Mordfall Nadine O., Dr. Roggenwallner, Königin Silvia von Schweden, Kirsten Heisig, Polizei Lüdinghausen und Dachschaden Sobottka,

Läuft wohl nicht so recht, die Revolution. Da hatte der lüner Krawallklops Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) schon die Weltherrschaft über das Internet im Visier und diese mit seinem großen Maul für diese Woche angekündigt, nur harrt die geneigte Leserschaft der Ereignisse vergeblich. Stattdessen „arbeitete“ er an seinem breit getretenen, ewig wiedergekäuten Quark in seinem Lieblingsmordfall, den er in neuen, TOP-schnarchlahmen „Präsentationen“ anschleppt.

Auch hier wieder eine andere Version zu diesem ARTIKEL, den ich den geneigten Leserinnen und Lesern nicht vorenthalten will.
Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.)

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka zur Lage am 09. Februar 2012 /Königin Silvia von Schweden, Annika Joeres, Kirsten Heisig,Polizei Lüdinghausen

Die Tags sind wieder mal lesenswert: Königin Silvia von Schweden würde das dumme Geschwätz eines geistesgestörten, miesen kleinen Gewohnheitsverbrechers am Arsch vorbeigehen, wenn sie es jemals zu Gesicht bekäme. Ebenso weiß Annika Joeres wohl kaum etwas von ihrem Glück, dass der lüner Sitzpinkler sie heiß und innig begehrt und wegen ihres journalistischen Erfolges ebenso heiß und innig beneidet. Einzig und allein die Polizei Lüdinghausen ist nachvollziehbar, denn die bildet zumindest geographisch das Gegengewicht zur Polizei Hagen, wenn man mal die Entfernungen zum Zentrum des Wahnsinns in Lünen berücksichtigt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Der geisteskranke Satanist Dr. med. Bernd Roggenwallner, hier ein Bild von ihm:

[Irrelevantes Verleumdungsfoto von Doc Roggi, damit die „Hochintelligenz“ sieht, auf wen ihr Chef sauer ist !!!]

hat noch niemals irgendetwas verstanden, geschweige denn meine Worte.

Wie hätte Dr. Roggenwallner jemals irgendwelche Worte des Irren verstehen sollen? Zu der gerichtlich angeordneten psychiatrischen Untersuchung ist Memmenfried doch seinerzeit, feige wie er ist, überhaupt nicht hingegangen, so dass er mit Dr. Roggenwallner noch niemals persönlichen Kontakt hatte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Es geht nicht darum, dass ich nun vor der Justiz zitterte, eine Einweisung zu fürchten hätte oder ähnliches.

Zum Glück bewahrt die geistige Umnachtung den lüner Pausenclown davor, den Ernst seiner Lage zu erkennen. Jeder geistig Normale würde sich angesichts einer offenen Bewährung mit 22 Monaten Strafhaft im Hintergrund sowie bei 5 entsprechenden Strafanzeigen so langsam mal Gedanken machen, ob das alles so seine Richtigkeit hat.

Andererseits ist genau diese Merkfreiheit des Irren im Grunde ein Segen für die Öffentlichkeit, denn diese wird, in Verbindung mit seiner gnadenlosen Großkotzigkeit, Selbstgefälligkeit und -gerechtigkeit dazu führen, dass er von der Bildfläche verschwinden wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Knast kann mich, seitdem ich in meiner eigenen Wohnung vom Staatsschutz mit gepulsten elektromagnetischen Strahlen bekämpft werde, absolut nicht mehr schrecken. Aber ich sehe es auch nicht, dass ich dort landen werde. Unter anderem auch deshalb nicht, weil man mich dort gar nicht haben will. Ebenso wenig will man mich übrigens in der Psychiatrie haben. In beiden Fällen könnte ich unbequem sein, Missstände aufdecken und bekämpfen, mich mit anderen solidarisieren u.ä.

Muhahahaha – die ARGE befiehlt dem Irren, zu arbeiten, und der Irre arbeitet. Kein Mucks ist von ihm zu hören. Aber im Knast oder in der Ballerburg will er seine Mitinsassen aufwiegeln. Winselfried ist und bleibt einfach der ultimative GröMaZ (= größter Maulheld aller Zeiten).

Vielleicht sollte der Jammerlappen sich mal Gedanken über sein monatelanges Rumgememme über seine paar blauen Flecken nach seiner letzten polizeilichen Abholung machen, bevor er über seine zukünftigen Heldentaten zu philosophieren beginnt. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Sie wollen mich betreffend zwei Dinge: Mich wollen sie unter der Erde haben, meine Internetveröffentlichungen wollen sie weg haben. Nichts anderes wollen sie, was mich angeht.

Drama-Queen Sobottka hat gesprochen. Was er immer im Jenseits will, ist zwar schleierhaft, aber wahrscheinlich geht ihm seine jämmerliche Existenz mittlerweile selber dermaßen auf den Keks, dass er sich in seiner dreckigen Haut nicht mehr wohl fühlt.

Über das Verschwinden seiner Internet-Müllkippen wird er sich allerdings keine großen Gedanken machen müssen. Das kommt schon von selbst. Die kostenlosen Klamotten gehen über den Jordan, sobald keine Aktualisierungen mehr kommen, die kostenpflichtigen, sobald keiner mehr löhnt. Wie er selber im Bodensatz der Bevölkerung werden seine „Präsenzen“ im Bodensatz des Internets verschwinden, sobald er weggebunkert ist und nicht mehr täglich nachmüllen kann. Denn Sympathisanten, die seinen Schrott über Wasser halten, gibt es blöderweise absolut nicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Und ich habe vor, sie restlos vor der Öffentlichkeit zu entlarven. Ein Scheitern dieses Zieles wäre für mich das, was ich mit „Alles im Eimer“ bezeichnet habe.

„Ich habe vor“, „ich werde jetzt“, „ich will“, „ich könnte“, „ich hätte“, „ich würde“ – Konjunktiv-Amarschist Sobotzki wieder mal at his best. Statt in Tagträumen über seine zukünftigen Erfolge zu leben, sollte er sich nur einmal der harten Realität stellen: Sechs Jahre, in denen er zwar juristischen Ärger gesammelt hat, wie andere Leute Gänseblümchen, in denen er aber in der Sache NICHTS erreicht hat.

Das „Ziel“ des Irren ist sowieso für ihn unerreichbar, weil es nur in seinem paranoiden Hohlschädel existiert.

Wenn er nur ein einziges mal aus seinem Wahn erwachen würde, wäre ihm erschreckend klar, dass „Alles im Eimer“ schon für seine aktuelle Situation stark geschmeichelt wäre.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Ich rechne mit kriminellen Aktionen gegen mich, weniger von der Seite der Polizei, vielmehr aus dem Umfeld des Staatsschutzes. Das nicht zuletzt deshalb, weil sie es nach meiner Überzeugung begriffen haben, dass sie mich mit den Strahlen aufgrund meiner Gegenwehr (Abschirmung, Schlaf im Auto u.a.) nicht schnell genug erledigen können, weil sie es andererseits zumindest ahnen, dass die Justiz ihnen auch keine schnelle Abhilfe zu verschaffen vermag, dass aber jeder Prozess gegen mich mit nicht unbeträchtlichen Risiken für sie verbunden ist.

S-C-H-N-A-R-C-H !!! Alle haben sie Angst vor dem Vollspinner – es ist nur die Frage, wer „alle“ sein sollen. Im letzten Prozess hatten ja schon alle dermaßen Angst vor ihm, dass man IHN mit Polizeibegleitung ins Gericht befördern musste, nachdem er mit seinen Drückeberger-Versuchen nicht durchkam. Und selbst da ist er so rumgeeiert, dass es sogar die Lokalpresse mit einem breiten Grinsen registrierte.

Aber die lüner Oberlusche tönt ja immer dann am lauesten, wenn ihm der Stift an stärksten auf Grundeis geht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

So sieht es aus, sie haben nur deshalb noch Hoffnung, weil es niemand wagt, die ausgezeichnete Doku:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es auch die „Hochintelligenz“ ENDLICH kapiert – und glaubt !!!]

aufzugreifen. Anstatt selbst auch nur einen Grashalm zu berühren, warten andere darauf, dass ich serienmäßig  ausgewachsene Bäume ausreiße. Das ist nicht schön, ist nicht vorteilhaft, aber verdammt mich nicht zwingend zum Misserfolg. Das wissen die Satanisten.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

S-C-H-N-A-R-C-H, die zweite !!! Diplom-Niete Sobottka versagt wie gewohnt auf breiter Front im Kleinen, im Großen, in allem. 6 Jahre lang geht NIEMAND auf seinen idiotischen Schrott ein, bei Behörden wird er abgewimmelt, aus Foren fliegt er regelmäßig achtkantig, seine Internetmüllkippen werden weder irgendwo zitiert noch durch irgendjemanden auf diese verlinkt.

Kurz: Alles, was er liefert, ist eine permanente Vollpleite.

Aber wer ist Schuld? Natürlich nicht der große bekloppte Held von eigenen Gnaden, der als absolut Unbeteiligter ständig mit Klamotten hausieren geht, die schon seit Jahren selbst für die Beteiligten nur noch kalter Kaffee sind, der bis auf zusammengelogene Horrormärchen, die an Fadenscheinigkeit nicht zu überbieten sind, absolut NICHTS zu bieten hat, und der bis auf Wiedergekäue alter Behauptungen keine Neuigkeiten bringen kann.

Es sind bei Wanzenfred immer die anderen, die dafür verantwortlich sind, dass er ein derartig großer Versager ist.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Königin Silvia von Schweden, Annika Joeres, Richter Hackmann Landgericht Dortmund, Kirsten Heisig, Polizei Lüdinghausen und der Psychopath Winfried Sobottka

Der schwer seelisch abartige, einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Volksverhetzer Winfried Sobottka hat NICHTS begriffen. Weder seine Anklageschrift, sein Urteil noch sein psychiatrisches Gutachten. Er ist eben ein Psychopath.

http://kritikuss.wordpress.com/2012/02/09/winfried-sobottka-zur-lage-am-09-februar-2012-konigin-silvia-von-schweden-annika-joeres-kirsten-heisigpolizei-ludinghausen/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka zur Lage am 09. Februar 2012

Der geisteskranke Satanist Dr. med. Bernd Roggenwallner, hier ein Bild von ihm:

hat noch niemals irgendetwas verstanden, geschweige denn meine Worte.

Wer schwerst geistig behindert ist, kann man hier detailliert und begründet nachlesen:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Dass der Psychopath Sobottka unverständlich spricht, musste selbst der Psychiater Dr. Lasar feststellen, der ihm auch nicht folgen konnte:

Somit befindet sich Dr. Roggenwallner in guter Gesellschaft. Andererseits sollte der Wahnsinnige einmal belegen, woher er sein Wissen bezieht, dass Dr. Roggenwallner ihn nicht verstehe. Wahnfried ist Dr. Roggenwallner noch nie begegnet und hatte auch keinen Schriftverkehr mit diesem. Kurz gesagt, er kennt ihn überhaupt nicht und spinnt nur herum.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Es geht nicht darum, dass ich nun vor der Justiz zitterte, eine Einweisung zu fürchten hätte oder ähnliches.

Genau das ist eine Folge der wahnhaften Persönlichkeitsstörung (ICD-10) Sobottkas. Er ist schon so stumpfsinnig, dass er gar nicht mehr begreifen kann, welchen Stellenwert die 5 neuen Anzeigen im Zusammenhang mit seinem bisherigen psychiatrischen Gutachten und dem letzten Urteil haben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Knast kann mich, seitdem ich in meiner eigenen Wohnung vom Staatsschutz mit gepulsten elektromagnetischen Strahlen bekämpft werde, absolut nicht mehr schrecken.

Richtig, denn im Knast wird man ihm den Strahlenwahn austreiben. Dafür wird er aber andere Schrecken eindrucksvoll kennenlernen.

Auch ist bleibt dem „deduktiven Denken“ des Irren versagt, die Konsequenzen, welche ein Knastaufenthalt von mind. 22 Monaten mit sich bringt. Über den Status dieses Verbrechers in der Gesellschaft, braucht man wohl nicht mehr zu reden, aber danach ist seine „verstrahlte“ Wohnung weg, welche wohl immer noch besser ist, als auf der Straße zu liegen. Seinen mühsam gsammelten Schrott wird sicher auch niemand lagern. Bei der Suche nach einer neuen Wohnung darf er zudem seinen letzten Wohnsitz angeben und der nennt sich Knast.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Aber ich sehe es auch nicht, dass ich dort landen werde. Unter anderem auch deshalb nicht, weil man mich dort gar nicht haben will. Ebenso wenig will man mich übrigens in der Psychiatrie haben.

Hier hat der Wahnsinnige mal recht, denn KEINER will ihn haben. Aber das dürfte das schlechteste Argument sein, warum man nicht in den Knast oder Klapse kommt. Es geht dabei nicht um Sympathien und bisher ist man in beiden Institutionen mit ALLEN klargekommen. Da kann der Irre unbesorgt sein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

In beiden Fällen könnte ich unbequem sein, Missstände aufdecken und bekämpfen, mich mit anderen solidarisieren u.ä.

Das dürfte wieder einer der wirren Träume des geistig behinderten sein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben: KLICK

Dass es nicht möglich ist, Solidarität über das Internet aufzubauen, habe nicht nur ich gründlich erfahren müssen, sondern im Grunde jeder, der das versucht hat.

Sicher gibt es Solidarität im Internet, aber nicht mit dem dissozialen Penner Sobottka.

Das war nur angemerkt. Aber jemand, wie Dachschaden Sobottka, der weder im Internet noch im realen Leben Solidarität aufbauen kann, will das nun bei den Knackis erreichen, weil man dort darauf wartet, dass der „Messias“ kommt.

Wahnfried sollte wenigstens mal den Versuch unternehmen, zu denken. Im Knast sieht die Situation nämlich so aus:

  • Jeder denkt ausschließlich an sich.
  • Jeder hat seine eigene Bürde zu tragen.

Da ist kein Raum für einen Klassenkasper, der sich Messias nennt und blutrünstig in seinen Morden schwelgt.

In der Psychiatrie wird er so ruhiggestellt, dass er gar nicht mehr auf dumme Gedanken kommen wird. Nur trifft er da mit Sicherheit auf noch einen Hitler, mit dem er sich solidarisieren und ausgiebig über das Ausmerzen Andersdenkender fachsimpeln kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Sie wollen mich betreffend zwei Dinge: Mich wollen sie unter der Erde haben, meine Internetveröffentlichungen wollen sie weg haben. Nichts anderes wollen sie, was mich angeht.

Naja, diese ewigen Verleumdungen, Rufmorde, Falschverdächtigungen usw. findet auch AUSSCHLIESSLICH der Wahnsinnige ansprechend. Genau deswegen wurde er ja auch verurteilt, was er bis heute nicht begriffen hat. Noch weniger ist der unfähige Helmut Hackmann, Richter am Landgericht Dortmund, zu begreifen. Es wäre doch sehr einfach gewesen, die Bewährung davon abhängig zu machen, dass der ganze Schwachsinn aus dem Internet verschwindet. Aber Helmut Hackmann hat es eben vorgezogen monatelang Urlaub zu machen, anstatt sich mit den Verbrechen von Winfried Sobottka zu beschäftigen. Solch eine Flasche nennt sich auch noch Richter. Anscheinend geht er sogar mit dem faschistoiden Gehabe des Irren konform und dann stimmt das, was Wahnfried äußerte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben: KLICK

Tatsächlich war es auch für mich klar gewesen, dass diese drei Personen mit äußerster Willkür daran arbeiteten, mich aus dem Verkehr zu ziehen und meinen Leumund restlos zu zerstören.  RAin Lyndian gehörte für mich zu den Hexen von Eastwick, Richter Hackmann war für mich ein Roland Freisler der Gegenwart, und dem Dr. Lasar traute ich alles zu, bis hin zu Menschenversuchen á lá Dr. Mengele.

Zumindest bekommt auch der Narrenrichter Helmut Hackmann von dem Irren sein Fett weg.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Und ich habe vor, sie restlos vor der Öffentlichkeit zu entlarven. Ein Scheitern dieses Zieles wäre für mich das, was ich mit „Alles im Eimer“ bezeichnet habe.

Nun ist schon „alles im Eimer“, weil sich die Öffentlichkeit für den Schwachsinn des Irren NICHT interessiert. Deswegen versucht der Volksverhetzer auch laufend das der Öffentlichkeit mit Gewalt einzutrichtern. Wahnfried ist eben ein fähiger Ladenhüter. Erst will er faule Kartoffeln verkaufen und weil sie keiner haben will, wirft er diese eben den Leuten hinterher und nennt das dann Erfolg.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Ich rechne mit kriminellen Aktionen gegen mich, weniger von der Seite der Polizei, vielmehr aus dem Umfeld des Staatsschutzes. Das nicht zuletzt deshalb, weil sie es nach meiner Überzeugung begriffen haben, dass sie mich mit den Strahlen aufgrund meiner Gegenwehr (Abschirmung, Schlaf im Auto u.a.) nicht schnell genug erledigen können, weil sie es andererseits zumindest ahnen, dass die Justiz ihnen auch keine schnelle Abhilfe zu verschaffen vermag, dass aber jeder Prozess gegen mich mit nicht unbeträchtlichen Risiken für sie verbunden ist.

Wie immer weiß der Irre nicht, was er selber geschrieben hat, denn hier hat er eindeutig zu verstehen gegeben, dass sich der Staatsschutz sich NICHT für ihn interessiert:

Wollte man den Wahnsinnigen schnell erledigen, dann wäre das längst geschehen und nicht so umständlich mit Strahlen, um Wahnfried Gelegenheit zu geben, damit hausieren zu gehen. Auch wäre es bei dem sozial Isolierten recht unauffällig, da ihm sowieso KEINER eine Träne nachweint. Z.B. hätte man ihn bei seinen häufigen Psychiatrieaufenthalten mal eben mit Herzversagen in ein Holzkleid stecken können und keiner wäre auf den Gedanken gekommen, dass hier das Recht Einzug gehalten hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

So sieht es aus, sie haben nur deshalb noch Hoffnung, weil es niemand wagt, die ausgezeichnete Doku:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es auch die „Hochintelligenz“ ENDLICH kapiert – und glaubt !!!]

aufzugreifen.

„Ausgezeichnet“ findet dieses Lügenmärchen wohl AUSSCHLIESSLICH der Geistesgestörte. Wie war das doch nochmal mit dem Eigenlob?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Anstatt selbst auch nur einen Grashalm zu berühren, warten andere darauf, dass ich serienmäßig  ausgewachsene Bäume ausreiße. Das ist nicht schön, ist nicht vorteilhaft, aber verdammt mich nicht zwingend zum Misserfolg. Das wissen die Satanisten.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Vielleicht sollte der wahnhaft Gestörte bzw. schwer seelisch Abartige mal Bäume pflanzen, damit diese Früchte tragen, anstatt vergeblich zu versuchen solche auszureißen. Mit Zerstören schafft man eben keinen Durchbruch.

Nur das wird der Wahnsinnige NIEMALS begreifen.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Der „Messias“ Winfried Sobottka auf den Spuren von Louis Farrakhan, Kirsten Heisig, Polizei Berlin, Polizei Hamburg, Polizei Köln, Polizei Düsseldorf, Polizei München

Winfried Sobottka, das Oberhaupt der Satanisten ist verbittert über die Medien.

http://kritikuss.over-blog.de/article-winfried-sobottka-medien-und-robots-louis-farrakhan-kirsten-heisig-polizei-berlin-polizei-hambu-88036678.html

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: Medien und Robots

Louis Farrakhan hat es irgendwie geschafft, die Rolle der Medien und der Journalisten öffentlich beim Namen zu nennen. Hier das Video, in englisch, mit deutschen Untertiteln:

http://www.youtube.com/watch?v=QDnifI4Eitk&feature=mfu_in_order&list=UL

Hihihihihi eine der üblichen Jammerbeiträge des wahnhaft Gestörten. Nur dürfte die Stütze bei ihm noch nicht aufgebraucht sein, da Monatsanfang. Hängt ihm evtl. schon der Bewährungshelfer im Nacken?

Jetzt fühlt sich der schwer seelisch Abartige schon in der Rolle des Louis Farrakhan, weil er sich als „Messias“ auch von Gott beauftragt fühlt.

Will das Oberhaupt der Satanisten, Winfried Sobottka, uns damit sagen, dass man seine Lügenmärchen verbreiten solle? Leider ist er aber als Volksverhetzer, Desinformant und Falschverdächtiger im Internet und realen Leben hinreichend bekannt. Keinem der öffentlichen Medien wird es daher jemals einfallen seine Lügen zu verbreiten, auch seine heißgeliebte Annika Joeres nicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Man weiß es wirklich nicht mehr, wen man mehr verachten soll: Die Politiker, die Beamten, die Medien, die Anwäle, die Psychiater usw. usf…..

MAN weiß sehr wohl, wen MAN verachten soll, nämlich den Gewohnheitsverbrecher Winfried Sobottka (Bankraub, Initiator des Mordes an Nadine O., Volksverhetzer, diverse Straftaten, wie Verleumdung, Falschverdächtigung, Aufrufe zu Mord usw.), der sich für keine Schandtat zu Schade ist und der sich als arbeitsunwilliger Hartz IV-Genießer sowie Volksausbeuter hervortut.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Betreffend Robots: Wenn Robots mit unvollständigen URLs arbeiten, kommt nur Mist dabei heraus.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Ach da hat der Wahnsinnige wohl Schwierigkeiten, seine Hetzkampagnen zu verbreiten.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
sobottka/https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://belljangler.wordpress.com/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Mörderverehrer Sobottka / Sarah Freialdenhoven, Strahlenwaffen, Königin Silvia von Schweden, Kirsten Heisig, Kopp Nachrichten, Polizei Berlin, Polizei Hamburg, Polizei München

Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) hat ein neues Opfer gefunden, über das er seine üblichen Fäkalien ausschütten kann. Es ist immer dieselbe Gebetsmühle: Wenn dem Irren die Argumente fehlen, kommen Verleumdungen. Und zur Not tun es sogar ein paar Fotos, die er im Internet zusammengesammelt hat und in die er irgendetwas hinein“interpretiert“.

http://belljangler.wordpress.com/2011/10/05/winfried-sobottka-brd-staat-mordet-heimlich-sarah-freialdenhoven-strahlenwaffen-gegen-mich-konigin-silvia-von-schweden-kirsten-heisig-kopp-nachrichten-polizei-berlinpolizei-hamburg-polizei-mu/

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung.

Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: BRD-Staat mordet heimlich, Sarah Freialdenhoven, Strahlenwaffen gegen mich

Kurze Zusammenfassung: L-A-N-G-W-E-I-L – G-Ä-H-N – S-C-H-N-A-R-C-H.

Dem Irren fällt wirklich nichts mehr ein, als sich täglich wie der Hamster in seinem Rad im Kreis zu bewegen und dabei der Meinung zu sein, dass er wahnsinnige Fortschritte macht.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nach wie vor bekämpft der Staatsschutz mich in meiner eigenen Wohnung mit gepulsten elektromagnetischen Strahlen, was nur einer von vielen Beweisen dafür ist, dass die BRD, die sich nach außen als hoch moralischer Rechtsstaat darstellt, in Wahrheit sogar heimlich mordet.

Noch vor wenigen Wochen hat der Irre lauthals herumgekräht, dass er seinen, ihn angeblich „bestrahlenden“ Nachbarn deswegen anzeigen wolle. Verdammt still ist es darum geworden, seit der liebe Nachbar ihm mit einer Anzeige wegen Verleumdung zuvorkam. Da hat der große Fersengeld-Amarschist wie üblich ganz schnell das Schwänzchen eingeklemmt und hat sich getrollt, natürlich ständig seinen Strahlenschmarrn weiterhin murmelnd.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Betreffend den Mordfall Nadine Ostrowski:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

arbeite ich nach wie vor an dem heimlichen Geständnis der Sarah Freioaldenhoven, die dem Philipp Jaworowski nach Lage der Dinge die Mordindizien unter geschoben hat:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Jaja, der Irre und seine „Arbeit“. Was wird er wieder rummemmen, wenn er bald die 150 Stunden gemeinnützige ECHTE Arbeit ableisten muss.

Dann mag Dachschaden Sobottka doch mal erklären, WIE „die Dinge liegen“. Dafür, dass der Mädchen-Metzelmörder Philip Jaworowski so dämlich war, während seines abscheulichen Verbrechens sein Handy eingeschaltet zu lassen, damit man es in der Funkzelle der Wohnung des Mordopfers orten konnte, hat der Depp vom Dienst immer noch keine passende Lüge gefunden.
Dafür hat er sich bei den Reifenspuren des Täterfahrzeuges am Tatort mit dem Totschlagargument „die gibt es ja überall“ aus der Affaire gelogen. Und wahrscheinlich hat sein neuestes Verleumdungsopfer am Ende noch anstelle des späteren Mörders mit den Mädchen in den Chats angebandelt, wie man aus den Protokollen zweifelsfrei erkennen konnte.

Auch sollte sich der Irre einmal Gedanken darüber machen, wie sein neuerliches Verleumdungsopfers die „Blutschuppen“ im Auto des Verbrechers hat „ausstreuen“ können, denn „nach Lage der Dinge“ handelt es sich dabei wohl kaum um das Zeug, das dem ungewaschenen Irren allmorgendlich aus dem Unkraut auf seinem Speckschädel rieselt.

Außer fadenscheiniger Lügen sowie wirrer Mutmaßungen und zusammengewurschtelter „Zusammenhänge“ hat der Irre bisher keinerlei Beweise für die Unschuld des Schwerverbrechers Philip Jaworowski gebracht. Da wird der Mörderbengel wohl noch ein Weilchen sitzen. Das Urteil stammt von 2007, also hat Wanzenfred noch 6 Jahre Zeit, weiter an Leichen herumzufleddern, wenn ihm der BGH nicht zuvorkommt – und das ist mehr als wahrscheinlich.

Tick tack tick tack tick tack tick tack

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Derzeit bearbeite ich die folgende Seite:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Zunächst einmal mache ich das eher für mich selbst – es muss letztlich natürlich viel einfacher formuliert werden, aber ich muss mich zunächst einmal auf „meine Weise“ durch alles durcharbeiten, zwischendurch auch noch einmal über alles schlafen und viel nachdenken, um letztlich das Beste daraus zu machen.

Jedesmal, wenn er diesen Schwachsinn von sich gibt, kann ich mich vor Vergnügen kaum gerade auf dem Stuhl halten.

Dachschaden Sobottka  muss „das Beste daraus machen“, alles „viel einfacher formulieren“ – Blah. So oft er das über seine Machwerke bisher auch abgesondert hat, am Ende ist immer wieder derselbe Schwachsinn dabei herausgekommen: Chaos hoch 10, das kein Normalbehirnter mehr durchschaut, Dummschwätz, Lügen und Wahn im ganz großen Stil.

Aber in einer Sache hat der lüner Gehirnamputierte wenigstens Recht: Er macht den ganzen Scheiß AUSSCHLIESSLICH für sich selbst. und zwar um seine Profilneurose und seine krankhafte Geltungssucht zu befriedigen, koste es, was es wolle.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Immerhin muss ich in einer Welt leben, in der die Menschen den Wald vor lauter Bäumen nicht zu sehen pflegen, in der man nicht ohne Sonderpädagogik auskommt, wenn man dem gehetzten und medial verblödeten Volk irgendetwas erklären will.

Muhahaha – der Vollpfosten mit seinem lächerlichen Kaufmichel-Diplom ist jetzt auch noch „Sonderpädagoge“. Daß er keinerlei Wald mehr sehen kann, verwundert nicht, denn das Brett vor dem Hohlschädel ist offensichtlich mächtig im Weg.

Aber der Stachel sitzt offensichtlich tief, dass sich ABSOLUT NIEMAND für seinen Unfug interessiert. Und wie gewohnt liegt das SELBSTREDEND nicht an der nicht vorhandenen Qualität, die das blödsinnige Geblubber hat, sondern nur an der Dummheit der Angesprochenen.

[Anm.: Wahnfried ist in seiner „Bescheidenheit“ mal wieder klüger als alle Anderen. Evtl. sollte der „Messias“ sich mal mit den Medien beschäftigen, denn dann würde er zumindest ansatzweise in die Realität zurückkehren.]

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Zudem habe ich ein paar interessante Bilder von Sarah Freialdenhoven im Internet gefunden:

Nun, die schlimmsten Satanisten pflegen sich oft eine unauffällige Erscheinung zu geben, aber das heißt natürlich nicht, dass es nicht auch solche Satanisten gibt, die das Morbide bewusst signalisierten.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Also ich kenne da einen, dem trieft das Morbide offensichtlich aus allen Poren, WENN er sich mal aus seiner vermüllten Wohnhöhle ans Tageslicht und in die Öffentlichkeit traut:

Viel lieber sollte sich der wahnhaft gestörte sowie schwer seelisch abartige Gewohnheitsverbrecher Sobottka einmal mit den Bildern eines Mordopfers beschäftigen:

das von einem verhaltensgestörten Schwerverbrecher

mit 12 (in Worten: ZWÖLF) Messerstichen in Kopf und Hals brutalst dahingemetzelt worden ist.

Aber das wird dem Irren wohl erst klar werden, wenn er dort angekommen ist:

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dirk Scheffelmeier, Wolfgang Scheffelmeier, Dr. Norbert Plandor, Kirsten Heisig, Annika Joeres, Claus Plantiko, Wolfgang Schrammen und Dachschaden Sobottka

Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) sucht händeringend neue Freunde. Und wieder macht er sich an die Angehörigen von Toten heran, mit denen er absolut nichts zu tun hat. Er ist und bleibt eben ein perverser Leichenfledderer allererster Güte.

Auch hier wieder eine andere Version zu diesem ARTIKEL, den ich den geneigten Leserinnen und Lesern nicht vorenthalten will:

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka an Wolfgang Scheffelmeier am 01. Oktober 2011

Hallo, Wolfgang Scheffelmeier!

Denen, die mit Ihrem Namen nichts anfangen können, möchte ich den Hinweis auf den folgenden kurzen Artikel geben:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Es ist wirklich kaum mehr zu ertragen, wie der wahnsinnige Leichenfledderer versucht, Berühmtheit auf Kosten von Toten und deren Angehörigen zu erlangen, die mit ihm absolut nichts zu tun haben. Aber das ist offenbar das, was von Wanzenfreds „Offensiven“ am Ende übrig bleibt. Rohrkrepierer, die er mit allen Mitteln versucht, noch zum Abschuss zu bringen.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Wolfgang Scheffelmeier, ich erhielt heute Morgen ein Päckchen mit Kopien von Ihnen, betreffend den Fall Ihres quasi von der Bundeswehr ermordeten Sohnes. Diesem Päckchen war ein kurzes Anschreiben beigefügt, indem Sie u.a. meinen, wir (die Gegner des Unrechtsstaates) würden deshalb nichts erreichen, weil alle ihr eigenes Süppchen kochten und schnell beleidigt wären.

Ist er nicht wieder herrlich, unser Lügenbaron ? Steht er ja sowieso ständig im Kontakt mit wildfremden Anwälten, die ihm willig Auskunft über Details aus fremden Verfahren geben, mit denen er nichts zu tun hat ? Geben ihm nicht ebenfalls ständig diverse Neurologen und Psychiater per Telefon die Auskunft, dass er geistig völlig normal sei ? Und telefoniert er neuerdings nicht auch ständig mit Journalisten, mit denen er sich über die Darstellung seines Schmarrns berät ?

Da ist es nicht verwunderlich, wenn er morgens um 9 Uhr 30 bereits mitteilen kann, Päckchen mit Material von Leuten zu erhalten, an die er sich im Internet herangewanzt hat.

Der lüner Hanswurst sollte es sich wirklich angewöhnen, wenigstens den Versuch zu unternehmen, ein wenig geschickter zu lügen. Daß er sich notorisch lächerlich macht, ist ja sowieso klar. Aber was er aktuell produziert, ist mit dem Begriff „Fremdschämen“ schon nicht mehr zu fassen.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Das sehen Sie keineswegs völlig falsch, ich teile diese Ansicht sehr weitgehend. Ich kann mich da aber nicht wirklich angesprochen fühlen, und das will ich kurz erläutern.

Für mich ist es maßgeblich, möglichst viel im Sinne der Bekämpfung des Unrechtsstaates zu erreichen, dabei sind meine eigenen Mittel sehr begrenzt. Abgesehen davon, dass ich über scharfen Verstand, eine gute Schreibe und etwas Know-How zur Ausnutzung der Möglichkeiten des Internets verfüge, habe ich noch sehr viel Mut, und sonst praktisch nichts.

Eigentlich bin ich davon ausgegangen, dass Wumsbert sein großmäuliges Balzverhalten nur an den Tag legt, wenn es darum geht, seine angebetete Dreifachschlächter-Tochter Barbara Kühn, geb. Pytlinski, zu beeindrucken, aber man kann sich auch täuschen. Er merkt offenbar überhaupt nicht mehr, wie lächerlich er sich mit seinem Dummgeschwätz macht.

Also mal seine einzelnen Prahlereien kurz überlegen:

„scharfer Verstand“ – Das bezeichnete Dr. Lasar als „wahnhafte Störung“ sowie „schwere seelische Abartigkeit“. Bisher hat niemand etwas von Spinnfrieds „scharfem Verstand“ gemerkt, bis auf ihn selber. Real lebt er in einer zusammengelogenen Wahnwelt, die außer ihm selber niemand mehr durchschaut.

„gute Schreibe“ – Das sagt einer von sich, der noch nicht mal in der Lage ist, einfachste deutsche Wörter fehlerfrei von sich zu geben, und vor allem, der diese Fehler ständig wiederholt. Abgesehen davon beschränkt sich die „gute Schreibe“ auf endloses Wiedergekäue von Schwachsinn, gespickt mit hohlen Wortblasen sowie Lieblingsvokabeln wie z.B. „wahrlich“, „nach Lage der Dinge“, „unzweifelhaft“ oder „morden“. Mit so einem Schmieranten will kein seriöser Journalist etwas zu tun haben, und das ist „nach Lage der Dinge“ tatsächlich „wahrlich“ „unzweifelhaft“.

„Know-How im Internet“ – Oh Herre … das meint einer von sich, der sich seinen Wichsfilmchen-PC permanent mit den buntesten Viren „verlaust“, der sich von seinem Apotheker bereits einen neuen Rechner spendieren lassen mußte, weil er den alten nicht mehr entwanzt bekam, der mehrere Betriebssysteme in heillosem Chaos nebeneinander nutzt, dem die „Hacker“ die Leitungen „freischießen“, auf denen „der Staatsschutz steht“, und der sich Gigantisches auf seine lächerlichen 80er-Jahre-Basicprogramme einbildet. Wanzenfreds „Know-How im Internet“ beschränkt sich darauf, achtkantig aus fremder Leute Foren geschmissen zu werden und Berge von „Präsenzen“ zu eröffnen, die er nach kürzester Zeit in ein heilloses Chaos verwandelt hat. Ach ja, und sein größtes „Know-How“ besteht zweifellos in der Verwendung von Google als Orakel, um sich angebliche Unterstützer herbeizulügen.

„sehr viel Mut“ – na den Mut hat man ja bereits mehrfach eindrucksvoll erlebt. Ich denke da so an eine in panischer Angst vollgeschissene Unterhose, als die Polizei ihn abholte, an den feigen Versuch, beim Fliehen eine Polizistin die Treppe herunterzustoßen, oder an den Fersengeld-Amarschisten Sobotzki, der die Beine in die Hand nahm, als ein Richter ihn im Gerichtssaal böse ansah. Der „Mut“ des Irren beschränkt sich einzig und allein darauf, in seinem vermüllten Kämmerlein vor dem PC zu hocken, in der virtuellen Welt große Reden zu schwingen und darauf zu hoffen, dass andere für ihn in der realen Welt aktiv werden und die Dinge nach seinem Wunsch erledigen.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Damit habe ich allerdings schon wesentlich mehr zu bieten als die mit Abstand meisten anderen, denn spätestens am Mut fehlt es wirklich allen, wie ich immer wieder feststellen musste:

Mein eigener Rechtsanwalt Dr. Plandor, ehemaliger Freund aus Studienzeiten, kroch vor dem Verbrecherstaat, und nahm dabei maßgebliche Nachteile für mich in Kauf.

Ewig dieselbe Leier davon, dass Andere für das Elend des lüner Pausenclowns verantwortlich sein sollen. Was hätte Plandor denn in seinem Strafverfahren für ihn reißen sollen ? Bei über 20 Anklagepunkten, die der Irre allesamt eingeräumt hat und die in keinster Weise strittig waren, ist es so oder so ein Wunder, dass er mit 150 Stunden gemeinnütziger Arbeit bzw. 22 Monaten Strafhaft aus der Angelegenheit heraus gekommen ist. Die „maßgeblichen Nachteile“ sieht nur der lüner Vollspinner selber.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Claus Plantiko wagt es nicht, ein Statement zum Mordfall Nadine Ostrowski abzugeben, auch Wolfgang Schrammen nicht, der mir vor ca. 2 Jahren sogar versprochen hatte, eine von mir in dem Zusammenhang zu erstellende Dienstaufsichtsbeschwerde an die Ministerien für Inneres und Justiz in NRW zu unterstützen – und dieses Versprechen brach.

Claus Plantiko ist zwar selber geistig nicht normal, aber so bekloppt, den Irren in seinem Wahn zu unterstützen und sich dabei selber strafbar zu machen, ist er nun auch nicht.

Er hat es doch gar nicht ungeschickt angestellt: Hat den Irren mit seinem Gehampel so lange für ihn Reklame machen lassen, wie er ihm nützlich war, und ihn danach in die Gosse geschmissen, wie ein vollgerotztes Papiertaschentuch. Und der Irre ist ihm völlig naiv auf den Leim gekrochen, weil er meinte, ENDLICH einen Sympathisanten gefunden zu haben.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Annika Joeres hatte mir niemals etwas versprochen, hat sich aus der Berichterstattung über innerdeutsche Themen aber zurückgezogen und ihren Lebensmittelpunkt nach Frankreich verlegt, von wo aus sie nun über unverfängliche französische und monegassische Themen nach Deutschland berichtet.

Der größte Fehler, der der Lady in ihrem Leben unterlief, war der, dass Wanzenfred über einen ihrer Artikel stolperte und sich einbildete, in ihr die geeignete Journalistin gefunden zu haben, damit sie seinen Schwachsinn den Menschen nahe bringt, und damit er auf diesem Weg endlich zu dem Ruhm und der Ehre kommt, die er für sich doch so gern hätte.

Nur ist bis auf diverse „mutige“ Anschreiben an Frau Joeres, die der Irre auf seine diversen Internet-Müllkippen rotzte, niemals irgendetwas passiert, damit die Gute auf ihn aufmerksam werden konnte. Soviel zum Stichwort „Mut des wirren Winnies“. Auch hat der Irre keinerlei Inhalte in seinem Hirnschrott, die einen seriösen Journalisten auch nur annähernd interessieren würden.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Wolfgang Scheffelmeier, ich könnte sehr viel über an meinen Kindern und mir begangenes Unrecht berichten.

Hier sollte sich der Irre mit seiner tollen „Schreibe“ zügigst korrigieren. Es muss besser heißen „über an meinen Kindern von MIR begangenes Unrecht“.

Er war es, der seine Partnerin mitsamt seinen Bengels durch seine unerträgliche Art aus dem Haus graulte. Er war es, der den Arbeitsunfähigen mimte, nur um über Jahrzehnte seinen Alimentenzahlungen für seine Kinder nicht nachkommen zu müssen. Und auch heute ist er ständig dafür gut, seine Bengels zu missbrauchen, indem sie für ihn Internet-Müllkippen eröffnen, Spendenkonten führen sowie bei psychiatrischen Untersuchungen ihres Produzenten dabei sein müssen.

Sobottka ist und bleibt der Rabenvater der Nation.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Doch wer in den letzten Jahren verfolgt hat, worüber ich schwerpunktartig berichte, dem fiel auf, dass es überwiegend zwei Fälle waren, mit denen ich persönlich im Grunde gar nichts zu tun habe: Mordfall Nadine Ostrowski / Falschverurteilung des Philipp Jaworowski zum einen, zum andern der Fall Hans Pytlinksi / Barbara Kühn.

Nanu, woher kommt denn die plötzliche Selbsterkenntnis? Der lüner Klappstuhl mischt sich immer in Dinge ein, bei denen er nicht erwünscht ist und von denen er überhaupt keine Ahnung hat.

Und das schlimmste für ihn: So sehr er auch hampelt, weder seinen geliebten heimtückischen Mädchen-Metzelmörder noch seinen bewunderten psychopathischen Dreifach-Schlächter wird er durch seinen Krampf aus der JVA bzw. der Psychiatrie heraus bekommen.

Im Gegenteil wird es irgendwann dazu kommen, dass er einem der beiden für längere Zeit Gesellschaft leisten wird. Der BGH ist ja auf dem Wege dahin, und der Rechtspfleger wird bald mit dem Maulkorb für gute Stimmung sorgen.

Tick tack tick tack tick tack tick tack

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Im Gegensatz zu den Wirrköpfen, die meinen, sie könnten wirksam gegen das System angehen, indem sie immer wieder darauf hinweisen, dass die BRD nicht durch das Volk legitimiert sei ( was das Deutsche Reich von 1871 übrigens auch nicht war), bin ich überzeugt, dass man anhand der Präsentation von Fällen, die einerseits möglichst haarsträubende Einblicke geben, die andererseits möglichst gut belegt sind, informieren und agieren muss, um möglichst erfolgreich vorzugehen.

Dann soll der Irre doch endlich mal damit beginnen, so etwas zu präsentieren. Was man bisher von ihm vernahm, war stets ein bunter Mix aus ewigen Wiederholungen, Verdrehungen von Fakten, Behauptungen und faustdicken Lügen, garniert mit Beleidigungen, Verleumdungen und Drohungen mit Mord und Totschlag.

Und da man in dieser Mischung die geistige „Qualität“ des Schmieranten SOFORT erkennen kann, kommt davon NICHTS davon bei irgendjemandem an.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Entsprechend koche ich nicht mein „eigenes Süppchen“ sondern setze mich für Fälle ein, bei denen fast alle anderen an meiner Stelle sagen würden: „Och, das kann mir doch scheißegal sein, aber wenn ich das heiße Eisen anfasse…“

Der Irre kocht AUSSCHLIESSLICH sein „eigenes Süppchen“. Nur was ER sagt, ist richtig. Kritik wird überhaupt nicht geduldet.

Das hat ja immerhin bereits dazu geführt, dass er sozial völlig isoliert einsam und verlassen den ganzen Tag in seinem Messie-Wohnklo hockt, und sich immer mehr in seine Phantasiewelten verliert.

Die „heißen Eisen“, die er „anfasst“, haben für alle geistig Normalen Menschen schon diverse Eiszapfen an sich.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass meine Vorstellungen von erfolgsträchtigem Kampf so falsch nicht sein können, wird unter anderem durch zwei Tatsachen belegt: Erstens wird niemand anderes so hartnäckig im Internet gemobbt wie ich, was Sie selbst unter Google und Google-Blogsuche feststellen können, wenn Sie meinen Namen eingeben. Sehen Sie sich einmal an, was allein im Schmierenblog unter:

https://dasgewissen.wordpress.com

produziert wird, ca. 60 meist lange Artikel pro Monat, um mich und meine Darlegungen mit schmierigsten Mitteln zu bekämpfen.

Der Irre ist wirklich mit gar nichts zufrieden zu stellen.

Ignorieren ihn alle, wie das üblicherweise der Fall ist, hampelt er in diversester Form rum, um Aufmerksamkeit zu erheischen und Menschen zu finden, die sich mit ihm beschäftigen. Beschäftigt man sich dann aber mit seinen Machwerken, wie das hier der Fall ist, ist ihm das auch wieder nicht recht.

Dass er mit dem Begriff „Mobbing“, der übrigens vor kurzer Zeit bei ihm noch „Stalking“ hieß, nichts anzufangen weiß, ist ja sowieso klar.

Hier wird AUSSCHLIESSLICH der von ihm produzierte Verbalschrott als Grundlage genommen, auseinandergepflückt und durch Kommentierung in seiner Sinnleere und Lächerlichkeit demonstriert.

Dass das dem selbstgefälligen Möchtegern-Journalisten Dachschaden Sobottka nicht recht ist, ist dabei allein sein Problem.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Eine andere Tatsache ist die Hackerunterstützung, die meine Beiträge haben, was deren Positionierung in den Suchmaschinen angeht. Ohne diese Unterstützung wäre es mir überhaupt nicht möglich, mit meinen Artikeln in den sichtbaren Bereich der Suchmaschinen zu gelangen, meine Artikel wären irgendwo ab Google-Seite 15 oder 25 zu finden, weil sie vom Staatsschutz bekämpft werden. Dass die Hacker meine Beiträge pushen, liegt nicht daran, dass sie in mich verliebt wären, sondern daran, dass auch sie erkennen, dass ich mit relativ wenigen Mitteln relativ hart und wirksam zuschlagen kann. Ja, zuschlagen, denn es ist im Grunde ein Krieg, und die andere Seite führt ihn auch mit absolut allen Mitteln bis hin zum heimlich verübten Foltermord.

Und aus genau dem Grund „pushen“ die anarchistischen Hacker bereits seit langer
Zeit sowohl die Beiträge aus diesem Forum, die bei Google – gleiche Tags sei
Dank  – stets auf ähnlichen Positionen landen, wie der Hirnschrott des Irren. Zusätzlich „pushen“ sie seit Ewigkeiten den Suchbegriff

DACHSCHADEN SOBOTTKA

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Wolfgang Scheffelmeier, ich werde in meiner eigenen Wohnung mit höchst schädlichen gepulsten elektromagnetischen Strahlen bekämpft, das interessiert niemanden wirklich. Mit ungeheurem Aufwand ist der Verbrecherstaat seit Jahren dabei, mich zu bekämpfen – ein Gütesiegel für die Effizienz meines Kampfes, aber für mich keineswegs unproblematisch. Hätte ich das Geld, was die einsetzen, um mich zu bekämpfen, dann könnte ich mir in jedem Teil der Welt ein gutes Leben machen.

Diese Aussage kann nur von einem Hartz IV-schmarotzenden Diplom-Kaufmichel kommen, denn von 0 (in Worten: NULL) Euronen kann er wohl kaum irgendwo auf der Welt existieren. Die „Strahlen“ bildet er sich dank cannabisbedingten hirnorganischen Dauerschaden ein, und der „Kampf“ ist einzig und allein ein KRAMPF, den er nur in seinem durchgeknallten Hohlschädel führt. Sobotzki ist nur stinkig, weil er als völlig abhängiger Sklave von den Almosen des „Verbrecherstaates“ am Leben gehalten wird, aber er ansonsten seinen idiotischen Willen nicht kriegt.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Aber mir fehlt es oft am Nötigsten, und wenn ich z.B. das Geld hätte, jeweils in Ferienwohnungen auszuweichen, wenn ich an einem Standort mit gepulsten Strahlen bekämpft werde, dann brauchte ich nicht das hohe Krebsrisiko auf mich zu nehmen, und wäre natürlich auch viel leistungsfähiger.

Jetzt bitte schnell ein großes Tränenschälchen für unseren
Konjunktiv-Amarschisten !!!
HÄTTE er Geld, KÖNNTE er ausweichen und WÄRE leistungsfähiger.

Warum KANN er dann nicht mal seinen fett gefressenen und stinkfaulen Arsch aufschwingen und arbeiten, damit er Kohle HAT und leistungsfähig IST?

Der Irre merkt in seiner Geisteskrankheit wirklich nicht mehr, zu was für einer jämmerlichen Witzfigur er sich mehr und mehr macht.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Wolfgang Scheffelmeier, ich habe mich für sehr viele Leute eingesetzt, und bis heute warte ich vergeblich darauf, dass irgendwer in den Fällen Nadine/Philipp und Pytlinski/Kühn seine Stimme erhebt, bis heute warte ich vergeblich darauf, dass irgendwer sagte: „Er kämpft mutig und effizient, und wir sollten das unterstützen, auf keinen Fall sollten wir ihn hängen lassen.“

Muhahahahahaha – ich kriege einen Lachkrampf !!! „Mutig“ und „effizient“ will der Irre „kämpfen“ !!!

Was dabei herauskommt, ist ein notorischer Krampf, „mutig“ ausgeführt vor der sicheren Tastatur in der zugemüllten Wohnhöhle, bei dem „effiziente“ Wiederkäuereien, gepaart mit Verdrehungen und Lügen das Ergebnis sind.

Auch zukünftig wird ihn NIEMAND bei seinen widerwärtigen wie bekloppten Bemühungen unterstützen, schwerstkriminelle Mörder aus dem Knast zu holen, nur weil sie der wahnhaft gestörte sowie schwer seelisch abartige Gewohnheitsverbrecher Sobottka für unschuldig hält.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Wolfgang Scheffelmeier, ich habe unter den gegebenen Umständen nicht die Zeit, Dokumente für Sie zu sichten und technisch und publizistisch zu verarbeiten, auch wenn der Fall Ihres Sohnes Sammy die Wut in mir aufkochen lässt und Sie und Ihre Familie mein echtes Beileid auf Ihrer Seite haben. Meine Mittel sind begrenzt, und ich muss mich auch noch unter äußerst widrigen Umständen selbst durchschlagen.

Liebe Grüße

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Was wird das denn jetzt? Da bekommt der Irre ein Paket mit „brisantem“ Material und kann es aus Zeitgründen nicht verarbeiten. Hat er nicht vor kurzem noch davon gesponnen, dass sich Staatsopfer an ihn wenden könnten, weil er diese dann unterstützen würde? Offenbar weiß er wirklich nicht mehr, wann er was und vor allem wo geschmiert hat, oder einfacher: Sein Lügengebäude ist mittlerweile so aus den Fugen geraten, daß er sich darin selber nicht mehr auskennt.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Wolfgang Scheffelmeier, Kirsten Heisig, Annika Joeres,Dirk Scheffelmeier, Claus Plantiko, Dr. Norbert Plandor, Wolfgang Schrammen und Dachschaden Sobottka

Wolfgang Scheffelmeier das neue Opfer von dem wahnsinnigen Dachschaden Sobottka

http://belljangler.wordpress.com/2011/10/01/winfried-sobottka-an-wolfgang-scheffelmeier-am-01-oktober-2011-kirsten-heisig-annika-joeresdirk-scheffelmeier-claus-plantiko-dr-norbert-plandor-wolfgang-schrammen/

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka an Wolfgang Scheffelmeier am 01. Oktober 2011

Hallo, Wolfgang Scheffelmeier!

Denen, die mit Ihrem Namen nichts anfangen können, möchte ich den Hinweis auf den folgenden kurzen Artikel geben:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Wolfgang Scheffelmeier, ich erhielt heute Morgen ein Päckchen mit Kopien von Ihnen, betreffend den Fall Ihres quasi von der Bundeswehr ermordeten Sohnes. Diesem Päckchen war ein kurzes Anschreiben beigefügt, indem Sie u.a. meinen, wir (die Gegner des Unrechtsstaates) würden deshalb nichts erreichen, weil alle ihr eigenes Süppchen kochten und schnell beleidigt wären.

Hier kann man wohl den Herrn Scheffelmeier nicht mehr als naiv bezeichnen, denn es gehört ein gerüttelt Maß an Blödheit dazu, einem wildfremden Menschen irgendwelche privaten Unterlagen zuzuschicken. Dies noch, ohne sich jemals über den Empfänger erkundigt zu haben. Über den wahnhaft gestörten Sobottka steht sooo viel im Internet, dass selbst ein Blinder das nicht übersehen kann. Aber erstmal zum Schlaumachen über den Geisteszustand von Sobottka:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Alleine das dürfte der Aufklärung genug sein. Wer es jetzt nicht begreift, begreift es nie. Auch müsste es Herrn Scheffelmeier schon stutzig machen, dass der wahnsinnige Profilneurotiker ihn nicht persönlich anschreibt, sondern alles im Internet breittritt.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Das sehen Sie keineswegs völlig falsch, ich teile diese Ansicht sehr weitgehend. Ich kann mich da aber nicht wirklich angesprochen fühlen, und das will ich kurz erläutern.

Für mich ist es maßgeblich, möglichst viel im Sinne der Bekämpfung des Unrechtsstaates zu erreichen, dabei sind meine eigenen Mittel sehr begrenzt. Abgesehen davon, dass ich über scharfen Verstand, eine gute Schreibe und etwas Know-How zur Ausnutzung der Möglichkeiten des Internets verfüge, habe ich noch sehr viel Mut, und sonst praktisch nichts.

Alleine dieses überhebliche Eigenlob beweist doch die wahnhafte Persönlichkeitsstörung (ICD-10). Jetzt nennt der irre Spammer sein ewiges Gesülze auch noch „Know-How“. Dabei vollbringt er nichts anderes, als täglich im Internet herumzuschmieren und sich zu wiederholen.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Damit habe ich allerdings schon wesentlich mehr zu bieten als die mit Abstand meisten anderen, denn spätestens am Mut fehlt es wirklich allen, wie ich immer wieder feststellen musste:

Der Wahnsinnige hat nicht nur MEHR zu bieten, sondern AM MEISTEN zu bieten, was schwachsinniges Gewäsch angeht.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Mein eigener Rechtsanwalt Dr. Plandor, ehemaliger Freund aus Studienzeiten, kroch vor dem Verbrecherstaat, und nahm dabei maßgebliche Nachteile für mich in Kauf.

An dieser Stelle empfehle ich, sich bei Herrn Dr. Plandor selber zu erkundigen, da Dachschaden Sobottka nur lügt.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Claus Plantiko wagt es nicht, ein Statement zum Mordfall Nadine Ostrowski abzugeben, auch Wolfgang Schrammen nicht, der mir vor ca. 2 Jahren sogar versprochen hatte, eine von mir in dem Zusammenhang zu erstellende Dienstaufsichtsbeschwerde an die Ministerien für Inneres und Justiz in NRW zu unterstützen – und dieses Versprechen brach.

Weder Ass. jur. Plantiko noch der RA Schrammen haben mit dem Mordfall Nadine O. etwas zu tun. Warum sollten sich also Rechtsanwälte ohne Entgeld mit einem Fall befassen, der sie nicht betrifft? Zumal es sich bei Sobottkas Ausführungen, um reine Lügenmärchen handelt.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Annika Joeres hatte mir niemals etwas versprochen, hat sich aus der Berichterstattung über innerdeutsche Themen aber zurückgezogen und ihren Lebensmittelpunkt nach Frankreich verlegt, von wo aus sie nun über unverfängliche französische und monegassische Themen nach Deutschland berichtet.

Warum sollte die Journalistin Annika Joeres sich auch mit den Phantasien eines Verrückten beschäftigen? Sie hat nichts versprochen und damit sollte Sobottka sein Schandmaul halten.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Wolfgang Scheffelmeier, ich könnte sehr viel über an meinen Kindern und mir begangenes Unrecht berichten. Doch wer in den letzten Jahren verfolgt hat, worüber ich schwerpunktartig berichte, dem fiel auf, dass es überwiegend zwei Fälle waren, mit denen ich persönlich im Grunde gar nichts zu tun habe: Mordfall Nadine Ostrowski / Falschverurteilung des Philipp Jaworowski zum einen, zum andern der Fall Hans Pytlinksi / Barbara Kühn.

Das ist richtig, Sobottka, der seine Lebensgefährtin aus dem Hause ekelte und keinen Unterhalt für seine Kinder zahlte, kann viele Lügenmärchen auftischen.

In den beiden anderen genannten Fällen beweist sich der Wahnsinnige als Verehrer von Mördern, da er Recht von Unrecht nicht unterscheiden kann.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Im Gegensatz zu den Wirrköpfen, die meinen, sie könnten wirksam gegen das System angehen, indem sie immer wieder darauf hinweisen, dass die BRD nicht durch das Volk legitimiert sei ( was das Deutsche Reich von 1871 übrigens auch nicht war), bin ich überzeugt, dass man anhand der Präsentation von Fällen, die einerseits möglichst haarsträubende Einblicke geben, die andererseits möglichst gut belegt sind, informieren und agieren muss, um möglichst erfolgreich vorzugehen.

Nun hat der Wahnsinnige noch nicht begriffen, dass wir in einer Demokratie leben. Er kann nicht begreifen, dass seine Stimme nicht die einzig gültige ist. Somit ist nach seiner Logik die Regierung nicht legitimiert. Das die BRD nicht legitimiert sei, beweist doch wieder seinen Dachschaden.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Entsprechend koche ich nicht mein „eigenes Süppchen“ sondern setze mich für Fälle ein, bei denen fast alle anderen an meiner Stelle sagen würden: „Och, das kann mir doch scheißegal sein, aber wenn ich das heiße Eisen anfasse…“

Seit eh und je kocht der wahnhaft Gestörte sein eigenes Süppchen, da er gesellschaftsunfähig ist und in sozialer Isolation lebt.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass meine Vorstellungen von erfolgsträchtigem Kampf so falsch nicht sein können, wird unter anderem durch zwei Tatsachen belegt: Erstens wird niemand anderes so hartnäckig im Internet gemobbt wie ich, was Sie selbst unter Google und Google-Blogsuche feststellen können, wenn Sie meinen Namen eingeben. Sehen Sie sich einmal an, was allein im Schmierenblog unter:

https://dasgewissen.wordpress.com

Jetzt wird es richtig spannend.

Weil es im ganzen WWW nur ein einziges Blog gibt, welches sich mit dem Schwachsinn eines Geistesgestörten beschäftigt, schließt dieser, dank „deduktiven Denkens“ fogerichtig daraus, einen „erfolgreichen Kampf“ zu führen. Dümmer gehts nimmer.

Auch enthält dieses Blog fast ausschließlich das Geschmiere des Wahnsinnigen, welches nur kommentiert wird.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

produziert wird, ca. 60 meist lange Artikel pro Monat, um mich und meine Darlegungen mit schmierigsten Mitteln zu bekämpfen.

Das sind ca. 75% dessen, was der Wahnsinnige an Lügenmärchen verbreitet. Lange Artikel zu schreiben obliegt dem Irren, denn hier wird nur kommentiert.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Eine andere Tatsache ist die Hackerunterstützung, die meine Beiträge haben, was deren Positionierung in den Suchmaschinen angeht. Ohne diese Unterstützung wäre es mir überhaupt nicht möglich, mit meinen Artikeln in den sichtbaren Bereich der Suchmaschinen zu gelangen, meine Artikel wären irgendwo ab Google-Seite 15 oder 25 zu finden, weil sie vom Staatsschutz bekämpft werden. Dass die Hacker meine Beiträge pushen, liegt nicht daran, dass sie in mich verliebt wären, sondern daran, dass auch sie erkennen, dass ich mit relativ wenigen Mitteln relativ hart und wirksam zuschlagen kann. Ja, zuschlagen, denn es ist im Grunde ein Krieg, und die andere Seite führt ihn auch mit absolut allen Mitteln bis hin zum heimlich verübten Foltermord.

Die Hackerunterstützung erfährt auch der Googlebegriff

DACHSCHADEN SOBOTTKA

Ich könnte noch mehr aufzählen, wo dieses Blog vor oder direkt hinter den rechtswidrigen Seiten von dem Wahnsinnigen positioniert ist. Dafür danke ich den Hackern immer wieder recht herzlich.

 Ja, zuschlagen, treten und nachtreten liegt dem Wahnsinnigen, aber leider trifft er nie und wird nur noch ausgelacht.

Krieg führt auch nur der lupenreine Nationalsozialist Wahnfried Sobottka und sonst keiner.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Wolfgang Scheffelmeier, ich werde in meiner eigenen Wohnung mit höchst schädlichen gepulsten elektromagnetischen Strahlen bekämpft, das interessiert niemanden wirklich. Mit ungeheurem Aufwand ist der Verbrecherstaat seit Jahren dabei, mich zu bekämpfen – ein Gütesiegel für die Effizienz meines Kampfes, aber für mich keineswegs unproblematisch. Hätte ich das Geld, was die einsetzen, um mich zu bekämpfen, dann könnte ich mir in jedem Teil der Welt ein gutes Leben machen.

Spätestens jetzt müsste Herr Scheffelmeier begreifen, dass Sobottka des Wahnsinns fette Beute ist. Dass einzige was der Staat gegenüber dem Gewohnheitsverbrecher unternahm war eine Anklage:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Daraus resultiert eine Haftstrafe von 22 Monaten, ersatzweise 150 Stunden gemeinützige Arbeit sowie Betreuung durch einen Bewährungshelfer.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Aber mir fehlt es oft am Nötigsten, und wenn ich z.B. das Geld hätte, jeweils in Ferienwohnungen auszuweichen, wenn ich an einem Standort mit gepulsten Strahlen bekämpft werde, dann brauchte ich nicht das hohe Krebsrisiko auf mich zu nehmen, und wäre natürlich auch viel leistungsfähiger.

Würde dieser dissoziale Penner arbeiten gehen, dann hätte er auch keine Geldsorgen, aber für dämliches Geschwätz im Internet bekommt man eben kein Geld. Auch wäre die angebliche „Strahlenbelastung“ erheblich geringer, würde dieses faule Ungeziefer einer geregelten Arbeit nachgehen.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Wolfgang Scheffelmeier, ich habe mich für sehr viele Leute eingesetzt, und bis heute warte ich vergeblich darauf, dass irgendwer in den Fällen Nadine/Philipp und Pytlinski/Kühn seine Stimme erhebt, bis heute warte ich vergeblich darauf, dass irgendwer sagte: „Er kämpft mutig und effizient, und wir sollten das unterstützen, auf keinen Fall sollten wir ihn hängen lassen.“

Genauso wird es dem Fall „Scheffelmeier“ ergehen, da der Irre gänzlich unglaubwürdig ist.

Niemand wird dem wahnhaft Gestörten unterstützen, solange er Killer verehrt. Das beweist doch, dass er weder mutig noch effizient „kämpft“.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Wolfgang Scheffelmeier, ich habe unter den gegebenen Umständen nicht die Zeit, Dokumente für Sie zu sichten und technisch und publizistisch zu verarbeiten, auch wenn der Fall Ihres Sohnes Sammy die Wut in mir aufkochen lässt und Sie und Ihre Familie mein echtes Beileid auf Ihrer Seite haben. Meine Mittel sind begrenzt, und ich muss mich auch noch unter äußerst widrigen Umständen selbst durchschlagen.

Liebe Grüße

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Dieses arbeitsunwillige Ungeheuer hat keine Zeit?!?! Da kann sich Herr Scheffelmeier aber glücklich schätzen.

Die äußerst widrigen Umstände kommen auf den Gewohnheitsverbrecher noch zu, wenn die Abfuhr vom BGH eintrudelt und er seine Strafe antreten muss.

Tick tack tick tack tick tack tick tack

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

ANONYMOUS HAMBURG, CCC Berlin, CSU München, Kirsten Heisig, Militante Gruppe Berlin, Kirsten Heisig und Dachschaden Sobottka

Der Wahn von Dachschaden Sobottka ist wirklich grenzenlos.

http://belljangler.wordpress.com/2011/09/30/winfried-sobottka-bisheriges-fazit-am-30-09-2011-militante-gruppe-berlinccc-berlin-anonymous-hamburg-csu-munchen-kirsten-heisig/

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: Bisheriges Fazit am 30.09. 2011

Seit Jahren kämpfe ich im Internet für eine bessere Gesellschaft, mutiger als jeder andere, weitaus mutiger sogar. Entsprechend wurde und werde ich von denen, die aus fehlgeleiteten Motiven ein perverse und kaputte Gesellschaft wollen, im Grunde geht es dabei um Macht, mit allen denkbaren Mitteln bekämpft, soweit ich ihren Mitteln nicht aus dem Wege gehen oder sie ggf. abwehren kann.

Wie kann den ein sozial Isolierter, der gänzlich außerhalb der Gesellschaft steht und diese verachtet, für eine bessere Gesellschaft kämpfen? Hinzu kommt noch, dass es sich um einen gesellschaftsschädigenden Gewohnheitsverbrecher handelt. Sicher verbessert man die Gesellschaft mit Aufrufen zu Mord, Denunziationen, Verleumdungen und unternehmensschädigenden Verhalten.

Richtig, es geht um Macht, aber um die Macht, welche der Wahnsinnige im Internet anstrebt und nicht erhält. Von Mut kann bei der Oberflasche nicht die Rede sein. An welcher Stelle war der Irre denn jemals aktiv? Bisher hat er doch nur wirr im Internet herumgesülzt.

Mag er doch einmal belegen, wann und wo er etwas für die Gesellschaft getan hat. Bisher lebt er seit Jahrzehnten als Parasit und dissozialer Penner doch recht gut mit seiner Ausbeuterei. Hat er sich etwa eine Arbeit besorgt, um seinen Lebensunterhalt selber bestreiten zu können? NEIN, alles nur Lüge!!!

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

An der Stelle wird sich zukünftig etwas ändern, denn leider sehe ich mich gezwungen, Risiken auf mich zu nehmen, die zu einer beträchtlichen Erhöhung meiner persönlichen Gefahrenlage führen werden:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Und so möchte ich heute ein Fazit ziehen:

Es ist nicht gelungen, die notwendigen und zugleich hinreichenden Voraussetzungen für eine tatsächlich intakte menschliche Gesellschaft zu öffentlich diskutierten Themen zu machen. Grund: Enormer Gegenwind von den herrschenden Kreisen, der sich im Internet als Mobbing und Zensur (in Fremdforen) bemerkbar machte, andererseits natürlich der Umstand, dass niemand es wagte, diese Dinge aufzugreifen.

Vielleicht sollte der lüner Pausenclown mal in den Spiegel schauen, denn dann wüsste er, warum er überall unbeliebt ist. Nur sind bei ihm IMMER die Anderen schuld. Deswegen wird sich auch niemals etwas ändern.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Worum es geht, findet man überwiegend unter dem Google-Begriff SEXUALSCHEMA, ansonsten sind u.a. noch folgende aktuell vorhandene Internetinhalte bedeutsam, die das Wichtigste erklären:

DACHSCHADEN SOBOTTKA

Auch wenn mir eine starke Verbreitung nicht möglich war, so konnte ich es doch gewährleisten, dass diese Dinge seit Jahren die Aufmerksamkeit anarchistischer Hacker fanden und somit tief vergrabenes Wissen über den Menschen selbst zumindest in kleinen Kreisen wieder verbreitet werden konnte.

Richtig, seine Hirngespinste schenkten ihm viel Aufmerksamkeit, indem sie es im Internet unterließen, seine Schmuddelseiten zu verlinken oder Seiten zu eröffnen welche den Schmarrn des Irren in irgendeiner Weise belobigen. Im ganzen Internet gibt es von anderer Seite keine Hinweise auf Wahnfrieds Mülldeponien. Woher hat denn der Wahnsinnige das Wissen, dass es Menschen gibt, welche selbst in kleinen Kreisen seinen Stuss weiterverbreiten. Im Internet gibt es die jedenfalls nicht.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Zudem muss ich feststellen, dass auch permanentes Publizieren über unerträgliche Staatskriminalität nicht dazu führte, dass sich irgendwelche von mir als aussichtsreich eingestuften Kräfte formiert hätten, um wirksam gegen die Missstände anzugehen. Auch hier ist Angst der Grund, wie ich heute in Telefonaten mit einigen Journalisten erfahren musste.

Aha, nach den hunderten von Neurologen telefoniert unser Lügenbaron mit hunderten von Journalisten, welche alle nichts besseres zu tun haben, als einem Wahnsinnigen Gehör zu schenken.

Und schon erkennt der Wahnsinnige wieder Angst darin, weil sich KEINER seinem Schwachsinn anschließen will.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Andererseits liegt es allerdings auf der Hand, dass Publikationen von Annika Joeres:

http://www.ruhrbarone.de/der-namenlose-tote-von-hagen-eine-unglaubliche-enthullung/

und massiver Internetdruck von mir, u.a.:

[Schwachsinnswiederholungslinks, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

die ansonsten ungezügelte Mordlust eines Teiles der Hagener Polizei ein wenig eingedämmt haben mag, dass man zumindest geschickter mordet, nicht mehr ganz so ungeniert offen.

Erstmal ist der genannte Artikel NICHT von Annika Joeres, was der Vollidiot natürlich nicht merkt, wie er gar nichts mehr merkt. Andererseits brennt ihm ganz schön der Kittel, wenn er glaubt, mit seinen stumpfsinnigen Beiträgen auf irgendjemanden Druck ausüben zu können. Übrigens gehört Größenwahn auch zu den wahnhaften Persönlichkeitsstörungen (ICD-10).

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Das ist im Wesentlichen die Bilanz, mehr war zu keinem Zeitpunkt drin, mehr ist auch jetzt nicht drin, doch für einen einzigen mutigen Menschen ist das ja schon etwas.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Eine ganz schön erbärmliche Bilanz, denn mit dem Artikel von Annika Joeres und dem angeblichen Druck auf die hagener Polizei war es wohl nichts. Außer Spesen nichts gewesen.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Sobottka sein Testament. / alfons pieper, Annika Joeres, David Schraven, Kirsten Heisig

Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) macht sein Testament und verteilt sein nicht vorhandenes Hab‘ und Gut – Mangels Masse und mangels Interessenten eine schnelle Sache.

http://belljangler.wordpress.com/2011/09/11/winfried-sobottka-mein-testament-alfons-pieper-david-schraven-annika-joeres-kirsten-heisig/

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung.

Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.:….] gekennzeichnet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: Mein Testament.

Belljangler: „Winfried, Du hast nicht vor, Dich umzubringen?“

Winfried Sobottka: „Natürlich nicht. Ich werde die Mörder und Schwerverbrecher bekämpfen, solange ich es kann.“

Gaaaaanz großes Kino. Der Irre wird seinen Wahn NATÜRLICH so lange weiter betreiben, bis man ihm von außen Einhalt gebietet. Denn dank seiner Profilneurose, seinem pathologischen Geltungsdrang und seiner Internetsucht kann er ja gar nicht anders.

Er muss ja mit seiner wirren Mission all das kompensieren, bei dem er im Leben zu kurz gekommen ist. Und das ist dummerweise ALLES.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Dennoch arbeitest Du an Deinem Testament?“

Winfried Sobottka: „Das scheint ratsam, da die Mörder und Schwerverbrecher dabei sind, mich allmählich umzubringen.“

Belljangler: „Sie setzen die Strahlenangriffe fort?“

Winfried Sobottka: „Ja. Und auch heute habe ich es wieder wahrgenommen, dass sie fast auf null zurück gingen, als Christian Bader in seiner Wohnung unter meiner Wohnung war. Das spricht dafür, dass diese Strahlen nicht nur mich gefährden, sondern auch ihn selbst, wenn sie während seiner Anwesenheit mit hoher Energie gefahren werden. Das wiederum bedeutet, dass sie auch meine Nachbarin über mir schädigen, was Staatsschutz und Christian Bader offensichtlich billigend inkauf nehmen.“

Irgendwie wünsche ich mir so langsam, daß Wirrfried wieder ein wenig mehr von den Geräuschen in seinem Hohlschädel blubbert. Das hat wenigstens noch ein Mindestmaß an Unterhaltungswert. Den übrigen zusammengelogenen Stuss kann man getrost überlesen.

[Anm.: Führt der Geistesgestörte nun eine neue Rechtschreibung ein? Er schreibt „zuhause“, „das_selbe“ und nun „inkauf“ nehmen. Als ich den Wahnsinnigen vor Jahren kennenlernte, konnte er noch einwandfrei schreiben. Sinnbefreit war sein Gesülze aber schon immer. Jedenfalls sind das erkennbar keine Flüchtigkeitsfehler.]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Wie wird Dein Testament aussehen?“

Winfried Sobottka: „Eine Doku als Downloadversion, die mindestens 3 Jahre nach meinem Tode erreichbar sein soll.“

Muhahahaha – was sollte man auch sonst erwarten ?

Zum einen weiß der Irre in seiner völligen Umnachtung offenbar schon gar nicht mehr, was ein Testament überhaupt ist. Für ihn ist das ein Teil seines Hirnschrotts, mit dem er sich ein Denkmal setzen will.

Zum anderen braucht er überhaupt kein Testament, um seine Dinge zu regeln. Zu vererben gibt es bei ihm sowieso nichts, so dass seine bemitleidenswerten Bengels das „Erbe“ ihres Rabenvaters nur ausschlagen können, um nicht neben den erdrückenden Schulden, die sich bei Wanzenfred türmen, auch noch die Räumung der zugemüllten Messie-Bude an der Backe zu haben.

Aber wahrscheinlich pennt der Irre an seinem Lebensende sowieso unter der Brücke, nachdem er aus dem Knast wieder draußen ist, so dass sich letzteres Problem schon von selbst lösen wird.

[Anm.: Warum sollte sich überhaupt jemand den Stuss downloaden? Sein Lieblingsmord interessiert doch heute schon nicht mehr, da der Mordfall Nadine O. aufgeklärt und abgeschlossen ist.]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Du erwartest zu Deinen Lebzeiten nichts mehr von anderen?“

Winfried Sobottka: „Sie sind alle psycho-sozial deformiert. Von denen ist nichts zu erwarten.“

Hihihi – und das schreibt ausgerechnet einer, der auf seinem fetten Arsch die Stempel „wahnhaft gestört“ sowie „schwer seelisch abartig“ amtspsychiatrisch verpasst bekam, und der im echten Leben aufgrund seines dissozialen Verhaltens völlig allein auf weiter Flur steht.

Aber das ist nunmal die übliche Ausrede für das Totalversagen des psychischen Geisterfahrers Sobotzki.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Als Du neulich schriebest, Du würdest Dich auch gegen einen ausgewachsenen Grizzly wehren, und seine Chancen, einen Angriff auf Dich unverkrüppelt zu überstehen, wären nicht die besten, wird das kaum jemand verstanden haben…“

Winfried Sobottka: „Der Grizzly würde es verstehen, wenn er nicht gerade dem Hungertod nahe wäre. Natürlich hätte ich keine Chance, den Angriff eines ausgewachsenen Grizzlys zu überleben, wenn ich unbewaffnet wäre. Aber ich hätte eine Chance, ihm das Licht seiner Augen zu nehmen, wenn ich jeden Gedanken an Verteidigung aufgäbe und mich ganz und gar darauf konzentrierte, ihm das Augenlicht zu nehmen. Und so würde ich reagieren.“

Ein Grizzly würde sich dem ungewaschenen Irren aufgrund des penetranten Gestankes, den er von sich gibt, wohl kaum nähern.

Sehr lustig ist es, wenn der Irre anfängt, im Netz damit zu prahlen, wie bedrohlich er „im Ernstfall“ werden kann. Das ist stets ein untrüglicher Beweis dafür, wie sehr ihm doch der Kackstift davor geht, irgendwann die Fresse gebügelt zu bekommen.

Und wie leicht die Lüner Obermemme zu beeindrucken ist, weiß man blöderweise spätestens, seit er im Internet mit seinen lächerlichen blauen Flecken herummemmend hausieren ging, nachdem er in die Psychiatrie gebracht worden war, und obendrein noch seine in Panik vollgekackte Unterhose öffentlich beklagen musste.

Auch wenn der GröMaZ (= Größter Maulheld aller Zeiten) Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) ständig seine angebliche Gefährlichkeit betont: In der Realität nimmt er doch schon die Beine in die Hand, wenn ihn ein Richter böse anguckt, was ihm den Ehrentitel „Fersengeld-Amarschist“ einbrachte.

[Anm.: Ganz offensichtich ist der Wahnsinnige so ungebildet, dass er nicht einmal weiß, was ein Grizzly ist. Da der Irre gerne fremd klingende Worte verwendet, hat er wohl „Grizzly“ irgendwo aufgeschnappt und präsentiert das jetzt voller stolz.]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Du kannst Dich im Rahmen deiner Mittel nicht wirklich gegen die hinterhältigen Angriffe mit gepulsten elektromagnetischen Strahlen wehren?“

Winfried Sobottka: „Nein. Aber ich kann mein Bestes geben, es so laut wie möglich in die Welt zu schreien, dass die BRD ein Eimer satanischer Scheiße ist, und kann das eben auch sehr gut belegen. Darum wird es in meinem Testament gehen.“

Man beachte, dass Wirrfried die BRD nicht als „Eimer satanischer Scheiße“ betiteln würde, wenn es um die Zahlungen seiner Stütze ginge. Denn als völlig abhängiger Sklave des ach so „satanischen“ Staates geht es dem Sozialparasiten und Hartz IV-Genießer offenbar gar nicht so schlecht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Du wirst auch allgemeines Material verwenden?“

Winfried Sobottka: „Ein paar Sachen habe ich gerade probeweise hoch geladen, aus technischen Gründen werde ich einiges vierfach anbieten: Als externen Link, als .mht-Datei, als .html-Datei und in Form von Screenshots. Der „Namenlose Tote von Hagen“, Berichte über Frank Fahsels Leserbrief, Auszüge aus dem Bossi-Buch, Auszüge von justice-coolpage, sogar Videos aus dem Fernsehen – es gibt so einiges, was ich für sehr gut geeignet halte, absolut Ahnungslosen einiges klar zu machen, bevor sie sich mit dem befassen, was ich an Belegen zu bieten habe.“

Bei diesen Ankündigungen hätte ich eine bessere Idee: Da es sich wie üblich wieder um eines der wirren Sammelsurien handeln wird, mit dem der Irre wieder wie üblich das Internet zumüllen wird, sollte er es besser auf einen USB-Stick ziehen und irgendwo in Lünen vergraben. Denn interessieren tut der Stuss, den er schon hundertfach wieder aufgebraten hat, so oder so niemanden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Es kann kein Zweifel daran bestehen, dass Leute wie Schraven, Joeres, Pieper usw. längst wahrgenommen haben, was im Mordfall Nadine Ostrowski gelaufen ist, was der Staatsschutz mit Dir macht usw. Warum hat das keinerlei Konsequenzen?“

Winfried Sobottka: „Angst und Opportunismus. Pieper hat sogar den folgenden Artikel kurz nach Veröffentlichung wieder zurück gezogen:

[Irrelevante Schwachsinns-Verlinkung]

Annika Joeres bietet im Impressum ihrer HP eine Adresse in Frankreich an, Pieper scheint nur noch sehr gelegentlich zu publizieren – diesen beiden passt es nach meiner Einschätzung nicht, dass wir in Deutschland Verhältnisse haben wie in Paraguay oder Norkorea. Aber solange sie nicht selbst betroffen sind…. Das selbe gilt ja auch betreffend die Hacker. Warum schließen sich nicht ein paar von denen zusammen, machen eine Internetpräsenz auf und fordern öffentliche Klärung bestimmter Dinge?

Die Gesellschaft ist eben durch und durch kaputt, Angst und Opportunismus beherrschen alles, und auf dieser Basis kann das satanische System wachsen und gedeihen.“

Der Irre hat nach „wahrlich“ offenbar wieder eine neue Lieblingsformulierung: „Es kann kein Zweifel daran bestehen“. Dummerweise heißt das in der Übersetzung Sobotzki-Deutsch nur: „Ich bin dieser Meinung, und da ich der Messias bin, gilt das jetzt.“

Öfters liest man bei ihm jetzt auch ergänzend „Nach Lage der Dinge“, was in der Übersetzung heißt: „So habe ich es mir passend gelogen, und daher gilt das jetzt für mich.“

Seriöse Journalisten interessieren sich nicht aus Feigheit für den Hirnschrott des Irren, sondern einfach deshalb, weil der zusammengelogene Stuss schon auf den ersten Blick derart fadenscheinig ist,
dass sich sowieso niemand dafür interessiert, und dass man bei kurzem Lesen bereits einen guten Eindruck über den maroden Geisteszustand des Schmierenden bekommt, was auch einer weiteren Benutzung des Schwachsinns nicht förderlich ist.

Soll der Irre mal froh sein, daß in Deutschland eben keine Verhältnisse herrschen, wie in Paraguay oder Nordkorea. Denn einerseits würde ihn der Staat dort wohl kaum als Hartz IV-Genießer und Sozialschmarotzer durchfüttern, andererseits wäre er mit seinen Widerlichkeiten dort bereits seit geraumer Zeit von der Bildfläche verschwunden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Die Menschen bekommen, was sie verdient haben?“

Winfried Sobottka: „So ist das doch so gut wie immer. Wenn nicht für das Recht gekämpft wird, dann gibt es eben kein Recht.“

Belljangler: „Manche betrachten Deinen Kampf wie den Kampf eines Gladiators gegen eine klare Übermacht: Wann wird er untergehen? Wie wird das aussehen?“

Mag der Irre doch nur EINEN Menschen benennen, der ihn so sieht – außer ihm selber. Der Krampf des Lüner Don Quichote für Arme ist doch für alle Außenstehenden an Lächerlichkeit kaum noch zu überbieten.

Na, vielleicht kann er die bekloppte und blutrünstige Dreifachkiller-Tochter Barbara Kühn, geb. Pytlinski, dazu überreden, sein Gehampel so zu sehen, denn so durchgeknallt, wie die Perle ist, glaubt sie ja eh jeden Hirnschrott des Irren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „All diese Leute werden es noch erleben, dass sie selbst in der Arena stehen werden. Wie viele haben unter Hitler still gehalten, aus Angst und Opportunismus? Wie viele Millionen von ihnen wurden als Soldaten, HJ-Jungen, „Volkssturmmänner“ an der Front verheizt, wie viele von ihnen starben unter alliierten Bombenangriffen, wie viele von ihnen wurden als Zivilisten ermordet, als die Rote Armee von Osten einrückte, wie viele von ihnen wurden von Rache durstigen Tschechen und Polen erschlagen und erschossen, als der Krieg schon vorbei war? Was hatte es all denen gebracht, dass sie immer stille gehalten hatten, um den Nazis bloß nicht unangenehm aufzufallen?“

„Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Kommunist.
Als sie die Sozialdemokraten einsperrten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Sozialdemokrat.
Als sie die Gewerkschafter holten, habe ich nicht protestiert; ich war ja kein Gewerkschafter.
Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte.“[16]

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Der geisteskranke Weltkriegsfetischist und bekennende Neonazi Adolf Sobottka kann es wirklich nicht lassen, sein kackbraunes Geschwätz wirklich in JEDER seiner bescheuerten Dummschwätzereien anzuschleppen.

Aber wer sich im Grunde als legitimen Nachfolger Adolf Hitlers betrachtet, kann in seinem Wahn wohl nicht mehr anders.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Der Mordfall Nadine O. und die ewigen Lügenmärchen von Dachschaden Sobottka. / KIRSTEN HEISIG,Hannelore Kraft,Thomas Kutschaty, Ralf Jäger, SPD MÜLHEIM, SPD ESSEN, SPD DUISBURG

Bis zu seiner Unterbringung im Knast oder Psychiatrie wird der wahnsinnige Sobottka seinen Schwachsinn bzgl. des Mordes an Nadine O. immer wiederholen. Unter Missachtung aller Beweise lügt er vor sich hin. Dabei glaubt er noch an die Wichtigkeit von seinem Stuss.

http://belljangler.wordpress.com/2011/09/08/winfried-sobottka-uber-den-perfekten-staatsmord-kirsten-heisighannelore-kraftthomas-kutschaty-ralf-jager-spd-mulheim-spd-essen-spd-duisburg/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka über den perfekten Staatsmord.

Es kann kein Zweifel mehr daran bestehen, dass erhebliche Teile des NRW Staates, diverse Rechtsanwälte und Gutachter in ein grauenvolles Experiment verstrickt sind, das einen satanischen Mord an Nadine Ostrowski und die absichtliche Falschverurteilung des Philipp Jaworowski zur Verdeckung der wahren Tathintergründe beinhaltete:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/31-das-urteil-im-mordfalle-nadine-o-und-sobottkas-schandtaten/

Es wäre ja auch verheerend, wenn der Wahnsinnige auch noch an seinen eigenen verquasten Theorien Zweifel hegen würde.

Dieser perverse Leichenfledderer sollte einmal begründen, welches Interesse der Staat gehabt haben solle, Nadine O. zu ermorden und Philipp falsch zu verurteilen. Nur kann ich anstatt Wahnfried auch meinen Kühlschrank fragen. Wahnfrieds dreckige Phantasien sind schon unglaublich.

Dass NRW ein Bundesland und kein Staat ist, begreift sein verfaultes Hirn auch nicht mehr.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Das wirft natürlich viele Fragen auf, nicht nur die nach der Moralität von Staatsbeamten, die an solchem mitwirken. Letztere lässt sich sicherlich sehr leicht beantworten, doch hilft es zunächst nicht weiter.

Wie kann dieses amoralische und dissoziale Geschöpf nur das Wort „Moral“ überhaupt erwähnen? Diese entartete Kreatur weiß doch gar nicht, was Moral überhaupt bedeutet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Als praktisch sicher muss man es annehmen, dass der BRD-Staat sich nicht hinreichend von Nadine Ostrowski und Philipp Jaworowski bedroht fühlen konnte, um sie unbedingt beseitigen zu müssen. Es kann also tatsächlich nur ein Experiment gewesen sein, aus dem man Erfahrungen für andere Fälle gewinnen wollte, in denen man eben jemanden unbedingt beseitigen will.

Aha, weil der Irre sein dämliches Gewäsch nicht belegen kann, war es eben ein „Experiment“. Wenn die Angelegenheit nicht so ernst wäre, könnte man sich über den Wahnsinnigen totlachen, wie er sich immer dreht und wendet, um bloß nicht zugeben zu müssen, dass er sich im Unrecht befindet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nun liegt jedem Experiment ein Design zugrunde, das auf seine Zielsetzung abgestimmt ist. Haben die Leute, die ein Experiment gestaltet haben, mehr als Stroh im Kopf gehabt, dann lässt sich aus den Einzelheiten des Experimentes deduktiv das eine oder andere als Teil der Zielsetzung schließen.

Da der Wahnsinnige wieder anfängt „deduktiv zu denken“ kann er sicher erklären, wer die diversen Gerätschaften aus dem Hause der Ostrowskis zu Philipps wohnung geschleppt hat. Aber auch das kann mein Kühlschrank wohl besser erklären, wenn ich diesen denn befrage.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ein perfekter staatlicher Mord, sofern nicht als Unfall, Ergebnis natürlicher Erkrankung (Krebs) oder Selbstmord verschleiert, sondern offen als Mord zutage tretend, setzt voraus, dass man einen „Täter“ präsentiert, der dann auch rechtskräftig verurteilt wird. Schließlich würde ein ungeklärter Mord nicht nur die Bevölkerung beunruhigen, sondern stets auch Anlass zu Spekulationen bieten – und zwar zu solchen, die dem Staat nicht recht wären, wenn es sich um ihm unliebsame Mordopfer handelte.

Jetzt dreht der Irre wieder völlig durch. Das soll wohl jetzt eine Begründung für seine irrwitzigen Spekulationen sein. Wenn der Staat jemanden umbringen wollte benötigt er gewiss nicht noch einen Täter falsch zu verurteilen, da jederzeit einem fehlerhaften Urteil die Aufklärung droht. Ein unschuldig Verurteilter wird niemals schweigend solch eine Strafe einstecken. Wahnfried trägt seinen Namen zu recht und deduktives Denken wird er evtl. in der Psychiatrie erlernen, wenn sein verfaultes Hirn überhaupt noch etwas aufnehmen kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Weiterhin ist ein Schema staatlichen Mordens desto besser geeignet, je weniger es darauf ankommt, ein sinnvolles Motiv bieten zu können. Hat der „A „ schon zigfach geschrien: „Den B bringe ich um!“, weil der „B“ dem „A“ die Frau ausgespannt hat, dann ist es natürlich verhältnismäßig leicht, den „B“ zu morden und diesen Mord dem „A“ plausibel unterzujubeln.

Was soll denn der Unsinn? Hat jemals irgendein Mensch geäußert, dass er Nadine O. töten wolle? Wie ich den Wahnsinnigen aber kenne, wird er bald jemanden benennen und wenn es sein Nachbar Christian Bader oder Dr. Roggenwallner ist. Jedenfalls schützt Sobottka sein Wahn davor, am Leben zu verzweifeln. Er hält sich für perfekt und klug und alle Anderen sind nur dumm und feige. Würde er verstehen, was er selber schreibt, hätte er sich wohl schon selber ertränkt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Aber was hilft das, wenn der Staat einen Kritiker morden will, der niemandem die Frau ausgespannt hat? Gar nichts.

Ein perfektes Instrument staatlichen Mordens muss also so geartet sein, dass man eine beliebige Person umbringen und diesen Mord einer beliebigen anderen Person unterjubeln kann.

Jetzt weiß ich was der Irre unter revolutionierten Journalismus versteht. Er meint damit Lügenmärchen vortragen und diese sooft wiederholen, bis man diese selber glaubt.

Ich wiederhole mich auch nur, wenn ich in den Raum stelle, dass die beliebige Person, welche falsch verurteilt wurde,  bis zu ihrem Lebensende eine Gefahr für die wahren Täter darstellen würde. Warum sollte man das Risiko eingehen? Damit der lüner Vollidiot was zum Schreiben hat?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ob das klappen kann, hat man im Falle Mord an Nadine Ostrowski / absichtliche Falschverurteilung des Philipp Jaworowski erkennbar versucht:

Völlig aus dem Nichts sei dem Philipp die Idee gekommen, etwas zu tun, was er niemals zuvor getan hatte und sich niemals zuvor gewagt hätte: Mitten in der Nacht bei einer ihm nahezu wildfremden Familie anzuschellen, um mit der 15 Jährigen Tochter, die ihn nur vom Sehen her kannte, zu reden:

Darauf bezieht sich der Wahnsinnige. Dabei ist hier nur die Aussage des Killers wiedergegeben, die ja auch vom Gericht in Zweifel gezogen wird. Da das Gericht dem Mörder nicht unterstellt hat, mit Mordabsichten Nadine O. aufgesucht zu haben, ist Wahnfrieds Gesülze irrational.

Auch ist es nicht so wichtig, warum der Mörder da war, sondern dass er da war und daran gibt es keine Zweifel. Wahnfried verbeißt sich immer in Dinge, welche nicht die geringste Rolle spielen und die Fakten lässt er außen vor. Was interessiert das Kabel, wenn das Messer, mit dem auf Nadine O. zwölfmal eingestochen wurde, gefunden worden ist? Wieso soll es wichtig sein, warum der Mörder da war. Wichtig ist nur, dass er da war. Die Fragen, die der Wahnsinnige aufwirft sind höchstens für das Strafmaß wichtig, aber ansonsten bedeutungslos.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Aufgrund einer verhältnismäßigen Geringfügigkeit habe er, der niemals wegen Gewalttätigkeiten auffällig geworden war, dann mehrmals mit einer harten und verhältnismäßig schweren Stabtaschenlampe mit nahezu voller Kraft auf den Kopf des 15-jährigen Mädchens geschlagen. Und damit war es dann endlich da, das Mordmotiv: Verdeckungsmord!

Wie sagt der Wahnsinnige immer so schön? „Einmal ist immer das erste Mal.“ Warum dieser idiotische Denunziant nicht hingeht und zu Philipp Kontakt aufnimmt, was durchaus machbar ist, kann nur einen Grund haben, nämlich dass sein ganzes Lügengebäude in sich zusammenfällt.

Anscheinend orientiert sich der Irre an Thomas Vogel, der es geschickt verstand Aufsehen zu erregen. Nur ist dieser nicht in solch irre Spinnereien verfallen, wie der geistesgestörte Sobottka.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Na ja, es ist noch einiges aufzuarbeiten, und weil Details eine z.T. wichtige Rolle spielen und weil ich zugeben muss, dass mir auch jetzt noch immer wieder neue Aspekte ins Auge fallen, geht es nicht alles ganz so schnell.

Aber ich bin dabei:

[Irrelevanter Schwachsinnswerbelink]

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Jetzt kommt bald wieder die alte Leier, dass die DNA am Lichtschalter gefälscht worden seien. Wahnfried wird wohl bis zu seinem Lebensende an diesem Fall „arbeiten“. Selbst dann noch, wenn der Mörder längst entlassen ist.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Der Strahlenwahn von Dachschaden Sobottka. / Altermedia, DER HONIGMANN, fefes blog, Hannelore Kraft, Kirsten Heisig, Klaus Wowereit, Renate Künast, SOS Österreich, Winfried Sobottka

Das Weichei Sobottka heult ja nur noch herum, mal mehr und mal weniger. Wenn das Geld knapp wird mehr und ist die Stütze eingetroffen weniger.

http://belljangler.wordpress.com/2011/08/29/winfried-sobottka-uber-die-strahlenangriffe-am-29-august-2011/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka über die Strahlenangriffe am 29. August 2011

Anders als sonst sind seit heute Nachmittag induzierte Geräuschwahrnehmungen nicht mehr deutlich vorhanden. Nach monatelanger Dauerbeaufschlagung mit gepulsten EM-Wellen hat eine gewisse Verselbstständigung des Phänomens stattgefunden, so dass mir in niedrig schwelligen Bereichen keine klare Unterscheidung zwischen unmittelbar induzierten und verselbstständigten Effekten mehr möglich ist. Es gab aber Anhaltspunkte dafür, dass EM-Wellen gesendet werden könnten, die nicht zu induzierten Geräuschwahrnehmungen führen, von mir also nicht unmittelbar wahrgenommen werden können. So hatte ich einen starken Zisch-Tinnitus in beiden Ohren, und ein elektronisches Gerät zeigte in einer bezeichnenden Situation eine signifikant außergewöhnliche Störung. Übrigens sind es weniger die neuesten Geräte, die zumeist über Funktionen zur Unterdrückung von Störsignalen verfügen, die im Falle von gepulsten EM-Strahlen Hinweise liefern können.

Der  Schwachsinn wird so langsam unerträglich. Sicher ist die ganze Welt daran interessiert, zu erfahren ob der wahnsinnige Lüner heute Glocken läuten hört oder irgendein Zischen. Schade, dass es keine Möglichkeit gibt dem Irren mal vorzuführen, wie normale Menschen seinen Schwachsinn aufnehmen. Er würde erschüttert sein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich halte es für nahezu ausgeschlossen, dass die, die seit Monaten an meiner heimtückischen Ermordung arbeiten, nun zur Vernunft gekommen sein könnten.

Käme der Wahnsinnige mal zur Vernunft, würden die Geräusche in seiner hohlen Birne sofort verstummen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Das heißt aber nicht, dass ich die Situation nicht genauer zu überprüfen gedenke, bevor ich über weiteres Vorgehen entscheide. Meine Zusagen gelten.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Als wenn es irgendeinen Menschen weltweit interessieren würde, welche Entscheidung der Nichtsnutz und Tagedieb trifft. Diese erbärmliche Kreatur, die zum Bodensatz der Gesellschaft gehört, kann sowieso nur Entscheidungen treffen, die diese selber betreffen. Auch das könnte sich schnell ändern, wenn der Irre in den Knast einmarschiert oder ein Bewährungshelfer ihn betreut. Es fehlt ja nur noch die Beglaubigung vom BGH.

Tick tack tick tack tick tack tick tack

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dachschaden Sobottka und seine SS-Satanisten. / Altermedia, DER HONIGMANN, fefes blog, Hannelore Kraft, Kirsten Heisig, Klaus Wowereit, Renate Künast, SOS Österreich, Winfried Sobottka

Unser lupenreiner Nationalsozialist Dachschaden Sobottka wieder in Siegerlaune. Die Stütze ist wohl eingetroffen.

http://belljangler.wordpress.com/2011/08/29/winfried-sobottka-am-29-august-2011-an-die-ss-satanisten-hannelore-kraft-renate-kunastklaus-wowereitkirsten-heisigder-honigmann-fefes-blogsos-osterreich-altermedia/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka am 29. August 2011 an die SS-Satanisten

Ihr setzt die Strahlenangriffe fort, habt das Ultimatum ungenutzt verstreichen lassen:

[Es folgen 4 (i.W. 4) irrelevante Wiederholungslinks]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

steht bereits seit Stunden auf den zu den TAGS gehörigen Googleseiten #1, die Bilder können durch Anlicken aufgerufen, durch nochmaliges Anklicken vergrößert werden:

Hier braucht man nur einmal zum Vergrößern anklicken, nicht wie bei Wahnfrieds Super-Tools.

Ich weiß zwar nicht wo der Wahnsinnige googelt, aber wenn ich Karen Haltaufderheide als Suchbegriff eingebe, bekomme ich das Ergebnis:

Dafür danke ich den „Hackern“ recht herzlich.

Irgendwo ganz hinten dran hängt Wahnfried mit seinem kriminellen Stuss.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Das war nicht der angedrohte Vergeltungsschlag.

Nö, das war wieder ein Schlag ins Wasser.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Der kommt erst noch. Wie er ausfällt, liegt nun wieder an Euch. Ich kann der Ankläger sein, der zugleich Verständnis und Gnade für die TäterINNen selbst schrecklichster Verbrechen fordert, doch nur, wenn sie sich diese Gnade verdienen. Verdienen sie sich nicht, dann kann ich nur auf ihre schrecklichen Taten hinweisen.

Noch kann sich jeder von Euch entscheiden.

Was soll denn noch kommen, außer weiteren Diffamierungen und Straftaten, denn mehr bringt der Wahnsinnige ja immer noch nicht zustande.

Wahnfried ist nicht Ankläger, sondern Richter und Henker in einer Person, zumindest in seiner virtuellen Welt, von der er in seinem Wahne überzeugt ist und mit der Realität verwechselt.

Bisher hat der Wahnsinnige die schrecklichsten Verbrechen gefordert, was ihm wohl entfallen, aber die Realität ist, für die er verurteilt wurde.

Dafür ist aber der BGH bereits aktiv, den Verbrecher seiner gerechten Strafe zuzuführen.

Tick tack tick tack tick tack tick tack

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Zitat aus dem Internet:

„Sie sind in einem Programm, zu dem Kelly Davis die einzige Alternative für Sie ist. Ein Fehlschritt, Mr. Steinberg, und es ist unwiderruflich zu spät für …“

Was sollen den wieder diese lächerlichen leeren Drohungen. Seit Jahren trete ich dem Wahnsinnigen in den Hintern und was ist passiert? NICHTS Noch nicht einmal meinen realen Namen hat dieses hirnlose Geschöpf herausgefunden.

So wird es immer weitergehen, Wahnfried wird Drohen und sich dabei wohlfühlen. Dass seine Drohungen ins Leere laufen und man nur noch drüber lacht, nimmt er schon gar nicht mehr wahr.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Seht die „Wunder“: Die anarchistischen Hacker, deren Sympathie man sehr schnell verspielen kann, haben einen gewaltigen Rüffel, der auch gegen sie gerichtet war:

[Repetitias non placent!]

weg gesteckt, wie unter anderem die Screenshot-Auszüge oben belegen. Warum taten sie das? Weil sie wissen, dass mein Zorn berechtigt ist und meine Worte wahr sind!

Hihihi, wieder ein Beweis für die totale Verblödung Sobottkas. Obiger Screenshot beweist, was die „Hacker“ von dem Irren halten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass ich das Verfahren am Landgericht Dortmund erstens mit dem Stempel von Gutachter und Gericht überstand: „Nicht gefährlich!“, dass ich zweitens nicht eine zweistellige Zahl von Ordnungsstrafen bekam, obwohl es üblicher Rechtspraxis entsprochen hätte, war darauf zurückzuführen, dass alle klar erkannten, dass ich ein sehr sanftmütiger Mann bin, und zu Worten und Taten des Zornes nur und soweit neige, wie es jeder gut verstehen kann. Es war etwas in ihnen, das es ihnen nicht erlaubte, eine gewisse Grenze des Unrechts zu meinem Schaden zu überschreiten.

Diese Aussage ist wahrhaftig an Schwachsinn nicht mehr zu übertreffen. Als ungefährlich wurde dieses perverse Monster nur eingestuft, weil er bisher nicht gewalttätig geworden ist, sondern nur feige im Hintergrunf hetzte.

Dass er ein sanftmütiger Mann sei, glaubt er nur in seinem Wahn und ist leicht zu widerlegen.

  • Ein Mann steht zu dem was er getan hat und kneift nicht, wie der feige Wahnfried, der sogar noch einen Arzt zu Straftaten verleitet, damit dieser ein Gefällikeitsattest ausstellt, mit dem sich sich dieser elende Wurm vor dem Verfahren drücken wollte.
  • Ein Mann kackt sich nicht die Hose voll oder versucht Frauen die Treppe runterzuschubsen wenn eine Hausdurchsuchung ansteht.
  • Ein Mann handelt und provoziert nicht feige im Hintergrund.
  • Was Wahnfried unter „sanftmütig“ versteht, sehen aber die Bütger und die Justiz anders oder nennt man das neuerdings sanftmütig? KLICK Weitere Beweise für die „Sanftmütigkeit“ diese Verbrechers findet man in seinen Anklageschriften.

Was will der Geistesgestörte denn mit seinen Ordnungsstrafen, wenn er 22 Monate eingefangen hat?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich habt es noch lange nicht verstanden, was ein kluger Mann alles kann, solange er im Rechte ist, und ich habe Euch noch längst nicht alles gezeigt. Das Bisherige war kaum ein Vorgeschmack, ich kann, solange ich im Rechte bin, noch viel, viel mehr, denn ich bin dafür geboren und erzogen worden.

Auch hier gibt es wieder mehrere Unstimmigkeiten:

  • Wahnfried ist nicht klug, sondern amtlich bestätigt wahnhaft gestört bzw. schwer seelisch abartig.
  • Wahnfried fühlt sich doch immer im Recht, auch wenn er beweisbar Unrecht begeht, wie hier KLICK. Hinzu kommt noch, dass der Wahnsinnige Verleumdung, Diffamierung, Falschverdächtigung, Volksverhetzung usw. als rechtens betrachtet.

Dazu ist diese ekelhafte, perverse und entartete Kreatur geboren und erzogen worden?!?!

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Kommt zur Vernunft, bevor es zu spät für Euch ist! Indem Ihr mich deshalb schlagt, weil ich für Gerechtigkeit und Menschlichkeit kämpfe, schlagt Ihr Euch mit progressiv zunehmender Wucht selbst!

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Der Wahn Sobottkas ist doch noch steigerungsfähig.

  • Der Gewohnheitsverbrecher kämpft für Gerechtigkeit, indem er unschuldige Mädchen öffentlich des Mordes beschuldigt.
  • Erstmal muss Wahnfried Mensch werden, um für Menschlichkeit kämpfen zu können. Bisher beweist er aber, ein unmenschliches Monster zu sein, wofür Zombie die zutreffende Beschreibung ist. Es ist noch nicht einmal möglich, den Irren mit einem Tier zu vergleichen, da jedes Tier mehr Würde und Anstand besitzt, als diese entartete Kreatur.
  • Den Wahnsinnigen zur Vernunft aufzurufen, hieße Perlen vor die Säue werfen.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Das Landgericht Hagen wird von Dachschaden Sobottka angeklagt. / wir in nrw, annika joeres, ruhrbarone,womblog, altermedia, waz lünen, polizei hagen, kirsten heisig

Einfach herrlich zu sehen, wie unser Pasenclown „relaxt“. Er hat nichts Besseres zu tun, als sich überall lächerlich zu machen.

http://belljangler.wordpress.com/2011/08/21/hannelore-kraft-am-landgericht-hagen-werden-beweismittel-in-mordverfahren-umgelogen-wir-in-nrw-annika-joeres-ruhrbaronewomblog-altermedia-waz-lunen-polizei-hagenkirsten-heisig/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Hannelore Kraft, am Landgericht Hagen werden Beweismittel in Mordverfahren umgelogen!

Dafür liegen erstklassige Beweise auf dem Tisch, und sie stehen schon im Internet – auf einem Server in Kopenhagen, Dänemark.

Ich habe Ihnen, Ihrem Justizminister Thomas Kutschaty, Ihrem Innenminister Ralf Jäger und Ihrem Staatsschutz etwas versprochen, Hannelore Kraft. Ich werde es halten.

Der Irre ist wirklich zum Kugeln. Mag er bei den dämlichen Dänen, die seine Verbrechen auch noch dulden gebunkert haben, was er will. Was er als „erstklassige Beweise“ liefert ist nur der Stuss eines wahnhaft Gestörten.

Was hat der Irre denn versprochen, was er zumindestens diesmal halten will?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

So fängt der Anfang von Ihrem politischen Ende an:

Kurzes Vorwort

Wir lernen es durch Fernsehen und Medien: Richter und Polizisten sind durchweg anständige Menschen, denen man blind vertrauen kann. „Richterin“ Barbara Salesch und andere Fernseh-“Richter“, die Kommissare von „Tatort“, „Polizeiruf 110″ und so weiter – sie alle sind so, wie man es sich nur wünschen kann. Zu solchen Richtern und Polizisten kann man absolutes Vertrauen haben, sie wünscht man sich als Nachbarn, Freunde, Schwiegereltern, mit ihnen würde man gern in den Urlaub fahren.

Tatsächlich liefert man uns diese Serien, damit wir alle die Meinung entwickeln, Richter und Polizisten seien in Deutschland so. Man kann das „Hirnwäsche“ nennen. Wer die Realität also nicht kennt, lebt in der „Barbara Salesch“- und „Tatort“-Welt, und die Politiker bestärken uns darin, so gut sie können, indem sie Polizei und „Rechtsstaat“ immer wieder loben. Die Medien machen mit – sie unterdrücken kritische Informationen und Lesermeinungen, verfälschen durch tendenziöse Berichterstattung, und lügen gelegentlich wie gedruckt.

Ich hatte die „Höhepunkte“ ursprünglich dem Zeitablauf des Geschehens nach ordnen wollen, bin davon aber abgerückt, weil ich es für notwendig halte, zunächst die Dinge aufzuzeigen, die besonders aussagekräftig sind. Das scheint mir notwendig zu sein, um dann auch die Dinge erfolgreich vermitteln zu können, die sich nicht auf den ersten, sondern erst auf den tiefen zweiten Blick hin erkennen lassen. Dipl.-Kfm-Winfried Sobottka, Lünen im August 2011.

Dann kommen die Anklagen gegen das Landgericht Hagen inklusive der Beweise.

Hier zeigt sich wieder mal, dass Sobottka restlos dem Wahne verfallen ist. Aus irgendwelchen Spielfilmen auf die Realität schließen zu wollen, kann nur einem Sherlock Humbug mit seinem deduktiven Denken passieren.

Diesem Vollidioten ist nicht einmal bekannt, dass man ein Gericht nicht anklagen kann, aber bei solchen Aktionen ganz schnell in der Klapse landet.

Nur ist der Wahnsinnige schon in ganz NRW als solcher bekannt, dass man über seine „Klageschrift“ bestenfalls müde lächeln wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ganzen Artikel aufrufen, um Anklage und Beweise gegen das Landgericht Hagen lesen zu können:

http://die-volkszeitung.de/0-0-0-0-0-0-nadine-ostrowski-philipp-jaworowski/00-HIGHLIGHTS.HTM

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Nur weil ein Kabelrest ungeklärter Herkunft ist, schließt der Wahnsinnige, der selber dessen Herkunft nicht erklären kann, daraus, dass der geständige Mörder nicht der Mörder sein kann und verdächtigt in seinem Wahn unbescholtene Menschen. 

Auch finde ich mich in der Mülltonne, welche sich Volksverhetzungszeitung nennt überhaupt nicht zurecht. Immer wieder Verlinkungen zu irgendwelchen Fragmenten, deren Zusammehänge nur mühevoll zu entschlüsseln sind ein echtes journalistisches Meisterwerk und reif für den Pulitzer-Preis.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Mordaufklärer Dachschaden Sobottka. / Polizei Berlin, Polizei Hagen, Annika Joeres, Sherlock Holmes, Kirsten Heisig, Matthias Lang Erlangen

Winfried Sobottka alias Sherlock Humbug fühlt sich nun berufen Morde aufzuklären.

http://belljangler.wordpress.com/2011/08/04/informant-verbindung-von-mordfallen-wolfgang-schepp-und-friedhelm-sodenkamp-bereits-3-zeugen-tot-polizei-berlin-polizei-hagen-annika-joeres-sherlock-holmes-kirsten-heisig-matthias-lang-erlan/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Informant: Verbindung von Mordfällen Wolfgang Schepp und Friedhelm Sodenkamp, bereits 3 Zeugen tot!

Kurz nach 21.00 Uhr schellte heute mein Telefon, ich nahm ab, meldete mich kurz mit „Sobottka“, und wurde gefragt, ob ich der Winfried Sobottka sei. Ich bejahte, und fragte zurück, mich wem ich spräche. Daraufhin sagte die anrufende Person, sie wolle ihren Namen zunächst nicht nennen. Ich entschloss mich, erst einmal abzuwarten, rechnete allerdings mit Beschimpfungen und Bedrohungen.

Schrieb dieser Möchtegern-Journalist nicht mal, dass man kurz und prägnant schreiben solle? Dazu zählt sicher nicht, wie er sich am Telefon meldet und womit er rechnet.

Der Wahnsinnige vermag es zwar, gute Ratschläge zu erteilen, diese aber selber zu befolgen, liegt ihm fern.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die Person sagte, sie sei auf meine Beiträge im Internet gestoßen,  ich hätte ja Interesse an Hinweisen zu den Mordfällen Friedhelm Sodenkamp und Wolfgang Schepp erklärt, und fragte mich dann, was mein Interesse begründe. Ich erwiderte, dass für meinen Geschmack in Deutschland zu viel gemordet werde, zudem der Staat für meinen Geschmack zu oft seine schmutzigen Finger im Spiele habe, wenn es um Morde gehe.

Wer die Beiträge von Wahnfried liest, dem ist bekannt, dass es sich um einen lupenreinen Vollidioten handelt.

Nun interessiert sich dieses perverse Monster für jeden Mordfall, um sich im Blut zu suhlen. Eine glatte Lüge ist schon wieder, dass in Deutschland zuviel gemordet werde, denn die Liste derjenigen, welche er gerne ermorden lassen will, ist sehr lang.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Diese Auskunft schien den Erwartungen der Person gerecht zu werden, und sie stellte dann mehrere Behauptungen hinsichtlich der Mordfälle Friedhelm Sodenkamp und Wolfgang Schepp auf, für die es auch Belege gebe. Unter anderem wurde eine Verbindung zwischen diesen beiden Mordfällen behauptet, ferner, dass bereits 3 weitere Personen tot seien.

Hier gibt es nur 2 Möglichkeiten

  • Irgendwer nimmt den Irren wieder auf die Rolle.
  • Demjenigen ist bekannt, dass Wahnfried die Klatsch- und Tratschtante der Nation ist und will ihn benutzen irgendwelche Desinformationen zu verbreiten, wie Claus Plantiko auch.

Jetzt träumt der wahnhaft Gestörte schon wieder vom großen Durchbruch mit „Exklusivberichten“. Wie bisher wird er aber nur von den aktuellen Medien abschmieren und mit fehlerhaften Interpretationen bis hin zu Falschberdächtigungen hausieren gehen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Zudem nannte die Person mir eine Kontaktperson, die mir diese Belege zur Verfügung stellen könne. Ich fragte nach, ob diese Person denn auch dazu bereit sei, und es kam die Gegenfrage, ob ich bereit sei, aus solchen Informationen etwas zu machen. Ich sagte, dass ich selbstverständlich dazu bereit sei, wenn es taugliche Belege gäbe, auch wenn sich das alles so anhöre, als ob ich dann die vierte zusätzliche Person sein könnte, die man beseitige.

Das kann nur ein Geistesgestörter, wie Sobottka, ernst nehmen. Um irgendetwas Brisantes zu veröffentlichen, gibt es sicher bessere Möglichkeiten, als Wahnfrieds Lügenseiten, die sowieso nicht von Interesse sind und bestenfalls zur Belustigung gelesen werden. Wenn jemand wirklich etwas in der Hand hat, geht er an richtige Journalisten, wie Annika Joeres, aber nicht zu einem Hampelmann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die mir angegebene Kontaktperson soll, danach habe ich sehr deutlich gefragt, absolut keine Angst haben. Sollte das so sein, dann ginge es dieser Person so wie mir.

Wahnfried hat keine Angst?!?! Ja, wenn er in seinem Wohnklo hockt und die Tastatur vergewaltigt. Ansonsten strotzt er nur so vor Angst und Feigheit:

  • Bei einer einfachen Hausdurchsuchung kackt er sich in die Hose.
  • Vor seinem Verfahren wollte er sich mit einem Gefälligkeitsattest drücken.
  • Wenn ihn ein Richter böse anschaut, nimmt er reißaus, wie ein Hase. Geschehen bei dem Verfahren im Mordfall von Schwalmtal

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ntürlich muss ich es zum jetzigen Zeitpunkt für möglich halten, dass alles nur eine Finte sein könnte, womöglich ausgebrütet und ausgeführt vom Staatsschutz, der mich von anderem ablenken und womöglich in eine Falle locken will. In einigen Tagen werde ich klarer sehen, und sollte ich Material in die Hände bekommen, das nach Information der Öffentlichkeit schreit, dann werde ich natürlich mein Bestes geben.

Und schon phantasiert sich der Irre sich wieder völligen Unsinn zusammen. Was gibt es denn bei dem schwer seelisch Abartigen abzulenken? Er wiederholt sich ja doch nur.

In welche Falle soll man den noch locken. Die Falle ist doch mit 22 Monaten längst zugeschnappt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Hier einige Informationen zum Mordfall Wolfgang Schepp:

http://www.derwesten.de/wp/region/Nach-Uhrenfund-schlaegt-die-Stunde-der-Kripo-id4242173.html

und hier einige Informationen zum Mordfall Friedhelm Sodenkamp:

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,642355,00.html

In beiden Fällen handelte es sich ersichtlich um Täter, die die Opfer kaltblütig erschossen, in beiden Fällen gab es Bezüge zu Hagen, und in beiden Fällen sind mir Behauptungen bekannt, die Staatsorgane hätten nicht zielorientiert ermittelt….

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Da fehlen sicher die „Ermittlungen“ eines Wahnsinnigen. Bei dem Irren haben die Behörden noch nie zielorientiert ermittelt, weil immer ein andere Ergebnisse rauskamen als bei dem Vollidioten, für den selbst geständiger Mörder unschuldig sind.

Zu mehr, als von den Medien abzuschreiben reicht es bei dem Spinner sowieso nicht. Alles Andere artet nur in irrsinnige Phantastereien, Verleumdungen und Falschverdächtigungen aus.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Die Sommeroffensive 2011 des wahnsinnigen Sobottka. / Susanne Buchmann, Manfred Frintert, Bianca Schepp-Schröder, fefes blog, strahlenopfer, kinderklau, zwangsversteigerung,annika joeres, kirsten heisig, Matthias Lang Erlangen

Der Clown der Nation plant den Umsturz.

http://belljangler.wordpress.com/2011/08/03/einladung-zur-party-z-k-susanne-buchmann-manfred-frintert-bianca-schepp-schroderfefes-blog-strahlenopfer-kinderklau-zwangsversteigerungannika-joeres-kirsten-heisig-matthias-lang-erlangen/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Einladung zur Party.

Es soll eine große Party steigen, und alle, die sich später sagen müssen: „Ich war nicht dabei!“, werden es vermasselt haben können.

Wo soll denn diese Party stattfinden? Zwischen den Blechen in Wahnfrieds Wohnklo oder in seinem „Schlafzimmer“, dem Auto seiner depperten Nachbarin?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Viele haben Wut im Bauch, viele wollen das eine oder das andere sauber geklärt haben.

Wie weit sind sie gekommen?

Es soll eine große Party steigen, und dafür werden alle benötigt, die etwas geklärt haben wollen. Bisheriges Jammern hat nichts erbracht.

Naja, auf die Aufklärung eines wahnhaft Gestörten, kann die Menschheit gut und gerne verzichten. Genausowenig, wie der Irre Christian Bader angezeigt hat und wie es einen Film von seinem Interview gibt, wird irgendeine „große Party“ steigen. Alles nur dummes Geschwätz des wahnsinnigen GröMaZ (Größter Maulheld aller Zeiten).

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es muss eine konzertierte Aktion her, und ich habe sehr viel zu ihrer Vorbereitung getan. Zwei sehr gute Schreiber stehen bereit, stichfestes Material zur Belegung größter Skandale liegt vor, mehrere Leute sind bereit, Flugblätter zu verteilen: Eine konzertierte Aktion, die von mehreren Köpfen getragen wird und die verschiedene Skandale kurz und prägnant darlegen und belegen wird.

Achso, die „große Party“ soll in seiner virtuellen Muppet-Show im Internet bzw. durch Verteilen von Flugblättern stattfinden Seltsame Party.

Aber das hatten wir doch alles schon. Wie oft der Irre mit dem Verteilen von Flugblättern gedroht hat, kann man gar nicht mehr zählen. Gescheitert ist es an den Kosten für das Drucken dieser und der Faulheit des Irren, diese zu verteilen. Mit Sympathisanten hat dieses hirnlose Geschöpf schon immer geprahlt. An phantastischen Ideen mangelt es dem Wahnsinnigen jedenfalls nicht.

Mag er nun mal Material über „größte Skandale“ sammeln. Wenn da solch ein Unsinn, wie mit dem Hartz IV-Genießer Robert Walter rauskommt, wird die „Party“ sicher lustig.

Jetzt redet der gänzlich sozial Isolierte schon wieder von einer Reihe von Leuten, die es nur in der Kloake unter seiner Schädeldecke gibt. Kaum hat er mal einen Geistesgestörten gefunden, der seine verquasten Theorien teilt und sich Rolant Walter nennt, gibt es gleich eine Unmenge von Menschen, welche Flugblätter verteilen, die für ihn schreiben und seinen Irrsinn tragen sollen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die Sterne stehen günstiger als jemals zuvor, und wer etwas erreichen will, der sollte sich endlich bei mir melden, bevor der Zug abfährt: 0231 986 27 20 und winfried-sobottka@freegermany.de.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Achso, Wahnfried redet wieder über ungelegte Eier und sucht die Menschenmengen erst. In der Hinsicht, ist der irre Phantast wirklich Weltspitze. Er schwafelt immer schon von Erfolgen, bevor er eine Sache überhaupt begonnen hat. Zuletzt waren es seine Programmierversuche, wo er schon mit Referenzseiten prahlte und nichts weiter rausgekommen ist, als laue Luft.

Wenn man den Irren vernimmt, stehen die Sterne immer günstig für ihn. Selbst 22 Monate Haft oder 150 Stunden gemeinnützige Arbeit sind für ihn ein gutes Omen.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Hartz IV-Genießer Rolant Walter und Dachschaden Sobottka. / Prof. Hans-Werner Sinn, Prof. Dennis Snower, TU Berlin, Kirsten Heisig, Polizei Berlin,Polizei Hamburg, Polizei Köln, Polizei München

Die Geschichte um die beiden Hartz IV-Genießer Robert Walter und Dachschaden Sobottka wird langsam abstrus.

http://belljangler.wordpress.com/2011/08/02/so-bringt-die-brd-die-intelligenz-um-prof-hans-werner-sinn-prof-dennis-snower-tu-berlin-kirsten-heisig-polizei-berlinpolizei-hamburg-polizei-koln-polizei-munchen/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

So bringt die BRD die Intelligenz um

Mit solchen bescheuerten Schlagzeilen, will Wahnfried PR machen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

In folgendem Artikel kann man nachlesen, wie die Atomindustrie in Japan die „Wissenschaften“ auf ihren Kurs brachte:

http://www.zeit.de/2011/19/Japan/seite-1

Wer den Atomkurs bejubelte, machte Karriere, kassierte üppig, wurde in den Medien exponiert, wer aber Kritik am Atomkurs äußerte, der versackte in der Bedeutungslosigkeit.

Hier lohnt es nicht mit dem Wahnsinnigen zu diskutieren, der sich nicht einmal in der Lage sieht dort die Kommentare zu lesen und seinen Stuss vorzutragen. Auch ist ihm nicht bewusst, warum die Kernenergie für Japan zwingend notwendig war und noch ist. Sobottka ist eben eine Dumpfbacke mit sehr engem Tunnelblick und nur das sieht, was er er sehen will.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ganz genau so läuft es in praktisch allen Bereichen auch bei uns. Dipl.-Soz. Robert Walter, Diplomnote 1,0, lebt als Hartz-IV-Empfänger auf 23 qm und wird vom Staat und dessen heimlichen Helfern in der Bevölkerung terrorisiert.

Weil er eine ehrliche, saubere und demokratische Gesellschaft will:

http://die-volkszeitung.de/0-0-0-0-2011-ab-juli/robert-walter/expose.html

Hier kommt genau der Punkt auf den ich schon gewartet habe. Schön, dass Wahnfried diesen erwartungsgemäß angesprochen hat.

Was bildet sich dieser Rolant Walter eigentlich ein. Weil er die Diplomnote 1 hat, berechtigt ihn das noch lange nicht auf seinen Lorbeeren auzuruhen und sich wie Wahnfried als Ausbeuter der Gesellschaft zu betätigen. Wenn er in seinem erlernten Beruf keine Anstellung findet, egal aus welchen Gründen, dann muss er eben eine andere Arbeit annehmen. Das will er ganz offensichtlich nicht und reitet lieber auf seiner Diplomnote herum. Auch macht sein Strahlenwahn jetzt Sinn. Anscheinend schützt das vor unerwünschter Arbeit.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Wäre er so korrupt und gewissenlos wie Merkel, Wulff, Gabriel usw., dann hätte er heute ein Eigenheim der besseren Sorte usw. Er säße in irgendeinem Landtag oder im Bundestag, oder hätte einen gut dotierten Job an einer Uni, oder bei einem Medienverlag, oder, oder, oder.

Wieder dies dämlichen Pauschalaussagen,die er nicht konkretisieren kann. Bevor er seinen Stuss ablässt, sollte er sich erstmal informieren, um dann detailliert erklären zu können, in welchen Zusammenhang die genannten korrupt gewesen sein sollen. Mit solchen verlogenen Pauschalaussagen erreicht man zwar, dass viele UserInnen anklicken, aber sich dann wieder kopfschüttelnd und angewidert abwenden. Nach PR sieht das auch nicht aus.

Was Rolant Walter betrifft, so ist es doch sein ureigenstes Problem, wenn er auf  23qm leben muss. Jedes normale Einkommen reicht aus, zumindest eine vernünftige Wohnung zu unterhalten. Wenn man natürlich von Ministerposten oder Lehrstuhl an der Uni träumt und sich für alles andere zu schade findet, muss man sich eben mit dem zufrieden geben, was der Staat an Almosen gewährt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Diese Art von „Landschaftspflege“ läuft seit Jahrzehnten. Kein Wunder, dass bei uns alles in den Händen von Doofen und Asozialen liegt. Ausländische Intelligenz muss dringend vor Deutschland gewarnt werden!

Wenn Wahnfried mit Landschaftspflege meint, dass Akademiker keine Regale bei ALDI einzuräumen brauchen, weil sie ja zu Höherem geboren sind, ist es wirklich an der Zeit, daran etwas zu ändern.

Die ausländische Intelligenz wird gewiss nicht auf einen wahnsinnigen dissozialen Penner aus Deutschland hören.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die intensive Bekämpfung von Dipl.-Soz. Robert Walter begann nach seinen Angaben im Jahre 2007. Das war das Jahr, in dem ein Staatsschutzagent im Forum unter www.brigitte-mohnhaupt.de des Thomas Vogel sinngemäß schrieb, man solle sich wohl mehr um mich als um die alten RAF-ler kümmern, das sei wichtiger.

Was ist das denn wieder für ein Schwachsinn? Warum sollte ein echter Staatsschutzagent solch einen Unsinn schreiben. Er hat ja die Möglichkeit zu handeln und dazu bedarf es keiner vorhergehenden Werbung. Nur ein total Verblödeter kann glauben, dass ein Staatsschützer sich so äußert. Auch beweist hier der Irre wieder, dass er völlig irrational den Leuten etwas unterstellt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Machten die Schweine damals eine neue Erfahrung? Früher schien es üblich, dass revolutionäre Aufmüpfigkeit in den Reihen der Jüngeren zu finden war, vor allem an den Unis. Doch im Jahre 2007 wurde ich, damals rund 49, erstmals und durchaus erschrocken von den Schweinen im gesamten Bundesgebiet wahrgenommen.

Was sich dieser Möchtegern-Staatsfeind so alles einbildet. In dem Mohnhaupt-Forum wurde sein gewaltiger Dachschaden schon offensichtlich. Denn damals verehrte diese erbärmliche und perverse Kreatur die Mörder und verteidigte diese aufs Heftigste. An die Opfer hat dieses primitve Ungeheuer nie gedacht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Zog man daraus die Lehre, Leute wie Robert Walter, die bereits zu erkennen gegeben hatten, dass sie das Lügen- und Schmutzsystem durchschaut hatten, denen man aufgrund ihrer Intelligenz auch zutrauen musste, dass sie sich als öffentlich wahrnehmbare Kritiker etablieren könnten, „vorsorglich“ im Sinne vom System gewünschter „Landschaftspflege“ zu bekämpfen? Oder warum sonst schoss man plötzlich aus allen Rohren auf Robert Walter?

Wo und wann wurde denn auf Robert Walter „aus allen Rohren“ geschossen? Auch hier sollte der Wahnsinnge mal konkreter werden.

Dieses „Lügen- und Schmutzsystem ernährt diesem Robert Walter, genauso wie Wahnfried. Die Beiden in einen Sack und mit einem Baseballer richtig draufgehauen, bringt sie evtl. zu Vernunft. Die größten Sozialschmarotzer der Nation beklagen sich auch noch über den Staat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Niemand hätte irgendetwas über Robert Walter erfahren, wenn er sich nicht im Internet bemerkbar gemacht hätte. Mit wie vielen anderen treiben die Schweine das selbe oder ein ähnliches grausiges Spiel?

Naja, jetzt wissen wir ja, was von Robert Walter zu halten ist. Kommt bei ihm jetzt zur Paranoia noch eine Profilneurose hinzu? Zählt ja alles unter wahnhafte Persönlichkeitsstörung (ICD-10), dessen extremstes Beispiel Wahnfried selber ist.

Stimmt, viele andere werden auch von diesem Staate ernährt und nutzen diesen hemmungs- und gewissenlos aus. Ein wirklich grausiges Spiel.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die Staatsschutzschweine der Hannelore Kraft machen übrigens weiter:

http://belljangler.wordpress.com/2011/07/21/hannelore-kraft-strafanzeige-wegen-versuchten-mordes-gegen-christian-bader-lunen-und-staatsschutz-nrw-mikrowellenterror-strahlenterror-staatsschutz-polizei-recklinghausen/

und derzeit steht auch wieder der AUDI mit RE-TT-4671 vor dem Haus.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Wo bleibt denn die Anzeige dieses GRöMaZ (größter Maulheld aller Zeiten)? Der Wahnsinnige ist eben ein Schaumschläger und Maulfechter. Schon erstaunlich, wie Geistesgestörte handeln. Da holt der Irre noch selber sein Vorhaben, Bader anzuzeigen, hervor. Nur Taten hat der feige Maulfechter nie folgen lassen. Ein normaler Mensch hätte das nicht noch so betont, wie der Irre.

Soll der Audi doch vor dem Haus stehen, denn außer einem Gehirnamputierten, der in seinem Wahn da etwas hineininterpretiert, stört das keinen.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Ass. jur.Claus Plantiko als Knecht von Dachschaden Sobottka. / Dr. med. Bernd Roggenwallner, Hannelore Kraft, Kirsten Heisig, Polizei Berlin, Simon Mc Donald, Zentralrat der Juden

Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition !!!) schwelgt genüßlich in seinen blutrünstigen Fantasien.

Auch hier wieder eine andere Version zu diesem ARTIKEL, den ich den geneigten Leserinnen und Lesern nicht vorenthalten will:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Am Abend des 29. Juli an die Hacker

Hallo, Leute!

Die Staatsschutzscheine der Hannelore Kraft machen immer noch weiter:

[100.000.000ste idiotische Rückverlinkung]

Irgendwie müssen die Hirngespinst-Hacker ungefähr so begriffsstutzig sein, wie ihr wirrer Erfinder. Denen muss er zigmal dasselbe erzählen, damit er glaubt, dass sie es kapiert haben.

Zum Glück unterstützen die legendären Amarscho-Hacker aber die Positionierung des Suchbegriffs

DACHSCHADEN SOBOTTKA

aufs Vortrefflichste. Da sie ja nach der wirren Meinung des Lüner Pausenclowns Götzin Google voll im Griff haben, kann die hervorragende Positionierung dieses Begriffs inklusive der täglich zu beobachtenden Verbresserungen ja wohl nur auf deren Mist gewachsen sein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Der Umstand, dass die wahrnehmbare Amplitude deutlich geringer ist, wenn Christian Bader sich in seiner Wohnung aufhält, lässt mich annehmen, dass die produzierten Strahlen z.T. auch für andere Hausbewohner schädlich sein dürften. Ich nehme an, dass Christian Bader sein Todesurteil gesprochen haben dürfte, aber das ist eben nur eine Annahme. Sicherlich wird auch er einiges zu erzählen haben.

Wenn Sobotzki denkt, dass er clever sei, hat er sich schon wieder selber ausgelinkt. Offenbar ist er wirklich der Meinung, dass seine blutrünstigen Morddrohungen nicht strafbar seien, wenn er sie nur indirekt genug formuliert.

Dass das kaum der Fall sein wird, ist jedem geistig Normalen klar, seit Wumsbert seine 150 Stunden gemeinnützige Arbeit oder seine 22 Monate Strafhaft dafür kassiert hat, dass er Menschen öffentlich kreuzigen lassen, Menschen foltern lassen, Menschen mit Bauschaum ausspritzen lassen sowie Rollstuhlfahrer in Flüsse schieben lassen wollte.

Seinerzeit hat er in seinem hilflosen Hass auf alle und jeden die „Hexenjäger“ losgelassen, die dann später zu den „Hunters“ wurden, nachdem sich alle über das Hänsel und Gretel-„Niveau“ des Irren lustig gemacht hatten. Heute sind es eben die „radikalen Amarschisten“.

Zum Glück können sich die derart bedrohten sicher sein, dass ihnen überhaupt nichts geschieht, denn auch wenn der blutrünstige Irre es gerne möchte: Seine virtuelle Muppetshow mordet nicht.

Die einzige Gefahr, die für seine Mitmenschen besteht, geht vom Irren persönlich aus. Wenn er in seinem Wahn beim Nachbarn mit dem Hackebeil klingelt, kann man nur hoffen, dass der Gute ein wenig schneller ist, als die verfettete Speckfresse, und ihm zuerst den Hohlschädel spaltet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Vielleicht wird man ja eines Tages Videos im Internet sehen, auf denen Christian Bader, Dr. Roggenwallner und M. W. Dinge erzählen, die sich bisher kaum jemand vorstellen kann.

Wie gesagt: Er ist jetzt mörderclever, unser Lüner Gewohnheitsverbrecher. Die lupenreinen Drohungen mit Folter wird das Gericht schon zu schätzen wissen.

Da mag sich der Irre schon mal den Vaseline-Pott anwärmen: Im Knast wird er reichlich besaugrauscht werden, was ihm statt der Blutrünstigkeit die Schreckensbleiche in die fiese Fratze treiben wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Was mich angeht, so tut es mir zweifellos sehr gut, außerhalb der Wohnung zu schlafen. Meine Standard-Blutwerte sind OK, abgesehen von den Blutfettwerten und Cholesterin, wobei diese allerdings niedriger sind als sonst bei mir üblich. Meine Reaktionen scheinen sich verbessert zu haben, ablesbar u.a. an Pacman:

[Irrelevante Kleinkinder-Verlinkung]

Tja, was nicht alles wieder funktioniert, wenn man nicht jede Nacht vor dem PC hockt, Stuss ins Internet müllt und sich zu SM-Wichsfilmchen einen rubbelt.

Die Blutfette wären noch besser, wenn der Lüner Amarscho-Klops sich nicht ständig mit irgendwelchem Müll fett fressen würde.

Sollten die Blutwerte allerdings von Quacksalber Dr. Vollmer, Lünen, bestimmt worden sein, wäre ich da aber vorsichtig. Denn wer für seine geisteskranken Patienten Gefälligkeitsatteste ausstellt, damit die sich vor Gerichtsverhandlungen über ihre Straftaten drücken können, der hält es auch ansonsten mit der Wahrheit nicht so genau.

Aber sehr erbaulich, wenn ein selbsternannter „hochintelligenter“ Vollpfosten sich mit Spielchen auf Kleinkinder-Homepages von seinem tristen Alltag sowie seinem verpfuschten Leben ablenken muss.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

mein Humor im Umgang mit Satanisten ist auf null gesunken – Satiren über Wulff, Kraft suw. Könnte ich nicht mehr schreiben, es ginge gar nicht.

Umso besser, dass dieser „Humor“, der nur in dämlichem pseudopolitischen Geblähe, Beleidigungen und Verleumdungen besteht, nicht mehr funktioniert. Wie den Irren selber braucht auch seine Form von „Humor“ nun wirklich kein Mensch.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Mein Schmerzempfinden scheint herabgesunken zu sein – ich habe heute etwas heißes Öl an einen Finger bekommen, ich spürte kaum Schmerz, es verblieb nach ein paar Minuten nicht einmal eine Rötung. Ich nehme an, dass mein Körper sich im Überlebenskampf-Modus befinden dürfte.

Wohl eher im Hartz IV-Genießer-Modus. Der Irre hat offensichtlich riesige Angst davor, dass man ihn wieder zusammenfaltet und mitnimmt – ob er will, oder nicht. Aber wer sich die Lüner Schwabbelbacke auf dem letzten Verbrecherfoto mal anschaut, sieht sofort, daß da außer dem grenzdebilen Blick und dem Sauerkraut auf der speckigen Rübe nicht viel dahinter steckt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Im Umgang mit Nichtsatanisten bin ich so wie immer – kann auch scherzen. Aber nicht über die Satanisten.

Das heißt im Klartext, daß Winselbert in seiner völligen Isolation ständig selbst mit sich „Späßle“ macht. Denn alle, die nicht 200%ig seiner wirren Meinung sind, sind sowieso „Satanisten“. Und da gibt es niemanden, der das nicht wäre.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nebenbei bemerkt, hat nun auch Dr. Roggenwallner erklärt, dass ich nicht gefährlich sei:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung]

Ich werde die Leute nicht enttäuschen, die mich nicht als Gewaltmensch sehen, solange ich nicht in akuter Notwehr handeln muss.

Mag der Irre doch einmal das Schriftstück vorlegen, mit dem Doc Roggi ihm den Persilschein ausstellt.

Auf dieser Homepage schreibt er dummerweise nicht, und hier findet sich mit Sicherheit keine Stelle, an der dem Irren irgendeine Unbedenklichkeit bescheinigt wird.

Dass von dem Irren ein beträchtliches Gefahrenpotential ausgeht, weiß man nicht erst, seit er sein vor
Blutrünstigkeit triefendes Massenfax in die Welt setzte und dafür die Polizei vor der Tür stehen hatte.

Auch seine Stalking- und Rufmord-Attacken auf völlig Unbeteiligte, die er mit seinem Lieblings-Mordfall in Verbindung bringt, sind wohl bekannt.

Und seine Schwärmereien für wahnsinnige Gewalttäter wie den Dreifachschlächter von Schwalmtal sind so legendär wie widerwärtig.

Zum Glück ist sein Schiss bisher größer als seine machtlose Wut, so dass der GröMaZ (= Größter Maulheld aller Zeiten) nur vor der Tastatur seiner Blutrünstigkeit freien Lauf läßt.

Aber wenn irgendwann seine letzte noch funktionierende Hirnzelle in seiner wirren Grütze auch noch das Zeitliche segnet, kann er auch physisch gewalttätig werden. Immerhin steigert sich sein aktueller Strahlenwahn von Tag zu Tag, und wenn er mit dem geliehenen Auto fährt, sinniert er schon darüber nach, den Nachbarn heimtückisch totzufahren.

Es ist schon sehr auffällig, daß der Lüner Quasselkasper gerade in den letzten Tagen permanent betont, wie harmlos er doch sei, und sich ständig von allen möglichen Seiten irgendwelche Persilscheine zusammenlügt. Was Dortmund nicht alles möglich macht …

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ansonsten könnte so einiges viel besser laufen, wenn… Ja, wenn! Wenn nicht soviel Angst im Spiele wäre. Es wird der Tag kommen, an dem die Angsthasen nicht mehr davon laufen können werden, an dem sie sich dem für sie Unfassbaren so oder so stellen müssen werden. Es ist nur eine Illusion mit nur noch kurzer Resthaltbarkeitsdauer, dass man sich in Anbetracht der Lage aus allem heraushalten könne.

Immer die gleiche Leier. Der Lüner Alleinunterhalter tritt schon seit Jahren mit seinem Schwachsinn auf der Stelle und erreicht damit einzig und allein, dass er sich immer weiterer Straftaten schuldig macht. Dank seines fadenscheinigen Geistesmülls, den er produziert, und der für jeden noch so unbedarften Außenstehenden in kürzester Zeit als das Produkt eines gänzlich Wahnsinnigen durchschaut werden kann, findet er keine Sympathisanten und wird auch niemals welche finden.

Aber da Dachschaden Sobottka (TOP-Googlebegriff !!!) ja niemanden so sehr liebt, wie sich selber, darf es NATÜRLICH nicht an ihm liegen, dass er ständig und überall versagt. Dafür ist sein Universal-Totschlag-Argument stets „Die Feigheit der Anderen“.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass meine Rolle nicht so wichtig ist, wie Daniel Eggert es mir unterstellt, entspricht tatsächlich meiner Überzeugung, und zwar entsprechend nüchterner Tatsachenschau: Ich kann so gut wie niemandem zu etwas bewegen, abgesehen davon, dass ich Hackerunterstützung habe und CP mich juristisch unterstützt.

Schön, dass sich der Irre jetzt daran orientiert, was ein Junkie über ihn sagt, der ihn noch vor nicht allzu langer Zeit auf Geheiß von Herrn Vogel im Forum gegen Geld bei Laune halten durfte. Aber wer ansonsten keine Freunde hat, begnügt sich eben damit, wenn sich die Feinde an ihn heranschleimen.

Das Thema „Hackerunterstützung“ hatten wir doch oben schon mal. Auch ich glaube an Winselfrieds „Hackerunterstützung“. Jedenfalls so lange, wie

DACHSCHADEN SOBOTTKA

bei Google derart qualitativ UND quantititiv hervorragende Suchergebnisse liefert !!! Ein Dank den Amarscho-Hirngespinst-Hackern also für das „Pushen“ bei Götzin Google.

Und die „juristische“ Unterstützung des Hilfsjuristen Claus Plantiko, dessen Name der Irre offenbar bereits nicht mehr veröffentlichen darf, ist bisher extrem spärlich ausgefallen. Ich denke da z.B. an ein „Revisionsbegehren“, zu dem Plantiko erst seinen Senf gab, als der Irre damit bereits mit Schmackes vor die Wand geklatscht war.

Oder liegt es etwa daran, dass Plantiko mit seinen wirren Grundgesetz-Konstrukten die Gewaltphantasien des Irren neuerdings zu rechtfertigen versucht …?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich schlafe in einem Auto, ich habe kein Geld für nötige Messgeräte, die von mir favorisierten Themen werden von anderen nicht aufgegriffen. Das sind Tatsachen, Tatsachen, die es belegen, dass ich keine wichtige Rolle spielen kann.

Und genau so ist es. Wobei „keine wichtige Rolle“ noch extrem stark übertrieben ist, denn der Diplom-Versager spielt ÜBERHAUPT keine Rolle bei irgendwas. Nur MÖCHTE er gern immer und überall die Hauptrolle spielen, und sei es nur als selbsterkorener Staatsfeind #1.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich kann nur den Schweinen lästig sein, allerdings sehr lästig, Dank Eurer Unterstützung im Netz. Dem Dr. Roggenwallner konnten wir zweifellos beträchtlichen Schaden zufügen, die Hagener Polizei wird sicherlich um einiges vorsichtiger geworden sein, was das Morden und ähnliche Schmutztaten angeht, Megahoschi scheint so oder so in der Versenkung verschwunden usw. usf.

Es ist schon sehr bezeichnend, wenn man sich seinen „Ruhm“ damit zusammenlügen muss, dass man permanent Diffamierung sowie Rufmord gegen Einzelpersonen und Institutionen begeht.

Der Irre hat bisher NICHTS geleistet, außer, dass er mittlerweile als Gewohnheitsverbrecher vorbestraft ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass unsere Arbeit allein keine wirklich reifen Früchte tragen kann, haben nach mehr als fünf bewegten Jahren sicherlich alle verstanden.

Muhahahaha – jetzt noch mal zum Mitstaunen: „UNSERE“ und „ARBEIT“ !!!

Wen, bitteschön, meint der Irre denn mit „UNSERE“? Sympathisanten hat er keine, im normalen Alltagsleben ist er bis auf seine depperte Nachbarin, die offenbar ebenfalls geistig ein wenig minderbemittelt ist, sowie seinen Gefälligkeitsatteste ausstellenden Hausquacksalber Vollmer sowie seinen postempfangsbevollmächtigten Pillendreher keinerlei Kontakte, wobei sich die letztgenannten nur deswegen mit ihm beschäftigen, weil er mit seiner Geisteskrankheit für Dauerumsatz sorgt, ihm aber jedes Mal nach dem Mund reden und ihn schnell rauskomplimentieren, damit sie sich mit ihm nicht länger beschäftigen müssen, als unbedingt notwendig.

Seine „Mitamarschisten“ hat er noch kürzlich für Tod und Teufel verflucht.

Seine angehimmelte Dreifachschlächter-Tochter Barbara Kühn, geb. Pytlinski, darf auf Geheiß der Familie nicht mehr mit ihrem wirren Don Quichote spielen.

Bleiben nur noch seine Hirngespinst-Hacker, die ebenfalls dafür sorgen, daß DACHSCHADEN
SOBOTTKA eine TOP-Googleposition bleibt.

Noch lustiger ist es, daß der Irre sein kriminelles Dummschwätz auch noch als „Arbeit“ bezeichnet. Aber anders könnte er es wohl auch nicht für sich selber passend lügen, dass er als völlig machtloser und abhängiger Staatssklave von Hartz IV-Almosen des ach so verhassten „Satanistenstaates“ dahinvegetiert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Man wird sehen, welche Konsequenzen daraus gezogen werden. Eine Konsequenz ist jedenfalls sicher: Aufrüstung des heimtückischen Terrorstaates, die man ja auch an vielen Dingen ablesen kann. Man wird sehen, ob es auch zu anderen Konsequenzen kommen wird. Hätten die Schweine davor nicht ungeheure Angst, dann brauchten und würden sie den Terrorstaat nicht aufrüsten, dann würden sie mich nicht heimtückisch mit Mikrowellen-Strahlung bekämpfen, dann würden Roggenwallner und W. ihre Schmutzblogs nicht betreiben und so weiter.

Hihihi – die Blogs von Doc Roggi und M.W. würde ich aber gerne mal lesen.

Dieses Blog kann der Irre wohl kaum meinen, weil hier AUSSCHLIESSLICH sein täglicher geistiger Sondermüll übrnommen, zerpflückt und kommentiert wird. Und das kann er doch wohl kaum mit „Schmutz“ meinen, oder …?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Als die RAF aktiv war, verstand der mit Abstand größte Teil des Volkes gar nicht, worüber die RAF sich überhaupt aufregte – man meinte ja deutlich überwiegend, der deutsche Staat sei vorbildlich. Letzteres meint die Mehrheit heute nicht mehr.

Liebe Grüße

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Dumm nur, dass der deutsche Staat TATSÄCHLICH extrem vorbildlich ist. Immerhin lässt man einem geistesgestörten Straftäter wie Sobottka immer noch jede Menge Möglichkeiten, sich permanent wieder neu strafbar zu machen. Und dazu gibt es jedem Monat freie Kohle in den Arsch geschoben, für die die lieben Mitbürger jeden Morgen arbeiten gehen, während sich der chronisch arbeitsscheue Hartz IV-Genießer Wumsbert aus seiner Schlaf-Müllkippe schält und sich vor den mit virenverseuchten Wichsfilmchen „verlausten“ PC klemmt, um seine stumpfen Hasstiraden abzusondern.

In jedem anderen Staat wäre Wumsbert bereits nicht mehr in der Position, in der er sich bei uns befindet. Wo er da wäre, ist allerdings eine andere Frage.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Hallo Hacker und Claus Plantiko, Euer Dachschaden Sobottka ist in Panik. / Dr. med. Bernd Roggenwallner, Hannelore Kraft, Kirsten Heisig, Polizei Berlin, Simon Mc Donald, Zentralrat der Juden

Endlich gibt es mal ein Bild, zumindest von einen, der imaginären Hacker, an die sich der wahnsinnige Sobottka krampfhaft klammert.

Quelle: http://mybelljangler.wordpress.com/2011/07/29/der-groszugige-sozialstaat-in-politischer-verantwortung-der-hannelore-kraft-und-die-irrenanstalt-des-winfried-sobottka-ccc-berlin-womblog-wir-in-nrw-annika-joeres-spd-haltern-spd-ludinghausen-g/

http://belljangler.wordpress.com/2011/07/29/am-abend-des-29-juli-an-die-hacker/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Am Abend des 29. Juli an die Hacker

Hallo, Leute!

Die Staatsschutzscheine der Hannelore Kraft machen immer noch weiter:

[Repetitias non placent!]

Immer wieder dieselbe Leier des Wiederkäuers.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Der Umstand, dass die wahrnehmbare Amplitude deutlich geringer ist, wenn Christian Bader sich in seiner Wohnung aufhält, lässt mich annehmen, dass die produzierten Strahlen z.T. auch für andere Hausbewohner schädlich sein dürften. Ich nehme an, dass Christian Bader sein Todesurteil gesprochen haben dürfte, aber das ist eben nur eine Annahme. Sicherlich wird auch er einiges zu erzählen haben.

Einbildung ist auch eine Bildung.

Dieser Wahnsinnige kann nichts belegen, von dem, was er vor sich hinschmiert und selber unheimlich wichtig findet. Er nennt sich auch nicht Alleinunterhalter, sondern Selbstunterhalter.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Vielleicht wird man ja eines Tages Videos im Internet sehen, auf denen Christian Bader, Dr. Roggenwallner und M. W. Dinge erzählen, die sich bisher kaum jemand vorstellen kann.

Derzeit warten alle gespannt noch auf das Video von Wahnfrieds Exklusivinterview, welches er großspurig ankündigte.

Auch geht der Wahnsinnige hier wieder mit haltlosen Unterstellungen hausieren. Wobei sich wieder die Frage stellt, ob er absichtlich lügt oder ob ihn die Wahnvorstellungen  überrumpelt haben. Belegen kann er jedenfalls nichts und schwafelt nur dämlich herum.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Was mich angeht, so tut es mir zweifellos sehr gut, außerhalb der Wohnung zu schlafen. Meine Standard-Blutwerte sind OK, abgesehen von den Blutfettwerten und Cholesterin, wobei diese allerdings niedriger sind als sonst bei mir üblich. Meine Reaktionen scheinen sich verbessert zu haben, ablesbar u.a. an Pacman:

http://www.gamesbasis.com/pacman.html

Welcher Zusammenhang besteht denn bzgl. Blutwerten und Reaktionen mit wahnhafter Persönlichkeitsstörung (ICD-10)? Erfreulich ist dabei nur, dass der Irre gesund und somit haftfähig ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

mein Humor im Umgang mit Satanisten ist auf null gesunken – Satiren über Wulff, Kraft suw. Könnte ich nicht mehr schreiben, es ginge gar nicht. Mein Schmerzempfinden scheint herabgesunken zu sein – ich habe heute etwas heißes Öl an einen Finger bekommen, ich spürte kaum Schmerz, es verblieb nach ein paar Minuten nicht einmal eine Rötung. Ich nehme an, dass mein Körper sich im Überlebenskampf-Modus befinden dürfte.

Im Umgang mit Nichtsatanisten bin ich so wie immer – kann auch scherzen. Aber nicht über die Satanisten.

Schön zu vernehmen, denn was der Wahnsinnige als Satire bezeichnet, nennt sich Aufrufe zu Mord und Folter.

Da das perverse Ungeheuer keine Satanisten kennt, sondern nur jeden als SS-Satanisten bezeichnet, der sich wie ein normaler Mensch verhält, hat er sowieso nichts zu „scherzen“. Er sollte auch lieber, ob seiner totalen Verblödung, heulen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nebenbei bemerkt, hat nun auch Dr. Roggenwallner erklärt, dass ich nicht gefährlich sei:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/07/30/der-staatsschutz-die-psychiatrie-und-der-wahnsinnige-dachschaden-sobottka-polizei-dusseldorf-polizei-dortmund-polizei-essen-polizei-hamm-polizei-konstanz/

Hier mag er mal die Stelle zeigen, wo geschrieben steht, dass Dr. Roggenwallner ihn nicht für gefährlich halte. Wahnfried lügt sich etwas zusammen, dass man nur noch staunen kann. Naja, wenn es ihn in seiner misslichen Lage, zumindest vorübergehend, beruhigt, ist das ja was, bis ihn die Realität einholt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde die Leute nicht enttäuschen, die mich nicht als Gewaltmensch sehen, solange ich nicht in akuter Notwehr handeln muss.

Was soll denn das weinerliche Getue.  Er ist es doch, der permanent den Artikel 20 (4) GG hinzuzieht, in der irrigen Meinung, legal morden zu dürfen, was auch noch von dem irren Claus Plantiko, seines Zeichens verkrachter Winkeladvokat a. D., gefördert wird.

Die irrige Ansicht Wahnfrieds ist eben, wer feige am PC hetzt und Andere vorschicken will, sei kein Gewaltmensch. Es gibt nicht einen einzigen Beitrag von dem Geistesgestörten, der nicht von Blut trieft.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ansonsten könnte so einiges viel besser laufen, wenn… Ja, wenn! Wenn nicht soviel Angst im Spiele wäre. Es wird der Tag kommen, an dem die Angsthasen nicht mehr davon laufen können werden, an dem sie sich dem für sie Unfassbaren so oder so stellen müssen werden. Es ist nur eine Illusion mit nur noch kurzer Resthaltbarkeitsdauer, dass man sich in Anbetracht der Lage aus allem heraushalten könne.

Nur ein Wahnsinniger kann permanent Vernunft und Angst verwechseln. Er ist es doch, der vor Angst bibbernd an seinem PC hockt und mittlerweile im Auto schläft. Hat dieses perverse und schwachsinnige Ungeheuer jemals außerhalb seiner virtuellen Muppet-Show versucht etwas zu ändern. Nein, er versucht immer Andere vorzuschicken. Er ist und bleibt eben ein erbärmlicher und einsamer Wichser.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass meine Rolle nicht so wichtig ist, wie Daniel Eggert es mir unterstellt, entspricht tatsächlich meiner Überzeugung, und zwar entsprechend nüchterner Tatsachenschau: Ich kann so gut wie niemandem zu etwas bewegen, abgesehen davon, dass ich Hackerunterstützung habe und CP mich juristisch unterstützt.

Jetzt kommen ja ganz neue Töne, der GröMaZ (Größter Maulheld aller Zeiten), sieht ein, unbedeutend zu sein. Das Übernachten im Auto scheint ihm gut zu tun.

Die Hackerunterstützung ist auch an den Umfragen zu erkennen, welche der Irre startete und ins Leere verliefen. Die Illusion des „IT-Experten“, dass Google-Positionen von seinen heißgeliebten, aber nicht existenten Hackern gepusht werden, gibt es auch nur in der Mülldeponie unter seiner Schädeldecke, denn Beweise kann er nicht bringen.

Welcher Art die juristische Unterstützung ihm der bescheuerte Ass. jur. Claus Plantiko angedeihen ließ, mag der Irre mal näher erläutern. Bisher hat ihn dieser verkrachte Winkeladvokat nur verarscht. Dieser Juristenniete hat Wahnfried bzgl. der Revisionsbegründung fein hängen lassen. Erst als der Irre seinen Stuss an den BGH geschickt hatte, sah sich diese Knalltüte genötigt einen Roman dazu zu schreiben, was er natürlich dazu benutzte, seine eigenen verquasten Theorien zur Schau zu stellen und Wahnfried Mord schmackhaft zu machen, unter Missbrauch des Artikels 20 (4) GG. So ein Verbrecher nennt sich auch noch Volljurist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich schlafe in einem Auto, ich habe kein Geld für nötige Messgeräte, die von mir favorisierten Themen werden von anderen nicht aufgegriffen. Das sind Tatsachen, Tatsachen, die es belegen, dass ich keine wichtige Rolle spielen kann.

Da wird sich der Wahnsinnige aber freuen, wenn er im strahlenfreien Gitterbett in der Psychiatrie landet.

Soll er sich doch glücklich schätzen, nicht im Besitz von den erforderlichen Messgeräten zu sein, denn nur so kann er seine Traumwelt weiter aufrecht erhalten.

Endlich begreift er auch, dass die, von ihm favorisierten Themen von keinen Menschen augegriffen werden. Nur verhindert sein „deduktives Denken“ nach der Ursache zu forschen. Sicher werden die Themen aufgegriffen, aber in Foren, wo man den Irren wegen seiner Arroganz, Rechthaberei sowie beleidigenden Art und Weise rauswirft.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich kann nur den Schweinen lästig sein, allerdings sehr lästig, Dank Eurer Unterstützung im Netz.

Die Unterstützung mag der Irre wenigsten einmal belegen, aber nicht mit seinem Stuss von den Google-Positionen, welche nichtssagend sind.

Lästig ist er auch nicht, weil man seine Mülldeponien, die er hochtrabend „Präsenzen“ nennt nicht anzuklicken braucht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dem Dr. Roggenwallner konnten wir zweifellos beträchtlichen Schaden zufügen,…

Auch hier fehlt jeglicher Beweis. Die Hoffnung, dass der Wahnsinnige noch entsprechende Beweise nachliefern wird, kann man getrost vergessen. Sprach er nicht selber oben davon, dass seine Rolle nicht so wichtig sei? Da er der Einzige im Internet ist, der Dr. Roggenwallner verleumdet, erklärt das alles. Dieses ekehafte Geschöpf mag mal eine Seite nennen, wo etwas Negatives über Dr. Roggenwallner steht, außer seinem Geschmiere. Hier bestätigt sich wieder, dass Wahnfried nur mit pauschalen und unbelegbaren Aussagen handelt, weil sein Dachschaden irreparabel ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben

…die Hagener Polizei wird sicherlich um einiges vorsichtiger geworden sein, was das Morden und ähnliche Schmutztaten angeht,…

Der hagener Polizei dürfte bekannt sein, dass es sich um einen schwer seelisch Abartigen handelt. Damit dürfte aber zumindest eine stationäre psychiatrische Untersuchung in greifbare Nähe gerückt sein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Megahoschi scheint so oder so in der Versenkung verschwunden usw. usf.

Woraus schließt Sherlock Humbug denn das wieder? Rationale Gründe oder Belege gibt es nicht, aber dafür die wirre Vermutung des wahnhaft Gestörten. Sein „deduktives Denken“ lässt nicht einmal den Gedanken zu, dass jemand in Urlaub sein könnte und es eine Vielzahl von Gründen gibt, warum einer vorübergehend nicht schreibt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass unsere Arbeit allein keine wirklich reifen Früchte tragen kann, haben nach mehr als fünf bewegten Jahren sicherlich alle verstanden. Man wird sehen, welche Konsequenzen daraus gezogen werden.

Sicher hat die „Arbeit“ des Wahnsinnigen, denn von „unser“ kann nicht die Rede sein, schon Früchte getragen und die Konsequenzen sind daraus auch schon gezogen worden.Diese nennen sich 22 Monate ausgesetzt zu Bewährung, 150 Stunden gemeinnützige Arbeit und Betreuung durch einen Bewährungshelfer.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Eine Konsequenz ist jedenfalls sicher: Aufrüstung des heimtückischen Terrorstaates, die man ja auch an vielen Dingen ablesen kann. Man wird sehen, ob es auch zu anderen Konsequenzen kommen wird.

Sicher wird es noch zu anderen Konsequenzen kommen, da der Wahnsinnige nicht aufhören kann die gleichen Verbrechen immer wieder zu begehen. Die letzte Konsequenz wird seine Einweisung in die Psychiatrie sein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Hätten die Schweine davor nicht ungeheure Angst, dann brauchten und würden sie den Terrorstaat nicht aufrüsten, dann würden sie mich nicht heimtückisch mit Mikrowellen-Strahlung bekämpfen,…

Der Irre mag sein Mikrowellengesülze erstmal belegen, denn ansonsten bleibt das in der Kategorie Lügenmärchen. Wer soll denn vor einem Aspiranten auf die Psychiatrie Angst haben? Selbst die hagener Polizei nimmt ihn schon nicht mehr ernst.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

…dann würden Roggenwallner und W. ihre Schmutzblogs nicht betreiben und so weiter.

Diese sogenannten „Schmutzblogs“ bestehen doch nur aus dem Müll des Geistesgestörten, der da einigermaßen sortiert und richtiggestellt wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Als die RAF aktiv war, verstand der mit Abstand größte Teil des Volkes gar nicht, worüber die RAF sich überhaupt aufregte – man meinte ja deutlich überwiegend, der deutsche Staat sei vorbildlich. Letzteres meint die Mehrheit heute nicht mehr.

Liebe Grüße

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Hier irrrt dieses hirnlose Geschöpf, wie immer. Man hat durchaus verstanden, was die RAF wollte, aber nicht die angewendeten Mittel, wie Mord, akzeptiert, was der Wahnsinnige ja begrüßt und genauso scheitern wird.

Inwieweit die BRD vorbildlich ist, sei erstmal dahingestellt, aber dieser Staat ist ein weltweit anerkannter Rechtsstaat.

http://www.focus.de/politik/deutschland/justiz-deutscher-rechtsstaat-im-globalen-vergleich-weit-vorn_aid_636609.html

Nur der wahnhaft gestörte EINZELKRAMPFER Sobottka sieht das anders. Wobei grade dieser arbeitsscheue dissoziale Penner, keinen Grund zum Klagen hat. Dieser Parasit lebt doch wie eine Made im Speck hier und wird immer fetter dabei. Er mag mal einen Staat nennen, wo es etwas Vergleichbares gibt und dorthin auswandern. Hier ist er sowieso nicht nur überflüssig, sondern schädlich.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dr. med Bernd Roggenwallner und die Lügenmärchen des wahnsinnigen Verbrechers Winfried Sobottka. / Hannelore Kraft, Kirsten Heisig, Polizei Berlin, Simon Mc Donald, Zentralrat der Juden

Warum schreibt dieses wahnsinnige Ungeziefer Sobottka nicht Dr. Roggenwallner selber an und verlässt sich darauf, dass er seine Verleumdungen nicht liest? Weil er der feigste Kothaufen ist, welcher auf Erden herumliegt.

http://belljangler.wordpress.com/2011/07/29/an-den-irren-dr-med-bernd-roggenwallner-hannelore-kraft-polizei-berlin-kirsten-heisig-zentralrat-der-juden-simon-mc-donald/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

An den irren Dr. med. Bernd Roggenwallner / hannelore kraft, polizei berlin, kirsten heisig, zentralrat der juden, simon mc donald

Hallo, Dr. Roggenwallner!

Wie geht es Ihnen, Ihrer Frau, Ihren Kindern und Ihrem Hund?

Wie gefällt es Ihrer Familie, dass Sie sich seit Jahren als das abartigste Wesen im gesamten Internet outen?

Ich nehme an, dass Sie sich vor „Patienten“ kaum noch retten können, so dass es Ihnen sicherlich nichts ausmacht, im LG-Bezirk Dortmund nun keine Aufträge mehr zu erhalten.

Sicherlich wird Ihre gesellschaftliche Reputation enorm zugenommen haben, seitdem man seit nun über 3 Jahren auf Ihrer Google-Seite #1 nachlesen kann, wie abgrundtief bösartig, pervers und irre Sie sind?

Außerdem stelle ich mir die Frage, ob Sie sich, so ungeheuer feige, wie Sie sind, überhaupt noch aus dem Hause trauen. Dass Ihr Hund für Leute, die Ihnen wirklich etwas wollten, kein Hindernis wäre, wird Ihnen schließlich klar sein. Dass die Behörden so wahnsinnig sein könnten, Ihnen das jederzeitige Tragen einer Schusswaffe zu erlauben, kann man sicherlich für ausgeschlossen halten.

Vor ein paar Jahren schrieben Sie mir unter „henker1“ in einer Email, ich sei doch wohl nicht so dumm zu glauben, dass die Polizei etwas gegen Dr. Roggenwallner unternehmen werde. Da wäre ich mir heute nicht mehr ganz so sicher. Natürlich wird die Polizei Sie nicht auffliegen lassen wollen – dabei würde ja zwangsläufig ein sehr schmutziges Licht auf den ganzen Dortmunder Behördenapparat fallen. Andererseits werden Sie natürlich immer mehr zu einem Problem für den gesamten Justizapparat, weil Sie offenbar völlig durchgedreht sind, auf alles und alle schießen, die nicht ganz genau so verrückt sind wie Sie. Ich denke ganz ehrlich, dass sehr unterschiedliche Gruppen heilfroh wären, wenn Sie von der Bildfläche verschwinden würden.

Wie leben Sie damit, Dr. Roggenwallner? Sie als Feigling? Sie als ein Mensch, der nur aus dem Hinterhalt angreift?

Dr. Roggenwallner, Sie tun mir irgendwie sehr leid. Ihre Kinderstube muss bereits fürchterlich gewesen sein, sonst hätten Sie niemals zu einem solchen Persönlichkeitskrüppel werden können. Zudem geben Sie tatsächlich den Eindruck ab, Sie seien einer mörderisch-perversen Satanistin, gemeint ist nicht Ihre Ehefrau, sexuell hörig:

[Repetitias non placent!]

Roggenwallner, ich bin felsenfest davon überzeugt, dass manche Leute ein ungeheures Interesse daran haben, von Ihnen zu erfahren, was Sie über Menschenversuche in Dortmund wissen, was Sie über den Mord an Nadine Ostrowski wissen, was Sie über den Einsatz von Strahlenwaffen durch den NRW-Staatsschutz wissen usw.

Ich bin davon überzeugt, dass Sie über all diese Dinge eine ganze Menge wissen. Sie, Roggenwallner, dürften verloren sein: Entweder werden die einen Sie abfischen, um alles von Ihnen zu erfahren, was Sie wissen, oder die anderen werden Sie abfischen, damit Sie garantiert nicht reden werden. Denn: Sollten Sie denen in die Hände fallen, die alles von Ihnen wissen wollen, dann werden Sie darum flehen, alles erzählen zu dürfen. Sie mögen einer der schlimmsten Folterer sein, die auf diesem Erdball herumlaufen, aber ich halte es für absolut ausgeschlossen, dass Sie stark genug sein könnten, um schlimmste Folter ungebeugt auszuhalten.

Roggenwallner, ich bin Lichtjahre von einem Suizid entfernt, aber an Ihrer Stelle würde ich mir schnellstmöglich die Kugel geben. Sie können nur noch ein schreckliches Ende finden, dem Sie als Persönlichkeitsschwächling nicht annähernd gewachsen sein können.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Ich werde mich hierzu aus 2 Gründen nicht auslassen:

  • Mich betrifft es nicht
  • Die Unterstellungen des Wahnsinnigen sind so vulgär und verlogen, dass es für jeden erkenntlich ist.

Nur zwecks Dokumentation habe ich es übernommen. Wahnfried mag aber mal erklären, warum er das nicht Dr. Roggenwallner persönlich anschreibt, aber da erschöpft sich sein „Mut“. Er ist und bleibt eben der GröMaZ (Größter Maulheld aller Zeiten), der sich nur an der Tastatur sicher fühlt und glaubt er könne unendlich straffrei verleumden. Sowas wird ja von Justiz und Psychiatrie noch begrüßt und befürwortet. Keine der beiden Institutionen sieht sich in der Lage die Gesellschaft vor solch einem wahnsinnigen und kriminellen Individuum zu schützen. Es wird mir aber ein Vergnügen sein, dies Richter Hackmann; Landgericht Dortmund und dem Psychiater Dr. Lasar unter die Nase zu reiben, denn beide haben versagt.

Das Urteil war ja schon ausgesprochen milde, aber dass sich die Justiz nicht in der Lage sieht es zu vollstrecken, ist der Hammer. Noch verwerflicher ist aber, wenn sich die Justiz nicht in der Lage sieht, dem wahnsinnigen Verbrecher Sobottka Einhalt zu gebieten. Der Leidtragende ist hier Dr. Roggenwallner, der sich nichts zu Schulden kommen ließ und dessen Namen von einem wahnhaft Gestörten nun durch den Dreck gezogen wird, wobei die Familie auch noch in Mitleidenschaft gezogen wird.

Da hat doch solch ein Narr mit dem Nick „Natriumglutamat“ in den Kommentaren bemängelt, dass hier die Würde des Menschen missachtet würde.

https://dasgewissen.wordpress.com/2010/08/08/winfried-sobottka-der-antisemit-2/#comment-727

Mit obigen Beitrag hat Wahnfried bewiesen, dass er

  1. kein Mensch ist und als solcher nicht behandelt werden kann.
  2. ein schäbiger und wahnsinniger Verbrecher ohne Würde ist.

Jede Rücksichtnahme ihm gegenüber ist daher unangebracht.

Mag er weiter über Dr. Roggenwallner herziehen, denn mich juckt das nicht und wenn Dr. Roggenwallner sich nicht dagegen zur Wehr setzt, ist das sein Problem und nicht meins.

Würde der Wahnsinnige mit meinem Namen so umspringen, wäre ich sofort in Dortmund und würde das Gerichtsgebäude nicht eher verlassen, bis ich eine einstweilige Verfügung gegen den Irren erwirkt hätte. Wie Andere das handhaben, geht mir am Arsch vorbei.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Strahlenterror und die ewigen Wiederholungen des irren Sobottka. / Kirsten Heisig, Chaos Computer Club, CCC Berlin, Annika Joeres, Strahlenwaffen, Mikrowellen-Waffen, Mikrowellenterror, Mikrowellenhören

An Eintönigkeit ist der wahnsinnige Sobottka unübertroffen. Nach seinem totalen Versagen als Programmierexperte betätigt er sich nun als Strahlenexperte, was auch zum Scheitern verurteilt ist.

http://belljangler.wordpress.com/2011/07/19/winfried-sobottka-zum-strahlenschutz-am-19-juli-2011-kirsten-heisigchaos-computer-club-ccc-berlin-annika-joeresstrahlenwaffen-mikrowellen-waffen-mikrowellenterror-mikrowellenhoren/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka zum Strahlenschutz am 19. Juli 2011 / Kirsten Heisig, Chaos Computer Club, CCC Berlin, Annika Joeres, Strahlenwaffen, Mikrowellen-Waffen, Mikrowellenterror, Mikrowellenhören

Ich bin derzeit dazu gezwungen, mich gegen Mikrowellen-Strahlenangriffe zu wehren, die zu deutlichem Mikrowellenhören in mir führen und meine Gesundheit schwer angreifen:

[Repetitias non placent!]

Dass ich sehr wenig Geld habe, ist den Staatsschutzschweinen der Hannelore Kraft natürlich ebenso klar wie der Umstand, dass ich mir nicht mal eben eine Ferienwohnung anmieten oder aus dem Stand umziehen kann.

Mag der Wahnsinnige doch in die Psychiatrie gehen, denn dort stellt man ihm sicher ein Eckchen sowie die nötigen Materialien zu Verfügung, wo er sich einen “ effektiven Strahlenschutz“ aufbauen kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Für mich bedeutet das, mit den Strahlenangriffen so gut wie möglich umzugehen. Ein Teil dieses Umganges zielt auf die Schaffung von Schutz durch Abschirmung.

Dann soll er endlich mal damit umgehen und nicht nur im Internet maulfechten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Folgt man manchen Darstellungen im Internet, dann brauchte man sich nur hinter eine Alufolie oder eine Blechplatte zu stellen, und man würde Strahlen, die man so blockierte, vollständig von sich fernhalten. Andere Darstellungen weisen auf nahezu unlösbare Probleme hin – zumindest für Leute mit kleinem Geldbeute.

Das ist doch logisch, weil keiner, der im Internet solchen Stuss schreibt, die geringste Ahnung von Strahlen hat, wie Wahnfried auch.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Unbestritten ist, dass elektrisch leitfähiges Material Mikrowellen zum Teil abschirmt – wobei in der mir plausibelsten Darstellung davon ausgegangen wird, dass ein Teil der Strahlen, die auf ein Material treffen, reflektiert werde, ein weiterer Teil vom Material absorbiert werde, der verbleibende Rest das Material durchquere, mithin wirksam bleibe. In welchen Anteilen das geschehe, hänge a vom Material und von der Materialdicke, b von der Energie der Strahlen ab.

Der Wahnsinnige weiß ja nicht einmal, ob es Mikrowellen sind, von denen er sich beeinträchtigt fühlt. Das hat er nur irgendwo vernommen und verbeißt sich darin. Da er hochgradig schwachsinnig ist, lässt er sich auch von der Idee nicht mehr abbringen. Ein typisches Beispiel für wahnhafte Persönlichkeitsstörung (ICD-10).

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Was reflektieren und durchqueren bedeuten, ist natürlich allen klar. Was es heißt, dass das Material Strahlen(-energie) absorbiere, bedarf vielleicht einer näheren Erläuterung: Das Material wird in Schwingungen versetzt, wozu auch die Erwärmung gehört, die dann abklingen, – unter Umständen auch das Material molekular verändern können. Weiterhin laden auf einen elektrischen Leiter auftreffende elektromagnetische Strahlen diesen Leiter auch auf, wobei ich von einer Wechselspannung mit der selben Frequenz ausgehe, die auch die elektromagnetischen Strahlen haben. Entsprechend entstünde um den Leiter herum ein elektromagnetisches Feld – der Leiter würde für einen Teil der ihn treffenden elektromagnetischen Strahlen als Antenne wirken.

Wovon der Geistesgestörte ausgeht ist irrelevant. Da er nichts weiß, insbesondere, was Strahlen betrifft, ist es nur inhaltsleeres Gewäsch, was er von sich gibt und davon schreibt er recht viel.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Meine Lage ist die, dass mir weder hinreichendes Messequipment noch hinreichendes messtechnisches Know-How zur Verfügung stehen – „messen“ kann ich also nur im Rahmen dessen, was ich als Auswirkungen auf mich gerichteter Strahlen an induktiv erzeugten Geräuschwahrnehmungen empfinde.

Da haben wir es doch, der Irre trifft Feststellungen, ohne die Möglichkeit zu haben irgendetwas zu analysieren. Wobei man aber davon ausgehen muss, dass er gar nicht daran interessiert ist, irgendetwas nachzumessen, weil das sein Lügengebäude einstürzen lassen würde. Grade Mikrowellen lassen sich sehr leicht feststellen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Seitdem ich positive Erfahrungen beim Versuch machte, unerträgliche in meinen Kopf hämmernde Strahlen mit zwei isolierten Stahlblechen unter dem Kopfkissen extrem spürbar zu dämpfen:

[Repetitias non placent!]

Von Placeboeffekt hat der Irre wahrscheinlich noch nie gehört. Kein normaler Mensch nimmt ihm doch ab, dass Bleche unter dem Kopfkissen irgendwas bewirken, da die Strahlenquelle sich gewiss nicht genau an diesem relativ kleinen Punkt befindet.

bleiben extrem hohe Amplituden aus – man weiß auch, dass ich nur anhand von induzierten Geräuschwahrnehmungen „testen“ kann, und natürlich versteht es sich von selbst, dass solche Tests bei hohen Amplituden leichter fallen, als bei geringen. Vermutlich, weil man zudem weiß, dass ich an einem abgeschirmten Schlafplatz bastele:

und dabei so gut wie möglich teste, sind die Amplituden nach meinem Empfinden dann deutlich niedriger, wenn ich mich im Bereich des „Testlabors“ aufhalte.

Was hat dieser Unfug denn mit einem „Strahlenlabor“ gemein? Wäre es ein „Strahlen- bzw. Testlabor“, könnte der Irre auch eindeutig sagen, welche Strahlen er vermeint zu spüren. Dafür hört der Geistesgestörte aber Stimmen, wie hier beschrieben:

Ich befand mich im Badezimmer meiner Wohnung, dieses Badezimmer grenzt an die Wohnung der Nachbarin Brigitte Lingk. Plötzlich, wie aus dem Nichts, nahm ich in einer kaum noch zu überbietenden Klarheit einen kurzen Ausschnitt aus einem Handygespräch wahr. Eine Frauenstimme sprach, das Wort Telefon oder Telefonat war enthalten, sehr schnell wurde aufgelegt. Es wurde von mir empfunden, als ob ich im Zentrum der gesagten Worte stünde, absolut ausgeschlossen, dass ich in der Klarheit und mit der Amplitude etwas hätte wahrnehmen können, was als akustische Welle durch die Wand meines Badezimmers gedrungen wäre.

„Kaum noch zu überbietende Klarheit“ im Nachhinein als „Irrtum“ zu bezeichnen, ist der Witz des Jahrtausends. Anders formuliert, Sobottka hat wieder mal eindeutig belegt, schwer seelisch abartig zu sein, nur Märchen zu erzählen und nur herumzuspinnen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Aufgrund der von mir als wahr angesehenen technischen Hintergründe, s.o., vor dem weiteren Hintergrund meiner finanziellen Möglichkeiten, habe ich mich zu einer Sandwich-Abschirmung entschieden, die ich bereits ein wenig getestet habe: Styroporplatten werden doppelt mit einfacher Alufolie umwickelt, das Ganze wird mit breitem Klebeband hinreichend verklebt – so, dass keine Nähte bleiben, die größer als ein Bruchteil eines Millimeters sind. Das Klebeband ist kein bedeutsames Hindernis für elektromagnetische Strahlen, es hat nur die Funktionen des Verbindens von Folie und Platte und des Abdichtens der Alufolie zu erfüllen. Es entsteht also eine immer noch sehr leichte Platte, deren Oberfläche vollständig mit Alufolie umhüllt ist.

Oh Gott ist der Knabe bescheuert. Hier tut das Lesen schon weh. Es ist doch wohl ein Leichtes, die Folie überlappen zu lassen, aber das weiß ein wahnsinniger Diplom-Ladenhüter natürlich nicht. Der klebt die Folien auf Stoß, wie dämlich.

Warum er überhaupt Styropor verwendet, wird kein Mensch verstehen, der nur etwas Ahnung von Technik hat. Ist das  „Da-da-da-da-dang“ in seiner hohlen Birne schon so laut, dass es einer Schalldämpfung bedarf oder dient Styropor der Wärmedämmung, weil es zu kalt auf den Blechen wird?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Von mir angenommene Wirkung: Doppelte Reflexion (Strahlen müssen zweimal durch die Aluschicht) + elektro-magnetische Aufladung + Durchlass eines Teiles der Strahlen.

Hinter solche Platten werde ich reine Styroporplatten anbringen – ein billiger und zugleich sehr guter elektrischer Isolator. Damit verhindere ich, bei sauberer Arbeit, dass Ströme von den Abschirmplatten in den Schutzbereich nach innen fließen können, dass mögliche mechanische Schwingungen sich nicht fortpflanzen, dass Wärme nicht weitergeleitet wird – wobei der erstgenannte Effekt natürlich der mit Abstand wichtigste ist. Baue ich dahinter dann wieder eine Abschirmwand, wozu es reichen kann, die zweite Platte von innen mit Alufolie zu bekleben, so hat diese Dämmwand es nur noch mit den elektromagnetischen Strahlen zu tun, die es geschafft haben, die erste Dämmwand zu passieren, mit nichts anderem.

Das kann man, in Anbetracht, dass Strahlen noch gar nicht nachgewiesen sind und wenn ja, welche Art der Strahlen, nur als Wahnsinn bezeichnen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Geht man z.B. (einfach mal so) von einer Abschirm- und Absorptionswirkung der Alufolie von 80% aus, so hätte die zweite Dämmwand nur noch mit 20% der elektromagnetischen Wellen zu tun. Unter der gemachten Voraussetzung könnte eine zweite Abschirmwand auch 80% der auf sie eintreffenden elektromagnetischen Strahlen absorbieren, so dass 20% der ursprünglichen Strahlen auf sie treffen, aber nur noch 4% der ursprünglichen Strahlen durch sie hindurch gingen. Ein weiterer Isolator und eine weitere Abschirmung würden dann dafür sorgen, dass es letztlich nur noch 0,8% der ursprünglichen Strahlung wären, die durchkämen. Preis pro Quadratmeter für die „4%-Lösung“: ca.  15 Euro. Da ich schon  einige Stahlplatten und etwas anderes Material habe, scheint diese Lösung  in Reichweite zu liegen.

Woher der Wahnsinnige seine Prozentberechnung hat, mag er mal näher erläutern Ansonsten ist das die reinste Spinnerei eines wahnhaft Gestörten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Da ich davon ausgehe, dass ich mit gerichteten Strahlen attackiert werde, die eben auch auf die Innenwände meines „Testlabors“ gelenkt werden und mich dann per Reflexion erreichen können, habe ich mit dem ersten Prototyp einer Abschirmplatte bereits ein wenig ausprobiert. Trotz ihrer Größe ist sie ja sehr leicht, kann mit einer Hand in der Luft geführt werden. Natürlich kann man so nicht alles abfangen – aber man kann so dämpfen, das wurde deutlich. Und daraufhin wurde die Amplitude auch noch niedriger – so niedrig, dass sie womöglich erreicht werden kann, indem einfach die Außenwände meines „Testlabors“, womöglich von verschiedenen Seiten zugleich, angegriffen werden.

Jetzt fuchtelt das wahnnige Geschöpf auch noch mit seinen Platten in der Luft herum. Das sollte er mal filmen und bei You Tube einstellen. Das wird der Hit.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dämmung ist machbar, aber niemand sollte meinen, man könne zufriedenstellende Ergebnisse erzielen, indem man nichts anderes tue, als sich in ein mit Alufolie bezogenes Zelt zu legen. Dann würde man offenbar mitten in einer großen Antenne sitzen.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns.

Es wird auch kaum noch so einen Vollidioten weltweit geben, dem einfällt ein Zelt aus Alufolie in die Wohnung zu stellen.

Mich erstaunt nur, was Geistesgestörte für Phantasien entwickeln und noch meinen, dass sie glaubhaft wirken.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Der dissoziale Penner und Hartz-IV Genießer Sobottka / ARGE UNNA, HANNELORE KRAFT, BODO RAMELOW,DIE GRÜNEN BERLIN, SPD BERLIN, ROTE FAHNE, KIRSTEN HEISIG

Winfried Sobottka ist noch stolz darauf, zu Lasten der erwerbstätigen Bevölkerung zu leben:

Das ist ja wohl an Dummdreistigkeit nicht mehr zu übertreffen. Die Menschen, welche die erbärmliche Kreatur ernähren, sind also ängstliche Würmer und Wahnfried wäre lieber tot als so zu leben. Ich ziehe schon in Erwägung, das an entsprechende Stellen weiterzuleiten.

Soll noch irgendjemand klagen über zu niedrige Sozialleistungen, wenn dieser Hartz IV-Bezieher Winfried Sobottka froh wäre lieber tot zu sein, als seinen Lebensunterhalt selber bestreiten zu wollen und zu den „Würmern“ zu gehören.

Er hat reichlich Glück, dass er nicht in Offenbach wohnt, denn hier wäre er von den „Würmern“ erschlagen worden. Abgesehen davon würde er hier sowieso kein Geld mehr beziehen, sondern Lebensmittelgutscheine erhalten. Nur hocken bei der ARGE Unna Verbrecher, welche schamlos Steuergelder verschwenden und denen sollte mal das Handwerk gelegt werden.

Der Rest seines Schreibens ist der übliche Stuss. Jetzt fordert er wieder Dokumente von dem geisteskranken Robert Walter, der seinen Irrsinn genauso wenig belegen kann, wie Wahnfried auch.

Vielleicht sollte man dem wahnsinnigen Sobottka mal ein Paket mit Blechen schicken, denn anscheinend lässt deren Wirkung stark nach.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Robert Walter, ein Leidensgenosse von Dachschaden Sobottka. / HANNELORE KRAFT, BODO RAMELOW,DIE GRÜNEN BERLIN, SPD BERLIN, ROTE FAHNE, KIRSTEN HEISIG

Ich wiederhole mich nur, wenn ich äußere, dass einer alleine nicht so verblödet sein kann, wie Sobottka, was sich hier wieder bestätigt.

http://belljangler.wordpress.com/2011/07/09/09-juli-2011-ii-winfried-sobottka-die-hacker-ccc-berlin-ccc-wien-ccc-hamburg-ccc-munchen-ccc-koln-ccc-essen-ccc-dresden/#comment-4889

Robert Walter sagt:

Juli 9, 2011 um 8:01 pm

Nach Dänemark auswandern? Wie stellen Sie sich das vor? Die wirklichen Opfer von deutschem Staatsterror sind Hartz-IV-Empfänger oder schlimmer, viele obdachlos. Das heißt, sie haben null Vermögen, sind oft verschuldet, kämpfen darum, wenigstens Wohnung und genug zu essen zu behalten bzw. zu bekommen.

Das reicht ja schon fast an den Wahnsinn mit den Blechen im Bett heran.

Jetzt sind Hartz-IV Genießer auch noch von „Staatsterror“ bedroht?!?! Was meint der geistig behinderte Robert Walter überhaupt damit? Dass Leute durch „Staatsterror zu Hartzern wurden kann man ausschließen, da der Staat an eifrigen Steuerzahlern interessiert ist und nicht an Sozialschmarotzern, wie Sobottka.

Weiterhin ist auszuschließen, das Hartzer mit „Staatsterror“ bekämpft werden. Betrachtet man es als  „Staatsterror“, wenn der Staat sich bemüht, den Leuten wieder Arbeit zu beschaffen, ist das eine andere Sache und zeigt den geistigen Zustand von Robert Walter, der sich anscheinend auch in der sozialen Hängematte auch recht wohl fühlt.

Hier bleibt also die Frage offen, was Robert Walter mit der Aussage meint, dass Hartz-IV-Empfänger die wirklichen Opfer von deutschem Staatsterror seien oder schlimmer, viele obdachlos.

Übrigens zur Kenntnis des Desinformanten und sinnbefreit schwafelnden Robert Walter. In Deutschland braucht niemand obdachlos zu sein.

Es gibt eine alte Weisheit im Internet: Erst denken, dann schreiben, dann nochmal überdenken und erst danach veröffentlichen. Das verhindert nämlich einen solchen Schwachsinn.

Robert Walter sagt:

Ich glaube kaum, dass es ein Land auf der Welt gibt, das BRD-Opfer alimentiert.

Ein Antrag auf Asyl, der die BRD beschuldigt, Menschen, deutsche Staatsbürger, staatlich zu verfolgen und ihre Existenz zu vernichten, würde wohl von keinem Staat der Welt anerkannt werden.

Robert Walter, http://anti-eugenik-blog.bloggieren.com

Warum auch sollte irgendein Staat Leute aufnehmen, die sich nicht selber ernähren können oder wollen, wie Sobottka. Zudem gibt es wohl weltweit keinen Staat, wo jeder, ob unverschuldet arbeitslos geworden oder arbeitsunwillig ist, so fürsorglich behandelt wird wie in Deutschland. Auch sollten diese sogenannten „Staatskritiker“ das zu Gemüte führen, damit das dumme Geschwafel mal ein Ende findet:

http://www.focus.de/politik/deutschland/justiz-deutscher-rechtsstaat-im-globalen-vergleich-weit-vorn_aid_636609.html

Dachschaden Sobottka alias belljangler sagt:

Juli 10, 2011 um 9:26 am

Sie haben mich völlig falsch verstanden. Die Lage sieht so aus, dass ich für Hartz-IV-Empfänger nur noch eine Empfehlung geben kann: Auf gar keinen Fall Kinder zu zeugen, denn denen stünde die Hölle bevor.

Ach, wie fürsorglich der dissoziale Penner Sobottka mal wieder ist, aber gehandelt hat er ganz anders. Er hat doch Frau und Kinder vorsätzlich in die Hölle geschickt und heute warnt er davor. Unstreitig ist er schwerst seelisch abartig.

Dachschaden Sobottka alias belljangler sagt:

Mein Appell richtet sich an die produktiven Leistungsträger, an die Hochintelligenz und die Fachkräfte, und das sind Leute, die grundsätzlich überall unterkommen können.

Der wahnsinnige Faulenzer soll froh sein, wenn sich noch jemand in Deutschland befindet, der ihn ernährt. Er selber schafft es nie mehr, weil hirnbefreit.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dachschaden Sobottka vergewaltigt Hacker!!! / Christian Bader, BODO RAMELOW,DIE GRÜNEN BERLIN, SPD BERLIN, ROTE FAHNE, KIRSTEN HEISIG

Dachschaden Sobottka ist wieder extrem weinerlich. Offenbar ist Winsel-Winnie schon wieder das Blech weggeflogen …

Auch hier wieder eine andere Version zu diesem ARTIKEL, den ich den geneigten
Leserinnen und Lesern nicht vorenthalten will:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

09. Juli 2011 @ die Hacker: Die Staatsschutzschweine der Hannelore Kraft machen weiter! / BODO RAMELOW,DIE GRÜNEN BERLIN, SPD BERLIN, ROTE FAHNE, KIRSTEN HEISIG

Die Staatsschutzschweine der Hannelore Kraft machen weiter:

[Irrelevante Schwachsinnis-Selbstverlinkung]

Gestern, am 08. Juli 2011, lief es auf niedrigem Level – die „Windgeräusche“ . Ich blieb überwiegend in der Wohnung, wollte wissen, wie ich mich fühlen würde, wenn ich das einen Tag lang aushielte. Ergebnis: Ähnlich wie nach einer Hirnerschütterung, die ich im Alter von etwa 8 Jahren einmal erlebt hatte. Man hat den Eindruck, seine Hirnhaut zu spüren. Zudem Druck in den Innenohren. Bewege drehe ich meinen Kopf, so habe ich in den Innenohren ein Empfinden, als würde ich die Drehbewegung „hören“ – der Druck in den Innenohren verändert sich.

Herrlich, die Hypochondrie des Irren. Wie sagt Wikipedia so schön darüber:

http://de.wikipedia.org/wiki/Hypochonder#Alltagsgebrauch

Im Alltagssprachgebrauch wird unter Hypochondrie eine von Angst dominierte Beziehung zum eigenen Körper und zu dessen Funktionieren verstanden. Die Betroffenen, bezeichnet als Hypochonder, sind um ihre Gesundheit besorgt, achten vermehrt auf geringe Veränderungen von Körperfunktionen und interpretieren auch geringfügige Körpersignale als möglichen Ausdruck schwerer Erkrankungen.

Aber wenigstens weiß man jetzt, wann genau Wahnberts Grütze weichgeklopft wurde: Der Hirnschaden begann, als er 8 Jahre alt war und das polnische Inzucht-Geklapper zwischen seinen Schweinsöhrchen den terminalen Schlag abkriegte, und nicht erst, seitdem sein Waschlappen-Vater von seiner Domina-Mutter unterdrückt wurde.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die Freude über einen hinreichend abgeschirmten Schlafplatz war leider auch zu früh: Zwar bin ich seitdem die hohen Amplituden los, aber auf deutlich niedrigerem Level kommt es noch an. Sie scheinen gegenüber der ersten Nacht aufgerüstet zu haben. In der letzten Nacht – ich war bis ca. 3 Uhr auf – hatte Nachbar C. B. Besuch. Anders als sonst bei ihm üblich, unterhielt man sich leise. Ob es auf Einwirkung elektromagnetischer Impulse zurückzuführen war, dass irgendwann zwischen 2 und 3 Uhr eine Einzelsicherung meiner Stromversorgung durch ging, weiß ich nicht. Ich weiß allerdings, dass zu dem Zeitpunkt keine Überlastung durch Stromverbraucher vorlag, und ich weiß, dass sie sich sofort unproblematisch einschalten ließ, demnach auch kein Kurzschluss vorgelegen haben kann.

Tja, unsere Prinzessin auf der Erbse – sorry – unser Vollpfosten auf der Blechplatte hat wie gewohnt seine Schlafstörungen. Und dann knallt ihm auch noch eine Sicherung durch, während er sich vor seiner SM-Wichsfilmchen-Orgel den Amarschisten-Boogie rausschraubt. Das macht aber auch nervös.

Dann MUSS einfach der Nachbar dahinter stecken, der ihn bestrahlt, während er dabei mit Besuchern neben seiner Strahlenkanone steht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sie sind offenbar entschlossen, mich auf dem Wege zu erledigen, und ich weiß derzeit nicht, wie ich mich erwehren soll. Während ich seit Jahren erfolglos dafür kämpfe, dass sich in Deutschland Mut gegen das satanische System regt, steuern sie offenbar auf einen Erfolg zu: Sollten sie einen Hirntumor oder ähnliches in mir erzeugen, dann wird es wohl das Ende jeder Hoffnung auf mutigen Widerstand bedeuten.

Muhahahaha – wenn der Irre irgendwas NICHT kriegen kann, ist das ein Hirntumor. Denn dafür wird funktionsfähiges Hirngewebe vorausgesetzt, und nicht cannabisgeräucherte wirre Grütze.

Zudem ist der Weg, auf dem der Irre „erledigt“ wird, doch bereits eindeutig absehbar: Abweisung seines stümperhaften und lächerlichen „Revisionsbegehrens“ beim BGH mangels Form und Inhalt, 150 Stunden Scheißeschieben, die er nicht antreten wird. Danach Widerrufung der Bewährung und 22 Monate Strafhaft, die sich nochmals durch die gegen ihn schon wieder laufenden Strafverfahren noch einmal um ein erklecklichen Sümmchens steigern wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Aufmerksam machen möchte ich auf folgenden Artikel über Bodo Ramelow, dessen Inhalt sich grundsätzlich mit meinen häufig erklärten Ansichten zu der „Die Linke“ deckt:

[Irrelevanter Link]

Und noch einmal auf das folgende, anklicken zur Vergrößerung:

[Irrelevanter Link]

Ich weiß, dass mein Vorgehen vielen Hoffnung gab. Bedenkt man, dass die Basis meiner finanziellen Mittel extrem schwach ist, so muss man wohl auch feststellen, dass ich in dem Rahmen einiges getan habe, was den SS-Satanisten/dem BRD-Staat sehr unangenehm war/ist.

Das mag der Irre mal erläutern: Die wenigen Schwachköpfe, so z.B. seine angebetete Dreifachschlächter-Tochter Barbara Kühn, geb. Pytlinski, denen er vorübergehend seine Allmacht vorlügen konnte, weil sie naiv genug waren, seinem Rumgelüge zu glauben, liefen zügigst davon, sobald sie merkten, daß der Irre ihre Dinge allein für seine wirren Zwecke mißbrauchte.

Bei den „vielen, denen sein Vorgehen Hoffnung gab“, handelt es sich wie gewohnt um seine Hirngespinste, die nur „Er weiß“, und von die nur „Seiner Überzeugung nach“ existieren.

In der Realität steht der Irre mit seiner wahnhaften Störung sowie seiner schweren seelischen Abartigkeit völlig isoliert auf weiter Flur, aber umgeben von der Armee seiner Hirngespinste und Götzin Google.

Der Lüner Pausenclown ist eben eine Diplom-Niete und ein Versager im Kleinen, im Großen, in allem.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

In Anbetracht der neuen Qualität gegen mich gerichteter Angriffe sieht es aber klar danach aus, dass sie mich ausschalten werden. Luther fand Zuflucht in der Wartburg bei Eisenach, als er gegen die katholische Kirch antrat. Aber Luther spielte auch das Spiel einer mächtigen Feudalklasse, die selbst mehr als genug von der katholischen Kirche hatte. Wer aber gegen alle Feudalklassen antritt, der steht im Falle eines Falles letztlich ganz allein. Das haben in der Geschichte schon sehr viele erfahren, die Gracchen-Brüder werden nicht die ersten gewesen sein, Jesus wurde von Petrus verleugnet, Thomas Müntzer wurde im Gegensatz zu Luther enthauptet, und auch Macchiavelli weist in „Der Fürst“ explizit darauf hin, dass Kämpfer für die Rechte unterdrückten Volkes vom Volk selbst stets ängstlich im Stich gelassen werden, wenn es ernst wird.

Genau da liegt der Unterschied: Luther, Jesus Christus und Thomas Müntzer hatten BEDEUTUNG und waren BEKANNT und WICHTIG.

Ein Volldepp wie Dachschaden Sobottka ist BEDEUTUNGSLOS, ein NIEMAND und maximal VERACHTUNGSWÜRDIG.

Auch wenn sich die Lüner Hirnwurst gern wenigstens als „Staatsfeind #1“ sehen würde, ist er in der Realität doch nur ein von staatlicher Stütze abhängiger Hartz IV-Genießer, der sich selber seine Existenz und Karriere versaut hat, der im Bodensatz der Bevölkerung dümpelt, und auf den jeder herabschaut und auf den maximal gespuckt wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Mit dieser Art von Strahlenwaffen scheint dem satanischen BRD-Sytem ein Durchbruch gelungen zu sein, der sich meines Erachtens auch auf seine Vorgehensweisen insgesamt auswirken wird: Der Einsatz dieses Mittels wird es ihnen erlauben, auf andere, besser nachweisbare Mittel der Kritikerbekämpfung zunehmend zu verzichten. Sie können Kritiker damit sicher ausschalten, bei denen, die das Ganze erkennen, für noch mehr Angst sorgen, den Rest noch besser in der Illusion wiegen, wir hätten einen sauberen Rechtsstaat.

Auch wenn die Lüner Schlaftablette seinen Wahn jeden Tag zum besten geben muss: Glaubwürdiger wird der Schwachsinn dadurch nicht.

Wie gesagt: Um einen Narren wie Sobotzki zur Strecke zu bringen, braucht man noch nicht einmal eine primitive Keule geschweige denn eine ersponnene „Strahlenwaffe“. Das erledigt der durchgeknallte Holzkopf mit dem Ding-Dong und Da-Da-Da-Dang in seinem Oberstübchen schon ganz alleine.

Wer sich in seinem Wahn und seiner krankhaften Geltungssucht mit immer neuem fadenscheinigen Schwachsinn versucht, in Szene zu setzten, und sich selbst dabei nicht im Griff hat und SOFORT unflätigst loszupoltern, wenn es nicht 10.000%ig nach seinem Willen geht, der gerät nunmal mit Recht und Gesetz in Konflikt.

Wer dann noch so dämlich ist, sowohl seine Pflichtverteidigerin öffentlich übelst zu diffamieren – Stichwort: „Mandantenverrat“ und „Sündi Lyndi“ – als auch sich mit seinem Wahl-Pflichtverteidiger aufgrund absoluter Unkooperativität per Telefon zu fetzen, der steht vor Gericht auf verlorenem Posten.

Und wer dann noch in absoluter Selbstgefälligkeit – und Selbstüberschätzung – einen völlig absurden und lächerlichen „Revisionsantrag“ vom Stapel läßt, der juristisch völlig nichtig ist, der dreht sich eben seinen Strick selber.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Knechte haben sie mehr als genug: Als C. B. hier einzog, hatte er permanent Geldprobleme, soweit gehend, dass ihm zwischendurch der Strom abgeklemmt wurde. Nun hat er keine Geldprobleme mehr, zeigte mir vor ein paar Wochen ein Fahrrad, das 1.700 Euro gekostet habe, und während er im letzten Sommer noch täglich (neben HARTZ IV?) arbeitete, arbeitet er seit dem letzten Wintereinbruch nicht mehr.

Aha, daher weht der Wind. Der feine Herr Harzt IV-Genießer Adolf Sobotzki ist NEIDISCH auf seinen Nachbarn. Während er sich seine Kinderbücher von seiner depperten Nachbarin Frau Laqua bezahlen lassen muß und ihr als Dank demütigerweise die Treppe scheuert und die Karnickelkacke rausschleppt, während er vom Kauf eines USB-Diskettenlaufwerk für einige wenige Teuros träumt, hat der liebe Nachbar sich mal kurzerhand ein teures Fahrrad gekauft.

Die Mutmaßungen des Irren über die Thematik „Hartz IV“ sind wie gewohnt aus der Luft gegriffen, klingen als Verleumdungen aber nicht schlecht. Aber da gibt es ja schon einen Hartz IV-Genießer und Sozialschmarotzer in dem Haus, und der hat darin langjährige Erfahrung, ebenso wie im Verweigern der Alimentenzahlung für seine eigenen Kinder.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Natürlich: Die Kosten eines Unrechts-Systems, das alle Parteien und Organisationen unterwandert, das sich Heerscharen von Knechten hält, die es zur Bekämpfung von Kritikern bis hin zum Morden einsetzen kann, sind nicht von Pappe. Aber dafür zahlt – auf welchen Wegen auch immer, nicht selten über Steuerzahlungen – ja schließlich das unterdrückte Volk.

Liebe Grüße

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns.

Hier irrt der Irre wie üblich. Das „unterdrückte Volk“ BILDET den Staat, der ihn mit durchzieht. Denn im Gegensatz zu den diktatorischen Wahnvorstellungen des Lüner Hirnakrobaten und Möchtegern-Hitler funktioniert unsere Demokratie verdammt gut.

Allerdings hat er in einem Punkt recht: Es ist ein Unding, daß von Steuerzahlungen des Volkes ein stinkfauler, chronisch arbeitsscheuer Sozialparasit und arbeitsfähiger Hartz IV-Genießer wie die Lüner Schwabbelbacke mit durchgefüttert wird. Das sollte man tatsächlich schleunigst ändern.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

An die Hacker von Sobottka den Wahnsinnigen. / Christian Bader, BODO RAMELOW,DIE GRÜNEN BERLIN, SPD BERLIN, ROTE FAHNE, KIRSTEN HEISIG

Der lupenreine Nationalsozialist (NAZI) Winfried Sobottka wechselt mal wieder die Fronten. Er findet doch immer ein Thema um sinnbefreit herumzupöbeln. Dafür schmeichelt er sich gerne bei den Linken ein.

http://belljangler.wordpress.com/2011/07/09/0-9-juli-2011-die-hacker-die-staatsschutzschweine-der-hannelore-kraft-machen-weiter-bodo-ramelowdie-grunen-berlin-spd-berlin-rote-fahne-kirsten-heisig/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

09. Juli 2011 @ die Hacker: Die Staatsschutzschweine der Hannelore Kraft machen weiter! / BODO RAMELOW,DIE GRÜNEN BERLIN, SPD BERLIN, ROTE FAHNE, KIRSTEN HEISIG

Die Staatsschutzschweine der Hannelore Kraft machen weiter:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/07/06/dr-reinhard-munzert-und-dachschaden-sobottka-bund-der-steuerzahler-hannelore-kraft-strahlenterror/

Hat der Irre denn immer noch nicht begriffen, dass der Steuerzahler gerne bereit wäre, die Verstrahlung dieses Sozialschmarotzers zu finanzieren? Jedenfalls wäre das für den Steuerzahler günstiger, als diese arbeitsscheue und erbärmliche Kreatur weiterhin zu finanzierem.

Nicht nur, dass der Irre ein Parasit ist, hat er sich dazu noch zum Kriminellen entwickelt, der außerdem das Volk verhöhnt, welches ihn ernährt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Gestern, am 08. Juli 2011, lief es auf niedrigem Level – die „Windgeräusche“ . Ich blieb überwiegend in der Wohnung, wollte wissen, wie ich mich fühlen würde, wenn ich das einen Tag lang aushielte. Ergebnis: Ähnlich wie nach einer Hirnerschütterung, die ich im Alter von etwa 8 Jahren einmal erlebt hatte. Man hat den Eindruck, seine Hirnhaut zu spüren. Zudem Druck in den Innenohren. Bewege drehe ich meinen Kopf, so habe ich in den Innenohren ein Empfinden, als würde ich die Drehbewegung „hören“ – der Druck in den Innenohren verändert sich.

Und schon wieder spinnt er damit rum, dass er Strahlen verspüre, was keinem auf Erden lebenden Wesen möglich ist, mit Ausnahme eines hochgradig schwachsinnigen Lüner Dortrottels. Auch wurde sein Hirn erst richtig erschüttert, als Wahnfried mit seinen Cannabisexzessen begann. Das Ergebnis ist ja heute für jeden ersichtlich. Wahnsinn in der Vollendung.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die Freude über einen hinreichend abgeschirmten Schlafplatz war leider auch zu früh: Zwar bin ich seitdem die hohen Amplituden los, aber auf deutlich niedrigerem Level kommt es noch an. Sie scheinen gegenüber der ersten Nacht aufgerüstet zu haben. In der letzten Nacht – ich war bis ca. 3 Uhr auf – hatte Nachbar C. B. Besuch. Anders als sonst bei ihm üblich, unterhielt man sich leise. Ob es auf Einwirkung elektromagnetischer Impulse zurückzuführen war, dass irgendwann zwischen 2 und 3 Uhr eine Einzelsicherung meiner Stromversorgung durch ging, weiß ich nicht. Ich weiß allerdings, dass zu dem Zeitpunkt keine Überlastung durch Stromverbraucher vorlag, und ich weiß, dass sie sich sofort unproblematisch einschalten ließ, demnach auch kein Kurzschluss vorgelegen haben kann.

Der Nachbar hätte dem Irren lieber ein paar saftige Ohrfeigen verpassen sollen, die sich Wahnfried redlich durch seine Falschverdächtigungen im Internet verdient hat.

Dass eine Sicherung auch ohne Kurzschluss mal rausfliegen kann, ist dem Irren nicht bekannt. Deswegen muss er solche Lapalien, mangels Gesprächspartner im Internet breittreten. Da das ja auch unheimlich wichtig ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sie sind offenbar entschlossen, mich auf dem Wege zu erledigen, und ich weiß derzeit nicht, wie ich mich erwehren soll. Während ich seit Jahren erfolglos dafür kämpfe, dass sich in Deutschland Mut gegen das satanische System regt, steuern sie offenbar auf einen Erfolg zu: Sollten sie einen Hirntumor oder ähnliches in mir erzeugen, dann wird es wohl das Ende jeder Hoffnung auf mutigen Widerstand bedeuten.

Wenn man ihn hätte erledigen wollen, wäre das längst geschehen und dank seiner sozialen Isolation, hätte kein Hahn nach ihm gekräht.

Erwehren kann sich der Irre recht einfach, denn in der Psychiatrie gibt es Gitterbetten, die sämtliche Strahlen abwehren.

Wer setzt denn Hoffnung auf einen Wahnsinnigen, der sein kriminelles Gewäsch auch noch „mutigen Widerstand“ nennt? Er ist so überflüssig wie ein Appendix und gehört wegoperiert, aber nicht so auffällig und unqualifiziert, wie er denkt, mit umweltunfreundlichen Strahlen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Aufmerksam machen möchte ich auf folgenden Artikel über Bodo Ramelow, dessen Inhalt sich grundsätzlich mit meinen häufig erklärten Ansichten zu der „Die Linke“ deckt:

http://rotefahne.eu/headline154043.html

Und noch einmal auf das folgende, anklicken zur Vergrößerung:

[Repetitias non placent!]

Ich weiß, dass mein Vorgehen vielen Hoffnung gab.

Ja, Hoffnung hat der Wahnsinnige schon vielen gemacht, aber wenn es darum ging, diese in die Tat umzusetzen, zog er immer den Schwanz ein. Daher führt er zu recht den Titel GröMaZ (Größter Maulheld aller Zeiten). Ich erinnere mich da noch an eine Dame, die um ihr Kind kämpfte und mit Wahnfrieds „Hilfe“ garantiert verloren hätte. Selbst die bescheuerte Barbara Kühn, geb. Pytlinski, Tochter eines Dreifachmörders, riskiert, dank Wahnfried eine Untersuchung auf ihren Geisteszustand. So setzt der Irre Hoffnungen um.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Bedenkt man, dass die Basis meiner finanziellen Mittel extrem schwach ist, so muss man wohl auch feststellen, dass ich in dem Rahmen einiges getan habe, was den SS-Satanisten/dem BRD-Staat sehr unangenehm war/ist. In Anbetracht der neuen Qualität gegen mich gerichteter Angriffe sieht es aber klar danach aus, dass sie mich ausschalten werden.

Was lamentiert der faule Volksausbeuter denn über seine desolaten finaniellen Verhältnisse? Das hat er sich doch wohl selber eingebrockt. Getan hat er viel, mit dem Erfolg, sich 22 Monate eingefangen zu haben.

Wem er unangenehm geworden sein soll, mag er mal näher erläutern. „SS-Satanisten“ ist ein, von ihm selber im Wahn, erfundener Phantasiebegriff. Für die BRD möchte dieser wahnsinnige Maulfechter gerne der Staatsfeind #1 sein. Dabei ist er nur ein lächerlicher Spinner, den bestenfalls noch die Staatsanwaltschaft ernst nimmt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Luther fand Zuflucht in der Wartburg bei Eisenach, als er gegen die katholische Kirch antrat. Aber Luther spielte auch das Spiel einer mächtigen Feudalklasse, die selbst mehr als genug von der katholischen Kirche hatte. Wer aber gegen alle Feudalklassen antritt, der steht im Falle eines Falles letztlich ganz allein.Das haben in der Geschichte schon sehr viele erfahren, die Gracchen-Brüder werden nicht die ersten gewesen sein, Jesus wurde von Petrus verleugnet, Thomas Müntzer wurde im Gegensatz zu Luther enthauptet, und auch Macchiavelli weist in „Der Fürst“ explizit darauf hin, dass Kämpfer für die Rechte unterdrückten Volkes vom Volk selbst stets ängstlich im Stich gelassen werden, wenn es ernst wird.

Dass Sobottka sozial isoliert ist liegt an seiner wahnhaften Persönlichkeitsstörung und seinen permanenten Beleidigungen, aber nicht am System. Nun gut, einem Geistesgestörten kann auch nicht auffallen, dass er nicht nur von der Feudalklasse, sondern insbesonders von normalen Bürgern verachtet wird. Wenn er sich schon mit Jesus und anderen Leuten vergleicht, mag er endlich mal erklären, in welchen Punkten überhaupt ein Vergleich möglich sei.

Er wird niemals begreifen können, dass das deutsche Volk nicht unterdrückt wird und die Meinungsfreiheit recht großzügig ausgelegt ist. Wahnfried wurde ja auch nicht wegen seiner wirren Ansichten verurteilt, sondern wegen Aurufen zu Mord, Volksverhetzung und Denunziation. Das sind nun mal Straftaten. Es klingt schon vermessen, wenn der „bescheidene“ Verbrecher Sobottka sich einbildet, für die Rechte des Volkes zu kämpfen, welches er sogar ausbeutet. Er tut rein gar nichts für die Bürger. Dafür schwätzt er aber immer mehr und immer bescheuerter herum, der GröMaZ.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Mit dieser Art von Strahlenwaffen scheint dem satanischen BRD-Sytem ein Durchbruch gelungen zu sein, der sich meines Erachtens auch auf seine Vorgehensweisen insgesamt auswirken wird: Der Einsatz dieses Mittels wird es ihnen erlauben, auf andere, besser nachweisbare Mittel der Kritikerbekämpfung zunehmend zu verzichten. Sie können Kritiker damit sicher ausschalten, bei denen, die das Ganze erkennen, für noch mehr Angst sorgen, den Rest noch besser in der Illusion wiegen, wir hätten einen sauberen Rechtsstaat.

Der Irre schreibt immer schlimmeren Schwachsinn. Mit Strahlen konnte die Menschheit schon umgehen, bevor der Vollidiot „Mama“ krähen konnte. Was für einen Durchbruch soll es da gegeben haben und was ist neu? Grade in der Medizin wird seit eh und je mit Strahlen umgegangen und diese auch recht gut beherrscht. Strahlen sind doch ganz hervorragend nachweisbar. Nur weil ein hirnloses Geschöpf das nicht kann, heißt das noch lange nicht, dass es unmöglich ist. Zum Ausschalten von Menschen gibt es weitaus unaufälliger Mittel, wie das Einflößen von Radioaktivität in den Körper. Auch das würde der Irre nicht nachweisen können, weil er nicht im Besitz eines Strahlendosimeters ist. Selbst wenn man darauf kommt, wodurch der Tod verursacht worden ist, kann man nicht nachweisen wann und wie winzigstes radioaktive Teilchen in den Körper gelangt sind. Warum sollte sich auch jemand Tag und Nacht hinsetzen, um mit einem Joystick eine Strahlenquelle immer auf das Opfer zu richten? Auf solch eine Idee kann ausschließlich ein Geistesgestörter kommen.

Was den Rechtsstaat Deutschland betrifft, sollte sich der Wahnsinnige mal das zu Gemüte führen:

http://www.focus.de/politik/deutschland/justiz-deutscher-rechtsstaat-im-globalen-vergleich-weit-vorn_aid_636609.html

Es ist wirklich gehobener Wahnsinn, dass ein Gewohnheitsverbrecher, wie Sobottka, einen Staat, der ihn trotz seiner Verleumdungen noch ernährt, als Unrechtsstaat zu bezeichnen. Es wäre daher wirklich im Sinne des Volkes, wenn dieses ekelhafte Ungeheuer durch Strahlen beseitigt werden würde.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Knechte haben sie mehr als genug: Als C. B. hier einzog, hatte er permanent Geldprobleme, soweit gehend, dass ihm zwischendurch der Strom abgeklemmt wurde. Nun hat er keine Geldprobleme mehr, zeigte mir vor ein paar Wochen ein Fahrrad, das 1.700 Euro gekostet habe, und während er im letzten Sommer noch täglich (neben HARTZ IV?) arbeitete, arbeitet er seit dem letzten Wintereinbruch nicht mehr.

Was mischt sich dieser dissoziale Penner denn in die Angelegenheiten anderer Leute ein und denunziert diese noch öffentlich. Arbeiten will der Verbrecher nicht, aber das Geld von den Arbeitenden haben oder sogar Unterhalt in der Höhe von denjenigen, welche ihr Geld mit Arbeit verdienen.  Jedes Tier beherbergt mehr Würde, als dieser Volksausbeuter, der nur von Hass und Neid geprägt ist. Übrigens zeigt diese feige Kreatur wieder mal charakterlos zu sein, denn einerseits plauscht er des nächtens mit seinem Nachbarn, wie oben beschrieben, um dann andererseits hinter seinem Rücken herzuziehen. Nein, wenn jemand dieser ekelerregenden entarteten Kreatur Würde unterstellt, der sollte einen Arzt seines Vertrauens aufsuchen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Natürlich: Die Kosten eines Unrechts-Systems, das alle Parteien und Organisationen unterwandert, das sich Heerscharen von Knechten hält, die es zur Bekämpfung von Kritikern bis hin zum Morden einsetzen kann, sind nicht von Pappe. Aber dafür zahlt – auf welchen Wegen auch immer, nicht selten über Steuerzahlungen – ja schließlich das unterdrückte Volk.

Liebe Grüße

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns.

Und schon wieder geht das verlogene Stück Schei.. mit Desinformationen hausieren. Noch nicht einmal er wird unterdrückt, sondern ausgiebig ernährt, wie man an seinem fetten Wanst leicht erkennen kann. Auch mag der Lügenbaron mal schildern, welcher Staatskritiker in der BRD ermordet worden sein soll. Das kann er natürlich nicht, dafür versucht er aber wieder Demagogie zu betreiben. Er ist wirklich der Überzeugung, dass sein Wahn von den Leserinnen und Lesern nicht durchschaut wird. Nur weil er sich unterdrückt fühlt, da man ihn nicht straffrei ausgehen lässt und ihm nicht ein fürstliches Gehalt für Nichtstun bezahlt, trifft das nicht auf die restlichen Bürger zu. Mit solch einem Stuss macht man sich eben keine Freunde, wird gleich gar nicht gesellschaftsfähig und bleibt immer ein sozial isolierter sowie gächteter Außenseiter.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dr. med Bernd Roggenwallner und sein geistesgestörter Stalker Winfried Sobottka. / Altermedia, Annika Joeres, CCC Berlin, ex-k3-berlin, Günter Grass, Günter Wallraff, Hannelore Kraft, Kirsten Heisig, LastActionSEO, mein parteibuch, Ruhrbarone, Thomas Kutschaty, wir in nrw, Womblog, WWU Münster

Nachtrag zu dem vorangegangenen Beitrag KLICK aus der Sicht einer anderen Person.

Der irre Gewohnheitsverbrecher Adolf Sobotzki sucht händeringend nach Unterhaltung. Es macht aber auch nervös, wenn man wegen seiner anstehenden Haftstrafe und vor allem wegen der unmittelbar bevorstehenden gemeinnützigen Arbeit, die man ableisten muß, auf heißen Kohlen hockt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Der irre Gerichtspsychiater Dr. Roggenwallner stalkt mich um jeden Preis:

Im Grunde wäre es gar nicht schlecht, wenn ich einen Bewährungshelfer hätte, denn den könnte ich dann fragen, was ich gegen den irren Gerichtspsychiater Dr. med. Bernd Roggenwallner tun könnte, der mich eindeutig um jeden Preis stalken will – aktuell vor allem unter dasgewissen.wordpress.com :

Dass der Irre des Englischen nicht unbedingt mächtig ist, hat er ja bereits bei seinen lächerlichen Versuchen bewiesen, seinen Hirnschrott in Denglisch zu verbreiten und sich in englischsprachigen Foren anzusiedeln. Daß er als Diplom-Niete die Bedeutung von „Stalking“ nicht kennt, ist ja bei ihm, als Stalker der Nation, nicht verwunderlich.

Daher mal die kleine Erläuterung am Rande, sogar verständlich für den hirnamputierten lüner Vollhonk:

Ein Stalker belästigt aktiv seine Mitmenschen mit seinen Machenschaften. Das beste Beispiel dafür ist der lüner Gewohnheitsverbrecher Adolf Sobotzki, der es sich nicht verkneifen kann, seinen geistesgestörten Schwachsinn permanent in die Welt zu blähen und sich nicht scheut, sogar den Vater eines Mordopfers mit seinen hirnverbrannten Leichenfleddereien zu belästigen.

In dem Informationsforum

https://dasgewissen.wordpress.com

wird einzig und allein der geistige Sondermüll des Irren aufgegriffen, auseinandergepflückt und die darin enthaltenen wahnsinnigen Idiotien explizit dargestellt.

Mit dem Blog läuft dem irren lüner Gewohnheitsverbrecher allerdings NIEMAND hinterher, so wie er es mit seinen Opfern gerne tut.

Es zwingt den wahnhaft gestörten sowie schwer seelisch abartigen Straftäter absolut NIEMAND, hierhin zu klicken.

Blöderweise ärgert sich der Heckenpenner allerdings darüber schwarz, wie schnell man darstellen kann, wie fadenscheinig und hohl sein tägliches Geschwätz ist. Das darf doch für einen selbsternannten „Messias“ mit zusammenfantasierten Heerscharen von Amarschisten im Hintergrund, für den Vorturner der „geistigen Weltelite“, für den missratenen Sproß von „Götzin Google“ doch überhaupt nicht sein.

Am meisten grämt er sich aber darum, daß er permanent bloßgestellt wird und sich trotz all seines wirren Gehampels daran nichts ändert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Längere Zeit war ich auf seinen Schmutz gar nicht eingegangen – es half nichts. Ich könnte auch Artikel über Butterblumen oder Sandflöhe schreiben, er würde jeden dieser Artikel mit einem Schmutzartikel erwidern, den er mit den selben oder noch mehr Tags versehen würde, wie ich meinen Artikel. In der Überschrift kommt dann entweder „Dachschaden Sobottka“,“seelisch abartiger Winfried Sobottka“ oder irgendetwas in der Preisklasse vor.

Muhahahaha – „Dachschaden Sobottka“ ist aber auch ein herzallerliebster Suchbegriff bei Götzin Google. Die Fundstellen, die die amarschistischen Hacker dazu aktiviert haben, sind einfach herrlich !!!

Mag der Irre doch einmal erläutern, was er mit „Schmutzartikeln“ so meint. Immerhin bestehen diese Artikel zu wesentlichen Teilen aus seinem eigenen wirren Gewäsch, das hier nur auseinandergenommen und zur Freude der geneigten Leserschaft in seiner Lächerlichkeit präsentiert wird.

Wenn der Irre nicht anders kann, als darauf mit noch mehr geistigem Dünnpfiff zu reagieren – wen interessiert’s?

Die feige Ausrede, daß er zu seinen Straftaten durch „Stalking im Internet“ getrieben worden sei, hat ihm doch schon Richter Hackmann nicht abgenommen. Nicht umsonst ist der lüner Gewohnheitsverbrecher mit einer nicht unbeträchtlichen Vorstrafe gesegnet worden.

Aber ein kleinkindhafter Vollpfosten wie der lüner Quasselkasper kennt eben den Aus-Schalter an seinem verlausten Wichsfilmchen-PC nicht. Oder nannte man das etwa Internet-Sucht …?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Da hatte ich gedacht, weil er mich u.a. ja auch immer „Sozialschmarotzer“ nennt, ich könnte ihm eine Freude damit machen, dass ich mich nun ums Geldverdienen kümmere. Vertan , vertan, offenbar könnte ich ihn nur durch meinen Selbstmord erfreuen. Aber so lieb habe ich ihn natürlich nicht.

Ach nee, keinen Selbstmord bitte. Denn müßten bedauernswerte Feuerwehrmänner und Bestatter den spackigen Irren auch noch anfassen, was mehr sexueller Kontakt wäre, als er in den letzten 20 Jahren zusammen hatte. Und dann müßte man den fetten, stinkenden Kadaver des Irren zum guten Schluss auch noch auf Staatskosten entsorgen.

Aber ein wenig mit Anlauf mit dem Speckschädel vor die Wand laufen würde fürs Erste schon reichen, denn eine Gehirnerschütterung kann ja dabei nicht herauskommen – mangels funktionsfähiger Masse.

Es ist doch wirklich herzerfrischend, daß der chronisch arbeitsscheue Sozialschmarotzer Wanstfred in Anbetracht der Beistellung eines Bewährungshelfers plötzlich auf den Trichter kommt, Geld verdienen zu wollen – natürlich als der große Macher in Sachen Internet-Design.

Blöderweise kann die faulste Sau Lünens noch so viel Kreide fressen, das widerwärtige echte Wesen des Irren bricht ja doch ständig wieder durch.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass er sich dabei noch restlos entblößt, Behauptungen über Sachverhalte aufstellt, von denen er erkennbar gar keine Ahnung hat, stört ihn auch nicht. Hauptsache, er hat mal wieder Kot in meine Richtung geworfen.

Ich könnte mich kringeln, wenn der Irre anfängt, sich auf dem „Niveau“ eines Fünfjährigen zu rechtfertigen. Buhäääää, was sind die alle böse zu mir !!!

In diesen Momenten könnte man doch beinahe vergessen, wie es ist, wenn er zu Folterungen, Mord, Totschlag und Gewalt aufruft, den Gülleeimer seiner geisteskranken Verleumdungen über Unschuldigen entleert und sich an unschuldigen Mordopfern aufgeilt, indem er die Mörder anhimmelt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Programme zur Parametrierung von HTML-Codes sind für ihn das Selbe wie HTML-Editoren, von einer Firma, deren Namen er nicht einmal kennt, will er wissen, dass sie in den 90-ger Jahren pleite gegangen sei (die Firma gibt es heute noch) und so weiter.

Daß der Irre des Lesens nicht mächtig ist, hat er ja schon unzählige Male bewiesen. Daß er auch des Verstehens nicht mächtig ist, ist in Anbetracht seiner Geisteskrankheit ebenfalls kein Wunder. Und dass unser Diplom-Versager mangels sonstiger Hintergründe gern versucht, mit möglichst klug klingendem Geschwätz die Leute von seinen Fähigkeiten zu beeindrucken, ist ja auch nicht neu.

Aber soll er mal schön weiter „parametrieren“. Der Erfolg wird bestimmt genau so groß sein, wie unlängst bei seiner Volksverhetzungs-Zeitung, bei der er ja die zu erwartenden Werbeeinnahmen aus dem Anzeigenverkauf bereits genauestens geplant hatte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Der Mann hat wirklich ein Rad ab, ohne Zweifel ist er als gemeingefährlich einzustufen.

Formulierungen wie diese werden den echten Doc Roggi sicherlich hoch erfreuen. Und das besonders, wenn sie von einem gerichtspsychiatrisch attestiert wahnhaft Gestörten sowie schwer seelisch Abartigen kommen.

Was der Irre ja nur zu gern verdrängt ist, dass es bereits eine Anzeige von Herrn Dr. Roggenwallner gegen ihn gab, die in Anbetracht des zu erwartenden Strafmaßes für die übrigen Straftaten des Irren seinerzeit nur auf Eis gelegt wurde. Wenn jetzt in nächster Zeit die nächte Anzeige wegen Verleumdung folgt, dürfte das dem Irren mit seiner einschlägigen Vorstrafe nicht nur den Entzug der Bewährung einbringen, sondern ihm auch noch einen anständigen Nachschlag gewähren.

Aber ob nun völlig vereinsamt in seinem Messie-Wohnklo oder in angenehmer Herrengesellschaft hinter Gittern – der Irre scheint seine Wahl offensichtlich getroffen zu haben: Saugrausch, ich komme …

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dr. Roggnwallner, damit Sie nicht ganz so doof sterben werden, wie Sie es derzeit sind, will ich Ihnen wenigstens erklären, was Programme zur Parametrierung bezogen auf HTML-Codes u.a. leisten können: Ich nehme einen HTML Code, der bestimmte Farben und Schrifttypen verwendet. Dann lasse ich ein Basic-Programm laufen, das ich in höchstens zwei Stunden ein für alle Male geschrieben habe. Aus dem einen HTML-Code macht das Basic-Programm dann zum Beispiel 50 oder 100 HTML-Codes – bei denen die Farben und die Schrifttypen variieren. Somit haben Kunden die Möglichkeit, sich aus all diesen Vorschlägen dann den auszusuchen, der ihnen am besten gefällt.

Muhahahaha – jetzt wird der Informatik-Super-DAU auch noch zum Oberlehrer !!!

Das stelle ich mir wirklich prickelnd vor: Ein potentieller Kunde kommt zu dem Irren und möchte sich von ihm eine Homepage gestalten lassen. Und als allererste Reaktion bekommt er 100 verschiedene Schrifttypen in unterschiedlichsten Farben und Größen.

Wenn DAS mal nicht eine erstklassige Beratung wird.

Vielleicht könnte Wanzenfred ja noch als Krönung und als Referenz eine kleine Zusammenstellung einer Auswahl seiner „kreativsten“ Internet-Müllkippen machen. Wenn der potentielle Kunde bis dahin nicht gelaufen ist, wird er auch das überstehen.

Und spätestens wenn der Irre dann noch anfängt, diese Homepage in seinem bewährten Messie-Stil zu „systematisieren“ – Stichwort: TOP-WICHTIG !!! -, dürfte das auch den letzten potentiellen Kunden von den „Fähigkeiten“ des Spinners überzeugt haben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

So, und nun dürfen Sie wieder in Ihre Tonne kriechen, Dr. Roggenwallner.

Dipl.-Niete Winfried Sobottka

Mag der Irre Dr. Roggenallner auch wie weiland Diogenes in die Tonne wünschen: Er selber kommt aus dem Bodensatz der Menschheit nicht mehr hinaus und kann es nur noch zur Adelung durch einen Knastaufenthalt bringen.

Übrigens: Doc Roggi hat wenigstens einen echten Doktortitel, und nicht nur den lächerlichen Krämertitel eines diplomierten Ladenhüters mit Futterneid.

Jetzt muss ich doch noch etwas hinzufügen, was an Wahnfried Geschmiere besonders verwerflich ist:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Längere Zeit war ich auf seinen Schmutz gar nicht eingegangen – es half nichts. Ich könnte auch Artikel über Butterblumen oder Sandflöhe schreiben, er würde jeden dieser Artikel mit einem Schmutzartikel erwidern, den er mit den selben oder noch mehr Tags versehen würde, wie ich meinen Artikel. In der Überschrift kommt dann entweder „Dachschaden Sobottka“,“seelisch abartiger Winfried Sobottka“ oder irgendetwas in der Preisklasse vor.

Hätte der wahnhaft Gestörte mal Artikel über Butterblumen oder Sandflöhe, ohne diese zu beleidigen geschrieben, wären ihm gewiss die 22 Monate und das Verfahren erspart geblieben. Nur egal welches Thema der Wahnsinnige aufgreift, es wird verleumdet und denunziert, was das Zeug hergibt. Die Wirtschaftswissenschaftler sind alle doof, weil sie auf den Irrsinn Sobottkas nicht anspringen. Die Neurologen sind doof, weil sie nicht der Ferndiagnose des Wahnsinnigen gefolgt sind und bei Eisbär Knut BSE festgestellt haben. Die Japaner sind doof, weil sie den Vorschlag des schwer seelisch Abartigen nicht aufgriffen, radioaktiv verseuchtes Wasser weltweit auf die Meere zu verteilen. Die IT-Spezialisten sind doof, weil sie nicht auf die wirren Ideen des Hirnlosen gekommen sind.

Der Beispiele gibt es unendlich viele und es bleibt nur kurz gesagt, alle sind doof nur der wahnhaft gestörte Sobottka nicht.

Noch etwas erscheint mir unmöglich:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Da hatte ich gedacht, weil er mich u.a. ja auch immer „Sozialschmarotzer“ nennt, ich könnte ihm eine Freude damit machen, dass ich mich nun ums Geldverdienen kümmere. Vertan , vertan, offenbar könnte ich ihn nur durch meinen Selbstmord erfreuen. Aber so lieb habe ich ihn natürlich nicht.

Das ist wieder eine der Lügen des Irren, der bisher jegliche Arbeit ablehnte. Dieser Sozialschmarotzer begreift eben nicht, dass er erst eine Arbeit aufnehmen muss, um seinen Unterhalt selber zu finanzieren. Dann kann er in der Freizeit seinen wirren Ideen nachgehen und evtl. verwirklichen. Dass die bürgerfeindliche ARGE Unna solchen Missbrauch der Lebenshilfe noch unterstützt ist schon verbrecherich, aber dazu äußerte ich mich schon ausgiebig hier. KLICK  Ich wiederhole mich nur mit der Feststellung, dass die ARGE Unna Sozialbetrug fördert, indem diese Selbstverwirklichung duldet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Einige heiße LINKS:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dr. med Bernd Roggenwallner und sein wahnsinniger Stalker Winfried Sobottka. / Altermedia, Annika Joeres, CCC Berlin, ex-k3-berlin, Günter Grass, Günter Wallraff, Gerichtspsychiater Dr. med. Bernd Roggenwallner, Hannelore Kraft, Kirsten Heisig, LastActionSEO, mein parteibuch, Ruhrbarone, Thomas Kutschaty, wir in nrw, Womblog, WWU Münster

Immer weiter hampelt der lüner Dorftrottel und Pausenclown in seinem Roggenwallnerwahn herum. Ihm liegt nichts ferner, als endlich in der Psychiatrie zu landen.

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/30/der-irre-gerichtspsychiater-dr-roggenwallner-stalkt-mich-um-jeden-preisaltermedia-annika-joeres-ccc-berlin-ex-k3-berlin-gunter-grass-gunter-wallraff-gerichtspsychiater-dr-med-bernd-roggenwal/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Der irre Gerichtspsychiater Dr. Roggenwallner stalkt mich um jeden Preis/Altermedia, Annika Joeres, CCC Berlin, ex-k3-berlin, Günter Grass, Günter Wallraff, Gerichtspsychiater Dr. med. Bernd Roggenwallner, Hannelore Kraft, Kirsten Heisig, LastActionSEO, mein parteibuch, Ruhrbarone, Thomas Kutschaty, wir in nrw, Womblog, WWU Münster

Einem Wahnsinnigen begreiflich zu machen, was Stalken bedeutet scheint unmöglich. Ich reagiere nur auf die rechtsbrecherischen Beiträge eines Gehirnamputierten. Er hingegen verleumdet öffentlich Personen, obwohl er mit denen rein gar nichts zu tun hat. Hier liegt sicher Paranoia vor, welche auch zu den wahnhaften Persönlichkeitsstörungen (ICD-10) gehört. Warum der Irre Dr. Roggeneallner unbedingt auf den Plan rufen will, gehört auch zu den wahnhaften Störungen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Im Grunde wäre es gar nicht schlecht, wenn ich einen Bewährungshelfer hätte, denn den könnte ich dann fragen, was ich gegen den irren Gerichtspsychiater Dr. med. Bernd Roggenwallner tun könnte, der mich eindeutig um jeden Preis stalken will – aktuell vor allem unter dasgewissen.wordpress.com :

Längere Zeit war ich auf seinen Schmutz gar nicht eingegangen – es half nichts. Ich könnte auch Artikel über Butterblumen oder Sandflöhe schreiben, er würde jeden dieser Artikel mit einem Schmutzartikel erwidern, den er mit den selben oder noch mehr Tags versehen würde, wie ich meinen Artikel. In der Überschrift kommt dann entweder „Dachschaden Sobottka“,“seelisch abartiger Winfried Sobottka“ oder irgendetwas in der Preisklasse vor.

Wahnfried ist längere Zeit worauf nicht eingegangen? Wie immer verwechselt er irgendwas in seinem unbrauchbaren Schädel. Dass Sobottka einen Dachschaden hat, beweist er mit jedem Beitrag. Außerdem kommt der Google-Begriff nicht von mir. Das trifft auch auf die schwer seelische Abartigkeit zu, welche von dem Psychiater Dr. Lasar diagnostiziert worden ist. Hier der Beweis:

Das hat ja wohl weder Dr. Roggenwallner, der sicher zum gleichen Ergebnis kommt, noch ich in die Welt gesetzt. Nur kann ich, im Gegensatz zu Wahnfried alles belegen, was ich schreibe und das stört den irren Phantasten gewaltig.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Da hatte ich gedacht, weil er mich u.a. ja auch immer „Sozialschmarotzer“ nennt, ich könnte ihm eine Freude damit machen, dass ich mich nun ums Geldverdienen kümmere. Vertan , vertan, offenbar könnte ich ihn nur durch meinen Selbstmord erfreuen. Aber so lieb habe ich ihn natürlich nicht.

Eine Freude hätte er, zumindest sich selber gemacht, wenn er die angebotene Arbeit der ARGE Unna angenommen hätte, anstatt sich mit hirnrissigen Phantasien abzugeben. Wollte der Wahnsinnige nicht schon mit seiner Volksverhetzungszeitung das große Geld machen? Jetzt will der Oberspinner HTML revolutionieren, in der „bescheidenen“ Überzeugung, klüger als alle anderen zu sein.

Recht hat er ja, denn anstatt Sozialschmarotzer wäre richtiger, ihn Sozialbetrüger zu nennen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass er sich dabei noch restlos entblößt, Behauptungen über Sachverhalte aufstellt, von denen er erkennbar gar keine Ahnung hat, stört ihn auch nicht. Hauptsache, er hat mal wieder  Kot in meine Richtung geworfen.

Nun gehört eben Kot zu Kot oder soll der Schwachsinn noch vergoldet werden?

Hier beweist Wahnfried wieder seine totale Verblödung gepaart mit Falschverdächtigung. Der Beitrag ist weder von Dr. Roggenwallner noch von mir, was ich für jeden Menschen deutlich drüber schrieb, aber schuld ist für den Vollidioten immer Dr. Roggenwallner, weil er sich wohl andere Namen nicht mehr merken kann. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Programme zur Parametrierung von HTML-Codes sind für ihn das Selbe wie HTML-Editoren, von einer Firma, deren Namen er nicht einmal kennt, will er wissen, dass sie in den 90-ger Jahren pleite gegangen sei (die Firma gibt es heute noch) und so weiter.

Der Mann hat wirklich ein Rad ab, ohne Zweifel ist er als gemeingefährlich einzustufen.

Hier steht ohne Frage fest, wer gar kein Rad mehr besitzt und wer vergewaltigte Frauen beschuldigt an ihrem Unglück selber schuld zu sein und das noch veröffentlicht, ist mehr als gefährlich und stört den öffentlichen Frieden nicht unerheblich.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dr. Roggnwallner, damit Sie nicht ganz so doof sterben werden, wie Sie es derzeit sind, will ich Ihnen wenigstens erklären, was Programme zur Parametrierung bezogen auf HTML-Codes u.a. leisten können: Ich nehme einen HTML Code, der bestimmte Farben und Schrifttypen verwendet. Dann lasse ich ein Basic-Programm laufen, das ich in höchstens zwei Stunden ein für alle Male geschrieben habe. Aus dem einen HTML-Code macht das Basic-Programm dann zum Beispiel 50 oder 100 HTML-Codes – bei denen die Farben und die Schrifttypen variieren. Somit haben Kunden die Möglichkeit, sich aus all diesen Vorschlägen dann den auszusuchen, der ihnen am besten gefällt.

Gut, dass der Wahnsinnige das Dr. Roggenwallner schreibt, denn mich interessiert es nicht.

Will der Irre jetzt den HTML-Code neu erfinden oder was geht in dem hirnlosen Schädel vor?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

So, und nun dürfen Sie wieder in Ihre Tonne kriechen, Dr. Roggenwallner.

Bevor Dr. Roggenwallner in irgendeiner Tonne kriecht, verschwindet der Sozialbetrüger und Gewohnheitsverbrecher Sobottka eher im Knast oder in der Psychiatrie.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Einige heiße LINKS:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

GröMaZ (Größter Maulheld aller Zeiten) Dachschaden Sobottka und der Traum vom Reichtum. / Altermedia, Annika Joeres, CCC Berlin, ex-k3-berlin, Günter Grass, Günter Wallraff, Gerichtspsychiater Dr. med. Bernd Roggenwallner, Hannelore Kraft, Kirsten Heisig, LastActionSEO, mein parteibuch, Ruhrbarone, Thomas Kutschaty, wir in nrw, Womblog, WWU Münster

Wahnfried Sobottka der Super Informatiker. Seitdem er das Buch „HTML für Kids“ erworben hat, träumt der angebliche Gegner von Kapitalismus davon, selber zum Kapitalisten zu werden. Für den Irren reicht ein Kinderbuch, um vom Reichtum zu träumen.

 

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/29/an-die-anarchistischen-hackerinnen-betreffend-programmierung/

Und nun der Kommentar einer anderen Person zu dem genannten Link:

Super-DAU (= Dümmster anzunehmender User) und GröMaZ (= Größter Maulheld aller Zeiten) Adolf Sobottka haut mit seinen profunden Informatik-Kenntnissen auf die Kacke. Oder:

ZU HIIIIIILFE – MEINE WICHSFILMCHEN SIND VERLAUST !!!

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Allmählich fange ich an, mich ein wenig an die HTML-Strukturen zu gewöhnen:

[Kleinkinder-Datenmüllkippe]

Was der Irre nun mit HTML will, wird wohl das kleine Geheimnis in der wirren Grütze zwischen seinen Schweinsöhrchen bleiben. Bisher ist es ihm doch stets sehr erfolgreich gelungen, mit den ihm angebotenen Editoren heillos wirre Datenmüllkippen zu produzieren, die nach kürzester Zeit keinem noch so ambitionierten Leser irgendein Durchkommen mehr ermöglichten, sondern sich nur durch das Augenkrebs erregende „Design“ des Vollspinners auszeichneten.

Aber vielleicht will er ja mit HTML endlich durch seinen Datenmüll selber wieder durchblicken. Ob es dann wohl auch HTML für seine versiffte Messie-Wohnmüllkippe gibt, im Sinne von Hol‘ den Kammerjäger, Töte das Ungeziefer, Müll raus, Lüften …?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Mir kommt HTML allerdings in einigen Dingen unnötig kompliziert vor. Die onclick-Anweisung könnte einfacher gestaltet sein, „if then else“ scheint mir nach wie vor pragmatischer im Hinblick auf alle denkbaren Ereignisse.

Was schert auch einen MessieSias ein Ding, das weltweit millionenfach funktioniert? Deppenfred ist doch der aller-allergrößte der Großen und der aller-allerweiseste der Weisen. Da ist es doch einfach weltbewegend, wenn er das Rad ENDLICH mal neu erfindet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Auch vermisse ich es, dass man nicht mit Variablen arbeiten kann (für Farben, für Aktionen usw.), obwohl Parametrierung und Standardisierung natürlich auch anders möglich sind. Mir ist schon jetzt klar, dass ich Qbasic-Tools schreiben werde, die mir viel HTML-Standard-Schreibarbeit abnehmen werden.

Das nennt der Normalbehirnte dann „HTML-Editor“, und irgendwie gab es da doch schon mal so etwas … Aber soll der Irre mal an seinem 80er-Jahre-Basic-Editor festhalten. Daß sein Resthirn in weiten Teilen ebenfalls noch mechanisch läuft und dass darin diverse Schräubchen fehlen, passt doch perfekt dazu.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

In der kommenden Woche will ich mal nachsehen, ob ich die letzten Versionen meiner Basic-Programme wieder finde, die waren hartnäckigst auf alle denkbaren Bugs getestet und bereinigt, und könnten die Grundlage für praktisch alles im Bereich der Erfassung und Verarbeitung alphanumerischer und numerischer Daten bieten, wobei sehr effiziente Generatoren zur Verfügung stehen.

Allein bei dem Gedanken bekommt man schon eine Gänshaut auf dem Rücken: Der Irre taucht in seine Müllkippe ab und sucht nach den Disketten, mit denen er BEINAHE Microsoft aufs Abstellgleis verfrachtet hätte – zumindest in seinen Träumen. Hoffentlich findet er dabei auch gleich die Passwörter für seine Deppen-„Präsenzen“ wieder, die er ja auch gerne mal in seinem Messie-Chaos verlegt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Eingabemasken (inklusive Index-Feldern) wie Masken für Formulardruckprogramme können mit meiner Textverarbeitung erstellt werden, die so erstellten Masken sind z.T. noch von weiteren (vorhandenen) Tools umzusetzen (machen die automatisch bei Aufruf), dann sind so erstellte Teilprogramme mit den Grundprogrammen zu mixen, dann sind ein paar Initialdateien zu kopieren, und fertig ist z.B. eine individuelle Kundenverwaltung plus Artikelverwaltung und Faktura für ein mittelständisches Unternehmen – mit tatsächlich höchstem Bedienungskomfort und allen Features, die man sich hinsichtlich der Eingabe von Daten nur vorstellen kann.

Wenn DAS nicht ein weltbewegendes Konzept ist: Man nehme dies und das vom 80er-Jahre-Datenschrott des Irren, mixe es kreativ zusammen, und heraus kommen nützliche Dinge: Eine Kundenverwaltung, ein Betriebsystem, ein Rasenmäher, ein neues Hirn – ach nein, letzteres kann doch nicht sein, denn sonst könnte es der irre Gewohnheitsverbrecher ja gegen den cannabisverseuchten Sondermüll in seinem Speckschädel tauschen.

Die numerischen Operationen habe ich ein wenig verfeinert: MS-DOS produziert gelegentlich Rundungsfehler, mir ist es mit einigen billigen Tricks gelungen, diesen Missstand zu umgehen. Anfang der 90-ger lief eine Fibu-Testversion von mir in einem Herner Unternehmen, parallel zur Datev-Fibu, damals auch auf einem MS-DOS-System. Ein einziges Mal gab es zwischen meinem Programm und dem Datev-Programm eine Differenz – von 1 Pfg. Die Buchhalterin wollte es wissen, und rechnete die Vorgänge bis dahin mit dem Taschenrechner nach – und kam zu dem Ergebnis, das auch von meinem Programm geboten wurde.

Gut, das Herner Unternehmen gibt es – insolvenzbedingt – bereits seit Anfang der 90-ger nicht mehr. Und die Buchhalterin hat danach eine beeindruckende Karriere als Klofrau im Herner Hauptbahnhof hingelegt, wobei sie Anfang der 2000-er ihre erste Bürste bekam. Dafür heißt die DATEV aber heute auch schon seit ungefähr 20 Jahren WINNIE-TEV.

Außerdem hat Bill Gates ja bereits damals Wanzenfred adoptiert, weil dessen profunde Rechen- und Programmierkünste die marginalen Fähigkeiten von MS-DOS erst grundlegend perfektioniert haben.

Diese Lügenmärchen mag der Irre mal seiner angebeteten durchgeknallten Dreifachmörder-Tochter auftischen. Die zerfließt dann bestimmt vor Bewunderung für den wahnsinnigen Quasselkasper.

Blöderweise hat sich Deppenfried schon dermaßen oft als Informatik-Volldepp geoutet, dass dem Normaldenkenden diese großkotzige Selbstbeweihräucherungen nur ein müdes Arschrunzeln abnötigen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Der von mir verwendete Trick war einfach: Ging es um mehr als Strichrechnung, dann setzte ich Zahlen als numerische 4-Byte-Variablen ein, vollzog numerische Basic-Operation aber nur in Verbindung mit formatierenden Print-Befehlen, z.B. Print Using „########.#######“; a#/b#; – las das Ergebnis dann per Peek in eine Alphavariable, z.B. R$, und übertrug zum Weiterrechnen dann wieder in eine numerische 4-Byte Variable r#=val(R$). Auf diese Weise wurden Rundungsfehler daran gehindert, sich systematisch fortzupflanzen, was sich bei ständigem Herausrechnen von Mehrwertsteuerbeträgen und anschließenden Summenbildungen oder ähnlichem tatsächlich bemerkbar machen konnte.

Irgendwie ist der Irre nicht nur der Anwärter für den nächsten Pulitzer-Preis, sondern auch noch EXTREMST verdächtig für den nächsten Nobelpreis in Mathematik. Auf genau diesen „Trick“ ist vor Wanstfred auch noch niemand gekommen. Und bis zum heutigen Tage rätselt die Fachwelt, wie sie es ohne die riesigen Kenntnisse und Fähigkeiten des lüner Gewohnheitsverbrechers zustande bringt, dass Buchhaltungsprogramme richtig arbeiten.

Sicherheitshalber sollte der Irre schon mal seinen Bescheid über die monatlichen Staats-Almosen auf Rundungsfehler checken, denn ob die ARGE in Lünen bereits mit Sobotzki-OS arbeitet, ist mehr als zweifelhaft …

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Das von mir angesprochene Konzept:

[Stinklangweilige Selbstverlinkung]

könnte auch dahingehend von Vorteil sein, als dass nicht immer wieder auf neuen Plattformen neue Programme entwickelt werden müssten, die natürlich anfänglich voller Bugs sind, sondern dass aufgrund langer Verwendungszyklen von Software schließlich völlig ausgetestete und bereinigte Software vorliegen würde. Wer die Wegwerfgesellschaft nicht will, darf nichts ausgespart lassen

Genau. Back to the Basic(s). Kloppt den gesammelten kommerziellen Software-Schrott in die Tonne und teilt Wahnbert euren Bedarf mit. Der wühlt dann mal in seinen Disketten aus den 80ern und stellt euch daraus maßgeschneiderte Software für jeden Wunsch zusammen, die NATÜRLICH alles in den Schatten stellt, was aktuell auf dem Markt ist.

Ein kleines Beispiel für Wanzenfreds Programmierkünste gefällig ?

10 CLS : REM ** damit der bildschirm so dunkel wird wie winnies oberstübchen **
20 PRINT „IST WINNIE DER MESSIAS (J/N)“ : REM ** die frage, die den irren ständig bewegt **
30 INPUT A$ : REM ** hier besteht möglichkeit zur freien diskussion **
40 PRINT „WINNIE IST DER MESSIAS“ : REM ** hier das ergebnis der freien diskussion **
50 PRINT „UND ALLE ANDEREN SIND SATANISTEN“ : REM ** die obligatorische beleidigung **
60 GOTO 20 : REM ** damit die Gebetsmühle auch rund läuft **

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Einige heiße LINKS:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dr. Roggenwallner und der GröMaZ (größter Maulheld aller Zeiten) Dachschaden Sobottka. / Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, WWU Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Günter Wallraff, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Der schwer seelisch abartige Winfried Sobottka furzt mal wieder seine „Göttin“ Google völlig sinnbefreit zu.

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/29/irrer-gerichtspsychiater-dr-med-bernd-roggenwallner-dreht-durch-hannelore-kraft-thomas-kutschaty-wwu-munster-annika-joeres-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-gunte/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Irrer Gerichtspsychiater Dr. med. Bernd Roggenwallner dreht durch /Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, WWU Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Günter Wallraff, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Nachdem der Gerichtspsychiater Dr. med. Bernd Roggenwallner mich jahrelang in wahrhaft teuflischer Weise gestalkt hat, was er mit seinem Blog unter dasgewissen.wordpress.com auch derzeit fortsetzt, meint er tatsächlich, dass Staatmacht mich zwingen könnte, die ihn entlarvenden Artikel, siehe u.a.:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/05/29/dr-roggenwallner-wird-wohl-seinen-geistesgestorten-stalker-sobottka-nie-los-polizei-dortmund-polizei-hagen-polizei-arnsberg-staatsschutz-polizei-dortmund-staatsschutz-polizei-hagen-heike-ahle/

aus dem Internet zu entfernen:

Wo steht da was davon, dass der Wahnsinnige etwas aus dem Internet entfernen soll? Alleine mit der Aussage ist der Wahn Sobottkas begründet. Von mir aus kann der Müll noch 1.000 Jahre im Internet vorhanden sein, da mein Name nicht Roggenwallner ist. Es ist wohl die Aufgabe Dr. Roggenwallners und der Justiz, den Wahnsinnigen zum Löschen seiner Verleumdungen zu zwingen. Wobei ich das dieser unfähigen Justiz gar nicht zutraue.

Gestalkt hat bisher und immer noch Wahnfried himself. Hier werden ausschließlich die Lügen, Verleumdungen und Verbrechen Sobottkas richtiggestellt. Mehr nicht!

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dabei gibt es beste Gründe, sie dort stehen zu lassen, weil die Menschen tatsächlich vor ihm gewarnt werden müssen und vor der Justiz, die sich solcher Typen bedient. Für mich stehen diese Gründe völlig außer Frage, ich werde die Beiträge also auch dann stehen lassen, wenn Justizwillkür mich andernfalls in den Knast bringen sollte. Alles klar, Dr. Roggenwallner?

Mir sind die besten Gründe eines wahnhaft Gestörten reichlich egal. Klingt gar nicht übel, dass er den Knast den 150 Stunden gemeinnütziger Arbeit vorzieht. Das befreit die Menschheit endlich mal geraume Zeit von einem Verbrecher, der vergewaltigten Frauen unterstellt, dass die selbst Schuld tragen, wenn ihnen das geschieht.

Das wäre dem Psychiater Dr. Roggenwallner sicher nicht klar, da er als Mediziner auf Heilung bedacht ist, was aber bei einem restlos zerstörten Gehirn, wie bei Sobottka, sicher vergeblich sein wird.Was er im Internet erreichte, ist hier mehr als deutlich beschrieben.

https://dasgewissen.wordpress.com/2010/10/18/winfried-sobottka-und-wie-alles-begann-ruhrnachrichten/

Gegen die Jurastudenten erscheint Richter Hackmann am Landgericht Dortmund wie ein ausgesprochener Dummkopf ohne jegliches Rechtsempfinden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Aber von Knast kann unter insgesamt gegebenen Umständen noch lange keine Rede sein, auch wenn Dr. Roggenwallner es in seinem Schmutzblog unter das gewissen.wordpress.com zur Desinformation der Öffentlichkeit noch so gern falsch anders behauptet:

Tatsache ist, dass das Revisionsbegehren keineswegs niedergeschlagen wurde, bisher liegt lediglich eine unqualifizierte Stellungnahme der Bundesanwaltschaft vor, auf die ich allerdings schon sehr umfassend und auch fristgerecht reagiert habe.

Wahnfried hat immer noch nicht begriffen, dass es kein Revisionsverfahren aufgrund seines dämlichen Gewäsches gibt. Die Bundesanwaltschaft hat das Revisionsbegehren zu recht und begründet verworfen: KLICK

Nur sind bei dem Wahnsinnigen alle Begründungen „unqualifiziert“, welche nicht seinen verquasten Theorien entsprechen. Leider veröffentlicht der Irre weder das vollständige Urteil, was er in seinem Wahn öffentlich „zerpflücken“ wollte, noch die Begründung der Bundesanwaltschaft zu dem verworfenen Revisionsbegehren. Er wird schon wissen, warum.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sollte der BGH sich zur Willkür entschließen, so werde ich weit über das Schreiben von Internetartikeln hinaus dafür sorgen, dass der konkrete Sachverhalt kein Geheimnis bliebe, ferner würde ich Verfassungsbeschwerde einlegen und ggfs. auch noch den europäischen Gerichtshof für Menschenrechte anrufen. Jeweils mit dem Ziel, entweder mir zustehendes Recht zu erfahren, oder mit Schwung dafür zu sorgen, dass es wichtigen Personenkreisen bekannt würde, was von diesen Instanzen zu halten ist.

Was will der Geistesgestörte denn „weit über das Schreiben von Internetartikeln hinaus“ unternehmen? Wieder um Leute betteln, welche seine nichtgedruckten Flugblätter verteilen oder in öffentlichen Verkehrsmitteln liegen lassen?

Welche wichtigen oder unwichtigen Persönlichkeiten kennt der Irre denn schon außer dem geistig verwirrten Apotheker, der eigentlich vor Gericht gehört, weil er dem Vollidioten noch einen PC zu Verfügung stellte, damit die Straftaten überhaupt möglich waren, den bescheuerten Hausarzt, der mit Gefälligkeitsattesten seine Approbation aufs Spiel setzt oder meint er seine Pfantasiegestalten, die so zahlreich bei seinem Verfahren anwesend waren?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Einmal ist immer das erste Mal.

Da hat der Vollidiot durchaus zu 100% recht, wenn sich die Gefängnistore hinter ihm schließen.

Es beigestert mich nur noch, wie die erbärmliche Kreatur hilflos herumhampelt. Mag diese über Dr. Roggenwallner im Wahn herziehen, solange es noch geht. Ich lache mich nur noch kugelig darüber und über das, was auf den Irren noch zukommt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Einige heiße LINKS:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dr. med. Bernd Roggenwallner und sein wahnsinniger Verfolger Winfried Sobottka. / Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, WWU Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Günter Wallraff, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Mit nachfolgenden Beitrag dütfte die Bewährung des wahnhaft gestörten Sobottka endgültig gekippt werden.

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/26/der-wahnsinnige-dr-roggenwallner-sieht-rot-und-verfolgt-sobottka-und-ist-neidisch-auf-dr-med-michael-lasarhannelore-kraft-thomas-kutschaty-wwu-munster-annika-joeres-lastactionseo-womblog-me/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Der wahnsinnige Dr. Roggenwallner sieht rot, verfolgt Sobottka und ist neidisch auf Dr. med. Michael Lasar/Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, WWU Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Günter Wallraff, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Da Wahnfried den 5jährigen zuzuordnen ist, wird verständlich, dass er selbst meine Überschriften nachäffen muss, auch sein Plagiat zu „Altermedia“ bestätigt, dass ihm nichts mehr einfällt und er in seinem Wahn und seiner Hilfosigkeit, nur noch dämlich sowie sträflich herumpöbelt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dr. Roggenwallner gestattet immer tiefere Einsichten in seine restlos durchgeknallte Psyche, nun regt er sich schon darüber auf, dass ich mich gegen seine Angriffe wehre, nicht aber auf Dr. Lasar losgehe, der mich noch niemals im Internet gestalked hat und auch noch niemals empfahl, mich zwangsweise in die Psychiatrie zu verbringen.

Das gefällt mir wieder, weil diese Aussage regelrecht nach der Psychiatrie Aplerbeck schreit.

Dr. Roggenwallner ist noch nicht über das Vorgehen des Geistesgestörten informiert und ich rege mich sicher nicht auf, wenn der Irre eine Straftat nach der anderen begeht, um unbedingt in Knast oder Klapse zu landen. Es ist für mich die reinste Freude, seine Verleumdungen weiterleiten zu dürfen und nicht nur an Dr. Roggenwallner, sondern auch an das LG Dortmund.

Auch hat nicht Dr. Roggenwallner die Einweisung in die Psychiatrie empfohlen, sondern das Landgericht Dortmund:

Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Beides sieht im Falle von Dr. Roggenwallner nachweislich ganz anders aus:

Was sieht da anders aus?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nun, Dr. Lasar hat in meinem Falle ein Schmierengutachten erstellt, eindeutig, um einer kriminellen Justiz gefällig zu sein:

Nun hat nicht Dr. Roggenwallner das sogenannte „Schmierengutachten“ erstellt, sondern Dr. Lasar. Warum der Wahnsinnige dennoch Dr. Roggenwallner permanent angreift ist unergründlich. Alleine mit diesem verleumderischen Beitrag hat der Wahnsinnige bewiesen, dass Dr. Lasar recht hatte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

aber ich konnte bisher keinen Hinweis darauf finden, dass Dr. med. Michael Lasar mich zerstören wolle, und zumindest war er weder bereit, mich tatsachenwidrig als gefährlich einzustufen, noch, mich als Idioten einzustufen. Im Gegenteil stellte er sehr ausdrücklich klar, dass er mich nicht für gefährlich halte, gab zudem zu, dass ich mich „auf intellektuell durchaus hohem Niveau“ zu allen möglichen Fragen des Zeitgeschehens äußerte.

Werde wohl Dr. Lasar auch über die neuesten Eskapaden des wahnsinnigen Sobottka informieren müssen, denn wer die Opfer von Vergewaltigung mitschuldig befindet ist ganz eindeutig gefährlich, auch wenn er „nur“ soetwas verbreitet. KLICK

Nun ist ja oben zu lesen, was Dr. Lasar diagnostizierte und das ist wahrhaftig entlarvend und für jeden, der Wahnfried jemals las verständlich.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Seine „Diagnose“ war auch nicht verheerend, sondern entlarvend – System entlarvend: Ich sei nur wahnsinnig, wenn es um den Staat gehe, sonst nicht. Den würde ich völlig zu unrecht als kriminell einstufen, und das sei eben mein Wahn. Vor einer rechtswidrigen Verbringung in die Psychiatrie, wie Dr. Roggenwallner sie am liebsten hätte, hat Dr. Lasar mich mit seinem angeblich so verheerenden Gutachten sogar doppelt geschützt: Erstens sei ich nicht gefährlich, zweitens sei eine Verbringung meiner Person in die Psychiatrie sogar kontraproduktiv, weil ich Psychopharmaka sowieso nicht schlucken würde, weiterhin das System nach fünf Tagen durchschaut hätte und dann beginnen würde, es zu bekämpfen.

Hier mag der Wahnsinnige mal näher erläutern, welchen Zusammenhang es zwischen Dr. Roggenwallner und dem staatsschädigenden Verhalten des Irren besteht. Der Beweis ist hier zu finden, dass Dr. Lasar nicht als einzige Opfer des virenstreuenden Wahnsinnigen zu beklagen ist:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Richter Hackmann spinnt auf einmal, RAin Henriette Lyndian verliert den Verstand und der angesehene Psychiater Dr. Lasar beschränkt sich auf einmal auf partiellen Wahn, was nachweisbar nicht stimmt. Das System bekämpft der Irre ja ganz ohne Psychopharmaka. Nur findet er in seinem Wahn keine Sympathiesanten. Jeder, der diesem Hirnlosen leibhaftig begegnet scheint im Wahn zu versinken. Wie kann eine Anwältin einen Geistesgestörten das Urteil im Mordfall Nadine O. überlassen, welches ihn nichts angeht und das noch gefördert von Richter Hackmann, der auch nicht weiß, was er tut. Erstaunlich ist aber, dass selbst ein Psychiater diesem Virus erlegen ist und seine Diagnose mit „pariell“ einschränkt, obwohl das ganz offensichtlich nicht stimmt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dr. Lasar steht auf der falschen Seite, aber er ist kein restlos durchgeknallter und von Hass zerfressener Irrer. Warum also sollte ich auf ihn losgehen? Ich habe ein paar Artikel zu seiner „gutachterlichen Arbeit“ geschrieben, man findet sie im Netz. Ich halte das für wichtig, dass solche Dinge öffentlich bekannt werden, aber mehr halte ich in dem Falle nicht für nötig.

Anscheinend steht Dr. Lasar wirklich auf der falschen Seite, denn sonst hätte er merken müssen, dass Wahnfried selber von Hass und Neid zerfressen ist und alle verleumdet, die seine Meinung nich teilen (SS-Satanisten).

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Doch Dr. Roggenwallner gibt seit Jahren sein Bestes, um mich zu zerstören, hat es mir auch immer wieder erklärt, dass genau das sein Ziel sei.

Wo hat Dr. Roggenwallner etwas erklärt? Das mag der Wahnsinnige mal belegen. Ich, und das gebe ich offen zu, bin gewillt den Schandtaten des Irren ein Ende zu setzen. Daher bedanke ich mich auch recht herzlich, soviel Munition erhalten zu haben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Und nun jammert er darüber, dass ich mich wehre, anstatt auf den Dr. Lasar loszugehen, der sogar noch nachvollziehbar meinen kann, nicht nur den krummen Erwartungen der Justiz gerecht geworden zu sein, sondern auch in meinem Sinne sein Bestes gegeben zu haben: Nicht gefährlich, nicht blöd, wahnhaft krank nur hinsichtlich des Staates, sonst psychiatrisch gesund, Psychiatrie kontraproduktiv, aber Strafmilderung in den meisten Anklagepunkten geboten.

Mir ist nicht bekannt, ob Dr. Roggenwallner jammert, aber ich klatsche mir vor Freude auf die Schenkel, wie der Irre seine Bewährung versaut. Wie geistig gesund Wahnfried ist, kann man oben in den Screenshots nachlesen.Dort nennt Dr. Lasar es nur „schwer seelisch abartig“. Von psychiatrisch gesund ist da nichts zu lesen. Zudem mag der verlogene Sobottka mal ins Internet stellen, an welcher Stelle er als geistig gesund beurteilt worden ist. Selbst in der LWL-Klinik Dortmund hat man festgestellt, dass er wahnsinnig ist. KLICK  Über Strafmilderung hat ein Psychiater nicht zu entscheiden. Da stellt sich wirklich die Frage, was in dem seltsamen Verfahren wirklich geschah. Anscheinend trägt man am Landgericht Dortmund keine Roben, sondern Narrenkappen.

Was der Geistesgestörte mit „wehren“ bezeichnet gefällt mir außerordentlich gut. Da er Angriff als beste Verteidigung sieht, wird er wohl in Bälde mit Gegenangriffen der Justiz zu rechnen haben, was nicht nur den Widerruf der Bewährung, sondern auch einen gewaltigen Nachschlag seiner Strafe bedeutet. Auch wird man bei diesen öffentlichen Verleumdungen Unbeteiligter Personen das Psychiatrieren wieder in Erwägung ziehen müssen. Sobottka ist eben ein uneinsichtiger Wiederholungstäter für den Psychiatrie artgerechte Haltung bedeutet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dr. Roggenwallner aber sähe mich am liebsten unter der Erde, in der Psychiatrie oder im Knast, und kein Mittel ist ihm zu schmutzig, um darauf hinzuarbeiten. Also braucht er auch nicht zu jammern, wenn ich mich wehre:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/05/26/dr-roggenwallner-sein-wahnsinniger-verfolger-sobottka-sieht-rot-hannelore-kraft-thomas-kutschaty-wwu-munster-annika-joeres-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-gunt/

Was Dr. Roggenwallner sich wünscht, entzieht sich meiner Kenntnis. Bin ja gespannt, wie er auf die neuesten Straftaten Sobottkas reagiert. Aus meiner Sicht wäre es für Wahnfried wirklich das beste, wenn er seinem erbärmlichen Leben, welches nur noch aus Hass und Neid besteht ein Ende setzte. Viele Trauernde wird es wohl nicht geben, aber dafür ein Aufatmen im Internet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Wieder gibt er zu, Dr. med. Bernd Roggenwallner zu sein!

Auch hier gibt er zu erkennen, dass er Dr. Roggenwallner sein muss: Sonst wäre es ihm doch sicherlich egal, ob ich über Dr. Roggenwallner oder über Dr. Lasar schreibe!

Was Wahnfried als Beweis sieht, ist bestenfalls ein Beweis für seine totale Verblödung. Es wird doch jeden normaldenkenden Menschen verwundern, wenn der Wahnsinnige über Dr. Roggenwallner herzieht, obwohl der ihn noch nicht einmal begutachtete aber sich schützend vor Dr. Lasar stellt, der ihm eindeutig wahnhafte Persönlichkeitsstörungen (ICD-10) bescheinigte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Der Mann hat jeden Verstand verloren, und ist erkennbar in gefährlicher Weise irre. Dass solche Typen wie er frei herumlaufen, ist schon wirklich schlimm, aber dass sie auch noch als Gerichtspsychiater und als ärztliche Leiter geschlossener Psychiatrieeinrichtungen eingesetzt werden, ist bereits der nackte Horror. Dr. Frankenstein ist Fiktion von gestern, Dr. Roggenwallner  Realität von heute:

http://www.roggenwallner.de/

Auch diese Aussage gereicht zum Widerruf der Bewährung. Kein Problem, Dr. Roggenwallner darüber zu informieren.Es ist wirklich ein Trauerspiel mit der deutschen Justiz, wenn diese sich nicht in der Lage sieht, dem Einhalt zu gebieten. Laut dem Obernarren Richter Helmut Hackmann ist das Internet rechtsfreier Raum. Nur bekommt der Irre demnächst einen anderen und geistig gesunden Richter vor die Nase gesetzt. Dann ist Schluss mit Lustig.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Einige heiße LINKS:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Die Umfragewut des geistesgestörten Sobottka. / WWU Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Nachtrag zu einem vorherigen Beitrag KLICK aus der Sicht einer anderen Person:

Wanstfred sucht in seiner völligen Einsamkeit händeringend nach Unterhaltung.

Wie wäre es da, wenn ihm ENDLICH mal jemand zu irgendwas raten würde? Und wenn sich damit auch ENDLICH die Hunnenhorden von Sympathisanten beweisen lassen, die sich der Irre zusammenfantasiert, schlüge das ja zwei Fliegen mit einer Klappe.

Da kommt doch eine seiner „berühmten“ Umfragen gerade recht – die mal wieder so gut wie keine Abstimmungszahlen produziert …

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Winfried, Du hast Dich entschlossen, Dir ein Wissensgebiet zu erschließen, von dem du bisher nicht besonders viel Ahnung hast. Hat es etwas, direkt oder indirekt, mit politischer Arbeit zu tun?“

Mal überlegen: Wissensgebiete, von denen der Irre nicht besonders viel Ahnung hat. Da ist die Auswahl aber GIGANTISCH. Wie wäre es zum Beispiel mit Anstand, Takt, Scham, Feingefühl, Menschlichkeit, Frauen, Sex, Arbeit, Wirtschaftswissenschaften, Jura, Politik usw. usw. usw.

Wenn sich der Vollpfosten alleine mal darum kümmern würde, zu ARBEITEN, statt sich durch Almosen des Staates fett füttern zu lassen, wäre ihm bereits genug gedient.

Aber halt: In seinem Wahn sieht er sein permanentes strafbares Gelaber ja als „politische Arbeit“ an.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Nein, es ist ausschließlich darauf gerichtet, mir in diesem Leben noch die Chance zu geben, in anständiger Weise Geld zu verdienen. Alle anderen denken in dieser Hinsicht an sich, ich werde von nun an auch an mich denken.“

Muhahahaha – die faulste Sau Lünens denkt öffentlich über ARBEIT nach. Da hat sich der chronisch arbeitsscheue Sozialparasit jahrelang durchschmarotzt und sich vor der Zahlung der Alimente für seine bedauernswerten Bengels gedrückt, und plötzlich gelüstet ihn nach bezahlter Beschäftigung. Aber wollte er nicht neulich noch mit seiner lächerlichen „Volksverhetzungszeitung“ Geld verdienen? Das war ja auch extremst erfolgreich.

Was der lüner Gewohnheitsverbrecher wie gewohnt verdrängt ist, daß er baldigst dazu aufgefordert wird, seine 150 Stunden gemeinnützige Arbeit abzuleisten.

Das bringt zwar keine Kohle, wohl aber genug Abwechslung, z.B. beim Scheißeschieben im Dortmunder Zoo.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Du hast nun zum x-ten Male erklärt, dass Du keine Chancen für politische Reformen in Richtung Vernunft sehest:

[Lahmarschige Wiederholungsverlinkung]

Wirst Du Dich ganz aus der politischen Aufklärung zurückziehen?“

Der Irre ist wirklich nur noch als Schlafmittel zu gebrauchen. Er fand noch niemals Unterstützer für seinen geistesgestörten Schwachsinn, noch wird er jemals Unterstützer dafür finden, weil sein gesammelter Hirnschrott mit „Politik“ überhaupt nichts zu tun hat, sondern allein der strafbare Auswurf seines cannabiszerstörten Resthirns ist.“

Auch seine „politische Aufklärung“ interessiert aus dem oben genannten Grund ABSOLUT NIEMANDEN.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Nein, aber c.p. werde ich auf kleinerer Flamme kochen.“

Belljangler: „Was heißt das z.B.?“

Winfried Sobottka: „Dass ich bestenfalls nur noch sehr wenig in Angelegenheiten tun werde, in denen ich schon zigfach und in jeder mir denkbaren Weise erfolglos versucht habe, etwas anzustoßen. Weiterhin heißt das, dass ich meine Lernarbeit, ich kann nicht anders, als immer zu lernen, auf den Bereich umlenken werde, in dem ich Einkommensquellen auf zu stoßen gedenke.“

Gäääääähn – die Leier hatten wir doch schon vor wenigen Tagen. Da wollte sich jemand GÄNZLICH aus dem Netz zurückziehen und nur noch abschließend zu einigen wenigen Themen die letzten „dringenden Veröffentlichungen“ machen, ehe von ihm nichts mehr zu hören ist.

Was ist daraus geworden? Geblubber, Geblubber, Geblubber ohne Ende mit den schwachsinnigsten Inhalten, die man sich vorstellen kann. Und das in Massen wie eh und je.

Aber was will man von einem schwerst Geisteskranken und Internetabhängigen auch sonst erwarten ..?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Was hättest Du sonst gelernt?“

Winfried Sobottka: „Ansonsten hätte ich mich zunächst mit einer Auffrischung meines makroökonomischen Wissens befasst. Die „wirtschaftspolitische“ Diskussion ist so gut wie tot, sieht man von der Demagogie im Sinne des Großkapitals ab. Um richtig anzugreifen, reicht es nicht, die grundlegenden makroökonomischen Funktionsweisen in ihren Tendenzen zu kennen, was ich nach wie vor in Anspruch nehmen kann. Ich müsste auch sattelfest in der Verwendung definierter Begriffe, wie u.a. M1, M2, M3, sein, müsste mir wieder aneignen, was ich über L-M-Funktionen, Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung usw. usf. vor Jahrzehnten im Detail wusste. In der dafür nötigen Zeit kann ich aber eben auch Dinge lernen, die mir persönlich zugute kommen.“

Hat der Irre nicht wunderschöne Fachbegriffe aufgeschnappt, mit denen er versucht, Leute zu beeindrucken?

Nun ja, da er es ja nur mit einem lächerlichen Krämer-Diplom von der Uni komplimentiert worden ist, weil es für mehr dummerweise nicht gereicht hat, muß er sich eben auf diese Weise das Gefühl verschaffen, irgendwer zu sein. Es ist schon sehr schmerzhaft, im echten Leben als Totalversager völlig isoliert im Bodensatz der Bevölkerung zu dümpeln.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Die Umfrage dient dazu, bestätigt zu bekommen, dass Du auf Deinem neuen Weg keinerlei Gewissensbisse haben musst?“

Winfried Sobottka: „So ist es. Dass sie anders ausgehen könnte als mit Resonanz von nahezu null oder mit einem Ergebnis, das mich bestärkt, von nun an vor allem an mich selbst zu denken, ist nach bisherigen umfangreichen Erfahrungen auszuschließen.“

Jetzt wird der Irre tatsächlich mal witzig: Im Grunde weiß er ja schon, wie seine „Befragung“ ausgehen wird. Neben ein paar Klicks von Leuten, die sich einen Gag daraus machen, ihn zu verarschen, und seinen obligatorischen Selbstklicks ist nicht zu erwarten, weil sich ABSOLUT NIEMAND für den hirnrissigen Schwachsinn interessiert.

Und damit er sich das nicht eingestehen muss, sagt er es eben im Vorhinein und labert sich sogar diese Misere wie gewohnt schön, indem er sie als Bestätigung für seine „Pläne“ interpretiert.

Die Verdrehung der Realität ist eben für den wahnhaft gestörten und schwer seelisch abartigen Gewohnheitsverbrecher die Basis seiner jämmerlichen Existenz.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Das erste Buch für Dein neues Lerngebiet hast Du Dir gekauft. Willst Du den Titel verraten?“

Winfried Sobottka: „ „HTML für Kids“. Ich möchte effizient und an der Sache orientiert lernen, ohne immer wieder auf Sätze zu stoßen, die einen Fachbegriff unter Verwendung von vier anderen Fachbegriffen erklären und die die mich interessierenden Fragen nicht einmal erklären, einfach permanent zu viel voraussetzen. Die im Internet publizierten Lernprogramme sind von didaktischen Pfeifen gemacht, auch wenn diese Leute noch so viel Ahnung von der Informatik haben mögen.“

Die nächste Anschaffung werden dann sein: „Wichsfilmchen virusfrei runterladen für Volltrottel“, „Rechner konfigurieren für Hirnamputierte“ sowie „Phantsiefiguren erfinden für fortgeschritten Irre“ – soweit die Stadtbücherei Lünen sich die Bücher ungesehen klauen läßt.

Täterätäääääää – und hier ist sie: DIE UMFRAGE !!!

Dann wollen wir doch mal überlegen:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Was soll Winfried Sobottka machen?

1.) Zur Hölle fahren, so schnell, wie möglich

In der Hölle hätte er wenigstens keine Heizkosten zu tragen. Andererseits müßte sich der Teufel „höllisch“ vorsehen, vom Irren nicht besaugrauscht zu werden, nur um abschließend durch den GröMaZ (= Größter Maulheld aller Zeiten) Adolf Sobotzki in seiner unermeßlichen Allmacht und Genialität abgelöst zu werden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

2.) Es ist sehr vernünftig, dass er endlich an sich denkt, anstatt sich sinnlos zu verschwenden.

Was tut der Irre denn die ganze Zeit, AUSSER an sich zu denken?

Er hat doch den lieben langen Tag nichts zu tun, als sich als Hartz IV-Genießer mit den von Staat abschmarotzten Almosen seinen Wanst vollzufressen und sich ins Internet auszukotzen.

Daß er dabei im wahrsten Sinne des Wortes über Leichen geht, haben nicht erst seine von ihm abgezogenen Söhne, die depperte nudelkochende Nachbarin, der Rechner verschenkende postbevollmächtigte Pillendreher sowie die, dank des lüner Gewohnheitsverbrechers beinahe in der Psychiatrie gelandete, Tochter des Schlächters von Schwalmtal, eindrucksvoll bewiesen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

3.) Winfried Sobottka wird unbedingt in der politischen Diskussion gebraucht.

Das mag der Irre mal näher erläutert.

Von der von ihm ja sooo gerne in niedrigster Stammtischmanier „kritisierten“ Politik interessiert sich absolut niemand für den Schmarrn, den er von sich blubbert.

Auch aus JEDEM der unzähligen Internetforen, in denen er aufschlug, wurde er in kürzester Zeit achtkantig rausgekegelt, weil er zu einer sachlichen Diskussion absolut nicht fähig ist.

Bekommt der Warmduscher Gegenwind, zieht er sich entweder in die Schmollecke zurück und „droht“, sich NIE, NIE, NIE wieder zu melden – was er aber dennoch nach kürzester Zeit wieder tut, oder er packt mit seinem notorischen Gesabbel von „Staatsverfolgung“, „Satanisten“ usw. usw. die Totschlagargumente aus, mit denen er jegliche Diskussion zunichte macht.

Das lüner Weichei fühlt sich doch nur dort wohl, wo er in seinem kleinen Eckchen den Allmächtigen spielen und Kommentare sperren kann, die ihm nicht passen. Das war schon in Vogels Forum so, und hat sich bis heute auf den unzähligen Schwachsinns-„Präsenzen“ des Irren nicht die Bohne verbessert.

Man darf gespannt sein, wie extrem hoch die Beteiligung an dieser neuerlichen Umfrage des Irren sein wird, und vor allem, wie das Ergebnis ausfallen wird …

S-C-H-N-A-R-C-H ! ! !

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Einige heiße LINKS:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dr. Roggenwallner sein wahnsinniger Verfolger Sobottka sieht rot. / Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, WWU Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Günter Wallraff, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Ein wahnsinniger Sobottka, Clown der Nation sucht die Unterhaltung mit mir.

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/25/wg-dr-med-bernd-roggenwallner-die-ss-satanisten-hannelore-kraft-thomas-kutschaty-wwu-munster-annika-joeres-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-gunter-wallraff/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

wg. Dr. med. Bernd Roggenwallner: @ die SS-Satanisten / Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, WWU Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Günter Wallraff, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Dieser irre Dr. med. Bernd Roggenwallner:

[Repetitias non placent!]

ist wirklich ein nettes Problem für Euch :) :

Und schon wieder beleidigt dieses wahnhaft gestörte Subjekt Unbeteiligte. Ein Beweis, dass Sobottka sein Urteil inhaltlich nicht im geringsten begriffen hat. Wahrscheinlich ist das seine Art den Groll abzubauen, wie hier sngkündigt. KLICK Dabei ist ihm gar nicht bewusst, dass er sich mit jedem Beitrag tiefer in die Sch…. reitet.

Bewährung ade!

 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dieser Irre merkt absolut nichts mehr: Bisher hat er wirklich jede und jeden abgesaut, das komplette Landgericht Dortmund, den Psychiater Dr. Lasar usw. – nur sich selbst, Dr. Roggenwallner, bezeichnet er stets mit höchster Ehrfurcht…

Der Wahnsinnige wird niemals begreifen, dass Dr. Roggenwallner hier niemals schrieb. Es geht noch nicht einmal mehr in sein restlos zerstörtes Hirn rein, dass Dr. Roggenwallner mit ihm nie was zu tun hatte, außer dem Antwortschreiben an das Landgericht Dortmund und die Anzeige wegen Verleumdung gegen den Wahnsinnigen. Dennoch verfolgt und verleumdet Sobottka ihn seit mind. 3 Jahren. An Dr. Lasar, der eine verheerende Diagnose stellte traut sich der Feigling nicht ran. Er macht seinem Titel GröMaZ (Größter Maulheld aller Zeiten) alle Ehre. Sobottka ist eben ein kleiner feiger Kläffer, der nur an der Tastatur „Mut“ zeigt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Und seine Aktivitäten bestehen nach seinen Worten, s. Auschnitt oben, also nicht etwa darin, mich zu irgendetwas zu verleiten – sondern nur darin, andere Leute auf meine Äußerungen aufmerksam zu machen… Das behauptet der Mensch, der den Blog dasgewissen.wordpress.com nutzt, um mich im Internet in übelster Weise zu verleumden, zu beleidigen, und zwar auf Schritt und Tritt…

Soll der Geistesgestörte doch glücklich sein, wenn ich andere Leute auf seine Beiträge aufmerksam mache. Es sei denn, er hat mittlerweile begriffen, dass er nur Hirnschrott von sich gibt? Das wäre ja ein echter Schritt in Richtung Vernunft.Dagegen spricht aber schon wieder, dass diese HP ausschließlich auf den Lügen, Verleumdungen, Falschverdächtigungen usw. des Geistesgestörten aufgebaut ist und der Geistesgestörte das nicht begreifen kann. Würde er mit seinem kriminellen Schwachsinn im Internet aufhören, könnte er mir jede Grundlage entziehen. Das begreift er aber nicht. Auch begreift er nicht, dass alles was ich schreibe belegen kann, wogegen er nur mit Lügenmärchen hausieren geht und dazu noch glaubt, dass diese wichtig und von Interesse seien.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

SS-Satanisten, falls Ihr es noch nicht bemerkt haben solltet: Der Mann ist letztlich nicht mein Problem, sondern Eures. Und wenn Ihr das noch nicht verstanden haben solltet, dann werdet Ihr es noch verstehen.

Das Gestammel des Irren wird immer hilfloser und widersprüchlicher. Nach den Hackern,  Anarchisten, Linken und Rechten, kratzt unser Hündchen nun an der Tür der SS-Satanisten. Wenn ich nicht sein Problem bin, warum schenkt er dann meiner Seite sooo viel Beachtung und Aufmerksamkeit? Das weiß er wohl selber nicht. Inhaltsloses Geschwätz ist typisch für Leute mit wahnhafter Persönlichkeitsstörung.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Einige heiße LINKS:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338