Ass. jur.Claus Plantiko als Knecht von Dachschaden Sobottka. / Dr. med. Bernd Roggenwallner, Hannelore Kraft, Kirsten Heisig, Polizei Berlin, Simon Mc Donald, Zentralrat der Juden

Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition !!!) schwelgt genüßlich in seinen blutrünstigen Fantasien.

Auch hier wieder eine andere Version zu diesem ARTIKEL, den ich den geneigten Leserinnen und Lesern nicht vorenthalten will:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Am Abend des 29. Juli an die Hacker

Hallo, Leute!

Die Staatsschutzscheine der Hannelore Kraft machen immer noch weiter:

[100.000.000ste idiotische Rückverlinkung]

Irgendwie müssen die Hirngespinst-Hacker ungefähr so begriffsstutzig sein, wie ihr wirrer Erfinder. Denen muss er zigmal dasselbe erzählen, damit er glaubt, dass sie es kapiert haben.

Zum Glück unterstützen die legendären Amarscho-Hacker aber die Positionierung des Suchbegriffs

DACHSCHADEN SOBOTTKA

aufs Vortrefflichste. Da sie ja nach der wirren Meinung des Lüner Pausenclowns Götzin Google voll im Griff haben, kann die hervorragende Positionierung dieses Begriffs inklusive der täglich zu beobachtenden Verbresserungen ja wohl nur auf deren Mist gewachsen sein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Der Umstand, dass die wahrnehmbare Amplitude deutlich geringer ist, wenn Christian Bader sich in seiner Wohnung aufhält, lässt mich annehmen, dass die produzierten Strahlen z.T. auch für andere Hausbewohner schädlich sein dürften. Ich nehme an, dass Christian Bader sein Todesurteil gesprochen haben dürfte, aber das ist eben nur eine Annahme. Sicherlich wird auch er einiges zu erzählen haben.

Wenn Sobotzki denkt, dass er clever sei, hat er sich schon wieder selber ausgelinkt. Offenbar ist er wirklich der Meinung, dass seine blutrünstigen Morddrohungen nicht strafbar seien, wenn er sie nur indirekt genug formuliert.

Dass das kaum der Fall sein wird, ist jedem geistig Normalen klar, seit Wumsbert seine 150 Stunden gemeinnützige Arbeit oder seine 22 Monate Strafhaft dafür kassiert hat, dass er Menschen öffentlich kreuzigen lassen, Menschen foltern lassen, Menschen mit Bauschaum ausspritzen lassen sowie Rollstuhlfahrer in Flüsse schieben lassen wollte.

Seinerzeit hat er in seinem hilflosen Hass auf alle und jeden die „Hexenjäger“ losgelassen, die dann später zu den „Hunters“ wurden, nachdem sich alle über das Hänsel und Gretel-„Niveau“ des Irren lustig gemacht hatten. Heute sind es eben die „radikalen Amarschisten“.

Zum Glück können sich die derart bedrohten sicher sein, dass ihnen überhaupt nichts geschieht, denn auch wenn der blutrünstige Irre es gerne möchte: Seine virtuelle Muppetshow mordet nicht.

Die einzige Gefahr, die für seine Mitmenschen besteht, geht vom Irren persönlich aus. Wenn er in seinem Wahn beim Nachbarn mit dem Hackebeil klingelt, kann man nur hoffen, dass der Gute ein wenig schneller ist, als die verfettete Speckfresse, und ihm zuerst den Hohlschädel spaltet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Vielleicht wird man ja eines Tages Videos im Internet sehen, auf denen Christian Bader, Dr. Roggenwallner und M. W. Dinge erzählen, die sich bisher kaum jemand vorstellen kann.

Wie gesagt: Er ist jetzt mörderclever, unser Lüner Gewohnheitsverbrecher. Die lupenreinen Drohungen mit Folter wird das Gericht schon zu schätzen wissen.

Da mag sich der Irre schon mal den Vaseline-Pott anwärmen: Im Knast wird er reichlich besaugrauscht werden, was ihm statt der Blutrünstigkeit die Schreckensbleiche in die fiese Fratze treiben wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Was mich angeht, so tut es mir zweifellos sehr gut, außerhalb der Wohnung zu schlafen. Meine Standard-Blutwerte sind OK, abgesehen von den Blutfettwerten und Cholesterin, wobei diese allerdings niedriger sind als sonst bei mir üblich. Meine Reaktionen scheinen sich verbessert zu haben, ablesbar u.a. an Pacman:

[Irrelevante Kleinkinder-Verlinkung]

Tja, was nicht alles wieder funktioniert, wenn man nicht jede Nacht vor dem PC hockt, Stuss ins Internet müllt und sich zu SM-Wichsfilmchen einen rubbelt.

Die Blutfette wären noch besser, wenn der Lüner Amarscho-Klops sich nicht ständig mit irgendwelchem Müll fett fressen würde.

Sollten die Blutwerte allerdings von Quacksalber Dr. Vollmer, Lünen, bestimmt worden sein, wäre ich da aber vorsichtig. Denn wer für seine geisteskranken Patienten Gefälligkeitsatteste ausstellt, damit die sich vor Gerichtsverhandlungen über ihre Straftaten drücken können, der hält es auch ansonsten mit der Wahrheit nicht so genau.

Aber sehr erbaulich, wenn ein selbsternannter „hochintelligenter“ Vollpfosten sich mit Spielchen auf Kleinkinder-Homepages von seinem tristen Alltag sowie seinem verpfuschten Leben ablenken muss.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

mein Humor im Umgang mit Satanisten ist auf null gesunken – Satiren über Wulff, Kraft suw. Könnte ich nicht mehr schreiben, es ginge gar nicht.

Umso besser, dass dieser „Humor“, der nur in dämlichem pseudopolitischen Geblähe, Beleidigungen und Verleumdungen besteht, nicht mehr funktioniert. Wie den Irren selber braucht auch seine Form von „Humor“ nun wirklich kein Mensch.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Mein Schmerzempfinden scheint herabgesunken zu sein – ich habe heute etwas heißes Öl an einen Finger bekommen, ich spürte kaum Schmerz, es verblieb nach ein paar Minuten nicht einmal eine Rötung. Ich nehme an, dass mein Körper sich im Überlebenskampf-Modus befinden dürfte.

Wohl eher im Hartz IV-Genießer-Modus. Der Irre hat offensichtlich riesige Angst davor, dass man ihn wieder zusammenfaltet und mitnimmt – ob er will, oder nicht. Aber wer sich die Lüner Schwabbelbacke auf dem letzten Verbrecherfoto mal anschaut, sieht sofort, daß da außer dem grenzdebilen Blick und dem Sauerkraut auf der speckigen Rübe nicht viel dahinter steckt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Im Umgang mit Nichtsatanisten bin ich so wie immer – kann auch scherzen. Aber nicht über die Satanisten.

Das heißt im Klartext, daß Winselbert in seiner völligen Isolation ständig selbst mit sich „Späßle“ macht. Denn alle, die nicht 200%ig seiner wirren Meinung sind, sind sowieso „Satanisten“. Und da gibt es niemanden, der das nicht wäre.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nebenbei bemerkt, hat nun auch Dr. Roggenwallner erklärt, dass ich nicht gefährlich sei:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung]

Ich werde die Leute nicht enttäuschen, die mich nicht als Gewaltmensch sehen, solange ich nicht in akuter Notwehr handeln muss.

Mag der Irre doch einmal das Schriftstück vorlegen, mit dem Doc Roggi ihm den Persilschein ausstellt.

Auf dieser Homepage schreibt er dummerweise nicht, und hier findet sich mit Sicherheit keine Stelle, an der dem Irren irgendeine Unbedenklichkeit bescheinigt wird.

Dass von dem Irren ein beträchtliches Gefahrenpotential ausgeht, weiß man nicht erst, seit er sein vor
Blutrünstigkeit triefendes Massenfax in die Welt setzte und dafür die Polizei vor der Tür stehen hatte.

Auch seine Stalking- und Rufmord-Attacken auf völlig Unbeteiligte, die er mit seinem Lieblings-Mordfall in Verbindung bringt, sind wohl bekannt.

Und seine Schwärmereien für wahnsinnige Gewalttäter wie den Dreifachschlächter von Schwalmtal sind so legendär wie widerwärtig.

Zum Glück ist sein Schiss bisher größer als seine machtlose Wut, so dass der GröMaZ (= Größter Maulheld aller Zeiten) nur vor der Tastatur seiner Blutrünstigkeit freien Lauf läßt.

Aber wenn irgendwann seine letzte noch funktionierende Hirnzelle in seiner wirren Grütze auch noch das Zeitliche segnet, kann er auch physisch gewalttätig werden. Immerhin steigert sich sein aktueller Strahlenwahn von Tag zu Tag, und wenn er mit dem geliehenen Auto fährt, sinniert er schon darüber nach, den Nachbarn heimtückisch totzufahren.

Es ist schon sehr auffällig, daß der Lüner Quasselkasper gerade in den letzten Tagen permanent betont, wie harmlos er doch sei, und sich ständig von allen möglichen Seiten irgendwelche Persilscheine zusammenlügt. Was Dortmund nicht alles möglich macht …

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ansonsten könnte so einiges viel besser laufen, wenn… Ja, wenn! Wenn nicht soviel Angst im Spiele wäre. Es wird der Tag kommen, an dem die Angsthasen nicht mehr davon laufen können werden, an dem sie sich dem für sie Unfassbaren so oder so stellen müssen werden. Es ist nur eine Illusion mit nur noch kurzer Resthaltbarkeitsdauer, dass man sich in Anbetracht der Lage aus allem heraushalten könne.

Immer die gleiche Leier. Der Lüner Alleinunterhalter tritt schon seit Jahren mit seinem Schwachsinn auf der Stelle und erreicht damit einzig und allein, dass er sich immer weiterer Straftaten schuldig macht. Dank seines fadenscheinigen Geistesmülls, den er produziert, und der für jeden noch so unbedarften Außenstehenden in kürzester Zeit als das Produkt eines gänzlich Wahnsinnigen durchschaut werden kann, findet er keine Sympathisanten und wird auch niemals welche finden.

Aber da Dachschaden Sobottka (TOP-Googlebegriff !!!) ja niemanden so sehr liebt, wie sich selber, darf es NATÜRLICH nicht an ihm liegen, dass er ständig und überall versagt. Dafür ist sein Universal-Totschlag-Argument stets „Die Feigheit der Anderen“.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass meine Rolle nicht so wichtig ist, wie Daniel Eggert es mir unterstellt, entspricht tatsächlich meiner Überzeugung, und zwar entsprechend nüchterner Tatsachenschau: Ich kann so gut wie niemandem zu etwas bewegen, abgesehen davon, dass ich Hackerunterstützung habe und CP mich juristisch unterstützt.

Schön, dass sich der Irre jetzt daran orientiert, was ein Junkie über ihn sagt, der ihn noch vor nicht allzu langer Zeit auf Geheiß von Herrn Vogel im Forum gegen Geld bei Laune halten durfte. Aber wer ansonsten keine Freunde hat, begnügt sich eben damit, wenn sich die Feinde an ihn heranschleimen.

Das Thema „Hackerunterstützung“ hatten wir doch oben schon mal. Auch ich glaube an Winselfrieds „Hackerunterstützung“. Jedenfalls so lange, wie

DACHSCHADEN SOBOTTKA

bei Google derart qualitativ UND quantititiv hervorragende Suchergebnisse liefert !!! Ein Dank den Amarscho-Hirngespinst-Hackern also für das „Pushen“ bei Götzin Google.

Und die „juristische“ Unterstützung des Hilfsjuristen Claus Plantiko, dessen Name der Irre offenbar bereits nicht mehr veröffentlichen darf, ist bisher extrem spärlich ausgefallen. Ich denke da z.B. an ein „Revisionsbegehren“, zu dem Plantiko erst seinen Senf gab, als der Irre damit bereits mit Schmackes vor die Wand geklatscht war.

Oder liegt es etwa daran, dass Plantiko mit seinen wirren Grundgesetz-Konstrukten die Gewaltphantasien des Irren neuerdings zu rechtfertigen versucht …?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich schlafe in einem Auto, ich habe kein Geld für nötige Messgeräte, die von mir favorisierten Themen werden von anderen nicht aufgegriffen. Das sind Tatsachen, Tatsachen, die es belegen, dass ich keine wichtige Rolle spielen kann.

Und genau so ist es. Wobei „keine wichtige Rolle“ noch extrem stark übertrieben ist, denn der Diplom-Versager spielt ÜBERHAUPT keine Rolle bei irgendwas. Nur MÖCHTE er gern immer und überall die Hauptrolle spielen, und sei es nur als selbsterkorener Staatsfeind #1.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich kann nur den Schweinen lästig sein, allerdings sehr lästig, Dank Eurer Unterstützung im Netz. Dem Dr. Roggenwallner konnten wir zweifellos beträchtlichen Schaden zufügen, die Hagener Polizei wird sicherlich um einiges vorsichtiger geworden sein, was das Morden und ähnliche Schmutztaten angeht, Megahoschi scheint so oder so in der Versenkung verschwunden usw. usf.

Es ist schon sehr bezeichnend, wenn man sich seinen „Ruhm“ damit zusammenlügen muss, dass man permanent Diffamierung sowie Rufmord gegen Einzelpersonen und Institutionen begeht.

Der Irre hat bisher NICHTS geleistet, außer, dass er mittlerweile als Gewohnheitsverbrecher vorbestraft ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass unsere Arbeit allein keine wirklich reifen Früchte tragen kann, haben nach mehr als fünf bewegten Jahren sicherlich alle verstanden.

Muhahahaha – jetzt noch mal zum Mitstaunen: „UNSERE“ und „ARBEIT“ !!!

Wen, bitteschön, meint der Irre denn mit „UNSERE“? Sympathisanten hat er keine, im normalen Alltagsleben ist er bis auf seine depperte Nachbarin, die offenbar ebenfalls geistig ein wenig minderbemittelt ist, sowie seinen Gefälligkeitsatteste ausstellenden Hausquacksalber Vollmer sowie seinen postempfangsbevollmächtigten Pillendreher keinerlei Kontakte, wobei sich die letztgenannten nur deswegen mit ihm beschäftigen, weil er mit seiner Geisteskrankheit für Dauerumsatz sorgt, ihm aber jedes Mal nach dem Mund reden und ihn schnell rauskomplimentieren, damit sie sich mit ihm nicht länger beschäftigen müssen, als unbedingt notwendig.

Seine „Mitamarschisten“ hat er noch kürzlich für Tod und Teufel verflucht.

Seine angehimmelte Dreifachschlächter-Tochter Barbara Kühn, geb. Pytlinski, darf auf Geheiß der Familie nicht mehr mit ihrem wirren Don Quichote spielen.

Bleiben nur noch seine Hirngespinst-Hacker, die ebenfalls dafür sorgen, daß DACHSCHADEN
SOBOTTKA eine TOP-Googleposition bleibt.

Noch lustiger ist es, daß der Irre sein kriminelles Dummschwätz auch noch als „Arbeit“ bezeichnet. Aber anders könnte er es wohl auch nicht für sich selber passend lügen, dass er als völlig machtloser und abhängiger Staatssklave von Hartz IV-Almosen des ach so verhassten „Satanistenstaates“ dahinvegetiert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Man wird sehen, welche Konsequenzen daraus gezogen werden. Eine Konsequenz ist jedenfalls sicher: Aufrüstung des heimtückischen Terrorstaates, die man ja auch an vielen Dingen ablesen kann. Man wird sehen, ob es auch zu anderen Konsequenzen kommen wird. Hätten die Schweine davor nicht ungeheure Angst, dann brauchten und würden sie den Terrorstaat nicht aufrüsten, dann würden sie mich nicht heimtückisch mit Mikrowellen-Strahlung bekämpfen, dann würden Roggenwallner und W. ihre Schmutzblogs nicht betreiben und so weiter.

Hihihi – die Blogs von Doc Roggi und M.W. würde ich aber gerne mal lesen.

Dieses Blog kann der Irre wohl kaum meinen, weil hier AUSSCHLIESSLICH sein täglicher geistiger Sondermüll übrnommen, zerpflückt und kommentiert wird. Und das kann er doch wohl kaum mit „Schmutz“ meinen, oder …?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Als die RAF aktiv war, verstand der mit Abstand größte Teil des Volkes gar nicht, worüber die RAF sich überhaupt aufregte – man meinte ja deutlich überwiegend, der deutsche Staat sei vorbildlich. Letzteres meint die Mehrheit heute nicht mehr.

Liebe Grüße

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Dumm nur, dass der deutsche Staat TATSÄCHLICH extrem vorbildlich ist. Immerhin lässt man einem geistesgestörten Straftäter wie Sobottka immer noch jede Menge Möglichkeiten, sich permanent wieder neu strafbar zu machen. Und dazu gibt es jedem Monat freie Kohle in den Arsch geschoben, für die die lieben Mitbürger jeden Morgen arbeiten gehen, während sich der chronisch arbeitsscheue Hartz IV-Genießer Wumsbert aus seiner Schlaf-Müllkippe schält und sich vor den mit virenverseuchten Wichsfilmchen „verlausten“ PC klemmt, um seine stumpfen Hasstiraden abzusondern.

In jedem anderen Staat wäre Wumsbert bereits nicht mehr in der Position, in der er sich bei uns befindet. Wo er da wäre, ist allerdings eine andere Frage.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

The URI to TrackBack this entry is: https://dasgewissen.wordpress.com/2011/07/31/ass-jur-claus-plantiko-als-knecht-von-dachschaden-sobottka-dr-med-bernd-roggenwallner-hannelore-kraft-kirsten-heisig-polizei-berlin-simon-mc-donald-zentralrat-der-juden/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: