Beck-Blog, Gustl Mollath, die Psychiatrie und Dachaden Sobottka.

Dachschaden Sobottka ist so unbeschreiblich dumm, dass es für normale Menschen unmöglich ist seinen täglichen Ergüssen im Internet zu folgen.

LOL 7

Vorab

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka:

Blog.Beck.de 2013 08.19.-1

Auch hier handelt es sich um eine Wiederholung des Geistesgestörten, der wie ein Kleinkind davon überzeugt ist, dass gelöschte Beiträge, erneut reinkopiert, Bestand haben. Auch sein sonstiges Verhalten entspricht dem eines Kleinkindes, welches seine Grenzen nicht kennt und so lange probiert, bis es richtig knallt. kindergarten

Neu an dem Stuss ist nur der Zusatz. Über die Tauglichkeit von Diagnoseverfahren kann ich hier nichts lesen und dass man Unschuldige nicht aus dem Verkehr ziehen darf ist selbstverständlich. Nur ein Vollidiot muss das ausdrücklich erwähnen. vogel_m

Blog.Beck.de 2013 08.19.-2

Da erwartet dieser Wahnsinnige doch tatsächlich, dass so ein Schwachsinn nicht gelöscht wird. 99% von ihm sind doch unqualifiziert und Off Topic. taetschel

Blog.Beck.de 2013 08.19.-3

Immer wieder „ich werde“, aber passieren tut NICHTS. Wie oft der Wahnsinnige versprach sich über das Henning Ernst Müllers Blog auf seinen Rufmord- und Verleumdungsseiten auszulassen, kann man schon gar nicht mehr zählen. Auch da geschah bisher NICHTS. Natürlich fehlt es dem arbeitsunwilligen Hartz IV-Genießer an Zeit. Wenn redliche Bürger ihrem Erwerb nachgehen liegt dieser dissoziale Penner im Bett und träumt davon, wie er die Richter in München bei seinem Nächsten Verfahren von seiner Unzurechnungsfähigkeit überzeugen kann. 

Blog.Beck.de 2013 08.20.-1

Warum sich der wahnhaft gestörte Winfried Sobottka neuerdings über die Kosten der Medizin ereifert, dürfte für jeden normalen Menschen unerklärlich sein. Dieser Sozialschmarotzer und Volksausbeuter sollte lieber mal erläutern, welche Kosten er selber verursacht hat, indem er seit Jahrzehnten zu Lasten des Steuerzahler sich fett frisst. Er, der aus reiner Lust und Laune seinen Speckschädel durchleuchten lässt, sollte endlich sein dämliches Maul halten. schweig

#01d

Blog.Beck.de 2013 08.20.-2

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dass ich unter Geisteskrankheit etwas anderes verstehe als die unwissenschaftlich arbeitenden Psychiater, bedeutet nicht, dass ich jeden Menschen in jeder Situation für ungefährlich halte, bedeutet auch nicht, dass ich allen Menschen volle Schuldfähigkeit attestiere.

Sicher versteht der unzurechnungsfähige wahnhaft gestörte Sobottka unter einer Geisteskrankheit etwas anderes als normale Menschen und alle Psychiater die ihn bisher als verrückt erklärten, müssen natürlich selber verrückt sein. 00008283

Evtl sollte sich der Geistesgestörte mal die Sätze von Dr. Hans Simmerl zu Gemüte führen.

http://www.woidpresse.de/Aktuelles_Themen–die-die-Welt-bewegen_992_Psychiatrie–Zwischen-Ermessen-und-Wissenschaft.aspx

Simmerl-b

Nur weil Wahnfried NOCH nicht seinen Lebensabend in der Psychiatrie fristet, trifft diese Aussage von Dr. Simmerl auf ihn zu, aber mit einer Einschränkung, denn Dachschaden Sobottka hält sich nicht nur für normal, sondern für klüger als alle anderen und dazu noch für den Messias. hackfresse

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Im Gegenteil: Ich halte fast niemanden (!) für wirklich schuldfähig, und kann das sogar mit einem sehr einfachen Hinweis begründen:

Wir würden unsere eigenen Lebensgrundlagen nicht zerstören, wenn wir weit überwiegend schuldfähig wären, doch nachweislich zerstören wir unsere Lebensgrundlagen, obwohl wir immer wieder davor gewarnt werden.

Jetzt mal der Beitrag eines Co-Autors:

Logo hält er niemanden für schuldfähig. Mörder, Räuber, Vergewaltiger – alles ganz, ganz Liebe, die für ihre Taten noch gestreichelt und belohnt gehören. Ein Mörderbengel, den der „Staat“ natzt (Mordfall Nadine O.), ein Dreifachschlächter, der zu seinen Morden „getrieben“ wurde (Amoklauf Schwalmtal) – alles ganz tolle Leute.

ICH KOTZE WIRKLICH BALD IM STRAHL, WENN ICH SO EINEN STUSS VON DEM HIRNLOSEN VERBRECHER LESE !!!

Gut, dass dieses miese Armleuchter im wirklichen Leben so eine Niete ist, dass  niemand nach seiner unmaßgeblichen, wirren Meinung fragt.

Und vor allem: Was, um alles in der Welt, hat das mit der „Zerstörung der Lebensgrundlage“ zu tun, und was meint der Vollidiot eigentlich in dem Zusammenhang damit?

„Wir würden unsere eigenen Lebensgrundlagen nicht zerstören, wenn wir weit überwiegend schuldfähig wären, doch nachweislich zerstören wir unsere Lebensgrundlagen, obwohl wir immer wieder davor gewarnt werden.“

Nun sind geistig gesunde Menschen schuldfähig, in der überwiegenden Mehrzahl und haben eine vernünftigere und stabilere Lebensgrundlage als der Hartz IV-Genießer Dachschaden Sobottka. arsch

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich könnte eine Menge anderer Dinge anführen, z.B. verbreitete Vorstellungen, die Sie teilweise sogar bei eher ausbalancierten und intelligenten Menschen wie  Prof. Müller finden, die aber irrational sind und damit die Tendenz beinhalten, Geisteskrankheit zu indizieren.

Es gibt nur einen, dessen Verhalten tatsächlich irrational ist und bei dem Geisteskrankheit nachweisbar indiziert und bestätigt wurde. Dieser Wahnsinnige nennt sich auch noch Winfried Sobottka. auslachen

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Und was ist mit einer Menschheit, von der Milliarden geschworen haben, an die Jungfrauengeburt und die Wiederauferstehung des Fleisches zu glauben?

Nun handelt es sich hier um Glauben und Hoffen. Glauben heißt nicht wissen. Das zu begreifen ist diesem Vollidioten selbstverständlich auch unmöglich. aniGif

Der Glaube an die Wiederauferstehung ist jedenfalls harmloser als der Glaube des Wahnsinnigen an sein eigenes Lügenmärchen:

2009-10-12 14 54 05

Damit will diese Fußabtreter der Menschheit auch noch dem bestialischen und eindeutig überführten Mörder Philip Jaworowski (Mordfall Nadine O.) die Absolution erteilen. Sarkastisch

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Allen Vorbehalten gegen die institutionalisierte Psychiatrie zum Trotz bedarf es in manchen Fällen keiner Prognosekünste: Wenn jemand 50 Kinder ermordet hat und aus tiefster Überzeugung sagt, er werde es wieder und wieder tun, weil Satan das so wolle, dann kann man sicherlich davon ausgehen, dass er tatsächlich durchgedreht und tatsächlich brandgefährlich für die Allgemeinheit ist.

Was schlagen Sie denn ganz konkret in einem solchen Fall vor?

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Irgendwie erinnert dieser Schwachsinn wieder an Dachschaden Sobottka , der zwar bisher NOCH nicht mordete und nur davon träumt, aber aus tiefster Überzeugung sagt, dass er bestrahlt werde, weil der Staatsschutz es so wolle, Existenzen schädigt und unbescholtene Bürger öffentlich des Mordes bezichtigt. Dann kann man sicherlich davon ausgehen, dass er tatsächlich durchgedreht und tatsächlich brandgefährlich für die Allgemeinheit ist. anbet

In diesem Fall kann man nur die Einweisung in die Psychiatrie vorschlagen. stinkefinger

Blog.Beck.de 2013 08.20.-3

Blog.Beck.de 2013 08.21.-1

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Schauen Sie, wenn Sie an der Stelle Recht hätten, dann müsste es doch wenigstens einen einzigen Fall geben, in dem eine Krankenkasse gegen eine Zwangsunterbringung, sei es nach §§ 63 ff., sei es nach § 9 ff. Psych KG, geklagt hätte, nicht wahr?

Jetzt sucht der Irre wieder zwanghaft das Gespräch, ohne zu merken, dass sich NIEMAND mit ihm unterhalten will oder kann. Es besitzt eben nicht jeder die Fähigkeit, wozu ich auch gehöre,  mit Geistesgestörten zu diskutieren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Und Analoges gilt in Fällen, in denen Leute kraft psychiatrischer „Gutachten“ zu Rentnern gemacht werden (hessische Steuerfahnder, Rechtsanwälte usw.). Nun, dann legen Sie doch ein solches Beispiel vor, ein einziges nur! Hier sind wir doch in einem Juristen- und Rechtsprechungsforum, sogar in dem wohl wichtigsten in Deutschland. Wenn es Fälle gab, dann wird man hier doch jemanden haben, der darauf hinweisen könnte, nicht wahr? Sie verkennen in Ihrer Sicht der Dinge u.a., dass sich die Wirkung von Einzelfällen über eine Vielzahl von Fällen aufhebt, aber auch, dass es niemand wagen würde, der Strafjustiz zu unterstellen, sie würde mit faulen Gutachten das Wegsperren von Gesunden betreiben!

Endlich hat der schwer seelisch Abartige erkannt, dass er sich in einem Juristen- und Rechtsprechungsforum befindet. Dann stellt sich aber die Frage, was der geistesgestörte Ladenhüter da zu suchen hat, der nur seinen pauschalen und unbegründeten Hass gegen den Staat, der ihn ernährt, die Justiz, die ihn nur streichelt und die Psychiatrie ablässt.  vogel_m

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Und nun stellen Sie sich einen Angestellten in einer Versicherung vor, der zu entscheiden hat, ob der Kampf gegen eine strafrechtliche § 63 Entscheidung aufgenommen werden soll, um im Einzelfall Kosten zu sparen:  Er hat es zunächst einmal mit einem Kostenrisiko zu tun, denn er muss es für möglich halten, dass er letztlich den Kürzeren zieht, nachdem er Tausende von Euros investiert hat. Dabei weiß er bestimmt, dass es nicht leicht ist, die Justiz auf den rechten Weg zu bekommen, wenn sie erst einmal einen falschen Weg eingeschlagen hat.

Verliert die Krankenkasse aber Geld, weil ein von ihm in Gang gesetztes Vorgehen scheitert, dann fällt das negativ auf ihn zurück. Akzeptiert er aber eine Gerichtsentscheidung in Sachen § 63, dann kann ihm niemand einen Vorwurf machen!

Kein Angestellter einer Krankenversicherung hat etwas mit forensischer Psychiatrie am Hut. kopfklatsch

Hier beweist der wahnhaft Gestörte wieder einmal, dass er demagogisch Romane ohne Hirn und Verstand schreibt. sternchen

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Hinzu kommt, dass bestimmte Kreise es ihm ganz persönlich übel nehmen könnten, wenn er Aufstände gegen die Strafjustiz verübte. So etwas könnte sogar dazu führen, dass er selbst demnächst begutachtet würde – aufgrund von Zweifeln an seiner Dienstfähigkeit.

Diejenigen Leute. die in solchen Sachen (klagen wir, oder nicht?) zu entscheiden haben, sitzen nicht selten in Rotarier oder Lions-Clubs usw. usf.,  was auch noch hinzu kommt.

Und weiter fantasiert der Wahnsinnige herum, obwohl alles nur stumpfsinniges Gewäsch ist, aber irgendwie fühlt er sich dabei groß und stark. uah

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Also: Wo ist das eine Beispiel?

Es kann keine Beispiele für etwas geben, was nur in den Wachträumen des Irren existiert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Was Verschwörungen angeht: Verschwörungen sind ihrem Wesen nach etwas Geheimes, entsprechend kann man sie niemals so ohne Weiteres ausschließen, und was Sie glauben oder nicht glauben, kann nicht Argument in einer Diskussion sein.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Das ist ja wieder mal lustig, der größte Verschwörungstheoretiker aller Zeiten Dachschaden Sobottka  kann natürlich nichts Geheimes ausschließen, weil seine „Freunde“, die anarchistischen Hacker so geheim sind, das er nicht einen davon kennt und niemals Kontakt zu diesen hatte, aber aufgrund von Google-Positionen fest daran glaubt, dass es sie gibt. Dachschaden Sobottka ist wirlich der DAU (Dümmster anzunehmender User) des Internets. smiley010

Blog.Beck.de 2013 08.21.-2

Mit diesem Deppen aus Lünen ist wirklich keine Diskussion möglich. Er hat immer das letzte Wort und wähnt sich ausschließlich im Recht. Da erklärt ihm Prof. Merkwürden mal etwas verständlich und schon redet der Wahnsinnige um den heißen Brei herum. Da wundert sich diese erbärmliche Kreatur auch noch, dass ein Großteil seines Geschmieres gelöscht wird. schock

Jedenfalls hat ihm dieser Prof mal deutlich gesagt, das sein ganzer bescheuerter Roman für die Tonne ist. tonne

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

“Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.”

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”

“Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

Blog-Beck, Dr. Lasar und Winfried Sobottka in eigener Sache. Süddeutsche Zeitung, Uni Münster, Annika Joeres, Winfried Sobottka, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, Anonymous, Chaos Computer Club

Wahnhafte Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 muss doch etwas Begehrenswertes sein, wenn man wie Sobottka überhaupt nichts mehr merkt, auch wenn man sich in aller Öffentlichkeit lächerlich macht.

§paranoia-icd-10c

http://blog.beck.de/2013/03/26/fall-mollath-die-wiederaufnahmeantr-ge-unter-der-lupe?page=23

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

#20

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka   15.05.2013

Vielleicht haben Sie bemerkt, dass ich „Unterstützerkreis“ in Anführungszeichen setze, vielleicht ist es Ihnen bekannt geworden, dass ich vielen Leuten mangelnde Konsequenz und mangelnde Einsicht vorwerfe.

In der Tat kann man den „Unterstützerkreis“ in Anführungszeichen setzen, aber an erster Stelle sollte dann der Name Sobottka erwähnt werden, der sich mit seinem dämlichen Geschwätz im Verein der Mollathianer (Beck-Blog) besonders hervortut und den größten Schaden anrichtet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Mich selbst betreffend habe ich „Gutachten“ veröffentlicht, in denen zum Teil sogar gelogen wird – seitens des Gutachters. Das ist nicht jedermanns Sache – denn erstens sind solche Lügen nicht für jeden als Lügen erkennbar, zweitens bleibt von geworfenem Dreck meist etwas hängen, drittens hat man es mit Feinden zu tun, die nicht davor zurückscheuen, tendenziös zu zitieren und darauf herumzureiten.

Jetzt wird es wieder spannend. Dieses Gutachten einschließlich der Prognose, dass Dachschaden Sobottka zum Wiederholungstäter wird, ist vollumfänglich zutreffend. Auch ist der Wahrheitsgehalt des Gutachtens für jeden erkennbar, der Wahnfrieds hirnlose Ergüsse im Internet, welche nur aus Verleumdungen bestehen jemals gelesen hat. stinkefinger

Zudem spricht hier der Wahnsinnige wieder pauschal von „Lügen“, ohne konkret eine benennen zu können. Weiterhin gibt es keinen nachvollziehbaren Grund, warum der Psychiater Dr. Lasar hätte lügen sollen. Das ist wieder eine der üblichen Verleumdungen des schwer seelisch abartigen Sobottka. vogel_m

Folgt man aber den verquasten Theorien dieses Irren, dass Psychiater ihre Gutachten nach den Vorstellungen der Richter erstellen, so ist die Rechtsbeugung mit dem Freispruch, in dem vom Narren Ulrich Oehrle erstellten Urteil, eindeutig bewiesen worden. zunge

Wie man auch nachstehend lesen kann, beziehe ich mich nicht tendenziös auf irgendwelche Passagen aus dem Gutachten, sondern hole mir nur aus diesem sinnbezogen Auszüge heraus, welche genau zu dem Stuss des Irren passen. Aus seiner Sicht müsste demnach das gesamte Gutachten tendenziös sein.  aua

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Was die Mollath-„Gutachten“ angeht, so nehme ich einfach an, dass dort auch Dinge nachlesbar sind, die, ob zutreffend oder unzutreffend, den sog. Intimbereich des Gustl Mollath betreffen, letztlich auf Aussagen der Petra M. bauend.

Wenn der wahnhaft Gestörte schon etwas annimmt, so ist das ein Produkt seiner variablen Wahninhalte, denn sonst schrieb er immer „nach Lage der Dinge“, was auch niemals der Realität entsprach. Außerdem ist jedes psychiatrische Gutachten ein Eingriff in den Intimbereich, den Wahnfried offensichtlich nur auf Sexuelles bezieht. nase

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Jedenfalls wäre das eine Erklärung dafür, dass Mollath die Gutachten nicht veröffentlichen will – und mit dieser Haltung stünde er dann keineswegs allein da. Fragen Sie doch einmal Ihre nächsten Bekannten danach, was sie im einzelnen im Bett treiben, ob sie sich Pornos ansehen, ob sie sich selbst bef* …..

Warum Gustl Mollath sein Gutachten nicht veröffentlichen will und wird, wird der wahnsinnige Sobottka sowieso niemals begreifen können und sich immer irgendwelche Lügenmärchen diesbezüglich einfallen lassen. Zudem interessiert keinen Normalbehirnten der Inhalt dieses Gutachtens. smiley010

Nun braucht man nicht Wahnfried zu befragen, was er sich nächtens ansieht und womit er sich selber befriedigt, da er das veröffentlichte: 00008356

gutachten-s-17-980-1428a

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die Gesellschaft ist durch und durch verklemmt, und ich denke schon, dass Schlechtachter sich das gezielt zunutze machen, eben möglichst Dinge, ob zutreffend oder nicht, in ihre Gutachten hineinbringen, die dann dafür sorgen, dass Betroffene die Gutachten unter Verschluss halten.

Nur weil es in der Gesellschaft nicht üblich ist, sich nachts Pornofilme mit Dominas und ihren Sklaven reinzuziehen, ist diese natürlich verklemmt. auslachen

Zudem interessiert auschließlich den „unverklemmten“ Psychopathen Winfried Sobottka der Inhalt von Mollaths Gutachten, um sich neben seinen Wichsfilmen auch daran aufgeilen zu können.

Selbst hier hat der Psychiater Dr. Lasar nichts unzutreffendes in das Gutachten eingebracht, da der PC dieses wahnsinnigen Gewohnheitsverbrechers konfisziert wurde und damit die Inhalte beweisbar waren. Es wäre aber auch nicht ungewöhnlich, dass Wahnfried nun die Ermittler beschuldigen wird, diese Pornos auf seinen PC projiziert zu haben. Er ist eben des Wahnsinns fette Beute.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich sehe das anders als die meisten anderen – ich halte Veröffentlichung für das höhere Gebot gegenüber der Rücksichtnahme auf  irrationales Schamgefühl.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Diese Aussage belegt wieder zu 100%, dass Dachschaden Sobottka unter wahnhafter Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 leidet. Keinem Menschen mit über zweistelligen IQ  würde es jemals einfallen seine Intimsphäre – psychiatrisches Gutachten – selbst seinem besten Freund preiszugeben und Wahnfried veröffentlicht so etwas sogar noch selber. (s.o.) aniGif

Wenn für den Geistesgestörten Schamgefühle irrational sind, verblüfft das keineswegs, denn selbst in seinem letzten Urteil wurde eindeutig zu erkennen gegeben, dass er unzurechnungsfähig und unfähig ist das Unrecht seiner Taten einzusehen oder nach dieser Einsicht zu handeln. (siehe auch dazu §20 StGB). headcrash

Selbst das Veröffentlichen seines Gutachtens beweist, dass er kein Schamgefühl besitzt, das daher für ihn irrational sein muss. Dafür wähnt er sich als selbsternannter „Messias“ immer im Recht.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Mollath-Unterstützer oder Mollathianer, Prof. Henning Ernst Müller, RA Oliver Garcia, Beck.Blog, Verlag C. H. Beck oHG, Ulrich Oehrle, Winfried Sobottka und der helle Wahnsinn.

GANZ DEUTSCHLAND IST EIN IRRENHAUS UND BLOG.BECK IST DIE ZENTRALE.

Bild 1c

Hier stellt sich die Frage, was der irre Prof. Henning Ernst Müller mit seinen Beiträgen in dem vom Schwachsinn durchfluteten Blog.Beck wirklich erreichen will, da dort keinesfalls die Interessen von Gustl Mollat gewahrt werden, kann es nur krankhafte Geltungssucht sein, welche zwingend  den Besuch eines Arztes seines Vertrauens erforderlich macht.

Unstreitig passt der schwer seelisch abartige Winfried Sobottka aufgrund seines psychiatrischen Gutachtens recht gut in den Club der Mollathianer, der offensichtlich eine Vereinigung aller Geistesgestörten der Republik darstellt.

http://blog.beck.de/2013/03/26/fall-mollath-die-wiederaufnahmeantr-ge-unter-der-lupe?page=17

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

#11

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka 27.04.2013

auchGast schrieb:

Es ist schon erstaunlich, mit welchem Beißreflex die Mollath-Anhänger jeden Artikel kommentieren, der nicht in die „Mollath ist unser Held“- Stimmung passt. Und ich denke, es geht um die Wahrheit???

Ich ´habe den Artikel gelesen – es geht nicht mit einem Wort um Gefährlichkeit und die Frage, ob Mollath zurecht in der Psychiatrie ist. Das ist nicht das Thema.

Es geht darum zu versuchen, ein Bild von Mollath zu zeichnen. Was umso schwieriger ist, weil diejenigen, die dazu auch etwas sagen könnten, nach wie vor der Schweigepflicht unterliegen und die private gustl-website natürlich nur Auserwähltes ins Netz stellt.

Wenn der NBK  titelt: „Zweifel an Mollath mehren sich“, dann bedeutet das im Kontext: Zweifel daran, dass Mollath psychisch gesund ist, mehren sich / Zweifel daran, dass er zu Unrecht in der Psychiatrie sitzt, mehren sich.“

Genau so ist es. Wenn Gustl Mollat bei seinem Verfahren mit 106 Seiten über Kennedy und die Mondlandung aufschlägt, tickt er nicht richtig. Nur kann das der schwer seelisch abartige Winfried Sobottka nicht begreifen, weil das exakt seinem Verhalten entspricht und für ihn daher so etwas normal ist.

Zumindest war Dachschaden Sobottka so „klug“ das ihn betreffende Gutachten des Psychiaters Dr. Lasar zu veröffentlichen. Auch scheint seine letzte marode Hirnzelle noch nicht verinnerlicht haben, dass ihm im letzten Urteil der § 20 StGB (Vollidiotenparagraph) zugesprochen worden ist. 00008356

Dieser unter wahnhafter Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 leidende Verrückte, erdreistet sich sogar noch  über den Geisteszustand von Gustl Gollath zu urteilen.

Dieser Beitrag von „auchGast“ ist einer der wenigen, der von Vernunft geprägt ist. Diese militanten Mollathianer verhalten sich genauso wie es bei dem schwer seelisch abartigen Sobottka gang und gäbe ist. Wer nicht zu 100% deren Meinung teilt, wird eben rausgemobbt. Daher ist in dem Narrenzirkus Blog.Beck auch keine vernünftige Diskussion möglich. Wie Dachschaden Sobottka beharren die Hirnbefreiten stumpfsinnig, unbeirrt und unbelehrbar auf ihren einmal vorgefassten Ansichten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Das wäre ja in Ordnung – wenn der Artikel diese Behauptung mit Tatsachen belegen würde. Aber das tut er eben nicht, und damit ist es Demagogie, die betrieben wird.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Tatsache ist, dass Gustl Mollath jährlich psychiatrisch untersucht wurde. Was Demagogie betrifft, sollte der einschlägig vorbestrafte Gewohnheitsverbrecher und Volksverhetzer (Demagoge) besser seine große Klappe halten. Er weiß ja noch nicht einmal, was Demagogie bedeutet.

Hier belegt der RA Oliver García, dass Dachschaden Sobottka nicht der einzige Verrückte in dem Blog.Beck ist.

Oliver García hat Folgendes Geschrieben:

#21

O. García
27.04.2013

auchGast schrieb:

Es ist schon erstaunlich, mit welchem Beißreflex die Mollath-Anhänger jeden Artikel kommentieren, der nicht in die „Mollath ist unser Held“- Stimmung passt. Und ich denke, es geht um die Wahrheit???

Sie schreiben „Mollath-Anhänger“ und das läßt unangenehm tief blicken. „Mollath-Unterstützer“ oder „Kritiker des Umgangs mit Mollaths“, das meinen Sie wohl in der Sache, aber in Ihrer Wahrnehmung scheint die Welt ein bißchen anders auszusehen. Sich selbst müßten Sie mit Ihrem Vokabular wohl als „Mollath-Gegner“ bezeichnen.

Hier lässt etwas ganz anderes tief blicken. Wer nicht Gustl Mollaths Freund ist, muss sein Feind sein. Das  äußert auch noch ein Rechtsanwalt.

Dieser behämmerte Winkeladvokat mag das mal bei Gericht vortragen, denn auch Richter lachen gerne mal.

Solcherart vertreibt man auch noch die letzten Vernünftigen. Die sind aber in dem Narrenblog sowieso unerwünscht. Dafür sind Geistesgestörte wie Sobottka umso willkommener. Das sollte den Schmieranten dort eine Lehre sein:

Blog.Beck.de 2013 04.20.-2a

Offensichtlich sind diese aber schon so verbohrt, engstirnig und Sobattka ähnlich, dass ihnen nichts mehr auffällt.

Blog.Beck vom Verlag C. H. Beck oHG ist derzeit das Dreckigste, was das Internet zu bieten hat. Es befindet sich auf demselben Niveau, wie die Verleumdungs- und Rufmordseiten des wahnsinnigen Sobottka. Es ist pervers zu glauben, dass dieses Schmierenblog irgendwie Gustl Mollath helfen könnte.

Da wird der Name Gustl Mollath für eigene Interessen missbraucht und beteiligt sind angeblich sogar noch Figuren, welche sich Volljuristen nennen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

#26

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka 28.04.2013

Gast schrieb:

Aber: Lassen Sie uns einmal pragmatisch-praktisch und realistisch denken.

Es gibt meines Wissens drei Gutachten, und ja, es sind Gerichtsgutachten,so schlecht sie auch sein mögen, aber gefertigt von psychiatrischen Gutachtern, die bei Mollath eine psychische Erkrankung und eine Gefährlichkeit feststellen.

Feststellen kann man nur Wahres, und feststellen kann man nur mit tauglichen Verfahren zur Feststellung (Meßverfahren, Analyseverfahren usw., die wissenschaftlichen Ansprüchen genügen).

Mit der Aussage bezichtigt sich Dachschaden Sobottka selber der Lügen.

Wo sind denn die Messergebnisse bzgl. seiner Strahlen von denen er permanent schwätzt? Wobei er aber derzeit sehr zurückhaltend mit seiner Wahnvorstellung ist.

Es ist wieder ein Beleg für die totale Verblödung Sobottkas psychiatrische Gutachten anzufechten, deren Inhalt er nicht kennt. Auch kennt er Gustl Mollath nicht, um irgendetwas beurteilen zu können. Dafür war der wahnhaft Gestörte im Diffamieren von Psychiatern immer erstklassig. Er ist eben wahnsinnig und passt daher hervorragend in das Blog.Beck.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Im Falle Mollath wurde weder Wahn noch Gefährlichkeit „festgestellt“, sondern beides lediglich auf unzulässiger Basis behauptet.

Das ist wieder so eine unbelegte und pauschale Aussage des Wahnsinnigen, passt aber gut in das Beck-Blog.

Noch einmal: Es fehlt sowohl an bewiesenen „Anlasstaten“ für einen Maßregelvollzug im Fall Mollath, als auch an Tatsachen, die einen Wahn seinerseits belegen, und daher  auch an Anlasstaten, für deren Begehung eine geistige Störung kausal gewesen wäre.

Das ist genau der Schwachsinn auf dem Blog.Beck basiert, Vermutungen und Halbwissen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die Gutachter gehören in den Knast, das ist das einzige, was ihre Gutachten sicher hergeben.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

In den Knast gehört der Bewährungsversager Dachschaden Sobottka, den der irre Richter Oehrle, Amtsgericht Lünen, einen Freibrief für weitere Straftaten verpasste. Auch hier verblüfft nicht mehr, dass im Club der Mollathianer Blog-Beck solche unqualifizierten dämlichen Sprüche willkommen sind.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

#30

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka 28.04.2013

Gast schrieb:

Es ist zu schade, dass Herr Sobottka das System der Psychiatrie zwar verstanden zu haben glaubt, ihm aber grundlegende Kenntnisse fehlen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

So? Welche denn? Wenigstens ein Beispiel!

Wieder die dümmlich Suche nach Unterhaltung des schwer seelisch abartigen Sobottka, der besser mal beweisen sollte, welche Kenntnisse er von dem System der Psychiatrie besitzt und auch belegen, wo er diese erworben hat. Bisher ist er nach meiner Kenntnis nur ein saudämlicher Ladenhüter, dem sein gesamter Lebensinhalt ausschließlich darin besteht anständige Menschen zu erniedrigen, diffamieren und verleumden, was auch die Ursache für seine soziale Isolation ist. Naja, zumindest hat er jetzt Gleichgesinnte im Beck -Blog gefunden.

Gast schrieb:

Die Psychiatrie ist eine Wissenschaft, deren Feststellungen ausschließlich auf subjektiven Empfindungen basieren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Was auf subjektiven Empfindungen basiert, kann nicht Wissenschaft sein.

Was ist aber, wenn ein psychiatrisches Gutachten objektiv richtig ist, wie z.B. das Gutachten über Wahnfrieds Geisteszustand, welches selbst Richter Ulrich Oehrle in seinem Urteil mit dem §20 StGB bestätigte?

Gast schrieb:

Es gibt keine objektiven Fakten in der Psychiatrie.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

So ist es, und darum ist die Psychiatrie wertlos, was die Gewinnung valider Erkenntnisse angeht. Das wissen auch alle Psychiater und alle Richter. Und was es heißt, dass die Psychiatrie von der Justiz dennoch zum Maß aller Dinge gemacht wird – das werden Leute wie Prof. X und Dr. Y irgendwann in den nächsten Jahren begreifen, falls sie es noch nicht begriffen haben sollten.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Was will der Wahnsinnige eigentlich? Ohne das psychiatrische Gutachten wäre er als Bewährungsversager längst hinter Gitter. Nur sein gehöriger Dachschaden, der objektiv nicht angezweifelt werden kann, hat ihn doch davor bewahrt. Hinzu kommt noch der Richter Ulrich Oehrle, dem man alles zutrauen kann, außer dass er Recht spricht. In solchen Fällen schiele ich immer neidisch nach den amerikanischen Verhältnissen. Da werden Wiederholungstäter gnadenlos weggesperrt und nicht aufgefordert, wie gehabt weiterzumachen. Deutschland ist eben kein Rechtsstaat mehr, das der Täterschutz vor dem Opferschutz Vorrang hat, wie Ulrich Oehrle sehr deutlich zu verstehen gab. Das belegt auch wieder, dass jeder, der mit Wahnfried in Berührung kommt von seinem Wahn angesteckt wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

#32

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka 28.04.2013

Gast schrieb:

…..Die Psychiatrie ist eine subjektive Wissenschaft.

Closius schrieb:

ebenso, wie die Rechtswissenschaft, oder die Psychologie …..

Sie haben Recht. Sie können auch noch die Soziologie und die Ökonomie hinzuzählen, selbst die Biologie wird nicht strikt als Wissenschaft praktiziert, und viele andere „Wissenschaften“.

Am Besten wäre gleich alle Naturwissenschaften dazuzählen, da nur BWL eine Wissenschaft ist. Auch hier wird wieder belegt, dass sich der Geisteszustand der Schmieranten im Blog.Beck in nichts von dem Sobottkas unterscheidet.  

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dennoch kann man nicht alles in einen Topf werfen, was nicht Wissenschaft ist:   Die Vereinbarung von Regeln (Gesetze) ist zwar ein subjektiver (in einer Diktatur) oder intersubjektiver Prozess, also keine wissenschaftliche Herleitung, aber wenn Gesetze im Grundsatz von allen akzeptiert werden, dann ist das OK.

Die deutsche Gesetzgebung ist objektiv schon in Ordnung, aber was nützen die besten Gesetze, wenn sich Rechtsbrecher wie Ulrich Oehrle einfach darüber hinwegsetzen und eine 22monatige Haftstrafe, welche zur Bewährung ausgesetzt wurde einfach ignorieren. Ich weiß auch gar nicht, wie der Narr das den Geschädigten und dem Volk in dessen Namen er Urteile fällt, begreiflich machen will. Aber Ulrich Oehrle ist eben nach Wahnfried der Messias und braucht sein verwerfliches Handeln nicht zu rechtfertigen. Oehrle hat den eindeutig Beweis erbracht, dass Deutschland kein Rechtsstaat ist. Irgendwie erinnert mich das an das dritte Reich, wo Richterwillkür üblich und an der Tagesordnung war.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Etwas anderes ist es, wenn irgendwer sagt: „Das und das ist krankhaft!“ und darunter dann letztlich alles gefasst wird, was lediglich bestimmten Kreisen nicht passt (Psychiatrie).

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Aha, damit will der Wahnsinnige wohl zum Ausdruck bringen, dass sein Verhalten nur der Psychiatrie nicht passt. Hier irrt er wie immer.

  • Bei psychiatrischen Untersuchungen geht es nicht um „passen“ oder „nicht passen“.
  • Dafür passt aber das ekelhafte Auftreten des egozentrischen Wahnsinnigen keinem Menschen, was auch durch seine soziale Isolation bestätigt wird.

Da aber Ausnahmen die Regel bestätigen, würde es wirklich nicht wundern, wenn sich Blog.Beck bald Sobottka-Wahnsinnsblog nennt. Da selbst die Moderation dort untauglich ist, macht sich doch Wahnfried als Oberhaupt der Irren recht gut.

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Gustl Mollath, Richter Ulrich Oehrle, Amtsgericht Lünen, Richter Helmut Hackmann, die Psychiatrie und Winfried Sobottka, der Psychopath, in Panik. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Der Psychopath Winfried Sobottka und seine panische Angst vor der Psychiatrisierungen

lwl-klinik-dortmund

http://die-volkszeitung.de/—-VZ-ab-MAI-2012/tagesartikel-dezember-2012/2012-12-07.html

Vorab:

Die 14 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

Die Anzahl der dümmsten Lügen erhöht sich nun regelmäßig, wie z.B. diese hier:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde in diesem Jahr ohnehin nicht mehr richtig loslegen können, es ist einiges außerhalb des Internets vorzubereiten, und im Grunde ist es egal, ob der Staatsschutz mich durch den Dreck zieht, oder nicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

07. 12. 2012

Über angeblich hohe Hürden und den § 63 StGB

Zur Irreführung des Volkes werden bayerische Politiker aus nahezu allen Patrteien derzeit nicht müde, immer wieder auf die angeblich hohen Hürden einer Zwangseinweisung hinzuweisen, immer wieder auf die angeblich sorgfältigen Prüfungen, ob weiterhin Unterbringungsnotwendigkeit bestehe, wenn jemand gegen seinen Willen in der Psychiatrie eingesperrt ist.

Das alles ist nichts anderes als eine Verdrehung der Tatsachen, wie sich auch ohne weiteres empirisch und anhand von Beispielen belegen lässt.

Wie hoch die Hürden sind und wie schlampig die Gerichte diesbezüglich arbeiten, hat doch der SCHWER SEELISCH ABARTIGE Winfried Sobottka am eigenen Leibe erfahren. Das Gericht unter dem Vorsitz des Narrenrichters Helmut Hackmann folgte nicht einmal der DRINGENDEN Empfehlung des Psychiaters Dr. Lasar, über den geistesgestörten Winfried Sobottka ein forensisch psychiatrisches Fachgutachten einzuholen, was problemlos hätte bewerkstelligt werden können.

gutachten-s-22-980-1525a

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Das alles ist nichts anderes als eine Verdrehung der Tatsachen, wie sich auch ohne weiteres empirisch und anhand von Beispielen belegen lässt.

Dann sehen wir uns doch mal was der wahnhaft gestörte unter „empirisch“ versteht und welche Beispiele er sich nun zuammenphantasiert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Zunächst gibt es mehrere gesetzliche Grundlagen dafür, jemanden gegen seinen Willen in die Psychiatrie zu sperren, und das kann sehr fix gehen: Irgendjemand gibt einen anonymen Hinweis an das Gesundheitsamt, der X sei aus den und den Gründen gefährlich – für sich selbst, oder für andere.

Das gehört schon wieder in die berüchtigte Kategorie „LÜGENMÄRCHEN“. Wieviel Leute haben schon gesagt, dass DACHSCHADEN SOBOTTKA begründet als gemeingefährlich zu einzustufen sei? Was ist passiert? NICHTS deutsche Gerichte begrüßen sogar, dass der wahnsinnige Winfried Sobottka öffentlich unbescholtene Bürger als „Mörder“ bezeichnet und Existenzen schwer schädigt. Nur reicht das Begriffsvermöge deutscher Richter nicht so weit, dass auch ohne eine Gewalttat ein Mensch als gefährlich eingestuft werden muss.

IN DEUTSCHLAND GEHT EBEN IMMER NOCH TÄTER- VOR OPFERSCHUTZ.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Das ist die ausreichende Basis für eine „Untersuchung“ durch einen örtlich zuständigen Amtspsychiater, ob eine Einweisung nach § 9 PsychKG geboten sei. Natürlich nicht im Falle renommierter CSU-Mitglieder, aber im Falle von politischen Freigeistern oder von Witwen, die ihrer Häuser beraubt werden sollen, wird ein Gesundheitsamt dann aktiv.

Was an dieser Aussage „empirisch“ sein soll, ist eine der berüchtigten variablen Wahninhalte von Dachschaden Sobottka. Außer seiner primitiven Hetze gegen die CSU ist das nur unqualifizierte und unbelegte Spinnerei.

Abgesehen davon hat der wahnhaft gestörte Winfried Sobottka noch nicht einmal die geringste Kenntnis vom § 9Psych KG , der Folgendes besagt:

1) Sind gewichtige Anhaltspunkte dafür vorhanden, dass Betroffene wegen einer psychischen Krankheit sich selbst erheblichen Schaden zuzufügen oder bedeutende Rechtsgüter anderer zu gefährden drohen, kann die untere Gesundheitsbehörde die Betroffenen auffordern, zu einer Untersuchung in der Sprechstunde des Sozialpsychiatrischen Dienstes zu erscheinen. Ihnen ist die Möglichkeit zu eröffnen, statt in die Sprechstunde zu kommen, sich unverzüglich in ärztliche Behandlung zu begeben, den Namen der behandelnden Ärztin oder des behandelnden Arztes anzugeben und diese aufzufordern, die untere Gesundheitsbehörde von der Übernahme der Behandlung zu unterrichten. Machen Betroffene von ihrem Wahlrecht nach Satz 2 Gebrauch, ist von weiteren Maßnahmen nach den Absätzen 2 und 3 abzusehen.

(2) Folgen Betroffene der Aufforderung nach Absatz 1 nicht, sind sie zu Hause aufzusuchen und dort zu untersuchen.

(3) Ist ein Hausbesuch undurchführbar oder nicht zweckmäßig oder kann während des Hausbesuches die erforderliche Untersuchung nicht vorgenommen werden, ist die Aufforderung nach Absatz 1 unter Androhung einer zwangsweisen Vorführung zu wiederholen. Die Vorführung zur Untersuchung erfolgt auf Veranlassung der unteren Gesundheitsbehörde durch die örtliche Ordnungsbehörde.

Dieser wahnsinnige Verbrecher Winfried Sobottka weiß nichts, informiert sich nicht und betreibt die widerlichsten irren Hetzkampagnen und Desinformationen, welche weder Hand noch Fuß haben. Nach § 9 PsychKG wird erst eingewiesen, wenn jemand sich der psychiatrischen Untersuchung verweigert, so wie der schwer seelisch abartige Winfried Sobottka, der davor berechtigte Angst hat. Daraus bastelt der Irre eben seine Lügenmärchen zusammen, welche er zudem noch „empirische Belege“ nennt. Sobottka ist so unbeschreiblich dumm und von Wahnvorstellungen geplagt, dass selbst Psychiater Schwierigkeiten mit ihm haben werden, diesem Geistesgestörten zu folgen. Anderen Menschen ist das sowieso unmöglich.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Tatsache ist, dass der Amtspsychiater keineswegs ein wissenschaftliches Gutachten anfertigen muss – er muss nur erklären, dass er eine Einweisung nach § 9 für geboten halte, und es gibt mehr als genügend Fälle, in denen genaues Hinsehen völlig willkürliches Handeln in solchen Fällen belegt.

Auch hier handelt es sich um eine unbelegte Behauptung des Wahnsinnigen, der glaubt mit solchen Schwachsinn den Durchbruch zu erreichen und das noch vor seinem endgültigen Sendeschluss am 08. Februar 2013.

Was den § 9 PsychKG betrifft, habe ich oben schon erläutert und sehe keinen Sinn darin, alles wie der verrückte Sobottka zu wiederholen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Doch wie sieht es mit Einweisungen nach § 63 StGB aus, nach dem Verfahren, nach dem Gustl Mollath eingewiesen wurde? Kann man da von hohen Hürden reden?

Der wahnsinnige Sobottka weiß doch gar nicht, weshalb Gustl Mollath in die Psychiatrie eingewiesen wurde, da er dieser auch vor Gericht ein ziemlich dämliches Verhalten an den Tag legte mit seiner Mondlandung und den Bezug auf Kennedy. Wahnfrieds „empirische Belege“ entpuppen sich immer mehr als krankhafte Phantasie des Geistesgestörten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Zunächst sieht es so aus: In einem Strafverfahren, das an einem Amtgericht beginnt, kann gar nicht nach § 63 StGB eingewiesen werden – auch in der Beschwerdeinstanz am Landgericht nicht. Damit nach § 63 StGB eingewiesen werden kann, muss das Verfahren bereits am Landgericht beginnen, vom Gesetzgeber so gewollt, um auszuschließen, dass Zwangseinweisungen wegen strafrechtlicher „Kleinigkeiten“ vollzogen werden.

Dass das Verfahren am Landgericht beginnen muss ist auch Bestandteil der variablen Wahninhalte des Irren. Was ist denn, wenn das Amtsgericht erst im Laufe des Verfahrens feststellt, dass der Angeklagte unfähig ist seine Schuld einzusehen? Soll man ihn dann laufenlassen? Sobottka ist  unbeschreiblich irre.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Doch diese Hürde wird sehr einfach umschifft: Wenn die Justiz nach § 63 StGB wegsperren will, dann delegiert das zuständige Amtsgericht Strafverfahren einfach an das Landgericht, so dass sie dort beginnen und dann auch nach § 63 StGB weggesperrt werden kann.

Was wird denn bei dem einschlägig vorbestraften Gewohnheitsverbrecher Winfried Sobottka umschifft? Seine neuerlichen Straftaten werden vor dem Amtsgericht verhandelt, wobei der Psychiater Dr. Lasar wieder zugegen ist.  

Nun wird genau dieser Dr. Lasar wieder bestätigen, was er in seinem Gutachten schrieb, nämlich dass der wahnsinnige Gewohnheitsverbrecher Winfried Sobottka unfähig ist das Unrecht seiner Taten einzusehen und damit ist dem Verweis an das Landgericht zwecks Einweisung in die Psychiatrie Tür und Tor öffnet.

gutachten-s-02-980-1495a

gutachten-s-03-980-1478a

Die Richtigkeit dieses Gutachten ist durch die Wiederholungstaten dieses Verbrechers EMPIRISCH belegt und damit steht der Verweisung an das Landgericht nichts mehr im Wege. Nun mag der geistesgestörte Gewohnheitsverbrecher mal erläutern, wo er hier ein „Umschiffen“ zu erkennen glaubt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Das habe ich erlebt, das hat Gustl Mollath erlebt, das hat Rüdiger Jung erlebt, das hat Gerhard Winkler erlebt.

ERLEBT hat der Wahnsinnige schon mal gar NICHTS, sondern zieht sein Unwissen ausschließlich aus Zeitungsberichten, welche er „empirische Belege“ nennt. Am 08. Februar 2013 wird dieser ordinäre Verbrecher das erste Mal wirklich etwas erleben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dann hat man es mit einem Verfahren zu tun, das nur eine Tatsacheninstanz beinhaltet, so dass eine Berufung und Neuverhandlung in einer zweiten Instanz nicht möglich sind – unmittelbar mögliches Rechtsmittel  ist nur die Revision beim BGH, die im Falle einer Zwangseinweisung nach § 63 StGB allerdings keine aufschiebende Wirkung hat, und die zweitens an formale Regeln geknüpft ist, an denen viele scheitern.

Auf Wahnfrieds Verfahren bezogen, ist das völliger Irrsinn. Da es bei ihm „nur“ um Widerruf der Bewährung geht und das Urteil vom Landgericht Dortmund vom BGH abgesegnet ist, ist selbst nach einer Verweisung an das Landgericht eine Revision im Bereich des Unmöglichen. Dafür bekommt der Wahnsinnige bis zum Verfahren am Landgericht wieder Gelegenheit weitere Straftaten zu begehen, was ihn sicher äußerst glücklich machen wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dadurch, dass eine Einweisung nach § 63 den „freigesprochenen Verurteilten“ (freigesprochen wegen angeblicher Schuldunfähigkeit, aber dafür weggesperrt) sofort aus dem Gerichtssaal in die Psychiatrie bringt, ist er sofort im Räderwerk der Psychiatrie, und es nützt ihm nicht einmal unbedingt etwas, wenn der BGH das Einweisungsurteil als rechtsfehlerhaft einordnet, da die Psychiater, denen er ausgesetzt ist, zwischenzeitlich sagen können: „Wir haben Gründe, die seine Gefährlichkeit bestätigen, er darf nicht entlassen werden.“ Hier ein Auszug aus einem BGH-Urteil, Fall Rüdiger Jung:

bgh-schutzhaft02plantiko

Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen: „Nach alldem kann das angefochtene Urteil zwar keinen Bestand haben, eine rechtlich tragfähige Begründung einer Unterbringungsanordnung erscheint jedoch nicht ausgeschlossen.“

Da befindet sich der ordinäre Gewohnheitsverbrecher  Winfried Sobottka in der komfortablen Situation, dass bei ihm der Widerruf der Bewährung + Nachschlag auf die 22 Monate und die Einweisung in die Psychiatrie zur Auswahl stehen. Aber egal, was er vorzieht, beides bedeutet das endgültige Ausscheiden des wahnsinnigen Spammers aus dem Internet und mehr braucht die Menschheit nicht.  

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Hohe Hürden? Ja, sehr hohe Hürden – für diejenigen, die in die Zieloptik der Staatsverbrecher geraten sind.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Nun nimmt der der geistesgestörte ordinäre Gewohnheitsverbrecher JEDE Hürde, so hoch die auch sein mag. 

Er vergleicht stets seine bescheidene Situation mit anderen Fällen, welche keineswegs vergleichbar sind. Was er sich daraus verspricht kann sich keinem normalen Menschen erschließen. Mag er diesen Schwachsinn bei seinem Prozess dem Gericht vortragen, was ihn nur noch schneller in die Psychiatrie befördern wird.  

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

NOCH 59 TAGE UND DER REST VON HEUTE

Damoklesschwert1

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338