Der Mordfall Nadine O. nun bei Anonymous von Dachschaden Sobottka breitgetreten. / Thomas Kutschaty, Ralf Jäger SPD, ANON BERLIN, CCC BERLIN,Hamburg, Köln,Polizei Hagen, LKA NRW, BKA

Der wahnsinnige Leichenfledderer Dchaschaden Sobottka und der Mordfall Nadine O. nun bei Anonymous.

http://forum.du-bist-anonymous.de/read.php?2,3337

Der Einfachheit halber kopiere ich das hier nur rein. Viel kann man nicht kommentieren, weil der Wahnsinnige Anonymous nur missbraucht, um auf seine Seiten zu verlinken und sich mit seinen Kabeln zu beschäftigen, obwohl diese nebensächlich sind. Echte Beweise unterdrückt dieser Lügner. Z. B. verschweigt er grundsätzlich, was es mit dem Messer und den 12 Messerstichen auf sich hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Junger Internet-Crack absichtlich falsch wegen Mordes verurteilt!
02. September 2011 01:12

Anhand der durch dieses Material belegten Fakten habe ich im Internet dargelegt, dass Philipp Jaworowski eindeutig nichts mit dem Mord an Nadine Ostrowski zu tun haben kann, dass er vielmehr mit krummen Touren absichtlich falsch verurteilt wurde, um die wahren Täter zu schützen.

Hier gibt es einen Einblick, alles wird mit Dokumenten belegt:

[www.die-volkszeitung.de]

Interessant für Anonymous?

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 02.09.11 01:13.

Hier sind alleine schon die Zeiten interessant, wo der Irre schreibt. Ansonsten ist es das Übliche, unhaltbare Unterstellungen und Werbung für die Volksverhetzungszeitung.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka

Re: Junger Internet-Crack absichtlich falsch wegen Mordes verurteilt!
02. September 2011 01:53

Verschiebung wird nicht beanstandet, und nun werden wir sehen, ob hier geordnete Diskussion möglich ist. Falls ja, dann nehme ich alles zurück, was ich über dieses Forum geäußert habe, und behaupte das Gegenteil.

Aha der wahnsinnige Verbrecher Sobottka nun als Erpresser. Wenn man sich auf seinen Schwachsinn einlässt und schön nach seiner Pfeife tanzt erhält „Du bist Anonymous“ die Absolution. Alles was Wahnfried über dieses Forum äußerte war erstunken und erlogen, da dieses Forum sich mit Scientology beschäftigt und sicher nicht auf Revoluzzer, wie Wahnfried, einlassen wird. Hierzu auch:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/08/31/anonymous-und-lugenbaron-dachschaden-sobottka-chaos-computer-club-ccc-anon-anonymous-berlin-wien-hamburg-munchen-koln-frankfurt-stuttgart/

Da wird „Du bist Anonymous“ aufs Übelste verleumdet, was dieser Wahnsinnige „gnädig“ widerruft, wenn man nett zu ihm ist und ihm gewährt seinen Schwachsinn zu verbreiten.

Ich schlage vor, die Diskussion anhand der Indizien, des „Geständnisses“ und der laut Urteil vom Gerichtsmediziner festgestellten Verletzungspuren zu führen.

Warum vernachlässigt der Wahnsinnige dann immer die Beweise, die er nicht widerlegen kann? Oder soll er mal sagen, wer das Messer mit dem Nadine O. erstochen wurde in der Wohnung des Mörders deponiert hat. Wahrscheinlich war das der Staatsschutz bzw. die Mädchen, welche der Wahnsinnige fälschlich des Mordes bezichtigt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich schlage ferner vor, mit den Indizien zu beginnen. Ich halte es für zweckmäßig, erst die Indizien, dann die gerichtsmedizinischen Feststellungen laut Urteil, dann das „Geständnis“ zu diskutieren.

Gegenvorschläge?

Über welche Indizien will der Irre denn diskutieren? Er war weder bei den Ermittlungen noch noch bei dem Verfahren zugegen und sein Zeitungswissen ist irrelevant. Dass der Mörder bei seinem Geständnis teilweise gelogen hat, sollte der Strafmilderung dienen, weil die Beweislage erdrückend war.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich nehme jedenfalls an, dass es Euch nicht egal sein dürfte, wenn in der BRD Grauensmörder frei herumlaufen und ein junger Internet-Crack dafür unschuldig im Knast sitzt? Übrigens ist seine Mutter 2010 verstorben – und wäre es vermutlich nicht, wenn man ihn nicht als Mörder verurteilt hätte (Schlaganfall). Er hatte sehr an seiner Mutter gehangen.

Das ist wieder eine durchaus übliche Aussage des Wahnsinnigen. Sicher will man nicht, dass Mörder frei herumlaufen und deswegen sitzt auch Philipp J. Wahnfried dreht wieder seine Fragen so, dass er die Antwort bekommt, die er hören will, was aber einen normalen Menschen nicht beeindruckt. Möglicherweise ist die Mutter aus Gram über ihren verkommenen Sohn gestorben, der ja mehr auf dem Kerbholz hat, als nur den Mord. Soll man nun Mörder frei rumlaufen lassen, damit die Mütter sich keine Sorgen zu machen brauchen? Als Demagoge hat Wahnfried wieder versagt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich hoffe nun auf ein reges Interesse an einer sachlichen Diskussion.

Wie soll es jemals eine sachliche Diskussion geben, wenn der Irre Beweise missachtet, seine Spinnereien als Fakten hinstellt und wie folgt mit einseitigen Zeitungsberichten hausieren geht?

Egozentrisch heißt, nur an sich denkend; sich selbst im Mittelpunkt sehend; egozentrisch ist eine Person die alle Ereignisse nur von ihrem Standpunkt aus bewertet.

Genau das trifft auf Wahnfried zu.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

PS.: Das hier haben Leute über ihn geschrieben, die ihn kannten:

 http://www.derwesten.de/staedte/wetter/Philipp-ist-eine-tickende-Zeitbombe-id1913734.html

Kommentar, von einer Person unter Boris C:

Philipp hat mit mir zusammen gearbeitet, ich war allerdings bereits ein paar Jahre vor der Tat weggezogen und hatte ihn seitdem nicht mehr gesehen. Von allem was ich sagen kann, hatte er ein behütetes Elternhaus, Freunde, hat viel in seiner Freizeit unternommen. Den Clown gemiemt hat er damals nicht. Er war eher eine Frohnatur, hat gern gelacht und man konnte dennoch auch sehr gut ernste und tiefgründige Gespräche mit ihm führen.

Ob er schuldig ist, kann ich nicht sagen. Soweit ich gehört habe, hat man ihn auf dem Video einer Tankstelle gesehen und feststellen können, dass sich sein Handy zum Tatzeitpunkt in der Nähe des sehr abgelegenen Hauses befand. Außerdem habe er den Telefonhörer in seinem Zimmer hinter dem Schrank versteckt.

Auch hier unterschlägt der verlogene Verbrecher Sobottka Aussagen, wie diese:

Die Antwort ist einfach. Das passt nicht zu seinen Lügenmärchen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Hier passt einiges nicht zusammen, aber soll man an eine Verschwörung glauben? Wie klar reagiert man in einer solchen Extremsituation? Ich frage mich was passiert ist. Hat er im Affekt mit der Taschenlampe zugeschlagen und das brachte dann alles ins rollen? Innerlich wollen viele Täter unterbewusst gefasst werden und ringen mit sich selbst. Vielleicht erklären sich einige der Widersprüche so.

An eine Verschwörung glaubt doch nur der wahnhaft gestörte Sobottka und sonst keiner. Wie soll denn ein normaler Mensch seine Fragen beantworten? Die Fragen mag der Irre an den Täter stellen, denn nur der weiß, was ihn getrieben hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Philipp soll in der Zeit vor der Tat mit merkwürdigen Aktionen wie dem verprassen der ihm anvertrauten Klassenkasse auffällig geworden sein. War das ein Vorzeichen?

Schon wieder die tendenziösen und verlogenen Aussagen des Geistesgestörten. Philipp J. soll sich an der Klassenkasse vergriffen haben sondern er hat sich daran vergriffen, was auch bewiesen ist.

So wie ich ihn kannte, sieht es für mich so aus: Wenn Philipp (so wie ich ihn von früher kannte) die Tat begangen hat, glaube ich nicht mehr daran, dass man es im Vorfeld hätte bemerken können oder am Charakter eines zumindest mit Wahrscheinlichkeit vorhersagen kann. Ich glaube auch nicht, dass seine Eltern es hätten merken oder vorhersehen können, oder dass sie etwas falsch gemacht haben, dass ihnen eine Mitschuld gibt. Wenn er es war, dann ist es bei jedem beliebigen Menschen in meinem Umfeld möglich, dass sich plötzlich irgendwo ein Schalter umlegt und den Menschenverstand völlig ausschaltet. Ich hätte Eide geschworen, dass Philipp nicht zu sowas fähig ist. Kann man wirklich begreifen, dass jemand, den man kennt zu so etwas fähig ist. Ich sage damit nicht, dass Philipp es nicht war. Aber ich kann mir keinen Menschen vorstellen, der zu so einer Tat fähig ist.

Niemand der Leute mit denen ich gesprochen habe die Philipp kannten hätte sich das auch nur im geringsten vorstellen können.

Was bleibt ist, dass in dieser Nacht Nadine auf entsetzlichste Weise zu Tode kam und damit das Leben ihrer Familie und auch das von Philipp, seinen Eltern und seiner Freunde zerstört wurde. Alle werden diese Eine Nacht ihr Leben lang mit sich tragen.

Ich begreife es nicht.

und

http://www.derwesten.de/staedte/wetter/Fassungslos-Philipp-und-ich-waren-unzertrennlich-id2003253.html

Es war mein allerbester Freund, wir waren unzertrennlich“, erinnerte sich der junge Mann. Mit den Jahren habe man sich zwar verschieden entwickelt, auch andere Freunde kennen gelernt, dennoch „ist für mich eine Welt zusammengebrochen, als ich das mit dem Mord und der Veruntreuung der Abi-Kasse erfahren habe.“ Fassungslosigkeit schwingt in den Worten von Christian P. mit und auch Verzweifelung: „Er hätte doch wenigstens mal mit mir reden können.“ Dazu kam es aber nicht, und so bleiben „viele schöne Erinnerungen – da kann ich diese Freundschaft doch nicht einfach abschließen.“

Alle diese netten Sprüche widerlegen das Urteil nicht. Wenn jeder Mörder sich vorher zu erkennen gäbe, wäre das eine wahre Erleichterung für die Menschheit.

Was sich der Wahnsinnige in dem Forum zusammengebastelt hat, ist kaum nachvollziehbar. So einen wirren Beitrag sah ich noch nie, was das Schriftbild und auch den Unsinn betrifft.

P.S. Der drogengeschädigte Junkie und Dealer Daniel Eggert, Konstanz hat sich auch schon bei „Du bist Anonymous“ eingefunden, um seinen Schwachsinn zu verbreiten.

https://dasgewissen.wordpress.com/category/kindergaertner/

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

The URI to TrackBack this entry is: https://dasgewissen.wordpress.com/2011/09/02/der-mordfall-nadine-o-nun-bei-anonymous-von-dachschaden-sobottka-breitgetreten-thomas-kutschaty-ralf-jager-spd-anon-berlin-ccc-berlinhamburg-kolnpolizei-hagen-lka-nrw-bka/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: