Henning Ernst Müller’s blog, Pro Mollath, Oliver García, opablog, CSU Forchheim, Klaus-Peter Kurch, Dr. Richard Albrecht und Winfried Sobottka.

 Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) ist extremst frustig. In seiner eigenen wirren Mission hat man ihm beim AG Lünen offenbar einen neuen, sehr gut sitzenden Maulkorb für sein schmieriges Schandmaul verpasst, denn schon seit nunmehr über dreiachtung Monaten vernimmt man seine üblichen Pöbeleien bezüglich seines Lieblingsmörders erfreulicherweise nur noch sehr verhalten. top2

Dafür hat er sich ganz auf seinen neuen Lieblingsverbrecher Mollath gestürzt und emsigst im Beck-Blog mitgeschmiert. Nur kommen seine merkwürdigen Schmierereien dort offenbar nicht so richtig an, denn der größte Teil landet mangels logischem Inhalt offensichtlich zügigst im Daten-Nirvana. Und spätestens seit seinen erneuten „Messias“-Spinnereien ist er sogar in der eigenartigen Schreiberlinge-Runde dort offensichtlich als der gerichtlicherseits bestätigt Schwachsinnige aufgefallen, der er ist. Noch dazu naht das Monatsende mit riesigen Schritten, und der chronische Sozialschmarotzer und Faulpelz Wichsfried hat seine Stütze längst durchgebracht. my2cents

Da muss er sich erstmal mit einigen Statistiken aufmuntern und das angebliche zukünftige Versagen Anderer kritisieren, um an seinem üblichen

Totalversagen, im Kleinen, im Großen, in allem,

 nicht wieder einmal völlig zu verzweifeln.  00008332

[Anm.: Nachdem der Psychopath Winfried Sobottka nun eine weitere Anklageschrift vom Amtsgericht München erhielt, verlegt er seine Aktivitäten wieder auf seine unzähligen Verleumdungs- und Rufmordseieiten sowie auf das rechtswidrige „Gästebuch“.

Für den durchgeknallten Prof. Henning Ernst Müller dürfte das eine Erleichterung bedeuten, weil er nun nicht mehr so viel löschen muss. hahaha]

nasenbaer-b

http://apokalypse20xy.wordpress.com/2013/05/26/winfried-sobottka-uber-den-verkrampften-kampf-pro-mollath-opablog-csu-forchheim-klaus-peter-kurch-dr-richard-albrecht/

Vorab

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka:

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung.

Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.

Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka über den verkrampften Kampf pro Mollath/ opablog, csu forchheim, Klaus-Peter Kurch, dr. richard albrecht

Veröffentlicht am Mai 26, 2013 von apokalypse20xy

Muhahaha – wer „kämpft“ denn „verkrampft“ für Mollath – bis auf den Lüner Hirnzwerg? Zwar machen sich die anderen Pro-Mollath-Schreiberlinge Mengenweise überflüssige „Arbeit“, indem sie Seiten um Seiten im Internet ihre eigenartigen Vorstellungen davon zum Besten geben, wie die Sache Mollath eigentlich geregelt werden MÜSSTE, während die Justiz das Verfahren in der üblichen Manier und unabhängig von dem gesamten Geblubber im Internet durchführt. 104

Nur eiert Dachschaden Sobottka sogar zwischen diesen geistigen Alleinunterhaltern noch als der übliche Außenseiter herum, der er immer schon war. Permanent versucht er im Beck-Blog, anderen einen Knopf an die Backe zu blubbern, nur damit sie mit ihm in Diskussionen einsteigen und er ihnen seine verquasten Theorien aufdrücken kann. Nur eckt er selbst dort, wie schon in unzähligen anderen Foren, ständig mit seinem assigen Verhalten an. nase

[Anm.: Jetzt biedert sich diese dissoziale Kreatur auch noch bei den Userinnen und Usern vom opablog an, welche er ansonsten verunglimpfte.  Sicher wird man nun den wahnsinnigen und ordinären Gewohnheitsverbrecher im opablog mit Freuden aufnehmen. 00008356]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ladies and Gentlemen!

Aha, der Lüner braindwarf (= Hirnzwerg) hält wieder eine Volksrede, und die ersponnenen Hacker, Cracker und Bauernfänger erstarren natürlich sofort vor Ehrfurcht zur Salzsäule. arsch

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dass Gustl Mollath zum jetzigen Zeitpunkt immer noch nicht frei sein würde, hatten so manche nicht erwartet. Und was derzeit von der juristischen Front vernehmbar ist, hört sich nicht gut an.

[Anm.: Das hört sich wirklich nicht gut für den Wahnsinnigen an.

c421a304831fd412e666834846914446b]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nicht, weil die Tatsachen gegen Mollath und seine Freilassung sprächen. Im Gegenteil: Ginge es vor deutschen Gerichten mit rechten Dingen zu, müsste Mollath längst frei sein. Und so werden manche allmählich skeptisch, fragen sich, in welchem Lande sie eigentlich leben.

Ginge es bei Deutschen Gerichten mit rechten Dingen zu, wäre ein geistesgestörter Vollspinner wie Dachschaden Sobottka längst hinter verschlossenen Türen und würde nicht weiterhin mit richterlicher Billigung in seinem Wahn ein Risiko für die restliche Bevölkerung darstellen.

Was Mollath angeht rechnet NIEMAND bis auf die merkwürdigen Mollathianer sowie den ausschließlich auf Eigenwerbung bedachten Irren mit dessen Freilassung. Auch wenn an der Sache mit dem Finanzbetrug der Bank, in der Mollaths Ex-Frau arbeitete, etwas dran sein sollte, gibt es genug psychische Auffälligkeiten bei Mollath, die dessen dauerhafte Anwesenheit in der forensischen Psychiatrie ausreichend begründen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich weiß es natürlich längst, in welchem Lande wir leben, und so werde ich durch die Entwicklung im Falle Mollath auch nicht überrascht – überrascht wäre ich, wenn er bereits frei wäre oder bald frei käme.

Natürlich weiß der Irre längst, in welchem Land er lebt, nämlich seit er sich vor Jahrzehnten dazu entschloss, sich an seiner Ex-Partnerin sowie an den gemeinsamen Kindern dadurch zu rächen, dass er die Alimentenzahlungen verweigerte, sich stattdessen stinkfaul vor jeglicher Arbeit drückte und zum chronisch arbeitsscheuen Sozialparasiten und Hartz IV-Genießer mutierte, der er bis zum heutigen Tage noch ist. wuerg2

Und in diesem Land geht es ihm nach wie vor verdammt gut, denn er kann sich jeden Monat am Geld aller seinen Arsch noch fetter fressen und dafür ungestraft als gerichtlich anerkannt Schwachsinniger den Staat noch zum Dank aufs Übelste straffrei verleumden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

So hat sich auch meine Überzeugung nicht geändert, dass Kampf mit ganz anderen Mitteln der PR und in wesentlich intensiverem Maße nötig wäre – was ich betreffend den Fall Mollath behaupte, seitdem ich ihn wahrgenommen habe, also etwa seit November 2012.

Immer und immer wieder die alte Leier vom Lüner Konjunktiv-Amarschisten: Hätte, wäre, würde, sollte. vogel_m

Nur IST eben bei ihm niemals etwas. Er träumt vom Um- und Durchbruch, davon, dass er als bewunderter Amarschisten-Führer die Massen leitet und sich abschließend in seiner SM-Ödipus-Fantasie den „weisen Frauen“ unterwerfen darf. Nur ERREICHT er eben nichts, weil niemand auf seinen üblichen Schwachsinn eingeht. smilie_auslachen

[Anm.: Für Gustl Mollath ist der Träger des Ordens § 20 StGB ( Vollidiotenparagraph) und einschlägig vorbestrafter Gewohnheitsverbrecher sowie Volksverhetzer Dachschaden Sobottka sicher der optimalste Unterstützer. 00008334

Außer im Henning Ernst Müller’s blog findet der Wahnsinnige nirgendwo im Internet Zustimmung. Aber dieses Narrenblog beinhaltet ja nur Diffamierungen von Staat und Justiz und dort ist der schwer seelisch abartige Sobottka genau richtig, weil er sich unter seinesgleichen befindet. Da kann der merkwürdige Prof. Henning Ernst Müller wirklich stolz drauf sein. aniGif

Hätte dieser irre Professor auch nur ein Minimum an Anstand und Geist, würde er dieses vulgäre Pöbelblog unverzüglich schließen, wie ihm schon von Leuten mit Verstand empfohlen wurde, oder zumindest auf privat und für die Öffentlichkeit nicht zugänglich stellen. Er läuft aber dem Wahn hinterher, dass solch ein ordinäres Blog irgendwie hilfreich für Gustl Mollath sei. vogel]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Aber natürlich habe ich das ja immer nur behauptet, weil ich ein Ideologe bin (so Dr. Rudolf Sponsel) und weil ich eigene Ziele verfolge, während Mollath mir egal ist (so der Opa-Blog und ähnlich Prof. Henning Ernst Müller).

„Ideologe“ ist zwar für den Irren aber extrem hoch gestapelt, nur schmerzt den Vollpfosten, dass man ihn sogar unter den merkwürdigen Postern im Beck-Blog mittlerweile als den Deppen identifiziert hat, der er ist. auslachen

Besser würden es allerdings Formulierungen wie „Volksverhetzer“ (LG Dortmund), vorbestrafter wahnhaft gestörter sowie schwer seelisch abartiger Gewohnheitsverbrecher, Desinformant, Demagoge, Volksausbeuter, pathologischer Lügner oder einfach: Dachschaden Sobottka treffen. troest2

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nun, dass ich keineswegs zu Unrecht in Schwarz male. kann man an der miserablen Entwicklung der aktuellen Petition ablesen, die noch viel erbärmlicher verläuft als ihre Vorgängerin. Hier ein Überblick per 23.05. 2013 mittags:

Die aktuelle Online.-Petition pro Freilassung Mollath verzeichnet 4.652 Unterzeichner. Gestartet am 09.03. 2013, läuft sie seit 75 Tagen.

Tagesdurchschnitt bisher: 62,03

Ihre Vorgängerin, gestartet am 20.11. 2012, also 2 Monate und 18 Tage früher, lief nur 60 Tage – und schaffte es auf 6.810 Untzerzeichner.

Tagesdurchschnitt: 113,5

D.h.,  in den sechs Monaten, die seit Start der ersten Petition (20.11.2012)bis heute (23.05.2012) vergangen sind, konnten nicht nur keine Petitionszeichner gewonnen werden, sondern wurden in beträchtlichem Maße Petitionszeichner verloren, und zwar ausgehend von einem Niveau, das ohnehin als sehr niedrig betrachtet werden muss:

Insgesamt (1. Pet.):  6.810 Unterzeichner

(zum Vergleich: Volksentscheid gegen Studiengebühren in Bayern, bei dem nur volljährige Bayern zeichnen durften, die dazu eine öffentliche Abstimmungsstelle aufsuchen mussten, also nicht einfach online abstimmen konnten: 1.352.618).

Laber Rhabarber. Und wenn noch 100.000 Möchtegern-Besserwisser mehr diese lächerliche „Petition“ im Internet angeklickt hätten, würde das nichts an der rechtlichen Situation Mollaths ändern. Die Dinge gehen juristisch ihren Weg, ob es den eigenartigen Mollathianern nun passt oder nicht. gefuehle_smilie_0042

[Anm.: Aus meiner Sicht ist der Fall Mollath völlig unwichtig und wird nur noch von ein paar Wirren, welche unter ihrer gescheiterten Existenz zu leiden haben, hochgespielt und breitgetreten. idiot]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Da weiß man wirklich gar nicht, woran das liegen kann: So ungeheuer schlaue und fähige Leute wie der Mollath-Unterstützerkreis, Opablog plus Anhänger, Gabriele Wolff-Blog plus Anhänger und so weiter, darunter pensionierte Richter, aktive Staatsbeamte, Rechtsanwälte, Ärzte usw. – also auch noch Leute, die nicht unbedingt auf jedem Cent sitzen müssen, anders als ich als ideologischer Hartz-IV-Empfänger.

Das muss man sich wirklich auf der Zunge zergehen lassen:

Der Irre ist also ein

IDEOLOGISCHER HARTZ-IV-EMPFÄNGER !!!

Würde man seine Vorgeschichte nicht kennen und wüsste man nicht, auf welch widerliche Art er aus purem Eigennutz sowohl seine Ex-Partnerin als auch sogar seine eigenen Söhne schädigte, indem er sich auf die faule Haut legte und sich die staatliche Stütze völlig unberechtigterweise zusammenschmarotzte, man könnte glattweg dank einer derart hanebüchenen Deppen-Formulierung Mitleid haben. smilie_tra_169

Und wüsste man nicht, dass die „Ideologie“ des Irren einzig und allein aus einer bunten Wunderwelt variabler Wahnvorstellungen besteht, die seine kranke, cannabisverseuchte Grütze zwischen seinen Schweinsöhrchen ständig ausbrütet, dann könnte man sogar durch das Idioten-Geschwätz einigermaßen beeindruckt sein. hofnarr2

Die Wahrheit ist nur dummerweise, dass es sich bei Wanzenfred um einen

CHRONISCH ARBEITSSCHEUEN SOZIALSCHMAROTZER SOWIE HARTZ-IV-GENIESSER

handelt, der sich AUSSCHLIESSLICH aufgrund seines widerlichen Verhaltens selbst in diese Lage gebracht hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Doch nun kommt die große Rettungsaktion, der Opablog macht mobil:

http://opablog.net/2013/05/24/gesammelte-aktionsvorschlage-fur-die-befreiung-gustl-mollaths-ungeordnet/

Da sieht man sofort, dass man es mit gewieften Strategen zu tun hat, die ganz genau wissen, wie man PR systematisch plant und aufzieht! Zum Glück für sie sind PR-Konflikte üblicherweise viel ungefährlicher als militärische Auseinandersetzungen – sonst müsste man jetzt schon Massengräber für sie buddeln.

Jaja, der Irre schäumt wieder einmal über vor lauter Neid: Da ergreift jemand die Initiative und versucht wenigstens, aktiv irgendwas zu bewegen, während der Lüner Quasselkasper den lieben langen Tag nur in seiner dreckigen Messie-Höhle vor der SM-Filmchen-versifften PC-Tastatur hockt und seinen Schwachsinn zwanghaft und hirnfrei ins Internet bläht. crazy

Bemerkenswert ist bei diesem Gesabbel des Irren übrigens, dass er schon wieder in Weltkriegsgeschichten abdriftet. Wie Recht Dr. Lasar doch bei der Diagnose des Dachschadens des Irren hatte und wie blind das AG Lünen bei der Urteilsfindung doch gewesen ist … wirr7

[Anm.: Was sich dieser Richter Oehrle, Amtsgericht Lünen da erlaubt hat nennt sich schlicht und einfach Rechtsbeugung. Es gehört schon ein gerüttelt Maß an Kriminalität dazu, ein rechtskräftiges Urteil über Bord zu werfen und für null und nichtig zu erklären. Zudem gehört Bewährungsversagen mit zu den übelsten Rechtsbrüchen, was diesem Ulrich Oehrle nicht bekannt zu sein scheint, da er so etwas noch fördert. aua]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nun, ich bin überzeugt, dass es das Beste sei, diese Leute erst einmal wurschteln zu lassen, denn sie müssen noch sehr, sehr viel lernen, vor allem über sich selbst und ihre eigenen Grenzen.

Also wenn diese Leute wirklich etwas über ihrer Grenzen lernen wollen, dann sollten sie sich schleunigst mit dem Lüner Kläffer Dachschaden Sobottka kurzschließen. anbet

Keiner sonst kann ihnen sagen, wie schnell man seine Grenzen gesetzt bekommt, wie sich ein gerichtlicherseits aufgezwungener Maulkorb so trägt, wie sich eine vollgeschissene Hose anfühlt, wenn die Polizei vor der Tür steht und einen abholt, und wie der Kackstift auf Grundeis geht, wenn unter offener Bewährung und bei gerichtlicherseits attestierter Schwachsinnigkeit die nächsten Anklagen ins Haus flattern. tanzend1

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Auch Leute wie Prof. Müller und Oliver Garcia, obwohl sie schon einiges erkannt haben,  dürften trotz ihrer Intelligenz und ihres an sich guten Willens noch lange nicht so weit sein, dass sie über ihre bürgerlichen Denkkäfige hinaus denken könnten.

Dafür wird der Irre den „bürgerlichen Denkkäfig“, den er mit seinen unsäglichen Pöbeleien im Internet immer und immer wieder verlässt, eben irgendwann mit einem realen Käfig sprich mit einem Gitterbettchen in Aplerbeck tauschen. Da seine Unflätigkeiten immer weitergehen, wird die Justiz irgendwann eben gezwungen sein, ihn aus dem Verkehr zu ziehen, auch wenn Personen wie Richter Oehrle noch mit dem Wahnsinnigen auf Kuschelkurs gegangen sind. headcrash

[Anm.: Prof. Müller und Oliver Garcia sind wirklich die besten Vorzeigenarren. Prof. Müller ein unausgelasteter Staatsdiener, der fröhlich wie Wahnfried auf Steuerzahlers Kosten herumspinnen darf und Oliver García, einer der vielen brotlosen Winkeladvokaten.   arsch]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Was mich angeht, so habe ich selbst ein paar Sachen auszufechten, so dass ich in der nächsten Zeit beschäftigt sein werde – auch im Internet.

Liebe Grüße

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Und wobei es sich bei diesen „paar Sachen“ handeln wird, das kann man sich unschwer vorstellen, wenn man sich die neuesten Widerlichkeiten des „hochintelligenten“ Irren bei „Netguestbook“ anschaut:

http://100544.netguestbook.com/st_10.html

[Anm.: Dieser irre Richter Oehrle hatte die Möglichkeit die Menschheit vor den Verleumdungen des Wahnsinnigen zu bewahren, was ihm selbstverständlich als krimineller Förderer von Straftaten nicht einfiel. Nun muss sich eben ein münchner Gericht mit dem Fall Winfried Sobottka befassen und Recht im Namen des deutschen Volkes sprechen müssen.]

hand_0012

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/192-2-winfried-sobottka-und-sein-neues-urteil/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

http://nationalsozialismus.freegermany.de/

“Diskussionen zur Rettung des Deutschen Mutterlandes”

“In diesem Sinne sind wir AnarchistInnen echte und die treuesten Nationalsozialisten,”

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

The URI to TrackBack this entry is: https://dasgewissen.wordpress.com/2013/05/28/henning-ernst-mullers-blog-pro-mollath-oliver-garcia-opablog-csu-forchheim-klaus-peter-kurch-dr-richard-albrecht-und-winfried-sobottka/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: