Dachschaden Sobottka und das bescheuerte Urteil des Ulrich Oehrle. Uni Münster, Annika Joeres, Winfried Sobottka, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, Anonymous, Chaos Computer Club

So allmählich kann man zu der Seite DACHSCHADEN SOBOTTKA eine Seite mit dem Titel „Dachschaden Oehrle“ eröffnen.

Bananenrepublik

Vorab:

Die übelsten Diffamierungen der Deutschen von dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN sowie UNZURECHNUNGSFÄHIGEN Winfried Sobottka:

Über nachstehenden Beitrag in dem „GÄSTEBUCH“ hat sich der wahnsinnige und einschlägig vorbestrafte hochkriminelle Volksverhetzer Winfried Sobottka ereifert:

GB 2013 03.31.-2

Dabei ist ihm im Wahn entfallen dass er wenige Tage vorher in dem bescheuerten Blog.Beck geschrieben, dass an solchen für ihn verständlichen Handlungsweisen die Justiz durchaus selber schuld sei:

Blog.Beck.de 2013 03.26.a

Auch das belegt wieder, dass es sich bei Dachschaden Sobottka nicht nur um einen wahnhaft Gestörten nach ICD-10 ist, sondern auch ein Oxymoron. Was er einerseits verdammt, ist für ihn andererseits verständlich und normal, weil er selbst dafür schon einen Schuldigen (Justiz) gefunden hat. 

Ulrich Oehrle und Winfried Sobottka müssen in einer Wiege gelegen haben, denn solch ein saudämliches Urteil setzt ein gerüttelt Maß an Schwachsinn voraus. Nicht nur, dass dieser irre Richter eindeutige Verleumdungen als Betrug bezeichnet, ist Nachstehendes an Idiotie nicht mehr zu übertreffen:

Zitat aus dem Urteil:

„Unter diesen Umständen war eine Verurteilung des Angeklagten nicht vertretbar, auch wenn dieser selbst eine abschließende Aufklärung seines geistigen Gesundheitszustandes vereitelt.“

Dieser Satz belegt wieder, dass Ulrich Oehrle auch unter Wahnvorstellungen leidet, des Lesens unkundig ist oder vor Faulheit schon stinkt und glaubt, als Staatsdiener die gleichen Narrenfreiheiten zu haben, welche er Dachschaden Sobottka zuspricht.

Es war nämlich gar nicht nötig, dass der irre Richter Oehrle, Amtsgericht Lünen, Dachschaden Sobottka verurteilt, da dieser schon rechtskräftig zu 22 Monaten Haft verurteilt wurde und das Urteil nur zur Bewährung ausgesetzt worden ist.

Diesem größten Narren ALLER Richter, Ulrich Oehrle, oblag es ausschließlich über die Bewährung zu entscheiden und evtl. noch einen angemessenen Nachschlag hinzuzufügen, aber nicht, ein bestehendes Urteil rückwirkend über den Haufen zu werfen. 

Anstatt „sinnvolle“ sowie teilweise „intelligente“ Gespräche mit dem schwer seelisch abartigen Sobottka zu führen und Kaffeeklatsch abzuhalten hätte er sich lieber seiner eigentlichen Aufgabe widmen sollen. Das liegt aber dem untauglichen und minderbemittelten Richter Ulrich Oehrle fern, der sich genüsslich auf seinem Beamtensold ausruhen kann. Hätte er die ihm Übertragenen Aufgaben gewissenhaft erledigt, wäre ihm sicher die offene Bewährung aufgefallen. So saugte er sich einfach ein neues und irrationales Urteil aus den Fingern und ersparte sich damit, mit dem Fall eingehend beschäftigen zu müssen.

Spannend ist, dass dieser wirre Oehrle das Verfahren am Landgericht Dortmund als „Vorverfahren“ abtut. Er verkennt dabei, dass es sich um das Hauptverfahren handelt und er im Nachhinein ausschließlich über die Bewährung zu entscheiden hat. Der Narr hätte sich seine Ausführungen in dem Urteil ersparen können, da diese schon in dem Urteil des Landgerichtes Dortmund enthalten sind, da es sich um dieselben Straftaten handelt. Ihm war aber wichtiger, etwas Neues zu erstellen und Vorhandenes rechtswidrig einfach zu ignorieren oder über Bord zu werfen.

Das Freisprechen eines Bewährungsversagers, dürfte einmalig in dem angeblichen Rechtsstaat Deutschland sein. In diesem Fall hält sich ein unfähiger Jurist für den Herrgott, indem er nach Gutdünken das Recht beugt.

Dieser Ulrich Oehrle ist sogar so dumm und ungebildet, dass ihm nicht einmal bekannt ist, dass man eigene Beiträge sowie Cache bei Google löschen lassen kann. vogel_m

Andererseits muss man aber die Eindruck gewinnen, dass Oehrle als Rechtsbeuger und Verbrecher auf Seiten Sobottkas steht, wenn er sich sogar erdreistet, als armseliges Richterlein am Amtsgericht Lünen, das Urteil des Landgerichtes Dortmund, welches sogar vom BGH akzeptiert worden ist, zu kippen.

Ulrich Oehrle ist offensichtlich wie Sobottka vom Größenwahn befallen und sollte schnellstens entsorgt werden, bevor er noch weiteres Unheil anrichten kann.

Dieses Wahnsinnsurteil ist nicht nur ein Schlag in das Antlitz von Wahnfrieds Opfern, sondern auch der gesamten redlichen Bevölkerung Deutschlands. Unverständlich ist aber auch, dass Behörden wie Staatsanwaltschaft und Polizei solch einen Rechtsbruch einfach durchgehen lassen.

Was Wahnfrieds Aussage bzgl. Oehrle betrifft, muss ich diesem sogar zustimmen:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Gewohnheitskriminelle und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Weiterhin ergibt eine Analyse meinerseits, dass im Grunde bereits ein Paradoxon vorliegt: Das Verhalten sowohl von Richter Ulrich Oehrle, als auch der Staatsanwaltschaft (!!!), als auch des Dr. Lasar – wenn man nicht oberflächlich betrachtet, sondern genau hinsieht und Worte auf die Goldwaage legt – könnte man im Gesamtkontext sowohl unter der Prämisse erklären, dass man sie allesamt für eingefleischte Satanisten hält, als auch unter der Prämisse, dass man sie allesamt für verdeckt agierende Mitglieder von UNITED ANARCHISTS hält! Soweit sind wir also schon gekommen, der Bewegungsspielraum des Staates in der Schlacht um das freie Wort und gegen Staatsverbrechen ist nicht mehr groß, man könnte eine neue Konvergenztheorie aufstellen.

Nur besitzen die Leute, welche sich als Satanisten bezeichnen und auf Friedhöfen nächtens herumturnen mehr Intelligenz, als man Ulrich Oehrle zuschreiben kann. Aber eines haben sie gemeinsam, nämlich das Tragen schwarzer Kittel.

Wer Polizisten beleidigt, sollte zukünftig auf seiner Beleidigung unbeirrt beharren und sich vertrauensvoll an Richter Ulrich Oehle wenden, der aus „plausiblen“ Gründen von Strafe absehen wird.

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenpreller, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

The URI to TrackBack this entry is: https://dasgewissen.wordpress.com/2013/04/16/dachschaden-sobottka-und-das-bescheuerte-urteil-des-ulrich-oehrle-uni-munster-annika-joeres-winfried-sobottka-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-altermedia-ex-k3-ber/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: