Mordfall Wetter Wengern, Karen Haltaufderheide, Philip Jaworowski, RA Rudolf Esders, apokalypse20xy und die Lügenmärchen des Psychopathen Winfried Sobottka. lastactionseo, womblog, wir in nrw, ruhrbarone

Dachschaden Sobottka scheint wirklich Dr.Roggenwallner sehr zu verehren, wenn er nicht von dem Irrglauben abzubringen ist, dass Dr. Roggenwallner hier schriebe.

Dennoch ehrt es mich, wenn ich für Dr. Roggenwallner gehalten werde.

roggenwallner_sobottka

http://apokalypse20xy.wordpress.com/2014/04/13/idiot-dr-roggenwallner-und-mordfall-nadine-ostrowski-z-k-karen-haltaufderheide-die-grunen-herdeckemordfall-wetter-wengern-philip-jaworowski-rudolf-esders-helmut-ullrich-waz-westfalenpost-ha/

Vorab

Die dreistesten Lügen des WAHNSINNIGEN Sobottka im Mordfall Nadine O.

c421a304831fd412e666834846914446b

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka.

c421a304831fd412e666834846914446b6

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Idiot Dr. Roggenwallner und der Mordfall Nadine Ostrowski / z.K. Karen Haltaufderheide, Die Grünen Herdecke,Mordfall Wetter Wengern, Philip Jaworowski, Rudolf Esders, Helmut Ullrich, WAZ, Westfalenpost Hagen, Westfalenpost Wetter, Westfälische Rundschau Hagen, Westfälische Rundschau Wetter

Wer der Idiot ist wurde nun schon von unterschiedlichen Seiten festgestellt und amtlich in Gutachten sowie Urteil dokumentiert. Mir ist nicht bekannt, dass es Ähnliches im Internet über Dr. Roggenwallner gibt. Außer den üblen Nachreden des ordinären Gewohnheitsverbrechers Dachschaden Sobottka, der diesen Namen zu Recht trägt, gibt es nichts annähernd Vergleichbares im ganzen Internet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ladies and Gentlemen, die Verzweiflung des offensichtlich in die Konzeption des Mordes an der Nadine Ostrowski verwickelten Dr. med. Bernd Roggenwallner nimmt zunehmend bizarrere Züge an, wie er auf seienm anonym betrieben Schmutzblog unter dasgewissen.wordpress.com beweist.

Hier schließt der Psychopath wieder von sich auf andere. Er ist es doch der in seiner Verzweiflung krampfhaft nach  Befürwortern seiner verquasten Theorien im Mordfall Nadine O. sucht und bisher noch nicht begriffen hat, dass es hier ausschließlich Reaktionen auf seinen ewigen Schwachsinn gibt.nase

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Wie immer versprüht er eine Mischung aus abartigstem gegen mich gerichteten Rufmord und Pseudo-Argumenten, um den in Wahrheit unschuldigen Philip Jaworowski als Mörder verkaufen zu können.

Ich frage mich, an welcher Stelle ich jemals Rufmord begangen haben solle.  Wie hier nachzulesen ist

https://dasgewissen.wordpress.com/2014/04/10/dr-med-bernd-roggenwallner-und-sein-stalker-der-psychopath-winfried-sobottka-uni-munster-annika-joeres-winfried-sobottka-lastactionseo-womblog-wir-in-nrw-ruhrbarone-altermedia-ex-k3-Berlin/

sind alle meine Aussagen nachvollziehbar belegt. Dachschaden Sobottka ist

1.) eine polnische Missgeburt

2.) ein lupenreiner Nazi

3.) pädophil

4.) Geisteskrank

5.) ein Schwerverbrecher ( 22 Monate auf Bewährung)

6.) ein ordinärer Gewohnheitsverbrecher (Wiederholungstäter bzw. Intensivtäter)

Noch nicht berücksichtigt wurde dabei, dass es sich bei dem Wahnsinnigen um einen notorischen Lügner und Sozialparasiten handelt.schwitz

Diese Bestie Philip Jaworowski habe nicht ich als Mörder verkauft, sondern das Gericht, welches ihn rechtskräftig und nachvollziehbar verurteilt hat. Das wird aber der Verbrecherverehrer Wahnfried niemals begreifen können.

Zumindest sorgt der Geistegestörte auch dafür, dass der Name dieses Mordbuben niemals aus Google verschwindet.bravo

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich habe den letzten Beitrag von Roggenwallner hygienisch gesichert, nämlich in Form von Bilddateien, deren Inhalte von den Suchmaschinen nicht gelesen werden:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es auch die „Hochintelligenz“ ENDLICH kapiert – und glaubt!!!headbang]

Hier beweist der Irre wieder einmal nicht nur dumm, sondern auch feige zu sein. Warum sonst verlinkt er nicht, wie ich es stets als Beweis tue. Es handelt sich um den oben verlinkten Artikel, der dem Irren wohl sehr zugesetzt hat, weil dieser die Wahrheit über ihn beinhaltet. smilie_happy_010

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde – stellvertretend für jede weitere Auseinandersetzung mit dessen Schwachfug – den Beitrag demnächst argumentativ entlarven, Stück für Stück. Ansonsten gedenke ich nicht mehr auf diesen durchgeknallten Schwerverbrecher einzugehen, aber einmal exemplarisch werde ich es wohl tun müssen.

Na endlich will der Wahnsinnige mal detailliert auf meine Artikel eingehen, denn bisher beschränkte sich sein Hirnschrott grundsätzlich auf pauschale und nicht nachvollziehbare Äußerungen. Dann kann ich ihn auch so richtig durch den Kakao ziehen, weil er das so wünscht.yahoo

Offensichtlich hat der ordinäre Gewohnheitsverbrecher schon sein Urteil vom Landgericht Dortmund vergessen. Auch mag der Irre so etwas mal von Dr. Roggenwallner oder mir vorlegen, bevor er unbescholtene Bürger als Schwerverbrecher bezeichnet. Das kann er aber nicht, was ihn wiederum als notorischen Lügner entlarvt.aetsch

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ansonsten hat mir ein weiterer Rechtsmediziner bestätigt, dass auch er es sich nicht vorstellen könne, dass man jemandem dreimal auf eine  kleine und sehr schmerzempfindliche Stelle an der Oberstirn schlagen könne, wenn das Opfer frei beweglich sei. Er hatte allerdings eine andere Idee, nämlich die, dass der Kopf auf eine stumpfe Kante geschlagen worden sein könnte, d.h. im Prinzip, am Haarschopf fest ergriffen und dann z.B. vor einen Türrahmen geschlagen worden sein könnte.

Das wird der Grund sein, warum ihm seine depperte Nachbarin Gabi Laqua nun wirklich gram ist: Die in Zweierreihen im Treppenhaus anstehenden Anwälte, die sich sowohl um seine Verteidigung als auch um das Privileg, ihm ständig Rechtsauskünfte geben zu dürfen, stritten, sind nun von den ebenfalls in Zweierreien anstehenden Rechtsmedizinern abgelöst worden, die ihm natürlich jede seiner Hirngespinst-„Sensationen“ freudig erregt bestätigen.tanzend1

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Auch das halte ich für ausgeschlossen,  weil das Opfer ja auch dann seine Arme / Hände zum Schutz des eigenen Gesichtes einsetzen könnte, zudem würde das natürlich auch eine entsprechende Spurenlage voraussetzen – und die gab es im Mordfall Nadien lt. Urteil jedenfalls nicht.

Nun ist dem schwer seelisch abartigen Sobottka nicht bekannt, inwieweit Nadine nach dem ersten Treffer mit der Stablampe benommen war. Dass ein Urteil nicht alle Details der Ermittlungen enthalten kann und soll wird er auch niemals begreifen können.aniGif

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ganz abgesehen davon wäre für solches Vorgehen ein beträchtlicher Kraftüberschuss des Täters gegenüber dem Opfer nötig – das könnte einem normalen Mann wohl bei einem Kleinkind gelingen, aber nicht bei einer erwachsenen Frau, die spätestens nach dem ersten Treffer an der Stelle maximales Doping durch Stresshormone erfährt.

Offensichtlich hat der Wahnsinnige noch nie eine Stablampe in den Händen gehalten, denn sonst wäre ihm bekannt, dass kein beträchtlicher Kraftüberschuss vonnöten ist, um jemanden damit der Besinnung zu berauben oder nicht unerheblich zu verletzen. Jetzt kommt der Wahnsinnige mit seinem Kabelsalat nicht zu Potte und verliert sich nun in das Lügenmärchen mit der Stablampe. Dabei vergisst er immer wieder die Fakten und die eigentliche Todesursache, nämlich die Messerstiche. Dass das Tatmesser im Zimmer des bestilalischen Mörders Philip Jaworowski gefunden wurde, ignoriert er auch prinzipiell oder erfindet das abstruse Lügenmärchen, dass es untergeschoben worden sei.kopfschuss

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

“Hercule” hat den Philip Jaworowski in der JVA angeschrieben, und wir werden sehen, ob der Staat ihn abgeschottet hält.

Lügen über Lügen. Warum schreibt der Vollidiot denn nicht diesen Killer selber an? Ist er dazu auch schon zu doof? Er ist doch selber daran interessiert seiner „Wahrheit“ den Durchbruch zu verhelfen. Ganz offensichtlich hat er panische Angst, das sein Lügengebäude zusammenbricht, wenn er die echte Wahrheit ans Licht kommt. Somit schiebt er „Hercule“ vor, um seine Wahnvorstellungen bzw. Lügenmärchen aufrecht erhalten zu können. vogel_m

Obwohl dieser dissoziale Penner, Sozialschmarotzer und Tagedieb den lieben langen Tag Zeit hat, war es ihm nicht möglich, dem Verfahren beizuwohnen oder jetzt den Killer anzuschreiben. Er ist eben überlastet.rotfl

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Zudem ist mir bei einem Versuch mit der Maglite des “Hercule”, die zumindest in etwa der Maglite des Philip Jaworowski entsprechen muss, aufgefallen, dass eine Maglite keineswegs ein ideales Schlaginstrument ist: Sie ist schwer und umständlich zu führen, schnelle Schlagfolgen wie mit einem Hammer sind mit ihr praktisch nicht möglich, ebenfalls ist es nicht möglich, sie präzise.zu lenken, also eine anvisierte Stelle leicht / gut zu treffen.

Eine 35 cm lange Maglite, gefüllt mit Monozellen, wiegt mehr als doppelt soviel wie ein Zimmermannshammer, und hat, im Gegensatz zu allen Schlagwaffen und -werkzeugen, den Massenschwerpunkt nicht in Höhe des Schlagkopfes, sondern etwa in der Mitte des Schaftes.

Aaaaah ja, da hat der Irre sich mit „Hercule“ noch vor wenigen Tagen zaghafte Liebesbriefchen geschrieben, und schwupps – schon gibt der Gute ihm „seine“ Maglite für seine wirren Experimente.00008276

Ich sage es ja schon immer: Der Wahnsinnige ist nicht fähig mit einer Stablampe etwas zu treffen. Er ist wirklich zum Scheißen zu dämlich.auslachen

Abgesehen davon sollte der Irre einfach mal lesen, wozu die Maglite, nebenher, noch konzipiert ist:

http://de.wikipedia.org/wiki/Maglite

Wikipedia hat Folgendes geschrieben:

In vielen Ländern, unter anderem den USA, Deutschland und Frankreich, gehören diese Stablampen vor allem bei Polizeikräften zur Grundausstattung. Maglites werden im Einsatz meist am vorderen Ende angefasst und mit dem hinteren Ende auf der Schulter gehalten; der Träger sieht dadurch weniger Schatten, verbirgt seinem Gegenüber die eigene Blickrichtung und ist in günstigerer Verteidigungshaltung, da die Lampe ggf. als Schlagwaffe benutzt werden kann.

Am 30. März 2007 gab jedoch das Los Angeles Police Department bekannt, dass von nun an eine kleinere und hellere, speziell an die Bedürfnisse des LAPD angepasste Taschenlampe eingesetzt würde, die nicht als Hiebwaffe einsetzbar ist. Damit reagierte man auf einen großes öffentliches Interesse erregenden Vorfall, als ein Polizeibeamter der exzessiven Gewaltanwendung gegen einen Verdächtigen mit einer Maglite beschuldigt wurde.

… und das, obschon Maglites ja überhaupt nicht als Schlaginstrument taugen. Der Irre labert sich einen unqualifizierten Stuss zusammen, dass es schon nicht mehr feierlich ist.kopfklatsch

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Der Massenschwerpunkt   ist aber das, was man fühlt, wenn man eine Schlagwaffe oder ein Schlagwerkzeug in der Hand hält, so dass es für eine gute Führung nötig ist, dass der Massenschwerpunkt mit dem Teil des Instruments, das aufschlagen soll, übereinstimmt. Beim Hammer ist das der Fall, bei der Maglite nicht, wie die rot umkreisten Massenschwerpunktsbereiche verdeutlichen:

hammer-u-lampe-2

Nun ist dem Geistesgestörten nicht bekannt, wofür ein Hammer verwendet wird, wenn er eine Stablampe mit diesem vergleicht. Dass man mit dem Hammer den relativ kleinen Kopf eines Nagels treffen will, was bei der Stablampe durchaus nicht der Fall ist, kann er daher nicht wissen.00008356

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nun, im Grunde sind diese Darlegungen überflüssig.

Wie wahr, wie wahr, der Vortrag, insbesondere der Teil mit dem Schwerpunkt, war wirklich überflüssig.00008334

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Im Grunde reicht es für den Beweis der Unschuld des Philip Jaworowski aus, dass es aus einem Grund unmöglich ist, dass er die Tat begangen haben kann.

Wieder so ein an den Haaren herbeigezogener „Beweis“, den kein normaler Mensch, wie auch das permanente schwachsinnige Gesülze des Irren über das Drosselkabel, irgendwie nachvollziehen kann.Sarkastisch

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Leider denken viele verquert, meinen, wenn es aus einem Grunde unmöglich sei, dann könnten 1000 Indizien das wieder wett machen. Darauf baut Roggenwallner, und leider kommt ihm die allgemein verbreitete Trägheit im Denken, um es einmal vorsichtig auszudrücken,  da sehr entgegen.

Das Dumme ist nur, dass dieser „eine Grund“ nur das Ammenmärchen ist, das der Irre als Erklärung akzeptiert, weil es in seine übrigen Lügenkonstruktionen perfekt passt. Dass es sich dabei allerdings um eine von mehreren Möglichkeiten handelt, die allerdings gegen den realen Gegebenheiten längst ausgeschieden ist, kann er dank seiner schweren Geisteskrankheit nicht mehr realisieren.00008354

Noch dümmer ist, dass er sich mit seinem Drosselkabel auch noch einen „Grund“ findet, bei welchem der bestialische Mordbube ausgerechnet unter Gedächtnislücken leidet.hackfresse

Auch scheint dem Wahnsinnigen nicht bewusst zu sein, dass der Killer offensichtlich gelogen hat bei seinem Geständnis.

s-30d

Mal abgesehen von Dachschaden Sobottka, der permanent und ohne Grund lügt, muss man davon ausgehen, dass ein normaler Mensch ausschließlich dann lügt, wenn es zu seinem Vorteil gereicht. Deshalb kann man getrost davon ausgehen, dass dieser Mord noch bestialischer war, als vom Gericht im Urteil dargestellt. D.h. es war ein geplanter Mord und das Tatwerkzeug (Drosselkabel) wurde von dem elenden Killer mitgebracht.wuerg2

Es ist nicht anzunehmen, dass Philip Jaworowski nach 2/3 der Haftstrafe auf Bewährung entlassen wird. Das geschieht nämlich nur, wenn der Täter seine Schuld einsieht, Reue an den Tag legt und vor allen Dingen ein ehrliches und vollständiges Geständnis abgelegt hat. Somit hat Wahnfried noch fast 3 Jahre Zeit seine Lügenmärchen zu verbreiten, denn er wird niemals diesen Mörder anschreiben bzw. aufsuchen, obwohl das jetzt durchaus möglich ist.kopfklatsch

Dachschaden Sobottka ist eben ein feiges und hirnloses Ungeziefer.arsch

Wie immer ist das wieder das Bild des psychischen Geisterfahrers, der die angeblichen Fehler ALLER sieht, die IHM entgegenkommen, wo er in seiner unendlichen Unfehlbarkeit doch auf der richtigen Spur unterwegs ist.anbet

Es ist wirklich zu bizarr, dass er, obgleich er auf völlig verlorenem Posten steht, sich immer noch an seine Lügenmärchen klammert, wie ein kleines Kind, dem man erklärt, dass es den Weihnachtsmann nicht gibt. Das scheint eine der Auswirkungen seines Hirnschadens zu sein.wirr7

Seine „Strategie“ ist ja im Grunde ganz simpel: Klar gibt es zu JEDEM Geschehnis im Alltag immer mehrere Erklärungen. Die einen sind wahrscheinlicher, die anderen unwahrscheinlicher, aber zunächst einmal KÖNNEN grundsätzlich alle zutreffen. Nur pickt sich der Irre eben immer die Möglichkeiten heraus, die SEINER Meinung nach zutreffen, und seien sie auch noch so unwahrscheinlich. In diesem Punkt ahmt er tatsächlich Conan Doyle mit seinen Sherlock Holmes-Geschichten nach, der eben genau aus den unwahrscheinlichen Aspekten seine Spannung kreierte. Blöderweise aber sind für den Irren in all‘ seinen Lieblingsthemen, insbesondere bei seinem Lieblingsmordfall, die wahrscheinlichen Aspekte eben auch die tatsächlichen und wasserdicht belegbaren, auch wenn er das wohl niemals wahr haben will und wird.vogel

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ein Grund dafür, dass Philip NICHT DER MÖRDER SEIN KANN, ist bereits hier genannt:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es auch die „Hochintelligenz“ ENDLICH kapiert – und glaubt!!!headbang]

Philip Jaworowski ist der Mörder, denn die Fakten, welche der Wahnsinnige grundsätzlich ignoriert sprechen für sich:

1.) Philip Jaworowski zur Tatzeit am Tatort war, was anhand der Handyortung  bewiesen ist.

2.) die Reifenspuren vom Wagen des Mörders Philip Jaworowski am Tatort zu finden waren.

3.) das Drosselkabel mit den DNA von Philip Jaworowski sowie Nadine O. im Zimmer des ekelhaften Mörders zu finden war.

4.) selbst das Messer, mit welchem das Ungeheuer 12achtung mal dem Opfer in Gesicht und Hals stach, sich in dessen Zimmer befand:

s-30a

Somit liegt noch viel Arbeit vor Dachschaden Sobottka, diese Fakten in seine Lügenmärchen so zu integrieren, dass seine Spinnerei nicht auffällt.00008332

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Doch es gibt noch ein paar andere Gründe dafür, dass Philip nicht der Mörder sein kann, an deren Darstellung ich bereits viel gearbeitet habe, die ich bald möglichst griffig präsentieren werde. Unter anderem geht es dabei um die Drosselung der Nadine, die gleich aus zwei Gründen unmöglich von Philip hatte bewerkstelligt werden können, so, wie es ihm vorgeworfen wurde: Er hätte massenhaft auffindbare Mikrospuren erzeugen müssen,  doch man fand keine einzige. Außerdem hätte es Spuren von einer Gegenwehr der Nadine geben müssen -.doch es gab keine. Wie Nadine es über sich ergehen ließ, dass man ihr “mindestens” dreimal auf die selbe, extrem schmerzempfindliche Stelle an der Oberstirn schlug, so hat sie auch das Drosseln über sich ergehen lassen – ohne jede Gegenwehr, obwohl sie noch mindestens 5 bis zehn Sekunden bei Bewusstsein gewesen sein muss. Sie muss definitiv gefesselt gewesen sein.

Es ist wirklich an der Zeit, dass der Psychopath mal „griffig“ erläutert, wieso Philip Jaworowski nicht der Mörder sein solle. Das aber unter Hinzunahme der Ermittlungsakte und nicht anhand von unvollständigen und unzuverlässigen Zeitungsberichten. Dann wird deutlich, welche Spuren die Ermittler wirklich vorfanden.arsch

Dem wahnsinnigen Märchenprinzen ist eben zu hoch, dass während der laufenden Ermittlungen nicht alle Ermittlungsergebnisse der Presse kundgetan werden. Es ist auch nicht anzunehmen, dass er das jemals begreifen wird.headcrash

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Doch auch das ist  noch nicht alles…

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Wieder eine Aussage, welche eindeutig die wahnhafte Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 belegt. Dachschaden Sobottka wird niemals von seinen verquasten Theorien abweichen.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.”

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.”

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

“Liebe Schwestern und Brüder in Österreich und der BRD, die ein Deutschland für uns sind, und liebe andere Frauen und Männer!” Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise: “Dipl.-Ladenhüter (et stud. jur. a.D.) Winfried Sobottka”

“Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.”
“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”
“Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

The URI to TrackBack this entry is: https://dasgewissen.wordpress.com/2014/04/22/mordfall-wetter-wengern-karen-haltaufderheide-philip-jaworowski-ra-rudolf-esders-apokalypse20xy-und-die-lugenmarchen-des-psychopathen-winfried-sobottka-lastactionseo-womblog-wir-in-nrw-ruhrbar/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: