Hannelore Kraft und die Mordgelüste des wahnsinnigen Winfried Sobottka. / Polizei Mülheim, Anonymous, CCC Berlin, CCC Dresden, CCC Frankfurt, CCC Hamburg, ccc wien, CCC-Köln, Chaos Computer Club, POLIZEI RECKLINGHAUSEN

Endlich mal wieder ein Selbstgespräch des wahnsinnigen Sobottka, welches dermaßen von Blut trieft, dass selbst die Bild-Zeitung blass wird.

http://belljangler.wordpress.com/2011/07/28/terrorexperte-winfried-sobottka-zur-lage-am-28-juli-2011-hannelore-kraft-polizei-mulheim/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Terrorexperte Winfried Sobottka zur Lage am 28. Juli 2011

Auf welchen Gebieten sich der Wahnsinnige als Experte sieht, ist schon verblüffend. Man kann das ja schon gar nicht mehr zählen. Wirtschafts-, Strahlen-, Kernphysik-, Politik-, Raumfahrt-, Psychologie- und IT-Experte ist nur eine kleine Auswahl dieses „Genies“ Dabei ist der Irre schlicht und einfach ein Dachschaden-Eigentümer und -Experte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Winfried, Du gehst von einer extremen Radikalisierung des Terrors aus, warum?“

Winfried Sobottka: „Erstens, weil die Gesellschaften seit Jahrhunderten immer stärker asozialisiert wurden, zweitens, weil die gesellschaftlichen Spannungen seit Jahrhunderten gezielt auf die Spitze getrieben werden, sie z.B. über die stetig größer werdende Schere zwischen Reichtum und Armut, über Zerschlagung von gesundem Sexual- und Familienleben, und in neuerer Zeit zusätzlich  über eine irrsinige Spaltung des Volkes mittels der sogenannten „Immigrationspolitik“ und der „Multikultisierung“ der Gesellschaft. Der Druck im Kessel wird also immer größer.

Das beste Beispiel für Radikalisierung Asozialer ist wohl Wahnfried selber. Ein ganz übler Parasit der Gesellschaft und Sozialschmarotzer, der nur Hass, Neid und Gewalt predigt. Was er immer von Zerschlagung von gesundem Sexual- und Familienleben faselt ist an Irrsinn nicht mehr zu übertreffen, denn er hat mit seinem narzisstischen Verhalten seine Familie zerstört und sich dann erfolgreich vor den Unterhaltszahlungen gedrückt. Das ist für ihn anscheinend gesundes Sozialdenken.

Auch hat er von Wirtschaft nicht die geringate Ahnung, denn echte Wirtschaftsexperten sehen schon die sich öffnende Schere zwischen arm und reich. Nur berufen die sich auf die Geschichte, weil das nicht ein einmaliger Vorgang ist, der sich auch wieder einpendelt. Jedenfalls ist die „Multikultisierung“ und „Immigrationspolitik“ besser zu verkraften als dissoziale Penner, wie Sobottka.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Auf der anderen Seite stößt die Irrsinnspolitik im Sinne des Großkapitals zunehmend an ihre Grenzen, Beispiele Euro-Krise/Bankenkrisen/Finanzmarktcrashs.

Wer meinen sollte, dass diese Entwicklungen „gut gehen“ könnten, dem würde ich jeden gesunden Menschenverstand absprechen.“

Eben eben, wenn die Grenzen des Großkapitals erreicht sind, relativiert sich das Ganze wieder und es wird gut gehen, selbst wenn der geistesgestörte Verschwörungstheoretiker Wahnfried das nicht wahrhaben will oder kann. Von gesunden Menschenverstand sollte ein schwer seelisch Abartiger besser nicht sprechen, weil unglaubwürdig.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Welche Formen des Terrorismus meinst Du?“

Winfried Sobottka: „Alle. An erster Stelle möchte ich den Staatsterrorismus nennen, über den Helmut Schmidt gesagt hat, er sei der schlimmste Terrorismus:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/06/04/rechtsanwalt-van-geest-1/

Jetzt beruft er sich auch noch auf den irren Van Geest. Eben Verschörungstheoretiker unter sich. Dabei ist es schwierig zu unterscheiden, wer denn wohl den größeren Dachschaden hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass ich seit einiger Zeit mit hochfrequenten elektromagnetischen Strahlen bekämpft werde, belegt eindeutig, dass der Staat mit niederträchtigsten Mitteln aufrüstet, um geistigen Widerstand und Kritik um jeden Preis tot zu schlagen. Die Schweine wissen, dass sie die Karre immer tiefer in den Dreck fahren, dass die Lage immer explosiver wird, doch anstelle eines offenen Faschismus gedenken sie, einen verdeckten Faschismus zu praktizieren. Nicht besser als Hitler-Deutschland, aber von den Mainstream-Medien leider noch als Demokratie und Rechtsstaat zu verkaufen.“

Die Angelegenheit mit den Strahlen gibt es nur in der Kloake zwischen den Schweinsöhrchen des Irren, denn belegt hat er noch nichts. Er ist Weltmeister im Verbreiten stumpfsinniger, ewig wiederholender und wahrheitswidriger Behauptungen.

Natürlich musste wieder sein Idol Hitler herbeigezogen werden. Die Bedeutung von Faschismus ist dem wahnsinnigen und bekennenden Nationalsozialisten (NAZI) völlig unbekannt. Wäre es anders, käme er nicht laufend mit solchen irrationalen „Vergleichen“

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Welchen Widerstand wird es gegen das System geben?“

Winfried Sobottka: „Alle, die gegen das System sind, egal, aus welchen Gründen, werden ihren Widerstand radikalisieren, weil der Druck im Kessel zunimmt und der Staat es immer schlechter verschleiern kann, dass er ein Eimer verbrecherischer Satanistenscheisse ist.“

Wieder eine pauschale und ordinäre Aussage des Gehirnamputierten, die er nicht konkretisieren kann. Es ist wirklich Wahnsinn, wenn einer glaubt, dass seine Wunschgedanken Realität wären.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Was würdest Du dem Widerstand empfehlen?“

Winfried Sobottka: „In Anbetracht der Lage keine Gnade gegenüber TäterINNen, aber keineswegs Angriffe auf Unschuldige. Es geht letztlich um Psychologie, und wenn Herrschende und deren Wasserträger beliebig morden können usw., ohne die geringsten Konsequenzen fürchten zu müssen, dann kann man sich ihnen nur bedingungslos unterwerfen oder sie unter Einsatz aller Mittel bekämpfen, solange, bis sie es nicht mehr meinen, gefahrlos morden usw. zu können, so lange, bis sie ihren Terror aufgeben. Anders geht es gar nicht in solchen Lagen.“

Schon wieder dringen die Mordgelüste des wahnhaft Gestörten durch. Alle, welche er als TäterInnen bezeichnet sind redliche Leute. Belege für seine Mordtheorien hat er nicht, sondern geht nur mit Halbwissen und Vermutungen hausieren. Über seine soziale Isolation braucht er sich nicht zu wundern. Der Irre ist Hitler mehr verbunden, als er glauben machen will. Er will doch auch nichts Anderes, als Andersdenkende auszuschalten. Das hatten wir alles schon in Deutschland und benötigen nicht den polnischen Hitlernachfolger Adolf Sobottka.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Du hattest Gnade für bestimmte Mörderinnen gefordert…“

Winfried Sobottka: „Zu dem Zeitpunkt war ich nicht davon ausgegangen, dass gewalttätiger Widerstand unverzichtbar sei.“

Bei wem kann diese geistesgestörte und perverse Kreatur denn Forderungen stellen? Wahnfried hat ganz offensichtlich seine soziale Isolation noch nicht verinnerlicht. Wer ist denn von der „Gnade“ des Wahnsinnigen abhängig?

Zu keinem Zeitpunkt hielt dieser Psychopath Gewalt für verzichtbar, auch wenn er es etwas wirr formuliert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Nun hältst Du ihn für unverzichtbar?“

Winfried Sobottka: „Für absolut unverzichtbar. Houston, wir haben ein Problem….“

Nicht wir haben ein Problem, sondern Wahnfried selber mit dem Verlust seines Hirnes.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Wenn Du etwas für unverzichtbar hältst – dann müsstest Du es doch auch selbst betreiben?“

Winfried Sobottka: „Ich halte auch die Trinkwasseraufbereitung für unverzichtbar, betreibe sie aber auch nicht. Wer sich ansieht, was die Satanistenschweine so alles anstellen, um mein gewaltfreies Handeln zu bekämpfen:

[Repetitias non placent!]

Diese erbärmliche Kreatur hat immer noch nicht seine Anklageschriften sowie Urteil begriffen. Dass Wahnfried selber nichts unternimmt, liegt in seiner Feigheit begründet. Dieser Flasche liegt es nur, aus dem Hintergrund zu hetzen und zu Mord aufzurufen. Eben ein kleiner unbedeutender Kläffer, der vom Größenwahn besessen ist und glaubt, auch nur ein Mensch würde seinen Umsturzgedanken Folge leisten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

dem wird klar, dass ich auf gewaltfreiem Wege sehr viel erreichen kann. Heute hätte den Christian Bader sehr einfach mit dem Auto überfahren können – er kreuzte die Straße, als ich mit dem Auto ankam. Was hätte es gebracht? Dass der Staatsschutz sich zu Tode gefreut hätte, denn Christian Bader bedeutet ihm einen Scheissdreck, aber mich hätten sie dann bequem abservieren können. Ich würde den Satanistenschweinen einen riesen Gefallen tun, wenn ich ohne klare unmittelbare Not Gewalt anwenden würde. Gewaltsamer Widerstand muss heute intelligenter sein denn je – und dazu passt es schon mal nicht, wenn jemand so sehr im Fokus der Schweine ist, wie ich es bin.“

Diese Nachbarin Gabriele Laqua muss einen gewaltigen Dachschaden haben und steht in nichts Wahnfried nach. Ihr reicht die Hausdurchsuchung, verursacht durch den Irren, wohl noch nicht. Jetzt lässt sie dieses wahnsinnige Geschöpf auch noch mit seinem „Schlafzimmer“ durch die Gegend fahren und Mordgedanken hegen.

Was diese perverse Figur hier geäußert hat, ist lupenreiner Wahnsinn. Ihn hat nur aufgehalten, einen Menschen zu überfahren, besser gesagt zu ermorden, weil dieser für irgendwelche fiktiven Leute einen „Scheißdreck“ bedeutet.

Dr. Lasar und ähnliches Gesocks warten anscheinend nur drauf, dass Menschen zu Schaden kommen. Dann ziehen sie sich händereibend zurück, weil es ja nicht voraussehbar war. Der Amokläufer von Norwegen führte in seinem kranken Hirn Krieg, wie Sobottka auch. Der Schlächter von Schwalmtal hat sich nach Meinung des wahnsinnigen Sobottka auch nur gegen den Staat gewehrt. Verbrecher Ass. jur. Claus Plantiko billigt Mord mit Verweis auf Art. 20 (4) GG. KLICK Ein sehr fruchtbarer Boden für ein Gewaltverbrechen. Dümmliche Psychiater, wie Dr. Lasar waschen natürlich ihre Hände in Unschuld, wenn etwas passiert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Wird die Elite des Terrors gegen die Satanisten das nicht als Feigheit auslegen?“

Winfried Sobottka: „Ganz sicher nicht, denn die Elite des Terrors gegen die Satanisten ist sehr intelligent, sie wissen selbst, dass ich gewaltlos viel in ihrem Sinne leisten kann, dass es aber der schiere Wahnsinn wäre, wenn ich selbst gewaltsamen Terror betreiben würde. Außerdem wissen sie, dass mein Vorgehen alles andere als risikolos ist, und aktuell läuft ja auch ein Mordprogramm auf Steurzahlers Kosten gegen mich.“

Diese „Elite“ gibt es auch nur in der cannabisverseuchten Grütze oberhalb des Halses des geistesgestörten Sobottka. Gewaltlos wollte der gefährliche Narr noch nie etwas erreiche. Er lügt, dass sich die Balken biegen oder ist tatsächlich prozessunfähig und hat von seinem Verfahren nichts mitbekommen.

Schön wäre es für den Steuerzahler, wenn Wahnfried tatsächlich verstrahlt werden würde. Ein Volksausbeuter weniger. Dafür würde ich sogar spenden.

Welches Risiko ist der Gewohnheitsverbrecher denn jemals eingegangen? War er bei irgendeiner Demonstration oder ähnlichem jemals dabei? Nein, er ist der GröMaZ (Größter Maulheld aller Zeiten), der sich nur hinter der Tastatur stark fühlt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Wen sollen sie zuerst umlegen?“

Winfried Sobottka: „Sie sind klug genug, um zu wissen, was nötig ist, um gewollte Effekte zu erzielen und ungewollte Effekte zu vermeiden, nehme ich an. Sie sollten nicht an meine persönliche Lage, sondern an die Effekte in der Gesamtwirkung denken. Für mich braucht niemand zu töten.“

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Für den Irren braucht niemand zu töten?!?! Er sollte mal seinen Schmarrn durchlesen. Gut ist nur eins bei der ganzen Geschichte, dass es niemanden gibt, der für den Wahnsinnigen auch nur einen Finger krümmt, aber sein restlos zerstörtes Hirn wird auch das nicht mehr begreifen können.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

The URI to TrackBack this entry is: https://dasgewissen.wordpress.com/2011/07/29/hannelore-kraft-und-die-mordgeluste-des-wahnsinnigen-winfried-sobottka-polizei-mulheim-anonymous-ccc-berlin-ccc-dresden-ccc-frankfurt-ccc-hamburg-ccc-wien-ccc-koln-chaos-computer-club-poli/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: