Dachschaden Sobottka und OStA Thomas Steinkraus-Koch, Spanner Bürgermeister Albert Müller, Scheyern / Staatsanwaltschaft München I, Justizterror Bayern, CSU München

Adventskranz3

Nun eine andere Version zu dem menschenverachtenden Stuss, den ich schon hier kommentierte:

https://dasgewissen.wordpress.com/2013/12/15/der-helle-wahnsinn-was-dachschaden-sobottka-so-verbreitet/

Es erstaunt nicht, dass Wahnfried das in den Kommentaren auf seinen Schmuddelseiten veröffentlichte, wenn einem bekannt ist, dass er krampfhaft jemanden zum „Diskutieren“ sucht. Zudem gibt ihm die Antwort auf nachstehenden Kommentar die Gelegenheit, seine totale Verblödung und die Richtigkeit des psychiatrischen Gutachtens wiederum kundzutun. Auch kann er dadurch nochmals seine seine Verachtung gegenüber Frauen, welche er neuerdings nur noch als minderwertige Wesen sieht, herausposaunen.

kotzen

Ich hoffe aber, dass ich dies noch vor Weihnachten veröffentlichen kann. Es steht ja nicht nur Weihnachten vor der Tür, sondern auch Silvester und da gibt es noch einiges zu tun. smiley_emoticons_freu-dance

Vorab

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka:

ein leser schreibt:

Dezember 10, 2013 um 12:58 vormittags

Sie haben anscheinend den Bericht nicht bis zu Ende gelesen, sonst hätten sie gewusst, auf was sich meine Position 1 bezieht. Im Januar 2009 soll er sich angeblich auf einem Rastplatz in einer DAMENtoilette (verkleidet als Frau) eingeschlossen und mit einem Spiegel in die Nachbarstoilette geschaut haben. Das also nur zum ersten Fall.

(zum Vergrößern bitte anklicken.)

Apokalypse 2013 12.08.-3a

Schlimmer ist das jetzt passierte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dass das Vorhaben des OStA Steinkraus-Koch, eine Beldeidigung zu konstruieren, auch aus Ihrer Sicht schlichtweg Unfug ist, bestätigen Sie – indem Sie dieses Vorgehen nicht verteidigen.”

ein leser schreibt:

Dieses brauche ich nicht verteidigen, denn es ist sogar rechtens. Wie schon in meinem ersten Beitrag sind dort die entsprechenden Paragraphen aufgeführt und ich weiß nicht was sie nun mit dem Staatsanwalt haben. Er geht seinem Beruf nach, wenn hier entsprechend Anzeige erstattet worden ist bzw. öffentl. Interesse besteht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Was Dinge wie Würde usw. angeht, halte ich es für fragwürdig, in diesem Fall die Maßstäbe einer durch und durch verklemmten Gesellschaft anlegen zu wollen”

ein leser schreibt:

Ob und in wie weit die Gesellschaft verklemmt ist, entscheidet die Gesellschaft. Dazu gehört es nun mal, dass sich Menschen  auch anziehen um seinen Körper u.a. gegen neugierige Blicke zu schützen.

Menschen die sich freizügig ablichten wollen, laufen auch entsprechend rum. Da ich vermute dass die fotografierten Damen keine Schild an sich trugen mit der Aufschrift “Fotografiert mich unter dem Rock”, ist dieses Handeln absolut gegen die Würde eines Menschen. Kaum vorzustellen was mit den Bildern noch passiert, denn solche “Upskirt” Bilder sind in der entspr. Branche sicher heiß begehrt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Man kann es, wenn man die Dinge locker sieht, durchaus als Kompliment für Münchens Frauen auffassen, dass ein Bürgermeister aus der Provinz anreist, um sie von unten zu fotografieren, während Frauen doch sonst oft von oben herab behandelt werden.

ein leser schreibt:

Ich weiß nicht was da ein Kompliment sein soll. Hier ging es doch eher nur um die sexuelle Neigung des Herren. Und diese grenzt an Perversion!

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Was die Norm angeht… Die Norm ist es, dass Männer entweder keine Frau haben, oder eine, an der sie sexuell absolut nichts finden, oder eine, die an ihnen absolut nichts findet.

ein leser schreibt:

Ich weiß nicht wie sie leben, aber ich kann ihnen garantieren, das dies absolut NICHT die Norm ist. Wenn sie keine Frau haben ist es, anhand ihrer Einstellung die sie hier sehr deutlich vertreten, als Frau nachvollziehbar, denn sie behandeln hier eine Frau wie ein “Stück”achtung

Sollten sie eine haben, rate ich ihnen ihre Einstellung zu ihrer Dame zu überdenken.
Auch kann ich mir nicht vorstellen, das ein Carl-Friedrich von Weizsäcker die Einstellung von ihnen teilen würde, nach dem Motto, Damen unter den Rock zu fotografieren wäre OK. Gerade er als Friedensforscher hätte dies auch nicht gutheißen können. Aber da er nicht mehr unter uns weilt, ist es müßig darüber zu diskutieren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Und Sie wollen die Ansichten dieser weitgehend perversen (was sie natürlich energisch bestreiten würde!) und durchgeknallten Masse zum Maßstab von irgendetwas machen?

ein leser schreibt:

Also jetzt widersprechen sie sich erneut. Erst “verklemmt” und nun “pervers”. Warum eigentlich immer die direkten Randbezeichnungen. Gibt es das mittlere Wort “Normal” nicht in ihrem Wortschatz. Oder ist nur das normal, wie sie es einstufen?

Ich möchte nichts zum Maßstab machen. Es ging lediglich nur um den Fall in der Zeitung. Nicht mehr und nicht weniger.

Tatsache ist, da hat einer Unrechtes getan, wurde dabei auch noch erwischt, hat sich dann auch noch widersetzt, also muss er mit Bestrafung rechnen. So will es das Gesetz und dieses haben wir nicht umsonst, weil sonst jeder macht was er will!

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich sehe die von Ihnen behauptete Würdeverletzung nicht: Dem Bürgermeister fehlt einfach eine Frau, die ihn wirklich versteht, bzw. wenn er eine Frau hat, dann versteht sie ihn nicht.

ein leser schreibt:

Also ich glaube kaum, das eine Ehefrau/Lebenspartnerin es verstehen würde, wenn ihr Mann heimlich Bilder von anderen Damen unter dem Rock machen würde.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es ist so ähnlich, als würde er sich interessiert die Beine einer Frau ansehen. Wenn das den Frauen durchweg unangenehm wäre, würden sie alle in Baumwollhosen auftreten, Tatsache ist aber doch, dass die meisten Frauen ihre Beine gern zur Schau stellen, solange die Beine (noch) ästhetisch aussehen.

ein leser schreibt:

Genau da liegt der Unterschied. Damen die ihre Beine frei zeigen, geben diese auch zum ansehen frei. Damen die Röcke tragen möchten nicht darunter fotografiert werden. Wo ist eigentlich ihr Anstand geblieben? Sind bei ihnen Frauen nur Mittel zum Zweck?

Fortsetzung folgt

hand_0012

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

“Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.”

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”

“Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

The URI to TrackBack this entry is: https://dasgewissen.wordpress.com/2013/12/20/dachschaden-sobottka-und-osta-thomas-steinkraus-koch-spanner-burgermeister-albert-muller-scheyern-staatsanwaltschaft-munchen-i-justizterror-bayern-csu-munchen-2/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: