Kritikuss, Dachschaden Sobottka und die Hacker. Anonymouse, Anon Köln, Anonymous Hamburg Bremen, Anonymous Dresden Erfurt, CCC Berlin Frankfurt Mainz, CCC Dortmund Hamburg Kiel, CCC München Stuttgart Saarbrücken, CCC Köln Saarbrücken Schwerin, CCC München Stuttgart Saarbrücken, CCC Hannover Magdeburg Potsdam

Kritikuss, Hacker und Daschaden Sobottka, der wieder seinen Statistikwahn auslebt.

http://kritikuss.wordpress.com/2012/05/08/ws-an-hacker-2/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

WS an Hacker

Statistiken auf VZ sind OK, auf Kritikuss nicht unerwartet starker Einbruch. Strahlenbelastung hoch und permanent, während Staatsschutzagenten in einem gewissen Guestbook solche Dinge schreiben:

http://100544.netguestbook.com/a_0707.php

Was soll ich jetzt sagen? Ich sage jetzt lieber nichts.

Faschistoider Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Zitat Dachschaden Sobottka:

Di­plom­ar­beit in ma­the­ma­ti­scher Sta­tis­tik mit No­te “Sehr Gut”.

Auch das ist wieder eine Lüge. Sehr gut mag der Irre im Fälschen von Statistiken und Fehlinterpretieren sein, aber mehr auch wirklich nicht.

Seine Statistik unterlag nicht einem „nicht unerwarteten starker Einbruch“, sondern ist in die Normalität, sprich den Durchschnitt, zurückgekehrt. Nur ein total verblödeter Ladenhüter, wie Sobottka, kann Spitzenwerte in der Statistik gleich als Dauerzustand sehen und damit gleich im Internet prahlen und sich selber auf die Schulter klopfen. Wenn diese Realtät für den Geistesgestörten schon ein „nicht unerwarteter starker Einbruch“ ist, was ist dann mit der Realität, in die ihn Richterin Pöppinghaus zurückführen wird? Das wird für ihn zur Apokalypse.

Der kriminelle Hoster one.com setzt sicher auf solche Vollidioten, wie Sobottka, welche völlig realitätsfremden Statistiken Glauben schenken. So zieht man Irren eben das Geld aus der Tasche.

In dem Guestbook schreiben mit Sicherheit keine Staatsschutzagenten, aber umso mehr der Psychopath Sobottka über seinen Strahlenwahn. Er kann nun beim besten Willen nicht verlangen, dass irgendein normaler Mensch diese Spinnerei ernst nimmt. Somit ist er eben in dem Guestbook Hohn und Spott ausgesetzt.

Mag er seinen Strahlenwahn seinem Haschbruder, dem Rechtsanwalt Dr. Norbert Plandor vortragen, denn der dürfte weltweit der Einzige sein, der ihm den Schwachsinn abnimmt. Trägt er das bei seinem nächsten Verfahren vor, werden sich hinter ihm bald die Tore der Psychiatrie Aplerbeck schließen.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

The URI to TrackBack this entry is: https://dasgewissen.wordpress.com/2012/05/09/kritikuss-dachschaden-sobottka-und-die-hacker-anonymouse-anon-koln-anonymous-hamburg-bremen-anonymous-dresden-erfurt-ccc-berlin-frankfurt-mainz-ccc-dortmund-hamburg-kiel-ccc-munchen-stuttgart/trackback/

RSS feed for comments on this post.

One CommentHinterlasse einen Kommentar

  1. Ich muß immer wieder müde schmunzeln, wenn ich von Spinni-Winnie seine Selbstbeweihräucherungen wie „Di­plom­ar­beit in ma­the­ma­ti­scher Sta­tis­tik mit No­te “Sehr Gut”“ lese.

    Dann wollen wir mal nachrechnen, worauf seine Selbst-Belobigungen so basieren:

    Aus der Schule herausgekommen ist er mit 19. Beim Bund wollten sie ihn nicht, weil er offenbar bereits damals eine durchgeknallte Qualle war. Also konnte es mit BWL in Münster gleich losgehen, denn für dieses Fach gab es damals keinen Numerus Clausus, so dass auch der größte Hirni und Kiffer wie der Lüner Heckenpenner dort unterkriechen konnte.

    Für die lächerlichen Diplom-Studiengänge ohne echtes Staatsexamen reichte es damals aus, über 6 durchkiffte und durchpennte Semester die Sitzscheine abzuholen, um fertig zu sein. Damit konnte man die Lüner Flachpfeife mit 22 Jahren aus der Uni komplimentieren – mit einem jämmerlichen Krämer-Diplom, denn für höhere Weihen wie z.B. eine Promotion hat der vielgepriesene „Prädikatsabschluß“ wohl doch nicht gereicht.

    Winselfried hat es nunmehr hingekriegt, sich bis auf ein Alter von aktuell Anfang 50 vom Staat fett füttern zu lassen. Also schwelgt er bei seinen Erinnerungen in Zeiten vor 30 (!) Jahren.

    Dass seitdem sehr viel Wasser den Rhein runtergegangen ist und ihn seine „Karriere“ vom Uni-Absolventen mit Ach-und-Krach-Diplom zum sozial komplett isolierten, vorbestraften, staatlich völlig abhängigen Sozialschmarotzer ohne Perspektive gebracht hat, vergißt er bei seinen Rückerinnerungen an die gute, alte Zeit in seinem Wahn wie so oft völlig.


Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: