig.taetschel

2013-12-09-ag-muenchen-mitteilung-700a

Da sich diese Rechtsverdreherin um die Pflichtverteidigung des wahnhaft gestörten, einschlägig vorbestraften und unter offener Bewährung stehenden ordinären Gewohnheitsverbrecher, Volksverhetzer und Bewährungsversager Winfried Sobottka regelrecht reißt, werde ich nochmals aufführen, was Dachschaden Sobottka von ihr hält. So wie sie es damals nicht begriffen hat, was er schrieb, wird sie es auch derzeit nicht begreifen können.

(Zum Vergrößern die Screenshots bitte anklicken.)

lyndian6a

lyndian1a

lyndian1a

lyndian2a

lyndian3a

lyndian4a

lyndian5a

lyndian8

Im nachstehenden Schreiben wird ersichtlich, dass es dieser Lyndian gedämmert hat, aber ohne jegliche Wirkung.anbet

sobottka-und-lyndian7a

Zum Dank für die Beleidigungen erhält nun Dachschaden Sobottka das vollständige Urteil im Mordfall Nadine O.

Lyndian

Henriette Lyndian hält sich wohl für besonders klug mit dem Hinweis, dass der Irre ihr zugesichert habe nicht die Namen, welche in dem Urteil genannt werden, zu veröffentlichen. Selbst das Urteil hat dieser ordinäre Verbrecher vollständig ins Internet gesetzt. Da Henriette Lyndian der Geisteszustand und die Unzurechnungsfähigkeit Sobottkas bekannt waren, muss man von Vorsatz ausgehen. Somit hat Lyndian  schuldhaft die Verleumdungsorgie Sobottkas gefördert.kopfklatsch

Zumindest hat sie sich auf kriminelle Art einen auf Jahre treuen Mandanten verschafft. Sie ist wohl das übelste Exemplar, welches sich als Organ der Rechtspflege bezeichnet und eine Schande für die Zunft der Rechtsanwälte.

kotzen

Zuletzt noch ein paar weitere Aussagen, mit denen Dachschaden Sobottka seine Henriette beglückt hat und nach meinen Erkenntnissen gar nicht so falsch sind. stinkefinger

http://www.freegermany.de/henriette-lyndian/vors-fal-berat.html

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Mir war sofort klar gewesen, dass Rechtsanwältin Lyndian mit der rechtsbrecherischen Staatsanwaltschaft und Richterschaft unter einer Decke steckte, vorsätzlich falsche Rechtsberatung ist eine Straftat gegenüber dem Mandaten, Mandantenverrat.

Noch am selben Tage faxte Rechtsanwältin Henriette Lyndian zurück, blieb dabei, dass das Begehren der Staatsanwaltschaft, mich psychiatrisch “untersuchen” zu lassen, für die Richter ein MUSS sei, dass daran kein Weg vorbei führe. Dass ich bereits am 22.02.2008 (s.o.) gravierende Rechtsverstöße und das Fehlen jeden Grundes, an meiner Schuldfähigkeit zu zweifeln, erklärt hatte, störte sie immer noch nicht. Stattdessen wollte sie mit Ärzten reden, die nachweisliche Lügen über mich schriftlich fixiert hatten, zudem wollte sie einen Lebenslauf von mir, damit Psychiater etwas zu lesen hatten.

Ich konnte und  kann das nur als unverfroren, dumm, dreist und verbrecherisch einordnen, und so stellte ich die Schriftsätze, meine und ihre, ins deutsche Internet. Unten folgt zunächst ihr Schreiben vom 26.02.2008, auf das ich ihr gar nicht mehr antwortete, abgesehen von Kommentaren, die ich ins Internet dazu schrieb, worauf ich sie aufmerksam machte. Das gefiel ihr aber gar nicht, wie dann ihr FAX-Schreiben vom 28.02. 2008 erkennen lässt.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.”

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.”

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

“Dipl.-Kfm. (et stud. jur. a.D.) Winfried Sobottka”

“Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.”

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”

“Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

Richter Ulrich Oehrle, Richterin Eckhardt, Philip Jaworowski, Mordfall Nadine O., Alvar Freude, Thomas Vogel und die Verteidigungsstrategie des irren Winfried Sobottka.

Mit diesem „Hauptvortrag“ hat DACHSCHADEN SOBOTTKA endgültig den Beweis erbracht, dass er des Wahnsinns fette Beute ist und einen gewaltigen Dachschaden sein Eigen nennt.

Richter6

http://die-volkszeitung.de/————-2012-special-a/amtsgericht-luenen/2013-02-08-hauptvortrag.html

Vorab:

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN Winfried Sobottka:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Hauptvortrag mit Anträgen, schriftlich eingereicht in der Hauptverhandlung am 08. 02. 2013 am AG Lünen, verlesen von mir bis nach dem Ende des hilfsweise gestellten Antrages, Prof. Betz als rechtsmedizinischen zu zwei bestimmten Punkten zu befragenä Eine weitere Verlesung hielt Richter Oehrle dann nicht mehr für nötig, erklärte auf meine Frage allerdings, dass der ja  auch schriftlich eingereichte Vortrag in vollem Umfang ins Hauptverhandlungsprotokoll übernommen werde und als vorgetragen gelte.

Da hat wohl die Prozessverschleppungstaktik nicht funktioniert und Wahnfried musste die erste Kopfnuss einstecken. Es war ja für normale Menschen voraussehbar, dass sich das Gericht nicht stundenlang mit dem nachstehende Hirnschrott ausgiebig beschäftigt. Das Verfahren wurde ja auch flugs am selbigen Tage abgeschlossen. 00008356

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Am letzten Tage vor dem Termin geschrieben,  enthält der Schriftsatz Flüchtigkeitsfehler. Besser lesbar als hier in Form einer PDF-Datei, dort auch mit den hier fehlenden Bildern:

Das kommt davon, wenn man alles bis zur letzten Sekunde vor sich herschiebt. Der Irre hatte Monate Zeit, sich auf SEIN Verfahren vorzubereiten, aber der Fall Gustl Mollath war ja wichtiger.

Die fehlenden Bilder habe ich hier eingefügt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka

Karl-Haarmann-Str. 75

44536 Lünen

Verfahren 19 Ds-221 Js 2482/11-156/12

08.02. 2013

Ist der depperte Pillendreher und Postbevollmächtigte Stephan Göbel Paracelsus Apotheke Lünen nun auch schon aus dem Spiel? Die Ratten verlassen das sinkende Schiff.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Persönliche Erklärung zu den mir vorgeworfen Taten und Anträge

Ich erhalte die Behauptung aufrecht, dass mit Philip Jaworowski ein Unschuldiger wegen Mordes an der Nadine Ostrowski verurteilt wurde, und sehe das als bewiesen an.

Was Dachschaden Sobottka als erwiesen ansieht oder nicht, interessiert KEINEN Menschen, selbst die Staatsanwaltschaft nicht.

Wahnfried und die Staatsanwaltschaft1001a

Wahnfried und die Staatsanwaltschaft1002

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich halte die Behauptung aufrecht, dass nur die damaligen Besucherinnen, Ida Haltaufderheide, Jana Kipsieker, Janina Tönnes, Julia Recke und Celia Recke die Nadine Ostrowski gemordet haben können, und sehe das als bewiesen an.

Das hätte der Wahnsinnige mal besser nicht geschrieben, denn exakt diese Verleumdungen sind Dreh- und Angelpunkt des neues Verfahrens. Er mag zwar das Urteil infrage stellen, aber nicht unbescholtene Bürger des Mordes bezichtigen. Dafür kann er zudem KEINE Beweise vorlegen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich halte die Behauptung aufrecht, dass die Strafermittler absichtlich einen Unschuldigen falsch verurteilt haben und sehe das soweit als bewiesen an, wie man annehmen will, dass deren gesunder Menschenverstand in Zweifel zu ziehen sei.

Diese unbelegte und wahrheitswidrige Behauptung hätte der irre einschlägig vorgestrafte Gewohnheitskriminelle Winfried Sobottka auch besser für sich behalten und nicht noch schriftlich niedergelegt. vogel_m

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ganz besonders im Falle des KHK Thomas Hauch kommt hinzu, dass er bei der Bearbeitung des Falles so grundlegende kriminalistische Fehler gemacht hat, dass man, sieht man in ihm einen kriminalistisch geschulten und erfahrenen Polizisten, es nicht mehr vorstellbar ist, dass er versehentlich in die falsche Richtung ermittelt hat, er muss es bewusst getan haben.

Der Einzige, der in diesem Mordfall in der falschen Richtung „ermittelt“ hat, nennt sich Dachschaden Sobottka. Nur kann man diesem wahnhaft Gestörten nicht unterstellen, dass er es bewusst getan hätte. Er ist eben unzurechnungsfähig und beharrt auf SEINER Sicht der Dinge, ob richtig oder nicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Betreffend die Vorwürfe betreffend Prof. Johannes Hebebrand verstehe ich die Aufregung nicht. Laut glaubhafter Presseberichterstattung hat Prof. Hebebrand versucht, den Angeklagten unter Vorspiegelung falscher Tatsachen zu einem Geständnis zu nötigen, was ein schwerer verstoß sowohl gegen ärztliche Pflichten als auch gegen die Pflichten eines Gutachters in einem Verfahren darstellt.

Und schon wieder sind wir bei der Presse, das untauglichste Beweismittel. Zumindest haben Prof. Hebebrand und die Verteidiger des bestialischen Mörders Philip Jaworowski erreicht, dass dieser mit einer Jugendstrafe von 10 Jahren davonkam und nicht mit Lebenslänglich und der besonderen Schwere der Schuld oder Einweisung in die Psychiatrie. Er hatte dem Mädchen erst mit der Stablampe auf den Kopf geschlagen, dann mit dem Telefonkabel gedrosselt und ihr zuletzt ZWÖLFMAL mit einem Küchenmesser in Gesicht und Hals gestochen. Unmenschlicher geht es wirklich nicht mehr.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich habe deshalb Strafanzeige gegen Prof. Hebebrand erstattet, per FAX an die Staatsanwaltschaft Dortmund, am per FAX an: 0231 926-25090, und zwar am 21. Mai 2012, habe bis heute aber nichts davon gehört und beantrage daher die Hinzuziehung der zugehörigen Ermittlungsakte, weil sie konkreten Aufschluss über einen Teil dessen gibt, was ich dem Prof. Hebebrand in Internetbeiträgen vorwerfe, durch die er sich in seiner Ehre verletzt sieht.

Wie bescheuert ist das denn wieder? Warum sollte man einem geltungssüchtigen Vollidioten aus Lünen irgendwelche Ermittlungsakten zukommen lassen? Die Äußerungen des schwer seelisch abartigen Winfried Sobottka waren durchaus ehrverletzend, aber das begreift seine marode letzte Hirnzelle nicht mehr.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Doch das ist nicht alles: Dem Prof. Hebebrand fiel es z.B. nicht ein, ein krankhaftes Verhalten de Philip auch als krankhaft einzuordnen. Wer, wie Philip, täglich bis zu 200 Euro für Sextelefonate ausgibt, obwohl er sich das nicht leisten kann, ist regelmäßig suchtkrank. Nur so ist auch der Griff in die von Philip Jaworowski im Jahre 2006 verwaltete Abiturkasse durch ihn verständlich, denn es war natürlich absehbar, dass diese Tat nicht dauerhaft unentdeckt bleiben würde, und zweifellos hatte das auch dem Philip klar sein müssen. Solche Taten sind tatsächlich typisch für Suchtkranke, Taten, die schnellen Zugriff zum Geld ermöglichen, um die akute Sucht befriedigen zu können, ohne dass über die Folgen nachgedacht wird.

Natürlich hat der saudämliche und verkrachte Ladenhüter umfangreiche  Kenntnisse in Psychologie. Genauso wie er sich für den perfekten Juristen hält, aber nicht einmal weiß, wie man formal korrekt ein Revisionsbegehren einreicht und sich auch nicht von der Geschäftsstelle am Gericht beraten lässt.

Hier gleich eine Sucht zu unterstellen beweist nur wieder die oberflächliche Betrachtungsweise des Geistesgestörten, der in der Tat nicht nur geltungs- sondern auch internetsüchtig ist.  

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Doch stattdessen zog Prof. Hebebrand Philips Griff in die Abiturskasse als Beleg für zielgerichtetes Täterhandeln heran. Zielgerichtetes Täterhandeln, wenn die Aufdeckung der tat nur eine Frage der Zeit ist? Solche und andere Fehlinterpretationen durch einen Institutsprofessor für Kinder- und Jugendpsychiatrie lassen jeden gesunden Menschenverstand bereits am ganzen System zumindest der Psychiatrie zweifeln.

Über den GEISTESZUSTAND von Wahnfried gibt es ja nun KEINE Zweifel mehr. Mag er ruhig an anderer Leute gesunden Menschenverstand zweifeln. Sicher wird er ernst genommen.

Gewiss war das Handeln dieses widerwärtigen Killers zielgerichtet, aber nicht nur der Griff in die Abiturskasse, sondern auch der Mord an Nadine O. Tragisch ist nur, dass er so billig davongekommen ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich sehe in den Formulierungen, die Prof. Hebebrand nicht passen, keine grundsätzliche Schmähkritik, sondern eine Kritik an seiner Arbeit im Mordprozess Nadine Ostrowski, verweise insofern auf den Beschluss des Bundesverfassungsgerichtes vom 12. Mai 2009 – 1 BvR 2272/04 – , in dem das BvfG in die Bezeichnung „Durchgeknallter Staatsanwalt“, öffentlich erhoben in einer Fernsehsendung, als nicht strafbare Meinungsäußerung wertete und beantrage die Einstellung des Verfahrens in dem Anklagepunkt betreffend Prof. Hebebrand.

Aha, schon will der geistesgestörte und selbsternannte „Prof. Dr. jur.“ Winfried Sobottka den Volljuristen Richter Ulrich Oehrle über deutsches Recht aufklären.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Hilfsweise beantrage ich die Ladung des Prof. Johannes Hebebrand als Zeugen und Fristgewährung zur Abfassung eines umfassenden Verteidigungsvortrages von einer Woche.

Weiter geht es mit der Prozessverschleppungsorgie, welche Richter Oehrle durchschaut hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Meine Vorwürfe gegen die Rechtsanwaltschaft betreffend beantrage ich die Einstellung des Verfahrens. Es handelt sich erkennbar nur um Meinungsäußerungen, die die gesamte Anwaltschaft betreffen und im Übrigen fundiert sind, von einer Schmähkritik betreffend konkrete einzelne Anwälte kann keine Rede sein, eher von einer Aufforderung an alle Anwälte, sich endlich für rechtsstaatliche Verhältnisse einzusetzen.

Auch hier irrt der ordinäre Gewohnheitsverbrecher Winfried Sobottka, denn er veröffentlichte ALLE Rechtsanwälte konkret namentlich. Diese haben ja auch einzeln und namentlich angezeigt. Von einer pauschalen „Meinungsäußerung“ über die gesamte Anwaltschaft kann daher nicht die Rede sein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Hilfsweise beantrage ich auch hier eine Fristgewährung zur Abfassung eines umfassenden Verteidigungsvortrages von einer Woche. Betreffend die Anklagen betreffend Marco Witte bestreite ich, selbst mich diffamierende Beiträge ins Netz gestellt zu haben, um dann den Marco Witte falsch zu beschuldigen, und beantrage, ihn als Zeugen zu laden, um den Sachverhalt aufklären zu können. Zugleich weise ich darauf hin, dass ich nachweislich seit Jahren von Marco Witte gestalkt werde, und beantrage die Ladung folgender Zeugen:

1. Alvar C.H. Freude, Fideliostraße 16, 70597 Stuttgart. Begründung: Alvar Freude hatte im Jahre 2007 öffentlich behauptet, vom Internetanschluss des Marco Witte, Fa. Marcomedia, seien „unter fremdem Namen nicht jugendfreie Schweinereien“ in seinem Forum unter Odem.org gepostet worden. Zu dem Zeitpunkt kamen dafür nur Beiträge infrage, die falsch unter meinem Namen geschrieben waren, Beiträge, in denen der Schreiber, meine Identität vortäuschend, sich als bekennender Pädophiler ausgab, wobei man solche Beiträge dann auch auf derGoogle-Seite 1 für meinen Namen finden konnte.

2. Thomas Vogel, Ludwig Gerer Str.37 in D-78250 Tengen. Begründung: Thomas Vogel kann Auskunft darüber geben, welches Verhalten Marco Witte 2007 und 2008 in den von Thomas Vogel administrierten Foren unter winfried-sobottka.de und winsobo.de zeigte – dass er nämlich unter Pseudonyma in erheblichem Maße gegen mich stalkte und mich in erheblichem Maße beleidigte.

Da ruft der Irre ja die richtigen Ganoven als Zeugen auf. Beide sind einschlägig vorbestrafte Verbrecher, wie Dachschaden Sobottka auch.

Und selbst wenn die Vorwürfe des einschlägig vorbestraften ordinären Gewohnheitskriminellen Winfried Sobottka zutreffend wären, gäbe es ihm nicht das Recht die Kunden von Herrn Witte mit seinen Verleumdungen zu belästigen. Daher ist dieser Teil seines „Hauptvortrages“ auch irrelevant für sein Verfahren. Desweiteren hat sich ja schon Richterin ECKHARDT dazu sachlich geäußert, was der Irre mal wieder nicht begreifen konnte. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Betreffend die Anklagepunkte, in denen es grundsätzlich darum geht, dass ich konkrete Behauptungen betreffend den Mordfall Nadine erhebe, äußere ich mich wie folgt:

ad 1. Philip kann den Mord nicht begangen haben, und wenn er ihn nicht begangen haben kann, dann hat er ihn auch nicht begangen, dann muss ihn also jemand anders begangen haben. Das gilt auch dann, wenn es sonst sehr vieles gibt, was auf Philip als Täter zu deuten scheint, und das gilt auch dann, wenn die Wahrheit mächtigen Kreisen, hohen Richtern, hohen Polizisten und selbst der Landesregierung nicht gefällt: Das gilt jedenfalls, wenn es auch nur einen einzigen Grund gibt, der Philips Täterschaft unmöglich macht.

Ich erinnere daran, dass das Bundesverfassungsgericht rationale Maßstäbe in der Rechtsprechung fordert. Philip kann den Mord erstens nicht begangen haben, weil das Verletzungsbild der Leiche nicht von einem Einzeltäter, also auch nicht von Philip, erzeugt worden sein kann. Denn die Leiche wies lediglich an einer Körperstelle Schlagverletzungen auf, nämlich an der „Behaarungsgrenze an der linken Oberstirn“, dort aber gleich mindestens drei Volltreffer wuchtiger Schläge mit stumpfen Gegenstand (Strafurteil gegen Philip Jaworowski vom 21 .06.2007, LG Hagen 51 Kls 400 Js 563/06 (31/06), im Folgenden kurz „Strafurteil PJ“, S. 31).

Um anschaulich zu machen, um welches Verletzungsareal es der Beschreibung im Urteil folgend geht, ist an der Oberstirn auf dem Foto unten ein entsprechender schwarzer Balken an der Oberstirn eingefügt (Foto von Nadine, Augenbalken von BILD):

nadine-schlagverletzungen

Aus rechtsmedizinischen Gründen steht es fest, dass Nadine zum Zeitpunkt der Zufügung der Schlagverletzungen handlungsfähig war und blieb (Strafurteil PJ, S. 31). Bereits der gesunde Menschenverstand sagt jedem normalen Menschen, dass ein Mensch sich nicht mindestens dreimal auf die selbe Stelle an der Oberstirn schlagen lässt, wenn er handlungsfähig und bewegungsfähig ist, weil er dann natürlich versucht, solchen Schlägen irgendwie zu entgehen und es dem Täter praktisch unmöglich macht, immer wieder die selbe kleine Stelle am Kopf zu treffen.

Von mir befragte Rechtsmediziner bestätigten diese Auffassung aus Expertensicht, so z.B. der renommierte Rechtsmediziner Prof. Dr. med. Peter Betz, Direktor am Institut für Rechtsmedizin der Universität Erlangen und ausgesprochen erfahrener rechtsmedizinischer Gutachter, mit dem ich sowohl am 17.10. 2012 gegen 15 Uhr, als auch am 06. 02. 2013 gegen 15.10 Uhr telefonierte. Seine Aussage insofern vom 17.10. 2012, die ich mir am 06.02.2013 noch einmal bestätigen ließ:

Er könne es sich nicht vorstellen, dass ein bewegungsfähiges Opfer sich dreimal auf die praktisch selbe Stelle an der Oberstirn schlagen ließe. Bei einem bewegungsunfähigen Opfer ist es hingegen, das ist jedem klar, grundsätzlich kein Problem, mit einem Gegenstand immer wieder ein kleines Areal an der Oberstirn zu treffen. Nadine muss zum Zeitpunkt der Zufügung der Schläge, da sie medizinisch betrachtet handlungsfähig war, also aus anderen Gründen bewegungsunfähig gewesen sein. Und tatsächlich bieten die im Urteil nachlesbaren Befunde einen Hinweis: Die Leiche habe „Hautverfärbungen an den Armen und Händen“ aufgewiesen (Strafurteil PJ, S. 31).

Entsprechend muss es sich um mindestens vier Hautverfärbungen handeln, da Nadine zwei Arme und zwei Hände hatte. Zwar meinte der Rechtsmediziner Dr. Josephi offenbar auf Frage des Gerichtes, jene Hautverfärbungen „könnten“ bei der Abwehr stumpfer Gewalt entstanden sein und die (35-cm- Maglite-) Taschenlampe des Philip „könnte“ insofern das Tatinstrument sein (Strafurteil PJ, S.31), seine Aussagen besagen indes, dass er sich hinsichtlich der Einordnung der Hautverfärbungen nicht sicher gewesen sei: „Könnte“ hier, „könnte“ da – also lag keinen spezifischen Merkmale vor, die auf die Ursache stumpfe Gewalt oder gar auf die Maglite als Tatinstrument hindeuteten. Bereits deshalb ist es praktisch ausgeschlossen, dass die Hautverfärbungen an den Armen und Händen Male von Schlägen mit dem Stil einer Maglite waren: Erstens erzeugen solche Schläge gewöhnlich parallel streifige Hämatome, so Prof. Betz im Telefonat mir gegenüber, zweitens hat jede Maglite einen überwiegend konturierten Stil, und auch am Stilende finden sich Konturen, siehe:

profil-griffbereich

Trifft aber eine konturierte Oberfläche hart auf die Hände oder Arme, so bildet sich nicht ein unspezifisches, sondern ein konturiertes Hämatom ((Burkhard Madea, Praxis Rechtsmedizin, 2. Aufl.).

Dass Rechtsmediziner Dr. Josephi keine Spezifikationen der mindestens Hautverfärbungen fand, also kein einziges parallel streifiges Hämatom, kein einziges konturiertes Hämatom, bedeutet schlicht und einfach, dass sie nicht von Schlägen mit dem Stil einer Maglite stammen können.

Doch auch ansonsten wäre die Vorstellung abstrus, jene mindestens vier Hautverfärbungen könnten Abwehrverletzungen betreffend wuchtige Schläge mit einer Maglite gewesen sein, die mit den Kopfverletzungen in Verbindung standen: Soll Nadine erst mindestens 3 Volltreffer reaktionslos abgewartet haben, bevor sie sich dann zur Abwehr entschloss? Diese Möglichkeit kann man sicherlich ausschließen. Doch dann bliebe nur noch eine Alternative: Trotz erheblicher und meist erfolgreicher Abwehr hätte es der schlagenden Person gelingen müssen, mindestens dreimal mit Wucht das selbe kleine Areal an der Oberstirn zu treffen. Auch das kann man mit praktischer Sicherheit ausschließen. Also müssen die Hautverfärbungen eine andere Ursache haben, und in Anbetracht der Tatsache, dass Nadine beim Zufügen der Schläge bewegungsunfähig gewesen sein muss, bietet sich eine einfache Erklärung an:

Die Hautverfärbungen waren Griffspuren, erzeugt dadurch, dass Nadine von mindestens zwei Personen zugleich an Händen und Armen festgehalten wurde. So wird es dann auch erklärbar, dass Nadine trotz medizinischer Handlunsgfähigkeit mehrfach gezielt an der selben Stelle des Kopfes getroffen wurde – wofür mindestens eine dritte Person nötig war, entweder, um sie zu schlagen, oder, um sie spurenfrei mit haushaltsüblicher Frischhaltefolie zu fesseln, so dass man anschließend beliebig mit ihr verfahren konnte. Bezeichnend, dass sich im gesamten Urteil keine einzige Darstellung findet, wie Philip die Nadine mindestens dreimal an der praktisch selben kleinen Stelle getroffen haben will oder soll, keine einzige Stelle findet, an der Abwehrreaktionen der Nadine beschrieben werden – hier wurde das Unmögliche einfach umschifft, indem man gar nicht darauf einging.

Wieder das dümmliche Geschwätz des Geistesgestörten, dem jegliche Grundlage und Beweiskraft fehlt und das Gericht nicht im Geringsten interessiert, da für das Verfahren irrelevant.

Außerdem bin ich auf jeden Punkt, den der Irre vorträgt schon hier KLICK ausführlich eingegangen und habe keine Lust mich zu wiederholen, da der Irre es sowieso nicht begreifen kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich gehe davon aus, dass die Darlegungen hinreichend schlüssig sind, um das Gericht davon zu überzeugen, dass ein Einzeltäter der Nadine die Schlagverletzungen nicht zugefügt haben kann, ohne sie zuvor in Bewegungsunfähigkeit versetzt zu haben.

Selbst wenn das Gericht von dem Schwachsinn überzeugt wäre, hätte das KEINEN Einfluss auf das laufende Verfahren, wo es AUSSCHLIESSLICH um Verleumdung geht und das Amtsgericht Lünen für diesen Mordfall NICHT zuständig ist. Hätte Wahnfried bei den von ihm besuchten Juravorlesungen nicht seinen Cannabisrausch ausgeschlafen, dann wüsste er wenigstens das.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Letzteres kann man im Falle des Philip sicherlich auschließen – es gibt keinen Anhaltspunkt dafür, dass er Nadine etwa mit List oder vorgehaltener Schusswaffe dazu bewegt haben könnte, sich von ihm freiwillig mit Frischhaltefolie fesseln zu lassen.

Jetzt kommt wieder die Mär von der Frischhaltefolie.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sofern das Gericht nicht überzeugt sein sollte, beantrage ich hilfsweise die Erstellung eines Sachverständigengutachtens darüber, ob einem bewegungsfähigen Opfer die bschriebenen Schlagverletzungen zugefügt werden können und darüber, ob die Hautverfärbungen an den Armen und Händen durch wuchtige Schläge mit dem Stil einer 35 cm langen, mit Batterien gefüllten Maglite-Taschenlampe erzeugt worden sein können, durch den Sachverständigen Prof. Dr. med. Peter Betz, Institutsdirektor des Institutes für Rechtsmedizin an der Universität Erlangen, erstellen zu lassen. Aus den dargelegten Gründen ist in beiden Fällen ein „Nein“ als gutachterliches Ergebnis zu erwarten, und damit wäre dann, sofern das Gericht jetzt noch zweifeln sollte, bewiesen, dass Philip nicht der Mörder sein kann. (Ziel des Beweisantrages).

Da hatte der 5jährige doch irgendwo mal das Wort „hilfsweise“ vernommen und tut sich nun wichtig damit, wobei er wie ein Papagei das nachplappert, ohne den Sinn zu verstehen. Was hat der Irre denn für eine Alternative für das „hilfsweise“ angeboten? KEINE. Somit beantragt er die Erstellung eines Sachverständigengutachtens, wobei er beim Amtsgericht Lünen an der falschen Adresse ist.

Es ist für jeden normalen Menschen verständlich, dass Richter Ulrich Oehrle auf das weitere Verlesen dieses Schmarrn verzichtete. Außerdem war ALLES, was für das Verfahren wesentlich war gesagt worden. Es reichte für die Feststellung, dass Wahnfried geistig behindert sowie unbelehrbar ist und niemals von seinen verquasten Theorien abweichen wird, wobei auch mit weiteren Straftaten zu rechnen ist.

Jetzt folgen nur noch Wiederholungen, auf die ich schon unter o.g. Link ausführlich einging und die in keinem Zusammenhang mit dem derzeitigen Prozess stehen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Zweitens ist eine Täterschaft Philips deshalb ausgeschlossen, weil man weder an der Leiche noch am tatort Mikrospuren von Philip fand, die er in dem im Urteil beschriebenen Szenario aber hätte erzeugen müssen. Dazu führe ich wie folgt aus: Keinerlei Mikrospuren von Philip Jaworowski am Tatort des Metzelmordes – außer DNA Spuren an einem Lichtschalter.

Der Mord an Nadine Ostrowski fand statt in einem alten Bauernhaus, das ursprünglich wohl ein Nebengebäude für Dienstpersonal war. Philip Jaworowksi soll kurz nach Mitternacht vom 19. auf den 20. August 2006 angeklingelt und von Nadine eingelassen worden sein. Nach einer kurzen Unterhaltung, die sich vom Eingangsflur in die kleine Küche verlagert habe, soll er sie mehrfach mit einer Metalltaschenlampe auf den Kopf geschlagen haben, worauf sie in die Gästetoilette gegangen sei, um ihre Wunde zuversorgen. Dort soll Philip sie dann von hinten mit einem Telefonkabel bis zur Bewusstlosigkeit gedrosselt, sie dann auf den Boden gelegt und ihr mindestens 12 Stiche in Hals und Gesicht zugefügt haben. Dann soll er in der Küche einen Schrank geöffnet, einen Kochtopf herausgenommen und in der Küche Wasser verspritzt haben. Außerdem soll er die Tür zur Gästetoilette verschlossen haben, die Haustür geöffnet, das Haus verlassen und die Haustür geschlossen haben. (Strafurteil PJ).

Doch nirgendwo fand man eine Mikrospur von Philip Jaworowski, außer seine DNA an einem Lichtschalter – den zu betätigen er allerdings gar keinen Anlass gehabt haben konnte: Als er gekommen sein soll, brannten die selben Lichter, die auch brannten, nachdem er gegangen sein soll (Strafurteil PJ).

Bemerkenswert: Schon vor Festnahme des Philip hatte die Polizei öffentlich erklärt, am Tatort keine Spuren gefunden zu haben. Sogar ein angrenzendes Waldstück untersuchte sie, in der erklärten Hoffnung, dort leere Zigarettenschachteln mit der Täter-DNA zu finden!

Allerdings wurde in der Online-Ausgabe einer Zeitung (BILD?) damals auch ein Polizist mit dem Hinweis zitiert, man tue alles, um Spuren zu finden, man habe sogar einen Lichtschalter ausgebaut…. Es wird wohl derjenige sein, an dem man dann DNA-Spuren von Philip Jaworowski nachweisen konnte. Erstaunlich, dass die Polizei den Lichtschalter ausbaute, denn nach dem Mord sollen die selben Lichter gebrannt haben wie vor dem Mord. Zudem fand die Polizei keine Spuren von Philip an Gegenständen, die der Mörder berührt haben mussten: Geöffnete Tür des Schrankes, aus dem ein Kochtopf entwendet worden war, Wasserhahn in der Küche, mehrere Türklinken!

Der Situationsfehler betreffend Mikrospuren wird von LKA-Experten bestätigt.

Der angebliche Tatablauf hätte es mit Sicherheit nicht zugelassen, dass Philip nirgendwo sonst als an einem Lichtschalter Mikrospuren hinterlassen hätte, ganz besonders das ihm unterstellte Drosseln der Nadine von hinten, angeblich von ihm ausgeführt in einem lediglich ca. 1 qm großen (!) Gäste-WC (Strafurteil PJ, S. 16) wäre ohne Abrieb von Textilfasern und ohne Hinterlassen von Schweißrückständen nicht möglich gewesen:

Es wurde bis zum Kehlholmbruch gedrosselt, Nadine war medizinisch handlungsfähig gewesen (Strafurteil PJ, S. 31 f.) – und gegen eine Erdrosselung wehrt sich ein handlungsfähiger Mensch massiv, d.h., beim Drosseln von hinten muss der Täter das Opfer erstens unter Kontrolle halten, zweitens mit Kraft drosseln, was niemand mit ausgestreckten Armen vermag, dazu ist schon enger Körperkontakt nötig. Ein solcher enger Körperkontakt ist beim Drosseln in einem lediglich 1 qm großen Gäste-WC, in dem der Bewegungsraum ja auch noch durch die Toilettenschüssel und ein Waschbecken beengt wird, ohnehin unvermeidbar.

Ich befragte dazu telefonisch Experten mehrerer Landeskriminalämter, denen ich ich die oben geschilderten Einzelheiten nannte, dabei allerdings zu einer Legende griff: Ich sei dabei, einen Kriminalroman zu schreiben, und dabei solle sich ein Mord ereignen, bei dem der Täter lediglich aufgrund einer gehörigen Portion Glück keine einzige Mikrospur hinterließe. Da ich es jedoch vermeiden wolle, dass echte Experten sich beim Lesen an den Kopf fassten, wolle ich fragen, ob es unter den von mir geschilderten Umständen überhaupt möglich sei, wenn auch nur mit kleinster Wahrscheinlichkeit, dass keine Mikropsuren erzeugt würden. Vorsorglich trat ich auch noch unter diversen Pseudonyma auf.

Telefonate und Aussagen:

LKA-Kontakt 01: 20.11. 2012, Telefonat mit LKA Düsseldorf, gegen 12.43 Uhr.

Telefonat mit Pressesprecherin Michaela Heyer. Sie versicherte mir, wenn ich ihr die konkrete Situation per Email schilderte, dann werde sie persönlich einen Experten des LKA-NRW damit konfrontieren und mir seine Antwort per Email mitteilen. Das ihr von mir geschilderte Szenario inkl. Legende sah so aus:

„Von: Marcel Steinhoff [mailto:m-steinhoff-73@hotmail.de]

Gesendet: Dienstag, 20. November 2012 13:20

An: F LKA Pressestelle

Betreff: an Frau Heyer, betreffend Mikrospuren bei Mord

Sehr geehrte Frau Heyer!

Vielen Dank für das freundliche Telefonat und Ihr Angebot, mir bei der Klärung meiner Frage behilflich zu sein. Der Krimi soll einen Fall darstellen, in dem die Spurensucher mit ihrem Latein am Ende sind, in dem die Polizei zunächst in völlig falsche Richtungen denkt, mangels jeglicher Anhaltspunkte, wobei letztlich ein Zufall und die Arbeit von Polizeipsychologen auf die Fährte zum Täter führen. Der Mord soll so aussehen: Täter wird vom Opfer in dessen Wohnung eingelassen. Er schlägt das Opfer mehrfach mit einem Knüppel auf den Kopf, aber ohne, dass das Opfer bewusstlos wird. Dann zieht er ein dünnes Seil aus der Tasche und erdrosselt das Opfer von hinten. Aus Wut zersticht er anschließend noch das Gesicht des Opfers, dann packter die Mordwerkzeuge zusammen und verlässt den Tatort. Der Täter soll keine Spuren vermeidenden Maßnahmen getroffen haben, also keinen Spuren-Schutzanzug, keine Handschuhe o.ä. Er soll einfach in Jeanshose und T-Shirt am Tatort erschienen sein und einfach eine Menge Glück gehabt haben, dass er keinerlei Mikrospuren hinterließ. In Anbetracht des Gemetzels denkt die Polizei zunächst, ihre Spurensucher müssten ein leichtes Spiel haben, nachdem diese jedoch trotz aller Mühen mit leeren Händen dastehen, nimmt die Polizei zunächst völlig falsch an, dass der Mörder ein bestens vorbereiteter Profi sein müsse.

Meine Frage: Wäre es denkbar, dass ein Täter unter den beschriebenen Umständen so viel Glück haben kann, keinerlei Mikrospuren zu hinterlassen? Ich wäre Ihnen sehr dankbar für eine kompetente Antwort.

MfG

Marcel Steinhoff“   (Das war die Legende, die auch allen anderen „auftischte“)

Die Antwort der Kriminalkommissarin Michaela Heyer sah so aus:

„Sehr geehrter Herr Steinhoff,

wie bereits gesagt: In Ihrem fiktiven Fall wäre es unwahrscheinlich, dass er keinerlei Spuren hinterlässt. Aber auch nicht völlig ausgeschlossen, falls er tatsächlich keinen Körperkontakt zum Opfer und zu Einrichtungsgegenständen, Wänden, u.a. hatte. Auch nicht auszuschließen ist, dass er zwar Spuren hinterlassen hat, sie aber vernichtet, bzw. nicht gefunden und gesichert wurden.

Mit freundlichen Grüßen,

Michaela Heyer   Kriminalhauptkommissarin“

LKA-Kontakt 02: 20.11. 2012 Auch das LKA-Hessen ließ mich nur bis zum Pressesprecher, Siegfried Wilhelm, auch er wollte eine Email, bekam den selben Text wie zuvor Michaela Heyer. Seine Antwort sah so aus:

„Sehr geehrter Herr Steinhoff,

Ihre Anfrage wurde an mich weiter geleitet.

Die Antwort auf Ihre Frage lautet simpel: Nein!!! Bei der von Ihnen beschriebenen Tathandlung ist es meiner Meinung nach unmöglich keinerlei Spuren zu hinterlassen. Neben Finger- und Schuhabdrücken lassen sich am Tatort mit hoher Wahrscheinlichkeit Hautschuppen, Haare und Sekretspuren (Speichel) finden.

Mit freundlichen Grüßen

Siegfried Wilhelm“

Möglicherweise deshalb, weil sein Emailverkehr mit mir sehr bald im Internet nachzulesen war, bekam ich dann noch eine weitere Antwort von einem Dr. H. Schneider vom LKA-Hessen, der darauf hinwies, dass es seiner Meinung nach zwar unmöglich sei, in dem beschriebenen Szenario keine Mikrospuren zu hinterlassen, dass solche Spuren aber möglicherweise schwer zu finden seien, weil womöglich umgeben von einer Vielzahl anderer Mikrospuren, des Opfers und anderer Tatortberechtigter. Zudem würde das Opfer nach meiner Darstellung doch stark bluten, und gerade das sei sehr ungünstig für Biospuren. Auf meine Erwiderung, die blutenden Wunden befänden sich an der Frontseite des Opfers, das in Hocklage auf dem Boden gefunden worden sei, so dass die Rückfront des Opfers kaum durch Blut beeinträchtigt sein könne, und textile Spuren würden sich doch sicher auch finden lassen, oder ob er das anders sähe, erhielt ich keine Antwort mehr.

LKA-Kontakt 03: 20.11. 2012 bis kurz vor 14.00 mit Dezernatsleiter der Spurentechnik

Herrn Fritsche, LKA Thüringen, 0361 – 341 1142.

Herr Fritsche sagte: „Mit normaler Kleidung geht beim Drosseln von hinten gar nix ohne Miktrospuren. Da müssen Sie sich etwas anderes einfallen lassen.“

LKA-Kontakt 04: 20.11. 2012, kurz vor 14.50 Uhr, LKA Hamburg, Telefonat mit Pressesprecher Streiber.

Er ging davon aus, dass ein Drosseln von hinten in normaler Kleidung praktisch unmöglich sei, ohne Mikrospuren zu erzeugen. Auf direkte Frage meinerseits: „Und wenn der Täter nur eine einzige Körperzelle hinterließe, die würden Ihre Leute finden?“, antworte Streiber: „Davon gehe ich aus.“

LKA-Kontakt 05: 20.11. 2012 ca. 15.40 Uhr mit Rainer Herrmann, LKA Niedersachsen, Abt. 5:

Rainer Herrmann meinte, dass der Täter im beschriebenen Fall jedenfalls Spuren hinterlassen müsse, und außerdem gelte ganz generell: „Kein Tatort ohne Spuren!“

LKA-Kontakt 06: 20.11. 2012 erstes Telefonat mit Herrn Weck, LKA Schleswig-Holstein.

Ich schilderte ihm das Selbe, wie allen anderen auch, und fragte konkret auch nach dem Drosseln von hinten in einem kleinen Gäste-WC, ca. 1 qm Grundfläche. Herr Weck sagte, er wisse zwar die Antwort, wisse aber nicht, ob er sie mir geben dürfe. Ich solle einen Tag später noch einmal anrufen, dann werde er sich erkundigt haben, ob er mir die Antwort sagen dürfe. Ich rief also am 21.11 2012 nochmals an, gegen 15.18 Uhr, und Herr Weck sagte mir, wenn es beim Drosseln von hinten zum Körperkontakt komme, dann sei es ausgeschlossen, dass keine Mikrospuren entstünden.

Zusammengefasst: Alle befragten LKA-Experten gingen grundsätzlich davon aus, dass ein Mord, wie Philip ihn begangen haben soll, nicht in normaler Kleidung ausgeführt werden könnte, ohne Mikrospuren zu hinterlassen, jedenfalls dann nicht, wenn es zu Körperkontakten des Täters mit dem Opfer, Wänden oder anderen Gegenständen gekommen sein sollte.

Dass ein Drosseln von hinten, ausgeführt in einem lediglich 1 qm großen Gäste-WC (Strafurteil PJ, S. 16), zusätzlich beengt durch Toilettenschüssel und Handwaschbecken, ohne intensiven Körperkontakt und ohne Berührung von Wänden ausgeführt sein könnte, kann man definitiv ausschließen. Ebenfalls muss der Mörder jedenfalls den Schrank geöffnet haben, in dem die Kochtöpfe der Familie Ostrowski aufbewahrt wurden (Strafurteil PJ, S. 20), so dass auch an ihm Mikrospuren hätten gefunden werden müssen, jedenfalls eher als an einem Lichtschalter, den zu berühren der Täter nicht einmal einen Grund gehabt haben konnte.

Nach Umständen und Expertenmeinungen muss der Täter also, folgt man dem angeblichen Tatverlauf laut Urteil, also Mikrospuren an der Nadine und an mindestens einer Wand des Gäste-WC hinterlassen haben. Allerdings weisen Experten darauf hin, dass es zu Problemen gekommen sein könnte, gemachte Spuren zu finden, z.B. aufgrund starker Blutungen des Opfers. Diese Möglichkeit scheidet allerdings im konkreten Fall aus naheliegenden Gründen aus:

Spuren an der Nadine müssten beim Drosseln von hinten rückseitig an der Leiche zu finden gewesen sein, Körperkontakte des des Täters mit mindestens einer Wand hätte es vor allem in einer Höhe von über einem Meter aufwärts geben müssen. Die Vorderseite der Leiche mag von Blut überströmt gewesen sein, da ihr ja massive Stichverletzungen im Gesicht und in vorderen Halsbereich zugefügt waren, doch es ist nicht ersichtlich, wieso ihre Rückseite von Blut überströmt gewesen sein sollte. Auch ist es nicht ersichtlich, weshalb ein Wandbereich oberhalb von einem Meter so massiv von Blut überströmt worden sein könnte, dass es nur noch schwierig möglich gewesen wäre, Biospuren des Täters zu finden: Die Stichverletzungen sollen der Nadine zugefügt worden sein, während sie auf dem Boden gelegen habe, mit dem Kopf und einem Teil des Oberkörpers an eine Ecke Wand / Tür gelehnt (Strafurteil PJ, S 20, S. 33). Der Nachweis textiler Mikrospuren, die als Abriebsfolge beim Drosseln von hinten mit Körperkontakt zu erwarten sind, hätte selbst durch Opferblut nicht verhindert werden können, man hätte also jedenfalls solche finden müssen. Sofern das Gericht auch bis hierher nicht der Meinung sein sollte, dass Philip Jaworwoski nicht der Mörder der Nadine Ostrowski sein könne, stelle ich hilfsweise folgenden

Beweisantrag:

Erstellung eines kriminaltechnischen Gutachtens darüber, ob dem Philip der ihm vorgeworfene Mord hätte möglich sein können, ohne auswertbare Mikrospuren zu hinterlassen. Ziel des Beweisantrages ist es, den Ausschluss Philips als Täter festzustellen. Ich ergänzend noch auf einige andere Dinge hinweisen, die eindeutg dafür sprechen, dass dem Philip manipulierte Indizien untergeschoben wurden, und dafür, dass er sich zur Abgabe eines falschen Geständnisses gezwungen sah.   Ein Punkt bezieht sich auf einen klassischen Situationsfehler der Spurenlage, der tatsächlich auf eine fingierte Spur hindeutet, die man zu Philip legte. Ich verlese nun den Teil „Tatkabel“ – Situationsfehler, fingierte Spur“.

Ein anderer Punkt bezieht sich auf das Geständnis, das Philip gab. Ich verlese nun denTeil: „Das Geständnis des Philip – Lehrbuchbeispiel eines falschen Geständnisses!“Ich weise noch darauf hin, dass ich hinsichtlich der Schuldfrage, sofern es nachAuffassung des Gerichtes Verurteilungsbedarf geben sollte, noch umfassend vorzutragen denke, das aber nicht am heutigen Tage leisten kann.

Ich habe es immer wieder erleben müssen, dass Gerichte meine mündlichen Aussagen nur dann verwerteten, wenn es ihnen gefiel, das alles Übrige unter den Tisch fiel. Dabei bin ich nicht der Einzige, der solche Erfahrungen behauptet, die Klagen solcher und ähnlicher Art gegen die Justiz sind bekanntlich vielfältig, durch den Fall Gustl Mollath treten sie nun konzentruiert auch über einige Medien, wie z.B. die Süddeutsche Zeitung, zutage. Solche Klagen werden auch keineswegs ausschließlich von Anarchisten erhoben, als Beleg möchte ich eine Aussage der OStA a.D. Gabriele Wolff zitieren, die unter WordPress das Blog gabrielewolff.wordpress.com betreibt.

Ein Zitat aus ihren insgesamt sehr lesenswerten Artikeln, zumindest was die Reihe „Der Fall Gustl Mollath: Rosenkrieg und Versagen von Justiz und Psychiatrie“ angeht:„Die Revision, also die Überprüfung auf Rechtsfehler, ist allerdings in ihrer gesetzlichen und praktischen Ausgestaltung ein nahezu untaugliches Mittel, Recht und Gerechtigkeit herzustellen. Sachverhaltsfälschungen und entstellende Ausblendungen von Tatsachen durch den Tatrichter, wie sie in dem angefochtenen Urteil durch den Vorsitzenden Richter am LG, Otto Brixner, vorgenommen wurden, spielen in der Revisionsinstanz keine Rolle, soweit sie sich aus dem Urteil selbst nicht ergeben – ein Freibrief für Willkür-Richter, die revisionssichere Urteile schreiben können:…“

http://gabrielewolff.wordpress.com/2013/02/04/der-fall-gustl-mollath-rosenkrieg-und-versagen-von-justiz-psychiatrie-viii/

Wen wollte der wahnsinnige Winfried Sobottka eigentlich in diesem Verfahren verteidigen – sich oder den bestialischen Mörder Philip Jaworowski ?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich stehe weiterer Sachaufklärung gern zur Verfügung, bin auch selbst sehr interessiert daran.

Warum hatte der Wahnsinnige denn nicht 2007 an dem Verfahren als Zuhörer teilgenommen, wenn er dermaßen an Aufklärung interessiert wäre? Da hätte er doch zur „Sachaufklärung“ beitragen können. Nur hätte er dann nicht mehr so viele Lügenmärchen verbreiten können und sich nicht soviel Klagen eingeheimst.

Dann wäre ihm auch aufgefallen, dass diese Aussage ihre Richtigkeit hat:

Jetzt bietet sich der Vollidiot an, an einem Verfahren teinehmen zu wollen, was ihn NICHTS angeht und er auch NICHTS dazu beitragen kann, außer seinem HALBWISSEN und VERMUTUNGEN, was er aus seinen Zeitungsschnipseln bezieht.

Dieser Geistesgestörte ist weder Zeuge noch sonst irgendwie von dem Fall betroffen, meint aber im Wahn Sherlock Holmes spielen zu müssen.

KEIN Mensch hat ihn gebeten diesen restlos aufgeklärten Fall neu aufzurollen. KEINER der Betroffenen will von dem Schwachsinn des Irren etwas wissen und dem blutrünstigen Philip Jaworowski erweist er einen wahren Bärendienst, wenn der Mordfall immer wieder durch das Internet geistert und ihm den weiteren Lebensweg verbaut.  

Abgesehen davon dürfte dieser widerliche Mörder bei guter Führung bald freikommen, da die 2/3 der 10jährigen Jugendstrafe (Urteil 2007) bald rum sind. Dann kann er sich ja höchstpersönlich bei Dachschaden Sobottka bedanken.

Andererseits gönne ich von ganzem Herzen diesem elenden Mörder alles Schlechte. Nicht nur, dass er mit seinem Führungszeugnis überall Schwierigkeiten bekommen wird, dürfte Wahnfrieds „Internetwerbung“ auch verheerende Folgen haben. Es kann nicht schaden, wenn sich in seiner Nachbarschaft, falls er überhaupt eine Wohnung bekommt, herumspricht mit was für einem Verbrecher man unter einem Dach lebt.

10 Jahre Jugendstrafe ist für solch einen bestialischen Mord bei weitem zu wenig und bald läuft der Mörder noch frei herum. Lebenslänglich hingegen haben die Eltern von Nadine O.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Allerdings habe ich es nicht vor, mich wiederum zum Opfer richterlicher Willkür machen zu lassen, und stelle es dem Gericht anheim, sich zwischen drei Alternativen zu entscheiden:

Was will der ordinäre Gewohnheitsverbrecher denn damit sagen? Bisher hatte er doch noch nie, abgesehen von 150 Stunden „russisches Krafttraining“ (Sozialstunden) unter der Justiz zu leiden gehabt. Ganz im Gegenteil hat er der Dummheit deutscher Richter zu verdanken, dass man ihm noch nicht zur Auflage machte seine Verleumdungs- und Rufmordseiten zu löschen und bei Google entfernen zu lassen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

1. Videoaufzeichnung der Verhandlungen, Verfügbarkeit der Videoaufzeichnungen auch für mich.

Eigentlich müsste der selbsternannte Prof. Dr. jur. Dachschaden Sobottka wissen, dass Videoaufzeichnungen bei Prozessen nicht zulässig sind und um seine Geltungssucht zu befriedigen wird man das auch nicht einführen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

2. Ich werde mich zu allem Wesentlichen nur schriftlich äußern, dabei habe ich natürlich Kapazitätsgrenzen.

Jetzt kommen wir der Sache näher. Dieser Profilneurotiker und GröMaZ (Größter Maulheld aller Zeiten) wünscht also seine verquasten Theorien weiterhin dem Gericht vortragen zu dürfen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

3. Einstellung des Verfahrens.

Das ist der fromme Wunsch ALLER Verbrecher. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich stehe nun noch für die Erläuterung des Vorgetragenen sowie für eine Besprechung des weiteren Verlaufs der Hauptverhandlung zur Verfügung, den nächsten Sachvortrag werde ich erst im nächsten Verhandlungstermin schriftlich formuliert und eingereicht verlesen.

Mit freundlichen Grüße

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Jetzt wird es wirklich lustig, da der Größenwahnsinnige Winfried Sobottka seine erbärmliche Lage überhaupt nicht erkannt hat:

  • Als Angeklagter ist es wurscht, ob er sich zur Verfügung stellt oder nicht. Wenn das Gericht etwas von ihm will, wird er vorgeladen oder mit der Polizei, wie am Landgericht Dortmund, einfach vorgeführt.
  • Er will den weiteren Verhandlungsverlauf „besprechen“? Anscheinend glaubt der Irre, dass er sich im Zirkus befinde und er der Direktor sei. Was es zu besprechen gibt wird ihm das Gericht schon eindrucksvoll zu verstehen geben.
  • Einen nächsten „Sachvortrag“ oder Verhandlungstermin wird es nicht mehr geben, auch wenn der Irre das sich so sehr wünscht. Eher gibt es die, von Dr. Lasar dringend empfohlene forensisch-psychiatrische Untersuchung.

Also dieser „Hauptvortrag“ war das Bescheuertste, was ich jemals in meinem Leben vernahm und zur Verteidigung gänzlich untauglich.

Dafür hat der Wahnsinnige aber die Anklageschriften vollumfänglich bestätigt, indem er selbst in seinem „Hauptvortrag“ die Verleumdungen dem Gericht sogar noch schriftlich präsentierte.

DÜMMER GEHTS NIMMER

Offensichtlich hat Wahndried NIEMALS einen seiner Pflichtanwälte aufgesucht, um eine vernünftige Verteidigungsstrategie zu erarbeiten. Aber er ist ja der allwissende Messias, was ihn aber nicht daran hindert, dass Loch noch tiefer zu schaufeln, in welches er letztendlich fallen wird.

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Gustl Mollath, Andrea Jacob, Mordfall Nadine O.,Christian Bader und Winfried Sobottka. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Da hat sich der sozial isolierte Gewohnheitsverbrecher Winfried Sobottka kaum von seinem Schock wegen des Verfahrens erholt, schon führt er wieder Selbstgespräche mit seinen Hirngespinsten.

winfried-sobottka-foto

http://apokalypse20xy.wordpress.com/2013/03/04/winfried-sobottka-an-united-anarchists-2013-03-04/

Vorab:

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN Winfried Sobottka:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka an UNITED ANARCHISTS , 2013-03-04

Hallo, Leute!

Da werden sich aber die imaginären Hacker freuen, von ihrem Erfinder, Herrn und Meister wieder etwas zu vernehmen. 00008356

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Im Fall Mollath scheint zumindest die Fraktion derer, die vom CSU-Unrecht genug haben, stärker und besser organisiert zu sein, als ich es gedacht hatte.

Hier ist wohl wieder der Wunsch der Vater des Gedankens und nun redet sich der wahnhaft Gestörte sicher auch noch ein, dass es an seinen Schmuddelbeiträgen läge.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich bin in der letzten Woche übrigens von Christian Bader bedroht worden, habe auch sofort Strafanzeige erstattet.

Was auch immer der Wahnsinnige unter „Bedrohung“ verstehen vermag, dürfte für normale Menschen nicht nachvollziehbar sein. Er meint ja auch, dass er hier verleumdet werde. Dabei ist er wahrheitsgemäß und unstreitig ein einschlägig vorbestrafter SCHWER SEELISCH ABARTIGER ordinärer Gewohnheitsverbrecher.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die Strahlenangriffe werden fortgesetzt, in der letzten Woche wurde sehr viel Material in Baders Wohnung getragen, doch bisher scheint man mit den Ergebnissen nicht zufrieden zu sein.

Aha, jetzt geht es lustig weiter mit den Verleumdungen. Erst die angebliche Bedrohung und nun der Verdacht dass sein Nachbar Christian Bader ihn auch noch bestrahlt. vogel_m

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Haustiere im Haus (Kaninchen, eine Katze) zeigten zum Teil sehr ungewöhnliches Verhalten, die Stromausfälle der letzten 2 Jahre (gesamtes Haus, einzelne Wohnungen)  haben längst die Zahl solcher Probleme in den letzten 30 Jahren davor weit überschritten, und an zwei Tagen in der letzten Woche konnten mit einem Kurzwellen-Empfänger hoch signifikante Störgeräusche eingefangen werden: Einmal mit maximaler Amplitude bei etwa 6,31 MHZ, einmal bei etwa 6,25 MHZ.

Je nach Position in der Wohnung von sehr unterschiedlicher Stärke, es scheint aus dem Haus gegenüber zu kommen. In beiden Fällen ein sehr starkes Rauschen, innerhalb dessen bei 6,31 MHZ ein starkes Geknatter fast wie von einem Maschinengewehr, bei 6,25 MHZ ähnlich dem einer Schiffsschraube unter Wasser zu hören war. Ich kann nur vermuten, dass es Hinweise auf gepulste Wellen sein dürften.

Da hat DACHSCHADEN SOBOTTKA in seiner häuslichen Mülldeponie wohl irgend so ein uraltradio ausgekramt und benutzt das nun als Strahlenmessgerät. 00008354

Das mag er mal einem Fachmann vortragen. Der schickt ihn gleich dahin, wo ihm ein artgerechtes Leben zuteil wird, nämlich in der Psychiatrie. hahaha

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Der one.com-Server ist immer noch nicht erreichbar, zwischendurch reichte es einmal, um die Seite aufzurufen, doch bereits der erste Klick auf einen LINK führte wieder ins Nichts.

Da steckt bestimmt der Staatsschutz dahinter.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es gibt einige Dinge, die Andrea Jacob betreffen und sehr merkwürdig scheinen. Sie hatte sich sehr darum bemüht, von mir Belege und Namen zu bekommen – betreffend Satanismus. Sie versprach in dem Zusmammenhang, für Veröffentlichung zu sorgen. Ich gab ihr dann Belege für die Verbrechen im Mordfall Nadine Ostrowski, seitdem versucht sie nur noch, sich herauszuwinden.

Die berüchtigte „Taktik“ des Wahnsinnigen. Erst mit einem unverfänglichen Thema, welches andere interessiert beginnen, um dann auf das eigentliche Thema, nämlich den Mordfall Nadine O., zu kommen. So hat er das bei dem Fall Mollath versucht und ist gescheitert und nun versucht er es mit dem Thema „Satanismus“, wovon er auch nicht die geringste Ahnung hat.

Was für Belege kann der wahnhaft Gestörte, außer seinem eigenen dämlichen Geschmiere, denn vorlegen? KEINE 

Andrea Jacob versucht sich nicht rauszuwinden, sondern will ihn nur loswerden, wie seinerzeit auch Annika Joeres. Wahnfried ist aber lästig und penetrant wie eine Schmeißfliege. Er ist im Wahn schon dermaßen abgestumpft, dass er nicht einmal merkt, wenn er mit seinem alltäglichen Hirnschrott unerwünscht ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Warum also wollte sie unbedingt wissen, was ich über das Satanistennetzwerk weiß, warum also drängte sie mich, ihr Namen und Belege zu überlassen?

Aha, da wird der Spinner mal konkret gefragt und schon zieht er den Schwanz ein, weil er NICHTS von dem, was er immer rumposaunt belegen kann. Die Dame versucht nur ordentlich zu recherchieren und das passt dem Märchenprinzen natürlich nicht, weil seine ewigen Lügen ans Tageslicht kommen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es sieht insgesamt nicht gut aus. Überall hat die Pestilenz ihre Pfoten im Spiel. Der Mordfall Nadine Ostrowski toppt den Fall Mollath um Zehnerpotenzen, doch auf Biegen und Brechen bekomme ich keinerlei Unterstützung.

Die Pestilenz trägt den Namen Dachschaden Sobottka. Der Profilneurotiker Sobottka hat doch überall seine dreckigen Pfoten im Spiel. Zumindest so lange bis man ihm durch Rauswürfe und Löschen zeigt, dass er unerwünscht ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Stattdessen konzentriert man sich jetzt darauf, mir das Internetleben so schwer wie möglich zu machen.

Gruß

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

IMMER DIE ANDEREN Der Irre wird NIEMALS begreifen können, dass er seinen PC selber verlaust hat und er sich auch selber das Internetleben so schwer wie möglich macht. Ihm wird im Internet dasselbe Leben zuteil, wie in der Realität, wo er als sozial Isolierter dahinvegetiert.

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Swordbeach’s Blog, Dr. Eberhard Josephi, Mordfall Nadine O., Polizei Dortmund, Polizei Hagen, Vors. Richter am Landgericht Marcus Teich, Richter am Landgericht Dr.Christian Voigt, Landgericht Hagen,Westfalenpost Hagen, Karen Haltaufderheide Richter, Olaf Przybilla, Süddeutsche Zeitung und Dachschaden Sobottka.

DACHSCHADEN SOBOTTKA fühlt sich als saudämlicher Ladenhüter wieder berufen einen fähigen Rechtsmediziner zu belehren.

kleiner_idiot

http://swordbeach.wordpress.com/2013/02/18/dr-eberhard-josephi-ich-muss-vor-ihnen-warnen-z-k-polizei-dortmund-polizei-hagen-vors-richter-am-landgericht-marcus-teich-richter-am-landgericht-dr-christian-voigt-landgericht-hagenwestfale/

Vorab:

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN Winfried Sobottka:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dr. Eberhard Josephi, ich muss vor Ihnen warnen! /z.K. Polizei Dortmund, Polizei Hagen, Vors. Richter am Landgericht Marcus Teich, Richter am Landgericht Dr.Christian Voigt, Landgericht Hagen,Westfalenpost Hagen, Karen Haltaufderheide Richter, Olaf Przybilla, Süddeutsche Zeitung

Dr. Eberhard Josephi, ich muss vor Ihnen warnen!

Weiß der geistesgestörte einschlägig vorbestrafte Gewohnheitsverbrecher überhaupt noch, vor wem er mittlerweile alles gewarnt hat? Dass ihn KEIN Mensch mehr ernst nimmt, müsste ihm eigentlich selber klar werden, wenn er denn mal einen lichten Moment hätte. troest2

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

aufgrund der von Ihnen erhobenen Befunde hätte Ihnen auffallen müssen, dass die Geschichte vom Mörder Philip Jaworowski im Strafverfahren wegen Mordes an der Nadine Ostrowski nicht stimmen konnte:

Das kann natürlich AUSSCHLIESSLICH dieser lüner Dorftrottel beurteilen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

1. Niemand lässt sich mindestens drei Mal wuchtig mit hartem Gegenstand auf eine sehr schmerzempfindliche Stelle an der Oberstirn schlagen, wenn er handlungs- und bewegungsfähig ist. Genau das müsste Philip Jaworowski aber mit der ihm dabei gegenüberstehenden Nadine Ostrowski gemacht haben, wenn man Ihren Feststellungen und dem Strafurteil folgt!

Stumpfsinnig wie der Irre nun mal ist, wiederholt er denselben Scheiß immer wieder ohne zu begreifen, dass Handlungs- und Bewegungsfähigkeit NICHTS über das Reaktionsvermögen aussagt.

Dafür wird er bis zu seinem Lebensende diesen Schwachsinn wiederholen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Hier ein Bild, in dem mit einem roten Balken an der Oberstirn der Bereich markiert ist, in dem Ihren Worten nach die „mindestens drei Verletzungen durch stumpfe Gewalt“ platziert wurden, während das Opfer nach Ihren Worten handlungsfähig gewesen und geblieben sein musste:

Nadine O. 10.26. 2012-2

Getretener Quark wird breit – nicht stark.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dr. Josephi, ich habe mit normalen Menschen wie mit Rechtsmedizinern darüber gesprochen, der prominenteste jener Rechtsmediziner war Prof. Dr. med. Peter Betz, Direktor des Institutes für Rechtsmedizin an der Universität Erlangen, seit Jahrzehnten ein sehr vielbeschäftigter rechtsmedizinischer Gutachter, niemand konnte sich vorstellen, dass ein bewegungsfähiger Mensch sich ein solches Verletzungsbild zufügen ließe!

Sicher wird sich jeder der angerufenen Rechtsmediziner ausgiebig mit dem Wahnsinnigen, der vorgab ein Buch über einen Mordfall zu schreiben, beschäftigt haben. Sie haben dem Irren einfach recht gegeben und waren ihn ENDLICH los.

Wahnfried ist ja lästig wie eine Schmeißfliege und hört nicht eher auf zu quasseln, bis man ihm recht gibt. Den Beweis liefert er ja auch im Internet, indem seinen Hirnschrott penetrant so lange wiederholt, bis die Leute es nicht mehr lesen wollen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Doch Sie erhoben keinen Einspruch, als das Gericht diese unmögliche Tatversion präsentierte!

Das ist wieder eine der haltlosen Unterstellungen dieses ordinären Gewohnheitsverbrechers.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

2. Weiterhin erklärten Sie, dass Hautverfärbungen an „beiden Armen und Händen“, insgesamt also mindestens vier, Abwehrverletzungen gegen Schläge mit dem Griff einer schweren Maglite-Taschenlampe (35 cm lang, gefüllt mit Batterien) sein könnten.

Auch das ist schlichtweg Unsinn:Alle Maglite-Taschenlampen haben am Griff einen großen Anteil konturierter Flächen, bei mindestens vier Hämatomen durch Schläge mit dem Stil einer Maglite-Taschenlampe wären also zumindest teilweise auch konturierte Hämatome zu erwarten, so dass kein Zweifel am Tatinstrument bliebe. Auch erzeugen Schläge mit Stahlzylindern üblicherweise parallel streifige Hämatome, so ebenfalls Prof. Betz,  während Sie nur völlig unspezifische Hautverfärbungen benannten (laut Urteil).

Abb.: Konturen am Stil einer Maglite-Taschenlampe:

profil-griffbereich

Diesem wahnsinnigen Volksverhetzer, Lügner und Demagogen Winfried Sobottka liegen KEINE Ermittlungsakten vor, sondern nur das Urteil und Zeitungsschnipsel. Somit kann ihm die detaillierte Spurenlage gar NICHT bekannt sein. Dennoch will er mit seiner krankhaften Fantasie überzeugen.  

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Im Übrigen ist es auch ausgemachter Unsinn anzunehmen, dass mindestens sieben Mal geschlagen worden sei, vier Schläge einwandfrei pariert worden seien und die verbleibenden Schläge dann ganz gezielt eine Minifläche an der Oberstirn getroffen hätten.

All diese „Weisheiten“ hat der Wahnsinnige aus dem Urteil und seinen Zeitungsschnipseln. Im Prinzip hat er KEINE Kenntnisse.  Dass er von einer „Minifläche“ auf der Stirn spricht gehört zu seinen Fieberträumen, da ihm gar nicht bekannt ist wie groß die Fläche war. Nur weil er im Wahn nur noch unkoordiniert zuschlagen kann, trifft das nicht auf normale Menschen zu.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dr. Josephi, ich behaupte, dass Sie es in Anbetracht der geschilderten Tatsachen gewusst haben müssen, dass das Mordopfer Nadine bei der Zufügung der Oberstirnverletzungen fixiert gewesen sein muss – und dass damit die Täterschaft eines Einzeltäters so gut wie ausgeschlossen war.

Dennoch spielten Sie den Wahnsinn des Gerichtes mit, das unbedingt den unschuldigen Philip Jaworowski zum Mörder stempeln wollte.

Diese Behauptung erfüllt ganz eindeutig wieder den Tatbestand der VERLEUMDUNG

Auch kommt er schon wieder mit seinen perversen Wunschtraum von Fixierung. Er wiederholt eben immer wieder, was er aus seinen SM-Wichsfilmen kennt, denn weiter reicht sein maroder Verstand nicht.

gutachten-s-17-980-1428a

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Warum? Ja, warum, wenn nicht deshalb, weil Sie gern Hofgutachter des Landgerichtes Hagen bleiben wollten, was Ihnen ja lukrative Aufträge beschert! Dafür kann doch ein unschuldiger 19-Jähriger wegen Mordes in den Knast gesperrt werden, dafür, dass Ihnen eine fette Pfründe erhalten bleibt, nicht wahr?

Wieder behauptet dieser wahnsinnige Gewohnheitskriminelle Dinge, welche er nicht beweisen kann. Damit belegt er nur, dass man seine Warnungen getrost in den Wind schlagen kann. Dass der Irre solch einen zusammenfantasierten Müll veröffentlicht, belegt nur, dass er überreif für die Psychiatrie ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dafür, dass verbrecherische Richter sich weiterhin so über Sie äußern:

Mit „verbrecherische Richter“ kann der Irre nur diejenigen meinen, welche ihn auf freien Fuß beließen, damit er weitere Straftaten begehen kann. Das nennt sich im hiesigen Rechtsgebrauch so:

TÄTERSCHUTZ GEHT VOR OPFERSCHUTZ.

Das Urteil im Mordfall Nadine O., worauf sich der Irre Verbrecher bezieht ist hier zu finden LINK.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

„Der Sachverständige Dr. Josephi, dessen Sachkunde und Qualifikation der Kammer aus einer Vielzahl von Verfahren bekannt sind…” (Strafurteil Mordfall Nadine Ostrowski, S. 31)

Sie müssen demnach ein verdammt niederträchtiger korrupter Schurke sein, Dr. Eberhard Josephi, und ich kann nur alle vor Ihnen warnen.

Wieder eine Verleumdung erster Klasse mit dem dringenden Wunsch  nach Psychiatrisierung.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Weitere Ausführungen mit Belegen zu dem oben geschilderten Sachverhalt (auch das komplette Strafurteil kann dort als PDF-Datei geladen werden):

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkungen auf uralten, kalten Kaffee, damit die „Hochintelligenz“ dem Irren seine Lügenkonstrukte ENDLICH auch mal glaubt ]

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Dieser total verblödete Kaufmichl kann nicht einmal begreifen, dass der Mordfall Nadine O. restlos aufgeklärt ist und er nur noch gegen Windmühlen kämpft.

Dass diese feige, hinterhältige und hirnlose Kreatur Winfried Sobottka nicht Dr. Eberhard Josephi selber anspricht oder -schreibt, dafür aber Rechtsmediziner, welche mit dem Fall nicht ver- bzw. betraut sind, beweist seine Unfähigkeit irgendetwas sachlich anzufassen.

Es bleibt bei meinen Aussagen:

„Alle Beweise sind getürkt“. Das kann nur einer behaupten, der des Wahnsinns fette Beute ist. Zudem sollte der Hirnamputierte sich endlich mal ein gutes Märchen ausdenken, warum man

  1. hätte Nadine ermorden wollen?

  2. sich soviel Umstände macht?

  3. es so stümperhaft gestaltet, dass selbst ein Vollidiot, wie Sobottka, den Fall klären kann.

Wahnfried wünscht nur über seine verquasten Theorien, unter Vernachlässigung aller Fakten, zu diskutieren. Daher ist jeglicher Diskussion schon die Grundlage entzogen.

Zuletzt nur noch eins. Hier ist das Gesicht von Nadine O.:

In dieses Gesicht und den Hals hat der erbärmliche Meuchelmörder Philip Jaworowski 12x (i.W. zwölfmal) eingestochen. Sowas ist doch unvorstellbar. Hier seine Bilder:

Und noch unvorstellbarer ist, dass dieses widerwärtige Ungeheuer noch einen Sympathisanten, wie Dachschaden Sobottka gefunden hat. 10 Jahre ist viel zu wenig für solch ein Monster.

Aber wir haben ja den wahnsinnigen Sobottka und seine Helfershelferin, die irre RAin Henriette Lyndian, die gemeinsam genau das nachvollziehen, was die Justiz versäumt hat, nämlich dass dieser Schlächter „Lebenslänglich“ bekommt. Dank Lyndians Urteilsweitergabe und den Veröffentlichungen von dem Geistesgestörten wird der Meuchelmörder bis in alle Ewigkeit von der Menschheit geächtet werden. Das ist zwar juristisch fehlerhaft, aber als Mensch kann ich das nur begrüßen. Wer solch einem netten Mädchen das Lebenslicht ausbläst und mit einem Messer in solch ein Gesicht stoßen kann, der hat es nicht anders verdient.

Bei der Angelegenheit interessiert mich nur noch, wie der skrupellose Mörder Philip Jaworowski reagiert, wenn er von den Eskapaden des Schandmaules Sobottka erfährt, denn nach seiner Entlassung ist er selber Opfer.

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Anarchistenboulevard2013, Udo Pohlmann, Mordfall Nadine O., Wetter-Wengern, Sarah Freialdenhoven, Nadine Kampmann, Ida Haltaufderheide und Winfried Sobottka, Gewohnheitskrimineller.

Ganz offensichtlich hat der Psychopath Winfried Sobottka immer noch nicht begriffen, worum es in seinem Verfahren geht und bastelt sich nun in seinem Kämmerlein eine Verteidigungsstrategie zusammen, welche ihn gewiss in die Psychiatrie Aplerbeck befördern wird.

sobottka_aplerbeck

http://anarchistenboulevard2013.wordpress.com/2013/02/01/ws-an-u-a-am-01-02-2013-zur-kenntnisnahme-sarah-freialdenhoven-nadine-kampmann-ida-haltaufderheide-wetter-ruhr/

Vorab:

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN Winfried Sobottka:

Was jetzt folgt hat der geistig behinderte Winfried Sobottka mit Sicherheit nicht mit seinen Pflichtanwälten abgesprochen. es ist so grotesk, dass man schon darüber lachen muss. 00008354

Keiner der 7 Anklagepunkte seiner Anklageschriften beinhaltet den Mordfall Nadine O. Es geht AUSSCHLIESSLICH um Verleumdung, üble Nachrede, Unternehmensschädigung usw. Da die Straftaten eindeutig sowie beweisbar feststehen, kann es nur noch um das Bewährungsversagen des Irren gehen und daher wird bei diesem Verfahren die Feststellung der Schuldfähigkeit Priorität haben. Deshalb auch die Anwesenheit des Psychiaters Dr. Lasar. Die Straftaten als solche brauchen ja nicht mehr erörtert werden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Anarchisten Boulevard

Feb 01 2013

UNITED ANARCHISTS

WS an U.A. am 01.02. 2013 / zur Kenntnisnahme: Sarah Freialdenhoven, Nadine Kampmann, Ida Haltaufderheide, Wetter Ruhr

Der Wahnsinnige wird NIEMALS begreifen können, dass sich United Anarchists nicht die Bohne für sein kriminelles Handeln interessiert. Aber er hat ja NIEMANDEN mit dem er reden oder korrespondieren kann, also bildet er sich eben irgendwelche Leute ein, von denen er glaubt, dass sie interessiert seinen Stuss zur Kenntnis nehmen. Vor allen Dingen widersprechen die Hirngespinste nicht und so wähnt er sich im Wahn immer im Recht. hahaha

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Liebe Leute!

Eure Arbeit ist super (!), und ich werde nach wie vor vom Staatsschutz bestrahlt.

Das ist wieder so ein rhetorisches Meisterwerk des Irren. Welcher Zusammenhang besteht denn nun zwischen der eingebildeten Arbeit der imaginären Anarchisten und den eingebildeten Strahlen? Hier wird deutlich, wirr Dachschaden Sobottka wirklich ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Heute stand ein Porsche-Fünfsitzer aus Herne in falscher Fahrtrichtung parkend bis ca. 20.30 vor dem Haus, ein paar Meter entfernt ein Audi aus München, neues Modell. Offenbar bin ich denen noch nicht schlapp genug.

Aha, kurz vor jedem Verfahren wird dieser elende Feigling gewöhnlich schlapp. Nur wird sich Dr. med. Friedrich Vollmer, Lünen, hüten, nochmals ein Gefälligkeitsattest auszustellen.

Woran der Wahnsinnige wieder Staatsschützer zu erkennen glaubt, ist auch Bestandteil seiner variablen Wahninhalte und nennt sich Paranoia.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es lohnt sich aus meiner Sicht nicht einmal, die Kennzeichen zu notieren –aber solche Autos gehörten sonst eigentlich nie zum Bild der Straße vor meinem Haus.

Nicht nur aus der Sicht des Irren, lohnt es sich nicht, das Kennzeichen zu notieren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Udo Pohlmann gab mir für den 08. Februar noch einen wichtigen Tipp und dazu ein paar passende BGH-Urteile. Ich hoffe, dass ich sehr kurz vor dem Prozess noch ins Netz stellen kann, was ich vorzutragen gedenke – zu früh will ich es nicht tun, rechne aber damit, dass man in den nächsten Tagen mein Equipment sabotieren könnte.

Entweder hat dieser Udo Pohlmann einen Dachschaden wie Wahnfried oder er verarscht ihn. Bei Bewährungsversagen helfen KEINE Tipps, sondern nur noch Asche aufs Haupt und Knast oder Psychiatrie.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Hier ein Email-Verkehr mit dem LKA Hessen:

Mord Nadine O.-01

Mord Nadine O.-01b

Mord Nadine O.-01c

Mord Nadine O.-01d

Mord Nadine O.-02

Mord Nadine O.-03

Mord Nadine O.-04

Mord Nadine O.-05

Mord Nadine O.-06a

Mord Nadine O.-06b

Was der Irre damit will, wird wohl für jeden normalen Menschen ein Geheimnis bleiben. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Und unten eine Darstellung zum Thema „doppeltes Drosselkabel“… Es wird ein aufschlussreicher 08. Februar werden, aber vorher gehen noch ein paar Faxe hinaus. Passt bitte gut auf meine Leitung auf… 🙂

Das ist der Witz dieses Jahrhunderts. Ganz gewiss wird sich Richter Ulrich Oehrle mit den verquasten Theorien des Wahnsinnigen befassen.

Aber wie schon oben erwähnt geht es in dem Verfahren NICHT um den Mordfall Nadine O., sondern um wiederholte Verleumdung, daraus resultierend um Widerruf der Bewährung, die Schuldfähigkeit und mehr nicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Liebe Grüße

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Inhalt:

1. Situationsfehler „doppelt vorhandenes“ Drosselkabel

1.1 Kurze Erläuterung der Bedeutung von Situationsfehlern in kriminalistischen Ermittlungen

1.2 Der Situationsfehler im Fall des „doppelt vorhandenen“ Drosselkabels

1.3 Die Aussage eines Kriminaltechnikers vom LKA NRW deckte den Situationsfehler auf

1.4 Das Gericht blendete den Situationsfehler durch Tatsachenverdrehung und Wundererklärung aus

1.5 Auch die von den Gerichtsreportern zitierten Zeugenaussagen des LKA-Experten passen nicht zu einem Täter Philip

1.6. Plausibel lässt sich der Situationsfehler nur ausräumen, wenn man von einer gezielten Falschverdächtigung des Philip ausgeht (fingierte Spur)

1.7 Bei Philip gefundene Indizien bestärken sogar die Version des gezielt falsch verdächtigten Philip

Damit mag der Wahnsinnige das Gericht beschäftigen, bis er am Freitag, den 08. Februar 2013 richtig einen verplättet bekommt.

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.”

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

NOCH 6 TAGE UND DER REST VON HEUTE

Hier sekundengenau:

Damoklesschwert1

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Mordfall Nadine O., Richter Ulrich Oehrle, Ida Haltaufderheide und Winfried Sobottka der Psychopath. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Trotz offener Bewährung, trotz anhängigem Verfahren betreibt Winfried Sobottka der Psychopath weiterhin unvermindert Rufmord. Hier vor seiner neuen Heimat, der Psychiatrie Aplerbeck, wo es ihn mit Gewalt hinzieht.

http://100544.netguestbook.com/a_0707.php

Vorab:

Die 14 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

Die Anzahl der dümmsten Lügen erhöht sich nun regelmäßig.

Hier bestätigt Winfried Sobottka der Psychopath wie immer, dass das GUTACHTEN des Psychiaters Dr. Lasar in allen Punkten zutreffend ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Hier beweist Winfried Sobottka wie immer, dass das GUTACHTEN des Psychiaters Dr. Lasar in allen Punkten zutreffend ist.

Sehen wir uns den Stuss mal bei Licht an:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Name: Bewährung. +
Text: Strafurteil Philipp Jaworowski

+

Stellungnahme, dass ich nicht gefährlich und ein PSychiatrieufenthalt
kontraproduktiv sei.

Der Termin zum nächsten und letzten Verfahren am 08.Februar 2013 lässt den schwer seelisch abartigen Winfried Sobottka nun gänzlich durchdrehen. Er weiß überhaupt nicht mehr, was er schmiert.

Was das bedeuten soll, ist völlig unverständlich:

„Bewährung. + Strafurteil Philipp Jaworowski“

Also Bewährung bekommt der Wiederholungstäter und einschlägig vorbestrafte ordinäre Verbrecher Winfried Sobottka mit Sicherheit nicht mehr, auch wenn er mit dem Urteil im Mordfall Nadine O. herumfuchteln will. Es rechtfertigt seine neuerlichen Straftaten nicht und begründen kann er sie auch nicht damit.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Stellungnahme, dass ich nicht gefährlich und ein PSychiatrieufenthalt kontraproduktiv sei.

Nun ja, ich möchte den Geistesgestörten sehen, der sich nicht für normal oder sogar besonders klug hält.  

Dass sich der wahnhaft gestörte nicht für gefährlich hält, ist seine eigene subjektive Ansicht, welche durch nichts bestätigt ist. Selbst der Psychiater Dr. Lasar hegt berechtigte Zweifel daran:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Wie war noch mal eure Prognose vorher gewesen?

Bisher waren ALLE Prognosen richtig. Nur weil die Bewährung die Angelegenheit etwas verzögert hat, heißt das noch lange nicht, dass auch nur eine einzige Prognose fehlerhaft gewesen sei.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Und nun in Lünen wird es u.a. darum gehen, ob ich Ida Haltaufderheide zurecht beschuldige, eine Mörderin zu sein….

Schon wieder eine Straftat, aber der Irre hat ja nichts mehr zu verlieren, denn schlimmer als es am 08. Februar 2013 kommt, kann es sowieso nicht mehr kommen. 

Wo ist Ida Haltaufderheide wegen Mordes rechtskräftig verurteilt worden, was dem wahnsinnigen Winfried Sobottka das Recht gibt, sie des Mordes öffentlich zu bezichtigen? Dieser saudämliche und selbsternannte „Prof. Dr. jur.“ Winfried Sobottka hat noch nicht einmal etwas von der UNSCHULDSVERMUTUNG gehört. Er glaubt wirklich er könne Leute vorverurteilen. Allein das gereicht, um die Bewährung zu widerrufen.

Hinzuzufügen sei nur noch, dass Ida Haltaufderheide nicht im entferntesten unter Verdacht steht, etwas mit dem Mord zu tun zu haben.

Dem wahnhaft gestörten Winfried Sobottka sei ernsthaft geraten, sich endlich mal mit einem Rechtsanwalt an einen Tisch zu setzen, um eine annehmbare Verteidigungsstrategie zu entwickeln. Er ist als Verleumder, Denunziant und Rufmörder angeklagt und nicht als wirrer „Mordaufklärer“.

Nur wird kein Rechtsanwalt dieser Welt auf das stumpfsinnige Geschwafel des Irren eingehen. Somit muss Richter Oehrle ihm letztendlich den Weg in Psychiatrie oder Knast weisen.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Mordfall Nadine O., one.com, Richter Dr. Frank Schreiber, Richter Marcus Teich, Richter Ulrich Oehrle, und Winfried Sobottka der Psychopath.

Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) versucht wie üblich, seine „Feinde“ zu beeindrucken. Was ist er doch toll und erfolgreich, und was wird er sie alle fertig machen, auch wenn es ihn sein jämmerliches Leben kostet. Seine Drama-Queen-Vorstellungen werden immer skurriler.

Zudem verfällt er zudem wieder in den Statistikwahn.

http://die-volkszeitung.de/—-VZ-ab-MAI-2012/tagesartikel-november-2012/2012-11-22.html

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung.

Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.

Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet:

Vorab:

Die 14 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

Die Anzahl der dümmsten Lügen erhöht sich nun regelmäßig.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

22. November 2012

Es ist jetzt schon praktisch sicher, dass die Zahl der Besuche auf der die-volkszeitung.de in 2012 wiederum mindestens eine Verdoppelung der enstprechenden Vorjahreszahl ergeben wird, gestern, am 21.12. 2012 wurde die Zahl von 180.000 Gesamtbesuchen, bei rund 2,56 Millionen Hits, seit Start dieser Domain überschritten.

Immer, wenn sich der Irre einen drauf pellt, wie toll seine Statistiken sind, herrscht in Wirklichkeit gähnende Langeweile bzw. tiefste Depri-Stimmung. Wenn ihm dann überhaupt nichts mehr einfällt, was ihn aufheitert, wälzt er seine tollen Statistiken, die ihm one.com vorlügt, dreht sie sich selbst noch ein wenig passend – und schon ist er wieder der große Held im Zirkuszelt. Dass der Held in Wirklichkeit aber der dumme August ist, merkt der Irre in seinem Wahn schon längst nicht mehr.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Denen, die da hoffen, es würde sich um die Spiders der Search.Engines handeln, die für solche Bescuhszahlen sorgen, sollte die durchschnittliche Verweildauer pro Besuch zu denken geben: Fast 6 Minuten! Auch das Interesse des Auslandes ist nach wie vor erfreulich groß, all das kann der letzten von One.com erstellten Statistik entnommen werden:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkungen auf das Statistikgeschwurbel, damit die „Hochintelligenz“ ENDLICH stolz auf ihren bescheuerten „Messias“ ist. ]

Na, da ist von den Warnungen, die er von uns vor geraumer Zeit bekam, doch ein wenig in sein umnebeltes Oberstübchen gedrungen. Dass er von one.com systematisch verscheißert wird, was die tollen Statistiken angeht, nur damit er als zahlender Kunde gehalten wird, will er natürlich nicht wahr haben, denn er ist doch soooooo erfolgreich.

Aber wenigstens hat sogar er jetzt mal was von den Suchbots seiner geliebten Suchmaschinen gehört, die ihm unter anderem seine Statistiken aufhübschen können, neben z.B. betrügerischen Providern.

Dann wollen wir die überragenden Statistiken, mit denen sich der Irre massenweise Unterstützer für seinen Wahn und Interessenten für sein Elend vorgaukelt, mal anschauen. Er prahlt mit:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

180.000 Gesamtbesuche
bei rund 2,56 Millionen Hits seit Start der Domain
durchschnittliche Verweildauer pro Besuch: fast 6 Minuten

Soweit die Lügen von one.com zur Beruhigung ihres irren Kunden.

Dagegen findet man bei

http://seovalidator.net/die-volkszeitung.de

folgendes:

Daily visits: 83
Monthly visits: 2,490
average of 1.4 unique pages per day

Macht nach Adam Riese und Eva Zwerg auch für den hirnamputierten lünener Kleinkrämer eine Jahresbesucherzahl von 30.295, also schlappe 16,9% von seinen geprahlten angeblichen 180.000.

Für mindestens 10 dieser 83 Tagesbesuche auf seiner Müllkippe übernehme ich gern die Verantwortung, denn ich gucke häufiger mal nach, was für einen Mist er gerade wieder von sich gegeben hat – macht dann schon mal 12% seines gesamten Tagestraffics. Laughing Man muss über die Straftaten des lünener Gewohnheitsverbrechers ja im Bilde bleiben.

Die angeschauten Seitenzahlen liegt bei 1,4. Wenn die Leser DAFÜR die vom Lügenbarometer von one.com angegebenen guten 6 Minuten brauchen, ist das wohl ein Zeichen dafür, dass sich die „Hochintelligenz“, für die der Irre ständig seine Volksreden hält, offensichtlich vorwiegend aus legasthenischen Sonderschülern zusammensetzt.

Die Detailstatistiken bei alexa.com, die der Irre ja bekanntermaßen überhaupt nicht mag, sind sogar noch desaströser:

http://www.alexa.com/siteinfo/die-volkszeitung.de#

Pageviews/User 3 month 1.7 (über 3 Monate)
Time on site/User 1:16 Min. (über 3 Monate)

Aber soll der wirre Winnie sich die nächsten zwei Monate über nur gut unterstützt im Internet fühlen. Dann wird die kalte Dusche vor dem AG Lünen umso erfrischender, wenn er wie in Dortmund bemerkt, dass die Zuschauerbänke trotz des ach so bekannten und begehrten, megawichtigen Angeklagten nur gähnende Leere aufzuweisen haben.

[Anm.: Zu was taugt der saudämliche Ladenhüter DACHSCHADEN SOBOTTKA überhaupt noch, wenn er nicht einmal Statistiken richtig lesen und auswerten kann? Mit dem Global Rank sieht es laut ALEXA wie folgt aus:

http://www.die-volkszeitung.de/ = 4,555,568

https://dasgewissen.wordpress.com/ = 3,748,030 

Somit ist die Volksverhetzungszeitung im Global Rank WEIT hinter diesem Blog angesiedelt, was nichts anderes bedeutet, als dass Wahnfrieds Besucherzahlen aus der Luft gegriffen sind, denn hier gibt es NUR ca. 106.000 Hits im Gegensatz zu den millionen Hits bei Wahnfried.  ]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Den mörderischen Staats-Verbrechern in NRW werde ich jedenfalls einen heißen Tanz bereiten, Stück für Stück arbeite ich daran, so auch wieder heute:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es auch die „Hochintelligenz“ ENDLICH mal kapiert – und glaubt !!! ]

Wenn DAS ein „heißer Tanz“ sein sollte, dann tanzt der lünener Pausenclown ihn gerade ganz alleine, und dass mit auf dem Boden angeklebten Füßen.

Alles, was er gerade tut, ist seine Lügenkonstrukte bezüglich seines Lieblingsmordfalls wieder und wieder umzuwälzen, wie er es die letzten 6 (In Worten, damit es auch der lünener Hirnwichtel kapiert: SECHS) Jahren vergeblich tat.

Die Leute, mit denen er „tanzen“ will, wissen zunächst mal überhaupt nichts von seinem paranoiden Geschwafel im Internet. Und wenn, dann hagelt es für die Lügen, Beleidigungen, Diffamierungen und Rufschädigungen, die er zwanghaft ausstößt, nur wieder die nächsten Strafanzeigen. Sehr sinnvoll übrigens, bei offener Bewährung, aber andererseits auch nicht mehr schädlich, denn ein paar Monate mehr im Knast machen dem Micker-Messias ja gar nichts aus.

[Anm.: Mit dem „Tanzen“ hat es der wahnhaft gestörte Sobottka schon immer. Vor geraumer Zeit tanzte er noch auf dem Vulkan. Da hat er mehr als einen Schritt daneben gemacht und plumpst nun hinein. ]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Thomas Kutschaty und Ralf Jäger können nicht geschäftsfähig sein: Der eine befördert hochkriminelle Richter (Dr. Frank Schreiber und Marcus Teich), der andere wird es politisch verantworten müssen, dass sein perverser Staatsschutz mich allmählich mit gepulsten elektromagnetischen Strahlen mordet.

Die Richter haben nur einen Fehler gemacht: Nicht den Willen des bekloppten lünener Gewohnheitsverbrechers und Vollidioten Witzfried beachtet.

Der einzige, der sich dagegen regelmäßig mit neuen kriminellen Machenschaften hervortut und deswegen bereits als einschlägig vorbestraftet Gewohnheitsverbrecher da steht, ist die Witzfigur aus Lünen.

Seine „gepulsten elektromagnetischen Strahlen“, mit denen er hofft, ERmordet (man muss ja nicht die Idioten-Dauer-Schreibfehler des Irren übernehmen …) zu werden, kann er sich dagegen in den Hintern schieben. Wer um 4:54 Uhr am 22.11.2012, also zur besten frühmorgentlichen „Bestrahlungszeit“ vor dem Rechner hockt und seine verzweifelten Beleidigungen und Hasstiraden bezüglich seinem erfundenen „Erzfeind“ Doc Roggi in das „Gästebuch“ schmieren kann, der straft sich und seine Strahlenmärchen damit selbst lügen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Wir werden sehen, was von der satanischen Hannelore-Kraft-SPD letztlich noch übrigbleiben wird.

Ist es nicht herrlich wichtig, das völlig isoliert lüner Mickermännlein? Zu dumm aber auch, dass ihn die hohe Politik trotz seines jahrelangen hilflosen Gehampels immer noch nicht beachtet.

Hat er nicht zu deren aktiver Zeit Frau Landesjustizministerin Müller-Piepenkötter auch die Pest an den Hals gewünscht? Und was ist daraus geworden? Flötenpiepe !!!

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich muss mir zunächst die kleinen Mörder vornehmen, aber ich ziele letztlich nicht auf die Indianer, sondern auf die Häuptlinge. Wenn ich schon dabei draufgehe, dann muss es sich auch lohnen.

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es auch die „Hochintelligenz“ ENDLICH mal kapiert – und glaubt !!! ]

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Hugh, Drama-Queen und Möchtegern-Märtyrer Wirrfried hat gesprochen !!!

[Anm.: Wieder belegt Wahnfried, dass er unter wahnhafter Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 leidet. Offensichtlich sind aus seiner Sicht die Häuptlinge keine Indianer oder wie ist der Satz sonst zu verstehen: „ich ziele letztlich nicht auf die Indianer, sondern auf die Häuptlinge.“ Dachschaden Sobottka befindet sich derzeit im Vorschulalter, was er mit seinen mangelnden Deutschkenntnissen eindrucksvoll belegt. ]

Aber im Grunde kündigt er hier schon wieder das an, was ihn schon bald hinter Gitter bringen wird: Neue Straftaten im Internet.

Er labert zunächst mal ständig vom „Mördern“, die zwar in der wirklichen Welt nicht existent sind, bei denen er sich aber nicht scheut, unbescholtene Menschen des Mordes öffentlich zu bezichtigen und wirre Steckbriefe zu veröffentlichen. Das nennt der Jurist RUFMORD.

Dann schwafelt er von „er will sich jemanden vornehmen“. Damit meint er natürlich, er wird wieder irgendwo auf seinen Internet-Müllkippen Leute beleidigen, bedrohen, diffamieren und ihren Ruf nachhaltig schädigen.

Das sind nur dummerweise EXAKT die Straftaten, für die er sich seine 22 Monate Strafhaft einfing und für die ihm am 08.02.2013 vom AG Lünen die Bewährung entzogen und ein kräftiger Nachschlag an Haftzeit verpasst werden.

Also mal munter ran: Die Quittung für die neuen Schandtaten kommt nach einer gewissen Zeit in Form einer neuen Klage und weiterer Zeit im Knast.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Anarchisten-Boulevard, Mordfall Nadine O., KHK Thomas Hauck, Polizei Hagen, Richter Oehrle, LKA NRW, Michaela Heyer, Siegfried Wilhelm,LKA Hessen,Annika Joeres, Roland Regolien, Jakob Augstein, Westfalenpost Wetter Ruhr und Winfried Sobottka der Psychopath

Winfried Sobottka der Psychopath muss erkannt haben, dass er nichts mehr zu verlieren hat. Wie anders ist es zu erklären, dass er eine Straftat nach der anderen begeht, trotz offener Bewährung und anhängigen Verfahren?

http://anarchisten-boulevard.blogspot.de/2012/11/die-schlinge-um-den-hals-des-khk-thomas.html

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung.

Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.

Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet:

Vorab:

Die 14 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

Die Anzahl der dümmsten Lügen erhöht sich nun regelmäßig.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die  Schlinge um den Hals des KHK Thomas Hauck, Polizei Hagen

Hagen – das Eldorado der verdeckten Polizeimorde (s. u.a.: LINK ) und der bizarren Wasserleichen (siehe u.a.: LINK ) ist nach Lage der Dinge bundesweit führend darin, die schon vor Jahren von Wolfgang Schäuble gewollten staatlichen Morde nach Gutdünken von BKA & Co. voran zu treiben.

Zunächst mal: Was ist denn der Mord des Mörderbengels jetzt gewesen? satanistischer Ritualmord, Staatsmord oder verdeckter Polizeimord ???

Der Irre schwätzt eine gequirlte Scheiße, dass es quietscht, und ist mittlerweile so weit weg in seinem Wahn, dass er sich Momente später schon nicht mehr daran entsinnen kann, was er kurz vorher geschmiert hat.

[Anm.: Auch hier beweist sich wieder die wahnhafte Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 des SCHWER SEELISCH ABARTIGEN Sobottka. Sehr variabel ist sein Wahn, was Motiv und Mörder betrifft. Dabei ist er nicht einmal in der Lage die Unschuld des rechtskräftig verurteilten bestialischen Mörders Philip Jaworowski zu beweisen bzw. die erdrückenden Indizien, welche zu dem Urteil führten, plausibel und nachhaltig zu entkräften. ]

Sehr erheiternd ist hier seine Formulierung „nach Lage der Dinge“. Wie schon so oft meint er hier „nach meiner wirren Meinung“, die ungefähr so viel zählt, wie ein Karnickelfurz auf dem lünener Friedhof, an dem der Irre doch angeblich allnächtlich sein Strahlenflucht-Lager aufschlägt.

Und was Schäuble angeht, da sollte der Irre wohl besser den dummen Sabbel halten. Immerhin war der eines seiner ersten Opfer für seine Morddrohungen, Schäuble dadurch zu ersäufen, dass er ihn mit dem Rollstuhl in die Spree schieben wollte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Aber: Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei. KHK Thomas Hauck steht nun vor der Frage, ob es nicht besser für ihn wäre, als Kronzeuge aufzutreten:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/11/22/apokalypse20xy-mordfall-nadine-ostrowski-khk-thomas-hauck-richter-ulrich-oehrle-und-winfried-sobottka-der-psychopath-polizei-hagen-lka-nrw-michaela-heyer-siegfried-wilhelm-lka-hessen-annika-j/

Einmal ist immer das erste Mal.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Leere Wortblasen über Wortblasen. Auch wenn der Irre keine Inhalte hat, blubbert er rum und versucht, in seiner gesammelten Mickrigkeit bedrohlich zu wirken.

Soll der lünener Pflaumenaugust ruhig weiter in seinem Wahn hirnfrei rumrandalieren und sich strafbar machen, ein Gutes für die Menschheit hat es: Er macht seine ohnehin bereits aussichtslose Situation nur noch fataler und wird irgendwann für lange, lange, lange Zeit von der Bildfläche verschwinden.

Das „lange“ wird man offenbar in Zukunft sogar noch einige mal mehr verwenden können, da der Irre immer weiter mit seiner dämlichen großen Fresse nach Nachschlag kräht.

[Anm.: Wenn der wahnhaft gestörte Winfried Sobottka den Spruch „Einmal ist immer das erste Mal“ auf sich beziehen würde, hätte er sogar mal recht. Seit Jahren tobt die hiesige schlafmützige Justiz mit dem irren und ordinären Verbrecher herum. Da werden Geldstrafen verhängt und Haftstrafen zur Bewährung ausgesetzt. Erfolg gleich NULL. Nun wurde endlich von dem Kriminellen die Bewährung verspielt, wodurch das Gericht genötigt ist, die Bewährung zu widerrufen. Dass bedeutet 22 Monate Haft + Nachschlag.

EINMAL IST IMMER DAS ERSTE MAL.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Anarchisten-Boulevard, Richter Ulrich Oehrl, Mordfall Nadine O., Dr. med. Eberhard Josephi, Ida Haltaufderheide und Winfried Sobottka der Psychopath.

Anarchisten-Boulevard, Richter Ulrich Oehrl, Mordfall Nadine O., Dr. med. Eberhard Josephi, Ida Haltaufderheide und Winfried Sobottka der Psychopath, der sich wahnbedingt sein eigenes Grab schaufelt und als Helfershelfer die Romanfigur Sherlock Holmes  engagiert hat.

http://anarchisten-boulevard.blogspot.de/#!/2012/11/sherlock-holmes-im-plausch-mit-winfried.html

Vorab:

Die 14 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

Die Anzahl der dümmsten Lügen erhöht sich nun regelmäßig.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes im Plausch mit Winfried Sobottka, 17. November 2012

Alleine das bestätigt schon das Gutachten des Psychiaters Dr. Lasar und die Einschätzung des Dr. Cleef, dass es sich bei dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN Sobottka um eine chronische psychiatrische Erkrankung mit prozessiven Verlauf handelt.

Kein normaler Mensch führt Selbstgespräche mit Märchenfiguren öffentlich im Internet. Hänsel und Gretel gehören daher auch zum Repertoire des 5jährigen DACHSCHADEN SOBOTTKA, der wohl alle Hoffnung darauf setzt, aufgrund seines kindischen Verhaltens, für strafunmündig erklärt zu werden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: „Good Morning, Mr. Sobottka. Heute wäre Ihr Vater 99 Jahre alt geworden. Was würde er zum Mordfall Nadine sagen?“

Wahrscheinlich gar nichts. Der Irre bekäme bestenfalls ein paar Maulschellen wegen seiner verquasten Theorien.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Obwohl er als Kind einer Bergarbeiterfamilie im frühen 20. Jahrhundert keine Chance hatte, in den Genuss einer höheren Bildung zu kommen, und sehr früh hart arbeiten musste, war er weder dumm noch naiv.

Dann kann etwas mit seinen Erbanlagen nicht gestimmt haben, wenn solch ein deformierter Psychokrüppel wie Wahnfried dabei herauskommt. Eigentlich ein Beweis für Inzucht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Er wusste sehr früh, was von Hitler zu halten war,…

Das sieht man ja an seinem Ableger Wahnfried, der sich als Hitlerverehrer sowie ANTISEMIT hervortut und wegen Volksverhetzung vorbestraft ist:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

…er wusste im Grundsatz auch, was von der BRD zu halten war. Die heute nachweislichen Schwerverbrechen der BRD-Justiz hätten ihn nicht überraschen können.“

Der ganze Sobottka-Clan scheint nur aus dissozialen Pennern zu bestehen. Der Apfel fällt eben nicht weit vom Stamm.

Aber schön zu vernehmen, dass Dachschaden Sobottka sogar das Andenken seines Vaters in den Dreck zieht. Eben Kanaladel der übelsten Sorte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: „Sie haben Ihre Beschuldigungen betreffend Ida Haltaufderheide, Janina Tönnes, Jana Kipsieker, Julia Recke, Celia Recke, Rechtsanwalt Prof. h.c. Dr. Ralf Neuhaus, Prof. Dr. med. Johannes Hebebrand und Kriminalhauptkommissar (KHK) Thomas Hauck, Polizei Hagen, öffentlich erneuert und zudem den Rechtsmediziner Dr. med. Eberhard Josephi, Dortmund, öffentlich der Mitwirkung an einem Schwerverbrechen beschuldigt:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkungen auf uralten, kalten Kaffee, damit die „Hochintelligenz“ dem Irren seine Lügenkonstrukte ENDLICH auch mal glaubt ]

Das ist wirklich Wahn in Vollendung. Anstatt Schadensbegrenzung zu betreiben, legt der Wahnsinnige erst richtig los. Den Gerichtstermin vor Augen veröffentlicht er erneut seine Verleumdungen und nicht nur das, erweitert er zudem noch die Anzahl derjenigen, welche er verleumdete um den Rechtsmediziner Dr. med. Eberhard Josephi.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sie müssen sich sehr sicher fühlen…“

Wie idiotisch ist das denn?

Gewiss fühlen sich die Genannten sehr sicher, denn sie sind unbescholtene Bürger und nicht wie Wahnfried durch Haftstrafe bedroht.

Idiotisch ist nur das Verhalten des wahnhaft gestörten Winfried Sobottka, der kurz vor seinem nächsten Verfahren erneut dieselben Straftaten begeht, wegen derer er unter Bewährung steht. Wieder ein Beleg für wahnhafte Persönlichkeitsstörung nach ICD-10. Wie soll denn da ein Rechtsanwalt eine vernünftige Verteidigungsstrategie erarbeiten? Das ist doch bei solch einem unbelehrbaren Vollidioten einfach unmöglich. Das gibt am 08. Februar 2013 das reinste und schönste Schlachtfest.  

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Der deutsche Staatsschutz und seine Handlanger aus kriminellem Milieu würden mich nicht ununterbrochen mit gepulsten elektromagnetischen Strahlen in meiner eigenen Wohnung bekämpfen, wenn sie nicht wüssten, dass ich mich zurecht sicher fühle, was die von mir behobenen Beschuldigungen angeht…“

Naja, der Strahlenwahn rettet den Irren nicht vor der Haftstrafe. Dass sich Wahnfried recht sicher fühlt gehört entweder zu seinen Selbstbelügungen oder ist Bestandteil seiner variablen Wahninhalte. Dass seine Anschuldigungen fehlerhaft und durch NICHTS belegt sind, ist jedem normalen Menschen ganz gewiss bewusst. 

Es steht dem Wahnsinnigen durchaus zu, das Urteil im Mordfall Nadine O. öffentlich in Zweifel zu ziehen, aber unschuldige Bürger des Mordes zu bezichtigen ist eben strafbar. Selbst wenn die Genannten etwas mit dem Mord zu tun gehabt hätten, liegt kein rechtskräftiges Urteil vor, welches zulässt, sie eines Verbrechens zu bezichtigen. Man kann von dem selbsternannten „Prof. Dr. jur.“ Dachschaden Sobottka aber nicht erwarten, dass er etwas von UNSCHULDSVERMUTUNG vernommen hat. Alleine das ist schon Grund genug, die Bewährung zu widerrufen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: „Mord auf Raten, zugleich permanente Folter. Welche Wirkung hat das auf Sie?“

Winfried Sobottka: „Zur Zeit ist es noch ein Doping. Ich hole alles aus mir heraus, um mit den perversen Mörderschweinen aufzuräumen.“

Hier kommt wieder die mangelnde Kinderstube bei dem Irren deutlich zum Vorschein. Das Mörderschwein Philip Jaworowski ist rechtskräftig verurteilt und sitzt derzeit seine recht milde Strafe ab. Unbescholtene Bürger mit „Mörderschweinen“ zu benennen muss der Wahnsinnige von seinem Vater gelernt haben, der aus seiner Brut eine ekelhafte, widerwärtige, niveaulose und erbärmliche Kreatur gebastelt hat.

Sicher sind die imaginären Strahlen Doping für den Geistegestörten, denn ansonsten würde er diese tunlichst meiden. Er sonnt sich regelrecht darin. Aber den Schmarrn mag er Richter Ulrich Oehrle vortragen, falls dieser daran interessiert ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: „Sie machen sich tatsächlich eine gewissen Mühe, wie man unter anderem an Folgendem erkennen kann:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkungen, damit es die „Hochintelligenz“ ENDLICH auch kapiert – und glaubt !!!]

Und schon wieder verlinkt der schwer seelisch abartige Sobottka zu seinem Schwachsinn, den er schon seit 6 (i.W. SECHS) Jahren erfolglos predigt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sie tun das aus nicht Jux, sondern haben sehr viel vor damit, weit mehr, als es nur in dem gegen Sie gerichteten kriminellen Strafverfahren zu nutzen. Wollen Sie sich darüber äußern?“

Der Irre mag vorhaben was er will, denn das Verfahren wird von dem vorsitzenden Richter Ulrich Oehrle geleitet und nicht von Wahnfried. Hier würde mich aber interessieren, ob es sich um ein Schöffengericht handelt. Das wird aber der Fall sein, da die Straferwartung zwischen 2 und 4 Jahren liegt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Nein, zum jetzigen Zeitpunkt nicht. Es ist aber schon jetzt sicher, dass es einschlagen wird.“

Einschlagen wie eine Bombe wird AUSSCHLIESSLICH die Urteilsverkündung bei dem Geistegestörten, der dann auf den Boden der Tatsachen zurückgeführt wird. Für jeden Normalbehirnten ist das Urteil voraussehbar.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: „Allein Ihre Materialsammlung zum Punkt Philip Jaworowski wird unter mehreren Aspekten aufgebaut. Wollen Sie dazu etwas mitteilen?“

Winfried Sobottka: „Ein Punkt behandelt wissenschaftliche Erkenntnisse hinsichtlich falscher Geständnisse allgemein,…

Hihihi der Wahnsinnige kann ja nur allgemein schreiben, denn die Details zu dem Verfahren sind ihm ja unbekannt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

…ein Punkt wird Philips Verhalten betreffend Bestreiten der Tat und Geständnis behandeln, ein weiterer Punkt soll wissenschaftliche Erkenntnisse betreffend Täterpersönlichkeiten behandeln,…

Was will der Irre denn nun wieder damit? Will er nun das Buch verlesen, welches er sich aus der Stadtbücherei lieh? Denn diesen widerlichen Mörder, der Nadine O. auf den Gewissen hat, kennt er ja nicht und hat ihn noch nicht einmal im Knast besucht. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

und dann wird es insgesamt noch die folgenden Punkte geben: Aussagen über Philip Jaworowski von Freunden und guten Bekannten, Aussagen über Philip Jaworowski von Leuten, die sich negativ äußerten, Aussagen von Gutachtern über Philip Jaworowski, Aussagen aus dem Urteil über Philip Jaworowski, Aussagen der Staatsanwaltschaft über Philip Jaworowski, Aussagen der Presseberichterstattung über Philip Jaworowski.“

Jetzt wird es aber richtig spannend. Hoffentlich erinnert sich der Wahnsinnige auch an diese eindrucksvolle Aussage:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: „Sie werden also das angebliche Geständnis nach allen Regeln der Kunst zermahlen, was eigentlich Aufgabe von Rechtsanwalt Prof. h.c. Dr. Ralf Neuhaus gewesen wäre,…

Davon träumt der schwerst geistig behinderte Sobottka. Er glaubt wirklich, dass in seinem Verfahren am Amtsgericht Lünen der Mordfall Nadine O. neu aufgerollt wird. Das fällt zum einen nicht in die Zuständigkeit eines Amtsgerichtes und zum anderen geht es bei dem Verfahren AUSSCHLIESSLICH um Verleumdung, Rufmord und Geschäftsschädigung. Aber das begreift er Irre erst, wenn sich die Tore der Haftanstalt hinter ihm schließen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

…und außerdem wollen Sie ein Persönlichkeitsprofil von Philip Jaworowski erstellen.

Wieder eine Wahnvorstellung des Geistesgestörten. Er ist dem Mordbuben noch NIE begegnet, will aber ein Persönlichkeitsprofil aus seinen Zeitungsschnipseln erstellen. Dümmer gehts nimmer.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Zu jenem Zecke waren eigentlich die Sachverständigen Roland Fricke, Jugendgerichtshelfer vom Jugendamt Wetter /Ruhr, und Prof. Johannes Hebebrand, LWL-Klinik Essen, eingesetzt worden. Was haben Sie zu deren, nennen wir es einmal Erkenntnisse, also zu deren Erkenntnissen zu sagen?“

Winfried Sobottka: „Die Arbeit von Prof. Hebebrand war völlig indiskutabel. Die Arbeit von Roland Fricke hingegen war erkennbar von der tatsächlichen Suche nach der Persönlichkeit des Philip Jaworowski geprägt und förderte auch viele Ergebnisse zutage, die sich im Gesamtkontext wohl als valide einstufen lassen. Allerdings verwechselte auch er Systemkonformität und Vernunft miteinander, aber das würde ich in seinem Falle als seine gewachsene Überzeugungshaltung einstufen. Doch eines übersah er, oder er sah es zwar, aber ohne dass es Eingang in die Presseberichterstattung fand. Dabei war das ein Wesenszug, der sich aus vielfachen Einzelheiten sehr klar ergibt…“

Im Be- und Verurteilen anderer Leute Arbeit, wovon der saudämliche Ladenhüter nicht die geringste Ahnung hat, war der dissoziale Penner, Sozialschmarotzer und Hartz IV-Genießer Winfried Sobottka schon immer gut.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: „Ja, Philip Jaworowski ist das, was man einen ausgebufften Hund nennt, oder auch jemanden, der mit allen Wassern gewaschen ist. Das passt natürlich hervorragend dazu, dass er ihn belastende Indizien wochenlang abholbereit für die Polizei in seinem Zimmer verwahrte, während er, wenn er wirklich Internetkontakte mit Nadine gehabt haben sollte, sich anhand der Mediennachrichten ausrechnen konnte, dass die Polizei bald vor seiner Tür stehen würde…“

Winfried Sobottka: „Ja, ein ausgebuffter Hund, einer der mit allen Wassern gewaschen ist, geht genau so vor…“

Philip Jaworowski ist ein blutrünstiges Ungeheuer, welches ein Mädchen mit 12 (i.W. ZWÖLF)Messerstichen in Gesicht und Hals ermordet hat. Eine elende Kreatur, welche für immer aus der Gesellschaft ausgeschlossen, sprich weggesperrt gehört. Zudem hätte ein „ausgebuffter Hund“ nicht sein Handy angelassen, wenn er einen Mord begeht. Somit war ja leicht nachzuvollziehen, wo er sich zur Tatzeit befand. Es gibt nur einen der noch blöder ist und das ist Wahnfried, der sich völlig grundlos selber den Weg in den Knast ebnet.

Die Mithäftlinge werden was zum Lachen bekommen, wenn der Irre erläutert, weswegen er einsitzt. Er sitzt nicht wegen der allgemein üblichen Verbrechen, wie Raub oder Diebstahl, sondern als Messias, der „Mordaufklärung“ betrieb und die Menschheit eines Besseren belehren wollte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: „Diese Tölpel könnten nicht einmal einen glaubhaft klingenden Kriminalroman schreiben. Aber das ist ja nur ein Punkt am Rande. In erster Linie werden Sie natürlich auf die Dinge hinweisen, die es nicht nur extrem unwahrscheinlich machen, dass Philip der Täter ist, sondern aufgrund derer die Unmöglichkeit seiner Täterschaft beweisbar ist. Wie viele Punkte haben Sie da?“

Winfried Sobottka: „Mittlerweile vier, von denen jeder für sich allein die Unmöglichkeit der Täterschaft Philips beweist.“

Der einzige Tölpel, der noch nicht einmal in der Lage ist aus dem Mordfall einen Kriminalroman zu erstellen, nennt sich Dachschaden Sobottka. Seine Lügenmärchen, welche er aus seinen verquasten Theorien bastelt, gereichen nicht einmal für einen 3.klassigen Kriminalroman. Solch ein Stuss ist unverkäuflich:

Selbst die 4 Punkte, welche der Irre angeblich zur Entlastung des Mörders haben will, werden mit Sicherheit bei seinem Verfahren nicht zur Sprache kommen. Sie stehen schlicht und einfach NICHT im Zusammenhang mit den Straftaten welche der ordinäre Gewohnheitsverbrecher Winfried Sobottka beging.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: „Mr. Sobottka, machen Sie die Sache vernünftig, Sie wissen, dass mittlerweile anerkannte Experten auf verschiedenen Gebieten auf Ihre Veröffentlichungen sehen. Und kümmern sie sich nicht mehr um den Wahnsinn, den Ihre Rufmörder in ihrer Verzweiflung produzieren.“

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Was kann denn der schwer seelisch abartige Winfried Sobottka schon vernünftig machen?

Hihihihih ganz gewiss kümmern sich mittlerweile anerkannte Experten um den Schwachsinn, den der Rufmord betreibende Vollidiot veröffentlicht. Dazu gehören Staatsanwälte, Richter und Psychiater.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

apokalypse20xy, feuerkraft, die-Volkszeitung.de, Mordfall Nadine O. und Winfried Sobottka der Psychopath. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

apokalypse20xy, feuerkraft, die-Volkszeitung.de und Winfried Sobottka der Psychopath, der nun im Wahn die Unterhaltung mit mir sucht.

http://feuerkraft.wordpress.com/2012/11/15/betreffend-mordfall-nadine-ostrowski-einladung-an-dasgewissen-wordpress-com-mordfall-nadine-o-khk-thomas-hauck-richter-ulrich-oehrle-winfried-sobottkaioff-forum-khk-thomas-hauck-manfred-ostro/

Die 12 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Betreffend Mordfall Nadine Ostrowski: Einladung an dasgewissen.wordpress.com /Mordfall Nadine O., KHK Thomas Hauck, Richter Ulrich Oehrle, Winfried Sobottka,Ioff-Forum, KHK Thomas Hauck, Manfred Ostrowski, Polizei Hagen, Polizeipräsident Frank Richter, Ralf Jäger, Ruhrnachrichten Lünen, SPD Duisburg, Westfalenpost Wetter Ruhr, Wetter Ruhr

Da der SCHWER SEELISCH ABARTIGE Sobottka mich für Dr. Roggenwallner hält, kann er diesen doch bequem einladen. warum tut er das wohl nicht? Hier nochmals dessen Seite:

http://www.roggenwallner.de/

Da ist auch dessen E-Mail-Adresse zu finden Nur meidet der Wahnsinnige persönlichen Kontakt, wie der Teufel das Weihwasser. Er ist eben ein erbärmlicher Feigling und Maulfechter, dessen ganzer „Mut“ sich darauf beschränkt auf seinen eigen Seiten zu verleumden, was das Zeug hält, weil er sich da in Sicherheit wähnt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sie brauchen auf Ihrem Blog nicht den wilden Wahnsinnigen zu spielen, wie Sie es unter anderem hier tun:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/11/14/mordfall-nadine-o-khk-thomas-hauck-richter-oehrle-und-winfried-sobottka-der-psychopath-ioff-forum-khk-thomas-hauck-manfred-ostrowski-polizei-hagen-polizeiprasident-frank-richter-ralf-jager-r/

Wenn Sie Argumente gegen das haben sollten, was hier auf feuerkraft.wordpress.com geschrieben wird, dann können Sie das in Form von Kommentaren anbringen.

Nun ist DACHSCHADEN SOBOTTKA in der glücklichen Lage, nicht den Wahnsinnigen spielen zu müssen, weil er es IST.

Diese ekelhafte Kreatur hat immer noch nicht begriffen, warum es dieses Blog gibt. Keinem Menschen, der noch bei Sinnen ist, wird es einfallen, auf den Seiten des Geistesgestörten zu kommentieren und das aus folgenden Gründen:

  • Stimmt ihm jemand zu, sieht sich dieser Beleidigungen ausgesetzt.
  • Äußert jemand vernünftige Ansichten, welche mit dem Irrsinn des Geistesgestörten nicht konform gehen, wird zensiert und gelöscht.

Daher war dieses Blog zwingend erforderlich. Denn nur hier ist es möglich die Lügen von Wahnfried unzensiert aufzudecken.

Nun sieht es mit den Kommentaren bei Dachschaden Sobottka recht dürftig aus und er sieht sich gezwungen, damit überhaupt welche vorhanden sind, von anderen Seiten zu klauen oder selber unter „feuerkraft“ zu kommentieren. Siehe auch:

 http://feuerkraft.wordpress.com/

Auch das ist ein Beleg dafür, dass der geistesgestörte ordinäre Gewohnheitsverbrecher selbst im Internet unter sozialer Isolation leidet, aber das ist er ja gewöhnt. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sofern Ihre Kommentare allerdings Beleidigungen enthalten sollten, werde ich sie dann zwar als Screenshots vollständig veröffentlichen, die Kommentare allerdings nur in einer um die Beleidigungsanteile gekürzten Wortfassung.

Mag der Irre doch zukünftig weiterhin Screenshots von dieser Seite machen. Bisher handhabte er es ja so.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Also, haben Sie Argumente?

Aber sicher auch zu dem folgenden Schwachsinn.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Hier noch einmal betreffend Todeszeitpunkt der Nadine, Sie vertreten da die Ansicht, die Zeugenaussage des Vater der Jana Kipsieker, die angeblich als letztes Mädchen abgeholt worden sei, er habe die Nadine noch lebend gesehen, sei ein Beweis, was natürlich nicht richtig ist:

Gemach gemach. Hier unterstellt der Wahnsinnige doch schon wieder dem Vater der Jana Kipsieker, dass er lügen würde. Wie dummdreist ist das denn, wenn man es nicht beweisen kann? Aber Wahnfried geht ja schon immer mit Halbwissen und Vermutungen hausieren. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dass der Vater eines der Mädchen, die von Winfried Sobottka des Mordes beschuldigt werden, behauptet, er habe Nadine noch lebend gesehen, als er seine Tochter abgeholt habe, ist kein Beweis – denn dieser Vater kann  gelogen haben, um seine Tochter zu schützen.

Nun gehört Multiple Persönlichkeitsstörung auch zu den variablen Wahninhalten des verrückten Sobottka. Warum sonst schreibt er über sich selber als Außenstehender.

Anscheinend sieht der Irre darin die einzige Möglichkeit Zustimmung zu seinen Lügenmärchen vorzutäuschen.

Wie verblödet Wahnfried ist, beweist er wieder in den letzten beiden Sätzen. Einmal ist die Aussage des Zeugen Kipsieker  nicht richtig, also gelogen und im nächsten Satz kann sie gelogen sein. Auch ist die Aussage des Zeugen nur ein einzelnes Indiz in der Kette der erdrückenden Indizien.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

So schreibt der Professor für Rechtsmedizin Burkhard Madea in seinem Buch “Praxis Rechtsmedizin”, 2. Auflage, Heidelberg, 2006 auf S. 48 zum Todeszeitpunkt:

„Vermieden werden sollte in jedem Fall eine unkritische Übernahme der Angaben Angehöriger. Daher sind grundsätzlich die Angaben Dritter am Ausbildungsgrad der Leichenerscheinungen zu überprüfen.”

Entsprechend sollte erst recht eine unkritische Übernahme der Angaben des Angehörigen eines Tatverdächtigen vermieden werden, wie jedem klar sein sollte. Was meinen Sie, wie viele Verurteilungen wegen Mordes es noch geben würde, wenn die perfekte Entlastung eines jeden Tatverdächtigen gewährleistet wäre, sobald Mama oder Papa sagten: “Ich kann bezeugen, dass er/sie es nicht war!”?

Woher weiß denn der Wahnsinnige nun wieder wie kritisch die Aussage des Zeugen Kipsieker geprüft worden ist? War er beim Verfahren anwesend? NEIN Liegen ihm Prozessprotokolle vor? NEIN Also reden wir wieder über Halbwissen und Vermutungen und so ein Vollidiot will mit mir über den Mordfall diskutieren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sie sollten wenigstens zugeben, was jedem klar ist: Der Todeszeitpunkt wurde nicht ermittelt, ist nicht bekannt, obwohl es ohne Weiteres möglich gewesen wäre, ihn auf eine halbe Stunde genau zu ermitteln, wenn sofort die nötigen Messungen gemacht worden wären, als die Leiche gefunden wurde. Selbst Stunden später hätte man ihn noch mit einer Genauigkeit von +/- einer halben bis einer Stunde ermitteln können:

Woher hat denn der Geistesgestörte das Wissen, dass der Todeszeitpunkt nicht ermittelt worden ist? Nur weil ihm nicht alles bekannt ist, heißt es nicht, dass es das nicht gibt. Nur regt Unwissen immer die krankhafthafte Phantasie des Irren an und verleitet ihn dazu, seine ewigen Lügenmärchen bestätigt zu wissen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Madea, s. 51 zum Todeszeitpunkt:

„Abb. 2.25 Checkliste zur Erhebung todeszeitrelevanter Daten am Leichenfundort mit Fallbeispiel.”

(Im Fallbeispiel erfolgt die Untersuchung um 13.15 Uhr, die Untersuchung grenzt die Todeszeit auf 6.15 Uhr bis 8.30 Uhr ein, also auf 7.22 Uhr und 30 Sekunden plus/minus 1 Stunde, 7 Minuten und 30 Sekunden.)

Weiter heißt es:

„In günstig gelagerten Fällen kann der wahrscheinliche Zeitbereich des Todeseintrittes mit diesem integrierten Verfahren auf 1-2 Stunden eingegrenzt werden.”

(Das heißt, auf Zeitpunkt X plus minus 30 bis 60 Minuten.)

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Tatsache ist, dass Nadines Vater, der die Leiche gegen 1.30 vorfand, später sagte: “Als wir sie fanden, war sie schon kalt.”

Anklicken des Bildes führt zum Aufruf der vollständigen Artikelseite als PDF-Datei, Artikel vom 15. März 2007:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es die „Hochintelligenz“ ENDLICH auch kapiert – und glaubt !!! ]

Im Gegensatz zum Vater der Jana Kipsieker hatte der Vater der Nadine, Manfred Ostrowski, jedenfalls keinen Grund zum Lügen. Und seine Aussage spricht tendenziell für einen Todeszeitpunkt vor, nicht nach 24.00 Uhr.

Was soll denn der Schwachsinn. Jetzt soll die subjektive Aussage des Herrn Ostrowski ein Beweis für den Todeszeitpunkt sein. Der Wahnsinn von Dachschaden Sobottka ist wirklich grenzenlos. Den genauen Todeszeitpunkt kann wohl nur ein Gerichtmediziner ermitteln und nicht der Vollpfosten aus Lünen. Keiner der beiden Zeugen hat gelogen. Weder Herr Ostrowski noch Herr Kiepsieker. Herr Ostrowski empfand die Hand als kühl, was verschiedene Gründe haben kann und nichts über die tasächliche Temperatur aussagt und Herr Kiepsieker hat seine Tochter als letzte Besucherin abgeholt, was nicht durch Vermutungen zu widerlegen ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Warum also hatte KHK Thomas Hauck, der als Leiter einer Mordkommission doch zweifellos wissen muss, dass die Ermittlung des Todeszeitpunktes von größter Bedeutung sein kann, der auch wissen muss, wie eine solche zu erfolgen hat, einfach darauf verzichtet?

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Ich frage mich bei den Aussagen des schwer seelisch abartigen Sobottka, woher er immer die Sicherheit hernimmt, solch einen Schwachsinn als Tatsachen hinzustellen. Der Irre weiß gar nichts, noch nicht einmal ob im Rahmen der Ermittlungen der Todeszeitpunkt festgestellt worden ist. Das Urteil muss solche Ermittlungsdetails nicht beinhalten, aber die Zeugenaussagen schon. Da dem Wahnsinnigen die Ermittlungsakten nicht vorliegen, ist alles was er schreibt Makulatur, gefüllt mit falschen Anschuldigungen.

Es bleibt daher nur zu hoffen, dass Richter Oehrle dem Spuk endlich ein Ende setzt, egal wie, da der einschlägig vorbestrafte Gewohnheitsverbrecher Sobottka NIEMALS aufhören wird mit der Leichenfledderei und dem Verleumden unbescholtener Bürger, welche er öffentlich fälschlich des Mordes bezichtigt. Daher ist es eine Wohltat für die Menschheit, wenn diese erbärmliche und perverse Kreatur hinter Gittern verschwindet.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Mordfall Nadine O., KHK Thomas Hauck, Richter Oehrle und Winfried Sobottka der Psychopath. Ioff-Forum, KHK Thomas Hauck, Manfred Ostrowski, Polizei Hagen, Polizeipräsident Frank Richter, Ralf Jäger, Ruhrnachrichten Lünen, SPD Duisburg, Westfalenpost Wetter Ruhr, Wetter Ruhr

Es ist wirklich erstaunlich, mit welchen Lügen der Psychopath und Lügenbaron Winfried seine „Verteidigungsstrategie“ aufbauen will. Das Vorgehen ist sicher nicht mit seinem Haschbruder Dr. Plandor abgesprochen.

http://feuerkraft.wordpress.com/2012/11/01/mordfall-nadine-ostrowski-fragen-die-kriminalhauptkommissar-khk-thomas-hauck-polizei-hagen-sich-nicht-stellte-z-k-ralf-jager-spd-duisburg-polizeiprasident-frank-richter-polizei-hagen-ruhrn/

Vorab:

Die 11 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

Es ist weiterhin verblüffend, wie emsig der SCHWER SEELISCH ABARTIGE Sobottka auf allen seiner Seiten herumschmiert. Hier kann man mal sehen, was ein Schreiben des Amtsgerichtes Lünen anrichten kann. Wenn der ordinäre Gewohnheitsverbrecher mit der Realität konfrontiert wird, stürzt er sich ins Internet, eröffnet neue Seiten und schmiert Tag und Nacht. Nur ändert das nichts am Ausgang seines anhängigen Verfahrens, welches unweigerlich Widerruf der Bewährung bedeutet.

Aus gegebenen Anlass sehe ich mich genötigt den 11 Lügen noch die 12. hinzuzufügen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Mordfall Nadine Ostrowski: Fragen, die Kriminalhauptkommissar, KHK, Thomas Hauck, Polizei Hagen, sich nicht stellte / z.K. Ralf Jäger, SPD Duisburg, Polizeipräsident Frank Richter, Polizei Hagen, Ruhrnachrichten Lünen, Westfalenpost Wetter Ruhr, Manfred Ostrowski, Wetter Ruhr, Ioff-Forum

Stundenlang waren Ida Haltaufderheide, Janina Tönnes, Jana Kipsieker, Julia Recke und Celia Recke mit Nadine Ostrowski allein am Tatort gewesen, nur wenige Stunden, bevor man die in abscheulicher Weise gemordete Nadine Ostrowski fand.

Doch für Kriminalhauptkommissar Thomas Hauck waren die fünf jungen Frauen von Anfang an niemals verdächtig, obwohl es am Tatort keine Einbruchspuren gab und zunächst vermeldet wurde, es gäbe gar keine Spuren vom Täter, so dass man sogar einen angrenzenden Wald von einer Polizeihundertschaft durchsuchen ließ, in der Hoffnung, man finde dort eine vom Täter weggeworfene Zigarettenschachtel mit seinen DNA-Spuren, siehe:

[Und wieder ein Link zu Wahnfrieds eigenen Müll, den er als Beweis ansieht. ]

Fakt ist, dass die letzte Besucherin von Nadine O. von ihrem Vater abgeholt wurde und zu diesem Zeitpunkt Nadine noch quicklebendig war.

Somit war KEINE der Besucherinnen jemals verdächtig. Nur sind für den wahnsinnigen Sobottka ALLE, außer ihm selber, ALLE Lügner.

Ginge es nach dem selbsternannten „Messias“ Dachschaden Sobottka, wären alle Prozesse, kriminaltechnischen Untersuchungen, Zeugenbefragungen usw. überflüssig, da die ja in seinen Augen nicht der Wahrheit entsprechen bzw. gefakt sind. Es ist daher völlig ausreichend diesen lünener Vollidioten zu befragen, der ohne jegliche Kenntnis Tathergänge rekonstruiert. Wie in diesem Lügenmärchen:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Da waren normale Forumsteilnehmer im IOFF-Forum klüger.

So schrieb ein Teilnehmer unter dem Nick “Whis”:

Steht denn der Todeszeitpunkt schon genau fest?

Wer weiß, welch seltsame “Spiele” bei diesem Spieleabend gespielt wurden.

Und als darauf reagiert wurde, ergänzte er:

eigentlich wollte ich nur darauf hinaus, dass man durchaus auch die Freundinnen (bzw eine oder ein paar davon) nicht ausklammern sollte, wenn man schon spekuliert…

und eine Teilnehmerin wusste, dass es unmöglich sei, eine Wohnung zu betreten und in ihr zu morden, ohne Mikrospuren zu hinterlassen, so schrieb die Teilnehmerin unter dem Nick “Danu”:

Irgendwo müssten doch Spuren sein, die nicht zu den Hausbewohnern und Besuchern gehört? Wer nicht im Kriminalisten-Ganzkörperanzug rumläuft, hinterlässt immer irgendwelche DNA-Spuren.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

In dem IOFF-Forum schreiben natürlich nur Spezialisten und dienen ganz gewiss der Entlastung des angeklagten Gewohnheitsverbrechers Wahnfried.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Kriminaltechniker Thomas Minzenbach, Richter Ulrich Oehrle, der Mordfall Nadine O., Henriette Lyndian und Winfried Sobottka der Psychopath. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Endlich unternimmt Dachschaden Sobottka im Mordfall Nadine O. den krampfhaften Versuch zu recherchieren. Das, obwohl er im Wahn und seiner unbeschreiblichen Geltungssucht längst das Kind mit dem Bade ausgeschüttet hat.

http://die-volkszeitung-de.blogspot.de/2012/11/thomas-minzenbach-tun-sie-ihre-pflicht.html

Vorab:

Die 11 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Thomas Minzenbach, tun Sie Ihre Pflicht! / LKA NRW, Landeskriminalamt NRW, Westfalenpost Hagen, Westfalenpost Wetter Ruhr

Was bildet sich eigentlich dieser SCHWER SEELISCH ABARTIGE Sobottka eigentlich ein? Da erinnert dieser dissoziale Penner und Tagedieb den Kriminaltechniker Thomas Minzenbach an seine Pflichten.

Dazu erwartet er auch noch, dass Hr. Minzenbach mit ihm kooperiert und irgendwelche Auskünfte gibt. Wenn der geistesgestörte Sobottka sich da nicht irrt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Thomas Minzenbach, Sie sind kriminaltechnischer Experte beim Landeskriminalamt Düsseldorf, damit zugleich Polizist. Zwei routinierte, für den WAZ-Konzern tätige Gerichtsreporter haben unabhängig voneinander davon berichtet, dass Sie im Mordprozess gegen Philip Jaworowski, Mordfall Nadine Ostrowski, als vom Gericht geladener sachverständiger Zeuge folgende Aussagen hinsichtlich der Einordnung zweier Telefonanschlusskabel-Teile gemacht haben:

Einerseits weiß Hr. Minzenbach welchen Beruf er ausübt und andererseits dürfte ihn reichlich wenig interessieren, was in die Zeitungen geschmiert wird, was nur Dachschaden Sobottka als das einzig Wahre ansieht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

1. Ein unter der Leiche  gefundenes TAE-Steckerteil, abgerissen vom Kabel, sei dem Festnetztelefon am Tatort zuzuordnen.

Zu dem als Beweismaterial mehrfach gesicherten Bericht von Helmut Ulrich
insofern siehe:

[Und wieder ein Link zu Wahnfrieds eigenen Müll, den er als Beweis ansieht. ]

2. Ein Kabelstück, das beim Philip Jaworowski gefunden wurde, an dem DNA-Spuren von ihm und dem Mordopfer hafteteten, zudem Blutspuren, sei nicht dem Festnetztelefon am Tatort zuzuordnen, seine Herkunft sei ungeklärt geblieben.

Der Gerichtsreporter Helmut Ulrich macht durch eine Formulierung deutlich, dass Ihre Aussage an der Stelle hart auf dem Prüfstand gestanden habe, Sie dennoch bei dieser Aussage geblieben seien: Das Kabel habe „mit Sicherheit nicht“ zum Festnetztelefon am Tatort gehört.

Zu dem als Beweismaterial mehrfach gesicherten Bericht von Helmut Ulrich auch insofern siehe:

[Und wieder ein Link zu Wahnfrieds eigenen Müll, den er als Beweis ansieht. ]

Warum der Irre nicht die Gerichtsreporter anschreibt gehört eben zu seinen variablen Wahnvorstellungen. Hr. Minzenbach ist doch nicht für das Geschmiere in den Zeitungen zuständig.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Der Gerichtsreporter Roland Müller zitiert Ihre Aussage betreffend das bei Philip Jaworowski gefundene Kabel in gleicher Weise, macht ebenfalls durch eine Formulierung deutlich, dass Ihre betreffende Aussage hart auf dem Prüfstand gestanden habe, Sie dennoch dabei geblieben seien:

„Thomas Minzenbach…ließ gestern keinen Zweifel daran….“

Zu dem als Beweismaterial mehrfach gesicherten Bericht von Roland Müller siehe:

[Und wieder ein Link zu Wahnfrieds eigenen Müll, den er als Beweis ansieht. ]

Wieder nur dummes Geschwafel basierend auf Halbwissen, Vermutungen oder Zeitungslektüre. Auch dafür ist Hr. Minzenbach auch nicht zuständig.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Thomas Minzenbach, dass zwei erfahrene Gerichtsreporter in einem Fall, der so sehr im öffentlichen Blickpunkt steht wie damals der Mordprozess gegen Philip Jaworowski, einen sachlich einfachen Sachverhalt falsch verstehen und falsch darstellen, erscheint bereits praktisch undenkbar.

Noch undenkbarer wird es dadurch, dass Ihre Aussagen offensichtlich hart auf den Prüfstand gestellt worden sind, also nicht etwa nur am Rande fielen, sondern innerhalb einer kontroversen Diskussion mehrfach von Ihnen erklärt worden sein müssen.

Noch undenkbarer wird eine Falschmeldung der beiden Gerichtsreporter in diesem wichtigen Punkt dadurch, dass die eng mit den Behörden „kooperierende“ WAZ-Gruppe keine Prozessberichte veröffentlicht, ohne zuvor eine Vorab-Version
an die Pressestelle des jeweiligen Gerichtes gesandt und sich von dieser ein „OK“ geholt zu haben.

Undenkbar ist, dass Zeitungberichte  Verfahrensprotokollen gleichzusetzen sind, was der wahnsinnige Sobottka glaubt. Ich frage mich immer wieder, warum der wahnhaft Gestörte nicht dem Verfahren beiwohnte, wenn ihn doch jedes Detail dermaßen interessiert. Für die NORMALE Leserschaft sind diese Zeitungsberichte ausreichend und für einen Vollidioten aus Lünen, der die Zeitung mangels Finanzen nicht einmal käuflich erwirbt, wird man sicher aus solch einem Mordfall nicht einen detaillierten Roman machen, den kein Mensch gewillt ist überhaupt zu lesen.

Zum nächsten Punkt übernehme ich den Beitrag eines Co-Autors:

Insgesamt kann man der geneigten Leserschaft den Inhalt dieses Schwachsinns ohne Probleme ersparen, denn Neues hat der lünener Wiederkäuer wie üblich nicht zu bieten. Erneut verbeißt er sich in eine kleine Lappalie, die er in seinem Wahn als DIE ALLES ENTSCHEIDENDE Besonderheit erkannt zu haben meint, und macht daraus eine riesige Räuberpistole. Nur merkt er in seinem bekloppten Eifer nicht, dass er seinen Lieblingsmörder genau hierdurch im Grunde noch viel tiefer in die Scheiße ritte, würde jetzt noch irgendjemand darauf eingehen:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Thomas Minzenbach, demnach haben die Richter in ihrem Urteil Ihre Zeugenaussagen verdreht!

Die Richter erklärten nämlich, die Herkunft des unter der Leiche gefundenen Kabelsteckerteils sei ungeklärt geblieben, andererseits sei das bei Philip Jaworowski gefundene Kabelstück mit DNA-Spuren dem Festnetztelefon am Tatort zuzuordnen, siehe belegt durch das schriftliche Urteil:

[Und wieder ein Link zu Wahnfrieds eigenen Müll, den er als Beweis ansieht. ]

Das der abgewrackte lünener Möchtegern-Kaufmichel nicht rechnen kann, weiß man von ihm ja schon lange. Dass er aber sogar zu dämlich ist, 1 und 1 zusammenzuzählen, ist zwar neu, aber im Grunde nicht erstaunlich.

1 = unter der Leiche wird ein Kabelsteckerteil gefunden, welches in keinem Zusammenhang mit dem Tatort steht

1 = bei dem voll geständigen Mörder wird das Tatkabel mit Blut des Opfers und seinen DNA-Spuren gefunden

ergibt zusammen

2 = der Mörder hat das erste Kabel selbst als Drosselwerkzeug mitgebracht, d.h. hatte bereits bei seiner Ankunft den geplanten MORDVORSATZ

und nicht

3 = der Mörder ist unschuldig (= Wahnbert’s sehr kleines 1×1)

Der Mörderbengel kann froh sein, daß diesem Indiz durch das Gericht nicht mehr Bedeutung beigemessen wurde, nachdem er die Tat gestanden hatte und auch durch die sonstigen Beweise erdrückend überführt wurde. Ansonsten hätte man ihn bei dem sich daraus ergebenden geplanten, vorsätzlichen Mord nach Erwachsenenstrafrecht verurteilt und ihn in die Sicherungsverwahrung geschickt.

Gerade von den übrigen Indizienbeweisen kennt der Irre dummerweise nur einen BRUCHTEIL. Und noch nicht mal die paar kann er ausreichend erklären, sondern nur mit zusammengelogenem Stuss bzw. mit Schweigen „kontern“: So hat er immer noch keine Erklärung dafür, dass man die Reifenspuren der Karre des Killers am Tatort fand, außer seiner lächerlichen Räuberpistole, der „Staatsschutz“ wäre mit einem gleichen Auto mit gleichen Reifen dort hingefahren. Auch kann er nicht erklären, dass sich das Handy des Killers zum Zeitpunkt des Mordes in der Funkzelle befand, in der der Tatort liegt, wie sich aus den automatisch erstellten Protokollen des Mobilfunkproviders zweifelsfrei ergab.

Der Irre hat zwar durch seine Helfershelferin der Rechtsverdreherin Henriette Lyndian alias MANDANTENVERRÄTERIN SÜNDI LYNDI (O-Ton Sobottka) das URTEIL zugeschustert bekommen, NICHT aber die PROZESSAKTE mit sämtlichen Berichten, Gutachten und Details.

Und genau diese wird er auch niemals in seine schmierigen Wichsgriffel bekommen. Im Grunde großes Glück für ihn, denn daran würden seine Lügenmärchen unweigerlich zerbrechen, was zugleich den Zusammenbruch seiner gesamten Lebenslüge und seinen verzweifelten Zusammenbruch bedeuten würde.

So muss er sich in seinem Wahn weiterhin in seine paar bruchstückhaften Informationen verbeißen und diese auch weiterhin bis zum kalten Kotzen durchkauen in der wirren Hoffnung, damit vor dem AG Lünen seinen Arsch zu
retten, denn um mehr geht es ihm nicht. Nur ist das alles dort kein Thema – und wird es auch NIEMALS sein.

Es geht einzig und allein um die neuen Straftaten, die der einschlägig vorbestrafte Gewohnheitsverbrecher Sobottka in seiner endlosen Dämlichkeit und Unbelehrbarkeit trotz offener Bewährungsstrafe wieder begehen musste. Schutzbehauptungen und wirre Drückeberger-Horrormärchen hingegen interessieren dort NIEMANDEN.

Ende des Fremdbeitrages.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dafür, dass die Richter die Neigung hatten, ihnen unpassend erscheinende Tatsachen beiseite zu schieben, spricht im Übrigen bereits das Urteil selbst:

Im Gegensatz zu Wahnfried können die Richter eben Wesentliches von Unwesentlichem unterscheiden und diskutieren nicht tagelang um des Kaisers Bart. Das unterscheidet diese Richter auch von Richter Helmut Hackmann, der aus Langeweile ein Urteil in einen Verfahren verlesen lässt, welches in keinem Zusammenhang zu den Straftaten steht, die angeklagt sind. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Immerhin redeten die Richter das TAE-Steckerteil unter der mit einem Telefonkabel gedrosselten Leiche praktisch hinweg, indem sie erklärten, sie wüssten nicht, wie es unter die Leiche gelangt sei und auch seine Herkunft habe sich nicht klären lassen (siehe unter Link oben). Darüberhinaus fand das TAE-Steckerteil unter der Leiche keinen Eingang in Ihre Konstruktion des Tatablaufs, gingen sie tatsächlich so vor, als hätte es das TAE-Steckerteil
unter der Leiche nicht gegeben!

Das lässt sich auch nicht klären, solange der bestialische Mörder Philip Jaworowski in „Erinnerungslücken“ schwelgt. Er wusste schon genau, an welchen Stellen seine Erinnerung auszusetzen hatte. Ein Beleg dafür, dass seine Verteidigung hervorragende Arbeit leistete, was natürlich der verkrachte und saudämliche Ladenhüter nicht zu erkennen vermag.  

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Thomas Minzenbach, es ist nur eine plausible Erklärung für das TAE-Steckerteil unter der Leiche denkbar: Es hatte zum Drosselkabel gehört, riss im Verlaufe der Tathandlung aber vom Rest des Drosselkabels ab.

Nun ist die „plausible Erklärung“ eine VERMUTUNG des Irren, der gewaltig unter wahnhafter Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 leidet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Das lässt dann allerdings die Frage aufkommen, wie DNA- und Blutspuren an ein anderes Kabel gelangt sein konnten, das offensichtlich NICHT das Drosselkabel war!

Hier ist alles eindeutig beschrieben und wurde bisher von NIEMANDEN widerlegt, selbst von der Verteidigung nicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Bereits an dieser Stelle liegt es auf der Hand, dass ein Kabel, dass beim Mord überhaupt keine Rolle spielte, mit DNA- und Blutspuren kontaminiert wurde, um lediglich vorzutäuschen, es sei das Drosselkabel beim Mord gewesen – also ein Fall von Indizienfälschung.

Das sind die üblichen unhaltbaren und unschlüssigen Unterstellungen des geistesgestörten Dachschaden Sobottka.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Thomas Minzenbach, Sie sind Polizist. Es besteht nicht der geringste Zweifeldaran, dass Sie verpflichtet sind, bei Ihnen bekannt gewordenem Verdacht der Begehung von Straftaten Anzeige zu erstatten. Dies ist nun der Fall, ein FAX an Sie wird Montag folgen.

Es besteht nicht der geringste Zweifel daran, dass der verrückte Sobottka wirklich des Wahnsinns fette Beute ist, der einem fähigen Kriminaltechniker auch noch vorschreibt, was er zu tun oder zu lassen habe. Wenn das Hr. Minzenbach liest, fällt er vor Lachen vom Hocker.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Thomas Minzenbach, ein junger Mann sitzt unschuldig wegen Mordes, von der Hagener Polizei protegierte Grauensmörderinnen bleiben unbelangt.

Welches Bild gibt ein Staat ab, wenn solche Missstände womöglich von allen Politikern, von allen Justizbeamten und von allen Polizisten gedeckt oder zumindest schweigend toleriert werden?

Auch dieser Stuss ist unbelegt und entspringt der Phantasie des Wahnsinnigen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Wovor  auch immer Sie Angst haben – die Illusion, dass Sie sich heraushalten und dennoch „sauber und anständig“ bleiben können, werde ich Ihnen nehmen.

JEDER, der nicht so handelt, wie es sich Wahnfried vorstellt hat eben Angst, wovor auch immer.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Mit freundlichen Grüßen

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Hier fehlen ja wieder die „anarchistischen Grüße“

Es bleibt bei meinen Aussagen:

„Alle Beweise sind getürkt“. Das kann nur einer behaupten, der des Wahnsinns fette Beute ist. Zudem sollte der Hirnamputierte sich endlich mal ein gutes Märchen ausdenken, warum man

  1. hätte Nadine ermorden wollen?

  2. sich soviel Umstände macht?

  3. es so stümperhaft gestaltet, dass selbst ein Vollidiot, wie Sobottka, den Fall klären kann.

Wahnfried wünscht nur über seine verquasten Theorien, unter Vernachlässigung aller Fakten, zu diskutieren. Daher ist jeglicher Diskussion schon die Grundlage entzogen.

Zuletzt nur noch eins. Hier ist das Gesicht von Nadine O.:

In dieses Gesicht und den Hals hat der erbärmliche Meuchelmörder Philip Jaworowski 12x (i.W. zwölfmal) eingestochen. Sowas ist doch unvorstellbar. Hier seine Bilder:

Und noch unvorstellbarer ist, dass dieses widerwärtige Ungeheuer noch einen Sympathisanten, wie Dachschaden Sobottka gefunden hat. 10 Jahre ist viel zu wenig für solch ein Monster.

Aber wir haben ja den wahnsinnigen Sobottka und seine Helfershelferin, die irre RAin Henriette Lyndian, die gemeinsam genau das nachvollziehen, was die Justiz versäumt hat, nämlich dass dieser Schlächter „Lebenslänglich“ bekommt. Dank Lyndians Urteilsweitergabe und den Veröffentlichungen von dem Geistesgestörten wird der Meuchelmörder bis in alle Ewigkeit von der Menschheit geächtet werden. Das ist zwar juristisch fehlerhaft, aber als Mensch kann ich das nur begrüßen. Wer solch einem netten Mädchen das Lebenslicht ausbläst und mit einem Messer in solch ein Gesicht stoßen kann, der hat es nicht anders verdient.

Bei der Angelegenheit interessiert mich nur noch, wie der skrupellose Mörder Philip Jaworowski reagiert, wenn er von den Eskapaden des Schandmaules Sobottka erfährt, denn nach seiner Entlassung ist er selber Opfer.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Mordfall Nadine O., Richter Bernhard Oertel, Prof. Dr. Neuhaus und, Henriette Lyndian und Winfried Sobottka der Psychopath.

Der Mordfall in Wetter-Wengern wird nun von dem geistesgestörten Winfried Sobottka wieder aufgearbeitet, weil er in seiner panischen Angst vor seinem nächsten Verfahren seine Rufmordattacken rechtfertigen will. Mag Henriette Lyndian der Verteidigungsstrategie Folge leisten, weil dann der Irre gleich in der Psychiatrie landet.

http://die-volkszeitung.de/————-2012-special-a/kabel/darstellung.html

Solange der Psychopath Winfried Sobottka auf freien Fuß befindet, werden die bedauernswerte Nadine, ihre Angehörigen und ihre Freundinnen wohl keine Ruhe finden. Der SCHWER SEELISCH ABARTIGE Leichenfledderer Sobottka wird niemals Ruhe geben in diesem Fall. Der gehört eben zu seinen Wahninhalten, welche lebenslang anhalten:

Jetzt glaubt er im Wahn, seine Rufmordattacken mit neuerlichen Verleumdungen rechtfertigen zu müssen. Er bestätigt mit seinen stumpfsinnigen Wiederholungen das Guiachten des Psychiaters Dr. Lasar, welches ihm ausdrücklich wahnhafte Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 bescheinigte.

Auch war der Geistesgestörte bei dem Verfahren nicht zugegen, weil der Sozialschmarotzer ja keine Zeit hatte. Selbst die Ermittlungsakten liegen ihm nicht vor. Er hat nur im Wahn  Zeitungsberichte mit dem Urteil verglichen, welches ihm die minderbemittelte Henriette Lyndian zuschusterte, damit Straftaten förderte und den deformierten Psychokrüppel in Reichweite von Knast bzw. Psychiatrie brachte.

Aber endlich ist Henriette Lyndian in der „komfortablen“ Lage, erklären zu können, wieso die Verbreitung des Urteils der Verteidigung des Wahnsinnigen hätte dienen sollen. 

Ich werde hier nur Ausschnitte aus dem schwachsinnigen Beirag des Wahnsinnigen zitieren, da ich nicht gewillt auch zum Wiederkäuer zu werden, nur weil der Irre nichts mehr begreifen kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

&- Betreffend das Telefon-Anschlusskabel mit DNA- und Blutspuren, das hinter Philips Schrank gefunden worden war, berichteten Helmut Ullrich und Roland Müller von einer „Überraschung“:

Der kriminaltechnische Experte Thomas Minzenbach hatte festgestellt, dass das hinter Philips Schrank gefundene Telefon-Anschlusskabel mit DNA- und Blutspuren NICHT zum Festnetztelefon am Tatort gehört hatte und auch ansonsten keinem Gerät oder Kabel am Tatort oder in der Wohnung des Philip zuzuordnen war.

Weiter geht die Spinnerei des Irren mit seinen Kabeln, wobei das Urteil Folgendes aussagt:

Nun mag der geistesgestörte Sobottka die genannten Journalisten wegen Falschmeldung anzeigen. Er ist ja sonst nicht so zurückhaltend mit Anzeigen.

Bei den Lügenmärchen des Irren fallen zudem noch mehr Ungereimtheiten auf. Z.B: die Reifenspuren  Warum meldet sich der kriminaltechnische Experte Thomas Minzenbach denn nicht? Was ist mit dem eigentlichen Mordwerkzeug, dem Messer? Stammt das nun auch nicht aus dem Haushalt der Ostrowskis? Es besteht noch viel Handlungsbedarf für DACHADEN SOBOTTKA, seine Lügenmärchen zu korrigieren bzw. zu vervollständigen. Aber das kann er ja im Knast oder in der Psychiatrie nachholen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Auch im Gerichtsurteil wird das unter der Leiche gefundene Steckerteil eines Telefonanschlusskabels erwähnt, sogar mehrfach. Dabei behauptet das Gericht, die Herkunft dieses Kabelstücks sei ungeklärt geblieben, ungeklärt sei auch geblieben, wie es unter die Leiche gekommen sei. Man stelle sich vor: Unter einer mit einem Kabel gedrosselten Leiche, gefunden in einem bürgerlichen Gäste-WC, liegt ein abgerissener Kabelrest, und die Richter reden den einfach weg, so, als ob es ihn gar nicht gegeben hätte!

Warum sollte man sich mit dem Kabelrest und Stecker beschäftigen, wenn der Täter aufgrund der anderen Indizien überführt ist. Es ist im Gegenteil sogar anzunehmen, dass der bestialische Mörder Philip Jaworowski ein Kabel mitbrachte.

Damit es der wahnhaft gestörte Sobottka evtl. doch noch begreift. Das Urteil ist nur eine stark verkürzte Zusammenfassung unendlich vieler Details und Ermittlungsergebnisse. Da der Dumpfbacke nichts anderes vorliegt, außer den Zeitungsberichten und dem Urteil, ist er überhaupt nicht in der Lage den Sachverhalt zu überprüfen. Schön ist aber zu sehen, dass er die zuständigen Richter der Lügen bezichtigt, ohne das Gegenteil beweisen zu können. Trotz neuem anhängigen Verfahren kann er das Verleumden nicht lassen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

&4. Zusammenfassung und kritische Betrachtung: Die Richter haben gelogen.

Als kritische Betrachtung kann man die verbohrte und einseitige Darstellung des Irren bestimmt nicht bezeichnen.

Selbst der Psychiater Dr. Cleef sprach von einer chronischen psychiatrischen Erkrankung mit prozesshaften Verlauf.

Mag der Wahnsinnige bis zum Verfahren in dem Glauben dahinvegetieren, dass das Amtsgericht Lünen, welches für diesen Mordfall gar nicht zuständig ist, diesen aber nun wieder aufrollt, weil es einem geistig gestörten lünener Fleischklops so gefällt. Aber selbst nach dem Verfahren, wo einiges auf dem Spiele steht, wird er in seinem Wahn nicht begreifen können. Seine „Mordaufklärung“  ist gescheitert und der damit verbundene den Durchbruch auch. Aber derzeit ist der irre Gewohnheitsverbrecher ja in der Defensive und missbraucht diesen Mordfall als Verteidigung  bzgl. seiner Schandtaten.  

Es bleibt bei meinen Aussagen:

„Alle Beweise sind getürkt“. Das kann nur einer behaupten, der des Wahnsinns fette Beute ist. Zudem sollte der Hirnamputierte sich endlich mal ein gutes Märchen ausdenken, warum man

  1. hätte Nadine ermorden wollen?

  2. sich soviel Umstände macht?

  3. es so stümperhaft gestaltet, dass selbst ein Vollidiot, wie Sobottka, den Fall klären kann.

Wahnfried wünscht nur über seine verquasten Theorien, unter Vernachlässigung aller Fakten, zu diskutieren. Daher ist jeglicher Diskussion schon die Grundlage entzogen.

Zuletzt nur noch eins. Hier ist das Gesicht von Nadine O.:

In dieses Gesicht und den Hals hat der erbärmliche Meuchelmörder Philip Jaworowski 12x (i.W. zwölfmal) eingestochen. Sowas ist doch unvorstellbar. Hier seine Bilder:

Und noch unvorstellbarer ist, dass dieses widerwärtige Ungeheuer noch einen Sympathisanten, wie Dachschaden Sobottka gefunden hat. 10 Jahre ist viel zu wenig für solch ein Monster.

Aber wir haben ja den wahnsinnigen Sobottka und seine Helfershelferin, die irre RAin Henriette Lyndian, die gemeinsam genau das nachvollziehen, was die Justiz versäumt hat, nämlich dass dieser Schlächter „Lebenslänglich“ bekommt. Dank Lyndians Urteilsweitergabe und den Veröffentlichungen von dem Geistesgestörten wird der Meuchelmörder bis in alle Ewigkeit von der Menschheit geächtet werden. Das ist zwar juristisch fehlerhaft, aber als Mensch kann ich das nur begrüßen. Wer solch einem netten Mädchen das Lebenslicht ausbläst und mit einem Messer in solch ein Gesicht stoßen kann, der hat es nicht anders verdient.

Bei der Angelegenheit interessiert mich nur noch, wie der skrupellose Mörder Philip Jaworowski reagiert, wenn er von den Eskapaden des Schandmaules Sobottka erfährt, denn nach seiner Entlassung ist er selber Opfer.

Tick tack tick tack tick tack tick tack tick tack tick tack

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Mordfall Nadine O. und der Vollidiot Winfried Sobottka. Ruhrnachrichten Lünen, WAZ Lünen,Rechtsanwältin Sybille-Kathrin Kengelbach,Ute Elisabeth Klinkhammer, Andrea Luise Martin, Barbara Moormann, Rosemarie Niegeländer, Cornelia Oßwald-Blaschke

Der Mordfall Nadine O. und der Vollidiot Winfried Sobottka. Schon 6 (i.W. SECHS Jahre versucht der wahnhaft Gestörte erfolglos seine verquasten Theorien bzgl. des Mordfalles Nadine O. an den Mann/die Frau zu bringen. Er mag das noch die nächsten 6 Jahre tun, wenn er nicht vorher in der Psychiatrie gelandet ist. Der Irre begreift ja nicht einmal mehr, dass sich die Medien NICHT für seine Lügenmärchen interessieren.

http://kritikuss.wordpress.com/2012/04/20/die-argumentationsnot-der-morderischen-satanisten-z-k-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunenrechtsanwaltin-sybille-kathrin-kengelbachute-elisabeth-klinkhammerandrea-luise-martinbarbara-moormannrose/

Vorab:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Ich bin akut erkrankt, werde in der nächsten Zeit nur das Nötigste tun.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Die Argumentationsnot der mörderischen Satanisten

Erstmal sollte der Wahnsinnige nachvollziehbare Argumente bringen, welche das Urteil widerlegen. Auf seine Lügenmärchen noch näher einzugehen bedeutet nichts anderes, als Perlen vor die säue werfen. Das Schrumpfhirn des schwer seelisch abartigen Sobottka ist nicht mehr in der Lage, die Realität zu erkennen. Fehler eingestehen, lag diesem deformierten Psychokrüppel schon immer fern. Mit ein Grund, der ihn erkennbar in die soziale Isolation trieb.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Ladies and Gentlemen!

Wenn es definitiv unmöglich ist,  dass jemand eine bestimmte Tat begangen haben kann, dann hat er diese Tat auch nicht begangen, unabhängig davon, was ansonsten scheinbar für seine Täterschaft sprechen mag.

Wenn nach Ansicht eines wahnhaft Gestörten ein Mörder die Tat nicht begangen haben kann, heißt das noch lange nicht, dass er es nicht war.

Dieser Vollidiot Winfried Sobottka mag nur einen einzigen Beweis erbringen und nachvollziehbar erklären, wo sich der Meuchelmörder Philip Jaworowski zum Tatzeitpunkt befand.  Nur kann er das nicht. Der Mörder war zur Tatzeit am Tatort und außer dem Opfer kein anderer Mensch mehr. Das letzte Mädchen wurde von ihrem Vater abgeholt, der Nadine noch lebend sah. Das ist bewiesen:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Philip Jaworowski hat den Mord an der Nadine Ostrowski nicht begangen, es wäre ihm unmöglich gewesen, ihn zu begehen, ohne eine Unmenge an Mikrospuren am Tatort und an der Leiche zu hinterlassen. Doch man fand nichts von ihm am Tatort  – außer eine DNA-Spur an einem Lichtschalter, den die Polizei “instinktsicher” ausgebaut hatte. Wohlgemerkt: Keinen Fingerabdruck, sondern lediglich eine DNA-Spur, die bereits jeder aufgetragen haben kann, der eine weg geworfene Zigarettenkippe des Rauchers Philip Jaworowski besessen hatte.

Zum einen ist dem Irren gar nicht bekannt, welche Mikrospuren die Ermittler gefunden haben und zum anderen, wurden die DNA und eventuelle Mikrospuren zu einem Zeitpunkt gefunden, wo diese noch nicht zuzuordnen waren. Auch beging Philip Jaworowski den Mord nicht nackt, so dass man jede Menge Hautschüppchen hätte finden können.

Dass man etwas aufgetragen haben KANN, mag möglich sein, entspricht aber nicht der Realität.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Doch das ist nicht der einzige Grund dafür, dass Philip nicht der Täter sein kann: Dem Mordopfer war zunächst mindestens 3 Mal mit einem harten Gegenstand und mit Wucht auf die Oberstirn geschlagen worden – praktisch exakt auf die selbe Stelle, so dass der Gerichtsmediziner nicht einmal feststellen konnte, ob es nicht sogar vier Schläge waren.

Wo steht geschrieben, dass es praktisch exakt auf dieselbe Stelle war? Das ist doch wieder ein Produkt der krankhaften Phantasie des Geistesgestörten. 

Hier ist doch eindeutig und für normale Menschen verständlich der Tathergang beschrieben:

Daraus erfindet der Wahnsinnige nun den schlechtesten Krimi aller Zeiten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Doch keine Kampfspuren am Tatort, keine weiteren Schlagverletzungen des Opfers – sie muss also stille gehalten haben, was nur erklärbar ist, wenn man unterstellt, sie sei fixiert gewesen. Dafür spricht allerdings einiges: Dunkle Hautverfärbungen an beiden Armen und Händen, als sei sie festgehalten worden. Doch wie hätte Philip sie zugleich an beiden Armen und Händen festhalten, und dann noch mit Wucht auf ihren Kopf schlagen sollen? Unmöglich.

Die dunklen Hatverfärbungen wurden hier auch erklärt:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Das sind zwei Gründe dafür, dass Philip nicht der Täter sein kann. Zig andere Gründe sprechen dafür, dass seine Täterschaft äußerst unwahrscheinlich ist, siehe mit Zugang zu den Belegen:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkungen auf uralten, kalten Kaffee, damit die „Hochintelligenz“ dem Irren seine Lügenkonstrukte ENDLICH auch mal glaubt ]

Bisher konnte der Wahnsinnige nichts belegen, sondern spinnt nur vor sich hin, ohne zu merken, dass die Medien sich nicht für seinen Stuss interessieren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Hinzu kommt, dass es zumindest ein “Mordwerkzeug” in doppelter Ausführung gibt, nämlich das Drosselkabel, und hinzu kommt, dass die Große Strafkammer unter Richter Dr. Frank Schreiber die Untersuchungsergebnisse des LKA-NRW betreffend diese Kabel im Urteil vertauschte, um den Tatvorwurf plausibel aufrecht erhalten zu können, siehe mit Belegen:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkungen auf uralten, kalten Kaffee, damit die „Hochintelligenz“ dem Irren seine Lügenkonstrukte ENDLICH auch mal glaubt ]

Auch das Drosselkabel ist geklärt, wie hier ersichtlich:

Gefunden wurde das Kabel zudem noch im Zimmer des Mörders:

Da zweite Kabel, wovon der Irre immer spinnt, hat der Mörder Philip mitgebracht und spielt für die Wahrheits- sowie Urteilsfindung keine Rolle, da es nicht eingesetzt worden ist und Philip sowieso des Mordes überführt war. Andernfalls hätte man bei dem mitgebrachten Kabel prüfen müssen, ob Philip schon mit Mordabsichten sein Opfer aufgesucht hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Das ist auch noch lange nicht alles. Doch was wird meinen Publikationen insofern entgegengesetzt?

Das kann man oben lesen. „Publikationen“ nennt der Irre seine Lügenmärchen auch noch.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Übelste Rufmordkampagnen und unsinnige Desinformation.

Hier meint der Wahnsinnige sich gewiss selber, denn was Rufmordkampagnen und unsinnige Desinformation betrifft, ist er weltweit einzigartig und deswegen auch schon verurteilt. Zudem sieht er sich neuen Verfahren ausgesetzt, was ihn aber wenig beeindruckt, weil die hiesige jämmerliche Justiz sich nicht in der Lage sieht, rechtskräftige Urteile zu vollstrecken.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Dass zwei erfahrene Prozessberichterstatter der WAZ-Gruppe, Helmut Ullrich und Roland Müller,  die Aussagen des LKA-Experten Minzenbach in einem Punkt, der für Aufsehen sorgte, gleichlautend wiedergeben, wird als “Bildzeitungswissen” und “Zeitungsschnipsel” abgetan. Ach ja? Sollten beide unfähig gewesen sein, eine Aufsehen erregende Aussage des LKA-Experten wieder zu geben, wobei der Sachverhalt ein sehr einfacher war und der Experte den Berichten nach zu urteilen vom Gericht sehr eindringlich befragt worden war (“ließ keinen Zweifel daran…”)?

Da stellt man sich doch die Frage, warum sich nicht diese Prozessbeobachter auf die Hinterbeine stellten, wenn es da zwischen Urteil und LKA-Experten Differenzen geben sollte. Selbst von den LKA-Experten ist nichts zu vernehmen. Nur der Vollidiot aus Lünen glaubt alles besser zu wissen und damit Aufsehen erregen zu können. Vielleicht findet er in der Psychiatrie interessierte Zuhörer.

Auch mag der Irre einmal belegen, was er außer dem Urteil, Bildzeitungswissen und Zeitungsschnipseln vorzuweisen hat. Darauf baut doch seine verquaste Theorie auf.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Ein anderer Unsinn ist es, dass immer wieder ein substanzloser Einstellungsbescheid des Hagener Skandal-OSta Reinhard Rolfes präsentiert wird, der auf sachliches Vorbringen in einer gestellten Strafanzeige gar nicht konkret eingeht, sondern einfach alles, salopp gesagt, als Unsinn abtut.

Wie soll man auch auf den ausgesprochenen Schwachsinn konkret eingehen? Somit ist die Aussage korrekt:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Noch unsinniger wird der Hinweis auf jenen Einstellungsbescheid dadurch, dass jener älter ist als die Aussagen des LKA-Experten Thomas Minzenbach, mithin durch neuere Erkenntnisse überholt ist. Auch hatte ich damals nicht so konkret vortragen können, wie es mir heute möglich ist – da mir das Strafurteil (komplett) und auch rund 30 Artikel aus der Prozessberichterstattung der WAZ-Gruppe und anderes Material vorliegen. Von “Halbwissen” und “Vermutungen” konnte schon damals keine Rede sein, doch heute habe ich die zentralen Fakten in der Hand.

Was hat sich denn zu damals an der Spinnerei des Wahnsinnigen nach Erhalt des Urteils geändert? NICHTS, wie ich hier belegen kann:

Seit 6 (i.W. SECHS) Jahren predigt der Wahnsinnige stumpfsinnig dieses Lügenmärchen. Auch die Kenntnis von dem Urteil hat daran nichts geändert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Diese Dinge wollte ich nur mal nebenbei klären, die eigentliche Klärung wird noch kommen.

Faschistoider Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Auch das noch. Damit ist gewährleistet, dass die schwachsinnigen Wiederholungen erst ein Ende finden, wenn der deformierte Psychokrüppel hinter Gittern verschwunden ist. Was jetzt wohl bald geschehen wird.

Es bleibt bei meinen Aussagen:

„Alle Beweise sind getürkt“. Das kann nur einer behaupten, der des Wahnsinns fette Beute ist. Zudem sollte der Hirnamputierte sich endlich mal ein gutes Märchen ausdenken, warum man

  1. hätte Nadine ermorden wollen?

  2. sich soviel Umstände macht?

  3. es so stümperhaft gestaltet, dass selbst ein Vollidiot, wie Sobottka, den Fall klären kann.

Wahnfried wünscht nur über seine verquasten Theorien, unter Vernachlässigung aller Fakten, zu diskutieren. Daher ist jeglicher Diskussion schon die Grundlage entzogen.

Zuletzt nur noch eins. Hier ist das Gesicht von Nadine O.:

In dieses Gesicht und den Hals hat der erbärmliche Meuchelmörder Philip Jaworowski 12x (i.W. zwölfmal) eingestochen. Sowas ist doch unvorstellbar. Hier seine Bilder:

Und noch unvorstellbarer ist, dass dieses widerwärtige Ungeheuer noch einen Sympathisanten, wie Dachschaden Sobottka gefunden hat. 10 Jahre ist viel zu wenig für solch ein Monster.

Aber wir haben ja den wahnsinnigen Sobottka und seine Helfershelferin, die irre RAin Henriette Lyndian, die gemeinsam genau das nachvollziehen, was die Justiz versäumt hat, nämlich dass dieser Schlächter „Lebenslänglich“ bekommt. Dank Lyndians Urteilsweitergabe und den Veröffentlichungen von dem Geistesgestörten wird der Meuchelmörder bis in alle Ewigkeit von der Menschheit geächtet werden. Das ist zwar juristisch fehlerhaft, aber als Mensch kann ich das nur begrüßen. Wer solch einem netten Mädchen das Lebenslicht ausbläst und mit einem Messer in solch ein Gesicht stoßen kann, der hat es nicht anders verdient.

Bei der Angelegenheit interessiert mich nur noch, wie der skrupellose Mörder Philip Jaworowski reagiert, wenn er von den Eskapaden des Schandmaules Sobottka erfährt, denn nach seiner Entlassung ist er selber Opfer.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Idiot Winfried Sobottka und Kritikuss, die-Volkszeitung.de, dievolkszeitung.wordpress.com. altermedia, annika joeres, chaos computer club dresden berlin, ex-K3-berlin, lastactionseo, mein parteibuch, Mordfall Nadine O., Ruhrbarone, Uni Münster, Wetter-Wengern, wir in nrw, womblog

dievolkszeitung.wordpress.com und die-volkszeitung.de. So blöde wie der Idiot Winfried Sobottka ist, kann wirklich kein Mensch sein, aber nun weiß die geneigte Leserschaft, was bei dem Geistesgestörten Revolution heißt, nämlich eine neue VOLKSVERHETZUNGSZEITUNG. Für jemanden, der niemals eine Schule besuchte, wie Dachschaden Sobottka, ist es aber logisch. Wenn er in einem Laden seinen Müll nicht verkaufen kann, macht er einen zweiten Laden mit demselben Müll auf, damit sich die Kunden besser verteilen.

http://kritikuss.wordpress.com/2012/03/05/dievolkszeitung-wordpress-com-und-www-die-volkszeitung-de-mordfall-nadine-o-wetter-wengern-dipl-kfm-winfried-sobottka-uni-munster-annika-joeres-winfried-sobottka-lastactionseo-womblog-mein/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

dievolkszeitung.wordpress.com und die-volkszeitung.de

Ich habe ein neues WordPress-Blog eröffnet unter:

http://dievolkszeitung.wordpress.com

Dieses Blog wird in naher Zukunft – neben dem Kritikuss-Blog – eine größere Rolle spielen.

Mit der „größeren Rolle“ meint der extrem Hirngeschädigte sicher sich selber. Jetzt wird nur noch hin und her verlinkt, dass man sich überhaupt nicht mehr zu rechtfindet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Betreffend die-volkszeitung.de wird heute oder morgen eine β-Version vorgestellt werden, die zunächst auch eingesetzt werden wird. Die geplante Navigation ließ sich – Programmierer werden es gewusst haben – nicht mit HTML realisieren, es wurde ein sehr begrenzter Einsatz von Java-Skript  nötig. Dabei habe ich nicht die Zeit, um mich so weit in Java-Skript einzuarbeiten, dass es zu einer high-Performance-Lösung reichen würde, weshalb es zunächst eben eine β-Version geben wird.

Faschistoider Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Das ist wirklich kaufmännisches Spezialdenken. Hat der Irre doch letztlich verkündet, dass seine VOLKSVERHETZUNGSZEITUNG so gut liefe, dass in einem Zeitraum von 3 Monaten die durchschnittliche Besuchszeit bei einer Minute lag, was dieser Ladenhüter auf einen Monat komprimierte und somit 3 Minuten durchschnittliche Besuchszeit herauskamen. ENTER

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Mordfall Nadine O., Wetter-Wengen, Reifenspuren und die Lügenmärchen des Psychopathen Winfried Sobottka. Uni Münster, Annika Joeres, Winfried Sobottka, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Mordfall Nadine O., Wetter-Wengen, Reifenspuren und die Lügenmärchen des Psychopathen Winfried Sobottka oder wie ein schwer seelisch Abartiger seine Lügenmärchen den Gegebenheiten anpasst.

Nun das vollständige Drama in 7 Akten

 1. AKT

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Auch viele andere Details, die nicht aus dem Urteil hervorgehen, sind für das Begreifen der Wahrheit im Mordfalle Nadine Ostrowski von Bedeutung. So zählt das Gericht zu den Indizien gegen Philipp Jaworowski u.a. “frische Reifenspuren”. Doch wer hat sie wann genommen, wie sicher ist es, dass nicht manipuliert wurde, in einer Sache, in der mehrfach nachweislich manipuliert wurde?

Immerhin hatte die Polizei noch 14 Tage nach dem Mord verlauten lassen: “Da der Täter mit einem Fahrzeug zum Tatort gelangt sein könnte” – warum nicht: “Da der Täter mit einem Fahrzeug zum Tatort gelangt sein dürfte” ?

Hier ist das erste Mal von Manipulation der Reifenspuren die Rede.

 2. AKT

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: „Ja, wobei die Tatsachenschau natürlich durch die mangelhaft vorliegenden Informationen in diesem Falle besonders schwierig ist. Aus dem Urteil ist lediglich zu erfahren, dass Philipp seinen Wagen im Bereich der linken von zwei Zufahrten zum Haus geparkt haben soll – BELEG , ferner, dass Polizei eine Überstimmung von dort gefundenen Reifenspuren mit den Reifen des PKWs von Philipp festgestellt haben soll – BELEG. Anhand dieser Angaben ist wirklich nichts sicher zu beurteilen, so dass man nur von Wahrscheinlichkeiten ausgehen kann.

Von den Zufahrten zum Haus liegen zwei Fotos vor, die zumindest gewisse Einblicke geben, eines von der rechten Zufahrt zum Haus, eines von der linken, BELEG.

 Nicht nur, dass hier weiterhin die Reifenspuren angezweifelt werden, sondern wird hier aus dem „Staatsmord“ ein „Satansmord“.

 3. AKT

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Was den Lichtschalter angeht: Da, abgesehen angeblich von dem Lichtschalter, nirgendwo am Tatort und auch nicht an der Leiche auch nur die geringste Spur von Philipp zu finden war, kann Philipp gar nicht dort gewesen sein. Also kann er dort auch keinen Lichtschalter berührt haben, also muss Manipulation im Spiele sein, wenn auf einem Lichtschalter (den die Polizei ausgebaut hatte!) Spuren von ihm zu finden sind.

Was die Blutschuppen im Auto angeht: Wenn Philipp mit blutnasser Kleidung in sein Auto gestiegen wäre, so hätte das nicht zu lose herum liegenden Blutschuppen geführt, sondern dazu, dass Blut in die Fasern des Fahrersitzes und wohl auch des Auto-Teppichbelages eingedrungen wäre. Solche Blutspuren festzustellen und zuzuordnen, ist eine Kleinigkeit für heutige Kriminaltechniker. Aber solche Blutspuren gab es nicht, also kann er auch nicht mit blutnasser Kleidung im Auto gesessen haben. Im Auto angeblich oder tatsächlich herumliegende Blutschuppen können hingegen zu jedem späteren Zeitpunkt von jedem verstreut worden sein, und dass sie gefunden wurden, obwohl Philipp nicht mit blutnasser Kleidung im Auto gesessen haben kann, beweist die Manipulation.

Hier wird es richtig interessant. Da die EINZIGE Spur angeblich der Lichtschalter sei und die Reifenspuren völlig ignoriert werden, ist es UNMÖGLICH, dass der bestialische Mörder Philip Jaworowski am Tatort gewesen sein.

Die blutdurchdrängte Kleidung ist AUSSCHLIESSLICH ein Produkt der kranken und perversen Phantasie des Wahnsinnigen.

 4. AKT

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Und die Reifenspuren? Wie hätte jene Person das durch Trickserei herbeiführen sollen?“

Sherlock Holmes: „Wenn die Polizei Abdrücke von einem Allerweltsprofil fand, ohne dass der Reifen Besonderheiten in Form von Schäden aufwies, dann ein paar Wochen später feststellte, dass die Reifen auf Philipps Auto das selbe Allerweltsprofil aufwiesen, dann ging sie doch kein großes Risiko ein, indem sie sagte: „Passt!“ – jedenfalls solange nicht, wie niemand die Beweiskraft der Spurenvergleiche anzweifelte. Sollte es doch noch so weit kommen, dann kann man sagen: “Ja, es ist ja der selbe Typ, und da dachten wir, weil wir bei Philipp ja auch das Kabel gefunden hatten…”“

Winfried Sobottka: „Die Alternative zu einer Beweismittelverfälschung durch die Polizei Hagen selbst sähe dann so aus:

Sarah F. besorgte Philipps DNA, versteckte die Sachen in seinem Zimmer, und streute Blutplättchen von Nadine Ostrowski in Philipps Auto.

Welche Reifen auf Philipps Auto montiert waren, hatte man rechtzeitig vor dem Mord ausgekundschaftet, dann eines der Autos, mit denen die Mädchen später gebracht und abgeholt wurden, mit dem selben Fabrikat und in etwa in dem selben Zustand ausgerüstet. Als dieses Auto ankam oder abfuhr, hat es auf einem Geländeteil, der gute Abdrücke aufnahm, gewendet, um möglichst gute Spuren zu hinterlassen. Diese Spuren wurden Wochen später mit den Spuren von Philipps Auto verglichen, und aufgrund von Typgleichheit der Reifen hieß es dann: „Aha!“

Meinen Sie das so?“

Sherlock Holmes: „Wenn ich nicht davon ausgehen will, dass die Polizei selbst getürkt hat, dann sehe ich keine andere Möglichkeit, denn: Wenn man alles Unmögliche ausgeschlossen hat, dann ist unter dem, was dann noch bleibt, die Wahrheit zu finden, und wenn es noch so unwahrscheinlich scheinen mag. Philipp ist nicht am Tatort gewesen, Philipp hat nicht gemordet, die Indizien können nicht vom Himmel gefallen sein, also wurden sie getürkt. Dafür bleiben die beiden Möglichkeiten, dass entweder die Polizei selbst die Indizien türkte, oder aber andere sie türkten, und auch im letzteren Falle nicht durch Zauberei, sondern im Rahmen des Möglichen. Und damit sind wir dann an dem Punkt, dass Sarah F. bei allem, abgesehen von den Reifenspuren, ihre Hände im Spiele gehabt haben dürfte, während die Reifenspuren nur von einem der Autos, mit denen die Besucherinnen gebracht oder abgeholt worden waren, erzeugt worden sein können. Ich setze hundert Sovereigns gegen einen Euro, dass die Reifenspuren nur Typgleichheit belegen, sonst nichts.“

Winfried Sobottka: „Es sei denn, man hätte noch nachträglich manipuliert, oder würde es jetzt noch tun?“

Sherlock Holmes: „Das wäre der Polizei nicht zu empfehlen. Denn damit wäre dann klar, dass sie selbst Indizien in einem Mordfalle getürkt hätte.“

Jetzt wird der Geistesgestörte schon konkreter mit seinen „manipulierten“ Reifenspuren und haltlosen Vorwürfen gegenüber der Polizei. Auch wieder die ausdrückliche Bestätigung, dass Philip NICHT am Tatort geswesen sein könne.

 5. AKT

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Eine Chance, bei einmaligem Durchlesen des Urteils alle Unstimmigkeiten zu erkennen, dürfte nach meiner Einschätzung tatsächlich kein Mensch haben. Ich selbst kann im Grunde nur selektiv wahrnehmen: Bin ich auf einer bestimmten Spur, dann kann ich sie verfolgen. Was in dem Zusammenhang bedeutungslos ist, wird von mir dann aber nur oberflächlich betrachtet. So hatte ich schon mehrfach über die Stelle hinweg gelesen, an der geschrieben steht, Philipp habe nach dem Mord sein Auto auf dem Grundstück der Ostrowski gedreht. Kein einziges Mal dachte ich darüber nach, dass er dafür nicht einmal einen Grund gehabt haben kann: Das Haus der Ostrowski ist von einem Straßenring umgeben, egal, von welcher Seite man kommt, man kann fortfahren, ohne zu drehen.

Warum sollte ein Mörder also solche Fahrübungen dort machen, wo Polizei die Reifenspuren finden könnte? Ab ins Auto, Zündschlüssel rum, Handbremse raus und ab die Post im Vorwärtsgang scheint da doch die sinnvollere und vor allem die spontan naheliegende Alternative zu sein.

Es sei denn, dem Mörder geht es darum, möglichst gute Spuren zu hinterlassen…

Das Urteil ist ein Gräuel, es passt wirklich nichts richtig. Eines ist sicher: Wenn sie damit letztlich durchkommen sollten, dann brauchen sie auch nicht mehr heimlich zu morden, dann können sie es völlig offen tun. Beschwert sich ja sowieso keiner, außer Sobottka.

Nun ist das Wenden des Mörders schon ein „Beweis“ für seine Unschuld und das er zur Tatzeit nicht am Tatort gewesen sein könne. Auch ist es zur Abwechslung mal wieder ein Staatsmord.

In einem Punkt hat der wahnhaft Gestörte aber recht, denn er ist weltweit der Einzige, der das Urteil anzweifelt.

 6. AKT

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Jedenfalls: Was die Reifenspuren angeht, halte ich mittlerweile zwei Alternativen für möglich, auch die, dass es die Spuren von Philips Auto waren. Vielleicht hatte man sogar einen seiner Reifen präpariert – so, dass eine individuelle Spur erzeugt werden konnte, und vielleicht hatte man ihn irgenwie dazu gebracht, zum Haus der Ostrowski zu fahren und dort zu drehen. Ausgeschlossen ist das nicht. Dass Dr. Roggenwallner so viele Artikel mit NADINE KAMPMANN getagged hat, könnte ja schließlich auch etwas zu bedeuten haben….

Hier musste ich leider auf mein Blog verlinken, da overblog den Schwachsinn des Irren endlich gelöscht hat.

Aber jetzt erklärt der Wahnfried sogar detailliert, dass die Reifen präpariert worden seien und der Beginn der letzten Version, dass der Mörder doch am Tatort gewesen sein könne.

 7. AKT und letzter Akt

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: “Good Evening, Mr. Holmes. Zum Glück stehen Sie mir als Inspirationsquelle und Medium zur Verfügung… Also: Zeugen konnte man zu keinem Zeitpunkt gebrauchen, insofern war der einsam gelegene Tatort ideal. Dass man dafür sorgen musste, dass derjenige, den man als Vorzeige-Mörder auserwählt hatte, kein durchgehendes Alibi haben konnte, ist auch klar.  Was noch nicht ganz klar ist: Um 23.45 Uhr soll die letzte Besucherin der Nadine das Haus verlassen haben, ab etwa 0.05 bis 0.10 Uhr soll Philip im Haus gewesen sein, bis ca. 0.30  oder 0.35 Uhr, dann um1.30 sollen Nadines Eltern von einer Party zurückgekehrt sein.

Das sieht alles sehr eng geplant aus, wenn Nadine Kampmann den Philip  um 0.00 Uhr zum Haus der Ostrowskis gelotst haben soll

Siehe da, auf einmal ist nicht mehr ausgeschlossen, dass der überführte Mörder am Tatort war. Auch keine Rede mehr von „manipulierten Reifenspuren, sondern ganz SICHER wurde Philip zum Tatort gelockt.

Wer diese gesammelten Märchen glaubt, der glaubt auch, dass der Klapperstorch die Kinder bringt.

Zuletzt zu dem Sherlock Holmes-Wahn von Dachschaden Sobottka, der sich an folgenden Spruch von Arthur Conan Doyle immer wieder festklammert und GRUNDSÄTZLICH falsch anwendet.

„Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das, was übrig bleibt, die Wahrheit sein, so unwahrscheinlich sie auch klingen mag.“

Wie hat Wahnfried den Mordfall Nadine O. „beaarbeitet“? Er hat es schlicht und einfach für unmöglich erklärt, dass Philip der Mörder sein könne und darum so nach und nach sein Lügengebäude aufgebaut. Dieses Lügengebäude ist recht flexibel. Kommt der Irre mit seinen „Argumenten“ nicht durch, biegt sich das Lügengebäude in alle Himmelsrichtungen. Auch wurden Fakten völlig ignoriert oder bis ins Unmögliche verdreht.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Mordfall Nadine O., Oberstaatsanwalt Wolfgang Rahmer, Prof. Dr. jur. Neuhaus und Dachschaden Sobottka, der den Mörder vor der Sicherheitsverwahrung bewahrt hat. Landgericht Dortmund, Ordnungsamt Dortmund, Polizei Dortmund, Rechtsanwältin Henriette Lyndian, Richter Helmut Hackmann, sozialpsychiatrischer dienst dortmund, Staatsanwaltschaft Dortmund, Stadt Dortmund, Uni Dortmund

Im Mordfall Nadine O. nehmen die Aussagen von dem wahnhaft gestörten Dachschaden Sobottka immer abstrusere Züge an. Nun hat er schon den bestialischen Mörder Philip Jaworowski vor der Sicherungsverwahrung bewahrt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Wahnfried weiß in seiner totalen Verblödung gar nicht mehr, was er da vor sich hinschmiert. Dieser Wahnsinnige war weder bei dem Verfahren zugegen, noch hatte er einen irgendwie gearteten Einfluss darauf, hat aber angeblich die Sicherheitsverwahrung verhindert.

Da der Wahn bei Sobottka sich tägl. steigert, ist wohl bald damit zu rechnen, dass er, um seine Geltungssucht zu befriedigen selber einen Mord begeht. Bisher hatte er ja mit seinem dämlichen Gesülze keinen Erfolg. Übrigens hat der Psychiater auf die Gefahr, welche von Wahnfried ausgeht deutlich genug hingewiesen, was nur bei dem Narrenrichter Helmut Hackmann, Landgericht Dortmund, keine Beachtung fand. (darüber werde ich später noch ausführlicher berichten). Jedenfalls hatte Richter Helmut Hackmann in seiner Laufbahn zumindest mal EINEN lichten Moment, der sich so äußerte:

Warum er das nicht durchführte, ist wohl auf seine Oberflächlichkeit zurückzuführen. Auch ist vom Staat bezahlte Pflege des eigenen Gartens wichtiger, als sich um Prozesse zu kümmern. Jedenfalls kann sich Helmut Hackmann nicht damit rausreden, dass er sich geirrt habe, wenn der verrückte Sobottka etwas anstellt. diesem „Richter“ liegt das vollständige Gutachten des Psychiaters Dr. Lasar vor, aber wenn man es nicht liest, kann man später nicht von Irrtum reden.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Polizei Hagen, Volksverhetzer Winfried Sobottka, Sherlock Holmes und der Mordfall Nadine O. celia recke, Dipl.-Kfm. Martin Steinkamp, ida haltaufderheide, jana kipsieker, janina tönnes, Joachim Gauck, Julia Recke, Nadine Kampmann, Polizei Hagen, Satanismus, volksverhetzer.de

Wenn der ordinäre Verbrecher und Volksverhetzer Winfried Sobottka nicht mehr weiter weiß, kramt er die fiktive Romanfigur aus der Mottenkiste. Neues gibt es nichts. Dafür wird das 6 Jahre alte Süppchen mit weiteren Falschverdächtigungen wieder aufgekocht.

http://kritikuss.wordpress.com/2012/02/21/sherlock-holmes-uber-den-anteil-der-nadine-kampmann-an-der-ermordung-der-nadine-ostrowski-polizei-hagen-marco-witte-soest-dipl-kfm-martin-steinkamp-volksverhetzer-de-satanismus-joachim-gauck/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: Über den Anteil der Nadine Kampmann an der Ermordung der Nadine Ostrowski /   Dipl.-Kfm. Martin Steinkamp, volksverhetzer.de, Satanismus, Joachim Gauck

So langsam taggt der Vollidiot Sobottka sogar mal richtig mit volksverhetzer.de. Was er mit Gauck will, kann man nur damit erklären, dass es ihm hier um die Statistik geht, die er mit einem aktuellen Thema aufpäppeln will, um dann zu tönen, wie eifrig die Hacker doch wären.

Was nun folgt, ist der schlechteste Krimi, den ich jemals las, vollkommen zusammenhanglos, widersprüchlich und unlogisch.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: “Good Morning, Mr. Sobottka. Sie haben mich wieder einmal aus der Fiktion gerufen. Was kann ich für Sie tun?”

Wieder ein eindeutiger Beweis für wahnhafte Persönlichkeitsstörung (ICD-10), Selbstgespräche mit fiktiven Romanfiguren zu führen und das noch öffentlich.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: “Good Morning, Mr. Holmes. Wie Sie wissen, habe ich den Teil “Der wahre Mordablauf” noch nicht vollendet. Eigentlich habe ich nur Vorarbeiten gemacht, das Wichtigste fehlt noch…”

Nun geht es nur um die „Wahrheit“ des Irren, welche mit der Realität NICHTS gemein hat. Es klingt ja schon wie eine Drohung, wenn der Irre mitteilt, dass das „Wichtigste“ noch fehlt, denn das Bedeutet NOCH 6 Jahre derselbe Schwachsinn.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: “Die Besucherinnen der Nadine, Ida Haltaufderheide, Jana Kipsieker, Celia Recke, Julia Recke und Janina Tönnes, hätten den Mord nicht wagen können, wenn sie hätten fürchten müssen, die Polizei würde sie als Tatverdächtige behandeln und auch gegen sie ermitteln.

Wieder reine krankhafte Phantasie des Geistesgestörten. Alleine, dass schon sehr viele Leute in den Fall involviert waren widerlegt seinen Stuss. Glaubt er denn wirklich, dass es da keine undichte Stelle gegeben hätte? Ja, in seinem Wahn ist er sogar davon überzeugt. Er will wirklich Menschen davon überzeugen, dass ALLE Beteiligten Verbrecher wären und einen Mord einem Unschuldigen in die Schuhe schieben würden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Das heißt letztlich auch, sie hätten den Mord  nicht wagen können, wenn sie sich nicht sicher gewesen wären, dass die Polizei einen anderen Täter servieren würde. Hätte die Polizei in dem Falle keinen Täter vorweisen können, dann würde die Bevölkerung dort noch heute in Angst und Panik leben. Hätte die Polizei sagen müssen: “Es gibt absolut keine einzige Spur zu einem Täter”, dann wäre es nur eine Frage der Zeit gewesen, dass den Leuten auch ohne Ihre Veröffentlichungen, Mr. Sobottka, klar geworden wäre, dass die Besucherinnen die Mörderinnen waren.

Warum sollten denn die Besucherinnen einen Mord ohne Motiv wagen? Auf die Spur der Mädchen wäre man NIEMALS gekommen, da es die nicht gibt und der Vater, der das letzte Mädchen abholte, Nadine noch lebend sah. Aber bei Wahnfried ist eben alles getürkt, gelogen und gefälscht. Ohne die perversen Lügenmärchen des Irren, könnten ALLE von dem Verbrechen Betroffenen ruhig leben, selbst der bestialische Mörder Philip Jaworowski, der erst nach seiner Entlassung die Folgen von den Aktionen des Wahnsinnigen zu spüren bekommt. Aber die Bedürfnisse von Menschen interessieren den feigen, ehrlosen, geistesgestörten, einschlägig vorbestraften Verbrecher, Volksverhetzer, dissozialen Penner und Sozialschmarotzer nicht im geringsten, hauptsache seine Geltungssucht wir befriedigt und dafür geht er über Leichen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Das Legen falscher Spuren muss, wenn man von einem überlegten Plan ausgeht, bereits zum Plan gehört haben. Die beste Gelegenheit, falsche Spuren zu legen und sich  Gegenstände und das Blut der Nadine für das Türken von Indizien zu besorgen, war der Mord selbst.”

Wie schon oben beschrieben, haben ALLE gelogen, gefälscht und getürkt. Eine „Argumentation“, der KEIN Mensch jemals folgen können wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: “Ähm… so weit war ich auch schon….. Aber die Rolle der Nadine Kampmann, mit der Philip gegen 0.00 Uhr, dann wieder gegen 0.42 Uhr SMS- oder Handy-Kontakt hatte….”

Das spielt doch wohl eine untergeordnete Rolle. Höchstens, dass die Handyortung hervorragend funktioniert hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: “Sie muss zwingend eine Rolle gespielt haben. Stellen Sie es sich doch einmal vor, was gewesen wäre, wenn Philip rundum ein Alibi gehabt hätte, während die Polizei seine DNA an einem Lichtschalter gefunden hatte. Dann wären die Mädchen doch garantiert dran gewesen.

Eine reine Hypothese, was wäre, würde, hätte. Der Mörder hat eben kein Alibi, es sei denn Wahnfried gibt endlich eine glaubhafte Antwort auf diese Frage:

Wo hat sich der bestialische Mörder Philip Jaworowski zur Tatzeit befunden, wenn er nicht am Tatort war?

Er weiß doch sonst alles, aber auf eine der wichtigsten Fragen findet er eben keine Antwort.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Es musste also sicher gestellt werden, dass Philip für eine hinreichende Zeitspanne zwischen dem Zeitpunkt, an dem die Besucherinnen das Haus verlassen hatten, und dem Zeitpunkt, an dem Nadines Eltern zurückkehrten, erstens kein Alibi haben konnte, zweitens möglichst zum Haus der Nadine fahren und dort möglichst auch Spuren hinterlassen würde. Kluge Planung musste das berücksichtigen.”

Nur krankhafte Phantasie ohne jeglichen realen und beweisbaren Hintergrund. Wäre Wahnfried nicht total verblödet, könnte man annehmen, dass er zukünftig als Schriftsteller agieren wolle mit seinem Geschmiere. Zumindest gibt der Wahnsinnige schon mal zu, dass der Mörder zum Tatzeitpunkt am Tatort war. Nur war von den Mädchen keines mehr da, wie der Vater, der das letzte Mädchen abholte bestätigte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: “Zweifellos, es wäre für die Mörderinnen ein erhebliches Problem geworden, wenn Philip ein Alibi gehabt hätte. Nadine Kampmann war oder ist übrigens Mannschaftskollegin von Julia Recke und Celia Recke, und außerdem kann ich es mir gut vorstellen, dass sie einem in Sachen Liebe zu kurz gekommenen jungen Mann spielend den Kopf verdrehen konnte:”

Das ist ja Schwachsinn ohne Grenzen. Philip soll also zur Tatzeit zum Tatort gelockt worden sein. Da fragt man sich doch, warum der Killer das nicht seinen Verteidigern geschildert hat. Achso, die stecken ja auch nach Sobottkas verquaster Theorie mit den angeblichen „Mörderinnen“ unter einer Decke. Wie o.e., können nicht so viele Leute Verbrecher sein. Selbst Märchen, wie Hänsel und Gretel, klingen realistischer, als die Lügenmärchen des irren Verbrechers. Den Steckbrief dieses Kriminellen werde ich verstänlicherweise nicht übernehmen, aber dafür einen Zeitungsausschnitt, der das verwerfliche und strafrechtlich relevante Verhalten dieses wahnhaft Gestörten belegt:

Selbst die Presse hat, unter Berücksichtigung der Belange der Mitschülerinnen, keine Namen genannt. Hingegen dieser elende und ordinäre Verbrecher Sobottka, der glaubt, mit solchen Aktionen Karriere zu machen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: “Ich kann mir alles vorstellen, was möglich sein kann. Die Tatsachen sind: Man musste unbedingt dafür sorgen, dass Philip  kein durchgehendes Alibi haben würde. Zweitens war es als vorteilhaft anzusehen, wenn er sich möglichst in Tatortnähe aufhielt und dabei möglichst auch Spuren hinterließ, je näher am Tatort und je deutlicher die Spuren, desto besser.  Philip musste vorübergehend im Sinne der Mörderinnen und ihrer Hinterleute geleitet werden. Wer hätte das besser tun können als die junge Frau, die er begehrte, die ihn aber nicht wollte? “

Nur eine der Wiederholungen, mit denen der Irre ja nur noch lebt, von oben Geschriebenen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: “Mr. Holmes, ist einem Mädchen wie der Nadine Kampmann so etwas  zuzutrauen?”

Sherlock Holmes: “Mr. Sobottka, nach Lage der Fakten kann nur sie den Philip geleitet haben.”

Welche Fakten?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: “Sarah Freialdenhoven schob ihm getürkte Indizien unter, Nadine Kampmann leitete ihn nach dem Mord so, dass er kein Alibi haben konnte, veranlasste ihn vermutlich, zum Mordhaus zu fahren und dort Wendespuren zu hinterlassen … Von Frauen dürfte Philip die Nase vermutlich voll haben… Wie ist es gelaufen?”

Ausschließlich unbelegte krankhafte Phantasie des Geistesgestörten.

Sherlock Holmes: “Auch das Leiten des Philip musste vorbereitet gewesen sein, man hatte nicht hoffen dürfen, dass Philip um 0.00 Uhr allein sein würde, sondern musste dafür sorgen, dass er allein sein würde. Ich nehme daher an, dass Nadine Kampmann ihm ein Treffen zu dieser Zeit in Aussicht gestellt hatte, und hinsichtlich dieses anvisierten Treffens seine Motivation maximiert haben dürfte. Keine Frage: Wenn ein junger Mann lange Zeit hinter einem Mädchen her läuft, das sich ihm aber verweigert, dann ist er von ihr sehr leicht dahin zu bringen, sich Zeit für ein Rendezvous zu nehmen, von dem er sich viel verspricht. Was sie ihm genau erzählt haben wird, darüber kann nur spekuliert werden.”

Winfried Sobottka: “Können Sie eine mögliche Variante schildern?”

Annnahmen, Spekulationen und Vermutungen. Außer Spesen nichts gewesen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: “Nehmen wir einmal an, sie hätte ihm schon ein paar Tage vorher gesagt: “Du, Deine Eltern sind doch im Urlaub. Da könnte ich am Wochenende doch bestimmt bei Dir schlafen?” – hätte er dann “Nein!” gesagt? Sicherlich nicht. Er hätte sich darauf eingerichtet. Nehmen wir weiterhin an, Nadine hätte ihm am Samstag eine SMS geschickt, dass sie erst ab 24.00 Uhr frei sei, vorher irgendetwas anderes zu tun habe. Dann hätte Philip sich auf 24.00 Uhr eingerichtet.

Nehmen wir ferner an, Nadine Kampmann hätte ihm ein oder zwei Stunden vorher zu verstehen gegeben, sie habe sich dem Besuch bei der Nadine Ostrowski angeschlossen, ob Philip sie nicht gegen 0.00 Uhr dort abholen könne. Was hätte Philip dann getan? Er hätte alles so geplant, dass er problemlos um 0.00 Uhr dort am Haus hätte sein können. Freunde, die Philip am Samstag besuchten, verließen ihn bis 22.30 Uhr. Hatte Philip sie nach Hause geschickt, weil er ein Date mit Nadine Kampmann wahrnehmen wollte?

Nehmen wir das einfach einmal so an. Philip ist um 0.00 Uhr schon in der Nähe des Hauses der Nadine, und über SMS-Kontakt teilt Nadine Kampmann ihm mit, dass sie noch zur Toilette müsse, anschließend werde sie herauskommen, Philip solle aber bitte nicht schellen.

Nehmen wir an, dann hätte?!?! Mit solchen schwachsinnigen und fadenscheinigen Aussagen will Wahnfried einen Mord aufklären bzw. ein Urteil anfechten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Philip fährt nah an das Haus heran, parkt, bleibt entweder im Auto sitzen, oder steigt irgendwann aus, um sich das Haus von allen Seiten anzusehen. Fast alle Lichter brennen, ein Fernseher läuft, doch Außen ist nichts zu hören, von Außen niemand zu sehen. Philip denkt aber, Nadine Kampmann sei in dem Haus und werde gleich zu ihm kommen, ahnt nicht, dass sich in dem Haus die brutal gemetzelte Leiche der Nadine Ostrowski befindet, sonst aber niemand.

Philip wartet eine halbe Stunde, dann ist es für ihn  Gewissheit, dass Nadine Kampmann ihm einen bösen Streich gespielt hat, auch wenn ihm nicht klar sein konnte, wie böse.  Er ist zutiefst getroffen und enorm wütend – die über Tage gehegten Hoffnungen schlagartig geplatzt, stattdessen eine eiskalte Gefühlsdusche.

Er denkt an nichts anderes, dreht sein Auto irgendwo mit Schmackes, und fährt mit Vollgas und womöglich quietschenden Reifen los.

Und die Blutschuppen von Nadine O. hat der liebe Gott derweile im Auto des Mörders deponiert, ohne dass er was gemerkt hat.

Jetzt stellt der Wahnsinnige schon sein, aus den Fingern gesaugtes, Märchen als Tatsache hin.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Um 0.42 Uhr hat er sich dann durchgerungen, Nadine Kampmann per SMS zu kontaktieren. Um 0.43 Uhr war er bereits anderweitig am Chatten und jedenfalls zu Hause.”

Winfried Sobottka: “Was wäre, unterstellt, es hätte sich so abgespielt, gewesen, wenn Philip das der Polizei erzählt hätte?”

Wo ist denn hier die Logik? Wahnfried unterstellt doch, dass es sich so abgespielt habe. Wie kommt er dann auf „hätte“? Glaubt er jetzt selber seinen eigenen Schmarrn nicht mehr?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes:  “Nadine Kampmann hätte alles abgestritten, hätte abgestritten, mit Philip mehr als “Belanglosigkeiten” ausgetauscht zu haben, und die Polizei hätte ihn ausgelacht.”

Der einzige wahre Satz an dem ganzen Lügenmärchen. Hätte der bestialische Mörder Philip Jaworowski dieses Märchen erzählt, wäre das Gelächter der Polizei bis nach Offenbach/M. zu hören gewesen und er auf seinen Geisteszustand untersucht worden. Diesen Part hat aber nun Wahnfried gänzlich übernommen, denn er hat nicht nur das Märchen aufgetischt, sondern wird auch wegen 5 (i.W. fünf) neuer Anzeigen gründlich auf seinen Geisteszustand untersucht werden.

Es bleibt bei meinen Aussagen:

„Alle Beweise sind getürkt“. Das kann nur einer behaupten, der des Wahnsinns fette Beute ist. Zudem sollte der Hirnamputierte sich endlich mal ein gutes Märchen ausdenken, warum man

  1. hätte Nadine ermorden wollen?

  2. sich soviel Umstände macht?

  3. es so stümperhaft gestaltet, dass selbst ein Vollidiot, wie Sobottka, den Fall klären kann.

Wahnfried wünscht nur über seine verquasten Theorien, unter Vernachlässigung aller Fakten, zu diskutieren. Daher ist jeglicher Diskussion schon die Grundlage entzogen.

Zuletzt nur noch eins. Hier ist das Gesicht von Nadine O.:

In dieses Gesicht und den Hals hat der erbärmliche Meuchelmörder Philip Jaworowski 12x (i.W. zwölfmal) eingestochen. Sowas ist doch unvorstellbar. Hier seine Bilder:

Und noch unvorstellbarer ist, dass dieses widerwärtige Ungeheuer noch einen Sympathisanten, wie Dachschaden Sobottka gefunden hat. 10 Jahre ist viel zu wenig für solch ein Monster.

Aber wir haben ja den wahnsinnigen Sobottka und seine Helfershelferin, die irre RAin Henriette Lyndian, die gemeinsam genau das nachvollziehen, was die Justiz versäumt hat, nämlich dass dieser Schlächter „Lebenslänglich“ bekommt. Dank Lyndians Urteilsweitergabe und den Veröffentlichungen von dem Geistesgestörten wird der Meuchelmörder bis in alle Ewigkeit von der Menschheit geächtet werden. Das ist zwar juristisch fehlerhaft, aber als Mensch kann ich das nur begrüßen. Wer solch einem netten Mädchen das Lebenslicht ausbläst und mit einem Messer in solch ein Gesicht stoßen kann, der hat es nicht anders verdient.

Bei der Angelegenheit interessiert mich nur noch, wie der skrupellose Mörder Philip Jaworowski reagiert, wenn er von den Eskapaden des Schandmaules Sobottka erfährt, denn nach seiner Entlassung ist er selber Opfer.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Idiot Winfried Sobottka und der Mordfall Nadine O. / Hacker, der Orden, Charles S. Eaglestone, Kelly Davis, Anonymous

Der „Revoluzzer“ und Idiot Winfried Sobottka nebst seine Hirngespinste, die Hacker der Orden, Charles S. Eaglestone, Kelly Davis, im Wahn.

http://kritikuss.wordpress.com/2012/02/15/15-feb-2012-winfried-sobottka-an-die-hacker-und-den-orden-charles-s-eaglestone-und-kelly-davis/

Vorab etwas Klärendes:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Es kann gelegentlich dazu kommen, dass ich aufgrund notwendiger Dinge einige Tage absolut gar nichts ins Internet schreiben werde, es wird aber garantiert niemals länger als 7 Tage sein, dass ich aufgrund eigenen Entschlusses dem Internet fern bleibe.

Der Satz bedarf zwingend der Klärung. Da es hier Unstimmigkeiten gibt:

  • Garantiert macht der Irre niemals länger als einen Tag Pause.
  • Seine Internet- und Geltungssucht verhindert eigene Entschlüsse. Glück für den Irren, dass er in seinem Wahn nicht mehr merkt, NICHT SELBSBESTIMMT zu handeln

Nun aber zu dem Beitrag:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

15. Feb. 2012: Winfried Sobottka an die Hacker und den Orden / Charles S. Eaglestone und Kelly Davis

Hallo, Leute!

Es ist doch immer wieder belustigend, wenn sich der Geistesgestörte in Selbstgespräche mit seinen Hirngespinsten ergießt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Nach wie vor habe ich gegen die gepulsten elektromagnetischen Strahlen zu kämpfen, mit denen der Staatsschutz und seine Helfer mich in meiner Wohnung permanent angreifen. Allerdings sind mir, wie bereits erwähnt, einige Fortschritte hinsichtlich der Abschirmung gelungen, die noch ausgebaut werden müssen.

NIEMALS wird der Irre begreifen können, dass er nur ein verückter und ordinärer Verbrecher ist, für den sich der Staatsschutz NICHT interessiert und der Strahlenwahn EVTLNUR in der Psychiatrie geheilt werden kann. Bis dahin mag er seine Wohnklo mit Blechen tapezieren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Ansonsten arbeite ich an verschiedenen legalen Dingen, über die ich mich weitgehend bedeckt halten möchte – bis sie zum Einsatz kommen werden.

Immer wieder der Kleinkinderkram, der zu dem wahnhaft Gestörten im Alter von zarten 5 Jahren durchaus passt. Tagtäglich kommt der Narr mit solchen Sprüche, aber außer Wiederholungen kommt nichts. Dafür macht er es aber immer spannend. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Nebenbei vervollständige ich die Stoffsammlung im Mordfalle Nadine Ostrowski, siehe z.B.:

[Schwachsinnswiederholungseigenlink, damit es auch die „Hochintelligenz“ ENDLICH kapiert – und glaubt]

Was will der Wahnsinnige denn immer mit dem Mordfall Nadine O.? Der Käse ist längst gegessen, verdaut und dort gelandet, wo er hingehört. Neues kommt ja nicht von dem Irren. Resümieren wir mal. Vor ca. 3 Jahren tauchte dieses Lügenmärchen des wahnsinnigen im Internet auf:

 An dem Schwachsinn hat sich innerhalb von 3 Jahren nichts geändert, obwohl dem Wahnsinnigen das Urteil vorliegt. Das Urteil, welches die dümmliche RAin Henriette Lyndian dem Irren besorgte, diente keinesfalls seiner Verteidigung, sondern informierte diesen AUSSCHLIESSLICH über reale Namen, welche ihn zu weiteren Straftaten veranlasste (Verleumdung, Rufmord, Falschverdächtigung usw.). Ansonsten orientiert sich der geistesgestörte, einschlägig vorbestrafte Gewohnheitsverbrecher und Volksverhetzer nur an Zeitungsberichten mit denen er glaubt, sein Halbwissen und seine Vermutungen ergänzen zu können bzw. bestätigt zu wissen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde ihnen einen Tanz liefern, den sie sich nicht einmal vorstellen können – ohne etwas Illegales oder auch nur Anstößiges zu bieten. Die Linie wird “nicht nur sauber, sondern rein” sein. ;)

Versprach der verrückte Gewohnheitsverbrecher nicht vor Monaten eine riesige Party, von der man bis heute nichts vernahm?

Sauber oder legal kann der wahnhaft Gestörte gar nicht „arbeiten“, denn dann müsste er schweigen. Bisher hat er nach Urteilsverkündung ALLE Straftaten wiederholt, welche angeklagt waren. Einen längst geklärten Mordfall auf den Kopf zu stellen, kann gar nicht sauber abgehen. Das wird dem Irren hoffentlich in seinem nächsten Verfahren begreiflich gemacht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Das heißt aber nicht, dass ihr die Angriffsschärfe fehlen wird. :)

5 (i.W. fünf) neue Anzeigen reichen dem Gewohnheitsverbrecher eben nicht. Er sehnt sich nach Knast oder Psychiatrie.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Möglicherweise dämmert ihnen etwas, es sieht danach aus, als wollten sie den RA Prof. h.c. Neuhaus aus der Schusslinie heraushalten. Nun, das würde bedeuten, dass einige extra-PR-Angriffe gegen ihn gefahren werden müssten, solange, bis sie gezwungen wären…..

Was will der Irre denn noch ? Die Anzeige von RA Prof. Dr. Neuhaus läuft doch. Mehr braucht er auch nicht zu tun, um den Irren hinter Gitter zu bringen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Es gibt ein paar Probs, die Klicktel-Daten sind für Faxaktionen sehr gut geeignet, weniger gut für Serienbriefe: Zumindest branchenspezifische Listen (Rechtsanwälte… ;)) weisen nicht etwa standardisierte Feldinhalte auf – offenbar übernimmt man einfach das, was die entsprechenden Leute nach ihrem Belieben in ein Formular eintragen. Man kann z.B. nicht davon ausgehen, im Feld “Vorname” oder “Nachname” auch tatsächlich einen Vor- oder Nachnamen zu finden, manchmal findet man im ganzen Datensatz keinen einzigen Vornamen, einen Nachnamen nur im Feld “Firma”, etwa in: “Kanzlei Mustermann, Musterfrau und Partner, Rechtsanwälte” oder so.

Was will der Wahnsinnige eigentlich erreichen? Seit rund 5 Jahren versucht er krampfhaft im Internet seine verquasten Theorien an den Mann/die Frau zu bringen und KEINER will davon etwas wissen. Nun glaubt er, dass sich das ändert, wenn er es noch mehr verbreitet.

Wahnfried ist NIEMALS Dipl. Kaufmann

KEINEM Kaufmann würde jemals einfallen, unverkäufliche Ware weiterhin und vermehrt anzubieten. Jeder anständige und gebildete Kaufmann würde sein Sortiment den Kundenwünschen anpassen, bevor er pleite geht. Nur Dummbeutel, Egozentriker und „Sprecher der Hochintelligenz“, wie Wahnfried, handeln anders.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Ich habe noch einiges zu tun, auf verschiedenen Feldern, doch es läuft planmäßig.

Gruß

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Hier hat der Schwachmat wirklich mal recht denn es läuft alles planmäßig, auch wenn es etwas länger dauert und dem Verbrecher Zeit gibt für weitere Straftaten:

  • 5 neue Anzeigen (jederzeit erweiterbar)
  • Widerruf der Bewährung
  • Neues Verfahren
  • Gründliche psychiatrische Untersuchung nach § 63 StGB
  • Dauerhafter Aufenthalt in der Psychiatrie

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Mordfall Nadine O., Dr. Roggenwallner, Königin Silvia von Schweden, Kirsten Heisig, Polizei Lüdinghausen und Dachschaden Sobottka,

Läuft wohl nicht so recht, die Revolution. Da hatte der lüner Krawallklops Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) schon die Weltherrschaft über das Internet im Visier und diese mit seinem großen Maul für diese Woche angekündigt, nur harrt die geneigte Leserschaft der Ereignisse vergeblich. Stattdessen „arbeitete“ er an seinem breit getretenen, ewig wiedergekäuten Quark in seinem Lieblingsmordfall, den er in neuen, TOP-schnarchlahmen „Präsentationen“ anschleppt.

Auch hier wieder eine andere Version zu diesem ARTIKEL, den ich den geneigten Leserinnen und Lesern nicht vorenthalten will.
Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.)

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka zur Lage am 09. Februar 2012 /Königin Silvia von Schweden, Annika Joeres, Kirsten Heisig,Polizei Lüdinghausen

Die Tags sind wieder mal lesenswert: Königin Silvia von Schweden würde das dumme Geschwätz eines geistesgestörten, miesen kleinen Gewohnheitsverbrechers am Arsch vorbeigehen, wenn sie es jemals zu Gesicht bekäme. Ebenso weiß Annika Joeres wohl kaum etwas von ihrem Glück, dass der lüner Sitzpinkler sie heiß und innig begehrt und wegen ihres journalistischen Erfolges ebenso heiß und innig beneidet. Einzig und allein die Polizei Lüdinghausen ist nachvollziehbar, denn die bildet zumindest geographisch das Gegengewicht zur Polizei Hagen, wenn man mal die Entfernungen zum Zentrum des Wahnsinns in Lünen berücksichtigt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Der geisteskranke Satanist Dr. med. Bernd Roggenwallner, hier ein Bild von ihm:

[Irrelevantes Verleumdungsfoto von Doc Roggi, damit die „Hochintelligenz“ sieht, auf wen ihr Chef sauer ist !!!]

hat noch niemals irgendetwas verstanden, geschweige denn meine Worte.

Wie hätte Dr. Roggenwallner jemals irgendwelche Worte des Irren verstehen sollen? Zu der gerichtlich angeordneten psychiatrischen Untersuchung ist Memmenfried doch seinerzeit, feige wie er ist, überhaupt nicht hingegangen, so dass er mit Dr. Roggenwallner noch niemals persönlichen Kontakt hatte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Es geht nicht darum, dass ich nun vor der Justiz zitterte, eine Einweisung zu fürchten hätte oder ähnliches.

Zum Glück bewahrt die geistige Umnachtung den lüner Pausenclown davor, den Ernst seiner Lage zu erkennen. Jeder geistig Normale würde sich angesichts einer offenen Bewährung mit 22 Monaten Strafhaft im Hintergrund sowie bei 5 entsprechenden Strafanzeigen so langsam mal Gedanken machen, ob das alles so seine Richtigkeit hat.

Andererseits ist genau diese Merkfreiheit des Irren im Grunde ein Segen für die Öffentlichkeit, denn diese wird, in Verbindung mit seiner gnadenlosen Großkotzigkeit, Selbstgefälligkeit und -gerechtigkeit dazu führen, dass er von der Bildfläche verschwinden wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Knast kann mich, seitdem ich in meiner eigenen Wohnung vom Staatsschutz mit gepulsten elektromagnetischen Strahlen bekämpft werde, absolut nicht mehr schrecken. Aber ich sehe es auch nicht, dass ich dort landen werde. Unter anderem auch deshalb nicht, weil man mich dort gar nicht haben will. Ebenso wenig will man mich übrigens in der Psychiatrie haben. In beiden Fällen könnte ich unbequem sein, Missstände aufdecken und bekämpfen, mich mit anderen solidarisieren u.ä.

Muhahahaha – die ARGE befiehlt dem Irren, zu arbeiten, und der Irre arbeitet. Kein Mucks ist von ihm zu hören. Aber im Knast oder in der Ballerburg will er seine Mitinsassen aufwiegeln. Winselfried ist und bleibt einfach der ultimative GröMaZ (= größter Maulheld aller Zeiten).

Vielleicht sollte der Jammerlappen sich mal Gedanken über sein monatelanges Rumgememme über seine paar blauen Flecken nach seiner letzten polizeilichen Abholung machen, bevor er über seine zukünftigen Heldentaten zu philosophieren beginnt. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Sie wollen mich betreffend zwei Dinge: Mich wollen sie unter der Erde haben, meine Internetveröffentlichungen wollen sie weg haben. Nichts anderes wollen sie, was mich angeht.

Drama-Queen Sobottka hat gesprochen. Was er immer im Jenseits will, ist zwar schleierhaft, aber wahrscheinlich geht ihm seine jämmerliche Existenz mittlerweile selber dermaßen auf den Keks, dass er sich in seiner dreckigen Haut nicht mehr wohl fühlt.

Über das Verschwinden seiner Internet-Müllkippen wird er sich allerdings keine großen Gedanken machen müssen. Das kommt schon von selbst. Die kostenlosen Klamotten gehen über den Jordan, sobald keine Aktualisierungen mehr kommen, die kostenpflichtigen, sobald keiner mehr löhnt. Wie er selber im Bodensatz der Bevölkerung werden seine „Präsenzen“ im Bodensatz des Internets verschwinden, sobald er weggebunkert ist und nicht mehr täglich nachmüllen kann. Denn Sympathisanten, die seinen Schrott über Wasser halten, gibt es blöderweise absolut nicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Und ich habe vor, sie restlos vor der Öffentlichkeit zu entlarven. Ein Scheitern dieses Zieles wäre für mich das, was ich mit „Alles im Eimer“ bezeichnet habe.

„Ich habe vor“, „ich werde jetzt“, „ich will“, „ich könnte“, „ich hätte“, „ich würde“ – Konjunktiv-Amarschist Sobotzki wieder mal at his best. Statt in Tagträumen über seine zukünftigen Erfolge zu leben, sollte er sich nur einmal der harten Realität stellen: Sechs Jahre, in denen er zwar juristischen Ärger gesammelt hat, wie andere Leute Gänseblümchen, in denen er aber in der Sache NICHTS erreicht hat.

Das „Ziel“ des Irren ist sowieso für ihn unerreichbar, weil es nur in seinem paranoiden Hohlschädel existiert.

Wenn er nur ein einziges mal aus seinem Wahn erwachen würde, wäre ihm erschreckend klar, dass „Alles im Eimer“ schon für seine aktuelle Situation stark geschmeichelt wäre.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Ich rechne mit kriminellen Aktionen gegen mich, weniger von der Seite der Polizei, vielmehr aus dem Umfeld des Staatsschutzes. Das nicht zuletzt deshalb, weil sie es nach meiner Überzeugung begriffen haben, dass sie mich mit den Strahlen aufgrund meiner Gegenwehr (Abschirmung, Schlaf im Auto u.a.) nicht schnell genug erledigen können, weil sie es andererseits zumindest ahnen, dass die Justiz ihnen auch keine schnelle Abhilfe zu verschaffen vermag, dass aber jeder Prozess gegen mich mit nicht unbeträchtlichen Risiken für sie verbunden ist.

S-C-H-N-A-R-C-H !!! Alle haben sie Angst vor dem Vollspinner – es ist nur die Frage, wer „alle“ sein sollen. Im letzten Prozess hatten ja schon alle dermaßen Angst vor ihm, dass man IHN mit Polizeibegleitung ins Gericht befördern musste, nachdem er mit seinen Drückeberger-Versuchen nicht durchkam. Und selbst da ist er so rumgeeiert, dass es sogar die Lokalpresse mit einem breiten Grinsen registrierte.

Aber die lüner Oberlusche tönt ja immer dann am lauesten, wenn ihm der Stift an stärksten auf Grundeis geht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

So sieht es aus, sie haben nur deshalb noch Hoffnung, weil es niemand wagt, die ausgezeichnete Doku:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es auch die „Hochintelligenz“ ENDLICH kapiert – und glaubt !!!]

aufzugreifen. Anstatt selbst auch nur einen Grashalm zu berühren, warten andere darauf, dass ich serienmäßig  ausgewachsene Bäume ausreiße. Das ist nicht schön, ist nicht vorteilhaft, aber verdammt mich nicht zwingend zum Misserfolg. Das wissen die Satanisten.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

S-C-H-N-A-R-C-H, die zweite !!! Diplom-Niete Sobottka versagt wie gewohnt auf breiter Front im Kleinen, im Großen, in allem. 6 Jahre lang geht NIEMAND auf seinen idiotischen Schrott ein, bei Behörden wird er abgewimmelt, aus Foren fliegt er regelmäßig achtkantig, seine Internetmüllkippen werden weder irgendwo zitiert noch durch irgendjemanden auf diese verlinkt.

Kurz: Alles, was er liefert, ist eine permanente Vollpleite.

Aber wer ist Schuld? Natürlich nicht der große bekloppte Held von eigenen Gnaden, der als absolut Unbeteiligter ständig mit Klamotten hausieren geht, die schon seit Jahren selbst für die Beteiligten nur noch kalter Kaffee sind, der bis auf zusammengelogene Horrormärchen, die an Fadenscheinigkeit nicht zu überbieten sind, absolut NICHTS zu bieten hat, und der bis auf Wiedergekäue alter Behauptungen keine Neuigkeiten bringen kann.

Es sind bei Wanzenfred immer die anderen, die dafür verantwortlich sind, dass er ein derartig großer Versager ist.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Kriminaltechniker Thomas Minzenbach, Dr. Roggenwallner, der Mordfall Nadine O. und der Psychopath Winfried Sobottka. Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Kriminaltechniker Thomas Minzenbach ist das Idol des Mörderverehrers und Psychopathen Winfried Sobottka, der weiterhin Lügenmärchen verbreitet.

http://www.die-volkszeitung.de/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

17.01. 2012 – interessante Neuigkeiten: Ich habe einen halben Monat lang im Bertelsmann-Konzern gearbeitet, und dabei interessante Einsichten gewonnen… 😉

Das ist also das, was der Geistesgestörte Schwerstarbeit nennt. Erstaunlich, dass irgendwer den Vollidioten 14 (i.W. vierzehn) Tage ausgehalten hat. Ich würde diese polnische, stinkende und vor sich hinsabbernde Kreatur nicht 5 Min. in meinem Dunstkreis dulden. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Ich arbeite derzeit an dem hier:

http://die-volkszeitung.de/personen/r/roggenwallner/DROSSELKABEL.HTM

Gehört das auch zu der schweißtreibenden „Arbeit“?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Im kursiv geschriebenen Teil zitiert Roggenwallner aus einem Beitrag meinerseits.

Nur ein total Verblödeter kann nicht begreifen, dass ich der Psychiater Dr. Roggenwallner gar nicht sein kann, denn dieser wird sich mit der hirnlosen Kreatur erst beschäftigen, wenn ihm diese als Patient aufs Auge gedrückt wird.

Dafür, dass der wahnsinnige Sobottka hier überhaupt nicht liest, fährt er aber mit ziemlich vielen Screenshots dieses Blogs auf. Naja, er wusste noch nie, was er tat und was er schrieb und bestätigt damit fortwährend seine wahnhafte Persönlichkeitsstörung (ICD-10).

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Darunter schreibt er sinngemäß, ich könne wohl nicht lesen, denn im Urteil stehe ja, das bei Philip gefundene Kabel sei das Kabel des Ostrowski-Telefones gewesen.

Dass der Irre nicht lesen kann ist längst bewiesen. Auch sein eigenes Urteil und die Anklageschriften hat er bis heute noch nicht verstanden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Dass diese Behauptung – und sogar mehrfach – im Strafurteil steht, hatte ich immer wieder erklärt und belegt.

Aber ich hatte auch immer wieder erklärt und belegt, dass es sich um eine Lüge der Richter handele, denn Presseberichten aus der Prozessbeobachtung war und ist zu entnehmen, dass der sachverständige Zeuge, Kriminaltechniker Thomas Minzenbach, Landeskriminalamt NRW, unzweifelhaft erklärt hatte, das bei Philip gefundene Kabel gehöre nicht zum Ostrowski-Telefon.

Belegt hat dieser perverse Leichenfledderer überhaupt nichts. Relevant ist AUSSCHLIESSLICH, was in den Ermittlungakten steht und im Verfahren erörtert wurde und nicht was irgendwelche Prozessbeobachter (Journalisten) zusammenschreiben. Das Urteil ist eine Zusammenfassung aus ALLER Ermittlungen und Verhandlung. Da Wahnfried weder die Emittlungsakten vorliegen, noch er dem Verfahren beigewohnt hat, steht es ihm nicht zu das Urteil anzuzweifeln, welches ihm als einzige maßgebliche Unterlage zur Verfügung steht. Der Einzige, der in dem Fall lügt, ist der Irre selber, der sich aus irgendwelchen Zeitungsschnipseln Lügenmärchen zurechtbastelt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Letzteres unterschlägt Dr. Roggenwallner, macht die nachweislichen Lügen der Richter zur Wahrheit und baut dann darauf.In dem Beitrag hatte ich mich u.a. darauf gestützt, dass der sachverständige Zeuge Thomas Minzenbach, Landeskriminalamt NRW, laut Presseberichten klipp und klar gesagt hatte, dass das bei Philip gefundene Kabel nicht zum Ostrowski-Telefon gehöre, während die Richter später in ihre, Urteil behaupteten, es gehöre doch zum Ostrowski-Telefon.

abCVGTSTSTST

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Was in Presseberichten steht ist für die Verurteilung NICHT maßgeblich, genauso wenig wie die Lügenmärchen des wahnhaft Gestörten.

Der wahnsinnige Spinner sollte endlich begreifen, dass sein Bild-Zeitungswissen NICHT ausreicht, um das Urteil anzufechten. Wäre an den Mutmaßungen das Irren nur ein Körnchen Wahrheit, hätten sich schon ganz andere Leute auf die Hinterbeine gestellt. Das wäre doch ein gefundenes Fressen für jeden Journalisten, um zu Ruhm und Ehren zu kommen. Die warten bestimmt nicht auf die Ergüsse dieses hirnlosen lüner Dorftrottels.

Was die Buchstabenreihe am Ende bedeuten soll, Kann man wohl nur nach einem Joint begreifen.

Irgendwas muss an diesem Blog dem Wahnsinnigen ganz besonders genützt haben, wenn er so unqualifiziert und unkoordiniert herumplärrt, wie ein Baby, dem der Schnuller aus dem Mund gefallen ist.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
sobottka/https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Winfried Sobottka seine Straftaten in Kurzform:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/12/18/die-volkszeitung-de-der-gewohnheitsverbrecher-winfried-sobottka-und-der-krampfhafte-sowie-vergebliche-versuch-der-rechtfertigung-wwu-munster-annika-joeres-winfried-sobottka-lastactionseo-womblog/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338