Mordfall Nadine O. und der Vollidiot Winfried Sobottka. Ruhrnachrichten Lünen, WAZ Lünen,Rechtsanwältin Sybille-Kathrin Kengelbach,Ute Elisabeth Klinkhammer, Andrea Luise Martin, Barbara Moormann, Rosemarie Niegeländer, Cornelia Oßwald-Blaschke

Der Mordfall Nadine O. und der Vollidiot Winfried Sobottka. Schon 6 (i.W. SECHS Jahre versucht der wahnhaft Gestörte erfolglos seine verquasten Theorien bzgl. des Mordfalles Nadine O. an den Mann/die Frau zu bringen. Er mag das noch die nächsten 6 Jahre tun, wenn er nicht vorher in der Psychiatrie gelandet ist. Der Irre begreift ja nicht einmal mehr, dass sich die Medien NICHT für seine Lügenmärchen interessieren.

http://kritikuss.wordpress.com/2012/04/20/die-argumentationsnot-der-morderischen-satanisten-z-k-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunenrechtsanwaltin-sybille-kathrin-kengelbachute-elisabeth-klinkhammerandrea-luise-martinbarbara-moormannrose/

Vorab:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Ich bin akut erkrankt, werde in der nächsten Zeit nur das Nötigste tun.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Die Argumentationsnot der mörderischen Satanisten

Erstmal sollte der Wahnsinnige nachvollziehbare Argumente bringen, welche das Urteil widerlegen. Auf seine Lügenmärchen noch näher einzugehen bedeutet nichts anderes, als Perlen vor die säue werfen. Das Schrumpfhirn des schwer seelisch abartigen Sobottka ist nicht mehr in der Lage, die Realität zu erkennen. Fehler eingestehen, lag diesem deformierten Psychokrüppel schon immer fern. Mit ein Grund, der ihn erkennbar in die soziale Isolation trieb.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Ladies and Gentlemen!

Wenn es definitiv unmöglich ist,  dass jemand eine bestimmte Tat begangen haben kann, dann hat er diese Tat auch nicht begangen, unabhängig davon, was ansonsten scheinbar für seine Täterschaft sprechen mag.

Wenn nach Ansicht eines wahnhaft Gestörten ein Mörder die Tat nicht begangen haben kann, heißt das noch lange nicht, dass er es nicht war.

Dieser Vollidiot Winfried Sobottka mag nur einen einzigen Beweis erbringen und nachvollziehbar erklären, wo sich der Meuchelmörder Philip Jaworowski zum Tatzeitpunkt befand.  Nur kann er das nicht. Der Mörder war zur Tatzeit am Tatort und außer dem Opfer kein anderer Mensch mehr. Das letzte Mädchen wurde von ihrem Vater abgeholt, der Nadine noch lebend sah. Das ist bewiesen:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Philip Jaworowski hat den Mord an der Nadine Ostrowski nicht begangen, es wäre ihm unmöglich gewesen, ihn zu begehen, ohne eine Unmenge an Mikrospuren am Tatort und an der Leiche zu hinterlassen. Doch man fand nichts von ihm am Tatort  – außer eine DNA-Spur an einem Lichtschalter, den die Polizei “instinktsicher” ausgebaut hatte. Wohlgemerkt: Keinen Fingerabdruck, sondern lediglich eine DNA-Spur, die bereits jeder aufgetragen haben kann, der eine weg geworfene Zigarettenkippe des Rauchers Philip Jaworowski besessen hatte.

Zum einen ist dem Irren gar nicht bekannt, welche Mikrospuren die Ermittler gefunden haben und zum anderen, wurden die DNA und eventuelle Mikrospuren zu einem Zeitpunkt gefunden, wo diese noch nicht zuzuordnen waren. Auch beging Philip Jaworowski den Mord nicht nackt, so dass man jede Menge Hautschüppchen hätte finden können.

Dass man etwas aufgetragen haben KANN, mag möglich sein, entspricht aber nicht der Realität.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Doch das ist nicht der einzige Grund dafür, dass Philip nicht der Täter sein kann: Dem Mordopfer war zunächst mindestens 3 Mal mit einem harten Gegenstand und mit Wucht auf die Oberstirn geschlagen worden – praktisch exakt auf die selbe Stelle, so dass der Gerichtsmediziner nicht einmal feststellen konnte, ob es nicht sogar vier Schläge waren.

Wo steht geschrieben, dass es praktisch exakt auf dieselbe Stelle war? Das ist doch wieder ein Produkt der krankhaften Phantasie des Geistesgestörten. 

Hier ist doch eindeutig und für normale Menschen verständlich der Tathergang beschrieben:

Daraus erfindet der Wahnsinnige nun den schlechtesten Krimi aller Zeiten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Doch keine Kampfspuren am Tatort, keine weiteren Schlagverletzungen des Opfers – sie muss also stille gehalten haben, was nur erklärbar ist, wenn man unterstellt, sie sei fixiert gewesen. Dafür spricht allerdings einiges: Dunkle Hautverfärbungen an beiden Armen und Händen, als sei sie festgehalten worden. Doch wie hätte Philip sie zugleich an beiden Armen und Händen festhalten, und dann noch mit Wucht auf ihren Kopf schlagen sollen? Unmöglich.

Die dunklen Hatverfärbungen wurden hier auch erklärt:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Das sind zwei Gründe dafür, dass Philip nicht der Täter sein kann. Zig andere Gründe sprechen dafür, dass seine Täterschaft äußerst unwahrscheinlich ist, siehe mit Zugang zu den Belegen:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkungen auf uralten, kalten Kaffee, damit die „Hochintelligenz“ dem Irren seine Lügenkonstrukte ENDLICH auch mal glaubt ]

Bisher konnte der Wahnsinnige nichts belegen, sondern spinnt nur vor sich hin, ohne zu merken, dass die Medien sich nicht für seinen Stuss interessieren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Hinzu kommt, dass es zumindest ein “Mordwerkzeug” in doppelter Ausführung gibt, nämlich das Drosselkabel, und hinzu kommt, dass die Große Strafkammer unter Richter Dr. Frank Schreiber die Untersuchungsergebnisse des LKA-NRW betreffend diese Kabel im Urteil vertauschte, um den Tatvorwurf plausibel aufrecht erhalten zu können, siehe mit Belegen:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkungen auf uralten, kalten Kaffee, damit die „Hochintelligenz“ dem Irren seine Lügenkonstrukte ENDLICH auch mal glaubt ]

Auch das Drosselkabel ist geklärt, wie hier ersichtlich:

Gefunden wurde das Kabel zudem noch im Zimmer des Mörders:

Da zweite Kabel, wovon der Irre immer spinnt, hat der Mörder Philip mitgebracht und spielt für die Wahrheits- sowie Urteilsfindung keine Rolle, da es nicht eingesetzt worden ist und Philip sowieso des Mordes überführt war. Andernfalls hätte man bei dem mitgebrachten Kabel prüfen müssen, ob Philip schon mit Mordabsichten sein Opfer aufgesucht hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Das ist auch noch lange nicht alles. Doch was wird meinen Publikationen insofern entgegengesetzt?

Das kann man oben lesen. „Publikationen“ nennt der Irre seine Lügenmärchen auch noch.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Übelste Rufmordkampagnen und unsinnige Desinformation.

Hier meint der Wahnsinnige sich gewiss selber, denn was Rufmordkampagnen und unsinnige Desinformation betrifft, ist er weltweit einzigartig und deswegen auch schon verurteilt. Zudem sieht er sich neuen Verfahren ausgesetzt, was ihn aber wenig beeindruckt, weil die hiesige jämmerliche Justiz sich nicht in der Lage sieht, rechtskräftige Urteile zu vollstrecken.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Dass zwei erfahrene Prozessberichterstatter der WAZ-Gruppe, Helmut Ullrich und Roland Müller,  die Aussagen des LKA-Experten Minzenbach in einem Punkt, der für Aufsehen sorgte, gleichlautend wiedergeben, wird als “Bildzeitungswissen” und “Zeitungsschnipsel” abgetan. Ach ja? Sollten beide unfähig gewesen sein, eine Aufsehen erregende Aussage des LKA-Experten wieder zu geben, wobei der Sachverhalt ein sehr einfacher war und der Experte den Berichten nach zu urteilen vom Gericht sehr eindringlich befragt worden war (“ließ keinen Zweifel daran…”)?

Da stellt man sich doch die Frage, warum sich nicht diese Prozessbeobachter auf die Hinterbeine stellten, wenn es da zwischen Urteil und LKA-Experten Differenzen geben sollte. Selbst von den LKA-Experten ist nichts zu vernehmen. Nur der Vollidiot aus Lünen glaubt alles besser zu wissen und damit Aufsehen erregen zu können. Vielleicht findet er in der Psychiatrie interessierte Zuhörer.

Auch mag der Irre einmal belegen, was er außer dem Urteil, Bildzeitungswissen und Zeitungsschnipseln vorzuweisen hat. Darauf baut doch seine verquaste Theorie auf.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Ein anderer Unsinn ist es, dass immer wieder ein substanzloser Einstellungsbescheid des Hagener Skandal-OSta Reinhard Rolfes präsentiert wird, der auf sachliches Vorbringen in einer gestellten Strafanzeige gar nicht konkret eingeht, sondern einfach alles, salopp gesagt, als Unsinn abtut.

Wie soll man auch auf den ausgesprochenen Schwachsinn konkret eingehen? Somit ist die Aussage korrekt:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Noch unsinniger wird der Hinweis auf jenen Einstellungsbescheid dadurch, dass jener älter ist als die Aussagen des LKA-Experten Thomas Minzenbach, mithin durch neuere Erkenntnisse überholt ist. Auch hatte ich damals nicht so konkret vortragen können, wie es mir heute möglich ist – da mir das Strafurteil (komplett) und auch rund 30 Artikel aus der Prozessberichterstattung der WAZ-Gruppe und anderes Material vorliegen. Von “Halbwissen” und “Vermutungen” konnte schon damals keine Rede sein, doch heute habe ich die zentralen Fakten in der Hand.

Was hat sich denn zu damals an der Spinnerei des Wahnsinnigen nach Erhalt des Urteils geändert? NICHTS, wie ich hier belegen kann:

Seit 6 (i.W. SECHS) Jahren predigt der Wahnsinnige stumpfsinnig dieses Lügenmärchen. Auch die Kenntnis von dem Urteil hat daran nichts geändert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Diese Dinge wollte ich nur mal nebenbei klären, die eigentliche Klärung wird noch kommen.

Faschistoider Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Auch das noch. Damit ist gewährleistet, dass die schwachsinnigen Wiederholungen erst ein Ende finden, wenn der deformierte Psychokrüppel hinter Gittern verschwunden ist. Was jetzt wohl bald geschehen wird.

Es bleibt bei meinen Aussagen:

„Alle Beweise sind getürkt“. Das kann nur einer behaupten, der des Wahnsinns fette Beute ist. Zudem sollte der Hirnamputierte sich endlich mal ein gutes Märchen ausdenken, warum man

  1. hätte Nadine ermorden wollen?

  2. sich soviel Umstände macht?

  3. es so stümperhaft gestaltet, dass selbst ein Vollidiot, wie Sobottka, den Fall klären kann.

Wahnfried wünscht nur über seine verquasten Theorien, unter Vernachlässigung aller Fakten, zu diskutieren. Daher ist jeglicher Diskussion schon die Grundlage entzogen.

Zuletzt nur noch eins. Hier ist das Gesicht von Nadine O.:

In dieses Gesicht und den Hals hat der erbärmliche Meuchelmörder Philip Jaworowski 12x (i.W. zwölfmal) eingestochen. Sowas ist doch unvorstellbar. Hier seine Bilder:

Und noch unvorstellbarer ist, dass dieses widerwärtige Ungeheuer noch einen Sympathisanten, wie Dachschaden Sobottka gefunden hat. 10 Jahre ist viel zu wenig für solch ein Monster.

Aber wir haben ja den wahnsinnigen Sobottka und seine Helfershelferin, die irre RAin Henriette Lyndian, die gemeinsam genau das nachvollziehen, was die Justiz versäumt hat, nämlich dass dieser Schlächter „Lebenslänglich“ bekommt. Dank Lyndians Urteilsweitergabe und den Veröffentlichungen von dem Geistesgestörten wird der Meuchelmörder bis in alle Ewigkeit von der Menschheit geächtet werden. Das ist zwar juristisch fehlerhaft, aber als Mensch kann ich das nur begrüßen. Wer solch einem netten Mädchen das Lebenslicht ausbläst und mit einem Messer in solch ein Gesicht stoßen kann, der hat es nicht anders verdient.

Bei der Angelegenheit interessiert mich nur noch, wie der skrupellose Mörder Philip Jaworowski reagiert, wenn er von den Eskapaden des Schandmaules Sobottka erfährt, denn nach seiner Entlassung ist er selber Opfer.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

An Dr. med. Bernd Roggenwallner, Richterin Beatrix Pöppinghaus, Rechtsanwältin Ute Elisabeth Klinkhammer, Andrea Luise Martin, Barbara Moormann, Rosemarie Niegeländer, Cornelia Oßwald-Blaschke, Beate Scheer, Dorothee Schwarze, Jutta Wedewe, von Dachschaden Sobottka.

 Dachschaden Sobottka ist nun endgültig dem Roggenwallnerwahn verfallen. Was sich liebt, das neckt sich.

http://idiotroggenwallner.wordpress.com/2012/03/27/wann-wird-vollidiot-dr-roggenwallner-richterin-beatrix-poppinghaus-beleidigen-z-k-rechtsanwaltin-ute-elisabeth-klinkhammerandrea-luise-martinbarbara-moormannrosemarie-niegelandercornelia-oswa/

Da habe ich doch zufällig auf eine andere seiner unzähligen Verleumdungsseiten geklickt und wurde gleich fündig.

Was der geistesgestörte, einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Volksverhetzer hier von sich gibt, begreift ein normaler Mensch nicht, selbst wenn er im Schritttempo denkt. Idiotischer geht es wirklich nicht mehr. Mal abgesehen davon, dass der Irre von der Wahnvorstellung, dass ich Dr. Roggenwallner sei, niemals mehr zu heilen sein wird, selbst wenn Dr. Roggenwallner und ich ihm gegenüberstehen würden, schreibt der er hier wirklich das Blödeste was ich jemals vernahm. Anscheinend geschah das wieder im Drogenrausch.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Wann wird Vollidiot Dr. Roggenwallner Richterin Beatrix Pöppinghaus beleidigen?

Also, wer ein Vollidiot ist, ist hier amtlich belegt und nicht zu widerlegen, da es täglich bestätigt wird:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Der hochgradig geisteskranke Satanist Dr. med. Bernd Roggenwallner hat seit Anfang 2007 nur ein Ziel: Mich auszuschalten, egal, wie. Dafür übt er Internetterror, dafür stachelt er Behörden an, kurzen Prozess mit mir zu machen, dazu stachelt er Leute an, Strafanzeigen gegen mich zu erstatten usw. Dabei lügt er, wie gedruckt. So behauptet er nun, in einem gewesenen Verfahren gegen mich seien Vorwürfe, die Dr. Roggenwallner gegen mich erhoben habe, verhandelt worden:

Es verwundert keinen mehr, dass ein schwer seelisch Abartiger normale Menschen als geistig behindert ansieht, weil er Probleme hat diesen zu folgen, wie hier bewiesen wird. Wo soll denn Dr. Roggenwallner geschrieben haben, dass seine Klage verhandelt worden sei? Ich habe zumindest nur geschrieben, dass die Anzeige Dr. Roggenwallners auf Verleumdung in den restlichen Verleumdungsklagen unterging und eben NICHT extra verhandelt worden ist. Für jeden normalen Menschen war das Geschriebene verständlich, aber eben nicht für den hirnlosen Vollidioten, der sich mit seinen Kommentar, den er sogar noch zu Rechtsanwälten taggte, lächerlich machte und diese in helle Freude ausbrechen ließ.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Das ist völliger Unsinn. Es gab keinen einzigen Anklagepunkt, der Dr. Roggenwallner betraf.Weiterhin lässt es sich erkennen, dass die Vorgehensweise des Amtsgerichts Lünen ihm bereits missfällt:  “Wie oft noch?…” Antwort: So oft, wie die Richterin es will, denn das ist einzig und allein ihre Sache. Auch ansonsten schreibt er wieder einmal Blech:

Wo steht denn da geschrieben, dass mir die Vorgehensweise des Amtsgerichts Lünen missfällt. ALLES was der Irre schmiert hat weder Hand noch Fuß und ist ausschließlich die Phantasie seines restlos zerstörten Hirnes.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Die Wahrheit ist: Mir wurde kein Pflichtverteiger auf’s Auge gedrückt, sondern ich wollte eine Pflichtverteidigung haben. Da über mir eine Bewährungsstrafe schwebt, bekomme ich die gewollte Pflichtverteidigung auch. Weiterhin beginnt der Idiot schon wieder, die Justiz zu verteufeln, wie man sieht.

Ob Wahnfried eine Pflichtverteidigung haben wollte oder nicht ist irrelevant. Das Gericht ordnet die Pflichtverteidigung an und das ist gesetzlich festgelegt. Beim Amtsgericht ist Pflichtverteidigung zwingend vorgeschrieben, wenn mit einer nicht unerheblichen Haftstrafe von über einem Jahr oder Einweisung in die Psychiatrie zu rechnen ist. So, jetzt weiß der Irre wenigstens mal wie seine Situation real aussieht.

Der Angeklagte hat das Recht einen Pflichtverteidiger seiner Wahl zu bestimmen, aber mehr auch nicht. Alleine das Wort PFLICHTverteidiger sagt doch schon alles. Der wahnsinnige Sobottka, der noch nicht einmal weiß, was Nationalsozialisten sind, kann natürlich auch das Wort Pflichtverteidiger nicht richtig interpretieren. Ein Pflichtverteidiger ist eben kein Wunschverteidiger.

Das man ihm auf eigenen WUNSCH und Staatskosten einen Verteidiger stellt, mag der Irre den Kaninchen seiner Nachbarin erzählen, damit die auch was zu lachen haben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Was hatte er Rechtsanwältin Lyndian und Richter Hackmann gelobt, als ihr Handeln nach gemeinschaftlicher Willkür zu meinen Lasten aussah! So, wie er Richterin Pöppinghaus zuletzt auch lobte.

Mittlerweile gehört Lyndian für ihn ans Kreuz geschlagen, ist sie für ihn eine widerliche Schreckensanwältin, der man die Zulassung entziehen müsse, Hackmann ist für ihn geistesgestört und so weiter und so fort.

Estmal ist hier zu sagen, dass nur ein schwer seelisch Abartiger sich an einer einmal gefassten Meinung festklammert, weil er nicht mehr in der Lage ist mit der Zeit zu gehen und flexibel zu sein. Besonders schwere seelische Abartigkeit liegt dann vor, wenn der Geistesgestörte auch noch eine Meinungsänderung anderer rügt, wie Wahnfried.

Was Lyndian betrifft, ist schnell gesagt, warum ich meine Meinung änderte. Sie hat das Urteil im Mordfall Nadine O. besorgt und einem Wahnsinnigen übergeben, was ihr bewusst war. Die Folgen davon waren weitere Straftaten und übelste Verleumdungen des Gewohnheitsverbrechers Sobottka. Eigentlich müsste ich die Rechtsverdreherin heute sogar wieder loben, weil sie genau das in die Wege geleitet hat, was sich ALLE wünschen, nämlich dass der Irre von der Bildfläche verschwindet. Weil sie das aber auf dem Buckel der neuen Verleumdungsopfer austrug, hält sich meine Zustimmung in Grenzen. Ansonsten war das ein geschickter Schachzug, auf den der Irre so richtig hereingefallen ist.

Wahnfried mag mag die Textstelle zeigen, wo ich schrieb, dass man Lyndian kreuzigen solle. Eigentlich ist das doch die bevorzugte Todesart des Irren, abgesehen vom Vollpumpen mit Bauschaum, in Jauchegruben ertränken und neuerdings auch auf brutalste Weise zu Tode foltern, die Leiche pürieren und als Sondermüll verbrennen.

Was den seltsamen Richter Hackmann am Landgericht Dortmund betrifft, so kam von ihm folgender Schriftsatz, als er noch bei Sinnen war:

Was hat er gemacht? Nichts!!! Die Schaumschlägerei eines untauglichen, unnützen und überflüssigen Richters. Das ist aber nicht alles, denn er gab ein Gutachten in Auftrag, welches er völlig ignorierte:

Da gibt der Psychiater Dr. Lasar schon eine DRINGENDE EMPFEHLUNG ab und sein Auftraggeber ignoriert diese einfach. Ganz dicht kann ein Richter nicht sein, der solch ein Gutachten auf Steuerzahlers Kosten in Auftrag gibt, was letztendlich den Stellenwert von Makulatur hat und solchen dummen und wahrheitswidrigen Spruch ins Urteil schreibt:

„Er setzt sich – auf durchaus intellektuell hohem Niveau – mit allen möglichen Themen des aktuellen Zeitgeschehens auseinander.“

Das auch noch über einen lupenreinen Nationalsozialisten und blutrünstigen faschistoiden Vollidioten. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Man kann sich jetzt schon ausrechnen, wie sehr er über Richterin Pöppinghaus herfallen wird, wenn sie etwas anderes als rechtswidrige Totalwillkür zu meinen Lasten im Sinn haben sollte.

Da braucht sich der Irre keine Sorge zu machen, dass der Fall jemals eintritt, da alleine das Beiordnen eines Pflichtverteidigers schon in die richtige Richtung geht (siehe oben).

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Dortmunder Staatsanwaltschaft und Polizei hatten die Chance gehabt, diesen Verrückten kalt zu stellen, aber man wollte wohl den Skandal meiden, der sich ergeben hätte, wenn es aktenkundig geworden wäre, dass dieser geisteskranke Mensch der Psychiater Dr. med. Bernd Roggenwallner ist, der jahrelang Hand in Hand mit der Justiz in den LG-Bezirken Dortmund und Hagen die Lebensschicksale von Menschen bestimmte.

Genau die Genannten und der Narrenrichter Hackmann hatten die Chance gehabt, den verrückten Sobottka kaltzustellen. Aber nein, man ließ ihn unvermindert weiter Rufmord betreiben und Verleumden, was das Zeug hält. Nur wird Sobottka in seinem Wahn NIEMALS seine Schuld einsehen und der Punkt ist der Schlüssel zu Psychiatrie.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Na ja, in diesem Falle war die von der StA Dortmund und der Polizei Dortmund oft geübte Strafvereitelung im Amt, abgesegnet übrigens von der Generalstaatsanwaltschaft am OLG Hamm, offenbar ein Schuss ins eigene Knie.

Euer faschistoider Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Hihihi das OLG Hamm hat den Wahnsinnigen fein abserviert. Darüber kann ich heute noch Tränen lachen:

Ins Knie geschossen hat sich der wahnhaft Gestörte bisher IMMER selber. Nur reicht seine letzte Hirnzelle nicht mehr aus, um das zu realisieren.

 

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier aktuelles über entarteten Leichenfledderer Sobottka:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/
fotosobottka.wordpress.com

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338