Die Volkszeitung.de, Gustl Mollath und Dachschaden Sobottka. Uni Münster, Annika Joeres, Winfried Sobottka, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Weniger als einen Monat Zeit hat Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) noch, um sich auf sein Desaster am 08.02.2013 vor dem AG Lünen vorzubereiten. Die Perspektive, vor Gericht mit einem Haufen Lügenmärchen und zwei Rechtsverdrehern aufzulaufen, von denen der eine (realistischerweise) seinen bekloppten Mandanten bereits aufgegeben hat, während die andere, dämlicher Internet-Verleumdungen (Mandantenverräterin Sündi Lyndi – O-Ton Sobottka !!!) vor längerer Zeit sei Dank, mit ihrem Schäflein noch eine dicke Rechnung offen hat und diese im Gerichtssaal einfordern wird, ist nicht gerade ermutigend. Und so langsam dämmert sogar dem lüner Vollidioten, der ja so gern alles bis Ultimo vor sich her schiebt und verdrängt, dass die Luft dünner wird. Jetzt muss er nur noch die Kurve kriegen, und sich auf möglichst „elegante“ Art vom Fall Mollath verabschieden, in dem er wie üblich trotz all seinen Gehampels jämmerlichst versagt hat, ohne dass er sich NOCH lächerlicher macht, als er es ohnehin schon getan hat.

Richter8

http://www.die-volkszeitung.de/2013/2013-winfried-sobottka/01-Winfried-Sobottka.HTM

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung. Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.

Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet:

Vorab:

Die 15 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

2013-01-09 – 09. Januar 2013

Fall Mollath und anderes

Es zeigt sich zunehmend, dass der Fall Gustl Mollath so viele Aspekte bietet, aber auch so viele – in der einen oder anderen Weise – bemerkenswerte Veröffentlichungen, dass es für mich definitiv nicht zu schaffen ist, alles aufzugreifen, was als interessant bezeichnet werden kann.

So kann man es auch bezeichnen. Das Thema ist zu komplex – ich kann nicht alles veröffentlichen – das wird mir zu viel – also lasse ich es.

Um eine faule Ausrede für sein

Totalversagen, im Kleinen, im Großen, in allem

ist der lüner Hirnwichtel bekanntermaßen immer gut. Der Fall Mollath war und ist für ihn ABGEFRÜHSTÜCKT. Er hat in seinem grenzenlosen Wahn versucht, auf den fahrenden Zug aufzuspringen, hat für sich dabei aber außer neuer Feinde NIEMANDEN generiert, der sich für seinen eigenen Hirnschrott interessiert, wie er es sich so sehr erhoffte. Und jetzt, wo das Wiederaufnahmeverfahren in die Wege kommt und es sich abzeichnet, dass auch dieses Mollath NICHT aus der Klapse holen wird, weil ihn zahlreiche weiteren Punkte dorthin brachten, zieht sich der lüner Pausenclown ganz langsam zurück.

[Anm.: Der SCHWER SEELISCH ABARTIGE Winfried Sobottka hat nicht nur vergeblich versucht auf den fahrenden Zug „Mollath“ aufzuspringen, sondern ist an diesem irgendwie hängengeblieben und wird nun als Ballast mitgeschleift. auslachen]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Daher werde ich das tun, was ich in der Lage tun kann: Versuchen, auf die wichtigsten Aspekte einzugehen, versuchen, die wichtigsten LINKS zusammenzustellen, […]

Man darf gähnenderweise seeeehr gespannt darauf sein.  Wie viel Webspace hat er bereits mit seinen „wichtigen Aspekten“ zugemüllt, die dummerweise außer ihm noch nicht mal die Sympathisanten Mollaths interessierten. Da kommt auch weiterhin nur mehrfach wiedergekäuter Stuss aus dritter Hand und sonst gar nichts.

Bei den Links (seit wann schreibt man das eigentlich in Großbuchstaben ??? ) wird es sich dagegen wie üblich um die ewigen Selbstverlinkungen handeln, denn die „Hochintelligenz“, die der Irre so gern anspricht, ist ja geistig nicht so schnell, dass sie den Hirnschrott des lüner Schwätzbeutels findet und auch kapiert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

 […] und ansonsten möglichst das tun, was andere nicht so gut tun können oder wollen, wie ich es gemeinsam mit der Internet-Power von UNITED ANARCHISTS  vermag. Meine geistigen Schwestern und Brüder werden sich denken können, was gemeint ist: Internetpranger für die Bösewichter in Fall Mollath.

Jetzt mal langsam mit den jungen Pferden. Nur weil die geistesgestörte Vollniete Dachschaden Sobottka im Fall Mollath kein Bein an die Erde gekriegt hat, hat er seine amarschistischen Hirngespinste wieder ausgemottet. Sonst müsste er sich ja eingestehen, was für ein Versager er ist und WIE allein er auf weiter Flur da steht.

Schmierte er nicht unlängst noch:

Die Vorstellung, UNITED ANARCHISTS zu einer politischen Marke zu machen, die für ein klares Programm steht – ZIELE VON UNITED ANARCHISTS – ist in der Realisation gescheitert. Ihr werdet natürlich bemerkt haben, dass meine Ansprachen an Euch sich im Laufe der Zeit auch änderten – entsprechend den Realitäten. Unter diesen Umständen von einer Gemeinschaft Namens UNITED ANARCHISTS zu reden/zu schreiben, ist nicht nur kontraproduktiv, sondern auch ein Verrat an den von mir beschriebenen Idealen der Anarchie: Anarchie hat ehrlich zu sein, und wenn von echter Gemeinschaft keine Rede sein kann, dann darf echte Gemeinschaft auch nicht vorgetäuscht werden. Ich hatte angenommen, dass erkannt würde, dass echte Gemeinschaft her müsse, hatte angenommen, ich könne durch Worte und Ideen Gemeinschaftsgeist zünden, hatte angenommen, durch Vorreiterhandeln zum Nachziehen zu bewegen und so weiter. Das war ein Irrtum, der nun nicht mehr zweifelhaft ist. Von jetzt an wäre es also glatte absichtliche Lüge, wenn ich diese Haltung aufrecht erhielte. Diese Lüge lehne ich entschieden ab. Darum werde ich mich zukünftig nicht mehr als Mitglied einer Gemeinschaft namens UNITED ANARCHISTS bezeichnen oder auffassen.

Sich die Realität passend zu schwätzen sowie sich Unterstützung durch angebliche „Freunde“ gehört offenbar zu den variablen Wahninhalten, die die Geisteskrankheit des Irren produziert.

[Anm.: Der wahnhaft gestörte Winfried Sobottka wäre doch eigentlich der glücklichste Mensch auf Erden, wenn seine wahnhafte Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 nicht Hass, Neid und Geltungssucht beinhalten würde, was ihn letztendlich zum Gewohnheitsverbrecher machte.

Er ist doch in seinem erbärmlichen Leben äußerst genügsam und benötigt nur einen PC und Internet um glücklich zu sein. Er braucht keinen Urlaub oder sonstige Dinge woran sich normale Menschen erfreuen. Er kann seinen imaginären Freunden, United Anarchists, genannt in den Arsch treten und sich dennoch derer Unterstützung erfreuen, er kennt Leute, welche ihn laufend mit neue PCs beschenken, ist „Sprecher der Hochintelligenz“, „Messias der Internet-Anarchisten“, fühlt sich als „Volksheld“ usw. usf. Das ist doch ein erfolgreiches und erfreuliches „Second Life“.

Die Angelegenheit beherbergt nur ein paar Wermutstropfen und die nennen sich üble Nachrede, Verleumdung, Volksverhetzung, Mordaufrufe , 22 Monate und Bewährungsversagen usw.

Genau diese Wermutstropfen behindern Wahnfrieds „Second Life“ und versetzen ihn derzeit in Panik. ]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Internetpranger für die Bösewichter in Fall Mollath.

Wie oft hatten wir das schon? Die „Internetpranger“ des Irren dürften mittlerweile wohl nur noch Richter Oehrle und Dr. Lasar interessieren. Zum einen handelt es sich IMMER um die Menschen, gegen die der Irre im echten Leben nichts ausrichten kann.

Zum anderen geht es dort stets ausschließlich um LUPENREINE VERLEUMDUNG.

Der Irre beweist immer wieder sehr eindrucksvoll, dass es sich bei ihm nicht nur um einen BEWÄHRUNGSVERSAGER handelt, sondern dass er sogar ein NOTORISCHER BEWÄHRUNGSVERSAGER ist. Und gerade dieser Aspekt bringt ihn dem Gitterbettchen BEDEUTEND näher.

Aber das mag man ihm am 08.Februar 2013 in Lünen erläutern und ihn damit aus seinen Männlein-Wichtig-Träumen auf den Boden der Tatsachen zurückholen.

[Anm.: Abgesehen davon kann man JEDE Seite des Wahnsinnigen als Pranger sehen, denn alle Seiten sind wohlgefüllt mit Diffamierungen, Verunglimpfungen und Verleumdungen. Damit mag sich aber das Gericht eingehend beschäftigen. ]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nach den Regeln der menschlichen Natur erfolgt Erziehung immer dann, wenn jemand den Weg gemeinschaftlichen Geistes verlässt, rücksichtslos gegenüber anderen handelt oder Notwendiges trotz seiner Verantwortung rücksichtslos unterlässt.

Wie immer misst der Irre bei allen anderen mit einem anderen Maß als bei sich selbst. Er, der aufgrund seiner dissozialen und absolut egomanischen Art völlig außerhalb der menschlichen Gesellschaft in seiner Isolation vor sich hin vegetiert, der sämtliche seiner Mitmenschen nach und nach rücksichtslos vergraulte, der für seine irrsinnigen Ziele im wahrsten Sinne des Wortes über Leichen geht und der sich nicht scheut, Mitmenschen grundlos als Mörder zu bezeichnen und sie mit Mord und Totschlag, Folter und Gewalt zu bedrohen, bedarf NATÜRLICH keiner Erziehung, sondern AUSSCHLIESSLICH alle anderen Menschen.

Was wird sein feister Amarschisten-Arsch im Knast schmerzen und was wird er wegen der Erziehung zum Saug- und Vernaschrausch noch rummemmen …

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nach den Regeln der menschlichen Natur erfolgt Erziehung durch Signale der Missachtung, in schlimmsten Fällen durch Signale der Verachtung. Das wirkt – erstens auf die aus den Gleisen geratene Person, zweitens abschreckend auf alle anderen.

Wenn das auch nur ansatzweise stimmen würde, müsste die lüner Lachnummer bereits seit ewigen Zeiten das liebste Kind im Kindergarten sein, und nicht der widerwärtige, fette Krawallklops, der er ständig ist. Denn Missachtung und Verachtung ihm gegenüber gehören für Dachschaden Sobottka  doch mittlerweile im Internet wie auch im realen Leben zu seinem üblichen Tagesgeschäft.

[Anm.: Nun schilderte der wahnsinnige Winfried Sobottka seinerzeit, dass er auch im Kindergarten der Klügste und die anderen Kinder dumm wären. Das lässt nur einen Schluss zu, dass Wahnfried schon zu Zeiten im Kindergarten als egozentrischer Einzelgänger Missachtung und Verachtung ausgesetzt war und schon so abgestumpft ist, dass er das gar nicht mehr merkt. Während der Studienzeit dürfte er sich seine „Freunde“ mit den Cannabisexzessen erkauft haben, wozu auch RA Dr. Norbert Plandor, Jena, gehören wird. smilie_auslachen]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

In unserer Gesellschaft ist dieser Mechanismus ausgeschaltet, werden Verbrecherrichter angeschrieben mit: „Sehr geehrte Frau…“, „Sehr geehrter Herr…“ Das ist ein Irrsinn, dessen Tragweite kaum jemandem bewusst ist: So züchtet man in Verbrechern die innere Gewissheit, dass man ihnen ebenso viel Achtung erweist, als würden sie sich einwandfrei korrekt verhalten. Ich werde später an diesem Tage dazu noch einiges hier schreiben.

Dass dem Irren auch das kleinste Fünkchen Anstand und Höflichkeit fehlt, ist ja nicht neu. Dass er aus diesem Grunde auch für einen Hirnnormalen nicht nachvollziehbare Probleme mit der Bezeichnung „Herr“ hat, weiß man auch längst.

Belustigend ist hier nur, dass er jetzt daran, dass man jemanden formell als „geehrter Herr“ oder „geehrte Frau“ bezeichnet, erkennen will, dass man jemanden dadurch zum Verbrecher macht und ihn darin bestärkt.

Was die „Verbrecherrichter“ angeht, wird er sich ja schon bald über genau die Thematik mit Richter Oerhle eingehend unterhalten können, natürlich erst, nachdem der von ihm bestellte und bezahlte Sachverständige abgerückt ist, der Richter Oehrle die korrekte Prozessführung dargelegt hat …

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Was die Volkszeitung angeht, so werden zukünftig nicht sehr viele, aber nur noch sehr wichtige un gut ausgearbeitete Artikel veröffentlicht werden – über das Wichtigste. Auch darum ist hier in den letzten Tagen nicht viel geschehen – die aktuell begonnene Artikelserie wird sorgfältig fortgesetzt werden.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Ach, da braucht man sich wohl nicht die geringsten Sorgen darüber zu machen.

Immer, wenn der lüner Hanswurst davon schwätzt, dass er weniger schmieren will, schmiert er in kürzester Zeit das Doppelte und Dreifache seines normalen Pensums. Sein Geltungswahn, seine Internet-Sucht sowie seine absolute Profilneurose werden schon dafür sorgen, dass er wieder schmieren MUSS – mit der Betonung auf MUSS.

In den nächsten Tagen und Wochen bis zum 08.02.2013 wird es noch richtig rund gehen mit Dachschaden Sobottka, denn wie man noch aus dem Prozess in Dortmund weiß, ist seine Panik noch deutlich steigerungsfähig. Und da er niemanden hat, bei dem er sich ausweinen kann – sogar der Gefälligkeitsatteste ausstellende Dr. Friedrich Vollmer, Lünen, will ihn bekanntermaßen nicht mehr sehen und ist daher als letzter Rettungsanker geplatzt – bleibt ihm nichts übrig, als sein Herzeleid dem Internet zu klagen. 00008276

Abgesehen davon wird er wohl in der Tat „zukünftig“ nicht mehr viel veröffentlichen, und das nicht nur auf seiner Volksverhetzungs-„Zeitung“: Wenn am 08.02.2013 unausweichlich seine Bewährung widerrufen wird und er sich wegen seiner 7 neuen Anklagepunkte, bei denen es sich AUSSCHLIESSLICH um Straftaten handelt, wegen derer er bereits verurteilt wurde, einen deftigen Nachschlag auf seine 22 Monate Strafhaft einfängt, ist zunächst mal für 3-4 Jahre Ruhe im Netz. Auch danach wird es ruhig bleiben, weil die lüner Witzfigur dann weiß, dass bei der Juristerei dummerweise doch niemand vor ihm Angst hat, weil er beigebracht bekam, was eine wunde Rosette ist und weil er die Erfahrung machen muss, dass es unter der Brücke keinen Internet-Zugang gibt. 00008356

Kommt aber am 08.02.2013 auch noch Dr. Lasar ins Spiel, was nach dessen vorigem Gutachten, in dem er aufgrund des Wahns (ICD-10) des Irren bereits weitere, gleichartige Straftaten voraussagte, mehr als absehbar ist, wird die Ruhe im Internet wohl unbegrenzt werden. Denn wenn der lüner Vollidiot erst einmal nach Aplerbeck ins Gitterbettchen verfrachtet wurde, muss er da schmoren, bis sein cannabisbedingter, hirnorganischer Schaden ausgeheilt ist. Und da genau das nicht mehr möglich ist, wird er die Klapse wohl erst mit den Füßen voran wieder verlassen.

Fazit: Der Irre sollte ruhig noch ein wenig schmieren und sich das eine oder andere seiner heißgeliebten Wichsfilmchen reinziehen, dafür aber seine hochtrabenden „Zukunftspläne“ eher kurzfristig gestalten, denn ihm bleiben nur noch wenige Tage Zeit dafür, die er in Selbstbestimmung in seinem Wohnklo verbringen darf.

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.”

Rudolf Heindl Richter i.R.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

NOCH 28 TAGE UND DER REST VON HEUTE

Damoklesschwert1

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Volksverhetzer, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

The URI to TrackBack this entry is: https://dasgewissen.wordpress.com/2013/01/10/die-volkszeitung-de-gustl-mollath-und-dachschaden-sobottka-uni-munster-annika-joeres-winfried-sobottka-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-altermedia-ex-k3-berlin-c/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: