Mordfall Wetter Wengern, Ida Haltaufderheide, Janina Tönnes, Jana Kipsieker, Julia Recke, Celia Recke und der Psychopath Winfried Sobottka. Richter Ulrich Oehrle, Philip Jaworowski

Dachschaden Sobottka und seine neuesten Lügenmärchen im Mordfall Nadine O.

der_duemmste_sohn_des_teufels1

http://apokalypse20xy.wordpress.com/2014/05/08/bei-satan-abgeblitzt-ida-haltaufderheide-janina-tonnes-jana-kipsieker-julia-recke-celia-recke/

Vorab

Die dreistesten Lügen des WAHNSINNIGEN Sobottka im Mordfall Nadine O.

c421a304831fd412e666834846914446b

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka.

c421a304831fd412e666834846914446b6

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Bei Satan abgeblitzt: Ida Haltaufderheide, Janina Tönnes, Jana Kipsieker, Julia Recke

Dafür steht der wahnhaft gestörte, einschlägig vorbestrafte und unter offener Bewährung stehende ordinäre Gewohnheitsverbrecher, Alimentenpreller, Volksverhetzer und Bewährungsversager Winfried Sobottka Satan umso näher.aniGif

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es gibt noch etwas mehr zu sagen:

Leider hat der dissoziale Penner und Sozialschmarotzer nichts zu sagen. Er darf derzeit bestenfalls noch etwas erzählen bzw. schildern.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Manche Satanisten morden in grausiger Weise rituell, um sich bei Satan beliebt zu machen und von ihm zukünftig mehr Unterstützung zu erfahren.

Manche Satanisten morden mit der Vorstellung rituell, die von ihnen Gemordeten würden ihnen im Jenseits (in der Hölle) als Sklaven dienen (dazu gibt/gab es Parallelen bei Indianerstämmen und Kopfjägern).

Manche Satanisten morden mit der Vorstellung rituell, die Kraft des Opfers würde dabei auf sie übergehen. Dafür gibt es sogar pseudowissenschaftliche Erklärungen, die darauf bauen, welche Stresshormone das Opfer im leidensvollen Todeskampf ausschüttet usw.

Was oben beschrieben ist, überdeckt sich teilweise, so dass es also vorkommt, dass ein Satanist deshalb in grausiger Weise rituell mordet, um sich erstens bei Satan beliebt zu machen, um zweitens das Opfer als Sklaven im Jenseits zu gewinnen und drittens die Kraft des Opfers schon im Diesseits aufzunehmen.

Doch dann kommt noch ein Aspekt hinzu: Wer einen Menschen rituell mordet, bekundet damit unverbrüchliche Treue zu seinem Satansbund, gewinnt damit an Ansehen im Bund und auch an Vertrauenwürdigkeit betreffend die tieferen Geheimnisse des Ordens / Bundes: Wer Menschen rituell gemordet hat, der kann nicht mehr zurück.

025-blabla

Noch nicht einmal über Satanismus hat sich der Psychopath informiert, sondern schwätzt hier genauso einen Schwachsinn, wie seinerzeit über Dominas. Offensichtlich benötigt er Google nur, um zu sehen, wie sein Hirnschrott positioniert ist.

Hier mal ein Auszug aus Wikipedia, wo sich der Irre mal informieren sollte bevor er seinen Stuss veröffentlicht.taetschel

http://de.wikipedia.org/wiki/Satanismus

(Zum Vergrößern bitte anklicken.)

Satanismus

Endlich kommt der Wahnsinnige zur Sache, was selbstverständlich wieder mit neuerlichen Straftaten verbunden ist. Da träumt er doch tatsächlich davon, nicht mehr verurteilt werden zu können, da man in Deutschland für dieselbe Straftat nicht zweimal belangt werden kann.troest

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nun, Ida Haltaufderheide, Jana Kipsieker, Janina Tönnes, Julia Recke und Celia Recke haben die Nadine Ostrowski in unglaublich grausmaer Weise rituell gemordet.

Alleine diese Aussage gereicht für eine Sammelklage. Nicht nur dass die Genannten nachweislich an dem Mord nicht beteiligt waren und der bestialische Mörder Philip Jaworowski seine sehr milde Strafe schon verbüßt, gibt es in diesem Mordfall nicht die geringsten Anhaltspunkte für einen satanischen Ritualmord. Das gibt es nämlich nur in der krankhaften Fantasie des geistig behinderten Sobottka, der seit 7achtung Jahren vergeblich versucht, Leute zu finden, welche im Glauben schenken.auslachen

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es lässt sich feststellen:

Hierbei handelt es sich ausschließlich um Wahnfried seine Fieberträume, welche er hochtrabend „Feststellungen“ nennt und keinen Menschen interessieren.00008356

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

1. Entweder dankt Satan ihnen diese Tat nicht, oder Satan ist unfähig, denn es ist beweisbar, dass diese jungen Frauen die Nadine Ostrowski grausam gemordet haben, und auch, dass es ein Ritualmord gewesen sein muss!

Nun ist der wahnhaft gestörte Sobottka selber nicht in der Lage den Beweis für sein dämliches Geschwafel zu erbringen. Er ist ja noch nicht einmal fähig die Unschuld des Mordbuben Philip Jaworowski nachvollziehbar zu belegen.00008354

Zumindest hat sich der Wahnsinnige nun zwischen „Staatsmord“ und „Ritualmord“ entschieden. Hat ja auch lange gedauert. Aber gut Ding will Weile haben.rotfl

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

2. Nadine Ostrowski wird, sollte sie den fünfen im Jenseits begegnen, etwas ganz anderes machen, als denen zu dienen.

Der Satz ist Beleg für galoppierenden Wahn.headbang

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

3. Die Kraft der Nadine Ostrowksi ist auf mich übergegangen – für den Zweck der restlosen Aufklärung des Verbrechens an Nadine Ostrowski und an Philip Jaworowski. Das ist es, was mich in dieser Sache unbesiegbar macht.

Ganz offensichtlich will man den Psychopathen gar nicht „besiegen“, da das Organ der Unrechtspflege Ulrich Oehrle, Richter am Amtsgericht Lünen, das Internet für Rechtsfreien Raum erklärte. Es ist schon verblüffend, dass keiner der beteiligten Richter jemals diesen Beschluss in die Tat umsetzte:

winfried-sobottka-und-dr-roggenwallner1

Noch schlimmer ist aber, dass der untaugliche Richter Ulrich Oehrle den gemeingefährlichen Gewohnheitsverbrecher Winfried Sobottka noch für einen harmlosen Spinner hält. Offensichtlich zählen für diesen menschenverachtenden Richter Leute erst gefährlich für die Allgemeinheit, wenn sie einen Mord begingen. Rufmord ist in seinen Augen nur eine Lappalie, welche die anständigen Bürger eben zu ertragen haben.

Hier stellt sich nur die Frage, wer eine solche Kreatur, welche wohl in ihrer Kindheit zu heiß gebadet worden ist, leichtfertig und gedankenlos in den Richterstand erhoben hat.vogel_m

Eins ist aber sicher, nämlich dass der Dauerverleumder Dachschaden Sobottka auch keinen Sieg davontragen wird, weil er mit seinem Schwachsinn mutterseelenallein auf weiter Flur steht. Nur begreift er das auch nicht mehr. wirr7

Seit über 7 Jahren tischt der Irre immer neue Lügenmärchen und Verleumdungen auf und merkt nicht, dass er nirgendwo auf Zustimmung stößt.00008332

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

4. Der Satansbund wird es sich kaum noch leisten können, die genannten jungen Frauen in höchste Geheimnisse einzuweihen.

Es reicht ja wenn Wahnfried gründlich in die Geheimnisse eingeweiht ist.nase

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dumm gelaufen, auch wenn es noch nicht ganz zu Ende ist. Dabei hatte die satanische Schickeria im Raume Hagen/Ennepe mit den Morden an Nadine Ostrowski und Philip Jaworowskis Eltern sowie mit der Falschbelastung und -verurteilung von Philip Jaworowski doch zeigen wollen, wie ungeheuer klug und mächtig sie ist!

Der Fall ist ganz zu Ende und gänzlich abgeschlossen, auch wenn es der Dorfdepp aus Lünen nicht zu begreifen vermag. Der Fall wird nie mehr erneut aufgerollt. Selbst die Medien interessieren sich nicht mehr dafür, was dem Irren gänzlich entgangen ist. Er ist der Einzige, der sich noch damit beschäftigt, in dem Irrglauben Menschen für seinen ausgesprochenen Schwachsinn mobilisieren zu können.tanzend1

Der Einzige der glaubt zeigen zu müssen, wie klug und mächtig er sei, ist Dachschaden Sobottka im Größenwahn, dem nicht einmal bewusst wird, dass sein Geschmiere nirgends Beachtung findet, noch irgendwo gewürdigt wird.smilie_auslachen

Irgendwie habe ich noch dunkel in Erinnerung, dass der Wahnsinnige belegen wolle, dass es sich um einen Ritualmord handeln solle. Da schreibt er nun ein ellenlanges Lügenmärchen über Satanismus und erwähnt mit keinem Wort, wo in dem Urteil oder in seinen Zeitungsschnipseln etwas zu finden ist, was auf einen Ritualmord hinweist. Ein Beweis, dass er nur noch in Fieberträumen schwelgt.arsch

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Das Ding war die ultimative Machtkundgebung einer pervers-geisteskranken Machtelite in Deutschland! Ein voller Schuss in den Ofen, den sie noch sehr teuer bezahlen werden.

Ist der Wahnsinnige doch wieder beim „Staatsmord“? Seit wann besteht denn die Machtelite aus Satanisten, denen er Eigenschaften zuschreibt, welche auf ihn selber exakt zutreffen? Dachschaden Sobottka ist und bleibt ein Oxymoron.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nicht nur die unmittelbaren Mörderinnen – das ganze satanische Dreckspack wird zahlen

Jetzt beliebt es den Psychopathen wieder zu scherzen.

Unbenannt

Nur weil diese unfähige Justiz diesen wahnsinnigen Gewohnheitsverbrecher bisher gewähren ließ, heißt das noch lange nicht, dass es nun ewig so weitergeht. Einmal ist immer das erste Mal.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.”

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.”

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

“Liebe Schwestern und Brüder in Österreich und der BRD, die ein Deutschland für uns sind, und liebe andere Frauen und Männer!”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwerseelischabartigenSobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

“Dipl.-Ladenhüter (et stud. jur. a.D.) Winfried Sobottka”

“Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.”

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….” “Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

Mordfall Wetter Wengern, Ulrich Oehrle und sein Busenfreund der Psychopath Winfred Sobottka. Ida Haltaufderheide, Jana Kipsieker, Janina Tönnes, Julia Recke, Celia Recke

 

Ulrich Oehrle, Narr am Amtsgericht Lünen, missbraucht seinen Status als Richter und seine Entscheidungsfreiheit. Alles was der wahnhaft gestörte, einschlägig vorbestrafte und unter offener Bewährung stehende ordinäre Gewohnheitsverbrecher, Alimentenpreller, Volksverhetzer und Bewährungsversager Winfried Sobottka nun geschmiert hat ist ihm zu verdanken. Er war die letzte Instanz, welche das hätte verhindern können.

idiot_and_murderer1

http://apokalypse20xy.wordpress.com/2014/04/09/mordfall-nadine-was-lange-wahrt-sicherungsverwahrung-fur-ida-haltaufderheide-jana-kipsieker-janina-tonnes-julia-recke-celia-recke/

Vorab

Die dreistesten Lügen des WAHNSINNIGEN Sobottka im Mordfall Nadine O.

c421a304831fd412e666834846914446b

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka.

c421a304831fd412e666834846914446b6

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Mordfall Nadine – was lange währt : Sicherungsverwahrung für Ida Haltaufderheide, Jana Kipsieker, Janina Tönnes, Julia Recke, Celia Recke!

Lange währt mit Sicherheit die Unterbringung des wahnhaft Gestörten Sobottka, wenn sich die Tore der Psychiatrie Aplerbeck hinter ihm schließen werden, da nicht die geringste Aussicht auf Heilung besteht.yahoo

Was der Unzurechnungsfähige, der nicht den geringsten Beweis für die Schuld der Genannten vortragen kann, fordert, ist nur die Vervollständigung der bisherigen Wahnvorstellungen.

Mit jedem Urteil steigerte sich der Irre weiter in seinen Wahn und die dazugehörigen falschen Anschuldigungen hinein. Bei seinem ersten Urteil in der Sache, welches recht milde ausfiel, waren sein Äußerungen schon Unerträglich.

https://dasgewissen.wordpress.com/category/09-winfried-sobottka-und-sein-letztes-urteil/

Danach steigerte sich der Wahnsinnige dermaßen, dass man dem Irrglauben verfallen könnte, dass das Ende der Fahnenstange erreicht sei. Daher erhielt dieser ordinäre Gewohnheitsverbrecher bzw. Intensivtäter wohl auch Bewährung.

http://www.derwesten.de/staedte/luenen/bewaehrungsstrafe-fuer-abstruse-beschimpfungen-id3974058.html

Irrtum der Wahnsinnige treibt es nun unvermindert weiter auf die Spitze (s.o.) und hier kommt dieser Ulrich Oehrle ins Spiel.wirr7

https://dasgewissen.wordpress.com/2013/03/13/sensationsurteil-richter-ulrich-oehrle-amtsgericht-lunen-erteilt-dem-geistesgestorten-winfried-sobottka-freibrief-fur-weitere-straftaten-uni-munster-annika-joeres-lastactionseo-womblog-mein/

Dieses Organ der Unrechtspflege hat sich noch nicht einmal auf das Verfahren vorbereitet. Wie sonst erklärt es sich, dass er erst „sinnvolle Gespräche“ mit dem Geistesgestörten führen muss, um zu erfahren, das dieser unzurechnungsfähig ist?vogel_m

Ihm lagen doch die vorangegangen Urteile sowie das Gutachten des Psychiaters Dr. Lasar vor. Ordentliche Arbeit ist wohl nicht die Stärke Oehrles.anbet

Seine größte Dreistigkeit ist wohl der Titel des Urteils:

IM NAMEN DES VOLKES

Hier mag er mal näher erläutern, welches Volk er damit meint. Das deutsche Volk, wozu ich mich auch zähle, kann er nicht gemeint haben.kopfklatsch

Das Einzige, was dieses empathielose Subjekt nur kennt, sind die Gesetze, welche durchaus untersagen, Unzurechnungsfähige (§ 20 StGB) juristisch zu belangen. Danach ist er wohl der Überzeugung, dass für ihn die Angelegenheit erledigt sei und beruft sich dabei auf seine Entscheidungsfreiheit, welche hier eine Grenze überschritten hat. Ihm steht es schon mal gar nicht zu psychiatrische Gutachten zu erstellen, was er aber mit seinem Urteil tat. Es obliegt ihm nicht zu unterscheiden, ob ein Geistesgestörter  schuldunfähig oder vermindert schuldunfähig ist.arsch

Solch einem depperten Richter bin ich schon einmal im realen Leben begegnet. Da es ihm nicht möglich war, mich wegen einer Trunkenheitsfahrt zu verurteilen, verknackte er mich wegen Unfallflucht, worauf mein Verteidiger in Berufung ging. Nun kommt aber das dickste Ei. Der Richter ging zu meinen Rechtsanwalt mit der Forderung, doch das Berufungsbegehren zurückzuziehen, damit er nicht so ein ausführliches Urteil schreiben müsse. Es kam ja auch ein Freispruch auf ganzer Linie heraus und nicht wegen Mangels an Beweisen.smiley_emoticons_freu-dance

Besser ist dieser Ulrich Oehle auch nicht, er erklärt Wahnfried lapidar für unzurechnungsfähig und schon hat er die Sache vom Tisch. Dass die Staatsanwaltschaft in Berufung geht ist ausgeschlossen, weil die ja mit dem Richter in einem Boot sitzt. Offiziell sind das zwar unterschiedliche Institutionen Gericht und Staatsanwaltschaft, was aber nur dem Schauspiel beim Verfahren gilt und den redlichen Bürgern einen funktionierenden Rechtsstaat vorgaukeln soll.omm

Jedenfalls ist die deutsche Justiz äußerst mangelhaft, was wohl auch auf die Auswahl der Staatsdiener zurückzuführen ist. Es ist absurd, nur die besten eines Studienjahrgangs für den Staatsdienst zuzulassen. Das ist genauso irre, wie man nur mit einer Abiturnote 1 Zahnmedizin studieren kann. Von Eignung kann man da gewiss nicht sprechen, wie man an Oehrle anschaulich nachvollziehen kann.idiot

Wer als Richter dem Gewohnheitsverbrecher bzw. Intensivtäter Sobottka, der anderer Leute Existenzen gefährden will und damit eindeutig eine Gefahr für die Allgemeinheit darstellt, mit einem Freibrief das Verleumden erleichtert, ist selber gemeingefährlich, was Albert Einstein sehr zutreffend formulierte:

Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen.

Zudem kann Ulrich Oehrle, welcher sich im Größenwahn sogar berufen fühlt Sobottka psychiatrisch zu begutachten, sich einmal näher mit dem Gutachten des Psychiaters Dr. Lasar beschäftigen und dessen dringende Empfehlung zu Herzen nehmen.

Zweifel an Gefährlichkeit

Aber dieser Oehrle weiß es offensichtlich besser.

Nun aber zurück zu Oehrles Protektionskind.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ladies and Gentlemen!

Dass ein verrückter Satanist meint, nach 7 Jahren sei es egal, ob Philip Jaworowski unschuldig verurteilt sei, nach 7 Jahren sei es egal, dass 5 extrem heimtückische und extrem grausame Mörderinnen frei und offiziell unbescholten seien – dasd sagt schon alles!

025-blabla

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Bekanntlich verjährt Mord in Deutschland nicht, und wenn man sich vor Augen hält, was Ida Haltaufderheide, Jana Kipsieker, Janina Tönnes, Julia Recke und Celia Recke taten, dann muss man wohl sagen: Wenn überhaupt jemand in Sicherungsverwahrung gehört, dann diese Frauen und ihre damaligen und heutigen Hintermänner:

Und weiter geht es dank Oehrles Schlamperei mit den falschen Anschuldigungen, von denen der Wahnsinnige nicht eine Einzige beweisen kann.stinkefinger

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sie kamen als angebliche Freundinnen, Nadine war völlig arglos. Dabei kamen sie schon mit einem exakten Plan, nachdem sie Nadine überwältigen, foltern, morden und zugleich falsche Spuren in Richtung Philip Jaworowski legen wollten – was sie der Nadine zweifellos noch genüsslich erzählten, bevor sie sie mordeten (“Uns wird garantiert nichts passieren!”).

Jetzt weiß der Psychopath schon, was andere Leute reden, obwohl er gar nicht anwesend ist. Damit hat er eindeutig bewiesen, dass nichts von dem was er erzählt, den Tatsachen entspricht. Da die Mädchen nicht die Täterinnen sind, kann er sich im Wahn auch deren Gespräche zusammenfantasieren.auslachen

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ein solches Vorgehen ist tatsächlich typisch für Satanisten: Heimtückisch und grausam, dem Opfer keine Chance lassend, wie auch beim  Satansmord in Witten, wo Polizei sich wunderte, dass es keine Abwehrverletzungen gab….

Endlich mag der Wahnsinnige einmal darlegen, welche Hinweise es auf einen satanistisch geprägten Mord gibt. Keine Abwehrverletzungen sind gewiss kein Indiz. Es sei denn, bei dem Hirnamputierten ist nun jeder Mord, bei dem keine Abwehrverletzungen entstehen, ein Satansmord. 00008356

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich bin derzeit noch dabei, Dinge zusammen zu tragen, und es wird auch noch recherchiert.

Neue Seiten auf dem Blog Mordfall Nadine:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es auch die „Hochintelligenz“ ENDLICH kapiert – und glaubt!!!headbang]

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

So bescheuert wie Sobottka kann tatsächlich kein Mensch sein. Was gibt es denn nach 7achtung Jahren noch zu recherchieren? Die Ermittlungen sind längst abgeschlossen, die Akten verstauben schon in den Archiven und kein Mensch wird diese jemals wieder ausgraben.basta

Was der Vollidiot unter „zusammentragen“ versteht, kann doch nicht anderes bedeuten, als seinen Schwachsinn die nächsten Jahrzehnte andauernd zu wiederholen, damit ihm endlich mal ein Mensch Glauben schenkt.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.”

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.”

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

“Liebe Schwestern und Brüder in Österreich und der BRD, die ein Deutschland für uns sind, und liebe andere Frauen und Männer!” Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

“Dipl.-Ladenhüter (et stud. jur. a.D.) Winfried Sobottka”

“Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.”

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”

“Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

Anarchisten-Boulevard, Mordfall in Wetter-Wengern, Richter Ulrich Oehrle, Ida Haltaufderheide, Janina Tönnes, Jana Kipsieker, Julia Recke, Celia Recke, Dr. med. Michael Lasar und Winfried Sobottka der Psychopath

Der Mordfall Nadine O. und Winfried Sobottka der Psychopath, der tatsächlich glaubt, dass das herumwühlen in einem längst geklärten Mordfall eine vernünftige Verteidigungsstrategie sei. Vielleicht sollte er sich mal ernsthaft mit einem seiner Pflichtanwälte an einen Tisch setzen, um etwas juristisch Einwandfreies zusammenzuschustern. Nur werden sich weder RA Dr. Norbert Plandor noch RAin Henriette Lyndian auf diesen Irrsinn einlassen. Somit ist das Schicksal des irren Winfried Sobottka besiegelt.

http://anarchisten-boulevard.blogspot.de/#!/2012/11/sherlock-holmes-u-ws-die-folterung-der.html

Vorab:

Die 14 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

Die Anzahl der dümmsten Lügen erhöht sich nun regelmäßig.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes u. W.S.: Die Folterung der Nadine Ostrowski / Ida Haltaufderheide, Janina Tönnes, Jana Kipsieker, Julia Recke, Celia Recke, Richter Ulrich Oehrle, Dr. med. Michael Lasar

Und lustig gehen die Selbstgespräche des SCHWER SEELISCH ABARTIGEN Winfried Sobottka mit der fiktiven Romanfigur Sherlock Holmes weiter.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: „Good Evening, Mr. Sobottka. Aktuell stellen Sie das Material zusammen, das Sie benötigen werden, um Leuten die Plausibilität einer Alternativ-Hypothese zur unhaltbaren Hypothese, Philip Jaworowski sei der Mörder der Nadine Ostrowski, deutlich zu machen:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkungen, damit es die „Hochintelligenz“ ENDLICH auch kapiert – und glaubt !!!]

Mag der Irre zusammenstellen, was er will. Es interessiert keinen Menschen und besonders Richter Oehrel nicht. Plausibel konnte er noch NIE seine verquasten Theorien darstellen, denn es sind und bleiben Lügenmärchen, ergänzt mit Verleumdungen, Rudmord und falschen Anschuldigungen. Das und nichts anderes wird in dem anhängigen Verfahren zur Sprache kommen.

DACHSCHADEN SOBOTTKA war ja freigestellt mit seinen Zweifeln an dem Urteil, den Rechtsweg zu beschreiten. Das tat er eben nicht und beging eine Straftat nach der anderen. Das wird ihm Richter Oehrel auch unter die Nase reiben und damit ist die ganze Materialsammlung des Irren Makulatur.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nebenbei ist Ihnen heute wieder einmal aufgefallen, dass Sie im Schalten nicht der Schnellste sind. Sie haben sich den Kopf gestoßen, verhältnismäßig leicht, aber an einem spitzen Gegenstand, der eine ganz bestimmte Stelle Ihre Körpers berührte. Und dabei wurde Ihnen einiges noch klarer als bisher.“

Der verrückte Winfried Sobottka ist nicht nur im Schalten nicht der Schnellste, sondern schaltet überhaupt nicht und verfolgt nur stumpfsinnig seinen Weg, ohne nach rechts oder links zu sehen. Er beherbergt eben den allseits berüchtigten Tunnelblick.

Den Kopf hat sich der Irre ganz gewaltig und mit bleibenden Schaden gestoßen, als er vom Wickeltisch fiel. Die Reste seines Hirnes hat er dann mit Cannabisexzessen vernichtet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Good Evening, Mr. Holmes. Ja, der Gegenstand war nur aus Plastik, eine sichtbare Verletzung erfolgte nicht, aber es tat spürbar weh – ich stieß mit der Oberstirn an der Behaarungsgrenze an eine Ecke des klappbaren Kunstoffschirmteils der Dunstabzugshaube in meiner Küche.“

Das ist ja wieder eine weltbewegende Aussage. Sicher wird seine Leserschaft jetzt einen Volkstrauertag beantragen.

Wo hat denn der Wahnsinnige überhaupt seine Dunstabzugshaube hängen, dass er mit seinem Hohlschädel dagegen knallt? Anstatt sein Wohnklo wegen der eingebildeten „Strahlen“ mit Alufolie zu tapezieren, sollte er lieber die Kanten der Dunstabzugshaube polstern, denn sonst gibt es da mehr reale Schmerzen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: „Auf einesolche Stelle hatten die Mördermädchen der Nadine mindestens 3 Mal mit einem harten Gegenstand geschlagen, so fest, dass die Kopfschwarte durchtrennt wurde:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkungen, damit es die „Hochintelligenz“ ENDLICH auch kapiert – und glaubt !!!]

Jetzt sehe ich mich doch genötigt eine extra Kategorie für Wahnfrieds dümmste Lügen zu eröffnen, da die Lügen überhand nehmen.

Woher weiß der Wahnsinnige denn wieder, an welcher Stelle der Mordbube Philip Jaworowski Nadine am Kopf getroffen haben soll? Mehr als auf welcher Seite ist aus dem Urteil nicht ersichtlich. Aber Wahnfried hatte schon immer eine rege und krankhafte Phantasie.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Und anschließend nutzen sie einen Küchenhandschuh dazu, um durch Druck auf die Verletzung jeden Willen der Nadine zu brechen. So schafften sie es auch, Nadine aus- und ihr einen Schlafanzug anzuziehen. Das hätte Ihnen eigentlich von Anfang an klar sein müssen, denn schließlich stand ja fest, dass Nadine bereits zum Zeitpunkt des Beibringens der Verletzungen an der Oberstirn fixiert gewesen sein musste:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkungen, damit es die „Hochintelligenz“ ENDLICH auch kapiert – und glaubt !!!]

Schon wieder fängt der Irre mit seiner bescheuerten Fixierung an, welche er bestimmt aus seinen Wichsfilmen gelernt hat, wo die Männer von Frauen fixiert werden:

Außwerdem gibt es keinen Beleg dafür, dass Nadine fixiert gewesen sei. Nur weil Wahnfried zu dämlich ist 3 Schläge in rascher Schlagfolge an derselben Stelle zu platzieren, ist das sein Problem.

Anscheinend übt der Irre jetzt, weil ihm keiner einen auf die Birne haut, an der Dunstabzugshaube, wie das geht. Zumindest einen Treffer hat er schon gelandet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Von da an kann Nadine keinen Küchenhandschuh mehr benutzt haben, den konnten nur noch ihre Mörderinnen benutzen. Aber warum, wenn nicht dazu, die Nadine gefügig zu machen, ihren Willen zu brechen? Die Brechung des Opferwillens spielt bei satanischen Morden nicht selten eine Rolle, wird sie doch als geistiger Sieg und Machtkundgebung gefeiert.“

Aha, jetzt sind wir mal wieder zur Abwechslung bei einem Satansmord und nicht Staatsmord. Irgendwann wird sich der Irre aber mal entscheiden müssen, denn glaubhaft ist das so nicht.

Abgesehen davon widerspricht die neueste Version in allen Punkten der bisherigen Version:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Nach einer mir vorliegenden Email soll der Vater der Jana Kipsieker bekundet haben, er habe Nadine noch lebend gesehen, aber im Schlafanzug. Die Umkleidung der Nadine hätte doch mehr Sinn gemacht, wenn dargestellt worden wäre, Nadine hätte beim Abholen der letzten Besucherin noch Tageskleidung getragen, denn das hätte dann ja den Anschein verstärkt, dass der Mord erst nach Abholung der letzten Besucherin erfolgt sei…“

Was Wahnfried für sinnvoll erachtet oder nicht, hat mit Beweisführung nichts gemein. Es blieb doch dem Mädchen überlassen, wann und wie oft sie sich umgezogen hat. Außerdem macht er sich nur zum Narren mit seinem „hätte“, „wenn“ und „wäre“.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes:Möglicherweise waren Blutspuren an ihre Tageskleidung geraten, und da man sie zweifellos,  vermutlich aus rituellen Gründen,  in der Nachtwäsche morden wollte, die einem weißen Opferkleid wenigstens etwas nahe kam, wollte man vielleicht nicht, dass ihre Tageswäsche nach Blutspuren untersucht wird. Bei der Erzeugung der Schlagverletzungen sind sicherlich kleinste Blutspuren an die Tageskleidung geraten, und für Nadines Tageskleidung hat die Polizei sich eben nicht interessiert, weil Nadine ja schon beim Fortgang der letzten Besucherin Nachtwäsche getragen haben soll.“

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Der Geistesgestörte spinnt nur noch. Wie aus obigen Screenshot ersichtlich, wurden doch die Blutspuren von den angeblichen Mörderinnen ordentlich beseitigt. Wie geistig behindert Dachschaden Sobottka wirklich ist ersieht man aus dem Vergleich beider Versionen, welche er auftischt. Bemerkenswert ist nur, dass es zwischen den Versionen keine neuen Erkenntnisse gab. Somit ist damit zurechnen, dass der Wahnsinnige noch weitere Versionen bis zu seinem Verfahren am 08. Februar 2013 erfindet, um irgendwie glaubwürdig zu wirken.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Mordfall Nadine Ostrowski, Richter Ulrich Oehrle, Rechtsanwalt Prof. h.c. Dr. Ralf Neuhaus, Prof. Dr. med. Johannes Hebebrand, Jugendpsychiatrie, LWL-Klinik Essen, Dr. med. Eberhard Josephi, Ida Haltaufderheide, Jana Kipsieker, Janina Tönnes, Julia Recke, Celia Recke, KHK Thomas Hauck, Polizei Hagen und Winfried Sobottka der Psychopath

Das Warten auf seinen vernichtenden Prozess vor dem AG Lünen, der mit dem Widerruf seiner Bewährung enden wird, bekommt Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) überhaupt nicht gut. Wie eine Kakerlake im Käfig – für den sprichwörtlichen „Tiger“ reicht es bei dem zahnlosen Sozialschmarotzer leider bei weitem nicht – dreht er sich ohne Sinn und Verstand im Kreis. Und wie üblich versucht er, weil ihm nun gar nichts mehr einfällt, womit er sich beruhigen kann, sein Heil im Angriff. Bescheuert, wie ist, fällt ihm dabei nur nicht ein, dass seine saudämlichen neuen Beleidigungen und Diffamierungen mit Sicherheit von denselben Leuten gelesen werden, die ihm die aktuellen Anklagen eingebracht haben, und dass dies seine ohnehin schon aussichtslose Situation vor dem Kadi noch schwärzer machen dürfte. Aber das ist typisch für den ungebildeten Heckenpenner: Schwätzt noch vor Tagen von „Kamikaze“ und zeigt nur wenig später, dass er weder die Bedeutung des Wortes noch den Unterschied zu „Suizid“ kennt.

http://apokalypse20xy.wordpress.com/2012/11/17/dipl-kfm-winfried-sobottka-informiert-uber-mordfall-nadine-ostrowski-rechtsanwalt-prof-h-c-dr-ralf-neuhaus-dortmund-prof-dr-med-johannes-hebebrand-jugendpsychiatrie-lwl-klinik-essen-dr/

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung.

Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.

Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet:

Vorab:

Die 14 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

Die Anzahl der dümmsten Lügen erhöht sich nun regelmäßig.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka informiert über Mordfall Nadine Ostrowski

Darauf hat die Welt auch gewartet. Dass der diplomierte Totalversager aus Lünen über seine Wahnvorstellungen „informiert“, mit denen er bereits seit 6 (In Worten, damit es der lüner Hirnwichtel auch kapiert: SECHS) Jahren wie mit sauer Bier hausieren geht und die er gebetsmühlenartig wiederkäut. Und täglich grüßt gelangweilt das Murmeltier.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich bin derzeit dabei, längst gesammeltes und gesichtetes Material nach neuen Gesichtspunkten zu katalogisieren, die eine Verwendung sowohl im Strafverfahren, als auch im Internet und zur Weiterleitung an beliebige Stellen sehr vereinfachen. Das ist harte Arbeit, wird sich allerdings auszahlen.

Das ist mittlerweile der Lebensinhalt des Irren: Seine Zeitungsschnibbel und seine Berge von Lügenmärchen zu wälzen, immer wieder neu zu sortieren, neue Lügen und erfundene „Zusammenhänge“ dazuzukonstruieren. Das ist offenbar typisch für die von Dr. Lasar so richtig attestierte wahnhafte Störung, dass diese Denkinhalte in seinem wirren Oberstübchen immer und immer wieder kreisen und umgewälzt werden.

„Auszahlen“ wird sich der Scheiß aber in der Tat: Zu den 22 Monaten Strafhaft kommt dank neuer Beleidigungen, Diffamierungen und Rufschädigungen noch ein erkleckliches Weilchen hinter Gittern hinzu.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

In welcher Weise dabei Quellen katalogisiert werden, kann man sich z.B. hier ansehen:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es die „Hochintelligenz“ ENDLICH auch kapiert – und glaubt !!!]

Was sind wir jetzt alle beeindruckt !!!

Nach seinen Spinnereien über „Webprogrammierung“ und „Homepagedesign“, die in einem heillosen Fiasko mit übergroßen Webseiten endeten, auf denen sich nur noch der lüner Hirnakrobat in seinem Wahn „zurechtfand“, hat der Quasselkasper jetzt ENDLICH die Möglichkeit entdeckt, PDF-Dokumente zu erstellen.

Wie üblich macht er daraus wieder ein heilloses Durcheinander, dass er „Katalogisieren“ nennt, aber lassen wir dem Kleinkind sein neues Räppelchen.

[Anm.: Da will doch der SCHWER SEELISCH ABARTIGE Sobottka mit mir über den Mordfall Nadine O. diskutieren. Siehe hier:

Wenn man hier liest wie stumpfsinnig und verbohrt er im Wahn seine verquasten Theorien verfolgt, ist jegliche Diskussion völlig ausgeschlossen. Der Wahnsinnige will doch nur Recht haben und versuchen zu überreden. Dabei liegt es ihm fern Argumente, welche gegen seinen Schwachsinn sprechen überhaupt zu akzeptieren. Die ihm eigene wahnhafte Persönlichkeitssstörung nach ICD-10 ist schon so weit gediehen, dass er gar nicht mehr begreifen kann, 6 Jahre nur ins Leere geschmiert zu haben, da er weder von den Bürgern noch von der Justiz bisher positive Resonanz erfuhr. Es gehört schon ein gerüttelt Maß an Stumpfsinn dazu, zu glauben, dass mit erneutem Wiederkäuen, denn neue Erkenntnisse gibt es nicht, der Durchbruch zu erreichen sei.

Dass der wahnhaft gestörte Sobottka sich nun mit PDF-Dokumenten umgibt, ist doch nur seinem Wahn zuzuschreiben. Dass nun alle Welt seinen Schwachsinn herunterlädt, glaubt er nur selber.  Sein Pech ist eben die Unfähigkeit auch nur einen Beitrag lesbar zu schreiben. Somit MUSS er mit Verlinkungen oder PDF-Dateien, welche kein Mensch anklickt, agieren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Abgesehen davon konsultiere ich selbstverständlich anerkannte Experten aus den Bereichen Rechtsmedizin, Rechtspsychologie, Rechtswissenschaft, Kriminalistik, Kriminologie, Journalismus, um meine Urteile zu fundieren.

Jetzt mal wieder zum Mitlachen: Der chronisch klamme Vollpfosten Sobottka KONSULTIERT, natürlich kostenfrei, denn dafür hat er keine Kohle, EXPERTEN um sein „URTEIL“ zu „fundieren“.

[Anm.: Zumindest hat der Wahnsinnige schon  den Versuch im Internet unternommen den Kriminaltechniker Thomas Minzenbach von seinen idiotischen Vorstellungen zu überzeugen und diesen zu bewegen eine Stellungnahme abzugeben. Siehe auch:

Herr Minzenbach wird sich hüten zu diesem größenwahnsinnigen Spinner Kontakt aufzunehmen, um seine Arbeit zu rechtfertigen. Er hat nicht die geringste Veranlassung dazu. Hinzu kommt noch, dass das Geschwafel des Irren bzgl. des Mordfalles Nadine O. so absurd, unqualifiziert und verlogen ist, dass man gar nicht darüber diskutieren kann. Somit mag der Geistesgestörte auf eine Antwort des Herrn Minzenbach bis zum Sankt Nimmerleinstag warten. ]

Zunächst mal: „Sherlock Humbug“, mit dem sich der wirre Winnie ja so gern im „erweiterten Selbstinterview“ unterhält und von dem er sich seine wirre Meinung nur zu gern bestätigen lässt, ist dummerweise kein existierender „Experte“. Auch der aus der Stadtbücherei Lünen entliehene Rechtsmedizin-Schmöker fällt nicht unter „Experten konsultieren“.

Aber unser Winnie wirds sich schon zurechtlügen. Wem wildfremde Rechtsanwälte am Telefon bereitwillig Auskunft über sämtliche Details laufender Strafverfahren geben, die ihn in keinster Weise irgendetwas angehen, wer sich gern und häufig in epischer Breite mit Zeitungsredakteuren am Telefon unterhält und seine wirre Meinung mit ihnen diskutiert, und auf wen die Fachärzte bereits am Telefon warten, um mitten aus der Sprechstunde hinaus bereitwillig und in aller Ruhe seine medizinischen Detailfragen zu beantworten, bei dem prügeln sich selbstredend bereits sämtliche Rechtsexperten und Kriminalisten darum, um ihm Tag und Nacht mit Rat und Tat zur Seite stehen zu können.

Warum lügt der Irre eigentlich so unverschämt rum? Ganz einfach: Weil er immer und immer wieder auf der Stelle tritt und keinen Millimeter weiter kommt. Er hat seine Zeitungsschnibbel-Sammlung zu seinem Lieblingsmordfall. Er hat das Strafurteil, das ihm seine Helfershelferin die Rechtsverdreherin Henriette Lyndian alias „Mandantenverräterin Sündi Lyndi“ (O-Ton Sobottka) zugeschustert hat und für das sie ihn noch ÜBELST bluten lassen wird. Nur hilft ihm das blöderweise nicht weiter. Ihm fehlen SÄMTLICHE Details, die er nur aus der PROZESSAKTE erfahren könnte: Spuren, Gutachten, Aussagen – nichts hat er, um sich einen darauf runterzuholen.

Aber wahrscheinlich ist das auch gut so, denn sonst ginge sein gesamtes Lügenmärchen im Handstreich zum Teufel und er stände vor den Trümmern seiner gesamten Lebenslüge sowie seiner jämmerlichen Existenz.

Dabei könnte der Irre es doch viel einfacher haben: Sein geliebter Mörderbengel kommt in knapper Zukunft wieder raus aus dem Knast. Dann könnte sich der lünener Vollidiot ja mal mit ihm in Verbindung setzen und statt mit seinen Hirngespinsten mit DEM Tatbeteiligten plaudern. Nur wird er sich das NIEMALS trauen, denn dort würde er ja hören, dass seine gesamten verquasten Theorien nur ganz, ganz große Scheiße sind. Zwar könnte er sich auch das noch mit „Gehirnwäsche“ bei dem Mörderbengel zurechtlügen, nur wüsste selbst er genau, dass ihm spätestens das NIEMALS mehr jemand abnehmen würde.

Und zur Krönung des Schwachsinns: Der wirre Winnie hat sein „URTEIL“ gefällt. Das ist an Lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten.

NIEMANDEN interessiert irgendein „Urteil“, das ein gerichtspsychiatrisch attestiert wahnhaft gestörter sowie schwer seelisch abartiger, billiger Gewohnheitsverbrecher wie Sobottka sich in seinem Wahn zusammenfantasiert. Und das hat man ihm bereits unzählige Male von diversesten Stellen verdeutlicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich bleibe dabei, dass Ida Haltaufderheide, Janina Tönnes, Jana Kipsieker, Julia Recke und Celia Recke die Mörderinnen der Nadine Ostrowski sein müssen.

Das ist auch kein Wunder, denn von diesen Wahnvorstellungen wird den Irren mit seinem cannabiszerstörten Resthirn noch nicht mal die Psychiatrie in Aplerbeck mehr befreien können.

Soll er mal dabei bleiben und das auch vor dem Amtsrichter schön detailliert zum Besten geben: Das steigert nur den Knalleffekt, wenn er mit dem Urteil einen verplättet bekommt, dass die Heide wackelt !!!

[Anm.: Auch mit diesem Satz beweist der Geistesgestörte nicht rational zu überzeugen ist. Hier hilft in der Tat nur ein massiver Freiheitsentzug. Dieser ändert zwar nichts an seinem Wahn, wird ihn aber zukünftig daran hindern wieder unbescholtene Bürger öffentlich des Mordes zu bezichtigen. Das ist zumindest mal ein kleiner Erfolg. ]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich bleibe dabei, dass Rechtsanwalt Prof. h.c. Dr. Ralf Neuhaus seinen Mandanten Philipp Jaworowski verraten haben muss, aufgrund seiner Intelligenz und seines Wissens gewusst haben muss, dass Philip Jaworowski nicht der Mörder der Nadine Ostrowski sein konnte.

Mooooomentchen mal – hatte da nicht einer vor längerer Zeit rumgetönt, daß Prof. Neuhaus seine Klage NIEMALS durchziehen werde – weil seine Angst vor Sobottka zu groß sei? Offensichtlich hat sich da das Fähnchen aber ein wenig gewendet – sehr erfreulich !!!

Aber das wird „Prof. Dr. jur.“ Sobotzki vor Gericht sicherlich eingehend erklären – nachdem die von ihm „hinzugezogenen Fachkundigen“ dem Gericht die Grundlagen der Prozessführung erläutert haben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich bleibe dabei, dass Prof. Dr. med. Hebebrand versucht habe, den Angeklagten Philip Jaworowski zu einem Geständnis zu nötigen, ich bleibe auch dabei, dass Hebebrand des weiteren so erhebliche Kardinalfehler in der Beurteilung der Persönlichkeit des Philip Jaworowski begangen habe, dass bereits an der Geschäftsfähigkeit Hebebrands zu zweifeln ist.

Auch da hat der Irre doch getönt, dass der LVR als Dienstherr Hebebrandts die Klage NATÜRLICH zurückziehen werde – ebenfalls aus Angst vor dem lünener Dorfdeppen.

Auch das war wohl Pustekuchen. Aber so läuft es nunmal, wenn man es nicht abwarten kann und sich zeitliche Verzögerungen stets mit „Angst der anderen“ passend lügt.

Auch wird es sicherlich von Interesse sein, daß der Irre hier Hebebrandt bereits wieder eingehend diffamiert. Winselfried wird der erste sein, der in einer 500 m tiefen Grube bestattet wird, weil er so emsig an seinem Grab schaufelt …

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich bleibe auch dabei, dass KHK Thomas Hauck wissentlich an den tatsächlichen Mörderinnen vorbei in Richtung eines Unschuldigen ermittelt habe.

Das ist schön, dass der Irre dabei bleibt. Denn das ist genau der Punkt, in welchem er angeklagt ist, und wenn er das weiter durchzieht, dann dauert der Prozess eben nicht so lange.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Neu ist der Vorwurf, den ich gegenüber den Rechtsmediziner Dr. Eberhard Josephi erhebe, nämlich, dass auch ihm klar gewesen muss, dass das Verletzungsbild der Leiche nicht zu dem vom Gericht proklamierten Tatablauf passte, und dass Dr. Josephi dennoch,  devot gegenüber dem Gericht, mit bedingtem Vorsatz an der Falschverurteilung des Philip Jaworowski mitwirkte.

Muhahahaha – jetzt ist der Irre auch noch zum Rechtsmedizin-Experten mutiert, weil er durch das aus der Stadtbücherei Lünen entliehene Buch geblättert hat. Immer, wenn man meint, dass der Vollidiot aus sich bereits die größte Witzfigur Deutschlands gemacht hat, setzt er noch einen obendrauf. Aber das soll er mal schön dem Richter Ulrich Oehrle zu erläutern versuchen. Nur muss er sich dabei sehr beeilen, denn bei dem Schwachsinn wird man ihm das Wort eher abschneiden, als ihm lieb ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich fordere Dr. Josephi auf, schnellstmöglich die rechtsrelevanten Tatsachen einerseits gegenüber den Behörden, andererseits auch öffentlich zu erklären, andernfalls wird er letztlich als Mittäter eines Verbrechens zur Verantwortung gezogen werden.

Und was dieses „zur Verantwortung ziehen“ beim Irren heißt, weiß man zur Genüge: Neue Beleidigungen, Diffamierungen, Drohungen und Rufschädigungen im Internet – natürlich verbunden mit neuem juristischem Ärger, denn der Irre strebt offensichtlich danach, für besonders lange Zeit im Knast zu verschwinden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es wird alles ganz nach dem Gesetz ablaufen, das ist allerdings etwas anderes als der Wunsch einer verbrecherischen Justiz.

Lünen, den 17. November 2012

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Das wäre beim wirren Winnie allerdings mal eine absolute Neuheit. Alles, womit er versucht, seine Wahnideen durchzusetzen, führt ihn früher oder später vor den Richter. Das würde ein einigermaßen Hirnnormaler schnell begreifen, aber jemand wie DACHSCHADEN SOBOTTKA wird das in seinem Wahn niemals kapieren.

Was der Irre – natürlich – einfach nicht verstehen will, ist, dass es am 08.02.2013 vor dem AG Lünen nicht um seinen rechtskräftig abgeschlossenen Lieblingsmordfall gehen wird. Da kann er herumhampeln und seinen zusammengeschusterten Stuss immer und immer wieder neu wälzen, „sortieren“, wiederkäuen und „präsentieren“. Alles, was er da hat, ist Schnee von gestern und für die gesamte Welt, ausgenommen den ewig gestrigen lüner Hilfshitler, bereits seit Jahren uninteressant. Auch hat er, für jeden Hirnnormalen erkennbar, keinerlei neue Erkenntnisse geschweige denn Beweise, die irgendjemanden interessieren. Alles, was er da rumkaspert, fällt für das Gericht unter den
Begriff SCHUTZBEHAUPTUNG.

Es geht einzig und allein darum, dass er, unter offener Bewährung stehend, EXAKT dieselben Straftaten wieder beging, wegen derer er sich die Bewährungsstrafe einhandelte.

Und da seine neuen Straftaten allesamt eindeutig belegbar sind, da er ja, wie er in diesem neuesten Machwerk zeigt, auch noch stolz dazu steht, ist die neue Verurteilung nur noch eine Formsache. Auch übersieht der Irre geflissentlich, dass ihm bereits EINE Verurteilung in EINEM seiner SIEBEN Anklagepunkte ausreicht, damit er seiner Bewährung munter hinterherwinken kann.

Es wird noch lustig werden bis zum Februar. Der Irre sitzt auf heißen Kohlen und kann überhaupt nichts tun, als hilflos abzuwarten, sich selbst die Hucke voll zu lügen, um nicht völlig durchzudrehen, seinen Schrott ins Internet zu plärren, weil er im echten Leben keinen Menschen mehr hat, der seinen Wahnsinn hören will, und insgeheim zu hoffen, dass der Termin wieder verschoben wird, um noch ein wenig Zeit herauszuschinden, bis er auf die Schlachtbank kommt.

Nur hat er die Zügel längst nicht mehr in der Hand, auch wenn er so gern den großen Zampano gibt, um seine grenzenlose Panik irgendwie zu verbergen. Wobei er darin durchaus recht erfolglos ist …

[Anm.: Hier stellt sich eigentlich letztlich nur die Frage, nach welche Gesetzen alles ablaufen soll. Nach dem deutschen StGB will es der primitive Verbrecher Sobottka sicher nicht. Er soll wohl sein eigenes Gesetz Anwendung finden:

“Die Menschheit richte sich danach, was die gerechten und vernünftigen unter den Frauen am Ende des freien und für alle offenen Streites der Argumente wollen, im Kleinen, im Großen, in allem!”

Der Krug geht so lange zum Brunnen, bis er bricht.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Richter Bernhard Oertel, RAin Henriette Lyndian, Birgit van den Berg, Ida Haltaufderheide und Winfried Sobottka der Psychopath

Lügenbaron und feiger Drückeberger Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) übt sich wieder einmal als Pipi Langstrumpf: Ich mach‘ mir die Welt wie sie mir gefällt.

http://anarchisten-boulevard.blogspot.de/#!/2012/11/winfried-sobottka-uber-den-geplatzten.html

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung.

Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.

Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka über den geplatzten Prozesstermin am 09.11. 2012 / Amtsgericht Lünen

Meeeeensch, da hat aber einer in seiner Erregung sogar sein lächerliches Deppen-Diplom vergessen zu erwähnen.

Und erst einmal gemach: Der Termin ist nicht „geplatzt“, sondern lediglich VERSCHOBEN

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Achtung: Der folgende Text ist ein Selbstinterview, siehe:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/11/07/1-winfried-sobottka-der-psychopath-und-seine-selbstinterviews/

Das wäre auch sonst überhaupt nicht aufgefallen und muss vom Möchtegern-Pulitzer-Preisträger Deppenfred natürlich sofort erklärt werden. Aber wer redet auch sonst freiwillig mit dem sozial völlig isolierten Gewohnheitsverbrecher Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!)?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Interviewer: „Winfried, der für den 9.11. 2012 angesetzte Termin am Amtsgericht Lünen ist geplatzt, weil deine Pflichtverteidigung erkrankte. Was bedeutet das für dich?“

Jaja, weil die Pflichtverteidigung erkrankte. Und Schweine können fliegen. In einer Großkanzlei wie der von Henriette Lyndian alias“Mandantenverräterin Sündi Lyndi“ (O-Ton Sobottka)  wird sich wohl immer jemand finden, der dem Untergang eines dämlichen Verbrechers wie dem lüner Hirnamputierten beiwohnt. Immerhin hatte sich der Sozius Grotefels ja auch schon mal kurzfristig mit dem Irren intensiv befasst.

Da dürfte wohl wieder einmal die Feigheit bei Drückeberger-Winnie gesiegt haben, wie seinerzeit in Dortmund. Dort hatte er sich ja auch zum ersten Verhandlungstermin durch das Gefälligkeitsattest des Quacksalbers Dr. Friedrich Vollmer, Lünen, feige gedrückt. Damals hat er sogar rumgewinselt, er wolle sich aufgrund seines desolaten Nervenkostüms freiwillig von einem Psychiater seiner Wahl untersuchen lassen – wozu es selbstverständlich niemals gekommen ist. Und als er das dann zu seinem zweiten Termin nochmals versuchte, wurde er seine Prozessfähigkeit eben kurzfristig wiederhergestellt, indem er von der Polizei zwangsweise vorgeführt wurde.

Wenn es wirklich hart auf hart kommt und es dem Irren ans Leder geht, mutiert der GröMaZ (= Größter Maulheld aller Zeiten) ja immer wieder zum GröJaZ (= Größter Jammerlappen aller Zeiten).

Und was bedeutet das WIRKLICH für den Kasper? Noch ein paar Wochen weiteren Zitterns, denn der Termin ist in keinster Weise „geplatzt“ oder „aufgehoben“, wie er gestern noch – ganz der alte GröMaZ (= Größter Maulheld aller Zeiten) rumtönte, sondern einzig und allein VERSCHOBEN.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Am 09.11. 2012 wäre ich gut vorbereitet gewesen. An dem Termin, den sie nun irgendwann ansetzen werden, werde ich hervorragend vorbereitet sein.“

Interviewer: „Du wärest nur „gut vorbereitet“ gewesen?“

Wer den Irren über einen längeren Zeitpunkt beobachtet hat, der weiß natürlich, was er mit „gut“ meint. Wie oft hat er getönt, dass er jetzt endlich alles „gut“ machen wird, wenn er eine neue Internet-Müllkippe aufmachte, oder dass jetzt
alles „besonders gut“ präsentiert werden wird, wenn er seine ewig alten Lügenmärchen das X. mal aufbriet.

[Anm.: Was der wahnhaft gestörte Sobottka unter „hervorragender Vorbereitung“ versteht kann man hier nachlesen:

http://100544.netguestbook.com/a_0707.php

07.11.2012 23:38

Ida Haltaufderheide

Ich bin eine mit dem Blut der Nadine Ostrowski besudelte satanische Mörderin.

Und darauf bin ich stolz!

Das ist echter Rufmord bzw. reinste Verleumdung, aber nicht, wenn veröffentlicht wird, dass Dachschaden Sobottka unter wahnhafter Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 leidet, da das nachgewiesen ist. ]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Es sind mehrere Komplexe, die eine Rolle spielen, sowohl hinsichtlich der Tatbestandsfragen als auch, falls danach noch nach Auffassung des Gerichtes irgendeine Formalbeleidigung übrig bleiben sollte, betreffend die Schuldfrage. Im Kopf hatte ich das längst alles, aber in der Ausarbeitung wurde es dann doch umfangreicher, als zunächst gedacht.

Man darf nicht vergessen, dass gerade das, was ich vorzutragen habe, nach dem Willen der Verbrecherjustiz am besten ganz unter den Tisch fiele. Entsprechend sind die Ausarbeitungen wesentlich aufwendiger, als wenn ich denen Informationen zu servieren hätte, auf die sie sich begierig stürzen würden.“

Da irrt der Irre wie gewohnt. Es geht nicht darum, dass sich das Gericht seine fadenscheinigen Lügenmärchen über seinen Lieblingsmörder anhören wird, die schon seit Jahren niemanden mehr interessieren. Es geht auch nicht darum, dass sich das Gericht seine stundenlangen Schutzbehauptungen und Wahnvorstellungen antun wird, er sei „getrieben“ worden oder er werde „bestrahlt“.

Es geht einzig und allein darum, daß er WIEDER diverse Leute beleidigt und verleumdet und deren guten Ruf nachhaltig geschädigt hat. Und das wieder ohne für einen Hirnnormalen nachvollziehbaren Grund.

Pikant für den diplomierten Heckenpenner ist diesmal allerdings, dass er alles unter offener Bewährung bei EINSCHLÄGIGER Vorstrafe verbockte.

[Anm.: Es ist auch nicht anzunehmen, dass der Richter Bernhard Oertel sich so ausgiebig mit dem Urteil aus dem Mordfall Nadine O. beschäftigen und verlesen wird, wie der Narrenrichter Helmut Hackmann, Landgericht Dortmund es tat. Eher wird er das PSYCHIATRISCHE GUTACHTEN des Dr. Lasar auspacken und die Angelegenheit an das Landgericht verweisen, da ja nun eindeutig bewiesen ist, dass Wahnfried  unfähig ist, das Unrecht seiner Taten einzusehen oder nach dieser Einsicht zu handeln. Es liegt dem Irren fern im Zukunft zu unterlassen Rufmord zu betreiben und zu verleumden. Er stellt eben eine Gefahr für die Allgemeinheit dar. ]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Interviewer: „Gestern Morgen, also am 07.11.2012, bekamst du noch einen Anruf von einer Frau, deren Verhalten dir längst klar gemacht hat, dass sie eine Agentin des Staatsschutzes sein muss, obwohl sie ein Forum betreibt, das einen ganz anderen Eindruck vermittelt, was für Staatsschutzagenten allerdings nicht unüblich ist:

http://www.kritischsein.de/

Es geht um Birgit van den Berg, der du längst gesagt hattest, dass sie sich weitere Anrufe sparen solle. Sie wollte dir einreden, dass es unmöglich sei, die Schuld von Ida Haltaufderheide, Janina Tönnes, Jana Kipsieker, Julia Recke und Celia Recke am Mord der Nadine zu beweisen. Du vertrittst eine andere Auffassung?“

Oh je, da hat wieder ein Gutmensch den Fehler gemacht, sich um den Irren in seinem Wahn kümmern zu wollen. Das kann nur ins Auge gehen. Da ist das übliche Staatsschutz-Gebrabbel nicht mehr weit.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Eindeutig, die Schuld der genannten jungen Frauen ist dadurch bewiesen, dass nur sie es gewesen sein können.

Ein schlüssiger Beweis à la Deppenfried: Es ist dadurch bewiesen, dass es nur so sein kann – jedenfalls in seiner bekloppten, wahnumwaberten „Logik“, die außer ihm NIEMAND versteht.

[Anm.: Auch trägt der Wahnsinnige als „Beweis“ ausschließlich sein eigenes Geschmiere vor und verlinkt dazu. Es gibt daher NIEMANDEN, der seine verquasten Theorien teilt. Weder Verteidiger des erbärmlichen Mörders Philip Jaworowski, Ermittler, Kriminaltechniker noch irgendwelche Medien befürworten den Schwachsinn. Wahnfried ist und bleibt eben ein Geisterfahrer, der stumpfsinnig und unbelehrbar seine Spur fährt, bis er in der Klapse landet und endet. ]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Das weiß der Staatsschutz auch. Dass er versucht. mir von Agentinnen wie  Birgit van den Berg Zeit stehlen zu lassen und mir auf die Nerven zu gehen, ist im Übrigen ein Beleg dafür, dass ihm die Nerven flattern.“

Man kann es wirklich nicht mehr hören. Mag der Irre doch einmal erläutern, warum allen außer ihm der Kackstift gehen soll.

ER ist derjenige, der mit einschlägiger Vorstrafe und neuen, gleich gelagerten Verbrechen vor dem Kadi steht. ER ist derjenige, der dadurch nur einen winzigen Schritt vor dem Knast steht. ER ist derjenige, der im Moment die Fresse wie
üblich besonders weit aufreißt, weil seine Hose bereits bis obenhin voll ist.

Und niemand sonst.

[Anm.: Was schwafelt denn dieser dissoziale Penner den von „Zeit stehlen“? Er hat den lieben langen Tag doch nichts Besseres zu tun als dummes Zeug ins Internet zu schmieren und somit Zeit im Überfluss. Arbeiten liegt ihm ja fern. Über 90% seines erbärmlichen Lebens hat sich doch dieser widerwärtige Parasit durchfüttern lassen. ]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Interviewer: „Wie sicher bist du dir, dass Birgit van den Berg für den Staatsschutz arbeitet?“

Wenn man verfolgt hat, wie viele Leute schon beim „Staatsschutz“ arbeiten, nur weil der Irre mit seinem Wahn in fremden Foren nicht ankam und dort achtkantig rausflog, dann kommt es auf eine Person mehr oder weniger wohl kaum mehr an.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Na ja, wenn jemand versucht, meine Worte zu verdrehen, und mich nicht ausreden lässt, wenn ich erkläre, wie ich ein Staatsverbrechen beweisen kann, wenn dieser jemand mir dann noch erzählt hat, dass er über eine Personalverleihfirma eine gut bezahlte Teilzeitstelle bei einem Unternehmen der Rüstungsindustrie habe… Schon an der Stelle ist es klar, dass sie einen solchen Job nicht hätte, wenn sie tatsächlich so staatskritisch wäre, wie ihre Internetseite es vorgibt. Schon Unternehmen wie Bertelsmann stellen Staatskritiker nicht ein, geschweige denn Rüstungsunternehmen.“

Wer nicht 200%ig mit der wirren Meinung des Lüner Alleinunterhalters übereinstimmt, der wird doch SOFORT von ihm beleidigt, diffamiert und exkommuniziert. Das ist doch eine alte Leier. Und genau das ist doch auch der Grund, warum er sogar unter den anderen Wahnsinnigen, an die er sich über die Jahre heranzuschleimen versuchte, NIEMALS Freunde und Unterstützer fand und sich seine Berge von „Hackern“ und „Amarschisten“ zurecht lügen musste. Ein absolut sehr alter Hut eben.

Abgesehen davon bedeutet das Geschwätz des Irren, dass ab jetzt jeder Kunde des Bertelsmann-Buchclubs auch ein Mitglied des „Staatsschutzes“ wird.

Wie recht Dr. Lasar doch mit seinem Gutachten über den Geisteszustand des wahnhaft gestörten sowie schwer seelisch abartigen Gewohnheitsverbrechers Sobottka hatte …

[Anm.: Mich verblüfft immer wieder, wie sich der wahnsinnige Sobottka „Beweise“ aus den Fingern saugt, ohne irgendetwas belegen zu können. Es gehört eben zu seinen variablen Wahninhalten.

Dass sich dieser geistesgestörte, einschlägig vorbestrafte ordinäre Gewohnheitsverbrecher und Volksverhetzer auch noch für einen Staatskritiker hält, könnte man im weitesten Sinne noch als Satire bezeichnen, denn in der Tat ist dieser Hartz IV-Genießer, Sozialschmarotzer und Volksausbeuter bestenfalls ein Staatsverunglimpfer, den man rausjagen sollte, egal wohin. Dieses Ungeuer hat ja seine Wurzeln in Polen. Mag man dort den Irren mit offenen Armen aufnehmen.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Richterin Pöppinghaus, Mordfall Wetter-Wengern, Ida Haltaufderheide, Jana Kipsieker, Janina Tönnes, Julia Recke, Celia Recke und der schwerst geistig behinderte Winfried Sobottka.

Mordfall Wetter-Wengern, Ida Haltaufderheide, Jana Kipsieker, Janina Tönnes, Julia Recke, Celia Recke und der schwerst geistig behinderte Winfried Sobottka, der es trotz reichlicher Anzeigen es nicht unterlassen kann Rufmord zu betreiben.

http://kritikuss.wordpress.com/2012/05/15/ws-an-hacker-am-16mai2012/

Vorab:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

…dass ich keine Internet-Schlachten gegen die perversen Verbrecher zu schlagen gedenke, denn Argumente und Tatsachenbeweise ignorieren sie ja ohnehin, bzw. parieren sie mit Lügen, wie u.a. anhand des doppelten Drosselabels ja bewiesen ist

Recht hat der Wahnsinnige aber, denn gegen perverse Verbrecher, zu denen er selber gehört, schlägt er keine Schlacht, sondern gegen redliche und geistig gesunde Menschen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

WS an Hacker am 16Mai2012

Liebe Leute!

Die hirnlosen Schmutzschlachten der Geisteskranken entfalten eine Wirkung nachweislich nicht: Sie bringen Leute, die die fundierten Beiträge hinsichtlich der Täterschaft von  Ida Haltaufderheide, Jana Kipsieker, Janina Tönnes, Julia Recke, Celia Recke gelesen haben, nicht dazu, an deren Täterschaft ernsthaft zu zweifeln.

Welche Leute bringen denn fundierte Beiträge bzgl. der Täterschaft der genannten? Die Seite mag der wahnhaft Gestörte mal benennen, wo außer ihm ihm noch jemand mit solchen kriminellen Schwachsinn hausieren geht. Wahnfried ist der geborene Lügner, Betrüger und Verbrecher.

Wie schwer die geistige Behinderung Sobottkas ist, erkennt man daran, dass er trotz zahlreicher Anzeigen, einschlägiger Vorstrafe und offener Bewährung unvermindert die gleichen Straftaten weiter begeht. Einen deutlicheren Anspruch auf Einweisung in die Psychiatrie kann wohl kein Mensch geltend machen.

Zudem ist Rufmord eine Angelegenheit, welche als gemeingefährlich einzustufen ist. Bei einem, der außerdem keine Einsicht in die Notwendigkeit zeigt, wie Sobottka, ist die Einweisung unumgänglich. Die krankhafte Geltungssucht des Irren treibt ihn zu immer neuen Straftaten, was auch der Psychiater Dr. Lasar in seinem GUTACHTEN richtig feststellte. Geltungssucht gehört zu den niedrigen Beweggründen als Mordmerkmal. Wer kann denn voraussagen, an welchem Punkt die Geltungssucht des wahnhaft Gestörten seine Grenzen findet?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Gerade in den Umfeldern dieser Personen wirkt sich das z.T. erheblich aus, wie man selbst an Indikatoren ablesen kann, die sich dem Internet entnehmen lassen.

Der schwerst geistig behinderte und sozial isolierte Sobottka sollte sich erstmal ein Umfeld zulegen, bevor er sich erdreistet anderer Leute Umfeld zu beurteilen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Die die Besucherzahlen auf der VZ sind in den letzten Tagen um durchschnittlich etwa 100 pro Tag gestiegen. Die Monatsstatistik (last record: 6.59 Uhr am 15. Mai, d.h., der 15. Mai wurde mitgerechnet, obwohl er kaum erst begonnen hatte), sieht aktuell so aus:

[Irrelevanter Screenshot von der Statistik der Volksverhetzungszeitung.]

Dass die Besuchszahlen in den letzten Tagen um ca. 100 durchschnittlich gestiegen sind, hat natürlich einen Grund. Einen Grund, den ich auch kenne, über den ich aber nichts verlautbaren möchte. Nur so viel: Ich habe nun eine Vorstellung davon, wie ein bestimmtes Instrument wirkt. Ich finde die Wirkung nicht unbeachtlich, vor allem scheint sich abzuzeichnen, dass es zu mehr reichte als dazu, dass die VZ einmal angeklickt wurde. Es wurde offenbar Interesse geweckt.

 Das Thema Statistiken wurde HIER schon ausführlich genug erläutert und bedarf nicht der Wiederholung.

Jetzt komme ich mal auf Indikatoren welche man im Internet ablesen kann:

  • Sobottka ist im Internet genauso sozial isoliert, wie im realen Leben.
  • An seinen Seiten besteht nicht das geringste Interesse.
  • Bei seinen unzähligen LeserInnen müsste es doch wenigstens einen/eine geben, von dem/der er Zuspruch erhält, wenn Interesse vorhanden wäre.
  • Es gibt keine Kommentare und wenn es welche gibt, werden diese zensiert, weil diese nicht das Wohlgefallen bei dem Despoten finden.
  • Co-Autoren, welche auf seinen rechtswidrigen Seiten Beiträge liefern, sind weit und breit nicht zu sehen.

Kurz gesagt, der Irre schmiert einsam vor sich hin und redet sich in seinem Wahn ein, dass jeder Klick auch Zustimmung bedeutet. Dabei übersieht er geflissentlich, dass er nicht über einen einzigen Sympathisanten verfügt und diese sich anhand von Google nur einredet. Eben fortgeschrittener Wahn.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Na ja, es steht noch einiges an, doch ich bin in allen Punkten auf dem Wege. Natürlich wisst Ihr, wie es aussieht, wenn Ihr mehrere Files parallel downloaded und die Vorgänge durch Balken angezeigt werden. Von dem, was ich tue, ist nur ein Balken sichtbar – das, was ich jeweils veröffentliche.

Liebe Grüße

Euer

faschistoider Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Schon spricht er wieder seine Hirngespinst.Hacker an, weil NIEMAND sich für seinen Schwachsinn interessiert. Das kann man überdeutlich an den Indikatoren im Internet ablesen.

Es hat seine Richtigkeit, dass noch einiges ansteht und zwar am Amtsgericht Lünen. Unstreitig ist der geistesgestörte, einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Volksverhetzer derzeit auf dem richtigen Wege. Das walte Richterin Pöppinghaus.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Rechtsanwalt Udo Wegermann, Wolfgang Sonnenschein, Ralf Niederstebruch, Michael Nowak, Bastian Sonnenschein, Rechtsanwältin Jutta Neusius-Kruse und der wahnhaft gestörte Winfried Sobottka. Ida Haltaufderheide, Jana Kipsieker, Janina Tönnes, Julia Recke, Celia Recke

Rechtsanwalt Udo Wegermann, Wolfgang Sonnenschein, Ralf Niederstebruch, Michael Nowak, Bastian Sonnenschein, Rechtsanwältin Jutta Neusius-Kruse und der wahnhaft gestörte Winfried Sobottka, der nun krampfhaft versucht seine verquasten Theorien mit erbärmlichen „Beweisen“ durchzusetzen.

http://kritikuss.wordpress.com/2012/05/15/als-wir-sie-fanden-war-sie-schon-kalt-rechtsanwalt-udo-wegermann-rechtsanwalt-wolfgang-sonnenschein-rechtsanwalt-ralf-niederstebruch-rechtsanwalt-michael-nowak-rechtsanwaltin-jutta-neusius-k/

So makaber die Angelegenheit ist, kann man nur noch belustigend zusehen, wie der schwer seelisch abartige Sobottka in seiner Verzweiflung krampfhaft versucht seine verquasten Theorien durchzusetzen. Die Anwaltskanzlei der o.g. Rechtsanwälte hat ihn wohl beeindruckt, weil hier wieder eine der Besucherinnen von Nadine O., welche der Wahnsinnige wahrheitswidrig öffentlich des Mordes bezichtigte, ihn wegen Verleumdung angezeigt hat.

Nochmal die Schriftsätze bzgl. der Angelegenheit, damit der Wahnsinnige diese endlich begreift:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

“Als wir sie fanden, war sie schon kalt” /Rechtsanwalt Udo Wegermann, Rechtsanwalt Wolfgang Sonnenschein, Rechtsanwalt Ralf Niederstebruch, Rechtsanwalt Michael Nowak, Rechtsanwältin Jutta Neusius-Kruse, Rechtsanwalt Bastian Sonnenschein

Alleine wie er taggt beweist schon, dass ihn die neuerliche Anzeige in seinen Grundfesten erbeben und hektisch werden lässt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Philip Jaworowski soll die Nadine Ostrowski zwischen 0.00 Uhr und 0.35 Ihr ermordet haben:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung auf uralten, kalten Kaffee, damit die „Hochintelligenz“ dem Irren seine Lügenkonstrukte ENDLICH auch mal glaubt ]

Gegen 1.30 Uhr kehrten Nadines Eltern von einer Party zurück:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung auf uralten, kalten Kaffee, damit die „Hochintelligenz“ dem Irren seine Lügenkonstrukte ENDLICH auch mal glaubt ]

Es war Sommer, es war der 20. August 2006. Als der Vater seine Tochter leblos im Gäste-WC fand, fühlte er ihre Körpertemperatur und umarmte sie. Vor Gericht sagte er später:

“Als wir sie fanden, war sie schon kalt.”

siehe:

http://die-volkszeitung.de/nadine-ostrowski-philip-jaworowski-winfried-sobottka/presse/NADINE-BILD/html/11_.htm

Sollte Nadines Leiche in Rekordzeit ausgekühlt sein? Wohl kaum. Auch dieser Punkt spricht klar dafür, dass Nadine schon vor Mitternacht von:

Ida Haltaufderheide, Jana Kipsieker, Janina Tönnes, Julia Recke, Celia Recke

umgebracht worden war.

Faschistoider Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Jetzt hat es den Irren total erwischt. Mit seinem Bild-Zeitungswissen kann er bestenfalls die Karnickel seiner Nachbarin beeindrucken, aber keinen normalen Menschen. Es gibt plausible Gründe, Wahnfrieds irre Interpretation ad absurdum zu führen.

  • Was die Bild-Zeitung schreibt ist dient durchaus nicht der Wahrheitsfindung.
  • Durchaus richtig ist, dass der Vater von der Getöteten nach einer Stunde spürte, dass diese ausgekühlt war. Auch wenn er „erkaltet“ gesagt haben sollte, mag das sein subjektiver Eindruck gewesen sein.

Sobottka ist und bleibt eben schwerst geistig behindert. Maßgeblich ist doch, was der Gerichtmediziner feststellt und nicht ein Laie, der sich an Gefühlen orientiert. Wie leicht Temperaturänderungen am menschlichen Körper feststellbar sind, weiß eigentlich jeder normale Mensch. Bei nur einem Grad überhöhter Temperatur fühlt es sich heiß an. Ebenso verhält es sich umgekehrt bei Untertemperatur.

Der geistesgestörte, einschlägig vorbestrafte Gewohnheitsverbrecher und Volksverhetzer Sobottka ist sitzt jetzt arg in der Klemme, da jetzt die restlichen der 5, von ihm verleumdeten Mädchen, Anzeige erstatten. In höchster Not klammert sich der Wahnsinnige nun an Formulierungen aus der Bild-Zeitung.

Dass der Wahnsinnige trotz anhängigem Verfahren und weiteren Anzeigen weiterhin Rufmord begeht, bestätigt nur, dass er gemeingefährlich, uneinsichtig und unververbesserlich ist, was die Einweisung in die Psychiatrie zwingend notwendig macht.

Es bleibt bei meinen Aussagen:

„Alle Beweise sind getürkt“. Das kann nur einer behaupten, der des Wahnsinns fette Beute ist. Zudem sollte der Hirnamputierte sich endlich mal ein gutes Märchen ausdenken, warum man

  1. hätte Nadine ermorden wollen?

  2. sich soviel Umstände macht?

  3. es so stümperhaft gestaltet, dass selbst ein Vollidiot, wie Sobottka, den Fall klären kann.

Wahnfried wünscht nur über seine verquasten Theorien, unter Vernachlässigung aller Fakten, zu diskutieren. Daher ist jeglicher Diskussion schon die Grundlage entzogen.

Zuletzt nur noch eins. Hier ist das Gesicht von Nadine O.:

In dieses Gesicht und den Hals hat der erbärmliche Meuchelmörder Philip Jaworowski 12x (i.W. zwölfmal) eingestochen. Sowas ist doch unvorstellbar. Hier seine Bilder:

Und noch unvorstellbarer ist, dass dieses widerwärtige Ungeheuer noch einen Sympathisanten, wie Dachschaden Sobottka gefunden hat. 10 Jahre ist viel zu wenig für solch ein Monster.

Aber wir haben ja den wahnsinnigen Sobottka und seine Helfershelferin, die irre RAin Henriette Lyndian, die gemeinsam genau das nachvollziehen, was die Justiz versäumt hat, nämlich dass dieser Schlächter „Lebenslänglich“ bekommt. Dank Lyndians Urteilsweitergabe und den Veröffentlichungen von dem Geistesgestörten wird der Meuchelmörder bis in alle Ewigkeit von der Menschheit geächtet werden. Das ist zwar juristisch fehlerhaft, aber als Mensch kann ich das nur begrüßen. Wer solch einem netten Mädchen das Lebenslicht ausbläst und mit einem Messer in solch ein Gesicht stoßen kann, der hat es nicht anders verdient.

Bei der Angelegenheit interessiert mich nur noch, wie der skrupellose Mörder Philip Jaworowski reagiert, wenn er von den Eskapaden des Schandmaules Sobottka erfährt, denn nach seiner Entlassung ist er selber Opfer.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

„Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.“

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Idiot Winfried Sobottka windet sich. Annika Joeres, Dr. med. Bernd Roggenwallner, Janina Tönnes, KHK Thomas Hauck, Manfred Ostrowski, Mordfall Nadine Ostrowski, Nadine Ostrowski, Philipp Zobel, Prof. Dr. med. Johannes Hebebrand, Rechtsanwalt Prof. h.c. Dr. Ralf Neuhaus, Thomas Kutschaty, Westfalenpost Wetter Ruhr

Idiot Winfried Sobottka zu weiteren Straftaten, trotz schwebenden Verfahrens, aufgelegt.

http://kritikuss.wordpress.com/2012/02/26/idiot-dr-roggenwallner-nun-hat-er-auch-noch-alzheimer-rechtsanwalt-prof-h-c-dr-ralf-neuhaus-dr-med-bernd-roggenwallner-thomas-kutschaty-mordfall-nadine-ostrowski-janina-tonnes-prof-dr/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Idiot Roggenwallner schreibt auf seinem Schmierenblog:

Im Falle des RA Dost war es niemals um eine so hohe Summe gegangen, und ich habe betreffend Dost auch niemals eine so hohe Summe ins Spiel gebracht. Die 70.000 Euro alternativ 90.000 Euro beziehen sich definitiv auf das, was Barbara Kühn mir als “Angebot” des RA Neuhaus nannte, auf nichts anderes.

Nun war dieser Rechtsanwalt Ulrich Dost der einzige Anwalt zu dem der Wahnsinnige mit seiner geisteskranken Angebeteten Barbara Kühn, geb. Pylinski hinfuhr und ausgiebig darüber berichtete, sogar über die Batterien, welche er für seinen Fotoapparat erschnorrte. Es war der einzige Rechtsanwalt, bei dem über Geld geredet worden ist, was eben folgende Aussage des irren Lügners nach sich zog:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Ich bedauere es sehr, dass ich zumindest bisher keine Belege bekommen kann, auch hinsichtlich des Rechtsanwaltes Ulrich Dost wurden mir Mitteilungen gemacht, die ich für publizierungswürdig halte. Ich würde bereits aufgrund dessen, was ich vom Falle Hans Pytlinski weiß, entschieden vor Rechtsanwalt Dost warnen, der nach meiner Einschätzung nur eines im Sinn hat: Geld.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Idiot Roggenwallner schreibt weiterhin auf seinem Schmierenblog:

Rechtsanwalt Neuhaus wurde von der Presse bis zuletzt als Wahlverteidiger bezeichnet, als Pflichtverteidiger war dem Philip der RA Rudolf Esders beigeordnet.

Hier hat der Wahnsinnige noch nicht einmal sein eigenes Verfahren begriffen, denn RAin Lyndian war seine Pflichtverteidigerin und RA Dr. Plandor sein Wahlverteidiger, den der Dummbeutel auch nicht bezahlen musste.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Der geisteskranke Satanist Dr. med. Bernd Roggenwallner schreibt derzeit nur noch völligen Stuss. Vermutlich sind die letzten noch lebenden Zellen in seinem arischen Inzuchthirn nun komplett im Fieberdelirium angelangt.

Dass Roggenwallner den Prof. h.c. Dr. Ralf Neuhaus als “redlichen Anwalt” bezeichnet, wirft kein gutes Licht auf diesen Neuhaus. Um nach Roggenwallners Behauptungen “redlich” zu sein, muss man normalerweise zu den schlimmsten Schurken gehören. Ich würde es mir verbitten, von Roggenwallner als “redlich” bezeichnet zu werden.

Faschistoider Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

An dieser Stelle muss ich meine Aussage, dass Geistesgestörte sich glücklich schätzen können, weil sie eigene Probleme nicht zu erkennen vermögen, grundsätzlich revidieren. Wie hier deutlich erkennbar reitet sich der wahnhaft gestörte Sobottka trotz schwebenden Verfahrens mit weiteren Straftaten immer tiefer in die Scheiße.

So dämlich kann wirklich kein Mensch sein, außer man begreift seine Situation nicht.

Entweder ist der schwer seelisch abartige Sobottka überzeugt, dass keiner der Anzeigeerstatter seinen rechtswidrigen Müll liest oder er wiegt sich immer noch in Sicherheit, dass ihm nichts passieren könne.

Selbst wenn der angesehene Psychiater Dr. Roggenwallner keine Anzeige erstattet, kann der Irre sicher sein, dass diese Verleumdungen mit in sein nächstes Urteil einfließen, wenn es denn überhaupt zu einem Urteil kommen sollte. Wobei ein Urteil und 22 Monate Haft + Nachschlag noch die günstigste Lösung für den geistegestörten Verbrecher wären, obwohl er dann auch ein für allemal erledigt wäre.

Mit Sicherheit wird man aber darauf zurückgreifen:

Und was dann herauskommt, bei einem geistesgestörten Gewohnheitsverbrecher, der es nicht unterlassen kann, die gleichen Straftaten immer wieder zu begehen, muss man wohl nicht näher erläutern. Dass die, durch Cannabis verursachten, Hirnschäden  bei Wahnfried irreversibel sind, dürfte jedem normalen Menschen klar sein, auch dass der Irre eine Gefahr für die Allgemeinheit darstellt.

Es ist wiklich ein Glück für die Menschheit, dass sich unter den Anzeigeerstattern so hochgestellte Persönlichkeiten, wie Prof. Dr. Neuhaus und Prof. Dr. Hebebrand (LVR) befinden. Jetzt ist Schluss mit den Narreteien, wie bei Richter Helmut Hackmann. Ob der Irre das jemals begreifen kann?

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Rechtsanwalt Prof. h.c. Dr. Ralf Neuhaus und der wahnsinnige Lügenbaron Winfried Sobottka. Thomas Kutschaty, Mordfall Nadine Ostrowski, Janina Tönnes, Prof. Dr. med. Johannes Hebebrand, Dr. med. Bernd Roggenwallner, Westfalenpost Wetter Ruhr, Annika Joeres, KHK Thomas Hauck, Manfred Ostrowski, Nadine Ostrowski, Philipp Zobel

Rechtsanwalt Prof. h.c. Dr. Ralf Neuhaus und der wahnsinnige Lügenbaron Winfried Sobottka, der in seiner Angst, Verzweiflung und hilfloser Wut bzgl. des neuen Verfahrens gegen ihn, nun ALLES durcheinanderwürfelt. Wer sich an soviel Morden ergötzt, wie Wahnfried, der kann ja irgendwann nicht mehr wissen, was wann und wo geschah.

http://kritikuss.wordpress.com/2012/02/26/woher-hatte-philip-das-geld-fur-rechtsanwalt-prof-h-c-dr-ralf-neuhaus-thomas-kutschatymordfall-nadine-ostrowski-janina-tonnes-prof-dr-med-johannes-hebebrand-idiot-dr-med-bernd-roggenwal/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Woher hatte Philip das Geld für Rechtsanwalt Prof. h.c. Dr. Ralf Neuhaus?

Rechtsanwalt Prof. h.c. Dr. Ralf Neuhaus ist kein billiger Rechtsanwalt. Als dem Hans Pytlinski aufgrund unvorstellbaren Terrors seitens von Justiz, Polizei, anderer Behörden und Privatmafia die Nerven gerissen waren und er deshalb zwei Rechtsanwälte und einen Gutachter erschossen hatte, siehe:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es auch die „Hochintelligenz“ ENDLICH kapiert – und glaubt ]

kontaktierte seine Tochter, Barbara Kühn, u.a. auch den Rechtsanwalt Dr. Ralf Neuhaus, dem zu dem Zeitpunkt noch kein Prof. h.c. verliehen war, weil sie einen guten Wahlanwalt für ihren Vater suchte.

Barbara Kühn kann sich nicht mehr genau erinnern, ob Rechtsanwalt Dr. Neuhaus 70.000 oder 90.000 Euro für die Verteidigung ihres Vaters gefordert habe, ist sich aber sicher, dass es entweder 70.000 oder aber 90.000 Euro gewesen seien.

Soweit ich mich erinnere war die geistesgestörte Barbara Kühn, geb. Pytlinski mit dem hirnamputierten Sobottka in Berlin bei Rechtsanwalt Ulrich Dost, wo selbige Summen im Gespräch waren, was Dachschaden Sobottka zu solcher Aussage trieb: ENTER

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben

Ich bedauere es sehr, dass ich zumindest bisher keine Belege bekommen kann, auch hinsichtlich des Rechtsanwaltes Ulrich Dost wurden mir Mitteilungen gemacht, die ich für publizierungswürdig halte. Ich würde bereits aufgrund dessen, was ich vom Falle Hans Pytlinski weiß, entschieden vor Rechtsanwalt Dost warnen, der nach meiner Einschätzung nur eines im Sinn hat: Geld.

Solange der Verehrer ALLER Mörder, Dachschaden Sobottka, nur die Rechtsanwälte verwechselt, ist es noch erträglich. Wenn er aber die Mörder durcheinanderbringt und dem Schlächter von Schwalmtal zu seinen 3 Morden noch den Mord an Nadine O. unterjubeln will, wird es gefährlich.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Woher, so die Frage, sollte Philip Jaworowski das Geld gehabt haben, um diesen Rechtsanwalt zu bezahlen, der im Strafverfahren gegen Philip Jaworowski als dessen Wahlverteidiger auftrat?

Der schwer seelisch abartige Sobottka hat wohl noch nie von einem Pflichtverteidiger gehört. Selbst der Narrenanwalt Rolf Bossi hat zu Werbezwecken aussichtslose Fälle als Pflichverteidiger angenommen. Hierbei betone ich ausdrücklich, dass ich damit NICHT Prof. Dr. Neuhaus, den ich als redlichen Rechtsanwalt achte, in Zusammenhang bringen will.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Ein Wahlverteidiger, der es erkannt haben musste, dass sein Mandant den Mord an der Nadine nicht begangen haben konnte, es aber dennoch ohne Gegenwehr zuließ, dass sein Mandant wegen Mordes verurteilt wurde?

Vielleicht erinnert sich der Wahnsinnige noch daran, dass er den Wahlverteidiger Dr. Plandor als Pflichtverteidiger bewilligt bekommen hatte. Ich frage mich nur, wo er da auf einmal ein Problem sieht.

Was die mangelnde Gegenwehr betrifft, ist das wieder eine Unterstellung, nahe der Schmerzgrenze. Schon dreist, im Angesicht neuer Verfahren mit solchen sträflichen Lügen hausieren zu gehen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Ein Wahlverteidiger, der unter solchen Umständen sogar noch das Gericht hoch lobte?

Im Sinne des bestialischen Mörders, ist das Gericht wirklich zu loben. Im Sinne des Opfers und der Hinterbliebenen, ist das Urteil sicher bedenklich. Solch ein bestialisches Ungeheuer, wie Philip, gehört für immer weggesperrt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Fragen über Fragen, und keine Antworten in Sicht, die den RA Prof. h.c. Dr. Ralf Neuhaus in einem guten Lichte erscheinen lassen könnten…

Faschistoider Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Auf so dämliche und überflüssige Fragen wird auch kein Mensch eingehen und in welchem Licht der feige, ehrlose, geistesgestörte, einschlägig vorbestraften Verbrecher, Volksverhetzer, dissozialen Penner und Sozialschmarotzer Winfried Sobottka erscheint, muss man wohl nicht erläutern.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Polizei Hagen, Volksverhetzer Winfried Sobottka, Sherlock Holmes und der Mordfall Nadine O. celia recke, Dipl.-Kfm. Martin Steinkamp, ida haltaufderheide, jana kipsieker, janina tönnes, Joachim Gauck, Julia Recke, Nadine Kampmann, Polizei Hagen, Satanismus, volksverhetzer.de

Wenn der ordinäre Verbrecher und Volksverhetzer Winfried Sobottka nicht mehr weiter weiß, kramt er die fiktive Romanfigur aus der Mottenkiste. Neues gibt es nichts. Dafür wird das 6 Jahre alte Süppchen mit weiteren Falschverdächtigungen wieder aufgekocht.

http://kritikuss.wordpress.com/2012/02/21/sherlock-holmes-uber-den-anteil-der-nadine-kampmann-an-der-ermordung-der-nadine-ostrowski-polizei-hagen-marco-witte-soest-dipl-kfm-martin-steinkamp-volksverhetzer-de-satanismus-joachim-gauck/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: Über den Anteil der Nadine Kampmann an der Ermordung der Nadine Ostrowski /   Dipl.-Kfm. Martin Steinkamp, volksverhetzer.de, Satanismus, Joachim Gauck

So langsam taggt der Vollidiot Sobottka sogar mal richtig mit volksverhetzer.de. Was er mit Gauck will, kann man nur damit erklären, dass es ihm hier um die Statistik geht, die er mit einem aktuellen Thema aufpäppeln will, um dann zu tönen, wie eifrig die Hacker doch wären.

Was nun folgt, ist der schlechteste Krimi, den ich jemals las, vollkommen zusammenhanglos, widersprüchlich und unlogisch.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: “Good Morning, Mr. Sobottka. Sie haben mich wieder einmal aus der Fiktion gerufen. Was kann ich für Sie tun?”

Wieder ein eindeutiger Beweis für wahnhafte Persönlichkeitsstörung (ICD-10), Selbstgespräche mit fiktiven Romanfiguren zu führen und das noch öffentlich.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: “Good Morning, Mr. Holmes. Wie Sie wissen, habe ich den Teil “Der wahre Mordablauf” noch nicht vollendet. Eigentlich habe ich nur Vorarbeiten gemacht, das Wichtigste fehlt noch…”

Nun geht es nur um die „Wahrheit“ des Irren, welche mit der Realität NICHTS gemein hat. Es klingt ja schon wie eine Drohung, wenn der Irre mitteilt, dass das „Wichtigste“ noch fehlt, denn das Bedeutet NOCH 6 Jahre derselbe Schwachsinn.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: “Die Besucherinnen der Nadine, Ida Haltaufderheide, Jana Kipsieker, Celia Recke, Julia Recke und Janina Tönnes, hätten den Mord nicht wagen können, wenn sie hätten fürchten müssen, die Polizei würde sie als Tatverdächtige behandeln und auch gegen sie ermitteln.

Wieder reine krankhafte Phantasie des Geistesgestörten. Alleine, dass schon sehr viele Leute in den Fall involviert waren widerlegt seinen Stuss. Glaubt er denn wirklich, dass es da keine undichte Stelle gegeben hätte? Ja, in seinem Wahn ist er sogar davon überzeugt. Er will wirklich Menschen davon überzeugen, dass ALLE Beteiligten Verbrecher wären und einen Mord einem Unschuldigen in die Schuhe schieben würden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Das heißt letztlich auch, sie hätten den Mord  nicht wagen können, wenn sie sich nicht sicher gewesen wären, dass die Polizei einen anderen Täter servieren würde. Hätte die Polizei in dem Falle keinen Täter vorweisen können, dann würde die Bevölkerung dort noch heute in Angst und Panik leben. Hätte die Polizei sagen müssen: “Es gibt absolut keine einzige Spur zu einem Täter”, dann wäre es nur eine Frage der Zeit gewesen, dass den Leuten auch ohne Ihre Veröffentlichungen, Mr. Sobottka, klar geworden wäre, dass die Besucherinnen die Mörderinnen waren.

Warum sollten denn die Besucherinnen einen Mord ohne Motiv wagen? Auf die Spur der Mädchen wäre man NIEMALS gekommen, da es die nicht gibt und der Vater, der das letzte Mädchen abholte, Nadine noch lebend sah. Aber bei Wahnfried ist eben alles getürkt, gelogen und gefälscht. Ohne die perversen Lügenmärchen des Irren, könnten ALLE von dem Verbrechen Betroffenen ruhig leben, selbst der bestialische Mörder Philip Jaworowski, der erst nach seiner Entlassung die Folgen von den Aktionen des Wahnsinnigen zu spüren bekommt. Aber die Bedürfnisse von Menschen interessieren den feigen, ehrlosen, geistesgestörten, einschlägig vorbestraften Verbrecher, Volksverhetzer, dissozialen Penner und Sozialschmarotzer nicht im geringsten, hauptsache seine Geltungssucht wir befriedigt und dafür geht er über Leichen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Das Legen falscher Spuren muss, wenn man von einem überlegten Plan ausgeht, bereits zum Plan gehört haben. Die beste Gelegenheit, falsche Spuren zu legen und sich  Gegenstände und das Blut der Nadine für das Türken von Indizien zu besorgen, war der Mord selbst.”

Wie schon oben beschrieben, haben ALLE gelogen, gefälscht und getürkt. Eine „Argumentation“, der KEIN Mensch jemals folgen können wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: “Ähm… so weit war ich auch schon….. Aber die Rolle der Nadine Kampmann, mit der Philip gegen 0.00 Uhr, dann wieder gegen 0.42 Uhr SMS- oder Handy-Kontakt hatte….”

Das spielt doch wohl eine untergeordnete Rolle. Höchstens, dass die Handyortung hervorragend funktioniert hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: “Sie muss zwingend eine Rolle gespielt haben. Stellen Sie es sich doch einmal vor, was gewesen wäre, wenn Philip rundum ein Alibi gehabt hätte, während die Polizei seine DNA an einem Lichtschalter gefunden hatte. Dann wären die Mädchen doch garantiert dran gewesen.

Eine reine Hypothese, was wäre, würde, hätte. Der Mörder hat eben kein Alibi, es sei denn Wahnfried gibt endlich eine glaubhafte Antwort auf diese Frage:

Wo hat sich der bestialische Mörder Philip Jaworowski zur Tatzeit befunden, wenn er nicht am Tatort war?

Er weiß doch sonst alles, aber auf eine der wichtigsten Fragen findet er eben keine Antwort.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Es musste also sicher gestellt werden, dass Philip für eine hinreichende Zeitspanne zwischen dem Zeitpunkt, an dem die Besucherinnen das Haus verlassen hatten, und dem Zeitpunkt, an dem Nadines Eltern zurückkehrten, erstens kein Alibi haben konnte, zweitens möglichst zum Haus der Nadine fahren und dort möglichst auch Spuren hinterlassen würde. Kluge Planung musste das berücksichtigen.”

Nur krankhafte Phantasie ohne jeglichen realen und beweisbaren Hintergrund. Wäre Wahnfried nicht total verblödet, könnte man annehmen, dass er zukünftig als Schriftsteller agieren wolle mit seinem Geschmiere. Zumindest gibt der Wahnsinnige schon mal zu, dass der Mörder zum Tatzeitpunkt am Tatort war. Nur war von den Mädchen keines mehr da, wie der Vater, der das letzte Mädchen abholte bestätigte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: “Zweifellos, es wäre für die Mörderinnen ein erhebliches Problem geworden, wenn Philip ein Alibi gehabt hätte. Nadine Kampmann war oder ist übrigens Mannschaftskollegin von Julia Recke und Celia Recke, und außerdem kann ich es mir gut vorstellen, dass sie einem in Sachen Liebe zu kurz gekommenen jungen Mann spielend den Kopf verdrehen konnte:”

Das ist ja Schwachsinn ohne Grenzen. Philip soll also zur Tatzeit zum Tatort gelockt worden sein. Da fragt man sich doch, warum der Killer das nicht seinen Verteidigern geschildert hat. Achso, die stecken ja auch nach Sobottkas verquaster Theorie mit den angeblichen „Mörderinnen“ unter einer Decke. Wie o.e., können nicht so viele Leute Verbrecher sein. Selbst Märchen, wie Hänsel und Gretel, klingen realistischer, als die Lügenmärchen des irren Verbrechers. Den Steckbrief dieses Kriminellen werde ich verstänlicherweise nicht übernehmen, aber dafür einen Zeitungsausschnitt, der das verwerfliche und strafrechtlich relevante Verhalten dieses wahnhaft Gestörten belegt:

Selbst die Presse hat, unter Berücksichtigung der Belange der Mitschülerinnen, keine Namen genannt. Hingegen dieser elende und ordinäre Verbrecher Sobottka, der glaubt, mit solchen Aktionen Karriere zu machen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: “Ich kann mir alles vorstellen, was möglich sein kann. Die Tatsachen sind: Man musste unbedingt dafür sorgen, dass Philip  kein durchgehendes Alibi haben würde. Zweitens war es als vorteilhaft anzusehen, wenn er sich möglichst in Tatortnähe aufhielt und dabei möglichst auch Spuren hinterließ, je näher am Tatort und je deutlicher die Spuren, desto besser.  Philip musste vorübergehend im Sinne der Mörderinnen und ihrer Hinterleute geleitet werden. Wer hätte das besser tun können als die junge Frau, die er begehrte, die ihn aber nicht wollte? “

Nur eine der Wiederholungen, mit denen der Irre ja nur noch lebt, von oben Geschriebenen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: “Mr. Holmes, ist einem Mädchen wie der Nadine Kampmann so etwas  zuzutrauen?”

Sherlock Holmes: “Mr. Sobottka, nach Lage der Fakten kann nur sie den Philip geleitet haben.”

Welche Fakten?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: “Sarah Freialdenhoven schob ihm getürkte Indizien unter, Nadine Kampmann leitete ihn nach dem Mord so, dass er kein Alibi haben konnte, veranlasste ihn vermutlich, zum Mordhaus zu fahren und dort Wendespuren zu hinterlassen … Von Frauen dürfte Philip die Nase vermutlich voll haben… Wie ist es gelaufen?”

Ausschließlich unbelegte krankhafte Phantasie des Geistesgestörten.

Sherlock Holmes: “Auch das Leiten des Philip musste vorbereitet gewesen sein, man hatte nicht hoffen dürfen, dass Philip um 0.00 Uhr allein sein würde, sondern musste dafür sorgen, dass er allein sein würde. Ich nehme daher an, dass Nadine Kampmann ihm ein Treffen zu dieser Zeit in Aussicht gestellt hatte, und hinsichtlich dieses anvisierten Treffens seine Motivation maximiert haben dürfte. Keine Frage: Wenn ein junger Mann lange Zeit hinter einem Mädchen her läuft, das sich ihm aber verweigert, dann ist er von ihr sehr leicht dahin zu bringen, sich Zeit für ein Rendezvous zu nehmen, von dem er sich viel verspricht. Was sie ihm genau erzählt haben wird, darüber kann nur spekuliert werden.”

Winfried Sobottka: “Können Sie eine mögliche Variante schildern?”

Annnahmen, Spekulationen und Vermutungen. Außer Spesen nichts gewesen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: “Nehmen wir einmal an, sie hätte ihm schon ein paar Tage vorher gesagt: “Du, Deine Eltern sind doch im Urlaub. Da könnte ich am Wochenende doch bestimmt bei Dir schlafen?” – hätte er dann “Nein!” gesagt? Sicherlich nicht. Er hätte sich darauf eingerichtet. Nehmen wir weiterhin an, Nadine hätte ihm am Samstag eine SMS geschickt, dass sie erst ab 24.00 Uhr frei sei, vorher irgendetwas anderes zu tun habe. Dann hätte Philip sich auf 24.00 Uhr eingerichtet.

Nehmen wir ferner an, Nadine Kampmann hätte ihm ein oder zwei Stunden vorher zu verstehen gegeben, sie habe sich dem Besuch bei der Nadine Ostrowski angeschlossen, ob Philip sie nicht gegen 0.00 Uhr dort abholen könne. Was hätte Philip dann getan? Er hätte alles so geplant, dass er problemlos um 0.00 Uhr dort am Haus hätte sein können. Freunde, die Philip am Samstag besuchten, verließen ihn bis 22.30 Uhr. Hatte Philip sie nach Hause geschickt, weil er ein Date mit Nadine Kampmann wahrnehmen wollte?

Nehmen wir das einfach einmal so an. Philip ist um 0.00 Uhr schon in der Nähe des Hauses der Nadine, und über SMS-Kontakt teilt Nadine Kampmann ihm mit, dass sie noch zur Toilette müsse, anschließend werde sie herauskommen, Philip solle aber bitte nicht schellen.

Nehmen wir an, dann hätte?!?! Mit solchen schwachsinnigen und fadenscheinigen Aussagen will Wahnfried einen Mord aufklären bzw. ein Urteil anfechten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Philip fährt nah an das Haus heran, parkt, bleibt entweder im Auto sitzen, oder steigt irgendwann aus, um sich das Haus von allen Seiten anzusehen. Fast alle Lichter brennen, ein Fernseher läuft, doch Außen ist nichts zu hören, von Außen niemand zu sehen. Philip denkt aber, Nadine Kampmann sei in dem Haus und werde gleich zu ihm kommen, ahnt nicht, dass sich in dem Haus die brutal gemetzelte Leiche der Nadine Ostrowski befindet, sonst aber niemand.

Philip wartet eine halbe Stunde, dann ist es für ihn  Gewissheit, dass Nadine Kampmann ihm einen bösen Streich gespielt hat, auch wenn ihm nicht klar sein konnte, wie böse.  Er ist zutiefst getroffen und enorm wütend – die über Tage gehegten Hoffnungen schlagartig geplatzt, stattdessen eine eiskalte Gefühlsdusche.

Er denkt an nichts anderes, dreht sein Auto irgendwo mit Schmackes, und fährt mit Vollgas und womöglich quietschenden Reifen los.

Und die Blutschuppen von Nadine O. hat der liebe Gott derweile im Auto des Mörders deponiert, ohne dass er was gemerkt hat.

Jetzt stellt der Wahnsinnige schon sein, aus den Fingern gesaugtes, Märchen als Tatsache hin.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Um 0.42 Uhr hat er sich dann durchgerungen, Nadine Kampmann per SMS zu kontaktieren. Um 0.43 Uhr war er bereits anderweitig am Chatten und jedenfalls zu Hause.”

Winfried Sobottka: “Was wäre, unterstellt, es hätte sich so abgespielt, gewesen, wenn Philip das der Polizei erzählt hätte?”

Wo ist denn hier die Logik? Wahnfried unterstellt doch, dass es sich so abgespielt habe. Wie kommt er dann auf „hätte“? Glaubt er jetzt selber seinen eigenen Schmarrn nicht mehr?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes:  “Nadine Kampmann hätte alles abgestritten, hätte abgestritten, mit Philip mehr als “Belanglosigkeiten” ausgetauscht zu haben, und die Polizei hätte ihn ausgelacht.”

Der einzige wahre Satz an dem ganzen Lügenmärchen. Hätte der bestialische Mörder Philip Jaworowski dieses Märchen erzählt, wäre das Gelächter der Polizei bis nach Offenbach/M. zu hören gewesen und er auf seinen Geisteszustand untersucht worden. Diesen Part hat aber nun Wahnfried gänzlich übernommen, denn er hat nicht nur das Märchen aufgetischt, sondern wird auch wegen 5 (i.W. fünf) neuer Anzeigen gründlich auf seinen Geisteszustand untersucht werden.

Es bleibt bei meinen Aussagen:

„Alle Beweise sind getürkt“. Das kann nur einer behaupten, der des Wahnsinns fette Beute ist. Zudem sollte der Hirnamputierte sich endlich mal ein gutes Märchen ausdenken, warum man

  1. hätte Nadine ermorden wollen?

  2. sich soviel Umstände macht?

  3. es so stümperhaft gestaltet, dass selbst ein Vollidiot, wie Sobottka, den Fall klären kann.

Wahnfried wünscht nur über seine verquasten Theorien, unter Vernachlässigung aller Fakten, zu diskutieren. Daher ist jeglicher Diskussion schon die Grundlage entzogen.

Zuletzt nur noch eins. Hier ist das Gesicht von Nadine O.:

In dieses Gesicht und den Hals hat der erbärmliche Meuchelmörder Philip Jaworowski 12x (i.W. zwölfmal) eingestochen. Sowas ist doch unvorstellbar. Hier seine Bilder:

Und noch unvorstellbarer ist, dass dieses widerwärtige Ungeheuer noch einen Sympathisanten, wie Dachschaden Sobottka gefunden hat. 10 Jahre ist viel zu wenig für solch ein Monster.

Aber wir haben ja den wahnsinnigen Sobottka und seine Helfershelferin, die irre RAin Henriette Lyndian, die gemeinsam genau das nachvollziehen, was die Justiz versäumt hat, nämlich dass dieser Schlächter „Lebenslänglich“ bekommt. Dank Lyndians Urteilsweitergabe und den Veröffentlichungen von dem Geistesgestörten wird der Meuchelmörder bis in alle Ewigkeit von der Menschheit geächtet werden. Das ist zwar juristisch fehlerhaft, aber als Mensch kann ich das nur begrüßen. Wer solch einem netten Mädchen das Lebenslicht ausbläst und mit einem Messer in solch ein Gesicht stoßen kann, der hat es nicht anders verdient.

Bei der Angelegenheit interessiert mich nur noch, wie der skrupellose Mörder Philip Jaworowski reagiert, wenn er von den Eskapaden des Schandmaules Sobottka erfährt, denn nach seiner Entlassung ist er selber Opfer.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Richter Helmut Hackmann und der Idiot Sobottka. Annika Joeres, Celia Recke, Hannelore Kraft, Ida Haltaufderheide, Jana Kipsieker, Janina Tönnes, Julia Recke, Karen Haltaufderheide, KHK Thomas Hauck, Polizei Hagen

Idiot Sobottka regt sich über diese Seite auf, obwohl er diese für nützlich hält. Weiß er überhaupt noch was er will? Zumindest folgt wieder frei Erfundenes und Unbegründetes. Wie immer Lügenmärchen.

http://kritikuss.wordpress.com/2012/02/10/z-k-innenminister-ralf-jager-spd-nrw-spd-duisburg-worte-eines-verzweifelnden-hannelore-kraft-polizei-hagen-khk-thomas-hauck-annika-joeres-celia-recke-ida-haltaufderheide-jana-kipsieker-ja/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

z.K. Innenminister Ralf Jäger, SPD NRW, SPD Duisburg: Worte eines Verzweifelnden

Welche Pillen hat man dem Wahnhaft Gestörten den nun wieder verpasst, dass er SEINE eigenen Beiträge mit den Worten überschreibt: „Worte eines Verzweifelnden“. So viel Ehrlichkeit war nun wirklich nicht zu erwarten. Das ist wohl der Beginn der Revolution.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

3 Bilder mit Worten Von Dr. med. Bernd Roggenwallner, unter dasgewissen.wordpress.com veröffentlicht, darunter ein Kommentar von mir:

Wie verzweifelt der Wahnsinnige wirklich ist, zeigt sich darin, dass er es grundsätzlich unterlässt, vollständige Texte von hier zu übernehmen und nur tendenziös etwas aus dem Zusammenhang herausschnippelt, was er übrigens auch gerne mit Zeitungsberichten im Mordfall Nadine O. macht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Dazu habe ich, Winfried Sobottka, Folgendes zu sagen:

Wer soll denn sonst etwas auf den Schmuddelseiten des Irren sagen? Kommentare lässt der faschistoide Despot doch nicht zu. Anscheinend liest er seinen eigenen Namen gern und weil den sonst niemand veröffentlicht, macht er es eben selber.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Dr. Roggenwallner ist bereits durchgedreht, er weiß nicht mehr, was er von sich gibt, lässt kochende Wut ungefiltert auf die Internetöffentlichkeit los.

Der Einzige, der nicht mehr weiß, was er im Internet von sich gibt, ist der geistesgestörte, einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Volksverhetzer Winfried Sobottka. Trotz drohenden 22 Monaten Haft, begeht er die gleichen Straftaten, für die er verurteilt worden ist. Das bestätigt doch, dass der Irre nicht weiß, was er tut.

Auch mag dieser phantasievolle Spinner mal erläutern, warum Dr. Roggenwallner vor Wut kochen sollte. Dazu gibt es nicht den geringsten Anlass, dafür aber reichlich Gründe erneut den Verbrecher Sobottka wegen Verleumdung anzuzeigen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

1. Ja, es wäre  sehr leicht gewesen, die Löschung meiner Internet-Inhalte als Bewährungsauflage zu fordern. Dr. Roggenwallner soll sich selbst die Frage beantworten, warum es dennoch nicht geschah, ich stattdessen das Strafurteil des Philip erhielt.

Diese Frage braucht Dr. Roggenwallner nicht zu beantworten, da ich das schon häufiger tat. Nochmal für den Wahnsinnigen, damit er sich das vorlesen lassen kann. Warum dieser „Richter“ Helmut Hackmann die Löschung der Internetinhalte nicht zur Bewährungsauflage machte hat der Geistesgestörte selber bestens begründet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben: KLICK

Tatsächlich war es auch für mich klar gewesen, dass diese drei Personen mit äußerster Willkür daran arbeiteten, mich aus dem Verkehr zu ziehen und meinen Leumund restlos zu zerstören.  RAin Lyndian gehörte für mich zu den Hexen von Eastwick, Richter Hackmann war für mich ein Roland Freisler der Gegenwart, und dem Dr. Lasar traute ich alles zu, bis hin zu Menschenversuchen á lá Dr. Mengele

Der schwer seelisch abartige Sobottka ist bereits durchgedreht, er weiß nicht mehr, was er von sich gibt, lässt kochende Wut ungefiltert auf die Internetöffentlichkeit los, wie seine Aussage eindrucksvoll belegt und nicht Dr. Roggenwallner.

Dass Helmut Hackmann seinen Beruf verfehlt hat und nun als Staatsdiener Dauerurlaub macht, habe ich schon oft genug belegt. Siehe auch die Artikel unter dieser Kategorie:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/45-richter-helmut-hackmann-landgericht-dortmund/

Er hat monatelang sonstwas getrieben, anstatt sich dem Verbrecher Sobottka zu widmen, was eigentlich seine Aufgabe gewesen wäre. Was Helmut Hackmann mit dem Mordfall Nadine O. will, mit dem der Narr rein gar nichts zu tun hat, wird wohl niemals ein Mensch begreifen können. Er hätte sich lieber mit den Anklageschriften und dem psychiatrischen Gutachten beschäftigen sollen, anstatt als Tarnung für seine grenzenlose Faulheit, das Urteil im Mordfall Nadine O. während des Prozesses verlesen zu lassen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

2. Nein, es wäre nicht leicht gewesen, mich in der Psychiatrie umzubringen, ohne ungeheure Risiken auf sich zu nehmen.

Wie leicht es ist, den Irren in die Psychiatrie zu verbringen, wurde doch am o4.12.2008 bewiesen. Zwar bekam der Irre ein paar blaue Flecken ab, aber sonst geschah nichts, was man mit „ungeheuerem Risiko“ bezeichnen könnte. Kein Mensch hat sich dafür interessiert. Auch mag der wahnhaft Gestörte mal erläutern, wie die „ungeheuren Risiken“ denn aussehen sollen. Er wird, wie damals, einfach eingepackt und in die Psychiatrie transportiert und dort wieder ausgepackt.

Die Frage, warum man dem geistesgestörten Verbrecher das Urteil im Mordfall Nadine O. aushändigte, kann Dr. Roggenwallner gewiss nicht beantworten, dafür aber das minderbemittelte Pärchen RAin Lyndian und „Richter“ Helmut Hackmann. Wie bekloppt die Beiden sind, kann ich mit dem Schriftwechsel belegen, wo sich eine Betroffene darüber beklagte, dass man den Irren in Kenntnis über alle Namen, der im Urteil Genannten, setzte. Man kann aber von den Karnevalsnarren Lyndian und Hackmann nicht verlangen, dass sie begreifen, was sie für einen Mist gebaut haben. Die sind ja sogar dermaßen verblödet, dass sie die Folgen nicht einmal zu erkennen vermögen. Eben echter Juristenabschaum.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

3. Ich bin auf alles eingegangen, was Dr. Roggenwallner anführt, und zwar sehr im Detail, und er weiß das auch.

Mit Lügenmärchen ist der Irre darauf eingegangen, denn bisher konnte er in KEINEM PUNKT das Urteil widerlegen. Bisher konnte er die Handyortung, Internetkommunikation  und die Reifenspuren nicht aus dem Wege räumen und ALLE anderen Indizien wurden von ihm oberflächlich mit „getürkt“, „gefälscht“ und „untergeschoben“ vom Tisch gewischt. Als „Beweis“ bedient sich der Wahnsinnige seiner eigenen erfundenen und verlogenen Geschichten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

So, und nun ein paar Tipps:

1. Auch das, was der Staatsschutz mit seinen kriminellen Helfern gerade kurzfristig vorhat, kann  ihn nicht zu einem bedeutsamen Erfolg führen, wird aber  aus seiner Sicht mit einem Desaster enden.

Und wieder spinnt der Wahnsinnige wider besseren Wissens mit SEINEM Staatsschutz rum, weil er eben nicht mehr weiß, was er schreibt. Der Staatsschutz ist eben für ordinäre und geistesgestörte Verbrecher NICHT zuständig.

Nun wird Wahnfrieds Spektakel NIEMALS zu einem bedeutsamen Erfolg führen, aber  aus der Sicht ALLER mit einem Desaster enden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

2. Es ist kein Spiel. Jeder muss damit rechnen, für sein Handeln gerade stehen zu müssen. Das sollte allen klar sein.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Das dürfte ALLEN klar sein, außer dem geistesgestörten, einschlägig vorbestraften Verbrecher und Volksverhetzer Winfried Sobottka.

Er ist es doch, der sich IMMER verlogen herauszuwinden versucht, dass er zu seinen Verbrechen verleitet oder genötigt worden sei. Er ist es, der sich mit Gefälligkeitsattesten vor seinem Verfahren drücken wollte. Er ist es, der glaubt, dass er für NICHTS gradestehen (hier sollte sich diese ungebildete Kreatur mal mit der Orthographie auseinandersetzen) müsse und weitere Straftaten ungesühnt zu bleiben haben.

Es bleibt bei meinen Aussagen:

„Alle Beweise sind getürkt“. Das kann nur einer behaupten, der des Wahnsinns fette Beute ist. Zudem sollte der Hirnamputierte sich endlich mal ein gutes Märchen ausdenken, warum man

  1. hätte Nadine ermorden wollen?

  2. sich soviel Umstände macht?

  3. es so stümperhaft gestaltet, dass selbst ein Vollidiot, wie Sobottka, den Fall klären kann.

Wahnfried wünscht nur über seine verquasten Theorien, unter Vernachlässigung aller Fakten, zu diskutieren. Daher ist jeglicher Diskussion schon die Grundlage entzogen.

Zuletzt nur noch eins. Hier ist das Gesicht von Nadine O.:

In dieses Gesicht und den Hals hat der erbärmliche Meuchelmörder Philip Jaworowski 12x (i.W. zwölfmal) eingestochen. Sowas ist doch unvorstellbar. Hier seine Bilder:

Und noch unvorstellbarer ist, dass dieses widerwärtige Ungeheuer noch einen Sympathisanten, wie Dachschaden Sobottka gefunden hat. 10 Jahre ist viel zu wenig für solch ein Monster.

Aber wir haben ja den wahnsinnigen Sobottka und seine Helfershelferin, die irre RAin Henriette Lyndian, die gemeinsam genau das nachvollziehen, was die Justiz versäumt hat, nämlich dass dieser Schlächter „Lebenslänglich“ bekommt. Dank Lyndians Urteilsweitergabe und den Veröffentlichungen von dem Geistesgestörten wird der Meuchelmörder bis in alle Ewigkeit von der Menschheit geächtet werden. Das ist zwar juristisch fehlerhaft, aber als Mensch kann ich das nur begrüßen. Wer solch einem netten Mädchen das Lebenslicht ausbläst und mit einem Messer in solch ein Gesicht stoßen kann, der hat es nicht anders verdient.

Bei der Angelegenheit interessiert mich nur noch, wie der skrupellose Mörder Philip Jaworowski reagiert, wenn er von den Eskapaden des Schandmaules Sobottka erfährt, denn nach seiner Entlassung ist er selber Opfer.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Hannelore Kraft, Polizei Hagen, KHK Thomas Hauck, Annika Joeres, Celia Recke, Ida Haltaufderheide, Jana Kipsieker, Janina Tönnes, Julia Recke, Karen Haltaufderheide und der Psychopath Winfried Sobottka.

Der blutrünstige Obersatanist und Volksverhetzer Winfried Sobottka und seine 100.000ste Wiederholung im Mordfall Nadine O.

http://kritikuss.wordpress.com/2012/02/07/z-k-hannelore-kraft-winfried-sobottka-an-die-satanisten-annika-joeres-karen-haltaufderheide-ida-haltaufderheide-jana-kipsieker-janina-tonnes-celia-recke-julia-recke-khk-thomas-hauck-polize/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

z.K. Hannelore Kraft: Winfried Sobottka an die Satanisten

Veröffentlicht am Februar 7, 2012

Da habe ich doch glatt diesen wirren Beitrag übersehen, aber da der Schwachsinn des geistesgestörten, einschlägig vorbestraften Gewohnheitsverbrechers und Volksverhetzers Winfried Sobottka zeitlos ist, macht das nichts. Sind doch alles nur noch Wiederholungen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Nur wenige wissen es wirklich, woher ich das Wissen über den Menschen habe.

Nicht wenige wissen das nicht, sondern KEINER weiß das. Woher soll auch der sozial Isolierte, den alle Menschen meiden, irgendetwas über Menschen wissen. Bisher war doch nur zusammenphantasierter Schwachsinn von ihm über Menschen zu vernehmen, die der Irre nicht einmal kennt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Nur wenige wissen, warum ich noch lebe, warum ich noch nicht durchgedreht bin, warum ich noch frei bin – obwohl ich seit nunmehr rund 20 Jahren für viele Satanisten zu den TOP-Feinden gehöre.

Nun ist die Anwort auf alle Punkte recht einfach und nachvollziehbar:

  • Der Irre lebt noch, weil er sich in seinem Wahn nur einbildet (Paranoia), dass man ihn ermorden wolle.
  • Dass er noch frei ist, liegt an der Lahmarschigkeit der Dortmunder Justiz und dem Narrenrichter Helmut Hackmann.
  • Feinde bildet sich der Geistesgestörte auch nur ein, denn mehr als Verachtung bringt ihm kein Mensch entgegen. Diese Seite gibt es nur, weil man die Lügenmärchen des Irren nicht unkommentiert im Internet stehen lassen kann und der faschistoide Despot keine Kommentare zulässt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Nur wenige wissen, warum ich das Strafurteil im Mordfall Nadine habe, nur wenige wissen, warum Dr. Lasar mich als ungefährlich einstufte, obwohl sich doch so viele etwas ganz anderes erwünscht und es auch erwartet hatten.

Auch diese Dinge sind einfach zu erklären. Das Strafurteil ist dem Wahnsinnigen von der geisteskranken RAin Henriette Lyndian zugespielt worden, mit der Begründung, dass er es für seine Verteidigung benötige, was wahrheitswidrig ist.

Dr. Lasar hat den Wahnsinnigen niemals als ungefährlich eingestuft.

Das Fragezeichen erkennt der Vollidiot natürlich nicht, weil es nicht zu seinen Lügenmärchen passt. Wer öffentlich Rufmord begeht, Existenzen gefährdet und 22 Monate Haft auf die leichte Schulter nimmt, ist durchaus für die Allgemeinheit gefährlich. Das dürfte aber bei der nächsten psychiatrischen Untersuchung nach § 63 StGB endgültig geklärt werden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Ich beabsichtige zum jetzigen Zeitpunkt nicht, diese Geheimnisse zu lüften, doch es wird der Tag kommen, dass ich sie lüften werde. Und dann werden sehr viele überrascht sein, auf allen Seiten.

Seit 6 Jahren faselt diese erbärmliche Kreatur von Geheimnissen und Überraschungen. Dabei plaudert er alles sofort aus, was ihm zu Ohren kommt und wiederholt das so lange, dass es bestenfalls eine Überraschung dastellt, wenn er es mal sein lässt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Ihr braucht diese Worte nicht ernst zu nehmen, Ihr könnt über sie lachen, wenn Ihr es wollt.

Der Hinweis war reichlich überflüssig. Wer nimmt denn schon den wahnhaft Gestörten noch ernst oder hat ihn jemals ernst genommen?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Ich mache einfach das, was ich zu tun habe. Das sieht nicht immer spektakulär aus, sondern besteht überwiegend aus Detailarbeit:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es auch die „Hochintelligenz“ ENDLICH kapiert – und glaubt !!!]

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Spektakulär ist an den Lügenmärchen nun wirklich nichts. Detailliert sind nur die freien Erfindungen des Wahnsinnigen.

Dabei lässt er grundsätzlich wichtige Details unter den Tisch fallen, weil die nicht zu seinen verquasten Theorien passen. Da wären z.B. die Handyortung, die Internetkontakte, die Reifenspuren und nicht zuletzt die Tatwerkzeuge, welche man im Zimmer des Täters fand. Da kommt der Wahnsinnige immer mit solchen unglaubwürdigen „Argumenten“, dass da getürkt oder untergeschoben worden sei. Wobei ihm jeglicher Beweis für seine Behauptungen fehlt. Auch geht in seinen verfaulten Schädelinhalt einfach nicht hinein, dass das Geständnis des bestialischen Mörders Philip Jaworowski erst kam, als er längst überführt worden war und somit völlig bedeutungslos ist.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Der Mordfall Nadine O. und der Psychopath Winfried Sobottka. Alfons Pieper, annika joeres, celia recke, die volkszeitung.de, Hannelore Kraft, ida haltaufderheide, jana kipsieker, janina tönnes, Julia Recke, Julia und Celia, karen haltaufderheide, Nadine O., Nadine Ostrowski, Philip Jaworowski, Polizei Hagen, Ruhrbarone, wir in nrw

Nur ein Tatbeteiligter, wie der Psychopath Winfried Sobottka, kann sich mit einem Mordfall, der restlos aufgeklärt und der Täter seit 29. Juni 2007 rechtskräftig verurteilt ist, so intensiv beschäftigen.

http://kritikuss.wordpress.com/2012/02/09/hannelore-kraft-das-satanische-wesen-des-mordes-an-der-nadine-ostrowski-ida-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-polizei-hagen-die-volkszeitung-de-annika-joeres-ruhrbarone-wir-in-nrw-alfons/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Hannelore Kraft / Das satanische Wesen des Mordes an der Nadine Ostrowski

Nachdem umfassend und mit besten Belegen dargelegt ist, dass Philip Jaworowski unschuldig wegen Mordes einsitzt und Ida Haltaufderheide, Janina Tönnes, Jana Kipsieker, Julia und Celia Recke die Mörderinnen der Nadine Ostrowski sein müssen:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es auch die „Hochintelligenz“ ENDLICH kapiert – und glaubt !!!]

Umfassend ist das Geschmiere des wahnhaft gestörten Sobottka, aber in KEINEM Punkt kann er das Urteil widerlegen. Er verdreht nur was sein kaputtes Hirn hergibt und ignoriert ALLE Fakten, welche nicht zu seinen Lügenmärchen passen. Deswegen interessieren die Medien sich auch nicht für den Schwachsinn. Der von dem Irren gewünschte Durchbruch ist somit in unerreichbare Ferne gerückt. Das trifft auch auf die von ihm erhoffte Revolution zu.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

arbeite ich jetzt aus, vor welchen Hintergründen der Mord in Wahrheit statt gefunden haben muss, wie er nach menschlichem Ermessen geplant und vollzogen worden sein muss:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es auch die „Hochintelligenz“ ENDLICH kapiert – und glaubt !!!]

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Auch die Hintergründe sind für normale Menschen verständlich im Urteil begründet. Selbst in der Bild-Zeitung steht NICHTS, was irgendwie dem Urteil widersprechen würde. Somit erfindet der schwer seelisch nun neuerliche Lügenmärchen, was die Hintergründe angeht. Er kann ja nicht einmal belegen, dass einer derjenigen, welche er fälschlich des Mordes verdächtigt, irgendwie mit Satanismus in Bezug gebracht werden kann. Nun ist Dachschaden Sobottka in seinem Wahn phantasiegeprägt und wird wohl irgendwas erfinden, was AUSSCHLIESSLICH seinen eigenen Irrglauben stärken wird.

Seine Lügenmärchen sind so bescheuert und widersprüchlich, dass man diese nicht einmal als schlechten Krimi an den Mann/die Frau bringen kann.

Lange konnte der Wahnsinnige sich ja nicht einmal entscheiden, ob es sich um einen Staatsmord oder Satanismus der Hintergrund für die Tat waren. Nun hat er sich wenigstens für eine Version entschieden, was die Angelegenheit aber auch nicht glaubwürdiger macht.

Bald wird der geistesgestörte, einschlägig vorbestrafte Gewohnheitsverbrecher und Volksverhetzer seine Lügenmärchen den Knastbrüdern vortragen können. Nur wird er da nicht auf fruchtbaren Boden stoßen, wie im Internet auch. Aber nach der 10. Wiederholung wird man ihm da wirkungsvoll und dauerhaft sein dämliches  und dreckiges Maul stopfen.

Es bleibt bei meinen Aussagen:

„Alle Beweise sind getürkt“. Das kann nur einer behaupten, der des Wahnsinns fette Beute ist. Zudem sollte der Hirnamputierte sich endlich mal ein gutes Märchen ausdenken, warum man

  1. hätte Nadine ermorden wollen?

  2. sich soviel Umstände macht?

  3. es so stümperhaft gestaltet, dass selbst ein Vollidiot, wie Sobottka, den Fall klären kann.

Wahnfried wünscht nur über seine verquasten Theorien, unter Vernachlässigung aller Fakten, zu diskutieren. Daher ist jeglicher Diskussion schon die Grundlage entzogen.

Zuletzt nur noch eins. Hier ist das Gesicht von Nadine O.:

In dieses Gesicht und den Hals hat der erbärmliche Meuchelmörder Philip Jaworowski 12x (i.W. zwölfmal) eingestochen. Sowas ist doch unvorstellbar. Hier seine Bilder:

Und noch unvorstellbarer ist, dass dieses widerwärtige Ungeheuer noch einen Sympathisanten, wie Dachschaden Sobottka gefunden hat. 10 Jahre ist viel zu wenig für solch ein Monster.

Aber wir haben ja den wahnsinnigen Sobottka und seine Helfershelferin, die irre RAin Henriette Lyndian, die gemeinsam genau das nachvollziehen, was die Justiz versäumt hat, nämlich dass dieser Schlächter „Lebenslänglich“ bekommt. Dank Lyndians Urteilsweitergabe und den Veröffentlichungen von dem Geistesgestörten wird der Meuchelmörder bis in alle Ewigkeit von der Menschheit geächtet werden. Das ist zwar juristisch fehlerhaft, aber als Mensch kann ich das nur begrüßen. Wer solch einem netten Mädchen das Lebenslicht ausbläst und mit einem Messer in solch ein Gesicht stoßen kann, der hat es nicht anders verdient.

Bei der Angelegenheit interessiert mich nur noch, wie der skrupellose Mörder Philip Jaworowski reagiert, wenn er von den Eskapaden des Schandmaules Sobottka erfährt, denn nach seiner Entlassung ist er selber Opfer.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Christel Lang, Anne Catrin Lang, Cafe Bonheur und der Psychopath Winfried Sobottka. CDU Volmarstein, celia recke, Christel Lang, CVJM Volmarsterin, Dr. med. Bernd Roggenwallner, evangelisches zentrum volmarstein, ida haltaufderheide, jana kipsieker, janina tönnes, Julia Recke, Satanismus

Christel Lang, Anne Catrin Lang und Cafe Bonheur, der Psychopath Winfried Sobottka versucht wieder vergeblich von seiner Mittäterschaft am Mordfall Nadine O. abzulenken.

http://kritikuss.wordpress.com/2012/01/30/an-christel-lang-anne-catrin-lang-cafe-bonheur-dr-roggenwallner-ist-nicht-dr-roggenwallner-ida-haltaufderheide-satanimuscdu-volmarstein-cvjm-volmarsterin-evangelisches-zentrum-volmarstein/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

An Christel Lang, Anne Catrin Lang, Cafe Bonheur: Dr. Roggenwallner ist nicht Dr. Roggenwallner!

Dachschaden Sobottka kann es nicht lassen seinen Wahn öffentlich zu präsentieren. Anscheinend hat er schon einen Affen als Ghostwrighter angestellt, denn ein Mensch kann solch einen Schwachsinn nicht schreiben. Nur weil sich der geistesgestörte Verbrecher in seinem Wahn einbildet, dass Dr. Roggenwallner hier schreiben würde, ist Dr. Roggenwallner nicht Dr. Roggenwallner. Sowas idiotisches ist nicht einmal Kindergartenreif.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Hallo,  Christel Lang und Anne Catrin Lang!

Ich möchte Ihnen eine kleine Geschichte erzählen. Fünf junge Frauen, namentlich:

Ida Haltaufderheide, Janina Tönnes, Jana Kipsieker, Julia Recke und Celia Recke

begingen im Jahre 2006 einen äußerst heimtückischen und grausamen Mord an einem sehr lieben Mädchen, wobei der Mord allerdings so gut geplant war und so überzeugend von Polizei und Justiz gedeckt wurde, dass man von einem satanischen Ritualmord ausgehen muss, den die genannten Mädchen im Auftrage eines mächtigen Satansbundes verübt haben. Zu den Einzelheiten siehe:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es auch die „Hochintelligenz“ ENDLICH kapiert !!!]

Ein makabres Lügenmärchen, was der wahnhaft gestörte, einschlägig vorbestrafte Volksverhetzer und Gewohnheitsverbrecher da vorträgt. Es ist bewiesen , dass er selber den Mord in Auftrag gab.

  • Der Mörder ist nicht nur überführt, sondern auch geständig, also kommt niemand anderes in Frage.
  • Nur einer, der an dem Mord beteiligt war, beschäftigt sich damit über 5 Jahre lang.
  • Da der schwer seelisch abartige Sobottka zur Tatzeit nicht am Tatort war, kann er nur der Auftraggeber sein. Er erklärt ja auch plausibel, dass Philip Jaworoski die Tat nicht aus eigenen Stücken begangen haben könne.
  • Sobottka ist schwerst geistig behindert, wie hier nachzulesen ist: KLICKSeine geistige Behinderung beinhaltet auch eine krankhafte Geltungssucht.
  • Es wäre nicht der erste Mord zur Befriedigung einer Profilneurose
  • Keinem Menschen würde es einfallen, sich laufend neue Mörder aus den Fingern zu saugen, wenn es nicht der eigenen Verteidigung diene.
  • Auch das merkwürdige Geständnis des bestialischen Killers macht Sinn, wenn man bedenkt, dass er seinen Auftraggeber Winfried Sobottka schützen wollte.
  • Dass der Mörder ein zweites Kabel mitbrachte bestätigt nur, seinen Vorsatz zu Mord, im Auftrag von Winfried Sobottka.
  • Seine diesbezüglichen Erinnerungslücken sind auch nur darauf zurückzuführen, dass er bei einem Auftragsmord eine lebenslängliche Strafe zu erwarten hätte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Nun, auf den Mord hatten manche gewartet, denn Dank einer undichten Stelle im Satansbund war es einigen bekannt geworden, dass etwas in der Art zu erwarten war. Leider nicht konkret genug, um es zu verhindern.

ja, ja, die undichte Stelle ist der Vollidiot und Schwätzer Sobottka, der sich selber entlarvt hat mit seinen dämlichen Gesülze im Internet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Christel Lang und Anne Catrin Lang, ich bin der Mann, der kurz nach dem Mord im Internet die Glocken läutete, erklärte, dass die Besucherinnen der Nadine  Ostrowski die Mörderinnen seien müssen, was sich bereits aus öffentlich erhältlichen Informationen herleiten ließ.

Dachschaden Sobottka ließ keine Glocken läuten, sondern hört in seinem Strahlenwahn tagtäglich welche, wo keine sind.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Seit jener Zeit werde ich u.a. von dem Satanisten Dr. med. Bernd Roggenwallner in einer Art und Weise bekämpft, die nur noch einen Schluss zuläßt: Er muss zu den planenden Köpfen des Mordes gehört haben.

Natürlich erklärt er immer wieder, er sei gar nicht Dr. Roggenwallner:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es auch die „Hochintelligenz“ ENDLICH kapiert !!!]

wobei er das eben nicht sehr überzeugend tut, abgesehen davon, dass er sich an anderer Stelle längst sicher entlarvt hat:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkungen, damit es auch die „Hochintelligenz“ ENDLICH kapiert !!!]

Nun ist dieser mordlüsterne Gewohnheitsverbrecher Winfried Sobottka weltweit der Einzige, der davon überzeugt ist, dass ich Dr. Roggenwallner sei. Und eins ist sicher, wäre ich derjenige, hätte der Geistesgestörte schon längst die vierte Anzeige wegen Verleumdung zu verbuchen. Der Irre kann sich somit glücklich schätzen, meinen realen Namen nicht zu kennen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Christel Lang und Anne Catrin Lang, erzählen Sie es allen Ihren Gästen: Der Satansbund im Raume um Hagen, Volmarstein, Wetter und Herdecke wird auffliegen. Er hatte zu viele undichte Stellen.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Nun ist Wahnfried das Oberhaupt aller Satanisten und übernachtet auch schon im Auto an Friedhöfen, um seinen Vasallen immer nahe zu sein. Etwas ungeschickt versucht er das mit seinem Strahlenwahn zu übertünchen.

Er ist ein lupenreiner Faschist, dem es nur um Mord geht, um seine irren Ansichten den Leuten aufzuzwingen. (Siehe auch unten in der Signatur)

Im Mordfall Nadine O. hat er sogar einen Deppen gefunden, der die Drecksarbeit für ihn übernimmt.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

„Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

„…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Kritikuss , der Mordfall Nadine O. und Dachschaden Sobottka. karen haltaufderheide, joschka haltaufderheide, ida haltaufderheide, Die Grünen wetter ruhr, die grünen witten, polizei hagen, jana kipsieker, celia recke, sarah freialdenhoven,janina tönnes

Kritikuss mutiert nun zum nächsten Märchenbuch des ordinären Gewohnheitsverbrechers Winfried Sobottka, der in seiner sozialen Isolation und seinem Wahn gezwungen ist, sich mit fiktiven Romanfiguren in Selbstgesprächen zu ergießen.

http://kritikuss.wordpress.com/2011/12/19/sherlock-holmes-uber-die-aufarbeitung-des-mordfalles-nadine-ostrowski-es-fehlt-noch-das-salz-in-der-suppe-karen-haltaufderheide-joschka-haltaufderheide-ida-haltaufderheide-die-grunen-wetter-ruhr/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes über die Aufarbeitung des Mordfalles Nadine Ostrowski: Es fehlt noch das Salz in der Suppe / karen haltaufderheide, joschka haltaufderheide, ida haltaufderheide, Die Grünen wetter ruhr, die grünen witten, polizei hagen, jana kipsieker, celia recke, sarah freialdenhoven,janina tönnes

Interessant sind hier die Tags des ordinären Gewohnheitsverbrechers (eine Zusammenfassung seiner Straftaten findet man unten unter „heiße Links“). Es sind genau diejenigen, welche längst begriffen haben, dass Sobottka des Wahnsinns fette Beute ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: „Good Morning, Mr. Sobottka. Die Sie unterstützenden Hacker verstehen es möglicherweise nicht, dass Sie sich nun auf Geplänkel mit Ihrem irren Gegenspieler im Internet einlassen. Er hofft doch nur, dass Sie sich von ihm ablenken lassen.“

Hier stellt sich die Frage, wann sich der Volksverhetzer mit jemanden auf ein Geplänkel eingelassen hat. Dieses dumme und feige Miststück versteht es doch nur seine rechtswidrigen Seiten zu füllen, weil es hofft, dass keiner der Betroffenen es liest und es sich einem neuerlichen Verfahren ausgesetzt sieht. Dieser feige Vollidiot ist doch gar nicht fähig im Internet oder realen Leben, Menschen direkt anzusprechen.

Und sollte er mich meinen, so beweist er wieder, dass er sich im Vorschulalter befindet, denn mit perversen wahnhaft Gestörten beginne ich kein Geplänkel. Wann begreift die Dumpfbacke denn endlich, dass ich niemals mit, sondern ausschließlich über diese schreibe.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Ähm, tja, da haben Sie sicherlich Recht. Andererseits brauchte ich noch ein paar Sachen, um meine Seite über Dr. Roggenwallner demnächst fertig zu machen:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Und wen interessiert das? Noch nicht einmal der betroffene Dr. Roggenwallner erniedrigt sich, um sich mit dem Wahnsinnigen einzulassen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

und mit seinen Reaktionen auf das „russische Krafttraining“ hat er kurz, bündig und eindrucksvoll bewiesen, dass er sich Sachen nach seinem Belieben aus den Fingern saugt und sie dann als Wahrheiten behauptet. Betreffend seine Anzüglichkeiten im Zusammenhang mit Annika Joeres sieht es nicht anders aus – er kann nichts, absolut nichts vorweisen, mit dem er entsprechende Ambitionen meinerseits belegen könnte, auch hier hat er sich alles lediglich aus den Fingern gesaugt.“

Das ist der Witz des Jahrtausends. Das „russische Krafttraining“ war doch eine Lüge des Wahnsinnigen selber, weil es das NIEMALS gab. Bisher konnte Dachschaden Sobottka NICHTS vorweisen. In KEINEM der vielen Medien ist irgendetwas von seinem Schwachsinn wiederzufinden. Da war ihm Thomas Vogel (Googlebegriff), dem er immer nacheifert, aber bei Weitem überlegen.

Belegt ist, dass Wahnfried ein ganz übler und ordinärer Gewohnheitsverbrecher ist (s.u. „heiße Links“).

Was diese hirnlose Kreatur immer mit Fr. Joeres will, dürfte für jeden normalen Menschen ein Rätsel bleiben. Die Dame hat mit dem Wahnsinnigen rein gar nichts zu tun, lässt ihn vernünftigerweise links liegen und lässt sich NICHT mit ihm ein. Er drängt sich nur immer der bedauernswerten Frau Joeres auf und rennt ihr, wie ein ein liebeshungriger Gockel permanent hinterher.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: „Aber er ist nicht das Hauptproblem, sondern nur eine kleine Nummer, die im Übrigen auch bei der Dortmunder Justiz erkennbar durchgefallen ist.

Diese Desinformation mag der Lügner der Nation mal beweisen. Wenn er mit seinem Neid- und Hassgebrabbel nicht weiterkommt, redet er sich eben ein, dass es anderen schlecht ginge. Anscheinend beruhigt das sein, durch Cannabis restlos zerstörtes, Hirn. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Zudem werden Sie den Kerl nur über den Mordfall Nadine Ostrowski richtig packen können. Schließlich muss es handfeste Gründe haben, dass er Sie mit unübertrefflichem Mordseifer stalkt, seitdem Sie sich um diesen Mordfall kümmern.“

Wie will der Irre denn Dr. Roggenwallner in Bezug zu dem Mordfall Nadine O. bringen? Da fehlt ihm ja jegliche Grundlage. Hingegen gibt es massive Beweise, dass Winfried Sobottka der Auftraggeber für den Mord war, weil er nämlich mit Mordseifer versucht, durch frei erfundene Täter und Falschverdächtigungen von sich abzulenken. Er und kein anderer ist der feige und ekelhafte Drahtzieher dieses widerwärtigen Verbrechens.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Ja, das denke ich auch. Aber was den Mordfall angeht, habe ich derzeit das Problem, aus allem ein Substrat zu ziehen – so, dass es auch der Dümmste nachvollziehen kann.“

Wahnfried ist wirklich rhetorisch ein wahrer Künstler. Weil die Hochintelligenz seinen Schwachsinn nicht versteht, schreibt er nun für die Dümmsten.

Nur hat er dabei noch nicht begriffen, dass er selber dümmer als der Dümmste ist oder wahnhaft gestört bzw. schwer seelisch abartig. Somit bedarf es einiger Anstrengung für Leute zu schreiben, die weniger dumm sind, als er selber.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: „Machen Sie zwei Geschichten daraus. Einmal die des Gerichtes, einmal die, wie es sich wirklich zugetragen haben muss. Solange Sie nicht den wahren Tathergang passend zu den festgestellten Tatsachen beschreiben, fehlt das Salz in der Suppe.“

Ach, nun soll es eine Neuauflage dieses Lügenmärchens geben:

Da der Geistesgestörte nichts weiter in der Hand hat, wird er sich wieder als Wiederkäuer betätigen. Damals schon wurde diese irre Geschichte von NIEMANDEN akzeptiert und irgendwo nachvollziehbar übernommen. Warum sollte jetzt, viele Jahre nach der Tat, irgendwer auf den Zug aufspringen?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Der normale Mensch kann es sich nicht vorstellen, aus welchen Gründen Satanisten morden…“

Genaaaaaaaaaaaaauuuuuuuuu!!! kein normaler Mensch kann sich vorstellen wie diese elende Kreatur Sobottka aus reiner Geltungssucht einen Mord in Auftrag geben konnte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: „Sie werden das schon machen. Immerhin haben Sie auch dazu einiges an Material gesammelt…“

Nur wurden in dieser Sammlung eindeutige Beweise unterdrückt. Der Rest besteht ausschließlich aus Halbwissen und Vermutungen, wie hier richtig festgestellt worden ist:

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Winfried Sobottka seine Straftaten in Kurzform:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/12/18/die-volkszeitung-de-der-gewohnheitsverbrecher-winfried-sobottka-und-der-krampfhafte-sowie-vergebliche-versuch-der-rechtfertigung-wwu-munster-annika-joeres-winfried-sobottka-lastactionseo-womblog/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Mord an Nadine Ostrowski, Hannelore Kraft, Janina Tönnes, Ida Haltaufderheide, Celia Recke, Julia Recke, Jana Kipsieker

An Hannelore Kraft, Janina Tönnes, Ida Haltaufderheide, Celia Recke, Julia Recke, Jana Kipsieker bzgl. des Mordes an Nadine O.

 SENSATION: DACHSCHADEN SOBOTTKA BEKENNT SEINE BETEILIGUNG AN EINEM MÄDCHENMORD !!!

http://kritikuss.over-blog.de/article-z-k-hannelore-kraft-an-janina-tonnes-wg-satansmord-an-nadine-ostrowski-ida-haltaufderheide-cel-88592733.html

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung.

Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet.

Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) macht mal wieder den Rückzug vom Rückzug und verrät sich mit seinem dummen Geschwätz ENDLICH selbst.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sunday, 13. november 2011 01:16

Da schau‘ mal einer an: Der arme, arme, strahlengepeinigte Winnie pennt NATÜRLICH NICHT in der Karre der depperten Gabi Laqua, sondern schlägt sich mal wieder in seinem vermüllten Wohnklo die Nächte um die Ohren. Wollte er gestern nicht noch aufgeben, weil seine „Mission“ kläglichst gescheitert war, müllt er heute seinen Hirnschrott schon wieder ins Internet.

Aber es war ja auch kaum zu erwarten, dass er es von gestern bis heute schafft, sich neue Mitmenschen zuzulegen, die sich seinen Scheiß anhören wollen, und dass sich seine Internetsucht, seine Profilneurose sowie sein krankhafter Geltungswahn ohne Mitwirkung der Psychiater in Aplerbeck von selbst kurieren.

[Anm.: es ist ja allgemein bekannt, dass zum Lügen Intelligenz gehört. Da Wahnfried eben nur mit totaler Verblödung gesegnet ist, sind seine Lügen leicht durchschaubar, insbesondere die Strahlenlüge. Auch die Lüge mit dem „russischen Krafttraining“ ist nun aufgeklärt. Da Wahnfried wieder nachts schreibt, liegt daran, dass seine 150 Stunden gemeinnützige Arbeit am Wochenende nicht absolviert werden. Wahnfried kann seine Lügen mangels Hirnmasse nicht eine Stunde aufrechthalten.]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

z.K. Hannelore Kraft: An Janina Tönnes, wg. Satansmord an Nadine Ostrowski

Hallo, Janina Tönnes!

Sie kennen sich zweifellos ein wenig in der mystischen Welt des Satanismus aus, doch Sie wissen nicht, was im Rahmen der Natur des Menschen geht, und was nicht.

Und weiter geht das muntere Verleumden. Irgendwie scheint dem Irren entgangen zu sein, dass er unter offener Bewährung steht. Aber ich gehe mittlerweile eher davon aus, dass er Heizkosten sparen will, indem er sich in den Knast begibt, und nunmehr verschärft daran arbeitet.

[Anm.: Und wieder verbreitet dieses perverse Ungeheuer seine Vermutungen und Unterstellungen. Woher weiß es denn, dass die Genannte sich mit der mystischen Welt des Satanismus auskennt? Nur weil der Irre als Obersatanist da involviert ist, müssen dass andere Leute durchaus nicht sein. Wie IMMER schließt er dabei von sich auf Andere.]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich habe Informationen über den Mord an Nadine Ostrowski und seine Umstände, die nach herrschenden Ansichten nur ein Augenzeuge haben könnte.

Und da haben wir ihn ENDLICH. Dachschaden Sobottka bekennt, dass er nicht nur MITWISSER des Mädchen-Metzelmordes ist, sondern dass er sogar AUGENZEUGE war.

Da weiß man endlich, warum er seit Jahren so bescheuert für den Mädchen-Metzelmörder Philip Jaworowski einsetzt, und reihenweise Unschuldige verleumdet, um das Dreckschwein sauber zu waschen:

WEIL ER SELBER IN DEM MÄDCHEN-METZELMORD MIT DRINHÄNGT !!!

Nach Lage der Dinge ist nunmehr davon auszugehen, dass Sobottka entweder der Anstifter zum Mord gewesen ist, oder dass er zumindest mit dem Mädchen-Metzelmörder zum Tatort gefahren ist, diesem dort tatenlos zugeschaut und danach – dummerweise höchst stümperhaft – mit diesem zusammen versucht hat, die Beweisstücke verschwinden zu lassen.

Da es Sobottkas Art ist, mit seinen SM-Sexfantasien Kinder, Minderjährige und Jugendliche anzuquatschen KLICK, weil Erwachsene seinem Mist kein Gehör schenken, dürfte es sicher sein, dass er Philip Jaworowski dazu überredet hat, irgendwelche kranken SM-Praktiken an seinem späteren Mordopfer auszuprobieren, wobei Sobottka ihm assistierte. Dies ist dann offenbar gründlich daneben gegangen, und nunmehr versucht der Irre mit seinen erlogenen Horrorstories, nachträglich zu retten was zu retten ist.

Gut, dass sich der wahre Täter am Ende immer noch selber verrät !!!

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Zum Beispiel, dass Nadine vor ihrem Tod in höchster Verzweiflung und Angst war, sehr geweint hat. Zum Beispiel, dass Ihr sie zusehen ließet, als Ihr den Lichtschalter mit Philips DNA kontaminiert habt, ihr dabei auch gesagt habt, was Ihr da weshalb tätet.

Das Weinen kann nur jemand gesehen haben, der am Tatort war, denn davon steht weder in Spinnfrieds Bildzeitungs-Schnibbeln noch im Strafurteil etwas, das ihm seine Helfershelferin Sündi Lyndi alias Rechtsverdreherin Henriette Lyndian, Dortmund, illegalerweise zugeschanzt hat.

Immer mehr reitet sich der Irre rein. Hier ist erstmals unzweifelhaft zu erkennen, dass er nicht „nur“ der Anstifter im Hintergrund war, sondern DASS ER BEI DEM MORD ANWESEND WAR UND DAHER ÜBER TAT- UND TÄTERWISSEN VERFÜGT.

Schon manches Mal gab es einem zu denken, dass der Irre so auf dem Lichtschalter herumreitet. Nun ist es einfach, den Grund für seinen „Ehrgeiz“ in dieser Sache zu erkennen, denn den Schalter zu reinigen haben der Mörder und sein Mordkomplize Sobottka schlicht und einfach vergessen.

Man darf davon ausgehen, daß beide die Wohnung des Mordopfers fluchtartig verlassen haben, denn man weiß ja, dass Sobottka es gerne einmal etwas in die Hose gehen lässt (im wahrsten Sinne des Wortes), wenn er besonders aufgeregt ist. Dabei übersieht man schon mal einige Details, was man später bitterlich bereut.

[Anm.: Möglich ist aber auch, dass der Meuchelmörder Philip Jaworowski seinem Auftraggeber Sobottka, von seinem Missgeschick mit dem Schalter erzählt hat. Hier wird EINDEUTIG ersichtlich, dass Sobottka, wenn nicht unmittelbar, so doch mittelbar an dem Mord beteiligt war.]

Auch wunderte einen mitunter, daß Sobottka seine Theorien über das Fesseln mit Frischhaltefolie des öfteren zum Besten gab, obschon sich in den offiziellen Unterlagen hierfür ebenso kein Anzeichen findet. Dies geschah also im Rahmen der von Sobottka angeordneten SM-Spielchen, wobei davon auszugehen ist, dass Sobottka selbst die Frischhaltefolie gekauft hat und als Hilfsmittel bei sich trug, da man hiervon nichts mehr bei dem Mädchen-Metzelmörder Jaworowski fand.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nun, diese Dinge brauche ich nicht zu beweisen, es reicht, Philips Unschuld und Eure Täterschaft zu beweisen. Ich habe wieder ein wenig an dem Fall gearbeitet:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Mordgehilfe Dachschaden Sobottka braucht in der Tat überhaupt nichts mehr zu beweisen. Er hat sich bereits um Kopf und Kragen geschwafelt und nebenbei seine Tatbeteiligung an einem Mord gestanden.

[Anm.: Auch sind Wahnfrieds „Beweise“ längst widerlegt (s. unten unter „heiße Links).]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Janina Tönnes, Sarah Freialdenhoven hatte mich gefragt, welche Hintergründe es habe, dass ich in dem Falle so sehr engagiert sei.  Sarah Freialdenhoven konnte das nicht wissen, aber Sie müssten es wissen, weshalb Nadine mich rief, bevor sie starb.

Der Irre und sein selbsterfundener „6. Sinn“. Dieses „Rufen“ dürfte der Vollpfosten nach allem, was er hier eingestanden hat, rein physikalisch gehört haben, als der Mädchen-Metzelmörder Philip Jaworowski dem bedauernswerten Mordopfer 12 Mal gnadenlos in Kopf und Hals stach.

Und da Sobottka diese Vorgänge angestiftet hatte, tat er nichts, außer danebenzustehen und sich an dem Leid des Mordopfers zu ergötzen und seine unersättliche Blut- und Gewaltgier zu befriedigen.

[Da Wahnfried zumindest mittelbar an dem Mord beteiligt war bedurfte es keiner übersinnlichen Kräfte, um zu WISSEN, was in der Nacht geschah. Alleine, dass der Wahnsinnige immerfort predigt, Hilferufe gehört zu haben bestätigt wieder seine Mittäterschaft.]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es gibt Dinge, die sind aus einem unabweisbaren Grunde nicht hinnehmbar, es gibt Dinge, die sind aus mehreren unabweisbaren Gründen nicht hinnehmbar. Der Mord an Nadine Ostrowski und die Falschverurteilung des Philip Jaworowski aufgrund gezinkter Indizien sind aus mehreren unabweisbaren Gründen nicht hinnehmbar, und das werden alle zu spüren bekommen, die mit diesen Taten irgendwie zu tun haben. Ich kann auch Ihnen nur empfehlen, auszusteigen und auszupacken.

Gruß

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Nicht hinnehmbar ist, dass ein Anstifter zum Mädchen-Metzelmord und Mordgehilfe, der seine Taten auch noch expressis verbis zugibt, noch immer ungesiebte Luft atmet.

Es ist nunmehr in keinster Weise verwunderlich, dass der Irre immer darauf herumreitet, dass irgendjemand SEINE EIGENEN Taten gestehen soll.

Er kann ja im Grunde noch von Glück sagen, dass man den Mädchen-Metzelmörder Philip Jaworowski „nur“ unter normalen Bedingungen hat sein Geständnis vortragen lassen, und dass dieses, bedingt durch die stümperhafte Beseitigung der Indizienbeweise durch Sobottka und Jaworowski, am Ende nur noch Makulatur war.

Hätte Jaworowski seinerzeit vollständig gesungen, wäre Sobottka schon vor mehreren Jahren lebenslänglich mit Sicherungsverwahrung in der Kiste gelandet.

Nach Lage der Dinge ist sogar davon auszugehen, dass der Mördergehilfe Sobottka, der als Drahtzieher des Mordes eigentlich den Überblick über die Lage gehabt hat, sogar etliche Indizien absichtlich am Tatort zurückließ, um Jaworowski ans Messer zu liefern und selber ungeschoren aus der Angelegenheit zu kommen

[Anm.: Nun ist der Mordbube Sobottka ja in der Not, den Meuchelmörder Philip Jaworowaski schnellstens aus dem Knast zu bekommen, da er befürchten muss, dass dieser dennoch auspackt. Nur hat Wahnfried das Glück, dass sich Jaworowski ins eigene Fleisch schneiden wird, wenn herauskommt, dass er ein gedungener Mörder ist oder es sich um gemeinschaftlichen Mord handelt, denn dann ist es vorbei mit der Jugendstrafe. Dafür gibt es lebenslänglich mit anschließender Sicherungsverwahrung, aber leider nicht mit dem schwer seelisch abartigen Sobottka zusammen, da dieser ganz sicher in der Psychiatrie Aplerbeck landen wird.]

 

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
sobottka/https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://belljangler.wordpress.com/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Winfried Sobottka der Mordgeselle, verstrickt sich immer mehr in Lügen. Annika Joeres,Die Grünen Wetter Ruhr, Karen Haltaufderheide, Ida Haltaufderheide,Janina Tönnes, Julia Recke, Celia Recke, Jana Kipsieker

Der blutrünstige Auftraggeber zu Mord, Winfried Sobottka verstrickt sich immer mehr in Lügen, um seinen schmierigen Kopf aus der Schlinge zu ziehen. Die meisten Beweise, dass Wahnfried ganz massiv an dem Mord an Nadine O. beteiligt ist, findet man unten unter „heiße Links“.

http://kritikuss.over-blog.de/article-winfried-sobottka-uber-brandgefahrliche-satanistinnen-z-k-annika-joeres-die-grunen-wetter-ruhr-ka-88081682.html

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka über brandgefährliche Satanistinnen

Der Satanist Sobottka MUSS ja aufgrund seiner Beteiligung wissen, dass es sich um einen Ritualmord handelt, denn ansonsten gibt es KEINE Anzeichen dafür.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Winfried, nachdem du grundlegend und mit besten Belegen dargelegt hast, dass mit Philip Jaworowski ein Unschuldiger wegen Mordes verurteilt wurde:

[Schwachsinnswiederholungslinks, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Dargelegt hat der Wahnsinnige vieles, aber NICHTS vorgetragen, was dem Urteil widerspricht. Er krampft nur mit Falschverdächtigungen herum, um von seiner Mittäterschaft abzulenken. Anders ist sein bescheuertes Verhalten nicht zu verstehen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

aber auch, wer ihm getürkte Mordindizien untergeschoben haben dürfte:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

„Haben dürfte“ ist keine Aussage. Entweder sie haben oder haben nicht. Alles andere sind nur Vermutungen und daraus resultierend Lügenmärchen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

befasst du dich aktuell mit den jungen Frauen, die nach Lage der Dinge die Nadine Ostrowski gemordet haben müssen:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Nach Lage der Dinge ist Philip Jaworowaki ganz eindeutig der Mörder und Winfried Sobottka sein Auftraggeber, da das Urteil in keinem Punkt widerlegt ist. Dafür füllen sich aber die Seiten des Wahnsinnigen mit irren Lügenmärchen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Warum ist das so wichtig?“

Winfried Sobottka: „Zum einen natürlich deshalb, um plausibel darlegen zu können, dass diese jungen Frauen einwandfrei dazu in der Lage gewesen    waren, Nadine Ostrowski in einem Überraschungsangriff mit ihrer Körperkraft so zu überwältigen, dass es abgesehen von Griffspuren an Armen und Händen keine Abwehrverletzungen gab. Zumindest vier der Mädchen muss man, und das galt auch bereits zum Zeitpunkt des Mordes, als durchtrainierte und willensstarke Sportlerinnen einstufen: Zwei Fussballerinnen, die auch im Langlauf glänzen konnten, eine Läuferin, eine Voltigiererin, also eine Frau, die Kunstturnübungen auf den Rücken laufender Pferde ausübt.“

Belljangler: „Aber keine Kampfsportlerin darunter?“

Winfried Sobottka:Darauf kommt es nicht an, wenn das Opfer arglos ist und überraschend und zielgerichtet von fünf Personen attackiert wird. Nadine Ostrowski war unsportlich und völlig arglos. Als sie begriff, was los war, wurde sie bereits von jeweils zwei trainierten Sportlerinnen an jeweils beiden Armen und Händen festgehalten, während die Fünfte sich vermutlich zunächst um die Beine kümmerte. Es gehört nicht viel Kraft dazu, ein paar Beine durch Umschlingen der Knie oder Unterschenkel zu fixieren, weil die Beinmuskulator kaum darauf eingerichtet ist, Gegenkraft zu bieten.“

Erstmal schreibt der Wahnsinnige Romane über Dinge, auf die es nach seinen eigenen Worten nicht darauf ankommt.

Dann unterstellt er Nadine, dass sie unsportlich sei, was nur jemand wissen kann, der sie kennt, da dergleichen nirgendwo geschrieben steht. Gerade deswegen hat Wahnfried sie für SEINEN Ritualmord auserkoren. Die Behauptung, dass die anderen Mädchen trainierte Sportlerinnen seinen, hat der Irre wieder zusammenphantasiert, da darüber auch nichts geschrieben steht.

Wenn sich der Wahnsinnige so intensiv mit Spuren beschäftigt, mag er mal erklären, wieso es keine Kampfspuren gab, die seinen Schwachsinn bestätigen. Es ist unmöglich, dass die fünf Mädchen in der selben Sekunde zugegriffen haben, selbst wenn man bis drei zählt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Was hätte Nadine tun müssen?“

Winfried Sobottka: „Das Wichtigste: Niemals arglos sein, solange man für die Menschen, in deren Gegenwart man sich befindet, nicht 100%-tig die Hand ins Feuer legen kann, und keine Positionen einnehmen, die einen Überraschungsangriff erlauben. Im Falle eines Angriffes sofort ultimative Gegenwehr, Ziel: Ausschaltung des Feindes.“

Das ist ein Vorschlag, den nur einer äußern kann, der völlig sozial isoliert ist und unter wahnhafter Persönlichkeitsstörung (ICD-10) leidet, wozu auch Paranoia gehört.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Hatte Nadine noch eine Chance, als sie ergriffen worden war?“

Winfried Sobottka: „Schwer zu sagen. Wenn sie sich zu irgendeiner Seite hätte fallen lassen, dann wäre die Gesamtformation inklusive Angreiferinnen vermutlich aus dem Gleichgewicht geraten, es hätte kurzfristig eine veränderte Lage entstehen können, die sich hätte ausnutzen lassen – um mindestens einer der Angreiferinnen eine fürchterliche Verletzung zuzufügen, womit alles durcheinander gebracht worden wäre. Vielleicht hätte sich auch die Möglichkeit ergeben, das Gesicht einer der Angreiferinnen mit einem harten Kopfstoß zu erwischen, voll auf die Nase z.B. Ich nehme allerdings an, dass Nadine unter Aufbietung aller Kraft nur unproduktiv gezappelt haben wird, sie war sicherlich denkbar schlecht, nämlich gar nicht, darauf eingerichtet, mit Gewalt um ihr Leben kämpfen zu müssen.“

Nun sind Annahmen kein Indiz und Kampfspuren gibt es immer, selbst wenn man dem stumpfsinnigen immer wiederholten Stuss des Irren folgt. Zumindest hätte Nadine niedergerungen und durch die Räume geschleppt werden MÜSSEN. Das hinterlässt Spuren, auch „unproduktives Zappeln“. Was ist eigentlich dann „produktives Zappeln“? Dass Wahnfried, wie er selber vorgibt, verständlich schreibt, gehört auch in die Kategorie Märchen.

Alleine dieses „hätte“ und „wäre“ belegt, dass der Irre ausschließlich Lügenmärchen vorträgt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Nun werden Nadines Mörderinnen nicht tagtäglich Vorsatz und Gelegenheit haben, nach dem Schema Menschen umzubringen, weshalb hältst du es für geboten, besonders vor ihnen zu warnen?“

Winfried Sobottka: „Sie haben bewiesen, dass sie für den Satansbund zum Schlimmsten bereit sind, sie sind zumindest durchschnittlich intelligent, zumindest durchschnittlich attraktiv und überdurchschnittlich sportlich trainiert. Man muss davon ausgehen, dass sie es auch gelernt haben werden, wie eine Frau einen Mann verführen kann, wie sie im Umgang mit sexuell ahnungslosen Männern (den mit großem Abstand meisten Männern) die Sexualkontakte so gestalten kann, dass der Mann sehr schnell und sehr stark von ihr abhängig wird. Stichwort: Sexuelle Versklavung.

Wahnfried zeigt mal wieder seine Kenntnisse in Sachen Satansbund, dessen Oberhaupt er ist. Nicht ohne Grund parkt er sein „Schlafzimmer“ vor Friedhöfen.

Ansonsten der übliche Schwachsinn aus seinem wirren „Sexualschema“.

Auch ist der Zusammenhang mit dem Mord an Nadine O. irgendwie unverständlich. Wie sollen die Mädchen denn ihr Opfer sexuell versklavt haben? Oder meint der Irre, dass sie den bestialischen Mörder Philip zum Mord angetrieben hätten? Das würde aber sein Lügengebäude zum Einsturz bringen.

Das die Mädchen überdurchschnittlich sportlich trainiert seien, mag dieses hirnlose und perverse Geschöpf erstmal belegen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Aus verschiedenen Gründen haben sie Zugang zu mächtigen Kreisen der Gesellschaft, zumindest eine hat die Möglichkeit, unter Psychiatrie-Patienten zu morden  – alles in allem ein brandgefährlicher Cocktail, und sicherlich hat der Satansbund auch die Absicht, diesen Cocktail rücksichtslos für sein Zwecke zu nutzen.“

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Aha, der wahnhaft Gestörte baut schon vor. In Anbetracht der Tatsache, dass er schon mit einem Bein in der Psychiatrie Aplerbeck steht, hat er sich schon seinen Mörder ausgewählt.

Der einzige gefährliche Cocktail, den es derzeit gibt, ist der schwer seelisch Abartige Sobotta im Satanistenbund mit einer Rechtsanwältin und einem Pychiater, der eines der Mädchen in die Psychiatrie schicken soll, um dieses für immer verschwinden zu lassen, damit es seine Mordbeteiligung nicht aufdecken kann.

Nun schreibt der Wahnsinnige seine Selbstgespräche unter einem Eigenpseudonym. Er ist wohl beleidigt, weil Sherlock Holmes mich über seine Mittäterschaft an dem grauenhaften Mord aufgeklärt hat.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://belljangler.wordpress.com/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Der Wahnsinn im Mordfall Nadine Ostrowski. Frauenfußball TUS Wengern,Karen Haltaufderheide, Julia Recke, Celia Recke, Jana Kipsieker, Janina Tönnes, Ida Haltaufderheide

Was derzeit im Mordfall Nadine Ostrowski bei dem Irren abgeht ist an Schwachsinn nicht mehr zu übertreffen. Er ist eben reif für die Psychiatrie Aplerbeck.

Es ist ja schon bald mitleiderregend, wie der Geistesgestörte krampfhaft versucht den bestialischen Mörder Philip Jaworowski heilig zu sprechen.

http://kritikuss.over-blog.de/article-die-morderischen-souvenierjager-im-mordfall-nadine-ostrowski-frauenfussball-tus-wengern-karen-halta-87684778.html

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die mörderischen Souvenierjäger im Mordfall Nadine Ostrowski

Jetzt gibt es schon „Souvenierjäger“ in dem Fall. Wahnfrieds „Beweise“ werden immer abstruser. Mag er noch 5 Jahre herumspinnen, denn dann ist der Mörder frei und kann dem Irren gehörig den Kopf waschen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass es fünf Töchter aus „angesehenen Familien“ sein müssen, die die Nadine Ostrowski in Wahrheit und offensichtlich im Rahmen eines satanischen Ritualmordes umgebracht haben, lässt sich erwiesenen Tatsachen folgend nicht mehr bestreiten:

[Schwachsinnswiederholungslinks, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Der Irre kann seinen Stuss solange wiederholen, wie er will. Es ändert sich NICHTS. Es gibt KEINE Anzeichen für einen Ritualmord und KEINEN einzigen Hinweis, dass die Besucherinnen, die Täterinnen sein könnten. Dafür ist die Beweislage bei Philip erdrückend und nicht zu widerlegen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Zudem sieht es ganz danach auch, als habe diese Truppe sportlicher Junghexen sich ausgiebig mit Souveniers betreffend ihre abscheuliche Mordtat versorgt:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Nun hat man die wichtigsten Beweise, nämlich die Tatwerkzeuge im Zimmer des Mörders gefunden, was der Irre wohl freundlicherweise nicht zur Kenntnis nahm.

Weiterhin ist es auschließlich die krankhafte Phantasie des Wahnsinnigen, dass es sich um „Junghexen“ handele, denn dafür gibt es auch KEINERLEI Anzeichen. Warum sollte irgendwer „Souveniers“ mitgenommen haben? Um sich selber zu belasten? Alleine das ist schon so unlogisch, dass man nur noch drüber lachen kann. Das entspricht aber den „deduktiven Denken“ des Geistesgestörten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Interessant ist dabei unter anderem, wo die Plastikbecher sich ursprünglich befunden hatten – dem Strafurteil gegen Philip Jaworowski nach zu urteilen, jedenfalls nicht in der Plastik-Klappbox (Einkaufskorb). Hatten sie sich gar in Nadines Zimmer befunden, dort, wo Philip gar nicht gewesen sein soll?

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Das ist Schwachsinn hoch 3. Auch wenn die Plastibecher, welche sowieso irrelevant sind, nicht in der Plastik-Klappbox gewesen sein sollen, müssen diese sich nicht zwangsläufig im Zimmer der Nadine befunden haben. Wahnfried  dreht und wendet sich, um irgendwie ein Haar in der Suppe zu finden und wenn keines vorhanden ist, dann legt er eben eines rein, z.B. mit solch einem unschlüssigen Verdacht, dass sich der Becher in Nadines Zimmer befunden haben solle.

Das dürfte Beweis genug sein, dass der Wahnsinnige sich etwas zusammenlügt und solange wiederholt, bis er es selber glaubt.

Zudem ist das so widersprüchlich, dass es nur von dem Vollidioten Sobottka kommen kann. Wieso soll der bewusste Plastikbecher denn ein „Souvenier“ sein, wenn er unschuldig in Nadines Zimmer herumgestanden hätte?

Dieses idiotische Gesülze mag der Wahnsinnige mal ausdrucken und als Flugblätter verteilen. Dann schafft er auch den Durchbruch, aber in die Psychiatrie.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://belljangler.wordpress.com/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Der Mordfall Nadine Ostrowski von Sobottka. Polizei Wetter Ruhr, TUS WENGERN, FRAUENFUßBALL, Ida Haltaufderheide, Jana Kipsieker, Janina Tönnes, Celia Recke, Julia Recke

Winfried Sobottka und sein Freund, der bestialische Mörder Philip Jaworowski

http://kritikuss.over-blog.de/article-sherlock-holmes-uber-den-fortgang-im-mordfall-nadine-ostrowski-ida-haltaufderheide-jana-kipsieker-87540785.html

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes über den Fortgang im Mordfall Nadine Ostrowski

Es ist schon richtig spaßig, wie sich der völlig sozial isolierte Vollidiot mit eine fiktiven Romanfigur unterhält. Da sage nochmal einer, dass Cannabis eine harmlose Droge sei, wenn man als Folge des Genusses nicht vorhandene Strahlen spürt, blau sieht, sich vom Staatsschutz verfolgt fühlt, über Jahre versucht einen aufgeklärten Mord auf den Kopf zu stellen, jeden, dessen Namen man erfährt, des Mordes bezichtig, in einer Scheinwelt lebt, mit Verleumdungen und Volksverhetzung zum vorbestraften Verbrecher wird, vereinsamt, Selbstgespräche mit Romanfiguren führt,  der einzige Lebensinhalt nur noch das Internet ist usw. usf.

Das sollte wirklich eine Warnung sein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: „Good Morning, Mr. Sobottka. Sie haben bereits sehr Überzeugendes geleistet, um die Unschuld des Philip Jaworowski zu beweisen und die „höheren Töchter“ Ida Haltaufderheide, Jana Kipsieker, Janina Tönnes, Celia Recke und Julia Recke eines gründlich geplanten und gemeinschaftlich begangenen satanischen Mordes verbunden mit der gezielten Falschbelastung des Philip Jaworowski zu überführen, nebenbei noch die Sarah Freialdenhoven zumindest der Mitwirkung an der Falschbelastung und der Begünstigung von Mörderinnen:

Woran arbeiten Sie gerade?“

Naja, dass der Dachschaden Sobottka sich selber für überzeugend hält, ist bei seinem Wahn nicht verwunderlich. Die Kommentare und Umfragen bei ihm beweisen, dass er Gott und alle Welt von seinem Schwachsinn überzeugt hat. Der Irre musste sich schon einen größeren  Briefkasten zulegen, wegen tonnenweiser Fanpost. Juristen und Journalisten stehen Schlange bei dem großen „Mordaufklärer“. Es ist schon geplant einen Dokumentarfilm zu drehen. Die Welt steht Kopf, da Deutschland den fähigsten Ermittler, Gerichtsmediziner, Juristen, Politiker usw., eben Albert Sobottkastein beherbergt.

Spaß beiseite, Ernst komm rein.

Wen hat der Geistesgestörte denn jemals überzeugt? Bestenfalls seine Hirngespinste, die er Hacker nennt oder die Romanfigur Sherlock Holmes, mit der er sich in seinem Wahn identifiziert.

Wieder geht er mit Falschverdächtigungen hausieren, denn beweisen kann er einen Ritualmord, für den es nicht die geringsten Anzeichen gibt, nicht. Am allerwenigsten kann er die Täterschaft der Genannten beweisen. Übrigens ist der Vollidiot mit den Gründen für den Mord recht flexibel, denn mal ist es ein Staatsmord und mal ein ein Satanistenmord (Ritualmord). Das macht die Angelegenheit äußerst „glaubwürdig“.

Was der arbeitsunwillige dissoziale Penner unter Arbeit versteht ist wohl auch nur mit seiner wahnhaften Persönlichkeitsstörung (ICD-10) zu begründen. Hier gibt es reichlich Arbeit für ihn, wenn er seine 150 Stunden gemeinützige Arbeit antreten darf:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Good Morning, Mr.Holmes. Ich befasse mich derzeit mit den Hautverfärbungen, die der Rechtsmediziner Dr. Eberhard Josephi,    Dortmund, an den Händen und Armen der Leiche der Nadine ausgemacht hat, siehe:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Ich habe zunächst einmal nachgesehen, was ich auf die Schnelle über „Griffspuren“ und Spuren stumpfer Gewalt im Internet finden konnte:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Während Blutergüsse/Hämatome aufgrund von Griffspuren nicht mit Hautabschürfungen oder offenen Wunden einhergehen, wie man es sich eigentlich auch so denken kann, sind aufgrund der Anwendung stumpfer Gewalt entstandene Hämatome  teilweise begleitet von Hautabschürfungen und offenen Wunden, wie man es sich eigentlich ebenfalls auch so denken kann.“

Sherlock Holmes: „Laut Gerichtsurteil soll Dr. Josephi Hautverfärbungen an Armen und Händen festgestellt haben. Was schließen Sie daraus?“

Winfried Sobottka: „Zunächst einmal gehe ich davon aus, dass Dr. Josephi keine Leichenflecken meint, denn die würde er sicherlich nicht zu den Verletzungsbefunden zählen. Auch gehe ich davon aus, dass es lediglich Hautverfärbungen waren, also nicht begleitet von Schürfwunden und/oder offenen Wunden und/oder Knochenverletzungen, denn sonst wäre darauf sicherlich hingewiesen worden.

Der Irre schreibt immer nur überflüssiges Zeug daher. Sicher kann ein Gerichtsmediziner Totenflecke von Verletzungen unterscheiden, welche zu Lebzeiten zugefügt worden sind. Nur ein ein wahnhaft Gestörter muss das extra betonen, weil er Andere für so blöde hält, wie er selber ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Vor diesen Hintergründen schließe ich, dass es mindestens vier solcher Hautverfärbungen gegeben haben muss, denn sonst wäre nicht von „Hautverfärbungen an den Armen    und Händen“ die Rede, weiterhin schließe ich, dass es sich um Hämatome handeln muss, denn  andere Möglichkeiten (Chemie/Strahlen/Verbrennung) sind wohl kaum in Betracht zu ziehen, auch    deshalb nicht, weil sie typische Bilder erzeugen, die ein Rechtsmediziner deuten können sollte.

Wieder Bild-Zeitungswissen, welche nicht einmal den Namen Philip richtig schreiben konnte, und die daraus resultierenden Fehlinterpretationen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Damit hätte Nadine also mindestens vier Hämatome an den Armen und Händen gehabt, wobei diese Hämatome noch nicht besonders ausgeprägt sein konnten: Spätestens in dem Moment ihres Todes konnte kein Blut mehr durch die verletzten Gefäße in umliegendes Gewebe austreten, und der Tod erfolgte zweifellos relativ kurzfristig nach der Zubringung der Gefäßverletzungen in Händen und Armen.

Alleine die Zahl 4 gehört solange in den Bereich der Märchen, bis Wahnfried, diese anhand der Prozessakten belegt und das kann er nicht, beschäftigt sich aber mit Wortverdreherei.

Wenn man den Geistesgestörten so liest, bekommt man den Eindruck, dass der Gerichtsmediziner überflüssig war.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Betreffend diese mindestens vier Hämatome an Armen und Händen geht das Gericht offenbar von Abwehrverletzungen aus, erfolgt bei der  Abwehr von wuchtigen Schlägen mit einer Maglite-Taschenlampe. Das ist abstrus: Mindestens 3 Mal wurde praktisch die selbe Stelle am Oberkopf getroffen, sonst aber keine Stelle am Kopf. Das wäre bei einer intensiven Abwehr mit beiden Händen und Armen, die mindestens ebenso viele Schläge abgewehrt (mindestens 4)  wie bis zum Kopf durchgelassen hätte (mindestens 3), praktisch unmöglich.

Was versteht der Geistesgestörte denn unter „praktisch“ dieselbe Stelle? Aus welcher Zeitung weiß denn der Irre die Geschichte mit „derselben“ Stelle, denn im Urteil finde ich nichts dergleichen und bei der Tat dabei war er auch nicht.

Nicht das Geicht ging von Abwehrverletzungen aus, sondern der Gerichtsmediziner, dessen Feststellungen das Gericht nur übernommen hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Damit ist es ausgeschlossen, dass die Hautverfärbungen Abwehrverletzungen gegen die stumpfe Gewalt waren.

Hier sollte der Edelspinner besser schreiben, dass etwas für IHN ausgeschlossen ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Zudem wäre es fast ein Wunder, dass es bei mindestens vier erfolgreichen Versuchen der Abwehr wuchtiger Schläge mit einer Maglite, 31 cm lang, über 800 Gramm    schwer, verwindungssteifer Stahlmantel, zusätzlich stabilisiert durch enthaltene Batterien, nicht zu mehr als zu „Hautverfärbungen“ an den Händen und Armen gekommen wäre (Schürfwunden, Platzwunden, Muskelriss, angebrochener Finger).

Das zu beurteilen sollte der Wahnsinnige wohl doch besser der Gerichtsmedizin überlassen. Sicher ist jedenfalls und nicht zu widerlegen, dass Philip mehrfach mit der Stablampe zuschlug, das Mädchen drosselte und zur Verdeckung der Straftat zwölfmal in Gesicht und Hals einstach. Das nennt sich nun mal Mord und passt lückenlos in das Geständnis.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Also muss es eine andere Erklärung für die Hautverfärbungen geben, und die müsste auch dazu passen, dass dreimal die selbe Stelle am Kopf getroffen werden konnte. Für Griffspuren trifft das zu: Nadine wurde an Händen und Armen festgehalten, und zwar gegen erheblichen Widerstand und mit großer Kraft, denn sonst hätte es keine Hautverfärbungen gegeben. Das hätte Philip nicht schaffen können, während er zugleich geschlagen hätte. Es muss also mehr als eine Person im Spiele gewesen sein.“

Eine andere und durchaus plausible Erklärung ist im Urteil zu finden, was der der Irre, weil Analphabet, nicht lesen und verstehen kann. Außerden hätte ein Kampf mit mehreren Menschen auch seine Spuren hintrerlassen, aber dass kann dieser Super-Kriminologe und selbsternannte Privatdetektiv natürlich nicht wissen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: „Ja, es muss mehr als eine Person im Spiele gewesen sein.“

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Es wäre ja noch schlimmer, wenn Wahnfried sich nicht selber recht geben würde.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://belljangler.wordpress.com/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

RAin Henriette Lyndian,der Mord an Nadine O. und Dachschaden Sobottka. / Anwaltskanzlei HINNE – GROTEFELS – LYNDIAN – GRABOWSKI, Ida Haltaufderheide, Jana Kipsieker, Janina Tönnes, Julia Recke

Es ist schon ekelerregend zuzusehen, wie sich diese erbärmliche Kreatur, namens Winfried Sobottka, an dem Unglück von Menschen weidet, um damit selbstsüchtig Anerkennung zu finden. Er suhlt sich im Blute getöteter Menschen indem er interpretiert, hin- und herdreht, mutmaßt, sich Sachen passend lügt – kurz: er schwebt frei in der Luft und macht sich seine „Wahrheit“ so, dass sie zu seiner Ansicht passt.  Dabei schreckt er selbst davor nicht zurück unschuldige Menschen öffentlich des Mordes zu bezichtigen.

http://belljangler.wordpress.com/2011/09/10/winfried-sobottka-am-10-september-2011/

Mit seinen seltsam anmutenden „Argumenten“ kann der Wahnsinnige jeden Mord in Deutschland zum Staatsmord erklären, da es immer Zweifel geben wird, warum ein Mörder so oder so gehandelt hat. Alleine diese Tat als solche lässt schon Zweifel am Verstand des Täters zu.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka am 10. September 2011

„Mindestens dreimal nacheinander exakt die selbe Stelle am Kopf getroffen, aber keine andere! Mit wuchtigen Schlägen mit einer Taschenlampe, die ein Ausholen bei jedem Schlag voraussetzen! Das mag bei einer einzementierten Schaufensterpuppe gelingen, aber auch bei einem gesunden 15-jährigen Mädchen, wenn es bei Bewusstsein und frei beweglich ist?“

[Irrelevante Schwachsinnseigenverlinkung]

Auch das liegt im Bereich der Vermutungen, da anzunehmen ist, dass Nadine nach dem ersten Schlag mit der Stablampe benommen war. Auch dürfte der Schock eine gewaltige Rolle gespielt haben.

Sowas kennt der Irre, der in seiner Jugend Schläge mit der Bratpfanne auf den Schädel bekam und seine Hirnreste durch Cannabis betäubt sind, natürlich nicht. Daher glaubt er auch, es mit einem Grizzly aufnehmen zu können.

 Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

„Das einleuchtendste Argument dafür, dass die dunklen Hautverfärbungen an Armen und Händen nicht auf die Abwehr von Schlägen mit der Taschenlampe zurückzuführen sein können, ist im Prinzip schon oben nachlesbar: Hätte Nadine sich gegen die Schläge gewehrt, dann wäre es dem Philipp praktisch unmöglich gewesen, mindestens dreimal nacheinander die selbe Stelle am Kopf zu treffen.“

[Irrelevante Schwachsinnseigenverlinkung]

Wie schon oben erwähnt, berücksichtigt der Wahnsinnige wuchtige Schläge mit einer Stablampe nicht. Bekäme ich so ein Teil mit voller Wucht vor den Kopf, würde ich auch die Englein singen hören. Dieselbe Stelle ist zudem mit der schnellen Schlagfolge geklärt. Das „weite Ausholen“ ist von dem Irren selber weit hergeholt.

Auch ist hier alles eindeutig  erklärt

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

„Auch hier ist festzustellen, dass Nadine zu einer Gegenwehr offenbar nicht fähig war: Saubere Drosselmarke senkrecht zum Körper, weder Kratzverletzungen (entstehen, wenn Opfer zwischen eng angezogener Schlinge und Haks greifen will) noch Verrutschungspuren des Drosselkabels am Hals, keine Quetschspuren an den Fingern, aber auch keine Spuren vom Täter an den Fingern, sonst wäre darauf wohl hingewiesen worden.“

Ich nenne zu dem Stuss nur ein Stichwort: BENOMMENHEIT

[Irrelevante Schwachsinnseigenverlinkung]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

„Es bleibt also nicht erklärbar, wie Philipp im Rahmen des unterstellten Tatablaufes gedrosselt haben soll, ohne dass es zu Abwehrspuren kam: Nadine habe vor dem Spiegel über dem Waschbecken im Gäste-WC gestanden, um sich die Kopfwunden zu waschen. Dann sei Philipp von hinten an sie heran getreten, habe ihr das Kabel übergeworfen und sie gedrosselt.“

Ich frage mich sowieso woher Wahnfried seine VERMUTUNGEN nimmt, denn beweisen kann er NICHTS. Auch ist er kein Gerichtsmediziner. Dafür IGNORIERT er aber sämtliche Beweise und redet drumherum, wie hier beschrieben:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/31-das-urteil-im-mordfalle-nadine-o-und-sobottkas-schandtaten/

und hier:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/09/08/der-mordfall-nadine-o-und-die-ewigen-lugenmarchen-von-dachschaden-sobottka-kirsten-heisighannelore-kraftthomas-kutschaty-ralf-jager-spd-mulheim-spd-essen-spd-duisburg/

Dieser Mordfall ist einer von vielen in Deutschland und interessiert keinen Menschen mehr und die Betroffenen wollen das dämliche Gesülze des wahnhaft Gestörten nicht.

Selbst der Mörder wünscht sich diese ewigen Lügen nicht.

 Diesen ganzen Zirkus haben wir nur einem Menschen zu verdanken, nämlich der indiskreten und amoralischen Winkeladvokatin Henriette Lyndian. Dieses deformierte und rücksichtslose Weibsstück wäscht noch seine Hände in Unschuld.

Ein normaler Mensch hätte einem schwer seelisch Abartigen NIEMALS das Urteil mit der Bitte überreicht, dass er es nicht veröffentlichen solle. Somit sei Henriette Lyndian dringend empfohlen, mal einen Arzt ihres Vertrauens aufzusuchen, da der Verdacht auf wahnhafte Persönlichkeit (ICD-10) auch bei ihr nicht von der Hand zu weisen ist.

Endlich sollte Lyndian mal damit beginnen bei der Diskussion über das Urteil, den Geistesgestörten zu unterstützen.

Das war sicher wieder so eine hohle Floskel von der Rechtsverdreherin Lyndian, ohne Hand und Fuß oder einfach gesagt, nur dummes Geschwätz. In meinem ganzen Leben sind mir schon einige Rechtanwältinnen über den Weg gelaufen, aber die besaßen logisches Denken und hatten auch Rechtsempfinden. Beides kann man der gewissenlosen Lyndian ruhigen Gewissens absprechen.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Der Mordfall Nadine O. und Dachschaden Sobottka vs. Dr. Roggenwallner. / Ida Haltaufderheide, Jana Kipsieker, Celia Recke, Julia Recke, Janina Tönnes

Meine Güte, muss Wahnsinn etwas schönes sein, wenn man dabei selbst das Lesen verlernt und somit keine Probleme mit der Gerichtspost hat. Wahnfried ist und bleibt ein Zombie.

http://belljangler.wordpress.com/2011/08/23/dr-med-bernd-roggenwallner-mutmaslicher-madchenmorder-z-k-ida-haltaufderheide-jana-kipsieker-celia-recke-julia-recke-janina-tonnes/

Mag der Wahnsinnige den Namen von Dr. Roggenwallner in den Dreck ziehen, solange es Dr. Roggenwallner gefällt. Dr. Roggenwalnner ist informiert und mehr gibt es nicht zu tun.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

@ Dr. med. Bernd Roggenwallner, mutmaßlicher Mädchenmörder

Erstmal mag das wahnsinnige Geschöpf beweisen, dass Dr. Roggenwallner in den Mordfall verwickelt ist und das kann es nicht. Unter Beweis verstehe ich irgendetwas Aussagekräftiges, was nicht der Wahnsinnige sich selber zusammenphantasierte, denn sonst sind wir bei der ersten Lüge bzw. Verleumdung.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Roggenwallner, es dauert nicht mehr lange, und Sie werden ausgespielt haben. Nicht nur, dass Ihr Interesse an der Verdeckung der wahren Umstände im Mordfall Nadine Ostrowski äußerst auffällig ist, weshalb ich davon ausgehe, dass Sie in dem offensichtlichen staatlichen Experimentalverbrechen Ihr schmutzigen Pfoten ganz tief drin haben:

[Irrelevante Selbstverlinkung zu Verleumdungen]

Auch hier mag der Wahnsinnige belegen wann , wie und wo Dr. Roggenwallner die Ermittlungen, welche sicher nicht in den Händen des Wahnsinnigen lagen, behindert haben solle. Sonst haben wir die zweite Lüge bzw. Verleumdung.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

nein, Ihre dummen Lügen werden nun auch öffentlich durch wissenschaftliche Untersuchungen des LKA-NRW widerlegt.

Sie schreiben unter anderem:

Und liegen unter anderem eben auch damit falsch: Das Drosselkabel, von dem man einen Rest unter der Leiche fand, gehörte zum Festnetztelefon der Familie Ostrowski. Laut Tatablauf, den das Gericht in seinem Urteil behauptet, kann es auch nicht anders gewesen sein – wenn Philipp gedrosselt haben sollte, dann kann er es nur mit dem Kabel des Ostrowski-Telefones gemacht haben.

Hier beweist Sobottka mal wieder seine totale Verblödung, denn im Urteil steht Folgendes:

Ganz eindeutig und für jeden Menschen verständlich steht da, dass der Mörder die Tatwerkzeuge einschl. des Telefonkabels mit nach Hause genommen hat. Die dritte Lüge des Wahnsinnigen, der des Lesens unkundig ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Was man aber bei Philipp fand, war nicht der Rest vom Ostrowski-Kabel, sondern ein ganz anderes Kabel – eines, das demnach auch nicht zum Drosseln verwendet worden war.

Nochmal von vorn. Die Mordwerkzeuge Kabel und Messer wurden bei dem Mörder zu Hause gefunden und die Mädchen werden wohl kaum diese dorthin transportiert haben, um den Killer zu belasten. Auch fehlt mir immer noch eine Erklärung, wie der Vater, der das letzte Mäfchen abholte Nadine noch lebend sah:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Diese Zusammenhänge – mit besten Belegen versehen – stehen nun im Netz:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/31-das-urteil-im-mordfalle-nadine-o-und-sobottkas-schandtaten/

Von welchen Belegen schwätzt der Kotzbrocken eigentlich? Sein eigenes dämliches Geschmiere als Beleg zu sehen nenne ich einfach die vierte Lüge. Warum springt denn nicht die Presse darauf an, wenn das Hand und Fuß hätte? Jetzt kommt sicher die fünfte Lüge, dass nämlich alle Angst hätten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

und Sie macht das so fertig, dass Sie nun nicht nur über RAin Lyndian, sondern gleich über deren gesamte Kanzlei herfallen, wegen einer Sache, die zudem absolut OK war und an der Lyndian heute selbst nichts mehr ändern könnte:

Der Einzige der fertig ist, dürfte Wahnfried selber sein, der seine Angst vor der Abfuhr des BGH mit Maulfechten übertüncht und in seinem Wahn glaubt, dass Angriff, womit er weitere Straftaten meint, die beste Verteidigung sei. Er ist sich nicht einmal bewusst, dass das Thema Psychiatrie beim nächsten Verfahren an erster Stelle steht, denn es darf nicht sein, dass das Internet zum rechtsfreien Raum für Wahnsinnige wird.

Dass ich, und nicht Dr. Roggenwallner, auf die ganze Kanzlei der depperten Lyndian losgehe hat einen plausiblen Grund. Lyndian ist, genau wie der Wahnsinnige davon überzeugt, rechtens gehandelt zu haben und dieses arogante und widerwärtige Weibsstück sitzt noch zu Hause und erfreut sich daran, dass ein Wahnsinniger anständige Mädchen öffentlich zu Mörderinnen erklärt. War von dieser dreckigen Winkeladvokatin jemals ein Wort des Bedauerns zu vernehmen? NEIN!!! Sie ist genauso wenig Mensch, wie der Wahnsinnige. Eben Kanaladel. Und ich werde diese desolate Kanzlei solange in Verruf bringen, bis sich da mal einer aufrafft und diesen Falschverdächtigungen ein Ende setzt. Es gibt genügend brotlose und anständige Rechtsanwälte, da benötigt man diesen gefährlichen Narrenclub HINNE – GROTEFELS – LYNDIAN – GRABOWSKI nicht.

Ich frage mich sowieso, was es den Irren angeht, wen ich auf die Füße trete. Zumindestens kann ich mein Handeln noch begründen. Eher sollte er mal begründen, was er gegen Hannelore Kraft hat, die mit ihm nichts zu tun hat und für Urteile auch nicht zuständig ist. Das ist aber immer wieder das gleiche Problem bei dem Wahnsinnigen, kennt er einen realen Namen, so muss dieser für alles gradestehen, was dem Hassprediger einfällt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Roggenwallner, entsprechend Euren Angriffen mit hochfrequenten EM-Strahlen, denen ich in meiner Wohnung ausgesetzt bin, kann es schon sein, dass es das Letzte sein wird, was ich tue, den Fall ordentlich abzuschließen. Aber jedenfalls: Ich werde es tun.

In seinem Wahn kennt der Vollidiot nur noch einen Namen, den er für alles verwendet, was ihm nicht in den Kram passt. Dieser hirnlose Müllbeutel mag endlich mal belegen, aber mit richtigen Papieren und nicht selbst zusammengestammelten Zeug, dass Dr. Roggenwallner an dem Mord beteiligt war und als Psychiater etwas mit Strahlen zu tun hat. Wenn nicht, wären wir bei Lüge sechs und sieben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Roggenwallner, entsprechend Euren Angriffen mit hochfrequenten EM-Strahlen, denen ich in meiner Wohnung ausgesetzt bin, kann es schon sein, dass es das Letzte sein wird, was ich tue, den Fall ordentlich abzuschließen. Aber jedenfalls: Ich werde es tun.

Der Fall ist längst abgeschlossen und kein Mensch wird diesen wegen eines lüner Dorftrottels wieder aufrollen. Hier nochmal, was die Staatsanwaltschaft von seinem Schwachsinn hält:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Roggenwallner, die Göttin hat für perverse Versager nichts übrig, Sie hatten von Anfang an verloren.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Das war der Witz dieses Jahrtausends. Den Diplom-Versager im Kleinen, im Großen , in allen, liebt die Göttin aber. Sie liebt ihn so sehr, dass sie ihn gleich 22 Monate in die Obhut der Justiz schickt. Sicher wird sie noch für einen gehörigen Nachschlag sorgen.

Tick tack tick tack tick tack tick tack

Jetzt aber mal Spaß beiseite, Wahnfried mag mal erklären, auf welchem Gebiet er denn kein Versager sei. Immer redet er nur von ungelegten Eiern und lebt nur von Hoffnungen, die sich niemals erfüllen werden. Er kann sich nicht einmal selber ernähren und ist vom Almosen des Staates abhängig. Kurz gesagt, er ist alleine gar nicht überlebensfähig. Und so eine Hohlniete träumt vom großen Umsturz.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Satansmord in Wetter-Wengern, M. W., Pfarrer Uli Mörchen, Ulrich Mörchen, evangelische Gemeinde Wetter-Wengern, Annika Joeres, Hannelore Kraft, Karen Haltaufderheide, Evangelische Kirchengemeinde Wetter, CVJM Volmarstein, Janina Tönnes

Winfried Sobottka bastelt schon an einer Verteidigungsstrategie in Erwartung der neuerlichen Klagen nach dem Motto, solange er noch nichts vernahm, muss sein Handeln rechtens sein.  Die Einstellung eines Gewohnheitsverbrechers!!! Er hat schon wieder die Hosen voll. Wer sich verteidigt ohne angeklagt zu sein, ist schuldig.

Wahnfriedhat Folgendes geschrieben:

Satansmord in Wetter-Wengern: M. W., Pfarrer Uli Mörchen / Ulrich Mörchen, evangelische Gemeinde Wetter-Wengern / z.K.: Annika Joeres, Hannelore Kraft, Karen H., Evangelische Kirchengemeinde Wetter, CVJM Volmarstein, Janina T.

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS

Hallo, Marco W., und Pfarrer Ulrich Mörchen, Evangelische Gemeinde Wengern!

Wie Sie sehen, informiere ich nicht nur sehr sachlich über die wahren Tatsachen betreffend den Satansmord an Nadine Ostrowski, August 2006:

[Irrelevante Wahnsinnswiederholungslinks]

Die „Sachlichkeit“ des Wahnsinnigen ist hier von der Staatsanwaltschaft sehr eindrücklich beschrieben:

2006 wurde ihm schon mitgeteilt, dass seine „Sachlichkeit“ nur aus Halbwissen und Vermutungen bestünde. Begriffen hat der Irre das bis heute nicht. Dafür besteht heute seine „Sachlichkeit“ aus Verleumdungen, Bezichtigung des Mordes Unschuldiger, Leichenfledderei, Belästigung von Verwandten der getöteten Nadine O. usw.usf. Eine Straftat nach der anderen. Nur weil er vom Gericht noch nichts vernahm kann das nicht rechtens sein. Das erkläre man aber mal einem schwer seelisch Abartigen. Seinen wirren „Argumenten“ wurde schon genug entgegengesetzt, aber das will der rechthaberische Volltrottel ja nicht wahrhaben. In seiner totalen Verblödung kann er nicht erklären, wie die Reifenspuren des Mörders an den Tatort kamen, wieso sein Handy da geortet worden ist, wie die Internetkontakte zustande kamen und wieso ein Geständnis vorliegt. Bei dem Irren ist der Spruch zu 100% zutreffend:

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Wahnfriedhat Folgendes geschrieben:

sondern fällt es auch auf, dass man mir keine Argumente entgegensetzt, dafür aber schlimmste Lügen und Drohungen:

[Irrelevanter Wahnsinnswiederholungslink]

Es versteht niemand mehr, warum man so vorgeht – wenn es doch so sonnenklar sein sollte, dass Philipp Jaworowski der Mörder sein soll: Dann könnte man meine sachlichen Argumentationen schließlich sachlich bereinigen, dann könnten sich z.B. die Rechtsanwälte Dr. Ralf Neuhaus, Dortmund, und Rudolf Esders, Dortmund, mit einem Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung Artikel wie diesen hier:

[Irrelevanter Verleumdungslink]

vom Halse schaffen.

Anstatt der dämlichen Screenshots des Irren, setze ich hier den Link rein, damit man es richtig lesen kann.

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Wahnfried ist und bleibt eine feige, hinterhältige und verlogene Kreatur, daher der Link, um sicherzugehen, dass es komplett ist. Übrigens ist bei dem gesamten Artikel keine Bedrohung des Irren erkennbar.

Seinen wirren „Argumenten“ wurde schon genug, wie oben beschrieben, entgegengesetzt.

Wahnfriedhat Folgendes geschrieben:

In den anonym publizierten Schmutzbeiträgen zu meiner Bekämpfung ist immer wieder die Rede davon, ich würde zum Beispiel den folgenden Personen:

Karen H., Doris Kipsieker, Ida H., Jana K., Julia R., Celia R. und Janina T.

durch Publizierung meiner Beiträge entsetzliches Leid antun. Wenn ich dabei unrecht handeln sollte, dann würden Eilanträge auf Erlass einstweiliger Verfügungen die Beiträge sehr schnell aus der Welt schaffen können – schließlich veröffentliche ich ja unter meinem vollem Namen und mit Adressangabe. Warum werden solche Anträge also nicht nur nicht von den Rechtsanwälten Dr. Neuhaus und Rudolf Esders, sondern auch nicht in Vertretung von Karen H. usw. gestellt?

Das kann eben ein geistig Behinderter nicht verstehen, dass für Mensche fürchterlich ist öffentlich von einer wiederwärtigen Missgeburt des Mordes bezichtigt zu werden, obwohl diese unschuldig sind. Hier betreibt der Wahnsinnige Selbstjustiz, was ganz gewiss noch Folgen haben wird. Dieser dissoziale Penner stellt unbescholtene  Leute an den Pranger. Nun gibt es auf diesen Globus Menschen und nicht nur geistige Krüppel, wie Sobottka, welche zwischen Weihnachten und Neujahr ihre Ruhe mit ihren Familien haben wollen. Ein sozial Isolierter versteht das natürlich nicht. Er kann aber versichert sein, dass es 2011 in die nächste Runde geht und dann mag der Vollidiot dem Richter erklären, dass er im Rechte sei, weil keiner agiert hat.

Wem haben wir dieses alles zu verdanken? Doch wohl dem Richter am Landgericht Helmut Hackman, dem es fernliegt im Namen des Volkes zu urteilen und das Volk vor weiteren Übergriffen eines wahnhaft Gestörten zu schützen und der geistig schwächelnden Unrechtsanwältin Henriette Lyndian, welche den Irren noch aktiv unterstützt. Hier wäre eine Petition angebracht, denn die Bürger benötigen keinen Hackman, keine Lyndian und erst recht keinen Gewohnheitsverbrecher Sobottka.

Wahnfriedhat Folgendes geschrieben:

Warum gibt es stattdessen unerhörte Verleumdungs- und Drohbeiträge, anonym veröffentlicht, zu meiner Bekämpfung?

Ich habe nicht nur niemanden bedroht, übrigens auch niemanden der Genannten jemals angerufen, sondern mich sogar mit aller Deutlichkeit dafür ausgesprochen, den Mädchen KEINE GEWALT ANZUTUN:

[Irrelevanter Wahnsinnswiederholungslink]

Wie abgestumpft und verblödet muss diese Kreatur sein zu behaupten, er habe den Mädchen keine Gewalt angetan. Dieses unmenschliche Ungeheuer kennt eben nur körperliche Gewalt, weil er in seinem „gesunden“ Elternhaus regelmäßig die Bratpfanne vor den Schädel geknallt bekam. Das man einem Menschen auch seelisch „Gewalt“ antun kann, weiß er daher nicht. Vielleicht kann ihm das der unqualifizierte Psychiater Dr. Lasar doch noch erklären. Wobei ich bei dieser Niete auch keine Aussicht auf Erfolg sehe. Er steht ja nicht einmal zu seinem Gutachten und agiert bestenfalls als Geldvernichtungsmaschine.

Wahnfriedhat Folgendes geschrieben:

Die Mädchen und ihre Angehörigen sollten mir dankbar sein, dass ich für eine gewaltfreie Lösung des Satanimus-Problems kämpfe, denn andernfalls müssten sie nach meiner Überzeugung tatsächlich auch mit dem Schlimmsten rechnen.

Das ist ja wohl an Unverschämtheit und Kaltschnäuzigkeit nicht mehr zu übertreffen. Er bezichtigt die unschuldigen Mädchen öffentlich des Mordes und sie sollen ihm noch dankbar sein?!?!

Wahnfriedhat Folgendes geschrieben:

Ich hielte es nach wie vor für völlig kontraproduktiv, wenn irgendwer nun gegen den Satanismus in Wetter Ruhr anmorden würde, und diese meinerseits mehrfach begründete Haltung hat mehr Gewicht, als Sie beide sich das vorstellen können. Wenn Sie es wüssten, welche Leute es insgesamt sind, die es allesamt wollen, dass mein Hinwirken auf friedliche Reform und Läuterung der Gesellschaft letztlich zum Erfolg führt, dann würde Ihnen das Blut aus den Gesichtern weichen.

Mit anarchistischen Grüßen

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, AMARSCHIST und Order of ?

Schon kommt er wieder mit seinem Satanistenwahn und Morddrohungen. Dies zu Wahnfrieds „friedlichen“ Reformen:

https://dasgewissen.wordpress.com/2010/10/21/winfried-sobottka-und-seine-aufrufe-zu-mord/

weiterhin seine Anklageschriften:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Das lächerliche Urteil dieses anscheinend senilen Richters Helmut Hackman hat rein gar nichts bewirkt. Ganz im Gegenteil wurde es mit der Aktion der Unrechtsanwältin Henriette Lyndian noch schlimmer.

Diese Niete von Richter, Helmut Hackmann, hätte besser auf Läuterung dess Irren plädieren sollen, als alles, wie gehabt, weiterlaufen zu lassen. Wie unfähig muss ein Richter sein, der sich nicht in der Lage sieht, die Bürger vor den Eskapaden eines Wahnsinnigen zu schützen. Das nächste Verfahren wird sicher nicht mehr von dieser Richterniete geführt werden.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste Leichenfledderer Lügner, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer des Internets Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Sobottka, der Gewohnheitsverbrecher läutet sein Ende ein, Kinderschutzbund Wetter, DIE GRÜNEN WETTER, DIE GRÜNEN BERLIN, DIE GRÜNEN HAMBURG, DIE GRÜNEN MÜNCHEN,DIE GRÜNEN KÖLN

In seiner panischen Angst, tritt und schlägt Sobottka, der Wahnsinnige, nach allem, was ihm in die Quere kommt.

Wahnfriedhat Folgendes geschrieben:

Die bemerkenswerten „Freunde“ von Karen H., MdB, Doris K., Jana K., Ida H., Julia R., Celia R. und Janina T.

Was geht dem mickrigen Messias der Kackstift. Ein Posting auf seinen Schwachsinn, und die Muppetshow in seinem wirren Speckschädel kommt in mächtige Wallung.

Wahnfriedhat Folgendes geschrieben:

In folgendem Artikel habe ich klipp und klar zum Ausdruck gebracht, was von Vorwürfen, ich hätte Manfred Ostrowski bedroht, zu halten ist, auch, was ich hinsichtlich des Mordes an Nadine Ostrowoski u.a. in diesem Blog tue:

[Irrelevanter Wahnsinnswiederholungslink]

So oft der geisteskranke Wiederkäuer seinen Schwachsinn auch wiederholt, an den Fakten ändert das nichts. Der Irre hat keinerlei Grund, den Vater des Mordopfers zu belästigen. Bereits der unaufgeforderte Anruf sowie die Belästigung mit seinem zusammengeschissenen Hirnschrott ist nicht nur widerlich, sondern fällt durchaus unter den Straftatbestand der Bedrohung. Und auch die Leichenfledderei des Irren wird in juristischen Fachkreisen mit „Störung der Totenruhe“ bezeichnet.

Unter laufender Bewährung sind bereits diese Straftaten für den bekloppten Quasselkasper juristisch gesehen bereits tödlich, wobei da noch nicht die Anzeigen mit eingerechnet sind, die zur Zeit noch in der Mache sind.

Wahnfriedhat Folgendes geschrieben:

Darauf erhielt ich einen Kommentar, der nicht gesellschaftsfähig ist, aber eindeutig von jemandem stammt, dem Karen H., Die Grünen Wetter, MdB, Doris Kipsieker, Vorsitzende des Kinderschutzbundes Wetter, Jana K., Ida H., Julia R., Celia R. und Janina T., jeweils Wetter (Ruhr), sehr am Herzen liegen:

Was der Irre sich aus dem Stand in die Realität reininterpretieren kann, ist schon beachtenswert. Da kriegt er einen kritischen Kommentar, der nur die allgemeine Meinung über einen dissozialen Gewohnheitsverbrecher wiedergibt, und SOFORT paßt dieser in Wahnberts wirres Kasperletheater.

Wahnfriedhat Folgendes geschrieben:

Nun, für mich ist es nichts Ungewöhnliches, von solch ungehobelten Naturen bedroht zu werden, die es natürlich nicht wagen, unter ihrem Namen aufzutreten, noch weniger, mir solche Sachen ins Gesicht zu sagen.

Oooh, der hochkultivierte Irre spricht von „ungehobelten Naturen“. Da wird ihm bei der Lektüre des Kommentars aber hoffentlich nicht das Tässchen Tee aus dem Patschehändchen geglitten sein, wärend er schamhaft errötete.

Was will er eigentlich? Daß ihm im echten Leben jemand für seinen Schwachsinn mal das Freßbrett bügelt? Das hat zwar einen gewissen Reiz, aber an einem Opfer wie Sobotzki macht sich niemand die Finger schmutzig. Wer sich von der grün-weißen Fraktion einpacken läßt und sich dabei vor Panik in die Hose scheißt, ist kein echter Gegner. Da soll sich mal die Juristerei mit beschäftigen, in deren Mühlen der Irre ja – Bewährung sei Dank – schön drinsteckt.

Wahnfriedhat Folgendes geschrieben:

Ich denke aber, dass es für sich spreche, dass man meinen sachlichen Beiträgen nicht mit sachlichen Argumenten entgegen trete, sondern mit Schmutzwürfen und Drohungen.

Man kann es bald nicht mehr hören. „Sachliche Beiträge“ – der zusammengeschusterte Scheiß aus Lügen, Verdrehungen, Interpretationen, Verleumdungen, Beleidigungen und Drohungen. Wozu will der Irre denn mit seinem Hirnschrott „beitragen“? Zur wachsenden Vermüllung des Internets vermutlich.

Wahnfriedhat Folgendes geschrieben:

Das ist der Grund dafür, dass ich diesen Kommentar zumindest als Bilddatei veröffentliche: Damit es auch dem Letzten klar wird, wie sehr meine Beiträge doch ins Schwarze treffen.

Klar treffen die „Beiträge“ des Irren ins Schwarze. Das Kerbholz des Gewohnheitsverbrechers aus Lünen ist mittlerweile so dünn wie der seidene Faden, an dem das Damoklesschwert der offenen Bewährung über ihm schwebt. Da ist jeder seiner „Beiträge“ ein Tropfen mehr, der das Faß endgültig zum Überlaufen bringen wird.

Wahnfriedhat Folgendes geschrieben:

PS. an „schädelquetsche“, der den Kommentar schrieb: Ich habe es immer noch nicht herausgefunden, was in Eurem Falle überragt: Eure Dummheit, oder Eure Verkommenheit. Wem wollt Ihr Pfeifen eigentlich Angst machen? Mir? Ihr habt ja wirklich keine Ahnung…

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, AMARSCHIST und Order of ?

Was mir bei den Kommentaren auf den Schwachsinn des Irren fehlt, sind die Mengen an Postings seiner Amarschisten sowie seiner amarschistischen Internet-Furz. Da dort alles anonym läuft, dürfte die „Enttarnung“ von Winnies „Spezialisten“ doch kein Grund dafür sein, daß sich von den Heerscharen niemand für die Verbalblähungen des Ober-Amarschisten einsetzt.

Dummerweise ist es wieder, wie es im Gerichtssaal war: Der Irre steht völlig allein auf weiter Flur, denn von seinen Hirngespinsten mangels Existenz keine Unterstützung zu erwarten.

Übrigens wollte Wumsbacke sein Weihnachtsgeschenk nicht:

https://dasgewissen.wordpress.com/2010/12/29/wahnfried-mal-witzig-annika-joeres-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-bernd-roggenwallner-gunter-wallraffhannelore-kraft-thomas-kutschaty-gunter-grass-kirsten-heis/

Wahnfriedhat Folgendes geschrieben:

Ich werde in diesem Jahr wohl nicht mehr allzuviel im Netz schreiben, es sei denn, ich bekomme das, was dringendst zu tun ist, deutlich (!) schneller fertig, als ich es annehme.

Da der Geistesgestörte nichts zu tun hat, auch nichts dringendes, war der Satz des Lügenmaules überflüssig.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Dieser übelste Leichenfledderer Lügner, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer des Internets Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338