Matthias Lang Erlangen und der Verbrecher Winfried Sobottka. CCC Berlin, Chaos Computer Club Wien, Chaos Computer Club Zürich, Anonymous Hamburg, Anon Dresden, Bern,Graz,Linz,Basel, München, Frankfurt, Köln, Hannover, Dortmund, Düsseldorf,Stuttgart, Kiel, Magdeburg, Potsdam, Saarbrücken, Mainz,Schwerin

Matthias Lang Erlangen, der Verbrecher Winfried Sobottka und die Hacker.

Auch hier wieder eine andere Version zu diesem Artikel KLICK, den ich den geneigten Leserinnen und Lesern nicht vorenthalten will.
Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.

Ober-Psychopath Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) steckt schwer in der Scheiße. Da will er sich die Wartezeit auf seinen Strafprozess und den Widerruf seiner Bewährung mit seinen jämmerlichen 80er-Jahre-Basicprogrämmchen vertreiben, und dann kriegt er nichts an die Kette. Da muss er zunächst mal einen Plausch mit seinen ersponnenen „Hackern“ halten, und denen einen Knopf an die Backe labern mit seinem Verschwörungsgeschwurbel sowie seinen hochtrabenden Schwachsinns-Plänen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

TOP WICHTIG: WS an die HACKER betreffend Matthias Lang, Erlangen

Muhahahaha, da haben die „Hacker“ auf die Anschleimereien des Irren wohl mangels Existenz nicht reagiert. Deshalb muss er ihnen seinen kalten Kaffee jetzt eben als „TOP WICHTIG“ verkaufen. Da fehlt jetzt eigentlich nur noch ein Schrifttyp, der zigmal größer ist, sowie eine Augenkrebs verursachende Farbe. Aber das ist dann wahrscheinlich beim nächsten Selbstgespräch mit den Hirngespinsten dran, wenn diese wie üblich nicht geantwortet haben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Liebe Leute!

Man hat manchmal Tomaten auf den Augen, manchmal auch sehr lange, und mir geht es nicht anders. So oft ich auch über Matthias Lang, Erlangen, nachgedacht habe – die Tomaten fielen mir erst heute aus den Augen.

Ach, das waren Tomaten !!! Ich hatte mir doch gleich gedacht, dass kein normaler Mensch so eine fiese Speckfresse mit sich herumschleppen kann, wie der lüner Verbrecher Sobottka.

Aber auch wenn ihm diese Tomaten jetzt von den Augen gefallen sind, dürfte er damit nicht hübscher geworden sein. Ihm bleibt ja immer noch sein Brett vor dem Kopf, sein Schmalz in den fettigen Loden auf seinem Hohlschädel, seine Panik-Kacke in der Hose sowie die wirre Grütze zwischen seinen Schweinsöhrchen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Ich bin mir nun sicher, weshalb sie ihn unbedingt beseitigen wollten und eben auch ermordeten. Nicht wegen Schüler VZ – das wäre denen noch egal gewesen.

Jeder Hirnnormale hat verstanden, daß der Verbrecher Lang nicht „beseitigt“ worden ist, sondern aufgrund seiner erpresserischen Aktivitäten verhaftet wurde und sich in der Haft selbst umgebracht hat.

Die gesamte Geschichte liegt nunmehr bereits geraume Zeit zurück und interessiert selbst bei den direkt Beteiligten keinen Menschen mehr.

Nur der wahnhaft gestörte sowie schwer seelisch abartige Gewohnheitsverbrecher und Hitler-Nachfolger Sobottka „ist sich sicher“, wie es wirklich war. Aber dafür ist er ja bekannt, denn sein Wahn macht es ihm eben immer wieder möglich, Dinge zu „wissen“, die selbst die Beteiligten nicht wissen. Das ist wohl eine der Nebenwirkungen seiner wahnhaften Störung.

Außerdem zeigt sich immer wieder, wie sehr sich der verurteilte Verbrecher Sobottka zu anderen Verbrechern hingezogen fühlt. Gleich und gleich gesellt sich eben gern.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Seht Euch bitte noch einmal das hier an:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit die allmächtigen und allwissenden „Hacker“ den Scheiß überhaupt FINDEN, KAPIEREN und vor allem GLAUBEN !!!]

Es geht, salopp gesagt, um die Massenproduktion von HTML-Seiten unter Ausnutzung gespeicherter Daten.

Dann seht Euch bitte, bis ganz unten und vor allem dort, das hier an:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit die allmächtigen und allwissenden „Hacker“ den Scheiß überhaupt FINDEN, KAPIEREN und vor allem GLAUBEN !!!]

Es geht, salopp gesagt, um eine leistungsfähige, aber einfach zu erstellende und zu bearbeitende Datenbank – für Millionen von Datensätzen.

Es geht, salopp gesagt, um einen hirnrissigen Schwachsinn, den jeder normale Mensch nur noch lächerlich finden kann.

Soll der Irre doch erstmal FAKTEN schaffen, ehe er mit seinen jämmerlichen „Programmierkünsten“ hausieren geht. Aber es ist wohl wirklich, wie ein Mitautor hier kürzlich schrieb: Wie ein kleines Kind, das seiner Mami auf die Nerven geht, benötigt der lüner Idiot offenbar ständig seine Streicheleinheiten für seine Großtaten, und seien sie noch so lächerlich. Und da er aufgrund seines dissozialen Verhaltens und seines widerwärtigen Charakters sozial völlig isoliert ist, muss er sich seine „Bestätigung“ eben im Monolog mit seinen ersponnenen „Hackern“ zusammenfantasieren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Rechnet 1 und 1 zusammen.

Muhahaha, der Irre ist heute mal wieder in Höchstform. Jemand wie er, bei bei der Rechnung 1 und 1 grundsätzlich MINDESTENS 100.000 herauskommt und der sich damit vor der gesamten nicht psychisch gestörten Menschheit ständig lächerlich macht, fordert andere zum Rechnen auf !!! Die Diplom-Niete in ihrer hilflosen Wut produziert eben immer wieder neue Lachnummern.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Und dann stellt Euch die Frage, was ein Winfried Sobottka und ein Crawler wie Matthias Lang gemeinsam auf die Beine stellen könnten, unterstützt von einer schlagkräftigen Armada von Internetanarchisten, in einer Zeit, in der ein Mega-Giggi Webspace für weniger als 100 Eus p.a. zu haben ist.

Es stellt sich eher die Frage, warum ein Verbrecher wie Sobottka ständig von seinen MÖGLICHEN Heldentaten schwätzt, aber seit Monaten NIEMALS irgendwelche sinnvollen ERGEBNISSE präsentieren kann.

Aber das liegt selbstverständlich nicht daran, dass er zum einen völlig durchgeknallt ist und zum anderen von der Materie Computer und Internet nur massenhaft peinliche Unkenntnis bieten kann, sondern daran, dass ihn niemand unterstützt.

Für einen Psychopathen und verurteilten Gewohnheitsverbrecher wie Sobottka wird es nur blöderweise NIEMALS einen Unterstützer geben, denn kein Mensch, der nicht ebenso verblödet ist, wie der lüner Hirnwichtel, ist scharf darauf, aufgrund der rechtswidrigen Aktivitäten des Vollidioten hinter Gittern zu landen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Das ist sie – Ultra, die Waffe, der sie absolut nichts entgegen zu setzen haben, weil sie der sichere Tod jeder Lüge und jeder Informationsunterdrückung wäre. Ihre satanische Bruchgesellschaft würde wie ein Kartenhaus zusammenklappen.

S-C-H-N-A-R-C-H !!!

„Ultra, die Waffe,“ in der Hand von Winnie, dem Vollidioten. Daraus könnte man glattweg einen billigen Comic machen.

Nachdem alle seine „Offensiven“ nur Rohrkrepierer waren, die „Revolutionen“ mangels Vorbereitung des Konjunktiv-Amarschisten Wumsbert sowie mangels Beteiligung anderer Leute kurzfristig abgesagt werden mussten und auch trotz weiterer öffentlicher Diffamierungen Rechtsanwälte offensichtlich nicht auf die lächerlichen „Ultimaten“ des Irren reagieren, muss der Irre jetzt wieder neue Wege zum „Umsturz“ suchen.

Zu dumm dabei, dass er außer seiner lächerlichen 80er-Jahre-Basicprogrämmchen und seinen hochtrabenden Plänen bezüglich MASSEN-SPAM – ach nein, das heißt ja neuerdings ja „Ultra, die Waffe“ – überhaupt nichts auf die Reihe bekommt.

Ganz der übliche Konjunktiv-Amarschist WÄRE es toll, wenn ihm jemand helfen WÜRDE, wenn er einen fähigen Kopf an seiner Seite HÄTTE und er von seinen „Hackern“ die Basic-Progrämmchen BEKÄME, die zu erstellen er selber viel zu dämlich ist, und die Massen an Sympathisanten ihn bewundern KÖNNTEN.

Nur sieht die harte Realität verdammt anders aus. Da hockt der unter offener Bewährung stehende vorbestrafte Verbrecher Sobottka einsam und verlassen in seiner zugemüllten Messie-Bude vor dem Rechner, hat unbändigen Hass im Bauch auf Gott und die Welt, zittert andererseits wie Espenlaub vor dem Beginn seines nächsten Strafprozesses, spinnt von Weltrevolutionen – und versagt wie gewohnt schon in den Anfängen.

Er ist eben ein notorischer Totalversager: Im Kleinen, im Großen, in allem.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Verdammte Scheiße, wieso habe ich es nie gelernt zu crawlen?

Gruß

Faschistoider Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Da braucht sich unser Psychopath vom Dienst doch gar nicht so drüber aufzuregen. „Crawlen“, also krabbeln oder kriechen, wird er schon sehr, sehr bald lernen:

Zunächst einmal unterwürfigst im lüner Amtsgericht vor Richterin Pöppinghaus in der vergeblichen Hoffnung, sie doch dazu bewegen zu können, ihm seine neuerlichen Straftaten milde zu werten und ihm seine Bewährung nicht zu widerrufen.

Und danach noch unterwürfiger, in der Gemeinschaftsdusche im Knast auf der Suche nach der heruntergefallenen Seife.

Oder aber, als für ihn mildere Alternative, im Gitterbettchen in der Ballerburg unter dem beruhigenden Einfluss von einer anständigen Menge Psychopharmaka.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier aktuelles über entarteten Leichenfledderer Sobottka:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/
fotosobottka.wordpress.com

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Der Super-Politiker Winfried Sobottka im Wahn./womblog, fefes blog, anonymous, ccc, inge09, ruhrbarone, polizei, berlin, hamburg, münchen, köln, stuttgart

Der „Super-politiker“ Winfried Sobottka und seine verquasten Theorien.

http://kritikuss.over-blog.de/article-winfried-sobottka-der-hohe-preis-der-feigheit-und-der-dummheit-womblog-fefes-blog-anonymous-ccc-inge-88274344.html

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung.

Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet.

Was die ersten paar Tage der gerichtlich verordneter Fronarbeit von Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) nicht so alles bewirken: Ruhe kehrt ein, oft am Tage rumschmieren kann er nicht mehr, weil ihm sein Tagesablauf endlich einmal geregelt vorgegeben wird, aber weinerlich wird er wieder. Wer hätte das gedacht…

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: Der hohe Preis der Feigheit und der Dummheit 

[Anm.: Den Preis der Feig- und Dummheit bezahlt Sobottka derzeit, nur umschreibt er Bewährungsauflagen, wie hier 150 Stunden gemeinnützige Arbeit, erfinderisch mit „russischen Krafttraining“. Muss ja auch nicht jeder wissen, dass seine bescheuerte „Revisionsbegründung“ abgeschmettert wurde.]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Winfried, Prof. Hans-Werner Sinn sagt nun klipp und klar, dass Griechenland ohne die Darchme niemals wieder auf einen „grünen Zweig“    komme, dass Griechenland die Drachme zur herstellung der Wettbewerbsfähigkeit benötige:

Diesen Teil überspringen wir mal geflissentlich.

Immer, wenn sich der chronische Sozialschmarotzer Schmierfried dazu genötigt fühlt, seinen pseudopolitischen Humbug abzusondern, wird es so lang wie langweilig.

Er ist dabei natürlich „deduktiv“ tätig, wie er seine wirren Mutmaßungen und Behauptungen so nenne, aber beweisen kann er den Blödsinn nicht, wie den Rest seiner Lebenslügen auch.

[Anm.: Dachschaden Sobottka ist wirklich ein Vollidiot, wie er von Dr. Lasar bestätigt.

  • Sein ganzer Beitrag ist eine sinnbefreite Hetzkampagne gegen unterschiedliche Politiker.
  • Sobottka hat in seinem Wahn noch nicht einmal begriffen, dass Griechenland sich in die EU gemogelt hat und gar nicht reingehört. Nun tut er so, als wüsste er etwas, was sonst keiner weiß.]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Korruption, Angst, Gewohnheit. Gegen den entschiedenen Willen des Großkapitals wird man in den heutigen Pseudo-Demokratien nicht Berufspolitiker. Leute wie Claudia Roth usw. wären vermutlich Hartz-IV-Empfänger, wenn sie nicht mitspielten. Aber so kassieren sie nach Maßstäben des gemeinen Volkes üppige Gehälter, genießen diverse Sonderrechte und Sonderleistungen, und sehen einer üppigen Rente entgegen.“

Reine Neid- und Hasstiraden. Hätte de Wahnsinnige mitgespielt, seine Arbeit behalten, Unterhalt für seine Ableger bezahlt und seine Wichsgriffel von Cannabis gelassen, wäre ihm mit Sicherheit das Los als Hartz IV-Genießer erspart geblieben. Anderen Leuten hinterherzupöbeln, weil man selbstverschuldet im Dreck liegt und als dissozialer Penner sein Leben fristen muss, ist unterste Schublade. Dieser Schwachmat wird niemals begreifen können, dass man als Geisterfahrer und Rechtsbrecher (Unterhaltsverweigerung) eben keine Karriere macht.]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Du hingegen wirst vom Staatsschutz mit gepulsten em-Strahlen bekämpft, mit Willkürjustiz überzogen, mit Polizeikriminalität bekämpft, schläfst seit nunmehr fünf Monaten in einem Auto, um zumindest im Schlaf nicht von gepulsten em-Strahlen beschädigt zu werden. Beneidest Du die „gewählten Volksvertreter“?

Es ist aber auch ein Elend mit dem selbst verursachten Wahn.

Da soll Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) aber noch froh sein, dass es draußen noch einigermaßen warm ist. Warten wir mal noch ein paar Wochen ab, wenn die Temperaturen in den zweistelligen Minusbereich wandern: Da wird so mancher Heckenpenner wieder schneller in der warmen Müllkippe landen, als ihm lieb ist.

Abgesehen davon zeigt der Irre ja immer wieder, wie „schlimm“ die „Strahlung“ doch ist, wenn ihn seine Internetsucht sowie seine Profilneurose und sein krankhafter Geltungsdrang mitten in der Nacht vor den wichsfilmchenverlausten PC bannen, wo die „Strahlung“ doch angeblich am größten ist.

Das mit der „Willkürjustiz“ und der „Polizeikriminalität“ mag der Irre doch ein wenig näher erläutern. Oder findet er den Gedanken etwa doch mittlerweile nicht mehr so erbaulich, nach Ableistung seiner Zwangsarbeit in den Knast einwandern zu müssen?

Wenn er sich erst der Tatsache bewusst wird, was für ein schöner Maulkorb die vom Bewährungshelfer UND Staatsanwaltschaft überwachte Bewährungszeit sind, wird er sich wohl die Laterne noch selber aussuchen …

[Anm.: Der Wahnsinnige mag sowieso mal erklären, warum die „Strahlen“ ausschließlich nachts vorhanden sind. Sein „deduktives Denken“ wird doch sicher eine Erklärung dafür finden, warum er nicht tagsüber bestrahlt wird. Denn ausgesprochen abstrus klingt das Ganze mit den „Strahlen.]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Wenn so etwas mein Ziel gewesen wäre, dann hätte ich das sicherlich haben können. Claudia Roth z.B. hat nicht einmal einen Studienabschluss.  Allerdings muss man in erheblichem Maße Persönlichkeits gestört sein, um eine Rolle im Sinne des herrschenden Satanismus spielen zu wollen und zu können. Ich wollte das nie, und ich würde es auch nicht können.“

Muhahahaha – da spricht wieder mal der im Leben gescheiterte und von Neid zerfressene Diplom-Totalversager.

Man braucht nunmal keinen Studienabschluss, um Karriere zu machen, aber förderlich kann er zweifellos sein. Aber es gibt eben immer Leute, die wie Wanzefred alle Möglichkeiten gehabt HÄTTEN, dann aber NICHTS auf die Kette gekriegt HABEN, und irgendwann nur in der Wunderwelt eines Konjunktiv-Amarschisten landen, in der nur noch WÄRE – WÜRDE – SOLLTE – HÄTTE eine Rolle spielt.

Winselfried ist im Leben immer, wie der Fuchs in der alten Fabel: Die Trauben sind ihm IMMER zu sauer – weil er nicht daran kommt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Fuchs_und_die_Trauben

Was die Persönlichkeitsstörung angeht, mag der einschlägig vorbestrafte lüner Gewohnheitsverbrecher einmal das Gutachten des Dr. Lasar LESEN, in dem dieser ihm die Stempel „wahnhaft gestört“ sowie „schwer seelisch abartig“ auf den fetten Amarschisten-Arsch drückt.

[Anm.: Ich frage mich sowieso, was der wahnhaft Gestörte immer mit seinem, „Dipl.-Kfm.“ will. Er ist ein dissozialer geistesgestörter Penner und das Diplom keinen Pfifferling wert. Es gereicht nur noch zum Prahlen bei Leuten, die ihn nicht kennen. Aber es genügen 3 Sätze von ihm zu lesen, um seinen Geisteszustand zu erkennen. Nur er selber merkt nichts mehr von seinem Kopfschuss.]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Deine Prognose?“

Winfried Sobottka: „Der satanische Irrsinn wird sich immer neue Bahnen brechen, bis es richtig knallen wird. Die Menschen sind zu feige und zu blöd, um wirksame Gegenmacht aufzubauen. Das habe ich schon mehrfach erklärt, ich sehe keinen Grund, davon etwas zurück zu  nehmen:“

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Auch wieder typisch Winnie: Nur weil er nichts auf die Reihe bekommt und mit seinem wirren Hirnschrott seit Jahren wie mit sauer Bier um die Häuser zieht, ohne dass er auch nur EINEN Sympathisanten auf seine Seite bekommt, muss alles um ihn zusammenbrechen.

Und dass das so ist, liege SELBSTREDEND nicht an seinem geistesgestörten Wahn, sondern an der „Feigheit“ und „Dummheit“ aller Anderen.

Wirrfried ist und bleibt ein wahnhaft gestörter psychischer Geisterfahrer.

[Anm.: Das mag er bis zu seinem Lebensende „erklären“, denn in seinem Wahn merkt er ja nicht mehr, dass es nicht zutrifft. Es wird keine „Gegenmacht“ jemals geben, welche seine irren Interessen vertritt.]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Was schließt Du daraus?“

Winfried Sobottka: „Dass nach den Maßstäben der Natur einige Milliarden Menschen zuviel auf diesem Planeten leben. Die Natur scheint in einer Reformierung keine hinreichende Perspektive zu sehen, sie will ein großes Schlachten unter den Menschen, womöglich das Ende unserer Art.“

Sogar als Endzeitprophet und Hassprediger ist der lüner MessieSias eine Vollpfeife, wie in so vielen anderen Lebensbereichen.

So lange die Menschheit noch chronisch arbeitsscheue Sozialschmarotzer und Hartz IV-Genießer durchfüttert, kann die Lage noch nicht schlecht genug sein. Das erste Zeichen für eine Verschlechterung wird sein, dass solchen Parasiten die Existenzgrundlage entzogen wird, und das wird man spätestens dann mitbekommen, wenn der Irre wie verrückt darüber rumtobt, dass man ihm die Stütze gestrichen hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Dein Kampf gegen den Satanismus  – nur noch eine Spielerei?“

Winfried Sobottka: „Ehrlich gesagt: Ja.“

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Hihihi – ein paar Tage knechten, und der Irre winselt schon herum. Wofür ein wenig Muskelkater sowie ein zwangsgeordneter Tagesablauf nicht alles gut sind.

Was wird das erst für ein Gememme geben, wenn ihm sein Bewährungshelfer in nächster Zeit die Spielregeln für seine „Spielerei“ vorgibt, und er seine Internetsucht nicht mehr dadurch befriedigen darf, dass er unschuldige Menschen verleumdet, nur um seine Mittäterschaft in einem Mordfall zu verschleiern.

Aber man darf sich ja freuen: Da Wurstfried es sowieso nicht lange durchhalten wird, sich zwangsweise die Fresse stopfen zu lassen, und da er mit einer Bewährungszeit von einigen Jahrenzurecht kommen muss, sind die nächsten Schandtaten des lüner Gewohnheitsverbrechers schon absehbar.
Dann ist der Knast oder die Klapse ENDLICH da !!!

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://belljangler.wordpress.com/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Die Hacker und der „Privatdetektiv“ Winfried Sobottka. CCC Berlin, Anonymous Hamburg, Anon Frankfurt, München, Dortmund, Köln,Hannover, Karlsruhe, Stuttgart, Dresden

Hallo Hacker, Winfried Sobottka heult sich wieder aus.

http://kritikuss.over-blog.de/article-winfried-sobottka-die-hacker-betreffend-satansmord-u-a-ccc-berlin-anonymous-hamburg-anon-frankf-87201642.html

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung.

Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet.

Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) findet vor lauter Panik vor der Klatsche des BGH mal wieder keinen Schlaf. Um 2 Uhr 15 hockt er immer noch in seinem Wohnklo vor dem wichsfilmchen-verlausten PC und muß zwanghaft seinen Hirnschrott ins Internet blähen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka @ die Hacker betreffend Satansmord u.a.

Hallo, Leute!

Wie Ihr seht, bin ich noch in der Arbeit:

Jaja, wenn Winzelfried völlig allein auf weiter Flur steht, sind sogar die „Hacker“, denen er noch vor Kurzem noch nicht mal ins Gesicht spucken wollte, weil er sich so vor ihnen ekelte, plötzlich wieder hoffähig. Dabei halten diese den Suchbegriff „Dachschaden Sobottka“ bei Götzin Google nach wie vor in TOP-Positionen !!!

Es ist wirklich beschämend, zu sehen, wie schnell der lüner Quasselkasper seine angeblich so festgefahrenen „Gesinnungen“ wechselt, wenn es für ihn eng wird.

Auch wird in seinen Hohlschädel niemals hineingehen, dass es sich bei seinem unnützen Geschmiere in keinster Weise um „Arbeit“ handelt, sondern nur um Ablenkung vor den harten Realitäten, die der lüner Gewohnheitsverbrecher nicht wahr haben will, die ihm aber nun bald ins Haus stehen.

Tick tack tick tack tick tack tick tack

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde den langen Unterpunkt zum Geständnis noch ausgliedern und eine Kurzfassung einbauen, dann habe ich noch ein paar andere Sachen zu erstellen, dann noch einmal alles abchecken und ggfs. korrigieren, und dann werdee ich loslegen.

Ich werde – ich werde – ich werde. Man kann es langsam nicht mehr hören. Soll der Konjunktiv- und Fersengeld-Amarschist doch einmal MACHEN, statt „werden“, und dann über seine Taten berichten, statt immer davon zu träumen, etwas zu tun. Aber dafür ist er wie üblich viel zu faul und viel zu feige.

[Anm.: Anscheinend erhofft sich der Wahnsinnige Beifall von den imaginären Hackern, wenn er immer seine „Fortschrittsberichte“ präsentiert. Eben das Verhalten eines 5jährigen.]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die Sache dürfte tiefer greifen, als lange angenommen, denn offensichtlich war sie – wenn auch schlecht – generalstabsmäßig geplant und vorbereitet. Möglicherweise war es nicht einmal Zufall, dass Nadines Eltern zur Tatzeit auf einer Party waren, womit nicht gemeint ist, dass sie vor dem Mord davon gewusst hätten. Aber vielleicht die Gastgeber? Man hat    jedenfalls eine Menge getan, und das auch schon im Vorfeld des Mordes, um jedes Misslingen auszuschließen.

Das dumme Rumgelaber langweilt. Der Irre hat keinerlei Anhaltspunkt, stochert blindwütig im Nebel herum und blubbert seine zusammengestrubbelten Konstrukte und seine erlogenen Mutmaßungen als Realitäten aus.

Dumm nur, dass das niemanden interessiert. Die Indizien in dem Mordfall waren dermaßen erschlagend,dass das Geständnis des Mädchenmörders nur noch Makulatur war. Da kann Wanzenfred sich noch ewig die Nächte um die Ohren schlagen und sich seine Lügengeschichten zusammenfabulieren. Damit kriegt er seinen Lieblingsmörder niemals frei.

[Anm.: Ich frage mich nur, was das für eine Rolle spielen soll, ob die Abwesenheit der Eltern von Nadine geplant war oder nicht, oder Wahnfried will nun wirklich auch die Eltern mit reinziehen. Gastgeber war nämlich Nadine bzw. deren Eltern. Er ist eben des Wahnsinns fette Beute.]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Jedenfalls: Was die Reifenspuren angeht, halte ich mittlerweile zwei Alternativen für möglich, auch die, dass es die Spuren von Philips Auto waren. Vielleicht hatte man sogar einen seiner Reifen präpariert – so, dass eine individuelle Spur erzeugt werden konnte, und vielleicht hatte man ihn irgenwie dazu gebracht, zum Haus der Ostrowski zu fahren und dort zu drehen. Ausgeschlossen ist das nicht. Dass Dr. Roggenwallner so viele Artikel mit NADINE KAMPMANN getagged hat, könnte ja schließlich auch etwas zu bedeuten haben….

Aha, dem Irren schwimmen mit seinen fadenscheinigen Lügen davon. Jetzt werden aus den unzweifelhaft zum Auto des Täters gehörenden Reifenspuren wieder diverse Lügenmärchen, die er „für Möglich hält“. Auch mit seinen Lügen bezüglich des Täterhandys, das zur Tatzeit in der Funkzelle des Tatorts geortet wurde, ist er nicht so recht zufrieden und legt schon wieder die nächsten Ammenmärchen nach. Diese haben zwar mit der Realität nichts zu tun, aber das interessiert einen größenwahnsinnigen „Messias“ ja nicht besonders.

[Anm.:Auch hier ist wieder zutreffend, dass die informierten Ermittler es gar nicht nötig gehabt hätten, irgendwas zu verfälschen. Sie hätten doch den Zeitungen erzählen können, was sie wollen. So umständlich haben sie es sicher nur gemacht , um die krankhafte Phantasie des wahnhaft gestörten Sobottka anzuregen.

Was Dr. Roggenwallner betrifft, sollte der Wahnsinnige endlich mal kundtun, wo dieser schreibt, da ich da gerne mal kommentieren würde.]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde weiterhin mit Strahlen bekämpft, zwischenzeitlich erhielt ich einen Tipp, den man als versuchte Anstiftung zum Mord werten könnte: Ich solle mit einem    umgebauten Mikrowellengerät zurück schießen. Sehr clever – dann hätten sie mich richtig am Haken. Ebenso gut könnte ich dem Audi-Fahrer und dem Christian Bader die Knochen brechen. Auf solche    Sachen meinerseits warten sie doch nur, ich werde ihnen keinen Gefallen in dieser Richtung tun. Ich habe andere Mittel, um den Satanisten die Hölle restlos heiß zu machen, und zwar legale.

Gruß

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Ich stelle mir auch gerade vor, wie sich die lüner Vollgraupe tatsächlich an einer Mikrowelle zu schaffen macht, den Türkontakt außer Funktion nimmt, und sich danach beim Einschalten kurzerhand die eigenen Eier anbrät !!! Diese Bilder….]

Spätestens wenn man so einen Schwachsinn liest, weiß man wieder, wie weit die Geisteskrankheit des Irren mittlerweile schon fortgeschritten ist.

[Anm.: zum tausendsten Male schwätzt der Wahnsinnige, dass er irgendwem legal die Hölle heiß machen will. Geschehen ist bisher noch nichts. Dem Irren kann man doch auf der Nase herumtanzen und verarschen, wie es einem gelüstet. Er merkt eh nichts mehr. Das Einzige, was ihm bisher gelang, war übelst zu verleumden, zu Mord aufzurufen und Volksverhetzung zu betreiben, was ihm 22 Monate einbrachte, die nun in greifbare Nähe rücken.

Es bleibt bei meinen Aussagen:

„Alle Beweise sind getürkt“. Das kann nur einer behaupten, der des Wahnsinns fette Beute ist. Zudem sollte der Hirnamputierte sich endlich mal ein gutes Märchen ausdenken, warum man

  1. hätte Nadine ermorden wollen?

  2. sich soviel Umstände macht?

  3. es so stümperhaft gestaltet, dass selbst ein Vollidiot, wie Sobottka, den Fall klären kann.

Wahnfried wünscht nur über seine verquasten Theorien, unter Vernachlässigung aller Fakten, zu diskutieren. Daher ist jeglicher Diskussion schon die Grundlage entzogen.

Zuletzt nur noch eins. Hier ist das Gesicht von Nadine O.:

In dieses Gesicht und den Hals hat der erbärmliche Meuchelmörder Philip Jaworowski 12x (i.W. zwölfmal) eingestochen. Sowas ist doch unvorstellbar. Hier seine Bilder:

Und noch unvorstellbarer ist, dass dieses widerwärtige Ungeheuer noch einen Sympathisanten, wie Dachschaden Sobottka gefunden hat. 10 Jahre ist viel zu wenig für solch ein Monster.

Aber wir haben ja den wahnsinnigen Sobottka und seine Helfershelferin, die irre RAin Henriette Lyndian, die gemeinsam genau das nachvollziehen, was die Justiz versäumt hat, nämlich dass dieser Schlächter „Lebenslänglich“ bekommt. Dank Lyndians Urteilsweitergabe und den Veröffentlichungen von dem Geistesgestörten wird der Meuchelmörder bis in alle Ewigkeit von der Menschheit geächtet werden. Das ist zwar juristisch fehlerhaft, aber als Mensch kann ich das nur begrüßen. Wer solch einem netten Mädchen das Lebenslicht ausbläst und mit einem Messer in solch ein Gesicht stoßen kann, der hat es nicht anders verdient.

Bei der Angelegenheit interessiert mich nur noch, wie der skrupellose Mörder Philip Jaworowski reagiert, wenn er von den Eskapaden des Schandmaules Sobottka erfährt, denn nach seiner Entlassung ist er selber Opfer.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://belljangler.wordpress.com/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dachschaden Sobottka & Barbara Kühn, geb. Pytlinski oder Dick & Doof. / Alfons Pieper, Annika Joeres, Anon Berlin, ANONYMOUS BERLIN, CCC Berlin, Hamburg, Köln

Aber Tinkywinnie hat sich nun erst richtig in Rage geschmiert, hockt mit hektischen Flecken am Hals vor dem Wichsfilmchen-PC und ist noch nicht am Ende.

Auch hier wieder eine andere Version zu diesem ARTIKEL, den ich den geneigten Leserinnen und Lesern nicht vorenthalten will:

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

An die Arschlöcher, Teil 2 am 16. September 2011

Ich will Euch mal was betreffend B. erzählen. OK, nicht nur sie, auch ich gehe davon aus, dass sie ermordet worden wäre, wenn es in einer bestimmten Lage nicht gelungen wäre, der Polizei dort einen Schuss vor den Bug zu geben, wozu Hackerunterstützung notwendig war.

Wo er schon mal beim Thema „angebetete Dreifachschlächter-Tochter Barbara Kühn, geb. Pytlinski,“ ist, fängt der Irre in seinem Hormonstau auch gleich noch an, den großen Helden zu mimen und den notgeilen Balztanz aufzuführen.

Jetzt mal nicht nach dem, „wovon Winnie ausgeht“ (übrigens fehlt noch die Formulierung „Nach Lage der Dinge“), sondern nach den Tatsachen:

Die mörderische Doof-Kühn hat damit gedroht, ihr Haus in die Luft zu sprengen. In derselben Sache hat ihr geistesgestörter Vater, wahrscheinlich mit ihrer Unterstützung, bereits drei unschuldige Menschen brutalst abgeschlachtet und dabei ein Kind zur Vollwaise gemacht. Daraufhin ist sie vorsichtshalber kassiert worden, um ihre Mitmenschen vor Gewalttaten ihrerseits zu schützen.

Die „Ermordung“ der Bekloppten ist das Lügenmärchen des Lüner Müchhausen, damit er sich mit seinem Geschwafel im Internet bei ihr wichtig tun kann, damit sie ihn aus lauter Dankbarkeit mal wieder drüberrutschen lässt.

Ob der bekloppte dick-Winnie geschmiert hat oder nicht: Sie wäre so oder so nach der Wegsperrung wieder an die Luft gesetzt worden, nachdem ihr Ex-Mann berechtigterweise das Haus übernommen hatte. Aber wenn der notgeile Irre sich seine „Unterstützung“ dazu lügt, ist er eben im Saugrausch wesentlich erfolgreicher.

Sehr belustigend finde ich in diesem Zusammenhang übrigens das Geschwafel von der „Hackerunterstützung“, denn will Wirrfried nicht auf die Jungs und Mädels nur noch spucken?

Das einzige, worin sich seine ersponnenen Hacker zur Zeit sehr gut machen, ist das „pushen“ des Suchbegriffs „Dachschaden Sobottka“ (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) in den SE !!!

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Doch sonst? Sie kämpft seit rund zehn Jahren gegen Willkür, Terror und Gemeinheiten aller Art auf allen Kanälen. Was meint Ihr, wie sich das auf Ihre Gesundheit auswirke? Und damit auf ihre Fähigkeit, weiter zu kämpfen?

Buhuuuu – was tut mir die gewalttätige Dreifachschlächter-Schlampe jetzt aber leid. So viel Wert, wie sie offensichlich auf das Wohlergehen von sich selbst legt, sollte sie auch einmal auf das Wohlergehen ihrer Mitmenschen legen.

Aber nicht nur, dass sie offenbar wie der Irre das eigene Kind aus dem Haus geekelt hat und, ebenfalls wie der Irre, nicht in der Lage war, eine Partnerschaft zu führen, hat sie, ebenso wie der Irre, einen widerwärtigen Hang zur Gewalt, Mord und Totschlag.

Daher interessiert ihre Gesundheit keinen Menschen.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Niemals war es für die Schweine ein Problem, Leute gegen sie in Stellung zu bringen. Doch wer versuchte, ihr zu helfen? Claus Plantiko mit juristischem Rat, ich mit meiner Schreibe und meinen Publikationsmöglichkeiten, dann noch Hackerunterstützung.

Doch sonst?

Muhahahahaha – die beiden größten Böcke der Nation als Gärtner.

Der „juristische Rat“ des degradierten Hilfsjuristen Plantiko ist ungefähr so viel wert wie ein Gespräch mit den Zeugen Jehovas durch die spaltweit geöffnete Wohnungstür. Laughing

Ebenso, wie er den Gewohnheitsverbrecher Sobotzki mit seinem lächerlichen „Revisionsantrag“ eiskalt vor die Wand klatschen ließ, hat er die Dreifachschlächter-Tochter Barbara Kühn, geb. Pytlinski, in keinster Weise unterstützt.

Plantiko geht es einzig und allein darum, sein eigenes wirres Süppchen zu kochen, und da kommen ihm solche Hampelmänner wie der Irre gerade recht, mit denen er vorübergehend Aufmerksamkeit erzielen kann – natürlich NUR für sich -, und die er danach wegwirft wie ein gebrauchtes Papiertaschentuch.

Auch was die „Schreibe“ des Irren und seine tollen „Publikationsmöglichkeiten“ angeht, war der gewohnte Rohrkrepierer doch schon lange vorherzusehen. Was soll auch ewig langes Deppen-Geblubber auf Messie-Internetmüllkippen bringen, wo keiner liest und die noch nicht mal der betreibende Schmierand mehr durchschaut, weil das Chaos aus seinem kranken Hirn kommt.

Zur „Hackerunterstützung“ sage ich nur eins, wie bereits oben erläutert: „DACHSCHADEN SOBOTTKA“ !!!

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nicht ein Cent war aufzutreiben, als ich ein Spendenkonto für ihren Vater im Internet genannt hatte, absolut niemand außer mir erhob sein Wort für sie.

Irgendwie läuft es mit dem Irren und seinen Spendenkonten nie so richtig gut.

Hatte er nicht damals seinen bemitleidenswerten Bengel dazu gekriegt, für ihn ein Spendenkonto zu eröffnen, auf das die Amarschisten gewaltige Summen für ihren Herrn, Meister und Erfinder einzahlen sollten? Als dann nichts kam, waren die Gelder NATÜRLICH vom „Staatsschutz“ vorher abgezweigt worden.

Warum der Irre diese Notlüge nicht auch für sein Versagen in der Sache seiner angebeteten Dreifachschlächter-Tochter Barbara Kühn, geb. Pytlinski, benutzt, bleibt wohl sein eigenes, kleines Geheimnis.

Aber „nach Lage der Dinge“ ist das sehr einfach zu erläutern: NIEMAND spendet für einen Unmenschen, der in seinem Blutrausch unschuldige Mitmenschen dahinmetzelt, nur um seinen kranken Willen durchzusetzen. Im Gegenteil würden aber Unsummen zusammenkommen, wenn es sich damit ermöglichen ließe, die Bevölkerung von derartigem hochkriminellem Abschaum dauerhaft zu befreien.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

In den letzten Wochen kam es immer wieder vor, dass ihren Fall betreffende Belljangler-Artikel unter die TOP-Artikel von Belljangler kamen – zweifellos deshalb dorthin gebracht, um zu sagen: „Hey, mach’ doch mal wieder etwas aus der Sache!“

Momentchen mal: Die „Hacker“ sind doch von ihrem Erfinder, Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!), soeben rausgeschmissen worden. Er kann seine Sache doch viel besser OHNE ihre Unterstützung hinkriegen, und hat sie aufs Unflätigste beschimpft.

Was soll dann das neuerliche Gelüge um seine „TOP-Artikel“ (Stichwort „DACHSCHADEN SOBOTTKA“ … ) ???

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich sage Euch: „Hey, B. pfeift auf dem letzten Loch. Es würde mich nicht wundern, wenn ich einen Anruf bekäme und mir am anderen Ende der Leitung jemand weinend sagte: „B. Ist tot… Schlaganfall…““

Es ist doch erfreulich, daß die bekloppte Dreifachschlächter-Tochter Barbara Kühn, geb. Pytlinski, auf dem letzten Loch pfeift. Das verhindert wenigstens, dass sie in einen neuerlichen Blutrausch verfällt und ihre Mitmenschen wieder mit neuen Gewalttätigkeiten beglückt.

Und wenn sie der Schlag trifft, gibt es wenigstens einen teuren Hartz IV-Genießer weniger.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ihr Arschlöcher habt überhaupt keine Ahnung, und dann fühlt Ihr Euch noch witzig und clever, wenn Ihr solche Scheiße wie das hier:

http://belljangler.wordpress.com/2011/09/15/die-ss-satanisten-in-nrw-z-k-hannelore-kraft/#comment-6024

produziert. Mann, was seid Ihr doch für tolle Hechte!

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Wie ich oben bereits schrieb, finde ich die Story wirklich originell. Ein wenig überzeichnet zwar, doch irgendwie so richtig aus dem prallen Leben gegriffen eben.

Schmerzlich für den Lüner Pflaumenaugust ist es nur, sich eingestehen zu müssen, dass er auch weiterhin in all seinen „Tätigkeitsbereichen“ kläglich versagt.

Aber er ist eben ein Diplom-Totalversager: Im Kleinen, im Großen, in allem.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Barbara Kühn, geb. Pytlinski, Anon Berlin, Anonymous Berlin, CCC Berlin, Hamburg, Köln, Annika Joeres, Alfons Pieper und Dachschaden Sobottka

Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) rotiert auf Höchsttouren. Dummerweise verhält er sich dabei wie ein schrottreifes Auto, das bereits bis zur Achse im Schlamm feststeckt: Er kommt nicht von der Stelle, besudelt sich immer mehr und gräbt sich immer weiter ein.

Auch hier wieder eine andere Version zu diesem ARTIKEL, den ich den geneigten Leserinnen und Lesern nicht vorenthalten will:

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka an die Arschlöcher, 16. September 2011

Aus meinem Belljangler-Profil habe ich den Zusatz „United Anarchists“ entfernt. Es gibt „United Anarchists“ nicht, jedenfalls nicht im Wortsinne. Und es gibt auch keine Gemeinschaften, die diesen Namen verdient hätten. Was es gibt, sind Arschlöcher, davon gibt es jede Menge.

Pfui, wie ordinär! Aber das ist ja für den Gossenbewohner Sobottka nicht unüblich, und inhaltlich ist dieses Geschmiere ja durchaus unterhaltsam.

War er nicht noch vor nicht allzu langer Zeit selbsternanntes „Mitglied“ der von ihm erfundenen „Organisation United Anarchists“ – und gleichzeitig das „Sprachrohr“ – daneben auch noch erster, zweiter und dritter Vorsitzender, Schriftführer, Kassenwart und Leiter des Vergnügungsausschusses, da ja sonst niemand von seinen Hirngespinsten diese Posten übernehmen wollte?

Für wie viel Selbsterkenntnis ein wenig einsames Transpirieren auf der Anklagebank vor Gericht doch gut ist …

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Damit meine ich auch die, die sich solche Sachen wie das hier einfallen lassen:

http://belljangler.wordpress.com/2011/09/15/die-ss-satanisten-in-nrw-z-k-hannelore-kraft/#comment-6024

Die Story ist doch jedenfalls höchst amüsant. Und wenn sie auch ein wenig bunt ausgemalt sein mag, so schildert sie doch sehr treffend den Alltag, den Sexualstraftäter und Mädchenmörder in der JVA hinter sich zu bringen haben. Und von solchen Vorgängen sollen ja übrigens auch schwabbelige schwätzende Messiase betroffen sein, wenn sie sich zu lange nach der Seife bücken (Stichwort: 22 Monate Strafhaft) …

DenIrren stört besonders, daß hier jemand seinen Finger in seine größte Wunde legt: Er ist bisher und wird auch weiterhin mit seinem Wahnsinn in bezug auf seinen Lieblingsmord kläglich scheitern.

So sehr er auch „Tatsachen“ herbeilügt, die außer ihm niemand anhand der Faktenlage erkennen kann – es wird ihm nichts helfen. Der Prozess ist dank des freiwilligen Geständnisses des Mädchenmörders sowie dank der erdrückenden Beweislage rechtskräftig abgeschlossen, und der Killer sitzt seine 10 Jahre (leider viel zu kurz) ab. Mit allen „Schmankerln“, die der Justizvollzug für ihn bereit hält und ob Wumsbert das passt oder nicht.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich will Euch Arschlöchern ganz klar sagen, dass ich nicht für Euch kämpfe. Denn Ihr habt es alle zusammen nicht verdient.

Jetzt mal kurz zum genießen: Der Irre KÄMPFT nicht mehr für seine „Amarschisten“. Ich dachte immer, dass er nur deren „Sprachrohr“ war, nicht deren Verteidiger, denn er hat doch immer geschmiert, daß seine Amarschisten sowieso alles selbst erledigen und ihn nur über sein Götzin-Google-Orakel davon in Kenntnis setzten, damit er es herausposaunen kann.

Jetzt kann der Irre seine virtuelle Muppetshow wohl auch schon nicht mehr passend zusammenhalten. Wirklich erschreckend.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ihr seid genauso feige wie Roggenwallner, wenn auch nicht so ungeschickt dabei, Eure Identitäten zu verbergen.

Muhahahaha – der Irre stochert die ganze Zeit im Nebel, behauptet, Doc Roggi sei gegen ihn, und kennt in Wahrheit überhaupt niemanden, egal ob einen der zahlreichen Gegner oder einen der nicht vorhandenen Sympathisanten.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ihr findet es Klasse, wenn ein Winfried Sobottka oder eine Barbara Kühn mit Mut und Entschlossenheit kämpfen – gegen ein Dreckssystem, das Ihr nicht ertragen könnt, gegen das Ihr selbst aber nicht einmal Eure Stimmen zu erheben wagt.

Jawoll. Tinkywinnie und seine angebetete Dreifachschlächter-Tochter, die blutrünstige und ebenfalls durchgeknallte Barbara Kühn, geb. Pytlinski. Das dynamischste Duo seit „Dick und Doof“ – wobei dieser Vergleich dank das Astralkörpers des Irren und des IQ der bekloppten Kühn gar nicht so verkehrt ist.

Ich frage mich nur, wo Dick und Doof eigentlich „kämpfen“. Von dick-Winnie bekommt man ständig nur seine hilfloses Rumgekrampfe in seiner verzweifelten Wut sowie seine Fieberträume von erfolgreichen Aktionen, die er niemals durchführt, mit, während es um Doof-Babsie eher ruhig geworden ist, seit sie ihren irrsinnigen Willen mit Gewaltdrohungen durchsetzen wollte und dafür polizeilich aus dem Verkehr gezogen wurde.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nicht einen einzigen Gedanken verschwendet Ihr darüber, was das für Leute wie Barbara Kühn und mich bedeutet.

Ist ja auch egal. Hauptsache, Euch geht es gut.

Nicht wahr, Ihr Arschlöcher?

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Richtig: NIEMAND verschwendet einen Gedanken daran, was irgendetwas für den wahnhaft gestörten sowie schwer seelisch abartigen Gewohnheitsverbrecher Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) bedeutet, denn dafür ist dieser menschliche Abschaum einfach zu nichtig.

Und ebenso verschwendet NIEMAND einen Gedanken daran, ob es der durchgeknallten Dreifachschlächter-Tochter Barbara Kühn, geb. Pytlinski, irgendetwas bedeutet, denn es sind von ihrem wahnsinnigen Vater drei unschuldige Menschen grundlos dahingemetzelt worden, wodurch ein Kind zur Vollwaise wurde. Und wahrscheinlich hat die Kühn ihn dabei auch noch unterstützt, was ihr dummerweise nicht einwandfrei nachgewiesen werden konnte.

Die Hauptsache ist, daß es ALLEN Menschen gut geht, bis auf den beiden mörderischen „Dick und Doof“, denn die können meinetwegen in den tiefsten Kellern der Klapse schmoren, bis sie Grünspan ansetzen.

Aber Tinkywinnie hat sich nun erst richtig in Rage geschmiert, hockt mit hektischen Flecken am Hals vor dem Wichsfilmchen-PC und ist noch nicht am Ende.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Die bescheuerte Barbara Kühn, geb. Pytlinski und ihr hirnloser Bräutigam Dachschaden Sobottka. / Alfons Pieper, Annika Joeres, Anon Berlin, ANONYMOUS BERLIN, CCC Berlin, Hamburg, Köln

Dachschaden Sobottka verteidigt seine neue Errungenschaft, eine polnische Mülldeponie namens Barbara Kühn, geb. Pytlinski.

http://belljangler.wordpress.com/2011/09/16/an-die-arschlocher-teil-2-am-16-september-2011/

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

An die Arschlöcher, Teil 2 am 16. September 2011

Ich will Euch mal was betreffend B. erzählen. OK, nicht nur sie, auch ich gehe davon aus, dass sie ermordet worden wäre, wenn es in einer bestimmten Lage nicht gelungen wäre, der Polizei dort einen Schuss vor den Bug zu geben, wozu Hackerunterstützung notwendig war.

Ja, ja, Lügenfried der große Held hat mit seinem Schwachsinn im Internet das Leben von Barbara kühn geb. Pytlinski gerettet.

Eher zerstört dieses wahnsinnige Ungeheuer Existenzen mit seinen permanenten Denunziationen, Verleumdungen und Falschverdächtigungen.

Die Polizei weiß wahrscheinlich noch nicht einmal etwas von dem dämlichen Gesülze des Wahnsinnigen, der immer glaubt, dass alles was er schreibt, auch von denjenigen gelesen würde, welche er benennt bzw. taggt. Er ist und bleibt der DAU (Dümmster anzunehmender User)

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Doch sonst? Sie kämpft seit rund zehn Jahren gegen Willkür, Terror und Gemeinheiten aller Art auf allen Kanälen. Was meint Ihr, wie sich das auf Ihre Gesundheit auswirke? Und damit auf ihre Fähigkeit, weiter zu kämpfen?

Die Mittel mit denen die Idiotin kämpft sind ja hinreichend bekannt. Sie droht genauso wie Wahnfried und wollte das versteigerte Haus sprengen. Das ist Terror. Diese Geisteskranke ist nicht die Bohne besser als Wahnfried. Dreck zu Dreck oder Abschaum zu Abschaum. Nimmt die Irre denn Rücksicht auf anderer Leute Gesundheit? Immer noch ist die Frage offen, inwieweit sie mittelbar an der Tötung von 3 Menschen beteiligt war, was ihr krimineller Vater vollbrachte.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Niemals war es für die Schweine ein Problem, Leute gegen sie in Stellung zu bringen. Doch wer versuchte, ihr zu helfen? Claus Plantiko mit juristischem Rat, ich mit meiner Schreibe und meinen Publikationsmöglichkeiten, dann noch Hackerunterstützung.

Da haben sich die Richtigen zusammengefunden, Dachschaden Sobottka mit der amtlichen Bestätigung wahnhaft gestört bzw. schwer seelisch abartig zu sein, Claus Plantiko ein verkrachter Rechtsanwalt, dem man zu recht die Zulassung entzogen hatte, da der Spinner mit Rechtspflege nichts am Hut hatte und irgendwelche fiktiven Hacker, die es nur in der Kloake unter Wahnfrieds Schädeldecke gibt.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Doch sonst?

Nicht ein Cent war aufzutreiben, als ich ein Spendenkonto für ihren Vater im Internet genannt hatte, absolut niemand außer mir erhob sein Wort für sie.

Kein Mensch wird jemals für den Amokläufer, der 3 Menschen tötete und ein Mädchen zur Vollwaise machte, seine gewaltverherrlichende Tochter Barbara Kühn oder dem zu Mord aufrufenden Dachschaden Sobottka einen Cent spenden. Hätte Wahnfried zu Spenden für die arme Waise aufgerufen, sähe das schon ganz anders aus. Leider steht aber der Wahnsinnige immer auf der Seite von Mördern und nicht deren Opfer.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

In den letzten Wochen kam es immer wieder vor, dass ihren Fall betreffende Belljangler-Artikel unter die TOP-Artikel von Belljangler kamen – zweifellos deshalb dorthin gebracht, um zu sagen: „Hey, mach’ doch mal wieder etwas aus der Sache!“

Dieser DAU wird niemals begreifen, wie Google funktioniert, aber lassen wir ihm weiterhin in seinem Wahn, denn zu helfen ist ihm sowieso nicht mehr.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich sage Euch: „Hey, B. pfeift auf dem letzten Loch. Es würde mich nicht wundern, wenn ich einen Anruf bekäme und mir am anderen Ende der Leitung jemand weinend sagte: „B. Ist tot… Schlaganfall…““

Warum sollte man weinen, wenn ein Ungeziefer weniger diese schöne Erde bevölkert?

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ihr Arschlöcher habt überhaupt keine Ahnung, und dann fühlt Ihr Euch noch witzig und clever, wenn Ihr solche Scheiße wie das hier:

Schwarze Macht sagt:

September 16, 2011 um 10:50 am

Gestern Abend wurde Philip das erste Mal „geriemt“, wie es in der „Fachsprache“ der Knackies heißt. D.h., er war ans Bett gefesselt und seine Mithäftlinge befanden sich – einer nach dem anderen – hinter Philip. Wir haben nämlich auch unsere „Experten“ und „Jäger“, die sich speziell für junge, knackige Männer interessieren…

Eigentlich wollten wir Philip nichts tun – wenn er weiterhin schön die Schnauze hält! Aber jetzt bezahlt er – und das nicht zu knapp! – für DEINE VERÖFFENTLICHUNGEN!

Nicht, dass Du uns damit etwas anhaben kannst (es ist sogar wunderschön, zu sehen, wie Du Dich abmühst, während alle anderen zu feige sind, Dir zu helfen), denn Du wirst nichts bewirken … nichts mit 1000 Blogs, nichts mit 1000 Fax- und Flugblattaktionen.

Aber es tut gut, dass jemand für Dich zahlen muss. Und das ist Philip, den wir in Händen halten, mit dem wir verfahren können, wie wir wollen. In diesem Augenblick liegt er allein in seiner Zelle, voller Schmerz und dem angstvollen Wissen, dass wir jederzeit wieder kommen können. Er weiß sogar von Dir und Deinem Treiben. Vermutlich hasst er Dich dafür.

Wir tun bestimmte Dinge ganz einfach, weil wir sie tun können. Hast Du schon mal was von den Grundsätzen des Aleister Crowley gehört?

Es ist ein so wunderbares Gefühl, von der Kraft Satans durchströmt zu werden, zu wissen, dass man zu den Siegern gehört.

Du hingegen windest Dich am Boden, kannst Philip nicht helfen, egal, was Du unternimmst. Du bist nicht einmal in der Lage, unsere Strahlenangriffe zu unterbinden. Merkst Du denn wirklich nicht, wie schwach Du bist? Jeder andere würde, wenn es um sein Leben geht, kämpfen wie ein Löwe. Wir hatten damit gerechnet, dass Du in unsere Räume stürmst und unsere Geräte in tausend Stücke zerschlägst. Doch Du sitzt wie ein Häschen in der Grube und wartest darauf, was wir als nächstes mit Dir anstellen. Ein dankbareres, schwächeres Opfer als Dich hätten wir uns nicht wünschen können. Sogar Nadine hat mehr Widerstand geleistet als Du!

Schau Dir an, welche Autos wir fahren, welche Frauen wir haben, in welchem Wohlstand wir leben! Und was besitzt Du? Du lebst am Existenzminimum und wirst niemals etwas erreichen. Gar nichts.

Und das wird auch immer so bleiben.

produziert. Mann, was seid Ihr doch für tolle Hechte!

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Einfach herrlich wie sich der Wahnsinnige wegen des Textes echauffiert. Da hat ihn doch mal jemand richtig getroffen.

Der Irre kann sich ja gar nicht mehr beruhigen. Warum heult er sich eigentlich nicht bei seiner bescheuerten Leidensgenossin Barbara Kühn aus? 

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Barbara Kühn, Anon Berlin, Anonymous Berlin, CCC Berlin, Hamburg, Köln, Annika Joeres, Alfons Pieper und Dachschaden Sobottka

Dachschaden Sobottka und seine heißgeliebten „Arschlöcher“.

http://belljangler.wordpress.com/2011/09/16/winfried-sobottka-an-die-arschlocher-16-september-2011-anon-berlin-anonymous-berlin-ccc-berlin-hamburg-koln-annika-joeres-alfons-pieper/

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka an die Arschlöcher, 16. September 2011/ Anon Berlin, Anonymous Berlin, CCC Berlin, Hamburg, Köln, Annika Joeres, Alfons Pieper

Aus meinem Belljangler-Profil habe ich den Zusatz „United Anarchists“ entfernt. Es gibt „United Anarchists“ nicht, jedenfalls nicht im Wortsinne. Und es gibt auch keine Gemeinschaften, die diesen Namen verdient hätten. Was es gibt, sind Arschlöcher, davon gibt es jede Menge.

Wen interessiert denn, was der Irre in seinem Profil hat? Wahnfried hatte noch nie etwas mit United Anarchists zu tun, aber sich in seinem Wahn zu deren Sprecher erhoben.

Übrigens dezimiert sich sein Freundeskreis bald in den Minusbereich. Die Hacker und United Anarchists sind nun Arschlöcher. Wer ist es eigentlich nicht, außer ihm selber, der sich durch wahnhafte Persönlichkeitsstörung (ICD-10) auszeichnet?

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Damit meine ich auch die, die sich solche Sachen wie das hier einfallen lassen:

Schwarze Macht sagt:

September 16, 2011 um 10:50 am

Gestern Abend wurde Philip das erste Mal „geriemt“, wie es in der „Fachsprache“ der Knackies heißt. D.h., er war ans Bett gefesselt und seine Mithäftlinge befanden sich – einer nach dem anderen – hinter Philip. Wir haben nämlich auch unsere „Experten“ und „Jäger“, die sich speziell für junge, knackige Männer interessieren…

Eigentlich wollten wir Philip nichts tun – wenn er weiterhin schön die Schnauze hält! Aber jetzt bezahlt er – und das nicht zu knapp! – für DEINE VERÖFFENTLICHUNGEN!

Nicht, dass Du uns damit etwas anhaben kannst (es ist sogar wunderschön, zu sehen, wie Du Dich abmühst, während alle anderen zu feige sind, Dir zu helfen), denn Du wirst nichts bewirken … nichts mit 1000 Blogs, nichts mit 1000 Fax- und Flugblattaktionen.

Aber es tut gut, dass jemand für Dich zahlen muss. Und das ist Philip, den wir in Händen halten, mit dem wir verfahren können, wie wir wollen. In diesem Augenblick liegt er allein in seiner Zelle, voller Schmerz und dem angstvollen Wissen, dass wir jederzeit wieder kommen können. Er weiß sogar von Dir und Deinem Treiben. Vermutlich hasst er Dich dafür.

Wir tun bestimmte Dinge ganz einfach, weil wir sie tun können. Hast Du schon mal was von den Grundsätzen des Aleister Crowley gehört?

Es ist ein so wunderbares Gefühl, von der Kraft Satans durchströmt zu werden, zu wissen, dass man zu den Siegern gehört.

Du hingegen windest Dich am Boden, kannst Philip nicht helfen, egal, was Du unternimmst. Du bist nicht einmal in der Lage, unsere Strahlenangriffe zu unterbinden. Merkst Du denn wirklich nicht, wie schwach Du bist? Jeder andere würde, wenn es um sein Leben geht, kämpfen wie ein Löwe. Wir hatten damit gerechnet, dass Du in unsere Räume stürmst und unsere Geräte in tausend Stücke zerschlägst. Doch Du sitzt wie ein Häschen in der Grube und wartest darauf, was wir als nächstes mit Dir anstellen. Ein dankbareres, schwächeres Opfer als Dich hätten wir uns nicht wünschen können. Sogar Nadine hat mehr Widerstand geleistet als Du!

Schau Dir an, welche Autos wir fahren, welche Frauen wir haben, in welchem Wohlstand wir leben! Und was besitzt Du? Du lebst am Existenzminimum und wirst niemals etwas erreichen. Gar nichts.

Und das wird auch immer so bleiben.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich will Euch Arschlöchern ganz klar sagen, dass ich nicht für Euch kämpfe. Denn Ihr habt es alle zusammen nicht verdient.

Wahnfried wurde ja auch von niemanden gebeten für ihn zu kämpfen, also ist die Aussage wieder unsinnig, wie alles was er schmiert, weil keiner seine „Hilfe“ benötigt.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ihr seid genauso feige wie Roggenwallner, wenn auch nicht so ungeschickt dabei, Eure Identitäten zu verbergen.

Dr. Roggenwallner braucht auch seine Identitität nicht zu verbergen, weil er hier nicht schreibt und mich nur der Vollidiot Sobottka für diesen hält.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ihr findet es Klasse, wenn ein Winfried Sobottka oder eine Barbara Kühn mit Mut und Entschlossenheit kämpfen – gegen ein Dreckssystem, das Ihr nicht ertragen könnt, gegen das Ihr selbst aber nicht einmal Eure Stimmen zu erheben wagt.

Echt Bonnie & Clyde, Dachschaden Sobottka und die nicht minder verblödete Barbara Kühn, geb. Pytlinski. Beide sind feige Gewaltverherrlischer und Ausgeburten polnischer Inzucht. Vielleicht sind sie sogar Geschwister, weil einer alleine gar nicht so blöde sein kann.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nicht einen einzigen Gedanken verschwendet Ihr darüber, was das für Leute wie Barbara Kühn und mich bedeutet.

Warum sollte ein Mensch auch nur einen Gedanken daran verschwenden, was für zwei Geistesgestörte von Bedeutung oder wichtig ist?

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ist ja auch egal. Hauptsache, Euch geht es gut.

Nicht wahr, Ihr Arschlöcher

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Wen hat dieser wahnhaft Gestörte eigentlich gemeint? Sicher geht es allen gut, die nicht unter schwer seelischer Abartigkeit leiden, wie Wahnfried und seine Braut Barbara Kühn, geb. Pytinski.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Der Mordfall Nadine O., Anonymous und Dachschaden Sobottka. / Anon Berlin, BKA, CCC Berlin, Du bist Anonymous, Hamburg, Köln, LKA -NRW, Polizei Hagen, Ralf Jäger SPD, Thomas Kutschaty

Der geistesgestörte Sobottka mal als Despot bei „Du bist Anonymous“.

Wie kann man sachlich zu einem Thema Stellung nehmen, welches hirnrissig ist? Der Wahnsinnige hat immer noch nicht begriffen, dass die Angelegenheit mit den Kabeln nur der Vervollständigung des Urteils diente, aber keinerlei Stellenwert beherbergt. Nur ein Geistesgestörter kann sich an den Kabeln aufhängen und alle Beweise missachten.

https://dasgewissen.wordpress.com/category/31-das-urteil-im-mordfalle-nadine-o-und-sobottkas-schandtaten/

Als nächstes schreibt der Irre: „In diesem Strang soll diskutiert werden, ob Philipp Jaworowski absichtlich zu Unrecht als Mörder verurteilt wurde oder nicht.“

Auffällig ist erstmal das Wörtchen „soll“, was in einen fremden Forum nichts zu suchen hat. Evtl. kann der Irre mal um die Meinung Anderer nachfragen, aber keinesfalls ein Gespräch aufzwingen. Zu seinem Wahn kommt eben noch eine mangelhafte Kinderstube hinzu.

Wieder erwartet er Gegenargumente zu dem Schwachsinn, den er da von sich gibt. Schlimmer ist noch, dass er dem Gericht unterstellt sich über kriminaltechnische Untersuchungsergebnisse hinweggesetzt zu haben. Als „Beweis“ verlinkt er natürlich zu seiner eigenen Märchenstunde, da er andere und echte Belege dafür nicht vorweisen kann. Laut Urteil ist die Beweislage so erdrückend und lückenlos, dass nur ein Irrer da eine Unstimmigkeit zu erkennen vermag.

Es ist aber typisch für den Wahnsinnigen, wenn er in der Suppe kein Haar findet, dann legt er eben eins rein.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Anonymous, dank Dachschaden Sobottka am Abgrund. / Anon Berlin, Anonymous, BKA, CCC Berlin, Dachschaden Sobottka, Hamburg, Köln, LKA -NRW, Polizei Hagen, Ralf Jäger SPD, Thomas Kutschaty

Das Forum „Du bist Anonymous“ wird von Dachschaden Sobottka systematisch vernichtet.

http://belljangler.wordpress.com/2011/09/02/wieviele-hacker-wollen-die-ss-satanisten-umbringen/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Wie viele Hacker wollen die SS-Satanisten umbringen?

Schon das primitive Niveau vieler ständiger Schreiber im Anonymous-Forum lässt erkennen, dass die Creme der Hacker-Intelligenz dort nicht vertreten ist. Allerdings: Für so manche, die wissen wollen, was Anonymous ist, ist jenes Forum eine „Visitenkarte“ von Anonymous. Wie gut das bei vernünftigen Geistern ankommt – na ja, reden wir nicht darüber.

Da mag der Wahnsinnige sogar recht haben, wenn man das liest:

Dieser Knabe ist nicht einmal in der Lage, einigermaßen richtig Deutsch zu schreiben. Dann kann er er auch gewiss nicht lesen. Es ist ja wohl unstreitig und bewiesen, dass Wahnfried ein lupenreiner Nationalsozialist (NAZI) ist. Abgesehen davon, könnte der Beitrag von Wahnfried selber sein.

Nur einer hat die Gefahr erkannt:

Wie recht er hat weiß er wohl selber nicht, denn jetzt schon wird jedes Thema von Wahnfried mit seinen Schwachsinn bzgl. des Mordes an Nadine O. restlos verseucht. Die Leute dort können schreiben was sie wollen, der Wahnsinnige funkt dazwischen und predigt seinen Scheiß, natürlich garniert mit reichlich Verlinkungen. Sollen sie glücklich werden mit dem Forentroll.

Auch die üblichen Beleidigungen bringt der Wahnsinnige schon ein:

“ Du bist Anonymous“ sollte schon umbenannt werden in „Du bist Dachschaden Sobottka“.

Mir tun dort nur die redlichen UserInnen leid, die wohl bald die Flucht ergreifen werden, wenn Wahnfried alles beherrscht. Egal aus welchen Gründen sich der Admin nicht um seinen Laden kümmert, denn alles was er sich aufgebaut hat, wird nun restlos zerstört. Nur hält sich mein Mitleid in Grenzen, da Anonymous den Irren selber angelockt hat. Wer zudem noch zulässt das seine Mitglieder von einem Geisteskranken mit Staatsschutz- und Satanistenschwein belobigt werden, sollte besser das Handtuch, wegen Unfähigkeit, werfen. Jedenfalls mir bereitet es Vergnügen zuzusehen, wie sich ein Naivling sein eigenes Grab schaufelt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass sich dort Horden von Staatsschützern tummeln – das kann auch nicht mehr bezweifelt werden.

Dann frage ich mich, was Wahnfried dort macht, wenn sich da seine „Freunde“, die „Staatsschützer“ tummeln. Zumindest hat es einen Vorteil für den Irren, der da Tag und Nacht herumschmiert, wie hier ersichtlich:

http://forum.du-bist-anonymous.de/search.php?2,author=268,match_type=USER_ID,match_dates=0,match_threads=0

und hier:

http://forum.du-bist-anonymous.de/list.php?4

Wahnfried wird ganz offensichtlich nicht mehr bestrahlt, denn wie kann es sonst sein, dass er, statt im Auto zu schlafen dort herumsülzt? Schon klärt sich auch seine Dauerlüge mit den Strahlen auf.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Aber was wollen sie? Wollen sie nur die Hacker gegenüber der allgemeinen Öffentlichkeit durch den Dreck ziehen?

Was will der Wahnsinnge denn nun wieder, er ist es doch der die Hacker in aller Öffentlichkeit durch den Dreck zieht und diesen den Titel „Arschlöcher“ verleiht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Schlaft schön in Euren Betten, Ihr Arschlöcher.

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/09/02/an-die-hacker-von-dachschaden-sobottka-arge-unna/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Oder wollen sie die klugen Köpfe ausfindig machen, um sie bei Gelegenheit so oder so auszuschalten?

Hihihihi, genau deswegen haben die Anonymous Wahnfried an Bord geholt, den wohl weltweit klügsten Kopf.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Aber warum sollten sie die klugen Köpfe ausschalten wollen, solange die klugen Köpfe keine Gefahr für ihre Unrechtherrschaft darstellen?

Wieso denn ausschalten? Ausgeschaltet haben sie doch nur den Strahlenspender.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Kann man nicht mindestens ebenso gut annehmen, dass es ihnen bereits reiche, die klugen Köpfe durch Angst in Schach zu halten? Einfach dafür zu sorgen, dass die klugen Köpfe es nicht wagen, an die Öffentlichkeit zu treten, Kritik zu äußern, Forderungen zu stellen, sich an Wissenschaftler, Studenten usw. zu richten, um einen Mainstream der Vernunft in Gang zu bekommen?

Ich denke, letzteres dürfte ihnen völlig reichen.

Was ist das denn wieder für ein Stuss? Gehören die Wissenschaftler und Studenten denn nicht zu den klugen Köpfen? Welche „klugen Köpfe“ sollen sich denn an Wissenschaftler und Studenten wenden?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Jedenfalls reicht es praktisch, um jeden Durchbruch zu verhindern.

Der Wahnsinnige wird niemals begreifen können, dass es einen Durchbruch in seinem Sinne gar nicht geben kann, auch wenn er das Forum „Du bist Anonymous“ für seine Zwecke missbraucht. Eher geht das Forum den Bach runter, was mit Sicherheit die nächste Zeit passieren wird, wenn man den Irren weiterhin so vulgär herumpöbeln lässt.

Zumindest sind alle anderen Foren zu beglückwünschen, da der Wahnsinnige nun endlich Unterschlupf gefunden hat und somit niemanden mehr zur Last fällt.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Anonymous, der Mordfall Nadine O. und Dachschaden Sobottka,Thomas Kutschaty, Ralf Jäger SPD, ANON BERLIN, CCC BERLIN,Hamburg, Köln,Polizei Hagen, LKA NRW, BKA

Dachschaden Sobottka verliert schon die Fassung.

http://forum.du-bist-anonymous.de/read.php?2,3337,3482#msg-3482

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Re: Junger Internet-Crack absichtlich falsch wegen Mordes verurteilt!
02. September 2011 15:48

Allmählich müsste es auch dem Dümmsten klar werden, dass hier mit aller Macht versucht wird, Diskussion zum Thema totzuschlagen, weil man die Wahrheit nicht ans Licht lassen will:

serung schrieb:
——————————————————-
> Und ich sage dir noch mal: der Staat begeht jeden
> Monat hunderte von Verbrechen!!

Und man sollte sie ihm alle nachweisen und das zur Kenntnisnahme der Öffentlichkeit, nicht wahr?

Dazu fordert Anonymous doch auch auf!

Zumindest ist mir ein Verbrechen bekannt, was der Staat seit Jahrzehnten begeht, indem dieser den wahnsinnigen Verbrecher Sobottka nicht daran hindert weitere Straftaten zu begehen. Immer noch nicht hat dieser Vollidiot begriffen, dass „Du bist Anonymous“ sich mit der Scientology beschäftigt und nicht mit einem einsamen Irren, der sich irgendwelche „Staatsverbrechen“ zusammenphantasiert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Und warum willst Du diesen Nachweis im vorliegenden Falle sabotieren, da es doch sogar um schwerste Verbrechen geht, und da doch sogar ein junger Mann unschuldig wegen Mordes sitzt, der ansonsten vielleicht zu den Hackern von Anonymous gehörte?

Ich versuche es also noch einmal:

serung schrieb:
——————————————————-
> Das war von mir eine Belustigung in deine Richtung
> mit den zweiten Kabel. Naja egal..Meine Frage war
> ja , was du hier erreichen willst???????? Sollen
> wir jetzt über jeden Mord diskutieren der in
> Deutschland passiert? Im deine Fall hat Er den
> Mord gestanden oder ??? Was willst du erreichen,
> einen Freispruch oder wofür stehst du hier an???
> Was sind deine Ziele? ich hab mal deine homepage
> besucht, nur mist drin! Und alle anderen von dir
> genauso mist! Und ICH bin nicht Anonymous, Ich
> spreche nicht für Anonymous!! Ich Spreche für
> MICH! Und ICH denke du bist ein Spinner!

Meine HPs haben zusammen täglich mehrere hundert Besucher, seit Jahren. Besuche kommen aus fast hundert Ländern, seit Jahren.

Welchen Nachweis hat der Wahnsinnige denn jemals erbracht? Er geht doch nur mit Vermutungen und Halbwissen hausieren, wie die Staatsanwaltschaft richtig feststellte:

[Zum Vergrößern bitte anklicken.]

Dem widerspricht auch nicht die Aussage der Verteidiger des Mörders.

Seine hunderte von Besuchern sind vernachlässigbar, da durch seine irre Taggerei es zu vielen Fehlklicks kommen muss. Auch ist Wahnfried ein Statistikenfälscher, zwar der Blödeste auf dieser Welt, aber zumindest glaubt er damit angeben zu können. Was er immer mit dem Ausland will, ist auch so ein Geheimnis in seiner Kloake zwischen seinen Schweinsöhrchen. Als wenn sich die Chinesen dafür interessieren würden, wenn in Deutschland ein Mord begangen wurde.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Philipp Jaworowski hatte den Mord bis zur Hauptverhandlung bestritten, also mehrere Monate lang. Dann hat er ein „Geständnis“ abgelegt, das selbst nach Ansicht des Gerichtes voller Lügen war.

Sicher hat der Mörder solange bestritten, wie es nur ging, aber dann mit seinem Geständnis versucht, den Schaden zu begrenzen und dabei wurde er ertappt.

Das kann nur ein Vollidiot, wie Sobottka, nicht begreifen. Zudem werden dem Killer auch die Anwälte geraten haben, alles zu versuchen, damit es eben nicht auf Mord ausgeht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Willst Du bestreiten, dass es falsche Geständnisse gibt? Ist ein Geständnis, selbst dann, wenn es voller Lügen ist, für Dich stets der absolute Wahrheitsbeweis? Schon mal von „Geständnissen“ gehört, die unter Druck zustande gekommen sind?

Dass das Geständnis unter Druck zustande gekommen sei, ist wieder eine der haltlosen Unterstellungen des Wahnsinnigen. Er mag es beweisen oder schweigen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Was ich hier will, ist für alle erkennbar: Anhand der Tatsachen darlegen, dass Philipp Jaworowski unschuldig sitzt und der Staat zwei grauenhafte Verbrechen zu verantworten hat.

Dann mag er erstmal Tatsachen vorlegen und nicht seine Erbsenzählerei mit den Kabeln. Dass der irre Mörder 12x (i.W. zwölfmal) auf Nadine O. eingestochen hat ist Fakt, auch der Fund der Tatwaffe in seiner Wohnung ebenso. Alles hier schriftlich belegt:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/31-das-urteil-im-mordfalle-nadine-o-und-sobottkas-schandtaten/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich fordere nochmals auf, über das Thema zu diskutieren, wer über anderes diskutieren will, kann dafür ja einen eigenen Thread aufmachen.

Ich trage einwandfrei sachlich und logisch vor, biete dabei jeweils stichhaltige Belege für Tatsachen, auf die ich mich beziehe.

Genau, Wahnfried ist schon Herr im Hause „Du bist Anonymus“. Die Mitglieder dort werden sich noch umgucken. Es ist vorbei mit dem Kampf gegen Scientology. Jetzt gilt es den angeblichen „Staatsmord“ an Nadine O. aufzuklären. Der Egozentriker Sobottka und sein ebenso drogengeschädigter Vasalle Kindergärtner werden den Leuten dort schon zeigen, wie der Hase läuft.

Ich wünsche den Leuten von „Du bist Anonymus“ noch viel Spaß mit dem Wahnsinnigen, denn los werden sie ihn so schnell nicht wieder. Dachschaden Sobottka ist schon so tief gesunken, dass er froh ist, wenn man ihn irgendwo schmieren und verlinken lässt. Ignorieren hilft bei ihm nichts, denn er ist sowieso sozial isoliert und Selbstgespräche gewöhnt. Dafür ist er aber für jede Antwort dankbar und wenn diese noch so übel ist. Dann kann er wieder nächtelang Romane schreiben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Bisher gibt es kein Gegenargument, aber mehrere bösartige Versuche, eine Diskussion zum Thema gar nicht erst aufkommen zu lassen, sondern diese mit Stalking zu meinem Nachteil abzuwenden.

Wie soll man denn auf die Spinnereien eines Irren argumentieren? Beweist man ihm sachlich, dass Philipp der Mörder ist, weicht er doch immer auf seine Kabel aus, wo selbst das Gericht sich nicht sicher ist. Hat der Wahnsinnige denn jemals ein Gegenargument bezgl. des Messers gebracht? NEIN, denn das ist ein eindeutiger und nicht zu widerlegender Beweis. Der wird aber von dem Irren einfach ignoriert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ist es das, wofür Anonymous steht, wenn dem BRD-Staat Verbrechen vorgeworfen werden?

Sieht so die Diskussionsfreiheit aus, für die Anonymous steht?

Wenn Wahnfried auf Diskussionen aus wäre, könnte man ihn ja noch verstehen, aber ihm geht es nur darum, seine verquasten Theorien zu verbreiten und dazu missbraucht er das Forum „Du bist Anonymus“. Wie gesagt, werden sich dort die Leute noch umgucken, denn es ist schon 5 nach 12. Anscheinend ist dort auch kein Admin. Das ist der optimale Nistplatz für den Volksverhetzer Sobottka.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich hoffe, nun Argumente erwarten zu dürfen:

1. Das Gericht geht davon aus, dass er gar kein Kabel bei sich hatte, als er am Tatort erschienen sei:

[Irrelevanter Link zur Volksverhetzungszeitung.]

Wieder nur die Werbung für diese rechtswidrige Seite und der Versuch Anderen ein Gespräch aufzuzwingen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

2. Wie bereits dargestellt, geht das Gericht davon aus, dass Philipp ohne Mordabsicht am Tatort erschienen sei, dass sich der Mord aufgrund verhältnismäßiger Nichtigkeiten letztlich ergeben habe.

Insofern scheint es auch plausibel, dass Philipp, wenn überhaupt, dann ohne mitgeführtes Telefonkabel in der Hosentasche am Tatort erschienen sei.

Denn: Wie oft hat man schon zufällig ein Telefonkabel in seiner Hosentasche? Ich habe bisher nur dann (kaputte) Telefonkabel mit mir geführt, wenn ich ein neues kaufen wollte und mir ganz sicher sein wollte, dass ich beim Kauf kein unpassendes erwische. Und Du?

Es spielt keine Rolle, ob der Killer mit Mordabsicht dorthin ging oder auch nicht und ob er ein Kabel mitbrachte. Dieser Psychopath hat 12x auf das Mädchen eingestochen und das Messer wurde in seiner Wohnung gefunden, obwohl das Messer zum Haushalt von Nadine gehörte.

3. Nehmen wir einmal an, Philipp sei der Täter und hätte – woher auch immer – ein zweites Kabel gehabt.

Der überwiegende Teil des Ostrowski-Kabels, von dem ein Rest unter der Leiche lag, ist bis heute nicht aufgetaucht. Wäre Philipp der Täter, dann hätte er es also verschwinden lassen müssen.

Warum soll er das zum Drosseln verwendete Kabel verschwinden lassen haben, ein anderes aber nachträglich mit Opferblut beschmiert und gemeinsam mit dem Telefonapparat der Ostrowskis hinter seinem Schrank versteckt haben?

Wenn er ein Kabel verschwinden lassen konnte, dann doch auch das zweite und das Telefon!

Was der Wahnsinnige immer mit dem Kabel will, weiß er wohl selber nicht. Es gibt Dutzende von einschlägigen Beweisen, welche diesen widerlichen Messerstecher Philipp überführen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Wenn Philipp Internetkontakte mit Nadine gehabt haben sollte, was ja behauptet wird, wenn er ferner der Mörder sein sollte, dann musste er, da er nicht dumm ist, bereits wenige Tage nach dem Mord damit rechnen, dass die Polizei bald bei ihm erscheinen und sein Zimmer durchsuchen werde, ganz konkret nach dem Telefonapparat der Ostrowskis usw.

In der Lage soll Philipp das echte Drosselkabel entsorgt haben, denn es ist ja verschwunden, aber ein nachträglich mit Opferblut präpariertes Kabel und das Ostrowski-Telefon wochenlang hinter seinem Schrank versteckt haben, um der Polizei eine Freude zu machen????

Dieselbe dumme Frage kann der Irre auch stellen, warum der blutrünstige Philipp nicht das Messer entsorgt hat, welches noch viel gefährlicher für ihn war. Warum besucht der Mörderverehrer Sobottka nicht den Philipp im Knast und befragt ihn selber?

Was Wahnfried da betreibt ist an Pietätlosigkeit nicht mehr zu übertreffen, denn keiner der Betroffenen bzw. Hinterbliebenen ist an der irren „Aufklärung“ des Wahnsinnigen, der nur seine Profilneurose befriedigt, interessiert.

Aber schön, dass es eine Plattform gibt, wo man das widerwärtige und ekelhafte Treiben des Geistesgestörten duldet. Sicher ist das gut für den Ruf des Forums und dessen Mitgliedern.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Der Mordfall Nadine O. nun bei Anonymous von Dachschaden Sobottka breitgetreten. / Thomas Kutschaty, Ralf Jäger SPD, ANON BERLIN, CCC BERLIN,Hamburg, Köln,Polizei Hagen, LKA NRW, BKA

Der wahnsinnige Leichenfledderer Dchaschaden Sobottka und der Mordfall Nadine O. nun bei Anonymous.

http://forum.du-bist-anonymous.de/read.php?2,3337

Der Einfachheit halber kopiere ich das hier nur rein. Viel kann man nicht kommentieren, weil der Wahnsinnige Anonymous nur missbraucht, um auf seine Seiten zu verlinken und sich mit seinen Kabeln zu beschäftigen, obwohl diese nebensächlich sind. Echte Beweise unterdrückt dieser Lügner. Z. B. verschweigt er grundsätzlich, was es mit dem Messer und den 12 Messerstichen auf sich hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Junger Internet-Crack absichtlich falsch wegen Mordes verurteilt!
02. September 2011 01:12

Anhand der durch dieses Material belegten Fakten habe ich im Internet dargelegt, dass Philipp Jaworowski eindeutig nichts mit dem Mord an Nadine Ostrowski zu tun haben kann, dass er vielmehr mit krummen Touren absichtlich falsch verurteilt wurde, um die wahren Täter zu schützen.

Hier gibt es einen Einblick, alles wird mit Dokumenten belegt:

[www.die-volkszeitung.de]

Interessant für Anonymous?

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 02.09.11 01:13.

Hier sind alleine schon die Zeiten interessant, wo der Irre schreibt. Ansonsten ist es das Übliche, unhaltbare Unterstellungen und Werbung für die Volksverhetzungszeitung.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka

Re: Junger Internet-Crack absichtlich falsch wegen Mordes verurteilt!
02. September 2011 01:53

Verschiebung wird nicht beanstandet, und nun werden wir sehen, ob hier geordnete Diskussion möglich ist. Falls ja, dann nehme ich alles zurück, was ich über dieses Forum geäußert habe, und behaupte das Gegenteil.

Aha der wahnsinnige Verbrecher Sobottka nun als Erpresser. Wenn man sich auf seinen Schwachsinn einlässt und schön nach seiner Pfeife tanzt erhält „Du bist Anonymous“ die Absolution. Alles was Wahnfried über dieses Forum äußerte war erstunken und erlogen, da dieses Forum sich mit Scientology beschäftigt und sicher nicht auf Revoluzzer, wie Wahnfried, einlassen wird. Hierzu auch:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/08/31/anonymous-und-lugenbaron-dachschaden-sobottka-chaos-computer-club-ccc-anon-anonymous-berlin-wien-hamburg-munchen-koln-frankfurt-stuttgart/

Da wird „Du bist Anonymous“ aufs Übelste verleumdet, was dieser Wahnsinnige „gnädig“ widerruft, wenn man nett zu ihm ist und ihm gewährt seinen Schwachsinn zu verbreiten.

Ich schlage vor, die Diskussion anhand der Indizien, des „Geständnisses“ und der laut Urteil vom Gerichtsmediziner festgestellten Verletzungspuren zu führen.

Warum vernachlässigt der Wahnsinnige dann immer die Beweise, die er nicht widerlegen kann? Oder soll er mal sagen, wer das Messer mit dem Nadine O. erstochen wurde in der Wohnung des Mörders deponiert hat. Wahrscheinlich war das der Staatsschutz bzw. die Mädchen, welche der Wahnsinnige fälschlich des Mordes bezichtigt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich schlage ferner vor, mit den Indizien zu beginnen. Ich halte es für zweckmäßig, erst die Indizien, dann die gerichtsmedizinischen Feststellungen laut Urteil, dann das „Geständnis“ zu diskutieren.

Gegenvorschläge?

Über welche Indizien will der Irre denn diskutieren? Er war weder bei den Ermittlungen noch noch bei dem Verfahren zugegen und sein Zeitungswissen ist irrelevant. Dass der Mörder bei seinem Geständnis teilweise gelogen hat, sollte der Strafmilderung dienen, weil die Beweislage erdrückend war.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich nehme jedenfalls an, dass es Euch nicht egal sein dürfte, wenn in der BRD Grauensmörder frei herumlaufen und ein junger Internet-Crack dafür unschuldig im Knast sitzt? Übrigens ist seine Mutter 2010 verstorben – und wäre es vermutlich nicht, wenn man ihn nicht als Mörder verurteilt hätte (Schlaganfall). Er hatte sehr an seiner Mutter gehangen.

Das ist wieder eine durchaus übliche Aussage des Wahnsinnigen. Sicher will man nicht, dass Mörder frei herumlaufen und deswegen sitzt auch Philipp J. Wahnfried dreht wieder seine Fragen so, dass er die Antwort bekommt, die er hören will, was aber einen normalen Menschen nicht beeindruckt. Möglicherweise ist die Mutter aus Gram über ihren verkommenen Sohn gestorben, der ja mehr auf dem Kerbholz hat, als nur den Mord. Soll man nun Mörder frei rumlaufen lassen, damit die Mütter sich keine Sorgen zu machen brauchen? Als Demagoge hat Wahnfried wieder versagt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich hoffe nun auf ein reges Interesse an einer sachlichen Diskussion.

Wie soll es jemals eine sachliche Diskussion geben, wenn der Irre Beweise missachtet, seine Spinnereien als Fakten hinstellt und wie folgt mit einseitigen Zeitungsberichten hausieren geht?

Egozentrisch heißt, nur an sich denkend; sich selbst im Mittelpunkt sehend; egozentrisch ist eine Person die alle Ereignisse nur von ihrem Standpunkt aus bewertet.

Genau das trifft auf Wahnfried zu.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

PS.: Das hier haben Leute über ihn geschrieben, die ihn kannten:

 http://www.derwesten.de/staedte/wetter/Philipp-ist-eine-tickende-Zeitbombe-id1913734.html

Kommentar, von einer Person unter Boris C:

Philipp hat mit mir zusammen gearbeitet, ich war allerdings bereits ein paar Jahre vor der Tat weggezogen und hatte ihn seitdem nicht mehr gesehen. Von allem was ich sagen kann, hatte er ein behütetes Elternhaus, Freunde, hat viel in seiner Freizeit unternommen. Den Clown gemiemt hat er damals nicht. Er war eher eine Frohnatur, hat gern gelacht und man konnte dennoch auch sehr gut ernste und tiefgründige Gespräche mit ihm führen.

Ob er schuldig ist, kann ich nicht sagen. Soweit ich gehört habe, hat man ihn auf dem Video einer Tankstelle gesehen und feststellen können, dass sich sein Handy zum Tatzeitpunkt in der Nähe des sehr abgelegenen Hauses befand. Außerdem habe er den Telefonhörer in seinem Zimmer hinter dem Schrank versteckt.

Auch hier unterschlägt der verlogene Verbrecher Sobottka Aussagen, wie diese:

Die Antwort ist einfach. Das passt nicht zu seinen Lügenmärchen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Hier passt einiges nicht zusammen, aber soll man an eine Verschwörung glauben? Wie klar reagiert man in einer solchen Extremsituation? Ich frage mich was passiert ist. Hat er im Affekt mit der Taschenlampe zugeschlagen und das brachte dann alles ins rollen? Innerlich wollen viele Täter unterbewusst gefasst werden und ringen mit sich selbst. Vielleicht erklären sich einige der Widersprüche so.

An eine Verschwörung glaubt doch nur der wahnhaft gestörte Sobottka und sonst keiner. Wie soll denn ein normaler Mensch seine Fragen beantworten? Die Fragen mag der Irre an den Täter stellen, denn nur der weiß, was ihn getrieben hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Philipp soll in der Zeit vor der Tat mit merkwürdigen Aktionen wie dem verprassen der ihm anvertrauten Klassenkasse auffällig geworden sein. War das ein Vorzeichen?

Schon wieder die tendenziösen und verlogenen Aussagen des Geistesgestörten. Philipp J. soll sich an der Klassenkasse vergriffen haben sondern er hat sich daran vergriffen, was auch bewiesen ist.

So wie ich ihn kannte, sieht es für mich so aus: Wenn Philipp (so wie ich ihn von früher kannte) die Tat begangen hat, glaube ich nicht mehr daran, dass man es im Vorfeld hätte bemerken können oder am Charakter eines zumindest mit Wahrscheinlichkeit vorhersagen kann. Ich glaube auch nicht, dass seine Eltern es hätten merken oder vorhersehen können, oder dass sie etwas falsch gemacht haben, dass ihnen eine Mitschuld gibt. Wenn er es war, dann ist es bei jedem beliebigen Menschen in meinem Umfeld möglich, dass sich plötzlich irgendwo ein Schalter umlegt und den Menschenverstand völlig ausschaltet. Ich hätte Eide geschworen, dass Philipp nicht zu sowas fähig ist. Kann man wirklich begreifen, dass jemand, den man kennt zu so etwas fähig ist. Ich sage damit nicht, dass Philipp es nicht war. Aber ich kann mir keinen Menschen vorstellen, der zu so einer Tat fähig ist.

Niemand der Leute mit denen ich gesprochen habe die Philipp kannten hätte sich das auch nur im geringsten vorstellen können.

Was bleibt ist, dass in dieser Nacht Nadine auf entsetzlichste Weise zu Tode kam und damit das Leben ihrer Familie und auch das von Philipp, seinen Eltern und seiner Freunde zerstört wurde. Alle werden diese Eine Nacht ihr Leben lang mit sich tragen.

Ich begreife es nicht.

und

http://www.derwesten.de/staedte/wetter/Fassungslos-Philipp-und-ich-waren-unzertrennlich-id2003253.html

Es war mein allerbester Freund, wir waren unzertrennlich“, erinnerte sich der junge Mann. Mit den Jahren habe man sich zwar verschieden entwickelt, auch andere Freunde kennen gelernt, dennoch „ist für mich eine Welt zusammengebrochen, als ich das mit dem Mord und der Veruntreuung der Abi-Kasse erfahren habe.“ Fassungslosigkeit schwingt in den Worten von Christian P. mit und auch Verzweifelung: „Er hätte doch wenigstens mal mit mir reden können.“ Dazu kam es aber nicht, und so bleiben „viele schöne Erinnerungen – da kann ich diese Freundschaft doch nicht einfach abschließen.“

Alle diese netten Sprüche widerlegen das Urteil nicht. Wenn jeder Mörder sich vorher zu erkennen gäbe, wäre das eine wahre Erleichterung für die Menschheit.

Was sich der Wahnsinnige in dem Forum zusammengebastelt hat, ist kaum nachvollziehbar. So einen wirren Beitrag sah ich noch nie, was das Schriftbild und auch den Unsinn betrifft.

P.S. Der drogengeschädigte Junkie und Dealer Daniel Eggert, Konstanz hat sich auch schon bei „Du bist Anonymous“ eingefunden, um seinen Schwachsinn zu verbreiten.

https://dasgewissen.wordpress.com/category/kindergaertner/

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Chaos Computer Club, CCC, anonberlin und Dachschaden Sobottka, Anon, Anonymous, CCC BERLIN, WIEN, HAMBURG, MÜNCHEN, KÖLN, FRANKFURT, STUTTGART

Juhuuuuu – die Stütze ist schon da !!! Da tritt Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank Unterstützung der anarchistischen Hacker !!!) wie gewohnt rasch vom Rücktritt zurück. Und natürlich sind wie immer die anderen Schuld daran, daß die Lüner Obermemme nichts gebacken kriegt.

Auch hier wieder eine andere Version zu diesem ARTIKEL, den ich den geneigten Leserinnen und Lesern nicht vorenthalten will:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Hallo, Leute!

Die Dösbaddel des NRW-Staatsschutzes, Dr. Roggenwallner usw. haben es mir leider vermasselt, die v-z.de heute mit guten Gefühlen zu inaktivieren.

Es wäre ja auch ein Wunder gewesen, wenn der wahnhaft gestörte Selbstdarsteller Wirrfried irgendeine seiner Internet-Müllkippen geschlossen hätte. Zudem lässt seine Profilneurose sowie seine Internetsucht es überhaupt nicht zu, dass er seinen Mist beschränkt.

Sehr witzig, daß er wie gewohnt den „Staatsschutz“ sowie Doc Roggi dafür beschuldigt. Aber die eigenen Schwächen konnte die Lüner Diplom-Niete ja noch niemals zugeben.

Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank Unterstützung der anarchistischen Hacker !!!)
ist einfach unfähig dazu, an seinem virus-verlausten SM-Wichsfilmchen-Rechner den Aus-Knopf zu drücken, denn dann müsste er sich ja mit sich selber und seiner jämmerlichen, sozial völlig isolierten Existenz beschäftigen.

Aber das wird ja in nächster Zukunft ändern, wenn der Bewährungshelfer für den Lüner Gewohnheitsverbrecher die Knöpfchen drücken wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Anonymous kann man jedenfalls ebenso in die Tonne kloppen wie den CCC.

Wenn man Adolf Sobotzki, selbstgefälliger GröMaZ (= Größter Maulheld aller Zeiten) und wahnhaft gestörter, geltungssüchtiger Selbstdarsteller, ist, kann man JEDEN in die Tonne kloppen. Denn niemand wird jemals die wirren „Kriterien“ erfüllen, die der Irre an potentielle Unterstützer stellt, weil eben niemand seinen Mist unterstützt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Der alte CCC ging mit der Ermordung von Boris Floricic:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung]

unter. Boris Floricic hatte revolutionäres Blut in den Adern, und war nicht nur ein Genie, sondern wohl auch ein Draufgänger, der erkannt hatte, welche Art von Kampf zu führen war.

Was Super-DAU Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank Unterstützung der anarchistischen Hacker !!!) immer mit dem CCC hat, wird wohl auch weiter eines der wirren Geheimnisse bleiben, die in der cannabisverseuchten Kloake zwischen seinen Schweinsöhrchen rumschwirren.

Weder HAT sich irgendjemand vom CCC jemals für die Spinnereien des Irren interessiert noch WIRD sich jemand vom CCC jemals für die Lüner Oberpfeife mit den „profunden“ 80er-Jahre-Basic Kenntnissen interessieren, auch wenn er wie üblich seine wirren Mordphantasien zum Besten gibt.

Und die anarchistischen Hacker kümmern sich ja auch lieber darum, den Suchbegriff „Dachschaden Sobottka“ (TOP-Googleposition dank Unterstützung der anarchistischen Hacker !!!) bei Google zu „pushen“, als beim CCC um Mitgliedschaft zu bitten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Seitdem wird der CCC von Angst und Opportunismus beherrscht. Wäre ich mit 500 Leuten vom CCC allein in einer Halle, hätte niemand von ihnen ein Handy dabei, um die Polizei zu rufen – ich allein könnte sie alle, entsprechend bösen Willen vorausgesetzt, verhauen. Kein einziger von ihnen würde Gegenwehr wagen, wenn ich nur entschieden genug auftreten würde.

Da schwelgt das Lüner Mickermännlein rasch noch ein wenig in seinen gewohnten Gewaltphantasien. Das ist im Grunde sehr witzig, wenn man bedenkt, wie schnell der Irre in seiner Panik weibisch um Hilfe plärrt, Fensterscheiben eindrischt, Polizistinnen die Treppe hinunterzuschubsen versucht und sich am Ende in seiner Angst noch derbe in die Hose scheißt, wenn es für ihn eng wird.

Wenn man dann noch das monatelange Gewinsel wegen der paar lächerlichen blauen Flecken bedenkt, kommt man aus dem Lachen gar nicht mehr heraus.

Übrigens haben auch das die anarchistischen Hacker bereits gemerkt, denn wenn man bei Google in  der Bildersuche (http://images.google.de) den Begriff „Obermemme“ eingibt, kommen erfreulicherweise unter den ersten Ergebnissen, neben zahlreichen weiteren Bildern, die Sobotzki betreffen, die altbekannten Blaue-Fleck-Fotos des Lüner Pausenclowns.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Und Anonymous? Auf Scientology gingen sie mit guten Argumenten los – aber was ist mit den SS-Satanisten, die Deutschland beherrschen? Sie sind um absolut gar nichts besser als die Scientologen, sogar noch viel schlimmer, weil sie die Staatsmacht in ihren Händen halten und das leidlich ausnutzen, bis hin zu Mordaktionen.

Der Irre hat es offensichtlich immer noch nicht kapiert, wie er mit dem Anonymous-Scheiß auf die Rolle genommen wurde. Ein paar PDF-Dateien, in wenigen Sekunden durch eine doofe OCR-Software gejagt, und Wanzenfred verliert vor Glück jegliche Selbstbeherrschung – bis man ihn damit wie gewohnt mit seinem Speckschädel vor die Wand knallen läßt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Warum also greift Anonymous Themen wie Willkürjustiz, Polizeikriminalität usw. nicht auf? Nicht so auf, wie sie das Treiben der Scientologen aufgegriffen haben?

Wenn ich so etwas hier sehe:

[Irrelevantes Bildchen]

dann weiß ich nicht, ob ich lachen oder weinen soll: „Sagt allen, die gegen Menschenrechte usw. verstoßen, dass Anonymous sich irgendwann um sie kümmern werde! Aber spenden können alle ab sofort!“

Zum Ersten: NIEMAND wird jemals den an den Haaren herbeigezogenen, geisteskranken Schwachsinn des Irren jemals aufgreifen. NIEMAND unterstützt den Müll, zitiert ihn im Internet oder verlinkt auf ihn – die Kommentierungen des Schwachsinns hier mal ausgenommen.

Zum Zweiten: Hatte der Irre nicht in letzter Zeit des öfteren davon gesponnen, mit seinem Internet-Schrott Geld verdienen zu wollen? Die Volksverhetzungs-Zeitung sollte Werbekunden in Scharen heranlocken, Homepages sollten im großen Stil gestaltet werden, „Staatsopfern“ wollte er Internetauftritte gegen Kohle gestalten.

Wie üblich wurde daraus bei der Lüner Diplom-Niete natürlich nichts. Sobotzki ist eben nur ein Schwätzer, ansonsten aber ein Totalversager, im Kleinen, im Großen, in allem.

Und wie sich seinerzeit bewies, funktioniert bei dem Lüner Quasselkasper ja noch nicht einmal ein Spendenkonto, weil mangels Spender dort nichts ankommt. Aber Moment mal – das waren ja damals die „Staatsschützer“, die die enormen Geldmengen natürlich umgebucht hatten.

Da kann einen der Neid schon mal derbe zerfressen, wenn andere mit ihren Spendenaufrufen deutlich erfolgreicher sind.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Aua, aua, aua, aua!

Nanu, tut Witzfrieds wahnhafte Störung jetzt plötzlich weh oder wurde der Zweiklanggong, das Klopfen und das Windgeräusch in seinem Hohlschädel plötzlich so laut, dass sich sein Blausehen in Schwarzsehen verwandelte?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Im Übrigen spielt der Admin im Anonymous-Forum mit den Staatsschützern auf Tasche:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung]

Es ist aber auch zu frustrierend, wenn man wie so oft wegen seiner Dummschwätzereien achtkantig aus fremden Foren katapultiert wird, und sich dagegen nicht wehren kann. Da plärrt das Lüner Kleinkind wieder rum und schlägt und tritt hilflos in alle Richtungen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Leute, wenn die SS-Satanisten nicht so blöd wären, wie Ihr alle feige seid, dann wären meine Internetinhalte schneller weg, als Ihr gucken könnt.

Das wird schon noch passieren. Wenn die Tage die Bewährung zum Teufel ist und der Irre sich im Knast nach der Seife bücken kann, werden seine Müllkippen in kürzester Zeit von selbst aus dem Internet verschwinden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Aber auf die Blödheit der SS-Satanisten kann man sich wohl ebenso gut verlassen, wie auf Eure Feigheit. Nun meint Roggenwallner noch, im Falle von BGH-Willkürjustiz (Revision) würde ein Bewährungshelfer mir klarmachen, dass ich alles zu löschen hätte… Blödheit und Feigheit in ihrer reinen Form, das eine bei denen, das andere auf Eurer Seite…..

Der Irre erinnert wirklich immer mehr an ein kleines Kind, das sich die Ohren zuhält und laut plärrt, weil es die Wahrheit nicht hören will. Aufgabe des Bewährungshelfers ist, zu kontrollieren, ob sich der Irre nicht wieder strafbar macht, und nötigenfalls auch zu sanktionieren. Da das kriminelle Tätigkeitsgebiet des Lüner Gewohnheitsverbrechers im Internet lag und liegt, werden dort die Sanktionen eben besonders hart einschlagen.

Aber andererseits braucht sich Knastbruder in Spe Wanstfred ja darüber sowieso keine Gedanken mehr zu machen, denn in der JVA herrscht striktes Internet-Verbot.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich habe allerbeste Gründe dafür, mich mit niemandem mehr identifizieren zu können.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Und die übrige Welt hat allerbeste Gründe, sich mit Sicherheit nicht mit dem wahnhaft gestörten sowie schwer seelisch abartigen Gewohnheitsverbrecher Adolf Sobotzki zu identifizieren. So schließt sich der Kreis.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

ANONYMOUS und Lügenbaron Dachschaden Sobottka. / CHAOS COMPUTER CLUB, CCC, ANON, ANONYMOUS, BERLIN, WIEN, HAMBURG, MÜNCHEN, KÖLN, FRANKFURT, STUTTGART

Der Lügenbaron Dachschaden Sobottka und seine Schlacht mit 500 Leuten.

http://belljangler.wordpress.com/2011/08/31/winfried-sobottka-die-hacker-am-31-august-2011-chaos-computer-clubccc-anon-anonymous-berlin-wien-hamburg-munchen-koln-frankfurt-stuttgart/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka @ die Hacker am 31. August 2011

Die Dösbaddel des NRW-Staatsschutzes, Dr. Roggenwallner usw. haben es mir leider vermasselt, die v-z.de heute mit guten Gefühlen zu inaktivieren.

Wie schön der Irre seine Lügen verbrämt. Erst will er sein Lügenblatt die Volksverhetzungszeitung aus dem Netz nehmen, dann nur mit Passwort zugänglich machen und zuletzt bleibt alles beim alten. Schuld sind natürlich die Anderen. Anscheinend findet der Wahnsinnige sich schon selber nicht mehr in seinem Lügengeflecht zurecht. Naja, zumindest findet er immer jemanden der schuld ist, wenn Wahnfried im Minutentakt seine Lügen verbreitet und wechselt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Anonymous kann man jedenfalls ebenso in die Tonne kloppen wie den CCC.

Der alte CCC ging mit der Ermordung von Boris Floricic:

[Repetitias non placent!]

Wieder ein Lügenmärchen des schwer seelisch abartigen Sobottka un für die, welche an der Wahrheit interessiert sind, gibt es das:

http://www.tronland.de/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

unter. Boris Floricic hatte revolutionäres Blut in den Adern, und war nicht nur ein Genie, sondern wohl auch ein Draufgänger, der erkannt hatte, welche Art von Kampf zu führen war.

Was der wahnhaft Gestörte immer in andere Leute hineininterpretiert, ist schon ertaunlich. Natürlich passt das hervorragend in seine Muppet-Show.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Seitdem wird der CCC von Angst und Opportunismus beherrscht. Wäre ich mit 500 Leuten vom CCC allein in einer Halle, hätte niemand von ihnen ein Handy dabei, um die Polizei zu rufen – ich allein könnte sie alle, entsprechend bösen Willen vorausgesetzt, verhauen. Kein einziger von ihnen würde Gegenwehr wagen, wenn ich nur entschieden genug auftreten würde.

Hier ist der Wahn Sobottkas wieder mehr als deutlich zu erkennen. Bei seiner Hausdurchsuchung wollte er eine Polizistin die Treppe runterschubsen, weil der Feigling sich an Männer nicht getraut. Als er daraufhin überwältigt worden ist kackte er sich die Hosen voll. Sowas will es mit 500 Leuten aufnehmen.

Es ist doch erstaunlich, was der Irre hinter der Tastatur und versteckt in seinem Wohnklo für einen „Mut“ entwickelt. Im realen Leben ist er nur eine überflüssige fette Figur, welche in ihrer Ängstlichkeit nicht mehr zu übetreffen ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Und Anonymous? Auf Scientology gingen sie mit guten Argumenten los – aber was ist mit den SS-Satanisten, die Deutschland beherrschen? Sie sind um absolut gar nichts besser als die Scientologen, sogar noch viel schlimmer, weil sie die Staatsmacht in ihren Händen halten und das leidlich ausnutzen, bis hin zu Mordaktionen.

Hier beweist Wahnfried mal wieder, dass er des Lesens unkundig ist und nur bescheuertes Zeug schreibt. Dieses Blog http://anonberlin.de/forum/ lehnt sich nicht gegen das System auf, sondern bekämpft ausschließlich die Scientology.

Mit Wahnfrieds irrem Gesülze, der sogar den Staat verunglimpft, der ihn am Leben erhält, hat das rein gar nichts zu tun.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Warum also greift Anonymous Themen wie Willkürjustiz, Polizeikriminalität usw. nicht auf? Nicht so auf, wie sie das Treiben der Scientologen aufgegriffen haben?

Warum sollte ein normaler Mensch auf die Spinnereien eines amtlich beglaubigten wahnhaft Gestörten bzw. schwer seelisch Abartigen eingehen? Mit seinem Schwachsinn steht der Irre alleine da und das wird auch so bleiben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Wenn ich so etwas hier sehe:

dann weiß ich nicht, ob ich lachen oder weinen soll: „Sagt allen, die gegen Menschenrechte usw. verstoßen, dass Anonymous sich irgendwann um sie kümmern werde! Aber spenden können alle ab sofort!“

Aua, aua, aua, aua!

In dem Punkte sollte der Wahnsinnige mal schön seine große Fresse halten. In seinen unzähligen gescheiterten Spendenaufrufen bot er noch nicht einmal eine Gegenleistung an.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Im Übrigen spielt der Admin im Anonymous-Forum mit den Staatsschützern auf Tasche:

Leute, wenn die SS-Satanisten nicht so blöd wären, wie Ihr alle feige seid, dann wären meine Internetinhalte schneller weg, als Ihr gucken könnt.

Was nicht ist, wird sicher noch werden, denn es fehlt derzeit nur noch ein Schriftstück vom BGH, damit sich ein Bewährungshelfer intensiv mit den rechtswidrigen Inhalten von Wahnfrieds Mülldeponien beschäftigt.

Tick tack tick tack tick tack tick tack

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Aber auf die Blödheit der SS-Satanisten kann man sich wohl ebenso gut verlassen, wie auf Eure Feigheit. Nun meint Roggenwallner noch, im Falle von BGH-Willkürjustiz (Revision) würde ein Bewährungshelfer mir klarmachen, dass ich alles zu löschen hätte… Blödheit und Feigheit in ihrer reinen Form, das eine bei denen, das andere auf Eurer Seite…..

Naja der Gewohnheitsverbrecher kann das Löschen ja auch unterlassen, wenn er den Aufenthalt im Knast für 22 Monate vorzieht.

Wobei dem Irren die Konsequenzen immer noch nicht klar sind. 22 Monate bezahlt die ARGE keine Miete, also ist nach der Entlassung die Wohnung weg. Damit ist er Irre vielleicht nach 3-4 Jahren wieder im Netz und seine Seiten bis dahin im Nirwana verschwunden, ohne dass irgendwas gelöscht werden muss.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich habe allerbeste Gründe dafür, mich mit niemandem mehr identifizieren zu können.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Der Satz begeistert mich mal wieder. Es ist wirklich ein Glück für die Menschheit, dass es niemanden gibt, der so eklig, pervers, feige, unmenschlich, dissozial, amoralisch, entartet und total verblödet ist, wie Dachschaden Sobottka.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Anonymous, anonberlin, im Visier von Dachschaden Sobottka. / Polizei Berlin, CCC BERLIN, ANON BERLIN, Hamburg, Wien, München, Stuttgart, Köln, Frankfurt, Du bist Anonymous

Nun geifert Dachschaden Sobottka schon gegen seinen neuesten „Freund“ Anonymous, der wohl nicht so recht nach seiner Pfeife tanzen will. Wobei sich „anonberlin“ noch glücklich schätzen kann, nicht nicht im Verdachte zu stehen den SS-Satanisten zugehörig zu sein, sondern den Staatsschützern.

http://belljangler.wordpress.com/2011/08/26/winfried-sobottka-die-hacker-warnung-vor-dem-forum-von-anonymous-und-tipp-polizei-berlin-ccc-berlin-anon-berlin-hamburg-wien-munchen-stuttgart-koln-frankfurt-du-bist-anonymous/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka @ die Hacker: Warnung vor dem Forum von Anonymous und TIPP /Polizei Berlin, CCC BERLIN, ANON BERLIN, Hamburg, Wien, München, Stuttgart, Köln, Frankfurt, Du bist Anonymous

Wie zu erwarten gewesen war, ist das Forum von Anonymous bereits mit Staatsschützern und ähnlichem Gesocks durchsetzt, die jede konstruktive Diskussion mit üblichen Mitteln abbiegen. Eine gute Beschreibung dieser Mittel findet sich hier:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/06-die-15-gebote-des-messias-winfried-sobottka/

Es ist zweifellos davon auszugehen, dass das Netzwerk Anonymous insgesamt mit Staatsschutzagenten durchsetzt ist, die auf zwei Dinge zielen:

  • Erstens darauf, die aufgrund hoher Kritikfähigkeit, Intelligenz und Prinzipientreue als besonders systemgefährdend eingestuften Hacker auszumachen. Diese Leute müssen mit heimtückischen Morden rechnen.
  • Zweitens – und nicht weniger – darauf, die Kapazitäten von Anonymous in Richtungen zu lenken, die man hinsichtlich der postulierten Ziele von Anonymous als möglichst ineffizient, möglichst sogar als kontraproduktiv einstufen kann.

Spätestens jetzt dürfte „anonberlin“ klar geworden sein, dass er es mit einem Wahnsinnigen zu tun hat, der wegen extremer Paranoia überall den Staatsschutz zu erkennen glaubt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es gibt nur eine Möglichkeit, die Spreu vom Weizen zu trennen, nämlich zu erzwingen, dass Leute unzweifelhaft Farbe bekennen müssen.

Der erste Ansatz ist ja da, indem Wahnfried mal 22 Monate zum Schweigen gebracht und es dabei gewiss nicht bleiben wird.

Tick tack tick tack tick tack tick tack

Dieser GröMaZ (Größter Maulheld aller Zeiten), will irgendwen zu irgendwas zwingen. ER wird im Knast noch selber Zwänge erleben, wobei er auch Farbe bekennen muss.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

An Netzwerkanschlägen auf Gema, RTL, Facebook usw. beteiligen Staatsschutzagenten sich zur Wahrung ihres Covers, ohne mit der Wimper zu zucken.

Das mag der Wahnsinnige mal wieder beweisen, was er nicht kann. Die übliche Märchenstunde des Irren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Woran sie sich nicht beteiligen würden: Massenhafte Verbreitung von Informationen, die das System in seinem Kern angreifen, sei es betreffend SEXUALSCHEMA, sei es betreffend die systematische Willkürjustiz, seien es Fälle wie der des Mordes an Nadine Ostrowski und der absichtlichen Falschverurteilung des Philipp Jaworowski wegen Mordes:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/31-das-urteil-im-mordfalle-nadine-o-und-sobottkas-schandtaten/

Aha, jetzt kommt Wahnfried auf den Punkt. Wer nicht seine wirren Phantasien verbreitet, muss zweifelsohne ein Staatsschützer sein. Das Wahnfried in Sachen Mordfall Nadine O., trotz Kenntnis des Urteils, völlig daneben liegt, ist schon erstaunlich und belegt wieder die wahnhafte Persönlichkeitsstörung (ICD-10)

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Leute, meine Zeit ist vorbei. Ihr müsst selbst wissen, was Ihr tut. Ich kann es auch nicht mehr mit ansehen, was für eine Scheiße Ihr in Sachen Gema und Co. macht, anstatt z.B. den Papstbesuch mit einer PR-Offensive in Sachen SEXUALSCHEMA zu beantworten. Ich sehe nur noch Blöde auf dieser Welt, darum will ich nicht mehr kämpfen.

Die Zeit von Wahnfried hat noch nie begonnen und fängt erst an, wenn Post vom BGH kommt.

Jeder weiß was er tut, nur Wahnfried nicht. Warum sollte irgendwer auf sein irrsinniges Sexualschema eingehen?

Dass der Wahnsinnige nur Blöde auf dieser Welt sieht ist logisch. Einer der amtlich bescheinigt wahnhaft gestört bzw. schwer seelisch abartig ist, muss ja zwangsläufig alle anderen Menschen als blöde bezeichnen. Täte er das nicht, würde er selber seine eigene totale Verblödung bestätigen.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Hallo Anarchistinnen und Anarchisten, Dachschaden Sobottka relaxt mal wieder. / Anony Berlin,Militante Gruppe, Anonymous, Polizei,Berlin, Wien, Hamburg,Köln,Dresden,München, Salzburg,Stuttgart, Hannover, Düsseldorf, Kiel,Frankfurt

Kein normaler Mensch wird jemals begreifen können, warum der wahnsinnige Sobottka Leute anschreibt, die er gar nicht kennt und deren Existenz er sich ausschließlich an Google-Positionen erklären kann.

http://belljangler.wordpress.com/2011/08/21/winfried-sobottka-an-die-anarchistinnen-und-anarchisten-am-21-august-2011-anony-berlinmilitante-gruppe-anonymous-polizeiberlin-wien-hamburgkolndresdenmunchen-salzburgstuttgart-hannover/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka an die Anarchistinnen und Anarchisten am 21. August 2011/ Anony Berlin,Militante Gruppe, Anonymous, Polizei,Berlin, Wien, Hamburg,Köln,Dresden,München, Salzburg,Stuttgart, Hannover, Düsseldorf, Kiel,Frankfurt und überall!

Liebe Frauen und Männer!

Ich habe in den letzten Jahren von Euch gelernt, Ihr habt von mir gelernt. Wir wurden zum Schrecken der Satanisten im Internet, konnten auch wichtige Beiträge über natürliches Sexual- und Sozialleben und anderes zumindest unter den eher kritischen Köpfen verbreiten. Zumindest einige werden es auch verstanden haben.

Das ist der Wahnsinn in seiner reinsten Form und wirklich ein Fall für die Psychiatrie. Von wem und was hat er  gerlernt und wem hat er was gelehrt? Im Internet sind die üblichen Wiederholungen, die gleichen Verleumdungen und eine verwirrende Volksverhetzungszeitung, die genauso durcheinander ist, wie die anderen Seiten auch. Also nichts Neues weit und breit zu sehen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich habe den Namen bekannt gegeben, und damit alle aufgerufen, die dazu gehören oder zu uns stoßen wollen. Der Name ist Programm: Sollten die Satanisten siegen, dann wird es kein Kämpfen mehr geben können, sollten wir siegen, dann wird es kein Kämpfen von Menschen gegen Menschen mehr geben müssen und damit auch nicht mehr dürfen und nicht mehr geben.

Was ist das denn wieder für ein Schwachsinn? Der Name ist Programm?!?! Siegen wird letztendlich die Justiz und Wahnfried seine Strafe endlich antreten müssen.

Tick tack tick tack tick tack tick tack

Einer, der selber zu Mord aufruft predigt jetzt Frieden. Es gibt wohl keinen Menschen, der dümmer und dreister Lügen kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sie sind dabei, mich umzubringen. Ich gehe davon aus, dass das Auftreten eine Darmkrebses, Lungenkrebses oder Hirntumors nur eine Frage der Zeit sein kann, vielleicht wird es auch eine Niere oder was auch immer sonst treffen.

Das mag der wahnsinnige Lügner erstmal beweisen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es macht mir keine Angst, es macht mich nicht traurig. Es macht mich in einer Weise motiviert, die mich stärker macht, als jede Aufputschdroge es könnte. Ich bin innerlich eiskalt, meine Reaktionen sind deutlich besser als sonst, meine Gedanken so klar wie sonst nie.

Bisher hatte diese hirnlose Kreatur auch keinen Anlass, Angst zu haben, aber dass er sich bei seiner Festnahme die Hose vollkackte, geschah natürlich aus purer Freude.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Mich bewegt nur noch eines, und ich will Euch und allen zeigen, wie ein richtiger Mann kämpft, der dem Tod furchtlos in die Augen sieht und den Teufel besiegen will.

Hihihihi, das ist der Hammer, der GröMaZ (Größter Maulheld aller Zeiten), der nur feige mittels der Tastatur herumhetzen kann, will zeigen, wie ein richtiger Mann kämpft. Hier mag dieses wahnsinnige Geschöpf erstmal beweisen, wo es denn gekämpft habe und ohne vollgemachte Hose. Seit Jahren versucht dieser dissoziale Penner erfolglos Leute für irgendeinen Kampf zu animieren, weil er selber ein elender Waschlappen ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ihr kennt mich noch nicht richtig, Ihr habt mich bisher nur auf Sparflamme erlebt. Das ging auch nicht anders, weil mir die höchste Motivation noch fehlte. Nun habe ich sie, und ich sage Euch: Wir alle müssen sie haben, um zu siegen, die Alternative ist der Untergang der Menschheit!

Wenn das alles Sparflamme war, entsprechen seine Darmentleerungen wohl demnächst zwei Hosenfüllungen.

Mit „wir“ meint der Klappstuhl wieder, dass die Anderen was tun sollen.

Den Untergang der Menschheit predigt dieses oberfaule Dreckstück schon seit Jahren. Dabei vergisst er geflissentlich, dass er selber mit dem Widerruf der Bewährung, dem Untergang geweiht ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Glaubt an die Göttin und an Euch, und folgt der Wahrheit und der Vernunft!

Liebe Grüße

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Mit seinen Götzenwahn mag der Irre bei den zuständigen Psychiatern in Aplerbeck vorstellig werden.

@ Hacker, Euer Dachschaden Sobottka spricht von Arbeit. / Anonymous, CCC, BERLIN, WIEN,HAMBURG, MÜNCHEN, KÖLN, FRANKFURT, HANNOVER, STUTTGART,DRESDEN,KIEL,MAGDEBURG, ERFURT, SCHWERIN, POTSDAM, SAARBRÜCKEN,MAINZ

Wenn alle Menschen, welche dieses stinkfaule Monster ernähren, so arbeiten würden wie dieses, wäre es dem Hungertod preisgegeben.

http://belljangler.wordpress.com/2011/08/16/winfried-sobottka-die-hacker-am-16-august-2011-mittagszeit-anonymous-ccc-berlin-wienhamburg-munchen-koln-frankfurt-hannover-stuttgartdresdenkielmagdeburg-erfurt-schwerin-potsdam-sa/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka @ die Hacker am 16. August 2011 Mittagszeit

Liebe Leute!

Euch ist klar, dass ich parallel an der Toolprogrammierung und dem Fall Nadine/Philipp arbeite.

Ich frage mich nur, von wem der Wahnsinnige beauftragt worden ist, seine Kindereien am PC zu betreiben ? Was „arbeitet“ er denn an dem Mordfall Nadine O.? Er interpretiert doch nur Zeitungsberichte und vergleicht diese mit dem Urteil. Was ist daran Arbeit? Schön aber zu sehen, dass dieser dissoziale Penner zumindest „arbeit“ schreiben kann. Noch schöner ist aber die Erwartung, dass er bald richtig 150 Stunden arbeiten muss, damit er es mal lernt.

Tick tack tick tack tick tack tick tack

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Mir war klar, dass ich nicht alles voraussehen konnte, u.a. deshalb, weil mir Wissen fehlt. Das VZ unter one.com ist an die Kapazitätsgrenzen gelangt, ich muss eine andere Verzeichnisstruktur wählen – was sich auf nahezu alle LINKS auswirken wird. Natürlich wird das auch der Dokumentation des Toolsystems extrem gut tun, wenn ich es vernünftig mache.

Hier stellt sich generell die Frage, welches Wissen dieser Vollidiot hat oder jemals hatte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich bin nicht an dem Punkt, an dem ich täglich tolle Zahlen sehen muss, und brauche derzeit etwas Outdoor-Time, wobei ich allerdings konzeptionell arbeiten werde.

Dafür sieht der Wahnsinnige täglich alles blau. Könnte er „konzeptionell arbeiten“, kämen niemals solche Mülldeponien heraus, wie seine Seiten darstellen. Es reicht ja auch aus, wenn er selber da durchblickt, obwohl auch das bezweifelt werden muss. Zumindest erntet er dann viel Eigenlob.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Wir werden einen Blitzkrieg führen, wenn die Sachen passend beieinander sind, die Satano-Journalisten sollen traumatisiert werden, und nicht nur sie.

Das erinnert stark an den Amokläufer von Norwegen, der auch Krieg geführt hatte. Naja, traumatisiert wird man schon, wenn man sich mit dem Wahnsinnigen und seinem Geschmiere intensiv beschäftigt.

Zudem besteht noch Ansteckungsgefahr durch den Killervirus.

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Denkt über die Rolle nach, die Ihr spielen könnt! Eure Klingen gehören zu den besten Klingen überhaupt, sie sind zu schade, um damit Käse zu schneiden. Euer Netzwerk gehört zu den besten überhaupt, es steckt eine ungeheure Kampfkraft darin. Denkt nach! Blitzkrieg dafür:

[Irrelevante Selbstbeweihräucherungslinks]

Von Klingen schwafelt der irre Anonymous auch immer, was meinen Verdacht erhärtet, dass Wahnfried nicht nur Selbstgespräche führt, sondern auch laut „denkt“, indem ihm wieder eine fiktive Person Ratschläge erteilt.

Von welchem Netzwerk sülzt der Wahnsinnige eigentlich? Irgendwie muss das schön sein, in einer virtuellen Welt zu leben und die Realität völlig außer acht zu lassen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es ist die letzte Chance. Ich gebe alles dafür, gebt Ihr auch alles dafür!

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Was gibt denn der irre Verbrecher? Verteilt er schon seine Haftstrafe? Mehr hat er doch nicht.

Aber wieder typisch für den Heckenpenner, Leute zum Arbeiten animieren, weil er selber zu allem zu faul ist.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dachschaden Sobottka heult sich aus. / Chaos Computer Club,Polizei, Berlin, Hamburg, Wien, München, Köln, Bremen, Dresden, Dortmund, Düsseldorf

Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank Unterstützung der Amarscho-Hacker !!!) ist mit seinem neuen Opfer, dem Asoziologen Robert Walter, schon jetzt unzufrieden. Blöderweise wagt dieser Tropf doch, sich zu weigern, gänzlich nach der wirren Pfeife des Irren zu tanzen.

Da grummelt Mr. Wichtig wieder mal rum, ist mit allem und jedem unzufrieden und bilanziert einen zumindest Teil seiner gesammelten Mißerfolge.

Wenigstens im Kleinkinder-Greinen ist der mickrige Messias nunmal der König.

Auch hier wieder eine andere Version zu diesem ARTIKEL, den ich den geneigten Leserinnen und Lesern nicht vorenthalten will:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka @ die Hacker am 05. August 2011, II

Liebe Leute!

Es scheint tatsächlich beste Gründe aus Sicht der SS-Satanisten dafür zu geben, dass sie nun systematisch an der Zerstörung meiner Gesundheit arbeiten:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung]

Offenbar kapieren die Amarscho-Hacker IMMER noch nicht, daß ihrem Häuptling  SEIT WOCHEN die cannabisverseuchte Grütze zwischen den Schweinsöhrchen weggestrahlt werden soll.

Nun, die Jungs und Mädels haben aber auch reichlich damit zu tun, die Position der Suchanfrage
in den „SE“

DACHSCHADEN SOBOTTKA

zu „pushen“. Nicht umsonst wächst, blüht und gedeiht die Anzahl der Einträge, die Götzin Google dazu ausspuckt, jeden Tag mehr.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass ich nicht zu jammern pflege, heißt absolut nicht, dass ich nicht tausend Gründe nennen könnte, worüber andere in meiner Lage jammern würden.

Muhahahahahaaaaa – der Lüner Ober-Jammerlappen „pflegt nicht zu jammern“ !!!

Wie war das doch gleich, als er sich seine lächerlichen blauem Flecken einfing bei dem Versuch, eine Polizistin heimtückisch von der Treppe zu schubsen?

Da hat er noch monatelang über den angeblichen „Polizeiüberfall“ gegreint, hatte einen „irreparablen Sehnenabriss“ und machte sich Sorgen über die „Langzeitfolgen“. Kurz: Er jammerte, plärrte, memmte und winselte so sehr herum, dass es an Peinlichkeit und Lächerlichkeit kaum zu überbieten war.

Erst, nachdem er mit seinen Flennereien vor dem LG Dortmund keine Schnitte bekam, war
schlagartig Schluss damit.

Und auch wegen seines Rumgememme über angeblichen „Terror gegen ihn im Internet“ wurde sogar ein Prozesstermin gekippt und verschoben. Wenn das kein Jammern ist, weiß ich’s auch nicht.

Aber mit der großen Fresse ist der jämmerliche Lüner GröMaZ (= Größter Maulheld aller Zeiten) eben immer ein gigantischer Held, auch wenn in der Realität der Amarschisten-Doppelripp mit Panik-Scheiße bis zum Gummiband und auch darüber hinaus gefüllt ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Meine Sicht der Dinge ist eine ganz einfache: Alles, was nicht auf absolute Effizienz im politischen Kampf zielt, ist insofern ein Ärgernis. Dabei habe ich es an allen Stellen mit Menschen zu tun, die in der einen oder anderen Weise, selbst wenn sie andere Verhältnisse wollen, aufgrund von menschlichen Schwächen höchster Effizienz im Wege stehen. Angst vor allem Möglichen ist ohne Zweifel das größte Problem, aber längst nicht das einzige. Profilneurosen bewirken, dass es manchen Leuten vor allem wichtig ist, selbst im Vordergrund zu stehen, siehe z.B. Udo Pohlmann, den „Weltgiganten“. Aber in weniger starker Ausprägung findet man das auch bei anderen.

Jaja, der Irre und „seine Sicht der Dinge“. In seiner wirren Muppetshow in seinem Kanisterschädel sind eben immer die anderen Schuld an seinem Versagen. Da sind die „menschlichen Schwächen“ der anderen, deren „Angst“ (= Standard-Totschlagargument) sowie deren „Profilneurosen“ (= neues Standardargument für Leute, die Stinkfried durchschaut haben, und ihm vor den Koffer scheißen) die Ursachen dafür, dass NIEMAND seinen Schmarrn unterstützt.

Dass er mit seinem krankhaften Geltungsdrang, seiner Profilneurose, seiner egomanischen Art, mit der er niemandes Meinung außer seiner Eigenen gelten läßt, sowie mit seiner fortschreitenden psychischen Erkrankung die Ursache für sein Elend sein könnte, fällt dem Lüner Hirnwichtel NATÜRLICH nicht ein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Manche Leute haben ein Gesamtbild entwickelt, das sie nicht mehr hinterfragen, sondern nur noch dogmatisch vertreten – so weit gehend, dass eine Kooperation mit ihnen nur dann möglich ist, wenn man sich ihrem Dogma 1:1 unterwirft.

Das ärgert den Irren am meisten: Dass er keinen Deppen findet, dem er seinen Schmarrn schmackhaft machen kann, selbst wenn die „Mission“ des entsprechenden Deppen seiner eigenen doch sooooo ähnlich ist.

Allmählich sollte er es nach all den Abfuhren mal kapieren, dass es noch mehr Geisteskranke außer ihm selber gibt, die sich auf IHRER wahnhaften Mission befinden, genau so, wie er es selber ist. Und genau wie der mickrige Messias aus Lünen sind sie, psychischer Krankheit sei Dank, in ihr Ding ABSOLUT verbissen.

Diese Leute hoffen zwar darauf, in ihrer eigenen Sache gefördert zu werden, wollen aber mit Sicherheit den Wahn eines Anderen nicht selber fördern. Abgesehn davon gelingt es vielen, trotz ihres Schlagschattens den fadenscheinigen Schmarrn des Irren immer noch zu durchschauen. Und das dumme Gequake finden eben sogar Geisteskranke noch dämlich.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Am Gelde kleben die meisten – auch wenn sie gut situiert sind. Nicht untypisch ist es, dass Opfer von Willkür usw. nur eines im Auge haben: Ihren eigenen Fall. Betrachtet man die Opfer schwerer aktueller Willkür, so stellt man zudem fest, dass die meisten von ihnen das Bedürfnis haben, sich immer wieder über das stets Selbe auszujammern. Natürlich hilft es dem politischen Kampf nicht weiter, wenn mir zum x-ten Male das Selbe erzählt wird. Dann noch fehlende Fertigkeiten im schriftlichen Ausdruck, in der Internetnutzung usw., wie ich sie in meiner Antwort an Robert Walter z.T. geschildert habe.

Wie treffend sich der Irre doch immer wieder selbst beschreibt: WER jammert sich seit Wochen immer wieder über das stets Selbe aus? Mr. Wichtig himself mit seinem neu erworbenen Strahlenwahn.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dann gibt es auch noch mir nicht nachvollziehbare Gründe, z.B. dafür, dass ich von Susanne Buchmann nichts höre. Sie konnte über 10.000 Euro in zu erheblichem Teile sinnlose Projekte des Udo Pohlmann hinein buttern, wie sie selbst darlegte, sie war in der Lage, auf Belljangler Kommentare zu schreiben, die mich in den Knast hätten bringen können, aber selbst mein Angebot, ihr eine HP kostenlos zu gestalten, nimmt sie nicht an.

Weder die Mutter von Antonios Kassaskeris, noch die Eltern von Matthias Lang, Erlangen, können es wirklich überwinden, was mit ihren Kindern geschah – es quält und quält sie. Aber mehr auch eben nicht, ihnen ist nicht klar, dass das quälende Gefühl in ihnen eine Forderung ihrer eigenen Natur ist, entschlossen zu handeln. Entsprechend wirkt dieses quälende Gefühl nur destruktiv, im Sinne ihrer Selbstzerstörung.

Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank Unterstützung der Amarscho-Hacker !!!) leckt seine Wunden, die er sich während seines jahrelangen K(r)ampfes zugezogen hat.

Die vier Personen(gruppen), die er hier nennt, sind ja nur ein Bruchteil derer, bei denen er versucht hat, sich auf ihrer „Mission“ bzw. bei ihren privatesten Problemen an sie heranzuschleimen, nur um sie als Unterstützer für seine wirre Sache zu gewinnen.

Mir fallen da z.B. spontan Eva Nowatschek

http://www.freegermany.de/eva-nowatschek/vorwuerfe-und-belege.html

und Dieter Hornemann

http://www.winfried-sobottka.de/dieter-hornemann-unna/hornemann.html

sowie die Dreifachschlächter-Tochter Barbara Kühn, geb. Pytlinski

https://belljangler.wordpress.com/2011/05/03/barbara-kuhn-von-sek-kommando-verhaftet-warnung-an-polizei-und-justiz-schwalmtal-viersen-monchengladbach-z-k-annika-joeres-thomas-kutschaty-spd-nrw/

ein, die Wanzenfred eine Weile auf die gewohnte Art und Weise für seine wirren Zwecke zu „werben“ versuchte.

Nachdem sich keiner von ihnen missbrauchen ließ – was teils aber auch auf die Intervention geistig normaler Verwandter zurückzuführen ist -, waren sie nach kürzester Zeit wieder Geschichte und wurden schneller fallen lassen, als die sprichwörtliche heiße Kartoffel.

Jetzt ist es eben gerade der Asoziologe Robert Walter, morgen schon wieder irgendjemand Anderes.

Besonders wählerisch ist der wirre Winnie eigentlich nie, wenn es um seinen eigenen Vorteil geht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Das ist die Lage, Leute, sie ist sehr weitgehend beschissen. Rechnet Euch selbst aus, was eigentlich nötig wäre, und fragt Euch dann, was Ihr selbst tun könnt, oder besser: Tun müsst. Ich weiß es nicht, wann ich soweit sein werde, dass sich zerstörerische Wirkungen ihrer Strahlenangriffe deutlich bemerkbar machen werden, dass ich blind oder taub werde, MS bekomme, an Krebs erkranke oder was auch immer. Stellt Euch die Frage, ob Ihr lieber kämpfen wollt, solange ich noch kämpfen kann, oder ob Ihr es bevorzugt, nach mir und ohne mich zu kämpfen.

Liebe Grüße

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Hatte der Lüner Quasselkasper nicht oben noch geblubbert, daß er NIEMALS jammern würde? Und schon ergeht er sich wieder in Meeren von bodenlosem Selbstmitleid sowie in Bergen idiotischer Hypochondrie.

Was ist denn die Lage: Die Lüner Lachpille Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank Unterstützung der Amarscho-Hacker !!!) steht mit seiner Geisteskrankheit völlig allein auf weiter Flur. NIEMAND will seinen Schmarrn teilen. NIEMAND fällt auf seine fadenscheinigen „Unterstützungsangebote“ herein, mit denen er alle für seine Zwecke mißbrauchen will. Und NIEMAND braucht ihn mehr.

Wenn sein Krampf demnächst im Knast endet, wird sich die Welt auch ohne den irren Rasputin aus Lünen munter weiter drehen. Sein Hirnschrott wird nach und nach im Internet untergehen – und das war’s auch schon.

Der Diplom-Niete wird mit Sicherheit niemand eine Träne nachweinen, denn er ist und bleibt nunmal ein jämmerlicher Totalversager. Im Kleinen, im Großen, in allem.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

SS-Satanisten liebkosen Dachschaden Sobottka. / Chaos Computer Club,Polizei, Berlin, Hamburg, Wien, München, Köln, Bremen, Dresden, Dortmund, Düsseldorf

Der wahnsinnige Sobottka und seine Dogmen.

http://belljangler.wordpress.com/2011/08/05/winfried-sobottka-die-hacker-am-05-august-2011-ii-chaos-computer-clubpolizei-berlin-hamburg-wien-munchen-koln-bremen-dresden-dortmund-dusseldorf/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka @ die Hacker am 05. August 2011, II

Liebe Leute!

Es scheint tatsächlich beste Gründe aus Sicht der SS-Satanisten dafür zu geben, dass sie nun systematisch an der Zerstörung meiner Gesundheit arbeiten:

[Repetitias non placent!]

Dass ich nicht zu jammern pflege, heißt absolut nicht, dass ich nicht tausend Gründe nennen könnte, worüber andere in meiner Lage jammern würden.

Normale Menschen kommen gar nicht in die Lage, in der sich Wahnfried befindet. Wer sich grundlos 22 Monate einfängt, hat unstreitig einen Dachschaden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Meine Sicht der Dinge ist eine ganz einfache: Alles, was nicht auf absolute Effizienz im politischen Kampf zielt, ist insofern ein Ärgernis.

Zumindest gibt der Wahnsinnige nur seine Sicht bekannt und die ist irrelevant.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dabei habe ich es an allen Stellen mit Menschen zu tun, die in der einen oder anderen Weise, selbst wenn sie andere Verhältnisse wollen, aufgrund von menschlichen Schwächen höchster Effizienz im Wege stehen. Angst vor allem Möglichen ist ohne Zweifel das größte Problem, aber längst nicht das einzige.

Aha, hat diese hirnlose Kreatur endlich begriffen, dass es außer Angst noch anderes gibt.

Mit sehr vielen Menschen hat der sozial isolierte nicht zu tun. Das beweist der Schwachsinn, den er von sich gibt und den nicht einmal sein Hausarzt lesen will.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Profilneurosen bewirken, dass es manchen Leuten vor allem wichtig ist, selbst im Vordergrund zu stehen, siehe z.B. Udo Pohlmann, den „Weltgiganten“.

Hihihihi, der größte Pofilneurotiker auf diesen Globus wagt es normale Menschen zu beurteilen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Aber in weniger starker Ausprägung findet man das auch bei anderen. Manche Leute haben ein Gesamtbild entwickelt, das sie nicht mehr hinterfragen, sondern nur noch dogmatisch vertreten – so weit gehend, dass eine Kooperation mit ihnen nur dann möglich ist, wenn man sich ihrem Dogma 1:1 unterwirft.

Wer vetritt denn dogmatisch seinen Wahn, doch Sobottka selber. Er hält Mörder für unschuldig, obwohl diese eindeutig überführt und sogar geständig sind. Alleine soetwas nennt sich Dogma. Allen Erkenntnissen zuwider behauptet der Irre gebetsmühlenartig denselben Schwachsinn.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Am Gelde kleben die meisten – auch wenn sie gut situiert sind.

Hihihi, Wahnfried hat ja nichts, woran er kleben könnte und würde ganz andere Töne spucken, wenn er wohlhabend wäre. Daher ist dieser Klappstuhl auch von Neid und Hass geprägt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nicht untypisch ist es, dass Opfer von Willkür usw. nur eines im Auge haben: Ihren eigenen Fall. Betrachtet man die Opfer schwerer aktueller Willkür, so stellt man zudem fest, dass die meisten von ihnen das Bedürfnis haben, sich immer wieder über das stets Selbe auszujammern. Natürlich hilft es dem politischen Kampf nicht weiter, wenn mir zum x-ten Male das Selbe erzählt wird. Dann noch fehlende Fertigkeiten im schriftlichen Ausdruck, in der Internetnutzung usw., wie ich sie in meiner Antwort an Robert Walter z.T. geschildert habe.

Wieder eine zutreffende Selbstdarstellung des Wahnsinnigen. Er sabbelt doch immer das Selbe. Monatelang über seinen Strahlenwahn oder seine misslungenen Programmierversuche. Welche Fertigkeiten im schriftlichen Ausdruck und der Internetnutzung legt denn der Irre an den Tag? Entweder plauscht er über Sex, welchen er seit Jahrzehnten nicht mehr hatte und davor war es wohl auch nur Blümchensex oder er pöbelt wild in der Gegend herum und verleumdet, was das Zeug hält und nennt das dann auch noch politische Kritik.

Was die Internetnutzung betrifft bestätigt er immer wieder der DAU (Dümmster anzunehmender User) zu sein. Seit Monaten beschäftigt sich die Flasche mit einer Referenzseite, welche wohl nie fertig wird. Auch bietet sein PC Unterkunft für Viren aller Art. Das Einzige was man bei ihm als Internetnutzung im weitesten Sinne bezeichnen kann, ist das Runterladen von SM-Wichsfilmen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dann gibt es auch noch mir nicht nachvollziehbare Gründe, z.B. dafür, dass ich von Susanne Buchmann nichts höre. Sie konnte über 10.000 Euro in zu erheblichem Teile sinnlose Projekte des Udo Pohlmann hinein buttern, wie sie selbst darlegte, sie war in der Lage, auf Belljangler Kommentare zu schreiben, die mich in den Knast hätten bringen können, aber selbst mein Angebot, ihr eine HP kostenlos zu gestalten, nimmt sie nicht an.

Wahnfried lässt sich eben nach Strich und Faden verarschen. Er lebte wohl schon in der Hoffnung einen ähnlichen Betrag zu erhalten, wenn er eine HP erstellt. Er überschätzt sich eben selber und seine nicht vorhandenen Qualitäten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Weder die Mutter von Antonios Kassaskeris, noch die Eltern von Matthias Lang, Erlangen, können es wirklich überwinden, was mit ihren Kindern geschah – es quält und quält sie. Aber mehr auch eben nicht, ihnen ist nicht klar, dass das quälende Gefühl in ihnen eine Forderung ihrer eigenen Natur ist, entschlossen zu handeln. Entsprechend wirkt dieses quälende Gefühl nur destruktiv, im Sinne ihrer Selbstzerstörung.

Dann benötigt man sicher nicht den Wahnsinnigen, der zusätzlich noch quält mit seiner Leichenfledderei.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Das ist die Lage, Leute, sie ist sehr weitgehend beschissen.

Endlich erkennt der Irre mal, dass seine Lage beschissen ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Rechnet Euch selbst aus, was eigentlich nötig wäre, und fragt Euch dann, was Ihr selbst tun könnt, oder besser: Tun müsst.

Nun wissen wir, was wir selbst tun können bzw. müssen, was dem Wahnsinnigen eben nicht liegt. Er lebt eben mit seiner Selbstüberschätzung in seiner selbstgebastelten virtuellen und irrealen Märchenwelt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich weiß es nicht, wann ich soweit sein werde, dass sich zerstörerische Wirkungen ihrer Strahlenangriffe deutlich bemerkbar machen werden, dass ich blind oder taub werde, MS bekomme, an Krebs erkranke oder was auch immer. Stellt Euch die Frage, ob Ihr lieber kämpfen wollt, solange ich noch kämpfen kann, oder ob Ihr es bevorzugt, nach mir und ohne mich zu kämpfen.

Liebe Grüße

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Eher sollte sich der Irre mal fragen, wann er, aufgrund seiner Pranoia und dem Strahlenwahn, in der Psychiatrie Dauergast wird.

Solange für den Irren Google-Positionen ein Zeichen von Kampf sind, denn zu mehr reicht es ja bei den imaginären Hackern nicht, ist die Welt ja noch in Ordnung.

Ich frage mich nur, wann er seine soziale Isolation begreifen wird. Wahrscheinlich nie. Bis zum Ende seiner Tage wird er sich Mitstreiter erfinden und daraus ein Dogma machen.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338