Matthias Lang Erlangen und der Verbrecher Winfried Sobottka. CCC Berlin, Chaos Computer Club Wien, Chaos Computer Club Zürich, Anonymous Hamburg, Anon Dresden, Bern,Graz,Linz,Basel, München, Frankfurt, Köln, Hannover, Dortmund, Düsseldorf,Stuttgart, Kiel, Magdeburg, Potsdam, Saarbrücken, Mainz,Schwerin

Matthias Lang Erlangen, der Verbrecher Winfried Sobottka und die Hacker.

Auch hier wieder eine andere Version zu diesem Artikel KLICK, den ich den geneigten Leserinnen und Lesern nicht vorenthalten will.
Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.

Ober-Psychopath Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) steckt schwer in der Scheiße. Da will er sich die Wartezeit auf seinen Strafprozess und den Widerruf seiner Bewährung mit seinen jämmerlichen 80er-Jahre-Basicprogrämmchen vertreiben, und dann kriegt er nichts an die Kette. Da muss er zunächst mal einen Plausch mit seinen ersponnenen „Hackern“ halten, und denen einen Knopf an die Backe labern mit seinem Verschwörungsgeschwurbel sowie seinen hochtrabenden Schwachsinns-Plänen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

TOP WICHTIG: WS an die HACKER betreffend Matthias Lang, Erlangen

Muhahahaha, da haben die „Hacker“ auf die Anschleimereien des Irren wohl mangels Existenz nicht reagiert. Deshalb muss er ihnen seinen kalten Kaffee jetzt eben als „TOP WICHTIG“ verkaufen. Da fehlt jetzt eigentlich nur noch ein Schrifttyp, der zigmal größer ist, sowie eine Augenkrebs verursachende Farbe. Aber das ist dann wahrscheinlich beim nächsten Selbstgespräch mit den Hirngespinsten dran, wenn diese wie üblich nicht geantwortet haben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Liebe Leute!

Man hat manchmal Tomaten auf den Augen, manchmal auch sehr lange, und mir geht es nicht anders. So oft ich auch über Matthias Lang, Erlangen, nachgedacht habe – die Tomaten fielen mir erst heute aus den Augen.

Ach, das waren Tomaten !!! Ich hatte mir doch gleich gedacht, dass kein normaler Mensch so eine fiese Speckfresse mit sich herumschleppen kann, wie der lüner Verbrecher Sobottka.

Aber auch wenn ihm diese Tomaten jetzt von den Augen gefallen sind, dürfte er damit nicht hübscher geworden sein. Ihm bleibt ja immer noch sein Brett vor dem Kopf, sein Schmalz in den fettigen Loden auf seinem Hohlschädel, seine Panik-Kacke in der Hose sowie die wirre Grütze zwischen seinen Schweinsöhrchen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Ich bin mir nun sicher, weshalb sie ihn unbedingt beseitigen wollten und eben auch ermordeten. Nicht wegen Schüler VZ – das wäre denen noch egal gewesen.

Jeder Hirnnormale hat verstanden, daß der Verbrecher Lang nicht „beseitigt“ worden ist, sondern aufgrund seiner erpresserischen Aktivitäten verhaftet wurde und sich in der Haft selbst umgebracht hat.

Die gesamte Geschichte liegt nunmehr bereits geraume Zeit zurück und interessiert selbst bei den direkt Beteiligten keinen Menschen mehr.

Nur der wahnhaft gestörte sowie schwer seelisch abartige Gewohnheitsverbrecher und Hitler-Nachfolger Sobottka „ist sich sicher“, wie es wirklich war. Aber dafür ist er ja bekannt, denn sein Wahn macht es ihm eben immer wieder möglich, Dinge zu „wissen“, die selbst die Beteiligten nicht wissen. Das ist wohl eine der Nebenwirkungen seiner wahnhaften Störung.

Außerdem zeigt sich immer wieder, wie sehr sich der verurteilte Verbrecher Sobottka zu anderen Verbrechern hingezogen fühlt. Gleich und gleich gesellt sich eben gern.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Seht Euch bitte noch einmal das hier an:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit die allmächtigen und allwissenden „Hacker“ den Scheiß überhaupt FINDEN, KAPIEREN und vor allem GLAUBEN !!!]

Es geht, salopp gesagt, um die Massenproduktion von HTML-Seiten unter Ausnutzung gespeicherter Daten.

Dann seht Euch bitte, bis ganz unten und vor allem dort, das hier an:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit die allmächtigen und allwissenden „Hacker“ den Scheiß überhaupt FINDEN, KAPIEREN und vor allem GLAUBEN !!!]

Es geht, salopp gesagt, um eine leistungsfähige, aber einfach zu erstellende und zu bearbeitende Datenbank – für Millionen von Datensätzen.

Es geht, salopp gesagt, um einen hirnrissigen Schwachsinn, den jeder normale Mensch nur noch lächerlich finden kann.

Soll der Irre doch erstmal FAKTEN schaffen, ehe er mit seinen jämmerlichen „Programmierkünsten“ hausieren geht. Aber es ist wohl wirklich, wie ein Mitautor hier kürzlich schrieb: Wie ein kleines Kind, das seiner Mami auf die Nerven geht, benötigt der lüner Idiot offenbar ständig seine Streicheleinheiten für seine Großtaten, und seien sie noch so lächerlich. Und da er aufgrund seines dissozialen Verhaltens und seines widerwärtigen Charakters sozial völlig isoliert ist, muss er sich seine „Bestätigung“ eben im Monolog mit seinen ersponnenen „Hackern“ zusammenfantasieren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Rechnet 1 und 1 zusammen.

Muhahaha, der Irre ist heute mal wieder in Höchstform. Jemand wie er, bei bei der Rechnung 1 und 1 grundsätzlich MINDESTENS 100.000 herauskommt und der sich damit vor der gesamten nicht psychisch gestörten Menschheit ständig lächerlich macht, fordert andere zum Rechnen auf !!! Die Diplom-Niete in ihrer hilflosen Wut produziert eben immer wieder neue Lachnummern.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Und dann stellt Euch die Frage, was ein Winfried Sobottka und ein Crawler wie Matthias Lang gemeinsam auf die Beine stellen könnten, unterstützt von einer schlagkräftigen Armada von Internetanarchisten, in einer Zeit, in der ein Mega-Giggi Webspace für weniger als 100 Eus p.a. zu haben ist.

Es stellt sich eher die Frage, warum ein Verbrecher wie Sobottka ständig von seinen MÖGLICHEN Heldentaten schwätzt, aber seit Monaten NIEMALS irgendwelche sinnvollen ERGEBNISSE präsentieren kann.

Aber das liegt selbstverständlich nicht daran, dass er zum einen völlig durchgeknallt ist und zum anderen von der Materie Computer und Internet nur massenhaft peinliche Unkenntnis bieten kann, sondern daran, dass ihn niemand unterstützt.

Für einen Psychopathen und verurteilten Gewohnheitsverbrecher wie Sobottka wird es nur blöderweise NIEMALS einen Unterstützer geben, denn kein Mensch, der nicht ebenso verblödet ist, wie der lüner Hirnwichtel, ist scharf darauf, aufgrund der rechtswidrigen Aktivitäten des Vollidioten hinter Gittern zu landen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Das ist sie – Ultra, die Waffe, der sie absolut nichts entgegen zu setzen haben, weil sie der sichere Tod jeder Lüge und jeder Informationsunterdrückung wäre. Ihre satanische Bruchgesellschaft würde wie ein Kartenhaus zusammenklappen.

S-C-H-N-A-R-C-H !!!

„Ultra, die Waffe,“ in der Hand von Winnie, dem Vollidioten. Daraus könnte man glattweg einen billigen Comic machen.

Nachdem alle seine „Offensiven“ nur Rohrkrepierer waren, die „Revolutionen“ mangels Vorbereitung des Konjunktiv-Amarschisten Wumsbert sowie mangels Beteiligung anderer Leute kurzfristig abgesagt werden mussten und auch trotz weiterer öffentlicher Diffamierungen Rechtsanwälte offensichtlich nicht auf die lächerlichen „Ultimaten“ des Irren reagieren, muss der Irre jetzt wieder neue Wege zum „Umsturz“ suchen.

Zu dumm dabei, dass er außer seiner lächerlichen 80er-Jahre-Basicprogrämmchen und seinen hochtrabenden Plänen bezüglich MASSEN-SPAM – ach nein, das heißt ja neuerdings ja „Ultra, die Waffe“ – überhaupt nichts auf die Reihe bekommt.

Ganz der übliche Konjunktiv-Amarschist WÄRE es toll, wenn ihm jemand helfen WÜRDE, wenn er einen fähigen Kopf an seiner Seite HÄTTE und er von seinen „Hackern“ die Basic-Progrämmchen BEKÄME, die zu erstellen er selber viel zu dämlich ist, und die Massen an Sympathisanten ihn bewundern KÖNNTEN.

Nur sieht die harte Realität verdammt anders aus. Da hockt der unter offener Bewährung stehende vorbestrafte Verbrecher Sobottka einsam und verlassen in seiner zugemüllten Messie-Bude vor dem Rechner, hat unbändigen Hass im Bauch auf Gott und die Welt, zittert andererseits wie Espenlaub vor dem Beginn seines nächsten Strafprozesses, spinnt von Weltrevolutionen – und versagt wie gewohnt schon in den Anfängen.

Er ist eben ein notorischer Totalversager: Im Kleinen, im Großen, in allem.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Verdammte Scheiße, wieso habe ich es nie gelernt zu crawlen?

Gruß

Faschistoider Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Da braucht sich unser Psychopath vom Dienst doch gar nicht so drüber aufzuregen. „Crawlen“, also krabbeln oder kriechen, wird er schon sehr, sehr bald lernen:

Zunächst einmal unterwürfigst im lüner Amtsgericht vor Richterin Pöppinghaus in der vergeblichen Hoffnung, sie doch dazu bewegen zu können, ihm seine neuerlichen Straftaten milde zu werten und ihm seine Bewährung nicht zu widerrufen.

Und danach noch unterwürfiger, in der Gemeinschaftsdusche im Knast auf der Suche nach der heruntergefallenen Seife.

Oder aber, als für ihn mildere Alternative, im Gitterbettchen in der Ballerburg unter dem beruhigenden Einfluss von einer anständigen Menge Psychopharmaka.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier aktuelles über entarteten Leichenfledderer Sobottka:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/
fotosobottka.wordpress.com

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Winfried Sobottka schreibt seine Hirngespinste, die Hacker an, CCC Berlin, CCC Hamburg, CCC Köln, Anonymous Berlin, Anon Hamburg, Düsseldorf, Hannover, München, Dresden

Der schwer seelisch abartige Sobottka geht wieder mit Pauschalaussagen und ewigen Wiederholungen hausieren, weil sein durch Cannabis restlos zerstörtes Hirn nichts anderes mehr zulässt.

http://kritikuss.over-blog.de/article-winfried-sobottka-betr-satansmord-abschluss-der-1-doku-phase-in-kurze-ccc-berlin-ccc-hamburg-87298771.html

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka betr. Satansmord: Abschluss der 1. Doku-Phase in Kürze

Oje, ist der Irre noch nicht einmal in der ersten Stuss-Phase fertig. Dann schafft er es auch nicht mehr, bevor die Abfuhr des BGH kommt und danach ist sowieso Funkstille bei ihm. Das walte der Bewährungshelfer.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Hallo, Leute!

Betreffend die Mordindizien inkl. Geständnis werde ich keine besonderen Änderungen mehr vornehmen, bevor ich  Phase 1 starte. Damit ist der auf folgender Seite erreichte Stand:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

zunächst das Datum insofern.

Wen interessiert denn, außer seinen imaginären Hackern, wann und wie der Wahnsinnige seinen Schwachsinn ändert? Auch geht es in seinen verfaulten Hirnrest nicht mehr rein, dass das Geständnis aufgrund der erdrückenden Beweislage unwesentlich für die Aufklärung war. Das Geständnis, welches selbst dem Gericht dubios vorkam, sollte dem abartigen Mörder Philip Jaworowski nur von dem Vorwurf des Mordes befreien.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Einige andere Dinge müssen noch aufbereitet werden, z.B. das für einen Grauensmörder merkwürdige Verhalten des Philip im Prozess und in der Haft, zudem eine Kurzfassung des nach Lage der Dinge einzig möglichen wahren Szenarios, weiterhin ein Overlay, das die Begründung der Unschuld des Philip unter verschiedenen Aspekten fundiert:

Was weiß denn diese wahnsinnige Kreatur, wie sich der erbärmliche Philip in der Haft verhielt. Alles nur Spinnerei. Fundiertes hat er an keinem Punkt vorgelegt und genau deswegen finden seine Lügenmärchen NIRGENDWO Anerkennung.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

– Mordindizien belegen die Manipulation

Die Mordindizien sind so eindeutig, dass selbst Freunde von Philip von dessen Schuld überzeugt waren. Hier der Beweis:

Das ignoriert der selbsternannte „Privatdetektiv“ ohne Lizenz geflissentlich, um weiterhin stumpfsinnig seine verquasten Theorien verbreiten zu können.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

– Verletzungsbild der Nadine nicht erklärbar, wenn sie nicht gefesselt war

Das ist für den Wahnsinnigen nicht erklärbar. Was für ihn nicht erklärbar ist, kann natürlich für Gerichtsmediziner und Sachverständige auch nicht erklärbar sein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

– keine Spuren am Tatort außer an einem Lichtschalter, obwohl es eine Menge an Mikrospuren hätte geben müssen

Das ist wieder das übliche Bild-Zeitungswissen, was der Irre hier präsentiert, der noch nicht einmal bei dem Verfahren zugegen war, aber meint er müsse neunmalklug daherschwätzen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

– unglaubwürdig, dass ein „planvoll“ vorgehender Mörder einen Teil der vom Tatort mitgenommenen Gegenstände (Kochtopf, Kunststoff-Klappbox,    Original-Ostrowski-Kabel, Pinsel, Pinselbecher) entsorgt hätte, aber Telefon und Messer für die Polizei aufbewahrt hätte, zudem ein Kabel, das nichts mit dem Mord zu tun hatte, als Mordkabel präpariert und hinter seinem Schrank versteckt hätte.

Hier zeigt sich, dass der selbsternannte Prof. Dr. jur. keine Ahnung von der Rechtsprechung hat. Sicher hat der elende Mörder Philip GEPLANT das Messer, mit dem er 12x (i.W. ZWÖLFMAL) auf sein armes Opfer in Gesicht und Hals eingestochen hat, aus der Küche geholt und darum geht es. Deswegen ist es auch Mord und kein Totschlag.

Was der Irre mit Pinsel und Pinselbecher will, weiß er auch nur selber.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

– Auftreten der Sarah Freialdenhoven

Das Mädchen spielt überhaupt keine Rolle, was den Mord angeht. Nur der Vollidiot sieht da irgendeinen Zusammenhang.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

– Merkwürdig, dass Philip zwischen zwei SM-Kontakten mit Nadine Kampmann gemetzelt haben soll.

Auch das ist nichtssagend, da der 2. SM-Kontakt wohl eher dazu diente, die Tat zu verschleiern.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

– Bemerkenswert, mit welchen Mitteln ich seit Jahren nachweislich bekämpft werde, eindeutig deshalb, um meine Kritik in diesem Falle zu unterbinden

Hier irrt der Wahnsinnige, wie immer. Würde er nur Zweifel bzgl. des Urteiles äußern, würde es auch KEINEN Menschen interessieren. Aber das ist ja nicht im Sinne des Profilneurotikers bzw. pathologisch Geltungssüchtigen. Er muss ja gleich Mörder präsentieren, indem er falschverdächtigt. Deswegen wird er bekämpft. Wer öffentlich anständige Menschen „Mörderinnenmutter“ nennt oder redliche Schülerinnen als Mörderinnen präsentiert, der gehört im Internet vernichtet, was ja nun bald geschehen wird, da der BGH jetzt aktiv geworden ist.

Tick tack tick tack tick tack tick tack

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

– Bemerkenswert, welche öffentlichen Behauptungen Polizei Hagen, Rechtsanwalt Prof. Neuhaus und eine Reihe anderer Personen seit Jahren oder zumindest Monaten auf sich sitzen lassen, ohne rechtlich dagegen anzugehen.

Es wird auch keiner mehr auf einen wahnhaft Gestörten bzw. schwer seelisch Abartigen reagieren, da allen sein Geisteszustand bekannt ist und JEDER der seinen Schwachsinn liest, auch sofort davon überzeugt ist, es mit einem Vollidioten zu tun zu haben. Daher kann der Irre auch seinen dämlichen Schmarrn ausschließlich auf SEINEN Seiten breittreten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich gehe davon aus, zum Wochenende fertig zu werden.

Hoffentlich, damit das idiotische Herumgestammel mit den „Fortschrittsberichten“ endlich aufhört.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Eure Arbeit ist super, nicht nur, was die Googleseite #1 der Polizei Hagen angeht, und Ihr könnt Euch ganz sicher sein, dass diese Dinge Leuten, die es wirklich verdient haben, sehr auf den Magen schlagen. Dabei wird es nicht bleiben;…

Es interessiert eben schon keinen mehr, was ein Schwachsinniger da herumspammt, aber auch da ist das Ende in greifbare Nähe gerückt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

…ich kämpfe dafür, den Satansbund auffliegen zu lassen, und ich bin überzeugt, dass dieses Ziel erreicht wird, wenn Ihr und ein paar andere mitziehen werden.

Gruß

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Nun kämpft eben Wahnfried gerne gegen Windmühlen. Er hat ja auch nichts besseres zu tun und hält sich dabei noch für unglaublich wichtig.

Zudem weiß der Irre mal wieder nicht, was er eigentlich will. Mal war es „Staatsmord“ und nun ist es ein satanistischer Mord. Es muss für den Irren ein erhebendes Gefühl sein, sich in seinem Wahn für unglaublich wichtig zu halten und nicht zu merken, dass ihm nur Hohn, Spott und Verachtung zuteil wird. Die Einzigen, die ihn noch ernst nehmen, sind die Juristen, welche mit seinen Straftaten beschäftigt sind.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://belljangler.wordpress.com/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Louise Leitsch nun im Visier von Dachschaden Sobottka. / Hannelore Kraft, Düsseldorf /Sylvia Löhrmann, Die Grünen Düsseldorf, SPD Düsseldorf, Die Grünen NRW

Belljangler von Dachschaden Sobottka entwickelt sich immer mehr zu Werbeplattform für seine restlichen jämmerlichen Seiten und ist nur noch mit Wiederholungen gespickt, da die „Hochintelligenz“, deren „Sprecher“ er ist, beim einmaligen Lesens seines Schwachsinns, diesen nicht begreift.

http://belljangler.wordpress.com/2011/09/21/geehrt-von-hannelore-kraft-gewarnt-von-winfried-sobottka-louise-leitsch-dusseldorf-sylvia-lohrmann-die-grunen-dusseldorf-spd-dusseldorf-die-grunen-nrw/

Vorwort:

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

„Sage ihnen auch, dass ich meine Zeit jetzt nicht einmal mehr verplempern werde, um täglich irgendetwas ins Netz zu setzen.“

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/09/17/dachschaden-sobottka-und-sein-leidensgenosse-daniel-eggert-alias-kindergartner/

Wie ich in diesem Artikel schon erwähnte, besteht Wahnfried nur aus Lügen, wie er heute wieder bewiesen hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Geehrt von Hannelore Kraft, gewarnt von Winfried Sobottka: Louise Leitsch

Sehr geehrte Louise Leitsch!

Niemand freut sich mehr über kluge Frauen als ich:

[Schwachsinnswiederholungslink für die „Hochintelligenz“]

Genau deswegen baggert der Wahnsinnige auch an der total bescheuerten 3-fach-Mördertochter Barbara Kühn, geb. Pytlinski, herum. sie lebt ja in demselben blutrünstigen Wahn, wie er selbst.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

doch leider muss ich Sie ernsthaft warnen:

In der BRD herrschen Kräfte, die zwar kluge Ingenieure wollen, sofern diese den Zielen der Wirtschaft dienen, die aber Hochintelligenz bis hin zum Mord bekämpfen, wenn es sich um Freigeister handelt, die das System durchschauen und letztlich – wie auch immer – bekämpfen könnten.

Was weiß dieser wahnsinnige Ladenhüter denn von deutschen Ingenieuren? Ansonsten wieder die Mordphantasien des wahnhaft Gestörten. Mehr als das beherrscht er nicht mehr.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Einige Beispiele:

In Dortmund verschwand der angehende 1-er Abiturient Bojan Fischer auf dem Weg zur Schule spurlos:

[Schwachsinnswiederholungslink für die „Hochintelligenz“]

In Berlin wurde der geniale IT-Mann Boris Floricic im Alter von 27 Jahren ermordet:

[Schwachsinnswiederholungslink für die „Hochintelligenz“]

In Wetter an der Ruhr wurde die 15-jährige Gymnasiastin Nadine Ostrowski, die soeben eine Klasse übersprungen hatte, im Rahmen eines staatlich gedeckten Satansmordes umgebracht, zur Verdeckung wurde ein Unschuldiger absichtlich falsch verurteilt, siehe mit weiteren LINKS:

[Schwachsinnswiederholungslinks für die „Hochintelligenz“]

Wenn Sie den Dingen nachgehen, werden Sie feststellen, dass es sich nicht um einen schlechten Scherz meinerseits handelt.

Es handelt sich duraus nicht um einen Scherz, sondern um die Phantsien eines seelisch schwer Abartigen. Dieser spricht oben von Ingenieuren und bringt diese verqueren Beispiele völlig zusammenhangslos und sinnbefreit, oder war von den genannten einer jemals Ingenieur? Da beweist sich wieder die wahnhafte Störung des Irren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die Zeiten haben sich seit Galileo Galilei nur insofern geändert, als dass es heutzutage nicht mehr die kirchliche Inquisition ist, die dem System ungefällige Aufklärer kalt stellt oder beseitigt, sondern dass stattdessen Teile der Staatsmacht, der Medien (Diffamierungskampagnen, Totschweigen von Skandalen) und ein Heer von Helfern quer durch die Gesellschaft dieses „Geschäft“ betreiben.

Alles nur unbewiesener Schwachsinn eines Vollidioten, den man hier richtig beurteilt hat:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich hoffe, Sie begreifen schneller als die oben Genannten, welche Verhältnisse in der BRD herrschen, und wenn ich an Ihrer Stelle wäre, würde ich Deutschland verlassen, zum Beispiel in Richtung Dänemark.

Eher wird die Dame erkennen, es mit einem Geistesgestörten zu tun zu haben, wenn sie diesen Stuss überhaupt zur Kenntnis nimmt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich wünsche Ihnen jedenfalls alles Gute!

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Wieder eine der üblichen Lügen des Irren. Wenn Louise Leitsch nicht auf den Wahnsinn von Sobottka einsteigt, wird sie schneller zur Satanistin agestempelt, als sie gucken kann.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Berliner Brandanschläge und Dachschaden Sobottka vs. BRD. / Renate Künast, Autobrände, Polizei, Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Bingen

Immer wieder dieselbe Leier von dem Irren: „Der Staat mordet, die Staatsschützer sind potentielle Mörder, die Justiz ist ein Eimer satanistischer Scheiße usw. usf.“ Seit Jahren langweilt der Wahnsinnige damit, weil er glaubt mit solche einem unbewiesenen Schwachsinn endlich mal Anerkennung zu finden. Dabei unterlässt er aber geflissentlich hinzuzufügen, dass er ohne diesen Staat gar nicht überlebensfähig wäre, da er wie ein Kleinkind gefüttert werden muss.

http://belljangler.wordpress.com/2011/08/25/brandanschlage-berlin-und-anderswo-steckt-der-staatsschutz-dahinter-renate-kunastautobrande-polizei-berlin-hamburg-dusseldorfbingen/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Brandanschläge Berlin und anderswo: Steckt der Staatsschutz dahinter?

Diese Frage mag sich auf den ersten Blick irrational anhören, doch sie ist es keineswegs, wie ich im Folgenden aufzeigen werde.

Die Frage hört sich nicht irrational an, sondern ist irrational, wie alles was sich der Wahnsinnge zusammenspinnt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass Teile des Staatsapparates in höchster Weise kriminell handeln, unter der Oberfläche eines als demokratisch und rechtsstaatlich dargestellten Staates, der BRD, längst ein satano-faschistisches Terrorregime durchgesetzt haben, daran kann kein Zweifel mehr bestehen:

[Immer die gleichen bekloppten Wiederholungsselbstverlinkungen]

Kriminell an diesem Staate ist nur, dass man dem Volksverhetzer nicht endlich das Maul stopft. Keine seiner Hetzkampagnen kann er irgendwie sachlich belegen, dafür verbreitet er permanent seinen abscheulichen, verlogenen und frei erfundenen Hirnschrott. Mit Politik hat das nichts zu tun.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Viele mysteriöse Todesfälle, in denen Polizei und Staatsanwaltschaften eindeutig an Tatsachen vorbei operierten, die Öffentlichkeit bestmöglich uninformiert ließen, wie zum Beispiel im Falle der Richterin Kirsten Heisig, sind seit Jahren immer wieder öffentlich wahrnehmbar.

Wieder unbelegte Anschuldigungen, wobei der Wahnsinnige IMMER sein eigenes Geschmiere als Beweis anführt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Auch ist es irgendwann an das Licht der Öffentlichkeit gedrungen, dass zur Bekämpfung der RAF Überlegungen bestanden hatten, staatlicherseits Anschläge gegen das Volk auszuführen, sie der RAF in die Schuhe zu schieben und damit das Volk gegen die RAF aufzubringen:

[Irrelevanter Link]

Wurde es gemacht? NEIN Auch hier bestätigt sich wieder der Wahn Sobottkas. Wenn irgendwer mal laut denkt, so ist das für den Irren vollendete Tatsache. Am besten war das ja bei Schäuble erkennbar.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Der Mordfall Nadine Ostrowski, bestialisch ermordet im August 2006, belegt zudem eindeutig, dass Teile der Staatsmacht am perfekten staatlichen Mord arbeiten und auch daran, Unschuldige auf Basis gefälschter Beweismittel wegen Mordes wegsperren zu können:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/31-das-urteil-im-mordfalle-nadine-o-und-sobottkas-schandtaten/

Bis heute konnte der Wahnsinnige keine gefälschten Beweismittel nachvollziehbar vorlegen. Ganz im Gegenteil ignoriert er eindeutige Beweise. ER soll mal erklären, wie das Messer, mit dem Nadine O. ermordet worden ist, in die Wohnung des Täters gelangte. Sicher haben es die Mädchen, welche er fälschlich verdächtigt, dieses im Einverständnis mit dem Mörder dort deponiert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Niemand soll sagen, solche Dinge würden ihn überraschen. Im Jahre 2007 hatte der damalige Bundesinnenminister Schäuble sogar Gesetze für staatliches Morden nach dem Belieben von BKA und Co. und für staatliche „Präventivhaft“ (warum sagte er nicht „Schutzhaft“ ?) gefordert (Anklicken zum Aufruf des Bildes, nochmals dann zur Vergrößerung):

Wie ich schon sagte bietet der Diplom-Ladenhüter IMMER ungelegte Eier feil.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Kommentare von Angela Merkel und Horst Köhler damals: „Es ist ja gut und richtig, dass Wolfgang Schäuble über diese Dinge nachdenkt, aber das tut man doch nicht öffentlich!“

Laut Wahnfried, dem größten Spinner aller Zeiten, darf man eben nicht verschiedene alternativen durchdenken, sondern muss so handeln, wie er, sich irgendetwas einreden, ob richtig oder nicht, sich nicht abbringen lassen, auch wenn es fehlerhaft ist und es zuletzt immer wieder wiederholen, in der Hoffnung, das dem irgendwer Glauben schenkt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nun zu den Brandanschlägen auf Autos, in Berlin und anderswo. Es ist keine Frage, dass es in der BRD beste Gründe für Widerstand gegen den Staat gibt:

[Wieder so ein stumpsinniger Wiederholungslink]

Wahnfried wird niemals begreifen können, dass die meisten Bürger mit dem Staat zufrieden sind und die „besten Gründe“ für Widerstand ausschließlich in seiner hohlen Birne existieren. Grade dieser dissoziale Penner müsste den Staat, der ihm ohne Gegenleistung ein angenehmes Leben beschert hochloben. Diesem Sozialschmarotzer geht es sogar so gut, dass er es gar nicht nötig hat, angebotene Arbeit anzunehmen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ebenso wenig ist es aber eine Frage, dass die Ultra-Faschisten innerhalb und außerhalb des Staatsapparates, nicht zuletzt vor dem Hintergrund wachsender politischer Unzufriedenheit im Volke, einen Ausbau des Polizeistaates wollen. Auch diesem Ziele können die Autobrände dienlich sein, wie die öffentliche Diskussion belegt. Der Berliner Wahlkampf wird nach Ansicht der Renate Künast offenbar danach entschieden, welche Partei am meisten zusätzliche Polizisten einstellen will.

Dass dieser lupenreine Nationalsozialist (NAZI) Sobottka den Begriff  „Faschist“ gar nicht definieren kann, aber mit diesem immer wieder, zumeist sinnbefreit, hausieren geht, ist wieder ein Beleg für wahnhafte Persönlichkeitsstörung (ICD-10)

Woran macht der Klappstuhl denn seine Aussage bzgl. der wachsenden politischen Unzufriedenheit im Volke  fest? Er kennt doch niemanden und schließt daher IMMER von sich auf andere. Was dem Vollidioten nicht passt, darf NATÜRLICH den Bürgern auch nicht passen.

Dass es auch viele andere Möglichkeiten für die Autobrände gibt, muss der Geistesgestörte mit Tunnelblick ja kategorisch ausschließen und nun Gründe suchen, welche seine Muppet-Show bestätigen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

So muss man an dieser Stelle bereits erkennen, dass diese beiden völlig gegensätzlich motivierten Gruppen, politische Widerständler gegen das System einerseits, ultra-faschistische Hardliner andererseits, sich tatsächlich beide als Profiteure der Autobrände wähnen können, mithin beide von der Motivlage her gleichermaßen infrage kommen.

Genau, wie oben erwähnt sucht der Irre nun nach Begründungen für seinen Stuss. Wenn es hier nicht um Wertgegenstände ginge, würde man das bestenfalls mit „dumme Jungenstreiche“ umschreiben. Zu meiner Zeit wurden noch Äpfel geklaut und wäre der Irre damals schon im Internet, wäre ich in seinen Augen ein Terrorist, der gegen den Kapitalismus kämpft.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Tatsache ist, dass man hinsichtlich der Autobrände bisher keine Täter vorweisen kann. Warum also wird von „linksextrem“ motivierten Anschlägen gesprochen? Warum wird mit keiner Silbe darüber öffentlich nachgedacht, dass es ebenso gut Staatsschützer und ihr Umfeld sein können, die diese Anschläge verüben?

Wieder so eine fadenscheinige „Begründung“. Was kann man von einem total Verblödeten auch anderes erwarten? Wenn nahezu zeitgleich rund 100 Autos in Brand gesteckt werden und das noch geschickt mit Holzkohleanzündern für den Grill, wo der Brand erst zeitverzögert erkennbar ist, wie soll man dann den Täter fassen? Eben, das Naheliegendste sieht Wahnfried nicht, weil es so gar nicht in seine Muppet-Show passt. Das bezeichnet er dann als „deduktives“ Denken.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Tatsache ist, dass gerade der Umstand, dass es bisher keine Festnahmen der hauptsächlichen Täter gab, eher für den Staatsschutz als für politische Widerständler spricht: Der Staatsschutz ist eine Sondertruppe, die über alle Informationskanäle der Polizei verfügt, von normaler Polizei aber nicht kontrolliert werden kann und darf. Er ist eine Truppe mit der „Lizenz für alles“. Falls jemand von ihnen der Polizei ins Netz gehen sollte, wenn er zündete, dann würde die Angelegenheit totgeschwiegen werden.

Der Staatsschutz kann den Polizeifunk legal abhören, er kann über alle Informationen verfügen, die die Einsatzpläne der Polizei, Aufenthaltsorte von Polizeiwagen usw. betreffen. Niemand hat bessere Möglichkeiten, serienweise Autos abzubrennen, ohne dass seine Täterschaft an das Licht der Öffentlichkeit käme.

Jetzt erläutert er auch noch seinen unglaubwürdigen Schwachsinn. Er sollte bei seiner Nachbarin statt „XY“ lieber mal Nachrichten sehen, um wenigsten einigermaßen informiert zu sein. Dann würde er hoffentlich nicht mehr in solchen irren Phantasien schwelgen, welche völlig an der Realität vorbeigehen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Und wenn man sich ansieht, gegen wen die Wut von den Medien und den Politikern gelenkt wird, nämlich gegen „geisteskranke Linke“, die anständigen Bürgern die Autos abbrennen, dann muss man doch feststellen, dass dies ganz und gar auf der Wunschlinie des satano-faschistischen Staatsschutzes liegt.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Dass die Linken geisteskrank sind, wurde in letzter Zeit deutlich. Wer den Mauerbau noch hochlobt, kann nicht alle Nadeln an der Tanne haben. Es ist aber schön zu vernehmen, wenn langsam auffällt, dass die Linken nicht minder gewalttätig sind als die Neonazis.

Ein faschistischer satano Volksverhetzer ist Wahnfried selber, der glaubt dass sein demagogisches und wirres Gesülze irgendjemanden überzeugen könne. Deswegen tickt auch die Uhr beim BGH:

Tick tack tick tack tick tack tick tack

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Hallo Anarchistinnen und Anarchisten, Dachschaden Sobottka relaxt mal wieder. / Anony Berlin,Militante Gruppe, Anonymous, Polizei,Berlin, Wien, Hamburg,Köln,Dresden,München, Salzburg,Stuttgart, Hannover, Düsseldorf, Kiel,Frankfurt

Kein normaler Mensch wird jemals begreifen können, warum der wahnsinnige Sobottka Leute anschreibt, die er gar nicht kennt und deren Existenz er sich ausschließlich an Google-Positionen erklären kann.

http://belljangler.wordpress.com/2011/08/21/winfried-sobottka-an-die-anarchistinnen-und-anarchisten-am-21-august-2011-anony-berlinmilitante-gruppe-anonymous-polizeiberlin-wien-hamburgkolndresdenmunchen-salzburgstuttgart-hannover/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka an die Anarchistinnen und Anarchisten am 21. August 2011/ Anony Berlin,Militante Gruppe, Anonymous, Polizei,Berlin, Wien, Hamburg,Köln,Dresden,München, Salzburg,Stuttgart, Hannover, Düsseldorf, Kiel,Frankfurt und überall!

Liebe Frauen und Männer!

Ich habe in den letzten Jahren von Euch gelernt, Ihr habt von mir gelernt. Wir wurden zum Schrecken der Satanisten im Internet, konnten auch wichtige Beiträge über natürliches Sexual- und Sozialleben und anderes zumindest unter den eher kritischen Köpfen verbreiten. Zumindest einige werden es auch verstanden haben.

Das ist der Wahnsinn in seiner reinsten Form und wirklich ein Fall für die Psychiatrie. Von wem und was hat er  gerlernt und wem hat er was gelehrt? Im Internet sind die üblichen Wiederholungen, die gleichen Verleumdungen und eine verwirrende Volksverhetzungszeitung, die genauso durcheinander ist, wie die anderen Seiten auch. Also nichts Neues weit und breit zu sehen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich habe den Namen bekannt gegeben, und damit alle aufgerufen, die dazu gehören oder zu uns stoßen wollen. Der Name ist Programm: Sollten die Satanisten siegen, dann wird es kein Kämpfen mehr geben können, sollten wir siegen, dann wird es kein Kämpfen von Menschen gegen Menschen mehr geben müssen und damit auch nicht mehr dürfen und nicht mehr geben.

Was ist das denn wieder für ein Schwachsinn? Der Name ist Programm?!?! Siegen wird letztendlich die Justiz und Wahnfried seine Strafe endlich antreten müssen.

Tick tack tick tack tick tack tick tack

Einer, der selber zu Mord aufruft predigt jetzt Frieden. Es gibt wohl keinen Menschen, der dümmer und dreister Lügen kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sie sind dabei, mich umzubringen. Ich gehe davon aus, dass das Auftreten eine Darmkrebses, Lungenkrebses oder Hirntumors nur eine Frage der Zeit sein kann, vielleicht wird es auch eine Niere oder was auch immer sonst treffen.

Das mag der wahnsinnige Lügner erstmal beweisen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es macht mir keine Angst, es macht mich nicht traurig. Es macht mich in einer Weise motiviert, die mich stärker macht, als jede Aufputschdroge es könnte. Ich bin innerlich eiskalt, meine Reaktionen sind deutlich besser als sonst, meine Gedanken so klar wie sonst nie.

Bisher hatte diese hirnlose Kreatur auch keinen Anlass, Angst zu haben, aber dass er sich bei seiner Festnahme die Hose vollkackte, geschah natürlich aus purer Freude.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Mich bewegt nur noch eines, und ich will Euch und allen zeigen, wie ein richtiger Mann kämpft, der dem Tod furchtlos in die Augen sieht und den Teufel besiegen will.

Hihihihi, das ist der Hammer, der GröMaZ (Größter Maulheld aller Zeiten), der nur feige mittels der Tastatur herumhetzen kann, will zeigen, wie ein richtiger Mann kämpft. Hier mag dieses wahnsinnige Geschöpf erstmal beweisen, wo es denn gekämpft habe und ohne vollgemachte Hose. Seit Jahren versucht dieser dissoziale Penner erfolglos Leute für irgendeinen Kampf zu animieren, weil er selber ein elender Waschlappen ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ihr kennt mich noch nicht richtig, Ihr habt mich bisher nur auf Sparflamme erlebt. Das ging auch nicht anders, weil mir die höchste Motivation noch fehlte. Nun habe ich sie, und ich sage Euch: Wir alle müssen sie haben, um zu siegen, die Alternative ist der Untergang der Menschheit!

Wenn das alles Sparflamme war, entsprechen seine Darmentleerungen wohl demnächst zwei Hosenfüllungen.

Mit „wir“ meint der Klappstuhl wieder, dass die Anderen was tun sollen.

Den Untergang der Menschheit predigt dieses oberfaule Dreckstück schon seit Jahren. Dabei vergisst er geflissentlich, dass er selber mit dem Widerruf der Bewährung, dem Untergang geweiht ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Glaubt an die Göttin und an Euch, und folgt der Wahrheit und der Vernunft!

Liebe Grüße

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Mit seinen Götzenwahn mag der Irre bei den zuständigen Psychiatern in Aplerbeck vorstellig werden.

Dachschaden Sobottka heult sich aus. / Chaos Computer Club,Polizei, Berlin, Hamburg, Wien, München, Köln, Bremen, Dresden, Dortmund, Düsseldorf

Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank Unterstützung der Amarscho-Hacker !!!) ist mit seinem neuen Opfer, dem Asoziologen Robert Walter, schon jetzt unzufrieden. Blöderweise wagt dieser Tropf doch, sich zu weigern, gänzlich nach der wirren Pfeife des Irren zu tanzen.

Da grummelt Mr. Wichtig wieder mal rum, ist mit allem und jedem unzufrieden und bilanziert einen zumindest Teil seiner gesammelten Mißerfolge.

Wenigstens im Kleinkinder-Greinen ist der mickrige Messias nunmal der König.

Auch hier wieder eine andere Version zu diesem ARTIKEL, den ich den geneigten Leserinnen und Lesern nicht vorenthalten will:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka @ die Hacker am 05. August 2011, II

Liebe Leute!

Es scheint tatsächlich beste Gründe aus Sicht der SS-Satanisten dafür zu geben, dass sie nun systematisch an der Zerstörung meiner Gesundheit arbeiten:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung]

Offenbar kapieren die Amarscho-Hacker IMMER noch nicht, daß ihrem Häuptling  SEIT WOCHEN die cannabisverseuchte Grütze zwischen den Schweinsöhrchen weggestrahlt werden soll.

Nun, die Jungs und Mädels haben aber auch reichlich damit zu tun, die Position der Suchanfrage
in den „SE“

DACHSCHADEN SOBOTTKA

zu „pushen“. Nicht umsonst wächst, blüht und gedeiht die Anzahl der Einträge, die Götzin Google dazu ausspuckt, jeden Tag mehr.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass ich nicht zu jammern pflege, heißt absolut nicht, dass ich nicht tausend Gründe nennen könnte, worüber andere in meiner Lage jammern würden.

Muhahahahahaaaaa – der Lüner Ober-Jammerlappen „pflegt nicht zu jammern“ !!!

Wie war das doch gleich, als er sich seine lächerlichen blauem Flecken einfing bei dem Versuch, eine Polizistin heimtückisch von der Treppe zu schubsen?

Da hat er noch monatelang über den angeblichen „Polizeiüberfall“ gegreint, hatte einen „irreparablen Sehnenabriss“ und machte sich Sorgen über die „Langzeitfolgen“. Kurz: Er jammerte, plärrte, memmte und winselte so sehr herum, dass es an Peinlichkeit und Lächerlichkeit kaum zu überbieten war.

Erst, nachdem er mit seinen Flennereien vor dem LG Dortmund keine Schnitte bekam, war
schlagartig Schluss damit.

Und auch wegen seines Rumgememme über angeblichen „Terror gegen ihn im Internet“ wurde sogar ein Prozesstermin gekippt und verschoben. Wenn das kein Jammern ist, weiß ich’s auch nicht.

Aber mit der großen Fresse ist der jämmerliche Lüner GröMaZ (= Größter Maulheld aller Zeiten) eben immer ein gigantischer Held, auch wenn in der Realität der Amarschisten-Doppelripp mit Panik-Scheiße bis zum Gummiband und auch darüber hinaus gefüllt ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Meine Sicht der Dinge ist eine ganz einfache: Alles, was nicht auf absolute Effizienz im politischen Kampf zielt, ist insofern ein Ärgernis. Dabei habe ich es an allen Stellen mit Menschen zu tun, die in der einen oder anderen Weise, selbst wenn sie andere Verhältnisse wollen, aufgrund von menschlichen Schwächen höchster Effizienz im Wege stehen. Angst vor allem Möglichen ist ohne Zweifel das größte Problem, aber längst nicht das einzige. Profilneurosen bewirken, dass es manchen Leuten vor allem wichtig ist, selbst im Vordergrund zu stehen, siehe z.B. Udo Pohlmann, den „Weltgiganten“. Aber in weniger starker Ausprägung findet man das auch bei anderen.

Jaja, der Irre und „seine Sicht der Dinge“. In seiner wirren Muppetshow in seinem Kanisterschädel sind eben immer die anderen Schuld an seinem Versagen. Da sind die „menschlichen Schwächen“ der anderen, deren „Angst“ (= Standard-Totschlagargument) sowie deren „Profilneurosen“ (= neues Standardargument für Leute, die Stinkfried durchschaut haben, und ihm vor den Koffer scheißen) die Ursachen dafür, dass NIEMAND seinen Schmarrn unterstützt.

Dass er mit seinem krankhaften Geltungsdrang, seiner Profilneurose, seiner egomanischen Art, mit der er niemandes Meinung außer seiner Eigenen gelten läßt, sowie mit seiner fortschreitenden psychischen Erkrankung die Ursache für sein Elend sein könnte, fällt dem Lüner Hirnwichtel NATÜRLICH nicht ein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Manche Leute haben ein Gesamtbild entwickelt, das sie nicht mehr hinterfragen, sondern nur noch dogmatisch vertreten – so weit gehend, dass eine Kooperation mit ihnen nur dann möglich ist, wenn man sich ihrem Dogma 1:1 unterwirft.

Das ärgert den Irren am meisten: Dass er keinen Deppen findet, dem er seinen Schmarrn schmackhaft machen kann, selbst wenn die „Mission“ des entsprechenden Deppen seiner eigenen doch sooooo ähnlich ist.

Allmählich sollte er es nach all den Abfuhren mal kapieren, dass es noch mehr Geisteskranke außer ihm selber gibt, die sich auf IHRER wahnhaften Mission befinden, genau so, wie er es selber ist. Und genau wie der mickrige Messias aus Lünen sind sie, psychischer Krankheit sei Dank, in ihr Ding ABSOLUT verbissen.

Diese Leute hoffen zwar darauf, in ihrer eigenen Sache gefördert zu werden, wollen aber mit Sicherheit den Wahn eines Anderen nicht selber fördern. Abgesehn davon gelingt es vielen, trotz ihres Schlagschattens den fadenscheinigen Schmarrn des Irren immer noch zu durchschauen. Und das dumme Gequake finden eben sogar Geisteskranke noch dämlich.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Am Gelde kleben die meisten – auch wenn sie gut situiert sind. Nicht untypisch ist es, dass Opfer von Willkür usw. nur eines im Auge haben: Ihren eigenen Fall. Betrachtet man die Opfer schwerer aktueller Willkür, so stellt man zudem fest, dass die meisten von ihnen das Bedürfnis haben, sich immer wieder über das stets Selbe auszujammern. Natürlich hilft es dem politischen Kampf nicht weiter, wenn mir zum x-ten Male das Selbe erzählt wird. Dann noch fehlende Fertigkeiten im schriftlichen Ausdruck, in der Internetnutzung usw., wie ich sie in meiner Antwort an Robert Walter z.T. geschildert habe.

Wie treffend sich der Irre doch immer wieder selbst beschreibt: WER jammert sich seit Wochen immer wieder über das stets Selbe aus? Mr. Wichtig himself mit seinem neu erworbenen Strahlenwahn.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dann gibt es auch noch mir nicht nachvollziehbare Gründe, z.B. dafür, dass ich von Susanne Buchmann nichts höre. Sie konnte über 10.000 Euro in zu erheblichem Teile sinnlose Projekte des Udo Pohlmann hinein buttern, wie sie selbst darlegte, sie war in der Lage, auf Belljangler Kommentare zu schreiben, die mich in den Knast hätten bringen können, aber selbst mein Angebot, ihr eine HP kostenlos zu gestalten, nimmt sie nicht an.

Weder die Mutter von Antonios Kassaskeris, noch die Eltern von Matthias Lang, Erlangen, können es wirklich überwinden, was mit ihren Kindern geschah – es quält und quält sie. Aber mehr auch eben nicht, ihnen ist nicht klar, dass das quälende Gefühl in ihnen eine Forderung ihrer eigenen Natur ist, entschlossen zu handeln. Entsprechend wirkt dieses quälende Gefühl nur destruktiv, im Sinne ihrer Selbstzerstörung.

Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank Unterstützung der Amarscho-Hacker !!!) leckt seine Wunden, die er sich während seines jahrelangen K(r)ampfes zugezogen hat.

Die vier Personen(gruppen), die er hier nennt, sind ja nur ein Bruchteil derer, bei denen er versucht hat, sich auf ihrer „Mission“ bzw. bei ihren privatesten Problemen an sie heranzuschleimen, nur um sie als Unterstützer für seine wirre Sache zu gewinnen.

Mir fallen da z.B. spontan Eva Nowatschek

http://www.freegermany.de/eva-nowatschek/vorwuerfe-und-belege.html

und Dieter Hornemann

http://www.winfried-sobottka.de/dieter-hornemann-unna/hornemann.html

sowie die Dreifachschlächter-Tochter Barbara Kühn, geb. Pytlinski

https://belljangler.wordpress.com/2011/05/03/barbara-kuhn-von-sek-kommando-verhaftet-warnung-an-polizei-und-justiz-schwalmtal-viersen-monchengladbach-z-k-annika-joeres-thomas-kutschaty-spd-nrw/

ein, die Wanzenfred eine Weile auf die gewohnte Art und Weise für seine wirren Zwecke zu „werben“ versuchte.

Nachdem sich keiner von ihnen missbrauchen ließ – was teils aber auch auf die Intervention geistig normaler Verwandter zurückzuführen ist -, waren sie nach kürzester Zeit wieder Geschichte und wurden schneller fallen lassen, als die sprichwörtliche heiße Kartoffel.

Jetzt ist es eben gerade der Asoziologe Robert Walter, morgen schon wieder irgendjemand Anderes.

Besonders wählerisch ist der wirre Winnie eigentlich nie, wenn es um seinen eigenen Vorteil geht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Das ist die Lage, Leute, sie ist sehr weitgehend beschissen. Rechnet Euch selbst aus, was eigentlich nötig wäre, und fragt Euch dann, was Ihr selbst tun könnt, oder besser: Tun müsst. Ich weiß es nicht, wann ich soweit sein werde, dass sich zerstörerische Wirkungen ihrer Strahlenangriffe deutlich bemerkbar machen werden, dass ich blind oder taub werde, MS bekomme, an Krebs erkranke oder was auch immer. Stellt Euch die Frage, ob Ihr lieber kämpfen wollt, solange ich noch kämpfen kann, oder ob Ihr es bevorzugt, nach mir und ohne mich zu kämpfen.

Liebe Grüße

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Hatte der Lüner Quasselkasper nicht oben noch geblubbert, daß er NIEMALS jammern würde? Und schon ergeht er sich wieder in Meeren von bodenlosem Selbstmitleid sowie in Bergen idiotischer Hypochondrie.

Was ist denn die Lage: Die Lüner Lachpille Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank Unterstützung der Amarscho-Hacker !!!) steht mit seiner Geisteskrankheit völlig allein auf weiter Flur. NIEMAND will seinen Schmarrn teilen. NIEMAND fällt auf seine fadenscheinigen „Unterstützungsangebote“ herein, mit denen er alle für seine Zwecke mißbrauchen will. Und NIEMAND braucht ihn mehr.

Wenn sein Krampf demnächst im Knast endet, wird sich die Welt auch ohne den irren Rasputin aus Lünen munter weiter drehen. Sein Hirnschrott wird nach und nach im Internet untergehen – und das war’s auch schon.

Der Diplom-Niete wird mit Sicherheit niemand eine Träne nachweinen, denn er ist und bleibt nunmal ein jämmerlicher Totalversager. Im Kleinen, im Großen, in allem.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

SS-Satanisten liebkosen Dachschaden Sobottka. / Chaos Computer Club,Polizei, Berlin, Hamburg, Wien, München, Köln, Bremen, Dresden, Dortmund, Düsseldorf

Der wahnsinnige Sobottka und seine Dogmen.

http://belljangler.wordpress.com/2011/08/05/winfried-sobottka-die-hacker-am-05-august-2011-ii-chaos-computer-clubpolizei-berlin-hamburg-wien-munchen-koln-bremen-dresden-dortmund-dusseldorf/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka @ die Hacker am 05. August 2011, II

Liebe Leute!

Es scheint tatsächlich beste Gründe aus Sicht der SS-Satanisten dafür zu geben, dass sie nun systematisch an der Zerstörung meiner Gesundheit arbeiten:

[Repetitias non placent!]

Dass ich nicht zu jammern pflege, heißt absolut nicht, dass ich nicht tausend Gründe nennen könnte, worüber andere in meiner Lage jammern würden.

Normale Menschen kommen gar nicht in die Lage, in der sich Wahnfried befindet. Wer sich grundlos 22 Monate einfängt, hat unstreitig einen Dachschaden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Meine Sicht der Dinge ist eine ganz einfache: Alles, was nicht auf absolute Effizienz im politischen Kampf zielt, ist insofern ein Ärgernis.

Zumindest gibt der Wahnsinnige nur seine Sicht bekannt und die ist irrelevant.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dabei habe ich es an allen Stellen mit Menschen zu tun, die in der einen oder anderen Weise, selbst wenn sie andere Verhältnisse wollen, aufgrund von menschlichen Schwächen höchster Effizienz im Wege stehen. Angst vor allem Möglichen ist ohne Zweifel das größte Problem, aber längst nicht das einzige.

Aha, hat diese hirnlose Kreatur endlich begriffen, dass es außer Angst noch anderes gibt.

Mit sehr vielen Menschen hat der sozial isolierte nicht zu tun. Das beweist der Schwachsinn, den er von sich gibt und den nicht einmal sein Hausarzt lesen will.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Profilneurosen bewirken, dass es manchen Leuten vor allem wichtig ist, selbst im Vordergrund zu stehen, siehe z.B. Udo Pohlmann, den „Weltgiganten“.

Hihihihi, der größte Pofilneurotiker auf diesen Globus wagt es normale Menschen zu beurteilen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Aber in weniger starker Ausprägung findet man das auch bei anderen. Manche Leute haben ein Gesamtbild entwickelt, das sie nicht mehr hinterfragen, sondern nur noch dogmatisch vertreten – so weit gehend, dass eine Kooperation mit ihnen nur dann möglich ist, wenn man sich ihrem Dogma 1:1 unterwirft.

Wer vetritt denn dogmatisch seinen Wahn, doch Sobottka selber. Er hält Mörder für unschuldig, obwohl diese eindeutig überführt und sogar geständig sind. Alleine soetwas nennt sich Dogma. Allen Erkenntnissen zuwider behauptet der Irre gebetsmühlenartig denselben Schwachsinn.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Am Gelde kleben die meisten – auch wenn sie gut situiert sind.

Hihihi, Wahnfried hat ja nichts, woran er kleben könnte und würde ganz andere Töne spucken, wenn er wohlhabend wäre. Daher ist dieser Klappstuhl auch von Neid und Hass geprägt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nicht untypisch ist es, dass Opfer von Willkür usw. nur eines im Auge haben: Ihren eigenen Fall. Betrachtet man die Opfer schwerer aktueller Willkür, so stellt man zudem fest, dass die meisten von ihnen das Bedürfnis haben, sich immer wieder über das stets Selbe auszujammern. Natürlich hilft es dem politischen Kampf nicht weiter, wenn mir zum x-ten Male das Selbe erzählt wird. Dann noch fehlende Fertigkeiten im schriftlichen Ausdruck, in der Internetnutzung usw., wie ich sie in meiner Antwort an Robert Walter z.T. geschildert habe.

Wieder eine zutreffende Selbstdarstellung des Wahnsinnigen. Er sabbelt doch immer das Selbe. Monatelang über seinen Strahlenwahn oder seine misslungenen Programmierversuche. Welche Fertigkeiten im schriftlichen Ausdruck und der Internetnutzung legt denn der Irre an den Tag? Entweder plauscht er über Sex, welchen er seit Jahrzehnten nicht mehr hatte und davor war es wohl auch nur Blümchensex oder er pöbelt wild in der Gegend herum und verleumdet, was das Zeug hält und nennt das dann auch noch politische Kritik.

Was die Internetnutzung betrifft bestätigt er immer wieder der DAU (Dümmster anzunehmender User) zu sein. Seit Monaten beschäftigt sich die Flasche mit einer Referenzseite, welche wohl nie fertig wird. Auch bietet sein PC Unterkunft für Viren aller Art. Das Einzige was man bei ihm als Internetnutzung im weitesten Sinne bezeichnen kann, ist das Runterladen von SM-Wichsfilmen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dann gibt es auch noch mir nicht nachvollziehbare Gründe, z.B. dafür, dass ich von Susanne Buchmann nichts höre. Sie konnte über 10.000 Euro in zu erheblichem Teile sinnlose Projekte des Udo Pohlmann hinein buttern, wie sie selbst darlegte, sie war in der Lage, auf Belljangler Kommentare zu schreiben, die mich in den Knast hätten bringen können, aber selbst mein Angebot, ihr eine HP kostenlos zu gestalten, nimmt sie nicht an.

Wahnfried lässt sich eben nach Strich und Faden verarschen. Er lebte wohl schon in der Hoffnung einen ähnlichen Betrag zu erhalten, wenn er eine HP erstellt. Er überschätzt sich eben selber und seine nicht vorhandenen Qualitäten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Weder die Mutter von Antonios Kassaskeris, noch die Eltern von Matthias Lang, Erlangen, können es wirklich überwinden, was mit ihren Kindern geschah – es quält und quält sie. Aber mehr auch eben nicht, ihnen ist nicht klar, dass das quälende Gefühl in ihnen eine Forderung ihrer eigenen Natur ist, entschlossen zu handeln. Entsprechend wirkt dieses quälende Gefühl nur destruktiv, im Sinne ihrer Selbstzerstörung.

Dann benötigt man sicher nicht den Wahnsinnigen, der zusätzlich noch quält mit seiner Leichenfledderei.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Das ist die Lage, Leute, sie ist sehr weitgehend beschissen.

Endlich erkennt der Irre mal, dass seine Lage beschissen ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Rechnet Euch selbst aus, was eigentlich nötig wäre, und fragt Euch dann, was Ihr selbst tun könnt, oder besser: Tun müsst.

Nun wissen wir, was wir selbst tun können bzw. müssen, was dem Wahnsinnigen eben nicht liegt. Er lebt eben mit seiner Selbstüberschätzung in seiner selbstgebastelten virtuellen und irrealen Märchenwelt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich weiß es nicht, wann ich soweit sein werde, dass sich zerstörerische Wirkungen ihrer Strahlenangriffe deutlich bemerkbar machen werden, dass ich blind oder taub werde, MS bekomme, an Krebs erkranke oder was auch immer. Stellt Euch die Frage, ob Ihr lieber kämpfen wollt, solange ich noch kämpfen kann, oder ob Ihr es bevorzugt, nach mir und ohne mich zu kämpfen.

Liebe Grüße

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Eher sollte sich der Irre mal fragen, wann er, aufgrund seiner Pranoia und dem Strahlenwahn, in der Psychiatrie Dauergast wird.

Solange für den Irren Google-Positionen ein Zeichen von Kampf sind, denn zu mehr reicht es ja bei den imaginären Hackern nicht, ist die Welt ja noch in Ordnung.

Ich frage mich nur, wann er seine soziale Isolation begreifen wird. Wahrscheinlich nie. Bis zum Ende seiner Tage wird er sich Mitstreiter erfinden und daraus ein Dogma machen.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338