Susanne Thomas, United Anarchists, Saugrausch, Lustrausch und Winfried Sobottka, Psychopath. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

DACHSCHADEN SOBOTTKA und seine Gier nach Sex

erotik_0015

http://www.die-volkszeitung.de/2013/2013-01/04-zerstoerte-liebe-schuss-ins-herz-der-gesellschaft-01.HTM

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Schuss ins Herz der Gesellschaft:

Der Schuss dürfte wie gehabt nach hinten losgehen, denn aus dem Sumpf der Gesellschaft schießt es sich schlecht. Wen will denn der geistesgestörte dissoziale Penner auch treffen? hahaha

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die zerstörte Liebe und die ahnungslose Gesellschaft, Teil 1

Aha jetzt äfft er auch noch OSWALT KOLLE nach.

Diese Antwort bekam der SCHWER SEELISCH ABARTIGE Winfried Sobottka mal von einer 12jährigen, der er mit seinem Saugrausch auf den Wecker ging:

Zitat von SchwarzeJade:
2009-02-08 @ 20:28:07Was positives Lesen ?
Sexualaufklärung ?! Ich bin aufgeklärt und brauch sicherlich keine Anleitung um Leute ins Bett zu kriegen ! Hallo ? Profil gelesen ?
ICH BIN 12 !
Und gefährliche Irre sind eh nur die die schlafwandelnd mit nem Messer in der Hand rumlaufen !!!!

Die Welt benötigt sicher keine Aufklärung, von einem sozial Isolierten dem der Begriff „Liebe“ völlig fremd ist und der Sex nur noch aus dem Internet kennt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

04.01. 2012, kaum jemand ahnt es, was die Wurzel allen Übels ist. Von Dipl.-Verbrecher Winfried Sobottka, UNITED ANARCHISTS

(Zum Vergrößern bitte anklicken)

VVZ 2013 01.04.a

Das Ding ist aus vielen Hinsichten wirklich lesenswert und der Witz des Jahres 2013, wenn der einschlägig vorbestrafte Gewohnheitsverbrecher bis zu seinem Verfahren am 08. Februar 2013 nicht noch deftiger Witze bringt.

1.) Da stellt sich doch der Irre der Dame als „Messias der Internet-Anarchisten“ vor  Wenn die Dame nicht einen totalen Dachschaden hat. muss sie schon jetzt erkannt haben, dass Wichsfried unter wahnhafter Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 leidet. 

2.) Seine saudämliche Errettungsbotschaft verstehen nicht nur wenige Leute, sondern KEINER, denn Probleme löst man mit Streit gleich gar nicht.

3.) Dass in seinen Augen die Deutschen verklemmt und ahnungslos sind wird verständlich, wenn man die sexuellen Neigungen des Irren kennt:

gutachten-s-17-980-1428a

4.) Dass der wahnhaft gestört Winfried Sobottka gleich wieder aufs Primitivste anbaggert, wie bei der 12jährigen (s.o.) war vorauszusehen. Der Erfolg dürfte wie immer NULL sein.

5.) Jetzt will der dissoziale Penner, Sozialschmarotzer und Hartz IV-Genießer auch noch das deutsche Volk, welches ihn ernährt, verprügeln. Dachschaden Sobottka ist eben verrückt und bleibt es auch.

Das mag der Narr „BLUENOTE(siehe Kommentare) amüsant finden, aber wohl sonst kein anständiger Deutscher.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Das politisch unterschätzte Problem

Sex wird bei uns als „schönste Nebensache“ und als beliebige Privatsache behandelt. Natürlich gibt es mächtige Interessen, die das so wollen – sonst wäre es ja auch anders. Aber es ist falsch: Die Natur hat uns nicht mit Überflüssigem ausgestattet, und da jeder weiß, welche Bedeutung Sex für den Menschen in Wahrheit hat, sollte eigentlich auch jedem klar sein, dass die Natur ihm eine enorme Bedeutung beimisst.

Jetzt spinnt der Irre aber in einem unerträglichen Maße und beweist wieder, dass „Liebe“ ein Fremdwort für ihn ist. Was macht er denn mit einer Frau, welche z.B. durch einen Autounfall so unglücklich verletzt wurde, dass ein Geschlechtsverkehr unmöglich ist? Jagt er sie wieder mit den Kindern aus dem Haus und verweigert den Unterhalt, wie es schon geschah?

So wie sich diese elende Kreatur namens Winfried Sobottka verhält, verhält sich kein Tier.

Sex ist in der Tat die „schönste Nebensache“ und bestenfalls eine Selbstverständlichkeit, über die zu schwätzen, es normale Menschen gar nicht nötig haben.

Nun gesellt sich bei Wahnfried zu dem, durch exzessiven Cannabismissbrauch erworbenen, Dachschaden auch noch ein Samenkoller hinzu.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Beim Sex geht es nach unserem Naturkonzept nämlich um Liebe, um unsere biologische Hochzeit, die aus Frau und Mann ein unverbrüchlich zueinander stehendes Ehepaar macht, das absolut treu zueinander hält. Das war über Millionen von Jahren unverzichtbar wichtig für den Bestand unserer Art: Unsere Vorfahren konnten nur in Sippen überleben, in denen absolute Einigkeit herrschte, deren Mitglieder zueinander hielten wie Pech und Schwefel.

Eigentlich müsste es jedem klar sein…

Hier beweist der Irre mal wieder, dass das GUTACHTEN des Psychiaters Dr. Lasar seine Richtigkeit hat. Sex diente über Millionen von Jahren AUSSCHLIESSLICH der Vermehrung und sonst nichts. Dass daraus ein „Sport“ wurde haben wir den Verhütungsmitteln zu verdanken.

Dass der Mensch monogam sei, gibt es auch nur in der verfaulten Grütze unter der Schädeldecke des Wahnsinnigen. Die Natur ist so eingerichtet, dass zwecks Arterhaltung, ob Mensch oder Tier, immer die Stärksten und Gesündesten gefördert werden. Somit ist der Mensch von Natur aus polygam und nirgendwo in der Literatur ist anderes zu finden.

Grade die Urmenschen waren emsig im „Fremdgehen“ auslachen

Die Moral mit der Monogamie, welche im krassen Widerspruch zur Natur steht, wurde auch nur vom Menschen eingeführt. Jetzt wird der Irre sicher Beispiele bringen von Tieren, welche monogam leben wie die Schwäne, aber das sind genau die Ausnahmen welche die Regel bestätigen.

Außerdem bringt der Geistesgestörte hier wieder deutlich zu Ausdruck, dass Frauen für ihn nur Besitz und Sexobjekt sind. So hat er wohl auch seine Ex behandelt, bis sie die Flucht ergriff. Sie war für ihn Putze und fürs Bett gut. Nur deshalb predigt er nun die Ehe auf Lebenszeit. Er kann sich einfach nicht daran gewöhnen, dass eine Frau niemals sein Eigentum wird.

Gut, dass der irre Gewohnheitsverbrecher erwähnt, dass unsere Vorfahren nur in Sippen überleben konnten, in denen absolute Einigkeit herrschte, deren Mitglieder zueinander hielten wie Pech und Schwefel. Denn genau hier liegt der Hase im Pfeffer, da der schmarotzende Parasit Winfried Sobottka in keiner Sippe überleben würde, weil dieser Egozentriker nur haben aber nichts geben will. Bei den Naturvölkern gab bzw. gibt es keine ARGE Unna, welche die Faulheit solcher Volksausbeuter und Faulenzer noch belohnt.

Jede Sippe, welche den Despoten Sobottka, der glaubt alle delegieren zu können und selber nichts zu tun brauche, beherbergt hätte, wäre den Untergang geweiht. Da dieser Wahnsinnige unfähig ist, sich einer Gemeinschaft anzupassen, hätte man ihn längst mit Knüppeln aus dem Lande gejagt. 0067

Daher gehört es zu den variablen Wahninhalten des Irren, immer von irgendwelchen Naturvölkern zu schwärmen, von deren Lebensweise er nicht die geringste Ahnung hat.  

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Man braucht nicht über das in zivilisierten Gesellschaften geheim gehaltene Wissen über die wahre Natur des Menschen zu verfügen, um sich auszurechnen, was in solchen Gemeinschaften los gewesen wäre, wenn ein Mann mit den Frauen anderer Männer Sex betrieben hätte, oder eine Frau mit den Männern anderer Frauen.

Dann sollte der Irre mal andere Fernsehsendungen anschauen, als die Gerichtsserien Hold und Salesch. Denn es ist längst bekannt, nur dem ungebildeten Irren nicht, dass es das Fremdgehen selbst bei den Urvölkern schon gab und so manches Weiblein unter das Bärenfell eines anderen Männleins kroch. Jetzt mag Wahnfried mal erläutern um welches „geheim gehaltene Wissen“, über das nur er verfügt, es sich handelt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Jeder weiß, dass so begründete Eifersucht zu tödlichem Hass und selbst zum Mord führen kann, Belege dafür finden wir immer wieder in den Medien. Das wäre tödlich für den unverzichtbaren Zusammenhalt der kleinen menschlichen Gemeinschaften gewesen.

Ach du lieber Himmel, da hat ja bei dem Wahnsinnigen Eifersucht und Hass nur zu Trunkenheit am Steuer und Unfallflucht geführt. Da mag sich seine Ex aber glücklich schätzen. Zudem ist Eifersucht nur eines von vielen Mordmotiven und nicht das Einzigste, was der Irre natürlich nicht weiß, weil sein Tunnelblick das nicht zulässt.

Außerdem wäre für jede kleine Gemeinschaft ein Mitglied wie Wahnfried mit Sicherheit tödlich. Nicht nur, dass sein parasitäres Verhalten die Gemeinschaft nicht unerheblich schädigen würde, sondern auch die MORDAUFRUFE gegenüber Andersdenkenden Früchte tragen könnten.

Jede Gemeinschaft kann nur überleben, wenn man die Ansichten der anderen Mitglieder respektiert.

Hinzu kommt noch, dass Wahnfried, der bedingt durch seine Faulheit zu Mitteln wie Diebstahl und Raub greifen würde, was er ja auch schon bewiesen hat, als er sich zu seinem BANKRAUB öffentlich bekannte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Das politisch unterschätzte Problem.

Man braucht auch nicht über das in zivilisierten Gesellschaften geheim gehaltene Wissen über die wahre Natur des Menschen zu verfügen, um sich auszurechnen, was denn gewesen wäre, wenn Männer damals Frauen geschwängert, anschließend gesagt hätten: „Es war sehr schön mit dir, aber heiraten will ich noch nicht. Ich schaue mal, was anderswo so los ist, Adieu!“

Sobottka beweist wieder mal des Wahnsinns fette Beute zu sein. Jetzt wiederholt er auch noch den Satz, welchen er selber seiner Ex zum Abschied sagte. Geheiratet hat der dissoziale Alimentenhinterzieher nur deswegen nicht, weil er sonst noch Unterhalt für seine Ex hätte zahlen müssen. Er ist  und bleibt eben ein geldgieriger, raffsüchtiger egozentrischer Verbrecher.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Unter solchen Umständen wären kaum Kinder groß geworden, weil die Versorgung mit Nahrung ein ausgesprochen hartes Geschäft war, Kinder nur dann durchgefüttert wurden, wenn sie wirklich geliebt wurden – auch von ihren Vätern.

Da kann sich ja dieses ekelhafte Geschöpf freuen, dass der Staat für seine Brut aufgekommen ist, denn ansonsten wären sie verhungert, weil ihr „liebevoller Vater“ die Arbeit schmiss, um nicht bezahlen zu müssen.  

Wie dumm Wahnfried wirklich ist, sieht man an diesem Beitrag. Obwohl er im Glashaus sitzt, wirft er mit Hinkelsteinen nur so um sich.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Entsprechend sind wir mit Trieben ausgestattet, die sich nach einer biologischen Hochzeit sehnen, die, wird sie ausgeführt, auch bombensicher zu treuen, liebevollen und beidseitig erfüllten Ehen führt.

Triebgesteuert ist nur der lüner Vollpfosten, der sich nach dem Besitz einer Sklavin sehnt, welche ihm hörig ist. Es reicht ja schon, dass dieser elende Verbrecher in seinem Leben eine Frau unglücklich machte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Allerdings wurde uns das ausgetrieben – schon vor langer Zeit, und zwar aus einem ganz einfachen Grund: Man musste die Ehen, die Keimzellen einer jeden Gesellschaft, innerlich zerschlagen, damit wenige Menschen über viele Menschen herrschen konnten.

Die Ehe ist immer noch die Keimzelle der Gesellschaft und wird auch entsprechend gefördert. Nur kann das der lüner Vollidiot nicht wissen, da seine Berechnung war, dass er ohne Ehe zumindest den Unterhalt für die Mutter seiner Ableger sparte. Nur ist der dämliche Ladenhüter ungetrübt jeglichen Wissens, denn der Unterhalt für die Kinder wird ihn nach dem UVG ein Leben lang verfolgen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Mit der Erzeugung der Angst vor göttlicher Rache (bei uns: ewiges Fegefeuer nach dem Tode) wurde unseren Vorfahren nicht nur eine Hälfte der biologischen Hochzeit ausgetrieben, sondern sogar, darüber auch nur zu reden.

Was will uns der erbärmliche Ehebrecher eigentlich damit sagen? Was er unter „biologischer“ Hochzeit versteht bedarf wohl einiger Erklärungen. Meint er damit die Kinderehen, welche er immer predigt?

Da zieht er in seinem Wahn immer die Urvölker als Beispiel heran, deren Lebenserwartungen bei ca. 40 Jahren und die Kindersterblichkeit sehr hoch war. Sicher mussten diese früh zur Arterhaltung heiraten. Das trifft aber heute nicht mehr zu, insbesondere, weil die medizinische Versorgung erheblich besser geworden ist.

Dieser Dummkopf Winfried Sobottka sollte doch mal nachlesen oder sich erklären lassen, wann die Bevölkerungsexplosion begann. Aber das ist auch Perlen vor die Säue geschmissen, weil er nichts mehr begreifen kann und nur noch in seiner Scheinwelt dahinvegetiert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

So wurden der Gesellschaft Verklemmtheiten eingebläut, die sich durch Erziehung fortgepflanzt haben und bis heute erhalten sind. Was meinen Sie, wie eine Frau reagierte, wenn ihre Tochter fragen würde: „Du, Mama, wie bringst du den Papa eigentlich zum Lustrausch?“ Dabei wäre eine solche Frage doch völlig berechtigt, ginge es doch um ein sehr wichtiges Anliegen der Tochter. Schließlich muss sie doch wissen, wie sie ihren eigenen Mann glücklich machen kann. Jede andere Frage der Tochter würde die Mutter bereitwillig beantworten – aber die tatsächlich Wichtigste nicht. Die meisten Mütter würden mit einem Wutanfall reagieren, könnten aber nicht erklären, warum. Das ist der Beweis für ein unterschwellig eingebläutes Tabu, für eine unterschwellige implementierte Denkschranke.

Auch hier beweist der Irre wieder, in einer anderen Sphäre zu leben. Dass er selber total verklemmt ist, habe ich oben schon belegt.

Den Rest hat sich der Wahnsinnige wieder zusammengesponnen, denn die Zeiten, wo Eltern das Thema Sex aus Scham nicht vor Kindern erwähnten sind längst vorbei, aber Dachschaden Sobottka lebt eben noch in SEINER Kinderzeit. Nur dürfte zur Aufklärung die Worte des Irren, wie „Lustrausch“ oder „Saugrausch“ nicht zwangsläufig der Aufklärung dienen. Zudem ist jeder Mensch anders, was die erogenen Zonen betrifft und da geht das Probieren über Studieren. Zudem kann ja auch jeder Mensch sagen, was er am liebsten hat und da sind die Eltern wenig hilfreich. Das wird der Irre, für den es nur eine Frau in seinem erbärmlichen Leben gab und den gewiss nie mehr eine anschauen wird, aber auch nicht verstehen können.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Wenn es aber in einer Gesellschaft so weit gekommen ist, dass Mütter ihren eigenen Töchtern das Wichtigste nicht mehr erklären wollen, zumeist auch nicht erklären können, weil sie es selbst nicht wissen (sic!), dann kann von einer gesunden Gesellschaft schon keine Rede mehr sein.

Was sollen denn die Mütter aus der Sicht eines schwer seelisch Abartigen ihren Töchtern erklären? Die Aussage des Irren belegt, dass er außer Blümchensex zum Kinderkriegen NICHTS kennt. Vernünftiger Sex kann nur stattfinden, wenn man auf den Partner oder die Partnerin eingeht, aber das kann der Egozentriker sowieso nicht. Was sollen die Mütter da mehr erklären? Wahnfried lebt eben in seiner Traumwelt mit einem Sexualschema, obwohl sich grade Sex nicht schematisieren lässt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Man kann es an der Zahl der Ehescheidungen, an der Zahl der Selbstmorde aus Liebeskummer, an der Zahl von Verzweiflungstaten aus Liebesschmerz (Mann bringt Frau und Kinder um, z.B.) ablesen, dass Unwissen über die natürliche Sexualität des Menschen, der Normalzustand in der Gesellschaft ist. Denn: Würde die biologische Hochzeit ausgeübt, dann gäbe es die beschriebenen Missstände und Verzweiflungstaten nicht.

Was hat die Zahl der Ehescheidungen denn mit Lust- oder Saugrausch zu tun. Es gibt in einer Partnerschaft auch weitaus größere Probleme, als grade das Bett. Nur ist Wahnfried schon so stumpfsinnig, dass er gar keine anderen Probleme mehr kennt. Ihn wird jede Frau, welche bei Sinnen ist schon deswegen verlassen, weil er ein unbelehrbarer Gewohnheitsverbrecher und Bewährungsversager ist und immer wieder dieselben Straftaten begehen wird. Das hat mit Sex nichts zu tun.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Doch warum soll das politisch bedeutungsvoll sein, mögen manche sich nun fragen.

Das frage ich mich auch.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dafür gibt es eine Vielzahl von Antworten, eine der wichtigsten ist es, dass menschliche Intelligenz nicht als Individualintelligenz, sondern als Kollektivintelligenz entwickelt ist.

Dann besitzt Wahnfried keine menschliche Intelligenz, weil er unfähig ist Kollektivintelligenz an den Tag zu legen. 00008276

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Zwar sind Frau und Mann gleichermaßen intelligent, doch sie sind mit unterschiedlichen, einander ergänzenden Stärken des Denkens ausgestattet. So denkt der Mann unbeschwert „drauf los“, und das ist gut für die Produktion von Ideen, beinhaltet aber auch die Gefahr des Leichtsinns.

Hier schließt der Irre doch wieder von sich auf andere. Da er nicht denken kann, handelt er eben unbeschwert und saudämlich drauflos. Als Leichtsinn kann man Bewährungsversagen bestimmt nicht bezeichnen, denn das ist totale Verblödung.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Die Frau denkt an alles und alle, wägt ab und wägt ab, bis sie sich wirklich sicher ist, nichts ausgelassen zu haben. Das ist nicht gut für die Ideenproduktion – aber unverzichtbar für die Bewertung von Ideen! Siehe dazu auch: Kollektivintelligenz

Was sind das denn wieder für verquaste Theorien? Die Unterschiede in der Denkungsweise waren bei den Urvölkern, wo der Mann noch auf die Jagd ging und die Frau sich um den Nachwuchs kümmerte, zwingend notwendig. Dass Frauen Probleme mit dem Einparken von Autos haben ist so ein belegtes Beispiel. Aber im Großen und Ganzen verblasst das. Frauen sind heute für JEDEN technischen Beruf geeignet. Auch ist es irrwitzig anzunehmen, dass männliche Erfinder und Tüftler unbeschwert oder sogar leichtsinnig loslegen. Das ist die reinste Spinnerei des Vollidioten.

Aber Wahnfried lebt eben noch in der Steinzeit und kann nicht begreifen. Dass auch beim Menschen Evolution stattgefunden hat und zukünftig auch stattfinden wird übersteigt die Kapazität der letzten Hirnzelle des Geistesgestörten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

-Wird fortgesetzt-

Naja, bis zum 08. Februar 2013 ist ja noch ausreichend Zeit Stuss ins Internet zu schmieren, wobei es so langsam sinvoller wäre, wenn sich der Verbrecher um sein anhängiges Verfahren kümmern würde, aber das schiebt er wieder bis zum letzten Tag vor sich her. Nur ist das nicht unbeschwert oder leichtsinnig, sondern einfach saublöd. Ihm fehlt eben eine Frau, welche abwägt und abwägt, bis sie sicher ist, dass der Irre für immer in der Psychiatrie verschwindet.

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Eine Wahnidee zeichnet sich dadurch aus, dass ihr der Realitätsbezug fehlt und nur der Wähnende sie für wahr hält.”

Rudolf Heindl Richter i.R.

NOCH 32 TAGE UND DER REST VON HEUTE

Damoklesschwert1

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Bewährungsversager, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

The URI to TrackBack this entry is: https://dasgewissen.wordpress.com/2013/01/06/susanne-thomas-united-anarchists-saugrausch-lustrausch-und-winfried-sobottka-psychopath-uni-munster-annika-joeres-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-altermedia-ex/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: