Wahnfried Sobottka über Dr. med. Bernd Roggenwallner und Sarah Freialdenhoven / Polizei Hagen, Polizei Herdecke, Polizei Witten, Polizei Wetter Ruhr

Immer wieder derselbe Müll, weil der wahnsinnige Sobottka als „Sprecher der Hochintelligenz“ dieser das begreiflich machen muss.

http://belljangler.wordpress.com/2011/09/19/sherlock-holmes-uber-dr-med-bernd-roggenwallner-winfried-sobottka-und-das-gestandnis-der-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-herdecke-polizei-witten-polizei-wetter-ruhr/

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes über Dr. med. Bernd Roggenwallner, Winfried Sobottka und das Geständnis der Sarah Freialdenhoven

Vorwort:

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

„Sage ihnen auch, dass ich meine Zeit jetzt nicht einmal mehr verplempern werde, um täglich irgendetwas ins Netz zu setzen.“

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/09/17/dachschaden-sobottka-und-sein-leidensgenosse-daniel-eggert-alias-kindergartner/

Wie ich in diesem Artikel schon erwähnte, besteht Wahnfried nur aus Lügen, wie er heute wieder bewiesen hat.

Hinzu kommt noch, dass der Irre mit seinem dämlichen Gesülze über Griechenland, keine Resonanz bekommt, aber krankhaft Unterhaltung sucht, muss er natürlich sein perverses Geschwätz über den Mordfall Nadine O. fortsetzen. Ich werde mich aber kurz fassen, da ich kein Wiederkäuer wie Wahnfried bin, das meiste schon kommentiert ist und keiner Wiederholung bedarf.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: „Good Morning, Mr. Holmes. Sie und Dr. Roggenwallner haben mir in den letzten Tagen sehr geholfen. Dr. Roggenwallner half mir ungewollt, doch Ihnen bin ich zu Dank verpflichtet.“

Sherlock Holmes: „Good Morning, Mr. Sobottka. Es ist nicht der Rede wert, dass ich Ihnen half. Das Tollhaus im Raume Hagen kann ich mir nicht ansehen, ohne dass die Gedanken in mir sprudeln, und das Selbe gilt auch für Ihre E-Kommunikation mit Sarah Freialdenhoven. Betreffend Dr. Roggenwallner haben Sie es glücklicherweise mit einem Menschen zu tun, dessen IQ eindeutig nicht höher als 120 sein kann, der zudem sehr leicht die Kontrolle über sich verliert. Er ist ein Zwerg im Vergleich zu meinem schwarzen Gegenspieler Prof. Moriarty.

Wieder führt der Wahnsinnige Selbstgespräche mit einer Märchengestalt, was durchaus auf seine schwere seelische Abartigkeit zurückzuführen ist. Auch beurteilt er Menschen, welche er nicht einmal kennt.

Er bestätigt hier auch, dass der Titel dieses Blogs auf ihn zu 100% zutreffend ist.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Zudem hilft er Ihnen, auch wenn er es nicht will, ja mit einer gewissen Zwangsläufigkeit. Er versucht natürlich, alle Schwachstellen in Ihrer Dokumentation auszunutzen, wobei er nicht nur inhaltliche Mängel, sondern auch Darstellungsmängel im Auge hat. Auf der Grundlage gibt er Ihnen dann Feedback. Aber dass es so nicht geht:

[Schwachsinnswiederholungslink für die „Hochintelligenz“]

darauf wären Sie sicherlich auch allein gekommen.“

doch eine notwendige Bestärkung, denn was die Art der Darstellung angeht, trifft er damit ja ins Schwarze…

Was der Geistesgestörte „Dokumentation“ nennt, kann man höchstens als schwachsinniges Lügenmärchen sehen, da Wahnfried sich seine „Beweise“ selber zusammenschustert. Die Fakten ignoriert geflissentlich in seiner Sucht, Aufmerksamkeit zu erregen

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich hatte in der Programmtechnik wie auch in der Art der Darstellung einige Fehler gemacht, die ich nun zu beseitigen gedenke, wobei die folgende Seite:

[Schwachsinnswiederholungslink für die „Hochintelligenz“]

sowohl technisch als auch hinsichtlich der Darstellung nun das modifizierte Element für die Zitatedarstellung verkörpert, das ich auch auf alle andere Einzelheiten, wie z.B. das doppelte Drosselkabel:

[Schwachsinnswiederholungslink für die „Hochintelligenz“]

anzuwenden gedenke. Die Gestaltungsform bietet gegenüber der alten auch den Vorteil, dass das Grundgerüst sich leicht mit einem Tool bearbeiten lässt, d.h., dass es leicht ist, ein Tool für die Bearbeitung zu programmieren. Mr. Holmes, wieviel Prozent der Leute haben, wenn sie sich richtig mit der E-Kommunikation zwischen Sarah Freialdenhoven und mir:

[Schwachsinnswiederholungslink für die „Hochintelligenz“]

unter Berücksichtigung meiner Hinweise unter:

[Schwachsinnswiederholungslink für die „Hochintelligenz“]

befasst haben, verstanden, dass Sarah Freialdenhoven praktisch gestanden hat, dem Philipp die Mordwerkzeuge untergeschoben zu haben?“

Wahnfried „interpretiert“ wieder Da kann ja bei der hirnlosen Kreatur nichts Gescheites dabei herauskommen. Seine sinnbefreiten „Interpretationen“, welche nur passend zu seiner Muppet-Show mit Lügen hingebogen werden, dürften allgemein bekannt sein. Ändern tun das auch nicht neue „Tools“ und modifizierte Elemente, denn letztendlich wird nur derselbe Hirschrott wiedergegeben. Für die „Hochintelligenz“ mögen das natürlich Neuigkeiten sein. 

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: „Alle, die so klug sind wie ich und ihren Verstand eingesetzt haben. Also etwa ein Prozent der Leute, die es versucht haben. So gut wie jeder wird aber bemerkt haben, dass Sarah Freialdenhoven sehr ungewöhnliche Aussagen machte, um es einfach einmal so auszudrücken. Aber wenn Sie es für jeden lesbar und verständlich darlegen wollen, dass Sarah damit praktisch ein Geständnis abgelegt hat, dann müssen Sie die Sache anders anfassen als den „Kabelsalat“…

Winfried Sobottka: „Wieviel Prozent der Leute sind es, die es verstehen, dass Sie mir wirklich geholfen haben und helfen, obwohl Sie nur eine Fiktion sind?“

Alle, die so klug sind wie Wahnfried, befinden sich schon in der Psychiatrie und sind da gut aufgehoben.

Wahnfried sollte sich glücklich schätzen wenn ein Prozent der Menschen seinen Schwachsinn zu verstehen vermögen. Ich gehöre jedenfalls nicht dazu. Auch zähle ich lieber zu denn 99% der Menschen, die normal sind. Wenn nur ein Prozent der deutschen Bürger denn Irrsinn des Geistesgestörten verstehen würden, sähen seine Besucherzahlen ganz anders aus, wobei diese auch kein Beleg für Verständnis sind.

Lügen,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sherlock Holmes: „Das von Ihnen an der Stelle angewandte Verfahren gehört zu den höchsten Weihen der Ausnutzung eigener Intelligenz. Wie viel Prozent der Leute werden es in einer Gesellschaft verstehen, in der es üblich ist, den größten Teil der eigenen Intelligenz gar nicht einzusetzen? Die Antwort möge sich jeder selbst geben. Wer einen kleinen Anstoß braucht, was es mit diesem Verfahren auf sich hat, der möge an Dr. Watson denken, dem ich viele gute Erkenntnisse zu verdanken hatte, obwohl ihm selbst niemals eine Erkenntnis gekommen war.

Erkenntnisse, die ich in Gesprächen mit ihm gewann, ohne dass er mehr tat, als meine Gedanken zu prüfen.“

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Eher gehört ein gerüttelt Maß an Dummheit dazu, den wahnhaft Gestörten bzw. schwer seelich Abartigen zu verstehen, der sich nun für Sherlock Humbug hält. Was der Irre immer mit Prozenten rechnet ist schon erstaunlich, denn bei ihm würden ppm (parts per million) völlig ausreichen. Bei rund 80 Millionen Einwohnern in der BRD ist das die richtige Dimension, aber darüber soll den dämlichen Ladenhüter mal ein Psychiater aufklären. Meine Aufgabe ist das jedenfalls nicht.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

The URI to TrackBack this entry is: https://dasgewissen.wordpress.com/2011/09/20/wahnfried-sobottka-uber-dr-med-bernd-roggenwallner-und-sarah-freialdenhoven-polizei-hagen-polizei-herdecke-polizei-witten-polizei-wetter-ruhr/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: