United Anarchists, Anarchie, Anarchisten, OZ24, Rene Thurow und der lupenreine Nationalsozialist (Nazi) Winfried Sobottka. Uni Münster, Annika Joeres, Winfried Sobottka, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

United Anarchists, Anarchie, Anarchisten, OZ24, Rene Thurow und der lupenreine Nationalsozialist (Nazi) Winfried Sobottka, der das Internet unterwerfen und beherrschen will.

http://kritikuss.wordpress.com/2012/05/26/26-mai-2012winfried-sobottka-an-die-anarchisten-anarchie-united-anarchists/

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung.
Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.
Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet:

Der deformierte Psychokrüppel Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) hält wieder einmal seine Durchhaltereden an seine nicht existenten Heerscharen von Amarschisten. Immer mehr zeigt sich, wie seine variablen Wahnvorstellungen sich verselbständigen und er damit den letzten Bezug zur Realität verliert. Zum Glück ist es bis zum nächsten Prozess und damit bis zum Zeitpunkt, wo seine Bewährung kassiert wird, nicht mehr lange hin, denn das Risiko, das von dem Irren für die Bevölkerung ausgeht, wächst offensichtlich immens.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

26. Mai 2012:Winfried Sobottka an die Anarchisten

Liebe Leute!

Wir müssen von Folgendem ausgehen:

Erster „Denk“fehler des Irren: Wen er mit „wir“ meint, wird wohl für immer eines der wirren Geheimnisse in seinem durchgeknallten Hohlschädel bleiben. Er hockt völlig allein in seinem stillen Kämmerlein, freut sich wie ein Kleinkind über irgendwelche Google-Suchergebnisse, für die er die Begriffe eingetackert hat, und lügt sich daraus Sympathisanten zusammen. Weitere „Beweise“ hat er seit Jahren keine, denn NIEMAND schreibt ihm wohlwollende Kommentare zu seinem Schrott, NIEMAND eröffnet Sympathisanten-Blogs, NIEMAND reagiert im gesamten Internet auf seinen Krempel und unterstützt ihn.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

1. Über Unterstützung würden wir uns freuen, rechnen dürfen wir auf keinen Fall mit ihr.

Offenbar hat der Lüner Alleinunterhalter manchmal helle Momente. Über Unterstützung würde ER sich freuen, wie ein Schneekönig. Nur geht er seit nunmehr über 6 (In Worten, damit es auch das Lüner Kleinkind versteht: SECHS) Jahren mit seinem Hirnschrott hausieren, wie mit sauer Bier, da er statt nachvollziehbaren INHALTEN nur den paranoiden Stuss eines Wahnsinnigen zu bieten hat, der SOFORT als solcher erkennbar ist und ALLE Leute, die den Scheiß zu lesen bekommen, nach den ersten Zeilen anwidert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

2. Wir wollen nicht nur Unrecht beseitigen, das auch vielen anderen auf die Nerven geht,…

Auch hier mag der Irre einmal erklären, wen er mit „vielen anderen“ meint. Das angebliche „Unrecht“, mit dem ER seit Jahren in seinem Wahn gebetsmühlenartig herumkrampft, existiert nicht und interessiert folglich NIEMANDEN, weswegen er auch keine Sympathisanten und Unterstützer findet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

 …sondern wissen, dass es nur eine Lösung gibt, die Stabilität mit Vernunft und Gerechtigkeit vereinbart: Artgerechtes Menschenleben, bestmögliche Förderung von Information und Diskussion, basisdemokratische Entscheidungsprozesse nach dem Prinzip:

“Die Menschheit richte sich danach, was die gerechten und vernünftigen unter den Frauen am Ende des freien und für alle offenen Streites der Argumente wollen, im Kleinen, im Großen, in allem!”

„Artgerechtes Leben“ wird ja nun für den Irren bald bedeuten, artgerecht in der Ballerburg weggeschlossen zu werden, denn dort gehören Kreaturen von seiner „Art“ nunmal hin, um die Menschheit nicht weiter zu gefährden. Dort wird man ihm sicherlich auch beim Kurieren seiner SM-Gelüste, sich den Frauen unterzuordnen, und seines krankhaften Ödipus-Komplexes behilflich sein.

[Anm.: Es ist schon erstaunlich, dass diese MORDLÜSTERNE KREATUR auch noch von artgerechten Menschenleben schwafelt. Aber dieses verlogene und Desinformationen verbreitende Monster leidet eben unter wahnhafter Persönlichkeitsstörung (ICD-10).

Was der Wahnsinnige immer mit seinem freien und für alle offenen Streit will, mag er auch mal näher erläutern. Er ist ja nicht einmal zu einem vernünftigen Meinungsaustausch fähig. plärrt aber dafür als eingefleischter faschistoider Neonazi IMMER von Streit, Krieg, Erobern Beherrschen und Unterdrücken und Vernichten.

Dieser dossoziale Penner und Verbrecher will ja selber nicht einmal artgerecht leben. Es ist sicher nicht artgerecht für einen Menschen, auf anderer Leute Buckel sich ein gemütliches Leben zu gönnen und als Parasit sowie Blutsauger sein Leben zu fristen. Wenn die Lebensweise artgerecht sein soll, dann gute Nacht. Man kann aber dieses ekelhafte Ungeheuer beim besten Willen NICHT als Mensch bezeichnen.]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

3. Wir wissen, dass die verdrehte Gesellschaft für diese Dinge im Grunde noch gar nicht reif ist, sondern Lichtjahre davon entfernt. Das gilt auch für viele in anderen Dingen durchaus kritische Köpfe.

Da sieht man wieder mal, was für ein primitiver und ungebildeter Spinner der Irre im Grunde doch ist. Schwafelt von zeitlichen Zusammenhängen, und bemisst diese dann in „Lichtjahren“, wobei bereits ein Unterstufenschüler weiß, dass es sich hierbei um eine Entfernungseinheit handelt.

Aber im Grunde hat er hier eine neue Universalerklärung für sein notorisches Totalversagen gefunden: Er ist mit seinen „Erkenntnissen“ allen anderen überlegen, die einfach noch nicht so weit sind, wie er. Eben auch eine Form, die harte Realität den variablen Wahnvorstellungen anzupassen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

4. Wir müssen die Sache in Eigenregie durchziehen.

S-C-H-N-A-R-C-H !!!

Seit Monaten dasselbe dumme Geschwätz, was der Irre alles muss, will, wird. Nur passiert nichts. Seine „Waffen“ sind alle Rohrkrepiere, seine „Offensiven“ verlaufen im Nichts. Er „programmiert das Internet“, nur um irgendwelche wirren Sammelsurien von geklauten Privatdaten mit kindlichem Stolz zu präsentieren – und sich als Reaktion von den Betroffenen neue juristische Prügel abzuholen.

Soll er doch ENDLICH mal wieder eine bescheuerte Faxaktion durchziehen. Dann ist das Trauerspiel wenigstens mit einem Knalleffekt – sprich einer in größter Panik vollgekackten Unterhose – zügig zu Ende.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Unsere Chance ist es, durch das, was wir tun, zu überzeugen, so dass wir darauf bauend dann auch das einzig sinnvolle Lösungsmodell durchsetzen können, siehe z.B.:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung, da die Amarschisten offensichtlich zu blöd sind, den Stuss des Irren noch zu durchschauen, und immer wieder auf das „Wichtige“ hingewiesen werden müssen.]

Wie oft und auf wie viele Arten hat Mr. Wichtig in seinem Wahn schon versucht, Leute mit seinem Stuss zu überzeugen? Und das seit JAHREN

Dummerweise kann und wird er in seiner geistigen Umnachtung niemals kapieren, dass der gesamte Hirnschrott

  • thematisch niemanden interessiert,
  • inhaltlich keine Substanz hat, sondern nur aus zusammengewurschtelnten Lügenkonstrukten besteht, und
  • sofort auch für den unwissendsten Außenstehenden als das Machwerk eines GEISTESGESTÖRTEN IDOTEN erkennbar ist.

Daher wird nur die dauerhafte Unterbringung in der Psychiatrie zur endgültigen Klärung der Lage führen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Aus 1. bis 4. folgt, dass wir scheinbar Unmögliches leisten müssen.  Es schiene wesentlich bequemer, mit vielen anderen gemeinsam zu marschieren.

Das Gefühl, mit anderen zu marschieren, kennt der Lüner Pflaumenaugust doch überhaupt nicht. Marschieren bei der Bundeswehr durfte er nicht üben, weil er sogar dafür viel zu unfähig war. Und ansonsten hat er mit seinen Mitmenschen in seiner selbst verschuldetn völligen sozialen Isolation mittlerweile nicht mehr viel zu tun.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Ich möchte dazu ein paar Takte sagen: Ich hatte, wie Ihr wisst, ursprünglich auch gedacht: “Es muss doch möglich sein, starke Internetplattformen zu nutzen, um Dinge sachlich zu kritisieren und auf Missstände hinzuweisen! Es muss doch möglich sein, Verbündete zu finden!”

Muhahahaha – wie kann man doch seinen Wahnsinn vornehm verbrämen.

  1. Der Vollpfosten hat NIRGENDWO „Dinge sachlich kritisiert“. Er hat sich in fremder Leute Foren hereingemogelt, dort eine kurze Zeit den am dortigen Inhalt orientierten Mitdiskutierer geheuchelt, nur um dann mit seinem paranoiden Hirnschrott angewanzt zu kommen, den dort niemand hören wollte.
  2. Seine „Sachlichkeit“ zeigte sich SOFORT, sobald es jemand dort wagte, ihm zu widersprechen oder ihn auch nur im geringsten zu kritisieren: Es folgten unflätigste Schimpftiraden, BELEIDIGUNGEN, Drohungen und Diffamierungen. Wenn man für jeden, der von dem Lüner Idioten jemals in einem Forum als „Staatsschutzmitarbeiter“ oder „Satanist“ bezeichnet worden ist, einen Euro bekäme, wäre mittlerweile eine schöne, mehrwöchige Fernreise locker drin.
  3.  Durch sein völlig dissoziales Verhalten – und AUSSCHLIESSLICH dadurch – erntete er in SÄMTLICHEN Fremdforen statt „Verbündeter“ nur Ablehnung, Verachtung und ACHTKANTIGE RAUSSCHMISSE.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Und? Auf der einen Seite Arschgeigen, die dem System dienlich sind, dazu gehören alle Medien und alle großen Internetplattformen, ebenfalls Arschlöcher wie z.B. Rene Thurow, OZ24,  dann noch Idioten, mit denen man keinen gemeinsamen Nenner finden kann, dazu gehören z.B. die Nationalen, und  auf der anderen  Seite Feiglinge und Verklemmte.

Quod erat demonstrandum.

Besser und realitätsnäher könnte man das dissoziale Verhalten des Irren nicht demonstrieren. ER versemmelt es aufgrund seiner eigenen völligen Unfähigkeit seit jeher, Sympathisanten zu finden, doch schuld sind natürlich IMMER die anderen, und die ernten dann Beleidigungen bis zum Abwinken.

Wer es schafft, in EINEM Satz FÜNF Beleidigungen für wildfremde Leute zu bringen, von dem weiß man sofort, wes Geistes Kind er ist.

[Anm.: Bei OZ24 erfreute sich das Schandmaul Sobottka äußerster Beliebtheit. Keiner wollte ihn, aber der geisteskranke  RENE THUROW klammerte sich an dem Vollidioten fest. RENE THUROW hat jedenfalls dem ordinären Verbrecher Winfried Sobottka keinen Anlass zu Klagen gegeben. Nur ist Dachschaden Sobottka in seinem Wahn so abgestumpft, dass er Freund und Feind nicht mehr unterscheiden kann. Grade OZ24 entpuppte sich als Unterschlupf für dissoziale Penner, Drogensüchtige,  Verbrecher und Sozialbetrüger, wie Sobottka und Daniel Eggert, Konstanz, der sich dort KINDERGAERTNER schimpfte.

OZ24 ist wohl nach den Schmuddelseiten von dem wahnhaft gestörten Sobottka mit das Dreckigste, was es im Internet gibt.]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Wozu hat das in meinem Falle geführt? Dazu, dass ich es nahezu aufgegeben habe, auf fremden Internetplattformen zu schreiben,…

Tja, wer mit seinem geballten Wahn so oft aus fremder Leute Foren fliegt, dass er sich bei der Lufthansa um einen Pilotenschein bewerben kann, der lernt es offenbar doch irgendwann.

Wobei Einsicht beim Irren erfahrungsgemäß ein Pflänzchen ist, das nicht zur Blüte gelangt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

dazu, dass ich es aufgegeben habe, nach Verbündeten zu suchen

Was, gelinde gesagt, eine faustdicke Lüge ist. Wozu hält der Lüner Pausenclown denn ständig seine Volksreden? Weil er HÄNDERINGEND Verbündete sucht. Nur FINDET er diese in der harten Realität nicht, so dass er sich seine potentiellen Verbündeten/Hacker/Internet-Furzer/Amarschisten/Ladies and Gents/Hexenjäger/Hänsel und Gretel zusammenlügen muss, nur um nicht an seiner völligen Vereinsamung für immer zugrunde zu gehen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

– und im Ergebnis dazu, dass ich begonnen habe, mich genau auf diese Situation einzurichten, Mittel zu entwickeln, die ich – abgesehen von Eurer SEO – ganz allein in meinen Händen habe.

Und das ist, mit Verlaub, reichlich wenig. Uralter, ständig wieder aufgebratener paranoider Hirnschrott, Internet-Müllkippen, die wirrer und augenkrebserregender nicht sein könnten, sowie ein geistiger Sockenschuß, daß es quietscht.

Nur die „SEO“ der Amarscho-Hacker zeigt sich in der Tat permanent: Immerhin halten Sie DACHSCHADEN SOBOTTKA mit 10.800 aussagekräftigen Fundstellen seit Monaten in TOP-Position. Wenn DAS nicht die richtige Unterstützung für ihren Herrn und Meister ist, weiß ich es auch nicht.

Und auch auf WINFRIED SOBOTTKA erscheinen die Einträge „Einblicke in einen kranken Geist“ sowie das Forum https://dasgewissen.wordpress.com dank Amarscho-Hacker-„SEO“ nach wie vor in den „Top 10“.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Was Webspace- und Blog-Hoster angeht, stütze ich mich auch nur noch auf die, die sich seit Jahren bewährt haben – es würde mir nicht im Traume einfallen, es noch einmal irgendwo zu versuchen, wo man mir irgendwann einen Blog lahm legte, wie bei Blog.de oder over-blog.de. Oder bei einem deutschen Webspace-Hoster wie 1 & 1.

Jetzt mal langsam mit den jungen Pferden: Bei blog.de wurde der notgeile und hormongestaute Wichsfried seinerzeit deswegen gegangen, weil er ein 12-jähriges MÄDCHEN unsittlich von der Seite anlaberte, den pädophilen „guten Onkel“ mimte und versuchte, es auf seine Sex-Schmuddel-Seiten zu locken. So viel Zeit muss sein.

Mit dem Wechsel zu one.com hat er allerdings Teufel mit Beelzebub getauscht, was er allerdings nicht bemerken kann und will.

Ist er mit seinem verbrecherischen, kriminellen Hirnschrott bei seriösen Hostern geflogen, wird zwar bei one.com nicht gelöscht. Dafür werden ihm aber – nachgewiesenermaßen – Statistiken vorgegaukelt, die er in seinem Wahn und in seiner Verzweiflung liebend gern für bare Münze nimmt, die aber für einen objektiven Außenstehenden ausschließlich an Lächerlichkeit kaum zu überbietende Selbstwerbung von one.com sowie eine Kundentäuschung durch vorgegaukelte Erfolge darstellen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Diese Dinge haben mich gezwungen, HTML und CSS zu lernen, mich mit der Erstellung von Massen-Websites und dem Beschaffen von Keyworts zu befassen. Jene Dinge sind aus der Not geboren – und haben mich stärker und unabhängig gemacht.

Öhääääm – hüstel, hüstel: Auch für den größten DAU (= Dümmster anzunehmender User) des Internets, als der sich Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) ständig outet, heißt es immer noch „KeyworDs“ …

Richtig niedlich ist die gewohnte gnadenlose Selbstüberschätzung des Lüner Vollpfostens. Wenn er doch HTML und CSS so toll „gelernt“ hat, warum BENUTZT er sein „Wissen“ dann nicht ENDLICH einmal?

Die „Referenz-Homepage“, um die ihn sein Busenkumpel und Haschbruder Dr. Norbert Plandor angeblich vor Ewigkeiten händeringend gebeten hatte, dürfte doch für einen jung-dynamischen Semiprofi, wie den wirren Winnie, mit seinen geballten neuen „Kenntnissen“ nur noch ein Klacks sein – oder …?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Leute, es gibt nichts Schlimmeres als Verbündete, mit denen man sich nicht wirklich einig ist, auf die man sich nicht wirklich ebenso verlassen kann wie auf sich selbst. Das gilt nicht nur für die Guten, sondern auch für die Bösen: Hitler hatte in seiner Untergangsphase viel darüber nachgedacht, welches die Fehler waren, die ihn von der Siegerstraße  in die Untergangslage gebracht hatten. Nach Hitlers später Ansicht war es sein größter Fehler gewesen, sich mit Italien zu verbünden – wäre es besser gewesen, Italien zu erobern. Damit hatte er im Hinblick auf seine Ziele definitiv Recht: An keiner Front zeigten die Italiener sich annähernd so kampfstark wie Briten oder Deutsche, und  durch den italienischen Wahnsinn des Überfalls auf Griechenland musste Hitler den Angriff auf Russland um Wochen verschieben, und wurde deshalb an der  Stadtgrenze Moskaus vom russischen Winter gestoppt. Die Einkesselung deutscher Truppen in Stalingrad begann mit einem Durchbruch der Roten Armee durch einen Frontabschnitt, der von miserabel bewaffneten Rumänen “gehalten” wurde, die sich zudem fragten, wofür sie da eigentlich kämpfen sollten.

Na, da kennt sich aber einer gut über die letzen Gedanken seines großen Idols Adolf Hitler aus. Es wäre auch ein Wunder, wenn der bekennende kackbraune Neonazi, Weltkriegsfetischist und Möchtegern-Hitlernachfolger Adolf Sobottka, EINMAL eines seiner Machwerke fertig bekäme, ohne nicht zwanghaft in seine Weltkriegsfantasien abzudriften.

Wahrscheinlich sind jetzt auch bald die Italiener daran schuld, dass er im Internet überhaupt nichts an die Kette kriegt und sich ständig outet als

Totalversager – im Kleinen, im Großen, in allem.

Wobei mir dabei sogar ein schöner Zusammenhang zwischen den Italienern und dem polnischen Inzuchtgewächs Sobottka einfällt:

Was ist eine Kreuzung zwischen Italiener und Pole? Zu faul zum Klauen !!!

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Es ist besser, in geringer Zahl einig und entschlossen zu kämpfen, als in großer Zahl mit Halbherzigen und Unkalkulierbaren.

Was wird dem deformierten Psychokrüppel Sobottka auch anderes übrig bleiben? Er wird völlig allein weiter herumkrampfen, bis sich die Tore der Klapse bis zu seinem Lebensende hinter ihm schließen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Mir ist klar, dass der Staatsschutz sein Bestes gibt, genau die Dinge zu unterbinden, die für uns bedeutungsvoll sind bzw. die er für bedeutungsvoll aus unserer Sicht hält. So ist das aber nun einmal in Kriegen, wir versuchen ja auch, so zuzuschlagen, dass es den Drecksstaat trifft.

Vielleicht sollte der „Drecksstaat“ in dem „Krieg“, der sich ausschließlich im Hohlschädel des Irren abspielt, jetzt so langsam mal die Trumpfkarte ausspielen:

Einstellung der monatlichen Hartz IV-Zahlung mit sofortiger Wirkung.

Dann wollen wir mal sehen, wie schnell der wirre Winnie aus seinem imaginären Schützengraben gehampelt kommt, um nach seinen Almosen zu krähen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Leute, wenn irgendwelche Wege zu wichtigen Zielen nicht gegangen werden können, dann müssen wir andere Wege zu diesen Zielen finden und gehen. Das gilt für mich, das gilt für Euch, das gilt für uns. Wir müssen mit allen Widrigkeiten fertig werden. Es wird keine Mami kommen, die uns hilft.

Buhaaaa, jetzt kommt er schon wieder mit seinem Ödipus-Komplex angewackelt. Seine Mami würde sich, ebenso wie seine Geschwister, die sich seit Jahren angewidert von ihm abgewandt haben, vermutlich in Grund und Boden schämen, wenn sie von den abartigen Umtrieben ihres TinkyWinnie noch etwas mitbekäme. Wobei es durchaus denkbar wäre, dass die herrschsüchtige Matrone ebenfalls einen Schlag an der Waffel hätte, denn neben jahrzehntelangem Cannabiskonsum dürfte auch das eine oder andere schlechte Gen zum geistigen Verfall des Irren beigetragen haben.

[Anm.: Die Familie Sobottka muss das letzte Dreckspack gewesen sein, wenn die Eltern nicht einmal merkten, dass ihre Brut Drogen konsumierte und das in einem Maße, welche das Hirn restlos zerstört hat. Hinzu kommt noch, dass die Kriegs- sowie Gewaltverherrlichung des Spinnfried nicht von ungefähr kommt. Die Eltern müssen Vollblutnazis gewesen sein, die ihrem Ableger die „Vorteile“ eines Krieges glaubhaft machen konnten. Eben echter polnischer faschistoider Kanaladel.]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Ich weiß, dass wir es können, wenn uns allen der Sachverhalt, soweit ich ihn dargelegt habe, wirklich klar ist.

Liebe Grüße

Euer

faschistoider Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Und wehe, es glaubt einer den Worten des „Messias“ nicht. Dann setzt es aber was.

 

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

The URI to TrackBack this entry is: https://dasgewissen.wordpress.com/2012/05/28/united-anarchists-anarchie-anarchisten-oz24-rene-thurow-und-der-lupenreine-nationalsozialist-nazi-winfried-sobottka-uni-munster-annika-joeres-winfried-sobottka-lastactionseo-womblog-mein-p/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: