Dr. med. Annegret Hegerhorst Dortmund, Hannelore Kraft, Neurologie Dortmund, Psychiatrie Dortmund und Dachschaden Sobottka

Die Sensation: Lügenbaron Dachschaden Sobottka (TOP-Googlebegriff !!!) stellt sich selber den psychiatrischen Persilschein aus. Und das muss er natürlich schnellstens seinen Wahngestalten im Internet mitteilen, weil es sonst niemand hören will.

Auch hier wieder eine andere Version zu diesem ARTIKEL, den ich den geneigten Leserinnen und Lesern nicht vorenthalten will. Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.:…..] gekennzeichnet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: Neues im Kampf gegen staatliche Morde am 28. Juli 2011

Die Lüner Schlaftablette langweilt tagein-tagaus. Den „Kampf“ führt er in seinem Wahn allein selber, und seine „staatlichen Morde“, für die er keinerlei Beweise bringen kann, haben mittlerweile einen Bart von mehreren Kilometern Länge.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nachdem ich vor 2 Tagen in einer Telefonaktion mehrere Psychiater auf die von mir in dem Hause, in dem ich wohne, wahrgenommenen Phänomene (bestimmte Geräuschempfindungen, denen keine akustischen Reize gegenüberstehen, „Blausehen“ in einer bestimmten Situation) angesprochen hatte, wobei es zu längeren Gesprächen gekommen war, innerhalb derer ich bereitwillig alle gewünschten Auskünfte erteilte, habe ich heute versucht, entsprechende Telefonate mit Neurologen zu führen. Letztlich erfolgreich.

Der Lüner Volltrottel lügt, wenn er den Mund aufmacht.

Vor wenigen Tagen geisterte noch ein Artikel durch die Presse, in dem man sich darüber aufregte, dass insbesondere Kassenpatienten bei Fachärzten nur Termine mit ewig langen Wartezeiten bekommen.

Greift aber der mickrige Messias mal kurz zum Hörnchen, wird er bei sämtlichen Psychiatern und Neurologen in Lünen und Umgebung SOFORT am laufenden Praxisbetrieb vorbei zum Behandler durchgestellt. NATÜRLICH bekommt er dann – ohne Termin – eine kostenlose, lange und umfassende Beratung. Und das Ergebnis entspricht zudem SELBSTVERSTÄNDLICH voll und ganz dem, was er hören möchte.

[Hier muss man Wahnfried zugute halten, da er völlig desinformiert sein muss, weil er keinen Fernseher besitzt und für Zeitungen kein Geld hat. Im Internet ist er mit seinen SM-Wichsfilmen voll ausgelastet, die er zwar nun mit Ton ansehen kann, dafür aber ganz in blau.]

Wenn man sich die Realität schon passend lügen muss, um mit seinen Wahnvorstellungen über die Runden zu kommen, sollte man wenigstens so pfiffig sein, nicht so fadenscheinig zu lügen, dass man sich nur noch der völligen Lächerlichkeit preisgibt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nachdem Psychiater mir vorgestern gesagt hatten, dass die von mir empfunden Wahrnehmungen nicht auf psychiatrische Ursachen deuteten, bekam ich heute die selben Auskünfte hinsichtlich neurologischer Ursachen von neurologischer Seite. Vor dem Hintergrund, dass eine Kopf-CT bei mir keinerlei mögliche Ursachen habe erkennen lassen, seien neurologische Ursachen nicht vorstellbar.

Blöderweise macht der Lüner Lügenbaron in seinem Wahngebäude einen kleinen aber entscheidenden Fehler:

Der normale Gang in der Medizin ist: Anamnese – Befund – Diagnose.

Der Teil „Befund“ fehlt in Wanzenfreds Lügenmärchen leider völlig. Würde er tatsächlich bei einem Psychiater oder Neurologen auflaufen, könnte er dem selbstverständlich seine Wahngeschichte auftischen. Die würde unter den Punkt „Anamnese“ fallen.

Den Punkt „Befund“ scheut der Lüner Hirnakrobat insbesondere bei Psychiatern, wie der Teufel das Weihwasser. Denn damit wäre die körperliche Untersuchung live und in Farbe verbunden, und spätestens dabei käme seine Geisteskrankheit ans Tageslicht. Wie stellte Dr. Lasar nach seinem Befund treffend fest: Wahnhafte Störung sowie schwere seelische Abartigkeit.

Dass dann die „Diagnose“ exakt das wiedergibt, was Wirrfried schon die ganze Zeit ausplärrt, ist dann nur noch Formsache.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nun, für mich ist es absolut zweifelsfrei klar, dass ich Opfer systematischer Angriffe mit hochfrequenten elektromagnetischen Strahlen / Mikrowellenstrahlen bin:

[Irrelevante Selbstverlinkung]

denn solche Angriffe können alle Phänomene erklären, weiterhin treten die Phänomene sehr heftig auf (bis hin zum Folterschmerz), und eben nur in dem Hause, in dem ich wohne.

Wie gewohnt die idiotischen Worthülsen: Es ist „für ihn“ klar – und eben nur für ihn. Selbiges gilt für „absolut zweifelsfrei“. Jeder, der seinen paranoiden Stuss liest, weiß spätestens nach drei Zeilen, dass der Schmierant einen an der Marmelade hat.

Übrigens richtig niedlich, wie der Irre wieder rummemmt. Da plärrt er, der er Schmerzen doch ertragen kann, wie kein anderer, und die übelsten Zahnbehandlungen ohne jede Betäubung durchführen lässt, von „Folterschmerzen“. Aber das kennt man ja noch von seinem Rumgewinsel wegen seiner lächerlichen blauen Flecken, als er gegenüber der Polizei durchgedreht hatte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass ich seit einigen Tagen in einem Auto schlafe, deutlich entfernt von dem Haus, in dem ich wohne, tut mir trotz der eher unbequemen Liegemöglichkeit ausgesprochen gut. Ich fühle mich morgens sofort glockenwach, während das Schlafen in meiner Wohnung dazu geführt hatte, dass ich mich morgens zerschmettert gefühlt hatte, an einigen Tagen sogar zunächst Gleichgewichtsstörungen hatte.

Der Wahn steigert sich wirklich von Tag zu Tag. Waren es am Anfang nur der Zweiklang-Gong in seinem Hohlschädel, kam dann das Deppen-Maschinengewehr sowie die Durchzuggeräusche mangels Hirnmasse hinzu. Danach folgte das Farbkino. Und jetzt kommen noch Schmerzen und Gleichgewichtsstörungen hinzu. Wenn er noch ein wenig weiter macht, sind auch sein Fußpilz sowie sein übler Körpergeruch „strahlungsbedingt“.

Wenn er im Auto so gut schläft, kann er sich aber schon mal dran gewöhnen, wie es ist, auf der Straße zu pennen, nachdem man von der Hausverwaltung aufgrund seines unerträglichen dissozialen Verhaltens an die Luft gesetzt worden ist. Unter der Brücke und auf der Parkbank gibt es nämlich ebenfalls keine Hirnschrumpf-Strahlenkanone.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich möchte darauf hinweisen, dass nach meinem Eindruck nicht alle PsychiaterINNen und NeurologINNen VerbrecherINNEN sind, ich bin z.T. auf positive Persönlichkeiten gestoßen. Die Vorstellung, man müsse nur bei einem Psychiater oder Neurologen anrufen, und erfahre in einer Lage wie meiner alles, was man wissen wolle, wäre allerdings eine Falschannahme. Man muss es weitaus öfter als einmal versuchen, und potentielle Nachahmer in ähnlichen Fällen möchte ich auf einige Details meines Vorgehens hinweisen:

Und wenn man seine Lügenmärchen schon verbreitet, sollte man wenigstens bei einer einheitlichen Linie dabei bleiben. Der Irre macht sich wirklich nur noch lächerlich.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

1) Ich spreche klar, deutlich und fließend, bleibe bei allem sehr sachlich, bringe nichts emotionales hinein.

Der Irre ist natürlich immer ein Vorbild an Selbstbeherrschung und Neutralität. Insbesondere, wenn er sich mit seinem Wahl-Pflichtverteidiger am Telefon anschreit, oder wenn er mit seinen nichtexistenten „United Amarschists“ auf übelstem „Niveau“ rummöpert, weil er merkt, dass er allein auf weiter Flur steht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

2) In der Gesprächsrunde mit den Psychiatern wies ich stets beiläufig darauf hin, dass ich in ständiger Behandlung meines Hausarztes sei, der mein absolutes Vertrauen genieße, auch ein sehr guter Arzt, aber eben kein Facharzt für Psychiatrie und Neurologie sei.

Jawoll. Jetzt war es schon eine „Gesprächsrunde“ mit „Psychiatern“. Wahrscheinlich gab es noch Kaffee und Kuchen dazu. Ich könnte mich kringeln vor Lachen.

Was von dem Quacksalber Dr. Vollmer zu halten ist, der seinem wahnsinnigen Patienten auf dessen Wunsch Gefälligkeitsatteste ausschreibt, nur damit dieser sich vor seiner Gerichtsverhandlung drücken kann, muss nicht mehr näher erläutert werden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

3) In der Gesprächsstunde mit den Neurologen wies ich stets darauf hin, dass ich mehrere Gespräche mit Psychiatern geführt hatte, die mir dann gesagt hatten, dass die von mir beschriebenen Phänomene nicht zu ihnen bekannten psychiatrischen Erkrankungen passen würden.

Hoffen wir mal, dass auch bei dieser „Gesprächsstunde“ – die Beratungszeiten wurden offensichtlich nochmals ausgedehnt – das Catering nicht schlapp gemacht hat.

Der Irre labert einen Stuss, der auf keine Kuhhaut mehr geht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

4) Dass ich sehr selbstbewusst bin und mir kein X für U vormachen lasse, haben – obwohl ich stets sehr freundlich blieb – alle spüren können.

Dass der Irre in seinem Wahn absolut merkbefreit ist, weiß man doch schon lange. Und dass er aufgrund seines völlig dissozialen Charakters ein Rechthaber allererster Güte sowie selbstgefällig und narzisstisch bis zum Abwinken ist, ist auch nicht neu.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Diese Hinweise halte ich für notwendig, weil sich aus den Gesprächen zum Teil sehr deutliche Hinweise ergaben, dass weniger eloquent agierende Menschen, die zudem den Eindruck vermitteln, psychisch erschöpft zu sein, im Rahmen eines solchen Vorgehens durchaus als Zwangspatienten in der Psychiatrie landen können.

Was dem Lüner Pausenclown dabei völlig entgeht ist, dass auch selbsternannte „hochintelligente“ Edel-Irre am Ende aufgrund ihrer geistigen Erkrankung in der Klapse oder aufgrund ihrer Verbrechen zumindest im Knast landen.

Da fallen mir doch gleich 150 Stunden gemeinnützige Arbeit und 22 Monate Strafhaft ein …

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

So habe ich vor wenigen Minuten einen Anruf vom Sozialpsychiatrischen Dienst der Stadt Dortmund erhalten, von Herrn Bispinck, der von der Praxis Dr. med. Annegret Hegerhorst auf mich aufmerksam gemacht worden war. Mit dieser Praxis dürfte ich vorgestern gesprochen haben, und offenbar hatte ich dort meine Rufnummer hinterlassen. Da der Lüner Ortsteil, in dem ich wohne, zum Dortmunder Telefonnetz gehört (Vorwahl 0231), hatte Herr Bispinck mich in der Annahme seiner örtlichen Zuständigkeit angerufen.

Nunja, der Irre steht nunmal auf du und du mit der Psychiatrie. Gut zu lesen, dass man jetzt auch wieder von Amts wegen auf den Wahnsinnigen aufmerksam  geworden ist. Er gehört eben aus dem Verkehr gezogen, ehe er in seinem Wahn zum Massenmörder nach norwegischem Vorbild wird.

[Anm.: Es gibt da ein schönes Sprichwort, welches dem Irren unbekannt ist und so lautet:

Gehe nie zu deinem Fürst, wenn du nicht gerufen wirst.]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich wollte von ihm wissen, warum er denn anrufe, und erfuhr, dass von der Praxis Dr. med. Annegret Hegerhorst behauptet worden sei, ich wolle mir die Kugel geben. Ich entsinne mich dunkel, dass ich in einem Gespräch mit einer unverständigen Person sinngemäß gesagt hatte, wenn ich ihrem Rate folgte, könnte ich mir auch gleich die Kugel geben, aber absolut zweifelsfrei kann ich versichern, dass ich weder eine Suizidabsicht hatte, noch habe, noch eine solche zum Ausdruck gebracht hätte. Das Telefonat mit Herrn Bispinck führte ich freundlich und sachlich, auch er war freundlich und verhielt sich tadellos, sagte mir letztlich auf Nachfrage, dass ich seine Bedenken hätte ausräumen können, und entschuldigte sich für die Störung. Das ist keine Unbedenklichkeitsbescheinigung für den sozialpsychiatrischen Dienst der Stadt Dortmund: Wenn auch sehr freundlich und indirekt, so gab ich doch in mehreren Hinsichten sehr deutlich zu verstehen, dass ich nicht zu den Menschen gehörte, die man mal eben mit links zwangsweise in eine Psychiatrie hinein bekomme.

Dass man den irren Hosenscheißer nicht „mal eben mit links“ in die Psychiatrie bekommt, ist ja klar. Dafür ist schon die Polizei zuständig, die ihn locker als kleines Päckchen verschnürt und mitsamt seiner panisch gefüllten Hose in die Klapse bringt.

Sogar wenn der Irre in seiner Panik versucht, gezielt den Mr. Cool raushängen zu lassen, wirkt das nur noch lächerlich.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Der Apparat der Psychiatrie und Neurologie ist wie der Staatsapparat hochgradig mit Systemverbrechern durchsetzt, entsprechend vorsichtig sollte man mit ihm umgehen.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

„Systemverbrecher“ – wieder eine der Worthülsen von Dachschaden Sobottka (TOP-Googlebegriff !!!). Verbrechen die das System, verbrechen die mit System
oder hat deren Verbrechen System – das mag der Irre mal erläutern.

Mir fällt da nur „Gewohnheitsverbrecher“ ein. Und dieser Titel passt nur auf die merkbefreite wie einschlägig vorbestrafte Diplom-Niete aus Lünen.

Was muss es gerade in Dortmund abgehen, dass der Irre jetzt schon hektisch rumtelefonieren muss und sich daraus den angeblich fernmündlich ausgestellten Persilschein zusammenlügt.

Aber da mag er demnächst mit den Psychiatern in Aplerbeck drüber fachsimpeln, wenn sich bald die Gittertür dort für lange, lange Zeit hinter dem verfetten Amarschisten-Arsch schließt.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

The URI to TrackBack this entry is: https://dasgewissen.wordpress.com/2011/07/28/dr-med-annegret-hegerhorst-dortmund-hannelore-kraft-neurologie-dortmund-psychiatrie-dortmund-und-dachschaden-sobottka/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: