Alfons Pieper, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Günter Grass, Günter Wallraff, Dietrich Hallervorden, Klaus Staeck, Otto Waalkes und der Psychopath Winfried Sobottka.

Alfons Pieper, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Günter Grass, Günter Wallraff, Dietrich Hallervorden, Klaus Staeck, Otto Waalkes und der Psychopath Winfried Sobottka, der glaubt, es sei jetzt Weihnachten und schreibt schon seinen Wunschzettel.

http://kritikuss.wordpress.com/2012/05/31/die-wunschliste-von-winfried-sobottka-belljangler-interviewt-winfried-sobottka-31-mai-2012alfons-pieper-annika-joeres-gunter-grassgunter-wallraffdietrich-hallervordenklaus-staeckotto-walkes/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Die Wunschliste von Winfried Sobottka…Belljangler interviewt Winfried Sobottka, 31. Mai 2012

Ohne Selbstgespräche ist dem Irren das Artikulieren gar nicht mehr möglich. Vielleicht sollte er sich mal im realen Leben eine Puppe zulegen, danit er da auch sein Frage-und Antwortspiel fortsetzen kann, wenn seine letzte Hirnzelle es schon nicht mehr erlaubt, etwas zusammenhängend zu berichten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: “Hallo, Winfried, der du ja ich bist bzw. der ich ja du bin.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Eigentlich hattest du erst die Strafanzeige gegen Hebebrand abschließen wollen, bevor du etwas weiteres ins Netz stellst…”

Es ist doch nichts Neues, dass der WAHNHAFT GESTÖRTE Sobottka ALLES beginnt und NICHTS zum Abschluss bringt. Das typische Verhalten eines Messies, der alles stehen und liegen lässt, wo er sich grade befindet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: “Ich habe daran gearbeitet. Es ist sehr anstrengend, an einer Strafanzeige zu arbeiten, wenn diese nur dem Zwecke dienen soll, anhand eines weiteren Falles zu dokumentieren, dass die deutschen Staatsanwaltschaften ein Eimer satanischer Scheiße sind….

Was der Wahnsinnige als Arbeit bezeichnet, nennen normale Menschen spinnen.

Sicher ist es schwierig aus Zeitungsberichten und einem Urteil eine STRAFANZEIGE zusammenzuphantasieren, denn irgendwelche Beweise hat der Spinner ja nicht. Zudem verwechselt der Geistesgestörte im Wahn Empfehlung und Nötigung. Aber bevor der Wahnsinnige sein Lügenmärchen bzgl. der „Strafanzeige“ zusammengeschmiert hat, liegt sicher schon die Antwort der Staatsanwaltschaft vor, welche eigentlich nur noch abkopiert werden muss:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Im Grunde müssten die längst selbst gegen Hebebrand ermitteln, der seine Straftat ja sogar unter den Augen der Staatsanwaltschaft Hagen begangen hat, die in ihm zweifellos einen verbrecherischen Kumpan erkannte, einen Mittäter ihrer selbst….

Der Dachschaden Sobottkas ist nicht mehr zu übersehen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Ansonsten gab und gibt es eben auch anderen wichtige Dinge zu tun, und aufgeschoben ist nicht aufgehoben…”

Der deformierten Psychokrüppel sollte sich aber sputen, da ihn sonst die Antwort der Staatsanwaltschaft s.o. überholt und die Angelegenheit sich in Wohlgefallen auflöst.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: “Was war sonst noch wichtig? “

Winfried Sobottka: “In Anbetracht der Entwicklung im Monat Mai musste die VOLKSVERHETZUNGSZEITUNG auf die Schnelle eine gefälligere Startseite erhalten, inklusive icon und anderes. Außerdem war ich unterwegs, um mir eine alte Mühle abzuholen, die ich für bestimmte Spezialaufgaben nutzen wollte.”

Belljangler: “Und? Was wurde daraus?”

Winfried Sobottka: “Keine USB-Schnittstelle, Aufkleber Windows 95 – eine Kiste aus dem letzten Jahrtausend. Demnach höchstens 16 MB Arbeitsspeicher, wenn überhaupt, und vermutlich Pentium 2 Prozessor mit 200 MHZ oder so. Damit kann ich nichts anfangen.”

Was der schwer seelisch abartige Sobottka alles in das Betriebssystem Windows 95 hineininterpretiert ist schon erstaunlich. Ich selber hatte seinerzeit Windows 95 und habe dem lange nachgetrauert. Zumindest hätte es für Wahnfrieds SM-Wichsfilme allemal gereicht. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: “Wurdest du geleimt?”

Winfried Sobottka: “Nein, es war wohl die totale Ahnungslosigkeit einer wohlmeinenden Person, die ursächlich war….”

Von Ahnungslosigkeit strotzt wohl eher Dachschaden Sobottka selber, der nicht einmal weiß, was ein „Betriebssystem“ ist. Zudem wird er in seinem Leben nie mehr wieder einen Deppen, wie den Pillendreher Stephan Göbel, Paracelsus Apotheke Lünen, finden, der ihm einen fast neuen PC schenkte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: “Dein arbeitsloser Nachbar, der in erheblichem Maße daran mitwirkt, dass der Staatsschutz dich allmählich mit gepulsten elektromagnetischen Strahlen mordet, scheint hinsichtlich seines Equipments weniger Probleme zu haben: Exquisiter DSL Anschluss inklusive Fritzbox, Privatfernsehen, passend zur EM einen neuen Großfernseher gekauft… Vielleicht solltest du auch lieber für den Staatsschutz morden?”

Warum der dissoziale Penner, Sozialschmarotzer und VOLKSAUSBEUTER Sobottka die Arbeitslosigkeir seines Nachbarn so betont ist auch einer seiner variablen Wahninhalte. Um einen arbeitsscheuen Parasiten zu sehen, braucht er ja nur in den Spiegel zu gucken. Die Falschverdächtigung des wahnsinnigen Sobottka gegenüber seinem Nachbarn ist ja schon Bestandteil der zahlreichen Strafanzeigen gegen ihn.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: “Na ja, hinsichtlich so mancher Leute wäre es womöglich vorstellbar, für den Staatsschutz zu morden… Aber das sind dann immer Leute, die der Staatsschutz gar nicht gemordet haben will… Und hinsichtlich der Leute, die der Staatsschutz gemordet haben will, würde ich es für kein Geld der Welt tun… Unter diesen Umständen scheidet bezahltes Morden für den Staatsschutz als Erwerbsquelle für mich aus.”

Dafür will diese ekelhafte und blutrünstige Kreatur Sobottka aber anderweitig morden, wie hier beschrieben:

https://dasgewissen.wordpress.com/2010/10/21/winfried-sobottka-und-seine-aufrufe-zu-mord/

Auch der Satz stammt von ihm:

 “…müssen wir ihre Kinder morden…”

Diesen faschistoiden Satz äußerte der geistesgestörte, einschlägig vorbestrafte Gewohnheitsverbrecher und Volksverhetzer erst kürzlich

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

Selbst Euthanasie ist dem Wahnsinnigen recht, wenn er sich daraus Vorteile verspricht. Nur für den Staatsschutz will er nicht morden, was auch eine Lüge ist, da Wahnfried für Geld alles und für jeden macht. Nur in Arbeit darf es nicht ausarten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: “Während du allmählich gemordet wirst, machst du darüber noch Witze – reduziert das nicht deine Glaubhaftigkeit in dieser Sache?”

Hihihihi, um die Glaubwürdigkeit seiner Lügenmärchen braucht sich der Verrückte keine Sorgen zu machen, denn ihm glaubt sowieso KEIN Mensch mehr.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: “Was soll ich denn tun? Allen etwas vorjammern? Wenn das irgendetwas nützen würde, dann würde ich es von morgens bis abends tun.”

Weiß der Geistegestörte überhaupt noch, was er schreibt? Tagtäglich klagt doch dieser Jammerlappen über die eingebildeten „Strahlen“. Mal sind die „Strahlen“ wieder stärker, mal hat er Kopfschmerzen von den „Strahlen“, mal verfolgen ihn die „Strahlen“ bei einem Spaziergang, mal im Auto usw. usf.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: “Was würdest du dir – abgesehen von Strahlenschutz-Equipment für dich persönlich – kaufen, wenn der Staatsschutz dich mit Geld sponsern würde?”

Winfried Sobottka:“Einen PC mit mindestens 2 GB RAM, einem Prozessor, der zumindest nicht langsamer ist als mein AMD Sempron 140, einem tauglichen Brenner, einer neuen HD, ein Graphikprogramm wie PaintShop Pro X4 Ultimate, Filter-Equipment, um eine ISDN-Anlage vor Anschlägen mit elektromagnetischen Strahlen zu schützen, ein gutes Virenschutzprogramm, und womöglich eine gute Hardware-Firewall.”

Das sollte der Irre wirklich dem Weihnachtsmann schreiben, denn kein normaler Mensch würde ihm das Equipment für weitere Straftaten, und um am Ende selber öffentlich verleumdet zu werden, jemals schenken.

Was nützt dem Irren eine gute Firewall, wenn er zu doof ist diese zu aktivieren.

Besonders begeistert hat mich an der Wunschliste, dass der schwer seelisch abartige Sobottka in seinen Selbstgesprächen nicht einmal seine eigene Frage korrekt beantworten kann. Die Frage beinhaltet doch ausdrücklich die Aussage: „abgesehen von Strahlenschutz-Equipment.“ Die Antwort des Irren:…”Filter-Equipment, um eine ISDN-Anlage vor Anschlägen mit elektromagnetischen Strahlen zu schützen.“

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: “Nun mögen viele meinen, du würdest auf solche Hilfe hoffen…

Winfried Sobottka: “So hätte ich vor Jahren vielleicht gedacht. Heute ist es so, dass ich von einer Falle des Staatsschutzes ausgehen würde, sollte mir jemand so etwas zukommen lassen.

Zudem ist das wieder Schwachsinn, denn warum sollte ihm der Staatschutz einen PC mit Filter-Equipment, um eine ISDN-Anlage vor Anschlägen mit elektromagnetischen Strahlen zu schützen, schenken. Jedes mir bekannte Märchen beinhaltet mehr Logik, als die Lügengeschichten des Irren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Es macht mir aber nichts mehr aus: Ich tue, was ich kann, mehr geht nicht.

So langsam sollte der Irre sich wirklich an seine soziale Isolation gewöhnt haben.Dennoch versucht er es immer wieder mit Spendenaufrufen oder jetzt mit seinem „Wunschzettel“. Naja, vielleicht sammeln jetzt United Anarchists und die imaginären Hacker für das gewünschte Equipment, denn ohne Grund hat der Parasit seine Wunschliste doch nicht veröffentlicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Dabei versuche ich stets, mit wenigen Mitteln viel zu erreichen,

Die Versuche sind doch immer erfolgreich gewesen mit 22 Monaten, ausgesetzt zur Bewährung. Auch die letzte Aktion war von ERFOLG gekrönt. Es sind ja AUSSCHLIESSLICH POSITIVE REAKTIONEN zu vernehmen. Und das ist erst der Anfang.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

habe immer  Geschichten erfolgreicher Improvisateure vor Augen,  die u.a. in Kriegen und Konzentrationslagern z.T. Unglaubliches geleistet haben.

Es ist auch nichts Neues, dass dieser lupenreine faschistoide NATIONALSOZIALIST und Weltkriegsfetischist sich GRUNDSÄTZLICH am 3. Reich orientiert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Geld verpulvern kann jeder, dem man Geld in die Hand gibt, aber aus beschränkten Ressourcen alles heraus zu holen, das ist eine stolze Aufgabe. Würde man mir 200.000 Euro in die Hand drücken, so würde ich vermutlich verludern, weil der Druck, so effizient wie möglich zu handeln, dann nicht mehr in der jetzigen Form da wäre.”

Irgendwie sagt der Wahnsinnige hier sogar die Wahrheit. Denn wäre er nicht so ein armseliger Parasit der Gesellschaft, würde er gewiss nicht dermaßen nach Geld, Macht und Popularität gieren. Nur wenn er jetzt glaubt, dass man ihm 200.000 Euro in die Hand drückt, damit er sein kriminelles und dämliches Maul hält, irrt er wie immer. Bisher hat er ja effizient 22 Monate erreicht, welche noch gewaltig aufgestockt werden oder die Tore der Psychiatrie sich für immer hinter ihm schließen.Gut, im Knast kostet der Psychopath auch ca. 180 Euro je Tag und in der Psychiatrie wird es noch teurer. Ich bin aber überzeugt, dass die Allgemeinheit die Kosten lieber trägt, als weitere Straftaten in Kauf zu nehmen.

Das sollten sich die zuständigen Richter mal hinter die Ohren schreiben, aber die schlafen lieber tief und fest oder gehen ihren Hobbies nach um ja nicht arbeiten zu müssen.  

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: “Du hältst das Prinzip, schmerzhaften öffentlichen Druck auf möglichst große Teile der Systemverbrecher und ihrer willigen Wasserträger auszuüben, für das einzig Sinnvolle, wenn man Änderung erreichen will?”

Bisher war aber von Druck nicht viel zu sehen und der Gegendruck scheiterte auch an dem Narrenverein, der sich Justiz nennt und nicht einmal in der Lage ist ein rechtskräftiges Urteil zu vollstrecken und die Bürger vor dem Verbrecher zu schützen.

Welche Änderung strebt denn Adolf Sobottka an. Bisher beschränkte sich sein Geschwätz AUSSCHLIESSLICH auf destruktive Hetze, welche von Hass und Neid geprägt ist. Damit erreicht man eben keine Änderung, aber verbleibt in sozialer Isolation und erntet nur Verachtung.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: “Es ist insofern das einzig sinnvolle Prinzip, weil man nur so bewirken kann, dass Leute über das, was sie da eigentlich tun, wirklich nachdenken, dass es ihnen zudem unangenehm wird, in der kritisierten Weise zu handeln. Dabei sollte man mit den Gruppen anfangen, die von größter Bedeutung für die Funktionalität des Verbrechersystems sind. Was sollen denn “Enthüllungen” und kluge Mahnungen bringen, solange alle meinen, damit noch gut leben zu können?”

Faschistoider Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Bisher hat der geistesgestörte, einschlägig vorbestrafte ordinäre Gewohnheitsverbrecher und Volksverhetzer noch nichts bewirkt, außer reichlich GEGENWIND einschließlich „ausgezeichneter“ PR erhalten.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Thilo Sarrazin, Dieter Graumann, Zentralrat der Juden, Joachim Gauck, Günter Grass, ex-K3 Berlin, Westfälische Rundschau, WAZ und der schwer seelisch abartige Winfried Sobottka.

Thilo Sarrazin, Dieter Graumann, Zentralrat der Juden, Joachim Gauck, Günter Grass, ex-K3 Berlin, Westfälische Rundschau, WAZ und der schwer seelisch abartige Winfried Sobottka, der nur eins kennt: „Back to the roots.“ Was ihn veranlasst, weiterhin VOLKSVERHETZUNG zu betreiben und seine antisemitische Gesinnung zu präsentieren.

http://kritikuss.wordpress.com/2012/05/22/joachim-gauck-geben-sie-dem-thilo-sarrazin-das-bundesverdienstkreuz-zentralrat-der-juden-dieter-graumannex-k3-berlin-gunter-grass-euro-krise-multi-kulti-pest-ruhrnachrichten-westfalische-run/

Es gibt wohl weltweit nur einen Richter, wie Helmut Hackmann, Richter am Landgericht Dortmund, der dank seines Dachschadens soetwas nicht nur äußert, sondern dazu noch im Urteil schriftlich niederlegt:

“Er (Sobottka) setzt sich – auf durchaus intellektuell hohem Niveau – mit allen möglichen Themen des aktuellen Zeitgeschehens auseinander.”

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Joachim Gauck, geben Sie dem Thilo Sarrazin das Bundesverdienstkreuz!

Joachim Gauck, Sie sind Präsident der satano-faschistischen BRD, siehe dazu u.a:

[Link zu den übelsten Verleumdungen der BRD, welche diese widerlich Sackratte Sobottka ernährt und ohne diese der polnische geistegestörte DISSOZIALE PENNER gar nicht überlebensfähig wäre.]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Das heißt, zu sagen haben Sie nichts, Ihre Rolle ist es, das Ausland und das Inland zu belügen – indem Sie vollkommen wahrheitswidrig vorspiegeln, die satano-faschistische BRD sei ein demokratischer Rechtsstaat.

Wieder eine der pauschalen Anschuldigungen des Wahnsinnigen, welche er nicht belegen kann. Es ist eben Bestandteil seiner variablen Wahninhalte, NIEMALS etwas zu konkretisieren und IMMER nur so dämliche Sprüche zu klopfen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Dieses ständige Lügen, Joachim Gauck, macht krank.

Schön zu erfahren, dass der welteit größte Lügner Dachschaden Sobottka das begriffen hat. Nur scheint ihm seine permanente Lügerei keine Schmerzen zu bereiten. Wie soll auch so ein stumpfsinniges Ungeheuer Gefühle entwickeln?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Auch Sie. Darum schlage ich Ihnen vor, im Sinne Ihrer Gesundheit dem Thilo Sarrazin das Bundesverdienstkreuz zu verleihen, denn schon zum zweiten Male ist es ihm gelungen, politische Tabuthemen in Deutschland diskutierfähig zu machen. Dass er dabei nicht immer in allem Recht hat, tut dem Umstand, dass er wichtige Themen aus dem Loch des “Wehe, ihr redet auch nur darüber!” heraus geholt hat, keinen Abbruch.

Zumindest sind die Aussagen Sarrazins diskutierfähig, was man von den ewigen Pöbeleien und Verleumdungen des Verbrechers Sobottka nicht sagen kann. Mit diesem deformierten Psychokrüppel wird sich auch KEIN Mensch auf eine Diskussion einlassen. Deswegen muss er ja auch immer Selbstgespräche führen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Thilo Sarrazin hat viel für unser Land geleistet, und zwar betreffend den Multi-Kulti-Wahnsinn:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkungen auf uralten, kalten Kaffee, damit die „Hochintelligenz“ dem Irren seine Lügenkonstrukte ENDLICH auch mal glaubt ]

Unser polnischer Vollnazi mag eben keine Ausländer. Hitler war Österreicher und sein Nachfolger ist eben Pole.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

und auch betreffend den Euro:

Auch das wieder purer und desinformativer Schwachsinn mit dem der Irre sich wichtig tun will. Griechenland war schon vor Eintritt in die Eurozone Pleite und kam nur mit Lügen rein. Nur wird der Wahnsinnige das NIEMALS begreifen können, genauso, wie er NIEMALS begreifen wird, dass „dasselbe“ zusammengeschrieben wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

was ja auch dadurch bestätigt wird, dass Dieter Graumann vom Zentralrat der Juden in Deutschland, also von der Nachfolgeorganisation des Zentralrates, der gemeinsam mit der SS die Judentransporte und -Enteignungen organisiert hatte, den Thilo Sarrazin stets verflucht.

DAS IST VOLKSVERHETZUNG DER ÜBELSTEN SORTE.

Und weiter geht es hier:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Hier ein Bild von Dieter Graumann:

Joachim Gaukler, ich bin davon überzeugt, dass es auf enorme Zustimmung im Volke stoßen wird, wenn Sie dem Thilo Sarrazin das Bundesverdienstkreuz verleihen.

Faschistoider Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

22 Monate reichen dem geistesgestörten, einschlägig vorbestraften Gewohnheitsverbrecher und Volksverhetzer offensichtlich nicht und deutschlands dümmster Richter Helmut Hackmann begrüßt das auch mit solch dämlichen Sprüchen, wie oben erwähnt. Dieser Helmut Hackmann sollte unverzüglich einen Arzt seines Vertrauens konsultieren, bevor er noch mehr Schaden anrichtet. In der Psychiatrie Aplerbeck ist gewiss noch Platz für zwei.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Sommeroffensive von Dachschaden Sobottka. / Zentralrat der Juden,Papst Benedikt, Post von Wagner, WWU Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Günter Wallraff, Hannelore Kraft, Günter Grass, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Auch hier wieder eine andere Version zu diesem ARTIKEL, den ich den geneigten Leserinnen und Lesern nicht vorenthalten kann:

Sensation: Mickerling Dachschaden Sobottka verkündet in seiner hilflosen Wut mal wieder eine „Offensive“.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich habe es zur Kenntnis genommen, dass anarchistische Kräfte bereit sind, es zu unterstützen, wenn ich im Rahmen meiner Möglichkeiten auf das System los gehe:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung]

Mit nichts anderem hatte ich gerechnet.

Hat das Orakel „Götzin Google“ also wieder mal funktioniert und unserem hirnamputierten Spaßvogel die „richtigen“ Ergebnisse auf seine wirren Suchanfragen vor die Füße gerotzt. Laughing

Da fühlt sich das sozial völlig isolierte und ob seiner blamablen Niederlage gegen die Justiz arg deprimierte Mickermännchen Sobotzki ENDLICH wieder bestärkt und fantasiert sich gleich seine Hunnenhorden von Amarschisten zusammen.

Vielleicht sollte er neben „Götzin Google“ auch mal seine eigenen Quellen sprich seine tollen Meinungsumfragen nutzen, um sich einen realistischeren Eindruck zu verschaffen:

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/24/umfrage-was-soll-winfried-sobottka-machen/

Stand der Dinge am 13.06.2011: Total Votes = 7

Und von diesen tollen 7 Stimmen stammen dann selbstverständlich gleich mehrere von Statistikfälscher Wanzenfred selber. Somit schrumpft die Zahl der Amarscho-Hacker spontan ins Bodenlose zusammen.

Und dann bollert der GröMaZ (= Größter Maulheld aller Zeiten) natürlich wieder los, daß er „im Rahmen seiner Möglichkeiten auf das System losgehen“ wird.

Da darf man wirklich EXTREM gespannt sein. Der „Rahmen seiner Möglichkeiten“ beschränkt sich blöderweise auf Rumpoltern im Internet und zwar dort, wo es mit Sicherheit niemand liest, gegen den er poltert, sowie auf daraus resultierende Straftaten wie Drohungen mit Mord, Totschlag und Gewalt, Beleidigung Verleumdung usw. usw.

Das ohnehin nur noch streichholzdicke Kerbholz des Irren wird in nächster Zeit einiges zu überstehen haben, und die magische Zahl „22“ (Monate Haftstrafe) dürfte sich ebenfalls in nächster Zeit um den Faktor X verändern.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es laufen bereits die Vorbereitungen, und meine Motivation ist, unter anderem wegen dem hier:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung]

absolut erstklassig. Um niemandem die Überraschungsfreude zu verderben, möchte ich Näheres derzeit nicht mitteilen. Ich weiß, dass anarchistische Hacker viel flexibler auf plötzliche Events reagieren können als Staatsschutz & Co., und die Internetunterstützung wird nur eine der Komponenten sein, wenn auch natürlich ebenfalls eine sehr wichtige.

Der Zweiklang-Gong im Hohlschädel des Irren scheint sich zum Gerappel des morgendlichen Wecker zu entwickeln. Dr. Lasar müsste eigentlich schon völlig schief gehen, weil er sich wegen der Korrektheit seiner Diagnosen „wahnhafte Störung“ sowie „schwere seelische Abartigkeit“ ständig auf die Schulter klopfen sollte.

Da prahlt der Irre öffentlich mit seinen geplanten „Aktionen“ – die aber natürlich STRENG GEHEIM sind – PSSSSSSST !!!

Und alles was da kommt, wird selbstverständlich ERSTKLASSIG. Es wäre dann auch das erste Mal, daß irgendwas von den Rohrkrepierern des Irren ausnahmsweise mal „erstklassig“ wäre …

Der irre Pausenclown sollte sich doch lieber auf sein hypochondrisches Rumgememme wegen seines „strahlenbedingten“ Hirnschadens verlegen. Das könnte ihm bei der nächsten Gerichtsverhandlung wenigstens den Vorteil bringen, daß man ihn nicht zum Saugrausch in den Knast schickt, sondern ihm gnadenhalber wegen Unzurechnungsfähigkeit das Gitterbettchen in Aplerbeck gewährt.

Das nun kommende Geschwätz des Irren bezüglich seiner Kleinkinder-Internet-Experimente spare ich der geneigten Leserschaft. Der Kasper schwätzt sich zur Zeit permanent einen Wolf über seine „Fortschritte“, weil er niemanden hat, dem er davon erzählen kann. Stattdessen sollte er erst mal fertig mit seinem Schrott werden, um dann seine „Erkenntnisse“ in Form einer perfekt gestalteten und funktionsfähigen Homepage mit allem Schnick-Schnack zu BEWEISEN.

Aber außer heißer Luft und Wortblasen kommt beim Irren eben nichts.

Allein eine Passage ist so bezeichnend wie interessant, weil der Irre neuerliche straftaten androht:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Außerdem hat PHP natürlich interessante Features zu bieten. So lässt sich mit PHP problemlos ein Programm für den Massenversand von Emails stricken, wie ich heute beim Lesen erkannt habe. Irgendwie üben solche Sachen einen starken Reiz auf mich aus, und mir ist es dann auch egal, ob die Email-Addressen sequentiell gelesen werden, oder nicht…

Tja, das nennt der Kenner auch „E-Mail-Spam“, und das ist dummerweise schon wieder strafbar. Der irre Gewohnheitsverbrecher Wanstfred weiß eben immer, wo es einen Nachschlag gibt – auf die Haftstrafe natürlich.

Auch mag er mal erläutern, woher er die Mail-Addis bekommen will, mit denen er seine Straftaten durchführen möchte. Denn blöderweise gibt’s dafür keine „Klicktel“-CD, die er mit seinem verlausten Rechner „auslutschen“ kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sie wollen es unbedingt wissen, und so werden sie es auch erfahren. Einmal ist immer das erste Mal.

Liebe Grüße

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

S-C-H-N-A-R-C-H !!!

Eigentlich sollte der Diplom-Versager aufgrund seiner profunden Marketing-Kenntnisse doch wissen, daß ein Knalleffekt, mit dem man wirbt, nicht überraschender wird, je häufiger man ihn hört.

Ich erinnere mich da an solch spektakuläre Mitteilungen wie eine „Winteroffensive“, die als Rohrkrepierer endete, oder an eine „weltbewegende“ Faxaktion, die dadurch ihr jähes Ende nahm, daß der Straftäter mit vollgeschissener Hose polizeilich verpackt und in die Klapse gefahren wurde, wobei die Resonanz bis auf eine erkleckliche Sammlung des Faxmülls bei der Polizei ansonsten bei Null verblieb.

Daß der Irre aufgrund seiner vernichtenden Niederlage gegen die Justiz in seiner Strafsache wahnsinnig frustriert ist, ist ja klar. Zu seinen Taten zu stehen, wie ein Mann, ist für so eine feige Obermemme wie den Lüner Warmduscher keine Option.

Daß er in seinem psychopathischen Bollerkopp auf Rachs sinnt, ist aufgrund seines dissozialen Charakters ebenso klar.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Die Internetsucht des wahnsinnigen Sobottka trägt die ersten Früchte. / Zentralrat der Juden,Papst Benedikt, Post von Wagner, WWU Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Günter Wallraff, Hannelore Kraft, Günter Grass, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Winfried Sobottka und seine wahnhaften Träume vom Umsturz in der BRD. Es wird immer verworrener in der Mülldeponie unter der Schädeldecke des Irren.

http://belljangler.wordpress.com/2011/06/12/winfried-sobottka-23-am-13-juni-2011-z-k-zentralrat-der-judenpapst-benediktpost-von-wagner/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka @ 23 am 13. Juni 2011 / z.K.: Zentralrat der Juden, Papst Benedikt,Post von Wagner

Jetzt numeriert der Wahnsinnige schon seine Hirngespinste, die er anschreibt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Hallo, Leute!

Ich habe es zur Kenntnis genommen, dass anarchistische Kräfte bereit sind, es zu unterstützen, wenn ich im Rahmen meiner Möglichkeiten auf das System los gehe:

[Repetitias non placent!]

Wer schon Glockengeläute unter der Schädeldecke beherbergt, der hört auch Stimmen von nicht existenten anarchistischen Hackern, die neuerdings sogar Nummern tragen, weil Sobottka zu blöde ist sich Namen zu merken.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Mit nichts anderem hatte ich gerechnet. :)

Da hat er sich wohl wieder verrechnet, was bisher immer der Fall war.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es laufen bereits die Vorbereitungen, und meine Motivation ist, unter anderem wegen dem hier:

[Repetitias non placent!]

Was der Verbrecher Sobottka alles so weiß. Das stand wohl in dem Buch „HTML für Kids“. Das muss ja reichlich Märchen für Kinder enthalten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

absolut erstklassig. Um niemandem die Überraschungsfreude zu verderben, möchte ich Näheres derzeit nicht mitteilen. Ich weiß, dass anarchistische Hacker viel flexibler auf plötzliche Events reagieren können als Staatsschutz & Co., und die Internetunterstützung wird nur eine der Komponenten sein, wenn auch natürlich ebenfalls eine sehr wichtige.

Nun ist der Überraschungseffekt ja weg und wir dürfen uns darauf freuen, nach dem Umsturz diesen fetten Sozialschmrotzer und Volksausbeuter aus Lünen, Sobottka, am Baum baumeln zu sehen.

Der Wahnsinnige glaubt wohl, dass eine Revolution ihn vor Strafe schütze. Da irrt er wieder, wie immer, denn dann sind zuerst die Parasiten der Gesellschaft dran.

Jetzt folgt wieder ein Roman über die Lernfortschritte des Wahnsinngen, den ich den geneigten Leserinnen und Lesern erspare.

Hier geht es aber weiter mit den Auswüchsen des Wahns von Sobottka.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Außerdem hat PHP natürlich interessante Features zu bieten. So lässt sich mit PHP problemlos ein Programm für den Massenversand von Emails stricken, wie ich heute beim Lesen erkannt habe. Irgendwie üben solche Sachen einen starken Reiz auf mich aus, und mir ist es dann auch egal, ob die Email-Addressen sequentiell gelesen werden, oder nicht… :)

Nun folgt auf die gescheiterte Faxaktion eine E-Mailaktion. Aus seinem Urteil hat der Wahnsinnige rein gar nichts gelernt und es wird sich alles wiederholen. Mag er Massen-E-Mails verschicken. Die werden mit Sicherheit in die richtigen Hände gelangen und Wahnfried dann für immer die Psychiatrie bevölkern.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sie wollen es unbedingt wissen, und so werden sie es auch erfahren. Einmal ist immer das erste Mal.

Liebe Grüße

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Nach der Faxaktion ist der Schwachsinn nicht das erste Mal, aber für den Wahnsinnigen wird es das erste Mal sein, dass man ihn nicht wieder auf die Bevölkerung loslässt. Dieser dissoziale Penner glaubt doch wirklich, dass irgendwer seinen dämlichen Aufrufen jemals Folge leisten wird. Im Internet tut es schon keiner. Mit einer E-Mailaktion spricht er zwar mehr Leute an, aber auch mehr, welche seinen Untergang wünschen und auch durchsetzen werden.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dr. med Bernd Roggenwallner und sein geistesgestörter Stalker Winfried Sobottka. / Altermedia, Annika Joeres, CCC Berlin, ex-k3-berlin, Günter Grass, Günter Wallraff, Hannelore Kraft, Kirsten Heisig, LastActionSEO, mein parteibuch, Ruhrbarone, Thomas Kutschaty, wir in nrw, Womblog, WWU Münster

Nachtrag zu dem vorangegangenen Beitrag KLICK aus der Sicht einer anderen Person.

Der irre Gewohnheitsverbrecher Adolf Sobotzki sucht händeringend nach Unterhaltung. Es macht aber auch nervös, wenn man wegen seiner anstehenden Haftstrafe und vor allem wegen der unmittelbar bevorstehenden gemeinnützigen Arbeit, die man ableisten muß, auf heißen Kohlen hockt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Der irre Gerichtspsychiater Dr. Roggenwallner stalkt mich um jeden Preis:

Im Grunde wäre es gar nicht schlecht, wenn ich einen Bewährungshelfer hätte, denn den könnte ich dann fragen, was ich gegen den irren Gerichtspsychiater Dr. med. Bernd Roggenwallner tun könnte, der mich eindeutig um jeden Preis stalken will – aktuell vor allem unter dasgewissen.wordpress.com :

Dass der Irre des Englischen nicht unbedingt mächtig ist, hat er ja bereits bei seinen lächerlichen Versuchen bewiesen, seinen Hirnschrott in Denglisch zu verbreiten und sich in englischsprachigen Foren anzusiedeln. Daß er als Diplom-Niete die Bedeutung von „Stalking“ nicht kennt, ist ja bei ihm, als Stalker der Nation, nicht verwunderlich.

Daher mal die kleine Erläuterung am Rande, sogar verständlich für den hirnamputierten lüner Vollhonk:

Ein Stalker belästigt aktiv seine Mitmenschen mit seinen Machenschaften. Das beste Beispiel dafür ist der lüner Gewohnheitsverbrecher Adolf Sobotzki, der es sich nicht verkneifen kann, seinen geistesgestörten Schwachsinn permanent in die Welt zu blähen und sich nicht scheut, sogar den Vater eines Mordopfers mit seinen hirnverbrannten Leichenfleddereien zu belästigen.

In dem Informationsforum

https://dasgewissen.wordpress.com

wird einzig und allein der geistige Sondermüll des Irren aufgegriffen, auseinandergepflückt und die darin enthaltenen wahnsinnigen Idiotien explizit dargestellt.

Mit dem Blog läuft dem irren lüner Gewohnheitsverbrecher allerdings NIEMAND hinterher, so wie er es mit seinen Opfern gerne tut.

Es zwingt den wahnhaft gestörten sowie schwer seelisch abartigen Straftäter absolut NIEMAND, hierhin zu klicken.

Blöderweise ärgert sich der Heckenpenner allerdings darüber schwarz, wie schnell man darstellen kann, wie fadenscheinig und hohl sein tägliches Geschwätz ist. Das darf doch für einen selbsternannten „Messias“ mit zusammenfantasierten Heerscharen von Amarschisten im Hintergrund, für den Vorturner der „geistigen Weltelite“, für den missratenen Sproß von „Götzin Google“ doch überhaupt nicht sein.

Am meisten grämt er sich aber darum, daß er permanent bloßgestellt wird und sich trotz all seines wirren Gehampels daran nichts ändert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Längere Zeit war ich auf seinen Schmutz gar nicht eingegangen – es half nichts. Ich könnte auch Artikel über Butterblumen oder Sandflöhe schreiben, er würde jeden dieser Artikel mit einem Schmutzartikel erwidern, den er mit den selben oder noch mehr Tags versehen würde, wie ich meinen Artikel. In der Überschrift kommt dann entweder „Dachschaden Sobottka“,“seelisch abartiger Winfried Sobottka“ oder irgendetwas in der Preisklasse vor.

Muhahahaha – „Dachschaden Sobottka“ ist aber auch ein herzallerliebster Suchbegriff bei Götzin Google. Die Fundstellen, die die amarschistischen Hacker dazu aktiviert haben, sind einfach herrlich !!!

Mag der Irre doch einmal erläutern, was er mit „Schmutzartikeln“ so meint. Immerhin bestehen diese Artikel zu wesentlichen Teilen aus seinem eigenen wirren Gewäsch, das hier nur auseinandergenommen und zur Freude der geneigten Leserschaft in seiner Lächerlichkeit präsentiert wird.

Wenn der Irre nicht anders kann, als darauf mit noch mehr geistigem Dünnpfiff zu reagieren – wen interessiert’s?

Die feige Ausrede, daß er zu seinen Straftaten durch „Stalking im Internet“ getrieben worden sei, hat ihm doch schon Richter Hackmann nicht abgenommen. Nicht umsonst ist der lüner Gewohnheitsverbrecher mit einer nicht unbeträchtlichen Vorstrafe gesegnet worden.

Aber ein kleinkindhafter Vollpfosten wie der lüner Quasselkasper kennt eben den Aus-Schalter an seinem verlausten Wichsfilmchen-PC nicht. Oder nannte man das etwa Internet-Sucht …?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Da hatte ich gedacht, weil er mich u.a. ja auch immer „Sozialschmarotzer“ nennt, ich könnte ihm eine Freude damit machen, dass ich mich nun ums Geldverdienen kümmere. Vertan , vertan, offenbar könnte ich ihn nur durch meinen Selbstmord erfreuen. Aber so lieb habe ich ihn natürlich nicht.

Ach nee, keinen Selbstmord bitte. Denn müßten bedauernswerte Feuerwehrmänner und Bestatter den spackigen Irren auch noch anfassen, was mehr sexueller Kontakt wäre, als er in den letzten 20 Jahren zusammen hatte. Und dann müßte man den fetten, stinkenden Kadaver des Irren zum guten Schluss auch noch auf Staatskosten entsorgen.

Aber ein wenig mit Anlauf mit dem Speckschädel vor die Wand laufen würde fürs Erste schon reichen, denn eine Gehirnerschütterung kann ja dabei nicht herauskommen – mangels funktionsfähiger Masse.

Es ist doch wirklich herzerfrischend, daß der chronisch arbeitsscheue Sozialschmarotzer Wanstfred in Anbetracht der Beistellung eines Bewährungshelfers plötzlich auf den Trichter kommt, Geld verdienen zu wollen – natürlich als der große Macher in Sachen Internet-Design.

Blöderweise kann die faulste Sau Lünens noch so viel Kreide fressen, das widerwärtige echte Wesen des Irren bricht ja doch ständig wieder durch.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass er sich dabei noch restlos entblößt, Behauptungen über Sachverhalte aufstellt, von denen er erkennbar gar keine Ahnung hat, stört ihn auch nicht. Hauptsache, er hat mal wieder Kot in meine Richtung geworfen.

Ich könnte mich kringeln, wenn der Irre anfängt, sich auf dem „Niveau“ eines Fünfjährigen zu rechtfertigen. Buhäääää, was sind die alle böse zu mir !!!

In diesen Momenten könnte man doch beinahe vergessen, wie es ist, wenn er zu Folterungen, Mord, Totschlag und Gewalt aufruft, den Gülleeimer seiner geisteskranken Verleumdungen über Unschuldigen entleert und sich an unschuldigen Mordopfern aufgeilt, indem er die Mörder anhimmelt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Programme zur Parametrierung von HTML-Codes sind für ihn das Selbe wie HTML-Editoren, von einer Firma, deren Namen er nicht einmal kennt, will er wissen, dass sie in den 90-ger Jahren pleite gegangen sei (die Firma gibt es heute noch) und so weiter.

Daß der Irre des Lesens nicht mächtig ist, hat er ja schon unzählige Male bewiesen. Daß er auch des Verstehens nicht mächtig ist, ist in Anbetracht seiner Geisteskrankheit ebenfalls kein Wunder. Und dass unser Diplom-Versager mangels sonstiger Hintergründe gern versucht, mit möglichst klug klingendem Geschwätz die Leute von seinen Fähigkeiten zu beeindrucken, ist ja auch nicht neu.

Aber soll er mal schön weiter „parametrieren“. Der Erfolg wird bestimmt genau so groß sein, wie unlängst bei seiner Volksverhetzungs-Zeitung, bei der er ja die zu erwartenden Werbeeinnahmen aus dem Anzeigenverkauf bereits genauestens geplant hatte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Der Mann hat wirklich ein Rad ab, ohne Zweifel ist er als gemeingefährlich einzustufen.

Formulierungen wie diese werden den echten Doc Roggi sicherlich hoch erfreuen. Und das besonders, wenn sie von einem gerichtspsychiatrisch attestiert wahnhaft Gestörten sowie schwer seelisch Abartigen kommen.

Was der Irre ja nur zu gern verdrängt ist, dass es bereits eine Anzeige von Herrn Dr. Roggenwallner gegen ihn gab, die in Anbetracht des zu erwartenden Strafmaßes für die übrigen Straftaten des Irren seinerzeit nur auf Eis gelegt wurde. Wenn jetzt in nächster Zeit die nächte Anzeige wegen Verleumdung folgt, dürfte das dem Irren mit seiner einschlägigen Vorstrafe nicht nur den Entzug der Bewährung einbringen, sondern ihm auch noch einen anständigen Nachschlag gewähren.

Aber ob nun völlig vereinsamt in seinem Messie-Wohnklo oder in angenehmer Herrengesellschaft hinter Gittern – der Irre scheint seine Wahl offensichtlich getroffen zu haben: Saugrausch, ich komme …

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dr. Roggnwallner, damit Sie nicht ganz so doof sterben werden, wie Sie es derzeit sind, will ich Ihnen wenigstens erklären, was Programme zur Parametrierung bezogen auf HTML-Codes u.a. leisten können: Ich nehme einen HTML Code, der bestimmte Farben und Schrifttypen verwendet. Dann lasse ich ein Basic-Programm laufen, das ich in höchstens zwei Stunden ein für alle Male geschrieben habe. Aus dem einen HTML-Code macht das Basic-Programm dann zum Beispiel 50 oder 100 HTML-Codes – bei denen die Farben und die Schrifttypen variieren. Somit haben Kunden die Möglichkeit, sich aus all diesen Vorschlägen dann den auszusuchen, der ihnen am besten gefällt.

Muhahahaha – jetzt wird der Informatik-Super-DAU auch noch zum Oberlehrer !!!

Das stelle ich mir wirklich prickelnd vor: Ein potentieller Kunde kommt zu dem Irren und möchte sich von ihm eine Homepage gestalten lassen. Und als allererste Reaktion bekommt er 100 verschiedene Schrifttypen in unterschiedlichsten Farben und Größen.

Wenn DAS mal nicht eine erstklassige Beratung wird.

Vielleicht könnte Wanzenfred ja noch als Krönung und als Referenz eine kleine Zusammenstellung einer Auswahl seiner „kreativsten“ Internet-Müllkippen machen. Wenn der potentielle Kunde bis dahin nicht gelaufen ist, wird er auch das überstehen.

Und spätestens wenn der Irre dann noch anfängt, diese Homepage in seinem bewährten Messie-Stil zu „systematisieren“ – Stichwort: TOP-WICHTIG !!! -, dürfte das auch den letzten potentiellen Kunden von den „Fähigkeiten“ des Spinners überzeugt haben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

So, und nun dürfen Sie wieder in Ihre Tonne kriechen, Dr. Roggenwallner.

Dipl.-Niete Winfried Sobottka

Mag der Irre Dr. Roggenallner auch wie weiland Diogenes in die Tonne wünschen: Er selber kommt aus dem Bodensatz der Menschheit nicht mehr hinaus und kann es nur noch zur Adelung durch einen Knastaufenthalt bringen.

Übrigens: Doc Roggi hat wenigstens einen echten Doktortitel, und nicht nur den lächerlichen Krämertitel eines diplomierten Ladenhüters mit Futterneid.

Jetzt muss ich doch noch etwas hinzufügen, was an Wahnfried Geschmiere besonders verwerflich ist:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Längere Zeit war ich auf seinen Schmutz gar nicht eingegangen – es half nichts. Ich könnte auch Artikel über Butterblumen oder Sandflöhe schreiben, er würde jeden dieser Artikel mit einem Schmutzartikel erwidern, den er mit den selben oder noch mehr Tags versehen würde, wie ich meinen Artikel. In der Überschrift kommt dann entweder „Dachschaden Sobottka“,“seelisch abartiger Winfried Sobottka“ oder irgendetwas in der Preisklasse vor.

Hätte der wahnhaft Gestörte mal Artikel über Butterblumen oder Sandflöhe, ohne diese zu beleidigen geschrieben, wären ihm gewiss die 22 Monate und das Verfahren erspart geblieben. Nur egal welches Thema der Wahnsinnige aufgreift, es wird verleumdet und denunziert, was das Zeug hergibt. Die Wirtschaftswissenschaftler sind alle doof, weil sie auf den Irrsinn Sobottkas nicht anspringen. Die Neurologen sind doof, weil sie nicht der Ferndiagnose des Wahnsinnigen gefolgt sind und bei Eisbär Knut BSE festgestellt haben. Die Japaner sind doof, weil sie den Vorschlag des schwer seelisch Abartigen nicht aufgriffen, radioaktiv verseuchtes Wasser weltweit auf die Meere zu verteilen. Die IT-Spezialisten sind doof, weil sie nicht auf die wirren Ideen des Hirnlosen gekommen sind.

Der Beispiele gibt es unendlich viele und es bleibt nur kurz gesagt, alle sind doof nur der wahnhaft gestörte Sobottka nicht.

Noch etwas erscheint mir unmöglich:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Da hatte ich gedacht, weil er mich u.a. ja auch immer „Sozialschmarotzer“ nennt, ich könnte ihm eine Freude damit machen, dass ich mich nun ums Geldverdienen kümmere. Vertan , vertan, offenbar könnte ich ihn nur durch meinen Selbstmord erfreuen. Aber so lieb habe ich ihn natürlich nicht.

Das ist wieder eine der Lügen des Irren, der bisher jegliche Arbeit ablehnte. Dieser Sozialschmarotzer begreift eben nicht, dass er erst eine Arbeit aufnehmen muss, um seinen Unterhalt selber zu finanzieren. Dann kann er in der Freizeit seinen wirren Ideen nachgehen und evtl. verwirklichen. Dass die bürgerfeindliche ARGE Unna solchen Missbrauch der Lebenshilfe noch unterstützt ist schon verbrecherich, aber dazu äußerte ich mich schon ausgiebig hier. KLICK  Ich wiederhole mich nur mit der Feststellung, dass die ARGE Unna Sozialbetrug fördert, indem diese Selbstverwirklichung duldet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Einige heiße LINKS:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dr. med Bernd Roggenwallner und sein wahnsinniger Stalker Winfried Sobottka. / Altermedia, Annika Joeres, CCC Berlin, ex-k3-berlin, Günter Grass, Günter Wallraff, Gerichtspsychiater Dr. med. Bernd Roggenwallner, Hannelore Kraft, Kirsten Heisig, LastActionSEO, mein parteibuch, Ruhrbarone, Thomas Kutschaty, wir in nrw, Womblog, WWU Münster

Immer weiter hampelt der lüner Dorftrottel und Pausenclown in seinem Roggenwallnerwahn herum. Ihm liegt nichts ferner, als endlich in der Psychiatrie zu landen.

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/30/der-irre-gerichtspsychiater-dr-roggenwallner-stalkt-mich-um-jeden-preisaltermedia-annika-joeres-ccc-berlin-ex-k3-berlin-gunter-grass-gunter-wallraff-gerichtspsychiater-dr-med-bernd-roggenwal/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Der irre Gerichtspsychiater Dr. Roggenwallner stalkt mich um jeden Preis/Altermedia, Annika Joeres, CCC Berlin, ex-k3-berlin, Günter Grass, Günter Wallraff, Gerichtspsychiater Dr. med. Bernd Roggenwallner, Hannelore Kraft, Kirsten Heisig, LastActionSEO, mein parteibuch, Ruhrbarone, Thomas Kutschaty, wir in nrw, Womblog, WWU Münster

Einem Wahnsinnigen begreiflich zu machen, was Stalken bedeutet scheint unmöglich. Ich reagiere nur auf die rechtsbrecherischen Beiträge eines Gehirnamputierten. Er hingegen verleumdet öffentlich Personen, obwohl er mit denen rein gar nichts zu tun hat. Hier liegt sicher Paranoia vor, welche auch zu den wahnhaften Persönlichkeitsstörungen (ICD-10) gehört. Warum der Irre Dr. Roggeneallner unbedingt auf den Plan rufen will, gehört auch zu den wahnhaften Störungen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Im Grunde wäre es gar nicht schlecht, wenn ich einen Bewährungshelfer hätte, denn den könnte ich dann fragen, was ich gegen den irren Gerichtspsychiater Dr. med. Bernd Roggenwallner tun könnte, der mich eindeutig um jeden Preis stalken will – aktuell vor allem unter dasgewissen.wordpress.com :

Längere Zeit war ich auf seinen Schmutz gar nicht eingegangen – es half nichts. Ich könnte auch Artikel über Butterblumen oder Sandflöhe schreiben, er würde jeden dieser Artikel mit einem Schmutzartikel erwidern, den er mit den selben oder noch mehr Tags versehen würde, wie ich meinen Artikel. In der Überschrift kommt dann entweder „Dachschaden Sobottka“,“seelisch abartiger Winfried Sobottka“ oder irgendetwas in der Preisklasse vor.

Wahnfried ist längere Zeit worauf nicht eingegangen? Wie immer verwechselt er irgendwas in seinem unbrauchbaren Schädel. Dass Sobottka einen Dachschaden hat, beweist er mit jedem Beitrag. Außerdem kommt der Google-Begriff nicht von mir. Das trifft auch auf die schwer seelische Abartigkeit zu, welche von dem Psychiater Dr. Lasar diagnostiziert worden ist. Hier der Beweis:

Das hat ja wohl weder Dr. Roggenwallner, der sicher zum gleichen Ergebnis kommt, noch ich in die Welt gesetzt. Nur kann ich, im Gegensatz zu Wahnfried alles belegen, was ich schreibe und das stört den irren Phantasten gewaltig.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Da hatte ich gedacht, weil er mich u.a. ja auch immer „Sozialschmarotzer“ nennt, ich könnte ihm eine Freude damit machen, dass ich mich nun ums Geldverdienen kümmere. Vertan , vertan, offenbar könnte ich ihn nur durch meinen Selbstmord erfreuen. Aber so lieb habe ich ihn natürlich nicht.

Eine Freude hätte er, zumindest sich selber gemacht, wenn er die angebotene Arbeit der ARGE Unna angenommen hätte, anstatt sich mit hirnrissigen Phantasien abzugeben. Wollte der Wahnsinnige nicht schon mit seiner Volksverhetzungszeitung das große Geld machen? Jetzt will der Oberspinner HTML revolutionieren, in der „bescheidenen“ Überzeugung, klüger als alle anderen zu sein.

Recht hat er ja, denn anstatt Sozialschmarotzer wäre richtiger, ihn Sozialbetrüger zu nennen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass er sich dabei noch restlos entblößt, Behauptungen über Sachverhalte aufstellt, von denen er erkennbar gar keine Ahnung hat, stört ihn auch nicht. Hauptsache, er hat mal wieder  Kot in meine Richtung geworfen.

Nun gehört eben Kot zu Kot oder soll der Schwachsinn noch vergoldet werden?

Hier beweist Wahnfried wieder seine totale Verblödung gepaart mit Falschverdächtigung. Der Beitrag ist weder von Dr. Roggenwallner noch von mir, was ich für jeden Menschen deutlich drüber schrieb, aber schuld ist für den Vollidioten immer Dr. Roggenwallner, weil er sich wohl andere Namen nicht mehr merken kann. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Programme zur Parametrierung von HTML-Codes sind für ihn das Selbe wie HTML-Editoren, von einer Firma, deren Namen er nicht einmal kennt, will er wissen, dass sie in den 90-ger Jahren pleite gegangen sei (die Firma gibt es heute noch) und so weiter.

Der Mann hat wirklich ein Rad ab, ohne Zweifel ist er als gemeingefährlich einzustufen.

Hier steht ohne Frage fest, wer gar kein Rad mehr besitzt und wer vergewaltigte Frauen beschuldigt an ihrem Unglück selber schuld zu sein und das noch veröffentlicht, ist mehr als gefährlich und stört den öffentlichen Frieden nicht unerheblich.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dr. Roggnwallner, damit Sie nicht ganz so doof sterben werden, wie Sie es derzeit sind, will ich Ihnen wenigstens erklären, was Programme zur Parametrierung bezogen auf HTML-Codes u.a. leisten können: Ich nehme einen HTML Code, der bestimmte Farben und Schrifttypen verwendet. Dann lasse ich ein Basic-Programm laufen, das ich in höchstens zwei Stunden ein für alle Male geschrieben habe. Aus dem einen HTML-Code macht das Basic-Programm dann zum Beispiel 50 oder 100 HTML-Codes – bei denen die Farben und die Schrifttypen variieren. Somit haben Kunden die Möglichkeit, sich aus all diesen Vorschlägen dann den auszusuchen, der ihnen am besten gefällt.

Gut, dass der Wahnsinnige das Dr. Roggenwallner schreibt, denn mich interessiert es nicht.

Will der Irre jetzt den HTML-Code neu erfinden oder was geht in dem hirnlosen Schädel vor?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

So, und nun dürfen Sie wieder in Ihre Tonne kriechen, Dr. Roggenwallner.

Bevor Dr. Roggenwallner in irgendeiner Tonne kriecht, verschwindet der Sozialbetrüger und Gewohnheitsverbrecher Sobottka eher im Knast oder in der Psychiatrie.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Einige heiße LINKS:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

GröMaZ (Größter Maulheld aller Zeiten) Dachschaden Sobottka und der Traum vom Reichtum. / Altermedia, Annika Joeres, CCC Berlin, ex-k3-berlin, Günter Grass, Günter Wallraff, Gerichtspsychiater Dr. med. Bernd Roggenwallner, Hannelore Kraft, Kirsten Heisig, LastActionSEO, mein parteibuch, Ruhrbarone, Thomas Kutschaty, wir in nrw, Womblog, WWU Münster

Wahnfried Sobottka der Super Informatiker. Seitdem er das Buch „HTML für Kids“ erworben hat, träumt der angebliche Gegner von Kapitalismus davon, selber zum Kapitalisten zu werden. Für den Irren reicht ein Kinderbuch, um vom Reichtum zu träumen.

 

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/29/an-die-anarchistischen-hackerinnen-betreffend-programmierung/

Und nun der Kommentar einer anderen Person zu dem genannten Link:

Super-DAU (= Dümmster anzunehmender User) und GröMaZ (= Größter Maulheld aller Zeiten) Adolf Sobottka haut mit seinen profunden Informatik-Kenntnissen auf die Kacke. Oder:

ZU HIIIIIILFE – MEINE WICHSFILMCHEN SIND VERLAUST !!!

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Allmählich fange ich an, mich ein wenig an die HTML-Strukturen zu gewöhnen:

[Kleinkinder-Datenmüllkippe]

Was der Irre nun mit HTML will, wird wohl das kleine Geheimnis in der wirren Grütze zwischen seinen Schweinsöhrchen bleiben. Bisher ist es ihm doch stets sehr erfolgreich gelungen, mit den ihm angebotenen Editoren heillos wirre Datenmüllkippen zu produzieren, die nach kürzester Zeit keinem noch so ambitionierten Leser irgendein Durchkommen mehr ermöglichten, sondern sich nur durch das Augenkrebs erregende „Design“ des Vollspinners auszeichneten.

Aber vielleicht will er ja mit HTML endlich durch seinen Datenmüll selber wieder durchblicken. Ob es dann wohl auch HTML für seine versiffte Messie-Wohnmüllkippe gibt, im Sinne von Hol‘ den Kammerjäger, Töte das Ungeziefer, Müll raus, Lüften …?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Mir kommt HTML allerdings in einigen Dingen unnötig kompliziert vor. Die onclick-Anweisung könnte einfacher gestaltet sein, „if then else“ scheint mir nach wie vor pragmatischer im Hinblick auf alle denkbaren Ereignisse.

Was schert auch einen MessieSias ein Ding, das weltweit millionenfach funktioniert? Deppenfred ist doch der aller-allergrößte der Großen und der aller-allerweiseste der Weisen. Da ist es doch einfach weltbewegend, wenn er das Rad ENDLICH mal neu erfindet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Auch vermisse ich es, dass man nicht mit Variablen arbeiten kann (für Farben, für Aktionen usw.), obwohl Parametrierung und Standardisierung natürlich auch anders möglich sind. Mir ist schon jetzt klar, dass ich Qbasic-Tools schreiben werde, die mir viel HTML-Standard-Schreibarbeit abnehmen werden.

Das nennt der Normalbehirnte dann „HTML-Editor“, und irgendwie gab es da doch schon mal so etwas … Aber soll der Irre mal an seinem 80er-Jahre-Basic-Editor festhalten. Daß sein Resthirn in weiten Teilen ebenfalls noch mechanisch läuft und dass darin diverse Schräubchen fehlen, passt doch perfekt dazu.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

In der kommenden Woche will ich mal nachsehen, ob ich die letzten Versionen meiner Basic-Programme wieder finde, die waren hartnäckigst auf alle denkbaren Bugs getestet und bereinigt, und könnten die Grundlage für praktisch alles im Bereich der Erfassung und Verarbeitung alphanumerischer und numerischer Daten bieten, wobei sehr effiziente Generatoren zur Verfügung stehen.

Allein bei dem Gedanken bekommt man schon eine Gänshaut auf dem Rücken: Der Irre taucht in seine Müllkippe ab und sucht nach den Disketten, mit denen er BEINAHE Microsoft aufs Abstellgleis verfrachtet hätte – zumindest in seinen Träumen. Hoffentlich findet er dabei auch gleich die Passwörter für seine Deppen-„Präsenzen“ wieder, die er ja auch gerne mal in seinem Messie-Chaos verlegt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Eingabemasken (inklusive Index-Feldern) wie Masken für Formulardruckprogramme können mit meiner Textverarbeitung erstellt werden, die so erstellten Masken sind z.T. noch von weiteren (vorhandenen) Tools umzusetzen (machen die automatisch bei Aufruf), dann sind so erstellte Teilprogramme mit den Grundprogrammen zu mixen, dann sind ein paar Initialdateien zu kopieren, und fertig ist z.B. eine individuelle Kundenverwaltung plus Artikelverwaltung und Faktura für ein mittelständisches Unternehmen – mit tatsächlich höchstem Bedienungskomfort und allen Features, die man sich hinsichtlich der Eingabe von Daten nur vorstellen kann.

Wenn DAS nicht ein weltbewegendes Konzept ist: Man nehme dies und das vom 80er-Jahre-Datenschrott des Irren, mixe es kreativ zusammen, und heraus kommen nützliche Dinge: Eine Kundenverwaltung, ein Betriebsystem, ein Rasenmäher, ein neues Hirn – ach nein, letzteres kann doch nicht sein, denn sonst könnte es der irre Gewohnheitsverbrecher ja gegen den cannabisverseuchten Sondermüll in seinem Speckschädel tauschen.

Die numerischen Operationen habe ich ein wenig verfeinert: MS-DOS produziert gelegentlich Rundungsfehler, mir ist es mit einigen billigen Tricks gelungen, diesen Missstand zu umgehen. Anfang der 90-ger lief eine Fibu-Testversion von mir in einem Herner Unternehmen, parallel zur Datev-Fibu, damals auch auf einem MS-DOS-System. Ein einziges Mal gab es zwischen meinem Programm und dem Datev-Programm eine Differenz – von 1 Pfg. Die Buchhalterin wollte es wissen, und rechnete die Vorgänge bis dahin mit dem Taschenrechner nach – und kam zu dem Ergebnis, das auch von meinem Programm geboten wurde.

Gut, das Herner Unternehmen gibt es – insolvenzbedingt – bereits seit Anfang der 90-ger nicht mehr. Und die Buchhalterin hat danach eine beeindruckende Karriere als Klofrau im Herner Hauptbahnhof hingelegt, wobei sie Anfang der 2000-er ihre erste Bürste bekam. Dafür heißt die DATEV aber heute auch schon seit ungefähr 20 Jahren WINNIE-TEV.

Außerdem hat Bill Gates ja bereits damals Wanzenfred adoptiert, weil dessen profunde Rechen- und Programmierkünste die marginalen Fähigkeiten von MS-DOS erst grundlegend perfektioniert haben.

Diese Lügenmärchen mag der Irre mal seiner angebeteten durchgeknallten Dreifachmörder-Tochter auftischen. Die zerfließt dann bestimmt vor Bewunderung für den wahnsinnigen Quasselkasper.

Blöderweise hat sich Deppenfried schon dermaßen oft als Informatik-Volldepp geoutet, dass dem Normaldenkenden diese großkotzige Selbstbeweihräucherungen nur ein müdes Arschrunzeln abnötigen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Der von mir verwendete Trick war einfach: Ging es um mehr als Strichrechnung, dann setzte ich Zahlen als numerische 4-Byte-Variablen ein, vollzog numerische Basic-Operation aber nur in Verbindung mit formatierenden Print-Befehlen, z.B. Print Using „########.#######“; a#/b#; – las das Ergebnis dann per Peek in eine Alphavariable, z.B. R$, und übertrug zum Weiterrechnen dann wieder in eine numerische 4-Byte Variable r#=val(R$). Auf diese Weise wurden Rundungsfehler daran gehindert, sich systematisch fortzupflanzen, was sich bei ständigem Herausrechnen von Mehrwertsteuerbeträgen und anschließenden Summenbildungen oder ähnlichem tatsächlich bemerkbar machen konnte.

Irgendwie ist der Irre nicht nur der Anwärter für den nächsten Pulitzer-Preis, sondern auch noch EXTREMST verdächtig für den nächsten Nobelpreis in Mathematik. Auf genau diesen „Trick“ ist vor Wanstfred auch noch niemand gekommen. Und bis zum heutigen Tage rätselt die Fachwelt, wie sie es ohne die riesigen Kenntnisse und Fähigkeiten des lüner Gewohnheitsverbrechers zustande bringt, dass Buchhaltungsprogramme richtig arbeiten.

Sicherheitshalber sollte der Irre schon mal seinen Bescheid über die monatlichen Staats-Almosen auf Rundungsfehler checken, denn ob die ARGE in Lünen bereits mit Sobotzki-OS arbeitet, ist mehr als zweifelhaft …

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Das von mir angesprochene Konzept:

[Stinklangweilige Selbstverlinkung]

könnte auch dahingehend von Vorteil sein, als dass nicht immer wieder auf neuen Plattformen neue Programme entwickelt werden müssten, die natürlich anfänglich voller Bugs sind, sondern dass aufgrund langer Verwendungszyklen von Software schließlich völlig ausgetestete und bereinigte Software vorliegen würde. Wer die Wegwerfgesellschaft nicht will, darf nichts ausgespart lassen

Genau. Back to the Basic(s). Kloppt den gesammelten kommerziellen Software-Schrott in die Tonne und teilt Wahnbert euren Bedarf mit. Der wühlt dann mal in seinen Disketten aus den 80ern und stellt euch daraus maßgeschneiderte Software für jeden Wunsch zusammen, die NATÜRLICH alles in den Schatten stellt, was aktuell auf dem Markt ist.

Ein kleines Beispiel für Wanzenfreds Programmierkünste gefällig ?

10 CLS : REM ** damit der bildschirm so dunkel wird wie winnies oberstübchen **
20 PRINT „IST WINNIE DER MESSIAS (J/N)“ : REM ** die frage, die den irren ständig bewegt **
30 INPUT A$ : REM ** hier besteht möglichkeit zur freien diskussion **
40 PRINT „WINNIE IST DER MESSIAS“ : REM ** hier das ergebnis der freien diskussion **
50 PRINT „UND ALLE ANDEREN SIND SATANISTEN“ : REM ** die obligatorische beleidigung **
60 GOTO 20 : REM ** damit die Gebetsmühle auch rund läuft **

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Einige heiße LINKS:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dr. Roggenwallner und der GröMaZ (größter Maulheld aller Zeiten) Dachschaden Sobottka. / Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, WWU Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Günter Wallraff, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Der schwer seelisch abartige Winfried Sobottka furzt mal wieder seine „Göttin“ Google völlig sinnbefreit zu.

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/29/irrer-gerichtspsychiater-dr-med-bernd-roggenwallner-dreht-durch-hannelore-kraft-thomas-kutschaty-wwu-munster-annika-joeres-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-gunte/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Irrer Gerichtspsychiater Dr. med. Bernd Roggenwallner dreht durch /Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, WWU Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Günter Wallraff, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Nachdem der Gerichtspsychiater Dr. med. Bernd Roggenwallner mich jahrelang in wahrhaft teuflischer Weise gestalkt hat, was er mit seinem Blog unter dasgewissen.wordpress.com auch derzeit fortsetzt, meint er tatsächlich, dass Staatmacht mich zwingen könnte, die ihn entlarvenden Artikel, siehe u.a.:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/05/29/dr-roggenwallner-wird-wohl-seinen-geistesgestorten-stalker-sobottka-nie-los-polizei-dortmund-polizei-hagen-polizei-arnsberg-staatsschutz-polizei-dortmund-staatsschutz-polizei-hagen-heike-ahle/

aus dem Internet zu entfernen:

Wo steht da was davon, dass der Wahnsinnige etwas aus dem Internet entfernen soll? Alleine mit der Aussage ist der Wahn Sobottkas begründet. Von mir aus kann der Müll noch 1.000 Jahre im Internet vorhanden sein, da mein Name nicht Roggenwallner ist. Es ist wohl die Aufgabe Dr. Roggenwallners und der Justiz, den Wahnsinnigen zum Löschen seiner Verleumdungen zu zwingen. Wobei ich das dieser unfähigen Justiz gar nicht zutraue.

Gestalkt hat bisher und immer noch Wahnfried himself. Hier werden ausschließlich die Lügen, Verleumdungen und Verbrechen Sobottkas richtiggestellt. Mehr nicht!

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dabei gibt es beste Gründe, sie dort stehen zu lassen, weil die Menschen tatsächlich vor ihm gewarnt werden müssen und vor der Justiz, die sich solcher Typen bedient. Für mich stehen diese Gründe völlig außer Frage, ich werde die Beiträge also auch dann stehen lassen, wenn Justizwillkür mich andernfalls in den Knast bringen sollte. Alles klar, Dr. Roggenwallner?

Mir sind die besten Gründe eines wahnhaft Gestörten reichlich egal. Klingt gar nicht übel, dass er den Knast den 150 Stunden gemeinnütziger Arbeit vorzieht. Das befreit die Menschheit endlich mal geraume Zeit von einem Verbrecher, der vergewaltigten Frauen unterstellt, dass die selbst Schuld tragen, wenn ihnen das geschieht.

Das wäre dem Psychiater Dr. Roggenwallner sicher nicht klar, da er als Mediziner auf Heilung bedacht ist, was aber bei einem restlos zerstörten Gehirn, wie bei Sobottka, sicher vergeblich sein wird.Was er im Internet erreichte, ist hier mehr als deutlich beschrieben.

https://dasgewissen.wordpress.com/2010/10/18/winfried-sobottka-und-wie-alles-begann-ruhrnachrichten/

Gegen die Jurastudenten erscheint Richter Hackmann am Landgericht Dortmund wie ein ausgesprochener Dummkopf ohne jegliches Rechtsempfinden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Aber von Knast kann unter insgesamt gegebenen Umständen noch lange keine Rede sein, auch wenn Dr. Roggenwallner es in seinem Schmutzblog unter das gewissen.wordpress.com zur Desinformation der Öffentlichkeit noch so gern falsch anders behauptet:

Tatsache ist, dass das Revisionsbegehren keineswegs niedergeschlagen wurde, bisher liegt lediglich eine unqualifizierte Stellungnahme der Bundesanwaltschaft vor, auf die ich allerdings schon sehr umfassend und auch fristgerecht reagiert habe.

Wahnfried hat immer noch nicht begriffen, dass es kein Revisionsverfahren aufgrund seines dämlichen Gewäsches gibt. Die Bundesanwaltschaft hat das Revisionsbegehren zu recht und begründet verworfen: KLICK

Nur sind bei dem Wahnsinnigen alle Begründungen „unqualifiziert“, welche nicht seinen verquasten Theorien entsprechen. Leider veröffentlicht der Irre weder das vollständige Urteil, was er in seinem Wahn öffentlich „zerpflücken“ wollte, noch die Begründung der Bundesanwaltschaft zu dem verworfenen Revisionsbegehren. Er wird schon wissen, warum.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sollte der BGH sich zur Willkür entschließen, so werde ich weit über das Schreiben von Internetartikeln hinaus dafür sorgen, dass der konkrete Sachverhalt kein Geheimnis bliebe, ferner würde ich Verfassungsbeschwerde einlegen und ggfs. auch noch den europäischen Gerichtshof für Menschenrechte anrufen. Jeweils mit dem Ziel, entweder mir zustehendes Recht zu erfahren, oder mit Schwung dafür zu sorgen, dass es wichtigen Personenkreisen bekannt würde, was von diesen Instanzen zu halten ist.

Was will der Geistesgestörte denn „weit über das Schreiben von Internetartikeln hinaus“ unternehmen? Wieder um Leute betteln, welche seine nichtgedruckten Flugblätter verteilen oder in öffentlichen Verkehrsmitteln liegen lassen?

Welche wichtigen oder unwichtigen Persönlichkeiten kennt der Irre denn schon außer dem geistig verwirrten Apotheker, der eigentlich vor Gericht gehört, weil er dem Vollidioten noch einen PC zu Verfügung stellte, damit die Straftaten überhaupt möglich waren, den bescheuerten Hausarzt, der mit Gefälligkeitsattesten seine Approbation aufs Spiel setzt oder meint er seine Pfantasiegestalten, die so zahlreich bei seinem Verfahren anwesend waren?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Einmal ist immer das erste Mal.

Da hat der Vollidiot durchaus zu 100% recht, wenn sich die Gefängnistore hinter ihm schließen.

Es beigestert mich nur noch, wie die erbärmliche Kreatur hilflos herumhampelt. Mag diese über Dr. Roggenwallner im Wahn herziehen, solange es noch geht. Ich lache mich nur noch kugelig darüber und über das, was auf den Irren noch zukommt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Einige heiße LINKS:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dr. med. Bernd Roggenwallner und sein wahnsinniger Verfolger Winfried Sobottka. / Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, WWU Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Günter Wallraff, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Mit nachfolgenden Beitrag dütfte die Bewährung des wahnhaft gestörten Sobottka endgültig gekippt werden.

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/26/der-wahnsinnige-dr-roggenwallner-sieht-rot-und-verfolgt-sobottka-und-ist-neidisch-auf-dr-med-michael-lasarhannelore-kraft-thomas-kutschaty-wwu-munster-annika-joeres-lastactionseo-womblog-me/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Der wahnsinnige Dr. Roggenwallner sieht rot, verfolgt Sobottka und ist neidisch auf Dr. med. Michael Lasar/Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, WWU Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Günter Wallraff, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Da Wahnfried den 5jährigen zuzuordnen ist, wird verständlich, dass er selbst meine Überschriften nachäffen muss, auch sein Plagiat zu „Altermedia“ bestätigt, dass ihm nichts mehr einfällt und er in seinem Wahn und seiner Hilfosigkeit, nur noch dämlich sowie sträflich herumpöbelt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dr. Roggenwallner gestattet immer tiefere Einsichten in seine restlos durchgeknallte Psyche, nun regt er sich schon darüber auf, dass ich mich gegen seine Angriffe wehre, nicht aber auf Dr. Lasar losgehe, der mich noch niemals im Internet gestalked hat und auch noch niemals empfahl, mich zwangsweise in die Psychiatrie zu verbringen.

Das gefällt mir wieder, weil diese Aussage regelrecht nach der Psychiatrie Aplerbeck schreit.

Dr. Roggenwallner ist noch nicht über das Vorgehen des Geistesgestörten informiert und ich rege mich sicher nicht auf, wenn der Irre eine Straftat nach der anderen begeht, um unbedingt in Knast oder Klapse zu landen. Es ist für mich die reinste Freude, seine Verleumdungen weiterleiten zu dürfen und nicht nur an Dr. Roggenwallner, sondern auch an das LG Dortmund.

Auch hat nicht Dr. Roggenwallner die Einweisung in die Psychiatrie empfohlen, sondern das Landgericht Dortmund:

Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Beides sieht im Falle von Dr. Roggenwallner nachweislich ganz anders aus:

Was sieht da anders aus?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nun, Dr. Lasar hat in meinem Falle ein Schmierengutachten erstellt, eindeutig, um einer kriminellen Justiz gefällig zu sein:

Nun hat nicht Dr. Roggenwallner das sogenannte „Schmierengutachten“ erstellt, sondern Dr. Lasar. Warum der Wahnsinnige dennoch Dr. Roggenwallner permanent angreift ist unergründlich. Alleine mit diesem verleumderischen Beitrag hat der Wahnsinnige bewiesen, dass Dr. Lasar recht hatte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

aber ich konnte bisher keinen Hinweis darauf finden, dass Dr. med. Michael Lasar mich zerstören wolle, und zumindest war er weder bereit, mich tatsachenwidrig als gefährlich einzustufen, noch, mich als Idioten einzustufen. Im Gegenteil stellte er sehr ausdrücklich klar, dass er mich nicht für gefährlich halte, gab zudem zu, dass ich mich „auf intellektuell durchaus hohem Niveau“ zu allen möglichen Fragen des Zeitgeschehens äußerte.

Werde wohl Dr. Lasar auch über die neuesten Eskapaden des wahnsinnigen Sobottka informieren müssen, denn wer die Opfer von Vergewaltigung mitschuldig befindet ist ganz eindeutig gefährlich, auch wenn er „nur“ soetwas verbreitet. KLICK

Nun ist ja oben zu lesen, was Dr. Lasar diagnostizierte und das ist wahrhaftig entlarvend und für jeden, der Wahnfried jemals las verständlich.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Seine „Diagnose“ war auch nicht verheerend, sondern entlarvend – System entlarvend: Ich sei nur wahnsinnig, wenn es um den Staat gehe, sonst nicht. Den würde ich völlig zu unrecht als kriminell einstufen, und das sei eben mein Wahn. Vor einer rechtswidrigen Verbringung in die Psychiatrie, wie Dr. Roggenwallner sie am liebsten hätte, hat Dr. Lasar mich mit seinem angeblich so verheerenden Gutachten sogar doppelt geschützt: Erstens sei ich nicht gefährlich, zweitens sei eine Verbringung meiner Person in die Psychiatrie sogar kontraproduktiv, weil ich Psychopharmaka sowieso nicht schlucken würde, weiterhin das System nach fünf Tagen durchschaut hätte und dann beginnen würde, es zu bekämpfen.

Hier mag der Wahnsinnige mal näher erläutern, welchen Zusammenhang es zwischen Dr. Roggenwallner und dem staatsschädigenden Verhalten des Irren besteht. Der Beweis ist hier zu finden, dass Dr. Lasar nicht als einzige Opfer des virenstreuenden Wahnsinnigen zu beklagen ist:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Richter Hackmann spinnt auf einmal, RAin Henriette Lyndian verliert den Verstand und der angesehene Psychiater Dr. Lasar beschränkt sich auf einmal auf partiellen Wahn, was nachweisbar nicht stimmt. Das System bekämpft der Irre ja ganz ohne Psychopharmaka. Nur findet er in seinem Wahn keine Sympathiesanten. Jeder, der diesem Hirnlosen leibhaftig begegnet scheint im Wahn zu versinken. Wie kann eine Anwältin einen Geistesgestörten das Urteil im Mordfall Nadine O. überlassen, welches ihn nichts angeht und das noch gefördert von Richter Hackmann, der auch nicht weiß, was er tut. Erstaunlich ist aber, dass selbst ein Psychiater diesem Virus erlegen ist und seine Diagnose mit „pariell“ einschränkt, obwohl das ganz offensichtlich nicht stimmt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dr. Lasar steht auf der falschen Seite, aber er ist kein restlos durchgeknallter und von Hass zerfressener Irrer. Warum also sollte ich auf ihn losgehen? Ich habe ein paar Artikel zu seiner „gutachterlichen Arbeit“ geschrieben, man findet sie im Netz. Ich halte das für wichtig, dass solche Dinge öffentlich bekannt werden, aber mehr halte ich in dem Falle nicht für nötig.

Anscheinend steht Dr. Lasar wirklich auf der falschen Seite, denn sonst hätte er merken müssen, dass Wahnfried selber von Hass und Neid zerfressen ist und alle verleumdet, die seine Meinung nich teilen (SS-Satanisten).

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Doch Dr. Roggenwallner gibt seit Jahren sein Bestes, um mich zu zerstören, hat es mir auch immer wieder erklärt, dass genau das sein Ziel sei.

Wo hat Dr. Roggenwallner etwas erklärt? Das mag der Wahnsinnige mal belegen. Ich, und das gebe ich offen zu, bin gewillt den Schandtaten des Irren ein Ende zu setzen. Daher bedanke ich mich auch recht herzlich, soviel Munition erhalten zu haben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Und nun jammert er darüber, dass ich mich wehre, anstatt auf den Dr. Lasar loszugehen, der sogar noch nachvollziehbar meinen kann, nicht nur den krummen Erwartungen der Justiz gerecht geworden zu sein, sondern auch in meinem Sinne sein Bestes gegeben zu haben: Nicht gefährlich, nicht blöd, wahnhaft krank nur hinsichtlich des Staates, sonst psychiatrisch gesund, Psychiatrie kontraproduktiv, aber Strafmilderung in den meisten Anklagepunkten geboten.

Mir ist nicht bekannt, ob Dr. Roggenwallner jammert, aber ich klatsche mir vor Freude auf die Schenkel, wie der Irre seine Bewährung versaut. Wie geistig gesund Wahnfried ist, kann man oben in den Screenshots nachlesen.Dort nennt Dr. Lasar es nur „schwer seelisch abartig“. Von psychiatrisch gesund ist da nichts zu lesen. Zudem mag der verlogene Sobottka mal ins Internet stellen, an welcher Stelle er als geistig gesund beurteilt worden ist. Selbst in der LWL-Klinik Dortmund hat man festgestellt, dass er wahnsinnig ist. KLICK  Über Strafmilderung hat ein Psychiater nicht zu entscheiden. Da stellt sich wirklich die Frage, was in dem seltsamen Verfahren wirklich geschah. Anscheinend trägt man am Landgericht Dortmund keine Roben, sondern Narrenkappen.

Was der Geistesgestörte mit „wehren“ bezeichnet gefällt mir außerordentlich gut. Da er Angriff als beste Verteidigung sieht, wird er wohl in Bälde mit Gegenangriffen der Justiz zu rechnen haben, was nicht nur den Widerruf der Bewährung, sondern auch einen gewaltigen Nachschlag seiner Strafe bedeutet. Auch wird man bei diesen öffentlichen Verleumdungen Unbeteiligter Personen das Psychiatrieren wieder in Erwägung ziehen müssen. Sobottka ist eben ein uneinsichtiger Wiederholungstäter für den Psychiatrie artgerechte Haltung bedeutet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dr. Roggenwallner aber sähe mich am liebsten unter der Erde, in der Psychiatrie oder im Knast, und kein Mittel ist ihm zu schmutzig, um darauf hinzuarbeiten. Also braucht er auch nicht zu jammern, wenn ich mich wehre:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/05/26/dr-roggenwallner-sein-wahnsinniger-verfolger-sobottka-sieht-rot-hannelore-kraft-thomas-kutschaty-wwu-munster-annika-joeres-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-gunt/

Was Dr. Roggenwallner sich wünscht, entzieht sich meiner Kenntnis. Bin ja gespannt, wie er auf die neuesten Straftaten Sobottkas reagiert. Aus meiner Sicht wäre es für Wahnfried wirklich das beste, wenn er seinem erbärmlichen Leben, welches nur noch aus Hass und Neid besteht ein Ende setzte. Viele Trauernde wird es wohl nicht geben, aber dafür ein Aufatmen im Internet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Wieder gibt er zu, Dr. med. Bernd Roggenwallner zu sein!

Auch hier gibt er zu erkennen, dass er Dr. Roggenwallner sein muss: Sonst wäre es ihm doch sicherlich egal, ob ich über Dr. Roggenwallner oder über Dr. Lasar schreibe!

Was Wahnfried als Beweis sieht, ist bestenfalls ein Beweis für seine totale Verblödung. Es wird doch jeden normaldenkenden Menschen verwundern, wenn der Wahnsinnige über Dr. Roggenwallner herzieht, obwohl der ihn noch nicht einmal begutachtete aber sich schützend vor Dr. Lasar stellt, der ihm eindeutig wahnhafte Persönlichkeitsstörungen (ICD-10) bescheinigte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Der Mann hat jeden Verstand verloren, und ist erkennbar in gefährlicher Weise irre. Dass solche Typen wie er frei herumlaufen, ist schon wirklich schlimm, aber dass sie auch noch als Gerichtspsychiater und als ärztliche Leiter geschlossener Psychiatrieeinrichtungen eingesetzt werden, ist bereits der nackte Horror. Dr. Frankenstein ist Fiktion von gestern, Dr. Roggenwallner  Realität von heute:

http://www.roggenwallner.de/

Auch diese Aussage gereicht zum Widerruf der Bewährung. Kein Problem, Dr. Roggenwallner darüber zu informieren.Es ist wirklich ein Trauerspiel mit der deutschen Justiz, wenn diese sich nicht in der Lage sieht, dem Einhalt zu gebieten. Laut dem Obernarren Richter Helmut Hackmann ist das Internet rechtsfreier Raum. Nur bekommt der Irre demnächst einen anderen und geistig gesunden Richter vor die Nase gesetzt. Dann ist Schluss mit Lustig.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Einige heiße LINKS:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Die Umfragewut des geistesgestörten Sobottka. / WWU Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Nachtrag zu einem vorherigen Beitrag KLICK aus der Sicht einer anderen Person:

Wanstfred sucht in seiner völligen Einsamkeit händeringend nach Unterhaltung.

Wie wäre es da, wenn ihm ENDLICH mal jemand zu irgendwas raten würde? Und wenn sich damit auch ENDLICH die Hunnenhorden von Sympathisanten beweisen lassen, die sich der Irre zusammenfantasiert, schlüge das ja zwei Fliegen mit einer Klappe.

Da kommt doch eine seiner „berühmten“ Umfragen gerade recht – die mal wieder so gut wie keine Abstimmungszahlen produziert …

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Winfried, Du hast Dich entschlossen, Dir ein Wissensgebiet zu erschließen, von dem du bisher nicht besonders viel Ahnung hast. Hat es etwas, direkt oder indirekt, mit politischer Arbeit zu tun?“

Mal überlegen: Wissensgebiete, von denen der Irre nicht besonders viel Ahnung hat. Da ist die Auswahl aber GIGANTISCH. Wie wäre es zum Beispiel mit Anstand, Takt, Scham, Feingefühl, Menschlichkeit, Frauen, Sex, Arbeit, Wirtschaftswissenschaften, Jura, Politik usw. usw. usw.

Wenn sich der Vollpfosten alleine mal darum kümmern würde, zu ARBEITEN, statt sich durch Almosen des Staates fett füttern zu lassen, wäre ihm bereits genug gedient.

Aber halt: In seinem Wahn sieht er sein permanentes strafbares Gelaber ja als „politische Arbeit“ an.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Nein, es ist ausschließlich darauf gerichtet, mir in diesem Leben noch die Chance zu geben, in anständiger Weise Geld zu verdienen. Alle anderen denken in dieser Hinsicht an sich, ich werde von nun an auch an mich denken.“

Muhahahaha – die faulste Sau Lünens denkt öffentlich über ARBEIT nach. Da hat sich der chronisch arbeitsscheue Sozialparasit jahrelang durchschmarotzt und sich vor der Zahlung der Alimente für seine bedauernswerten Bengels gedrückt, und plötzlich gelüstet ihn nach bezahlter Beschäftigung. Aber wollte er nicht neulich noch mit seiner lächerlichen „Volksverhetzungszeitung“ Geld verdienen? Das war ja auch extremst erfolgreich.

Was der lüner Gewohnheitsverbrecher wie gewohnt verdrängt ist, daß er baldigst dazu aufgefordert wird, seine 150 Stunden gemeinnützige Arbeit abzuleisten.

Das bringt zwar keine Kohle, wohl aber genug Abwechslung, z.B. beim Scheißeschieben im Dortmunder Zoo.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Du hast nun zum x-ten Male erklärt, dass Du keine Chancen für politische Reformen in Richtung Vernunft sehest:

[Lahmarschige Wiederholungsverlinkung]

Wirst Du Dich ganz aus der politischen Aufklärung zurückziehen?“

Der Irre ist wirklich nur noch als Schlafmittel zu gebrauchen. Er fand noch niemals Unterstützer für seinen geistesgestörten Schwachsinn, noch wird er jemals Unterstützer dafür finden, weil sein gesammelter Hirnschrott mit „Politik“ überhaupt nichts zu tun hat, sondern allein der strafbare Auswurf seines cannabiszerstörten Resthirns ist.“

Auch seine „politische Aufklärung“ interessiert aus dem oben genannten Grund ABSOLUT NIEMANDEN.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Nein, aber c.p. werde ich auf kleinerer Flamme kochen.“

Belljangler: „Was heißt das z.B.?“

Winfried Sobottka: „Dass ich bestenfalls nur noch sehr wenig in Angelegenheiten tun werde, in denen ich schon zigfach und in jeder mir denkbaren Weise erfolglos versucht habe, etwas anzustoßen. Weiterhin heißt das, dass ich meine Lernarbeit, ich kann nicht anders, als immer zu lernen, auf den Bereich umlenken werde, in dem ich Einkommensquellen auf zu stoßen gedenke.“

Gäääääähn – die Leier hatten wir doch schon vor wenigen Tagen. Da wollte sich jemand GÄNZLICH aus dem Netz zurückziehen und nur noch abschließend zu einigen wenigen Themen die letzten „dringenden Veröffentlichungen“ machen, ehe von ihm nichts mehr zu hören ist.

Was ist daraus geworden? Geblubber, Geblubber, Geblubber ohne Ende mit den schwachsinnigsten Inhalten, die man sich vorstellen kann. Und das in Massen wie eh und je.

Aber was will man von einem schwerst Geisteskranken und Internetabhängigen auch sonst erwarten ..?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Was hättest Du sonst gelernt?“

Winfried Sobottka: „Ansonsten hätte ich mich zunächst mit einer Auffrischung meines makroökonomischen Wissens befasst. Die „wirtschaftspolitische“ Diskussion ist so gut wie tot, sieht man von der Demagogie im Sinne des Großkapitals ab. Um richtig anzugreifen, reicht es nicht, die grundlegenden makroökonomischen Funktionsweisen in ihren Tendenzen zu kennen, was ich nach wie vor in Anspruch nehmen kann. Ich müsste auch sattelfest in der Verwendung definierter Begriffe, wie u.a. M1, M2, M3, sein, müsste mir wieder aneignen, was ich über L-M-Funktionen, Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung usw. usf. vor Jahrzehnten im Detail wusste. In der dafür nötigen Zeit kann ich aber eben auch Dinge lernen, die mir persönlich zugute kommen.“

Hat der Irre nicht wunderschöne Fachbegriffe aufgeschnappt, mit denen er versucht, Leute zu beeindrucken?

Nun ja, da er es ja nur mit einem lächerlichen Krämer-Diplom von der Uni komplimentiert worden ist, weil es für mehr dummerweise nicht gereicht hat, muß er sich eben auf diese Weise das Gefühl verschaffen, irgendwer zu sein. Es ist schon sehr schmerzhaft, im echten Leben als Totalversager völlig isoliert im Bodensatz der Bevölkerung zu dümpeln.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Die Umfrage dient dazu, bestätigt zu bekommen, dass Du auf Deinem neuen Weg keinerlei Gewissensbisse haben musst?“

Winfried Sobottka: „So ist es. Dass sie anders ausgehen könnte als mit Resonanz von nahezu null oder mit einem Ergebnis, das mich bestärkt, von nun an vor allem an mich selbst zu denken, ist nach bisherigen umfangreichen Erfahrungen auszuschließen.“

Jetzt wird der Irre tatsächlich mal witzig: Im Grunde weiß er ja schon, wie seine „Befragung“ ausgehen wird. Neben ein paar Klicks von Leuten, die sich einen Gag daraus machen, ihn zu verarschen, und seinen obligatorischen Selbstklicks ist nicht zu erwarten, weil sich ABSOLUT NIEMAND für den hirnrissigen Schwachsinn interessiert.

Und damit er sich das nicht eingestehen muss, sagt er es eben im Vorhinein und labert sich sogar diese Misere wie gewohnt schön, indem er sie als Bestätigung für seine „Pläne“ interpretiert.

Die Verdrehung der Realität ist eben für den wahnhaft gestörten und schwer seelisch abartigen Gewohnheitsverbrecher die Basis seiner jämmerlichen Existenz.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Das erste Buch für Dein neues Lerngebiet hast Du Dir gekauft. Willst Du den Titel verraten?“

Winfried Sobottka: „ „HTML für Kids“. Ich möchte effizient und an der Sache orientiert lernen, ohne immer wieder auf Sätze zu stoßen, die einen Fachbegriff unter Verwendung von vier anderen Fachbegriffen erklären und die die mich interessierenden Fragen nicht einmal erklären, einfach permanent zu viel voraussetzen. Die im Internet publizierten Lernprogramme sind von didaktischen Pfeifen gemacht, auch wenn diese Leute noch so viel Ahnung von der Informatik haben mögen.“

Die nächste Anschaffung werden dann sein: „Wichsfilmchen virusfrei runterladen für Volltrottel“, „Rechner konfigurieren für Hirnamputierte“ sowie „Phantsiefiguren erfinden für fortgeschritten Irre“ – soweit die Stadtbücherei Lünen sich die Bücher ungesehen klauen läßt.

Täterätäääääää – und hier ist sie: DIE UMFRAGE !!!

Dann wollen wir doch mal überlegen:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Was soll Winfried Sobottka machen?

1.) Zur Hölle fahren, so schnell, wie möglich

In der Hölle hätte er wenigstens keine Heizkosten zu tragen. Andererseits müßte sich der Teufel „höllisch“ vorsehen, vom Irren nicht besaugrauscht zu werden, nur um abschließend durch den GröMaZ (= Größter Maulheld aller Zeiten) Adolf Sobotzki in seiner unermeßlichen Allmacht und Genialität abgelöst zu werden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

2.) Es ist sehr vernünftig, dass er endlich an sich denkt, anstatt sich sinnlos zu verschwenden.

Was tut der Irre denn die ganze Zeit, AUSSER an sich zu denken?

Er hat doch den lieben langen Tag nichts zu tun, als sich als Hartz IV-Genießer mit den von Staat abschmarotzten Almosen seinen Wanst vollzufressen und sich ins Internet auszukotzen.

Daß er dabei im wahrsten Sinne des Wortes über Leichen geht, haben nicht erst seine von ihm abgezogenen Söhne, die depperte nudelkochende Nachbarin, der Rechner verschenkende postbevollmächtigte Pillendreher sowie die, dank des lüner Gewohnheitsverbrechers beinahe in der Psychiatrie gelandete, Tochter des Schlächters von Schwalmtal, eindrucksvoll bewiesen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

3.) Winfried Sobottka wird unbedingt in der politischen Diskussion gebraucht.

Das mag der Irre mal näher erläutert.

Von der von ihm ja sooo gerne in niedrigster Stammtischmanier „kritisierten“ Politik interessiert sich absolut niemand für den Schmarrn, den er von sich blubbert.

Auch aus JEDEM der unzähligen Internetforen, in denen er aufschlug, wurde er in kürzester Zeit achtkantig rausgekegelt, weil er zu einer sachlichen Diskussion absolut nicht fähig ist.

Bekommt der Warmduscher Gegenwind, zieht er sich entweder in die Schmollecke zurück und „droht“, sich NIE, NIE, NIE wieder zu melden – was er aber dennoch nach kürzester Zeit wieder tut, oder er packt mit seinem notorischen Gesabbel von „Staatsverfolgung“, „Satanisten“ usw. usw. die Totschlagargumente aus, mit denen er jegliche Diskussion zunichte macht.

Das lüner Weichei fühlt sich doch nur dort wohl, wo er in seinem kleinen Eckchen den Allmächtigen spielen und Kommentare sperren kann, die ihm nicht passen. Das war schon in Vogels Forum so, und hat sich bis heute auf den unzähligen Schwachsinns-„Präsenzen“ des Irren nicht die Bohne verbessert.

Man darf gespannt sein, wie extrem hoch die Beteiligung an dieser neuerlichen Umfrage des Irren sein wird, und vor allem, wie das Ergebnis ausfallen wird …

S-C-H-N-A-R-C-H ! ! !

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Einige heiße LINKS:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dr. Roggenwallner sein wahnsinniger Verfolger Sobottka sieht rot. / Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, WWU Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Günter Wallraff, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Ein wahnsinniger Sobottka, Clown der Nation sucht die Unterhaltung mit mir.

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/25/wg-dr-med-bernd-roggenwallner-die-ss-satanisten-hannelore-kraft-thomas-kutschaty-wwu-munster-annika-joeres-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-gunter-wallraff/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

wg. Dr. med. Bernd Roggenwallner: @ die SS-Satanisten / Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, WWU Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Günter Wallraff, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Dieser irre Dr. med. Bernd Roggenwallner:

[Repetitias non placent!]

ist wirklich ein nettes Problem für Euch :) :

Und schon wieder beleidigt dieses wahnhaft gestörte Subjekt Unbeteiligte. Ein Beweis, dass Sobottka sein Urteil inhaltlich nicht im geringsten begriffen hat. Wahrscheinlich ist das seine Art den Groll abzubauen, wie hier sngkündigt. KLICK Dabei ist ihm gar nicht bewusst, dass er sich mit jedem Beitrag tiefer in die Sch…. reitet.

Bewährung ade!

 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dieser Irre merkt absolut nichts mehr: Bisher hat er wirklich jede und jeden abgesaut, das komplette Landgericht Dortmund, den Psychiater Dr. Lasar usw. – nur sich selbst, Dr. Roggenwallner, bezeichnet er stets mit höchster Ehrfurcht…

Der Wahnsinnige wird niemals begreifen, dass Dr. Roggenwallner hier niemals schrieb. Es geht noch nicht einmal mehr in sein restlos zerstörtes Hirn rein, dass Dr. Roggenwallner mit ihm nie was zu tun hatte, außer dem Antwortschreiben an das Landgericht Dortmund und die Anzeige wegen Verleumdung gegen den Wahnsinnigen. Dennoch verfolgt und verleumdet Sobottka ihn seit mind. 3 Jahren. An Dr. Lasar, der eine verheerende Diagnose stellte traut sich der Feigling nicht ran. Er macht seinem Titel GröMaZ (Größter Maulheld aller Zeiten) alle Ehre. Sobottka ist eben ein kleiner feiger Kläffer, der nur an der Tastatur „Mut“ zeigt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Und seine Aktivitäten bestehen nach seinen Worten, s. Auschnitt oben, also nicht etwa darin, mich zu irgendetwas zu verleiten – sondern nur darin, andere Leute auf meine Äußerungen aufmerksam zu machen… Das behauptet der Mensch, der den Blog dasgewissen.wordpress.com nutzt, um mich im Internet in übelster Weise zu verleumden, zu beleidigen, und zwar auf Schritt und Tritt…

Soll der Geistesgestörte doch glücklich sein, wenn ich andere Leute auf seine Beiträge aufmerksam mache. Es sei denn, er hat mittlerweile begriffen, dass er nur Hirnschrott von sich gibt? Das wäre ja ein echter Schritt in Richtung Vernunft.Dagegen spricht aber schon wieder, dass diese HP ausschließlich auf den Lügen, Verleumdungen, Falschverdächtigungen usw. des Geistesgestörten aufgebaut ist und der Geistesgestörte das nicht begreifen kann. Würde er mit seinem kriminellen Schwachsinn im Internet aufhören, könnte er mir jede Grundlage entziehen. Das begreift er aber nicht. Auch begreift er nicht, dass alles was ich schreibe belegen kann, wogegen er nur mit Lügenmärchen hausieren geht und dazu noch glaubt, dass diese wichtig und von Interesse seien.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

SS-Satanisten, falls Ihr es noch nicht bemerkt haben solltet: Der Mann ist letztlich nicht mein Problem, sondern Eures. Und wenn Ihr das noch nicht verstanden haben solltet, dann werdet Ihr es noch verstehen.

Das Gestammel des Irren wird immer hilfloser und widersprüchlicher. Nach den Hackern,  Anarchisten, Linken und Rechten, kratzt unser Hündchen nun an der Tür der SS-Satanisten. Wenn ich nicht sein Problem bin, warum schenkt er dann meiner Seite sooo viel Beachtung und Aufmerksamkeit? Das weiß er wohl selber nicht. Inhaltsloses Geschwätz ist typisch für Leute mit wahnhafter Persönlichkeitsstörung.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Einige heiße LINKS:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dr. Roggenwallner wird wohl erst Ruhe haben, wenn der irre Sobottka weggesperrt ist. / Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, WWU Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Günter Wallraff, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Winfried Sobottka weitert jetzt seine Selbstgespräche auf Dr. Roggenwallner aus und gibt Dr. Lasar wieder recht, der davon ausging, dass bei Sobottka mit weiteren Straftaten zu rechnen ist. Sehen wir mal, was der wahnhaft Gestörte Clown nun wieder hinzaubert.

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/25/dr-med-bernd-roggenwallner-sie-sind-einfach-zu-blod-hannelore-kraftthomas-kutschaty-wwu-munster-annika-joeres-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-gunter-wallraff/

Jedem normalen Menschen dürfte eigentlich bewusst sein, dass ich gar nicht Dr. Roggenwallner sein kann, auch wenn der wahnsinnige Sobottka sich das so einredet. Dr. Roggenwallner ist ein angesehener Psychiater, der sich mit Psychopathen, wie Sobottka, bestenfalls beruflich interessiert, aber sicher nicht in seiner Freizeit. Dagegen habe ich mit Sobottka noch ein Hühnchen zu rupfen und werde genau deswegen aktiv und darauf hinarbeiten, dass seine Bewährung widerrufen wird. Ich betone hiermit nochmal ausdrücklich, dass ich den Wahnsinnigen niemals dazu verleitete oder verleiten werde, weitere Straftaten, wie die Verleumdungen gegenüber Dr. Roggenwallner, zu begehen. Meine Aktivitäten beschränken sich darin, Leute, welche von Sobottkas Verleumdungen betroffen sind, zu informieren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Alleine diese Überschrift gereicht zu einer erneuten Klage wegen Verleumdung, wobei diese nun nicht mehr bei über 20 Anklagepunkten untergehen wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dr. Roggenwallner, wenn es noch eines letzten Beweises bedurft hätte, dass die „arische“ Rasse anteilig nicht weniger Idioten und Vollidioten enthält als andere Rassen, so wären Sie insofern als ein sehr beeindruckendes Beispiel geeignet.

Schon wieder verfällt der faschistoide Nationalsozialist (NAZI) Sobottka wieder in seinen Hitlerwahn. Was haben seine Verbrechen mit arisch oder nicht arisch zu tun? Da hat wohl die letzte Hirnzelle ihren Geist endgültig aufgegeben. Ich denke, dass alleine diese Aussage ausreichend ist, die Bewährung zu widerrufen und Dr. Lasar mit seiner Prognose richtig liegt:

Unstreitig ist Sobottka zum Wiederholungstäter geworden und die Bewährung Makulatur. Es gehört ein gerüttelt Maß an Dummheit dazu zu glauben, dass man Narrenfreiheit habe, solange das Urteil nicht rechtskräftig ist. Nun wird der wahnhaft Gestörte wohl bald eines Besseren belehrt werden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Wie lange schmieren Sie anonym verfasste Internet-Beiträge und ursprünglich auch Emails an mich, selbst zu der Zeit, als Sie in einem mich betreffenden Strafverfahren als Gerichtsgutachter bestellt waren? Seit 2007! Seitdem weit über 10.000 Artikel, Kommentare, Emails usw.!

Von Dr. Roggenwallner gibt es hier weder einen Artikel, noch einen Kommentar. Das existiert nur in den Exkrementen unter der Schädeldecke des schwer seelisch abartigen Sobottka.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Was haben Sie alles getan, um meinen Ruf öffentlich zu zerstören und um mich zur Weißglut und zur Verzweiflung bis hin zum Suizid zu treiben, gemeinsam mit Ihren Komparsen? Während die Staatsanwaltschaft Dortmund alle Strafanzeigen gegen Sie und Ihre Komparsen unterdrückte, während Sie und ihre Komparsen andererseits dafür sorgten, dass Fehltritte, die ich u.a. auch aufgrund Eurer Provokationen leistete, auf den Tisch der Staatsanwaltschaft Dortmund gerieten, die diese Dinge auch nicht unterdrückte, sondern zur Anklage brachte?

Erstmal hat Dr. Roggenwallner gar nichts getan und was mich betrifft, verlegt sich der Geistesgestörte wieder aufs Lügen. Sobottka ist tatsächlich schwerst hirgeschädigt.

Wer hat ihn denn aufgefordert zu Mord aufzurufen, zu verleumden oder unschuldige Menschen öffentlich des Mordes zu bezichtigen? NIEMAND

Wer hat ihn gebeten Mörder und Vergewaltiger zu verherrlichen? NIEMAND

Wer hat ihn gezwungen in Foren zu schreiben, wo er nicht willkommen war? NIEMAND

Wer hat ihn genötigt seine Faxaktion zu starten? NIEMAND

Wer hat ihn gezwungen eine anständige Krankenschwester mit MÖRDERINNENMUTTER zu bezeichnen? NIEMAND

Seinen Ruf hat der wahnhaft Gestörte mit seinem dämlichen Geschwätz und seinen immerwährenden Verleumdungen wohl selber ruiniert. Nur einen Schwachsinnigen kann man im Internet zur Weißglut und zur Verzweiflung bis hin zum Suizid treiben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dr. Roggenwallner, man muss sich nur einmal ansehen, mit welchem tollwütigen Eifer Sie derzeit den Blog unter dasgewissen.wordpress.com betreiben, dann braucht man kein „Experte“ zu sein, um zu erkennen, dass Sie erstens mit den Nerven am Ende, zweitens ein absoluter Idiot sind.

Endlich macht der Irre mal einen Lehrgang, was den PC betrifft. Dann lernt er auch den Knopf mit der Aufschrift „OFF“ kennen.Wahnfried wird niemals erwachsen werden und immer den Status eines 5jährigen beibehalten. Er ist für nichts verantwortlich und nur zu allen seinen Schandtaten getrieben worden. Somit wird auch verständlich, warum er sich Ein Buch mit dem Titel „HTML für Kids“ zulegt.

Wäre Sobottka nicht kriminell, könnte man ihn als die Lachnummer dieses Jahrtausends bezeichnen.

NIchts hat er in seinem ganzen Leben gemacht, wo nicht andere Leute die Verantwortung trügen. Wie ein unmündiges Kind, übernimmt er für nichts die Verantwortung. Wenn das kein Wahn ist, was dann?

Von seinen Beleidigungen gegen Dr. Roggenwallner mal abgesehen, träumt der Wahnsinnige immer noch davon, dass irgendwer wegen ihm verzweifelt sei.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ihr Pech ist, dass ich die wichtigsten Dinge zu Ihrer Entlarvung längst an verschiedenen Orten zigfach gesichert und auch mehrfach im Internet publiziert habe. Hier nur ein kleiner Ausschnitt:

[Repetitias non placent!]

Wer sich für mehr interessiert (immer noch ein kleiner Bruchteil vom Ganzen):

Das dürfte auch die Staatsanwaltschaft interessieren. Der Wahnsinnige glaubt wirklich, mit dem Aufwärmen alter Verleumdungen straffrei auszugehen. Ich werde mich nicht strafbar machen und die Verleumdungen eines nicht Anwesenden hier hereinsetzen. Wen es interessiert, mag obigen Link anklicken und auf die Seiten des Verbrechers gehen.

Schön zu sehen das dieser PC-Experte noch nicht einmal einen einfachen Smiley hinbekommt denn das geht so 🙂 und nicht so ): . Möglicherweise ist der PC des Irren schon so verlaust, dass dieser Eigenleben entwickelt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

[Repetitias non placent!]

Strafanzeige gegen Unbekannt, nach meiner begründeten Überzeugung gegen den Dortmunder Gerichtspsychiater Dr. med. Bernd Roggenwallner, wegen jahrelangen unglaublichen Internetterrors gegen mich:

[Repetitias non placent!]

Weitere Einbsichten in das Unwesen dieses offensichtlich irren Stalkers:

[Repetitias non placent!]

Auch mag der Irre speichern und sichern, was er will, aber wenn er es veröffentlicht, bekommt er wieder Kontakt mit der Justiz. Das walte Hugo!

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dr. Roggenwallner, ich werde weder in der Psychiatrie noch im Knast landen, denn für beides gibt es keinen einzigen vernünftigen Grund. In Ihrem Falle sieht das ganz anders aus – ohne die kriminelle Protektion durch die Justiz wären Sie längst entweder in der Psychiatrie oder im Knast.

Das wird Dr. Roggenwallner gewiss ein müdes Lächeln abringen, wenn er erneut Klageerhebung beantragt und die geht durch.

Bei seinem ganzen Gesülze vergisst der wahnsinnige Sobottka grundsätzlich, dass derzeit die Polizei gegen ihn ermittelt und noch Klagen in Bearbeitung sind. Alles für Straftaten nach dem Urteil. Somit ist der Widerruf der Bewährung so gut wie sicher und über die Einweisung in die Psychiatrie wird man sich auch noch unterhalten, da der Irre unverbesserlich ist, was er auch mit jedem Beitrag unter Beweis stellt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Da Sie sich offenbar einreden, es könne mir zum Nachteil gereichen, wenn ich zu erkennen gäbe, dass ich „Roggy“ des Öfteren als Synonym für Dr. med. Bernd Roggenwallner nutzte:

bin ich gern bereit, Ihnen einen Gefallen zu tun: Ich habe „Roggy“ üblicherweise als Synonym für Dr. med. Bernd Roggenwallner verwendet.

Für diese Aussage bedanke ich mich recht herzlich. Denn bisher waren die Verleumdungen unter „Roggy“ rechtlich nicht nachweisbar.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dr. Roggenwallner, bereits der Umstand, dass Sie als Gerichtsgutachter meine Zwangseinweisung als „medizinisch indiziert“ empfahlen, während Sie im selben Schreiben erklärten, nichts über meinen psychischen Zustand zu wissen:

Der wahnsinnige Sobottka ist eben des Lesens unkundig und verbreitet nur noch Lügen. Der Vorschlag zur Zwangseinweisung kam nämlich vom Gericht und Dr. Roggenwallner hat das nur bestätigt. Nur totale Verblödung lässt zu, mit Lügen hausieren zu gehen, obwohl die Wahrheit im Internet längst bekannt ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

würde in einem sauberen Rechtsstaat reichen, um Ihnen die Zulassung als Arzt zu entziehen.

Nun stammt der Beschluss aber von einem sauberen Rechtsstaat und ist nicht zu verleugnen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sie sind am Ende, Dr. Roggenwallner, und ich bezweifle es, dass die Dortmunder Justiz noch Bereitschaft zeigen sollte, sich mit mir hinsichtlich meiner Worte über Sie auseinanderzusetzen: Erstens sind Sie bei denen längst restlos durchgefallen, zweitens wäre die Sache auch ein Pulverfass für die Dortmunder Justiz, drittens ist mein Vorgehen gegen Sie nach StGB im Grundsatz gerechtfertigt bzw. entschuldigt: Mir bleibt doch gar nichts anderes, als mich in dieser Weise zu wehren.

So, das war es vorerst in Ihrer Sache, Dr. Roggenwallner.

Wieder nur beweisbare Wahnvorstellungen eines Geistesgestörten. Was diese erbärmliche Kreatur mit „wehren“ bezeichnet, nennen Menschen „irres Herumgehampel“.Was will er nur damit erreichen? Den Paragraphen der Verleumdung straffrei zu stellen, wird es niemals im StGB geben. Bedauerlich für den Wahnsinnigen, dass das nur vorerst in Sachen Dr. Roggenwallners war. Das bringt mich leider in Zugzwang, Dr. Roggenwallner zu informieren, dass mit noch mehr Verleumdungen zu rechnen ist, wenn man den Wahnsinnigen nicht per einstweiliger Verfügung ausbremst. Von Bewährung dürfte nun überhaupt keine Rede mehr sein.

Resümee:

Für mich ist einfach unbegreiflich, wie jemand, der eine recht milde Strafe, die sogar noch zur Bewährung ausgesetzt worden ist, so dummdreist aufs Spiel setzen kann. Für die Justiz wird es jetzt problematisch, da man dem Wahnsinnigen als Wiederholungstäter nicht unendlich die Strafe erhöhen kann. Bei 5 Jahren liegt man schon im Bereich von Gewaltverbrechen. So wird es wohl bei zukünftigen Klagen gegen den unbelehrbaren Wiederholungstäter in Richtung Psychiatrie, ohne zeitliche Begrenzung, gehen.

Da efreut sich der Wahnsinnige am Schicksal von Axel Möller (Betreiber von Altermedia), obwohl ihm dasselbe bevorsteht. Vor rund 3 Jahren tönte Sobottka: „Mir kann man nichts.“ Selbiges spuckte er auch kurz vor seinem Verfahren aus. Nun hat man ihn und er glaubt immer noch, dass er ungeschoren verleumden könne. Ihm ist eben nicht mehr zu helfen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Einige heiße LINKS:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dr. Roggenwallner und sein wahnsinniger Stalker Dachschaden Sobottka. / WWU Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Günter Wallraff, Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Winfried Sobottka schaufelt lächelnd sein eigenes Grab. Er ist eben ein Narr.

Wie kann eine Kreatur, die sich für einen Menschen hält nur so verblödet sein und solcherart die Bewährung aufs Spiel setzen?

Jetzt schießt der schwer seelisch abartige Sobottka wirklich den Vogel ab.

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/25/winfried-sobottka-an-den-seelisch-schwer-abartigen-dr-med-bernd-roggenwallner-alea-iacta-est-z-k-wwu-munster-annika-joeres-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-gunt/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Zum Vergrößern bitte anklicken.

Hier der Beweis, wer wirklich schwer seelisch abartig ist:

Hier gewinnt man den Eindruck, dass Wahnfried in der Tat 22 Monate den 150 Stunden gemeinnütziger Arbeit vorzieht. Das ist genauso unlogisch, wie er damals bei der Trennung von seiner Partnerin die Arbeit hinschmiss und sich in Drogen stürzte, um keinen Unterhalt für seine Kinder zahlen zu müssen. Könnte der Gehirnamputierte rechnen, hätte er seinerzeit die Kröte geschluckt und Alimente bezahlt, wäre ihm die „Karriere“ als Sozialschmarotzer erspart geblieben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Seitdem ich im letzten Artikel:

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/24/umfrage-was-soll-winfried-sobottka-machen/

eine Umfrage gesetzt hatte, gab es über 200 Aufrufe des Belljangler-Blogs. Die Umfrage sieht aktuell so aus:

Sobottka brennt wirklich der Kittel, noch stolz zu verkünden, dass ca. 200 Leute die Umfrage anklickten, aber nur 4 gevotet haben, wovon mindestens 2 Voten von ihm selber kommen. Das ist doch Beleg genug, dass sich kein Mensch für seinen Müll interessiert und er sich nur alles einbildet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es ist als ausgeschlossen anzusehen, dass sie sich noch erheblich verändern wird, jedenfalls halte ich das Ergebnis bereits jetzt für repräsentativ im Hinblick auf das Endergebnis. Es freut mich tatsächlich, dass niemand meinte, ich würde unbedingt für die politische Diskussion benötigt. Denn das heißt schließlich, dass der Teil der Belljangler-Leserschaft, der mit den aktuellen Verhältnissen nicht zufrieden ist, sich tatsächlich sicher ist, dass es ohnehin in die richtige Richtung laufen wird. Demnach dürfte sich in naher Zukunft sicherlich etwas tun – ohne mein Tun.

Sobottka ist wirklich zum Kugeln. 4 Voten sind repräsentativ?!?!Sie sind es tatsächlich, aber anders als es der Wahnsinnige interpretiert. Die Unzufriedenheit drückt sich wirklich dadurch aus, dass nicht gevotet wird. Es ist Wahnfrieds Wille, dass Punkt 2 gevotet wird, der da lautet: „Es ist sehr vernünftig, dass er endlich an sich denkt, anstatt sich sinnlos zu verschwenden.“ 4 von 200 ist tatsächlich ein Teil der Belljangler-Leserschaft und sicher der maßgebliche.Nur haben 196 UserInnen zu verstehen gegeben, dass der Irre sie am Ar… lecken kann. Richtig ist nur bei der Aussage des Irren, dass noch erhebliche Änderungen auszuschließen sind. So verhielt es sich auch bei seiner „Petition“.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Zudem überrascht es mich, dass ich nur in einem Falle in die Hölle gewünscht wurde. Natürlich weiß ich, dass selbst Richter Helmut Hackmann, Staatsanwalt Christian Katafias und Dr. Lasar mich am Ende des landgerichtlichen Schmierenverfahrens nicht unsympathisch fanden, aber es gibt ja auch noch eine Staatsschutz Polizei Dortmund, Staatsschutz Polizei Hagen u. diverse andere, die mich schon deshalb hassen, weil ich es sicher weiß, dass sie mit den Nerven am Ende sind.

Wahnfried sollte Witzbücher schreiben, denn sicher sind alle mit den Nerven am Ende, ob Justiz, Polizei oder Staatsschutz.Wann merkt der Geistesgestörte endlich mal, dass er neben der Kapp ist und bei ihm ganz offensichtlich die Nerven blank liegen in Anbetracht von 150 Stunden gemeinnütziger Arbeit sowie Betreuung durch einen Bewährungshelfer.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass, abgesehen von meiner eigenen Stimme, zwei Stimmen dafür gegeben wurden, dass ich doch endlich einmal an mich selbst denken solle, bedeutet objektiv, dass ich mit meiner Ansicht insofern nicht allein stehe.

Wers glaubt, wird seelig. Im Manipulieren war der Irre schon immer erstklassig, wie die vorherige Umfrage bestätigt:

http://belljangler.wordpress.com/2011/01/20/was-soll-belljangler-bieten-umfrage-kirsten-heisig-altermedia-womblog-annika-joeres-cvjm-wetter-ruhr-bodo-ramelow-hannelore-kraft/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nun, leider passt Ihnen, dem höchst unlauteren Dr. med. Bernd Roggenwallner, der vom Landgericht Dortmund seit einiger Zeit keine Aufträge mehr erhält, aber auch nicht, dass ich mich nun um zukünftiges Geldverdienen kümmern will:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/05/24/dachschaden-sobottka-heischt-wieder-mal-um-beifall-wwu-munster-annika-joeres-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-gunter-wallraffhannelore-kraft-thomas-kutschaty-gu/

Die einzige Handlung meinerseits, die Sie restlos frustrierter und offenbar in gefährlicher Weise perverser Mensch akzeptieren könnten, wäre vermutlich ein Suizid meinerseits, möglichst qualvoll veranstaltet, aufgenommen als Video und Ihnen in dieser Form zur Verfügung gestellt.

Mal abgesehen von den Verleumdungen, die an anderer Stelle zu klären sind, wird sich Dr. Roggenwallner kaum für das Schicksal einer zum Abschaum der Menschheit gehörenden Kreatur interessieren. Woher der dissoziale Penner über die Auftragslage des angesehenen Dr. Roggenwallner informiert sein will, wird er wohl mit ins Grab nehmen müssen. Den Gedankengängen eines Wahnsinnigen zu folgen, ist schier unmöglich. Da werden Phantasien zur Realität. Dazu gehört auch, dass er sich um zukünftiges Geldverdienen kümmern will, was aber nicht mit Arbeit verknüpft sein darf. Seit über 5 Jahren bemüht sich Wahnfried schon, ohne eigene Leistung an anderer Leute Geld zu kommen. Sei es durch Spendenaufrufe oder durch den Irrglauben ein ein  V. i. S. d. P. Journalist zu sein. Nur arbeiten Journalisten auch und saugen sich ihre Artikel nicht aus den Fingern, wie Wahnfried.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dr. Roggenwallner, Sie sind wirklich ein ganz bedauernswertes Geschöpf. Dass Sie mir dann noch ständig Unfähigkeit und Lüge vorwerfen, kann nur daran liegen, dass Sie uns beide miteinander verwechseln.

Es wird Dr. Roggenwallner sicher erfreuen das zu vernehmen, wobei auch die Drohungen dazugehören, dass der Irre ihn weiterhin auf seiner neuen Arbeitsstelle verunglimpfen will. Verwechselbar ist der wahnhaft gestörte Sobottka wohl mit keinem lebenden Menschen und seine eigene miserable Lage hat er mit Sicherheit noch nicht erkannt. Nicht nur, dass er zum Bodensatz der Gesellschaft gehört, ist er bald als Krimineller einschlägig vorbestraft. Das will er natürlich nicht zur Kenntnis nehmen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Jeder normale Mensch kann es verstehen, dass ich nicht auf ewig von Hartz-IV leben will. Jeder etwas klügere Mensch, der meine Intelligenz und meine Kenntnisse beurteilen kann, hat Verständnis dafür, dass ich einer Arbeit nachgehen möchte, die mich geistig fordert.

Kein Mensch möchte von Hartz IV leben, aber der Wahnsinnige, der jegliche angebotene Arbeit mit dem „Argument“ ablehnte, dass er sich bedroht fühle, wenn er nur auf die Gasse ginge.Er ist doch schon geistig überfordert, wenn er nur einen Brief in den richtigen Briefkasten stecken soll. Eher geht er hin und diskutiert stundenlang mit dem Briefkasten, warum das „falsche“ Namensschild draufsteht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich habe schon in den 80-gern und frühen 90-gern hochleistungsfähige Programme für kommerziellen Einsatz geschrieben, die sich dann auch in der Praxis bewährten. Das könnte ich einem Bewährungshelfer z.B. jederzeit beweisen – es war defintiv Spitzenklasse. Ich hatte selbstentwickelte Generatoren für kleine Datenbanken (bis ca. 5000 Objekte, beliebig viele Schlüsselverzeichnisse), hatte eine durchaus anspruchsvolle Textverarbeitung programmiert, einen Generator für Programme des komplexen Rechnungs-/Lieferscheindruckes programmiert, weitere Programme unter weitgehender Verwendung selbst erstellter Bausteine programmiert, wie z.B. Zahlungs- und Mahnwesen, Einnahme-Überschussrechnung usw. Diese Dinge liefen jahrelang einwandfrei in der Praxis – unter MS-DOS. Keiner, der die Programme laufen sah, hätte es für möglich gehalten, was dahinter stand: Compiliertes GW-Basic. Ein Großhandel setzte eine umfassende Lösung von mir über Jahre ein – u.a. schrieb er damit ein paar Tausend Sammelrechungen, Barrechnungen, Sammellieferscheine und Lieferscheine pro Monat – an 3 Arbeitsplätzen. Das Programm speicherte es ab, wie weit ein Sammellieferschein beschrieben war – und setzte beim nächsten Mal erst an der exakt richtigen Position fort. Sammelieferscheine und Lieferscheine könnten jederzeit per Knopfdruck zu einer Sammelrechnung gemacht werden – mit einem Seitenwechsel, der unter allen Umständen ideal funktionierte, egal, wie lang die Rechnung war. Der Rechnungsbetrag ging dann in eine einfache Debitorenbuchhaltung. Jederzeit wusste man, was bei welchem Kunden offen war, was davon abgerechnet war, was davon rückständig war. Mahnungen wurden auf Knopfdruck automatisch geschrieben, Verzugszinsen automatisch exakt richtig berechnet. Meine EDV-Lösung revolutionierte damals einen Großhandel mit 2 Mio. DM Jahresumsatz, der dann auch schnell stieg, weil man plötzlich viele lästige und zeitraubende Arbeiten los war.

Die Vernetzung hatte ich selbst vorgenommen: Mit den billigsten Karten von Novell, die damals zu bekommen waren, ich meine, für weniger als 20 DM pro Stück.  Die Vermeidung von Zugriffskollisionen programmierte ich auch selbst – es war mein erstes Netzwerk – innerhalb von ein paar Stunden. Es funktionierte einwandfrei – über Jahre. Da die Verbindungskabel einfach über den Fußboden verlegt waren, kam es irgendwann, dass ein Datensatz nicht sauber übermittelt wurde – anstatt von Daten enthielt er irgendeinen Zeichensalat. Das war tragisch, weil natürliche keine Lieferscheinpositionen verloren gehen durften o.ä., denn die Daten wurden ja bis zum Zahlungswesen weiterverarbeitet.

Das Problem wurde schnell ausgebügelt: In einem solchen Fall holte das Programm sich dann die letzten Daten aus einem System von Zwischendateien, die auf jedem Arbeitsplatz im Zuge der Arbeit sofort aktualisiert wurden, jedes Datum doppelt in verschiedenen Dateien, und rekonstruierte den in der Übermittlung zerstörten Datensatz – Fehlertoleranz nennt man das, Dr. Roggenwallner. Nicht nur die Oberfläche der Programme, nicht nur die Outputs am Bildschirm und im Druck, sondern auch die ganze dahinter stehende Verarbeitung war ausgeklügelt.

Selbst wenn es der Wahrheit entspräche, was er da vor sich hinblubbert, so sieht es derzeit anders aus. Nur kann ein restlos zerstörtes Gehirn das nicht mehr raffen. Er merkt ja nicht einmal wie er seinen PC permanent mit Viren füttert oder nach seinen eigenen Worten verlaust. Solch einen Geistesgestörten würde ich niemals an meinen PC lassen. Wahnfried lebt in der Vergangenheit, die Jahrzehnte zurückliegt. Ich kenne hier eine ältere Dame, weit über 80, die sogar merkt, dass ihr Verstand nachlässt, da sie sich Sachen aufschreiben muss, was sie früher nicht nötig hatte. Dass nenne ich klug. Genau das Gegenteil ist der wahnsinnige Sobottka, dem nicht eimal auffällt, dass sein dummes Gesabbel nirgendwo erwünscht ist. Was 1980 im hohlen Schädel von Wahnfried vorging interessiert heute nicht mehr!

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dr. Roggenwallner, vor diesen Hintergründen würde nicht nur jeder Bewährungshelfer Verständnis dafür haben, dass ich mich nun Dingen wie HTML, CSS, PHP, MySQL usw. zuwenden möchte, nicht, um irgendwie programmieren zu können, sondern, um letztlich die Performance zu bieten, die ich damals unter MS-DOS mit compiliertem Basic bot – besser als alles andere, was die Bedienung individueller Wünsche angeht, dabei aufgrund eigener Generatoren und Bausteine auch noch sehr schnell in der Programmerstellung.

Ach, ist unser 5jähriger leicht durchschaubar. Was Dr. Roggenwallner denken und schreiben würde entzieht sich meiner Kenntnis, aber gestern kam mir schon der Verdacht auf, dass der Gewohnheitverbrecher seinem Bewährungshelfer Honig ums Maul schmieren will. KLICK

Ich zitiere:

Immer wieder stellt sich mir die Frage, wen der Wahnsinnige damit belügen will, sich selber, seine Leserschaft oder vorbeugend schon seinen Bewährungshelfer. Diese Frage wird aber nur ein Psychiater beantworten können, nachdem er die Dumpfbacke eingehend untersucht hat.

Nur vergisst dieses hirnlose Geschöpf, das vor seinem Lehrgang bzgl. HTML, CSS, PHP, MySQL erstmal 150 Stunden gemeinnützige Arbeit im Raume stehen, die nicht wegzuleugnen sind.Ansonsten 22 Monate Knast und wenn sich die Klagen mehren, sogar die Psychiatrie auf unbestimmte Zeit.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dr. Roggenwallner, ich muss nur dafür sorgen, dass mir die Syntax und die Strukturen von HTML & Co. in Fleisch und Blut sitzen, dann läuft der Rest von ganz allein….

Mir ist nicht bekannt, was Dr. Roggenwallner auf diesen Schwachsinn antworten würde und werde mich auch hüten, ihn damit zu belästigen.

Meine unmaßgebliche Meinung ist, dass der Wahnsinnige immer noch davon träumt, ohne Arbeit an anderer Leute Geld zu gelangen und diese für dumm hält.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sie sollten sich also freuen, dass ich eine sehr realistische Chance habe, gutes Geld zu verdienen, dass ich zudem überlegt darauf hinarbeite. Sie nennen mich doch immer „Sozialschmarotzer“ – also müssten Sie sich jetzt doch freuen????

Dass ich Wahnfried zu recht Sozialschmarotzer nenne, bestreite ich nicht. Wie Dr. Roggenwallner den dissozialen Penner benennen würde entzieht sich meiner Kenntnis. Er wird sich sicher vornehmer ausdrücken, aber ich bin auch kein Psychiater. Techniker sind eben nicht so diplomatisch wie Ärzte. Ich zumindest würde mich sehr freuen, wenn der geistesgestörte Sobottka nicht mehr dem Volke auf der Tasche läge, aber von einer realistischen Chance ist weit und breit nichts zu sehen, außer dem hirnrissigen Geschwafel eines total Verblödeten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Schauen Sie, da Sie und viele andere seit insgesamt 20 Jahren u.a. alles tun, um meinen Namen durch den Dreck zu ziehen, auch das Strafurteil ist, falls es rechtskräftig werden sollte, ja nicht gerade eine Erleichterung im Hinblick auf eine Arbeitsplatzsuche, brauche ich eine Arbeitsmöglichkeit, die ich im Hintergrund ausüben kann, bei der ich nur die Leistung liefern muss, z.B. auf einem USB-Stick, die andere, deren Namen nicht von BRD-Staatsschützern, Richtern und sonstigen satanisch gesonnenen Menschen zerstört wurden, in ihrem Namen verkaufen. Auch unter diesen Aspekten ist Programmierung ideal.

Ich bitte vielmals um Entschuldigung, dass ich mich ungefragt in das Zwiegespräch zwischen Wahnfried und Dr. Roggenwallner einmische. Seinen Name hat der Wahnsinnige wohl selber in den Dreck gezogen, aber in Ermangelung eines Spiegels und der vorhandenen wahnhaften Persönlichkeitsstörung (ICD-10) wird ihm das nicht bewusst. Deshalb sind immer die Anderen an seinem Elend schuld. Das Strafurteil wird rechtskräftig, denn die Stellungnahme zu dem verworfenen Revisionsbegehren, war nur eine Formsache. Der Käse ist gegessen.

Eine solche Arbeitsmöglichkeit, im Hintergrund und mit USB-Stick gibt es nicht. Das ist reine Spinnerei und beweist wieder, dass dem Irren an Arbeit gar nicht gelegen ist. Er will nur weiterhin seine Tastatur malträtieren und mehr nicht. Auch sucht er nach faulen Ausreden, um seine Faulheit zu übertünchen. Er glubt immer noch journalistisch tätig zu werden zu können, weil er einfach nicht begreift, dass jeder seiner Artikel nicht erwünscht ist. Das begründet auch die Vielzahl der Klicks auf seinen Seiten. Die sind so abscheulich, ekelhaft, abstoßend, abscheulich und hirnlos, dass man die wenigstens einmal gesehen haben muss.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich tue also aus meiner Lage heraus schlicht und einfach das Beste, um nicht nur Hartz-IV loszuwerden, sondern auch, um so frühzeitig wie möglich aus Deutschland verschwinden zu können, z.B. nach Teneriffa.

Das Beste dafür tut der Sozialschmarotzer schon seit Jahrzehnten, aber um sich vor jeder Arbeit zu drücken. Das wird sich aber ändern mit den 150 Stunden Pflege von Hundeklos.Lügenfried mag mal eine einzige Bewerbung aus den letzten 30 Jahren vorlegen. Bisher ging es ihm doch recht gut als Hartz IV-Genießer. Er konnte den ganzen Tag schlafen und die depperte Nachbarin verköstigte dieses Ungeheuer auch noch. Von Teneriffa wird der Irre wohl bis zum Ende seiner Tage träumen müssen, obwohl ich ihm gerne den Flug dorthin spendieren würde, damit er hier endlich verschwindet. Nur wird er dort sehr schnell wieder abgeschoben werden und der Steuerzahler muss noch für die Rückreise aufkommen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dafür brauche ich Kohle, Dr. Roggenwallner, und in meiner Lage heißt das, dass ich auf sehr hohen Verdienst zielen muss. Das kann ich natürlich nur, wenn ich alles andere praktisch links liegen lasse – worüber Sie sich doch sicherlich freuen werden? Oder wäre es Ihnen lieber, wenn ich den Mordfall Nadine Ostrowski und die öffentliche Warnung vor dem offensichtlich seelisch schwer abartigen Gerichtspsychiater Dr. med. Bernd Roggenwallner zu meinem Lebensinhalt machte? Inklusive Faxaktionen und Flugblattverteilung?

Anscheinend wird an der Uni Münster gelehrt, dass ein gerüttelt Maß an Verblödung und der Wunsch nach hohem Verdienst ausreichend seien, um ein Faulenzerleben zu finanzieren. Was den Mordfall Nadine O. angeht, sollte der wahnhaft Gestörte, auch ohne seine überhöhten Einkommensansprüche, die Klappe halten, denn sonst schließen sich die Türen des Knasts schneller hinter ihm, als er Dr. Roggenwallner aussprechen kann.

Bisher machte der Wahnsinnige nur eine Faxaktion und für Flugblätter reichte ihm einerseits das Geld nicht und andererseits sucht er heute noch Dumme, welche diese verteilen. Was bleibt, ist das Internet und dafür hat er sich schon 22 Monate eingefangen, die ihm aber ganz offensichtlich nicht reichen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Roggy, in einer der Verhandlungen am LG Dortmund, als ich sagte, dass ich von Ihnen in abartigster Weise gestalked würde, meinte Richter Hackmann zunächst, ich könne das nicht beweisen. Darauf erwiderte ich, dass Sie sich unter anderem dadurch entlarvt hätten, dass Sie in einem der Schmierenbeiträge nachweislich Details aus meinem Verfahren erklärt hätten, die zu dem Zeitpunkt gar nicht öffentlich bekannt gewesen seien. Und dann sagte ich: „Natürlich muss das nicht heißen, dass es Dr. Roggenwallner war. Es könnte auch heißen, dass Sie es gewesen seien, Hackmann.“ Daraufhin wirkte Hackmann leicht schockiert, und sagte kein einziges Wort mehr.

Das ist ja wohl der Witz für die nächsten Jahrtausende. Wenn Wahnfried das wirklich gesagt haben soll, muss der Richter einfach schockiert sein, ob soviel Blödheit. Mit seinem dämlichen Spruch hat Wahnfried selber bestätigt, dass er keinen Beweis hat. Nach der Art, wenn der es nicht war, war es eben der Andere. Wobei es keiner der Genannten war. Genauso wie es sicher gewesen ist, dass das Revisionsbegehren des Wahnsinnigen abgeschmettert werden würde, war damals der Ausgang des Verfahrens jedem normaldenkenden Menschen klar. KLICK Dachschaden Sobottka wird wohl immer in dem Wahn leben müssen, dass ich Dr. Roggenwallner sei. Das ist aber sein Problem.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Roggy, Sie haben nicht den blassesten Dunst von dem, was ich alles kann und was ich, wenn ich es will, mir auch jetzt noch erlauben kann. Andere sind insofern klüger als Sie, und sind wirklich froh, wenn ich mich lieber um Programmierung kümmere als darum, ihnen Ärger zu machen.

Schön, dass der Irre endlich den Namen „Roggy“ in Bezug zu Dr. Roggenwallner bringt. Damit ist es mir möglich sämtliche Verleumdungen, die von Wahnfried auf „Roggy“ bezogen sind herauszufischen und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen, welche sich auf die Bewährung des Verbrechers sicher sehr wohltuend auswirken werden.

Was der Irre kann, steht in den Anklageschriften.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Einige heiße LINKS:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dachschaden Sobottka heischt wieder mal um Beifall. / WWU Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Der schwer seelisch abartige Sobottka geht wieder auf Selbsttäuschung aus, da er andere Leute nicht mehr täuschen kann. So macht er sich selber zum Hampelmann.

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/24/umfrage-was-soll-winfried-sobottka-machen/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Umfrage: Was soll Winfried Sobottka machen?

Was soll Winfried Sobottka machen?

Wieder eine seiner Umfragen, welche nichts taugen und er selber beantworten wird, wie hier:

http://belljangler.wordpress.com/2011/01/20/was-soll-belljangler-bieten-umfrage-kirsten-heisig-altermedia-womblog-annika-joeres-cvjm-wetter-ruhr-bodo-ramelow-hannelore-kraft/

Immer wieder stellt sich mir die Frage, wen der Wahnsinnige damit belügen will, sich selber, seine Leserschaft oder vorbeugend schon seinen Bewährungshelfer. Diese Frage wird aber nur ein Psychiater beantworten können, nachdem er die Dumpfbacke eingehend untersucht hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Winfried, Du hast Dich entschlossen, Dir ein Wissensgebiet zu erschließen, von dem du bisher nicht besonders viel Ahnung hast. Hat es etwas, direkt oder indirekt, mit politischer Arbeit zu tun?“

Winfried Sobottka: „Nein, es ist ausschließlich darauf gerichtet, mir in diesem Leben noch die Chance zu geben, in anständiger Weise Geld zu verdienen. Alle anderen denken in dieser Hinsicht an sich, ich werde von nun an auch an mich denken.“

Hoffentlich geben aber Menschen dem perversen Verbrecher noch eine Chance. Was er sich selber gibt ist irrelevant. Bisher hat sich der Wahnsinnige selber jede Chance genommen, irgendwo noch respektiert zu werden.

Gibt es denn überhaupt ein Wissensgebiet, von dem der Lügner und Betrüger Ahnung hat? Er hat doch bisher nur an sich und seine Vorteile gedacht. sein ganzes bisheriges Handeln war narzisstischer Natur. Diesem Verbrecher ist es doch gleichgültig, wenn er Menschen im Internet fälschlich des Mordes beschuldigt oder redlich arbeitenden Menschen das Unternehmen schädigt. Dumm nur, dass er es sich mit allen verdorben hat und nun darauf angewiesen ist, sich selber eine Chance zu geben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Du hast nun zum x-ten Male erklärt, dass Du keine Chancen für politische Reformen in Richtung Vernunft sehest:

[Repetitias non placent!]

Wirst Du Dich ganz aus der politischen Aufklärung zurückziehen?“

Winfried Sobottka: „Nein, aber c.p. werde ich auf kleinerer Flamme kochen.“

Belljangler: „Was heißt das z.B.?“

Ach, wie oft hat der Geistesgestörte das schon versprochen. Der Rückzug vom Rückzug geschah bisher innerhalb von 24 Stunden und danach wurde von ihm noch mehr und größerer Stuss geschrieben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Dass ich bestenfalls nur noch sehr wenig in Angelegenheiten tun werde, in denen ich schon zigfach und in jeder mir denkbaren Weise erfolglos versucht habe, etwas anzustoßen. Weiterhin heißt das, dass ich meine Lernarbeit, ich kann nicht anders, als immer zu lernen, auf den Bereich umlenken werde, in dem ich Einkommensquellen auf zu stoßen gedenke.“

Aha, schon folgt die erste Einschränkung, was nichts anderes bedeutet, dass es wie gehabt weitergeht oder noch schlimmer wird. Zudem besitzt der Irre nicht den Charkter, sich von seiner Internetsucht, selber entwöhnen zu können. Auch will er ja gar nicht. Als „Messias fühlt er sich ja berufen zu verkünden.

Einkommensquellen will der Wahnsinnge schon seit 5 jahren aufstoßen. Nur dürfen diese nicht mit Arbeit verbunden sein. Vorerst werden ihm aber die 150 Stunden gemeinnützige Arbeit gehörig aufstoßen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Was hättest Du sonst gelernt?“

Winfried Sobottka: „Ansonsten hätte ich mich zunächst mit einer Auffrischung meines makroökonomischen Wissens befasst. Die „wirtschaftspolitische“ Diskussion ist so gut wie tot, sieht man von der Demagogie im Sinne des Großkapitals ab. Um richtig anzugreifen, reicht es nicht, die grundlegenden makroökonomischen Funktionsweisen in ihren Tendenzen zu kennen, was ich nach wie vor in Anspruch nehmen kann. Ich müsste auch sattelfest  in der Verwendung definierter Begriffe, wie u.a. M1, M2, M3, sein, müsste mir wieder aneignen, was ich über L-M-Funktionen, Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung usw. usf. vor Jahrzehnten im Detail wusste. In der dafür nötigen Zeit kann ich aber eben auch Dinge lernen, die mir persönlich zugute kommen.“

Jede Diskussion ist zum Scheitern verurteilt, wenn der Wahnsinnige sich einmischt. Dieses respektlose und ordinäre Geschöpf kann nur diffamieren, anstatt zu argumentieren. Wahnfried sollte sich lieber seelisch und moralisch auf 150 Stunden gemeinnützige Arbeit einstellen, als große Pläne für seine zukünftige Freizeitgestaltung zu schmieden. Aber im Pläneschmieden war der Phantast ja schon immer gut.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Die Umfrage dient dazu, bestätigt zu bekommen, dass Du auf Deinem neuen Weg keinerlei Gewissensbisse haben musst?“

Winfried Sobottka: „So ist es. Dass sie anders ausgehen könnte als mit Resonanz von nahezu null oder mit einem Ergebnis, das mich bestärkt, von nun an vor allem an mich selbst zu denken, ist nach bisherigen umfangreichen Erfahrungen auszuschließen.“

Wie oben beschrieben bestärkt sich der Irre mit seinem Ergebnis wieder selbst. Und wieder betont er, dass er nun an sich selber denken wolle, obwohl er als lupenreiner Narzisst noch nie an andere Menschen dachte, noch nicht einmal an seine Kinder, als sie ihn brauchten. Erst als er Seiten auf Plattformen eröffnen wollte, wo man ihn wegen seiner Rechtsbrüche rauswarf, erinnerte er sich an seine Brut.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Das erste Buch für Dein neues Lerngebiet hast Du Dir gekauft. Willst Du den Titel verraten?“

Winfried Sobottka: „ „HTML für Kids“. Ich möchte effizient und an der Sache orientiert lernen, ohne immer wieder auf Sätze zu stoßen, die einen Fachbegriff unter Verwendung von vier anderen Fachbegriffen erklären und die die mich interessierenden Fragen nicht einmal erklären, einfach permanent zu viel voraussetzen. Die im Internet publizierten Lernprogramme sind von didaktischen Pfeifen gemacht, auch wenn diese Leute noch so viel Ahnung von der Informatik haben mögen.“

Da sage mal einer, dass es Hartz IV-Genießern schlecht ginge. Die kaufen sich Festplatten und Bücher ohne Ende. Dass sie arbeiten gehen sollen, wird auch nicht von ihnen verlangt.

Schon wieder verlegt sich das Oberhaupt des Kanaladels aufs Pöbeln. Sobottka ist der DAU (Dümmster anzunehmender User) des Internets und könnte noch sehr viel von Leuten, die Ahnung von Informatik haben,  lernen. Er kommt doch mit seinem verlausten PC nicht klar und bekommt nicht einmal einen Ton raus, aber die Anderen, die es besser wissen und können, sind bei ihm eben „didaktische Pfeifen“. Wahnfried der Nichtsnutz und Narzisst strotzt mal wieder vor Bescheidenheit und weil er nichts begreift, sind eben wieder die Anderen schuld.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

Einige heiße LINKS:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Sexualschema und das „logische deduktive Denken“ des wahnsinnigen Sobottka. / WWU Münster, Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Es ist unumgänglich zu meinem letzten Artikel bzgl. des „logischen deduktiven Denkens“ des wahnsinnigen Sobottkas einen Nachtrag zu schreiben. Hier brachte er ein niedliches Beispiel mit einem Hund, der Kekse fraß:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/05/22/dachschaden-sobottka-versucht-zu-denken-herrenrassenvertrag-barack-obama-philipp-d-murphysimon-mcdonalddan-mulhall-ccc-berlin/

Nun aber zwei Beispiele aus demselben Link, wie sich „logisches deduktives Denken“ bei einem Wahnsinnigen äußern:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sie gehört jedenfalls zu den Frauen, die besonderen Wert darauf legen, weibliche Sexualreize wild in alle Richtungen zu senden:

Solche Frauen haben eindeutig eine Mitschuld, wenn sie von einem kranken Sextäter angefallen werden, weil sie genau die Reize senden, die seinen Verstand ausschalten.“

Das ist in der Tat „logisches und deduktives Denken“. Frauen, welche sich etwas offenherzig zeigen, tragen ein gerüttelt Maß an Mitschuld, wenn sie vergewaltigt werden. Warum der Geistesgestörte nicht gleich schreibt, dass sexy gekleidete Frauen vergewaltigt werden wollen, ist mir ein Rätsel, aber irgendwie hat er es wohl so gemeint, denn anders ist seine menschenunwürdige Aussage nicht zu verstehen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Bist du nun prüde?“

Winfried Sobottka: „Nicht halb so prüde wie Tristane Banon. Frauen, die in alle Richtungen kokettieren, sind nicht die Frauen, die zu einem unverklemmten Sexualleben überhaupt fähig sind – es ist tatsächlich ein klarer Beweis für Unfähigkeit zu einem erfüllten Sexualleben.“

Auch hier beweist diese hirnlose Kreatur nicht nur partiell wahnhaft gestört zu sein, wie der Psychiater Dr. Lasar fälschlich diagnostizierte, denn hier liegt vollständiger Wahn vor. Sicher ist eine Frau, welche kokettiert in jeder Hinsicht prüde und zu unverklemmten Sexualleben überhaupt nicht fähig.Nach Wahnfrieds verquaster Theorie sehnen sich solche Frauen danach mal „richtig rangenommen“ oder sogar vergewaltigt zu werden.

Winfried Sobottka stellt tatsächlich eine Gefahr dar und stört den öffentlichen Frieden nicht unerheblich. Wer so leichtfertig, wie er, mit Vergewaltigungen umgeht und diese öffentlich verharmlost, ist nicht weit davon entfernt, es selber zu tun. Schuld sind ja dann, wie immer bei dem Wahnsinnigen, die Anderen.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

RP-Online und der Wendehals Dachschaden Sobottka. / Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Es ist schon wirklich lustig mit anzusehen, wie der geistesgestörte Sobottka immer seine Ansichten ändert. Dann verlangt er auch noch, dass man ihn verstehen solle

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/05/11/die-internetanarchisten-rp-online-polizei-hagen-polizei-schwalmtal-polizei-viersen-und-der-wahnsinnige-sobottka/

Ich kann das nicht mehr fortsetzen, es sprechen gesundheitliche Gründe dagegen, und ich will es nicht mehr fortsetzen, nicht immer allein gegen zahlenmäßige Übermachten stehen, die von den Medien (siehe RP) unterstützt werden.

Das war schon wieder eine der vielen Lügen des Wahnsinnigen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/05/19/jorgo-chatzimarkakis-vroniplag-und-sein-neuer-stalker-dachschaden-sobottka-fdp-bonn-fdp-berlin-uni-bonnuniversitat-des-saarlandes/

Winfried Sobottka: „Nein, hat er nicht. Ich habe nur eine „besondere Art“ wissenschaftlichen Zitierens angewandt…. Man sollte sich Artikel und alle Kommentare in der RP ansehen:“

http://www.rp-online.de/politik/deutschland/Plagiatsvorwuerfe-gegen-Jorgo-Chatzimarkakis_aid_998758.html

Auf einmal werden die zahlenmäßigen Übermachten wohl nicht mehr von den Medien (siehe RP) unterstützt und mit der Gesundheit steht es wieder bestens. Muss es aber auch, da heute die Frist für seine Stellungnahme bzgl. der verworfenen Revision abläuft. Für seinen Strafantritt sollte der Geistesgestörte auch gesund sein, zumindest physisch.

Egal, was auch immer Sobottka schreibt, es ist gelogen!

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Udo Pohlmann und sein Nacheiferer in Sachen Profilneurose, Dachschaden Sobottka./WWU Münster, Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Jetzt kommt die Grollnummer 2. Teil.

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/05/winfried-sobottka-an-die-anarchistinnen-06-mai-2011/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka an die AnarchistINNEN, 06. Mai 2011

Hallo!

Meine Ansicht hat sich nicht geändert, ich will nicht mehr zu allen Themen schreiben, ich habe genug erläutert, mehr braucht es nicht. Mehr darf es nicht brauchen.

Hier muss man dem Wahnsinnigen in der Tat mal recht geben. Seine Ansicht ändert er niemals, weil er unflexibel, verbohrt und saudumm ist.Auch ist richtig, dass er schon genug unverständliches Zeug geschwätzt hat. Noch mehr ist wirklich nicht vonnöten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es sind noch ein paar Hühner zu rupfen, und das wird Euren Geschmack sicherlich treffen, so dass Ihr dann möglicherweise unterstützen werdet. Es kann jederzeit geschehen, aber es kann von Mal zu Mal auch Wochen dauern. In keinem einzigen Fall werde ich irgendetwas vorher ankündigen, es wird stets wie ein Blitz aus heiterem Himmel geschehen.

Um Hühner rupfen zu können, muss man diese erstmal fangen. Sicher werden seine Phantasiegestalten ihn beim Hühnerfangen unterstützen.Wahnfried jetzt blitzeschleudernd auf dem Olymp?!?!Ankündigen braucht er seinen Hirnschrott durchaus nicht, denn den ist man ja gewöhnt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Udo Pohlmann hat heute, am 06. Mai 2011, einen Gerichtstermin, von dem ich gestern Abend erfahren habe:

http://hintergruende2012.blogspot.com/2011/05/morgen-verhandlung-pohlmann.html

Nun, ich habe seit längerem keinen Kontakt zu ihm, ich würde von Udo Pohlmännern ebenso ungern regiert werden wie von den aktuellen Akteuren. Mehr habe ich dazu nicht zu sagen, außer, dass Unrecht an Udo Pohlmann auch Unrecht ist. Aber sein Schicksal ist mir nicht wichtiger als meine Ideale, und wenn ich schon den Kampf für die Ideale aufgebe, so sehe ich keinen Grund, für Udo Pohlmann zu kämpfen. Dennoch könnte es für anarchistische HackerINNEN natürlich anders aussehen – wenn Pohlmann dafür sorgen kann, dass lesbare Fakten vernünftig im Internet serviert werden.

Jetzt kommt wieder die Neidnummer. Vielleicht sollte Wahnfried sich mal aufraffen, sein Geschmiere auf lesbare Fakten zu reduzieren, da seine Lügenmärchen unerträglich sind.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ceterum censeo Carthaginem esse delendam.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

TOP-WICHTIG:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dachschaden Sobottka hegt Groll./WWU Münster, Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Der wahnhaft gestörte Sobottka im heiligen Zorn.

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/05/der-zwiespalt-und-die-abschlusskampfe/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Der Zwiespalt und die Abschlusskämpfe

Der Zwiespalt und die Abschlusskämpfe

Die einen wollen,

dass ich weiter schreibe,

doch tun sie nichts,

dass es so bleibe.

Den anderen wollen ganz bestimmt,

dass ich schweige, unbedingt,

doch geben sie ihr Bestes her,

dass mir der Abschied fällt so schwer.

Wie niedlich.Vielleicht sollte er mal seine Umfrage analysieren.

http://belljangler.wordpress.com/2011/01/20/was-soll-belljangler-bieten-umfrage-kirsten-heisig-altermedia-womblog-annika-joeres-cvjm-wetter-ruhr-bodo-ramelow-hannelore-kraft/

Dort wurde ja von seinen Hirngespinsten angekreuzt, was sie lesen wollen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

SS-Satanisten, Ihr seid nun wieder viel zu weit gegangen. Bevor ich endgültig aufhöre, werde ich noch ein paar Sachen klären. Meine Abschlussleistung soll mein größtes Werk werden, nicht nach Inhalten, sondern nach PR-Kraft. Ich werde dafür nicht einmal die HackerINNEN brauchen, obwohl sie es natürlich unterstützen können werden, wenn sie es wollen.

Das ganze Internet erzittert schon vor dem größten Werk des wahnhaft Gestörten.Übrigens waren die Beiträge des Irren schon immer nach PR und nicht nach Inhalten ausgerichtet, was man an den Schlagzeilen erkennen kann. Was Neues ist das also nicht. Nur waren seine stümperhaften, verlogenen und desinformierenden Beiträge  niemal öffentlichkeitswirksam. Seit rund 5 Jahren übt ja das hirnlose Geschöpf schon den Durchbruch, der diesem auch in 100 Jahren nicht gelingen wird. Bisher hat er für seine Spams auch keine HackerInnen benötigt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde Euch zeigen, wie man PR macht, und ihr werdet das Höllenfeuer unter Euren perversen Ärschen fühlen.

Außer weiteren Straftaten ist da wohl mit nichts zu rechnen. Mehr beherrscht der Versager und Gewohnheitsverbrecher ja nicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde bestimmen wann, wie und wie oft. Und jede Aktion wird umfassend geplant und vorbereitet sein, und wenn sie beginnt, wird sie zugleich schon fast abgeschlossen sein.

Wenigstens etwas, was diese Diplom-Niete bestimmen kann.Mag er planen und vorbereiten, solange er will. Alles nur Schall und Rauch, aber der Belustigung dienlich.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Was die Japaner militärisch mit Pearl Harbor machten, werde ich PR-bezogen mit Euch machen, Ihr perversen, niederträchtigen Schweine. Solange, bis ich keinen Groll mehr auf Euch hege; schließlich will ich mich mit guten Gefühlen vom Internet verabschieden. :yes:

Mit wem babbelt der Wahnsinnige eigentlich. Wieder eines seiner berüchtigten Selbsgespräche mit denen er sich selber Mut zuspricht.Hat Wahnfried in seinem erbärmlichen Leben mal einen Tag keinen Groll gehegt? Er wird sich gewiss mit guten Gefühl aus dem Internet verabschieden, wenn er nämlich wohlversorgt im Knast landet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

That One You’ve Never Seen Before.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

TOP-WICHTIG:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Der Lügner der Nation, Dachschaden Sobottka schlägt wieder zu. Z.K.: United Anarchists, WWU Münster, Annika Joeres, CCC Berlin

Ein Geschöpf, welches verlogener als der schwer seelisch abartige Sobottka ist, muss wohl noch geboren werden. Selbst der Lügenbaron erweist sich als Waisenknabe gegen ihn.

Kann ein Internetsüchtiger schlimmer lügen?

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Barbara Kühn und der Amoklauf in Schwalmtal. Z.K.: United Anarchists, WWU Münster, Annika Joeres, CCC Berlin

Das Verfahren ist beendet und der Mörder in der Psychiatrie. Ausschließlich der wahnhaft gestörte Sobottka suhlt sich noch in dem damaligen Blutbad, weil er damals mit seinen irren Schuldzuschreibungen gescheitert ist. Ich werde das Verfahren hier nicht wieder aufrollen, aber die damaligen Zeitungsberichte über die geistesgestörte Barbara Kühn (passende Freundin für Wahnfried) mal wieder hervorholen.

Voerst mal zu den Aktivitätet des wahnsinnigen Sobottka:

Hier handelt es sich ganz offensichtlich um Wahnfrieds rechtswidrige Seiten.

Nun aber zu dieser Barbara Kühn:

Hier ist nun eindeutig beschrieben, dass der Verdacht bestehe, Barbara Kühn habe ihren Vater, den Killer, in seinem Wahne bestärkt. Ihre neuen Aktionen, Ankündigungen, das Haus in die Luft zu sprengen bzw. selber zu töten, bestätigen den Verdacht. Erstaunlich ist nur die Konfiguration des Geschehens. Barbara Kühn hetzt ihren Vater auf und wird selber von dem wahnsinnigen Sobottka aufgehetzt, wie man hier ersehen kann:

http://www.rp-online.de/niederrheinsued/moenchengladbach/nachrichten/Amokschuetze-Vorwuerfe-im-Internet_aid_838665.html

Das ist ja wohl eindeutig das Werk des Irren, worüber er sich heute noch kringelt. Unverständlich, warum man den Verbrecher nicht deswegen schon zur Rechenschaft gezogen hat.

Nun aber der Auftritt des Wahnsinnigen vor Gericht:

Zumindest vergaß der schwer seelisch abartige Sobottka recht schnell seinen Hexenschuss und handelte sich den Namen „Fersengeldamarschist“ ein, als er solcherart den Gerichtssaal verließ:

Dem Pychopathen und Profilneurotiker Sobottka stinkt nur, dass bei allen Zeitungsartikeln sein Name nicht erwähnt worden ist. Deswegen versucht er noch im Nachhinein iegendetwas zu bewirken, damit man ihn ans Licht der Öffentlichkeit zerrt. Selbst dabei sind ihm Gesetzesübertretungen recht. Wenn die Barbara Kühn nicht obacht gibt, landet sie noch vor Wahnfried in der Psychiatrie.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

United Anarchists, Barbara Kühn und Dachschaden Sobottka. Z.K.: WWU MÜnster, Annika Joeres, CCC Berlin

Je ausdrücklicher der schwer seelisch abartige Sobottka beteuert, sich vom Internet zu entfernen, umso heftiger betreibt er seinen „Sport“ an der Tastatur. Es ist an der Zeit, dass man dem Desinformanten ein artgerechtes Leben zukommen lässt, bevor er noch mehr Unheil anrichten kann.

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/03/winfried-sobottka-united-anarchists-betreffend-barabra-kuhn-u-a/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka @ UNITED ANARCHISTS betreffend Barabra Kühn u.a.

Hallo, Leute!

Barbara Kühn ist wieder auf freiem Fuß, allerdings hat das SEK ihren PKW zertrümmert, u.a. die Frontscheibe. Was ansonsten lief und läuft – in Sachen Zwangsräumung, die nach besten rechtswidrigen Kräften von Justiz, Polizei, sonstigen Behörden und offenbar auch von einem Anwalt unterstützt wurde/wird, der Barbara Kühn in ihrer Vertretung offensichtlich verraten hat, ist nicht mehr zu überbieten.

Wenn der Wagen zertrümmert worden ist, ist sicher auch die Frontscheibe betroffen. Warum sollte man die denn verschonen? Alleine diese Aussage beweist wieder, dass Wahnfried nur vor sich hinspinnt und völlig unglaubwürdig versucht zu desinformieren bzw. hetzen. Der Rest entspringt wieder der krankhaften Phantasie des Gehirnamputieren, für den ja alle Anwälte Mandantenverräter sind, weil er als selbsternannter „Prof. Dr. jur.“ alles besser weiß. Schön, dass er sich wieder ins reale Leben begibt, was auch reale Strafen zur Folge haben wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich hatte der Barbara Kühn immer wieder gesagt, sie solle sich in rechtlichen Fragen an Plantiko orientieren, ich hatte ihr immer wieder gesagt, man müsse den Schweinen per Internet auf die Pfoten hauen – es war leider vergeblich.

Was will denn der Irre immer mit dem abgewrackten Plantiko? Der kann doch nur noch sinnlose Ratschläge geben, ohne Verantwortung dafür tragen zu müssen.

Welch ein Glück für Barbara Kühn, dass sie wenigstens nicht den Empfehlungen des Gewohnheitsverbrechers bzgl. des Internets gefolgt ist, denn das erspart ihr ein ähnliches Schicksal, wie das ihres „Rechtsberaters“. Zumindest wird hier wieder deutlich, wie Sobottka Menschen zu Straftaten verleitet, da er sich selber nicht mehr getraut. Es gibt wohl keinen Begriff aus dem Leben mit dem man dieses widerwärtige Ungeheuer titulieren kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Meine Haltung hat sich ansonsten nicht geändert. Annika Joeres soll weiterhin mutige Beiträge über „Plapper-Peer“ schreiben, und Ihr könnt Euch weiterhin offiziell als CCC-Mitglieder mit Problemen (n+1)-erster Ordnung, für n > 5 öffentlichen befassen.

So kommt Ihr offiziell wenigstens in die Medien, und erhaltet Eure Chancen auf eine gutbürgerliche Existenz in diesem Drecksland, zudem werdet Ihr es doch sicherlich zugleich schaffen, Euch dabei noch als höchst ehrenwert und besonders wichtig zu empfinden

Die Haltung des Wahnsinnigen ändert sich doch täglich, gestern den PC eingemottet und heute wieder rausgeholt. Wer dem Vollidioten noch Glauben schenkt ist selber schuld.

Natürlich geht es bei dem geistesgestörten Hassprediger nicht ohne Beleidigungen, weil man ihm nicht die erwünschte Beachtung schenkt. Nichtbeachtung ist eben die schlimmste Strafe für den kriminellen Profilneurotiker Winfried Sobottka. Warum sollten sich die Medien für die Auswüchse eines Psychopathen, der heute nicht mehr weiß, was er gestern schrieb, begeistern? Die verlogenen und hetzerischen Geschichten des irren Verbrechers finden eben keinen Anklang.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Salute!

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

TOP-WICHTIG:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Das Sexualschema und Dachschaden Sobottka.

Endlich hat Wahnfried mal einen Ausscnitt seiner Kloake mit Inhaltsangabe veröffentlicht:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Allen Falschbehauptungen zum Trotze ist nicht der Penis das primäre Geschlechtsorgan des Mannes, sondern tatsächlich das hier:

Im Hirn findet letztlich alles statt, was sexuelles Empfinden und sexuelle Steuerung angeht, soweit gehend, dass die Vorstellungkraft des Mannes grundsätzlich völlig ausreicht, um ihn zu erregen, zum Samenguss zu veranlassen oder aber auch, ihn trotz starker äußerer Reize völlig kalt zu lassen.

Die totale Verblödung beweist Sobottka mal wieder mit seiner Aussage. Dass die bloße Vorstellungskraft bei ihm völlig ausreichen muss, um ihn zu erregen, zum Samenguss zu veranlassen, ist glaubhaft. Wie soll es auch anders bei gänzlich sozial Isolierten sonst funktionierten. Seine Vorstellungskraft holt sich der Perverse mit seinen SM-Filmen allnächtlich.

Von völliger Unkenntnis der Realität hingegen zeugt die Aussage des schwer seelisch abartigen Sobottka, dass die Vorstellungskraft einen Mann trotz starker äußerer Reize völlig kalt lasse. Wie ist es dann möglich, dass Männer vergewaltigt werden können? Vergewaltigung heißt ja grundsätzlich, sexuelle Handlungen gegen den Willen des Opfers zu tun.

Wahnfried ist eben in der misslichen Lage, in seinem erbärmlichen Leben nur mit einer einzigen Frau Blümchensex gehabt zu haben. Das könnte man eigentlich begrüßen, wenn er in der Lage gewesen wäre, diese Frau zu halten, indem er sich wie ein Mensch ihr gegenüber verhalten hätte. Da er nun seine Lebensgefährtin aus dem Haus jagte und sich mit perversen SM-Filmen beschäftigt, hält er sich für den großen Aufklärer in Sachen Sex, ohne irgendwelche Erfahrungen gemacht zu haben.Ein seltsamer Messias, der nichts weiß, aber glaubt, über alles predigen zu müssen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Fortsetzung folgt innerhalb dieses Artikels

Hatte der Narr nicht versprochen, sich dem Internet fernzuhalten und Sport zu betreiben? Wahnfried hat man wohl das Lügen und Betrügen schon mit in die Wiege gelegt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

TOP-WICHTIG:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

United Anarchists und die Abschiedsrede von Dachschaden Sobottka. Z.K.: WWU Münster, Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Lustig geht es weiter mit der langweiligen Abschiedsorgie des schwer seelisch abartigen Winfried Sobottka.

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/01/abschied-an-united-anarchists-01-mai-2011/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Abschied an UNITED ANARCHISTS / 01. Mai 2011

Hallo, Leute!

Mein Internet-Auftritt in großem Stile begann vor 5 Jahren mit Ansprachen an Euch, nun endet er mit einer Ansprache an Euch.

Wieviel Ansprachen gibt es denn noch, bis das Drama beendet ist?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ihr wisst, dass ich es seit Jahren als sehr problematisch erachte, dass es absolut unmöglich ist, offene Unterstützung für wichtige Positionen zu erhalten. Ihr wisst, was ich alles versucht habe, um Leute, die im Grunde völlig unverdient als kritisch und mutig gelten, bessere gab/gibt es leider nicht, zu bewegen. Vergebens.

Es gibt genügend Leute, welche sich kritisch äußern und mit Mut hat das nichts zu tun. Es ist nur eine Frage der Vernunft, die Kritik so zu präsentieren, dass diese auch bei den Bürgern ankommt. Wer nur herumpöbeln kann, wie Sobottka, braucht sich nicht zu wundern, dass die Resonanz gleich Null ist.  Besser als der Desinformant und Lügner Sobottka ist wohl jede kritische Stimme.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Von Eurer Seite habe ich insgesamt ein paar Emails erhalten, jedenfalls weniger als zehn, unter anderem las ich darin:

Lieber Winfried!

Wir beobachten dein Treiben schon länger im Internet und haben es nun an der Zeit gefunden, an dich heranzutreten… Mit Sorge müssen wir feststellen, wie du fast deine ganze Energie verschwendest, um ständig gegen Grenzdebile Verfolger zu argumentieren, die leider genau dafür bezahlt werden, und sie scheinen zumindest mäßig damit Erfolg zu haben.

Winfried! Lass dich bitte nicht kleinkriegen. Um die Drecksäcke aus
dem Weg zu räumen, brauchen wir jede Person. Vor allem dich! Bitte lass
dich nicht entmutigen und kämpfe mit uns für Gerechtigkeit und Liebe! Du
ist eine schillernde und herausragende Person, die vermutlich mehr Eier
hat, als wir alle zusammen, sonst hätte sich schon mehr getan. Wenn
einem die Erkenntnis widerfährt, dass man nicht andere ändern kann,
sondern nur sich selbst und SEINEN Umgang mit anderen Personen,
bemerkt man langsam immer mehr, dass es nicht so wichtig ist, andere zu
überzeugen, sondern selbst von seiner Sache, für die man mit seinem Blut
und Schweiss eintritt, 100% überzeugt ist! Dann funktioniert schon alles von
selbst. So wie du. Sei stark, bleib bei uns! Nur mit mehr Leuten wie dir
können wir zum Sieg gelangen. Aber das werden wir so oder so. Egal wie
die Situation aussieht. Man muss nur fest an das glauben, was man tut.

Siehe:

[Repetitias non placent!]

und

[Repetitias non placent!]

Argumentiert, wie in der ersten Mail zu lesen, hat Wahnfried eigentlich nie und wenn es ihm zu dicke wird, löscht er oder schaltet die Kommentarfunktion gleich ganz ab. Wann und wo hat denn der Geistesgestörte für Gerechtigkeit und Liebe gekämpft? Wenn damit seine Aufrufe zu Mord gemeint sind, muss das wohl stimmen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Bereits das brachte mich zum Kochen: Du bist ja viel mutiger als wir, also habe Verständnis für unsere Feigheit, aber bitte lasse dich nicht kleinkriegen und mache weiter, dann funktioniert schon alles wie von selbst!

Nun wird man den Gewohnheitsverbrecher Sobottka noch kleinkriegen, denn 22 Monate stehen noch im Raume und sind nicht wegzudiskutieren. Wenn jemand dumm und feige ist, so ist es Sobottka. Blödes Zeug in die Tastatur zu hauen erfordert keinen Mut, aber dafür gradezustehen, wozu der Irre nicht gewillt und zu feige ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Das hat den selben geistigen Nährwert wie Goebbels’ Aufrufe an deutsche Hausfrauen, einrückende Amerikaner aus dem Fenster mit kochendem Wasser zu übergießen, während Goebbels im (noch) sicheren Führerbunker saß, verbunden mit der Botschaft, ohne jede Rücksicht auf Tatsachen an den „Endsieg“ zu glauben.

Und schon wieder dringt der Hitlerwahn durch. Andere Vergleiche findet dieses hirnlose Geschöpf eben nicht mehr.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Zuletzt kam hier ein Kommentar:

Anonym gepostet, und dann noch mit falschem Inhalt: Ich bin der einzige Kämpfer an vorderster Front, und schon deshalb auch der größte.

Das mal zur „Bescheidenheit“ des wahnsinnigen GröMaZ (Größter Maulheld aller Zeiten).

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Das ist zuwenig Leute, zuwenig, um meinen Kampf zu tragen, der eigentlich unser Kampf sein müsste, zuwenig, um einen Durchbruch erzielen zu können.

Sein KRAMPF war schon richtig, aber seit wann hat der wahnhaft Gestörte eigentlich begriffen, dass er alleine auf weiter Flur steht, so ganz ohne Anarchisten und Hacker?

Bemerkenswert, denn am  28. April 2011 um 23:47 klang das noch ganz anders:

http://sosheimat.wordpress.com/2011/04/28/wenn-du-mit-einem-turken-sex-hast-dann-zahlt-er-dir-auch-die-kippen/#comment-53032

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Besonders klar wurde mir das im Zuge der Japan-Katastrophe, da ein 120-Millionen Volk, mit hohem Bildungsniveau und vergleichweise sehr reich, einfach zusieht, wie korrupte geisteskranke Politiker eine völlig verantwortungslose Politik betreiben, die nur ein Ziel kennt: Machterhalt der Superreichen!

Da hat man leider wieder nicht auf den schwer seelisch abartigen Misswirtschaftsexperten Sobottka gehört und schon sind alle Andersdenkenden wieder geisteskrank.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Hier habe ich dazu ein paar Artikel gesichert:

[Repetitias non placent!]

So sehr die Bibel einerseits voller Widersprüche sein mag, so sehr bietet sie in Teilen tiefste Wahrheiten: Die verbogenen Zivilisationsmenschen sind zu blöd, die Fabel von der Arche Noah macht unter diesem Aspekt tiefen Sinn: Die Menschen lachten über das Katastrophenszenario des Noah, der ihnen Rettung anbot. Erst, als sie am Ersaufen waren, klopften sie von außen an die Arche – als es für sie zu spät war.

Nun ist der Irre, was Widersprüche betrifft, wohl unübertroffen. Eins unterscheidet ihn aber grundsätzlich von der Bibel, dass es bei ihm keine Wahrheiten gibt, gleich gar keine tiefen. Wenn dieses geistesgestörte Geschöpf anstatt SM-Filme mal N-TV oder N24 sehen würde, wäre ihm evtl. bewusst, was für einen Stuss er schreibt. Die Arche Noah hat es nie gegeben und damit auch nichts zum Anklopfen. Ein Vergleich mit der Titanic wäre bzgl. Sobottka viel zutreffender, denn er dirigiert das Orchester und wird mitsamt seinen Hirngespinsten (Anarchisten und Hackern) ersaufen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Auch im Falle Hitlers hätten sich In- wie Ausland alles vorher ausmalen können – doch die einzigen, die es wirklich auf den Punkt brachten, waren die Kommunisten, und den Engländern war selbst 1938 ein Hitler-Deutschland noch lieber als die Gefahr eines antikapitalistischen Deutschlands.

Es geht bei dem Hitlernacheiferer wohl niemals ohne sein Idol. Wobei nicht alles, was hinkt, zwangsläufig ein Vergleich sein muss. Sooft wie in seinen Beiträgen wurden wohl Hitler und seine Vasallen noch nie erwähnt. Das nennt sich wahre Liebe.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Das einzige, was die Menschheit noch retten könnte, wäre die sofortige Entdeckung eines Planeten, der samt seiner Geschichte ein Zwilling der Erde wäre – aber 100 Jahre weiter. Dann würden sie entsetzt begreifen, bevor der eigene Untergang Realität wäre.

Und nur ein wahnsinniger Sobottka ist eben 100 Jahre voraus.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Mit Argumenten ist nichts zu erreichen, das ist nun bewiesen.

In 100 Jahren wird es keine Menschheit mehr geben, auch keine anderen höheren Lebewesen auf der Erde, vielleicht schon in 30 Jahren nicht: Der Untergang verläuft progressiv, im letzten Teil rasant schnell.

[Repetitias non placent!]

Das Weltuntergangsgefasel des wahnhaft Gestörten wird langsam unerträglich. Die Erde hat schon ganz andere Katastrophen überstanden, als ein wenig Klimawandel, aber damit beschäftigt sich ja der Möchtegern-Sektenführer nicht. Ihm geht es ausschließlich um Hitler, Dominas sowie Angst und Schrecken zu verbreiten. Ein sicheres Zeichen von wahnhafter Persönlichkeitsstörung (ICD-10). Es ist die primitivste Art Aufmerksamkeit zu erregen, indem man Angst und Schrecken verbreitet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

 Leute, Ihr seid nicht nur feige, sondern auch dumm, denn Ihr müsstet erkennen, dass Eure akute Feigheit auch Euren Untergang bedeuten wird. Aber das habt Ihr 5 Jahre lang nicht begriffen.

Richtig, alle sind dumm und feige, nur der Geisterfahrer Sobottka nicht.Schon wieder predigt der Irre den Untergang. Naja, im Knast werden sie ihm schon beibringen, was „Untergang“ bedeutet, wenn er sich nach der Seife bückt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich möchte noch ein Wort zu „Tron“, Boris F., Boris Floricic sagen. Euch allen ist klar, dass er umgebracht wurde:

[Repetitias non placent!]

und natürlich ist Euch auch klar, warum: Weil er eine Technik entwickelt hatte, die abhörsicheres Telefonieren gestattete.

Mag der Irre endlich schweigen und seine verquasten Theorien für sich behalten oder aber Beweise liefern.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich habe damals, kurz nach seinem Tod, mit Leuten vom CCC-Berlin telefoniert, hatte schon damals die selbe Erklärung für seinen Tod zu bieten wie heute. Die Leute beim CCC hatten allesamt die Hosen voll bis oben hin. Und tatsächlich wurde die Entwicklung von Boris F. nie wieder aufgegriffen, gibt es bis heute keine Technik für abhörsicheres Telefonieren.

Dass Wahnfried immer wieder dieselben „Erklärungen“ auskotzt, ist im ganzen Internet bekannt. Neues bringt der Wiederkäuer nicht, aber immer öfter Wiederholungen. Dass er ausgesprochen unglaubwürdig ist, wird er wohl nie begreifen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich sage Euch etwas: Wenn Ihr Mumm in den Knochen hättet, dann hättet Ihr genau das vollendet, wovon man Boris F. per Mord abhielt. Und ich sage Euch noch etwas: Eure Hochintelligenz könnt Ihr in der Toilette hinabspülen, solange Ihr es nicht wagt, das Richtige zu tun.

Adieu,

Winfried Sobottka

Was der Messias schon sagt.Eher sollte Wahnfried die Kloake zwischen seinen Schweinsöhrchen mal in der Toilette entleeren.

Jedenfalls war das ein hervorragender Ausstieg, der den Wahn Sobottkas aufs Trefflichste zum Ausdruck brachte.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Der unendliche Abschied von Dachschaden Sobottka. Z.K.: WWU Münster, Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Da Wahnfried es ernst nimmt mit seinem „Abschied“ und keine neuen Artikel mehr schreiben will, verlängert er nun täglich seinen Abschied.

Hier nun die Verlängerung zu (KLICK)

http://belljangler.wordpress.com/2011/04/29/winfried-sobottka-abschied/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: Abschied

Ladies and Gentlemen!

Eigentlich hatte dieser Artikel ein längerer werden sollen. Aber ich habe wirklich keine Lust mehr, und ich weiß, dass ich mich aus dem Internet für einige Zeit ganz zurückziehen muss. Es hat absolut keinen Sinn, das Bisherige fortzusetzen, es ist wie Perlen vor die Säue zu werfen.

An dem Wahrheitsgehalt dieser Aussage muss man zu recht zweifeln. Warum muss sich der wahnhaft Gestörte zurückziehen? Gibt es da endlich Druck von außen?Zumindest hat er anscheinend begriffen, dass sein Unterfangen an Sinnlosigkeit nicht zu übertreffen ist.

Bisher hat er nur Fäkalien vor die Füße redlicher Menschen geworfen. Anders kann man seine Denunziationen, Falschverdächtigungen und Unternehmensschädigungen nicht bezeichnen. Wenn das für Wahnfried Perlen sind, wird sein Wahn wieder offensichtlich.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Andererseits ist es so, dass ich bestimmte Nachrichten kaum zur Kenntnis nehmen kann, ohne darauf schreibend zu reagieren. Ob die Anmahnung der Rating-Agenturen, Japan solle Steuern erhöhen (hatte ich schon vor Wochen als notwendig erklärt), ob der Rücktritt des japanischen Atomberaters, ob das Bekenntnis von Volker Wissing, FDP, Vorsitzender des Bundestags-Finanzausschusses, dass Arbeitnehmern Steuergerechtigkeit verweigert werden solle (Kilometer-Pauschale) – all das sind Dinge, bei denen es mich juckt.

Nun juckt es eben keinen, was ein schwer seelisch Abartiger, der selber keiner Arbeit nachgeht und völlig weltfremd in seiner virtuellen Welt lebt, an „Ratschlägen“ von sich gibt. Alles was ihn juckt ist von Unkenntnis geprägt, wie bei Kernkraftwerken oder Steuern, welche er seit Jahrzehnten nicht bezahlt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Entsprechend darf ich mich solchen Reizen gar nicht mehr aussetzen. Ich werde mich mit guter Unterhaltungsliteratur versorgen, mich wieder dem Sport zuwenden, und meine Kisten zunächst einmotten.

Richtig, clever & smart bzw. Harry Potter sind die bessere Lektüre für unseren 5jährigen, der lieber Bilderchen ansieht, als Vernünftiges zu lesen. Sport will er treiben und seine Kisten einmotten?Ist hier etwa schon ein Bewährungshelfer am werkeln? Erstaunlich ist nur, wie gut es Hartz IV-Genießern geht, die gleich mehrere PC´s besitzen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Grund für meinen Rückzug: Ich sehe niemanden außer mir, der tatsächlich für grundlegende Änderungen im rechten Sinne zu kämpfen bereit ist, und auf der Basis ist es eindeutig aussichtslos. Für halbgare Sachen stehe ich nicht zur Verfügung, dafür bin ich mir selbst viel zu wertvoll.

Bisher ist noch kein Rückzug ersichtlich. Auch sind grundlegende Änderungen nur Schritt für Schritt möglich und nicht mit der Holzhammermethode. Was an dem Volksausbeuter wertvoll sein soll, mag er mal einem Arbeitnehmer erläutern, auf die Gefahr hin, dass ihm die dämliche Fresse poliert wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Natürlich gibt es genügend, die daran interessiert wären, dass ich mich einsetzte – unter Bedingungen, die sie setzten. Daran habe ich nicht nur im Falle SOS-Österreich kein Interesse:

sondern daran habe ich generell kein Interesse. Auch die Internet-AnarchistINNEN wissen sehr wohl, dass ich es seit Jahren kritisiere, dass sie nichts auf die Beine stellen, was irgendwie fassbar ist, dass sie nicht ihre Stimmen erheben, um notwendige Änderungen zu propagieren und zu fordern.

Bemerkenswert, denn am  28. April 2011 um 23:47 klang das noch ganz anders:

http://sosheimat.wordpress.com/2011/04/28/wenn-du-mit-einem-turken-sex-hast-dann-zahlt-er-dir-auch-die-kippen/#comment-53032

Nicht nur, dass Wahnfried von den imaginären Anarchisten und Hackern Unterstützung erhält, sondern sich ganz „bescheiden“ auch noch als besten und mutigsten Schreiber im Internet sieht. Was ist nun richtig? Fehlt es dem Irren an Unterstützung oder nicht? Ist er nun bescheiden oder nicht? Weiß er in seiner totalen Verblödung überhaupt noch, was er schreibt? Warum will er denn bei diesen „Erfolgen“ mit dem Schreiben aufhören?

Wie sollen denn seine Hirngespinste, die sich „United Anarchists“ nennen, etwas im Sinne von Wahnfried auf die Beine bringen?

Langsam müsste der „bescheidene“ Irre aber mal begreifen, das niemand gewillt ist, nach seiner Pfeife zu tanzen. Wer sich ganz „bescheiden“ immer als Größter, Schönster und Klügster hält (ICD-10), muss eben scheitern, selbst wenn er recht hat. Anpassungsfähigkeit ist eben für Wahnfried ein Fremdwort. (KLICK)

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben

Nun, es ist traurig, dass eine Atomkatastrophe bötig war, um Menschen betreffend Atomstrom ein wenig zum Nachdenken zu bringen, wobei man sogar noch feststellen muss, dass das längst nicht alle wirklich zum Nachdenken gebracht hat. Was soll ich da also mit Worten erreichen, wenn sonst niemand offen zusteigt?

Der wahnhaft Gestörte begreift eben nichts mehr. Sicher hat die Katastrophe in Japan nachdenklich gemacht und wieder musste festgestellt werden, dass soetwas in Deutschland nicht passieren kann. Es gibt weder die Erdbeben in dieser Stärke, noch Tsunamis, welche letztendlich die Katastrophe auslösten. Wie soll man also offen den Worten eines Irren zusteigen, der Fakten einfach ignoriert?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben

Es ist für mich in mehrfacher Hinsicht ein Problem, denn in Anbetracht der Lage ist es mir tatsächlich nicht mehr möglich, vor irgendwem noch hohe Achtung zu haben, oder, anders ausgedrückt: Ich habe in einer Gesellschaft zu leben, die ich verachte, nur als dumm, feige und morallos empfinden kann. Nun, ich wünsche dieser Gesellschaft das, was sie verdient hat, und das wird sie auch bekommen.

Es dürfte der Menschheit wurscht sein, vor wem der Geistesgestörte Achtung hat.Dass dieses amoralische Wesen auch noch von Moral spricht, ist schon pervers. Dieser „bescheidene“ und erbärmliche Vollidiot ist eben der Größte und alle Anderen dumm und feige. Eben ein lupenreiner Geisterfahrer.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben

Heute Abend werde ich die Kommentarfunktion hier abschalten, außerdem meine Email-Fächer zumachen, und am Montag werde ich die PCs einmotten.

Winfried Sobottka

Wers glaubt wird seelig.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dachschaden Sobottka und der Rückzug vom Rückzug. WWU Münster, Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Wieder einer der unzähligen Abschiede von dem wahnhaft gestörten Sobottka. Dabei hatte er doch noch sooooo viel vor.

http://belljangler.wordpress.com/2011/04/29/winfried-sobottka-abschied/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: Abschied

Eigentlich hatte der letzte Artikel auf Belljangler schon der letzte Artikel sein sollen, doch Entwicklungen unter anderem auf SOS-Österreich bzw. unter:

http://sosheimat.wordpress.com/

hatten mich noch einmal zögern lassen, letztlich aber erkennen lassen, dass es zu einem sauberen und endgültigen Schlussstrich keine Alternative gibt. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, so auch ich, und jahrelanger politischer Kampf im Internet, gegen erhebliche Widerstände und mit einem ungeheuren Arbeitseinsatz, lässt sich nicht so einfach beiseite legen wie eine Zeitung.

Seit jeher gibt es bei dem Irren den Abschied vom Abschied. Immer wieder findet der Lügner faule Ausreden für seinen Rückzug vom Rückzug. Einen sauberen und endgültigen Schlussstrich kann es niemals geben, es sei denn Wahnfried wird psychiatriert. Hier die Gründe:

  • Er ist internetsüchtig
  • Seine soziale Isolation zwingt ihn, sich irgendwie zu äußern, auch wenn das in Selbstgesprächen und Selbstkommentieren ausartet.
  • Seine Profilneurose wird nicht mehr befriedigt
  • Nur im Internet kann er davon träumen, dass sich die Welt für seinen Stuss interessiert und seinen Anweisungen Folge leistet.
  • Im realen Leben hätte er für seine Denunziationen schon reichlich Prügel bezogen.
  • Er glaubt, dass er sich im Internet alles erlauben könne und sieht nicht ein, dass er sich damit strafbar macht. Artikel 1 GG.
  • Er ist davon überzeugt, dass man sich seiner Mülldeponien, die er hochtrabend Präsenzen nennt, nicht erwehren könne.

Ansonsten übertreibt der „bescheidene“ GröMaZ (Größter Maulheld aller Zeiten) wie gewohnt. Seinen Irrsinn auch noch als politischen Kampf zu bezeichnen, den er mit ungeheuren Arbeitseinsatz leistete kann er jemanden erzählen, der den Hut mit dem Vorschlaghammer aufsetzt.Einer, der den lieben langen Tag nichts besseres zu tun hat, als das Internet zuzumüllen und das noch als ungeheuren Arbeitseinsatz sieht, muss wahnhaft gestört sein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Andererseits möchte ich natürlich auch, dass ich von denen verstanden werde, die es irgendwie bedauern, dass ich nun aufhöre. Entsprechend werde ich diesen Artikel noch bis einschließlich Ende der Woche ergänzen.

Der erste Rückzug vom Rückzug.

Wer versteht den schwer seelisch Abartigen denn schon? Noch nicht einmal der Psychiater Dr. Lasar.

Das Bedauern über Wahnfrieds Abschied wird sich wohl in Grenzen halten, zudem bekannt ist, dass dieser gar nicht in die Realität umgesetzt wird. Er erwartet wohl jetzt viele Bittbriefe, dass er doch weiterschreiben solle. So eine Art Selbstbestätigung, nachdem Umfrage und Petition versagt haben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die Kommentarfunktion auf diesem Blog werde ich Sonntagabend abschalten, die öffentlich bekannten Email-Fächer, soweit noch aktiv, schließen. Ich muss mich zur Umgewöhnung eine längere Zeit ganz vom Internet fernhalten, werde also auch nicht anderswo kommentieren oder ähnliches. Was ich noch – allmählich – fortsetzen werde, ist ausschließlich das hier:

[Repetitias non placent!]

Der zweite Rückzug vom Rückzug.

Die Kommentarfunktion ist bei dem Despoten Adolf Sobottka sowieso überflüssig, da er konstruktive Krtik nicht verträgt und zulässt. Ebenso sind seine Mail-Addis nutzloses Beiwerk, welches nur von irgendwelchen eingebildeten strahlenverseuchten Spinnern benötigt wird. 

Und wieder die hohlen Beteuerungen sich vom Internet fernzuhalten. Eher scheint es so zu sein, dass Wahnfried das Monatsende wieder klamm macht, denn dann fallen ihn schon immer die seltsamsten Dinge ein. Am Monatsanfang, wenn die Stütze eingetroffen ist wird er wieder zum GröMaZ (Größter Maulheld aller Zeiten). Er will ja auch noch die Absage vom BGH zerpflücken, was er wohl schon wieder vergessen hat oder gelogen war.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich gehe davon aus, dass die Menschheit zumindest im Großen und Ganzen nicht mehr zu retten sei, absolut nichts deutet ernsthaft in eine andere Richtung. Entsprechend werde ich den Rest meines Lebens gestalten, noch genießen, was ich noch genießen können werde.

Winfried Sobottka

Das einzige Geschöpf, welches nicht mehr zu retten ist, nennt sich Winfried Sobottka.

Er wird wohl auch, den Rest seines Lebens Hartz IV-Genießer bleiben. Nur vergisst er beim Genießen die 22 Monate bzw. die 150 Stunden gemeinnützige Arbeit. Beides riecht nicht grade nach Genuss.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

United Anarchists und der Hilferuf des wahnhaft gestörten Sobottka. Z.K.: United Anarchists, WWU Münster, Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin, Winfried Sobottka

Der Gefälligkeitsatteste ausstellende Hausquacksalber muß dem Irren wohl neue Pillen verschrieben haben. Woher kommt nur die plötzliche Erkenntnis, was für eine Mega-Niete er ist sowie sein peinlicher „Hilferuf“ an seine Hirngespinste …?

http://freegermanysobottka.blogspot.com/2011/04/winfried-sobottka-die-im-geiste.html

Auch dieser Artikel stammt aus einer anderen Tastatur und ist zur Veröffentlichung freigegeben.

Das betone ich ausdrücklich, weil Wahnfried derzeit mit Plagiatsvorwürfen hausieren geht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka an die im Geiste Verbündeten

Muhahahaha – die „im Geiste Verbündeten“. Das mag der Irre mal erläutern. Das sind wahrscheinlich genau die, die ihn im Gerichtssaal alleine vor dem Kadi schwitzen ließen, die ihm bei allen Winseleien um Kohle keinerlei Spenden rüberwachsen ließen und die ihn mitsamt seinem mit Wichsbildchen und Viren „verlausten“ Rechner allein im Regen stehen lassen. Für den Normalbehirnten eben die „Hirngespinste eines Geisteskranken“.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Hallo, Leute!

Ich habe viel gewagt, und habe mich, wenn auch mit Unterstützung, bisher nicht schlecht geschlagen. Wie oft wurde mir mein naher Untergang in dieser oder jener Hinsicht „vorausgesagt“, wie oft wurde ich bedroht, wie oft setzte der satanische Staat mit seinen Psychiatern und Richtern an – und bisher wurde absolut nichts daraus.

Also ich halte 22 Monate Haftstrafe mit Bewährung sowie 150 Stunden gemeinnützige Arbeit für ein gar nicht so übles Zwischenergebnis für einen geistesgestörten Gewohnheitsverbrecher.

Lustig, wenn der Irre mal wieder damit prahlt, dass er „viel gewagt“ habe. Was hat der Quasselkasper denn „gewagt“? Er hat sich im Internet seinen Frust von der schwarzen Seele gebläht und sich damit strafbar gemacht. Und die Strafverfahren, die noch gegen ihn laufen bzw. in Vorbereitung sind, werden nochmaliger Lohn für seine „Wagnisse“ sein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Was haben sie alles geboten, um mich fertig zu machen!

Buhuuuu – ein Tränenschälchen für die Amarscho-Memme.Droht gerne mal anderen mit Mord und Totschlag, aber wenn er selber Futter kriegt, dann wird er von allen „fertig gemacht“.

Es ist aber schon bezeichnend für die wahnhafte Störung sowie die schwere seelische Abartigkeit des Irren, daß er überhaupt nicht mehr kapiert, WIE fertig er bereits ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Und nun? Ein Strafurteil, das durch Revision beschwert ist, die der BGH nicht ablehnen kann, ohne sich bis auf die Knochen als ein schmutziger Hort der Willkür zu outen. Und die Gutachten des Dr. Lasar? Die können mir in Wahrheit nur nutzen, so, oder so. Natürlich wäre ich ohne Unterstützung nie soweit gekommen, sondern stattdessen wohl irgendwie untergegangen.

Was meint der Irre denn mit „durch Revision beschwert“? Seine an den Haaren herbeigezogenen „Revisionsargumente“ wird man ihm links und rechts um seinen fiesen Speckschädel klatschen. Danach heißt es 150 Stunden ARBEITEN – wahrscheinlich bereits die härteste Strafe für die faulste Sau von Lünen und Umgebung – sowie wieder und wieder lieb und brav beim Bewährungshelfer antanzen, der für lange Zeit SÄMTLICHE seiner wirren „Aktivitäten“ kontrollieren und SANKTIONIEREN wird.

Auch das Gutachten des Dr. Lasar wurmt den Irren nach wie vor fürchterlich. Es schmerzt aber auch, wenn man sich selber sooooo gerne für den Größten der Größten hält, nur um dann gerichtspsychiatrisch den geistigen Vollschuss schwarz auf weiß attestiert zu bekommen. Wahnhaft gestörter Messias, schwer seelisch abartiger Möchtegern-Hitler, das ist doch auch nichts für den selbstgefälligen lüner Pausenclown.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Als finanziell armer Schlucker hätte ich ohne jede Unterstützung gegen die Phalanx, die mir gegenüberstand, niemals bestehen können. Diese Tatsache hat allerdings zwei Seiten: Einerseits natürlich die, dass ich nicht sagen kann: „Ich allein habe das geschafft!“, andererseits aber auch eine andere: Mir war immer klar gewesen, dass ich ganz auf mich allein gestellt keine Chance haben konnte.

Der Irre merkt offenbar selber gar nicht mehr, welchen Stuss er sich da zusammenschmiert. Er WAR auf sich allein gestellt, so allein eben, wie man als sozial völlig Isolierter nun mal im Leben ist. Und die Quittung hat er schon erhalten, und das trotz der Förderung seines Wahns durch seine Helfershelferin Lyndian sowie des „Beistands“ seines verkrachten Busenkumpels Plandor.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich habe den Kampf also nur aufnehmen können, weil ich nicht nur an mich geglaubt habe, sondern auch an andere! Dieser Glaube war zwischendurch gelegentlich auf Null gesunken, und dann ging es doch irgendwie wieder in die richtige Richtung.

Ohne den Glauben daran, dass man im Kampfe für das Rechte nicht allein steht, geht es nicht, und ohne diesen Glauben wäre es auch bei mir nicht gegangen.

Von welchem „Kampf“ blubbert der Irre da? Von seinem Strafprozess, vor dem er sich durch ein Gefälligkeitsattest feige drücken wollte, bis man ihn mit Polizeibegleitung nach Dortmund schleifen mußte? Von seinen durchgeknallten Auftritten vor Gericht, die so bescheuert und langweilig waren, daß sich noch nicht mal die Lokalpresse dafür interessierte?

Aber ja: Seine Hirngespinste waren ja immer bei ihm. Zwar nicht auf den leeren Zuschauerbänken, aber in der wirren Grütze zwischen seinen Schweineöhrchen …

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Warum fehlt Euch allen dieser Glaube?

Seid Ihr alle Euch über die Konsequenzen wirklich im Klaren?

Sicherlich laufen viele Dinge immer mehr in Richtung Crash, und letztlich wird Änderung daher auch erzwungen werden.

Aber welche Art von Änderung? Sollte das gleichgültig sein?

Wer Änderung in eine bestimmte Richtung will, der muss diese bestimmte Richtung aufbauen, sie letztlich zu einer gesellschaftlich entscheidenden Kraft machen.

Der Irre und seine Eignung als das größte Schlafmittel der Nation. Der einzige, der von „Umsturz“ träumt, ist nur er. Und das auch nur, damit er ENDLICH aus der Gosse herausgehoben und zum großen Helden gemacht wird, der sich in bester SM-Manier den „gerechten Frauen“ unterordnen und die Treppe putzen kann.

Noch nicht mal seine Hirngespinste sind an irgendeinem „Umsturz“ interessiert, denn sie fühlen sich in seinem geisteskranken Oberstübchen offenbar extrem wohl.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dafür braucht man eine Keimzelle, eine, die so organisiert ist, dass alle Grundübel der heutigen Organisationen ausgeschlossen sind, eine, die gemeinsam zielgerecht operiert, die Gesichter und Namen hat.

Leute, ich gehe eigentlich davon aus, dass unsere Ziele klar sind, für mich sind sie es jedenfalls. Und wichtig sind natürlich unsere Ziele, nicht irgendwelche Personen. Aber natürlich würde sehr vieles geschehen, um eine solche Keimzelle zu bekämpfen, und auch, um sie von innen zu bekämpfen. An der Stelle könnte ich eine wichtige Rolle spielen: Ich würde es verhindern, dass ein Joschka Fischer oder ein Gerhard Schröder eine solche Keimzelle von innen umdrehten, ich bin mit Worten nicht zu schlagen, wenn ich sachlich klar im Rechte bin, und ich lasse mich weder durch Schreihälse noch durch Schläger beeindrucken. Ich hätte also nicht zugesehen, wie Joschka Fischer basisdemokratische Frauen der Grünen auf öffentlichen Vorstandsitzungen persönlich niedermachte und zum Weinen brachte; in meiner Gegenwart hätte er auf solche Vorgehensweisen verzichten müssen.

Jahaaaaa, Winsel-Winnie ist eben ein ganz großer Held. Ein Weltmeister im Ballen der Faust – in der Hosentasche.

WO IST DENN DER IRRE, WENN ES IRGENDWO IN DER REALITÄT MAL ZUR SACHE GEHT ???

Feige im Internet rumschwallen kann jeder. Der GröMaZ (= Größter Maulheld aller Zeiten) schafft es aber nie, seine geisteskranken Fantasien 1:1 in die harte Realität zu übertragen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich denke also, dass ich in einer „Keimzelle“ eine wichtige Rolle spielen könnte, im Sinne der Ziele, die ich als die unseren verstehe. Zudem wäre ich dazu bereit, mit ganzem Herzen mitzuwirken, wenn andere es auch täten.

Schnarch. Wie gewohnt sollen ANDERE wieder mal die Drecksarbeit erledigen, damit sich der große Oberamarschist dann „einbringen“ kann.

Aber was soll sich Wampenfred auch ansonsten wünschen: Irgendeine Aktion, in die sich ein anderer Mensch einklinkt und ihn unterstützt, kriegt er ja selber sowieso nicht an die Kette.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Wir sind an einer Grenze, und Eure Entscheidung darf nicht mehr aufgeschoben werden, wenn sich Dinge in die rechte Richtung entwickeln sollen.

Ich warte auf Eure Antwort.

Na dann mal schnell „Götzin Google“ angeschmissen, einige wilde Suchkombinationen eingetackert und aus dem Orakel der Top-Ten gedeutet, wie doll die ersponnenen Amarschisten ihren großen Quasselkasper doch lieb haben.

Es ist wirklich an der Zeit, daß der Irre die Antwort auf sein hirnrissiges „Revisionsbegehren“ in die Fresse geklatscht bekommt, damit er ENDLICH bei zahlreichen Stunden gemeinnütziger Arbeit von seinem Hirnschaden abgelenkt ist und damit er ENDLICH von seinem Bewährungshelfer vorgegeben kriegt, welche Kinderseiten er im Internet noch ansurfen darf.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Kommentare zu dem Wahnsinn von Sobottka, Teil 2. Z.K.: WWU Münster, Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

So langsam entwickelt sich bei dem schwer seelisch abartigen Sobottka eine lesenswerte Diskussion, welche ich den geneigten LeserInnen nicht vorenthalten möchte.

http://belljangler.wordpress.com/2011/04/26/winfried-sobottka-uber-seine-zukunft-26-april-2011/#comment-4006

2 Antworten auf Winfried Sobottka über seine Zukunft / 26. April 2011

Manno, Winnie sagt:

April 26, 2011 um 3:52 pm

Winnie,

ich hab’s Dir bereits gesagt und jeder neue Tag beweist, dass ich Recht habe: Es liegt nicht in Deiner Entscheidung, mit dem Bloggen aufzuhören. Was Du für Deinen freien Willen hältst (gleich morgens um nach dem Aufstehen den PC anmachen und gucken, bloggen, streiten, bis Dir nachts um 3 die Augen wieder zufallen) wird in Wirklichkeit von Deinem Unterbewusstsein/Unbewusstem gesteuert.

Du fängst an zu zittern und zu schwitzen, wenn Du nicht im Netzt bist, stimmt’s? Hast Du denn außer Deiner Nachbarin Freunde, die Dich mal abends einladen? Gehst Du ins Kino? Tanzen? Auf den Rummel? Treibst Du Sport? Gar nichts … ? Nicht mal bei Friendscout oder so angemeldet, wo doch eigentlich jeder irgendwie ein Date hinbekommt?

Dein Unterbewusstsein gauckelt Dir eine Realität vor, in der Du ein Held bist, aber irgendwann wirst Du alt und grau vorm PC hocken, ohne je Held gewesen zu sein. Ein ganzes Leben, einfach so verschwendet.

Deine Logik ist die eines Hexenjägers: Gesteht die Hexe, ist sie überführt, streitet sie ab, ist sie ebenfalls überführt. Aber genauso wie es niemals Hexen gab, die magische Kräft besaßen und mit dem Teufel im Bunde standen, gibt es Deine SS-Satanisten, Hacker und Anarchisten nicht. Das alles gibt es nur in Deinem Kopf.

Du bist Deinem Unterbewusstsein ausgeliefert, es lässt Dich nicht raus aus dieser Nummer. Jedes Gegenargument von Diskussionspartnern beweist Dir schließlich, dass Du doch Recht hast, so glaubst Du. Du siehst überall Hexen – so oder so. Darum wirst Du auch immer im Internet weitermachen, Dein Unterbewusstsein hat das Sagen, da kannst Du nichts gegen machen. Du musst bloggen, anders geht es nicht.

Dabei ist die Bundesrepublik Deutschland so ein wunderbarer Ort. Ein Rechtsstaat, in dem kein Mensch hungern muss, in dem es Sozialleistungen gibt wie sonst nirgendwo, in dem man sein Recht einklagen kann, in dem alle Menschen die gleichen Rechte haben, in dem es kostenlose bis erschwingliche medizinische Versorgung gibt. Man kann seine Meinung frei sagen, sich künstlerisch und politisch frei entfalten. Unzählige Menschen aus aller Welt wollen hier wohnen, Menschen, die solche Rechte, solchen Reichtum, solche Freiheit nicht kennen.

Auch Dir schenkt dieser Staat alles, aber Du verschenkst kostbare Lebenszeit, indem Du gegen Schatten kämpfst, die Dir Dein Unterbewusst vorgauckelt. Du könntest ein zufriedenes Leben führen, wie Millionen andere auch, aber Du kannst zweifellos nur glücklich sein, wenn Du Dir irgendwelche Feinde und Freunde ausdenkst, die niemals in Erscheinung treten. Du provozierst ständig andere Menschen, damit sie wütend auf Dich werden und Dein Unterbewusstsein seine Streitsucht ausleben kann. Dein Unterbewusstsein macht Dich glauben, Du seist berufen und eine Führernatur – doch dazu fehlt es Dir an Talent und Intelligenz, was Du natürlich nicht wahrhaben willst. Es fehlt Dir auch an dem nötigen Mut, Dich in der politischen Realtität (Bürgerinitiativen, Parteien, alles was dieses Land zu lebendig, macht) einzubringen. Deshalb diese Großmannssucht, ein Messias sein zu wollen.

Eigentlich bist Du eine Pflanze, nicht wirklich in der Lage, mit der Umwelt zu interagieren. Wie die Plfanze das Licht braucht, so brauchst Du das Internet – Dein Unterbewusstsein kämpft jeden Tag mit unglaublicher Energie darum, Dir eine Scheinwelt vorzugaukeln. Es glaubt, wenn Du einsiehst, dass es weder SS-Satanisten noch Dich unterstützende Anarchisten gibt, dass es dann mit Dir zu Ende wäre.

Dabei wäre eine solche Einsicht die einzige Möglichkeit, die Dir verbleibenden Jahre noch zu leben – wirklich zu leben!

Sobottka alias belljangler sagt:

April 26, 2011 um 8:40 pm

Wie sehr Du doch in allem recht hast! Die BRD ist ein wundervoller Ort, so wundervoll, dass es schon traumhaft ist!

Zumindest ist die BRD so schön, dass der Hartz IV-Genießer Sobottka nicht auf den Gedanken kommt dorthin auszuwandern, wo angeblich Milch und Honig fließt.

Sobottka alias belljangler sagt:

Und was dieser Staat mir alles geschenkt hat – wie die beste Mutter war und ist er zu mir!

Genau so ist es. Der Staat füttert den Irren wie ein Kleinkind, welches sonst nicht übelebensfähig wäre.

Sobottka alias belljangler sagt:

Und natürlich habe ich und kenne ich niemanden, und weiß absolut nichts mit meiner Zeit anzufangen!

Wen kennt der Wahnsinnige denn schon? Plantiko, Dr. Plandor, Lyndian, seine Söhne und seine Nachbarin. Nur ist keiner mehr dabei, der Wahnfried kennen möchte. Es gibt keinen Menschen mehr, der mit ihm was zu tun haben will. Deshalb spricht man von sozialer Isolation, die Dr. Lasar korrekt diagnostizierte.

Sobottka alias belljangler sagt:

Sobottka alias belljangler sagt:

Und wenn ich länger als 10 Stunden vom PC weg bin, dann schwitze ich und fange an zu zittern!

So ist es, denn wenn Wahnfried nicht ins Netz kommt, begibt er sich sogar aus seiner Höhle, um das nächstliegende Internet-Cafe aufzusuchen. Wo er doch keine Arbeit aufnehmen könne, weil er sich bedroht fühle und sich nicht auf die Straße traue.

Sobottka alias belljangler sagt:

Und außerdem gibt es weder Satanisten noch Anarchisten!

Es ging um SS-Satanisten. Da besteht ja wohl ein Unterschied. Es gab eine SS und es gibt noch Satanisten, aber daraus einen Zusammenhang herzustellen ist Wahn. Anarchisten gibt es auch, aber die haben mit dem Gewohnheitsverbrecher Sobottka auch nichts gemein oder ist im ganzen Internet eine Verbindung erkennbar?

Sobottka alias belljangler sagt:

Noch was?

Ja, Fortsetzung folgt.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entartetenLeichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338


Winfried Sobottka auf der Suche nach Mitstreitern. Z.K.: WWU Münster, Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

 „Repetitias non placent!“ schreibt der größte Wiederkäuer weltweit. Evtl. sollte er mal Latein lernen, um zu wissen, was gemeint ist. Er ist und bleibt der Clown der Nation.

http://belljangler.wordpress.com/2011/04/26/winfried-sobottka-uber-seine-zukunft-26-april-2011/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka über seine Zukunft / 26. April 2011

Belljangler: „Winfried, fünf Jahre ist es her, dass Du die InternetanarchistINNEN zum gemeinsamen Kampf aufgerufen hast. Soll das alles nun vorbei sein?“

Ja, aufgerufen hat der Geistesgesörte viel, selbst zu Mord. Das wird auch nicht vorbei sein, wenn man ihn nicht wegsperrt, da er einfach nicht begreift, dass alle seine Aufrufe ins Leere laufen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Wir sind an einem Punkt, an dem Schritte nach vorn nötig sind, die andere als ich machen müssten: (KLICK).

Warum sollten denn Andere für einen Wahnsinnigen die Drecksarbeit machen? Für die Schritte nach vorn benötigt man sicher keinen wahnhaft Gestörten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich habe über viele wichtige Dinge geschrieben, es wurde von vielen klugen Leuten gelesen, was ich geschrieben habe, die Dinge sind sehr weitgehend nach wie vor im Internet nachlesbar. „Repetitias non placent!“ – Wiederholungen gefallen nicht, und unwirksame Arbeit gefällt mir nicht. Ich habe sehr viel gearbeitet, sehr viel riskiert, sehr viel auf mich genommen – fünf Jahre lang. Ich denke, das dürfte reichen, wenn sonst niemand bereit ist, Mut zu zeigen.“

Wahnfried hat nur über Dinge geschrieben, welche für ihn selber wichtig waren oder er sich viele Besucher erwartete, die er mit seinen saublöden Gesülze einwickeln wollte (Beispiele: Eisbär Knut und Rinderwahn oder Kirsten Heisig mit der dümmlichen Mordtheorie). Es geht dem Irren nur um Publicity und das um jeden Preis. Gearbeitet hat dieser Hartz IV-Genießer seit Jahrzehnten nicht mehr und darum ist der Spruch, dass ihm unwirksame Arbeit nicht gefällt, absurd. Dass Wahnfried an den Klicks erkennt, wie klug die Leute sind, beweist wieder, dass er der Messias sein muss.

Was hat der Irre denn 5 Jahre auf sich genommen, außer dass er mal die Treppe für seine Nachbarin wischen musste? Ansonsten hing er doch nur Tag und Nacht vor dem PC, was noch seine Heizkosten in immense Höhe trieb.Auch diese Kosten will der dissoziale Penner noch den Bürgern aufhalsen und nicht auf sich nehmen, weil er zu faul ist zu arbeiten. Es gehört sicher kein Mut dazu, dem Wahnsinn Sobottkas zu folgen, aber dafür ein gerüttelt Maß an Dummheit. Wohin das führt bedarf keiner Erläuterung, wenn man Wahnfrieds Schicksal kennt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „War alles vergebens?“

Winfried Sobottka: „Das wird die Zeit zeigen.“

Bisher war alles vergebens, was der wahnhaft Gestörte unternahm, außer seine Straftaten, welche mit 22 Monaten gewürdigt worden sind.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Die Aufklärung darüber, wie Frauen Männer sexuell abhängig machen:

[Repetitias non placent!]

als eine der Seiten im Belljangler Menü (oben und in der Spalte rechts) zu finden, wird Deine letzte Veröffentlichung sein?“

Winfried Sobottka: „Ich werde jedenfalls auch noch darüber berichten, was es über BRD-Staatswillkür gegen mich zu berichten gibt, und jedenfalls über den Fortgang des Strafverfahrens am LG Dortmund, innerhalb dessen der BGH nun über einen Antrag auf Revision zu befinden hat.“

Mag der Gewohneitsverbrecher getrost darüber berichten, wie ihn seine gerechte Strafe beglückt.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entartetenLeichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dachschaden Sobottka ruft zur Vernunft auf. Z.K.: WWU Münster, Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Endlich mal wieder etwas Belustigendes von dem schwer seelisch abartigen Sobottka. Das auch noch weitesgehend ohne Verleumdungen.

http://belljangler.wordpress.com/2011/04/25/an-die-die-vernunft-und-gerechtigkeit-wollen/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

An die, die Vernunft und Gerechtigkeit wollen.

Na diejenigen, welche Vernunft und Gerechtigkeit wollen, werden dafür plädieren, den geistesgestörten Verbrecher wegzusperren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Hallo, Leute!

Ich habe viel gewagt, und habe mich, wenn auch mit Unterstützung, bisher nicht schlecht geschlagen. Wie oft wurde mir mein naher Untergang in dieser oder jener Hinsicht „vorausgesagt“, wie oft wurde ich bedroht, wie oft setzte der satanische Staat mit seinen Psychiatern und Richtern an – und bisher wurde absolut nichts daraus.

Gewagt hat der wahnhaft Gestörte noch nie etwas, sondern von seinem Wohnklo aus, wo er sich sicher fühlte, denunziert, verleumdet und zu Mord aufgerufen. Dieser elende Feigling hätte sich niemals getraut, den Betroffenen das offen ins Gesicht zu sagen, was er in seinem Kämmerlein schrieb. Was Wahnfried als Bedrohung betrachtet, ist ein Witz. Das belegen auch seine unzähligen abgewiesenen Anzeigen.  Der „satanische“ Staat hat den widerwärtigen Faulenzer ernährt und mit Taschengeld belohnt. Jedenfalls wurde etwas daraus, auch wenn der Irre sein Urteil noch nicht verstanden hat. 22 Monate bzw. 150 Stunden gemeinnützige Arbeit und jahrelange Betreung durch einen Bewährungshelfer sind kein Pappenstiel.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Was haben sie alles geboten, um mich fertig zu machen!

Wie immer ist der „bescheidene“ Wahnsinnige unschuldig. Er wollte Menschen fertig machen, indem er diese fälschlich und öffentlich des Mordes bezichtigte. Denunziert und verleumdet hat er auch aufs Übelste, aber dazu wurde er ja getrieben, der arme 5jährige.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Und nun? Ein Strafurteil, das durch Revision beschwert ist, die der BGH nicht ablehnen kann, ohne sich bis auf die Knochen als ein schmutziger Hort der Willkür zu outen. Und die Gutachten des Dr. Lasar? Die können mir in Wahrheit nur nutzen, so, oder so. Natürlich wäre ich ohne Unterstützung nie soweit gekommen, sondern stattdessen wohl irgendwie untergegangen.

Das Strafurteil ist noch lange nicht durch Revision beschwert. Hier macht der Irre, wie immer, den zweiten Schritt vor dem ersten, denn bisher hat er nur sein Revisionsbegehren mit einer saudämlichen „Begründung“ eingereicht. Von Revision ist noch gar nicht die Rede. Der BGH kann nicht nur das Revisionsbegehren ablehnen, sondern muss es sogar. Sonst würde der BGH das Internet zum rechtsfreien Raum erklären und Verbrechen Vorschub leisten. Verbrechen werden in der BRD immer noch geahndet, auch wenn es dem Straftäter stinkt.

Was Dr. Lasar betrifft, hat das Gericht Sobottka ausdrücklich erklärt, wie es sich verhält, aber bei wahnhafter Persönlichkeitsstörung begreift man das nicht und sieht das noch als Vorteil:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Als finanziell armer Schlucker hätte ich ohne jede Unterstützung gegen die Phalanx, die mir gegenüberstand, niemals bestehen können. Diese Tatsache hat allerdings zwei Seiten: Einerseits natürlich die, dass ich nicht sagen kann: „Ich allein habe das geschafft!“, andererseits aber auch eine andere: Mir war immer klar gewesen, dass ich ganz auf mich allein gestellt keine Chance haben konnte

Wer sich vor Alimente drückt, was übrigens auch eine Straftat ist, ist zu recht ein finanziell armer Schlucker. Wer Andere ins Elend stürzt, dem soll es nicht besser gehen. Das ist Gerechtigkeit. Zudem steht es ja dem Hartz IV-Genießer frei, eine Arbeit anzunehmen, um seinen Unterhalt selber bestreiten zu können. Anscheinend ist Hartz IV immer noch so reichlich, dass sich Arbeit nicht lohnt.

Welche Unterstützung meint der Wahnsinnige denn? Seine Umfrage und Petition sind gescheitert. Kommentare muss er selber verfassen und seine Selbstgespräche zeugen auch nicht von Unterstützung. Bei seinem Verfahren ließen ihn die Unterstützenden alleine auf der Anklagebank schmoren und im ganzen Internet gibt es keine Seite, welche ihn begeistert erwähnt. Seine Googlepositionen, welche er durch Spammen und willkürliches Streuen beim Taggen erreicht, sind kein Beleg für eine irgendwie geartete Unterstützung. Sobottka ist und bleibt sozial isoliert, auch wenn er sich irgendwelche Fürsprecher in seinem Wahn einbildet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich habe den Kampf also nur aufnehmen können, weil ich nicht nur an mich geglaubt habe, sondern auch an andere! Dieser Glaube war zwischendurch gelegentlich auf Null gesunken, und dann ging es doch irgendwie wieder in die richtige Richtung.

Ohne den Glauben daran, dass man im Kampfe für das Rechte nicht allein steht, geht es nicht, und ohne diesen Glauben wäre es auch bei mir nicht gegangen.

Der Glaube versetzt eben Berge. Nur sagt man auch, glauben heißt nicht wissen. Fakt ist, dass Wahnfried mit seinem Glauben an seinen Krampf für das Rechte alleine steht. Wer Mörder und deren Taten verherrlicht, ist weit davon entfernt für Recht zu kämpfen. Wer seine eigenen Straftaten Anderen in die Schuhe schieben will, hat kein Rechtsempfinden und ist feige dazu. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Warum fehlt Euch allen dieser Glaube?  

An was soll die Menschheit denn glauben? An einen geistesgestörten Verbrecher, der sich für den Messias hält und glaubt im Namen von Jesus zu sprechen?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Seid Ihr alle Euch über die Konsequenzen wirklich im Klaren?

Sicherlich laufen viele Dinge immer mehr in Richtung Crash, und letztlich wird Änderung daher auch erzwungen werden.

Alles was der hitlernacheiferer Sobottka predigt, läuft in Richtung Crash, ob es der Weltuntergang ist oder Leute vom Staate verstrahlt worden sein sollen usw.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Aber welche Art von Änderung? Sollte das gleichgültig sein?

Wer Änderung in eine bestimmte Richtung will, der muss diese bestimmte Richtung aufbauen, sie letztlich zu einer gesellschaftlich entscheidenden Kraft machen.

Dafür braucht man eine Keimzelle, eine, die so organisiert ist, dass alle Grundübel der heutigen Organisationen ausgeschlossen sind, eine, die gemeinsam zielgerecht operiert, die Gesichter und Namen hat.

Aha, der „bescheidene Wahnfried will wohl die Keimzelle für Änderungen sein? Ein Parasit, der zu allem zu faul ist und sich als Parasit der Gesellschaft durchschlägt, ist wirklich dafür prädestiniert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Leute, ich gehe eigentlich davon aus, dass unsere Ziele klar sind, für mich sind sie es jedenfalls. Und wichtig sind natürlich unsere Ziele, nicht irgendwelche Personen. Aber natürlich würde sehr vieles geschehen, um eine solche Keimzelle zu bekämpfen, und auch, um sie von innen zu bekämpfen. An der Stelle könnte ich eine wichtige Rolle spielen: Ich würde es verhindern, dass ein Joschka Fischer oder ein Gerhard Schröder eine solche Keimzelle von innen umdrehten, ich bin mit Worten nicht zu schlagen, wenn ich sachlich klar im Rechte bin, und ich lasse mich weder durch Schreihälse noch durch Schläger beeindrucken. Ich hätte also nicht zugesehen, wie Joschka Fischer basisdemokratische Frauen der Grünen auf öffentlichen Vorstandsitzungen persönlich niedermachte und zum Weinen brachte; in meiner Gegenwart hätte er auf solche Vorgehensweisen verzichten müssen.

Wen meint der Wahnsinnige nur bei unseren Zielen? Dass er sich durch nichts, auch nicht durch Urteile beeindrucken lässt, ist ja bekannt.  Muuuuaaaaaaaaaagagaga, der „bescheidene“ Irre ist mit Worten nicht zu schlagen?!?! Das liegt aber nur daran, weil er Fakten nicht erkennen kann und ihm jegliche Einsicht in die Notwendigkeit fehlt. Siehe auch hier (KLICK). Dieser „bescheidene“ Diplom-Versager will Leute wie Schröder oder Fischer aufhalten?!?!

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich denke also, dass ich in einer „Keimzelle“ eine wichtige Rolle spielen könnte, im Sinne der Ziele, die ich als die unseren verstehe.  Zudem wäre ich dazu bereit, mit ganzem Herzen mitzuwirken, wenn andere es auch täten.

Wir sind an einer Grenze, und Eure Entscheidung darf nicht mehr aufgeschoben werden, wenn sich Dinge in die rechte Richtung entwickeln sollen. Mir reicht es ansonsten.

Hatte ich doch oben richtig erkannt, dass der „bescheidene“ Vollidiot in der  „Keimzelle“, die kein Mensch benötigt, eine wichtige, wenn nicht sogar die wichtigste Rolle, spielen will. Hoffentlich reicht es ihm bald, denn Deutschland benötigt keinen schwachsinnigen dissozialen Penner als Staatsoberhaupt oder Keimzelle für Wahnsinn. Vielleicht sollte der Hartz IV-Genießer mal mit ganzen Herzen daran wirken, sich selber ernähren zu können und das ohne Aufschub.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich warte auf Eure Antwort, und wenn ich ewig warten muss.

Auf diese Antwort, außer meiner, wird er zwar nicht ewig warten müssen aber sicher bis zum Grabstein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

TOP-WICHTIG:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Blasphemiker Winfried Sobottka und seine Osterbotschaft. WWU Münster

Winfried Sobottka legt ein Osterei, welches er Osterbotschaft nennt.

http://belljangler.wordpress.com/2011/04/24/osterbotschaft-solange-die-angst-vor-dem-bosen-lebt-ist-das-leben-nicht-frei/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Osterbotschaft: Solange die Angst vor dem Bösen lebt, ist das Leben nicht frei!

Solange man Böses verbreitet, wie Sobottka, wird man auch der Freiheit beraubt (22 Monate).

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ladies and Gentlemen!

Ich werde heute am späten Abend eine Osterpredigt verfassen, das Thema können Sie der Überschrift dieses Artikels entnehmen, die Predigt werden Sie in diesem Blog lesen können.

Der Geistesgestörte hat ja auch nicht besseres zu tun. Als angehender Sektenführer ist es aber notwendig schon mal zu predigen und Religionen in den Schmutz zu ziehen. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die katholische Kirche sagt, der Mensch solle nichts tun, um in die Geschicke der Welt einzugreifen, solle nur beten und auf Gott hoffen.

Wieder eine der berüchtigten verlogenen Desinformationen, für welche der schwer seelisch Abartige keinen Beweis hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Betrachte ich die Haltung der Menschen in diesem Punkte, so frage ich mich, warum die katholischen Kirchen nicht stets bis zum Bersten gefüllt sind, denn sie alle hoffen darauf, dass andere tun, dass sich Dinge von allein entwickeln.

Was für eine Frage? Die Menschheit wartet doch auf den Messias Sobottka.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Meine Predigt wird kein Sonnenschein für Ihre Herzen sein, aber dafür wird es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit meine letzte Predigt sein.

Dass der wahnhaft Gestörte niemals Sonnenschein in die Herzen der Menschen bringt bzw. bringen wird, ist jedem klar, der jemals seine Pamphlets las. Er kann nur denunzieren, verleumden, schwarzmalen und Weltuntergangsstimmung verbreiten. Also keine erfreulichen Dinge. Ohne richtig schlagen und treten zu können fühlt er sich eben nicht wohl.

Dass es nicht bei der letzten Predigt bleiben wird, ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit bei dem wahnhaft gestörten Lügner anzunehmen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

TOP-WICHTIG:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338