RAin Ulrike Heidenreich-Nestler, RAin Heike Tahden-Farhat, Ida Haltaufderheide, der Mordfall Wetter Wengern und der Psychopath Winfried Sobottka. Richter Ulrich Oehrle, Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, wir in nrw, ruhrbarone,

Seltsames aus den Kommentaren bei „satansmord.wordpress.com“

idiot_and_murderer1

http://satansmord.wordpress.com/kanzlei-ulrike-heidenreich-nestler-heike-tahden-farhat/comment-page-1/

Vorab

Die dreistesten Lügen des WAHNSINNIGEN Sobottka im Mordfall Nadine O.

c421a304831fd412e666834846914446b

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka.

c421a304831fd412e666834846914446b6

6 Gedanken zu “Kanzlei Ulrike Heidenreich-Nestler / Heike Tahden-Farhat”

der leser schreibt:

6. Mai 2014 um 22:15

jetzt wirds eng… endlich gibt es berechtigte Gegenwehr.yahoo

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

6. Mai 2014 um 22:41

Lachhaft. Eine Strafanzeige zu stellen wegen Behauptungen, wegen derer ich bereits rechtskräftig frei gesprochen wurde – und das soll ein Problem für mich sein?

Meine Güte ist der wahnhaft gestörte Sobottka schwer von Begriff. Es geht nicht um die Straftaten, für welche er dank des durchgeknallten Richters Ulrich Oehrle wegen Unzurechnungsfähigkeit freigesprochen wurde, sondern um die neuerlichen Straftaten, welche durchaus die Gleichen sind. Wahnfried ist eben nicht fähig „das Selbe“ und „das Gleiche“ zu unterscheiden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Man sehe sich einmal die Vollmacht an: Es ist nicht einmal erkennbar, wer die Vollmacht erteilt! Unterschrift nur mit Nachname, nirgendwo steht, um wen es sich handelt, wo die Person wohnhaft ist – so etwas kann man doch gar nicht ernst nehmen!

*LoL*

Hätte der Psychopath auch nur ein Semester Jura bewusst studiert, wäre ihm bekannt, dass ihn die Vollmacht überhaupt nichts angeht und ihm die Rechtsanwältin diese ausschließlich zur Information zukommen lassen, damit der Irre weiß an wen er sich bzgl. dies Falles zu wenden hat. Diese Vollmacht ist eine Vereinbarung zwischen Frau Haltaufderheide und RAin Heike Thadem-Farhat und nicht mit Dachschaden Sobottka.

farhat-03

der leser schreibt:

7. Mai 2014 um 21:41

In der Vollmacht ist der Namen des Klägers zu erkennen. Eine Anschrift muss in der Vollmacht nicht enthalten sein, denn die benötigt nur der Anwalt (Mandantenschutz). Der Beklagte (Sie) können/müssen sich nur mit dem Anwalt des Klägers auseinandersetzen. Da sie ja ein paar Semester Jura studiert haben, sollten sie dies aber wissen, denn das lernt man schon in den ersten 2 Semestern.

Die Strafanzeige ist ein neues Kapitel, denn sie wurden bisher noch nie von Frau H. der vorgeworfenen ( und überall nachzulesenen Taten) angezeigt und diesbezüglich freigesprochen. Da Sie offiziell nun auch noch bekannt gemacht haben, das sie von dem Schreiben wissen und trotzdem danach noch weiter solch ungeheure Behauptungen aufstellen, ist der Vorsatz schon zu erkennen.

Ich meine, mir kann es egal sein, denn es ist weder mein Geld bzw. setze ich eine Haftstrafe aufs Spiel sondern sie. Sie sind sehr (zu?) oft mit einem blauen Auge davon gekommen, ich wage die Behauptung aufzustellen, dieses mal wird das nicht der Fall sein, sollten sie so weiter machen.

Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

7. Mai 2014 um 23:31

Sie täuschen sich mehrfach. Der Name der Vollmachtgeberin kommt in dem Dokument nur in Form der Unterschrift vor, die zudem auf den Nachnamen beschränkt bleibt. Es ist, sofern man die Unterschrift als leserlich einstuft, also bestenfalls erkennbar, dass es sich um eine Person mit dem Nachnamen Haltaufderheide handeln muss. Das ist objektiv viel zu wenig. Ebenfalls bin ich nicht eindeutig bezeichnet – vielleicht gibt es ja mehr als einen Winfried Sobottka?

Auch das ist Blödsinn, da Frau Haltaufderheide sowie die Rechtsanwältin wissen, wer gemeint ist, was den Irren einen feuchten Kehricht angeht. In der Gerichtspost, welche ihm zukünftig zugestellt wird, bekommt er schon die nötigen Informationen.freu2

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Der nächste Punkt ist der, dass Ida Haltaufderheide sehr wohl schon vor längerer Zeit Strafanzeige erstattet hatte wegen der Behauptung, sie gehöre zu den Mörderinnen der Nadine Ostrowski, dass es u.a. betreffend diese Behauptung zu einem Urteil kam – Freispruch!

Nun handelt es sich hier eben um eine neue Anzeige und die beauftragte Rechtsanwältin sicher klug genug zu wissen, was sie tut, zumal diese den ordinären Gewohnheitsverbrecher schon einmal zur Räson brachte, als er die Eltern der Ermordeten penetrierte.bravo

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dass eine Anwältin auch nur auf die Idee kommt, im Kontext auf das Gewaltschutzgesetz zu verweisen, kann ich nur offensichtlicher geistiger Verdunklung zuschreiben.

Das Gewaltschutzgesetz kommt hier durchaus zum Tragen:

http://www.gesetze-im-internet.de/gewschg/__1.html

(Zum Vergrößern bitte anklicken.)

Gewaltschutzgesetz-a

Unstreitig stellt der Wahnsinnige Ida Haltaufderheide nach und das noch mit übelsten Verleumdungen, indem er sie fälschlich des Mordes bezichtigt.

Hier kommt der Hinterwäldler Ulrich Oehrle, der sein Unwesen als Richter am Amtsgericht Lünen treibt, ins Spiel. Offensichtlich sind zur Bewährung ausgesetzte Strafen für ihn, wie für den geistesgestörten Verbrecher Sobottka, Freisprüche.vogel_m

Anders ist nicht zu erklären, dass in diesem Skandalurteil die offene Bewährung des wahnsinnigen Verbrechers unter den Tisch gefallen ist.headcrash

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sie wollen mir Angst machen? Ihr Satanistenpack mordet, wie es euch gefällt, habt aus Deutschland ein totales Drecksland inklusive Verbrecherjustiz und Verbrecherpolizei gemacht, bekämpft mich mit gepulsten elektromagnetischen Strahlen – und mir erzählt Ihr, wer Wind säe, der werde Sturm ernten?

Jetzt gibt es noch mehr Mörder. Abgesehen davon bekommt der Psychopath von der Verbrecherjustiz nur Streicheleinheiten und hat daher keinen Grund diese so zu bezeichnen.aua

Wäre Dachschaden Sobottka wohlhabend könnte man sogar auf den Gedanken kommen, dass er den minderbemittelten Ulrich Oehrle bestochen habe. fiesgrins

Seit Jahren ist der Wahnsinnige angeblich schon gepulsten elektromagnetischen Strahlen ausgesetzt, ohne irgendwelche gesundheitlichen Folgen und ohne brauchbare Messergebnisse. Wahrscheinlich bereitet er sich wieder auf sein nächstes Verfahren vor, um wieder einen Freispruch wegen Unzurechnungsfähigkeit zu erhalten. Nur urteilt nicht jeder Richter so menschenverachtend „im Namen des Volkes“, wie der wirre Ulrich Oehrle.teufel-zombies0225

Warum sollte ihm jemals einer Angst machen? Er wird noch ausreichend schlaflose Nächte durchleben, wenn die Gerichtspost eintrifft. Nur wird er im Wahn bis dahin weitere Straftaten begehen.anbet

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Wartet mal ab, was Ihr ernten werdet. Ich denke da an Sicherungsverwahrung für mindestens ein Dutzend von Euch.

Das ist der Witz des Jahrhunderts. das schreibt auch noch einer, dem seine wahnhafte Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 , seine schwer seelische Abartigkeit sowie Unzurechnungsfähigkeit schon bescheinigt wurden und der mit einem Bein in der Psychiatrie steht.tanzend1

der leser schreibt:

8. Mai 2014 um 23:45

Wie man feststellen kann, scheinen sie dem lesen nicht ganz so mächtig zu sein:

Zitat “….das ich die Interessenvertretung der Frau Ida Haltaufderheide übernommen habe…”

Reicht in der jur. Form vollends aus.

Ob sie der Einzigste sind, mag dahingestellt sein, aber unter der postal. Anschrift sicherlich und somit die benannte Person. Haben sie nicht immer geschrieben, das sie u.a. auch ein paar Semester Jura studiert haben? Man sollte auch dort ein wenig aufpassen, da dieses wirklich alles Stoff aus dem ersten Semestern sind.

Wo gab es diese Anklage und den entsprechenden Freispruch. Sie posten wirklich ja fast alles, aber mit dieser Klage und dem entspr. Freispruch haben sie sich aber dann konsequent in ihrer “ich-veröffentliche-alles-manie” gewandelt.

Das Gewaltschutzgesetz in der jetztigen Version ist genau für solche Fälle u.a. bearbeitet worden.

“Auch bei anderen Belästigungen, wie etwa dem Telefonterror und anderen Nachstellungen (dem so genannten Stalking), können Zivilgerichte untersagen, sich dem/der Betroffenen oder dessen/deren Wohnung zu nähern, ihn/sie weiterhin anzurufen oder ihn/sie anders zu belästigen (§ 1 Abs. 2 GewSchG). Dies gilt auch, wenn keine Partnerschaft zwischen Täter/Täterin und Opfer besteht.

Das Verfahrens- und Vollstreckungsrecht des Gesetzes ist so ausgestaltet, dass die Antragssteller schnell und einfach zu Schutzmaßnahmen gelangen. Verstößt ein Antragsgegner gegen die erwirkten Verbote, macht er/sie sich strafbar (§ 4 GewSchG). Das Gesetz sieht in diesem Falle Freiheitsstrafen bis zu einem Jahr oder Geldstrafe vor. Damit ist das Gewaltschutzgesetz Teil des Nebenstrafrechts.”

Egal welches Problem sie mit Frau H. haben, haben sie nicht das Recht ihr eine Tat zu unterstellen, die sie nicht getan hat. Ihre Art mit den Namen im netz “hausieren” gehen zu müssen ist nicht rechtens und fällt auch unter die Regelung des Stalkings. Wenn sie, wie aus dem Schreiben zu entnehmen ist, auch noch versucht haben, mit Frau H. pers. in Vernindung zu treten, so ist es verständlich, das sich ein unbescholtener Bürger dagegen wehrt.

Wer “ihr” sein soll, die ihnen Angst machen wollen, entzieht sich meiner Kenntnis. Ich bin weder ein wir, habe auch keine pseudo UA Anhäger oder vergleichbares, deren wundersame Arbeit sie ja immer so loben, aber die nicht fähig sind negative Informationen bei Google über sie zu löschen, aber das ist auch nur Nebensache.

Sicherlich wird es Menschen geben, die vielleicht in Richtung spirituell oder gar “satanisch” etwas angehaucht sind. Aber ihr Bild ist das ganz und gar weltfremd. Weder will ihnen ein Satanistenvolk hinterher, noch werden sie mit EMP Strahlen beschossen, noch schreibt ein Hr. Roggenwallner einen Blog für/über sie, oder gar vom Staatsschutz bespitztelt o.ä. So wichtig sind sie nun einfach nicht. Sie haben eine Neurose, das sie gerne jemand wären, wozu sie es nie geschafft haben. Sie haben sicherlich auch eine Art eines Gerechtigkeitssinnes, doch haben sie das Problem das bei ihnen ausnahmslos nur eine Meinung zählt. Ihreachtungachtung Es gibt kein rechts kein links und sie sind blind für alle anderen klaren Tatsachen.

Mich würde mal interessieren… wenn dieser Philip aus dem Gefängnis irgendwann mal rauskommt und sie ihn treffen könnten… wenn er ihnen dann direkt sagen würde das er es wirklich war… würden sie sich bei jedem Menschen dem sie in diesem Fall deswegen “auf die Füße getreten sind” pers. entschuldigen? Oder gar auch so ergiebig im Netz posten das sie den Menschen alle Unrecht über all die Jahre taten ?

[Anm.: Dieser ordinäre Gewohnheitsverbrecher wird dann behaupten, man habe Philip Jaworowski einer Gehirnwäsche unterzogen. Wenn das Gericht in dem nun ausstehenden Verfahren nicht endlich Nägeln mit Köpfen macht, werden die Rufmordkampagnen dieses wahnsinnigen Intensivtäters ewig weitergehen.arsch]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

9. Mai 2014 um 4:07

Vorab: Ich habe zu keinem Zeitpunkt versucht, mit Ida Haltaufderheide in Kontakt zu treten, und mir ist auch nicht klar, an welcher Stelle in welchem Schreiben anderes behauptet wird – was Sie wiederum behaupten.

Teilen Sie mir die Stelle bitte mit, wenn Sie es können (wenn Sie nicht nur ein widerlicher Lügner sind)!

Sollte es eine entsprechende Behauptung im Schreiben der RAin Nestler geben, dann würde es mir mit dieser Kanzlei bereits soweit reichen, dass es zu Konsequenzen führte.

Des Weiteren:

Die Vollmacht selbst ist exakt so, wie ich es geschildert habe, und sie genügt den Anforderungen eben genau deshalb nicht. Der Mangel wird auch nicht dadurch geheilt, dass eine Anwältin in einem anderen Brief schreibt, sie habe die Vertretung der Ida Haltaufderheide übernommen.

Und wieder klammert sich der Irre im Wahn an der Vollmacht fest. Er begreift eben nichts mehr.auslachen

Dass Sie meinen, in den ersten Semestern eines Jura-Studiums würde man lernen, wie anwaltliche Vollmachten auszusehen haben, bekundet, dass Sie insofern überhaupt keine Ahnung haben.

Überhaupt keine Ahnung von Jura hat der Geistesgestörte selber, der Folgendes behauptete:

Dass Zeugen sich abstimmen, lässt sich ohnehin nicht verhindern, was sich verhindern ließe, wäre, dass im Zeugenstand in vielen Fällen gelogen werden darf und die Richter auch auf erkennbar unwahren Behauptungen bauen, wenn es ihnen in den Kram passt.

Jede uneidliche Aussage vor Gericht ist strafbar, was der selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Winfried Sobottka eigentlich wissen müsste.00008356

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Desgleichen gilt auch für Ihre Ansicht, das Gewaltschutzgesetz sei dazu da, vor öffentlicher Kritik zu schützen, die zudem in besonderer Weise notwendig ist: Vor heimtückischen Mördern, die unter Staatsschutz unbelangt bleiben, muss das Volk gewarnt werden, wie auch vor dem Staat, der solche Mörder schützt und zu ihrem Schutz gar Unschuldige absichtlich falsch verurteilt.

Auch hier irrt Wahnfried wie immer, da das Gewaltschutzgesetz genau für solche Stalker wie Dachschaden Sobottka gemacht und vonnöten ist, der dank des untauglichen Richters Ulrich Oehrle noch nicht in der Psychiatrie sein Leben fristet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Was den Mord an Nadine Ostrowski angeht, so ist es definitiv unmöglich, dass Philip der Täter sein kann, unabhängig auch davon, was er selbst sagt.

Wenn Dachschaden Sobottka behauptet, dass Philip Jaworowski nicht der Mörder sei, dann stimmt das eben, egal welche Fakten gegen diese frei erfundene Behauptung sprechen.00008354

Es ist auch ausgeschlossen, dass ein “großer Unbekannter” gemordet haben könnte, es ist definitiv sicher, dass Ida Haltaufderheide und die übrigen “Besucherinnen” den Mord begangen haben müssen. Vor diesem Hintergrund beschuldige ich Ida Haltaufderheide und andere öffentlich, vor keinem anderen Hintergrund würde ich es wagen.

Genau für diese Aussage ist das Gewaltschutzgesetz eindeutig zuständig.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dass Sie noch behaupten, ich würde nicht mit elektromagnetischen Strahlen bekämpft und der Blog unter dasgewissen.wordpress.com würde nicht von Dr. Roggenwallner betrieben, zeigt doch schon, dass Sie selbst zu dem verlogenen Satanistenpack gehören, schließlich können Sie es weder ausschließen, dass ich mit Strahlen bekämpft werde, noch können Sie es ausschließen, dass Dr. Roggenwallner den genannten Netzblog betreibt.

Das Selbe gilt auch für Ihre Beleidigungen, die Sie mir zuteil werden lassen. Eindeutig sind Sie im hinterfotzigen Rufmord geübt – wie bei Satanisten üblich.

Ihr werdet Euch noch wirklich wundern, Ihr Satanistenschweine.

Kein normaler Mensch glaubt, dass der Psychopath mit elektromagnetischen Strahlen bekämpft wird, weil ihm ganz im Gegenteil der Staat noch füttert, um ihn am Leben zu erhalten, weil er eigenständig gar nicht mehr leben kann und seit Jahrzehnten als Sozialschmarotzer dahinvegetiert.wuerg2

Auch glaubt kein normaler Mensch, dass Dr. Roggenwallner hier schreibt. Somit besteht für den Irren die ganze Welt nur aus „Satanistenschweinen“.00008332

Was den Rufmord betrifft, sind alle hier aufgeführten Zitate des Irren von Rufmord durchsetzt. Beginnend bei Ida Haltaufderheide über Institutionen wie Polizei und Justiz. Wobei ich bei der Justiz sogar zustimmen muss, wenn ich mir das Skandalurteil dieses Narren Ulrich Oehrle zu Gemüte führe.troest

Was der Wahnsinnige für Rufmord hält, hatte ich hier schon deutlich genug beschrieben.nase

Die „sinnvollen“ Gespräche die dieser durchgeknallte Richter dürften wohl in ähnlicher Art stattgefunden haben.00008283

urteil-05a

Verblüffend sind die Ähnlichkeiten zwischen Ulrich Oehrle und Dachschaden Sobottka. Der eine ist Jurist und hält sich für einen Psychiater und der andere ist Ladenhüter und hält sich für einen Volljuristen.

Auslachen

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung.

Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.

Zumindest wird der Irre nicht aufstecken und sich der Aufforderung fügen. Das hat er bereits heute unter Beweis gestellt. Dabei war er sogar dermaßen blöd, dass er zunächst seinen neuerlichen Maulkorb als Scan eingestellt hat, womit er beweist, dass er den Schrieb zur Kenntnis genommen hat, nur um einige Zeilen weiter mit exakt denselben Schmierereien weiterzumachen, die er EIGENTLICH unterlassen soll. Somit geht es im Grunde bereits weiter.

Sein Geschmiere ist allein deshalb pikant, weil die kleine Haltaufderheide, sofern ich das richtig mitbekommen habe, mittlerweile irgendwas in Richtung Journalismus macht, wobei ihr sicherlich die Unsäglichkeiten des Irren via Google Probleme machen dürften. Auch scheint er, wenn ich den Schrieb der Rechtsanwältin richtig verstehe, versucht zu haben, an das Mädel bzw. ihre Familie DIREKT heranzukommen, was damit ebenfalls unterbunden werden soll.

Was mich an der Nummer nur ein wenig besorgt macht ist die Art und Weise, wie die Juristerei bis dato mit ihm umging. Entweder, er fällt bei denen unter „spinnerter kleiner Fisch“ oder unter „absolut schwachsinnig“, und damit in jedem Fall unter „harmlos“. Zudem hat er ja auch kaum etwas zu verlieren, denn er dürfte wohl mehr Schulden am Arsch als Haare auf dem Kopf haben, wenn er sich mit dem Gerichtsvollzieher schon derart gut versteht, wie er irgendwann mal schrieb. Einzig eine derbe Beschränkung seiner Freiheit wäre etwas, mit dem man ihn überhaupt noch beeindrucken könnte.

Auch wenn die Rechtsanwältin nun Nägel mit Köpfen macht, könnte das erneut in einem juristischen „du – du – du“ enden, was den Irren ja bis dato stets beflügelt hat, NOCH mehr Gas zu geben, weil er sich im Recht wähnt und alle vor ihm und seinen „Enthüllungen“ Schiss haben. Andererseits läppern sich seine Auftritte vor Gericht immer mehr, so dass die Juristerei irgendwann einfach nicht mehr ignorieren kann, dass er einen erheblichen Lattenschuss sein Eigen nennt und damit möglicherweise auf die Dauer doch ein Gefahrenpotential ausbrütet.

Andererseits ist dabei ist zweifellos pikant, dass es die Kanzleisozia der Lady genau der Anwältin ist, die die Eltern des ermordeten Mädchens vertreten haben. Und genau die Kollegin war es, die dem Irren seinerzeit eindrucksvoll und offenbar extrem wirkungsvoll die Suppe versalzte, als er eben diesen Eltern auf die Pelle rückte.

Auch wird es sicherlich interessant, dass er nun seinen GANZEN Schmarrn bezüglich des Mädels zurückpfeifen soll. Wie das endete, wissen wir doch seit der einstweiligen Verfügung von Witte, wobei dieser leider in der Durchsetzung seines Rechts nicht sonderlich konsequent war. Der Irre ist ein derartiger Chaot, dass er mit Sicherheit weder einen Überblick darüber hat, wo er seinen Hirnschrott bezüglich des Mädels mittlerweile überall abgeladen hat, noch über die Passwörter, mit denen er an seine älteren Daten-Müllkippen herankommt, um den Schwachsinn überhaupt löschen zu können.

Nebenher noch hübsch, dass es ein Leichtes sein dürfte, ein wenig zu recherchieren und der Lady auf dem „kleinen Dienstweg“ eine Übersicht darüber zu geben, wo sich noch Restbestände seines Geschwalles bezüglich der kleinen Haltaufderheide finden lassen, sofern es hart auf hart kommt…

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.”

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.”

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

“Liebe Schwestern und Brüder in Österreich und der BRD, die ein Deutschland für uns sind, und liebe andere Frauen und Männer!”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigenSobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

“Dipl.-Ladenhüter (et stud. jur. a.D.) Winfried Sobottka”

“Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.”

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”

“Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

Winfried Sobottka und sein Leidensgenosse Daniel Eggert. Uni Münster, Annika Joeres, Winfried Sobottka, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Daniel Eggert, eifert unbeirrt dem wahnhaft gestörten, einschlägig vorbestraften und unter offener Bewährung stehenden ordinären Gewohnheitsverbrecher, Volksverhetzer und Bewährungsversager Winfried Sobottka nach.

Die beiden Geistesgestörten unterscheiden sich nunmehr nur noch in einem Punkte. Der Dipl. Ladenhüter Dachschaden Sobottka hat sein Hirn ausschließlich durch durch exzessiven Cannabiskonsum restlos zerstört, während Drogen Eggert von Geburt an ein minimales Hirn sein eigen nannte und selbst diesem Überbleibsel mit Cannabis noch den Rest gab.

psychiatrie01

Hier die Antwort auf diesen Kommentar von pinopank1

https://dasgewissen.wordpress.com/2014/01/16/daniel-eggert-konstanz-im-dogenrausch-und-der-unzurechnungsfahige-winfried-sobottka/#comment-3275

Am 19/01/2014 um 05:31

pinopank1 hat Folgendes geschrieben:

Da der feige Hund Daniel Sozialversager Eggert die Tweets in denen er mich bedroht gelöscht hat und wieder von Twitter freigegeben wurde nach dem er wegen den ” Mordrohungen ” für zwei Tage gesperrt war, mache ich es mal den Sobottka nach und verlinke hier zu meinen Blog (ausnahmsweise), wo ich die Tweets vorher sicherte um dem vorzubeugen was der Irre Fan des Sobottka dann auch leicht vorhersehbar tat:

http://giuseppecavaleri-pinopunk.blogspot.de/2014/01/mordandrohung-danach-feige-tweets.html

Aus dieser Nummer kommt er nicht wieder raus.

Ich finde, dass dieser Drogen Eggert Dachschaden Sobottka mittlerweile überholt hat, denn so direkt, wie er mit Mord droht, hat es Wahnfried nie getan. Siehe dazu auch diesen Beitrag:

https://dasgewissen.wordpress.com/2014/01/19/daniel-eggert-ebenso-kriminell-wie-winfried-sobottka/

Erfreulich ist aber, dass er, genau wie Sobottka, gesperrt wird. Die beiden Wahnsinnigen glauben wirklich, dass das Internet rechtsfreier Raum wäre.aua

Es stört mich auch nicht, wenn jemand hier Werbung für seine Seiten macht, solange diese keine rechtswidrigen Inhalte beherbergen. Zudem steht es mir ja frei so etwas zu veröffentlichen.liebguck

pinopank1 hat Folgendes geschrieben:

Auch beging er eine  Dummheit, denn nachdem kurzfristig nach einem Aufruf zum Spam/Blocken alle drei seiner Accounts gesperrt waren, siie nun durch folgen miteinander zu verbinden.

Seinerzeit wollte sich der irre Daniel Eggert in einem Forum anmelden, wo sich auch die Co-Autoren dieser Seite äußern und das nicht öffentlich ist. In seiner Dummheit meldete er sich mit dem Nick „Kindergaertner“ an, vergaß aber, dass die Mail seinen realen Namen enthielt. Damit war bekannt, wer der Schmierant ist und genauso wie bei Sobottka erkennt man ihn sofort wieder, egal welches Pseudonym er verwendet.fiesgrins

Es gibt im gesamten Internet niemanden, der Wahnfried die Stange hält, außer Drogen Eggert, der diese kriminelle Nullnummer auch noch für einen Künstler hält.aniGif

pinopank1 hat Folgendes geschrieben:

Damit dürften wohl letzte zweifel beseitigt sein das Daniel Eggert, Josef Mengele5, Josef Mengele666 und Anders Breivjik ist, zumal er mit allen drei Accounts mehreren Usern auf Twitter mit ähnlichen Wortlaut mit dem Tode bedrohte.

Alles das Ergebnis von Drogenmissbrauch. Das höhlt die Hirnschalen aus, was man bei Eggert und Sobottka sehr anschaulich präsentiert bekommt. headbang

pinopank1 hat Folgendes geschrieben:

Ich hoffe das nicht noch ein dritter zu den beiden Hirnambutierten, Daniel Eggert und Wabbelfred Rabenvater Sobottka stößt, dann hätten wir es ja glatt mit einer deutschen Version von den ” Drei Stuges ” zu tun.

Eigentlich bin ich schon mit Dachschaden Sobottka vollkommen ausgelastet und habe weder Lust noch Zeit, mich mit dem wahnsinnigen Eggert, dem offensichtlich egal ist, welchen Ruf er im Internet genießt, auch noch zu beschäftigen. Zudem geht es diesem Drogen Eggert auch nur darum, dass man ihm Aufmerksamkeit schenkt, wobei er offensichtlich nicht vor Morddrohungen zurückschreckt. Ignorieren ist das beste Allheilmittel gegen diesen Kotzbrocken

kotzen

Daniel Eggert ebenso kriminell wie Winfried Sobottka.

Dass Dachschaden Sobottka wegen Aufrufen zu Mord schon einschlägig vorbestraft ist, dürfte allgemein bekannt sein.

Nun hat sich aber der ebenso durch Drogen geschädigte und unter wahnhafter Persönlichkeitsstörung leidende Daniel Eggert, der diesem nacheifert, indem er mit Morddrohungen im Internet hausieren geht, dazugesellthackfresse

psychiatrie06

Diesen Kommentar von inopank1 kann ich nur bestätigen:

https://dasgewissen.wordpress.com/2014/01/16/daniel-eggert-konstanz-im-dogenrausch-und-der-unzurechnungsfahige-winfried-sobottka/#comment-3269

pinopank1 hat Folgendes geschrieben:

Daniel Eggert bedrohte heute mein Leben ganz offen auf Twitter:

https://twitter.com/AndersBreijvik/status/423897163664744448

und:

https://twitter.com/AndersBreijvik/status/423897494276567040

Hier seine ganze schreibe auf Twitter:

https://twitter.com/AndersBreijvik

Nun zu den Morddrohungen, welche ich erhielt:

Elsner Dieter
dieter.elsner7@gmail.com

80.187.103.25
Gesendet am 21.12.2013 um 22:35
Sobottka hat Recht Und “Das Gewissen” ist bald ein toter Mann.
Du Arschficker!

*****************************************

Elsner Dieter
dieter.elsner7@gmail.com

80.187.103.25
Gesendet am 21.12.2013 um 22:37

Du kleiner Hurensohn, du bist Tot!

*****************************************

Die einzige Kreatur auf Erde, welche behauptet, dass Dachschaden Sobottka recht habe, ist dieser Drogen Eggert. Dass dieser nun von einer „Führungselite“ schwafelt, bestätigt wieder seinen desolaten Geisteszustand.headbang

Nur mit United Anarchists kann er nicht mehr kommen, da sich Wahnfried diese Hirngespinste schon zu eigen machte. Nun bin ich gespannt, wie Drogen Eggert zukünftig seine Fantasiegestalten nennen wird, denn irgendeinen Namen müssen ja die Untertanen der „Führungselite“ bekommen.00008356

Die Vorweihnachtszeit ist wohl die schlimmste Zeit für sozial Isolierte, welche dann am meisten herumspinnen.kopfschuss

Zudem scheint Drogen Eggert den Namen  Anders Breivik häufiger zu missbrauchen, wie man hier sieht:

Anders Breivik
mzwkoik72m0+ocdphbguzk@sharklasers.com
62.212.66.163

Gesendet am 03.01.2014 um 17:12

Wenn dieses schmutzige Hetzblog nicht innerhalb von 24 Stunden vom Netz verschwindet, dann trägst DU allein die Konsequenzen, du kleiner schmutziger Verbrecher. Es wird dann ein Blutbad geben, gegen das Utoya ein Kindergburtstag war. Unsere Führungselite hat beschlossen das die Zeit der Kinderspiele jetzt vorbei ist. Denke dran, DU ALLEIN bist an dem kommenden Massaker schuld. Kannst du das mit deinem “Gewissen” vereinbaren?

Da wir einmal bei nicht veröffentlichten Kommentaren sind, werde ich noch einen aus meinen Fundus präsentiere, der beweist, dass es um die Ehe von Dachschaden Sobottka und Drogen Eggert nicht zum Besten steht:aniGif

Revolution
Revolution@web.com
88.77.251.110

Gesendet am 16.08.2013 um 15:38

Na, wer sagt es denn! Daniel Eggert (Pätus Bremske) und Dr. Roggenwallner verstehen sich ja doch! Marco Witte würde mich niemals als “Winfried” bezeichnen; der einzige, der das von den
WinSobo-Foristen tat, war Daniel Eggert aus Konstanz, die miese kleine Pissratte vom Bodensee………

Wie wahr, wie wahr

LOL

Daniel Eggert, Konstanz im Wahn. Winfried Sobottka, Dr. med. Bernd Roggenwallner,Uni Münster, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Und weiter geht es mit dem Sondermüll von Drogen Eggert.

computer_131

Daniel Eggert

rioprous@wegwerfemail.de

80.187.110.126

Gesendet am 02.01.2014 um 17:51

Interessanter Kommentare vom Drogen Eggert als Antwort auf diesen Beitrag:

https://dasgewissen.wordpress.com/2013/12/22/frauenverachter-dachschaden-sobottka-wieder-in-hochform/#comment-3238

Offensichtlich hat der Drogenbaron Daniel Eggert nachstehenden Kommentar im Cannabisvollrausch geschrieben oder sein Hirn ist schon ebenso geschädigt, wie das von Dachschaden Sobottka.hackfresse

Drogen Eggert hat Folgendes geschrieben:

Hiermit muss ich richtig stellen, das ich, Daniel Eggert niemals auch nur das geringste mit Drogen jeglicher Art zu tun hatte, und ich nicht gewillt bin mich hier von Ihnen (obendrein auch noch feige, weil anonym) diffamieren lasse.

Genau wie Sobottka betrachtet Drogen Eggert es als Diffamierung, wenn man die Wahrheit über ihn schreibt.kopfklatsch

Wer feige und anonym überall herumschmiert, nennt sich Daniel Eggert. Es ist das erste Mal, erleben zu dürfen, dass er sich unter seinem realen Namen äußert.bravo

Drogen Eggert hat Folgendes geschrieben:

Was Herrn Sobottka angeht, so kann ich nur sagen, das er (laut seiner Aussage mir gegenüber) nur aus reinem Interesse an der Canabiseigenen Botanik und seines Anbauprinzips interessiert war. Er hat die Endprodukte seines Anbaus nie selbst benutzt, sondern uneigennützig verschenkt.

Hier widerspricht sich Drogen Eggert, der oben schrieb, dass er niemals auch nur das geringste mit Drogen jeglicher Art zu tun gehabt hätte. Sicher hat Dachschaden Sobottka ihn angeschrieben, weil er an der Canabiseigenen Botanik und seines Anbauprinzips interessiert war. Warum aber schreibt er dann grade Drogen Eggert an, der doch angeblich nichts mit Drogen zu tun hat?kopfklatsch

Nun ist Daniel Eggert schon so weit, dass er seine eigenen Lügenmärchen glaubt und ist Wahnfried, was dessen Geistezustand betrifft, zumindest ebenbürtig, was eine psychiatrische Untersuchung zwingend notwendig macht.troest

Hinzu kommt noch eine Lüge, da Wahnfried selber zugab Cannabis konsumiert zu haben. Zudem haben sich seine ausschweifenden Cannabisexzesse zu Studienzeiten hinreichend herumgesprochen.smiley010

verschenkt Cannabis

Dass Dachschaden Sobottka jemals im Leben etwas Uneigennütziges tat, mag Drogen Eggert seiner Großmutter erzählen.blabla

Auch hat man am Landgericht Dortmund gewaltig gepennt, weil man mindestens 2 Straftaten einfach unter den Tischfallen ließ. Strafbar sind:

– Der Anbau von Cannabis

– Die Abgabe von Cannabis

Gesetz über den Verkehr mit Betäubungsmitteln

§ 29 Straftaten

(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer

1.

Betäubungsmittel unerlaubt anbaut, herstellt, mit ihnen Handel treibt, sie, ohne Handel zu treiben, einführt, ausführt, veräußert, abgibt, sonst in den Verkehr bringt, erwirbt oder sich in sonstiger Weise verschafft,

3.

Betäubungsmittel besitzt, ohne zugleich im Besitz einer schriftlichen Erlaubnis für den Erwerb zu sein,

Drogen Eggert hat Folgendes geschrieben:

Falls man dennoch THC-Rückstände in seinem Blut fand, kann dies sehr wohl andere Gründe gehabt haben. Zum Beispiel ein gefälschtes Screenigergebniss oder das schliche und einfache hindurchdiffundieren der extrem lipophilen Substanz THC durch die Haut, z.B. bei der Pflanzenpflege, oder das Einatmen von Blütenstaub (Pollen) was ein Screening ebenfalls verfälschen kann.

025-blabla

siehe oben.

Drogen Eggert hat Folgendes geschrieben:

Zu dem Vorwurf, ich wäre der Twitter-User “Josef Mengele 666″ kann ich nur laut lachen.

Irgendwie scheint da doch etwas dran zu sein. Jedenfalls entspricht der Stuss bei Twitter durchaus dem Geschmiere dieses geistesgestörten Daniel Eggert.kopfschuss

Drogen Eggert hat Folgendes geschrieben:

Scheinbar passt es nicht in ihr kleines Weltbild, dass es auch noch andere Menschen gibt, die Herrn Sobottka glauben und zu ihm stehen.

Wo laufen sie denn? Ich meine die anderen Menschen.aniGif

Es gibt überhaupt keine Menschen, welche den Schwachsinn des Irren ernst nehmen, geschweige denn glauben. Um die Kreatur namens Daniel Eggert als Mensch zu bezeichnen, gehört ein gerüttelt Maß an Idiotie.gefuehle_smilie_0042

Auch mag Drogen Eggert einmal plausibel und glaubhaft vortragen an welcher Stelle im Internet Wahnfrieds Lügenmärchen Anklang finden bzw. Glauben geschenkt wird. Selbst die Kommentare auf den rechtswidrigen Schmuddelseiten des Wahnsinnigen stammen zu 99,9% von ihm selber oder diesem Eggert.arsch

Drogen Eggert hat Folgendes geschrieben:

Ich meine mit den 17 “Fans” von ihrem merkwürdigen Hetzblog, sind sie ja auch nicht gerade der große “Held”, gellle?

Jetzt macht sich der Drogist mal wieder lächerlich, weil er nichts begreift und wie Sobottka von sich auf andere schließt.00008356

Erstens bin ich nicht, wie die beiden Flachpfeifen Eggert und Sobottka, daran interessiert das Internet zu erobern und mit den derzeitigen Besucherzahlen hochzufrieden. yahoo

Zweitens hat dieses Blog mehr Zuspruch und Kommentare als jede einzelne Seite von Wahnfried oder das Drogenblog von Eggert.00008332

Drogen Eggert hat Folgendes geschrieben:

Ich finde sie bzw. ihr Machwerk xtrem peinlich Herr Dr. Roggenwallner. Auf jeden Fall eines Gerichtspsychiaters absolut unwürdig. Denken sie mal drüber nach!

Peinlich ist dieses „Machwerk“ ausschließlich für Wahnfried und Drogen Eggert, weil hier deren wahres Gesicht gezeigt wird.teufel-zombies0225

Auch zeigen sich hier wieder Parallelen zu Dachschaden Sobottka, der mich im Wahn seit eh und je für Dr. Roggenwallner hält. Nur gab es bei Drogen Eggert noch Zeiten, da glaubte er selber nicht daran. Jetzt ist er schon dermaßen dem Wahn verfallen, dass er mich selber für Dr. Roggenwallner hält.vogel_m

Die irren Morddrohungen des geistesgestörten Daniel Eggert werde ich zu gegebener Zeit hier veröffentlichen.anbet

Nun gibt es 2 kriminelle Aspiranten für die Psychiatrie.

41401324302a91c0

Daniel Eggert, Konstanz, im Dogenrausch und der unzurechnungsfähige Winfried Sobottka.

Drogen Eggert und Dachschaden Sobottka

tanzend_0035

Interessanter Kommentare vom Drogen Eggert als Antwort auf diesen Beitrag:

https://dasgewissen.wordpress.com/2013/12/22/frauenverachter-dachschaden-sobottka-wieder-in-hochform/#comment-3238

Daniel Eggert

rioprous@wegwerfemail.de

80.187.110.126

Gesendet am 02.01.2014 um 18:04 |

Als Antwort auf pinopank1

Drogen Eggert hat Folgendes geschrieben:

Sehr geehrter Herr Cavalieri, ich habe mir den Schriftwechsel zwischen Ihnen und Herrn Sobottka angesehen, und bin zu dem Schluss gekommen, dass seine Löste durchaus Hand und Fluss haben, und dagegen ABSOLUT nichts aus zusetzten ist.

Hier kann man wieder mal sehen, was Cannabismissbrauch für Schäden am Hirn anrichten kann. Was Eggert Daniel Eggert damit meint, kann man nur erraten, so unverständlich ist das Geschmiere.kopfschuss

Außerdem interessiert hier niemand sich für den angeblichen Schriftwechsel zwischen „pinopank1“ und Dachschaden Sobottka. Hier ist sicher kein Abladeplatz für die Abfallproduktion dieses irren Drogengeschädigten.blabla

Drogen Eggert hat Folgendes geschrieben:

Schaue ich mir dagegen das an, was sie ihm gegenüber so alles geschrieben haben, so erfüllt vieles davon bereits mehrere Straftatbestände, wie z.B. Beleidigung, Verleumdung, Nötigung, Bedrohung, etc. Ich habe daher alles dokumentiert, und sofort Herrn Sobottka über ihre Ergüsse informiert.

Gemach, gemach, was ist das denn für ein unverständlicher Stuss?gruebel

Drogen Eggert hat also ein Schreiben, welches Dachschaden Sobottka erhielt dokumentiert und diesem mitgeteilt.2062

Lieber Gott lass es Hirn regnen.omm

Drogen Eggert hat Folgendes geschrieben:

Wir haben auch mehrfach telefoniert, der Mann ist sehr aufgebracht, und leitet gerade rechtliche Schritte gegen sie ein, wobei ich und diverse andere sich als Zeugen zur Verfügung stellen werden.

Hier sind wirklich Gemeinsamkeiten zwischen dem wahnsinnigen Sobottka und Drogen Eggert feststellbar. Beide Drogengeschädigten schwafeln immer von Zeugen, welche gar nicht benötigt werden. Ganz gewiss gibt es Zeugen, welche bei „pinopank1“ zugegen waren, als er irgendetwas angeblich schrieb.tanzend1

Drogen Eggert hat Folgendes geschrieben:

Die BRD ist schließlich kein rechtsfreier Raum für Radikale Linke. Mit der Aktion auf der Reeperbahn, habt ihr euch euer eigenes Grab geschaufelt.

Der Geisteskranke, der sich seinerzeit im „winsoboforum“ „Linke Kraft“ nannte, sollte bezgl. der Linken sein dreckiges Maul halten.schweig

Wer soll sich denn sein Grab geschaufelt haben?00008356

Die BRD ist aber rechtsfreier Raum für den Dauerverleumder und ordinären Gewohnheitsverbrecher Winfried Sobottka sowie den Sozialbetrüger Daniel Eggert, der sich seinerzeit Kindergaertner nannte.

(Screenshots zum Vergrößern bitte anklicken)

Sozialbetrüger

Typisch für Drogengeschädigte ist die soziale Isolation. Hier biedert sich der irre Eggert auch noch vergeblich an, aber es ist ja einen Versuch wert.

sucht Freunde

Jetzt wird es wieder richtig lustig. Ich werde von dem Deppen verfolgt, aber von Erfolg war das bisher auch nicht gekrönt.

Naja, mag er die nächsten Jahre auch meiner Spur folgen. Er weiß ja, wo ich zu finden bin, nämlich hier.aniGif

auf meiner Spur

Bei der Geschichte stellt sich mir nur noch eine Frage: Eifert Drogen Eggert Dachschaden Sobottka nach oder hat er ihn schon überholt?

Dachschaden Sobottka und seine Lusträusche.

Nun folgt der Höhepunkt der bisher 6teiligen Serie , indem Dachschaden Sobottka den letzten Beweis für seine wahnhafte Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 , schwer seelische Abartigkeit sowie Unzurechnungsfähigkeit nach § 20 StGB lieferte. Ein echter Silvesterbrüller.

smilie_31

der_duemmste_sohn_des_teufels1

http://apokalypse20xy.wordpress.com/2013/12/08/gesetzesstrolch-osta-thomas-steinkraus-koch-versus-spanner-burgermeister-albert-muller-scheyern-staatsanwaltschaft-munchen-i-justizterror-bayern-csu-munchen/comment-page-1/#comment-366

Vorab

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

“ein leser” hatte noch einen Kommentar geschrieben, der weitgehend aus Beleidigungen besteht, so dass ich ihn nicht veröffentliche.

Einige Passagen greife ich aber heraus, weil ich Aufklärungsbedarf sehe.

Schade, dass mir der Kommentar von „ein Leser“ nicht vorliegt, denn mich würde brennend interessieren, was der Dauerverleumder Sobottka als Beleidigung ansieht. Ich hoffe aber, dass ich den Kommentar noch erhalte. liebguck

Den Aufklärungsbedarf mag aber nur der Wahnsinnige zu erkennen. Für ihn geht es doch nur darum, seine verquasten Theorien zu verbreiten, wobei er keinen Widerspruch duldet, weil er sich immer im Rechte wähnt. Sarkastisch

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

ein leser schreibt:

Selbst sexuell ausgeglichene / erfüllte Menschen können trotzdem sich auch für andere Menschen sexuell interessieren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nein, das ist eben nicht möglich. Wird der sexuelle Unterwerfungstrieb einer Person erfüllt (Frau bringt Mann zum Lustrausch / Mann bringt Frau zum Orgasmus), dann hat das fixierende Wirkung.

Es gibt zwar in wenigen Fällen eine sexuelle Hörigkeit, wovon der Irre hier labert, aber gesund und normal ist das auch nicht. Von fixierender Wirkung kann nur der Egozentriker Dachschaden Sobottka schwafeln, der bis heute nicht verkraftet hat, dass seine Partnerin ihn verließ. Die Wut darüber wird er wohl mit ins Grab nehmen müssen.

Er hat zwar krampfhaft versucht sie zu erpressen, indem er die Kinder für sich beanspruchte, was ihm aber durchaus gründlich misslang.

Es sind die Vorstellungen des Wahnsinnigen, dass eine Partnerschaft darin besteht, dass ich ein Partner zu unterwerfen hat. Immer deutlicher wird, warum seine Lebensabschnittsgefährtin fluchtartig das Weite suchte. Sie wollte sich diesem Monster und seinem obsessiven Wesen nicht unterwerfen. bravo

Auch seine Aufteilung des Sexuellen im Bett zeugt von völliger Unkenntnis: „Frau bringt Mann zum Lustrausch / Mann bringt Frau zum Orgasmus“. Dieser Spruch belegt, dass der Irre in seinem Leben nur ein unbedarftes Dummerchen jemals im Bett hatte. Durchaus kann es auch umgekehrt verlaufen, indem der Mann die Frau heiß macht und diese ihn zum Orgasmus bringt. Dabei ist diese „Arbeitsteilung“ sowieso unbegreiflich. Mit seinen saudämlichen Sprüchen gibt der Wahnsinnige mehr über seine Vorstellungen vom Liebesleben preis, als ihm bewusst ist.  

Es verwundert nun auch nicht mehr, dass er schon seit Jahrzehnten einsam vor sich hindümpelt. Mit solchen verdrehten Ansichten macht sich keine Freunde und gewinnt gleich gar keine Frau. Jede vernünftige Frau muss sich ja mit Grausen abwenden, wenn er von ihr verlangt ihn in einen seiner Lusträusche, welche sich

– Ejakulationsrausch

– Vernaschrausch

– Saugrausch

nennen, zu versetzen.

Zuletzt sei dazu nur noch gesagt, dass sehr viele sexuell ausgeglichene / erfüllte Menschen sich sexuell für andere Menschen interessieren, es sei denn es handelt sich um perverse Spanner, wie Sobottka einer ist, welche sich im Internet mit abartigen Filmen befriedigen.

Menschenkenntniss besitzt der selbsternannte „größte Anthropologe der Gegenwart“ nicht die geringste. aniGif

Blog.Beck.de 2013 07.28.-12b

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Darum gibt es bei echten Naturvölkern auch kein Fremdgehen, und darum prallt es bei echten Naturvölkern an den verheirateten Männern total ab, wenn junge Frauen nackt vor ihren Augen herumlaufen. Aber wenn sie von ihren eigenen Frauen gerufen werden, dann sind sie nicht zu halten…

Jetzt fängt de Irre doch schon wieder mit demselben Stuss an. Woher weiß er denn, ob sich nicht doch mal der eine oder andere Steinzeitmensch unter der falschen Felldecke wiederfand? Evtl. sollte er sich mal informieren, bevor er dämlich herumsabbelt. kopfklatsch

Was er ansonsten mit Naturvölkern meint, sind wohl die, wo Frauen nur unschuldig begehrenswert sind und Frauen welche schon verheiratet waren geächtet werden. Das ist ja genau der Zwang, den er sich wünscht. Für den Beherrscher eines Heeres von Anarchisten und Messias ist es eben nicht fassbar, dass eine Frau es wagen konnte, ihn zu verlassen. vogel_m

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Auch sexuelle Hörigkeit wäre übrigens unmöglich, wenn die Beibringung von Lusträuschen keine fixierende Wirkung hätte. Gerade diese fixierende Wirkung ist es ja, die es verhindert, dass sexuell Abhängige woanders Ablenkung finden können. Es ist daher ein viel geringeres Problem, von Heroin abhängig zu sein (kann man bei verschiedenen Dealern kaufen und durch Methadon substituieren), als etwa von einer ausgebufften “Männermörderin” bzw. von einem ausgebufften “Ladykiller”.

025-blabla

Immer wieder der gleiche Schmarrn, nur kommen jetzt auch noch Drogen ins Spiel, mit denen sich der Wahnsinnige bestens auskennt, im Gegensatz zu Menschen. headbang

Wenn das so gut funktioniert mit der fixierenden Wirkung von Lusträuschen, warum ist dann seine Ex vor ihm geflohen?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Man sieht, “ein leser” hat ebenso wenig Ahnung wie die meisten – ein Stammtischgenosse, der aber meint, er wisse alles.

Was hat der sozial isolierte Vollidiot denn für Ahnung von Stammtischen? Auf diesem Globus gibt es wohl keinen Stammtisch, wo dieser Dummschwätzer willkommen ist. Er kann ja noch nicht einmal im Internet in den Foren oder Blogs Fuß fassen und fliegt überall spätestens nach dem 3. Beitrag hochkantig raus.  nase

Wie ein Papagei bzw. 3jähriges Kind plappert er alles nach, ohne zu wissen, worüber er redet. kopfschuss

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

ein leser schreibt:

Wenn Männer also anderen Frauen hinterher schauen, werden sie von der eigenen Frau nicht erfüllt?”

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Genau so ist es. Und solange Männer anderen Frauen noch hinterherschauen, ist zumindest das Schlimmste noch nicht passiert: Sie sind noch nicht sexuell auf eine bestimmte Frau außerhalb der Ehe fixiert.

Was der Irre immer mit dem Begriff „fixiert“ will, bedarf wirklich einer Erklärung. Für mich klingt das nach Zwang. Warum sollte nicht jemand, der neben seiner noch mit einer anderen Frau ins Bett hüpft auf einmal aufhören nach weiteren Frauen zu schauen? Grade weil er fremdgeht, liegt doch nahe, dass er sich weiterhin umsieht. Was Wahnfried schwätzt entbehrt wirklich jeglicher Logik. Mit solch einen ausgesprochenen Schwachsinn glaubt er doch tatsächlich den „Aufklärungsbedarf“ decken zu können. 00008356

ein leser schreibt:

Man hat eher das Gefühl sie wollen hier einen Versuch starten auf einen Staatsanwalt loszugehen, dem sie evtl. bald begegnen werden. Glücklicherweise muss er sich über das Verfahren gegenüber dem Bürgermeister keine Gedanken machen, da es für solche Vorkommnisse mittlerweile genügend Urteile gibt (und in jedem nachzuschlagenden Urteil ist die Beleidigung mit drinnen) und was ggfs ihr Verfahren angeht, wird man sehen ob er in der ersten Prüfung irgendwo durchgefallen ist, oder ihnen zeigt, das er von berufswegen am richtigen Platz sitzt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Mal sehen, was die Maus zu bieten hat.” (Muhammad Ali, damals noch Cassius Clay, vor einem Boxkampf

Sprach der GröMaZ (Größter Maulheld aller Zeiten) Dachschaden Sobottka.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

“Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.”

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”

“Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

Frauenverächter Dachschaden Sobottka wieder in Hochform

Adventskranz4

Und nun die Antwort des schwer seelisch abartigen Winfried Sobottka auf diesen Kommentar:

https://dasgewissen.wordpress.com/2013/12/20/dachschaden-sobottka-und-osta-thomas-steinkraus-koch-spanner-burgermeister-albert-muller-scheyern-staatsanwaltschaft-munchen-i-justizterror-bayern-csu-munchen-2/

Seine Einstellung zu Frauen ist mehr als ekelerregend.

shit

http://apokalypse20xy.wordpress.com/2013/12/08/gesetzesstrolch-osta-thomas-steinkraus-koch-versus-spanner-burgermeister-albert-muller-scheyern-staatsanwaltschaft-munchen-i-justizterror-bayern-csu-munchen/comment-page-1/#comment-363

Vorab

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Leser schreibt:

Sie haben anscheinend den Bericht nicht bis zu Ende gelesen, sonst hätten sie gewusst, auf was sich meine Posizion 1 bezieht. Im Januar 2009 soll er sich angeblich auf einem Rastplatz in einer DAMENtoilette (verkleidet als Frau) eingeschlossen und mit einem Spiegel in die Nachbarstoilette geschaut haben. Das also nur zum ersten Fall.

(Zum Vergrößern bitte anklicken.)

Apokalypse 2013 12.08.-3a

Dazu sage ich:

Ich hatte das schon gewusst, aber es hat mit dem jetzigen Fall ja nichts zu tun. Oder wollen Sie die Erfüllung eines Tatbestandes aus verschiedenen Taten zusammenpuzzeln, die voneinander unabhängig zu verschiedenen Zeiten stattfanden?

Was ist das denn wieder für ein Schwachsinn? Bei der Tatbegehung auf der Rolltreppe wurde der Fotoapparat konfisziert, der eben auch jene Bilder enthielt, welche auf der Damentoilette geschossen worden sind. Der gesamte Inhalt dieses Fotoapparates dient als Beweismittel in nur einem Verfahren. Wegen dem unzurechnungsfähigen lüner Pausenclown wird man daraus nicht mehrere Verfahren machen. kopfklatsch

Was soll denn der Quark mit dem zeitlichen Abstand? Wenn ein Dieb erwischt wird und man ihm noch vorangegangene Diebstähle nachweisen kann, werden diese auch in einem Verfahren verhandelt und nicht jede Tat einzeln. aetsch

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Leser schreibt:

Schlimmer ist das jetzt passierte.  Zitat: “Dass das Vorhaben des OStA Steinkraus-Koch, eine Beldeidigung zu konstruieren, auch aus Ihrer Sicht schlichtweg Unfug ist, bestätigen Sie – indem Sie dieses Vorgehen nicht verteidigen.“

Dieses brauche ich nicht verteidigen, denn es ist sogar rechtens. Wie schon in meinem ersten Beitrag sind dort die entsprechenden Paragraphen aufgeführt und ich weiß nicht was sie nun mit dem Staatsanwalt haben. Er geht seinem Beruf nach, wenn hier entsprechend Anzeige erstattet worden ist bzw. öffentl. Interesse besteht.

Dazu sage ich:

Ich sehe nach wie vor gar nichts Schlimmes an dem, was der Bürgermeister getan hat. Wem hat er denn inwiefern geschadet?

Der Irre hat eben nicht das geringste Unrechtsbewusstsein. Bei ihm fängt der Schaden erst an, wenn jemand körperlich geschädigt wird. Alle Eigenschaften, welche bei ihm nicht vorhanden sind, wie Ehre, Würde, Rechtschaffenheit usw., können aus seiner beschränkten Sicht auch nicht beschädigt werden.   kopfschuss

Für den wahnhaft gestörten, einschlägig vorbestraften und unter offener Bewährung stehenden ordinären Gewohnheitsverbrecher, Volksverhetzer und Bewährungsversager Winfried  Sobottka sind selbst Verleumdungen keine Straftaten, weil er keine Schädigung zu erkennen vermag. Die Leute bluten eben nicht. vogel_m

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Der Paragraph 185 StGB (Beleidigung) ist tatbestandlich nicht erfüllt, wenn man die subjektive Komponente zum Tatbestand zählt, ansonsten ist er nicht vorsätzlich begangen (sondern bestenfalls fahrlässig) und damit so oder so nicht zur Bestrafung heranzuziehen.

Jetzt wird der Wahnsinnige wieder witzig. Ganz sicher ist dieser perverse Bürgermeister nicht vorsätzlich mit seinem Fotoapparat unter die Röcke der Frauen gefahren. Rein zufällig ist seine Hand unter die Röcke gerutscht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Und wenn ein OStA das nicht erkennt, dann ist er eine Oberflasche. Der von Ihnen zitierte § 201 StGB passt zu den Rolltreppenfotos ebenfalls nicht, denn eine öffentliche Rolltreppe ist kein abgeschlossener Raum oder Bereich, sondern eindeutig ein öffentlicher Bereich.

Sicher ist es eine Beleidigung und zudem Erregung öffentlichen Ärgernisses. Der Lustmolch wurde ja beim Fotografieren von Zeugen ertappt und angezeigt. Die Bilder aus der Damentoilette wird man dem Perversling in seinem Verfahren auch aufs Butterbrot schmieren. top2

Was der wahnhaft gestörte Sobottka zu erkennen glaubt, muss durchaus kein geistig gesunder Mensch jemals nachvollziehen können. auslachen

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dass Sie mit dem eindeutig nicht anwendbaren § 201 StGB aufwarten, zeigt doch auch nur, dass mein Artikel ins Schwarze getroffen hat: Man hatte keine Rechtsgrundlage, um gegen den Bürgermeister so vorzugehen, wie man es getan hat, insbesondere war es rechtswidrig, ihm die Kamera abzunehmen und diese Handlung mit Gewalt durchzusetzen.

Ins Schwarze getroffen hat das Geschmiere des Wahnsinnigen in der Tat, denn es belegt wieder eindeutig seine Unzurechnungsfähigkeit. rotfl

Dass die Konfiszierung der Kamera rechtens war, ist eindeutig durch deren Inhalte belegt. smiley010

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dass diese Sicht der Dinge einem durch und durch verklemmten Volk, das sich in rechtlichen Dingen überwiegend zudem nicht auskennt, nicht unmittelbar nachvollziehbar sein mag – das bezweifle ich nicht. Aber das darf eben kein Maßstab für das Handeln von Polizei und Staatsanwaltschaft sein.

Ja, ja, das Volk ist verklemmt, mit einer Ausnahme, welche sich Dachschaden Sobottka nennt und nur eines kennt, sich des nächtens als Spanner zu betätigen und onanierend solche Filme reinzuziehen:

Das ist in seinen Augen normal und nicht verklemmt. Wer sich an 12jährige Mädchen ranmacht, ist natürlich auch normal und nicht verklemmt.

https://dasgewissen.wordpress.com/2010/09/24/winfried-sobottka-und-seine-padophilen-neigungen-iwinfried-sobottka-und-seine-padophilen-neigungen-iv/

Wahnfried ist und bleibt der entartete Geisterfahrer, der immer wieder unbelehrbar und vergeblich versucht die Masse der normalen Menschen auf seine Spur zu bringen. headbang

Wie schrieb Prof. Hans Simmerl so zutreffend:

Bild 2

Das lässt nur den einen Schluss zu, dass Wahnfried in der Psychiatrie, wo er auch hingehört, gar nicht aus der Rolle fällt. Die ganze Welt ist eben verrückt, nur er nicht. 00008356

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Leser schreibt:

Zitat: „Was Dinge wie Würde usw. angeht, halte ich es für fragwürdig, in diesem Fall die Maßstäbe einer durch und durch verklemmten Gesellschaft anlegen zu wollen.“

Ob und in wie weit die Gesellschaft verklemmt ist, entscheidet die Gesellschaft. Dazu gehört es nun mal, das sich Menschen auch anziehen um seinen Körper u.a. gegen neugierige Blicke zu schützen.

Dazu sage ich:

Auch wenn die Gesellschaft sich dafür entscheidet, verklemmt sein zu wollen, so resultiert draus nicht der Anspruch, Verklemmtheit unter den besonderen Schutz des Staates zu stellen, der diesen zu Rechtsbeugungen legitimiert.

Was ist denn das wieder für eine „Logik“? Nur weil der Geistesgestörte sich nicht für verklemmt hält, aber durchaus ist, hat sich die Gesellschaft und besonders die Justiz nach seinem irrwitzigen Urteilsvermögen zu richten.

Offensichtlich weiß der Irre nicht einmal, wer den Staat ausmacht, nämlich die Gesellschaft, welche er im Wahn für verklemmt hält. Und dieser Staat schützt sich mittels Justiz vor perversen Bürgermeistern. Zweifelsohne befindet sich der Irre außerhalb der Gesellschaft, was ihm aber nicht das Recht gibt, diese zu verunglimpfen. Er sollte dieser eher dankbar sein, weil er als Hartz IV-Genießer von ihr am Leben erhalten und mit durchgefüttert wird. Aber Dankbarkeit kennt diese würde- und ehrlose Kreatur nicht.

Verklemmt ist diese Gesellschaft nur in einem Punkt. Sie belohnt den ordinären Verbrecher und Denunzianten Sobottka noch mit freier Kost und Logis. gleichplatz

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Wenn eine Frau es sicher ausschließen will, dass man ihren Schlüpfer sieht, dann kann sie das natürlich tun. Tut sie es nicht, dann darf sie sich nicht beschweren, wenn jemand ihren Schlüpfer sieht, ganz besonders dann nicht, wenn sie öffentliche Rolltreppen benutzt.

Wenn eine Frau einen Rock anzieht, schließt sie ja sicher aus, dass niemand ihren Schlüpfer, wenn sie denn überhaupt einen anhat, sieht.

Für den Wahnsinnigen ist es also rechtens, Frauen unter den Rock zu gucken und das auch noch zu fotografieren, um es möglichst noch im Internet zu verbreiten. Das ist Wahnsinn in seiner reinsten Form. crazy

Aber es kommt noch dicker

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Vermutlich gibt es auch Frauen, die den ganzen Tag mit der Rolltreppe fahren, um Männer verrückt zu machen. Daraus ließe sich dann übrigens tatsächlich ein öffentliches Ärgernis ableiten.

Jetzt dreht der Wahnsinnige völlig durch und lässt seinen krankhaften Fantasien freien Lauf. Gewiss tragen Frauen auch kurze Röcke, damit sie endlich mal vergewaltigt werden. vogel

vergewaltigung-1a

Lieber Gott, lass es Hirn regnen, denn Wahnfried benötigt dringend jede Menge davon, aber eine Grundintelligenz wäre auch schon recht vorteilhaft. omm

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Leser schreibt:

Menschen die sich freizügig ablichten wollen, laufen auch entsprechend rum. Da ich vermute das die fotografierten Damen keine Schild an sich trugen mit der Aufschrift “Fotografiert mich unter dem Rock”, ist dieses Handeln absolut gegen die Würde eines Menschen.

Dazu sage ich:

Alles, was Frauen nicht per Aufschrift erlauben, soll ein Anschlag auf ihre Würde sein? Demnach darf man die mit Abstand meisten Frauen nicht einmal nach der Uhrzeit fragen….

Er spinnt ebenachtungachtungachtung Mehr kann man dazu nicht sagen. Hoffentlich lesen viele Frauen diesen entwürdigenden und hochgradigen Schwachsinn. fiesgrins

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Wenn ich der Verteidiger des Bürgermeisters Albert Müller wäre, würden Sie mit solchen “Argumentationen” nicht weit kommen.

Dachschaden Sobottka, der selber ein ganz übler, ordinärer und einschlägig vorbestrafter Verbrecher ist, fühlt sich immer berufen anderer Rechtsbrecher Verteidigung zu übernehmen. idiot

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Leser schreibt:

Kaum vorzustellen was mit den Bildern noch passiert, denn solche “Upskirt” Bilder sind in der entspr. Branche sicher heiß begehrt.

Dazu sage ich:

Sie kennen sich erkennbar aus: Ja, Uspskirt-Bilder sprechen den sexuellen Unterwerfungstrieb sexuell nicht fixierter Männer an – und sind dementsprechend bei Pornoliebhabern begehrt. Dass diese Bilder den sexuellen Unterwerfungstrieb des Mannes ansprechen, spricht im Übrigen gerade gegen die Verletzung der Würde von Frauen. Da die Identität der Frauen bei den vom Bürgermeister angefertigten Fotos aber mit Sicherheit nicht zu erkennen sein dürfte, kann es den Frauen egal sein, was ggf. mit den Fotos geschieht. Sollte der Bürgermeister daraus einen Nebenerwerb machen, dann wird er sicherlich nur die Fotos verwenden, die man als schmeichelhaft bezeichnen könnte – also auch an der Stelle wäre keine Herabsetzung anzunehmen.

Wenn dieser Vollidiot wüsste, was sich treusorgende Familienväter, welche sich sogar eines sexuell erfüllten Lebens erfreuen, so alles ansehen und so alles treiben, würde seine Scheinwelt in sich zusammenbrechen. troest

Nur weil man die Frauen nicht erkennt, ist bis zur Vergewaltigung alles erlaubt. Der Irre gehört schnellstens in die Psychiatrie, bevor er seine dreckigen Gedanken in die Tat umsetzt. anbet

Da wundert sich der Psychopath, dass keine Frau mit ihm etwas zu tun haben will und seine ehemalige Partnerin, mit der er seine Brut zeugte muss ganz schön naiv gewesen sein. Wer mit solch einen Frauenverächter jemals liiert war, ist bis zum Lebensende gestraft genug. headcrash

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Leser schreibt:

Zitat: „Man kann es, wenn man die Dinge locker sieht, durchaus als Kompliment für Münchens Frauen auffassen, dass ein Bürgermeister aus der Provinz anreist, um sie von unten zu fotografieren, während Frauen doch sonst oft von oben herab behandelt werden.“

Ich weis nicht was da ein Kompliment sein soll. Hier ging es doch eher nur um die sexuelle Neigung des Herren. Und diese grenzt an Perversion!

Dazu sage ich:

Was verstehen Sie denn unter Perversion? Sie wissen ja nicht einmal, ob er es aus rein gewerblichen Zwecken oder aus privater Neigung machte. Ihnen ist offenbar an einer Hexenjagd auf Bürgermeister Albert Müller gelegen – und das wäre dann pervers.

Also, pervers ist alles, was Wahnfried hier äußert. arsch

Keine Frau begrüßt es, wenn Fremde unter ihren Rock schauen oder sogar noch fotografieren. Nur liegt es dem ordinären Verbrecher fern, Rücksicht auf andere zu nehmen, insbesondere auf Frauen nicht. Daher wird er auch niemals mehr in seinem Leben eine Frau finden, denn selbst die Dümmste beherbergt mehr Hirn und Charakter als er. nase

Es ist doch wurscht, ob dieser Bürgermeister mit den Fotografien seinen privaten Neigungen nachgeht oder zu kommerziellen Zwecken verwendet, um die Neigungen perverser Spanner, wie bei Sobottka, zu befriedigen. Beides ist eines Menschen unwürdig. nono

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Leser schreibt:

Zitat “Was die Norm angeht… Die Norm ist es, dass Männer entweder keine Frau haben, oder eine, an der sie sexuell absolut nichts finden, oder eine, die an ihnen absolut nichts findet.”

Ich weis nicht wie sie leben, aber ich kann Ihnen garantieren, dass dies absolut NICHT die Norm ist. Wenn sie keine Frau haben ist es, anhand ihrer Einstellung die sie hier sehr deutlich vertreten, als Frau nachvollziehbar. Denn sie behandeln hier eine Frau wie ein “Stück”.

Dazu sage ich:

Was meinen Sie denn, wo die massenhaften Ehescheidungen, die massenhaften Körperverletzungen in Beziehungen, die massenhaften Selbstmorde und sonstigen Verzweiflungstaten aus Liebeskummer und die horrenden Profite von Prostitutionsgewerbe und Poro-Industrie herkommen? Von einer sexuell erfüllt lebenden Masse??? Ihre “Garantie” ist ein Hohn.

Und schon wieder faselt der Wahnsinnige unbewiesenes Zeug. Mag er doch einmal Statistiken vorlegen, welche seine irren Lügenmärchen glaubhaft machen. Aber das kann er nicht, wie er auch nicht seine angeblichen Strahlen durch Messergebnisse belegen kann. Glücklich sind die Bekloppten, denn sie merken nichts mehr. 00008354

Der Irre geht ausschließlich mit Unterstellungen hausieren, welche ihn in seinen Fieberträumen zu Gemüte schlagen und die er dann im Wahn als die einzige Wahrheit präsentiert. aniGif

Liebeskummer mag zwar Anlass für Suizid sein, aber wohl in den seltensten Fällen. Da mittlerweile ca. 30% der Ehen geschieden werden, müsste es erheblich mehr Suizide geben. erhaengt

Auch sollte der verblödete Möchtegern-Jurist endlich begreifen, dass es keinen Selbstmord gibt, denn Mord wird mit der Höchststrafe belegt, aber Suizid nicht. würde der Irre wenigstens von Selbsttötung reden, wäre das juristisch einwandfrei.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Leser schreibt:

Sollten sie eine haben, rate ich ihnen ihre Einstellung zu ihrer Dame zu überdenken.

Dazu sage ich:

Ich weiß Frauen zu schätzen – die einen wie die anderen.

Dazu kann man nur das sagen:

LOL

Der Irre mag sich mal zu Gemüte führen, was er oben schmierte. Für ihn sind Frauen doch nur minderwertige Wesen, die man nach Gutdünken benutzen darf. wand

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Leser schreibt:

Auch kann ich mir nicht vorstellen, das ein Carl-Friedrich von Weizsäcker die Einstellung von ihnen teilen würde, nach dem Motto, Damen unter den Rock zu fotografieren wäre OK. Gerade er als Friedensforscher hätte dies auch nicht gut heißen können. Aber da er nicht mehr unter uns weilt, ist es mühsig darüber zu diskutieren.

Dazu sage ich:

Offenbar könne Sie nicht lesen. Ich hatte behauptet, dass Carl-Friedrich von Weizsäcker und Erich Fromm meine begründete ansicht teil(t)en, dass die Gesellschaft schwer krank sei.

Hier gibt es nur einen, der krank ist, was durch Urteil sowie Gutachten belegt worden ist. Außerdem erkennt jeder, der das hier liest, wes Geistes Kind Dachschaden Sobottka ist. omm

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Leser schreibt:

Zitat “Und Sie wollen die Ansichten dieser weitgehend perversen (was sie natürlich energisch bestreiten würde!) und durchgeknallten Masse zum Maßstab von irgendetwas machen?”

Also jetzt widersprechen sie sich erneut. Erst “verklemmt” und nun “pervers”. Warum eingentlich immer die direkten Randbezeichnungen. Gibt es das mittlere Wort “Normal” nicht in ihrem Wortschatz. Oder ist nur das normal, wie sie es einstufen ?

Dazu sage ich:

Tatsächlich gehen Verklemmtheit und Perversion nicht gerade selten Hand in Hand.

Wie bei Wahnfried. tanzend1

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Leser schreibt:

Ich möchte nichts zum Maßstab machen. Es ging lediglich nur um den Fall in der Zeitung. Nicht mehr und nicht weniger.  Tatsache ist, da hat einer Unrechtes getan, wurde dabei auch noch erwischt, hat sich dann auch noch widersetzt, also muss er mit Bestrafung rechnen.

Dazu sage ich:

Nach den Gesetzen hat er nichts Unrechtes getan, und nach Maßstäben gesunden Menschenverstandes auch nicht.”

Hier stellt sich nur die eine Frage. Wie denn einer, der wegen Unzurechnungsfähigkeit freigesprochen wurde und unter wahnhafter Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 leidet, beurteilen, was dazu der gesunde Menschenverstand und die Gesetze sagen. Wann begreift der Irre endlich, dass er stolzer Eigentümer des Jagdscheins § 20 StGB ist? Wahrscheinlich niemals. taetschel

In den Augen des Wahnsinnigen ist es eben rechtens, Frauen unter dem Rock zu fotografieren. Frauen haben eben bei ihm keine Rechte. Dabei schrieb er noch: „Ich weiß Frauen zu schätzen – die einen wie die anderen.“ Er ist eben ein Oxymoron und widerspricht sich von Satz zu Satz. Er respektiert noch nicht einmal, dass Frauen nicht ohne Grund Röcke tragen. Aus seiner Sicht sollten Frauen im Mehlsack herumlaufen und den noch unten zugebunden. anbet

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Leser schreibt:

So will es das Gesetz und dieses haben wir nicht umsonst, weil sonst jeder macht was er will !

Dazu sage ich:

Von welchem Gesetz reden Sie? Der § 185 StGB greift definitiv nicht, der § 201 StGB auch nicht, und selbst die öffentliche Ordnung wurde nicht von ihm gestört, sondern von denen, die meinten, eine verfehlte Vorstellung von Moral durchsetzen zu müssen, die in Wahrheit nur eine Scheinmoral ist.

Erst spricht diese erbärmliche Kreatur von gesunden Menschenverstand und nun auch noch von Moral. Begriffen hat der Vollidiot auch den Zeitungsartikel nicht, da die öffentliche Ordnung durchaus gestört worden ist (im Rechtsgebrauch nennt sich das übrigens öffentliches Ärgernis). Der Passant, der den Bürgermeister anzeigte gehört wohl aus seiner Sicht nicht zur Öffentlichkeit. kopfklatsch

Jeder normaler Mensch hat es nicht nötig fremden Frauen unter den Rock zu gucken. Das hat mit „Scheinmoral“ nichts zu tun. basta

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Leser schreibt:

Zitat:“Ich sehe die von Ihnen behauptete Würdeverletzung nicht: Dem Bürgermeister fehlt einfach eine Frau, die ihn wirklich versteht, bzw. wenn er eine Frau hat, dann versteht sie ihn nicht.”

Also ich glaube kaum, das eine Eherfrau/Lebenspartnerin es verstehen würde, wenn ihr Mann heimlich Bilder von anderen Damen unter dem Rock machen würde.

Dazu sage ich:

Da sehen Sie mal, wie unterbelichtet die Gesellschaft in sexuellen Dingen ist – am Beispiel Ihrer Person: Würde eine  Frau die Sexualtriebe des Bürgermeisters erfüllen, könnte er sich für keine einzige andere Frau mehr sexuell  interessieren! Jeder Ihrer Polizeikollegen, der Frauen hinterher sieht, wird von seiner eigenen Ehefrau nicht erfüllt!

Dümmer geht´s nimmer.klopf2

Seit Jahrzehnten kennt der sozial isolierte Sobottka Sexualleben nur aus dem Internet und davor kann es auch nicht sonderlich gut gewesen sein, denn ohne Grund ist seine Ex nicht davongelaufen. Wer sieht denn nicht einer schönen Frau hinterher? Das hat doch mit dem heimischen Sexualleben rein gar nicht zu tun.

„Gucken darf man, aber gegessen wird zuhause“

Abgesehen davon ist es ja auch im Interesse der Frauen, welche sich sexy anziehen, angeschaut zu werden. Damit ist aber gewiss nicht gemeint, dass sie wünschen unter dem Rock fotografiert oder vergewaltigt zu werden. Das bildet sich nur der Irre ein, der sexy gekleidete Frauen als Freiwild ansieht. Das ist verklemmt und pervers. 

hotbum

Wahnfried ist nicht nur unterbelichtet, sondern unzurechnungsfähig. wirr7

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Leser schreibt:

Zitat “Es ist so ähnlich, als würde er sich interessiert die Beine einer Frau ansehen. Wenn das den Frauen durchweg unangenehm wäre, würden sie alle in Baumwollhosen auftreten, Tatsache ist aber doch, dass die meisten Frauen ihre Beine gern zur Schau stellen, solange die Beine (noch) ästhetisch aussehen.”

Genau da liegt der Unterschied. Damen, die ihre Beine frei zeigen, geben diese auch zum ansehen frei. Damen die Röcke tragen möchten nicht darunter fotografiert werden. Wo ist eigentlich ihr Anstand geblieben? Sind bei ihnen Frauen nur Mittel zum Zweck ?

Dazu sage ich:

Wenn schon, dann muss das Thema umfassend diskutiert werden: Wie verrückt muss eine Frau sein, um sexuelle Reizsignale in alle Richtungen zu senden, und wieso soll die darauis resultierende, durchaus gravierende Belästung sexuell nicht fixierter Männer dann kein öffentliches Ärgernis sein?

Das Thema „muss“ durchaus nicht umfassend diskutiert werden, da der Irre mit seinen perversen Ansichten alleine dasteht. Eine Frau, welche sexuelle Reizsignale in alle Richtungen sendet, ist bestimmt nicht deswegen verrückt. Verrückt ist aber Sobottka, der diese dann zu Freiwild degradiert und das zudem noch „schätzen“ nennt. Auch ist kein normaler Mann von Natur sexuell fixiert., sondern polygam. Dieses lebenslange Aneinanderklammern ist doch nur von der Kirche vorgeschrieben und widerspricht allen Naturgesetzen. Der größte Anthropologe der Gegenwart und Messias Dachschaden Sobottka sollte sich mal intensiv mit dem Menschen befassen, bevor er stumpfsinnig immer wieder denselben Hirnschrott im Internet predigt. aua

Blog.Beck.de 2013 07.28.-12b

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nach wie vor: Abgesehen von Stammtischparolen haben Sie nichts zu bieten, um die schweren Eingriffe der Polizei in die Persönlichkeitsrechte des Bürgermeisters zu begründen

Den Schwachsinn, den der wahnhaft gestörte, einschlägig vorbestrafte und unter offener Bewährung stehende ordinäre Gewohnheitsverbrecher, Volksverhetzer und Bewährungsversager Winfried  Sobottka öffentlich verzapft, kann man noch nicht einmal Stammtischparolen nennen. Solcherart werden Frauen selbst an Stammtischen nicht erniedrigt und von ihnen erwartet, dass sie zukünftig in Mehlsäcken herumlaufen, natürlich unten zugebunden, weil sich sonst irgend ein Irrer an ihnen vergreifen könnte, was Wahnfried sogar noch rechtfertigt.

Übrigens gibt der Irre mit dieser Aussage wieder seine soziale Isolation preis. Er kann sich eben im realen Leben nirgendwo mehr sehen lassen, noch nicht einmal an Stammtischen. Bei solchen widerwärtigen Äußerungen müsste er zukünftig seine Mahlzeiten aus der Schnabeltasse  zu sich nehmen. kaboom

Winfried Sobottka ist nicht nur unzurechnungsfähig, sondern zudem noch ein perverser Frauenverächter und Kotzbrocken.

kotzen

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

“Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.”

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”

“Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

Dachschaden Sobottka und OStA Thomas Steinkraus-Koch, Spanner Bürgermeister Albert Müller, Scheyern / Staatsanwaltschaft München I, Justizterror Bayern, CSU München

Adventskranz3

Nun eine andere Version zu dem menschenverachtenden Stuss, den ich schon hier kommentierte:

https://dasgewissen.wordpress.com/2013/12/15/der-helle-wahnsinn-was-dachschaden-sobottka-so-verbreitet/

Es erstaunt nicht, dass Wahnfried das in den Kommentaren auf seinen Schmuddelseiten veröffentlichte, wenn einem bekannt ist, dass er krampfhaft jemanden zum „Diskutieren“ sucht. Zudem gibt ihm die Antwort auf nachstehenden Kommentar die Gelegenheit, seine totale Verblödung und die Richtigkeit des psychiatrischen Gutachtens wiederum kundzutun. Auch kann er dadurch nochmals seine seine Verachtung gegenüber Frauen, welche er neuerdings nur noch als minderwertige Wesen sieht, herausposaunen.

kotzen

Ich hoffe aber, dass ich dies noch vor Weihnachten veröffentlichen kann. Es steht ja nicht nur Weihnachten vor der Tür, sondern auch Silvester und da gibt es noch einiges zu tun. smiley_emoticons_freu-dance

Vorab

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka:

ein leser schreibt:

Dezember 10, 2013 um 12:58 vormittags

Sie haben anscheinend den Bericht nicht bis zu Ende gelesen, sonst hätten sie gewusst, auf was sich meine Position 1 bezieht. Im Januar 2009 soll er sich angeblich auf einem Rastplatz in einer DAMENtoilette (verkleidet als Frau) eingeschlossen und mit einem Spiegel in die Nachbarstoilette geschaut haben. Das also nur zum ersten Fall.

(zum Vergrößern bitte anklicken.)

Apokalypse 2013 12.08.-3a

Schlimmer ist das jetzt passierte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dass das Vorhaben des OStA Steinkraus-Koch, eine Beldeidigung zu konstruieren, auch aus Ihrer Sicht schlichtweg Unfug ist, bestätigen Sie – indem Sie dieses Vorgehen nicht verteidigen.”

ein leser schreibt:

Dieses brauche ich nicht verteidigen, denn es ist sogar rechtens. Wie schon in meinem ersten Beitrag sind dort die entsprechenden Paragraphen aufgeführt und ich weiß nicht was sie nun mit dem Staatsanwalt haben. Er geht seinem Beruf nach, wenn hier entsprechend Anzeige erstattet worden ist bzw. öffentl. Interesse besteht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Was Dinge wie Würde usw. angeht, halte ich es für fragwürdig, in diesem Fall die Maßstäbe einer durch und durch verklemmten Gesellschaft anlegen zu wollen”

ein leser schreibt:

Ob und in wie weit die Gesellschaft verklemmt ist, entscheidet die Gesellschaft. Dazu gehört es nun mal, dass sich Menschen  auch anziehen um seinen Körper u.a. gegen neugierige Blicke zu schützen.

Menschen die sich freizügig ablichten wollen, laufen auch entsprechend rum. Da ich vermute dass die fotografierten Damen keine Schild an sich trugen mit der Aufschrift “Fotografiert mich unter dem Rock”, ist dieses Handeln absolut gegen die Würde eines Menschen. Kaum vorzustellen was mit den Bildern noch passiert, denn solche “Upskirt” Bilder sind in der entspr. Branche sicher heiß begehrt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Man kann es, wenn man die Dinge locker sieht, durchaus als Kompliment für Münchens Frauen auffassen, dass ein Bürgermeister aus der Provinz anreist, um sie von unten zu fotografieren, während Frauen doch sonst oft von oben herab behandelt werden.

ein leser schreibt:

Ich weiß nicht was da ein Kompliment sein soll. Hier ging es doch eher nur um die sexuelle Neigung des Herren. Und diese grenzt an Perversion!

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Was die Norm angeht… Die Norm ist es, dass Männer entweder keine Frau haben, oder eine, an der sie sexuell absolut nichts finden, oder eine, die an ihnen absolut nichts findet.

ein leser schreibt:

Ich weiß nicht wie sie leben, aber ich kann ihnen garantieren, das dies absolut NICHT die Norm ist. Wenn sie keine Frau haben ist es, anhand ihrer Einstellung die sie hier sehr deutlich vertreten, als Frau nachvollziehbar, denn sie behandeln hier eine Frau wie ein “Stück”achtung

Sollten sie eine haben, rate ich ihnen ihre Einstellung zu ihrer Dame zu überdenken.
Auch kann ich mir nicht vorstellen, das ein Carl-Friedrich von Weizsäcker die Einstellung von ihnen teilen würde, nach dem Motto, Damen unter den Rock zu fotografieren wäre OK. Gerade er als Friedensforscher hätte dies auch nicht gutheißen können. Aber da er nicht mehr unter uns weilt, ist es müßig darüber zu diskutieren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Und Sie wollen die Ansichten dieser weitgehend perversen (was sie natürlich energisch bestreiten würde!) und durchgeknallten Masse zum Maßstab von irgendetwas machen?

ein leser schreibt:

Also jetzt widersprechen sie sich erneut. Erst “verklemmt” und nun “pervers”. Warum eigentlich immer die direkten Randbezeichnungen. Gibt es das mittlere Wort “Normal” nicht in ihrem Wortschatz. Oder ist nur das normal, wie sie es einstufen?

Ich möchte nichts zum Maßstab machen. Es ging lediglich nur um den Fall in der Zeitung. Nicht mehr und nicht weniger.

Tatsache ist, da hat einer Unrechtes getan, wurde dabei auch noch erwischt, hat sich dann auch noch widersetzt, also muss er mit Bestrafung rechnen. So will es das Gesetz und dieses haben wir nicht umsonst, weil sonst jeder macht was er will!

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich sehe die von Ihnen behauptete Würdeverletzung nicht: Dem Bürgermeister fehlt einfach eine Frau, die ihn wirklich versteht, bzw. wenn er eine Frau hat, dann versteht sie ihn nicht.

ein leser schreibt:

Also ich glaube kaum, das eine Ehefrau/Lebenspartnerin es verstehen würde, wenn ihr Mann heimlich Bilder von anderen Damen unter dem Rock machen würde.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es ist so ähnlich, als würde er sich interessiert die Beine einer Frau ansehen. Wenn das den Frauen durchweg unangenehm wäre, würden sie alle in Baumwollhosen auftreten, Tatsache ist aber doch, dass die meisten Frauen ihre Beine gern zur Schau stellen, solange die Beine (noch) ästhetisch aussehen.

ein leser schreibt:

Genau da liegt der Unterschied. Damen die ihre Beine frei zeigen, geben diese auch zum ansehen frei. Damen die Röcke tragen möchten nicht darunter fotografiert werden. Wo ist eigentlich ihr Anstand geblieben? Sind bei ihnen Frauen nur Mittel zum Zweck?

Fortsetzung folgt

hand_0012

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

“Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.”

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”

“Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

Der helle Wahnsinn, was Dachschaden Sobottka so verbreitet.

Adventskranz3

Dachschaden Sobottka der Frauenverächter.

Es war ja vorauszusehen, dass der wahnhaft gestörte, einschlägig vorbestrafte und unter offener Bewährung stehende ordinäre Gewohnheitsverbrecher, Volksverhetzer und Bewährungsversager Winfried  Sobottka den Kommentar von „ein Leser“ nicht begreifen kann:

https://dasgewissen.wordpress.com/2013/12/13/dachschaden-sobottka-und-osta-thomas-steinkraus-koch-spanner-burgermeister-albert-muller-scheyern-staatsanwaltschaft-munchen-i-justizterror-bayern-csu-munchen/

Daher blieb ihm wohl nichts anderes übrig, als nach gewohnter Manier herumzupöbeln. uah

Vorab

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dezember 9, 2013 um 6:55 nachmittags

Es geht in dem Zeitungsartikel wie auch in meinem Artikel nicht um Vorfälle, die sich in einer Toilette abgespielt haben, sondern auf einer öffentlichen Rolltreppe. Insofern weiß ich nicht, was der erste Teil Ihres Kommentares soll.

Eine glatte Lüge, welche recht gut zu dem Gehirnamputierten passt. hackfresse

Hier der Beweis aus dem bewussten Zeitungsartikel:

(Zum Vergrößern bitte anklicken)

Apokalypse 2013 12.08.-3a

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dass das Vorhaben des OStA Steinkraus-Koch, eine Beldeidigung zu konstruieren, auch aus Ihrer Sicht schlichtweg Unfug ist, bestätigen Sie – indem Sie dieses Vorgehen nicht verteidigen.

Seine Sicht hat „ein Leser“ dargelegt , was ich im nächsten Artikel veröffentlichen werde. Außerdem braucht der Oberstaatsanwalt Thomas Steinkraus-Koch nichts zu konstruieren, weil hier ganz eindeutig eine Straftat vorliegt. Zudem stellt es ein öffentliches Ärgernis dar, wenn der Perverse mit seinem Fotoapparat unter die Röcke von Frauen fährt.wuerg2

Das hat doch selbst der perverse Bürgermeister Albert Müller verstanden. Nur Wahnfried hält mal wieder alle Rechtsbrecher für unschuldig, weil ihm jegliches Unrechtsempfinden fehlt. anbet

Warum sonst hätte dieser Narr versucht seinen Fotoapparat zu zerstören, wie es die Zeitung beschrieb?

 Apokalypse 2013 12.08.-3b

Außerdem hat sich dieser Narr zudem des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte schuldig gemacht. Wäre er sich seiner Schuld nicht bewusst, hätte er doch seinen Fotoapparat den Polizisten widerspruchlos aushändigen können. Aber auch für dieses Vorgehen wird der Wahnsinnige in seinen Fieberträumen noch eine passende Erklärung finden. headbang

Für den schwer seelisch abartigen Sobottka muss man wirklich jeden Satz einzeln markieren, weil er sonst den Überblick verliert. Legt man ihm 3 Sätze im Zusammenhang vor, ist sein marodes Hirn überfordert, das bestenfalls in der Lage ist einen Halbsatz zu begreifen.  auslachen

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Was Dinge wie Würde usw. angeht, halte ich es für fragwürdig, in diesem Fall die Maßstäbe einer durch und durch verklemmten Gesellschaft anlegen zu wollen.

Was die Würde betrifft, sollte diese geistesgestörte Kreatur lieber schweigen, denn Würde hat dieser Dauerverleumder noch nie an den Tag gelegt. schlotter

Aha Wahnfried wieder allein gegen alle. Er ist normal und alle anderen verrückt. Analog dazu verhält es sich mit der „verklemmten“ Gesellschaft. Für den Wahnsinnigen ist eben so etwas normal:

Für solche Wichsvorlagen kann sich nur der entartete Wahnfried begeistern, aber alle anderen sind ja verklemmt. aniGif

Auch ist für den Irren normal 12jährigen Avancen zu machen:

https://dasgewissen.wordpress.com/2010/09/24/winfried-sobottka-und-seine-padophilen-neigungen-iwinfried-sobottka-und-seine-padophilen-neigungen-iv/

oder 8jährige als Männer und Frauen zu bezeichnen und dafür diese Abfuhr zu erhalten:

Weitere Schandtaten des Irren im Internet, seine pädophilen Neigungen betreffend, sind hier zu finden:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/16-winfried-sobottka-doch-padophil/

Alles das ist für Dachschaden Sobottka normal und die Gesellschaft eben „verklemmt“. Er selber ist verklemmt, wenn er solche Aktionen überhaupt nötig hat. Er wird sich wohl so langsam damit abfinden müssen, dass sich niemals eine Frau, welche bei Sinnen ist und etwas auf sich hält, sich mit ihm jemals abgeben wird. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Man kann es, wenn man die Dinge locker sieht, durchaus als Kompliment für Münchens Frauen auffassen, dass ein Bürgermeister aus der Provinz anreist, um sie von unten zu fotografieren, während Frauen doch sonst oft von oben herab behandelt werden.

Ja, ja, was Anstand und Moral betrifft sieht es der ordinäre Gewohnheitsverbrecher immer recht locker. Er wird nur zur Mimose, wenn es ihn selber betrifft, weil er die Wahrheit nicht verträgt. taetschel

So ähnlich sieht es der geistesgestörte und ordinäre Gewohnheitsverbrecher auch bei Vergewaltigungen. Aus seiner Sicht sollen die Vergewaltigungsopfer doch glücklich sein, wenn sich ein Mann herablässt mit ihnen Geschlechtsverkehr durchzuführen.

vergewaltigung-1a

Der unzurechnungsfähige Sobottka ist ja der Überzeugung, dass eine sexy gekleidete Frau darauf erpicht sei, mal „richtig rangenommen“ zu werden. Das nennt er dann kollektives Denken2062

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Was die Norm angeht… Die Norm ist es, dass Männer entweder keine Frau haben, oder eine, an der sie sexuell absolut nichts finden, oder eine, die an ihnen absolut nichts findet.

Jetzt macht sich der selbsternannte Messias auch noch zur Norm.

Sein Dachschaden ist wirklich unübersehbar. Nur weil ihn keine akzeptable Frau mehr anguckt, muss das die Norm sein. 00008356

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich könnte Ihnen sehr viele Argumente dafür liefern, dass die Gesellschaft durch und durch krank ist – in den Köpfen und in den Gefühlen. Mit dieser Ansicht stehe ich keineswegs allein, sondern kann mich u.a. auf so kluge Leute wie Carl-Friedrich von Weizsäcker und Erich Fromm berufen.

Mag er doch endlich seine „Argumente“ liefern, damit es wieder etwas zum Lachen gibt.

Er steht mit seinen verquasten Theorien alleine da. Ihm ist noch nicht einmal aufgefallen, dass er aus allen Foren bzw. Blogs rausfliegt und auch auf seinen eigenen Schmuddelseiten sozial isoliert ist. Im realen Leben wechseln die Menschen schon die Straßenseite, wenn ihnen das wahnsinnige Monster entgegenkommt. kopfklatsch

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Und Sie wollen die Ansichten dieser weitgehend perversen (was sie natürlich energisch bestreiten würde!) und durchgeknallten Masse zum Maßstab von irgendetwas machen? Nein, so kann das nicht gehen, sonst hätten wir auch wieder die Todesstrafe. Also muss man die Würdeverletzung usw. schon nachvollziehbar erklären. Wollen Sie das bitte tun?

Ja, die Masse ist durchgeknallt nur der selbsternannte Messias Dachschaden Sobottka nicht. Er bestätigt eben mit jedem Satz die Richtigkeit des psychiatrischen Gutachtens. omm

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich sehe die von Ihnen behauptete Würdeverletzung nicht: Dem Bürgermeister fehlt einfach eine Frau, die ihn wirklich versteht, bzw. wenn er eine Frau hat, dann versteht sie ihn nicht. Also versucht er zu kompensieren, in einer ziemlich spleenigen Weise, mit der er aber keinen wahren Schaden anrichtet.

Auch hier zeigt sich wieder einmal, wie sehr der Wahn Sobottkas Leben bestimmt. Er stellt Behauptungen auf, ohne den geringsten Beleg dafür zu haben. Würde der entartete Sobottka in der Realität leben, wäre ihm auch bekannt, dass es selbst unter Vergewaltigern unauffällige treusorgende Familienväter gibt. Es ist daher durchaus nicht gesagt, das dem Bürgermeister eine verständnisvolle Frau fehlt, dafür ist die krankhafte Fantasie des Irren grenzenlos. Er hält sich ja auch für einen Anthropologen von Gottes Gnaden. wirr7

Blog.Beck.de 2013 07.28.-12b

dancing5

In der Realität ist er nur ein ungebildetes armseliges Würstchen, welches sich noch nicht einmal selber ernähren kann und von dem Staat gefüttert werden muss, den er regelmäßig verunglimpft. aua

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Einen Angriff auf die Würde einer Frau kann ich darin nicht erkennen: Es ist so ähnlich, als würde er sich interessiert die Beine einer Frau ansehen.

Schon erstaunlich, dass diese würdelose und kriminelle Kreatur irgendetwas zu erkennen vermag, was mit Würde zu tun hat. Für den schwer seelisch Abartigen ist es dasselbe eine Frau unter dem Rock zu fotografieren oder ihre Beine anzuschauen. Was glaubt der wahnsinnige Gewohnheitsverbrecher eigentlich, warum die Frauen überhaupt einen Rock tragen? kopfschuss

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Wenn das den Frauen durchweg unangenehm wäre, würden sie alle in Baumwollhosen auftreten, Tatsache ist aber doch, dass die meisten Frauen ihre Beine gern zur Schau stellen, solange die Beine (noch) ästhetisch aussehen.

Wieder so ein Satz, der die Hirnlosigkeit des Vollidioten belegt. Die Frauen stellen eben das zur Schau, was sie zur Schau stellen wollen und das hat der perverse Wahnfried sowie der gleichgeartete Bürgermeister eben zu respektieren. Was unter dem Rock ist, ist eben für die Öffentlichkeit tabu. basta

Es ist ein Glück, dass der Bürgermeister von Scheyern und der Vollidiot aus Lünen nur Ausnahmen sind, denn sonst müssten die Frauen tatsächlich in langen Baumwollhosen herumlaufen, damit sie keiner im Schritt fotografiert. anbet

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Na ja, als Zwischenergebnis halte ich bisher fest, dass es auch Ihnen klar ist, dass OStA Thomas Steinkraus-Koch mit seiner Beleidigungskonstruktion gescheitert ist.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Und schon wieder schließt der Wahnsinnige von sich auf andere. Was „ein Leser“ klar ist, kann der Vollidiot doch gar nicht beurteilen. Noch weniger kann er beurteilen, welche Strafe den Bürgermeister erwartet. Er und seine Feststellungen sind schlicht und einfach für die Tonne. 017

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

“Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.”

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”

“Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

Dachschaden Sobottka und OStA Thomas Steinkraus-Koch, Spanner Bürgermeister Albert Müller, Scheyern / Staatsanwaltschaft München I, Justizterror Bayern, CSU München

Unbenannt

Vorab

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka:

Da hat es doch wirklich jemand gewagt, dem unzurechnungsfähigen Messias zu widersprechen. guterbeitrag

Nun die rechtliche Würdigung von Wahnfrieds irren Gesülze, welches hier zu finden ist:

https://dasgewissen.wordpress.com/2013/12/10/winfried-sobottka-in-vorweihnachtlicher-hochform-osta-thomas-steinkraus-koch-spanner-burgermeister-albert-muller-scheyern-staatsanwaltschaft-munchen-i-justizterror-bayern-csu-munchen/

richter6

ein leser schreibt:

Dezember 9, 2013 um 10:43 vormittags

Also wenn man einen solchen Bericht in der Zeitung liest, sollte man ihn auch verstehen!

1) Angeblich gibt es zu dem Vorfall auf der Toilette keine rechtliche Handhabe (definitiv falsch, denn:

§ 201a Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen

 (1) Wer von einer anderen Person, die sich in einer Wohnung oder einem gegen Einblick besonders geschützten Raum befindet, unbefugt Bildaufnahmen herstellt oder überträgt und dadurch deren höchstpersönlichen Lebensbereich verletzt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.

[Anm.:Hier der entsprechende Auszug aus der Süddeutschen Zeitung:]

(Zum Vergrößern bitte anklicken.)

Apokalypse 2013 12.08.-3a

2) Gegen das heimliche Fotografieren gibt es schon eine Reihe Möglichkeiten:

Artikel 1 GG

(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.
(Hiermit ist die polizeiliche Maßnahme dann auch gerechtfertigt. Kommt dann noch Widerstand gegen die Beamten hinzu, gibt es entsprechend weitere Maßnahmen).

§ 118 OWiG

 Belästigung der Allgemeinheit

(1) Ordnungswidrig handelt, wer eine grob ungehörige Handlung vornimmt, die geeignet ist, die Allgemeinheit zu belästigen oder zu gefährden und die öffentliche Ordnung zu beeinträchtigen.

Herr Sobottka, ich glaube sie interpretieren die Sachlage komplett falsch. Schuldig hat sich hier nur ein Mensch gemacht. Moralisch, ethisch und keinesfalls der Norm entsprechend. Haben Sie sich mal überlegt, sie hätten eine Frau und ein anderer Mann fotografiert diese heimlich unter ihrem Rock?

[Anm.: Das wäre dem Geistesgestörten wohl egal, da bei ihm ja immer die Frauen selber schuld sind, selbst wenn sie vergewaltigt werden.

vergewaltigung-1a

Jura scheint sicher keiner ihrer Stärken zu sein.

[Anm.: Von Jura hat der Wahnsinnige nicht die geringste Ahnung, wie die Antwort auf sein irres Revisionsbegehren zeigt:

bundesanwaltschaft-01-f

bundesanwaltschaft-02-fa

bundesanwaltschaft-03-f

Auch der nachstehende Schriftsatz belegt, dass der Irre sich, im Gegensatz zu den Gepflogenheiten von Juristen, nicht an Fakten hält, sondern nur seine Lügenmärchen für Beweise erachtet.

Wahnfried und die Staatsanwaltschaft1001a

Wahnfried und die Staatsanwaltschaft1002

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dass Zeugen sich abstimmen, lässt sich ohnehin nicht verhindern, was sich verhindern ließe, wäre, dass im Zeugenstand in vielen Fällen gelogen werden darf und die Richter auch auf erkennbar unwahren Behauptungen bauen, wenn es ihnen in den Kram passt.

Kein Jurastudent käme auf den Gedanken solch einen Unsinn zu verzapfen. Es gehört zur Allgemeinbildung und bedarf keine besonderen juristischen Kenntnisse, um zu wissen, dass im Zeugenstand nicht gelogen werden darf. Selbst eine uneidliche Falschaussage wird mit Strafe belegt.

Wahnfried ist eben gänzlich ungebildet, dafür aber unglaublich eingebildet.]

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

“Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.”

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”

“Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

Thomas Stadler, Gustl Mollath, Winfried Sobottka und United Anarchists, Anonymouse, Hacker, Anon Köln, Anonymous Hamburg Bremen, Anonymous Dresden Erfurt, CCC Berlin Frankfurt Mainz, CCC Dortmund Hamburg Kiel, CCC München Stuttgart Saarbrücken, CCC Köln Saarbrücken Schwerin, CCC München Stuttgart Saarbrücken, CCC Hannover Magdeburg Potsdam

DACHSCHADEN SOBOTTKA versucht nun seine Beziehung zu United Anarchists zu erläutern.

sobottka_hacker

Hierbei beziehe ich mich auf diesen interessanten Kommentar:

https://dasgewissen.wordpress.com/2013/01/29/united-anarchists-winfried-sobottka-und-seine-verteidigungsstrategie-uni-munster-annika-joeres-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-altermedia-ex-k3-berlin-chaos-comp/#comment-2747

Vorab:

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN Winfried Sobottka:

Zunächst zwecks Dokumentation ein Auszug aus dem Blog des Rechtsanwaltes Thomas Stadler, der vorgibt Fachanwalt für IT- Recht zu sein, aber offensichtlich nicht die geringste Ahnung von FORENRECHT hat. Er gehört wohl auch zu den brotlosen Künstlern, welche derzeit versuchen auf Kosten und zu Lasten des Namens Gustl Mollath Aufmerksamkeit zu erregen und Profit daraus zu schlagen.  

Wie kann es sonst sein, dass er in seinem Blog nicht nur Spams, sondern auch Werbung zu den rechtswidrigen Seiten des geistesgestörten Verbrechers Winfried Sobottka zulässt:

RA Thomas Stadler1

Hier ist sogar erstaunlich, dass dieser wirre Rechtsverdreher Thomas Stadler noch Verlinkungen zulässt welche selbst von Carta e.V. zensiert worden sind, womit der einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle Winfried Sobottka sogar in dem Blog dieses Thomas Stadler prahlt.

Der Vollständigkeit halber noch die restlichen Verlinkungen:

RA Thomas Stadler2

Ich gewinne immer mehr den Eindruck, dass Zulassungen für Rechtsanwälte an Kaugummiautomaten erworben werden können.

Nun aber zu Thema

http://www.internet-law.de/2012/12/spiegel-autorin-antwortet-auf-meinen-blogbeitrag-zum-fall-mollath.html/comment-page-2#comment-19211

VVZ 2013-01-27.-2

Zum besseren Verständnis habe ich den vorangegangenen Beitrag hier beigefügt:

42.) @Winfried Sobottka

Schlichtfrage: Ist Ihr WIR bei “wir wollen” Ihr persönl. pluralis majestatis oder vertreten Sie eine Organisation … und wenn dies – welche?

Und nun der Beitrag von Dachschaden Sobottka im Detail:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

43.) PS @ Tarian: Ich bin nicht “wir”, und unsere Organisation ist vielen nicht vorstellbar: Wir haben keine Mitgliederlisten, wir haben keinen Vorsitzenden, wir werden nur durch gemeinsame Ziele und gegenseitiges Verstehen und Verständnis geführt.

Na sicher ist der schwer seelisch abartige Winfried Sobottka „wir“. Nur lässt seine verkorkste letzte Hirnzelle nicht mehr zu, zu erkennen, dass es nirgendwo für ihn irgendeine Unterstützung gibt. Die einzige Ausnahme dürfte der minderbemittelte Rechtsverdreher Thomas Stadler sein, der mangels Kenntnisse im IT- Recht in den von ihm betriebenen Foren sogar Werbung zu rechtswidrigen Seiten zulässt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Kein Geheimbund ist geheimer – wenn man einmal vom Organisationsmitglied Winfried Sobottka absieht. Gäbe es die anderen allerdings nicht, dann würde der Staatsschutz dafür sorgen, dass man wirklich kritische Internetinhalte nur auf hinteren Positionen in den Search-Engines finden würde, das könnte er dann nämlich.

Dieser Geheimbund ist so geheim, dass selbst dessen „Organisationsmitglied“ Dachschaden Sobottka keines der Mitglieder kennt.

Sicher kann man Wahnfrieds SEINE United Anarchists weder sehen, hören, fühlen oder riechen, weil sie AUSSCHLIESSLICH in seiner maroden letzten Hirnzelle vorhanden sind. 00008332

Es ist aber beruhigend zu wissen, dass der schwer seelisch abartige Winfried Sobottka in einer Woche wieder in die Realität zurückgeführt wird und zukünftig ohne Search-Engines, Staatsschutz und United Anarchists auskommen muss.

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.”

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

NOCH 6 TAGE UND DER REST VON HEUTE

Damoklesschwert1

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

apokalypse20xy, Nixe Muschelschloss, Twitter und Dachschaden Sobottka. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Die seltsamen Antworten von DACHSCHADEN SOBOTTKA auf die seltenen Kommentare auf seinen Rufmord- und Verleumdungsseiten.

sobottka_psycho

http://apokalypse20xy.wordpress.com/2013/01/10/gustl-mollath-dringende-warnung-vor-nixe-muschelschloss-z-k-edith-dorner-gerhard-dorner-nurnbergtimo-schuring-nurnbergzerrin-heindlrichter-i-r-rudolf-heindl-henfenfeldalwin-engelhar/comment-page-1/#comment-76

Vorab:

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN Winfried Sobottka:

Mayer schreibt:

Januar 14, 2013 um 2:31 nachmittags

Was genau war denn das seltsame Verhalten, mit dem sich “Nixe Muschelschloss” verdächtig gemacht hat?

Auch diese Frage ist berechtigt, aber die dürftigen Antworten einfach lächerlich. 00008334

Antwort    Dachschaden Sobottka alias apokalypse20xy schreibt:

Januar 18, 2013 um 10:38 nachmittags   

Sie stellt sich als extrem interessiert und engagiert dar – im Falle Mollath. Zudem erwecken ihr Handeln und ihre Selbstdarstellung z.B. unter Facebook den Eindruck, sie sei eine sehr intelligente Frau.

Kombiniert man beides – dann müsste sie zumindest im Wesentlichen darüber informiert sein, was jeweils Stand der Dinge im Falle Mollath ist.

1. In zwei konkreten Fällen konnte ich ihr allerdings nachweisen, dass sie sehr grundlegende Dinge nicht wusste, die eine kluge und sehr interessierte Frau jedenfalls hätte wissen müssen, siehe:

VVZ 2013 01.11.-1

Die Frage ist kein Beleg, dass Nixe Muschelschloss über grundlegende Dinge im Falle Mollath nicht informiert sei. Nur der geistesgestörter Denunziant Winfried Sobottka, dem die Felle im Falle Mollath längst davongeschwommen sind, glaubt mittels Diffamierungen noch auf den Zug, der ihn überrollt hat, aufspringen zu müssen.

Antwort    Dachschaden Sobottka alias apokalypse20xy schreibt:

2. In einem PN-Dialog mit mir war sie – bevor ich sie des Falschspiels beschuldigt hatte – nicht einmal an einer Diskussion über den Fall Mollath interessiert – was insofern ungewöhnlich ist, als dass ich selbst durchaus zu den Leuten gehöre, die sich stark für Mollath einsetzen:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es die „Hochintelligenz“ ENDLICH mal kapiert und glaubt ]

Wer ist denn schon an einer Diskussion mit einem schwer seelisch Abartigen interessiert, der für keine vernünftigen Argumente zugänglich ist? Gewiss kann man sich auch ohne das dämliche Geblubber des „Messias“ Dachschaden Sobottka für Gustl Mollath einsetzen.

Dass sich dieser einschlägig vornestrafte Gewohnheitskriminelle und Volksverhetzer Winfried Sobottka für Gustl Mollath jemals eingesetzt habe, ist wieder eine seiner üblichen LÜGEN. Der Irre missbrauchte diesen Namen nur, um auf sich und seine eigenen Probleme aufmerksam zu machen, da er überzeugt ist, zu Unrecht bestraft worden zu sein. hahaha

Antwort    Dachschaden Sobottka alias apokalypse20xy schreibt:

3. Eine weitere und sehr deutliche Bestätigung im Nachhinein erhielten meine Vorwürfe, indem ich aufgrund eben dieser von einer Bande übelster Staatsschutz-IM unter Twitter gestalked und bedroht wurde:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es die „Hochintelligenz“ ENDLICH mal kapiert und glaubt ]

Diese offensichtlich widerwärtigen Naturen würden sich nicht für Muschelschloss ins Zeug legen, wenn Muschelschloss eine saubere Kämpferin für Recht und Mollath wäre.

Der wahnsinnige Winfried Sobottka kann eben nicht begreifen, dass nicht alle Menschen so sozial isoliert sind, wie er, sondern auch über einen Freundeskreis verfügen und daher auch im Internet Rückendeckung genießen. Nicht jeder muss sich eben seine „Freunde“ oder „Anarchisten“, welche ihn angeblich unterstützen, zusammenfantasieren.

Antwort    Dachschaden Sobottka alias apokalypse20xy schreibt:

4. Obwohl ich Dank der Unterstützung durch anarchistische Hacker normalerweise kein Problem haben würde, auf die Google-Seite #1 für eine x-beliebige Twitter- /Facebook-Person mit einem Artikel zu kommen, ist es im Falle von Muschelschloss ganz und gar nicht so – dort wird permanent hart gekämpft. Aktuell habe ich dort ein Bild in der Leiste, mehrfach war auch schon ein Artikel von mir dort – und später wieder weg.

Nixe Muschelschloss

Besonders gute Arbeit leisten die Hirngespinst-anarchistischen Hacker aber nicht.

Antwort    Dachschaden Sobottka alias apokalypse20xy schreibt:

Es gibt auch hier nur eine Erklärung: der Staatsschutz verteidigt ihre Google-Seite.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Die Aussage ist Wahn in Reinkultur. Schön wäre es aber, wenn der Staatsschutz sich zusätzlich zur Justiz um den Geistesgestörten kümmern und ausbremsen würde.

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.”

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

NOCH 13 TAGE UND DER REST VON HEUTE

Damoklesschwert1

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Twitter, Nixe Muschelschloss und Winfried Sobottka, der Stalker der Nation. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Nun tobt DACHSCHADEN SOBOTTKA wieder. Nachdem er Nixe Muschelschloss aufs Übelste gestalkt hat, ist nun der Schuss nach hinten losgegangen.

diverse_0013

diverse_0019

http://die-volkszeitung.de/————-2012-special-a/mollath/nixe-muschelschloss/muschelschloss-strukuren-02/stalking-sperrung-freigabe.html

Vorab:

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem deformierten Psychokrüppel Winfried Sobottka:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Twitter Stalking

Konzertierte Stalking Aktionen gegen meinen Twitter-Account führten dazu, dass das Überwachungsprogramm von Twitter meinen Account automatisch suspendierte. Diesen Zusammenhang erklärte ich gegenüber Twitter und belegte ihn auch – mit Screenshots. Im Ergebnis gab Twitter meinen Account wieder frei.

Lünen, den 18.01. 2013, faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Ist das nicht herrlich? Da predigt der SCHWER SEELISCH ABARTIGE Winfried Sobottka doch immer die Basisdemokratie. Jetzt erlebt er diese leibhaftig und ist immer noch nicht zufrieden zu stellen 

Nur weil man bei Twitter nicht begreifen kann oder will, es mit einem wahnsinnigen einschlägig vorbestraften demagogischen Volksverhetzer, SPAMER, Denunzianten und VERLEUMDER zu tun zu haben, setzen sich eben die UserInnen zur Wehr und das mit Erfolg.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Unten: 6 Screenshots

Twitter:

Twitter 1

Twitter 2

Twitter 3

Twitter 4

Twitter 5

Twitter 6

UA 2013 01.16.

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.”

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

NOCH 17 TAGE UND DER REST VON HEUTE

Damoklesschwert1

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

OZ24, RENÉ THUROW und ein Kommentar bzgl. Winfried Sobottka. Uni Münster, Annika Joeres, Winfried Sobottka, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Diesen Kommentar, weil es der Klärung dient, welche in der Vergangenheit zu finden ist.

Das Gewissen

https://dasgewissen.wordpress.com/2010/07/20/schmuddelblatt-onlinezeitung24/#comment-2660

Bluenote

berlin-bluenote

Gesendet am 29.12.2012 um 15:28

Zuerst verbitte ich mir das Du, da mir nicht bekannt ist, dass ich Umgang mit Mitgliedern des Kanaladels pflege.

Fürderhin landet JEDER Kommentar dieses Primitivlings im Spamfilter und wird gelöscht.

Bluenote hat folgendes geschrieben:

Interessant! So hat also alles angefangen. Sobottka war ursprünglich eher Nebenkriegsschauplatz und…

Vor vielen Jahren gab es mal ein Forum namens „Brigitte Mohnhaupt“ dessen Eigentümer Thomas Vogel den SCHWER SEELISCH ABARTIGEN Winfried Sobottka sogar noch unterstützte. Dort entpuppte sich Wahnfried als Sympathisant der RAF und bekam natürlich kein Bein auf den Boden. Somit befand er sich tatsächlich auf einem Nebenkriegsschauplatz.

Erat mit dem Mordfall Nadine O. fing der wahnsinnige Winfried Sobottka an unbescholtene Leute öffentlich des Mordes zu bezichtigen und nannte eine redliche Krankenschwester „Mörderinnenmutter“. Da ist mir der Kragen geplatzt und da es mir zu müßig war den irren Verbrecher im Internet zu verfolgen, eröffnete ich dieses Blog mit der Unterstützung von Co-Autoren, die auch ihre Gründe haben dem Irren das Handwerk, zumindest im Internet, zu legen. Einer der Gründe ist dessen Faxaktion:

https://dasgewissen.wordpress.com/2010/10/18/winfried-sobottka-und-seine-faxaktion/

Dass der schwer seelisch abartige Winfried Sobottka sich beliebig „Mörderinnen“ einbildet sind auch wieder 2 seiner 7 Anklagepunkte im neuen Verfahren.

  1. Die Mutter Karen Haltaufderheide, welche er wiederum „Mörderinnenmutter“ nannte.
  2. Ida Haltaufderheide, welche er wider besseren Wissens des Mordes bezichtigte, was sich im Rechtsgebrauch VERLEUMDUNG nennt.

Haltaufderheide Anklageschrift 01a

Bluenote hat folgendes geschrieben:

…Dein Blog ist die Racheaktion einer gekränkten Seele, die anderswo im Netz nicht mehr mit den anderen Kindern spielen dürfte.

Jetzt verstehe ich warum dieser Geisteskranke darauf drängte, dass ich seine Mail-Addi und IP löschen sollte. es ist ihm wohl bewusst geworden wie peinlich sein Auftreten hier ist. Mag er zukünftig die Kommentarseiten von Dachschaden Sobottka füllen, denn dort gehört er auch hin und Wahnfried erfreut es.

Anscheinend kann dieser irre Bluenote nicht mit anderen Kindern im Internet spielen. Warum sonst fällt er hier zur Last mit seinen dämlichen Sympathikundgebungen für einen geistesgestörten Verbrecher.

Bluenote hat folgendes geschrieben:

Zwei Dinge sind aber bis heute gleich geblieben: a) Außenstehende Leser kapieren nicht worum es eigentlich geht – aber egal, Rache ist ja eh Privatsache.

Außenstehende Leserinnen kapieren schon worum es geht. Wenn der Verstand von bluenote nicht ausreicht, das zu erkennen, ist das SEIN Problem.

Es geht hier nicht um billige Rache, wie der minderbemittelte Bluenote meint erkennen zu können, sondern um Selbsthilfe, weil deutsche Gerichte unfähig sind, dem Gebaren des wahnhaft Gestörten Einhalt zu gebieten.

Bluenote hat folgendes geschrieben:

b) Eine gewisse Nähe zu Sobottkas Methoden, war auch schon vor dem Start Deines Blog wahrnehmbar.

Ähnlichkeiten mit Dachschaden Sobottka sind bei Bluenote durchaus erkennbar, der nicht einmal weiß, was vor dem Start dieses Blogs geschah. Zumindest kann er ebenso dämlich daherschwätzen, wie Wahnfried.

Bluenote hat folgendes geschrieben:

Interessanter Blog! Ich bin auf den Punkt gespannt, an dem die Rache an “Onlinezeitung24″ zu einer Sobottka-Manie wird.

Was ist das denn für ein Schwachsinn und was habe ich mit der „Onlinezeitung24 und dessen Betreiber RENÉ THUROW , der noch nicht einmal der deutschen Sprache mächtig ist, am Hut?

Das ist Schnee von vorvorgestern, der KEINEN mehr interessiert, am wenigsten mich.

Jetzt mal ein merkwürdiger Kommentar zu Dachschaden Sobottka. Uni Münster, Annika Joeres, Winfried Sobottka, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Das Intermezzo muss mal sein, denn sonst hält man mir auch noch Zensur vor.

1777-77

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/12/23/der-fall-mollath-die-volkszeitung-de-und-winfried-sobottka-der-psychopath-uni-munster-annika-joeres-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-altermedia-ex-k3-berlin-cha/#comment-2595

Bluenote hat Folgendes geschrieben:

berlin-bluenote

Gesendet am 25.12.2012 um 13:18

Dass Sobottka einen an der Waffel hat und mit seinen Äußerungen stets irgendwas zwischen Befremden und Belustigung erzeugt, ist hinlänglich bekannt und aufgrund seiner wahnhaften Störung auch nachvollziehbar. 

Das ist nun wirklich nichts Neues und dürfte im gesamten Internet bekannt sein.

Bluenote hat Folgendes geschrieben:

Was jedoch den Autor dieses Blogs dazu veranlasst, einen psychisch schwer gestörten Mann, dessen Verschwörungstheorien eh niemand ernst nimmt, mit formelhaftem, weil sich stets wiederholenden Spott zu überziehen, ist mir ein Rätsel.

Es ist irrelevant, ob der SCHWER SEELISCH ABARTIGE Winfried Sobottka im Internet ernst genommen wird oder nicht. Zumindest ich dulde es als Deutscher nicht, dass von diesem polnischen dissozialen Penner, Sozialschmarotzer und Parasit der Gesellschaft dieser Staat verunglimpft und deren Bürger, welche ihn ernähren, als dumm und feige hingestellt werden, weil es mich auch selber betrifft.

An dieser Stelle weise ich den Kommentator „Bluenote“ mal auf eine kurze Geschichte hin, welche ich selbst erlebte.

Es geschah seinerzeit in der düsseldorfer Altstadt, dass ein Penner ähnlich Dachschaden Sobottka Passanten anpöbelte, welche sich lauthals über den Pöbler beschwerten, bis die Polizei kam. Und nun das Erstaunliche. Kaum hat sich die Polizei diesen Penner geschnappt, pöbelten genau die Passanten, welche sich von ihm belästigt fühlten gegen die Polizei.

Das Verhalten der Passanten entspricht exakt dem Verhalten des Narren „Bluenote“.

Bluenote hat Folgendes geschrieben:

Ein jämmerlicher Charakter, der auf Extreme deuten muss, um seine eigene Normalität zu beteuern? Fehlendes Privatleben und ein Mangel an sinnvollen Hobbys? Oder doch eher eine manische Persönlichkeitsstruktur, die Gedanken produziert, die sich nur um ein Thema, bzw. um eine Person drehen?

Was ein jämmerlicher Charakter ist hat „Bluenote“ ja hier zum Besten gegeben. Ich gehe mal davon aus, dass es sich bei Narren um einen Deutschen handelt. Warum wehrt er sich dann nicht gegen die Verleumdungen dieses polnischen Drecksackes Winfried Sobottka? Weil er dumm und feige ist, wie Wahnfried zumindest in diesem Fall richtig festgestellt hat.

An dieser Stelle finde ich es wirklich beklagenswert, dass bestenfalls ein dutzend Leute aktiv gegen diesen Wahnsinnigen vorgehen, sei es auf ihren Seiten oder hier als Co-Autoren. Dass Dachschaden Sobottka unerwünscht ist, sieht man ja daran, dass seine Kommentare ÜBERALL gelöscht werden oder er gleich rausfliegt, wo immer er aufschlägt, selbst wenn er mit Pseudonym schmiert.

Zählt Segelfliegen oder das Sammeln und Instandhalten alter Uhren nicht zu den sinnvollen Hobbys?

Und was das Privatleben betrifft, hege ich starke Zweifel, dass „Bluenote“ überhaupt weiß, was das ist. Wer sich am ersten Weihnachtsfeiertag mit dem Psychopathen Winfried Sobottka befasst, für den ist Privatleben ein Fremdwort und der PC Mittelpunkt des Lebens. Somit ist „Bluenote“ durchaus mit Wahnfried vergleichbar, der auch die Weihnachtsfeiertage nutzt, um das Internet zuzumüllen.

Bluenote hat Folgendes geschrieben:

Das was Du hier treibst, ist quasi die Kehrseite jener hässlichen Medaille, die sich Sobottka um den Hals hängt.

Ich bin gerne die Kehrseite der „Medaille“, weil ich kein einschlägig vorbestrafter Verbrecher bin, über ein lupenreines Führungszeugnis verfüge, keine unbescholtene Bürger des Mordes bezichtige, nicht der Volksverhetzung fröne, willkürlich Rufmord, betreibe, keine Unternehmen schädige, kein Sozialschmarotzer bin und mich nicht feige in der Wohnung verkriechen muss, sondern hocherhobenen Hauptes frei bewegen kann.

Bluenote hat Folgendes geschrieben:

So und nun kannst Du Dir überlegen, ob Du diesen Beitrag zensierst, um Sobottka noch ein Stück ähnlicher zu werden…

Was soll es denn da zu überlegen geben? Ich veröffentlich doch gerne den Schwachsinn, den andere Leute verzapfen.

Susanne Buchmann und Dachschaden Sobottka. Uni Münster, Annika Joeres, Winfried Sobottka, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Ich kann doch die Fanpost des wahnhaft gestörten Sobottka nicht hinter den Berg halten. Hier mal ein Kommentar, den ich ganz bewusst nicht in die Liste der Kommentare aufnehmen werde. Es soll mir aber keiner nachsagen, dass ich die Kommentare anderer Leute einfach verschwinden lasse.

Nun zu dem Kommentar:

Susanne Buchmann

Gesendet am 25.11.2012 um 23:47

Susanne Buchmann hat Folgendes geschrieben:

Herr Sobottka ist von mir mit der Veröffentlichung des Prozesstermins am 22.11. in Augsburg gebeten worden, Herr Roggenwallner, weil er so mutig war, die Abschiedsbriefe, das Internet-Tagebuch und die Mörder-Liste zu veröffentlichen.

Es gibt eben Menschen die ziemlich unbelesen durch das Internet marschieren. Anders ist es nicht zu verstehen, die rechtswidrigen Seiten des SCHWER SEELISCH ABARTIGEN Winfried Sobottka dazu verwenden zu wollen, irgendetwas positives zu erreichen. Dieser wahnhaft gestörte Sobottka ist ein einschlägig vorbestrafter ordinärer und irrer Verbrecher. Seine ANKLAGESCHRIFTEN lesen sich wie ein schlechter Krimi. Wer mich mit „Herr Roggenwallner“ anredet, dem sei dringendst empfohlen einen Arzt seines Vertrauens aufzusuchen.

Welcher „Mut“ gehört denn dazu, diese irre „Mörderliste zu veröffentlichen?

Zudem ist diese auch hier zu finden:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/10/23/christian-schaffer-und-winfried-sobottka-der-psychopath-uni-munster-annika-joeres-winfried-sobottka-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-altermedia-ex-k3-berlin-chaos/

Jedenfalls sind die Schmierenseiten des wahnsinnigen Sobottka optimal für Werbung zumindest für Bulimiker, welche sich ihrer Nahrung entledigen wollen.

Dieser geistesgestörte DACHSCHADEN SOBOTTKA hat seinen Namen schon dermaßen SELBER ruiniert, dass dieser schon in diversen Foren unerwünscht ist. KLICK.

Susanne Buchmann hat Folgendes geschrieben:

Am 1.4.2009 war ich eher zufällig Prozessbeobachter beim letzten Staatsmafia-Tribunal gegen Herrn Christian Schäffer.
Näheres zu diesem “Prozess”, bei dem mittels Erpressung vertuscht wurde, dass Klaus-Jürgen Aigner, Edelweißring 23, 86343 Königsbrunn, eine Urkunde GEFÄLSCHT hatte, um Herrn Schäffer damit belasten zu können, finden wir in Dr. Ulrich Brosa s blog

http://bloegi.wordpress.com/2009/04/06/christian-s**af**r-hat-sich-umgebracht/.

Meinethalben kann jeder mit SEINEM Leben machen was er will. Aber bei Suizid andere Leute mit einzubeziehen, wie bei dieser irren „Mörderliste“ ist amoralisch und feige.

Winfried Sobottka der Verbrecher und sein neues Verfahren. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Aus gegebenen Anlass gehe ich an dieser Stelle mal auf einen Kommentar ein. Es liegen einige Missverständnisse vor.

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/10/28/gabriele-laqua-richard-reiss-dieter-hornemann-daniel-eggert-und-winfried-sobottka-der-psychopath/#comment-2136

Pätus Bremske Folgendes geschrieben:

Hornemann war eine Weile fleißiger Kommentarschreiber bei mir im Blog. Das waren allerdings nette, teilweise ganz lustige Sachen. Er bezeichnete meine Seite irgendwann als “Satire”, als ich seine Homepage (besser gesagt: das wirre Sammelsurium) daraufhin ebenfalls Satire nannte, ließ er sich nie mehr bei mir blicken. Das konnte er wohl nicht ab.

Hornemann ist im Gegensatz zu dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN Sobottka ein harmloser Verrückter, der sich nur wehleidig selber bemitleidet. Wer nimmt denn schon seine Jammerseite ernst? Nicht ganz sauber sind da nur die Namensnennungen, aber die sind von dem Psychopathen Hornemann anscheinend genauso frei erfunden, wie seine „Leidensgeschichten“.

Für mich ist er nur ein unwichtiger Dorftrottel, der versucht Aufmerksamkeit zu erregen.

Pätus Bremske Folgendes geschrieben:

Was den irren Sobottka angeht, denke ich nicht, dass man ihn strafrechtlich packen wird. Wenn man sieht, wie man hier in Berlin Mörder sogleich wieder auf freien Fuß setzt, fällt es einem schwer, an irgendeine Form von Gerechtigkeit zu glauben.

Hier liegt ein Irrtum vor, denn die berliner Mörder wurden nur bis zum Verfahren auf freien Fuß gesetzt. Warum man diesen Verbrechern die U-Haft erspart, ist für mich wirklich nicht nachvollziehbar. Ein fester Wohnsitz ist wohl das schlechteste Argument, um diese blutrünstigen Mordgesellen frei herumlaufen zu lassen.

Was den wahnsinnigen Sobottka betrifft, so wurde er ja schon von der Justiz strafrechtlich gepackt. Immerhin schweben 22 Monate Haft mit Bewährung über dem geistesgestörten, einschlägig vorbestraften ordinären Gewohnheitsverbrecher und Volksverhetzer Sobottka. In seinem Wahn glaubt er nun, dass damit die Angelegenheit erledigt sei. Es reicht aber ein Federstrich des Richters, die Bewährung ist futsch und der ordinäre Verbrecher im Knast, wenn man nicht vorzieht ihn zu psychiatrieren.  

Pätus Bremske Folgendes geschrieben:

Die Adresse des Weltverschwörungsblog hat sich übrigens geändert – wäre nett, wenn das hier in der Linkliste aktualisiert werden würde:

http://weltverschwoerungen.wordpress.com

Gruß Pätus

Das ist schon geschehen.

Die Kontaktseite des Psychopathen Winfried Sobottka. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Die Kontaktseite des Psychopathen Winfried Sobottka und der erste Eintrag. Ich halte es für möglich, dass der verrückte Sobottka wieder Selbstgespräche führt, wie damals in seinem Wahn mit Sherlock Humbug. Aber gehen wir mal zu seinen Gunsten davon aus, dass es sich um einen Fremdbeitrag handelt. Die Antwort Sobottkas belegt wieder mal, dass er ein Aspirant für die Psychiatrie ist.

http://die-volkszeitung.de/—-VZ-ab-MAI-2012/kommentare/2012-08-kommentare.HTM

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ladies and Gentlemen!

Über das folgende Formular (ohne Cookies, nutzbar auch über Proxies) kann man mir Mitteilungen machen:

http://die-volkszeitung.de/—-VZ-ab-MAI-2012/kommentar.php

Sofern der Anstand gewahrt bleibt und ich einen Sinn in einer Reaktion erkennen kann, werden solche Mitteilungen auf dieser Seite (weiter unten) veröffentlicht und beantwortet.

Liebe Grüße

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Datum: 31.08.2012   Name:Fantasie  E-Mail:phantasie@gmx.de

Betreff:Der einzige Mensch

Nachricht:

Hallo Herr Sobotka,

ich schaue mir gerade Ihre Seite an:

„Solange ich der einzige Mensch in Deutschland bin, der vor den Satanisten keine Angst hat, werden diese Morde weitergehen, wie sie auch alles andere fortsetzen können werden, wovon amn sie eigentlich abhalten sollte. „

https://www.youtube.com/watch?v=kEQJDg0vS1s

Dieser Link zeigt, dass es noch mehr Leute gibt, als Sie ( also Ihr Zitat in Anführungsstrichen unrichtig ist)… – und vermutlich gibt es noch weitere…

Wie wahr, wie wahr, wer hat schon vor den Satanisten Angst und besonders vor jenen, welche zudem noch der krankhaften Phantasie des SCHWER SEELISCH ABARTIGEN Sobottka entsprungen sind?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sie sehen den erheblichen Unterschied nicht: Solange nur allgemeine Behauptungen erhoben werden, ohne Ross und Reiter zu nennen, wird erstens nichts bewirkt, zweitens stört es wegen erstens niemanden wirklich.

Und schon wieder hält Dachschaden Sobottka sein eigenes Verhalten anderen Leuten vor, aber das begreift er zum Glück nicht mehr. Er ist doch derjenige der GRUNDSÄTZLICH mit allgemeinen Behauptungen , ohne Ross und Reiter zu nennen, hausieren geht, weil er NICHTS beweisen kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Wer Satanismus entlarven will, muss Fälle beweisen – und die Verantwortlichen an den Pranger stellen.

Welchen Satanismus hat der verrückte Sobottka denn entlarvt? Entlarvt hat er sich mit seinen Lügenmärchen, welche er in seinem Wahn für die Wahrheit hält, selber. Er hat damit belegt, dass das Gutachten des Psychiaters Dr. Lasar seine Richtigkeit hat und er hochgradig unter wahnhafter Persönlichkeitsstörung (ICD-10) leidet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich sehe nicht, dass solches in dem zitierten Video erfolgen würde, und auch nicht, dass jemand, abgesehen von mir (siehe z.B. Mordfall Nadine Ostrowski), das wagen würde.

Dass der Wahnsinnige nun den MORDFALL NADINE O. wieder ausgräbt, ist auch ein Beleg für seinen gewaltigen Dachschaden. Bis zum heutigen Tage konnte sich der Geistesgestörte nicht entscheiden, ob es nun ein Staatsmord oder satanistischer Morgrd gewesen sein solle. Dabei liegt er in beiden Fällen wie immer falsch. Außerdem haben ihm diesbezüglich seine Falschverdächtigungen und Rufmorde wieder eine nicht geringe Anzahl an KLAGEN (2 alleine von der Familie Haltaufderheide, von Prof. Dr. Neuhaus, Prof. Dr. Hebebrand usw.)  eingebracht und das trotz offener Bewährung, welche bei seinem nächsten Verfahren mit Sicherheit widerrufen werden wird. Mag der Irre bis dahin noch so viel Kreide fressen, wie er will. Die Anklagen stehen unverrückbar fest.

Da dem geistesgestörten, einschlägig vorbestraften ordinären Gewohnheitsverbrecher und Volksverhetzer Sobottka der Durchbruch im Mordfall Nadine O. nicht gelungen ist, schiebt er nun den Satanisten einfach andere „Morde“ in die Schuhe, wie z.B. bei dem Ausreißer ANATOLI MALYCHIN, den er in seinem Wahn einfach für tot erklärte und die „Mörder“ dazu mitlieferte. Als „Kenner des Satanismus“ war ihm natürlich gleich klar, dass nur die Satanisten den Burschen „ermordet“ haben können, obwohl der noch quicklebendig ist.

Es soll aber noch dicker kommen

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Eine andere Möglichkeit, den Satanismus ernsthaft anzugreifen, ist es, angemessen über das natürliche Sexualschema, das natürliche Sozialleben, die Einzelheiten der menschlichen Kollektivintelligenz und Formen des Widerstandes gegen den Satanismus zu berichten und das zu verbreiten.

Erstmal sollte der dissoziale Penner, Sozialschmarotzer und VOLKSAUSBEUTER lernen, was Sozialleben überhaupt bedeutet. Kollektivintelligenz hat der wahnsinnige Sobottka ja bewiesen, als er seine Partnerin aus dem Hause ekelte. Sein Sexualschema ist doch eine Märchenstunde, da der Irre selber seit Jahrzehnten nur noch mit intensiven Handbetrieb vorlieb nehmen muss.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich sehe nicht, dass jemand, abgesehen von mir, das wagen würde.

Was hat der wahnhaft gestörte Sobottka denn jemals gewagt? Sein ganzer „Mut“ redutiert sich doch AUSSCHLIESSLICH darauf, dass er wohl behütet in seinem Wohnklo hockt und im Internet herumpöbelt. Gut, bei einem 5jährigen nennt sich soetwas eben „Mut“.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

In einem weiteren Punkt, anonymer Schreiber, bin ich mir sicher: Sollten Sie jemals in Verdacht geraten, mit meinen Ansichten zu sympathisieren, dann würden Sie jammern und flehen, beschwören, mich nicht zu kennen und nichts mit mir und meinen Ansichten zu tun zu haben – weil Sie selbst ein erbärmlicher Angsthase sind, der es aber will, dass andere für ihn den Kopf hinhalten.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Der Einfachheit halber übernehme ich an dieser Stelle den Kommetar eines Co-Autors, dem nichts hinzuzufügen ist:

Nur finde ich es lustig, wie sich der Irre mit dem Schrieb auseinandersetzt: Zuerst einmal nimmt er ÜBERHAUPT dazu Stellung, Da hatte er doch schon angekündigt, dass er das mit Sicherheit nicht tun würde, sondern diese Kommentare
einzig und allein für seine „Entwicklung“ nutzen werde. Dann mokiert er sich – natürlich – darüber, dass sein angeblicher Sympathisant anonym gepostet hat. Und das, wo er nur Zentimeter darüber so sehr betont, dass ein anonymes Posting ja
gerade möglich sei und sich dadurch möglichst viele Schreiber motiviert fühlen sollen.

Und auch inhaltlich läßt er kein gutes Haar daran, weil der Poster vorgibt, ihm Tips geben zu wollen, und seinen Scheiß nicht SOFORT und UNEINGESCHRÄNKTERMASSEN über den grünen Klee lobt.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Menschli (Unmenschli) läuft nun zu Hochform auf. Uni Münster, Annika Joeres, Winfried Sobottka, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Unmenschli beweist mal wieder Der Psychiatrie Hadamar genauso eng verbunden zu sein, wie Sobottka der Psychiatrie  Aplerbeck.

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/07/27/menschli-eine-figur-im-internet-welche-mitleid-mit-dem-schlimmsten-verleumder-auf-erden-hat-uni-munster-annika-joeres-winfried-sobottka-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-r/#comment-1947

Ich bin es wirklich leid, mich fortwährend wiederholen zu müssen, nur weil sich Vollidioten im Internet herumtreiben, die nicht lesen können, weil sie niemals eine Schule besuchten. Ich hatte doch „Unmenschli“ letztens empfohlen, sich mit dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN Sobottka selber in Verbindung zu setzen, weil er hier kein Bein auf den Boden bekommt. Hirnlosen etwas zu erklären ist nichts anderes, als Perlen vor die Säue werfen.

Unmenschli hat Folgendes geschrieben:

Vielen Dank für die große Resonanz,doch bleibe ich bei meinem Standpunkt .Ich finde es immer noch gegen jede lierale und humanistische Denkweise die hier publik gemacht wird.

Na gut, dann sind für den irren „Unmenschli“ AUFRUFE ZU MORD , Falschverdächtigungen, Verleumdungen Rufmord, Geschäftsschädigung usw. liberal und humanistisch.

Unmenschli hat Folgendes geschrieben:

Kennen sie….. ach ich frage sie nichts ,sie scheinen mit Kritik nicht viel anfangen zu können.

Jetzt spinnt Unmenschli schon genauso rum, wie Wahnfried. Wäre ich für Kritik nicht zugänglich, hätte ich den Schmarrn einfach gelöscht, wie es bei DACHSCHADEN SOBOTTKA gang und gäbe ist. Das stumpfsinnige Wiederholen unhaltbarer Vorwürfe auch noch als „Kritik“ zu bezeichnen, ist Wahn.

Unmenschli hat Folgendes geschrieben:

Ich sage noch mal meine Meinung und dann hoffe ich dass,das deutsche Rechtssystem diese Seite hier niederstreckt.

Wiederholen mag „Unmenschli“ sooft und soviel er will, da er jetzt im Spamfilter landet. Warum sollte die deutsche Justiz sich für diese Seite interessieren, die schon mehreren Klagen des geistesgestörten Sobottka standhielt.

Unmenschli hat Folgendes geschrieben:

Sie bringen mich auf eine Ebene mit S. auch wenn ich mich von ihm klar distanziere.

Also von Distanz ist da wirklich nichts erkennbar. Genau das Gegenteil ist der Fall.

Unmenschli hat Folgendes geschrieben:

Die Beleidigungen und Web1.0 Bilder gegen Sobtoka und Menschli aka Unmenschli finde ich immer noch spießig aber ihnen scheint auf ihrem Thron des gerechten Bloggers nicht gut zu stehen.

Ein Satz, den bestenfalls der geistesgestörte Sobottka übersetzen kann, um diesen zu verstehen. Einer, der nur beleidigt und diffamiert, wie Sobottka, sollte sich an eine Retourkutsche gewöhnen. Was daran spießig sein soll bedarf einer ausführlichen Erläuterung. Als Unmenschli betrachte ich jeden, dem es genehm ist, dass Dachschaden Sobottka Steckbriefe mit Bildern von unbescholtenen Mädchen im Internet veröffentlicht und diese des Mordes fälschlich bezichtigt, zwei redliche Frauen als Mörderinnenmutter bezeichnet und jeden realen Namen, der ihm bekannt ist in den Dreck zieht. 

Unmenschli hat Folgendes geschrieben:

So ein Missbrauch der Meinnungsfreiheit gibt es nicht oft im Internet.Bei dem Weg(Bdw) Ihr Klarname ist mir noch nicht aufgefallen auf dieser Website auch wenn sie mehrere Dutzend Kommentare über einen Menschen verfassen, die beleidigend und schon kurz vorm Aufruf zur Lynjustiz stehen.

Ja ja, die Meinungsfreiheit steht ausschließlich Sobottkas und „Unmenschlis“ zu. Meinen realen Namen werde ich auch niemals Vollidioten preisgeben. Übrigens verfasse ich nicht Kommentare über einen Menschen, sondern über den Messias, Sprecher der Hochintelligenz, einer Kreatur, welche sich seine Götzen selber erfindet und ein unmenschliches Verhalten an den Tag legt. Kurz vor den Aufruf zur Lynchjustiz ist noch kein Aufruf zur Lynchjustiz.

Unmenschli hat Folgendes geschrieben:

Ich zitiere jetzt noch einen sehr weit zurückliegenden Autor .Es gibt zwar noch unendlich viele Neuere und komplexere ,aber dass will ich Ihnen nicht zumuten : Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.

Hier gibt es keinen Autor, der die Ansichten eines gänzlich verwirrten „Unmenschli“ vertritt. Autor bin ich selber und die Co-Autoren sind bei Sinnen, weil sie sich mit Sicherheit nicht mit Mörderfreunden wie Sobottka auf eine Stufe stellen.

Welches allgemeine Gesetz der geistesgestörte Unmenschli meint, entzieht sich meiner Kenntnis. Der geistesgestörte, einschlägig vorbestrafte ordinäre Gewohnheitsverbrecher und Volksverhetzer Sobottka wurde bis zum heutigen Tage für seine Verbrechen NICHT zur Rechenschaft gezogen.

Unmenschli hat Folgendes geschrieben:

Beste Grüße aus Offebach und ein Lob auf unser Rechtssystem das leider bei manchen Leuten nicht greift :D  HDL

Einmal Offenbach falsch schreiben mag zwar angehen, aber das immer falsch zu schreiben ist ein Beleg für nicht vorhandene Intelligenz.

Unmenschli hat Folgendes geschrieben:

PS:Den Kommentar mit Hadamar lasse ich einfach mal so stehen und hoffe dass der geneigte Leser die anscheinend pol. Gesinnung dahinter versteht .Freies Denken FTW

Nun über Hadamar schrieb ich schon oben. Die geneigten Leserinnen und Leser sowie mich werde ich zukünftig vor solchen unqualifizierten Beiträgen verschonen, denn dafür hat wordpress.com einen hervorragenden Spamfilter.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

„Menschli“, eine Figur im Internet, welche Mitleid mit dem schlimmsten Verleumder auf Erden hat. Uni Münster, Annika Joeres, Winfried Sobottka, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

„Menschli“, eine Figur im Internet, welche Mitleid mit dem schlimmsten Verleumder auf Erden hat. So langsam gehen mir die gleichlautenden Kommentare gewaltig auf den Keks. Dennoch kommen mir diese „Kritiken“ gelegen, um mal wieder zu verdeutlichen worum es geht, was offensichlich „Menschli“ bisher nicht begriffen hat.

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/04/19/analyse-des-dissozialen-penners-winfried-sobottka-wwu-munster-annika-joeres-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-bernd-roggenwallner-gunter-wallraffhannelore-kraft-th/#comment-1934

Es ist wirklich erstaunlich. Da lesen manche Leute einen Artikel hier und glauben sich eine Vorstellung machen zu können, was wirklich abgeht.

Menschli hat Folgendes geschrieben:

Hmm,also Gleiches mit Gleichem  vergelten so kenne ich das aus unserem GG Staat sozial und Vergebung und blabla:D

An welcher Stelle wird hier Gleiches mit Gleichem vergolten?  Hier werden ausschließlich die Desinformationen und Verleumdungen das geistesgestörten Sobottka richtiggestellt und mehr nicht.

Menschli hat Folgendes geschrieben:

Sehen sie es doch mal praktischer .Würden sie jemanden der in ihrer Stadt öffentlich sein “anderes” Verhalten preisgibt und andere Leute stört auch fotografieren und in über die belebteste Straße ziehen und allen Leuten sagen ,der typ hier sei gestört?

Was ist das denn für ein unqualifiziertes Argument? Wer denunziert denn im Internet unbescholtene Bürger und ist selber ein Verbrecher? Was würde wohl diese Witzfigur „Menschli“ sagen, wenn in Offenbach an jedem Baum ein Plakat hinge, wo diese mit Bild des Mordes bezichtigt wird? das hält diese Person wohl auch für normal und praktisch.

Menschli hat Folgendes geschrieben:

Btw?Wieso stellen sie dann nicht auch Akkermann ,Breivik oder Hitler so an den Pranger .Auch alles Psychopathen und Dokumente dazu gibt es auch zu finden ?

Genau dafür gibt es reichlich Foren, wo man darüber diskutiert und dieses Blog wäre entbehrlich, wenn der wahnsinnige Despot Sobottka Kommentare zuließe. Mal abgesehen davon, dass Wahnfried ein dermaßen verbohrter Nationalsozialist ist, dass man ihn noch nicht einmal in den braunen Foren duldet.

Menschli hat Folgendes geschrieben:

Wieso ein mit sich anscheinend schwer tuender Kiffer aus sonstwo der mal üble Scheiße geredet hat ,so alles nachzutragen ?

Geredet hat? Noch heute verunglimpft er den Staat und die Bürger, welche ihn ernähren. Dass er derzeit kleinste Brötchen backt, liegt wohl daran, dass er gewaltigen Druck ausgesetzt ist. An seiner Einstellung hat sich jedenfalls nichts geändert.

Menschli hat Folgendes geschrieben:

So funktioniert ein Rechtstaat wie unserer nicht.Sie bedienen sich der  Propaganda des von Herrn S. kritiserten Themenkreises und verschwenden Kraft und Zeit ,jemanden der sich selbst anscheinend als krank bezeichnet(poor,poor World) als noch Kranker hinzustellen ,anstatt etwas Gutes zu tun.

Ein merkwürdiges Deutsch und reichlich unverständlich. Was ist ein Themenkreis und welcher Propaganda bediene ich mich? Soviel Kraft und Zeit habe ich noch übrig, dem schlimmsten Verleumder im Internet Paroli zu bieten und das mache ich mit Genuss.

Nun bezeichnet sich Wahnfried selber nicht als krank, sondern hält sich für den Messias, Sherlock Holmes, Sprecher der Hochintelligenz bzw. der Anarchisten usw. Das klingt jedenfalls nicht danach, dass er sich selber als krank sieht und auch so bezeichnet.

Menschli hat Folgendes geschrieben:

Recherchieren sie doch liebr über andere Menschen die wirklich Menschenleben auf dem Gewissen haben.bspw Merkel und Panzerverkauf ,wie viele sterben durch diese Panzer. Das wäre interesanter ,weil es wirklich jemanden irgendetwas nützt

Erstmal recherchiere ich nicht, sondern gehe nur auf neue Beiträge des Irren ein und weiterhin werden die genannten Themen auch in hinreichend Foren erörtert und es wäre unsinnig diesbezüglich eine neue Seite zu eröffnen.

Menschli hat Folgendes geschrieben:

Herr S hat eine Website die aussieht als wäre sie im ersten Netz entstanden und ohne ihre Seite hätte ich nicht so viel schlimmes über diesen Mensch erfahren.Ich kenne ihre Clickstats. nicht aber es gibt wahrscheinlich mehr als einen Viewer/Monat…

Ja, Wahnfried versteht es einfach nicht, eine einzige Seite übersichtlich und lesbar zu gestalten. Dafür schafft er es aber, diese mit rechtswidrigen Beiträgen zu füllen.

Hier zur Neugierbefriedigung die Statistik:

Menschli hat Folgendes geschrieben:

Und dann die Hetze auf Sozialschmarotzer…Also er ist anscheinend schon schuldig und psychisch krank begutachtet worden und sie beschimpfen ihn noch als Sozialschmarotzer(Ausdruck des 3.Reichs btw ,wo er auch hingehört)Die anderen Beleidigungen möchte ich nicht nennen.

Seit wann ist denn für einen arbeitsunwilligen Hartz IV-Genießer „Sozialschmarotzer“ der falsche Begriff und in welchem Zusammenhang steht der mit dem 3.Reich?

Wahnfried ist nicht nur anscheinend schuldig und psychisch krank, sondern tatsächlich und beweisbar. Hätte „Menschli“ hier mal nachgelesen, wären diese unqualifizierten Äußerungen sicher nicht geschrieben worden.

Menschli hat Folgendes geschrieben:

Es geht mir nur darum zu sagen,dass ich dieser Website keinen positiven,finanziellen oder sonstwie einen Nutzen anerkennen kann.Erklären sie mir doch bitte den Sinn außer persöhnliche Motive und (Ab-)Gründe ,Rache,Emotionen;Gerechtigkeitssinn,Selbstjustiz…den diese Seiten haben soll.

Diese Seite soll die Opfer des geistesgestörten, einschlägig vorbestraften ordinären Gewohnheitsverbrechers und Volksverhetzers vor seinen widerlichen Attacken schützen, indem über den Irren aufgeklärt wird.

Menschli hat Folgendes geschrieben:

Diese Lynchjustiz durch das Voljk ist zum Glück verboten.

Warum greift dann die Justiz nicht ein bei der Selbstjustiz des geistesgestörten Sobottka, der beliebig redliche Bürger öffentlich des Mordes bezichtigt?

Menschli hat Folgendes geschrieben:

Haben sie die Debatte um den radkialen islam oder das radikale christentum mitbekommen .Irak:1979-2009 4000 männliche (schwule)hingerichtete durch Vold und Schariarichter.

Was soll der Schwachsinn denn? Hier wurde niemand hingerichtet, sondern die widerlichen Beiträge des Irren kommentiert. Wenn „Menschli“ Ursache und Wirkung nicht unterscheiden kann, wäre wirklich besser Schweigen angesagt

Menschli hat Folgendes geschrieben:

Wir haben Richter in diesem Land die diese Aufgabe aus solchen Gründen soclhe Themen behandeln ,weil das hier eben eine üble Hasseite ist .Guten Tag.

Beste Grüße aus Offebach :D

Nun verdient Dachschaden Sobottka keinen Hass, sondern nur abgrundtiefe Verachtung. Hier wird nicht agiert, sondern reagiert.

Die Richter in diesem Lande sollten endlich den Verbrecher Sobottka seiner gerechten Strafe zuführen. Anklageschriften gibt es ja nun wieder reichlich.

Wünsche auch einen guten Tag bei 34 Grad aus Offenbach

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Annika Joeres und der Psychopath Winfried Sobottka. United Anarchists Internetforce, Uni Münster, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Der Psychopath Winfried Sobottka seine wirren Träume, besonders Annika Joeres betreffend und die Hirngespinste United Anarchists Internetforce.

http://kritikuss.wordpress.com/2012/04/26/ws-an-united-anarchists-internetforce-exzellente-arbeit-26apr2012-ccc-berlin-anonymous-hamburg-anon-frankfurtkoln-dortmund-hannover-munchen-dresden-bremen-kiel-erfurt-schwerin-magdebur/#comment-792

Bei den Kommentaren des schwer seelisch abartigen Sobottka wird man doch immer fündig. Es gibt zwar kaum Kommentare bei ihm, aber die wenigen, welche er sogar noch beantwortet, sind herzerfrischend.

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung.
Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.
Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Drittens kritisieren meine Seiten absolut alles und jeden, soweit Kritik angebracht ist, weshalb meine Seiten weder von rechts, noch von links noch von sonstwem verlinkt werden (auch im Gegensatz zu politically incorrect).

So kann man sich seine Dauer-Pleiten auch schön lügen: Er ist einfach viel zu toll für diese Welt.

Wobei die „Logik“ dahinter schon wieder ein Kracher ist: Weil er permanent ALLES „kritisiert“, verlinkt keiner auf seinen Schrott. Nur gibt es im echten Leben komischerweise für JEDE öffentliche Kritik an irgendetwas mindestens einen Menschen, der derselben Meinung ist. Nur bei TinkyWinnie ist offenbar NIEMAND JEMALS seiner wirren Meinung.

Auch sein sonstiges Großgekotze dort ist vom Unterhaltungswert her wieder einmal weltklasse:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Viertens werden meine Seiten von den Spitzen der Intelligenz im In- und Ausland gelesen, auf den one.com-Seiten sind es regelmäßig Besuche aus über 80, z.T. über 100 Ländern.

Es ist doch wirklich originell, wie der Irre anhand seiner one.com-Statistiken, die sowieso hinten und vorne nicht passen, auf die Zusammensetzung und sogar auf die Intelligenz seiner Hunnenhorden von Lesern schließt. Aber wer Google-Ergebnisse als Orakel wertet, bei dem ist sowieso alles zu spät.

Fragt sich nur, warum er bei diesen gigantischen Mengen mega-interessierter internationaler Leser außer ihm selber niemanden hat, der seinen Schwachsinn freundlich kommentiert und ihm öffentlich Sympathie bekundet.

Aber wahrscheinlich wird sich die – natürlich absolut deutschsprachige – „internationale Hochintelligenz“ besonders für den Strahlenwahn des Krawallklopses interessieren.

Wo spricht man doch gleich verstärkt im Ausland Deutsch und interessiert sich für Weltkriegs-Scheiß? Natürlich in südamerikanischen Bananenrepubliken, in denen die Nazi-Altgrößen seinerzeit mangels Auslieferungsabkommen Zuflucht fanden. Daher also die zahlreichen Interessenten für die Datenmüllkippen des Nazi-Arschlochs Sobottka.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Annika Joeres wäre nach meiner Überzeugung nicht nach Südfrankreich gegangen, um nur noch über französische Themen zu schreiben, wenn sie anhand meiner Aufklärungsarbeit und der Reaktion des Staates darauf nicht wirklich verstanden hätte, was in Deutschland los ist.

Zu blöd, dass Frau Joeres noch keine Silbe von den Schmierereien des Irren gelesen hat, so sehr er in seinem Hormonstau auch ihren Namen zum Taggen von seinem Schrott missbraucht und in seinem wirren Kopp „seine Überzeugungen“ wälzt. Abgesehen davon war Frau Joeres doch vor einiger Zeit beim Irren zwischendurch ebenfalls die ultimative Persona non grata. Der notgeile Gipsnacken weiß wirklich nicht mehr, was er will.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Fünftens: Warum bekämpft Ihr mich mit übelstem Rufmord und mit gepulsten elektromagnetischen Strahlen, wenn das, was ich tue, doch so völlig bedeutungslos ist? Habt Ihr einfach Langeweile?

Ich könnte mich jedes mal kringeln, wenn der Irre seine eigenen Verbrechen anderen zum Vorwurf macht. Da kassiert er soeben ein Maulkorb-Urteil wegen übelstem Rufmord sowie Geschäftsschädigung, aufgrund dessen er seine Schandmaul-Schmierereien löschen muss, aber alle „bekämpfen“ ihn mit „übelstem Rufmord“. Was man an seinem grottigen Ruf noch ruinieren soll, ist mir sowieso ein Rätsel.

Und seine „Strahlen“ kann er sich so allmählich mal dahin schieben, wo die Sonne nicht hinscheint und wo es verdammt voll wird, weil schon so manches von seinem Wahnsinn dort hingewandert ist. Damit lockt er nun gewiss keinen mehr hinter dem Ofen hervor.

Auch wird er wohl niemals verstehen, dass er nicht wegen seiner einfach nur dämlichen und stupide immer wieder durchgekauten „Inhalte“ bekämpft wird, sondern wegen seiner permanenten Asozialität, seines menschenverachtenden Charakters, seiner grenzenlosen und über Leichen gehenden Selbstverliebtheit und Rechthaberei und vor allem wegen der Gefahr von physischen Wahnsinnstaten, die aufgrund seiner offensichtlich fortschreitenden Geisteskrankheit für die Allgemeinheit von ihm ausgeht.

[Anm.: auch ein bedeutunsloser Verrückter kann für die Allgemeinheit gefährlich werden. Der deformierte Psychokrüppel Sobottka will ja AUSSCHLIESSLICH mit Verbrechen an Bedeutung gewinnen. Nun, diese gewinnt er zumindest bei der Justiz, welche sich langsam ihrer Aufgabe, die redlichen Bürger vor Verbrechern zu schützen, widmen sollte.]

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Psychopath Winfried Sobottka und SEINE Satanisten. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Ist es nicht herrlich zu sehen, wie sich der Psychopath Winfried Sobottka über ein paar Kommentare aufregt und sich gleich wieder in lächerlichen Drohungen ergießt. Jedenfalls sind die Kommentare zutreffend, denn sonst ginge der Wahnsinnige nicht auf die Barrikaden.

http://kritikuss.wordpress.com/2012/03/16/winfried-sobottka-an-die-satanisten-16-marz-2012/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka an die Satanisten, 16. März 2012

Ihr seid auf der Verliererstraße. Ihr habt nichts in den Köpfen, Ihr habt keinen Mumm in den Knochen, Ihr seid nur abstoßend, sonst nichts.

Euer

Ende

Wahnfried ist und bleibt der GröMaZ (Größter Maulheld aller Zeiten). Wessen Ende will ER denn sein? Er kann doch nur feige im Internet herumsülzen. Dafür naht aber sein Ende mit riesen Schritten und ist durch nichts aufzuhalten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Der letzte Artikel:

hat zu ungewöhnlich vielen Giftkommentaren geführt, von denen keiner an Grundregeln des Anstandes orientiert und auch ansonsten nicht der Veröffentlichung wert ist.

Schön, dass der Irre diese „Giftkommentare“ doch noch zur Belustigung der LeserInnen veröffentlichte, wobei man durchaus nicht immer von mangelnden Anstand reden kann.

Wie soll man denn den Wahnsinnigen anders bezeichnen, dessen Lebensinhalt AUSSCHLIESSLICH darin besteht, redliche Bürger zu verleumden, diese beruflich zu schädigen, Rufmord zu betreiben und zuletzt noch die Unverschämtheit zu besitzen, sich von diesen ernähren zu lassen. Dass er dringend eine Abreibung benötigt, ist unstreitig. Sein Glück ist nur, dass kein Mensch das Risiko eingeht, von ihm wegen Körperverletzung auch noch angeklagt zu werden. Der Irre ist ja so gierig auf das Schmerzensgeld.

Hier mag der Irre mal erklären, was an dem Kommentar falsch sein soll. Dieser spiegelt doch nur die irren Ansichten des Geistesgestörten wider.

Wie schon oben erwähnt, werden den Irren Prügel nicht von weiteren Verleumdungen abhalten. Selbst die Androhung von 22 Monaten Haft bewirkt das nicht. Er benötigt dauerhaften physischen Druck und da ist Knast die optimale Lösung, welche auch Prügel mit einschließt. Wie im realen Leben oder Internet, wird man sich im Knast sein dämliches Gesülze nicht lange anhören, sondern ihm gleich die Fresse polieren. dort mag er mal versuchen anzuzeigen.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Mit dem Schwachsinn ist er ja, zum Glück, schon gescheitert. Dafür schmiert er nun hunderte von Artikeln mit hirnlosen Warnungen, welche in seinem nächsten Verfahren sicher Beachtung finden werden.

Wahnfried wird bis zum Ende seiner Tage in dem Wahn leben, dass der bestialische Mörder Philip Jaworowski ein liebenswerter Mensch sei. Das wird aber verständlich, wenn man weiß, dass bei dem geistesgestörten Sobottka ALLE Mörder ehrenwert und unschuldig sind. Z.B. auch der Schlächter von Schwalmtal, Hans Pytlinski, der 3 (i.W. drei) Menschen ins Jenseits beförderte. Dabei fordert dieser blutrünstige und faschistoide Vollblutnazi Winfried Sobottka sogar selber auf, Leute mit Bauschaum vollzupumpen, in Jauchegruben zu ertränken, zu kreuzigen und zerstückeln usw. Es erstaunt auch nicht, dass Nazi Sobottka ein Verfechter von Euthanasie ist, was er mit folgendem Satz ausdrücklich bestätigte:

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

Nun ließ die Anwort des wahnhaft Gestörten bzw. schwer seelisch Abartigen nicht lange auf sich warten:

Hiermit beweist er, dass alle oben aufgeführten Eigenschaften auf ihn selber zutreffen. Nicht nur, dass er die Grundregeln des Anstandes nicht kennt, hat er nichts im Kopf, keinen Mumm in den Knochen und ist nur abstoßend. Solche „Kommentare“ entlocken mir nur ein müdes Lächeln, da diese nur von hilfloser Wut und Verzweiflung geprägt sind. In KEINEM Punkte wurde damit eine meiner Aussagen widerlegt. Es sind nur die schwachsinnigen Angriffe des Wadenbeißers.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier aktuelles über entarteten Leichenfledderer Sobottka:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/
fotosobottka.wordpress.com

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Landgericht Dortmund, Richter Helmut Hackmann und der Psychopath Winfried Sobottka. Uni Münster, Annika Joeres, Winfried Sobottka, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Landgericht Dortmund, Richter Helmut Hackmann und die aufklärenden Antworten des Psychopathen Winfried Sobottka auf Kommentare auf seinen Seiten.

http://kritikuss.wordpress.com/2012/02/28/kunstausstellung-mit-rechtsanwalt-prof-h-c-dr-ralf-neuhaus-rechtsanwaltin-andrea-schmermbeck-rechtsanwaltin-christiane-schramm-rechtsanwaltin-ilka-zillner-rechtsanwaltin-nadine-zulley-rechtsa/#comment-339

Dr. Doom sagte am Februar 28, 2012 um 7:18 am :

Sobottka jetzt versuchst du auch noch witzig zu sein. Du bist es aber nicht. Höchstens unfreiwillig komisch. Gib endlich auf du Totalversager, du wirst nie was erreichen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Ich weiß. Ich bin völlig unfähig, und ich habe bisher niemals irgendetwas erreicht. Ihr aber seid die wahren Erfolgstypen, denn trotz zigtausendfacher materieller und personeller Übermacht, trotz des Umstandes, dass Staat und Medien usw. Euch den Arsch von innen lecken, habt Ihr mich bisher nicht in den Griff bekommen.

That One You’ve Never Seen Before.

faschistoider Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Herzlichen Dank an Richter Helmut Hackmann, Landgericht Dortmund, der als „Erfolgstyp“ einen ordinären Verbrecher nicht in den Griff bekommen hat. Es gibt wohl in der deutschen Rechtsprechung kein Urteil, welches mehr Volksverachtung beinhaltet, als das des Richters Helmut Hackmann, der jetzt hohnlächelnd vor dem warmen Ofen sitzt und überlegt, wie er weiterhin „im Namen des Volkes“ dieses ausbeuten und verarschen kann.

Im Gegensatz zu Sobottkas irren Vorwürfen gegenüber dem rechtschaffenen Rechtsanwalt Prof. Dr. Neuhaus, kann ich anhand der mir vorliegenden Unterlagen eindeutig beweisen, dass sich „Richter“ Helmut Hackmann niemals mit dem psychiatrischen Gutachten des Dr. Lasar oder überhaupt mit dem Angeklagten und seinen Verhaltensweisen im Internet jemals beschäftigt hat. Ich frage mich nur, wie er den dämlichen Spruch, den er ins Urteil schrieb begründen will:

„Er setzt sich – auf durchaus intellektuell hohem Niveau – mit allen möglichen Themen des aktuellen Zeitgeschehens auseinander.“

Ich hätte Richter Hackmann, Landgericht Dortmund kein zutreffenderes Zeugnis ausstellen können, als Winfried Sobottka es tat.

Mittlerweile bekämpfe ich nicht mehr Dachschaden Sobottka selber, sondern die Leute, wie Helmut Hackmann, welche ihn zu weiteren Straftaten mehr oder weniger ermunterten und mit wohliger warmer Scheiße bedeckten, wie hier beschrieben:

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Idiot Winfried Sobottka und seine Kommentare. ida haltaufderheide, inge09, Polizei Hagen, polizei wetter ruhr, Ruhrbarone, Ruhrnachrichten Lünen, westfalenpost hagen

Der Idiot Sobottka ist beleidigt über die Kommentare, die er erhält. Dabei sollte er doch hocherfreut sein, wenn sich jemand mit seinem Schwachsinn beschäftigt.

http://kritikuss.wordpress.com/2012/02/18/winfried-sobottka-uber-artikelarchiv-zum-mordfall-nadine-o-ida-haltaufderheide-polizei-hagen-polizei-wetter-ruhrruhrbarone-inge09-ruhrnachrichten-lunen-westfalenpost-hagen/#comment-260

Gusche sagte am Februar 20, 2012 um 7:52 am:

Was sich wohl eher manch einer fragt, ist, warum du zu feige bist, auch nur ein einziges Mal an Philip zu schreiben, ob er mit einem Besuch einverstanden wäre. Einfach zu behaupten, das wird von der Justiz “sowieso abgelehnt” ist ja so was von billig, aber andererseits typisch für dich.

Wenn er dann dir gegenüber den Mord zugibt, kannst du dir ja einbilden, dass man ihn bei einer anderen, “wahren” Aussage foltern oder länger im Knast behalten würde. Dann wäre deine Lebenslüge doch nicht in Gefahr?

Da gibt ihm schon jemand einen guten Rat, damit der Irre aus der Klemme kommt, aber das ist auch verkehrt.

Den Vorwurf, den bestialischen Mörder Philip Jaworowski, zur Aufrechterhaltung seiner Lügenmärchen, nicht aufgesucht zu haben,  wird man dem Wahnsinnigen immer vorhalten. Ebenso wird er sich IMMER gefallen lassen müssen, dass ihm vorgehalten wird, dem Verfahren vorsätzlich nicht beigewohnt zu haben, um seine Lügenmärchen überhaupt veröffentlichen zu können. Da hat dieser dissoziale Penner und Volksausbeuter doch alle Zeit der Welt und besucht das Verfahren nicht, welches ihm doch so am Herzen liegt.

Das ist doch wirklich der Beweis für totale Verblödung. Da will der Wahnsinnige Morde aufklären und Verfahren wieder aufrollen, geht aber zu dem eigentlichen Verfahren nicht hin.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Der Kommentar enthielt weiterhin Beleidigungen meiner Person, die ich gelöscht habe. Winfried Sobottka

Für Wahnfried ist es ja schon eine Beleidigung, wenn man das Gutachten des Psychiaters Dr. Lasar bestätigt und ihm vorhält, dass er wahnhaft gestört bzw. schwer seelisch abartig ist. Es ist auch wieder ein Beweis für die wahnhafte Persönlichkeitsstörung (ICD-10), wenn Wahnfried bei jedem Furz beleidigt ist, aber selber glaubt unverhohlen und öffentlich Rufmord betreiben zu dürfen.

Es begeistert mich, dass endlich kompetente Personen, wie Prof. Dr. Hebebrand sowie RA Prof. Dr. Neuhaus sich mit dem Fall Sobottka beschäftigen.

Insgesamt stehen daher 5 Anzeigen im Raume und bis zur Anklage dürfte sich das nicht unerheblich erhöhen, denn beim letzten Mal kam er auf 23 Anklagepunkte in zwei Anklageschriften. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Ich hatte vor Jahren einen sehr freundlichen Brief an Christian Klar geschrieben, als er noch in einer JVA saß, dem ich ca. 10 Euro für Rückporto beifügte. Der Brief  war als Einschreiben Rückantwort versandt. Ich erhielt eine Unterschrift eines JVA-Beamten, dass der Brief angekommen war, eine Antwort erhielt ich niemals.

Von der JVA Düsseldorf ist mir ein Fall bekannt, dass diese sogar Verteidigerpost nicht an einen JVA-Insassen weiterleitete, sondern diese unterschlug:

[Schwachsinnswiederholungseigenlink, damit es auch die „Hochintelligenz“ ENDLICH kapiert – und glaubt ]

Faschistoider Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Das ist wieder typisch für den wahnhaft Gestörten. Wenn er nicht weiter weiß bringt er Beispiele, die in keinem Zusammenhang mit seinem Schwachsinn stehen. Er erteilt sich selber die Absolution für seine Feigheit, den Mörder, den er freisprechen lassen will, wenigstens einmal aufzusuchen. Dieser erbärmliche ordinäre Verbrecher und Volksverhetzer hat noch nicht einmal den Versuch unternommen, mit dem Mörder in Kontakt zu treten, was seine Glaubwürdigkeit bis in die Grundfesten erschüttert.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Idiot Winfried Sobottka und seine dämlichen Antworten auf Kommentare. Stephan Göbel Paracelsus Apotheke Lünen, Dr. med. Friedrich Vollmer Lünen, Dr. med. Michael Lasar Dortmund, Henriette Lyndian Dortmund, Richter Helmut Hackmann, Landgericht Dortmund

Da der Idiot Winfried Sobottka zwar vollmundig für diese Woche die Revolution angekündigt hatte, die sich nun, wie immer, als Blindgänger entpuppte und er nun wieder „russisches Kraftrainig“ betreibt, bin ich gezwungen, meine Reserven zu lichten. Nun zu den Fundsachen aus seinen Kommentaren.

http://belljangler.wordpress.com/2011/02/08/dem-wahren-satanismus-auf-der-spur-karen-haltaufderheide-doris-kipsiekerannika-joeres-die-grunen-wetter-die-grunen-berlin-die-grunen-hamburg-die-grunen-koblenz-renate-kunast-die-linke-witten/#comment-5063

Schiri1 sagt:

Leider steigt die Zahl der Menschen die all` den Lügen aber auch Untätigkeiten der so gen. Eliten Glauben schenken immens an, denn die Dummheit wird suggsesive in deren Hirne implimentiert.
In dieser „BRD Finanzagentur GmbH“, einem Konstrukt der Alliierten, demnach in Wirklichkeit einer US-Kolonie, sind Lüge, Betrug, Korruption, bis hin zu Auftragsmorden und Rechtsbeugung durch die weisungsgebundene Justiz, nun einmal an der Tagesordnung.
Bezeichnend bleibt, daß immer nur das zugegeben wird, was einfach nicht weiter vertuscht werden kann.
Was letztlich von von Gutachtern, die stets immer wieder von Gerichten beauftragt werden zu halten ist, kann man fast täglich in Gerichtssäälen beobachten.
Willkürurteile, widerrechtliche Umkehr der Beweislast, das sind nur Beispiele dieser verlogenen „Polit.-Mafiosis“ und deren Vasallen so ganz nach dem Motto:
„Wess` Brot ich ess`, dess Lied ich sing`!“
Wir, die noch wenigen Wissenden dürfen den Kampf gegen diese verbrecherischen Machenschaften auf keinen Fall aufgeben, müssen weiterhin eng zusammen halten, uns gegenseitige Unterstützung angedeihen lassen und dürfen keineswegs vor diesen Verbrechern an der Menschheit kuschen.

Hier handelt es sich ganz offensichtlich um einen der, von dem Irren selber verfassten, Kommentare. Die markierten Worte entsprechen zu 100% der Wortwahl des Geistesgestörten. Hinzu kommt, dass er mangels Gesprächspartner gerne mit sich selber diskutiert und Selbstgespräche bei ihm üblich sind.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Guten Morgen! Zunächst einmal muss ich Ihnen in einem Punkte Unrecht gegeben: Die Verbrecher bestreiten auch das noch, was sich nach Tatsachenlage absolut nicht mehr bestreiten lässt, wie u.a. die Tatsache, dass die herrschende Psychiatrie keine Wissenschaft ist, dass Justizwillkür ein systematischer Faktor ist usw.

Nach Tatsachenlage ist Sobottka wahnhaft gestört bzw. schwer seelisch abartig und erfindet sich seine Tatsachen selber oder verbiegt diese nach Gutdünken.

Gewiss ist er der einzige „Wissenschaftler“ weltweit, dem es obliegt, richtige Wissenschaftler zu beurteilen, diffamieren oder zu erniedrigen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Wenn Sie schreiben:

Wir, die noch wenigen Wissenden dürfen den Kampf gegen diese verbrecherischen Machenschaften auf keinen Fall aufgeben, müssen weiterhin eng zusammen halten, uns gegenseitige Unterstützung angedeihen lassen und dürfen keineswegs vor diesen Verbrechern an der Menschheit kuschen.

so muss ich feststellen, dass von einem engen Zusammenhalten derer, die das herrschende System schieren Unrechts nicht wollen, nicht die Rede sein kann.

Grade er, der bis heute noch nicht für seine Straftaten zur Verantwortung gezogen worden ist, muss sich über die Justiz beklagen. In jedem Rechtsstaat hätte man ihm schon längst das Schandmaul gestopft. Das aber so, dass er sich NIEMALS wieder getrauen würde, dieses nochmals aufzureißen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Zwar ist es sicherlich so, dass ich schon längst weg vom Fenster wäre, wenn es nicht Leute gäbe, die mich in der einen oder anderen Weise unterstützten, und sei es nur dadurch, dass sie sich ernsthaft mit meinem Vortrag befassen, sich selbst ein Bild von mir und dem, womit ich es zu tun habe, machen, und in der einen oder anderen Weise zu verstehen geben, dass sie es nicht wollen, dass ich entgegen den Realitäten als Irrer abgestempelt und behandelt werde.

Hihihi hier beliebt es den Wahnsinnigen wieder zu scherzen.

  • Wer hat ihn denn jemals unterstützt? Vielleicht damals seine Nachbarin , indem sie ihm Nudeln kochte.
  • Die einzige Seite im ganzen Internet ist wohl diese hier, welche sich ernsthaft mit den „Vorträgen“ des Irren beschäftigt, aber das gefällt diesem auch wieder nicht.
  • Ein Bild von dem Irren und dem was er tut, hat sich der Psychiater Dr. Lasar gemacht und der hat festgestellt, dass Wahnfried an wahnhafter Persönlichkeitsstörung (ICD-10) leidet. Das ist aber auch für ALLE feststellbar, welche nur 2 Sätze von dem Irren jemals lasen.
  • Nun ist der Irre aber unstreitig von kompetenter Stelle als wahnhaft Gestörter bzw. schwer seelisch Abartiger abgestempelt worden, ob ihm das passt oder nicht. Auch wäre er der erste Psychopath, der selber seine eigenen geistigen Defizite erkennen würde.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Aber ich sage Ihnen, dass ich unter „enger Zusammenarbeit“ etwas anderes verstehe, und das will ich anhand einiger Beispiele verdeutlichen:

Hier mag der Geistesgestörte erstmal vortragen, wer mit ihm überhaupt zusammenarbeiten will. Jetzt wird er sich wieder in seinem Wahn auf seine Phantasiegestalten berufen, welche sich Anarchisten, Hacker, Hexenjäger, Hunter usw. nennen. Nicht zu vergessen, dass er auch mit Sherlock Holmes eng zusammenarbeitet. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

– als die Arge Unna mir ohne Angaben von Gründen die Zahlung von ALG-II einstellte (Juli 2007), hätten nur hundert Leute jeweils 7,30 Euro im Monat zahlen müssen, um mir eine wahre Hölle vom Halse zu halten. Absolut nichts kam.

Woher sollen denn die oben genannten Hirgespinste das Geld nehmen? Im realen Leben wird NIEMANDEN einfallen, die rechtswidrigen Aktivitäten des geistesgestörten, einschlägig vorbestraften Verbrechers und Volksverhetzers jemals zu unterstützen. 

Unbegründet war die Einstellung der Zahlung der ARGE Unna aber nicht, da der dissoziale Penner jede Arbeit ablehnte, mit der Begründung, dass er sich nicht auf die Straße getraue, da er verfolgt werde (Paranoia).

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

– Obwohl es öffentlich bekannt gegeben war, dass ich neue Betriebsysteme benötigte, sie mir aber nicht leisten konnte, kam absolut nichts an Unterstützung. Windows XP gibt es für ca. 20 Euro, Windows 7 ab ca. 80 Euro.

So ist es eben, wenn man ALLE diffamiert und AUSSCHLIESSLICH durch dissoziales Verhalten auffällt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

– In meiner jetzigen Lage wäre es natürlich Goldes wert, wenn ich Leute zur Unterstützung hätte, die hochfrequente Strahlung usw. messen können, wenn Geld dafür da wäre, Abschirmung professionell einzurichten, wenn es jemanden gäbe, der sagte: „Also, ich habe da ein Zimmer übrig, in dem könntest Du vorübergehend wohnen.“ Die Lage ist die, dass ich lieber in einer Leichenhalle schlafen würde, als in dem Haus, an das ich gefesselt bin, weil ich kein Geld habe. Allerdings: Vor Leichen und „Geistern“ habe ich keine Angst.

Angst hat der Irre aber davor, zu der ARGE Unna zu gehen und seinen Strahlenwahn dort vorzutragen, um eine andere Wohnung zu bekommen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

– Wo ist jemand im Internet oder anderswo wahrnehmbar, der den Fall Nadine Ostrowski/ Philipp Jaworowski, den Fall Hans Pytlinski

http://www.rp-online.de/niederrhein-sued/viersen/nachrichten/barbara-k-vorwuerfe-gegen-die-polizei-1.1211646?commentview=true

Im Hinblick auf die von mir eingebrachten Dokumente diskutieren würde? Wo ist jemand, der sich über das natürliche SEXUALSCHEMA, zumindest in der Weise, dass er es als Hypothese zu diskutieren bereit wäre, sachlich äußerte? In allen drei genannten Fällen werden die Dinge nur von Staatsschutzagenten und deren Umfeld aufgegriffen, in einer Art und Weise, dass man von sachlicher Diskussion absolut nicht reden kann.

Da hat der Irre mal richtig verlinkt, denn grade dort hat man recht schnell erkannt wes geistes Kind Wahnfried ist. Was beklagt er sich denn? Man hat sich doch dort auf seinen perversen und schwachsinnigen Stuss eingelassen. Dass man ihn nicht grade dafür belobigt, dürfte selbst dem Dümmsten in Deutschland klar sein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

– Wer wagt es, sich sachlich zum Fall Winfried Sobottka zu äußern? An anonym oder zum Teil auch nicht anonym, man darf mich ja mit staatlichem Segen verleumden, beleidigen und bedrohen, auftretenden Verleumdern und Beleidigern hat es nie gemangelt.

Gemach, gemach. Wahnfried ist doch derjenige, der IMMER mit Diffamierungen, Falschverdächtigungen und Rufmord hausieren geht. Jetzt erwartet er auch noch, dass man ihn dafür lobt und ehrt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Was meinen Sie, wie froh ich z.B. sein kann, dass ich überhaupt einen Hausarzt habe, der es wagt, seine wahre eigene Meinung zu meinem psychischen Gesundheitszustand auch gegenüber Gerichten zu vertreten?

Genau dieser Dr. med. Friedrich Vollmer, Lünen, muss einen gewaltigen Dachschaden haben, wenn er den psychischen Gesundheitszustand des Geistesgestörten erkannt hat, dem auch noch rechtswidrig Gefälligkeitsatteste ausstellt. Er sollte selber mal einen Arzt seines Vertrauens aufsuchen, denn irgendwas stimmt bei ihm im Oberstübchen nicht, obwohl man ihm das nicht ansieht:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Sie sind doch schon eine positive Ausnahme, nur deshalb, weil Sie es wenigstens wagen, hier unter Pseudonym Ihre Meinung in Kommentaren wiederzugeben. Selbst das ist nahezu allen anderen schon viel zu viel.

Das Ganze war wieder eines der berüchtigten Selbstinterviews des wahnhaft Gestörten und mehr nicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Die „kritischen Köpfe“ wollen alles haben, aber nicht alles geben, und nach meinem Eindruck bin ich der einzige Mensch in Deutschland inklusive Österreich, dem es sonnenklar ist, dass man alles geben muss, wenn man alles haben will.

[Schwachsinnswiederholungseigenlink, damit es auch die „Hochintelligenz“ ENDLICH kapiert.]

LG

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Den Satz muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Naja, der Irre beschreibt ja auch nur SEINEN Eindruck.

Tatsache ist, dass der Irre ALLES haben will, aber mehr auch nicht. Sein Bestes gibt dieser Verbrecher nur insofern, dass er ALLES unternimmt, um schnellstmöglich in Knast oder Klapse untergebracht zu werden.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Der Psychopath Winfried Sobottka und sein neuer Freund. WWU Münster, Annika Joeres, Winfried Sobottka, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Immer wieder wird man fündig in den Kommentaren bei Dachschaden Sobottka. Hier mal ein besonderes Exemplar, welches zwar einigemaßen formuliert worden ist, aber inhaltlich nur als verrückt bezeichnet werden kann.

http://kritikuss.wordpress.com/2012/01/23/winfried-sobottka-aber-an-wen/#comment-123

Der nun folgende Schwachsinn, bezieht sich auf einen hier kommentierten Artikel des wahnhaft gestörten Sobottka.

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/24/dachschaden-sobottka-uber-das-internet-wwu-munster-annika-joeres-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-altermedia-ex-k3-berlin-chaos-computer-club-dresden-berlin/

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/25/dahschaden-sobottka-flennt-vor-sich-hin-wwu-munster-annika-joeres-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-altermedia-ex-k3-berlin-chaos-computer-club-dresden-berlin/

Ein Freund sagte am Januar 25, 2012 um 4:41 pm :

Hallo Herr Sobottka Ich gehöre zu denen, die mit Ihrer Observation/Bestrahlung beauftragt sind, und das ist jetzt kein Scherz. Bisher habe ich mir keine Gedanken um das Warum gemacht, und weshalb das alles geschieht. Bis jetzt, denn jetzt habe ich mal nach Ihrem Namen gegoogelt. Deshalb schreibe ich Ihnen auch. Mit Ihren Theorien kann ich ehrlich gesagt nicht zu viel anfangen. Nadine Ostrowski und diesen Philip Jaworowski kannte ich auch nicht. Ich bin ein eher unpolitischer Mensch, mich interessieren Technik, Maschinen und was man mit Ihnen anfangen kann.

Hier fragt man sich, warum irgendwer nach dem Namen eines völlig Unbekannten googelt? Sucht der sich jeden Tag einen Namen aus dem Telefonbuch, um über Google nach diesen zu suchen?

Nun hat der Mordfall Nadine O. mit Politik nichts zu tun, auch wenn der wahnhaft gestörte Sobottka ein Politikum daraus machen will, um irgendwie den Durchbruch zu schaffen. Wer aber seinen Schwachsinn jemals gelesen hat, erkennt das sofort.

Ein Freund sagte:

Als ich auf Sie angesetzt wurde  waren Sie mir als Mensch zunächst egal. Ich fand es spannend, die Maschinen anhand des Bewegungsradars  so einzustellen, dass  sie von den Strahlen stets im richtigen Winkel getroffen wurden. Das war meine Arbeit und für die wurde ich bezahl.

Wir agieren in Ihrer unmittelbaren Nachbarschaft. Auch die Kollegen sind nicht hasserfüllt oder ideologisch aufgehetzt. Sie machen einfach ihren Job. Da gibt es einfach nur Kommentare wie „Jetzt bewegt er sich“, „Jetzt macht er was mit Alufolie“ oder „Jetzt geht er weg“.

Hihihihi er wurde auf Wahnfried angesetzt und hat nichts besseres zu tun, als es brühwarm zu veröffentlichen.

Und mit Radar durchdringt man Mauern und erkennt dahinter Alufolie.

Ein Freund sagte:

Meistens spielen wir Karten oder gucken was im Fernsehen. Wir warten auf Instruktionen oder darauf, dass Sie irgendwas tun. Mit dem, was Sie im Internet machen haben wir jedenfalls nichts zu tun, darum kümmern sich andere. Manchmal kriegen wir auch Besuch von unseren Frauen. Einmal waren sogar meine Kinder da, denn sie halten mich, ihren Vater, für eine Art James Bond. Ich arbeite ja für den Geheimdienst.  Meine Jungs sind 7 und 12 Jahre alt. habe die Kinder mal kurz an die Geräte gelassen, die sie bestrahlen, obwohl es eigentlich nicht erlaubt ist. Den Kindern hat es großen Spaß gemacht mal „James Bond“ zu spielen.

Nur in Tausendundeiner Nacht gibt es schönere Geschichten über den „Geheimdienst“.

Ein Freund sagte:

Was ich eigentlich sagen will, ist, dass ich nichts gegen Sie persönlich habe, Herr Sobottka. Vielleicht haben Sie sogar Recht mit dem, was Sie über Nadine und den Staat brauchen. Ich aber habe eine Familie zu ernähren. Das geht vor. Außerdem habe ich „oben“ mal nachgefragt, ob man mit der Aktion aufhören würde, wenn Sie, Herr Sobottka, aufhören würden, über den Fall Nadine die Wahrheit zu verbreiten. „Wir machen weiter“, haben die gesagt

Das muss ja weitergehen, weil die „Strahlen“ nur in dem hirnlosen Schädel des Wahnsinnigen existieren. 

Ich habe deshalb auch kein schlechtes Gewissen. Wenn ich die Geräte nicht bediene macht es ein anderer. Selbst wenn Sie aufhören mit Ihrer Propaganda würde man sie weiter bestrahlen.

Ich finde nicht, dass ich etwas Böses tue. Ich finde Ihre Veröffentlichungen ganz interessant. Aber wenn es drauf ankommt möchte ich doch lieber auf der richtigen Seite stehen.

Wer diesen rechtswidrigen Hirnschrott auch noch interessant findet, sollte schleunigst einen Arzt seines Vertrauens audsuchen.

Ein Freund sagte:

Ich möchte Ihnen nur den Hinweis geben, dass das was Sie über Dr. Roggenwallner schreiben nicht falsch ist. Ich mag den Typen nicht, aber er ist bei uns gut bekannt.

Gruß

Ein Freund

Wieder so ein Vollidiot der, wie Sobottka, Dr. Roggenwallner nicht kennt, aber darüber schwadroniert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka sagte am Januar 26, 2012 um 3:31 am:

Ich weiß nicht, wer das geschrieben hat, aber einer meiner „Bestrahler“ war es mit Sicherheit nicht. Ansonsten dürfte der Inhalt sehr nahe bei den Tatsachen sein.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Es ist schon erstaunlich, was der Wahnsinnige so alles des nächtens im Auto so alles schmiert.

Für den Irren gehört ja jedes Märchen, was seinen Schwachsinn irgendwie bestätigt zu den Tatsachen.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
sobottka/https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Winfried Sobottka seine Straftaten in Kurzform:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/12/18/die-volkszeitung-de-der-gewohnheitsverbrecher-winfried-sobottka-und-der-krampfhafte-sowie-vergebliche-versuch-der-rechtfertigung-wwu-munster-annika-joeres-winfried-sobottka-lastactionseo-womblog/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Philip Jaworowski, ein bestialischer Mörder / Annika Joeres, Nadine Kampmann, Polizei Hagen, Wetter Ruhr, Dachschaden Sobottka

Die Antworten von Wahnfried auf die Kommentare bei ihm, beweisen immer wieder seinen Dachschaden. Hier erläutert er, wie sich seine Wahnvorstellungen verwirklicht haben sollen.

Dieses nachstehende Frage- und Antwortspiel ist von dem wahnsinnigen Sobottka ganz sicher getürkt und „Clear“ niemand anderes als Wahnfried selber, wie man es von seinen Selbsinterviewes zur Genüge kennt.

http://belljangler.wordpress.com/2011/09/28/das-zeitfenster-des-philipp-jaworowski-fur-den-mord-polizei-hagen-annika-joeres-nadine-kampmann-wetter-ruhr/#comment-6169

Clear sagt:

September 29, 2011 um 11:45 am

Aus dem Urteil lässt sich herauslesen, dass Sarah möglicherweise – wenn auch keine dauerhafte Beziehung – ein- oder mehrmals sexuellen Kontakt zu P. gehabt hatte. Zum Zeitpunkt der Tat dürfte dieses Verhältnis nicht mehr bestanden haben, denn das P. irgendetwas von Nadine wollte, davon ist auszugehen, sonst hätte er schließlich nicht bei ihr geklingelt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Er muss ja auch gar nicht bei ihr geklingelt haben, da ihm die Indizien untergeschoben wurden und da das erzwungene Geständnis erlogen ist.

Das ist einzig und allein die Meinung des Irren und nirgends belegt.

Clear sagt:

Letztlich spielt das auch keine Rolle, denn selbst ein bestehendes Verhältnis schließt ja nicht aus, das ein junger Mann an einer weiteren Frau interessiert ist.

Wie Winfried Sobottka bin ich der Meinung, dass mit der gerichtlichen Interpretation des Vorfalls einiges nicht stimmt. Im Gegensatz zu Sobottka komme ich aber zu einem ganz anderen Schluss. Auffällig ist bereits, dass P. sich mit einer Taschenlampe zum Haus begab, obwohl dazu kein Anlass bestand, der Weg war ausreichend beleuchtet.

Nicht nur an dieser Stelle beweist Wahnfried unter „Clear“ geschrieben zu haben. Ausschließlich Wahnfried interpretiert das Verbrechen fehlerhaft. Philip Jaworowski hatte auch keinen Anlass ein Telefonkabel mitzubringen, außer er wollte Gewalt anwenden, was ja auch geschehen ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Er muss sich ja auch gar nicht – weder mit, noch ihne Taschenlampe – zum Haus begeben haben, da ihm die Indizien untergeschoben wurden und das erzwungene Geständnis erlogen ist.

Immer wieder die gleiche Leier: „Er war nicht da oder er kann gar nicht dagewesen sein.“ Er war aber da und hat gemordet. Bewiesen ist das mit den Reifenspuren, der Mobilfunknetzzelle, der DNA am Lichtschalter sowie dem Aufinden der Tatwerkzeuge im Zimmer des Täters.

Clear sagt:

Nadine war, so wissen wir, sehr vorsichtig, sie hätte nicht jedem bedenkenlos die Tür geöffnet. Ich glaube kaum, dass P. ihr an der Tür  eröffnet hat, der „falsche“ Chat-Partner gewesen zu sein, an einer solchen Diskussion wäre das junge Mädchen mitten in der Nacht gewiss nicht interessiert gewesen. P. wird von Freunden als Person beschrieben, die häufig log. So könnte man hier spekulieren, dass P. angab, eine wichtige Nachricht von der gemeinsamen Bekannten Sarah zu überbringen (vielleicht auch etwas übergeben oder abholen zu sollen), und da Nadine den jungen Mann ohnehin vom Sehen her kannte, öffnete sie ihm die Tür.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Von Freunden wurde P. nicht als Person beschrieben, die häufig log. Er log hinsichtlich der Klassenkasse und nutzte ansonsten Notlügen, um den Stress mit seiner Mutter zu senken.

HIER LÜGT WAHNFRIED, denn die Beschreibung des Mörders Philip sagt genau das Gegenteil:

Clear sagt:

Das Gericht unterstellt P. keine Gewalt-, keine Vergewaltigungsabsicht, denn bei den pornografischen Bildern, die man auf seinem Rechner fand, seien keine Gewaltdarstellungen dabei gewesen. Eine  seltsame Schlussfolgerung – so als ob Vergewaltiger grundsätzlich Gewaltbilder sammeln würden. Solche Täter können im Gegenteil durchaus an normalen Sex interessiert sein, wissen aber in der konkreten Situation keinen anderen Weg, als dies mit Gewalt zu erreichen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Philipp war in absolut keiner Weise wegen Gewalt oder Hang zur Gewalt bekannt.

Wenn alle Mörder ihre Tat durch vorhergehende Gewalt ankündigen würden, wäre es für die Ermittler recht einfach. Jedenfalls beweist die bisherige Gewaltlosigkeit des Täters NICHT seine Unschuld.

Clear sagt:

Die mitgeführte Taschenlampe deutet ziemlich stark auf einen solchen Plan hin. Schlimmer noch, das nicht zuzuordnende Telefonkabel (wer soll es mitgebracht haben, wenn nicht der Täter?) zeigt recht eindeutig auf, dass sogar eine Tötungsabsicht im Vorfeld geplant war.

 Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Er muss sich ja auch gar nicht – weder mit, noch ihne Taschenlampe – zum Haus begeben haben, da ihm die Indizien untergeschoben wurden und da das erzwungene Geständnis erlogen ist.

Ja, ja ALLE Indizien wurden dem abartigen Mörder Philip untergeschoben. Von wem und wie mag Wahnfried mal näher erläutern, aber nicht mit irgendwelchen zusammenphantasierten „Verdächtigen“.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Was würde denn dabei herauskommen, wenn man unterstellte, P. sei der Täter und habe eine Taschenlampe mit_geführt, um Nadine zu schlagen? Wie würde das dann das „doppelte Drosselkabel“ erklären?

Hier verstehe ich den Zusammenhang zwischen Kabel und Taschenlampe nicht, bzw. wo da ein Widerspruch sein sollte. Philip hatte beides bei sich, um dem Mädchen Gewalt anzutun. Das ist unstreitig. Was dabei herausgekommen ist dürfte selbst dem wahnsinnigen Sobottka bekannt sein.

Clear sagt:

Davon will das Gericht aber nichts wissen. Richtig grotesk ist es, wie das Gericht den weiteren Verlauf bewertet. Es nimmt dem Täter nahezu unbesehen die Behauptung ab, das Mädchen habe ihn angeschrien, sogar geohrfeigt, woraufhin er mit der Taschenlampe zugeschlagen habe, um die Situation zu beruhigen und seine Erklärungen hervorbringen zu können.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Was der Richter dem Philipp abnahm oder nicht, speilt keine Rolle und ist im Übrigen auch nicht nachweisbar, wenn ein Richter selbst lügt – was die Richter im Urteil ja nachweislich taten, indem sie Aussagen des LKA-Experten Minzenbach verdrehten.

Das ist wieder eine haltlose Unterstellung des Gewohnheitsverbrechers Sobottka und hier steht alles, auch wieso Philip das Kabel rausgerissen hat:

Außerdem kennt der Irre die Aussage  Minzenbachs nur aus der Zeitung, welche noch nicht einmal Philip richtig schreiben konnte.

Clear sagt:

Ein Richter, der eine derart abstruse Schutzbehauptung für bare Münze nimmt, sollte m. E. die Robe an den Haken hängen. Ohnehind: der ganze im Urteil wiedergegebene Gesprächsverlauf stammt von P., der von Freunden und Bekannten als Lügner und Choleriker beschrieben wird. Man kann also getrost davon ausgehen, dass der Dialog frei erfunden ist und lediglich der Entlastung des Täters dient.

Ist es denn so schwierig zu verstehen, dass Nadine stinksauer war, zu erfahren, dass ihre Chatbekannte niemand anderes war als Philip, der sie aushorchen wollte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ihre Spekulationen tun nichts zur Sache. Sagen Sie lieber, wie Sie das „doppelt vorhandene Drosselkabel“ erklären!

Es gibt kein kein doppeltes DROSSELkabel. Es gibt zwei Kabel, wovon eins der Mörder Philip mitbrachte, aber NICHT zum Drosseln verwendete. Alles, was anders lautet, sind die krankhaften Phantasien des wahnsinnigen Sobottka.

Clear sagt:

Tatsächlich kann man sich nur mit Spekulationen dem nähern, was  in dieser schrecklichen Nacht geschehen ist. Das Gericht ist sich relativ sicher, dass die Schläge mit der Taschenlampe in der Küche erfolgten. Ob das Opfer sich dort freiwillig hin begeben hat, von P. dorthin genötigt wurde, oder ob es bereits vor ihm flüchtete, das wissen wir nicht.

Wie kann denn „Clear“ auf Wahnfrieds Aussage antworten, wenn der Irre doch viel später geschrieben hat?

Wieso kann man sich denn nur mit Spekulationen dem Tathergang nähern, der im Urteil eindeutig und für jeden Menschen verständlich erläutert ist? Es dient sicherlich nicht der Wahrheitsfindung, ob das Opfer nun in die Küche flüchtete oder dorthin genötigt wurde.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ihre Spekulationen tun nichts zur Sache. Sagen Sie lieber, wie Sie das „doppelt vorhandene Drosselkabel“ erklären!

Wahnfrieds Selbstgespräch und immer wieder dieselbe Aussage.

Clear sagt:

Wir wissen lediglich, dass P. in der Küche mehrfach und heftig mit der Taschenlampe auf Nadines Kopf eingeschlagen hat, und das bestimmt nicht, um anschließend vernünftig mit ihr zu sprechen. Dass er nicht zu vernünftigen Diskussionen neigte, wurde bereits erwähnt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nein, wir wissen nicht, dass Philipp überhaupt im Hause war, nach Spurenlage kann er gar nicht dort gewesen sein! Ihre Spekulationen tun nichts zur Sache. Sagen Sie lieber, wie Sie das „doppelt vorhandene Drosselkabel“ erklären!

Eben, nach der Spurenlage war Philip im Hause. Es gibt nur einen Vollidioten, der das bestreitet, sich an unwesentlichen Kabeln aufhängt und sich Dachschaden Sobottka nennt.

Clear sagt:

Kommen wir zu der nächsten Ungereimtheit im Gerichtsurteil. Der Gutachter geht davon aus, dass Nadine nach diesen massiven Schlägen weitgehend handlungsfähig blieb. Die Kompetenz dieses Mannes in allen Ehren, aber eine solche Schlussfolgerung entbehrt doch in ganz erheblichen Maße der praktischen Erfahrung:

Wir alle erinnern uns an das Opfer des „Friedrichstraßenschlägers“, das bereits nach einem einzigen Schlag mit der Bierflasche bewusstlos zu Boden sackte (die Frakturen entstanden erst später, durch Fußtritte). Ich erinnere mich zudem an einen Fernsehreporter, der, nachdem er von einem Pflasterstein am Hinterkopf getroffen wurde, fast eine Minute lang herumtaumelte und von Kollegen gestützt werden musste, obwohl er nur eine kleinere Platzwunde erlitten hatte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es kommt darauf an, wo und wie man den Kopf trifft. Das wusste der Gerichtsmediziner sicherlich. In einem dokumentierten Falle wehrte ein weibliches Opfer sich noch nach einer zweistelligen Zahl von Hammerschlägen auf den Kopf, und zwar letztlich erfolgreich:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Nun kennt man die genaue Formulierung des Gerichtsmediziners nicht. Er geht davon aus, dass Nadine noch handlungsfähig war, aber damit ist nicht gesagt inwieweit. Außerdem wirken sich Schläge auf den Kopf bei jedem Menschen unterschiedlich aus. Das kann kein Arzt pauschal beurteilen. Ein Boxer verträgt andere Hiebe vor den Schädel, als ein Mensch, der diesen „Sport“ nicht betreibt.

Clear sagt:

Schläge auf den Kopf können immer zur Benommenheit oder Bewusstlosigkeit führen, die kriminalistische Literatur ist übervoll mit Beispielen solcher Fälle (die man auch über Google findet). Wie mein Vorredner bereits erwähnte, kann es auch zu einem Schock kommen, der die Reaktion einschränkt und Gegenwehr unmöglich macht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es kommt darauf an, wo und wie man den Kopf trifft. Das wusste der Gerichtsmediziner sicherlich. In einem dokumentierten Falle wehrte ein weibliches Opfer sich noch nach einer zweistelligen Zahl von Hammerschlägen auf den Kopf:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Wie schon oben beschrieben, kann man hierbei nicht die Menschen vergleichen.

Clear sagt:

Wie gesagt, die Leichtgläubigkeit des Gerichts gegenüber den Aussagen des P. ist fast schon als fahrlässig zu bezeichnen. Der nächste, endgültige Tatort ist das Badezimmer des Hauses. Da es keine Schleifspuren gibt, geht das Gericht folgerichtig davon aus, dass sich das Opfer selbst dorthin begeben hat.

Hier irrt der „Clear“, da das Gericht die Aussagen des Philip zu seinen Gunsten auslegten, wie hier ersichtlich:

Das Gericht MUSSTE, weil es geplanten Mord nicht nachweisen konnte, davon ausgehen, dass der Täter in friedlicher Absicht dorthin gegangen war.

Ich sehe das ein wenig anders, denn wenn jemand ein Telefonkabel und eine Stablampe mitschleppt, obwohl beides nicht benötigt wird, hat er etwas vor, was man nicht damit umschreiben kann, dass er nur ins Gespräch kommen wolle. Das kann aber nur der Mörder schlüssig klären und der hat diesbezüglich Gedächtnislücken.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Was ist denn daran folgerichtig? Das Opfer wird getragen worden sein, da es, zu den Verletzungen passend, gefesselt war.

Das ist wieder die Phantasie des Gehirnamputierten, da NICHTS für eine Fixierung von Nadine spricht.

Clear sagt:

Ein Badezimmer erscheint als ein sinnvolles Ziel, wenn man vor einem aggressiven Täter flüchten will, zumal es sich in der Regel leicht von innen verschließen lässt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Eben. In der im Urteil beschriebenen Lage hätte sie sich sicherlich von innen eingeschlossen.

Clear sagt:

Da Nadine mehrere heftige Schläge auf dem Kopf erhalten hatte, ist es gut möglich, dass sie taumelnd dorthin lief, zu jenem Ort, wo sie dann gedrosselt und letztlich brutal erstochen wurde.

Winfried Sobottka fragt berechtigterweise, warum das Mädchen keine typischen Abwehrwunden aufwies, warum der Täter nicht mit Kratzspuren übersät war. Allerdings ist es nicht ganz richtig, dass es keine Spuren von Gewalteinwirkungen gäbe. So weisen die Arme des Mädchens Hämatome auf, was darauf hindeutet, dass sie brutal festgehalten wurde, oder – was mir wahrscheinlicher scheint – das sie auf dem Boden lag und der Täter sich auf sie setzte, wobei er mit den Knien ihre Arme nach unten drückte.

Wahnfried hat eben nicht begriffen, dass dem Mädchen das Kabel von hinten um den Hals gelegt worden und es mit Sicherheit von den Schlägen noch benommen war.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dazu müsste er sie erstens auf den Boden gebracht haben, zweitens hätten seine Knie Spuren an der Leiche hinterlassen müssen – Mikrospuren. Die hätte man dann doch gefunden!

Nun ist das Urteil kein detaillierter Bericht über den Tathergang, sondern eine Zusammenfassung, welche natürlich die krankhafte Phantasie des Geistesgestörten anregt. Jede „Mikrospur“ ist daher sicher nicht im Urteil enthalten, wurde aber im Verfahren, wo der Irre durch Abwesenheit glänzte, erörtert

Clear sagt:

Anzunehmen ist zunächst, dass Nadine ins Badezimmer flüchtete, aber nicht mehr dazu kam, die Tür von innen zu schließen, weil der Täter den Raum ebenfalls längst erreicht hatte. Falls er, wie ich annehme, den Plan gehabt hatte, das Mädchen zu vergewaltigen, so war ihm die Lust darauf nun vergangen, wobei die stark blutende Kopfwunde die entscheidende Rolle gespielt haben mag.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nehmen wir einmal an, Nadine wäre ins Gäste-WC geflohen und Philipp wäre ihr sofort gefolgt. Dann hätte sie sich bedroht gefühlt und sicherlich nicht mehr daran gedacht, ihm den Rücken zuzudrehen. Außerdem musste Philipp im Tatszenario ja noch das Telefon aus der Wand reißen – in der Zeit hätte Nadine doch abschließen können!

Mit Annahmen kommt man in einem Mordprozess nicht allzu weit. Es sei denn man will Lügenmärchen produzieren, wie Wahnfried

Auch stellt sich hier die Frage, ob der Irre überhaupt ein Telefon kennt. Ein Telefonkabel aus der Wand zu reißen, mache ich im Vorübergehen.

Clear sagt:

Nun gibt es zwei mögliche Variationen:

1. Nadine presste ein Tuch auf die stark blutende Wunde, stützte sich auf dem Waschbecken ab, wurde dabei bewusstlos und sank zu Boden. Der Täter begann mit der Drosselung, was aber nicht (schnell genug) den erwünschten Erfolg brachte. Daher holte er das Messer und stach grausamst auf die Wehrlose ein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Wieso hätte sie dabei denn bewusstlos werden sollen? Unterzucker?

Das sind die üblichen dümmlichen „Argumente“ des Wahnsinnigen.

Clear sagt:

2. Dies halte ich für wahrscheinlicher: Wiederum steht Nadine am Waschbecken. Da sie geschwächt ist, stützt sie sich mit einer Hand ab, und da sie vor lauter Blut im Gesicht kaum noch etwas sehen kann, wischt sie es mit einem Tuch in der anderen Hand ab, das sie anschließend auf die Wunde presst.  P. kommt nun von hinten und ringt das Mädchen nieder (das muss nicht zwangsläufig Hämatome oder andere Verletzungen nach sich ziehen).

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Würde aber zwangsläufig Mikrospuren nach sich ziehen – auch an der Leiche. Die wurden aber nicht gefunden.

Clear sagt:

Die Hämatome auf den Armen entstehen erst dann, als er sich auf das Mädchen hockt und ihre Arme mit seinen Beinen fest gegen  den harten Boden drückt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Mensch, dann hätte die Leiche Unmengen an Mikrospuren von Philipp aufgewiesen! Hat sie aber nicht.

Woher weiß denn das hirnlose Ungeheuer, welche Mikrospuren gefunden worden sind? Außerdem sind das alles nur sinnbefreite Spekulationen über den Tathergang.

Clear sagt:

Somit erklärt sich auch, warum Nadine nicht versucht hat (nicht versuchen konnte!) das Kabel zu entfernen, warum P.s Gesicht und Arme nicht zerkratzt waren. Er drosselte das Mädchen bis zur Bewusstlosigkeit, aber der Exitus trat nicht wie gewünscht umgehend ein. P. geriet zunehmend in Panik, was das Besorgen des Messers und das darauf folgende teils ziellose Stechen ins Gesicht und Hals erklärt.

Wie lange P. vom Eintreten in das Haus bis zu dessen Verlassen benötigt hat, ist schwer zu sagen. Wenn er, wovon ich ausgehe, sofort gewalttätig wurde, kann sich alles unter 15 Minuten abgespielt haben. Seine Versuche, die Tat zu vertuschen waren stümperhaft (was typisch für einen Laien ist), seine angebliche Ruhe nach Verlassen des Hauses ist entweder eine Charakterfrage oder auch auf Einwirkung eines Beruhigungsmittels zurückzuführen.

Wenn Winfried Sobottka meint, P. käme als Täter kaum in Betracht, weil er eine solche Tat zuvor noch nicht begangen habe, so ist dies unlogisch, weil es dann – wenn konsequent zu Ende gedacht – unter Menschen nie zu Bluttaten käme.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Unsinn. Es ist eine Tatsache, dass Menschen an die Ausübung von gewalt gewöhnt werden können, und es ist eine Tatsache, dass Philipp nicht daran gewöhnt war. Und dann gleich von null auf ultra-brutal? Wegen nichts und wieder nichts?

Die meisten Morde geschehen von Tätern, welche an Gewalt nicht gewöhnt sind, aber der Tathergang, wie er im Urteil beschrieben steht, lässt auf Kaltblütigkeit des abartigen Mörders Philip Jaworowski schließen. Warum drosselt und ersticht er sonst sein Opfer? Er wollte sie „ZUM SCHWEIGEN“ bringen. Das ist kaltblütig und NICHT planlos, wie das Gericht es auch gewürdigt hat.

Clear sagt:

P. ist sogar, kriminalpsychologisch betrachtet, ein typischer Täter: gegenüber Frauen oft zurückhaltend, schüchtern, kontaktarm, gleichzeitig  aber stark sexualisiert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dann sind wir in Deutschland von mindestens 20 Millionen potentiellen Mädchenmördern umgeben, die man vorsorglich einsperren sollte.

Zumindest ist Wahnfried einer davon. Außerdem beweist er mit seiner Antwort wieder, total verblödet zu sein. Das Täterprofil ist nämlich durchaus zutreffend, was aber nicht heißt, das jeder Mensch mit diesen Eigenschaften zum Mörder wird.

Clear sagt:

Andererseits ein hohes Potential an Aggressivität und krimineller Energie (Diebstahl der Abi-Kasse!).

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Jeder Bundestagsabgeordnete beweist alltäglich mehr kriminelle Energie, als zur Unterschlagung einer Klassenkasse nötig. Im Übrigen steht anzunehmen, dass Philipp einer kostspieligen Sexsucht zum Opfer gefallen war, die ihn dazu brachte, die Klassenkasse zu unterschlagen. Jedenfalls ist das ein ganz anderes Level als ein ultra-brutaler Mord.

Natürlich verallgemeinert der Vollidiot wieder. Aber JEDER Bundestagsabgeordnete arbeitet in einer Stunde mehr, als Wahnfried in Jahrzehnten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Tatsache ist, dass ich zuwenig Zeit habe, um auf ellenlangen Blödsinn einzugehen, so dass ich es mir erlaubte, den Rest abzuschneiden.

Dieser dissoziale Penner und Sozialschmarotzer hat keine Zeit?!?! Er hat doch den ganzen Tag nichts besseres zu tun, als seinen Hirnschrott im Internet zu verbreiten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es bleibt dabei: bereits das „doppelt vorhandene Drosselkabel“ beweist Philipps Unschuld, weil es nur plausibel erklärbar ist, wenn man ihm ein präpariertes Kabel untergeschoben hat:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Es bleibt dabei, dass nur das Drosselkabel, was man im Zimmer des Meuchelmörders eine Rolle spielt und ein wesentliches Indiz ist, während das mitgebrachte Kabel nebensächlich ist, da es nicht verwendet worden ist. Nur der wahnsinnige Sobottka verknotet beide Kabel unter missachtung ALLER anderen Beweise.

Es bleibt bei meinen Aussagen:

„Alle Beweise sind getürkt“. Das kann nur einer behaupten, der des Wahnsinns fette Beute ist. Zudem sollte der Hirnamputierte sich endlich mal ein gutes Märchen ausdenken, warum man

  1. hätte Nadine ermorden wollen?

  2. sich soviel Umstände macht?

  3. es so stümperhaft gestaltet, dass selbst ein Vollidiot, wie Sobottka, den Fall klären kann.

Wahnfried wünscht nur über seine verquasten Theorien, unter Vernachlässigung aller Fakten, zu diskutieren. Daher ist jeglicher Diskussion schon die Grundlage entzogen.

Zuletzt nur noch eins. Hier ist das Gesicht von Nadine O.:

In dieses Gesicht und den Hals hat der erbärmliche Meuchelmörder Philip Jaworowski 12x (i.W. zwölfmal) eingestochen. Sowas ist doch unvorstellbar. Hier seine Bilder:

Und noch unvorstellbarer ist, dass dieses widerwärtige Ungeheuer noch einen Sympathisanten, wie Dachschaden Sobottka gefunden hat. 10 Jahre ist viel zu wenig für solch ein Monster.

Aber wir haben ja den wahnsinnigen Sobottka und seine Helfershelferin, die irre RAin Henriette Lyndian, die gemeinsam genau das nachvollziehen, was die Justiz versäumt hat, nämlich dass dieser Schlächter „Lebenslänglich“ bekommt. Dank Lyndians Urteilsweitergabe und den Veröffentlichungen von dem Geistesgestörten wird der Meuchelmörder bis in alle Ewigkeit von der Menschheit geächtet werden. Das ist zwar juristisch fehlerhaft, aber als Mensch kann ich das nur begrüßen. Wer solch einem netten Mädchen das Lebenslicht ausbläst und mit einem Messer in solch ein Gesicht stoßen kann, der hat es nicht anders verdient.

Bei der Angelegenheit interessiert mich nur noch, wie der skrupellose Mörder Philip Jaworowski reagiert, wenn er von den Eskapaden des Schandmaules Sobottka erfährt, denn nach seiner Entlassung ist er selber Opfer.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://belljangler.wordpress.com/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Philip Jaworowski und Dachschaden Sobottka / Annika Joeres, Nadine Kampmann, Polizei Hagen, Wetter Ruhr

Die Kommentare bei Spinnfried sind doch immer lesenswert. Eine wahre Fundgrube. Besonders jetzt, da er sich in Schweigen hüllt.

http://belljangler.wordpress.com/2011/09/28/das-zeitfenster-des-philipp-jaworowski-fur-den-mord-polizei-hagen-annika-joeres-nadine-kampmann-wetter-ruhr/#comment-6176

gast sagt:

September 29, 2011 um 9:06 pm

bei allen „drosselkabelverschwörungsaktionen“ bleibt eine frage im raume stehen die mich doch sehr bewegt.
gehe man mal davon aus, das P. wirklich nicht der täter ist, warum tut er nichts dagegen?

Dachschaden Sobottka alias Belljangler sagt:

Ihm wurden definitiv ihn belastende Indizien untergeschoben, siehe:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Wieder bringt der Irre als „Beweis“ seine eigenen Spinnereien.

und, mit weiteren Verweisen:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

weiterhin kann er gar nicht in der Lage gewesen sein, einer ungefesselten Nadine die konkreten Verletzungen beigebracht zu haben:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Auch das ist nur die krankhafte und perverse Phantasie des Geistesgestörten.

Dachschaden Sobottka alias Belljangler sagt:

weiterhin kann er auch nicht die Zeit gehabt haben, Nadine trickreich zu überrumpeln und ohne Kampfspuren zu fesseln, siehe Artikel oben.

Man hätte Nadine auch nicht ohne Kampfspuren fesseln können. Somit war sie NICHT gefesselt. Wieviel Zeit der Mörder hatte kann Wahnfried gar nicht beurteilen, da IHM der Todeszeitpunkt nicht bekannt ist.

Dachschaden Sobottka alias Belljangler sagt:

Da ihm außerdem noch jedes nachvollziehbare Motiv fehlt, Nadine überhaupt aufgesucht zu haben, da ihm selbst dann, wenn man unterstellt, dass er sie aufgesucht hätte und sie wütend auf ihn geworden wäre, kein nachvollziehbares Motiv gegeben war, plötzlich mit ultra-brutaler Gewalt gegen sie zu agieren, ist es insgesamt aus mehreren Gründen sonnenklar, dass Philipp nicht der Täter sein kann.

Da der Mörder Philipp Jaworowski ein Telefonkabel, an welches er sich wohlweislich nicht erinnern kann, mitbrachte und von Nadine im Chat erfuhr, dass ihre Eltern außer Haus sind, kann sich jeder normale Mensch das Motiv zusammenreimen.

Dachschaden Sobottka alias Belljangler sagt:

Warum er sich nicht wehrt? Nun, er hatte von seiner Verhaftung bis zum Prozessbeginn bestritten. Bis dahin wurde sein Hirn offenbar gewaschen, dahingehend, dass er meinte, ein Lügengeständnis sei für ihn besser, als ein bestehen auf der Wahrheit, denn auf den ersten Blick sprach und spricht ja alles für seine Täterschaft. Ob man ihm vielleicht auch in anderer Hinsicht Angst machte, ihm vielleicht andeutete, dass er ebenso gut im Knast ermordet werden könnte, wie es einem Jugendlichen in der JVA Siegburg geschehen war, weiß ich nicht. Es wären bloße Mutmaßungen, während es sicher ist, dass ihm die Anwendung von Erwachsenenstrafrecht angedroht war, falls er nicht oder nicht gut genug gestehen würde.

Das ist völliger Schwachsinn

Logisch ist, dass der abartige Mörder die Tat grundsätzlich bestritten hat. Nachdem die Beweislage erdrückend geworden ist, gestand er die Tat aus folgenden Gründen:

  • Er erhoffte sich von dem Geständnis Strafmilderung
  • Er erwartete durch das teilweise gelogene Geständnis vom Mordvorwurf freigesprochen zu werden.

Das geschah sicher auf Anraten seiner Anwälte und die „Hirnwäsche“ ist von dem Irren nur erlogen, denn beweisen kann er auch das nicht. Wenn der Irre schon anfängt, dass man VIELLEICHT etwas angedeutet hätte, belegt seine wahnhafte Störung.

Dass die Anwälte Erwachsenenstrafrecht einkalkulierten, hatte nur mit der Formulierung des Geständnisses zu tun und nicht damit, dass er nach Erwachsenenstrafrecht verurteilt würde, wenn er KEIN Geständnis ablege. Das ist wieder eine der berüchtigten Fehlinterpretationen des wahnsinnigen Sobottka.

gast sagt:

selbst ein verurteilter kindermörder gäfgen schafft es den staat „zur kasse“ zu bitten und ein junger mann nimmt 10 jahre unschuldig im gefängnis einfach hin ? weder eltern, verteidiger o.ä. versuchen ihn herauszuholen geschweige denn er (zumindest ist nichts öffentlich bekannt geworden)

Dachschaden Sobottka alias Belljangler sagt:

Erstens dürften so manche auf die ach so „überzeugenden“ Indizien hereingefallen sein, zweitens darf man nicht vergessen, dass Pflichtverteidiger üblicherweise von den Richtern ausgesucht werden. Und was die Richter wollten, erkennt man ja daran, dass sie Aussagen eines LKA-Experten über sichere Tatsachen einfach umlogen:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Wie kann man auf diese Beweise HEREINFALLEN? Die Tatwerkzeuge wurden im Zimmer des Mörders gefunden, er war beweisbar zur Tatzeit in der Mobilfunknetzzelle des Tatortes und auch seine Reifenspuren waren dort. Nun hat Wahnfried seinen Pflichverteidiger selber ausgesucht und dennoch 22 Monate eingefangen.

Warum hat dann nicht der Killer einen Wahlanwalt benannt, wenn er unzufrieden gewesen sein solle?

Dass die Richter gelogen haben sollen, hat der Wahnsinnige aus dem Vergleich von Urteil und Bild-Zeitung. Je nach Bedarf glaubt er mal den Zeitungen oder benennt diese Schmierenblätter.

Wahnfried stellt IMMER Behauptungen auf, welche er NICHT belegen kann. Es stand ihm doch frei, dem Verfahren beizuwohnen, um wirklich zu wissen, wie erdrückend die Beweislage war. Dazu war er aber wieder mal zu feige und nutzt sein Unwissen nun, um Lügenmärchen sowie falsche Anschuldigungen in die Welt zu setzen.

gast sagt:

daraus ergibt sich m.m. nach das bild, das er (P.) weis, das er zurecht sitzt, denn kein mensch würde sich das freiwillig antun und 10 jahre einfach mal so „absitzen“

Dachschaden Sobottka alias Belljangler sagt:

Daniel Eggert, Philipp kann es nicht gewesen sein, wie umfassend erläutert, und wenn jemand Angst davor hat, dass ihm sonst noch größeres Unrecht geschehen würde, dann nehmen die meisten Menschen lieber ein kleineres Unrecht schweigend hin. Zehn Jahre sind für einen 19-Jährigen eindeutig ein viel kleineres Übel als lebenslänglich plus anschließende Sicherungsverwahrung, oder?

Hier beweist Sobottka wieder seine wahnhafte Persönlichkeitsstörung (ICD-10).

Kein normaler Mensch würde 10 Jahre als geringeres Übel betrachten und in Kauf nehmen, wenn er unschuldig ist. Grade im TV brachten sie einen Bericht über einen Häftling, der aufgrund eines fehlerhaften Urteils einsaß. Obwohl ihm die Freilassung angeboten wurde, wenn er eine nicht begangene Tat gestehen würde, gestand er nicht. Das Verfahren wurde wieder aufgerollt und er freigesprochen, weil seine Schuld nicht eindeutig beweisbar war.

Auch ist Wahnfried total verblödet, da er nicht einmal weiß, dass der Mörder Philipp Jaworowski nach seiner Verurteilung risikolos gegen das Urteil vorgehen und sein Geständnis widerrufen kann. Er kann wegen derselben Tat nicht zweimal verurteilt werden. Warum geht dann der Killer nicht auf die Barrikaden, wenn er zu dem Geständnis genötigt worden war?

Ihm ist fogerichtig selber bewusst, dass er die Strafe redlich verdient hat und gegen die BEWEISE nicht ankommt.

gast sagt:

sämtliche indizien, theorien, vermutungen sind alles nichts gegen die beweise die vorliegen (die gerichtl. verwertet worden sind)

Dachschaden Sobottka alias Belljangler sagt:

Es liegt kein einziger Beweis vor,selbst im Urteil ist nur von Indizien die Rede, und dass sie samt und sonders faul sind, ist von mir begründet und belegt – siehe die LINKS oben.

Wahnfried hat nur den krampfhaften Versuch unternommen, die Indizien zu zerpflücken.

  • Sicher ist die Mobilfunknetzzelle etwas weiträumiger, aber was machte der Mörder dann in der näheren Umgebung des Tatortes? Darauf wusste weder der Mörder noch Spinnfried etwas zu sagen.
  • Die Reifenspuren hat man durch mehrfaches Umschrauben der Räder in den Boden projiziert
  • Alle Tatwerkzeuge wurden dem Mörder untergeschoben.
  • Die Blutschuppen vom Opfer im Fahrzeug des Täters wurden auch an anderer Stelle eingesammelt und dann in dem Auto verstreut.
  • Die Chatprotokolle sind natürlich alle gefakt.

Soviel Ungereimtheiten kann es nicht geben, das begreift selbst der weltweit Dümmste auf Erden, außer Wahnfried.

gast sagt:

und es hier zu einem klaren und m.m. nach zu niedrigem urteil kam, denn wer mordet gehört generell nie mehr in freiheit.

Dachschaden Sobottka alias Belljangler sagt:

Staatsschützer Daniel Eggert, wenn man Leute auf ewig wegsperren sollte, dann solche Leute wie Dich.

Eggert, das war Dein letzter Kommentar hier, schreib Deinen Stuss in den Roggenwallner-Blog, wenn Du magst.

Hier passt dem Wahnsinnigen mal wieder nichts in seine Muppet-Show. Er ist sogar zu doof, zu erkennen, dass Drogeneggert nicht der Verfasser des Kommentars ist.

Auch sollte der Oberfeigling Wahnfried mal seine Mordverdächtigungen gegenüber Dr. Roggenwallner auf dessen Seiten platzieren.

Auf ewig in die Psychiatrie Aplerbeck weggesperrt gehört Dachschaden Sobottka.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://belljangler.wordpress.com/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Mörder Philip Jaworowski / Annika Joeres, Nadine Kampmann, Polizei Hagen, Wetter Ruhr von Dachschaden Sobottka

Die Kommentare bei Spinnfried sind doch immer lesenswert. Eine wahre Fundgrube. Besonders jetzt, da er sich in Schweigen hüllt.

http://belljangler.wordpress.com/2011/09/28/das-zeitfenster-des-philipp-jaworowski-fur-den-mord-polizei-hagen-annika-joeres-nadine-kampmann-wetter-ruhr/#comment-6162

gast sagt:

September 29, 2011 um 7:10 am

1) Woher besteht das Wissen, das P. an den 2 Frauen (Sarah und Nadine) interessiert gewesen sein soll ? P. hatte das nie irgendwo angegeben und aus den Akten geht das nicht hervor.

2) Das kontaminierte Kabel kann er bei der Tat bei sich geführt haben ( Jacken / Hosentasche ) und kann beim Mord mit Blut bespritzt worden sein oder auch noch als er zuhause war und es aus der Tasche genommen hat.

3) Auch ein gesundes Mädchen kann nach einem ersten Schlag in eine Art Schock / Starrsituation verfallen, sodas sie keine Abwehrreaktionen aufweist. Da keiner weis wie fest der erste Schlag gewesen ist und welche körperliche Schäden er hinterlassen hat, besteht also ganz gut die Möglichkeit das er mehrmals zuschlagen

Eigentlich korrekte Einwände, aber jetzt wie das Wahnfried sieht:

Dachschaden Sobottka alias Belljangler sagt:

September 29, 2011 um 8:51 am

Sie schreiben:

1) Woher besteht das Wissen, das P. an den 2 Frauen (Sarah und Nadine) interessiert gewesen sein soll ? P. hatte das nie irgendwo angegeben und aus den Akten geht das nicht hervor.

Antwort: Es geht aus dem Gerichtsurteil hervor, dass Philipp an Nadine Kampmann interessiert war, dass er z.T. gegenüber anderen behauptete, sie sei seine Partnerin, was aber nicht zutraf. Da der Name Nadine Kampmann bis auf einen (ursprünglich übersehenen) Fall aus den Urteilscans ausgeschnitten wurde, kann man ihn in den publizierten Scans auch kaum finden.

Das beweist mal wieder, dass Dachschaden Sobottka ein würdeloser Gewohnheitsverbrecher ist, der es nicht lassen kann, wirklich JEDEN realen Namen, den er erfährt, in seinen Sumpf mit hineinzuziehen. Diese Nadine Kampmann ist nun in den Mordfall in keinster Weise involviert. Schon erstaunlich, dass der Irre diese noch nicht mit einbezogen hat und zumindest der Beihilfe zum Mord beschuldigte, wie Sarah.

Dachschaden Sobottka alias Belljangler sagt:

Dass Philipp eine drei bis viermonatige Beziehung zu Sarah Freialdenhoven hatte (Wochenendbeziehung), ist ebenfalls im Urteil nachlesbar. Auch im Urteil nachlesbar, dass diese Beziehung von Sarah beendet wurde. Es ist typisch für heutzutage geführte Beziehungen, dass eine einseitige sexuelle Abhängigkeit / sexuelle Liebe entsteht.

Wieder der Schwachsinn mit der sexuellen Abhängigkeit und dazu noch von einem, der längst vergessen hat und, was Sex überhaupt ist und absolut keusch lebt.

Dachschaden Sobottka alias Belljangler sagt:

Sarah liebte Philipp offenbar nicht, daher ist annehmbar, dass er sie liebte.

Was der Irre alles so analysiert. Mit einer Eigenanalyse scheint er aber äußerste Schwierigkeiten zu haben. Eher stellt sich die Frage, ob Philip, der genauso ein Einzelgänger und Egomane ist, wie Wahnfried, überhaupt uneigennützig lieben kann. Aus meiner Sicht war Sarah nur ein Notnagel, weil er sonst niemanden gefunden hat. Dazu müsste man aber von Sarah den Trennungsgrund erfahren.

Dachschaden Sobottka alias Belljangler sagt:

Dass die Beziehung als „Freundschaft“ fortgesetzt wurde, entnehme ich an mich gerichteten Emails der Sarah Freialdenhoven.

Was der Irre diesen harmlosen E-Mails alles so entnimmt ist schon erstaunlich. Gut, wenn die Wochenendbeziehung als Freundschaft fortgesetzt worden ist, wurde mit Sicherheit gemailt und Sarah hätte den Namen Philip nicht so geschrieben wie Wahnfried, der immer Philipp fehlerhaft schrieb. Wahnfried bestätigt immer wieder, dass dieser Schriftwechsel getürkt ist.

Dachschaden Sobottka alias Belljangler sagt:

Dass Philipp sie innerlich abgehakt haben könnte, ist mehr als unwahrscheinlich: Durch sexuellen Umgang aufgebaute Prägungen sind äußerst hartnäckig, pflegen sich jahrelang zu halten, und es gibt nur zwei sichere Mittel, um sie auf die Schnelle loszuwerden. Diese Mittel habe ich an anderen Stellen erläutert.

Es verblüfft nicht, dass er wieder mit Wahrscheinlichkeiten hausieren geht. Für den Wahnsinnigen ist es gewiss nicht die sexuelle Abhängigkeit gewesen, warum er über die eigene Trennung nicht wegkam, sondern der Verlust des Besitzes. Wie konnte eine Frau es auch wagen, den „Größten“, Besten und „Klügsten“ auf diesem Planeten zu verlassen. Diesen „Messias“ verlässt man nicht ungestraft.

Dachschaden Sobottka alias Belljangler sagt:

Sie schreiben:

2) Das kontaminierte Kabel kann er bei der Tat bei sich geführt haben ( Jacken / Hosentasche ) und kann beim Mord mit Blut bespritzt worden sein oder auch noch als er zuhause war und es aus der Tasche genommen hat.

Antwort:Das Gericht ging davon aus, dass er kein Kabel mitgebracht gehabt habe, und tatsächlich wäre anderes auch nicht plausibel:

Gemach, gemach, das Gericht hat die Angelegenheit mit dem Kabel nicht vertieft, weil der bestialische Mörder Philip Jaworowski diesbezüglich Erinnergslücken vorschob. Das Gericht hat nirgends geschrieben, dass Philip kein Kabel mitbrachte. Im Urteil steht nur, dass das nicht endgültig geklärt werden konnte, da der abartige Mörder sich auf „Erinnerungslücken“ berief.

Dachschaden Sobottka alias Belljangler sagt:

1. Ein Telefonkabel trägt man nicht zufällig mit sich herum, weil man es normalerweise für nichts gebrauchen kann. Ich trug bisher nur dann eines mit mir, wenn ich eines kaufen wollte (zum Vergleich) oder gekauft hatte.

Hier sind wir bei dem Punkt, warum der Killer auf einmal „Erinnerungslücken“ vor Gericht angab. Er hatte das Kabel auch nicht zufällig dabei, sondern war von vornherein darauf aus, Gewalt anzuwenden. Das erklärt auch die „Erinnerungslücken“. Hätte er zugegeben, dass er ein Kabel mitbrachte, wäre er gleich wegen Mordes dran gewesen. Da er sich aber eine mildere Strafe (Totschlag) erhoffte, spielte er den Vergesslichen. Wahrscheinlich auf anwaltlichen Rat. Da er aber dennoch wegen Mordes verurteilt worden ist, spielte das mitgebrachte Kabel eine untergeordnete Rolle. Nur Dachschaden Sobottka spinnt noch damit herum.

Dachschaden Sobottka alias Belljangler sagt:

2. Wenn er ein Telefonkabel mit sich geführt hätte – warum hätte er es dann nicht zum Drosseln nutzen sollen? Gedrosselt wurde eindeutig mit dem Kabel vom Ostrowski-Telefon, das zu diesem Zwecke aus der Wand gerissen worden war und von dem man ein Stück unter der Leiche fand. Es ist erkennbar unsinnig, anzunehmen, ein Täter würde, wenn er schon ein Telefonkabel mit sich führte, einen Telefonapparat am Tatort zerpflücken, um mit dem zugehörigen Kabel zu drosseln: Ein Griff in die eigene Hosen-/Jackentasche geht erstens schneller, zweitens bedeutet jeder Griff am Tatort (auch nach dem Telefon) die Gefahr die Spurenerzeugung.

Die Frage kann nur der Täter beantworten. Wahrscheinlich hing das Kabel der Ostrowskis grade in Reichweite und er hat danach gegriffen. Das ist mit Sicherheit einfacher, als erst in der Hosentasche zu wühlen und das Kabel auseinander zu klauben. Es ist unwahrscheinlich, dass er schon überlegt hat, besser das dort vorhande Kabel zu verwenden, um später aus der Klemme zu kommen.

Dachschaden Sobottka alias Belljangler sagt:

3. Nehmen wir einmal an, Philipp sei am Tatort gewesen, und habe ein eigenes Kabel mit sich geführt, sich aber aus einer Laune heraus gesagt: „Ich drossle lieber mit dem Kabel vom Ostrowski-Telefon!“ Dann würde das bedeuten, dass er zwei Kabel vom Tatort entfernt haben müsste, nämlich das echte Ostrowski-Kabel und das mitgeführte Kabel.

Das habe ich oben schon geklärt.

Dachschaden Sobottka alias Belljangler sagt:

Geht man von dem aus, was man bei Philipp gefunden hat, dann muss man feststellen, dass er das Drosselkabel entsorgt haben müsste, denn das war ja nicht mehr zu finden, dass er das andere Kabel gekürzt haben müsste, damit es dem Drosselkabel, von dem ein Stück unter der Leiche geblieben war, möglichst ähnlich sieht, und dass er dann das so gekürzte Kabel mit dem Original-Ostrowski-Telefon zusammen gepackt und hinter dem Schrank versteckt haben müsste.

Jetzt beweist der Wahnsinnige wieder, des Lesens unkundig zu sein, denn das Drosselkabel einschl. des Telefons der Ostrowskis wurden in seinem Zimmer gefunden.

Alles Andere ist nur die krankhafte Phantasie des wahnhaft gestörten Sobottka.

Dachschaden Sobottka alias Belljangler sagt:

Welchen Sinn sollte das ergeben? Tatsache ist doch, dass er ebensogut alles hätte „entsorgen“ können, da er ja schon das Drosselkabel entsorgt haben müsste! Warum also hätte er überhaupt noch irgendetwas hinter dem Schrank verstecken sollen, da doch über die Medien bekannt war, dass die Polizei den Täter anhand der Internetkontakte der Nadine suchte, speziell auch, dass sie u.a. nach dem Telefon der Ostrowski suchte. Entsprechend hätte er doch nichts Klügeres tun können, als alles zu entsorgen!

Er hat ja das Drosselkabel nicht entsorgt, denn bis auf den Topf war alles vorhanden, selbst das Tatmesser. Sicher hätte der Mörder Philip Klügeres tun können, vor allen Dingen, ein Mädchen NICHT bestialisch zu ermorden.

Dachschaden Sobottka alias Belljangler sagt:

Auch diese Variante ergibt absolut keinen Sinn. Sinn ergibt es aber, dass jemand den Philipp falsch belasten wollte, das echte Drosselkabel nicht einsetzen wollte, weil daran auch Spuren waren, die man nicht aufgedeckt haben wollte, und der deshalb dann ein anderes Telefonkabel nahm, es so kürzte, dass es scheinbar der Restteil des unter der Leiche gefundenen Kabels sein konnte, und es dann mit Opferblut und Philipps DNA kontaminierte, bevor er es mit Telefon in eine Tüte packte,

ALLES was der Wahnsinnige Schreibt ergibt keinen Sinn, weil NICHTS der Wahrheit entspricht und nur zusammenphantasiert ist, unter Missachtung wirklich ALLER Beweise.

Dachschaden Sobottka alias Belljangler sagt:

Sie schreiben:

3) Auch ein gesundes Mädchen kann nach einem ersten Schlag in eine Art Schock / Starrsituation verfallen, sodas sie keine Abwehrreaktionen aufweist. Da keiner weis wie fest der erste Schlag gewesen ist und welche körperliche Schäden er hinterlassen hat, besteht also ganz gut die Möglichkeit das er mehrmals zuschlagen konnte.

Antwort: Nein, die Möglichkeit besteht nicht: Abgesehen davon,dass Dr. Josephi klipp und klar gesagt hatte, dass die Schläge auf den Kopf die Handlungsfähigkeit nicht eingeschränkt hätten, hätte erstens bereits beim ersten Schlag eine instinktive Abwehr- oder Ausweichreaktion erfolgen müssen, denn schließlich soll man sich von Angesicht zu Angesicht gegenüber gestanden haben, weiterhin sollen die Schläge mit Wucht ausgeführt worden sein, was ein Ausholen voraussetzt und dem Opfer damit eine längere Reaktionszeit gibt als bei einem unvermittelt ausgeführten Schlag „aus dem Handgelenk“, und last not least ist der Mensch aus guten Gründen ganz besonders darauf instinktiv eingestellt, seinen Kopf im Falle eines drohenden Angriffes zu schützen – mit Händen und Armen.

Hier handelt es sich wieder um reinstes Zeitungsunwissen, denn beim Verfahren war der Wahnsinnige nicht zugegen. Woher weiß der Irre, dass die Beiden Angesicht zu Angesicht gegenüberstanden? Im Urteil steht davon nichts und mehr liegt dem Irren auch nicht vor.

 Dachschaden Sobottka alias Belljangler sagt:

Zweitens waren die Schläge laut Dr. Josephi auch schmerzhaft, und das erzeugt jedenfalls auch eine instinktive Reaktion: Plötzlich auftretender starker Schmerz bedeutet IMMER, dass man sich irgendwie bewegt, zusammenzuckt, seine Hand dorthin führt, wo der Schmerz auftritt und ähnliches.

Sicher war der Schlag ein Schock für Nadine und man weiß nicht, wie sie reagiert hat.

Dachschaden Sobottka alias Belljangler sagt:

Drittens waren die Schläge so wuchtig, den Verletzungen nach zu urteilen, dass bereits durch ihre Wucht eine Lageveränderung der Nadine bewirkt worden wäre – wenn sie nicht fixiert gewesen wäre, was ich ja seit Jahren behaupte.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Eben die Wucht der Schläge führt zu Schock und Lähmung, egal was die Zeitungen schreiben. Außerdem wäre jede Fixierung erkennbar gewesen, auch wenn Wahnfried mit seiner Frischhaltefolie, welche er wohl aus seinen SM-Filmen kennt, herumspinnt. Zudem war weit und breit keine Frischhaltefolie am Tatort zu finden. Es ist schon pervers, anzunehmen, dass Nadine sich freiwillig einwickeln ließ.

Der Fall ist restlos aufgeklärt und bedarf keiner nachträglichen Aufklärung eines schwer seelisch Abartigen. Die Beweislast ist erdrückend und der Täter geständig. Der Meuchelmörder Philip Jaworoaski ist überführt, sitzt seine Strafe ab und keiner wird da etwas daran ändern. Wenn der wahnsinnige Sobottka noch Fragen hat, mag er den Mörder in der JVA aufsuchen aber das meidet er, wie der Teufel das Weihwasser, weil er Angst hat, dass seine irre „Dokumentation“ als Makulatur auffliegt.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://belljangler.wordpress.com/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

An WWU Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin und chaos computer club+dresden+berlin von Dachschaden Sobottka

Die Kommentare bei Spinnfried sind doch immer lesenswert. Eine wahre Fundgrube.

Besonders die, welche er nicht veröffentlichte, wie diesen hier, der Bezug auf die dämliche Antwort von Wahnfried nimmt:

Dein Kommentar wartet auf Freischaltung.

Gasti sagt:

Oktober 9, 2011 um 9:44 am

ich finde es immer lustige. wie beharrlich doch ein mensch behaupten kann, er muß diese person sein. wie ein kleines motzendes kind „ich hab aber recht *mitdemfußaufstampf*“ ich würde gerne mal ihr gesicht sehen wenn sie wüssten

a) wieviele schon seit jahren untereinander schreiben (im bezug auf sie)

b) das von den -von ihnen aufgeführten und immer erwähnten personen- so gut wie keiner dabei ist. bis auf einen namen der anfangs mal etwas mitgeschrieben hat, sind sie die ganze zeit auf absoluten irrwegen (und nicht nur was den personenkreis angeht)

„gepulsten elektromagnetische Strahlen“… darf man mal die frage stellen, warum sollte man das machen? um sie aus dem wege zu bekommen ? das würde sicherlich schneller gehen, wenn man es wollte, und wenn man etwas auf längere zeit machen wolle (damit man sie lange zeit ärgern könnte),hätte man sie schon längst in eine geschlossene anstalt verbringen können.

aber so zieht sich das schon über jahre hinweg. angefangen von ihren behauptungen mit der geschichte ihrer kinder.= kein beweis,
der fall nadine = kein beweis
gepulste strahlen = kein beweis
hr. roggenwallner würde irgendwo über sie schreiben = kein beweis
diese liste könnte man sehr sehr weit fortsetzen, aber eher würde die hölle zufrieren bevor sie jemals einen fehler zugeben würden. das ist der grunde der sie irgendwann mal selbst in arge bedrängnis bringen wird. entweder wirklich mit einer haftstrafe oder doch die einweisung in eine psychatrische klinik

„Wie kommst Du dazu zu behaupten, Sarah Freialdenhoven habe nichts zu gestehen?
Liegst Du seit Jahren 24 Stunden am Tage auf ihr, oder woher willst Du das wissen?“

ich kenne die frau gar nicht und hab nur auszgsweise die mails von ihr gelesen die sie veröffentlicht haben. da steht nichts von einem geständnis noch irgendwas, welches in diese richtung zeigt. sie sind der, der aus den mails ein geständnis erkannt haben will. warum also dann nicht mit den mails zur polizei und sagen: „hier habt ihr es schwarz auf weis, sie gibt zu p. die sachen untergeschoben zu haben“ ?

„Und: Merkst Du eigentlich noch, was in Deinem Kopf vorgeht, wenn Du wutentbrannt schreibst, von all meinen Behauptungen stimme nichts?“

wutentbrannt? … sorry hr. sobottka, ich war und werde wegen ihnen sicher nie wutentbrannt werden, denn ich betrachte ihr verhalten zwar vielleicht mit etwas interesse, aber eher in die richtung -wie lang darf ein verwirrter mensch so einen scheiß schreiben, bis der staat ihn mal aus dem verkehr zieht“
mag sich hart anhören, aber schon nach den aktionen die sie in winsobo losgelassen haben, hätten sie weggesperrt gehört.

wer zu haß, gewalt, mord aufruft, andere -ihm fremde menschen- so extrem beleidigt und gar bedroht, gehört für mich auf die liste der potentiell gefährlichen menschen, die wie eine zeitbombe ticken und irgendwann mal hochgehen können. um die menschheit vor sowas zu schützen, gehören diese menschen bewacht und ggfs. prof. hilfe und nicht noch unterstützung von einem staat, den sie als drecksstaat, verbrecherstaat, ss-staat etc titulieren.

einzigst den hut ziehe ich mal eben, das sie mal die stärke zeigen kommentare zu veröffentlichen, auch wenn sie nicht „amused“ für sie sind.

in dem sinne einen friedlichen sonntag für alle auf der welt!

Dieser Kommentar war wohl selbst dem Irren zuviel.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://belljangler.wordpress.com/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338