brd-gmbh.blogspot.com und one.com sind Befürworter faschistoiden Gedankengutes. WWU Münster, Annika Joeres, Winfried Sobottka, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, chaos computer club dresden berlin

Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) jodelt wieder den Blues. Alles läuft nicht so, wie er will, niemand unterstützt ihn, er will sich anderweitig beschäftigen – eben dieselbe Leier, die der lüner Langweiler immer und immer wieder durchplärrt, wenn er sich seines Totalversagens bewusst zu werden droht.

http://die-volkszeitung.de/AAA/2012-januar-31.html

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung.
Co-Autoren sind das, was sich der Irre sehnlichst wünscht, aber NIEMALS bekommen wird.)
Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Bereits gestern, am 30. Januar 2012, überschritt die Zahl der vom one.com Server erfassten Besuche auf dieser Domain die-volkszeitung.de die Zahl von 9.000 für diesen Januar. Screenshot siehe unten auf dieser Seite, letzter Datensatz wurde erfasst um 02.50 Uhr am 31.01., in der Zeit von 0.00 Uhr bis 02.50 Uhr wurden 31 Besuche registriert, so dass es um 00.00 Uhr demnach 9.036 Besuche im Januar gewesen sein müssen.

Was die Zahlenwürgerei soll, bleibt wie gewohnt das kleine, feine Geheimnis in der wirren Grütze zwischen den Schweinsöhrchen des Irren. Dass die Statistiken von one.com für die Tonne sind, weiß außer dem lüner Gewohnheitsverbrecher doch jeder. Aber wer sonst nichts im Leben hat, klammert sich eben an jeden Strohhalm und lügt sich JEDE Realität passend, um nicht völlig an seiner jämmerlichen Existenz zu verzweifeln.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Doch ansonsten sieht es sehr, sehr traurig aus, werden Kommentare von mir kaum irgendwo freigegeben, werde ich in Foren, in denen ich auftrete, gemobbt, kommt – abgesehen von brd-gmbh.blogspot.com – niemand auf die Idee, zu meinen Seiten zu verlinken oder gar von mir gebotene Themen aufzugreifen.

Tja, woran mag das mit den Foren-Rausschmissen wohl liegen. NATÜRLICH an den „Satanisten“, die im gesamten Internet vertreten sind, und NATÜRLICH NICHT an dem verbalisierten Wahnsinn, mit dem der Irre in jedes fremde Forum hereinplatzt, sowie an seinem unterirdisch grottigen Benehmen, wenn es dort jemand wagt, ihm in seiner geballten Herrlichkeit zu widersprechen.

Was das Rausfliegen aus fremden Foren angeht, kann der Irre bald bei jeder europäischen Fluggesellschaft den Pilotenschein beantragen. Vielleicht sollte er aber wenigstens versuchen, bei „Miles and More“ einen Flugmeilen-Bonus rauszuwirtschafen.

Was den Dummschwätz auf „brd-gmbh“ angeht, wird es jetzt besonders interessant: Nur weil sich ein anderer geistesgestörter Hirnwichtel mal – ausschließlich im Eigeninteresse versteht sich – mit dem Hirnschrott des Irren beschäftigte, geht dem lüner Dorftrottel sofort einer flitzen. Mag er doch einmal die Stelle mit der permanenten Verlinkung auf seine Datenmüllkippen zeigen. Aber dummerweise ziehen sich sogar seine Mit-Wahnsinnigen angewidert von seinem Scheiß zurück.

[Anm.: Wenn brd-gmbh.blogspot.com Verlinkungen zu den faschistoiden Seiten des Wahnsinnigen zulässt, zeigt es die Gesinnung der Administration. Wie der Irre schon selber zugibt, lässt kein seröses Forum Verlinkungen zu seinem abstrusen braunen Dreck zu.]

Die Hoffnung, daß irgendein Hirnnormaler einmal auf seinen rechtswidrigen und geistesgestörten Stuss verlinken wird, wird der Irre in der Tat wohl mit ins Grab nehmen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Weiterhin ist es erkennbar nicht möglich, minimale Programmierunterstützung zu bekommen oder Hilfe in irgendeiner anderen Form.

Muhahahaha – war wohl nichts mit dem Amarscho-Hackern. Hirngespinste schreiben nunmal keine Basic-Programme, so sehr sich das ihr wahnhaft gestörter sowie schwer seelisch abartiger Erfinder auch wünscht.

Wie schon so oft mutiert Wahnberts „Revolution“ zur Flaute im Wasserglas, obwohl er schon so von Sturm geschwätzt hatte. Aber wie ich ihm schon prophezeite – und das völlig ohne das Orakel seiner Götzin Google – auch dieses Machwerk ist wieder eine Position mehr in der ewig langen Reihe von bereits im Keim gescheiterten „Offensiven“ und völlig fruchtlosen „Revolutionen“, die der Irre in seinen zahlreichen manischen Phasen großkotzig ausgeblökt hatte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Wohlgemerkt: Ich ziele seit numehr über 6 Jahren darauf, durch Internetaktivitäten etwas Sinnvolles zum Laufen zu bekommen.

Wohlgemerkt: Es muss sich erstmal ein Volltrottel wie Sobottka finden, der 6 Jahre seines Lebens damit vergeudet, im Internet mit seinem zusammengelogenen Hirnschrott wie mit sauer Bier hausieren zu gehen, ohne irgendetwas zu erreichen. Und das einfach nur, weil er wichtig sein möchte.

Nur könnte der Irre noch hunderte von Jahren in seiner „Mission“ weitermachen: Das Ergebnis wird immer dasselbe bleiben. Denn sowohl die Fadenscheinigkeit seiner irrsinnigen Machwerke als auch der offensichtliche Dachschaden des Verfassers erschließen sich sogar dem unbedarftesten Leser nach den ersten Zeilen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Neulich sagte mir jemand: „Wenn die Zeit reif ist, geht es wie von allein, solange sie nicht reif ist, geht es gar nicht.“
Die Zeit ist nicht reif.

Die Zeit ist sowas von reif – reif, dass man den Irren endlich auf Dauer wegschließt, um seine Mitmenschen von dem von ihm ausgehenden und mit seiner Geisteskrankheit ständig wachsenden Risiko von Straftaten zu befreien.

Witzig ist, dass der Irre immer noch davon ausgeht, dass es allein an der Zeit liegt, dass niemand seinen Hirnschrott für voll nimmt. Dass es aber weder an der Zeit noch an den Menschen liegt, sondern einzig und allein daran, dass er AUSSCHLIESSLICH SCHROTT produziert, wird in sein cannabisimprägniertes Schnakenhirn wohl niemals mehr hineingehen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Dabei spielt es keine Rolle, ob es mir passt, oder nicht, auch nicht, wem es ansonsten passt, oder nicht.

Ob den Irren irgendetwas passt oder nicht, interessiert schon lange nicht mehr. Er hat nur nicht kapiert, dass er bereits seit geraumer Zeit die Fäden nicht mehr in seinen Händen hält, sondern dass man mit ihm nur noch Schlitten fährt, wobei er die Fahrtrichtung noch nicht mal mehr annähernd mitbestimmen darf.

Finanziell ist er völlig von staatlichen Almosen abhängig. Bürdet die ARGE ihm Arbeit auf, die ihm eigentlich überhaupt nicht schmeckt, flitzt er pflichtschuldigst und erledigt auch die niedrigsten Aufgaben, die er schamhaft als „russisches Krafttraining“ oder „sozialversicherungspflichtige, harte Arbeit bei Bertelsmann“ verbrämt.

Für seine Straftaten hat er eine Vorstrafe von 22 Monaten, vorübergehend noch auf Bewährung, sowie 150 Stunden gemeinnützige Arbeit kassiert, so sehr er sich davor auch mit allen möglichen Maschen drücken wollte.

Und auch der Nachschlag dürfte, Polizei Hagen, Prof. Hebebrand und ??? sei Dank, nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Ich habe mit einer Menge an Problemen zu kämpfen, und will nun andere Prioritäten setzen.

Das ist mal wieder der Funke der Erkenntnis im Hohlschädel des Irren, der sich allerdings niemals zum Flächenbrand des Einsehens ausbreiten wird.

Die Menge Probleme, mit der er zu kämpfen hat, möchte wohl niemand an den Hacken haben – auch qualitativ nicht. Aber wer sich völlig selbstverschuldet ständig wieder in die Gosse stürzt, dem will eben irgendwann niemand mehr helfen. Der endet in der völligen sozialen Isolation und der ersäuft im Selbstmitleid.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation sowie einschlägig vorbestrafte Verbrecher, hat Folgendes geschrieben:

Das ist weder ein Versprechen, zukünftig nichts mehr zu publizieren, noch ein Versprechen, zukünftig weiterhin zu publizieren. Es ist das Versprechen, dass ich zukünftig das tun werde, wonach mir der Sinn steht, und weit oben auf der Liste steht nun Python, mit dem ich mich zeitintensiv befassen muss, um es in den Griff zu bekommen, und ganz oben steht der Überlebenskampf in Anbetracht der mörderischen Strahlenangriffe des Staatsschutzes.

Lünen am 31. Januar 2012

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Laber Rhabarber, die 100.000.000ste. Wie oft hat der Irre schon damit geplärrt, dass er ab sofort – weniger / nichts mehr / nur noch das, was ihm Spaß machen / nur noch das, was nötig ist – tun will. Und wie üblich wird nach kürzester Zeit der Rückzug vom Rückzug kommen, verbunden mit dem üblichem wiedergekäutem Schwachsinn, den er zwanghaft anschleppen MUSS.

[Anm.: Am gleichen Tage schrieb der notorische Lügner noch: Ich habe gesagt, was zu sagen war.KLICK Dessenungachtet schmiert er mehr als je zuvor. Er weiß in seinem Wahn wirklich nicht mehr, was er immer auskotzt.]

Die Garanten dafür sind seine krankhafte Profilneurose, sein überdrehter Geltungswahn sowie seine suchthafte Abhängigkeit vom Internet – eben alles das eben, was er mit seinem „Drang zu publizieren“ zusammenfasst.

Einzig und allein der Bewährungshelfer, der nun bald in Lünen an der Tür der versifften Messie-Höhle klopfen dürfte, wird diesen Umtrieben zunächst Einhalt gebieten. Endgültig wird dem Irren dann sein dreckiges Schandmaul gestopft, wenn sich die Gefängnistüren hinter seinem fetten Amarschisten-Arsch für lange Zeit schließen.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/11-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/an-hallo-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-von-winfried-
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/02/ist-dachschaden-sobottka-ein-madchen-metzelmorder-ida-haltaufderheide-idafarinha-joschka-haltaufderheide-karen-haltaufderheide-wp-hagen-westfalenpost-hagen-winfried-sobottka/
https://dasgewissen.wordpress.com/2011/11/03/der-mordfall-nadine-ostrwoski-und-der-initiator-winfried-sobottka-hannelore-kraft-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-heinsberg-nadine-kampmann-wetter-ruhr-annika-joeres/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://yoursbelljangler.wordpress.com/author/yoursbelljangler/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Sobottka als Befürworter der Euthanasie und würdiger Hitlernachfolger:

https://dasgewissen.wordpress.com/2012/01/28/dr-med-bernd-roggenwallner-henriette-lyndian-richter-helmut-hackmann-und-der-psychopath-winfried-sobottka/

“Ausmerzen oder unter Verhinderung ihrer Fortpflanzung unter Kontrolle halten.“

“…haben wir das deutsche Internet in der Hand.“

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

The URI to TrackBack this entry is: https://dasgewissen.wordpress.com/2012/02/01/brd-gmbh-blogspot-com-und-one-com-sind-befurworter-faschistoiden-gedankengutes-wwu-munster-annika-joeres-winfried-sobottka-lastactionseo-womblog-mein-parteibuch-wir-in-nrw-ruhrbarone-altermed/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: