Gustl Mollath, KHK Hauck, Richter Otto Brixner und Winfried Sobottka der Psychopath. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Es ist aber auch ein Elend für Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!). Er wartet, mit voller Hose auf heißen Kohlen hockend, auf seinen Gerichtstermin am 8.2.2013. Damit er nicht völlig am Rad dreht, blubbert er seinen Hirnschrott ins Internet. Wird dieser hier kommentiert, ärgert er sich schwarz, hat aber niemanden mehr, dem er seinen Frust mitteilen kann. Da muss für das lünener Kleinkind wieder seine aktuelle Lieblings-Fantasiegestalt Sherlock Humbug herhalten, denn sonst weiß er weder ein noch aus. Aber das ist ja alles die Schwäche der anderen, denn er ist ja besonders im Moment Mr. Erfolgreich in Person 

http://anarchisten-boulevard.blogspot.de/2012/11/2511-2012-sherlock-holmes-im-plausch.html

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung.

Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.

Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet:

Vorab:

Die 14 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

Die Anzahl der dümmsten Lügen erhöht sich nun regelmäßig.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

25.11. 2012 Sherlock Holmes im Plausch mit Winfried Sobottka

Sherlock Holmes: „Good Morning, Mr. Sobottka.

Da kann man wirklich nur eins sagen: Good morning, Hirnwurst !!!

Wer plärrt gerade ständig davon, dass er die ganze Zeit „bestrahlt“ wird? Sogar in diesem neuen Geschmiere kommt er noch auf diesen Punkt. Das hindert ihn freilich nicht, trotz dieser „Bestrahlung“ wieder nächtelang im Internet rumzuspinnen. Wobei das genau dem Muster entspricht, dass der Irre immer fährt, wenn seine Panik groß ist: Er kann nicht schlafen und muss sich mit Wichsfilmchen und Geblähe auf seinen Internet-Müllkippen zwanghaft von seinem Elend ablenken.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dem geisteskranken Psychiater und mutmaßliche Mädchenmörder sowie dem Staatsschutz passt es nicht, dass Sie mit Beiträgen wie diesem:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/11/23/anarchisten-boulevard-mordfall-nadine-o-khk-thomas-hauck-polizei-hagen-richter-oehrle-lka-nrw-michaela-heyer-siegfried-wilhelmlka-hessenannika-joeres-roland-regolien-jakob-augstein-westf/

auf den instabilsten Punkt im Club der Mädchenmörder und Falschverurteiler eindreschen, wie man sieht:

Jetzt mal wieder der Reihe nach:

Mit dem „geisteskranken Psychiater“ kann er Irre wie üblich nur seinen Lieblingsgegner Dr. Roggenwallner meinen, den er ja seit Jahren in seinem Wahn hinter allem vermutet, was ihm in seinem jämmerlichen Leben an Übel widerfährt.

Nur mag er ihm das doch ENDLICH einmal selber schreiben:

bernd@roggenwallner.de

Auch mag er sich einmal zu Gemüte führen, was Dr. Roggenwallner da Interessantes zu Papier gebracht hat, denn das betrifft ihn in nicht unwesentlichen Teilen:

http://www.roggenwallner.de/Artikel.pdf

Ansonsten kann er hier gegen Dr. Roggenwallner wüten, wie er will: Der wird hier leider niemals lesen oder schreiben, wie er es auch noch nie getan hat.

[Anm.: Mir geht es auch am Arsch vorbei, wenn der wahnsinnige ordinäre Gewohnheitsverbrecher Winfried Sobottka Dr. Roggenwallner verleumdet. Aber das wird der Irre in diesem Leben nicht mehr begreifen.

Der „Roggenwallnerwahn“ gehört eben zu den lebenslang andauernden Wahninhalten des SCHWER SEELISCH ABARTIGEN Winfried Sobottka. ]

Es ist auch wieder herzerfrischend, wie der Irre sich seine Google-Fundstellen als seinen Triumpf passend lügt.  Aber was er denn da schönes bei seiner Götzin Google auf die Suche „KHK Thomas Hauck“ gefunden? Vier Quellen von dieser Seite, unter denen Kommentare zu seinen täglichen Schwachsinns-Ergüssen zu finden sind, bevor auch mal irgendwann sein Stuss kommt.

Daher ist also Hauck der „schwächste Punkt“ in Winnies wunderbarer Wahnwelt. Wie sich das der Irre zurechtstrubbelt und was er damit bezwecken will, ist wieder eines der vielen kleinen Geheimnisse, die seine zahlreichen variablen Wahnvorstellungen ausmachen.

Die harte Realität besteht dummerweise darin, dass einer der 7 (In Worten, damit es auch der lünener Hirnwichtel kapiert: SIEBEN) aktuellen Anklagepunkte in der Anzeige der Polizei Hagen als Dienstherr des Herrn Hauck besteht, den der Irre völlig grundlos beleidigt, bedroht und diffamiert hat – und es auch aktuell immer noch tut.

Wenn der Irre das als „schwächsten Punkt“ sieht, mag er das tun, bis ihm wegen diesen „schwächsten Punktes“ die Bewährung widerrufen wird und er für lange Zeit einwandert.

[Anm.: Beobachtet man aber mal das Verhalten des unter wahnhafter Persönlichkeitsstörung (ICD-10) leidenden Winfried Sobottka, der am IMMER viel darüber babbelt,  was ihn am meisten stört. Daher hat er wohl schon erkannt, dass die Anzeige des Polizeibeamten KHK Hauck der wesentlichste Punkt in seinem Verfahren ist, auch wenn der Irre es im Wahn anders darzustellen versucht und sich zurechtlügt. ]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich hoffe, es wird Sie nicht irritieren?“

Winfried Sobottka: „Good Morning, Mr. Holmes. Nein, es irritiert mich nicht. Es läuft ein Spiel auf Zeit – schaffen sie es, mich mit ihren gepulsten elektromagnetischen Strahlen auszuschalten, bevor ich das Ziel erreicht haben werde, oder nicht?  Dem KHK Thomas Hauck wird es weder viel Mut machen, noch irgendetwas nützen können, dass abartige Lügen- und Rufmordbeiträge zu seiner Verteidigung, verfasst ohne Namensangabe, im Internet zu lesen sind.“

Real läuft ein anderes Spiel auf Zeit für den langweiligen lünener Wiederkäuer: Das „Spiel“ heißt „Countdown bis zum 08.02.2013“. Der Spielverlauf besteht darin, wie viel juristisch relevanten neuen Scheiß der Irre bis dahin noch verzapfen kann, um auch während seiner Zeit im Knast nochmals vor den Kadi zitiert zu werden, um sich einen Nachschlag auf den Nachschlag abzuholen. Und der Gewinn dieses Spiels für die lünener Lachpille besteht in der altbekannten Monopoly-Karte „Gehe ins Gefängnis. Gehe sofort dorthin.“  

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dem KHK Thomas Hauck wird es weder viel Mut machen, noch irgendetwas nützen können, dass abartige Lügen- und Rufmordbeiträge zu seiner Verteidigung, verfasst ohne Namensangabe, im Internet zu lesen sind.“

Muhahahahahaaaaa – der Irre ist richtig niedlich. „Abartig“ kenne ich nur aus der Formulierung „schwer seelisch abartig“, die Dr. Lasar sehr treffend für seine Persönlichkeitsstörung fand. Das hat sich in seiner weichen Grütze wohl als Formulierung eingebrannt, denn so etwas tut einem Messias von eigenen Gnaden ja auch sehr weh.

[Anm.: Wie sehr den wahnhaft gestörten Winfried Sobottka das stört erkennt man doch alleine daran, dass er sogar Screenshots von den betreffenden Googleseiten macht. Wie schon oben beschrieben, beschäftigt er sich intensiv damit, was ihn am meisten stört. Er ist eben noch ein 5jähriges Kleinkind und verrücktes dazu.

Dass er sich nur noch lächerlich macht mit seinen Reaktionen, wird ihm dank seines gewaltigen Dachschadens gar nicht mehr bewusst.   ]

Was er mit „Lügen- und Rufmordbeträgen“ meint, mag er einmal eingehender erläutern: Hier beschäftigt man sich AUSSCHLIESSLICH mit seinem ständig verzapften Hirnschrott, seinen dämlichen Schmierereien und seinen zusammengestoppelten Lügenmärchen, die er ständig zum besten gibt. Nur wird das alles hier auseinandergepflückt und in seiner einmaligen Idiotie und Inhaltsleere dargestellt. Es kommt NICHTS dazu oder weg. Es handelt sich um eine REINE Kommentierung.

Dass das dem egomanischen weichhirnigen Diplom-Idioten aus Lünen nicht passt, ist schon klar. Nur interessiert das hier niemanden.

Schön aber zu sehen, dass er hier wie erwartet tatsächlich jede Silbe eingehend studiert und verschlingt, wo er doch gern öffentlich rumplärrt, dass ihm seine Zeit viel zu kostbar sei, hier zu lesen.

Und was sein Geplärre von „Rufmord“ angeht: Er geht mit dieser neuen Wortblase ja erst verstärkt hausieren, seitdem er beim Überfliegen seiner neuen Anklageschrift in seinem Tran irgendwas davon mitbekommen hat, dass es vor dem AG Lünen auch um diese Straftat gehen soll.

Hier wird sicherlich kein „Rufmord“ an dem lünener Pausenclown begangen, denn a) werden hier nur seine eigenen Schmierereien kommentiert und b) kann man den „Ruf“, der dem Irren im gesamten Internet vorauseilt, wenn sein Deppen-Name fällt, überhaupt nicht mehr „ermorden“.

Das hat er über die Jahre schon schön selbst getan. Denn allenthalben kann man unschwer erkennen, dass es sich bei ihm um den größten Internet-Stalker, Verleumder, Beleidiger und Rufschädiger handelt, den Deutschland aktuell kennt, und der auch vor übelsten Drohungen mit Mord und Todschlag, Folter und Gewalt zur Durchsetzung seines wirren Willens nicht zurückschreckt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: „Sie wollen nun einen kleinen Umweg und eine kleine Pause machen…“

Winfried Sobottka: „Der Fall Gustl Mollath lässt die Wut in mir aufkochen, außerdem hat er wirklich alles an Belegen, um die Vorgehensweise des satano-faschistischen Systems in solchen Fällen unzweifelhaft transparent zu machen.“

Was der Irre im Fall Mollath treibt, ist für ihn ein völlig alter Hut: Das Ding wird im Moment in den breiten Massenmedien hochgekocht, und da versucht der lünener Dorftrottel wie schon so oft, auf einen fahrenden Zug aufzuspringen, indem er sich an Beteiligte ranwanzt und sein „Mitgefühl“ und seine „Hilfe“ aufdrängt sowie unzählige Machwerke zusammenschmiert, damit er bei Götzin Google bei Suchen als Kollateralschaden mit erscheint und seine Internet-Müllkippen endlich mal angesurft werden.

Nur wird das wie gewohnt übelst in die Hose gehen, denn der Irre wird in kürzester Zeit, wie schon so häufig, von seinem Trittbrett fliegen und mit seiner dummen Fresse eine Furche in den Schotter pflügen:

Bei dem Fall Mollath handelt es sich offenbar tatsächlich um einen Justizirrtum, der jetzt zwar von der Journaille ausgeschlachtet wird, der aber uninteressant ist, so bald der Typ aus der Klapse raus ist, was wohl bald passieren wird. Spätestens dann ebbt die aktuelle Welle, auf der der Irre so gern reiten würde, bereits wieder stark ab. Und die Leute, die sich gerade für den Typen einsetzen, verfolgen wie schon so viele, an die sich der Irre heranzwanzte, ihre eigenen Ziele, die mit Sicherheit nicht darin bestehen, ihn mit bei der Verbreitung seiner verquasten Theorien und seiner wirren Lügenmärchen bezüglich seines Lieblings-Mordfalls zu unterstützen. Und wenn Winnie Wichtig DAS merkt, dann sind das plötzlich ALLES „Satanisten“ und „Staatsschützer“.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: „Der von Ihnen als Verbrecher-Richter bezeichnete Richter a.D. Otto Brixner kann sich immerhin darauf berufen, dass sein Urteil auch vor dem BGH Bestand hatte.“

Die Formulierung „Verbrecher-Richter“ erfüllt bereits wieder den Straftatbestand der Beleidigung. Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) wird es in seinen Hohlschädel NIEMALS reinbekommen, dass er sich immer und immer tiefer in die Scheiße reitet, nur weil er jedes Mal ausfällig wird, wenn er dank seiner Mickrigkeit und der absoluten Unwichtigkeit seiner lächerlichen Person seinen Willen nicht kriegt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Das freut mich ganz besonders, dass die BGH-Verbrecher ihre schmutzigen Pfoten auch in diesem Falle im Spiel haben…“

Hihihi – der Groll auf den BGH sitzt beim einschlägig vorbestraftgen lünener Gewohnheitsverbrecher aber tief. Da hatte er sich die „Revision“ beim BGH erträumt sowie den Persilschein und den Unbedenklichkeitsstempel auf den fetten Arsch. Und stattdessen gab es die Bestätigung des Dortmunder Urteils mit den bald anzutretenden 22 Monaten Strafhaft. Die Welt ist aber auch ungerecht …

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: „Und dass nun selbst die BILD einsteigt, wird von Ihnen zweifellos zurecht nicht als Beweis moralischer Haltung gewertet, sondern als Hinweis darauf, dass das Verbrechersystem im Falle Mollath irgendwie zu einem Schlussstrich hin will, aus Angst, dass dieser Fall sonst zum Auslöser für eine Generalentlarvung von Justiz, Psychiatrie und Politik werden könnte…“

Wie recht Dr. Lasar doch hatte: Wenn der Irre irgendein kleines Steinchen findet, baut er daraus in seinem wirren Oberstübchen SOFORT ein großes, wildes Mosaik, wohinein das Steinchen passen KÖNNTE, aber dummerweise in der Realität nicht passt. 

Berichtet die Blödzeitung über diese Angelegenheit, ist das das Zeichen für die ultimative Staatsverschwörung, die natürlich bei dem durchgeknallten Verschwörungsschwurblers hinter allem steckt.

Von dieser Idiotie, die wieder einmal ein Teil seiner variablen Wahnvorstellungen ist, kann den Irren nur noch die Psychiatrierung heilen – oder ein paar aufs Maul von seinen Mithäftlingen in der JVA.

[Anm.: Hier nun der Berich aus der Bild-Zeitung:

http://www.bild.de/news/inland/urteil/psychatrie-horror-zwangseinweisung-27315860.bild.html

Jetzt mag der schwer seelisch abartige Winfried Sobottka mal erläutern, was er daran noch transparenter zu gestalten gibt. Das einzige was diesem einschlägig vorbestraften irren Verbrecher verbleibt, ist mit weiteren Verleumdungen hausieren zu gehen und sich damit alle Leute, welche an dem Fall „Gustl Mollath“ interessiert sind, auch noch zum Gegner zu machen. Das Sprichwort „Viel Feind, viel Ehr“ hat seine Richtigkeit, aber wenn man AUSSCHLIESSLICH von Feinden umgeben ist, im realen Leben wie im Internet, wie der völlig sozial isolierte Dachschaden Sobottka, sollte das zu denken geben. ]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Im Falle Mollath geht es eindeutig um eine konzertierte Aktion,  die seit Jahren vorbereitet wurde – von Leuten, die zu wissen scheinen, was sie tun. Ich halte es für ausgeschlossen, dass es ihnen nur um Gustl Mollath geht, denen dürfte es um mehr gehen.“

Wieder schön, dass der Irre mehr weiß, als alle Beteiligten zusammen, obwohl er wie üblich wieder nur Wissen aus zweiter Hand hat. Wie schon bei seinem Lieblingsmordfall hat er in dieser aktuellen Sache ausschließlich die Fakten, die er im Internet bei den Massenmedien gefunden hat.

Der Rest, also sein ganzes Geschwafel über „konzertierte Aktion“, „jahrelange Vorbereitung“ und „mehr“ entspringt wie gewohnt der cannabisverseuchten Grütze zwischen seinen Schweinsöhrchen.

[Anm.: Naja der wahnsinnige ordinäre Gewohnheitsverbrecher plant schon seit geraumer Zeit den Umsturz und da eilt ihm jeder Justizirrtum zu Hilfe. Dieser Hitlerverehrer lebt wirklich in dem Wahn, den Fall „Gustl Mollath“ so ausweiten zu können, dass es zu einem Umsturz gereicht und er die Macht endlich an sich reißen kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes:  „Ja, danach sieht es aus. Es wäre wirklich ein Fehler, wenn Sie sich aus dem Fall heraushalten würden.“

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

In der Tat wäre das ein schwerer Fehler, denn so kann sich der Irre mit seinem wahnhaften Geblubber und seiner bekloppten großen Fresse während der Wartezeit auf den 08.02.2013 noch einmal so richtig schön strafbar machen.

[Anm.: Ich finde es schon belustigend, dass sich der wahnhaft gestörte Winfried Sobottka selber empfiehlt, sich nicht aus dem Fall rauszuhalten. Hier sieht man mal wie bekloppt er wirklich ist und bleibt. ]

Die Milchmädchenrechnung, die sogar der diplomierte lüner Müllkrämer durchführen können sollte, heißt dann:

22 Monate + Nachschlag Nr. 1 + Nachschlag Nr. 2

So dass am Ende deutlich über 4 (In Worten, damit es auch der lüner Hirnwichtel kapiert: VIER) Jahre Strafhaft dabei herauskommen können.

Jedenfalls soweit Dr. Lasar dem Ganzen nicht vorher einen Riegel vorschiebt und die Zwangseinweisung des Irren in die geschlossene Psychiatrie veranlasst, bis sich seine geistige Verfassung und seine Wahnvorstellungen gebessert haben. Nur dürfte das bis an sein Lebensende sein, weil sein Hirn aufgrund jahrzehntelangen Cannabismissbrauchs bleibende organische Schäden genommen hat, die keine Psychiatrie dieser Welt jemals wieder ausbügeln kann.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzige wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

The URI to TrackBack this entry is: https://dasgewissen.wordpress.com/2012/11/25/gustl-mollath-khk-hauck-richter-otto-brixner-und-winfried-sobottka-der-psychopath-uni-munster-annika-joeres-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-altermedia-ex-k3-berl/trackback/

RSS feed for comments on this post.

2 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Es gibt immer wieder Leute, die des LESENS offenbar nur bedingt mächtig sind, die sich aber dennoch zu Lautäußerungen hingerissen fühlen, und denen es leider auch ansonsten an der nötigen Allgemeinbildung mangelt, um zu wissen, dass es sich bei den Formulierungen „wahnhafte Störung“ sowie „schwere seelische Abartigkeit“ um Fachtermini der forensischen Psychiatrie mit unmittelbarer Bedeutung für die Juristen im einem Gerichtsprozess haben.

    Aber nur der Vollständigkeit halber, und damit „mindamino“ sein Unwissen wirkungsvoll bekämpfen kann:

    https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

    1.) „Wahnhafte Störung“:

    Gutachten Dr. Lasar, Seite 34:

    „Auch die Tatsache, durch den Unterzeichner in seinem Attest vom
    August des Jahres 2008 als wahnhaft psychisch gestört eingestuft zu
    werden, weist darauf hin, dass bei Herrn Sobottka keine akute, plötz-
    liche psychiatrische Erkrankung anzunehmen ist, sondern vielmehr
    eine, die sich über einen mittel- bis langfristigen Zeitraum entwickelt
    hat.“

    Es folgt noch eine lehrbuchmäßige Definition der wahnhaften Störung
    gemäß ICD-10, 4. Auflage 2000.

    2.) „Schwere seelische Abartigkeit“:

    Gutachten des Dr. Lasar, Seiten 34/35.

    „Im Sinne einer forensischen Bewertung wird für die Inhalte der
    Anklageschrift der Staatsanwaltschaft in Dortmund vom 10.12.2007
    davon ausgegangen, dass diese angeschuldigten Straftaten, so sie
    Herr Sobottka juristisch nachgewiesen werden, im Rahmen einer
    schweren seelischen Abartigkeit begangen hat und hierfür die Um-
    stände nach §21 StGB angenommen werden.“

  2. “ SCHWER SEELISCH ABARTIGEN Winfried Sobottka.“

    Da hat das Gericht allerdings eine abartige Störung, denn „abartige“ Krankheiten gibt es nicht. Entsprechend wurde eine solche im Gutachten auch nicht festgestellt.


Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: