Winfried Sobottka vs. Staatsschutz, Königin Silvia von Schweden,Staatsschutz Polizei Dortmund,CCC Berlin, Anon Hamburg, Chaos Computer Club Dortmund, Anonymous Frankfurt+München+Leipzig+Dresden, Dachschaden Sobottka

Die panische Angst des Winfried Sobottka vor dem Staatsschutz. Bdegingt durch seine Paranoia vermeint er überall Staatsschutzagenten zu sehen.

http://kritikuss.over-blog.de/article-der-staatsschutz-ist-die-mordertruppe-konigin-silvia-von-schweden-staatsschutzpolizei-dortmund-ccc-86852967.html

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung.

Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet.

Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!), der größte Clown von Lünen ist wieder da. Wirr wie immer, aber mit gehörigem Schiss vor den Konsequenzen seines Handelns.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Der STAATSSCHUTZ ist die Mördertruppe

Hallo, Leute!

Ich möchte mal wissen, wen der Irre hier mit „Leute“ meint. In den Tagen, in denen man von ihm keinen Pieps mehr vernahm, kam auch keinerlei Reaktion von seinen „Leuten“. Für einen Hirngesunden völlig verständlich, weil Hirngespinste nicht reagieren. Für einen Geisteskranken sollte das wenigstens ein kleiner Wink/Schlag mit dem Zaunpfahl sein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es könnte schöner sein als das da:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/10/20/winfried-sobottka-an-konigin-silvia-von-schweden-jaroslaw-aleksander-kaczynski-belljangler/

ALLES im Leben des lüner Gewohnheitsverbrechers könnte schöner sein. Aber in der harten Realität ist es für ihn alles andere als schön. Stütze schon wieder am Ende, die Internetsucht macht ihn völlig zittrig, Schiss vor den Konsequenzen seiner Straftaten und noch dazu sozial im echten Leben und im Internet völlig isoliert. Klasse Zustand.

[Anm.: Von einem wahnhaft Gestörten kann man eben nicht erwarten, dass er seine soziale Isolation, auch im Internet, begreifen kann. Dafür bildet er sich eben jede Menge Sympathisanten ein.]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Aber das Dinge schöner sein könnten, als sie sind, ist für mich absolut nicht Ungewöhnliches. Heute habe ich den Typen mit dem AUDI-TT:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

angesprochen, als er gerade an seinem Auto war, während ich vor meiner Haustür stand. „Tolles Auto“, sagte ich bewundernd. „Fährt bestimmt 280…“  Er    lächelte, und sagte: „Eigentlich schon, ist aber auf 270 heruntergeregelt.“ „Sie sind bestimmt Techniker“, sagte ich. „Nein“, meinte er. „Dann sind Sie bestimmt Arzt“, sagte ich. „Er lächelte:    „So etwas Ähnliches…“

„Beim Staatsschutz, nicht wahr?“, meinte ich. „Was…“ sagte er, ohne fortzusetzen. Ich setzte nach: „Ja, beim Staatsschutz, nicht wahr? Abteilung Staatsmord….“    Er war schon in Richtung anderer Straßenseite gegangen, als ich das Nachsetzen begann, sagte nichts mehr und verschwand in dem Haus gegenüber.

Hihihi – der Irre sägt wieder gewaltig an dem Ästchen, auf dem er mit seinem fetten Arsch hockt. Wenn er in der echten Welt Unbeteiligte auf offener Straße anpöbelt, hat das rechtlich völlig andere Qualitäten, als wenn er in seinen unwichtigen Internet-Müllkippen hirnfrei gegen irgendwelche Politiker rumbollert. „Gefährdung der öffentlichen Ordnung“ dürfte den Einmarsch in die Klapse beschleunigen, vielleicht sogar zügiger, als bis der BGH ihm sein stümperhaftes Revisionsbegehren um die Ohren klatscht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es dauerte ca. 20 Minuten, dann standen zwei    Staatsschutzbullen aus Dortmund vor meiner Haustür. Ich öffnete nicht die Haustür, sondern ging zu einem Fenster. Natürlich wollten sie in meiner Wohnung mit mir reden, aber ich sagte ihnen    sofort, dass meine Erfahrungen mit Polizisten nicht so seien, dass ich sie hereinlassen würde, nur in Gegenwart von Zeugen würde ich mit Polizei reden.  Ich forderte sie auf, mir zu sagen,    was sie wollten, worauf einer sinngemäß meinte, das wolle er nicht auf der Straße herumposaunen. Ich sagte darauf besonders laut: „Ich habe nichts zu verbergen, meinetwegen können Sie laut reden.    Oder haben Sie etwas zu verbergen?“ Einer von ihnen meinte dann, sie seien zur Diskretion angehalten. Daraufhin habe ich ihn ausgelacht und ihm gesagt, das sei der beste Witz, den ich heute    gehört hätte. Daraufhin verschwanden sie in einen metallic-farbenen Kombi (zivil) mit Dortmunder Kennzeichen. Ich habe es mir angesehen, aber nicht behalten, weil etwas dazwischenkam. ich meine,    es habe mit DO-VC   oder mit DO-CV begonnen, ich meine auch, das Auto schon öfter als einmal vor dem Haus gegenüber stehen gesehen zu haben.

Mit dem Maul ist der Irre ein großer Held. Aber wenn jemand real an seine Tür klopft, dann geht ihm der Stift ohne Ende. Wo sind denn seine tollen Selbstverteidigungskräfte, mit denen er jeden weghauen will, der ihm „im Unrecht entgegentritt“? Will mit einem Grizzly ringen, aber wenn die Polizei mit ihm sprechen will, macht er die Tür nicht auf. Irgendwie erinnert das stark an sein Verhalten im Gerichtssaal während des Prozesses um den Dreifachschlächter von Schwalmtal, als der Irre Fersengeld gab, als der Richter ihn böse ansah. Fersengeld-Amarschist, GröMaZ (= Größter Maulheld aller Zeiten) – das ist Winnie in Wirklichkeit. Heldenkräfte erlangt er nur für sich durch sein dämliches Geschwätz im Internet.

[Anm.: Der Wahnsinnige wird auch niemals begreifen können, dass der Staatsschutz nicht für geistesgestörte Kriminelle zuständig ist. Nur er selber hält sich für den Staatsfeind #1, aber der Rest der Welt hat längst begriffen, dass es sich um einen wahnhaft gestörten bzw. schwer seelisch abartigen Spinner und Gewohnheitsverbrecher handelt, den man nicht ernst nehmen kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Für mich besteht nicht mehr der geringste Zweifel daran, dass die Staatsschutz Polizei die staatliche Mördertruppe der SS-Satanisten ist, was natürlich, siehe z.B:    KHK Thomas Hauck, nicht bedeutet, dass der Rest der Polizei durchweg anders eingestellt sei.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Woran für einen wahnhaft gestörten sowie schwer seelisch abartigen Gewohnheitsverbrecher wie Sobotzki kein Zweifel besteht, interessiert im wirklichen Leben dummerweise niemanden.

Sollte er wirklich der Meinung sein, dass er sich auf Dauer durch feige Drückebergerei davor retten kann, für seine ständig neuen Straftaten gerade stehen zu müssen, so könnte sich das schnell als übler Trugschluss herausstellen.

Und wie es ist, im kleinen Päckchen mit in Panik vollgekackter Unterhose zwangsweise mitgenommen zu werden, dürfte ihm doch hinlänglich geläufig sein.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://belljangler.wordpress.com/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338