Wie krank ist Prof. Dr. Henning Ernst Müller wirklich? Uni Münster, Winfried Sobottka, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

GANZ DEUTSCHLAND IST EIN IRRENHAUS UND HENNING ERNST MÜLLER’S BLOG  IST DIE ZENTRALE, WO DER WAHNSINN WÜTET.

Aus meiner Sicht gehört Henning Ernst Müller zu der Kategorie Menschen, welche mangelnde Intelligenz durch intensiven Lerneifer auszugleichen versuchen. Das würde auch sein irrationales Verhalten begründen.

Es ist erschütternd zu sehen, dass bei dem juristischen Fachverlag C. H. Beck oHG ein belegbar unzurechnungsfähiger Geistesgestörter zum Top Mitglied hochgepäppelt wird.

winfried_sobottka_zwangsjacke

statistik-beck-blog-3

Lange dürfte es nicht mehr dauern bis der wahnhaft gestörte, einschlägig vorbestrafte und unter offener Bewährung stehende ordinäre Gewohnheitsverbrecher sowie Volksverhetzer Winfried  Sobottka die Nr. 1 des Verlages C. H. Beck oHG ist.

Vorab

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka:

(Zum Vergrößern bitte anklicken.)

Blog.Beck.de 2013 08.01.-1

Sicher sieht der Wahnsinnige immer und überall eine Verschwörung oder den Staatsschutz und das schon seit vielen Jahren, weil der Staat nicht gewillt war ihm, dem Drogenkonsumenten, die Kinder zuzusprechen. arsch

Tatsächlich sollte sich aber Gustl Mollath überlegen, ob er sich nicht kooperativ verhält und einer erneuten psychiatrischen Untersuchung stellt. Warum dieser sich genau wie Dachschaden Sobottka vehement dagegen sträubt, lässt nur einen Schluss zu, beiden ist irgendwie bewusst, nicht alle Nadeln an der Tanne zu haben. 00008354

Tut das Mollath nicht, wird er eben weiter nach Aktenlage beurteilt und verbleibt da, wo er sich derzeit befindet, ob das einem Herrn Müller das passt oder nicht. 00008334

Blog.Beck.de 2013 08.01.-2

Nüchtern betrachtet, ist erbärmlich, dass die Anständigen im Lande der Dichter und Denker nicht zu erkennen vermögen, dass mit Winfried Sobottka, ein ganz übler krimineller Pole, das Sozialsystem eigennützig missbraucht und endlich hinter Gitter gehört.

Blog.Beck.de 2013 08.01.-3

RSponsel schrieb auch Folgendes:

Sponsel

dancing5

Blog.Beck.de 2013 07.28.-10

Nun ist der Hartz IV-Genießer Dachschaden Sobottka selber ein gelangweilter Profilneurotiker, der dank Unzurechnungsfähigkeit noch nicht einmal Kritik von Verleumdung unterscheiden kann. Es wird auch Zeit, dass er endlich den Preis für seine permanenten Straftaten zahlen darf. Das Amtsgericht München wird es schon richten. yahoo

Blog.Beck.de 2013 08.01.-4

Jetzt beginnt der Wahnsinnige schon wieder mit seiner „Hirnwäsche“. Mag er doch endlich mal seine dämlichen Behauptungen belegen, aber das kann er nicht, so wie er auch im Strahlenwahn schwelgt. 00008356

Blog.Beck.de 2013 08.01.-5

Auch hier handelt es sich wieder um unbegründete Behauptungen des schwer seelisch Abartigen. crazy

Mag er Herrn Müller ruhig ein wenig Honig um den Bart schmieren, da dieser es dringend nötig hat von Geistesgestörten belobigt zu werden und ansonsten bei Benzinklau oder Ladendiebstahl bleiben sollte, weil alles darüber hinausgehende sein durch Fleiß erworbenes Wissen übersteigt. tanzend1

Blog.Beck.de 2013 08.01.-6

Auch das muss wieder mal in seine Teile zerlegt werden

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

#34

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka 01.08.2013

Die Zensur geht an der Sache vorbei, indem sie Beiträge löscht wie:

**********************************************************

Die Dramatik besteht darin, dass selbst die besten Gesetze nicht nutzen, wenn die Gerichte Sachverhalte verfälschen und missinterpretieren.

Eine Diskussion, die lediglich die rechtstheoretische Seite zulässt, wird in solchen Lagen natürlich völlig sinnlos.

Wir erleben das im Fall Mollath seit Monaten, u.a.:

– BVerfg verweigert Entscheidung seit Januar 2012.

– Strafvollstreckungskammer orientiert sich an fiktiven Sachverhalten, die aufgrund bekannter Tatsachen unhaltbar sind.

– LG Regensburg spielt jeden einzelnen Punkt herunter, macht aus einem unechten Dokument ein echtes, bestreitet in jedem Einzelfall die richterliche Absicht zum Rechtsbruch und lässt unberücksichtigt, dass die Vielzahl geichgerichteter Rechtsbrüche die Absicht beweist.

Die Rechtstheorie des Prof. Müller ist nicht in der Lage, das beschriebene Handeln zu erklären; nach der Rechtstheorie hätte alles anders laufen müssen.

Von daher muss die Diskussion der Frage gestattet sein, warum Gerichte an Gesetzen vorbei arbeiten bzw. sie unterlaufen, was die Ursachen dafür sind, wie man es sicherstellen könnte, dass solches nicht geschieht.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Wie verblödet muss man sein, einen einmal gelöschten Beitrag erneut reinzusetzen und sich dann noch zu wundern, wenn es wieder gelöscht wird? wirr7

Zudem kann er wieder nichts von seinem Geschmiere belegen, sondern kupfert nur ab, was die irren und stumpfsinnigen Mollathianer ihm diktieren.  crazy

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich möchte das einmal mit einem Vergleich zur BWL erklären, denn im Prinzip kann man die Justiz ja als ein Unternehmen betrachten, das Gerechtigkeit produzieren soll:

In der BWL befasst man sich umfassend damit, wie Mitarbeiter zu motivieren und ihr Handeln zu kontrollieren sind, damit sie bestmöglich im Sinne des Unternehmens handeln.

Danach kann Dachschaden Sobottka niemals BWL studiert haben. Er kann ja nicht einmal im eigenen Sinne handeln, geschweige denn im Sinne einer Firma. Wer trotz einschlägiger Vorstrafe sowie offener Bewährung die gleichen Straftaten weiterhin begeht, würde auch jedes Unternehmen zugrunde richten. nase

Dass die Justiz Gerechtigkeit „produzieren“ soll, belegt wieder seine wahnhafte Persönlichkeitsstörung nach ICD-10. Die Justiz soll nach geltenden Gesetzen Recht sprechen und nicht „produzieren“. stinkefinger

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Im Falle der Justiz sagt man einfach: „Die Richter sind unabhängig, und damit ist es garantiert, dass sie im besten Sinne gerecht handeln.“

Dabei ist das schon im Kern des Gedankens falsch, denn es unterstellt ja, dass alle Richter im Grunde gerecht handeln wollen, während doch kein vernünftiger Mensch annehmen kann, die Richter seien bessere Menschen als alle anderen: Natürlich gibt es auch sadistische Richter, zur Kriminalität neigende Richter usw. usf., wer will das denn bestreiten?

Wieder solch ein unschlüssiges Gesülze des Wahnsinnigen, was aber ein hervorragendes Bild über den juristischen Fachverlag C. H. Beck oHG abgibt. Gewiss urteilen alle Richter anders, eben weil sie unabhängig sind. Um das auszugleichen gibt es eben die unterschiedlichen Instanzen. Ob Richter sadistisch sind oder zu Kriminalität neigen, mag der Wahnsinnige an konkreten Beispielen belegen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Zudem ist allgemein bekannt, dass Machtpositionen es mit sich bringen, dass gesellschaftliche und politische Kräfte sich um Einflussnahme bemühen, um eben von der Macht zu profitieren, die mit einer Position verbunden ist.

Dann frischen wir doch mal das Erinnerungsvermögen des Geistesgestörten ein wenig auf, der immer glaubt eine gewisse Macht im Internet auszuüben.

Mal abgesehen von seinen „Internetprangern“ rief er zu Mord auf und stellt Folgendes in den Raum:

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

„…müssen wir ihre Kinder morden…“

Mir ist leider nicht bekannt, was sich der juristischer Fachverlag C. H. Beck oHG von dem irren Hitlernachahmer erhofft.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Richter können darüber entscheiden, wem Kinder weggenommen und gegeben werden, wer weggesperrt oder nicht weggesperrt wird, wessen Straftaten vertuscht und wem Straftaten angedichtet werden, können Betrug in groß angelegtem Stil unterstützen, indem sie in Zivilverfahren an bestimmten Dingen gezielt vorbeisehen usw. usf. Ähnliches gilt für Staatsanwälte.

Wer soll denn über das Kindeswohl entscheiden? Etwa Drogenkonsumenten wie Dachschaden Sobottka? Es war schon richtig, ihm die Kinder zu entziehen. Selbst das Verhalten, welches der ordinäre Verbrecher derzeit an den Tag legt, spricht nicht dafür, dass er Kinder zu redlichen Bürgern erziehen kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Entsprechend sind Richter und Staatsanwälte neben den Regierungspolitikern die lukrativsten Objekte für Korruption und Nötigung, und so schlau ist man von den untersten Etagen des Rotlichtmilieus bis hin zu den höchsten Etagen von Industrie und Finanzwirtschaft.

Selbst wenn Richter und Staatsanwälte neben den Regierungspolitikern die lukrativsten Objekte für Korruption und Nötigung sind, heißt das noch lange nicht, dass sie auch korrupt seien, was Dachschaden Sobottka im Wahn gerne unterstellt. vogel_m

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Und da soll noch jemand meinen, dass es keinerlei Einflüsse gäbe, die auf die Richter einwirkten? Trotz Rotary, Lions Club usw. usf.?  Das kann kein vernünftiger Mensch mehr meinen!

Woher will der wahnhaft gestörte Sobottka denn wissen, was vernünftige Menschen meinen? auslachen

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Also wäre es an der Rechtswissenschaft, sich diesem Thema zu widmen, sich aktiv damit zu befassen, wie man es bestmöglich sicher stellen könnte, dass gerecht gerichtet würde.

Ganz gewiss wird man ein an sich gutes Rechtssystem mit seinen Instanzen nicht ändern, weil es dem geistesgestörten kriminellen Sobottka nicht passt. hahaha

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Das herrschende System hat maximal versagt: Es produziert nicht nur Recht, sondern bei Belieben auch haarsträubendes Unrecht, und zwar völlig schamlos, wie u.a. der Beschluss aus Regensburg beweist.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Und schon wieder träumt der Wahnsinnige vom Umsturz, wobei er immer wieder vergisst, dass  grade ihm das herrschende System, ein herrliches Leben, ohne irgendeine Gegenleistung beschert. Eigentlich müsste grade er das System hochloben, was aber seine letzte marode Hirnzelle nicht mehr zulässt. headcrash

Jetzt wird es aber richtig lustig.

http://blog.beck.de/2013/08/01/sind-die-wiederaufnahmeantr-ge-im-fall-mollath-unzul-ssig-der-beschluss-des-lg-regensburg-in-der-detail-kriti#comment-53635

Da eröffnet doch dieser durchgeknallte Prof. wieder eine neue Seite. Genauso wie Dachschaden Sobottka eröffnet er eine Seite nach der anderen, welche sich inhaltlich sehr gleichen. Ist das normal? anbet

Hier sehe ich mich genötigt diesen komischen Prof.an seine irrationalen Sprüche zu erinnern:

Blog.Beck.de 2013 Regeln

Was hat das immer gleichlautende Gesülze der Mollathianer mit „fachjuristisch“ zu tun?

Warum begibt sich dieser Narr nicht in Blogs, wo tatsächlich fachjuristisch erörtert wird.

Nur bei seriösen Juristen bekommt Herr Müller mit seinem Mollath-Spleen kein Bein auf den Boden.

Dafür hat er sich folgende brotlosen Winkeladvokaten eingefangen:

  • RA Oliver García, der auch nichts besseres zu tun hat, als sich mit dem Fall Mollath zu beschäftigen.
  • RA Manfred K. Veits, der den Fall Mollath missbraucht, um die CSU primitiv aufs Übelste zu denunzieren

Den Vogel schießt aber Assessor Joachim Bode, Richter am Amtsgericht a.D., ab, der die Verleumdungen des wahnsinnigen Sobottka gegenüber Fr. Dr. Beate Merk noch öffentlich gutheißt. Der Knabe gehört neben Sobottka auf die Anklagebank.  basta

Rechtfertigung 1

Somit kann dieser Prof. den Begriff „fachjuristisch“ dorthin schieben, wo die Sonne nicht hinscheint.

Und nun werde ich den Herrn Prof. mal über den Begriff „Diskussion“ aufklären. Hierzu aus Wikipedia:

http://de.wikipedia.org/wiki/Diskussion

Zu einem guten Diskussionsstil (siehe auch Streitkultur) gehört neben wechselseitigem Respekt unter anderem, gegenteilige Argumente und Meinungen zuzulassen und genau zu prüfen, anstatt diese vorschnell zu verwerfen. Ein guter Diskutant hört zu, lässt ausreden und ist konzentriert genug, um auf das vom Gegenüber Gesagte einzugehen und seine eigenen Argumente sachlich darzustellen. Im Idealfall ist er gelassen und höflich. Oftmals ist aber Gegenteiliges zu beobachten, zum Beispiel in der Politik (siehe auch Debatte).

Hier mag der wirre Prof mal erläutern, an welcher Stelle in seinem Saustall der Begriff „Diskussion“ zutreffend ist.

Leute, welche nicht Gustl Mollath vergöttern werden beleidigt und gemobbt.

Da haben wohl geistig gesunde Menschen, im Gegensatz zu Gott Prof. Henning Ernst Müller und seinem Messias, eine andere Meinung, was eine fachjuristische Diskussion betrifft.

Auch erscheint mir das Verhalten des H.E.Müller reichlich pervers. Er wirft den hungrigen Kötern (Mollathianern) ein paar verfaulte Knochen hin und bricht in Begeisterung aus, wenn sich die Meute darum balgt. Das nennt sich menschenverachtend und bringt Mollath nicht den geringsten Nutzen. Er lebt eben nach dem Motto:

„Unter den Blinden ist der Einäugige König.“2062

Blog.Beck.de 2013 08.01.-8

Der Einfachheit halber mal der kurze und bündige Kommentar eines Co-Autors:

„Ist der Irre nicht niedlich? Heute mimt er bei „Beck“ im neuen Blog des merkwürdigen Profs mal den Moralwächter. Der Bock wird zum Gärtner…tanzend1

Es ist wirklich erstaunlich, wie der schwer seelisch abartige Sobottka mit Belehrungen hausieren geht, welche er selber nicht einzuhalten gewillt ist. Seine tausende (s.o.) von Beiträgen waren weder sachlich noch effizient, dafür aber immer von Umsturzgedanken geprägt. Dass der Irre über keinerlei Rechtsempfinden verfügt, belegt jedenfalls sein letztes Urteil, wo ihm Unzurechnungsfähigkeit auch noch bescheinigt wurde.

muttley

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

Und nun zu seiner primitiven Denkweise:

Wenn ich nicht gelegentlich zum Knüppel greife, bekomme ich Magengeschwüre. Man muss gelegentlich drauf hauen, sonst hält man es nicht aus.

The URI to TrackBack this entry is: https://dasgewissen.wordpress.com/2013/08/04/wie-krank-ist-prof-dr-henning-ernst-muller-wirklich-uni-munster-winfried-sobottka-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-altermedia-ex-k3-berlin-chaos-computer-club-dr/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: