Die Volkszeitung=VOLKSVERHETZUNGSZEITUNG, das Handelsblatt und Winfried Sobottka der Psychopath. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Die Volkszeitung=VOLKSVERHETZUNGSZEITUNG, das Handelsblatt und Winfried Sobottka der Psychopath, der sich offensichtlich nicht mehr wagt, auf seinen eigenen Schmuddelseiten zu schmieren und somit das Handelsblatt mit seinem stumpfsinnigen Geschwätz beglückt.

http://die-volkszeitung.de/—-VZ-ab-MAI-2012/handelsblatt/2012-08/2012-08-12-gehlen/2012-08-12-gehlen.html

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Faschist, hat Folgendes geschrieben:

13. August 2012: Bemerkenswerte Kommentarlöschung im Handelsblatt

Jetzt ist bei dem SCHWER SEELISCH ABARTIGEN Sobottka der Wahn in unvorstellbaren Dimensionen durchgebrochen. Kein Chefredakteur wird sich jemals mit den Kommentaren befassen. Eher macht das ein Volontär. Dass der Wahnsinnige hier etwas an Eides statt versichert, beweist, dass seine letzte Hirnzelle den Geist aufgegeben hat.

Nur ein schwerst geistig Behinderter kann seine eigenen dämlichen Spruch als „göttliches Gesetz“ bezeichnen. 

Wenn dieser ordinäre Gewohnheitsverbrecher wüsste, was in einer Frau steckt, hätte er seiner Lebensgefährtin nicht in den Hintern getreten und sich vor Kindsunterhalt gedrückt. Es erstaunt immer wieder, wie dieses menschenverachtende Wesen bei den Frauen herumschleimt. Zum Glück fällt auf diesen Lügner keine mehr rein.

Gut, wenn der Wahnsinnige aufklären will, soll er es eben machen. Ausgelacht wird er sowieso. Nur ist neu, dass Diffamierungen und Verleumdungen Bestandteil von Aufklärung sein sollen. Anders formuliert, Wahnfried will nicht aufklären, sondern seine verquasten Theorien den Menschen mit Gewalt aufdrücken und wer sich darauf nicht einlässt, ist eben ein Satanist.

Seinen Wahn vervollständigt der Geistesgestörte mit der Aussage, dass er ALLE Machteliten der Welt gegen sich habe. Da gesellt sich zur Paranoia noch der Größenwahn. Neu ist zudem, dass das Landgericht Dortmund und das Amtsgericht Lünen zu den Machteliten der Welt gehören. Auch das bestätigt wieder das Gutachten Dr. Lasars, wo von variablen Wahninhalten die Rede ist.

Weiter geht es mit Wahnfrieds dämlichen Sprüchen:

Schade, dass Wahnfrieds Ex-Lebensgefährtin, welche dieser wie eine heiße Kartoffel fallen ließ, diese großartigen Sprüche nicht liest. Nur sie könnte bestens erläutern, wie der Despot mit ihr umgesprungen war und sie dazu trieb, mit den Kindern dieses Ekel für immer zu verlassen.

Aus diesem Punkt der Anklageschrift will der Wahnsinnige herauslesen, dass er wegen eines Mordversuches angeklagt worden sei:

Wo steht denn da was von einem Mordversuch? Der Geistesgestörte interpretiert immer in seinem Wahn völlig unrealistisch Dinge hinein, um irgendwie wichtig zu erscheinen. Hätte es einen Verdacht auf Mordversuch gegeben, wäre er gleich in Untersuchungshaft gelandet. Ich frage mich wirklich, was der wahnhaft gestörte Sobottka überhaupt noch begreifen kann. Das ist aber auch Sache der Psychiater, die sich hoffentlich bald mit ihm intensiv beschäftigen werden.

Und nun zu dem gelöschten Beitrag, was der Irre oben so beklagte:

Das bezeichnet der Wahnsinnige als Nonsens. Die Fragen sind doch gerechtfertigt, wenn Dachschaden Sobottka erzählt, göttliche Gesetze zu verbreiten.

Mein nachfolgender Beitrag belegt auch, warum der obige Kommentar gelöscht werden konnte. Doppelt braucht man das nun wirklich nicht, was für Wahnfried aber unbegreiflich ist. 

Die Antwort des Geistesgestörten auf den Kommentar von „Reinhard.Gehlen“ ist durchaus lesenswert:

Die naturnah lebenden Westgermanen hätten vor 2000 Jahren den arbeitsunwilligen dissozialen Penner, Sozialschmarotzer und VOLKSAUSBEUTER Sobottka, dem jegliche menschliche Intelligenz abhanden gekommen ist, sowieso nicht durchgefüttert. Auch dürften damals die Frauen nicht von einem Vollidioten begeistert gewesen sein, der nur an sich selber denkt, in keine Gesellschaft passt und den Frauen in den Hintern tritt, wenn ihm danach ist.

Hätte dieser ordinäre Verbrecher und Frauenverächter auf seine damalige Lebensgefährtin gehört und sich nicht in Egozentrik gesuhlt, wäre ihm vieles erspart geblieben. Aber Schuld haben bei dem Wahnsinnigen ja IMMER DIE ANDEREN.

Als alter Wiederkäuer muss der Irre ja seine unsinnige Frage wiederholen, die ich oben schon beantwortete.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

The URI to TrackBack this entry is: https://dasgewissen.wordpress.com/2012/08/13/die-volkszeitungvolksverhetzungszeitung-das-handelsblatt-und-winfried-sobottka-der-psychopath-uni-munster-annika-joeres-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-altermedia/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: