ARGE Unna, Richterin Pöppinghaus, Amtsgericht Lünen und der Psychopath Winfried Sobottka. Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

ARGE Unna, Richterin Pöppinghaus, Amtsgericht Lünen und der Psychopath Winfried Sobottka, dessen HEILIGTUM, die VOLKSVERHETZUNGSZEITUNG endlich in Schutt und Asche gelegt worden ist. Die Taktik des wahnhaft gestörten Sobottka begeistert wirklich:

Auch hier wieder eine andere Version zu diesem Artikel KLICK , den ich den geneigten Leserinnen und Lesern nicht vorenthalten will.
Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.

Vorab:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Machen wir es kurz: Ich benötige eine Pause, in der ich nur das Nötigste tun kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: “Das Ende der www.die-volkszeitung.de…” /One.com, Uni Münster, Annika Joeres, Winfried Sobottka, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin, fixmbr, duckhome,gulli board, ak-zensur

Sie steht nicht nur bevor, sondern es hat Boom gemacht.

Sobottka und seine eingebildete UNITED ANARCHISTS INTERNETFORCE haben auf ganzer Linie zum x-mal versagt.

Weder eine Spiegelung der hässlichsten Webseite im Internet gibt es, noch wurde die Seite reaktiviert. Wo ist denn die UNITED ANARCHISTS INTERNETFORCE denn da wenn sie doch alles so gut können – LOSER !!

Es folgen unsinnige Statistiken von angeblichen Besuchern auf einer gelöschten Seite, wobei Sobottka bis heute nicht begriffen hat das die Crawler 98% seiner „Besucher“ sind. Tracerouting lernt man halt nicht mit der topaktuellen Programiersprache BASIC.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: “Belljangler, erstens muss One.com sich noch zwischen Meinungsfreiheit und Vertragstreue auf der einen Seite, Arschkriecherei gegenüber Systemverbrechern und Vertragsbruch auf der anderen Seite entscheiden, zweitens ist das, was so schön aussieht, das Ergebnis von Arbeit – der Arbeit der UNITED ANARCHISTS’ INTERNETFORCE. Und die Arbeit war noch lange nicht perfekt, beim nächsten Mal werde ich einiges besser machen.”

One.com muss sich für nichts entscheiden. Ausser auf seine AGBs achten. Auch wenn der Laden es mit den AGBs nicht so genau nimmt, steter Tropfen höhlt den Stein. Und da Sobottka meint sich mit jedem anlegen zu wollen, wird jeder Provider früher oder später abschalten. So war es die ganze Zeit bisher gewesen und so wird es auch weiterhin sein.

Das seine Arbeit nicht perfekt gewesen ist, hat jeder 4.-Klässler erkannt mit Grundkenntnissen Webdesign. Augenkrebs verursachendes Design, Menüführung die eine BEDIENUNGSANLEITUNG erforderte, Links die zu Links geführt haben die wiederum zu Links geführt haben usw. Grundkurs HTML! 2 Tage und jeder kann es besser!

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: “Mittlerweile wurdest du immerhin freundlich gebeten, die Namen und Adressen aller Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte zu löschen….”

Winfried Sobottka: “Sie könnten mich auch freundlich bitten, mir einen Nagel in den Kopf zu schlagen… Es gibt weder einen allgemeinen rechtlichen Grund, dieser Bitte zu folgen, noch einen, der sich aus den AGBs von One.com ableiten lässt. Suspendieren sie die Domain morgen früh um 10.00 Uhr, dann wird es Vertragsbruch und ein Anschlag auf die Meinungsfreiheit sein, beides, um Verbrechern in den Arsch zu kriechen.”

Man reiche ihm doch bitte einen Nagel!

Klar gibt es einen rechtlichen Grund. Er hat gegen mehrere AGBs verstoßen, zusätzlich noch gegen das Copyright diverser Seiten – Schlußfolgerung ist das geschehene. DANKE One.com!

Dass Sobottka der Verbrecher der Nation ist, kann / will er ja nicht einsehen. Er sammelt Klageschriften gegen ihn wie andere Briefmarken. Dass er fast jeden Tag gegen das DEUTSCHE GESETZ verstößt, will ihm nicht in den Sinn.

Daraus folgen dann natürlich Prozesse bei denen er meint er müsste den RichterINNEN auch noch drohen. Wie blöd muss man eigentlich sein ?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: “Worum rechnest Du?”

Winfried Sobottka: “Womit wohl? Ich denke, sie werden den Verbrechern in den Arsch kriechen.”

Die erste Rechnung in der er erfolgreich die Summe heraus bekommen hat – Applaus !!

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: “Konntest du sie nicht davon überzeugen, dass dieses Vorgehen auch unangenehme Folgen für One.com haben werde?”

Winfried Sobottka: “Ich kann mir nicht vorstellen, dass die sich vorstellen können, wie teuer sie dafür letztendlich bezahlen werden. Also werden sie m.E. meinen, den einfacheren Weg zu gehen, indem sie den Verbrechern in den Arsch kriechen. Sollen sie ruhig, wenn sie es meinen sollten.”

Ist er nicht süß ? Jetzt meint Mister Ich_versage_in_allem_und_jedem.htm er könne einem Hoster indirekt drohen. Oder will er gar seine UNITED ANARCHISTS INTERNETFORCE auf den Hoster losschicken und ihn zum Servercrash zwingen? Lach, nix wird passieren! One.com geht es am Allerwertesten vorbei ob sie eine Seite löschen oder nicht. Das ist ein Knopfdruck und Ende Gelände. Wer oder was sich dahinter verbirgt, im Prinzip egal – sofern es sich nicht um eine von One.com subventionierte Seite handelt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: “Ganz cool und gelassen?”

Winfried Sobottka: “Na klar. Wieso nicht? Wenn sie erst einmal suspendiert haben, werde ich sehen, dass ich eine Domainumleitung nach united-anarchists.de hinbekomme, und dann werden wir weitersehen. Ich kann mir kein Geld aus den Ärmeln schütteln, das wissen alle, ich kann nicht mehr tun, als ich tun kann, und wenn ich die aktuellen Zahlen von Kritikuss auf einen vollen Monat Juni projiziere, dann liegt Kritikuss schon um 100 höher als im bisher besten Monat April 2012. Und auf Kritikuss wird es in diesem Monat noch sehr interessant werden. 🙂“:

Der kann so viel umleiten wie er möchte.

  1. Der Hoster wird eh wieder kontaktiert.
  2. Denic wird sich in Kürze um die Domains auch kümmern.
  3. Wird es dann wieder so ausgehen wie immer… die Seiten sind weg ! 

Seine neue Krankheit „Statistikwahn“ wird man eh nicht mehr heilen können und er kann Zahlen veröffentlichen wie er will. Jeder der vom Internet und Websites ein bisschen Ahnung hat, weiß wie Zugriffszahlen zustande kommen.

100 neue Seiten auf eine Domain ohne Beschränkung für Crawler bedeuten bis zu mehreren 1000 Klicks täglich. Nur sind Crawler keine User sondern Programme von Suchmaschinen. Aber das begreift er nie und haut deswegen so gerne mit Statistiken um sich und meint die ganze Welt (incl. Königin von Schweden) würde bei ihm mitlesen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: “Was brauchtest Du?”

http://www.godaddy.com/hosting/web-hosting.aspx?isc=gsndde01

träume ich nur noch von 4rth Generation Hosting…. Für Step 3, Overkill für die Systemlügen und die Informationsunterdrückung in D, wären ein paar Server nicht schlecht, in den USA z.B., und zwei schnelle Kisten bei mir zuhause.”

Für eine rechtlich unbedenkliche Webseite würde jeglicher Webhoster taugen. Nur versucht er immer gerne etwas über das Ausland zu bekommen, damit er ggfs. „geschützt“ wäre. Das hierbei öfters Verbindungsprobleme auftauchen (einfach mal ein Ping an den Server schicken) erklärt er ja immer gerne mit „Staatsschutzinternetblockade“. Sobottka hat wirklich vom Internet so viel Ahnung wie eine Kuh vom Krapfen backen.

Für was braucht  er „schnelle Kisten“?

Rein textbasierende Websites bekomme ich locker und z.z. selbst auf einem alten 1800er AMD hin. Und Datenübertragung in und aus dem Internet (traffic) hat nichts mit der Rechnergeschwindigkeit zu tun sondern mit der Anbindung (ISDN/DSL 1,2,4,6,8,16,30,50 Mbit asynchron / synchron etc).

Aber eher bringt man einer Schildkröte bei, einen Purzelbaum zu schlagen, als dass er die Materie irgendwann begreift. Kein Wunder, dass es keine Dipl. mehr gibt (Bachelor / Master). Ansich war der Titel Dipl. mal weltweit sehr anerkannt. Aber wenn dann so Gestalten wie Sobottka rauskommen……

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: “Es bleiben vorerst Träume?”

Winfried Sobottka: “Natürlich. Schließlich würde alles in der Richtung Geld kosten, mit Idealismus kann man so etwas nicht bezahlen.”

Belljangler: “Du wirst kein Geld für so etwas bekommen?”

Winfried Sobottka: “Garantiert nicht. Geld ist etwas Heiliges für die Menschen in Deutschland, das Heiligste überhaupt, das einzig Heilige.”

Sicher werden es Träume bleiben. Er kann aber auch gerne einen direkten Spendenaufruf mal wieder starten – anstatt ihn hier versteckt zu äussern – doch auch sein xter-Spendenaufruf wird wieder im Nirvana verlaufen.

Warum ? Weil Sobottka Meister der Lügen, Täuschung, Beledigung, Denunzierung, Verleumdung u.v.m. ist. Bemüht man heute die Suchmaschinen mit dem Begriff Winfried Sobottka -und lässt mal seine unsinnigen Seiten ausser acht- erkennt man sehr schnell welch geistes Kind er ist.

Nicht eine einzige, also wirklich 0 – in Worten NULL, Seiten linken auf seine schwachsinnigen Websites hin (warum sollte man auch je, denn sie werden ja doch alle wieder gelöscht) und ansonsten erfährt man sehr schnell welche ein wirrer, kranker Verbrecher sich hinter dem Namen verbirgt. Für so einen Menschen sollte man Spenden? Lieber gäbe ich jedem Obdachlosen etwas!

Dass Sobottka sich die gewünschten Dinge ja hätte selbst leisten können -würde er mal wie normale Menschen arbeiten gehen- interessiert ihn ja nicht. Denn dann hätte er ja kaum noch Zeit, um Menschen im Internet zu beleidigen, müsste endlich mal seine Schulden abbezahlen (zuerst den UVG den er selbst bei einer Privatinsolvenz ja nicht mal gestrichen bekommt) aber Arbeiten liegt dem polnischen Sozialschmarotzer nicht. Getreu dem Motto „Arbeit macht frei, nicht arbeiten macht freier“ lebt Sobottka schon Jahre auf Kosten derer, die er in gleichem Zeitraum im Internet permanent wüst beleidigt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: “Frustriert darüber?”

Winfried Sobottka: “Nein. Die Gesellschaft kracht auch ohne mein Zutun zusammen, man muss sich ja nur einmal ansehen, welche Euro-Blasen da immer größer werden, und wenn mir jemand Geld gäbe, damit ich etwas täte – dann müsste ich auch wirklich schuften. Warum soll ich mir also quälende Gedanken machen? Sie werden schon alle sehen, was sie von ihrem Geld letztlich haben werden, was sie dafür bekommen werden, dass sie sich aus allem heraus halten, all das wird ganz von allein kommen. Ich mache das, was ich machen kann, und damit fertig.”

Faschistoider Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Ach Sobottka braucht also kein Geld. Dieses Statement müsste man gleich mal direkt an die ARGE Unna schicken, damit er in Zukunft von dort auch nichts mehr bekommt. Mal sehen wenn die ersten Mieten nicht mehr bezahlt werden, er seine Einstellung zur Arbeit nicht langsam ändert. Geschweige denn, wenn Stom und Internet gekappt werden. Leider (noch) eine Wunschvorstellung. Aber manchmal kommt es schneller als man denkt.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

The URI to TrackBack this entry is: https://dasgewissen.wordpress.com/2012/06/13/arge-unna-richterin-poppinghaus-amtsgericht-lunen-und-der-psychopath-winfried-sobottka-uni-munster-annika-joeres-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-altermedia-ex-k3/trackback/

RSS feed for comments on this post.

2 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Langfristig ist das Schicksal des Irren sowieso todsicher besiegelt. Durch seine Geisteskrankheit wird er niemals seine dumme Fresse halten können und sich auch weiterhin immer wieder strafbar machen. Irgendwann ist dann der Drops gelutscht und er wird weggeschlossen, wenn nicht in diesem Verfahren, dann eben in einem nächsten. Aber daß irgendwann der Zeitpunkt kommt, ist felsenfest sicher.

  2. Also im Augenblick ist http://die-volkszeitung.de wieder freigeschaltet. Hab aber noch nicht gescheckt, ob er alle gestohlenen Datensätze entfernt hat, was ja offenbar die Bedingung des Providers war.

    Falls die Seite aber dennoch irgendwann mal dauerhaft verschwinden sollte ist mir nicht klar, wie er dann von dieser Adresse aus auf eine andere Adresse umleiten will. Er hat dann ja keinen Zugriff mehr. Da könnte man theoretisch auch von http://www.tagesschau.de aus auf eine eigene Adresse umleiten.

    Sobottka verliert einen Prozess nach dem anderen und spielt sich als cooler Macher auf, der jede Auseinandersetzung genießt und letztlich gewinnt.

    Falls die Pöppinghaus ihn wieder laufen lässt (was nicht ganz auszuschießen ist) wird er seine Hassverleumdungen noch übler fortsetzten, weil er sich als unbezwingbar fühlen wird.

    Seine anvisierte Flucht auf Provider in den USA oder Togo würde auch nur was bringen, wenn er anonym agiert. Der Hurensohn weiß nicht dass Straftaten von Deutschen im Ausland auch hier geahndet werden: Einer der Betreiber von Nazi-Altermedia konnte per IP überführt werden und sitzt inzwischen im Knast.

    Mal sehen, wie langsam die Mühlen noch mahlen, bis Dachschaden Sobottka in einer Gummizelle hockt oder kniend vor haarigen Knastbrüdern sitzt, um seine weiblich-weinerliche Seite auszuleben.


Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: