Mordfall Wetter Wengern und Winfried Sobottka. Dr. med. Bernd Roggenwallner, Nadine Kampmann, Polizei Hagen, Prof. Markus Rothschild, Prof. Winfried-Bausback, TUS Wengern, Wetter/Ruhr, Rochter Ulrich Oehrle, Henriette Lyndian.

Der wahnhaft gestörte, einschlägig vorbestrafte und unter offener Bewährung stehende ordinäre Gewohnheitsverbrecher, Alimentenpreller, Volksverhetzer und Bewährungsversager Winfried Sobottka ist der größte Lügner der Nation oder schon so vom Wahn zerfressen, dass ihm nicht mehr bewusst ist, was er tut.

kleiner_idiot

http://roggenwallner00best0of.wordpress.com/2014/02/09/nadine-kampmann-wetterruhr-leistete-beihilfe-zum-mord-z-k-tus-wengern-dr-med-bernd-roggenwallner-prof-markus-rothschild-prof-winfried-bausbackpolizei-hagen/

Vorab

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka.

c421a304831fd412e666834846914446b6

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nadine Kampmann, Wetter/Ruhr, leistete Beihilfe zum Mord! /z.K. TUS Wengern, Dr. med. Bernd Roggenwallner, Prof. Markus Rothschild, Prof. Winfried Bausback,Polizei Hagen

Und weiter geht es mit den Verleumdungen sowie falschen Anschuldigungen. Das haben die redlichen Bürger der untauglichen Justiz in Deutschland diesen Figuren zu verdanken:

-Ulrich Oehrle, unfähiger Richter am Amtsgericht Lünen

-Henriette Lyndian des Teufels Advokatin

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Seit über 7 Jahren gehen dem Dr.med. Bernd Roggenwallner:

Best of Dr. med. Bernd Roggenwallner

die Nerven durch, weil ich im Internet entlarve, dass man Philip Jaworowski falsch des Mordes verurteilt hat, um die wahren Mörderinnen der Nadine Ostrwoski, ihre Helfer und Hintermänner unbelangt lassen zu können.

Offensichtlich gehen dem wahnsinnigen Sobottka die Nerven durch, wenn er nach 7achtung (in Worten: siebenachtung) Jahren wieder den längst aufgeklärten Mordfall wieder ausgräbt und das Internet mit seinen verquasten Theorien penetriert.vogel_m

Wie es um die Nerven des Dr. med. Bernd Roggenwallner bestellt ist, entzieht sich meiner Kenntnis, aber passt wunderbar zu Wahnfrieds ewigen Lügenmärchen, denn er kennt Dr. Roggenwallner genauso wenig wie ich.kopfklatsch

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

An der Unschuld Philip Jaworowski gibt es keinen einzigen vernünftigen Zweifel:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es auch die „Hochintelligenz“ ENDLICH kapiert – und glaubt!!!headbang]

Immer diese Wiederholungen dieses total verblödeten Wiederkäuers.kuh

Außerdem mag er mal belegen, an welcher Stelle Dr. Roggenwallner sich mit dem Geistesgestörten beschäftigt. Hier der Link zu seiner Seite.

http://www.roggenwallner.de/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Und so macht Dr. med. Bernd Roggenwallner mit Rufmord, Lügen und sonstigem niederträchtigen Irrsinn Wind gegen mich.

Wieder solche pauschalen Unterstellungen, welche der schwer seelisch abartige Sobottka nicht begründen und/oder konkretisieren kann. Er labert eben nur noch im Wahn vor sich hin.smilie_happy_010

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Unter anderem behauptet er Unsinn, den ich nie behauptet habe, behauptet dann, ich hätte ihn behauptet, wie zum Beispiel hier:

Apokalypse 2014 02.09.

Solchen Unsinn habe ich nie behauptet. Ganz im Gegenteil gehe ich sogar davon aus, dass Philip Jaworowski am Tatort war – allerdings NACH dem Mord ujnd nur außerhalb des Hauses, in dem der Mord stattgefunden hatte.

Einerseits ist das ein Screenshot von dieser Seite und andererseits hat hier Dr. Roggenwallner noch nie geschrieben.gefuehle_smilie_0042

Hierzu zitiere ich einen Co-Autor:

Nun widerspricht er zusätzlich sogar noch seinen eigenen, hanebüchenen Verschwörungstheorien bzw. versucht, einen von uns als deren Urheber hinzustellen. Seine Lügereien sind so fadenscheinig, wie schon lange nicht mehr.auslachen

Das klang vor knapp 2 1/2 Jahren aber noch völlig anders:

http://belljangler.wordpress.com/2011/09/14/sherlock-holmes-uber-polizei-hagen-und-geturkte-indizien-im-mordfall-nadine-ostrowskipaul-lang-iris-stalzerjorg-obereinermarcel-giesweinbritta-altenheinwerner-kollhoffbirgit-legel-woodingmar-w/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

[Anm.: Dachschaden Sobottka und Sherlock Holmes sind eine Person.]

Winfried Sobottka: „Und die Reifenspuren? Wie hätte jene Person das durch Trickserei herbeiführen sollen?“

Sherlock Holmes: „Wenn die Polizei Abdrücke von einem Allerweltsprofil fand, ohne dass der Reifen Besonderheiten in Form von Schäden aufwies, dann ein paar Wochen später feststellte, dass die Reifen auf Philipps Auto das selbe Allerweltsprofil aufwiesen, dann ging sie doch kein großes Risiko ein, indem sie sagte: „Passt!“ – jedenfalls solange nicht, wie niemand die Beweiskraft der Spurenvergleiche anzweifelte. Sollte es doch noch so weit kommen, dann kann man sagen: “Ja, es ist ja der selbe Typ, und da dachten wir, weil wir bei Philipp ja auch das Kabel gefunden hatten…”“

Winfried Sobottka: „Die Alternative zu einer Beweismittelverfälschung durch die Polizei Hagen selbst sähe dann so aus:

Sarah F. besorgte Philipps DNA, versteckte die Sachen in seinem Zimmer, und streute Blutplättchen von Nadine Ostrowski in Philipps Auto.

Welche Reifen auf Philipps Auto montiert waren, hatte man rechtzeitig vor dem Mord ausgekundschaftet, dann eines der Autos, mit denen die Mädchen später gebracht und abgeholt wurden, mit dem selben Fabrikat und in etwa in dem selben Zustand ausgerüstet. Als dieses Auto ankam oder abfuhr, hat es auf einem Geländeteil, der gute Abdrücke aufnahm, gewendet, um möglichst gute Spuren zu hinterlassen. Diese Spuren wurden Wochen später mit den Spuren von Philipps Auto verglichen, und aufgrund von Typgleichheit der Reifen hieß es dann: „Aha!“

Meinen Sie das so?“

Sherlock Holmes: „Wenn ich nicht davon ausgehen will, dass die Polizei selbst getürkt hat, dann sehe ich keine andere Möglichkeit, denn: Wenn man alles Unmögliche ausgeschlossen hat, dann ist unter dem, was dann noch bleibt, die Wahrheit zu finden, und wenn es noch so unwahrscheinlich scheinen mag. Philipp ist nicht am Tatort gewesen, Philipp hat nicht gemordet, die Indizien können nicht vom Himmel gefallen sein, also wurden sie getürkt. Dafür bleiben die beiden Möglichkeiten, dass entweder die Polizei selbst die Indizien türkte, oder aber andere sie türkten, und auch im letzteren Falle nicht durch Zauberei, sondern im Rahmen des Möglichen. Und damit sind wir dann an dem Punkt, dass Sarah F. bei allem, abgesehen von den Reifenspuren, ihre Hände im Spiele gehabt haben dürfte, während die Reifenspuren nur von einem der Autos, mit denen die Besucherinnen gebracht oder abgeholt worden waren, erzeugt worden sein können. Ich setze hundert Sovereigns gegen einen Euro, dass die Reifenspuren nur Typgleichheit belegen, sonst nichts.“

Schon scheiße, wenn man sich an sein eigenes, blödsinniges Gelaber von damals nicht mehr erinnern kann. Der Irre muss im Moment wirklich gewaltig unter Strom stehen. So eine Menge an dummem Geschwafel hat er schon lange nicht mehr abgesondert. Und es war soooo schön ruhig …heul

Ende des Zitates.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Denn tatsächlich gibt es nur eine Möglichkeit für den Mord an Nadine Ostrwoski, wenn man alle Fakten betrachtet:

Generalstabsmäßig geplant, hatte man schon vor dem Mord an der Nadine vor, Philip falsch als Täter zu belasten. Man plante alles bis ins Detail – und dazu musste es auch gehören, dass man dafür sorgen musste, dass Philip für eine bestimmte Zeitspanne kein Alibi haben würde, also nicht etwa während der ganzen für die Tat infrage kommenden Zeit mit anderen zusammen sein würde, am besten sogar allein zum Tatort fahren und dort Reifenspuren hinterlassen würde.

Wobei wir wieder bei dem Lügenmärchen des Wahnsinnigen wären:

Märchenstunde

Und nun die Fortsetzung der krankhaften Fieberträume des Geistesgestörten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Das konnte man ganz einfach haben: Er war stark verliebt in Nadine Kampmann, die von ihm zwar absolut nichts wollte, sich aber ein wenig mit ihm abgab. Für sie war es kein Problem, Philip zum Tatort zu beordern, vermutlich hatte sie ein Treffen mit ihm vereinbart gehabt, ihn wahrscheinlich gebeten, sie vom Tatort abzuholen. Philip fuhr dann eben dorthin und wartete im Auto auf Nadine Kampmann – die natürlich nicht kam.

Wahnfried erweitert wohl nun alle 7 Jahre seine abstruse Märchenstunde.00008332

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Interessante Belege dafür, dass es genau so gewesen sein kann, unter:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es auch die „Hochintelligenz“ ENDLICH kapiert – und glaubt!!!headbang]

Was der Wahnsinnige als „Belege“ ansieht, sind Ausschnitte aus dem eindeutigen Urteil, welches er nicht verstehen kann und irgendwelche irrelevanten Zeitungsschnipsel. Wobei er beide Quellen mit seinen Lügenmärchen verbrämt. Irgendwelche Belege für seine verquasten Theorien hat er nicht.smiley010

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Niemand sonst hatte die Möglichkeit dazu, und die Handy-Kontakte zwischen Nadine Kampmann und Philip Jaworowski passen exakt dazu.

Wozu passt dann dieser Handy-Kontakt?

Erdrückende Beweislage 1

So langsam sollte sich der Irre mal echte Belege zu Gemüte führen, die da wären

-Die Reifenspuren am Tatort

-Die Ortung des Handys zur Tatzeit am Tatort

-diese unstreitigen Indizien:

s-30a

Aber das wird von dem Irren grundsätzlich ignoriert oder verdreht.kopfschuss

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es ist auch nicht vorstellbar, dass man an dieser Stelle das Risiko eingegangen wäre, darauf zu hoffen, dass Philip zufällig kein Alibi haben würde. Und es ist auch rational auszuschließen, dass die fünf (damals) Mädchen Ida Haltaufderheide, Jana Kipsieker, Janina Tönnes, Celia und Julia Recke den Mord überhaupt gewagt hätten, hätten sie nicht auf eine sicher erscheinende falsche Spur (zu Philip) vertrauen können.

Nicht vorstell- bzw. nachvollziehbar sind der Stuss, den der unzurechnungsfähige Sobottka laufend verbreitet und nun alle 7 Jahre wiederholen wird. Nur wird zwischenzeitlich der Mörder entlassen sein und das Lügengebäude des Wahnsinnigen in sich zusammenfallen. Dabei dürfte der ordinäre Gewohnheitsverbrecher auch nicht ungeschoren davonkommen und den nächsten Maulkorb verpasst bekommen.yahoo

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottkaspinner, der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich, Winfried Sobottka, beschuldige Nadine Kampmann, Wetter / Ruhr, der Beihilfe zum Mord an der Nadine Ostrwoski.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Die falschen Anschuldigungen des Irren sind bestenfalls im nächsten Verfahren wegen Verleumdung von Belang.freundchen

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.”

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.”

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

“Dipl.-Ladenhüter (et stud. jur. a.D.) Winfried Sobottka”

“Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.”

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”

“Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

The URI to TrackBack this entry is: https://dasgewissen.wordpress.com/2014/02/11/mordfall-wetter-wengern-und-winfried-sobottka-dr-med-bernd-roggenwallner-nadine-kampmann-polizei-hagen-prof-markus-rothschild-prof-winfried-bausback-tus-wengern-wetterruhr-rochter-ulrich/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: