Gustl Mollath, Opablog, Beck-Blog, SZ und Dachschaden Sobottka. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, Anonymous, Chaos Computer Club

Die Dummheit des Dachschaden Sobottka, stolzer Träger des Ordens „§ 20 StGB“ (Vollidiotenparagraph), ist wirklich unbeschreiblich.

sobottka_aplerbeck

http://anarchistenboulevard2013.wordpress.com/2013/04/18/winfried-sobottka-an-united-anarchists-2013-04-18/

Vorab:

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka an UNITED ANARCHISTS 2013-04-18

Liebe Leute,

Zu den variablen und bleibenden Wahninhalten des geistesgestörten Winfried Sobottka gehört eben unbeirrt an seinen Hirngespinsten festzuhalten, obwohl es nicht den geringsten Beleg dafür gibt, dass er von denen unterstützt wird. Ganz im Gegenteil, googelt man unter „United Anarchists“ findet man zu 99% nur den Hirnschrott des Wahnsinnigen. Das fällt ihm aber dank seiner wahnhaften Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 nicht auf.

Den nachstehenden Hirnschrott kann er ja auch nur an seine Hirngespinste schreiben, weil diesen jeder ordentliche Moderator gelöscht hätte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Gern würde ich etwas Schönes schreiben, doch ich kann es nicht. M.E. wurde der Schuss noch längst nicht gehört.

Hier handelt es sich wieder um einen der dämlichen und verspäteten Aprilscherze des schwer seelisch Abartigen. Wann und wo hat er denn jemals etwas Schönes geschrieben? Außer gegen diverse Bürger zu hetzen oder diese zu verleumden, beherrscht der Wahnsinnige doch nichts. Alles was er schmiert ist von Hass und Neid geprägt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Seht Euch die Seite 7 in der folgenden PDF-Datei an:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, damit es die „Hochintelligenz“ ENDLICH mal kapiert und glaubt ]

dann wisst Ihr, worauf man eingerichtet ist: Justizielle Massenverwaltung von Unterbringungsangelegenheiten mit minimalem Arbeitsauswand. Der Psychiater sagt, es müsse weiterhin untergebracht werden, die StA übernimmt das als eigene Stellungnahme binnen 5 Minuten unter Verwendung eines Formulares, auf dem fast nur noch anzukreuzen ist, im schriftlichen Verfahren nickt dann auch noch das Gericht ab. Dass es im Fall Mollath eine Anhörung gibt, ist eine Ausnahme, und sie findet nicht einmal öffentlich statt.

Gewöhnlich orientieren sich Staatsanwälte und Richter an den Gutachten der Psychiater, denn dafür werden diese auch bestellt. Mir sind nur zwei Ausnahmen bekannt und die heißen Helmut Hackmann, Richter am Landgericht Dortmund, und Ulrich Oehrle, Richter am Amtsgericht Lünen, welche zwar Psychiater bestellen, aber deren Gutachten der Rundablage überlassen. Beide Deppen halten es nicht für nötig Dachschaden Sobottka einer forensisch-psychiatrischen Untersuchung zu unterziehen, obwohl das der Psychiater Dr. Lasar für dringend notwendig hält.

gutachten-s-22-980-1525a

Grade diesem ordinären Gewohnheitsverbrecher kommen doch die Schlamperei und Dummheit deutscher Richter zugute. Was nörgelt er denn da noch herum?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Auf der anderen Seite?

Gabriele Wolff, Oliver Garcia usw. usf. weisen immer wieder darauf hin, ebenso wie Jürgen Roth, dass es „natürlich keine große Verschwörung gebe“.

Richter Heindl war genau aus dem Grunde zurückgedrängt worden, weil er da offensichtlich anderer Meinung ist – doch nun gehört er plötzlich wieder zum Unterstützerkreis.

Dass dieser Rudolf Heindl einen gehörigen Knall hat, hatte ich hier schon plausibel erläutert. KLICK Wenn sich der schwer seelisch abartige Winfried Sobottka mit Leidensgenossen recht gut versteht, verwundert es nicht.

Ansonsten versteht diesen irren Verschwörungstheoretiker Sobottka kein Mensch, selbst der Psychiater Dr. Lasar nicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die fundamentalen Fehler sind:

1.Die große Verschwörung wird bestritten, ohne dass Argumente zur Untermauerung dieser Position genannt werden, aber sie wird von Leuten bestritten, die eine Wortführerschaft auf Seiten der Kritiker genießen. Ich behaupte, dass es die große Verschwörung gibt, und ich behaupte, dass man nicht wirksam gegen sie angehen kann, wenn man sie nicht einmal wahrhaben will oder leugnet.

ALLES was der Wahnsinnige bisher behauptete erwies sich als demagogischen Schwachsinn, der nur dazu diente Aufmerksamkeit zu erregen. Das ist bei Profilneurotikern, wozu er nun mal gehört, durchaus als normal zu bezeichnen.  

Der Fall Mollath ist eben keine große Verschwörung. Nur weil sich einige Narren im Internet, welche nichts besseres zu tun haben, in der Angelegenheit zu suhlen, wie die Schweine im Dreck, hat das mit Verschwörung nichts gemein. Aber für den Wahnsinnigen ist eben das Internet alles, was er noch in seinem erbärmlichen Leben kennt. Es ist für ihn die große weite Welt, die er zu beherrschen versucht. Dabei ist er nur ein armseliger Sozialschmarotzer, dem noch nicht einmal sein Wohnklo gehört, weil die Miete vom Staat getragen wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

2.Es fehlt nach wie vor an Diskussionen zur Verbesserung von Strukturen und Gesetzen, nach wie vor wird nur kritisiert.

Damit meint der Irre gewiss sich selber, denn er ist es, der an allem etwas zu mäkeln hat, aber niemals konstruktive Vorschläge in den Raum stellt. Noch schlimmer, findet der amtlich bestätigte Vollidiot kein Haar in der Suppe, dann tut er eben eins rein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

3.Daran, dass übergeordnete Dinge eine entscheidende Rolle spielen, z.B. die aufgrund mangelnder Trieberfüllung psycho-sozial ruinierte Gesellschaft – daran denkt keiner oder wll keiner denken. Selbst kleinste Hinweise darauf werden im Beck-Blog wie auch in den Kommentarspalten der SZ unterdrückt.

Was der deformierte Psychokrüppel da von sich gibt, ist wieder Bestandteil seiner variablen Wahninhalte. Jedenfalls ist diese Gesellschaft noch sozial genug, diesen kriminellen Psychopathen mit durchzufüttern, aber selbst das begreift er nicht mehr. Was schwafelt dieser dissoziale Alimentenpreller und Volksausbeuter auch immer von „sozial“, wo er doch gar nicht weiß, was das überhaupt ist. vogel_m

Sicher wird solcher Stuss in jedem anständigen Forum gelöscht. Es ist ja nur das destruktive Gewäsch eines schwer seelisch Abartigen.

An Trieberfüllung mangelt es dem sozial Isolierten selber und er schließt wieder wie gewöhnlich von sich auf andere. Was bei Wahnfried als Ersatz für Trieberfüllung herhalten muss, hat Dr. Lasar recht eindrucksvoll erläutert.  

gutachten-s-17-980-1428a

Auch scheint es den Wahnsinnigen aufzugeilen, wenn er redliche Bürger des Mordes bezichtigt und permanent verleumdet. Aber wer kennt sich schon mit der Trieberfüllung eines Unzurechnungsfähigen aus?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Leute, so kann das gar nichts werden. Diese Schwachköpfe sind nicht einmal in der Lage, aus dem Fall Mollath etwas letztlich Gescheites zu machen. Bestenfalls werden sie ihn frei bekommen, aber sie werden nichts Grundsätzliches ändern, gar nichts.

Ja ja, keiner sieht sich in der Lage Deutschland nach Anweisung des polnischen Hitlernachfolgers Adolf Sobottka zu ändern. Hierzu müsste Dachschaden Sobottka aber erst mal begreifen können, dass die Bürger nicht gewillt sind einem Größenwahnsinnigen zu folgen. Er steht mit seinen Schwachsinn eben alleine auf weiter Flur. Kein Mensch ist daran interessiert diesen Staat so zu verändern dass es Wahnfried, der sich ausschließlich als Sozialparasit betätigt, genehm ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Noch weniger ist daran zu denken, dass man mit denen den Fall Mord an Nadine O. ausfechten und für die Erzwingung politisch notwendiger Änderungen instrumentalisieren könnte. Mit denen kann man gar nichts, sie sind Pfeifen.

Jetzt spinnt der Wahnsinnige wieder mit seinem Lieblingsmordfall herum. Da gibt es nichts mehr an- oder auszufechten. Der geständige Mörder ist überführt und verbüßt derzeit seine viel zu milde Strafe.

Dieser Mordfall hat weder mit Politik noch mit Satanismus etwas gemein. Das sind nur die krankhaften Fantasien des wahnhaft gestörten Verschwörungstheoretikers Winfried Sobottka, der sich im Wahn daran unbeirrt und unbelehrbar festklammert. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Das spiegelt sich auch in den Parametern wieder, an denen man den PR-Erfolg messen kann:

Artikel aus Opablog:

http://opablog.net/2013/04/13/beate-der-hat-doch-100erte-reifen-zerstochen/

Aktueller Stand der laufenden Petition im Fall Mollath:

https://www.openpetition.de/petition/statistik/freiheit-fuer-gustl-mollath

Und immer noch merken sie nichts, immer noch meinen sie, sie würden ja alles richtig machen. Das einzige, was bei denen wirklich funktioniert, ist die juristische Diskussion und die Kritik im konkreten Fall Mollath, und natürlich der Einsatz von Dr. Strate. Diese Sachen laufen exzellent, alles andere gar nicht.

Was soll denn da noch laufen? Wahnfried ist wirklich ein exzellent verrückter „Marketing-Experte“. Der Fall Mollath mag anfangs eine Sensation gewesen sein. Mittlerweile wird aber dermaßen viel darüber geschwätzt, dass es nur noch langweilt. Nur wird der geistig behinderte Sobottka das auch niemals begreifen können, weil er stur die idiotische Ansicht verfolgt, dass viel auch viel hilft.

MAN KANN ES TREIBEN, ABER AUCH ÜBERTREIBEN

oder

GETRETENER QUARK WIRD BREIT – NICHT STARK

Aber selbst das wird der Hirngeschädigte nicht mehr begreifen können.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Was soll ich da machen? Ich hätte schon längst wieder auf eine Menge Leute eingeprügelt, z.B. auf den Oberstaatsanwalt Manfred Lupko und viele andere, ich würde gern mit geeigneten Leuten über systematische Fragen diskutieren und gern gemeinsam mit anderen PR in ganz anderem Stile aufziehen.

Und warum prügelt dieser wahnsinnige einschlägig vorbestrafte Gewohnheitsverbrecher nicht auf die Genannten ein? Er war doch noch nie so zimperlich, was Rufmord und Verleumden angeht. Zumal ihm Richter Ulrich die Absolution für zukünftige Straftaten erteilte. Da war wohl etwas in dem letzten Verfahren, was diesen Kriminellen von seinem Vorhaben abhält.

Was der Irre gerne tun würde, interessiert keinen normalen Menschen. Warum wendet er sich nicht mit seinem Bedürfnis nach einem Diskussionspartner vertrauensvoll an den minderbemittelten Richter Ulrich Oehrle, der mit ihm schon „sinnvolle“ und teilweise „intelligente“ Gespräche führte. Einen anderen Dummkopf wird Wahnfried wohl nicht finden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Doch ich sehe niemanden, mit dem ich etwas Gescheites auf die Beine bringen könnte,[…]

Das wird wohl auch so bleiben, da selbst der Narr Ulrich Oehrle nicht die Möglichkeit hat den Wahnsinn zu unterstützen, will er nicht selber in der Klapse landen, wo er eigentlich hingehört.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

[…]ich sehe nur Leute, die den Schuss noch nicht gehört haben oder subtil für die andere Seite agieren,[…]

Dachschaden Sobottka hat den Schuss noch nicht gehört. Als stolzer Eigentümer des § 20 StGB (Vollidiotenparagraph), wird er immer Schwierigkeiten haben irgendwo noch ernstgenommen zu werden. 00008356

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

[…]nicht wenige Profilneurotiker unter ihnen, die einerseits geschliffen analysieren und kritisieren, die andererseits aber auch Überzeugungen mit sich herum schleppen, die sie argumentativ nicht verteidigen können, aber um keinen Preis aufgeben wollen:[…]

Lassen wir mal das geschliffene Analysieren und Kritisieren außen vor, trifft der Rest zu 100% auf Wahnfried zu. Er schleppt doch selber unbeirrbar Überzeugungen mit sich herum, welche er argumentativ nicht verteidigen kann, aber um keinen Preis jemals aufgeben wird. Das entspricht genau dem Gutachten des Dr. Lasar sowie dem merkwürdigen Urteil des irren Ulrich Oehrle.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Profilneurotiker mit erheblichen Lebensirrtümern an Bord.

Also zutreffender kann man Dachschaden Sobottka nicht beschreiben.

Was hat er denn aus seinem Leben gemacht? NICHTS

Aus ihm ist nur ein sozial isolierter, geistesgestörter Gewohnheitsverbrecher geworden, mit dem kein normaler Mensch jemals etwas zu tun haben will. Geprägt von § 20 StGB und unzähliger Straftaten dümpelt er nun im Sumpf der Gesellschaft, als Abschaum vom Abschaum der Menschheit dahin. Überlebensnotwendig ist daher für ihn, dass er das im Wahn nicht mehr begreifen kann, denn sonst würde er sich einen Strick erschnorren, um das Elend zu beenden.

Dafür ist er aber im Wahn davon überzeugt, dass er der Messias und die Zeit noch nicht reif sei, dass die Menschen ihn begreifen können.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Tut mir leid, liebe Leute, aber eines ist sicher: Die Zeit ist noch längst nicht reif für vernünftige Reformen, und ich könnte mich in dieser Lage nur verschwenden.

Liebe Grüße

Euer

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Dieser total verblödete GröMaZ (Größter Maulheld aller Zeiten) glaubt doch wirklich, dass irgendwann, außer Ulrich Oehrle, jemals ein normaler Mensch bereit und reif sein wird, die „vernünftigen“ Reformen des Wahnsinnigen umzusetzen. Das Einzige was dieser Vollidiot verschwendet, sind Steuergelder.

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

The URI to TrackBack this entry is: https://dasgewissen.wordpress.com/2013/04/19/gustl-mollath-opablog-beck-blog-sz-und-dachschaden-sobottka-uni-munster-annika-joeres-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-altermedia-ex-k3-berlin-anonymous-chaos/trackback/

RSS feed for comments on this post.

6 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Dachschaden Sobottka ist eigentlich eine bedauernswerte Kreatur und nur auffällig, weil er eben kriminell ist. Hätte er damals nicht eine hochanständige Krankenschwester öffentlich im Internet als Mörderinnenmutter bezeichnet, wäre ich niemals auf den Gedanken gekommen, mich mit solch einen wahnhaft gestörten Dreck zu beschäftigen. Dieser deformierte Psychokrüppel ist nicht mehr wert, als der Dreck unter meinen Schuhen. Da er aber mit Unterstützung des dämlichen Richters Ulrich Oehrle nun unvermindert weitermacht, ist das natürlich Wasser auf meine Mühle. 😉

  2. Im Grunde ist der Irre doch ein fürchterlicher Angsthase und Hosenscheißer – sogar im wahrsten Sinne des Wortes, wenn man an seine in höchster Panik wohlgebräunten Beinkleider zurückdenkt, über die er nach seinem damaligen zwangsweisen Abtransport durch die uniformierte Trachtengruppe in die Klapse im ganzen Am-Arsch-Isten- (man verzeihe mir das Wortspiel …) „Stolz“ berichtete.

    Er ist einfach nicht in der Lage, normal mit Menschen zu kommunizieren. Wenn er sich seinen Frust von seiner schwarzen Seele blubbern MUSS (mit Betonung auf „muss“ …), dann geschieht das normalerweise immer nur auf einer seiner Internet-Müllkippen in Form von „offenen Briefen“ – wie er das Geschwafel nennt.

    Das liest in der Regel niemand von denen, die es betrifft, er hat trotzdem das gute Gefühl, Weltbewegendes von sich gegeben zu haben, und darüber hinaus fallen in seinem wirren Oberstübchen die Hunnenhorden von ersponnenen Unterstützern vor Ehrfurcht auf die Knie, wie mutig ihr großer Held und Anführer sich wieder allen Widrigkeiten des Lebens entgegenstemmt.

    Der Irre ist im Endeffekt ständig nur in der Lage, die Faust in der Hosentasche zu ballen und sein schmieriges Geplärre der vermeintlichen Sicherheit seiner vermüllten Messie-Behausung ins Internet abzusondern. In der Realität dagegen kackt er sich in die Hose, wenn Grün-Weiß-e.V. ihn aufgrund seiner Schandtaten beim Schlafittchen packt und ihn in die Klapse schleppt, und rennt hektisch aus dem Gerichtssaal, wenn ihn ein Richter böse anschaut.

  3. Ja wäre Dachschaden Sobottka nur ein harmloser Irre, gäbe es dieses Blog nicht. Man kann nicht häufig genug vor ihm warnen. Dennoch gibt es reichlich Deppen die auf ihn reinfallen. Aber mögen die sich ihre Finger verbrennen. Wer nicht hören will, muss eben fühlen.

  4. Nein, da war keine Ankündigung einer frage oder ähnliches.

    Wie schon erwähnt las ich hier im Blog über die neuesten Entwicklungen rund um W.S. als ich darauf Aufmerksam wurde, er hatte meinen Namen mit anderen in seinem Blog in der (als) Überschrift.

    Das mich das so nie erreicht ist eigentlich jedem vernünftig denkenden Menschen klar, wenn nicht der Zufall etwas mithilft.

    Auch handelte es sich letztendlich noch nicht mal um eine richtige frage – er schrieb einfach:“ An Giuseppe Cavaleri Mutmaßlicher IM “ und das war es eigentlich schon. Also nichts womit gesunder Menschenverstand auch nur Ansatzweise arbeiten könnte, nur der eine Satz und das in einem Blog dem ich bis dato keine Beachtung schenkte.

    Das er (Sobottka) in seiner Welt lebt, die weit davon entfernt ist jemals im hier und jetzt anzukommen, ist jedem geneigten Leser wohl schon aufgegangen, seine Haarsträubenden Thesen und sein gestalke ist auch jedem hinlänglich bekannt der den Fall Sobottka verfolgt.

    Wenn er wenigstens nur sich selbst Schaden würde, es wäre mir ehrlich gesagt egal.

    Manche Menschen müssen erst aus ihren Fehlern lernen und auf die Fr…e fliegen, bei Sobottka werden aber andere Menschen mit geschädigt, macht er mal wieder eine Bauchlandung.

    Und das regt nicht nur mich allein sehr auf, lg

  5. Pinopank hat Folgendes geschrieben:

    Wie dumm der Wahnfried ist, beweist ja schon wie er mich anschrieb in seinen Blog und davon Ausging das ich das auch lesen würde – Woher bitteschön soll ich denn wissen das in einem fremden und völlig Uninteressanten Blog:” ich etwas gefragt werde”; wenn der Verfasser nicht dafür sorge trägt das der Empfänger die an ihn gerichtete frage auch erreicht?. Ich erhielt nie seine Post via Email oder Twitter u.o.ä. zugestellt.

    Nun lebt der schwer seelisch abartige Sobottka immer in dem Glauben, dass sein Schmarrn auf seinen Verleumdungs- und Rufmordseiten einer E-Mail gleichzusetzen sind. Daher auch sein stumpfsinniges Wiederholen des Begriffes „offener Brief“, obwohl dem niemals ein Brief vorausging.

    Hat der Wahnsinnige wenigstens mittgeteilt, auf welcher seiner unzähligen Schmierenseiten er die Frage stellte?

  6. Wie dumm der Wahnfried ist, beweist ja schon wie er mich anschrieb in seinen Blog und davon Ausging das ich das auch lesen würde – Woher bitteschön soll ich denn wissen das in einem fremden und völlig Uninteressanten Blog:“ ich etwas gefragt werde“; wenn der Verfasser nicht dafür sorge trägt das der Empfänger die an ihn gerichtete frage auch erreicht?. Ich erhielt nie seine Post via Email oder Twitter u.o.ä. zugestellt.

    Wenn ich nicht „das gewissen“ lesen würde, wäre ich auch nie darauf gestoßen.

    Gegen Kranke gehe ich ungern vor – nur zum Selbstschutz.
    So hat mich das Geschmiere von dem Irren auch nicht weiter Interessiert – da das Gesabbel des Wahnfried nun wirklich nichts zu bieten hat für „Normal-Denkende-Menschen“.

    Es ist eine Schande für die Justiz wie manche Richter denken das sie ihre Arbeit mal so eben 0-8-15 erledigen können und dabei Versäumen sich den Fall mal durchzulesen – worum es eigentlich geht.

    Das Ergebnis ist das geltendes Recht gebeugt oder gar wie im Vorliegenden Fall (Sobottka) gebrochen wird und so Kranke Elemente wie Wahnfried S. ihre Teufeleien weitertreiben können.

    Ich hoffe sehr das da noch etwas für den Gewohnheits-Idioten und Vollzeit-Deppen nachkommt (Juristisch).

    Verdient hätte Sobottka zumindest eine Jacke in dem er gemütlich die Arme Verschränken kann und die man auf seinen Rücken festzurren kann.

    Eine Zwangsjacke für den Zwanghaft Verhaltensgestörten Irren ist für ihn und dem Rest der Welt schnellstens zu wünschen.


Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: