Kritikuss, Belljangler und Winfried Sobottka mit seinen schwachsinnigen Selbstgesprächen. Uni Münster, Annika Joeres, Winfried Sobottka, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Kritikuss, Belljangler und deren Betreiber Winfried Sobottka, der versucht seine schwachsinnigen Selbstgespräche zu rechtfertigen. Natürlich geht das nicht, ohne dem Statistikwahn zu frönen.

http://kritikuss.wordpress.com/2012/04/24/belljangler-im-interview-mit-dem-bloden-winfried-sobottka/

Vorab:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Ich bin akut erkrankt, werde in der nächsten Zeit nur das Nötigste tun.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler im Interview mit dem blöden Winfried Sobottka

Wie wahr, wie wahr.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: “Hallo, Winfried. Natürlich wissen regelmäßige Leser, dass ich du bin bzw. dass du ich bist. Wer keinen Sinn für Humor und publizistische Außergewöhnlichkeiten hat, mag sich daran stoßen. Was sagst du dazu?”

Das ist keine publizistische Außergewöhnlichkeit, sondern ein Beleg für wahnhafte Persönlichkeitsstörung (ICD-10).

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: “Ehrlich gesagt, wer nichts anderes findet, an dem er sich stoßen kann, dem stelle ich dieses Phänomen gern zur Verfügung. Tatsache ist, dass das Selbstgespräch besondere Möglichkeiten der Selbstreflexion bietet, Tatsache ist ferner, dass ein Interview Möglichkeiten bietet, die ein Bericht nicht bietet. Man kann so schön hin- und her springen, ohne nach Übergängen suchen zu müssen…”

Sicher mögen Selbstgespräche der Selbstreflexion dienen, aber diese veröffentlichen ist ein Beleg für soziale Isolation. Da Dachschaden Sobottka sein Mitteilungsbedürfnis mangels Zuhörer nicht anders befriedigen kann, ergießt er sich eben in Selbstgesprächen. Auch eine Art der Selbstbefriedigung, die Wahnfried sogar glücklich macht.

Da der wahnhaft gestörte Sobottka gar nicht mehr fähig ist 3 zusammenhängende Sätze zu formulieren, versucht er es eben mit hin- und herspringen. Auch bieten Selbstgespräche eine Plattform für Eigenlob, wenn sich KEIN Mensch für den Scheiß interessiert. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: “Winfried, sehr lange Zeit hattest du es als ein praktisches Problem betrachtet, dass BASIC nur Dateinamen bis zu 8 Bytes plus 3 Bytes Extention nutzen kann, außerdem, dass BASIC nur Verzeichnisnamen bis zu 8 Bytes nutzen kann. Nun hast Du das hier gefunden und auch schon ausprobiert:”

<?php

mkdir(“../test/bilder”,700) ?>

<?php copy(“test.txt” , “testkopie.txt”); ?>

Die Hacker, die gesehen haben, wie du mit Basic einfache PHP-Programme parametrierst, wissen, was das heißt…”

Winfried Sobottka: “Ja, SEO lucet omnibus…”

Belljangler: “Wie konnte es sein, dass du so lange brauchtest, um diese einfachen Lösungen auszumachen?”

Winfried Sobottka: “Ich war einfach zu blöd gewesen…”

Belljangler: “Einer deiner Brüder und deine Mutter haben oft gesagt: “Man darf ruhig blöd sein…”

Winfried Sobottka: “…man muss sich nur zu helfen wissen. “

Belljangler: “Mit Steinzeit-Basic und ein paar simplen PHP-Befehlen kannst du nun wirklich alles machen, was du machen willst?”

Winfried Sobottka: “Nicht ganz. Ein Patch für den Klicktel-Export wäre noch eine echte Bereicherung, oder ein Programm, das Daten liest und in eine Textdatei stellt, die unmittelbar aus einer Datenbank auf den Display gebracht werden, also nicht etwa Bestandteile von HTML-SEITEN sind, die ich selbst abfischen könnte. Aber ich muss sagen, dass ich ohne diese beiden Dinge auskommen kann, während ich das, was mir unverzichtbar schien, nun durchweg auf die Beine bekommen kann.”

 

Mag der Irre Dateien sammeln soviel er will. Bisher hat er außer seiner Faxaktion, welche ihm 22 Monate einbrachte, keine weitere Massenaktion auf die Beine gestellt, obwohl er täglich darüber schwätzt. Es wird wohl auch beim Schwätzen bleiben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: “Nicht nur die Zahlen auf dem Belljangler-Blog sind nach wie vor gut, sondern auch Kritikuss ist gut im Rennen:”

[Irrelevanter Screenshot von Wahnfrieds „überragender“ Statistik, an der er sich nach seinen SM-Wichsfilmen und dem Ansehen von Videoclips 15jähriger aufgeilt.]

„Kritikuss“ ist so gut im Rennen, dass sich die Kommentare überschlagen und die Belobigungen kein Ende nehmen. Auch ist der „Kritikuss“ auf fast allen Webseiten vertreten, weil dieser von so „hervorragender“ Qualität ist, dass man daran gar nicht vorbeikommt.

Sicher interessiert sich die Welt noch für eine Seite, wie „Belljangler“, welche seit einem halben Jahr brach liegt. Im Manipulieren von Statistiken stellte sich der Vollidiot schon immer dumm an, so dass kein Mensch dahinterkommt. Er lebt eben nach dem Motto: „Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.“

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Auf der die-volkszeitung.de sind es bereits wieder über 5.000 Besuche in diesem Monat, und das alles vor Beginn der Offensive. Wie wird es im nächsten Monat aussehen?”

Ach du lieber Himmel jetzt kommt die 100.000. Offensive, die wie alle vorangegangenen zum Scheitern verurteilt ist. Ganz ohne Offensive und ohne den betrügerischen Hoster one.com, aber mit Unterstützung der anarchistischen Hacker wurde meine bescheidene Seite auch schon von über 5.000 Besuchern diesen Monat aufgesucht:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: “Das hängt davon ab, wie gut ich sein werde, und ebenso davon, wie gut die anderen Leute unserer UNITED ANARCHISTS INTERNETFORCE sein werden. Die aktuellen Zahlen können sich durchaus auf das Zehnfache und noch weitaus mehr erhöhen.”

Die Zahlen werden sich kaum auf das Zehnfache erhöhen, da das Interesse bei NULL bleibt. Wie will der geistesgestörte, einschlägig vorbestrafte Verbrecher und Volksverhetzer, der als Sozialschmarotzer und Volksausbeuter dahinvegetiert, den Bürgern glaubhaft machen, dass wir uns NICHT in einem Rechtsstaat befinden?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: “Was ist derzeit noch das größte theoretisch ungelöste Problem?”

Winfried Sobottka: “Eindeutig SEO. Ich habe erste  Vorstellungen von einem thematisch multidimensionalen Cobweb, einem Spinnennetz, in dem sich die Spider der Search Engines und die Internet-Besucher sozusagen verfangen. Betreffend Verlinkungen heißt das, möglichst kurze Wege in alle Richtungen, betreffend Keywords heißt das u.a. bewusste Berücksichtigung sowohl von singulären Bedeutungen, als auch von stochastischen Abhängigkeiten.”

Zu diesem unsinnigen Scheiß zitiere ich nur einen Co-Autor, dem ich mich nur anschließen kann:

Mal ganz ehrlich: Ich habe im moment überhaupt keine Böcke, auf diesen Schwachsinn zu reagieren. In seinem letzten Geschmiersel heute fabuliert er über ein „Cobweb“, das er „besonders gut programmieren“ will, um damit die „Spiders“ von Google „einzufangen“ und damit „SEO“ zu betreiben und gibt damit an, als hätte er es erfunden und die ultimative Ahnung davon.

WEISS DER IDIOTISCHE NAPFKUCHEN ÜBERHAUPT NOCH, WAS UND WOVON ER DA FASELT ???

http://de.wikipedia.org/wiki/Spinnwebtheorem

Das ist doch alles nur noch ein absolut hanebüchener Stuss ohne jeglichen Sinn und Verstand. Sogar für den Irren ist das alles bemerkenswert abgedreht. Mit so einem Scheiß WILL ich mich eigentlich überhaupt nicht auseinandersetzten, weil das eh alles völliger Humbug ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: “Wann sind zwei Keywords stochastisch  voneinander unabhängig?”

Winfried Sobottka: “Wenn sie inhaltlich absolut nichts miteinander zu tun haben, Puppenwagen und Atombombe z.B. Medien wie DER SPIEGEL ranken auch deshalb so weit oben, weil ihre Keywords einen thematisch multidimensionalen Raum ausfüllen. Andererseits ist es natürlich auch wichtig, in den Bereichen, in denen man ganz vorn sein will, mit stochastisch stark korrelierten Keywords zu agieren, z.B. Justizsumpf, Kinderklau, Justizkriminalität, Rechtsbeugung ….”

Das ist ja lustig, denn zu allen genannten Schlüsselwörtern kann der deformierte Psychokrüppel nichts Sachliches vortragen, sondern nur seine Lügenmärchen breittreten. Spätestens beim Lesen dieses Schwachsinns wird jegliches Interesse erlöschen, wenn überhaupt mal Interesse jemals vorhanden gewesen sein sollte.

Mir sagt aber das Schlüsselwort „Justizskandal“ zu, unter dem ich mal eine Zusammenfassung des Falles „Sobottka“ veröffentlichen werde. Das dürfte so manchen Schwarzkitteln gar nicht gefallen. 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: “Wie kann ein solches Cobweb aussehen?”

Winfried Sobottka: “Ein System programmtechnisch realisierter thematisch mehrdimensionaler Räume, die sich gegenseitig verlinken.”

Belljangler: “Das klingt abgehoben.”

Winfried Sobottka: “Hier ist die Programmtechnik für einen solchen thematisch mehrdimensionalen Raum:”

http://die-volkszeitung.de/—-VZ-ab-MAI-2012/0-DEMO/ohne-javascript/TEST-2012-04-24.HTM

Auf einer solchen HTML-Seite haben viele Einzelartikel Platz. Nehmen wir einmal an, ein Teil davon würde sich mit Staatsverbrechen, ein Teil davon mit Liebe, ein Teil davon mit Tierschutz, der Schönheit der Natur usw. befassen. Dann wären mehrere Dimensionen von (Keyword-) Inhalten vertreten, es wäre ein thematisch mehrdimensionaler Raum, ähnlich wie eine Zeitung oder eine Zeitschrift, nur eben mit der Möglichkeit der Verlinkung aus allen Richtungen und in alle Richtungen.”

Bescheuerter kann man wohl keine Seite aufbauen. In seinem Wahn lebt eben Dachschaden Sobottka überdimensional. Zu Beginn seiner variablen Wahninhalte beschränkte er sich noch auf riesige bunte Lettern und im fortgeschrittenen Wahn sind es überbreite Seiten. KEIN Mensch wird sich auch noch die Mühe machen, horizontal zu scrollen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: “Danke, dass du es für die Staatsschützer unter den Lesern erklärt hast. Was ist das Clevere an deinem programmtechnischen Modell insofern?”

Winfried Sobottka: “Erstens kann eine Seite  mehr Dimensionen aufnehmen, als bei normalen Webseiten üblich, zweitens spricht die Navi den Spieltrieb an: Wer wegen Thema X kommt, schaut oft auch auf Thema Y, während einfache Linkleisten meist nur von Spidern, kaum aber von Besuchern gelesen werden.”

Und schon wieder stinkt es nach Eigenlob, wobei die „Düfte“ eher nach einer neuen Mülldeponie riechen, unübersichtlich und Augenkrebs erregend.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: “Was ist die Schwierigkeit?”

Winfried Sobottka: “Die Schwierigkeiten“. Man muss in allen Bereichen, die man offeriert, Interessantes anbieten, und alles muss möglichst interessant angeboten werden, so dass die Augen der Besucher beim Navigieren hängen bleiben und die Besucher zum Lesen verleitet werden. Und dann muss gesehen werden, dass eine solche Seite nur ein Mosaikstein eines Gesamtsystems sein kann – ein Teil des Cobwebs.”

Belljangler: “Ein Cobweb für Search-Engines und Besucher, das  aus multi-thematischen Webseiten besteht, die nach dem BILD-Schema aufgebaut sind?”

Winfried Sobottka: “Die multi-thematischen Webseiten sind Oberflächen, Knotenpunkte, von ihren Anrissartikeln aus geht es zu  mono-thematischen Seiten, etwa nach folgendem technischem Schema:

http://united-anarchists.de/demo/u-a-ohne-java-2000/TEST-2012-03-11.HTM

die wiederum u.a. zu Anrissartikeln auf anderen multi-thematischen Seiten verlinken müssen. Die mono-thematischen Seiten müssen natürlich inhaltlich sehr anspruchsvoll gestaltet werden.”

Hihihihi Wahnfried will in ALLEN Bereichen etwas „Interessantes“ anbieten. Mal abgesehen davon, dass er im Wahn nach dem Reaktorunfall in Japan verstrahltes Wasser weltweit auf die Ozeane verteilen wollte, bleiben nur noch folgende Themen:

  • Mordfall Nadine O.
  • Amoklauf Schwalmtal
  • Verunglimpfung des Staates
  • Diffamierung aller Leute, deren realen Namen er kennt.

Das nennt sich bei dem Irren dann multi-thematisch. Der Irre lebt wirklich auf einem anderen Stern mit seinen Tagträumen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: “Du wirst es nicht perfekt machen können?”

Winfried Sobottka: “Nein, perfekt kann das niemand machen, und um es annähernd perfekt machen zu können, wäre eine  ausgeklügelte und umfangreiche Datenverwaltung ebenso notwendig wie laufende Untersuchungen u.a. in Form von Laborexperimenten, statistische Auswertungen der Traffic bei Variation von Parametern, permanente arbeitsintensive Themenrecherchen usw. Ich kann das Modell nur als gedankliche Leitlinie nutzen.”

Der deformierte Psychokrüppel sollte das Modell wirklich als Hirngespinste abtun. Einer der zu faul ist sein eigenes Leben zu finanzieren oder 150 Sozialstunden zu absolvieren sollte das Wort „arbeitsintensiv“ aus seinem Wortschatz streichen.

Von welchen Laborexperimenten dieser erbärmliche Ladenhüter träumt, mag er mal näher erläutern. Dieser winzigkleine Sozialschmarotzer, Volksausbeuter und ordinäre Verbrecher lebt in einer unrealistischen Traumwelt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: “Was sind Deine Vorteile gegenüber SPIEGEL & Co.?”

Winfried Sobottka: “Ich muss mich nicht nach den Direktiven von Konzernen richten, ich muss nicht schreiben, wenn es nichts zum Schreiben gibt – ich kann mir die Rosinen aussuchen…”

Die paar „Rosinen“ habe ich oben schon aufgezählt, aber es ist schon Größenwahn, wenn der Irre seine jämmerlichen Seiten mit dem „SPIEGEL“ vergleicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: “Und die Massenwebseiten?”

Winfried Sobottka: “Werden alle ins Cobweb verlinken, über möglichst gut gemachte Aufreißer.”

Belljangler: “Möglichst gut gemacht… von dir….”

Der schwer seelisch Abartige muss erstmal begreifen, dass hinter „Aufreißern“ ein zuminindest akzeptabler Text folgen muss und nicht nur monotones, subjektives sowie verlogenes Gesülze.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: “Belljangler, man darf ruhig blöd sein, man muss sich nur zu helfen wissen…..

MAN weiß sich auch zu helfen, aber Dachschaden Sobottka alias Belljanglers Selbsthilfe besteht darin, in Träumen zu schwelgen, um mit der Realität, welche ihn bald einholen wird, nicht konfrontiert zu werden.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

“Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.”

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

The URI to TrackBack this entry is: https://dasgewissen.wordpress.com/2012/04/25/kritikuss-belljangler-und-winfried-sobottka-mit-seinen-schwachsinnigen-selbstgesprachen-uni-munster-annika-joeres-winfried-sobottka-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: