Psychiater Dr. med Bernd Roggenwallner und die wahnsinnige Kreatur Sobottka. / Hannelore Kraft, Thomas Kutschaty, SPD Mülheim, LKA -NRW, Polizei Dortmund, Polizei Hagen, Polizei Herdecke, Polizei Wetter Ruhr

Der Wahn des total verblödeten Sobottka ist nicht mehr aufzuhalten. Inbesondere die daraus resultierenden Lügenmärchen und kriminellen Falschverdächtigungen.

http://belljangler.wordpress.com/2011/08/24/mutmasliche-madchenmorder-dr-med-bernd-roggenwallner-hat-angst-vor-aussage-des-lka-experten-thomas-minzenbach-hannelore-kraft-thomas-kutschaty-spd-mulheim-lka-nrw-polizei-dortmund-polizei-ha/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Mutmaßlicher Mädchenmörder Dr. med. Bernd Roggenwallner hat Angst vor Aussage des LKA-Experten Thomas Minzenbach!

Schlimmer kann man wohl totale Verblödung nicht präsentieren. Dr. Roggenwallner steht in keinem Zusammenhang mit dem Mord an Nadine O. Warum sollte er daher vor dem LKA-Experten Thomas Minzenbach Angst haben. LÜGE NR. 1 in diesem Beitrag

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Der mutmaßliche Mädchenmörder Dr. med. Bernd Roggenwallner:

[Irrelevante Verleumdungsselbstverlinkung]

schreibt sich derzeit auf seinem Schmutzblog unter dasgewissen.wordpress.com um Kopf und Kragen.

So bezichtigt er mich der Blödheit, weil ich mich auf die Aussagen eines LKA-Experten beziehe, der zwei Kabel kriminaltechnisch untersucht hatte!

Erstmal schreibt Dr. Roggenwallner nicht hier und außerdem hat er niemals Wahnfried der Blödheit bezichtigt. LÜGE NR. 2 + 3

Das einzige, was jemals von Dr. Roggenwallner zu vernehmen war, ist das hier:

Alles andere was der Wahnsinnige darüber hinaus schreibt, ist LÜGE!!! Zudem ist Dr. Roggenwallner auch kein mutmaßlicher Mörder.Wenn dieser Verbrecher das nicht endlich hieb- und stichfest belegen kann, ist das LÜGE NR. 4.

Um Kopf und Kragen schreibt sich derzeit der Wahnsinnige mit seinen KRIMINELLEN LÜGEN, FALSCHVERDÄCHTIGUNGEN UND VERLEUMDUNGEN.

Weiterhin unterstelle ich Wahnfried nicht Blödheit, sondern totale Verblödung, was nicht nur durch die Diagnose von Dr. Lasar auf wahnhafte Störung bzw. schwere seelische Abartigkeit, ausdrücklich bestätigt wird. Auch belegt Wahnfried tagtäglich des Wahnsinns fette Beute zu sein, wie auch hier.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die Situation ist die Folgende:

Am Tatort (Wohnung der Familie Ostrowski) fand man unter der Leiche ein Stück Telefonkabel. Der LKA-Kriminaltechniker Thomas Minzenbach stellte fest, dass es zum Festnetztelefon der Ostrowskis gehört habe:

Wochen später will man im Zimmer des Philipp Jaworowski ein Telefonkabel mit Opferblut und das nach der Tat am Tatort verschwundene Festnetztelefon im Zimmer des Philipp gefunden haben. Der LKA-Kriminaltechniker Thomas Minzenbach stellte fest, dass das angeblich bei Philipp gefundene Kabel „mit Sicherheit nicht“ zum Telefonapparat der Ostrowskis gehöre:

Erstaunlicherweise setzte sich das Landgericht Hagen über die sicheren Untersuchungsergebnisse des LKA-NRW hinweg, behauptete im Urteil einfach, das Kabel in Philipps Zimmer gehöre zum Festnetztelefon der Ostrowskis, die Herkunft des unter der Leiche gefundenen Kabels sei ungeklärt.

Nun kommt der Irre schon wieder mit den Zeitungsauschnitten, die rein gar nichts belegen. Glaubt dieses hirnlose Geschöpf etwa, dass LKA-Experte Minzenbach  nicht als Zeuge aufgerufen war und die Angelegenheit nicht ausgiebig erörtert worden ist? Nur weil die dämliche Kreatur nirgendwo zugegen war, wo es um den Mordfall ging glaubt diese nun LÜGENMÄRCHEN verbreiten zu müssen.

Auch verstehe ich nicht, was der Wahnsinnige immer mit seinen Kabeln will, denn Ursache für den Tod waren 12!!! (i.W. zwölf) Messerstiche und das Messer wurde auch in der Wohnung des Killers gefunden. Da mag der Irre endlich mal erklären, wie das wohl sein kann.

Die Beweislage ist wirklich eindeutig und erdrückend.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die Belege für die Aussageninhalte des LKA-Experten Minzenbach sowie für die Lügen des Landgerichtes Hagen im Urteil können über folgende Seite im Internet eingesehen werden:

[Wieder die blöde Verlinkung zu dem Zeitungsartikel]

Schon wieder bezichtigt  der Gehirnamputierte Leute als Lügner, obwohl ihm gar nicht bekannt ist, was sich während des Verfahrens abgespielt hat. Was von ihm kommt sind ausschließlich Lügenmärchen, von denen keines belegbar ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Geht man von den sicheren Untersuchungsergebnissen des Thomas Minzenbach aus, dann muss man feststellen, dass das Drosselkabel, von dem ein Stück unter der Leiche fand, das Kabel des Ostrowski-Telefons gewesen war..

Mag sich der Irre, mit den Kabeln bis zu seinem Lebensende beschäftigen. Die Mordwaffe ist und bleibt das Küchenmesser, was in der Wohnung des Killers gefunden worden ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass Nadine mit dem Ostrowski-Telefonkabel gedrosselt wurde, davon geht übrigens auch das Landgericht Hagen in seinem Gerichtsurteil aus.

Sicher ist  weiterhin nach den Untersuchungen Minzenbachs, dass das angeblich bei Philipp gefundene Kabel nicht das Ostrowski-Kabel ist, demnach also nicht das Kabel, mit dem gedrosselt worden war.

Würde die Geschichte stimmen, die das Landgericht zum Tatablauf erklärt hat, dann hätte man bei Philipp das Ostrowski-Kabel finden müssen – nicht aber ein ganz anderes Kabel, an dem Blut vom Opfer haftete!

Hier ist offensichtlich ein Kabel nachträglich mit Opferblut präpariert worden, um es dem Philipp Jaworowski zu dessen Belastung unter zu schieben:

Irrelevanter Wiederholungslink zur Volksverhetzungszeitung]

Immer wieder dasselbe Gesülze, wobei das Kabel völlig nebensächlich ist und höchsten der Vollständigkeit der Ermittlungen dient. Die Mordwaffe ist das Küchenmesser, welches der Täter mit nach Hause nahm.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Eine andere Erklärung dafür, dass man bei Philipp Jaworowski ein anderes Kabel als das Ostrowski-Kabel fand, an dem aber Opferblut haftete, soll Dr. Roggenwallner, anonym herum schmierend unter dasgewissen.wordpress.com, erst einmal bieten.

Dass Wahnfried unter realen Namen schreibt, hat seine Ursache darin, dass er in seinem Wahn glaubt immer im Rechte zu sein oder sogar stolz auf seine totale Verblödung ist.

Das ist wieder typisch für den Wahnsinnigen, das Wesentliche, nämlich die Mordwaffe, wird unter den Tisch fallen gelassen, auf Nebenkriegsschauplätze begeben und dafür über Jahre die Kabel sortiert.

Auch passt es zu den Wahnsinnigen, etwas in die Welt zu setzen, was ausschließlich in den Fäkalien zwischen seinen Schweinsöhrchen existiert und dann zu fordern, dass Andere diese Scheiße widerlegen sollen.

Diese Erfahrung hatte ich mal in meiner Jugendzeit mit einem Chef, der pauschal äußerte, dass die geleistete Arbeit fehlerhaft sei. Somit war man gezwungen, ihm alles zu erläutern. Das nennt sich dann „learning by doing“. Nur habe ich mich damals nicht auf den Unsinn eingelassen und werde das heute bei einem, im Internet bekannten, Wahnsinnigen, gleich gar nicht tun, das ist Aufgabe von Psychiatern, wie Dr. Roggenwallner.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Zugleich sollte er erklären, warum das Landgericht Hagen die Untersuchungsergebnisse des Thomas Minzenbach durch Lügen ersetzte.

Es ist in dem Urteil alles erklärt und Wahnfried sollte lesen lernen. Dass irgendwas durch Lügen ersetzt worden sei, mag der Irre schleunigst belegen aber nicht durch irgendwelche Fundsachen in Zeitungen. Mag er sich mit dem LKA-Experten Minzenbach in Verbindung setzen, um die Wahrheit zu erfahren.Ansonsten LÜGE NR. 5

Resümee:

Wahnfried erfindet irgendwelche Geschichten und glaubt damit Aufsehen erregen zu können. So verblödet, wie er kann kein Mensch sein. Er lebt in der Hoffnung das seine sogenannte „Aufklärung“ Anerkennung finden wird. Dabei übersieht er gänzlich, dass hier das einzige Blog ist, welches sich seinem Stuss widmet. Wären seine „Ermittlungen“ so sensationell, hätten das Thema längst die Medien aufgegriffen, aber keinen Menschen interessiert, was da so ein vereinsamter Lüner Dorftrottel vor sich hinbrabbelt. Statt des Pulitzer-Preises winkt wohl eher die Psychiatrie.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/26-winfried-sobottka-zu-dem-psychiatrischen-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/03-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/08-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

The URI to TrackBack this entry is: https://dasgewissen.wordpress.com/2011/08/24/psychiater-dr-med-bernd-roggenwallner-und-die-wahnsinnige-kreatur-sobottka-hannelore-kraft-thomas-kutschaty-spd-mulheim-lka-nrw-polizei-dortmund-polizei-hagen-polizei-herdecke-polizei-wett/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: