Mordfall Wetter Wengern, Manfred Ostrowski, Ida Haltaufderheide, RAin Heike Tahden-Farhat, RAin Ulrike Heidenreich-Nestler, Richter Ulrich Oehrle, RAin Henriette Lyndian und die Wahnvorstellungen des Psychopathen Winfried Sobottka. Richter Helmut Hackmann, lastactionseo, womblog, wir in nrw, ruhrbarone

Es wird wirklich Zeit, dass irgendjemand physisch in Lünen aufläuft und dem Irren seine Ammenmärchen ein für allemal gründlich aus seinem durchgeknallten Hohlschädel drischt, denn mit jedem seiner Pamphlets führt der wahnhaft gestörte, einschlägig vorbestrafte und unter offener Bewährung stehende ordinäre Gewohnheitsverbrecher, Alimentenpreller, Volksverhetzer und Bewährungsversager Winfried Sobottka die deutsche Justiz vor und belegt ihre Untauglichkeit.

sobottka Hacker

http://apokalypse20xy.wordpress.com/2014/05/25/u-a-zum-mordfall-nadine-ostrowski-am-25-05-2014-z-k-satanistin-ida-haltaufderheide-manfred-ostrowski-schwanisch-hall-hagen-schwabisch-hall-herdecke-schwabisch-hall-wetter-ruhr/

Vorab

Die dreistesten Lügen des WAHNSINNIGEN Sobottka im Mordfall Nadine O.

c421a304831fd412e666834846914446b

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka.

c421a304831fd412e666834846914446b6

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

@ U.A. zum Mordfall Nadine Ostrowski am 25.05.2014 /z.K. Satanistin Ida Haltaufderheide, Manfred Ostrowski, Schwäbisch-Hall Hagen, Schwäbisch-Hall Herdecke, Schwäbisch-Hall Wetter Ruhr

Nun schreibt der Geistesgestörte wieder mal seine imaginären United Anarchists an, welche ihn gewiss nicht vor Gericht unterstützen werden.

Offensichtlich arbeitet Herr Ostrowski bei der Schwäbisch-Hall, was diesen ordinären Gewohnheitsverbrecher veranlasst diesen bei der Firma zu denunzieren. Dachschaden Sobottka ist eben hass-und neiderfüllt gegenüber jeden, den es besser geht als ihm, also gegen jeden, wobei er grundsätzlich außer Acht lässt, dass er sich selber vorsätzlich zum dissozialen Penner befördert hat.anbet

Dieser wahnsinnige Intensivtäter lässt sich auch immer wieder neue Rechtsbrüche einfallen und das mit Duldung der deutschen Lumpenjustiz. Ein Beleg, dass Deutschland weit davon entfernt ist ein Rechtsstaat zu sein.wuerg2

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ladies and Gents!

Offensichtlich und aus meiner Sicht erwartungsgemäß hat die Kanzlei Nestler-Heidenreich entgegen ihrer Ankündigung, siehe:

farhat-02-1a

farhat-02-1c

Natürlich hat der Wahnsinnige an dieser Stelle verlinkt, damit seine Leserschaft dieses Schreiben erst mal suchen muss. Das macht aber nichts, da er sowieso nur für sich selber schmiert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

[…]darauf verzichtet, einen (im vorliegenden Falle eindeutig rechtsmissbräuchlichen) Antrag nach dem Gewaltschutzgesetz zu stellen, demnach mir diverse Behauptungen betreffend Ida Haltaufderheide verboten werden sollten.

Hier lebt der Psychopath wieder in Tagträumen, denn nirgendwo ist ein Verzicht zu erkennen. Ganz im Gegenteil gab man ihm die Gelegenheit, was juristisch einwandfrei ist, seinen Dreck aus dem Internet zu entfernen, was er natürlich dank seiner wahnhaften Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 nicht tat.hackfresse

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich bedauere es, dass ein solcher Antrag offensichtlich nicht gestellt wird, denn mir wäre an einer gerichtlichen Klärung durchaus gelegen.

Gewiss wird der Antrag noch gestellt und dem Irren das „Vergnügen“ eines neuen Verfahrens noch zuteil.top2

Nur gibt es nicht viel zu klären, da das Gericht nicht für den Mordfall Nadine O. zuständig ist, sondern ausschließlich für die Verleumdungen des Wahnsinnigen und davon gibt es genug nach dem Skandalurteil des unfähigen Richters Ulrich Oehrle.bravo

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sollte der Antrag letztlich nicht gestellt werden, dann könnte das nur bedeuten, dass es der Rechtsanwältin Ulrike Nestler-Heidenreich ltatsächlich klar wurde, dass meine Ausführungen, Philip J. könne die Tat nicht begangen haben, schlüssig auf Fakten bauen und dass das Selbe für meine Behauptungen gilt, Ida Haltaufderheide sei eine der Mörderinnen der Nadine Ostrowski.

Der Irre schwelgt wirklich in Fieberträumen und kommt mir vor, wie ein Pennäler, der eine Klassenarbeit verhauen hat und nun davon träumt, das diese irgendwie vernichtet wurde.arsch

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Um zu verhindern, dass ich im Falle eines Falles über die ZPO stolpern könnte, habe ich ein Lehrbuch über die ZPO herausgesucht, das ich erst vor wenigen Jahren gekauft habe, außerdem stehen mir diverse Rechtsexperten und das Internet zur Verfügung.

Nichts wird verhindert, wenn die Dumpfbacke im Besitz der ZPO ist, da die Straftaten nicht wegzuleugnen sind. Sicher wird ihm „Hercule“ Rechtsbestand leisten, da Plantiko ihm schon zu verstehen gab, dass er seine Sachen selber durchziehen möge.nase

Letztendlich bleibt nur noch die durchgeknallte RAin Henriette Lyndian, welche sich mit Wahnfried einen Dauerpatienten zugelegt hat.applaus

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich bin also für den Fall des Falles gerüstet, und sehne ihn sogar herbei, aber der Gegenseite scheint die Lust offenbar vergangen zu sein…

Die Sehnsucht des Wahnsinnigen wird gewiss noch in Erfüllung gehen. Hier noch von Lust zu sprechen zeigt nur wieder die totale Verblödung Wahnfrieds.kopfschuss

Nach so vielen Verfahren müsste diesem ordinären Gewohnheitsverbrecher doch bekannt sein, wie lahmarschig die deutsche Justiz ist, aber die Hoffnung stirbt zuletzt.rotfl

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Was eine bestimmte Collage von mir angeht, so praktiziert diese nur-Frauen-Kanzlei Heidenreich-Nestler tatsächlich nach eihgnen Worten Familienrecht von Frauen für Frauen siehe (Aufruf u. Vergrößerung durch Anklicken):

farhat-05

Verbinde ich das mit der ungeheuren Frechheit, die mir aus den Briefen jener Kanzlei bisher entgegenschlug, dann möchte ich nicht wissen, wie viel Geld diese Kanzlei bisher allein damit verdient hat, dass sie Scheidungskonflikte bösartig schürte und einvernehmliche Regelungen auch zum Schaden beteiligter Kinder unmöglich machte.

Und schon wieder geht der Psychopath mit unhaltbaren Unterstellungen hausieren. Nur werden sich die Rechtsanwältinnen Ulrike Heidenreich-Nestler und Heike Tahden-Farhat erfolgreich dieses Intensivtäters zu wehren wissen, was weitere Prozesse nach sich ziehen wird.yahoo

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich denke, diese Kanzlei habe hinreichend Inkompetenz und Frechheit bewiesen, um einige Denkzettel im Internet zu erhalten, und was 50% der menschlichen Intelligenz sind, werde ich auch in der Volkszeitung genauer erklären, mit Hinweis auf die Kanzlei Nestler-Heidenreich:

Wenn der schwer seelisch abartige Winfried Sobottka schon den Versuch unternimmt zu denken, kann ja nur der übliche Hirnschrott gepaart mit Straftaten herauskommen.00008283

Hinreichend Inkompetenz, Frechheit und Schamlosigkeit haben ausschließlich folgende verachtenswerten Personen bewiesen:

1.) Des Teufels Advokatin Henriette Lyndian als Verursacherin dieses Spektakels des Wahnsinnigen.

 Lyndian

Diese Rechtsverdreherin ist so bescheuert, den Versprechen eines Geistesgestörten, was ihr bekannt ist, Glauben zu schenken. Wen sollte der Wahnsinnige denn mit dem Urteil aus diesem Mordfall verteidigen? Sich selber, der nichts damit zu tun hat oder den bestialischen Mörder Philip Jaworowski? Die Frau hat unstreitig einen an der Rassel. Anscheinend gibt es doch noch Narren, welche solche unqualifizierten Rechtsverdreher benötigen.vogel_m

2.) Der durchgeknallten Richter am Amtsgericht Lünen, Ulrich Oehrle, dem jegliches Unrechtsbewusstsein fehlt, was er in seinem Skandalurteil offenbarte.

Erstaunlich ist hier, dass dieser Ulrich Oehrle mit dem wahnhaft Gestörten „sinnvolle“ Gespräche führen konnte.

urteil-05a

Ich begreife den Wahnsinnigen nicht, wie auch der Psychiater Dr. Lasar.

Keiner versteht ihn

Wenn also dieser Ulrich Oehrle dem Wahnsinnigen folgen und sinnvolle Gespräche mit diesem führen kann und diesen zeitgleich für unzurechnungsfähig erklärt, lässt das tief blicken.umpf

In einer Psychiatrie verstehen sich normalerweise nur die Insassen (Geisteskranke), evtl. werden diese auch von den Psychiatern verstanden. Da nun Oehrle kein Psychiater ist, aber wie Sobottka einer sein will, bedarf es keiner gutachterlichen Diagnose mehr, um den Geisteszustand dieses Richters zu beurteilen.tanzend1

Letztendlich habe ich noch einen weisen Spruch für Ulrich Oehrle und hoffe, dass er diesen wenigstens begreifen kann:

Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Natürlich verblöden nicht nur Männer, die unter Ausschluss weiblicher Intelligenz leben, sondern auch Frauen, die unter Ausschluss männlicher Intelligenz leben!

Was will uns Dachschaden Sobottka nun damit wieder sagen? Will er damit zum Ausdruck bringen, dass die Ursache für seine wahnhafte Persönlichkeitsstörung darin zu finden ist, dass er seit Jahrzehnten unbeweibt ist? Damit will er doch nur von seinen Cannabisexzessen ablenken, welche tatsächlich sein Hirn restlos zerstört haben.wirr7

Andererseits zeugt auch diese Aussage von restloser Verblödung Sobottkas. Nach seiner Ansicht müsste jeder Gefängnisinsasse verdummen.idiot

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Am 08. April 2014 erhielt ich gegen 13.40 Uhr einen Anruf von Herrn Dr. Lars Oesterhelweg, Rechtsmediziner an der Charité, wenige Minuten, nachdem er eine Email von mir erhalten hatte. Nachdem ich die Schlagverletzungen der Nadine geschildert hatte, hielt aiuch er es für ausgeschlossen, dass sie ihr von einer ihr gegenüber stehenden Person hätten zugefügt werden können, wenn sie selbst bewegungsfähig gewesen wäre. Aber er hatte eine andere Idee: Wenn man jemanden an den Haaren fasst und den Kopf dann aus kurzer Distanz gegen einen Gegenstand schlüge, dann könnte so etwas möglich sein.

Entweder fantasiert der Geistesgestörte sich wieder Anrufe zusammen oder es ist wirklich so ein Narr auf seine verquasten Theorien hereingefallen. Kein Mensch der bei Sinnen ist, wird sich Wahnfrieds Schwachsinn zu eigen machen und auch noch darüber nachdenken. Offensichtlich kennt dieser imaginäre Dr. Lars kein Google. Dr. Lars wird doch nicht der drogengeschädigte Dealer Daniel Eggert, Konstanz, sein, der sich auch gerne mit dem Doktortitel schmückt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Im Falle der Nadine Ostrowski fehlt dafür allerdings die passende Spur, z.B. Blut und Gewebespuren an einer Kante (Türrahmen oder so), andererseits scheint mir auch diese Variante nur möglich, wenn es ein erhebliches Kraftgefälle zwischen Täter und Opfer gibt, denn natürlich versucht das Opfer auch in solcher Lage, seinen Kopf zu schützen und muss, wenn es nur durch einen einzelnen Angreifer attackiert wird, ja auch einen Arm zwingend frei haben, da der Täter ja eine Hand braucht, um den Kopf an den Haaren zu fassen..

Da dem Irren überhaupt nicht bekannt ist, welche Spuren gefunden worden sind, weil ihm die Ermittlungsakten nicht vorliegen, gehört diese Aussage auch in die Kategorie „variable Wahninhalte“.

variable Wahninhalte

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Festzuhalten bleibt also, dass ein weiterer renommierter Rechtsmediziner, namentlich und mit Zeit und Datum protokolliert, erklärt hat, die bei Nadine vorgefundenen Schlagverletzungen hätte ihr ein ihr gegenüber stehender Täter nicht zufügen können, wenn sie bewegungsfähig gewesen wäre.

Mag der Psychopath festhalten, was er will, denn es interessiert niemanden mehr. Selbst die Presse hält sich zur Freude Ulrich Oehrles, Henriette Lyndians und zum Leidwesen von Dachschaden Sobottka aus dem Drama raus. Ich würde es sogar sehr begrüßen, wenn endlich die Medien veröffentlichen würden, was sich die Genannten so alles geleistet haben.smiley_emoticons_freu-dance

Nun gerät Dachschaden Sobottka in den gehobenen Wahn.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Darüber, dass Manfred Ostrowski ohne jede Not die Kanzlei Heidenreich eingeschaltet hat, nachdem es ein Telefonat zwischen ihm und mir gegeben hatte, in dem ich mich tatsächlich ausschließlich freundlich ihm gegenüber verhalten hatte, denke ich immer wieder nach.

Anders wird man doch den Wahnsinnigen nicht los. Er ist eben lästig und penetrant wie eine Schmeißfliege.fliege

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sein Verhalten, eine Rechtsanwältin einzusetzen und mich gar falsch zu beschuldigen, ich hätte ihn bedroht, kann m.E. nur verstanden  werden, wenn er mit den Tätern unter einer Decke hängt.

farhat-01-1

farhat-01-2

Also ich würde es auch als bedrohlich empfinden, wenn mich ein Psychopath, der ausschließlich von Mord und Totschlag träumt und an Blutrünstigkeit unübertroffen ist telefonisch belästigen würde. Daraus zu schließen, dass der Vater der Ermordeten unter einer Decke mit dem Mörder stecke ist Wahnsinn in Reinkultur und einer weiteren Klage wert. Somit hat sich Herr Ostrowski zu Recht bedroht gefühlt.basta

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Manfred Ostrowski ist “Berater” für Schwäbisch-Hall – kein Job, für den man eine Leuchte sein muss, und auch kein Job, mit dem sich in einer Zeit, in der kaum noch jemand weiß, wie sicher sein Arbeitsplatz ist, leicht Geld verdienen lässt. Wer kann es denn heute noch wagen, sich über 30 Jahre zu verschulden?

Das schmiert ein dissozialer Penner, Sozialschmarotzer, Volksausbeuter und ordinärer Gewohnheitsverbrecher.headcrash

Herr Ostrowski ist ein redlich argeitender Mensch, der für seine Familie sorgt und nicht so ein krimineller Alimentenpreller wie Dachschaden Sobottka, der mittlerweile schon beim Sozialamt gelandet ist, weil die ARGE ihn nicht mehr vermitteln kann. So eine erbärmliche Kreatur, welche ohne die Stütze vom Staat gar nicht überlebensfähig ist, meint nun eine Leuchte zu sein.  00008356

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die Wohnstätte “Im kühlen Grunde” war im Grunde eine Minimalwohnstätte für 4 erwachsene Personen, die aufgrund ihres Zuschnittes und ihrers Zustandes vor allem eines gewesen sein muss: Billig zu mieten.

Wie also war die finanzielle Lage der Ostrowski damals?

Schon wieder ergießt sich der Wahnsinnige in seinen krankhaften Fantasien. Auch interessiert es keinen Menschen, wo und wie Familie Ostrowski wohnt. Zumindest wohnt diese nicht in solch einer Müllhalde wie Dachschaden Sobottka.00008334

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

In der ersten Fassung des Märchens “Hänsel und Gretel” nach Grimm hatten Hänsel und Gretel nicht nur einen Vater, der sie liebte, sondern auch eine Mutter, die sie liebte. Doch es reichte beim besten Willen nicht für alle, man hätte nur gemeinsam verhungern können. Also wurden die Kinder im Wald ausgesetzt…

Das schmiert der kriminelle Alimentenpreller, der seine Kinder dem Staat überließ, weil er nicht für sie sorgen wollte, wobei gemeinsames Verhungern nicht zur Debatte stand, sondern nur der satanische Wille des Despoten, seine Ex zur Rückkehr zu zwingen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Möglicherweise kam etwas anderes noch hinzu: Manfred Ostrowski verfügt definitiv über einen eher schlichten Geist, nach meiner Einschätzung dürfte er bestenfalls die Realschule mit Ach und Krach geschafft haben. Hielt er die hochintelligente Nadine also für ein “Kuckuckskind”?

Egal welche Schulbildung Herr Ostrowski genossen hat, aber er hat aus seinem Leben etwas gemacht, was der irre Gewohnheitsverbrecher, der nur noch von Hass und Neid erfüllt ist, nicht von sich sagen kann. Was nützt ihm denn sein Studium als Sozialhilfeempfänger? NICHTSachtungachtungachtung Er sollte sich unbedingt mal einen Spiegel zulegen, denn es zählt die Gegenwart und nicht die Vergangenheit, in welcher der Irre immer noch schwelgt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Der Mord an Nadine war generalstabsmäßig geplant, man hatte alles, um sich DNA von Philip zu besorgen, um ihm Indizien unterzuschieben, um dafür zu sorgen, dass er kein Alibi haben würde, stattdessen Reifenspuren in Tatortnähe hinterlassen würde.

Und schon wieder dieselben Lügenmärchen des Wahnsinnigen.

2009-10-12 14 54 05

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Doch was wäre gewesen, wenn Frau Ostrowski plötzlich Kopfschmerzen bekommen hätte, als sie mit ihrem Mann auf der Party war? Was wäre gewesen, wenn Manfred Ostrowski einen Autounfall gehabt hätte, er hätte nicht einmal selbst schuldig sein müssen? Was wäre also gewesen, wenn sich irgendetwas ereignet hätte, das unter normalen Umständen dazu hätte führen können, dass das Ehepaar Ostrowski nicht erst um 1.30 Uhr am Sonntag, sondern schon um 23 Uhr am Samstag oder gar noch früher zurück gekehrt wäre?

„Hätt‘ der Hund nicht geschissen, hätt‘ er den Hasen gefangen.“

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nur eines konnte geeignet sein, diese Gefahr völlig asuzuschließen: Man musste Manfred Ostrowski oder seine Frau mit im Boot haben. War es so? Hatte man das geschafft? Frau Ostrowski halte ich definitiv für unschuldig, ihre massive Trauer auf Bildern ist nicht zu verkennnen, siehe z.B. hier, während Manfred Ostrowski nicht unbedingt traurig wirkt, sondern eher selbstzufrieden:

Ostrowski

Auch war Nadine zweifellos zumindest ihre Tochter. Aber betreffend Manfred Ostrowski kann ich mir sein linkisches Verhalten mir gegenüber tatsächlich nur erklären, wenn ich davon ausgehe, dass er selbst mit den Satanisten, die die Nadine Ostrowski gemordet haben, ob sie nun die Tochter von Manfred Ostrowski war, oder nicht, unter einer Decke steckt.

Mit dieser Aussage hat der Psychopath aber endgültig zu verstehen gegeben, dass er reif für die Psychiatrie ist. Aus einem Bild liest er heraus, dass Herr Ostrowski möglicherweise nicht der Vater von Nadine und in den Mord involviert sei.sternchen

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es könnte sein, dass man ihm im Gegenzuge eine sichere materielle Zukunft für ihn und seine Restfamilie versprach.

Wenn es sich nicht um einen tatsächlichen Mordfall handeln würde, könnte man glauben der Irre versuche einen Krimi zu schreiben. Nur dürfte selbst dieser unverkäuflich sein, weil die Widersprüche und sein Herauslesen aus dem Kaffeesatz sofort bemerkt werden.aetsch

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

karen-haltaufderheide_die-gruenen-wetter-ruhr_die-gruenen-ennepe-satanisten_joschka_fischer-haltaufderheide1-a

Auch das Bild entstand nach Oehrles  Skandalurteil und stellt somit eine neue Straftat dar, welche es zu verurteilen gibt. Offensichtlich hat der Wahnsinnige immer noch nicht begriffen, dass beide Fragen mittlerweile beantwortet sind. Dennoch hängt dieser verlogene Vollidiot das Bild an fast jeden seiner dreckigen Beiträge.

Es ist wirklich an der Zeit, dass endlich ein ordentlicher Richter hier ein Machtwort spricht, es sei denn die Justiz, welche wahrheitswidrig über Personalmangel klagt möchte den bisherigen 3 Verfahren + einer einstweiligen Verfügung noch unzählige Verfahren dranhängen. Hier werden wegen eines ordinären Verbrechers unnötig Kapazitäten blockiert. Dabei ist das Problem so einfach zu lösen. Entweder Widerruf der Bewährung oder noch besser die Einweisung in die Psychiatrie.

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung.

Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.

Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet:

Die derzeitigen dummen Sprüche ähneln durchaus denen, welche er vor seinem Verfahren in Dortmund herumposaunte.applaus

Damals hatte er doch auch während der zugegebenermaßen ewig langen Wartezeit auf den Prozess damit herumgetönt, wie gut er vorbereitet sei (Die Passage mit „er wird das Gericht überrennen und von hinten angreifen“ findet man dummerweise nicht mehr wieder) und dass es sowieso keine Verhandlung geben werde, da ja alle Angst vor ihm hätten.Sarkastisch

Nur hat er sich dann dummerweise krank schreiben lassen, als der Prozesstermin stand und musste auch zur nächsten Verhandlung – sicherheitshalber – durch die Polizei vorgeführt werden.aetsch

Aktueller Stand der Dinge ist ja nur, dass die Rechtsanwältin ihm angedroht hat, dass es für ihn dicke kommt, wenn er nicht löscht und weiter macht. Und das war vor gerade mal gut 3achtung Wochen. So langsam, wie Staatsanwaltschaft und die Mühlen der Justiz arbeiten, kann er noch Monate bibbern, bis die Angelegenheit in Fahrt kommt.tanzend1

Ich bekomme auch mehr und mehr den Eindruck, dass das sein „nur“ gewohntes Verhalten ist, das er an den Tag legt, wenn seine Panik wächst: Den dicken Max machen, damit die Gegenseite Respekt bis Angst vor ihm bekommt (hat Fachliteratur, hat diverse rechtliche Unterstützung und das Internet zur Verfügung), den coolen Großkotz geben, um die eigene Panik zu verbergen (gerade er, der er sich in Dortmund vor seinem Prozess krank schreiben ließ, WÜNSCHT sich nun förmlich immer neue Strafverfahren, um die „Satanisten“ bloßstellen zu können) sowie die Idioten-Angriffe bzw. -Provokationen.

Wobei er in letztem Punkt spätestens bei seinen widerwärtigen Märchen über den Vater des Mordopfers, sogar für seine irrsinnigen Verhältnisse, um Längen über das Ziel hinausgeschossen ist.aua

Andererseits dürfte gerade dieser Punkt unter Umständen für ihn noch ein übler Bumerang werden, denn dass er gegen die Ostrowskis kein Sterbenswörtchen mehr zu kamellen hat, hat ihm die Anwältin Heike Tahden-Farhat ja schon vor ewigen Zeiten kundgetan. Und EXAKT gegen diese Auflage hat er somit ÜBELST verstoßen.taetschel

[Anm.: Ich warte ja nur darauf, dass er zum Löschen seines kriminellen Schwachsinns verdonnert wird, denn das wird ihm unmöglich sein und wir haben die Möglichkeit mit den noch verbliebenen Beiträgen ihm den Garaus zu machen.]

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.”

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.”

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

“Liebe Schwestern und Brüder in Österreich und der BRD, die ein Deutschland für uns sind, und liebe andere Frauen und Männer!”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigenSobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

“Dipl.-Ladenhüter (et stud. jur. a.D.) Winfried Sobottka”

“Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.”

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”

“Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

Beck-Blog, Gustl Mollath und Dachschaden Sobottka. Uni Münster, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

„Gustl Mollath“, das endlose Thema des schwer seelisch abartigen Winfried Sobottka, der einfach nicht begreifen kann, dass Mollath schon seit Tagen frei und ein Wiederaufnahmeverfahren anhängig ist.

GANZ DEUTSCHLAND IST EIN IRRENHAUS UND HENNING ERNST MÜLLER’S BLOG  IST DIE ZENTRALE, WO DER WAHNSINN WÜTET.

winfried-sobottka-a

http://blog.beck.de/2013/08/07/gustl-mollath-frei-zur-entscheidung-des-olg-n-rnberg-und-zu-einigen-offenen-fragen

Vorab

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka:

Blog.Beck.de 2013 08.09.-1

Am 06.08. 2013 wurde Gustl Mollath entlassen und am 09.08. quält sich der Wahnsinnige die Leserinnen damit, wer was hätte tun oder lassen sollen, eben ein echter Mollathianer. smilie_happy_010

Blog.Beck.de 2013 08.09.-2

Was sich die Justiz geleistet hat, wird im Wiederaufnahmeverfahren geklärt werden und bedarf nicht der dämlichen Sprüche des geistesgestörten Gewohnheitsverbrechers und Volksverhetzers. aniGif

Blog.Beck.de 2013 08.09.-3

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ja, was Strate da sagte, ist außerordentlich wichtig, ich könnte allerdings auch Richter außerhalb Bayerns aufzählen, für die das Selbe gilt. Dahinter stecken Systematiken: Wer die Justiz zu einem politischen Instrument seiner eigenen Zwecke machen will, braucht dafür morallose Richter, Richter, die zu allem fähig sind.

Das sollte Dachschaden Sobottka mal dem Mollathianer Manfred K. Veits erläutern

Veits-a

Außerhalb Bayerns kann ich auch zwei Richter benennen, welchen es fern liegt Recht zu sprechen und Verbrecher noch anspornen, weitere Straftaten zu begehen. Da wären Richter Helmut Hackmann, Landgericht Dortmund, der nicht die Fähigkeit besitzt vorangegangene Urteile und psychiatrische Gutachten zu lesen und Richter Ulrich Oehrle, Amtsgericht Lünen, der noch nicht einmal Bewährungsversagen zu würdigen weiß.

Ansonsten lobt der Irre doch die bayerischen Gerichte:

„Die Unrechts-Unterschiede zwischen den Bundesländern sind bestenfalls marginal, anders als in anderen Bundesländern scheint es in Bayern aber noch ganze Kerle und richtige Frauen zu geben, die Unrecht aufdecken und anklagen. Das führt in der öffentlichen Wahrnehmung im Ergebnis natürlich zu der Ansicht, in Bayern sei es ganz besonders schlimm.“

Nun ist er ja in der glücklichen Lage, endlich ganzen Kerlen gegenüberzustehen, welche ihm endlich seine offenen 22 Monate vergönnen und dahin schicken, wo er hingehört.  

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ansonsten geht es nicht nur um einen bei der Landtagswahl möglichen Politikwechsel, auch wenn ein solcher wünschenswert wäre.

Ob ein Politikwechsel wünschenswert ist, entscheidet in einer Demokratie der Wähler und nicht  der wahnhaft gestörte, einschlägig vorbestrafte und unter offener Bewährung stehende ordinäre Gewohnheitsverbrecher sowie Volksverhetzer Winfried  Sobottka.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Schweres justizielles Unrecht gibt es in ganz D, und im Zuge des Falles Mollath ist doch vielen klar geworden, dass Dinge systematisch im Argen liegen, dass im Grunde alles so gestaltet ist, dass Willkür ohne Grenzen betrieben werden kann. Das geht los mit Gesetzen, die Verteidigung erschweren, die Dokumentation nicht erzwingen, das geht weiter damit, dass ausgesprochene Charakterschweine in höchste Richterämter gelangen und dort Jahrzehnte lang Unheil stiften können.

Und wieder verallgemeinert dieser Vollidiot aufs Übelste, weil seine letzte marode Hirnzelle nicht mehr zulässt, wenigstens einmal etwas zu konkretisieren. Dass er mit seinem Hirnschrott wenig glaubwürdig wirkt und die Moderatoren zum Löschen regelrecht auffordert, fällt ihm im Wahn auch nicht mehr auf. crazy

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es muss eine Menge mehr geschehen, bis man in Deutschland wirklich beruhigt schlafen kann.

Daran müssen viele mitarbeiten, noch viel mehr, als sich bisher für Mollath eingesetzt haben.

Wie wahr, wie wahr, Wahnfried sollte wirklich einiges unternehmen, damit er wieder ruhig schlafen kann, nämlich damit aufhören weitere Straftaten zu begehen. Zumindest ich kann, wie die Mehrheit der Deutschen, sehr beruhigt schlafen. Sicher gefällt mir auch nicht alles in diesem Staate, aber als guter Demokrat achte ich den Willen der Mehrheit, was dem Hitlerverehrer und Möchtegern-Nachfolger Adolf Sobottka gar nicht liegt. headcrash

Er ist der Messias und sein Wort Gesetz. taetschel

Wer hat sich denn für Gustl Mollath wirklich eingesetzt? Zieht man die geisteskranken Profilneurotiker (Mollathianer) aus dem Henning Ernst Müllers Blog ab, dann verbleiben vielleicht eine handvoll Leute, welche ernsthaft an dem Fall arbeiten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die rechtswissenschaftliche Lehre ist gefordert, sich mit der Analyse des Phänomens Justizwillkür wissenschaftlich auseinanderzusetzen und Gesetze und Konzeptionen vorzuschlagen,  die Justizwillkür erschweren und letztlich verhindern können. Diese Dinge müssen zur Kenntnisnahme auch der allgemeinen Öffentlichkeit erfolgen.

Wer fordert das? Als glücklichen Träger des Ordens § 20 StGB kann man von Wahnfried natürlich kein Rechtsbewusstsein erwarten. 00008356

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die Medien sind gefordert, tabulos über Fälle der Justizwillkür zu berichten und auch Diskussionen darüber, was grundsätzlich zu ändern wäre, zu veröffentlichen.

Damit sich Dachschaden Sobottka, wie alle anderen idiotischen Mollathianer  in dem Unglück anderer Leute suhlen können? wirr7

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die minimalistischen Änderungsvorschläge, mit denen BuJuMi und bayr. JuMi  jetzt auf der PR-Welle surfen, sind allein garantiert nicht geeignet, einen Rechtsstaat aus D zu machen.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Die Einzigen, welche derzeit aus dem Rechtsstaat Deutschland einen Unrechtsstaat machen sind der ordinäre Gewohnheitsverbrecher Winfried Sobottka und seine Richter.

Blog.Beck.de 2013 08.09.-4

Muaaaaaaaaaaaahhhhhhhhgagaga, das wünscht sich der saudämliche lüner Ladenhüter, weil er von Dr. Beate Merk endlich richtig einen auf den Deckel bekommt. tanzend1

Blog.Beck.de 2013 08.09.-5

Das Wort „oberflächlich“ scheint dem Irren recht gut zu gefallen. Bimmeln lassen müsste es so langsam bei ihm selber, denn dann würde er endlich begreifen, dass die Justizministerin Dr. Beate Merk keine Urteile aufheben kann. Sie kann in der Tat nicht darüber bestimmen, was Richter durchziehen. Auch das wird Wahnfried niemals begreifen können. vogel_m

Ansonsten gehört das wieder zu seinen variablen Wahninhalten.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.

Henning Ernst Müller’s blog, Gustl Mollath und Winfried Sobottka. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Es ist wirklich erbaulich zu lesen, wie Dachschaden Sobottka im Stundentakt und gleich mehrfach hintereinander das HENNING ERNST MÜLLER’S BLOG zuschmiert. Woanders darf er ja nicht mehr seinen Hirnschrott abladen.

winfried_sobottka_zwangsjacke

http://blog.beck.de/2013/03/26/fall-mollath-die-wiederaufnahmeantr-ge-unter-der-lupe?page=39

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

#5

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka

13.06.2013

I.S. schrieb:

Winfried Sobottka schrieb:

PS.: Ich halte den § 353 d Satz 3 StGB für verfassungswidrig, weil er die Grundrechte auf freie Information und freie Meinungsäußerung einfach kalt platt walzt, unabhängig von der jeweils konkreten Sachlage

Das BVerfG hat diese Norm bereits für verfassungsgemäß erklärt. (http://openjur.de/u/165773.html) ist aber ausdrücklich nicht auf die Frage eingegangen, wie es zu beurteilen ist, wenn die Veröffentlichung mit Zustimmung des (oder durch den) Betroffenen erfolgt. Möglicherweise wäre eine entsprechende Einschränkung ein milderes, ebenso geeignetes Mittel, um das mit dieser Norm verfolgte Ziel zu erreichen.

Eigentlich ist es völlig wurscht, wie es sich mit der Zustimmung des Betroffenen verhält, da dies ein vom BVerfG abgesegnetes Gesetz und damit eine 2.Klage gerechtfertigt ist. Somit kommt zu dem Widerruf der Bewährung und den 22 Monaten noch ein gehöriger Nachschlag dazu. Allein mit dem Schrieb über § 353d sind mir die Freunde sehr sympathisch geworden. Die zeigen den juristischen Amateuren in Dortmund und Lünen erst mal, wie man den Irren mit EINFACHSTEN juristischen Mitteln wirkungsvoll aufs Kreuz legt. smiley010

Er hat sich in Bayern offenbar „Freunde“ geschaffen, mit deren Kompetenz er überhaupt noch nicht rechnet und die bereits jetzt erfreulicherweise eine gewisse Hartnäckigkeit und Nickeligkeit an den Tag legen. teufel-zombies0206

Interessant wird es werden, wenn er nun wie gewohnt die „Flucht nach vorn“ antritt und dabei im Internet herumpoltert – und das unter ständiger bayerischer Mitleserschaft. Da dürften sich die beiden Anklagen wohl in kürzester Zeit nur als Spitze des Eisbergs herausstellen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Herzlichen Dank für den sehr brauchbaren Hinweis. Da das BVerfG in der Entscheidung den Schutzzweck der Norm erläutert, lässt sich ohne Weiteres erkennen, dass in dem Fall, in dem ich eines Verstoßes gegen diese Norm verdächtigt werde, der Schutzzweck gar nicht greifen kann. Somit liegt also jedenfalls in solchen Fällen ein kaltes Plattwalzen der Grundrechte auf freie Information und freie Meinungsäußerung vor, und dieser Mangel könnte durch geeignete Spezifikation der Norm sicherlich zumindest gelindert werden.

Was hat denn die Veröffentlichung der Anklageschrift mit freier Meinungsäußerung zu tun? Dafür dürfte Wahnfrieds Aussage wieder in die Kategorie Verleumdung einzuordnen sein:

„OStA Thomas Steinkraus-Koch, Groß-Inquisitor von Merks Gnaden, will Meinungsfreiheit totschlagen!“

Auch versucht Dachschaden Sobottka hier wie gewohnt abzulenken, denn die neue Anklageschrift geht eindeutig auf Bewährungsversagen hinaus:

Anklageschrift1.5a

Da liegt der Hase im Pfeffer und der § 353d kommt nur noch hinzu. dancing5

Anstatt sich mit diesem Paragraphen zu beschäftigen, sollte sich der wahnhaft gestörte einschlägig vorbestrafte Gewohnheitsverbrecher und Volksverhetzer Winfried Sobottka lieber bei der Bundesbahn nach den günstigsten Möglichkeiten erkundigen, wie er rechtzeitig den Prozesstermin in München wahrnehmen kann. Es wird ihm sicher nicht ein 1. Klasse-Ticket im ICE bewilligt. nase

Aber wie man den feigen Dachschaden Sobottka kennt, wartet er ab, bis die Polizei ihn holt. Nur so einfach wie bei dem Verfahren in Dortmund funktioniert das nicht, da München etwas weiter weg ist und man ihn nicht mit dem grün-weißen Taxi dorthin befördern wird. aetsch

Da wird Wahnfried in einen grünen rollenden Justizcontainer gepackt und in einem der Sammeltransporte mit anderen Kriminellen nach München verfrachtet.freu2

Die Reisedauer dütfte auch mindestens eine Woche betragen, da an jedem Knast auf dem Wege zwecks Ein- und Ausstieg der Häftlinge eine Pause eingelegt wird, Übernachtungen mit eingeschlossen. Aber so lernt der wahnsinnige Sobottka endlich mal die große weite Welt kennen, da es ihm bisher nicht vergönnt war mehr zu sehen, als was sein PC hergibt oder was sich auf der Karl-Haarmann-Straße in Lünen bewegt.  auslachen

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich glaube aber kaum, dass eine Klage in dem Punkt beabsichtigt sein wird – es war wohl eher der untaugliche Versuch (Dortmunder Behörden hätten gewusst, dass so etwas bei mir nicht zieht), die schöne Anklageschrift des OStA Steinkraus-Koch wieder aus dem Netz heraus zu bekommen.  🙂

Berücksichtigt wird dieser Anklagepunkt ganz gewiss, da kein Staatsanwalt unnötig Ermittlungen in die Wege leitet. Aber bei den ausstehenden 22 Monaten erhöht das nur den Nachschlag. 00008332

Wenn bei Dachschaden Sobottka etwas nicht zieht und nicht abzuändern ist, zeigt das die Untauglichkeit der Richter Ulrich Oehrle, Amtsgericht Lünen und Helmut Hackmann, Landgericht Dortmund. Beide Richter haben wohlwissentlich Straftaten gefördert und die Opfer verhöhnt. Hier könnte man durchaus Vergleiche zu Freisler ziehen, da Sobottka hohnlachend und  seine Opfer weiterhin verleumdend die Gerichtssäle verließ. Verbrecher genießen eben bei gewissen Richtern besondere Vorrechte.

Dann hoffen wir mal, dass Gericht in München etwas unternimmt, was bei Wahnfried zieht. Jedenfalls klingt die Anklageschrift verheißungsvoll. freu

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich möchte diejenigen, die sich über die neuen Schmierenartikel in Sachen Mollath ärgern, darauf hinweisen, dass diese Schmierentour offensichtlich von so manchem erkannt und geahndet wird, jedenfalls hat die Anzahl der Petitionszeichner wieder rasant zugenommen!

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Achja, Dachschaden Sobottka, der Vertreter aller Mörder (z.B. Philip Jaworowski Mordfall Nadine O. und Hans Pytlinski Amoklauf Schwalmtal) setzt sich nun für den ebenso geistesgestörten Gustl Mollath ein. 00008356

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

#6

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka 13.06.2013

Warum wurde der folgende Artikel, der hohen Zuspruch erhielt und nicht gegen irgendwelche tregeln verstieß, gelöscht?

Mit „Zuspruch“ meint der geistesgestörte Sobottka sich die Bewertungen, welche keine Pfifferling wert sind, da alleine Dachschaden Sobottka seinen eigenen Hirnschrott selber hochjubelt. taetschel

Auch vermag Dachschaden Sobottka keine Regelverstöße erkennen, da er sämtliche Regeln des menschlichen Lebens ignoriert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die Administration hier hat erklärt, dass sie nicht nur aus ihrer Sicht anstößige Beiträge lösche, sondern auch alle sich darauf beziehenden Replies, und ich nehme an, dass es diesem Umstand geschuldet ist, dass wiederum mehrere nicht zu beanstandende Kommentare gelöscht wurden.

Weil ich durchaus der Ansicht bin, dass es sich dabei zum Teil um sehr wichtige Kommentare gehandelt habe, möchte ich zwei davon nun ohne Zitate von Vorbeiträgen einbringen:

Auch hier zeigt sich wieder der geistige Verfall von Dachschaden Sobottka, weil Kommentare auf einen gelöschten irrelevanten und wahrscheinlich sogar rechtswidrigen Beitrag ins Leere verlaufen. Es gehört schon ein gerüttelt Maß an Dummheit dazu Kommentare stehen zu lassen und den Beitrag, auf den diese sich beziehen, zu löschen. stinkefinger

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Zu der Behauptung, Mollath müsse sich „untersuchen“ und „behandeln“ lassen, um freizukommen:

1. Warum sollte sich jemand explorieren lassen, der niemals wahren Grund (Anlasstaten) bot, von Gemeingefährlichkeit auszugehen? Die Kritik Prof. Müllers betreffend Reifenstechereien ist an der Stelle keineswegs aus dem Spiel, und dass von einer Gefährlichkeit der (dem Mollath nicht bewiesenen!) Reifenstechereien nicht auszugehen war/ist, wird doch schon insofern deutlich, als dass trotz hoher Zahl solcher Reifenstechereien es in keinem einzigen Fall zu einer gefährlichen Situation kam!

Sehr merkwürdig. Kürzlich war in den Augen des wahnsinnigen Sobottka Reifenstecherei noch ein Mordversuch und nun ist es eine Lappalie. Irgendwie sind Wahnfrieds Worte, der in dem elenden HENNING ERNST MÜLLER’S BLOG Zuflucht gefunden hat, so viel wert, wie der Dreck unter meinen Schuhsohlen. wuerg2

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

2. Mollath hatte doch angeboten, sich untersuchen zu lassen, allerdings eine Dokumentation der Untersuchung gefordert:

http://www.sueddeutsche.de/bayern/nach-sieben-jahren-in-der-psychiatrie-mollath-waere-unter-auflagen-zu-gutachten-bereit-1.1537108

Erstaunlich, wie sehr sich doch Psychopathen ähneln. Dachschaden Sobottka, der nachweisbar unter wahnhafter Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 leidet, stellte dieselben Forderungen. Was wollen denn Geistesgestörte mit der Dokumentation? Wollen sie diese etwa veröffentlichen, wie es Wahnfried mit seinem Gutachten tat? headcrash

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

3. Nach wie vor: Die Psychiatrie kann keine wissenschaftlichen Methoden der Diagnostik / Prognostik und keine Behandlungsmethoden vorweisen, deren Tauglichkeit objektiv festzustellen wäre.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Ja, ja es gibt eben nur eine Wissenschaft und diese beherrscht der schwer seelisch abartige Winfried Sobottka aus Lünen als selbsternannter Messias. kopfschuss

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Zu dem Hinweis, die Wirksamkeit von Neuroleptika sei auch in Psychiatriekreisen stark umstritten, aber Therapiesitzungen könnten nicht in Fällen von Paranoia helfen:

Es kommt eben ganz darauf an, was man unter „Behandlungserfolg“ versteht. Versteht man darunter, dass ein kritischer und willensstarker Kopf maßgebliche Teile seiner Intelligenz und Willenskraft dauerhaft verliert, nämlich durch Beschädigung seines Hirnes, ist einem alles andere total egal, so können Neuroleptika ein sehr gutes Bild abgeben.

Aha, Wahnfried fängt an zu überlegen, was ihm Neuroleptika nehmen könnten. Als stolzer Träger des Ordens § 20 StGB (Vollidiotenparagraph) muss er das das natürlich wissen. Dann betrachten wir mal bei Licht, was Neuroleptika dem schwer seelisch abartigen Dachschaden Sobottka nehmen könnten.

  • maßgebliche Teile seiner Intelligenz? Dazu müsste erst mal so etwas zumindest ansatzweise erkennbar sein.
  •  die Verbohrtheit, Sturheit, Rechthaberei, Uneinsichtigkeit und Unbelehrbarkeit, welche der Wahnsinnige auch noch „Willenskraft“ nennt, kann man ihm zum Wohle der Menschheit nehmen.

Sein Hirn hat der geistesgestörte Sobottka mit Cannabis erfolgreich selber irreversibel schwerst beschädigt und zwar so sehr, dass sein Wahrnehmungsvermögen restlos zerstört ist. Sein Tunnelblick ist unübersehbar. Daher bedarf es bei ihm keiner Neuroleptika mehr. anbet

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Was Paranoia angeht: Die wird doch vor allem dann „diagnostiziert“, wenn jemand beste Gründe hat, sich verfolgt zu fühlen! So werden real existierende Repressionsstrukturen als Phantasiegebilde vertuscht!

Daran können Sie weder mit Therapiesitzungen noch mit Neuroleptika etwas ändern. Mit Neuroleptika können Sie den „Patienten“ aber so fertig machen, dass diejenigen, die ihn bisher terrorisieren, fortan darauf verzichten können – weil er nichts mehr auf die Beine bringen kann, was sie noch stören könnte!

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Aha, jetzt will der Irre seinen Strahlen- und Staatsschutzwahn rechtfertigen. Für diesen ordinären Gewohnheitsverbrecher interessiert sich kein Staatsschutz, sondern ausschließlich die Justiz. Für die gepulsten Strahlen, welchen er sich ausgesetzt fühlt, konnte er seit über 2achtung Jahren nicht den geringsten Beweis erbringen. So etwas nennt sich eben Paranoia.  baeh

Ich bin auch der Überzeugung, dass diese Wahninhalte weder durch Therapiesitzungen noch mit Neuroleptika zu beseitigen sind. Dennoch ist die Einweisung des Irren in die Psychiatrie sinnvoll, um weitere Straftaten zu verhindern und die Menschheit von dem selbsternannten Messias zu befreien. top2

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

#7

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka

13.06.2013

Hinweis an alle: Es könnte sein, dass Schreiber, die hier total Abstruses von sich geben, benutzt werden, um Zensur zu verdecken.

Prinzip: „M“ schreibt einen abstrusen Beitrag. Darauf antworten mehere, die ihn zitieren, schreiben dabei nichts, was anstößig ist, aber Dinge, die aus „höheren Gründen“ nicht im Beck-Blog erscheinen sollen (knallharte Psychiatriekritik, z.B.).

Daraufhin wird der Ausgangsbeitrag von „M“ samt aller sich unmittelbar oder mittelbar auf ihn beziehenden Beiträge gelöscht. Damit ist einerseits die aus „höheren Gründen“ unerwünschte Kritik weg, andererseits denken alle, die Zensur habe sich gegen den Ausgangsbeitrag von „M“ gerichtet.

Abstrus sind in der Tat im HENNING ERNST MÜLLER’S BLOG die permanenten und unqualifizierten Verunglimpfungen von Staat, Justiz und Psychiatrie, welche teilweise sogar rechtswidrig sind. Dieses Blog ist schon als „bedenklich“ einzustufen. Zum Glück hat Wahnfried nun wieder eine Klage wegen Verleumdung am Halse. yahoo

Auch ist es bezeichnend für das HENNING ERNST MÜLLER’S BLOG, dass der schwer seelisch abartige einschlägig vorbestrafte Gewohnheitsverbrecher und Volksverhetzer Winfried Sobottka, der sonst aus allen Foren bzw. Blogs rausflog, dort Fuß fassen konnte. Zum Fall Mollath kann er ja nichts beitragen und beschäftigt sich nur mit Selbstdarstellung und Verlinkungen zu seinen rechtwidrigen Seiten. Wenn das noch nicht einmal ein Professor merkt, kann ich nur wiederholen:

GANZ DEUTSCHLAND IST EIN IRRENHAUS UND HENNING ERNST MÜLLER’S BLOG  IST DIE ZENTRALE, WO DER WAHNSINN WÜTET.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Trau, schau wem. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es nur sehr, sehr wenige, denen man wirklich sicher trauen kann.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Das ist Paranoia. Wer nicht die verquasten Theorien des Geistesgestörten vertritt, ist selbstverständlich nicht vertrauenswürdig und ein „IM“ des Staatsschutzes.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

OStA Thomas Steinkraus-Koch, Ulrich Oehrle, Helmut Hackmann, bayrische Justiz und Winfried Sobottka. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, Anonymous, Chaos Computer Club

Dachschaden Sobottka sammelt wieder Anklageschriften.

winfried_sobottka

Jetzt wird der schlampigen Justiz in NRW mal gezeigt, wo der Frosch die Locken hat.

41401324302a91c0

Anklageschrift2.1

Anklageschrift2.2

Bedauerlicherweise beinhaltet das Schriftstück einen Flüchtigkeitsfehler denn gemeint ist nicht § 353 b StGB, sondern 353 d StGB.

Mal abgesehen davon, dass diese Veröffentlichung auch zu den verbotenen Mitteilungen über Gerichtsverfahren nach § 353 d StGB gehört, haben die Dauerschläfer bei der Justiz in Dortmund und Lünen seinerzeit überhaupt nicht bemerkt oder zum Zwecke der Rechtsbeugung nicht bemerken wollen, dass Dachschaden Sobottka diese Straftat beging  wirr7

Wahnfried hatte nämlich sämtliche Anklageschriften veröffentlicht, selbst die Dürftige des Amtsgerichtes Lünen, wo man es geflissentlich unterließ auf die offene Bewährung einzugehen:

Haltaufderheide Anklageschrift 01a

Haltaufderheide Anklageschrift 02

Alleine diese lächerliche Anklageschrift war hervorragende Zuarbeit für das irrationale Urteil des Narrenrichters Ulrich Oehrle.

Der Karnevalsverein am lüner Amtsgericht mag sich mal die Anklageschrift des münchners Amtsgerichtes zu Gemüte führen, um endlich zu begreifen, wie eine Anklage wegen Bewährungsversagens auszusehen hat. stinkefinger

Nun bin ich nur mal auf die Stellungnahme des schwer seelisch abartigen Winfried Sobottka zu oben erwähnten Ermittlungsverfahren gespannt. Das gibt wieder unsinnige Romane.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Rechtsanwalt Dr. iur. h.c. Gerhard Strate, Joachim Bode, Amtsgericht München, OStA Thomas Steinkraus-Koch und Dachschaden Sobottka. CSU Kaufbeuren, CSU Kempten, CSU Aschaffenburg, CSU Rosenheim, CSU Schweinfurt, CSU Neu-Ulm

Dachschaden Sobottka in heller Panik vor den Richtern in Bayern.

5519604_89c7a65029_s

http://apokalypse20xy.wordpress.com/2013/05/24/winfried-sobottka-an-das-ag-munchen-24-05-2013-z-k-osta-thomas-steinkraus-kochdr-beate-merkfrauen-union-csu-regensburg-csu-augsburg-csu-bamberg-csu-wurzburg-csu-memmingen-csu-kaufbeuren/

Vorab

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka an das AG München, 24.05. 2013 / z.K. OStA Thomas Steinkraus-Koch,Dr. Beate Merk,Frauen-Union, CSU Regensburg, CSU Augsburg, CSU Bamberg, CSU Würzburg, CSU Memmingen, CSU Kaufbeuren, CSU Kempten, CSU Aschaffenburg, CSU Rosenheim, CSU Schweinfurt, CSU Neu-Ulm

Sehr interessant der Verteiler des wahnhaft gestörten Winfried Sobottka, der sich mit dem Schwachsinn auch noch einen Erfolg erhofft. twist

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Heute, am 24.05. 2013,  war das folgende FAX an das AG München um 19.52 Uhr fehlerfrei (und im Original selbstverständlich unterschrieben) an das AG München gesendet.

Sicher muss der Sprecher der Hochintelligenz auch noch darauf hinweisen, wenn er mal erfolgreich etwas fehlerfrei zu schreiben versucht. smilie_auslachen

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es geht um einen Fall, in dem die Staatsanwaltschaft München 1 offensichtlich auf Weisung von Dr. Beate Merk versucht, politische Kritik mit Willkürjustiz auszuschalten.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Und schon wieder geht diese hirnlose Kreatur mit Vermutungen hausieren. Ganz offensichtlich hat sich aber die Staatsanwaltschaft in Bayern mit der kriminellen Karriere dieses Vollidioten beschäftigt.  top2

Es ist ja nicht zu verleugnen, dass die Richter Helmut Hackmann und Ulrich Oehrle auf ganzer Linie versagt haben, weil sie nicht in der Lage sind ein psychiatrisches Gutachten zu lesen und wegen mangelndem Rechtempfinden den Täterschutz vor den Opferschutz stellen. wirr7

Jedenfalls ist bewiesen, dass die Flaschen an den Gerichten in NRW unfähig sind, die redlichen Bürger vor dem wahnsinnigen Gewohnheitsverbrecher Winfried Sobottka zu schützen.

Es ist für einen Rechtsstaat  unerträglich, dass die beiden Narren Helmut Hackmann und Ulrich Oehrle hingehen und bis in alle Ewigkeit vor Mitleid mit den ordinären Gewohnheitsverbrecher Sobottka in die Knie gehen und dem armen kleinen Bekloppten immer wieder Gelegenheit geben, weiterhin Straftaten zu begehen. gefuehle_smilie_0042

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Karl-Haarmann-Str. 75

44536 Lünen

POST bitte an meinen

POSTEMPFANGSBEVOLLMÄCHTIGTEN:

Apotheker Stephan Göbel

Paracelsus Apotheke

Königsheide 46

44536 Lünen

Amtsgericht München

80097 München

per FAX an: 089 5597-4161

Aktenzeichen: 841 Ds 115 Js 119718/13

24.05. 2013

Sehr geehrte Frau Gall!

Ihr Schreiben unter o.g. Aktenzeichen wurde mir am 17.05. 2013 zugestellt, wie man im Internet einsehen kann:

c421a304831fd412e666834846914446b

Auch hier beweist Dachschaden Sobottka wiederum des Wahnsinns fette Beute zu sein. Was soll denn die Justizangestellte mit Geschmiere anfangen? Da sie persönlich angeschrieben ist, kann sie es getrost der Rundablage überlassen. tonne

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich bestreite, die Staatsministerin für Justiz, Dr. Beate Merk, beleidigt zu haben, und nach den Maßstäben des Bundesverfassungsgerichtes ( Beschluss vom 12. Mai 2009 – 1 BvR 2272/04, käme sicherlich kein vernünftiger Jurist auf die Idee, mir im nachweislichen Kontext eine Formalbeleidigung vorzuwerfen.

“staatskrimineller Satansbraten”

ist nun mal eine Verleumdung, welche gewiss eine Justizangestellte nicht aus der Welt schaffen kann. Abstreiten kann der Irre soviel er will, da die Verleumdung eindeutig bewiesen ist. stinkefinger

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Offenkundig geht es also darum, dass mir ein politischer Prozess gemacht werden soll, weil Bayerns Staatsministerin für Justiz die Wahrheit über sich selbst nicht öffentlich vertragen kann.

Es wird eben kein politischer Prozess gemacht, so gerne es der Vollidiot auch hätte, sondern ein einfaches Strafverfahren an einem Amtsgericht in München und endlich mal das Vorstrafenregister des Wahnsinnigen auf den Tisch gepackt, was ihm nun gar nicht gefällt. 00008332

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es ist ja schon sehr bemerkenswert, dass OStA Thomas Steinkraus-Koch zwar anerkennt, dass Dr. Beate Merk zurecht als „hochgradig notorische Lügnerin“ bezeichnet wurde, ebenfalls, dass ihr im Falle Mollath zurecht „eindeutig staatskriminelle Motivation“ vorgeworfen wurde, aber noch bemerkenswerter, weil entlarvend, wird die Haltung des Steinkraus-Koch durch den Versuch, ein doch recht harmloses Wort, das auch noch durchaus semantischen Bezug zu den der Dr. Merk gemachten Vorwürfen hat, nämlich „Satansbraten“, blind, eifrig und falsch zur „Schmähkritik“ zu erheben.

Gemach, gemach, “staatskrimineller Satansbraten” ist wohl von anderer Qualität, als die genannten Sprüche. Mir liegt es aber fern dem saudämlichen Ladenhüter kostenlos einen Deutschkurs zu bescheren, was zudem auch überflüssig ist, da sich dieser Irre verhält wie ein Autofahrer, der zu schnell fährt, erwischt wird und als Entschuldigung vorträgt, dass die anderen doch auch zu schnell gefahren seien. aua

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Entlarvend auch, dass Thomas Steinkraus-Koch ein solches Verfahren unbedingt in München stattfinden lassen will – wo alle Staatsanwälte und Richter hinsichtlich ihrer Karrieren von Dr. Beate Merk abhängig sind, somit zu erwarten wäre, dass sie als verlängerte Arme der Dr. Merk agierten. Bereits darin ist zweifellos eine Verletzung des Artikels 6 EMRK zu erkennen, denn zum Recht auf ein faires Verfahren gehört auch die Verfahrensführung vor einem unabhängigen Gericht, siehe:

http://www.anwalt-gericht-menschenrechte.de/art-6-emrkrecht-auf-faires-verfahre.html

also nicht vor einem Gericht, das von einer Person abhängig ist, die von Rachsucht auf den Angeklagten erfüllt ist.

Und wieder ergießt sich der Wahnsinnige in haltlosen Behauptungen und Unterstellungen, denn auch ein münchener Amtsgericht zählt zu den ordentlichen Gerichten. Dass dort seine Busenfreunde und Narrenrichter Helmut Hackman sowie Ulrich Oehrle nicht vertreten sind, ist eben sein persönliches Pech. 00008356

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Weiterhin ist es auch absurd anzunehmen, ich als Hartz-IV Empfänger könnte innerhalb eines Prozesses in München mein Menschenrecht auf Selbstverteidigung (ebenfalls gemäß Artikel 6 EMRK) realisieren: Nachts nach München anreisen, um dann völlig unausgeschlafen an einer Gerichtsverhandlung teilzunehmen?

Ach du lieber Himmel, jetzt macht sich der irre einschlägig vorbestrafte Gewohnheitsverbrecher und Volksverhetzer Winfried Sobottka auch noch Sorgen, wie er denn zum Gericht kommen solle. Es gibt doch so niedliche kleine grüne Transporter, welche mit Gucklöchern ausgestattet sind und gewiss auch den fettleibigen dissozialen Penner Sobottka nach München verfrachten können. yahoo

Außerdem hat jedes Gericht so einige vergitterte Zimmerchen einschließlich Zimmerservice frei, wo Gewohnheitsverbrecher wie Dachschaden Sobottka übernachten können. troest2

Zudem soll er sich mal glücklich schätzen wenn er endlich mal aus Lünen rauskommt und zumindest einen Bruchteil der großen weiten Welt kennenlernt. hahaha

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Zum Einlegen einer Revision die Geschäftsstelle des Landgerichtes München aufsuchen? Wer bezahlt dann Letzteres? Ich könnte das nicht.

Jetzt wird es wieder lustig. Zumindest bei seinem Urteil am Landgericht Dortmund benötigte der Wahnsinnige keine Geschäftsstelle, um seinen Schmarrn loszuwerden, was dann wie folgt ausging:

Aber auch diesbezüglich braucht er sich keine Sorgen zu machen, da ihm ja wieder ein Pflichtverteidiger zu Verfügung gestellt wird. Das Problem ist nur, dass sich kein redlicher Rechtsanwalt für den wahnhaft gestörten Gewohnheitsverbrecher einsetzen wird, um zu verhindern, dass dieser endlich in der Psychiatrie landet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die Causa Mollath belegt ja bestens, wie die Verteidigungsrechte eines Angeklagten von einer bayerischen Verbrecher-Justiz systematisch ausgeschaltet werden können – wollen Sie das in meinem Fall auch tun, Frau Gall? Ich will nicht davon ausgehen müssen.

Jetzt vergleicht sich der Geistesgestörte auch noch mit Gustl Mollath, obwohl es da, was den Geisteszustand angeht, nicht unerhebliche Gemeinsamkeiten gibt. omm

Was bitteschön soll denn die ehrenwerte Justizangestellte Gall denn nun machen? Soll sie sich nun zur Richterin erheben und gleich der Taugenichtse Helmut Hackmann bzw. Ulrich Oehrle dem Gewohnheitskriminellen Sobottka die Absolution für weitere Straftaten erteilen? anbet

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Eine unabhängige Justiz kann ich in München nicht erwarten, und mir kann aufgrund der Entfernung eine sachgerechte Selbstverteidigung dort nicht möglich sein, entsprechend beantrage ich, die weitere Bearbeitung an das Amtsgericht Lünen zu verweisen, schließlich gelten dort die selben Gesetze wie in München, und die Zuständigkeit des AG Lünen wäre ebenfalls begründet (Tatort).

Eben, eben, weil in München dieselben Gesetze gelten, wie in Lünen, ist es korrekt, das Verfahren auch dort über die Bühne zu bringen. Das letzte Verfahren am Amtsgericht Lünen unter Vorsitz des Narren Ulrich Oehrle hat doch eindeutig belegt, dass man dort nicht in der Lage ist, nach geltendem Recht zu handeln und lieber Rechtsbeugung begeht. wuerg2

Nach § 7 StPO ist es durchaus rechtens, das Verfahren nach München zu verlegen. Der Zwergenaufstand des Wahnsinnigen zeigt aber recht anschaulich, dass es sich bei Richter Oehrle um einen rechtsbeugenden Verbrecher handeln muss. Warum sonst drängt Dachschaden Sobottka dermaßen darauf, in Lünen abgeurteilt zu werden, wenn doch dort nach seinen eigenen Ausführungen dieselben Gesetze gelten wie in München? gruebel

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Eine berufliche Abhängigkeit der dortigen Richter und Staatsanwälte von Dr. Beate Merk wäre nicht gegeben, und ich könnte, ohne den Staat mit Reisekosten zu belasten, ausgeschlafen zu den Verhandlungsterminen erscheinen.

Diese unhaltbare Unterstellung zu belegen dürfte dem Wahnsinnigen sehr schwer fallen. Dass er ausgeschlafen bei Gericht erscheint und nicht die ganze Nacht am PC verbringt, dafür wird man schon in München schon sorgen.. nase

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Da es offenbar darum gehen soll, den Widerruf einer laufenden Bewährung herbeizuführen, beantrage ich zudem, mir einen Rechtsanwalt beizuordnen, der im Revisionsrecht erfahren ist, der aber auch weiß, was in der Causa Mollath geschehen ist, und beantrage insofern die Beiordnung von Rechtsanwalt Dr. h.c. Gerhard Strate, Holstenwall 7, 20355 Hamburg.

Aha, dem wahnsinnigen und ordinären Gewohnheitsverbrecher schwant was ihm blüht, wenn er nicht von dem Rechtsbrecher Ulrich Oehrle beschützt wird. Da er jetzt schon von Revision träumt, ohne dass das Verfahren stattfand, belegt das wiederum, dass sein Kumpel Ulrich Oehrle gegen geltendes Recht verstieß.

Endlich wird wohl das nachgeholt, was der irre Ulrich Oehrle widerrechtlich versäumte, nämlich den Widerruf der Bewährung nach geltendem Recht durchzusetzen.  basta

Nun wird sich der Rechtsanwalt Dr. iur. h.c. Gerhard Strate, der selber unter Profilneurose leidet, was bei Juristen wohl üblich ist, sich kaum für ’n Appel und ’n Ei als Pflichtverteidiger anheuern lassen, zumal der Fall dieses billigen Gewohnheitsverbrechers Sobottka keinesfalls aufsehenerregend ist und es keine irren sowie militanten Unterstützer wie im Falle Mollath gibt. smiley010

Was bitteschön soll denn nun die Justizangestellte Gall mit dem „Antrag“ machen? Bei Dr. iur. h.c. Gerhard Strate, der ja von seinem „Glück“ noch nichts weiß, betteln gehen? vogel

Dachschaden Sobottka sollte sich lieber wieder an seinen Kifferkumpel RA Dr. Plandor wenden, denn für den ist es ja egal, ob er nach Lünen oder nach München fahren muss.00008334

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Weitere Korrespondenz bitte an die o.a. Adresse meines Postempfangsbevollmächtigten, denn in meinem Haus wohnt ein krimineller Staatsschutz-IM, so dass in meinen Briefkasten eingeworfene Post auch verschwinden könnte.

Jetzt ist der bedauernswerte Pillendreher Stephan Göbel Paracelsus Apotheke Lünen auch wieder mit von der Partie. Wer dem schwer seelisch abartigen Winfried Sobottka einmal den kleinen Finger reicht, der wird mit Haut und Haaren aufgefressen und wird ihm niemals mehr entkommen. troest2

Einen Vorteil hat die totale Verblödung Sobottkas aber, denn durch seinen Postempfangsbevollmächtigten ist die nähere Umgebung des Irren immer bestens informiert, wo und wann etwas gegen ihn läuft.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

In der Anlage finden Sie einiges über den Begriff „Satansbraten“, ein Begriff, den u.a. Eltern auf ihre eigenen Kinder (!) anwenden, den die Kabarettistin Anka Fink auf sich selbst (!) anwendet, der u.a. in einem allgemeinen Sinne bedeutet, dass jemand sich schädlich für andere verhält.

In Ermangelung jeglicher Deutschkenntnisse wird Dachschaden Sobottka auch niemals begreifen können, dass diese Aussage

 “staatskrimineller Satansbraten”

ganz eindeutig eine Verleumdung darstellt. 0038

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nicht vorenthalten möchte ich Ihnen, wie sich ein hessischer Amtsrichter a.D. im Beck-Blog zu dem „staatskriminellen Satansbraten“ und dem Vorwurf der Formalbeleidigung durch die StA München äußerte:

Rechtfertigung 1

und

Rechtfertigung 2

Mit freundlichen Grüßen#

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Dass dieser Joachim Bode einen gewaltigen Riss in der Schüssel hat, steht nun eindeutig fest. Leider hat er als extremer Profilneurotiker den Zug verpasst und versucht nun als Pensionär alles nachzuholen. Er passt aber unstreitig in das Irrenhaus „Blog-Beck“, welches der verrückte Prof. Dr. Henning Ernst  Müller sein eigen nennt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Anlage: Zitate über Wortbedeutung und -verwendung des Begriffes „Satansbraten“, belegt im Internet:

ein Schlingel; eine erfahrene / raffinierte / gerissene / gewiefte / durchtriebene / ausgebuffte / schlaue / hinterhältige Person umgangssprachlich

Nun folgen noch unendliche Definitionen von dem Begriff „Satansbraten“, welchen der Wahnsinnige aus dem Zusammenhang reißt, weil es um diese rechtswidrige Verleumdung geht:

“staatskrimineller Satansbraten”

Übrigens sind die Definitionen des Begriffes „Satansbraten“ unter oben aufgeführten Link nachzulesen. Damit mag aber der nachweisbar nach ICD-10 wahnhaft gestörte Winfried Sobottka seine Leserschaft oder die bedauernswerte Justizangestellte Frau Gall belästigen.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Gustl Mollath Beck-Blog, Richter Helmut Hackmann, Richter Ulrich Oehrle und Winfried Sobottka.

GANZ DEUTSCHLAND IST EIN IRRENHAUS UND BLOG.BECK IST DIE ZENTRALE, WO DER WAHNSINN WÜTET.

Es begeistert doch immer wieder zu sehen, wie Dachschaden Sobottka nun seine hirnfreien Ergüsse im Beck.Blog hinterlässt. Von einem Durchbruch träumt er wohl nicht mehr und das berüchtigte GÄSTEBUCH wurde nun hoffentlich endgültig stillgelegt. Seine Verleumdungs- und Rufmordseiten liegen auch brach und das Ventil nennt sich nun Beck.Blog.

 sobottka_aplerbeck

http://blog.beck.de/2013/03/26/fall-mollath-die-wiederaufnahmeantr-ge-unter-der-lupe?page=20

Vorab

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

#33

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka

03.05.2013

Josef Eisele schrieb: ….

Das riecht gewaltig nach einer regelrechten Auftragserteilung, Auftragsbestätigung und Erledigung des Auftrags. Und sieht man sich die Sache „Reifenbeschädigungen“ genauer an, fallen haufenweise Feinbearbeitungen auf, bis es schließlich möglich ist,  in freier Beweiswürdigung für erwiesen zu halten, dass sie Gustl Mollath zum Urheber haben. Revisonssicher formuliert, und fertig ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Revisionssicher? Bereits die Erhebung der allgemeinen Sachrüge, etwa mit den Sätzen: „Ich lege das Rechtsmittel der Revision gegen das Urteil xy ein. Begründung: Ich  rüge die falsche Anwendung materiellen Rechts.“, hätte ausreichen müssen, um den BGH zu einer Aufhebung des Urteils zu zwingen.

Nein, das Urteil war alles andere als revisionssicher, was dem Prof. Henning Ernst Müller ja auch beim ersten Durchlesen aufgefallen war, siehe u.a.:

http://www.sueddeutsche.de/bayern/fall-gustl-mollath-strafrechtler-wirft

Dabei reicht das Urteil selbst als Beurteilungsgrundlage für die falsche Anwendung materiellen Rechts völlig aus, was die mangelnde Beweisbarkeit der Straftatenbegehung durch Mollath angeht, der BGH hätte also aufgrund der (tatsächlich auch erhobenen) Sachrüge das Urteil aufheben müssen.

Erstaunlich, wie gut der schwer seelisch abartige Winfried Sobottka nun wieder anfängt zu belehren. Dabei war er noch nicht einmal fähig sein eigenes Revisionsbegehren formal korrekt einzureichen bzw. der Geschäftsstelle des Gerichtes verständlich vorzutragen. smilie_auslachen

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die Rolle des BGH lässt sich nicht schön reden.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Es ist gewiss auch nicht notwendig, dass der wahnhaft gestörte einschlägig vorbestrafte Gewohnheitsverbrecher und Volksverhetzer Winfried Sobottka den BGH schönredet. 00008334

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

#38

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka 03.05.2013

noch’n’gast schrieb:

Interessant, was Ursula Prem heute in ihrer Freitagskolumne: ..“im Schattenreich des Rechts…“ schreibt   „Wer den unsäglichen Umgang der Behörden mit Gustl Mollath aufmerksam verfolgt, kann sich einer grundlegenden Erkenntnis nicht entziehen: Es ist nicht zum Besten der Menschheit, dass die Psychiatrie sich aufgemacht hat, das Justizsystem zu entern und die viel beschworene richterliche Unabhängigkeit endgültig auszuhebeln. Trotz vieler beteiligter Justizbehörden laufen die Fäden ganz offensichtlich bei einer einzigen Person zusammen: Unter der Federführung von Dr. Klaus Leipziger, Chefarzt der forensischen Psychiatrie im BKH Bayreuth, entstehen die Stellungnahmen, welche für Gustl Mollaths aktuelles Schicksal ausschlaggebend sind.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Was Ursula Prem da von sich gibt, ist kompletter Unsinn. Denn schließlich bleiben die Richter die Herren des /der Verfahren, sind auch frei, jederzeit ohne Angabe von Gründen einen Gutachter zu wechseln.

Um einen niederländischen SS-Mörder nicht belangen zu müssen, hat das LG Hagen immerhin 11 verschiedene Gutachter eingesetzt, so oft immer wieder gewechselt, bis einer sagte: „Prozessunfähig!“, siehe:

http://www.wsws.org/de/articles/2004/03/bikk-m09.html

Was Ursula Prem uns da sagen will, weiß sie wohl selbst nicht. Nach Lage der Dinge ist die Psychiatrie eindeutig Werkzeug der Justiz, wenn auch nicht gerade undoloses…

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Was Ursula Prem schrieb ist durchaus kein Unsinn, dafür jedoch die Interpretationen, welche die letzte marode Hirnzelle des wahnsinnigen Sobottka hergibt. Aber das Fach Demagogie (Volksverhetzung) beherrscht er ja besser als die deutsche Sprache (z.B. ist dasselbe immer noch ein Wort, wie schönreden auch). zunge

Zumindest kann man davon ausgehen, dass Ursula Prem weiß, was sie schrieb. Dazu ist nun Dachschaden Sobottka überhaupt nicht fähig. denn anders sind seine permanenten Widersprüche nicht zu erklären. smiley010

Fakt ist, dass Richter normalerweise Psychiater beauftragen und sich nach deren Gutachten richten. Außer dem „Messias“ Dachschaden Sobottka kann eben kein Mensch auf allen Gebieten eine Koryphäe sein.

Mir sind nur zwei Richter bekannt, die Narren Helmut Hackmann, Landgericht Dortmund und Ulrich Oehrle Amtsgericht Lünen, welche zwar kostspielige Gutachten in Auftrag gaben, aber sich keineswegs daran hielten bzw. diese überhaupt lasen.

gutachten-s-22-980-1525a

Keinem der beiden Rechtsbrecher ist jemals eingefallen der dringenden Empfehlung des Psychiaters Folge zu leisten. Ganz im Gegenteil setzten sich beide in Selbstüberschätzung darüber hinweg und ebneten dem ordinären Gewohnheitsverbrecher den Weg für weitere Straftaten.

Das steht im krassen Widerspruch zu den Aussagen des wahnsinnigen Sobottka, ist aber die Realität. Dachschaden Sobottka ist schon dermaßen dem Wahn verfallen, dass er noch nicht einmal in der Lage ist seine eigenen Erfahrungen mit Gerichten und Psychiatern korrekt niederschreiben zu können. Er wird wohl bis zum Ende seiner Tage in seiner Fantasiewelt dahinvegetieren und versuchen, den Menschen diese als die einzige Wahrheit einzureden. headcrash

Mit „undoloses bzw. doloses Werkzeug“ hat dieser Geistesgestörte wieder einen juristischen Begriff aufgeschnappt, den er nun nachplappert wie ein 3jähriges Kind oder ein Papagei, ohne den Sinn verstanden zu haben. Damit versucht er wieder krampfhaft Eindruck zu schinden, was evtl. bei den Narren im Beck-Blog erfolgreich sein könnte. Jeder ordentliche Volljurist merkt doch sofort, dass da ein juristisch gänzlich ungebildeter Vollspinner am Werke ist. gefuehle_smilie_0042

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

#39

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka

03.05.2013

jobode schrieb:

„….. dass das Urteil Brixner aufgrund 1381 BGB auch zivilrechtliche Konsequenzen haben konnte, weil eine Verurteilung wegen Körperverletzung den Zugewinnausgleich und mithin den Auskunftsanspruch ausschließen kann.

Gehen wir mal davon aus, dass die 500.000 EUR stimmen, stellen sie doch ein hinreichendes Motiv für eine Falschaussage der Frau M dar.

Dieser Umstand wurde in den beiden Wiederaufnahmeanträgen bisher nicht einmal erwaehnt. Es könnte sich dabei auch um eine relevante neue Tatsache handeln.“

Gibt/gab es hierzu schon Meinungen?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Was an Tatsachen neu ist, kann nur der wissen, der alle Akten kennt. Ich kenne sie nicht. Aber sicher ist es, dass Mollath nichts mehr hat, seine Ex aber alles, sicher ist es ebenfalls, dass sie sehr früh darauf hingewirkt hatte, die angeblichen Körperverletzungen als Argument für die Verweigerung von Zugewinnausgleich und Unterhaltsanspruch in das Scheidungsverfahren einzubringen. Das Motiv lässt sich also nicht bestreiten.

Nun ist das typisch für den nach ICD-10 wahnhaft gestörten Winfried Sobottka, ohne Aktenkenntnis alles beurteilen zu wollen sowie seine Unkenntnis durch Lügenmärchen zu ergänzen oder sogar zu ersetzen versuchen. Nicht umsonst wurde ihm der § 20 StGB (Vollidiotenparagraph) aufs Auge gedrückt. top2

Wie im Falle Mollath verhielt sich auch das Verhalten des Irren im Mordfall Nadine O., wo er meinte mit Halbwissen und Vermutungen einen Mord aufgeklärt zu haben. vogel_m

Wahnfried und die Staatsanwaltschaft1001a

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es ist auch nicht der einzige mir bekannte Fall, in dem nicht mehr zu überbietende Justizwillkür damit einhergeht, dass am Ende eines Scheidungsverfahrens einer der beiden letztlich alles hat, der andere hingegen gar nichts mehr. So etwas gehört zur Normalität der deutschen Justiz.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Auch das Wissen bezieht der Irre doch nur aus dem Internet und den subjektiven Aussagen irgendwelcher Scheidungsgeschädigter. Im realen Leben ist der Spinner ja sozial isoliert und hat somit keine Möglichkeit beide Partner bei einer Scheidung zu befragen, was zur Folge hat, dass er sich wieder eine Meinung bildet, welche weit entfernt jeglicher Realität ist. headcrash

Er selber ist das Scheidungsproblem ja „geschickt“ umgangen, indem er nicht heiratete und der irren Ansicht war, er braucht auch keinen Unterhalt für seine Kinder bezahlen zu müssen. Dabei kennt der saudämliche Ladenhüter und Möchtegern-Jurist noch nicht einmal das Unterhaltsvorschussgesetz.  arsch

In Ermangelung anderer Plattformen, um weiterhin verleumden zu können, verlegt sich der Irre nun auf das Blog-Beck, um die gesamte Justiz zu diffamieren. Dabei legt er gar nicht so verkehrt da, weil er gut zu den unzähligen eingebildeten Juristen passt, welche da ihr Unwesen treiben. 00008356

Zumindest ist der Dauerverleumder beim Blog.Beck recht zahm, da er sich bisher gegenüber Andersdenkenden grundsätzlich so verhielt:

http://www.provinzblogger.de/2009/03/04/wie-ich-zu-meinem-stalker-kam/

Geblieben sind aber die ewiggleichen Texte und die Diffamierungen von Staat, Justiz oder Psychiatrie. aua

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

#42

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka 03.05.2013

WR Kolos schrieb:

Ich bin mir sicher, dieses Schauspiel kommt ganz ohne „Mord“ gut aus, ohne an Spannung und Dramatik zu verlieren. Das war kein guter Vorschlag.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Woher Sie in diesem Falle Ihre Sicherheit haben, kann ich nicht nachvollziehen. Ich gehe auch nicht davon aus, dass es sich aus Sicht des Mollath oder seiner Widersacher um ein „Schauspiel“ handle.

Gewiss war der Fall Mollath anfangs kein Schauspiel, aber im Blog.Beck wird von allen Schmieranten eine unerträgliche und sinnbefreite Schmierenkomödie daraus gemacht. Wobei sich die Hauptakteure Prof. Henning Ernst Müller, Oliver García und Dachschaden Sobottka nennen. Denn sie wissen nicht, was sie tun.  wirr7

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Wissen Sie, welche Möglichkeiten es heute so alles gibt, jemanden so zu morden, dass es als Mord nicht einmal auffällt?

Was würden Sie z.B. sagen, wenn jemand an Krebs, Hirnschlag, plötzlichem Herztod oder einer Embolie stirbt? Würden Sie dann schreien: „Das war Mord!“ ? Und selbst wenn – was würde es ändern?

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Auf dem Gebiet ist ja Wahnfried Spezialist. Er sollte sich mal bei den entsprechenden Stellen bewerben, denn bei ihm versucht man ja angeblich schon seit Jahren vergeblich ihn mit gepulsten Strahlen zu ermorden und stellt sich dabei so dumm an, dass es der Irre sogar merkt und seinen verfaulten Schädelinhalt mit Alufolie schützt. hahaha

397488557_732c8923e3

Auch ähnelt seine Schlafstelle eher einem Schrottplatz denn einem Bett.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

#46

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka 04.05.2013

Robert Stegmann schrieb: (betreffend Petra Maske, ehemals Mollath)

Na bei ihr hilft es offenbar. So manche(r), wäre an dem zerbrochen, was im letzten halben Jahr über sie eingestürzt ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ja, das Schwert des von ihr begangenen Unrechts schwebt stets über ihrem Kopf, und sie lebt in einem Haus, das sie zwangsläufig an Gustl Mollath erinnert. Nicht nur jahrelange Haft droht ihr, sondern auch so beträchtliche Schmerzensgeldforderungen, dass von ihrer Habe nicht mehr viel zu bleiben droht.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Jetzt fantasiert der schwer seelisch abartige Sobottka mal wieder und greift im Wahn dem Wiederaufnahmeverfahren vor. Aber er ist ja der „Messias“ und kann selbdtverständlich in die Zukunft blicken. omm

Da hat ja Dachschaden Sobottka mit seiner wahnhaften Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 richtig Glück, da er das Unrecht seiner Taten nicht einzusehen oder nach dieser Einsicht zu handeln vermag. Das wurde ihm nicht nur in dem Gutachten, sondern auch im Urteil, welches den § 20 StGB (Vollidiotenparagraph) enthält, bescheinigt.

Zudem hat er noch das Glück, dass ihn der verrückte und unfähige Richter Ulrich Oehrle trotz einschlägiger Vorstrafe sowie Bewährungsversagen wieder auf die Menschheit losließ. Dieser Obernarr aller Juristen unterlässt wirklich nichts, um dem Ansehen der Justiz zu schaden.  vogel_m

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Robert Stegmann schrieb:

Frau Maske droht immerhin ein Verfahren wegen Freiheitsberaubung in mittelbarer Täterschaft.  Trotzdem erträgt sie offenbar alles mit stoischer Gelassenheit.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Letzteres bezweifle ich sehr stark. Aber woher wollen Sie es wissen? Sind Sie Kunde der Geistheilung Petra Maske? 🙂

Eine Geistheilung wäre bei Wahnfried dringend notwendig, dürfte aber fruchtlos verlaufen, da sein Hirnschaden irreparabel ist.

Zumindest darf  er im Beck-Blog unqualifiziert herumpöbeln. Daran ändert auch ein Smiley nichts.

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Gustl Mollath, Opablog, Beck-Blog, SZ und Dachschaden Sobottka. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, Anonymous, Chaos Computer Club

Die Dummheit des Dachschaden Sobottka, stolzer Träger des Ordens „§ 20 StGB“ (Vollidiotenparagraph), ist wirklich unbeschreiblich.

sobottka_aplerbeck

http://anarchistenboulevard2013.wordpress.com/2013/04/18/winfried-sobottka-an-united-anarchists-2013-04-18/

Vorab:

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka an UNITED ANARCHISTS 2013-04-18

Liebe Leute,

Zu den variablen und bleibenden Wahninhalten des geistesgestörten Winfried Sobottka gehört eben unbeirrt an seinen Hirngespinsten festzuhalten, obwohl es nicht den geringsten Beleg dafür gibt, dass er von denen unterstützt wird. Ganz im Gegenteil, googelt man unter „United Anarchists“ findet man zu 99% nur den Hirnschrott des Wahnsinnigen. Das fällt ihm aber dank seiner wahnhaften Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 nicht auf.

Den nachstehenden Hirnschrott kann er ja auch nur an seine Hirngespinste schreiben, weil diesen jeder ordentliche Moderator gelöscht hätte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Gern würde ich etwas Schönes schreiben, doch ich kann es nicht. M.E. wurde der Schuss noch längst nicht gehört.

Hier handelt es sich wieder um einen der dämlichen und verspäteten Aprilscherze des schwer seelisch Abartigen. Wann und wo hat er denn jemals etwas Schönes geschrieben? Außer gegen diverse Bürger zu hetzen oder diese zu verleumden, beherrscht der Wahnsinnige doch nichts. Alles was er schmiert ist von Hass und Neid geprägt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Seht Euch die Seite 7 in der folgenden PDF-Datei an:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es die „Hochintelligenz“ ENDLICH mal kapiert und glaubt ]

dann wisst Ihr, worauf man eingerichtet ist: Justizielle Massenverwaltung von Unterbringungsangelegenheiten mit minimalem Arbeitsauswand. Der Psychiater sagt, es müsse weiterhin untergebracht werden, die StA übernimmt das als eigene Stellungnahme binnen 5 Minuten unter Verwendung eines Formulares, auf dem fast nur noch anzukreuzen ist, im schriftlichen Verfahren nickt dann auch noch das Gericht ab. Dass es im Fall Mollath eine Anhörung gibt, ist eine Ausnahme, und sie findet nicht einmal öffentlich statt.

Gewöhnlich orientieren sich Staatsanwälte und Richter an den Gutachten der Psychiater, denn dafür werden diese auch bestellt. Mir sind nur zwei Ausnahmen bekannt und die heißen Helmut Hackmann, Richter am Landgericht Dortmund, und Ulrich Oehrle, Richter am Amtsgericht Lünen, welche zwar Psychiater bestellen, aber deren Gutachten der Rundablage überlassen. Beide Deppen halten es nicht für nötig Dachschaden Sobottka einer forensisch-psychiatrischen Untersuchung zu unterziehen, obwohl das der Psychiater Dr. Lasar für dringend notwendig hält.

gutachten-s-22-980-1525a

Grade diesem ordinären Gewohnheitsverbrecher kommen doch die Schlamperei und Dummheit deutscher Richter zugute. Was nörgelt er denn da noch herum?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Auf der anderen Seite?

Gabriele Wolff, Oliver Garcia usw. usf. weisen immer wieder darauf hin, ebenso wie Jürgen Roth, dass es „natürlich keine große Verschwörung gebe“.

Richter Heindl war genau aus dem Grunde zurückgedrängt worden, weil er da offensichtlich anderer Meinung ist – doch nun gehört er plötzlich wieder zum Unterstützerkreis.

Dass dieser Rudolf Heindl einen gehörigen Knall hat, hatte ich hier schon plausibel erläutert. KLICK Wenn sich der schwer seelisch abartige Winfried Sobottka mit Leidensgenossen recht gut versteht, verwundert es nicht.

Ansonsten versteht diesen irren Verschwörungstheoretiker Sobottka kein Mensch, selbst der Psychiater Dr. Lasar nicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die fundamentalen Fehler sind:

1.Die große Verschwörung wird bestritten, ohne dass Argumente zur Untermauerung dieser Position genannt werden, aber sie wird von Leuten bestritten, die eine Wortführerschaft auf Seiten der Kritiker genießen. Ich behaupte, dass es die große Verschwörung gibt, und ich behaupte, dass man nicht wirksam gegen sie angehen kann, wenn man sie nicht einmal wahrhaben will oder leugnet.

ALLES was der Wahnsinnige bisher behauptete erwies sich als demagogischen Schwachsinn, der nur dazu diente Aufmerksamkeit zu erregen. Das ist bei Profilneurotikern, wozu er nun mal gehört, durchaus als normal zu bezeichnen.  

Der Fall Mollath ist eben keine große Verschwörung. Nur weil sich einige Narren im Internet, welche nichts besseres zu tun haben, in der Angelegenheit zu suhlen, wie die Schweine im Dreck, hat das mit Verschwörung nichts gemein. Aber für den Wahnsinnigen ist eben das Internet alles, was er noch in seinem erbärmlichen Leben kennt. Es ist für ihn die große weite Welt, die er zu beherrschen versucht. Dabei ist er nur ein armseliger Sozialschmarotzer, dem noch nicht einmal sein Wohnklo gehört, weil die Miete vom Staat getragen wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

2.Es fehlt nach wie vor an Diskussionen zur Verbesserung von Strukturen und Gesetzen, nach wie vor wird nur kritisiert.

Damit meint der Irre gewiss sich selber, denn er ist es, der an allem etwas zu mäkeln hat, aber niemals konstruktive Vorschläge in den Raum stellt. Noch schlimmer, findet der amtlich bestätigte Vollidiot kein Haar in der Suppe, dann tut er eben eins rein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

3.Daran, dass übergeordnete Dinge eine entscheidende Rolle spielen, z.B. die aufgrund mangelnder Trieberfüllung psycho-sozial ruinierte Gesellschaft – daran denkt keiner oder wll keiner denken. Selbst kleinste Hinweise darauf werden im Beck-Blog wie auch in den Kommentarspalten der SZ unterdrückt.

Was der deformierte Psychokrüppel da von sich gibt, ist wieder Bestandteil seiner variablen Wahninhalte. Jedenfalls ist diese Gesellschaft noch sozial genug, diesen kriminellen Psychopathen mit durchzufüttern, aber selbst das begreift er nicht mehr. Was schwafelt dieser dissoziale Alimentenpreller und Volksausbeuter auch immer von „sozial“, wo er doch gar nicht weiß, was das überhaupt ist. vogel_m

Sicher wird solcher Stuss in jedem anständigen Forum gelöscht. Es ist ja nur das destruktive Gewäsch eines schwer seelisch Abartigen.

An Trieberfüllung mangelt es dem sozial Isolierten selber und er schließt wieder wie gewöhnlich von sich auf andere. Was bei Wahnfried als Ersatz für Trieberfüllung herhalten muss, hat Dr. Lasar recht eindrucksvoll erläutert.  

gutachten-s-17-980-1428a

Auch scheint es den Wahnsinnigen aufzugeilen, wenn er redliche Bürger des Mordes bezichtigt und permanent verleumdet. Aber wer kennt sich schon mit der Trieberfüllung eines Unzurechnungsfähigen aus?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Leute, so kann das gar nichts werden. Diese Schwachköpfe sind nicht einmal in der Lage, aus dem Fall Mollath etwas letztlich Gescheites zu machen. Bestenfalls werden sie ihn frei bekommen, aber sie werden nichts Grundsätzliches ändern, gar nichts.

Ja ja, keiner sieht sich in der Lage Deutschland nach Anweisung des polnischen Hitlernachfolgers Adolf Sobottka zu ändern. Hierzu müsste Dachschaden Sobottka aber erst mal begreifen können, dass die Bürger nicht gewillt sind einem Größenwahnsinnigen zu folgen. Er steht mit seinen Schwachsinn eben alleine auf weiter Flur. Kein Mensch ist daran interessiert diesen Staat so zu verändern dass es Wahnfried, der sich ausschließlich als Sozialparasit betätigt, genehm ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Noch weniger ist daran zu denken, dass man mit denen den Fall Mord an Nadine O. ausfechten und für die Erzwingung politisch notwendiger Änderungen instrumentalisieren könnte. Mit denen kann man gar nichts, sie sind Pfeifen.

Jetzt spinnt der Wahnsinnige wieder mit seinem Lieblingsmordfall herum. Da gibt es nichts mehr an- oder auszufechten. Der geständige Mörder ist überführt und verbüßt derzeit seine viel zu milde Strafe.

Dieser Mordfall hat weder mit Politik noch mit Satanismus etwas gemein. Das sind nur die krankhaften Fantasien des wahnhaft gestörten Verschwörungstheoretikers Winfried Sobottka, der sich im Wahn daran unbeirrt und unbelehrbar festklammert. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Das spiegelt sich auch in den Parametern wieder, an denen man den PR-Erfolg messen kann:

Artikel aus Opablog:

http://opablog.net/2013/04/13/beate-der-hat-doch-100erte-reifen-zerstochen/

Aktueller Stand der laufenden Petition im Fall Mollath:

https://www.openpetition.de/petition/statistik/freiheit-fuer-gustl-mollath

Und immer noch merken sie nichts, immer noch meinen sie, sie würden ja alles richtig machen. Das einzige, was bei denen wirklich funktioniert, ist die juristische Diskussion und die Kritik im konkreten Fall Mollath, und natürlich der Einsatz von Dr. Strate. Diese Sachen laufen exzellent, alles andere gar nicht.

Was soll denn da noch laufen? Wahnfried ist wirklich ein exzellent verrückter „Marketing-Experte“. Der Fall Mollath mag anfangs eine Sensation gewesen sein. Mittlerweile wird aber dermaßen viel darüber geschwätzt, dass es nur noch langweilt. Nur wird der geistig behinderte Sobottka das auch niemals begreifen können, weil er stur die idiotische Ansicht verfolgt, dass viel auch viel hilft.

MAN KANN ES TREIBEN, ABER AUCH ÜBERTREIBEN

oder

GETRETENER QUARK WIRD BREIT – NICHT STARK

Aber selbst das wird der Hirngeschädigte nicht mehr begreifen können.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Was soll ich da machen? Ich hätte schon längst wieder auf eine Menge Leute eingeprügelt, z.B. auf den Oberstaatsanwalt Manfred Lupko und viele andere, ich würde gern mit geeigneten Leuten über systematische Fragen diskutieren und gern gemeinsam mit anderen PR in ganz anderem Stile aufziehen.

Und warum prügelt dieser wahnsinnige einschlägig vorbestrafte Gewohnheitsverbrecher nicht auf die Genannten ein? Er war doch noch nie so zimperlich, was Rufmord und Verleumden angeht. Zumal ihm Richter Ulrich die Absolution für zukünftige Straftaten erteilte. Da war wohl etwas in dem letzten Verfahren, was diesen Kriminellen von seinem Vorhaben abhält.

Was der Irre gerne tun würde, interessiert keinen normalen Menschen. Warum wendet er sich nicht mit seinem Bedürfnis nach einem Diskussionspartner vertrauensvoll an den minderbemittelten Richter Ulrich Oehrle, der mit ihm schon „sinnvolle“ und teilweise „intelligente“ Gespräche führte. Einen anderen Dummkopf wird Wahnfried wohl nicht finden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Doch ich sehe niemanden, mit dem ich etwas Gescheites auf die Beine bringen könnte,[…]

Das wird wohl auch so bleiben, da selbst der Narr Ulrich Oehrle nicht die Möglichkeit hat den Wahnsinn zu unterstützen, will er nicht selber in der Klapse landen, wo er eigentlich hingehört.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

[…]ich sehe nur Leute, die den Schuss noch nicht gehört haben oder subtil für die andere Seite agieren,[…]

Dachschaden Sobottka hat den Schuss noch nicht gehört. Als stolzer Eigentümer des § 20 StGB (Vollidiotenparagraph), wird er immer Schwierigkeiten haben irgendwo noch ernstgenommen zu werden. 00008356

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

[…]nicht wenige Profilneurotiker unter ihnen, die einerseits geschliffen analysieren und kritisieren, die andererseits aber auch Überzeugungen mit sich herum schleppen, die sie argumentativ nicht verteidigen können, aber um keinen Preis aufgeben wollen:[…]

Lassen wir mal das geschliffene Analysieren und Kritisieren außen vor, trifft der Rest zu 100% auf Wahnfried zu. Er schleppt doch selber unbeirrbar Überzeugungen mit sich herum, welche er argumentativ nicht verteidigen kann, aber um keinen Preis jemals aufgeben wird. Das entspricht genau dem Gutachten des Dr. Lasar sowie dem merkwürdigen Urteil des irren Ulrich Oehrle.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Profilneurotiker mit erheblichen Lebensirrtümern an Bord.

Also zutreffender kann man Dachschaden Sobottka nicht beschreiben.

Was hat er denn aus seinem Leben gemacht? NICHTS

Aus ihm ist nur ein sozial isolierter, geistesgestörter Gewohnheitsverbrecher geworden, mit dem kein normaler Mensch jemals etwas zu tun haben will. Geprägt von § 20 StGB und unzähliger Straftaten dümpelt er nun im Sumpf der Gesellschaft, als Abschaum vom Abschaum der Menschheit dahin. Überlebensnotwendig ist daher für ihn, dass er das im Wahn nicht mehr begreifen kann, denn sonst würde er sich einen Strick erschnorren, um das Elend zu beenden.

Dafür ist er aber im Wahn davon überzeugt, dass er der Messias und die Zeit noch nicht reif sei, dass die Menschen ihn begreifen können.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Tut mir leid, liebe Leute, aber eines ist sicher: Die Zeit ist noch längst nicht reif für vernünftige Reformen, und ich könnte mich in dieser Lage nur verschwenden.

Liebe Grüße

Euer

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Dieser total verblödete GröMaZ (Größter Maulheld aller Zeiten) glaubt doch wirklich, dass irgendwann, außer Ulrich Oehrle, jemals ein normaler Mensch bereit und reif sein wird, die „vernünftigen“ Reformen des Wahnsinnigen umzusetzen. Das Einzige was dieser Vollidiot verschwendet, sind Steuergelder.

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Beate Lakotta, Kerstin Kohlenberg, Anita Blasberg, Ulrich Oehrle, Gustl Mollath und Dachschaden Sobottka.

DACHSCHADEN SOBOTTKA ist doch der Größte, zumindest am 1. April.

aprilapril09

Sobottkas Tag.

winfried_sobottka

http://anarchistenboulevard2013.wordpress.com/2013/04/01/ws-an-u-a-2013-04-01/

Vorab:

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka:

Wäre nicht hinreichend bekannt, dass Dachschaden Sobottka den § 20 StGB (Unzurechnungsfähigkeit) aufgedrückt bekommen hat, könnte man seinen nachstehenden Hirnschrott durchaus als Aprilscherz bezeichnen. smilie-frech37

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

WS an U.A. – 2013-04-01

Eure Arbeit ist hervorragend, und es findet sicherlich nicht nur auf meiner Seite Gefallen, dass Beate Lakotta, Kerstin Kohlenberg und Anita Blasberg registrieren müssen, dass schmutzige Meinungsmache auch im Falle Mollath nicht erwünscht ist:

[Jetzt folgt wieder eine Vielzahl irrelevanter Screenshots aus Google.]

Der DAU des Internets Dachschaden Sobottka wird wohl niemals begreifen können, dass es sich bei Google um eine Suchmaschine handelt und es dort keine personenbezogene Seiten gibt.

Wenn er sich bei seinen Hirngespinst-Anarchisten bedankt ist wieder Beleg dafür, dass er weit entfernt jeglicher Realität dahinsiecht, das GUTACHTEN des Dr. Lasar in allen Punkten zutreffend und Sobottka wahnhaft gestört nach ICD-10 ist.

Es ist auch anders und plausibel erklärbar, warum die Verleumdungsbeiträge des geistesgestörten einschlägig vorbestraften Gewohnheitsverbrechers Winfried Sobottka so gut bei Google positioniert sind. Nur wird das wieder die Auffassungsgabe seiner letzten Hirnzelle bei weitem übersteigen werden.

Da niemand, außer ihm, Interesse an den genannten Personen zeigt und diese daher nicht taggt, ist verständlich, dass Wahnfrieds Müll oben bei Google zu finden ist. Nur verkennt Dachschaden Sobottka eines im Wahn. Wer sich für diese Personen interessiert und diese bei Google sucht, wird sehr schnell feststellen, dass alle die rechtswidrigen und primitiven Verleumdungen von derselben Person ins Internet gestellt worden sind und nirgendwo von anderen erstellte Beiträge, welche dem Schwachsinn zustimmen, zu finden sind. Mag der Wahnsinnige daher auf seine Google-Positionen stolz sein, denn von Erfolg gekrönt sind sie nicht, da es ihm an Sympathisanten fehlt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

M.E. dürfte es übrigens der Idiot aus Soest sein, der wieder einmal abgründige Ideen entwickelt, wie man mich seiner Ansicht nach abservieren könnte und sollte:

Nun zitiert Dachschaden Sobottka auch noch aus dem „GÄSTEBUCH „, wo er selber unter dem Namen „Marco Witte“ permanent ekelerregend aufs Primitivste und Ordinärste verleumdet.

Wie üblich geht er aber wieder von Vermutungen aus und verdächtigt nach Gutdünken, denn wissen und beweisen kann er nicht, wer da was in das „Gästebuch“ schrieb. Es gehört eben zu seinen variablen Wahninhalten, sich aus Halbwissen und Vermutungen eine eigene Wahrheit zusammenzubasteln und diese dann den Menschen aufdrängen zu wollen. vogel_m

GB 2013 03.31.-1a

Das entspricht doch durchaus der Wahrheit. Daher ist unklar weshalb sich der Irre beklagt.

Jetzt folgt aber ein interessanter Tipp:

GB 2013 03.31.-2

Da deutsche Richter zu dämlich sind zu begreifen, dass Rufmord und Geschäftsschädigung auch eine Gefahr für die Allgemeinheit darstellen, muss man eben ein wenig nachhelfen und dem irren Gewohnheitsverbrecher etwas unterjubeln, damit selbst Narren wie Richter Ulrich Oehrle wach werden. Anders versteht der ja nichts.

Solche Richter wie Ulrich Oehrle degradieren die BRD zum Unrechtsstaat, in welchem redliche Bürger genötigt werden, das Recht selber in die Hand zu nehmen, weil es den Richtern an Rechtsempfinden mangelt.   

Dieser Richter am Amtsgericht Lünen ist sogar so verrückt, dass er ein rechtskräftiges Urteil des Landgerichtes Dortmund aufzuheben wagt. Da wird Dachschaden Sobottka zu 22 Monaten verurteilt, welche nur zur Bewährung ausgesetzt wurden und jetzt kommt so eine Vollniete vom Amtsgericht Lünen und weiß alles besser. Er schiebt einfach den § 20 StGB vor und behauptet, dass bei Wahnfried strafrechtlich keine Lösung des Problems herbeizuführe wäre. Da setzt sich dieser durchgeknallte Amtsrichter Ulrich Oehrle selbst über ein Urteil des Landgerichtes, welches sogar vom BGH abgesegnet ist hinweg. Ist er nach Wahnfried der neue Messias?

Da sich Ulrich Oehrle wie Sobottka uneinsichtig und unbelehrbar verhält, strebt er wohl selber den § 20 StGB an. Dass Oehrle mit Dachschaden Sobottka sogar sinnvolle und teilweise intelligente Gespräche führen kann, bestätigt den Eindruck. Auch braucht Oehrle nur stur auf seinem wirren Urteil zu beharren, um der Psychiatrie zu entgehen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Was mich angeht, so werde ich das Thema Richter Heindl angehen, zu dem ich einiges an öffentlichen Stellungnahmen eingesammelt habe: Unter dem Vorwand, dem Mollath damit zu helfen, schaltet man den mutigsten und best informierten Kritiker aus dem Unterstützerkreis aus und ächtet diesen. Cui bono? Na, wem wohl?

Hier bezieht sich der Wahnsinnige wohl auf den Beitrag des Oliver Garcia:

Herr Heindl ist ein Wirrkopf, der den berechtigten Anliegen von Herrn Mollath schwer geschadet hat. Und damit meine ich nicht die später aufgekommene Frage, inwieweit er rechten Kreisen nahesteht, sondern seine unqualifizierten Äußerungen von Anfang an. Fast hat es den Eindruck, als wäre er eine “Einmann-Fünfte-Kolonne”.

Dabei vergisst der schwer seelisch abartige Winfried Sobottka, dass er selber auch dem Anliegen von Herrn Mollath schwer geschadet hat. Aber da haben sich ja die richtigen Beiden gesucht und gefunden Winfried Sobottka mit dem Unzurechnungsfähigkeitsparagraphen und der irre Richter i.R. Rudolf Heindl. Ein wahrhaft tolles Gespann. 00008356

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Außerdem denke ich über eine Dienstaufsichtsbeschwerde nach, die Wellen schlagen dürfte.

Wieder so ein Aprilscherz. Zu doof sein eigenes Revisionsbegehren formgerecht einzureichen, verlegt er sich nun auf eine Dienstaufsichtsbeschwerde. Da sollte er sich erst mal über die Erfolgsaussichten einer solchen Aktion erkundigen, aber er benutzt ja Google ausschließlich dafür, seinen eigenen Hirnschrott im Internet zu suchen.

Nachdem er nun den Idiotenparagraphen als Schmuck trägt, wird es immer schwieriger für ihn, noch irgendwo Fuß zu fassen. Übrigens der einzige positive Punkt in dem irrationalen Urteil des minderbemittelten Ulrich Oehrle.

Von irgendwelchen Wellen und dem Durchbruch mag Wahnfried bis zum Sankt Nimmerleinstag träumen. 00008354

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Was den BB angeht, [ Anm.: Beck-Blog] so habe ich sehr vieles gesichert:

stehe der Frage, was ich daraus machen soll, aber noch mit gemischten Gefühlen gegenüber.

Die Frage ist einfach zu beantworten. Der Irre mag sich den Kram ausdrucken, übers Bett hängen und immer feste daran glauben, dass er der Größte und Klügste im Internet sei. Das erspart ihm die „gemischten Gefühle“.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Totalangriff in jedem Falle scheint mir derzeit nicht das sinnvolle Gebot der Stunde zu sein, nicht die Quellfunktion, sondern die Ableitungsfunktionen sind derzeit das, worauf ich schaue, denn ich sehe Hinweise auf wünschenswerte Entwickungen. Also ist auf einigen Feldern Pädagogik gefragt, nicht der Rohrstock. 😉

Liebe Grüße

Euer

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Spinnfried begreift wirklich überhaupt nichts mehr. Wie im realen Leben ist er auch im Internet nicht nur bedeutungslos, sondern auch als Vollidiot längst durchschaut. Zudem wird man ihm als Träger des Idiotenparagraphen bestimmt überall mit Ehrfurcht begegnen.

Was der Wahnsinnige unter „Pädagogik“ versteht, hat er ja hier deutlich genug zum Ausdruck gebracht KLICK. Möglicherweise verlegt er sich aber wieder aufs Verleumden und da ist er bei Blog-Beck genau richtig, da sich dort hinreichend Juristen rumtreiben und sich gegenseitig zerfleischen. Da wird Wahnfried sicher zum willkommenen Opfer. Dabei braucht er sich aber nicht der Hoffnung hinzugeben, nochmals an den minderbemittelten Richter Ulrich Oehrle zu geraten.

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Gustl Mollath, Beck-Blog, Delegibus, Dr. Rudolf Sponsel, Fachschaft Jura Regensburg, Gabriele Wolff, Oliver Garcia, Prof. Henning Ernst Müller, Reiner Hofman Schwabach und Dachschaden Sobottka.

Anscheinend hat DACHSCHADEN SOBOTTKA mittlerweile begriffen, obwohl das kaum zu glauben ist, dass seine dämlichen Diffamierungen im Falle Gustl Mollath nicht erwünscht sind. Dennoch versucht er dank seiner wahnhaften Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 immer wieder dabei Fuß zu fassen, um Mitstreiter für seine verquasten Theorien im Mordfall Nadine O. zu finden.

winfried-sobottka

http://beck-blog-mollath-zensur.blogspot.de/2013/03/der-beck-blog-zu-mollath-und-die.html

Vorab:

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Der Beck-Blog zu Mollath und die politische Zensur /z.K. Prof. Henning Ernst Müller, Dr. Rudolf Sponsel, Oliver Garcia, Delegibus,Gabriele Wolff, Reiner Hofman Schwabach, Fachschaft Jura Regensburg

Leider lässt der wahnhaft gestörte Winfried Sobottka keinem Foren- bzw. Blogbetreiber  eine andere Möglichkeit, als seinen permanenten Hirnschrott zu löschen. Ohne Zensur geht es eben bei dem wahnsinnigen einschlägig vorbestraften Gewohnheitskriminellen nicht, da sein ganzer Lebensinhalt  ausschließlich aus Verleumden besteht. Wie ein Forum aussieht, wenn keiner zensiert, wird am besten an dem „Gästebuch“ ersichtlich, wo Wahnfried unter Verwendung des Namens Marco Witte aufs Übelste, Primitivste und Ekelhafteste verleumdet. Das ist so abstoßend, dass ich nicht geneigt bin es hier wörtlich wiederholen.

Es belegt aber wieder einmal die Dummheit des Richters am Amtsgericht Lünen, Ulrich Oehrle, dem wohl sein Aufgabengebiet nicht bekannt ist. Diesem Oehrle war klar, dass Wahnfried schwer seelisch abartig ist und unfähig ist, dass Unrecht seiner Taten einzusehen. Daher hätte er wissen müssen, dass der Geistesgestörte niemals aufhören wird öffentlich zu verleumden, was auch eindeutig aus dem psychiatrischen GUTACHTEN hervorgeht.

Ich gewinne immer mehr den Eindruck, dass der beamtete Richter Oehrle wie auch der Sozialschmarotzer Dachschaden Sobottka, gar nicht wissen, von wem sie ihr Geld beziehen. Der eine verleumdet seinen Ernährer und der andere fördert dessen Straftaten. Der Staat ist eben sehr geduldig mit rechtsbeugenden Richtern und arbeitsunwilligen Sozialparasiten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dieser Blog dient der politischen Hygiene und soll am Beispiel der Diskussionen im Falle Mollath aufzeigen, welchen Haltungen auf welchen Seiten es zu verdanken ist, dass der Fall Mollath überhaupt möglich wurde.

Jetzt beliebt es den wahnsinnigen Sobottka wieder zu scherzen. Was er unter  „politische Hygiene“ versteht, bringt jeden normalen Menschen zum Kotzen. Diese „politische Hygiene“ besteht doch ausschließlich aus Diffamierungen, Verleumdungen und Volksverhetzung. Es gibt wohl weltweit nur zwei Menschen, denen das unerträgliche Gesülze zusagt und das ist der irre Helmut Hackmann, Richter am Landgericht Dortmund, und sein Leidensgenosse Richter Ulrich Oehrle, Richter am Amtsgericht Lünen. vogel_m

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die Absicht dahinter ist natürlich die, Verantwortlichen klarzumachen, was sie eigentlich tun, und sie zur Änderung ihres Verhaltens zu veranlassen.

Das einzige, was der schwer seelisch abartige Winfried Sobottka bisher den Leuten klarmachte, ist seine wahnhafte Persönlichkeitsstörung nach ICD-10.

Ganz gewiss werden alle Verantwortlichen ihr Verhalten nach den Vorschriften eines wahnsinnigen einschlägig vorbestraften Gewohnheitsverbrechers und Volksverhetzers (Demagogen) ändern.  

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich habe in den letzten Wochen sehr viel Material gesichert – vom Beck Blog. Material, das verdeutlich, welche Art von Kommentaren gelöscht werden, z.B.

Der Irre hat wirklich keinen Friseur, dem er erzählen kann, was er liest speichert und sichert. hahaha

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Besonders bedenklich fand ich es u.a., dass gestern, am 28. März 2013, ein von mir geschriebenen Kommentar gelöscht wurde, an dem eigentlich nichts auszusetzen war:

#37 Neu

Dipl.-Sozialparasit Winfried Sobottka

28.03.2013

Zweifler schrieb: …..

Ich weiß nicht, weshalb wir alle paar Jahre wieder die Rechtsbeugungsdebatte führen müssen.  Dafür gibt es – wie unsere Geschichte und die Erfahrungen in anderen Ländern zeigt – keine befriedigende Lösung. Richter müssen unabhängig und ohne Furcht vor Strafverfolgung entscheiden können. Die wenigen schwarzen Schafe, die ihre Stellung für Schweinereien mißbrauchen, wird man nicht belangen können, ohne das ganze System in Frage zu stellen. Rechtskräftig verurteilt wegen Rechtsbeugung wurden nur ein paar arme Würstchen, Sonderlinge, die im Gericht keine Lobby und keine Freunde hatten, aber keine „mächtigen“ Kammervorsitzenden oder gar OLG-Richter.

Es gibt nicht gerade wenige, die durchaus begründet behaupten, das aktuelle Justizsystem sei von antidemokratischen Kräften instrumentalisiert und an sich infrage zu stellen.

Wo befinden sich denn die „nicht gerade wenigen“? Sind das die unzähligen Zuhörer in Wahnfrieds Prozessen, die tausenden von Kommentatoren auf seinen Volksverhetzungsseiten, die imaginären anarchistischen Hacker oder sogar die Hexenjäger? 

Außerdem ist Dachschaden Sobottka Nutznießer antidemokratischer und behämmerter deutscher Richter. In keinem Land der Welt ist es möglich, dass solch ein hochkrimineller Dauerverleumder und Volksverhetzer sein Unwesen ungesühnt weiterbetreiben darf. Aber hier wird der gnädige Herr Verbrecher erst mal befragt, ob es ihm genehm ist, sich betreuen bzw. psychiatrieren zu lassen.  

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Zudem muss man befinden, dass der im Strafrecht in anderen Fällen verwendete Begriff der „Garantenstellung“ sicherlich seine Berechtigung hat: Sieht jemand zu, wie ein ihm völlig fremder Mensch ertrinkt, obwohl er helfen könnte, dann ist es unterlassene Hilfeleistung. Sieht aber ein Vater zu, wie sein Sohn ertrinkt, obwohl er Hilfe leisten könnte, dann ist es Mord durch Unterlassen – also ein erheblicher Unterschied aufgrund der Garantenstellung, die ein Vater hinsichtlich seines Sohnes hat.

Es liegt auf der Hand, dass gerade die Organe der Justiz und der Polizei in besonderer Weise dem Recht verpflichtet sein müssen, also eine Garantenstellung hinsichtlich der Rechtswahrung haben. In krassem Gegensatz dazu die Realität, wie Sie ja auch von Ihnen beschrieben wird.

Hier sieht es wieder genauso aus, wie es auch ist. Der juristische Laie und Vollidiot Dachschaden Sobottka pflückt sich aus dem Internet juristische Begriffe wie „Garantenstellung“ und wendet diese willkürlich und sinnbefreit an, um irgendwie Eindruck zu schinden. Nur wird das dem wahnhaft Gestörten niemals gelingen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Hier geht es um eine ganz große Nummer, die von ganz oben gewollt ist, wobei ich mit „ganz oben“ nicht den angeblichen Souverän, das Volk meine.

Naja, was dieser wahnhaft gestörte Sobottka vom Volk hält beschrieb er ja hier deutlich genug:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nicht zuletzt aufgrund des Internets wird die Diskussion über das bestehende System sich zunehmend auf einem anderen Level abspielen als bisher, davon können Sie ganz sicher ausgehen.

Mit besten Grüßen

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Möglicherweise wird sich zukünftig die Diskussion über das bestehende System  auf einem anderen Level abspielen als bisher, aber gewiss nicht auf dem Level des wahnhaft gestörten bzw. schwer seelisch abartigen Dachschaden Sobottka. Auch wird das Internet nicht viel ändern, weil immer mehr Menschen begreifen, dass dieses von zunehmend mehr Spinnern, wie Wahnfried bevölkert wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Der Kommentar wurde erst gar nicht veröffentlicht (meist wird veröffentlicht, doch z.T. dann später gelöscht).

Das muss man begrüßen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nur als angemeldeter User bekam ich ihn zu sehen – als angemeldeter User bekommt man seine Kommentare im Beck-Blog sofort angezeigt, während die nicht angemeldete Öffentlichkeit sie erst später zu Gesicht bekommt (falls nicht sofort gelöscht wird).

Ich denke, dass der Kommentar oben schon einigermaßen deutlich macht, was im Beck-Blog so zensiert wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Hier kann man sich den Kommentar im Strang ansehen, wie ich ihn als angemeldeter User sehen konnte (Kommentar 37, ganz unten):

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es die „Hochintelligenz“ ENDLICH mal kapiert und glaubt ]

Mit freundlichen Grüßen

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Warum sollte man sich den Schmarrn nochmal ansehen? Für jeden normalen Menschen reicht es doch völlig aus, wenn er diesen Hirnschrott einmal zu Gesicht bekommt.

Interessanter hingegen ist aber der Beitrag dieses Oliver Garcia:

#33

O. García

28.03.2013

Herr Heindl ist ein Wirrkopf, der den berechtigten Anliegen von Herrn Mollath schwer geschadet hat. Und damit meine ich nicht die später aufgekommene Frage, inwieweit er rechten Kreisen nahesteht, sondern seine unqualifizierten Äußerungen von Anfang an. Fast hat es den Eindruck, als wäre er eine „Einmann-Fünfte-Kolonne“.

Nicht nur Herr Heindl hat dem Anliegen von Herrn Mollath schwer geschadet, sondern auch der geistesgestörte Wahnfried und alle, welche das Thema im Beck-Blog ausschlachten. Bemerkenswert ist aber dabei, wie sich gestandene Juristen gegenseitig auf die Füße treten. Das nennt sich korrekt Kindergarten.  

Bedauerlicherweise wird es auf dem Buckel von Gustl Mollath ausgetragen, der bass erstaunt sein, wie viel geistesgestörte Profilneurotiker, bis hin zum Professor, sich mit seinem Fall beschäftigen.

Auch sind diese Schmieranten im Beck-Blog  nicht fähig begreifen zu können, dass das Interesse der Bürger, welche sie erreichen wollen, immer mehr nachlässt, je mehr man auf dem Fall herumkaut. Dazu gibt es ein passendes Sprichwort:

„Getretener Quark wird breit – nicht stark.“

Eigentlich passt Dachschaden Sobottka recht gut zu dem Verein. Er hängt sich auch an einem Thema auf und predigt das über Jahre, selbst wenn es keine Aussicht auf Erfolg verspricht.

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

ARGE Unna, Dr. med. Michael Lasar, Richter Ulrich Oehrle, Richter Helmut Hackmann, Ruhr Nachrichten und Dachschaden Sobottka.

Schön, dass DACHSCHADEN SOBOTTKA nun seine verworrene und untaugliche “Verteidigungsstrategie” zur allgemeinen Belustigung veröffentlicht. Dabei handelt es sich um ewig lange hirnfreie Romane.

sobottka_hacker

Hier nun der sechste Kommentar zu diesem Irrsinn:

https://dasgewissen.wordpress.com/2013/02/14/dr-michael-lasar-richter-ulrich-oehrle-und-winfried-sobottka-im-vollwahn-uni-munster-annika-joeres-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-altermedia-ex-k3-berlin-chaos/

Vorab:

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dr. Lasar empfahl die Anwendung des § 21 hinsichtlich der überwiegenden Anklagepunkte, behauptete volle Schuldfähigkeit hinsichtlich des Cannabisdeliktes, weil das ja nichts mit dem Staat und daher auch nichts mit meinem spezifischen Wahn zu tun habe, empfahl die Anwendung des § 20 StGB betreffend des Vorwurfes, ich hätte am 04.12. 2007 Widerstand gegen die Staatgewalt geleistet, wobei dieser Tatvorwurf aufgrund erheblicher Widersprüche der Polizisten im Zeugenstand letztlich aufgrund erheblicher Zweifel des Landgerichts daran, dass es überhaupt eine Widerstandshandlung gegeben habe, zu einem Freispruch führte.

Hier hat sich der Wahnsinnige wieder mal saublöde verhalten. Hätte er seinen Cannabisanbau auch dem Staate zur Last gelegt, wie er es mit allem tut, was Mord und Totschlag betrifft, Hätte er diesbezüglich auch den § 21 StGB bewilligt bekommen.  

Sicher war das damals Widerstand gegen die Staatsgewalt, da der Irre der Anordnung der Polizistin nicht Folge leistete, sich auf die Treppe zu setzen, sondern seinen feigen Fluchtversuch begann, wobei er zudem noch die Polizistin anrempelte.

Was Richter Hackmann bewogen haben mag, dass Thema unter den Teppich zu kehren, ist sicher auch seiner Oberflächlichkeit oder Faulheit zuzuschreiben.

Da prahlt der Wahnsinnige doch immer, dass er angeblich einige Semester Jura studiert habe, aber begriffen hat er NICHTS. Alleine das Nichtbefolgen der Anordnungen von der Vollstreckungsbehörde erfüllt schon den Straftatbestand des Widerstandes gegen die Staatsgewalt.  

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Zusammengefasst lässt sich feststellen, dass Dr. Lasar seine Diagnosen und Empfehlungen nicht herleiten konnte, sondern nur auf unfundierten Behauptungen bauen konnte.

Gewiss hat Dr. Lasar seine Diagnose aus dem dämlichen Geschwätz des Irren hergeleitet. Diese ist nämlich erstaunlich zutreffend. Geht man davon aus, dass Dr. Lasar den Irren nicht im Internet verfolgt hat, wurde von ihm Dachschaden Sobottka recht gut durchschaut. Selbst seine Prognose, dass Wahnfried zum Wiederholungstäter wird, war zutreffend. Wahnfried mag mal einen Punkt in dem GUTACHTEN benennen, den er für wahrheitswidrig erachtet. Das kann er natürlich nicht. Deswegen geht er der Demagogie frönend mit seinen pauschalen Aussagen hausieren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Betreffend II, sachgemäße Prüfung des Vorliegens der Eingangsvoraussetzungen des § 20 StGB Weder in seinen schriftlichen Gutachten, noch in seinen mündlichen Ausführungen lässt Dr. Lasar auch nur an einer einzigen Stelle erkennen, dass er naheliegende Alternativen zu einer endogenen Psychose überhaupt geprüft habe.

Meint der Irre etwa, dass sein Wahn exogene Gründe habe? Es gibt keine Alternative zur endogenen Psychose des Geistesgestörten. Ursache ist der exzessive Cannabiskonsum des Irren und sein angeborenes egozentrisches Verhalten, welches sich wie ein roter Faden durch sein Leben zieht. Dieser bornierte und unbelehrbare Dummkopf wirft mal wieder anderen ein Verhalten vor, was auf ihn selber zu 100% zutrifft. Hat der Irre bei seinen „Recherchen“ im Mordfall Nadine O. jemals naheliegende Alternativen ins Kalkül gezogen? NEIN Dafür beharrt er unbeirrt auf seinen verquasten Theorien. vogel_m

Was Wahnfried als exogenen Einfluss ansieht wurde von ihm selber durch widerwärtiges Verhalten im realen Leben wie im Internet verursacht und nennt sich daher Reaktion. Weitere exogene Einflüsse, wie Verfolgung durch den Staatsschutz oder die gepulsten Strahlen gibt es ausschließlich in der Fantasie des Irren, sind daher endogen und gehören zu den variablen Wahninhalten (Paranoia).  

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dabei war/ist anhand der Akte bekannt, dass ich nach meinen Darstellungen jahrelang gegen massive Misshandlungen und Vernachlässigungen an meinen Kindern kämpfte, den Behörden Misshandlerschutz anstatt Kindesschutz vorwarf.

Jetzt fängt der Wahnsinnige doch wieder mit dem ca. 18 Jahre alten Scheiß an, den er selber verursacht hat. Erst mal ist das die verworrene und einseitige Darstellung dieses Egozentrikers, an deren Wahrheitsgehalt erhebliche Zweifel bestehen. Weiterhin hatte er selber höchstpersönlich Partnerin und Kinder aus der Wohnung geekelt, wie eine heiße Kartoffel fallen lassen und sich selbst überlassen.

Dass es Misshandlungen und Vernachlässigungen an seinen Kindern gegeben habe ist auch nirgendwo belegt, wobei der Irre doch sonst  jedermann wegen jeder Kleinigkeit anzeigt. Zudem wirft der wahnsinnige Alimentenpreller wieder mit Steinen um sich, obwohl er im Glashaus sitzt. Anstatt Drogen zu konsumieren, den Kindesunterhalt zu hinterziehen und sich in den „Ruhr Nachrichten“ mit verlogenen Aussagen  zu verewigen, wäre es gewiss für ihn angebrachter, sich um Partnerin und Kinder zu kümmern.

Ruhrnachrichten 1995a

Da hat irgend so ein minderbemittelter Journalist ungeprüft den Stuss von Wahnfried übernommen und veröffentlicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ihm muss klar sein, dass ein solcher Fall, wenn er gegeben ist, mit jahrelangen traumatischen Erlebnissen verbunden ist, ihm muss bekannt sein, dass im Zuge dieser Kämpfe meine wirtschaftliche Existenz und auch meine Aussichten auf einen Ausbildungs adäquaten Arbeitsplatz verloren gingen,[…]

Und schon heischt dieser „bedauernswerte“ Gewohnheitsverbrecher und Volksverhetzer wieder um Mitleid, obwohl alles selbstverschuldet ist. Dabei lügt er, dass sich die Balken biegen. Was die Vernachlässigung seiner Brut betrifft, beschrieb ich schon oben. Nun aber zu der dreistesten Lüge dieses Wahnsinnigen. Er selber hat doch die Arbeit hingeschmissen, um sich vor Unterhaltszahlungen drücken zu können. Ihm ist also niemals ein adäquater Arbeitsplatz verlorengegangen und einen neuen hat er bis heute noch nicht gesucht.

Hinzufügen sei nur noch, dass sich der Wahnsinnige mit seinen Krampf, den er überheblich und dümmlich auch noch Kampf nennt, seinen weiteren Lebensweg selber verbaut hat.

  • Sein Schuldenberg dürfte unendlich sein, da ihm die Alimentenprellerei nach dem UVG am Halse hängt. Somit kann er bestenfalls noch als idiotischer Ladenhüter auf einem tunesischen Basar Kariere machen. smilie_auslachen
  • Auch sein Führungszeugnis, welches die Kleinigkeit der Volksverhetzung beinhaltet, dürfte nicht grade einer Einstellung förderlich sein.
  • Letztendlich spricht sein desolater Geisteszustand, der nun vom Gericht amtlich bestätigt wurde, mehr für einen Auftritt auf dem Flohmarkt, als für eine Festanstellung.

Seit Jahrzehnten ruht sich dieser kriminelle Hartz IV-Genießer in der sozialen Hängematte aus und treibt zu Lasten redlicher Bürger Selbstverwirklichung, was von der ARGE Unna gesetzeswidrig sogar noch gefördert wird.

Dafür ist der schwer seelisch abartige Sobottka perfekt darin, die Schuld für seine missliche Lebenslage anderen in die Schuhe schieben zu wollen. Nur gelungen ist ihm das bisher noch nicht, weil kein Mensch sein Gejammer noch ernst nimmt. Anstatt sich mal um einen adäquaten Arbeitsplatz zu bemühen, verlegt er sich im Selbstmitleid aufs Heulen.

ihm muss bekannt sein, dass ich im Zuge dieser Kämpfe sowohl nach Ansicht des behandelnden Oberarztes Schaefer als auch nach Ansicht des OLG-Hamm, das hinsichtlich meiner Zwangsunterbringung entschied, das Land NRW habe die Kosten zu tragen, „rechtsfehlerhaft“ bzw. in Wahrheit grundlos in die Psychiatrie eingewiesen war.

Dr. Lasar dürfte durchaus bekannt sein, dass der Irre nicht grundlos in die Psychiatrie eingewiesen wurde. Denn grade er hält eine forensisch-psychiatrische Untersuchung des Irren für zwingend notwendig. Beide bisher für den Fall Sobottka zuständigen Richter Ulrich Oehrle sowie Helmut Hackmann missachteten das geflissentlich.

gutachten-s-22-980-1525a

Lieber lässt man einen irren Gewohnheitsverbrecher und Volksverhetzer frei herumlaufen und weiter Rufmord betreiben, als sich selber mal den Aufgaben zu widmen für die man als Richter vom Staat bezahlt wird. Das Ganze zudem noch „im Namen des Volkes“.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Zudem waren sowohl Oberarzt Schäfer, als auch OLG Hamm (Kostenentscheidung betr. Unterbringung) und die Amtsärztin Dr. Knoche vom Kreisgesundheitsamt Unna zu der Ansicht gelangt, dass hinsichtlich der Problematik meiner Kinder ein realer Hintergrund vorliege, und den Oberarzt Schäfer (S. 25 des Aktengutachtens) und die Amtsärztin Dr. Knoche (S. 28 des Aktengutachtens) zitiert Dr. Lasar sogar selbst!

gutachten-s-29-980-1519a

Hier geht es unbestreitbar um Dinge, die durchaus geeignet sind, posttraumatische Belastungsyndrome zu erzeugen und sich grundsätzlich auch in tiefgreifenden Bewusstseinstörungen manifestieren können, einem Schuldausschlussmerkmal nach § 20 StGB.

Hier beweist der Geistesgestörte Sobottka mal wieder nichts verstanden zu haben und blind drauflos interpretiert. Die Aussage des Dr. Lasar ist völlig wertfrei. Und die Aussage „[…]von ihm als misshandelt erlebten Kinder[…]“, bestätigt nur, dass er das dämliche Geschwätz des Irren als subjektiv einstuft. Das war so geschickt formuliert, dass die Auffassungsgabe der letzten Hirnzelle des Irren bei weitem überfordert ist. 00008356

Interessanter hingegen ist aber, weil auch von anderer Seite bestätigt wird, dass der irreparable Dachschaden Sobottkas auf exzessiven Cannabiskonsum zurückzuführen ist.

gutachten-s-28-980-1495a

 Selbstverschuldete posttraumatische Belastungsyndrome, was immer das auch sein mag, sind zumindest bisher kein Schuldausschlussmerkmal nach § 20 StGB, sondern Unzurechnungsfähigkeit bzw. schwer seelische Abartigkeit.

Es begeistert aber immer wieder, wie der Irre seinem maroden Geisteszustand schönzureden und für seinen dreckigen Charakter Schuldige zu finden versucht.

Fortsetzung folgt.

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dr. med. Friedrich Vollmer, Lünen, Dr. med. Michael Lasar, Dortmund, und Winfried Sobottka. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, Anonymous, chaos computer Club

Schön, dass DACHSCHADEN SOBOTTKA nun seine verworrene und untaugliche “Verteidigungsstrategie” zur allgemeinen Belustigung veröffentlicht. Dabei handelt es sich um ewig lange hirnfreie Romane.

sobottka_hacker

Hier nun der dritte Kommentar zu diesem Irrsinn:

https://dasgewissen.wordpress.com/2013/02/14/dr-michael-lasar-richter-ulrich-oehrle-und-winfried-sobottka-im-vollwahn-uni-munster-annika-joeres-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-altermedia-ex-k3-berlin-chaos/

Vorab:

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Zum Aktengutachten aus 2010:  KLICK

Im Aktengutachten setzen sich die selben systematischen Fehler fort, die hinsichtlich des Gutachtens vom 31.08. 2010 charakterisiert sind: Bis es zu Urteilen des Gutachters kommt, wird geschildert und auch ohne jeden Beleg behauptet, dann erfolgt plötzlich eine Beurteilung, von der völlig unklar bleibt, wie sie hergeleitet ist (ab Seite 34 des Aktengutachtens).

Was der wahnhaft gestörte Winfried Sobottka als „systematischen Fehler“ ansieht, habe ich hier in derzeit zwei Kommentaren richtiggestellt.

https://dasgewissen.wordpress.com/category/112-winfried-sobbottka-uber-das-psychiatrische-gutachten/

Mir fehlt einfach die Zeit, das ganze Pamphlet des Irren auf einmal zu kommentieren. daher teile ich das auf. Außerdem wäre solch ein unendlich langer Artikel genauso langweilig, wie Wahnfrieds unendliches und verlogenes Geschmiere.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Mündlich erstattete Gutachten:

Zum mündlich erstatten Gutachten vom 13. August 2010 zur Frage der Prozessfähigkeit   Kernaussagen des Dr. Lasar waren, dass Prozessfähigkeit als solche an lediglich sehr geringe Anforderungen geknüpft sei, dass man in meinem Falle aber sogar davon ausgehen könne, dass ich in „höchstem Maße“ prozessfähig sei, wie meinem Verhalten im Prozess zu entnehmen sei:

Das hat Dr. Lasar aber bestens formuliert. Wegen der sehr geringen Anforderungen, welche an die Prozessfähigkeit geknüpft sind, ist der Wahnsinnige „im höchsten Maße“ prozessfähig. 

Hätte Dachschaden Sobottka begriffen, was Dr. Lasar damit zum Ausdruck brachte, hätte er diese Formulierung niemals veröffentlicht. 00008356

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich sei in der Lage, allen Vorträgen einwandfrei zu folgen, hätte das auch durch gezielte Fragen, Kommentare und Anträge deutlich bewiesen, ich sei sogar in der Lage, mich selbst zu verteidigen.

Zumindest hat ihm seine Verteidigung immerhin 22 Monate und einen satten Eintrag ins Führungszeugnis eingebracht. 00008332

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dieser Ansicht stimmte auch der Vorsitzende Richter der Kammer, Helmut Hackmann, zu, und zu dem Zeitpunkt entsprach das auch meiner Ansicht, insofern wurden Tatsachen zutreffend wiedergegeben, wie möglicherweise auch dieser Schriftsatz verdeutlichen kann, den ich eigenständig selbst verfasse.

Also dieses Geschreibsel hier, welches der Irre hochtrabend „Schriftsatz“ nennt, ist an Hirnlosigkeit nicht mehr zu übertreffen. Nur wissen Dr. Lasar sowie Richter Helmut Hackmann mit Geistesgestörten umzugehen und widersprechen denen nicht, wenn es nicht zwingend notwendig ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Allerdings nutzte ich sowohl das diesem mündlich erstatteten Gutachten zugrunde liegende Gespräch im Beisein meines Hausarztes Dr. Vollmer, als auch die die mir im Anschluss an die Erstattung des mündlichen Gutachtens zustehende Befragung des Gutachters auch dazu,nachzufragen, welche konkreten Tatsachen er dafür anführen könne, mir Wahnkrankheit zu attestieren.

Aha, bei ersten GUTACHTEN schleppte der wahnhaft gestörte Winfried Sobottka seinen Sohn mit und diktierte ihm hinterher das Protokoll.

Sohn

Sohn2

Übrigens hatte der irre einschlägig vorbestrafte Gewohnheitsverbrecher und Volksverhetzer Winfried Sobottka selber den Wunsch prozessunfähig geschrieben zu werden.

Winfried Sobottka und die Psychiatrie 4a

Heute weiß er natürlich nichts mehr davon und ist stolz darauf, dass er sich bestätigt sieht, den SEHR GERINGEN Anforderungen, welche ein Prozess an ihn stellt, gewachsen zu sein.

Dass der Wahnsinnige bei jedem Gespräch mit dem Psychiater Dr. Lasar eine Begleitung benötigt, beweist mal wieder, was für ein alberner Clown er ist.

Beachtenswert ist aber, dass er sogar seinen Sohn mit einbezieht, was seine psychiatrischen Untersuchungen betrifft. Das dürfte für jeden normalen Menschen ein Rätsel sein. Möglicherweise soll der Sohn nun die Mutter ersetzen, an deren Rockzipfel Spinnfried immer hing.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Im Beisein meines Hausarztes Dr. Friedrich Vollmer, Praxis in der Friedhofstr. In 44536 Lünen, fiel dem Dr. Lasar ein Grund ein: Der Umstand, dass ich an der These festhielte, dass mit Philip Jaworowski im Mordfalle Nadine Ostrowski, geschehen im August 2006 in Wetter/Ruhr, ein Unschuldiger sitze. Ich begründe meine These in zweifacher Hinsicht, und legte das dem Dr. Lasar auch wiederum dar:

Den Namen des Scharlatans Dr. Friedrich Vollmer sollte der Irre besser nicht mehr nennen. Diese Flachpfeife lebt doch ausschließlich von Gefälligkeitsattesten. War aber lustig das Geschehen damals.

Dr. Friedrich Vollmer schrieb Wahnfried krank, was der irre Sobottka freudestrahlend dem Gericht mitteilte. Nur war Richter Hackmann clever und schrieb zurück, dass der Irre aber dennoch reisefähig sei. Und nun kommt der Klops des Narren Friedrich Vollmer, der sofort Wahnfried reiseunfähig schrieb. Kindergarten dazu zu sagen ist noch geschmeichelt.  

hackmann-express-980-1604

Das Resultat war, dass Wahnfried von der Polizei vorgeführt worden ist, kerngesund, reisefähig und auch in der Lage, den SEHR GERINGEN Anforderungen, welche der Prozess an ihn stellte, gewachsen zu sein. Der Scharlatan Dr. Friedrich Vollmer mag sich glücklich schätzen, dass die Staatsanwaltschaft ihn nicht wegen seines Gefälligkeitsattestes belangt hat, denn dann hätte man seinen Laden gründlich Untersucht und wäre wohl auf so einiges gestoßen, was seine Approbation berechtigt in Frage stellen könnte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

1. Obwohl Philipp Jaworowski einen Metzelmord im hocherregten Zustand begangen haben soll, seien in der ganzen Wohnung und auch an der Leiche der Nadine Ostrowski keinerlei Spuren von Philipp Jaworowski zu finden gewesen, außer an einem Lichtschalter, den die Polizei ausgebaut hatte. Zwar erklärte der Obstaatsanwalt Rahmer die ansonsten erfolglose Spurensuche am Tatort damit, dass Philipp Jaworowksi anschließend Wasser in der Wohnung vergossen habe, doch da die Mordkommossion unstrittig sehr frühzeitig am Tatort war, kann das nach meinen Recherchen nicht die dargelegte Spurenlosigkeit erklären: Zum einen ist Wasser nicht geeignet, DANN auf die Schnelle zu vernichten, dazu müssten schon aggressive Substanzen (Säure, Lauge z.B.) verwendet werden, zweitens ist mir nicht klar, wie jemand, der sich in einer Wohnung in mehreren Zimmern bewegt und das Opfer auch noch in verschiedenen Räumen angegriffen haben soll, durch Verspritzen von lediglich ein paar Litern Wasser alle von ihm gestreuten Spuren erreicht haben könnte. Das konnte Dr. Lasar mir auch nicht sagen.

Hier begibt sich der Wahnsinnige wieder in den Bereich der Vermutungen. Dr. Lasar ist in den Fall nicht involviert. Warum sollte er sich auch damit beschäftigen? Wahnfried schwätzt ja grundsätzlich mit Leuten über den Fall, welche damit nichts zu tun haben. Bisher hat er keinen Gerichtsmediziner, Kriminaltechniker oder Ermittler konsultiert der mit dem Fall betraut war. Dafür ruft er Gott und alle Welt an und bastelt sich aus deren Aussagen seine verquasten Theorien zusammen, welche dann darin münden, unbescholtene Bürger fälschlich öffentlich des Mordes zu bezichtigen.  

2. Der laut Strafurteil erklärte Tatablauf würde u.a. voraussetzen, dass Nadine Ostrowski sich 3 Mal nacheinander sehr fest mit einer ca. 2 kg schweren Stabtaschenlampe hätte an die nahezu selbe Stelle an der Stirn schlagen lassen, ohne sich zu wehren oder mit den Händen zu schützen (keine Abwehrverletzungen). Ich halte das für ausgeschlossen, Dr. Lasar konnte auch das nicht widerlegen.

Auch hier ist der Irre bei Dr. Lasar an der falschen Adresse und dieser wird sich bestimmt nicht intensiv mit dem Fall beschäftigen, da andere Psychiater dafür zuständig waren. Zudem ist es klug von Dr. Lasar sich nicht zu dem Fall zu äußern. So dämlich wie Sobottka, der nur mit Halbwissen und Vermutungen hausieren geht, ist eben kein Mensch.

Wahnfried und die Staatsanwaltschaft1001a

Wahnfried und die Staatsanwaltschaft1002

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Unabhängig davon, ob meine These hinsichtlich der Unschuld des Philipp Jaworowski richtig oder falsch ist, kann mein Beharren darauf jedenfalls solange nicht als Wahnsymptom herangezogen werden, wie ich meinen Standpunkt plausibel begründe und er nicht plausibel widerlegt wird.

Ganz gewiss ist es ein Wahnsymptom, sich erstmal dermaßen in einen Mordfall zu vertiefen, mit dem man nichts zu tun hat, aus Zeitungsschnipseln sein „Wissen“ zu beziehen, nicht dem Verfahren beizuwohnen, um dann am Ende wahllos und willkürlich MörderInnen zu benennen. Wie soll man das denn anders bezeichnen, als Wahn?

Bisher hatte dieser einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Volksverhetzer noch nichts plausibel widerlegen können und tobt schon sein 6 Jahren mit dem Fall durch das Internet. Ein weiterer Beleg für Wahn und Unzurechnungsfähigkeit, ist die Tatsache, dass Wahnfried in der langen Zeit täglich darüber schmierte und sich kein Mensch zu seinem Schwachsinn jemals positiv geäußert hatte. Aber Dachschaden Sobottka ist eben klüger als alle anderen Menschen, die ihn nicht zu verstehen vermögen. Er hält sich eben für den Messias.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nachdem Dr. Lasar seine mündliche Stellungnahme betreffend meine Prozessfähigkeit im Gerichtssaal vorgetragen hatte, fragte ich ihn auch noch, inwiefern er in meinem Verhalten Belege für Wahnkrankheit sähe. Zunächst, dabei sprach er zum Richter, blieb er bei seiner Antwort im Rahmen des Abstrakten, vergleichbar etwa der folgenden Aussage aus seinem ersten schriftlichen Gutachten:

„Das inhaltliche Denken war immer wieder von Themen bestimmt, zu denen keine kritische Distanz herstellbar war. Eine diesbezügliche thematische Abstraktion oder Reflexion war nicht möglich. Herr Sobottka argumentierte in solchen Zusammenhängen bestimmt, unbeirrbar, unbeeindruckbar, sich der Dinge gewiß.“ (s.o.)

Als ich nachsetzte, und sinngemäß sagte: „Nicht pauschal, sondern bitte konkret. Nennen Sie ein konkretes Beispiel!“, bekräftigte Richter Hackmann meine Forderung: „Nennen Sie bitte ein konkretes Beispiel!“ Daraufhin meinte Dr. Lasar, im Gespräch im August 2008 hätte ich völlig unverständliche Dinge erzählt, was zum Beispiel Angela Merkel und China anginge, wobei er sehr bildreich gestikulierte und sinngemäß etwa sagte: „Und da war dann irgendwo Angela Merkel, und dann war da irgendwo China, und es gab gar keinen Zusammenhang.“

Unspezifiziert hatte Dr. Lasar auf Merkel und China in seinem ersten schriftlichen Gutachten Bezug genommen gehabt: „Erwähnungen von Frau Bundeskanzlerin Merkel und des Staates China wurden vom Unterzeichner schon bei den entsprechenden Darstellungen des Herrn Sobottkasim stattgefundenen Gespräch nicht verstanden.“ (schriftliches Gutachten vom 27. August 2008, S. 4)

Winfried Sobottka und die Psychiatrie 6a

Hier handelt es sich wieder um eine der irren Aktionen des Wahnsinnigen, welche wirklich kein Mensch verstehen und nachvollziehen kann. Als seinerzeit die Bundeskanzlerin Merkel China wegen der Menschenrechtsverletzungen rügte, startete Dachschaden Sobottka  im Wahn wieder eine Faxaktion und teilte allen chinesischen Botschaften und sonstigen Institutionen mit, dass es in Deutschland dieselben oder schlimmere Menschrechtsverletzungen gäbe. Da Angela Merkel eine Zeit lang sich nicht mehr über China äußerte, war der Wahnsinnige der Überzeugung, dass man seine irren Faxe zur Kenntnis genommen und Fr. Merkel gerügt habe. Dabei hat er noch nicht einmal von den Chinesen irgendeine Bestätigung bekommen, dass sein Hirnschrott angekommen ist. 

Mit solchen Fieberfantasien agiert der Wahnsinnige schon immer, auch im Mordfall Nadine O. Er hat nicht den geringsten Beleg für seine verquasten Theorien und hält völlig realitätsfremd seine eigenen Spinnereien für die reine Wahrheit.

Fortsetzung folgt.

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Richter Helmut Hackmann, Richter Ulrich Oehrle, RAin Henriette Lyndian, Anarchistenboulevard, Dr. Roggenwallner, United Anarchists und Winfried Sobottka

Deutsche Juristen, denen es fern liegt sich für Recht und Ordnung einzusetzen und permanent dafür Sorge tragen, dass der wahnhaft gestörte Winfried Sobottka weiterhin unvermindert verleumden darf, anstatt ihn einmal für seine bisherigen Straftaten zu Rechenschaft zu ziehen oder zu psychiatrisieren.

1777-77

http://anarchistenboulevard2013.wordpress.com/2013/03/12/winfried-sobottka-an-u-a-die-neue-gefahr-2013-03-12-anon-anonymous-ccc-berlin-chaos-computer-club-berlin-hamburg-dortmund-leipzig-munchen-hannover-stuttgart-kiel-bremen-koln-dusseldorf/

Vorab:

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN Winfried Sobottka:

Erst mal das Geschehen in einem kurzen Überblick:

  • In seinen ersten URTEIL wurde er gnädigerweise mit einer Geldstrafe abgespeist. Worauf der Irre in Berufung ging, aber zusätzlich seine kriminelle Energie, was Verleumdungen angeht noch steigerte.vogel_m
  • Sein zweites Verfahren fand am Landgericht Dortmund statt, wo ihm Richter Helmut Hackmann wohlwissentlich, dass mit weiteren Straftaten zu rechnen ist, ihm noch Bewährung auf die 22 Monate Haftstrafe bewilligte.
  • Nun kommt die minderbemittelte Winkeladvokatin Henriette Lyndian ins Spiel, welche dem Irren das Urteil im Mordfall Nadine O. zuschusterte. Dies tat sie wider besseren Wissens, denn ihr war bekannt, dass der schwer seelisch Abartige JEDEN Namen im Internet breittritt, der ihm zugänglich wird. Das hatte zur Folge, dass der Wahnsinnige ALLE Besucherinnen von Nadine O., deren Namen das Urteil enthielt, nun öffentlich und fälschlich im Internet als Mörderinnen an seinen Pranger stellte. Somit sicherte sich diese brotlose Künstlerin wenigstens zukünftig ein Einkommen als Pflichtverteidigerin, da wohl nun noch einige Verfahren folgen werden, weil Wahnfried NIEMALS aufhören wird zu verleumden.
  • Im dritten Verfahren werden nun von Richter Ulrich Oehrle die Straftaten dieses ordinären Gewohnheitsverbrechers endgültig verniedlicht, was man nur noch als Rechtsbeugung bezeichnen muss.

Nachstehendes Geschmiere des geistesgestörten einschlägig vorbestraften ordinären Gewohnheitskriminellen belegt eindeutig, dass es sich bei Richter Ulrich Oehrle, Amtsgericht Lünen, um einen Gesetzesbrecher handelt.

Dieser Karnevalsjeck im schwarzen Kittel kann mich nicht einmal anzeigen, da bei ihm selbst eindeutige Verleumdungen, wie das öffentliche fälschliche Bezichtigen des Mordes, bei ihm höchstens eine Beleidigung darstellen KÖNNTE. Ich bezeichne Öhrle noch nicht einmal als Mörder, sondern NUR als Verbrecher und Rechtsbeuger. 00008356

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka an U.A.: Die neue Gefahr 2013-03-12/ Anon, Anonymous, CCC Berlin, Chaos Computer Club Berlin, Hamburg, Dortmund, Leipzig, München, Hannover, Stuttgart, Kiel, Bremen, Köln, Düsseldorf, Magdeburg, Potsdam, Dresden, Erfurt, Mainz, Frankfurt

Und schon wieder wird die Paranoia, welche zu den variablen Wahninhalten des Irren gehört. Zumindest glauben seine eingebildeten Anarchisten, welche er regelmäßig mit Selbstgesprächen penetriert, diesen Schwachsinn.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Liebe Leute!

Nach jahrelangen Kämpfen gegen schmutzigste Versuche des Staates, mich zu psychiatrisieren:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkungen auf uralten, kalten Kaffee, damit die „Hochintelligenz“ dem Irren seine Lügenkonstrukte ENDLICH auch mal glaubt ]

und mich zu kriminalisieren bzw. irgendwie ins Gefängnis zu bekommen, haben die Staatsverbrecher diese Segel mit dem Urteil vom 08. Februar 2013, Amtsgericht Lünen, gestrichen, was auch dem Idioten Dr. Roggenwallner in seinem kranken Hirn zu dämmern scheint:

Hier der Screenshot von diesem Blog:

2013-03-09-dasgewissen-ausschnitt

Dabei sind mehrere Punkte bemerkenswert:

  • Diesen ordinären Verbrecher Winfried Sobottka braucht niemand zu kriminalisieren, weil er das erfolgreich selber macht. Dank Alzheimer kann er sich aber nicht mehr daran erinnern, dass er mittlerweile schon 22 Monate auf dem Kerbholz hat und das ist schon hochkriminell. Er mag mal ein Führungszeugnis, welches die Straftat VOLKSVERHETZUNG enthält, anfordern. Das würde zumindest sein Erinnerungsvermögen auffrischen.
  • Dass er Dr. Roggenwallner wieder verleumdet, ist ausschließlich dem Nichtsnutz Ulrich Oehrle zu verdanken. Auch ist es diesem Ulrich Oehrle zu verdanken, dass sich die Opfer von dem Gewohnheitskriminellen Winfried Sobottka nicht mehr wagen Anzeige zu erstatten, was dieser Wahnsinnige schamlos ausnutzt.
  • Dafür dass der schwer seelisch abartige Sobottka hier überhaupt nicht liest, ist es schon erstaunlich, wie er an die Screenshots von diesem Blog kommt. Sicher werden diese ihm von den Hirngespinst-Anarchisten geliefert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Weiterhin dürfte der Staatsschutz mit den bisherigen Ergebnissen seiner Strahlenangriffe auf mich auch nicht zufrieden sein: Sie konnten mich nicht zu Ausrastern bewegen, die man als Vorwände zu einem Wegsperren nach § 9 PsychKG oder § 63 StGB hätte nutzen können, und sie haben mich auch noch nicht umgebracht.

Wie sollen eingebildete nicht messbare Strahlen denn Wirkung zeigen? auslachen

Dass der wahnhaft gestörte sich noch nicht in der Psychiatrie verschwunden ist, hat er letzendlich den Schwarzkitteln zu verdanken, welche das Gutachten des Psychiaters Dr. Lasar zwar in die Hände bekamen, aber niemals lasen oder zu dumm sind, es zu verstehen. 

Also, die „Ausraster“ welche sich der Irre mit seinen falschen öffentlichen Mordverdächtigungen geleistet hat, hätten JEDEM ORDENTLICHEN Richter gereicht, die Bewährung zu widerrufen. Nicht so aber dem Richter Ulrich Oehrle. Dabei stellt sich die Frage, warum dieser Oehrle seine Pension aufs Spiel setzt und sich vor den ordinären Verbrecher stellt. Viele Gründe gibt es nicht.

  • Da Wahnfried ein lupenreiner NATIONALSOZIALIST ist, besteht die Möglichkeit, dass Oehrle dieselbe Einstellung beherbergt und seinen Kameraden schützen will.
  • Ulrich Oehrle ist, wie so einige schon vor ihm, auch vom Wahn Sobottkas angesteckt worden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dabei kann man natürlich nicht davon ausgehen, dass die Staatsverbrecher und ihre Satanisten-Geschwister außerhalb des Staatsapparates sich nun damit abgefunden hätten, dass ich noch nicht lahm gelegt bin und meine Internetbeiträge ihnen nach wie vor Dank Eures Einsatzes das Leben schwer machen.

Solche Irren wie Ulrich Oehrle haben aber erreicht, dass die UserInnen zur Selbsthilfe greifen mussten und der Name Winfried Sobottka im Internet so berüchtigt ist, dass diesen kein Foren- oder Blogbetreiber noch duldet.

Auch ist es AUSSCHLIESSLICH den Richtern Helmut Hackmann, Landgericht Dortmund, und Richter Ulrich Oehrle, Amtsgericht Lünen, zu verdanken, dass die Verleumdungs- und Rufmordseiten des Irren im Internet noch vorhanden sind.

Alleine Richterin Susanne ECKHARDT hat Rückgrat sowie Rechtsempfinden gezeigt und den Geistesgestörten in seine Schranken verwiesen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Im Mordfall Nadine Ostrowski sah der Staat sich gezwungen, die Notbremse mit einem Freispruch zu ziehen, um an meinen Argumenten und Belegen für die Unschuld des Philip Jaworowski und die Schuld der Besucherinnen, des KHK Hauck, der Landrichter, der Staatsanwaltschaft usw. usf. vorbei zu kommen. Man kann sich sicher sein, dass das zähneknirschend geschah.

Gezwungen sah sich nur der Richter Ulrich Oehrle, dem man  nur empfehlen kann, den Beruf zu wechseln und einen Arzt seines Vertrauens aufzusuchen. Er ist einzig und allein letztendlich schuld, dass der ordinäre Gewohnheitskriminelle Sobottka sein Unwesen ungesühnt weiter betreiben darf.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Meine Argumentationsbasis im Mordfall Nadine ist besser denn je zuvor. Dass ich mich auf das rechtsmedizinische Urteil von Prof. Betz und die kriminaltechnischen Urteile diverser LKA-Experten beziehen kann, hat natürlich einen Abrundungseffekt, der zuvor noch gefehlt hatte.

Das bedeutet, schon aus dem Grunde ist es den Verbrechern wichtiger denn je, mich auszuschalten.

Dank sei Ulrich Oehrle, dass er im Wahn nun die falschen Mordanschuldigungen des Wahnsinnigen noch bestätigt hat. Es KÖNNTEN ja schlimmstenfalls nur Beleidigungen sein. Das war der Beleg, dass Ulrich Oehrle nicht alle Nadeln an der Tanne hat. Ulrich Oehrle fördert Straftaten und das noch als Richter, weil er Dachschaden Sobottka bestätigt hatte, dass er NICHT im Unrecht sei.

Was Ulrich Oehrle sich geleistet hat, nennt sich Freibrief für weitere Verleumdungen.

Anders formuliert hat der wahnsinnige Sobottka nun das Recht weiterhin unbescholtene Bürger des Mordes zu bezichtigen. Dass Ulrich Oehrle auch noch „im Namen des Volkes“ Urteile spricht, ist an Verlogenheit und Unverschämtheit nicht mehr zu übertreffen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Doch nicht nur aus dem Grund: Keiner von denen hatte es erwartet, dass ich mit diversen Gegenmaßnahmen und kühlem Kopf im 3. Jahr der Strahlenangriffe noch nicht bezwungen sein würde, und damit haben die Verbrecher nun ein zusätzliches Problem am Hals: Ihre mörderischen und heimtückischen Angriffe mit gepulsten elektromagnetischen Strahlen können auffliegen, und das wäre ein vergleichbarer GAU für sie wie ein öffentlicher Durchbruch im Mordfall Nadine Ostrowski.

3 Jahre spinnt der Wahnsinnige schon mit seinen Strahlen herum und kann immer noch kein Messergebnis vorlegen.

Mit dem Mordfall Nadine Ostrowski beschäftigt sich Wahnfried schon seit 6 Jahren und hat den Durchbruch noch nicht erreicht und in den nächsten 1000 Jahren nicht erreichen wird. Er sollte sich lieber mit Ulrich Oehrle zusammensetzen, der ihm diesbezüglich Beifall zollt. Vielleicht unterstützt dieser Narrenrichter ihn auch noch in seinem Strahlenwahn. 00008332

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich habe gute Gründe anzunehmen, dass sie nun sehr darum bemüht sind, mir eine Lebenssituation aufzuzwingen, in der es unvermeidbar wäre, dass ich ihnen kalkulierbare Gelegenheiten geben müsste, mich im Rahmen eines heimtückischen Überfalls verschwinden zu lassen.

Genau das ist die subjektive Fantasiewelt des Wahnsinnigen, der sich in seinem Verfolgungswahn regelrecht suhlt. Wer sollte ihn denn verschwinden lassen wollen? Es gab doch bisher ausreichend Möglichkeiten, den Irren begründet in die Psychiatrie einzuweisen. Aber den zuständigen Richtern ist ja nicht nur daran gelegen, dass die Verleumdungen erhalten bleiben, sondern dass weitere hinzukommen. Die Opfer werden sich bei den Richtern bedanken müssen, welche diesen Rechtsstaat mit Füßen treten und zu eindeutigen Verleumdungen sagen, dass diese ja schlimmstenfalls Beleidigungen sein könnten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die offiziellen Folgen brauchten sie nicht zu fürchten: „Geisteskranker verschwand spurlos“, würden Ruhrnachrichten und WAZ dann schreiben. Fände man später meine Leiche, dann machte man einen Selbstmord oder Unfall daraus.

Wie schon oben erwähnt gab es genügend Möglichkeiten den wahnhaft Gestörten offiziell in die Psychiatrie einzuweisen. Daher ist es unlogisch was der Irre hier schmiert. Es sei denn das Urteil, welches er letzten Sonntag den 10.03. 2013 veröffentlichen wollte enthält anderes, als er hier glauben machen will und ihm steht tatsächlich eine forensisch-psychiatrische Untersuchung bevor und dessen Folgen er hier schon vorbeugend als „heimtückischen Überfall“ verkaufen will.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Liebe Leute, das ist ihre einzige mittelfristige Option, um mich loszuwerden, und sie versuchen es derzeit.

Wie gesagt, gab es schon genug Optionen, den Irren für immer verschwinden zu lassen oder zumindest für 22 Monate wegzusperren. Wobei man sich gar nicht hinter dem Berg zurückzuhalten braucht. Da sind die Spinnereien Wahnfrieds unverständlich, wie alles bei ihm. Es sei denn er baut schon vor und will den Leuten einreden, wenn er im Internet verstummt, dass ihm etwas rechtswidriges widerfahren sei.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Noch einmal: Ich beabsichtige es nicht im Geringsten, mir selbst etwas anzutun oder aus freien Stücken zu verschwinden, ganz im Gegenteil!

Diesen dämlichen Spruch hat der Geistesgestörte schon unzählige Male veröffentlich und das seit Jahren schon. Offensichtlich steht ihm wirklich etwas, nur für ihn, Unangenehmes bevor, wenn er wieder damit anfängt. Da läuft etwas, was er mit aller Gewalt verheimlichen und mit irgendwelchen Lügenmärchen (heimtückischer Überfall) den Leuten unbedingt schmackhaft machen will.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich hoffe, dass ich das Strafurteil vom AG Lünen morgen veröffentlichen können werde, derzeit steht einiges Außerplanmäßiges an.

Liebe Grüße

Euer

Faschistoider Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Das wollte er schon am Sonntag. smilie_auslachen

Auch mit dieser Aussage bestätigt der wahnhaft gestörte Sobottka wiederum, dass er wohl doch nicht ungeschoren aus dem letzten Verfahren herausging, wie er weismachen will. Was sollte es schon bei dem Hartz IV-Genießer Außerplanmäßiges geben? Auch diese Aussage verhärtet den Verdacht, dass die Folgen des letzten Verfahrens noch nicht vom Tisch sind.

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Philip Jaworowski, Mordfall Wetter-Wengern, Richter Ulrich Oehrle, Richterin Susanne Eckhardt, Richter Helmut Hackmann und Dachschaden Sobottka.

Herzlichen Dank Herr Sobottka. Sie sind wirklich der Größte. 2

winfried_sobottka

Der SCHWER SEELISCH ABARTIGE Winfried Sobottka hat doch geschafft, wozu die deutsche Justiz nicht in der Lage war. Was die deutsche Rechtsprechung nicht zulässt hat er in die Tat umgesetzt. Lebenslänglich bekam der bestialische Mörder Philip Jaworowski LEIDER laut seinem URTEIL nicht, sondern wurde mit 10 Jahren Jugendstrafe 2007 abgespeist. Bei guter Führung und 2/3 der Haftstrafe dürfte er sich bald wieder auf freien Fuße befinden.

Dass es ihm nach seiner Entlassung weiterhin dreckig geht, ist das Werk von DACHSCHADEN SOBOTTKA seinem Google- und Aufklärungswahn. Googelt man unter PHILIP JAWOROWSKI findet man seitenweise Wahnfrieds Müll. Das dürfte für den dreckigen Mörder sehr hilfreich sein, um ins normale Leben zurückzukehren. 00008356

Da es sich Philip Jaworowski auch um einen Internetfreak wie Wahnfried handelt, wird ihm sicher schnell klar woher der Wind weht, wenn er in Freiheit auf Arbeits- und Wohnungssuche geht. Mag er auch zukünftig unter der Brücke schlafen und betteln gehen, wie er es sich als Mörder redlich verdient hat. 00008354

Mit Ausnahme von Richterin Susanne Eckhardt, ist es der Dummheit ALLER am Fall Sobottka beteiligten Richter zu verdanken, dass ALLE Verleumdungs- und Rufmordseiten von Dachschaden Sobottka noch existent sind. Grade die Richter Helmut Hackmann, Landgericht Dortmund, sowie Richter Ulrich Oehrle, Amtsgericht Lünen, glänzten durch Engstirnigkeit. Diesen beiden Narren ist noch nicht einmal in den Sinn gekommen dafür Sorge zu tragen, dass der Schmutz des ordinären Gewohnheitsverbrechers Winfried Sobottka aus dem Netz verschwindet. Das MUSS man zwangsläufig als Förderung von Straftaten sehen. 

Derzeit verleumdet der wahnsinnige Sobottka unter den Namen „Sylle“, „Marco Witte“, Dr. Roggenwallner“ usw. im GÄSTEBUCH unvermindert weiter, weil es zumindest 2 deutsche Richter gibt, welche ihr Handwerk nicht verstehen und sich nur als Sprücheklopfer betätigen, damit der Tag rumgeht.

Mit jedem abgeschlossenen Prozess werden die Verleumdungen des Wahnsinnigen primitiver und vulgärer. Nach dem ersten VERFAHREN am Amtsgericht Lünen war schon eine erhebliche Steigerung seines Wahns und der damit verbundenen Verleumdungen erkennbar.

Nachdem er aber eine Bewährungsstrafe von 22 Monaten am Landgericht Dortmund erhielt, legte er erst richtig los. Nicht nur dass er weiterhin unbescholtene Bürger des Mordes bezichtigte, ging er noch so weit unzählige Rechtsanwälte, die er gar nicht kennt, namentlich öffentlich an seinen Rufmord- und Verleumdungspranger zu stellen, was natürlich besonders klug war.

Nach dem dritten Verfahren, wieder am Amtsgericht Lünen verlegte er nun seine Aktivitäten auf o.e. „Gästebuch“ , wo er unter anderer Leute Namen so ordinär verleumdet, dass ich mich gar nicht wage, das hier zu veröffentlichen. Zumindest zeigt er da sein wahres Gesicht. Das ist nicht einmal die Ausdrucksweise des einfachsten Hilfsarbeiters, geschweige denn eines Dipl.- Kaufmichels, aber die des Oberhauptes des polnischen Kanaladels Winfried Sobottka, der unglaublich primitiv, ordinär, ungebildet und dumm ist.

Jede Verurteilung sollte nicht der Rache dienen, aber der Besserung des Verurteilten und insbesondere der WIEDERGUTMACHUNG. Beides haben die genannten Richter auf sträfliche Weise unterlassen. Entweder handelt es sich bei den beiden Richtern um senile Greise, welche vom Internet keine Ahnung haben, desinteressierte nach Pension Gierende oder gänzlich Ungebildete, die noch in der internetfreien Steinzeit leben.

Wären diese beiden Karnevalsjecken, welche sich sogar erdreisten über Menschen zu urteilen, auch nur minimal informiert, wäre ihnen bekannt, dass der Verfasser von rechtswidrigen Artikeln die Möglichkeit hat, diese zu löschen und auch bei Google entfernen zu lassen. Aber WIEDERGUTMACHUNG ist ja für diese beiden erbärmlichen Schwarzkittel ein Fremdwort. vogel_m

Andererseits ist die Dummheit der Richter Helmut Hackmann und Ulrich Oehrle zu begrüßen. Denn nur ihrer Engstirnigkeit ist es zu verdanken, dass der Mörder von Nadine O. Philip Jaworowski seiner gerechten Strafe zugeführt wird, weil dessen Name nun endgültig verbrannt ist und JEDER gleich weiß mit wem er es zu tun hat. Das sind die Vorteile des Internets.

Ulrich Oehrle, Narrenrichter vom Dienst, bekommt von Winfried Sobottka die Quittung. Florian Streibl, Freie Wähler Bayern, Gabriele Wolff, Prof. Henning Ernst Müller, Heribert Prantl, Prof. Peter Betz

Schneller als gedacht bekommt der irre Richter Ulrich Oehrle die Quittung für seine Rechtsbeugung und den irrationalen Freispruch bzgl. DACHSCHADEN SOBOTTKA.

LOL 7

http://anarchistenboulevard2013.wordpress.com/2013/02/10/10-02-2013-winfried-sobottka-an-united-anarchists-z-k-florian-streibl-freie-wahler-bayern-gabriele-wolff-prof-henning-ernst-muller-strafrecht-universitat-regensburgheribert-prantl-prof-p/

Vorab:

Die übelsten Diffamierungen ALLER Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN Winfried Sobottka:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

10.02.2013 – Winfried Sobottka an UNITED ANARCHISTS / z.K. Florian Streibl, Freie Wähler Bayern, Gabriele Wolff, Prof. Henning Ernst Müller, Strafrecht, Universität Regensburg,Heribert Prantl, Prof. Peter Betz, Rechtsmedizin, Universität Erlangen

Ladies and Gentlemen!

Das am 08. Februar 2013 am AG Lünen gesprochene Urteil:

https://dasgewissen.wordpress.com/2013/02/09/richter-ulrich-oehrle-richter-helmut-hackmann-dr-michael-lasar-dr-norbert-plandor-apokalypse20xy-und-dachschaden-sobottka-uni-munster-annika-joeres-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wi/

dürfte in seiner Art vermutlich einzigartig sein. Mir war – ausweislich meiner Äußerungen vor dem Prozesstermin klar, dass sie sich strafrechtlich nur die Zähne ausbeißen konnten, siehe u.a.:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es die „Hochintelligenz“ ENDLICH mal kapiert und glaubt ]

Nun konnte sich der irre Richter Ulrich Oehrle nicht die Zähne ausbeißen, da er sich bereits als zahnlos erwies.

Das Verfahren war wirklich einzigartig. Um einen Freispruch in diesem Falle und im „Namen des Volkes“ zu erzielen, bedarf schon eines Richters dessen Dachschaden unübersehbar ist. Einen Richter der  vor Rechtsbeugung nicht zurückschreckt und seine Pension aufs Spiel setzt. Da haben sich ja die richtigen zwei Psychopathen getroffen. Der eine setzt seine Pension aufs Spiel und der andere seine Bewährung.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Meine Einschätzung baute nicht auf Vermutungen, sondern auf nüchterner Betrachtung der Tatvorwürfe und ihrer Hintergründe, der Rechtsprechung von Europäischem Gerichtshof, des Bundesverfassungsgerichtes und des BGH.

Ganz eindeutig ging es in dem Verfahren um Verleumdungen, auch wenn das der gänzlich ungebildete Ulrich Oehrle nicht zu erkennen vermag. Wer unbescholtene Bürger öffentlich des Mordes bezichtigt, verleumdet. Narr Oehrle mag das durchaus anders sehen und das nicht als ehrverletzend betrachten, weil ihm, wie Dachschaden Sobottka, nicht nur die Zähne, sondern auch der Charakter fehlen.

Jetzt mag Dachschaden Sobottka mal erläutern an welcher Stelle der europäischem Gerichtshof und der BGH Verleumdungen nicht als rechtswidrig betrachten. Das dürfte alleine die kriminelle Ansicht von Ulrich Oehrle sein. Auch vergisst hier Wahnfried wieder, dass er schon 22 Monate am Halse hängen hat, welche vom BGH durchgewunken wurden. Es wäre daher nur der Widerruf der Bewährung vonnöten gewesen, worüber sich kein Mensch ereifert hätte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich war mir also sicher, dass mir bei sachgerechter Beurteilung im Grunde nichts passieren konnte. Auch der Umstand, dass ausgerechnet Prof. Neuhaus, der zweifellos über exzellentes strafrechtliches Wissen verfügt und zudem garantiert mehr im Kopf hat als alle anderen, die Strafanzeigen gegen mich erstattet hatten, seine Strafanzeige offenbar zurückgezogen haben musste, konnte als Beleg für die Richtigkeit meiner schon sehr früh erklärten Einschätzung gewertet werden.

Ja, Prof. Dr. Neuhaus hat mehr im Kopf als alle anderen, daher war ihm , wie Dr. Roggenwallner bewusst, dass dieser Richter Oehrle nicht alle Tassen im Schrank hat und bei ihm

TÄTERSCHUTZ VOR OPFERSCHUTZ

geht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Jedenfalls hatte die StA Dortmund, die ansonsten aus jedem Mist einen Anklagepunkt machte, aus der ursprünglichen Anzeige des Neuhaus keine Anklage gemacht – was im Gesamtkontext eigentlich nur bedeuten kann, dass er selbst den Strafantrag zurückzog.

Sehr wahrscheinlich wurde der Strafantrag aus o. g. Grund zurückgezogen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dabei kann man sicherlich nicht sagen, dass es dem Neuhaus egal sein könne, wenn er auf den Googleseiten #1 für seinen Namen, kombiniert mit Teilen seiner Titel oder derer alle, mit Vorwürfen wie „schwerer Mandantenverrat“ konfrontiert wird:

2013-02-10-rechtsanwalt-prof-dr-ralf-neuhaus

Kaum riecht der wahnsinnige Verbrecher Winfried Sobottka wieder Morgenluft, schon präsentiert er stolz seine Straftaten. Ich gehe aber mal davon aus, dass Ulrich Oehrle unfähig ist zu begreifen, was das für seinen irrationalen Freispruch bedeutet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es steht vielmehr anzunehmen, dass diese Dinge ihn erheblich beeinträchtigten, dass es u.a. kein Zufall sein dürfte, dass er nun nicht mehr Sozius in der Sozietät Meyer-Neuhaus-Hoffmann ist, die nun Meyer-Hoffmann-Bleicher heißt.

Da bastelt der irre Sobottka doch wieder an seiner virtuellen Scheinwelt herum.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

So kommt natürlich die Frage auf, wie es sein könne, dass ein Top-Strafrechtsexperte, der sogar im Justizprüfungsausschuss sitzt, ein hohes Tier in der Anwaltskammer ist usw., sich nicht mit rechtlichen Mitteln wehrt, wenn er so massiv öffentlich angegriffen wird.

Wie soll er sich denn mit rechtlichen Mitteln wehren, wenn Ulrich Oehrle, der ihm bekannt sein dürfte nicht vor Rechtsbeugung zurückschreckt?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Und die Antwort ist denkbar einfach: Meine Angriffe bauen logisch auf Fakten, die sich nicht bestreiten lassen, konkret geht es um die absichtliche Falschverurteilung des Philip Jaworowski im Mordfall Nadine.

Danke Urich Oehrle, denn nun geht es, wie für normale Menschen voraussehbar, weiter mit den falschen Mordverdächtigungen. Aber wie schon erwähnt, ist nicht anzunehmen, dass Oehrle das jemals begreifen kann. Auch wird in seine hohle Birne nicht mehr hineingehen, dass das mit Staatsverdrossenheit oder „Staatsverbrechen“ nichts zu tun hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ladies and Gents, mit dem Urteil vom 08.02. 2013 zahlte der Staat einen sehr hohen Preis dafür, dass er die wahren Umstände im Mordfall Nadine Ostrowski unter den Teppich kehren will. Er hat einer maßgeblichen seiner Sobottka-Bekämpfungs-Einheiten das Benzin abgepumpt.

Hier hat der dreckige Verbrecher sogar mal recht, wenn er mit „Staat“ die Bürger meint, welche dank Ulrich Oehrle nun weiteren Verleumdungen ausgesetzt sind. „Im Namen des Volkes“, welches nun den sehr hohen Preis zahlen MUSS, war dieses Urteil jedenfalls nicht.

Das wäre ohne Eure Unterstützung nicht möglich gewesen, Ihr seid es, die dafür gesorgt hatten, dass der Staat zu fürchten hatte, dass meine Worte an Leute wie Florian Streibl , Prof. Müller u.a. dringen konnten, dass er deshalb nicht gewillt war, einfach so vorzugehen, wie der irre Dr. Roggenwallner es über seinen Blog dasgewissen.wordpress.com seit Monaten gefordert hatte: Gar nichts prüfen, keine Verteidigung zulassen, einfach alles als Verleumdung bestrafen.

Die Tinte von dem rechtswidrigen Urteil ist noch nicht einmal trocken und schon verleumdet der geistesgestörte Gewohnheitsverbrecher Winfried wieder Leute, welche mit der Sache nichts zu tun haben. Auch hier dürfte es schwierig werden diesem Oehrle das begreiflich zu machen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ladies and Gents, ich danke Euch sehr herzlich für die hervorragende Unterstützung, die Ihr in den Suchmaschinen geleistet habt und die eine notwendige Bedingung dafür war und ist, dass meine Worte überhaupt etwas bewirken können und dass ich nicht in billigster Weise kaltgestellt werden kann!

Anstatt seinen Hirngespinsten sollte der Wahnsinnige lieber Ulrich Oehrle danken, der wider jegliche Vernunft Straftätern Freiraum verschafft.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Wer sich ansieht, was Roggenwallner unter dasgewissen.wordpress.com nun veröffentlichte, siehe:

https://dasgewissen.wordpress.com/2013/02/09/richter-ulrich-oehrle-richter-helmut-hackmann-dr-michael-lasar-dr-norbert-plandor-apokalypse20xy-und-dachschaden-sobottka-uni-munster-annika-joeres-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wi/

https://dasgewissen.wordpress.com/2013/02/09/richter-oehrle-ein-rechtsbrecher-o-ton-winfried-sobottka-khk-thomas-hauck-uni-munster-annika-joeres-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-altermedia-ex-k3-berlin-ch/

kommt – je nach seiner Haltung zu mir und dem, was ich tue – entweder aus dem Lachen oder aus dem Entsetzen nicht mehr heraus. Ich habe gestern so laut lachen müssen, dass man es im ganzen Haus hörte, ich konnte gar nicht anders (Zwangshandlung).

Dass sich Wahnfried kaputtlacht, ob der Unfähigkeit dieses Ulrich Oehrle ist verständlich. Nur dürfte ansonsten KEINEM Menschen zum Lachen zumute sein.

Als Zwangshandlung sollte der wahnsinnige Sobottka lieber seinen idiotischen Verdacht sehen, dass Dr. Roggenwallner hier schriebe, aber das ist leider nicht zum Lachen, sondern traurige Realität.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Natürlich können solche Schocks, wie man sie nun bei den Hardcore-Satanisten feststellen muss, nur bei solchen auftreten, die zuvor völlig unrealistische Vorstellungen hatten. Was wieder einmal beweist, wie blöd sie doch sein müssen.

Schockierend ist in der Tat, dass es Richter wie Ulrich Oehrle gibt, welche einen Abbau dieses Rechtsstaates mit Eifer vorantreiben. Der Knabe gehört wirklich unverzüglich seines Amtes enthoben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Natürlich habe ich nicht nur gelacht, sondern auch viel nachgedacht. Der Fall Gustl Mollath und die Kritik, die im Zusammenhang mit ihm laut wird, wobei renommierte Juristen, Ärzte, Psychologen und mit den Freien Wählern unter Wortführung von Florian Streibl in ungewohnter Weise Klartext reden, der nicht nur von vielen Blogs, sondern auch von überregionalen Zeitungen aufgegriffen wird, zwingt den Staat zu einer gewissen Vorsicht. Das hat – ich wusste das – auch in meinem Fall eine Rolle gespielt.

Und schon wieder bestätigt der Wahnsinnige, dass er den Namen Gustl Mollath AUSSCHLIESSLICH missbrauchte, um sich selber darzustellen, obwohl das GUTACHTEN des Dr. Lasar in allen Punkten zutreffend ist und von Niemanden angezweifelt wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Weiterhin ergibt eine Analyse meinerseits, dass im Grunde bereits ein Paradoxon vorliegt: Das Verhalten sowohl von Richter Ulrich Oehrle, als auch der Staatsanwaltschaft (!!!), als auch des Dr. Lasar – wenn man nicht oberflächlich betrachtet, sondern genau hinsieht und Worte auf die Goldwaage legt – könnte man im Gesamtkontext sowohl unter der Prämisse erklären, dass man sie allesamt für eingefleischte Satanisten hält, als auch unter der Prämisse, dass man sie allesamt für verdeckt agierende Mitglieder von UNITED ANARCHISTS hält! Soweit sind wir also schon gekommen, der Bewegungsspielraum des Staates in der Schlacht um das freie Wort und gegen Staatsverbrechen ist nicht mehr groß, man könnte eine neue Konvergenztheorie aufstellen.

Ulrich Oehrle zu den Anarchisten zu zählen dürfte gar nicht so grundverkehrt sein. Nicht der Staat gibt diesem irren Gewohnheitskriminellen den Spielraum, beliebig verleumden zu dürfen, sondern der Anarchist Ulrich Oehrle.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die Strahlen sind mein Problem. Ich brauchte Geld, dann könnte ich die Verbrecher auffliegen lassen. Einige notwendige Maßnahmen sind mir so nicht möglich. Geld, das ich nicht bekommen kann, was mir klar ist.

Soll er doch mal bei dem Narren Ulrich Oehrle vorsprechen. Er wird doch seinen Anarchistenkollegen auch noch dabei unterstützen. Es ist nicht anzunehmen, dass der irrationale Freispruch schon alles an Unterstützung war.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Demnach bin ich ein Todgeweihter, aber tausendmal lieber wäre ich tot, als dass ich in einem erbärmlichen System lebte, ohne mich mit allen Kräften gegen das Unrecht, den Irrsinn und die Perversität zu stemmen.

Nun lebt dieser dissoziale Penner, Sozialschmarotzer Hartz IV-Genießer und Volksverhetzer recht gut von diesem Staate. Er braucht ja nur auf das Geld von diesem „erbärmlichen System “ zu verzichten, dann verhungert er von alleine.

Da fällt mir grade ein, soll er doch seinen Unterhalt von seinem Anarchistenkumpel Ulrich Oehrle besorgen. Unter Anarchisten ist es doch üblich das Einkommen zu teilen. Nur dürfte der Anarchist Ulrich Oehrle auch nicht mehr lange vom Staat, den er missachtet, finanziert werden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde kämpfen, solange ich kann. Ein beträchtlicher Etappensieg wurde erzielt, gemeinsam von Euch und mir, doch darüber will ich mich erst umfassend äußern, wenn ich das schriftliche Urteil in den Händen halte.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Mit Unterstützung des Anarchisten Ulrich Oehrle wird ihm gewiss der Kampf gegen Staat und Gesellschaft gelingen.

Hier stellt sich wirklich die Frage, welche Ausbildung der Anarchist Ulrich Oehrle genossen hat und wo. Mir erscheint es fast so, als käme dieser aus der ehemaligen DDR und setzt nun sein schmutziges staatszersetzendes Werk fort. Merkwürdig ist aber, dass alle, die von diesen Staat leben, wie z.B. Oehrle und Sobottka auch noch gegen diesen sind. Was sich der Anarchist Oehrle geleistet hat war nie und nimmer „Im Namen des Volkes“. das war das Urteil eines Despoten, der glaubt sich über Recht und Gesetz hinwegsetzen zu können.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

PS an meine wahren Schwestern und Brüder: Wie ich von unserem Geheimdienst T.I.A. erfuhr, haben unsere Agenten Fred Clever und Jeff Smart eine Feier in in Afrika dokumentieren können, auf der unser Etappensieg am AG Lünen bejubelt wurde.

Die Übersetzung des gesungenen Textes laute in etwa: “Am Amtsgericht in Lünen haben wir den Wendepunkt geschafft, vereinte Anarchisten haben Großes nun vollbracht. Der Kampf wird nicht mehr hören auf, von Sieg zu Sieg im Dauerlauf, bis alles Unrecht wird vertrieben sein, für eine Welt, die allen gefällt.” Wie zuverlässig die Übersetzung ist, weiß ich zwar nicht, aber die Feier kann man sich hier ansehen:

http://www.youtube.com/watch?v=v4TkH_3HPx0

Man sollte diesem irren Anarchisten Ulrich Oehrle sämtliche Verfahrenskosten, welche zukünftig von seinem Busenfreund Sobottka verursacht werden, aufs Auge drücken. Es ist nicht einzusehen, dass redliche Bürger für die Rechtsbeugung eines Richters und deren Folgen aufkommen sollen. Was Wahnfried unter Kampf versteht, dürfte außer Oehrle jedem normalen Menschen klar sein. Weitere Verleumdungen, weitere Straftaten und weitere Freisprüche von dem irrationalen Richter Oehrle, der wohl glaubt, bis zu seiner Pension sich mit Wahnfried beschäftigen zu dürfen. Anarchistenehre nennt sich das wohl.

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.”

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Richter Ulrich Oehrle, Richter Helmut Hackmann, Dr. Michael Lasar, Dr. Norbert Plandor, apokalypse20xy und Dachschaden Sobottka. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

DACHSCHADEN SOBOTTKA und der § 20 StGB Schuldunfähigkeit, weil schwer seelisch abartig

rechters38

http://apokalypse20xy.wordpress.com/2013/02/08/08-02-2013-ag-lunen-die-vereinigten-rechtsbrecher-zogen-die-notbremse-richter-ulrich-oehrle-dr-michael-lasar-dr-norbert-plandor/

Vorab:

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN Winfried Sobottka:

Nun handelt es sich hier um einen einseitigen Prozessbericht eines wahnhaft Gestörten, der unfähig ist, noch irgendetwas zu begreifen. Daher sind seine Äußerungen mit Vorsicht zu genießen. Es bleibt nur zu hoffen, dass die regionale Presse darüber neutral berichtet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

08.02. 2013 AG Lünen:

Die vereinigten Rechtsbrecher zogen die Notbremse / Richter Ulrich Oehrle, Dr. Michael Lasar, Dr. Norbert Plandor

Veröffentlicht am Februar 8, 2013 von apokalypse20xy

Einfach herrlich, dass der schwer seelisch abartige Winfried Sobottka sogar schon selbst Richter Ulrich Oehrle, Dr. Michael Lasar, Dr. Norbert Plandor als Rechtsbrecher bezeichnet. Das erspart mir Bewertungen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich hatte den Prozesstermin nicht hervorragend vorbereitet – dazu waren es viel zu viele Anklagepunkte (16) in 7 Anklageschriften gewesen.

Zeit genug hatte der einschlägig vorbestrafte irre Gewohnheitskriminelle ja. Aber er musste sich ja zur Ablenkung mit den Fälenl Gustl Mollath und Nadine O. ausgiebig beschäftigen. vogel_m

Interessant ist aber, dass es sich tatsächlich um 16 Anklagepunkte handelt. Am Landgericht Dortmund war es noch das Doppelte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Alles war von der StA Dortmund erkennbar mit heißer Nadel gestrickt, auf den ersten Blick imposant aussehend – bei näherer Betrachtung blieb davon nicht viel übrig.

Da ist noch genug übrig, auch ohne nähere Betrachtung. kopfnuss

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Fast alles lautete auf Verleumdung – wovon in keinem einzigen Falle die Rede sein konnte. Bereits beim  Durchgehen der Klageschriften, wobei ich zu den Anklagepunkten Stellung nehmen sollte und auch nahm, landete der Richter in nahezu allen Fällen bei: “Es KÖNNTE eine Beleidigung vorliegen”, von Verleumdung ging niemand mehr aus, in einigen Fällen meinte der Richter, es KÖNNTE üble Nachrede vorliegen.

Das ist ja gänzlich nichtssagend, wenn von „KÖNNTE“ die Rede ist. Offensichtlich hat sich Richter Ulrich Oehrle auch nicht auf das Verfahren vorbereitet und hat wie Richter Hackmann, Landgericht Dortmund, völlig ungetrübt jeglicher Kenntnis das Verfahren begonnen. Unbescholtene Bürger öffentlich des Mordes zu bezichtigen, KÖNNTE nicht üble Nachrede sein, sondern IST VERLEUMDUNG, ob das Herrn Oehrle passt oder nicht.

Aber ich zitiere dem „Volljuristen“ Ulrich Oehrle gerne mal den Wortlaut des entsprechenden Paragraphen

§ 187 StGB Verleumdung

Wer wider besseres Wissen in Beziehung auf einen anderen eine unwahre Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen oder dessen Kredit zu gefährden geeignet ist, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Der § 187 lässt ein „KÖNNTE“ gar nicht mehr zu. Ebenso verhält es sich mit den VERLEUMDUNGEN gegenüber Prof. Dr. Neuhaus und Prof. Dr. Hebebrand.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nach  meiner begründbaren Auffassung hätte keiner der Klagepunkte letztlich halten können.

Naja, die Auffassung des geistesgestörten Gewohnheitsverbrechers spielt nicht die geringste Rolle, denn

NACH DER SCHLACHT WERDEN DIE TOTEN GEZÄHLT.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich sagte auch klipp und klar, dass die Klageschriften liederlich erstellt seien, dass es offenbar darum gegangen sei, einen möglichst imposant wirkenden Berg von Anklagen auf den Tisch zu legen, um mir vor dem Hintergrund von 22 Monaten zur Bewährung Druck zu machen.

Da hat das Gericht den Wahnsinnigen wohl mal schwätzen lassen, denn das Bewährungsversagen ist auch nicht wegzudiskutieren. Dazu bedarf es keinen Berg von Anklagen mehr, weil EINE EINZIGE reicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dann kam Richter Ulrich Oehrle um die Ecke: Ja man wolle mich ja nicht ins Gefängnis sperren, wie ich mir denn mein zukünftiges Verhalten vorstelle, wenn man mir die Chance böte, ob ich darauf verzichten würde, Beiträge zu schreiben, von denen sich jemand beleidigt fühlen könnte.

Hier ist wieder der Beweis, dass dieser merkwürdige Richter Ulrich Oehrle völlig unvorbereitet das Verfahren eröffnete. Welche Chance gibt es denn schon für einen Bewährungsversager, der mit der Bewährung schon eine Chance hatte, aber diese im Wahn verspielte? Zudem besagt das Gutachten des Psychiaters Dr. Lasar ganz eindeutig aus, dass es zu weiteren Straftaten kommen wird. Das hat weder Richter Helmut Hackmann, Landgericht Dortmund, begriffen und Richter Ulrich Oehrle anscheinend auch nicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich meinte dazu, dass damit wohl nur ein Verzicht auf öffentliche Äußerungen meinerseits gemeint sein könne, schließlich liege es nicht in meiner Hand, ab welchem Punkt sich irgendwer beleidigt fühlen könnte. Für mich komme es aber nicht infrage, mich meiner Meinungsfreiheit berauben zu lassen, ich würde es doch bevorzugen, erst einmal zu allen Vorwürfen umfassend vorzutragen und Beweisanträge zu stellen.

Mit dieser Aussage bestätigt der Wahnsinnige wiederum unfähig zu sein, das Unrecht seiner Taten einzusehen. Jeder Normalbehirnte weiß wann er beleidigt, oder schlimmer noch verleumdet, und wann nicht. Dem Gewohnheitskriminellen ist es aber überlassen, zukünftig nicht mehr zu beleidigen und verleumden. Kann er das nicht, bleibt nur Knast oder Psychiatrie übrig.

Mit Meinungsfreiheit haben Wahnfrieds Auftritte im Internet rein gar nicht mehr zu tun. Es gibt im Internet nicht einen einzigen Beitrag dieses ordinären Verbrechers, der KEINE Beleidigung oder Verleumdung beinhaltet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es waren zwei Beweisanträge darunter, an denen das Gericht nicht vorbei gekommen wäre – wie ich wusste. Mir war auch klar, dass sie alles tun würden, um daran vorbei zu kommen.

Wovon schwafelt der Wahnsinnige eigentlich. ALLE seine Straftaten sind doch säuberlich im Internet dokumentiert. Dazu benötigt man keine Beweisanträge und das Gericht kann daran NIEMALS vorbeikommen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Gegen Lasar stellte ich ein sehr dezidiertes Ablehnungsgesuch mit vielen Zitaten aus seinen Gutachten und aus seinen Äußerungen in der HV am LG Dortmund, 12 Seiten, die der Richter Oehrle so schnell vorlas, dass garantiert niemand verstand, worum es ging, er sicherlich nicht einmal selbst.

HV=Hauptverhandlung, damit man den widerlichsten aller Polen Dachschaden Sobottka auch versteht, der mittlerweile eine eigene Sprache entwickelt.

Es ist wirklich anzunehmen, dass Richter Oehrle, gleich Richter Helmut Hackmann, das Gutachten nicht verstanden hat, denn sonst würde er den Angeklagten nicht fragen, wie er sich sein zukünftiges Verhalten vorstelle. Wie das zukünftige Verhalten Wahnfrieds aussieht, steht nämlich in dem GUTACHTEN.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Mit pauschalen Worten, ohne auf irgendetwas einzugehen, stemmten sich Staatsanwalt, Lasar und Plandor gegen lasars Ablehnung, mit ebenfalls völlig pauschalen Worten, ohne auf irgendetwas einzugehen, schmetterte Ulrich Oehrle das Ablehnungsgesuch ab.

Das war ja vorauszusehen, da dessen GUTACHTEN in ALLEN Punkten und Prognosen sich als zutreffend erwies. 

Dass Dr. Plandor sich gegen die Ablehnung stemmte, beweist dass er endlich seinen ehemaligen Kifferkumpel als das erkannt hat, was er wirklich ist, nämlich ein wahnsinniger Gewohnheitsverbrecher.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dann kam der Auftritt Lasars, der in groben Zügen erklärte, es sei nicht auszuschließen, dass ich bei Begehung der vorgeworfenen Taten im Zustand des Ausschlusses von Schuldfähigkeit gehandelt habe, § 20 StGB.

Oje, dann wird es wirklich eng für den Irren. Wenn Dr. Lasar schon § 20 StGB (Schuldunfähigkeit) und nicht § 21 (verminderte Schuldunfähigkeit) ins Spiel bringt, dann rückt der § 63 StGB in greifbare Nähe.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Auf den genauen und durchaus skandalösen Inhalt seiner Ausführungen werde ich noch eingehen – er ist eine Gefahr für die Rechtsstaatlichkeit, die man nicht unterschätzen sollte.

Das mag der Irre mal tun und einen neuen Internet-Pranger eröffnen, wenn er seine 16 Anklagepunkte noch erweitern will oder ein neues Verfahren anstrebt.  Richter Oehrle scheint ja durchaus nicht gewillt zu sein, diesem kriminellen Spuk ein Ende zu bereiten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Jedenfalls log er unter anderem, ich hätte ihm in einer Zigarettenpause am LG Dortmund gesagt, ich sei grundsätzlich bereit, Zyprexa einzunehmen, und das so Lasar, würde mir helfen. Dem Richter schien das zu gefallen, er fragte nach, ob es mir “helfen” würde. Lasar bejahte das.

Ich schoss sofort dazwischen, und im Übrigen hatte Lasar selbst vor dem LG ausgeführt, ich würde ohnehin keine Neuroleptika schlucken, falls man mich einwiese.

Bei Wahnfried weiß man sowieso nie, was er sagt oder nicht sagt. Er weiß ja selber morgen nicht mehr, was er heute schrieb.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Der Richter wollte dann eine Stellungnahme von mir zu Zyprexa, die er auch protokollieren ließ. Ich sagte in etwa, dass Zyprexa ein Nervengift sei, das den IQ und die Lebenserwartung senke, zudem kritische Geister zu willfährigen Ja-Sagern mache, und ich würde mehrere Leute kennen, die das Zeug hätten nehmen müssen (es verwrackt die Menschen im Grunde).

Um seine Lebenserwartung brauch sich der irre Verbrecher wirklich keine Sorgen zu machen, da die Ernährung im Knast oder in der Psychiatrie sicherlich gesünder ist, als die Nudeln von der Nachbarin. 00008332

Um seinen IQ braucht sich der schwer seelisch abartige Winfried Sobottka wohl auch keine Sorgen mehr zu machen, da SEIN zweistellige Bereich kaum noch zu unterbieten ist.  hahaha

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Daraufhin stellte der Richter klar, dass er nicht daran denke, mich zur Einnahme von Medikamenten zu zwingen.

Seit wann beurteilt das ein Jurist? Das ist Sache der Mediziner. Es ist daher irrelevant, was der Richter denkt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Aber an eine Klärung der Anklagepunkte, die ich eigentlich gewollt hatte, dachte er auch nicht. Die Stellungnahme des Dr. Lasar wurde genutzt, um alles vom Tisch zu fegen: Freispruch nach § 20 StGB, weil Schuldunfähigkeit bei Begehung der Taten nicht ausgeschlossen sei.

Hier mag der selbsternannte Prof. Dr. jur. Dachschaden Sobottka mal erklären, seit wann es nach § 20 StGB einen Freispruch gibt? Hier verfällt er wieder in seine Fieberträume. Wie schon oben erwähnt, winkt hier der § 63 StGB.

Der § 20 StGB dient bestenfalls der Strafminderung, was aber bei Bewährungsversagen nicht mehr möglich ist und ist KEIN Kriterium für Freispruch. An dieser Stelle lügt der selbsternannte Prof. Dr. jur. Dachschaden Sobottka ganz offensichtlich. Hier die Kriterien für Einstellung eines Verfahrens aus Wikipedia:

http://de.wikipedia.org/wiki/Einstellung_(Recht)

  • Absehen von Strafverfolgung wegen Geringfügigkeit (§ 153 StPO)
  • Einstellung des Verfahrens bei Erfüllung von Auflagen und Weisungen (§ 153a StPO)
  • Absehen von Klage; Einstellung (§ 153b StPO)
  • Nichtverfolgung von Auslandstaten (§ 153c StPO)
  • Absehen von Strafverfolgung bei politischen Straftaten (§ 153d StPO)
  • Absehen von Strafverfolgung bei tätiger Reue (§ 153e StPO)
  • Absehen von Strafverfolgung bei Straftaten nach dem Völkerstrafgesetzbuch (§ 153f StPO)
  • Unwesentliche Nebenstraftaten (§ 154 StPO)
  • Beschränkung der Strafverfolgung (§ 154a StPO)
  • Einstellung bei Auslieferung und Landesverweisung (§ 154b StPO)
  • Opfer einer Nötigung oder Erpressung (§ 154c StPO)
  • Entscheidung einer zivil-oder verwaltungsrechtlichen Vorfrage (§ 154d StPO)
  • Straf- oder Disziplinarverfahren wegen falscher Verdächtigung oder Beleidigung (§ 154e StPO)
  • Einstellung des Verfahrens (§ 170 Abs. 2 StPO)

Zumindest ich finde § 20 StGB da nicht.

Die Lügen dieses wahnsinnigen Verbrechers werden aufgrund sich steigernden Wahns immer dummdreister und durchsichtiger. Er ist selbst schon zu blöde Google mal sinnvoll zu verwenden.

Jedenfalls ist das Verfahren NICHT nach § 20 StGB eingestellt und wird entweder am Amtsgericht Lünen weitergeführt oder ist an das Landgericht zwecks Einweisung in die Psychiatrie nach § 63 StGB verwiesen worden. Das ist wohl doch dem „Sprecher der Hochintelligenz“, „Anarchistenführer“ und „Messias“ Dachschaden Sobottka zu peinlich zuzugeben. smilie_auslachen

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Das ist keineswegs das Ergebnis, das ich haben wollte.

Es ist jedem normalen Menschen bekannt, dass das Verfahren nicht nach den Wünschen des Geistesgestörten verläuft, aber von welchem „Ergebnis“ schwafelt er eigentlich. Von einem Beschluss  oder Urteil ist doch noch nichts erkennbar.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Aber auch nicht das Ergebnis, das die Justiz haben wollte, denn der Richter bedauerte es sehr, dass er auf dieser Basis nichts gegen meine Internetartikel machen könne. Doch das würde sich noch ändern, schließlich seien mehrere Rechtsanwälte wütend, und irgendwann komme eine Lösung, die eine Internetzensur über Google ermöglichen werde.

Hier beweist sich wieder die Erbärmlichkeit der deutschen Justiz. KEINER dieser Richter sieht sich in der Lage diesem ordinären Verbrecher Einhalt zu gebieten. Es wird nur drumherum gebabbelt und prozessiert, was das Zeug hält, um die Zeit totzuschlagen. Am Ende bleibt alles so, wie es war.

Was ist denn das für ein Rechtsstaat, wo sich die Geschädigten selber um Wiedergutmachung bemühen müssen? Entweder ist das wieder eine der bescheuertsten Lügen des Irren oder RECHTSBEUGUNG Das Gericht ist VERPFLICHTET dafür zu sorgen, dass der Täter unter Androhung von Strafe sich um Wiedergutmachung kümmert.

Es ist daher NICHT die Aufgabe der Geschädigten, sich um das Löschen der rechtswidrigen Seiten des Verbrechers zu bemühen. Gut, dass es sich bei den Betroffenen um Juristen handelt, welche Richter Oehrle gehörig den Kopf waschen werden, wenn er nach dem Motto handelt:

TÄTERSCHUTZ GEHT VOR OPFERSCHUTZ

Es hat mich seinerzeit schon gewundert, dass Richter Helmut Hackmann nicht das Löschen der rechtswidrigen Seiten zur Bewährungsauflage machte. Er ist eben von Oberflächlichkeit und Unfähigkeit geprägt.

Nun ist es Richter Oehrle überlassen, das  wieder in Ordnung zu bringen und Wahnfried zu veranlassen, seinen VOLLSTÄNDIGEN Internetmüll zu beseitigen. Das den Opfern zu überlassen, ist mit der Rechtsprechung NICHT vereinbar.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Jedenfalls rühmte Amtsrichter Ulrich Oehrle dieses kriminelle Vorgehen, einen Angeklagten mit pauschalen Behauptungen für partiell wahnkrank (nur den Staat betreffend, sonst nicht) zu erklären, um an für den Staat unangenehmen Beweisanträgen und juristischen Grundsatzdiskussionen vorbei zu kommen, als Beleg dafür, dass Deutschland den besten Rechtsstaat der Welt hätte (tatsächlich).

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Auch hier beweist Richter Ulrich Oehrle NICHTS begriffen zu haben. Wenn Dachschaden Sobottka unbescholtene Bürger des Mordes bezichtigt, hat das mit dem Staat NICHTS zu tun. Selbst wenn der Geistesgestörte es im Wahn als Staatsmord hinstellt, gibt es da KEINE Beziehung zum Staat., zumal es in seinen Augen auch ein satanischer Mord gewesen sein soll.

Es kann nur Richter Ulrich Oehrle einfallen den Wahn Sobottkas partiell auf den Staat einzuschränken. Dachschaden Sobottka hat bisher ALLE Menschen verleumdet oder beleidigt, welche sich seine verquasten Theorien nicht zu eigen machten. Mit Staat hatte das NICHTS zu tun.

Jetzt verstehe ich auch Dr. Roggenwallner, der nicht gegen diese Verleumdungsseite klagt,

http://idiotroggenwallner.wordpress.com/

denn es beweist sich wieder, dass eine Klage keine Aussicht auf Erfolg hat. Der „arme Verbrecher“ Winfried Sobottka ist ja schützenswert, aber nicht die Bürger, welche unter seinen Schandtaten zu leiden haben. Deshalb finde ich es äußerst erbaulich, dass Sobottka Richter Oehrle selber als Rechtsbrecher bezeichnet (s.o.).  Was sich deutsche Richter erlauben passt auf keine Kuhhaut mehr. Eine Bande Parasiten und Volksausbeuter, denen es fern liegt, die redlichen Bürger zu schützen und vor Schaden zu bewahren. Dafür locken eben die Pensionen.

Zuletzt noch der Beitrag eines Co-Autoren:

Da ist irgendwas im Busch. „Freispruch nach §20 StGB“, wie der Irre das so selbstgefällig formuliert, gibt es meines Wissens nicht.

http://de.wikipedia.org/wiki/Schuldunf%C3%A4higkeit

Rechtsfolgen

Der schuldunfähige Täter kann zwar nicht bestraft werden, aber psychisch kranke oder suchtkranke Rechtsbrecher, die im Sinne von § 20 oder § 21 StGB als schuldunfähig oder vermindert schuldfähig gelten und bei denen zugleich unter Gesamtwürdigung des Täters und seiner Tat eine weitere Gefährlichkeit zu erwarten ist, können nach § 63 und § 64 StGB im Maßregelvollzug untergebracht werden.

Was mich an seinem Geschwafel zum Prozess wundert, sind gleich mehrere Punkte:

  • RAin Lyndian wird nicht mit einer Silbe erwähnt
  • Plandor hat sich gegen den wirren „Ablehnungsantrag“ bezüglich Dr. Lasar gestellt
  • Der Irre wurde eingehend gefragt, ob er einer dauerhaften medikamentösen Behandlung seines Wahns zustimmt, und hat zweifelsfrei abgelehnt
  • Das Prozessergebnis passt ihm nicht – weil er seinen Schwachsinn nicht vortragen durfte …

Das kann im Grunde noch nicht das Ende der Veranstaltung sein, denn dann würde der Irre ganz anders rumtönen, denn damit hätte er den absoluten Persilschein für seine Internet-Straftaten erhalten. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass das Dicke Ende noch kommt, weil Lünen als AG nicht über die Klapse entscheiden kann, die im Grunde nach §20 StGB folgen MUSS.

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.”

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

apokalypse20xy, Dachschaden Sobottka und seltsame Kommentare. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

DACHSCHADEN SOBOTTKA und seine Irren „Freunde“, welche die strafrechtlich relevanten Artikel des Irren auch noch belobigen.

apokalypse20xy 2013 02. 02. Kommentar

„Ein Freund“ hat Folgendes geschrieben:

Guter Kommentar Winfried. Hab’ nicht viel Zeit, nur kurz:[…]

Zumindest hat er genügend Zeit sich ausgiebig mit den Lügenmärchen des wahnsinnigen Winfried Sobottka zu beschäftigen.

„Ein Freund“ hat Folgendes geschrieben:

[…]die vom Gericht interessiert die Wahrheit nicht!

Hier stellt sich die Frage, welche Wahrheit dieser „Freund“ meint. Meint er die „Wahrheit“ von Wahnfried, der seit 6 Jahren seine Lügen über den Mordfall Nadine O. verbreitet oder meint er die Wahrheit, die Verleumdungen betreffend, welche neuerlich angeklagt sind. Letztere Wahrheit ist belegt und liegt im Interesse des Gerichtes, denn sonst gäbe es kein neues Verfahren. Die Kröte MUSS der geistesgestörte einschlägig vorbestrafte gewohnheitskriminelle Bewährungsversager, Verbrecher und Volksverhetzer Winfried Sobottka nun schlucken. Selbst wenn ihm das nicht gefällt.

„Ein Freund“ hat Folgendes geschrieben:

Weiß aus sicherer Quelle, dass da ein verdammt krummes Ding mit Dir abgezogen werden soll.

Der Schmierant hat wohl auch eine Überdosis Cannabis konsumiert, wenn er von sicheren Quellen faselt. Es gibt kein „krummes Ding“ abzuziehen, da die Beweislage eindeutig und nicht zu widerlegen ist.

Ein Freund“ hat Folgendes geschrieben:

Die machen dieses Mal todernst!!!

Der einzige vernünftige und zutreffende Satz von dem restlichen Schwachsinn, der so überflüssig wie ein Kropf ist. Für Bewährungsversager wird es IMMER todernst und bedarf keiner extra Betonung. teufel-zombies0225

Ein Freund“ hat Folgendes geschrieben:

Versuch so viel Leute (unabhängige Beobachter!) mit zur Verhandlung zu bringen. Nur Öffentlichkeit kann diese “Justiz” von schlimmen Straftaten abhalten!

Hihihihi, da hat einer aber GAR NICHTS begriffen. Welche Leute soll denn dieser sozial isolierte Egozentriker und dissoziale Penner denn zur Verhandlung mitbringen? Er kann sich ja volle Zuschauerränge mit seinen imaginären Hirngespinst-Anarchisten einbilden.

Es ist auch kaum anzunehmen, dass das Verfahren irgendwie von Interesse sein wird. Die Beweise liegen auf dem Tisch und brauchen nicht mehr ausdiskutiert werden. Wenn der schwer seelisch abartige Sobottka versucht Romane über seine Lieblingsmordfall zu erzählen, wird ihm Richter Ulrich Oehrle flugs einen Maulkorb verpassen, da es mit der Sache NICHTS zu tun hat. Es ist der optimale Prozess für Freitagvormittag.

Zu klären ist eigentlich nur, ob Knast oder Klapse.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die machen schon lange todernst.

Was versteht dieser Gewohnheitsverbrecher denn unter „todernst“? Bisher ist ihm doch NICHTS passiert. Im ersten VERFAHREN ist er mit einer Geldstrafe davongekommen. In dem Berufungsverfahren am Landgericht Dortmund, wo noch über 30 Anklagepunkte hinzukamen, wurde die Haftstrafe von 22 Monaten zur Bewährung ausgesetzt, mit der Auflage 150 Stunden „russisches Krafttraining“ zu absolvieren. Von „todernst“ kann da wohl nicht die Rede sein, eher von unerträglicher Milde oder Gnade.

Anscheinend hat sich noch nicht einmal ein Bewährungshelfer um diesen Kriminellen gekümmert, denn sonst wären die neuerlichen und gleichen Straftaten nicht möglich gewesen. Was sich Richter Helmut Hackmann, Landgericht Dortmund, bei seinem Urteil gedacht hat, dürfte für KEINEN normalen Menschen verständlich sein. Zumindest trägt er ein gerüttelt Maß Mitschuld an den neuerlichen Straftaten des Irren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sie haben nur ein Problem: Sie haben absolut nichts, womit sie mir Angst machen können, und da ich mit allem rechne, bin ich in verschiedener Hinsicht auch auf alles vorbereitet.

Welches Problem sollen „sie“ denn haben. Die Bewährung zu widerrufen stellt doch kein Problem dar. Dem Wahnsinnigen Angst zu machen, hat auch KEINER nötig. Wahnfried hat ja auch so schon die Hosen voll. hahaha

Würde der Geistesgestörte mit allem rechnen, käme er nicht auf den verrückten Gedanken, den Mordfall  Nadine O. wieder auszugraben und seinen Stuss zum Xten Male wiederholen. Er sollte sich lieber mit seinen Pflichtanwälten zusammensetzen, da sonst das Ergebnis seiner Rechnung Justizvollzugsanstalt oder Psychiatrie lautet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sollten sie mit etwas Schmutzigem kommen, dann wird der Schuss letztlich nach hinten los gehen, und alle, die damit zu tun gehabt haben sollten, werden sich wünschen, sie hätten es besser gelassen.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Mit Schmutzigem braucht man dem Geistesgestörten gar nicht zu kommen, da die Wahrheit schon schlimm genug ist. Das übersteigt aber das Begriffsvermögen dieses irren Gewohnheitsverbrechers.  

Wie seinerzeit am Landgericht Dortmund will Wahnfried wieder das Gericht überrennen und dann von hinten angreifen. Nur hat er sich dabei 22 Monate eingefangen, die es nun gilt zu vollstrecken. Mehr passiert nicht oder der Psychiater Dr. Lasar schlägt mit seiner forensisch-psychiatrischen Untersuchung dazwischen, mit der er die Menschheit endgültig vor diesem Geistesgestörten schützen kann.

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.”

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

NOCH 3 TAGE UND DER REST VON HEUTE

Hier sekundengenau:

Damoklesschwert1

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Die-Volkszeitung.de,Gustl Mollath und die krankhafte Phantasie des Dachschaden Sobottka. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Nach seinen üblichen Rauswürfen aus SÄMTLICHEN Foren und Blogs und dem kläglichen Versagen seiner VOLKSVERHETZUNGSZEITUNG hat sich DACHSCHADEN SOBOTTKA nun bei Facebook und Twitter eingenistet, um seinen Stuss an den Mann/die Frau zu bringen.

winfried_sobottka

http://www.die-volkszeitung.de/2013/2013-winfried-sobottka/01-Winfried-Sobottka.HTM

Vorab:

Die 15 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

Hinzuzufügen sind noch folgende Dauerlügen:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Was die Volkszeitung angeht, so werden zukünftig nicht sehr viele, aber nur noch sehr wichtige und gut ausgearbeitete Artikel veröffentlicht werden – über das Wichtigste.

…werde ich zunächst etwas kürzer treten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

2013-01-10 – 10. Januar 2013-02

Mollath-Unterstützer schlafen – der falsche Mollath auf Facebook

Sicher schlafen ALLE, nur der SCHWER SEELISCH ABARTIGE Winfried Sobottka ist wach und versucht sich selber abzulenken von seinem bevorstehenden Prozess am o8. Februar 2013

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Allen, denen Gustl Mollath und das Recht wirklich etwas Positives bedeuten, möchte ich vorab bitten, sich Folgendes ganz tief einzuprägen und sich das auch stets vor Augen zu halten:

Erstmal sollte sich JEDER, der den Schwachsinn von Dachschaden Sobottka vernimmt stets vor Augen halten, dass dieser unter wahnhafter Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 leidet und zudem ein einschlägig vorbestrafter Gewohnheitsverbrecher, Volksverhetzer und NOTORISCHER Bewährungsversager ist.

Auch sollte man sich stets vor Augen halten, dass dem wahnsinnigen Egozentriker Winfried Sobottka das Schicksal Mollaths völlig egal ist und er den Namen AUSSCHLIESSLICH missbraucht, um seine dürftigen Besucherzahlen in die Höhe zu treiben, um endlich im regionalen Ranking zu erscheinen. Dafür ist dem DEMAGOGEN und VOLKSVERHETZER jedes Mittel recht, wobei er nicht vor übler Nachrede, Verleumdung, Lügen und Missachtung von Fakten zurückschreckt. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Gustl Mollath sitzt nicht seit 7 Jahren in der Psychiatrie, weil die wahren Tatsachen das erfordern oder auch nur rechtfertigen würden. Er sitzt auch nicht deshalb in der Psychiatrie, weil Leute wie Richter Otto Brixner, Dr. Klaus Leipziger und Dr. Beate Merk intelligenter wären als Leute wie Dr. Hans Simmerl, Dr. Rudolf Sponsel oder Prof. Henning Ernst Müller, Letztere den Erstgenannten daher argumentativ nicht gewachsen wären. Ganz im Gegenteil: Die Tatsachen sprachen gegen die Inhaftierung Mollaths, und zumindest meiner Ansicht nach haben die prominenten Unterstützer des Rechts deutlich mehr Grips im Kopf und weitaus bessere Argumente als die prominenten Bösewichter.

Davon ausgegangen, dass der schwer seelisch abartige Winfried Sobottka sehr spät auf den Zug „Mollath“ aufsprang und nichts anderes kennt, als was er im Internet erfährt, sind ihm auch die wahren Tatsachen nicht bekannt. Bekannt ist hingegen, dass der Irre sich selber wahre Tatsachen nach Gutdünken zusammenbastelt und nach dem Mordfall Nadine O. sich die nächste Muppet-Show zusammenschmiert.

Derzeit ist er ja gezwungen soviel wie möglich ins Internet zu kotzen, da seine Karriere am 08. Februar 2013 am Amtsgericht Lünen enden wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Gustl Mollathn sitzt ausschließlich aus zwei Gründen seit sieben Jahren in der Psychiatrie: Erstens haben mächtige Kreise mit schmutzigsten Mitteln gearbeitet, was die Konstruktion und Inszenierung falscher Vorwürfe angeht, womit Mollath nicht gerechnet hatte. Zweitens wurde von involvierten Behörden und Ärzten schmutzigster Rechtsbruch nach allen Regeln der Kunst betrieben.

Diese Behauptungen sind wiederum typisch für den wahnhaft gestörten Winfried Sobottka, der nicht einen einzigen Beleg dafür bringen kann und damit nur seinen Hass auf den Staat und die Gesellschaft zum Ausdruck bringen will.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die Bösewichter – soviel ist als sicher anzusehen – werden es, sofern sie irgendwelche anderen Chancen sehen, nach alldem auch in Zukunft nicht auf wahre Tatsachen und saubere argumentative Auseinandersetzungen ankommen lassen, sondern faul spielen auf Teufel komm‘ heraus – und darin sind sie umfassend(!) geübt, wahrlich meisterlich. Sollte das nicht restlos begriffen und bei allem (!!!!!!!!!) bestmöglich (!!!!!!!!!!) beherzigt werden, dann wird Gustl Mollath verloren sein, und am Ende der öffentlichen Darstellung wird dann eine Heiligsprechung der Justiz und der Psychiatrie stehen.

Auch hier beschreibt der Wahnsinnige wieder sein eigenes Handeln, nur dass man dieses gewiss nicht mit „meisterlich“ umschreiben kann, eher dreckig, demagogisch und fern jeglicher Realität.

Fraglich ist, wer sich denn überhaupt noch die Mühe macht diesen Geistesgestörten verstehen zu wollen.

Gustl Mollath ist nicht verloren, sondern in sicherer Obhut der Psychiatrie, wo Dachschaden Sobottka längst hingehört. Sicher ist nur, dass das hirnlose Geschwätz des wahnsinnigen Sobottka in keinster Weise hilfreich für Gustl Mollath ist, sondern eher zu dessen Schaden gereicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Unter Facebook gibt es einen USER Gustl Mollath. Natürlich weiß so gut wie jeder, dass der echte Gustl Mollath keinen Internetzugang hat. Andererseits kann es sich wohl kaum jemand vorstellen, dass es jenen USER ohne Billigung und Wollen des Gustl Mollath geben würde, wird natürlich sehr leicht angenommen, der Unterstützerkreis manage das.

Da schmiert der Irre doch etwas was er selber nicht begreifen konnte. ER hat er noch nicht gerafft, dass Gustl Mollath auch keinen Internetzugang hat. Daher waren die Weihnachtsgrüße des Irren an Mollath nicht nur überflüssig, sondern von Wahn geprägt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dem ist nicht so: Der Unterstützerkreis hat keine Ahnung, wer dahinter steckt. Das ist ein Unding! Ein vernünftiges Management des USERS Gustl Mollath würde enorme Vorteile bringen – doch ein nicht geringer Teil der FACEBOOK-Freunde des „Gustl Mollath“ beschmiert seine Seite mit irrem Zeugs, völlig pauschalen und wahnsinnig anmutenden Schimpftiraden gegen Staat & Co., ohne irgendetwas Konkretes anzuführen.

Auch hier beschreibt der wahnhaft gestörte Winfried Sobottka mehr als deutlich seine eigene Handlungsweise. Die wahnsinnig anmutenden Schimpftiraden gegen Staat & Co., ohne irgendetwas Konkretes anzuführen, stammen doch zumeist von ihm selber. Er weiß eben nicht mehr, was er schrieb, was die Diagnose auf Alzheimer wieder bestätigt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Egal? Nein keineswegs. Der Staatsschutz besetzt alle ihm erreichbaren Positionen der öffentlichen Meinungsbildung, und vom echten Mollath und seinen Unterstützern sieht man so gut wie nichts.

Und schon wieder dringt ein wesentlicher Punkt der variablen  Wahninhalte des Geistesgestörten durch. Er mag mal erläutern, was denn der Staatsschutz mit dem Fall Mollath zu tun haben solle. Der Wahnsinnige ist eben nicht über den Aufgabenbereich des Staatssschutzes informiert.

“Er setzt sich – auf durchaus intellektuell hohem Niveau – mit allen möglichen Themen des aktuellen Zeitgeschehens auseinander.”

nennt das aber Helmut Hackmann, Richter am Landgericht Dortmund, den man ernsthaft auf seinen Geisteszustand untersuchen sollte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Was meint man eigentlich, mit wem man es zu tun habe? Mit Leuten, die man überhaupt nicht ernst nehmen müsse? So kann das gar nichts werden, egal, wie gut Strate seine Anträge stellen wird – man wird ggfs. auf Feldern geschlagen werden, die man nicht einmal auf der Rechnung hat, wenn man so weiter macht.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Ganz gewiss braucht man erbärmliche und hirnlose Kreaturen, wie Winfried Sobottka nicht ernst zu nehmen. Es sei denn, man gehört zur Staatsanwaltschaft und ist genötigt Anklage zu erheben. auslachen

Und schon wieder befindet sich der Hitlerverehrer Dachschaden Sobottka mitten im Kriegsgeschehen. Er hat eben noch nicht begriffen, dass ein Wiederaufnahmeverfahren längst eingeleitet worden ist. Hoffentlich begreift er noch sein eigenes Verfahren, welches in weniger als 4 Wochen über die Bühne gehen wird.

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.”

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

NOCH 26 TAGE UND DER REST VON HEUTE

Damoklesschwert1

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Volksverhetzer, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Patrick Guyton , Gustl Mollath, apokalypse20xy, Nixe-Muschelschloss, Die-Volkszeitung, VOLKSVERHETZUNGSZEITUNG und Winfried Sobottka, Psychopath.

Die krampfhaften Versuche von Dachschaden Sobottka im Fall Mollath irgendwie noch Fuß zu fassen, was er mit den üblichen Verleumdungen zu erreichen glaubt.

sobottka_hacker

http://www.die-volkszeitung.de/2013/2013-winfried-sobottka/01-Winfried-Sobottka.HTM

Vorab:

Gleichlautenden Text schrieb der SCHWER SEELISCH ABARTIGE Winfried Sobottka auch unter dieser seiner unzähligen Schmuddelseiten:

http://apokalypse20xy.wordpress.com/2013/01/10/gustl-mollath-dringende-warnung-vor-nixe-muschelschloss-z-k-edith-dorner-gerhard-dorner-nurnbergtimo-schuring-nurnbergzerrin-heindlrichter-i-r-rudolf-heindl-henfenfeldalwin-engelhar/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Gustl Mollath: Dringende Warnung vor Nixe Muschelschloss!!! / z.K.:  Edith Dörner, Gerhard Dörner, Nürnberg,Timo Schüring, Nürnberg,Zerrin Heindl,Richter i. R. Rudolf Heindl, Henfenfeld,Alwin Engelhardt, Nürnberg,Robert Lindner, Hersbruck,Reiner Hofmann, Schwabach,Wolfgang Fritz, Stadlern,Friedrich Schust,Landesverband Psychiatrie-Erfahrener e.V. NRW, Bochum,Marion Ullmann, Nürnberg,Robi Biswas, Beimerstetten,Rainer Ruis, Nürnberg,Dr. Rudolf Sponsel, Erlangen,Edgar Liegl, München,Erwin Bixler,Whistleblower-Netzwerk, Rodalben,Fritz Letsch, München, Mangfalltal

In völlige Unkenntnis über das Taggen ist der Irre nun überzeugt, dass seine Hirngespinst-Anarchisten sämtliche dieser unzähligen Tags bei Google bestens positionieren.

Die 15 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Was die Volkszeitung angeht, so werden zukünftig nicht sehr viele, aber nur noch sehr wichtige und gut ausgearbeitete Artikel veröffentlicht werden – über das Wichtigste. Auch darum ist hier in den letzten Tagen nicht viel geschehen – die aktuell begonnene Artikelserie wird sorgfältig fortgesetzt werden.

Im gleichen Atemzug verfasste er aber nachstehenden Schwachsinn:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

2013-01-09 – 09. Januar 2013-02

Sehr ernste Warnung an die Freunde von Gustl Mollath

Es gibt Dinge, die kann ein normaler Mensch nicht annähernd begreifen oder auch nur für möglich halten, wenn er bestimmte Erfahrungen nicht hat – und im Fall Mollath gibt es sehr starke unlautere Interessen, die Herrschaft über den Fall zu gewinnen.

Hier stellt sich JEDEM die Frage, wie wohl der unter wahnhafter Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 leidende Winfried Sobottka beurteilen kann, was normale Menschen begreifen können. Seinen Stuss, den er permanent im Internet ablässt gewiss nicht.  

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dabei werden auch Mittel eingesetzt, die normale Menschen gar nicht auf ihrer Rechnung haben. Man hat es mit ausgebufften Schurken der Extraklasse zu tun.

Auch hier trifft das wieder auf den einschlägig vorbestraften Gewohnheitsverbrecher und VOLKSVERHETZER Winfried Sobottka zu 100% zu mit den „ausgebufften Schurken der Extraklasse“, wobei das Wörtchen „ausgebufft“ auszuklammern ist, denn wäre Wahnfried das, hätte er sich nicht 22 Monate eingefangen und die Bewährung verspielt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Um die mögliche Unkalkulierbarkeit von Personen zu verdeutlichen, möchte ich auf den Journalisten Patrick Guyton hinweisen. Er ist der Journalist, der für den TAGESSPIEGEL den Artikel mit dem Titel schrieb: „Ein Kranker wird Held“ – eindeutig ein Stück aus der Schmutzkiste des Journalismus, ein Artikel, der suggerieren soll, dass der Mollath-Skandal kein Skandal, aber Mollath verrückt sei.

Die Realität ist für den wahnhaft Gestörten seit eh und je nur Schmutzkiste, weil seine letzte Hirnzelle nicht mehr fähig ist in die Realität einzutauchen, sondern in der krankhaften Phantasiewelt ausgiebig schwelgt 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nun gut, mögen manche sagen, damit hatte man rechnen müssen, so etwas kenne man ja von deutschen Medien. Allerdings: Es ist nicht der erste Artikel, den Patrick Guyton über den Fall Mollath schrieb, und bis zu besagtem Schmierenartikel vertrat er eine gänzlich andere Position. Das kann man leicht nachprüfen, indem man sich die vorherigen TAGESSPIEGEL-Artikel ansieht, die Patrick Guyton im Falle Mollath geschrieben hatte.

Aus der Äußerung kann man nur schließen , dass Patrick Guyton so flexibel ist, sich neuen Erkenntnissen anzupassen, während Dachschaden Sobottka im Wahn und stumpfsinnig seine Linie weiter verfolgt und überzeugt ist, dass die Bürger ihm ob seiner verquasten Theorien huldigen werden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Aber nicht nur im TAGESSPIEGEL. Man sehe sich zum Beispiel den Artikel: Wegen Sturheit eingesperrt? Nach einer Anzeige landet Gustl Mollath in der Psychiatrie“ an.

Der Titel dieses Artikels lautet übrigens: Nach einer Anzeige landet Gustl Mollath in der Psychiatrie

http://www.tagblatt.de/Home/nachrichten/ueberregional/politik_artikel,-Nach-einer-Anzeige-landet-Gustl-Mollath-in-der-Psychiatrie-_arid,157683.html

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Kurz gefasst: Nachdem Patrick Guyton eine ganze Reihe von Artikeln geschrieben hatte, die den Staatsskandal und die Einstufung Mollaths als Opfer übler Machenschaften mehr als nahe legten, wobei er sich ja auch ein gutes Wissen über die Hintergründe angeeignet haben muss, wie den Artikeln zu entnehmen ist, machte er plötzlich die 180-Grad Kehrtwende in der Sache. War das kalkulierbar gewesen? Ja, das war es – in der Form, dass man es für möglich halten MUSSTE. Weil man es mit ausgebufften Schurken der Extraklasse zu tun hat. Die meisten, die Guytons vorherige Artikel zum Thema gelesen hatten, werden das allerdings nicht annähernd für möglich gehalten haben.

Und schon wieder befinden wir uns in dem strafrechtlich relevanten Bereich der Verleumdung. Nur weil der wahnsinnige Sobottka nichts begreifen kann, da sein Wahrnehmungsvermögen nicht nur gestört, sondern gar nicht mehr vorhanden ist. Ansonsten hätte er längst begreifen können, dass ein Wiederaufnahmeverfahren in Angriff genommen wurde und so nach und nach Dinge ans Tageslicht kommen, welche am gesunden Verstande Mollaths zweifeln lassen. Da Wahnfried aber selber nachweislich geistig behindert ist, erklärt sich so manches von selbst.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nun ist die Kehrtwende von Patrick Guyton keine Katastrophe – das Problemchen werde ich schon gemeinsam mit der UNITED-ANARCHISTS-Internetforce hinbekommen. Patrick Guyton wird auf Jahre am Internetpranger stehen, als abschreckendes Beispiel für Schmierenjournalisten.

Und schon wieder phantasiert der schwer seelisch Abartige von UNITED ANARCHISTS, mit denen er nicht das Geringste zu tun hat. Außer dem dämlichen Gesabbel von ihm gibt es im ganzen Internet nichts zu finden, was bestätigt, dass es zwischen dem Psychiatrieaspiranten und United-Anarchists einen Bezug gäbe.

Dieser wahnsinnige NOTORISCHE BERWÄHRUNSVERSAGER Winfried Sobottka ist so doof, dass er schon seine neuen Straftaten ankündigt.

Zumindest ist er aber so freundlich, das GUTACHTEN des Psychiaters Dr. Lasar in ALLEN Punkten zu bestätigen. Wenn dieser ordinäre Gewohnheitsverbrecher nicht endlich weggesperrt wird, wird sich nichts ändern. Hätte Richter Helmut Hackmann, Landgericht Dortmund, das Gutachten, was er selber in Auftrag gab nur einmal gelesen, wäre ihm der Fauxpas mit der Bewährung nicht passiert. Diesem Narrenrichter kann man durchaus unterstellen, seine Urteile aus der Kugel zu lesen. Ich halte ihn nicht für so klug, vorausschauend diese nicht vertretbare Bewährung mit dem Hintergrund ausgesprochen zu haben, um diesen Verbrecher so richtig ans Messer zu liefern.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Eine Katastrophe wäre aber etwas anderes: Nehmen wir einmal an, eine Frau engagierte sich nun sehr stark im Falle Mollath – unter Facebook, unter Twitter. Nennen wir sie einmal Nixe-Muschelschloss. Nehmen wir einmal an, sie würde auch einen persönlichen Kontakt zu Mollath herstellen. Mollath ist ein aufrechter Mann, hat aber, sonst wäre seine Ehe nicht mit den bekannten Folgen aus dem Ruder gelaufen, nicht viel Wissen in Sachen Frauen. Zudem hat jeder Verständnis dafür, dass er sich in emotional ausgehungerter Lage befindet. Für ein geschicktes Luder wäre er also ein leichtes Opfer – das weiß ich, das wissen die Schurken.

Seine Annahmen mag der irre Verbrecher Sobottka Richter Oehrle am 08. Februar 2013 vortragen. Solange mag er sich mit „Nixe-Muschelschloss“ unterhalten, welche offensichtlich NICHT merkt, es mit einem geistesgestörten ordinären Verbrecher zu tun zu haben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Eine emotional geschickte Frau, deren Intelligenz, Einfühlsamkeit und Äußeres aus Mollaths Sicht etwas hergeben, die sich sehr stark für ihn im Internet engagiert, die sich sehr fürsorglich auch persönlich um ihn kümmert – und peng, Mollath ist verliebt. Natürlich würde man dafür keine Frau nehmen, die es nicht auch geschickt verstünde, subtil eine sexuell dominante Beziehung aufzubauen – ohne sich selbst wirklich innerlich einzulassen.

So leicht ist die Herrschaft über den Fall Mollath zu gewinnen, das ist leider so, unabhängig davon, ob Mollath das zugeben würde – er würde es sicherlich bestreiten.

Nehmen wir ferner an, Mollath käme aus der Psychiatrie-Haft heraus. Nixe-Muschelschloss hätte dann noch weitaus feudalere Möglichkeiten, Mollath um ihren Finger zu wickeln.

Und was wäre, wenn diese Nixe-Muschelschloss ein paar Wochen später mit Hämatomen zur Polizei ginge, sagte: „Er hat mich geschlagen und wollte mich würgen! Dabei hatte ich doch alles für ihn getan!“

Ja, dann wäre es sicherlich endgültig um Mollath geschehen, und die Verbrecher würden sagen: „Na also! Wir hatten ja doch Recht!“

Eines der vielen Lügenmärchen, welche dem Irren mangels einer vernünftigen Arbeit einfallen. Er leidet eben unter wahnhafter Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 und daran wird sich in seinem erbärmlichen Leben auch nichts mehr ändern.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Spinnerei? Nach Lage der Dinge sind alle Vorwürfe, Mollath habe seine Frau gewürgt, sie der Freiheit beraubt, Reifen zerstochen u.ä. konstruiert – und man denke einmal darüber nach, welcher Aufwand, welche Niedertracht und welche Beharrlichkeit dahinter gestanden haben müssen!

Sicher Spinnerei, was sonst.

Dieser saudämliche Demagoge und Volksverhetzer hat von dem Fall Mollath nur sein dürftiges „Wissen“ aus dem Internet und behauptet doch glatt, dass irgendwelche Vorwürfe konstruiert seien. Wie im Mordfall Nadine O. geht er im Wahn wieder mit Halbwissen und Vermutungen hausieren.

Wahnfried und die Staatsanwaltschaft1001a

Wahnfried und die Staatsanwaltschaft1002

 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Verglichen damit ist es die kleinste Kleinigkeit für so mächtige Kreise, dem Gustl Mollath eine Frau an den Hals zu hetzen, die sich geschickt ein Super-Image als selbstlose Mollath-Unterstützerin aufbaut, ihm nebenbei den Kopf verdreht und ihn schließlich mit Volldampf vor die Wand laufen lässt. Wenn das passieren sollte, dann wird dem Mollath niemand mehr helfen können. Und genau das ist aus Sicht der Verbrecher die beste Lösung, weil dann „bewiesen“ wäre, dass Mollath „gefährlich“ wäre, dass er unbedingt „in Verwahrung bleiben“ müsste, dass die bisher involvierten Psychiater und Richter alles genau „richtig gemacht“ hätten. Ja, so wäre das leider.

Nixe Muschelschloss, unter Facebook und Twitter extrem engagiert im Fall Mollath, hat persönlichen Kontakt mit Mollath aufgenommen, und sie hat sich mir gegenüber sehr stark verdächtig gemacht, auf der falschen Seite zu stehen. Ich kann nicht mehr tun, als entschieden zu warnen.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Mit diesem Schwachsinn kann der Wahnsinnige noch nicht einmal Mollaths Sympathisanten begeistern, welche ganz offensichtlich auch nur aus geltungssüchtigen Verschwörungstheoretikern besteht.

Naja, bald wird der schwer seelisch abartige Winfried Sobottka wieder in die Realität zurückgeholt. Dann darf er seine Lügenmärchen im Knast oder der Psychiatrie vortragen. Dabei gibt es nur einen kleinen und feinen Unterschied. Im Knast wird seine dämliche Fresse poliert und in der Psychiatrie wird man mit bedauern feststellen, dass sein Aufenthalt von längerer Dauer sein wird.

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.”

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

NOCH 27 TAGE UND DER REST VON HEUTE

Damoklesschwert1

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Volksverhetzer, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Carta e.V., Dr. med. Friedrich Vollmer Lünen, der Fall Mollath, und Dachschaden Sobottka. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Weihnachten ist das Fest der Besinnung und Dachschaden Sobottka  klopft besinnliche Sprüche über seine gelöschten Kommentare und Rauswürfe.

frohe_weihnachten_0014

http://die-volkszeitung.de/—-VZ-ab-MAI-2012/tagesartikel-dezember-2012/2012-12-23-02.html

Vorab:

Die 15 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

Die Anzahl der dümmsten Lügen erhöht sich nun regelmäßig, wie z.B. diese hier:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde in diesem Jahr ohnehin nicht mehr richtig loslegen können, es ist einiges außerhalb des Internets vorzubereiten, und im Grunde ist es egal, ob der Staatsschutz mich durch den Dreck zieht, oder nicht. oder …werde ich zunächst etwas kürzer treten.

oder

…werde ich zunächst etwas kürzer treten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

24.12. 2012

Wohin ich auch schaue – Zensur!

Bis der SCHWER SEELISCH ABARTIGE Winfried Sobottka begreift, dass er AUSSCHLIESSLICH Stuss produziert wird es wohl noch viele Löschungen und Rauswürfe geben. Es ist aber anzunehmen, dass er bis zum Ende seiner Tage damit leben muss, wohin auch immer er  schaut.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Da hat jemand einen wirklich guten Artikel betreffend Gustl Mollath geschrieben, unter:

http://carta.info/52068/gustl-for-help-ii-der-fall-mollath-und-die-ferndiagnosen/

Zwei Kommentare von mir stehen darunter noch, doch zwei andere löschte man, nachdem sie eine kurze Zeit veröffentlich waren:

zensiert-auf-carta-e-v-01a

Hier kann man mal sehen, wie hemmungslos der Demagoge und Volksverhetzer seine Lügen im Internet verbreitet. NIEMALS wollte man diesen unter wahnhafter Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 leidenden Dachschaden Sobottka nach § 63 StGB in die Psychiatrie zu sperren. Einzig sollte er sich einer Untersuchung stellen ob eine Unterbringung nach § 63 StGB notwendig ist , was er natürlich in seiner grenzenlosen Feigheit nicht machte. Im Raume stand andererseits die Unterbringung zwecks Untersuchung nach § 81 StPO für längstens 6 Wochen, was aber mit „Wegsperren“ nichts zu tun hat.

Winfried Sobottka und Dr. Roggenwallner2

Das Verfahren auf Einleitung einer Betreuung wurde mit folgender Begründung eingestellt:

Betreuung ehemalige Einstellung

Die Begründung diese Richters ist so hanebüchen, dass man diesen DRINGENDST neben Richter Hackmann, Landgericht Dortmund, auf seinen Geisteszustand untersuchen sollte. Es sei denn dieser Richter hatte auch vor, Wahnfried so richtig vor die Wand klatschen zu lassen, was nun am 08.Februar 2013 geschehen wird.

Am Ende des irren Kommentars musste selbstverständlich wieder von der Unterstützung der eingebildeten „anarchistischen Hacker“ die Rede sein.

Da wundert sich der schwer seelisch abartige Winfried Sobottka auch noch, dass sein Schwachsinn gelöscht worden ist. auslachen

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Weniger als eine Stunde stand der unten in Form von zwei (stark überlappenden) Screenshots gesicherte Kommentar auf der Seite von Carta e.V. Wer ihn liest, dem ist klar, von welchem Geist Carta e.V. in Wahrheit geleitet werden muss, dass sie diesen Kommentar löschten, und der wird bestimmt nicht so dumm sein, Carta e.V. zu unterstützen!

zensiert-auf-carta-e-v-02a

Und wieder spinnt der wahnhaft Gestörte mit seinen Hirngespinst-Anarchisten herum.

Besonders belustigend ist die Aussage, dass der Irre sich besser verteidigt habe, als seine Pflichtanwälte. Er lebt eben wirklich im Vollwahn und hat noch nicht begriffen, dass er 22 Monate eingefangen hat, welche irrtümlich zur Bewährung ausgesetzt wurden. Das war das Lebenswerk des Narrenrichters Helmut Hackmann, Landgericht Dortmund, dem es trotz monatelang andauernden Prozesses nicht gelang nur einmal das Gutachten des Psychiaters Dr. Lasar, welches er selber im Auftrag gab zu lesen und zu verstehen.

Als Beleg, dass Dachschaden Sobottka geistig gesund legte er das saudämliche Schreiben des Scharlatans Dr. Friedrich Vollmer, Lünen, vor:

Betreuung Dr. Vollmer

Dieser Quacksalber, der sogar rechtswidrige Gefälligkeitsatteste ausstellt, kann noch nicht einmal lesen. ICD-10 beinhaltet nicht nur die Folgen von Alkoholmissbrauch, sondern auch von Drogenmissbrauch (Cannabis) da kann dieser Scharlatan Dr. med. Friedrich Vollmer sich über Alkohol auslassen solange er will. Er wird wohl nicht bestreiten können, dass Winfried Sobottka unter wahnhafter Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 durch exzessiven Cannabismissbrauch leidet. Dieser Quacksalber, der unfähig ist ein Gesundheitsattest auszustellen, was zu seinem Beruf als Allgemeinmediziner gehört, meint wirklich Psychiater korrigieren zu können.

Es beweist sich immer wieder, dass ALLE, welche mit dem wahnhaft gestörten Winfried Sobottka realen Kontakt hatten entweder schon vorher von einem Dachschaden geplagt worden sind oder diesen erst durch den Irren erhielten. ALLEN, welche Dachschaden Sobottka zu seiner Verteidigung anführt, kann man ruhigen Gewissens empfehlen einen Arzt ihres Vertrauens aufzusuchen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Lünen, den 23. 12. 2012

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

zensiert-auf-carta-e-v-02

Irgendwie kann der schwer seelisch abartige Winfried Sobottka es nicht lassen seinen Dachschaden zu präsentieren. Betrachten wir doch mal die die 5 „Umstände“ aus der Nähe.

  • Selbst wenn es die Aufmerksamkeit des Auslandes gäbe, welche durch nichts belegt und dem Gericht auch nicht bekannt sein dürfte, wird das keinen Richter interessieren. Gibt es irgendeinen nachvollziehbaren Hinweis, dass sich das Ausland für einen polnischen ordinären Verbrecher in Deutschland jemals eingesetzt habe? NEIN
  • Sicher hatten bisher ALLE Richter Angst vor den Hirngespinst-Anarchisten, besonders nach der Drohung:

Winfried Sobottka Anklageschrift 1.8a

Dennoch wurden dem Irren 22 Monate, ausgesetzt zur Bewährung verpasst.

  • Den „angesehenen“ Arzt Dr. Friedrich Vollmer, Lünen, über den ich oben schon schrieb, nimmt doch kein Mensch mehr ernst. Nachdem er mit seinem rechtswidrigen Gefälligkeitsattest aufgeflogen ist, ist er nur noch eine Lachnummer. Er schrieb Wahnfried kurz vor seinem Verfahren krank und als der Irre von der Polizei zum Gericht gebracht worden war, war er kerngesund, abgesehen von dem Angstschweiß, der an ihm heruntertriefte.
  • Dass der Geistesgestörte AUSSCHLIESSLICH auf Angriff gebürstet ist, dürfte jedem klar sein, der ihn jemals im Internet las. Diese „Angriffslust“ ist Bestandteil seiner variablen Wahninhalte und hat folgende Gründe:
1.) Dachschaden Sobottka kann dank seiner geistigen Behinderung und dem damit verbundenen Verlust des Wahrnehmungsvermögens nicht mehr begreifen, wann das Spiel verloren ist (Widerruf der Bewährung)
2.) Der Irre übertüncht seine panische Angst damit, dass er sich IMMER Sieg einredet, obwohl er schon ein totes Pferd reitet.

Totes-Pferd

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nachdem Carta e.V. den ersten Kommentar gelöscht hatte, löschten sie auch noch den zweiten, den unteren unten im Bild, nummeriert als 10. meine Antwort auf den erkennbar platten Kommentar von Deali – den man stehen ließ….

carta-e-v-02

Wieder typisch Wahnfried. ALLES was andere schreiben ist natürlich platt und nur sein Stuss ist wichtig und interessant.

Was blieb denn Carta e.V. anderes übrig, als die idiotischen Selbstdarstellungen des Wahnsinnigen zu löschen?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Warum löschten sie meinen Kommentar, wenn Sie doch dem offenen Diskurs dienen wollen, wie sie es in der Selbstdarstellung behaupten?

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Das lässt sich leicht erklären, auch wenn es für Dachschaden Sobottka unverständlich ist. Während sich die Diskutanten mit dem Fall Mollath beschäftigen, was auch das Thema ist, will der Irre sich über den Fall „Sobottka“, der völlig irrelevant ist, unterhalten und dafür gelobt werden, dass man ihn noch nicht weggesperrt hat.

An dieser Stelle muss ich noch hinzufügen, dass Wahnfried überhaupt nicht in der Lage ist sich mit einem Thema zu befassen, was ihn nicht selber betrifft. Auffällig ist bei ihm auch, dass bei fast allen seiner Artikel die Überschrift gewaltig vom Thema abweicht, über welches er schreiben wollte und zwischendrin geht es genauso sprunghaft zu. Auch ein Beleg für wahnhafte Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 und chaotisch.

Und weiter geht es bei dem Dauerschmieranten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Darauf reagierte ich mit Kommentaren, die (anders als dort üblich) zunächst unter Moderationsvorbehalt standen, dann natürlich (erwartungsgemäß) nicht veröffentlicht wurden.

Das war ja vorauszusehen. Da hat Carta e.V. die richtige Maßnahme ergriffen um sich dieses Vollidioten endgültig zu entledigen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich machte darauf aufmerksam, dass die Seite prächtiges Futter für die Suchmaschinen böte, und darauf, dass das dargebotene Zensurverhalten die anarchistischen Hacker ganz besonders wütend machen werde, weil Carta e.V. in seiner Selbstdarstellung doch den falschen Eindruck erwecke, für offene und freie Diskussion zu stehen.

Jetzt will der Wahnsinnige schon wieder mit Google beeindrucken. Er lebt eben im Wahn, was kein normaler Mensch nachvollziehen kann. Nur weil man seinen Hirnschrott nicht zulässt, werden doch vernünftige Beiträge veröffentlicht. Wahnfried hält sich eben für den Nabel der Welt und glaubt, wenn sein Scheiß gelöscht wird, dass sich irgendwer darüber ereifert. Ganz im Gegenteil wird im Internet begrüßt werden, einen sobottkafreien Raum gefunden zu haben. 00008334

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Na ja, ich denke, die werden es noch zu spüren bekommen 😉

Hihihihihi, gar nichts werden sie spüren, sondern sich totlachen über diesen wahnsinnigen

TOTALVERSAGER IM KLEINEN, IM GROSSEN, IN ALLEM

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Tatsache ist: Man darf sich auf nichts verlassen, was institutionalisiert ist, wenn man etwas wirklich Verlässliches haben will. So, wie sie heute meine Kommentare löschten, so können sie morgen alles mögliche unterdrücken, und sie können morgen auch gegen Gustl Mollath schreiben – alles ist möglich. Nur dort, wo entschlossene Idealisten werkeln, die auch noch zu schlau sind, sich irgendwie abhängig machen zu lassen, kann man kalkulieren.

Ist er nicht lustig unser Pausenclown? Nur weil sein Schmarrn zu recht gelöscht wird, schließt er im Wahn, dass andere Beiträge auch gelöscht werden, obwohl er oben selber bestätigt und sich darüber aufgeregt hat, dass dem nicht so ist und die Beiträge anderer durchaus zugelassen werden. Er ist und bleibt eben ein saudämlicher Ladenhüter. hahaha

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Vielleicht steht der gute Mollath Artikel nun auf Carta e.V., weil man nicht will, dass Gustls Unterstützer den letzten Schritt gehen, den ich längst für geboten halte – eigene Internet-Zeitung?

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Jetzt dreht er wieder völlig durch und fordert für diesen Gustl Mollath auch noch eine eigene Zeitung. Dieser Vollidiot hat  von Marketing so viel Ahnung, wie ein Blauwal von Bauchtanz. Nur weil er sich in das Thema verbissen hat, ist es für die meisten Menschen völlig uninteressant. Dieser saudämliche Ladenhüter ist nicht einmal auf einem tunesischen Basar zu gebrauchen, weil er glaubt, alle würden nur das kaufen, was ihm selber gefällt und anderes kommt nicht auf den Ladentisch. 00008356

Zudem ist er ja schon im Besitz eines Blogs, das er VOLKSVERHETZUNGSZEITUNG nennt. Nur hat die Schmuddelseite folgende Nachteile:

1.) Es gibt nur EINEN Kommentar, weil kein Mensch auf den Stuss des Irren einzugehen gewillt ist und man sich nur übelsten Diffamierungen ausgesetzt sieht, selbst wenn ihm zugestimmt wird.

Siehe hier:

http://die-volkszeitung.de/—-VZ-ab-MAI-2012/kommentare/2012-08-kommentare.HTM

2.) Die Besucherzahlen der Volksverhetzungszeitung sind so mager, dass diese noch nicht einmal im regionalen (deutschen) Ranking Beachtung findet.

Alexa 2013 01.01.V

Selbst der dümmste Deutsche würde jetzt begreifen, dass die Hirngespinst-Hacker versagt haben und Google-Positionen alleine keinen Einfluss auf die Besucherzahlen haben. Aber Wahnfried ist eben ein Pole und wird das daher NIEMALS verstehen. 

Sein einziger Vorteil ist, dass ihm gar nicht bewusst wird, wie schlimm es um seinen Geisteszustand bestellt ist. Was passiert nur, wenn er aus seiner Scheinwelt herausgerissen wird? Am 08. Februar 2013 fällt die Entscheidung, ob dem Irren die Radikalkur im Knast beschert wird oder die zeitlich unbegrenzte und sanfte Kur in der Psychiatrie.

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.”

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

NOCH 30 TAGE UND DER REST VON HEUTE

Damoklesschwert1

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Volksverhetzer, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Richter Helmut Hackmann, Richter Ulrich Oehrle und Winfried Sobottka seine Prozessvorbereitung. Uni Münster, Annika Joeres, Winfried Sobottka, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Dachschaden Sobottka bereitet sich nun Weihnachtsgeschenke der besonderen Art vor. Er schenkt sich ein reines Gewissen.

winfried-sobottka-weihnachtsmann-6661

http://100544.netguestbook.com/a_0707.php

Vorab:

Die 14 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

Die Anzahl der dümmsten Lügen erhöht sich nun regelmäßig, wie z.B. diese hier:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde in diesem Jahr ohnehin nicht mehr richtig loslegen können, es ist einiges außerhalb des Internets vorzubereiten, und im Grunde ist es egal, ob der Staatsschutz mich durch den Dreck zieht, oder nicht. oder …werde ich zunächst etwas kürzer treten.

oder

…werde ich zunächst etwas kürzer treten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

18.12.2012 5:03  
Name: Winfried Sobottka
Text: Ihr werft mir u.a. „Volksverhetzung“ vor. Das ist schon deshalb unsinnig, weil dies nicht einmal den NPD-Funktionären vorgeworfen wird.

Und wieder hat der SCHWER SEELISCH ABARTIGE Winfried Sobottka NICHTS begriffen. Selbst aus den braunen Foren ist er hochkantig rausgeflogen wegen seiner strafbewehrten volksverhetzenden sowie antisemitischen Äußerungen. Nur begreifen wird er das NIEMALS.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Und ich bin kein Politiker. Deshalb kann ich überhaupt keine Volksverhetzung betreiben. Dafür müsste ich nämlich eine gesellschaftlich einflussreiche Persönlichkeit sein, die in aller Öffentlichkeit oder im Fernsehen gegen Volksgruppen hetzt.

Zum Politiker taugt dieser irre einschlägig vorbestrafte Gewohnheitsverbrecher nun wirklich nicht, da er nicht einmal fähig ist auch nur einen einzigen Menschen von seinen verquasten Theorien und seinem Weltkriegsfetisch zu überzeugen.   

§ 130 StGB Volksverhetzung

(1) Wer in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören,

1.
gegen eine nationale, rassische, religiöse oder durch ihre ethnische Herkunft bestimmte Gruppe, gegen Teile der Bevölkerung oder gegen einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer vorbezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung zum Hass aufstachelt, zu Gewalt- oder Willkürmaßnahmen auffordert oder
2.
die Menschenwürde anderer dadurch angreift, dass er eine vorbezeichnete Gruppe, Teile der Bevölkerung oder einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer vorbezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung beschimpft, böswillig verächtlich macht oder verleumdet,

wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.

(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer

1.

Schriften (§ 11 Absatz 3), die zum Hass gegen eine vorbezeichnete Gruppe, Teile der Bevölkerung oder gegen einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer vorbezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung aufstacheln, zu Gewalt- oder Willkürmaßnahmen gegen sie auffordern oder ihre Menschenwürde dadurch angreifen, dass sie beschimpft, böswillig verächtlich gemacht oder verleumdet werden,

a)
verbreitet,
b)
öffentlich ausstellt, anschlägt, vorführt oder sonst zugänglich macht,
c)
einer Person unter achtzehn Jahren anbietet, überlässt oder zugänglich macht oder
d)
herstellt, bezieht, liefert, vorrätig hält, anbietet, ankündigt, anpreist, einzuführen oder auszuführen unternimmt, um sie oder aus ihnen gewonnene Stücke im Sinne der Buchstaben a bis c zu verwenden oder einem anderen eine solche Verwendung zu ermöglichen, oder

2.

eine Darbietung des in Nummer 1 bezeichneten Inhalts durch Rundfunk, Medien- oder Teledienste verbreitet.

Wo steht da geschrieben, das die Gesetze nur für einen bestimmten Personenkreis, wie Politiker gelten sollen? Wahnfried mag mal erläutern, in welchem Semester Jura er das vernommen haben will. Dieser selbsternannte „Prof. Dr. jur.“ Winfried Sobottka ist ja nicht einmal in der Lage Gesetze zu lesen und verstehen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Und seit wann gibt es für Verleumdung Jahre Gefängnis oder Psychiatrie?

§ 187 StGB Verleumdung

Wer wider besseres Wissen in Beziehung auf einen anderen eine unwahre Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen oder dessen Kredit zu gefährden geeignet ist, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Da ist ja dieser wahnhaft gestörte Winfried Sobottka mit seinen 22 Monaten noch glimpflich davongekommen, was übrigens auch der BGH als Antwort sein gescheitertes Revisionsbegehren mitgeteilt hat.  

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Wäre ich wirklich gemeingefährlich, säße ich bereits seit vielen Jahren in der Zelle, weil sonst Gefahr im Verzug wäre. Dann würde nicht immer wieder ein neuer Gerichtstermin anberaumt und dann wäre ich nicht die ganzen Jahre auf freiem Fuß gelassen worden.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Der ordinäre und geistesgestörte Gewohnheitsverbrecher Winfried Sobottka hatte nur Glück, dass Richter Helmut Hackmann, Landgericht Dortmund, entweder zu faul war das ihm vorliegende psychiatrische GUTACHTEN des Dr. Lasar zu lesen oder zu dämlich war, dieses zu verstehen. Das Gefahr im Verzug war und noch ist, ist da auch deutlich begründet. Zudem hat Dachschaden Sobottka mittlerweile bewiesen, dass er es nicht unterlassen kann, weitere Straftaten zu begehen. Die 7 neuen Anklagepunkte sind nicht zu verachten.

Aber Wahnfried kann sich sicher sein, das am 08. Februar 2013 sein LETZTES Verfahren stattfinden und die Gerichtsposse endlich ein Ende finden wird.

Die deutsche Justiz hat sich schon reichlich lächerlich gemacht, wenn sie sich nicht in der Lage sieht, solch einem billigen polnischen Ganoven das Handwerk zu legen.

Ich ziehe wirklich in Erwägung diese Geschichte zeitlich zu ordnen und daraus Kapital zu schlagen. Es gibt sicher ein unterhaltsames Taschenbuch.

Zuletzt noch die Ergänzung eines Co-Autors:

Offensichtlich kocht dem Irren so langsam schon das Wasser im Arsch. Schmierorgien zur völlig unchristlichen Nachtzeit waren doch die Regel, je näher es an Dortmund ging bzw. immer dann, wenn irgendein Termin auf ihn zukam, vor dem er gewaltig Schiss hatte.

„Volksverhetzung“ scheint ihn übelst zu stören. Und was die hirnfreie „Beweisführung“ taugen soll, er könne kein Volksverhetzer sein, weil er kein Politiker ist, weiß ich nicht. Möglicherweise pennt er schon auf der Tastatur und tackert irgendwelche Wahnträume ein, wenn er mal hochschreckt und sich auf die andere Seite dreht.

Auch redet er sich offensichtlich schön, dass man ihn nicht wegsperren kann, weil er nicht unter „allgemeingefährlich“ fällt. Dass man einen Straftäter auch allein aufgrund seiner Straftaten wegsperren kann, kommt ihm überhaupt nicht in den Sinn. Und auch die Vokabeln „einschlägige Vorstrafe“, „Bewährungsversager“ und „notorischer Straftäter“ bzw. „Gewohnheitsverbrecher“ scheint er gar nicht zu mögen bzw. diese seiner merkwürdigen Kategorie „Offensivignorieren“ hinzugefügt zu haben.

[Anm.: Ich verstehe sowieso nicht, was der Wahnsinnige sich einredet. Er ist einschlägig vorbestraft wegen Verleumdung, Volksverhetzung und Aufrufen zu Mord. Das wurde sogar vom BGH bestätigt. Das Urteil ist rechtskräftig und wird NIEMALS revidiert werden. Auch geht es im nächsten Verfahren nicht um die Revision dieses Urteils, sondern um neue Straftaten, welche zu 7 Anklagepunkten zusammengefasst sind, und um den Widerruf der Bewährung, aber auch um Verweisung an das Landgericht zwecks Einweisung in die Psychiatrie. Nicht ohne Grund wird der Psychiater Dr. Lasar hinzugezogen.

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.”

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

NOCH 51 TAGE UND DER REST VON HEUTE

Damoklesschwert1

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Gustl Mollath, Richter Ulrich Oehrle, Amtsgericht Lünen, Richter Helmut Hackmann, die Psychiatrie und Winfried Sobottka, der Psychopath, in Panik. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Der Psychopath Winfried Sobottka und seine panische Angst vor der Psychiatrisierungen

lwl-klinik-dortmund

http://die-volkszeitung.de/—-VZ-ab-MAI-2012/tagesartikel-dezember-2012/2012-12-07.html

Vorab:

Die 14 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

Die Anzahl der dümmsten Lügen erhöht sich nun regelmäßig, wie z.B. diese hier:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde in diesem Jahr ohnehin nicht mehr richtig loslegen können, es ist einiges außerhalb des Internets vorzubereiten, und im Grunde ist es egal, ob der Staatsschutz mich durch den Dreck zieht, oder nicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

07. 12. 2012

Über angeblich hohe Hürden und den § 63 StGB

Zur Irreführung des Volkes werden bayerische Politiker aus nahezu allen Patrteien derzeit nicht müde, immer wieder auf die angeblich hohen Hürden einer Zwangseinweisung hinzuweisen, immer wieder auf die angeblich sorgfältigen Prüfungen, ob weiterhin Unterbringungsnotwendigkeit bestehe, wenn jemand gegen seinen Willen in der Psychiatrie eingesperrt ist.

Das alles ist nichts anderes als eine Verdrehung der Tatsachen, wie sich auch ohne weiteres empirisch und anhand von Beispielen belegen lässt.

Wie hoch die Hürden sind und wie schlampig die Gerichte diesbezüglich arbeiten, hat doch der SCHWER SEELISCH ABARTIGE Winfried Sobottka am eigenen Leibe erfahren. Das Gericht unter dem Vorsitz des Narrenrichters Helmut Hackmann folgte nicht einmal der DRINGENDEN Empfehlung des Psychiaters Dr. Lasar, über den geistesgestörten Winfried Sobottka ein forensisch psychiatrisches Fachgutachten einzuholen, was problemlos hätte bewerkstelligt werden können.

gutachten-s-22-980-1525a

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Das alles ist nichts anderes als eine Verdrehung der Tatsachen, wie sich auch ohne weiteres empirisch und anhand von Beispielen belegen lässt.

Dann sehen wir uns doch mal was der wahnhaft gestörte unter „empirisch“ versteht und welche Beispiele er sich nun zuammenphantasiert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Zunächst gibt es mehrere gesetzliche Grundlagen dafür, jemanden gegen seinen Willen in die Psychiatrie zu sperren, und das kann sehr fix gehen: Irgendjemand gibt einen anonymen Hinweis an das Gesundheitsamt, der X sei aus den und den Gründen gefährlich – für sich selbst, oder für andere.

Das gehört schon wieder in die berüchtigte Kategorie „LÜGENMÄRCHEN“. Wieviel Leute haben schon gesagt, dass DACHSCHADEN SOBOTTKA begründet als gemeingefährlich zu einzustufen sei? Was ist passiert? NICHTS deutsche Gerichte begrüßen sogar, dass der wahnsinnige Winfried Sobottka öffentlich unbescholtene Bürger als „Mörder“ bezeichnet und Existenzen schwer schädigt. Nur reicht das Begriffsvermöge deutscher Richter nicht so weit, dass auch ohne eine Gewalttat ein Mensch als gefährlich eingestuft werden muss.

IN DEUTSCHLAND GEHT EBEN IMMER NOCH TÄTER- VOR OPFERSCHUTZ.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Das ist die ausreichende Basis für eine „Untersuchung“ durch einen örtlich zuständigen Amtspsychiater, ob eine Einweisung nach § 9 PsychKG geboten sei. Natürlich nicht im Falle renommierter CSU-Mitglieder, aber im Falle von politischen Freigeistern oder von Witwen, die ihrer Häuser beraubt werden sollen, wird ein Gesundheitsamt dann aktiv.

Was an dieser Aussage „empirisch“ sein soll, ist eine der berüchtigten variablen Wahninhalte von Dachschaden Sobottka. Außer seiner primitiven Hetze gegen die CSU ist das nur unqualifizierte und unbelegte Spinnerei.

Abgesehen davon hat der wahnhaft gestörte Winfried Sobottka noch nicht einmal die geringste Kenntnis vom § 9Psych KG , der Folgendes besagt:

1) Sind gewichtige Anhaltspunkte dafür vorhanden, dass Betroffene wegen einer psychischen Krankheit sich selbst erheblichen Schaden zuzufügen oder bedeutende Rechtsgüter anderer zu gefährden drohen, kann die untere Gesundheitsbehörde die Betroffenen auffordern, zu einer Untersuchung in der Sprechstunde des Sozialpsychiatrischen Dienstes zu erscheinen. Ihnen ist die Möglichkeit zu eröffnen, statt in die Sprechstunde zu kommen, sich unverzüglich in ärztliche Behandlung zu begeben, den Namen der behandelnden Ärztin oder des behandelnden Arztes anzugeben und diese aufzufordern, die untere Gesundheitsbehörde von der Übernahme der Behandlung zu unterrichten. Machen Betroffene von ihrem Wahlrecht nach Satz 2 Gebrauch, ist von weiteren Maßnahmen nach den Absätzen 2 und 3 abzusehen.

(2) Folgen Betroffene der Aufforderung nach Absatz 1 nicht, sind sie zu Hause aufzusuchen und dort zu untersuchen.

(3) Ist ein Hausbesuch undurchführbar oder nicht zweckmäßig oder kann während des Hausbesuches die erforderliche Untersuchung nicht vorgenommen werden, ist die Aufforderung nach Absatz 1 unter Androhung einer zwangsweisen Vorführung zu wiederholen. Die Vorführung zur Untersuchung erfolgt auf Veranlassung der unteren Gesundheitsbehörde durch die örtliche Ordnungsbehörde.

Dieser wahnsinnige Verbrecher Winfried Sobottka weiß nichts, informiert sich nicht und betreibt die widerlichsten irren Hetzkampagnen und Desinformationen, welche weder Hand noch Fuß haben. Nach § 9 PsychKG wird erst eingewiesen, wenn jemand sich der psychiatrischen Untersuchung verweigert, so wie der schwer seelisch abartige Winfried Sobottka, der davor berechtigte Angst hat. Daraus bastelt der Irre eben seine Lügenmärchen zusammen, welche er zudem noch „empirische Belege“ nennt. Sobottka ist so unbeschreiblich dumm und von Wahnvorstellungen geplagt, dass selbst Psychiater Schwierigkeiten mit ihm haben werden, diesem Geistesgestörten zu folgen. Anderen Menschen ist das sowieso unmöglich.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Tatsache ist, dass der Amtspsychiater keineswegs ein wissenschaftliches Gutachten anfertigen muss – er muss nur erklären, dass er eine Einweisung nach § 9 für geboten halte, und es gibt mehr als genügend Fälle, in denen genaues Hinsehen völlig willkürliches Handeln in solchen Fällen belegt.

Auch hier handelt es sich um eine unbelegte Behauptung des Wahnsinnigen, der glaubt mit solchen Schwachsinn den Durchbruch zu erreichen und das noch vor seinem endgültigen Sendeschluss am 08. Februar 2013.

Was den § 9 PsychKG betrifft, habe ich oben schon erläutert und sehe keinen Sinn darin, alles wie der verrückte Sobottka zu wiederholen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Doch wie sieht es mit Einweisungen nach § 63 StGB aus, nach dem Verfahren, nach dem Gustl Mollath eingewiesen wurde? Kann man da von hohen Hürden reden?

Der wahnsinnige Sobottka weiß doch gar nicht, weshalb Gustl Mollath in die Psychiatrie eingewiesen wurde, da er dieser auch vor Gericht ein ziemlich dämliches Verhalten an den Tag legte mit seiner Mondlandung und den Bezug auf Kennedy. Wahnfrieds „empirische Belege“ entpuppen sich immer mehr als krankhafte Phantasie des Geistesgestörten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Zunächst sieht es so aus: In einem Strafverfahren, das an einem Amtgericht beginnt, kann gar nicht nach § 63 StGB eingewiesen werden – auch in der Beschwerdeinstanz am Landgericht nicht. Damit nach § 63 StGB eingewiesen werden kann, muss das Verfahren bereits am Landgericht beginnen, vom Gesetzgeber so gewollt, um auszuschließen, dass Zwangseinweisungen wegen strafrechtlicher „Kleinigkeiten“ vollzogen werden.

Dass das Verfahren am Landgericht beginnen muss ist auch Bestandteil der variablen Wahninhalte des Irren. Was ist denn, wenn das Amtsgericht erst im Laufe des Verfahrens feststellt, dass der Angeklagte unfähig ist seine Schuld einzusehen? Soll man ihn dann laufenlassen? Sobottka ist  unbeschreiblich irre.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Doch diese Hürde wird sehr einfach umschifft: Wenn die Justiz nach § 63 StGB wegsperren will, dann delegiert das zuständige Amtsgericht Strafverfahren einfach an das Landgericht, so dass sie dort beginnen und dann auch nach § 63 StGB weggesperrt werden kann.

Was wird denn bei dem einschlägig vorbestraften Gewohnheitsverbrecher Winfried Sobottka umschifft? Seine neuerlichen Straftaten werden vor dem Amtsgericht verhandelt, wobei der Psychiater Dr. Lasar wieder zugegen ist.  

Nun wird genau dieser Dr. Lasar wieder bestätigen, was er in seinem Gutachten schrieb, nämlich dass der wahnsinnige Gewohnheitsverbrecher Winfried Sobottka unfähig ist das Unrecht seiner Taten einzusehen und damit ist dem Verweis an das Landgericht zwecks Einweisung in die Psychiatrie Tür und Tor öffnet.

gutachten-s-02-980-1495a

gutachten-s-03-980-1478a

Die Richtigkeit dieses Gutachten ist durch die Wiederholungstaten dieses Verbrechers EMPIRISCH belegt und damit steht der Verweisung an das Landgericht nichts mehr im Wege. Nun mag der geistesgestörte Gewohnheitsverbrecher mal erläutern, wo er hier ein „Umschiffen“ zu erkennen glaubt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Das habe ich erlebt, das hat Gustl Mollath erlebt, das hat Rüdiger Jung erlebt, das hat Gerhard Winkler erlebt.

ERLEBT hat der Wahnsinnige schon mal gar NICHTS, sondern zieht sein Unwissen ausschließlich aus Zeitungsberichten, welche er „empirische Belege“ nennt. Am 08. Februar 2013 wird dieser ordinäre Verbrecher das erste Mal wirklich etwas erleben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dann hat man es mit einem Verfahren zu tun, das nur eine Tatsacheninstanz beinhaltet, so dass eine Berufung und Neuverhandlung in einer zweiten Instanz nicht möglich sind – unmittelbar mögliches Rechtsmittel  ist nur die Revision beim BGH, die im Falle einer Zwangseinweisung nach § 63 StGB allerdings keine aufschiebende Wirkung hat, und die zweitens an formale Regeln geknüpft ist, an denen viele scheitern.

Auf Wahnfrieds Verfahren bezogen, ist das völliger Irrsinn. Da es bei ihm „nur“ um Widerruf der Bewährung geht und das Urteil vom Landgericht Dortmund vom BGH abgesegnet ist, ist selbst nach einer Verweisung an das Landgericht eine Revision im Bereich des Unmöglichen. Dafür bekommt der Wahnsinnige bis zum Verfahren am Landgericht wieder Gelegenheit weitere Straftaten zu begehen, was ihn sicher äußerst glücklich machen wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dadurch, dass eine Einweisung nach § 63 den „freigesprochenen Verurteilten“ (freigesprochen wegen angeblicher Schuldunfähigkeit, aber dafür weggesperrt) sofort aus dem Gerichtssaal in die Psychiatrie bringt, ist er sofort im Räderwerk der Psychiatrie, und es nützt ihm nicht einmal unbedingt etwas, wenn der BGH das Einweisungsurteil als rechtsfehlerhaft einordnet, da die Psychiater, denen er ausgesetzt ist, zwischenzeitlich sagen können: „Wir haben Gründe, die seine Gefährlichkeit bestätigen, er darf nicht entlassen werden.“ Hier ein Auszug aus einem BGH-Urteil, Fall Rüdiger Jung:

bgh-schutzhaft02plantiko

Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen: „Nach alldem kann das angefochtene Urteil zwar keinen Bestand haben, eine rechtlich tragfähige Begründung einer Unterbringungsanordnung erscheint jedoch nicht ausgeschlossen.“

Da befindet sich der ordinäre Gewohnheitsverbrecher  Winfried Sobottka in der komfortablen Situation, dass bei ihm der Widerruf der Bewährung + Nachschlag auf die 22 Monate und die Einweisung in die Psychiatrie zur Auswahl stehen. Aber egal, was er vorzieht, beides bedeutet das endgültige Ausscheiden des wahnsinnigen Spammers aus dem Internet und mehr braucht die Menschheit nicht.  

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Hohe Hürden? Ja, sehr hohe Hürden – für diejenigen, die in die Zieloptik der Staatsverbrecher geraten sind.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Nun nimmt der der geistesgestörte ordinäre Gewohnheitsverbrecher JEDE Hürde, so hoch die auch sein mag. 

Er vergleicht stets seine bescheidene Situation mit anderen Fällen, welche keineswegs vergleichbar sind. Was er sich daraus verspricht kann sich keinem normalen Menschen erschließen. Mag er diesen Schwachsinn bei seinem Prozess dem Gericht vortragen, was ihn nur noch schneller in die Psychiatrie befördern wird.  

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

NOCH 59 TAGE UND DER REST VON HEUTE

Damoklesschwert1

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Richter Ulrich Oehrle, Richter Helmut Hackmann, Winfried Sobottka der Psychopath und sein neues Verfahren. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

DACHSCHADEN SOBOTTKA (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) scheint wieder einmal aus seinen Wahnfantasien um mögliche Erfolge bei der Sympathisantenwerbung über den Fall Mollath in der harten Realität zu landen. So sehr der Diplom-Versager auch rumgekaspert hat, das Ergebnis seines gesamten Gehampels ist und bleibt: NULL. Nebenbei kommt ihm offensichtlich auch sein eigenes Strafverfahren vor dem AG Lünen so langsam wieder in den Sinn, denn seine wirre Gedankenwelt driftet sogleich ab zu Zwangseinweisungen in die Psychiatrie.

sobottka_aplerbeck

http://die-volkszeitung.de/—-VZ-ab-MAI-2012/tagesartikel-dezember-2012/2012-12-08-02.html

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung.

Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.

Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet:

Vorab:

Die 14 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

Die Anzahl der dümmsten Lügen erhöht sich nun regelmäßig, wie z.B. hier:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde in diesem Jahr ohnehin nicht mehr richtig loslegen können, es ist einiges außerhalb des Internets vorzubereiten, und im Grunde ist es egal, ob der Staatsschutz mich durch den Dreck zieht, oder nicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

08. 12. 2012

Fall Mollath: Die allgemeine öffentliche Diskussion enttäuscht.

Da ergibt sich sogleich eine kleine, aber alles entscheidende Frage:

WEN ???

Von den Mollath-Sympathisanten im Internet zeigt sich ABSOLUT NIEMAND „enttäuscht“ über die Diskussionen im Internet, seien sie für die Geschehnisse in der Sache auch völlig nutzlos.

Der einzige Enttäuschte ist wie üblich der lünener Pausenclown, der sich darin GEtäuscht hat, dass er durch Aufspringen auf den fahrenden Zug der Sache Mollath und durch simples Trittbrettfahren, verbunden mit großen Tönen und wirren Drohungen, Aufmerksamkeit erregen und damit Leute für die eigene wirre „Mission“ abwerben könne.

Da hat ihm mittlerweile offensichtlich die Massenbewegung um Mollath eindrucksvoll präsentiert, dass er mit dieser Hoffnung ziemlich allein dasteht, und ihm damit die Täuschung genommen, ihn also im wahrsten Sinne des Wortes ENTtäuscht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Während jeder, der im Kampf mit dem Verbrecherstaat erprobt ist, längst weiß, dass es bestenfalls wenige Richter gibt, die psychiatrische Gutachter beauftragen, um auch für eigene Klarheit in der Sache zu sorgen, andererseits viele Richter, die willfährige psychiatrische Gutachter einsetzen, um einen „wissenschaftlichen“ Stempel auf das zu bekommen, was sie durchgesetzt haben wollen, wie prinzipiell (dort waren es nur keine Richter) auch im Falle der hessischen Steuerfahnder, können Politiker noch unwidersprochen dreist die Lüge verbreiten, es gehe um gerechte Verfahren und saubere medizinische Gutachten, ohne dass irgendwer es wagte, zu widersprechen:

[Irrelevante Video-Verlinkung, damit die lese- und rechtschreibschwache „Hochintelligenz“ wenigstens etwas zum Gucken und zum Verstehen hat !!!]

Dann wollen wir die Verbalrülpser und hohlen Sprechblasen des Irren doch einmal der Reihe nach sortieren:

„Verbrecherstaat“:

Das ist die ureigenste Lieblingsvokabel des wirren Winnie, ähnlich wie „wahrlich“ oder „gemordet“. Dieser Begriff ist allerdings bei den Sympathisanten Mollaths NIRGENDWO gefallen, sondern AUSSCHLIESSLICH der Irre labert wieder und wieder in seinem paranoiden Wahn davon. Wo er im Fall Mollath das „Verbrechen“ des Staates erkannt haben will, erschließt sich dem Normalbehirnten sowieso nicht. Mollath wurde unter anderem in die Klapse geschickt, weil er neben seiner offenbar korrekten Hinweise auf die Straftaten seiner Frau auch noch massenhaft wirres Material präsentierte, das mit der Sache nicht annähernd irgendetwas zu tun hatte, z.B. Krempel zu John F. Kennedy sowie zur Mondlandung. Darauf geht der Irre natürlich mit keiner Silbe ein, weil das seine Verschwörungstheorien zu Mollath übelst ins Wanken brächte. Selbst wenn der Justizirrtum (das bezeichnet der Irre als „Verbrecherstaat“) nunmehr aufgeklärt wird, bleibt noch die Fragestellung, was mit den übrigen Auffälligkeiten ist, die Mollath wohl hatte, und ob er allein dadurch aus der Klapse rauskommen wird.

„Richter, die psychiatrische Gutachter beauftragen“:

Was der Irre da quatscht, ist völliger Blödsinn. Die einzige Aufgabe, die dem Richter zufällt, ist die juristische Einordnung von Sachverhalten. Dabei hat er als ausgebildeter Jurist zwangsläufig in extrem vielen Fachgebieten, die er beurteilen soll, keinerlei Kenntnisse.

Und um ihm diese zu verschaffen, gibt es eben Gutachter und Sachverständige. Diese werden nicht, wie der Irre es hier darstellt, dazu eingesetzt, die Vorstellungen des Richters zu bestätigen oder, noch hanebüchener, dem Richter die Handhabe für persönliche Racheaktionen zu geben, sondern allein, um ihn in die Lage zu versetzen, sein Urteil zu sprechen.

„Lügen der Politiker“:

Hier geht mal wieder der Gaul mit Dachschaden Sobottka durch. Dass der Fall Mollath zum Politikum wurde, nachdem sich die Massenmedien darauf gestürzt und ihn in der Öffentlichkeit präsentiert haben, ist klar. Dass in der daraus folgenden politischen Debatte jeder versucht, dem anderen ans Bein zu pinkeln und daraus Vorteile für die eigene Partei zu schlagen, ebenso. Auf dem politischen Parkett wird nunmal ständig mit härtesten Bandagen gekämpft, um den eigenen Vorteil zu erwirtschaften.

Nur ist der Fall Mollath immer noch genau das, was er ist: Ein örtlicher Justizirrtum, bei dem jetzt die Aufklärung ins Rollen gekommen ist, weil sich einige Leute hartnäckig und fundiert damit beschäftigt haben und die Massenmedien darauf eingestiegen sind.

Es geht hierbei allerdings absolut nicht um die Hirngespinste, die der Irre dabei gern SÄHE, wie beispielsweise politische Verschwörungen mit Beeinflussung der Justiz oder, noch besser, um Ereignisse, die jetzt die von ihm so heiß ersehnte Revolution in Deutschland auslösen werden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dabei ist die Wahrheit noch schlimmer:

– Staatsschutz und staatliche Behörden terrorisieren gemeinsam Menschen, die der Staat psychiatrisieren will, wobei der Staatsschutz nicht einmal davor zurückschreckt, für manipulierte Beweise und falsche Zeugenaussagen zu sorgen.

Jetzt beweint der Irre wieder seine eigene missliche Lage, in die er sich selbst gebracht hat, bei der er allerdings lange nicht die wichtige Rolle spielt, die er doch so gern spielen möchte.

Zunächst einmal hat der Irre es, bis auf seine antisemitischen und volksverhetzerischen Labereich, noch nicht mal annähernd in den Bereich der Kontrolle durch den „Staatsschutz“ geschafft.

Auch wenn er sich gern als „Staatsfeind #1“ sähe, der Berühmtheit in den Medien hätte, ist und bleibt er immer noch ein kleiner, mieser Gewohnheitsverbrecher und Bewährungsversager, und sonst nichts.

Was er unter „terrorisieren“ versteht, das mag er einmal näher erläutern. Wenn er sich dadurch „terrorisiert“ fühlt, dass er immer wieder mit seinen Straftaten auffällt und irgendwann dafür zur Verantwortung gezogen wird, dann ist das wohl kaum „Terror“, sondern eigene Schuld und Dämlichkeit.

Die Möglichkeit der Psychiatrierung, von der der Irre schwätzt, ist auch in keinster Weise auf dem Mist irgendeines „Staatsschutzes“ gewachsen, sondern beruht einzig und allein auf der Tatsache, dass ihm mittlerweile mehrere Psychiater unabhängig voneinander einen unzweifelhaften Lattenschuss bescheinigt haben, der sich auch noch ganz offensichtlich kontinuierlich erweitert. Sogar das, für sich allein genommen, wäre noch kein Kriterium dafür, dass der Irre in der Klapse landen wird, siehe der ebenfalls geistesgestörte dummschwätzende Vollidiot Hornemann, nur kommt bei dem lünener Vollidioten noch hinzu, dass ihn seine Geisteskrankheit ständig neue Straftaten begehen lässt. Und genau hier setzt zwar nicht der „Staatsschutz“, aber eben der Rechtsstaat in Form der juristischen Verfolgung ein.

Was sein ewiges Gewäsch von „manipulierten Beweisen und Zeugenaussagen“ angeht, beweist der Irre einmal mehr, was für einen Schlag an der Waffel er doch hat. Noch niemals hat er irgendeinen Manipulationsbeweis für irgendetwas antreten können. Alles, was er als Rechtfertigung für seine wirren Verschwörungstheorien anschleppt, ist bisher nur kalter Kaffee und ein heilloses Sammelsurium als Verschwörungsgeschwurbel, wirren Lügenmärchen und verdrehten Fantasiekonstruktionen gewesen, das für jeden noch so unbedarften Außenstehenden stets sofort als Ausgeburt eines kranken Hirns erkennbar war.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

– So werden Leute provoziert und fertig gemacht, während andererseits Psychiater bereit stehen, die benötigten „Gutachten“ für Betreuung oder psychiatrische Inhaftierung anzufertigen, während Staatsanwaltschaften, Polizei und Richter ihr Bestes geben, solche Gutachter zum Einsatz zu bringen.

Jetzt mal wieder der Reihe nach. Der Irre beweint sein eigenes jämmerliches Schicksal gerade so sehr, dass man gar keine Linie mehr erkennen kann.

Sein Geschwafel von „provoziert und fertig gemacht werden“ kann er sich getrost dahin schieben, wo die Sonne nicht hinscheint und schon unzählig vieles sein Endlager gefunden hat.

Er wurde „getrieben“ ist ja seine erklärte Lieblingsaussage, um seine Schandtaten zu rechtfertigen. Nur berücksichtigt er dabei selbstredend wie üblich nicht, dass man einen erwachsenen Menschen wohl kaum zu etwas „treiben“ kann und dass man ihm diese feige Ausrede vor dem AG Lünen unzweifelhaft als Schutzbehauptung um die Ohren klatschen wird. Bereits in Dortmund hat sich der große Held ja damit feige herauszureden versucht, dass er, der größte Massenspammer und Internet-Troll der Nation, im Internet „terrorisiert“ worden sei, wobei er dummerweise vergaß, dass sein Rechner auch über einen AUS-SCHALTER verfügt, den er als erwachsener Mensch auch unschwer hätte betätigen können, wäre er tatsächlich „terrorisiert“ worden.

Was das „fertig machen“ angeht, bezeichnet der Irre damit allein seine Unfähigkeit, mit Kritik umzugehen, sowie seine eigene unbändige Wut darüber, dass man sein massenweises dummes Geschwätz im Internet mit einfachsten Mitteln in seiner Inhaltsleere sowie seiner absoluten Sinnfreiheit entblößen kann. Wie oft schon blubberte er von „Rufmord“ im Internet gegen ihn, wobei er stets gern vergaß, dass er seinen „Ruf“ bereits seit Jahren im Internet systematisch und sehr erfolgreich ruiniert hat.

Wie oft schon blubberte er gegen ein kommentierendes Blog, man wolle ihm da ans Leder, wobei er stets geflissentlich übersah, dass dort AUSSCHLIESSLICH seine täglichen Verbalblähungen auseinandergenommen, kommentiert und peinlicherweise in ihrere gesamten Hirnrissigkeit entblößt werden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

– Ist jemand erst einmal in der Psychiatrie, dann muss er schon „übergesund“ und ausgesprochen ausgebufft und clever sein, um ungebrochen wieder heraus zu kommen, [….]

Da hat der Irre ausnahmsweise einmal Recht. Und genau deswegen geht ihm ja auch vor seinem neuen Prozess in Lünen bereits der Kackstift auf Grundeis.

Es sollte ihm tatsächlich zu denken geben, dass das Gericht bereits von Anbeginn an Dr. Lasar als psychiatrischen Sachverständigen geladen hat, soweit dem Irren das Denken überhaupt noch möglich ist.

Hierin kommen bereits zwei unumstößliche Tatsachen glasklar zum Ausdruck, nämlich dass das Gericht erstens Kenntnis von den Ereignissen in Dortmund und dem in dem Zusammenhang erstellten psychiatrischen Gutachten Dr. Lasars über den Irren hat und zweitens dass das AG Lünen bereits aufgrund der angeklagten Vorwürfe Zweifel an der Zurechnungsfähigkeit des Irren hat.

Beide Punkte sind für den Irren mehr als unerfreulich, denn damit kann die Verweisung der Sache ans Landgericht und seine endgültige Einweisung in die forensische Psychiatrie wieder in greifbare Nähe gerückt sein, auch wenn er das sicherlich nicht gern hört.

Der Knast wäre für den lünener Pflaumenaugust zwar auch die härteste Zeit seines Lebens und würde unweigerlich seinen völligen Absturz in die Obdachlosigkeit nach sich ziehen, nur gäbe es da nach den 22 Monaten Strafhaft + Nachschlag, also nach 3-4 Jahren, zumindest einen kleinen Hoffnungsschimmer in finsterster Nacht.

Aus der geschlossenen forensischen Psychiatrie dagegen kommt er nur raus, wenn er nachweislich geistig gesundet ist und sie Einsichtsfähigkeit in seine Straftaten wiederhergestellt ist. Nur liegt der Dachschaden beim wirren Winnie darin, dass durch jahrzehntelangen Drogenmissbrauch hirnorganische Schäden, also Schäden durch endgültige Zerstörung von Hirnsubstanz, eingetreten sind, die auch mit den heutigen medizinischen Mitteln nicht mehr rückgängig gemacht werden können. Daher ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass der Irre die Psychiatrie niemals mehr verlassen wird, wenn er einmal dort eingefahren ist, es sei denn, mit den Füßen voran.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

[….]denn dort können die Psychiater absolut alles über ihn behaupten, und die Richter scheißen auf alle Gutachten, die jemand dann z.B. von externen Psychiatern anfertigen lässt – abgesehen davon, dass es nur sehr wenige externe Psychiater gibt, die bereit wären, in einem solchen Fall ein ehrliches Gutachten zu machen.

Jetzt mal wieder halblang mit den jungen Pferden.

Immerhin wurde der Irre damals aus der Klapse in Aplerbeck sogar auf richterlichen Beschluss wieder entlassen. Da wurde ihm das erste Mal richterliche Milde zuteil.

Das zweite Mal profitierte er sogar davon, dass Richter Hackmann auf das Gutachten Dr. Lasars über ihn in weiten Teilen schiss, aus dem hervorging, dass er zweifelsfrei eine juristisch relevante psychische Erkrankung in Form einer wahnhaften Störung sowie einer schweren seelischen Abartigkeit hat, und dass von ihm das Risiko weiterer, gleich gelagerter Straftaten ausgeht, was sich zwischenzeitlich ja auch bewahrheitet hat.

Beim dritten Mal, am 08.02.2013, könnte die Geschichte für den wirren Winnie dann allerdings auch anders ausgehen.

Was das Thema „externe Psychiater“ angeht, hat sich der lünener Quasselkasper doch seinerzeit selbst den Bock des Jahrhunderts geschossen. Da hatte ihm RAin Lyndian, seinerzeit noch mit voller Energie für ihren wirren Mandanten, vorgeschlagen, der gerichtlich angeordneten psychiatrischen Untersuchung durch Dr. Roggenwallner dadurch zu entgehen, dass er sich von einem Psychiater seiner eigenen Wahl untersuchen und sich die Ergebnisse attestieren lässt. Diese hätte man seinerzeit schlicht und ergreifend dem Richter vor die Nase gehalten, der mit großer Wahrscheinlichkeit das Verfahren mit der Auflage eingestellt hätte, sich einer wie auch immer gearteten Therapie zu unterziehen. Diese hätte der Irre dann locker aussitzen können und wäre damit aus der Nummer mit geringstem Aufwand draußen gewesen.

Was tat er in seiner grenzenlosen Panik und dumm, wie er nun einmal ist, stattdessen? Blubberte ins Internet seine Hassparolen gegen „Mandantenverräterin Sündi Lyndi“ und verweigerte komplett die Zusammenarbeit.

Wer in die Hand beißt, die einem gibt, muss aber auch nicht damit rechnen, dass er sie erneut bekommt, wenn er in der Scheiße steckt und in dieser unterzugehen droht …

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

In der öffentlichen Diskussion wird Zurückhaltung an falscher Stelle geübt. Solange nicht klar gesagt wird, was klar gesagt werden muss, wird sich das Unrechtssystem nicht ändern.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Es muss für den Irren wahnsinnig frustrierend sein, dass seine gesamten krampfhaften Bemühungen, im Fall Mollath die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, kläglichst gescheitert sind.

Nur redet er sich sein eigenes, absolut selbst verschuldetes Totalversagen wieder einmal damit schön, dass er den anderen den schwarzen Peter zuschiebt. Die sind zu „zurückhaltend“ – sonst sind andere bei Wanzenfred ja gern auch „zu dumm“. Die „sagen nicht, was klar gesagt werden muss“, wobei er damit nur sein Dummgeschwätz über Staatsverschwörungen usw. usf. meint, nur erreichen die damit, dass sie dieses „nichts“ sagen, erstaunlicherweise verdammt viel in kürzester Zeit, und das von dem, was der Irre in seinem Wahn bereits trotz jahrzehntelangen Rumgespinnes bisher nicht im Ansatz erreicht hat.

Auch steht der Irre mit seinem Geschwätz vom „Unrechtssystem“ sogar im Fall Mollath wie üblich als Loser auf der ganzen Linie und völlig allein da, denn dieses mag von der übrigen Menschheit nun einmal niemand zu erkennen.

Es ist erfreulich, dass der Irre aus den Wolkenschlössern, die er sich im Fall Mollath bereits für sich erträumt hatte, allmählich wieder auf der Erde und in der Realität aufschlägt.

Immerhin sind es heute, 08.12.2012, nur noch ZWEI Monate bis zu seinem Untergang vor dem AG Lünen. Da weder Plandor, der ihm seinen Untergang bereits unmissverständlich vor Augen führte, noch Lyndian alias „Mandantenverräterin Sündi Lyndi“ (O-Ton Sobottka !) viel Wert darauf legen werden, Energie in die Verteidigung ihres bekloppten Mandanten zu legen, sollte er noch ein wenig an der einen oder anderen Formulierung seiner Rechtfertigungsversuche für seine Straftaten zu stecken.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

NOCH 61 TAGE UND DER REST VON HEUTE

Damoklesschwert1

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

one.com, die deutsche Justiz, Richter Oehrle, Rechtsanwältin Heidrun Jakobs, Richter Helmut Hackmann und Winfried Sobottka der Psychopath. Uni Münster, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Winfried Sobottka der größte Missstand der Nation schwelgt in der Vergangenheit, weil er die Gegenwart nicht mehr begreifen kann.

soehne_satans

http://die-volkszeitung.de/—-VZ-ab-MAI-2012/tagesartikel-dezember-2012/2012-12-05.html

Vorab:

Die 14 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

Die Anzahl der dümmsten Lügen erhöht sich nun regelmäßig, wie z.B. hier:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde in diesem Jahr ohnehin nicht mehr richtig loslegen können, es ist einiges außerhalb des Internets vorzubereiten, und im Grunde ist es egal, ob der Staatsschutz mich durch den Dreck zieht, oder nicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

05. 12. 2012

Unter welchen Umständen können Missstände wachsen?

Das ist einfach zu erklären. Setze Haftstrafen bei dem ordinären Gewohnheitsverbrecher Winfried Sobottka zur Bewährung aus und schon werden die Missstände unerträglich.   

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Zunächst eine erfreuliche Mitteilung für alle, die am Erfolg dieser Domain mitarbeiten, wie z.B. die Hacker der Anarchisten: Bereits gestern, am 04.12. 2012, überschritt die Zahl der Besuche in 2012 das Doppelte der Besuche in 2011:  Statistik

Hihihihi. je enger es für den Irren wird, umso mehr geilt er sich an Statistiken auf, welche ihm die betrügerische Firma one.com um den Bart schmiert.

Nun mag mag der SCHWER SEELISCH ABARTIGE Winfried Sobottka mal erklären, wie es zu solchen Diskrepanzen bei Alexa kommen kann

Volksverhetzungszeitung global rank 4,518,730.

Dasgewissen global rank 3,639,000.

Obwohl die hiesige Statistik nicht annähernd an die millionen angeblichen Besucher der Volksverhetzungszeitung rankommt, steht diese im gobal rank weitaus besser da. Sicher hat der saudämliche Ladenhüter Winfried Sobottka eine „plausible“ Erklärung dafür.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Doch nun zu der Frage, die alle angeht, die ein rechtsstaatliches und demokratisches Deutschland, Frankreich oder was auch immer wollen: Unter welchen Umständen können Missstände wachsen?

These 1: Missstände wachsen am besten im Dunkeln – außerhalb des allgemeinen Bewusstseins.

Wo DACHSCHADEN SOBOTTKA Missstände zu erkennen glaubt, ist für normale Bürger ein Rätsel. Dieser einschlägig vorbestrafte ordinäre und irre Gewohnheitsverbrecher leidet nicht nur unter Bewusstseinsstörung, sondern auch unter wahnhafter Persönlichkeitsstörung nach ICD-10.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die Missstände in der deutschen Justiz existieren außerhalb des allgemeinen Bewusstseins, wofür ich zwei eindrucksvolle Beispiele anführen möchte: Erstens mich selbst. Ich war stets stark politisch interessiert gewesen, hatte alles aufgenommen, was ich an politischem Stoff in die Hände bekam, hatte mich im Rahmen der allgemeinen damaligen Möglichkeiten (Internet gab es noch nicht) umfassend informiert gehabt: Spiegel und SZ im Abo, FAZ, Stern, ZEIT usw. gelegentlich zusätzlich, im Fernsehen die sog. kritischen Sendungen und natürlich stets die Nachrichten.

Jetzt reitet der wahnhaft gestörte Winfried wieder auf dem dümmsten Satz herum, den ein deutscher Richter jemals äußern konnte und wie folgt lautet:

“Er setzt sich – auf durchaus intellektuell hohem Niveau – mit allen möglichen Themen des aktuellen Zeitgeschehens auseinander.”

Das predigt Richter Hackmann, Landgericht Dortmund, wo er als Pausenclown agiert. Vor diesem Narren, dem hiermit dringend angeraten wird, einen Arzt seines Vertrauens aufzusuchen, soll man auch noch aufstehen, wenn er den Gerichtssaal betritt. Offensichtlich benutzt er seinen Beamtenstatus für ein Faulenzerleben, wie es Dachschaden Sobottka betreibt, nur höher dotiert. Er hat sich noch nicht einmal auf das Verfahren gegen Sobottka vorbereitet, indem er das GUTACHTEN des Psychiaters Dr. Lasar, welches er aus Verschwendungssucht von Steuergeldern selber in Auftrag gab, einfach links liegen ließ, denn sonst wäre Bewährung unmöglich gewesen. Hier kann sich dieser Narrenrichter aber nicht auf seine Entscheidungsfreiheit berufen, weil das Gutachten eindeutig aussagt, dass Wiederholungstaten vorprogrammiert sind, was ja im Nachhinein auch geschehen ist. Dafür ließ sich aber dieser Narrenrichter dazu verleiten, das Urteil im Mordfall Nadine O. zu verlesen, welches in KEINEM Zusammenhang mit den Anlageschriften steht. Er ist ganz eindeutig mitverantwortlich für die neuerlichen Straftaten des geistesgestörten Winfried Sobottka. Es ist sogar nicht abwegig, diesem Richter zu unterstellen Straftaten gefördert zu haben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Außerdem hatte ich im Alter von 30 die Uni längst hinter mir, wozu auch ein paar Semster Jura gehört hatten, während ich immer noch meinte, wir lebten in einem Rechtsstaat.

Jetzt weiß der wahnhaft gestörte Winfried Sobottka nicht einmal, wann er sein lächerliches Studium beendete. Hier klang das aber noch ganz anders:

VVZ 2012 12.07.06a

Aber abgesehen davon ist selbst ein Alter von 30 Jahren für sein billiges BWL-Studium reichlich. Selbst Leute, welche Naturwissenschaften studieren brauchen nicht so lange. Dass der Irre immer wieder darauf hinweist einige Semester Jura besucht zu haben, ist doch nur eine faule Ausrede.Wie an seinem Verhalten für JEDEN ersichtlich, hat er von der Juristerei nicht die geringste Ahnung. Das liegt wohl daran, dass er da seinen Cannabisrausch ausschlief.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dann kam das hier:

Ruhrnachrichten 1995a

Jetzt packt er doch schon wieder die olle Kamelle von 1995 aus. Da hat er irgendeinem Deppen von den Ruhrnachrichten diktiert, was er zu schreiben habe und der hat das auch noch ungeprüft übernommen. Mit diesem Schwachsinn schlug er auch in einem Juristenforum auf, wo er gewaltig Klatsche bekam:

https://dasgewissen.wordpress.com/2010/10/18/winfried-sobottka-und-wie-alles-begann-ruhrnachrichten/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

und mir waren mit einem Schlag die Augen geöffnet – auf eine niederträchtig-pervers agierende Justiz, die ich mir zuvor in Deutschland nicht annähernd hatte vorstellen können.

Jetzt geht es aber richtig los. Niederträchtig-pervers agiert hat ja wohl der dissoziale Penner Winfried Sobottka, der aus Eigennutz den Unterhalt für seine Kinder einbehielt. Dreckiger geht es wohl wirklich nicht mehr.

Da jammert dieser ordinäre Verbrecher noch herum, dass man ihm die Kinder vorenthielt. Er ist eben total bescheuert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ein anderes Beispiel: Rechtsanwältin Heidrun Jakobs. Zweifellos eine kluge Frau, zweifellos auch sie nicht uninteressiert an politischen und juristischen Gegebenheiten und Entwicklungen, sicherlich im Rahmen der allgemeinen Möglichkeiten informiert – abgesehen von den „Spezialabteilungen“ des Internets, in denen man sich über Staatswillkür schlau machen kann.

Zumindest war die Dame so klug diesen irren Verbrecher KOMMENTARLOS aus ihrem Blog rauszuwerfen, bevor dieser irreparablen Schaden anrichten konnte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Rechtsanwältin Heidrun Jakobs ist in einem juristischen Bereich tätig, in dem es einem entgehen kann, was z.B. seitens der Strafjustiz und der „Kindeswohl“-Justiz praktiziert wird. Zudem hatte sie – beharrend auf Gerechtigkeit und Vernunft – einige bedeutsame Siege errungen, u.a. in einem Fall bis hinauf zum BGH, in einem anderen Fall gegen einen OLG-Präsidenten, der Kritik an seiner Arbeit als Gotteslästerung verurteilt sehen wollte.

Wie Dachschaden Sobottka leidet Heidrun Jakobs unter Profilneurose, was die Beiden irgendwie verbindet. Nur hat Wahnfried seine Kündigung noch nicht begriffen, so wie er überhaupt nichts mehr bgreifen kann. Das Wort „Kindeswohl sollte dieser Alimentenhinterzieher besser aus seinem Wortschatz streichen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Vor den geschilderten Hintergründen ist es nicht zu weit gegriffen, anzunehmen, dass Heidrun Jakobs sich dachte: „Der Rechtsstaat funktioniert, man muss seine Mittel nur nutzen.“

Rechtsanwältin Jakobs hat nun hinzu gelernt, wie ihr aktuell letzter Blogbeitrag erahnen lässt:

Fall Mollath: Nichts ist gut!

http://www.heidrun-jakobs-blog.de/2012/12/fall-mollath-nichts-ist-gut/

Dort sind schon keine Kommentare mehr möglich, was auch viel erahnen lässt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Kurz gefasst zu diesem Punkt: Weder ein Jura-Studium noch eine Tätigkeit als Rechtsanwalt in einem politisch unkritischen Rechtsgebiet noch die Ausnutzung allgemeiner Informationsmittel stehen dem Irrtum, wir lebten in einem Rechtsstaat, im Wege. Das muss man sich im Hirn zergehen lassen, dann wird einem klar, dass bestenfalls 1 Prozent des Volkes weiß, welcher Teufel in der Justiz tobt!

Dieser Geisterfahrer macht ja auch 99% des deutschen Volkes aus.

Hätte er er nicht jede Menge Cannabis in seinem Hirn zergehen lassen, wüsste er evtl. auch was ein Rechtsstaat ist, denn einen Unrechtsstaat hat er er noch nie kennengelernt und trotz seiner angeblichen politischen Interessen noch nie davon gehört oder darüber gelesen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

These 2 – optimales Wachstum von Missständen setzt auch voraus, dass sich niemand gegen sie wendet.

Nein, denn dazu hat Deutschland den dreckigsten aller Polen, nämlich den wahnsinnigen Winfried Sobottka auserkoren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Auch das ist in Deutschland der Fall. Was der erfahrene Strafjurist Rolf Bossi schon vor Jahren in dem Buch „Halbgötter in Schwarz“ beschrieb, trifft die Wahrheit 1 : 1, wie ich selbst bereits in einem Strafverfahren erleben musste. Hätte Vors. Richter a.LG Helmut Hackmann die Aussagen von mehr als einem halben Dutzend Polizisten protokolliert, dann wären das Beweise für uneidliche Falschaussagen, Freiheitsberaubung und, im Kontext, schwere Körperverletzung gewesen. Aber Richter Hackmann ließ keine einzige Aussage protokollieren, obwohl ich es stets beantragte.

Was soll den der Quark nun wieder. Der Punkt wurde fallengelassen in der Strafzumessung, wobei sich der Verbrecher Sobottka tatsächlich der Polizei widersetzt hat und deren Anordnung nicht Folge leistete, indem er feige, wie er nun mal ist, einen Fluchtversuch startete.

Winfried Sobottka Anklageschrift 2.4a

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Stets gleichlautend lehnte er ab mit Bezug auf ein BGH-Urteil, demnach es nicht auf den genauen Wortlaut einer Zeugenaussage ankomme. Ab dem zweiten Antrag auf Protokollierung enthielt mein Antrag stets die Formulierung, dass es zwar nicht auf den genauen Wortlaut, aber auf den Inhalt einer Zeugenaussage ankomme. Das hielt Richter Hackmann nicht davon ab, einfach weiterhin mit der Begründung abzulehnen, nach BGH-Entscheidung komme es auf den genauen Wortlaut nicht an.

Das verstehe mal jemand. Wenn es dem Irren nicht auf den genauen Wortlaut ankomme, braucht Richter Hackmann das doch nicht zu bestätigen.

Außerdem schwafelt der Irre so missverständlich, dass man den Sinn mittlerweile schon erraten muss, um ihn überhaupt zu verstehen. Selbst der Psychiater Dr. Lasar konnte dem Kauderwelch des Geistesgestörten nicht folgen.

Winfried Sobottka und die Psychiatrie 6a

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die Vorwürfe Bossis sind umfassend und präzise, werden z.T. auch von einem aktuellen Kommentar in der STUTTGARTER ZEITUNG aufgegriffen:

ARTIKEL STUTTGARTER

Bossi veröffentlichte sein Buch 2005. Von welchem Rechtsanwalt, von welcher Rechtsanwältin hörte man zuvor solche Kritik? An welcher Universität erfährt man am Fachbereich „Rechtswissenschaften“ davon? An welcher Universität gibt es am Fachbereich „Rechtswissenschaften“ ein Fach, das sich überhaupt damit auseinandersetzt, unter welchen Umständen prozessuale Vorschriften gerechten Urteilen förderlich oder abträglich sind, ein Fach, das der Ausarbeitung rechtsstaatlicher Standards für die Prozessführung dient?

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

NOCH 63 TAGE UND DER REST VON HEUTE

Damoklesschwert1

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Prof. Plem-Plem, Winfried Sobottka der Psychopath und François Hollande. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Winfried Sobottka, der der Psychopath, der sich nun das zutreffende Pseudonym „Prof. Plem-Plem“ zulegte, ist wieder aktiv.

Zumindest verbreitet der SCHWER SEELISCH ABARTIGE Sobottka als Prof. Plem-Plem hier weiterhin seine Lügenmärchen und Verleumdungen:

Dieser geistesgestörte, einschlägig vorbestrafte ordinäre Gewohnheitsverbrecher und Volksverhetzer ist weder durch eine eine offene Bewährung (22 Monate Haft) und durch weitere anhängige Verfahren davon abzubringen unvermindert weiterhin Rufmord zu betreiben. Er sehnt sich eben nach zeitlicher Unterbringung im Knast oder unbefristeten Aufenthalt in der Psychiatrie.

Mit diesem hier zitierten Äußerungen gibt er wieder mal eindeutig zu verstehen, dass es sich bei ihm um ein Oxymoron handelt, welches schwerst unter wahnhafter Persönlichkeitsstörung ( ICD-10 ) leidet und sich HIER schleunigst Hilfe suchen sollte. Diesen widersprüchlichen Schmarrn bezeichnet Helmut Hackmann, Richter am Landgericht Dortmund, auch noch so: “Er setzt sich – auf durchaus intellektuell hohem Niveau – mit allen möglichen Themen des aktuellen Zeitgeschehens auseinander.”

Offensichtlich ist Richter Hackmann ebenso ein Versager, wie Sobottka. Beide werden vom Staat alimentiert, aber mit einem Unterschied, dass Helmut Hackmann geringfügig mehr abstaubt. Jedenfalls war die Verfahrensführung und das Urteil gegen Sobottka eines Richters unwürdig. Monatelang hat dieser Narrenrichter darüber gebrütet und sich noch nicht einmal das psychiatrische Gutachten zu Gemüte geführt, welches DRINGEND die Einholung eines forensisch-psychiatrischen Fachgutachtens empfiehlt. Auch beinhaltet das psychiatrische Gutachten Dr. Lasars die eindeutige Aussage, dass DACHSCHADEN SOBOTTKA unfähig ist, das Unrecht seiner Taten einzusehen und nach dieser Einsicht zu handeln. Auf schrecklichste Art hat sich zudem bewahrheitet, dass der geistesgestörte Sobottka zum Wiederholungstäter wurde. Der einzige Mensch auf Erden, der das nicht begriffen hat, nennt sich Helmut Hackmann, der seine Urteile aus der Glaskugel liest.

Nun aber zu dem „intellektuell hohem Niveau“ des verrückten Sobottka. Heute preist er François Hollande in den Himmel und morgen ist er der unfähigste Präsident. Dem irren Sobottka liegt es fern zu hinterfragen und sich zu informieren. Er schmiert in seinem Wahn ins Internet, was ihm grade einfällt und weder Hand noch Fuß hat, dafür aber vor hirnrissigen Widersprüchen nur so strotzt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Und nun das genaue Gegenteil:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es hilft nichts, aus diesem so umfassend unfähigen Präsidenten Hollande wird man keinen geeigneten Präsidenten machen können, wie sehr man es auch bedauern mag. Es stellt sich allerdings die Frage, wie dieser Mann zum Präsidenten Frankreichs werden konnte.

Liebe Französinnen und Franzosen, Ihr Präsident ist der morbiden deutschen Kanzlerin nicht gewachsen; sie steckt ihn in ihre Tasche, ohne dass er es merkt.

Liebe Französinnen und Franzosen, Ihrem Präsidenten fehlt es an kreativem Denken und an Entschlossenheit.

Ich wünsche dem französischen Volk Erfolg auf dem richtigen Wege, und ich bedauere es sehr, dass es einen unfähigen Präsidenten hat, der der morbiden deutschen Kanzlerin nicht annähernd gewachsen ist. Ich nehme an, Ségolène Royal wäre eine weitaus bessere Wahl gewesen.

Mit solchen widersprüchlichen Aussagen betreibt der saudämliche Ladenhüter „Weltpolitik“.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Richterin Pöppinghaus, Dr. med. Roggenwallner, Richter Helmut Hackmann und Winfried Sobottka der Psychopath. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Richterin Pöppinghaus, Dr. med. Roggenwallner, Richter Helmut Hackmann und Winfried Sobottka der Psychopath, der in der panischen Angst vor seinem nächsten Verfahren wieder wie ein in die Enge getriebenes Tier um sich tritt, schlägt, kratzt und beißt.

http://feuerkraft.wordpress.com/

Wie bescheuert ist das denn? Da schmiert der SCHWER SEELISCH ABARTIGE Sobottka nicht mehr in seiner VOLKSVERHETZUNGSZEIZUNG und eröffnet dafür ein neues Diffamierungsblog.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Zur Unterstützung eines Kommunikationskünstlers

Posted on September 18, 2012 by

Dieses Blog dient der Unterstützung eines Kommunikationskünstlers.

Jetzt bezeichnet sich der Irre schon als Kommunikationskünstler, obwohl er gar nicht in der Lage ist zu komminizieren, weil er sich IMMER im Rechte wähnt, keine andere Meinung respektiert und grundsätzlich aus allen Foren rausfliegt. Nicht nur, dass sich seine „Kommunikation“ in Selbstgesprächen und Selbstinterviews erschöpft, erhebt er sich nun auch noch zum eigenen Unterstützer bzw. Sympathisanten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Prof. Plem-Plem über Richterin Beatrix Pöppinghaus und den Albtraum des Dr. Roggenwallner /z.K. Rechtsanwältin,Beate Scheer,Dorothee Schwarze,Jutta Wedewer,Birgit Wenner,Kristiane Hallermann-Oelgarth,Heike Kämpf,Stefanie Reuter,Sonja Surek,Félice Tecklenburg,Pia Tschierschwitz, Lünen, Werne, Selm

Dann hoffen wir mal, dass eine der genannten Rechtsanwältinnen von dem rechtswidrigen Schwachsinn des verrückten Verbrechers Sobottka Kenntnis erhält.

Teil seiner Vorstrafe ist ja auch, dass er unbefugt akademische Grade führt, weil er zu dämlich ist zu promovieren. Nur dass er sich selber Prof. Plem-Plem nennt und als solcher jetzt schmiert, ist neu.

In seinem Wahn wird DACHSCHADEN SOBOTTKA auch niemals mehr begreifen können, dass hier ein Dr. med. Bernd Roggenwallner noch NIEMALS geschrieben hat und mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch nicht wird. Zudem ist dem geistesgestörten Sobottka über Dr. Roggenwallner nur dieses Schreiben bekannt:

Das war die einzige mögliche Antwort auf das feige Verhalten des irren Sobottka, dem wohl irgendwie ganz dumpf bewusst sein mag, dass in seinem Oberstübchen nichts mehr in Ordnung ist. Daraus macht Dachschaden Sobottka nun Lügenmärchen, wie im Mordfall Nadine O., wo er wohl einen solch heftigen Maulkorb bekam, dass er das Thema nicht mehr berühren kann.

Es ehrt aber, dass der Wahnsinnige mich für Dr. Roggenwallner hält. Auch kommt mir gelegen, dass er in Unkenntnis meines realen Namens sowie in seinem Wahn, dessen Namen öffentlich missbraucht und nicht meinen.

http://feuerkraft.wordpress.com/2012/09/18/prof-plem-plem-uber-richterin-beatrix-poppinghaus-und-den-albtraum-des-dr-roggenwallner-z-k-rechtsanwaltinbeate-scheerdorothee-schwarzejutta-wedewerbirgit-wennerkristiane-hallermann-oelgarth/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Anarchisten-Boulevard:

“Sehr geehrter Prof. Plem-Plem, wir sind hoch erfreut, Sie nach längerer Pause wieder einmal als Interviewgast begrüßen zu dürfen. Denen, die Sie nicht kennen: Googeln hilft weiter.

Niedlich, wie sich der geistesgestörte Sobottka selber begrüßt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sehr geehrter Prof. Plem-Plem, als Experten für politischen und religiösen Irrsinn haben wir Sie gebeten, sich mit der Fragestellung zu befassen, was den geisteskranken Satanisten Dr. med. Bernd Roggenwallner treibe, die Googleseite für RICHTERIN BEATRIX PÖPPINGHAUS mit den Schundbeiträgen seines Rufmordblogs unter dasgewissen.wordpress.com zu penetrieren…”

Hier hat Dachschaden Sobottka mal wieder NICHTS begriffen. Dieses Blog dient nämlich der Richtigstellung von den Lügenmärchen und Desinformationen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka. Nun penetriert der wahnsinnige Verbrecher ganz extrem auf der Googleseite DR. MED. BERND ROGGENWALLNER, aber das merkt er in seinem Wahn nicht mehr. Dort sind ausschließlich seine Diffamierungen wiederzufinden, welche gewiss in sein nächstes Urteil mit einfließen werden.

Der Geisteszustand von Wahnfried lässt nicht mehr zu, den Sinn dieses Sprichwortes zu begreifen:

Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen

Dafür hält er fälschlich sein eigenes Fehlverhalten anderen vor. Ich habe zumindest die Richterin Pöppinghaus nur an ihre Pflichten erinnert, wobei Sobottka nur rufmordend über Dr. Roggenwallner herzieht. Hier ist bemerkenswert, dass der geistesgestörte, einschlägig vorbestrafte ordinäre Gewohnheitsverbrecher und Volksverhetzer Sobottka mal geraume Zeit recht viel Kreide fraß, um bei Gericht Eindruck zu schinden. Nur hat sich das mit diesem Artikel, in welchem er auf sein altes und gewohntes rechtswidriges Verhalten zurückfiel, wieder erledigt. Dachschaden Sobottka ist eben so doof, dass er alles, was er vorne aufbaut, mit dem Hintern wieder umstößt.

Zum Thema Rufmord ist nur Folgendes zu sagen. Vorerst ein Zitat des Irren:

„Leute, wer Verbrechen begeht, der fühlt sich durch solch eine Art der “Kritik” nur darin bestätigt, dass es sein ureigenstes Recht sei, Verbrechen zu begehen. Entsprechend müssen wir das ganz anders machen, wir werden unangenehmen Druck machen und Verbrecher werden wir auch Verbrecher nennen.“

Nun ist Wahnfried ein einschlägig vorbestrafter Verbrecher und darf nach seinen eigenen Worten auch so benannt werden. Weiterhin ist es kein Rufmord, wenn man diesen geistesgestörten Gewohnheitsverbrecher wie folgt öffentlich bezeichnet:

  • ER ist beweisbar WAHNHAFT GESTÖRT, was er sogar selber stolz veröffentlichte.
  • ER ist ein lupenreiner Nationalsozialist, Hitlerverehrer und Volksverhetzer:

  • ER ist ein bekennender ANTISEMIT .
  • ER ist ein Alimentenhinterzieher.
  • ER ist beweisbar seit jahrzehnten ein arbeitsunwilliger Sozialschmarotzer und Parasit der Gesellschaft.
  • ER ist ein bekennender BANKRÄUBER.
  • ER ist der übelste SPAMER im ganzen Internet.
  • ER ist nachweisbar PÄDOPHIL.
  • ER ist beweisbar ein Rufmörder, der unschuldige Menschen fälschlich des Mordes bezichtigt:

Zu seinen „Mördern“ zählen zudem KHK Hauck, Dr. Roggenwallner und 4 andere Besucherinnen von Nadine O. Es gibt also aus Sicht dieses Irren jede Menge angeblicher „Mörder“, obwohl der tatsächliche Killer schon rechtskräftig verurteilt wurde und seine recht milde Haftstrafe derzeit verbüßt. Alles das ist Bestandteil der variablen Wahninhalte des verrückten Sobottka:

Jetzt mag der irre Gewohnheitsverbrecher Sobottka mal erläutern, an welcher Stelle es sich um Rufmord handeln solle.

ES IST DIE NACKTE WAHRHEIT.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Prof. Plem-Plem:

“Wissen Sie, der überwiegende Teil der Psychiater und Psychologen hat sich für diese Art der Ausbildung entschieden, weil ihnen schon sehr früh bewusst war, dass sie selbst einen schweren Dachschaden haben. Sie hofften dann, diesem Dachschaden auf den Grund zu kommen und ihn ausräumen zu können, wurden im Verlaufe ihrer pseudowissenschaftlichen Ausbildungen stattdessen aber nur noch verrückter.

Insofern hat man es bei Psychiatern und Psychologen sehr häufig mit ganz besonders verrückten Verrückten zu tun….”

Es liegt in der Natur schwerst geistig Behinderter, Psychiatern und Psychologen zu unterstellen, dass diese verrückt seien, weil sie sich selber immer für normal halten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Anarchisten-Boulevard:

“Ähm, ja, das scheint durch und durch plausibel zu sein, aber die Art und Weise, wie dieser Dr. Roggenwallner sich unter seinem Pseudonym auf die Richterin Pöppinghaus stürzt… Das scheint doch über die besonders verrückte Verrücktheit von Psychiatern hinaus zu gehen?”

Wieder die üblichen Wiederholungen des Geistesgestörten. Er hat doch seine besonders verrückte Verrücktheit dadurch bewiesen, dass er sich ungerechtfertigt auf Dr. Roggenwallner stürzte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Prof. Plem-Plem:

“Auch ein Verrückter ist ein Trieb gesteuertes Wesen. Hunger kann ihn nicht dazu veranlassen, schüchterne Annäherungsversuche könnten es sein, am wahrscheinlichsten aber ist Angst, nackte Angst.”

Da spricht Dachschaden Sobottka, der nackte Angst vor seinem nächsten Verfahren hat, wieder über sich selber. Schüchterne und vergebliche Annäherungsversuche unternahm er ja mit seiner irrenKONTAKTSEITE“. Sicher ist der Wahnsinnige auch triebgesteuert. Nur finden seine Triebe keine Erfüllung. Daher beschäftigt er sich auch besonders intensiv mit Kinderehen und Sex-Filmen.

Er ist eben

DER VERSAGER IM KLEINEN, IM GROSSEN, IN ALLEM

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Anarchisten-Boulevard:

“Angst?”

Prof. Plem-Plem:

“Sehen Sie, Dr. Roggenwallner alias dasgewissen ist nicht nur höchst erbost darüber, dass Winfried Sobottka das Urteil aus dem Strafverfahren gegen Philip Jaworowski in den Händen hält, sondern fragt sich immer noch, wie es kommen konnte, dass Winfried Sobottka dieses Urteil vom Landgericht Dortmund erhielt. Auch der Umstand, dass das Landgericht Dortmund im Urteil gegen Winfried Sobottka erwähnte, Winfried Sobottka schreibe zu allen möglichen Themen des Zeitgeschehens auf intellektuell durchaus hohem Niveau, wird von Dr. Roggenwallner ja ständig wütend angeprangert.

Nicht Dr. Roggenwallner, sondern meine Wenigkeit ereifert sich darüber, dass man sich am Landgericht Dortmund anstatt mit den Straftaten des irren Gewohnheitverbrechers Sobottka zu befassen, sich lieber um den Mordfall Nadine O. kümmerte, wobei kein Zusammenhang erkennbar und dieser Mordfall längst aufgeklärt ist. Der Volksverhetzer Sobottka war wegen Verleumdung und Volksverhetzung angeklagt und zu verurteilen. Das Urteil im Mordfall Nadine O. zu verlesen war gänzlich überflüssig.

Wie „erfolgreich“ es war, dem Wahnsinnigen das Urteil im Mordfall Nadine O. auszuhändigen, wird doch ersichtlich, wenn man die neuen Anklageschriften betrachtet (siehe oben). Es ist bezeichnend für die deutsche Justiz, dem beweisbar wahnhaft Gestörten das Urteil auszuhändigen, um ihn zu weitere Straftaten zu verleiten. Dafür verantwortlich waren folgende Figuren deren Geisteszustand man in Zweifel ziehen MUSS:

  • Helmut Hackmann, Richter am Landgericht Dortmund
  • Henriette Lyndian, Anwaltskanzlei HINNE – GROTEFELS – LYNDIAN – GRABOWSKI

Beiden Personen war das Gutachten des Psychiaters Dr. Lasar bekannt und dennoch handelten sie völlig irrational.

Nun zu dem dämlichen Spruch des Richters Helmut Hackmann, den der Wahnsinnige wiederum tendenziös verkürzt liefert, weil der Rest ihm gar nicht zusagt. Hier diesen mal vollständig:

Alles was der saudämliche Ladenhüter Sobottka bisher von sich gab, war AUSSCHLIESSLICH destruktive Hetze und hatte mit „intellektuell durchaus hohem Niveau“ rein gar nichts gemein. Wie ein Richter solch einen Schmarrn in ein Urteil schreiben konnte, wird jedem normalen Menschen ein Rätsel bleiben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Für Dr. Roggenwallner war es klar gewesen, dass das Landgericht Dortmund den Winfried Sobottka mit aller Macht hätte vernichten müssen, ihn für alle Zeiten hätte ausschalten müssen, seinen Ruf in jeder denkbaren Weise vollständig hätte zerstören müssen.

Was Dr. Roggenwallner klar ist, entzieht sich meiner Kenntnis. Für jeden normalen Menschen ist aber klar, dass Wahnfried therapiert werden muss. Dass das Gericht unter Missachtung des psychiatrischen Gutachtens dem Gewohnheitsverbrecher Sobottka noch Bewährung bewilligte, ist ausschließlich dem Grundsatz deutscher Gerichte zu verdanken, der da lautet:

TÄTERSCHUTZ GEHT VOR OPFERSCHUTZ

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Vor diesem Erwartungshintergrund muss es für Dr. Roggenwallner ein Trauma gewesen sein, dass Winfried Sobottka im niederträchtigsten Punkte der Anklage, frei erfundener lebensgefährlicher Angriff auf eine Polizistin, frei gesprochen wurde, nachdem fast ein Dutzend Polizisten gehört worden waren, dass letztlich gerichtlich erklärt wurde, dass Winfried Sobottka nicht als eine Gefahr einzustufen sei, dass die getürkte Wahndiagnose partiell auf den Staat beschränkt wurde, dass seine Intellektualität gelobt und ihm das für ihn so wichtige Strafurteil im Mordfall Nadine überlassen wurde.

Anscheinend hat der wahnsinnige Sobottka seine Anklageschriften immer noch nicht gelesen, denn von einem „lebensgefährlichen“ Angriff auf eine Polizistin war nirgends die Rede. Das erfindet der Irre nur immer, um wichtig zu erscheinen. Hier die Anklageschrift dazu:

Dass von dem irren Gewohnheitsverbrecher Sobottka keine Gefahr ausgehe, ist auch eine reine Erfindung von ihm selber und selbst für den Psychiater Dr. Lasar nicht erkennbar:

Dass die Wahndiagnose nur partiell auf den Staat beschränkt sei, steht wohl im krassen Gegensatz zu den VARIABLEN WAHNINHALTEN (siehe oben).

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dr. Roggenwallner sieht sich nun einer Verschwörung in Justizkreisen gegenüber, die dem Winfried Sobottka in Wahrheit zu arbeitet, anstatt ihn zu vernichten, und diese von ihm gesehene Verschwörung ist derzeit der größte Angstkomplex des Dr. med. Bernd Roggenwallner.”

Hier dürfte bei Spinnfried wohl der Wunsch der Vater des Gedankens sein, der im Wahn mal wieder über sich selber schreibt und dessen Angstkomplexe leicht zu erklären sind, denn gegen ihn liegen diverse Klagen vor von

  • Karen Haltaufderheide
  • Ida Haltaufderheide
  • KHK Hauck Polizei Hagen
  • Nachbar Christian Bader
  • Prof. Hebebrand bzw. dem LVR
  • Prof. Neuhaus
  • weitere Anzeigen liegen bei KHK Liehr, Polizei Lünen, Anzeigeerstatter unbekannt.

Das dürfte durchaus nicht alles sein, aber das, was mir bekannt ist. Auch werden noch so einige einstweilige Verfügungen bei dem irren Verbrecher Sobottka zu Buche schlagen.

Wovor sollte also Dr. Roggenwallner Angst haben?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Anarchisten-Boulevard:

“Prof. Plem-Plem, was können Sie über das Phantom mitteilen, vor dem Dr. Roggenwallner so ungeheure Angst hat? Was sieht er, wenn er schweißgebadet schlaflos im Bett liegt?”

Prof. Plem-Plem:

“Das hier:”

So dumm wie Dachschaden Sobottka kann wirklich kein Mensch sein. Seine zuständige Richterin auch noch öffentlich zu verunglimpfen übertrifft alles menschlich Vorstellbare. Darüber wird sich Dr. Roggenwallner gewiss köstlich amüsieren. Wahnfried unterlässt aber auch gar nichts, um der Richterin Pöppinghaus die Urteilsfindung zu erleichtern:

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Richterin Pöppinghaus, Richterin Eckhardt, Amtsgericht Lünen und Winfried Sobottka der Verbrecher. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Richterin Pöppinghaus, Richterin Eckhardt, Amtsgericht Lünen und Winfried Sobottka der Verbrecher, dessen Sehnsucht nach artgerechter Unterbringung unbeschreiblich ist.

Deutsche Gerichte sind weltweit an Unfähigkeit nicht mehr zu übertreffen. Solche Zeitungsberichte belegen eigentlich nur, dass in Deutschland Täterschutz vor Opferschutz geht:

http://www.focus.de/politik/deutschland/justiz-deutscher-rechtsstaat-im-globalen-vergleich-weit-vorn_aid_636609.html

http://www.zeit.de/news-062011/13/iptc-bdt-20110613-593-30883658xml

Sicher werden in Deutschland Verbrecher nicht gefoltert oder hingerichtet, dafür müssen aber deren Opfer ertragen öffentlich denunziert oder Rufmord ausgesetzt zu sein. Nur das wird in den tendenziösen Zeitungsberichten nicht erwähnt, weil ausschließlich oberflächlich nicht der Opfer gedacht wird. Der Fall des Verbrechers „Winfried Sobottka“ bringt die Unzulänglichkeit deutscher Gerichte ans Tageslicht.

Nun mal einige Beispiele, an denen die Oberflächlichkeit deutscher Justiz verdeutlicht wird. Es gibt wohl weltweit kein Land, welches dem kriminellen Verhalten Sobottkas noch Vorschub leisten würde, wie die deutsche Justiz. Dazu mal die Sprüche des geistesgestörten, einschlägig vorbestraften ordinären Gewohnheitsverbrechers und Volksverhetzers Sobottka.

Das waren ja hervorragende Ratschläge, besonders der von seiner Schwester, welche der Irre in seinem Größenwahn niemals beherzigte.

Jedenfalls hat man schon in der Familie Sobottka erkannt, welchen Vollidioten man gezeugt hat, sich von ihm abgewendet und distanziert, damit er in der sozialen Isolation verdorren mag. 

DACHSCHADEN SOBOTTKA hat niemals mit Mord gedroht? Seine AUFRUFE ZU MORD sind ihm wohl schon entfallen oder er lügt wie üblich. Er ist und bleibt eben ein Gewohnheitsverbrecher. Er ist eben SCHWER SEELISCH ABARTIG.

Hier wird seine wahnhafte persönlichkeitsstörung (ICD-10) wieder deutlich. Wer hat ihn denn jemals getrieben, sich in den Mordfall Nadine O. reinzuhängen, redliche Menschen des Mordes falsch zu verdächtigen oder existenzgefährdenden Rufmord zu betreiben? Ganz offensichtlich ist der Wahnsinnige prozess- und schuldunfähig und reif für die Psychiatrie Aplerbeck. Er hat ja noch nicht einmal seine zutreffenden ANKLAGESCHRIFTEN verinnerlicht.

Sicher handelt es sich um ein Willkürurteil, aber nur, weil der Richter Hackmann zu dumm und faul war das psychiatrische Gutachten zu lesen, denn sonst hätte es keine Bewährung gegeben.

Auch hat dieser ordinäre Verbrecher Winfried Sobottka noch nicht begriffen, dass er mit 22 Monaten einschlägig vorbestraft ist. Kurz vor dem Beschluss des BGH veröffentlichte dieser Lügner noch sein Führungszeugnis, was er nun tunlichst unterlässt, aber dazu wird er ja getrieben.

Nun bin ich auch schon an dem Mord an Nadine O. beteiligt. Vielleicht erklärt mir der deformierte Psychokrüppel, warum ich von Offenbach nach Wetter-Wengern fahren soll, um ein Mädchen zu töten, welches ich überhaupt nicht kenne. Aber im Erfinden von Mördern war der Wahnsinnige schon immer Spitze und wird das im nächsten Verfahren auch zu spüren bekommen.

Auch kann ich im Gegensatz zu dem wahnsinnigen Sobottka recht gut schlafen, selbst wenn er NOCH in Freiheit ist, denn mir droht keine sehr lange Haftstrafe bzw. die dauerhafte Einweisung in die Psychiatrie.

Nachdem nun dem geistesgesörten Sobottka der wohlsitzende Maulkorb verpasst worden ist, hat er sich in in diesen admin- und rechtsfreien Raum begeben:

http://100544.netguestbook.com/a_0707.php

Seine Beiträge dürften aber für sein nächstes Verfahren von Bedeutung sein:

Sehr schön der Hinweis wo die rechtswidrigen Seiten dieses ordinären Gewohnheitsverbrechers Sobottka zu finden sind. Die Staatsanwaltschaft wird sich die Hände reiben.

Nun wird Wahnfried bald auf seine Freiheit verzichten müssen. Das dürfte aber für ihn gar nicht eine so große Umstellung werden, da er in seinem Wohnklo schon seit Jahrzehnten mit seinem PC schlimmer als im Gefängnis lebt. Zumindest gibt es im Knast einmal täglich eine Stunde Freigang, damit er mal an die frische Luft kommt. Auch gibt es da ordentliche und saubere Betten und nicht so eine zugemüllte Schlafstelle in der es dem Irren derzeit beliebt zu ruhen.

Auch ist in der JVA nicht mit Strahlen zu rechnen, von denen er immer phantasiert. Nur auf den PC und das Internet wird er verzichten müssen.

Irgendwie hat das verlogene Stück Dreck mit seiner Aussage recht. Es ist niemanden verpflichtet seine Versprechen einzuhalten. Aber warum verspricht der Irre dann laufend etwas, wenn er es doch nicht einzuhalten gewillt ist? Er ist und bleibt eben ein hirnloses Oxymoron.

Wie wahr, wie wahr, der dämliche Ladenhüter hat wirklich getan, was er tun konnte. 22 Monate hat er schon sicher und einen gehörigen Nachschlag bzw. eine neuerliche psychiatrische Begutachtung hat er sich ja sich ja schon wirklich redlich „erarbeitet“.

Mit wem droht denn der Wahnsinnige schon wieder? Mit seinen eingebildeten Hackern, Anarchisten, Huntern, Hexenjägern oder mit seinen Götzen? Wer nimmt eigentlich diesen verrückten Narren noch ernst?

Was meint der Wahnsinnige denn mit dem Satz: “ Denn irgendwann werdet es mit jemand anderem zu tun haben, denke ich.“ Wer soll denn der andere Jemand sein? Dachschaden Sobottka lebt eben im Wahn und daran wird sich in seinem Leben nichts mehr ändern.

Wieder so ein verlogener und überflüssiger Abschied.

Die Genugtuung eines schwerst geistig Behinderten. Was hat er davon? NICHTS Ganz im Gegenteil kommt noch richtig Ärger auf den Irren zu, wenn  Philip Jaworowski, der Mörder von Nadine O., wieder auf freien Fuß ist.

Dabei vergisst der wahnhaft gestörte Sobottka aber auch wieder, dass sein eigener Name für immer und ewig im Internet verbrannt ist, aber nicht wegen Lügenmärchen wie bei ihm üblich, sondern weil die Realität so schrecklich und er ein geistesgestörter, einschlägig vorbestrafter ordinärer Gewohnheitsverbrecher und Volksverhetzer ist.

Verachtenswert ist hier das Verhalten deutscher Richter, welche sich hinter der faulen Ausrede verstecken, überlastet zu sein.

Ich wollte vor langer Zeit mal hier gegen 15:00 Uhr telefonisch einen Richter am Amtsgericht Offenbach erreichen. Er war natürlich nicht da und man gab mir seine Privatnummer. Als ich ihn zu Hause anrief, ging seine Gattin an den Apparat. Als ich sie bat, ihn sprechen zu dürfen, musste sie ihn aus dem Garten holen. Was tut ein Richter wohl am frühen Nachmittag im Garten? Bestimmt übt er da seinen Beruf NICHT aus.

Da verwunderte mich auch nicht, dass Richter Helmut Hackmann, Landgericht Dortmund, für so ein einfaches und übersichtliches Verfahren gegen Sobottka Monate benötigte, aber noch nicht einmal das psychiatrischeGutachten gelesen hatte, welches die DRINGENDE Empfehlung beinhaltet, den Irren einer weiteren Begutachtung zu unterziehen.

   

Interessanter wird es aber jetzt:

Hier ist Dr. Lasar selber den Lügen des Irren aufgesessen, da es dem Verbrecher Sobottka eben nicht nur um die Stellung eines Strafantrages ging, sondern er durchaus versuchte im Internet Existenzen zu vernichten, was belegbar ist.

 

 Nun fängt der Wahnsinnige auch noch an über IQ-Punkte zu schwafeln. Aber gut, dann rechnen wir mal nach. Ein IQ von 100 gilt in Deutschland als normal. Wer sowas denkt, was Wahnfried da geschrieben hat, dem fehlen schon 10 IQ-Punkte. Wer das auch noch sagt, dem Fehlen mind. 20 IQ-Punkte und wer es sogar schreibt, wie Dachschaden Sobottka, dem fehlen in der Tat mind. 50 IQ-Punkte.

Was die Faulheit deutscher Richter angeht, schießt die Richterin Pöppinghaus sogar den Vogel ab. Dreister geht es nun wirklich nicht mehr. Da gibt sie doch der Zeitung unverblümt zu, nicht zu 100% arbeiten zu können. In der freien Wirtschaft hätte sie längst die Kündigung, aber im Beamtenverhältnis, kann sie seelenruhig bis zur Pension alles aussitzen. Es ist doch ihr Problem, wenn sie meint Kinder zeugen zu müssen, aber es ist nicht Angelegenheit des Steuerzahlers, ihre Arbeitsunwilligkeit mit einem enorm hohen Beamtensold sowie übertriebener Pension zu versüßen.

Es gibt durchaus Frauen, welche Beruf und Familie unter einen Hut bringen können, was aber bei Richterinnen unüblich zu sein scheint. Eins ist daher sicher, dass Verfahren gegen Wahnfried wird gewiss wieder erst 3 Jahre nach Erstellung der Anklageschriften über die Büne gehen. Damit man ungefähr weiß, wie lange das noch dauert, hier eine der Anklageschriften:

Das ist zwar nicht die erste Anklageschrift, da die Anklageschrift von KHK Hauck, Polizei Hagen, jüngeren Datums ist. Das ist aber zeitlich unwesentlich und mit dem Verfahren gegen den Irren erst im Jahre 2015 zu rechnen. Vielleicht sind das auch die Erziehungspraktiken der Richterin Pöppinghaus bei ihren Kindern, welche erst Monate nach deren Verfehlungen gerügt werden.

Glaubt diese Dame denn wirklich, dass der wahnhaft gestörte Sobottka 2015 noch weiß, um was es geht? Er weiß ja heute nicht mehr was er gestern schrieb und behauptet doch glatt das Gegenteil davon.

Da wird doch immer fälschlich behauptet, dass Lehrer die Faulsten der Nation seien. Das entspricht nicht der Realität, da selbst Lehrer nicht nur ihre Pflichtstunden haben, sondern auch Klausuren, welche sie zu Hause bearbeiten und nicht unendlich liegenlassen können. Anders formuliert, Lehrer Studienräte usw. unterliegen doch einer gewissen Kontrolle.

Richter hingegen haben völlig freie Hand. Die Staatsanwaltschaft fertigt ordnungsgemäß die Anklageschriften an und die Richterschaft lässt diese bis zum Sankt Nimmerleinstag verstauben, weil ja Gartenpflege oder Kinderbetreuung vorrangig sind.

Erschreckend ist bei der Sache besonders, dass es RichterInnen gibt, welche diesem einschlägig vorbestraften Verbrecher Sobottka noch Gelegenheit geben, weiterhin Straftaten zu Lasten der redlichen Bevölkerung zu begehen. Aber was interessieren denn die Schwarzkittel schon die Opfer? Hauptsache die Pension stimmt und den Tätern geht es gut.

Da der geistesgestörte Sobottka nun einen gehörigen Maulkorb bekam, von wem auch immer, hat er sich darauf verlegt, Werbung für seine rechtswidrigen Seiten aus der Vergangenheit zu machen (siehe oben). Was er wegen der einstweiligen Verfügungen gelöscht hat ist Schauspiel und nur ein vorsichtiges Kratzen an der Oberfläche.

Dennoch bleibt die Hoffnung, dass das nächste Urteil den Titel „Im Namen des Volkes“ endlich mal zu Recht trägt. Wer, obwohl das Damoklesschwert von 22 Monaten über ihm schwebt, dennoch die Würde der Menschen mit Füßen tritt, Rufmord begeht, denunziert und diffamiert, gehört aus der Gesellschaft, welche er sowieso verachtet, dauerhaft ausgeschlossen. Das dürfte auch im Interesse des wahnhaft gestörten Sobottka sein, der nicht gewillt ist von seinem Irrsinn abzuweichen.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Pussy Riot, Wladimir Putin und Winfried Sobottka der Psychopath. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Pussy Riot, Wladimir Putin und Winfried Sobottka der Psychopath, der sich wieder im Faschismus suhlt.

http://die-volkszeitung-de.blogspot.de/2012/08/angela-merkel-und-wladimir-putin.html

Einen idiotischeren und vulgäreren Beitrag, wie den von DACHSCHADEN SOBOTTKA, bekam ich in meinem ganzen Leben noch nicht zu Gesicht. Dass der geistig behinderte Sobottka sich an den Fall „Pussy Riot“ anhängen würde, war klar. Dass er diesen Fall dazu verwendete, zu belegen, dass er SCHWER SEELISCH ABARTIG ist, KEINE Erziehung genossen hat, ihm jegliche Schulbildung fehlt und er weit davon entfernt ist, als Mensch angesehen und geachtet zu werden, verblüfft selbst mich gehörig.

Um den Schwachsinn richtig genießen zu können und zum Zwecke der Dokumentation, setze ich den erstmal als Screenshot hier rein. (zum Vergrößern bitte anklicken)