Polizei Hagen, Thomas Hauck, Justizminister Thomas Kutschaty, Innenminister Ralf Jäger, Annika Joeres, Hannelore Kraft, Karen Haltaufderheide, Ruhrbarone und der Psychopath Winfried Sobottka

Die Wahnvorstellungen des Psychopathen Winfried Sobottka werden immer grotesker und KEIN Ende nicht in Sicht, da die Justiz in Dortmund nur noch schlafwandelt.

http://kritikuss.wordpress.com/2012/02/05/hannelore-kraft-nehmen-sie-dem-khk-thomas-hauck-die-dienstwaffe-weg-innenminister-ralf-jager-justizminister-thomas-kutschatypolizei-hagen-annika-joeres-ruhrbaronekaren-haltaufderheide/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Hannelore Kraft: Nehmen Sie dem KHK Thomas Hauck die Dienstwaffe weg!

Hallo, Hannelore Kraft!

Es ist nun unweigerlich klar, dass öffentlich geklärt werden wird, dass Philip Jaworowski unschuldig einsitzt und fünf Grauensmörderinnen und ihre Hinterleute sich offiziell unbescholten und unbelangt ihrer Freiheit erfreuen. Wenn Sie Näheres wissen wollen, dann fragen Sie bitte Ihren Justizminister Thomas Kutschaty, er ist informiert.

Der Mordfall ist leider schon öffentlich geklärt und der geistesgestörte, einschlägig vorbestrafte Verbrecher sowie Volksverhetzer Winfried Sobottka mal wieder nicht auf dem Laufenden, obwohl ihm das Urteil und die dazugehörigen Zeitungsberichte vorliegen.

Unweigerlich klar ist nur, dass der Irre mit seinen Lügenmärchen scheitern MUSS. Das Urteil ist vom 09. Oktober 2007 und KEIN Mensch, ob Rechtsanwälte, Medien, Zuhörer bei dem Verfahren (z.B. Bekannte des Mörders) usw., soll gemerkt haben, dass hier eine Falschverurteilung vorliegt. Läge hier ein Justizskandal vor, hätte ein gewiefter Journalist schon längst daraus Kapital geschlagen. Da wartet man sicher nicht auf die „Weisheiten“ des geistesgestörten Dorftrottels aus Lünen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Im Zuge dieser Dinge werden einige Leute nahezu alles verlieren, was sie haben, abgesehen von ihrem Leben. Solche Aussichten können zu Verzeiflungstaten motivieren.

Hier verwechselt der Verbrecher wieder etwas, denn gegen ihn liegen 5 (i.W. fünf) Anzeigen vor. damit wird ER alles verlieren, bis auf sein Leben. Die Schlampigkeit der Dortmunder Justiz ist wirklich unbeschreiblich.

Selbst die Staatsanwaltschaft, als Strafverfolgungsbehörde, befindet sich im Tiefschlaf. Es kann doch nicht wahr sein, dass man Monate benötigt, um einen Bewährungshelfer aufzutreiben und die 150 Sozialstunden zu aktivieren. Bei Strafantritt weiß der Gewohnheitsverbrecher gar nicht mehr wofür er überhaupt verurteilt worden ist. Das ist ganz sicher, da er heute nicht mehr weiß, was er gestern schrieb.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Da ich aufgrund permanenter Angriffe mit gepulsten elektromagnetischen Strahlen, denen ich in meiner Wohnung ausgesetzt bin,  üblicherweise in einem Auto schlafe, wäre ich für einen mit einer Schusswaffe bewaffneten Kamikaze-Täter ein leichtes Opfer.

Ich fordere Sie auf, sich unverzüglich dafür einzusetzen, dass dem Hagener Kriminalhauptkommissar Thomas Hauck unverzüglich die Dienstpistole entzogen wird, die Gründe finden Sie u.a. hier:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es auch die „Hochintelligenz“ ENDLICH kapiert – und glaubt !!!]

Aktuell arbeite ich an dem hier:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es auch die „Hochintelligenz“ ENDLICH kapiert – und glaubt !!!]

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Nun schränkt der Lügner schon ein und schläft nur noch „üblicherweise“ im Auto, wobei ganz sicher ist, dass er bei diesen Temperaturen überhaupt nicht mehr da schläft und die eingebildeten „Strahlen“ genüsslich über sich ergehen lässt. Auch spricht sein nächtliches Geschmiere für den Genuss imaginärer „Strahlen“.

Seine totale Verblödung beweist der Irre mal wieder, mit seiner Vorstellung, dass der KHK Thomas Hauck ihn mit seiner Dienstpistole erschießen wolle. Das schreibt ein Vollidiot, der sich für Sherlock Holmes hält.

Keinem Polizisten würde einfallen, seine eigene Dienstpistole für einen Mord zu verwenden. Genauso gut könnte er gleich seine Visitenkarte hinterlegen. Nur ein dämlicher Dorftrottel, wie Sobottka, kann nicht wissen, dass ALLE Dienstpistolen der Polizei beschossen und daher für ein Verbrechen völlig untauglich sind.

Warum sollte der KHK Thomas Hauck den wahnhaft Gestörten denn überhaupt erschießen wollen? Wegen seiner Lügenmärchen? Diese nimmt doch, außer dem Wahnsinnigen sowieso NIEMAND mehr ernst.

Auch ist Herr Hauck einer der 5 Anzeigenersteller und das ist viel wirkungsvoller, als den Irren zeitsparend ins Jenseits zu befördern. Er mag Knast und/oder Klapse noch recht lange genießen.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Polizei Hagen, KHK Thomas Hauck und der Auftraggeber zu Mord, Winfried Sobottka. CDU Duisburg, Die Grünen Duisburg, Die Linke Duisburg, FDP Duisburg, Hannelore Kraft, Innenminister Ralf Jäger, SPD Duisburg

Polizei Hagen, KHK Thomas Hauck und Winfried Sobottka, der den Mord an Nadine O. in Auftrag gab.

http://kritikuss.wordpress.com/2012/01/22/z-k-hannelore-kraft-khk-thomas-hauck-polizei-hagen-mord-fur-die-karriere-innenminister-ralf-jager-spd-duisburg-fdp-duisburg-cdu-duisburg-die-linke-duisburg-die-grunen-duisburg/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

z.K. Hannelore Kraft: KHK Thomas Hauck, Polizei Hagen: Mord für die Karriere?

Es steht ja nun eindeutig und unwiderlegbar fest, dass es sich um einen Mord für Publicity handelt, den der geistesgestörte einschlägig vorbestrafte Gewohnheitsverbrecher Winfried Sobottka da organisiert hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Dass im Mordfalle Nadine Ostrowski ein Unschuldiger absichtlich in ein Strafurteil wegen Mordes getrieben wurde, lässt sich im Hinblick auf belegte Tatsachen nicht mehr leugnen:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Immer wieder derselbe verlogene Scheiß. Die belegten Tatsachen gibt es AUSSCHLIESSLICH in der weichen Birne des amtlich anerkannten wahnhaft gestörten bzw. schwer seelisch abartigen Winfried Sobottka, der von seiner bewiesenen Mittäterschaft ablenken will.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Dabei ist es in besonderer Weise klar, dass die Mordkommission unter Leitung von KHK Thomas Hauck so schwere Ermittlungssünden begangen hat, dass man diese nicht mehr allein mit Dummheit erklären könnte:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Immer noch will der Wahnsinnige mit Lügen in Zweifel ziehen, dass die Tatwerkzeuge im Zimmer des Mörders gefunden worden sind und die Handyortung, welche eindeutig belegt, dass sich der bestialische Mörder Philip Jaworowski zur Tatzeit am Tatort befand. Auch hatte der wahnhaft Gestörte keinen Einblick in die Ermittlungsakten und saugt sich seine Lügenmärchen AUSSCHLIESSLICH mittels Zeitungsberichten aus den Fingern.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Unerhört dreist ist es vor diesem Hintergrund, dass sowohl die Polizei Hagen als auch der KHK Thomas Hauck persönlich aktiv versucht haben, ihre Schmutzarbeit in diesem Falle der Öffentlichkeit noch als geniale und mühsame Polizeiarbeit zu verkaufen.

Es ist wurscht, was sie verkaufen wollen, denn letztendlich zählt nur der Erfolg. Wobei man hier beklagen muss, dass der Auftraggeber zu dem Mord Winfried Sobottka noch nicht gefasst worden ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Das erinnert an Feuerwehrleute, die Brände legen, um dann beim Löschen zu glänzen, und wirft die Frage auf, was man mit Polizisten machen sollte, die sich in Morde verstricken, um dann damit glänzen zu können, dass sie einen Unschuldigen anhand getürkter Indizien als Mörder „überführen.“

Das erinnert auch wieder an die Handlungsweise des Wahnsinnigen, der laufend Feuer schürt und jede Menge Mörder erfindet, um von sich abzulenken und um endlich den Durchbruch zu schaffen. Das mit solchen dämlichen „Argumenten“, dass ALLE Indizien getürkt seien. So ein Schwachsinn gereicht NIEMALS für ein Wiederaufnahmeverfahren noch für den heißersehnten Durchbruch.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

So sieht die von Hannelore Kraft und Inneminister Ralf Jäger hoch gelobte NRW-Polizei aus!

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

So sieht ein Schwer seelisch Abartiger bzw. wahnhaft Gestörter aus, den AUSNAHMSLOS ALLE für verrückt halten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

PS.: An KHK Thomas Hauck:  Was Roggenwallner plant, kann immer nur schief gehen.  Das ist so sicher wie ein Naturgesetz.:)

So sicher, wie ein Naturgesetz sind die neuerlichen Anzeigen gegen den Irren und als Folge daraus, ein neues Verfahren, der Widerruf der Bewährung, ein gehöriger Nachschlag auf die bisherigen 22 Monate und ein länger andauernder Knastaufenthalt.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
sobottka/https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Winfried Sobottka seine Straftaten in Kurzform:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/12/18/die-volkszeitung-de-der-gewohnheitsverbrecher-winfried-sobottka-und-der-krampfhafte-sowie-vergebliche-versuch-der-rechtfertigung-wwu-munster-annika-joeres-winfried-sobottka-lastactionseo-womblog/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Mordfall Nadine O. / Polizei Hagen,Philip Jaworowski,Justizminister Thomas Kutschaty, Innenminister Ralf Jäger, SPD Duisburg, SPD Mülheim, SPD Essen, SPD NRW, Dachschaden Sobottka.

Dachschaden Sobottka nun im totalen Wahn, was den Mordfall Nadine O. angeht. In seiner Verzweiflung, keine Zustimmung zu finden, wird sein Wiederkäuen immer extremer und das Brett vor seinem Hohlschädel immer deutlicher.

http://belljangler.wordpress.com/2011/10/09/z-k-hannelore-kraft-reaktionen-mordfall-nadine-polizei-hagenphilip-jaworowskijustizminister-thomas-kutschaty-innenminister-ralf-jager-spd-duisburg-spd-mulheim-spd-essen-spd-nrw/

Keine Lust mehr

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

z.K. Hannelore Kraft: Reaktionen Mordfall Nadine

Die letzten Stunden haben gezeigt, dass meinen Darlegungen, dass mit Philip Jaworowski ein Unschuldiger wegen Mordes verurteilt worden sei, absolut gar nichts entgegen zu setzen ist.

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

In den Beiträgen:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

und

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

habe ich dargelegt, auf welchen Belegen meine Argumentation baut, und die Reaktionen der Staatsschützer und des von mir der Beteiligung am Mord an der Nadine verdächtigten Dr. med. Bernd Roggenwallner waren Konfusion und Wut.

Wer sollte denn Wut haben über den Schwachsinn den der Irre verbreitet? Er kann nicht einen einzigen Beweis aus dem Urteil widerlegen. Bestenfalls nimmt man mit Ensetzen zur Kenntnis, dass sich der Geistesgestörte in seinem Wahn immer mehr in die Angelegenheit hineinsteigert und mangels Erfolges verzweifelt sich immer öfter wiederholt, ohne dass irgendwas Neues kommt. Siehe oben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Staatsschützer Daniel Eggert aus Süddeutschland, der schon vor mehr als drei Jahren schrieb, wenn ich es einsehen würde, dass Philip der Mörder der Nadine sei, dann würde vielleicht noch alles gut:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

hat nun wutenbrannt den Verstand verloren, wie sein aktuell neuester Kommentar hier zeigt:

(Zum Vergrößern bitte anklicken)

Der Kommentar ist mit 100%iger Sicherheit NICHT von Drogeneggert. Nur ist es bei dem Wahnsinnigen so. Wenn er einen realen Namen kennt, missbraucht er diesen hemmungslos für seine Zwecke. Weil sein Wahn nichts anderes mehr zulässt, ordnet er willkürlich die ihm bekannten Namen irgendwelchen Pseudonymen zu und nennt das dann „deduktives Denken“.

Auch ist nirgendwo an dem Kommentar ersichtlich, dass jemand wutentbrannt den Verstand verloren hätte. Dieser Kommentar ist sachlich und richtig. Warum sich der Wahnsinnige immer einredet, dass alle, die ihm nicht wohlgesonnen sind entweder wütend oder verzweifelt seien, wird wohl auch nur in der Psychiatrie zu klären sein. So, wie er den Leuten phantasievoll irgendwelche Gefühlsausbrüche unterstellt, ohne irgendeinen Beweis, genauso oberflächlich handelt er im Bezug auf den Mord an Nadine O. Er spinnt sich was zusammen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dr. med. Bernd Roggenwallner, der den gegen mich gerichteten Schmutzblog unter dasgewissen.wordpress.com betreibt, zeigt blanke Nerven: Vor ein paar Wochen war das hinter Philips Schrank gefundene Kabel noch sein Paradebeweis, vor Kurzem war es für ihn nebensächlich:

und nun sagt er, es würde überhaupt nichts beweisen:

Auch das ist reinste Spinnerei eines Wahnsinnigen, der 24 Stunden täglich in seinem Wohnklo hockt und Schwachsinn im Internet verbreitet, obwohl er Pause machen wollte. Alleine der Name „Roggenwallner ist schon fehl am Platze, wie die restliche Schwachsinnswiederholung auch. Endlich hat der Irre wenigstens gelernt, den Namen Philip richtig zu schreiben. Ansonsten hapert es aber weiterhin mit seiner Ortographie und noch mehr an der Rhetorik.

Alles was er dazu schreibt, wurde hier schon kommentiert und ich werde mich NICHT wiederholen, wie der Vollidiot.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

An anderer Stelle zitiert er Lügen der Hagener Landrichter aus dem Urteil, die durch Artikel aus der Prozessbeobachtung als Lügen erwiesen sind.

So so, das sollen also alles Lügen sein. Das kann nur ein Wahnsinniger behaupten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dann kommt er noch mit Reifenspuren, die niemals wirklich auf den Prüfstand gestellt wurden, dann noch mit dem Hinweis, Philips Handy sei zur Tatzeit am Tatort gewesen – was absoluter Unsinn ist: Der Tatzeitpunkt (Todeszeitpunkt des Opfers) wurde niemals festgestellt, und die Sendezelle am Tatort umfasst u.a. Teile mehrerer Straßen, u.a. einer Bundesstraße, weshalb das Landgericht selbst vermutlich auch darauf verzichtet hat, auf dieses „Indiz“ im Urteil hinzuweisen.

Lustig geht es nun weiter mit dem Schwachsinn.Woher hat der Wahnsinnige denn die Kenntnis wie genau die Reifenspuren untersucht worden sind? Alleine die Aussage beweist wieder totale Verblödung, wie die weitere auch. Sicher steht der Todeszeitpunkt fest und nicht alles was der Irre nicht kennt, gibt es deswegen nicht. Wenn der Meuchelmörder sich nur in der Umgebung befand, kann er sicher beweisen, wo er sich denn zur Tatzeit da aufgehalten haben soll, wenn er unschuldig wäre.

Dachschaden Sobottka ist wiklich unheilbar geistesgestört. Das Urteil ist nur eine Zusammenfassung der Ermittlungsergebnisse und enthält eben nicht alle Details. Das einer hirnlosen Kreatur zu erklären, nennt man Perlen vor die Säue werfen, denn diese begreift es sowieso nicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Kurzum: Argumente gibt es keine Argumente gegen meine Darlegungen, an dem Punkte sind wir nun unzweifelhaft.

Genau hier sind wir an dem Punkt wo der Wahnsinn beginnt. Wahnfried stellt irgendwelche unbelegten Behauptungen in den Raum und erwartet dann, dass man diese widerlegt. Das kann nur einem Schwachsinnigen einfallen, denn der Irre ist verpflichtet seine Behauptungen zu belegen und die Beweise aus dem Urteil zu widerlegen, aber nachvollziehbar und nicht mit erfundenen Lügenmärchen sowie Frischhaltefolie. Unter widerlegen ist aber Wahnfrieds Stuss durchaus nicht zu verstehen. Der Irre geht ja nur mit Worthülsen hausieren. Für den Irren ist eben alles nur gelogen, getürkt, manipuliert usw. usf., aber beweisen kann er es nicht. Solange er keine Beweise vorlegt, kann man eben auch nicht argumentieren und ihm nur das Urteil unter die Nase reiben, wo zumindest alles Wesentliche enthalten ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es ist noch einiges zu tun, aktuell habe ich die folgende Seite vollendet:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Und weiter beschäftigt er sich mit seinem Schwachsinn und neue Erkenntnisse bringt der Irre seit 5 Jahren nicht.Dafür präsentiert er immer neue Mordverdächtige und deren angebliche Helfershelfer.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://belljangler.wordpress.com/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Mordfall Nadine O. / Innenminister Ralf Jäger, Justizminister Thomas Kutschaty, Polizei Bochum, Polizei Wattenscheid, Polizei Witten, SPD Düsseldorf, SPD ESSEN, SPD NRW, Dachschaden Sobottka

Dachschaden Sobottka an Innenminister Ralf Jäger, Justizminister Thomas Kutschaty, Polizei Bochum, Polizei Wattenscheid, Polizei Witten, SPD Düsseldorf, SPD ESSEN und SPD NRW.

Sobottka ist und bleibt eben wahnhaft gestört.

http://belljangler.wordpress.com/2011/10/08/winfried-sobottka-ich-werde-sehr-gut-aufgestellt-an-den-start-gehen-die-wichtigkeit-des-doppelten-drosselkabels-justizminister-thomas-kutschaty-innenminister-ralf-jager-spd-nrw-spd-dusseldorf/

Vorwort:

Gestern schrieb der Wahnsinnige noch: „Keine Lust mehr.

Wie schon da erwähnt schmiert dieser verlogene Hundeküttel umso mehr und es dauert keine 24 Stunden, bevor er damit beginnt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: Ich werde sehr gut aufgestellt an den Start gehen – die Wichtigkeit des doppelten Drosselkabels /Justizminister Thomas Kutschaty, Innenminister Ralf Jäger, SPD NRW, SPD Düsseldorf, SPD Essen, Polizei Witten, Polizei Bochum, Polizei Wattenscheid

Anhand veröffentlichter Informationen war schon im Jahre 2006 klar, dass Polizei und Justiz Hagen im Mordfalle Nadine Ostrowski absichtlich an den wahren Mörderinnen vor bei ermittelten und absichtlich einen Unschuldigen verfolgten:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Ja, ja, seit 2006 tobt der Wahnsinnige mit seinen verquasten Theorien erfolglos und ungehört durch das Internet.

Dass kein Unschuldiger verfolgt wurde, ist hier unanfechtbar belegt:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/31-das-urteil-im-mordfalle-nadine-o-und-sobottkas-schandtaten/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Heute ist meine Beweislage dennoch deutlich besser, weil mir mit dem mir mittlerweile vorliegenden Strafurteil:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

und dem Quasi-Geständnis der Sarah Freialdenhoven, dem Philipp die Mordindizien untergeschoben zu haben:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

zusätzliche Argumente geboten sind, die es auch den Denkfaulen leicht machen können, die Unschuld Philipps zu begreifen.

Nicht für Denkfaule macht der Irre es leicht, sondern für Leute die gar nicht denken können, wie der Irre selber.

Besser geworden ist rein gar nichts, denn es hat sich alles nur wiederholt. Was Sarah Freialdenhoven betrifft, hege ich ernste Zweifel, ob das nicht so ein Fake ist, wie die hunderten von Rechtsanwälten und Neurologen, welche danach drängen mit Wahnfried Kontakt aufzunehmen. Aber diesbezgl. werde ich noch ein wenig nachfoschen. Auch hat Sarah Freialdenhoven weder ein Quasi-Geständnis noch sonst ein Geständnis abgelegt. Wahnfried interpretiert das nur in seiner unbeschreiblichen Dummheit und Perversion in ihre Worte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Das „doppelt vorhandene Drosselkabel“ ist da an erster Stelle zu nennen, denn mit dem Urteil ist u.a. der Beweis gegeben, dass die Richter zwei wichtige Beweismittel „umgelogen“ haben:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Schon wieder ist der Irre bei den Kabeln, obwohl Nadine bestialisch erstochen worden ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Was gewesen wäre, wenn sie das nicht getan hätten, woran man auch ablesen kann, warum sie es taten – das habe ich schon dargelegt:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

werde es aber noch besser und leichter verständlich darlegen.

Was gewesen wäre interessiert keinen Menschen, weil es sich nur um Lügenmärchen handelt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Doch das ist nicht der einzige Vorteil, den das „doppelte Drosselkabel“ für den Beweis der Unschuld Philipps bedeutet, denn schließlich wurde aufgrund des „doppelten Drosselkabels“ auch zweifelsfrei deutlich, dass Philipp unter dem Druck, ansonsten „lebenslänglich“ zu riskieren, zu einem Geständnis gezwungen wurde, innerhalb dessen er zu erklären hatte, wie die Tatsachen zu seiner Täterschaft passten:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Immer wieder das Drosselkabel.

Das Kabel beweist überhaupt nichts, aber das Messer. Wahnfried ist wirklich saublöde, wenn er nicht begreifen kann, dass das Geständnis von dem widerwärtigen Schlächter kam, als er längst eindeutig überführt war. Mit dem Geständnis wollte der Killer ein milderes Urteil erreichen, indem anstatt Mord eben nur Totschlag zum Tragen kommt.

Dass Philipp diesen Anforderungen, nämlich passend zu festgestellten Tatsachen seine Täterschaft zu behaupten, bestmöglich gerecht wurde, wurde wiederum anhand des „doppelt vorhandenen Drosselkabels“ klar:

Solange man davon ausgehen konnte, der Kabelrest unter der Leiche und das hinter dem Schrank gefundene Kabelstück seien ursprünglich ein Kabel gewesen und hätten zum Ostrowski-Telefon gehört, hatte Philipp erklärt, der Stecker sei ihm wohl beim Drosseln abgerissen, den Rest habe er mit nach Hause genommen und dort versteckt.

Doch nach der Aussage Minzenbachs änderte Philipp seine Aussage dahingehend, er habe das ganze Kabel mit nach Hause genommen und dort dann den Stecker abgeschnitten:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Neben diesen beiden Erklärungsanteilen, die das „doppelte Drosselkabel“, belegt durch Urteil und Artikel aus der Prozessbeobachtung, zu bieten hat, bestehen auch Bezüge zu anderen Tatsachen, die es noch leichter verständlich machen, dass das hinter dem Schrank gefundene Kabel ungeklärter Herkunft dem Philipp unter geschoben worden sein muss:

1. Philipp informierte sich laut Zeugenaussagen (wie vermutlich alle in Wetter) von Anfang an bestmöglich über die Hintergründe des Mordes und das Vorgehen der Polizei:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

2. Bereits zwei Tage nach dem Auffinden der Leiche hatte die Polizei öffentlich erklärt, sie suche den Täter anhand der Internetverbindungen der Nadine:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

3. Bereits drei Tage nach dem Auffinden der Leiche hatte die Polizei erklärt, sie suche nach dem Telefon der Ostrowski und nach dem Messer:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

4. Philipp wird vom Gericht als planvoll handelnder Täter eingestuft:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Alles nur das Wiederkäuen von tausendmal Gesagtem. Das Urteil ist eindeutig und nicht anfechtbar, außer man spinnt herum, wie der wahnsinnige Sobottka. Die Tatwerkzeuge wurden im Zimmer des Philip Jaworowski gefunden und wurden nicht alle von Anderen dort deponiert. Außerdem war der Killer zum Tatzeitpunkt am Tatort, was über das Mobilfunknetz und die Reifenspuren eindeutig nachgewiesen ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die Tatsachen 1. bis 4. belegen zusätzlich, dass nicht davon auszugehen ist, dass Philipp Mordindizien wochenlang hinter dem Schrank versteckt gehalten hätte, zumal er das Original-Drosselkabel und einen Kochtopf ja sogar entsorgt gehabt haben müsste, falls er der Täter wäre. Einfache Rechnung: Wer einen Kochtopf und ein Kabel „entsorgt“, ohne dass sie wieder auftauchen, kann das auch zusätzlich mit einem Telefonapparat und einem Messer tun.

Zu berücksichtigen ist dabei auch, das Philipp vor Ort hervorragende Möglichkeiten gehabt hätte, Mordindizien unauffällig und leicht zu „entsorgen“:

Was Philip, der Schlächter, HÄTTE tun sollen oder nicht, spielt in keinem Verfahren eine Rolle. Relevant ist nur, was er getan HAT. Ob das sinnvoll war oder nicht, spielt dabei nicht die geringste Rolle.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

und dass Philipp am 20. August 2006 um 1.30 Uhr, als er Nadine bereits gemordet haben sollte, schon wieder im Auto gesehen wurde:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Er ist ja auch NACH dem Mord mit dem Auto davongefahren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Warum also hatte Philipp, wenn er denn der Täter wäre, die Mordindizien praktisch zum Abholen für die Polizei in seinem Zimmer versteckt, anstatt sie sofort am 20. August nachts in die Ruhr oder in den Hakortsee zu werfen?

Wahnfried hat doch 24 Stunden am Tag Zeit, den Mörder aufzusuchen, um ihn selber zu befragen. Wie soll denn ein Außenstehender beantworten können, was im Kopf  des entarteten Killers vor sich ging?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Warum, wenn er der Täter wäre, hatte er zwar Kochtopf und Original-Ostrowski-Kabel entsorgt, aber nicht das Ostrowski-Telefon und das Messer, und warum hatte er ein Kabel präpariert mit Opferblut und eigener DNA hinter seinem Schrank, das mit dem Mord nichts zu haben kann? Und wie soll er an eine Tüte mit dem Aufdruck „Patienteneigentum“ gekommen sein?

Dass der bestialische Mörder etwas präpariert habe, ist ausschließlich Sobottkas Hirnschrott. Das Ostrowskikabel einschl. des Telefons wurde in seinem Zimmer gefunden und an dem Kabel waren Blutanhaftungen sowie die DNA von Nadine.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Das ist noch nicht alles: Alles, was dafür spricht, dass irgendein anderes Mordindiz zu Philipps Lasten getürktFreialdenhoven. worden sein müsste oder dürfte, das gilt für die DNA-Spuren am Lichtschalter, das gilt für das erst im zweiten Anlauf und nach Philipps Verhaftung gefundene Brotmesser, das gilt für Blutplättchen im Auto anstelle von Blutspuren, die in Teppich- oder Polsterfasern eingedrungen wären, spricht ebenfalls dafür, dass alle Indizien und damit auch das Drosselkabel getürkt sein müssen. Das Selbe gilt für das Quasi-Geständnis der Sarah Freialdenhoven.

Sicher hatte der Mörder das Blut am Hintern, damit es auch schön in die Polster seines Autos eindringen kann. Hier beweist Sherlock Humbug wieder seinen gewaltigen Dachschaden. Erstmal ist fraglich, wieviel Blut dieser Unmensch überhaupt abbekam und außerdem war das mit Sicherheit vorne und kam weder mit Teppich- oder Polsterfasern in Berührung.

Alle Beweise sind getürkt Das kann nur einer behaupten, der des Wahnsinns fette Beute ist. Zudem sollte der Hirnamputierte sich endlich mal ein gutes Märchen ausdenken, warum man

  1. hätte Nadine ermorden wollen?
  2. sich soviel Umstände macht?
  3. es so stümperhaft gestaltet, dass selbst ein Vollidiot, wie Sobottka, den Fall klären kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde sehr gut aufgestellt an den Start gehen.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Seit 5 Jahren ist der Wahnsinnige schon am Start und träumt immer noch vom „Durchbruch“. Beweisen kann er nichts. Alles was er schreibt, gehört bestenfalls in die Kategorie „Zweifel“ mit seinem „wenn“, „hätte“ und „wäre“.

Mag der Wahnsinnige starten, denn der Weg führt direkt in die Klapse.

Was will der Irre überhaupt? Den „Durchbruch“ schafft er niemals damit, sooft er das Ganze auch wiederholt und soviel Tatverdächtige er auch ERFINDET. Er ist schlicht und einfach unglaubwürdig. ER wird auch nicht aufhören darüber zu schmieren, selbst wenn er äußert:“Keine Lust mehr.“ Er ist schon so kaputt, dass ihn die Internetsucht und der pathologische Geltungsdrang so im Griff haben, dass er aus eigenem Willen da nicht mehr herauskommt.

Wahnfried wünscht nur über seine verquasten Theorien, unter Vernachlässigung aller Fakten, zu diskutieren. Daher ist jeglicher Diskussion schon die Grundlage entzogen.

Zuletzt nur noch eins. Hier ist das Gesicht von Nadine O.:

In dieses Gesicht und den Hals hat der erbärmliche Meuchelmörder Philip Jaworowski 12x (i.W. zwölfmal) eingestochen. Sowas ist doch unvorstellbar. Hier seine Bilder:

Und noch unvorstellbarer ist, dass dieses widerwärtige Ungeheuer noch einen Sympathisanten, wie Dachschaden Sobottka gefunden hat. 10 Jahre ist viel zu wenig für solch ein Monster.

Aber wir haben ja den wahnsinnigen Sobottka und seine Helfershelferin, die irre RAin Henriette Lyndian, die gemeinsam genau das nachvollziehen, was die Justiz versäumt hat, nämlich dass dieser Schlächter „Lebenslänglich“ bekommt. Dank Lyndians Urteilsweitergabe und den Veröffentlichungen von dem Geistesgestörten wird der Meuchelmörder bis in alle Ewigkeit von der Menschheit geächtet werden. Das ist zwar juristisch fehlerhaft, aber als Mensch kann ich das nur begrüßen. Wer solch einem netten Mädchen das Lebenslicht ausbläst und mit einem Messer in solch ein Gesicht stoßen kann, der hat es nicht anders verdient.

Bei der Angelegenheit interessiert mich nur noch, wie der skrupellose Mörder Philip Jaworowski reagiert, wenn er von den Eskapaden des Schandmaules Sobottka erfährt, denn nach seiner Entlassung ist er selber Opfer.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Polizei Hagen, KHK Thomas Hauck und Dachschaden Sobottka. / Innenminister Ralf Jäger, SPD Duisburg, LKA NRW, BKA, LANDESKRIMINALAMT NRW, BUNDESKRIMINALAMT, POLIZEI NRW, GdP NRW

Was der wahnsinnige Dachschaden Sobottka so alles einredet dürfte für normale Menschen unbegreiflich sein.

http://belljangler.wordpress.com/2011/09/20/khk-thomas-hauck-polizei-hagen-geben-sie-auf-innenminister-ralf-jager-spd-duisburg-lka-nrw-bka-landeskriminalamt-nrw-bundeskriminalamt-polizei-nrw-gdp-nrw/

Vorwort:

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

„Sage ihnen auch, dass ich meine Zeit jetzt nicht einmal mehr verplempern werde, um täglich irgendetwas ins Netz zu setzen.“

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/09/17/dachschaden-sobottka-und-sein-leidensgenosse-daniel-eggert-alias-kindergartner/

Wie ich in diesem Artikel schon erwähnte, besteht Wahnfried nur aus Lügen, wie er heute wieder bewiesen hat.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Hallo, Kriminalhauptkommissar Thomas Hauck, Mordkommission der Polizei Hagen!

Es sieht immer schlechter für Sie aus:

Die Mörderinnen der Nadine haben längst das große Nervenflattern, nun hat auch die Person, die dem Philipp die Mordwerkzeuge untergeschoben hat, das große Nervenflattern, und Dr. Roggenwallner ist im Grunde schon seit Jahren kurz davor, den Verstand endgültig zu verlieren.

Wie der Irre darauf kommt, mag er mal näher erläutern. Er lebt in seiner virtuellen Welt und dem Irrglauben, dass sein wirres Geschreibsel irgendwen beeindrucken würde.

Mich würde eher mal interessieren, wie dem Irren die Nerven flattern, in Erwartung eines netten Briefchens vom BGH, von dem er sich immer mit seinem Schwachsinn über den Mordfall Nadine O. ablenkt.

Tick tack tick tack tick tack tick tack

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dabei weiß er nicht mehr, worauf er setzen soll: Die Strahlenangriffe werden zunehmend gefährlicher für Euch, denn es gibt „sie“, und Sie wissen das auch, außerdem können sie kaum schnell genug wirken, um mich kurzfristig außer Gefecht zu setzen. Dass Roggenwallner schon fleht, RAin Lyndian möge mir Einhalt gebieten, sagt im Grunde schon alles: Natürlich haben er und M. W. zig Emails an alle geschickt, die sie meinten, gegen mich mobilisieren zu können, und sicherlich gab es auch telefonische Kontakte. Auch wenn W. ein infamer Lügner ist, so nehme ich es ihm doch ab, dass er Gespräche mit bestimmten Stellen der Polizei geführt hat, dass diese Leute ihm mitgeteilt hätten, dass sie es selbst bedauerten, gegen mich aber nicht vorgehen dürften.

Die angeblichen „Strahlenangriffe“ sind höchstens für den Wahnsinnigen gefählich, weil die ihm unverzüglich den Eintritt in die Psychiatrie bescheren. Warum sonst zeigt er denn seinen Nachbarn nicht an, was der Maulfechter groß verkündete. Er hat Angst, vor Einweisung.

Diese irren Henriette Lyndian, deren Dachschaden ebenso groß ist, wie der von Wahnfried, wurde von niemanden angefleht. Das mag Lügenfried erstmal beweisen. Im Gegenteil wurde dieser perversen Person angedroht, die Angelegenheit der Anwaltskanmmer mitzuteilen. Auch ist Lyndian genauso verbohrt, wie der Irre. Ihr fehlt es einfach an Verstand und Moral, zu begreifen, Unrecht begangen zu haben.

Was M. W. unternommen hat, entzieht sich meiner Kenntnis, aber eins ist mir bewusst geworden, dass Deutschland ein Unrechtsstaat ist und man sich nur noch auf Selbstjustiz verlassen kann, um Verbrecher, wie Sobottka, ihrer gerechten Strafe zuzuführen. Evtl. sollte der Irre jetzt vorsichtiger sein, mit dem Schlafen außerhalb der Wohnung. Er könnte sonst morgens aufwachen und hat anstatt Hände auf einmal breitgeschlagene Fliegenpatschen, womit das Bedienen der Tastatur unmöglich ist.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Mensch KHK Hauck, was meinen Sie eigentlich, auf welcher Basis ich kämpfe? Was meinen Sie eigentlich, welche Rolle ich spiele? Ich gehöre zu den Besten, in der ganzen Polizei NRW gibt es niemanden, der mir im Hinblick auf das, was ich zu tun habe, das Wasser reichen könnte. Und ich habe von Anfang an mit Rückendeckung von Stellen gehandelt, die deutlich höhere Jahresbezüge haben als Sie.

Prahlte Wahnfried nicht letztens mit seiner „Bescheidenheit“ rum? Nun mag er in seiner „Bescheidenheit“ mal aufzählen, wer ihn denn für den „Besten“ hält, außer er sich selber. Auch sollte er mal seine „Basis“ öffentlich erklären. Auch von wem er Rückendeckung erhält. Im Internet ist davon nirgends was zu finden und im realen Leben sowieso nicht. Da hat er sich sogar noch mit seinem Hausquacksalber und seinem Postbevollmächtigten verdorben. Die einzige Seite im gesamten WWW ist diese hier, welche auf den Schwachsinn eingeht und keiner, der von dem Wahnsinnigen Genannten, hat damit etwas zu schaffen.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Hauck, es sind andere Leute als ich, die es beschlossen haben, dass sich etwas zu ändern hat. Das ist der Grund dafür, dass Roggenwallner die Welt nicht mehr versteht.

Hihihi, hier werden beide Genannten vor Lachen vom Hocker fallen, da Wahnfried die Welt nicht verstanden hat. Wer sind denn die anderen Leute? Seine Hexenjäger, seine imaginären Anarchisten, die Hacker, welche er Arschlöcher nennt, die geistekranke Lyndian oder die blutrünstige asoziale Barbara Kühn, geb. Pytlinski.. Deren Beschlüsse werden sicher die Welt verändern.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Hauck, wir wollen die Häuptlinge, und an Ihrer Stelle würde ich auspacken, bevor eines der Mädchen oder jemand anders… auf die Idee kommt.

Denken Sie einmal in Ruhe darüber nach. Noch haben Sie ein wenig Zeit.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Wieder beweist Wahnfried seine wahnhafte Persönlichkeitsstörung (ICD-10). Er kennt keinen Menschen, der ihn unterstützt oder zukünftig unterstützen wird, redet aber immer im Plural. Anscheinend ist der Wahn bei ihm schon so weit gediehen, dass er nicht einmal mehr seine totale soziale Isolation begreifen kann. Wie er auf den Gedanken kommt, dass die Mädchen sich selber einer Tat beschuldigen würden, die sie nie begingen, ist der totale Wahnsinn. Ich bin ja mal gespannt, wie der Mörder Philipp darauf reagiert, wenn er entlassen wird und von den irren Beiträgen des Wahnsinnigen erfährt. Der Tag wird kommen und Wahnfried noch blöder aussehen, als bisher.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338