Prof. Dr. Ing. Andreas Wittmann ist der Hofnarr von Dachschaden Sobottka. Bergischen Universität Wuppertal, Prof. Henning-Ernst Müller, Gustl Mollath, Rechtsanwalt Dr. h.c. Gerhard Strate, Dr. Rudolf Sponsel, Gabriele Wolff, Opablog,Karen Haltaufderheide, Ida Haltaufderheide Fachschaft Jura Uni Wuppertal, Fachschaft Jura Uni Bochum, Fachschaft Jura Uni Regensburg

Nach 7achtung Jahren Propaganda im Internet hat Dachschaden Sobottka endlich einen Tölpel gefunden, der sich seine verquasten Theorien auch noch zu eigen macht und dazu als Hochschullehrer tätig ist.

Leichenfledderer unter sich.

idiot_and_murderer1

[http://feuerkraft.wordpress.com/2014/05/29/justizverbrechen-nr-1-prof-dr-ing-andreas-wittmann-an-rechtsanwaltin-heike-tahden-farhat-z-k-prof-henning-ernst-muller-gustl-mollath-rechtsanwalt-dr-h-c-gerhard-strate-dr-rudolf-sponse/

Vorab

Die dreistesten Lügen des WAHNSINNIGEN Sobottka im Mordfall Nadine O.

c421a304831fd412e666834846914446b

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka.

c421a304831fd412e666834846914446b6

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Justizverbrechen Nr. 1: Prof. Dr.-Ing. Andreas Wittmann an Rechtsanwältin Heike Tahden-Farhat / z.K.: Prof. Henning-Ernst Müller, Gustl Mollath, Rechtsanwalt Dr. h.c. Gerhard Strate, Dr. Rudolf Sponsel, Gabriele Wolff, Opablog,Karen Haltaufderheide, Ida Haltaufderheide,Fachschaft Jura Uni Wuppertal, Fachschaft Jura Uni Bochum, Fachschaft Jura Uni Regensburg

Das angebliche „Justizverbrechen“ sollte der wahnhaft gestörte, einschlägig vorbestrafte und unter offener Bewährung stehende ordinäre Gewohnheitsverbrecher, Alimentenpreller, Volksverhetzer und Bewährungsversager Winfried Sobottka erst einmal nachvollziehbar belegen.nase

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Mordfall Nadine Ostrowski / Falschverurteilung des Philip Jaworowski:

Brief des Herrn Prof. Dr.-Ing. Andreas Wittmann an die Rechtsanwältin Heike Tahden-Farhat

mordfall-nadine-ostrowski_philip-jaworowski-prof-andreas-wittmann_an_rechtsanwaeltin-heike-tahden-farhat_Gevelsberg

Prof. Wittmann

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

In einem Brief vom 18.03. 2014 schreibt Herr Prof. Dr.-Ing. an die Rechtsanwältin Heike Tahden-Fahrhat, die im Mordprozess Nadine Ostrowski die Nebenklage gegen den Angeklagten Philip Jaworowski vertrat, u.a. (Hervorhebungen nachträglich eingefügt):

Warum schreibt dieser merkwürdige Professor grade die Rechtsanwältin Heike Tahden-Farhat an? Wäre es nicht richtig die zuständigen Richter oder Staatsanwälte mit seinem Irrsinn zu konfrontieren? Anscheinend mag er nicht solche Schriftsätze erhalten, wie Dachschaden Sobottka.

Staatsanwaltschaft1

Staatsanwaltschaft2

Vielleicht mag er auch nicht mit „Spinner“ tituliert werden, wie Wahnfried von den hervorragenden Verteidigern des bestialischen Mörders Philip Jaworowski.

Prof. Dr. Neuhaus

Auch das wäre naheliegender, nämlich sich bei den Verteidigern zu informieren, als grade bei einer Nebenklägerin.omm

Prof. Dr.-Ing. Andreas Wittmann hat folgendes geschrieben:

Da am Telefon aber ein anderes Kabel gefunden wurde, von dem zunächst falsch angenommen worden war, es sei das Telefonkabel vom Tatort, während das eigentliche Tatkabel verschwunden ist (nach wie vor), lässt sich der Vorwurf einer fingierten Spur m.E. nicht mehr beiseiteschieben: Warum hätte Herr Jaworowski, wäre er der Mörder, das eigentliche Tatkabel beseitigen, ein identisch anmutendes aber mit Opferblut beschmieren und hinter seinem Schrank verstecken sollen? Um anhand eines von ihm selbst gefälschten Beweismittels überführt werden zu können? Das wäre an Absurdität nicht mehr zu überbieten.

Das hat er bei dem schwer seelisch abartigen Winfried Sobottka kopiert. Das im Zimmer des Mordbuben gefundene Telefonkabel ist das Drosselkabel und aus dem Haushalt der Ostrowskis. Das Kabel, welches der Killer mitgebracht und nicht verwendet hatte wurde ja auch nicht gesucht, sondern nur das Tatwerkzeug. Beiseiteschieben lässt sich auch nicht, dass man in dem Zimmer das Messer fand, mit dem die Bestie 12 mal in Gesicht und Hals seines Opfers stach.

s-30a

Das ist für den verqueren Professor aber genauso nebensächlich wie die Tatsache, dass Philip Jaworowski zur Tatzeit am Tatort war.

Prof. Dr.-Ing. Andreas Wittmann hat folgendes geschrieben:

und:

Im Urteil finde ich auch keinerlei Hinweise auf Spuren wie Fingerabdrücke des Verurteilten am Tatort. Aber DNA von Herrn Jaworowski will man an einem (von der Polizei ausgebauten und sichergestellten) Lichtschalter gefunden haben, doch nirgendwo sonst soll es Spuren von ihm gegeben haben, nicht einmal an der Leiche oder im Gäste-WC, wo er das Opfer auf einem Quadratmeter Raum, zusätzlich beengt durch Toilettenschüssel und Waschbecken, von hinten bis zum Kehlhornbruch gedrosselt haben soll. In Anbetracht der heutigen Fähigkeiten der Spurensicherung verwundert das sehr.

Naja, es dürfte sehr schwierig sein an einer Leiche Fingerabdrücke zu finden. Auch braucht der Täter nicht zwangsläufig die Wände des Raumes berührt zu haben. Zudem ist dieser Professor genauso begriffsstutzig wie der irre Sobottka. Jedem normaldenkenden Menschen ist klar, dass die Ermittlungsbehörden nicht alles veröffentlichen, um die Ermittlungen nicht zu gefährden. Da dieser durchgeknallte Prof. von denselben Zeitungsschnipseln seine „Weisheiten“ bezieht, muss natürlich der gleiche Schwachsinn rauskommen, den auch Dachschaden Sobottka predigt.

Prof. Dr.-Ing. Andreas Wittmann hat folgendes geschrieben:

und:

Weiterhin gab es laut Urteil keine Spuren der Abwehr an der Leiche, das Opfer muss also darauf verzichtet haben, in die Schlinge zu greifen usw.. Sie darf sich nicht einmal angestrengt gewunden haben, denn die Drosselspur am Hals ist –so das Gutachten der Rechtsmedizin- sauber und gerade, während es sonst doch üblich ist, dass es bei Kämpfen zwischen Täter und Opfer zu einem (teils mehrfachen) Verrutschen der Drosselmarke kommt.

Wie dieser närrische Prof. an das Gutachten der Gerichtsmedizin gekommen sein soll, ist mir schleierhaft. Außerdem gibt es keinen ewigen Kampf, wenn so ein Kabel um den Hals fest zugezogen wird. Durch das Abschneiden der Blutzufuhr geht das recht schnell. Auch ist nicht bekannt in welchem Zustand sich das Opfer zu diesem Zeitpunkt befand.

Prof. Dr.-Ing. Andreas Wittmann hat folgendes geschrieben:

und:

Auch der Umstand, dass das Opfer nicht nur zum Zeitpunkt der Tat nur mit Nachtwäsche bekleidet war, sondern bereits im Schlafanzug gewesen sein soll, als ihre Besucherinnen noch dort waren, erscheint mir lebensfremd. Welchen Grund sollte das Mädchen gehabt haben, sich Nachtwäsche anzuziehen, bevor ihr Besuch gegangen war?

Das ist der Beweis für die Unschuld des Philip Jaworowski.00008356

Prof. Dr.-Ing. Andreas Wittmann hat folgendes geschrieben:

und:

Auch das Geständnis des Herrn Jaworowski überzeugt mich nicht. Es ist –wie auch das Urteil feststellt– voller nachweislicher Lügen, voller Erinnerungslücken und erklärt sehr Wichtiges nicht, zum Beispiel, wie er dem handlungsfähigen Opfer, während er ihr vis-a-vis gegenüber gestanden haben soll, „mindestens dreimal“ auf praktisch die selbe Stelle am Oberkopf geschlagen haben will, was auch nach meiner Lebenserfahrung praktisch unmöglich ist.

Auch das ist original bei Dachschaden Sobottka abgeschmiert, einschließlich dessen Rechtschreibfehler.vogel_m

Wieso soll es denn nicht möglich sein dreimal praktisch dieselbe zu treffen? Zumal auch hier nicht bekannt ist, in welchem Zustand sich das Opfer nach dem ersten Schlag befand.

Prof. Dr.-Ing. Andreas Wittmann hat folgendes geschrieben:

und:

In der Gesamtschau komme ich zu dem Ergebnis, dass die im Netz auf vielen Seiten dargelegte Behauptung eines Winfried Sobottka, Herrn Jaworowski sei der Mord nur untergeschoben worden, nicht unbegründet scheint.

Was dem Narren alles so scheint, ist grotesk. Da übernimmt ein Professor ungeprüft den Stuss eines Geistesgestörten und glaubt damit einen Mordfall klären zu können. Aber soll er ruhig weitermachen, da ich ihm schon extra eine Kategorie gewidmet habe.fiesgrins

Prof. Dr.-Ing. Andreas Wittmann hat folgendes geschrieben:

Meine Fragen daher an Sie: Sind Sie als Vertreter der Nebenklage nicht auch interessiert daran, dass die grausame Tat wirklich aufgeklärt wird?

Dieser Clown glaubt doch nicht wirklich, dass er darauf eine Antwort von der Rechtsanwältin bekommt. Es sind nicht alle vom Wickeltisch gefallen oder wurden zu heiß gebadet, wie er und Dachschaden Sobottka.arsch

Prof. Dr.-Ing. Andreas Wittmann hat folgendes geschrieben:

Was macht Sie in Anbetracht der geschilderten Umstände so sicher, dass Philip der Mörder der Nadine Ostrowski ist?

Wieso stellt der Clown denn ausgerechnet dieser Rechtsanwältin die Frage? Übrigens findet sich die Antwort hier von einem Bekannten Philips, der dem Verfahren beiwohnte:

Erdrückende Beweislage 1

Die Beweislage war einfach erdrückend, auch wenn es ein Professor nicht begreifen kann.

Prof. Dr.-Ing. Andreas Wittmann hat folgendes geschrieben:

Ich wäre Ihnen für eine Antwort sehr dankbar und stehe gern unter XXXXXXXXXXXX oder per Email unter andwitt@uni-wuppertal.de für Rückfragen zur Verfügung.

Da kann ja jeder Bekloppte kommen.tanzend1

Da gibt es keine Rückfragen mehr, höchstens die Empfehlung einen Arzt seines Vertrauens aufzusuchen.

Prof. Dr.-Ing. Andreas Wittmann hat folgendes geschrieben:

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

Andreas Wittmann

Von welchen Planeten kommt der Professor eigentlich? Es ist kaum anzunehmen, dass sich außer Dachschaden Sobottka irgendwer geehrt fühlt wenn er „ihr“ schreibt. Dieser Komiker verhält sich genauso wie Wahnfried bei dem schon durch Urteil sowie Gutachten nachgewiesen wurde, dass er an wahnhafter Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 leidet.

Letztendlich bleibt nur zu hoffen, dass dieser irre Professor seine Profilneurose so weit in den Griff bekommt, dass er nicht auch wie Wahnfried laufend neue Mörder erfindet, denn sonst ist er bei der Rechtsanwältin Heike Tahden-Farhat in der Tat an der richtigen Adresse.

41401324302a91c0

Juristischer Fachverlag C. H. Beck oHG, Stephan Lahl, Dr. Hans Dieter Beck und Dachschaden Sobottka. lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone

Dachschaden Sobottka seine geistigen Ergüsse zum Blog-Beck, wo er wegen seinem saudämlichen Gesülze zu Recht hochkantig rausflog.

winfried-sobottka2a

http://apokalypse20xy.wordpress.com/2014/03/10/stephan-lahl-und-becks-blog-sind-nicht-die-einzigen-dr-hans-dieter-beckverlag-c-h-beck-ohg-fachschaft-jura-uni-munster-uni-koln-uni-regensburg-uni-frankfurt-uni-berlin/

Vorab

Die dreistesten Lügen des WAHNSINNIGEN Sobottka im Mordfall Nadine O.

c421a304831fd412e666834846914446b

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka.

c421a304831fd412e666834846914446b6

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung.

Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.

Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet:

Wie putzig: Heute hadert der Lüner Micker-Messias von eigenen Gnaden wieder einmal mit „Beck“, und das nicht nur wegen seiner völligen Erfolglosigkeit dort im Fall Mollath, sondern auch und sogar vorrangig mit den ständigen Löschungen seiner illegalen und widerlichen Inhalte sowie mit seinem Rausschmiss dort.00008334

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Stephan Lahl und Becks Blog sind nicht die Einzigen / Dr. Hans Dieter Beck,Verlag C. H. Beck oHG, Fachschaft Jura Uni Münster, Uni Köln, Uni Regensburg, Uni Frankfurt, Uni Berlin

Der Irre wird offenbar wirklich älter. Früher haben ihm die Rausschmisse aus fremder Leute Foren, die er im Dutzender-Gebinde kassierte, kaum etwas ausgemacht. Da hat er noch ein kurzes Weilchen geschmollt, den Foreninhaber für einige Zeit übelst öffentlich beleidigt und verleumdet, nur um sich irgendwann in ein anderes Forum zu trollen, um auch dort den achtkantigen Rausschmiss zu kassieren.freundchen

Bei „Beck“ dagegen mault er auch Monate, nachdem der Drops dort für ihn gelutscht war, immer noch dämlich herum, nur weil er dort mit seinem Hirnschrott in keinster Weise auf das Tablett kam und es ihm schon gar nicht gelang, dort Sympathisanten für seine Ammenmärchen rund um seinen Lieblingsmörder-Bengel zu finden.nase

Allerdings muss es auch nicht unbedingt am zunehmenden Alter des Lüner Pausenclowns oder an seiner zunehmenden geistigen Umnachtung liegen, sondern seine schlechte Stimmung kann auch schlicht darin begründet liegen, dass er keine Fremdforen mehr findet, in denen er mit seinem Deppen-Namen, seinem lächerlichen Krämer-Diplom sowie seinen hanebüchenen Lügenkonstrukten nicht bereits bekannt und entsprechend unbeliebt ist.aetsch

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ladies and Gentlemen,

als ich ein Knirps war, kam der Schlager „Beiß´ nicht  gleich in jeden Apfel“, gesungen von der natürlich-charmanten Norwegerin Wencke Myhre in die Charts. Nun sind Schlager irgendwie blöd, aber dieser enthält zweifellos ein paar Wahrheiten:

Jaja, damals war eben alles viel besser. Da war die dominante Mami für den kleinen Gaga-Winnie eben noch die dominante Mami, alle anderen Kinder, außer ihm, waren doof, und die „Karriere“ als chronisch arbeitsscheuer Hartz IV-Genießer sowie einschlägig vorbestrafter Gewohnheitsverbrecher stand auch noch bevor.auslachen

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Darunter auch die: „Es ist nicht alles Gold, was glänzt, nein, nein,nein,nein – es trügt auch oft der Schein!“

Dumm nur, dass der Irre keinen trügerischen Schein mehr produzieren kann, was seine eigene, lächerliche Person angeht. Allenthalben eilt ihm im Internet sein „guter Ruf“, für den er seit Jahren erfolgreich gesorgt hat, weit voraus, so dass er in seiner sozialen Isolation dort wie im echten Leben völlig einsam auf weiter Flur dasteht.00008356

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ladies and Gentlemen, der Mord, die Lüge und die Täuschung sind die Domänen der herrschenden Satanisten, und das hat sich auch im Fall Mollath in einer Weise bemerkbar gemacht, die nur die wenigsten auf der Rechnung hatten: Die Internetdiskussion wurde in den Foren  der Satanisten geführt, und damit hatten sie die Diskussionen sehr weitgehend unter Kontrolle.

Der Irre ist wirklich der unangefochtene Weltmeister darin, sich die Realität, die ihm selbstverständlich nicht schmecken kann, passend zu lügen, nur um nicht an seiner eigenen Vereinsamung völlig verzweifeln zu müssen.smilie_auslachen

Wenn das Beck-Blog doch ein ach so großer Tummelplatz von „Satanisten“ gewesen ist, warum hat denn der Lüner Depp vom Dienst dort über einen langen Zeitraum dermaßen viel von seinem notorischen Hirnschrott abgesondert, dass er zwischenzeitlich in der Benutzerliste der intensivsten Schreiber an oberster Stelle stand?omm

1 Beck-Blog

Und abgesehen davon: WO hat der Irre denn dort „diskutiert“? Er hat viel Zeit damit verbracht, seinen eigenen Hirnschrott dort zu präsentieren, hat, wie üblich, alle Leute angekackt, die es gewagt haben, dem Schwachsinn zu widersprechen, und ist dafür eben hinreichend zurechtgestutzt, gelöscht und am Ende auch noch an die frische Luft gesetzt worden. Und das nicht aufgrund von „Satanisten“, die es dort gegeben hätte, sondern, wie üblich, einzig und allein aufgrund seines unterirdisch grottige und völlig asozialen Verhaltens dort.

[Anm.: Der Wahnsinnige hat sich aus folgenden Gründen unter den „Satanisten“ im Beck-Blog sehr wohlgefühlt, weil er

1.)glaubte, dass er da mit seiner juristischen Unwissenheit dort punkten könne.

2.)der irrigen Meinung war unter den dort anwesenden Juristen den einen oder anderen auf seine Seite ziehen zu können, was ihm gründlich misslang.

3.)dort ab und zu einen Deppen fand, der sich auf seinen Schmarrn einließ.

4.)im Wahn der Überzeugung war, dass die dort schreibenden Psychiater das korrekte Gutachten des Psychiaters Dr. Lasar in der Luft zerreißen würden.

sponsel1

Nur hat auch dieser Dr. Sponsel sehr schnell gemerkt, mit was für einen Vollidioten er da zu tun hat.

sponsel

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nicht so weitgehend, dass es ihnen möglich gewesen wäre, ein “X” aus dem “U” zu machen – aber so weitgehend, dass sie in erheblichem Maße (aus ihrer Sicht) Schadensbegrenzung betreiben konnten. Das bedeutet: Keine über den Fall Mollath hinausgehenden Konsequenzen! Keine grundlegenden Änderungen, die zukünftiges Unrecht verhindern könnten! Keine NAchforschungen, wie viele “Mollaths” noch lebendig in den PSychiatrien “begraben” sind! Keine weiteren Nachforschungen, was mit Justiz und Psychiatrie überhaupt los ist! Keine diskussionen darüber, wie man wahre Rechtsstaatlichkeit herstellen könnte!

Jaja, der wirre Winnie und seine „Durchbrüche“ / „Offensiven“ / „Revolutionen“. Dumm aber auch, dass die Leute um Mollath genau wussten, was sie wollten, und dies auch erreicht haben, ohne sich von dem Lüner Alleinunterhalter für seine wirren Zwecke missbrauchen zu lassen. Und zudem noch extrem dumm, dass auch nun der Fall Mollath sprich das Wiederaufnahmeverfahren seinen Weg gehen wird, ohne dass der Irre davon auch nur ansatzweise profitieren kann.tanzend1

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich gehe davon aus, die Unterstützung der Internetexperten von UNITED ANARCHISTS zu haben, wenn ich nun beginne, die Lügner und Täuscher zu entlarven und anzuprangern, und den meisten von Ihnen kann ich versprechen, dass Sie einiges lernen können, was die Unterscheidung von Gold und glänzender  Scheiße angeht.

Und ich gehe davon aus, dass auch dieses mal die Besucherbank des Gerichts von der Anwesenheit von UNITED AMARSCHISTS mangels Existenz verschont bleiben wird, wenn der Irre demnächst wieder aufgrund seiner neuerlichen Verleumdungen auf der Anklagebank schwitzen darf.00008354

[Anm.:Meint der Wahnsinnige etwa die UNITED ANARCHITS über die er unter anderem Folgendes äußerte:

Mein Prozess war im Grundsatz sehr lange vorhersehbar. Sie haben nichts unternommen, gar nichts, um Prozessbeobachtung sicherzustellen. Sie können mich tatsächlich am Arsch lecken, und es interessiert mich auch einen Scheißdreck, ob sie meine Leitung schützen oder meine Beiträge pushen. Ich ekele mich vor ihnen. Mir selbst ist eine solche Feigheit und eine solche Verantwortungslosigkeit gegenüber jemandem, der seinen Arsch riskiert, um auch in meinem Sinne zu kämpfen, absolut unvorstellbar.

Oder das:

§ Hacker-a

Der Wahnsinnige weiß wirklich nicht, was für einen Sondermüll er absondert. Er beleidigt seine Hirngespinste und hofft auch noch, dass diese ihn unterstützen.smilie_happy_010

Wahnfried hat wirklich Glück, das Hirnschäden keine Schmerzen verursachen.headcrash]

Offenbar ist er der wirren wie irrigen Meinung, dass es sich bei dem Anerkenntnis seines Hirnschadens durch Richter Oehrle um die ultimative
Erlaubnis handelt, ungestraft weiter verleumden zu dürfen. Nur irrt der Irre damit, wie üblich. Wenn er wieder vor dem Kadi steht und man sich gezwungen sieht, erneut seinen Dachschaden gerichtlicherseits anzuerkennen, wird nichts anderes mehr übrig bleiben, als ihm bis zum Sankt Nimmerleinstag in die geschlossene Psychiatrie nach Aplerbeck zu bringen, wo man erfolglos versuchen wird, seinen Dachschaden zu reparieren.taetschel

[Anm.: Man muss davon ausgehen, dass dieser Ulrich Oehrle nicht alle Nadeln an der Tanne hat. Früher hätte man diese Kreatur zusammen mit Dachschaden Sobottka geteert und gefedert. Es kann ja wohl nicht wahr sein, dass ein Wiederholungstäter ungeschoren davonkommt und dort weitermachen kann, wo er aufgehört hat. Da aber Dachschaden Sobottka nun im Glauben an seinen Sieg unvermindert weiter verleumden wird, wird er wohl bald an einen Richter geraten, der im Gegensatz zu Ulrich Oehrle in der Lage ist Recht zu sprechen. Diese Flachpfeife Ulrich Oehrle kann doch keinem weismachen wollen, dass es in einem Rechtsstaat nicht möglich sein solle, einen Verbrecher zur Rechenschaft zu ziehen, selbst wenn dieser geistesgestört ist. Gut, dass Ulrich Oehrle für den Fall Sobottka nie mehr zuständig sein wird, dafür wird er nun andere Verbrecher unter seine Fittiche nehmen. Man sollte ihn wirklich aus dem Lande jagen bei dem Mangel an Unrechtsbewusstsein, Charakter- und Schamlosigkeit.]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Kleiner Vorgeschmack:

stephan-lahl-bild2

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Das unterscheidet eben einen erfolgreiche, junge Karriere-Menschen, der mitten im Leben steht, von einem am Leben gescheiterten Gewohnheitsverbrecher wie Dachschaden Sobottka:

Er hat einen Universitätsabschluss als Volljurist, und nicht ein lächerliches Krämerdiplom, das er überall anschleppen muss, damit wenigstens noch ein paar Leute vor ihm Respekt haben, hat einen Beruf mit festem Einkommen, und muss sich nicht am Rockzipfel des Staates mit Almosen durchfüttern lassen, und vor allem hat er die Macht, im Beck-Blog Vollidioten, die dort nur für sich und ihren wirren Stuss Reklame machen wollen, mit Schmackes vor die Wand klatschen zu lassen sprich ihren ellenlangen Hirnschrott sang- und klanglos zu löschen.top2

Und wenn der Irre schon damit kommt, worauf Mütter bei ihren Söhnen stolz sind: Seine eigene Mutter hatte zum Glück das Privileg, ins Gras beißen zu dürfen, als der Wahn des Irren noch in den Kinderschuhen steckte und er in Aurich die ersten gerichtlichen Maulschellen bekam.kopfnuss

Könnte sie heute noch sehen, welche „Karriere“ abwärts ihr hoffnungsfroher Filius seitdem hingelegt hat, und dass er heutzutage als gerichtlich anerkannter Geisteskranker nur noch im Bodensatz der Gosse herumdümpelt und sein einziger Tagesinhalt darin besteht, seinen hilflosen Hass und seinen grenzenlosen Neid gegen alle und jeden ins Internet zu blähen, würde sie wahrscheinlich umgehend vor lauter Scham der Schlag treffen.

karen-haltaufderheide_die-gruenen-wetter-ruhr_die-gruenen-ennepe-satanisten_joschka_fischer-haltaufderheide1

[Anm.:Dank Ulrich Oehrle hat Dachschaden Sobottka wieder dieses Bild angehängt, welches eindeutig den Straftatbestand der Verleumdung enthält (§§ 187, 188 StGB). Für das sollte man diesen Oehrle zur Verantwortung ziehen oder auch für unzurechnungsfähig erklären und der Psychiatrie überlassen.taetschel

Aber der ordinäre Gewohnheitsverbrecher wird noch an den richtigen Richter geraten, da sein Wahn nicht zulässt mit seinem ruf- und existenzschädigenden Verhalten aufzuhören.sternchen

Einmal ist immer das erste Mal und bei Wahnfried das letzte Mal.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.”

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.”

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

“Liebe Schwestern und Brüder in Österreich und der BRD, die ein Deutschland für uns sind, und liebe andere Frauen und Männer!”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

“Dipl.-Ladenhüter (et stud. jur. a.D.) Winfried Sobottka”

“Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.”

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”

“Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

Mordfall Wetter Wengern, Fall Gustl Mollath und Winfried Sobottka. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Die Absonderungen des schwer seelisch abartigen Sobottka im Mordfall Nadine O. werden immer abstruser. Ansonsten nagt er seit 7achtung (i.W. siebenachtung) Jahren immer an demselben Knochen herum, was dann so lautet: „Er kann es nicht gewesen sein“ – „Ich weiß alles besser“ – „Ihr müsst mir endlich glauben“ etc.

idiot_and_murderer1

http://apokalypse20xy.wordpress.com/2014/03/03/winfried-sobottka-an-alle-die-saubere-verhaltnisse-wollen-z-k-prof-renate-volbert-chaos-computer-club-berlin-ccc-hamburg-koln-munchen-oliver-garcia-prof-henning-ernst-muller-dr-rudolf-sp/

Vorab

Die dreistesten Lügen des WAHNSINNIGEN Sobottka im Mordfall Nadine O.

c421a304831fd412e666834846914446b

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka.

c421a304831fd412e666834846914446b6

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka an alle, die saubere Verhältnisse wollen / z.K. Prof. Renate Volbert, Chaos Computer Club Berlin, CCC Hamburg, Köln, München, Oliver Garcia, Prof. Henning Ernst Müller, Dr. Rudolf Sponsel,Joachim Bode

Wer saubere Verhältnisse will, wird sich mit Sicherheit nicht an den ordinären Gewohnheitsverbrecher, Sozialschmarotzer, Volksausbeuter und Hartz IV-Genießer Wahnfried wenden, der den Inbegriff für unsaubere Verhältnisse sowie Lebensweise darstellt.nase

Es ist unerklärlich, wieso der wahnhaft gestörte, einschlägig vorbestrafte und unter offener Bewährung stehende ordinäre Gewohnheitsverbrecher, Alimentenpreller, Volksverhetzer und Bewährungsversager Winfried Sobottka immer wieder die Diskutanten aus dem Henning Ernst Müllers Blog erwähnen muss. Denn gerade aus diesem blog flog er hochkantig raus, weil man ihn als wahnhaft Gestörten durchschaut hat und sein dämliches Gesülze bezüglich seines Lieblingsmordfalles nicht mehr ertrug.bravo

Deutlich genug hat das der Psychiater Dr. Sponsel formuliert, was aber Dachschaden Sobottka offensichtlich nicht verstanden hat:

sponsel

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ladies and Gentlemen,

Im Zuge der Mollath-Affäre ist es bereits zu teilweisen Revisionen von Vorstellungen gekommen, was die bundesdeutsche Gegenwart angeht. Das kann ich ohne Weiteres auf Prof. Henning Ernst Müller beziehen, der insofern diverse Bekenntnisse öffenztlich abgelegt hat, aber auch auf Dr. Sponsel, Oliver Garcia und viele andere.

Ich behaupte, dass diese Revisionen längst nicht weit genug gehen, in Wahrheit also alles noch viel, viel schlimmer sei, als es von Leuten wie Prof. Müller usw. aktuell gesehen werde.

Ja ja, Dachschaden Sobottka will aus dem Fall Mollath gleich wieder einen Umsturz basteln, woran er aber, wie immer, scheitern muss, da kein Mensch daran interessiert ist und ein Wiederaufnahmeverfahren völlig ausreichend ist. Wir befinden uns eben in einem Rechtsstaat und nicht in einer Diktatur nach Gutdünken des Wahnsinnigen, was Dr. Sponsel sehr gut auf den Punkt gebracht hat (s. Screenshot oben).  floet

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Meine Hoffnung geht dahin, dass die Lernprozesse der vergangenen eineinhalb Jahre im Fall Mollath und darüberhinaus in solchen Köpfen wie denen des Prof. Müller, des Oliver Garcia, des Dr. Sponsel und vieler anderer mehr die Bereitschaft gezündet haben, zumindest hinzuhören, hinzuschauen, wenn ich nun sage:

“Ich möchte Ihnen allen aufzeigen, wie schlimm es wirklich ist!”

Nun haben die Genannten ihren Lernprozess damit abgeschlossen, indem sie den Wahnsinnigen kommentarlos aus dem Blog rauswarfen.00008283

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dabei spielt einerseits der Mordfall Nadine Ostroiwski eine Rolle, der auf den ersten Blick gelöst und geahndet ist, wobei das Bild vom Mörder Philip aus vielemn verschiedneen Gründen aber nicht hält – seine Täterschaft bei genauem und überlegtem Hinsehen definitiv ausgeschlossen ist.

Definitiv ausgeschlossen ist ausschließlich, dass Sobottka noch bei Sinnen ist, was durch Urteil und Gutachten bestätigt wurde. Bisher konnte der Irre die Unschuld der Bestie Philip Jaworowski nicht beweisen. Er spinnt nur herum, denn bei ihm sind alle Beweise gefälscht und alle Zeugen lügen einfach, wobei er das auch nicht zu belegen vermag.headcrash

Definitiv leidet aber Dachschaden Sobottka an wahnhafter Persönlichkeitsstörung nach ICD-10.hackfresse

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die Alternative dazu ist allerdings ein ziemlich aufwändig geplantes, vorbreitetes und inszeniertes Schwerverbrechen mit dem Ziel, Nadine zu morden und zugleich Philip falsch als angeblichen Mörder aus dem Weg zu räumen. “Unmöglich!” ??? Nein, unmöglich ist so etwas nicht, es mag vielen nur als “weit hergeholt”, als unwahrscheinlich erscheinen.

Jetzt fängt der Wahnsinnige schon wieder mit Sherlock Humbug an, der ihn in seinen Fieberträumen ständig begleitet.

Bisher konnte er noch nicht einmal ein Motiv präsentieren, weshalb irgend jemand anderes als Philip Jaworowski den Mord begangen haben solle und welches Motiv es gibt den bestialischen Mörder falsch zu verdächtigen. Alles nur die Tagträume des wahnhaft gestörten Sobottka.anbet

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Doch Sir Arthur Conan-Doyle lässt es seinen Romanhelden Sherlock Holmes treffend sagen: “Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, dann muss die Wahrheit in dem liegen, was dann noch als Rest verbleibt, so unwahrscheinlich es auch scheinen mag.”

An diesen Spruch sollte sich der Irre mit seinen verquasten Theorien halten und endlich belegen, wieso es unmöglich sei, dass Philip Jaworowski der Mörder ist, denn er tut ja immer so, als sei völlig ausgeschlossen, dass er der Täter ist.arsch

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Das Aufwändige Szenario setzt u.a. allerdings voraus, dass man die Möglichkeit hatte, dafür zu sorgen, dass Philip für eine hinreichend erscheinende Zeitspanne vor Entdeckung der Mordleiche kein Alibi haben würde, möglichst sogar mit seinem Auto den Tatort angesteuert haben könnte. Nun, dem Urteil und der Presse ist es zu verdanken, dass ích sagen kann: “Jawohl, das konnte man arrangieren, und zwar mit Hilfe einer jungen und attraktiven  Frau namens Nadine Kampmann, mit der Philip vermutlich verabredet war, mit der er gegen 0.00 Uhr und gegen 0.42 Uhr Handykontakt hatte, wobei er zwischendurch die Nadine Ostrowski umgebracht haben soll. Näheres dazu foinjden Sie hier., samt Bild der  Nadine Kampmann, etwa 2 bis 3 Jahre alt:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es auch die „Hochintelligenz“ ENDLICH kapiert – und glaubt!!!headbang]

Wieder nur Halbwissen und Vermutungen.kopfschuss

Das hatte aber die Staatsanwaltschaft vor fast 8achtung Jahren korrekt festgestellt:

Staatsanwaltschaft1

Staatsanwaltschaft2

Es ist ja nun hinreichend bekannt, dass dieser wahnsinnige und ordinäre Gewohnheitsverbrecher Winfried Sobottka jede Menge Steckbriefe ins Internet setzte, mit denen er unbescholtene Menschen des Mordes fälschlich bezichtigte, um seine Lügenmärchen glaubhaft zu machen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Eine weitere bedingung für den Erfolg des aufwändigen Unternehmens war es, das man jemandenn hatte, der unauffällig DNA Spuern den Rauchers Philip (Zigarettenkippe) besorgen konnte, und jemanden, der ihm unauffällif verfälschte Mordindizein unterschieben konnte. Ohne Zwqeifel hatte Nadine Kampmann mehr als genügend Gelegenheiten gehabtm eine Zigarettenkippe des Rauchers Philip zu besorgen, doch wenn man davon asugeht, dass sie ihn in der Mordnacht zum Tatort geschickt und dann versetzt hatte, dann war sie anschließend nicht mehr zuverlässig dafür zu gebrauchen, ihm noch irgendetwas unterzuschieben.

Wieder nur Vermutungen.smilie_happy_010

Selbst wenn jemand Gelegenheit hatte etwas zu tun, heißt das noch lange nicht, dass er es tat. Eine sehr schlechte Beweisführung, welche der Irre da an den Tag legt.omm

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

An der Stelle half Kommissar Zufall weiter, denn tatsächlich meldete sich Sarah Freialdenhoven bei mir, eine ehemalige Freundin des Philip J., deren Äußerungen insgesamt nur einen Schluss zulassen: Sie jhat mächtig Angst davor, dass die Wahrheit im Mordfall Philip ans Tageslicht kommt,. und dafür scheint es nur einen möglichen Grund zu geben: Sie war es, die ihm die getürlkten Indizien unterschob!

Siehe dazu den elektronischen Briefverkehr zwischen Sarah Freialdenhoven und mir:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es auch die „Hochintelligenz“ ENDLICH kapiert – und glaubt!!!headbang]

Der Irre interpretiert in irgendwelche nichtssagende Schreiben etwas hinein, was ausschließlich seiner krankhaften Fantasie zuzuschreiben ist und seine verquasten Theorien untermauern soll.aua

Die Fakten unterschlägt er geflissentlich oder kann diese im Wahn nicht mehr begreifen.

1.) Philip Jaworowski war zur Tatzeit am Tatort, wie die Handyortung eindeutig ergab.

2.) Das Drosselkabel wurde in seinem Zimmer gefunden.

3.) In seinem Zimmer befand sich auch das Messer, mit dem  er zwölfmalachtung seinem bedauernswertes Opfer in Gesicht und Hals stach.

4.) Der bestialische Mörder Philip Jaworowski hat ein umfangreiches Geständnis abgelegt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Wer Unterstützung in der Analyse benötigt und/oder die Emails als Screenshoits einsehen will:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es auch die „Hochintelligenz“ ENDLICH kapiert – und glaubt!!!headbang]

Es gibt wohl weltweit keinen Menschen, welcher die Unterstützung oder „Analysen“ der Lügenmärchen des Geistesgestörten jemals benötigt.auslachen

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ladies and Gentlemen, es hat seinen Grund, dass ich mit gepulsten elektromagnetischen Strahlen in meiner eigenen Wohnung bekämpft werde, und ich nehme an, dass man solches aus mit Philips Vater und Philips Mutter gemacht hat. Die Chance, einen Schlaganfall zu erleiden, liegt generell bei ca., 1: 300 in Österreich, demnach also in etwa auch inm Deutschland.

Auch hier kann man Sherlock Holmes zitieren:

“Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, dann muss die Wahrheit in dem liegen, was dann noch als Rest verbleibt, so unwahrscheinlich es auch scheinen mag.”

Schließt man das Unmögliche, was sich Strahlen nennt, aus, verbleibt nur der Rest und der nennt sich wahnhafte Persönlichkeitsstörung nach ICD-10.hahaha

Da schwafelt der unzurechnungsfähige Winfried Sobottka seit Jahren, dass er irgendwelchen Strahlen ausgesetzt sei, kann aber kein Messergebnis vorlegen. Ein eindeutiger Beweis für Wahnvorstellungen.aniGif

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Doch obwohl die Mitte 50 noch nicht erreicht waren,  erlitten binnen von 4 Jahren sowohl Philips Vater als auch seine Mutter schwere Schlaganfälle, Philips Vater starb etwa eineinhalb Jahre nach dem ersten Schlaganfall, Philips Mutter starb beim ersten Schlaganfall. Alles Zufall?

Aha, nachdem der Irre mit seinem schwachsinnigen Kabelsalat gescheitert ist, geht er nun auf die Eltern dieses Mordbuben los. Das tut diese Hohlniete übrigens immer, wenn diese nicht mehr weiter weiß.wirr7

Sicher war es kein Zufall, dass die Mutter einen Schlaganfall erlitt, bei der Brut, welche sie in die Welt setzte.wuerg2

Hier die abscheuliche Bestie bei der Beerdigung seiner Mutter an deren Tod er maßgeblich mitgewirkt hat:

Philip Jaworowski

Keine anständige Mutter kann unbeschadet überstehen, zu erfahren, dass ihr Sohn zu einem widerlichen Monster mutiert ist, welches sogar vor Mord nicht zurückschreckt. Nur wird das empathielose Ungeheuer Sobottka, welches sogar Mörder verherrlicht, so etwas niemals verstehen können. Das bestätigt auch meine Meinung, Dass in seinem Elternhaus so einiges im Argen gelegen hat, denn eine irgendwie geartete Erziehung ist bei dem Vollidioten nirgendwo erkennbar.arsch

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich behaupte, man hätte Philip nicht so leicht zu einem falschen Geständnis pressen können, wenn er gesunde Eltern im Rücken gehabt hätte. Und ich behaupte, dass Philips Mutter der Sarah Freialdenhoven die Türe geöffnet hatte, als Sarah Freialdenhoven auch noch das “Tatmesser” nachschieben wollte. Darum musste sie weg, nüchtern betrachtet.

Wieder die wirren Fantasien des Wahnsinnigen, der viel behaupten kann, was vorne und hinten nicht stimmt. Woher weiß er denn von einem erpressten Geständnis? Dass Sarah Freialdenhoven dem Mörder das Messer untergeschoben habe, ist Bestandteil der variablen Wahninhalte des Irren, denn belegen kann er das nicht, was man ja auch von ihm gewöhnt ist.smilie_auslachen

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Was man mit Philip gemacht hat, kann man mit jedem machen, solange diese Methoden und Strukturen nicht gründlich aufgedeckt werden.

Was hat man denn mit Philip gemacht, der genauso wie Sobottka in die Psychiatrie gehört? NICHTSachtung Bald wird diese gewissenlose Bestie entlassen und könnte ein ganz normales Leben führen, wenn der Hornochse Sobottka den Fall nicht immer neu aufwärmen würde. Aber die Quittung bekommt der Wahnsinnige noch, denn Philip hat recht fähige Rechtsanwälte, die Wahnfried noch genügend Feuer unter seinem dreckigen Hintern machen können.yahoo

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Elektromagnetische Strahlen könnten übrigend auch sehr gut erklären, warum es in JVA immer wieder zu völlig unmotivierten “Selbstmorden” kommt: Wenn jemand nicht ausweichen und nicht abschirmen kann, kann man ihn – äußerlich vollkommen spurenfrei – mit elektromagnetischen Strahlen höllisch foltern, so sehr, dass ihm alles andere egal wird, dass er nur noch eines will: Sterben, um den Qualen zu entgehen. Ich weiß, wovon ich da rede, doch ich konnte abschirmen, und ich konnte ausweichen.

Siehe hierzu auch:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkungen, damit es auch die „Hochintelligenz“ ENDLICH kapiert – und glaubt!!!headbang]

Jetzt ist der Geistesgestörte doch schon wieder bei seinen imaginären Strahlen, welche noch nicht einmal messbar sind und wegen derer der minderbemittelte Richter Ulrich Oehrle ihm Unzurechnungsfähigkeit bescheinigte.00008356

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

In Berlin war es zwischenzeitlich so weit, dass die damalige Justizsenatorin wollte, dass JVA-Selbstmorde nicht mehr berichtet würden:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es auch die „Hochintelligenz“ ENDLICH kapiert – und glaubt!!!headbang]

Da hat die Justizsenatorin sogar recht, da es gar keine Selbstmorde gibt und Selbsttötungen bzw. Suizide keine Straftaten darstellen. Zudem macht es auch keinen Sinn, so etwas zu veröffentlichen, damit sich der Lüner Vollidiot daran aufgeilen kann.zunge

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Schon zu Zeiten der alten Griechen war es üblich, dass Vivisektionen als Strafen verhängt wurden; extrem forschungswillige Ärzte gab es nicht erst in der SS. Und an wem könnte man die Wirkung neuer Waffen, die äußerliuch spurlos wirken, kostengünstiger erforschen als an Strafgefangenen, die man in Einzelzellen hält?

Ganz offensichtlich ist dem Wahnsinnigen nicht bekannt, welche Bedeutung der Begriff „Vivisektion“ hat, denn sonst würde er nicht solche Vergleiche vortragen. Da er aber selber Leute für dumm erklärt, welche Fremdwörter sinnbefreit verwenden, braucht man dazu nichts mehr zu sagen.00008354

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es kann nicht schaden, dem Staat zu viel des Bösen zuzutrauen, aber es kann verhängnisvoll sein, ihm zu wenig des Bösen zuzutrauen.

LG

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Man braucht diesem Staat auch gar nichts Böses mehr zuzutrauen, da ein Staat, der sich Rechtsstaat nennt, aber sich nicht in der Lage sieht, die Bürger vor diesem ordinären Gewohnheitsverbrecher zu schützen, darf sich niemals Rechtsstaat nennen. Wenn Unzurechnungsfähigkeit nun als Rechtfertigung für Straftaten gilt und der Straftäter noch durch staatliche finanzielle Unterstützung ermutigt wird weiterhin existenzschädigendes Verhalten an den Tag zu legen, ist der Gedanke an das 3. Reich, wo Denunziation auch belohnt wurde, gar nicht so abwegig.

Abgesehen davon beweist dieses Geschmiere des Wahnsinnigen wieder mal seinen geistigen Verfall. Er hat nicht nur jeden zweiten Satz mit einen Link dekoriert, sondern fast jeden Satz mit Rechtschreibfehlern bis zur Unleserlichkeit verziert. Hier muss man aber für den arbeitsunwilligen Sozialparasiten Verständnis aufbringen, denn ihm fehlt die Zeit Korrektur zu lesen.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.”

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.”

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

“Liebe Schwestern und Brüder in Österreich und der BRD, die ein Deutschland für uns sind, und liebe andere Frauen und Männer!”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

“Dipl.-Ladenhüter (et stud. jur. a.D.) Winfried Sobottka”

“Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.”

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”

“Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

Dachschaden Sobottka seine krampfhaften und vergeblichen Versuche in Blogs Fuß zu fassen.

Der Ruf des schwer seelisch abartigen Winfried Sobottka eilt ihm schon in den entferntesten Blogs voraus. Bei heise.de wurde gleich über den wahnhaft gestörten, einschlägig vorbestraften und unter offener Bewährung stehenden ordinären Gewohnheitsverbrecher, Volksverhetzer und Bewährungsversager Winfried Sobottka aufgeklärt.

pferde-0009

http://www.heise.de/tp/foren/S-Windschatten-Surfer/forum-270993/msg-24487662/read/

Vorab

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka:

Leser-Feedback zum Beitrag

9. Dezember 2013 08:28

Windschatten-Surfer

Mr.Blues, blind-mole@gmx.de  (494 Beiträge seit 15.09.03)

Mr.Blues hat Folgendes geschrieben:

Winfried-Sobottka schrieb am 8. Dezember 2013 19:36

Ich habe den Fall Mollath seit November 2012 sehr intensiv verfolgt, ebenfalls die Diskussionen im Beck Blog zu dem Komplex, die ich über weite Teile mitgestaltet habe. Eine nicht nur von mir, sondern u.a. auch von Dr. Rudolf Sponsel und Richter a.D. Joachim Bode massiv gerügte Zensurpraxis im Beck-Blog führte allerdings dazu, dass ich meinen Account dort löschte (ebenso wie Richter a.D. Bode es getan hatte), womit alle unter dem Account geschriebenen Beiträge verloren gingen.

Intensiv hat der Irre tatsächlich den Fall Mollath verfolgt, aber unterstützt hat er diesen mit seinem dämlichen Gesabbel keinesfalls, sondern eher geschadet. klugscheisser

Die Zensurpraxis im Beck-Blog sowie Opablog war im Falle von Dachschaden Sobottka schon korrekt. Was Dr. Rudolf Sponsel von dem Gesülze des Irren hielt, gab er hier deutlich zum Ausdruck:

(Zum vergrößern bitte anklicken.)

Dr. Sponsel

Der Richter a.D. Bode war dem Irren nur sympathisch, weil dieser seine Verleumdung guthieß:

Rechtfertigung 1

Nur ist dieser Bode im Gegensatz zu Wahnfried beim Beck-Blog wieder aufgeschlagen, um das Löschen aller seiner Beiträge zu begründen. aua

Dass Dachschaden Sobottka seinen Account dort selber gelöscht haben soll, gehört auch zu seinen variablen Wahninhalten, denn es spricht alles dagegen:

1.) Er war doch glücklich darüber, da er dort recht lange Zeit geduldet worden ist.

2.) auch konnte er in diesem Blog mit seinen juristischen Unkenntnissen prahlen.

Hätte der Irre nur ein Gramm gesundes Hirn, würde er mit seinem juristischen Unwissen in Blogs aufschlagen, wo sich juristische Laien befinden, in der Hoffnung, dass man dort seine totale Verblödung nicht bemerkt. smilie_happy_010

Sein Größenwahn treibt ihn aber dazu, sich in Blogs zu begeben, wo sich Volljuristen herumtreiben, welche den irren Möchtegern-Juristen sofort durchschauen.

3.) er hat ein Blog gefunden welches er mit unendlich vielen Beiträgen penetrieren konnte. Selbst Wochen nach seinem Rauswurf stand er noch an der Spitze der Schmieranten.

1 Beck-Blog

Mr.Blues hat Folgendes geschrieben:

Wäre es möglich, dass zumindest Ihre Beiträge dort „zensiert“ wurden, weil diese mitunter abstrus, oftmals sogar strafrechtlich relevant waren?

So ist es. basta

Mr.Blues hat Folgendes geschrieben:

Gibt man bei besagtem Blog Ihren Namen ein, erscheinen dort noch Reste von Pre-Mollath-Beiträgen, in denen es um einen Mordfall an ein junges Mädchen ging. Im Zuge einer von Ihnen vermuteten und angeblich durch SS-Satanisten inszenierten Verschwörung haben Sie die Freundinnen des Opfers als Täterinnen vermutet und diese samt Klarnamen und Bild an Ihre diversen Internetpranger gestellt.

Genau das wird der Irre niemals begreifen können. Er ist eben im Wahn der Überzeugung die Märchenfigur Sherlock Holmes und ein exzellenter Ermittler zu sein.

sobottka_holmes

Dank seiner wahnhaften Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 hält er sich für berechtigt unbescholtene Bürger des Mordes zu bezichtigen. headcrash

Mr.Blues hat Folgendes geschrieben:

Dass Sie mittlerweile eine seriösere Herangehensweise an von Ihnen vermutete Verschwörungen wählen, ist durchaus lobenswert.

Hier muss ich aufs Heftigste widersprechen. „seriöseres“ ist die Steigerung von „seriös“. Wahnfried muss man aber jegliche Seriosität absprechen. Er ist ein ordinärer sowie ungebildeter Pöbel  und Oberhaupt des Kanaladels. Wie vulgär er sich auch derzeit artikuliert wird hier ersichtlich:

http://100544.netguestbook.com/a_0707.php

GB 2013 12.10.-1

Ich gehe mal davon aus, dass „Mr.Blues“ in Unkenntnis dieser Seite das Wort „seriöser“ verwendete. Wahnfried war noch nie seriös und wird es auch niemals werden, deswegen stößt er auch überall auf Abscheu und Verachtung. taetschel

Mr.Blues hat Folgendes geschrieben:

Sich selbst zum Opfer von Zensur zu erklären, Ihre zweifelhaften Beiträge (die Blog-Betreibern juristischen Ärger einbringen könnten) dabei unter den Tisch fallen zu lassen, um sich selbst einen Anstrich von Seriösität zu verleihen, ist hingegen weniger löblich.

Es ist dem Wahnsinnigen doch gleichgültig, ob andere juristischen Ärger bekommen. Er hat eben nichts Menschliches an sich und wird daher bis zu seinem Ende in sozialer Isolation dahinvegetieren müssen. aniGif

Mr.Blues hat Folgendes geschrieben:

Noch weniger lobenswert ist es, dass Sie im Windschatten von Gustl Mollath versuchen, Ihren eigenen Fall (der Psychiatrisierung) als politische Verschwörung zu etablieren.

Ich wiederhole mich nur mit der Aussage, dass der Irre Gustl Mollath eher schadete denn nützte. Das interessiert diese erbärmliche Kreatur aber auch recht wenig, da diese nur seine Profilneurose ausleben will und dafür über Leichen geht. Der Irre hat keine Würde, tritt anderer Würde mit Füßen, verlangt aber, dass man ihn würdevoll entgegenkommt. Er ist eben unzurechnungsfähig und stellt das immerfort unter Beweis. hackfresse

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich verweise daher auf die Konzepte, die eine Wahl von Richtern und Staatsanwälten durch das Volk und auf Zeit vorschlagen, siehe u.a.:

http://clausplantiko.wordpress.com/2011/06/07/claus-plantiko-richterwahl-auf-zeit-durch-das-volk-sabine-leutheusser-schnarrenberger-wir-in nrw-ruhrbarone-inge09fdp-bonn-fdp-munchen-fdp-berlingewaltenteilung-volkslegitimation/

Mr.Blues hat Folgendes geschrieben:

Auch wenn es naheliegen würde, bezüglich der Wählbarkeit von Richtern und Staatsanwälten mal auf die USA zu verweisen, wo die bevorstehende Wiederwahl auch schon mal Einfluss auf das Strafmaß nimmt, will ich für „Schnellklicker“ ergänzend anmerken, dass diese Seite nicht von Juristen, sondern von Ihnen selbst erstellt wurde. Auch erwähnenswert vielleicht, dass Claus Plantiko selbst nicht unbedingt glücklich ist, von Ihnen vereinnahmt zu werden.

Nun hat sich Claus Plantiko schon vor geraumer Zeit, wie alle anderen auch, von dem Wahnsinnigen distanziert, was diesem sehr schwer fällt zu begreifen. troest

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dipl.-Kfm. (et stud. jur. a.D.) Winfried Sobottka

Mr.Blues hat Folgendes geschrieben:

Ah ja, mal wieder als Jurist unterwegs. Wenigstens haben Sie denTitel des Professors wieder abgelegt. Der war nun wirklich zu viel des Guten. Ich meine, als Sprachrohr der United Anachists und wahrer Messias bleibt da ja keine Zeit mehr für die Juristerei.

Gruß  Mr.Blue

Das Ding ist wirklich der Witz des Jahrhunderts. Seit wann gibt es denn bei Studenten a.D.? Offensichtlich benutzt der Geistesgestörte Kürzel, deren Sinn er nicht kennt. Hinzu kommt noch, dass er von der Juristerei soviel Ahnung hat, wie ein Blauwal von Bauchtanz. Er hat wohl bei den juristischen Vorlesungen seinen Cannabisrausch ausgeschlafen, denn sonst würde er nicht solch einen Schwachsinn veröffentlichen:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dass Zeugen sich abstimmen, lässt sich ohnehin nicht verhindern, was sich verhindern ließe, wäre, dass im Zeugenstand in vielen Fällen gelogen werden darf und die Richter auch auf erkennbar unwahren Behauptungen bauen, wenn es ihnen in den Kram passt.

Diesem Möchtegern-Juristen ist noch nicht einmal bekannt, dass selbst uneidliche Falschaussagen vor Gericht strafbar sind. Mit solchen Aussagen will er auch noch im Beck-Blog Volljuristen beeindrucken, wo selbst juristische Laien erkennen, dass er nur spinnt. smilie_auslachen

Winfried Sobottka ist eben der

VERSAGER IM KLEINEN, IM GROSSEN, IN ALLEM.

Lügen setzen eine gewisse Grundintelligenz voraus.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

Dipl.-Kfm. (et stud. jur. a.D.) Winfried Sobottka

“Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.”

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”

“Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

Dumm, dümmer, Dachschaden Sobottka. Uni Münster, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Die Ergüsse des wahnhaft gestörten Sobottka im Henning Ernst Müllers Blog sind wirklich zum Kugeln. Wäre Sobottka nicht schwer seelisch abartig bzw. wahnhaft gestört, könnte man das in der Tat als Satire betrachten.

http://blog.beck.de/2013/09/18/zur-strafbarkeit-der-ver-ffentlichung-von-dokumenten-aus-strafverfahren-zb-fall-mollath-nach-353d-nr3-stgb#comment-54902

Vorab

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es hatte schon immer Methode, Unwahrheiten und logische Fehlschlüsse in speziell elaborierte Sprache zu fassen, um sie der Akzeptanz und geistigen Verdauung der Dummen zuzuführen.

Das ist ja genau, was der Wahnsinnige immer wieder versucht, ihm aber niemals gelingen wird. Einerseits kann man seine primitiven und ordinären Ergüsse durchaus nicht als elaboriert bezeichnen und andererseits werden diese niemals die Akzeptanz selbst der Dümmsten finden. smilie_auslachen

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Auch deshalb bin ich ein Verfechter einer einfach gehaltenen, allgemein leicht verständlichen Sprache, die es eben auch am besten erkennbar macht, wenn jemand Falsches sagt.

Der Schwachsinn des Irren ist so verständlich, dass ihm selbst der Psychiater Dr. Lasar nicht folgen konnte. 00008356

Winfried Sobottka und die Psychiatrie 6a

Das ist eben genau das, was der wahnhaft Gestörte niemals erlernen wird, nämlich einfach , kurz und bündig zu formulieren. Er wird immer unsinnige und widersprüchliche Romane schreiben, weil er glaubt, als Dipl.-Sozialschmarotzer und Messias sehr wichtig zu sein. rotfl

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sie stehen vor Kapazitätsgrenzen, Dr. Sponsel, die Flut der Lügen und Unsinnigkeiten aus den „Gut“achten ist zu groß. Nun rufen Sie nach Unterstützung durch Sprachwissenschaftler.

Wie will der Wahnsinnige denn beurteilen, welche Lügen und Unsinnigkeiten die Gutachten bzgl. Mollaths enthalten? Er weiß eben alles besser und sollte sich endlich mal die Aussagen des Psychiaters Dr. Hans Simmerl zu eigen machen, der da folgendes schrieb:

Simmerl-b

Auch wenn Wahnfried noch nicht in der Psychiatrie dahinsiecht, trifft das dennoch zu 100% auf ihn zu.

In diesem Zusammenhang sollte sich der Irre auch das mal zu Gemüte führen: KLICK hahaha

Wenn der Geistesgestörte immer Dr. Sponsel anpupst, liegt es wohl daran, dass dessen Diagnose auch seine Richtigkeit hat. arsch

Sponsel4a

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Tja, die öffentliche Entlarvung von umfangreichen  Schmierengutachten, Schmierenurteilen, Schmierenakten ist eine Wissenschaft für sich, die noch niemand weit getrieben hat, die also jetzt noch in den ersten Kinderschuhen steckt…

Bisher wurde rein gar nichts entlarvt, es sei denn man glaubt den krankhaften Fantasien des geistesgestörten  „Messias“. 00008334

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dass ich unter Geisteskrankheit etwas anderes verstehe als die unwissenschaftlich arbeitenden Psychiater, bedeutet nicht, dass ich jeden Menschen in jeder Situation für ungefährlich halte, bedeutet auch nicht, dass ich allen Menschen volle Schuldfähigkeit attestiere.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Das ist verständlich, da der schwer geistig behinderte Sobottka alle normalen Menschen für verrückt hält. Er muss daher zwangsläufig unter Geisteskrankheit etwas anderes verstehen als die Psychiater, welche ihn untersuchten. aniGif

Der Rest seines des Satzes verstehe wer will. Mit Sicherheit ist nicht jeder Mensch in jeder Situation ungefährlich und auch schuldfähig. Dachschaden Sobottka sollte lieber mal kundtun, was sein Geschmiere bedeutet, aber nicht, was es nicht bedeutet. Naja, verständliche Formulierung lag ihm schon immer nicht. Er ist eben der „Messias“ und die Menschheit noch nicht reif, seinen Hirnschrott zu begreifen.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

“Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.”

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”

“Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

Dachschaden Sobottka vs. Henning Ernst Müller’s blog. Uni Münster, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Endlich hat der wahnhaft gestörte Dachschaden Sobottka wohl begriffen, dass er beim Beck-Blog unerwünscht ist, was er als Aufforderung zu Nachtreten betrachtete. Nachtreten ist eines der „hervorragendsten“ Eigenschaften des Wahnsinnigen.

der_duemmste_sohn_des_teufels

http://blog.beck.de/2013/09/18/zur-strafbarkeit-der-ver-ffentlichung-von-dokumenten-aus-strafverfahren-zb-fall-mollath-nach-353d-nr3-stgb#comment-54772

Vorab

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka:

Jetzt die letzten Zuckungen des Geistesgestörten. uah

2013 09.23.-1

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es ist alles andere als leicht, ein komplettes Lügengebilde aufzubauen und es widerspruchsfrei zu verteidigen, wenn man wirklich fachgerecht „in die Zange“ genommen wird.

Nun kennt sich der Irre mit Lügen bestens aus. Nur ist es nicht notwendig ihn „in die Zange“ zu nehmen, um seine Lügengebäude zu durchschauen, weil er einfach zu dämlich zum Lügen ist und noch nicht begriffen hat, dass Lügen eine gewisse Grundintelligenz voraussetzen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dass Zeugen sich abstimmen, lässt sich ohnehin nicht verhindern, was sich verhindern ließe, wäre, dass im Zeugenstand in vielen Fällen gelogen werden darf und die Richter auch auf erkennbar unwahren Behauptungen bauen, wenn es ihnen in den Kram passt.

Wie immer irrt der Wahnsinnige hier, denn lügen dürfen vor Gericht nur die Angeklagten, aber nicht die Zeugen. Selbst uneidliche Falschaussagen sind strafbar. Alleine daher ist seine Richterschelte unbegründet. Aber nicht nur auf juristischen Gebiet ist der schwer seelisch Abartige unbedarft, dafür schmiert er umso mehr, damit auch jeder über seine ausgeprägte Hirnlosigkeit informiert ist. taetschel

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich habe es selbst erlebt, LG Dortmund, dass Polizisten im Zeugenstand nachweislich und erkennbar  logen, dass sich die Balken bogen, und weder den Richter, noch den Staatsanwalt noch meine Pflichtverteidigung störte das.

Für Dachschaden Sobottka, der selber ausschließlich in einer verlogenen Scheinwelt dahindämmert, müssen ja alle anderen Lügner sein. Analog verhält es sich mit seinem Geisteszustand. Da er selber nachweislich durch Gutachten sowie Urteil unzurechnungsfähig nach § 20 StGB ist und unter wahnhafter Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 leidet, müssen für ihn alle anderen verrückt sein. aniGif

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

In einem Falle schilderte ein Polizist  gar eine physikalische Unmöglichkeit. Darauf hingewiesen, meinte der Richter: „Dann war es eben so, dass es physikalisch passte.“

Nun hat der Irre von Physik so viel Ahnung, wie ein Blauwal vom Bauchtanz. Bettelte er doch seinerzeit darum, sich an der Kommission zur Schadensbegrenzung in Fukushima beteiligen zu dürfen. Im Gepäck hatte der völlig ungebildete „Physiker“ das „Fachwissen“, das kontaminierte Wasser aus den Kernkraftwerken auf alle Weltmeere gleichmäßig zu verteilen. kopfklatsch

Genau das galt es aber zu verhindern. troest2

Dachschaden Sobottka wollte wohl wenigstens einmal im Leben aus Lünen rauskommen und das noch zu Lasten anderer Leute. Aber bald spendiert ihm dieser großzügige Staat eine „Luxusreise“ nach München zum Amtsgericht. 00008356

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nach wie vor sehe ich keinen wahren Nachteil im Falle offener Informationspolitik, aber gewaltige Vorteile: Es darf nicht sein, dass ahnungslos entschieden wird, und eine überlastete Richterschaft, die aber ungestraft absolut alles machen darf, was sie will, ist kein Garant dafür, dass in Hauptverhandlungen wirklich alles Relevante geklärt wird.

Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Wenn er mit den überlasteten Richtern den Narren Ulrich Oehrle, Richter am Amtsgericht Lünen meint, irrt er schon wieder. Dieser Richter hatte nichts besseres zu tun, als einen Kaffeklatsch mit dem Irren zu führen.

urteil-05a

Wer ein „sinnvolles“ und teilweise intelligentes Gespräch mit einem wahnhaft Gestörten führen kann, ist gewiss nicht überlastet. Außerdem ist das Aufgabe von Psychiatern. Auch ist an dem Geisteszustand von Ulrich Oehrle zu zweifeln, da kein normaler Mensch solche Gespräche mit dem Wahnsinnigen zu führen vermag. stinkefinger

Endlich wird man sich in München um den Geistesgestörten kümmern. yahoo

Ob Dachschaden Sobottka Nachstehendes nach dem Prozess noch wiederholt, wage ich zu bezweifeln.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die Unrechts-Unterschiede zwischen den Bundesländern sind bestenfalls marginal, anders als in anderen Bundesländern scheint es in Bayern aber noch ganze Kerle und richtige Frauen zu geben, die Unrecht aufdecken und anklagen. Das führt in der öffentlichen Wahrnehmung im Ergebnis natürlich zu der Ansicht, in Bayern sei es ganz besonders schlimm.

Und nun beginnt das Nachtreten. vogel_m

2013 09.23.-2

Die Vergleiche des Geistegestörten hinken nicht, sondern sitzen im Rollstuhl. Er kennt weder die Verhältnisse in China, noch die in der ehemaligen DDR, aber glaubt im Wahn immer diese Länder für Vergleiche heranziehen zu müssen. hackfresse

2013 09.23.-3

Endlich mal wieder die gewohnte Wortwahl des Unzurechnungsfähigen. Die Leute, welche ihn schon länger kennen, werde genau das vermisst haben. Für die Staatsanwaltschaft in München wird es gewiss Wasser auf die Mühlen bedeuten. bravo

2013 09.24.-1

Hier stellt sich die Frage, wo der Irre sein Resthirn gelassen hat. Einerseits bezog sich der Beitrag des Dr. Sponsel auf einen ganz anderen vorangegangen Beitrag und andererseits mag der Irre mal kundtun, welcher seiner hier zitierten Beiträge etwas mit dem § 353 d Nr. 3 StGB zu tun haben solle.  Dr. Sponsel hat das nur in diesen Thread gesetzt, weil Prof. Henning Ernst Müller den zutreffenden Thread während seines Urlaubs zeitbegrenzt deaktiviert hatte. aetsch

Dennoch bleibt Wahnfried bis zum Ende seiner Tage dumm und ungebildet.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

“Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.”

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”

“Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

§ 353d Nr.3 StGB, Henning Ernst Müller’s blog und Dachschaden Sobottka. Uni Münster, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

GANZ DEUTSCHLAND IST EIN IRRENHAUS UND HENNING ERNST MÜLLERS BLOG  IST DIE ZENTRALE, WO DER WAHNSINN WÜTET.

Für normale Menschen ist das Verhalten des schwer seelisch abartigen Winfried Sobottka extrem rätselhaft. Da bezeichnet er die Moderatoren des Henning Ernst Müllers blog permanent als Idioten, weil diese den Hirnschrott dieses Vielschmierers löschen, kann es aber doch nicht lassen dieses Blog weiter zu penetrieren. Wie oft dieser Geistesgestörte schon versprach da nicht mehr zu schmieren, kann man schon gar nicht mehr zählen.

Totes-Pferd

http://blog.beck.de/2013/09/18/zur-strafbarkeit-der-ver-ffentlichung-von-dokumenten-aus-strafverfahren-zb-fall-mollath-nach-353d-nr3-stgb#comment-54772

Vorab

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka:

2013 09.20.-1a

Hier der Kommentar eines Co-Autors.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

[…] Pflichtverteidigung, die sich mit der bayerischen Richterin besser versteht als mit mir, während die bayerische Richterin sich mit meiner Pflichtverteidigung besser zu verstehen scheint als mit der StA München I, […]

Ersteres dürfte die Tatsache sein, letzteres der Wunschtraum des Irren. Er tut allerdings so, als hätte die Richterin sich bereits mit seiner Pflichtverteidigung abgesprochen, nur ist das natürlich erstunken und erlogen, denn dann wäre es ein Leichtes für die Staatsanwaltschaft, die Richterin wegen Besorgnis der Befangenheit zu kippen. Also Fiebertraum #1 des wahnhaft gestörten Winnie. fiebermessen

Und über das Verhältnis zwischen Richterin und Staatsanwaltschaft entfaltet sich schon wieder die wilde Fantasie des Irren, der ja auch aus den Fotos wildfremder Leute auf deren Charakterzüge und Gedankenwelt schließen kann. tanzend1

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

[…], sei die bayerische Richterin nicht bereit,  in meinem Falle über eine  Verletzung des 353 d Nr. 3 zu entscheiden (wohl aber darüber, ob ich Merk formal beleidigt habe).[…]

Was für ein Schwachsinn. Natürlich geht es in erster Linie um sein strafbares Drecksgeschwätz bezüglich Frau Merk, und erst in zweiter Linie darum, dass er den nicht zu veröffentlichenden Kram eben rechtswidrig doch zwanghaft veröffentlichen musste. Es gibt eben bereits dank des ersten Anklagepunktes den Schlag in den Nacken, dass der Irre den Salto dreht, der zweite Punkt ist bei DER eindeutigen Beweislage sowieso nur noch nachrangig, aber nicht zu verachten. 0038

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nach Ansicht meiner Pflichtverteidigung heiße das, dass die bayerische  Richterin nicht bereit sei zu bestätigen, dass sie durch meine Veröffentlichungen in der Beleidigungssache in ihrem diesbezüglichen Urteilsvermögen beeinträchtigt worden sei.

Und schon wieder geht der Gaul des Selbstbelügens mit dem Irren total durch. Es geht in dem Anklagepunkt in keinster Weise um die Beeinträchtigung des Urteilsvermögens irgendeines Juristen, sondern schlicht darum, dass er die gerichtlichen Schreiben per Gesetz nicht veröffentlichen DURFTE. Ende. basta

[Anm.: Der § 353d Nr.3 StGB ist nun mal Gesetz, ob es dem Wahnsinnigen passt oder nicht. Damit er sich das näher erläutern lassen kann kopiere ich die Fußnote hier rein:

Beachte Entscheidungsformel des Beschlusses des Bundesverfassungsgerichts vom 3.12.1985 – 1 BvL 15/84:

§ 353d Nummer 3 des Strafgesetzbuches (StGB) in der Fassung der Bekanntmachung vom 2. Januar 1975 (Bundesgesetzbl. I S. 1) ist mit dem Grundgesetz vereinbar, soweit die in dieser Bestimmung unter Strafe gestellte wörtliche öffentliche Mitteilung der Anklageschrift oder anderer amtlicher Schriftstücke ohne oder gegen den Willen des von der Berichterstattung Betroffenen erfolgt ist.

Dachschaden Sobottka kommt mir vor wie jemand, der bei roter Ampel die Straße überquert und als Rechtfertigung vorträgt, dass zu diesem Zeitpunkt die Straße (Kreuzung) doch verkehrsfrei gewesen sei, das Rot daher unsinnig sei und er es nicht zu beachten brauche. So kann nur ein Vollidiot „argumentieren“. Gesetz ist eben Gesetz. klugscheisser]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es wäre sehr zu begrüßen, wenn hier endlich mal jemand käme, der nachvollziehbar erklärte, welchen Sinngehalt der §353  d Nr. 3 denn nun haben solle; vielleicht könnte man den Pressesprecher der StA München I, OStA Thomas Steinkraus-Koch, der eine entsprechende Anklage gegen mich erhoben hat, dafür gewinnen?

Und schon wieder die dämliche nächste Stänkerei. Der Irre kann es nicht lassen und erhofft sich damit vermutlich noch, irgendwen zu beeindrucken. Aber wahrscheinlich hat ihn ja seine Pflichtverteidigung bereits lang und breit über den Sinngehalt eben dieses Paragraphen aufgeklärt, was im allgemeinen Durchzug im Hohlschädel des ignoranten Vollpfostens untergegangen ist. kopfschuss

Aber auch das Spektakel scheint bereits wieder suboptimal für ihn zu laufen, denn schon poltert er wieder unflätigst über die „Zensur“ bei Beck los … aniGif

2013 09.20.-2

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Bille, es sind keine Urkundenfälschungen! Und der Zensor hier ist der größte Idiot aller Zeiten.

Der größte Vollidiot aller Zeiten ist wohl Dachschaden Sobottka selber und das ist durch Gutachten sowie Urteil belegt. zunge

Die krampfhaften Versuche des Irren, diese Bille anzugraben sind schon belustigend. Sarkastisch

2013 09.20.-3

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

„Anzumerken ist, dass ich selbst keineswegs der Ansicht bin, strafrechtliche Ermittlungsverfahren gehörten an die Öffentlichkeit. Im Gegenteil bin ich der Auffassung, dass die Öffentlichkeitsarbeit von Polizei und Staatsanwaltschaften in vielen Fällen schon zu weit geht und geeignet ist, Vorverurteilungen und Befangenheiten zu erzeugen (siehe hier).“

Was will der schwer seelisch Abartige denn nun wieder damit sagen? Er ist es doch, den die Ermittlungsberichte von Polizei und Staatsanwaltschaften am meisten begeistern. Da ließ er sich sogar im Mordfall Nadine O. die Wetterberichte vom Tatzeitpunkt zukommen. Nur um das Urteil anzufechten, was ihm bis zum heutigen Tage nicht gelang, weil die Staatsanwaltschaft diesem irren Sherlock Humbug eine gehörige Abfuhr erteilt. auslachen

Wahnfried und die Staatsanwaltschaft1001a

Wahnfried und die Staatsanwaltschaft1002

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Man darf Öffentlichkeitsarbeit von Polizei und Staatsanwaltschaften nicht mit Information verwechseln, denn selbstverständlich ist Öffentlichkeitsarbeit von Polizei und Staatsanwaltschaften auf das ausgerichtet, was diese Behörden wollen. Ist es schon so weit, dass die Staatsanwaltschaft Anklage erhoben hat, dann steht grundsätzlich fest, dass die StA  eine Verurteilung will.

Sicher werden Polizei und Staatsanwaltschaften nicht alles veröffentlichen und aus ermittlungstechnischen Gründen nicht die volle Wahrheit preisgeben, aber dass die Staatsanwaltschaft in einem Verfahren zwangsläufig eine Verurteilung will, steht eben nicht grundsätzlich fest und gehört zu den variablen Wahninhalten des Irren, dem nicht bekannt ist, dass jedes Verfahren der Wahrheitsfindung dient. omm

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Anderes gilt nur in relativ wenigen Fällen, etwa dann, wenn die StA aufgrund öffentlichen Druckes widerwillig prügelnde Polizisten anklagt.

Wenn aber die StA und damit zugleich meist auch die Polizei eine Verurteilung wollen, dann ist es doch klar, dass sie ihre PR entsprechend färben. Daraus den Schluss zu ziehen, man solle vor Beginn einer HV gar nicht informieren, ist so, als wolle man Küchenmesser verbieten, weil gelegentlich mit Küchenmessern gemordet wird:

Sicher wollen Staatsanwaltschaft, Polizei und insbesondere die Bürger eine Verurteilung der wahren Täter. Nur ein Wahnsinniger kann anderes behaupten. anbet

Nun ist es aber schon untersagt, Messer ab einer bestimmten Klingenlänge in der Öffentlichkeit herumzuschleppen. Dazu gehören eben auch Küchenmesser. Das kann aber der Vollidiot, der nur durch saudumme Vergleiche glänzt, natürlich nicht wissen. engel2

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Man hat es gerade im Fall Mollath doch erlebt, dass schräge PR auch (und gerade!!!) mit wenigen und nebulösen Informationen auskommt (Lakotta, Lapp, Rückert usw.), während man viele und genaue Informationen braucht, um der schrägen PR eine Abfuhr zu erteilen!

Woher will der Irre denn wissen, dass die Genannten nicht im Rechte seien? Er greift mal wieder dem Wiederaufnahmeverfahren vor. Achso, ich vergaß, er ist ja der Messias.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Und was wäre an einer umfassenden korrekten Information auszusetzen? Wen sollte sie in welcher Weise „befangen“ machen? Sie könnte doch nur dahingehend „befangen“ machen, dass die Hemmschwelle für ein an den Tatsachen Vorbeiarbeiten stiege! Und das wäre doch wohl zu begrüßen!

Entsprechend muss es heißen: Alles auf den Tisch der Öffentlichkeit, und zwar schon vor der Hauptverhandlung, die selbst im Fall Mollath nur einen einzigen Tag dauerte! Eine  umfassende, auf korrekten Informationen bauende Internet-Diskussion im Vorfeld der Brixnerschen HV hätte nach meiner Überzeugung für eine andere Weichenstellung sorgen können.

Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Warum will der wahnhaft gestörte, einschlägig vorbestrafte und unter offener Bewährung stehende ordinäre Gewohnheitsverbrecher, Volksverhetzer und Bewährungsversager Winfried  Sobottka eigentlich immer mit den Informationen vor Urteilsfindung? Glaubt er wirklich, dass sich die Richter an dem Gesabbel im Internet orientieren. Es sind ja sowieso nur Taugenichtse und Tagediebe wie Sobottka, welche sich so intensiv mit den unangenehmen Dingen des Lebens beschäftigen, obwohl es sie nicht selber betrifft. kopfklatsch

2013 09.21.-1a

Und schon wieder versucht der Geistesgestörte andere zu einen Gespräch zu nötigen, wobei er nicht begreifen kann, dass niemand mit ihm diskutieren will. Er lebt eben im Wahn. headbang

2013 09.21.-2a

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Hält man die ausgewählten Schöffen für so dumm, dass man es ihnen nicht zutraut, voreilig gefasste Beurteilungen zu ändern, wenn Tatsachen dies erfordern?

Anders gefragt: Ist man bemüht, möglichst einfältige Naturen zu Schöffen zu machen? Dumm wie Sand?

Nun ist jeder Mensch beeinflussbar, was nichts mit „dumm“ zu tun hat. Genau das Gegenteil ist das Verhalten von Dachschaden Sobottka, der wider besseren Wissens stumpfsinnig an seinen verquasten Theorien festhält. auslachen

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Das von Ihnen vorgebrachte Argument ist erkennbar ein Scheinargument, das verschleiern soll, warum man in Wahrheit die Veröffentlichung von Anklageschriften usw. unterbinden will!

Man muss doch nur einmal den Fall Mollath betrachten: Völlig ahnungslos waren die Schöffen, während der vorsitzende Berufsrichter längst von langer Hand geplant und inszeniert hatte, zweifellos auch einen „Schlachtplan“ für die Hauptverhandlung entworfen hatte.

Und schon wieder das demagogische Geblubber des Wahnsinnigen, der mit haltlosen Unterstellungen glaubt Eindruck schinden zu können. 00008276

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Welche Wirkung hatte die – von Ihnen eindeutig geforderte – Ahnungslosigkeit der Schöffen? Darüber braucht nicht spekuliert zu werden, denn die Antwort hat der damalige Schöffe Heinz Westenrieder, Klinikdirektor i.R., ja öffentlich gegeben:

Nur weil Westenrieder ahnungslos gewesen war, nicht gewusst hatte, dass die Strafanzeigen Mollaths sehr konkret und klar gefasst waren, hat er sich von Brixner einreden lassen,  Mollaths Geldverschiebungsvorwürfe seien Wahnprodukte!

Die Schöffen im Mollath-Prozess müssen völlig chancenlos darin gewesen sein, sich ein taugliches Bild zu machen! Was also taten sie? Sie vertrauten dem Vorsitzenden, der Fall und Gesetze kannte! Ja,  wofür braucht man dann denn überhaupt noch Schöffen? Um etwas vorzugaukeln, was nicht ist? Oder wofür sonst?

025-blabla

War der „Messias“ bei den Gesprächen zwischen Richter Brixner und den Schöffen dabei? NEINachtung also verlässt er sich wieder auf die „göttlichen“ Eingebungen in seinen wirren Fieberträumen. 00008354

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ganz offensichtlich dient es also nicht der Rechtsfindung, wenn die Schöffen ahnungslos gehalten werden, sondern der Schaffung diktatorischer Macht auf Seiten des Kammervorsitzenden.

Was meint der Irre eigentlich mit „Rechtsfindung“? Wenn er Wahrheitsfindung meint, dann soll er das auch schreiben. Der Rest besteht wieder nur aus demagogischen und unhaltbaren Unterstellungen, da der Irre nicht fähig ist sich vernünftig und verständlich zu auszudrücken. 00008332

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Im Übrigen muss man sich auch die Frage stellen, wieso z.B. die Kenntnis der Anklageschrift den Schöffen befangen machen soll, den Berufsrichter aber nicht.  Auch an dieser Stelle wird es offenbar, dass es eine akzeptable Daseinsberechtigung für den 353 d Nr. 3 StGB nicht gibt, denn weshalb sonst kommt man mit solchem Unsinn um die Ecke?

Nun sieht ein Richter die Anklageschrift aus rein juristischer und gesetzmäßiger Sicht, was auch nicht Aufgabe der Schöffen ist. Grade an diesem Punkt ist gescheitert, dass der ordinäre Gewohnheitsverbrecher Sobottka noch nicht in Knast oder Psychiatrie gelandet ist. kopfklatsch

2013 09.21.-3

Eher ist wohl an der Zeit, dass der Geistesgestörte endlich geholt wird. Zum Glück ist er nicht Staatsanwalt, sondern nur noch Dipl. Sozialschmarotzer und Volksausbeuter, der überhaupt nichts zu sagen hat.

Sicher betrachtet er im Wahn seine Straftaten immer als Peanuts, ohne überhaupt noch begreifen zu können, dass 22 Monate und der Jagdschein ( § 20 StGB ) keine Peanuts sind. vogel_m

Er mag mal ein Führungszeugnis anfordern, um zu erfahren welchen Status er noch innehat. 00008283

2013 09.22.-1

Die letzte marode Hirnzelle dieses schwer seelisch Abartigen lässt einfach nicht mehr zu, zu verstehen, dass er sich beim Henning Ernst Müllers Blog nur noch zum Narren macht mit seinen permanenten Beleidigungen. Dort versucht er im Wahn auch noch Unterstützung für seinen Fall zu finden.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

“Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.”

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”

“Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

§ 353d Nr.3 StGB, Beck-Blog, juristischer Fachverlag C. H. Beck oHG, Henning Ernst Müller’s blog und Dachschaden Sobottka.

GANZ DEUTSCHLAND IST EIN IRRENHAUS UND HENNING ERNST MÜLLER’S BLOG  IST DIE ZENTRALE, WO DER WAHNSINN WÜTET.

winfried-sobottka-a

Vorab

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka:

http://blog.beck.de/top-mitglieder

Bezeichnend ist hier, dass beim Beck Blog das Top Mitglied #1 auch noch der wahnhaft gestörte, einschlägig vorbestrafte und unter offener Bewährung stehende ordinäre Gewohnheitsverbrecher, Volksverhetzer und Bewährungsversager Winfried  Sobottka ist.

1 Beck-Blog

Zumindest hat der Totalversager im Kleinen, im Großen in allem Dachschaden Sobottka zumindest einmal im Leben ein Erfolgserlebnis und seine idiotische Vielschmiererei wird zumindest gewürdigt. Auch das belegt wieder seinen desolaten Geisteszustand und die Qualität des juristischen Fachverlages C. H. Beck oHG.

arsch

http://blog.beck.de/2013/08/07/gustl-mollath-frei-zur-entscheidung-des-olg-n-rnberg-und-zu-einigen-offenen-fragen?page=6

2013 09.17.-1

Natürlich muss der Irre wieder nörgeln, nachdem sein Hirnschrott wieder mal gelöscht wurde. Dass er aber selber der Idiot ist und nur Stuss schmiert, übersteigt wieder mal die Kapazität seiner letzten maroden Hirnzelle.

Auch dieser merkwürdig Prof. Henning Ernst Müller scheint derzeit völlig durchzudrehen. Ihm ist wohl der Urlaub nicht sonderlich gut bekommen, wenn er gleich danach einen neuen Thread eröffnen muss. kopfklatsch

http://blog.beck.de/2013/09/18/zur-strafbarkeit-der-ver-ffentlichung-von-dokumenten-aus-strafverfahren-zb-fall-mollath-nach-353d-nr3-stgb#comment-54772

Offensichtlich bekommt man Professuren in Deutschland auch am Kaugummiautomaten und Wahnfried sollte sich bei Herrn Müller mal erkundigen, wo diese zu finden sind. Professor ist doch eine erstrebenswertere Berufsbezeichnung, als Sozialschmarotzer genannt zu werden. aniGif

Dieser seltsame Herr Müller möchte in dem neuen Thread über § 353d Nr.3 StGB diskutieren. Als Diskutanten sucht er sich natürlich die minderbemittelten Mollathianer aus, insbesondere den geistig behinderten Dachschaden Sobottka, dem er mit diesem Thema eine Steilvorlage bescherte. vogel_m

Dieser merkwürdige Prof. stützt mit seiner Handlungsweise meine Ansicht, dass er mangels Intelligenz mit viel Fleiß sämtliche Paragraphen auswendig gelernt hat und mehr nicht. Offensichtlich versucht er nun Erläuterungen für den § 353d Nr.3 StGB  zu finden. Da sich kein Volljurist mit ihm beschäftigt, begnügt er sich damit, die verquasten Theorien des geistesgestörten ordinären Gewohnheitsverbrechers Sobottka in Erfahrung zu bringen, obwohl dieser ihn wie hier aufs Übelste beleidigte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Und da sieht man die Schizophrenie nvon Prof. Müller:

Dass Heindl auf schlimmste Zustände in Staat bund Gesellschaft hinweist, interessiert den Prof. Müllöer gar nicht, weil Heindl sich vom Honigmann filmen ließ, der auch braune Kommentare zu seinem Blog zulässt.

Wie bitte? Würde Prof. Müller im Sessel sitzen bleiben, wenn Heindl ihm zuriefe: „Das Haus brennt! Schnell raus hier?“

Wäre er so dumm? Wohl kaum. Und wenn Heindl Hinweise auf schlimmste Staatsverbrechen gibt, dann ist das egal? Und diese Sichtweise hält der Prof. für hoch moralisch? Nein, diese Sichtweise ist durch und durch verlogen und dumm!

Auf der anderen Seite kriecht Prof. Müller den wahren Nachfolgern der SS in den Arsch, die gesunde Menschen als krank wegsperren, Menschen mit Nervengiften kaputt machen, Kinder aus liebevollen Familein herausreißen und so weiter.

Ist er nun irre, der Prof., oder ist er noch gesund?

Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

2013 09.18.-1

Was Transparenz betrifft, sollte der Irre mal mit guten Beispiel vorangehen und Fortschrittsberichte von seinem eigenen Verfahren in München liefern. Das unterlässt er aber tunlichst und erwartet, dass andere es tun. Alle Ratschläge, welche der Geistesgestörte auskotzt gelten nur für andere, aber nicht für ihn selber. 

Außerdem, wen interessieren denn detaillierte Prozessberichte außer ein paar geistesgestörte Nichtsnutze und Tagediebe? Mit dieser Forderung wird der Irre wohl niemanden begeistern können. 

Dass so etwas in das Grundgesetz gehört, ist Bestandteil seiner variablen Wahninhalte. Da der Irre völlig ungebildet ist, erstaunt nicht, dass er den Sinn des Grundgesetzes nicht kennt. stinkefinger

Mit fetten Lettern hat es der Geistesgestörte schon immer, wenn er irgendwelchen Schwachsinn den Leuten schmackhaft machen will. Er unterliegt eben dem Irrglauben, dass fette Schrift Sinnvolles ersetzen kann. Sarkastisch

Besonders wenn es um seinen Namen geht glaubt er auf sich aufmerksam machen zu müssen, indem er die größten und fettesten Lettern verwendet. kopfschuss

Hier ein Beispiel, welches man durch Anklicken noch vergrößern kann. Nur muss man dann Augenkrebs mit einkalkulieren. omm

Bild 2

Fette Schrift soll eben die Dummheit ausgleichen. rotfl

(Zum Vergrößern bitte anklicken)

2013 09.20.-1

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Wäre diese „Ergänzungen“ durch geeignete polizeiliches Erkenntnisse gedeckt gewesen, dann wäre an dem Vorgehen nichts auszusetzen, wie folgendes Beispiel verdeutlicht:

Irgendwer stiehlt Billes Fahrrad, sie erstattet Strafanzeige gegen Unbekannt, die aufgenommen wird. Doch die Tat wurde auf Video festgehalten, der Täter konnte ei8ndeutig identifiziert werden. So wird aus der Strafanzeige gegen Unbekannt eine solche gegen bekannt, ein Polizist vermerkt das auf der Originalanzeige.

Die minderbemittelte Bille scheint dem Wahnsinnigen sehr ans Herz gewachsen zu sein, obwohl sie, im Gegensatz zu ihm sich nach der Freilassung Mollaths etwas zurückgezogen hat, während der Irre von dem Thema nicht lassen kann. Das lässt eben sein Wahn nicht mehr zu. hackfresse

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Im Falle Mollaths ist zu bemängeln, dass es an geeigneten polizeilichen Erkenntnissen fehlte, um dem Mollath die Taten anzulasten, dass also nur vorgetäuscht wurde, dass es geeignete polizeiliche Erkenntnisse dafür gäbe.

Die krankhafte Fantasie des Geistesgestörten ist wirklich grenzenlos. Woher weiß er denn welche polizeilichen Erkenntnisse vorliegen? Eigentlich weiß er nichts, schmiert aber Romane darüber.troest2

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Eine (Ver-) Fälschung von Dokumenten war das nicht – es war en schlimmstenfalls schriftliche Lügen, die grundsätzlich straflos bleiben, zudem ist der Begriff polizeilicher Erkenntnis dehnbar und der Polizist kann sagen: „Für mich war es klar, dass nur Mollath der Täter sein konnte, das habe ich aufgrund meiner Erfahrungen gespürt!“

Auch wieder leere Behauptungen, welche sich der Wahnsinnige aus den Fingern saugt, um wichtig zu erscheinen. 00008356

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Tatsache ist, dass – abgesehen von einigen Durchgeknallten in Bayern – offenbar allen klar ist, dass der 353 d Nr. 3 nicht als seriöser Straftatbestand verkauft werden kann.

Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Sicher werden die „Durchgeknallten“ in Bayern dem ordinären Gewohnheitsverbrecher noch zeigen wo der Frosch die Locken hat. yahoo

Der § 353d Nr.3 StGB ist nun mal Gesetz und mit dem Grundgesetz vereinbar. Da ändert auch der Dorftrottel aus Lünen nichts daran. Außerdem sollte er sich mal die Fußnote zu dem Paragraphen vorlesen und erläutern lassen. Jedenfalls steht nun die Anklage.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

“Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.”

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”

“Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

anarchistenboulevard2013 und der „Messias“ Sobottka. Uni Münster, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Woran merkt man, dass sich bei Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) so langsam die grenzenlose Panik breit macht?

Er versucht zwanghaft, sich Beschäftigung zu verschaffen, nur um sich ein Restchen heile Welt vorlügen zu können, dass ihn davor bewahrt, sich mit seinem bevorstehenden Desaster vor dem AG München beschäftigen zu müssen. Und natürlich lügt er sich dabei auch gleich passend, dass er groß, stark und von seinen Hunnenhorden von Hirngespinst-Amarschisten und Lügen-Hackern beschützt ist.

Aber schön, stark und mutig ist er ja in der Tat: Schön vor den Schrank gelaufen, stark zurückgeprallt und mutig wieder angelaufen !!!

sobottka_loser

http://anarchistenboulevard2013.wordpress.com/2013/09/15/winfried-sobotka-u-a-2013-09-15/

Vorab

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka:

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung. Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.

Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobotka @ U.A. – 2013-09-15 Ladies and Gents!

Eigentlich ist Witzfried, der Hirnfreie, ja manchmal sogar richtig putzig: Hütet er sich aus mangelnder Allgemeinbildung davor, im Deutschen die Anrede „Herr“ zu benutzen, da er sich dadurch als Sklave fühlt, labert er seine Hirngespinst-Amarschisten neuerdings ständig mit „Gents“ an, was übersetzt nichts anderes bedeutet als: HERREN!!! 00008356

http://www.dict.cc/englisch-deutsch/gent.html

Er ist und bleibt eben der Lüner Dorftrottel – und stellt das auch noch ständig unter Beweis. crazy

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Was mit winfried-sobottka.de genau los ist, weiß ich noch nicht, ich muss mir erst einmal von one.com die Zugangsdaten kommen lassen.  Im Grunde ein Vorteil, dass ich nun gezwungen bin, die Domain ein wenig zu überabeiten….

Was mit der Daten-Müllkippe los ist, ist doch sonnenklar: Der durchgeknallte Schmierer, der dieses heillose Chaos dereinst verzapfte, hat, wie schon bei unzähligen seiner Internet-Lokusse DIE ZUGANGSDATEN VERSCHLAMPT!!! kopfklatsch

[Anm.: Bei Dachschaden Sobottka ist eben alles geheim. Seine eingebildeten Anarchisten sind so geheim, dass er KEINEN kennt, seine eingebildeten Strahlen sind so geheim, dass sie NICHT messbar sind, seine Passwörter sind so geheim, dass er diese selber NICHT kennt usw. ]

Aber à propos: Was liest man dort an Aktualitäten? Die WINTEROFFENSIVE 2010„, die ja nun auch schon ein paar Tage zurück liegt. Was ist eigentlich aus dieser geworden? Ach ja, dasselbe wie aus den unzähligen anderen „Offensiven“ des notorischen Rohrkrepieres Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!)

Sollte sich aber die wirre Meinung des Irren dahingehend gebildet haben, dass er nur seinen Hirnschrott an möglichst exotischen Stellen im Internet absondern muss, damit man ihn in München nicht liest, dürfte sich das schon in nächster Zukunft für ihn als übler Trugschluss herausstellen … stinkefinger

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Welche Ratte dahinter steckt, kann ich mir denken, und Ihr könnt es scheinbar auch, denn das hier auf einer bestimmten Domain wird wohl kein Zufall sein:

Table ‘./db379898/mm013_session’ is marked as crashed and should be repaired SQL=INSERT INTO `mm013_session` (`session_id`, `client_id`, `time`) VALUES (’421c8a36d703c447ade7a9453bed12ac’, 0, ’1379275498′) 🙂

Dummerweise hat genau diese „Ratte“ – übrigens wieder eine strafbare Beleidigung des Gewohnheitsverbrechers Wirrfried – bereits ein einstweilige Verfügung GEGEN den Lüner Vollidioten erwirkt, woraufhin dieser sogar eine seiner Verleumdungs-Müllkippen zwangsweise sperren musste.

Und da die neuerlichen, permanenten Verleumdungen und Rufschädigungen des Irren im Gästebuch, zu denen er sich dummerweise hier auch noch öffentlich bekennt, bereits wieder völlig wahnwitzige Dimensionen annehmen, nachdem die „bestimmte Domain“, möglicherweise aus Wartungsgründen, für ein paar Tage vom Netz war, dürfte es nur eine Frage der Zeit sein, bis aus der einstweiligen Verfügung eine Strafe wird, die der Irre niemals bezahlen kann und die er dann munter im Knast absitzen darf.

Da wird ihm auch kein Vollidioten-Attest nach §20 StGB mehr helfen. auslachen

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die Bayern-Wahl hat es mal wieder verdeutlicht, wo das Volksbewusstsein sich befindet – erschreckend…   Aber immerhin ist die FDP rausgeflogen, das ist wenigstens ein Trost….

Und noch so einiges in Bayern ist „erschreckend“ für Dachschaden Sobottka. Z.B. das Anklageschreiben des AG Münchens, das ihn aufgrund immer wiederkehrender Straftaten bei gerichtlich attestierter Unzurechnungsfähigkeit gem. §20 StGB nun für immer in die Klapse bringen wird. sternchen

Und natürlich obendrein noch die Tatsache, dass Frau Merk, die er unflätigst beleidigte und immer noch beleidigt, sich durch das hervorragende Wahlergebnis nach wie vor in führender politischer Position befindet. top2

Ansonsten kann es in der momentanen Situation, in die sich der Lüner Hirnzwerg aufgrund seines alles überragenden Sockenschusses mal wieder manövriert hat, natürlich keinen Trost geben. rotfl

[Anm.: Der wahnhaft gestörte, einschlägig vorbestrafte und unter offener Bewährung stehende ordinäre Gewohnheitsverbrecher, Volksverhetzer und Bewährungsversager Winfried  Sobottka wird niemals begreifen können, dass seine vulgären Pöbeleien gegen die CSU bei den Bürgern nicht ankommen KLICK. So etwas muss ins Leere laufen. lol

Warum ihn das Rausfliegen des FDP tröstet ist erklärungsbedürftig, da diese Partei nicht mehr benötig wird, weil die CSU nun alleine regieren kann.

Aber es ist typisch für den Irren, sich an dem Unglück anderer zu ergötzen. An Wahnfried findet man eben nichts Menschliches. Es gibt zwar noch ein paar Verwirrte, die Mitleid mit dem Geistesbehinderten haben, aber ich sehe in ihm nur den ordinären Gewohnheitsverbrecher dessen einzige Freude sich Schadenfreude nennt. ]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Was soll ich sonst sagen? Es ist alles ziemlich deprimierend. Man brauchte einen Aufbruch aus dem Lager der unverbrauchten, flexiblen Intelligenz; Leute wie Prof. Müller, Dr. Sponsel usw. sind nicht geeignet, über den Tellerrand hinweg zu denken, und ansonsten sehe ich auch keine Hoffnungsschimmer – bis auf Strate, dessen Verstand und Mut mich doch ziemlich stark überzeugen. Aber ein Strate allein ist zu wenig, viel zu wenig.

LG

Euer

Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Es ist aber auch zu deprimierend: Da versucht man, nachdem der Server von Strate einige Zeit offensichtlich aus Wartungszwecken offline war, sich im Beck-Blog bei den Mollathianern wichtig zu tun mit spinnerten Ammenmärchen von Hackern, Crackern und Bauernfängern, wobei beim Lüner Hirnwichtel wohl neuerdings jede Internet-Fehlermeldung mit „Hackeraktivitäten“ zusammenhängt, bietet hektisch wie heldenhaft lächerliche Domains für Strate an, erzählt wilde Geschichten von „staatlicher Rechnersperre“, wenn der Server von Strate gemeinerweise plötzlich wieder online ist, die sich für jeden Hirnnormalen einzig und allein als Bildschirmfoto eines Virusbefalls des Rechners darstellen – die SM-Wichsfilmchen waren wohl wieder extrem „verlaust“, – und NIEMANDEN, aber auch ABSOLUT NIEMANDEN interessiert es !!! tanzend1

Und nun ist auch noch der merkwürdige Prof. Müller wieder anwesend, was vermehrt dazu führen wird, dass der Hirnschrott des Irren im Beck-Blog wieder wie gewohnt sang- und klanglos in der Versenkung verschwindet. 00008354

Auch das kann einen krankhaft Geltungssüchtigen wie den lüner Pausenclown schon sehr betrüben. 00008276

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

“Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.” “Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….” “Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

Beck-Blog und der Totalversager Dachschaden Sobottka wieder in Aktion. Uni Münster, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Der wahnsinnige Sobottka wittert Morgenluft.

LOL

http://blog.beck.de/2013/08/07/gustl-mollath-frei-zur-entscheidung-des-olg-n-rnberg-und-zu-einigen-offenen-fragen?page=6

Vorab

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka:

Wie das Unheil begann:

2013 09.15.-1

Wie nicht anders zu erwarten erregt so ein Kommentar die krankhafte Fantasie des geistesgestörten Sobottka. rotfl

2013 09.15.-1a

Natürlich geht das nicht, ohne Werbung für seine Verleumdungs- und Volksverhetzungsseiten zu nachen, weil er sich als „Messias“ für unglaublich wichtig und unentbehrlich hält. omm

2013 09.15.-2

Hier frage ich mich, wen er nun wieder mit „uns“ meint. Meint er seine imaginären Anarchisten oder glaubt er im Wahn, dass er im Henning Ernst Müllers Blog Freunde gefunden habe?  kopfklatsch

Und schon spekuliert er wieder und preist seine irren Seiten an wie sauer Bier. Er wittert eben Morgenluft. aniGif

2013 09.15.-3

Damit der Irre überhaupt etwas im Beck-Blog zu schreiben hat, gibt er nun seine Tagträume preis, welche nur aus Halbwissen und Vermutungen bestehen. KEIN Mensch benötigt die „Unterstützung“ von Wahnfrieds Fantasiegestalten, die er in geistiger Umnachtung „United Anarchists“ nennt. klopf2

2013 09.15.-4

Sicher wollte Strate nur etwas zeigen. 2062

Wahnfried kann eben seinen Dachschaden nicht verbergen und schmiert daher nur um zu schmieren, weil ihn in seiner Einsamkeit die Langeweile quält. troest

2013 09.15.-5

Dieses Bild versteckt sich hinter dem Link:

(Zum Vergrößern bitte anklicken)

2013 09.15.5ab

Was der Wahnsinnige als „Behördensperre“ (Staatsschutz) bezeichnet ist schlicht und einfach Ransomware, welche sich der Vollidiot und DAU (dümmster anzunehmender User) Sobottka wohl selber eingefangen hat (siehe IP rechts oben). Er sollte sich evtl. mal kundig machen, bevor er Behörden beschuldigt. Informieren kann er sich nun hier:

http://www.wheasels.homepage.eu/-_ransomware_entfernen_91189473.html

Hierbei ist fraglich, ob seine letzte marode Hirnzelle das begreifen kann. Somit wird er zukünftig weiter über den Staatsschutz herziehen. kopfklatsch

2013 09.15.-5b

Und das ist die Seite, die auf der Tip-Seite bezüglich Löschung der Ransomware gezeigt wird. Dummerweise absolut 1:1 dasselbe, bis auf die individualisierbaren Angaben eben. 00008354

Da macht er tatsächlich mit seinem eigenen, absolut selbst verursachten Viren-Elend einen auf „der Staatsschutz ist unterwegs“, und versucht das den depperten Mollathianern zu verkaufen, um mega-wichtig dazustehen. kopfschuss

2013 09.15.-6

Jetzt wiederholt der Geistesgestörte auch noch seinen Schwachsinn. Es gibt keine Sperrung wegen Kriminalität, aber einen wahnhaft Gestörten, der das auch noch breittritt. Sarkastisch

Das ist genauso bescheuert, wie der Hoax mit dem „Richter Fahsel“, den der Irre immer wieder aus dem Hut zaubert. smilie_happy_010

Leserbrief_Fahsel

2013 09.15.-7

Eine reine Feststellung, welche der wahnhaft gestörte, einschlägig vorbestrafte und unter offener Bewährung stehende ordinäre Gewohnheitsverbrecher sowie Volksverhetzer Winfried  Sobottka wieder als Aufforderung zum Pöbeln ansieht.

2013 09.15.-8

Und wieder dringt bei dem Irren Neid und Hass durch. Hätte er etwas Vernünftiges gelernt, als sich exzessiven Cannabisexzessen hinzugeben, wäre auch eine Promotion in Reichweite gewesen. So bleibt ihm eben nur noch das Pöbeln.

2013 09.16.-1

Natürlich muss der Verrückte nachkarten, weil sein darüber liegender Neidbeitrag gelöscht wurde. Er ist und bleibt eben geistig behindert und unzurechnungsfähig. hackfresse

Mit Dr. Sponsel hat er es nun, weil dieser ihm mal die Wahrheit aufs Butterbrot schmierte:

Sponsel

Alleine mit den hier dargestellten Beiträgen hat Dachschaden Sobottka bewiesen, dass die Diagnose von Dr. Sponsel seine Richtigkeit hat. aetsch

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

“Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.”

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”

“Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

Beck-Blog, Gustl Mollath, die Psychiatrie und Dachaden Sobottka.

Dachschaden Sobottka ist so unbeschreiblich dumm, dass es für normale Menschen unmöglich ist seinen täglichen Ergüssen im Internet zu folgen.

LOL 7

Vorab

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka:

Blog.Beck.de 2013 08.19.-1

Auch hier handelt es sich um eine Wiederholung des Geistesgestörten, der wie ein Kleinkind davon überzeugt ist, dass gelöschte Beiträge, erneut reinkopiert, Bestand haben. Auch sein sonstiges Verhalten entspricht dem eines Kleinkindes, welches seine Grenzen nicht kennt und so lange probiert, bis es richtig knallt. kindergarten

Neu an dem Stuss ist nur der Zusatz. Über die Tauglichkeit von Diagnoseverfahren kann ich hier nichts lesen und dass man Unschuldige nicht aus dem Verkehr ziehen darf ist selbstverständlich. Nur ein Vollidiot muss das ausdrücklich erwähnen. vogel_m

Blog.Beck.de 2013 08.19.-2

Da erwartet dieser Wahnsinnige doch tatsächlich, dass so ein Schwachsinn nicht gelöscht wird. 99% von ihm sind doch unqualifiziert und Off Topic. taetschel

Blog.Beck.de 2013 08.19.-3

Immer wieder „ich werde“, aber passieren tut NICHTS. Wie oft der Wahnsinnige versprach sich über das Henning Ernst Müllers Blog auf seinen Rufmord- und Verleumdungsseiten auszulassen, kann man schon gar nicht mehr zählen. Auch da geschah bisher NICHTS. Natürlich fehlt es dem arbeitsunwilligen Hartz IV-Genießer an Zeit. Wenn redliche Bürger ihrem Erwerb nachgehen liegt dieser dissoziale Penner im Bett und träumt davon, wie er die Richter in München bei seinem Nächsten Verfahren von seiner Unzurechnungsfähigkeit überzeugen kann. 

Blog.Beck.de 2013 08.20.-1

Warum sich der wahnhaft gestörte Winfried Sobottka neuerdings über die Kosten der Medizin ereifert, dürfte für jeden normalen Menschen unerklärlich sein. Dieser Sozialschmarotzer und Volksausbeuter sollte lieber mal erläutern, welche Kosten er selber verursacht hat, indem er seit Jahrzehnten zu Lasten des Steuerzahler sich fett frisst. Er, der aus reiner Lust und Laune seinen Speckschädel durchleuchten lässt, sollte endlich sein dämliches Maul halten. schweig

#01d

Blog.Beck.de 2013 08.20.-2

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dass ich unter Geisteskrankheit etwas anderes verstehe als die unwissenschaftlich arbeitenden Psychiater, bedeutet nicht, dass ich jeden Menschen in jeder Situation für ungefährlich halte, bedeutet auch nicht, dass ich allen Menschen volle Schuldfähigkeit attestiere.

Sicher versteht der unzurechnungsfähige wahnhaft gestörte Sobottka unter einer Geisteskrankheit etwas anderes als normale Menschen und alle Psychiater die ihn bisher als verrückt erklärten, müssen natürlich selber verrückt sein. 00008283

Evtl sollte sich der Geistesgestörte mal die Sätze von Dr. Hans Simmerl zu Gemüte führen.

http://www.woidpresse.de/Aktuelles_Themen–die-die-Welt-bewegen_992_Psychiatrie–Zwischen-Ermessen-und-Wissenschaft.aspx

Simmerl-b

Nur weil Wahnfried NOCH nicht seinen Lebensabend in der Psychiatrie fristet, trifft diese Aussage von Dr. Simmerl auf ihn zu, aber mit einer Einschränkung, denn Dachschaden Sobottka hält sich nicht nur für normal, sondern für klüger als alle anderen und dazu noch für den Messias. hackfresse

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Im Gegenteil: Ich halte fast niemanden (!) für wirklich schuldfähig, und kann das sogar mit einem sehr einfachen Hinweis begründen:

Wir würden unsere eigenen Lebensgrundlagen nicht zerstören, wenn wir weit überwiegend schuldfähig wären, doch nachweislich zerstören wir unsere Lebensgrundlagen, obwohl wir immer wieder davor gewarnt werden.

Jetzt mal der Beitrag eines Co-Autors:

Logo hält er niemanden für schuldfähig. Mörder, Räuber, Vergewaltiger – alles ganz, ganz Liebe, die für ihre Taten noch gestreichelt und belohnt gehören. Ein Mörderbengel, den der „Staat“ natzt (Mordfall Nadine O.), ein Dreifachschlächter, der zu seinen Morden „getrieben“ wurde (Amoklauf Schwalmtal) – alles ganz tolle Leute.

ICH KOTZE WIRKLICH BALD IM STRAHL, WENN ICH SO EINEN STUSS VON DEM HIRNLOSEN VERBRECHER LESE !!!

Gut, dass dieses miese Armleuchter im wirklichen Leben so eine Niete ist, dass  niemand nach seiner unmaßgeblichen, wirren Meinung fragt.

Und vor allem: Was, um alles in der Welt, hat das mit der „Zerstörung der Lebensgrundlage“ zu tun, und was meint der Vollidiot eigentlich in dem Zusammenhang damit?

„Wir würden unsere eigenen Lebensgrundlagen nicht zerstören, wenn wir weit überwiegend schuldfähig wären, doch nachweislich zerstören wir unsere Lebensgrundlagen, obwohl wir immer wieder davor gewarnt werden.“

Nun sind geistig gesunde Menschen schuldfähig, in der überwiegenden Mehrzahl und haben eine vernünftigere und stabilere Lebensgrundlage als der Hartz IV-Genießer Dachschaden Sobottka. arsch

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich könnte eine Menge anderer Dinge anführen, z.B. verbreitete Vorstellungen, die Sie teilweise sogar bei eher ausbalancierten und intelligenten Menschen wie  Prof. Müller finden, die aber irrational sind und damit die Tendenz beinhalten, Geisteskrankheit zu indizieren.

Es gibt nur einen, dessen Verhalten tatsächlich irrational ist und bei dem Geisteskrankheit nachweisbar indiziert und bestätigt wurde. Dieser Wahnsinnige nennt sich auch noch Winfried Sobottka. auslachen

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Und was ist mit einer Menschheit, von der Milliarden geschworen haben, an die Jungfrauengeburt und die Wiederauferstehung des Fleisches zu glauben?

Nun handelt es sich hier um Glauben und Hoffen. Glauben heißt nicht wissen. Das zu begreifen ist diesem Vollidioten selbstverständlich auch unmöglich. aniGif

Der Glaube an die Wiederauferstehung ist jedenfalls harmloser als der Glaube des Wahnsinnigen an sein eigenes Lügenmärchen:

2009-10-12 14 54 05

Damit will diese Fußabtreter der Menschheit auch noch dem bestialischen und eindeutig überführten Mörder Philip Jaworowski (Mordfall Nadine O.) die Absolution erteilen. Sarkastisch

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Allen Vorbehalten gegen die institutionalisierte Psychiatrie zum Trotz bedarf es in manchen Fällen keiner Prognosekünste: Wenn jemand 50 Kinder ermordet hat und aus tiefster Überzeugung sagt, er werde es wieder und wieder tun, weil Satan das so wolle, dann kann man sicherlich davon ausgehen, dass er tatsächlich durchgedreht und tatsächlich brandgefährlich für die Allgemeinheit ist.

Was schlagen Sie denn ganz konkret in einem solchen Fall vor?

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Irgendwie erinnert dieser Schwachsinn wieder an Dachschaden Sobottka , der zwar bisher NOCH nicht mordete und nur davon träumt, aber aus tiefster Überzeugung sagt, dass er bestrahlt werde, weil der Staatsschutz es so wolle, Existenzen schädigt und unbescholtene Bürger öffentlich des Mordes bezichtigt. Dann kann man sicherlich davon ausgehen, dass er tatsächlich durchgedreht und tatsächlich brandgefährlich für die Allgemeinheit ist. anbet

In diesem Fall kann man nur die Einweisung in die Psychiatrie vorschlagen. stinkefinger

Blog.Beck.de 2013 08.20.-3

Blog.Beck.de 2013 08.21.-1

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Schauen Sie, wenn Sie an der Stelle Recht hätten, dann müsste es doch wenigstens einen einzigen Fall geben, in dem eine Krankenkasse gegen eine Zwangsunterbringung, sei es nach §§ 63 ff., sei es nach § 9 ff. Psych KG, geklagt hätte, nicht wahr?

Jetzt sucht der Irre wieder zwanghaft das Gespräch, ohne zu merken, dass sich NIEMAND mit ihm unterhalten will oder kann. Es besitzt eben nicht jeder die Fähigkeit, wozu ich auch gehöre,  mit Geistesgestörten zu diskutieren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Und Analoges gilt in Fällen, in denen Leute kraft psychiatrischer „Gutachten“ zu Rentnern gemacht werden (hessische Steuerfahnder, Rechtsanwälte usw.). Nun, dann legen Sie doch ein solches Beispiel vor, ein einziges nur! Hier sind wir doch in einem Juristen- und Rechtsprechungsforum, sogar in dem wohl wichtigsten in Deutschland. Wenn es Fälle gab, dann wird man hier doch jemanden haben, der darauf hinweisen könnte, nicht wahr? Sie verkennen in Ihrer Sicht der Dinge u.a., dass sich die Wirkung von Einzelfällen über eine Vielzahl von Fällen aufhebt, aber auch, dass es niemand wagen würde, der Strafjustiz zu unterstellen, sie würde mit faulen Gutachten das Wegsperren von Gesunden betreiben!

Endlich hat der schwer seelisch Abartige erkannt, dass er sich in einem Juristen- und Rechtsprechungsforum befindet. Dann stellt sich aber die Frage, was der geistesgestörte Ladenhüter da zu suchen hat, der nur seinen pauschalen und unbegründeten Hass gegen den Staat, der ihn ernährt, die Justiz, die ihn nur streichelt und die Psychiatrie ablässt.  vogel_m

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Und nun stellen Sie sich einen Angestellten in einer Versicherung vor, der zu entscheiden hat, ob der Kampf gegen eine strafrechtliche § 63 Entscheidung aufgenommen werden soll, um im Einzelfall Kosten zu sparen:  Er hat es zunächst einmal mit einem Kostenrisiko zu tun, denn er muss es für möglich halten, dass er letztlich den Kürzeren zieht, nachdem er Tausende von Euros investiert hat. Dabei weiß er bestimmt, dass es nicht leicht ist, die Justiz auf den rechten Weg zu bekommen, wenn sie erst einmal einen falschen Weg eingeschlagen hat.

Verliert die Krankenkasse aber Geld, weil ein von ihm in Gang gesetztes Vorgehen scheitert, dann fällt das negativ auf ihn zurück. Akzeptiert er aber eine Gerichtsentscheidung in Sachen § 63, dann kann ihm niemand einen Vorwurf machen!

Kein Angestellter einer Krankenversicherung hat etwas mit forensischer Psychiatrie am Hut. kopfklatsch

Hier beweist der wahnhaft Gestörte wieder einmal, dass er demagogisch Romane ohne Hirn und Verstand schreibt. sternchen

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Hinzu kommt, dass bestimmte Kreise es ihm ganz persönlich übel nehmen könnten, wenn er Aufstände gegen die Strafjustiz verübte. So etwas könnte sogar dazu führen, dass er selbst demnächst begutachtet würde – aufgrund von Zweifeln an seiner Dienstfähigkeit.

Diejenigen Leute. die in solchen Sachen (klagen wir, oder nicht?) zu entscheiden haben, sitzen nicht selten in Rotarier oder Lions-Clubs usw. usf.,  was auch noch hinzu kommt.

Und weiter fantasiert der Wahnsinnige herum, obwohl alles nur stumpfsinniges Gewäsch ist, aber irgendwie fühlt er sich dabei groß und stark. uah

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Also: Wo ist das eine Beispiel?

Es kann keine Beispiele für etwas geben, was nur in den Wachträumen des Irren existiert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Was Verschwörungen angeht: Verschwörungen sind ihrem Wesen nach etwas Geheimes, entsprechend kann man sie niemals so ohne Weiteres ausschließen, und was Sie glauben oder nicht glauben, kann nicht Argument in einer Diskussion sein.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Das ist ja wieder mal lustig, der größte Verschwörungstheoretiker aller Zeiten Dachschaden Sobottka  kann natürlich nichts Geheimes ausschließen, weil seine „Freunde“, die anarchistischen Hacker so geheim sind, das er nicht einen davon kennt und niemals Kontakt zu diesen hatte, aber aufgrund von Google-Positionen fest daran glaubt, dass es sie gibt. Dachschaden Sobottka ist wirlich der DAU (Dümmster anzunehmender User) des Internets. smiley010

Blog.Beck.de 2013 08.21.-2

Mit diesem Deppen aus Lünen ist wirklich keine Diskussion möglich. Er hat immer das letzte Wort und wähnt sich ausschließlich im Recht. Da erklärt ihm Prof. Merkwürden mal etwas verständlich und schon redet der Wahnsinnige um den heißen Brei herum. Da wundert sich diese erbärmliche Kreatur auch noch, dass ein Großteil seines Geschmieres gelöscht wird. schock

Jedenfalls hat ihm dieser Prof mal deutlich gesagt, das sein ganzer bescheuerter Roman für die Tonne ist. tonne

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

“Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.”

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”

“Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

anarchistenboulevard2013, Henriette Lyndian, Dr. Norbert Plandor, Henning Ernst Müllers Blog, Beck-Blog und Dachschaden Sobottka.

Es ist aber auch ein Elend: Da ist Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) auf für ihn ungewöhnliche Weise aus einem fremden Forum geflogen und es ist wie üblich dank seiner völligen sozialen Isolation niemand da, dem er sein Unglück vorheulen kann. Zudem muss er seinen Hirngespinst-Amarschisten, die wie üblich stumpf schweigend seinem Untergang bei Beck „beigewohnt“ haben, seine schmähliche Klatsche ja obendrein noch als den großen Sieg verkaufen, damit sie ihn, zumindest in seinem kranken Oberstübchen, immer noch ganz doll lieb haben.

LOL

http://anarchistenboulevard2013.wordpress.com/2013/08/25/winfried-sobottka-united-anarchists-am-25-august-2013/

Vorab

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka:

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung.

Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.

Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka @ UNITED ANARCHISTS am 25. August 2013

Ladies and Gents!

Aha, der große Vorsitzende ist heute wieder einmal international und packt sein lächerliches Denglisch-Kauderwelsch aus. Da stellt sich dem belustigten Beobachter nur die Frage, warum er nach der hochtrabenden, pseudo-englischen (und natürlich wieder einmal falsch geschriebenen) Begrüßung mit erträglichem Deutsch weitermacht. Aber das kann er in seinem beknackten Hirnrest wohl noch nicht mal sich selber erklären. 00008283

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Derzeit tue ich ziemlich viel,  was sich nicht unmittelbar im Internet bemerkbar macht. Doch vieles davon wird sich im Internet  bemerkbar machen.

Na, wenn er damit das Gebibber vor seinem neuerlichen Strafverfahren in München meint, kann der Lüner Pausenclown damit wohl Recht behalten.

Ansonsten hat man doch in letzter Zeit Unmengen von ihm im Internet vernommen:

  • Sein tagtägliches, massenhaftes, dämliches Gestammel um Mollath und gegen die von ihm berechtigterweise so gefürchtete Psychiatrie beim Beck-Blog, bis ihm dort der merkwürdige Prof. Müller aufgrund seiner massiven Unflätigkeiten gegen diesen kurzerhand „urlaubsbedingt“ den Hahn abdrehte. aniGif
  • Seine Schmähungen gegen den Ex-Richter Heindl, nur weil ihm dieser per Mail darüber in Kenntnis gesetzt hatte, dass dieser seinen massiven Dachschaden bereits nach der erstenachtung Mail des Irren schon durchschaut hatte. hahaha
  • Seine „lustigen Bildchen“, mit denen er in seiner Strafsache um Frau Merk seinem hilflosen Frust wie ein Kleinkind Luft machen musste. kindergarten

Nur erwähnt der Irre geflissentlich nicht, dass ihm Richter Oehrle in Lünen im Februar offensichtlich so gründlich den Speckschädel gewaschen hat, dass er sich seitdem kaum noch traut, auf seinen eigenen, üblichen Internet-Müllkippen seine täglichen Blubbereien abzusondern. 00008354

[Anm.: Nun hat er sich im Internet unmittelbar bemerkbar gemacht. Wie viel der Geistesgestörte schrieb wird hier ersichtlich:

(Zum Vergrößern bitte anklicken.)

statistik-beck-blog-4

Jedenfalls hat Dachschaden Sobottka Henning Ernst Müllers Blog 24/7 zugemüllt. Davon, dass er sich derzeit nicht bemerkbar macht, ist entweder gelogen oder er weiß im Wahn wirklich nicht mehr, was er tut. Wobei aus meiner Sicht Letzteres gewiss zutreffend ist. ggg]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Eine Basis für eine vernünftige Diskussion kann ich nirgendwo ausmachen. Entsprechend werde ich demnächst ein wenig Knüppel aus dem Sack spielen…

Man könnte glatt ein wenig Mitleid mit dem ewig missverstandenen Lüner Vollpfosten haben, wenn man nicht wüsste, dass er bereits gerichtlicherseits für völlig verblödet, unzurechnungsfähig und absolut bekloppt gemäß §20 StGB erklärt worden wäre. zunge

Natürlich gab es bei Beck eine vernünftige Diskussion, die sich dort langweiligerweise über Mollath und die Psychiatrie monatelang im Kreis drehte. Dort hat sich der lüner Lügenbaron ja auch unzählige mal versucht, in den Kreis der Diskutierenden hereinzuhängen: Teils durch direkte Ansprache, teils über seine eigenen, wirren Geschichten, teils durch schleimiges Anbiedern, teils durch Provokation, teils durch Verlinkungen zu seinen Verleumdungs- und Rufmordseiten – nur hat davon dummerweise NICHTS von alledem gefruchtet. aetsch

Sein dämliches Geseiere wollte NIEMAND hören, NIEMAND reagierte ernsthaft auf ihn, im Gegenteil wurde er von nahezu ALLEN dort mit seinem Wahnsinn konsequent gemieden, bekam höchstens Maulschellen oder wurde verarscht. Zudem wurde sein paranoides Geplapper in weitesten Teilen konsequent von der Moderation gelöscht. bravo

Insofern kam tatsächlich nicht das heraus, was der Lüner Diplom-Versager unter einer „Diskussion“ versteht, nämlich dass er ellenlange Monologe absondert und seine Umgebung mit vor Ehrfurcht offenem Mund vor ihm kniet, nur um ihm danach Beifall klatschen und Unterwürfigkeit zollen zu können. arsch

Dafür will er jetzt „Knüppel aus dem Sack“ spielen – na ja, als Märchenonkel ist er ja wirklich Weltklasse. Man darf gespannt sein, wo er neben der vielen Luft in seinem Sack am Ende noch den Knüppel versteckt haben will. tanzend1

Nur darf man nicht vergessen, dass es sich hierbei ja um den altbekannten Konjunktiv-Amarschisten Dachschaden Sobottka (TOP-Google-Position dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) handelt, der ja immer will / wird / soll / möchte – aber eben niemals MACHT. 00008356

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Was die Vorstellungen hinsichtlich Psychiatrie usw. angeht, scheinen viele einen Satanismus-light bzw. eine etwa gesittete Scharlatanerie zu wollen. Diese Leute müssen krank im Kopf sein, auch wenn sie Titel wie Prof. oder Dr. tragen: Es gibt keine Alternative zu sauberer Wissenschaftlichkeit, alles  andere ist Dreck.

Tjaja, und niemand bei Beck wollte sich sein stumpfsinniges Geseiere über die ach so böse Psychiatrie anhören. 00008334

Dummerweise hatte man dort bei dem lüner Hirnwichtel sehr schnell durchschaut, dass ihm nicht nur EINIGE Latten am Zaun fehlen, sondern dass er noch nicht mal den Zaun für die fehlenden Latten sein Eigen nennt, sprich, dass sein cannabisbedingter Hirnschaden gigantisch und damit seine psychiatrische Behandlungsnotwendigkeit extrem groß ist. hackfresse

Wenn eine Witzfigur wie der Psychopath vom Dienst, wie Dachschaden Sobottka, gegen die Psychiatrie wettert, dann zeigt das für jeden Hirnnormalen nur, wie groß seine panische Angst davor ist, was ihm mit Sicherheit irgendwann bevorstehen wird, nämlich der Sprung ins Gitterbettchen in Aplerbeck ohne Wiederkehr. Wenn ein Schwein wissen würde, was ihm am Schlachthof droht, würde es sicherlich auch ständig gegen die Metzger und für mehr Vegetarismus plärren. omm

Lustig in dem Zusammenhang auch, dass ein Vollpfosten wie der Irre sich neuerdings immer häufiger anmaßt, bei anderen Geisteskrankheiten zu „diagnostizieren“. Offenbar sind seine Wahnvorstellungen mittlerweile dermaßen variabel, dass er ständig von sich auf andere schließen muss. blabla

Noch belustigender hierbei ist, dass er wieder einmal gegen Leute wettert, die einen ECHTEN Titel, nämlich einen „Dr.“ oder einen „Prof.“ vor dem Namen haben, und sich nicht, wie jämmerliche Witzfiguren mit einem lächerlichen „Diplom-Depp“ schmücken müssen. Aber Futterneid auf die, die etwas aus sich gemacht haben, und nicht als diplomierter Totalversager, völlig abhängig von staatlichen Almosen im Bodensatz der Bevölkerung herumdümpeln, ist ja für den Lüner Pflaumenaugust immer ein gutes Motiv für seine Verbalblähungen gewesen. 00008332

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Auch in anderen Hinsichten sehe ich Defizite im Denken. So ist es für viele eine ausgemachte Sache, dass ferndiagnosen nicht möglich seien, und daraus ziehen wiederum viele den Schluss, Psychiater müssten persönlich mit den Probanden reden, dann würde es schon passen.

Sofern sich die Probanden einer Diagnose stellen, geht das ja auch problemlos. Es ist ja nicht jeder so eine feige Sau wie der lüner Hosenscheisser, dessen einzige „Strategie“ gegen psychiatrische Begutachtungen ist, im Internet zu zetern – und in panischer Angst nicht hinzugehen. auslachen

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dabei ist das alles dummes Zeug:  Wenn man zuverlässige Daten hat und aus diesen Daten Schlüsse zieht, die nach den Regeln der Logik nicht zu beanstanden sind, dann ist es völlig egal, ob Diagnostiker und Proband miteinander im Bett liegen oder sich  niemals begegnet sind und in zwei verschiedenen Sonnensystemen leben. Ferndiagnosen können selbstverständlich korrekt sein.

Wenn aber auf unzuverlässigen Daten gebaut wird, wenn der “Diagnostiker”  einseitig aus den Daten auswählt und auch noch falsch interpretiert, dann nützt es auch nichts, wenn der Proband die ganze Zeit auf dem schoß des Diagnostikers sitzt.

Das schmiert einer, der sich gerade darüber aufregte, dass Richter Heindl ihm unbekannterweise nach einerachtung E-Mail die völlig zutreffende Ferndiagnose des Dachschadens stellte … stinkefinger

[Anm.: Dachschaden Sobottka ist und bleibt eben ein Oxymoron. Mal schreibt er so und wenig später genau das Gegenteil. Gradlinig ist er nur, wenn es darum geht Menschen zu verleumden oder sogar fälschlich des Mordes zu bezichtigen. vogel_m

Auch ist die Ferndiagnose des Dr. Sponsel in jeder Hinsicht zutreffend:

Sponsel

Nur ist diese Ferndiagnose für den Geistesgestörten zu hoch, denn er versucht immer noch im Beck-Blog vergeblich Sympathisanten zu finden. headcrash]

Was WILL der Irre denn eigentlich? Die Psychiatrie, die er so sehr fürchtet, ist kompletter Lug und Trug, aber Ferndiagnosen sind absolut in Ordnung? gruebel

Das kann wohl nur jemand verstehen, der gerichtspsychiatrischerseits die Stempel „unzurechnungsfähig“, „wahnhaft gestört“ sowie „schwer seelisch abartig“ auf dem fetten Hinterteil prangen hat.  

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die Juristenausbildung ist ein einziges Desaster, selbst die Jura-Professoren haben keinen blassen Schimmer, was Wissenschaftlichkeit überhaupt bedeutet, stattdessen lernen Juristen, dass man alles in verschiedener Weise  betrachten und beurteilen kann, dass Tatsachen und Wahrheit schlicht und einfach relativ sind.

Na, wen meint unser diplomierter Ladenhüter mit seiner Juristenschelte wohl? Doch nicht etwa den merkwürdigen Prof. Müller, bei dem er im Beck-Blog belustigenderweise trotz aller Schleimereien nicht mit seinem Hirnschrott landen konnte, sondern der ihm nach seinen Unflätigkeiten als „Gast“ kurzerhand das Forum dicht machte …? Sarkastisch

Aber was soll die Lüner Lachpille auch sonst bemäkeln, dessen eigene einzige juristische Weisheit darin besteht, im Drogenrausch einige Semester im juristischen Hörsaal durchgepennt zu haben, und der sogar so grottendämlich ist, dass er juristische Formfehler dadurch produziert, dass er ein zur Niederschrift zu diktierendes Revisionsbegehren als ellenlanges Geschmiere direkt einreicht?

bundesanwaltschaft-01-f

bundesanwaltschaft-02-fa

bundesanwaltschaft-03-f

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Wer bereit ist, der Justiz in den Arsch zu kriechen, kann selbst vor dem Hintergrund mäßiger Begabung gutes Geld als Anwalt verdienen – ein ganzer Berufsstand wird korrumpiert, um aus Scheiße “Recht” zu machen!

Wie wahr, wie wahr.

Sonst würden sich Rechtsverdreher wie die eigenartige Henriette Lyndian alias „Sündi Lyndi“ (O-Ton Sobottka) nicht zunächst von ihrem bekloppten Mandanten im Internet rauf und runter verleumden lassen, nur um ihm dann vor Gericht noch aus der Patsche zu helfen.

Und sonst würden sich Rechtsverdreher wie Wahnberts Busenkumpel Dr. Norbert Plandor, Jena, nicht für einen Habenichts und Taugenichts wie ihn tausende von Kilometern auf Deutschlands Straßen herunterspulen, nur um am Ende vor Gericht dabei sein zu können, wenn der Mandant seine nächste, selbst verschuldete Klatsche kassiert.

Und sonst würde sich ein „Richter“ wie Ulrich Oehrle, Amtsgericht Lünen, wohl kaum über die einschlägige Vorstrafe des LG Dortmund hinwegsetzen und einen psychiatrischerseits bestätigten Irren mit dem Persilschein des Beklopptseins auf die Bevölkerung loslassen.

Von solchen Prachtexemplaren wird tatsächlich Scheiße zu Recht gemacht !!!

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Na ja, alle anderen können meinetwegen machen, was sie wollen. Ich werde auch machen, was ich will – und ich denke, es wird Euch gefallen….

Ich brauche noch ein wenig Zeit….

Liebe Grüße

Euer

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Na, da sind wir aber alle total gespannt, was der Irre wieder für einen Schwachsinn ausbrütet. Nur wird auch das, egal, was er sich wieder für Verleumdungen, Beschimpfungen, Rufschädigungen, Unflätigkeiten usw. ausdenken wird – zu etwas Anderem ist er ja bekanntermaßen nicht fähig – wie üblich zum Scheitern verurteilt und wird damit maximal seinen „guten Ruf“ in justiziellen Kreisen vergrößern.

Liebesgrüße aus München … dancing5

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”

“Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

Henning Ernst Müller’s blog und Dachschaden Sobottka. Uni Münster, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Seitdem Prof. Henning Ernst Müller das Psychiatriediffamierungsblog eröffnet hat, ist Dachschaden Sobottka völlig außer dem Häuschen.

winfried_sobottka_zwangsjacke

http://blog.beck.de/2013/08/17/zur-notwendigen-reform-des-63-stgb-unterbringung-in-einem-psychiatrischen-Krankenhaus

Vorab

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich habe nun lange genug im Beck-Blog geschrieben, um einem bestimmten Publikum bekannt zu werden. Das lässt sich auch mit den Rufmordorgien des Dr. Roggenwallner und des M. W. aus Soest nicht revidieren.

  aprilapril09

(Zum Vergrößern bitte anklicken.)

Blog.Beck.de 2013 08.17.-4

Und nun die wirre Antwort dieses durchgeknallten Professors.

Blog.Beck.de 2013 08.17.-8

Prof. Henning Ernst Müller schrieb Folgendes:

Sehr geehrter Herr Sobottka,

Da wird doch der einschlägig vorbestrafte Gewohnheitsverbrecher wieder mit „sehr geehrter Herr“ angeredet. Nach Wahnfrieds verworrenen Ansichten ist doch diese Anrede nicht angemessen für Verbrecher. Das muss ihm ja wieder schlaflose Nächte bereiten. aniGif

Prof. Henning Ernst Müller hat Folgendes geschrieben:

Sie schreiben:

„Es wäre besser gewesen, einen Thread zum Klageerzwingungsantrag aufzumachen.“

Der Klageerzwingungsantrag von Herrn Strate spricht doch erst einmal für sich selbst. Und dann gibt es sicherlich noch eine Menge Themen, die auch ganz wichtig sind.

Dachschaden Sobottka hat eben Langeweile und obwohl völlig unbedarft, würde er gewiss auch zu dem Thema „Klageerzwingungsantrag“ seinen Senf dazugeben. vogel_m

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Solange Richter und Gutachter machen können, was sie wollen, solange ist es auch egal, wie der § 63 StGB formuliert wird. Es soll nur wieder Seife in Augen geschmiert und der Mollath-Skandal unter den Teppich geschoben werden.

Prof. Henning Ernst Müller hat Folgendes geschrieben:

Es geht ja gerade darum, das Gesetz so zu gestalten, dass Missbräuche minimiert werden – dass das Gesetz im Fall Mollath, in dem Richter zur Rechtsbeugung bereit waren, auch nicht geholfen hätte, ist mir klar.

Dass dieser Jura-Prof. nicht ganz dicht sein kann, fiel mir schon öfter auf. Von Rechtsbeugung kann überhaupt nicht die Rede sein, solange das nicht bewiesen ist. Nur drückt sich dieser Clown vorsichtig aus, indem er von „bereit waren“ spricht. kopfklatsch

Auch wird der „Mollath-Skandal“ so langsam in Vergessenheit geraten, selbst wenn es Kamele gibt, welche immer wieder das Gras fressen müssen, was drüber gewachsen ist. aua

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Was „erheblich“ ist, soll auch nicht wirklich geklärt werden, sondern nach wie vor subjektiven Urteilen überlassen bleiben: Selbst öffentlich erhobene Kritik kann erhebliche Folgen haben, auf die Psyche und die Lebensumstände.

Worüber scheinbar niemand nachdenkt, weil niemand darüber nachdenken will:  Nehmen wir einmal an, von X ginge irgendeine Gefahr aus. Natürlich könnte man diese Gefahr beseitigen, indem man X erschießen oder einsperren würde.  aber womöglich gibt es auch verschiedene andere Möglichkeiten, diese Gefahr zu beseitigen, und zwar mit weitaus geringeren Eingriffen in das Leben des X?

Prof. Henning Ernst Müller hat Folgendes geschrieben:

Dass darüber niemand nachdenkt, ist unrichtig: Solche Überlegungen sind Gegenstand der oben verlinkten SPD-Vorschlags!

Den Quark mit „Erschießen“ hätte ich einfach gelöscht. Das ist dermaßen unqualifiziert, dass es keiner Antwort wert ist. Dass der wahnhaft gestörte, einschlägig vorbestrafte und unter offener Bewährung stehende ordinäre Gewohnheitsverbrecher sowie Volksverhetzer Winfried Sobottka alle Verbrecher auf freien Fuß sehen will ist nichts Neues. Dennoch ist er anscheinend ein würdiger Gesprächspartner für den merkwürdigen Professor. Gleich und Gleich gesellt sich gern. stinkefinger

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Das aus dem Verkehrziehen eines unschuldigen  / schudlosen Menschen darf im Grunde nur die Ultima Ratio sein, nicht das generelle Mittel der Wahl. Das gehörte jedenfalls ins Gesetz geschrieben, und zwar mit klaren Worten: „wenn es nicht möglich ist, die Gefahr mit geringeren Mitteln abzuwehren.“

Prof. Henning Ernst Müller hat Folgendes geschrieben:

Guter Vorschlag, den Verhältnismäßigkeitsgrundsatz (der eigentlich auch schon Inhalt des § 62 StGB ist) zu konkretisieren.

Dass in Deutschland das „aus dem Verkehrziehen“ das letzte Mittel ist, wird doch an dem Fall des ordinären Gewohnheitsverbrechers Sobottka, der trotz mehrfachen Bewährungsversagens noch frei herumläuft, sehr deutlich. Bei diesem Wahnsinnigen wurde doch jedes geringere Mittel vergeblich angewandt. gruebel

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Außerdem müssen die Bedingungen für Untergebrachte verbessert werden. Kontingentierung von Telefonaten und Verbot der PC- / Internetnutzung können einfach keinen vernünftigen Sinn machen, so etwas ist Maulkorbpolitik und Schikane!

Prof. Henning Ernst Müller hat Folgendes geschrieben:

Ebenfalls Zustimmung!

Gruß

Henning Ernst Müller Hier sind die Ähnlichkeiten mit dem geistesgestörten Sobottka nicht mehr zu verleugnen. Am besten bekommen die Untergebrachten noch ein vollbusiges Zimmermädchen gestellt. freu2

Dachschaden Sobottka hegt und pflegt doch wieder nur seine eigenen Interessen, da ihm so langsam  anscheinend bewusst wird, dass er letztendlich in der Psychiatrie landen und enden wird.

Diesem ordinären Gewohnheitsverbrecher soll man auch noch in der Klapsmühle Telefon und Internet zur Verfügung stellen, damit er weitermachen kann wie bisher. headcrash

Dieser Henning Ernst Müller sollte auch mal langsam damit beginnen, sich vorher zu überlegen, was er schreibt. Möglicherweise gefallen ihm aber solche Beleidigungen:

Blog.Beck.de 2013 08.22.-1

Blog.Beck.de 2013 08.17.-9

Woher weiß der unzurechnungsfähige Sobottka denn, was gesunder Menschenverstand infrage stellt? Er sollte sich mal intensiv mit dem Gutachten und dem Urteil beschäftigen, denn beide Dokumente bescheinigen ihm wahnhafte Persönlichkeitsstörung nach ICD-10. wirr7

Blog.Beck.de 2013 08.17.-6

Da wundert sich der Irre auch noch, wenn sein Stuss gelöscht wird. Er kann als Abhängiger des Staates und Hartz IV-Genießer nicht den freien Willen für sich in Anspruch nehmen, aber geistig gesunde Menschen, welche ein redliches Leben führen, können das schon. Wird in München endlich seine Bewährung widerrufen, dann wird er mal erleben, wie es ist, ein willenloses Objekt von anderen Verbrechern zu werden. pimper

Nun hat die Gesellschaft nicht das Monster Sobottka selber gezüchtet und will auch damit nichts zu tun haben. Bedauerlicherweise ist aber die Gesellschaft gezwungen dieses dissoziale und arbeitsscheue Monster durchzufüttern und sich auch noch von diesem verunglimpfen zu lassen. gleichplatz

Es ist in der Tat nicht erwünscht, dass die menschliche Gesellschaft von der widerwärtigen Kreatur Winfried Sobottka ausgebeutet wird.

Blog.Beck.de 2013 08.18.-1

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Solange keine genetische Entartung, kein organischer Hirnschaden, keine Nervenkrankheit und keine unrevidierbaren Entwicklungsdefizite aus der Kindheit vorliegen (die sich auch hirnorganisch manifestieren), können Sie selbst den Teufel sicher läutern.

Stimmt, den Teufel kann man eher läutern, als den ordinären Gewohnheitserbrecher Sobottka mit seinem irreversiblen Hirnschaden. smilie_auslachen

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es liegt nur am Interesse der Herrschenden, dass diese Dinge nicht bekannt werden, und deshalb wird dieser Kommentar auch der Zensur zum Opfer fallen.

Es ist kaum anzunehmen, dass es im Interesse der Herrschenden liegt, dass der Wahn von Dachschaden Sobottka bekannt wird. Sicher wird solch ein Schwachsinn der Zensur zum Opfer fallen. Auch ist es ein Beweis von nicht vorhandener Intelligenz, Romane zu schreiben, wissentlich der Tatsache, dass diese gelöscht werden. headbang

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Der Mensch ist ein programmierbarer Computer, den man per Reset auf das im Menschen angelegte Grundschema sozialen Verhaltens zurückführen kann, und das ist nicht böse!

Solch einen Unfug kann nur der Wahnsinnige veröffentlichen. Aber sein desolates Hirn kann sowieso nicht mehr die virtuelle Welt von der Realität unterscheiden. Kein Mensch hat ein Reset, um irgendetwas zurücksetzen zu können. Aber vielleicht finden Psychiater ein Reset bei dem Irren, was aber sein schwerst durch Cannabis geschädigtes Resthirn bestimmt auch nicht mehr reparieren kann.  aetsch

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Solange diese Dinge nicht diskutiert werden können, wird man im Guten nicht viel erreichen können.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Über solchen Irrsinn kann man gar nicht diskutieren. Z.B.: „Menschen sind wie Computer mit Reset.“ tanzend1

Blog.Beck.de 2013 08.18.-2

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich musste mir den § 62 StGB erst einmal ansehen, habe aber den Eindruck, dass er nur die Verhältnismäßigkeit von gesehener Gefahr zur Unterbringung thematisiert. Eine ausdrückliche Forderung zum Einsatz geringerer Mittel wenn möglich wäre demgegenüber ein Stück Zwang, nicht allzu leichtfertig unterzubringen. Schließlich könnte in Revisionen und Verfassungsbeschwerden Bezug darauf genommen werden, dass das einweisende Gericht es erkennbar an jeder Überlegung habe fehlen lassen, der gesehenen Gefahr mit einem weniger schweren Mittel zu entgegnen.

Der Irre ist und bleibt der Konjunktivkönig, um seinen krankhaften Fantasien freien Lauf zu lassen. Wie die Realität aussieht, ist im völlig fremd. Was den § 62 StGB betrifft, mag er mal diesen Prof. befragen, der wird ihm sicher gerne erläutern, was es damit auf sich hat. 00008276

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Das bedeutet wohl, dass Sie eine Petition mittragen würden, die insofern eine Verbesserung der Lage von Untergebrachten und Straftätern forderte?

Ob das dieser verwirrte Prof. mitträgt, ist unwesentlich, denn die Bürger müssen das mittragen und das wage ich zu bezweifeln. Selbst die Petition im Fall Mollath wurde doch nur von wenigen Leuten mitgetragen. Bei rund 8o Mio. Einwohnern in Deutschland waren es noch  nicht einmal 1% Unterzeichner. 00008354

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Das wäre nicht nur für die Betroffenen angenehmer, sondern bewirkte auch mehr Transparenz, die wiederum zu einer Verbesserung von Humanität und Rechtsstaatlichkeit führte!

Woher „weiß“ der Wahnsinnige denn wieder, was für die Betroffenen angenehmer sei? Hat er überhaupt jemanden gefragt? NEIN. vogel

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Eine entsprechende Petition wäre nötig, und sie wäre zur jetzigen Zeit nötig. Würde ich eine solche Petition starten, dann könnte sie nicht auf die Unterstützung rechnen, die weniger polarisierende Personen mit einer solchen Petition erzielen würden. Dessen bin ich mir selbstverständlich bewusst.

Endlich hat der Irre mal etwas richtig erkannt. Wenn er eine Petition startet, ist diese von vornherein zum Scheitern verurteilt, wie seine bisherigen Versuche z.B. im Mordfall Nadine O., wo er den widerwärtigen Mörder Philip Jaworowski unbedingt rauspauken wollte. stinkefinger

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich würde es ideal finden, wenn Gustl Mollath selbst eine solche Petition eröffnete, meine Wunschkandidatin Nr. 2 wäre Ursula Prem. Aber jedenfalls sollte es schnell gemacht werden, und ich sollte es aus dem genannten Grunde nicht machen.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Keiner der Genannten wird jemals den Forderungen des Wahnsinnigen Folge leisten, denn was er ideal findet, findet kein normaler Mensch so. Gut, bei Mollath könnte er ein offenes Ohr finden, der hat aber zur Zeit andere Probleme und hinreichend Verfahren vor sich. Es ist eben nicht jeder so, wie Wahnfried, der alles auf sich zukommen lässt und bis in die letzte Sekunde aussitzt. crazy

Blog.Beck.de 2013 08.18.-3

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Tut mir leid, alles, was Sie da vorschlagen, ist nach dem Muster gestrickt: Schaden kann es nicht, vielleicht hilft es ja sogar und dann wäre das doch großartig!“

Es ist eben nicht jeder so ein krimineller Möchtegern-Revoluzzer wie Dachschaden Sobottka und erpicht darauf sich 22 Monate sowie den Jagdschein § 20 StGB einzufangen. taetschel

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Wissen Sie, wieviel Geld mit psychiatrischen Gerichtsgutachten p.a. in D. gemacht wird?  Wissen Sie, wie stark die Interessen sind, die Psychiatrie missbrauchen wollen?

Wenn es um die Heilung physisch oder psychisch Kranker geht, sollte der Faktor Geld die kleinste Rolle spielen. Dachschaden Sobottka wird sich aber in seinem Wahn noch tagelang darüber ereifern. Wie pervers diese Aussage ist, wird daran deutlich, wenn man sich vor Augen führt, was der physisch kerngesunde und arbeitsunwillige Hartz IV-Genießer Sobottka an Kosten verursacht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich wette meinen Kopf, dass es genug sein dürfte, um auch ein „engstes“ System Deutschland weit zu organisieren! Die Leute sind mobil,verfügen über Telekommunikation und kennen sich über Kongresse usw.

Wer setzt denn schon auf die hohle Birne des wahnhaft gestörten Dachschaden Sobottka? Dieser hirnlose Speckschädel ist doch keinen Cent wert. 00008356

Was will dieser elende Hitlerverehrer mit „engstem System“? solange er die Bürger ausbeutet und diffamiert, werden sich eben nicht genug finden, welche an seinen wahnhaften Vorstellungen Gefallen finden werden. gefuehle_smilie_0042

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es kann also nicht zum großen Wurf reichen, auf eine bessere „Externalisierung“ von Gutachtern zu setzen, sondern man muss dafür sorgen, dass die Freiheitsgrade für die Erstellung schräger Gutachten reduziert / exkludiert werden: -Exploration nur unter Videoaufzeichnung, die auch der Proband verwenden darf!

Was der Geistesgestörte immer mit seinen Videoaufzeichnungen will, ist mir rätselhaft. Kein Mensch, der einigermaßen bei Sinnen ist legt sich so etwas gewiss nicht in den Nachttisch, um sich das immer wieder anzusehen. So bescheuert wie Wahnfried, der das auch noch wie das Gutachten veröffentlichen würde, ist wohl keiner.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

  • Datenbasis für Diagnose / Prognose darf nur hieb- und stichfeste Tatsachen enthalten, nicht etwa Dinge, von denen ein Richter nur meint, dass sie bewiesen seien, und auch keine vom Gutachter gestreuten Pauschalbehauptungen!
  • Es muss eine nachvollziehbare Herleitung der Diagnose / Prognose aus dem sicheren Ausgangsdatenmaterial erfolgen.
  • Der Gutachter muss sein Gutachten gegenüber allen Prozessbeteiligten verteidigen, auch unter Videoaufzeichnung, die auch dem Probanden verfügbar gemacht wird, die er auch im Internet veröffentlichen darf.

Betrachten wir mal das Gutachten, welches Sobottka betrifft, so enthält das nur hieb- und stichfeste Tatsachen, auch wenn der Irre das immer bestreitet. Auch die Herleitung der Diagnose / Prognose ist nachvollziehbar. Und schon wieder sind wir bei den Veröffentlichungen, welche Sobottka im Wahn nicht einmal als peinlich empfindet. headcrash

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dr. Sponsel, die Umsetzung dieser Vorschläge würde schrägen Touren die Benzinleitung kappen.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Hier kappt Dr. Sponsel grade die Benzinleitung von Dachschaden Sobottka: auslachen

Sponsel

Blog.Beck.de 2013 08.18.-4

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Rechtsmediziner und Kriminalisten sehen das ganz ohne Ironie so. Wissen Sie, wie leicht es ist, Ihre DNA zu übertragen? Findet man sie zur falschen Zeit an der falschen Stelle, dann haben Sie ein riesiges Problem.

Aha, jetzt kommt der Wahnsinnige wieder mit seinen eingebildeten unhaltbaren Vorwürfen, dass Kriminaltechniker DNA fälschen würden. Belegen kann er aber nicht einen einzigen Fall und somit ist diese Verschwörungstheorie Bestandteil seiner variablen Wahninhalte. wirr7

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Was verstehen Sie unter ernsthafter Diskussion? Dass tausend verschiedene Vorschläge in einen Topf geworfen werden, ohne jeden Bezug zueinander?

Zuerst mag der Wahnsinnige mal erläutern, was er unter einer ernsthaften Diskussion versteht. Bisher sah es doch immer so aus, dass er mit unzähligen unqualifizierten Beiträgen jeglicher Diskussion die Grundlage nahm. Er will anderen seine verquasten Theorien aufzwingen und lassen diese das nicht zu, dann beleidigt er. vogel_m

Für den Irren sieht eine ernsthafte Diskussion so aus, dass er viel schwätzt, alle haben ihm, den Messias, andächtig zu lauschen, seine Worte als die einzige Wahrheit anzuerkennen und es ja nicht wagen, ihm zu widersprechen. 00008356

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ihr Vorschlag hätte absolut keinen Einfluss auf das Gutachterunwesen, das im Falle Mollaths einen entscheidenden Einfluss hatte, Ihr Vorschlag hätte keinen Einfluss auf die Möglichkeiten von Richtern zur Rechtsbeugung. Selbst im Fall Mollath hätte es sich nicht auswirken müssen, wenn Ihre Vorschläge schon realisiert gewesen wären:

Das angebliche Würgen hätte man als angeblichen Mordversuch werten können,  das Zerstechen von Reifen als gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr, und Mollath wäre ebenso weggesperrt worden.

Wieder der Konjunktiv, hätte wenn und wäre. Gustl Mollath ist seit dem 16.08. in Freiheit, was der Irre am 18.08. noch nicht begriffen hat und wahrscheinlich bis zu seinem Lebensende nicht mehr begreifen wird. Anders ist sein stumpfsinniges Gewäsch nicht zu verstehen. aniGif

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Aber dass Robert Stegmann nun einen anderen Beitrag von Ihnen zitiert hat, so dass er in mein Blickfeld rückte, lässt mich noch klarer erkennen, was Sie hier wollen: Eine sinnvolle Diskussion, die sich mit den wahren Gründen von Fehleinweisungen befasst,  verhindern. Danke, Robert Stegmann!

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Was spinnt sich denn der Wahnsinnige, der jeden Buchstaben in Ermangelung von Gesprächspartnern förmlich in sich aufsaugt, nun wieder zusammen? Es hat im Henning Ernst Müllers Blog noch nie eine sinnvolle Diskussion gegeben und Wahnfrieds Dauerverleumdungen haben diesem Blog den Rest gegeben.  kopfklatsch

In jedem Blog, wo Wahnfried bisher aufschlug brachen die Diskussionen spätestens nach seinen ersten 3 Beiträgen grundsätzlich abrupt ab. rotfl

Blog.Beck.de 2013 08.18.-5

Das formulieren wir mal anders. Wenn jemand meint, er sei gepulsten Strahlen ausgesetzt und begeht eine Straftat nach der anderen von Verleumdung über Rufmord bis hin zu Existenzschädigung, so ist er nach meiner Überzeugung unzurechnungsfähig und schuldunfähig und nur der Richter Oehrle meint, unter solchen Umständen dürfe man Dachschaden Sobottka nicht aus dem Verkehr ziehen. wuerg2

Blog.Beck.de 2013 08.18.-6

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Auf Ihren Beitrag hin gab es mehrere sachliche Erwiderungen, die samt und sonders der Zensur zum Opfer fielen.

Ja, Dachschaden Sobottka erinnert wirklich an einen 5jährigen. Jetzt erhofft er sich wohl Rückendeckung, indem er auf gelöschte Beiträge anderer verweist. Er ist eben nicht in der Lage auf eigenen Beinen zu stehen und muss daher auch vom Staat gefüttert werden. hahaha

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Unter solchen Umständen kann man nicht diskutieren, unter solchen Umständen macht es auch keinen Sinn, Ihnen nochmals zu entgegnen. Ich hoffe, dass Beck wenigstens diesen Kommentar stehen lässt, damit nicht der falsche Eindruck entsteht, Ihren Worten sei nichts entgegen zu setzen.

Auch dieser „Kommentar“ des Wahnsinnigen ist Off Topic und hat mit der Sache § 63 nichts zu tun. Seine privaten Unterhaltungen kann er ja auch per E-Mail erledigen. Nur findet er eben keinen, der an einer „Diskussion“ mit ihm interessiert ist. 00008283

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Unter diesen Umständen sollte Prof. Müller sich allerdings schämen, hier zu schreiben und dem Beck-Verlag ein Image zu verleihen, das den Tatsachen widerspricht.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Schämen sollte sich eigentlich Dachschaden Sobottka, aber das lässt seine letzte marode Hirnzelle nicht mehr zu. Ich habe es noch nie erlebt, dass ein Mensch stolz verkündete als unzurechnungsfähig eingestuft worden zu sein und seinen Jagdschein (§ 20 StGB) beifallheischend der Öffentlichkeit präsentierte. omm

Prof. Müller ist wirklich sehr leidensfähig, wenn er sich von diesem unzurechnungsfähigen Vollidioten dermaßen auf der Nase herumtanzen lässt. Gewöhnlich überlebte der wahnhaft gestörte, einschlägig vorbestrafte und unter offener Bewährung stehende ordinäre Gewohnheitsverbrecher sowie Volksverhetzer Winfried  Sobottka in anderer Leute Blogs keine 3 Tage.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus. “Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….” “Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

apokalypse20xy und Rudolf Heindl nun im Visier von Dachaden Sobottka. Gustl Mollath, Zerrin Heindl, Sabine Rupp, Ursula Prem, Beate Merk, CSU Nürnberg, Honigmann. Staatsschutz-Wichser, Kriminalstaat

Wenn man glaubt, der Wahn von Winfried Sobottka habe seinen Höhepunkt erreicht, erstaunt doch er immer wieder mit neuen Kapriolen.

familie_sobottka_klein

http://apokalypse20xy.wordpress.com/2013/08/19/steht-richter-i-r-rudolf-heindl-unter-betreuung-des-staatsschutzes-teil-1-zk-gustl-mollath-zerrin-heindl-sabine-rupp-ursula-prem-beate-merk-csu-nurnberg-honigmann-staatsschutz-wichser-k/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Steht Richter i.R. Rudolf Heindl unter Betreuung des Staatsschutzes? Teil 1, zk.: Gustl Mollath, Zerrin Heindl, Sabine Rupp, Ursula Prem, Beate Merk, CSU Nürnberg, Honigmann. Staatsschutz-Wichser, Kriminalstaat

Dieser wahnhaft gestörte, einschlägig vorbestrafte und unter offener Bewährung stehende ordinäre Gewohnheitsverbrecher sowie Volksverhetzer Winfried  Sobottka kann und wird einfach nicht begreifen können, dass der Staatsschutz sich nicht für ihn, den ordinären und wahnsinnigen Verbrecher, interessiert. Aber vielleicht kann Prof. Henning Ernst Müller mal erläutern, was da geschrieben steht.

Wahnfried und der Staatsschutz

Es gehört zu den variablen Wahninhalten Sobottkas, zu glauben, dass jeder der nicht nach seiner Pfeife tanzt vom Staatsschutz geschickt sei. hackfresse

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Da es aus meiner Sicht Gründe gibt anzunehmen, dass Honigmann alias Ernst Köwing, Varel bei Oldenburg, subtil an der öffentlichen Demontage des Richters i.R. Rudolf Heindl mitgewirkt hat, wobei ich eine gewisse Bestätigung dafür von Prof. Henning Ernst Müller erhalten konnte, hielt ich es für sinnvoll, Richter i.R. Rudolf Heindl über bestimmte Umtriebe im Kreise des “Honigmann” zu informieren.

Nun hat sich dieser Richter i.R. Rudolf Heindl selber demontiert mit seiner öffentlichen und niveaulosen Diffamierung ehemaliger Kollegen. Es gehört schon ein gerüttelt Maß an Charakterlosigkeit dazu, nach dem Ausscheiden aus dem Dienst öffentlich über seine Kollegen herzuziehen. Zumindest sollte man so etwas intern regeln. gefuehle_smilie_0042

Was ist für den wahnhaft gestörten eine gewisse Bestätigung von Prof. Henning Ernst Müller? Hat man im Blog-Beck mal vergessen einen der dämlichen Beiträge des Irren zu löschen, was er nun im Wahn als „gewisse“ Bestätigung ansieht? 00008334

Was dem Wahnsinnigen alles so einfällt. Da will er einen völlig Fremden ungebeten über die Machenschaften anderer Leute informieren. Das muss ja gewaltig in die Hose gehen. smilie_happy_010

Aber der Irre hält sich eben für den Messias , dem jeder Gehör zu schenken und entsprechend zu handeln hat. aniGif

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Das tat ich mit einer Email, auf die ich dann auch eine Antwort erhielt. Allerdings passte die Antwort definitiv nicht zu dem Bild, was Richter Heindl in diversen Videos abgibt, und persönliche Bekannte des Richters i.R. Rudolf Heindl, denen ich den Email-Text zugänglich machte, waren  sich bei mehreren Passagen auch sicher, dass die Email nicht von Heindl stammen konnte, meinten auch, dass seine Frau, Zerrin Heindl, nach ihrer Ansicht nicht die Urheberin sein könne.

Die Antwort des Rudolf Heindl passt durchaus zu seinem Bild. Nur passt die Wahrheit wieder dem geistesgestörten Sobottka nicht. hahaha

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Tatsache: Die angeblich von Heindl stammende Email könnte nach meiner Überzeugung vom Staatsschutz sein, so dumm-ignorant und so persönlich verletzend ist sie geschrieben. Doch wie könnte es sein, dass der Staatsschutz die Email-Box der Zerrin Heindl nutzt?

Über diesen Schwachsinn dürfte sich Rudolf Heindl köstlich amüsieren, denn das ist ganz eindeutig wieder eine Wahnvorstellung des Irren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Immerhin: Es könnte einiges im Spiel sein, schließlich erklärt Heindl zumindest den Bayern-Staat ja als vollkriminell!

So hat das Herr Heindl gewiss nicht gesagt und gemeint, aber es ist ja allgemein bekannt, dass der unzurechnungsfähige Sobottka alles so versteht, wie er es verstehen will. vogel_m

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Was im Einzelnen an der Email in entarvender Weise faul ist, werde ich im nächsten Beitrag auf diesem Blog erklären, hier zunächst  Inhaltskopien der Email, die ich an Heindl sandte,  und der Antwort, die ich darauf erhielt:

Dann soll er mal fleißig weiter verleumden, was man hoffentlich am Amtsgericht München zur Kenntnis nimmt. Auch wenn das München nicht betrifft, gereicht es doch, diesen ordinären Verbrecher zu beurteilen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Von:Winfried Sobottka    An:Zerrin-Heindl     Datum: 18.08.2013 20:23    Betreff: Betreff Honigmann

Ein mir vom Honigmann in einer bestimmten Sache empohlener “Egon Tech” gab mir einen “Rat”, den man als Anstiftung zum Mord auffassen kann:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es auch die „Hochintelligenz“ ENDLICH kapiert – und glaubt!!!headbang]

Wäre ich dem gefolgt, dann hätte man mich als gemeingefährlich weggesperrt. Der Rat kam offenbar vom Staatsschutz…Honigmann bezeichnet sich als Ihren Freund, doch wenn ich unter Ihrem namen googel, dort dann sähe, welches Bild die Honigmann-Artikel auf den ersten wichtuigen Blick abgeben, dann denke ich auch, dass er angesetzt war, Sie zu entschärfen…Im 4. Video versucht er zweimal, Ihnen Worte in den Mund zu legen, die Sie nicht gesagt hatten…

Mit solch einem idiotischen Kram penetriert der Wahnsinnige wildfremde Leute. headcrash

Außerdem geht es den Irren einen Dreck an, was sich zwischen Honigmann und Heindl abspielt, aber der Nichtsnutz muss sich ja aus Langeweile überall einmischen und möglichst Keile treiben. So kommt er niemals aus seiner sozialen Isolation, was ihm auch Honigmann mit dem es sich der Irre gründlich verdorben hat eindeutig zu verstehen gab. KLICK

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Auch in einigen anderen Hinsichten gibt Honigmann ein schräges Bild ab, darüber werde ich auf apokalypse20xy noch informieren.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Was Wahnfried für ein Bild abgibt, ist unbeschreiblich. Er ist wohl der größte noch frei herumlaufende Vollidiot. Alle anderen hocken schon in der Psychiatrie. auslachen

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Hinweis zur folgenden Email: Ich hatte keine “Anhänge” versandt – es wird offensichtlich das gemeint, was über den LINK in meiner Email indirekt erreichbar war!

Na sicher meint Herr Heindl die Verlinkung, welche nur zu weiteren Verlinkungen führt. Dachschaden Sobottka ist eben nicht in der Lage etwas verständlich kurz und bündig zu verfassen und ohne Verlinkungen, welche zu weiteren Verlinkungen führen geht eben nichts mehr bei ihm. Verfolgt man bei ihm alle Verlinkungen, weiß man gar nicht mehr, was der Ausgangspunkt beinhaltete. Jeder seiner Beiträge belegt seinen desolaten Geisteszustand. wirr7

Richter i.R. Heindl hat Folgendes geschrieben:

Von:Zerrin-Heindl

An: winfried-sobottka@freegermany.de

Datum: 19.08.2013 02:58

Betreff:

Ihre Post vom 18. 08.2013 an mich, dass Sie mit gepulsten elektromagnetischen Strahlen verfolgt werden und ein Herr Egon Tech Sie zum Mord anstiften wollte.

Sehr geehrter Herr Sobottka,

Das muss Wahnfried schon auf die Palme gebracht haben, weil er nicht verstehen konnte, dass Verbrecher mit „sehr geehrter Herr“ angesprochen werden. Nun ist er selber ein einschlägig vorbestrafter ordinärer Verbrecher und genau ihm geschieht das Ungeheuerliche. 00008356

Richter i.R. Heindl hat Folgendes geschrieben:

Sie haben mir die obengenannte Post geschrieben und dieser Post eine Menge Anhänge angefügt. Ich habe diese Anhänge durchgesehen und zitiere die nachfolgenden Aussagen von Ihnen, die in diesen Anhängen stehen:

„Ich werde mit gepulsten elektromagnetischen Strahlen verfolgt, um mich zu bekämpfen.“

„Ich werde seit März/Anfang April 2011 in meiner eigenen Wohnung mit gepulsten elektromagnetischen Strahlen bekämpft, teilweise sehr , deutlich in Form von Mikrowellenhören wahrnehmbar, als ich einmal eine Alufolie unter dem Kopfkissen hatte, sah ich ab einem bestimmten Schließwinkel der Augen alles nur noch blau …

Ich schlafe übrigens seit Juli in einem Auto und bin auch tagsüber oft gezwungen, aus meiner Wohnung zu fliehen.“

Ich bin mir hinsichtlich zweier Wohnungen sicher, dass sie unter Leitung des Staatsschutzes genutzt werden, um mich anzugreifen, hinsichtlich dreier weiterer Wohnungen habe ich starken Verdacht.“

„Der Staatsschutz ist die staatliche Kettenhundtruppe der Satanisten und kooperiert mit außerstaatlichen Satanisten.“

Dieser Aufwand – der Staatsschutz mietet fünf Wohnungen an, um Sie anzugreifen – wird getrieben, weil Sie nach Ihrer Vermutung einmal einen Text publiziert haben, in welchem Sie die Polizei in Hagen verdächtigen, dass Sie bei einem Mädchenmord nicht die wahren Täter ermittelt und falsche Täter vorschiebt.

Nun bin ich weit davon entfernt, zu behaupten, dass es so etwas nicht gäbe, ich bin selbst an einem Fall dran, wo ich den Verdacht habe, dass jemand wegen Mordes unschuldig verurteilt ist und dieses Urteil auf ein kriminelles Zusammenspiel von Ermittlungs- und Justizorganen zurückzuführen ist. Und ich will daran mitwirken, die Hintergründe der NSU-Morde auszuleuchten.

Aber ich bin weit davon entfernt, den Verfassungsschutz als eine „staatliche Kettenhundtruppe der Satanisten“ zu bezeichnen. Auch wenn diese Behörde kriminell unterwandert ist, so ist sie dennoch ein Bestandteil der Bundesrepublik Deutschland, ein Gebilde, auf das ich stolz bin, dass ich in lebe und ihm angehöre, und dem ich helfen möchte, seine Probleme zu überwinden …. und dem ich aber nicht helfen kann, wenn ich es mit den übelsten Ausdrücken und Verdächtigungen verunglimpfe.

Was glaubt der Irre denn, mit diesem Gewäsch zu erreichen? Herrn Heindl interessieren weder die irrwitzige Mordaufklärung im Mordfall Nadine O., wo der Täter schon rechtskräftig verurteilt ist und bald seine Strafe abgesessen hat noch dessen wirren Aufklärungsversuche der NSU-Morde. Wobei Wahnfried sich ruhig mit den NSU-Morden beschäftigen soll, denn dann gerät er an die richtigen Leute, welche weitere Verfahren gegen ihn überflüssig machen.

Richter i.R. Heindl hat Folgendes geschrieben:

Und ich möchte auch nicht mit Personen zu tun haben, die so etwas tun. Ich bitte Sie also darum, dass Sie mich nicht weiter mit Ihrer Post belästigen. Ich untersage Ihnen, sich um mich zu kümmern und mir helfen zu wollen, indem Sie mir z.B. mitteilen, dass ein Herr Ernst Köwing ein Staatsschutzagent sei, der auf mich angesetzt ist, um mich zu „entschärfen“.

Hier wage ich zu bezweifeln, ob der Irre den Sinn jemals zu verstehen vermag, also kann sich Rudolf Heindl bald weiterer Post erfreuen, obwohl das eine eindeutige Aussage war. bravo

Richter i.R. Heindl hat Folgendes geschrieben:

Wie geschärft oder entschärft ich bin, bestimme immer noch ich selber. Und ich bin auch fähig, zu erkennen, wer als Agent auf mich angesetzt ist, um mich in meinen Aktivitäten auszubremsen. Aus dem Fall Mollath haben wir alle die Erkenntnis gewonnen, dass Psychiater keine Ferndiagnosen stellen sollen.

Da dachte wohl Dachschaden Sobottka sich als Kindermädchen aufspielen zu müssen. 00008354

Richter i.R. Heindl hat Folgendes geschrieben:

Deshalb will auch ich an dieser Stelle keine Diagnose stellen, aber dennoch den Hinweis geben, dass Sie sich einmal selbstkritisch prüfen sollten, ob Sie nicht unter einem Verfolgungswahn leiden, mit dem Sie Ihrer Umgebung auf die Nerven gehen und sich selbst die Lebensqualität zerstören.

Ein Psychiater kann Ihnen wahrscheinlich einen besseren Rat geben als Ernst Köwing, und einen Rat, den Sie brauchen, denn wenn Sie auf einem Kopfkissen mit unterlegter Aluminiumfolie schlafen und dabei alles blau sehen und dies auf gepulste elektromagnetische Strahlen zurückführen, mit denen Sie verfolgt werden, dann Sind Sie von der Realität, in der die Mehrheit unserer Mitmenschen lebt, schon sehr weit entfernt.

Mit freundlichen Grüßen

Rudolf Heindl      Rudolf Heindl          Ri.i.R.

hand_0012

Nun braucht Herr Heindl keine Diagnose mehr zu stellen, da das Gutachten sowie das Urteil alles ausreichend erklären.

Es ist aber nicht nur Rudolf Heindl, der Wahnfried mal den Kopf wusch. Auch die Ansicht von Dr. Sponsel ist stimmig und lesenswert. tanzend1

Sponsel

Somit ist der schwer seelisch abartige Winfried Sobottka von allen durchschaut, welche er auf seiner Seite wähnte.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”

“Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

Prof. Henning Ernst Müller und seine Sektierer (Mollathianer). Uni Münster, Annika Joeres, Winfried Sobottka, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Der Wahnsinn, gefördert von Prof. Henning Ernst Müller, ist nicht mehr aufzuhalten.

Psychiatrie11

http://blog.beck.de/2013/08/07/gustl-mollath-frei-zur-entscheidung-des-olg-n-rnberg-und-zu-einigen-offenen-fragen

GANZ DEUTSCHLAND IST EIN IRRENHAUS UND HENNING ERNST MÜLLER’S BLOG  IST DIE ZENTRALE, WO DER WAHNSINN WÜTET.

Vorab

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich habe nun lange genug im Beck-Blog geschrieben, um einem bestimmten Publikum bekannt zu werden. Das lässt sich auch mit den Rufmordorgien des Dr. Roggenwallner und des M. W. aus Soest nicht revidieren.

  aprilapril09

Blog.Beck.de 2013 08.16.-1

Sicher hat Strate nicht umsonst 182 Seiten geschrieben und gewiss nicht im Sinne das allgemeinen Wohls. Eher hat er das zu seinem eigenen Wohle getan. Was interessiert denn den unzurechnungsfähigen Sobottka unser aller Wohl? Grade dieser Egomane ist doch ausschließlich auf sein eigenes Wohl bedacht und hofft bei Beck-Blog irgendwelche Sympathisanten aufzugabeln, welche ihn noch in seinem neuen Verfahren in München unterstützen. 00008334

Blog.Beck.de 2013 08.16.-2

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich führte anlässlich eines Strafverfahrens ein Gespräch mit dem WAZ-Journalisten GERD KESTERMANN (Googlebegriff…) und gehe davon aus, dass Mollath durchaus mit Lakotta reden würde: Unter den selben Bedingungen, unter denen er einem „Psychiater“ für eine „Exploration“ zur Verfügung stünde, nämlich Videoaufzeichnung in voller Länge, die er auch zu seiner Verfügung erhielte…..

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Googelt man unter  GERD KESTERMANN findet man auch nur die üblichen Verleumdungen des wahnsinnigen Sobottka. Er ist und bleibt eben ein ordinärer Gewohnheitsverbrecher und Volksverhetzer. wuerg2

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

PS.:

1.  Dass Youtube von der ARD gezwungen werden konnte, keine ARD-Videos mehr zu hosten, ist ein Rückschlag für die Dokumentation des Falles Mollath. Ich hoffe, eine Fernsehaufzeichnung in ein .mp4 Format umwandeln zu können, so dass wenigstens gravierende Ausschnitte anderswo gehostet und im Netz präsentiert werden können.

Nur weil der schwer seelisch abartige Winfried Sobottka sich nicht allabendlich diesen Kram reinziehen kann, ist es natürlich ein Rückschlag für die Dokumentation des Falles Mollath. Leider wird er seinen dämlichen Spruch nicht näher erläutern können. flenn

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

2. Ich bin jetzt auch angeklagt wegen der Veröffentlichung der ersten Anklageschrift, wobei auch meiner Pflichtverteidigung aufgefallen ist, dass das entsprechende Gesetz in meinem Fall keinen Schutzzweck mehr haben kann (Einzelrichter).

Hierzu der Beitrag eines Co-Autoren :

Das heißt also, dass man in Bayern munter bei ihm mitliest und außerdem gerade Nägel mit Köpfen macht. Eine zweiteachtung Anklage ist am Start, d.h. man hat erkannt, dass er ein notorischer Straftäter ist. Auch scheint man ihm zwischenzeitlich einen Pflichtverteidiger aufs Auge gedrückt zu haben, den er offenbar sogar ohne aufzumuckenachtung schluckt.  aniGif

Lustig finde ich diese Formulierung, dass das Gesetz für ihn nach Meinung seines Pflichtverteidigers keinen Schutzzweck hat. Was will der Depp denn damit sagen? Dass seine Schmähungen gegenüber Frau Merk (1. Anklage) aus der Welt sind? Pustekuchen. Dass er die erste Anklageschrift ins Internet blähen durfte (2. Anklage)? Nonsense, denn dafür gibt es ja eben das Gesetz, gegen das er damit verstieß. bravo

Mal abgesehen davon, dass er sich gerade bezüglich Mollath wieder in seinen Veröffentlichungswahn steigert, der ihm, wie man ja sieht, zügigst das Genick brechen kann. teufel-zombies0225

Er labert sich wirklich seine Misere wieder einmal schön, und es tut richtig gut, zu sehen, dass ihm wieder die Düse geht. yahoo

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich halte es so oder so für zwingend nötig, dass rechtliche Hürden zur Veröffentlichung von Prozessakten zumindest für diejenigen Fälle verschwinden müssen, in denen die Angeklagten es wollen, weil wir so viel Transparenz brauchen, wie nötig.

Sicher wühlt dieser wahnhaft gestörte Spanner gerne im Sumpf anderer Leute herum, weil ihn das so schön von seinem selbstverschuldeten Elend ablenkt. Für ihn ist es erbaulich, Leute zu sehen, denen es noch schlechter geht. Auch das ist ein Beweis für wahnhafte Persönlichkeitsstörung nach ICD-10. Er geilt sich daher an dem Fall Mollath regelrecht auf und keiner der Deppen bei Beck-Blog bemerkt das. Schadenfreude nennt man das im Volksmund und die wird auch noch von Henning Ernst Müller gefördert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

3. Ich denke, dass die Dokumentationen Strates für andere Anwälte ein Vorbild sein sollten – ohne sie wäre Mollath nach meiner Überzeugung nicht frei!

Wieder der unüberlegte Schwachsinn des Irren, der wohl in der Hoffnung schwelgt, dass Strate sich für ihn einsetze. Nur irrt er wie immer damit, denn er erfüllt nicht die Kriterien, um Strate hinterm Ofen vorzulocken. Mit Dachschaden Sobottka ist als Pflichtanwalt kein Geld zu verdienen und PR ist mit dem Irren, für den sich kein Mensch interessiert auch nicht zu machen. 00008332

Blog.Beck.de 2013 08.16.-3

Hier stellt sich mir nur eine Frage: Ist Henning Ernst Müller dumm, tut er nur so oder ist er einfach naiv? Da hat dieser merkwürdige Lehrstuhlinhaber schon 4achtung Seiten eröffnet und immer noch nicht begriffen, dass sich darin immer wieder dieselben Sektierer aufhalten und die gleichen Sprüche gegen Staat, Justiz und Psychiater loslassen. Die 5. Seite wird in einem ebensolchen Desaster enden. Nur ob das Herr Müller jemals zu begreifen vermag, wage ich zu bezweifeln. stinkefinger

Blog.Beck.de 2013 08.16.-4

Wann hat denn Dachschaden Sobottka einen sachlichen Beitrag zusammengebastelt. Das lässt doch sein desolater Geisteszustand gar nicht mehr zu. Ihm geht es doch nur um seine eigenen Probleme oder, wie oben beschrieben, sich daran zu ergötzen, wenn es Leuten schlechter geht oder Staat Justiz und Psychiatrie zu denunzieren. Das ist noch nicht einmal einem ach so hochgebildeten Mann, wie Herrn Müller aufgefallen. headcrash

Blog.Beck.de 2013 08.16.-5

Liest man das richtig, so predigt der schwer seelisch abartige Sobottka wieder seine eigenen Befürchtungen. Ihm steht jetzt ein drittes Verfahren wegen der gleichen Straftaten, für die er auch derzeit unter Bewährung steht bevor. Mit der Milde der Richter dürfte nun nicht mehr zu rechnen sein,denn verarscht hat er sie alle. Sicher wird er nicht nach seiner Entlassung aus Knast oder Psychiatrie unter der Brücke schlafen müssen, aber er darf sich in einer Notunterkunft sein Bett mit einen Gleichgesinnten teilen und das ohne PC. 00008356

Blog.Beck.de 2013 08.16.-7

Warum sieht sich denn dieser wahnhaft gestörte, einschlägig vorbestrafte und unter offener Bewährung stehende ordinäre Gewohnheitsverbrecher sowie Volksverhetzer Winfried  Sobottka nicht in der Lage eine andere Plattform für seinen Hirnschrott zu suchen? Die Antwort ist recht einfach. Kein vernünftiger Blog- bzw. Forenbetreiber benötigt Geistesgestörte, die nur darauf aus sind zu hetzen, egal gegen wen. Nur bei dem durchgeknallten Henning Ernst Müller findet er Unterschlupf und auf seinen eigenen Seiten traut er sich nach dem letzten Verfahren am Amtsgericht Lünen nicht mehr zu schmieren. Da nimmt er lieber betreutes Schmieren in Kauf, auch wenn 90% seines Mülls gelöscht wird. arsch

Blog.Beck.de 2013 08.16.-8

Hierzu erst mal ein Fremdkommentar:

Schon die erneute Bezeichnung der Bayerischen Politiker und der Justiz als „tatsächlich Geisteskranke“ könnten für den Irren das nächste Problem darstellen, sofern man in München seine Aktivitäten verfolgt und Beck dies nicht schleunigst löscht.

Es ist immer noch hier nachzulesen und heute schreiben wir den 19.08.2013.

http://blog.beck.de/2013/08/07/gustl-mollath-frei-zur-entscheidung-des-olg-n-rnberg-und-zu-einigen-offenen-fragen?page=3

Es ist keine Gratwanderung mehr, was dieser juristischer Fachverlag C. H. Beck oHG und der wirre Henning Ernst Müller da betreiben, sondern ganz Eindeutig Förderung von Straftaten. Es ist wirklich die Zeit reif, das Amtsgericht München mal über deren Machenschaften zu informieren. kopfnuss

Auch unterstellt der Geistesgestörte wieder anderen sein eigenes widerwärtiges Verhalten. Er ist es doch, der permanent beleidigt, verleumdet und hetzt. Nur wird im das dank seiner wahnhaften Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 nicht mehr bewusst. aua

Blog.Beck.de 2013 08.17.-1

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Was da gelaufen ist, war schierer Unsinn. Und auch heute noch ist die Diskussion zu mager. Meint denn z.B. jemand, ein Mensch ließe sich ganz einfach von Auge zu Auge würgen, solange er noch bewegungsfähig ist?

Gewiss fehlt es dem Wahnsinnigen an Streitgesprächen. Wenn man aber Andersdenkende rausmobbt, bleibt eben eine handvoll Sektierer unter sich. bravo

Aha, sicher hat man dann Frau Mollath auch in Frischhaltefolie eingewickelt, wie der Wahnsinnige hier in einem Mordfall beschrieb:

2009-10-12 14 54 05b

dancing5

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Zu keinem Zeitpunkt wurden Rechtsmediziner in die Diskussion eingeschaltet, bis heute nicht.

Glaubt denn der Irre wirklich, dass sich ein geistig gesunder Rechtsmediziner in das niveaulose Henning Ernst Müllers Blog einklinkt? Das tue noch nicht einmal ich. Wenn ich mich mit Blöden unterhalten will, gehe ich in die zweitbeste Eckkneipe und benötige keinen Henning Ernst Müllers Blog. baeh

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Vor Jahren sah ich mich einmal gezwungen, jemandem zu zeigen, dass ich ihn würgen konnte. Aus einem Kampf heraus brachte ich ihn dahin, dass ich seinen Hals von hinten in der Zange meiner Unterarme hatte. Ich brachte ihn nicht zur Bewusstlosigkeit, aber so weit, dass ihm das Sprechen sehr schwer fiel.

Hier zeigt sich mal wieder der vollendete Wahn. Es sind schon mehr Menschen mit bloßen Händen erwürgt worden, als sich der geistesgestörte Sobottka überhaupt vorstellen kann. Zudem ist bei dieser Art zu ermorden die Luftzufuhr zwar tödlich, aber das Abschneiden der Blutzufuhr zum Gehirn, bewirkt die baldige Bewusstlosigkeit. Um das nicht zu begreifen muss man eben Winfried Sobottka heißen. hahaha

Von da an verzichtete dieser Mann darauf, mir irgendetwas Unpassendes beweisen zu wollen, das sitzt seitdem ganz tief ihn ihm. Es sitzt tief in ihm, dass ich ihn umbringen kann, wenn ich es will, und das bewahrte mich vor Dingen, die er anderen zumutete.

Das ist wohl wieder eine der berüchtigten Lügenmärchenstunden des lüner Pausenclowns, der sich ja stark genug fühlt mit Grizzlys zu ringen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Einer meiner Söhne hatte das Problem, dass zwei Schläger, die auch anderen brutal das Leben schwer machten, es bei ihm versuchen wollten. In beiden Fällen trat er den Angreifern mit voller Wucht zwischen die Beine. Sie wollten ihm niemals wieder etwas tun, es saß ganz tief in ihnen.

Hier mag der wahnhaft Gestörte mal erklären, was dieser Schwachsinn mit dem Fall Mollath zu tun haben soll. Ich gehe aber davon aus, dass ihm das Amtsgericht München mit solcher Wucht zwischen die Beine treten wird (bildlich gesprochen), dass er es niemals wieder vergisst.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

So funktioniert der Mensch – er lernt, indem er spürt!

So funktionieren nur wahnhaft Gestörte, wie Sobottka, bei dem selbst zur Bewährung ausgesetzte 22 Monate nicht zur Besserung gereichen. Evtl. wird dieser ordinäre Gewohnheitsverbrecher nach einer spürbaren physischen Strafe zu einem halbwegs akzeptablen Menschen. anbet

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Schon die Vorstellung, eine Frau, die bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt wurde, von einem Mann, den sie nicht liebt, würde mit diesem Mann noch ein halbes Jahr lang unter einem Dach wohnen und ihn nach vollzogener Trennung noch einmal allein in seinem Haus aufsuchen, ist völlig – Pardon, man kann es anders nicht treffend sagen – balla-balla!!!

Wer bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt wird, verspürt maximale Todesangst!

Wenn Petra MMM von Mollath gewürgt worden wäre, ihn außerdem für so gefährlich gehalten hätte,  dass man ihn wegsperren musste, dann hätte sie definitiv keinen weiteren Tag die Wohnung mit ihm geteilt!

Auch hier beweist der Wahnsinnige wieder nur die eigene eingeschränkte Sicht der Dinge demagogisch zu predigen. Vielleicht sollte er mal außer der Muppet-Show etwas anderes im Fernsehen anschauen. Aber sein zerstörtes Hirn wird auch dann nicht wahrnehmen, dass es durchaus Frauen gibt, welche trotz übelster Erniedrigungen und Quälereien durch ihren Mann zu diesem zurückkehren. Aber Wahnfried lebt eben in seiner eigenen selbsterfundenen virtuellen Welt, weitab jeglicher Realität. Er sollte sich mal in Frauenhäusern kundig machen, bevor er seine Lügenmärchen verbreitet. gruebel

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es ist unglaublich, was in einem deutschen Gerichtsverfahren unter Einbeziehung von „zertifizierten und hochangesehenen Experten“ so alles durchgehen kann. Meine Tanten und Onkel hätten der Petra Mollath samt und sonders den Vogel gezeigt, wenn sie denen mit einer solchen Story gekommen wäre.

Was der Wahnsinnige mit seinen Tanten und Onkel will, welche nicht einmal die Fähigkeit besaßen aus dieser verkommenen Kreatur einen respektablen Menschen zu gestalten, ist mir völlig rätselhaft. nachdenk

Merkt denn wirklich niemand mehr etwas?

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Offensichtlich merkt dieser wahnsinnige Messias nichts mehr. Zumindest hält sich diese Dumpfbacke allen anderen überlegen, was auch zu seinen variablen Wahninhalten gehört. arsch

Blog.Beck.de 2013 08.17.-2

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Mit der Freilassung Mollaths ist die Luft schon fast völlig raus.

Endlich hat der Irre mal was begriffen. bravo

Für normale Menschen ist damit die Luft ganz raus. Bis zum Wiederaufnahmeverfahren müsste das Thema erledigt sein, wäre da nicht Henning Ernst Müller und seine Sektierer, die sich daran hochziehen müssen. Um das Thema weiterführen zu können eröffnen die Gebrüder Henning Ernst und Wahnfried gleich neue Seiten. Besonders spaßig ist Wahnfrieds erneuter Versuch, auf dem Rücken Mollaths Leser für seine rechtswidrigen Verleumdungs- und Rufmordseiten zu gewinnen, nachdem er es sich mit „der Honigmann“ gründlich verdorben hat. Diese Seite ist genauso sinnlos, wie die 5.achtung Seite des merkwürdigen Herrn Müller. headbang

Gustl Mollath ist unschuldig-a

Natürlich will der wahnhaft gestörte, einschlägig vorbestrafte und unter offener Bewährung stehende ordinäre Gewohnheitsverbrecher sowie Volksverhetzer Winfried  Sobottka auf seinen Schmuddelseiten nicht, dass andere strafbare Kommentare setzen, denn das ist ausschließlich ihm selber vorbehalten. auslachen

Belustigend ist auch, dass der Irre das Wort „unzensiert“ verwendet, dessen Sinn grade er nicht kennt. Er zensiert doch jeden Beitrag, der nicht in sein Schema passt und damit es überhaupt Kommentare gibt, schmiert er diese selber, möglichst noch unter Verwendung akademischer Grade, wie Doktor. tanzend1

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Notwendigkeiten werden nicht gesehen, wie z.B. der Umstand zeigt, dass weder Prof. M. noch Gabriele W. sich mit dem Klageerzwingsungsantrag auseinanderzusetzen gedenken.

Warum denn auch? Das ist doch Strates Angelegenheit, auch wenn es der Irre nicht begreifen kann. hackfresse

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die Zensur hier sorgt jedenfalls dafür, dass es hier zu einer ernsthaften Diskussion nicht kommen kann, die Zensur im Opablog und bei Gabriele W. verhindert ebenfalls tabufreie Diskussionen.

Auch hier hat der wahnhaft Gestörte wieder nichts begriffen. Nicht Zensur ermöglicht keine ernsthafte Diskussion, sondern dass es keine Meinungsfreiheit gibt. Der Halbgott Müller, sein Messias Dachschaden Sobottka und der Rest der Sekte lassen ja nicht zu, dass jemand nicht in das gleiche Horn bläst. Das überhaupt noch als Diskussion zu bezeichnen, ist an Dummheit nicht mehr zu übertreffen. wirr7

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sie werden es nicht mehr erleben, Dr. Sponsel, dass sich Maßgebliches in die richtige Richtung bewegt, und ich werde es auch nicht mehr erleben. Vielleicht wird es niemand erleben.

Dieser Dr. Sponsel hat jetzt andere Probleme, weil er mit seinem T-Shirt nichts mehr anzufangen weiß. Evtl. sollte er es bei ebay einstellen. Vielleicht findet sich ein Interessent, der dafür Verwendung findet. Zum Polieren von Schuhen ist es sicher noch gut. 00008283

Aber abgesehen davon, wird sich gewiss nichts in die Richtung bewegen, welche sich dieser Dr. Sponsel und der schwer seelisch abartige Sobottka wünschen. stinkefinger

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich gehe davon aus, dass die Menschheit sich und alle anderen höheren Arten ausradieren wird.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Und möglichst noch vor dem Verfahren in München.

Blog.Beck.de 2013 08.17.-3

Auch das wird im Wiederaufnahmeverfahren geklärt werden und bedarf nicht der blöden Vorverurteilung des wahnhaft Gestörten. Zudem steht noch die Reifenstecherei im Raume und einige diverse Verfahren gegen Mollath.

aber Wahnfried ist ja bald die Nr. 1 in dem juristischen Fachverlag C. H. Beck oHG, der mit seiner dunkelbraunen Vergangenheit offensichtlich geistesgestörte lupenreine Nationalsozialisten und Antisemiten heute noch fördert und eine Plattform bewilligt.

Verständlich, dass sich Dachschaden Sobottka dort wohl und heimisch fühlt und sich mittlerweile bei jedem Beitrag selber mit 3×5 Sternen bewertet.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”

“Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

Henning Ernst Müller’s blog und der galoppierende Wahnsinn. Uni Münster, Winfried Sobottka, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Wie schwer die geistige Behinderung von Dachschaden Sobottka ist, wird alleine dadurch ersichtlich, dass er den Henning Ernst Müllers Blog am 15.08. 2013 ganztägig mit 14achtung Beiträgen penetrierte. Um andere nicht zu Wort kommen zu lassen, setzte er im Wahn gleich mehrere Beiträge hintereinander ohne Pause rein.

Eigentlich ist alles was der Geistesgestörte schmiert nur noch Wiederholung und ich habe keine Lust, hier einen Beck-Blog #2 zu eröffen. Daher werde ich zukünftig nur noch die blödesten Beiträge Wahnfrieds herausfischen.

der_duemmste_sohn_des_teufels

http://blog.beck.de/2013/08/07/gustl-mollath-frei-zur-entscheidung-des-olg-n-rnberg-und-zu-einigen-offenen-fragen

GANZ DEUTSCHLAND IST EIN IRRENHAUS UND HENNING ERNST MÜLLER’S BLOG  IST DIE ZENTRALE, WO DER WAHNSINN WÜTET.

Vorab

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich habe nun lange genug im Beck-Blog geschrieben, um einem bestimmten Publikum bekannt zu werden. Das lässt sich auch mit den Rufmordorgien des Dr. Roggenwallner und des M. W. aus Soest nicht revidieren.

  aprilapril09

(Bei Bedarf die Screenshots zum Vergrößern bitte anklicken.)

Blog.Beck.de 2013 08.15.-1

Nun hat ein Vertreter der Psychiatrie mit hieb- und stichfesten Beweisen Dachschaden Sobottka nachgewiesen, dass er unter wahnhafter Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 leidet. Diese Gutachten sind nicht nur glaubwürdig, sondern für jeden normalen Menschen verständlich. Selbst Ulrich Oehrle, Richter am Amtsgericht Lünen, hat das in dem Urteil plausibel erläutert . Sobottka ist und bleib eben unzurechnungsfähig. Daher glaubt er auch ganze Berufszweige diffamieren zu dürfen. 2062

Blog.Beck.de 2013 08.15.-3

Auch diese Aussage ist den variablen Wahninhalten des Irren zuzuordnen, denn das hat er sich aus den Fingern gesogen. Dafür hält er aber seine krankhaften Fantasien für Realität. hahaha

Blog.Beck.de 2013 08.15.-4

Sicher idealisiert der Wahnsinnige diesen Strate sehend, weil er jemanden verteidigt, der genau seine Meinung vertritt. Da erhofft sich wohl der wahnhaft gestörte, einschlägig vorbestrafte und unter offener Bewährung stehende ordinäre Gewohnheitsverbrecher sowie Volksverhetzer Winfried  Sobottka Rückendeckung, was seine verquasten Theorien betrifft. Sicher sind sich Psychopathen wie Mollath und Sobottka einig, dass alle Psychiater verrückt seien und sie selber nicht. Somit ist Wahnfried gezwungen den Profilneurotiker Strate zu idealisieren. anbet

Blog.Beck.de 2013 08.15.-5

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Bevor ich auf den Rest Ihrer unbelegten Behauptungen eingehe, beantworten Sie bitte erst einmal zwei Fragen:

1. Was verstehen Sie unter querulatorisch?

Und schon wieder will der Irre in seiner Einsamkeit jemanden ein Gespräch aufzwingen. Unbelegte Behauptungen sind doch Standard bei dem irren Sobottka blabla

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

2. Mittlerweile steht doch einwandfrei fest:

1. Dass alle dem Mollath vorgeworfenen Straftaten Lichtjahre davon entfernt sind, als „bewiesen“ gelten zu können.

2. Dass Wahn und Gefährlichkeit auf unhaltbaren Begründungen bauten.

Genau das ist eben nicht bewiesen, aber im Vorverurteilen war der Gewohnheitsverbrecher und Volksverhetzer Sobottka immer schnell. Aus seiner Sicht ist ein Wiederaufnahmeverfahren gar nicht vonnöten, weil er als Messias alles besser weiß. 00008356

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sofern keine neuen Beweise auftauchen, heißt das schlicht und einfach, dass Mollath 7,5 Jahre ohne jeden standfesten Rechtsgrund eingesperrt war.  Und für Sie ist er unter diesen Umständen kein Justizopfer?

Immer noch „sofern“achtung Der Rest dieses Schwachsinns nennt man Demagogie. Hier unterstellt der Wahnsinnige wieder etwas, was er mit „sofern“ begründen will. Sein Dachschaden ist wirklich unübersehbar. taetschel

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sehen Sie sich einmal an, was Dr. h.c. Strate in Anwesenheit der bayerischen Justizministerin vor einem Millionenpublikum sagt, ohne dass die Justizministerin es wagt, zu widersprechen:

http://www.youtube.com/watch?v=Dkt4zrUgj6k

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Auch hier brechen wieder die krankhaften Fantasien des Geistesgestörten durch. Woher weiß dieser selbsternannte Messias denn, aus welchen Gründen Dr. Beate Merk nicht auf das Gesülze des geltungssüchtigen Strate antwortete? kopfklatsch

Alles was Wahnfried schmiert kann man getrost als unsachliche Unterstellung betrachten und der Kategorie Demagogie zuordnen. Zumindest gibt es weltweit ein Blog, wo solche zum Teil rechtswidrige Aussagen veröffentlicht werden und sich Gesindel findet, welches das auch noch freudestrahlend zur Kenntnis nimmt. sternchen

Dass es keinen Beitrag des irren Sobottka mehr gibt, in welchem er nicht über Dr. Beate Merk herzieht, lässt darauf schließen, dass ihm schwant, der Prozess am Amtsgericht München wird nicht nach seinen Vorstellungen verlaufen. Da dürfte er sogar mal ausnahmsweise richtig liegen.

Blog.Beck.de 2013 08.15.-6

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Wut und Traumata sind natürliche Reaktionen auf unzumutbare Sachverhalte.

Ganz sicher bei Psychopathen. Jeder normale Mensch wäre auf Klärung bedacht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sinnvollerweise baut man beide ab, indem man sie gegen ihre Ursachen richtet – das ist übrigens der natürliche Weg, Gesellschaften auf geraden Pfaden zu halten.

Wut auf irgendetwas zu richten baut überhaupt nichts ab, sondern zieht nur tiefer in den Dreck. Das trifft aber für Wahnfried nicht zu, da er tiefer gar nicht mehr sinken kann und um die Gesellschaft auf geraden Pfaden zu halten, wird sicher nicht der dissozialer Penner, Sozialschmarotzer, Volksausbeuter, ordinärer Gewohnheitsverbrecher und Volksverhetzer Winfried Sobottka benötigt. aetsch

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Vetrauen ist etwas, womit man in unserer Gesellschaft äußerst zurückhaltend und vorsichtig umgehen sollte, und ich glaube auch nicht, dass irgendein Psychiater oder Psychologe dem Mollath helfen könnte.

Woher bezieht der Wahnsinnige denn wieder dieses „Wissen“? So schmiert man das Henning Ernst Müllers Blog voll. Das ohne Sinn und Verstand. wirr7

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich habe vor Jahren einmal den Test gemacht, diverse PsychiaterINNen angerufen, denen gesagt: „Ich bin durch staatliches Unrecht traumatisiert, aus externen Gründen habe ich mit Schlaflosigkeit usw. zu kämpfen, interne Gründe gibt es nicht. Was raten Sie mir?“

Man riet mir, ich solle zur Beobachtung in die Psychiatrie gehen.

Dem Rat hätte dieser geistesgestörte Verbrecher besser mal Folge geleistet, aber er hält sich ja selber für geistig gesund. nase

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Robert Stegmann, über manche Dinge sollten Sie m.E etwas gründlicher nachdenken, bevor Sie sich zu ihnen äußern.

Also wenn jemand mal etwas gründlicher nachdenken sollte, bevor er sich äußert, nennt sich Dachschaden Sobottka, der sich mit seinen eigenen Ratschlägen diese Anklageschrift hätte ersparen können. smiley010

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Mollath kann sich nur aus seinen Fesseln befreien, indem er mit anderen erfolgreich gegen das  System kämpft und es letztlich besiegt, das ihn und andere im Unrecht schlug und schlägt. So ist das nun einmal. Ansonsten könnte er höchstens Drogen nehmen, um sich zu bedröhnen, Neuroleptika z.B.

Das ist wieder der Wahnsinn in Reinform. Genau das bringt Mollath wieder in die Psychiatrie, was aus meiner Sicht sogar begrüßenswert wäre, da er ja schon genug über Staat, Justiz und Psychiatrie unqualifiziert herumgepöbelt hat.

Mit Drogen, welche ihn in den Wahn trieben, kennt sich ja Dachschaden Sobottka bestens aus, wobei er es bisher mit Cannabis vollbrachte, sein Hirn restlos zu zerstören. crazy

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die irren Ärzte wissen das auch – und darum lassen sie ungebeugte / ungebrochene Opfer ihres Tuns normalerweise eben auch nicht frei.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Hier werden wieder Parallelen zwischen Mollath und Sobottka ersichtlich, da für beide die Ärzte irre sind. Nicht ohne Grund wurden eben beide wegen Unzurechnungsfähigkeit nach § 20 StGB freigesprochen. Gewiss wird Strate zu verhindern wissen, dass sein Mandant Mollath ähnliches nochmals äußert. Nur Wahnfried wird keiner dazu bringen können, was ihm am Amtsgericht München zum Verhängnis werden wird.

potiraet2

Blog.Beck.de 2013 08.15.-7

Auch hier ist nichts bewiesen, was den Blutdruck des Wahnsinnigen in die Höhe treiben könnte. Er spinnt sich nur etwas zusammen, um herumpöbeln zu können, ohne das Wiederaufnahmeverfahren abzuwarten.

Gegen das Wegsperren von Prof. Müller hätte ich auch nichts einzuwenden, aber aus plausiblen Gründen. Einer, der regelmäßig neue Seiten ins Internet stellt, welche ausschließlich der Diffamierung von Staat, Justiz und Psychiatrie dienen, kann kein rechtschaffener Bürger sein oder ist unzurechnungsfähig nach § 20 StGB.

Blog.Beck.de 2013 08.15.-8

Erst mal muss die „Freiheitsberaubung“ bewiesen sein. Dafür reichen aber Wahnfrieds irre Verdächtigungen durchaus nicht aus. 00008332

Sicher gibt es nicht nur Wattebauschwerfer, aber für das Werfen mit Hinkelsteinen ist Dachschaden Sobottka zuständig, der irgendwann ganz sicher in Knast oder Psychiatrie dauerhaft landen wird. smilie_happy_010

Blog.Beck.de 2013 08.15.-9

Was sind das denn wieder für Lügenmärchen? Wie kann denn jemand ein Fax des Irren versenden, wenn er es nicht will? Verteilt dieser Vollidiot seine Faxvorlagen bevor er diese selber versendet?

Blog.Beck.de 2013 08.15.-10

Wieder nur dummes und überflüssiges Gewäsch, aber sicher lehrreich für Prof. Müller. 00008276

Blog.Beck.de 2013 08.15.-11

Wieder diese demagogischen Aussagen dieses wahnsinnigen und einschlägig vorbestraften Volksverhetzers und Antisemiten. Dieser Irre mag einmal erläutern, wieso man Mollath hätte brechen oder beugen wollen. Aber auch das kann er nicht, weil er immer seine unerträglichen Behauptungen im Wahn aus der Luft greift. aua

Dass Wahnfried schon mehrfach in der Psychiatrie landete wird verständlich, wenn man seinen Stuss liest. Nur leider wurde er immer wieder entlassen. Da er aber nicht damit aufhören kann, Straftaten zu begehen, wird er ganz sicher mal in der Psychiatrie auf Dauer verbleiben und dort enden. yahoo

Blog.Beck.de 2013 08.15.-12

Es ist kaum anzunehmen, dass irgendwer auf Erden juristisch dümmer sei, als Dachschaden Sobottka es ist. Mag er mal mit seinen „Erläuterungen“ antraben, damit alle was richtig zum Lachen haben. tanzend1

Blog.Beck.de 2013 08.15.-13

Jetzt auf einmal ist Prof. Müller ein ganz lieber. Oben klang das aber noch anders. Hirnlose haben eben kein Gedächtnis.  00008334

Was für eine öffentliche Diskussion meint der Wahnsinnige eigentlich? Eine Fortsetzung des bisherigen Irrsinns im Henning Ernst Müllers Blog? vogel

Mit Diskussion hat der einseitige Schmarrn doch reichlich wenig zu tun. Aber Wahnfried gefällt es unter Gleichgesinnten nach Belieben denunzieren zu können und für sein eigenes selbstverschuldetes Schicksal ein offenes Ohr findet. headcrash

Blog.Beck.de 2013 08.15.-14

Blog.Beck.de 2013 08.15.-15

Jetzt setzt der Wahnsinnige seinen Schmarrn schon doppelt rein. Nur so wird man bei Beck-Blog Top Mitglied. Je dümmer umso besser. 0038

Eine Zwangshandlung ist das ewige Schmieren des Wahnsinnigen, der einsam in seinem Wohnklo verrottet. Ich möchte gar nicht wissen, was er macht, wenn man ihm die Tastatur wegnimmt. Mit „Arme zerkratzen“ und „Fingernägel abbeißen“ ist es wohl nicht getan. Er hat ja sonst nichts in seinem erbärmlichen Leben, als rund um die Uhr das Internet vollzuschmieren. Aber vielleicht besucht ihn Bille mal, um sich ein paar Watschen einzufangen.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”

“Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

juristischer Fachverlag C. H. Beck oHG und Dachschaden Sobottka. Uni Münster, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Und weiter geht das saudämliche Gelaber des schwer seelisch abartigen Winfried Sobottka im Beck-Blog.

sobottka_loser

Blog.Beck.de 2013 08.14.-1

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Schon hier liegt der Denkfehler, weil sich die unechte Urkunde indirekt auf alles auswirkt:

Was die „unechte“ Urkunde angeht, ist das für mich ein Trick von Winkeladvokaten. Dieses Attest wurde von einem Arzt mit dem Vermerk i.V. unterschrieben. Dass er denselben Namen wie seine Mutter trägt, kann man ihm nicht vorhalten. Aber im Wiederaufnahmeverfahren wird er gewiss angehört werden.

Nun aber zu dem angeblichen „Denkfehler“.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

1. Üblicherweise wird eine Gesamtstrafe oder eine durch alle Delikte begründete Maßnahme beschlossen, nicht eine Addition von Einzelstrafen oder Einzelmaßnahmen pro Delikt.

Sicher werden Einzelstrafen addiert und mit einem gehörigen Rabatt zu einer Gesamtstrafe zusammengefasst. Die einzige Ausnahme dürfte Mord sein, wo ausschließlich ein Lebenslänglich zu Buche schlägt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

2. Das Gericht muss von dem Gesamtbild ausgehen, das der Täter aufgrund seiner Taten usw. abgibt. Unstrittig ist gerade im vorliegenden Fall, dass das Delikt, zu dessen angeblichem Beweis die unechte Urkunde herangezogen war, nämlich die gefährliche Köperverletzung, das schwerste der ihm vorgeworfenen Delikte war.

Sicher ist in diesem Fall die gefährliche Köperverletzung das schwerste vorgeworfene Delikt, dennoch werden die Reifenstechereien, wenn sie denn auf das Konto Mollaths gehen strafverschärfend hinzugezählt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

3. Die vorgelegte unechte Urkunde spielte auch in die beiden anderen Komplexe hinein, schien sie doch zu belegen, dass belastende Aussagen der Petra M. in einem maßgeblichen Falle wahr waren, schien sie doch zu belegen, dass man dem M. gefährliche Straftaten zutrauen müsse, also auch eine Freiheitsberaubung zumindest zum Nachteil der M. und Reifenstechereien.

Was die „unechte“ Urkunde zu belegen schien, ist juristisch irrelevant.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Man kann sich eben nicht ohne Weiteres sicher sein, dass eine unechte Urkunde, wenn auch nur im Zusammenhang mit einem einzigen Tatkomplex herangezogen, nicht indirekt auch auf die Beurteilung der übrigen Tatkomplexe durch das Gericht ausstrahlt, insofern macht es Sinn, in solchen Fällen die vollständige Hauptverhandlung zu wiederholen.

Offensichtlich hat die Dumpfbacke immer noch nicht begriffen, dass der Fall Molllath in dem Wiederaufnahmeverfahren neu aufgerollt wird. Was soll den sein dämlicher Satz, dass die vollständige Hauptverhandlung zu wiederholen ist?  headcrash

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Was wäre denn gewesen, wenn Mollath einen tauglichen Verteidiger gehabt hätte, der eine halbe Stunde nach Verlesung der unechten Urkunde, doch vor Ende der HV irgendwie einen Hinweis darauf bekommen hätte, dass sie vom Sohn der Ärztin ausgestellt war und dass dieser auch die Untersuchung ausgeführt haben will, während Dr. M. R., die scheinbare Ausstellerin des Attestes, von nichts wusste?

025-blabla

Was wäre wennfrage Die Märchenstunde des unzurechnungsfähigen Dachschaden Sobottka.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Der Anwalt hätte das doch genutzt, um die Glaubwürdigkeit der Zeugin Petra Mollath zu demontieren, die bei Verlesung des angeblich von Dr. M.R. stammenden Attests keinen Einspruch erhoben hatte, wahrscheinlich in ihrer eigenen Zeugenaussage sogar falsch berichtet hatte, sie sei bei Dr. Marlene Reichel zur Untersuchung gewesen und habe von dieser das Attest!

Hätteachtung Woher nimmt diese wahnsinnige Kreatur überhaupt das „Wissen“ dass die Zeugin Petra Mollath behauptet habe von Dr. Marlene Reichel untersucht worden zu sein? Es ist wieder ein Beleg für wahnhafte Persönlichkeitsstörung nach ICD-10, Unwissen durch krankhafte Fantasien zu ersetzen, um wichtig und allwissend zu erscheinen. 00008354

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Von da an wären belastende Aussagen der Petra Mollath nichts mehr wert gewesen! Und auf solche griff man zurück betreffend die angebliche Freiheitsberaubung und die angeblich von M. begangenen Reifenstechereien! Die unechte Urkunde spielt im konkreten Fall also eindeutig in alle Komplexe hinein!

Jetzt vergleicht der Wahnsinnige wieder Pfirsiche mit Kokosnüssen. Was hat denn nun die angeblich „unechte“ Urkunde mit den Reifenstechereien zu tun? vogel_m

Bei dem Attest geht es um gefährliche Köperverletzung und bei den Reifenstechereien sind angeblich Leute aus dem Dunstkreis von Gustl Mollath betroffen, worauf Petra Mollath keinen Einfluss hatte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Wie, werter W.R. Koloss, wäre es denn im sonst analogen Falle einer Revision? Nehmen wir doch einfach einmal an, die unechte Urkunde wäre in der Revision gerügt worden, als einziger Punkt innerhalb einer Prozessrüge. Was hätte das Revisionsgericht dann aufheben müssen? Dazu werden Sie vielleicht Rechtsprechungshinweise finden.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Und wieder pupst der Irre die Leute an, damit sich endlich mal einer mit ihm unterhält. Naja, bei den depperten Mollathianern wird er sicher fündig. tanzend1

Was der saudämliche Ladenhüter von Revision versteht hat er ja glaubhaft und eindrucksvoll bewiesen. nase

bundesanwaltschaft-01-f

bundesanwaltschaft-02-fa

bundesanwaltschaft-03-f

Blog.Beck.de 2013 08.14.-2

Und schon wieder prahlt dieser Lügenbaron mit irgendwelchen geheimnisvollen Informanten oder er merkt im Wahn mal wieder nicht, dass er seine nächtlichen Träume mit der Realität verwechselt. 00008356

Dass diesem Mollath Leute unsympathisch sind, welche nicht nach seiner Pfeife tanzen, ist verständlich, aber inwieweit diese sogar im Recht sind, wird sich erst nach dem Wiederaufnahmeverfahren zeigen.

Blog.Beck.de 2013 08.14.-3

Das dürfte auch aus der Tastatur des schwer seelisch abartigen Sobottka kommen, da solche pauschalen Verleumdungen seine einzigen „Argumente“ sind, weil er ungetrübt jeglicher Kenntnis ist. stinkefinger

Zu lesen bekommt man so etwas nur im juristischen Fachverlag C. H. Beck oHG. Das einzige Blog weltweit, wo geistesgestörte einschlägig vorbestrafte Volksverhetzer und Antisemiten willkommen sind.

Blog.Beck.de 2013 08.14.-4

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich finde schon, dass diese Ausführungen zu meinen passen – auch ich hatte dargelegt, dass die unechte Urkunde von Bedeutung für die Glaubwürdigkeit der Zeugin an sich war.

Da ihre Aussagen in allen Tatkomplexen wesentlich waren, spielte diese Glaubwürdigkeit auch in alle Tatkomplexe hinein.

Dass die Richter insofern nicht näher ausührten, reicht nicht zur Kritik an meiner Darstellung:

Da bahnt sich ja echte Freundschaft unter Psychopathen an. aniGif

Eben Sektierer (Mollathianer) unter sich. Zweifelsohne passt der wahnhaft gestörte, einschlägig vorbestrafte und unter offener Bewährung stehende ordinäre Gewohnheitsverbrecher sowie Volksverhetzer Winfried  Sobottka recht gut in Beck-Blog. Zumindest werden alle anderen Blogbetreiber von dessen Schwachsinn verschont. auslachen

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich hatte am konkreten Fall exemplarisch dargelegt, dass die oberflächlich betrachtet nur mit einem Tatkomplex verbundene unechte Urkunde auf die Beurteilung aller Tatkomplexe einwirkte – und unterstellte im Prinzip, dass so etwas im Falle der gerichtlichen Verwertung einer unechten Urkunde grundsätzlich immer möglich sein könne und dass daher in solchen Fällen stets das Gesamturteil aufgehoben werde.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Der Irre hat im Wahn exemplarisch dargelegt, dass es angeblich keine Addition von Einzelstraftaten gäbe . Oberflächlich betrachtet, ist das sogar glaubhaft, aber für die Mollathianer reicht es ja, denn alles was darüber hinausgeht, begreifen die sowieso nicht mehr.

Blog.Beck.de 2013 08.14.-5

Mangels deutscher Sprachkenntnisse übt sich dieser armselige Wichtigtuer und GröMaZ (Größter Maulheld aller Zeiten) nun in Italienisch. 00008334

Was der ganze uralte Quark mit den Revisionsanträgen soll, wissen nur Geistesgestörte, welche noch nicht begriffen haben, dass ein Wiederaufnahmeverfahren anhängig ist. Da diese Mollatianer nicht wissen, was sie schmieren sollen, wühlen sie eben im Dreck von vorgestern.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”

“Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

Dachschaden Sobottka und sein Mentor Henning Ernst Müller. Uni Münster, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Da hat der unzurechnungsfähige Dachschaden Sobottka mit „Henning Ernst Müllers Blog“ doch endlich einen Spielplatz gefunden, wo er willkommen ist und sich unter Gleichgesinnten befindet.

http://blog.beck.de/2013/08/07/gustl-mollath-frei-zur-entscheidung-des-olg-n-rnberg-und-zu-einigen-offenen-fragen

(Bei Bedarf die Screenshots zum Vergrößern bitte anklicken.)

Blog.Beck.de 2013 08.13.-1

Welch ein Schleim. sabber

Gustl Mollath ist eben noch lange nicht raus aus dem „Wahnsinn eines sich selbst bestätigenden Systems forensisch-psychiatrischer Gutachterei und regional preisgebundener Richtern“. smiley010

Ein Glück, dass dieser Müller nicht als Richter fungiert. Mag er sich auf seinem Lehrstuhl mit Benzinklau und Ladendiebstahl beschäftigen. Sein „Henning Ernst Müllers Blog“ zeugt nicht grade von angemessenen Niveau. Das belegt alleine schon die Aussage seines irren Verehrers. kopfklatsch

Blog.Beck.de 2013 08.13.-2

Wieder diese unsäglichen und unbelegten Aussagen des wahnhaft gestörten Sobottka, der sich im Wahn vom Staatsschutz verfolgt fühlt und bei dem zur Paranoia noch der Strahlenwahn zu seinen variablen Wahninhalten hinzuzufügen ist.  hahaha

Blog.Beck.de 2013 08.13.-3

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Vorab der Link zu dem Beitrag:

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/autovermieter-sixt-wirbt-mit-gustl-mollath-a-916127.html

Hier die rechtliche Seite:

http://www.berliner-zeitung.de/medien/sixt-wirbt-mit-gustl-mollath–ein-gesetzesverstoss-ist-nicht-erkennbar-,10809188,24000892.html

Ich musste auch erst nachdenken, bevor ich zu einem klaren Ergebnis in dieser Sache kam.

Wenn der schwer seelisch Abartige auch schon anfängt zu denken, kann nichts Vernünftiges herausspringen. Da schwafelt der Unzurechnungsfähige auch noch von „nachdenken“. aniGif

Aber schauen wir uns des Stuss mal näher an.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ergebnis:  Mollath und Strate sollten froh sein, dass sie auf dem Wege kostenlos zusätzliche PR (Bekanntheitsgrad) erhalten haben. Nicht nur die Anzeigen selbst, sondern auch die sofort einsetzende Berichterstattung in BILD usw. ist wirklich Gold wert:

Auch hier schließt der Wahnsinnige mit seinem beschränkten Horizont wieder von sich auf andere. Nur weil er seit Jahren vergeblich PR anstrebt, muss das nicht zwangsläufig im Interesse aller Menschen sein. Er kennt eben nur sich selber und was darüber hinausgeht übersteigt die Kapazität seiner letzten maroden Hirnzelle. crazy

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

1. Man hat erkennbar ein Foto ausgesucht, auf dem Mollath eine sehr positive Ausstrahlung (sympathisch, vernünftig, friedlich/besonnen) hat.

Egal wie Gustl Mollath aussieht. Es ist einfach unverschämt von Sixt. Es ist verständlich, dass es Mollath missfällt, solcherart ins öffentliche Licht gezerrt zu werden. Wahnfried ist nur wieder neidisch, weil sich kein Mensch für ihn interessiert. Aber für welches Produkt sollte man denn mit dem wahnhaft gestörten, einschlägig vorbestraften und unter offener Bewährung stehenden ordinären Gewohnheitsverbrecher sowie Volksverhetzer Winfried  Sobottka Werbung machen. Doch höchstens für Brechmittel. 00008356

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

2. Man hat die Aussage „Wenn einer verrückt ist…“ praktisch zur Aussage auch von Sixt gemacht – und damit gesagt: „Mollath ist nicht verrückt!“

Der Irre besitzt noch nicht einmal die Fähigkeit, den Satz vollständig und korrekt zu veröffentlichen. Dieser Hartz IV-Genießer ist eben immer unter Zeitdruck. 00008334

Erst mal der vollständige Satz:

„Wenn hier jemand verrückt ist, dann der Sixt mit seinen Preisen.“

Natürlich kann die charakterlose und unzurechnungsfähige Kreatur Dachschaden Sobottka nicht begreifen, dass ein ehemaliger Patient der Psychiatrie, ob gerechtfertigt oder nicht, ungern in der Öffentlichkeit mit dem Begriff “ verrückt“ konfrontiert wird. anbet

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Also, wenn so etwas unerwartet kommt, man zudem (wie auch ich) eine sehr Kommerz-kritische Haltung hat und Persönlichkeitsrechte sehr hoch ansetzt – dann mag man zunächst irritiert sein.

Jetzt dreht dieser wahnsinnige ordinäre Gewohnheitsverbrecher wieder völlig am Rad. Er setzt auf einmal Persönlichkeitsrechte hoch anfrageachtungfrageachtung

Dann sehen wir uns mal an, wie der Wahnsinnige Persönlichkeitsrechte achtet.

  1. Er bezichtigt unbescholtene Bürger öffentlich des Mordes
  2. Er ruft öffentlich zu Mord auf.
  3. Er versucht, gepeinigt von Hass und Neid, anderer Leute Existenzen zu ruinieren.
  4. Er verleumdet jeden öffentlich, dessen Name ihm bekannt ist.
  5. Selbst vergewaltigte Frauen sind in seinen Augen selber schuld.
  6. Aus seiner Sicht darf man(n) Frauen gegenüber handgreiflich werden.

Belege dafür sind hier zu finden

Zu1.) https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/

Zu 2.) https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/

Zu3.) https://dasgewissen.wordpress.com/category/193-winfried-sobottka-und-die-einstweilige-verfugung/

Zu 4.) Hier gibt es zu viele Beispiele und die würden den Rahmen dieses Beitrages sprengen.

Zu 5.)

Vergewaltigung.1a

Zu 6.) sein neuester Spruch:

„Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.“

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nach genauem Hinsehen sage ich aber, dass es eine sehr gute Sache für Mollath ist, die ihn nichts kostet. Ich halte es sogar  für gut möglich, dass Sixt damit in dem Sinne etwas Gutes tun wollte – auch in Konzernen sitzen nicht nur Leute, denen das Recht egal ist.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Nach genaueren Hinsehen muss man zu dem Schluss kommen, dass Dachschaden Sobottka eine dissoziale Kreatur ist, welche nicht die geringsten menschlichen Züge aufweist. arsch

Sixt ist gar nicht daran interessiert etwas Gutes zu tun, außer für das eigene Geschäft, aber Eigennutz entspricht ja genau dem Verhalten dieses dissozialen Penners, der ausschließlich sich selber kennt. taetschel

Blog.Beck.de 2013 08.13.-4

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Mittlerweile steht doch einwandfrei fest:

1. Dass alle dem Mollath vorgeworfenen Straftaten Lichtjahre davon entfernt sind, als „bewiesen“ gelten zu können.

Dieses „Wissen“ hat der Wahnsinnige auch nur aus dem Internet von den mittlerweile kriminellen Mollathianern oder saugt es sich wie gewohnt aus den Fingern. wirr7

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

2. Dass Wahn und Gefährlichkeit auf unhaltbaren Begründungen bauten.

Wahn und Gefährlichkeit findet man aber wohlbegründet in diesem Gutachten und dem Urteil.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sofern keine neuen Beweise auftauchen, heißt das schlicht und einfach, dass Mollath 7,5 Jahre ohne jeden standfesten Rechtsgrund eingesperrt war.  Und für Sie ist er unter diesen Umständen kein Justizopfer?

Ob Mollath zu unrecht 7,5 Jahre in der Psychiatrie verbrachte, wird sich in dem Wiederaufnahmeverfahren zeigen und ist nicht abhängig von dem dämlichen Geschwafel eines Geistesgestörten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sehen Sie sich einmal an, was Dr. h.c. Strate in Anwesenheit der bayerischen Justizministerin vor einem Millionenpublikum sagt, ohne dass die Justizministerin es wagt, zu widersprechen:

http://www.youtube.com/watch?v=Dkt4zrUgj6k

Strate spricht von „massiven Rechtsbrüchen“, „Verfälschungen von Beweisen“ und so weiter, behauptet, die Regensburger LG-Kammer habe mit „bösartiger Kaltherzigkeit“ 4 Monate an einer völlig unhaltbaren Entscheidung gearbeitet!

Nun vertritt der Profilneurotiker Strate nur eine Seite und wahrt deren Interessen. Das ist auch seine Aufgabe. Dass es auch andere Versionen gibt, kann der schwer seelisch abartige Sobottka natürlich wieder nicht begreifen. Er verfügt eben ausschließlich über einen Tunnelblick, der seinen desolaten Geisteszustand bestätigt. aua

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Und die Dr. Beate Merk schweigt dazu! Ja, warum denn wohl?

Nur dem Wahnsinnigen ist eben nicht klar, dass Justizministerin Dr. Beate Merk für Urteile nicht zuständig ist. Er wird es auch niemals begreifen können. headcrash

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Was brauchen Sie noch, um die Tatsachen zu begreifen?

So primitiv pupst dieser ordinäre geistesgestörte ordinäre Gewohnheitsverbrecher Andersdenkende an, um diesen ein Gespräch aufzuzwingen, weil sich keiner sonst mit ihm unterhält. Er wird eben gemieden, auch wenn er das nicht merkt. auslachen

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dr. Beate Merk muss seit langem gewusst haben, dass das Nürnberger Urteil ein krasses Willkürurteil war. hat aber Parlament und Öffentlichkeit desinformiert, um alles als korrekt erscheinen zu lassen.

Wenn das nicht versuchte Beihilfe zur Freiheitsberaubung und versuchte Strafvereitelung im Amte ist, dann weiß ich ich nicht mehr, warum wir überhaupt Gesetze brauchen, warum Staatsanwaltschaften und Gerichte nicht einfach sagen können: „Mit dem und dem machen wir das und das, und dem und dem tun wir gar nichts, und begründen brauchen wir nichts.“

Selbstverständlich muss der Irre wieder gegen Dr. Beate Merk wettern, obwohl diese sich nur gegen seine unverschämten Verleumdungen mit dieser Anklageschrift wehrt. top2

Blog.Beck.de 2013 08.13.-5

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ein absoluter Aufhebungsgrund ist eben ein absoluter Aufhebungsgrund.

Mit solchen irren Sprüchen wird man beim Beck-Blog Top Mitglied #2. tanzend1

Blog.Beck.de 2013 08.13.-6

Was sind für den Geistesgestörten überhaupt „gesund tickende Frauen“?

Wohl doch nur diese, welche sich diesem Despoten restlos unterwerfen, denn ansonsten setzt es was, wie er öffentlich verkündet:

„Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.“

„Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.“

2062

Blog.Beck.de 2013 08.13.-7

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich verfechte nicht ohne Grund die Überzeugung, dass gesund tickende Frauen ohne Jura-Studium bessere Richter wären als Volljuristen auf ihren formaljuristischen Wolken.

Das hatten wir doch schon oben, aber so unterhält man minderbemittelte Mollathianer. omm

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Am konkreten Fall lässt sich übrigens erkennen, dass die unechte Urkunde auch hinsichtlich der übrigen Vorwürfe bedeutsam war, wenn man folgende Alternativen durchdenkt:

1. Gefährliche Körperverletzung nach Überzeugung eines Gerichtes nachgewiesen.

2. Gefährliche Körperverletzung nach Überzeugung eines Gerichtes nicht nachgewiesen.

Und was soll das?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Betreffend Sachbeschädigung und Freiheitsberaubung kam es eindeutig darauf an, wie das Gericht den Mollath einstufte bzw. einstufen wollte, aber auch, wie es die Petra M. einstufte bzw. einstufen wollte.  Geht man schon davon aus, dass Mollath im Falle der gefährlichen Körperverletzung zurecht von Petra M. belastet wurde, dann ist diese Tendenz betreffend Sachbeschädigung und Freiheitsberaubung auch naheliegender als im Falle der Alternative unter 2. !

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

025-blabla

All das wird im Wiederaufnahmeverfahren geklärt werden. Diese irren Spekulationen dienen bestenfalls als triviale Unterhaltung der mittlerweile schon krimineller Mollathianer. anbet

Blog.Beck.de 2013 08.13.-8

Wenn dem OLG die Angelegenheit mit dem angeblich unechten Attest ausreicht, um ein Wiederaufnahmeverfahren zu eröffnen, sollte sich doch der geistesgestörte lüner Ladenhüter damit zufrieden geben. Ein Wiederaufnahmeverfahren war doch der sehnlichste Wunsch aller bekloppten Mollathianer. Nun ist deren Wunsch in Erfüllung gegangen und alles andere bis zu dem Verfahren nur noch Gewäsch von nichtsnutzigen Tagedieben, zu deren Oberhaupt sich der geistig behinderte Dachschaden Sobottka aufgeschwungen hat.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”

„Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.“

Henning Ernst Müller’s blog, der größte Schwachsinn im Internet. Uni Münster, Annika Joeres, Winfried Sobottka, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Der Superdetektiv Dachschaden Sobottka wieder in seinem Element.

Dieser wahnhaft gestörte Winfried Sobottka ist 24/7 in dem Blog, um auf jeden Beitrag der Mollathianer seinen Hirnschrott hinzufügen zu können.  2062

sobottka_holmes

http://blog.beck.de/2013/08/07/gustl-mollath-frei-zur-entscheidung-des-olg-n-rnberg-und-zu-einigen-offenen-fragen?page=2

GANZ DEUTSCHLAND IST EIN IRRENHAUS UND HENNING ERNST MÜLLER’S BLOG  IST DIE ZENTRALE, WO DER WAHNSINN WÜTET.

Vorab

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka:

Ich habe nun lange genug im Beck-Blog geschrieben, um einem bestimmten Publikum bekannt zu werden. Das lässt sich auch mit den Rufmordorgien des Dr. Roggenwallner und des M. W. aus Soest nicht revidieren.

  aprilapril09

http://blpage=1og.beck.de/2013/08/07/gustl-mollath-frei-zur-entscheidung-des-olg-n-rnberg-und-zu-einigen-offenen-fragen?

(Bei Bedarf die Screenshots zum Vergrößern bitte anklicken.)

Blog.Beck.de 2013 08.10.-1

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Im Wiederaufnahmeverfahren wird es um Glaubwürdigkeiten und die Umstände der damaligen Ehe der Mollaths gehen. Entsprechend recherchiere ich jetzt bereits ein wenig.

Worum es im Wiederaufnahmeverfahren geht, wird man sich gewiss an den Wünschen des wahnhaft gestörten Winfried Sobottka orientieren. 00008276

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich weiß, dass gerade diejenigen Menschen, die viel fernsehen, Probleme damit haben, in menschlichen Zügen Wahrheit von Lüge zu unterscheiden, weil man im Fernsehen ja fast nur Schauspiel (=Lüge) geboten bekommt, die Lüge in der eigenen Wahrnehmung damit zur Normalität wird.

Sicher kann der Messias und „größte Anthropologe“ der Gegenwart bei anderen Leuten Lüge und Wahrheit unterscheiden, was ihm leider nicht gelingt, wenn es ihn selber betrifft. Aber vielleicht reicht ihm ein Spiegel, um seine irren Gesichtszüge mit dem grenzdebilen Blick zu analysieren oder er versucht mal diese Gutachten zu verstehen. anbet

Auch sollte der Wahnsinnige sich mal einen Fernseher zulegen, um überhaupt ein wenig informiert zu sein, aber dann sieht er sich mangels funktionierenden Hirnes (§ 20 StGB) auch nur triviale Krimis oder Gerichtserien an, um Gesichter zu analysieren.  aniGif

Solche Sender, wie z.B. „N 24“ sind dem Irren völlig unbekannt, aber da könnte er mal die verlogenen Gesichter von Tiefseefischen untersuchen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich kann aber versichern, dass Gustl Mollath in folgender Sequenz eindeutig zu erkennen gibt, dass er nach eigenem Empfinden tatsächlich unschuldiges Opfer ist, wozu es auch gehört, dass er die vorgeworfenen Straftaten nicht begangen hat:

http://www.youtube.com/watch?v=qS2V2N3f9uY&feature=c4-overview&list=UUpDnu8Ftl_T1zXfJ3e-QKWQ

Die erkennbar starke Emotionalität, die er zu unterdrücken versucht (er ist dem Weinen nahe), ließe ein Schauspiel nicht mehr zu. Das ist zumindest subjektiv berechtigte Empörung (!) über das, was ihm widerfahren ist. Solche Gefühlsäußerungen bekommen zurecht verurteilte Täter nicht hin.

025-blabla

Eigentlich kann man ja auf das Wiederaufnahmeverfahren verzichten, da der lüner Messias im Wahn schon die „Wahrheit“ aus dem Verhalten Mollaths erkannt haben will. hahaha

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die Ehe zwischen ihm und seiner Frau war so, wie ich es schon mehrfach dargelegt hatte: Er hing an ihr, sie schaute in andere Richtungen:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es auch die „Hochintelligenz“ ENDLICH kapiert – und glaubt!!!headbang]

Wenn er noch an ihr hing, nachdem, was geschah, spricht das nicht dafür, dass die Ex Mollaths nur gelogen hat. stinkefinger

Die ewigen Verlinkungen zu Wahnfried rechtswidrigen Rufmord- und Verleumdungsseiten müsste den Moderatoren beim Beck-Blog mal endlich auffallen, aber offensichtlich ist das sehr erwünscht. vogel_m

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Solchen Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird. Zwingend ist das natürlich nicht; die Wahrscheinlichkeit dafür ist von verschiedenen Umständen abhängig, u.a.von der generellen Gewaltbereitschaft des Mannes, die, soweit man beurteilen kann, bei Mollath gering sein dürfte.

Auch hier beweist Dachschaden Sobottka mal wieder, wie ordinär und primitiv er ist, bzw. wie es in seinem Elterhaus aussah. smilie_iek_027

Es gibt grundsätzlich keine Basis dafür, dass ein Mann gegenüber einer Frau handgreiflich wird. Aber so langsam wird deutlich, warum die Partnerin Wahnfrieds mitsamt der Kinder den irren Schläger fluchtartig verließ. Er glaubt wohl, dass ein paar Maulschellen zur rechten Zeit Frauen gut täten. kopfklatsch

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Zum jetzigen Zeitpunkt würde ich sagen, dass einem beide leid tun können, sowohl er, als auch sie, weil sie im Grunde zu Opfern verbreiteten, aber fundamentalen Unwissens über die Grundlagen der menschlichen Sexualität wurden. Sie hätten zeitlebens ein glückliches Ehepaar sein können, es steckte in ihnen.

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkungen, damit es auch die dämlichsten Moderatoren ENDLICH kapieren – und glauben!!!headbang]

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Was will der Wahnsinnige eigentlich. Mal ist die Ex von Gustl Mollath seinen Augen ein verlogenes Monster und nun selber Opfer. Vielleicht entscheidet sich der Geistesgestörte irgendwann auf eine Version. nase

Blog.Beck.de 2013 08.10.-2

Aha, ein Vollidiot macht wieder aufmerksam achtung 

Ihm, der selber zu Mord aufrief , stehen die Haare zu Bergefrage Oben schrieb er noch, dass es verständlich sei handgreiflich zu werden und erst am 04.08 2013 schrieb er noch auf seinem Schmierenblog wörtlich:

„Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….“

Natürlich legte es der wahnhaft gestörte, einschlägig vorbestrafte und unter offener Bewährung stehende ordinäre Gewohnheitsverbrecher sowie Volksverhetzer Winfried  Sobottka anderen Leuten in den Mund. aua

Unverständlich ist auch, warum der Irre das überhaupt schreibt. Legt er sich nun mit den Mollathianern an? Er bestätigt nur meine Meinung, dass diese militant sind. Jetzt kann man sogar getrost sagen, dass ihr Treiben kriminell ist. Angeheizt werden diese sogar noch von dem Jura-Prof. Henning Ernst Müller, der mit juristischen Winkeltricks sicher seine Hände in Unschuld waschen wird, weil er angeblich sich nur sachlich zu dem Fall Mollath äußere. Wer er des Lesens kundig, wäre ihm bekannt, welche ordinären Hetzkampagnen auf seiner Schmuddelseite stattfinden. Das wird von ihm gefördert, ob wissentlich oder auch nicht.

Was Wahnfried über das Eheleben der Mollaths schmiert beruht einzig und allein auf seiner krankhaften Fantasie, welche Bestandteil seiner variablen Wahninhalte ist. crazy

Blog.Beck.de 2013 08.10.-3

Wo Wahn und Realitätsverlust liegen, kann man sehr schön in diesem Gutachten und dem Urteil nachlesen. auslachen

Blog.Beck.de 2013 08.11.-1

Jetzt wird es wieder spannend. Der DAU (Dümmster anzunehmender User) des Internets Dachschaden Sobottka hält anderen Unkenntnis in Sachen Internet vor. Einer der noch nicht einmal begriffen hat, dass Google eine Suchmaschine ist und dort keiner eigene Seiten hat. Dafür schwelgt er aber noch in seinem 80er Basic. 00008354

Blog.Beck.de 2013 08.11.-2

Selbst hier ergießt sich der Wahnsinnige wieder in pauschalen und unbegründeten Vorwürfen. Auch hat er im Wahn immer noch nicht begriffen, dass gegen ihn ein Verfahren anhängig ist wegen seiner Verleumdungen, welche bei Google unter „CSU NEU-ULM“ zu finden waren. headcrash

Blog.Beck.de 2013 08.12.-1

Aha, jetzt hat er es wieder mit seiner Bille, die sich schon mal auf ein paar Watschen einstellen sollte bei einer Begegnung mit Wahnfried ( s. o.). kaboom

Lustig ist aber, dass der Irre, um wichtig zu erscheinen, zu allem seinen Senf dazugeben muss, selbst wenn er Altbekanntes aufkocht. Eben das Verhalten eines 5jährigen. kindergarten

Blog.Beck.de 2013 08.12.-2

Der Wahnsinnige kann überhaupt nichts behaupten und gleich gar nicht andere Leute der Lügen bezichtigen, da er niemanden persönlich kennt, über den er schmiert. Zweifelsohne handelt es sich bei allen Mollathianern um mehr oder weniger harmlose Spinner, wie man nachvollziehbar im Henning Ernst Müllers Blog lesen kann.

Blog.Beck.de 2013 08.12.-3

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich habe mich solcher Mittel nie bedient, habe aber schon des öfteren Drohanrufe erhalten. Ich sage dann immer: „Komm‘ vorbei, dann machen wir das klar!“ Ich halte nichts von Gewalt, kann aber maßlos böse werden, wenn die Lage es erzwingt.

Nein, dieser Wahnsinnige hat ja nur zu Mord aufgerufen (s.o.) und hält natürlich nichts von Gewalt. Weiß er eigentlich überhaupt noch, was er da ganztägig schmiert? wirr7

Maßlos böse ist diese elende Kreatur sowieso. Wobei „böse“ noch ein freundlicher Begriff für jemanden ist, der öffentlich anderer Leute Existenzen zu zerstören versucht, unbescholtene Bürger des Mordes bezichtigt und zu Mord aufruft. wuerg2

Dabei soll er sich glücklich schätzen, wenn er nur Drohanrufe erhält und nicht mal jemand vorbeikommt und ihm einen Baseballer über den aufgedunsenen Schädel zieht. 0038

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ansonsten: Verachtungssignale sind DAS NATÜRLICHE ERZIEHUNGSMITTEL des Menschen.

Das mag für normale Menschen gelten, aber bei Dachschaden Sobottka völlig wirkungslos. Verachtung ist er von Geburt an gewöhnt, denn selbst im Kindergarten genoss er diese. Nachdem er aber sein Hirn mittels Cannabis restlos zerstört hat, ist er gegen jede Verachtung, welche ihm entgegengebracht wird, dank galoppierenden Wahns immun. troest

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Wohin es führt, wenn Verbrecher in Machtpositionen noch mit Ehrungen überhäuft werden und als „Sehr geehrte…“ angeschrieben und angeredet werden, das sieht man ja: Abwesenheit jedes Unrechtsbewusstseins! Die treten auf Grundrechten herum und halten das noch für ihr Recht!

Nur weil Dachschaden Sobottka niemals im Leben Benehmen beigebracht worden ist, sind ihm eben Höflichkeitsfloskeln zuwider. Er kommt aus der Mülltonne und wird da auch bis ans Ende seiner Tage da verbleiben. 017

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Leute wie Sie, Prof. Müller, machen sich in fahrlässiger Weise schuldig an den Zuständen, weil sie es für richtig halten, Verbrechern keine Verachtung zu zeigen und Zustände nicht mit klaren Worten zu bezeichnen. Auch Ihr letztes BR-Interview:

http://www.br.de/nachrichten/interview-henning-ernst-mueller-100.html

war eindeutig zu weich gewaschen und wäre noch weicher geworden, wenn die Moderatorin nicht klare Worte gebraucht hätte.  Ihre Wattebausch-Werferei ist genau das, was Verbrecher sich von ihren Kritikern wünschen.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Es verblüfft auch nicht, dass dieser ordinäre Gewohnheitsverbrecher und Volksverhetzer die Worte Müllers zu weich findet, da er selber ja nur aufs Primitivste herumpöbeln kann. Er ist und bleibt eben ein vulgärer Vollidiot. vogel

Auch hat dieser seltsame Prof. genügend Spinner auf seiner Schmuddelseite, welche die Drecksarbeit für ihn erledigen. Er braucht ja nur im Hintergrund seine Sektierer und Deppen etwas anzuheizen. omm

Blog.Beck.de 2013 08.12.-4

Wieder etwas Belustigendes. tanzend1

Da berät der Richtige über Revisionen. Dann werde ich mal wieder sein Erinnerungsvermögen etwas aufmöbeln, was sein eigenes Revisionsbegehren betrifft.

bundesanwaltschaft-01-f

bundesanwaltschaft-02-fa

bundesanwaltschaft-03-f

Man mag sich also unbesorgt mit Revisionsbegehren an den selbsternannten Prof. Dr. jur. Dachschaden Sobottka wenden.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.

„Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….“

Beck-Blog, Gustl Mollath und Dachschaden Sobottka. Uni Münster, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

„Gustl Mollath“, das endlose Thema des schwer seelisch abartigen Winfried Sobottka, der einfach nicht begreifen kann, dass Mollath schon seit Tagen frei und ein Wiederaufnahmeverfahren anhängig ist.

GANZ DEUTSCHLAND IST EIN IRRENHAUS UND HENNING ERNST MÜLLER’S BLOG  IST DIE ZENTRALE, WO DER WAHNSINN WÜTET.

winfried-sobottka-a

http://blog.beck.de/2013/08/07/gustl-mollath-frei-zur-entscheidung-des-olg-n-rnberg-und-zu-einigen-offenen-fragen

Vorab

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka:

Blog.Beck.de 2013 08.09.-1

Am 06.08. 2013 wurde Gustl Mollath entlassen und am 09.08. quält sich der Wahnsinnige die Leserinnen damit, wer was hätte tun oder lassen sollen, eben ein echter Mollathianer. smilie_happy_010

Blog.Beck.de 2013 08.09.-2

Was sich die Justiz geleistet hat, wird im Wiederaufnahmeverfahren geklärt werden und bedarf nicht der dämlichen Sprüche des geistesgestörten Gewohnheitsverbrechers und Volksverhetzers. aniGif

Blog.Beck.de 2013 08.09.-3

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ja, was Strate da sagte, ist außerordentlich wichtig, ich könnte allerdings auch Richter außerhalb Bayerns aufzählen, für die das Selbe gilt. Dahinter stecken Systematiken: Wer die Justiz zu einem politischen Instrument seiner eigenen Zwecke machen will, braucht dafür morallose Richter, Richter, die zu allem fähig sind.

Das sollte Dachschaden Sobottka mal dem Mollathianer Manfred K. Veits erläutern

Veits-a

Außerhalb Bayerns kann ich auch zwei Richter benennen, welchen es fern liegt Recht zu sprechen und Verbrecher noch anspornen, weitere Straftaten zu begehen. Da wären Richter Helmut Hackmann, Landgericht Dortmund, der nicht die Fähigkeit besitzt vorangegangene Urteile und psychiatrische Gutachten zu lesen und Richter Ulrich Oehrle, Amtsgericht Lünen, der noch nicht einmal Bewährungsversagen zu würdigen weiß.

Ansonsten lobt der Irre doch die bayerischen Gerichte:

„Die Unrechts-Unterschiede zwischen den Bundesländern sind bestenfalls marginal, anders als in anderen Bundesländern scheint es in Bayern aber noch ganze Kerle und richtige Frauen zu geben, die Unrecht aufdecken und anklagen. Das führt in der öffentlichen Wahrnehmung im Ergebnis natürlich zu der Ansicht, in Bayern sei es ganz besonders schlimm.“

Nun ist er ja in der glücklichen Lage, endlich ganzen Kerlen gegenüberzustehen, welche ihm endlich seine offenen 22 Monate vergönnen und dahin schicken, wo er hingehört.  

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ansonsten geht es nicht nur um einen bei der Landtagswahl möglichen Politikwechsel, auch wenn ein solcher wünschenswert wäre.

Ob ein Politikwechsel wünschenswert ist, entscheidet in einer Demokratie der Wähler und nicht  der wahnhaft gestörte, einschlägig vorbestrafte und unter offener Bewährung stehende ordinäre Gewohnheitsverbrecher sowie Volksverhetzer Winfried  Sobottka.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Schweres justizielles Unrecht gibt es in ganz D, und im Zuge des Falles Mollath ist doch vielen klar geworden, dass Dinge systematisch im Argen liegen, dass im Grunde alles so gestaltet ist, dass Willkür ohne Grenzen betrieben werden kann. Das geht los mit Gesetzen, die Verteidigung erschweren, die Dokumentation nicht erzwingen, das geht weiter damit, dass ausgesprochene Charakterschweine in höchste Richterämter gelangen und dort Jahrzehnte lang Unheil stiften können.

Und wieder verallgemeinert dieser Vollidiot aufs Übelste, weil seine letzte marode Hirnzelle nicht mehr zulässt, wenigstens einmal etwas zu konkretisieren. Dass er mit seinem Hirnschrott wenig glaubwürdig wirkt und die Moderatoren zum Löschen regelrecht auffordert, fällt ihm im Wahn auch nicht mehr auf. crazy

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es muss eine Menge mehr geschehen, bis man in Deutschland wirklich beruhigt schlafen kann.

Daran müssen viele mitarbeiten, noch viel mehr, als sich bisher für Mollath eingesetzt haben.

Wie wahr, wie wahr, Wahnfried sollte wirklich einiges unternehmen, damit er wieder ruhig schlafen kann, nämlich damit aufhören weitere Straftaten zu begehen. Zumindest ich kann, wie die Mehrheit der Deutschen, sehr beruhigt schlafen. Sicher gefällt mir auch nicht alles in diesem Staate, aber als guter Demokrat achte ich den Willen der Mehrheit, was dem Hitlerverehrer und Möchtegern-Nachfolger Adolf Sobottka gar nicht liegt. headcrash

Er ist der Messias und sein Wort Gesetz. taetschel

Wer hat sich denn für Gustl Mollath wirklich eingesetzt? Zieht man die geisteskranken Profilneurotiker (Mollathianer) aus dem Henning Ernst Müllers Blog ab, dann verbleiben vielleicht eine handvoll Leute, welche ernsthaft an dem Fall arbeiten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die rechtswissenschaftliche Lehre ist gefordert, sich mit der Analyse des Phänomens Justizwillkür wissenschaftlich auseinanderzusetzen und Gesetze und Konzeptionen vorzuschlagen,  die Justizwillkür erschweren und letztlich verhindern können. Diese Dinge müssen zur Kenntnisnahme auch der allgemeinen Öffentlichkeit erfolgen.

Wer fordert das? Als glücklichen Träger des Ordens § 20 StGB kann man von Wahnfried natürlich kein Rechtsbewusstsein erwarten. 00008356

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die Medien sind gefordert, tabulos über Fälle der Justizwillkür zu berichten und auch Diskussionen darüber, was grundsätzlich zu ändern wäre, zu veröffentlichen.

Damit sich Dachschaden Sobottka, wie alle anderen idiotischen Mollathianer  in dem Unglück anderer Leute suhlen können? wirr7

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die minimalistischen Änderungsvorschläge, mit denen BuJuMi und bayr. JuMi  jetzt auf der PR-Welle surfen, sind allein garantiert nicht geeignet, einen Rechtsstaat aus D zu machen.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Die Einzigen, welche derzeit aus dem Rechtsstaat Deutschland einen Unrechtsstaat machen sind der ordinäre Gewohnheitsverbrecher Winfried Sobottka und seine Richter.

Blog.Beck.de 2013 08.09.-4

Muaaaaaaaaaaaahhhhhhhhgagaga, das wünscht sich der saudämliche lüner Ladenhüter, weil er von Dr. Beate Merk endlich richtig einen auf den Deckel bekommt. tanzend1

Blog.Beck.de 2013 08.09.-5

Das Wort „oberflächlich“ scheint dem Irren recht gut zu gefallen. Bimmeln lassen müsste es so langsam bei ihm selber, denn dann würde er endlich begreifen, dass die Justizministerin Dr. Beate Merk keine Urteile aufheben kann. Sie kann in der Tat nicht darüber bestimmen, was Richter durchziehen. Auch das wird Wahnfried niemals begreifen können. vogel_m

Ansonsten gehört das wieder zu seinen variablen Wahninhalten.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.

Henning Ernst Müller’s blog, anarchistische Hacker und Dachschaden Sobottka. Uni Münster, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Dachschaden Sobottka wieder im Vollwahn mit seinen eingebildeten anarchistischen Hackern.

winfried-sobottka-foto

http://blog.beck.de/2013/08/07/gustl-mollath-frei-zur-entscheidung-des-olg-n-rnberg-und-zu-einigen-offenen-fragen

Blog.Beck.de 2013 08.08.-4a

Der Konjunktivverehrer Dachschaden Sobottka wieder am träumen. Was bleibt aber diesem elenden Versager im Kleinen, im Großen, in allem auch anderes übrig? tanzend1

Aber bleiben wir mal beim Konjunktiv. Hätte Wahnfried im Leben etwas gelernt, anstatt seine Birne mit Cannabis vollzustopfen und sein Hirn irreversibel zu zerstören, wäre er wahrscheinlich an Herrn Meindls Stelle und hätte etwas zu sagen. So ist er aber nur noch eine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme (ABM) für die Moderatoren des Beck-Blogs, die täglich seinen Hirnschrott löschen dürfen.  

Blog.Beck.de 2013 08.08.-1a

Was der unzurechnungsfähige Vollidiot zu sehen vermeint, interessiert keine Sau. Dieser Wahnsinnige kennt weder Gustl Mollath noch seine Ex, kann aber deren Ehe analysieren. kopfklatsch

Die Strategien sollte der Wahnsinnige lieber Leuten überlassen, welche  vom Fach sind. Zudem ist Mollath frei und das ganze Gesülze der Mollathianer mehr als überflüssig. Nur haben die Deppen nichts besseres zu tun in ihrem erbärmlichen Leben und stürzen sich daher wie die Geier auf den Fall Mollath. Wie mal ein Kommentator richtig feststellte ist das schon vergleichbar mit Sektierern. vogel_m

Mollath sollte vor dem Wiederaufnahmeverfahren sich einer psychiatrischen Begutachtung stellen, aber das traut er sich wie Sobottka nicht, weil ihm wohl selber dämmert, dass er nicht alle Latten am Zaun hat. idee

Blog.Beck.de 2013 08.08.-2

Jetzt bricht wieder einer der variablen Wahninhalte des Irren durch. Er wird niemals begreifen können, dass er in jeder Hinsicht sozial isoliert ist und kein normaler Mensch etwas mit ihm zu tun haben will, ob im realen Leben oder im Internet. Das regt aber seine krankhafte Fantasie in unerträglichem Maße an. Was er nachts träumt, wird bei ihm am Tage zur Realität. 00008356

Blog.Beck.de 2013 08.08.-4

Und schon wieder geht der Irre im Wahn pauschal auf den Staat los, denn konkret hat er nichts in der Hand. Was das Ganze mit Marc Dutroux zu tun haben soll, weiß er wohl selber nicht so genau. Aber Dachschaden Sobottka war ja schon immer ein Verehrer von Mördern, wie Hans Pytlinski (Amoklauf Schwalmtal) oder Philip Jaworowski (Mordfall Nadine O.) headcrash

Blog.Beck.de 2013 08.08.-5

hand_0012

Schade, dass diese „Kretins“ das auch gelöscht haben, denn dem muss man zwangsläufig zustimmen. Die bemerken ja nicht einmal, dass jeder Beitrag des Wahnsinnigen einen Link zu seinen Rufmord- und Verleumdungsseiten enthält. Dabei schrieb doch der wirre Prof. so schön:

Blog.Beck.de 2013 Regeln-b

Naja, wer sich noch nicht einmal an seine selbst geschaffenen Regeln hält, der hält sich auch nicht an Gesetze.

Blog.Beck.de 2013 08.08.-6

Wen interessiert das außer Wahnfried? Auch sind die Fragen irrelevant, da Gustl Mollath schon seit dem 06.08. auf freien Fuß ist. Das ist eben das Irre bei allen Mollathianern, mangels einer vernünftigen Beschäftigung nachzukarten.  Es gibt eigentlich derzeit nichts mehr über den Fall zu schwätzen, da Mollath sich in Freiheit befindet und das Wiederaufnahmeverfahren abzuwarten ist.

Besonders Dachschaden Sobottka, der in dem Irrglauben schwelgt, dass er den Namen Mollath missbrauchen dürfe, um Staat, Justiz und Psychiatrie denunzieren zu können, wird bis zum Ende seiner Tage dieses Thema auftischen. Er ist wirklich ein Vorzeige-Mollathianer, dumm faul und gefräßig.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.

Dipl.-Psych. Dr. phil Rudolf Sponsel, Henning Ernst Müller’s blog und Dachschaden Sobottka. Uni Münster, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

(Zum Vergrößern bitte Anklicken)

Blog.Beck.de 2013 08.07.-1

An dieser Stelle übernehme ich wieder der Einfachheit halber den Kommentar eines Co-Autors:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

#41 

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka

07.08.2013

[Zitat von Müller]

Ich verstehe es nicht, wie man dem Beitrag oben weniger als 5 volle Sterne geben kann (was jemand getan haben muss). Prof. Müller erklärt das beinahe Unverständliche verständlich und erkennbar korrekt. Ohne ihn wäre die Verfolgung der Causa-Mollath für viele eine Fahrt durch den Nebel gewesen. Danke, Prof. Müller!

Na, dann wollen wir doch die Zutaten dieses kaum zu überbietenden Schleim-Cocktails einmal einzeln anschauen:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

„verstehe es nicht, wie man dem Beitrag oben weniger als 5 volle Sterne geben kann“

Das Gekasper des Irren um die bescheuerten Sterne kennt man ja schon zur Genüge. Dass man dort halbe Sterne geben konnte, wusste ich noch gar nicht. 00008334

Abgesehen davon gilt dort für ihn doch nur das Geschmiere einer einzigen Person als sternetauglich, und das ist sein eigenes. 00008354

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

„was jemand getan haben muss“

Diese gespielte Empörung ist gerade für jemanden, der sein Geschmiere ständig selber bewerten muss, bis die Klickzahlen in völlig lächerliche Höhen schnellen, wirklich belustigend. Da fällt mir ein – ich muss da schnell noch mal drauf klicken. teufel-zombies0225

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

„erklärt das beinahe Unverständliche verständlich“

Was gab es denn da zu erklären? Die Mollathianer kennen doch die paar Fakten, die sie über den Fall wissen, von vorwärts und rückwärts und schmieren darüber jeden Tag zig immer wieder gleiche Postings, eben weil es dort NIEMALS irgendwas Neues gibt. Abgesehen davon ist der Irre doch sonst niemals mit Belehrungen durch andere einverstanden, denn ER ist doch der einzige „Hochintelligente“ im dortigen Zirkuszelt. hahaha

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

„erkennbar korrekt“

So was aus dem Griffel des Irren geschmiert ist nur noch belustigend. Der Merkwürden-Prof. scheint neuerdings absolut auf seiner Wellenlänge zu liegen, denn was andere schreiben ist sonst bei ihm NIEMALS „korrekt“, sondern immer unzulänglich, weil es ja nicht vom „Messias„, dem „Sprachrohr der Amarschisten“ kommt. aniGif

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

„wäre die Verfolgung der Causa-Mollath für viele eine Fahrt durch den Nebel gewesen“

Was am Fall Mollath soll denn eine „Fahrt durch den Nebel“ gewesen sein? Das, was bei „Beck“ tagtäglich von den dort schmierenden Hilfsdeppen – an die Deppenqualitäten von Dachschaden Sobottka kommt dort natürlich niemand heran – abgesondert wird, ist doch seit Monaten immer und immer wieder derselbe Schwachsinn. Das ist keine „Fahrt durch den Nebel“, sondern ein auf der Stelle Treten in der hirnlosen Einöden. 00008356

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

„Danke“

Das ist der Witz schlechthin. Ein asozialer Stinker wie der Irre, der in seiner grenzenlosen Verblödung sogar gute zwischenmenschliche Gepflogenheiten wie die triviale Anrede „Herr“ für Unterwürfigkeitsgesten hält, denen er sich nicht anschließen muss, B-E-D-A-N-K-Tachtungachtungachtung  sich. Das hat es ja noch nie gegeben. Was muss ihm das Wasser im Arsch kochen, dass er sich auf so schleimige Art an den merkwürdigen Prof. ranwanzen muss, dass er sogar seine bescheuerten „Prinzipien“ über den Haufen wirft. tanzend1

Auch wenn der Irre einen gerichtlich attestierten Vollschuss an der Waffel hat – für dermaßen naiv, zu glauben, dass der merkwürdige Prof. Müller auch nur ein winziges Interesse daran hätte, einen geisteskranken Provinz-Verbrecher wie ihn vor der berechtigten Einweisung in die Klapse zu bewahren, hätte ich sogar ihn nicht gehalten. rotfl

Blog.Beck.de 2013 08.07.-2

Wie bescheuert ist denn diese Frage? Das OLG Nürnberg hat den Beschluss des LG Regensburg aufgehoben und ein Wiederaufnahmeverfahren angeordnet und an das LG zurückverwiesen. Somit kann das LG Regensburg das Verfahren nicht einstellen. aetsch

Es ist in Bayern nun mal nicht so, wie in NRW, wo der rechtsbeugende Richter Ulrich Oehrle, Amtsgericht Lünen,  einfach ein rechtskräftiges Urteil des LG Dortmund für null und nichtig erklären kann. headcrash

Blog.Beck.de 2013 08.07.-3

Da wundert sich der Wahnsinnige auch noch, dass sein Hirnschrott gelöscht wird. Er sollte mal seine letzte Hirnzelle aktivieren, weil auch diese Frage völlig überflüssig und saudoof war. Normalweise wäre auch ein Wiederaufnahmeverfahren unmöglich.

Man muss es den irren Mollathianern zugute halten, dass sie clever genug waren, 7 Jahre zu warten, um dann mit ihrem irrsinnigen Spektakel loszulegen. Nach dieser Zeitspanne ist wohl kaum noch etwas beweisbar und das meiste verjährt.

Blog.Beck.de 2013 08.07.-4

Das gefällt mir wieder. Nur weil Dr. Beate Merk dem Wahnsinnigen ein neues Verfahren aufgehalst hat, sollen nun die Journalisten ihren Namen in den Dreck ziehen. Abgesehen nützt ihm auch das nichts, weil Verleumdung ein Offizialdelikt und das nächste Verfahren schon anhängig ist. Wahnfried sucht eben derzeit nach Strohhalmen, an die er sich klammern kann. auslachen

Blog.Beck.de 2013 08.07.-5

Gut, dass wir endlich auf diesen

Dipl.-Psych. Dr. phil Rudolf  Sponsel

Forensischer und Verkehrs-Psychologe, Psychotherapeut

kommen, der sich selber zum Narren macht. Wie alle Mollathianer ist er ein ausgepräter Profilneurotiker, der auch immer, wie Dachschaden Sobottka, auf seine Seiten verlinken muss. Dabei hatte er doch schon seinen glorreichen Auftritt hier:

http://www.nordbayern.de/region/erlangen/schlechtachtern-im-fall-mollath-den-kampf-angesagt-1.3078751

Belustigend finde ich sein Bild:

Sponsel-3a

Da läuft doch dieser Greis noch mit einem T-Shirt mit folgender Aufschrift herum:

„Recht + Freiheit für Gustl F. Mollath. Weg mit den Schlechtachtern und ihren Richterinnen.“

Wenn das Jugendliche tun, kann man noch Verständnis dafür aufbringen, aber offensichtlich hält bei manchen Narren die Midlife-Crisis bis zum Lebensende an. Auch entspricht die Tonart dieses Sponsels exakt der, welche die primitiven und militanten Mollathianer an den Tag legen. kopfklatsch

Was macht dieser Clown denn nun, da Mollath frei ist, mit dem T-Shirt? Trägt er es als Nachthemd oder weiter um echte Psychiater zu verunglimpfen?

Sicher ist er der größte und beste Psychiater und alle anderen „Schlechtachter“. wirr7

Dass dieser Sponsel sich auch noch als Verkehrspsychologe betitelt, mag ihn zwar glücklich machen, aber sonst keinen. Er gehört somit zu diesen dubiosen Psychologen, welche gegen Entgeld dafür sorgen, dass betroffenen Autofahrer mehrfach den Idiotentest (MPU) wiederholen müssen.  Das passt aber genau zu seinem erbärmlichen Verhalten im Falle Mollath. wuerg2

Man kann wirklich alle Schmieranten, angefangen vom Halbgott Prof. Henning Ernst Müller bis hin zu seinem Messias Dachschaden Sobottka,  welche sich im Henning Ernst Müllers Blog tummeln, in einen Sack stecken und draufhauen. Den Falschen kann man gar nicht treffen. Diesen Sack auch noch nach Nordkorea verfrachten, wäre die Krönung. Anders lernt das Gesindel wahrscheinlich nicht, wie gut es diesem wieklich in der BRD geht. 0038

Ich habe bewusst die Verhältnisse in der ehemaligen DDR miterlebt und dort wäre H. E. Müller mitsamt seiner Bagage längst hinter Gitter, ohne dass ein Hahn jemals danach gekräht hätte. Mir wird wirklich übel, wenn ich sehe, wie sich geistesgestörte Profilneurotiker, die nichts in ihrem erbärmlichen Leben jemals gesehen haben, über die Zustände in der BRD ereifern.

Wenn es dem Esel zu wohl ist, geht er aufs Eis tanzen

Dass der juristischer Fachverlag C. H. Beck oHG auch so etwas noch billigt, belegt nur, dass sich nichts an seiner Gesinnung geändert hat. Hier beziehe ich mich auf Wikipedia:

https://de.wikipedia.org/wiki/Verlag_C._H._Beck

Wegen des nationalsozialistischen Engagements Becks erhielt der Verlag nach dem Krieg von der amerikanischen Besatzungsmacht zunächst keine Lizenz. Das Problem der NS-Verstrickung wurde mit der Neugründung eines Verlages umgangen, des Biederstein Verlag. Dieser Verlag erhielt ohne Probleme eine Lizenz der Besatzungsmacht. 1948 errichtete Roderich Fick das heutige Verlagsgebäude in der Schwabinger Wilhelmstraße, da das Verlagsgebäude im Krieg schwer beschädigt worden war. Erst 1949 erhielt C. H. Beck wieder eine Lizenz zu publizieren.

Diesen Verlag, der vorsätzlich das Ansehen der BRD schädigt, hätte man niemals wieder zulassen dürfen. Alleine, dass beim Beck-Blog der wahnhaft gestörte lupenreine Nationalsozialist Winfried Sobottka, der sich selber für den Staatsfeind #1 hält, Top Mitglied #2 im Beck-Blog ist, spricht für sich.

Aber ich denke, dass das Amtsgericht München fähig ist, diesen Possen ein Ende zu setzen.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.

Der Wahnsinn im Beck-Blog nimmt kein Ende. Uni Münster, Winfried Sobottka, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Alle Mollathianer angefangen von dem Halbgott Prof. Henning Ernst Müller bis hin zum Messias Dachschaden Sobottka. sollten einmal einen Arzt ihres Vertrauens aufsuchen, da deren krankhafte Geltungssucht nicht mehr zu überbieten ist. Der Leidtragende ist letztendlich Gustl Mollath selber, dem man keinen Gefallen damit tut vor dem Wiederaufnahmeverfahren noch gegen alles und jeden herumzupöbeln.

nasenbaer-b

Blog.Beck.de 2013 08.06.-1

Jetzt spinnt Wahnfried mal wieder, weil er unfähig ist auch nur das mindeste noch zu begreifen.

§ 9 PsychKG hat nicht das geringste mit forensischer Psychiatrie zu tun, was dem Wahnsinnigen sogar im Beck-Blog schon erläutert wurde. Für die forensische Psychiatrie ist ein richterliches Urteil notwendig, welches auf Straftaten folgt. Vielleicht sollte sich der Wahnsinnige mal erkundigen, was „forensisch“ überhaupt bedeutet. Das heißt aber noch lange nicht. dass er es jemals begreifen kann. omm

Psychisch Kranke halten sich für klug und geistig gesund, wie am Beispiel Sobottka sehr deutlich wird. Bevor der Irre weiter dumm herumsülzt, sollte er sich das einmal zu Gemüte führen. klugscheisser

http://www.woidpresse.de/Aktuelles_Themen–die-die-Welt-bewegen_992_Psychiatrie–Zwischen-Ermessen-und-Wissenschaft.aspx

Insbesondere diese Aussage:

Simmerl

Auch betont Dr. Hans Simmel ausdrücklich nichts mit Forensik zu tun zu haben. Aber wie erklärt man das dem wahnhaft gestörten Sobottka, der sich für allwissend und den Klügsten hält? anbet

Blog.Beck.de 2013 08.06.-2

Sicher ist es dem Wahnsinnigen zu wenig, was über Mollath geschwätzt wird. Er braucht ja Unterhaltung und Ablenkung von dem anhängigen Verfahren in München. So langsam gewinne ich auch den Eindruck, dass der Fall Mollath ausschließlich der Unterhaltung von Tagedieben und nichtsnutzigen Gesindel dient. Darunter befinden sich auch jede Menge Rechts- und Linksradikale, welche den Fall nutzen, um diesen Staat und die Gesellschaft zu denunzieren.

Blog.Beck.de 2013 08.06.-3

025-blabla

Der Irre schmiert eben nur Schwachsinn, was ihn zum Top Mitglied #2 beim Beck-Blog macht. bravo

Blog.Beck.de 2013 08.06.-4

Dachschaden Sobottka sollte besser mal seine neuesten Anklageschriften analysieren, den damit hat er hinreichend zu tun. hahaha

Wen meint dieser Vollidiot denn mit „Zugang für alle„? Was diesen Geistesgestörten interessiert, hat natürlich alle zu interessieren. Es ist unwahrscheinlich dass dieser Irre jemals noch auf den Status eines normalen Menschen zu bringen ist. Er wird bis zum Ende seiner Tage in seiner virtuellen Scheinwelt dahinsiechen und niemals mehr begreifen können, was um ihn herum sich real abspielt.

Blog.Beck.de 2013 08.06.-5

Eine Läuterung der Justiz nach dem Willen dieses wahnhaft gestörten, einschlägig vorbestraften und unter offener Bewährung stehenden ordinären Gewohnheitsverbrechers sowie Volksverhetzers Winfried  Sobottka wird es niemals geben, mit einer Ausnahme, die sich Ulrich Oehrle nennt und am Amtsgericht Lünen den Hofnarren spielt. hofnarr

Blog.Beck.de 2013 08.06.-6

Vorerst mal der Link zum anklicken:

http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.oberlandesgericht-nuernberg-gustl-mollath-ist-frei-wiederaufnahme-des-strafverfahrens.5b254195-45fa-44b5-813f-44187151a7cb.html

Was an Dr. Beate Merks Aussage sybillinisch sein soll ist für mich sybillinisch. kopfklatsch

Aber Wahnfried stellte sich selber ein zutreffendes Zeugnis aus, als er veröffentlichte, dass Leute blöd seien, welche Fremdworte verwenden, ohne deren Sinn zu kennen. auslachen

Blog.Beck.de 2013 08.06.-7

Das ist ja lustig, denn im Aufkochen und Wiederkäuen ist Dachschaden Sobottka an der Weltspitze. 99% seiner Beiträge bestehen doch aus Wiederholungen oller Kamellen oder Verlinkungen dazu. happy-smiley59

Blog.Beck.de 2013 08.06.-8

Der Einzige, der glaubt, dass er, zumindest im Internet, machen zu können, was er wolle nennt sich Dachschaden Sobottka, dem das sogar teilweise gelungen zu sein scheint. Zumindest Richter Ulrich Oehrle, an dessen Verstand man zu recht zweifeln muss, hat ihm mit Erfolg beigebracht, dass das Internet rechtsfreier Raum sei. arsch

Blog.Beck.de 2013 08.06.-9

Sicher sind falsche Urteile zu revidieren, aber nicht mit dummen Geschwätz oder Pöbeleien, den Staat und die Justiz betreffend.

Blog.Beck.de 2013 08.06.-10

Hier beweist der Wahnsinnige mal wieder, dass er im Verurteilen anderer sehr schnell bei der Hand ist. Sicher muss bei jeder Straftat der Nachweis erbracht werden, dass diese vorsätzlich geschah. Grade diesem Irren hat doch Richter Oehrle aufgrund galoppierenden  Wahns und Unzurechnungsfähigkeit jeglichen Vorsatz abgesprochen und das „im Namen des Volkes“. Aber anscheinend gehören in den Augen dieses Narrenrichters Wahnfrieds Opfer nicht zum Volk und er glaubte deswegen diese mit Hohn und Spott zurücklassen zu müssen.

Ich greife ungern auf das 3. Reich zurück, aber irgendwie erinnert mich das Verhalten an einen Richter aus dieser Zeit, der auch die Opfer verhöhnte und die Täter schützte. wuerg2

Erfreulich ist daher, dass sich Wahnfried nun 2 neuen Anklageschriften gegenüber sieht, welche er noch gewisse Zeit mit Erfolg verdrängen kann, die ihm aber endgültig das Genick brechen werden. Nach mind. 2 Jahren hinter schwedischen Gardinen ist er für immer erledigt.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.

Der Wahnsinn ohne Ende. Beck-Blog, Henning Ernst Müller’s blog und Dachschaden Sobottka. Uni Münster, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Der unzurechnungsfähige Winfred Sobottka nun der Held bei dem juristischen Fachverlag C. H. Beck oHG und Henning Ernst Müllers Blog

GANZ DEUTSCHLAND IST EIN IRRENHAUS UND HENNING ERNST MÜLLER’S BLOG  IST DIE ZENTRALE, WO DER WAHNSINN WÜTET.

Psychiatrie06

Vorab

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka:

(Zum Vergrößern bitte anklicken.) Blog.Beck.de 2013 08.03.-1 Die Wut des ordinären Verbrechers und Volksverhetzers Winfried Sobottka auf Dr. Beate Merk ist verständlich, denn nun geht es dem hochkriminellen Dauerbewährungsversager endgültig an den Kragen.

Anklageschrift-2c

Anklageschrift-2d

Anklageschrift-2e

Diesmal steht er alleine auf weiter Flur, kein rechtsbeugender Richter Ulrich Oehrle, AG Lünen, keine RAin Henriette Lyndian, welche sich sogar von ihm mit Freuden verleumden ließ und kein Busenfreund sowie Kifferkumpel RA Dr. Plandor in Sicht. hahaha

Nicht ohne Grund versucht daher der Irre im Beck-Blog bei den minderbemittelten Mollathianer Fuß zu fassen, denn nur dort und nirgendwo anders wird er einen durchgeknallten Juristen finden, der sich mit ihm beschäftigt.

Geeignet wäre z.B. RA Manfred K. Veits, der mit seiner vulgären Hetze gegen die CSU sicher Wahnfrieds Gefallen finden wird. vogel_m

Veits-a

Auch der RA Oliver García ist denkbar geeignet, da er sich mangels Mandanten ausgiebig mit dem Fall Mollath beschäftigen kann. 00008332

Am besten geeignet wäre aber der Assessor Joachim Bode, Richter am Amtsgericht a.D., der wie Richter Ulrich Oehrle nicht über das geringste Rechtsempfinden verfügt und eindeutige Verleumdungen noch gutheißt. headcrash

Rechtfertigung 1

Aber vielleicht findet auch Henning Ernst Müller eine Lösung für den wahnhaft gestörten ordinären Gewohnheitsverbrecher. Besseres zu tun hat er offensichtlich auch nicht. arsch

Blog.Beck.de 2013 08.03.-2

Das Gutachten von Dr. Hans Simmerl hat der Wahnsinnige genauso wenig begriffen, wie alles in seinem erbärmlichen Leben.

http://www.woidpresse.de/Aktuelles_Themen–die-die-Welt-bewegen_992_Psychiatrie–Zwischen-Ermessen-und-Wissenschaft.aspx

Besonders diesem Punkt sollte er seine Beachtung schenken:

Simmerl

Auch ist Dr. Hans Simmerl nicht für forensische Psychiatrie zuständig, was Wahnfried wohl auch niemals begreifen kann.

Blog.Beck.de 2013 08.04.-1

Hier ist wieder der Beweis für die wahnhafte Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 von Dachschaden Sobottka. Kein normaler Mensch, der nicht aus beruflichen Gründen mit dem Fall Mollath zu tun hat, wird sich die 115 Seiten des Urteils einverleiben. Diesen Zeitaufwand werden nur interessenlose unzurechnungsfähige Hartz VI-Genießer betreiben.

Blog.Beck.de 2013 08.04.-2

Solche rechtswidrigen Aussagen wird man ausschließlich in dem „juristischen“ Fachverlag C. H. Beck oHG finden. Kein redlicher Blogbetreiber hätte jemals unmoderiert solche rechtwidrigen Äußerungen zugelassen. Es ist wirklich zwingend notwendig sich über die Vergangenheit dieses Verlages kundig zu machen, weil diese dessen unsägliche sowie staatsfeindliche Verhaltensweise erklärt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Verlag_C._H._Beck

Das Amtsgericht München sollte sich nicht nur mit dem wahnhaft gestörten, einschlägig vorbestraften und unter offener Bewährung stehenden ordinären Gewohnheitsverbrecher sowie Volksverhetzer Winfried  Sobottka beschäftigen, sondern auch diesen Verlag C. H. Beck oHG und den Jura-Professor Henning Ernst Müller unter die Lupe nehmen. Das wäre sicher sehr fruchtbar. top2

Den Hass Wahnfrieds auf Dr. Beate Merk, der noch steigerungsfähig ist, hatte ich oben schon ausführlich erläutert.

Blog.Beck.de 2013 08.04.-3

Alberner kann sich wirklich kein 5jähriger verhalten. Wenn Kleinkinder einen Apfelbaum gemalt haben, zeigen sie ihr Machwerk auch beifallheischend herum. Nur Dachschaden Sobottka bietet billige Kopien wie sauer Bier an, um Werbung für seine marode und kriminelle Volksverhetzungszeitung zu machen. Auch so etwas ist ausschließlich beim Beck-Blog möglich. anbet

Nachden der schwer seelisch abartige Sobottka die Mollathianer ausgiebig verunglimpft hatte , glaubt er nun, dass ihm einer noch ein qualifiziertes Inhaltverzeichnis zukommen lässt. Er lebt eben in einer irrationalen Scheinwelt.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.

Der Wahnsinn nimmt seinen Lauf. Gustl Mollath, Henning Ernst Müller’s blog und Dachschaden Sobottka. Uni Münster, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Es ist wirklich erstaunlich, was der juristische Fachverlag C. H. Beck oHG so alles veröffentlicht. Das meiste natürlich von dem Top Mitglied #2, dem wahnhaft gestörten Volksverhetzer Winfried Sobottka.

winfried_sobottka

Vorab

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka:

Blog.Beck.de 2013 08.02.-1

Prof. Müller kann babbeln was er will, wenn der Tag lang ist. Wenn der Sohn von Frau Dr. Reichel mit „i.V.“ deutlich zu erkennen gab, dass er in Vertretung handelte, kann es sich niemals um eine unechte oder gefälschte Urkunde handeln. Anders sähe es aus, wenn er nicht unterschriftsberechtigt wäre, aber das ist wohl nicht der Fall.  smilie_iek_027

Darüber schwätzen die minderbemittelten Mollathianer stumpfsinnig schon seit Wochen. anbet

Blog.Beck.de 2013 08.02.-2

025-blabla

Hier belegt Wahnfried mal wieder, dass er sein BWL-Studium ausschließlich im Cannabisvollrausch durchschlafen hat, niemals unterschriftsberechtigt war, aber dafür ein denkbar ungeeigneter Befehlsempfänger. stinkefinger

Selbst für die Bundeswehr war er zu blöde und zu seiner Zeit wurde noch jeder Vollidiot eingezogen. rotfl

Nun aber zurück zu den Unterschriftsberechtigungen. Wenn ich bei dem Ingenieurbüro „Dipl. Ing. Dr. Max Mustermann“ angestellt und unterschriftsberechtigt bin, darf ich trotz anders lautenden Briefkopf mit i.V. Peter Müller unterzeichnen und das sogar, wenn ich kein Ingenieur wäre. arsch

Damit es auch Prof. Dr. Henning Ernst Müller begreift, muss hinzugefügt werden, dass für Fehler letztendlich doch der Eigentümer des Ingenieurbüros den Kopf hinhalten muss. Von einer falschen Urkunde zu sprechen, ist irrational. vogel_m

Blog.Beck.de 2013 08.02.-3

Das ist wieder typisch für den wahnhaft gestörten, einschlägig vorbestraften und unter offener Bewährung stehenden ordinären Gewohnheitsverbrecher sowie Volksverhetzer Winfried  Sobottka. Ungetrübt jeglichen Wissens verbreitet er seine Desinformationen, was nur die Mollathianer im Beck-Blog begeistern kann. Er ist und bleibt eben ein billiger Demagoge und Volksverhetzer. kopfklatsch

Was hindert denn diesen Diplom-Sozialschmarotzer daran, die 115 Seiten zu lesen und auswendig zu lernen? An Zeitmangel leidet doch diese arbeitsunwillige Kreatur nicht.

Blog.Beck.de 2013 08.02.-3a

Jetzt fängt dieser Wahn wieder an. Es gehört eben zu den variablen Wahninhalten von Dachschaden Sobottka im Internet nach irgendwelchen Leuten zu suchen und wenn er nichts findet, seine Lügenmärchen aufzutischen. auslachen

Dass Wahnfried irgendwelche geschützten Informanten aus Bayern kennt ist glaubhaft. Bei ihm schwätzen ja auch Rechtsanwälte am Telefon über ihre Mandanten und alle möglichen und unmöglichen Ärzte lassen alles stehen und liegen, wenn Dachschaden Sobottka anruft und um eine Ferndiagnose bittet, welche er selbstverständlich erhält. 00008356

Es ist wirklich sehr schwierig bei dem Wahnsinnigen zu unterscheiden, wo er vorsätzlich lügt oder was er im Wahn für die Realität hält. crazy

Blog.Beck.de 2013 08.02.-3b

Dass bei Wahnfried alles aus der hohlen Hand kommt hat er ja oben eindrucksvoll bewiesen. Er schwafelt über 115 Seiten, von denen er nicht einmal eine kennt. Er ist eben des Wahnsinns fette Beute. wirr7

Es dient ja gewiss dem Kindeswohl, wenn dem dissozialen Penner, Drogenkonsumenten und Psychopathen Dachschaden Sobottka die Kinder entzogen werden.

Blog.Beck.de 2013 08.02.-4

Dieser Prof. Dr. Henning Ernst Müller mag herumgeifern so lange er will. Sicher ist die Urkunde echt oder von wem sollte diese denn gefälscht worden sein? Der Verfasser, der mit „i.V.“ unterzeichnete steht fest und alles andere gehört zu den faulen Knochen, welche Prof. Dr. Henning Ernst Müller seinen Straßenkötern (Mollathianer) vorwirft, um sich daran zu ergötzen, wie sich die Meute darauf stürzt. 2062

Wie schon erwähnt, kann sich dieser durchgeknallte Prof. nicht mit ordentlichen Juristen über das Thema unterhalten und versammelt daher den übelsten Mob um sich, der sich freudig auf die verfaulten Knochen stürzt.

Dieser Prof. ist wirklich verhaltensgestört und hat schon wieder eine neue Seite eröffnet. headcrash

Dabei fällt ihm noch nicht einmal auf, dass dieselben Schmieranten den immer gleichen Hirnschrott dort hinterlassen. aua

Blog.Beck.de 2013 08.02.-5

Und wieder geht der Wahnsinnige mit Halbwissen und Vermutungen hausieren. Dabei unterscheidet er sich nicht im geringsten von den übrigen juristisch nicht ausgebildeten depperten Mollathianern. Dieses ekelerregende Blog des irren Prof. dient ausschließlich der Verleumdung von Staat, Justiz, Psychiatrie und einzelner Richter. wuerg2

Verständlich dass sich der wahnhaft gestörte, einschlägig vorbestrafte und unter offener Bewährung stehende ordinäre Gewohnheitsverbrecher sowie Volksverhetzer Winfried  Sobottka dort wohlfühlt. Endlich ist er unter Gleichgesinnten, was Niveau und Geisteszustand betrifft.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.

Wie krank ist Prof. Dr. Henning Ernst Müller wirklich? Uni Münster, Winfried Sobottka, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

GANZ DEUTSCHLAND IST EIN IRRENHAUS UND HENNING ERNST MÜLLER’S BLOG  IST DIE ZENTRALE, WO DER WAHNSINN WÜTET.

Aus meiner Sicht gehört Henning Ernst Müller zu der Kategorie Menschen, welche mangelnde Intelligenz durch intensiven Lerneifer auszugleichen versuchen. Das würde auch sein irrationales Verhalten begründen.

Es ist erschütternd zu sehen, dass bei dem juristischen Fachverlag C. H. Beck oHG ein belegbar unzurechnungsfähiger Geistesgestörter zum Top Mitglied hochgepäppelt wird.

winfried_sobottka_zwangsjacke