Nixe Muschelschloss, Gustl Mollath und Winfried Sobottka, Stalker und Psychopath.

Nixe Muschelschloss hat sich nun den Stalker der Nation DACHSCHADEN SOBOTTKA eingefangen, den sie wohl erst am Freitag, den 08. Februar wieder los wird, wenn dem Irren am Amtsgericht Lünen der Hahn zugedreht wird.

Richter6

http://www.die-volkszeitung.de/2013/2013-winfried-sobottka/01-Winfried-Sobottka.HTM

Vorab:

Die 15 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

Hinzuzufügen sind noch folgende Dauerlügen:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Was die Volkszeitung angeht, so werden zukünftig nicht sehr viele, aber nur noch sehr wichtige und gut ausgearbeitete Artikel veröffentlicht werden – über das Wichtigste.

…werde ich zunächst etwas kürzer treten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka 2013 – persönliche Kurzmitteilungen Die falsche Nixe / das falsche Muschelschloss

Hier fragt man sich, was der SCHWER SEELISCH ABARTIGE Stalker Winfried Sobottka unter „persönlich“ versteht. Naja, er betrachtet sein Geschmiere im Internet ja auch als „offene Briefe“. Der Lehrer, der ihm eine 5 im Fach Deutsch gab hatte wirklich ein Herz für Vollidioten, denn angemessen wäre eine 6. smiley_emoticons_auslachen

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dass man nun unter FB nachlesen kann, ich würde „Nixe Muschelschloss“ „stalken“, weil (sic!) sie sich im Sinne des Gustl Mollath einsetze (sic!), rundet das Bild noch etwas ab.

Zumindest setzt sich Nixe Muschelschloss ohne Hintergedanken und uneigennützig für Gustl Mollath ein, was man von Wahnfried nicht behaupten kann, der den Namen Mollath missbraucht um Besucher auf seine Schmuddelseiten zu locken und gleichzeitig Sympathisanten für seine selbstverschuldete missliche Situation (22 Monate + Nachschlag) zu finden.  

Zudem hat man Dachschaden Sobottka bei Facebook aber schnell durchschaut. Er erfreut sich eben ÜBERALL höchster Beliebtheit. 

Er scheint wirklich unter Stress zu stehen, wenn er Facebook nicht mehr ausschreiben kann. Was er mit „(sic!)“ meint, ist erklärungsbedürftig. Nur hat er dafür gewiss auch keine Zeit, da er als Hartz IV-Genießer und Aspirant für die Psychiatrie unter Dauerstress steht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Damit sich jeder selbst ein Bild machen kann, habe ich den FB-Dialog zwischen ihr und mir nun veröffentlicht:

Dipl.-Verbrecher Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS

FB Dialog Sobottka u. „Nixe“ Das verlinke ich nicht, sondern hänge das wegen der besseren Lesbarkeit gleich an. Es ist wieder typisch für den geistesgestörten Chaoten Sobottka überflüssig zu verlinken, was er dann als „übersichtlich“ und „gut lesbar“ bezeichnet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die Kommunikation von „Nixe Muschelschloss“ und Winfried Sobottka unter Facebook

Vorwort – Erläuterung des Hintergrundes, vor dem der auf den unten eingefügten 7 Screenshots festgehaltene Dialog stattfand.

Dieser Schriftverkehr ist nur insofern interessant, weil dieser Wahnfried sich wieder als hemmungslosen und notorischen Lügner entlarvt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Mein eigenes Interesse am Fall Mollath, in dem ich mich selbst im Internet sehr stark engagiere (Beitragsveröffentlichungen, Kommentarspalten) führte auch dazu, dass ich mich mit der FACEBOOK-Seite „Gustl Mollath“ befasste.

Hier ist wenigstens mal ein Körnchen Wahrheit zu finden, nämlich die EIGENEN Interessen des Egozentrikers. Im Veröffentlichen von sinnlosen Beiträgen war Dachschaden Sobottka schon immer Weltmeister und hat mit dem Fall Mollath rein gar nichts zu tun. Seine „Kommentarspalten“ kann er sich dahin schmieren, wo die Sonne nicht hinscheint. Wenn der Irre sich selber nicht kommentiert, tut sich da NICHTS.  

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dort stieß ich auf einen Kommentar der Userin „Nixe Muschelschloss“, der mir zusagte. Also Schaute ich nach, was auf der seite dieser Userin zu finden war. Dort fand ich Postings von ihr, die den Eindruck einer sehr kritischen, weitgehend über die staatlichen und gesellschaftlichen Probleme aufgeklärten Person erweckten, zudem den Eindruck einer kämpferischen Person, der auch klar ist, dass nur gezielte Kooperation etwas bewirken kann, wenn man erfolgreich gegen staatliches Unrecht .angehen will. Diesen Eindruck vermittelte sie vor allem durch ein auf ihrer Seite von mir gefundenes Zitat:

„Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe aufmerksamer, engagierter Bürger die Welt verändern kann. Tatsächlich ist es das einzige, was die Welt jemals verändert hat. (Margaret Mead)“

Hihihi, da ist der Irre doch an eine kämpferische Frau geraten. Das passt doch gar nicht in das Beuteschema des rechthaberischen Despoten. Er benötigt doch ein Dummerchen, welches nach seiner Pfeife tanzt und niemals widerspricht. KEINE Frau, die auf sich hält wird sich längere Zeit mit diesem geistesgestörten Egozentriker beschäftigen. Es ist eine Frage der Intelligenz, wie lange es dauert, bis sie merkt, mit was für einen Maulfechter, Wichtigtuer, Feigling und schmierigen Klugscheißer sie es zu tun hat, dessen ganzer „Mut“ sich darin erschöpft aus seinem Wohnklo heraus im Internet rumzupöbeln und dabei nicht vor Straftaten zurückzuschrecken.  

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Den beschrieben Umständen nach ging ich also davon aus, dass in wesentlichen Punkten eine gemeinsame Sicht der Dinge und vergleichbare Einstellungen einerseits der Userin „Nixe Muschelschloss“, andererseits meiner Person gegeben war:

Bei einer klugen und kämpferischen Frau kann es NIEMALS Gemeinsamkeiten mit dem schwer seelisch abartigen Sobottka geben, der nur noch in seiner Scheinwelt, weit entfernt von der Realität,  dahindämmert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

1. Gustl Mollath brauchte soviel und so gute Unterstützung wie möglich.

Genau dafür ist der Wahnsinnige völlig ungeeignet, dessen ganze „Hilfe“ AUSSCHLIESSLICH darin besteht, irgendwelche Personen des öffentlichen Lebens zu verleumden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

2. Starke Bereitschaft innere Bereitschaft, Gustl Mollath zu helfen.

Genau die fehlt Dachschaden Sobottka, der AUSSCHLIESSLICH seine EIGENEN Interessen zu wahren gewillt ist. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

3. Grundsätzlich gleiche Ansichten hinsichtlich der gesellschaftlichen Probleme.

Da wird der Irre aber lange suchen müssen bis er jemanden findet, der seine Ansichten bezgl. der Gesellschaft teilt. Er, der sich selber aus der Gesellschaft hinauskatapultiert hat, diese aber als arbeitsunwilliger Parasit und Sozialschmarotzer nur schröpft, sollte sich derzeit besser um seine eigenen Probleme kümmern, die ihm über den Kopf wachsen, anstatt um die Probleme der Gesellschaft, der er nicht angehört.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

4. Konsens darüber, dass konzertiertes Vorgehen weitaus erfolgreicher sein kann, als wenn alle Unterstützer isoliert voneinander wirken.

Wie wahr. wie wahr, nur legen die Mollath-Sympathisanten schon ein konzertiertes Vorgehen an den Tag. Nur benötigen sie keinen Vollidioten, der nur wild herumpöbeln stänkern und verleumden kann, als Verstärkung. Und schon wieder steht Wahnfried mit seinem kurzen Hemdchen mutterseelenallein da.  

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Schließlich kam noch eines hinzu: Der Petitionsverlauf gab längst zu erkennen, dass es nicht gelungen sein konnte, für eine sachgerechte Entfaltung öffentlichen Interesses im Fall Mollath zu sorgen. Vielmehr ließ die Kurve, das gilt auch heute noch:

VVZ 2013 01.13.-1

deutlich erkennen, dass ein relativ kleines Potential von überdurchschnittlich interessierten  Internetusern (ca. 5.000 bis 7.000) zwar nahezu vollständig ausgeschöpft werden konnte, dass es darüber hinaus aber nicht gelang, weitere Bevölkerungskreise hinreichend zu mobilisisieren, um zwei Minuten Zeit für die kostenlose Unterstützung der Petition einzusetzen: Der Kurvenverlauf ist absolut typisch für die Ausschöpfung eines begrenzten Potentials, zunächst starker Anstieg, dann zunehmende Abflachung und letztlich Steigung gegen null, wie beim Leerangeln eines Fischteichs.

Das kann nur einen saudämlichen Ladenhüter wie Wahnfried, der schon von der Revolution träumte,  verblüffen. Für jeden normalen Menschen war das voraussehbar. Der normale Bürger geht redlich seiner Erwerbstätigkeit nach und hat eigene Probleme. Jetzt kann sich der Wahnsinnige mal ausrechnen, wieviel Bürger noch übrig bleiben, welche sich intensiv mit dem Fall Mollath beschäftigen können. 5.000 bis 7.000 ist schon sehr viel, wenn man bedenkt, dass nur sehr wenige sich beruflich damit beschäftigen müssen. ( z.B. Journalisten, Juristen usw.)

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Das kann man gar njcht anders denn als Misserfolg aller Bemühungen pro Mollath werten, und ganz zweifellos hätte es die demagogischen Medienartikel gegen Mollath (unter anderem Lakotta/SPIEGEL, ZEIT, TAGESSPIEGEL) nicht gegeben, wenn der Petitionsverlauf nicht klar signalisiert hätte, dass ein echtes Interesse größerer Bevölkerungsanteile gar nicht gezündet worden war.

Nun kann man ein anstehendes Wiederaufnahmeverfahren durchaus nicht als Misserfolg bezeichnen. Für den lüner Vollidioten ist es aber ein Misserfolg, denn es gibt keinen Durchbruch, keine Revolution, der Irre geht nicht als neuer Diktator aus der Geschichte hervor und muss sich weiterhin mit dem staatlichen Almosen Hartz IV begnügen. auslachen

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Vor den geschilderten Hintergründen schrieb ich also eine Privatnachricht an „Nixe Muschelschloss“, weil ich annahm, dass im Falle Gustl Mollath ein starkes gemeinsames Interesse vorhanden sei, weil ich annahm, dass auch sie daran interessiert sei, dass der Fall Mollath letztlich erfolgreich in seinem Sinne abgeschlossen werde, weil ich annahm, dass es auch ihr nicht gefallen konnte, wie ungünstig der Petitionsverlauf sich darstellte, und weil ich annahm, dass sie zumindest zu einem Austausch darüber bereit sei, wie man die Lage verbessern könne.

Zu den weit auseinanderklaffenden Interessen, hatte ich mich oben schon geäußert und werde das gewiss für die Hochintelligenz, deren Sprecher Wahnfried sein will, nicht wiederholen. Es gibt da NICHTS mehr auszutauschen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es zeigte sich allerdings sehr schnell, dass das von ihr unter Facebook aufgebaute Bild nicht mit ihren wahren Motiven übereinstimmen konnte, denn eindeutig zeigte sie an der Sache selbst kein Interesse, zeigte sich vielmehr von Anfang an stark daran interesssiert, es gar nicht zu einem Gespräch zum Fall Mollath kommen zu lassen.

Hier irrt der Wahnsinnige schon wieder, denn was hat es mit dem Fall Mollath zu tun, wenn Nixe Muschelschloss kein Interesse an einem Gespäch mit dem unter wahnhafter Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 leidenden Sobottka führen will? Es gibt wohl KEINEN normalen Menschen, der an einem Gespräch mit dem Geistesgestörten interessiert ist, was man auch an den „unzähligen Kommentaren“ bei ihm erkennen kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Unten nun die Screenshots.

Lünen, den 13.01. 2013, Dipl.-Verbrecher Winfried Sobottka

VVZ 2013 01.13.-2

Hier gibt der Wahnsinnige sogar unumwunden zu, welche verwerflichen Interessen er verfolgt. Er will zu Lasten des Namens Mollath seine Schmuddelseiten aufpäppeln und möglichst Dumme finden, welche für ihn schreiben. Mit seiner abstoßenden VOLKSVERHETZUNGSZEITUNG verändert er die Welt mit Sicherheit nicht.

VVZ 2013 01.13.-3

Auch hier belegt der Irre wieder, worum es ihn geht. Übrigens verkennt er dabei eines, juristisch gesehen ist das Nichtbefolgen der Anordnungen von Vollzugsbeamten schon Widerstand gegen die Staatsgewalt.  Somit war der feige Fluchtversuch des Geistesgestörten, der dabei eine Polizistin anrempelte, durchaus aggressiv. Außerdem gehören MORDAUFRUFE sicherlich in die Kategorie Aggression.

Dass er im Wahn wieder Namen nach Gutdünken zuordnet, ist ja nichts Neues. Er hält mich ja auch für Dr. Roggenwallner. smilie_auslachen

VVZ 2013 01.13.-4

Gut, dass Dachschaden Sobottka NICHTS mehr begreift, denn sonst würde er jetzt in Tränen ausbrechen über seine hirnlosen Weihnachtsgrüße, welche er ins Internet stellte. Zudem ist wieder eine seiner LÜGEN vom Tisch, dass er mit Gustl Mollath telefoniert habe.

VVZ 2013 01.13.-5

Ganz gewiss ist Wahnfried der Einzige, der das mit den nachlassenden Zahlen der Petitionszeichner versteht. Dafür macht er aber wieder Werbung für seine VOLKSVERHETZUNGSZEITUNG, ohne zu begreifen, dass genau das ein Schuss in den Ofen ist. 00008332

VVZ 2013 01.13.-6

Jetzt bekommt der Dummschwätzer endlich seinen redlich verdienten Rüffel. Außerdem wird dieser einschlägig vorbestrafte irre Gewohnheitsverbrecher alleine Gustl Mollath NIEMALS freibekommen. Eher landet er selber in der Psychiatrie.

Dafür hat sie den Irren auch noch an die Mollath-Aktivisten verwiesen, bei denen er dummerweise bereits abgeblitzt ist, was er natürlich so gar nicht gebrauchen konnte.

VVZ 2013 01.13.-7

Ist das nicht lustig, da bringt Nixe Muschelschloss doch denselben Spruch, wie Ass. jur. Claus Plantiko: “ Mach Dein Ding, ich meins.“ Den Spruch sollte sich der ordinäre Gewohnheitsverbrecher Sobottka hinter die Ohren schreiben: „Ab einem bestimmten Einsatz wird Wirkung erreicht, unterhalb dessen keiner.“ Es klopft sein nächstes und letztes Strafverfahren an die Tür und von irgendwie gearteten Einsatz (Verteidigungsstrategie) ist nichts erkennbar. Aber soll der Irre richtig vor die Wand klatschen. Es wird wirklich ALLE hoch erfreuen.

VVZ 2013 01.13.-8a

Da hat ja Nixe Muschelschloss noch richtig Glück „nur“ als Tusse bezeichnet zu werden, da bei Wahnfried in solchen Fällen gewöhnlich die Bezeichnung „Satanistin“ zur Anwendung kommt.

Antworten bekommt man von dem Wahnsinnigen NIE, weil er nur die Leute zusülzt und gerechtfertigte Fragen nicht verträgt. Dass diese erbärmliche Kreatur Sobottka nicht verletzlich ist, ist seinem Stumpfsinn zu verdanken.

Erstaunlich ist nur, dass dieser arbeitsunwillige dissoziale Penner, Sozialschmarotzer und Hartz IV-Genießer wieder von „knapper“ Zeit schwätzt. Dabei hat er wirklich nichts anderes zu tun, als nur im Internet zu schmieren, was auch sein ganzer Lebensinhalt ist, bis er am 08. Februar 2013 richtig einen auf den Deckel bekommt.

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.”

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

NOCH 23 TAGE UND DER REST VON HEUTE

Damoklesschwert1

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger, Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

The URI to TrackBack this entry is: https://dasgewissen.wordpress.com/2013/01/15/nixe-muschelschloss-gustl-mollath-und-winfried-sobottka-stalker-und-psychopath/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: