Richter Ulrich Oehrle, Amtsgericht Lünen, Dr. Norbert Plandor, Staatsanwaltschaft Dortmund und Winfried Sobottka der Psychopath.

Man merkt, dass es zwischen Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) und seinem postempfangsbevollmächtigten Pillendreher Stephan Göbel, Lünen, nicht mehr so ist, wie früher. Irgendwie bekommt der Irre seine Beruhigungspillen nicht mehr, weswegen er aufgeregt rumhampelt und sich in Fieberträumen ergeht, die sogar wirrer sind, als seine sonstigen Lügenmärchen, nur um nicht völlig durchzudrehen.

http://die-volkszeitung-de.blogspot.de/2012/11/winfried-sobottka-es-wird-kein.html

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung.

Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.

Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet:

Vorab:

Die 12 dümmsten Lügen des deformierten Psychokrüppels Winfried Sobottka:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: Es wird kein Verfahren am AG Lünen geben. / Richter Ulrich Oehrle, Amtsgericht Lünen, Rechtsanwalt Dr. Norbert Plandor, Staatsanwaltschaft Dortmund

Wieder sehr belustigend, daß der WAHNHAFT GESTÖRTE UND SCHWER SEELISCH ABARTIGE lünener Gewohnheitsverbrecher alle Volljuristen belehren muss, wie es mit seinem Prozess steht. Aber er merkt eben nicht mehr, dass er das dünne Bändchen, mit dem er den Schlitten steuern konnte, auf dem er gerade in den Abgrund rast, schon
lange aus seinen speckigen Wichsgriffeln verloren hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ladies and Gentlemen!

Oh je, immer wenn der Irre international tut und sein Denglisch auspackt, kommt er sich besonders wichtig vor.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Während anonym agierende Rufmörder tönen, ich hätte vor dem Amtsgerichtstermin am 09.11. 2012 Angst gehabt, es offenbar nicht glauben wollten, dass jener Termin ausschließlich wegen gemeldeter Erkrankung von Dr. Norbert Plandor aufgehoben wurde, siehe:

verhält es sich in Wahrheit genau umgekehrt:

Zunächst einmal mag der Irre sein dummes Geschwafel von „Rufmord“ einmal erläutern. Sein „Ruf“ im Internet als Megastalker und irrer Forentroll ist wohl kaum zu ruinieren. Das hat er über Jahre mit seinem Wahnsinn schön selbst erledigt. Abgesehen davon ist ihm offenbar entgangen, dass hier SEIN EIGENER Hirnschrott lediglich kommentiert und in seiner gesamten Schwachsinnigkeit entblößt wird. Dass ihm das nicht schmeckt, ist klar, aber sein Problem.

Wenn er doch dermaßen scharf auf seinen Prozess ist, was soll dann gerade dieses Machwerk mit dem innigen Wunsch, dass es kein Verfahren geben wird? Aber der lünener Lügenbaron merkt in seinem Wahn sowieso nicht mehr, wenn er gequirlte  Scheiße blubbert.

Sabbelbottka ist und bleibt ein feiger Drückeberger, der mit seinem großen Maul stark ist, wenn er im stillen versifften Kämmerlein vor seinem PC hockt, der aber im wirklichen Leben den Schwanz einzieht und aus dem Gerichtssaal flitzt, wenn ihn ein Richter böse anschaut, was ihm schon die Titel GröMaZ (= Größter Maulheld aller Zeiten) sowie Fersengeld-Amarschist einbrachte. Auch hatte er, mutig, wie er ist, kein Problem damit, sich mehrfach mit Gefälligkeitsattesten des Quacksalbers Dr. Friedrich Vollmer, Lünen, vor seiner Gerichtsverhandlung in Dortmund zu drücken bzw. dies zu versuchen. Auch dort war er ja soooooo extrem scharf darauf, dass ENDLICH der Prozess begann.

Und auch vor der Verhandlung in Lünen hat er sich jetzt erfolgreich drücken können, denn er ist nunmal ein Schwachmat und ein feiger Drückeberger.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Das Amtsgericht Lünen, die Staatsanwaltschaft Dortmund und Rechtsanwalt Dr. Norbert Plandor haben Angst vor dem Verfahren, während ich es herbei sehne.

Muhahaha – Drama-Queen Winnie in seinem Element.

Mag er doch einmal erläutern, wovor jemand Angst haben soll. Etwa davor, dass er wieder einmal mit seinem geballten Hirnschrott bezüglich seines Lieblingsmordfalls angelatscht kommt, den man ihm bereits unzählige Male um den Speckschädel geklatscht hat? Oder davor, dass man ihm die Bewährung widerruft, weil er in dieser Zeit bereits wieder diverse gleich gelagerte Straftaten begangen hat? Tja, da wird sich das Gericht aber vor fürchten …

[Anm.: Den gleichen Stuss schrieb der Irre doch auch vor seinem Verfahren am Landgericht Dortmund, weil es da sehr lange dauerte bis zum Prozessbeginn. Da tönte er auch, dass es keinen Prozess gäbe, weil alle Angst vor ihm hätten. Mit 22 Monaten, ausgesetzt zu Bewährung, wurde er abgefertigt. Nun soll man Angst davor haben die Bewährung zu widerrufen. ]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Das lässt sich schon an den Anklagescheriften ablesen: 7 man muss wirklich sagen: „popelige“ Anklageschriften, jede von irgendeindem anderen Amtsträger der Staatsanwaltschaft unterschrieben, während nun ein Oberamtsrat in der Hauptverhandlung auftreten sollte, der, wenn ich mich nicht täusche, keine einzige der Klageschriften unterzeichnet hat. Merwürdig, nicht wahr? Sieht doch ganz danach aus, als ob es keiner von denen gewesen sein wollte.

Na, das kann ja auch alles nicht klappen. Prof. Dr. jur. Sobottka hegt nach einem vor 20 Jahren im Cannabisrausch durchpennten Semester im juristischen Hörsaal der Uni Münster aber dermaßen „begründete“ Zweifel.

Dass man die diversen Anklageschriften, die NATÜRLICH jedesmal ein anderer Bearbeiter unterschrieben hat, jetzt der Einfachheit halber zu einem Gesamtprozess bündelt, das ist selbstredend nur ein Zeichen für die Feigheit der Ankläger, nicht für ein völlig normales juristisches Vorgehen.

Da wird es ein Festessen, mitzuerleben, wie 7 (in Worten, damit es der lüner Hirnwichtel auch kapiert: SIEBEN) „popelige“ Anklagepunkte, die EXAKT in das Schema der Anklagepunkte fallen, wegen derer er bereits seine einschlägige Vorstrafe mit 22 Monaten Strafhaft auf Bewährung kassiert hat, dem lünener Maulhelden sein Schandmaul endlich stopfen werden.

[Anm.: Hier ist dem geistesgesörten selbsternannten Prof. Dr. jur. DACHSCHADEN SOBOTTKA entgangen, dass nur eine einzige der 7 „popeligen“ Anklageschriften ausreichend ist, die Bewährung zu widerrufen. Was das bedeutet, mag sich der Irre von Dr. Norbert Plandor näher erläutern lassen.

Sicher sind 7 „popelige“ Anklageschriften wenig gegen den Umfang der Anklageschriften am Landgericht Dortmund, aber dafür sind deren Auswirkungen verheerender.  ]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dann das Verhalten des Gerichtes. Mehrfach wurde ich aufgefordert, Stellungnahmen abzugeben, weil das Gericht erst dann über die Zulassung der Klagen entscheiden könne. Monate um Monate vergingen, bis ich endlich einmal anrief und dem gericht mitteilen ließ, dass ich auf das Strafverfahren „brennen“ würde.

Das hatten wir doch schon alles, denn in Dortmund war es auch exakt so. Wenn sich irgendwas verzögert, sitzt der Irre auf heißen Kohlen und muss sich selbst zurechtlügen, dass alle Angst vor ihm haben und deswegen untätig sind. Kommt dann das erwartete Ereignis endlich, hat er es ja genau so gewollt.

Hätte er die Stellungnahmen abgegeben oder zumindest seinen fetten Arsch bewegt und sich einen Anwalt gesucht, der diese in seinem Namen abgibt, wäre alles schon viel schneller über die Bühne gewesen. Der Irre ist aber auf Prozessverschleppung aus, weil er ein feiger Drückeberger ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Dann das Verhalten von Rechtsanwalt Dr. Norbert Plandor. Im Grunde hat er mir gegenüber nichts anderes gemacht, als zu versuchen, mir Angst einzujagen.

Aha, deshalb ist die Liebesbeziehung zwischen dem Irren und seinem Busenkumpel Plandor im Moment etwas erkaltet. Hat dieser doch gewagt, zu versuchen, dem Irren die Augen zu öffnen, was seine Chancen in seinem neuesten Prozess angeht. Natürlich nicht, um ihm den Wahnsinn seiner Schandtaten zu verdeutlichen und ihm zu helfen, sondern nur, um ihm „Angst einzujagen“. Kein Wunder, dass der Irre in seiner egomanischen und dissozialen Art völlig sozial isoliert dasteht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Nachdem er womöglich doch verstanden hatte, dass er das vergessen kann, kam es mir schon so vor, als wolle er sich gar nicht auf das Verfahren vorbereiten, anders gesagt: Kam es mir so vor, als rechne er damit, dass der Termin platzen würde. Das tat er dann auch – der Termin platzte, wegen einer Krankmeldung von Dr. Norbert Plandor.

Ah ja. Und deswegen muss das Gericht Plandor mitteilen, dass die Pflichtverteidigung – nach Angaben des Irren also Plandor – erkrankt ist. Sehr logisch, aber die windigen Lügen des Irren werden eben mit seinem sich steigernden Wahn immer fadenscheiniger.

Interessant aber, dass Plandor offensichtlich seinen wirren Kumpel Wahnbert bereits abgeschrieben hat, und damit die Lage äußerst realistisch sieht. Warum soll er sich auch mit Herzblut auf ein Verfahren vorbereiten, das zu gewinnen aufgrund der glasklaren Beweislage gegen den bescheuerten Mandanten sowieso völlig aussichtslos ist, und bei dem der durchgeknallte Mandant sich gar nicht helfen lassen will, sondern stattdessen beabsichtigt, wieder einmal mit seinem
gesammelten Hirnschrott und feigen Ausreden wie seiner ersponnenen Dauerbestrahlung aufzukreuzen.

[Anm.: Wie soll auch ein vernünftiger Rechtsanwalt eine plausible Verteidigungsstrategie erarbeiten, wenn sein Mandant sein ärgster Gegner ist und in einem Verfahren, wo es um Verleumdung sowie Unternehmensschädigung geht, einen Mord aufklären will und dies noch mit auf Halbwissen und Vermutungen basierenden krankhaften Phantasien. 2013 erlebt der verrückte Sobottka die Apokalypse. ]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Ich denke, man setze auf die „biologische Lösung“, darauf, dass die permanenten Strahlenangriffe des Staatsschutzes mich fertig machen, bevor es nun zu einem nächsten Termin kommen wird. Sollte das nicht klappen, wird beim nächsten Mal eben der Richter krank sein, denke ich.

Der irre denkt eben verdammt viel. Und da seine wirre Grütze zwischen seinen Schweinsöhrchen aufgrund jahrzehntelanger Cannabisbedampfung nicht mehr so richtig arbeitet, denkt er verdammt viel Schrott.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

Es wird eine ungeheure Chance zur Entlarvung des Dreckstaates womöglich vertan, weil es außer mir nur Bekloppte, Feiglinge und Geizhälse zu geben scheint, aber vielleicht schaffe ich es ja auch ganz allein, bevor sie mich mit ihren gepulsten elektromagnetischen Strahlen abserviert haben werden.

Faschistischer Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Muhahahaha – was für ein herrlicher geistiger Dünnpfiff !!! Der Irre hat die gerichtspsychiatrisch zugeteilten Prädikate „wahnhaft gestört“ und „schwer seelisch abartig“ auf den fetten Hintern gestempelt gekriegt – aber alle anderen sind „Bekloppte“. Er selber flitzt und drückt sich feige, wenn es eng wird, aber alle anderen sind „Feiglinge“. Er schmarotzt seine Mitmenschen ab, bis zum kalten Kotzen, aber alle sind „Geizhälse“.

Er ist und bleibt eben ein dissozialer Geisterfahrer, der zwanghaft bei allen übrigen seine eigenen Schwächen anprangert.

Aber schön zu sehen, wie Wahnbert gerade im eigenen Saft abgekocht wird. Mag er sich die hilflose Wartezeit auf seinen Prozess und damit seinen Untergang mit „Angst“ der Justiz zurchtlügen. Mag er auf seinen Märtyrertod bis dahin hoffen,
nur ist dummerweise an STRAHLENWAHN noch niemand gestorben. Mag er sich über Plandors berechtigte Warnungen amüsieren und auf die Unterstützung seiner Helfershelferin Mandantenverräterin Sündi Lyndi (O-Ton Sobottka) hoffen, die ihn eiskalt vor die Wand klatschen lassen wird. Und mag er seine Anklageschrift, die er mit Sicherheit überhaupt noch nicht vollständig gelesen hat, als Lappalie abtun.

Es wird die Zeit kommen, da wird er in seinem Tran eine extrem harte Erschütterung erfahren, nämlich wenn ihm vor Gericht mit seinen uralten Lügenmärchen das Wort abgeschnitten wird, da irrelevant, und wenn die Bewährung kassiert wird, da gleiche Straftaten bei einschlägiger Vorstrafe.

Aber, wie der Irre so schön schmierte, schrecken ihn ja auch 10 Jahre Haft überhaupt nicht, und er kann es mit Knackies auch besonders gut.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

PS.: Dr. Roggenwallner war zur selben Zeit im Jahresurlaub 2012 wie dasgewissen
(Betreiber des Rufmordblogs unter: https://dasgewissen.wordpress.com )

Ist er nicht herzerfrischend fixiert auf Dr. Roggenwallner, den er noch NIEMALS in seinem erbärmlichen Leben persönlich kennengelernt hat, der lünener Quasselkasper? Und kann er sich seine private Muppetshow in seinem Hohlschädel nicht klasse passend machen?

Nun ja, so ist es eben mit stumpfsinnigen Diplom-Nieten, die noch nicht mal mehr das kleine Einmaleins beherrschen.

[Anm.: es ist wieder Bestandteil der irren Beweisführung des wahnhaft gestörten Sobottka, dass ich Dr. Rogenwallner sei. Das mag er in seinem Verfahren dem Gericht vortragen, wo Dr. Roggenwallner bekannt ist. Dieser Vollidiot und möchtegern Sherlock Humbug sucht immer in seinem Wahn nach Übereinstimmungen und ignoriert ALLES, was dagegen spricht. So verhält es sich auch bei seiner idiotischen „Mordaufklärung“, welche er schon 6 Jahre (i.W.: SECHS) Jahre VERGEBLICH versucht an den Mann/die Frau zu bringen. Nun glaubt er kurz vor seinem nächsten Verfahren durch ewige Wiederholungen endlich zum Ziel zu gelangen. ]

DACHSCHADEN SOBOTTKA IST UND BLEIBT DER VERSAGER IM KLEINEN, IM GROSSEN, IN ALLEM.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Alimentenhinterzieher Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

The URI to TrackBack this entry is: https://dasgewissen.wordpress.com/2012/11/16/richter-ulrich-oehrle-amtsgericht-lunen-dr-norbert-plandor-staatsanwaltschaft-dortmund-und-winfried-sobottka-der-psychopath/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: