Die-Volkszeitung.de, Kritikuss, Kinderklau, Jugendamt, Familiengerichte und der schwerst geistig behinderte Winfried Sobottka. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Die-Volkszeitung.de, Kritikuss, Kinderklau, Jugendamt, Familiengerichte und der schwerst geistig behinderte Winfried Sobottka, der im Wahn nun schon von Kindesmord schmiert.

http://kritikuss.wordpress.com/2012/05/12/ws-an-hacker-am-13mai2012/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

WS an Hacker am 13MAI2012

Veröffentlicht am Mai 12, 2012 von Winfried Sobottka

Wer es sich die ganze Nacht am PC unter Strahlen gemütlich macht, der merkt natürlich nicht mehr, ob es noch heute oder schon morgen ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Liebe Leute!

Die Satanos kämpfen sehr subtil im Internet: Während man auf der Bilderseite für meinen Namen mein Konterfei auf Belljangler auf Pos. No. 1 sieht, findet man in der Bildleiste auf meiner Google-Seite #1 das OZ24 Bild…. Nur mal so, vielleicht habt Ihr es ja nicht bemerkt.

Das ist Narzissmus in reinster Form. Es gibt wohl kaum einen zweiten Vollidioten, der wie Dachschaden Sobottka laufend seinen eigenen Namen bei Google sucht und sich an seinem eigenen Bild erfreut. Da Wahnfried ganz offensichtlich nicht im Besitz eines Spiegels ist, um seinen Schwellkopf zu besichtigen, muss eben Google herhalten.

Die Technik für einzelne Seiten habe ich nun in einer Schablone:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/05/13/volksverhetzungszeitung-kinderklau-jugendamt-familiengerichte-und-der-schwerst-geistig-behinderte-winfried-sobottka/

Es gibt wohl weltweit keinen dermaßen Bescheuerten, der sich dazu noch Kaufmichel schimpft und eine „Technik“ entwickelt, welche alles unübersichtlicher macht. Als wenn die 3spaltige Aufmachung etwas besser lesbar machen würde. Zumindest erhöht das die durchschnittliche Aufenthaltszeit der Besucher, weil diese ewig scrollen müssen und das in durchaus ALLE Richtungen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Der Artikel ist nicht das, was mich selbst entzücken kann, aber es musste ja mal los gehen.

Wenn dieser Egozentriker selber nicht von seinem eigenen Geschmiere entzückt ist, wer soll es dann sein?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Ich bin heute wieder auf eine Argumentation gestoßen, die eine enorm angestiegene Zahl von Kindesentziehungen durch das Jugendamt damit rechtfertigte, dass ein Horrorfall des Kindesmordes “unter den Augen” eines Jugendamtes geschehen war. Auf solche Argumentationsmuster bin ich auch schon im Falle von Zwangseinweisungen gestoßen, nachdem es Publicity trächtige Mordanschläge durch Verrückte gegeben hatte,

So langsam sollte sich wieder ein Psychiater mit den Inhalten von Wahnfrieds PC beschäftigen. Da sind jetzt sicher perversere Dinge zu finden, als seine SM-Wichsfilme. Derzeit suhlt sich der Irre im gesteigerten Blutrausch. Andererseits ist verständlich, wenn sich der Psychopath mit Zwangseinweisungen beschäftigt. Das ist auch die einzige Möglichkeit, die Menschheit vor diesem geistesgestörten, einschlägig vorbestraften Verbrecher und Volksverhetzer zu schützen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Ehrlich gesagt, diesem Drecksstaat unterstelle ich, dass er sich solche Fälle – ob im Bereich des Kindesmordes durch Erziehungsbrechtigte, ob im allgemeinen Bereich  des Mordens – herbei sehnt, um anschließend Scheinargumente für beliebige Kindesentziehungen und Zwangseinweisungen zu haben: “Man kann ja nie wissen, und wir waren eben einfach vorsichtig….”

Unterstellen tut der Wahnsinnige so einiges und vielen Leuten. Genau deswegen landet er ja wiederum vor Gericht. Beweisen kann er NICHTS und geifert nur hohl vor sich hin.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Die Zahlen auf der VZ sind bisher die zweitbesten Monatsdaten.

Das ist natürlich äußerst wichtig und weltbewegend. Nur sieht sich KEINER der millionen „begeisterten“ LeserInnen in der Lage diesen vulgären Hirnschrott an irgendeiner Stelle im Internet zu verlinken oder zu empfehlen. Das müsste eigentlich dem Blödesten zu denken geben. Nur dem wahnhaft gestörten Sobottka fällt das nicht auf.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Gestern hatte ich einen Anruf von einem zunächst wutentbrannten Mann. Einer der Duisburger Stadtabgeordneten. Nachdem ich ein paar Mal beleidigt und mit juristischen Konsequenzen seitens aller Duisburger Stadtabgeordneten bedroht worden war, riss mir die Hutschnur, fragte ich ihn, ob er besoffenm oder nur blöde sei. Das machte ihn nicht ruhiger, uns ich legte dann ganz einfach auf. Er rief noch einmal an, schimpfte zunächst weiter, doch ich sagte immer wieder nur: “Wenn Sie wollen, können wir uns sachlich unterhalten.” Irgendwann wollte er das auch, und wir verstanden uns sogar recht gut. Nachdem er verstanden hatte, was ich da eigentlich will und warum, sah er die Sache durchaus positiv. Na ja, OK, es war nicht Sauerland, sondern ein eher dem linken Spektrum zugehöriger Stadtabgeordneter Duisburgs.

Ganz gewiss wird sich ein Linker die verquasten Theorien eines lupenreinen Nationalsozialisten mit faschistoiden Einschlag zu eigen machen und in Freudengeheul ausbrechen.

Schön ist aber zu vernehmen, wenn das Ganze nicht wieder eine der üblichen Lügengeschichten des Irren ist, dass endlich mal jemand auf Wahnfrieds illegale Datensammlung aufmerksam geworden ist, da diese nur dem Missbrauch dienen soll. Nur kann man unbesorgt sein, weil das NIEMALS „Ultra die Waffe“ wird. Es wird eine Datensammlung bleiben, deren Erweiterung der Irre immer stolz kundtun wird, weil er NICHT merkt, dass er sich damit nur noch lächerlich macht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Die Strahlen laufen weiter, wie man sich denken kann. Dank diverser Maßnahmen nicht mehr so, wie es einmal war, aber ein Zuckerschlecken ist es nach wie vor nicht.

LG

Euer

faschistoider Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Jedenfalls helfen die Strahlen über die einsamen Nächte des gemeingefährlichen Verbrechers weg. Sie animieren offensichtlich zum Schmieren. Da es im Knast oder der Klapse keine Strahlen gibt, wird der Irre sicher auch dort den PC nicht so sehr vermissen.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Volksverhetzungszeitung, Kinderklau, Jugendamt, Familiengerichte und der schwerst geistig behinderte Winfried Sobottka.

Volksverhetzungszeitung, Kinderklau, Familiengerichte und die niveaulosen, irren, wahrheitswidrigen und desinformativen Schlagzeilen des schwerst geistig behinderten Winfried Sobottka.

http://die-volkszeitung.de/jugendamt-familiengerichte/kinderklau.htm

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Es geht auf die­ser Sei­te um Schwer­ver­bre­chen des deut­schen Staa­tes, Stich­wor­te: To­le­rie­rung schwers­ter Kin­des­miss­hand­lun­gen und -ver­nach­läs­si­gun­gen, un­ge­recht­fer­tig­ter Kin­des­ent­zug / Kin­der­klau, Ge­stal­tung un­mensch­li­cher Um­gangs- und Sor­ge­rechts­re­ge­lun­gen, Nö­ti­gung von El­tern, für an ih­ren Kin­dern und ih­nen be­gan­ge­ne Jus­tiz­ver­bre­chen in er­heb­li­chem Ma­ße Geld zu be­zah­len, ge­ziel­te Aso­zia­li­sie­rung der Ge­sell­schaft im Hin­blick auf die Schaf­fung ei­nes Un­ter­ta­nen­vol­kes; un­ge­recht­fer­tig­te Be­rei­che­rung von Amts­trä­gern, „Gut­ach­tern“, „Rechts­an­wäl­ten“ und an­de­rer.

Anscheinend hat der wahnsinnige Sobottka nun begriffen, dass er mit seinem Lieblingsmordfall  Nadine O. KEINEN hinter dem Ofen hervorlockt, also springt er, wie gewohnt, auf einen anderen Zug auf, der aber auch schon vollbesetzt ist.

Nun versucht er er vulgär und mit unbelegten Stichworten die anderen Seiten, welche sich mit diesem Thema befassen auszustechen.

Dabei ist er selber schon als Raben“vater“ im Internet verschrieen, wie hier nachzulesen ist:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Wie grau­sam die vom deut­schen Staat und sei­nen Kom­pli­zen auf brei­ter Front be­gan­ge­nen Ver­bre­chen wi­der die Me­nsch­lich­keit in die­sen Fäl­len sind, er­fah­ren nur die un­mit­tel­ba­re Be­trof­fe­nen in vol­ler Här­te, der Rest der Ge­sell­schaft in­ter­es­siert sich zu­meist nicht da­für – was tat­säch­lich ein fol­gen­schwe­rer Feh­ler ist. Denn die letzt­end­li­chen Aus­wir­kun­gen be­kom­men wir al­le sehr schmerz­haft zu spü­ren.

Auch hier klammert sich der Irre wieder an Einzelschicksalen fest, welche nicht repräsantiv sind, gemischt mit Vermutungen und Halbwissen. Natürlich dürfen die obligatorischen Verunglimpfungen der BRD nicht fehlen. Ein ungenießbarer Cocktail, mit dem Wahnfried den Durchbruch mit Sicherheit nicht schafft.

Dass der perverse Verbrecher Sobottka sich an dem Leid von Menschen aufgeilt, ist auch nichts Neues. Anscheinend hilft es ihm seine eigenes selbstverschuldetes Schicksal besser zu ertragen. Nur stehen ihm noch die schlimmsten Schicksalsschläge bevor, wenn Richterin Pöppinghaus das Ruder übernimmt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Mer­wür­di­ger­wei­se fällt es nicht un­mit­tel­bar Be­trof­fe­nen zu­meist leicht, wenn sie von sol­chen Fäl­len er­fah­ren, die­se Din­ge für Ba­ga- tellen oder be­dau­erns­wer­te Aus­rut­scher ei­nes Staa­tes zu hal­ten, der an­sons­ten doch ein de­mo­kra­ti­scher Rechts­staat sei. Tat­säch­lich ist ei­ne sol­che Sicht der Din­ge bei nä­he­rer Über­le­gung völ­lig un­ver­ständ­lich: Man stel­le sich ei­ne Fa­mi­lie vor, die nie­man­dem et­was ge­tan hat, in der El­tern und Kin­der sich ge­gen­sei­tig lie­ben und glück­lich le­ben. Plötz­lich dringt je­mand mit Ge­walt in das Haus der Fa­mi­lie ein, reißt die Kin­der ge­gen den ent­schie­de­nen Wil­len von El­tern und Kin­dern an sich und ver­schleppt sie, für im­mer. Da­mit nicht ge­nug – er zwingt die El­tern auch noch, ihm mo­nat­lich in er­heb­li­chem Ma­ße Un­ter­halt für die  Kin­der zu zah­len, und wenn sie da­für ihr Häus­chen ver­kau­fen müs­sen.

Und schon beginnt Wahnfried wieder mit seinen Lügenmärchen, welche auf Halbwissen und Vermutungen basieren. Hätte sich der Wahnsinnige mal kundig gemacht, wüsste er, dass einer Obhutnahme von Kindern immer ein Vorspiel vorausgeht. Von „plötzlich“ kann da keine Rede sein. Wieder eine tendenziöse und desinformative Aussage dieses wahnhaft Gestörten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Was wür­de die Allgemeinheit dann über den Tä­ter sa­gen? Dass er ein lie­ber und net­ter Kerl sei? Oder, dass er we­nigs­tens für zehn Jah­re, wenn nicht gar für im­mer ins Gefängnis ge­sperrt ge­hör­te?

Der geistesgestörte, einschlägig vorbestrafte Gewohnheitsverbrecher und Volksverhetzer Sobottka sollte besser die Allgemeinheit befragen, warum er selber nicht für IMMER weggesperrt wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Wie al­so will man ei­nen Staat, der ex­akt das Be­schrie­be­ne jähr­lich in zig Tau­sen­den von Fäl­len tut, noch an­ders ein­stu­fen kön­nen denn als ei­nen sa­ta­ni­schen Ver­bre­cher­staat? Noch ab­scheu­li­cher wirkt die Pra­xis, Kin­der oh­ne wah­ren Recht­fer­ti­gungs­grund aus Fa­mi­li­en her­aus­zu­rei­ßen vor dem Hin­ter­grund, dass Ju­gend­äm­ter an wahr­lich ka­ta­stro­pha­len Zu­stän­den nur zu gern vor­bei­se­hen, was un­ter an­de­rem im­mer wie­der da­zu führt, dass Kin­der „un­ter Auf­sicht des Ju­gend­am­tes“ zu To­de ge­schla­gen oder gar zu To­de ge­fol­tert wer­den ei­ner­seits, oder dass sie schlicht und ein­fach ver­hun­gern. Nur sol­che Fäl­le kom­men ans Ta­ges­licht. Da­bei kann man sich ganz si­cher sein, dass auf je­den sol­cher Fäl­le ein Hun­dert­fa­ches von Fäl­len kommt, in de­nen Kin­der ih­re Kind­heit zwar über­le­ben, in de­nen die Kind­heit aber ei­ne ein­zi­ge Qual ist und letzt­lich ein mensch­li­ches Psy­chowrack an­stel­le ei­ner gesunden Per­sön­lich­keit ins Er­wach­se­nen­le­ben ent­lässt.

Woher hat denn der Psychopath wieder das „Wissen“ her? Sicher zieht er wieder seine „Kenntnisse“ aus dem Internet, wo irgendwelche Spinner sich wichtig machen, wie der Wahnsinnige auch.

Es gibt durchaus Härtefälle, die werden aber auch in den Medien veröffentlicht und dazu benötigt man nicht einen verrückten Sobottka, der glaubt er könne sich wieder in dem Elend von Kindern suhlen, um den Durchbruch zu schaffen. Helfen will der Irre, der selber seine eigenen Kinder hätte verhungern lassen, wenn der „Verbrecherstaat“ nicht eingegriffen und für diese gesorgt hätte, ja NICHT.

Wie man zum UNMENSCHLICHEN PSYCHOWRACK wird hat Wahnfried an sich selber als bestes Beispiel präsentiert. Das ganz ohne Obhutnahme, sondern nur mit Drogen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Auch das ist ver­bre­che­risch, auch das ist sa­ta­nisch, und die Ver­lo­gen­heit der Po­li­ti­ker wird deut­lich, in­dem sie auf die­ses Pro­blem am liebs­ten gar nicht ein­ge­hen, aber Ze­ter und Mor­dio schrei­en, wenn z.B. ei­ne ukrai­ni­sche Op­po­si­ti­ons­po­li­ti­ker ge­fol­tert wird.

Verbrecherisch und satanisch verhält sich AUSSCHLIESSLICH der schwer seelisch Abartige, der GRUNDSÄTZLICH etwas gegen PolitikerINNEN hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Fazit

Dort, wo Kin­der grau­sam be­han­delt wer­den, bleibt der Staat un­tä­tig. Doch dort, wo es ih­nen gut geht, nimmt er ih­nen das Wich­tigs­te, was sie ha­ben: Lie­ben­de El­tern oder Groß­el­tern. Das ist nicht nur sa­ta­nisch, son­dern hat auch sa­ta­ni­sche Fol­gen: Ei­ne Aso­zia­li­sie­rung der Ge­sell­schaft, al­so ei­ne zu­neh­men­de Ver­ro­hung der Ge­sell­schaft, was wir al­le zu spü­ren be­kom­men, was aber aus Sicht der Mäch­ti­gen, der Ma­rio­net­ten­spie­ler, die „un­se­re“ Po­li­ti­ker tan­zen las­sen, er­heb­li­che Vor­tei­le hat: Ei­ne aso­zia­li­sier­te Ge­sell­schaft ist ei­ne Ge­sell­schaft, in der Un­ei­nig­keit herrscht – und die man des­halb sehr leicht be­herr­schen kann („Divide et Impera!“).

Die satanischen Folgen, dass man den Irren gewähren und in Freiheit lässt: Weitere Straftaten dieses dissozialen und amoralischen Ungeuers gepaart mit widerwärtigen Diskriminierungen und Verleumdungen.

Wie kann dieser elende Sozialparasit diese Gesellschaft, welche ihn großzügig und ohne Gegenleistung Leben erhält, als asozial bezeichnen? Damit beweist er wieder, dass sein gesamtes Geschmiere aus unglaubwürdigen Schwachsinn besteht.

Woher weiß der dissoziale Penner denn, dass Uneinigkeit in der Gesellschaft, der er als sozial Isolierter gar nicht angehört, herrscht?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Wer nicht an unglaubliche Zufälle glaubt, muss erkennen, dass der praktizierte Satanismus von Jugenämtern und Gerichten darauf zielt, die Gesellschaft zu einer Untertanen-Gesellschaft,  oder gar zu einer Sklavengesellschaft zu machen.

Faschistoider Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Wieder geht er mit seinem unglaubwürdigen und pauschalen Schwachsinn hausieren. Er selber ist doch ein abhängiger Sklave der Gesellschaft, die er doch so verachtet und aus der er sich mit Eifer selber herauskatapultiert hat.

 

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Kinderklau und Winfried Sobottka, der Rabenvater. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Winfried Sobottka, der Rabenvater und dissoziale Penner kümmert sich nun um anderer Leute Kinder, wobei er die eigenen Kinder aufs Übelste vernachlässigte. Eigentlich ist für diesen Verbrecher Raben“vater“ noch geschmeichelt. Einer, der die Arbeit hinschmeißt, um keinen Unterhalt für die eigenen Kinder bezahlen zu müssen, hat noch nicht einmal den Stellenwert eines Tieres.

http://die-volkszeitung.de/jugendamt-familiengerichte/kinderklau.htm#Nr.12

Dachschaden Sobottka verlegt sich mit seinen „aktuellen“ Tagesthemen schon auf das Kopieren dieses Forums, woraus alles Nachstende stammt:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes kopiert:

http://www.wellenkids.de/t10f22-Der-Kinderklau-wird-vorgestellt.html

Der Kin­der­klau wird vor­ge­stellt

in Was ist das?? 01.10.2006 20:42 von kin­der­klau-in­fo • Moewe | 38 Bei­trä­ge

An al­le El­tern! Kin­der­klau – es geht je­den an!

Vor­weg möch­te ich Sie dar­auf auf­merk­sam ma­chen, dass man nicht die Fäl­le, in de­nen El­tern ih­re Kin­der tat­säch­lich miss­han­deln, ver­wahr­lo­sen und in ir­gend­ei­ner Form Ge­walt an­tun als Kin­der­klau-Fäl­le be­zeich­net.

Der Be­griff „Kin­der­klau“ wird nur dann be­nutzt, wenn die Kin­des­wohl­ge­fähr­dung   nach­weis­bar aus­zu­schlie­ßen ist, aber die Be­hör­den die Kin­des­wohl­ge­fähr­dung als Grund vor­ge­ben, um Mass­nah­men an den Fa­mi­li­en an­zu­wen­den.

An­läss­lich der scho­ckie­ren­den Zah­len und zu­neh­men­den Fäl­le möch­te ich Sie hier auf den Kin­der­klau auf­merk­sam ma­chen. Da wir eh­ren­amt­lich ar­bei­ten und uns sehr für Be­trof­fe­ne ein­set­zen, ist un­se­re Zeit knapp be­mes­sen und möch­ten hier ei­ne Dis­kus­si­on an­re­gen, uns je­doch nur spo­ra­disch dar­an be­tei­li­gen. Bei Fra­gen grei­fen Sie bit­te auf “Pri­va­te Nach­richt” zu­rück. Wir wer­den uns be­mü­hen, die­se schnellst­mög­lich zu be­ant­wor­ten. Ger­ne wer­den wir Ih­nen auch wei­te­re In­for­ma­tio­nen zu­kom­men las­sen.

Kin­der­klau – was ist das?

Als Kin­der­klau be­zeich­net man un­ge­recht­fer­tig­ten Kin­des­ent­zug durch deut­sche Be­hör­den. Oft wer­den wir mit dem Ar­gu­ment “wenn ein Kind aus der Fa­mi­lie ge­nom­men wird, ist auch was” kon­fron­tiert. Zahl­rei­che Fäl­le, die durch Me­di­en und In­ter­net ge­hen, be­le­gen je­doch das Ge­gen­­teil. An­de­rer­seits er­fährt man gleich­zei­tig zu­neh­mend von schreck­li­chen Fäl­len, wo drin­gend hät­te ge­han­delt wer­den müs­sen, aber es ist nichts pas­siert.

Je­der fragt sich: “Wie kann so et­was mög­lich sein?”

Grund ist der Kin­der­klau. Die Be­hör­den ar­bei­ten Hand in Hand. Zahl­rei­che Be­rufs­grup­pen ver­die­nen da­mit ihr täg­li­ches Brot. Schlimm: sie be­sor­gen sich ih­re ei­ge­ne Ar­beit und ge­hen da­bei oh­ne Rück­sicht auf die Be­trof­fe­nen Fa­mi­li­en vor.

Vor­zugs­wei­se nimmt man Kin­der aus in­tak­ten Fa­mi­li­en her­aus, da die­se Kin­der ei­nen we­ni­ger ge­rin­gen Auf­wand in der Be­treu­ung ha­ben. Kin­der, die hin­ge­gen drin­gend Hil­fe be­nö­ti­gen, wird die­se oft­mals ver­wehrt und so kommt es zu den vie­len er­schüt­tern­den Nach­rich­ten.

Für die Fremd­un­ter­brin­gung der Kin­der wer­den El­tern zwi­schen 2.500 und 5.000 Eu­ro pro Mo­nat und Kind in Rech­nung ge­stellt. Rech­net man je­doch ei­nen groß­zü­gig kal­ku­lier­ten Kin­der­gar­ten­platz bei 4 Stun­den mit 300 Eu­ro hoch, kä­me so ein Be­treu­ungs-Satz für 24 Stun­den mit 1.800 Eu­ro raus. Je­doch ha­ben Kin­der­gar­ten­kin­der ei­nen er­höh­ten Be­treu­ungs­auf­wand im Ver­gleich zu ei­nem Schul­kind, wel­ches 6 Stun­den in der Schu­le ist und so­mit bei Fremd­un­ter­brin­gung kei­ne wei­te­ren Kos­ten ver­ur­sa­chen dürf­te.

Trotz die­ser enor­men Kos­ten wer­den par­al­lel Spen­den ge­sam­melt, dies ist Be­trug am hel­fen­den, gut­glau­ben­den Spen­der. Bei ei­ner ge­schätz­ten Kal­ku­la­ti­on er­wirt­schaf­tet ein Heim mit ca. 200 Kin­dern ei­nen Be­trag von ca. 200.000 Eu­ro.

Die Un­ter­brin­gung bei Pfle­ge­el­tern  kos­tet die El­tern mo­nat­lich pro Kind zwi­schen 2.500 und 2.800 Eu­ro. Je­doch er­hal­ten die Pfle­ge­el­tern je nach Bun­des­land zwi­schen 750 und 860 Eu­ro.

Den El­tern dia­gnos­ti­ziert man Er­zie­hungs­un­fä­hig­keit, zwingt sie zu lang­fris­ti­gen The­ra­pi­en. Je län­ger die ver­meint­li­che Er­zie­hungs­un­fä­hig­keit an­dau­ert, des­to we­ni­ger gibt es ei­ne Rück­füh­r­op­ti­on für die Kin­der.

Die Be­trof­fe­nen Kin­der wer­den ihr gan­zes Le­ben an den Schä­den zu kämp­fen ha­ben und ver­er­ben den Kreis­lauf des Kin­der­klaus auf ih­re ei­ge­nen Kin­der.

Kin­der, die von er­zie­hungs­un­fä­hi­gen El­tern er­zo­gen wur­den, sind selbst er­zie­hungs­un­fä­hig. So­mit ge­ra­ten de­ren Kin­der eben­falls in die Kin­der­klau-Müh­le.

Wer nun Ver­trau­en in un­se­re deut­schen Ge­set­ze und Ge­rich­te hat, wird schnell ei­nes bes­se­ren be­lehrt. Durch die frei­wil­li­ge Ge­richts­bar­keit ha­ben be­trof­fe­ne Fa­mi­li­en kei­ne Chan­ce, durch Zeu­gen oder Be­wei­se die An­schul­di­gun­gen zu wi­der­le­gen. Selbst Kla­gen bis­hin zum Eu­ro­päi­schen Ge­richts­hof blei­ben trotz der dor­ti­gen “Frei­spre­chung” der El­tern von deut­schen Be­hör­den un­be­ach­tet. Auch gibt es Fäl­le, wo die El­tern dort Schmer­zens­geld zu­ge­spro­chen be­ka­men. Sie er­hiel­ten zwar vom Land das Geld, aber nicht ih­re Kin­der.

“Uns wird das schon nicht pas­sie­ren – bei uns ist al­les in Ord­nung” – das wer­den vie­le den­ken. Aber das dach­ten pro Jahr auch et­wa 170.000 an­de­re Fa­mi­li­en.

Natürlich musste der wahnhaft gestörte Sobottka diesen Beitrag in sein wirres und unübersichtliches 3spaltiges Zeitungsformat umschreiben. Er hat ja auch nichts Besseres zu tun.

Krampfhaft sucht er nun allnächtlich krampfhaft Berichte, welche die BRD verunglimpfen, auch wenn diese genauso unseriös sind, wie sein eigenes dämliches  Geschwafel. Diesem Forum fehlen jegliche Belege und im Internet dummschwätzen obliegt eben nicht nur Sobottka.

Was diese „Moewe“ da herausposaunt mag zwar in Einzelfällen stimmen, ist aber mit Sicherheit nicht allgemeingültig. Fehler unterlaufen eben auch dem Jugendamt. Auch sind solche subjektiven, einseitigen und tendenziösen Beiträge höchstens für den wahnsinnigen Sobottka von Relevanz, der diese, wie sonst alles, falsch interpretiert. In den Kommentaren schrieben dort Eltern, welche von Rechtschreibung noch nie etwas gehört haben. So sieht wahrscheinlich deren ganzes Leben aus. Die wundern sich auch noch, wenn man ihnen die Kinder nicht lässt.

Nun aber zurück zu dem ordinären Verbrecher Sobottka, der sich um alles kümmert, nur nicht um seine eigenen Probleme. Dass er seinerzeit seinen Kindern hinterhergerannt ist, galt doch nur der Befriedigung seiner Geltungssucht. Da er keinen Unterhalt zahlte, ist doch Beweis genug, dass er nicht das geringste Interesse an seinem Nachwuchs hatte. Alles was dieser einschlägig vorbestrafte Gewohnheitsverbrecher vorträgt ist schlicht und einfach gelogen.

Zudem wird man einen Drogenkonsumenten, wie Dachschaden Sobottka, der noch nicht einmal für die Bundeswehr geeignet ist Kinder überlassen. Einer, der auch noch volltrunken mit dem Auto in eine Baustelle rast und zudem Unfallflucht begeht, dürfte kaum geeignet sein, Kinder zu erziehen.

Dafür meinte Sobottka in seinem Wahn, sich um Frauen kümmern zu müssen, welche Probleme mit dem Jugendamt hatten. Seine irrsinnigen Aktionen beschränkten sich darauf, deren Rechtsanwälte in den Dreck zu ziehen und ihnen zu empfehlen in den Hungerstreik zu treten. Diese Mail erhielt ich damals von einem seiner Opfer:

Ich denke, dass das aussagekräftig genug ist. Der wahnsinnige Sobottka will und kann gar nicht helfen, sondern glaubt mit solchen irrwitzigen Aktionen nicht nur seine Profilneurose befriedigen zu können, sondern zudem den Durchbruch endlich zu schaffen. Erreicht hat der

Versager im Kleinen, im Große, in allem

NIE etwas.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338