Polizei Hagen und Dachschaden Sobottka. Die Hacker, CCC Berlin, Anon Berlin, Anonymous Hamburg+Köln+München+Frankfurt+Bremen+Dresden

Polizei Hagen und Dachschaden Sobottka im Hackerwahn.

http://kritikuss.over-blog.de/article-winfried-sobottka-hochste-anerkennung-fur-die-anarchistischen-hacker-polizei-hagen-ccc-berlin-a-87538881.html

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung.

Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: ….] gekennzeichnet.

Super-DAU Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) ist derart einsam und verzweifelt, daß er sich jetzt nach langer Pause mal wieder mit seinen Hirngespinst-Hackern befassen muss, um sich seiner völligen Isolation nicht stellen zu müssen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: Höchste Anerkennung für die anarchistischen Hacker!

Völliger Frust läßt wohl selbst die größte Pannebirne der Nation vergessen, unter welch unsäglicher Bestrahlung sie steht. Plötzlich schmiert der Irre in seiner Panik wieder nachts, statt mit dem Auto der depperten Gabi Laqua als Heckenpenner in Friedhofsnähe zu nächtigen. Oder ob es doch seine Furcht vor Gespenstern ist? Schließlich ist morgen schon Halloween …

Auch extrem witzig, wenn ein völlig am Boden liegender Wahnsinniger von „höchster“ Anerkennung spricht. Aber so lange er sich wenigstens selber einredet, dass er der Größte ist, ist ja alles in Ordnung.

À propos „anarchistische Hacker“. Hatte man da nicht vor wenigen Wochen gänzlich andere Töne vom GröMaZ (= Größter Maulheld aller Zeiten) gehört? Da schmierte er am 05.10.2011, also vor noch nicht mal einem Monat, in seiner hilflosen Wut:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

An meiner Haltung hat sich nichts geändert, ich werde nicht mehr für feige Arschlöcher kämpfen.

[..] SEO um 99 Ecken – dazu reicht es bei Euch, aber
Farbe bekennen? Ihr würdet im Falle eines Falles lieber schreien:“Der Sobottka ist ein Psychopath, und vertritt nur Irrsinn! Glaubt uns doch, wir haben damit gar nichts zu tun, ehrlich nicht!!!!!“

Selbst meine Spucke wäre zu schade, um in Euren Gesichtern zu landen.

Aber ehe er sich eingestehen muss, dass er mit seinem kurzen Hemdchen völlig allein auf weiter Flur steht, wird eben rasch Götzin Google bemüht, die ihm schon das Orakel ausspuckt, mit dem er sich Unterstützung zusammenlügen kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Gestern (Samstag, 29. Oktober 2011) versuchten Hacker des Staatsschutzes und sonstiger SS-Satanisten, den Eintrag für folgenden Artikel:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

von der Google-Seite #1 für POLIZEI HAGEN zu entfernen. Das äußerte sich so, dass der Eintrag kurz verschwunden, dann wieder vorhanden war und so    weiter.

Anarchistische Hacker konnten die Oberhand behalten:

[Schwachsinnswiederholungslink, damit es auch die „Hochintelligenz“ endlich kapiert.]

Es ist immer wieder herrlich, mitzulesen, wie sich der Irre seine eigene, kleine Märchenwelt zusammenfantasiert. Da toben „Kämpfe“, die er anhand von Suchergebnissen bei Götzin Google zu erkennen vorgibt, seine schwachsinnigen „Veröffentlichungen“ verschwinden und kommen wie von Geisterhand wieder.

Nur: Wen interessiert der Schmarrn? Ob irgendwas von dem Hirnschrott des Irren bei Götzin Google auftaucht oder nicht – deswegen verliert sich absolut kein Sympathisant auf die chaotischen Datenmüllkippen, die er im Internet errichtet hat. Und bei allem, was die „Hacker“ bei Götzin Google auch angeblich drehen mögen: Auf eine Website, die auf seinen massenweise vorhandenen Schwachsinn verlinkt und die für einen ernstzunehmenden Hacker schnell und absolut anonym zu erstellen wäre, wartet er vergeblich. Und das SEIT JAHREN !!!

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die Zahl von Suchmaschinen-Positionen, mit denen die anarchistischen Hacker staatlichen und gesellschaftlichen Verbrechern das Leben schwer machen, liegt allein betreffend meine Artikel aktuell bei mehreren hundert, und die sind wiederum nur ein Bruchteil vom Ganzen.

Dafür liegt die Zahl der Suchmaschinen-Positionen, mit denen die anarchistischen Hackern ihrem durchgeknallten Herrn und Meister DACHSCHADEN SOBOTTKA (TOP-Googleposition dank anarchistischer Hackerunterstützung !!!) ein bleibendes Denkmal setzten, im Bereich mehrerer TAUSENDE.

Und sogar da gibt es noch weitere lustige Suchkombinationen, die Ergebnisse zu Tage fördern, die dem größten Hornochsen im Internet ebenfalls nicht besonders schmecken dürften.

[Anm.: Hier bestätigt sich wieder die totale Verblödung dieses Kaufmichels. Erstmal kann dieses feige Geschöpf nur Schaden durch Lügen Verleumdungen und Denunziationen anrichten. Da er aber im ganzen Internet bekannt sein dürfte, nimmt ihn sowieso KEINER mehr ernst. Weiterhin bestätigt der Vollidiot, dass er der König der Spamschleudern (Googlebegriff) ist. Zuletzt bestätigt er, dass das Alter von 5 Jahren bei ihm noch zu hoch eingestuft ist. Kein 5jähriger wird sich hinsetzen und stundenlang Google nach seinen eigenen Beiträgen durchsuchen. Sowas macht nur einer, dem man das Hirn entfernt hat. Auch wenn der Irre hundertmal unter „Polizei Hagen“ zu finden ist, belegt das nur sein sinnloses Handeln, denn so erkennt doch selbst der Dümmste, dass da nur ein idiotischer Spammer am Werk ist. Dass viel auch viel hilft glauben nur Leute, die niemals eine Schule besuchten oder nur zugekifft anwesend waren, wie Wahnfried.]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Diese Rolle der Hacker ist nicht zu bezahlen: Staat und Gesellschaft wären niemals so sehr verloddert und verludert, wäre es nicht Jahrzehnte lang möglich gewesen, alles unter den Teppich zu kehren.

Der Irre weiß wirklich nicht mehr, was er will.

Auch wenn sein Geschmiere bezüglich seiner Hirngespinst-Hacker gerade wieder äußerst schleimtriefende Züge annimmt – vor ein paar Wochen plärrte er, dass sie ihn außer „SEO“ (was auch immer er darunter versteht) nicht unterstützen und dass seine Besucherzahlen seit Jahren vor sich hindümpeln, ohne dass die „Hacker“ ihm helfen würden.

Heute sind sie dafür dann mal wieder die Größten. Aber wenn man sonst niemanden mehr im Leben hat, der einen unterstützt, greift man eben nach jedem Strohhalm.

[Anm.: Naja, wenn Googlepositionen das Einzige sind, was der Wahnsinnige meint an Hackerunterstützung zu erfahren, ist das doch recht erfreulich. Das belegt doch, dass sich KEIN Mensch für seine Mülldeponien interessiert. Ein Beleg für Unterstützung wären aus meiner Sicht, Seiten welche seine verquasten Theorien unterstützen und zu denen er auch selber verlinken kann. Sowas gibt es aber nicht. Er merkt eben bei seinem nicht unerheblichen Dachaden nichts mehr und verlinken kann er nur zu seinem eigenen Hirnschrott.]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Hoch lebe das Internet, hoch sollen die wackeren Hacker der Anarchisten leben!

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, Fersengeld-Amarschist, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Muhahahaha – wenigstens irgendwas, das beim Irren noch „hoch“ ist. Alles andere liegt krepierend danieder.

Dafür wissen die „Hacker“ nun aber ENDLICH auch, dass ihr großer Herr und Meister das ganz, ganz, ganz wichtige Deppen-Diplom erfolgreich erhalten hat.

[ Anm.: Warten wir auf das nächste Briefchen vom BGH, denn dann ist aus mit den Lobgesängen auf das Internet. Auch beweist hier Wahnfried seinen Stumpfsinn, da er KEINE anderen Interessen hat, als das Internet. Sein ganzes erbärmliche Leben besteht nur noch aus Internet. Und vor den 150 Stunden gemeinnütziger Arbeit bewahren ihn auch die heißgeliebten Hacker nicht.

Tick tack tick tack tick tack tick tack

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „yoursbelljangler“:

http://belljangler.wordpress.com/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

The URI to TrackBack this entry is: https://dasgewissen.wordpress.com/2011/10/30/polizei-hagen-und-dachschaden-sobottka-die-hacker-ccc-berlin-anon-berlin-anonymous-hamburgkolnmunchenfrankfurtbremendresden/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: