Prof. Dr.-Ing. Andreas Wittmann, RAin Heidenreich-Nestler, Ida Haltaufderheide, die Volkszeitung, Mordfall Nadine O. und Winfried Sobottka, der Psychopath. Helmut Ullrich Westfalenpost, Polizei Hagen, Rechtsanwalt Prof. h.c. Dr. Ralf Neuhaus, Oliver Garcia, Dr. Rudolf Sponsel, lastactionseo,

Seitdem der verrückte Prof. Andreas Wittmann sich in den Mordfall reingehängt hat, dreht der Psychopath Winfried Sobottka völlig am Rad.

(Zum Vergrößern die Screenshots bitte anklicken)

Wittmann und Sobottka2

Ich muss immer lauthals loslachen, wenn ich diesen Screenshot von Dachschaden Sobottka, den er nun jeden Beitrag anhängt, sehe. Offensichtlich will er seinen Imageverlust im Internet wieder ausbügeln, indem er seinen aufgedunsenen Speckschädel direkt unter den eines Professors setzt. Nur ändert dieses Bild nichts daran, dass er ein wahnhaft gestörter, einschlägig vorbestrafter und unter offener Bewährung stehender ordinärer Gewohnheitsverbrecher, Alimentenpreller, Volksverhetzer und Bewährungsversager ist.anbet

Zumindest hat er ist ihm gelungen, diesen irren Andreas Wittmann mit in seinen Dreck hineinzuziehen und zu kriminalisieren.

Nun zu dem erbärmlichen Beitrag des wahnhaft gestörten Sobottka:

http://dievolkszeitung.wordpress.com/2014/09/01/rain-heidenreich-nestler-ida-haltaufderheide-muss-eine-morderin-sein-z-k-die-grunen-wetter-ruhr-karen-haltaufderheide-polizei-homburg-roland-muller-rundschau-helmut-ullrich-westfalenpos/

Natürlich belässt es der Psychopath nicht damit, diesen Schmarrn auf seiner Volksverhetzungszeitung zu belassen, sondern muss es gleich auf weiteren seiner Seiten verteilen, weil es sonst kein anderer Blogbetreiber macht.hahaha

http://apokalypse20xy.wordpress.com/2014/09/01/rain-heidenreich-nestler-ida-haltaufderheide-muss-eine-morderin-sein-z-k-die-grunen-wetter-ruhr-karen-haltaufderheide-polizei-homburg-roland-muller-rundschau-helmut-ullrich-westfalenpos/

Vorab

Die dreistesten Lügen des WAHNSINNIGEN Sobottka im Mordfall Nadine O.

c421a304831fd412e666834846914446b

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka.

c421a304831fd412e666834846914446b6

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

RAin Heidenreich-Nestler: “Ida Haltaufderheide muss eine Mörderin sein!” / z.K.: Die Grünen Wetter Ruhr, Karen Haltaufderheide, Polizei Homburg, Roland Müller Rundschau, Helmut Ullrich Westfalenpost, Polizei Hagen, Rechtsanwalt Prof. h.c. Dr. Ralf Neuhaus, Oliver Garcia, Dr. Rudolf Sponsel

Gleich der erste Satz eine Lüge, da die ehrenwerte Rechtsanwältin Ulrike Heidenreich Nestler so etwas niemals äußerte. Da Wahnfried mit seinen Lügenmärchen nicht zu Potte kommt, legt er rechtswidrig anderen Leuten Worte in den Mund, welche diese niemals sagten. Er ist und bleibt eben ein ordinärer Gewohnheitsverbrecher. Das mal zu seinem Image.

Interessant sind auch hier wieder seine Tags, da er Leute benennt, welche ihn sowieso für einen Vollidioten halten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sehr geehrte Frauen und Männer,

Damit meint der Wahnsinnige sicher wieder seine imaginären Anarchisten. Eigentlich müsste er schreiben: „Sehr geehrte Hirngespinste“

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

ich hatte mich wirklich so sehr gefreut gehabt, als ich von der Kanzlei  Heidenreich-Nestler vor rund 4 Monaten die Ankündigung erhalten hatte, sie wolle gerichtlich dagegen vorgehen, dass ich die Ida Haltaufderheide als Mörderin und als Satanistin bezeichnete, siehe:

farhat-02-1a

farhat-01-2

Aber – es wurde leider nichts daraus! Nur leere Worte, weil Rechtsanwältin Ulrike Heidenreich-Nestler mittlerweile nämlich ganz genau weiß, dass ich der Ida Haltaufderheide vor Gericht nachweisen kann, dass sie eben doch eine Mörderin und Satanistin ist.

Dachschaden Sobottka lebt tatsächlich in seiner Fantasiewelt ohne jeglichen Bezug zur Realität. Hat er etwas Schriftliches vorliegen, was seine Wahnvorstellung bestätigt? NEINachtung Auch müsste diesem ordinären Gewohnheitsverbrecher mittlerweile bekannt sein wie lahmarschig die deutsche Justiz ist. In seinem zarten Alter von 56 Jahren, hat er schon so oft vor Gericht gestanden, wie normale Menschen im ganzen Leben nicht. Nur begriffen hat er nichts.taetschel

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Schließlich sind diese Dinge ja umfassend im Internet dargestellt, siehe u.a.:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkungen, damit es auch die „Hochintelligenz“ ENDLICH kapiert – und glaubt!!!headbang]

Und mittlerweile bin ich auch nicht mehr der Einzige, der nach Untersuchung der Fakten öffentlich erklärt, dass der für den Mord an Nadine Ostrowski verurteilte Philip Jaworowski nicht der Täter sein kann:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es auch die „Hochintelligenz“ ENDLICH kapiert – und glaubt!!!headbang]

Ja, nach fast 8achtung (i.W. acht) Jahren krampfhafter Suche und andauernden Veröffentlichungen im Internet, ist es dem Irren endlich gelungen einen Deppen zu finden, der seine Lügenmärchen unbesehen glaubt und sich auch noch Professor schimpft. Ein echter Erfolg, da er ansonsten von niemanden mehr ernstgenommen wird.nase

Wobei man diesem geistig minderbemittelten Andreas Wittmann zugute halten muss, dass er sich bisher noch nicht in falschen Anschuldigungen ergoss wie der Intensivtäter Dachschaden Sobottka. Andererseits wäre In der Tat zu prüfen, ob dieser Wittmann nicht straffällig wegen Förderung von Straftaten geworden ist, denn er hat nach langer Pause den wahnsinnigen Sobottka wieder auf das Thema gehoben und ihn somit ermuntert weiterhin zu verleumden.vogel_m

Nun mal zu den Fakten, welche die beiden Narren nicht zu begreifen vermögen:

1.) Philip Jaworowski war bewiesen zur Tatzeit am Tatort (Handyortung).

2.) Die Reifenspuren am Tatort konnten eindeutig dem Fahrzeug von Philip zugeordnet werden.

3.) Das Tatmesser und Drosselkabel wurden im Zimmer des Killers gefunden.

Nun mag sich der verrückte Professor mit dem Zählen der Adern des Kabels beschäftigen, weil er nichts Besseres zu tun hat. Nur sind an dem gefundenen Kabel eindeutig die DNA der Ermordeten festgestellt worden.

4.) Der Täter hat den Mord gestanden.

Gewiss ist das Geständnis unvollständig oder sogar gelogen, weil die Wahrheit offensichtlich noch schlimmer als gedacht ist, dieser bestialische Mörder schon mit Mordabsicht ein Kabel mitbrachte und diesbezgl. im Verfahren durch Erinnerungslücken glänzte.

Anscheinend kommt der Mordbube auch nicht nach 2/3 der Strafe frei, denn dazu gehört, dass er ein vollständiges Geständnis ablegt und damit Reue zeigt.

5.) Bei dem Verfahren waren jede Menge Journalisten, von denen keiner das Urteil in Zweifel stellte, anwesend.

Mit ihrem Schwachsinn stehen die beiden Verschwörungstheoretiker Wittmann und Dachschaden Sobottka, welche bei dem Verfahren noch nicht einmal zugegen waren, somit ganz alleine da. Die Beiden mögen mal glaubhaft schildern, warum keiner derjenigen, welche den Prozess beiwohnten, auf den Gedanken gekommen ist, dass da Unrecht geschehen sein soll.

Was der geistesgestörte Sobottka unter Fakten versteht, sind doch nur die Auswüchse seiner krankhaften Fantasie. Dazu gehört

1.) die Überzeugung, dass eine Maglite ein untaugliches Schlagwerkzeug sei.

Nun ist grade die Maglite als Schlaginstrument konzipiert, was der saudämliche Ladenhüter Sobottka und der durchgeknallte Ingenieur Wittmann natürlich nicht wissen können.

2.) das Lügenmärchen, dass das Opfer von seinen Freundinnen vor der Ermordung in Frischhaltefolie eingewickelt worden sein soll. Außer dem depperten Wittmann glaubt das kein Mensch.

Diese abstruse Vorstellung würde voraussetzen, dass hier Fetisch im Spiele gewesen wäre, denn einen Menschen gegen seinen Willen in Frischhaltefolie einzuwickeln, dürfte reichlich Spuren hinterlassen. Fetischismus oder Satanismus ist grundsätzlich auszuschließen, weil es dafür nicht die geringsten Anhaltspunkte gibt.

Es ist schon recht merkwürdig, dass ausgerechnet ein Professor auf den Zug aufspringt, was bisher kein Mensch tat. Sein unqualifiziertes Geschmiere, welches er auch noch an fast alle Prozessbeteiligten verteilte, ist für mich eine ganz klare Aufforderung an Dachschaden Sobottka, weitere Straftaten zu begehen und sollte im nächsten Verfahren gegen Wahnfried Berücksichtigung finden.idee

Kein Mensch hat sich bisher in fast 8achtung (i.W. acht) Jahren intensiven Verbreitens diesen Irrsinn des Geistesgestörten zu eigen gemacht. Da taucht aus dem Nichts so ein merkwürdiger Professor auf und übernimmt 1:1 diesen Schwachsinn.kopfklatsch

Irgendetwas stimmt doch da vorn und hinten nicht. Auch kann ein Professor eigentlich nicht so dämlich sein, zu durchschauen, dass der wahnsinnige Sobottka alle Fakten missachtet und nichts von dem, was er schmiert, auch nur annähernd der Realität entspricht. Einem Professor, der bei Sinnen ist, wäre sicher aufgefallen, dass im Beck-Blog, wo er auf Wahnfried aufmerksam wurde, selbst die dort schreibenden hochgestellten Juristen, sich nicht für seinen Schmarrn interessierten.anbet

Ich ziehe in Erwägung den Vorschlag des Kommentators Pinopank1 aufzugreifen und diesem Andreas Wittmann auf den Zahn zu fühlen. Es dürfte ja kein Problem sein an der TU Darmstadt in Erfahrung zu bringen, was es mit der Bergischen Universität Wuppertal und dem durchaus abartigen Professor so auf sich hat.fiesgrins

Das Unterfangen wird nur insofern schwierig, da ich seit Februar in Rente bin und an der TU kaum noch irgendwelche Bekannte treffen werde.panik

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Und so ist es eben auch kein Wunder,  dass weder Ida Haltaufderheide noch Rechtsanwältin Ulrike Heidenreich-Nestler es wagen, einen Antrag bei Gericht zu stellen, um mir die Verbreitung der Behauptung, Ida Haltaufderheide sei an einem extrem grausamen Mord beteiligt gewesen,  verbieten zu lassen: Sie haben Angst davor, dass Ida Haltaufderheide ihre gerechte Strafe bekommt, nämlich lebenslang plus Sicherungsverwahrung.

Es ist schon erstaunlich, was sich der Psychopath so zusammenspinnt. Wie schon oben erwähnt, dauert es an deutschen Gerichten recht lange, bis diese aktiv werden und der Schriftsatz der RAin Ulrike Heidenreich-Nestler ist erst vom 02. Mai 2014. Gut Ding will Weile haben und das Unwetter braut sich zusammen.yahoo

Was der Irre immer mit „Sicherungsverwahrung“ will, weiß er wohl selber nicht. Er weiß ja nicht einmal welche Kriterien für solch eine Maßnahme notwendig sind. Bestimmt wird man den Wahnvorstellungen des Irren, der mal von Staatsmord und mal von satanischen Ritualmord sülzt, Folge leisten.wirr7

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Eine andere Erklärung kann es dafür wohl nicht geben, denn wer lässt es schon auf sich sitzen, im Internet als Mörder bezeichnet zu werden, wenn er gar nicht gemordet hat?

Dass der Geistesgestörte in seiner hilflosen Wut nur noch lügt, ist nichts Neues. Ida Haltaufderheide wehrt sich sehr wohl gegen diese Verleumdung (s.o. Anwaltsschreiben).

Diese Dumpfbacke wähnt sich immer im Recht, wenn nicht unverzüglich oder keine Reaktion erfolgt.headbang

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Und welcher Anwalt verzichtet darauf, in einem solchen Falle zu klagen, wenn er davon ausgeht, dass man seinem Mandanten keinen Mord nachweisen kann?

Herzliche Grüße

Ihr

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Immer diese Wiederholungen des Geistesgestörten. Er wird schon noch früh genug Post vom Gericht erhalten.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.”

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.”

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

“Liebe Schwestern und Brüder in Österreich und der BRD, die ein Deutschland für uns sind, und liebe andere Frauen und Männer!”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

“Dipl.-Ladenhüter (et stud. jur. a.D.) Winfried Sobottka”

“Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.”

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”

“Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

Anita Blasberg, Kerstin Kohlenberg, Sabine Rückert, United Anarchists, Die-Volkszeitung und Dachschaden Sobottka.

DACHSCHADEN SOBOTTKA (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) schliddert schnurstracks auf seinen in zwei Tagen stattfindenen Prozess vor dem AG Lünen zu, in dem seine Bewährung widerrufen wird und er geradewegs im Knast landet, wenn nicht Dr. Lasar dies zu verhindern weiß, indem er den Dachschaden des Irren erneut bestätigt und ihm damit den Weg ins Gitterbettchen bis zum Sankt Nimmerleinstag ebnet.

Winfried Sobottka2.2

http://www.die-volkszeitung.de/2013/2013-winfried-sobottka/2013-02-05-united-anarchists.HTM

Krank gemeldet hat sich von den Prozessbeteiligten dummerweise IMMER NOCH NIEMAND, so sehr der Irre darauf auch hoffte, und er selber wird, wie man ihm in Dortmund eindrucksvoll verdeutlichte, auch nicht wieder mit einem Gefälligkeitsattest und einer feigen Drückberger-Aktion davonkommen.

Während er also seit seiner letzten Terminverschiebung REICHLICH Zeit damit verplempert hat, erfolglos zu versuchen, sich in die Sache Mollath einzumischen, geht seine Wartezeit auf sein eigenes Strafverfahren nur in die Zielgrade, während der Irre in seiner grenzenlosen Selbstüberschätzung noch NICHTS unternommen hat, um aus der Nummer herauszukommen.

Zwar will sich der Micker-Messias nun doch noch, wie er die letzten Tage durch seine elend langen wie hirnfreien Schwafeleien zu seinem Lieblingsmordfall im Internet eindrucksvoll gezeigt hat, auf den letzten Drücker mit seinen billigen Schutzbehauptungen aus der Schlinge ziehen, nur scheint seine großkotzig aufgesetzte „Überzeugung“ davon gerade der offenen Panik zu weichen. Und dann ergeben sich da obendrein noch berechtigte Zweifel an der Existenz seiner Hirngespinst-Amarschisten, die sich zum ungläubigen Entsetzten des lüner Pausenclowns am Freitag in Form leerer Zuschauerbänke in die harte Realität verwandeln werden.

zunge0999

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung. Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.

Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet:

Vorab:

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN Winfried Sobottka:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

2013-02-05 – 05. Februar 2013

Für die letzten Zweifler: Es gibt UNITED ANARCHISTS, und ich, Winfried Sobottka, gehöre zu ihnen

Unser paranoider Freund ist in letzter Zeit in seinem aufgeregten Gehampel immer mit Bergen von Dingen zur gleichen Zeit im Rennen. Daher jetzt erstmal wieder der Reihe nach und schön langsam, damit man in Ruhe über das Geschwätz ablachen kann:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Für die letzten Zweifler:

Das ist bereits Brüller an sich. WER, außer dem wahnhaft gestörten sowie schwer seelisch abartigen Dachschaden Sobottka GLAUBT denn an die Hirngespinst-Amarschisten? Die Anzahl der Nicht-Zweifler dürfte sich weltweit auf genau 1 beschränken, und das ist natürlich der bekloppte Erfinder der Hirngespinste, der sich infolge seiner völligen sozialen Isolierung und Vereinsamung, gepaart mit einer fortschreitenden psychischen Erkrankung, Freunde und Unterstützer zurecht lügen muss, und sich seine Lügen damit belegt, dass irgendwas von seinem dämlichen Geschwafel irgendwo bei seinen wirren Googlesuchen in der Ergebnisliste auftaucht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es gibt UNITED ANARCHISTS,

Natürlich gibt es „United Anarchists“ nur kommen die Jungs irgendwo aus Amerika und haben mit Sicherheit nichts mit dem lüner Gewohnheitsverbrecher und Bewährungsversager zu tun. Abgesehen davon kann er aber mit etwas Kohle nun rasch Karriere machen, denn die Domain „United-Anarchists.com“ steht gerade zum Verkauf.

[Anm.: Hierzu verweise ich auf den Kommentar von Pätus Bremske LINK.]

Es ist allerdings immer wieder erstaunlich, in welcher Perfektion sich der Irre mittlerweile selbst belügen kann – und es am Ende noch felsenfest glaubt. Ein Hirnnormaler wäre schon vor Jahren ins Grübeln gekommen, als der Irre in einem Anfall völliger Mittellosigkeit eine Spendenaktion für sich ins Leben rief und seinen Bengel dazu missbrauchte, dass dieser sein Konto für die Zahlungseingänge zur Verfügung stellte. Nur kam dort dummerweise niemals auch nur ein Hosenknopf drauf. Schon damals log sich der lüner Vollidiot dies damit passend, der „Staatsschutz“ hätte die Gelder abgezweigt.

Auch hätte ein nicht Geistesgestörter längst bemerkt, dass sich auf den hunderten von Internet-Müllkippen, die der Irre im Laufe der Jahre angelegt hat, bisher KEIN EINZIGER Sympathisant auch nur EINE SILBE schrieb, in der er echte Sympathie dem Irren gegenüber bekennt und ihn in seinem Wahnsinn unterstützt. Zwar gab und gibt es diverse Kommentare, aber dabei handelt es sich ausschließlich entweder um das gefakete Selbstgeschwätz des Irren oder um irgendwelche Eintagsfliegen, die ihn entweder auf die Schippe nehmen, ohne dass er es merkt, oder die eine Diskussion mit ihm suchen, was in kürzester Zeit aufgrund des dissozialen Verhaltens des Irren im Fiasko endet. Weiterhin fehlen immer noch im gesamten, gigantischen Internet jede Form von Sympathiebekundungen für den Irren, sei es durch neue Foren, die sich lobend und unterstützend mit dem lüner Pflaumenaugust beschäftigen, durch Sympathisanten-Blogs oder wenigstens durch massenhafte FREMD-Verlinkungen auf seinen Stuss (Eigenverlinkungen des Irren gibt es dagegen zu Tausenden). 

Und spätestens in Dortmund hätte es für den Irren sogar die Möglichkeit gegeben, physisch die Nichtexistenz seiner Hirngespinst-Amarschisten zu kapieren, denn wo Zuschauerbänke trotz zahlreicher flehentlicher Bitte um Prozessbesuch sowie trotz zahlreicher großkotziger Ankündigungen, es werde ein Spektakel geben und der Irre werde das Gericht vorführen, durch gähnende Leere glänzen, können sich eben nur Hirngespinste bis zur Decke türmen.

Aber Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung) kann sich seine eigene Einsamkeit natürlich nicht eingestehen, weil er dann ja niemanden hätte, dem er im Zweifelsfall sein

TOTALVERSAGEN IM KLEINEN, IM GROSSEN, IN ALLEM

in die Schuhe schieben könnte, und sich dann zusätzlich noch vergegenwärtigen müsste, wie allein er auf weiter Flur mit seinem Dachschaden ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

und ich, Winfried Sobottka, gehöre zu ihnen

Das klang aber unlängst noch gänzlich anders.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die Vorstellung, UNITED ANARCHISTS zu einer politischen Marke zu machen, die für ein klares Programm steht – ZIELE VON UNITED ANARCHISTS – ist in der Realisation gescheitert. Ihr werdet natürlich bemerkt haben, dass meine Ansprachen an Euch sich im Laufe der Zeit auch änderten – entsprechend den Realitäten. Unter diesen Umständen von einer Gemeinschaft Namens UNITED ANARCHISTS zu reden/zu schreiben, ist nicht nur kontraproduktiv, sondern auch ein Verrat an den von mir beschriebenen Idealen der Anarchie: Anarchie hat ehrlich zu sein, und wenn von echter Gemeinschaft keine Rede sein kann, dann darf echte Gemeinschaft auch nicht vorgetäuscht werden. Ich hatte angenommen, dass erkannt würde, dass echte Gemeinschaft her müsse, hatte angenommen, ich könne durch Worte und Ideen Gemeinschaftsgeist zünden, hatte angenommen, durch Vorreiterhandeln zum Nachziehen zu bewegen und so weiter. Das war ein Irrtum, der nun nicht mehr zweifelhaft ist. Von jetzt an wäre es also glatte absichtliche Lüge, wenn ich diese Haltung aufrecht erhielte. Diese Lüge lehne ich entschieden ab. Darum werde ich mich zukünftig nicht mehr als Mitglied einer Gemeinschaft namens UNITED ANARCHISTS bezeichnen oder auffassen.

Da der Irre sich davon freigesprochen hat, zu lügen, indem er sich als Mitglied von „United Amarschists“ bezeichnet, heißt das also, dass er sich nunmehr selber als GROSSEN LÜGENBBOLD outet.

Aber es war eben schon immer die Stärke des Irren, sich die Realität zu seiner virtuellen Muppetshow in seinem Hohlschädel passend zu lügen. Hat irgendwas in der Realität aufgrund des Versagens des Irren für ihn nicht geklappt, dann kriegen eben die Amarschisten den Arsch versohlt und werden in die Wüste geschickt, denn natürlich sind AUSSCHLIESSLICH sie daran schuld, aber NATÜRLICH NIEMALS ihr paranoider Herr, Meister und Erfinder. auslachen

Wird es dagegen in der echten Welt richtig eng für ihn, hat er niemanden, bei dem er sich mit seinem Frust ausweinen kann und will er obendrein auch noch groß und mächtig erscheinen und seine Angstgegner beeindrucken, wie gerade das AG Lünen, zaubert er sich kurzerhand wieder seine Amarschisten aus dem Hut und fühlt sich dadurch ganz, ganz stark.

[Anm.: Ganz offensichtlich will der wahnsinnige einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Volksverhetzer das Gericht wieder einzuschüchtern versuchen, wie er es seinerzeit schon einmal am Amtsgericht Lünen tat:

Winfried Sobottka Anklageschrift 1.8a

Wo laufen denn die „Anarchisten“, welche sich „kümmern“ wollten? Die schwimmen wohl in der trüben Brühe unter der Schädeldecke des wahnhaft gestörten Winfried Sobottka.  ]

Der Irre war und ist eben seit jeher ein rückgratloser Wendehals, wie er im Buche steht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Man sehe sich die beiden oberen Screenshots an – sie zeigen jeweils das untere Drittel der Google-Seite #1 einmal für Anita Blasberg, einmal für Kerstin Kohlenberg, zwei der drei Schmierenjournalistinnen von Zeit-Online, die den teuflisch-demagogischen Artikel in Sachen Gustl Mollath („Ein Kranker wird Held“) geschrieben hatten.

Jetzt wieder ein wenig langsam mit den jungen Pferden. Zunächst mal kommt man an die idiotischen Screenshots nicht oben, sondern nur, wenn man die ewigen Selbstverlinkungen unten anklickt, und auch dort kommen die Screenshots unten. Offenbar ist der Irre mittlerweile in seiner Panik dermaßen durch den Wind, dass er sich wohl ein paar Episoden der Sesamstraße im Fernsehen anschauen sollte, um sich von Kermit und dem Krümelmonster die Begriffe „oben“ und „unten“ erläutern zu lassen. 00008354

Inhaltlich ist das Geschwätz ebenfalls wie üblich der Hirnschrott, den man von dem lüner Psychopathen gewohnt ist: Irgendwelche Fundstellen für sein eigenes Geschwätz bei Götzin Google sollen DIE „Begründung“ dafür sein, dass es die Hirngespinst-Amarschisten gibt. Das mag er aber eingehend Dr. Lasar und nach der Verhandlung den Psychiatern in Aplerbeck erläutern, denn die werden für das Anhören der Wahnvorstellungen des Irren wenigstens bezahlt.

Abgesehen davon mag jeder Leser die Namen der beiden Ladies ruhigen Gewissens bei Götzin Google eintackern: Der Dummschwätz des Irren ist dort auf weiter Flur nicht auszumachen, wobei ich einschränken muss, dass ich jeweils nach Ergebnisseite 5 keine gesteigerten Böcke mehr darauf hatte, den Krempel noch weiter durchzuklicken.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Mehr brauche ich an dieser Stelle sicherlich nicht zu sagen, wenn ich zusätzlich noch darauf hinweise, zu welchen Internetseiten die Einträge zu united-anarchists.de auf den beiden Google-Seiten führen, denn auf den den beiden Seiten geht um UNITED ANARCHISTS und mich.

Einmal zu:

http://united-anarchists.de/2013/kerstin-kohlenberg-google.HTM

und einmal zu:

http://united-anarchists.de/2013/anita-blasberg-google.HTM

Ehrlich gesagt weiß ich beim besten Willen nicht, was der Irre mit diesem Geschwafel zum Ausdruck bringen will: Weil irgendwo die von ihm verfassten Deppen-Postings angeblich bei Götzin Google auftauchen, braucht er nichts mehr zu irgendwas zu sagen … Wahn in Reinkultur.

[Anm.: Anhand von Google-Positionen festzumachen, dass es irgendwelche Unterstützer gäbe ist wirklich ein Fall für die Psychiatrie. Aber der Psychiater Dr. Lasar ist ja bei dem Verfahren zugegen und wird erfahren, dass sein GUTACHTEN in ALLEN Punkten seine Richtigkeit hat. ]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Im Übrigen haben unsere Leute auch an anderer Stelle darauf hingewiesen, dass es ihnen nicht egal ist, dass der SS-satanische BRD-Staat mich mit schlimmsten kriminellen Methoden bekämpft, weil ich über einen seiner dreckigen Morde öffentlich aufkläre, wie man an dem dritten Screenshot von oben erkennen kann.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Da kommt wieder einmal die Frage auf, von wem der Irre da schwafelt.

Wo hat irgendwann jemand AUSSER IHM darüber geplärrt, dass ihm Polizei und Justiz an seinem dreckigen Kragen aus seiner sicher gewähnten Messie-Höhle ziehen, damit man ihn für seine permanenten, widerlichen Straftaten verantwortlich machen kann? Da gibt es KEINE „Leute“, die „darauf hinweisen“, sondern AUSSCHLIESSLICH den Irren, der sich in grenzenlosem Selbstmitleid und von seinem immer schlimmer werdenden Wahn gelenkt permanent im Internet darüber auskotzen muss.

Mag der Irre doch nur EINE EINZIGE Zitierstelle angeben, wo sich IRGENDJEMAND darüber beklagt, wie übel man ihm doch mitspielt. Nur gibt es so etwas nicht, denn Hirngespinste bemitleiden nun einmal ihre irrsinnigen Erfinder nur extrem selten.

Das Geseiere des Irren wird im Angesicht des immer näher kommenden Endes für seine Freiheit von Tag zu Tag idiotischer. Auch wenn er dabei stets bemüht ist, seine grenzenlose Panik durch krampfhaft zur Schau gestellte Coolness zu verbergen, ist das dermaßen fadenscheinig gemacht, dass man als Beobachter aus dem Lachen nicht mehr herauskommt. 00008332

Mag der Irre noch so sehr darauf hoffen, dass am Freitag in seinem Gerichtssaal HUNDERTE seiner imaginären Amarschisten die Zuschauerbänke befüllen – die Realität wird verdammt anders aussehen.

Mag der Irre noch so sehr darauf hoffen, dass Richter Oehrle sich seine fadenscheinigen Lügenmärchen bezüglich seines Lieblingsmordfalls ÜBERHAUPT anhört geschweige denn glaubt – die Realität wird ebenfalls bedeutend anders sein.

Mag der Irre noch so sehr darauf hoffen, dass seine neuen Straftaten ebenso lax geahndet werden, wie es der gutmütige Richter Hackmann in Dortmund tat – die Realität wird ihm in Form des Bewährungswiderrufs so gar nicht schmecken.

Mag der Irre noch so sehr darauf hoffen, dass man ihm seine neuen Straftaten als „Späßle“ abkauft – sie werden in der Realität als sein Bewährungsversagen gewertet werden, was sie zweifellos auch sind.

Mag der Irre auch noch so darauf hoffen, vom AG Lünen den Persilschein sowie die uneingeschränkte Erlaubnis zum öffentlichen Verleumden zu bekommen – die Angelegenheit wird sich allein durch Dr. Lasar ein wenig anders entwickeln.

Kurz: Der Irre hat mit seinem Geschwafel wenigstens in einer Sache Recht:: Er IST Amarschist.

AM-ARSCH-IST: WIN-NIE (Wie er am Freitag schmerzhaft erfahren wird !!!)

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.”

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

NOCH 1 TAG UND DER REST VON HEUTE

Hier sekundengenau:

Damoklesschwert1

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Die-Volkszeitung, Oliver Garcia und Ursula Prem, Gustl Mollath, der Staatsschutz und Dachschaden Sobottka.Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Der Dauerstaatsschutzwahn des geistesgestörten Winfried Sobottka langweilt nur noch. Schlimm dabei ist nur, dass der Irre davon überzeugt ist. Eben Paranoia in Reinkultur.

mensch-sonstige_003

http://www.die-volkszeitung.de/2013/2013-winfried-sobottka/01-Winfried-Sobottka.HTM

Vorab:

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem deformierten Psychokrüppel Winfried Sobottka:

In seiner panischen Angst vor seinem nächsten Verfahren am 08. Februar 2013, auch Torschlusspanik genannt, verlegt sich der SCHWER SEELISCH ABARTIGE Pole Winfried Sobottka wieder auf das Denunzieren ALLER Deutschen, was sein Leidensgenosse “BLUENOTE“ auch noch begrüßt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

2013-01-20-02 – 20. Januar/02 2013

Der Staatsschutz – so einfach, aber effektiv

Ich bin derzeit mit Sicherungen und Zusammenstellungen befasst, wie z.B.:

Klaus xxxxx ist Klaus F.

aber auch unter:

Gustl Mollath

Mag der einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle speichern und sichern, was er will. Dann hat er wenigstens Lektüre für die Zeit nach dem Knast. Ansonsten interessiert doch KEINEN Menschen sein Staatsschutzgeschwurbel.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Mir ist schon klar, dass viele es sich nicht vorstellen können, dass Leute, die im Netz permanent als Linke oder Anarchisten auftreten, dabei oft kritische Themen aufgreifen und über das System schimpfen, Staatsschutz-IM sein können.

Das Selbe gilt für Leute wie z.B. Oliver Garcia und Ursula Prem – schließlich schimpfen sie doch über vieles, worüber viele andere schimpfen. Ja, genau!

Dann wäre nach seinen Worten ja der Irre selber ein Staatsschutz IM und beherbergt alle aufgeführten Eigenschaften.

  • ER tritt permanent als Anarchist auf, was er nachweislich nicht ist.
  • ER greift ungefragt ALLE kritischen Themen auf und denunziert ALLE Leute, welche sich schon länger damit beschäftigen und mehr darüber wissen als er.
  • ER schimpft grundsätzlich über das System, obwohl grade ihm als Sozialschmarotzer es sehr gut geht damit.
  • Er schimpft sogar über vieles mehr, worüber andere schimpfen.

Wobei „schimpfen“ für seine primitiven Pöbeleien noch geschmeichelt ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Und auch der Frank F., der doch als Gastautor für so tolle Artikel steht, wie sie derzeit unter finanzzeug.de zu finden sind – der kann doch im Leben nichts mit dem Staatsschutz zu tun haben! Denken viele.

Heißt der Betroffene nun Klaus oder Frank F.? Weiß der Wahnfried überhaupt, wen er meint?

Eher ist es umgedreht, denn der Einzige auf Erden, der Klaus F. im Wahn für einen Staatsschützer hält, nennt sich Dachschaden Sobottka.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dabei ist die Rechnung des Staatsschutzes eine ganz einfache: Was an Informationen, die dem System schaden würden, wirklich unterdrückt werden kann, wie auch immer, wird unterdrückt. Aber es ist in Zeiten des Internets nicht leicht, alles zu unterdrücken. Beser gesagt: Es ist unmöglich.

Der Staatsschutz sagt sich dann: „Wenn wir bestimmte Informationen sowieso nicht unterdrücken können, dann sollen unsere Uboote wenigstens in den vorderen Reihen der Verkünder sein, denn dann können wir insofern Einfluss nehmen.“

Das ist ja an Wahnvorstellung nicht mehr zu übertreffen. Warum sollte der Staatsschutz konstruktive Kritik am Staate unterdrücken wollen? Was der Weltkriegsfetischist mit seinen U-Booten will, mag er mal für normale Menschen näher erläutern. Zumindest wird der Psychiater Dr. Lasar bei dem Verfahren am 08. Februar 2013 begeistert sein von dem Schwachsinn, den der Irre absondert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Das, was unter Klaus F. veröffentlicht ist, sieht aus staatskritischer Sicht toll aus. Doch Tatsache ist, dass diese Dinge – wenn auch mit anderen Worten – längst in zahllosen Kommentarreihen zu finden sind, die Internetuser zu Artikeln in der SZ, im Merkur usw. gepostet haben. Es sind Informationen, die ohnenhin nicht mehr unter dem Deckel gehalten werden können.

Doch vom Staatsschutz kontrollierte Uboote servieren solche Informationen eben, ohne mehr Getöse zu machen, als nötig, und sie servieren niczt nebenbei noch andere brisante Informationen, die noch nicht durchgebrochen sind. Anders als ich z.B., der ich ja immer wieder auf die schrecklichen Staatsverbrechen im Mordfall Nadine Ostrowski hinweise, die noch ein ganz anderes Kaliber haben als die Staatsverbrechen im Fall Mollath.

Da bei Wahnfried ALLES was er ins Internet schmiert von Hass und Neid geprägt ist, wird auch verständlich, warum er diesen Klaus F. im Visier hat, dessen Beiträge bei finanzzeug.de ankommen und veröffentlicht werden, während Wahnfrieds unqualifiziertes Gespamme und Getöse einfach abgelehnt wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Auch rühren vom Staatsschutz kontrollierte Uboote nicht an den Grundfehlern des Systems – daran, dass uns eine Hälfte der biologischen Hochzeit ausgetrieben wurde, wir deshalb kaputte Sexualbeziehungen anstatt gesunder Ehen haben, damit eine zerschlagene Gesellschaft, die sich leicht hierarchisch beherrschen lässt.

So ein Stuss wird selbstverständlich bei finanzzeug.de nicht veröffentlicht. Auch mag der Irre seine „Weisheiten über die biologische Ehe“ Richter Oehrle bei seinem Verfahren ausführlich vortragen.

Es ist sowieso erstaunlich, was der schwer seelisch abartige Sobottka laufend über Ehen schwätzt. Er hat doch nicht die geringste Ahnung von einer gesunden Ehe. Verheiratet war er noch nie, seine Partnerin ekelte er mit den Kindern aus dem Haus und Alimente für seine Brut verweigerte er noch dazu.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Auf welcher Seite Klaus Fxxxxx alias Klaus F. insofern steht, wird schon in der Email deutlich, in der er mich als „gefährlich“ bezeichnet, weil ich saubere Aufklärungsgeschichten wie „Carina und Ronen“ publiziere:

Email

Hihihihi, dann wären ja ALLE, welche den Unsinn gelesen haben Staatschützer. Da NIEMAND bisher darüber in Begeisterung versetzt worden ist. smilie_auslachen

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Doch der Einsatz von Ubooten, die staatskritisch schreiben, bringt dem Staatsschutz auch weitere Vorteile: Er kann selbst darüber bestimmen, wann deren Artikel wieder aus dem Netz verschwinden, und seine Uboote stehen jederzeit bereit, einen herrschenden, dem Staatsschutz missfälligen Meinungsstream zu kippen, sobald die Gelegenheit passend scheint: Haben sie sich in entsprechenden Kreisen nämlich einen Namen als Staatskritiker gemacht, dann ist ihre Glaubwürdigkeit und damit ihr Gewicht in diesen Kreisen auch entsprechend hoch.

Wahnfried sollte sich möglichst noch vor seinem Verfahren an diese Stelle wenden, denn dort kann ihm geholfen werden.

http://clemenshuber.de/schizophrenie/index.html

Evtl. stimmt das auch Richter Oehrle milde.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

So einfach rechnet der Staatsschutz, und profitiert dabei enorm davon, dass nahezu alle Leute viel zu schnell sagen: „Bei dem, was der und der macht und sagt, ist es absolut sicher, dass er auf der richtigen Seite steht. Dem können wir vertrauen!“

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Einerseits ist sicher, dass der wahnhaft gestörte Winfried Sobottka auf der falschen Seite steht und als sozial Isolierter ÜBERALL Verachtung genießt.

Andererseits haben nahezu alle Leute, wozu auch der ordinäre Gewohnheitskriminelle Dachschaden Sobottka gehört, NICHTS mit dem Staatsschutz zu tun.

Wahnfried und der Staatsschutz

Dachschaden Sobottka lebt eben in seiner Scheinwelt, aus der er recht unsanft am Freitag, den 08. Februar 2013 herausgerissen wird. Bis dahin wird er sich wohl mit einen stumpfsinnigen Staatsschutzgeplärre über Wasser halten.

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.”

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

NOCH 16 TAGE UND DER REST VON HEUTE

Damoklesschwert1

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

finanzzeug.de, die-Volkszeitung, VOLKSVERHETZUNGSZEITUNG und Winfried Sobottka, Psychopath. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Der Psychopath Winfried Sobottka und sein vergeblicher Versuch, bei finanzzzeug.de Unterschlupf zu finden. Er der selber als Despot auf seinen Seiten Zensur bevorzugt, heult sich mal aus, weil sein Schmarrn wieder gelöscht wurde.

baby-008

http://die-volkszeitung.de/————-2012-special-a/finanzzeug/finanzzeug-zensur.html

Vorab:

Die 15 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

In seiner panischen Angst vor seinem nächsten Verfahren am 08. Februar 2013, auch Torschlusspanik genannt, schmiert der SCHWER SEELISCH ABARTIGE Winfried Sobottka, entgegen seiner vielen Versprechen, mehr denn je zuvor, um nicht über sein eigenes selbstverschuldetes und erbärmliches Schicksal hadern zu müssen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Betreff:  finanzzeug.de

Einige Screenshots – für den nächsten Artikel auf der die-volkszeitung.de

Anmerkung: Da man nach dem Absenden eines Kommentares auf finanzzeug.de keine Bestätigung erhält, bin ich über den Browser  noch einmal zurück gegangen und habe den Kommentar ein zweites Mal abgeschickt – und erhielt auf dem Wege dann eine Bestätigung (zweiter Screenshot).

18. Januar 2013, Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

finanzzeug.de-1

Was für einen Stuss der wahnhaft gestörte Winfried Sobottka da wieder absondert, ist typisch für seinen desolaten Geisteszustand.

  • ER FORDERT eine öffentliche Diskussion, ist aber selber nicht fähig anderer Leute Ansichten zu respektieren, sondern verleumdet JEDEN, der eine andere Meinung als die seinige vorträgt. Schon eigenartig, was der Irre unter Diskussion versteht, die er sogar FORDERT.
  • Abgesehen davon hat dieser irre „Messias“ überhaupt keine Forderungen zu stellen, aber das wird ihm auch noch beigebracht.
  • Anprangern tut der Wahnsinnige ALLES was nicht zu SEINEM Vorteil gereicht.
  • Vor der Psychiatrie hat der Geistesgestörte NATÜRLICH berechtigte Angst und stänkert daher dagegen. Nur interessieren die Bürger sich reichlich wenig für seine selbstgeschaffenen Probleme.
  • Die Selbstverlinkung zu seiner Rufmord- und Verleumdungsseite muss jeder korrekte Admin einfach löschen, aber das begreift der ordinäre Gewohnheitsverbrecher Winfried Sobottka in diesem Leben wohl nicht mehr, weil sein desolater Geisteszustand das nicht zulässt.

finanzzeug.de-2

Hier zitiere ich meine Aussage aus meinem letzten Artikel:

„Mag er aber erstmal die UserInnen bei finanzzeug.de belästigen, bis die merken, welche Filzlaus sie sich eingefangen haben. Er will eben erst ÜBERALL rausgeworfen werden und den Wunsch wird man ihm auch bei finanzzeug.de mit Freuden erfüllen.

Das ging ja nun schneller als gedacht.

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.”

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

NOCH 18 TAGE UND DER REST VON HEUTE

Damoklesschwert1

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

 

 

Die-Volkszeitung, VOLKSVERHETZUNGSZEITUNG, Gustl Mollath, Staatsschutz und Dachschaden Sobottka. Uni Münster, Annika Joeres, Winfried Sobottka, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Zu dem ganzen Staatsschutzgeplärre von DACHSCHADEN SOBOTTKA passt wirklich nur diese Überschrift:

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.”

menschen_am_computer_0061

http://www.die-volkszeitung.de/2013/2013-winfried-sobottka/01-Winfried-Sobottka.HTM

Vorab:

Die 15 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

Hinzuzufügen sind noch folgende Dauerlügen:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Was die Volkszeitung angeht, so werden zukünftig nicht sehr viele, aber nur noch sehr wichtige und gut ausgearbeitete Artikel veröffentlicht werden – über das Wichtigste.

…werde ich zunächst etwas kürzer treten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka 2013 – persönliche Kurzmitteilungen

Also die 5 in Deutsch hat der SCHWER SEELISCH ABARTIGE Winfried Sobottka wohl nur bekommen, weil der Lehrer Mitleid mit ihm hatte. Dieser eine Satz beherbergt mehr Fehler, als man sich vorstellen kann.

  •  Was versteht der Irre denn unter persönlich und wen spricht er persönlich an?
  • Oder meint er damit, dass er es persönlich geschrieben habe? Nun braucht er das nicht zu betonen, da es keinem normalen Menschen es einfallen würde, auf der Volksverhetzungszeitung zu schreiben.
  • Diesen Roman als Kurzmitteilung zu bezeichnen kann nur einem Geistesgestörten einfallen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

2013-01-18 – 18. Januar 2013

Der nur scheinbar unsichtbare Staatsschutz im Internet

Sicher ist der Staatsschutz AUSSCHLIESSLICH für den wahnhaft gestörten Winfried Sobottka sichtbar, damit er lustig darüber schmieren kann. KEIN normaler Mensch, vermag den Staatsschutz dort zu erkennen, wo der Irre diesen vermutet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Wer heute noch meint, der deutsche Staatsschutz würde die Verfassung schützen, braucht die folgenden Zeilen nicht zu lesen – er würde nichts verstehen.

Da Dachschaden Sobottka nur Schwachsinn schmiert, welchen nur Geistesgestörte oder VIELLEICHT Psychiater verstehen können, ist die Warnung gerechtfertigt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Doch die, denen es klar ist, dass der Staatsschutz nicht die Verfassung, sondern einen Staat und eine gesellschaftliche Machtelite „schützt“, die die Grundwerte der Verfassung und jedes denkbare Menschenrecht mit Füßen treten, die sollten weiter lesen.

Das schreibt ausgerechnet der lupenreine NATIONALSOZIALIST (NAZI) Winfried Sobottka, der Tag und Nacht von Umsturz und Revolution träumt, äußern.

  • ER ist es doch, der die Grundwerte der Verfassung und jedes denkbare Menschenrecht mit Füßen tritt.
  • ER ist es, der aus der geplanten Revolution Hitler nachahmend als Despot hervorgehen möchte.
  • ER ist es, der von dieser Verfassung als arbeitsunwilliger Sozialschmarotzer und Hartz IV-Genießer hervorragend lebt.
  • ER ist es, der unbescholtene Bürger öffentlich des Mordes bezichtigt.
  • ER ist es, der unzählige Verleumdungs- und Rufmordseiten ins Internet stellt.
  • ER ist es, der sich durch MORDAUFRUFE hervortut.
  • ER ist es der aus reinem Neid und Hass Unternehmensschädigung betreibt und dafür schon eine EINSTWEILIGE VERFÜGUNG kassierte.
  • ER ist ein einschlägig vorbestrafter ordinärer Gewohnheitsverbrecher und Bewährungsversager.

Sehr schlechte Voraussetzungen den Staatsschutz wegen selbiger Straftaten zu beschuldigen. Anscheinend beschuldigt der Irre nun den Staatsschutz, um endlich als Staatsfeind #1 anerkannt zu werden, da der Staatsschutz sich nicht für den geistesgestörten Verbrecher interessiert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Denen, die jetzt noch lesen, dürfte bekannt sein, dass der Richter Otto Brixner im Falle des Gustl Mollath ein Urteil verfasst hat, das vor Willkür nur so trieft und das kein Jurist als nachvollziehbar korrekt einordnen kann.

Und schon wieder versucht der Wahnsinnige auf den Zug „Mollath“ aufzuspringen, der ihn schon längst überrollt hat. Natürlich geht das wieder nicht ohne zu verleumden. Nachvollziehbar ist aber Folgendes im Falle Mollath:

Mollath 2012 12.19.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Allerdings sollte man sich da nicht vertun – die grobe Willkür im Brixner-Urteil tritt längst nicht für jeden offen zutage. Mindestens, so schätze ich, 70% bis 80% der Leute würden, wären ihnen der Fall Mollath und die Kritik am Brixner-Urteil unbekannt, nach einfachem Lesen des Urteils sagen: „Na ja, unter dem Strich passt das schon.“ Das ist zum einen darauf zurückzuführen, dass Otto Brixner natürlich sein Bestes gegeben hat, um alles aus dem Urteil heraus zu halten, was für Mollath und gegen die Belastungszeugin spricht. Zum anderen aber, und das vor allem, darauf, dass oberflächlich wahrgenommen wird, nicht nachgedacht wird.

Anscheinend hat der ordinäre Gewohnheitsverbrecher trotz seiner eigenen vielen Strafverfahren immer noch nicht begriffen, wie der Hase läuft. Dafür verlässt er sich zunehmend auf das Geschwätz im Internet, was weder Hand noch Fuß hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Auf genau dieser Tatsache baut das Vorgehen aller Staatsschutz-IM und Staatsschutz-Agenten auf, die sich in Parteien, im Internet oder wo auch immer tummeln.

Nach Richter Brixner nun wieder ein wenig Staatsschutz. Ein Themenwechsel der nicht gerade für gesunden Menschenverstand spricht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Man muss nur schreien: „Tod den Juden! Wiederherstellung der Grenzen von 1914!“ – schon ist für weit über 50% der Leute klar, dass man ein Neonazi ist. Schreit man stattdessen: „Nazis raus! Verstaatlichung der Banken!“, dann ist für weit über 50% der Leute klar, dass man ein Linker ist. So einfach geht das.

Dass es sich bei Wahnfried eindeutig um einen Neonazi und Antisemiten handelt wurde selbst in seinem letzten Verfahren eindeutig festgestellt.

Er braucht gar nicht mehr zu schreien: „Tod den Juden!“ Mit den Grenzen nimmt es dieser Hitlerverehrer, der Deutschland und Österreich noch als EIN Land sieht, auch nicht so genau.

Sicher ist das Verstaatlichen eine kommunistische Einstellung. Wenn aber der Staat Banken unterstützt, hat dieser natürlich ein Mitspracherecht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ziele des Staatsschutzes sind dabei:

1. Unterwanderung von Orgabnisationen und Diskussionsforen aller Art, um maßgeblichen Einfluss ausüben zu können.

Wie doof ist das denn wieder? Nur weil sich dieses hirnlose perverse Ungeheuer Sobottka ÜBERALL unbeliebt gemacht hat, war das selbstverständlich der Staatssschutz.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

2. Bekämpfung aller Mühen, die dem Erhalt des satano-faschistischen BRD-Staats- und Gesellschaftssystems gefährlich werden könnten.

Nun lebt der dissoziale Penner recht gut in dem angeblich „satano-faschistischen BRD-Staats- und Gesellschaftssystem“ ohne zu arbeiten. Bald wird sich sein Luxus sogar noch erhöhen, wenn er das Essen gebracht bekommt und jemanden hat, der für ihn die Türen öffnet und schließt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

3. Bespitzelung / Ausforschung kritischen Potentials

Das gehört wieder in die Kategorie „variable Wahninhalte“, da der Irre NICHTS davon belegen kann. Selbst er, der das Ansehen der BRD, welche ihn ernährt, schädigt, läuft noch frei herum.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nun mögen manche sagen: „Mensch, was will der Sobottka, für wie blöd hält er uns? Das wissen wir doch längst!“

Darauf würde ich dann sagen: Erstens wissen es immer noch viel zu wenige, zweitens weiß es nach wie vor fast niemand (!) wirklich, wie subtil das Spiel abläuft.

Jaja, nur der Messias weiß ALLES und besser. Das Gegenteil wird man ihm am Freitag, den 08. Februar 2013 näher erläutern. Nicht umsonst ist der Psychiater Dr. Lasar geladen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Oliver Garcia schrieb schöne Artikel im Fall Mollath – die nur einen Schönheitsfehler hatten: Immer wieder erklärte er, dass Mollath nicht alle Tassen im Schrank habe.

Dass Mollath nicht alle Tassen im Schranke hat, geht doch eindeutig aus obigen Screenshot hervor. Nur wäre es zuviel verlangt von dem selber wahnhaft gestörten Winfried Sobottka zu erwarten, dass er das versteht. Mag er bei seinem Prozess getrost mit dem Mordfall Nadine O. oder dem Fall Mollath zu seiner Verteidigung antanzen, denn dann kann er gleich Gustl Mollath Gesellschaft in der Psychiatrie leisten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Das stieß nur mir, sonst niemandem auf – auch nicht der Gabriele Wolff.

Dass Gustl Mollath nicht dicht in der Rübe ist, hat nicht nur Oliver Garcia bemerkt, sondern dürfte jedem normalen Menschen, der sich mit dem Fall beschäftigte auch klar sein. Wenn Mollath alljährlich nachweisbar auf seinen Geisteszustand untersucht wird, kann nur ein Vollidiot wie Wahnfried glauben, dass er geistig gesund sei. Sicher stößt Dachschaden Sobottka immer auf Ungereimtheiten, welche er dann im Wahn zu SEINER Wahrheit erhebt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Abgeschossen hat Oliver Garcia sich erst, als er die Beate Lakotta nach ihrem Drecksartikel noch als anständige Gesprächspartnerin akzeptierte und ihr gar zur Hälfte Recht gab. Erst da dämmerte es in vielen Köpfen, dass da etwas nicht mehr stimmen konnte.

Jedenfalls hat Beate Lakotta anständig recherchiert, während der wahnhaft Gestörte nur im Internet die unterschiedlichen Aussagen aus Blogs oder Foren herausfischt, vergleicht und daraus irgendwelche irren Schlüsse zieht, die kein Mensch nachvollziehen kann.

Abgeschossen mit seinem dämlichen Gesülze hat sich Dachschaden Sobottka selber und wird daher von den Userinnen und Usern bei Twitter blockiert. Das zu begreifen, fällt ihm aber auch schwer, weil sein desolater Geisteszustand es nicht mehr zulässt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dem Staatsschutz ist es rundum klar, dass er in den Kreisen anspruchsvoller Kritiker Maulwürfe braucht, um in günstig erscheinenden Lagen das Stimmungsruder herumreißen zu können!

Wieder vollständiger Schwachsinn. Nur weil Wahnfried stumpfsinnig mit Tunnelblick eingleisig fährt, bedeutet das noch lange nicht, dass die Menschen nicht für neue Erkenntnisse aufgeschlossen sind. Dieser saudämliche Ladenhüter und Geisterfahrer ist eben nicht in der Lage etwas zu begreifen, was von seiner Spur abweicht und damit seinen stark eingeschränkten Horizont bei weitem übersteigt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dabei ist dem Staatsschutz natürlich klar, dass sich in solchen Kreisen ein Vorgehen verbietet, bei dem etwa das Brixner-Urteil in den Himmel gelobt würde oder ähnliches. Solche Sachen würden sofort und endgültig dazu führen, dass Leute wie Prof. Müller und Dr. Weinberger sich sagten: „Diese Person steht auf der falschen Seite.“

Jetzt „denkt“ dieser Wahnsinnige, der sein eigenes Leben nicht überdenken kann auch noch für den Staatsschutz mit. Was der schwer seelisch abartige Winfried Sobottka immer mit „Seiten“ will, sollte er mal näher beschreiben. Es gibt unterschiedliche Ansichten, aber keine 2 Fronten, welche er sich zusammenspinnt. Wobei man die verquasten Theorien und Verleumdungen des irren und ordinären Gewohnheitsverbrechers Sobottka NIRGENDWO mehr lesen will. 00008334

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Aber im Falle einer Ursula Prem oder einer Muschelschloss sind sicherlich alle davon überzeugt, dass diese Personen auf der richtigen Seite stehen, nehme ich an. Ebenso wird es keinen Zweifel daran geben, dass finanzzeug.de von überzeugten Staatskritikern betrieben wird, nicht wahr? Und natürlich ist es 100%-tig sicher, dass alle, die zum engen Unterstützerkreis Mollaths gehören, auch auf der richtigen Seite stehen – darauf kann man doch Gift nehmen, nicht wahr?

Und schon wieder schwätzt der irre Hitlerverehrer von „Seiten“. Wir leben in einem Rechtsstaat, der freie Meinungsäußerung zulässt und NIEMAND gezwungen ist, sich den Irrsinn des einschlägig vorbestraften Verbrechers und Volksverhetzers Sobottka zu eigen zu machen.

Was finanzzeug.de betriff, so wird da auf rechtmäßige Art kritisiert. Für Wahnfried muss aber „Staatskritik“ aus Mordaufrufen, Diffamierungen und Verleumdungen bestehen, denn sonst ist es aus seiner Sicht keine Staatskritik. Wer nicht saublöde permanent nach Revolution gröhlt, wie Wahnfried, kann eben in seinen Augen kein Staatskritiker sein und ist vom Staatsschutz infiziert.

Auf eines kann man wirklich Gift nehmen, dass die Hetzkampagne des Wahnsinnigen mit Unterstützung für Mollath rein gar nichts zu tun hat. Dieser Maulfechter missbraucht den Namen doch AUSSCHLIESSLICH um Werbung für seine Verleumdungs- und Rufmordseiten zu machen.  

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es wird Zeit, dass ich mal wieder einen ganzen Artikel schreibe. Das geht nicht in zwei Minuten, denn er soll für ein sehr anspruchsvolles Publikum geschrieben werden. Ich bin aber schon in den Vorbereitungen:

finanzzeug.de

wozu meine Warnungen vor Muschelschloss führten – Teil 1

wozu meine Warnungen vor Muschelschloss führten – Teil 2

wozu meine Warnungen vor Muschelschloss führten – Teil 3

Auch das noch Da hat der Wahnsinnige ja noch viel vor bis zu seinem Verfahren am 08.02. 2013. Da er aber schon derzeit nur noch mit Wiederholungen und Selbstverlinkungen hausieren geht, dürfte es recht langweilig werden.  

Mag er aber erstmal die UserInnen bei finanzzeug.de belästigen, bis die merken, welche Filzlaus sie sich eingefangen haben. Er will eben erst ÜBERALL rausgeworfen werden und den Wunsch wird man ihm auch bei finanzzeug.de mit Freuden erfüllen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Wer den Staatsschutz und seine Aktivitäten in allen (!) Kreisen unterschätzt, hat schon verloren. Die Fäden werden von Leuten gesponnen, die keineswegs dümmer sind als ein Prof. Müller oder ein Dr. Weinberger, die zudem über ein psychologisches Wissen verfügen, das in gemein erhältlichen Werken nicht einmal veröffentlicht ist.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Es genügt ja vollkommen, dass Sobottka im Wahn überall den Staatsschutz zu erkennen meint. Warum sollte irgendein redlicher Bürger den Staatsschutz, mit dem er nichts zu tun hat, unterschätzen? Die Paranoia des Irren ist ja schon so weit gediehen, dass er keinen Beitrag mehr zustande bring, ohne den Staatschutz vielfach erwähnt zu haben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

PS.: Die Zahl der Gesamtbesuche auf dieser Domain seit ihrem Bestehen (Ende Feb 2010) hat die Zahl von 200.000 überschritten. Danke!

Nur gibt es die Volksverhetzungszeitung nicht im regionalen Ranking und dümpelt selbst im internationalen Ranking unter ferner liefen herum. hahaha

Auch sollte der schwer seelisch abartige Winfried Sobottka sich so langsam um sein eigenes Verfahren kümmern und one.com die Beiträge für die nächsten 3 Jahre überweisen, damit diese Verleumdungs- und Rufmordseite von one.com noch den millionsten Besucher beschert bekommt.

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.”

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

NOCH 19 TAGE UND DER REST VON HEUTE

Damoklesschwert1

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Patrick Guyton , Gustl Mollath, apokalypse20xy, Nixe-Muschelschloss, Die-Volkszeitung, VOLKSVERHETZUNGSZEITUNG und Winfried Sobottka, Psychopath.

Die krampfhaften Versuche von Dachschaden Sobottka im Fall Mollath irgendwie noch Fuß zu fassen, was er mit den üblichen Verleumdungen zu erreichen glaubt.

sobottka_hacker

http://www.die-volkszeitung.de/2013/2013-winfried-sobottka/01-Winfried-Sobottka.HTM

Vorab:

Gleichlautenden Text schrieb der SCHWER SEELISCH ABARTIGE Winfried Sobottka auch unter dieser seiner unzähligen Schmuddelseiten:

http://apokalypse20xy.wordpress.com/2013/01/10/gustl-mollath-dringende-warnung-vor-nixe-muschelschloss-z-k-edith-dorner-gerhard-dorner-nurnbergtimo-schuring-nurnbergzerrin-heindlrichter-i-r-rudolf-heindl-henfenfeldalwin-engelhar/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Gustl Mollath: Dringende Warnung vor Nixe Muschelschloss!!! / z.K.:  Edith Dörner, Gerhard Dörner, Nürnberg,Timo Schüring, Nürnberg,Zerrin Heindl,Richter i. R. Rudolf Heindl, Henfenfeld,Alwin Engelhardt, Nürnberg,Robert Lindner, Hersbruck,Reiner Hofmann, Schwabach,Wolfgang Fritz, Stadlern,Friedrich Schust,Landesverband Psychiatrie-Erfahrener e.V. NRW, Bochum,Marion Ullmann, Nürnberg,Robi Biswas, Beimerstetten,Rainer Ruis, Nürnberg,Dr. Rudolf Sponsel, Erlangen,Edgar Liegl, München,Erwin Bixler,Whistleblower-Netzwerk, Rodalben,Fritz Letsch, München, Mangfalltal

In völlige Unkenntnis über das Taggen ist der Irre nun überzeugt, dass seine Hirngespinst-Anarchisten sämtliche dieser unzähligen Tags bei Google bestens positionieren.

Die 15 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Was die Volkszeitung angeht, so werden zukünftig nicht sehr viele, aber nur noch sehr wichtige und gut ausgearbeitete Artikel veröffentlicht werden – über das Wichtigste. Auch darum ist hier in den letzten Tagen nicht viel geschehen – die aktuell begonnene Artikelserie wird sorgfältig fortgesetzt werden.

Im gleichen Atemzug verfasste er aber nachstehenden Schwachsinn:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

2013-01-09 – 09. Januar 2013-02

Sehr ernste Warnung an die Freunde von Gustl Mollath

Es gibt Dinge, die kann ein normaler Mensch nicht annähernd begreifen oder auch nur für möglich halten, wenn er bestimmte Erfahrungen nicht hat – und im Fall Mollath gibt es sehr starke unlautere Interessen, die Herrschaft über den Fall zu gewinnen.

Hier stellt sich JEDEM die Frage, wie wohl der unter wahnhafter Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 leidende Winfried Sobottka beurteilen kann, was normale Menschen begreifen können. Seinen Stuss, den er permanent im Internet ablässt gewiss nicht.  

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dabei werden auch Mittel eingesetzt, die normale Menschen gar nicht auf ihrer Rechnung haben. Man hat es mit ausgebufften Schurken der Extraklasse zu tun.

Auch hier trifft das wieder auf den einschlägig vorbestraften Gewohnheitsverbrecher und VOLKSVERHETZER Winfried Sobottka zu 100% zu mit den „ausgebufften Schurken der Extraklasse“, wobei das Wörtchen „ausgebufft“ auszuklammern ist, denn wäre Wahnfried das, hätte er sich nicht 22 Monate eingefangen und die Bewährung verspielt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Um die mögliche Unkalkulierbarkeit von Personen zu verdeutlichen, möchte ich auf den Journalisten Patrick Guyton hinweisen. Er ist der Journalist, der für den TAGESSPIEGEL den Artikel mit dem Titel schrieb: „Ein Kranker wird Held“ – eindeutig ein Stück aus der Schmutzkiste des Journalismus, ein Artikel, der suggerieren soll, dass der Mollath-Skandal kein Skandal, aber Mollath verrückt sei.

Die Realität ist für den wahnhaft Gestörten seit eh und je nur Schmutzkiste, weil seine letzte Hirnzelle nicht mehr fähig ist in die Realität einzutauchen, sondern in der krankhaften Phantasiewelt ausgiebig schwelgt 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nun gut, mögen manche sagen, damit hatte man rechnen müssen, so etwas kenne man ja von deutschen Medien. Allerdings: Es ist nicht der erste Artikel, den Patrick Guyton über den Fall Mollath schrieb, und bis zu besagtem Schmierenartikel vertrat er eine gänzlich andere Position. Das kann man leicht nachprüfen, indem man sich die vorherigen TAGESSPIEGEL-Artikel ansieht, die Patrick Guyton im Falle Mollath geschrieben hatte.

Aus der Äußerung kann man nur schließen , dass Patrick Guyton so flexibel ist, sich neuen Erkenntnissen anzupassen, während Dachschaden Sobottka im Wahn und stumpfsinnig seine Linie weiter verfolgt und überzeugt ist, dass die Bürger ihm ob seiner verquasten Theorien huldigen werden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Aber nicht nur im TAGESSPIEGEL. Man sehe sich zum Beispiel den Artikel: Wegen Sturheit eingesperrt? Nach einer Anzeige landet Gustl Mollath in der Psychiatrie“ an.

Der Titel dieses Artikels lautet übrigens: Nach einer Anzeige landet Gustl Mollath in der Psychiatrie

http://www.tagblatt.de/Home/nachrichten/ueberregional/politik_artikel,-Nach-einer-Anzeige-landet-Gustl-Mollath-in-der-Psychiatrie-_arid,157683.html

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Kurz gefasst: Nachdem Patrick Guyton eine ganze Reihe von Artikeln geschrieben hatte, die den Staatsskandal und die Einstufung Mollaths als Opfer übler Machenschaften mehr als nahe legten, wobei er sich ja auch ein gutes Wissen über die Hintergründe angeeignet haben muss, wie den Artikeln zu entnehmen ist, machte er plötzlich die 180-Grad Kehrtwende in der Sache. War das kalkulierbar gewesen? Ja, das war es – in der Form, dass man es für möglich halten MUSSTE. Weil man es mit ausgebufften Schurken der Extraklasse zu tun hat. Die meisten, die Guytons vorherige Artikel zum Thema gelesen hatten, werden das allerdings nicht annähernd für möglich gehalten haben.

Und schon wieder befinden wir uns in dem strafrechtlich relevanten Bereich der Verleumdung. Nur weil der wahnsinnige Sobottka nichts begreifen kann, da sein Wahrnehmungsvermögen nicht nur gestört, sondern gar nicht mehr vorhanden ist. Ansonsten hätte er längst begreifen können, dass ein Wiederaufnahmeverfahren in Angriff genommen wurde und so nach und nach Dinge ans Tageslicht kommen, welche am gesunden Verstande Mollaths zweifeln lassen. Da Wahnfried aber selber nachweislich geistig behindert ist, erklärt sich so manches von selbst.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nun ist die Kehrtwende von Patrick Guyton keine Katastrophe – das Problemchen werde ich schon gemeinsam mit der UNITED-ANARCHISTS-Internetforce hinbekommen. Patrick Guyton wird auf Jahre am Internetpranger stehen, als abschreckendes Beispiel für Schmierenjournalisten.

Und schon wieder phantasiert der schwer seelisch Abartige von UNITED ANARCHISTS, mit denen er nicht das Geringste zu tun hat. Außer dem dämlichen Gesabbel von ihm gibt es im ganzen Internet nichts zu finden, was bestätigt, dass es zwischen dem Psychiatrieaspiranten und United-Anarchists einen Bezug gäbe.

Dieser wahnsinnige NOTORISCHE BERWÄHRUNSVERSAGER Winfried Sobottka ist so doof, dass er schon seine neuen Straftaten ankündigt.

Zumindest ist er aber so freundlich, das GUTACHTEN des Psychiaters Dr. Lasar in ALLEN Punkten zu bestätigen. Wenn dieser ordinäre Gewohnheitsverbrecher nicht endlich weggesperrt wird, wird sich nichts ändern. Hätte Richter Helmut Hackmann, Landgericht Dortmund, das Gutachten, was er selber in Auftrag gab nur einmal gelesen, wäre ihm der Fauxpas mit der Bewährung nicht passiert. Diesem Narrenrichter kann man durchaus unterstellen, seine Urteile aus der Kugel zu lesen. Ich halte ihn nicht für so klug, vorausschauend diese nicht vertretbare Bewährung mit dem Hintergrund ausgesprochen zu haben, um diesen Verbrecher so richtig ans Messer zu liefern.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Eine Katastrophe wäre aber etwas anderes: Nehmen wir einmal an, eine Frau engagierte sich nun sehr stark im Falle Mollath – unter Facebook, unter Twitter. Nennen wir sie einmal Nixe-Muschelschloss. Nehmen wir einmal an, sie würde auch einen persönlichen Kontakt zu Mollath herstellen. Mollath ist ein aufrechter Mann, hat aber, sonst wäre seine Ehe nicht mit den bekannten Folgen aus dem Ruder gelaufen, nicht viel Wissen in Sachen Frauen. Zudem hat jeder Verständnis dafür, dass er sich in emotional ausgehungerter Lage befindet. Für ein geschicktes Luder wäre er also ein leichtes Opfer – das weiß ich, das wissen die Schurken.

Seine Annahmen mag der irre Verbrecher Sobottka Richter Oehrle am 08. Februar 2013 vortragen. Solange mag er sich mit „Nixe-Muschelschloss“ unterhalten, welche offensichtlich NICHT merkt, es mit einem geistesgestörten ordinären Verbrecher zu tun zu haben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Eine emotional geschickte Frau, deren Intelligenz, Einfühlsamkeit und Äußeres aus Mollaths Sicht etwas hergeben, die sich sehr stark für ihn im Internet engagiert, die sich sehr fürsorglich auch persönlich um ihn kümmert – und peng, Mollath ist verliebt. Natürlich würde man dafür keine Frau nehmen, die es nicht auch geschickt verstünde, subtil eine sexuell dominante Beziehung aufzubauen – ohne sich selbst wirklich innerlich einzulassen.

So leicht ist die Herrschaft über den Fall Mollath zu gewinnen, das ist leider so, unabhängig davon, ob Mollath das zugeben würde – er würde es sicherlich bestreiten.

Nehmen wir ferner an, Mollath käme aus der Psychiatrie-Haft heraus. Nixe-Muschelschloss hätte dann noch weitaus feudalere Möglichkeiten, Mollath um ihren Finger zu wickeln.

Und was wäre, wenn diese Nixe-Muschelschloss ein paar Wochen später mit Hämatomen zur Polizei ginge, sagte: „Er hat mich geschlagen und wollte mich würgen! Dabei hatte ich doch alles für ihn getan!“

Ja, dann wäre es sicherlich endgültig um Mollath geschehen, und die Verbrecher würden sagen: „Na also! Wir hatten ja doch Recht!“

Eines der vielen Lügenmärchen, welche dem Irren mangels einer vernünftigen Arbeit einfallen. Er leidet eben unter wahnhafter Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 und daran wird sich in seinem erbärmlichen Leben auch nichts mehr ändern.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Spinnerei? Nach Lage der Dinge sind alle Vorwürfe, Mollath habe seine Frau gewürgt, sie der Freiheit beraubt, Reifen zerstochen u.ä. konstruiert – und man denke einmal darüber nach, welcher Aufwand, welche Niedertracht und welche Beharrlichkeit dahinter gestanden haben müssen!

Sicher Spinnerei, was sonst.

Dieser saudämliche Demagoge und Volksverhetzer hat von dem Fall Mollath nur sein dürftiges „Wissen“ aus dem Internet und behauptet doch glatt, dass irgendwelche Vorwürfe konstruiert seien. Wie im Mordfall Nadine O. geht er im Wahn wieder mit Halbwissen und Vermutungen hausieren.

Wahnfried und die Staatsanwaltschaft1001a

Wahnfried und die Staatsanwaltschaft1002

 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Verglichen damit ist es die kleinste Kleinigkeit für so mächtige Kreise, dem Gustl Mollath eine Frau an den Hals zu hetzen, die sich geschickt ein Super-Image als selbstlose Mollath-Unterstützerin aufbaut, ihm nebenbei den Kopf verdreht und ihn schließlich mit Volldampf vor die Wand laufen lässt. Wenn das passieren sollte, dann wird dem Mollath niemand mehr helfen können. Und genau das ist aus Sicht der Verbrecher die beste Lösung, weil dann „bewiesen“ wäre, dass Mollath „gefährlich“ wäre, dass er unbedingt „in Verwahrung bleiben“ müsste, dass die bisher involvierten Psychiater und Richter alles genau „richtig gemacht“ hätten. Ja, so wäre das leider.

Nixe Muschelschloss, unter Facebook und Twitter extrem engagiert im Fall Mollath, hat persönlichen Kontakt mit Mollath aufgenommen, und sie hat sich mir gegenüber sehr stark verdächtig gemacht, auf der falschen Seite zu stehen. Ich kann nicht mehr tun, als entschieden zu warnen.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Mit diesem Schwachsinn kann der Wahnsinnige noch nicht einmal Mollaths Sympathisanten begeistern, welche ganz offensichtlich auch nur aus geltungssüchtigen Verschwörungstheoretikern besteht.

Naja, bald wird der schwer seelisch abartige Winfried Sobottka wieder in die Realität zurückgeholt. Dann darf er seine Lügenmärchen im Knast oder der Psychiatrie vortragen. Dabei gibt es nur einen kleinen und feinen Unterschied. Im Knast wird seine dämliche Fresse poliert und in der Psychiatrie wird man mit bedauern feststellen, dass sein Aufenthalt von längerer Dauer sein wird.

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.”

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

NOCH 27 TAGE UND DER REST VON HEUTE

Damoklesschwert1

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Volksverhetzer, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Die-Volkszeitung, Beate Lakotta, der Spiegel, Gustl Mollath und Winfried Sobottka, der sich wahnhafter Persönlichkeitsstörung erfreut.

Die Verteidigungsstrategie eines Wahnsinnigen Teil 2

familie_sobottka_klein

http://die-volkszeitung.de/—-VZ-ab-MAI-2012/tagesartikel-dezember-2012/2012-12-25.html

Vorab:

Die 15 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

Die Anzahl der dümmsten Lügen erhöht sich nun regelmäßig, wie z.B. diese hier:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde in diesem Jahr ohnehin nicht mehr richtig loslegen können, es ist einiges außerhalb des Internets vorzubereiten, und im Grunde ist es egal, ob der Staatsschutz mich durch den Dreck zieht, oder nicht. oder …werde ich zunächst etwas kürzer treten.

oder

…werde ich zunächst etwas kürzer treten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

25.12. 2012

Was haben Gustl Mollath und Winfried  Sobottka mit John Lennon (ermordet 1980) gemeinsam?

VVZ 2012 12.25.-1

Entweder war John Lennon vollgepumpt mit Koks, als er das äußerte oder der einschlägig vorbestrafte Gewohnheitsverbrecher Winfried Sobottka hat wieder seine eigenen Worte anderen Leuten in den Mund gelegt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Gustl Mollath – wahnhaft krank, weil er Wahnsinn anprangerte: Irak-Krieg, gewissenlose Geschäftemacherei der Finanzkonzerne, Umverteilungspolitik ohne Grenzen mit dem Effekt grausamer Verarmung immer größerer Teile der Gesellschaft usw.

Auch das ist frei erfunden, weil der SCHWER SEELISCH ABARTIGE Winfried Sobottka der größte Desinformant des Internets ist und sich alles nur zusammenspinnt. Auch ist er dank seines Dachschadens nicht in der Lage etwas richtig zu lesen und zu begreifen.

Mollath ist in der Psychiatrie, weil er eine Gefahr für die Allgemeinheit darstellt und wird auch alljährlich auf seinen Geisteszustand untersucht. Wer bei seinem Verfahren mit 106 (i.W. Einhundertsechs) Seiten über den Mord an Kennedy und die Mondlandung aufschlägt, bei dem stimmt etwas nicht im Oberstübchen.

Zudem gibt es noch Rechtsbrüche wie das Zerstechen von Autoreifen.

Das begreift Dachschaden Sobottka natürlich nicht, weil er ebenso gepolt ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka, wahnhaft krank, weil er den Staat als von „dunklen Mächten“ beherrschte Verbrecherorganisation begreift.

Dachschaden Sobottka ist wahnhaft gestört, weil er willkürlich denunziert, verunglimpft, verleumdet, Unternehmensschädigung betreibt und nicht in der Lage ist, seine Anklageschriften zu lesen und zu verstehen. Das wird ihm aber Richter Oehrle gemeinsam mit dem Psychiater Dr. Lasar näher erläutern.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Richter, die das Recht nach Strich und Faden brechen, sind gesund. Psychiater, die sich gewissenlos an rechtswidrigen Freiheitsberaubungen beteiligen, weil kriminelle Richter oder andere kriminelle Beamte das wollen und dafür gut aus Steuermitteln entgelten, die sind gesund.

Wieder so eine pauschale Aussage, ohne Ross und Reiter zu nennen, aber Rückschlüsse auf den Geisteszustand des lüner Vollidioten zulässt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Eine Angela Merkel, deren Politik ganz Südeuropa in Zentren des Manchesterkapitalismus verwandelt, in Griechenland gibt es bereits Eltern, die ihre Kinder ins Waisenhaus bringen, damit sie wenigstens Nahrung erhalten, die ist gesund.

Auch das ist wieder so eine unschlüssige Behauptung des Geistesgestörten, weil er sich niemals mit Griechenland und den Verhältnissen dort beschäftigt hat. Sonst wüsste er nämlich, dass Griechenland an seiner Misere einzig und allein selber schuld ist und der deutsche Steuerzahler jetzt dafür aufkommen soll. Da Wahnfried ein Sozialschmarotzer und Hartz IV-Genießer ist und keine Steuern zahlt, ist seine Sichtweise eben bekloppt. Er kennt eben nur sich und seine Bedürfnisse.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Politiker, die Deutschland am Hindukusch verteidigen wollen, die sind gesund.

Auch hier begreift Wahnfried wieder NICHTS, weil ihm jeglicher Gemeinschaftssinn fehlt. Wenn andere Länder gegen internationalen Terror vorgehen, kann sich Deutschland nicht grundsätzlich ausschließen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Polizisten, die Bürger falsch belasten und auf Unschuldige einprügeln, die sind gesund.

Auch hier wieder eine pauschale und nichtssagende demagogische Äußerung des Volksverhetzers.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Jugendamtsmitarbeiter, die Kinder aus glücklichen Familienbeziehungen herausreißen, aber wegsehen, wo es Kindern wirklich dreckig geht, die sind gesund. Richter, die dabei mitmachen, die sind gesund. PsychologINNen, die dabei mitmachen, die sind gesund.

Nö „gesund“ sind erbärmliche Kreaturen wie Dachschaden Sobottka, welche Kinder in die Welt setzen und dann dem Staat überlassen, weil sie aus puren Eigennutz die Unterhaltszahlungen verweigern.

Ansonsten ist diese Aussage des Irren wieder unbelegt und dient AUSSCHLIESSLICH der Hetze und Desinformation.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

In Deutschland ist eine Ehre, vom Staat für wahnhaft krank erklärt zu werden, doch eine Schande, vom Staat für gesund erklärt und gelobt zu werden.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Jaaaaaaaaaaaa, aus meiner Sicht hat der geistesgestörte ordinäre Gewohnheitsverbrecher sogar einen Orden verdient, da mir noch nie ein dümmerer Krimineller jemals begegnet ist, weder im realen Leben noch im Internet. Das Problem bei Dachschaden Sobottka ist ja weniger seine wahnhafte Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 , sondern eher seine permanenten Rechtsbrüche und weil er unfähig ist, das Unrecht seiner Taten einzusehen.

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.”

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

NOCH 31 TAGE UND DER REST VON HEUTE

Damoklesschwert1

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Volksverhetzer, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

one.com, gefälschte Statistiken, die-Volkszeitung, VOLKSVERHETZUNGSZEITUNG und der Psychopath Winfried Sobottka. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Wie one.com seine Kunden verarscht und DACHSCHADEN SOBOTTKA darauf reinfällt.

menschen_am_computer_0042

http://www.die-volkszeitung.de/

Vorab:

Die 15 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

Die Anzahl der dümmsten Lügen erhöht sich nun regelmäßig, wie z.B. diese hier:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde in diesem Jahr ohnehin nicht mehr richtig loslegen können, es ist einiges außerhalb des Internets vorzubereiten, und im Grunde ist es egal, ob der Staatsschutz mich durch den Dreck zieht, oder nicht. oder …werde ich zunächst etwas kürzer treten.

oder

…werde ich zunächst etwas kürzer treten.

Da habe ich mich doch erdreistet dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN Winfried Sobottka den gesamten Inhalt seines erbärmlichen Lebens zunichte zu machen. Er sah sich in seinem heiligen Zorn sogar genötigt auf diesen Artikel zu reagieren:

Es fällt dem geistesgestörten Winfried Sobottka sehr schwer mit der Realität umzugehen, weil sein Wahrnehmungsvermögen durch den exzessiven Cannabismissbrauch gänzlich verlorengegangen ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Rückblick und Perspektive:

Die-Volkszeitung.de in 2012 und 2013

Positiver Trend in 2012 – wie geht es weiter?

Wie es weitergeht fragt er auch noch. Evtl. sollte er sich ENDLICH mit seinen Anklageschriften beschäftigen, denn dann weiß er, wie es weitergeht.

Kein Richter in Deutschland wird sich finden lassen, der über Bewährungsversagen hinwegsieht. Das ist mit das Schlimmste, was ein Straftäter machen kann. Er missachtet die Gnade, welche ihm unverdientermaßen zuteil wurde und blamiert den Richter, der ihm Bewährung gönnte.

Wäre der ordinäre Gewohnheitsverbrecher Winfried Sobottka anstatt im Internet zu schmieren, spazierengegangen und hätte Äpfel von den Kapitalisten geklaut, könnte man ja noch über eine zusätzliche Bewährung mit Auflagen reden. Aber Wahnfried ist so dummdreist und begeht dieselben Straftaten weiterhin und nimmt damit jedem Richter die Möglichkeit, anderes zu tun, als die Bewährung zu widerrufen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Das Jahr 2012 ist für Die-Volkszeitung.de den Zahlen nach recht gut gelaufen: Waren es im Vorjahr noch 146 Besuche Im Tagesschnitt, so waren es in 2012 bereits 321, also eine Steigerung um fast 120%. Die Zahlen können hier eingesehen werden:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es die „Hochintelligenz“ ENDLICH mal kapiert und glaubt ]

Dachschaden Sobottka wird NIEMALS begreifen können, dass seine VOLKSVERHETZUNGSZEITUNG nur unter fernerliefen dahindümpelt und noch nicht einmal im deutschen Ranking zu finden ist, weil die Besucherzahlen das nicht hergeben:

Alexa 2013 01.01.V

Zudem dümpelt diese rund eine Million Punkte (nicht Besucher) hinter dieser bescheidenen Seite her.

Alexa 2013 01.01.

Da jeder Punkt oder Stellenwert im globalen Ranking eine Vielzahl von Besuchern bedeutet, wird jedem normalen Menschen klar, wie schamlos one.com fälscht.

Im globalen und und regionalen Ranking  steht diese Seite weitaus besser da als die VOLKSVERHETZUNGSZEITUNG, obwohl letztere angeblich mehr Besucher haben solle. 00008283

Statistik 2013 01.04.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Zwar hat Die-Volkszeitung.de im Jahre 2012 zweifellos den Anspruch behalten, eine einzigartige Domain zu sein (siehe dazu: eine einzigartige Domain im www), aber es war nicht gelungen, ein überzeugendes Konzept zu schaffen, was Darstellung und Archivierung angeht. Vieles war versucht, dann wieder verworfen worden.

Dass die VOLKSVERHETZUNGSZEITUNG einmalig primitiv, desinformativ und verlogen ist, ist unstreitig. Aber ein Produkt kann nie besser sein, als derjenige, der es herstellt. Anders formuliert, bei einem schwer seelisch abartigen Blogbetreiber kann auch nichts Vernünftiges herausspringen.

Mag der Irre zumindest bis zum 08. Februar 2013 weiter versuchen, verwerfen oder archivieren. Danach darf er Gitterstäbe oder bunte Pillen zählen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Natürlich waren von der Darstellung her schöne Gestaltungen dabei, auch die aufwändig gestaltete Umsetzung des Spaltensatzes in User-freundlicher Weise konnte gefallen (wenn man sich daran gewöhnt hatte, siehe z.B. in:  Göttin Frau, doch der Text-Satz erforderte verhältnismäßig viel Zeit. Und das ist schlecht.

Auch hier beweist sich wieder die wahnhafte Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 Sobottkas. Anstatt sich um die Inhalte zu kümmern, beschäftigt er sich AUSSCHLIESSLICH mit der Aufmachung. Will er nun ein Bilderbuch für Kinder basteln oder ein interessantes Blog? Nur gelingen wird ihm beides nicht. 00008276

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die jetzige Vorgehensweise erfordert auch mehr Zeit, als würde ich einfach Textseiten schreiben, aber das hält sich noch in Grenzen, zudem wird weiter gefeilt.

Feilen sollte der einschlägig vorbestrafte irre Gewohnheitsverbrecher besser an seiner Verteidigungsstrategie, da ihm KEIN Rechtsanwalt sonst noch helfen kann und er fürchterlich vor die Wand klatschen wird. Verdient hat er es sich ja redlich.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Thematisch wird es in 2013 um besondere Dinge gehen. Also nicht etwa darum, das zu präsentieren, was alle anderen auch in vergleichbarer Klarheit präsentieren. Sondern entweder um Wahrheiten, die man anderswo nicht findet, oder um Klarheiten, wie man sie anderswo nicht findet.

Naja, bisher predigte der Wahnsinnige doch schon immer „Wahrheiten“, die man nirgendwo sonst findet, weil es diese eben nur in der faulen Grütze unterhalb seiner Schädeldecke gibt. Auch hier trifft wieder der Spruch zu:

„Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.”

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Was auch immer Sie ansonsten noch lesen, hören, sehen: Ich werde mein Bestes geben, dass Sie sich sagen werden: „Die-Volkszeitung.de muss dazu gehören!“

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Das „Beste“ gibt der Irre doch schon seitdem er das Blog „VOLKSVERHETZUNGSZEITUNG“ eröffnete. Nur ist bis zum heutigen Tage nichts draus geworden, obwohl schon X-Mal versprochen. Man darf eben an einen Geistesgestörten nicht zu hohe Anforderungen stellen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

PS. an UA: Ich werde in diesem Jahr alle Domains halten, und der nächste Artikel hier erscheint heute oder morgen, wird es aber in sich haben. Ihr macht sehr gute Arbeit!

Hier belegt Wahnfried wieder, dass Hartz IV zu üppig bemessen ist und man sich jede Menge Domains davon leisten kann. Soll sich dieser Volksausbeuter Winfried Sobottka nochmal über Kürzungen von Sozialleistungen beschweren Er ist doch der Dummschwätzer, der es immer wieder selber herausfordert.

Und zu UA zitiere ich besser Dachschaden Sobottka:

Darum werde ich mich zukünftig nicht mehr als Mitglied einer Gemeinschaft namens UNITED ANARCHISTS bezeichnen oder auffassen.“

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.”

Rudolf Heindl Richter i.R.

NOCH 34 TAGE UND DER REST VON HEUTE

Damoklesschwert1

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Bewährungsversager, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dr. Norbert Plandor, Richter Ulrich Oehrle, Amtsgericht Lünen, die-Volkszeitung, Gustl Mollath und Winfried Sobottka, Dipl.-Verbrecher, Uni Münster, Annika Joeres, Winfried Sobottka, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Die neueste „Verteidigungsstrategie“ von DACHSCHADEN SOBOTTKA ist wirklich DER Lacher.

LOL

http://die-volkszeitung.de/—-VZ-ab-MAI-2012/tagesartikel-dezember-2012/2012-12-28.html

Weihnachten ist vorbei, der Dezember fast gelaufen, der 08.02.2013 naht mit Riesenschritten. Da setzt der wirre Flattermann Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) allmählich dazu an, aus seinen Höhenflügen durch seine Luftschlösser im Fall Mollath wieder auf den harten Boden der Realität zurückzukehren. Nur redet er sich jetzt zur allgemeinen Erheiterung ein, mit einer möglichst aggressiven „Strategie“ gegen die an seinem Strafprozess vor dem AG Lünen beteiligten Personen seine dreckige Haut noch retten und damit den Widerruf seiner Bewährung vermeiden zu können. Offenbar merkt so langsam sogar er in seiner völligen geistigen Umnachtung, dass er auf der Sachebene keinerlei Chancen hat, aus der Angelegenheit ungeschoren herauszukommen, und will sich daher lieber auf die Krawallebene begeben.

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung. Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.

Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

28. Dezember 2012: Volkszeitung, Gustl Mollath, Prozess am Amtsgericht Lünen

Ich denke, dass ich die Artikel über die Entlarvung der großen Verschwörung erst zu Beginn des Jahres 2013 präsentieren werde, denn die Auswahl der verwendeten Quellen nimmt einige Zeit in Anspruch, und auch die Formulierung. Natürlich könnte ich aus dem Handgelenk schreiben – aber die Artikel über die Entlarvung der großen Verschwörung im Falle Mollath sollen in Anbetracht der mir vorschwebenden Kommunikationsziele so gut sein, wie mir möglich. Das heißt vor allem: So knapp und präzise, wie mir möglich.

Konjunktiv-Amarschist Dachschaden Sobottka  ist wieder in seinem Element: Hätte, werde, sollte, würde, müsste – nur WIRD eben aus allem nichts. Mit seinen bescheuerte Ammenmärchen von einer „großen Verschwörung“ kann er sich getrost den fetten Amarschisten-Arsch abwischen. Die hat ihm NICHT EIN EINZIGER Sympathisant Mollaths abgekauft. Sein gesamtes bisheriges Rumgehampelt war absolut und zweifelsfrei für die Tonne.

Nur kann sich der paranoide Depp vom Dienst seine erneute vernichtende Niederlage selbstverständlich nicht eingestehen, sondern er versucht krampfhaft, sich mit weiteren Schmierereien doch noch einen „Sieg“ zurechtzulügen.

Wirklich witzig ist an dieser Stelle, dass der Irre das X-te mal davon schwätzt, dass er jetzt alles „so gut wie möglich“ machen muss. Wie Oft haben wir genau dieses dämliche Gewäsch schon lesen müssen. Immer, wenn er nicht weiter kommt, wird er JETZT alles gut/besser/perfekt/hervorragend“ machen, um den „Durchbruch“ zu erzielen.

Nur kommt am Ende dummerweise immer wieder das übliche durchgeknallte Rumgeseiere raus. Sein Deutschlehrer wusste schon, warum er dem lüner Pflaumenaugust als Abiturnote eine Fünf verpasste.

[Anm.: Auch die Auswahl seiner Quellen lässt zu wünschen übrig, da er sich hierbei auf die Spinnereien diverser UserInnen im Internet verlässt. Irgendeine zuverlässige Quelle aus dem realen Leben kann er ja nicht vorweisen oder er redet sich wieder im Wahn Telefonate mit Gustl Mollath ein.

Jedenfalls kommt der Maulfechter Winfried Sobottka NIEMALS an die Recherchen der Journalistin Beate Lakotta heran, denn dafür müsste er ja seinen fetten Arsch bewegen und real Leute befragen. Das tut er eben nicht und bildet sich dann irgendwelche Gespräche ein, welche er dann stolz und beifallheischend im Internet verkündet. ]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Bei weiteren Recherchen bin ich auf einen Brief gestoßen, den Gustl Mollath schon im November 2011 geschrieben hat, er ist unten als Screenshot und darunter im Textformat einsehbar – und enthält u.a. Erschütterndes: Man gibt wirklich alles, um ihn fertig zu machen, das wäre selbst dann nicht mit „therapeutischen Notwendigkeiten“ erklärbar, wenn er tatsächlich gefährlich wäre.

VVZ 2012 12.28.-1

Wirklich toll – G-Ä-H-N !!! Wie man bereits an Dachschaden Sobottka unschwer erkennen kann, ist es Geisteskranken offenbar häufig gar nicht möglich, Einsicht darin zu bekommen, DASS sie überhaupt geisteskrank sind. Sie leben in ihrer kleinen Wunderwelt, die ihr krankes Oberstübchen ihnen vorgaukelt, und halten sich für die Normalsten der Welt, während außerhalb sogar völlig Außenstehende und Unbedarfte ob solch einer massiven Idiotie nur noch fassungslos den Kopf schütteln.

Genauso wie der Irre hält sich Mollat selbstverständlich für absolut normal und plärrt nach der Wiederaufnahme seines Verfahrens. Und das wird ihm aktuell sogar gewährt, weswegen es sich bei dem scheinheiligen Geseiere des Irren von „Erschütterndem“ nur noch Schwachsinn und olle Kamellen von gestern handelt.

Interessant wird nun viel mehr, was bei der Wiederaufnahme des Verfahrens herauskommt und was es noch für zahlreiche Gründe gibt, aus denen der arme, geistig natürlich völlig klare Mollath AUSSERDEM NOCH in der Klapse schmort.

Man denke zum Beispiel an über 100 sinnlose und hirnfreie Seiten starke Machwerke über John F. Kennedy und die amerikanische Mondlandung, die er mit dem Vorlegen seiner Vorwürfe gegen seine Frau sofort mit auf den Tisch donnerte. Man denke auch an das massenhafte Zerstechen von Autoreifen, das Mollath selbst eingeräumt hat.

Was mir in diesem Zusammenhang übrigens auffällt: Mollath war ein schlappschwänziger Reifenstecher. Bei der Karre, die die depperte Gabi Laqua ihrem völlig bekloppten Flurnachbarn zum Heckenpennen am Friedhof zur Verfügung stellte, waren Reifen zerstochen. Der Irre wird doch nicht sein neues großes Vorbild Mollath AKTIV „rächen“ wollen …

[Anm.: Nicht nur, dass Gustl Mollath und Dachschaden Sobottka wahnhafte Persönlichkeitsstörung attestiert worden ist, gibt es noch mehr Parallelen. So wie Gustl Mollath mit 106 Seiten Unsinn bei seinem Verfahren zwecks Verteidigung aufschlug, tat es Wahnfried mit dem Mordfall Nadine O. in seinem letzten Verfahren am Landgericht Dortmund. Nun will der Geistesgestörte bei seinem neuerlichen Verfahren am Amtsgericht Lünen den Fall Mollath vortragen. Ob solch irrer „Verteidigungsstrategie“ werden aber seine Pflichtverteidiger begeistert sein. ]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Bemerkenswert übrigens Worte der Oberstaatsanwältin i.R. Gabriele Wolff, die sich insofern ja schließlich auskennen muss:

Mollath dagegen, ein Mensch, der verquer war, verstörend, grundsätzlich denkend, historisch und politisch einer fundamentalen Kapitalismuskritik verpflichtet, die die Verantwortung für die ganze Welt immer mitbedenkt, in seinen ethischen Grundsätzen so rigide, daß er zu keiner Diplomatie und zu keinen opportunistischen Zugeständnissen fähig war, wie es heutzutage von Menschen als Ausweis von Normalität erwartet wird: ein solcher Mensch, auch wenn er nicht pathologisiert wird, hat vor Gericht schon verloren. Denn im Gerichtssaal findet ein Ritual statt, innerhalb dessen Macht ausgeübt wird. Wer sich verhält wie Mollath, der die Spielregeln weder kennt noch akzeptiert, gleichwohl aber pingelig an der Strafprozeßordnung klebt, wird scheitern. Zusammengekettet an einen durch das Gericht als kooperativ konnotierten Verteidiger sowieso.

Quelle: http://gabrielewolff.wordpress.com/2012/12/14/der-fall-gustl-mollath-rosenkrieg-und-versagen-von-justiz-psychiatrie-iii/

Bemerkenswert ist zunächst einmal, dass frustrierte Juristen im Ruhestand – angeblich – offenbar vermehrt die Tendenz entwickeln, ihren früheren Kollegen bzw. Nachfolgern noch einmal kräftig an die Karre zu pinkeln.

Ansonsten kann die Dame klug schwätzen, zu welchem Thema sie auch will: Es wird an der Tatsachenlage NICHTS ändern, dass der Fall Mollath nun, ganz piano, wieder aufgenommen und durchgesehen wird, und natürlich auch nichts an der Tatsache, dass offenbar ein berechtigtes Risiko besteht, dass Mollath aufgrund auch weiterhin vorhandener psychiatrischer Auffälligkeiten für immer in der Ballerburg weiterschmoren darf.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Na ja, das werden wir ja am 08. Februar 2013 im Amtsgericht Lünen sehen, falls weder mein Pflichtverteidiger Dr. Norbert Plandor, noch der „Gutachter“ Dr. Michael Lasar, noch der Amtsrichter Ulrich Oehrle sich vorsorglich krank melden sollten (Prozesshindernis).

Muhahahaha – da wird dem Irren wohl nichts übrig bleiben, als so langsam mal die Strickliesel aus der Versenkung vorzuzaubern und sich ein paar Voodoo-Puppen zu basteln, die er stellvertretend für Richter Oehrle, Dr. Lasar sowie Plandor bis zum 08.02.2013 tagtäglich mit Nadeln malträtieren kann, um damit deren Krankheit zum Prozesstag zu erreichen. Ansonsten dürften das nur die wirren Wahnfantasien sein, die ein Geistesgestörter auf dem „Niveau“ eines 5-jährigen dauernd in seinem Hohlschädel wälzt, um vor lauter Schiss nicht völlig durchzudrehen.

[Anm.: Das ist wohl der dümmste Spruch, den ich jemals von jemanden vernahm, der sich für erwachsen hält. Dachschaden Sobottka kennt immer noch nicht den Unterschied zwischen „aufgeschoben“ und „aufgehoben“. Der Irre mag sich glücklich schätzen, dass er in Deutsch noch mit einer 5 beehrt wurde. Angemessen wäre eine 6. Es ist doch Kleinkinderkram zu hoffen, dass ein Vorgang vom Tisch sei, nur weil eine maßgebliche Person vorübergehend erkrankte.

Abgesehen davon wäre jeder normale Mensch froh, die Angelegenheit hinter sich gebracht zu haben, denn zwischen Hoffen und Bangen zu leben ist unerträglich, außer man ist so stumpfsinnig wie Dachschaden Sobottka, der AUSSCHLIESSLICH in Illusionen lebt. Möglicherweise hat aber selbst der Irre begriffen, dass es ihm als Bewährungsversager nun ENDGÜLTIG an den Kragen gehen wird und verliert sich daher in phantasievollen Träumen oder Hoffnungen. ]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Als erstes werde ich den Pflichtverteidiger und den Gutachter auseinandernehmen, und dann werde ich mich ganz und gar auf Richter und Staatsanwalt konzentrieren. Alles im Rahmen der Strafprozessordnung, damit keine von den Verbrechern gewollten Missverständnisse entstehen.

Ich werde den Irren, wie ich es schon einmal vorhatte, wohl jetzt doch auf Schmerzensgeld verklagen. Mir schmerzt der Bauch vom vielen Lachen sowie mein Hinterteil davon, dass ich vor Lachen vom Stuhl gefallen bin, und dann noch mein Rücken davon, dass ich mich vor Lachen auf dem Boden gekugelt habe.

ER wird am 08.02.2013 ALLE „auseinandernehmen“

Irgendwas scheint unsere mickrige lüner Brüllmaus da aber wohl nicht so richtig kapiert zu haben. Zunächst einmal hat er als Angeklagter seine Personalien zu bestätigen und danach die Fresse zu halten. Dann verliest ihm der Staatsanwalt seine neuen Anklagepunkte, wobei möglicherweise auch schon seine Vorstrafe von 22 Monaten Strafhaft sowie 150 Arbeitsstunden mit der zugehörigen Bewährung auf den Teller kommt. Auch hierzu hat der Irre als Angeklagter zunächst einmal seine dämliche Fresse zu halten.

Dann kann er mit dem „Auseinandernehmen“ ja mal munter beginnen, wobei seine Aufgabe in der Rolle als ANGEKLAGTER dummerweise nicht ist, anwesende Juristen und Mediziner zu beleidigen und zu diffamieren, sondern AUSSCHLIESSLICH sein verdammt kurzes Hemdchen zu retten, also den Widerruf der Bewährungsstrafe dadurch abzuwenden, dass er eine NACHVOLLZIEHBARE Erklärung für seine neuerlichen Straftaten angeben kann.

Nur ist der Irre dazu eben in keinster Weise in der Lage, so dass es nur noch eine Formsache sein wird, ihm einen sportlichen Nachschlag in Form weiterer Haftmonate aufzubrummen und ihm zugleich die Bewährung zu entziehen. smilie_auslachen

[Anm.: Wie will dieser widerliche ordinäre Gewohnheitsverbrecher Winfried Sobottka begründen, dass er unbescholtene Menschen und sogar einen Polizeibeamten des Mordes bezichtigte. Hier einer der 7 Anklagepunkte:

Haltaufderheide Anklageschrift 01a

Haltaufderheide Anklageschrift 02

Selbst wenn sich Ida Haltaufderheide an dem Mord beteiligt hätte, wäre es grobes Unrecht sie öffentlich des Mordes zu beschuldigen, weil sie NICHT rechtskräftig verurteilt ist. Das müsste eigentlich dem selbsternannten „Prof. Dr. jur.“ Winfried Sobottka bekannt sein. Ihn selber darf man aber straffrei Verbrecher und Volksverhetzer nennen, da dies seine einschlägige Vorstrafe beinhaltet. ]

Wird der Irre irgendjemandem gegenüber im Gerichtssaal pampig, so wird man ihm schon die Flötentöne beizubringen wissen. Und gerät er in sein übliches hirnfreies Gelaber von „Staatsverschwörungen“ und seinem Lieblingsmordfall, wird Richter Oehrle dem Hirnschrott wohl ebenfalls rasch ein Ende setzen.

Bemerkenswert übrigens, dass der Irre „seinen Pflichtverteidiger“ vor Gericht „auseinandernehmen“ will. Offenbar hat es ihn schwer beeindruckt, dass Plandor ihm unmissverständlich klar zu machen versuchte, wie miserabel seine Situation nur noch ist. Zudem steht er Plandor gegenüber offensichtlich bereits mit dem Rücken zur Wand, wenn er es nicht mehr hinbekommt, mit diesem die Dinge auszudiskutieren, sondern wenn er nur noch darauf spekuliert, diesen im Gerichtssaal „auseinanderzunehmen“.

Und wo ist eigentlich die merkwürdige Rechtsverdreherin Henriette Lyndian alias „Mandantenverräterin Sündi Lyndi“ (O-Ton Sobottka) als zweite Pflichtverteidigerin abgeblieben? Die will der Irre sonderbarerweise nicht „auseinandernehmen“? Sollte die Dame bereits das Handtuch geschmissen haben, weil sie erkannt hat, dass es ihrer billigen Rache überhaupt nicht mehr bedarf, da ihr widerwärtiger Mandant sich sowieso bereits um Kopf und Kragen schwätzt. Oder sollte der Irre sie etwa als seinen „geheimen Trumpf“ betrachten? Das kann besonders dann heiter werden, wenn er bald vor dem AG Lünen mit seinen wirren Lamentierorgien anfängt, sämtliche Offiziellen im Prozess dabei beleidigt und diffamiert, und Lyndian auf dem Pflichtverteidigerplatz vor lauter Fremdschämen im Boden versinken möchte. Da wird der Schmackes, mit dem Lyndian den Irren vor die Wand klatschen lässt, wohl noch um einiges steigerungsfähig sein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Gustl Mollath ist klug und lieb, beides nehme ich auch für mich in Anspruch. Aber da, wo Liebsein zur Dummheit oder zur Feigheit wird, bin ich nicht mehr lieb.

Zunächst mal: Wo in den gesammelten Zeitungsschnibbeln des Irren mag sich wohl finden, dass Mollath „klug und lieb“ ist ??? Sein angebliches Telefonat mit Mollat glaubt dem lüner Münchhausen doch sowieso kein Mensch. Aber wer schon den Dreifachschlächter von Schwalmtal total sympathisch, bewundernswert und lieb fand, der wird wohl kein Problem damit haben, auch einem weggesperrten Psychopathen wie Mollath total toll zu finden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Mir reicht es definitiv, was diesen satanischen Verbrecherstaat angeht.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Ich wollte, anders herum ginge es genau so. Wenn dieser ach so „verbrecherische“ Staat seinem völlig von ihm abhängigen Sklaven Wirrfried auch nur für EINEN Monat SÄMTLICHE staatlichen Almosen striche, wollten wir mal hören, wie groß das Geschrei, Gezeter und Wehklagen aus Lünen plötzlich würde.

Wenn es dem Irren aber mit dem Staat reicht und er nichts mehr mit ihm zu tun haben will, warum weigert er sich dann nicht ständg, staatliche Almosen in Empfang zu nehmen.

Aber es ist ja nun nicht mehr lange hin, bis der „Verbrecherstaat“ dem durchgeknallten Sozialschmarotzer, Hartz VI-Genießer, Alimentenpreller und Bewährungsversager einmal zeigt, wo der Hammer hängt:

Richter6

  • Widerruf der Bewährung
  • 22 Monate absitzen
  • dazu noch ein Nachschlag von X Monaten (zusammen locker 3-4 Jahre)

und als Kirsche auf dem Sahnehäubchen

  • die nicht unwahrscheinliche Chance, von Dr. Lasar für schuldunfähig befunden zu werden und damit unter Zuhilfenahme des LG Dortmund bis zum Sankt Nimmerleinstag im Gitterbettchen der forensischen Psychiatrie Aplerbeck zu landen.

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.”

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

NOCH 35 TAGE UND DER REST VON HEUTE

Damoklesschwert1

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Volksverhetzer, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Die-Volkszeitung, Horst Seehofer, CSU und Winfried Sobottka, der Psychopath, Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

DACHSCHADEN SOBOTTKA hält wieder Volksreden, die KEINEN Menschen interessieren und die er sich besser für seinen 3jährigen Knastaufenthalt aufheben sollte. Er hat ja nur 2 Möglichkeiten, entweder wird er am 08.Februar 2013 schuldunfähig eingestuft und geht auf unbestimmte Zeit in die Klapse oder er ist schuldfähig und Bewährungsversager, dann geht es 22 Monate + gehörigen Nachschlag ab in den Knast.

ChainGang

http://die-volkszeitung.de/—-VZ-ab-MAI-2012/tagesartikel-dezember-2012/2012-12-22.html

Vorab:

Die 15 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

Die Anzahl der dümmsten Lügen erhöht sich nun regelmäßig, wie z.B. diese hier:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde in diesem Jahr ohnehin nicht mehr richtig loslegen können, es ist einiges außerhalb des Internets vorzubereiten, und im Grunde ist es egal, ob der Staatsschutz mich durch den Dreck zieht, oder nicht. oder …werde ich zunächst etwas kürzer treten.

oder

…werde ich zunächst etwas kürzer treten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

22.12. 2012

Ich kann nicht sagen, dass ich Horst Seehofer unsympathisch finde. Wenn ich ihn mit vielen anderen Politikern vergleiche, erscheint er mir sogar als wirklich netter Kerl.

Wen interessiert denn, welcher Politiker dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN Winfried Sobottka sympathisch ist? Er tut ja so, als sei von ihm und seinen irren Ansichten irgendwas in der Politik abhängig.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Auch kann man nicht sagen, dass er der größte aller Lügner sei, denn im Grunde beschwert er sich über vieles, was andere schön reden, und ist gelegentlich in bemerkenswerter Weise offen und ehrlich, etwa in einer  Fernsehsendung mit Pelzig:

„Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt, und diejenigen, die gewählt sind, haben nichts zu entscheiden.“

Beweismittel:

http://www.youtube.com/watch?v=UBZSHSoTndM

Hihihi, der Film ist gut und wahrscheinlich auf dem Oktoberfest gedreht worden.  

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nicht nur das bei Pelzig von Horst Seehofer abgegebene Bekenntnis, sondern auch die Zustände in Bayern deuten eindeutig darauf hin, dass es im Grunde ganz anders laufen muss, als der sympathische, nette Horst Seehofer es will.

Denn  dieser nette Horst Seehofer, das kaufe ich ihm ab, will es bestimmt nicht, dass gesunde Menschen als gefährliche Irre stigmatisiert und weggesperrt werden, damit kriminelle Banden ihre unbefleckten weißen Kragen behalten können.

Und dieser nette Horst Seehofer, auch das kaufe ich ihm ab, will es bestimmt nicht, dass ein junger Mann sich in U-Haft umbringt,  weil er trotz starker Depressionen in Einzelhaft gehalten wird und man seine einzige Verbindung zur Außenwelt auch noch kappt, indem man seine Post nicht befördert.

Und dieser nette Horst Seehofer, auch das kaufe ich ihm ab, will es bestimmt nicht, dass Polizisten auf Unschuldige einschlagen, gar einen gefesselten Jugendlichen mehrfach mit dem Kopf gegen eine Wand schlagen.

Nein, da bin ich mir wirklich ganz sicher, der Horst Seehofer will so etwas  nicht. Und dabei ist er doch Ministerpräsident des Freistaates Bayern und zugleich Parteivorsitzender der CSU, die seit Beginn der BRD die bayerische Regierung führte, die in den meisten Städten und Kreisen Bayerns stets am Ruder war, die Bayern also politisch im Griff hat. Da müsste er doch Mittel zur Hand haben, um gegen Justizkriminalität, Polizeikriminalität und Mafia-Strukturen in Bayern vorzugehen – sollte man meinen.

Nur hilfloses und sinnbefreites Geschmiere, um sich selber von den eigenen Problemen (Widerruf der Bewährung) abzulenken und mit irgendwas die unzähligen Seiten zu füllen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Aber er hat es ja selbst gesagt: Er hat nichts zu entscheiden. Er ist also ein Sklave derer, die Justizkriminalität, Polizeikriminalität und Mafia-Strukturen wollen, denn eindeutig setzen sie sich ja durch.

Und schon wieder legt der wahnhaft gestörte Winfried Sobottka anderer Leute Worte auf die Goldwaage und biegt sich diese nach Gutdünken zurecht. Aus dem Filmausschnitt ist nicht einmal ersichtlich, in welchem Zusammenhang Horst Seehofer das äußerte und zudem klingt das Geschehen eher nach Biertisch als soliden Interview. Aber für Dachschaden Sobottka ist ja alles „Beweis“, was in seine Muppet-Show passt, selbst die getürkten Statistiken von one.com. 

Es ist für jeden normaldenkenden Menschen unvorstellbar, dass diese verrückte Kreatur jemals Unternehmensberater gewesen sein solle. Er hätte ja sogar den Vorstand einer Firma angepflaumt, wenn ein kleiner Sachbearbeiter mal Mist baut. Irgendwie hat der Wahnsinnige weder Ahnung von den Zuständigkeiten von Politikern oder der Hierarchie in Firmen. Er wurde eben dumm geboren und hat diese Dummheit durch Cannabisexzesse noch gesteigert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Doch warum soll man dann diesen Horst Seehofer und seine CSU dann noch wählen? Eben. Man sollte ihn und seine CSU gar nicht mehr wählen.

Und schon wieder glaubt der lüner Dorftrottel die Wähler beeinflussen zu können. Das kann er, dank seiner totalen Verblödung und primitiver Pöbelei, getrost in die Tonne kloppen. Er hat ja bis heute nicht begriffen, dass seine Hetzkampagne gegen Hannelore Kraft wie üblich gescheitert ist. Nun versucht er es im Wahn mit Horst Seehofer. Aber sein ewiges Scheitern nimmt der schwer seelisch Abartige ja gelassen hin und versucht es immer aufs Neue.

Dass er in Deutsch ein 5 bekam sollte er sogar mit Dank hinnehmen, denn dem, was er da vor sich hinschmiert, kann kein Normalbehirnter jemals folgen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Stattdessen sollte man die Freien Wähler, die Piraten oder eventuell – je nachdem, wer sich vor Ort zur Wahl stellt – die Linkspartei wählen. Denn damit würde man der CSU Macht wegnehmen und zumindest eine Chance für Änderungen eröffnen.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Irgendwie ist der Geistesgesörte völlig daneben. Die CSU ist grade dabei wieder alleine in Bayern zu regieren, was die „Freien Wähler“ ausschließt. Die Piraten befinden sich wie voraussehbar auf dem absteigenden Ast, wenn sie nicht sogar schon heruntergefallen sind. Seltsam wirkt, dass der Wahnsinnige die Linken bevorzugt, obwohl die doch verantwortlich für die stetig steigenden Strompreise sind, welche auch Dachschaden Sobottka von seiner reichlichen Stütze löhnen darf.

Erstaunlich ist hingegen, dass der Lupenreine Nationalsozialist und Hitlerverehrer Wahnfried nicht die NPD aufgeführt hat. Er ist wohl noch verbittert darüber, dass er aus deren Foren hochkantig rausflog, weil er selbst ihnen zu braun war.

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.”

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

NOCH 46 TAGE UND DER REST VON HEUTE

Damoklesschwert1

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Die-Volkszeitung, Volksverhetzungszeitung, Anarchisten, der Fall Mollath und Winfried Sobottka der Psychopath. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

DACHSCHADEN SOBOTTKA plant zum Xten Male die Revolution. Mangels Mitstreiter wendet sich der Möchtegern-Hitlernachfolger an seine Hirngespinst-Anarchisten.

Sobottka-Endsieg

http://die-volkszeitung.de/—-VZ-ab-MAI-2012/tagesartikel-dezember-2012/2012-12-05-02.html

Vorab:

Die 14 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

Die Anzahl der dümmsten Lügen erhöht sich nun regelmäßig, wie z.B. hier:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde in diesem Jahr ohnehin nicht mehr richtig loslegen können, es ist einiges außerhalb des Internets vorzubereiten, und im Grunde ist es egal, ob der Staatsschutz mich durch den Dreck zieht, oder nicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Meine Bitte an die Vernünftigen

Der einzige für normale Menschen nachvollziehbare Satz aus dem ganzen Geschmiere.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich genieße deshalb die Unterstützung freier anarchistischer Internetkräfte, weil ich sage, was sonst niemand in diesem Lande zu sagen wagt.

Meint der SCHWER SEELISCH ABARTIGE Winfried Sobottka etwa diese „Anarchisten, welche er wie folgt in den Himmel hebt:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die Vorstellung, UNITED ANARCHISTS zu einer politischen Marke zu machen, die für ein klares Programm steht – ZIELE VON UNITED ANARCHISTS – ist in der Realisation gescheitert. Ihr werdet natürlich bemerkt haben, dass meine Ansprachen an Euch sich im Laufe der Zeit auch änderten – entsprechend den Realitäten.

Unter diesen Umständen von einer Gemeinschaft Namens UNITED ANARCHISTS zu reden/zu schreiben, ist nicht nur kontraproduktiv, sondern auch ein Verrat an den von mir beschriebenen Idealen der Anarchie: Anarchie hat ehrlich zu sein, und wenn von echter Gemeinschaft keine Rede sein kann, dann darf echte Gemeinschaft auch nicht vorgetäuscht werden.

Ich hatte angenommen, dass erkannt würde, dass echte Gemeinschaft her müsse, hatte angenommen, ich könne durch Worte und Ideen Gemeinschaftsgeist zünden, hatte angenommen, durch Vorreiterhandeln zum Nachziehen zu bewegen und so weiter. Das war ein Irrtum, der nun nicht mehr zweifelhaft ist. Von jetzt an wäre es also glatte absichtliche Lüge, wenn ich diese Haltung aufrecht erhielte. Diese Lüge lehne ich entschieden ab. Darum werde ich mich zukünftig nicht mehr als Mitglied einer Gemeinschaft namens UNITED ANARCHISTS bezeichnen oder auffassen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es ist wichtig, dass wenigstens einer diese Rolle ausübt, doch das reicht natürlich nicht.

Da hat seine letzte Hirnzelle doch wieder etwas gerafft. NICHT EIN Mensch unterstützt ihn. KEINER wird wie Wahnfried seine Freiheit freiwillig gegen Knast oder Psychiatrie tauschen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ebenso wichtig ist es, dass es andere gibt, die aus anderen Positionen schrittweise die Bastionen des Unrechts angreifen und zermürben, wie es nun z.B. viele anlässlich des Falles Mollath getan haben.

Auf welchen Planeten vegetiert eigentlich dieser wahnhaft gestörte Sobottka? Er hat ja immer noch nicht begriffen, dass ein Wiederaufnahmeverfahren im Falle Mollaths längst eingeleitet ist und auch ohne sein dämliches Gesabbel alles seinen richtigen Weg (Rechtsweg) geht, was ihm gar nicht gefällt., wo er doch so gerne im Mittelpunkt stehen würde.

Selbst das Gesülze der Mollath-Sympathisanten hat keinen Einfluss darauf.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Diejenigen aber, die nun wieder beschönigen und relativieren, systematisch verankerte Missstände in Abrede stellen, wie die Süddeutsche Zeitung, gehören nicht zu denjenigen, die die Abschaffung systematischen Unrechts wollen. Man muss schon konsequent vorgehen, nicht mit der einen Hand umwerfen, was man mit der anderen aufgebaut hat.

Was sind dass denn wieder für dämliche Unterstellungen. Es gibt in der Tat EINEN systematisch verankerten Missstand abzuschaffen und der nennt sich Dachschaden Sobottka, der jede Brücke zerstört, die man ihm aufgebaut hat. Die letzte Brücke nannte sich BEWÄHRUNG.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es gibt nicht viele, die klar genug im Kopf sind, um konsequent in die richtige Richtung vorzugehen. Wer die Missstände beseitigen will, muss sich sehr sachlich genau mit diesen selbst und ihren funktionalen Ursachen auseinandersetzen, definitiv kontraproduktiv ist es, wenn Leute Missstände zwar anprangern, aber Ursachen anführen, die mehr über diese Leute aussagen, als dass sie sich sachlich begründet darstellen ließen.

Hier spricht der geistesgestörte Winfried Sobottka mal wieder über sich selber. Der Schwachsinn, den er 24/7 im Internet verbreitet, sagt mehr über seinen desolaten Geisteszustand aus, als über irgendwelche Missstände. Daher ist er auch gezwungen Mitstreiter zu erfinden, die sich dann Anarchisten, Hacker, Hunter, Hexenjäger, Hänsel und Gretel usw. nennen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Natürlich haben wir keine tatsächlich vom Volk legitimierten und kontrollierten Staatsgewalten – aber die haben wir in Deutschland seit über 1.000 Jahren nicht, so dass es unsinnig ist, die Reichsbürgerschaft von 1871 wieder einführen zu
wollen. Natürlich gibt es eine jüdische Weltverschwörung, aber nicht nur eine jüdische: Jede zivilisierte Nation hat ihre Geheimbünde, keiner von denen ist besser als der jüdische Geheimbund. Natürlich hat die CIA ihre schmutzigen Pfoten überall im Spiel, wo sie sie im Spiel haben kann, natürlich sind die Scientologen nichts anderes als eine schräge Loge.

Soweit mir bekannt ist, wird in Deutschland noch demokratisch gewählt. Dass dem Größenwahnsinnigen KEIN Wahlausgang gefällt ist verständlich, da er ja sich schon in den Fußstapfen Hitlers sieht, aber keine Wähler findet.

Seine antisemitische Äußerungen bestätigen wieder seine dunkelbraune Gesinnung.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Aber all das sind Dinge, die im Grunde gar keine Rolle spielen – denn wenn es gelingt, saubere Zustände herzustellen, dann entzieht man allen den Boden, die schmutzige Verhältnisse wollen.

Eben, eben, denn am 08. Februar 2013 wird am Amtsgericht Lünen dem Irren der Boden entzogen, weil er nur schmutzige Verhältnisse will. Wie diese aussehen hat er doch schon oft genug beschrieben. Ich wiederhole diese aber gerne, damit sie nicht in Vergessenheit geraten:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Andersdenkende, kreuzigen, zestückeln, mit Bauschaum vollpumpen, in Jauchegruben ertränken, im Rollstuhl in die Spree schieben, auf brutalste Art und Weise zu Tode foltern, die Leiche pürieren, trocknen und als Sondermüll verbrennen.

Nicht zu vergessen, dass der Perverse auch Kinderehen ab dem 8. Lebensjahr einführen will.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Außerdem ist es dem Normalvolk nicht zu vermitteln, dass man ohne klare und verständliche Nachweise irgendwen zum Sündenbock für alles machen will, und dann sagt: „Den müssen wir fertig machen, dann wird alles gut sein.“ Tatsache ist sogar, dass es gar nichts nützen würde, einen der Sündenböcke auszuschalten – andere würden das dadurch entstandene Machtvakuum sehr schnell ausfüllen, es würde gar nichts besser.

Es ist doch Wahnfried sein Stil ohne klare und verständliche Nachweise immer und immer wieder andere zum Sündenbock zu machen, sogar was seine eigenen Straftaten und seine selbstverschuldete erbärmliche Lebenssituation betrifft. Wenn er die jetzt alle ausschalten will, gäbe es auf der Erde keine Menschen mehr.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich kann nur sagen: Man muss konkret gegen jeden einzelnen Missstand ankämpfen, beginnend mit den grundlegenden Missständen. Anhand derer muss dem Volk vermittelt werden, was diese Missstände bedeuten, welche Folgen sie in konkreten Fällen haben. Dann müssen Konzeptionen angeboten und deren Realisierung politisch gefordert und durchgesetzt werden, die systematische Ursachen für Wildwuchs ausschließen.

Nur so kann es gehen, aber ohne das geht es nicht.

Und leider kämpfen noch viel, viel zu wenige produktiv gegen Missstände!

Was dieser irre einschlägig vorbestrafte Verbrecher Winfried Sobottka als Missstände ansieht, sehen eben die Bürger anders. Da mag er vermitteln soviel er will. Es kommt einfach nicht an und muss sich damit endlich abfinden müssen, dass er als Geisterfahrer durchs Leben schleicht und das nicht begreifen kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es gibt viele, die Missstände anprangern, die aber leider meinen, alles auf einen von ihnen favorisierten Sündenbock lenken zu müssen. Ich kann mit solchen Leuten absolut nichts anfangen.

Da fällt mir der Missstand Hartz IV ein, der von dem dissozialen Penner, Sozialschmarotzer und Volksausbeuter Winfried Sobottka schamlos ausgenutzt wird. Hartz IV ist schon von Gesetzes wegen nicht dazu da Arbeitsunwilligkeit zu fördern oder der Selbstverwirklichung zu dienen. Hier ist der ordinäre Verbrecher tatsächlich der favorisierte Sündenbock und Präzedenzfall für einen Missstand.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dann gibt es noch viele, die sich kritisch äußern, sich bei näherem Hinsehen aber als Selbsthilfegruppen entlarven, bestehend aus vom Unrecht traumatisierten Menschen, die sich gegenseitig Halt zu geben suchen, die zu produktiver politischer Arbeit aber nahezu oder gar völlig unfähig sind.

Was will der wahnhaft gestörte Winfried Sobottka eigentlich? Oben lobte er noch die „Selbsthilfegruppen“ in Sachen Mollath und nun sind diese völlig unfähig. Gut, dass der Wahn bei ihm schon so weit fortgeschritten ist, dass er den Widerspruch gar nicht mehr wahrnimmt.

Traumatisiert ist derzeit Dachschaden Sobottka selber, der in Anbetracht seines Prozesses am 08. Februar 2013 nur noch in Panik und Verzweiflung hilflos um sich tritt, kratzt schlägt und beißt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dann gibt es noch viele, die aus politischen Gründen versuchen, die Missstände zu instrumentalisieren, um ihre eigene, nicht selten abwegige politische Gedankenwelt auf andere zu übertragen.

Und dazu gehört Spinnfried. Es ist doch immer erbaulich zu lesen, wie der Irre sein eigenes dämliches Verhalten bei anderen zu erkennen glaubt. Auch ein Beleg für wahnhafte Persönlichkeitsstörung nach ICD-10

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Auch damit habe ich Erfahrungen gemacht, mit Leuten, die von meinen kritischen Artikeln begeistert waren, mit denen ich aber nur hätte zusammenarbeiten können, wenn ich mich zugleich zu einem Rassisten gemacht und die Wiederherstellung der politischen Grenzen Deutschlands von 1914 plus Sudentenland und Österreich gefordert hätte.

Die Begeisterung ist an den unzähligen Kommentaren auf Wahnfrieds Schmuddelseiten und auf den unendlich vielen Seiten, welche nicht nur zu seinem Internetmüll verlinken, sondern auch zitieren und diesen belobigen, ersichtlich Auf welchen Planeten lebt der Irre eigentlich?

Sicher hat dieser geistesgestörte Hitlerverehrer versucht in den braunen Foren Fuß zu fassen. Nur hielt sich deren Begeisterung in Grenzen und der Irre flog wie immer raus.

Außerdem ist es doch unser Dachschaden Sobottka, der glaubt Deutschland und Österreich sei ein Land, womit er bei den Österreichern schon reichlich Hohn und Spott erntete.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Man sollte sich also nicht davon blenden lassen, dass es viele gibt, die Missstände kritisieren – es steckt wenig, ja sehr wenig politisch-produktive Kraft dahinter.

Auch eine Wiederholung des dämlichen Wiederkäuers, der nicht weiß, was er oben schon schrieb.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Entsprechend ist es nötig, dass alle Vernünftigen etwas tun. Das beginnt schon damit, dass man möglichst viele andere aufmerksam macht, wenn man meint, irgendwo auf eine wichtige Information oder gute Idee gestoßen zu sein, dass man ein Teil einer demokratischen Gemeinschaft wird, die sachlich kritisiert, Konzepte zur Missstandsvermeidung entwickelt und für deren Durchsetzung kämpft.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Das rät ausgerechnet der einschlägig vorbestrafte Gewohnheitsverbrecher, Volksverhetzer und Alimentenhinterzieher, der in seinem ganzen Leben noch NIE etwas Vernünftiges auf die Beine stellte und sich gegen jede Vernunft immer als Geisterfahrer betätigt.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

NOCH 64 TAGE UND DER REST VON HEUTE

Damoklesschwert1

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dr. Michael Lasar, Richter Ulrich Oehrle, Dr. Norbert Plandor, Die-Volkszeitung, Volksverhetzungszeitung und ihr Betreiber Winfried Sobottka der Psychopath.

Also Irrsinn hin, Irrsinn her, der irre Dachschaden Sobottka beeindruckt mich immer wieder damit, dass sein Wahn und sein Selbstbelügen noch steigerungsfähig ist.

http://die-volkszeitung.de/—-VZ-ab-MAI-2012/tagesartikel-november-2012/2012-11-13.html

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung.

Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.

Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet:

Vorab:

Die 12 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

13. November 2012

Neuer Termin im Strafverfahren am AG Lünen gegen mich: 08. Februar 2013, 9.00 Uhr.

So viel zum Thema „die trauen sich nicht“ und „alle haben Angst vor mir“. Wenigstens sind die Freunde in Lünen nicht so lahm wie die Dortmunder Kollegen, wo nach Wahnberts Drückeberger-Aktion der neue Prozesstermin Ewigkeiten auf sich warten ließ. Das macht ihn völlig kirre, vor allem, nachdem er sich im „GÄSTEBUCH“ heute förmlich als durchaus unantastbar bezeichnete.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Der Termin wird aber nicht stattfinden, weil ich entweder bis dahin in fortgeschrittenem Stadium an Krebs erkrankt sein werde (Entzündungsherd im Körper, eine Geschwulst wird derzeit histologisch untersucht,…

Und sofort ist die nächste Ausrede wieder griffbereit. Ich finde es wirklich beeindruckend, mit welcher Routine der Irre sich mittlerweile die Hucke volllügt. Und was er da für einen Stuss sabbelt: Er hat einen Entzündungsherd im Körper. Das mag sein, hat aber mit einer Tumorerkrankung nicht die Bohne zu tun. Und dann wird die „Geschwulst“, die ihm angeblich am vergangenen Samstag rausgenommen wurde, immer noch histologisch untersucht. Wenn da auch nur der Hauch eines Tumorverdachts bestanden hätte, wäre das im Schnellschnitt längst über die Bühne.

Diese Ausrede kann er getrost vergessen, denn man hat ja gerade gesehen, dass sogar jemand vor Gericht gekarrt wird, der es bewusst darauf anlegte, dass man ihm beide Beine amputierte. Und dass der Irre keinen Tumor sondern nur einen an der Marmelade hat, ist völlig zweifelsfrei.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

…die Angriffe mit gepulsten elektromagnetischen Strahlen laufen 24 Stunden am Tag),…

Schnarch. Damit soll er mal ruhig im Februar vor Gericht antreten. Werden die staunen bei so einem Vollidioten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

…oder, falls das nicht der Fall sein sollte, sich entweder der beauftragte Gutachter Dr. med. Michael Lasar, siehe:  LINK,…

Jetzt wird es interessant: Dr. Lasar ist WIEDER als Gutachter im Rennen! Und was der über den Irren geschrieben hat, wissen wir ja zur Genüge: Wahnhaft gestört, schwer seelisch abartig, Neigung zu weiteren, gleich gelagerten Straftaten,
variable Wahninhalte …

Wenn das WIRKLICH der Fall sein sollte (ich glaube von dem Gesabbel die Details erst, wenn der Irre sie schwarz auf weiß veröffentlicht), dann brennt für den wirren Winnie in Lünen die Luft !!!

Es ist immerhin ALLES eingetreten, was Dr. Lasar prophezeit hat. Und dass der Irre einen an der Kappe hat, um das live und in Farbe zu sehen braucht das Gericht keinen Fachmann. Dann ist die geschlossene Psychiatrie wohl doch noch lange nicht vom Tisch.

Eine Sache wundert mich aber: Man wird ihm nicht erst mit dem neuen Termin mitgeteilt haben, dass Dr. Lasar als Gutachter im Rennen ist. Darüber hat er bisher absolut dicht gehalten, obschon ihn das mit Sicherheit sehr schwer getroffen hat.

[Anm.: Dann hoffen wir mal, dass Dr. Lasar seine DRINGENDE EMPFEHLUNG bzgl. eines eines forensisch-psychiatrischen Fachgutachtens endlich durchsetzen kann. ]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

…oder der zuständige Richter Ulrich Oehrle, siehe: LINK , oder der Pflichtverteiger Rechtsanwalt Dr. Norbert Plandor krank melden werden, weil sie dem Verfahren sehr gern aus dem Wege gehen wollen.

Das kann ich einfach nur noch unter Schwachsinn und notorisches Selbstbelügen verbuchen. Warum soll sich Richter Oehrle krank melden – weil sein Name in dem Blog des Wahnsinnigen gefallen ist? Oder warum soll Plandor sich rausreden – nur weil er erfolglos versucht hat, den Irren über sein Fiasko aufzuklären und dieser das wie gewohnt in den Wind geschlagen hat?

Für Richter Oehrle ist er ein Verbrecher wie unzählige vor und nach ihm, den er zu verknacken hat, und auch Plandor, der mit Sicherheit derjenige war, der Schwierigkeiten mit seinen elenden Fahrtkosten hat und dem die Oberjustizkasse in Hamm deswegen die Kohle gekürzt hat, wird es mittlerweile sicherlich am Arsch vorbeigehen, wenn der Irre einfährt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es wird eine herausragende Chance verpasst werden, davon gehe ich mittlerweile aus.

Jede Gesellschaft bekommt eben das, was sie verdient hat.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Allein für diese absolute Ignoranz und Arroganz gehört ihm schon einer zwischen die Hörner verplättet, dass es knallt: Wenn der Prozess nicht stattfindet verpasst die Gesellschaft die Chance, dass er den Staat und die Justiz als „Satanisten“
entlarvt. Bekloppter und verlogener geht es nicht mehr.

[Hier zeigt sich mal wieder die Schwere der geistigen Behinderung von DACHSCHADEN SOBOTTKA, wenn er der Überzeugung ist, dass Richter Oehrle sein dämliches Gewäsch über den Staat in einem Verfahren duldet, wo es um Verleumdung und Rufmord geht.

KEINE Gesellschaft hat solch einen dissozialen Penner, Sozialschmarotzer und Volksausbeuter wie den geistesgestörten Sobottka verdient. Aber endlich bekommt Sobottka das, was er sich redlich verdient hat.]

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Die-Volkszeitung, Kollektivintelligenz, Griechenland und der irre „Messias“ Dachschaden Sobottka. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Die-Volkszeitung, Kollektivintelligenz, Griechenland und der irre „Messias“ Dachschaden Sobottka, wieder wie ein Kleinkind flennt, weil NIEMAND auf seinen Stuss eingehen will.

http://die-volkszeitung.de/—-VZ-ab-MAI-2012/tagesartikel-august-2012/2012-08-27-der%20gang-ins-dunkle-zeitalter.HTM

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Der Gang ins dunkle Zeitalter 27. August 2012

Wir sind auf dem Weg ins dunkle Zeitalter, sie haben alles im Griff – von den Politikern über die Medien bis hin zum Volk.

NICHT WIR sind auf dem Wege ins dunkle Zeitalter, sondern DACHSCHADEN SOBOTTKA selber ganz alleine.

Er lebt eben immer noch mit der abstrusen Wahnvorstellung, dass ihm nichts passieren könne. Nur weil er durch die Bewährung wieder eine Galgenfrist von 3 Jahren (deutsche Gerichte sind eben lahmarschig) bekommen hat, lebt er nun in dem Irrglauben, dass das bis zu seinem Lebensende so weitergeht. Beim nächsten Verfahren geht es ans Eingemachte, Widerruf der Bewährung und ein gehöriger Nachschlag, wenn nicht dauerhafter Aufenthalt in der Psychiatrie. Das hat die Justiz im Griff.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nur ein weiterer Beleg dafür ist es, wie die „Diskussion“ um den Verbleib Griechenlnds in der Euro-Zone geführt wird: Obwohl es nach ökonomischen Gesichtspunkten klar ist, dass Griechenland und einige andere mit dem für sie zu harten Euro nicht wettbewerbsfähig sein können, obwohl die „Sparpolitik“ / „Reformpolitik“ nicht einmal zur Erfüllung der Defizitziele führt, derzeit überdeutlich an Portugal ablesbar, weil diese Politik die Wirtschaft abwürgt und daher die Staatseinnahmen drosselt, geht es weiter – ohne sachliche Diskussion. Stattdessen wird mit Parolen vorgegangen („Sozialpopulismus“ u.ä.), ergießen sich Schlammschlachten über die, die, wie Dobrindt, mit Argumenten zur Vernunft mahnen.

Eas gibt es denn groß zu diskutieren? Die Fakten GRIECHENLAND betreffend liegen auf dem Tisch. Da bringt es auch nicht weiter unkultiviert und vulgär über Politiker herzuziehen, wie es der ungebildete SCHWER SEELISCH ABARTIGE Sobottka praktiziert. Das sind nämlich primitive und übelste Schlammschlachten. Da braucht sich der Irre auch nicht zu wundern, dass KEIN Mensch mit ihm darüber „diskutieren“ mag.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Wirklich wichtige Themen, z.B. die Bedeutung der kollektiven Intelligenz des Menschen und die wahre Sexualaufklärung, werden nicht behandelt.

Das ausschließlich für den geistesgestörten Sobottka „wichtige“ Thema „KOLLEKTIVINTELLIGENZ“ wurde doch ausgiebig bei der FAZ erörtert, wobei das dämlche Geschwafel des Irren bzgl. Naturmenschen auch nicht zur Sache beiträgt, zudem es noch von Unkenntnis geprägt ist.

Was der wahnhaft gestörte Sobottka immer mit seinem Sexualschema will, weiß er wohl selber nicht so genau. Wüsste er, wie man mit Frauen vernünftig umgeht, wäre ihm seine Partnerin sicher nicht mitsamt der Kinder davongelaufen. Bestenfalls kann der Irre über ein Onanierschema diskutieren, da er seit Jahrzehnten Frauen nur noch im Internet angeklotzt hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Und, obwohl jeder längst weiß, dass wir keine Demokratie haben, schwere Vorwürfe insofern längst auch aus Reihen der CDU kommen, wird weiterhin so getan, als hätten wir eine Demokratie usw.

Wieder solche pauschalen und unbegründeten Aussagen des wahnhaft gestörten Sobottka. Seine Dummdreistigkeit, immer für andere sprechen zu wollen, ist wieder ein Beleg für wahnhafte Persönlichkeitsstörung ( ICD-10 ). Weder die CDU noch WIR wissen, dass es in Deutschland keine Demokratie gibt. Dieses „Wissen“ beherbergt einzig und allein der wahnsinnige Sobottka selber.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die Zensur der deutschen Medien ist nach wie vor unerträglich, die von ihnen praktizierte Hirnwäsche ebenfalls.

Wer ausschließlich Stuss schreibt, verleumdet, was das Zeug hält und Werbung für rechtswidrige Seiten macht, muss eben mit Zensur rechnen. Was der geistesgestörte Sobottka immer von „Hirnwäsche“ schwafelt, ist für KEINEN normalen Menschen nachvollziehbar.  Nur ist bei ihm selber eine Hirnwäsche unmöglich, da sein Hirn schon mit dem Cannabisrauch verflogen ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich hatte mir einiges vorgenommen – betreffend Bundestagswahl, kollektive Intelligenz, Sexualaufklärung habe ich einige Ideen, hatte bereits konkrete Veröffentlichungsabsichten.

Ach, was der Wahnsinnige alles schon vorhatte. Für seinen Rechtsverdreher Dr. Plandor eine Seite erstellen, für seine VOLKSVERHETZUNGSZEITUNG ein Inhaltsverzeichnis erstellen, das Internet erobern usw. usf. Was ist daraus geworden? NICHTS Dachschaden Sobottka ist und bleibt eben

DER VERSAGER IM KLEINEN, IM GROSSEN, IN ALLEM

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Doch wofür? Ich würde nur Perlen vor die Säue werfen.

Liebe Grüße

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Schön, dass der schwer seelisch abartige Sobottka seinen Rückzug schon ankündigt. Nur dauerte es bisher keine 2 Tage, bis er den Rückzug vom Rückzug antrat. Der Irre weiß eben nicht, was er schreibt und tut.

Mit Perlen meint der Wahnsinnige sicher die Küttel der Kaninchen seiner Nachbarin und die mag er behalten. Wann begreift der selbsternannte „Messias“ endlich, dass die Menschheit an seinen sogenannten „Perlen“ nicht interessiert ist?

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Die-Volkszeitung und die Lügenmärchen des Winfried Sobottka. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Die-Volkszeitung und die Lügenmärchen des Winfried Sobottka, der nur noch damit beschäftigt ist seinen Hirnschrott zu rechtfertigen.

http://die-volkszeitung.de/—-VZ-ab-MAI-2012/tagesartikel-august-2012/2012-08-22-es-geht-auch-anders-teil-2.HTM

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die enorme Wichtigkeit des 1.-2.-3.-Schemas, Zunahme psychischer Erkrankungen,Beschleunigung des Alterns, gesellschaftliche Veränderung

Und schon wieder schwelgt der SCHWER SEELISCH ABARTIGE Sobottka im Größenwahn, der ausschließlich sich selber sieht und in dem Irrglauben lebt, was für ihn wichtig ist, sei auch für die Menschheit von enormer Wichtigkeit.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ladies and Gentlemen!

Im Startartikel dieser Serie habe ich ein paar einfache Erlebnisse aus dem Alltag beschrieben, in denen ich nach der folgenden Kette gehandelt hatte:

1. Empfinden eigenen Unwohlseins durch Störfaktoren in meiner Umgebung.

2. Analyse der Situation, in der der Störfaktor auftritt.

3. Gestaltung und Umsetzung einer situationsgerechten Maßnahme zur Beseitigung des Störfaktors.

Bisher nur Wiederholungen.

Ich hatte das schon hier ausführlich kommentiert:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/08/22/die-volkszeitung-bzw-volksverhetzungszeitung-und-winfried-sobottka-der-psychopath-uni-munster-annika-joeres-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-altermedia-ex-k3-berli/

Dennoch werde ich den geneigten Leserinnen und Lesern den Kommentar eines Co-Autoren zu den 3 Punkten nicht vorenthalten:

1. Empfinden eigenen Unwohlseins durch Störfaktoren in meiner Umgebung.

Eigentlich nur logisch, dass der Irre sich ständig „unwohl“ fühlt, denn in seiner dreckigen Haut möchte wohl kein Hirnnormaler stecken:

Eine Vorstrafe auf dem Kerbholz, eine Bewährung, die er durch neue Straftaten während der Bewährungszeit leichtfertig verspielte, neue Strafverfahren noch und nöcher, über die er noch nicht einmal mehr im Internet rumschwätzen mag, weil er sich vor den Konsequenzen fürchtet.

Dazu offensichtlich mehrere juristische Maulkörbe, weswegen er sein widerwärtiges Dummgeschwätz über angeblichen Mord und Totschlag sowie sein Staatsverschwörungs-Geschwurbel und seine Rufmord-Aktionen gegen Gott und die Welt im Moment krampfhaft unterdrücken muss.

.Dazu noch der Verlust SÄMTLICHER Kontaktpersonen in seinem engsten Umkreis, die er mit seinem widerlichen „Charakter“ und seinem ekelerregenden, egomanischen Benehmen allesamt vergrault hat. Auch wenn er mit seinen neuesten Fantasiegeschichten glauben machen will, dass ihn irgendeine Frau ins Schwimmbad einlädt und dort den Nachmittag mit ihm verbringt: Die Lügennummer kann er sich selbstredend wieder einmal dahin schieben, wo die Sonne nicht hin scheint und wo über die Jahre sowie besonders in letzter Zeit schon so manches von seinem geistigen Sondermüll deponiert worden ist. Ich denke da z.B. an seine neueste wirren „Satanisten-Mordfantasie“, die sich, wie man in der aktuellen Presse unschwer nachlesen kann, in der Realität als schlichte Spinnerei eines Heranwachsenden herausstellte.

Und NATÜRLICH sind für das „Unwohlsein“ des Irren aber wie üblich immer alle anderen zuständig. Er war ja immer ein harmloses Lämmchen. Zu seinen Aufrufen zu Gewalt, Mord und Totschlag wurde er selbstverständlich „getrieben“. Auch vor Gericht „trieb“ man ihn, und fällte dort, trotz aller eindeutig von ihm begangenen und gesetzlich eindeutig strafbaren Handlungen selbstredend ein „Schmierenurteil“. Und auch für seine aktuellsten Straftaten sowie seinen permanenten Selbstdarstellungswahn sowie seine Internetsucht sind sicherlich alle anderen verantwortlich – im Zweifelsfall die ersponnenen „Bestrahler“, um die es im übrigen in letzter Zeit auffallend ruhig geworden ist.

Der Irre wird in seinem Wahn NIEMALS kapieren, dass ER und AUSSCHLIESSLICH ER für sein verhunztes Leben allein verantwortlich ist und NIEMAND SONST.

ER hat seine Partnerin mitsamt den Kindern aus dem Haus gegrault. ER konnte es in seinem egomanischen Bollerkopp nicht einsehen, dass er vor Gericht mit seinem Idioten-Verhalten gegen die Lady keine Schnitte bekam. Und ER erklärte daraufhin dem Staat den Krieg. ER kiffte sich systematisch die Grütze zwischen seinen Schweinsöhrchen weg. Und ER drückte sich danach vor jedweder Arbeit, um seiner Partnerin sowie seinen eigenen Kindern nachhaltig zu schaden. ER steigerte sich über die Jahre in seine mittlerweile extrem bunten Wahnvorstellungen und Lügenmärchen, an die außer ihm niemand glaubt und jemals glauben wird.

Nur wird man ihm das, soweit sein cannabisverseuchtes Resthirn dies überhaupt noch ansatzweise kapieren kann, wohl erst nach reichlicher Psychopharmakagabe und in endlosen Therapiesitzungen in Aplerbeck begreifbar machen können.

Punkt 2 ist etwas langweilig, da dem Irren dieser in seinem Wahn wohl selbst niemals mehr gelingen wird:

2. Analyse der Situation, in der der Störfaktor auftritt.

Wer einen Strahlenwahn entwickelt, ständig den nicht existenten Zweiklang-Gong und Windgeräusche in seinem Hohlschädel hört, dafür nebenher alles blau sieht und sich feuchte Handtücher und Alufolie als „Strahlenisolierung“ um den Hohlschädel wickelt, der ist so weit jenseits von gut und böse, dass ihm eine „Analyse“ der Realität wohl kaum mehr möglich ist.

Dagegen ist Punkt 3 wieder der Kracher:

3. Gestaltung und Umsetzung einer situationsgerechten Maßnahme zur Beseitigung des Störfaktors.

Ich denke da nur an das Foto mit den zusammengeschusterten Computergehäusen sowie die darin liegende, siffige Bettwäsche, die sich der Irre als „Strahlenschutz-Bettchen“ zusammengewurschtelt hat.

Das wurde wirklich nur von seinem selbstgebastelten „Strahlenschutz-Helm“ aus feuchten Handtüchern und Alufolie getoppt.

Auch denke ich an seine Schmähschriften im Internet, mit denen er Menschen schaden wollte, die er in seinem Wahn als Ursache seines Elends ansieht, was ihm schon die eine oder andere juristische Klatsche eingebracht hat.

Darin, „Maßnahmen“ zu erfinden, ist der Irre in der Tat ganz groß. Dummerweise gibt es nur die „Störfaktoren“ nicht in der echten Welt, sondern nur in der weichen Grütze in seinem Hohlschädel, so dass seine gesammelten „Maßnahmen“ ihn trotz jahrelangen Rumgekrampfes damit keinen Millimeter weiter gebracht, sondern ihm nur reichlich verdienten juristischen Ärger eingebracht haben.

Aber der Irre ist eben ständig wie ein Eunuch, der ja auch besonders gern über das schwätzt, was er selbst nicht kann. Nur will von dem Dummschwätz des Irren niemand etwas wissen, so oft er es auch dreht, wendet und wieder aufbrät. In der harten Realität ist der wirre Winnie nur eine mickrige, kleine Vollniete sowie ein

Totalversager, im Kleinen, im Großen, in allem !!!

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dabei werden sich manche gefragt haben: „Wie kommt der Sobottka dazu, sich in solchen Lagen einzumischen? Das hätte ich niemals getan!“

Nun, die Antwort ergibt sich im Grunde aus dem Punkt unter 1. Das mag mich oberflächlich betrachtet als egoistisch erscheinen lassen, nach dem Motto: „Er handelte ja gar nicht für andere, sondern für sich selbst!“

Hier hat DACHSCHADEN SOBOTTKA sogar mal teilweise recht, obwohl er gänzlich ungebildet ist und nicht weiß, was er schreibt. Egoistisch heißt ja einfach gesagt nichts anderes, als sich selber nur Gutes zu tun. Genau das macht Wahnfried eben nicht, weil er ein wahnsinniger und DISSOZIALER Egozentriker ist, der sich sogar, um seine Geltungssucht zu befriedigen selber schadet. Er will der Mittelpunkt sein oder, wie er selber sagt:

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Dieser Hitlerabklatsch will nur beherrschen und nehmen, aber nichts geben. Genau deshalb wird er aus seiner sozialen Isolation NIEMALS ausbrechen können.

Er hängt sich auch nur in anderer Leute Probleme rein, um sich selber von den seinigen, welche weitaus größer sind, abzulenken. Das ist in seinen Augen uneigennützig. Helfen kann der Wahnsinnige, der sogar Frauen, welche um ihre Kinder kämpfen, empfiehlt in den Hungerstreik zu treten. Helfen sollte er sich erstmal selber, weil es NIEMANDEN gibt, der ihn noch unterstützt, wenn er im nächsten Verfahren gehörig einen auf sein schwerst beschädigtes Dach bekommt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Das war bei Florence Nightingale, Gandhi und Mutter Teresa allerdings nicht anders: Auch sie handelten für andere, weil ihr eigenes Wohlgefühl durch Leid anderer beeinträchtigt war. Es ist natürlich in uns angelegt, es ist der natürliche Motor in uns, der uns treibt, auch dem Leid anderer entgegenzutreten.

Jetzt spinnt der wahnhaft gestörte Sobottka nur noch. Sich mit den genannten zu vergleichen ist wieder eine seiner variablen Wahnvorstellungen. Sein „natürlicher“ Motor sagt nur eins: „ich, ich und nochmal ich.“ Einer, der noch nicht einmal Unterhalt für seine Ableger bezahlt und den redlichen Bürgern auf der Tasche liegt, weil er zu faul ist zu arbeiten, sollte besser die dämliche große Klappe halten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Folgt man diesem Trieb, so wird man belohnt – in allen beschriebenen Fällen erlebte ich einen innerlichen Freudenrausch, fühlte mich anschließend richtig gut.

Also jeder normale Mensch bekommt KEINEN Freudenrausch wenn

  • 22 Monate im Raume stehen
  • ein neues Verfahren anhängig ist
  • sich die einsweiligen Verfügungen schon stapeln
  • man nur noch vom Staate abhängig ist, weil man sich selber nicht ernähren kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Folgt man diesem Trieb nicht, so wird man bestraft: Es erzeugt ein schlechtes Gefühl, wenn man diesem Trieb nicht folgt, es macht einen ein Stück weit kaputter.

Das schlechtes Gefühl kann bei Dachschaden Sobottka NICHT eintreten, weil er mit wahnhafter Persönlichkeitsstörung (ICD-10) gesegnet ist und die Realität nicht mehr wahrnehmen und begreifen kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Florence Nightingale wurde 90, Mutter Teresa 87 – obwohl beide ihr Leben lang viel mehr arbeiteten, als ein Angestellter in unserer Gesellschaft.

Demnach müsste der dissoziale Penner, Sozialschmarotzer und VOLKSAUSBEUTER Sobottka schon längst tot sein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Von beiden ist nicht bekannt, dass sie oft krank gewesen wären oder an Depressionen gelitten hätten.

Aus o.g. Gründen kann der geistig behinderte Sobottka gar keine Depressionen bekommen und träumt noch bis zum Urteil vom Sieg.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Und beide führten ein Leben, bei dem sie unentwegt Gutes für Menschen taten, die es dringend nötig hatten.

Genau das Gegenteil von dem geistesgestörten, einschlägig vorbestraften ordinären Gewohnheitsverbrecher und Volksverhetzer Sobottka, der nicht nur Rufmord betreibt, sondern zudem zu Mord aufruft und auch vor BANKRAUB nicht zurückschreckt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

So verrückt es sich anhören mag, da sie ja ständig von Leid umgeben waren: Sie haben beide ein Leben in höchster Freude geführt, denn sie erlebten es täglich, wie gut ihre Arbeit denen tat, für die sie da waren. Auch Mahatma Gandhi war immerhin schon 78 und noch kerngesund und sehr rege, als er ermordet wurde. Auch hier liegt das selbe Phänomen vor: Sie folgten der Stimme der inneren Natur, sie reagierten auf „Störfaktoren“ in ihren Umgebungen, um sie auszuschalten.

Es mag sich nicht verrückt anhören, sondern ist verrückt, was der Irre hier schreibt. Zumindest hat der wahnsinnige Verbrecher Sobottka nun mal deutlich gezeigt, was seine innere Natur ist, nämlich genau das Gegenteil von den genannten Personen. Er ist und bleibt eben ein ordinärer uneinsichtiger Verbrecher. Mir ist völlig unklar was er mit dem dämlichen Geschreibsel bezwecken will. Damit hat er doch nur den Beweis erbracht, dass er das Gegenteil von hilfsbereiten Menschen und eine verachtenswerte Kreatur ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Derzeit wird bei uns viel über die erhebliche Zunahme psychischer Erschöpfungen und Erkrankungen durch die Arbeitswelt diskutiert, und dabei stehen unter anderem die Umstände im Vordergrund, dass immer mehr Menschen auch an Wochenenden arbeiten und viele Menschen erhebliche Fahrtzeiten inkauf nehmen müssen, um zu ihrem Arbeitsplatz zu gelangen bzw. nach der Arbeit nach Hause. Hier wird auf äußerliche Umstände abgelenkt, die mit dem eigentlichen Problem gar nichts zu tun haben: Würden alle mit dem Gefühl zur Arbeit gehen oder fahren, dass sie am Arbeitsplatz nach Lage ihrer Gefühle etwas Sinnvolles täten, dass sie entsprechende Erfolgserlebnisse hätten und das auch an ehrlicher Anerkennung ablesen könnten, nach der Arbeit dann mit besten Gefühlen nach Hause zurückkehren würden – es gäbe selbst bei hoher zeitlicher Inanspruchnahme keine Probleme mit psychischen Erkrankungen, dem „Outburn-Syndrom“ usw.

Woher will denn dieses oberfaule polnische Drecksstück wissen, wie sich ein Arbeitnehmer fühlt. Als sozial Isolierter kann er gar keinen kennen. Auch würde ihm jeder redlich arbeitende Bürger die große Fresse polieren, wenn er so einem Sozialschmarotzer begegnet, der die Erwerbstätigen sogar noch verhöhnt, indem er sie für dumm erklärt, weil sie für seinen Unterhalt arbeiten gehen.

Jeder redliche Arbeitnehmer muss doch frustriert sein, wenn ihm bekannt wird, dass gesetzeswidrig der arbeitsunwillige dissoziale Penner Sobottka von seinem hart erarbeiteten Geld ein Leben in Saus und Braus führt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Das wahre Problem liegt also woanders: Welcher Journalist kann es schon als sinnvoll betrachten, wenn er sich in Bahnen bewegen muss, die durch unmenschliche Tabus geprägt sind? Wenn ihm gesagt wird: „Wenn Sie Ihren Job behalten wollen, dann schreiben Sie bloß nicht die Wahrheit!“

Wieder unbelegte Unterstellungen des geistig behinderten Dachschaden Sobottka, der seine eigenen Lügenmärchen für die Wahrheit hält. Siehe dazu:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/08/22/die-volkszeitung-anatoli-malychin-satanismus-und-winfried-sobottka-der-psychopath-uni-munster-annika-joeres-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-altermedia-ex-k3-berl/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Welcher Angestellte geht schon gern zur Arbeit, wenn ihm klar ist, dass er nur ausgebeutet wird, um Profit für Leute zu schaffen, denen sein Lebensschicksal völlig egal ist, die vielmehr auf ihm trampeln, um erstens das Letzte aus ihm herauszuholen, zweitens aber auch, um eigenen Frust abzulassen?

Das sagt auch noch der größte VOLKSAUSBEUTER aller Zeiten, der als Dank für seinen Unterhalt, auf den Arbeitnehmern noch herumtrampelt. Siehe dazu:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/057-winfried-sobottka-der-deutschenhasser/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dass Duckmäusertum und Mobbing krank machen, ist im Grunde eine Binsenweisheit, die jedem klar ist. Warum sie krank machen, ist nicht so sehr jedem klar: Es liegt daran, dass auf den Punkt 1. in der Kette oben nicht adäquat reagiert wird, obwohl sich solche Situationen häufen, in der Weise, dass sie in vielen Fällen längst den Arbeitsalltag bestimmen. Es ist eine Rache unerer Natur an uns, wenn wir auf den Punkt 1. nicht adäquat reagieren, dass wir uns schlecht und schlechter fühlen, dass wir krank werden, dass wir früh sterben.

Über Punkt 1 des wirren Gewäsches des Wahnsinnigen sollte er sich oben mal kundig machen. Woher will denn dieser Sozialparasit etwas vom Arbeitsalltag wissen. Dann spricht er auch noch von „uns“. Ein weiterer Beleg für Wahn in Reinkultur. Wenn dieser Vollidiot früh stirbt, liegt das gewiss nicht an der Arbeit, sondern am fetten und faulen Hartz IV-Leben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es liegt also an uns selbst!

Es macht keinen Sinn zu jammern, um Menschen, die uns ganz gezielt und absichtlich fertig machen, dazu bewegen zu wollen, doch endlich Gnade walten zu lassen. Die Natur hat uns den Motor gegeben, um selbst mit allem fertig zu werden zu können – was nicht immer einfach sein mag, aber auch so gut wie niemals aussichtslos.

Was schwafelt denn der Wahnsinnige immer von „uns“ . Dieses Lügen- und Schandmaul, welches diese Gesellschaft verachtet, will sich wohl wieder einschleimen. Wahnfried mag den Motor, welchen ihn die Natur gab mal anwerfen, um selber mit allem fertig zu werden, was er sich eingebrockt hat. Aussichtslos ist das zumindest solange, wie er sich nicht in Therapie begibt und selbst dann ist ein Erfolg zweifelhaft. Auf „uns“, und ich meine damit die Gesellschaft, wird er wohl bis zum Ende seiner Tage verzichten müssen. Da hat er sich ja in seinem Wahn und seinen permanenten Verleumdungen erfolgreich rauskatapultiert und ist nur noch ein billiger sowie ordinärer Verbrecher, der im untersten Sumpf dahinvegetiert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Natürlich – Menschen, die es gelernt haben, sich aus allem herauszuhalten und sich alles bieten zu lassen, können nicht die Fähigsten sein, wenn es darum geht, in schwierigen Lagen zu analysieren, worauf ein Störfaktor gründet und welche Begleitumstände bedeutsam sind (Punkt 2. der Kette), auch nicht darin, dann entsprechende Lösungsmöglichkeiten zu entwickeln und umzusetzen (Punkt 3. der Kette).

Der Wahnsinnige mischt sich dafür in alles ein, was ihn gar nichts angeht. Auch hatte er zu keinem Zeitpunkt irgendeinen Erfolg zu verzeichnen. Er selber ist nur ein krinineller Störfaktor. Was seine „Kette“ mit den 3 Glieden angeht, ist oben schon ausführlich beschrieben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Aber man kann es lernen, indem man mit kleinen Dingen anfängt, und jeder, der das tut, macht damit sich und die Gesellschaft zugleich ein wenig sozialer – und je sozialer eine Gesellschaft eingestellt ist, desto besser kann sie sich kollektiv gegen zementiertes Unrecht wehren!

Hier beweist Dachschaden Sobottka wieder mal, dass seine Wahninhalte sehr variabel sind. Alles was er anderen empfiehlt beherzigt er selber nicht. Er ist doch der kleinste Wicht in dem Staate, der ihn sogar noch ernähren muss. Er hält sich aber für den Größten, den MESSIAS, den Sprecher der Hochintelligenz, den Klügsten usw. usf. und glaubt die Menschheit belehren zu müssen.

Evtl. sollte er endlich damit beginnen mit kleinen Dingen anzufangen, z.B. einen Erwerb zu finden, um sich selber ernähren zukönnen.

Nun ist die Gesellschaft sozial. Der Faulenzer Arbeitsverweigerer und VOLKSAUSBEUTER Sobottka lebt doch ganz gut davon, ohne einen Finger krumm zu machen. Nachts im Internet herumschmieren und bis in die Puppen schlafen, ist der Lebensinhalt des dissozialen Penners Sobottka.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Der Weihnachtsmann wird nicht kommen

Nicht der Weihnachtsmann, aber mit Sicherheit Richterin Pöppinghaus.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Viele in unserer Gesellschaft sind längst sehr unzufrieden. Doch nahezu ebenso viele haben es nicht einmal in Ansätzen begriffen, dass sich nichts ändern wird, wenn nicht alle Unzufriedenen beginnen, an sich selbst und ihrer Umgebung zu arbeiten, und zwar nach dem 1.-2.-3.-Prinzip, das ich im ersten Beitrag erläutert habe.

Es ist wieder typisch für den von Wahn geplagten Sobottka alles, was er selber will. anderen zu unterstellen. nehmen wir das Wort „viele“ mal raus und ersetzen es durch Wahnfried. Dann wirkt das Ganze nicht mehr so desinformativ und demagogisch. An sich selbst zu arbeiten, dürfte mal ein guter Vorsatz für den Irren sein. An seiner Umgebung hingegen gibt es nicht viel zu tun, da er auf kein soziales Umfeld zurückgreifen kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es ist eine tödliche Illusion, dass allein das sachliche Aufzeigen von Missständen und die Erklärung ihrer Hintergründe irgendetwas elementar ändern könnten.

Wieder eine Aussage, welche die totale Verblödung des Ladenhüters belegt. Tödlich ist erstmal gar nichts und weil der Geistesgestörte nur unsachlich herumpöbelt, heißt das noch lange nicht, dass sachliches Aufzeigen von Missständen wirkungslos sei. Nur sein Hirnschrott muss zwangsläufig von jedem korrekten Admin gelöscht werden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Elementare Änderung gesellschaftlicher Missstände setzt auch voraus, dass soziale Mechanismen zur Organisation kollektiven Vorgehens überhaupt vorhanden sind.

Es ist doch alles vorhanden. Nur sieht das der Wahnsinnige anders, weil sein Verhalten ausgesprochen dissozial und er überall unerwünscht ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Elementare Änderung gesellschaftlicher Missstände setzt auch voraus, dass soziale Mechanismen zur Organisation kollektiven Vorgehens überhaupt vorhanden sind.

Da will der Vollidiot doch die Gesellschaft, der er nicht angehört nach seinen Gutdünken verändern und schwafelt als elender Prasit auch noch von sozialen Mechanismen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

 Auch das ist – neben dem Streben nach Unterdrückung freier Information – ein entscheidender Grund dafür, dass die herrschenden Satanisten wachsam darauf achten, ob sich irgendwo eine Partei oder sonstige Organisation bilde, die ihrem Tun in den Weg geraten könne.

Das schreibt auch noch der irre Despot Sobottka. Weil er nun eine neue Seite für Kommentare eröffnet hat, ändert doch nichts daran, dass er ausschließlich seine eigenen Desinformationen gelten lässt. Er selber ist doch der größter Unterdrücker von freier Information. Er macht diese Seite notwendig, um seinen Dreck richtigzustellen, denn sonst würde er in seinem Wahn noch heute behaupten, dass Anatoli Malychin von Satanisten ermordet worden sei. Er ist und bleibt eben ein hirnfreier Lügner, Betrüger und Desinformant. Er sieht sich noch nicht einmal in der Lage auf seiner VOLKSVERHETZUNGSZEITUNG die Lügenmärchen zu korrigieren..

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Wenn ja, dann wird diese Partei oder Organisation SOFORT von Agenten der Satanisten unterwandert. Taucht jemand auf wie ich, dann wird er so offensichtlich mit schlimmsten Mitteln bekämpft, dass es in dieser Angsthasen-Gesellschaft niemand, definitiv niemand, wagt, sich offen auch nur zu einer einzigen von ihm propagierten Ansicht zu bekennen.

Nun muss man solche kriminellen Lügner, Diffamierer, Falschverdächtiger wie Dachschaden Sobottka mit ALLEN Mitteln bekämpfen. Taucht ein Vollidiot wie Wahnfried auf, dessen verquaste Theorien von keinem Menschen angenommen werden, geschieht das gewiss aus Angst.

Dass der Irre nur dumm daherschwätzt, geht in die Kloake unter seiner Schädeldecke natürlich nicht rein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Vor diesen Hintergründen ist unser Untergang angesagt. Es muss nach dem 1.-2.-3.-Schema gehandelt werden, von allen, die andere Zustände wollen. Dazu gehört es zunächst, über dieses Schema, seine Hintergründe und Bedeutung aufzuklären, und vor allem auch, selbst danach zu handeln, wo es einem überhaupt möglich scheint.

Liebe Grüße

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Nach der „göttlichen“ Botschaft kommt nun das 1.-2.-3.-Schema, was genauso bescheuert ist. Auch das wird bei KEINEM Menschen Beachtung finden und der Irre wieder herumtoben, dass er nur von Feiglingen umgeben sei. Der Dachschaden ist eben unübersehbar und sein Glück, dass dieser keine Schmerzen verursacht.

Zuletzt noch ein zutreffendes Zitat eines Co-Autors zu den Schwachsinn des Geistesgestörten:

Außerdem macht der schwer seelisch abartige Sobottka jetzt noch auf „Lebensberater“, indem er seine angeblich soooooo toll funktionierende „Gute-Onkel“-Masche für den gemeinen Mitbürger gangbar machen will.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Die-Volkszeitung, Anatoli Malychin, Satanismus und Winfried Sobottka der Psychopath. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Die-Volkszeitung, Anatoli Malychin, Satanismus und Winfried Sobottka der Psychopath, der seine dreckige Schmierenseite nur mit Lügen und Desinformationen füllt.

Nachtrag zu diesem Artikel:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/08/20/anatoli-malychin-satanismus-und-winfried-sobottka-der-psychopath-uni-munster-annika-joeres-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-altermedia-ex-k3-berlin-chaos-computer/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nun, eines dieser „Gespenster“ schrieb neulich einen Kommentar in einer Kommentarspalte des HB, der an mich gerichtet war. Unter anderem enthielt er: „Auch die Beiträge Ihrer „Volkszeitung“ habe ich mir zwischenzeitlich durchgelesen. Einiges kann ich zwar nicht nachvollziehen, aber überwiegend durchaus schlüssige Beiträge.“

Hier kann man mal sehen, wie dämlich der Verfasser dieses Kommentars ist. Hier liefere ich den Beweis, das NICHTS an dem Geschmiere des wahnsinnigen Sobottka schlüssig ist. Wahnfried ist und bleibt ein geltungssüchtiger Lügner, Betrüger und VOLKSVERHETZER.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

In Lünen ist übrigens ein 23-Jähriger spurlos verschwunden, dessen Verschwinden, soweit mir Tatsachen bekannt sind, auf ein von Satanisten organisiertes Verschwinden hindeuten:

http://www.derwesten.de/staedte/luenen/suche-nach-vermisstem-anatoli-malychin-aus-luenen-geht-weiter-id6992043.html

Das erinnert schon an das Verschwinden von Bojan Fischer – Bojan Fischer verschwunden – und an das Verschwinden von Boris Floricic, Boris F., “Tron” – Boris Floricic – erst verschwunden, dann ermordet – aber auch an viele andere ähnlich gelagerte Fälle.

Solange ich der einzige Mensch in Deutschland bin, der vor den Satanisten keine Angst hat, werden diese Morde weitergehen, wie sie auch alles andere fortsetzen können werden, wovon amn sie eigentlich abhalten sollte.

Ich bin ja mal gespannt, welche Erklärung der „Sachverständige“ in Sachen Satanismus, der geistesgestörte, einschlägig vorbestrafte ordinäre Gewohnheitsverbrecher und Volksverhetzer Dachschaden Sobottka nun dafür  findet:

http://www.derwesten.de/staedte/luenen/vermisster-hat-sein-verschwinden-nur-vorgetaeuscht-id7011030.html

Lünen/Cappenberg. Der vermisste 23-Jährige aus Lünen, der in der vergangenen Woche mit einem Großaufgebot der Polizei  in Cappenberg gesucht worden war, ist wieder da. Er hat sein Verschwinden nur vorgetäuscht. Als Grund gab der Mann familiäre Probleme an.

Allerdings versuchte er, bei seinem Auftauchen zunächst, der Polizei noch einen Bären aufzubinden. In den Abendstunden des 21. August erschien er auf der Polizeiwache Lünen und behauptete zunächst, von mehreren unbekannten Tätern unter Waffengewalt in ein Fahrzeug gezogen worden zu sein. Anschließend sei er tagelang in einem Schuppen festgehalten und immer wieder betäubt worden, bis er sich schließlich habe befreien können.

Schließlich gab er jedoch im Rahmen der Vernehmung zu, sein Verschwinden bewusst vorgetäuscht zu haben. Als Grund benannte er familiäre Probleme.

Wälder wurden durchsucht

Nun wird geprüft, ob ihm die Kosten für den Großeinsatz der Polizei auferlegt werden. Zur Erinnerung: Mit einer Aufsehen erregenden Aktion waren am 17. und 18. August die Wälder in Cappenberg nach dem jungen Lüner durchsucht worden. Dabei waren nach Angaben der Polizei allein 300 Polizisten im Einsatz, darüber hinaus ein Hubschrauber sowie freiwillige Helfer von Verbänden und Hilfsorganisationen. Am Ende dürften dabei laut Polizei Kosten in einer nicht geringen fünfstelligen Höhe entstanden sein, die ihm nun möglicherweise in Rechnung gestellt werden. Außerdem droht dem 23-Jährigen ein Verfahren wegen Vortäuschens einer Straftat.

Die Polizei erklärte, sie bedanke sich nochmals ausdrücklich für die Hilfe sämtlicher Beteiligter bei der Suche nach dem Lüner.

Ähnliche Berichte gibt es auch hier:

http://www.ruhrnachrichten.de/lokales/luenen/Vermisster-hatte-Entfuehrung-vorgetaeuscht;art928,1742648

und

http://www.wa.de/nachrichten/kreis-unna/stadt-werne/vermisster-luenen-sich-polizei-gemeldet-verschwinden-bewusst-vorgetaeuscht-2469977.html

War wohl nix mit „entführt von Satanisten“ und „neuem Staatsmord“. Aber wahrscheinlich wurde der Bengel ja einer satanistischen Gehirnwäsche unterzogen und spontan freigelassen, nachdem Winselfried im Internet genug „Druck“ aufgebaut hatte …

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Die-Volkszeitung bzw. VOLKSVERHETZUNGSZEITUNG und Winfried Sobottka der Psychopath. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Die-Volkszeitung bzw. VOLKSVERHETZUNGSZEITUNG und Winfried Sobottka der Psychopath, der sich angeblich nun mit Kindern beschäftig, was er seinen eigenen Kindern versagte. Anders formuliert, Münchhausen würde erblassen, bekäme er Sobottkas Lügenmärchen zu Gesicht.

http://die-volkszeitung.de/—-VZ-ab-MAI-2012/tagesartikel-august-2012/2012-08-20-es-geht-auch-anders-teil-1.HTM

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es geht auch anders, Teil 1 20. August 2012

Ladies and Gentlemen!

„Dagegen kommt man ja doch nicht an!“, „Die Politiker scheren sich nicht um das Volk, machen nur, was die Reichen wollen!“

Warum das der SCHWER SEELISCH ABARTIGE Sobottka immer wiederholen muss, ist eben auch Bestandteil seiner variablen Wahninhalte.

GELD REGIERT DIE WELT

Der Spruch ist schon so alt, wie Methusalem und daran wird auch der mittellose Parasit der Gesellschaft Sobottka nichts ändern, mag er sich noch so anstrengen.

Ich habe immer nach dem Motto gelebt: „Wenn es meinem Chef gut geht, geht es auch mir gut.“ Damit bin ich IMMER sehr gut gefahren. Wenn man sich nur in Hass und Neid ergießend faul zu Hause herumlümmelt und sich den Drogen hingibt, macht man eben eine Karriere wie Dachschaden Sobottka als Sozialschmarotzer.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Wer kennt diese Aussagen nicht, die man praktisch als Glaubensbekenntnis der Ohnmacht bezeichnen kann? Nun, um diese Dinge wird es in dieser Serie gehen, und ich gedenke, etwas Einzigartiges vorzuführen, nämlich, wie man Lösungen für scheinbar auswegslose Lagen findet. Das Volk ist nämlich viel, viel stärker, als es meint – und es braucht nicht einmal zur Gewalt zu greifen, sondern kann sich mit Mtteln, die nicht zu beanstanden sind, sein Recht erkämpfen. Ich bitte alle Unzufriedenen, andere auf diese Serie aufmerksam zu machen – es wird sich lohnen!

Fängt der Wahnsinnige nun wieder mit der Zeugungsverweigerung an oder will er seine „göttliche“ Botschaft unters Volk bringen?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Gewissermaßen zur Einführung möchte ich die Methodik der Deduktion zur Gestaltung ungewöhnlicher Probleme an vier Beispielen erläutern, die mit Kindern zu tun haben, vier Beispiele, die ich als Beteiligter miterlebte und mitgestaltete.

Jetzt übt sich die hirnlose Kreatur, Sherlock Humbug sei Dank, wieder im deduktiven Denken.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die Zweijährige, die gern wie drei wirken wollte

Ich stand an der Kühltheke in einem Supermarkt, eine Mutter befand sich mit ihrer kleinen Tochter etwa 2 Meter neben mir. Ohne erkennbaren Grund weinte und schrie das kleine Mädchen, das ich auf zwei Jahre schätzte. Aus dem Verhalten der Mutter, die erfolglos, aber völlig aggressionsfrei und gutmütig versuchte, ihre Tochter still zu bekommen, war zu schließen, dass das kleine Mädchen nicht etwa lieblos oder gar gewalttätig behandelt worden war – dass also kein wahrer Grund für das Mordsgeschrei gegeben war, das die Kleine veranstaltete. Ich ging einen Schritt auf die Kleine zu, ging ein wenig in die Knie, so dass ich nicht von ganz oben auf sie hinab sah, und sagte im Tone des Staunens: „Ich hatte eigentlich gedacht, Du seiest schon drei, aber so, wie Du hier schreist, kannst Du wohl erst ein Jahr alt sein.“ Schlagartig hörte sie auf zu weinen und zu schreien, und sah mich mit großen Augen an. „Nun sieht man, dass Du wohl doch schon drei bist,“ sagte ich zu ihr. Mit einem kleinen Kniff hatte ich geschafft, was der Mutter mit vielen guten Worten nicht gelungen war – ohne aggressiv aufzutreten, ohne das kleine Mädchen oder seine Mutter mit schlechten Gefühlen zurück zu lassen. Die Mutter grinste mich freundlich an, und das kleine Mädchen war stolz, auf drei Jahre taxiert worden zu sein.

Also im Erfinden von leicht durchschaubaren Lügenmärchen war der wahnhaft gestörte Sobottka schon immer Spitzenklasse. Einer der seine eigenen Kinder mitsamt der Mutter aus dem Haus jagte und den Unterhalt verweigerte, weiß bestimmt, wie man mit Kindern umgeht.

So ein menschen- und kinderverachtendes Wesen wie Sobottka gibt es wohl weltweit nicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ein extrem intelligenter Vierjähriger, der seine Mutter stresste

Ein anderer Fall, Ich saß in einer Straßenbahn, die mit ein paar Fahrgästen gefüllt war. Aufgefallen war mir eine offenbar kluge Mutter, die ihren offenbar außergewöhnlich klugen Sohn bei sich hatte. Der Kleine war nach meiner Schätzung vier, hatte eine außergewöhnlich hohe Stirn, und es wurde erkennbar, dass ein extrem leistungsfähiges Hirn dahinter saß. Seine Mutter kam kaum dazu, Luft zu schnappen – eine Frage nach der anderen schoss aus seinem Mund, zwischendurch von ihm gebildete Assoziationen, zu denen seine Mutter dann auch wieder Stellung nehmen musste. Es war erkennbar, dass die beiden sich liebten, die Mutter ging auch lieb ihm um, aber es war auch erkennbar, dass die Mutter unter Stress stand, weil er sie permanent zu 100% forderte. Über eine Entfernung von über zwei Metern sagte ich zu der Mutter: „Ihr Sohn ist außergewöhnlich intelligent, aber kluge Kinder sind sehr anstrengend… Das ist der Preis dafür…“ Sie sah mich mit einem Blick an, der aussah wie: „Es hat jemand Verständnis für mich!“ und sagte spontan: „Sein Vater ist auch sehr klug, und mein Sohn fragt mich von morgens bis abends Löcher in den Bauch!“ „Da ist es gut, dass er eine liebe und kluge Mutter hat, die ihm seine Fragen beantwortet. Aus dem wird einmal etwas!“ entgegnete ich. Was hatte ich getan? Ich hatte die Situation richtig analysiert und der Mutter, die Anerkennung gezollt, die sie für die anstrengende Erziehungsarbeit im Falle ihres Sohnes verdient hatte. Es hatte mich nichts gekostet,  ihr einfach eine Wahrheit zu sagen, die ihr bestätigte, wie wichtig ihre Geduld an der Stelle ist, und ihr zugleich ein gutes Gefühl zu geben.

Schon erstaunlich, wie der Geistesgestörte, der selber bis zum stolzen Alter von 32 Jahren mangels Intelligenz die Schulbank drückten musste, die Intelligenz fremder Leute Kinder einschätzen kann.

Es verblüfft auch, dass der Irre hinter der hochintelligenten Frau nicht gleich den Staatsschutz  vermutete. Glaubwürdig ist nur, dass er mangels sozialer Kontakte, jeden von der Seite dämlich anquatscht, der ihm gezwungenermaßen zu nahe kommt (Straßenbahn).

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die von unsinnigen Erziehungsratschlägen genervte Mutter

Ein anderer Fall. Im Supermarkt sitzt ein Mädchen in einem Einkaufswagen, den die Mutter schiebt. In erkennbar künstlich gequängelter Sprache formuliert das Mädchen einen Wunsch, es ging um irgendwelche Süßigkeiten. Die Mutter äffte die künstlich gequängelte Sprache des Mädchens nach und erklärte, dass dieser Wunsch nicht erfüllt werde. Daraufhin schaltete sich der männliche Begleiter der beiden ein, offenkundig der Lebenspartner der Mutter, vermutlich nicht der Vater der Kleinen, vermutlich jemand mit Bezügen zur dogmatischen Sozialpädagogik: „So kannst du das nicht machen, damit richtest du Schaden in ihrem Seelenleben an!“ Es schoss aus mir heraus: „Entschuldigung, in diesem Falle muss ich der Mutter Recht geben. Ihre Reaktion war exakt die angezeigte Maßnahme in dieser Situation!“ Ich habe es selten erlebt, dass eine fremde Frau mich so dankbar ansah, und der Mann verzichtete darauf, mit mir über Pädagogik zu streiten.

Tatsächlich hatte die Mutter genau das Richtige getan, nämlich dem Kind einen Spiegel vorgehalten, der dem Kind sein eigenes Verhalten aus anderer Perspektive verdeutlichte. Aufgrund einer Ungeschicklichkeit fiel mir dann ein in die Hand genommener Artikel auf den Boden, und landete unter einer Mehrzahl von Präsentationskästen. Ich war sofort auf dem Boden – aber die Frau stand näher bei dem auf dem Boden liegenden Artikel, ging selbst auf die Knie, rutschte unter die Präsentationskästen, hob den Artikel auf und reichte ihn zu mir herüber. Es war mir peinlich, dass eine Frau auf den Boden gegangen war, um mir etwas aufzuheben. Ich sagte das auch, und bedankte mich sehr herzlich. Was war geschehen? Die Mutter hatte richtig reagiert, doch der offenbar in Erziehungsdingen ahnungslose Partner hatte gemeint, sie tadeln und belehren zu müssen. Vermutlich war das ein von ihm praktiziertes Muster, dem die Frau nichts entgegenzusetzen hatte – denn ihre Freude über mein Eintreten war erkennbar enthusiastisch.

Dass sich NIEMAND mit dem Geistesgestörten in eine Diskussion verwickeln lässt, ist verständlich. Der ganze Rest gehört wieder in Wahnfrieds Märchenbücher und ist da bestens aufgehoben. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Das kleine Mädchen, das sich nicht anziehen lassen wollte

Ein anderer Fall, es war erst gestern. Ich lag auf einer Decke in einem Freibad, genoss es, ohne die gepulsten elektromagnetischen Strahlen, mit denen der Staatsschutz mich vor allem in meiner Wohnung permanent bekämpft, relaxen zu können. Ich war in Begleitung einer Person, die schon sehr viel mit der Erziehung von Kindern zu tun hatte.

Stinkie Killerplauze in Damenbegleitung im Freibad, und das gegen Monatsende – wer’s glaubt, wird selig !!! Da war die Story von dem Norddeutschland-Wochenende mit seinen „Kumpels“ ja noch besser !!!

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Irgendwann tauchte neben uns eine weiße und blondhaarige Frau mit einem ca. 2-jährigen Mädchen auf, das dunkelbraune Haut und Negerkrause hatte. Die Haare waren lang und erkennbar liebevoll nach oben gebunden, mit einer Schleife gehalten. Sie trug ein niedliches Baderöckchen mit Spaghetti-Oberteil – sicherlich nicht die billigste Badekleidung für eine Zweijährige; sie war wie eine kleine Prinzessin ausstaffiert. Das Verhalten der Frau gegenüber der Kleinen war liebe- und rücksichtsvoll – – entweder war sie eine liebende Mutter oder eine liebende Pflegemutter. Ich beachtete die beiden nicht weiter, bis sie sich irgendwann zum Aufbruch fertig machten:  Plötzlich schrie die Kleine wie am Spieß – so dass ich hochschreckte und hinsah. Die Frau hatte der Kleinen die Badewäsche ausgezogen, versuchte nun, ihr eine Unterhose anzuziehen. Ein im Grunde normaler Vorgang, der bei Zweijährigen nicht dazu führt, dass sie schreien wie am Spieß. Es schoss sofort durch meinen Kopf, deshalb halte ich auch eine Pflegemutter für möglich, dass das Kind schon traumatische Erfahrungen gemacht haben konnte – mit Personen, die sich an seiner Unterwäsche vergriffen.

Nur: Was soll das „Ich bin so ein toller Pädagoge“-Gewäsch? Von Kindererziehung hat der Irre doch ungefähr so viel Ahnung wie die berühmte Kuh vom Seiltanzen, denn sonst hätte das Gericht in Aurich ihm damals wohl kaum das Sorgerecht für seine Bengels entzogen, weswegen er seit Jahrzehnten den Affentanz veranstaltet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die Frau versuchte es mit gutem Zureden, es half nichts. Da sagte ich über eine Entfernung von ca. 3 Metern, ohne jeden autoritären Klang, aber laut genug, um gehört zu werden: „Hey, wenn du hier so schreist, dann fällt der große Baum hinter Dir gleich um.“ Sie sah zu mir herüber, schrie aber noch. „Der Baum hat gerade schon richtig gewackelt, was meinst du, was hier los ist, wenn er umfällt, weil du hier schreist?“ Sie hörte auf zu schreien, und ließ sich anziehen.

Sicher hörte das Kind auf zu schreien, denn es hat darüber gegrübelt, wie Bäume denn wackeln können.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Was war geschehen? Ehrlich gesagt – das Geschrei der Kleinen hatte mich genervt, als ich relaxte.

Da haben wir es doch. Der Irre gibt wieder mehr zu, als er will. Also Kindergeschrei, egal aus welchen Gründen, hat mich im Freibad noch nie gestört. Auf die Palme bringen mich z.B. laute Musik oder Fußballspielen mit den dazugehörigen Treffern. Nur stört den saudämlichen Ladenhüter Sobottka Kindergeschrei, weil er gleich an die Kosten denkt und dann ist es vorbei mit dem „Relaxen“

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Als ich hinsah, erkannte ich sofort, dass sie keinen unmittelbaren Grund hatte zu schreien, denn Ihre Mutter oder Pflegemutter ging behutsam mit ihr um, und das Ankleiden an sich ist ja nichts Schlimmes. Es musste also irgendeinen Grund geben, der sich situativ überhaupt nicht aus der Welt schaffen ließ, einen objektiv irrationalen Grund. Bestes Zureden der Frau half nichts – also musste das Kind gedanklich aus der Lage heraus gerissen werden. Das Kind zu ängstigen („Der schwarze Mann…“) kam für mich nicht infrage, und wäre gerade dann, wenn es einen traumatischen Hintergrund für sein Verhalten gegeben haben sollte, noch verhängnisvoller gewesen als sonst. Also musste ich mit irgendetwas Verrücktem kommen, was das Kind nicht ängstigte, aber seine Vorstellungskraft überstieg und es damit auf ein ganz anderes Gleis holte. Zwei Meter hinter Kind und Frau stand ein mächtiger Baum, ein stummer Zeuge der Situation, der mich inspirierte, ihn zu instrumentalisieren, wobei ich assoziativ schaltete: Jeder kennt die Redewendung, „Der lacht/lügt usw.,  dass die Bäume wackeln.“

Ansonsten wieder ein schönes Lügenmärchen mit „Analysen“ des Wahnsinnigen, der noch nicht einmal analysiert hatte, dass gegen ihn ZWEI eigenständige Klagen der Familie Haltaufderheide vorliegen.

Ich kenne die Redewendung mit den wackelnden Bäumen nicht. Nun ist man aber gewöhnt, dass der Irre immer Wörter wie „alle“ oder „jeden“ missbraucht, wenn er sich selber meint.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Worauf es in allen Situationen ankam

Nachdem ich jeweils das an Informationen aufgenommen und analysiert hatte, was die Lage hergab, habe ich dann gehandelt, um mein eigenes Unwohlsein zu beseitigen. Einmal musste dafür eine Mutter sachlich zutreffend gelobt werden, zweimal ein grundlos schreiendes Kind still bekommen, einmal Partei für eine von ihrem Partner gemobbte Mutter ergriffen werden. Zweimal konnte ich dabei rational argumentieren, zweimal musste ich auf einen Trick ausweichen, weil kleine Mädchen grundlos schrien, doch die Kette war stets die selbe:

Hier stellt sich die Frage, wo der Irre Mobbing zu erkennen glaubt. Von mir hätte er gleich eine geklatscht bekommen, wenn er meine weibliche Begleitung dämlich von der Seite anquatscht und versucht sich in private Probleme, welche ihn rein gar nichts angehen, einzumischen.

Da das Ganze sowieso nur der krankhaften Phantasiewelt des Irren entsprungen ist, ist es keiner Überlegung wert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

1. Empfinden eigenen Unwohlseins durch Störfaktoren in meiner Umgebung.

Da der Geistesgestörte in seinem Wahn ausschließlich von Störfaktoren umgeben ist, müsste er sich selber ein Ende bereiten, um sein Empfinden wieder in Wohlsein umzuwandeln.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

2. Analyse der Situation, in der der Störfaktor auftritt.

Da gibt es bei dem einschlägig vorbestraften Gewohnheitsverbrecher nicht viel zu analysieren. Er braucht nur ein redliches Leben zu führen und schon verschwinden die Störfaktoren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

3. Gestaltung und Umsetzung einer situationsgerechten Maßnahme zur Beseitigung des Störfaktors.

Wie der Wahnsinnige SEINE Störfaktoren beseitigen will hat er ja schon deutlich bekanntgegeben. KLICK

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die in Sachen Kindererziehung erfahrene Person, die mich gestern im Freibad begleitete, lachte leise in sich hinein, als ich das kleine Mädchen mit dem Hinweis auf den Baum still bekommen hatte. „Wie kommst du immer auf solche Sachen?“, fragte sie mich. „Weil ich darüber nachdenke, wie man mit solchen Situationen am besten umgehen kann. Denn würde ich darüber nicht nachdenken, dann würde ich darauf auch nicht kommen.“ Anschließend erklärte ich dann das, was ich oben dazu geschrieben habe, und die Person erkannte, dass es im Grunde jeder kann.

Wie der Irre auf wackelnde Bäume kommt, ist mir auch ein Rätsel. Dafür erkennt dieser ordinäre Verbrecher seine eigene Situation nicht und müsste eigentlich ganztätig plärren, wie ein Kleinkind. Aber davor schützt ihn sein Wahn, bis er wieder vor Gericht steht bzw. ihm Richterin Pöppinghaus das Fell gehörig über die Ohren zieht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

In den folgenden Teilen werde ich darauf eingehen, wie dieses 1.-2.-3.-Prinzip sich auf Probleme anwenden lässt, die allgemeinpolitischen Charakter haben; nicht nur in der Hoffnung, dass andere beginnen, dieses Prinzip selbst zu ihrem zu machen, sondern auch zur Vorstellung friedlicher Widerstandsmaßnahmen, mit denen tatsächlich sehr viel bewirkt werden kann.

Liebe Grüße

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Da bin ich aber gespannt zu lesen, wie der Irre politische Probleme mit dem oben geschriebenen Gesülze lösen will. Will er nun von „wackelnden Bäumen“ sülzen, allen Frauen erklären, dass sie klug seien oder irgendwelche, nach Süßigkeiten gierende Kinder nachäffen. Aus Sicht des geistebehinderten Sobottka kann man Erwachsene ebenso überzeugen, wie er ANGEBLICH Kleinkinder beruhigt hat. Vielleicht sollte er mit seiner „Überzeugungsmethode“ bei Richterin Pöppinghaus beginnen, um das Schlimmste zu verhindern.

Spannend wird auch, wie er Widerstandsmaßnahmen ergreifen will, die ausschließlich er selber bevorzugt. Er wird NIEMALS begreifen können, dass er mit seinem stupiden Gewäsch weltweit alleine dasteht.

Wahrscheinlich ist das jetzt seine neueste „Marketing-Idee“, weil sein „Deutschland ist in/für Europa Scheiße“-Gewäsch ihm wie üblich keine Zuhörerschaft brachte …

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Griechenland, die Volkszeitung, das Handelsblatt und Dachschaden Sobottka. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Wie geistig behindert Dachschaden Sobottka wirklich ist, hat er mit diesem Spruch im Handelsblatt veröffentlicht.

Da schreibt der wahnhaft gestörte Sobottka Romane im Handelsblatt und hat NICHTS von dem Geschehen begriffen. Für diesen einsamen und von allen guten Geistern verlassenen Spinner gibt es nur eins: Er hat IMMER recht.

Dass sich Griechenland mit Gewalt in die Eurozone gedrängt hat und zudem noch mit gefälschten Bilanzen, ist weltweit nur dem deformierten Psychokrüppel Sobottka nicht bekannt.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Die Volkszeitung, die Franzosen und Winfried Sobottka der Psychopath. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Die Volkszeitung, die Franzosen und Winfried Sobottka der Psychopath

Nachdem Dachschaden Sobottka bei Königin Silvia von Schweden und den Gebrüdern Kaczyński in Polen gescheitert ist, versucht er nun sein Glück bei François Hollande und den Franzosen. Irgendwer wird sich doch im Internet finden lassen, der diesem dämlichen Verbrecher und Volksverhetzer Asyl gewährt.

http://die-volkszeitung.de/—-VZ-ab-MAI-2012/tagesartikel-august-2012/2012-08-15-02.HTM

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka an die Französinnen und Franzosen 15. August 2012

Liebe Französinnen und Franzosen!

Ich nehme an, dass Ihnen klar sein wird, welche ungeheure Gefahr für Europa und die Welt von diesem sich so demokratisch, rechtsstaatlich und menschlich darstellenden Deutschland ausgeht.

Was will der arbeitsunwillige und dissoziale Penner Sobottka denn mit seinen Hetzkampagnen gegen Deutschland erreichen? Kein Tier ist so blöde und beißt in die Hand, welche ihn füttert, denn selber ernähren kann sich diese erbärmliche Kreatur nicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich nehme ferner an, dass Sie bereits recht gut erkannt haben werden, wie Gleichschaltung in Deutschland funktioniert, obwohl es sehr subtil gemacht wird, das zu verbergen. So finden Sie zum Beispiel in vielen deutschen Online-Medien, selbst denen der Springer-Presse, Schimpfkanonaden gegen die deutsche Euro-Politik. Das bewirkt natürlich, dass oberflächliche Betrachter meinen: „Die Medien in Deutschland sind OK, es herrscht eindeutig Meinungsfreiheit!“

Dass in Deutschland Meinungsfreiheit herrscht wird der einschlägig vorbestrafte Gewohnheitsverbrecher und Volksverhetzer Sobottka nicht bestreiten können, da selbst seine unqualifizierten Hetzkampagnen geduldet werden, welche nun wirklich nichts mehr mit sachlicher Meinungsäußerung gemein haben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Liebe Französinnen und Franzosen, eine nähere Betrachtung ergibt etwas ganz anderes: Schimpfen wird überall zugelassen, aber grundlegend treffende Kritik nur von einigen sehr, sehr wenigen, und fast alle sind sehr darum bemüht, es unbedingt zu verhindern, dass aus ihren Kommentarspalten heraus zu kritischen Webseiten verlinkt wird. Weiterhin sind die Schimpfbeiträge oftmals von Agenten des Staatsschutzes oder des Großkapitals geschrieben – und lenken auf falsche Ursachen, z.B. die angeblich auf deutsche Kosten in Saus und Braus lebenden Griechen.

Weil die Kommentare des SCHWER SEELISCH ABRTIGEN Sobottka editiert bzw. sogar gelöscht werden, heißt das noch lange nicht, dass konstruktive Kritik nicht zugelassen wird. Seine primitiven Pöbeleien, wie er sie auch in diesem Beitrag an den Tag legt, kann kein pflichtbewusster Administrator durchgehen lassen.

Das der geistesgestörte überall denn Staatsschutz zu erkennen glaubt, ist einer seiner variablen Wahninhalte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Liebe Französinnen und Franzosen, der von Deutschland ausgehende Ungeist wird nicht zu besiegen sein, wenn nicht jede (!) Möglichkeit genutzt wird, ihn seiner Kräfte zu berauben. Ich warne Sie sehr eindringlich davor, das Problem zu unterschätzen: Es ist ein Krieg mit anderen Mitteln, der geführt wird, und von Seiten des Deutschland beherrschenden deutschen Großkapitals wird er mit äußerster Disziplin und mit allen Mitteln geführt. Sie, liebe Französinnen und Franzosen, aber auch alle anderen Völker und auch ich persönlich, haben es sozusagen mit einer polit-ökonomischen Waffen-SS zu tun, die von Generälen vergleichbar von Manstein und Rommel, bei Bedarf auch von Leuten wie Dirlewanger geführt wird.

Der Ungeist des wahnsinnigen Verbrechers Sobottka wird nicht zu besiegen sein, wenn er nicht endlich weggesperrt wird. In der Tat trifft auf ihn der Spruch zu 100% zu:

 Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Wahnfried benötigt erst eine spürbare physische Strafe, bis er begreift. Mit Worten oder Strafandrohungen ist bei dem Geistesgestörten nichts zu erreichen.

Auch hat der Wahnsinnige immer noch nicht begriffen und wird auch niemals mehr begreifen können, dass seine hirnrissigen Vergleiche mit dem 3. Reich eben auch zu seinen variablen Wahninhalten gehören und von NIEMANDEN mehr ernstgenommen werden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ein sehr wichtiges Kapitel dabei sind die deutschen Medien: Das deutsche Großkapital pumpt über Werbeanzeigen für Großunternehmen (VW, Siemens usw.) enorme Gelder in Medien hinein, die im Dienste des Großkapitals Informationsverzerrung, Zensur und Hirnwäsche betreiben, während kritische Medien ausgehungert werden. Das ist fatal, liebe Französinnen und Franzosen, denn es bringt in einem Lande gleichgeschalteter Parteien jedes Reformpotential auf null.

Auch hier handelt es sich wieder um eine unbelegte pauschale Aussage des Wahnsinnigen, welche in die Kategorie „Demagogie“ gehört. Er kann noch nicht einmal die kritischen Medien benennen, welche in irgendeiner Weise benachteiligt werden. Auch beweist er wieder seine wahnhafte Persönlichkeitsstörung (ICD-10), denn was er unter Hirnwäsche versteht, dürfte keinem normalen Menschen erklärlich sein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Entsprechend sollten Sie m.E. nach Möglichkeiten suchen, den faschistischen deutschen Medien Anzeigenaufträge abzuschneiden, die wirklich demokratischen deutschen Medien hingegen mit Anzeigen-Aufträgen zu unterstützen. Das wäre jedenfalls dringend nötig.

Nun weiß der polnische Vollidiot nicht was Faschismus eigentlich ist. Deswegen hat er sich auch schon als lupenreiner Nationalsozialist geoutet. Sein Elternhaus kann nur aus polnischen Abschaum bestanden haben. Seine gesamten Vorfahren müssen Nazis gewesen sein von denen der Irre seine Einstellung hat. In keiner Schule wird das gelehrt, was der Irre sich zusammenspinnt. Da er selber Faschismus niemals selber kennengelernt hat, kann er also den Schwachsinn nur von seinen Eltern bzw. Großeltern haben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Liebe Französinnen und Franzosen, ich gehe davon aus, dass die Kunst französischer Diplomatie nicht an den Grenzen Frankreichs halt macht, und verbleibe mit

Vive la France!

und

Lieben Grüßen

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Liebe Französinnen und Franzosen und François Hollande , damit die französische Diplomatie nicht an den Grenzen Frankreichs halt macht, bitte ich sie eindringlich, Deutschland von diesem geistesgestörten polnischen Verbrecher, Volksverhetzer, Sozialschmarotzer und VOLKSAUSBEUTER zu befreien. Ich schlage vor, ihn in einen Käfig zu sperren und öffentlich auszustellen. Da er die französische Sprache nicht beherrscht, kann er seine hirnbefreiten Volksreden da durchaus zur Belustigung des Publikums halten. Mit den Eintrittgeldern könnte man diesen Glöckner von Notre-Dame #2 bequem ernähren.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Das Handelsblatt, die Volkszeitung, VOLKSVERHETZUNGSZEITUNG und Winfried Sobottka der Psychopath. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Das Handelsblatt, die Volkszeitung, VOLKSVERHETZUNGSZEITUNG und Winfried Sobottka der Psychopath, der nun seine LÜGENMÄRCHEN im Handelsblatt auftischt und damit Münchhausen in den Schatten stellt. Nur gehört zum Lügen Intelligenz, die bei Dachschaden Sobottka völlig abhanden gekommen ist.

http://www.handelsblatt.com/finanzen/boerse-maerkte/anlagestrategie/dirk-mueller-und-max-otte-im-interview-das-ist-alles-nicht-mehr-kalkulierbar/v_detail_tab_comments/6977352.html?commentSort=chrono

Es ist aber zum Glück schon alles gelöscht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Der Wahnsinnige begreift überhaupt nichts mehr und hat wohl bei seiner depperten Nachbarin zuviel Barbara Salesch gesehen. Besonders belustigend ist dabei aber, wenn sich der gänzlich ungebildete Dachschaden Sobottka auf juristisches Gebiet begibt und dabei ins Schleudern gerät.

Sicher sind Heimtücke und niedrige Beweggründe Mordmerkmale. Zumindest entfällt in diesem Falle sogar die Heimtücke, da sich die „Gegner“ gegenüberstanden. Die Polizistin hätte jedenfalls mit einem Angriff rechnen können.

Auch setzt Mord immer den Vorsatz voraus. Ein missglückter und feiger Fluchtversuch, würde schlimmstenfalls als Totschlag bewertet.

Sicher hat die Polizei erst nach der Anzeige des Wahnsinnigen Gegenanzeige erstattet. Nur den Grund wird die letze Hirnzelle des SCHWER SEELISCH ABARTIGEN Sobottka auch nicht mehr begreifen.

Die Polizei hätte mit Sicherheit von einer Anzeige abgesehen und den Vorfall in Vergessenheit geraten lassen. Wenn der saudämliche Ladenhüter Sobottka, der in seinem Wahn immer Angriff für die beste Verteidigung hält, selber Anzeige erstattete, hat er die Polizei regelrecht und ausdrücklich zu einer Gegenmaßnahme genötigt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nun hört sich das, was ich schrieb, nicht viel anders an, als was in der Anklageschrift steht, aber ganz anders, als das Lügenmärchen des wahnhaft gestörten Sobottka. Zumindest ich finde in der Anklageschrift die Begriffe „Heimtücke“ und „niedrige Beweggründe“ NICHT. Somit ist das reinste Lüge des deformierten Psychokrüppels Sobottka.

Besonders schön an dem Lügenmärchen ist aber, dass Wahnfried in den Raum stellt, dass die Polizistin über ihm stand und er an ihr vorbei wollte. Wohin wollte denn die Dumpfbacke? Wieder hoch zum Fenster, welches er eingeschlagen hatte und endlich springen, um die Menschheit von seiner überflüssigen Anwesenheit erlösen?

Evtl. sollte der schwer seelisch abartige Sobottka sich mal in die Gegenwart begeben, wo am Amtsgericht Lünen ein neues Verfahren anhängig ist und nicht in der Vergangenheit schwelgen, um diese mit Lügen aufzupäppeln.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Winfried Sobottka, das Handelsblatt, die Volkszeitung bzw. VOLKSVERHETZUNGSZEITUNG. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Winfried Sobottka, das Handelsblatt, die Volkszeitung bzw. VOLKSVERHETZUNGSZEITUNG.

Da hat Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) mal für ein paar Tage in weiten Teilen sein dämliches Schandmaul gehalten – und niemand hat ihn vermisst. Im Gegenteil war die sommerliche Ruhe himmlisch, wobei man wie üblich ständig damit rechnen durfte, dass er in seinem krankhaften Geltungswahn sowie seiner grenzenlosen Internetsucht diesen Zustand nicht lange durchhalten würde. Und nun ist es passiert: In Ermangelung echter Menschen, denen er sein Leid klagen könnte, muss er wie üblich seinen angestauten Frust sowie seinen notorischen Hirnschrott ins Internet blähen, um sich Erleichterung zu verschaffen.

http://die-volkszeitung.de/—-VZ-ab-MAI-2012/tagesartikel-august-2012/2012-08-10.HTM

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung.

Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht,
aber NIEMALS bekommen wird.)

Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka über sich und Deutschland 10. August 2012

Wie hieß doch gleich das gute, alte Sprichwort? Der Esel nennt sich immer zuerst…

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ladies and Gentlemen!

Ich könnte mich jedes Mal wieder über den Wahnsinn des Irren kringeln: Da vermeidet er, aus völlig idiotischen Gründen, die Anrede „Herr“ wie der Teufel das Weihwasser. Und dann meint er, wieder einmal besonders intelligent zu sein, wenn er dasselbe in Englisch von sich gibt. Bescheuerter geht’s nimmer.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Wenn den Systemverbrechern etwas nicht passt, was in deutschen Medien geschieht, so ist es nur eine Frage der Zeit, bis sie mit Druck dafür gesorgt haben, dass das, was ihnen ein Dorn im Auge ist, abgestellt wird. So war es nun auch beim Handelsblatt, ich ziehe meine Empfehlung, dieses Medium zu unterstützen, ausdrücklich zurück. Über die Details werde ich in den nächsten Tagen informieren.

Ooooch, da schmollt aber wieder einer. Dabei war die Aktion mit dem Handelsblatt überhaupt nicht viel Arbeit. Ein Hinweis, ein Verweis auf den „guten Ruf“, der dem Irren im Internet und bei seiner Götzin Google vorauseilt, und der Drops war gelutscht.

[Anm.: Übrigens ist das eine hervorragende Fortsetzung zu meinem letzten Artikel. KLICK mag der deformierte Psychokrüppel noch in die Details gehen, denn die ändern auch nichts daran, dass er nicht nur Stuss schmiert, sondern auch entgegen den AGBs zu seinen Müllkippen verlinkt, was man spamen nennt. Dabei geht er rücksichtlos über diese Hinweise hinweg:

Der wahnsinnige Sobottka begreift eben gar nichts mehr, kann sich nicht benehmen und fühlt sich IMMER benachteiligt. Dabei baut er selber in seinem Wahn nur Mist und belästigt die Menschen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Mich persönlich kann das nicht mehr beeindrucken: Ich bezeichne Deutschland seit Jahren als „Drecksland“, das baut darauf, dass es in Deutschland keinen Mut gibt, sich gegen schweres Unrecht zur Wehr zu setzen. Tritt dann doch einer hervor, der ausnahmsweise keine Angst hat, wie ich, dann kann er sich absolut sicher sein, dass es den Verbrechern gelingt, ihn soweit zu isolieren, dass er letztlich allein steht. Für mich ist das nichts Neues.

Und wieder die übliche, alte Leier: Alle sind sie doof, außer dem „hochintelligenten“ Winnie, der gerade wegen seiner „Hochintelligenz“ völlig allein dasteht. Der Irre outet sich immer wieder als psychischer Geisterfahrer. Dass ihn kein Mensch auch nur mit dem Arsch anschaut, hat er sich einzig und allein aufgrund seines widerlichen „Charakters“, seines menschenverachtenden Egoismus‘ sowie seines ständigen dissozialen Verhaltens selbst zuzuschreiben. Damit hat er es sogar geschafft, die „Riege der verbliebenen paar Tapferen“, die ihm in seinem privatesten Umfeld am Ende noch ein wenig Gutes wollten, restlos zu vergraulen. Aber das Jaulen über selbst vergossene Milch und die Suche nach anderen, die daran die Schuld tragen, gehört nunmal zu den variablen Wahnvorstellungen, die der lünener Dorfdepp mit sich rumschleppt.

[Anm.: Der geistesgestörte Sobottka hat immer noch nicht gemerkt, dass er selber in die Kategorie der ordinären Verbrecher und Volksverhetzer gehört mit 22 Monaten, ausgesetzt zur Bewährung. In seinem Wahn wird er auch niemals mehr begreifen können, dass er in KEINE Gesellschaft passt und NIEMALS Sympathisanten finden wird. Er ist und bleibt eben ein unerträglicher Kotzbrocken mit dem kein normaler Mensch etwas zu tun haben will.

Dass er Deutschland als „Drecksland“ bezeichnet, obwohl dieses Land ihn ohne Gegenleistung ernährt und am Leben erhält, belegt wieder den mangelnden Geist und Charakter dieses dissozialen VOLKSAUSBEUTERS.]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Der Staatsschutz setzt meine Bekämpfung mit gepulsten elektromagnetischen Strahlen fort, es wäre ein Wunder, wenn das letztlich ohne schlimmste Folgen bliebe. Der Internetterror gegen mich funktioniert. die Willkürjustiz hat wieder zum Sprung angesetzt – auch das macht mir nichts aus, ich bin das gewohnt.

Jetzt mal der Reihe nach: Um das Strahlengekasper war es die letzten Wochen über erstaunlich still geworden. Dass juristische Rüffel allein ausreichen, dem Irren diese Wahnvorstellung auszutreiben, war auch nicht zu erwarten gewesen. Da muss wohl Aplerbeck noch einmal die Brechstange am Hohlschädel des lünener Idioten ansetzen.

Im Internet bekommt der Irre in der Tat keinen Fuß an die Erde, und das aus eigener Schuld. Wie bereits oben erläutert eilt ihm sein „guter Ruf“ als Spamschleuder, Forentroll, Vollspinner und verurteilter Verbrecher bereits allenthalben voraus. Schon eine Suche bei Google nach seinem Deppennamen reicht, um auch dem Unbedarftesten die Augen darüber zu öffnen, wie groß der Dachschaden des Irren mittlerweile ist.

Was die Justiz angeht, wird es auch allmählich Zeit, dass den Straftaten des Irren ein Ende gemacht wird. Hier hat er ausnahmsweise sogar einmal Recht, wenn er auf Deutschland schimpft, denn wie die Juristerei mit dem „Fall Sobottka“ sowohl zeitlich als auch inhaltlich umgeht, ist an Lächerlichkeit kaum zu überbieten. Sogar der absolute Laie erkennt unschwer, dass sich der Wahn des Irren ständig steigert und mittlerweile ein beträchtliches Gefahrenpotential von ihm ausgeht. Allein die lange Liste seiner neuerlichen Straftaten unter offener Bewährung spricht Bände dafür, dass er mit Verwarnungen allein nicht zu beeindrucken ist und dass nun ENDLICH harte Konsequenzen folgen müssen und hoffentlich auch WERDEN.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es ist nicht einmal so, dass ich auf die, die sich aus allem heraushalten, noch wütend sein könnte. Ich weiß, dass sie samt ihrer Kinder und Enkelkinder zahlen werden, weil sich die weitere Entwicklung vor dem Hintergrund des jämmerlichen, ja erbärmlichen Zustandes der deutschen Gesellschaft nur sehr düster gestalten kann.

Sie zahlen doch alle schon. Und zwar monatlich in Form ihrer Steuergelder für einen chronisch arbeitsscheuen Sozialschmarotzer namens Sobottka, der ohne die monatliche Stütze längst seine Tage unter der Brücke fristen würde. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Keine Wohnungsbaugesellschaft und kein Vermieter wird sich später die Finger nach einem Ex-Knackie oder noch besser Ex-Psychiatrieinsassen als Mieter lecken. Da wird aus dem Weltuntergangsprediger und Volksverhetzer TinkyWinnie ganz schnell der personifizierte Weltuntergang Win-Nie.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Man muss sich einmal überlegen, was es heißt, dass eine für jeden halbwegs gescheiten Menschen erkennbar völlig falsche Politik (Eurozone, Sparkurse) mit ungeheuren negativen Auswirkungen (Massenverarmung) stoisch fortgesetzt werden kann, obwohl sie in dieser Form in keinem einzigen Lande der Eurozone noch mehrheitsfähig wäre. Wo soll es da noch einen Riegel geben können? Und welchen Sinn sollte es machen, diese Politik noch argumentativ zu kritisieren? Schon seit Jahren gibt es  Stimmen prominenter Ökonomen, z.B. Dennis Snower, IfW-Kiel, die über die Sparkurse genau das sagen, was ablesbar ist: Sie treiben die Länder in den wirtschaftlichen Niedergang, sorgen damit nicht einmal dafür, dass die Staatshaushalte ausgeglichen werden können. Dennoch wird stoisch daran festgehalten.

Laber Rhabarber. Das einzig gute an dem pseudopolitischen Dummgeschwätz des Irren ist, dass er damit keinen Menschen schädigen kann. Das notorische Gebrabbel eines Psychopathen über aktuelle Politik sowie seine verquasten Theorien und wirren Meinungen interessieren die Leute nunmal ungefähr so viel wie der sprichwörtliche Sack Reis in China.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Alle Jubeljahre rafft sich einmal jemand auf, mir grundsätzliche Zustimmung und Lob für meine politischen Aktivitäten zuzusprechen, zuletzt eine Person unter Herta-D in den Handelsblatt-Kommentarspalten.

Jetzt mal ganz langsam, damit man sich das mal auf der Zunge zergehen lassen kann:

Da schwätzt der Irre JAHRELANG von seinen „Amarschisten“, die händeringend auf seine täglichen Laberorgien warten, um daran ihre Marschrichtung auszurichten, und von denen ER darüberhinaus das „Sprachrohr“ ist, weil sie blind auf ihn vertrauen!

Da schwätzt der Irre JAHRELANG von „amarschistischen Hackern“, die seine massenweise ins Netz geblähten „Beiträge“ bei Google „pushen“, um ihm ihre Zustimmung zu zeigen.

Da schwätzt der Irre JAHRELANG von „Hexenjägern/Huntern/Spezialisten“, die ständig alle Leute „morden“ sollen, die ihm nicht genehm sind.

Und plötzlich war das alles ein FAKE / HIRNGESPINST / GAR NICHTS ??? „Alle Jubeljahre“ bekommt er einmal irgendwo „Zustimmung“? Sollte er heimlich irgendwelche Medikamente schlucken, die ihm die JAHRELANGEN WAHNVORSTELLUNGEN gründlich aus seinem Hohlschädel hämmern und ihm spüren lassen, wie allein er mit seinem geballten Wahnsinn auf weiter Flur steht? Wobei das wohl ein mittleres Wunder wäre, da seine ersponnenen „Unterstützer“, die ihm in der Realität bis dato noch keinen Millimeter geholfen haben, nur Teil seiner variablen Wahnvorstellungen sind, auf die sich die geschlossene Psychiatrie Aplerbeck freut.

[Nun kommen wir mal zu dem Beitrag von „Herta-D“:

Nicht nur, dass „Herta-D“ anonym ist, ist das ganz eindeutig die Handschrift des geistesgestörten Sobottka, der sich mal wieder in seinem Wahn selber belobigen muss, weil ihn alle anderen beim „Handelsblatt“ schon als hirnlosen Vollidioten durchschaut haben KLICK.]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Offenbar erwarten diese Leute ein Wunder von mir. Nein, es wird kein Wunder von mir geben, es kann kein Wunder von mir geben, und es kann nicht einmal eine bedeutsame Leistung im Bereich des real Möglichen von mir geben.

Wie wahr, wie wahr. Jedenfalls Letzteres. Der Irre sollte nur noch einsehen, daß NIEMAND IRGENDETWAS von ihm erwartet. Seine Straftaten hat er allesamt unaufgefordert und aus eigenem Antrieb begangen, und mit seinem sonstigen geballten Wahnsinn wollte nie irgendjemand etwas zu tun haben, auch keine seiner Mitpsychopathen wie z.B. die durchgeknallte Dreifachschlächter-Tochter Barbara Kühn, geb. Pytlinski, die ihm trotz aller winnieseitiger Anbetung vor Kurzem die Brocken vor die Füße warf.

Sobottka war, ist und wird immer ein TOTALVERSAGER, IM KLEINEN, IM GROSSEN, IN ALLEM sein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sobald ich etwas in die Hand nehme, was den Verbrechern wirklich gefährlich wird, so schaffen sie es immer, mir Knüppel zwischen die Beine zu werfen. Das war bei den Internetflyern so, das war bezogen auf die WP-Blogs so, dass war nun im HB so.

Tja, und was passiert mit einem, dem man Knüppel zwischen die Beine wirft, so lange er „wichtige Sachen“ in der Hand hält? Er klatscht ungebremst auf sein dreckiges Schandmaul !!!

Wer sich allein mit Straftaten profilieren kann und keinerlei für einen Normalbehirnten verständliche Inhalte hinter seinen Hass- und Weltuntergangspredigten sowie seinen zusammenkonstruierten, weltfremden Lügenmärchen zu bieten hat, mit dem will eben NIEMAND etwas zu tun haben.

[Anm.: Alleine mit dieser Aussage beweist Dachschaden Sobottka wieder, dass er des Wahnsinns fette Beute ist. Er schnitzt sich doch die Knüppel selber und wirft sie sich zwischen die Beine. Siehe oben Stichwort „Spam“.]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Das alles, während ich mit gepulsten elektromagnetischen Strahlen bekämpft werde, mich jede Nacht entscheiden muss, ob ich am nächsten Morgen dicke Beine haben will (Schlaf im Auto), oder einen mürben Kopf (Schlaf in einem Bett), während ich es mir nicht leisten kann, eine lumpige Webpräsenz in Mexiko aufzumachen, die mir das ermöglichte, was mit one.com nicht möglich ist.

Ooch, da hätte ich doch einen konstruktiven Vorschlag: Warum schläft er nicht im Auto auf dem Beifahrersitz, mit dem Kopf im Fußraum? Keine dicken Beine, dafür aber die letzte verbliebene, halbewegs funktionsfähige Hirnzelle mit hervorragender Durchblutung – das wäre doch ein Traum !!!

Das Ammenmärchen mit seiner Auto-Pennerei kann er sich, wie seinen gesammelten Strahlenwahn, so langsam dahin schieben, wo die Sonne nicht hinscheint und wo es so allmählich verdammt eng werden dürfte, da dort schon so manches von seinen „weltbewegenden Ideen“ gelandet ist. Der Stuss wird durch ständige Wiederholung nicht glaubwürdiger und langweilt nur noch.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es ist, wie mit nackten Händen gegen Panzerarmeen und eine moderne Luftwaffe zu kämpfen, und nur ein Prozess innerer Abhärtung macht es mir möglich, denen, die mich alle Jubeljahre loben und zur Fortsetzung meines Kampfes ermutigen wollen, nicht Worte zukommen zu lassen, die ihnen gar nicht gefallen würden.

Jawoll, es lebe die „innere Abhärtung“ !!!

Dr. Lasar nannte das allerdings „wahnhafte Störung“ sowie „schwere seelische Abartigkeit“, was den Kern der Sache wohl wesentlich besser trifft. Allein, wenn man in diesem Satz wieder die Weltkriegsszenarien liest, in denen der Irre offensichtlich in seiner hohlen Birne ständig schwebt, ist eindeutig klar, wie sehr sein Wahnsinn mittlerweile fortgeschritten ist.

Herrlich auch an der „inneren Abhärtung“, dass dieses gesamte Machwerk im Grunde AUSSCHLIESSLICH von Vorwürfen an die gesammelte Menschheit wimmelt, dass der Irre in seinem (selbst verbockten) Elend völlig allein dasteht. Er ist schon ein Kerl, unser Winnie: Hart wie Butter in der prallen Mittagssonne !!!

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es ist mir völlig unmöglich geworden, mich mit den Menschen in Deutschland noch irgendwie zu identifizieren. Sollte ich noch einmal ins Ausland kommen, so würde ich jedem sagen, der mich fragte, ob ich Deutscher sei: „Ja, aber ich habe mit dem deutschen Volk nichts zu tun, es besteht zur einen Hälfte aus Verbrechern, zur anderen aus Würmern.“

Zu dumm nur, daß die „Verbrecher und Würmer“ die verkommene Made namens Sobottka sich herrlich und in Freuden stinkfaul fett fressen lassen. Allein von einer derartigen Aussage sollte man die ARGE Unna schleunigst in Kenntnis setzen, da der Irre ja offenbar die Unterstützung seiner ach so verachteten Mitmenschen nicht mehr benötigt.

Aber im Grunde hat er ja tatsächlich mit dem deutschen Volk nichts zu tun. Immer wieder zeigt sich bei Wumsbert, welche fatalen Folgen doch 300 Jahre polnische Inzucht doch haben können. Und wenn dann auch noch, wie im Fall des Irren, sicherlich irgendwo ein Schaf (man beachte das „Hirn“) sowie ein Schwein (man beachte die verquollene Speckfresse) mit im Spiel waren, sind die Konsequenzen nur noch abartig – schwer seelisch abartig !!!

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Liebe Grüße

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Auch hier wieder ein perfektes Beispiel für den Wahn des Irren. „Liebe Grüße“ – an 50% Verbrecher und 50% Würmer. Entweder, der Diplom-Depp kann nicht rechnen (was wohl auch so ist), oder er weiß schon nach einem Satz nicht mehr, was er noch eine Zeile höher so von sich geblubbert hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ceterum censeo civitatem Germanicam esse delendam.

Auch immer wieder sehr erhellend, der „hochintelligente“, geklaute und notdürftig umgemodelte Spruch des Cato

http://de.wikipedia.org/wiki/Ceterum_censeo_Carthaginem_esse_delendam

Hätte der Irre nicht bereits in der Schule mit dem Kiffen begonnen, wüßte er, dass es sich bei Civitas, Civitatis (f) um
die Bezeichnung für Bürgerrecht, Bürgerschaft, Gemeinde, Staat, Stamm, Gesamtheit der Bürger sowie Stadt handelt.

Somit spricht er sich jedes mal dafür aus, Bürgerrechte bzw. die Bürgerschaft oder die Stadt zu zerstören. Eindeutigere Zeichen für seine Gemeingefährlichkeit kann es wohl kaum geben !!!

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

ARGE Unna, Françoise Hollande, Handelsblatt, Richter Helmut Hackmann und Winfried Sobottka der Psychopath. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

ARGE Unna, Françoise Hollande, Handelsblatt, Richter Helmut Hackmann und Winfried Sobottka der Psychopath, der mit JEDEM seiner Beiräge beweisen muss, dass er des Lesens unkundig ist und sich nur etwas zusammenphantasiert.

http://die-volkszeitung.de/—-VZ-ab-MAI-2012/tagesartikel-juli-2012/2012-07-18-02.htm

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Françoise Hollande könnte scheitern, 18. Juli 2012

Françoise Hollande KÖNNTE nicht scheitern, sondern WIRD scheitern.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Massenentlassungen einerseits, Spardiktate andererseits

Wieder einer der dussligen Schlagzeilen des Irren. Richtig müsste es heißen: Massenentlassungen ODER Spardiktate.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ladies and Gentlemen!

In einem Artikel der deutschen Zeitung Handelsblatt wird auf die Misere der Regierung des Françoise Hollande eingegangen: Jetzt, nach den Wahlen, lassen französische Großunternehmen die Entlassungs-Katzen aus dem Sack, beginnend u.a. mit der Autoindustrie. Das ist alles andere als die feine englische Art, denn klar ist, dass die Entlassungen bereits vor der Wahl geplant waren, nun aber so inszeniert werden, dass sie statistisch der Regierung des Françoise Hollande angelastet werden, obwohl er und seine Regierung natürlich nichts damit zu tun haben.

Es wird dabei auch auf ein anderes Dilemma eingegangen, dass es innerhalb der französischen Regierung keine Klarheit darüber gebe, welche Vorgehensweisen denn nun angezeigt seien, um der Arbeitslosigkeit und der Wirtschaftskrise die Stirn zu zeigen.

Anzumerken ist, dass die Regierung Françoise Hollande bereits einige grundlegend richtige Schritte gegangen ist bzw. angekündigt hat, wie z.B.: Aufhebung der von Sarkozy geplanten Umsatzsteuererhöhung, was neben der sozialen Wirkung auch der Binnennachfrage gut tut, Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohnes über die Inflationsrate hinaus, Erhöhung der Steuern auf hohe Einkommen, um unproduktives Kapital abzuschöpfen und realwirtschaftlich einzusetzen, Steuern auf Luxusautos.

Hier beweist sich mal wieder, dass man Sozialisten nur an die Regierung lassen darf, wenn es dem Staat gutgeht, damit sie mit offenen Händen Geld verschleudern können und dann eine solide Regierung das wieder ausbaden darf. Bedauerlich, dass die Franzosen aus den Vorgängen in Deutschland nichts gelernt haben. Sozialisten sind in Krisenzeiten untauglich und geben dem Land noch den Rest.

Nun zu Wahnfrieds dummen Spruch, dass  Françoise Hollande bereits einige grundlegend richtige Schritte gegangen sei. Hier beweist sich wieder, dass der unbelesene Dummbeutel Sobottka nur tendenziös herumspinnt. Hier ein Auszug aus dem Handelsblatt, wo ganz eindeutig steht, was Nicolas Sarkozy vorhatte:

Nicolas Sarkozy will die Arbeitsplätze erhalten und nichts anderes. Das interessiert aber Sozialisten und Wahnsinnige, wie Sobottka nicht. Hauptsache, man hat heute mehr zu essen. Was morgen ist interessiert nicht. Daher MUSS Françoise Hollande scheitern und die Franzosen werden sich noch umgucken. Nur ist es dann zu spät.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Fraglich ist indes, ob das allein reichen kann, um das Land aus der Krise heraus zu reißen und auf einen gesunden Kurs zu bringen, denn die Probleme sind gewaltig, nachdem Jahrzehnte lang eine falsche Politik gemacht wurde.

Der „gesunde Kurs“ wird reichlich Arbeitsplätze und Steuerzahler kosten. Das ist für jeden erkennbar, außer der tauben Nuss Sobottka.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich habe zum Handelsblatt Artikel u.a. die folgenden Kommentare gesetzt, die ich hier (bereinigt um Schreibfehler) einfach einmal einstelle:

http://www.handelsblatt.com/meinung/kommentare/frankreich-peugeot-citroen-holt-alte-leichen-aus-dem-keller/v_detail_tab_comments/6883254.html

Interessant ist es die Kommentare des Irren im Handelsblatt selber und im Zusammenhang mit anderen Kommentaren zu lesen. Auch dort steht Wahnfried mit seinem Schwachsinn alleine da. Deshalb sieht er sich ja auch genötigt, seine irre Meinung häufig und ellenlang dort zu schmieren. Das ist man ja gewohnt von dem Irren. Da kein Mensch seinen Stuss verstehen kann, versucht er diesen durch ewiges Wiederholen, den Leuten aufzudrängen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ein Scheitern der klugen und aufrechten Regierung des Françoise Hollande wäre eine der größten politischen Katastrophen dieses Jahrhunderts, für die ganze Welt.

Liebe Grüße

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Große Worte des SCHWER SEELISCH ABARTIGEN, der gleich wieder den Weltuntergang voraussagen muss.

Auch Frankreich wird sich wieder von einem Präsidenten Françoise Hollande erholen, der jetzt schon bewiesen hat, mit Geld nicht umgehen zu können.

Jetzt mag sich Richter Helmut Hackmann, Landgericht Dortmund, mal kundig machen, was der geistesgestörte Sobottka für einen Irrsinn absondert und seinen dämlichen Spruch über diesen revidieren:

“Er setzt sich – auf durchaus intellektuell hohem Niveau – mit allen möglichen Themen des aktuellen Zeitgeschehens auseinander.”

Was Wahnfried betreibt, hat mit aktuellen Themen nur insofern zu tun, dass er seine Pfründe, welche ihm die ARGE Unna rechtswidrig bewilligt, verteidigt. Der Irre ist nämlich durchaus für Steuererhöhungen, wenn er sich vermeintlich davon nicht betroffen fühlt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die Verwendung solcher Autos könnte durch Lenkungsinstrumente beeinflusst werden: Mineralölsteuererhöhungen würden das sparsame Autofahren attraktiver machen,…

Wobei dieser Satz wieder die totale Verblödung und Kurzsichtigkeit dieses Ladenhüters beweist. Wird nämlich der Sprit teurer werden auch die Lebensmittel teurer, da ALLES irgendwie transportiert werden muss. Auch hat der Wahnsinnige nicht begriffen, dass Nicolas Sarkozy die Erhöhung der Mehrwertsteuer als „Lenkungsinstrument“ benutzte, um die Arbeitskosten zu senken, aber das ist für das „hohe Niveau“ des Irren doch noch zu hoch.

Zuletzt aber noch ein paar nette Auszüge aus den Kommentaren des wahnhaft gestörten Sobottka, der wirklich keine Tasse mehr im Schrank hat:

Das ist ja an Schwachsinn nicht mehr zu übertreffen, denn wenn jemand 3 Autos besitzt, kann er naturgemäß nur mit einem fahren, Mit Verschleiß hat das gar nichts zu tun. Nur DACHSCHADEN SOBOTTKA ist es möglich mehrere Autos gleichzeitig zu bewegen.

Jetzt wird es aber richtig lustig:

Ja, ja, alle Statistiken sind gefälscht, nur die von dem Betrügerhoster one.com stimmen.

Aber was jetzt kommt, übertrifft fast alles bisher von dem Irren Geschriebene:

Der weltweit größte Sozialschmarotzer, Hartz IV-Genießer, VOLKSAUSBEUTER und Parasit der Gesellschaft, plädiert für Arbeitslager.

Dabei ist er sogar noch so freundlich und gibt die Kriterien vor, nach denen Leute in den Arbeitsdienst gehören. Dann wäre er ja selber ein Aspirant dafür, denn nichts spricht dagegen. Er ist arbeitsunwillig, kriminell und mit Drogen, hat er sein Hirn restlos zerstört.

Auch die Mitarbeiter der ARGE Unna sollten in solch einem Arbeitslager Einzug halten, da diese nicht nur faul und oberflächlich sind, sondern zudem noch gesetzeswidrig (SGB) handeln. Hartz IV dient nicht der Selbstverwirklichung, wie der Verbrecher Sobottka es praktiziert und ohne plausible Gründe jegliche Arbeit verweigert. Es ist wirklich zwingend notwendig die Bundesagentur für Arbeit in Nütnberg mal über die Missstände in der ARGE Unna zu informieren. Das Verschleudern von Steuergeldern ist eines der übelsten Straftaten und Sobottka dürfte bei der ARGE Unna kein Einzelfall sein. Er ist eben nur für Sozialbetrug bekannt, weil er damit immer angeben muss. Andere halten wenigstens die Klappe, wenn sie zu Unrecht Geld beziehen. Nur Dachschaden Sobottka muss damit prahlen, weil seiner Dummheit keine Grenzen gesetzt sind.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Die Chancen der Krise 2012, Teil 3, die Volkszeitung, VOLKSVERHETZUNGSZEITUNG, das Elektroauto und Winfried Sobottka der Psychopath. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Die Chancen der Krise 2012, Teil 3, die Volkszeitung, VOLKSVERHETZUNGSZEITUNG, das Elektroauto und Winfried Sobottka der Psychopath, der sich nicht mehr mit „Mordaufklärung“ beschäftigen darf und sich nun trivialen Themen zuwendet, welche allgemein bekannt sind, denn neue Erkenntnisse kann er mangels Bildung nicht vorweisen. Anders formuliert, er langweilt nur noch.

http://die-volkszeitung.de/—-VZ-ab-MAI-2012/tagesartikel-juli-2012/2012-07-18.htm

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die Chancen der Krise 2012, Teil 3 18. Juli 2012

Alleine bei dem Titel fragt sich doch jerder, in welchem Zusammenhang „Chancen der Krise 2012“ mit dem Elektroauto stehen. Aber man ist es ja gewöhnt, dass bei dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN Sobottka der Titel und das beschriebene Thema weit auseinanderdriften.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Das Zweitfahrzeug nicht nur für Berufspendler nach dem „Ikea-Prinzip“

Das wird es niemals geben. Nur ist erstaunlich, dass Wahnfried wieder von einem Extrem ins andere fällt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nun mag man einwenden, die beschriebene Vorgehensweise “Ikea” sei zum Beispiel im Falle der Produktion von Autos, Motorrädern, Rasenmähern usw. nicht praktikabel.

Da ich ihm das widerlegte, weil es durchaus Bausätze für Autos zumindest gab, schwenkt er gleich um und das „Ikea-Prinzip“ ist auf einmal vorteilhaft als Zweitwagen und für Berufspendler.

Das ist genauso schwachsinnig, da sich nur Hobbybastler solche einen Autobausatz zulegen werden und nicht der normale Berufspendler.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ladies and Gentlemen!

Ich habe mir nicht die Mühe gemacht, nach Statistik-Zahlen zu suchen, die es belegen, dass bei einem sehr großen Teil der Autofahrten nur eine oder höchstens zwei Personen im Auto sitzen. Für etwa 75 bis 150 Kg Mensch wird dann meist über eine Tonne, oft deutlich mehr als eine Tonne Masse beschleunigt, abgebremst, beschleunigt, abgebremst. Da das üblicherweise für fünf Personen ausgelegte Auto seine Form auch beibehält, behält es auch noch den cw-Beiwert und die Widerstandsquerschnittsfläche – erzeugt also auch noch mehr Luftwiderstand bei der Fahrt, als ein Fahrzeug, das ökonomisch für einen oder zwei Insassen ausgelegt wäre. Das mochte niemanden gestört haben, als Sprit billig war, eine Umweltsünde war das aber schon immer. Und heutzutage tut es vielen Werktätigen bereits weh, was sie an Fahrtkosten zu tragen haben. Doch auch kleine Einkäufe und vieles andere machen sich in der Summe bemerkbar.

Auch hier irrt der wahnhaft gestörte Sobottka wie immer, denn die Leute, welche mit dem Auto zum Einkaufen fahren laden sich das Auto voll und fahren nicht für eine Schachtel Zigaretten oder 3 Brötchen. Es gibt jetzt schon dafür brauchbare Elektroautos, aber der Anschaffungspreis wird niemals wieder durch die Einsparungen von Benzin reingeholt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Am Ende des letzten Beitrages in dieser Reihe hatte ich bereits das folgende Video eingebettet:

Sicherlich wird nicht jeder 17-Jährige ein solches Fahrzeug bauen können – ich hätte es garantiert nicht gekonnt. Aber das Beispiel zeigt erstens, dass man 17-Jährige als Ideengeber durchaus ernst nehmen sollte, und zweitens, was mit relativ einfachen Mitteln machbar ist. Würde man sich vorstellen, ein Top-Team von Konstrukteuren würde etwas in der Art als Massenprodukt entwerfen, dann könnte es einerseits preiswert, andererseits sicher sein – was die Fahrgastzelle angeht.

Wer auch immer dieses Fahrzeug zusammenbaute, ist irrelevant. Das Ding ist ein Spielzeug und nicht alltagstauglich. Noch nicht einmal zum Einkaufen ist es geeignet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Von der ersten Planung an könnte man ein Konzept berücksichtigen, das die Herstellung eines Fahrzeugs auf verschiedene Stufen verteilte und berücksichtigte, dass die einzelnen Komponenten möglichst gut gelagert und transportiert werden könnten. So könnten Leerkapazitäten von Industriebetrieben, aber auch von Handwerksbetrieben (Karosseriebau, Schlossereien usw.) genutzt werden – und für viele Handwerksbetriebe könnte das Zusatzgeschäft den Unterschied zwischen roten und schwarzen Zahlen ausmachen.

Das ist wieder typisch für den Pseudowissenschaftler Sobottka. Egal welches Thema er anfasst. Er MUSS jeden seiner Spleens einfach durchsetzen. Es ist ja wohl an Schwachsinn nicht mehr zu übertreffen, sich einen Autobausatz zu kaufen und dann von einem Handwerksbetrieb montieren zu lassen. Wenn das ökonomisch sein soll, ist das der Beweis, dass Wahnfried seinen Cannabisexzessen erlegen ist. Keinem normalen Menschen würde es jemals einfallen, einen Autobausatz zu kaufen, um dann eine Firma zu beauftragen, dieses lohnintensiv montieren zu lassen. Ebenso verhält es sich mit den Ikea-Möbeln. Diese Bausätze sind etwas für Hobbybastler, welche die Eigenleistung nicht berechnen. Da fragt man sich wirklich, was an der Uni Münster gelehrt wird und das noch bis in das stolze Alter von 32 Jahren, wie bei Wahnfried, der mind. 24 Semester sich da herumgetrieben haben muss. Soooo lange brauchen nicht einmal Naturwissenschaftler, die auch nicht mit Dipl.-Ing. unterschreiben, obwohl sie mehr geleistet haben.

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/07/06/die-volkszeitung-volksverhetzungszeitung-und-der-antisemit-winfried-sobottka-uni-munster-annika-joeres-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-altermedia-ex-k3-berlin-ch/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Eine Verdrängungskonkurrenz für das klassische Automobil entstünde dadurch kaum – ein auf ökonomische Ein- oder Zweipersonenfahrten ausgelegtes Fahrzeug mit einer Reichweite von vielleicht 100 km kann kein Ersatz für ein Automobil sein, es kann nur als Zusatzfahrzeug geeignet sein.

Deswegen hält sich auch die Begeisterung der Bürger über Elektroautos in Grenzen. Die Wenigsten werden sich auch ein zweites Fahrzeug zulegen um dem Geistesgestörten aus Lünen einen Gefallen zu tun.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Geht man betreffend die Energiekosten davon aus, dass 100 mit einem normalen Auto gefahrene Kilometer im Schnitt 12 Euro kosten (persönliche Daumenpeilung), weiterhin 100 mit einem für den beschriebenen Zweck spezifizierten Elektroauto 4 Euro kosten (sehr großzügige Daumenpeilung), so ergibt sich eine Differenz von 8 Euro pro 100 Kilometer. Würde ein solches E-Mobil 4000 Euro kosten, dann wäre der Kaufpreis nach 50.000 Kilometern allein aufgrund der Energiekosten des Fahrens amortisiert, bekäme man es für 2000 Euro hin, dann nach 25.000 km. Doch das wäre nicht das Einzige: Alle Kosten, die proportional zur bewegten Masse steigen, verursacht z.B. durch Reifenverschleiß, Verschleiß der Bremsen, der Radlager usw., würden sinken. Hinzu käme der Gewinn an Umfreundlichkeit.

Bei seiner Berechnung geht der wahnhaft gestörte Sobottka tatsächlich von solchen Spielzeugautos aus, wie oben aus youtube eingebettet. Er mag mal erläutern, wie man damit zum Einkaufen fahren soll. Da passt ja nicht einmal ein Kasten Bier rein. Es sei denn, man bringt „ökologisch sinnvoll“ jede Flasche Bier einzeln nach Hause.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die Verwendung solcher Autos könnte durch Lenkungsinstrumente beeinflusst werden: Mineralölsteuererhöhungen würden das sparsame Autofahren attraktiver machen,…

Jetzt dreht der Wahnsinnige völlig durch. Steuererhöhungen als „Lenkungsinstrument“ zu bezeichnen und zu wünschen, ist hirnbefreit. Das ist noch nicht einmal Schäuble eingefallen, aber dem Vollidioten und Möchtegern-Anarchisten Sobottka, der ganz offensichtlich gar nicht mehr registriert, welchen Stumpfsinn er absondert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

…absetzbare Fahrtkosten zur Arbeit könnten an dem preiswerten Satz des E-Mobils orientiert werden, Finanzierungshilfen könnten beim Kauf eines E-Mobils gewährt werden, wenn jemand nachweisen würde, dass er das E-Mobil für die Fahrt zur Arbeit oder aus anderen wichtigen Gründen benötigte, es könnten bestimmte Verkehrszonen nur für E-Mobile freigegeben werden, bei mehrspurigem Verkehr könnte eine eigene Spur für E-Mobile reserviert werden o.ä.

Auch hier beweist er wieder völlig weltfremd zu sein. Nachrichten scheint der Irre überhaupt nicht wahrzunehmen. Evtl. sollte er sich mal darüber informieren, welches Spektakel es schon mit den grünen Zonen in Städten gibt. Genau das trifft die Handwerker, die er doch so fördern will. Die dürfen sich neue Autos zulegen, weil irgendwer meint ihre alten nicht mehr in die Städte zu lassen. Eine Verbesserung der Luftqualität war aber auch noch nicht festzustellen, nur nebenbei bemerkt.

Eine eigene Spur für E-Mobile kann nur einem Irren, dem die Psychiatrie mal wieder auf den Boden der Tatsachen zurückholen sollte, einfallen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Abgesehen von üblichen Verschleißreparaturen und von den Batterien dürften die Komponenten eines E-Mobils mehr als 50.000 Kilometer überstehen, und es würde sich in absehbarer Zeit ein Gebraucht-Fahrzeugmarkt für das E-Mobil entwickeln, so dass ein langfristiger Beitrag zur Ersparnis an Ressourcen (vor allem Erdöl) geleistet würde.

Nun hat man schon, die Batterien betreffend, eine Lösung gefunden, indem die einfach gegen eine angemessenen Kostenerstattung ausgetauscht werden. Das macht auch die langen Ladezeiten überflüssig.. Ein vollständiges Netz von Tauschstationen, könnte durchaus die Tankstellen ersetzen. Nur hat davon unser Pseudowissenschaftler noch nichts vernommen, wird es aber sicher in seinem nächsten Beitrag aufnehmen, weil er völlig desinformiert ist.

Warum sollte ein E-Mobil nicht mehr als 50.000 Kilometer überstehen?

Für einen Gebrauchtwagenmarkt ist es unerlässlich, dass es einen Neuwagenmarkt gibt und dafür fehlen alle Voraussetzungen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Das sind Ideen, die mir spontan einfallen – was würde erst dabei herauskommen, wenn echte E-Technik-Enthusiasten, echte Produktions- und Logistikprofis  sich sagen würden: „Wir gehen einfach einmal davon aus, was Elektroantrieb heutzutage günstig leisten kann. Und auf der Basis entwickeln wir dann preiswerte Autos für eine und für zwei Personen, die 100 oder 120 km weit fahren können, bevor die Batterie aufgeladen werden muss, und das machen wir so, dass möglichst viele recycelte Teile verwendet werden können und dass die Endmontage in jeder Werkstatt effizient möglich ist.“

Auch das gibt es schon, Elektroautos, die 100 km fahren und recht brauchbar sind, was den Stadtverkehr betrifft. Was die zu recycelten Teile betrifft, ist die Automobilindustrie auch schon weiter, als der dämliche Ladenhüter es sich vorstellen kann.

Nur die Endmontage in eine Werkstatt zu geben, nachdem man einen Bausatz erworben hat, kann nur einem Vollidioten einfallen, der in einer Phantasiewelt lebt. Wie das ökonomisch sinnvoll sein soll, mag er mal in seinen zukünftigen Beiträgen näher erläutern. Er sollte sich wirklich besser mit Pferdefuhrwerken beschäftigen, wenn er nicht begreifen kann, warum die Autos am Fließband gefertigt werden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Noch etwas für das Auge:Batterieelektrischer Sportwagen mit Fiberglas-Karosserie

Liebe Grüße

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Alles was der Irre schreibt ist was fürs Auge und regt nur an, den Verstand auszuschalten. Mit „Chancen der Krise 2012“ hat das Ganze jedenfalls nichts zu tun. Es sei denn, der geistesgestörte, einschlägig vorbestrafte ordinäre Gewohnheitsverbrecher und Volksverhetzer Sobottka rechnet sich damit ein mildes Urteil bei seinem nächsten Verfahren aus, weil er noch nicht verinnerlicht hat, dass seine Straftaten in den Anklageschriften festgelegt sind und das derzeitige Kreidefressen ihn bestenfalls vor neuen Klagen schützt. Die Bewährung ist unwiderruflisch dahin. Es fehlt nur noch der Richterspruch.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Die Chancen der Krise 2012 Teil2, die Volkszeitung, DIE VOLKSVERHETZUNGSZEITUNG und Winfried Sobottka der Psychopath. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Die Chancen der Krise 2012 Teil2, die Volkszeitung, DIE VOLKSVERHETZUNGSZEITUNG und Winfried Sobottka der Psychopath, der nun mit dem Wiedekäuen aktueller Themen vor seinem nächsten Verfahren Keide frisst, weil ihm die 22 Monate im Nacken hängen.

http://die-volkszeitung.de/—-VZ-ab-MAI-2012/tagesartikel-juli-2012/2012-07-15.htm

Es ist wirklich zum Lachen den ordinären Verbrecher Winfried Sobottka kleinste Brötchen backen zu sehen. Die sind ja soooo klein, dass nicht einmal die Ameisen davon satt werden und Richterin Pöppinghaus gleich gar nicht. Die Straftaten stehen beweisbar noch im Raume und sind nicht vom Tisch. Mit einer öffentlichen Entschuldigung könnte evtl. eine Schadensbegrenzung erreicht werden. Nur stehen 22 Monate+Nachschlag  zur Debatte, welche durch nichts wegzudiskutieren sind.

Anscheinend glaubt der SCHWER SEELISCH ABARTIGE Sobottka wirklich, mit seinem derzeitigen Verhalten, den Beweis erbringen zu können, dass er geläutert sei. Das wird man wohl erst in der Psychiatrie eindeutig feststellen können.

Alles was er schreibt gehört zur Allgemeinbildung und ist JEDEM normalen Menschen bekannt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Oberziele und Strategien für eine Neuorientierung und das „Ikea-Prinzip“

Was sind überhaupt „Oberziele“ und wer strebt diese an?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Wenn ein Wirtschaftssystem verändert werden soll, dann muss das selbstverständlich vor dem Hintergrund klarer Oberziele geschehen. Dabei ist ein Oberziel wie Vollbeschäftigung zwar leicht gesagt, aber es ist zunächst einmal nicht unmittelbar praktikabel: Es wäre so, also würde man einem Depressiven sagen: „Sei doch einfach glücklich!“ Außerdem könnte man Vollbeschäftigung natürlich auch in einer Sklavenhalter-Sklaven-Gesellschaft realisieren. Ohne zusätzliche Ziele ist das Oberziel Vollbeschäftigung daher nicht einmal sinnvoll definiert.

Entsprechend muss man von einem Bündel an Oberzielen ausgehen, die man insgesamt anstrebt, und dann in einem zweiten Schritt grundlegende Strategien entwickeln, die an diesem Bündel von Oberzielen zu messen sind.

Das Ziel Vollbeschäftigung zu erreichen, dürfte dem arbeitsunwilligen Sozialschmarotzer, Hartz IV-Genießer, Parasiten der Gesellschaft und VOLKSAUSBEUTER Sobottka durchaus nicht genehm sein. Aber ihm geht es ja auch darum, dass andere vollbeschäftigt sind und seine Stütze nicht gefährdet wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sinnvolle strategische Ziele

Ohne Anspruch auf Vollständigkeit nenne ich einmal einige Oberziele, die sinnvoll sind. Die Nummerierung ist lediglich nominal, nicht ordinal zu verstehen, d.h., sie gibt keine Rangfolge wieder:

Selbst dem wahnhaft gestörten Sobottka müsste eigentlich klar sein, dass es eine Vollbeschäftigung NIE mehr geben wird. Wer sich das zum Ziel setzt, hat nicht mehr alle Tassen im Schrank oder hält sich an Wahnfrieds hirnlose Empfehlung, den Sex zu verweigern.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

1. Vollbeschäftigung im Rahmen sinngebender Arbeit. Damit ist einerseits gemeint, dass es nicht darum geht, Arbeitsplätze zu schaffen, die auf Lug und Trug bauen und dazu dienen, Kunden quasi zu betrügen, wie man es unter anderem aus dem Bereich des Verkaufs von Finanzanlagen kennt. Unter sinngebender Arbeit soll zweierlei verstanden werden: Sie muss einerseits den Fähigkeiten der eingesetzten Menschen in der Weise gerecht werden, dass ein jeder die von ihm ausgeübte Arbeit ohne Überforderungsstress einwandfrei erfüllen kann. Das ist nicht nur menschlich gedacht, sondern auch notwendig, um ansonsten unvermeidbare Häufung von Fehlern in der Arbeit auszuschließen. Zweitens muss Arbeit sinngebend für die Gemeinschaft sein; so dass ein jeder, der seine Arbeit zuverlässig leistet, mit Stolz sagen kann: „Ich tue das und das.“

Alles  nur Bekanntes, womit sich der Volksschädiger wichtig tun will.

Aber vielleicht sollte er selber mal eine Beschäftigung aufnehmen, welche sinngebend für die Gesellschaft ist und nicht nur sinnbefreit die Gesellschaft ausbeuten und verunglimpfen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

2. Verteilungsgerechtigkeit. Wer bereit ist, in dem ihm zumutbaren Rahmen für das Gemeinwohl zu arbeiten, muss so versorgt werden, dass er ein sorgenfreies und menschenwürdiges Leben führen kann.

Da sind wir doch genau auf dem Punkt. Das gilt nämlich nicht für Leute, wie dem Parasiten der Gesellschaft Sobottka, der versorgt werden will, ohne im zumutbaren Rahmen für das Gemeinwohl zu arbeiten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

3. Minimierung des Ressourcenverbrauchs bei gegebenem Wohlstandsniveau. Das ist aus zwei Gründen wichtig: Erstens schont es die Umwelt, zweitens hält es die Kosten für die Realisierung eines angestrebten gesamtgesellschaftlichen Wohlstandsniveaus niedrig.

Der größte Ressourcenverbraucher ist wohl der arbeitsunwillige Hartz IV-Genießer Sobottka oder tut er etwas für ein gesamtgesellschaftliches Wohlstandsniveau? Außer dämlichen Empfehlungen kommt nichts von ihm. Er ist und bleibt eben ein irrer Klugscheißer ohne jegliche Vorbildfunktion.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

4. Verbesserung  der allgemeinen Lebensqualität (Infrastruktur, Ökologie, artgerechte Tierhaltung, Bildung, Kultur, Gesellschaftsleben).

Grade an dem Punkt ist DACHSCHADEN SOBOTTKA das beste Beispiel für das Gegenteil. Kultur hat er KEINE. An Bildung mangelt es ganz gehörig. Tiere sollte man solchem Ungeheuer besser nicht anvertrauen, weil es nicht einmal gewillt war für seine eigenen Kinder zu sorgen. Mit Gesellschaftsleben hat nun dieser sozial isolierte lüner Dorftrottel rein gar nichts am Hut. Im Gegenteil verachtet er die Gesellschaft und hat sich selber aus dieser herauskatapultiert. Er sollte erstmal sein eigenes Leben in die Reihe bringen, bevor er Ratschläge verteilt. Aber Gesellschaftsleben wird man ihm sicher im Knast beibringen. Da kann er nicht ausweichen und hinter seinen PC verkrümeln.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

5. Strategisch ausgeglichene Handelsbilanzen (Exportüberschuss verschuldet andere, Importüberschuss das eigene Land)

Das sind die Träume eines Geistesgestörten und nicht realisierbar.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

6. Aufbau sinnvoller Auslandseinsätze (Katastrophenhilfe in Notfällen, Entwickungshilfe im Sinne von Hilfe zur Selbsthilfe, Schutz von Tropenwäldern und Naturreservaten, die für die ganze Menschheit bedeutsam sind). Dabei geht es nicht um linke oder grüne Romantik, sondern um handfeste Notwendigkeiten: Wenn man den Exitus des Gesamt-Öko-Systems Erde verhindern will, dann müssen alles Nationen daran arbeiten. Wenn man Hungersnöte und Kriege verhindern will, dann müssen alle Nationen daran arbeiten. Eine Nation, die sich in Sachen Katastrophenhilfe, Entwicklungshilfe und Naturschutz international wahre Achtung erarbeitet, kann im Falle eigener Nöte auf Freundschaftshilfe von anderen hoffen, und kann ihre Stimme glaubhaft erheben, um Misstände anzuklagen, und wird auch als Ratgeber eine hohe Akzeptanz haben.

Daran wird ja gearbeitet, aber das hat der Eremit in seinem Wohnklo noch nicht mitbekommen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die Oberziele beinhalten Kostenersparnis

Ich kann und will nicht behaupten, mit diesen Oberzielen eine vollständige Auflistung geleistet zu haben. Ich hoffe aber, deutlich gemacht zu haben, dass es um mehr gehen muss als darum, nach einer Zeit X sagen zu können: „Damals hatten wir x+y Arbeitslose, heute haben wir nur noch x Arbeitslose!“  Nicht aus Gründen politischer Romantik, sondern aus handfesten Gründen muss es um mehr gehen. So kann man ohne weiteres jedem oben genannten Ziel gesamtwirtschaftliche Kosten gegenüberstellen, die dann in höherem Maße zu tragen sind, wenn man ein bestimmtes Ziel außer Acht lässt:

Auch wieder Wünsche, die JEDER hat und die niederzuschreiben nur ein Zeichen von Langeweile ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

ad 1. Erreicht man keine Vollbeschäftigung, dann muss man entweder unzumutbares Elend von Bevölkerungsteilen inkauf nehmen, oder aber Arbeitslose alimentieren. Gestaltet man Arbeit nicht so, dass sie sinngebend und zumutbar ist, dann hat man mehr krankheitsbedingte Arbeitsausfälle, höheren Verbrauch an Psychopharmaka und mehr Asozialität inkl. Kriminalität in der Gesellschaft, weil überforderte Menschen sich abzureagieren suchen – im schlimmsten Fall an ihren Kindern, was dann zu langfristigen sozialen Problemen führt.

Das klingt schon wieder recht merkwürdig, wenn grade Wahnfried das schreibt. Er, der jegliche Arbeit ablehnt, macht sich Sorgen um die Zumutbarkeit von Arbeit.

Der Rest ist so krass, dass es einem die Sprache verschlägt, denn Dachschaden Sobottka wird so großzügig alimentiert, dass es sich für ihn gar nicht lohnt arbeiten zu gehen. Weiterhin geht er überhaupt keiner Arbeit nach, womit der Begriff „unzumutbar“ sowieso entfällt, dennoch wurde er kriminell und hat 22 Monate am Hals. Anstatt sich um anderer Leute Probleme zu kümmern, sollte er sich lieber mal mit seinen eigenen Problemen beschäftigen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

ad 2. Erreicht man keine Verteilungsgerechtigkeit im beschriebenen Sinne, dann hat man permanent ein Potential an Unmut. Mit den im Prinzip selben Folgen, die eine Überforderung an den Arbeitsplätzen bewirkte.

Der Unmut ist schon vorhanden, wenn man den Lebenswandel des Sozialschmarotzers und Verbrechers Sobottka betrachtet, der vom Staat noch für seine Faulheit belohnt wird. Das nennt er dann Verteilungsgerechtigkeit. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

ad 3. Die Minimierung des Ressourcenverbrauches bei vorgegebenem Wohlstandsniveau reduziert die Einführung von Rohstoffen, u.a. von Erdöl, reduziert damit unmittelbar Kosten. Sie kann aber auch dazu führen, dass ein sorgenfreies und menschenwürdiges Leben billiger finanziert werden kann, damit die Erreichung von Ziel 2. erleichtern.

Auch nichts Neues. Woher nur der schwer seelisch abartige Sobottka diese Weisheiten hat? Auch an der Reduzierung der Einführung von Rohstoffen wird längst gearbeitet, was wohl bisher nicht bis Lünen durchgedrungen ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

ad 4. Die Verbesserung der allgemeinen Lebensqualität schafft u.a. glücklichere Menschen. Und die sind seltener krank und bei der Arbeit besser motiviert.

Auch das ist nicht erwähnenswert und JEDEM bekannt. Wahnfried schreibt wirklich nur noch, weil er mit dem Tag nichts anzufangen weiß.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

ad 5. Strategisch ausgeglichene Handelsbilanzen ermöglichen u.a. den Verzicht auf Schmiergelder, schaffen aber auch ein positives Image im Ausland, was sich in vielen Punkten kostensenkend niederschlägt: Leben und leben lassen – mit dieser Devise kommt man unkompliziert durch das Leben, ohne Hass und Neid auf sich zu ziehen (Gegenbeispiel: Deutschland).

Hihihihihi, Schmiergelder wird es immer geben, genauso wie arbeitsscheue Parasiten, welche entgegen dem „leben und leben lassen“ nur ihre eigenen Interessen wahren, bis hin zum Entzug des Kindsunterhaltes. Hass und Neid muss man dem irren Verbrecher Sobottka wohl herausprügeln müssen. Das wird aber wohl bei seinem Knastaufenthalt geschehen, denn dort gibt es auch Leute, die mehr haben werden, als der der sozial Isolierte, den KEINER besuchen wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

ad 6. Darüber, was es kosten würde, wenn man abgeholzte Tropenwälder ökologisch ausgleichen wollte, braucht sicherlich kein Wort verloren werden. Und darüber, was Militäreinsätze, die letztlich nötig werden, weil es in Entwicklungsländern Unterversorgung gibt, nicht nur an Geld kosten, braucht sicherlich auch kein Wort verloren werden. Was die Aufnahme schwer integrierbarer Asylanten kostet, kann zwar nur schwer errechnet werden, weil soziale Probleme nur schwer in Geldeinheiten ausgedrückt werden können, dürfte aber auch erheblich sein.

Über ALLES was der Irre bisher schrieb, braucht man kein Wort zu verlieren, da es sich zumeist um Selbstverständlichkeiten handelt.

Nun ist die Integrierbarkeit des polnischen VOLKSVERHETZERS Sobottka, der die Gesellschaft, welche ihn ernährt, verachtet. unmöglich und in Geldeinheiten nicht auszudrücken.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Flexibilisierung und „Ikea-Prinzip“

Neben diesen Oberzielen, die das aus guten Gründen Anzustrebende beschreiben, ist noch ein weiteres Oberziel zu nennen, was sich auf die Strukturen der Produktions- und Logistikprozesse bezieht: Flexibilisierung!

Das Ziel ist so wichtig, dass ich dazu etwas ausführen möchte: Wenn man sich sicher sein kann, dass von einem bestimmten Produkttyp langfristig eine bestimmte Anzahl benötigt wird, so sind die Produktionskosten dann am niedrigsten, wenn man den Produktionsprozess einschließlich der notwendigen Logistikprozesse (Beschaffung von Material, Distribution der hergestellten Produkte) speziell auf diesen langfristigen Bedarf einrichtet – also im Falle starker Spezialisierung. Das wurde im Neoliberalismus grundsätzlich praktiziert, Japan machte es in den 80-ger Jahren vor, wie auf dem Wege „Outsourcing“, „Just-in-Time“-Lieferungen (senken Lagerkosten) und Produktion in „Leichenhallen“ (aufgrund stark standardisierter Prozesse weitgehend automatisiert, fast ohne Personal) möglich wurden.

Dieses Prinzip hat allerdings einen entscheidenden Nachteil: Ein nach diesem Grundgedanken aufgebautes Wirtschaftssystem ist nicht nur stark spezialisiert, sondern hat auch – aus Kostengründen – keine Reserven, wenn etwas Unvorhersehbares eintritt – in Japan war das z.B. die Fukushima-Katastrophe, die einen Teil des Gesamträderwerkes ausschaltete und damit nachgelagerte Stufen ebenfalls lahm legte, ohne dass in vertretbarer Zeit ein Ersatz gefunden werden konnte.

Hihihihi, hatte der Wahnsinnige nicht den Untergang Japans prognostiziert? Auch die Autoindustrie dort funktioniert weiterhin, obwohl der Irre voraussagte, das keiner mehr deren Autos abnehmen würde, weil angeblich verstrahlt. Die Lieferschwierigkeiten wurden auch mit Bravour gemeistert und nur noch für dem Pseudowissenschaftler Sobottka von Belang.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Weiterhin ist eine so ausgelegte Produktion auch sehr anfällig, wenn auf Änderungen der Nachfrage nicht rechtzeitig reagiert wird: Griechen, Spanier und Italiener kaufen kaum noch Autos – und das wird Arbeitsplätze in der europäischen Autoindustrie kosten, letztlich in fünfstelligen Zahlen.

Jetzt wird der Irre aber wieder witzig. Ob die Griechen, Spanier und Italiener derzeit weniger Autos kaufen, ist wohl das geringste Problem.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Man kann das mit Nahrungsspezialisten in der Biologie vergleichen: Haben die Mäuse ein schlechtes Jahr, weil der Winter z.B. sehr hart war, dann geht die Zahl der Füchse zurück. Wildschweine, die so gut wie alles fressen, haben den Füchsen gegenüber enorme Vorteile. Es lässt sich nicht bestreiten, dass wir uns heutzutage in wandelnden Zeiten befinden, die seriöse langfristige Nachfrageprognosen nahezu unmöglich machen.

Was der Vergleich soll, ist wohl wieder ein Lückenbüßer, wenn man nicht weiß, was man schreiben soll, aber die Seite füllen will.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Entsprechend kann es nicht sinnvoll sein, auf die „abgespeckte“ durchrationalisierte Produktion zu setzen, denn was man heute sparen könnte, würde man morgen mit hoher Wahrscheinlichkeit teuer bezahlen.

Sinnvoller könnte es an der Stelle sein, nur solche Prozesse „abgespeckt“ zu gestalten, die nur in großem Stile kostengünstig durchzuführen sind, andererseits Prozesse, die auch von kleinen Betrieben sinnvoll ausgeführt werden können, von flexiblen Kleinbetrieben ausführen zu lassen. Von Kleinbetrieben, die in ihrer Masse insgesamt flexibel eingesetzt werden können, wie ich an einem einfachen Beispiel darstellen möchte:

Hier stellt sich die Frage, ob eine Reduktion der Produktion überhaupt notwendig ist. Außer von dem Irren, der immer schwarzsieht, vernimmt man darüber nichts.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ausgegangen sei von drei Betrieben A, B und C, die jeweils ein Produkt in Massen herstellen:

A stellt das Produkt A her, B das Produkt B und C das Produkt C. Geht der Absatz von Produkt A zurück, während der von Produkt B aber steigt, dann baut A Arbeitsplätze ab, während B seine Kapazitäten erhöht. Das bedeutet längst nicht, dass die von A entlassenen Arbeitskräfte von B aufgefangen werden – A kann in Marseille produzieren, B in Paris.

Was soll das? Wieder so ein Pausenfüller.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Würde man aber, ich sage es einfach mal salopp, Güter nach dem Ikea-Prinzip produzieren, wobei nur Grundbaukästen in der Massenproduktion produziert würden, der andere Teil aber z.B. von Handwerkerbetrieben geleistet würde, dann würde es im beschriebenen Fall anders aussehen: A hätte nur wesentlich weniger Arbeitskräfte, weil ein Teil der Arbeit ja von nachfolgenden Stufen ausgeführt würde. Bei einem Absatzrückgang des Produktes A müssten dementsprechend deutlich weniger Arbeitskräfte von A entlassen werden. Die Betriebe wiederum, die bisher aus den „Ikea-Baukästen“ des Produktes A das fertige Produkt machten, könnten sehr schnell im nötigen Umfang auf die „Ikea-Baukästen“ für das Produkt B umstellen.

Hihihihi, Sobottka hat wirklich einen gewaltigen Dachschaden und rein gar nichts begriffen. Keiner Firma würde es einfallen, ihr Produkt von anderen Firmen zusammenzubauen lassen. Warum auch? Wer „Baukästen“ herstellt, der verkauft diese auch als solche. Übrigens macht das nicht nur Ikea. Aber woher soll das der gänzlich weltfremde Sobottka auch wissen? Ganz im Gegenteil vernichten diese „Baukästen“ Arbeitsplätze, sind deswegen günstiger und sehr beliebt. Zu glauben, dass irgendwer die Ikea-Produkte durch Handwerker zusammenbauen lässt, kann nur einem Vollidioten mit 2 linken Händen einfallen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nun werden manche sagen: „Handwerker arbeiten lassen, um Massengüter fertig zu stellen? Viel zu teuer! Man sehe sich einmal deren Stundensätze an!“

Nicht manche werden das sagen, sondern ALLE. Jedes Produkt, ist in Serie gefertigt billiger, als in Einzelteilen gekauft und von einzelnen Handwerkern zusammengeschraubt. Nur der saudämliche Ladenhüter Sobottka kann das nicht wissen. Kein Handwerker kann zeit- und kostengünstiger arbeiten, als ein Fließbandarbeiter.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dem muss entgegnet werden, dass Handwerker heutzutage in Massen pleite gehen, weil ihre Auslastung miserabel ist, weshalb sie bei größeren Aufträgen mit Stundensätzen kalkulieren, die weit unterhalb dessen liegen, was sie einem Privatkunden abknöpfen, der sie für eine notwendige Kleinreparatur in Anspruch nimmt. Außerdem kalkulieren sie den Stundenaufwand bei größeren Aufträgen tendenziell zu niedrig, aus Angst, sonst keine Aufträge zu bekommen. Drittens geschieht es ihnen zu oft, dass sie auf unbezahlten Rechnungen sitzen bleiben. Kurz gesagt: Würde man es sicherstellen, dass ein Handwerksmeister mit zehn Angestellten ausgelastet würde und seine Rechnungen auch beglichen würden, so wären Handwerksmeister mit deutlich geringeren Stundensätzen als denen, die sie einem Privatkunden nennen, hoch zufrieden.

Dass die Auslastung miserabel ist wage ich zu bezweifeln, nur die hohen Handwerkerkosten sind auf die hohen Stundenlöhne zurückzuführen. Aber welcher Handwerker will schon für einen Stundenlohn arbeiten, um am Monatsende auf Hartz IV-Niveau zu landen? Hier mag sich der dusslige Ladenhüter mal ausrechnen, wieviel ein Handwerker brutto verdienen muss um einen angemessenen Nettolohn zu bekommen. Aber das beherrscht der Pseudowissenschaftler Sobottka nicht. Heute ist doch jeder Lohn- bzw. Gehaltsempfänger sehr schnell bei 50% Abzügen. Damit sind auch die immensen Lohnkosten für Handwerker begründet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nun mag man einwenden, die beschriebene Vorgehensweise „Ikea“ sei zum Beispiel im Falle der Produktion von Autos, Motorrädern, Rasenmähern usw. nicht praktikabel.

Auch hier beweist Wahnfried wieder, von einem anderen Stern zu kommen. Sicher gab es schon Bausätze von Autos. Ob es die heute noch gibt, ist mir nicht bekannt, da ich mich dafür aus Altersgründen nicht mehr interessiere. Nur wer sich sowas kauft, hat mit Sicherheit keinen Handwerker für den Zusammenbau geordert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dem ist entgegen zu halten, dass das erstens so einfach nicht gesagt sein kann, dass es sich zweitens aber auch noch so verhält, dass man das „Ikea“-Prinzip bereits beim Produktdesign berücksichtigen kann, was Ikea selbst ja auch getan hat: Ein Ikea-Produkt musste in einen möglichst handlichen Karton passen, der zumindest mit einem größeren PKW oder Kombi transportiert und auch platzsparend gelagert werden konnte. Außerdem musste es möglich sein, die Teile mit möglichst wenigen Handgriffen zum kompletten Möbel zu montieren. Designer-Ideen, die sich nicht nach diesen beiden Maßstäben umsetzen ließen, hatten einfach keine Chance, von Ikea realisiert zu werden.

Es kann aber so einfach gesagt sein. Um bei Ikea zu bleiben. JEDES woanders erworbene Möbelstück wurde irgendwann mal zusammengesetzt und kann auch so demontiert werden. Auch ist Ikea nicht mehr der Einzige auf dem Markt, bei dem man Bausätze von Möbeln bestellen kann. Diese kann sogar jede Hausfrau zusammenbauen, wenn sie des Lesens kundig ist. Nur ist der irre Ladenhüter Sobottka nicht der Maßstab aller Dinge.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Im nächsten Beitrag werde ich näher auf das Ikea-Beispiel eingehen, anhand eines Produktes, das im Rahmen der Oberziele 1 bis 6 produziert werden könnte. Vorab möchte ich ein Video zum Anschauen präsentieren:

Liebe Grüße

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Mag sich der geistesgestörte, einschlägig vorbestrafte ordinäre Gewohnheitsverbrecher und Volksverhetzer Sobottka bis zu seinem Verfahren mit Ikea beschäftigen. Für mich ist Ikea gestorben, weil viel zu teuer und wenn man die Eigenleistung noch hinzurechnet, das Ganze unbezahlbar wird. Nur spekuliert eben Wahnfried darauf, dass Ikea kostenpflichtige Werbung auf seinen haarsträubenden Mülldeponien bucht. Auch schwebt ihm in seinem Wahn vor, dass man bestehende Anklagen fallen lässt, wenn er vorübergehend nur noch frei von Verleumdungen herumspinnt.

In seinem nächsten Verfahren wird er aber eines Besseren belehrt werden, da noch so einige Straftaten sowie die 22 Monate offen sind.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Tagesschau, die Volkszeitung, VOLKSVERHETZUNGSZEITUNG und Winfried Sobottka der Psychopath. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Tagesschau, die Volkszeitung, VOLKSVERHETZUNGSZEITUNG und Winfried Sobottka der Psychopath, der sich nun wieder ausheult weil dieTagessschau nicht nach seiner Pfeife tanzt.

http://die-volkszeitung.de/tagesschau/2012-07-14-komm-hollande.html

(Zum Vergrößern bitte anklicken)

Vergleicht man die Beiträge mal, wird für jeden normalen Menschen deutlich, warum der unqualifizierte Schmarrn des WAHNHAFT GESTÖRTEN Sobottka nicht veröffentlicht worden ist.

Es geht nicht um unterschieliche Meinungen, wie der Wahnsinnige glauben machen will. Außer der Beitrag des Irren, sind alle weiteren Beiträge sachbezogen. Mit seinen pauschalen Hetzereien, mag der irre VOLKSVERHETZER besser auf seinen Seiten verbleiben.

Klar war aber, dass der geistesgestörte Sobottka die Ursache für die Nichtfreigabe in seiner wirren Ansicht lag. In seinem Wahn wird ihm eben nicht mehr bewusst, dass er nur wie üblich unsachlich übelst herumgepöbelt hat. Es ist bei ihm aber nicht ungewöhnlich grundsätzlich vom Thema abzuweichen, denn selbst seine eigenen Titel stimmen nicht mit dem überein, was er danach schmiert. 

Aber mal abgesehen von dem Schwachsinn des Irren, werden sich die Franzosen noch umgucken, was sie sich mit dem Sozialisten François Hollande eingefangen haben. Mag er noch ein wenig Geld verschleudern, bis auch der dümmste Franzose begreift, dass es die derzeitige Situation nicht hergibt.

Ich frage mich nur, was unser SOZIALSCHMAROTZER und VOLKSAUSBEUTER Winfried Sobottka sagt, wenn François Hollande Frankreich restlos gegen die Wand gefahren hat. Nur hat der geistesgestörte Sobottka das Glück, unter Demenz zu leiden und schon nach 24 Stunden nicht mehr zu wissen, was er schrieb. Aber er wird sich gewiss schon eine Ausrede zurechtgelegt haben, warum es nun mit Frankreich bergab gehen wird. Dann waren es eben die kapitalistischen „SS-Satanisten“

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Die Chancen der Krise 2012 Teil1, die Volkszeitung, DIE VOLKSVERHETZUNGSZEITUNG und Winfried Sobottka der Psychopath. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Die Chancen der Krise 2012 Teil1, die Volkszeitung, DIE VOLKSVERHETZUNGSZEITUNG und Winfried Sobottka der Psychopath, der nur noch in seiner virtuellen Traumwelt dahinvegetiert. Anders formuliert, ein arbeitsunwilliger Sozialschmarotzer will die Wirtschaft seinem parasitärem Lebenswandel anpassen.

http://die-volkszeitung.de/—-VZ-ab-MAI-2012/tagesartikel-juli-2012/2012-07-13.htm

Vorab:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde auch nicht mehr darauf zielen, um jeden Preis täglich einen Artikel zu veröffentlichen – vielleicht wird es manchmal nur einmal pro Woche geschehen. Aber dafür werde ich Artikel schreiben, die viel an Information und Interpretation bieten werden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

…und ansonsten werde ich mich auf Dinge konzentrieren, die meine Verteidigung gegen die widerwärtigen Angriffe des satano-faschistischen BRD-Systems betreffen.

Auf welche Angriffe der BRD konzentriert sich denn der SCHWER SEELISCH ABARTIGE Sobottka. Bisher ist nur erkennbar, dass er gewaltig Kreide frisst, in der Hoffnung, Richterin Pöppinghaus gnädig zu stimmen. KEIN Wort mehr über seine Lieblingsmorde, KEIN Wort mehr über Strahlenwahn, KEINE Offensive, KEINE Verunglimpfung der Justiz, KEIN Sieg oder Tod, KEIN Dr. Roggenwallner usw. usf. Selbst über die Umwandlung der Arbeitsauflage in eine Geldstrafe wird KEIN Wort mehr verloren, weil das sowieso Unsinn war. Da hat wohl der Bewährungshelfer mal ein Machtwort gesprochen.

Geblieben sind nur noch die volksverhetzenden Äußerungen gegen die Juden und nun sein Auftritt als Pseudowirtschaftswissenschaftler. Wobei letzteres nur noch aus kindlichen Träumen besteht und sich fern jeglicher Realität bewegt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die Chancen der Krise 2012, Teil 1 13. Juli 2012

Im wirtschaftlichen Niedergang die Chancen erkennen und nutzen!

Schöne Überschriften, welche aber im Folgenden nicht berührt werden. In der Schule nennt man das: Thema verfehlt!

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ladies and Gentlemen!

Hinweis: Der Beitrag wird später auf Schreibfehler untersucht und korrigiert!

Wenn Schreibfehler das einzige Manko an dem Schwachsinn wären, könnte man das ja noch tolerieren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ob bei Opel, ob bei Peugeot-Citroën – die massiven Umverteilungen von einkommensschwachen zu einkommensstarken Schichten führen zu Nachfrageausfällen in bedeutsamen Größenordnungen. Marktsegmenter, auf die die langfristig planende Autoindustrie sich eingerichtet hatte, sind plötzlich nicht mehr im kalkulierten Umfang vorhanden.

Hier hat sich DACHSCHADEN SOBOTTKA ganz offensichtlich nicht über die Zustände bei Opel informiert, obwohl darüber täglich in den Nachrichten berichtet wird. Opel ist ein Ableger von General Motors (USA) und hat nach deren Pfeife zu tanzen. Die bestimmen, was in Deutschland gebaut und wo verkauft wird. Selbst einen neuen Chef haben sie Opel gespendet. Es ist doch logisch, dass GM seine eigenen Interessen wahrt, was für Opel nicht vorteilhaft sein dürfte.

Aber warum versuche ich das dem lüner Vollidioten Sobottka, der sowieso nichts mehr begreifen kann und so dumm wie stur auf seinen irren Ansichten beharren wird, überhaupt zu erklären?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Doch auch in anderen Branchen macht es sich bemerkbar, dass sich das Geld und damit die potenzielle Nachfrage immer mehr bei denen angesammelt hat, die soviel Geld haben, dass sie das meiste davon nur noch in Finanzanlagen stecken. Klassische Arbeitsplätze gehen also verloren.

Das ist wieder das übliche Neidgeplärre. Die derzeitige Wirtschaftslage Deutschlands ist gar nicht so verheerend. wie Wahnfried glauben machen will.

Dass klassische Arbeitsplätze verlorengehen, ist weder neu noch irgendwie weltbewegend, aber schön, dass der geistesgestörte Sobottka es endlich zur Kenntnis genommen hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Das ist einerseits bedauerlich, Politiker träumen natürlich davon, dass die Wirtschaft von allein brummt und dabei auch noch für Vollbeschäftigung und hohe Löhne sorgt. Doch das ist realitätsfern: Natürlich arbeiten Kapitalisten stets verbissen daran, auf den Faktor Arbeit erstens weitmöglichst verzichten zu können, Stichwort Rationalisierung, ihn darüber hinaus so billig wie möglich einkaufen zu können, Stichwort Lohndumping. Dieses Streben der Kapitalisten führt zu der Realität, die wir jetzt haben, und verdeutlicht, dass die wirtschaftlichen Geschicke eines Landes in den Händen der Kapitalisten niemals gut aufgehoben sein können – sie erstreben und bewirken stets und immer ein „Manchestertum“, wenige Reiche, sehr viele sehr Arme.

Was will der Irre denn damit sagen? Soll die Politik sich nun in die Wirtschaft einmischen? Das hatten wir doch schon in der ehemaligen DDR. Wo solch eine Planwirtschaft hinführt, dürfte allgemein bekannt sein, außer bei Spinnfried.

Ich verstehe das Gejammere dieses Sozialschmarotzers, Parasiten der Gesellschaft und VOLKSAUSBEUTERS sowieso nicht. Ihm geht es doch blendend im Kapitalismus, wo er ohne zu arbeiten, wie die Made im Speck lebt. In keinem sozialistischen System wäre das möglich. Auch erhält er mehr Unterhalt, als mancher schwer Arbeitende in anderen Ländern an Lohn.

Zudem hatte Dachschaden Sobottka grade in dem kapitalistischen System die Möglichkeit aus seinem Leben etwas zu machen. Aber ohne Fleiß kein Preis Wenn man nur hinterherjammert, selber faul zu Hause hockt und das Internet mit blöden Sprüchen und Verleumdungen füllt, klappt das selbstverständlich nicht. Außerdem benimmt sich der Verbrecher Sobottka schlimmer als der ärgste Kapitalist. Kein Kapitalist würde seinen eigenenen Kindern den Unterhalt entziehen, wie Wahnfried es tat, um an Kapital zu kommen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Eine weitere Tatsache ist es, dass es also nicht damit getan sein kann, kapitalistischen Unternehmen in Krisenzeiten zu helfen – denn damit würde man es ja nur unterstützen, dass sie das Monopol wirtschaftlicher Gestaltung behielten. Wesentlich sinnvoller bzw. überhaupt sinnvoll kann es daher nur sein, neue Konzepte zu realisieren, die nicht darauf ausgerichtet sind, Kapitalisten immer reicher und alle anderen immer ärmer zu machen, sondern darauf, der Gesellschaft insgesamt so gut wie möglich zu dienen.

Das kann nur ein arbeitsunwilliger Sozialschmarotzer äußern. Mir ist jedenfalls lieber, wenn der Staat Firmen in Not und damit die arbeitswilligen Bürger unterstützt, als solch einen dissozialen Penner und Verbrecher, wie Sobottka.

Zudem ist die staatlich Unterstützung von Firmen sehr fraglich, wie bei Altkanzler Schröder und der Baufirma Holzmann zu sehen war.

Problematischer wird es noch bei Opel, da dann GM (USA) das Geld abgreifen wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dabei sind die die Chancen zu einer solchen Neugestaltung der Wirtschaft tatsächlich in Krisenzeiten die besten, so gut wie unmöglich wäre es in Zeiten, in denen der Kapitalismus eines Landes Vollbeschäftigung bei hohen Löhnen garantieren würde: Für volkswirtschaftliche Innovationen werden freie Kapazitäten benötigt, an Arbeit und Kapital, und die sind z.B. in Ländern wie Deutschland, Großbritannien und Frankreich derzeit vorhanden:

1. Hohe Arbeitslosigkeit – also ein großes Potential an brach liegender Arbeitkraft.

2. In hohem Maße Kapital, das nur noch auf den Finanzmärkten vagabundiert, dem realen Wirtschaftskreislauf also entzogen ist, also ein großes Potential an brach liegendem Kapital.

Jetzt sind wir wieder bei dem üblichen Umsturzgeschwafel. Vielleicht sollte er selber mal seinen faulen Arsch bewegen und seinen Lebensunterhalt selber verdienen, damit er überhaupt mitreden kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Stellt man die Frage danach, was die Voraussetzungen dafür wären, dass unter diesen Umständen quasi ein zweiter, nichtkapitalistischer Wirtschaftsbereich erfolgreich aufgebaut werden könnte, so muss man zunächst erkennen, dass es sich nicht um ein Feld handelt, bei dem selbstgefällige Funktionäre alle Entscheidungen am Bürotisch treffen könnten. Ein Erfolg wäre nur dann sicher, wenn Ideenfindungs- und Entscheidungsprozesse so aufgebaut wären, dass sie möglichst das ganze Volk einbeziehen würden und damit selbst den ungewöhnlichsten Ideen, aber selbstverständlich auch den wahren Bedürfnissen und auch den Realisationsmöglichkeiten Rechnung tragen würden.

Die Einbeziehung des Volkes würde dabei auch die politische Akzeptanz eines solchen Vorgehens erhöhen, und könnte darüber hinaus bis hin zu einer nationalen Idee werden, zu einer Idee, die das Volk in ähnlicher Weise zusammenschweißen würde, wie man es beispielsweise auf Seiten der Engländer im Krieg gegen Hitler erlebt hat: Auch in dem Falle, um den es jetzt geht, ginge es schließlich um das Wohl der gesamten Nation! Mit diesen Worten ist nicht gemeint, dass in dieser Weise eine die Völker trennende Variante des Nationalismus geboren werden soll, sondern, dass ein jedes Land bei sich selbst anfangen müsste, selbstverständlich bereit dazu, seine Erkenntnisse an alle anderen Länder weiter zu geben.

Man stelle sich einmal vor, ein Regierungschef, nennen wir ihn einfach einmal Niederlande, würde sich vor sein Volk stellen und sagen: „Der Kapitalismus ist nicht in der Lage, unser Volk dauerhaft so zu versorgen, dass wir alle in sozialer Sicherheit leben können. Wir sind aber alle ein Volk, und es ist die Aufgabe unseres Landes, sich um das ganze Volk zu kümmern. Wir, die Regierung, können das nicht allein. Wir sind auf die Ideen und die glühende Einsatzbereitschaft des ganzen Volkes angewiesen, von unserer Jugend bis hin zu unseren Senioren, von den Werkstätigen über die Studenten und Akademiker bis hin zu denen, die heute beschäftigungslos sind. Wir müssen in einer sehr schwierigen Lage neue Wege gehen, und es wird ein Krieg gegen eine Wirtschaftskrise sein, die unser Land sonst zerstören wird! Wir, die Regierung, rufen Euch alle auf, gemeinsam mit uns dafür zu kämpfen, dass unser Volk zu gesunden und sicheren Lebensgrundlagen für alle zurückfinden wird.“

Die Träume eines Kindes im Vorschulalter, welches von Wirtschaft nicht die geringste Ahnung hat. Wie soll das gehen, dass alle Mitarbeiter einer Firma bestimmen, wo der Weg langzugehen hat? Da wird es tausende von Meinungen geben, weil jeder nur seinen eigenen Vorteil sieht. Es ist zu bezweifeln, dass das im Sinne der Firma ist. Nehmen wir alleine die Meinung des Oberfaulenzers Sobottka, welche mit Sicherheit nicht die Firmeninteressen wahren wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die Linksintellektuellen und die Anarchisten würden jubeln, alle, die irgendeinen positiven Bezug zu wahrer Demokratie haben, würden jubeln,  die Jugend würde Hoffnung schöpfen, und sie alle würden sich mit höchstem Eifer beteiligen, endlich eine wirklich sinngebende Aufgabe habend, zur Sicherung der eigenen Zukunft und im Sinne des ganzen Volkes!

Offensichtlich ist dem Despoten und Möchtegern-Hitler Sobottka der Begriff Demokratie völlig fremd, denn es wird niemals etwas im Sinne des GANZEN Volkes geben. Demokratie beinhaltet aber auch, den Willen der Mehrheit zu respektieren, was dem wahnsinnigen Sobottka fremd ist. Er wird sich NIEMALS durchsetzen mit seinen verquasten Theorien.

Übrigens hat dieser lupenreine Nationalsozialist nichts gemein mit Linksintellektuellen und Anarchisten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dabei müsste die Regierung zunächst einen Rahmen vorgeben, in dem das Ganze zunächst organisiert wäre, und das Stichwort würde natürlich heißen: Innovation, die alles Bisherige auf den Prüfstand stellt, die alles Bisherige durch etwas Besseres zu ersetzen suchte. Einerseits betreffend die Versorgung der eigenen Bevölkerung, andererseits aber auch betreffend den Export.

Was will denn dieser dissoziale Penner denn noch? Ist er nicht ausreichend versorgt? Eigentlich hat er aber Recht, denn sein Lebenswandel gehört wirklich auf den Prüfstand, angefangen vom Entzug des Kindesunterhalts bis hin zum Ausnutzen der sozialen Hängematte. Seine stolze Karriere als Verbrecher und Volksverhetzer nicht zu vergessen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es gibt viele Dinge, die grundsätzlich sinnvoll wären, in der kapitalistischen Wirtschaft aber nicht realisiert werden, weil sie den Profitinteressen der Kapitalisten nicht entsprechen. Es gibt viele Dinge, die man im Sinne der Verbraucher besser machen könnte, die aber deshalb nicht im Sinne der Verbraucher verbessert werden, weil diese Verbesserungen den Profitinteressen der Kapitalisten widersprechen würden. Es gibt viele Dinge, hinsichtlich derer sich die Mammutkonzerne als nicht hinreichend flexibel erweisen – wie sich nun in der Autoindustrie abzeichnet, wo man plötzlich feststellt, dass man auf vorhersehbare (!) Änderungen der Nachfrage nicht reagiert hatte.

Der Irre redet eben IMMER im Kreis. Ihm war es doch möglich, grade im Kapitalismus, redlich zu Wohlstand zu kommen, aber er zog eben die kriminelle Variante vor. Nun tobt er neid- und hasserfüllt herum und will alles nach seinem Gutdünken verändern. Wäre er ein redlich arbeitender Mensch, könnte man ihm evtl. Gehör schenken. So kann man das nur mit Verachtung zur Kenntnis nehmen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Kluge Unternehmensführungen führten schon vor Jahrzehnten ein Vorschlagswesen ein, das allen Mitarbeitern die Möglichkeit gab, Ideen zur Verbesserung der Produktion oder anderer Bereiche einzureichen, die, wenn sie realisiert wurden, auch honoriert wurden. Damit trug man einerseits der Tatsache Rechnung, dass jeder Mensch an seinem Arbeitsplatz grundsätzlich bessere Möglichkeiten hat, Verbesserungsmöglichkeiten an seinem Arbeitsplatz und in seinem Arbeitsumfeld zu erkennen, andererseits auch dem Umstand, dass viele Augen mehr sehen und viele Hirne breiter und tiefer denken als wenige Augen und Hirne.

Bürokratisch von oben angelegte Konzepte müssen also aus mehreren Gründen scheitern: Einerseits führen sie zu begrenzter Erkenntnis, weiterhin zu häufigeren Fehlentscheidungen, drittens vermögen sie es nicht, die Menschen mitzureißen.

Weiß der Wahnsinnige überhaupt noch was er schreibt? Sicher ist, dass jede Unternehmensführung für Verbesserungsvorschläge ein offenes Ohr hat. Nur über die Umsetzung entscheidet das Management, was auch verständlich ist. Der Facharbeiter, der zwar sehr gute Arbeit leistet, kann sicher nicht darüber entscheiden, was für die Firma gut ist und was nicht. Wenn ich den Geistesgestörten richtig verstehe, will er die Hierarchie in den Firmen abbauen und jeden Mitarbeiter sein eigenes Süppchen kochen lassen. Was dabei rauskommt, brauche ich wohl keinem normalen Menschen erklären.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Auch beim besten Willen wird nicht alles nur glatt laufen können, doch es wird weitaus besser laufen, wenn das Volk eingebunden und bestmöglich motiviert wird und wenn es weiß, dass die Alternative wäre, dass das ganze Land ansonsten sozial und wirtschaftlich verkommen würde.

Nun gibt es in der BRD die Demokratie und die Bürger dürfen die Parteien wählen, von denen sie meinen, dass diese ihre Interessen vertreten. Was will der Irre denn noch mehr einbinden? Soll jeder regieren? Naja dann kommt wenigstens keiner mehr zum Arbeiten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es mag aus Sicht von Politikern mutig erscheinen, so vorzugehen, doch in Wahrheit ist das Gegenteil der Fall: Eine andere Chance gibt es nicht, der Kapitalismus hat sein Scheitern hinreichend bewiesen.

Was ist das denn wieder für ein Schwachsinn? In welcher Welt lebt der Wahnsinnige eigentlich? Gescheitert ist der Kapitalismus noch nie, aber die Versuche mit Kommunismus und Sozialismus. Was diese stinkendfaule und schmarotzende Kreatur da vorträgt, ist völlig weltfremd. Der Irre glaubt wohl, wenn alle nicht arbeiten, geht es allen besser. Man kann nur feststellen, dass sich sein Dachschaden täglich vergrößert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Von allein wird kein Wunder kommen, und während Regierungen in den Augen des Volkes zurecht für die vom Kapitalismus produzierten Probleme verantwortlich gemacht werden, hat es sich im 2. Weltkrieg u.a. in England sehr eindrucksvoll gezeigt, dass das Volk auch bereit ist, harte Zeiten auf sich zu nehmen und entschlossen zu kämpfen, wenn es vom Weg und vom Ziel überzeugt ist. Tatsächlich muss man den Kampf für ein paralleles Wirtschaftssystem zum kapitalistischen Wirtschaftssystem mit einem Krieg vergleichen, in dem man ansonsten von einem unmenschlichen Feind bezwungen würde: In beiden Fällen ist der ganze Einsatz des Volkes nötig, in beiden Fällen müssen auch harte Zeiten überstanden werden, in beiden Fällen muss mit glühendem Eifer gekämpft werden.

Wunder gibt es eben nicht und wer die deutsche Regierung für globale Wirtschaftsflauten verantwortlich macht, kann seinen Dachschaden nicht verleugnen.

Und schon wieder dringt der Weltkriegsfetischismus bei dem Wahnsinnigen durch. Was die Deutschen alles ertragen mussten, weiß der dreckigste aller Polen natürlich nicht. Da es sich bei seinen Eltern und sonstigen Vorfahren ausschließlich um Nazis handeln muss, hat er eben nichts anderes vernommen, als dass die Deutschen feige wären. Genau das waren sie nie, aber einen aussichtslosen Krieg zu gewinnen, grenzt wirklich an ein Wunder und was die Deutschen nach dem Kriege vollbracht haben, kann sich gar kein anderes Volk vorstellen. Aber dieser blödeste aller Polen und seine Familie, wissen natürlich nicht, was Trümmerfrauen sind oder wollen es nicht wahrhaben, weil es nicht zu ihrem nationalsozialistischen Gedankengut passt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

In den nächsten Beiträgen dieser Reihe möchte ich beispielhaft einige Anregungen geben, wobei ich über Anregungen natürlich nicht hinausgehen kann: Ich kann nicht annähernd das anbieten, was eine sehr gut verzahnte Ideenschmiede auf die Beine stellen könnte, die alle Schüler, alle Studenten, alle Arbeiter, alle Angestellten usw. eines Landes mit hervorragenden menschlichen Ressourcen einbezieht. Ich kann aber an einigen Beispielen  verdeutlichen, was ich in etwa meine.

Liebe Grüße

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Sicher bleibt es dem Wahnsinnigen unbenommen hier „Anregungen“ zu veröffentlichen. Da es bei ihm keine Kommentarfunktion gibt, braucht er auch nicht mit Widerspruch oder Richtigstellung zu rechnen. So kann der Despot in dem Irrglauben schwelgen, dass ALLE seinen Schwachsinn begrüßen, bis er vom Amtsgericht Lünen aufgeklärt wird.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Der arisch-jüdische Teufelspakt, die Volkszeitung und Winfried Sobottka der Psychopath. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Der arisch-jüdische Teufelspakt, die Volkszeitung und Winfried Sobottka der Psychopath, der sich so langsam zur Schlaftablette entwickelt. indem er längst Geschriebenes wiederholt, mit seinen eigenen Vermutungen und krankhaften Phantasien ergänzt und glaubt mit dem Schmarrn, den Interessierte sich gewiss aus anderen Quellen besorgen, den Durchbruch zu erreichen.

http://die-volkszeitung.de/—-VZ-ab-MAI-2012/tagesartikel-juli-2012/2012-07-10.htm

Vorab:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde auch nicht mehr darauf zielen, um jeden Preis täglich einen Artikel zu veröffentlichen – vielleicht wird es manchmal nur einmal pro Woche geschehen. Aber dafür werde ich Artikel schreiben, die viel an Information und Interpretation bieten werden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

…und ansonsten werde ich mich auf Dinge konzentrieren, die meine Verteidigung gegen die widerwärtigen Angriffe des satano-faschistischen BRD-Systems betreffen.

Eher klingt das ganze Geschwafel mach Ablenkung von dem nächsten Verfahren, mit dem sich der ordinäre Verbrecher überhaupt nicht beschäftigen will, weil er zu recht panische Angst davor hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Der arisch-jüdische Teufelspakt, Teil 4 10. Juli 2012

Von den Massenmorden zur Kooperation mit Siegern und Juden

Ich lasse den Roman, den der WAHNHAFT GESTÖRTE Sobottka bzgl. der Schuldfrage am Holocaust schmierte, aus guten Gründen weg.

  • Das war Angelegenheit der Nürnberger Prozesse und wurde da hinreichend geklärt.
  • Es interessiert keinen Menschen, wer da detailliert was gemacht hat.
  • Dafür ist mir die Zeit zu schade.

Mit dem Thema haben sich schon kompetente Leute intensiv beschäftigt und alles was der Irre hier schmiert hat er auch nur aus dem Internet. Deshalb ist das mehr oder weniger als Plagiat zu bezeichnen. Für eine Doktorarbeit reicht es jedenfalls nicht.

Erschwerend kommt noch hinzu, dass der geistesgestörte Sobottka nicht auf eigene Erfahrung oder auf Erfahrungen Verwandter und Bekannter zurückgreifen kann und daher plagiieren muss. Somit ist absolut ausgeschlossen, dass er neue Erkenntnisse vortragen kann.

Daher stellt sich die Frage, für wen er das überhaupt schreibt. Will er nur seine VOLKSVERHETZUNGSZEITUNG füllen oder sich sogar ein Denkmal setzen? Glaubt er etwa, damit Aufsehen erregen zu können und ein Verleger sich findet, der diesen Schwachsinn als Buch herausbringt? Eher dient es wohl, wie oben beschrieben der Ablenkung. Damit kann sich ja nur einer beschäftigen, der den lieben langen Tag sonst nichts mit sich anzufangen weiß, keine Hobbies oder Interessen hat und zu faul zum Arbeiten ist. Das passt ja zu dem Sozialparasiten und VOLKSAUSBEUTER Sobottka.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ladies and Gentlemen!

Was das hieß, wurde von Leuten wie Speer und Schellenberg zweifellos verstanden: Die Westalliierten wollten keine russischen Truppen am Atlantik sehen, und nur mit der Eröffnung einer eigenen Front auf dem Kontinent konnten sie es verhindern, dass die Russen im Krieg gegen Hitler bis zum Atlantik durchmarschieren würden. Das war ihnen einen hohen Blutzoll und eine Materialschlacht sondergleichen wert.

Woher hat der Wahnsinnige denn das „Wissen“? Hier spielt ihm sicher wieder seine krankhafte Phantasie einen Streich.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es stand also fest, dass Stalins Sowjetunion nach der deutschen Niederlage das Hauptproblem der Westallierten sein würde, und es war anzunehmen, dass brauchbare Hilfe bei der Lösung dieses Problems ihnen wichtiger sein würde, als Täter des Nazi-Regimes um jeden Preis zu verfolgen. Darauf hatte nachweislich sogar Himmler spekuliert, doch wohl aus zwei Gründen vergeblich: Erstens war er als Haupttäter zu prominent, ihn kannte man weltweit, zweitens hatte er nicht viel zu bieten. Das war bei Nazi- und SS-Geheimdienstlern wie Reinhard Gehlen und Walter Schellenberg ganz anders. Kaum jemand kannte sie, und sie wussten sehr viel, wofür sich CIA und Secret Service interessierten. Zudem ist es in Geheimdienstkreisen üblich, schmutzigste Verbrechen zu begehen, so dass man es damit nicht so genau nimmt.

Was der Unsinn soll, weiß der Irre wohl selber nicht so genau. Was spielt es denn für eine Rolle, ob Himmler darauf spekulierte und wo ist der Nachweis? Es ist doch völlig wurscht, ob die Westalliierten aus Wahnfrieds Phantasiegründen einmarschiert sind oder schlicht und einfach Deutschland plattmachen wollten, weil sie sich davon bedroht fühlten. Einen Zusammenhang mit den SS-Geheimdienstlern vermag ich nicht zu erkennen. Da hat Wahnfried wieder sein Lügenmärchenbuch zu Rate gezogen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Damit ist ein Bereich beschrieben, der es Tätern der Nazi-Zeit ermöglichen sollte, die Niederlage des 3. Reiches gut zu überstehen.

Also mir ist keiner der Großkopferten aus der Nazi-Zeit bekannt, der die Niederlage des 3. Reiches gut überstanden hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Außerdem gab es dann noch die mächtigen jüdischen Organisationen, vor allem in den USA, die man im Auge haben musste, wenn man als hochrangiger SS-Offizier die Stunde 0 gut überstehen wollte. Und niemand sonst kannte die Machtjuden besser als die SS-Geheimdienstler, die schließlich alle Mög­lich­kei­ten gehabt hatten, aus Millionen von Juden alle gewünschten Informationen heraus zu holen. Der Rest war Geheimdienstroutine: „Wie überzeuge ich jemanden, mit mir zu kooperieren, anstatt mich zu bekämpfen?“ Anders gefragt: „Womit kann ich ihn erstens bedrohen, womit kann ich ihn zweitens locken, womit kann ich ihm drittens beweisen oder vorgaukeln, dass ich es ernst meine, ihm keine Falle stellen will?“

Aha, erst gab es bei dem Antisemiten Sobottka die halb- und Vierteljuden, was er von den Nazis übernahm und nun gibt es auch noch die MACHTJUDEN, eine Erfindung seines völlig zerstörten Hirnes.

Dann folgt, in Art seiner Selbstgespräche, ein völlig hirnbefreites Frage-und Antwortspiel. Die Westalliierten haben Deutschland niedergemacht und das deshalb, weil Hitler, wie auch DACHSCHADEN SOBOTTKA rücksichtslos gegen ALLE Krieg führte. Nur gab sich Hitler die Kugel, während der verrückte Sobottka wohlbehütet in der Psychiatrie enden wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es ist davon auszugehen, dass die SS das gezielte und nachweislich überaus erfolgreiche Machtstreben der Machtjuden bis ins kleinste Detail exploriert hatte, damit ein ungeheures Druckmittel gegen die Machtjuden in der Hand hatte. Zweitens hatten sie für den Fall, dass man sie in Deutschland weiterhin machen ließe, auch verschiedene Lockmittel in der Hand: Bedingungslose Unterstützung des Vorhabens, in Palästina einen jüdischen Staat zu gründen, außerdem wirtschaftliche Kooperation eines wirtschaftlich starken Deutschlands mit den Machtjuden in der Welt, zum beiderseitigen Vorteil.

Liebe Grüße

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Jedenfalls schreibt der Wahnsinnige vor diesem Lügenmärchen „es ist davon auszugehen“ und nicht „Es stand also fest“, wobei beide Formulierungen fehlerhaft sind, da nur der geistesgestörte Sobottka davon ausgeht und für ihn etwas feststeht. Es gab niemals ein Lock- oder Druckmittel und zudem hat der total verblödete Ladenhüter keine Ahnung von den Juden, denen es um Rache ging und die sich niemals auf solch einen Kuhhandel eingelassen hätten.

Selbst in so einer ernsten Angelegenheit kann der Wahnsinnige es nicht unterlassen sich etwas zusammenzuspinnen.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Die Volkszeitung, Zentralrat der Juden und der Antisemit Sobottka. Uni Münster, Annika Joeres, Winfried Sobottka, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Die Volkszeitung, Zentralrat der Juden und der Antisemit Sobottka, der als dreckigster polnischer Nationalsozialist, die Schandtaten der Deutschen zu rechtfertigen versucht.

http://die-volkszeitung.de/—-VZ-ab-MAI-2012/tagesartikel-juli-2012/2012-07-07.htm

Vorab:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben

Ich werde auch nicht mehr darauf zielen, um jeden Preis täglich einen Artikel zu veröffentlichen – vielleicht wird es manchmal nur einmal pro Woche geschehen. Aber dafür werde ich Artikel schreiben, die viel an Information und Interpretation bieten werden.

…und ansonsten werde ich mich auf Dinge konzentrieren, die meine Verteidigung gegen die widerwärtigen Angriffe des satano-faschistischen BRD-Systems betreffen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben

Der arisch-jüdische Teufelspakt, Teil 2 07. Juli 2012

Fakten zum Antisemitismus der Nazis bis 1945

Hier fragt sich doch jeder normale Mensch, was es denn an neuen Fakten geben soll. Der WAHNHAFT GESTÖRTE Sobottka suhlt sich doch nur in längst Geschriebenen und garniert das mit seinen eigenen antisemitischen Äußerungen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben

Ladies and Gentlemen!

Dass ich etwas aushole, hat den Sinn, es für ausländische Leser transparent zu machen, wie schwer es vor den Zeiten des Internets für Deutsche war, bestimmte Dinge überhaupt erfahren zu können, und auch, um welche Dinge es sich dabei z.B. handelte.

Der Irre braucht gar nicht auszuholen, denn was er hier wiedergibt ist ja nur ein Sammelsurium längst bekannter Fakten, die JEDER im Internet auch ohne die antisemitischen Beigaben des Wahnsinnigen nachlesen kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben

Lesen Sie ein beliebiges Geschichtsbuch für deutschen Schulunterricht, Essays in DER SPIEGEL oder was auch immer,  sehen Sie sich beliebige Dokumentationen im deutschen Fernsehen an, jeweils betreffend die Jahre vor 1945 – niemals erhalten Sie einen Hinweis darauf, dass deutsche Juden etwas anderes gewesen seien als Deutsche, die anstatt in eine katholische oder evangelische Kirche in eine jüdische Synagoge gegangen seien. Wie die NSDAP mit den Juden umging, erfährt man hingegen schon – und man fragt sich vor dem geschilderten Hintergrund: Wie konnte das sein? Warum die Juden, warum nicht die Katholiken oder die Protestanten? Warum überhaupt?

Waren die Juden denn etwas anderes, als deutsche Bürger, welche eben in Synagogen gingen? Ich erkenne auch heute noch keinen Unterschied, den der Nobelfaschist Sobottka subjektiv den Leuten einreden will. Alles was im Folgenden der verrückte Sobottka von sich gibt, ist AUSSCHLIESSLICH von extremen Neid und Hass geprägt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben

Erstaunlicherweise geben selbst deutsche Nazis, die ihren Antisemitismus nicht gerade verleugnen, insofern keine stichhaltigen nachprüfbaren Erklärungen ab. Erste Hinweise erhielt ich selbst von meiner Mutter, die 1921 geboren worden war. Sie verabscheute zwar die Deportationen und die Morde an den Juden, sagte mir aber, dass die Juden alle reich gewesen und deshalb unbeliebt gewesen seien – in einem Deutschland, in dem in den 20-ger Jahren viele hungerten. Als ich 23 Jahre alt war, während des Studiums, sagte mir ein heute als Rechtsanwalt tätiger damaliger Jurastudent: „Über die Hälfte der Rechtsanwälte in Berlin waren Juden gewesen, da muss etwas faul gewesen sein. So ganz aus dem Nichts kam der Antisemitismus damals wohl nicht.“

Genau hier sind wir an dem Punkt, wo ich beweisen werde, dass der ganze polnische Sobottka-Clan um Wahnfried nationalsozialistisch geprägt war. Seine Mutter verabscheute zwar die Deportationen und die Morde an den Juden, fand aber gleich eine Begründung dafür, welche durchaus von Goebbels stammen könnte, nämlich dass die Juden ALLE reich gewesen und deshalb unbeliebt gewesen seien – in einem Deutschland. Das ist reinste unbelegte NAZI-Propagande.

Meine Eltern, beide Baujahr 1916 benutzten eine weitaus verständlichere und plausiblere Erklärung. Denn sie sagten, dass es doch begrüßenswert sei, wenn die Juden es schaffen, aus ihren Kindern gebildete Leute zu machen, welche im Leben auch etwas erreichen. Meine Eltern sind beide Deutsche und ihre Vorfahren auch, aber von Neid, wie bei den dreckigsten aller Polen der Familie Sobottka, vernahm ich da nichts.

Also, den Neid der Deutschen als Ursache für die Judenverfolgung vorzuschieben ist nicht nur eine Beleidigung der Deutschen, sondern reinste NAZI-Propaganda.

Nun betrachten wir mal die nationalsozialistische polnische Sobottka-Sippe, welche wie Goebbels fälschlich behauptet, dass der Neid der Deutschen an der Judenverfolgung schuld sei, bei Licht.

Diese Familie schickt ihren verkommenen Ableger bis in das biblische Alter von 32 (i.W. ZWEIUNDDREISSIG) Jahren auf die Schule und die Uni zum Kiffen. Das Ergebnis ist ein arbeitsunwilliger dissozialer Penner, Sozialschmarotzer und VOLKSAUSBEUTER, der von Hass und Neid geprägt nichts besseres kann, als gegen Juden zu hetzen und denen noch zu unterstellen, mit den Nazis kooperiert zu haben.

Aber nicht nur, dass der geistesgestörte Sobottka von seinen Eltern zum kriminellen Antisemiten erzogen worden ist, hat man ihm wohl auch beigebracht, sich das zu nehmen, was ihm aufgrund seines Wahns verwehrt ist und somit wurde DACHSCHADEN SOBOTTKA zum Bankräuber:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben

Als ich etwa 35 war, war ich einige Zeit lang Mitglied in einer Stadtbücherei. Und irgendwann lieh ich mir ein Buch aus, in dem Ausschnitte aus den Tagebüchern des Reichspropagandaministers Joseph Goebbels nachzulesen waren. Dort stieß ich zum zweiten Male darauf, dass ein sehr hoher Anteil der Berliner Rechtsanwälte Juden gewesen seien – weitaus mehr, als es dem Anteil der jüdischen Bevölkerung Berlins entsprochen hätte. Ich dachte sofort wieder an das, was ich Jahre zuvor von einem Studienkollegen gehört hatte. „Aha, dachte ich, daher bezog er also sein Wissen…“ Nun war Joseph Goebbels anerkanntermaßen einer der größten Lügner der deutschen Geschichte, bewiesen spätestens durch seine Endsiegphrasen im letzten Kriegsabschnitt – aber warum sollte er in seinen Tagebüchern lügen, die er nach seiner Ansicht doch nur selbst zu sehen bekam?

Jetzt wurde Goebbels als größter Lügner in der deutschen Geschichte von dem polnischen Vollidioten Sobottka bereits abgelöst, der es viel weiter bringt, was Antisemitismus, Volksverhetzung und Kriegsverherrlichung betrifft.

Nun schrieb ich schon oben, dass die Juden auf gute Ausbildung bedacht sind und auch waren und sich somit die Vehältnisse erklären lassen. Bei den Deutschen war es wohl eher üblich, dass sie ein Handwerk erlernten, was in jedem Falle sinnvoller war, als den irren polnischen Sobottka ewig zum KIFFEN auf die Schule zu schicken, damit er am Ende zum einschlägig vorbestraften Verbrecher und VOLKSVERHETZER mutiert

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben

Erst, als das Internet sich etabliert hatte und mir damit eine umfangreiche Suche nach Belegen möglich wurde, stieß ich auf Belege, die über jeden Zweifel erhaben sein sollten:

Auf einer Webseite des Deutschen Bundestages ist die Rede davon, dass „fast 60%“ der Berliner Rechtsanwälte zu Anfang des Jahres 1933 Juden gewesen seien.

Auch was der Wahnsinnige im Internet gefunden hat, ist irgendwo zu Papier gebracht worden. Nur war Wahnfried entweder zu dumm, zu faul oder beides, sich die entsprechende Lektüre zu besorgen.So stieß er also im Internet darauf  und preist es nun als Neuigkeit an.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben

Ebenso schnell ließ sich herausfinden, dass es damals in Berlin etwa 167 Tausend Juden gegeben hatte und dass die Gesamtbevölkerung Berlins damals bei rund 4,243 Millionen gelegen hatte. Die Juden hatten also einen Gesamtanteil an der Berliner Bevölkerung von etwa 3,9 % gehabt.

Damit ist es schon als erstaunlich zu bezeichnen, dass sie fast 60% der Rechtsanwälte gestellt haben sollen – das kann keine Zufallsschwankung mehr sein, dahinter musste Systematik gesteckt haben. Doch nicht nur dahinter: Wie konnte es kommen, es verging ja kaum ein Tag in Deutschland, an dem man nicht irgendwo irgendetwas über die Judenverfolgung im 3. Reich wahrnahm, dass über solche Dinge nicht informiert wurde?

Faktenlage im Jahre 1933

Aus einer anderen nicht im Verdacht des Antisemitismus stehenden Quelle ist zu entnehmen, dass es im Jahre 1933  5.557 jüdische Ärzte im Deutschen Reich gab, entsprechend einem Anteil von 10,9 % an allen deutschen Ärzten. Das bedeutet, dass der jüdische Anteil an Ärzten in Berlin, wo ein Drittel der deutschen Juden, aber weitaus weniger als ein Drittel der deutschen Gesamtbevölkerung lebten, noch wesentlich größer gewesen sein muss.

Im Film „Der ewige Jude“, Deutschland 1940 (in Originalfassung zu sehen, wenn man unter: DER EWIGE JUDE ARCHIVE.ORG googelt), werden für Berlin im Jahre 1933 folgende Zahlen genannt:

1000 Berliner Arbeiter           –        2 Juden    / 0,2 %
100 Berliner Staatsanwälte       –       15 Juden    / 15 %
100 Berliner Richter            –       23 Juden    / 23 %
100 Berliner Rechtsanwälte      –       49 Juden    / 49 %
100 Berliner Ärzte              –       52 Juden    / 52 %
100 Berliner Geschäftsleute     –       60 Juden    / 60 %
Durchschnittsvermögen Nichtjude:  810 RM    ( 8,1 %)
Durchschnittsvermögen Jude:    10.000 RM    ( 100 %)

Dabei ist erstens darauf hinzuweisen, dass es im Jahre 1933 Volkszählungen gegeben hatte – eine solide Datenbasis damit vorhanden war. Zweitens ist zu bemerken, dass der Nazi-Propaganda-Film betreffend den Anteil jüdischer Rechtsanwälte eine deutlich geringere Zahl angibt, als man sie auf der Seite des Deutschen Bundestags nachlesen kann: 49% gegenüber „fast 60%“.

Das belegt doch eindeutig meine Ansicht, dass die Juden ihren Kinder eben eine bessere Ausbildung gönnten, was eben zum Auseinanderklaffen der Gesellschaft führte. Außerdem muss auch ein Volljurist Leistung erbringen, damit aus ihm etwas wird. Bei dem lupenreinen Faschisten Sobottka klingt das immer so, als hätten die Juden alles ohne Gegenleistung geschenkt bekommen. Er selber hätte ja auch was aus seinem ewigen Studium machen können, aber das Dahinvegetieren als Hartz IV-Genießer sagt ihm wohl mehr zu. Dafür glaubt er nun als VOLKSVERHETZER zu Ruhm und Ehren zu kommen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben

Auch der hohe Anteilswert der Ärzte wird, s.o., im Grundsatz durch eine unverdächtige Quelle bestätigt, aber auch durch historische Details der Entwicklung: Die Nazis ließen jüdische Ärzte, anders als jüdische Rechtsanwälte, nachweislich noch sehr lange praktizieren – weil sonst die medizinische Versorgung in einigen Teilen Deutschlands zusammengebrochen wäre. Auch wenn der Propagandafilm an anderen Stellen in unerträglicher Weise lügen mag – die Anteilswerte oben werden im  Grundsatz durch Quellen bestätigt, die der Nazi-Propaganda absolut unverdächtig sind.

Und was schließt der wahnsinnige Faschist daraus?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben

Vor dem Hintergrund solcher Zahlen, die tendenziell übrigens auch z.B. für die  Verhältnisse in den  U.S.A. und weltweit bestätigt werden, kann man zweifellos nicht mehr sagen, die deutschen Juden seien Deutsche wie alle anderen auch gewesen, mit dem einzigen Unterschied, dass sie am Sonntag nicht in eine Kirche, sondern in eine Synagoge gegangen seien. Der von den Nazis erhobene Vorwurf, die Juden hätten sich weder in Deutschland noch anderswo wirklich assimiliert, sondern arbeiteten gezielt auf die Beherrschung und Ausbeutung der Länder hin, wird durch Statistiken im Kerne belegt – durch nichts anderes können so erhebliche systematische Auffälligkeiten begründet sein. Die Erklärung dafür, wie ein solches Vorgehen funktioniert, kann hier nachgelesen werden:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es die „Hochintelligenz“ ENDLICH mal kapiert – und glaubt ]

Es verblüfft mich immer wieder, dass der Irre seinen eigenen Stuss als Beweismittel sieht.Die Behauptung, dass die deutschen Juden anders als alle anderen Deutschen seien, gehört auch in die Kategorie VOLKSVERHETZUNG, da es jedem frei stand Schule zu besuchen. Zumindest konnte der schwer seelisch abartige Sobottka keinen akzeptablen Beleg bringen in welcher Hinsicht die deutschen Juden etwas anderes gewesen sein sollen, als der Rest der Deutschen auch.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben

Bekanntlich hatte selbst Karl Marx, der als Kind jüdischer Eltern und überzeugter Marxist doppelt unverdächtig ist, ein Nazi gewesen zu sein, sich so über das herrschende Judentum geäußert:

“Welches ist der weltliche Kultus des Juden?” fragt Marx. “Der Schacher. Welches ist sein weltlicher Gott? Das Geld…. Welches ist der weltliche Grund des Judentums? Das praktische Bedürfnis, der Eigennutz… Der Wechsel ist der wirkliche Gott des Juden. Sein Gott ist nur der illusorische Wechsel.” (Marx: Zur Judenfrage, MEW Bd. 1, S. 372, 375)

Vor den geschilderten Hintergründen ist also keineswegs davon auszugehen, dass die deutschen Juden Deutsche wie alle anderen auch gewesen seien, sondern, dass sie im Prinzip genau das praktiziert hatten, was die Nazis nachweislich für sich selbst beanspruchten: Die Beherrschung und Ausbeutung anderer Völker.

Wo kommt denn der Marxismus her, wenn nicht von Karl Marx. Somit ist der erste Satz an Idiotie nicht mehr zu übertreffen.

Zudem fehlt jeglicher Beleg, dass die Juden an der Beherrschung und Ausbeutung anderer Völker interessiert seien. Bisher befanden sie sich immer in der Defensive. Aber wer völlig ungebildet und zugekifft die Schule verlässt, kann das natürlich nicht wissen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben

So ist auch die Nazi-Propaganda aufgebaut gewesen: Anders als Slawen, Mongoliden und Negriden, die als „Untermenschen“ klassifiziert wurden, wurden Juden niemals als „Untermenschen“ klassifiziert. Sie wurden als „Parasiten“ klassifiziert – in der Propaganda.

Nur behandelt wurden die Juden nicht einmal wie Menschen und noch weniger wie Tiere. Wer es anders sieht, wie Wahnfried, verleugnet den Holocaust. Nur umschreibt es dieser deformierte Psychokrüppel recht blumenreich.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben

Intern hingegen wurden sie als konkurrierende Herrenrasse eingestuft, was verständlich wird, wenn man sich die Kriegsziele der Nazis vor Augen hält: Andere Völker sollten unterworfen und zum Segen der „arischen Rasse“ von den „Ariern“ versklavt werden. Was aber ist Sklavenhaltung anderes als Parasitentum in seiner schlimmsten Form?

Hier mag der Wahnsinnige endlich mal erläutern, wann und wo die Juden andere Völker unterworfen haben sollen.

Wenn Parasitentum die schlimmste Art der Sklavenhaltung ist, muss ich gleich an den Sozialschmarotzer und Volksausbeuter Sobottka denken. Schön, dass dieses ekelhafte polnische Drecksstück sich selber als Sklavenhalter der Deutschen sieht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben

Aus Sicht der führenden Nazis waren die Juden also im Prinzip genauso, wie sie selbst, genau so, wie die Nazis! Nur einen Unterschied gab es: Die ethnische Abstammung, sowohl für Nazis als auch für Juden allerdings ein bedeutsamer Unterschied. Das schloss gemeinsames Vorgehen aus, das begründete erbittertste Konkurrenz.

Liebe Grüße

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Auch das ist wieder an den Haaren herbeigezogen und dient nur der Verunglimpfung der Juden. Wahnfried schwelgt eben in Halbwissen und Vermutungen. Der schwer seelisch abartige Sobottka entwickelt eben Verschwörungstheorien, welchen weltweit kein Mensch folgen kann, selbst der Psychiater Dr. Lasar nicht:

Hier stellt sich nur die Frage, was der wahnsinnige Sobottka mit seinen täglichen antisemitischen Beiträgen bezwecken will. Da bei dem Irren grundsätzlich Angriff die beste Verteidigung ist und er sich einem neuerlichen Verfahren gegenübersieht, soll das wohl die Verteidigungsstrategie darstellen, indem er „belegt“, dass Juden und Nazis gleichgesinnt seien.

Anscheinend haben sich die Juden wieder in die Klagenflut eingereiht und da mag der Geistesgestörte seinen rechtswidrigen Schmarrn der Richterin Pöppinghaus vortragen. Sie wird sicher begeistert sein.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Die Volkszeitung, VOLKSVERHETZUNGSZEITUNG und der Antisemit Winfried Sobottka. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Die Volkszeitung, VOLKSVERHETZUNGSZEITUNG und der ANTISEMIT Winfried Sobottka, der sich als übelstes polnisches Drecksstück und Möchtegern-Hitler wieder in Deutschenhass ergießt.

http://die-volkszeitung.de/—-VZ-ab-MAI-2012/tagesartikel-juli-2012/2012-07-06.htm

Vorab:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde auch nicht mehr darauf zielen, um jeden Preis täglich einen Artikel zu veröffentlichen – vielleicht wird es manchmal nur einmal pro Woche geschehen. Aber dafür werde ich Artikel schreiben, die viel an Information und Interpretation bieten werden.

…und ansonsten werde ich mich auf Dinge konzentrieren, die meine Verteidigung gegen die widerwärtigen Angriffe des satano-faschistischen BRD-Systems betreffen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka an das   politisch interessierte Ausland 06. Juli 2012

Mag der einschlägig vorbestrafte Verbrecher, arbeitsunwillige VOLKAUSBEUTER und SOZIALSCHMAROTZER sich im Ausland ausheulen. Man wird sicher Verständnis für den dissozialen Penner aufbringen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Ladies and Gentlemen!

Als ich 32 Jahre alt war, hatte ich ein BWL-Studium erfolgreich abgeschlossen, zusätzlich einige Semester Jura studiert und Berufserfahrung in der EDV-Branche und der Un­ter­neh­mens­be­ra­tungs­bran­che gesammelt gehabt.

[Das kommentiert ein Co-Autor zutreffend, was ich auch so einvernehmlich übernehmen werde.]

Da muss man mal zurückrechnen: Abi mit 19, beim Bund wegen Idiotie untauglich, also sofort nach Münster zum „Studieren“ – und mit 32, also nach 13  Jahren oder 26  Semestern mit dem „Prädikatsexamen“ von der Uni komplimentiert worden ???

Soweit ich mich entsinne, betrug seinerzeit die Regelstudienzeit in BWL 8  Semsester, d.h. 4 Jahre.

Da dürfte der Vollpfosten wohl mehr als ein wenig im Cannabisrausch gedümpelt und von „einigen Semestern Jura-Studium“, „Berufserfahrung in der EDV-Branche“ als Basic-„Programmier“-Depp sowie „Unternehmensberatung“ (womit will der Sozialversager und stinkfaule Hartz IV-Schmarotzer denn Unternehmen „beraten“ ???) geträumt haben.

[Anm.: Evtl. hat der Wahnsinnige Schlecker beraten.]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Stets hatte ich zu den politisch Interessierten und zu den Wissbegierigen gehört, mich im Rahmen üblicher Möglichkeiten auch stets sehr gut informiert: Nachrichten, Politik, Wirtschaft, politische Geschichte – das nahm ich aus den Systemmedien auf, so gut ich konnte. Neben dem TV las ich stets mindestens eine Tageszeitung, kaufte mir zusätzlich gelegentlich eine weitere, wie FAZ, Süddeutsche Zeitung, Die Welt oder die Frankfurter Rundschau, zusätzlich las ich regelmäßig den Der Spiegel, oft den STERN und gelegentlich den Focus.

Vor den geschilderten Hintergründen ist es zu sehen, dass ich den deutschen Staat im Alter von 32 Jahren im Grunde noch gar nicht kannte – ich hielt ihn unter anderem für einen Rechtsstaat.

Nun kennt der SCHWER SEELISCH ABARTIGE Sobottka den Staat bis heute noch nicht. Er mag dem Ausland mal erläutern, warum es ihm als Hartz IV-Genießer besser geht, als dort manchen arbeitenden Menschen.

Zudem macht mich stutzig, was das Elternhaus des wahnsinnigen Sobottka betrifft. Das müssen ja alles Vollblut-Nazis gewesen sein, wenn sie ihrem ekligen Ableger nichts anderes beibringen konnten. Ich habe bis zu meinem 13. Lebensjahr in der ehemaligen DDR gelebt und wusste damals schon, was da los war. Aber man muss eben berücksichtigen, dass Wahnfried auf dem geistigen Stand eines 5jährigen zurückgeblieben ist und bis heute nicht zu erkennen vermag, wie es in diesem Staate aussieht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Das änderte sich gründlich, als ich ihn in einer Weise persönlich kennenlernte, die ich ihm zuvor niemals zugetraut hatte, siehe:

https://dasgewissen.wordpress.com/2010/10/18/winfried-sobottka-und-wie-alles-begann-ruhrnachrichten/

Der Autor des Ruhr Nachrichten- Artikels ist längst nicht mehr als Journalist tätig, nebenbei bemerkt.

Solch einen Idioten, der ungeprüft den Schwachsinn eines Entziehers von Kindesunterhalt übernimmt und veröffentlicht, kann wohl keine Zeitung als Journalisten gebrauchen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Warum schreibe ich das?

Weil diesen Geistesgestörten die Internet- sowie Geltungssucht und Profilneurose fest in den Klauen halten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Zum einen, weil ich denke, dass man als in Frankreich lebender Franzose, als in Italien lebender Italiener, als in Dänemark lebender Däne usw. kaum eine Chance haben kann, das wahre Gesicht Deutschlands zu sehen, wenn schon jemandem mit meinen Fähigkeiten und Gewohnheiten es nicht möglich war,  das wahre Gesicht Deutschlands zu erkennen, bevor ich aufgrund eigener Erfahrungen traumatisiert wurde und dann begann, gezielt nachzuforschen, teilweise sehr ungewöhnliche Wege gehend.

Das wahre Gesicht Deutschlands sieht man in den genannten Ländern sehr wohl, auch dass hier der Verbrecher und Volksverhetzer Sobottka in Saus und Braus lebt. Dazu noch als Belohnung für seine Straftaten monatlich Unterhalt erhält.

Welche Erfahrungen haben denn diesen deformierten Psychokrüppel traumatisiert. Dass man einen Drogengeschädigten keine Kinder überlässt, wird man auch im Ausland verstehen. Weniger verstehen wird man aber da, dass man den Verbrecher hier ungestraft kriminell handeln lässt und dazu noch finanziell unterstützt, anstatt ihn wegzusperren.

Auch wird es jeder Ausländer nicht verstehen, dass die Deutschen hinnehmen, vom dreckigsten Polen diffamiert zu werden.

Zudem geht dieser Wahnsinnige nicht ungewöhnliche Wege, sondern ausschließlich kriminelle, was ihm schon 22 Monate einbrachte, welche Dank der Dummheit des Gerichtes zur Bewährung ausgesetzt wurden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Zum andern schreibe ich das, weil es von höchster Wichtigkeit ist, dass das Ausland zur Kenntnis nimmt, was von diesem zweifellos sehr mächtigen und außenpolitisch und wirtschaftlich offensiv agierenden Deutschland in Wahrheit zu halten ist.

Da mag er lange schreiben, den die Anzeigenflut wird ihn bald überrollen. Außerdem wird es aus dem Ausland keine Zustimmung zu seinen Lügenmärchen geben. Sobottka leidet in der Tat unter wahnhafter Persönlichkeitsstörung (ICD-10). Weil ihm in Deutschland KEINER seine Lügenmärchen abnimmt, glaubt er nun, im Ausland damit Fuß fassen zu können. Aber wem haben wir das Desaster zu verdanken? Einem gewissen Helmut Hackmann, Richter am Landgericht Dortmund, der Folgendes zu dem Schmarrn des Irren äußerte:

“Er setzt sich – auf durchaus intellektuell hohem Niveau – mit allen möglichen Themen des aktuellen Zeitgeschehens auseinander.”

Man mag sich gar nicht vorstellen, was dieser Richter in seiner geistigen Umnachtung noch sonst für Schwachsinn in Urteile reinschreibt.

Da fragt sich doch jeder Mensch, was solch ein Narr am Landgericht zu suchen hat und das noch als Richter. Selbst als Hausboten sollte man ihn vorher einem Intelligenztest unterziehen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Denn solange das Ausland insofern irrt, wie ich es selbst als intellektueller und politisch höchst interessierter in Deutschland lebender Deutscher in den ersten 32 Jahren meines Lebens tat, solange muss es dem Ausland unmöglich sein, von diesem Deutschland ausgehende Gefahren einzudämmen bzw. ihnen das Richtige entgegen zu setzen.

Kein Deutscher würde jemals das veröffentlichen, was dieser wahnsinnige Pole tut. Auch hier beziehe ich mich auf einen Kommentar aus „deutschelobby“, der in diesem Falle zutreffend ist:

Was hat denn dieser dissoziale Penner in den ersten 32 Jahren seines Lebens getan? Doch wohl nichts anderes als Drogen konsumiert, bis sein Hirn restlos zerstört war.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Ich will niemandem unterstellen, dass er zu eigener Beurteilung grundsätzlich nicht fähig sei, muss aber feststellen, dass die Subtilität, mit der dieses Deutschland sich im In- und Ausland in ein falsches Licht zu stellen versteht, an Perfektion kaum noch überboten werden kann, so dass es grundsätzlich jeden betreffen kann, auf dieses Deutschland herein zu fallen.

Nun ist die Beurteilung Deutschlands des beweisbar schwer seelisch abartigen Sobottka so überflüssig wie ein Appendix. Nur fehlt dem Wahnsinnigen eben die Perfektion, Deutschland zu verunglimpfen. Dieser Vollidiot hatte in Deutschland alle Möglichkeiten, aus seinem Leben etwas zu machen, zog aber das Kiffen und Verbrechen vor.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

In den folgenden Tagen werde ich jeweils mindestens einen Artikel pro Tag auf dieser Domain veröffentlichen, mit denen ich versuchen werde, den Blick auf das wahre Wesen Deutschlands zu schärfen, und tatsächlich spielt die Machtelite des Judentums dabei eine Rolle, ohne die man die Funktion dieses Deutschlands gar nicht verstehen kann. Einiges dazu habe ich bereits im Artikel:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es die „Hochintelligenz“ ENDLICH mal kapiert – und glaubt ]

beschrieben.  Der nächste Artikel wird sein: Der arisch-jüdische Teufelspakt, Teil 2 – Fakten zum Antisemitismus der Nazis bis 1945

Dazu nochmal die Lügen des Hirnamputierten zur Erinnerung:

Ich werde auch nicht mehr darauf zielen, um jeden Preis täglich einen Artikel zu veröffentlichen – vielleicht wird es manchmal nur einmal pro Woche geschehen. Aber dafür werde ich Artikel schreiben, die viel an Information und Interpretation bieten werden.

…und ansonsten werde ich mich auf Dinge konzentrieren, die meine Verteidigung gegen die widerwärtigen Angriffe des satano-faschistischen BRD-Systems betreffen.

Ansonsten wird das wohl wieder in VOLKSVERHETZUNG ausarten, was uns wieder die lästige Arbeit beschert, die Juden entsprechend zu informieren. Wem will er denn den Blick auf das wahre Wesen Deutschlands zu schärfen? Große Worte eines polnischen Arschloches, welches früher noch einzelne Personen diffamierte und nun das gesamte DEUTSCHE VOLK. Was sich dieses widerliche polnische Ungeheuer erlaubt, vernahm ich noch nie von einem Deutschen.

Ich muss mich nur vorsichtig ausdrücken, weil ich nicht den Eindruck erwecken will, etwas gegen Polen zu haben, aber Sobottka hat nun mal seine Wurzeln in Polen, daher kann ich diese widerwärtige Kreatur nicht anders bezeichnen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Selbstverständlich werde ich Belege anbieten, solche, die es in sich haben.

Liebe Grüße

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Auch hier stellt sich wieder die Frage, wen der Wahnsinnige denn „lieb“ grüßt. Es gibt wohl weltweit keinen Menschen, der von solch einen geistesgestörten und perversen Verbrecher „lieb“ gegrüßt werden will.

Was der Irre unter „Belegen“ versteht, dürfte auch allgemein bekannt sein, nämlich ausschließlich Verlinkungen zu seinem eigenen Schwachsinn. Er sollte lieber nach Belegen suchen, welche die Richterin Pöppinghaus davon überzeugen, ein mildes Urteil auszusprechen, denn sonst rappelt es im Karton, was nichts anderes bedeutet, als reichlich Nachschlag auf die 22 Monate oder Daueraufenthalt in der Psychiatrie.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Die Volkszeitung, ARGE UNNA, die Anarchisten und Dachschaden Sobottka. Anonymouse, Hacker, Anon Köln, Anonymous Hamburg Bremen, Anonymous Dresden Erfurt, CCC Berlin Frankfurt Mainz, CCC Dortmund Hamburg Kiel, CCC München Stuttgart Saarbrücken, CCC Köln Saarbrücken Schwerin, CCC München Stuttgart Saarbrücken, CCC Hannover Magdeburg Potsdam

Die Volkszeitung, ARGE UNNA, die Anarchisten und Dachschaden Sobottka, der sich in seiner hilflosen Wut wieder bei seinen Hirngespinst-Hackern ausheult.

http://die-volkszeitung-de.blogspot.de/2012/07/04juli2012-winfried-sobottka-die.html

Vorab

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde auch nicht mehr darauf zielen, um jeden Preis täglich einen Artikel zu veröffentlichen – vielleicht wird es manchmal nur einmal pro Woche geschehen. Aber dafür werde ich Artikel schreiben, die viel an Information und Interpretation bieten werden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

04Juli2012: Winfried Sobottka an die Anarchisten

Mangels sozialer Kontakte muss sich der SCHWER SEELISCH ABARTIGE Sobottka bei seinen Hirngespinst-Anarchisten ausheulen.

Anscheinend schenken nicht einmal die Kaninchen der Nachbarin diesem Jammerlappen Gehör. Somit ist er gezwungen Selbstgespräche mit Phantasiegestalten aus seiner virtuellen Welt zu führen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Hallo, Leute!

Ich spiele nicht „Schach“, sondern meine es ernst, was ich hier:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/07/04/die-volkszeitung-und-der-psychopath-winfried-sobottka-der-alle-deutschen-hasst-uni-munster-annika-joeres-winfried-sobottka-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-alterme/

geschrieben habe.

Zum Schachspielen gehört nicht nur logisches, sondern auch vorauschauendes Denken, was dem Irren völlig fehlt. Mit Selbstbelügen und Träumen vom Sieg, kommt man beim Schach nicht weit.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Es macht unter den gegebenen Umständen keinen Sinn, weiter zu kämpfen:

Wann hat der wahnhaft Gestörte denn jemals gekämpft? Er hat doch AUSSCHLIESSLICH einseitig im Internet verleumdet, Rufmord und Unternehmensschädigung betrieben. Das auch noch bei Leuten, welche sich im Internet nicht wehren wollten oder zu wehren wussten. Was der Irre „Kampf“ nennt, ist doch nur permanentes Verbreiten von gesetzeswidrigen Schwachsinn im Internet. Dafür hat er ja nun reichlich Klagen am Halse.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Während die Gegenseite immer stärker wurde, hat sich meine Lage nicht verbessert, stehe ich allein u.a. damit, dass ich allmählich mit gepulsten Strahlen gemordet werde, ist es mir nicht einmal möglich, ein paar Hundert Euro zu mobilisieren.

Alleine stand dieser geistesgestörte Egozentriker schon immer da, aber schön, dass er es ENDLICH zu begreifen scheint.

Jetzt dienen die eingebildeten Strahlen auch noch als Ausrede, dass dieser Sozialschmarotzer nicht arbeiten kann. Womöglich glauben das die Steuerverschwender an der ARGE UNNA auch noch.

Auch wird der geistesgestörte, einschlägig vorbestrafte ordinäre Gewohnheitsverbrecher und Volksverhetzer Sobottka niemals begreifen können, dass ihn grade der Geldmangel davor schützt, längst in der Psychiatrie gelandet zu sein. Das Geld hätte der Irre ja nur dazu verwendet, um weitere Straftaten im Internet zu begehen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Weiterhin haben Vorgehensweisen von WP und One.com Vorhaben gestoppt, die unverzichtbar geworden waren.

Ein Gück, dass das kriminelle Vorhaben gestoppt worden ist. Die Uneinsichtigkeit des Irren belegt wieder seine wahnhafte Persönlichkeitsstörung (ICD-10), und dass er unverzüglich in die Psychiatrie gehört, da nicht einmal eine Strafe von 22 Monaten ausreicht, um ihn eines Besseren zu belehren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Die SS-Satanisten haben im Netz enorm zugelegt, sie werden weiterhin zulegen, und ohne eine starke Erhöhung der Zahl offensiv aufklärender Seiten im Netz habt Ihr erkennbar keine Aussichten mehr, auf Dauer eine Schnitte gegen sie zu bekommen.

Wer oder was sind denn SS-Satanisten in den Augen des faschistoiden Adolf Sobottka?

Mit seinem Wunsch stößt der Irre eben auf taube Ohren, denn Hirngespinste sind nicht in der Lage Seiten zu eröffnen, welche den Irren belobigen und für weitere Verbreitung sorgen, denn reale Menschen werden sich hüten, das zu tun.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Zum klugen Schachspiel gehört es auch, von einer Fortsetzung des Spieles abzusehen, wenn die Gesamtlage nicht einmal ein Remis in Aussicht stellt.

Oben schrieb der Wahnsinnige noch, dass er KEIN Schach spiele. Was denn nun? Weiß er überhaupt noch, was er will? Die Widersprüche sind schon unerträglich.

Und wo ist sein Getöse: „Sieg oder Tod“ oder „Wir werden siegen“? Übriggeblieben ist nur noch das Geseiber eines elenden Jammerlappens. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Ich habe Verständnis dafür, wenn Ihr die Googleseite für meinen Namen nun denen überlasst, die meinen Ruf mit staatlicher Protektion und unübertrefflicher Niedertracht morden, das geht schon so OK.

Seinen Ruf hat der schwer seelisch abartige Sobottka selber ruiniert. ER hat doch selber den Scheiß geschrieben, der hier nur kommentiert wird. Aber Schuld sind bei ihm immer die anderen, denn er wurde ja zu allem getrieben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Ich schreibe diese Zeilen, weil ich es nicht möchte, dass Ihr vergeblich auf mich setzt. Sucht Euch bessere Aufgaben für Eure SEO-Aktionen.  Ihr habt das Internet im Blick und seid klug genug, selbst zu erkennen, wo Eure Anstrengungen am sinnvollsten eingesetzt werden können.

Alles Gute!

faschistoider Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

An der Stelle möchte ich den verrückten Sobottka mal an seine eigenen Worte erinnern:

DIE GERECHTIGKEIT WIRD SIEGEN!!!

Nur gehören zu dem Sieg der Gerechtigkeit noch einige Verfahren, welche dem Verbrecher endlich ein artgerechtes Leben bescheren werden.

Da Wahnfried ansonsten nur lügt, kann man seinem derzeitigen Lamentieren keinen Glauben schenken. Bisher hat diesen geistig Behinderten noch nie beeindruckt, was im Internet geschieht, wozu seine unzähligen Rauswürfe aus Foren gehören. Zu greifen ist der Gewohnheitsverbrecher nur im realen Leben mit deftigen Freiheitsstrafen oder Einweisung in die Psychiatrie, was ihm nun auch bevorsteht.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Die Volkszeitung und der Psychopath Winfried Sobottka, der ALLE Deutschen hasst. Uni Münster, Annika Joeres, Winfried Sobottka, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Ober-Amarschist Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) steht vor den Trümmern seiner jämmerlichen Fantasiegebäude und heult, wie ein Schlosshund. Offenbar realisiert er so langsam, was für alle Hirnnormalen seit Jahren eine glasklare Tatsache war: Er steht mit seinem Sockenschuss und seinen Verbrechen ohne jede Unterstützung mit nacktem Arsch im Wind und befindet sich nur noch einen winzigen Schritt davor, auch seine bescheidene Existenz im Bodensatz der menschlichen Bevölkerung zu verlieren und den Rest seiner Lebenszeit in der geschlossenen Psychiatrie zu verbringen.

Auch hier wieder eine andere Version zu diesem Artikel KLICK, den ich den geneigten Leserinnen und Lesern nicht vorenthalten will.
Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Über die Zukunft der   Die Volkszeitung   und anderes, 03. Juli 2012

Das sind die Verbalblähungen des Der Volldepp, der der deutschen Sprache nicht annähernd mächtig ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Ladies and Gentlemen!

Die Volkszeitung, http://die-volkszeitung.de, konnte im Monat Juni 2012 diverse Rekorde brechen, was Besucherzahlen angeht, und zwar sehr deutlich: Statistik Juni 2012

Was müssen doch die Lügenstatistiken der Betrüger von one.com das waidwunde Gemüt des Irren streicheln. Mag er mal erläutern, was er aus den zusammengelogenen nackten Zahlen erkennen mag: Dass ihm noch weiteres Ungemach von den verunglimpften Juristen droht? Das könnte wirklich sein. Dass sich nach 7 Jahren, in denen der Irre denselben Stuss widerkäut plötzlich Berge von Interessenten für seinen Hirnschrott eingefunden haben – von denen dummerweise niemand irgendeine greifbare Reaktion wie z.B. Postings, Blogs, Homepages usw. zeigt, die ihm Unterstützung signalisieren könnten. Kurz und knapp: Sein „Erfolg“ ist derselbe, wie immer, nämlich NULL.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Das hatte Hintergründe, über die ich ziemlich offen berichtet hatte: In Massen produzierte „Webflyer“ in Verbindung mit der Unterstützung durch anarchistische SEO-Experten machten es möglich. Dabei ist zu sagen, dass die erreichten Besuchszahlen weit unterhalb der von mir anvisierten Zahlen liegen: Ich hatte ein Mehrfaches anvisiert gehabt, wurde aber durch das Verhalten des Hosters meiner Domain und durch die Erkenntnis, dass ich nicht, wie zuvor angenommen, auf WordPress-Blogs setzen konnte, zur Aufgabe meines Vorhabens gezwungen.

Wenn schon das legendäre MASSENFAX seinerzeit den Blödmann in Gold verdient hatte, konnte der lüner Pausenclown diesen mit seiner „Webflyer“-Aktion diesmal sogar noch toppen. Sich gleichzeitig aus dem Stand dermaßen viele Feinde zu machen und juristischen Ärger in einer ansehnlichen Größenordnung heraufzubeschwören, kann wohl wirklich nur jemandem gelingen, dessen Wahn auch in der Psychiatrie in Aplerbeck nicht mehr beseitigt werden kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Zu diesen Dingen habe ich mich bereits öffentlich geäußert, es scheint mir überflüssig zu sein, es nochmals zu tun. Ansonsten muss ich feststellen, dass der deutsche Staatsschutz mit seinen Verbündeten in den letzten Monaten enorm zulegte, was die Bekämpfung meiner Beiträge in den SE (Search Engines) und die Förderung meinen Ruf mordender Terror-Artikel in den SE angeht – es wurde offenbar ein Punkt überschritten, ab dem die anarchistischen Hacker aus Kapazitätsgründen nicht mehr mithalten können. Das änderte sich bei Einsatz der Flyer, doch dieses Vorgehen wurde mir im Grunde unmöglich gemacht – ich hätte auf Hoster in Mexiko oder den USA o.ä. ausweichen müssen, wofür mir das Geld fehlte und fehlt.

Jetzt mal halblang: „meinen Ruf mordende Terror-Artikel“ ist wieder der BRÜLLER !!!

Welchen „Ruf“ der lüner Hirnwichtel im Internet „genießt“, dürfte zweifelsfrei feststehen. Unzählige Rausschmisse aus fremden Foren sprechen eine eindeutige Sprache, und auch die Titel „DER KÖNIG DER SPAM-SCHLEUDERN“ und „DACHSCHADEN SOBOTTKA“ kommen nicht von ungefähr.

Dass dem Idioten nicht passt, dass sein Hirnschrott permanent kommentiert und in seiner Sinnlosigkeit dargestellt wird, ist allerdings klar.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Was meine persönliche Lage angeht, so operiere ich seit Jahren gegen Naturgesetze. Man kann nicht dauerhaft gegen Übermacht kämpfen, die wirklich nichts unversucht lässt, um einen zu zerstören, während es andererseits keine spürbare Unterstützung gibt – außer SEO. Jedem Idioten ist es klar, dass die Psychologie eine Rolle spielt, wenn es darum geht, wie jemand kämpfen kann, dass man Kämpfer motivieren, aber auch demotivieren kann. Was mich angeht, so gibt es entweder niemanden, der dem, was ich tat, hinreichende positive Bedeutung beimaß, oder aber nur solche, denen nicht klar war, dass ich ein Mensch bin.

Wer ständig nur hirnfrei gegen ersponnene Windmühlen „kämpft“, die außer ihm kein Mensch sieht, dem ist eben nicht mehr zu helfen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Erschwerend kommt hinzu, dass ich in Deutschland nirgendwo das finden kann, was ich als Vernunft bezeichnen würde. Natürlich – sehr viele kritikwürdige Dinge werden von vielen aufgegriffen. Häufig stecken aber gänzlich andere Interessen dahinter, d.h., es werden Missstände angeprangert, weil man um populistische Wirkung bemüht ist, die man dann zur Verfolgung gänzlich anderer Ziele instrumentalisieren will. Was z.B. an Staatskritik von rechts kommt, ist generell unter dem Vorbehalt zu sehen, dass jene Kritiker nicht etwa Probleme mit einem Staat haben, der politisch bestimmt „hart durchgreift“, sondern nur der Meinung sind, dass der politische Wille des Staates ein falscher sei. Sie hätten gar nichts gegen staatliche Morde, gegen Willkürjustiz usw., wenn der Staat nur das verfolgte, was sie für politisch richtig halten: Grenzen von 1914 plus Böhmen und Mähren, Österreich und Südtirol, Ausländer raus, Juden vergasen usw. Dann wäre Staatsterror für sie die berechtigte Verkörperung des Volkswillens.

S-C-H-N-A-R-C-H !!!

Der Irre ist und bleibt ein hirnrissiger Geisterfahrer. ER ist derjenige, der mit seinem fadenscheinigen und psychopathischen Hirnschrott hausieren geht, wie mit sauer Bier. Aber NATÜRLICH sind es bei ihm immer die anderen, die versagen.

Er ist und bleibt ein diplomierter Totalversager:

IM KLEINEN, IM GROSSEN, IN ALLEM

Und einen derartigen kackbraunen Neonazi und Möchtegern-Nachwuchshitler wie Adolf Sobottka mag noch nicht mal der braune Pöbel.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Und sonst? Ein Jammerland der Feigen und der Dummköpfe, die alles mit sich machen lassen.

Also ich kenne im Moment nur einen, der vom GröMaZ (= Größter Maulheld aller Zeiten) zum größten Jammerlappen der Nation mutiert. Wer könnte DAS wohl sein …

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Sicherlich hat das auch historische Gründe, das Dritte Reich hat sehr weitgehend eine Ausrottung der mutigen Deutschen bewirkt. Zum einen der Mutigen, die für das Richtige kämpften, nämlich gegen Hitler. Aber auch der Mutigen, die sich für das Falsche instrumentalisieren ließen, im Glauben, es sei das Richtige, und die dann in Waffen-SS und Eliteverbänden der Wehrmacht untergingen. Dass im Osten kämpfende Einheiten der Waffen-SS im Schnitt dreimal völlig ausbluteteten, entspricht der Vernichtung einer Generation mutiger Kämpfer, die zwar für das Falsche kämpften, aber jedenfalls zumeist eines hatten: Wahren Mut.

Politisch wurde das Volk unter Hitler geprügelt, dann von den Besatzungsmächten, schließlich von den Regierungen der BRD und der DDR. In der BRD wurde dabei nur subtiler vollzogen, was in der DDR offensichtlich war: Die Ausschaltung politischen Kri­tik­po­ten­tials.

Immer dieselbe Leier des faschistoiden Idioten Sobottka. Es gibt wohl kaum mehr eines seiner Machwerke, bei dem er nicht in seinen Weltkriegswahn und seine geliebten Nazi-Themen abdriftet. Aber das scheint zu seiner wahnhaften Störung und SCHWEREN SEELISCHEN ABARTIGKEIT wohl unteilbar hinzuzugehören.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Mit diesem deutschen Volk ist aus meiner Sicht solange nichts zu erreichen, wie es nicht genügend Feuer unter dem eigenen Hintern spürt: Es ist verblödet, es ist feige, es ist profilneurotisch, egoistisch und durch und durch verlogen.

Das deutsche Volk ist wirklich dumm, weil es einen chronisch arbeitsscheuem Sozialschmarotzer und stinklfaulen Hartz IV-Genießer immer noch durchfüttert, nur um sich permanent dafür beleidigen zu lassen, anstatt ihn am nächsten Baum aufzuknüpfen.

Wobei der Irre sich mit seinen frustrierten Schimpftiraden eigentlich wieder einmal herrlich selbst beschreibt: feige – profilneurotisch – egoistisch – verlogen … man könnte es über ihn nicht besser sagen !!!

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Entsprechend werde ich zukünftig nur noch zweierlei tun: Erstens für interessierte Ausländer schreiben, die wissen sollen, was in Wahrheit mit diesem Deutschland los ist, zweitens in eigener Sache kämpfen, gegen den Mord auf Raten durch gepulste el­ek­tro­mag­ne­ti­sche Strahlen und gegen die satanische Terrorjustiz, die nun womöglich meinen könnte, sie habe leichtes Spiel mit mir.

Das mag er ruhig tun. Da sich im Ausland ebenso wenige Menschen für seinen Stuss interessieren, wie hier, mag er in epischer breite in seinem Deppen-Denglisch daherplärren.

Nur wird er wohl bald mit der sogenannten „Terrorjustiz“ genug zu tun haben, bevor er für lange, lange Zeit von der Bildfläche verschwindet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Was Die Volkszeitung angeht, werde ich in den nächsten Tagen mit der Erstellung eines In­halts­ver­zeich­nis­ses für das interessierte Ausland beginnen, über das Belege einsehbar sein werden, die es erstens in sich haben, die zweitens  jedenfalls im Ausland weitgehend unbekannt sein dürften.

Getretener Quark, die hunderttausendste. Auch wenn der Irre in „Zeitungen“ noch Berge von „Verzeichnissen“ schreibt – durchschaubarer wird sein Chaos auch damit nicht werden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Ich weiß, dass mir nun diejenigen zürnen werden, die mich bisher mit enormem Einsatz in den Suchmaschinen unterstützten. Nach meiner Überzeugung ist das übrigens ein reiner Männerclub, denn wenn es auch nur ein paar gescheite Frauen unter ihnen gäbe, dann wären denen schon längst ein paar Lichter aufgegangen, und dann wäre wohl auch einiges anders gelaufen.

Liebe Grüße

faschistoider Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Hirngespinste „zürnen“ nicht, selbst wenn sie einem die Spucke nicht wert sind, die man ihnen in seinem Frust so gerne ins Gesicht rotzen würde. Auch richtig niedlich, wie der Irre seine Hirngespinste plötzlich in Männlein und Weiblein aufteilen kann – da muss Götzin Google wohl neue Erkenntnisse ausgespuckt haben …

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Ceterum censeo civitatem Germanicam esse delendam.

Der dümmste Spruch des Irren überhaupt: Dass er der Meinung ist, dass die deutsche Gesellschaft zerstört werden muss, ist ja klar. Nur dass es immer weiter auf seine terminale Zerstörung hinausläuft, wird ihm jetzt nach und nach immer klarer.

Wirklich erbaulich dabei, zu sehen, wie sich der Irre in seiner hilflosen Panik dreht und windet und auf der Stelle rotiert, nur weil sich die Schlinge um seinen Hals unausweichlich immer fester zuzieht. Wer hoch steigt, fällt nunmal tief, auch wenn er sich nur auf das hohe Ross gesetzt hat …

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338