Dipl.-Psych. Dr. phil Rudolf Sponsel, Henning Ernst Müller’s blog und Dachschaden Sobottka. Uni Münster, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

(Zum Vergrößern bitte Anklicken)

Blog.Beck.de 2013 08.07.-1

An dieser Stelle übernehme ich wieder der Einfachheit halber den Kommentar eines Co-Autors:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

#41 

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka

07.08.2013

[Zitat von Müller]

Ich verstehe es nicht, wie man dem Beitrag oben weniger als 5 volle Sterne geben kann (was jemand getan haben muss). Prof. Müller erklärt das beinahe Unverständliche verständlich und erkennbar korrekt. Ohne ihn wäre die Verfolgung der Causa-Mollath für viele eine Fahrt durch den Nebel gewesen. Danke, Prof. Müller!

Na, dann wollen wir doch die Zutaten dieses kaum zu überbietenden Schleim-Cocktails einmal einzeln anschauen:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

„verstehe es nicht, wie man dem Beitrag oben weniger als 5 volle Sterne geben kann“

Das Gekasper des Irren um die bescheuerten Sterne kennt man ja schon zur Genüge. Dass man dort halbe Sterne geben konnte, wusste ich noch gar nicht. 00008334

Abgesehen davon gilt dort für ihn doch nur das Geschmiere einer einzigen Person als sternetauglich, und das ist sein eigenes. 00008354

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

„was jemand getan haben muss“

Diese gespielte Empörung ist gerade für jemanden, der sein Geschmiere ständig selber bewerten muss, bis die Klickzahlen in völlig lächerliche Höhen schnellen, wirklich belustigend. Da fällt mir ein – ich muss da schnell noch mal drauf klicken. teufel-zombies0225

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

„erklärt das beinahe Unverständliche verständlich“

Was gab es denn da zu erklären? Die Mollathianer kennen doch die paar Fakten, die sie über den Fall wissen, von vorwärts und rückwärts und schmieren darüber jeden Tag zig immer wieder gleiche Postings, eben weil es dort NIEMALS irgendwas Neues gibt. Abgesehen davon ist der Irre doch sonst niemals mit Belehrungen durch andere einverstanden, denn ER ist doch der einzige „Hochintelligente“ im dortigen Zirkuszelt. hahaha

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

„erkennbar korrekt“

So was aus dem Griffel des Irren geschmiert ist nur noch belustigend. Der Merkwürden-Prof. scheint neuerdings absolut auf seiner Wellenlänge zu liegen, denn was andere schreiben ist sonst bei ihm NIEMALS „korrekt“, sondern immer unzulänglich, weil es ja nicht vom „Messias„, dem „Sprachrohr der Amarschisten“ kommt. aniGif

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

„wäre die Verfolgung der Causa-Mollath für viele eine Fahrt durch den Nebel gewesen“

Was am Fall Mollath soll denn eine „Fahrt durch den Nebel“ gewesen sein? Das, was bei „Beck“ tagtäglich von den dort schmierenden Hilfsdeppen – an die Deppenqualitäten von Dachschaden Sobottka kommt dort natürlich niemand heran – abgesondert wird, ist doch seit Monaten immer und immer wieder derselbe Schwachsinn. Das ist keine „Fahrt durch den Nebel“, sondern ein auf der Stelle Treten in der hirnlosen Einöden. 00008356

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

„Danke“

Das ist der Witz schlechthin. Ein asozialer Stinker wie der Irre, der in seiner grenzenlosen Verblödung sogar gute zwischenmenschliche Gepflogenheiten wie die triviale Anrede „Herr“ für Unterwürfigkeitsgesten hält, denen er sich nicht anschließen muss, B-E-D-A-N-K-Tachtungachtungachtung  sich. Das hat es ja noch nie gegeben. Was muss ihm das Wasser im Arsch kochen, dass er sich auf so schleimige Art an den merkwürdigen Prof. ranwanzen muss, dass er sogar seine bescheuerten „Prinzipien“ über den Haufen wirft. tanzend1

Auch wenn der Irre einen gerichtlich attestierten Vollschuss an der Waffel hat – für dermaßen naiv, zu glauben, dass der merkwürdige Prof. Müller auch nur ein winziges Interesse daran hätte, einen geisteskranken Provinz-Verbrecher wie ihn vor der berechtigten Einweisung in die Klapse zu bewahren, hätte ich sogar ihn nicht gehalten. rotfl

Blog.Beck.de 2013 08.07.-2

Wie bescheuert ist denn diese Frage? Das OLG Nürnberg hat den Beschluss des LG Regensburg aufgehoben und ein Wiederaufnahmeverfahren angeordnet und an das LG zurückverwiesen. Somit kann das LG Regensburg das Verfahren nicht einstellen. aetsch

Es ist in Bayern nun mal nicht so, wie in NRW, wo der rechtsbeugende Richter Ulrich Oehrle, Amtsgericht Lünen,  einfach ein rechtskräftiges Urteil des LG Dortmund für null und nichtig erklären kann. headcrash

Blog.Beck.de 2013 08.07.-3

Da wundert sich der Wahnsinnige auch noch, dass sein Hirnschrott gelöscht wird. Er sollte mal seine letzte Hirnzelle aktivieren, weil auch diese Frage völlig überflüssig und saudoof war. Normalweise wäre auch ein Wiederaufnahmeverfahren unmöglich.

Man muss es den irren Mollathianern zugute halten, dass sie clever genug waren, 7 Jahre zu warten, um dann mit ihrem irrsinnigen Spektakel loszulegen. Nach dieser Zeitspanne ist wohl kaum noch etwas beweisbar und das meiste verjährt.

Blog.Beck.de 2013 08.07.-4

Das gefällt mir wieder. Nur weil Dr. Beate Merk dem Wahnsinnigen ein neues Verfahren aufgehalst hat, sollen nun die Journalisten ihren Namen in den Dreck ziehen. Abgesehen nützt ihm auch das nichts, weil Verleumdung ein Offizialdelikt und das nächste Verfahren schon anhängig ist. Wahnfried sucht eben derzeit nach Strohhalmen, an die er sich klammern kann. auslachen

Blog.Beck.de 2013 08.07.-5

Gut, dass wir endlich auf diesen

Dipl.-Psych. Dr. phil Rudolf  Sponsel

Forensischer und Verkehrs-Psychologe, Psychotherapeut

kommen, der sich selber zum Narren macht. Wie alle Mollathianer ist er ein ausgepräter Profilneurotiker, der auch immer, wie Dachschaden Sobottka, auf seine Seiten verlinken muss. Dabei hatte er doch schon seinen glorreichen Auftritt hier:

http://www.nordbayern.de/region/erlangen/schlechtachtern-im-fall-mollath-den-kampf-angesagt-1.3078751

Belustigend finde ich sein Bild:

Sponsel-3a

Da läuft doch dieser Greis noch mit einem T-Shirt mit folgender Aufschrift herum:

„Recht + Freiheit für Gustl F. Mollath. Weg mit den Schlechtachtern und ihren Richterinnen.“

Wenn das Jugendliche tun, kann man noch Verständnis dafür aufbringen, aber offensichtlich hält bei manchen Narren die Midlife-Crisis bis zum Lebensende an. Auch entspricht die Tonart dieses Sponsels exakt der, welche die primitiven und militanten Mollathianer an den Tag legen. kopfklatsch

Was macht dieser Clown denn nun, da Mollath frei ist, mit dem T-Shirt? Trägt er es als Nachthemd oder weiter um echte Psychiater zu verunglimpfen?

Sicher ist er der größte und beste Psychiater und alle anderen „Schlechtachter“. wirr7

Dass dieser Sponsel sich auch noch als Verkehrspsychologe betitelt, mag ihn zwar glücklich machen, aber sonst keinen. Er gehört somit zu diesen dubiosen Psychologen, welche gegen Entgeld dafür sorgen, dass betroffenen Autofahrer mehrfach den Idiotentest (MPU) wiederholen müssen.  Das passt aber genau zu seinem erbärmlichen Verhalten im Falle Mollath. wuerg2

Man kann wirklich alle Schmieranten, angefangen vom Halbgott Prof. Henning Ernst Müller bis hin zu seinem Messias Dachschaden Sobottka,  welche sich im Henning Ernst Müllers Blog tummeln, in einen Sack stecken und draufhauen. Den Falschen kann man gar nicht treffen. Diesen Sack auch noch nach Nordkorea verfrachten, wäre die Krönung. Anders lernt das Gesindel wahrscheinlich nicht, wie gut es diesem wieklich in der BRD geht. 0038

Ich habe bewusst die Verhältnisse in der ehemaligen DDR miterlebt und dort wäre H. E. Müller mitsamt seiner Bagage längst hinter Gitter, ohne dass ein Hahn jemals danach gekräht hätte. Mir wird wirklich übel, wenn ich sehe, wie sich geistesgestörte Profilneurotiker, die nichts in ihrem erbärmlichen Leben jemals gesehen haben, über die Zustände in der BRD ereifern.

Wenn es dem Esel zu wohl ist, geht er aufs Eis tanzen

Dass der juristischer Fachverlag C. H. Beck oHG auch so etwas noch billigt, belegt nur, dass sich nichts an seiner Gesinnung geändert hat. Hier beziehe ich mich auf Wikipedia:

https://de.wikipedia.org/wiki/Verlag_C._H._Beck

Wegen des nationalsozialistischen Engagements Becks erhielt der Verlag nach dem Krieg von der amerikanischen Besatzungsmacht zunächst keine Lizenz. Das Problem der NS-Verstrickung wurde mit der Neugründung eines Verlages umgangen, des Biederstein Verlag. Dieser Verlag erhielt ohne Probleme eine Lizenz der Besatzungsmacht. 1948 errichtete Roderich Fick das heutige Verlagsgebäude in der Schwabinger Wilhelmstraße, da das Verlagsgebäude im Krieg schwer beschädigt worden war. Erst 1949 erhielt C. H. Beck wieder eine Lizenz zu publizieren.

Diesen Verlag, der vorsätzlich das Ansehen der BRD schädigt, hätte man niemals wieder zulassen dürfen. Alleine, dass beim Beck-Blog der wahnhaft gestörte lupenreine Nationalsozialist Winfried Sobottka, der sich selber für den Staatsfeind #1 hält, Top Mitglied #2 im Beck-Blog ist, spricht für sich.

Aber ich denke, dass das Amtsgericht München fähig ist, diesen Possen ein Ende zu setzen.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.

The URI to TrackBack this entry is: https://dasgewissen.wordpress.com/2013/08/11/dipl-psych-dr-phil-rudolf-sponsel-henning-ernst-mullers-blog-und-dachschaden-sobottka-uni-munster-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-altermedia-ex-k3-berlin-ch/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: