Prof. Henning Ernst Müller und seine Sektierer (Mollathianer). Uni Münster, Annika Joeres, Winfried Sobottka, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Der Wahnsinn, gefördert von Prof. Henning Ernst Müller, ist nicht mehr aufzuhalten.

Psychiatrie11

http://blog.beck.de/2013/08/07/gustl-mollath-frei-zur-entscheidung-des-olg-n-rnberg-und-zu-einigen-offenen-fragen

GANZ DEUTSCHLAND IST EIN IRRENHAUS UND HENNING ERNST MÜLLER’S BLOG  IST DIE ZENTRALE, WO DER WAHNSINN WÜTET.

Vorab

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich habe nun lange genug im Beck-Blog geschrieben, um einem bestimmten Publikum bekannt zu werden. Das lässt sich auch mit den Rufmordorgien des Dr. Roggenwallner und des M. W. aus Soest nicht revidieren.

  aprilapril09

Blog.Beck.de 2013 08.16.-1

Sicher hat Strate nicht umsonst 182 Seiten geschrieben und gewiss nicht im Sinne das allgemeinen Wohls. Eher hat er das zu seinem eigenen Wohle getan. Was interessiert denn den unzurechnungsfähigen Sobottka unser aller Wohl? Grade dieser Egomane ist doch ausschließlich auf sein eigenes Wohl bedacht und hofft bei Beck-Blog irgendwelche Sympathisanten aufzugabeln, welche ihn noch in seinem neuen Verfahren in München unterstützen. 00008334

Blog.Beck.de 2013 08.16.-2

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich führte anlässlich eines Strafverfahrens ein Gespräch mit dem WAZ-Journalisten GERD KESTERMANN (Googlebegriff…) und gehe davon aus, dass Mollath durchaus mit Lakotta reden würde: Unter den selben Bedingungen, unter denen er einem „Psychiater“ für eine „Exploration“ zur Verfügung stünde, nämlich Videoaufzeichnung in voller Länge, die er auch zu seiner Verfügung erhielte…..

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Googelt man unter  GERD KESTERMANN findet man auch nur die üblichen Verleumdungen des wahnsinnigen Sobottka. Er ist und bleibt eben ein ordinärer Gewohnheitsverbrecher und Volksverhetzer. wuerg2

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

PS.:

1.  Dass Youtube von der ARD gezwungen werden konnte, keine ARD-Videos mehr zu hosten, ist ein Rückschlag für die Dokumentation des Falles Mollath. Ich hoffe, eine Fernsehaufzeichnung in ein .mp4 Format umwandeln zu können, so dass wenigstens gravierende Ausschnitte anderswo gehostet und im Netz präsentiert werden können.

Nur weil der schwer seelisch abartige Winfried Sobottka sich nicht allabendlich diesen Kram reinziehen kann, ist es natürlich ein Rückschlag für die Dokumentation des Falles Mollath. Leider wird er seinen dämlichen Spruch nicht näher erläutern können. flenn

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

2. Ich bin jetzt auch angeklagt wegen der Veröffentlichung der ersten Anklageschrift, wobei auch meiner Pflichtverteidigung aufgefallen ist, dass das entsprechende Gesetz in meinem Fall keinen Schutzzweck mehr haben kann (Einzelrichter).

Hierzu der Beitrag eines Co-Autoren :

Das heißt also, dass man in Bayern munter bei ihm mitliest und außerdem gerade Nägel mit Köpfen macht. Eine zweiteachtung Anklage ist am Start, d.h. man hat erkannt, dass er ein notorischer Straftäter ist. Auch scheint man ihm zwischenzeitlich einen Pflichtverteidiger aufs Auge gedrückt zu haben, den er offenbar sogar ohne aufzumuckenachtung schluckt.  aniGif

Lustig finde ich diese Formulierung, dass das Gesetz für ihn nach Meinung seines Pflichtverteidigers keinen Schutzzweck hat. Was will der Depp denn damit sagen? Dass seine Schmähungen gegenüber Frau Merk (1. Anklage) aus der Welt sind? Pustekuchen. Dass er die erste Anklageschrift ins Internet blähen durfte (2. Anklage)? Nonsense, denn dafür gibt es ja eben das Gesetz, gegen das er damit verstieß. bravo

Mal abgesehen davon, dass er sich gerade bezüglich Mollath wieder in seinen Veröffentlichungswahn steigert, der ihm, wie man ja sieht, zügigst das Genick brechen kann. teufel-zombies0225

Er labert sich wirklich seine Misere wieder einmal schön, und es tut richtig gut, zu sehen, dass ihm wieder die Düse geht. yahoo

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich halte es so oder so für zwingend nötig, dass rechtliche Hürden zur Veröffentlichung von Prozessakten zumindest für diejenigen Fälle verschwinden müssen, in denen die Angeklagten es wollen, weil wir so viel Transparenz brauchen, wie nötig.

Sicher wühlt dieser wahnhaft gestörte Spanner gerne im Sumpf anderer Leute herum, weil ihn das so schön von seinem selbstverschuldeten Elend ablenkt. Für ihn ist es erbaulich, Leute zu sehen, denen es noch schlechter geht. Auch das ist ein Beweis für wahnhafte Persönlichkeitsstörung nach ICD-10. Er geilt sich daher an dem Fall Mollath regelrecht auf und keiner der Deppen bei Beck-Blog bemerkt das. Schadenfreude nennt man das im Volksmund und die wird auch noch von Henning Ernst Müller gefördert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

3. Ich denke, dass die Dokumentationen Strates für andere Anwälte ein Vorbild sein sollten – ohne sie wäre Mollath nach meiner Überzeugung nicht frei!

Wieder der unüberlegte Schwachsinn des Irren, der wohl in der Hoffnung schwelgt, dass Strate sich für ihn einsetze. Nur irrt er wie immer damit, denn er erfüllt nicht die Kriterien, um Strate hinterm Ofen vorzulocken. Mit Dachschaden Sobottka ist als Pflichtanwalt kein Geld zu verdienen und PR ist mit dem Irren, für den sich kein Mensch interessiert auch nicht zu machen. 00008332

Blog.Beck.de 2013 08.16.-3

Hier stellt sich mir nur eine Frage: Ist Henning Ernst Müller dumm, tut er nur so oder ist er einfach naiv? Da hat dieser merkwürdige Lehrstuhlinhaber schon 4achtung Seiten eröffnet und immer noch nicht begriffen, dass sich darin immer wieder dieselben Sektierer aufhalten und die gleichen Sprüche gegen Staat, Justiz und Psychiater loslassen. Die 5. Seite wird in einem ebensolchen Desaster enden. Nur ob das Herr Müller jemals zu begreifen vermag, wage ich zu bezweifeln. stinkefinger

Blog.Beck.de 2013 08.16.-4

Wann hat denn Dachschaden Sobottka einen sachlichen Beitrag zusammengebastelt. Das lässt doch sein desolater Geisteszustand gar nicht mehr zu. Ihm geht es doch nur um seine eigenen Probleme oder, wie oben beschrieben, sich daran zu ergötzen, wenn es Leuten schlechter geht oder Staat Justiz und Psychiatrie zu denunzieren. Das ist noch nicht einmal einem ach so hochgebildeten Mann, wie Herrn Müller aufgefallen. headcrash

Blog.Beck.de 2013 08.16.-5

Liest man das richtig, so predigt der schwer seelisch abartige Sobottka wieder seine eigenen Befürchtungen. Ihm steht jetzt ein drittes Verfahren wegen der gleichen Straftaten, für die er auch derzeit unter Bewährung steht bevor. Mit der Milde der Richter dürfte nun nicht mehr zu rechnen sein,denn verarscht hat er sie alle. Sicher wird er nicht nach seiner Entlassung aus Knast oder Psychiatrie unter der Brücke schlafen müssen, aber er darf sich in einer Notunterkunft sein Bett mit einen Gleichgesinnten teilen und das ohne PC. 00008356

Blog.Beck.de 2013 08.16.-7

Warum sieht sich denn dieser wahnhaft gestörte, einschlägig vorbestrafte und unter offener Bewährung stehende ordinäre Gewohnheitsverbrecher sowie Volksverhetzer Winfried  Sobottka nicht in der Lage eine andere Plattform für seinen Hirnschrott zu suchen? Die Antwort ist recht einfach. Kein vernünftiger Blog- bzw. Forenbetreiber benötigt Geistesgestörte, die nur darauf aus sind zu hetzen, egal gegen wen. Nur bei dem durchgeknallten Henning Ernst Müller findet er Unterschlupf und auf seinen eigenen Seiten traut er sich nach dem letzten Verfahren am Amtsgericht Lünen nicht mehr zu schmieren. Da nimmt er lieber betreutes Schmieren in Kauf, auch wenn 90% seines Mülls gelöscht wird. arsch

Blog.Beck.de 2013 08.16.-8

Hierzu erst mal ein Fremdkommentar:

Schon die erneute Bezeichnung der Bayerischen Politiker und der Justiz als „tatsächlich Geisteskranke“ könnten für den Irren das nächste Problem darstellen, sofern man in München seine Aktivitäten verfolgt und Beck dies nicht schleunigst löscht.

Es ist immer noch hier nachzulesen und heute schreiben wir den 19.08.2013.

http://blog.beck.de/2013/08/07/gustl-mollath-frei-zur-entscheidung-des-olg-n-rnberg-und-zu-einigen-offenen-fragen?page=3

Es ist keine Gratwanderung mehr, was dieser juristischer Fachverlag C. H. Beck oHG und der wirre Henning Ernst Müller da betreiben, sondern ganz Eindeutig Förderung von Straftaten. Es ist wirklich die Zeit reif, das Amtsgericht München mal über deren Machenschaften zu informieren. kopfnuss

Auch unterstellt der Geistesgestörte wieder anderen sein eigenes widerwärtiges Verhalten. Er ist es doch, der permanent beleidigt, verleumdet und hetzt. Nur wird im das dank seiner wahnhaften Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 nicht mehr bewusst. aua

Blog.Beck.de 2013 08.17.-1

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Was da gelaufen ist, war schierer Unsinn. Und auch heute noch ist die Diskussion zu mager. Meint denn z.B. jemand, ein Mensch ließe sich ganz einfach von Auge zu Auge würgen, solange er noch bewegungsfähig ist?

Gewiss fehlt es dem Wahnsinnigen an Streitgesprächen. Wenn man aber Andersdenkende rausmobbt, bleibt eben eine handvoll Sektierer unter sich. bravo

Aha, sicher hat man dann Frau Mollath auch in Frischhaltefolie eingewickelt, wie der Wahnsinnige hier in einem Mordfall beschrieb:

2009-10-12 14 54 05b

dancing5

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Zu keinem Zeitpunkt wurden Rechtsmediziner in die Diskussion eingeschaltet, bis heute nicht.

Glaubt denn der Irre wirklich, dass sich ein geistig gesunder Rechtsmediziner in das niveaulose Henning Ernst Müllers Blog einklinkt? Das tue noch nicht einmal ich. Wenn ich mich mit Blöden unterhalten will, gehe ich in die zweitbeste Eckkneipe und benötige keinen Henning Ernst Müllers Blog. baeh

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Vor Jahren sah ich mich einmal gezwungen, jemandem zu zeigen, dass ich ihn würgen konnte. Aus einem Kampf heraus brachte ich ihn dahin, dass ich seinen Hals von hinten in der Zange meiner Unterarme hatte. Ich brachte ihn nicht zur Bewusstlosigkeit, aber so weit, dass ihm das Sprechen sehr schwer fiel.

Hier zeigt sich mal wieder der vollendete Wahn. Es sind schon mehr Menschen mit bloßen Händen erwürgt worden, als sich der geistesgestörte Sobottka überhaupt vorstellen kann. Zudem ist bei dieser Art zu ermorden die Luftzufuhr zwar tödlich, aber das Abschneiden der Blutzufuhr zum Gehirn, bewirkt die baldige Bewusstlosigkeit. Um das nicht zu begreifen muss man eben Winfried Sobottka heißen. hahaha

Von da an verzichtete dieser Mann darauf, mir irgendetwas Unpassendes beweisen zu wollen, das sitzt seitdem ganz tief ihn ihm. Es sitzt tief in ihm, dass ich ihn umbringen kann, wenn ich es will, und das bewahrte mich vor Dingen, die er anderen zumutete.

Das ist wohl wieder eine der berüchtigten Lügenmärchenstunden des lüner Pausenclowns, der sich ja stark genug fühlt mit Grizzlys zu ringen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Einer meiner Söhne hatte das Problem, dass zwei Schläger, die auch anderen brutal das Leben schwer machten, es bei ihm versuchen wollten. In beiden Fällen trat er den Angreifern mit voller Wucht zwischen die Beine. Sie wollten ihm niemals wieder etwas tun, es saß ganz tief in ihnen.

Hier mag der wahnhaft Gestörte mal erklären, was dieser Schwachsinn mit dem Fall Mollath zu tun haben soll. Ich gehe aber davon aus, dass ihm das Amtsgericht München mit solcher Wucht zwischen die Beine treten wird (bildlich gesprochen), dass er es niemals wieder vergisst.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

So funktioniert der Mensch – er lernt, indem er spürt!

So funktionieren nur wahnhaft Gestörte, wie Sobottka, bei dem selbst zur Bewährung ausgesetzte 22 Monate nicht zur Besserung gereichen. Evtl. wird dieser ordinäre Gewohnheitsverbrecher nach einer spürbaren physischen Strafe zu einem halbwegs akzeptablen Menschen. anbet

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Schon die Vorstellung, eine Frau, die bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt wurde, von einem Mann, den sie nicht liebt, würde mit diesem Mann noch ein halbes Jahr lang unter einem Dach wohnen und ihn nach vollzogener Trennung noch einmal allein in seinem Haus aufsuchen, ist völlig – Pardon, man kann es anders nicht treffend sagen – balla-balla!!!

Wer bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt wird, verspürt maximale Todesangst!

Wenn Petra MMM von Mollath gewürgt worden wäre, ihn außerdem für so gefährlich gehalten hätte,  dass man ihn wegsperren musste, dann hätte sie definitiv keinen weiteren Tag die Wohnung mit ihm geteilt!

Auch hier beweist der Wahnsinnige wieder nur die eigene eingeschränkte Sicht der Dinge demagogisch zu predigen. Vielleicht sollte er mal außer der Muppet-Show etwas anderes im Fernsehen anschauen. Aber sein zerstörtes Hirn wird auch dann nicht wahrnehmen, dass es durchaus Frauen gibt, welche trotz übelster Erniedrigungen und Quälereien durch ihren Mann zu diesem zurückkehren. Aber Wahnfried lebt eben in seiner eigenen selbsterfundenen virtuellen Welt, weitab jeglicher Realität. Er sollte sich mal in Frauenhäusern kundig machen, bevor er seine Lügenmärchen verbreitet. gruebel

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es ist unglaublich, was in einem deutschen Gerichtsverfahren unter Einbeziehung von „zertifizierten und hochangesehenen Experten“ so alles durchgehen kann. Meine Tanten und Onkel hätten der Petra Mollath samt und sonders den Vogel gezeigt, wenn sie denen mit einer solchen Story gekommen wäre.

Was der Wahnsinnige mit seinen Tanten und Onkel will, welche nicht einmal die Fähigkeit besaßen aus dieser verkommenen Kreatur einen respektablen Menschen zu gestalten, ist mir völlig rätselhaft. nachdenk

Merkt denn wirklich niemand mehr etwas?

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Offensichtlich merkt dieser wahnsinnige Messias nichts mehr. Zumindest hält sich diese Dumpfbacke allen anderen überlegen, was auch zu seinen variablen Wahninhalten gehört. arsch

Blog.Beck.de 2013 08.17.-2

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Mit der Freilassung Mollaths ist die Luft schon fast völlig raus.

Endlich hat der Irre mal was begriffen. bravo

Für normale Menschen ist damit die Luft ganz raus. Bis zum Wiederaufnahmeverfahren müsste das Thema erledigt sein, wäre da nicht Henning Ernst Müller und seine Sektierer, die sich daran hochziehen müssen. Um das Thema weiterführen zu können eröffnen die Gebrüder Henning Ernst und Wahnfried gleich neue Seiten. Besonders spaßig ist Wahnfrieds erneuter Versuch, auf dem Rücken Mollaths Leser für seine rechtswidrigen Verleumdungs- und Rufmordseiten zu gewinnen, nachdem er es sich mit „der Honigmann“ gründlich verdorben hat. Diese Seite ist genauso sinnlos, wie die 5.achtung Seite des merkwürdigen Herrn Müller. headbang

Gustl Mollath ist unschuldig-a

Natürlich will der wahnhaft gestörte, einschlägig vorbestrafte und unter offener Bewährung stehende ordinäre Gewohnheitsverbrecher sowie Volksverhetzer Winfried  Sobottka auf seinen Schmuddelseiten nicht, dass andere strafbare Kommentare setzen, denn das ist ausschließlich ihm selber vorbehalten. auslachen

Belustigend ist auch, dass der Irre das Wort „unzensiert“ verwendet, dessen Sinn grade er nicht kennt. Er zensiert doch jeden Beitrag, der nicht in sein Schema passt und damit es überhaupt Kommentare gibt, schmiert er diese selber, möglichst noch unter Verwendung akademischer Grade, wie Doktor. tanzend1

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Notwendigkeiten werden nicht gesehen, wie z.B. der Umstand zeigt, dass weder Prof. M. noch Gabriele W. sich mit dem Klageerzwingsungsantrag auseinanderzusetzen gedenken.

Warum denn auch? Das ist doch Strates Angelegenheit, auch wenn es der Irre nicht begreifen kann. hackfresse

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die Zensur hier sorgt jedenfalls dafür, dass es hier zu einer ernsthaften Diskussion nicht kommen kann, die Zensur im Opablog und bei Gabriele W. verhindert ebenfalls tabufreie Diskussionen.

Auch hier hat der wahnhaft Gestörte wieder nichts begriffen. Nicht Zensur ermöglicht keine ernsthafte Diskussion, sondern dass es keine Meinungsfreiheit gibt. Der Halbgott Müller, sein Messias Dachschaden Sobottka und der Rest der Sekte lassen ja nicht zu, dass jemand nicht in das gleiche Horn bläst. Das überhaupt noch als Diskussion zu bezeichnen, ist an Dummheit nicht mehr zu übertreffen. wirr7

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sie werden es nicht mehr erleben, Dr. Sponsel, dass sich Maßgebliches in die richtige Richtung bewegt, und ich werde es auch nicht mehr erleben. Vielleicht wird es niemand erleben.

Dieser Dr. Sponsel hat jetzt andere Probleme, weil er mit seinem T-Shirt nichts mehr anzufangen weiß. Evtl. sollte er es bei ebay einstellen. Vielleicht findet sich ein Interessent, der dafür Verwendung findet. Zum Polieren von Schuhen ist es sicher noch gut. 00008283

Aber abgesehen davon, wird sich gewiss nichts in die Richtung bewegen, welche sich dieser Dr. Sponsel und der schwer seelisch abartige Sobottka wünschen. stinkefinger

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich gehe davon aus, dass die Menschheit sich und alle anderen höheren Arten ausradieren wird.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Und möglichst noch vor dem Verfahren in München.

Blog.Beck.de 2013 08.17.-3

Auch das wird im Wiederaufnahmeverfahren geklärt werden und bedarf nicht der blöden Vorverurteilung des wahnhaft Gestörten. Zudem steht noch die Reifenstecherei im Raume und einige diverse Verfahren gegen Mollath.

aber Wahnfried ist ja bald die Nr. 1 in dem juristischen Fachverlag C. H. Beck oHG, der mit seiner dunkelbraunen Vergangenheit offensichtlich geistesgestörte lupenreine Nationalsozialisten und Antisemiten heute noch fördert und eine Plattform bewilligt.

Verständlich, dass sich Dachschaden Sobottka dort wohl und heimisch fühlt und sich mittlerweile bei jedem Beitrag selber mit 3×5 Sternen bewertet.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.

“Dann schlage ich ihm erst das Gesicht ein, dann trete ich ihn zusammen, und am Schluss erwürge ich ihn…….”

“Solche Umstände können grundsätzlich eine Basis dafür bieten, dass der Mann gelegentlich handgreiflich wird.”

The URI to TrackBack this entry is: https://dasgewissen.wordpress.com/2013/08/19/prof-henning-ernst-muller-und-seine-sektierer-mollathianer-uni-munster-annika-joeres-winfried-sobottka-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-altermedia-ex-k3-berlin/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: