Dr. med. Bernd Roggenwallner und Winfried Sobottka mal als Märchenprinz. / WWU Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Hannelore Kraft, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Wahnfrieds Roggenwallnerphobie treibt schon die seltsamsten Blüten, was wiederum den Verdacht bestätigt, dass die Wahnvorstellungen des Irren zunehmen.

http://belljangler.wordpress.com/2011/07/30/winfried-sobottka-fruhmorgens-an-einem-friedhof/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka, frühmorgens an einem Friedhof

Ich schlief im Auto, an einem Friedhof. Die nächsten Gräber waren höchstens 10 Meter entfernt. Ruhe. Stille. Herrlich. Ein Klopfen an die Scheibe auf der Beifahrerseite. Ich wurde sofort wach. Ein Mann stand dort, sofort erkannte ich, dass er ein Mann war. Nicht einer von den Millionen oder Milliarden, die sich fälschlich für Männer halten, sondern ein richtiger Mann. Einer, dem niemand Unrecht tun sollte. Ich beugte mich zur Beifahrerseite, drehte die Scheibe hinab. Dabei sah ich die beiden anderen. Auch zwei, deren berechtigten Zorn man besser nicht erwecken sollte. Ich spürte instinktiv, dass absolut keine Gefahr drohte. Die beiden Kampfhunde, ca. 45 bis 50 kg der eine, der andere ca. 30 bis 35 kg, waren die Ruhe selbst, und schauten völlig lieb und harmlos in der Gegend herum. Auch der Mann strahlte nichts aus, was mich in Alarmstimmung hätte versetzen können. Aber diese drei waren wirklich sehr beeindruckend, mir war sofort klar, welche enorme Kampfkraft in diesem Trio steckte, sollte jemand so wahnsinnig sein, sie herauszufordern. Der Mann sah meine staunenden Augen, und sagte: „Ich bin ein Guter. Aber wenn Sie hier …. dann müssen Sie Strafe zahlen, falls die Polizei kommen sollte.“

Eine nette, aber überflüssige Geschichte, deren wichtigster Teil nun kommt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Er hatte recht. Ich könnte es eigentlich auch sagen, worauf er hinwies. Aber dann würde Dr. Roggenwallner dafür sorgen, dass ich ein Bußgeld zahlen müsste. Ich bedankte mich, und sagte zum Abschied anerkennend: „Sie haben wirklich tolle Hunde.“

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Es ist ja nun hinreichend bekannt, dass Dr. med Bernd Roggenwallner an sämtlichen selbstverschuldeten Widrigkeiten im Leben des Wahnsinnigen schuld sein soll.

Neu hingegen ist, dass von Dr. med. Bernd Roggenwallner auch Positives zu vernehmen ist. Wie dieser Satz von Wahnfried: KLICK

„Nebenbei bemerkt, hat nun auch Dr. Roggenwallner erklärt, dass ich nicht gefährlich sei:“

Es gibt aber von Dr. med. Roggenwallner nur eine einzige Aussage als Folge eine Anfrage des Landgerichtes Dortmund, da sich der irre Feigling strikt weigerte, sich von einem Psychiater untersuchen zu lassen:

Mehr weiß der Wahnsinnige auch nicht von dem Psychiater. Alles was der Irre über ihn schreibt, ist daher gelogen.

Jetzt kommt es aber noch schlimmer, denn der Name Roggenwallner muss auch noch für die Phantasien und Spinnereien des wahnhaft Gestörten herhalten, wie oben beschrieben. Zitat:

„Aber dann würde Dr. Roggenwallner dafür sorgen, dass ich ein Bußgeld zahlen müsste.“

Jetzt weiß dieses hirnlose Geschöpf auch schon was Dr. Roggenwallner tun würde, wenn er Streifenpolizist wäre.

Wieder ein eindeutiger Besweis für wahnhafte Persönlichkeitsstörung (ICD-10). Auch dass der Irre nicht merkt, was für einen Stuss er schreibt, selbst wenn man ihm den unter die Nase reibt, bestätigt die wahnhafte Störung.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Sexualschema und das „logische deduktive Denken“ des wahnsinnigen Sobottka. / WWU Münster, Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Es ist unumgänglich zu meinem letzten Artikel bzgl. des „logischen deduktiven Denkens“ des wahnsinnigen Sobottkas einen Nachtrag zu schreiben. Hier brachte er ein niedliches Beispiel mit einem Hund, der Kekse fraß:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/05/22/dachschaden-sobottka-versucht-zu-denken-herrenrassenvertrag-barack-obama-philipp-d-murphysimon-mcdonalddan-mulhall-ccc-berlin/

Nun aber zwei Beispiele aus demselben Link, wie sich „logisches deduktives Denken“ bei einem Wahnsinnigen äußern:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sie gehört jedenfalls zu den Frauen, die besonderen Wert darauf legen, weibliche Sexualreize wild in alle Richtungen zu senden:

Solche Frauen haben eindeutig eine Mitschuld, wenn sie von einem kranken Sextäter angefallen werden, weil sie genau die Reize senden, die seinen Verstand ausschalten.“

Das ist in der Tat „logisches und deduktives Denken“. Frauen, welche sich etwas offenherzig zeigen, tragen ein gerüttelt Maß an Mitschuld, wenn sie vergewaltigt werden. Warum der Geistesgestörte nicht gleich schreibt, dass sexy gekleidete Frauen vergewaltigt werden wollen, ist mir ein Rätsel, aber irgendwie hat er es wohl so gemeint, denn anders ist seine menschenunwürdige Aussage nicht zu verstehen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Bist du nun prüde?“

Winfried Sobottka: „Nicht halb so prüde wie Tristane Banon. Frauen, die in alle Richtungen kokettieren, sind nicht die Frauen, die zu einem unverklemmten Sexualleben überhaupt fähig sind – es ist tatsächlich ein klarer Beweis für Unfähigkeit zu einem erfüllten Sexualleben.“

Auch hier beweist diese hirnlose Kreatur nicht nur partiell wahnhaft gestört zu sein, wie der Psychiater Dr. Lasar fälschlich diagnostizierte, denn hier liegt vollständiger Wahn vor. Sicher ist eine Frau, welche kokettiert in jeder Hinsicht prüde und zu unverklemmten Sexualleben überhaupt nicht fähig.Nach Wahnfrieds verquaster Theorie sehnen sich solche Frauen danach mal „richtig rangenommen“ oder sogar vergewaltigt zu werden.

Winfried Sobottka stellt tatsächlich eine Gefahr dar und stört den öffentlichen Frieden nicht unerheblich. Wer so leichtfertig, wie er, mit Vergewaltigungen umgeht und diese öffentlich verharmlost, ist nicht weit davon entfernt, es selber zu tun. Schuld sind ja dann, wie immer bei dem Wahnsinnigen, die Anderen.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

RP-Online und der Wendehals Dachschaden Sobottka. / Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Es ist schon wirklich lustig mit anzusehen, wie der geistesgestörte Sobottka immer seine Ansichten ändert. Dann verlangt er auch noch, dass man ihn verstehen solle

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/05/11/die-internetanarchisten-rp-online-polizei-hagen-polizei-schwalmtal-polizei-viersen-und-der-wahnsinnige-sobottka/

Ich kann das nicht mehr fortsetzen, es sprechen gesundheitliche Gründe dagegen, und ich will es nicht mehr fortsetzen, nicht immer allein gegen zahlenmäßige Übermachten stehen, die von den Medien (siehe RP) unterstützt werden.

Das war schon wieder eine der vielen Lügen des Wahnsinnigen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/05/19/jorgo-chatzimarkakis-vroniplag-und-sein-neuer-stalker-dachschaden-sobottka-fdp-bonn-fdp-berlin-uni-bonnuniversitat-des-saarlandes/

Winfried Sobottka: „Nein, hat er nicht. Ich habe nur eine „besondere Art“ wissenschaftlichen Zitierens angewandt…. Man sollte sich Artikel und alle Kommentare in der RP ansehen:“

http://www.rp-online.de/politik/deutschland/Plagiatsvorwuerfe-gegen-Jorgo-Chatzimarkakis_aid_998758.html

Auf einmal werden die zahlenmäßigen Übermachten wohl nicht mehr von den Medien (siehe RP) unterstützt und mit der Gesundheit steht es wieder bestens. Muss es aber auch, da heute die Frist für seine Stellungnahme bzgl. der verworfenen Revision abläuft. Für seinen Strafantritt sollte der Geistesgestörte auch gesund sein, zumindest physisch.

Egal, was auch immer Sobottka schreibt, es ist gelogen!

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Udo Pohlmann und sein Nacheiferer in Sachen Profilneurose, Dachschaden Sobottka./WWU Münster, Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Jetzt kommt die Grollnummer 2. Teil.

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/05/winfried-sobottka-an-die-anarchistinnen-06-mai-2011/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka an die AnarchistINNEN, 06. Mai 2011

Hallo!

Meine Ansicht hat sich nicht geändert, ich will nicht mehr zu allen Themen schreiben, ich habe genug erläutert, mehr braucht es nicht. Mehr darf es nicht brauchen.

Hier muss man dem Wahnsinnigen in der Tat mal recht geben. Seine Ansicht ändert er niemals, weil er unflexibel, verbohrt und saudumm ist.Auch ist richtig, dass er schon genug unverständliches Zeug geschwätzt hat. Noch mehr ist wirklich nicht vonnöten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es sind noch ein paar Hühner zu rupfen, und das wird Euren Geschmack sicherlich treffen, so dass Ihr dann möglicherweise unterstützen werdet. Es kann jederzeit geschehen, aber es kann von Mal zu Mal auch Wochen dauern. In keinem einzigen Fall werde ich irgendetwas vorher ankündigen, es wird stets wie ein Blitz aus heiterem Himmel geschehen.

Um Hühner rupfen zu können, muss man diese erstmal fangen. Sicher werden seine Phantasiegestalten ihn beim Hühnerfangen unterstützen.Wahnfried jetzt blitzeschleudernd auf dem Olymp?!?!Ankündigen braucht er seinen Hirnschrott durchaus nicht, denn den ist man ja gewöhnt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Udo Pohlmann hat heute, am 06. Mai 2011, einen Gerichtstermin, von dem ich gestern Abend erfahren habe:

http://hintergruende2012.blogspot.com/2011/05/morgen-verhandlung-pohlmann.html

Nun, ich habe seit längerem keinen Kontakt zu ihm, ich würde von Udo Pohlmännern ebenso ungern regiert werden wie von den aktuellen Akteuren. Mehr habe ich dazu nicht zu sagen, außer, dass Unrecht an Udo Pohlmann auch Unrecht ist. Aber sein Schicksal ist mir nicht wichtiger als meine Ideale, und wenn ich schon den Kampf für die Ideale aufgebe, so sehe ich keinen Grund, für Udo Pohlmann zu kämpfen. Dennoch könnte es für anarchistische HackerINNEN natürlich anders aussehen – wenn Pohlmann dafür sorgen kann, dass lesbare Fakten vernünftig im Internet serviert werden.

Jetzt kommt wieder die Neidnummer. Vielleicht sollte Wahnfried sich mal aufraffen, sein Geschmiere auf lesbare Fakten zu reduzieren, da seine Lügenmärchen unerträglich sind.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ceterum censeo Carthaginem esse delendam.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

TOP-WICHTIG:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dachschaden Sobottka hegt Groll./WWU Münster, Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Der wahnhaft gestörte Sobottka im heiligen Zorn.

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/05/der-zwiespalt-und-die-abschlusskampfe/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Der Zwiespalt und die Abschlusskämpfe

Der Zwiespalt und die Abschlusskämpfe

Die einen wollen,

dass ich weiter schreibe,

doch tun sie nichts,

dass es so bleibe.

Den anderen wollen ganz bestimmt,

dass ich schweige, unbedingt,

doch geben sie ihr Bestes her,

dass mir der Abschied fällt so schwer.

Wie niedlich.Vielleicht sollte er mal seine Umfrage analysieren.

http://belljangler.wordpress.com/2011/01/20/was-soll-belljangler-bieten-umfrage-kirsten-heisig-altermedia-womblog-annika-joeres-cvjm-wetter-ruhr-bodo-ramelow-hannelore-kraft/

Dort wurde ja von seinen Hirngespinsten angekreuzt, was sie lesen wollen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

SS-Satanisten, Ihr seid nun wieder viel zu weit gegangen. Bevor ich endgültig aufhöre, werde ich noch ein paar Sachen klären. Meine Abschlussleistung soll mein größtes Werk werden, nicht nach Inhalten, sondern nach PR-Kraft. Ich werde dafür nicht einmal die HackerINNEN brauchen, obwohl sie es natürlich unterstützen können werden, wenn sie es wollen.

Das ganze Internet erzittert schon vor dem größten Werk des wahnhaft Gestörten.Übrigens waren die Beiträge des Irren schon immer nach PR und nicht nach Inhalten ausgerichtet, was man an den Schlagzeilen erkennen kann. Was Neues ist das also nicht. Nur waren seine stümperhaften, verlogenen und desinformierenden Beiträge  niemal öffentlichkeitswirksam. Seit rund 5 Jahren übt ja das hirnlose Geschöpf schon den Durchbruch, der diesem auch in 100 Jahren nicht gelingen wird. Bisher hat er für seine Spams auch keine HackerInnen benötigt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde Euch zeigen, wie man PR macht, und ihr werdet das Höllenfeuer unter Euren perversen Ärschen fühlen.

Außer weiteren Straftaten ist da wohl mit nichts zu rechnen. Mehr beherrscht der Versager und Gewohnheitsverbrecher ja nicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde bestimmen wann, wie und wie oft. Und jede Aktion wird umfassend geplant und vorbereitet sein, und wenn sie beginnt, wird sie zugleich schon fast abgeschlossen sein.

Wenigstens etwas, was diese Diplom-Niete bestimmen kann.Mag er planen und vorbereiten, solange er will. Alles nur Schall und Rauch, aber der Belustigung dienlich.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Was die Japaner militärisch mit Pearl Harbor machten, werde ich PR-bezogen mit Euch machen, Ihr perversen, niederträchtigen Schweine. Solange, bis ich keinen Groll mehr auf Euch hege; schließlich will ich mich mit guten Gefühlen vom Internet verabschieden. :yes:

Mit wem babbelt der Wahnsinnige eigentlich. Wieder eines seiner berüchtigten Selbsgespräche mit denen er sich selber Mut zuspricht.Hat Wahnfried in seinem erbärmlichen Leben mal einen Tag keinen Groll gehegt? Er wird sich gewiss mit guten Gefühl aus dem Internet verabschieden, wenn er nämlich wohlversorgt im Knast landet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

That One You’ve Never Seen Before.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

TOP-WICHTIG:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Der Lügner der Nation, Dachschaden Sobottka schlägt wieder zu. Z.K.: United Anarchists, WWU Münster, Annika Joeres, CCC Berlin

Ein Geschöpf, welches verlogener als der schwer seelisch abartige Sobottka ist, muss wohl noch geboren werden. Selbst der Lügenbaron erweist sich als Waisenknabe gegen ihn.

Kann ein Internetsüchtiger schlimmer lügen?

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Barbara Kühn und der Amoklauf in Schwalmtal. Z.K.: United Anarchists, WWU Münster, Annika Joeres, CCC Berlin

Das Verfahren ist beendet und der Mörder in der Psychiatrie. Ausschließlich der wahnhaft gestörte Sobottka suhlt sich noch in dem damaligen Blutbad, weil er damals mit seinen irren Schuldzuschreibungen gescheitert ist. Ich werde das Verfahren hier nicht wieder aufrollen, aber die damaligen Zeitungsberichte über die geistesgestörte Barbara Kühn (passende Freundin für Wahnfried) mal wieder hervorholen.

Voerst mal zu den Aktivitätet des wahnsinnigen Sobottka:

Hier handelt es sich ganz offensichtlich um Wahnfrieds rechtswidrige Seiten.

Nun aber zu dieser Barbara Kühn:

Hier ist nun eindeutig beschrieben, dass der Verdacht bestehe, Barbara Kühn habe ihren Vater, den Killer, in seinem Wahne bestärkt. Ihre neuen Aktionen, Ankündigungen, das Haus in die Luft zu sprengen bzw. selber zu töten, bestätigen den Verdacht. Erstaunlich ist nur die Konfiguration des Geschehens. Barbara Kühn hetzt ihren Vater auf und wird selber von dem wahnsinnigen Sobottka aufgehetzt, wie man hier ersehen kann:

http://www.rp-online.de/niederrheinsued/moenchengladbach/nachrichten/Amokschuetze-Vorwuerfe-im-Internet_aid_838665.html

Das ist ja wohl eindeutig das Werk des Irren, worüber er sich heute noch kringelt. Unverständlich, warum man den Verbrecher nicht deswegen schon zur Rechenschaft gezogen hat.

Nun aber der Auftritt des Wahnsinnigen vor Gericht:

Zumindest vergaß der schwer seelisch abartige Sobottka recht schnell seinen Hexenschuss und handelte sich den Namen „Fersengeldamarschist“ ein, als er solcherart den Gerichtssaal verließ:

Dem Pychopathen und Profilneurotiker Sobottka stinkt nur, dass bei allen Zeitungsartikeln sein Name nicht erwähnt worden ist. Deswegen versucht er noch im Nachhinein iegendetwas zu bewirken, damit man ihn ans Licht der Öffentlichkeit zerrt. Selbst dabei sind ihm Gesetzesübertretungen recht. Wenn die Barbara Kühn nicht obacht gibt, landet sie noch vor Wahnfried in der Psychiatrie.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

United Anarchists, Barbara Kühn und Dachschaden Sobottka. Z.K.: WWU MÜnster, Annika Joeres, CCC Berlin

Je ausdrücklicher der schwer seelisch abartige Sobottka beteuert, sich vom Internet zu entfernen, umso heftiger betreibt er seinen „Sport“ an der Tastatur. Es ist an der Zeit, dass man dem Desinformanten ein artgerechtes Leben zukommen lässt, bevor er noch mehr Unheil anrichten kann.

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/03/winfried-sobottka-united-anarchists-betreffend-barabra-kuhn-u-a/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka @ UNITED ANARCHISTS betreffend Barabra Kühn u.a.

Hallo, Leute!

Barbara Kühn ist wieder auf freiem Fuß, allerdings hat das SEK ihren PKW zertrümmert, u.a. die Frontscheibe. Was ansonsten lief und läuft – in Sachen Zwangsräumung, die nach besten rechtswidrigen Kräften von Justiz, Polizei, sonstigen Behörden und offenbar auch von einem Anwalt unterstützt wurde/wird, der Barbara Kühn in ihrer Vertretung offensichtlich verraten hat, ist nicht mehr zu überbieten.

Wenn der Wagen zertrümmert worden ist, ist sicher auch die Frontscheibe betroffen. Warum sollte man die denn verschonen? Alleine diese Aussage beweist wieder, dass Wahnfried nur vor sich hinspinnt und völlig unglaubwürdig versucht zu desinformieren bzw. hetzen. Der Rest entspringt wieder der krankhaften Phantasie des Gehirnamputieren, für den ja alle Anwälte Mandantenverräter sind, weil er als selbsternannter „Prof. Dr. jur.“ alles besser weiß. Schön, dass er sich wieder ins reale Leben begibt, was auch reale Strafen zur Folge haben wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich hatte der Barbara Kühn immer wieder gesagt, sie solle sich in rechtlichen Fragen an Plantiko orientieren, ich hatte ihr immer wieder gesagt, man müsse den Schweinen per Internet auf die Pfoten hauen – es war leider vergeblich.

Was will denn der Irre immer mit dem abgewrackten Plantiko? Der kann doch nur noch sinnlose Ratschläge geben, ohne Verantwortung dafür tragen zu müssen.

Welch ein Glück für Barbara Kühn, dass sie wenigstens nicht den Empfehlungen des Gewohnheitsverbrechers bzgl. des Internets gefolgt ist, denn das erspart ihr ein ähnliches Schicksal, wie das ihres „Rechtsberaters“. Zumindest wird hier wieder deutlich, wie Sobottka Menschen zu Straftaten verleitet, da er sich selber nicht mehr getraut. Es gibt wohl keinen Begriff aus dem Leben mit dem man dieses widerwärtige Ungeheuer titulieren kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Meine Haltung hat sich ansonsten nicht geändert. Annika Joeres soll weiterhin mutige Beiträge über „Plapper-Peer“ schreiben, und Ihr könnt Euch weiterhin offiziell als CCC-Mitglieder mit Problemen (n+1)-erster Ordnung, für n > 5 öffentlichen befassen.

So kommt Ihr offiziell wenigstens in die Medien, und erhaltet Eure Chancen auf eine gutbürgerliche Existenz in diesem Drecksland, zudem werdet Ihr es doch sicherlich zugleich schaffen, Euch dabei noch als höchst ehrenwert und besonders wichtig zu empfinden

Die Haltung des Wahnsinnigen ändert sich doch täglich, gestern den PC eingemottet und heute wieder rausgeholt. Wer dem Vollidioten noch Glauben schenkt ist selber schuld.

Natürlich geht es bei dem geistesgestörten Hassprediger nicht ohne Beleidigungen, weil man ihm nicht die erwünschte Beachtung schenkt. Nichtbeachtung ist eben die schlimmste Strafe für den kriminellen Profilneurotiker Winfried Sobottka. Warum sollten sich die Medien für die Auswüchse eines Psychopathen, der heute nicht mehr weiß, was er gestern schrieb, begeistern? Die verlogenen und hetzerischen Geschichten des irren Verbrechers finden eben keinen Anklang.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Salute!

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

TOP-WICHTIG:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Das Sexualschema und Dachschaden Sobottka.

Endlich hat Wahnfried mal einen Ausscnitt seiner Kloake mit Inhaltsangabe veröffentlicht:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Allen Falschbehauptungen zum Trotze ist nicht der Penis das primäre Geschlechtsorgan des Mannes, sondern tatsächlich das hier:

Im Hirn findet letztlich alles statt, was sexuelles Empfinden und sexuelle Steuerung angeht, soweit gehend, dass die Vorstellungkraft des Mannes grundsätzlich völlig ausreicht, um ihn zu erregen, zum Samenguss zu veranlassen oder aber auch, ihn trotz starker äußerer Reize völlig kalt zu lassen.

Die totale Verblödung beweist Sobottka mal wieder mit seiner Aussage. Dass die bloße Vorstellungskraft bei ihm völlig ausreichen muss, um ihn zu erregen, zum Samenguss zu veranlassen, ist glaubhaft. Wie soll es auch anders bei gänzlich sozial Isolierten sonst funktionierten. Seine Vorstellungskraft holt sich der Perverse mit seinen SM-Filmen allnächtlich.

Von völliger Unkenntnis der Realität hingegen zeugt die Aussage des schwer seelisch abartigen Sobottka, dass die Vorstellungskraft einen Mann trotz starker äußerer Reize völlig kalt lasse. Wie ist es dann möglich, dass Männer vergewaltigt werden können? Vergewaltigung heißt ja grundsätzlich, sexuelle Handlungen gegen den Willen des Opfers zu tun.

Wahnfried ist eben in der misslichen Lage, in seinem erbärmlichen Leben nur mit einer einzigen Frau Blümchensex gehabt zu haben. Das könnte man eigentlich begrüßen, wenn er in der Lage gewesen wäre, diese Frau zu halten, indem er sich wie ein Mensch ihr gegenüber verhalten hätte. Da er nun seine Lebensgefährtin aus dem Haus jagte und sich mit perversen SM-Filmen beschäftigt, hält er sich für den großen Aufklärer in Sachen Sex, ohne irgendwelche Erfahrungen gemacht zu haben.Ein seltsamer Messias, der nichts weiß, aber glaubt, über alles predigen zu müssen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Fortsetzung folgt innerhalb dieses Artikels

Hatte der Narr nicht versprochen, sich dem Internet fernzuhalten und Sport zu betreiben? Wahnfried hat man wohl das Lügen und Betrügen schon mit in die Wiege gelegt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

TOP-WICHTIG:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

United Anarchists und die Abschiedsrede von Dachschaden Sobottka. Z.K.: WWU Münster, Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Lustig geht es weiter mit der langweiligen Abschiedsorgie des schwer seelisch abartigen Winfried Sobottka.

http://belljangler.wordpress.com/2011/05/01/abschied-an-united-anarchists-01-mai-2011/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Abschied an UNITED ANARCHISTS / 01. Mai 2011

Hallo, Leute!

Mein Internet-Auftritt in großem Stile begann vor 5 Jahren mit Ansprachen an Euch, nun endet er mit einer Ansprache an Euch.

Wieviel Ansprachen gibt es denn noch, bis das Drama beendet ist?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ihr wisst, dass ich es seit Jahren als sehr problematisch erachte, dass es absolut unmöglich ist, offene Unterstützung für wichtige Positionen zu erhalten. Ihr wisst, was ich alles versucht habe, um Leute, die im Grunde völlig unverdient als kritisch und mutig gelten, bessere gab/gibt es leider nicht, zu bewegen. Vergebens.

Es gibt genügend Leute, welche sich kritisch äußern und mit Mut hat das nichts zu tun. Es ist nur eine Frage der Vernunft, die Kritik so zu präsentieren, dass diese auch bei den Bürgern ankommt. Wer nur herumpöbeln kann, wie Sobottka, braucht sich nicht zu wundern, dass die Resonanz gleich Null ist.  Besser als der Desinformant und Lügner Sobottka ist wohl jede kritische Stimme.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Von Eurer Seite habe ich insgesamt ein paar Emails erhalten, jedenfalls weniger als zehn, unter anderem las ich darin:

Lieber Winfried!

Wir beobachten dein Treiben schon länger im Internet und haben es nun an der Zeit gefunden, an dich heranzutreten… Mit Sorge müssen wir feststellen, wie du fast deine ganze Energie verschwendest, um ständig gegen Grenzdebile Verfolger zu argumentieren, die leider genau dafür bezahlt werden, und sie scheinen zumindest mäßig damit Erfolg zu haben.

Winfried! Lass dich bitte nicht kleinkriegen. Um die Drecksäcke aus
dem Weg zu räumen, brauchen wir jede Person. Vor allem dich! Bitte lass
dich nicht entmutigen und kämpfe mit uns für Gerechtigkeit und Liebe! Du
ist eine schillernde und herausragende Person, die vermutlich mehr Eier
hat, als wir alle zusammen, sonst hätte sich schon mehr getan. Wenn
einem die Erkenntnis widerfährt, dass man nicht andere ändern kann,
sondern nur sich selbst und SEINEN Umgang mit anderen Personen,
bemerkt man langsam immer mehr, dass es nicht so wichtig ist, andere zu
überzeugen, sondern selbst von seiner Sache, für die man mit seinem Blut
und Schweiss eintritt, 100% überzeugt ist! Dann funktioniert schon alles von
selbst. So wie du. Sei stark, bleib bei uns! Nur mit mehr Leuten wie dir
können wir zum Sieg gelangen. Aber das werden wir so oder so. Egal wie
die Situation aussieht. Man muss nur fest an das glauben, was man tut.

Siehe:

[Repetitias non placent!]

und

[Repetitias non placent!]

Argumentiert, wie in der ersten Mail zu lesen, hat Wahnfried eigentlich nie und wenn es ihm zu dicke wird, löscht er oder schaltet die Kommentarfunktion gleich ganz ab. Wann und wo hat denn der Geistesgestörte für Gerechtigkeit und Liebe gekämpft? Wenn damit seine Aufrufe zu Mord gemeint sind, muss das wohl stimmen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Bereits das brachte mich zum Kochen: Du bist ja viel mutiger als wir, also habe Verständnis für unsere Feigheit, aber bitte lasse dich nicht kleinkriegen und mache weiter, dann funktioniert schon alles wie von selbst!

Nun wird man den Gewohnheitsverbrecher Sobottka noch kleinkriegen, denn 22 Monate stehen noch im Raume und sind nicht wegzudiskutieren. Wenn jemand dumm und feige ist, so ist es Sobottka. Blödes Zeug in die Tastatur zu hauen erfordert keinen Mut, aber dafür gradezustehen, wozu der Irre nicht gewillt und zu feige ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Das hat den selben geistigen Nährwert wie Goebbels’ Aufrufe an deutsche Hausfrauen, einrückende Amerikaner aus dem Fenster mit kochendem Wasser zu übergießen, während Goebbels im (noch) sicheren Führerbunker saß, verbunden mit der Botschaft, ohne jede Rücksicht auf Tatsachen an den „Endsieg“ zu glauben.

Und schon wieder dringt der Hitlerwahn durch. Andere Vergleiche findet dieses hirnlose Geschöpf eben nicht mehr.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Zuletzt kam hier ein Kommentar:

Anonym gepostet, und dann noch mit falschem Inhalt: Ich bin der einzige Kämpfer an vorderster Front, und schon deshalb auch der größte.

Das mal zur „Bescheidenheit“ des wahnsinnigen GröMaZ (Größter Maulheld aller Zeiten).

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Das ist zuwenig Leute, zuwenig, um meinen Kampf zu tragen, der eigentlich unser Kampf sein müsste, zuwenig, um einen Durchbruch erzielen zu können.

Sein KRAMPF war schon richtig, aber seit wann hat der wahnhaft Gestörte eigentlich begriffen, dass er alleine auf weiter Flur steht, so ganz ohne Anarchisten und Hacker?

Bemerkenswert, denn am  28. April 2011 um 23:47 klang das noch ganz anders:

http://sosheimat.wordpress.com/2011/04/28/wenn-du-mit-einem-turken-sex-hast-dann-zahlt-er-dir-auch-die-kippen/#comment-53032

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Besonders klar wurde mir das im Zuge der Japan-Katastrophe, da ein 120-Millionen Volk, mit hohem Bildungsniveau und vergleichweise sehr reich, einfach zusieht, wie korrupte geisteskranke Politiker eine völlig verantwortungslose Politik betreiben, die nur ein Ziel kennt: Machterhalt der Superreichen!

Da hat man leider wieder nicht auf den schwer seelisch abartigen Misswirtschaftsexperten Sobottka gehört und schon sind alle Andersdenkenden wieder geisteskrank.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Hier habe ich dazu ein paar Artikel gesichert:

[Repetitias non placent!]

So sehr die Bibel einerseits voller Widersprüche sein mag, so sehr bietet sie in Teilen tiefste Wahrheiten: Die verbogenen Zivilisationsmenschen sind zu blöd, die Fabel von der Arche Noah macht unter diesem Aspekt tiefen Sinn: Die Menschen lachten über das Katastrophenszenario des Noah, der ihnen Rettung anbot. Erst, als sie am Ersaufen waren, klopften sie von außen an die Arche – als es für sie zu spät war.

Nun ist der Irre, was Widersprüche betrifft, wohl unübertroffen. Eins unterscheidet ihn aber grundsätzlich von der Bibel, dass es bei ihm keine Wahrheiten gibt, gleich gar keine tiefen. Wenn dieses geistesgestörte Geschöpf anstatt SM-Filme mal N-TV oder N24 sehen würde, wäre ihm evtl. bewusst, was für einen Stuss er schreibt. Die Arche Noah hat es nie gegeben und damit auch nichts zum Anklopfen. Ein Vergleich mit der Titanic wäre bzgl. Sobottka viel zutreffender, denn er dirigiert das Orchester und wird mitsamt seinen Hirngespinsten (Anarchisten und Hackern) ersaufen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Auch im Falle Hitlers hätten sich In- wie Ausland alles vorher ausmalen können – doch die einzigen, die es wirklich auf den Punkt brachten, waren die Kommunisten, und den Engländern war selbst 1938 ein Hitler-Deutschland noch lieber als die Gefahr eines antikapitalistischen Deutschlands.

Es geht bei dem Hitlernacheiferer wohl niemals ohne sein Idol. Wobei nicht alles, was hinkt, zwangsläufig ein Vergleich sein muss. Sooft wie in seinen Beiträgen wurden wohl Hitler und seine Vasallen noch nie erwähnt. Das nennt sich wahre Liebe.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Das einzige, was die Menschheit noch retten könnte, wäre die sofortige Entdeckung eines Planeten, der samt seiner Geschichte ein Zwilling der Erde wäre – aber 100 Jahre weiter. Dann würden sie entsetzt begreifen, bevor der eigene Untergang Realität wäre.

Und nur ein wahnsinniger Sobottka ist eben 100 Jahre voraus.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Mit Argumenten ist nichts zu erreichen, das ist nun bewiesen.

In 100 Jahren wird es keine Menschheit mehr geben, auch keine anderen höheren Lebewesen auf der Erde, vielleicht schon in 30 Jahren nicht: Der Untergang verläuft progressiv, im letzten Teil rasant schnell.

[Repetitias non placent!]

Das Weltuntergangsgefasel des wahnhaft Gestörten wird langsam unerträglich. Die Erde hat schon ganz andere Katastrophen überstanden, als ein wenig Klimawandel, aber damit beschäftigt sich ja der Möchtegern-Sektenführer nicht. Ihm geht es ausschließlich um Hitler, Dominas sowie Angst und Schrecken zu verbreiten. Ein sicheres Zeichen von wahnhafter Persönlichkeitsstörung (ICD-10). Es ist die primitivste Art Aufmerksamkeit zu erregen, indem man Angst und Schrecken verbreitet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

 Leute, Ihr seid nicht nur feige, sondern auch dumm, denn Ihr müsstet erkennen, dass Eure akute Feigheit auch Euren Untergang bedeuten wird. Aber das habt Ihr 5 Jahre lang nicht begriffen.

Richtig, alle sind dumm und feige, nur der Geisterfahrer Sobottka nicht.Schon wieder predigt der Irre den Untergang. Naja, im Knast werden sie ihm schon beibringen, was „Untergang“ bedeutet, wenn er sich nach der Seife bückt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich möchte noch ein Wort zu „Tron“, Boris F., Boris Floricic sagen. Euch allen ist klar, dass er umgebracht wurde:

[Repetitias non placent!]

und natürlich ist Euch auch klar, warum: Weil er eine Technik entwickelt hatte, die abhörsicheres Telefonieren gestattete.

Mag der Irre endlich schweigen und seine verquasten Theorien für sich behalten oder aber Beweise liefern.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich habe damals, kurz nach seinem Tod, mit Leuten vom CCC-Berlin telefoniert, hatte schon damals die selbe Erklärung für seinen Tod zu bieten wie heute. Die Leute beim CCC hatten allesamt die Hosen voll bis oben hin. Und tatsächlich wurde die Entwicklung von Boris F. nie wieder aufgegriffen, gibt es bis heute keine Technik für abhörsicheres Telefonieren.

Dass Wahnfried immer wieder dieselben „Erklärungen“ auskotzt, ist im ganzen Internet bekannt. Neues bringt der Wiederkäuer nicht, aber immer öfter Wiederholungen. Dass er ausgesprochen unglaubwürdig ist, wird er wohl nie begreifen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich sage Euch etwas: Wenn Ihr Mumm in den Knochen hättet, dann hättet Ihr genau das vollendet, wovon man Boris F. per Mord abhielt. Und ich sage Euch noch etwas: Eure Hochintelligenz könnt Ihr in der Toilette hinabspülen, solange Ihr es nicht wagt, das Richtige zu tun.

Adieu,

Winfried Sobottka

Was der Messias schon sagt.Eher sollte Wahnfried die Kloake zwischen seinen Schweinsöhrchen mal in der Toilette entleeren.

Jedenfalls war das ein hervorragender Ausstieg, der den Wahn Sobottkas aufs Trefflichste zum Ausdruck brachte.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Der unendliche Abschied von Dachschaden Sobottka. Z.K.: WWU Münster, Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Da Wahnfried es ernst nimmt mit seinem „Abschied“ und keine neuen Artikel mehr schreiben will, verlängert er nun täglich seinen Abschied.

Hier nun die Verlängerung zu (KLICK)

http://belljangler.wordpress.com/2011/04/29/winfried-sobottka-abschied/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: Abschied

Ladies and Gentlemen!

Eigentlich hatte dieser Artikel ein längerer werden sollen. Aber ich habe wirklich keine Lust mehr, und ich weiß, dass ich mich aus dem Internet für einige Zeit ganz zurückziehen muss. Es hat absolut keinen Sinn, das Bisherige fortzusetzen, es ist wie Perlen vor die Säue zu werfen.

An dem Wahrheitsgehalt dieser Aussage muss man zu recht zweifeln. Warum muss sich der wahnhaft Gestörte zurückziehen? Gibt es da endlich Druck von außen?Zumindest hat er anscheinend begriffen, dass sein Unterfangen an Sinnlosigkeit nicht zu übertreffen ist.

Bisher hat er nur Fäkalien vor die Füße redlicher Menschen geworfen. Anders kann man seine Denunziationen, Falschverdächtigungen und Unternehmensschädigungen nicht bezeichnen. Wenn das für Wahnfried Perlen sind, wird sein Wahn wieder offensichtlich.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Andererseits ist es so, dass ich bestimmte Nachrichten kaum zur Kenntnis nehmen kann, ohne darauf schreibend zu reagieren. Ob die Anmahnung der Rating-Agenturen, Japan solle Steuern erhöhen (hatte ich schon vor Wochen als notwendig erklärt), ob der Rücktritt des japanischen Atomberaters, ob das Bekenntnis von Volker Wissing, FDP, Vorsitzender des Bundestags-Finanzausschusses, dass Arbeitnehmern Steuergerechtigkeit verweigert werden solle (Kilometer-Pauschale) – all das sind Dinge, bei denen es mich juckt.

Nun juckt es eben keinen, was ein schwer seelisch Abartiger, der selber keiner Arbeit nachgeht und völlig weltfremd in seiner virtuellen Welt lebt, an „Ratschlägen“ von sich gibt. Alles was ihn juckt ist von Unkenntnis geprägt, wie bei Kernkraftwerken oder Steuern, welche er seit Jahrzehnten nicht bezahlt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Entsprechend darf ich mich solchen Reizen gar nicht mehr aussetzen. Ich werde mich mit guter Unterhaltungsliteratur versorgen, mich wieder dem Sport zuwenden, und meine Kisten zunächst einmotten.

Richtig, clever & smart bzw. Harry Potter sind die bessere Lektüre für unseren 5jährigen, der lieber Bilderchen ansieht, als Vernünftiges zu lesen. Sport will er treiben und seine Kisten einmotten?Ist hier etwa schon ein Bewährungshelfer am werkeln? Erstaunlich ist nur, wie gut es Hartz IV-Genießern geht, die gleich mehrere PC´s besitzen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Grund für meinen Rückzug: Ich sehe niemanden außer mir, der tatsächlich für grundlegende Änderungen im rechten Sinne zu kämpfen bereit ist, und auf der Basis ist es eindeutig aussichtslos. Für halbgare Sachen stehe ich nicht zur Verfügung, dafür bin ich mir selbst viel zu wertvoll.

Bisher ist noch kein Rückzug ersichtlich. Auch sind grundlegende Änderungen nur Schritt für Schritt möglich und nicht mit der Holzhammermethode. Was an dem Volksausbeuter wertvoll sein soll, mag er mal einem Arbeitnehmer erläutern, auf die Gefahr hin, dass ihm die dämliche Fresse poliert wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Natürlich gibt es genügend, die daran interessiert wären, dass ich mich einsetzte – unter Bedingungen, die sie setzten. Daran habe ich nicht nur im Falle SOS-Österreich kein Interesse:

sondern daran habe ich generell kein Interesse. Auch die Internet-AnarchistINNEN wissen sehr wohl, dass ich es seit Jahren kritisiere, dass sie nichts auf die Beine stellen, was irgendwie fassbar ist, dass sie nicht ihre Stimmen erheben, um notwendige Änderungen zu propagieren und zu fordern.

Bemerkenswert, denn am  28. April 2011 um 23:47 klang das noch ganz anders:

http://sosheimat.wordpress.com/2011/04/28/wenn-du-mit-einem-turken-sex-hast-dann-zahlt-er-dir-auch-die-kippen/#comment-53032

Nicht nur, dass Wahnfried von den imaginären Anarchisten und Hackern Unterstützung erhält, sondern sich ganz „bescheiden“ auch noch als besten und mutigsten Schreiber im Internet sieht. Was ist nun richtig? Fehlt es dem Irren an Unterstützung oder nicht? Ist er nun bescheiden oder nicht? Weiß er in seiner totalen Verblödung überhaupt noch, was er schreibt? Warum will er denn bei diesen „Erfolgen“ mit dem Schreiben aufhören?

Wie sollen denn seine Hirngespinste, die sich „United Anarchists“ nennen, etwas im Sinne von Wahnfried auf die Beine bringen?

Langsam müsste der „bescheidene“ Irre aber mal begreifen, das niemand gewillt ist, nach seiner Pfeife zu tanzen. Wer sich ganz „bescheiden“ immer als Größter, Schönster und Klügster hält (ICD-10), muss eben scheitern, selbst wenn er recht hat. Anpassungsfähigkeit ist eben für Wahnfried ein Fremdwort. (KLICK)

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben

Nun, es ist traurig, dass eine Atomkatastrophe bötig war, um Menschen betreffend Atomstrom ein wenig zum Nachdenken zu bringen, wobei man sogar noch feststellen muss, dass das längst nicht alle wirklich zum Nachdenken gebracht hat. Was soll ich da also mit Worten erreichen, wenn sonst niemand offen zusteigt?

Der wahnhaft Gestörte begreift eben nichts mehr. Sicher hat die Katastrophe in Japan nachdenklich gemacht und wieder musste festgestellt werden, dass soetwas in Deutschland nicht passieren kann. Es gibt weder die Erdbeben in dieser Stärke, noch Tsunamis, welche letztendlich die Katastrophe auslösten. Wie soll man also offen den Worten eines Irren zusteigen, der Fakten einfach ignoriert?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben

Es ist für mich in mehrfacher Hinsicht ein Problem, denn in Anbetracht der Lage ist es mir tatsächlich nicht mehr möglich, vor irgendwem noch hohe Achtung zu haben, oder, anders ausgedrückt: Ich habe in einer Gesellschaft zu leben, die ich verachte, nur als dumm, feige und morallos empfinden kann. Nun, ich wünsche dieser Gesellschaft das, was sie verdient hat, und das wird sie auch bekommen.

Es dürfte der Menschheit wurscht sein, vor wem der Geistesgestörte Achtung hat.Dass dieses amoralische Wesen auch noch von Moral spricht, ist schon pervers. Dieser „bescheidene“ und erbärmliche Vollidiot ist eben der Größte und alle Anderen dumm und feige. Eben ein lupenreiner Geisterfahrer.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben

Heute Abend werde ich die Kommentarfunktion hier abschalten, außerdem meine Email-Fächer zumachen, und am Montag werde ich die PCs einmotten.

Winfried Sobottka

Wers glaubt wird seelig.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dachschaden Sobottka und der Rückzug vom Rückzug. WWU Münster, Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Wieder einer der unzähligen Abschiede von dem wahnhaft gestörten Sobottka. Dabei hatte er doch noch sooooo viel vor.

http://belljangler.wordpress.com/2011/04/29/winfried-sobottka-abschied/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: Abschied

Eigentlich hatte der letzte Artikel auf Belljangler schon der letzte Artikel sein sollen, doch Entwicklungen unter anderem auf SOS-Österreich bzw. unter:

http://sosheimat.wordpress.com/

hatten mich noch einmal zögern lassen, letztlich aber erkennen lassen, dass es zu einem sauberen und endgültigen Schlussstrich keine Alternative gibt. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, so auch ich, und jahrelanger politischer Kampf im Internet, gegen erhebliche Widerstände und mit einem ungeheuren Arbeitseinsatz, lässt sich nicht so einfach beiseite legen wie eine Zeitung.

Seit jeher gibt es bei dem Irren den Abschied vom Abschied. Immer wieder findet der Lügner faule Ausreden für seinen Rückzug vom Rückzug. Einen sauberen und endgültigen Schlussstrich kann es niemals geben, es sei denn Wahnfried wird psychiatriert. Hier die Gründe:

  • Er ist internetsüchtig
  • Seine soziale Isolation zwingt ihn, sich irgendwie zu äußern, auch wenn das in Selbstgesprächen und Selbstkommentieren ausartet.
  • Seine Profilneurose wird nicht mehr befriedigt
  • Nur im Internet kann er davon träumen, dass sich die Welt für seinen Stuss interessiert und seinen Anweisungen Folge leistet.
  • Im realen Leben hätte er für seine Denunziationen schon reichlich Prügel bezogen.
  • Er glaubt, dass er sich im Internet alles erlauben könne und sieht nicht ein, dass er sich damit strafbar macht. Artikel 1 GG.
  • Er ist davon überzeugt, dass man sich seiner Mülldeponien, die er hochtrabend Präsenzen nennt, nicht erwehren könne.

Ansonsten übertreibt der „bescheidene“ GröMaZ (Größter Maulheld aller Zeiten) wie gewohnt. Seinen Irrsinn auch noch als politischen Kampf zu bezeichnen, den er mit ungeheuren Arbeitseinsatz leistete kann er jemanden erzählen, der den Hut mit dem Vorschlaghammer aufsetzt.Einer, der den lieben langen Tag nichts besseres zu tun hat, als das Internet zuzumüllen und das noch als ungeheuren Arbeitseinsatz sieht, muss wahnhaft gestört sein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Andererseits möchte ich natürlich auch, dass ich von denen verstanden werde, die es irgendwie bedauern, dass ich nun aufhöre. Entsprechend werde ich diesen Artikel noch bis einschließlich Ende der Woche ergänzen.

Der erste Rückzug vom Rückzug.

Wer versteht den schwer seelisch Abartigen denn schon? Noch nicht einmal der Psychiater Dr. Lasar.

Das Bedauern über Wahnfrieds Abschied wird sich wohl in Grenzen halten, zudem bekannt ist, dass dieser gar nicht in die Realität umgesetzt wird. Er erwartet wohl jetzt viele Bittbriefe, dass er doch weiterschreiben solle. So eine Art Selbstbestätigung, nachdem Umfrage und Petition versagt haben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die Kommentarfunktion auf diesem Blog werde ich Sonntagabend abschalten, die öffentlich bekannten Email-Fächer, soweit noch aktiv, schließen. Ich muss mich zur Umgewöhnung eine längere Zeit ganz vom Internet fernhalten, werde also auch nicht anderswo kommentieren oder ähnliches. Was ich noch – allmählich – fortsetzen werde, ist ausschließlich das hier:

[Repetitias non placent!]

Der zweite Rückzug vom Rückzug.

Die Kommentarfunktion ist bei dem Despoten Adolf Sobottka sowieso überflüssig, da er konstruktive Krtik nicht verträgt und zulässt. Ebenso sind seine Mail-Addis nutzloses Beiwerk, welches nur von irgendwelchen eingebildeten strahlenverseuchten Spinnern benötigt wird. 

Und wieder die hohlen Beteuerungen sich vom Internet fernzuhalten. Eher scheint es so zu sein, dass Wahnfried das Monatsende wieder klamm macht, denn dann fallen ihn schon immer die seltsamsten Dinge ein. Am Monatsanfang, wenn die Stütze eingetroffen ist wird er wieder zum GröMaZ (Größter Maulheld aller Zeiten). Er will ja auch noch die Absage vom BGH zerpflücken, was er wohl schon wieder vergessen hat oder gelogen war.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich gehe davon aus, dass die Menschheit zumindest im Großen und Ganzen nicht mehr zu retten sei, absolut nichts deutet ernsthaft in eine andere Richtung. Entsprechend werde ich den Rest meines Lebens gestalten, noch genießen, was ich noch genießen können werde.

Winfried Sobottka

Das einzige Geschöpf, welches nicht mehr zu retten ist, nennt sich Winfried Sobottka.

Er wird wohl auch, den Rest seines Lebens Hartz IV-Genießer bleiben. Nur vergisst er beim Genießen die 22 Monate bzw. die 150 Stunden gemeinnützige Arbeit. Beides riecht nicht grade nach Genuss.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Kommentare zu dem Wahnsinn von Sobottka, Teil 2. Z.K.: WWU Münster, Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

So langsam entwickelt sich bei dem schwer seelisch abartigen Sobottka eine lesenswerte Diskussion, welche ich den geneigten LeserInnen nicht vorenthalten möchte.

http://belljangler.wordpress.com/2011/04/26/winfried-sobottka-uber-seine-zukunft-26-april-2011/#comment-4006

2 Antworten auf Winfried Sobottka über seine Zukunft / 26. April 2011

Manno, Winnie sagt:

April 26, 2011 um 3:52 pm

Winnie,

ich hab’s Dir bereits gesagt und jeder neue Tag beweist, dass ich Recht habe: Es liegt nicht in Deiner Entscheidung, mit dem Bloggen aufzuhören. Was Du für Deinen freien Willen hältst (gleich morgens um nach dem Aufstehen den PC anmachen und gucken, bloggen, streiten, bis Dir nachts um 3 die Augen wieder zufallen) wird in Wirklichkeit von Deinem Unterbewusstsein/Unbewusstem gesteuert.

Du fängst an zu zittern und zu schwitzen, wenn Du nicht im Netzt bist, stimmt’s? Hast Du denn außer Deiner Nachbarin Freunde, die Dich mal abends einladen? Gehst Du ins Kino? Tanzen? Auf den Rummel? Treibst Du Sport? Gar nichts … ? Nicht mal bei Friendscout oder so angemeldet, wo doch eigentlich jeder irgendwie ein Date hinbekommt?

Dein Unterbewusstsein gauckelt Dir eine Realität vor, in der Du ein Held bist, aber irgendwann wirst Du alt und grau vorm PC hocken, ohne je Held gewesen zu sein. Ein ganzes Leben, einfach so verschwendet.

Deine Logik ist die eines Hexenjägers: Gesteht die Hexe, ist sie überführt, streitet sie ab, ist sie ebenfalls überführt. Aber genauso wie es niemals Hexen gab, die magische Kräft besaßen und mit dem Teufel im Bunde standen, gibt es Deine SS-Satanisten, Hacker und Anarchisten nicht. Das alles gibt es nur in Deinem Kopf.

Du bist Deinem Unterbewusstsein ausgeliefert, es lässt Dich nicht raus aus dieser Nummer. Jedes Gegenargument von Diskussionspartnern beweist Dir schließlich, dass Du doch Recht hast, so glaubst Du. Du siehst überall Hexen – so oder so. Darum wirst Du auch immer im Internet weitermachen, Dein Unterbewusstsein hat das Sagen, da kannst Du nichts gegen machen. Du musst bloggen, anders geht es nicht.

Dabei ist die Bundesrepublik Deutschland so ein wunderbarer Ort. Ein Rechtsstaat, in dem kein Mensch hungern muss, in dem es Sozialleistungen gibt wie sonst nirgendwo, in dem man sein Recht einklagen kann, in dem alle Menschen die gleichen Rechte haben, in dem es kostenlose bis erschwingliche medizinische Versorgung gibt. Man kann seine Meinung frei sagen, sich künstlerisch und politisch frei entfalten. Unzählige Menschen aus aller Welt wollen hier wohnen, Menschen, die solche Rechte, solchen Reichtum, solche Freiheit nicht kennen.

Auch Dir schenkt dieser Staat alles, aber Du verschenkst kostbare Lebenszeit, indem Du gegen Schatten kämpfst, die Dir Dein Unterbewusst vorgauckelt. Du könntest ein zufriedenes Leben führen, wie Millionen andere auch, aber Du kannst zweifellos nur glücklich sein, wenn Du Dir irgendwelche Feinde und Freunde ausdenkst, die niemals in Erscheinung treten. Du provozierst ständig andere Menschen, damit sie wütend auf Dich werden und Dein Unterbewusstsein seine Streitsucht ausleben kann. Dein Unterbewusstsein macht Dich glauben, Du seist berufen und eine Führernatur – doch dazu fehlt es Dir an Talent und Intelligenz, was Du natürlich nicht wahrhaben willst. Es fehlt Dir auch an dem nötigen Mut, Dich in der politischen Realtität (Bürgerinitiativen, Parteien, alles was dieses Land zu lebendig, macht) einzubringen. Deshalb diese Großmannssucht, ein Messias sein zu wollen.

Eigentlich bist Du eine Pflanze, nicht wirklich in der Lage, mit der Umwelt zu interagieren. Wie die Plfanze das Licht braucht, so brauchst Du das Internet – Dein Unterbewusstsein kämpft jeden Tag mit unglaublicher Energie darum, Dir eine Scheinwelt vorzugaukeln. Es glaubt, wenn Du einsiehst, dass es weder SS-Satanisten noch Dich unterstützende Anarchisten gibt, dass es dann mit Dir zu Ende wäre.

Dabei wäre eine solche Einsicht die einzige Möglichkeit, die Dir verbleibenden Jahre noch zu leben – wirklich zu leben!

Sobottka alias belljangler sagt:

April 26, 2011 um 8:40 pm

Wie sehr Du doch in allem recht hast! Die BRD ist ein wundervoller Ort, so wundervoll, dass es schon traumhaft ist!

Zumindest ist die BRD so schön, dass der Hartz IV-Genießer Sobottka nicht auf den Gedanken kommt dorthin auszuwandern, wo angeblich Milch und Honig fließt.

Sobottka alias belljangler sagt:

Und was dieser Staat mir alles geschenkt hat – wie die beste Mutter war und ist er zu mir!

Genau so ist es. Der Staat füttert den Irren wie ein Kleinkind, welches sonst nicht übelebensfähig wäre.

Sobottka alias belljangler sagt:

Und natürlich habe ich und kenne ich niemanden, und weiß absolut nichts mit meiner Zeit anzufangen!

Wen kennt der Wahnsinnige denn schon? Plantiko, Dr. Plandor, Lyndian, seine Söhne und seine Nachbarin. Nur ist keiner mehr dabei, der Wahnfried kennen möchte. Es gibt keinen Menschen mehr, der mit ihm was zu tun haben will. Deshalb spricht man von sozialer Isolation, die Dr. Lasar korrekt diagnostizierte.

Sobottka alias belljangler sagt:

Sobottka alias belljangler sagt:

Und wenn ich länger als 10 Stunden vom PC weg bin, dann schwitze ich und fange an zu zittern!

So ist es, denn wenn Wahnfried nicht ins Netz kommt, begibt er sich sogar aus seiner Höhle, um das nächstliegende Internet-Cafe aufzusuchen. Wo er doch keine Arbeit aufnehmen könne, weil er sich bedroht fühle und sich nicht auf die Straße traue.

Sobottka alias belljangler sagt:

Und außerdem gibt es weder Satanisten noch Anarchisten!

Es ging um SS-Satanisten. Da besteht ja wohl ein Unterschied. Es gab eine SS und es gibt noch Satanisten, aber daraus einen Zusammenhang herzustellen ist Wahn. Anarchisten gibt es auch, aber die haben mit dem Gewohnheitsverbrecher Sobottka auch nichts gemein oder ist im ganzen Internet eine Verbindung erkennbar?

Sobottka alias belljangler sagt:

Noch was?

Ja, Fortsetzung folgt.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entartetenLeichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338


Blasphemiker Winfried Sobottka und seine Osterbotschaft. WWU Münster

Winfried Sobottka legt ein Osterei, welches er Osterbotschaft nennt.

http://belljangler.wordpress.com/2011/04/24/osterbotschaft-solange-die-angst-vor-dem-bosen-lebt-ist-das-leben-nicht-frei/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Osterbotschaft: Solange die Angst vor dem Bösen lebt, ist das Leben nicht frei!

Solange man Böses verbreitet, wie Sobottka, wird man auch der Freiheit beraubt (22 Monate).

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ladies and Gentlemen!

Ich werde heute am späten Abend eine Osterpredigt verfassen, das Thema können Sie der Überschrift dieses Artikels entnehmen, die Predigt werden Sie in diesem Blog lesen können.

Der Geistesgestörte hat ja auch nicht besseres zu tun. Als angehender Sektenführer ist es aber notwendig schon mal zu predigen und Religionen in den Schmutz zu ziehen. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die katholische Kirche sagt, der Mensch solle nichts tun, um in die Geschicke der Welt einzugreifen, solle nur beten und auf Gott hoffen.

Wieder eine der berüchtigten verlogenen Desinformationen, für welche der schwer seelisch Abartige keinen Beweis hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Betrachte ich die Haltung der Menschen in diesem Punkte, so frage ich mich, warum die katholischen Kirchen nicht stets bis zum Bersten gefüllt sind, denn sie alle hoffen darauf, dass andere tun, dass sich Dinge von allein entwickeln.

Was für eine Frage? Die Menschheit wartet doch auf den Messias Sobottka.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Meine Predigt wird kein Sonnenschein für Ihre Herzen sein, aber dafür wird es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit meine letzte Predigt sein.

Dass der wahnhaft Gestörte niemals Sonnenschein in die Herzen der Menschen bringt bzw. bringen wird, ist jedem klar, der jemals seine Pamphlets las. Er kann nur denunzieren, verleumden, schwarzmalen und Weltuntergangsstimmung verbreiten. Also keine erfreulichen Dinge. Ohne richtig schlagen und treten zu können fühlt er sich eben nicht wohl.

Dass es nicht bei der letzten Predigt bleiben wird, ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit bei dem wahnhaft gestörten Lügner anzunehmen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

TOP-WICHTIG:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

An United Anarchists von Dachschaden Sobottka. WWU Münster, Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Misswirtschaftsexperte Sobottka weiß vor Langeweile wieder nicht was er schreiben soll. Da hält er sich wieder mit Wirtschaft und Politik auf, damit wieder was auf seinen Seiten steht. Alles was er von sich gibt, ist nicht neu und allgemein bekannt oder von Schwarzmalerei bzw. Beleidigungen geprägt. Deshalb werde ich mich mit dem Geschmiere auch nicht weiter beschäftigen, aber die dümmsten Sprüche herausfiltern.

http://belljangler.wordpress.com/2011/04/19/wirtschaftsexperte-winfried-sobottka-zur-politischen-lage-am-18-april-2011-united-anarchists/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Wirtschaftsexperte Winfried Sobottka zur politischen Lage am 18. April 2011 / UNITED ANARCHISTS

Winfried Sobottka: „Ihre führenden Köpfe haben nicht ausnahmslos nur Gips in ihren Köpfen. Geht man von der Zielsetzung der Superreichen aus, sich selbst reicher und aller anderen ärmer zu machen, um dafür zu sorgen, dass man sich ihren Beliebigkeiten zu beugen hat, wenn man materiell versorgt sein will, dann liegt es doch auf der Hand.

Dass die Reichen immer reicher werden wollen, dürfte jedem bekannt sein. Um dies zu erreichen, muss der Weg, die Anderen immer ärmer zu machen, der falsche sein. Es ist auch unlogisch und den Reichen sicher bewusst. Was die Gipsköpfe betrifft, so wäre Wahnfried sicher glücklich, wenn unter seiner Schädeldecke, statt der Fäkalien und Dominas sich wenigstens noch Gips befinden würde.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ebenso gut könnten sie mich für die Teilnahme an der nächsten Olympiade im Turnen anmelden, das hätte den gleichen geistigen Wert.

Ebenso gut könnten sie den Misswirtschaftsexperten nach Japan schicken, wie er sich das wünscht. Das wäre aber noch hirnrissiger.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Liebe Grüße

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

TOP-WICHTIG:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Analyse des dissozialen Penners Winfried Sobottka. WWU Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Hier ist Winfried Sobottka bestens beschrieben:

http://de.wikipedia.org/wiki/Antisoziale_Pers%C3%B6nlichkeitsst%C3%B6rung

Die antisoziale oder auch dissoziale Persönlichkeitsstörung (APS) ist gekennzeichnet durch eine Missachtung sozialer Verpflichtungen und Unbeteiligtsein an Gefühlen anderer. Zwischen dem Verhalten und den herrschenden sozialen Normen besteht eine erhebliche Diskrepanz. Das Verhalten erscheint durch nachteilige Erlebnisse, einschließlich Bestrafung, nicht änderungsfähig. Es besteht eine geringe Frustrationstoleranz und eine niedrige Schwelle für aggressives, auch gewalttätiges Verhalten; weiterhin eine Neigung, andere zu beschuldigen, oder vordergründige Rationalisierungen für das Verhalten anzubieten, durch das die betreffende Person in einen Konflikt mit der Gesellschaft geraten ist. Laut DSM-IV sind drei Prozent der Männer und ein Prozent der Frauen betroffen.[1] APS ersetzt die veralteten Bezeichnungen Psychopathie und Soziopathie.

Anm.: Die Missachtung sozialer Verpflichtungen hat Sobottka bewiesen, indem er sich vor dem Unterhalt für seine Kinder drückte. Die Gefühle von Menschen interessierte diese erbärmliche Kreatur noch nie. Warum sonst bezichtigt Sobottka unschuldige Mädchen des Mordes oder bezeichnet eine redlich arbeitende Krankenschwester öffentlich als Mörderinnenmutter? Seine niedrige Schwelle für aggressives Verhalten bewies er mit seinen Aufrufen zu Mord. Das gewalttätige Verhalten ist noch abzuwarten, wird aber sicher noch Realität. Interessant sind auch die vordergründigen Rationalisierungen für sein Verhalten, wenn der Irre äußert. dass er zu den Straftaten verleitet worden sei. Solch ein „Argument“ zählt bei 5jährigen.

Beschreibung

Die antisoziale Persönlichkeit macht sich schon im Kindes- und Jugendalter durch Missachtung von Regeln und Normen (z. B. Schuleschwänzen, Vandalismus, Fortlaufen von Zuhause, Stehlen, häufiges Lügen) und die Unfähigkeit aus Erfahrung zu lernen, bemerkbar. Für Letzteres ist es wichtig zu wissen, dass APS nicht oder kaum durch körperliche Schmerzen oder Bestrafungen konditionierbar sind. Im Erwachsenenalter führen Betroffene ihr Verhalten fort durch nur zeitweiliges Arbeiten, Gesetzesübertretungen, Gereiztheit und körperlich aggressives Verhalten, Nichtbezahlen von Schulden, Rücksichtslosigkeit und Drogenkonsum. Nicht selten landen sie dabei im Gefängnis. Kriminalität ist allerdings nicht notwendig für die Diagnose von APS, denn es gibt auch viele angepasste APs, die beruflich erfolgreich sind. In der Business-Welt kann die APS zum beruflichen Vorteil werden: Ergebnisse einer Studie weisen darauf hin, dass Führungspersonen von Unternehmen häufiger von dieser Störung betroffen sein könnten.[2] Auch darf man nicht den Fehler begehen, bei jedem delinquenten Menschen von einer APS auszugehen. Es gibt viele Gründe für Delinquenz, und die APS ist nur einer davon.

Anm.: Dass Sobottka schon im Kindergarten auffällig war, bestätigte er selber schon, nur mit der Begründung, dass die anderen Kinder alle dümmer gewesen seien, als er. Konditionierbar ist er gewiss nie mehr, das liegt aber auch an dem dauerhaften und irreversiblen Hirnschaden, den er sich durch seinen exzessiven Cannabiskonsum erworben hat. „Zeitweiliges“ Arbeiten kennt der Sozialschmarotzer, der jeglicher Arbeit aus dem Wege geht gar nicht und im Gefängnis wird er auch noch landen.

Personen mit einer APS sind impulsiv, leicht reizbar und planen nicht voraus. Darüber hinaus zeigen sie keine Reue für Missetaten.

Anm.: Stimmt zu 100%.

Ihre gefühlsmäßigen Beziehungen zu Personen sind so schwach, dass sie sich nicht in Personen hineinversetzen können und keine Schuldgefühle oder Verantwortungsbewusstsein kennen. Dadurch fällt es ihnen schwer, Personen abzugrenzen und auf sie Rücksicht zu nehmen. Dass sie auffällig werden und eine hohe Risikobereitschaft haben, könnte ein Versuch sein, ihre innere Leere auszufüllen. Ihr eigenes Gefühlsrepertoire (besonders das für negative Gefühle) kann beschränkt sein, weswegen sie Gesten von anderen Personen imitieren. Gefühle anderer hingegen nehmen sie gut wahr und können sie manipulierend ausnutzen, während sie selber außergewöhnlich charmant sind. Sie können aber auch eine spielerische Leichtigkeit ausstrahlen, und bei guter intellektueller Begabung unter Umständen recht geistreich, witzig und unterhaltsam sein.

Anm.: Richtig, Schuld sind bei dem Geistesgestörten immer die Anderen. Naja, auffällig geworden ist Sobottka hinreichend, aber nicht so, wie er es sich vorstellt. Er hat sich selber in die soziale Isolation katapultiert. Auffallen um jeden Preis ist seine Devise. Damit hat er sich schon 22 Monate eingefangen. Risikobereit ist der Feigling eigentlich nicht, da er das Risiko seines kriminellen Handels gar nicht einschätzen kann und das noch als rechtens erachtet. Der Rest ist vernachlässigbar, da Sobottka die Eigenschaften „geistreich, witzig und unterhaltsam“ durchaus nicht beherbergt. Er glaubt zwar es zu sein, stößt aber permanent den Leuten vor den Kopf.

Dissoziale Störungen lassen sich weiter in drei Subtypen einteilen, über die allerdings wissenschaftliche Kontroversen geführt werden.

Instrumentell-dissoziales Verhalten

Dieser Subtyp ist vor allem auf Geld, materielle Werte sowie Macht ausgerichtet. Die Personen haben keinen Leidensdruck, sondern ein übersteigertes Selbstvertrauen und Machtgefühl, und daher keine Veränderungsbereitschaft. Diese Wesensart hat Ähnlichkeit mit dem, was früher als Psychopathie bezeichnet wurde: Fehlen von Einfühlungsvermögen, Schuldgefühl oder Angst, oberflächlicher Charme und Gefühlsregungen, und instabile, wechselnde Beziehungen. Allerdings kann dies manchmal der gesellschaftlichen Norm entsprechen.

Anm.: Stimmt, aber Sobottka ist völlig beziehungsunfähig, dass es nicht einmal zu wechselnden Beziehungen reicht

Impulsiv-feindseliges Verhalten

Charakteristisch ist eine geringe Handlungskontrolle, hauptsächlich aufgrund starker Impulsivität. Die fehlende Handlungskontrolle ist der Person selbst kaum bewusst. Die gemütsmäßige Beteiligung ist hier hoch; unter anderem sind Wut und Ärger fast immer zu finden. Materieller Gewinn ist hier kein entscheidender Handlungsauslöser. Handlungen von anderen werden vorschnell als negativ, zum Beispiel als Bedrohung oder Provokation gedeutet, und es wird, kombiniert mit geringer Frustrationstoleranz, dementsprechend aggressiv reagiert. Die Handlungen sind dabei spontan und ungeplant.

Anm.: Übereinstimmungen sind fett geschrieben.

Ängstlich-aggressives Verhalten

Die dritte Gruppe ist vor allem im forensischen Bereich auffällig. Hier findet man oft deprimierte, schüchterne und ängstliche Personen, die in Extremsituationen Gewaltausbrüche produzieren, die die anderen beiden Subtypen übertreffen können. Außerhalb ihrer Ausbrüche sind die meisten beherrschte und sonst weniger auffallende Menschen. Traumatische Erlebnisse finden sich hier am häufigsten.

Anm.: Möglicherweise leidet der Geistesgestörte unter Depressionen, wenn er denn zu erkennen vermag, in welch misslicher Lage er sich befindet.Dafür spricht aber nicht, dass er als Hartz IV-Genießer seine Lebensqualität über die Anderer stellt. Als beherrscht und wenig auffallend kann man Sobottka gewiss nicht bezeichnen. 

Des Weiteren können hier auch Mischtypen auftreten.

Klassifikation nach ICD und DSM

In der ICD-10 wird die Bezeichnung „dissoziale Persönlichkeitsstörung“ verwendet; das DSM-IV verwendet die Formulierung „antisoziale Persönlichkeitsstörung“.

ICD-10

Während das DSM-IV die Diagnose einer dissozialen Persönlichkeitsstörung ausdrücklich erst ab dem 18. Lebensjahr gestattet, gibt die ICD-10 keine entsprechend enge Grenze vor. Die ICD-10-Kriterien beschreiben neben sozialer Abweichung charakterologische Besonderheiten, insbesondere Egozentrik, mangelndes Einfühlungsvermögen und defizitäre Gewissensbildung. Kriminelle Handlungen sind also nicht zwingend erforderlich. Mindestens drei der in der ICD-10 genannten Merkmale müssen erfüllt sein. Hierzu gehören:

  1. Mangelnde Empathie und Gefühlskälte gegenüber anderen
  2. Missachtung sozialer Normen
  3. Beziehungsschwäche und Bindungsstörung
  4. Geringe Frustrationstoleranz und impulsiv-aggressives Verhalten
  5. Mangelndes Schulderleben und Unfähigkeit zu sozialem Lernen
  6. Vordergründige Erklärung für das eigene Verhalten und unberechtigte Beschuldigung anderer
  7. Anhaltende Reizbarkeit

Anm.: Hier treffen alle 7 Punkte auf Sobottka zu.

DSM-IV

a) Es besteht ein tiefgreifendes Muster von Missachtung und Verletzung der Rechte anderer, das seit dem 15. Lebensjahr auftritt. Mindestens drei der folgenden Kriterien müssen erfüllt sein:

  1. Versagen, sich in Bezug auf gesetzmäßiges Verhalten gesellschaftlichen Normen anzupassen, was sich in wiederholtem Begehen von Handlungen äußert, die einen Grund für eine Festnahme darstellen
  2. Falschheit, die sich in wiederholtem Lügen, dem Gebrauch von Decknamen oder dem Betrügen anderer zum persönlichen Vorteil oder Vergnügen äußert
  3. Impulsivität oder Versagen, vorausschauend zu planen
  4. Reizbarkeit und Aggressivität, die sich in wiederholten Schlägereien oder Überfällen äußert
  5. Rücksichtslose Missachtung der eigenen Sicherheit bzw. der Sicherheit anderer
  6. Durchgängige Verantwortungslosigkeit, die sich im wiederholten Versagen zeigt, eine dauerhafte Tätigkeit auszuüben oder finanziellen Verpflichtungen nachzukommen
  7. Fehlende Reue, die sich in Gleichgültigkeit oder Rationalisierungen äußert, wenn die Person andere Menschen gekränkt, misshandelt oder bestohlen hat.

b) Die Person ist mindestens 18 Jahre alt
c) Eine Störung des Sozialverhaltens war bereits vor Vollendung des 15. Lebensjahres erkennbar
d) Das antisoziale Verhalten tritt nicht ausschließlich im Verlauf einer Schizophrenie oder einer manischen Episode auf.

Anm.: Auch hier ist alles zutreffend.

Mögliche Ursachen

Bei der Entwicklung der Störungen spielen sowohl die Gene als auch die Umwelt eine Rolle.[3]

Bowlby konnte einen Zusammenhang zwischen APS und fehlender mütterlicher Zuwendung feststellen. Glueck und Glueck stellen bei den Müttern der Personen mit APS einen Mangel an Zuwendung und eine Neigung zur Impulsivität fest. Außerdem neigten sie zum Alkoholismus.[4] Antisoziale Persönlichkeiten kommen häufig aus zerrütteten Elternhäusern, in denen entweder Gewalt vorherrschte oder in denen sie vernachlässigt wurden. Dazu kommt ein Mangel an Liebe und Fürsorge, der zu fehlender Orientierung seitens des Kindes führt. In vielen Fällen gab es familiäre Konflikte. Viele antisoziale Persönlichkeiten sind in einer Großfamilie auf engem Raum aufgewachsen, erfuhren uneindeutige Erziehungsstile der Eltern, die prosoziales Verhalten nicht oder selten beachtet haben, oder hatten delinquente Geschwister. Ein sicherer Vorbote für das im Erwachsenenalter feststellbare antisoziale Verhalten ist das Vorhandensein dissozialer Verhaltensauffälligkeiten im Kindesalter.

Anm.: Tauscht man Alkoholismus durch Drogenmissbrauch aus, dürfte auch hier alles stimmig sein.

An United Anarchists von Dachschaden Sobottka, Uni Münster, ARGE Unna, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Wahnfried Sobottka in einsamer Unterhaltung mit seinen Hirngespinsten, die sich United Anarchists nennen.

http://belljangler.wordpress.com/2011/04/17/ws-an-u-a-am-17-04-2011/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

WS an U.A. am 17.04.2011

Hallo, Leute!

Ich habe mir ein Buch über Hjalmar Schacht gekauft, der übrigens dem Carl Friedrich Goerdeler einmal KZ oder Todesstrafe erspart haben soll.

Da gibt es wohl in Lünen ein Antiquariat mit Wühltisch für Wahnfrieds Vorlieben bzgl. der Nazis. Anderseits könnten dem Sozialschmorotzer bei der ARGE Unna Sonderkonditionen eingeräumt worden sein, indem man dem arbeitsunwilligen Sozialschmarotzer mehr Unterhalt bewilligt, damit er baldmöglichst in der Psychiatrie verschwindet und keinen Anspruch mehr auf Hartz IV stellen kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass Schacht und Goerdeler konservative Nationalisten waren, dass sie bedingungslos zum Kapitalismus standen, ferner zum Gedanken an eine Herrscherelite, der sie sich selbst zugehörig fühlten, kann nicht ernsthaft bestritten werden.

Ebensowenig kann aber bestritten werden, dass sowohl Schacht als auch Goerdeler sich recht früh innerlich von Hitler abwandten, weil sie von den Ekeltaten des Hitlerismus abgestoßen waren, vor allem vom Terror an den Juden.

Dafür führt der Geistesgestörte intensiv weiter, was er mit „Hitlerismus“ bezeichnet. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dabei kann kein Zweifel daran bestehen, dass sie nicht die einzigen gewesen sein dürften, die so auf die damaligen Zustände reagierten.

Wenn ich einmal nüchtern bedenke, so dürfte das Großkapital erkannt haben, dass Hitler in Wahrheit eine Menge Fehler gemacht hat, weil seine unverschleierten Ekeltaten eben nicht bei allen auf Akzeptanz stießen, sondern bei sehr vielen Empörung und damit innere Ablehnung des Systems hervorriefen.

Hitler war ein einziger Fehler, genau wie sein Nacheiferer Adolf Sobottka.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Solche Dinge wusste niemand besser als die junge Intelligenz der SS, siehe:

[Irrelevante Schwachsinnseigenverlinkung]

Dass der schwer seelisch abartige Sobottka als Beleg immer zu seinen eigenen Mülldeponien verlinken muss, ist vielsagend.

Woher ihm bekannt ist, was die junge Intelligenz der SS wusste, wird der Irre wohl mit in die Psychiatrie nehmen müssen, da er es nicht begründen kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sie hatten ihre Nasen in allen Schichten, und allein „Das Schwarze Korps“ spülte ständig jede Menge Leserbriefe, auch anonyme, herein. Der SD wusste alles, und alles besser als irgendwer sonst.

Und diese Leute haben sich seit 1942 auf ein Nachkriegsdeutschland eingerichtet.

Diese Leserbriefe stammen sicher aus der weichen Grütze zwischen den Schweinsöhrchen des Geistesgestörten. Er versteht ja sowieso nicht, was er liest und interpretiert nach seinem eigenen Gutdünken, dazu noch weltfremd.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sie werden sich vermutlich gesagt haben, dass neues System ohne die Fehler des alten Systems aufgebaut werden müsse.. Dass der Hitlerismus durch seine unverdeckten Ekeltaten soviel Empörung bis hin zur Systemablehnung erzeugt hatte, war aus ihrer Sicht jedenfall ein Fehler, denn sie waren weder fanatische Judenhasser noch daran interessiert, dass ein grundsätzlich in ihrem Sinne bestehendes System sich durch völlig unnötige Taten selbst abschießen würde; Leute wie Schacht und Goerdeler sollten nicht vergrätzt, sondern bestmöglich für das System genutzt werden.

Mag der Irre vermuten, was er will. Ihm ist offensichtlich nicht bekannt, woran das Hitlerregime zugrunde ging. Hätte Hitler den Krieg gewonnen wäre Adolf Sobottka der erste, der frohlocken und den Sieg feiern würde.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die BRD scheint diesem Gedanken, zumindest was ihre Darstellung angeht, in idealer Weise gerecht geworden zu sein.

Ich gehe immer mehr davon aus, dass das abgrundtief verkommene BRD-System an SS-Reißbrettern entstanden ist, und zwar in allen Einzelheiten. Da saßen klügere Leute dran als die uns als wichtig vorgeführten Politiker.

Dass ist ja wohl ganz eindeutig ein Verstoß gem. § 90a StGB. Wäre die BRD an den Reißbrettern der SS entstanden, befände sich Wahnfried längst in den Steinbrüchen. Wegen Volksverhetzung würde er gewiss nicht aufgeknüpft werden, da das je dem Naziregime entsprach. Da hätte er sicher noch einen Orden für seine antisemitischen Äußerungen bekommen.

https://dasgewissen.wordpress.com/category/19-winfried-sobottka-und-seine-antisemitischen-auserungen/

Nur arbeitsscheues Gesindel wurde selbst im 3. Reich nicht geduldet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Liebe Grüße

Euer

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

TOP-WICHTIG:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Die Beichte des schwer seelisch abartigen Sobottka, WWU Münster, Uni Münster, U.A., Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Winfried Sobottka seine letzten Zuckungen durchsetzt mit Lügen und Fehlinterpretationen.

http://belljangler.wordpress.com/2011/04/07/winfried-sobottka-u-a-am-07-april-2011/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Liebe Leute!  

Das hier:

ist nicht einer kurzen Laune entsprungen, und ich gehe davon aus, dass Ihr Verständnis haben werdet. Natürlich hätte ich vieles nicht wagen können, hätte ich nicht die Unterstützung unserer Internetforce gehabt, dennoch bleibt bestehen, dass ich Dinge gewagt habe, die sich sonst erkennbar niemand wagt, und dazu kann ich nicht verpflichtet sein, wenn kein anderer sich dazu verpflichtet fühlt.

Nein, es ist nicht einer Laune entsprungen, sondern schlicht und einfach eine Lüge, welche ich schon in den letzten Artikeln aufgedeckt hatte.

Gewagt hat der Gewohnheitsverbrecher Sobottka gar nichts, sondern nur eine Straftat nach der anderen im Internet vollbracht, wofür dieses feige Geschöpf nicht einmal gradestehen will. Das hat mit „wagen“ nichts gemein, sondern ist nur dumm und feige. Wo ist denn die Unterstützung der sogenannten „Internetforce“ zu finden? Wo sind deren Seiten, welche pro Sobottka sprechen? Der Geistesgestörte redet sich nur noch etwas ein, was es gar nicht gibt. Ganz typisch für wahnhafte Störung (ICD-10). Ausschließlich seine Spammerei und die Verwendung von ungebräuchlichen Schlagwörtern brachte ihm bisher gute Googlepositionen. Ich gehe sogar davon aus, dass ihm das bewusst ist und er nur Anderen vorgaukeln will, dass er irgendwie geartete Unterstützung erhält.

Richtig ist aber, dass keiner sich „wagt“  22 Monate wegen Straftaten im Internet einzufangen. Verpflichtet war der Wahnsinnige dazu nicht, auch wenn er immer herumjammert, dass er dazu „getrieben“ worden sei. Sowas mag ein 5jähriger behaupten, aber kein erwachsener Mensch.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde noch einige abschließende Dinge schreiben, u.a. über die Verflechtung von deutschem Großkapital, jüdischer Machtelite und rigorosem Herrenmenschen-Denken, dabei auch bisher nicht eingebrachte Quellenhinweise verwenden. Ich werde für alle mir wichtig erscheinenden Themen einen Abschlussbeitrag schreiben, dabei auf die bisher wichtigsten Beiträge verlinken.

Soll er mal tun, denn seine antisemitischen Äußerungen werden schon gesammelt, damit die nächste Klage Hieb- und Stichfest ist. Sicher wird der irre Wiederkäuer reichlich verlinken, damit seine dämliche „geistige Weltelite“ endlich begreift, was er sagen will. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

So wird letztlich viel Information im Internet sein, die es zuvor entweder gar nicht oder zumindest nicht in der Klarheit und Konsequenz gab.

Genau darauf wartet die Staatsanwaltschaft, denn die 22 Monate sind ja noch ausbaufähig.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Mehr kann ich derzeit gar nicht tun, denn die Menschen sind noch lange nicht reif für elementares Verständnis.

Nun kennt man das „elementare Verständnis“ des wahnhaft Gestörten zur genüge. Sein Freundeskreis besteht aus Hexenjägern, Huntern, United Hirngespinsten usw. usf.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass Die GRÜNEN die Anti-Atom-Position trotz ihrer Willfährigkeit gegenüber dem Großkapital beibehalten dürfen, hat z.B. einen ganz einfachen Grund: Das deutsche Großkapital ist realistisch genug zu wissen, was passierte, wenn keine der Parteien sich entschieden gegen KKW ausspräche: Es würde sich eine neue Protestbewegung etablieren, die möglicherweise auch, wie Anfang der 80-Jahre die Grünen, mit basisdemokratischem und antikapitalistischem Gedankengut aufwarten würde, und die müsste das Großkapital dann erst einmal in den Griff bekommen. Da ist es doch erheblich leichter, den Anti-Atomzorn in Richtung Die Grünen zu kanalisieren, die jedenfalls im Sinne des Großkapitals systemkonformiert und korrupt sind.

Diesen Wahnsinn kann man schon bald nicht mehr lesen. Sicher sind die Grünen jetzt in der misslichen Lage handeln zu müssen, um glaubwürdig zu wirken. Aber auch die Grünen können nicht durchsetzen, das sämtliche Kernkraftwerke von heute auf morgen abgestellt werden. Das hat weder mit Großkapital noch mit antikapitalistischem Gedankengut zu tun. Sobottka ist unheilbar geistesgestört, wenn er glaubt, dass die Bürger den Strom zugeteilt bekommen wollen oder es nur zu bestimmten Zeiten Strom gibt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Leute, ich habe den Kindergarten gehasst, weil ich aufgrund meiner Sozialisation normalen Kindern weit voraus war. Meine Sozialkontakte sind tatsächlich sehr begrenzt, weil ich eines empfinde, wie Carl-Friedrich Weizsäcker es empfand: Ich hasse es, mich mit Dummköpfen und Ignoranten zu unterhalten.

Besser konnte sich der Wahnsinnige nicht mehr outen. Schon im Kindergarten war der Irre dissozial und eigenbrödlerisch. Er ist eben von Geburt an ein Narzisst, der sich für etwas besseres hält und meint, klüger zu sein, als alle anderen. Nur hat er den Satz von Carl-Friedrich Weizsäcker missverstanden, denn er ist es, mit dem sich kein Mensch unterhalten will. Das liegt bestimmt an seiner „übernatürlichen Intelligenz“ und seiner „Sozialisation“.

Es ist schon Wahn, dass der Sobottka immer glaubt, dass nur die Anderen an allem schuld seien. Er besaß oder besitzt einfach nicht die Fähigkeit in den Spiegel zu schauen. Sobottka wird auf immer ein wahnsinniger Geisterfahrer bleiben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich habe kein Interesse daran, Leuten, die wirklich nichts begreifen, bis an mein Lebensende die Defizite ausräumen zu wollen. Die Leute werden begreifen, durch Leid begreifen, doch anders werden sie nichts begreifen.

Durch Leid begreifen müssen wird erst der schwer seelisch abartige Sobottka, dass er nicht unerhebliches Unrecht beging. Dazu gehören Verleumdung, Denunzierung, Falschverdächtigung, Unternehmensschädigung Volksverhetzung usw. usf. Da sich Sobottka durch exzessiven Cannabismissbrauch einen irreversiblen Dachschaden eingefangen hat, wird er niemals in der Lage sein, Menschen etwas begreiflich zu machen. Wichtig ist aber für den Geistesgestörten, dass seine Hirngespinste, die sich United Anarchists, Hacker, Internetforce usw. nennen, ihn verstehen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Liebe Grüße

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of  des gehobenen Wahns.

TOP-WICHTIG:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Der DAU des Internets Winfried Sobottka klagt an, WWU Münster, Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Eigentlich ist DAU (Dümmster anzunehmender User) für den wahnhaft Gestörten Sobottka noch geschmeichelt, denn er ist der  SUPER-DAU. Er leidet ganz offensichtlich an Paranoia.

http://kritikuss.over-blog.de/article-ws-an-u-a-mein-system-spielt-restlos-verruckt-14-marz-2011-69302078.html

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

WS an U.A.: Mein System spielt restlos verrückt / 14. März 2011

Liebe Leute!

Eine Windows-Version läuft zwar noch hoch, meldet dann aber Plattenprobleme, auf einem Bildschirm, der kaum eine Sekunde zu sehen ist. Unregelmäßigkeiten beim Update von AV auf einem anderen Windows-System, Unregelmäßigkeiten unter Linux – doch kein Scanner findet Probleme, und die Firewalls sind auch aktiv. Dabei geht es um ein Plattensystem, das ich sehr zurückhaltend eingesetzt habe – für wildes Surfen nutze ich ein anderes System.

Vielleicht sollte sich der „Wirtschaftsexperte“ und „Superanalytiker“ mal von seinen Horden von Hackern und Anarchisten, die er ja hier anschreibt, seinen PC entmüllen lassen. Nur macht das auch nicht viel Sinn, weil Wahnfried nichts besseres zu tun hat, als diesen unverzüglich mit SM-Sex-Filmen wieder zu verlausen.

Was will der Irre den mit mehreren Firewalls. Er ist eben geistig auf dem Level eines 5jährigen, der alles haben will, was er sieht und der irrigen Meinung ist, dass viel auch viel hilft. Die Rechnung des selbsternannten  „Wirtschaftsexperten“ geht eben nicht auf. Wie kann man nur so verblödet sein, zu glauben, dass ein Firewall=100% und 2 Firewalls=200% sind?Dass mehrere Firewalls sich gegenseitig aufheben kann man dem Wahnsinnigen erklären, sooft man will. Er stampft nur zonig mit dem Fuß auf und macht seinen Mist, wie gehabt. weiter.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde vorübergehend also nur in diesem Blog schreiben, und möglicherweise ein paar Tage brauchen, um alles neu zu organisieren.

Wie lange „organisiert“ der Geistesgestörte denn schon? Letzendlich organisiert er doch nur seine Viren umeinander.Bisher hat jedenfalls sein „Organisationstalent“ versagt, wie man seinen ewigen Klagen entnehmen kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Liebe Grüße

Euer

Hoffentlich unterstützen alle diejenigen, welche der sozial Isolierte so „lieb“ grüßt, ihn auch tatkräftig.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

WWU Münster, Winfried Sobottka Kommentare, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Da es mir fern liegt mich mit den dämlichen Börsenspekulationen bzgl. Japan und noch bekloppteren „Analysen“ des wahnsinnigen Nationalsozialisten Sobottka zu beschäftigen, komme ich lieber auf seinen realen Wahnsinn zurück.

Hier ein Nachtrag zu diesem Artikel:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/03/10/universitat-zu-munster-sobottka-kommentare-annika-joeres-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-bernd-roggenwallner-gunter-wallraffhannelore-kraft-thomas-kutschaty-gun/

Aus Wahnfrieds Kommentaren:

gast sagt:

März 9, 2011 um 6:20 pm

Nun ja, du behauptest das du deine anzeige wegen dem führen des titels gestellt hast, hast dich aber selbst in vergangenheit schon so genannt (dr.)
wenn ichmich recht entsinne hast du auch beliebig oft texte / bilder aus anderen webseiten kopiert und in einer deiner unendlich webseiten eingestell und das -so schätze ich mal- zu 99% ohne vorher um erlaubnis zu fragen ( oder wer gab dir z.b. jemals das recht nadine o. bild zu benutzen ) könnte hier sicher noch zig bsp. bringen das du also genau das selbige tust. stellst du dann auch eine anzeige gegen dich selbst ?
mal gespannt ob du das jetzt wieder zensiert oder du dazu stehst.

Eine nachvollziehbare Argumentation. Nun aber die  schwachsinnige Antwort des schwer seelisch abartigen Sobottka:

Wahnfried alias belljangler sagt:

März 9, 2011 um 7:22 pm

Ich habe mich nicht „Dr.“ genannt, sondern „Prof. Dr.“, wobei regelmäßig zu erkennen war, dass ich diesen Titel gar nicht hatte, dass ich also auch gar nicht die Absicht hatte, einen solchen Titel als den meinen vorzutäuschen. Das erkannte in mündlicher Verhandlung übrigens auch Staatsanwalt Christian Katafias an, ich wurde auch nicht wegen Titelmissbrauchs verurteilt.

Demgegenüber hat von Guttenberg sich unter insgesamt sehr anrüchig wirkenden Umständen den Dr.-Titel erschwindelt, um sich dann materiell unbefugt damit zu schmücken.

Quid pro quo: Bevor ich auf Weiteres eingehe, nimm <du doch erst einmal Stellung dazu, dass mit Philipp Jaworowski ein Unschuldiger wegen Mordes sitzt, damit junge „Damen“ der „feinen Gesellschaft“§ und ihre Hinterleute unbelangt mit „weißen Westen“ leben können:

[Irrelevanter Schwachsinnseigenlink]

Hier mag der Geistesgestörte mal erklären, inwiefern sich Karl-Theodor von und zu Guttenberg sich „materiell“ unbefugt mit dem Dr.-Titel geschmückt haben solle?

Auf Weiteres konnte der Wahnsinnige gar nicht eingehen, weil die Vorwürfe durchaus berechtigt sind. Was bleibt ihm da anderes übrig, als wieder auszuweichen? Es wurde wohl ausreichend Stellung genommen zu seinen unhaltbaren Mordverdächtigungen. Sobottka ist eben ein Narr und Wiederkäuer. Es ist typisch für Geistesgestörte, etwas in die Welt zu setzen und dann von Anderen zu fordern, dass diese es widerlegen sollen. Wobei Geistesgestörte, wie Sobottka, der es nun mal nachweislich ist, gar nicht in der Lage sind, ihre verquasten Theorien selber zu beweisen.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338
Published in: on 19/03/2011 at 20:55  Kommentare deaktiviert für WWU Münster, Winfried Sobottka Kommentare, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin  
Tags: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Dachschaden Sobottka seine Schuldzuweisungen, WWU Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Der dämliche Beitrag des wahnhaft Gestörten Sobottka hat soviel Anklang gefunden, dass es zu meinem Artikel

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/03/10/universitat-zu-munster-sobottka-kommentare-annika-joeres-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-bernd-roggenwallner-gunter-wallraffhannelore-kraft-thomas-kutschaty-gun/

noch eine weitere Version gibt, welche ich den geneigten Leserinnen und Lesern nicht vorenthalten möchte. Nun zu dem Beitrag:

Winnie, seines Zeichens der Abschaum des sozialen Abschaums, klagt wieder mal andere für sein gesamtes Elend an. Die Lebenslügen des Irren sind schon so eingespielt, daß er gar nicht mehr über den Schwachsinn nachdenken muß, den er so von sich gibt. Aber nachdenken? Womit eigentlich.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

belljangler sagt:

März 10, 2011 um 7:39 am

1. Es war für absolut jeden erkennbar, dass ich den Titel „Prof. Dr.“ nicht besaß.

Natürlich war das für jeden erkennbar. Auch für die Staatsanwaltschaft, die den Verbrecher für diese Straftat anklagte und der Einstellung des Verfahrens in diesem Punkt einzig und allen deswegen zustimmte, weil die Gesamtstrafe für den Irren bedeutend höher ausfallen würde – und mit 150 Stunden gemeinnütziger Arbeit sowie 22 Monaten Haftstrafe ja auch entsprechend ausgefallen ist.

Aber der geistige Tiefflieger aus Lünen ist ja bekanntermaßen ein Weltmeister darin, sich mit feigen Schutzbehauptungen aus der Affaire ziehen zu wollen.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

2. Im Mordfalle Nadine Ostrowski wurden Beweismittel manipuliert, siehe u.a.:

[irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung]

Wenn man das Geschwafel des Irren liest, sieht man dabei unwillkürlich einen dreijährigen, der bockig auf den Boden stampft. Außer stumpfsinnig wiedergekäuten hirnrissigen Behauptungen kann der lüner Quasselkasper eben nichts bieten. Aber das gehört nunmal zu seiner Wahnkrankheit dazu.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

3. Der Staat hat sein Bestes gegeben, um Menschen kaputt zu machen, die ich mehr liebte als alles andere, meine Kinder und meine Mutter. Dass ich mich dagegen wehrte, brachte ihn dazu, mich zerstören zu wollen.

Hiermit fing alles an:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung]

Was ist der Irre heute wieder herrlich selbstmitleidig. Natürlich vergisst er dabei wie gewohnt, daß er mit seinem unerträglichen Benehmen seine Partnerin mitsamt den Kindern aus dem Haus gegrault hat und erst in dem Moment aufmerksam wurde, als sich die Lady mit einem neuen Partner getröstet hatte, der die unerträglichen Widerwärtigkeiten des Irren aus Lünen eben nicht mitbrachte.

Auch vergisst die lüner Memme, daß er sich jahrelang erfolgreich durch geheuchelte Arbeitsunfähigkeit vor der Zahlung von Alimenten für seine ach so „geliebten“ Bengels gedrückt hat. Aber er ist ja ganz toll darin, im Nachhinein seine Schandtaten zu vergessen, nur um sich als Märtyrer präsentieren zu können.

Was seine Mutter angeht sollte der Irre endlich mal aufhören, seinen bescheuerten Ödipus-Komplex in der Öffentlichkeit breitzutreten. Daß sich die Dame in Grund und Boden geschämt hat darüber, mit was für einer missratenen Gestalt sie die Welt „beglückt“ hat, dürfte für jeden außer dem Irren mittlerweile glasklar sein.

Aber er war es ja niemals – es bleibt ja immer noch der „satanistische“ Staat übrig, um die eigenen Schandtaten zu überspielen.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

SS-Satanist, Ihr macht Millionen von Menschen kaputt, die sich nicht wehren können. Wer unter KINDERKLAU googelt, sieht eine Spitze eines Eisberges Eurer abgrundtief verkommenen Machenschaften.

Interessanter ist allerdings die Suche bei Götzin Google nach SOBOTTKA und DACHSCHADEN

Soll der Irre mal erläutern, wann ihm seine Bengels „geklaut“ worden sind. Soll er auch mal erläutern, weshalb er sich standhaft davor drückte, seinen „geklauten“ Kindern das Leben durch die Zahlung von Unterhalt zu versüßen.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

SS-Satanist, in meinem Falle seid Ihr an den Falschen geraten, das habe ich Euren erbärmlichen Knechten in Aurich schon 1991 mitgeteilt.

Und was ist das Ergebnis von 20!!! Jahre langem asozialem Benehmen:

KEINS

(Mal abgesehen von diversen Vorstrafen und einer Existenz, die man noch nicht mal mehr als „in Trümmern liegend“ bezeichnen kann).

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

SS-Satanist, mit Terror und Willkürjustiz habt Ihr mich jahrelang von jeder geregelten Arbeit abgehalten,

Muhahahahahahaha – ich kriege mich nicht mehr ein. WER hat den Irren davon abgehalten, seinen fetten und faulen Arsch zu schwingen und sich eine Arbeit zu suchen? Im Endeffekt tatsächlich sogar der Staat, der ihm die Stütze allmonatlich bequem in den breitgesessenen Amarschisten-Allerwertesten schiebt.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

mit Terror und Willkürjustiz habt Ihr mich finanziell ruiniert,

Wer hat das tolle Prädikat: wertlos – Diplom, auf das er sich so viel einbildet? Ein „Wirtschaftsexperte“ hätte mit Leichtigkeit hohe finanzielle Gewinne auf die Seite geschafft. Nicht so aber eine Diplom-Niete, die im echten Leben eben überhaupt nichts an die Kette kriegt, außer sich auf Staatskosten durchzuschmarotzen.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

mit Terror und Willkürjustiz habt Ihr mein polizeiliches Führungszeugnis, wichtig bei Anstellungen, versaut,

Ich breche gleich ab!!!

Das Argument, daß man ihn zu seinen Straftaten durch „Terror“ getrieben habe, hat doch schon dem LG Dortmund nur ein müdes Arschrunzeln abgenötigt. Und auch die Tatsache, daß er trotz aller feiger Ausflüchte und trotz allen Rumgehampels vor Gericht verknackt wurde, ist dem Irren nicht recht. Wie wird er toben, wenn man ihm demnächst von der „Willkürjustiz“ sein lächerliches „Revisionsbegehren“ um den Speckschädel klatscht.

Auch wäre es mal nett von dem lüner Alleinunterhalter, wenn er auch nur EINE Bewerbung seinerseits ins Netz stellen würde, auf die er eine Absage aufgrund seines Führungszeugnisses erhalten hätte. Aber im Erfinden von feigen Ausreden ist der lüner Münchhausen eben spitze.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

mit Terror und Willkürjustiz habt Ihr mir faule psychiatrische „Diagnosen“ untergejubelt,

So faul ist die Diagnose „wahnhafte Störung“ sowie „schwere seelische Abartigkeit“ doch gar nicht. Nur wurde sie durch den gutmütigen Richter Hackmann bedauernswerterweise nicht so recht gewürdigt. Sonst hätte das Gitterbettchen für den Irren bereits jetzt offen gestanden, und nicht erst in näherer Zukunft.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

mit staatlich protegiertem Internetterror (Verleumdungen, Beleidigungen schlimmster Art usw.) habt Ihr dafür gesorgt, dass man über die Suchmaschinen erfährt, dass ich vom System erheblich bekämpft werde.

Was WILL der Irre eigentlich? Ist er nicht mit seinen täglichen Lobhudeleien auf seinen tollen Amarscho-Internet-Fürzen im Rennen, die doch in der Lage sind, seine Götzin Google für ihn als Orakel nach Wunsch zu manipulieren. Nur blöderweise kriegen sie die Einträge nicht weg, auf denen der GröMaZ (= Größter Maulheld aller Zeiten) mit seinen unerträglichen Blubbereien für alle erkennbar und hochnotpeinlich völlig entblößt wird.

Aber Hirngespinste dienen eben nur dem Ego des Spinners, sind aber zu realen Aktivitäten blöderweise nicht in der Lage.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Kurzum: Ihr habt es mir völlig unmöglich gemacht, einen einigermaßen normalen Job zu bekommen, Ihr habt es mir unmöglich gemacht, über Pfändungsfreigrenzen hinaus zu verdienen.

Bitte eine große Portion Mitleid für den sozial völlig isolierten Hartz IV-Genießer. Alle sind sie an seinem Elend schuld, nur er mal wieder nicht. Nur gut, daß er seinen selbst eingebrockten Mist auch selbst wieder auslöffeln muß.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Und nun wollt Ihr, dass ich mit meiner Zunge WC-Becken auslecke, für 1 Euro die Stunde, um mein Leben wieder in den Griff zu bekommen? Was seid Ihr doch für perverse Lügenschweine!

Für einen notorischen Fäkalfetischisten wie unseren Stinkfried Klopottka wäre das doch noch die Belohnung schlechthin, nachdem die depperte Nachbarin ihn nicht mehr den Hausflur wischen und sich dabei von ihm die Kacke vom SM-Stiefel schlecken läßt.

Aber das Niveau dieser Tätigkeit ist schon gar nicht so schlecht für die 150 Sozialstunden, die der Irre abzuleisten hat.

Und das Schönste: Tut er’s nicht, beginnen die 22 Monate Haftstrafe – plus Nachschlag.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich sage Dir und den Deinen noch einmal: Ihr seid an den Falschen geraten.

Stimmt. Der Richtige hätte seine Ziele längst erreicht und würde sich nicht über einen Zeitraum von 20 Jahren mehr und mehr in die Ballerburg katapultieren. Aber es ist ja gut, daß Wanzenfred „der Falsche“ ist, denn so verschwindet er umso schneller „richtig“ von der Bildfläche.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Universität zu Münster, Sobottka Kommentare, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

 Winfried Sobottka zieht derzeit wohllüstig über die Universität Bayreuth her, wegen des Doktortitels des Karl-Theodor Freiherr zu Guttenberg, wobei er geflissentlich sein Diplom bei der Univerität Münster in den Vordergrund schiebt. Siehe hier:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/03/09/diplom-sozialschmarotzer-winfried-sobottka-stellt-sich-vor-uni-munster-annika-joeres-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-bernd-roggenwallner-gunter-wallraffhannelore/

Genau der Punkt ist für die Uni Münster viel beschämender. Sobottka muss während der gesamten Studienzeit unter Drogen gestanden haben, denn anders lassen sich seine irreversiblen organischen Hirnschäden nicht erklären. Von heute auf morgen geht das nicht. Das ist das Ergebnis jahrelanger Cannabisexzesse. Auch die Diagnosen verschiedener Psychiater bestätigen das. Siehe hier:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Nun aber zu dem Kommentar und seine Folgen:

http://belljangler.wordpress.com/2011/02/27/strafanzeige-an-die-staatsanwaltschaft-hof-wg-karl-theodor-von-guttenberg-simon-mcdonald-csu-bad-reichenhall-spd-selb-die-grunen-dinkelsbuhl-csu-hirschau-fdp-kulmbach/#comment-2883

gast sagt:

März 10, 2011 um 2:19 am

Zitat – „Ich habe mich nicht „Dr.“ genannt, sondern „Prof. Dr.“, wobei regelmäßig zu erkennen war, dass ich diesen Titel gar nicht hatte“
Nun ja, sicherlich war es im nachhinein für jedermann erkennbar und die „insider“ die deine texte verfolgten wussten das sicher auch, aber für einen „neuen“ hätte erst mal das Prof.Dr. gezählt und man hätte denken können das du diesen titel wirklich hast. auch wenn das gericht -bekanntlichermaßen- es hat fallen lassen, du hast den titel trotzdem erst mal benutzt.
welche meinung du allerdings zu deinen urheberrechtsverletzungen hast, sagst du allerdings leider nichts. denn immer noch gilt das unerlaubte kopieren von texten / bildern verboten ist, was du in sicherlich hunderten von fällen getan hast. ergo hast du hier in ähnlicher weise wie hr. guttenberg gehandelt.

zu deinem lieblingsthema nadine o. – warum auch immer, denn ich weis das ich dich davon sicherlich eh nicht überzeugen kann, versuche ich gerne mal meine meinung dazu zu äussern.
du hast zwar jetzt das urteil in den händen, kannst aber trotzdem nicht behaupten das du alles über den fall weist. keiner -ausser opfer und täter- waren damals zugegen. sicherlich „könnten“ deine theorien -und ja es sind theorien und keine beweise die du immer vorlegst- stimmen. aber tatsache ist nun mal auch:
philip hat ein geständnis abgelegt
zuviele spuren weisen zu ihm hin
er war zur tatzeit mal mind. in der nähe (funkzellenortung)

ich weis, jetzt kommt sicher wieder, das geständnis war erpresst, die spuren wurden ihm untergeschoben, beweise manipuliert etc etc. aber hier muss ich dir m.M. nach wiedersprechen. wenn man beweise manipulieren will in einem mord, dann sicher nicht bei einen mord, der eine einfache person aus dem leben trifft. bei berühmtheiten die im mittelpunkt der presse o.ä. stehen, da ist das vielleicht eher zu vermuten (ich denke hier z.b. an den fall barschel) aber worin sollte der sinn einer beweismanipulation beim fall nadine liegen? weder war nadine noch philip berühmt, geschweige denn die personen die du schon ewig in verdacht hast. ich habe mir das urteil bei dir auf der seite ein wenig durchgelesen und kann philip verstehen das er angst hatte vor dem was passiert wäre, hätte er nadine am leben gelassen. schande, scham, spott und sicherlich strafverfolgung sind motive eine verausgegangene tat zu vertuschen.
wenn man -wie du glaubst- zu geständnissen erpresst worden wäre, die vielleicht unter druck oder androhung von gewalt erzwungen worden wären, hätte sich ein mensch dagegen sicherlich schon gewehrt (siehe bsp. kindsmörder Magnus Gäfgen)
tut philip dieses? soweit ich mitbekommen habe, nein. er nimmt sein urteil an und sicherlich (hoffentlich) bereut er es auch mittlerweile einem menschen das leben genommen zu haben. aber er klagt nicht.

ich kenne deine einstellung zu der brd, sein rechtssystem, die justiz u.ä. und weis das du darin keinerlei vertrauen hast und ich stimme dir sicherlich in einigen punkten zu, das nicht alles was in der brd läuft perfekt ist, aber in keinem staat der welt ist alles perfekt und b) steht es jedem menschen (in der brd) frei das land zu verlassen und sich so eine neue grundlage für ein besseres leben zu wählen.

aber im fall nadine hast du dich halt einfach in etwas „verrannt“, was du nicht ändern kannst, da die tatsachen einfach mal klar sind. und diese sind nun mal bewiesen und formell und juristisch und von philip so bestätigt. es gab genügend möglichkeiten -und du wurdest oftmals ja auch darauf angesprochen- das du dich hättest mit philip, seinen anwälten, eltern, gericht o.ä. vorab oder danach in verbindung zu setzen. du hast es meines wissens nie getan. stellt sich natürlich die frage, wenn du von deiner beweislast so überzeugt bist das er unschuldig wäre, warum hast du es nie getan? ein posten im netz, bringt nichts. du hättest zumindest in einem schreiben -worin du ja recht fit bist- an seine anwälte von deinen vermutungen / theorien sprechen können. aber das hast du nie getan.

so kam es wie es kommen musste. justiz richtete sich nach dem was vorlag und hat dementsprechend gehandelt. sicher mag es fehlurteile in deutschland geben und sicherlich hat dien „lieblingsrichter fahsel“ den einen oder anderen kollegen kennen gelernt der vielleicht nicht einwandfrei gearbeitet hat. doch das passiert in allen berufszweigen und sicherlich aber nicht ständig. und zu einer gerichtsverhandlung gehört nicht nur ein angeklagter und ein richter, sondern sicher weitaus mehr personen, wie du ja auch schon festestellen konntest. dort jeden zu manipulieren ist etwas an den haaren herbeigezogen.

ohne herablassend klingen zu wollen vielleicht ein tip an dich. versuche doch dein leben erst mal so auf die reihe zu bekommen, das du zufrieden und glücklich bist, ohne dich täglich in irgendwas versuchen einzumischen, was dich im grunde nichts angeht. natürlich soll man bei ungerechtigkeiten nicht wegsehen, aber es gibt dinge im leben (bestes beispiel guttenberg) die einem im grunde so egal sein können. ob er jetzt mit dr. unterschreibt mit von und zu oder mit prof ist mir gelinde gesagt sowas von egal. und ihn deswegen anzuzeigen… als hätte die menschheit echt keine anderen probleme. der fall wird geprüft ( uni / rechtswegen ) also müssen keine 100 personen jetzt strafanzeige stellen.
fehler machen wir alle mal, der eine kleinere der andere größere.
aber man sollte auch leben und leben lassen!

gruß

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

belljangler sagt:

März 10, 2011 um 7:39 am

1. Es war für absolut jeden erkennbar, dass ich den Titel „Prof. Dr.“ nicht besaß.

2. Im Mordfalle Nadine Ostrowski wurden Beweismittel manipuliert, siehe u.a.:

[Irrelevanter Schwachsinnseigenlink

Nun wurde dem Wahnsinnigen schon in dem Kommentar erläutert, warum er mit seinen verquasten Theorien auf dem Holzwege ist.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

3. Der Staat hat sein Bestes gegeben, um Menschen kaputt zu machen, die ich mehr liebte als alles andere, meine Kinder und meine Mutter. Dass ich mich dagegen wehrte, brachte ihn dazu, mich zerstören zu wollen.

Hiermit fing alles an:

Hier auch die entsprechenden Kommentare dazu:

https://dasgewissen.wordpress.com/2010/10/18/winfried-sobottka-und-wie-alles-begann-ruhrnachrichten/

Mit dem Schwachsinn geht der wahnhaft Gestörte nun seit 1991!!! hausieren. Seine Kinder haben ihn niemals interessiert. Warum sonst hat er die Arbeit hingeschmissen, als seine Partnerin vor ihm mit den Kindern die Flucht ergriffen hatte? Der Verbrecher wollte sich vor Unterhaltszahlungen drücken und nun heult er rum.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

SS-Satanist, Ihr macht Millionen von Menschen kaputt, die sich nicht wehren können. Wer unter KINDERKLAU googelt, sieht eine Spitze eines Eisberges Eurer abgrundtief verkommenen Machenschaften.

Sobottka wurden niemals Kinder „geklaut“, aber einem Drogensüchtigen kann man diese auch nicht überlassen. Auch hat die Mutter immer vorrang.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

SS-Satanist, in meinem Falle seid Ihr an den Falschen geraten, das habe ich Euren erbärmlichen Knechten in Aurich schon 1991 mitgeteilt.

Ich denke, dass man schon bei dem Richtigen ist, was das Urteil von 22 Monaten auch bestätigt.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

SS-Satanist, mit Terror und Willkürjustiz habt Ihr mich jahrelang von jeder geregelten Arbeit abgehalten, mit Terror und Willkürjustiz habt Ihr mich finanziell ruiniert, mit Terror und Willkürjustiz habt Ihr mein polizeiliches Führungszeugnis, wichtig bei Anstellungen, versaut, mit Terror und Willkürjustiz habt Ihr mir faule psychiatrische „Diagnosen“ untergejubelt, mit staatlich protegiertem Internetterror (Verleumdungen, Beleidigungen schlimmster Art usw.) habt Ihr dafür gesorgt, dass man über die Suchmaschinen erfährt, dass ich vom System erheblich bekämpft werde.

Jetzt ergießt sich der Jammerlappen Sobottka schon wieder in Lügen. Wer soll ihn denn wie von einer geregelten Arbeit abgehalten haben. Er hat doch selber seine Arbeit hingeschmissen, um sich vor Alimente zu drücken. Sobottka ist wirklich wahnsinnig. Er hat doch wohl sein polizeiliches Führungszeugnis selber versaut. Abgesehen davon, wie soll man überhaupt das Führungszeugnis eines Anderen versauen? Kein Mensch hat ihn gezwungen Straftaten zu begehen. Die psychiatrischen Gutachten bestätigen nur das, was man von Sobottka im Internet liest. Von welchem System wird der wahnhaft Gestörte denn verfolgt? Das System ernährt ihn noch. Ausschließlich die Justiz zeigt Interesse an ihm, wegen seiner Straftaten. Nun schwafelt er wieder vom Verleumden, einer der 5 unschuldige Mädchen öffentlich im Internet mit Bild an den Pranger stellt und fälschlich des Mordes bezichtigt und recht freizügig mit dem Begriff „Mörderinnenmutter“ umgeht, braucht sich nicht zu wundern, wenn er sich keiner Beliebtheit erfreut. Letztendlich hat kein Mensch den Geistesgestörten gezwungen auf Seiten zu lesen, wo er unbeliebt ist. Er selber hat doch das Internet mittels Spammen aufgemischt. Dass die Resonanz auch entsprechend ausfällt, wird jeder Mensch begreifen können.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Kurzum: Ihr habt es mir völlig unmöglich gemacht, einen einigermaßen normalen Job zu bekommen, Ihr habt es mir unmöglich gemacht, über Pfändungsfreigrenzen hinaus zu verdienen.

Gibt es noch ein verlogeneres Geschöpf auf diesen Globus?  Wenn Wahnfried Schulden hat ist das doch sein ureigenstes Problem. Auch wenn das Sozialamt die vorgestreckten Unterhaltszahlungen zurückfordert, so ist das rechtens, aber nicht die Schuld von anständigen Bürgern.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Und nun wollt Ihr, dass ich mit meiner Zunge WC-Becken auslecke, für 1 Euro die Stunde, um mein Leben wieder in den Griff zu bekommen? Was seid Ihr doch für perverse Lügenschweine!

Das wäre sicher die geeignetste Arbeit für den Verbrecher.Aber er kann ja auch 22 Monate im Knast verbringen. Sobottka als Schwein zu bezeichnen, wäre eine Beleidigung für die Schweine.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich sage Dir und den Deinen noch einmal: Ihr seid an den Falschen geraten.

Eben nicht, wir haben genau den Richtigen erwischt. Seine neuesten antisemitischen und volksverhetzenden Äußerungen werden ihm sicher noch viel Freude bereiten und uns auch.

Da wundert sich Wahnfried, dass auf seinen Schmuddelseiten keiner kommentiert. Wenn man gleich als SS-Satanist bezeichnet, mit Lügen überhäuft und anständige Kommentare gleich in den Dreck gezogen werden, ist das kein Wunder. Wer setzt sich schon gerne den Denunziationen eines schwer seelisch Abartigen aus?

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338
Published in: on 10/03/2011 at 23:24  Kommentare deaktiviert für Universität zu Münster, Sobottka Kommentare, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin  
Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,

Die Weltelite und der geistesgestörte Sobottka, Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

 Sobottka hat anscheinend etwas erfasst, kann das aber nicht umsetzen, da er wahnhaft gestört ist.

http://belljangler.wordpress.com/2011/03/08/winfried-sobottka-an-die-weltelite-der-menschlichen-intelligenz/

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka an die Weltelite der menschlichen Intelligenz

Dieser Lage steht kein kritisches und aufgeklärtes Volk gegenüber. Sieht man von meinen Internetpräsenzen ab, so werden die Missstände nicht einmal in ihrer Tiefe, hinsichtlich ihrer grundlegenden Ursachen, beleuchtet, ebenfalls wird nicht über wirksame Mittel solidarischen Widerstandes nachgedacht, ebenfalls wird nicht über grundlegend andere Konzepte nachgedacht.

Da hat doch der Wahnsinnige wirklich erkannt, dass er mit seinen „Präsenzen“ alleine dasteht. Nur wird er niemals begreifen können, dass das der Beweis dafür ist, dass sein Stuss niemanden interessiert. Es gibt nicht eine einzige Seite, außer dieser hier, im gesamten Internet, welche sich dem geistigen Müll des Irren widmet.

Warum sollte man auch über den solidarischen Widerstand im Sinne eines Psychopathen und Nationalsozialisten (Nazi)) nachdenken?

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Diplom-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka stellt sich vor, Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Der übelste Sozialschmarotzer der Republik erinnert sich an sein Diplom, mit dem er gar nichts anfangen kann und auch nicht will. Er zieht die Ausbeutung der Bürger und die soziale Hängematte vor.

http://belljangler.wordpress.com/2011/03/09/wirtschaftsexperte-winfried-sobottka-und-die-volkszeitung/

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Wirtschaftsexperte Winfried Sobottka und die Volksverhetzungszeitung

Belljangler: „Winfried, es gehört zu den anarchistischen Grundüberzeugungen, den Wert eines Menschen ausschließlich daran zu messen, wie sozial er eingestellt ist, ob er bereit ist, sein Bestes für die Gemeinschaft zu geben. Neuerdings fügst du deinem Namen deinen Diplom-Titel zu und erklärst dich zum Wirtschaftsexperten.“ 

Alleine an dieser Aussage muss der dissoziale und gänzlich sozial isolierte Ausbeuter der Allgemeinheit scheitern.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Die Überzeugung, dass nur guter Wille im Sinne aller einen Menschen wertvoll machen kann, lässt sich anhand von Tatsachen logisch begründen. Ich habe das mehrfach getan, werde diesen Standpunkt auch auf der die-volkszeitung.de an exponierter Stelle erklären.

Mag dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Falschverdächtiger, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer der Nation das mal in seiner Volksverhetzungszeitung an exponierter Stelle erklären. Das ist es nämlich, was der schwer seelisch Abartige unter guten Willen versteht. Es gibt nicht einen einzigen Beitrag des Irren, der nicht von Neid und Hass geprägt ist. Manchmal kommt noch Schadenfreude hinzu, was die Angelegenheit nur noch verschlimmert.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Aber wir leben leider in einer Gesellschaft, in der Tatsachen und Logik zumeist nicht reichen, um irgendwen zu überzeugen.

Hier irrt der Wahnsinnige, wie immer. Nur er lebt in der Welt, andere von seinen verquasten Theorien überzeugen zu müssen. Er ist nicht einmal in der Lage andere Ansichten zu respektieren. In welcher Gesellschaft er lebt, mag er mal näher erläutern. Jedenfalls in keiner menschlichen Gesellschaft.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Auf die Idee, mein Uni-Diplom und mein wirtschaftswissenschaftliches Know-How offensiv in den Vordergrund zu stellen, hat mich der Gerichtspsychiater Dr. med. Bernd Roggenwallner gebracht, der unter dasgewissen.wordpress.com mit staatlichem Segen eine permanente Verleumdungs- und Beleidigungsorgie gegen mich bietet.

Schuld sind bei dem 5jährigen doch immer die Anderen. Zu Mordaufrufen wurde er getrieben und nun wird er auch noch zum Prahlen mit seinem sinnlosen Diplom getrieben. Er sollte, anstatt clever & smart zu lesen, sich mal mit dem Duden beschäftigen, denn das Verleumden, Denunzieren und Falschverdächtigen sind seine Stärken. Der Feigling mag mal sein Urteil veröffentlichen, wo das alles nachzulesen ist.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Er bezeichnet mich seit langem ständig als „Diplomladenhüter“.

Da hat er aber Glück, dass Dr. Roggenwallner ihn noch als Dipomladenhüter bezeichnet, denn ich bezeichne ihn zutreffend als Diplomsozialschmarotzer, was ja auch unstreitig sein derzeitiger Status ist.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Das machte mir klar, wie sehr es die SS-Satanisten stört, dass ich ein Uni-Diplom vorweisen kann, noch dazu in einem Fache, das nicht gerade zu den Dünnwandbohrer-Fächern zählt, jedenfalls nicht an der Uni-Münster, wo Mathematik schon im Grundstudium für eine ziemlich harte Auslese sorgte.

Es dürfte eher für die Uni Münster äußerst peinlich sein, dass sich ein beweisbar Geistesgestörter damit brüstet. Wahrscheinlich war der Irre da genauso nervig, wie im Internet, was ausreichend war, ihn hinauszukomplimentieren

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ganz anders übrigens im Fache Jura, wo es die erste ernstzunehmende juristische Prüfung erst am Ende der Uni-Ausbildung gab, mit dem 1. Staatsexamen. Bis dahin war tatsächlich nur eine Prüfung unter den Jura-StudentINNen gefürchtet: Sie mussten einen „Schein“ im Fache Wirtschaft machen, bei einem unserer Profs. Das klappte nicht ganz ohne Mathe.

Das sagt noch einer der zu dämlich ist Gesetze richtig zu interpretieren. Weiterhin leben die damaligen Jurastudenten heute in geordneten Verhältnissen, während die Karriere des „Wirtschaftswunders“ Sobottka als dissozialer Penner ihren Abschluss gefunden hat.

Zumindest kann jeder Jurist etwas mit Zahlen anfangen und beginnt nicht in Zahlen etwas hineinzuinterpretieren, was unlogisch und weltfremd ist.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Außerdem geht es mir schon lange auf die Nerven, welche Politiker uns so alles als „Wirtschaftsexperten“ präsentiert werden, nicht, weil sie solche Experten wären, sondern deshalb, weil sie die Wünsche des Großkapitals zu erfüllen bereit sind.“

Was geht dem wahnhaft Gestörten denn nicht auf die Nerven?

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Die Statistiken sind nach wie vor sehr gut, worüber du dich auch sehr freust; irgendwie hängt dein Schicksal ja auch am öffentlichen Interesse:

[Irrelevanter Schwachsinnseigenlink]

und:

Aber Du meinst dennoch, dass im Grunde nicht viel zu gewinnen sei?“

Es lohnt sich wirklich hier den Screenshot durch anklicken mal zu vergrößern. Dann sieht man rechts was high ist, nämlich sex sm. Da der Wahnsinnige auch nichts anderes kennt, lockt er damit eben die Schmeißfliegen an. Da er nur Zahlen kennt und sonst nichts, konnte ihm der Fauxpas unterlaufen. Statistiken lesen sollte dieser selbsternannte „Wirtschaftsexperte“ wohl noch lernen müssen. Hier nun mal meine Statistik, welche zwar zahlenmäßig nicht so hoch ist, aber frei von perversen Wahnvorstellungen. Auch diese bitte durch Anklicken vergrößern.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Wir werden alle Baden gehen, und erst dann wird allen ein Licht aufgehen. Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.“

Baden gehen wird der wahnsinnige SM-Fetishist, wenn Post vom BGH kommt und er endlich seine 150 Sozialstunden ableisten muss oder für 22 Monate in den Knast geht. Wahnfried kann ja gar nicht mehr zu spät kommen, weil es für ihn schon zu spät ist.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Aber dennoch baust Du an der die-volksverhetzungszeitung?“

[Irrelevanter Schwachsinnseigenlink]

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Es soll niemand sagen können, es habe ja keiner ahnen können, wo wir heute bereits stehen, so dass man gedacht habe, es reiche ja, zuzuschauen.“

Wo wir heute stehen bzgl. des Verbrechers Sobottka, dürfte allgemein bekannt sein. Es reicht wirklich aus zuzuschauen, wie der Ganove seine Strafe antritt

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:.

Liebe Grüße

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, AMARSCHIST und Order of ?

TOP-WICHTIG:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/02/14/an-alle-kampferinnen-und-kampfer-fur-freiheit-recht-und-menschlichkeit-united-anarchists-winfried-sobottka/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

„Wirtschaftsexperte“ Wahnfried jammert, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Unser aller Freund und Sozialschmarotzer Winfried Sobottka stöhnt, wegen „Überarbeitung“, aus der sozialen Hängematte.

http://belljangler.wordpress.com/2011/03/08/winfried-sobottka-an-united-anarchists/

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka an Hirngespinste

Um ein fundiertes Modell zu formulieren, müsste ich nicht weniger leisten, als es für eine anspruchsvolle Dissertation über dieses Thema nötig wäre. Ich würde eine solche Dissertation gern schreiben – aber das würde entweder Jahre lang dauern, oder meine Zeit über Monate ausschließlich in Anspruch nehmen, soweit gehend, dass ich über anderes nicht einmal mehr nachdenken könnte.

Nun haben schon Leute Dissertationen geschrieben, welche nicht nur gearbeitet haben, sondern auch Familie hatten. Hingegen der Sozialschmarotzer Sobottka hat den lieben langen Tag nichts anderes zu tun, als seine Beute von der Bank abzuholen und Nahrungsmittel zu kaufen. An mehr braucht er nicht zu denken. Was diese erbärmliche Kreatur immer den Leserinnen und Lesern seiner Seiten vorlügt, geht wirklich auf keine Kuhhaut mehr.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich bin nicht der Einzige, der Änderung will, und ich bin nicht in der Lage, all das zu kompensieren, was alle anderen aus Angst, Blödheit oder beidem zugleich unterlassen, entsprechend muss ich mich ausrichten, worüber ich derzeit viel nachdenke, was auch meinen Arbeitseifer derzeit beträchtlich reduziert. Mir ist sehr nach Urlaub zumute.

Dieser schwer seelisch abartige Penner muss sich nach anderer Leute Blödheit ausrichten?!?! Hat ihn jemals ein Mensch um sein dämliches Gesülze gebeten? Dieses hirnlose Geschöpf meint nur, sich aufdrängen zu müssen, wobei es keine Rolle spielt, ob es jemand lesen will oder nicht. Seine Klicks aus Google sind doch alles Zufallstreffer, welche nichts mit gezielten Suchen zu tun haben. Das liegt daran, dass der selbsternannte „Marketing-Experte“ breit streut und nicht gezielt thematisiert. Wer nach Hannelore Kraft bei Google sucht, ist bestimmt nicht an den schwachsinnigen Hetzkampagnen des wahnhaft Gestörten interessiert. Das erkläre man aber mal einem Vollidioten, der sich für einen Analytiker hält.

Einer, der seit jahrzehnten nur Urlaub macht, sehnt sich nach Urlaub?!?! Wahnfried braucht nicht zu arbeiten, um für seinen Lebensunterhalt zu sorgen und kann den ganzen Tag spazierengehen. Soll die erwerbstätige Bevölkerung diesem Hartz IV-Genießer und Ausbeuter auch noch einen Urlaub auf den Malediven finanzieren? Soviel Unverschämtheit kann nur ein Geistesgestörter von sich geben. Schon erstaunlich, wie dieses arbeitsunwillige Geschöpf versucht seine Leserschaft zu belügen und betrügen. Vielleicht eröffnet er demnächst wieder ein Spendenkonto, um ein paar Euro von der „interessierten“ Leserschaft abzustauben. Bei bisherigen Spendenaufrufen bekam er ja keinen Cent, weil nach seiner irren Aussage, der Staatsschutz die reichlich fließenden Gelder umgeleitet hatte.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer des Internets Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Henriette Lyndian, Scharfrichter Helmut Hackmann am LG Dortmund, Wahnfried, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Mit der Anzeige gegen Karl-Theodor von und zu Guttenberg war es wohl nichts und somit ergießt sich der schwer seelisch abartige Sobottka in Eigenlob über Altbackenes, was keinen Menschen mehr interessiert, aber es werden schon Leute anklicken. Das ist ja das Einzige was bei dem Profilneurotiker zählt.

http://belljangler.wordpress.com/2011/03/06/winfried-sobottka-betreffend-arisch-judische-weltverschworung-am-06-marz-2011-z-k-simon-mcdonald-peter-hammerschmidt-gaby-weber-zentralrat-der-juden-michael-graumann-angela-merkel/

Aus guten Gründen lasse ich hier die nazionalsozialistische Denkweise und Judenhetze des wahnhaft Gestörten, welche ich sinnvoller zu verwenden weiß (Volksverhetzung)  hier aus und beschränke mich auf seine Falschverdächtigungen im Mordfall Nadine O.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

winfried sobottka betreffend arisch-jüdische Weltverschwörung am 06. März 2011/ z.K. Simon McDonald, Peter Hammerschmidt, Gaby Weber, Zentralrat der Juden, Michael Graumann, Angela Merkel

…wobei das nicht einmal alles ist. Dabei darf man nicht meinen, dass es hinsichtlich notwendiger Stoffsammlungen regelmäßig damit getan sei, ein wenig über Google zu suchen und dann ein paar Sachen zu kopieren.

Mehr als kopieren und nach eigenen Gutdünken zu interpretieren kann der wahnhaft Gestörte doch nicht, wobei ihm die Rechte von Menschen völlig gleichgültig sind. Unterstützt wird der Geistesgestörte dabei von dem wirren Richter Helmut Hackmann und der Leidensgenossin Henriette Lyndian, die von Rechtspflege soviel verstehen, wie ein Karpfen vom Fahradfahren.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

An das Strafurteil im Mordfalle Nadine Ostrowski wäre ich z.B. wohl nie herangekommen, wenn ich in dem Falle nicht so ungeheuer auf die Pauke geschlagen hätte,…

Wo und wann hat denn der GröMaZ (Größter Maulheld aller Zeiten) in seinem Verfahren „auf die Pauke gehauen“? Zudem hatte der Mordfall Nadine O. nichts mit seinen Straftaten zu tun, welche angeklagt waren.

https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Auf die Pauke gehauen hatte letztendlich das Gericht, obwohl 22 Monate auf Bewährung mehr als gnädig waren. Hier ein Beispiel von der „Pauke“:

Gejammert hat der Irre vor Gericht und irrelevante Schuldzuweisungen von sich gegeben, weil er zu feige war zu seinen Schandtaten zu stehen. Er ist eben noch ein 5jähriges Kleinkind, welches sich von Erwachsenen beeinflussen lässt.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

dass ich selbst für meine Verhältnisse kaum noch erträglichen Staatsterror erleben musste und alles letztlich in ein teuflisch geführtes Strafverfahren mündete,…

Staatsterror hat der Wahnsinnige noch nie erlebt und das „teuflisch geführte Strafverfahren“ mündete wohl eher in der Begnadigung eines Gewohnheitsverbrechers.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

in dem das Gericht sich aufgrund außergewöhnlicher Anstrengungen meinerseits und nachweislichen internationalen Interesses andererseits unter hohen Druck gesetzt sah

Jetzt ist die letzte Hirnzelle des Irren verlorengegangen. Der Fersengeldamarschist, der sich vor dem Verfahren von dem Quacksalber Dr. med. Friedrich Vollmer Lünen per Gefälligkeitsattest krankschreiben ließ, unternahm wohl nur die eine außergewöhnlicher Anstrengung, nämlich sich vor dem Verfahren zu drücken. Den Nachweis über das internationale Interesse mag der GröMaZ einmal belegen. Der Gerichtssaal strotzte nur so vor Leere und bei der Kommentarfunktion seiner Seiten sieht es nicht besser aus.Ebenso recht erbärmlich sieht es bei seiner Umfrage und Petition aus. Dagegen ist die Umfrage hier recht aussagekräftig:

http://belljangler2.wordpress.com/

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

…und mir das Urteil letztlich wohl deshalb zukommen ließ, weil es sich dadurch einen Ablenkungseffekt erhoffte, der mich von wirksamer Strafverteidigung abhalten sollte.

Hier lügt unser Lügenbaron mal wieder, wie immer, denn das Urteil wurde ihm von seiner Pflichtverteidigerin, der Winkeladvokatin Henriette Lyndian grade zu seiner Verteidigung übergeben:

Eine weitere Lüge des Wahnsinnigen ist, dass man sich einen Ablenkungseffekt erhoffte. Da er das Urteil genau einen Tag vor Abschluss der Beweisaufnahme erhielt, gab es nichts mehr abzulenken.

Weiterhin mag der Verbrecher Sobottka und die Rechtsbrecherin Henriette Lyndian mal erklären, was das mit dem Urteil im Mordfall Nadine O. zu tun habe:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/

Wobei das die Frage aufwirft, wieso Henriette Lyndian noch von Verteidigungszwecken spricht, obwohl die Beweisaufnahme mehr oder weniger schon abgeschlossen war. Diese seltsame Anwältin des Unrechts fördert anscheinend Straftaten, wie auch geschehen. Obwohl ihn Henriette Lyndian dümmlich bat, weder Teile aus dem Urteil oder das gesamte Urteil zu veröffentlichen, verbreitet es der Verbrecher Sobottka heute noch. Keiner dieser justiziellen Rechtsbrecher sieht sich aber in der Lage, dem Einhalt zu gebieten. Anscheinend erfreut es Richter und Henker Helmut Hackmann und seine Fußabtreterin Henriette Lyndian noch, dass das Urteil weiterhin verbreitet wird. Beide sollten schnellstmöglich aus der Justiz entfernt werden, weil sie untauglich sind. Beide können etwas Amoralisches lostreten, aber das verantwortlich zu stoppen, liegt ihnen fern. Charakter kann man wohl den Beiden nicht zusprechen. Der komische Richter Helmut Hackmann bestrebt seine Pension an und die entartete Anwältin Henriette Lyndian hofft auf viele gutbetuchten Mandanten, welche glauben, dass sie diskret sei oder ihre widerwärtige Indiskretion tolerieren.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Das Urteil wurde sehr teuer erkauft und es war im Kontext noch von Glück zu reden, dass ich es bekam. Hier ist es nun einsehbar:

[rechtswidrige Eigenverlinkungen zu dem Urteil]

Nun wird in der BRD schon mit Urteilen gehandelt. Man mag mir mal erklären, was sich in den Köpfen von Hackmann und Lyndian abspielt. Beide sind Justizirrtümer der übelsten Sorte.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Auch ist es nicht leicht, entlarvende Statements vom deutschen Staat oder vom Zentralrat der Juden zu bekommen. Man muss diese Institutionen zu diesem Zwecke so sehr unter Druck setzen, dass sie sich wirklich gezwungen sehen, sich zu äußern. Aus meiner bescheidenen Position heraus war das nicht risikofrei möglich, es führte zu Strafanzeigen und zu bisher nicht rechtskräftigen Verurteilungen.

Das Einzige, was der Wahnsinnige unter Druck gesetzt hat, ist seine Tastatur. Entlarvt hat er bisher nichts, aber 22 Monate Knast eingefangen wegen seinen dämlichen Mordaufrufen sowie Volksverhetzung. Dass das Urteil noch nicht rechtskräftig ist liegt ja nur daran, dass der Irre sich einen Erfolg von seiner bescheuerten Revisionsbegründung erhofft. Er hat nur wieder die Konsequenzen seiner Verbrechen hinausgezögert bzw. vor sich hergeschoben. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben.Zudem liegt die Chance einer erfolgreichen Revision mit Revisionsanwalt bei ca. 4% Bei des Irren eigener „Revisionsbegründung“ dürfte diese <0 sein.

Resümee:

Es ist schon erstaunlich, was sich so „Organe der Rechtspflege“ erlauben. Sie lassen zu, dass das Urteil eines rechtskräftig verurteilten Mörders veröffentlicht wird. Der Mörder Phillipp J. wurde zu 10 Jahren verurteilt und nun hat er dank des Scharfrichters Helmut Hackmann und seiner Vasallin Henriette Lyndian lebenslänglich. Philipp J. braucht sich nach seiner Entlassung gar nicht mehr um redliche Arbeit bemühen, weil der Verbrecher Sobottka die Steckbriefe im Internet gut positioniert hat. Das Fehlverhalten der Verbrecherjuristen ist unverzeihlich und die sollten endlich mal zur Rechenschaft gezogen werden. Ich schütze bestimmt keine Mörder, aber man sollte es dabei belassen, wofür diese verurteilt worden sind und nicht schwer seelisch Abartige dabei unterstützen, den Straftätern jegliche Rückkehr in die Gesellschaft unmöglich zu machen.

Scharfrichter Hackmann hat 2 Gesichter, denn bei wahnhaft Gestörten glaubt er an Besserung, was unmöglich ist. Dafür trägt er aber Sorge, dass man andere Verbrecher bis zum Lebensende schädigt.

Letztendlich ist erstaunlich, dass die erbärmliche Kreatur Sobottka mit anderer Leute Urteile recht freizügig umgeht, während er zu feige ist, das seinige zu veröffentlichen. Das tut er wohl nur deshalb, um weiterhin Lügen verbreiten zu können, wie „auf die Pauke hauen“.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer des Internets Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Lügenbaron Winfried Sobottka, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Bernd Roggenwallner, Günter Wallraff,Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, Günter Grass, Kirsten Heisig, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

 Der „Messias“ Winfried Sobottka spricht sich selber heilig.

http://belljangler.wordpress.com/2011/02/14/neues-aus-angela-merkels-generalgouvernement-europa-donald-tusk-simon-mcdonald-guido-westerwelle/#comment-2350

 

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Solange dieser Blog[richtig: dieses Blog] nicht kompromittiert wird, schalte ich alle Kommentare. Was ich nicht schalte: Rassenhetze, Beleidigungen, inhaltslose Kommentare, die Links zu Werbeseiten setzen sollen.

Genau was er selber betreibt, untersagt der schwer seelisch abartige Despot Adolf Sobottka Anderen. Dazu gehören Rassenhetze, Beleidigungen, inhaltslose Kommentare.

Was soll man denn in seine Müllkippe schreiben, ohne diese nicht zu kompromittieren? Zustimmen kann man doch dem rechtswidrigen Schwachsinn nicht.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer des Internets Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338 

Rechtsbeugung am Landgericht Dortmund, Richter Helmut Hackmann, Annika Joeres, United Anarchists

§ 339
Rechtsbeugung

Ein Richter, ein anderer Amtsträger oder ein Schiedsrichter, welcher sich bei der Leitung oder Entscheidung einer Rechtssache zugunsten oder zum Nachteil einer Partei einer Beugung des Rechts schuldig macht, wird mit Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu fünf Jahren bestraft.

Nun der Beweis:

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

http://www.die-volkszeitung.de/0-0-0-laufendes-verfahren/revision/00-vorgeschmack.html

Tatsache laut Urteil ist, dass ich damals über eine exquisite Selbstversorgung verfügte, wobei die THC-Mittelwerte des bei mir gefundenen Cannabis unter Berücksichtigung des Umstandes zu bewerten sind, dass die meisten Pflanzen noch nicht die Erntereife erreicht hatten (4 große Pflanzen in einem Zimmer, zwei weitere große und vier kleine in einem weiteren Zimmer – Urteil S. 26).

In Anbetracht des verhängten Strafmaßes von immerhin 10 Monaten erscheint dieses Vorgehen besonders unverständlich, hier hätte nach tauglicher Sachabklärung oder ansonsten in dubio pro reo von einer damals vorliegenden Cannabisabhängigkeit ausgegangen werden müssen, was jedenfalls zu einer deutlichen Reduzierung des Strafmaßes geführt hätte. Bereits deshalb ist das Strafurteil aufzuheben und die Sache neu zu verhandeln.

Nun Sobottkas eigene Aussage bei der LWL-Klinik Dortmund:

Zum Vergrößer ein- bzw.zweimal anklicken

Dieses Gutachten der LWL-Klink lag dem Schreckensrichter vor. Wieso kann er dann nur von Eigenbedarf schwätzen, wenn die Abgabe von Drogen aufgrund des Geständnisses von Sobottka bewiesen ist? Inwiefern der Hartz IV-Genießer Sobottka gedealt hat, bleibt sogar noch offen. Alleine für die Weitergabe von Drogen nur 10 Monate zu verhängen, belegt die Unfähigkeit dieses seltsamen Helmut Hackmann. Geht man davon aus, dass Volljuristen lesen können, ist Helmut Hackmann vorsätzlicher Rechtsbruch zu unterstellen. Möglicherweise gefällt es dem Schreckensrichter sogar, dass Kinder an Schulen von Drogendealern überrumpelt werden. Dass der verarmte Sobottka nur Drogen verschenkt hat, glaubt doch nicht einmal der dümmste Esel in Deutschland. Nur Richter Helmut Hackmann sieht sich noch nicht einmal in der Lage wahrzunehmen, dass es hier nicht um Eigenbedarf, sondern um Weitergabe handelt. Zudem wurde ja auch Cannabis in nicht geringer Menge bei Sobottka aufgefunden.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Tatsache laut Urteil ist, dass ich damals über eine exquisite Selbstversorgung verfügte, wobei die THC-Mittelwerte des bei mir gefundenen Cannabis unter Berücksichtigung des Umstandes zu bewerten sind, dass die meisten Pflanzen noch nicht die Erntereife erreicht hatten (4 große Pflanzen in einem Zimmer, zwei weitere große und vier kleine in einem weiteren Zimmer – Urteil S. 26).

Dabei hatte die Polizei noch nicht einmal den Herd durchsucht, wo Sobottkas Nachschub gebunkert war.

Nichts spricht also für reinen Eigenbedarf. Somit sind die 10 Monate weit unter dem, was gerechtfertigt wäre.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer des Internets Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Karen Haltaufderheide, Göttin Google und der Stalker Winfried Sobottka

 Stalker, Spammer und Denunziant Sobottka wieder im Googlewahn.

http://belljangler.wordpress.com/2011/02/15/gute-statistiken-trotz-internetblockade-durch-staatsschutz-karen-haltaufderheide/

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Gute Statistiken trotz Internetblockade durch Staatsschutz /Karen Haltaufderheide

Seit mindestens einer Woche landen neu geschriebene Artikel von mir nicht mehr, wie sonst üblich, auf der Seite #1 für die entsprechenden Suchwörter in der Google-Blogsuche. Ein klarer Hinweis darauf, wie unangenehm den SS-Satanisten und der Machtelite des Judentums die Beiträge sind, die ich veröffentliche.

Das bedeutet aber nicht, dass unsere Hirngespinste und andere Helfer untätig oder erfolglos wären. Wichtige Altbeiträge sind nun besser positioniert als je zuvor, wie z.B. aktuell der folgende Artikel:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/02/15/mordfall-nadine-o-karen-haltaufderheide-doris-kipsieker-und-ihr-stalker-der-verbrecher-winfried-sobottka-landgericht-dortmund-richter-helmut-hackmann-henriette-lyndian-dr-lasar/

unter anderem auf Googleseite #2 für KAREN HALTAUFDERHEIDE, Bundestagsabgeordnete der DIE GRÜNEN mit nach meiner Überzeugung satanischem Hintergrund (anklicken zur Vergrößerung):

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Zudem – wer auch immer alles dahinter stecken mag – ist die SS-satanische Staatschutzdomain mein-parteibuch.com binnen kurzer Zeit zum zweiten Mal durch DdoS-Angriffe lahmgelegt, dieses Mal schon seit über einer Woche!!!

Das begeistert den schwer seelisch abartigen Sobottka, der selber nichts gebacken bekommt, mal wieder.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Den Besucherzahlen auf meinen Blogs und Domains tut es insgesamt keinen Abbruch, dass der Staatsschutz mit voller Power gegenhält, wie die folgenden Statistiken von die-volkszeitung.de:

[Irrelevante Wahnsinnslinks]

Auch die übrigen Präsenzen sexualaufklaerung.at , freegermany.de, winfried-sobottka.de , sowie die Blogs belljangler, freegermany.blogspot.com, anarchistenboulevard.wordpress.com liegen nach Alexa und internen Statistiken seit einiger Zeit ungebrochen im Aufwind, hier die aktuellen Alexa-Zahlen für diesen belljangler-Blog:

Die gefälschten Statistiken des wahnhaft Gestörten kopiere ich nicht hier herein.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es wird nicht unbeschränkt möglich sein, die hohen Zahlen zu halten oder gar zu steigern, aber die Momentaufnahme macht deutlich, dass ein Interesse an den Themen und der Art ihrer Behandlung besteht – ein Interesse daran, über die wesentlichen schmutzigen Machenschaften und ihre Hintergründe informiert zu werden, aber auch darüber, wie es alles sauber funktionieren könnte.

Und dieses festgestellte Interesse ist das eigentlich Wichtige an den aktuell sehr guten Zahlen, denn es beweist, dass Menschen Änderung wollen.

Hier hat der Irre wirklich mal recht, denn bei seinem zukünftigen Aufenthalt in Knast oder Klapse, lassen sich die Besucherzahlen nicht halten.Was diese Dipl.-Niete immer mit seinen Zahlen will, wird wohl kein Mensch jemals verstehen. Gewiss will die Menschheit Änderungen im Sinne des schmarotzenden Despoten Adolf Sobottka, dessen einziges Interesse darin besteht, die Bürger auszubeuten.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Und nach Abgabe der Revisionsbegründung werde ich mein Bestes geben, um durch Publikationen Maßstäbe in Sachen Aufklärung über SS-Satanismus, über die Machtelite des Judentums und über die Aspekte einer menschlichen Gesellschaft zu setzen. Nach meinem Gefühl bin ich es allen schuldig: Den AnarchistINNen, den SatanistINNen, den JuEdINNen (den einen, wie den anderen) und vor allem allen Opfern, die sich nicht wehren können.

Liebe Grüße

Dipl.-Volksverhetzer Winfried Sobottka, AMARSCHIST und Order of ?

Nachdem die „Revisionsbegründung“ abgeschmettert worden ist, hat Wahnfried seine Schuldigkeit getan und seine imaginären Anarchisten werden wohl ohne ihn auskommen müssen. So langsam sollte der Vollpfosten aber mal mit seiner „Revisionsbegründung“ zu Potte kommen, denn am 20.02.2011 ist schluss mit lustig. Bis dahin hat sich aber der selbsternannte „Prof. Dr. jur.“ Winfried Sobottka sicher im Straf- und Prozessrecht kundig gemacht, da er keinen Anwalt für seinen Schwachsinn findet.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer des Internets Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

An alle Kämpferinnen und Kämpfer für Freiheit, Recht und Menschlichkeit, United Anarchists, Winfried Sobottka,

 Der Gewohnheitsverbrecher Winfried Sobottka sucht nun Schutz bei Kämpferinnen und Kämpfern für Freiheit, Recht und Menschlichkeit. Er, der jegliche Menschenrechte mit Füßen tritt, sucht nun Unterschlupf bei Leuten, die Menschrechte einfordern.

http://belljangler.wordpress.com/2011/02/14/winfried-sobottka-an-alle-kampferinnen-fur-freiheit-recht-und-menschlichkeit/

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka an alle KämpferINNEN für Freiheit, Recht und Menschlichkeit

Wundervolle Frauen, liebe Männer!

Natürlich ist mir klar, dass wir im Grunde das Selbe wollen und dass wir auch in vielen Einzelpunkten die selben Positionen vertreten. Schließlich lässt sich das an Blogbeiträgen erkennen, die von Eurer Seite veröffentlicht werden, die vielfach im Grunde das kritisieren, was auch ich an irgendeiner Stelle kritisiere.

Wer will denn schon dasselbe, was der übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer Winfried Sobottka will, der sich zudem noch als Sozialschmarotzer und Ausbeuter der Gesellschaft berufen fühlt.

Auf welchen Blogs der wahnhaft Gestörte und seine Seiten jemals positiv erwähnt worden sind, mag er mal belegen. Sicher gibt es genügend Leute, welche an diesem Staate Kritik üben, aber nicht, wie Wahnfried, in Hetz-, Hass- und Neidtiraden verfallen.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ebenfalls klar ist es, dass dieser Blog und meine sonstigen Blogs und Domains längst nicht so viele Besuche zu verzeichnen hätten, wie es der Fall ist, wenn zumindest Teile meiner Positionen nicht Anklang finden würden. Die Vorstellung, dass ausschließlich Staatsschützer und sonstige Satanisten meine Internet-Präsenzen besuchen, wäre schließlich absurd: Würde sich sonst niemand für meine Beiträge interessieren, dann wären sie den Satanisten natürlich auch egal.

Nicht nur, dass der Irre mit gefälschten Statistiken hausieren geht, glaubt er auch noch, dass jeder Klick mit Interesse gleichzusetzen ist. Er verteilt ja seinen Müll so ausgiebig im Internet, dass tausende von Zufallsklicks nicht ausgeschlossen sind. Anklang haben seine schwachsinnigen Beiträgen nur in der Müllteponie zwischen seinen Ohren gefunden, wie die „Vielzahl“ der Kommentare bei ihm, die Umfrage und die Petition belegen.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich möchte Eure Köpfe und Herzen nun für etwas erwärmen, was ich aufgrund intensiver Forschungen als das Wichtigste erachte, als das einzige Mittel, um Unrecht und Unvernunft aus der Welt zu bekommen – abgesehen vom absoluten Overkill der menschlichen Art.

Nach jahrelangen Herumpöbeln im Internet fällt dem schwer seelisch Abartigen endlich ein, dass er die UserInnen für etws erwärmen will, was ein normaldenkender Mensch als Schwachsinn bezeichnet. Noch nicht einmal die Gemüter kann der Irre mit seinem Stuss erhitzen. Man nimmt es zur Kenntnis und vergisst es gleich wieder.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich bitte Euch, Euch intensive Gedanken darüber zu machen, warum folgende Beiträge, wie hier belegt:

[Jetzt wird zur üblichen Hetzkamagne bzgl. der Augsburger-Allgemeine verlinkt]

trotz ihrer sauberen und scheinbar harmlosen Inhalte so rigide sogar mit schmutzigsten Methoden bekämpft werden, wenn nicht deshalb, weil ihnen enorme Sprengkraft gegen Unrecht und Unvernunft zugrunde liegt!

Nun eilt dem Geistesgestörten immer sein Ruf voraus und wenn er dann noch zu seinen rechtswidrigen Seiten verlinkt, wird eben gelöscht. Ich verstehe gar nicht, warum Wahnfried soviel Aufhebens um das Löschen bei der Augsburger-Allgemeine macht. Er müsste sich doch über die Jahre langsam dran gewöhnt haben, überall gelöscht bzw. gesperrt zu werden. Gedanken über diese perverse Kreatur zu machen, ist nichts anderes, als Perlen vor die Säue werfen. Wahnfried ist mittlerweile im Internet genauso unbeliebt, wie im realen Leben. Keiner will mit dem Verbrecher etwas zu tun haben. Nur begreift er das niemals mehr.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich ließe mir eine Hand dafür abhacken, wenn ich es damit allen Menschen begreiflich machen könnte, dass menschliches Denken nur in idealer Kooperation von weiblichem und männlichem Denken funktionieren kann, tatsächlich gemäß der folgenden Formel:

„Die Menschheit richte sich danach, was die gerechten und vernünftigen unter den Frauen am Ende des freien und für alle offenen Streites der Argumente wollen, im Kleinen, im Großen, in allem!“

Immer wieder derselbe Stuss. Es langweilt.Es gibt nachweisbar genügend alleinstehende Männer und Frauen, welche menschlich denken und erfolgreich im Leben waren oder sind. Nur bei der entarteten Kreatur Sobottka kann keine Frau mehr helfen, da sein Hirn, dank Cannabis, restlos zerstört ist.Auch ist nicht erstaunlich, dass der Versager, im Kleinen, im Großen, in Allem, immer den Streit sucht, weil er nicht vernünftig diskutieren kann, da er sich immer im Rechte wähnt. Nur lässt sich niemand mit der Dipl.-Niete auf einen Streit ein.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich selbst habe in den letzten Jahren unglaubliche Fehler gemacht, die mir nicht unterlaufen wären, wenn ich die Möglichkeit zum permanenten Austausch mit hoher weiblicher Intelligenz gehabt hätte. Es wäre vermessen bis hin zur Idiotie, anzunehmen, männliche Intelligenz könne für sich allein perfekt sein! Sie ist nur einer von zwei Bausteinen der menschlichen Intelligenz, und das Selbe gilt auch für die weibliche Intelligenz.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Wahnsinnige nun zur Einsicht in die Notwendigkeit gekommen sei. Dagegen sprechen auch seine neuerlichen Straftaten, welche durchaus den bisher angeklagten Rechtswidrigkeiten gleichen. Wenn ihm bewusst ist, dass ihm unglaubliche Fehler unterlaufen sind, zeugt die Wiederholung nur von totaler Verblödung.

Die hohe weibliche Intelligenz wird sich niemals für einen schwer seelisch Abartigen interessieren. Was soll diese auch mit solch einem drogenverseuchten Vollpfosten? Außerdem wäre das auch nicht hilfreich für den Irren, dem gewiss noch nicht einmal in der Psychiatrie geholfen werden kann. Organische Hirnschäden sind eben irreversibel. Es gibt in der Geschichte genügend hochrangige Wissenschaftler, Entdecker und Erfinder, welche nicht der Idiotie des Sobottka und den Frauen verfallen waren. Wahrscheinlich waren diese Leute deswegen so herausragend, weil sie sich eben nicht mit Frauen beschäftigten, wie Wahnfried, der ständig nach einer giert, aber keine bekommt.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Der nächste Punkt ist die Trieberfüllung. Ohne Trieberfüllung kann ein Mensch nicht wirklich sozial eingestellt sein – wobei er kaum eine Chance hat, eigene soziale Defizite wirklich wahrzunehmen. Das gilt für Euch, das gilt für mich, das gilt für alle Menschen.

Hier irrt der Wahnsinnige, wie immer. Selbst Trieberfüllung macht aus einen dissozialen schwachsinnigen Penner, wie Sobottka, kein soziales Wesen. Warum hat ihn denn seine Partnerin mitsamt der Kinder verlassen? Doch wohl wegen seiner sozialen Defizite. 

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ohne perfektes Denken, was die Revision des Patriarchats voraussetzt und weibliche und männliche Intelligenz ideal kombiniert, wird es ebensowenig wie ohne Trieberfüllung, die die Basis gesunder Sozialstrukturen ist, eine bessere Welt geben. Das sind die Dinge, an denen unser aller Wohl und Wehe hängt.

Das muss grade der Despot und Möchtegern-Führer Adolf Sobottka sagen. Für ihn ist doch gesunde Sozialstruktur, anderen Leuten auf der Tasche zu liegen, zu faulenzen, und irres Zeug ins Internet zu schreiben. Schuld sind natürlich die Frauen, welche nicht gewillt sind, seiner Trieberfüllung dienlich zu sein.

Übrigens gefällt mir das Wort „Revision“ sehr gut. Ich habe da so in schwacher Erinnerung, dass es da bei dem Wahnsinnigen noch Handlungsbedarf gibt.

Lügen- und Schandmaul Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich bitte Euch, diesen Dingen die nötige Aufmerksamkeit zu schenken und sie nach Kräften zu verbreiten.

Liebe Grüße

Euer

Dipl.-Vollidiot Winfried Sobottka, AMARSCHIST und Order of ?

Nun wurde dem Irren hier die nötige Aufmerksamkeit zuteil und nach Kräften verbreitet wird es auch.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge und Volksverhetzer des Internets Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und treten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338