Dr. med. Bernd Roggenwallner und Winfried Sobottka mal als Märchenprinz. / WWU Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Hannelore Kraft, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Wahnfrieds Roggenwallnerphobie treibt schon die seltsamsten Blüten, was wiederum den Verdacht bestätigt, dass die Wahnvorstellungen des Irren zunehmen.

http://belljangler.wordpress.com/2011/07/30/winfried-sobottka-fruhmorgens-an-einem-friedhof/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka, frühmorgens an einem Friedhof

Ich schlief im Auto, an einem Friedhof. Die nächsten Gräber waren höchstens 10 Meter entfernt. Ruhe. Stille. Herrlich. Ein Klopfen an die Scheibe auf der Beifahrerseite. Ich wurde sofort wach. Ein Mann stand dort, sofort erkannte ich, dass er ein Mann war. Nicht einer von den Millionen oder Milliarden, die sich fälschlich für Männer halten, sondern ein richtiger Mann. Einer, dem niemand Unrecht tun sollte. Ich beugte mich zur Beifahrerseite, drehte die Scheibe hinab. Dabei sah ich die beiden anderen. Auch zwei, deren berechtigten Zorn man besser nicht erwecken sollte. Ich spürte instinktiv, dass absolut keine Gefahr drohte. Die beiden Kampfhunde, ca. 45 bis 50 kg der eine, der andere ca. 30 bis 35 kg, waren die Ruhe selbst, und schauten völlig lieb und harmlos in der Gegend herum. Auch der Mann strahlte nichts aus, was mich in Alarmstimmung hätte versetzen können. Aber diese drei waren wirklich sehr beeindruckend, mir war sofort klar, welche enorme Kampfkraft in diesem Trio steckte, sollte jemand so wahnsinnig sein, sie herauszufordern. Der Mann sah meine staunenden Augen, und sagte: „Ich bin ein Guter. Aber wenn Sie hier …. dann müssen Sie Strafe zahlen, falls die Polizei kommen sollte.“

Eine nette, aber überflüssige Geschichte, deren wichtigster Teil nun kommt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Er hatte recht. Ich könnte es eigentlich auch sagen, worauf er hinwies. Aber dann würde Dr. Roggenwallner dafür sorgen, dass ich ein Bußgeld zahlen müsste. Ich bedankte mich, und sagte zum Abschied anerkennend: „Sie haben wirklich tolle Hunde.“

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Es ist ja nun hinreichend bekannt, dass Dr. med Bernd Roggenwallner an sämtlichen selbstverschuldeten Widrigkeiten im Leben des Wahnsinnigen schuld sein soll.

Neu hingegen ist, dass von Dr. med. Bernd Roggenwallner auch Positives zu vernehmen ist. Wie dieser Satz von Wahnfried: KLICK

„Nebenbei bemerkt, hat nun auch Dr. Roggenwallner erklärt, dass ich nicht gefährlich sei:“

Es gibt aber von Dr. med. Roggenwallner nur eine einzige Aussage als Folge eine Anfrage des Landgerichtes Dortmund, da sich der irre Feigling strikt weigerte, sich von einem Psychiater untersuchen zu lassen:

Mehr weiß der Wahnsinnige auch nicht von dem Psychiater. Alles was der Irre über ihn schreibt, ist daher gelogen.

Jetzt kommt es aber noch schlimmer, denn der Name Roggenwallner muss auch noch für die Phantasien und Spinnereien des wahnhaft Gestörten herhalten, wie oben beschrieben. Zitat:

„Aber dann würde Dr. Roggenwallner dafür sorgen, dass ich ein Bußgeld zahlen müsste.“

Jetzt weiß dieses hirnlose Geschöpf auch schon was Dr. Roggenwallner tun würde, wenn er Streifenpolizist wäre.

Wieder ein eindeutiger Besweis für wahnhafte Persönlichkeitsstörung (ICD-10). Auch dass der Irre nicht merkt, was für einen Stuss er schreibt, selbst wenn man ihm den unter die Nase reibt, bestätigt die wahnhafte Störung.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Ass. jur.Claus Plantiko als Knecht von Dachschaden Sobottka. / Dr. med. Bernd Roggenwallner, Hannelore Kraft, Kirsten Heisig, Polizei Berlin, Simon Mc Donald, Zentralrat der Juden

Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition !!!) schwelgt genüßlich in seinen blutrünstigen Fantasien.

Auch hier wieder eine andere Version zu diesem ARTIKEL, den ich den geneigten Leserinnen und Lesern nicht vorenthalten will:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Am Abend des 29. Juli an die Hacker

Hallo, Leute!

Die Staatsschutzscheine der Hannelore Kraft machen immer noch weiter:

[100.000.000ste idiotische Rückverlinkung]

Irgendwie müssen die Hirngespinst-Hacker ungefähr so begriffsstutzig sein, wie ihr wirrer Erfinder. Denen muss er zigmal dasselbe erzählen, damit er glaubt, dass sie es kapiert haben.

Zum Glück unterstützen die legendären Amarscho-Hacker aber die Positionierung des Suchbegriffs

DACHSCHADEN SOBOTTKA

aufs Vortrefflichste. Da sie ja nach der wirren Meinung des Lüner Pausenclowns Götzin Google voll im Griff haben, kann die hervorragende Positionierung dieses Begriffs inklusive der täglich zu beobachtenden Verbresserungen ja wohl nur auf deren Mist gewachsen sein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Der Umstand, dass die wahrnehmbare Amplitude deutlich geringer ist, wenn Christian Bader sich in seiner Wohnung aufhält, lässt mich annehmen, dass die produzierten Strahlen z.T. auch für andere Hausbewohner schädlich sein dürften. Ich nehme an, dass Christian Bader sein Todesurteil gesprochen haben dürfte, aber das ist eben nur eine Annahme. Sicherlich wird auch er einiges zu erzählen haben.

Wenn Sobotzki denkt, dass er clever sei, hat er sich schon wieder selber ausgelinkt. Offenbar ist er wirklich der Meinung, dass seine blutrünstigen Morddrohungen nicht strafbar seien, wenn er sie nur indirekt genug formuliert.

Dass das kaum der Fall sein wird, ist jedem geistig Normalen klar, seit Wumsbert seine 150 Stunden gemeinnützige Arbeit oder seine 22 Monate Strafhaft dafür kassiert hat, dass er Menschen öffentlich kreuzigen lassen, Menschen foltern lassen, Menschen mit Bauschaum ausspritzen lassen sowie Rollstuhlfahrer in Flüsse schieben lassen wollte.

Seinerzeit hat er in seinem hilflosen Hass auf alle und jeden die „Hexenjäger“ losgelassen, die dann später zu den „Hunters“ wurden, nachdem sich alle über das Hänsel und Gretel-„Niveau“ des Irren lustig gemacht hatten. Heute sind es eben die „radikalen Amarschisten“.

Zum Glück können sich die derart bedrohten sicher sein, dass ihnen überhaupt nichts geschieht, denn auch wenn der blutrünstige Irre es gerne möchte: Seine virtuelle Muppetshow mordet nicht.

Die einzige Gefahr, die für seine Mitmenschen besteht, geht vom Irren persönlich aus. Wenn er in seinem Wahn beim Nachbarn mit dem Hackebeil klingelt, kann man nur hoffen, dass der Gute ein wenig schneller ist, als die verfettete Speckfresse, und ihm zuerst den Hohlschädel spaltet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Vielleicht wird man ja eines Tages Videos im Internet sehen, auf denen Christian Bader, Dr. Roggenwallner und M. W. Dinge erzählen, die sich bisher kaum jemand vorstellen kann.

Wie gesagt: Er ist jetzt mörderclever, unser Lüner Gewohnheitsverbrecher. Die lupenreinen Drohungen mit Folter wird das Gericht schon zu schätzen wissen.

Da mag sich der Irre schon mal den Vaseline-Pott anwärmen: Im Knast wird er reichlich besaugrauscht werden, was ihm statt der Blutrünstigkeit die Schreckensbleiche in die fiese Fratze treiben wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Was mich angeht, so tut es mir zweifellos sehr gut, außerhalb der Wohnung zu schlafen. Meine Standard-Blutwerte sind OK, abgesehen von den Blutfettwerten und Cholesterin, wobei diese allerdings niedriger sind als sonst bei mir üblich. Meine Reaktionen scheinen sich verbessert zu haben, ablesbar u.a. an Pacman:

[Irrelevante Kleinkinder-Verlinkung]

Tja, was nicht alles wieder funktioniert, wenn man nicht jede Nacht vor dem PC hockt, Stuss ins Internet müllt und sich zu SM-Wichsfilmchen einen rubbelt.

Die Blutfette wären noch besser, wenn der Lüner Amarscho-Klops sich nicht ständig mit irgendwelchem Müll fett fressen würde.

Sollten die Blutwerte allerdings von Quacksalber Dr. Vollmer, Lünen, bestimmt worden sein, wäre ich da aber vorsichtig. Denn wer für seine geisteskranken Patienten Gefälligkeitsatteste ausstellt, damit die sich vor Gerichtsverhandlungen über ihre Straftaten drücken können, der hält es auch ansonsten mit der Wahrheit nicht so genau.

Aber sehr erbaulich, wenn ein selbsternannter „hochintelligenter“ Vollpfosten sich mit Spielchen auf Kleinkinder-Homepages von seinem tristen Alltag sowie seinem verpfuschten Leben ablenken muss.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

mein Humor im Umgang mit Satanisten ist auf null gesunken – Satiren über Wulff, Kraft suw. Könnte ich nicht mehr schreiben, es ginge gar nicht.

Umso besser, dass dieser „Humor“, der nur in dämlichem pseudopolitischen Geblähe, Beleidigungen und Verleumdungen besteht, nicht mehr funktioniert. Wie den Irren selber braucht auch seine Form von „Humor“ nun wirklich kein Mensch.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Mein Schmerzempfinden scheint herabgesunken zu sein – ich habe heute etwas heißes Öl an einen Finger bekommen, ich spürte kaum Schmerz, es verblieb nach ein paar Minuten nicht einmal eine Rötung. Ich nehme an, dass mein Körper sich im Überlebenskampf-Modus befinden dürfte.

Wohl eher im Hartz IV-Genießer-Modus. Der Irre hat offensichtlich riesige Angst davor, dass man ihn wieder zusammenfaltet und mitnimmt – ob er will, oder nicht. Aber wer sich die Lüner Schwabbelbacke auf dem letzten Verbrecherfoto mal anschaut, sieht sofort, daß da außer dem grenzdebilen Blick und dem Sauerkraut auf der speckigen Rübe nicht viel dahinter steckt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Im Umgang mit Nichtsatanisten bin ich so wie immer – kann auch scherzen. Aber nicht über die Satanisten.

Das heißt im Klartext, daß Winselbert in seiner völligen Isolation ständig selbst mit sich „Späßle“ macht. Denn alle, die nicht 200%ig seiner wirren Meinung sind, sind sowieso „Satanisten“. Und da gibt es niemanden, der das nicht wäre.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nebenbei bemerkt, hat nun auch Dr. Roggenwallner erklärt, dass ich nicht gefährlich sei:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung]

Ich werde die Leute nicht enttäuschen, die mich nicht als Gewaltmensch sehen, solange ich nicht in akuter Notwehr handeln muss.

Mag der Irre doch einmal das Schriftstück vorlegen, mit dem Doc Roggi ihm den Persilschein ausstellt.

Auf dieser Homepage schreibt er dummerweise nicht, und hier findet sich mit Sicherheit keine Stelle, an der dem Irren irgendeine Unbedenklichkeit bescheinigt wird.

Dass von dem Irren ein beträchtliches Gefahrenpotential ausgeht, weiß man nicht erst, seit er sein vor
Blutrünstigkeit triefendes Massenfax in die Welt setzte und dafür die Polizei vor der Tür stehen hatte.

Auch seine Stalking- und Rufmord-Attacken auf völlig Unbeteiligte, die er mit seinem Lieblings-Mordfall in Verbindung bringt, sind wohl bekannt.

Und seine Schwärmereien für wahnsinnige Gewalttäter wie den Dreifachschlächter von Schwalmtal sind so legendär wie widerwärtig.

Zum Glück ist sein Schiss bisher größer als seine machtlose Wut, so dass der GröMaZ (= Größter Maulheld aller Zeiten) nur vor der Tastatur seiner Blutrünstigkeit freien Lauf läßt.

Aber wenn irgendwann seine letzte noch funktionierende Hirnzelle in seiner wirren Grütze auch noch das Zeitliche segnet, kann er auch physisch gewalttätig werden. Immerhin steigert sich sein aktueller Strahlenwahn von Tag zu Tag, und wenn er mit dem geliehenen Auto fährt, sinniert er schon darüber nach, den Nachbarn heimtückisch totzufahren.

Es ist schon sehr auffällig, daß der Lüner Quasselkasper gerade in den letzten Tagen permanent betont, wie harmlos er doch sei, und sich ständig von allen möglichen Seiten irgendwelche Persilscheine zusammenlügt. Was Dortmund nicht alles möglich macht …

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ansonsten könnte so einiges viel besser laufen, wenn… Ja, wenn! Wenn nicht soviel Angst im Spiele wäre. Es wird der Tag kommen, an dem die Angsthasen nicht mehr davon laufen können werden, an dem sie sich dem für sie Unfassbaren so oder so stellen müssen werden. Es ist nur eine Illusion mit nur noch kurzer Resthaltbarkeitsdauer, dass man sich in Anbetracht der Lage aus allem heraushalten könne.

Immer die gleiche Leier. Der Lüner Alleinunterhalter tritt schon seit Jahren mit seinem Schwachsinn auf der Stelle und erreicht damit einzig und allein, dass er sich immer weiterer Straftaten schuldig macht. Dank seines fadenscheinigen Geistesmülls, den er produziert, und der für jeden noch so unbedarften Außenstehenden in kürzester Zeit als das Produkt eines gänzlich Wahnsinnigen durchschaut werden kann, findet er keine Sympathisanten und wird auch niemals welche finden.

Aber da Dachschaden Sobottka (TOP-Googlebegriff !!!) ja niemanden so sehr liebt, wie sich selber, darf es NATÜRLICH nicht an ihm liegen, dass er ständig und überall versagt. Dafür ist sein Universal-Totschlag-Argument stets „Die Feigheit der Anderen“.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass meine Rolle nicht so wichtig ist, wie Daniel Eggert es mir unterstellt, entspricht tatsächlich meiner Überzeugung, und zwar entsprechend nüchterner Tatsachenschau: Ich kann so gut wie niemandem zu etwas bewegen, abgesehen davon, dass ich Hackerunterstützung habe und CP mich juristisch unterstützt.

Schön, dass sich der Irre jetzt daran orientiert, was ein Junkie über ihn sagt, der ihn noch vor nicht allzu langer Zeit auf Geheiß von Herrn Vogel im Forum gegen Geld bei Laune halten durfte. Aber wer ansonsten keine Freunde hat, begnügt sich eben damit, wenn sich die Feinde an ihn heranschleimen.

Das Thema „Hackerunterstützung“ hatten wir doch oben schon mal. Auch ich glaube an Winselfrieds „Hackerunterstützung“. Jedenfalls so lange, wie

DACHSCHADEN SOBOTTKA

bei Google derart qualitativ UND quantititiv hervorragende Suchergebnisse liefert !!! Ein Dank den Amarscho-Hirngespinst-Hackern also für das „Pushen“ bei Götzin Google.

Und die „juristische“ Unterstützung des Hilfsjuristen Claus Plantiko, dessen Name der Irre offenbar bereits nicht mehr veröffentlichen darf, ist bisher extrem spärlich ausgefallen. Ich denke da z.B. an ein „Revisionsbegehren“, zu dem Plantiko erst seinen Senf gab, als der Irre damit bereits mit Schmackes vor die Wand geklatscht war.

Oder liegt es etwa daran, dass Plantiko mit seinen wirren Grundgesetz-Konstrukten die Gewaltphantasien des Irren neuerdings zu rechtfertigen versucht …?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich schlafe in einem Auto, ich habe kein Geld für nötige Messgeräte, die von mir favorisierten Themen werden von anderen nicht aufgegriffen. Das sind Tatsachen, Tatsachen, die es belegen, dass ich keine wichtige Rolle spielen kann.

Und genau so ist es. Wobei „keine wichtige Rolle“ noch extrem stark übertrieben ist, denn der Diplom-Versager spielt ÜBERHAUPT keine Rolle bei irgendwas. Nur MÖCHTE er gern immer und überall die Hauptrolle spielen, und sei es nur als selbsterkorener Staatsfeind #1.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich kann nur den Schweinen lästig sein, allerdings sehr lästig, Dank Eurer Unterstützung im Netz. Dem Dr. Roggenwallner konnten wir zweifellos beträchtlichen Schaden zufügen, die Hagener Polizei wird sicherlich um einiges vorsichtiger geworden sein, was das Morden und ähnliche Schmutztaten angeht, Megahoschi scheint so oder so in der Versenkung verschwunden usw. usf.

Es ist schon sehr bezeichnend, wenn man sich seinen „Ruhm“ damit zusammenlügen muss, dass man permanent Diffamierung sowie Rufmord gegen Einzelpersonen und Institutionen begeht.

Der Irre hat bisher NICHTS geleistet, außer, dass er mittlerweile als Gewohnheitsverbrecher vorbestraft ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass unsere Arbeit allein keine wirklich reifen Früchte tragen kann, haben nach mehr als fünf bewegten Jahren sicherlich alle verstanden.

Muhahahaha – jetzt noch mal zum Mitstaunen: „UNSERE“ und „ARBEIT“ !!!

Wen, bitteschön, meint der Irre denn mit „UNSERE“? Sympathisanten hat er keine, im normalen Alltagsleben ist er bis auf seine depperte Nachbarin, die offenbar ebenfalls geistig ein wenig minderbemittelt ist, sowie seinen Gefälligkeitsatteste ausstellenden Hausquacksalber Vollmer sowie seinen postempfangsbevollmächtigten Pillendreher keinerlei Kontakte, wobei sich die letztgenannten nur deswegen mit ihm beschäftigen, weil er mit seiner Geisteskrankheit für Dauerumsatz sorgt, ihm aber jedes Mal nach dem Mund reden und ihn schnell rauskomplimentieren, damit sie sich mit ihm nicht länger beschäftigen müssen, als unbedingt notwendig.

Seine „Mitamarschisten“ hat er noch kürzlich für Tod und Teufel verflucht.

Seine angehimmelte Dreifachschlächter-Tochter Barbara Kühn, geb. Pytlinski, darf auf Geheiß der Familie nicht mehr mit ihrem wirren Don Quichote spielen.

Bleiben nur noch seine Hirngespinst-Hacker, die ebenfalls dafür sorgen, daß DACHSCHADEN
SOBOTTKA eine TOP-Googleposition bleibt.

Noch lustiger ist es, daß der Irre sein kriminelles Dummschwätz auch noch als „Arbeit“ bezeichnet. Aber anders könnte er es wohl auch nicht für sich selber passend lügen, dass er als völlig machtloser und abhängiger Staatssklave von Hartz IV-Almosen des ach so verhassten „Satanistenstaates“ dahinvegetiert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Man wird sehen, welche Konsequenzen daraus gezogen werden. Eine Konsequenz ist jedenfalls sicher: Aufrüstung des heimtückischen Terrorstaates, die man ja auch an vielen Dingen ablesen kann. Man wird sehen, ob es auch zu anderen Konsequenzen kommen wird. Hätten die Schweine davor nicht ungeheure Angst, dann brauchten und würden sie den Terrorstaat nicht aufrüsten, dann würden sie mich nicht heimtückisch mit Mikrowellen-Strahlung bekämpfen, dann würden Roggenwallner und W. ihre Schmutzblogs nicht betreiben und so weiter.

Hihihi – die Blogs von Doc Roggi und M.W. würde ich aber gerne mal lesen.

Dieses Blog kann der Irre wohl kaum meinen, weil hier AUSSCHLIESSLICH sein täglicher geistiger Sondermüll übrnommen, zerpflückt und kommentiert wird. Und das kann er doch wohl kaum mit „Schmutz“ meinen, oder …?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Als die RAF aktiv war, verstand der mit Abstand größte Teil des Volkes gar nicht, worüber die RAF sich überhaupt aufregte – man meinte ja deutlich überwiegend, der deutsche Staat sei vorbildlich. Letzteres meint die Mehrheit heute nicht mehr.

Liebe Grüße

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Dumm nur, dass der deutsche Staat TATSÄCHLICH extrem vorbildlich ist. Immerhin lässt man einem geistesgestörten Straftäter wie Sobottka immer noch jede Menge Möglichkeiten, sich permanent wieder neu strafbar zu machen. Und dazu gibt es jedem Monat freie Kohle in den Arsch geschoben, für die die lieben Mitbürger jeden Morgen arbeiten gehen, während sich der chronisch arbeitsscheue Hartz IV-Genießer Wumsbert aus seiner Schlaf-Müllkippe schält und sich vor den mit virenverseuchten Wichsfilmchen „verlausten“ PC klemmt, um seine stumpfen Hasstiraden abzusondern.

In jedem anderen Staat wäre Wumsbert bereits nicht mehr in der Position, in der er sich bei uns befindet. Wo er da wäre, ist allerdings eine andere Frage.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dr. med Bernd Roggenwallner und sein wahnsinniger Stalker Dachschaden Sobottka. / ruhrbarone, wir in nrw,Polizei Dortmund, Jobcenter Dortmund, ruhr nachrichten dortmund, waz dortmund, sozialpsychiatrischer dienst dortmund, Dr. med. Annegret Hegerhorst Dortmund

Man könnte fast meinen, dass der wahnhaft gestörte Sobottka immer im Vollrausch schreibt.

http://belljangler.wordpress.com/2011/07/30/dasgewissen-wordpress-com-alias-dr-med-bernd-roggenwallner-z-k-ruhrbarone-wir-in-nrwpolizei-dortmund-jobcenter-dortmund-ruhr-nachrichten-dortmund-waz-dortmund-sozialpsychiatrischer-dienst/

Vorab bestätige ich wiederholt, dass ich nicht Dr. Roggenwallner bin. Einzig und allein existiert das in dem gänzlich durch Cannabis verseuchten Hirn des Lüner Dorftrottels. Es gibt auch niemanden im Internet, der selbiges in den Raum stellt. Jedenfalls werde ich Dem Wahnsinnigen meine wahre Identität niemals preisgeben, da ich ansonsten seinen Verleumdungen hilflos ausgeliefert wäre. Auf die hiesige Justiz, welche seine Straftaten eher fördert anstatt zu verhindern, ist eben kein Verlass. Ganz im Gegenteil werden von der Justiz dem Irren noch Unterlagen zur Verfügung gestellt, damit er mit seinen Verleumdungen erst richtig loslegen kann. An erster Stelle der naive Richter Hackmann, Landgericht Dortmund und die gänzlich verwirrte Rechtanwältin Henriette Lyndian, Dortmund. Beide schrecken vor keiner Schandtat zurück. Rechtsbrecher der übelsten Sorte und mit Wahnfried auf einer Stufe.

Hinzu kommt noch, dass ich nicht verpflichtet bin, meine wahre Identität preiszugeben. Dafür ist der Wahnsinnige aber in Zugzwang, zu beweisen, dass seine Behauptungen den Tatsachen entsprechen. Das kann er nicht. Dafür schwelgt er aber in seinen wahnhaften Vorstellungen, welche er als Fakten verkaufen will.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

@ dasgewissen.wordpress.com alias Dr. med. Bernd Roggenwallner

Alleine mit dieser Aussage beweist Wahnfried wieder seine totale Verblödung. Niemals habe ich als Pseudonym den Namen „Dr. med. Bernd Roggenwallner“ verwendet. Anscheinend weiß der Irre, der nach eigenen Angaben doch so gut formulieren kann, noch nicht einmal, was ein Alias ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Hallo!

Sie behaupten immer und immer wieder, nicht Dr. Roggenwallner zu sein. Ich behaupte, Sie müssen Dr. Roggenwallner sein, habe das auch mit vielen Dingen begründet.

Ich behaupte nicht nur, sondern weiß, dass ich nicht Dr. Roggenwallner sein kann, was sogar belegbar ist. Andererseits ehrt es mich mit Dr. Roggenwallner auf eine Stufe gestellt zu werden.

Dieser Wahnsinnige sieht ja seit eh und je seine wirren Phantasien als Begründung oder sogar als Beleg an. Ansonsten ist im ganzen Internet nichts zu finden, was seinen Schwachsinn bestätigt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

In Ihren letzten Artikeln haben sie zweimal geschrieben, ich sei zu feige, das, was ich ins Internet setzte, an Dr. Roggenwallner zu mailen oder zu faxen.

Woher wollen Sie wissen, was ich an Dr. Roggenwallner maile oder faxe?

Weil allgemein bekannt ist, dass Wahnfried seine „offenen Briefe“ grundsätzlich nicht an die Betroffenen selber geschickt hat. Das ist bei geisgestörten Schleimern und Wichtigtuern anscheinenend gang und gäbe.

Auch befürchtet dieses hirnlose Geschöpf eine neuerliche Klage von Dr. Roggenwallner, der sicher nicht begeistert sein wird, wie ein wahnhaft Gestörter öffentlich über seine Familie herzieht.

Warum sollte ich auch Dr. Roggenwallner anschreiben, wenn ich es selber wäre? Ich heiße jedenfalls nicht Wahnfried, der Selbsgespräche führt und selber kommentiert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sie haben ferner geschrieben, dass Dr. Roggenwallner sich nichts zu schulden kommen lasse habe.

Woher wollen Sie das wissen?

Hätte Dr. Roggenwallner etwas auf dem Kerbholz, würde er sicher nicht von einem Gericht beauftragt werden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Da Sie an vielen anderen Stellen schreiben, Sie müssten Dr. Roggenwallner darüber informieren, was ich ins Internet schriebe – wie kommen Sie darauf, dass er darüber nicht informiert sein könnte, da niemand unter dessen Namen googeln kann, ohne auf mehrere Beiträge von mir zu stoßen?

Hier müsste ich eigentlich mit einer Gegenfrage antworten, woher denn der Wahnsinnige weiß, dass Dr. Roggenwallner seine Verleumdungen im Internet liest.

Aber ich erkläre es selbst einem schwer seelisch Abartigen mal, obwohl ich mir sicher bin, dass es sein Wahnehmungsvermögen bei weitem übersteigen wird und nichts anderes heißt, als Perlen vor die Säue werfen.

  • Dr. Roggenwallner hat erst geklagt, nachdem er auf das kriminelle Verhalten des irren Verbrechers Sobottka aufmerksam gemacht worden ist.
  • Es gehört ein gerüttelt Maß an Dummheit dazu, zu glauben, dass jeder nachsieht, was bei Google über einen selber zu finden ist. Hier liegt auch der größte Irrtum des Geistesgestörten, weil er glaubt, dass alle von ihm Verleumdeten auch seine Seiten lesen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Beantworten Sie doch zunächst einmal diese drei Fragen.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Auch hier ist der Beweis, dass der Wahnsinnige niemals seine Verleumdungen Dr. Roggenwallner persönlich geschickt hat. Warum stellt er sonst seine Fragen ins Internet und befragt nicht Dr. Roggenwallner selber?

Damit ist für mich der Flirt mit dem wahnhaft Gestörten beendet und die weiteren Fragen mag er Dr. Roggenwallner selber stellen, auch wenn seine Internetsucht das nicht zulässt. Von mir gibt es keine weiteren Auskünfte mehr. Meinen Namen werde ich zu schützen wissen, selbst bei einer untauglichen Justiz.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Hallo Hacker und Claus Plantiko, Euer Dachschaden Sobottka ist in Panik. / Dr. med. Bernd Roggenwallner, Hannelore Kraft, Kirsten Heisig, Polizei Berlin, Simon Mc Donald, Zentralrat der Juden

Endlich gibt es mal ein Bild, zumindest von einen, der imaginären Hacker, an die sich der wahnsinnige Sobottka krampfhaft klammert.

Quelle: http://mybelljangler.wordpress.com/2011/07/29/der-groszugige-sozialstaat-in-politischer-verantwortung-der-hannelore-kraft-und-die-irrenanstalt-des-winfried-sobottka-ccc-berlin-womblog-wir-in-nrw-annika-joeres-spd-haltern-spd-ludinghausen-g/

http://belljangler.wordpress.com/2011/07/29/am-abend-des-29-juli-an-die-hacker/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Am Abend des 29. Juli an die Hacker

Hallo, Leute!

Die Staatsschutzscheine der Hannelore Kraft machen immer noch weiter:

[Repetitias non placent!]

Immer wieder dieselbe Leier des Wiederkäuers.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Der Umstand, dass die wahrnehmbare Amplitude deutlich geringer ist, wenn Christian Bader sich in seiner Wohnung aufhält, lässt mich annehmen, dass die produzierten Strahlen z.T. auch für andere Hausbewohner schädlich sein dürften. Ich nehme an, dass Christian Bader sein Todesurteil gesprochen haben dürfte, aber das ist eben nur eine Annahme. Sicherlich wird auch er einiges zu erzählen haben.

Einbildung ist auch eine Bildung.

Dieser Wahnsinnige kann nichts belegen, von dem, was er vor sich hinschmiert und selber unheimlich wichtig findet. Er nennt sich auch nicht Alleinunterhalter, sondern Selbstunterhalter.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Vielleicht wird man ja eines Tages Videos im Internet sehen, auf denen Christian Bader, Dr. Roggenwallner und M. W. Dinge erzählen, die sich bisher kaum jemand vorstellen kann.

Derzeit warten alle gespannt noch auf das Video von Wahnfrieds Exklusivinterview, welches er großspurig ankündigte.

Auch geht der Wahnsinnige hier wieder mit haltlosen Unterstellungen hausieren. Wobei sich wieder die Frage stellt, ob er absichtlich lügt oder ob ihn die Wahnvorstellungen  überrumpelt haben. Belegen kann er jedenfalls nichts und schwafelt nur dämlich herum.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Was mich angeht, so tut es mir zweifellos sehr gut, außerhalb der Wohnung zu schlafen. Meine Standard-Blutwerte sind OK, abgesehen von den Blutfettwerten und Cholesterin, wobei diese allerdings niedriger sind als sonst bei mir üblich. Meine Reaktionen scheinen sich verbessert zu haben, ablesbar u.a. an Pacman:

http://www.gamesbasis.com/pacman.html

Welcher Zusammenhang besteht denn bzgl. Blutwerten und Reaktionen mit wahnhafter Persönlichkeitsstörung (ICD-10)? Erfreulich ist dabei nur, dass der Irre gesund und somit haftfähig ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

mein Humor im Umgang mit Satanisten ist auf null gesunken – Satiren über Wulff, Kraft suw. Könnte ich nicht mehr schreiben, es ginge gar nicht. Mein Schmerzempfinden scheint herabgesunken zu sein – ich habe heute etwas heißes Öl an einen Finger bekommen, ich spürte kaum Schmerz, es verblieb nach ein paar Minuten nicht einmal eine Rötung. Ich nehme an, dass mein Körper sich im Überlebenskampf-Modus befinden dürfte.

Im Umgang mit Nichtsatanisten bin ich so wie immer – kann auch scherzen. Aber nicht über die Satanisten.

Schön zu vernehmen, denn was der Wahnsinnige als Satire bezeichnet, nennt sich Aufrufe zu Mord und Folter.

Da das perverse Ungeheuer keine Satanisten kennt, sondern nur jeden als SS-Satanisten bezeichnet, der sich wie ein normaler Mensch verhält, hat er sowieso nichts zu „scherzen“. Er sollte auch lieber, ob seiner totalen Verblödung, heulen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nebenbei bemerkt, hat nun auch Dr. Roggenwallner erklärt, dass ich nicht gefährlich sei:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/07/30/der-staatsschutz-die-psychiatrie-und-der-wahnsinnige-dachschaden-sobottka-polizei-dusseldorf-polizei-dortmund-polizei-essen-polizei-hamm-polizei-konstanz/

Hier mag er mal die Stelle zeigen, wo geschrieben steht, dass Dr. Roggenwallner ihn nicht für gefährlich halte. Wahnfried lügt sich etwas zusammen, dass man nur noch staunen kann. Naja, wenn es ihn in seiner misslichen Lage, zumindest vorübergehend, beruhigt, ist das ja was, bis ihn die Realität einholt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich werde die Leute nicht enttäuschen, die mich nicht als Gewaltmensch sehen, solange ich nicht in akuter Notwehr handeln muss.

Was soll denn das weinerliche Getue.  Er ist es doch, der permanent den Artikel 20 (4) GG hinzuzieht, in der irrigen Meinung, legal morden zu dürfen, was auch noch von dem irren Claus Plantiko, seines Zeichens verkrachter Winkeladvokat a. D., gefördert wird.

Die irrige Ansicht Wahnfrieds ist eben, wer feige am PC hetzt und Andere vorschicken will, sei kein Gewaltmensch. Es gibt nicht einen einzigen Beitrag von dem Geistesgestörten, der nicht von Blut trieft.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ansonsten könnte so einiges viel besser laufen, wenn… Ja, wenn! Wenn nicht soviel Angst im Spiele wäre. Es wird der Tag kommen, an dem die Angsthasen nicht mehr davon laufen können werden, an dem sie sich dem für sie Unfassbaren so oder so stellen müssen werden. Es ist nur eine Illusion mit nur noch kurzer Resthaltbarkeitsdauer, dass man sich in Anbetracht der Lage aus allem heraushalten könne.

Nur ein Wahnsinniger kann permanent Vernunft und Angst verwechseln. Er ist es doch, der vor Angst bibbernd an seinem PC hockt und mittlerweile im Auto schläft. Hat dieses perverse und schwachsinnige Ungeheuer jemals außerhalb seiner virtuellen Muppet-Show versucht etwas zu ändern. Nein, er versucht immer Andere vorzuschicken. Er ist und bleibt eben ein erbärmlicher und einsamer Wichser.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass meine Rolle nicht so wichtig ist, wie Daniel Eggert es mir unterstellt, entspricht tatsächlich meiner Überzeugung, und zwar entsprechend nüchterner Tatsachenschau: Ich kann so gut wie niemandem zu etwas bewegen, abgesehen davon, dass ich Hackerunterstützung habe und CP mich juristisch unterstützt.

Jetzt kommen ja ganz neue Töne, der GröMaZ (Größter Maulheld aller Zeiten), sieht ein, unbedeutend zu sein. Das Übernachten im Auto scheint ihm gut zu tun.

Die Hackerunterstützung ist auch an den Umfragen zu erkennen, welche der Irre startete und ins Leere verliefen. Die Illusion des „IT-Experten“, dass Google-Positionen von seinen heißgeliebten, aber nicht existenten Hackern gepusht werden, gibt es auch nur in der Mülldeponie unter seiner Schädeldecke, denn Beweise kann er nicht bringen.

Welcher Art die juristische Unterstützung ihm der bescheuerte Ass. jur. Claus Plantiko angedeihen ließ, mag der Irre mal näher erläutern. Bisher hat ihn dieser verkrachte Winkeladvokat nur verarscht. Dieser Juristenniete hat Wahnfried bzgl. der Revisionsbegründung fein hängen lassen. Erst als der Irre seinen Stuss an den BGH geschickt hatte, sah sich diese Knalltüte genötigt einen Roman dazu zu schreiben, was er natürlich dazu benutzte, seine eigenen verquasten Theorien zur Schau zu stellen und Wahnfried Mord schmackhaft zu machen, unter Missbrauch des Artikels 20 (4) GG. So ein Verbrecher nennt sich auch noch Volljurist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich schlafe in einem Auto, ich habe kein Geld für nötige Messgeräte, die von mir favorisierten Themen werden von anderen nicht aufgegriffen. Das sind Tatsachen, Tatsachen, die es belegen, dass ich keine wichtige Rolle spielen kann.

Da wird sich der Wahnsinnige aber freuen, wenn er im strahlenfreien Gitterbett in der Psychiatrie landet.

Soll er sich doch glücklich schätzen, nicht im Besitz von den erforderlichen Messgeräten zu sein, denn nur so kann er seine Traumwelt weiter aufrecht erhalten.

Endlich begreift er auch, dass die, von ihm favorisierten Themen von keinen Menschen augegriffen werden. Nur verhindert sein „deduktives Denken“ nach der Ursache zu forschen. Sicher werden die Themen aufgegriffen, aber in Foren, wo man den Irren wegen seiner Arroganz, Rechthaberei sowie beleidigenden Art und Weise rauswirft.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich kann nur den Schweinen lästig sein, allerdings sehr lästig, Dank Eurer Unterstützung im Netz.

Die Unterstützung mag der Irre wenigsten einmal belegen, aber nicht mit seinem Stuss von den Google-Positionen, welche nichtssagend sind.

Lästig ist er auch nicht, weil man seine Mülldeponien, die er hochtrabend „Präsenzen“ nennt nicht anzuklicken braucht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dem Dr. Roggenwallner konnten wir zweifellos beträchtlichen Schaden zufügen,…

Auch hier fehlt jeglicher Beweis. Die Hoffnung, dass der Wahnsinnige noch entsprechende Beweise nachliefern wird, kann man getrost vergessen. Sprach er nicht selber oben davon, dass seine Rolle nicht so wichtig sei? Da er der Einzige im Internet ist, der Dr. Roggenwallner verleumdet, erklärt das alles. Dieses ekehafte Geschöpf mag mal eine Seite nennen, wo etwas Negatives über Dr. Roggenwallner steht, außer seinem Geschmiere. Hier bestätigt sich wieder, dass Wahnfried nur mit pauschalen und unbelegbaren Aussagen handelt, weil sein Dachschaden irreparabel ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben

…die Hagener Polizei wird sicherlich um einiges vorsichtiger geworden sein, was das Morden und ähnliche Schmutztaten angeht,…

Der hagener Polizei dürfte bekannt sein, dass es sich um einen schwer seelisch Abartigen handelt. Damit dürfte aber zumindest eine stationäre psychiatrische Untersuchung in greifbare Nähe gerückt sein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Megahoschi scheint so oder so in der Versenkung verschwunden usw. usf.

Woraus schließt Sherlock Humbug denn das wieder? Rationale Gründe oder Belege gibt es nicht, aber dafür die wirre Vermutung des wahnhaft Gestörten. Sein „deduktives Denken“ lässt nicht einmal den Gedanken zu, dass jemand in Urlaub sein könnte und es eine Vielzahl von Gründen gibt, warum einer vorübergehend nicht schreibt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass unsere Arbeit allein keine wirklich reifen Früchte tragen kann, haben nach mehr als fünf bewegten Jahren sicherlich alle verstanden. Man wird sehen, welche Konsequenzen daraus gezogen werden.

Sicher hat die „Arbeit“ des Wahnsinnigen, denn von „unser“ kann nicht die Rede sein, schon Früchte getragen und die Konsequenzen sind daraus auch schon gezogen worden.Diese nennen sich 22 Monate ausgesetzt zu Bewährung, 150 Stunden gemeinnützige Arbeit und Betreuung durch einen Bewährungshelfer.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Eine Konsequenz ist jedenfalls sicher: Aufrüstung des heimtückischen Terrorstaates, die man ja auch an vielen Dingen ablesen kann. Man wird sehen, ob es auch zu anderen Konsequenzen kommen wird.

Sicher wird es noch zu anderen Konsequenzen kommen, da der Wahnsinnige nicht aufhören kann die gleichen Verbrechen immer wieder zu begehen. Die letzte Konsequenz wird seine Einweisung in die Psychiatrie sein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Hätten die Schweine davor nicht ungeheure Angst, dann brauchten und würden sie den Terrorstaat nicht aufrüsten, dann würden sie mich nicht heimtückisch mit Mikrowellen-Strahlung bekämpfen,…

Der Irre mag sein Mikrowellengesülze erstmal belegen, denn ansonsten bleibt das in der Kategorie Lügenmärchen. Wer soll denn vor einem Aspiranten auf die Psychiatrie Angst haben? Selbst die hagener Polizei nimmt ihn schon nicht mehr ernst.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

…dann würden Roggenwallner und W. ihre Schmutzblogs nicht betreiben und so weiter.

Diese sogenannten „Schmutzblogs“ bestehen doch nur aus dem Müll des Geistesgestörten, der da einigermaßen sortiert und richtiggestellt wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Als die RAF aktiv war, verstand der mit Abstand größte Teil des Volkes gar nicht, worüber die RAF sich überhaupt aufregte – man meinte ja deutlich überwiegend, der deutsche Staat sei vorbildlich. Letzteres meint die Mehrheit heute nicht mehr.

Liebe Grüße

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Hier irrrt dieses hirnlose Geschöpf, wie immer. Man hat durchaus verstanden, was die RAF wollte, aber nicht die angewendeten Mittel, wie Mord, akzeptiert, was der Wahnsinnige ja begrüßt und genauso scheitern wird.

Inwieweit die BRD vorbildlich ist, sei erstmal dahingestellt, aber dieser Staat ist ein weltweit anerkannter Rechtsstaat.

http://www.focus.de/politik/deutschland/justiz-deutscher-rechtsstaat-im-globalen-vergleich-weit-vorn_aid_636609.html

Nur der wahnhaft gestörte EINZELKRAMPFER Sobottka sieht das anders. Wobei grade dieser arbeitsscheue dissoziale Penner, keinen Grund zum Klagen hat. Dieser Parasit lebt doch wie eine Made im Speck hier und wird immer fetter dabei. Er mag mal einen Staat nennen, wo es etwas Vergleichbares gibt und dorthin auswandern. Hier ist er sowieso nicht nur überflüssig, sondern schädlich.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Der Staatsschutz, die Psychiatrie und der wahnsinnige Dachschaden Sobottka. / Polizei Düsseldorf, Polizei dortmund, Polizei Essen, Polizei Hamm, Polizei Konstanz

Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition) rotiert in seiner Panik bereits mit Turbinengeschwindigkeit. In Ermangelung des echten Persilscheins, den er psychiatrischerseits soooo gerne hätte, zieht er sich jetzt „Unbedenklichkeitserklärungen“ an den Haaren herbei.

Blöderweise kann er sich diese in ebendieselben schmieren, denn bei Gericht zählen nur harte Fakten und nicht die Lügenkonstrukte eines wahnhaft gestörten sowie schwer seelisch abartigen Gewohnheitsverbrechers.

http://kzdortmund.wordpress.com/2011/07/29/staatsschutzer-und-psychiater-winfried-sobottka-ist-nicht-gefahrlich-polizei-hamm-polizei-dortmund-polizei-konstanz-polizei-dusseldorf-polizei-essen/

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung. Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.:…..] gekennzeichnet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Staatsschützer und Psychiater: Winfried Sobottka ist nicht gefährlich! / Polizei Hamm, Polizei Dortmund, Polizei Konstanz, Polizei Düsseldorf, Polizei Essen

Nicht nur der ansonsten äußerst tendenziös gegen mich arbeitende Dr. Lasar, siehe:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung]

erklärte im Bruston der Überzeugung (vor dem LG Dortmund), dass ich nicht gefährlich sei.

Der Irre lügt sich täglich mehr in seinen Wahn hinein. Aus dem psychiatrischen Gutachten des Dr. Lasar geht eindeutig hervor, daß der Irre wahnhaft gestört sowie schwer seelisch abartig ist und dass er bei seinen Straftaten das permanente Risiko der Wiederholung aufweist, was er ja schon mehrfach eindrucksvoll unter Beweis stellte.

Was das juristisch bedeutet, braucht hier wohl niemand zu erläutern, weil das bis auf den „hochintelligenten“ Lüner Analphabeten bereits jeder längst erkannt hat.

Und wenn der selbsternannte Sherlock Humbug daraus, dass Dr. Lasar eine Kippe neben ihm quarzte, darauf schließt, daß er ihn für harmlos hält, ist auch das wieder eine der berühmten „Interpretationen“, auf die sich der Irre so gerne einlässt, wenn sie ihm nur zum Vorteil bzw. zur vorübergehenden Beruhigung durch Selbstbelügen gereichen.

Sein Urteil, dass er ja so großkotzig „öffentlich zerpflücken“ wollte, hat der Lüner GröMaZ (= Größter Maulheld aller Zeiten) ja schamhaft verschwiegen. Warum denn wohl …?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nein, mittlerweile hat sich diese Erkenntnis sogar bei der Polizei Hagen durchgesetzt, wie mein RA Dr. Plandor im Rahmen einer Akteneinsicht feststellen konnte.

Jaja, Plandor erwirkt Akteneinsicht für den Lüner Quasselkasper. Natürlich ohne Honorar. Wahrscheinlich, weil er Winselfried ganz besonders lieb hat und sich beim telefonischen Anschreien wohl schon ein wenig die Lautstärke vermindert hat. Oder hat der Super-DAU Dachschaden Sobottka(TOP-Googlebegriff !!!) ihm ENDLICH die versprochene Homepage „programmiert“ und kann ihn damit jetzt als REFERENZKUNDEN seines „Wirtschaftsunternehmens“ nennen?

Ich erinnere mich allerdings noch gut an die Klage des Dr. Roggenwallner wegen Verleumdung, die gegen den Irren anstand, die damals ebenfalls ruhen gelassen wurde, weil ihn in seinem Strafprozess in Dortmund weitaus mehr erwartete. Und das hat sich ja mit 150 Stunden gemeinnütziger Arbeit oder 22 Monaten Strafhaft auch bewahrheitet.

Es ist eben immer eine Frage, wie man sich seine vermeintlichen „Siege“ schön lügt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Auch Daniel Eggert aus Konstanz, Staatsschutzagent im Internet, gelegentlich unter „Kindergärtner“ auftretend, der sich im Jahre 2008 noch darüber ärgerte, dass Staatsschutzidioten aus Dortmund es seiner Meinung nach vermasselt hatten, dass man mich damals ausgeschaltet hätte:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung]

erklärt nun, ich sei ein guter Kerl:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung]

Da ist der im Bodensatz der menschlichen Existenz herumdümpelnde Irre in seiner völligen sozialen Isolation jetzt sogar darauf angewiesen, sich seine nötigen Streicheleinheiten von einem Drogenabhängigen zu holen, der ihn seinerzeit auf Anweisung von Wanzenfreds „südschwäbischem Lieblingsanarchisten“ Thomas Vogel, Tengen,

http://www.bodensee-woche.de/?s=thomas+vogel

[Anm.: Hier muss man runterscrollen]

im Forum am blubbern hielt.

Seinerzeit hatte Wirrfried ja auch das eine oder andere Problem mit seiner schleimigen Arschmade Eggi:

http://anarchistenboulevard.blogspot.com/2010/03/staatsschutzagent-daniel-eggert.html

Aber ein Hartz IV-genießender, cannabisverseuchter Vollpfosten und ein notorisch klammer Drogenbaron, Junkie sowie Internet-Hure wie Daniel Eggert, der sich durch Forentrollen im Internet ein wenig Kohle dazuverdient, passen am Ende eben doch äußerst vortrefflich zueinander.

Aufgrund seiner gänzlichen sozialen Isolation füllt sich der Dunstkreis (und ich meine nicht den penetranten Körpergeruch) um den Irren mehr und mehr mit schrägen Gestalten: Verkrachter Hilfsjurist mit psychischen Problemen, Dreifachmörder-Tochter mit psychischen Problemen, und jetzt auch noch Junkie mit psychischen Problemen.

Wenn Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition !!!) so weiter sammelt, kann er bald seine eigene
kleine Privatklapse aufmachen. Die Insassen hat er ja bereits zusammen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Und selbst das ist noch nicht alles!

Selbst der restlos bösartig-perverse Gerichtspsychiater Dr. med. Bernd Roggenwallner erklärte neulich in einem Artikel seines Schmierenblogs unter dasgewissen.wordpress.com, ich sei zu feige für gewalttätigen Widerstand. Nun, aus welchem Grunde jemand auf gewalttätigen Widerstand verzichtet, ist ja egal – was die Bewertung seiner Gefährlichkeit durch Staatsorgane angeht. Also sagt auch Dr. Roggenwallner, obwohl er doch immer schreit, man müsse mich wegsperren, dass ich nicht gefährlich sei.

Hihihi – jetzt lügt sich der Irre selbst das hier geschriebene noch passend. Peinlicher geht’s nimmer.

Auch wenn Doc Roggi hier noch niemals geschrieben hat und mangels Existenz auch niemals hier schreiben wird, so hat dem Irren hier noch niemand jemals einen Persilschein ausgestellt.

Seine bodenlose Feigheit ließ ihn bislang die Fresse dort weit aufreißen, wo es mit Sicherheit keiner mitbekam. Das brachte ihm nicht nur so klangvolle Titel wie „Fersengeldamarschist“, „GröMaZ“ (= Größter Maulheld aller Zeiten) und „Rekord-Hosenscheißer von Lünen“ ein, sondern auch eine Vorstrafe in Höhe von 150 Arbeitsstunden, die er noch ableisten muss, oder 22 Monate Haftstrafe, die er demnächst (zzgl. Zuschlag ) antreten darf, weil er seine Bewährung bereits selbst verspielt hat.

Seine bisherigen „aktiven“ Aktionen bestanden im „heldenhaften“ Schubsen einer Polizistin im Treppenhaus sowie in zahllosen Drohungen mit Gewalt, Mord und Totschlag, die sich neuerdings – schön nett im Geschwätz über irgendwelche „radikalen Amarschisten“, früher „Hexenjäger“ oder „Hunters“ genannt, verpackt, wiederfinden.

Dass die blutrünstigen Fantasien des Irren sich mit brutalsten Foltern, öffentlichen Kreuzigungen, Ertränken in Gülle, Aufpumpen mit Bauschaum sowie dem Schieben von Rollstuhlfahrern in Flüsse
beschäftigen, weiß man längst. Und dass er sich in seinem Weltkriegswahn gern in der Position von Adolf Sobottka, legitimer Hitler-Nachfolger, sähe, ist auch nicht wirklich neu.

Und wenn er heute stolz darüber berichtet, dass er sich schon ausgemalt hat, wie es wäre, seinen Nachbarn mit dem Auto zu überfahren, ist sogar für jeden Laien erkennbar eine neue Stufe des von dem Lüner Wahnsinnigen ausgehenden Gefahrenpotentials erreicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich stelle fest: Alle sind sich einig, dass ich nicht gefährlich sei.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

  • Ich stelle mal kurz dagegen fest:
  • Dr. Lasar hat Wahnbert nirgendwo derartiges bestätigt.
  • Was der Forentroll und Junkie Daniel Eggert irgendwem bestätigt, ist ungefähr so aussagekräftig wie ein mittelflüssiger Hundeschiss
  • Dr. Roggenwallner wird dem Irren so etwas niemals bestätigen, von dem kommt höchstens die nächste Verleumdungsklage
  • Hier wird dem Irren ebenfalls kein Persilschein ausgestellt, denn dass sich das von ihm ausgehende Gefahrenpotential täglich erhöht, ist unzweifelhaft zu erkennen.

Dachschaden Sobottka (TOP-Googlebegriff !!!) kann sich die Realität schön lügen, wie er will. Am LG Dortmund wird das, ebenso wie auch sein aktueller Strahlenwahn, dummerweise niemanden interessieren.

Wenn er nächstens nochmals bei einem gerichtlich bestellten Psychiater vorturnen darf und dort mit seinen „Strahlen“ ankommt, ist ihm der Platz im Gitterbettchen endgültig sicher.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dr. med Bernd Roggenwallner und die Lügenmärchen des wahnsinnigen Verbrechers Winfried Sobottka. / Hannelore Kraft, Kirsten Heisig, Polizei Berlin, Simon Mc Donald, Zentralrat der Juden

Warum schreibt dieses wahnsinnige Ungeziefer Sobottka nicht Dr. Roggenwallner selber an und verlässt sich darauf, dass er seine Verleumdungen nicht liest? Weil er der feigste Kothaufen ist, welcher auf Erden herumliegt.

http://belljangler.wordpress.com/2011/07/29/an-den-irren-dr-med-bernd-roggenwallner-hannelore-kraft-polizei-berlin-kirsten-heisig-zentralrat-der-juden-simon-mc-donald/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

An den irren Dr. med. Bernd Roggenwallner / hannelore kraft, polizei berlin, kirsten heisig, zentralrat der juden, simon mc donald

Hallo, Dr. Roggenwallner!

Wie geht es Ihnen, Ihrer Frau, Ihren Kindern und Ihrem Hund?

Wie gefällt es Ihrer Familie, dass Sie sich seit Jahren als das abartigste Wesen im gesamten Internet outen?

Ich nehme an, dass Sie sich vor „Patienten“ kaum noch retten können, so dass es Ihnen sicherlich nichts ausmacht, im LG-Bezirk Dortmund nun keine Aufträge mehr zu erhalten.

Sicherlich wird Ihre gesellschaftliche Reputation enorm zugenommen haben, seitdem man seit nun über 3 Jahren auf Ihrer Google-Seite #1 nachlesen kann, wie abgrundtief bösartig, pervers und irre Sie sind?

Außerdem stelle ich mir die Frage, ob Sie sich, so ungeheuer feige, wie Sie sind, überhaupt noch aus dem Hause trauen. Dass Ihr Hund für Leute, die Ihnen wirklich etwas wollten, kein Hindernis wäre, wird Ihnen schließlich klar sein. Dass die Behörden so wahnsinnig sein könnten, Ihnen das jederzeitige Tragen einer Schusswaffe zu erlauben, kann man sicherlich für ausgeschlossen halten.

Vor ein paar Jahren schrieben Sie mir unter „henker1“ in einer Email, ich sei doch wohl nicht so dumm zu glauben, dass die Polizei etwas gegen Dr. Roggenwallner unternehmen werde. Da wäre ich mir heute nicht mehr ganz so sicher. Natürlich wird die Polizei Sie nicht auffliegen lassen wollen – dabei würde ja zwangsläufig ein sehr schmutziges Licht auf den ganzen Dortmunder Behördenapparat fallen. Andererseits werden Sie natürlich immer mehr zu einem Problem für den gesamten Justizapparat, weil Sie offenbar völlig durchgedreht sind, auf alles und alle schießen, die nicht ganz genau so verrückt sind wie Sie. Ich denke ganz ehrlich, dass sehr unterschiedliche Gruppen heilfroh wären, wenn Sie von der Bildfläche verschwinden würden.

Wie leben Sie damit, Dr. Roggenwallner? Sie als Feigling? Sie als ein Mensch, der nur aus dem Hinterhalt angreift?

Dr. Roggenwallner, Sie tun mir irgendwie sehr leid. Ihre Kinderstube muss bereits fürchterlich gewesen sein, sonst hätten Sie niemals zu einem solchen Persönlichkeitskrüppel werden können. Zudem geben Sie tatsächlich den Eindruck ab, Sie seien einer mörderisch-perversen Satanistin, gemeint ist nicht Ihre Ehefrau, sexuell hörig:

[Repetitias non placent!]

Roggenwallner, ich bin felsenfest davon überzeugt, dass manche Leute ein ungeheures Interesse daran haben, von Ihnen zu erfahren, was Sie über Menschenversuche in Dortmund wissen, was Sie über den Mord an Nadine Ostrowski wissen, was Sie über den Einsatz von Strahlenwaffen durch den NRW-Staatsschutz wissen usw.

Ich bin davon überzeugt, dass Sie über all diese Dinge eine ganze Menge wissen. Sie, Roggenwallner, dürften verloren sein: Entweder werden die einen Sie abfischen, um alles von Ihnen zu erfahren, was Sie wissen, oder die anderen werden Sie abfischen, damit Sie garantiert nicht reden werden. Denn: Sollten Sie denen in die Hände fallen, die alles von Ihnen wissen wollen, dann werden Sie darum flehen, alles erzählen zu dürfen. Sie mögen einer der schlimmsten Folterer sein, die auf diesem Erdball herumlaufen, aber ich halte es für absolut ausgeschlossen, dass Sie stark genug sein könnten, um schlimmste Folter ungebeugt auszuhalten.

Roggenwallner, ich bin Lichtjahre von einem Suizid entfernt, aber an Ihrer Stelle würde ich mir schnellstmöglich die Kugel geben. Sie können nur noch ein schreckliches Ende finden, dem Sie als Persönlichkeitsschwächling nicht annähernd gewachsen sein können.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Ich werde mich hierzu aus 2 Gründen nicht auslassen:

  • Mich betrifft es nicht
  • Die Unterstellungen des Wahnsinnigen sind so vulgär und verlogen, dass es für jeden erkenntlich ist.

Nur zwecks Dokumentation habe ich es übernommen. Wahnfried mag aber mal erklären, warum er das nicht Dr. Roggenwallner persönlich anschreibt, aber da erschöpft sich sein „Mut“. Er ist und bleibt eben der GröMaZ (Größter Maulheld aller Zeiten), der sich nur an der Tastatur sicher fühlt und glaubt er könne unendlich straffrei verleumden. Sowas wird ja von Justiz und Psychiatrie noch begrüßt und befürwortet. Keine der beiden Institutionen sieht sich in der Lage die Gesellschaft vor solch einem wahnsinnigen und kriminellen Individuum zu schützen. Es wird mir aber ein Vergnügen sein, dies Richter Hackmann; Landgericht Dortmund und dem Psychiater Dr. Lasar unter die Nase zu reiben, denn beide haben versagt.

Das Urteil war ja schon ausgesprochen milde, aber dass sich die Justiz nicht in der Lage sieht es zu vollstrecken, ist der Hammer. Noch verwerflicher ist aber, wenn sich die Justiz nicht in der Lage sieht, dem wahnsinnigen Verbrecher Sobottka Einhalt zu gebieten. Der Leidtragende ist hier Dr. Roggenwallner, der sich nichts zu Schulden kommen ließ und dessen Namen von einem wahnhaft Gestörten nun durch den Dreck gezogen wird, wobei die Familie auch noch in Mitleidenschaft gezogen wird.

Da hat doch solch ein Narr mit dem Nick „Natriumglutamat“ in den Kommentaren bemängelt, dass hier die Würde des Menschen missachtet würde.

https://dasgewissen.wordpress.com/2010/08/08/winfried-sobottka-der-antisemit-2/#comment-727

Mit obigen Beitrag hat Wahnfried bewiesen, dass er

  1. kein Mensch ist und als solcher nicht behandelt werden kann.
  2. ein schäbiger und wahnsinniger Verbrecher ohne Würde ist.

Jede Rücksichtnahme ihm gegenüber ist daher unangebracht.

Mag er weiter über Dr. Roggenwallner herziehen, denn mich juckt das nicht und wenn Dr. Roggenwallner sich nicht dagegen zur Wehr setzt, ist das sein Problem und nicht meins.

Würde der Wahnsinnige mit meinem Namen so umspringen, wäre ich sofort in Dortmund und würde das Gerichtsgebäude nicht eher verlassen, bis ich eine einstweilige Verfügung gegen den Irren erwirkt hätte. Wie Andere das handhaben, geht mir am Arsch vorbei.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

ICD-10 und die verheerenden Auswirkungen bei Dachschaden Sobottka. / Hannelore Kraft, die Hacker, Polizei Castrop-Rauxel, Polizei Lünen, Polizei Gelsenkirchen, Polizei Hagen, Polizei Kamen

Der wahnsinnige Sobottka langweilt sich und belästigt jetzt auch seine bescheuerten Hacker mit einschläfernden Wiederholungen und längst überholten Links aus der Vergangenheit

http://belljangler.wordpress.com/2011/07/29/die-hacker-die-staatsschutzschweine-der-hannelore-kraft-machen-weiter-29-juli-2011-polizei-castrop-rauxel-polizei-lunen-polizei-gelsenkirchen-polizei-hagen-polizei-kamen/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

@ die HACKER: Die Staatsschutzschweine der Hannelore Kraft machen weiter – 29. Juli 2011 /Polizei Castrop-Rauxel, Polizei Lünen, Polizei Gelsenkirchen, Polizei Hagen, Polizei Kamen

Die Staatsschutzschweine der durch und durch verlogenen Satanistin Hannelore Kraft:

[Repetitias non placent!]

Das hatten wir doch alles schon mehrfach, aber der Irre liest sich eben selber gern. Dass es Leute gibt, die sich gerne selber reden hören, ist mir bekannt. Neu ist mir aber, dass sich Wahnsinnige gern selber lesen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

setzen den mörderischen EM-Strahlen-Terror gegen mich fort:

[Repetitias non placent!]

Auch der Irrsinn ist schon bis zum Kotzen durchgekaut und nichts Neues aus dem „Strahlenlabor“ des Gehirnamputierten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Demnach besteht also kein Zweifel mehr daran, dass der Artikel 20 (4) GG nunmehr den gewaltsamen Widerstand rechtfertigt, siehe auch:

[Repetitias non placent!]

Das hat ihm der perverse Ass. jur. Claus Plantiko eingeredet. Sollte man wirklich in Erwägung ziehen, diesem Narren die Zulassung zu wieder zu erteilen, werde ich ihm gewaltig Knüppel zwischen die Beine werfen, wenn er einem Geistesgestörten Mord schmackhaft macht, mit Bezug auf Artikel 20 (4) GG. Das ist ein Verbrechen, aber die Null wird wohl jetzt als Ass. jur. dahindümpeln bis er ins Gras beißt. 2 Pfeifen unter sich, ein verkrachter Kaufmichl und ein verkrachter Winkeladvokat. Das Paar des Jahres.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Aber was erwartet man auch sonst von einem Staat, der in heimtückische Grauensmorde verwickelt ist und in mindestens einem solchen Falle einen Unschuldigen zur Verdeckung der wahren Täterschaft absichtlich falsch wegen Mordes verwurteilt hat?

[Repetitias non placent!]

Ja, was erwartet man von einem Staat, der einen dissozialen Penner sowie mordlüsternen Wahnsinnigen nicht nur frei rumlaufen lässt, sondern diesen noch mit reichlich Unterhalt versorgt, mit dem Ergebnis, dass er nur Lügen verbreitet und seinen Ernährer verleumdet.

Auch ist der Mordfall Nadine O. längst geklärt, abgeschlossen und die Akten verstauben in den Gerichtsarchiven.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich hoffe, dass es zu einigen Aktionen kommen werde, die diverse Leute kräftig zum Nachdenken bringen werden. Auf alles andere kann man zum jetzigen Zeitpunkt leider nicht hoffen, weil allem anderen die Angst im Wege steht.

Ganz offensichtlich hat dieses entartete Geschöpf immer noch nicht seine soziale Isolation verinnerlicht, denn sonst wäre ihm bekannt, dass niemand irgendwelche Aktionen starten wird, welche in seine Muppet-Show passen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die SS-Satanisten wollen es wissen, unbedingt, und der folgende Satz hat nach wie vor absolute Gültigkeit:

Was in die verdrehte Sicht von Satanisten nicht passte, wurde solange völlig von ihnen ignoriert, bis sie es selbst absolut sicher spürten, dass diese Ignoranz ihnen schadete.

Quelle: [Als Quelle sein eigenes dämliches Geschmiere anzugeben belegt Wahn.]

Hoffentlich bekommt der Wahnsinnige bal seine Ignoranz gegenüber Recht und Gesetz zu spüren. Soll heißen, 22 Monate absitzen oder ab ins Gitterbett.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Von mir wird selbstverständlich keine Gewalt ausgehen, mein Einsatzgebiet bleibt die PR.

Liebe Grüße

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Richtig, der Wahnsinnige schwafelt nur, aber träumt beim Autofahren davon, seinen Nachbarn zu töten. Es bleibt nur die Frage offen, was er denn unter PR verstehe. Damit meint er doch nicht seine erbärmlichen Seiten, welche nur bekunden, dass sein Dachschaden unübertroffen ist.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dr. med Bernd Roggenwallner und sein wahnsinniger Stalker Sobottka. / Rechtsanwälte Ryzner und Partner, Rechtsanwalt Thorsten Merz, Rechtsanwalt Thorsten Wintermeyer, Rechtsanwalt Reiner Friedrichs, CVJM Hagen, Diakonie Hagen, AWO Hagen

Mich begeistert immer mehr, wie der schwer seelisch abartige Sobottka die Fassung verliert, wenn hier Co-Autoren oder ich hier schreiben. Auch seine Verleumdungen gegenüber Dr. Roggenwallner lassen mein Herz höher schlagen, da dem Irren nicht klar ist, dass er damit seine Bewährung verspielt, wenn das nicht schon der Fall ist, denn grundlos werden seine Pflichtanwälte nicht zum Landgericht Dortmund zitiert.

http://belljangler.wordpress.com/2011/07/29/uber-den-geisteskranken-gerichtspsychiater-dr-med-bernd-roggenwallner-z-k-rechtsanwalte-ryzner-und-partner-rechtsanwalt-thorsten-merz-rechtsanwalt-thorsten-wintermeyer-rechtsanwalt-reiner-fried/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Über den geisteskranken Gerichtspsychiater Dr. med. Bernd Roggenwallner /z.K. Rechtsanwälte Ryzner und Partner, Rechtsanwalt Thorsten Merz, Rechtsanwalt Thorsten Wintermeyer, Rechtsanwalt Reiner Friedrichs, CVJM Hagen, Diakonie Hagen, AWO Hagen

Höchst amüsant, wie der Wahnsinnige weiterhin verleumdet, trotz der 22 Monate, die ihm am Halse hängen.

Rechtlich kann man mich noch nicht einmal belangen, da ich mehrfach vorgetragen hatte nicht Dr. Roggenwallner zu sein. Somit entfällt die erbärmliche Ausrede des Irren bei Gericht, dass er zu etwas getrieben worden sei. Auch moralisch sind keine Vorwürfe möglich, weil der Irrsinn, dass ich Dr. Roggenwallner sei auschließlich der Kloake über dem Hals des Irren entsprungen ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Der geisteskranke Gerichtspsychiater Dr. med. Bernd Roggenwallner schreibt sich unter diversen Pseudonyma seit Jahren um Kopf und Kragen, siehe u.a.:

http://wsmessageboard.wordpress.com/2011/03/03/betreffend-dr-med-bernd-roggenwallner/

Jetzt treibt die Roggenwallnerphobie des schwer seelisch Abartigen aber seltsame Blüten. Er mag mal glaubhaft belegen, unter welchen Pseudonymen Dr. Roggenwallner denn schreiben solle. Das dürfte die geneigten LeserInnen hier auch interessieren.

Wie bescheuert dieser Wahnsinnige wirklich ist, belegt wieder, dass er extra eine Seite eröffnet hat, um Screenshots von dieser Seite zu sammeln. Warum einfach, wenn es auch umständlich geht.

Wer wahnhaft gestört bzw. schwer seelisch Abartig ist, ist hier amtlich belegt:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/

Wenn also ein beweisbar Wahnsinniger irgendjemanden als geisteskrank bezeichnet, weiß doch jeder, was davon zu halten ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

was nach meiner Ansicht nur damit zusammenhängen kann, dass ich im Internet die Wahrheit über einen hinterhältigen und grausamen Mord an einem Mädchen darlege, siehe:

[Repetitias non placent!]

Die Ansicht eines belegbar Wahnsinnigen interessiert keinen Menschen. Sein Problem ist auch nicht,  den Mörder für unschuldig zu halten, sondern dass er unbescholtene Bürger des Mordes bezichtigt. Nur geht das in die Jauchegrube unter seiner Schädeldecke nicht mehr rein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Mittlerweile ist es offenkundig schon so weit, dass er im Landgerichtsbezirk Dortmund keine Aufträge mehr bekommt, was vielleicht nicht verwundert, da er Dortmunder Richter und Staatsanwälte in seinem Blog unter:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/07/29/hannelore-kraft-und-die-mordgeluste-des-wahnsinnigen-winfried-sobottka-polizei-mulheim-anonymous-ccc-berlin-ccc-dresden-ccc-frankfurt-ccc-hamburg-ccc-wien-ccc-koln-chaos-computer-club-poli/

Noch nicht einmal richtig verlinken, kann diese erbärmliche Kreatur, die sich für einen fähigen Programmierer hält.

Woher kennt der Geistesgestörte denn die Auftragslage des Dr. Roggenwallner? Sicher liegen ihm Belege vor, die er demnächst veröffentlichen wird, ansonsten ist das wieder ein Beweis für seinen Wahn.

Was für diese erbärmliche Kreatur offensichtlich ist, sollte diese mal detailliert und nachvollziehbar darlegen. Wie schon mehrfach erwähnt, wird die Dumpfbacke niemals konkret werden, weil dann sein ekliges Lügengebäude zusammenbricht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

schon mehrfach als Gesocks, Schwachköpfe und ähnliches bezeichnet hat. Ob der gewaltige Dachschaden des Dr. Roggenwallner sich erst im Laufe seines späteren Lebens entwickelte, oder ob er an Stelle einer Kinderstube in einer perversen Hölle aufwuchs, ist mir nicht bekannt.

Wann sich der Dachschaden von Sobottka entwickelt hat ist eindeutig belegt. Wenn er Anderen unterstellt einen Dachschaden zu haben, so mag er das mal belegen, wie ich hier seine wahnhafte Störung beweise.

Über die Kinderstube des Wahnsinnigen zu diskutieren dürfte überflüssig sein bei einer Missgeburt aus inzestuösen polnischen Verhältnissen. Anscheinend kannten seine Eltern auch nichts anderes, als ihm immer auf den Kopf zu hauen, was ihn dazu trieb, sich mit Cannabis zu betäuben, bis die letzten Reste seines Hirns vernichtet waren.

Sicher ist es Gesocks bei Psychiatrie und Justiz, einen Wahnsinnigen frei laufen zu lassen, der beim Autofahren überlegt, ob es sich lohnt, jemanden totzufahren (siehe auch obigen Link). Wer darauf wartet bis ein Geistesgestörter Blut fließen lässt und die Bevölkerung nicht vor so einem Ungeheuer schützt, für den ist „Gesocks“ noch geschmeichelt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nun, es sieht tatsächlich in jeder Beziehung schlecht aus für Dr. med. Bernd Roggenwallner. Man müsste sich wohl nicht wundern, wenn er sich selbst umbrächte, spurlos verschwände oder ähnliches.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Auch diese Aussage mag der Wahnsinnge mal glaubhaft belegen, denn ansonsten ist es tatsächlich nur das Wunschdenken einer hirnlosen Kreatur. Nur eins verkennt Sobottka in seinem Wahn. Selbst wenn Dr. Roggenwallner verschwände, wäre ich immer noch da und mache ihm das virtuelle Leben im Internet zu Hölle. Das solange bis er hinter Gittern verschwunden ist und das Denunzieren im Internet ein Ende hat. Das walte Hugo. Das ist eben eines meiner Lebensziele, welche ich konsequent und unerbittlich verfolge.

Insbesondere befinde ich mich in der komfortablen Situation, dass ich für den Vollpfosten unangreifbar bin und er seine hilflose Wut an Unbeteiligten auslässt.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Hannelore Kraft und die Mordgelüste des wahnsinnigen Winfried Sobottka. / Polizei Mülheim, Anonymous, CCC Berlin, CCC Dresden, CCC Frankfurt, CCC Hamburg, ccc wien, CCC-Köln, Chaos Computer Club, POLIZEI RECKLINGHAUSEN

Endlich mal wieder ein Selbstgespräch des wahnsinnigen Sobottka, welches dermaßen von Blut trieft, dass selbst die Bild-Zeitung blass wird.

http://belljangler.wordpress.com/2011/07/28/terrorexperte-winfried-sobottka-zur-lage-am-28-juli-2011-hannelore-kraft-polizei-mulheim/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Terrorexperte Winfried Sobottka zur Lage am 28. Juli 2011

Auf welchen Gebieten sich der Wahnsinnige als Experte sieht, ist schon verblüffend. Man kann das ja schon gar nicht mehr zählen. Wirtschafts-, Strahlen-, Kernphysik-, Politik-, Raumfahrt-, Psychologie- und IT-Experte ist nur eine kleine Auswahl dieses „Genies“ Dabei ist der Irre schlicht und einfach ein Dachschaden-Eigentümer und -Experte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Winfried, Du gehst von einer extremen Radikalisierung des Terrors aus, warum?“

Winfried Sobottka: „Erstens, weil die Gesellschaften seit Jahrhunderten immer stärker asozialisiert wurden, zweitens, weil die gesellschaftlichen Spannungen seit Jahrhunderten gezielt auf die Spitze getrieben werden, sie z.B. über die stetig größer werdende Schere zwischen Reichtum und Armut, über Zerschlagung von gesundem Sexual- und Familienleben, und in neuerer Zeit zusätzlich  über eine irrsinige Spaltung des Volkes mittels der sogenannten „Immigrationspolitik“ und der „Multikultisierung“ der Gesellschaft. Der Druck im Kessel wird also immer größer.

Das beste Beispiel für Radikalisierung Asozialer ist wohl Wahnfried selber. Ein ganz übler Parasit der Gesellschaft und Sozialschmarotzer, der nur Hass, Neid und Gewalt predigt. Was er immer von Zerschlagung von gesundem Sexual- und Familienleben faselt ist an Irrsinn nicht mehr zu übertreffen, denn er hat mit seinem narzisstischen Verhalten seine Familie zerstört und sich dann erfolgreich vor den Unterhaltszahlungen gedrückt. Das ist für ihn anscheinend gesundes Sozialdenken.

Auch hat er von Wirtschaft nicht die geringate Ahnung, denn echte Wirtschaftsexperten sehen schon die sich öffnende Schere zwischen arm und reich. Nur berufen die sich auf die Geschichte, weil das nicht ein einmaliger Vorgang ist, der sich auch wieder einpendelt. Jedenfalls ist die „Multikultisierung“ und „Immigrationspolitik“ besser zu verkraften als dissoziale Penner, wie Sobottka.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Auf der anderen Seite stößt die Irrsinnspolitik im Sinne des Großkapitals zunehmend an ihre Grenzen, Beispiele Euro-Krise/Bankenkrisen/Finanzmarktcrashs.

Wer meinen sollte, dass diese Entwicklungen „gut gehen“ könnten, dem würde ich jeden gesunden Menschenverstand absprechen.“

Eben eben, wenn die Grenzen des Großkapitals erreicht sind, relativiert sich das Ganze wieder und es wird gut gehen, selbst wenn der geistesgestörte Verschwörungstheoretiker Wahnfried das nicht wahrhaben will oder kann. Von gesunden Menschenverstand sollte ein schwer seelisch Abartiger besser nicht sprechen, weil unglaubwürdig.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Welche Formen des Terrorismus meinst Du?“

Winfried Sobottka: „Alle. An erster Stelle möchte ich den Staatsterrorismus nennen, über den Helmut Schmidt gesagt hat, er sei der schlimmste Terrorismus:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/06/04/rechtsanwalt-van-geest-1/

Jetzt beruft er sich auch noch auf den irren Van Geest. Eben Verschörungstheoretiker unter sich. Dabei ist es schwierig zu unterscheiden, wer denn wohl den größeren Dachschaden hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass ich seit einiger Zeit mit hochfrequenten elektromagnetischen Strahlen bekämpft werde, belegt eindeutig, dass der Staat mit niederträchtigsten Mitteln aufrüstet, um geistigen Widerstand und Kritik um jeden Preis tot zu schlagen. Die Schweine wissen, dass sie die Karre immer tiefer in den Dreck fahren, dass die Lage immer explosiver wird, doch anstelle eines offenen Faschismus gedenken sie, einen verdeckten Faschismus zu praktizieren. Nicht besser als Hitler-Deutschland, aber von den Mainstream-Medien leider noch als Demokratie und Rechtsstaat zu verkaufen.“

Die Angelegenheit mit den Strahlen gibt es nur in der Kloake zwischen den Schweinsöhrchen des Irren, denn belegt hat er noch nichts. Er ist Weltmeister im Verbreiten stumpfsinniger, ewig wiederholender und wahrheitswidriger Behauptungen.

Natürlich musste wieder sein Idol Hitler herbeigezogen werden. Die Bedeutung von Faschismus ist dem wahnsinnigen und bekennenden Nationalsozialisten (NAZI) völlig unbekannt. Wäre es anders, käme er nicht laufend mit solchen irrationalen „Vergleichen“

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Welchen Widerstand wird es gegen das System geben?“

Winfried Sobottka: „Alle, die gegen das System sind, egal, aus welchen Gründen, werden ihren Widerstand radikalisieren, weil der Druck im Kessel zunimmt und der Staat es immer schlechter verschleiern kann, dass er ein Eimer verbrecherischer Satanistenscheisse ist.“

Wieder eine pauschale und ordinäre Aussage des Gehirnamputierten, die er nicht konkretisieren kann. Es ist wirklich Wahnsinn, wenn einer glaubt, dass seine Wunschgedanken Realität wären.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Was würdest Du dem Widerstand empfehlen?“

Winfried Sobottka: „In Anbetracht der Lage keine Gnade gegenüber TäterINNen, aber keineswegs Angriffe auf Unschuldige. Es geht letztlich um Psychologie, und wenn Herrschende und deren Wasserträger beliebig morden können usw., ohne die geringsten Konsequenzen fürchten zu müssen, dann kann man sich ihnen nur bedingungslos unterwerfen oder sie unter Einsatz aller Mittel bekämpfen, solange, bis sie es nicht mehr meinen, gefahrlos morden usw. zu können, so lange, bis sie ihren Terror aufgeben. Anders geht es gar nicht in solchen Lagen.“

Schon wieder dringen die Mordgelüste des wahnhaft Gestörten durch. Alle, welche er als TäterInnen bezeichnet sind redliche Leute. Belege für seine Mordtheorien hat er nicht, sondern geht nur mit Halbwissen und Vermutungen hausieren. Über seine soziale Isolation braucht er sich nicht zu wundern. Der Irre ist Hitler mehr verbunden, als er glauben machen will. Er will doch auch nichts Anderes, als Andersdenkende auszuschalten. Das hatten wir alles schon in Deutschland und benötigen nicht den polnischen Hitlernachfolger Adolf Sobottka.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Du hattest Gnade für bestimmte Mörderinnen gefordert…“

Winfried Sobottka: „Zu dem Zeitpunkt war ich nicht davon ausgegangen, dass gewalttätiger Widerstand unverzichtbar sei.“

Bei wem kann diese geistesgestörte und perverse Kreatur denn Forderungen stellen? Wahnfried hat ganz offensichtlich seine soziale Isolation noch nicht verinnerlicht. Wer ist denn von der „Gnade“ des Wahnsinnigen abhängig?

Zu keinem Zeitpunkt hielt dieser Psychopath Gewalt für verzichtbar, auch wenn er es etwas wirr formuliert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Nun hältst Du ihn für unverzichtbar?“

Winfried Sobottka: „Für absolut unverzichtbar. Houston, wir haben ein Problem….“

Nicht wir haben ein Problem, sondern Wahnfried selber mit dem Verlust seines Hirnes.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Wenn Du etwas für unverzichtbar hältst – dann müsstest Du es doch auch selbst betreiben?“

Winfried Sobottka: „Ich halte auch die Trinkwasseraufbereitung für unverzichtbar, betreibe sie aber auch nicht. Wer sich ansieht, was die Satanistenschweine so alles anstellen, um mein gewaltfreies Handeln zu bekämpfen:

[Repetitias non placent!]

Diese erbärmliche Kreatur hat immer noch nicht seine Anklageschriften sowie Urteil begriffen. Dass Wahnfried selber nichts unternimmt, liegt in seiner Feigheit begründet. Dieser Flasche liegt es nur, aus dem Hintergrund zu hetzen und zu Mord aufzurufen. Eben ein kleiner unbedeutender Kläffer, der vom Größenwahn besessen ist und glaubt, auch nur ein Mensch würde seinen Umsturzgedanken Folge leisten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

dem wird klar, dass ich auf gewaltfreiem Wege sehr viel erreichen kann. Heute hätte den Christian Bader sehr einfach mit dem Auto überfahren können – er kreuzte die Straße, als ich mit dem Auto ankam. Was hätte es gebracht? Dass der Staatsschutz sich zu Tode gefreut hätte, denn Christian Bader bedeutet ihm einen Scheissdreck, aber mich hätten sie dann bequem abservieren können. Ich würde den Satanistenschweinen einen riesen Gefallen tun, wenn ich ohne klare unmittelbare Not Gewalt anwenden würde. Gewaltsamer Widerstand muss heute intelligenter sein denn je – und dazu passt es schon mal nicht, wenn jemand so sehr im Fokus der Schweine ist, wie ich es bin.“

Diese Nachbarin Gabriele Laqua muss einen gewaltigen Dachschaden haben und steht in nichts Wahnfried nach. Ihr reicht die Hausdurchsuchung, verursacht durch den Irren, wohl noch nicht. Jetzt lässt sie dieses wahnsinnige Geschöpf auch noch mit seinem „Schlafzimmer“ durch die Gegend fahren und Mordgedanken hegen.

Was diese perverse Figur hier geäußert hat, ist lupenreiner Wahnsinn. Ihn hat nur aufgehalten, einen Menschen zu überfahren, besser gesagt zu ermorden, weil dieser für irgendwelche fiktiven Leute einen „Scheißdreck“ bedeutet.

Dr. Lasar und ähnliches Gesocks warten anscheinend nur drauf, dass Menschen zu Schaden kommen. Dann ziehen sie sich händereibend zurück, weil es ja nicht voraussehbar war. Der Amokläufer von Norwegen führte in seinem kranken Hirn Krieg, wie Sobottka auch. Der Schlächter von Schwalmtal hat sich nach Meinung des wahnsinnigen Sobottka auch nur gegen den Staat gewehrt. Verbrecher Ass. jur. Claus Plantiko billigt Mord mit Verweis auf Art. 20 (4) GG. KLICK Ein sehr fruchtbarer Boden für ein Gewaltverbrechen. Dümmliche Psychiater, wie Dr. Lasar waschen natürlich ihre Hände in Unschuld, wenn etwas passiert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Wird die Elite des Terrors gegen die Satanisten das nicht als Feigheit auslegen?“

Winfried Sobottka: „Ganz sicher nicht, denn die Elite des Terrors gegen die Satanisten ist sehr intelligent, sie wissen selbst, dass ich gewaltlos viel in ihrem Sinne leisten kann, dass es aber der schiere Wahnsinn wäre, wenn ich selbst gewaltsamen Terror betreiben würde. Außerdem wissen sie, dass mein Vorgehen alles andere als risikolos ist, und aktuell läuft ja auch ein Mordprogramm auf Steurzahlers Kosten gegen mich.“

Diese „Elite“ gibt es auch nur in der cannabisverseuchten Grütze oberhalb des Halses des geistesgestörten Sobottka. Gewaltlos wollte der gefährliche Narr noch nie etwas erreiche. Er lügt, dass sich die Balken biegen oder ist tatsächlich prozessunfähig und hat von seinem Verfahren nichts mitbekommen.

Schön wäre es für den Steuerzahler, wenn Wahnfried tatsächlich verstrahlt werden würde. Ein Volksausbeuter weniger. Dafür würde ich sogar spenden.

Welches Risiko ist der Gewohnheitsverbrecher denn jemals eingegangen? War er bei irgendeiner Demonstration oder ähnlichem jemals dabei? Nein, er ist der GröMaZ (Größter Maulheld aller Zeiten), der sich nur hinter der Tastatur stark fühlt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Belljangler: „Wen sollen sie zuerst umlegen?“

Winfried Sobottka: „Sie sind klug genug, um zu wissen, was nötig ist, um gewollte Effekte zu erzielen und ungewollte Effekte zu vermeiden, nehme ich an. Sie sollten nicht an meine persönliche Lage, sondern an die Effekte in der Gesamtwirkung denken. Für mich braucht niemand zu töten.“

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Für den Irren braucht niemand zu töten?!?! Er sollte mal seinen Schmarrn durchlesen. Gut ist nur eins bei der ganzen Geschichte, dass es niemanden gibt, der für den Wahnsinnigen auch nur einen Finger krümmt, aber sein restlos zerstörtes Hirn wird auch das nicht mehr begreifen können.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dr. med. Annegret Hegerhorst Dortmund, Hannelore Kraft, Neurologie Dortmund, Psychiatrie Dortmund und Dachschaden Sobottka

Die Sensation: Lügenbaron Dachschaden Sobottka (TOP-Googlebegriff !!!) stellt sich selber den psychiatrischen Persilschein aus. Und das muss er natürlich schnellstens seinen Wahngestalten im Internet mitteilen, weil es sonst niemand hören will.

Auch hier wieder eine andere Version zu diesem ARTIKEL, den ich den geneigten Leserinnen und Lesern nicht vorenthalten will. Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.:…..] gekennzeichnet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: Neues im Kampf gegen staatliche Morde am 28. Juli 2011

Die Lüner Schlaftablette langweilt tagein-tagaus. Den „Kampf“ führt er in seinem Wahn allein selber, und seine „staatlichen Morde“, für die er keinerlei Beweise bringen kann, haben mittlerweile einen Bart von mehreren Kilometern Länge.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nachdem ich vor 2 Tagen in einer Telefonaktion mehrere Psychiater auf die von mir in dem Hause, in dem ich wohne, wahrgenommenen Phänomene (bestimmte Geräuschempfindungen, denen keine akustischen Reize gegenüberstehen, „Blausehen“ in einer bestimmten Situation) angesprochen hatte, wobei es zu längeren Gesprächen gekommen war, innerhalb derer ich bereitwillig alle gewünschten Auskünfte erteilte, habe ich heute versucht, entsprechende Telefonate mit Neurologen zu führen. Letztlich erfolgreich.

Der Lüner Volltrottel lügt, wenn er den Mund aufmacht.

Vor wenigen Tagen geisterte noch ein Artikel durch die Presse, in dem man sich darüber aufregte, dass insbesondere Kassenpatienten bei Fachärzten nur Termine mit ewig langen Wartezeiten bekommen.

Greift aber der mickrige Messias mal kurz zum Hörnchen, wird er bei sämtlichen Psychiatern und Neurologen in Lünen und Umgebung SOFORT am laufenden Praxisbetrieb vorbei zum Behandler durchgestellt. NATÜRLICH bekommt er dann – ohne Termin – eine kostenlose, lange und umfassende Beratung. Und das Ergebnis entspricht zudem SELBSTVERSTÄNDLICH voll und ganz dem, was er hören möchte.

[Hier muss man Wahnfried zugute halten, da er völlig desinformiert sein muss, weil er keinen Fernseher besitzt und für Zeitungen kein Geld hat. Im Internet ist er mit seinen SM-Wichsfilmen voll ausgelastet, die er zwar nun mit Ton ansehen kann, dafür aber ganz in blau.]

Wenn man sich die Realität schon passend lügen muss, um mit seinen Wahnvorstellungen über die Runden zu kommen, sollte man wenigstens so pfiffig sein, nicht so fadenscheinig zu lügen, dass man sich nur noch der völligen Lächerlichkeit preisgibt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nachdem Psychiater mir vorgestern gesagt hatten, dass die von mir empfunden Wahrnehmungen nicht auf psychiatrische Ursachen deuteten, bekam ich heute die selben Auskünfte hinsichtlich neurologischer Ursachen von neurologischer Seite. Vor dem Hintergrund, dass eine Kopf-CT bei mir keinerlei mögliche Ursachen habe erkennen lassen, seien neurologische Ursachen nicht vorstellbar.

Blöderweise macht der Lüner Lügenbaron in seinem Wahngebäude einen kleinen aber entscheidenden Fehler:

Der normale Gang in der Medizin ist: Anamnese – Befund – Diagnose.

Der Teil „Befund“ fehlt in Wanzenfreds Lügenmärchen leider völlig. Würde er tatsächlich bei einem Psychiater oder Neurologen auflaufen, könnte er dem selbstverständlich seine Wahngeschichte auftischen. Die würde unter den Punkt „Anamnese“ fallen.

Den Punkt „Befund“ scheut der Lüner Hirnakrobat insbesondere bei Psychiatern, wie der Teufel das Weihwasser. Denn damit wäre die körperliche Untersuchung live und in Farbe verbunden, und spätestens dabei käme seine Geisteskrankheit ans Tageslicht. Wie stellte Dr. Lasar nach seinem Befund treffend fest: Wahnhafte Störung sowie schwere seelische Abartigkeit.

Dass dann die „Diagnose“ exakt das wiedergibt, was Wirrfried schon die ganze Zeit ausplärrt, ist dann nur noch Formsache.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nun, für mich ist es absolut zweifelsfrei klar, dass ich Opfer systematischer Angriffe mit hochfrequenten elektromagnetischen Strahlen / Mikrowellenstrahlen bin:

[Irrelevante Selbstverlinkung]

denn solche Angriffe können alle Phänomene erklären, weiterhin treten die Phänomene sehr heftig auf (bis hin zum Folterschmerz), und eben nur in dem Hause, in dem ich wohne.

Wie gewohnt die idiotischen Worthülsen: Es ist „für ihn“ klar – und eben nur für ihn. Selbiges gilt für „absolut zweifelsfrei“. Jeder, der seinen paranoiden Stuss liest, weiß spätestens nach drei Zeilen, dass der Schmierant einen an der Marmelade hat.

Übrigens richtig niedlich, wie der Irre wieder rummemmt. Da plärrt er, der er Schmerzen doch ertragen kann, wie kein anderer, und die übelsten Zahnbehandlungen ohne jede Betäubung durchführen lässt, von „Folterschmerzen“. Aber das kennt man ja noch von seinem Rumgewinsel wegen seiner lächerlichen blauen Flecken, als er gegenüber der Polizei durchgedreht hatte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass ich seit einigen Tagen in einem Auto schlafe, deutlich entfernt von dem Haus, in dem ich wohne, tut mir trotz der eher unbequemen Liegemöglichkeit ausgesprochen gut. Ich fühle mich morgens sofort glockenwach, während das Schlafen in meiner Wohnung dazu geführt hatte, dass ich mich morgens zerschmettert gefühlt hatte, an einigen Tagen sogar zunächst Gleichgewichtsstörungen hatte.

Der Wahn steigert sich wirklich von Tag zu Tag. Waren es am Anfang nur der Zweiklang-Gong in seinem Hohlschädel, kam dann das Deppen-Maschinengewehr sowie die Durchzuggeräusche mangels Hirnmasse hinzu. Danach folgte das Farbkino. Und jetzt kommen noch Schmerzen und Gleichgewichtsstörungen hinzu. Wenn er noch ein wenig weiter macht, sind auch sein Fußpilz sowie sein übler Körpergeruch „strahlungsbedingt“.

Wenn er im Auto so gut schläft, kann er sich aber schon mal dran gewöhnen, wie es ist, auf der Straße zu pennen, nachdem man von der Hausverwaltung aufgrund seines unerträglichen dissozialen Verhaltens an die Luft gesetzt worden ist. Unter der Brücke und auf der Parkbank gibt es nämlich ebenfalls keine Hirnschrumpf-Strahlenkanone.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich möchte darauf hinweisen, dass nach meinem Eindruck nicht alle PsychiaterINNen und NeurologINNen VerbrecherINNEN sind, ich bin z.T. auf positive Persönlichkeiten gestoßen. Die Vorstellung, man müsse nur bei einem Psychiater oder Neurologen anrufen, und erfahre in einer Lage wie meiner alles, was man wissen wolle, wäre allerdings eine Falschannahme. Man muss es weitaus öfter als einmal versuchen, und potentielle Nachahmer in ähnlichen Fällen möchte ich auf einige Details meines Vorgehens hinweisen:

Und wenn man seine Lügenmärchen schon verbreitet, sollte man wenigstens bei einer einheitlichen Linie dabei bleiben. Der Irre macht sich wirklich nur noch lächerlich.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

1) Ich spreche klar, deutlich und fließend, bleibe bei allem sehr sachlich, bringe nichts emotionales hinein.

Der Irre ist natürlich immer ein Vorbild an Selbstbeherrschung und Neutralität. Insbesondere, wenn er sich mit seinem Wahl-Pflichtverteidiger am Telefon anschreit, oder wenn er mit seinen nichtexistenten „United Amarschists“ auf übelstem „Niveau“ rummöpert, weil er merkt, dass er allein auf weiter Flur steht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

2) In der Gesprächsrunde mit den Psychiatern wies ich stets beiläufig darauf hin, dass ich in ständiger Behandlung meines Hausarztes sei, der mein absolutes Vertrauen genieße, auch ein sehr guter Arzt, aber eben kein Facharzt für Psychiatrie und Neurologie sei.

Jawoll. Jetzt war es schon eine „Gesprächsrunde“ mit „Psychiatern“. Wahrscheinlich gab es noch Kaffee und Kuchen dazu. Ich könnte mich kringeln vor Lachen.

Was von dem Quacksalber Dr. Vollmer zu halten ist, der seinem wahnsinnigen Patienten auf dessen Wunsch Gefälligkeitsatteste ausschreibt, nur damit dieser sich vor seiner Gerichtsverhandlung drücken kann, muss nicht mehr näher erläutert werden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

3) In der Gesprächsstunde mit den Neurologen wies ich stets darauf hin, dass ich mehrere Gespräche mit Psychiatern geführt hatte, die mir dann gesagt hatten, dass die von mir beschriebenen Phänomene nicht zu ihnen bekannten psychiatrischen Erkrankungen passen würden.

Hoffen wir mal, dass auch bei dieser „Gesprächsstunde“ – die Beratungszeiten wurden offensichtlich nochmals ausgedehnt – das Catering nicht schlapp gemacht hat.

Der Irre labert einen Stuss, der auf keine Kuhhaut mehr geht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

4) Dass ich sehr selbstbewusst bin und mir kein X für U vormachen lasse, haben – obwohl ich stets sehr freundlich blieb – alle spüren können.

Dass der Irre in seinem Wahn absolut merkbefreit ist, weiß man doch schon lange. Und dass er aufgrund seines völlig dissozialen Charakters ein Rechthaber allererster Güte sowie selbstgefällig und narzisstisch bis zum Abwinken ist, ist auch nicht neu.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Diese Hinweise halte ich für notwendig, weil sich aus den Gesprächen zum Teil sehr deutliche Hinweise ergaben, dass weniger eloquent agierende Menschen, die zudem den Eindruck vermitteln, psychisch erschöpft zu sein, im Rahmen eines solchen Vorgehens durchaus als Zwangspatienten in der Psychiatrie landen können.

Was dem Lüner Pausenclown dabei völlig entgeht ist, dass auch selbsternannte „hochintelligente“ Edel-Irre am Ende aufgrund ihrer geistigen Erkrankung in der Klapse oder aufgrund ihrer Verbrechen zumindest im Knast landen.

Da fallen mir doch gleich 150 Stunden gemeinnützige Arbeit und 22 Monate Strafhaft ein …

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

So habe ich vor wenigen Minuten einen Anruf vom Sozialpsychiatrischen Dienst der Stadt Dortmund erhalten, von Herrn Bispinck, der von der Praxis Dr. med. Annegret Hegerhorst auf mich aufmerksam gemacht worden war. Mit dieser Praxis dürfte ich vorgestern gesprochen haben, und offenbar hatte ich dort meine Rufnummer hinterlassen. Da der Lüner Ortsteil, in dem ich wohne, zum Dortmunder Telefonnetz gehört (Vorwahl 0231), hatte Herr Bispinck mich in der Annahme seiner örtlichen Zuständigkeit angerufen.

Nunja, der Irre steht nunmal auf du und du mit der Psychiatrie. Gut zu lesen, dass man jetzt auch wieder von Amts wegen auf den Wahnsinnigen aufmerksam  geworden ist. Er gehört eben aus dem Verkehr gezogen, ehe er in seinem Wahn zum Massenmörder nach norwegischem Vorbild wird.

[Anm.: Es gibt da ein schönes Sprichwort, welches dem Irren unbekannt ist und so lautet:

Gehe nie zu deinem Fürst, wenn du nicht gerufen wirst.]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich wollte von ihm wissen, warum er denn anrufe, und erfuhr, dass von der Praxis Dr. med. Annegret Hegerhorst behauptet worden sei, ich wolle mir die Kugel geben. Ich entsinne mich dunkel, dass ich in einem Gespräch mit einer unverständigen Person sinngemäß gesagt hatte, wenn ich ihrem Rate folgte, könnte ich mir auch gleich die Kugel geben, aber absolut zweifelsfrei kann ich versichern, dass ich weder eine Suizidabsicht hatte, noch habe, noch eine solche zum Ausdruck gebracht hätte. Das Telefonat mit Herrn Bispinck führte ich freundlich und sachlich, auch er war freundlich und verhielt sich tadellos, sagte mir letztlich auf Nachfrage, dass ich seine Bedenken hätte ausräumen können, und entschuldigte sich für die Störung. Das ist keine Unbedenklichkeitsbescheinigung für den sozialpsychiatrischen Dienst der Stadt Dortmund: Wenn auch sehr freundlich und indirekt, so gab ich doch in mehreren Hinsichten sehr deutlich zu verstehen, dass ich nicht zu den Menschen gehörte, die man mal eben mit links zwangsweise in eine Psychiatrie hinein bekomme.

Dass man den irren Hosenscheißer nicht „mal eben mit links“ in die Psychiatrie bekommt, ist ja klar. Dafür ist schon die Polizei zuständig, die ihn locker als kleines Päckchen verschnürt und mitsamt seiner panisch gefüllten Hose in die Klapse bringt.

Sogar wenn der Irre in seiner Panik versucht, gezielt den Mr. Cool raushängen zu lassen, wirkt das nur noch lächerlich.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Der Apparat der Psychiatrie und Neurologie ist wie der Staatsapparat hochgradig mit Systemverbrechern durchsetzt, entsprechend vorsichtig sollte man mit ihm umgehen.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

„Systemverbrecher“ – wieder eine der Worthülsen von Dachschaden Sobottka (TOP-Googlebegriff !!!). Verbrechen die das System, verbrechen die mit System
oder hat deren Verbrechen System – das mag der Irre mal erläutern.

Mir fällt da nur „Gewohnheitsverbrecher“ ein. Und dieser Titel passt nur auf die merkbefreite wie einschlägig vorbestrafte Diplom-Niete aus Lünen.

Was muss es gerade in Dortmund abgehen, dass der Irre jetzt schon hektisch rumtelefonieren muss und sich daraus den angeblich fernmündlich ausgestellten Persilschein zusammenlügt.

Aber da mag er demnächst mit den Psychiatern in Aplerbeck drüber fachsimpeln, wenn sich bald die Gittertür dort für lange, lange Zeit hinter dem verfetten Amarschisten-Arsch schließt.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Die Aussage des wahnsinnigen Sobottka. / Annika Joeres, die Hacker, Dr. med. Bernd Roggenwallner, Hannelore Kraft, Ralf Jäger, Thomas Kutsschaty

Es ist schon erstaunlich, denn seit dem missglückten Revisionsbegehren ist bei dem Irren ein nie dagewesener geistiger Absturz zu verzeichnen.

http://belljangler.wordpress.com/2011/07/27/winfried-sobottka-am-abend-des-27-juli-2011-an-die-hacker-satanistin-hannelore-kraft-gestapa-minister-ralf-jager-schweinejustiz-minister-thomas-kutsschaty-annika-joeres/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

@ Lügen- Hannelore Kraft, Gestapo-Minister Ralf Jäger, Schweinejustiz-Minister Thomas Kutschaty: ich bin noch lange nicht fertig mit Euch und Euren Recklinghausener SS-Totenköpfen.

[Repetitias non placent!]

Wer sowas schreibt, braucht sich über seine soziale Isolation nicht zu wundern.

Womit ist der Wahnsinnige noch nicht fertig? Oder besser gefragt, was hat er denn jemals begonnen, was er nun fertigstellen will? Nochmal für den Irren zum Mitschreiben:

„Was juckt es eine deutsche Eiche, wenn sich ein polnisches Wildschwein dran reibt!“

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Und dem Idioten, der mich heute anrief, und allen anderen Idioten möchte ich noch einmal in aller Klarheit sagen: Ihr seid blöd, feige und pervers – sonst habt Ihr nichts zu bieten.

Für den Wahnsinnigen müssen ja alle Menschen Idioten sein, denn sonst würde er ja eingestehen, selber ein Vollidiot zu sein. Das entbehrt nicht einer gewissen Logik. Wahnfried hält sich für hochintelligent, also muss die Gesellschaft, die ihn verachtet eben blöd sein. Ich hätte mir niemals  vorstellen können, dass Wahn solche Ausmaße annehmen kann.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Hannelore Kraft, der wahnsinnige Sobottka und die Psychiatrie. / Dr. med. Annegret Hegerhorst Dortmund, Hannelore Kraft, Neurologie Dortmund, Psychiatrie Dortmund

Der Strahlenwahn Sobottkas ist nicht mehr aufzuhalten. Hier mal ein Beispiel, wie sich jemand vor Strahlen schützt, das noch gemütlich und ganz ohne Bleche.

http://belljangler.wordpress.com/2011/07/28/winfried-sobottka-neues-im-kampf-gegen-staatliche-morde-am-28-juli-2011-hannelore-kraft-dr-med-annegret-hegerhorst-dortmund-neurologie-dortmund-psychiatrie-dortmund/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: Neues im Kampf gegen staatliche Morde am 28. Juli 2011

Was da neu sein soll, mag der Geistesgestörte mal näher erläutern, aber Konkretisieren liegt ihm eben nicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nachdem ich vor 2 Tagen in einer Telefonaktion mehrere Psychiater auf die von mir in dem Hause, in dem ich wohne, wahrgenommenen Phänomene (bestimmte Geräuschempfindungen, denen keine akustischen Reize gegenüberstehen, „Blausehen“ in einer bestimmten Situation) angesprochen hatte, wobei es zu längeren Gesprächen gekommen war, innerhalb derer ich bereitwillig alle gewünschten Auskünfte erteilte, habe ich heute versucht, entsprechende Telefonate mit Neurologen zu führen. Letztlich erfolgreich.

Für diese irrsinnige Aktion gibt es nur nachstehende Gründe:

  • Wahnfrieds Nerven liegen blank, was er aber auf das heftigste bestreitet.
  • Der gänzlich sozial Isolierte sucht solcherart die Unterhaltung, da sich kein Mensch mit ihm beschäftigt.
  • Der Gewohnheitsverbrecher versucht um die 150 Stunden gemeinnützige Arbeit herumzukommen und riskiert dabei in der Psychiatrie zu landen.
  • Er will mit irrelevanten Telefongesprächen beweisen, nicht wahnhaft gestört zu sein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nachdem Psychiater mir vorgestern gesagt hatten, dass die von mir empfunden Wahrnehmungen nicht auf psychiatrische Ursachen deuteten, bekam ich heute die selben Auskünfte hinsichtlich neurologischer Ursachen von neurologischer Seite. Vor dem Hintergrund, dass eine Kopf-CT bei mir keinerlei mögliche Ursachen habe erkennen lassen, seien neurologische Ursachen nicht vorstellbar.

Wenn die Wahrnehmungen keine psychischen (nicht psychiatrische) Ursachen haben können, ist es der Beweis, dass der Irre nur spinnt. Übrigens ist mit einer Kopf-CT Wahnsinn nicht erkennbar.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nun, für mich ist es absolut zweifelsfrei klar, dass ich Opfer systematischer Angriffe mit hochfrequenten elektromagnetischen Strahlen / Mikrowellenstrahlen bin:

[Repetitias non placent!]

Was für einen Geistesgestörten „zweifelsfrei klar ist“, muss es nicht zwangsläufig für normale Menschen sein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

denn solche Angriffe können alle Phänomene erklären, weiterhin treten die Phänomene sehr heftig auf (bis hin zum Folterschmerz), und eben nur in dem Hause, in dem ich wohne.

Eben das erklärt, dass Sobottka einen gewaltigen Dachschaden hat und sich ernsthaft mal auf seinen Geisteszustand stationär untersuchen lassen sollte. Wie will er denn begründen, dass sonst niemand im Haus über solche „Phänomene“ klagt? Jetzt kommt er wieder mit dem Stuss, dass man ihn gezielt bestrahle, was unmöglich ist. Aber selbst eine gezielte Bestrahlung, wenn die möglich wäre, verhindert nicht, dass Strahlen in Nachbarwohnungen gelangen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass ich seit einigen Tagen in einem Auto schlafe, deutlich entfernt von dem Haus, in dem ich wohne, tut mir trotz der eher unbequemen Liegemöglichkeit ausgesprochen gut. Ich fühle mich morgens sofort glockenwach, während das Schlafen in meiner Wohnung dazu geführt hatte, dass ich mich morgens zerschmettert gefühlt hatte, an einigen Tagen sogar zunächst Gleichgewichtsstörungen hatte.

Soll doch seine depperte Nachbarin das Auto abmelden , in den Garten stellen und den Wahnsinnigen bis zum Lebensende darin schlafen lassen. Evtl. sollte der Irre auch mal seine Wohnung lüften, denn bei frischer Luft schläft es sich besser. Meinethalben kann er aber auch weiterhin im Auto übernachten.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich möchte darauf hinweisen, dass nach meinem Eindruck nicht alle PsychiaterINNen und NeurologINNen VerbrecherINNEN sind, ich bin z.T. auf positive Persönlichkeiten gestoßen. Die Vorstellung, man müsse nur bei einem Psychiater oder Neurologen anrufen, und erfahre in einer Lage wie meiner alles, was man wissen wolle, wäre allerdings eine Falschannahme. Man muss es weitaus öfter als einmal versuchen, und potentielle Nachahmer in ähnlichen Fällen möchte ich auf einige Details meines Vorgehens hinweisen:

Wie soll denn ein Neurologe bzw. ein Psychiater eine Diagnose am Telefon stellen? Auf so eine dämliche Idee kann nur der Geistesgestörte kommen, der zu feige ist, solche Leute aufzusuchen, weil er Angst hat, dass diese die Diagnose des Psychiaters Dr. Lasar bestätigen.

Nun aber zu den Hinweisen die zum Teil unnötig und zum Teil schwachsinnig sind.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

1) Ich spreche klar, deutlich und fließend, bleibe bei allem sehr sachlich, bringe nichts emotionales hinein.

Klar und sachlich sollte man immer sprechen, was aber Sobottka durchaus nicht liegt, wenn ihm selbst Dr. Lasar nicht folgen kann:

Das sagt ja wohl alles.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

2) In der Gesprächsrunde mit den Psychiatern wies ich stets beiläufig darauf hin, dass ich in ständiger Behandlung meines Hausarztes sei, der mein absolutes Vertrauen genieße, auch ein sehr guter Arzt, aber eben kein Facharzt für Psychiatrie und Neurologie sei.

Auf was will der Irre denn damit hinweisen? Das ist eine nette Geschichte, aber kein Hinweis. Zumal dieser Scharlatan Dr. med. Friedrich Vollmer Lünen, bestenfalls dazu taugt betrügerische Gefälligkeitsatteste auszustellen. Seinerzeit behauptete er sogar, dass Wahnfried kein Trinker und die Persönlichkeitssörung (ICD-10) daher nicht zutreffend sei. Wäre dieser Narr von Arzt belesen, wüsste er nämlich, das Persönlichkeitsstörung nach ICD-10 auch durch Drogenmissbrauch hervorgerufen werden kann, wie es bei Wahnfried der Fall ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

3) In der Gesprächsstunde mit den Neurologen wies ich stets darauf hin, dass ich mehrere Gespräche mit Psychiatern geführt hatte, die mir dann gesagt hatten, dass die von mir beschriebenen Phänomene nicht zu ihnen bekannten psychiatrischen Erkrankungen passen würden.

Auch das kann man nicht „Hinweis“ nennen (mal zu des Irren „sachlichen“ Ausführungen). Wenn es keine psychische Erkrankung sein kann, dann ist es eben, wie oben erwähnt, reine Spinnerei.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

4) Dass ich sehr selbstbewusst bin und mir kein X für U vormachen lasse, haben – obwohl ich stets sehr freundlich blieb – alle spüren können.

Auch das ist kein Hinweis und verkohlen kann man den Irren, wie man will, ohne dass er es merkt. Ihm muss man nur seinen Schwachsinn bestätigen und schon springt er drauf an. Auch kann man ihm vorschlagen ein Interview mit ihm machen zu wollen und schon posaunt er durchs Internet, dass er gefilmt werde und bald öffentlich auftrete.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Diese Hinweise halte ich für notwendig, weil sich aus den Gesprächen zum Teil sehr deutliche Hinweise ergaben, dass weniger eloquent agierende Menschen, die zudem den Eindruck vermitteln, psychisch erschöpft zu sein, im Rahmen eines solchen Vorgehens durchaus als Zwangspatienten in der Psychiatrie landen können.

Was der Wahnsinnige so alles als Hinweis sieht ist schon erstaunlich. Wenn der Irre unter Eloquenz ausschließlich Beredsamkeit meint, hat er recht, aber rhetorisch ist der Klappstuhl eine Null. Seine Geschichten als „Hinweise“ zu betrachten, ist schon sehr weit hergeholt. Aber wir sind es ja gewohnt, dass es der Irre mit den Bedeutungen von Fremdwörtern nicht so genau nimmt, sondern sich damit nur wichtig tut. Auch das Verhalten nennt sich nicht eloquent, sondern saublöd.

Außerdem werden Anrufe bei Psychiatern nicht zwangsläufig zu Einweisungen führen, aber das permanente Wiederholen von Straftaten.

Hier wüsste ich gerne, aus welchen Gründen das Lanfgericht Dortmund beide Pflichtanwälte des Irren zu sich zitiert hat. Das hat mit Sicherheit einen Gund, der dem Irren nicht wohlbekommen wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

So habe ich vor wenigen Minuten einen Anruf vom Sozialpsychiatrischen Dienst der Stadt Dortmund erhalten, von Herrn Bispinck, der von der Praxis Dr. med. Annegret Hegerhorst auf mich aufmerksam gemacht worden war. Mit dieser Praxis dürfte ich vorgestern gesprochen haben, und offenbar hatte ich dort meine Rufnummer hinterlassen. Da der Lüner Ortsteil, in dem ich wohne, zum Dortmunder Telefonnetz gehört (Vorwahl 0231), hatte Herr Bispinck mich in der Annahme seiner örtlichen Zuständigkeit angerufen.

Schön zu vernehmen, dass man schon auf den Wahnsinnigen aufmerksam geworden ist. Mag er mal seine Muppet-Show so weitertreiben, dann wird er wirklich abgeholt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich wollte von ihm wissen, warum er denn anrufe, und erfuhr, dass von der Praxis Dr. med. Annegret Hegerhorst behauptet worden sei, ich wolle mir die Kugel geben. Ich entsinne mich dunkel, dass ich in einem Gespräch mit einer unverständigen Person sinngemäß gesagt hatte, wenn ich ihrem Rate folgte, könnte ich mir auch gleich die Kugel geben, aber absolut zweifelsfrei kann ich versichern, dass ich weder eine Suizidabsicht hatte, noch habe, noch eine solche zum Ausdruck gebracht hätte. Das Telefonat mit Herrn Bispinck führte ich freundlich und sachlich, auch er war freundlich und verhielt sich tadellos, sagte mir letztlich auf Nachfrage, dass ich seine Bedenken hätte ausräumen können, und entschuldigte sich für die Störung.

Alleine der markierte Satz bestätigt die Unsachlichkeit des Wahnsinnigen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Das ist keine Unbedenklichkeitsbescheinigung für den sozialpsychiatrischen Dienst der Stadt Dortmund: Wenn auch sehr freundlich und indirekt, so gab ich doch in mehreren Hinsichten sehr deutlich zu verstehen, dass ich nicht zu den Menschen gehörte, die man mal eben mit links zwangsweise in eine Psychiatrie hinein bekomme.

Bisher hat der Irre die Neurologen und Psychiater, die er anrief ja nur mit Geschichten und Lügen gefüttert. Die Wahrheit über seinen Geisteszustand, die amtlich belegt ist und sich wahnhafte Störung bzw. schwer seelische Abartigkeit nennt, hat er bewusst verschwiegen. Zumindest ein Psychiater hat ihm schon korrekt Arroganz bescheinigt und das nur aufgrund eines Telefonates.

Es ist einfach herrlich zu sehen, welchen Zirkus der Wahnsinnige treibt, um sich einzureden, dass er geistig gesund sei. Dabei ist er schon so verblödet, nicht zu wissen, dass Psychiater keine Ferndiagnose stellen können, aber diese Ärzte persönlich aufzusuchen traut sich der Jammerlappen ja nicht, da selbst seinem verwesten Schädelinhalt klar ist, dass da nichts anderes herauskommt, als was schon Dr. Lasar diagnostizierte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Der Apparat der Psychiatrie und Neurologie ist wie der Staatsapparat hochgradig mit Systemverbrechern durchsetzt, entsprechend vorsichtig sollte man mit ihm umgehen.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Dieser letzte Satz widerspricht der oben gemachten Aussage:

Ich möchte darauf hinweisen, dass nach meinem Eindruck nicht alle PsychiaterINNen und NeurologINNen VerbrecherINNEN sind, ich bin z.T. auf positive Persönlichkeiten gestoßen.

Naja, bei Geistesgestörten, gehören eben Widersprüche zur Eloquenz.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Ein Vollidiot lernt telefonieren. / Dachschaden Sobottka, die Hacker, Hannelore Kraft, SPD Mühlheim

Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition !!!) berichtet Weltbewegendes aus seinem tristen Alltag. Die Stadt Lünen sollte sich wirklich mal damit beeilen, die Parkuhr vor Winselfrieds Wohnklo aufzustellen, damit er der seine täglichen Wehwehchen berichten kann. Denn ansonsten gibt es offensichtlich überhaupt keinen Menschen mehr, der dem dissozialen Volltrottel mit seinem dämlichen Tagesgewäsch noch zuhören mag.

Auch hier wieder eine andere Version zu diesem ARTIKEL, den ich den geneigten Leserinnen und Lesern nicht vorenthalten will:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

27. Juli 2011: Anruf von einem Idioten

Muhahaha – Erst der erste Satz, und schon ein gravierender Fehler. Sachlich korrekt muß das natürlich „Anruf AN einen Idioten“ heißen !!!

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Vorab über die durch und durch verlogene Satanistin Hannelore Kraft:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung]

Der Irre langweilt mit seinem Geschwätz nur noch. Früher Frau Müller-Piepenkötter von der einen Partei ist jetzt eben Hannelore Kraft von der anderen Fraktion das Ziel der Lüner Dreckschleuder. Aber den Mut, die Dame direkt anzuschreiben, hat der Ober-Hosenscheißer natürlich nicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nun zum heutigen Telefonat:

Telefon schellt, gegen 14.00 Uhr.

Ich nehme ab.

In den nächsten Tagen kommt dann sicherlich:

„11:30 Uhr. Druck im Enddarm. Ich gehe auf den Lokus. Menge und Körnungsgröße merkwürdig. Es liegt an den Strahlen. Ich habe sicherlich Rosettenkrebs.“

Offenbar hört sogar die depperte Frau Laqua dem Irren nicht mehr zu, so sehr er auch demütigst ihre Treppe scheuert. Dann muss er sich in seiner grenzenlosen Internetsucht und in seinem krankhaften Geltungsdrang mit seinen Trivialitäten eben ins Netz übergeben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Niemand meldet sich.

Ich: „Hier Sobottka, ist da jemand?“

Antwort, männlich: „Sobottka – immer noch nicht in der Psychiatrie oder im Knast?“

Erster Tip für den sozial gänzlich Isolierten: Man meldet sich immer ZUERST,
wenn man den Telefonhörer abhebt. Dann antwortet meist auch jemand.

Und die Frage des Anrufenden ist doch sehr treffend, wobei sich eigentlich nicht die Frage nach dem OB stellt, sondern nur noch nach dem WANN.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich: „Sage doch erst mal deinen Namen, du Arschloch.“

Antwort, in einem Tone, der bedrohlich wirken sollte: „Du sagst Arschloch zu mir?“

Ich, in einem Tone der Ruhe und der Selbstverständlichkeit, als ob ich die Uhrzeit mitteilte: „Ja, ich sage Arschloch zu dir.“

Antwort: „Geil……“

Man beachte die gepflegte Diskussionsfähigkeit des Prädikats-Diplom-Versagers. Da bekommt er eine einwandfreie Frage gestellt, und was macht er: Beschimpft den interessierten Frager aufs Unflätigste. Aber was kann man von jemandem erwarten, der angeblich ständig den Hirnschrumpf-Strahler auf seine wirre, cannabisverseuchte Grütze gehalten bekommt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Was nach „Geil kam, weiß ich nicht, weil ich keinen Sinn darin sah, mich mit einem Vollidioten zu unterhalten, der zu feige ist, seinen Namen zu nennen, und deshalb auflegte.

Kaum zu glauben, dass der Irre aufgelegt hat. Wer sich mit seinem eigenen Busenkumpel Plandor telefonisch nur noch schreiend unterhält, sollte eigentlich etwas härter gesotten sein …

Oder hat diese Story des Irren etwa denselben „Wahrheitsgehalt“ wie sein dummes Geschwätz, dass er hier NIEMALS mitliest, und er hat doch noch eine Weile gelauscht …?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Höchstens zwei Minuten später:

Telefon schellt.

Ich nehme ab, frage: „Sonst noch was?“

Antwort,erkennbar der vorherige Anrufer: „Ja….“

Was nach dem „Ja“ kam, weiß ich nicht, weil ich wieder auflegte.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

So kommt der Irre wirklich nicht zu neuen Freunden. Aber wahrscheinlich hat der Lüner Hosenscheißer Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition !!!) danach den Nachmittag über mit vollgekacktem Doppelripp und reichlich Alufolie um den Hohlschädel bibbernd in seiner versifften Schlafkiste gehockt und damit gerechnet, jetzt vom „Staatsschutz“ abgeholt zu werden.

Na wenigstens lenken ihn diese Tages-Trivialitäten von seinem Strahlenwahn ab, denn das ist seit langem sein erster Verbalerguss, der ohne diese Thematik auskommt. Doch vielleicht hat das Telefongeklingel ja einfach nur kurzfristig das Platzkonzert aus Zweiklang-Gong, Trommeldröhnen und Zugluft-Geräuschen in seinem speckigen Hohlschädel übertönt.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Der dissoziale Penner und geistesgestörte Verbrecher Dachschaden Sobottka legt los. / Die Hacker, Annika Joeres, Ralf Jäger, Hannelore Kraft, Thomas Kutsschaty, Dr. med. Roggenwallner

Sozialschmarotzer Sobottka hat wieder die Stütze erhalten und gibt sich gleich wieder als GröMaZ (Größter Maulheld aller Zeiten)

http://belljangler.wordpress.com/2011/07/27/winfried-sobottka-am-abend-des-27-juli-2011-an-die-hacker-satanistin-hannelore-kraft-gestapa-minister-ralf-jager-schweinejustiz-minister-thomas-kutsschaty-annika-joeres/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka am Abend des 27. Juli 2011 an die Hacker/ Satanistin Hannelore Kraft, Gestapo-Minister Ralf Jäger, Schweinejustiz-Minister Thomas Kutsschaty, Annika Joeres

Selbst ein Urteil von 22 Monaten reicht dem Wahnsinnigen nicht aus, sein widerwärtiges Verhalten zu ändern. Naja, wenn die Bewährung widerrufen wird, ist die nächste Hosenfüllung überfällig.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Hallo, Leute!

Sie hatten sich einiges ein wenig anders vorgestellt; dass ich nach Monaten heimtückischer Angriffe mit hochfrequenten elektro-magnetischen weder Suizid begangen habe noch irgendetwas gesagt oder getan habe, was es ihnen zumindest scheinbar erlauben würde, mich „rechtmäßig“ wegzusperren, haben sie nach meiner Überzeugung nicht einmal auf der Rechnung gehabt. Sie sind eben lausige Rechner, und werden mich niemals verstehen können.

Hier braucht sich ja keiner was vorzustellen, da der Irre nun vom Strahlenwahn besessen ist. Einer, der seine Bude mit Alufolie auslegt, ist schon fertig. Da braucht man nichts mehr zu unternehmen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Allerdings haben sie nun für eine gewisse Klarheit gesorgt:

1)Der NRW-Staat mordet in heimtückischer Weise und kooperiert dabei mit asozialem Pack aus der Bevölkerung.

Würde das Land NRW (ein Staat ist das nicht, wie der Vollidiot schreibt) mit asozialen Pack kooperiert, muss ja Wahnfried eine Bombenstellung da innehaben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

2)Strahlenwaffen, mit denen sie Leute in deren Wohnungen 24 Stunden täglich martern und deren Gesundheit ruinieren können, gehören zu ihrem Repertoire.

Soll der Wahnsinnige bis zu seinem Ableben daran glauben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

3)Von „Mindcontrol“ sind sie allerdings noch Lichtjahre entfernt. Die Strahlenangriffe sind in ihrer WIRKUNG sehr primitiv, was sie aber weder angenehmer noch unschädlicher macht. Ich denke, dass ich um Zehnerpotenzen höher belastet werde als ein normaler Handy-Nutzer.

Was ein belegbar wahnhaft Gestörter denkt ist irrelevant. Er hat keinerlei Messgeräte, um etwas zu beweisen und nicht die geringste Ahnung von Strahlen und deren Wirkung. Wenn er blau sieht und nicht vorhandene Geräusche hört, sind das ganz eindeutig die Spätfolgen von Cannbismissbrauch, was sein Hirn restlos zerstört hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

4)Was sie bisher erreichen können, solange man die Nerven behält, passt in kein bisheriges psychiatrisches Schema. Das ist ein Glück, weil es ihnen damit verbaut ist, zu sagen: „Wahnvorstellungen!“ Claus Plantiko meint allerdings wie ich, dass es nicht allzulange dauern werde, bis sie eine entsprechende ICD-Norm haben werden, die es ihnen dann erlauben werde, in solchen Fällen zu sagen: „Klare Sache. Psychose!“

Hhihihihi Wahnfried behält die Nerven?!?! Wer schläft denn im Auto und tapeziert seine Wohnung mit Alufolie? Einfach herrlich zu sehen, wie der Irre immer mehr durchdreht. Was will der Wahnsinnige mit einer neuen ICD-Norm, wenn er schon nach der alten als wahnhaft gestört eingestuft worden ist:

Plantiko hat selber einen gehörigen Dachschaden, wenn er glaubt, dass es da noch eine Steigerung gäbe. Ich kenne so einige Rechtsanwälte, aber sowas Bescheuertes, wie Plantiko ist mir noch nie begegnet. Passt aber hervorragend zu dem Irren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

5)Eindeutig ist es ihnen möglich, einfache Abschirmungen mit einem teil der Strahlenenergie zu durchdringen oder zu umgehen, wobei es offenbar zu Diffusionseffekten kommt. Eindeutig ist es ihnen nicht möglich, mit voller Wucht zielgenau zuzuschlagen, wenn Abschirmung im Wege ist.

Hier wirft der Irre, wie gewöhnlich mit Fremdworten herum, deren Sinn er selber nicht begriffen hat. Wie gesagt ist er ungetrübt jeglicher Kenntnis über Strahlen und tut sich nur wichtig mit seinem Stuss.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

6)Eindeutig sind sie in der Lage, sei es per Ortungssystem, sei es per Nutzung individueller Resonanzfrequenzen, ein Opfer in einem kleinen Umkreis permanent und auch sehr massiv anzugreifen, ohne, dass andere Individuen auch nur das Geringste spüren. Möglicherweise kann ich bald mehr dazu sagen, denn wenn sie lediglich per genauer Zielansteuerung dafür sorgen können, dass sie nur das auserkorene Opfer angreifen, dann müssten andere zumindest im Falle der Diffusion aufgrund von Abschirmungen auch in Mitleidenschaft gezogen werden. An einem entsprechenden Experimentaufbau arbeite ich.

Nein die lassen eine Drohne über dem verfaulten Schädel des schwer seelisch Abartigen kreisen, um ihn immer zu treffen. Mag dieses Geschöpf experimentieren soviel es will. Ohne geeignete Messgeräte ist das Schwachsinn. Das begreift ein Gehirnamputierter aber nicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

7)Auf wahre Solidarität braucht niemand zu hoffen. Die Gesellschaft ist bereits entsolidarisiert, es ist keine menschliche Gesellschaft mehr, in der wir leben, sondern bereits eine TV-Gesellschaft. So werden Informationen aufgenommen und vearbeitet, es ist egal, ob die Leute etwas im Fernsehen sehen, oder ob sie einem Opfer direkt gegenüber stehen. Der Effekt ist beiden Fällen identisch: Es tut ihnen leid, aber mehr nicht.

Dass diese wahnsinnige Kreatur immer von sich auf andere schließen muss, beweist deren desolaten Geisteszustand Nur weil der Irre gänzlich sozial isoliert ist und kein Mensch sich mit ihm solidarisch erklärt, trifft das nicht auf die Gesellschaft zu, aus der er sich selber herauskatapultiert hat. Der Geistesgestörte sollte sich aber mal ein TV-Gerät zulegen, da seine weltfremden und nicht zeitgemäßen Äußerungen schon unerträglich werden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Der Idiot, der mich heute anrief:

https://dasgewissen.wordpress.com/2011/07/27/die-hacker-ein-angerufener-vollidiot-und-hannelore-kraft-spd-muhlheim-dachschaden-sobottka/

hat mir vor allem eines bestätigt: Dass es ihnen nicht passt, dass sie mich noch nicht fertig bekommen haben, wie ja auch Roggenwallner und W. sich erkennbar darüber ärgern, dass ich in einem Auto schlafe, anstatt mich im Schlafe mit EM-Strahlen bekämpfen zu lassen.

Was will er denn nun? Er ist doch schon fertig, denn kein normaler Mensch würde im Auto schlafen, wenn er ein Bett besitzt. Aber der Irre hat sein Bett wohl schon so mit Schrott zugeladen, dass man darin gar nicht mehr schlafen kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Noch einmal in aller Deutlichkeit: Ich bin noch lange nicht am Ende, ich beabsichtige weder Suizid, noch werde ich aus eigenem Antrieb spurlos verschwinden. Ich habe keine Angst vor dem Tod, ich habe keine Angst vor den Idioten, und ich habe noch einiges in Sachen Aufklärung vor.

Was das Eintreffen der Stütze bei dem Geistesgestörten so alles bewirkt Hier jammerte er noch rum:

Es wird keine Aktionen geben

Er braucht auch nicht aus eigenem Antrieb zu verschwinden, da noch 22 Monate offen sind, welche für sein Verschwinden sorgen werden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich stelle fest, dass sich Nebel zunehmend lüften, ich stelle fest, dass andere Menschen zunehmend begreifen, nicht nur, was die Schweine derzeit mit mir machen, sondern auch, welche Waffe sie damit in der Hand haben, wenn der Nebel nicht gelüftet wird.

Das Einzige, was immer mehr Menschen begreifen, ist die Hirnlosigkeit dieser Kreatur. Diesen Nebel hat der Irre schon gelüftet.

Nicht was ein wahnhaft gestörter Einzelgänger, der sich in seinem Wahn für den Nabel der Welt hält, feststellt, ist wichtig, sondern was die Allgemeinheit, die ihn verabscheut, denkt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich wollte es eigentlich nicht veröffentlichen, aber der Psychiater, mit dem ich gestern ein insgesamt sehr gutes und ergiebiges Gespräch geführt habe, hat mir zwei Fragen gestellt, die mich überraschten. Sie überraschten mich insofern, als dass ich nichts von mir, sondern nur von den Wahrnehmungen berichtet hatte, im Grunde also nur sachliche Faktendarstellungen, sonst bis dahin nichts geboten hatte. Er fragte mich, ob es sein könne, dass ich arrogant sei, und er fragte mich, ob es sein könne, dass ich mich für etwas Besonderes hielte. Solche Fragen würde ich normalerweise erwarten, wenn jemand lobend über sich selbst schwadronierte, was ich aber nicht in Ansätzen getan hatte.

Da hat ihn aber ein Psychiater schnell durchschaut. Egal was der wahnhaft Gestörte schwätzt, er ist durchschau- und kalkulierbar, wie ein 5jähriges Kind.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich sagte ihm, dass ich in dieser Gesellschaft etwas Besonderes sei, weil ich nach anderen Maßstäben lebte als andere und mir meine Urteile selbst bilden würde, und zwar möglichst gründlich.

Genau dieser Satz belegt die Arroganz des Irren, der jeden Morgen betet:

„Lieber Gott gib doch zu, dass ich klüger bin als du.

Lieber Gott nimm doch hin, dass ich was Besondres bin.“

Auch kennt der wahnsinnige Narzisst nur einen Maßstab, nämlich sich selber.

Irgendwie sind die Wahrnehmungsstörungen des Irren schon nicht mehr messbar. Wie soll er in einer Gesellschaft, der er gar nicht angehört etwas Besonderes darstellen. Es ist immer seltsam, was er schreibt. Einerseits verachtet er die Gesellschaft und wenn es in seinen verlogenen Kram passt, will er in dieser etwas Besonderes sein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich nehme an, dass der Arzt es einfach nicht gewohnt war, dass jemand unter solchen Umständen noch Kraft und nüchterne Überlegung zeigte, ich sprach über die Dinge, als ginge es um ein technisches Phänomen, das mich selbst nicht wirklich berührte.

Mit solch einem Vollidioten spricht der Arzt auch bestimmt nicht jeden Tag.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Meine Haltung mag zum Teil den Nachteil mit sich bringen, dass anderen nicht einmal wirklich klar ist, was man z.B. derzeit gerade mit mir macht. Sobottka liegt ja nicht am Boden, Sobottka heult und jammert ja nicht, sondern steht immer noch gerade und kämpft.

Nein Sobottka kackt nur in die Hose, wenn eine Hausdurchsuchung bei ihm stattfindet. Auch heult er permanent allmonatlich, wenn ihm die Stütze ausgeht. Wofür steht denn dieser Jammerlappen grade? Vor seinem Verfahren hatte er solche Angst, dass der Scharlatan Dr. Vollmer ein Gefälligkeitsattest ausstellen musste und sich selber strafbar machte. Selbst für seine Straftaten kann der Klappstuhl nicht gradestehen. Er kann nur feige Maulfechten. Selber hat er noch nichts in die Reihe gebracht, außer die totale Abhängigkeit von diesem Staate, den er dazu noch verunglimpft.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Auf der anderen Seite bin ich mir sicher, dass die Schweine kaum an ein unpassenderes Opfer hätten geraten können, was ihren Wunsch, dieses niederträchtige Verfahren geheim zu halten, angeht. Die Schweine sind an den Falschen geraten, und das will ich beweisen.

Was soll man denn mehr erreichen. Es reicht doch, wenn der Irre sein Wohnklo mit Schrott zumüllt, mit Alufolie tapeziert und im Auto schläft. Da passt doch alles.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Leute, Ihr solltet zusehen, dass Ihr aus Deutschland verschwindet!

Liebe Grüße

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns.

Schon wieder will der total Verblödete seine Brötchengeber verjagen. Grade er müsste doch daran interessiert sein, dass sooo viele wie möglich für ihn arbeiten gehen. Aber genau die Einsicht lässt sein „deduktives Denken“ nicht zu.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Die Hacker, ein angerufener Vollidiot und Hannelore Kraft. / SPD Mühlheim, Dachschaden Sobottka

Das ist Wahnsinn in Perfektion. Nur um seine dämlichen Links erneut ins Internet zu setzen, wird der größte Stuss geschrieben. Jeder normale 5jährige würde in Tränen ausbrechen ob soviel Dummheit.

http://belljangler.wordpress.com/2011/07/27/27-juli-2011-anruf-von-einem-idioten-hannelore-kraft-spd-muhlheim/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Vorab über die durch und durch verlogene Satanistin Hannelore Kraft:

[Repetitias non placent!]

Nun zum heutigen Telefonat:

Telefon schellt, gegen 14.00 Uhr.

Ich nehme ab.

Niemand meldet sich.

Ich: „Hier Sobottka, ist da jemand?“

Antwort, männlich: „Sobottka – immer noch nicht in der Psychiatrie oder im Knast?“

Ich: „Sage doch erst mal deinen Namen, du Arschloch.“

Antwort, in einem Tone, der bedrohlich wirken sollte: „Du sagst Arschloch zu mir?“

Ich, in einem Tone der Ruhe und der Selbstverständlichkeit, als ob ich die Uhrzeit mitteilte: „Ja, ich sage Arschloch zu dir.“

Antwort: „Geil……“

Was nach „Geil kam, weiß ich nicht, weil ich keinen Sinn darin sah, mich mit einem Vollidioten zu unterhalten, der zu feige ist, seinen Namen zu nennen, und deshalb auflegte.

Höchstens zwei Minuten später:

Telefon schellt.

Ich nehme ab, frage: „Sonst noch was?“

Antwort,erkennbar der vorherige Anrufer: „Ja….“

Was nach dem „Ja“ kam, weiß ich nicht, weil ich wieder auflegte.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Ein Beitrag, der nun völlig sinnbefreit aber typisch für Wahnfried ist. Nicht ein einziger Satz, der vermuten ließe, dass ein Mensch ihn schrieb.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Christian Bader das neueste Opfer des Stalkers Sobottka. / Altermedia, Annika Joeres, CCC Berlin, ex-K3-berlin, Hannelore Kraft, lastactionseo, mein parteibuch, ruhrbarone, wir in nrw, womblog

Hass- und Neidprediger Sobottka wieder hoch aktiv.

http://belljangler.wordpress.com/2011/07/27/christian-bader-lunen-hat-den-fehler-seines-lebens-begangen/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Christian Bader, Lünen, hat den Fehler seines Lebens begangen.

Meint der wahnsinnige Verbrecher etwa mit Fehler, dass Bader in dasselbe Haus gezogen ist und damit den Neid des sozial Isolierten erweckt hat? Wahnfried bekommt eben kein Damenbesuch und noch weniger Besuch von Leuten, welche ein Auto besitzen. Wer wird sich denn schon auf einen verstrahlten Schrottplatz begeben?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Vorübergehend fühlte er sich sehr groß. Er war den satanischen Staatsschutzsschweinen der Hannelore Kraft voll auf den Leim gegangen. Natürlich machten sie ihm sein Leben mit allen Mitteln angenehmer, und natürlich gaben sie ihm das Gefühl, sehr wichtig zu sein.

Der Einzige, der sich unverdient groß fühlt ist der GröMaZ (Größter Maulheld aller Zeiten) Sobottka, der förmlich danach drängt, in der Psychiatrie zu enden. Wer gibt eigentlich dem Wahnsinnigen das Gefühl, wichtig zu sein? Der wirre Stephan Göbel Paracelsus Apotheke Lünen, der Scharlatan und betrügerische Gefälligkeitsatteste ausstellende Dr. med. Friedrich Vollmer Lünen, die total bescheuerte gewaltverherrlichende Tochter des Amokläufers Hans Pytlinski, Barbara Kühn oder der schwachsinnige Ass. jur Claus Plantiko? Anscheinend hat diese perverse und hirnbefreite Kreatur noch nicht begriffen, dass jeder Mensch wichtiger ist, als sie selber.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Was er nicht bedacht hatte, war, wie wichtig jemand sein muss, damit die Staatsschutz-Satanisten soviel investieren, um ihn mit hochkriminellen Mitteln zu beseitigen. Wie wichtig damit auch für andere, für solche, die Satanisten nicht mögen. Ganz und gar nicht mögen.

Was ist das denn wieder für ein Schwachsinn? Es wäre schön, wenn der Wahnsinnige mal etwas ausspucken würde, was nachvollziehbar ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Christian Bader hat nicht darüber nachgedacht, warum nicht einer der Staatsschützer unter seinem echten Namen die Wohnung unter mir angemietet hat. Er hat nicht darüber nachgedacht, warum er nicht die echten Namen dieser Leute erfuhr. Er hat nicht darüber nachgedacht, warum Internet-Blogs wie dasgewissen.wordpress.com unter Pseudonymen publiziert werden.

Das ist ja wirklich blöder, als die Polizei erlaubt.

Keinem normalen Menschen wird es jemals einfallen, dem Gewohnheitsverbrecher Sobottka seinen realen Namen mitzuteilen. Kein Mensch möchte Gefahr laufen, öffentlich im Internet von dem Irren mit Mord bedroht oder verleumdet zu werden. Solange mich dieses ekelhafte Geschöpf für Dr. Roggenwallner hält, kann es mir doch recht sein.

Auch habe ich keine Lust 3 Jahre zu warten, bis die Schlafmützen am Landgericht Dortmund mal wach werden und zudem noch weitere Verleumdungen billigen, indem sie tatenlos zusehen. Dieses Lumpengericht sollte sich evtl. mal seiner Aufgaben bewusst werden und nicht zu Lasten der Opfer die Verbrecher schützen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Er hat sich nur super toll gefühlt.

Warum sollte er auch nicht? Ihm geht es doch besser, als dem von Hass und Neid zerfressenen geistesgestörten Sobottka.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Christian Bader hat ein Problem. Ein großes Problem. Für den Rest seines Lebens. Er ist denen unangenehm aufgefallen, die im Kampfe gegen die Satanisten ihr Bestes geben, um noch heimtückischer, noch grausamer und noch gnadenloser zu sein, als die Satanisten es sind.

Das einzige Problem was Bader hat, ist mit einem Verbrecher in einem Hause zu wohnen, von dem er auch noch gestalkt wird. Dieser Vollidiot Sobottka lebt doch im Internet wieder seine perversen und blutrünstigen Träume aus.

Die bekloppte gewaltverherrlichende Tochter das Dreifachmörders Hans Pytlinski hat dem Irren wohl einen Korb gegeben, wenn er sich so vor Neid ereifert, wenn Menschen Damenbesuch empfangen. So langsam sollte sich dieses geistesgestörte Geschöpf mit seiner sozialen Isolation abgefunden haben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Diese Leute sind so unsichtbar wie die Hacker, die meine Beiträge im Internet pushen. Sie sind auch so klug wie die Hacker, die meine Beiträge im Internet pushen. Aber ihre Mittel sind eben ganz andere. Christian Bader hat sich sehr schwer verhoben, einen größeren Fehler hätte er nicht begehen können:

[Repetitias non placent!]

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns.

Dass der Irre schon immer mit unsichtbaren Geistern agiert, ist durchaus nichts Neues. Erklären kann er aber nicht, warum seine „Freunde“ den Google-Begriff Dachschaden Sobottka auch pushen und diese Seite nicht vernichten. Für jeden qualifizierten Hacker dürfte es ein Leichtes sein, mein Passwort herauszubekommen.

Der einzige Fehler, den Bader machte, ist der, in ein Haus zu ziehen, wo ein wahnsinniger Verbrecher sowie Stalker sein Unwesen treibt und ihn aus der Wohnung ekeln will. Einen größeren Fehler konnte er wirklich nicht machen.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Messias Sobottka und sein Wort zum Sonntag. / Hannelore Kraft, Annika Joeres, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone

Wiederum versucht der wahnsinnige Winfried Sobottka seine Umsturzgedanken an den Mann zu bringen.

http://belljangler.wordpress.com/2011/07/26/winfried-sobottka-die-hacker-am-26-juli-2011/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

winfried sobottka @ die hacker am 26. Juli 2011

Liebe Leute!

Es kann keine wahre Reformation geben, solange die Grundlagen artgerechten Menschenlebens nicht öffentlich diskutiert werden. Es kann mit friedlichen Mitteln allein nichts erreicht werden, wenn sie das Wort mit absolut allen Mitteln tot schlagen. Das sind keine Ansichten, sondern Tatsachen.

Ich habe es weitaus öfter als einmal gesagt: Positive Änderungen können nur dann gewaltfrei herbeigeführt werden, wenn es gelingt, dass die notwendigen Inhalte auf breiter Basis diskutiert werden, wenn notwendige Kritiken von vielen erhoben werden usw. Davon kann nicht im geringsten die Rede sein, auch wenn ich es mir noch sehr gern anders wünschte.

Nur weil man mit dem Geistesgestörten nicht diskutieren kann, meint er, dass über das Leben nicht diskutiert wird. Mit friedlichen Mitteln erreicht man fast alles, wenn vernünftig argumentiert wird und nicht die eigene irre Meinung, wie bei dem Wahnsinnigen üblich, als das einzig Wahre hingestellt wird. Auch ist es ein Totschlagargument, wenn er Andersdenkende gleich als SS-Satanisten bezeichnet. Wahnfried wünscht ja gar keine Diskussion, sondern einfach, dass man seine verquasten Theorien unterstützt. Das ist Tatsache.

Da die Ansichten dieses hirnlosen Geschöpfes von niemanden geteilt werden, erfindet es sich eben die fiktiven Hacker, von denen er glaubt, dass diese seinen Schwachsinn unterstützen. Diskussionen finden bei dem sozial Isolierten nur in Selbstgesprächen oder dem Kommentieren seiner eigenen Beiträge statt, weil sich kein Mensch für seinen abartigen Müll interessiert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Mit Megahoschi scheint irgendetwas nicht zu stimmen. Das einzige „Lebenszeichen“ seit März kann leicht getürkt sein, und der neue „Megahoschi“ passt jedenfalls dem angegebenen Alter nach nicht zu Rainer Hausmann:

http://www.clavio.de/forum/vorstellungsrunde/13546-hallihallo.html

Mit Megahoschi stimmt alles aber nicht mit dem geistesgestörten Sobottka, der mittlerweile nichts besseres zu tun weiß, als Menschen real bzw. im Internet zu verfolgen.

Er, der von sich behauptet, deduktives Denken an den Tag zu legen und bei seinen Behauptungen alles auszuschließen, was unmöglich ist spinnt ganz einfach.  Er schließt doch  in seinem Wahn alles aus, was nicht in seine Muppet-Show passt. Seine letzte Hirnzelle ist noch nicht einmal in der Lage zu begreifen, dass es im Internet nicht nur einen Megohoschi gibt.

Das Einzige was ihn in der hilflosen Wut, Hass und Neid treibt ist Folgendes:

http://urlpuls.de/www.megahoschi.blog.de

Das wurmt den Diplom-Versager natürlich ungemein. Es gibt ja für den Profilneurotiker nichts Schlimmeres, als ihm vor Augen zu führen, dass es mit Publicity bei ihm nicht weit her ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sollte ihm etwas zugestoßen sein, so wäre es mir ein absolutes Rätsel, wer es getan haben könnte. Ich kenne niemanden, den ich für den Täter halten könnte. Dass ein Beitrag wie dieser hier:

[Repetitias non placent!]

bestimmte Gruppen auf den Plan rufen könnte, muss man wohl für möglich halten. Sollte es so gewesen sein, so läge die Verantwortung bei ihm, Megahoschi, selbst, denn ich habe nur Tatsachen seines Handelns veröffentlicht, und eindeutig zurecht vor ihm gewarnt. Würde man mich fragen, ob es mir leid täte, wenn man ihn beseitigt haben sollte, so wäre es meine Antwort, dass es mir um Nadine Ostrowski, Bojan Fischer, Boris Floricic und viele andere mehr leid täte, viel mehr sogar.

Warum sollte denn Megahoschi etwas zustoßen? Er hat niemanden etwas getan. Hingegen hat der geistesgestörte Sobottka bei blog.de einem 12jährigen Mädchen eindeutig Avancen gemacht, was seinen Rauswurf durchaus rechtfertigte:

https://dasgewissen.wordpress.com/2010/09/24/winfried-sobottka-und-seine-padophilen-neigungen-iwinfried-sobottka-und-seine-padophilen-neigungen-iv/

Das sind Tatsachen. Hinzu kommt noch die Tatsache, dass der Wahnsinnige, zwar indirekt, schon wieder zu Mord aufruft.

Leid tut dem Wahnsinniger keiner der Genannten. Er hat die Namen nur missbraucht, um öffentlich Leichenfledderei zu betreiben, weil er sich daraus Publicity erhoffte. Er ist und bleibt ein geistesgestörter Narzisst, was eindeutig in das Schema „wahnhafte Persönlichkeitsstörung“ (ICD-10) passt. An die Würde des Menschen hat dieses entartete Geschöpf noch nie gedacht, erwartet aber selber als würdiger Mensch behandelt zu werden. Genau das geht eben nicht

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Leute, ich riskiere seit rund 2 Jahrzehnten meinen eigenen Arsch, und wenn die SS-Satanisten mich so in ihre Finger bekämen, wie sie es am liebsten hätten, dann würden sie Sachen mit mir machen, die Ihr Euch nicht einmal vorstellen könnt. Was erwartet Ihr also von mir?

Richtig, er hat seinen Arsch als Bankräuber riskiert:

http://wisoblog.wordpress.com/category/winfried-sobottka-aktuell/

Er hat seinen Arsch als Volksverhetzer und Aufrufer zu Mord riskiert

Hätte er seinen Arsch mal lieber für redliche Arbeit riskiert, wären ihm die 22 Monate Haft erspart geblieben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Von mir wird keine Gewalt ausgehen, und ich werde auch nicht zur Gewalt aufrufen. Aber ich werde es auch nicht beweinen, wenn satanische Mörder spurlos verschwinden oder umgelegt werden.

Nun schreibt er schon seine „Freunde“, die imaginären Hacker an, dass er nichts dagegen hätte, wenn sie morden würden. Auch hat er nichts dagegen, wenn redliche Menschen, die er in seinem Wahn für Mörder hält, eliminiert werden. Der Wahnsinnige wird immer bei seinen Mordgelüsten bleiben.

Wobei diese hinterhältige falsche und verlogene Kreatur tatsächlich bisher noch zu feige ist, selber Hand anzulegen. Deswegen verlegt er sich aufs animieren. Unstreitig gehört er schnellstens in die Geschlossene.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Wenn Ihr es wollt, dass ich Gnade predige, dann müsst Ihr dafür sorgen, dass die Basis für friedliche Reformen verbreitert wird – s.o. Solange das nicht der Fall ist, kann ich nicht glaubhaft Gewaltfreiheit predigen, ohne mich gegenüber denen lächerlich zu machen, die den militanten Kampf als das Nonplusultra ansehen. Ihr könnt Euch sicher sein, dass ein Dr. Roggenwallner, unabhängig davon, was er zur Desinformation von sich gibt, und ein M. W. längst unter vergleichsbaren Vorsichtsmaßnahmen leben wie ich. Es wird in beide Richtungen gemordet, und das ist es, was die SS-Satanisten an meinen öffentlichen Entlarvungen am meisten stört, denn alles andere haben sie ja nicht zu fürchten, wie es scheint.

Richtig, der Hassprediger Sobottka predigt wieder Gewalt.

Die Stütze ist wohl eingetroffen und schon ergießt sich der GröMaZ (Größter Maulheld aller Zeiten) wieder in seinem üblichen Blutrausch.

Es ist nicht anzunehmen, das Dr. Roggenwallner oder M.W. derzeit ihre Wohnungen mit Alufolie tapezieren. Alleine die Unterstellung beweist wieder den Dachschaden von Sobottka, der in einer Phantasiewelt lebt, weit entfernt von jeglicher Realität.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Meine Möglichkeiten, Einfluss auf militante Kämpfer auszuüben, sind ebenso begrenzt, wie meine Möglichkeiten, Einfluss auf Euch auszuüben: Nur dann, wenn ich denen mit Argumenten komme, die sie akzeptieren können, kann ich Einfluss auf sie nehmen. In Fällen wie z.B. Katafias und Lasar ist es mir möglich – weil beide durch ihr Verhalten bewiesen haben, dass sie nicht zu den Schlimmsten gehören. In Fällen wie Megahoschi, Roggenwallner, M. W., C. B. usw. usf. ist es mir nicht möglich. Militante Kämpfer würden mich für verrückt halten, wenn ich sagte: „Aber tut denen bitte nichts!“ Vielleicht kommt der Tag noch, an dem Reform in die Sichtweite der Machbarkeit gerät, dann möglicherweise auch aufgrund des Handelns militanter Kämpfer. Sollte ich den Tag noch erleben, dann wäre es aus meiner Sicht von Vorteil, wenn die militanten Kämpfer mich nicht für verrückt hielten. Und verrückt ist es wahrlich, auf militanten Kampf zu verzichten, wenn absolut nichts anderes mehr zieht.

[Repetitias non placent!]

Liebe Grüße

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns.

Wahnfried glaubt sich im Kriege zu befinden, wie der Amokläufer von Norwegen. Welch ein Glück, dass er weder Geld für Waffen hat, noch irgendwelche Beziehungen, solche zu erhalten.

Dafür sollte er mal erklären, welche militanten Kämpfer er kennt, bei denen er nicht um das Leben von Menschen betteln will. Nach Anarchisten, Hackern, Hexenjägern usw., schwirren nun in der Kloake zwischen seinen Schweinsöhrchen militanten Kämpfer herum.

Das ist lupenreiner Wahnsinn, gewürzt mit Blutrausch.

Wenn der Wahnsinnige wegen solcher Aussagen vor Gericht steht, wird er wieder behaupten, dass es nicht so gemeint und jeder über seinen Geisteszustand informiert sei.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Hannelore Kraft, Ralf Jäger und der wahnsinnige Winfried Sobottka. / Strahlenterror, Mikrowellenstrahlung, Mikrowellenwaffen

Oh Wunder: Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition !!!) kräht jetzt bereits selber nach der Psychiatrie. Zumindest lügt er sich in einer Fadenscheinigkeit die Realität passend, die ihresgleichen sucht. Die kalten Nächte im Auto der depperten Nachbarin scheinen der wirren Grütze zwischen den Schweinsöhrchen des Irren nicht wirklich gut zu zun. Aber es bleibt ja immer noch das duftig-warme Gitterbettchen in Aplerbeck.

Auch hier wieder eine andere Version zu diesem ARTIKEL, den ich den geneigten Leserinnen und Lesern nicht vorenthalten will:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die perversen NRW-Staatsschutzschweine der Hannelore Kraft und des Ralf Jäger machen weiter:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung]

S-C-H-N-A-R-C-H ! ! !

Neu an diesem Dauerschwachsinn ist nur, daß der Irre jetzt auch Herrn Jäger verleumdet. Frau Müller-Piepenkötter wird sich sicherlich schwarz ärgern, denn zu Zeiten, als sie noch Landesjustizministerin war, galt der ganze Hass des Lüner Vollpfostens noch ihr.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Seitdem ich die Bilder der beiden RE-??-4671 Wagen veröffentlicht habe, ist bisher allerdings nur noch einmal einer von ihnen aufgetaucht, nämlich der Audi TT mit RE-TT-4671 .

Tja, normale Leute haben eben anderes zu tun, als auf der Lauer zu liegen und auszuspionieren, was andere Leute so tun. Das können sich nur Hartz IV-Genießer, chronisch arbeitsscheue Sozialschmarotzer sowie von staatlicher Unterstützung völlig abhängige Staatssklaven erlauben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

In den letzten Nächten schlief ich stets außerhalb des Hauses, aber in der Wohnung werde ich weiterhin spürbar mit Mikrowellenstrahlen angegriffen.

So langsam wird es der depperten Gabi Laqua auch auf den Keks gehen, dass der Irre jetzt jede Nacht in ihrem Auto verbringt. Wenn man allein an den allmorgendlichen Gestank denkt, den der ungewaschene Schwabbelkörper des Irren über Nacht abgesondert hat, kann einem ganz plümerant werden … Aber bald wird sich die Lage dort – Nachtfrost sei Dank – ja wieder normalisieren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Vorübergehend konnte ich die Anlage offenbar ein wenig irritieren, indem ich nahezu den ganzen Fußboden meines Wohnzimmers mit Alufolie auslegte.

Man stelle es sich einmal plastisch im Bild vor: Das gesamte vermüllte Wohnklo des Irren ist mit Alufolie ausgelegt. Darüber hampelt der Lüner Vollpfosten hin und her und „erlauscht Strahlen“.

Wenn da jemand vom Ordnungsamt nachschauen würde, wäre der Spinner zügigst weg vom Fenster.

Es ist aber auch kein Wunder, daß Winsel-Winnie zur Zeit so jämmerlich rummemmt: Auch die Alu-Folie von ALDI verzehrt, in ausreichenden Mengen gekauft, zehrt die Staatsalmosen (= Stütze) auf.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Das machte sich im „Strahlenlabor“ auf dem Dachboden vorübergehend bemerkbar – ein vorher sehr regelmäßig hörbarer Zweitonwechsel kam offenbar nicht mehr wie gewünscht durch, und es wurde ein Tackern innerlich wahrnehmbar, das ich damit assoziierte, dass irgendwo eine Lücke oder ein indirekter Weg (Bande über Dachantenne, z.B.) gesucht wurde, um mich wieder richtig in Ortung und Zielanvisierung zu bekommen. Es dauerte nicht allzu lange, bis die alten Zustände wieder hergestellt waren. Man muss wohl wirklich alle Löcher stopfen, wenn man deren Technik auch nur bremsen will.

Die Hausverwaltung wird’s Freuen: Der Irre hat eine „Filiale“ seines „Strahlenlabors“ auf dem Dachboden angelegt. War es bisher allein sein versiffter Schlafplatz inmitten von Müll in seiner Spackbude, so fängt er jetzt schon an, den Dachboden mit zu vermüllen. So langsam sollte man Wetten abschließen, wann der Irre bei seinem postempfangsbevollmächtigten Pillendreher Göbel die Kündigung abholen kann.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Heute führte ich eine gewisse Anzahl von Telefonaten – mit psychiatrischen Praxen, z.T. mit PsychiaterINNen persönlich. Sehr unangenehm fiel mir Frau Dr. Makil von der LWL-Klinik Aplerbeck auf. Sie wollte mein Geburtsdatum wissen, meine persönlichen Daten, empfahl mir einen Aufenthalt in der LWL-Klinik Aplerbeck zur Untersuchung, reagierte aber wutentbrannt, als ich freundlich fragte, ob es denn ein psychiatrisch definiertes Krankheitsbild gäbe, bei dem man Geräusche innerlich deutlich empfinde, obwohl es diese Geräusche gar nicht akustisch gäbe, und bei dem man plötzlich alles in blau sähe. Ich könne gern vorbeikommen, auch ohne Einweisung durch den Hausarzt, aber nun habe sie keine Zeit mehr, sprach’s und legte auf.

Soso, die feigste Sau auf Gottes Erdboden was die Psychiater angeht, Dachschaden Sobottka (TOP-Googlebegriff !!!) persönlich, telefoniert etliche Psychiater ab.

Die Lügen des Irren waren ja seit jeher an Fadenscheinigkeit kaum zu überbieten, aber mit dem sich in letzter Zeit bedenklich steigernden Wahn werden sie lächerlicher denn je.

Klar, dass Wanzenfred in der psychiatrischen Klinik in Aplerbeck auch ohne Einweisung seines Hausquacksalbers Vollmer willkommen ist, denn das Gitterbettchen steht dort bereits seit geraumer Zeit für ihn bereit.

Der guten Frau Dr. Makil blieb ja gar nichts andere übrig, als den Irren so zu behandeln: Entweder, es will sie jemand mit diesem Vollschuss telefonisch auf die Schippe nehmen, oder derjenige gehört SCHLEUNIGST in stationäre psychiatrische Behandlung.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nun, es scheint mir wenig sinnvoll, mich zur Untersuchung einem Aufenthalt in der LWL-Klinik Dortmund zu unterziehen, wenn man mir dort nicht einmal sagen kann, ob man überhaupt eine psychiatrische Erkrankung kenne, die zu meinen „Symptomen“ passe.

Der Irre lügt sich eben die Realität passend, wo es irgend geht. Nur weil er mit seinem Schwachsinn am Telefon abgekanzelt wurde, betrachtet er sich als „kerngesund“.

Aber freiwillig wird der Lüner Hosenscheißer sowieso NIEMALS bei IRGENDEINEM Psychiater geschweige denn in einer psychiatrischen Klinik auflaufen, denn dort würde man ja seinen geistigen Totalschaden diagnostizieren und ihn wegsperren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Tendenziell waren die Auskünfte ansonsten gleich lautend: Untypisch für psychiatrische Erkrankungen. Ein Arzt stellte sehr sachbezogene Fragen, und zeigte sich in medizinischer wie in technischer Hinsicht als geistiger Durchdringer von Fragestellungen. Er irrte, als er meinte, hochfrequente EM-Strahlen könnten nur durch ferromagnetische Stoffe abgeschirmt werden, wusste aber ansonsten vergleichbar viel wie ich, also zumindest, dass Wechselspannungen EM-Felder aufbauen und so weiter. Letztlich sagte er sehr klar, dass die beschriebene „Symptomatik“ untypisch für psychiatrische Erkrankungen wie z.B. die Schizophrenie sei, und das es zudem außergewöhnlich wäre, dass die beschriebenen Wahrnehmungen aufgrund eines psychiatrischen Defektes erstmals im Alter von 53 auftreten würden, wenn vorher niemals etwas auch nur Vergleichbares aufgetreten sei.

Logo. Wenn Wahnbert anruft, stellen die Psychiater ihm selbstverständlich SOFORT und natürlich KOSTENFREI präzise Fachdiagnosen und unterhalten sich nach dem Vortrag seines wahnhaften Gestammels NATÜRLICH während der laufenden Praxis noch lange mit ihm, weil er ja sooooo normal klingt.

Wenn der Irre schon seine Lügen verbreitet, so sollte er sich ein wenig mehr Mühe geben, damit sein verlogenes Gewäsch nicht dermaßen fadenscheinig ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es ist also festzustellen, dass die von den NRW-Staatsschutzschweinen eingesetzten Strahlenwaffen zu Symptomatiken führen, die nicht so recht zum bisherigen Klassifikationssystem der Terror-Psychiatrie passen. Das wird sich im Laufe der Zeit natürlich ändern, wenn nicht enormer Gegenwind gemacht wird, und was das dann bedeutet, kann sich wohl jeder ausrechnen.

Was will der Irre uns damit sagen? Diese Worthülsen und Sprachballons kann er sich getrost dahin schieben, wo die Sonne nicht hin scheint und wo sich mittlerweile so allerhand angehäuft haben dürfte.

Der gerichtsgutachterlich tätige Psychiater Dr. Lasar klassifizierte den Lüner Gewohnheitsverbrecher sehr treffend als „wahnhaft gestört“ sowie „schwer seelisch abartig“. Und das reicht für eine präzise Zuordnung seines geistigen Vollschusses absolut aus.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die Reaktionen der Dr. Makil von der LWL-Klinik-Dortmund legen den Schluss nahe, dass so manche Psychiater bereits mehr als nichts über den Einsatz der Strahlenwaffen wissen.

Warum geht der Irre nicht einfach dort hin und fragt PERSÖNLICH nach, anstatt sich aus einem angeblich abgebrochenen Telefonat die Realität wieder für seine virtuelle Muppetshow passend zu lügen?

Aber dafür fehlt dem Fersengeld-Amarschisten und GröMaZ (= Größter Maulheld aller Zeiten) wie gewohnt einfach der Mut.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nun, nach Lage der Dinge werde ich so oder so für den Rest meines Lebens annehmen müssen, dass bereits das, was sie bis hierher taten, irgendwann einen Hirntumor oder einen anderen Tumor in mir auslösen kann, es wird meinem Augenlicht, meinem Gehörsinn und einigen anderen Dingen, die mir sehr lieb sind, bereits jetzt geschadet haben.

Nachdem der Irre sein Lieblingswort „wahrlich“ in letzter Zeit nicht mehr so oft benutzt, hat er jetzt mit „nach Lage der Dinge“ eine neue Lieblingsformulierung am Start. Daß dieser Schmarrn nur „meiner unbedeutenden Meinung nach“ heißt, ist ja sowieso klar.

Aber der Lüner Pausenclown kann ganz beruhigt sein: Auch wenn er an akuter Hypochondrie nahezu zu zerbrechen droht, für die 150 Stunden gemeinnützigen Scheißeschiebens im Dortmunder Zoo ist er allemal fit genug.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es ist sicherlich klar geworden, dass ich für Christian Bader aus Lünen nicht mehr übrig habe, als für Megahoschi / R. H., W. Es ist sicherlich klar geworden, dass auch C. B. nach meiner begründeten Überzeugung bereit ist, für die SS-Satanisten in mörderischer Weise zu agieren.

Wo bliebt eigentlich die Anzeige des Irren gegen den lieben Nachbarn? Oder hat er etwa doch wieder Fracksausen gekriegt, weil dadurch jemand auf behördlicher Seite auf ihn selber sowie seinen gigantischen Lattenschuss aufmerksam werden könnte?

Muss man am Ende bei Wanzenfred eigentlich IMMER alles selber machen und auch noch den Nachbarn vom wahnhaften Rumgekasper des Irren in Kenntnis setzen ???

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Und es ist sicherlich klar geworden, dass der schmutzige Einsatz von Strahlenwaffen seitens der SS-Satanisten unbedingt zu durchkreuzen ist, koste es, was es wolle.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns.

WEM sollte denn aufgrund des psychopathischen Gewäschs des Irren IRGENDWAS klar geworden sein?

Sogar seine bekloppte wie angebetete Dreifachmörder-Tochter Barbara Kühn, geb. Pytlinski, hat er mit seinem aktuellen Strahlenwahn bereits in die Flucht geschlagen. Und jeder Außenstehende, der den Mist mitbekommt, weiß in kürzester Zeit, wie es um das Oberstübchen des Verfassers bestellt ist.

Der Lüner Hofnarr Dachschaden Sobottka (TOP-Googlebegriff !!!) macht sich mit jedem Tag lächerlicher. Der mickrige Messias mutiert immer weiter zur Lachnummer der Nation.

Sie verkackt eben ständig: Im Großen, im Kleinen, in allem, die Diplom-Niete vom Dienst.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Mikrowellenstrahlen, Psychiatrie, Staatsschutz und der wahnsinnige Winfried Sobottka, Hannelore Kraft, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Der geistesgestörte Sobottka schwelgt weiter im Strahlenwahn und ein Ende ist nicht absehbar.

http://belljangler.wordpress.com/2011/07/26/winfried-sobottka-neues-betreffend-strahlenterror-mikrowellenstrahlung-mikrowellenwaffen/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka: Neues betreffend Strahlenterror /Mikrowellenstrahlung, Mikrowellenwaffen

Die perversen NRW-Staatsschutzschweine der Hannelore Kraft und des Ralf Jäger machen weiter:

[Repetitias non placent!]

Immer wieder dieselbe Leier für seine fiktiven Hacker

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Seitdem ich die Bilder der beiden RE-??-4671 Wagen veröffentlicht habe, ist bisher allerdings nur noch einmal einer von ihnen aufgetaucht, nämlich der Audi TT mit RE-TT-4671 .

Das steht mit Sicherheit mit Wahnfrieds Veröffentlichungen in Zusammenhang. Wieder eine seiner wahnhaften Einbildungen und Phantasien.

Sicher hat der Geistesgestörte alle anderen Möglichkeiten ausgeschlossen, bevor er zu dieser Behauptung kam.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

In den letzten Nächten schlief ich stets außerhalb des Hauses, aber in der Wohnung werde ich weiterhin spürbar mit Mikrowellenstrahlen angegriffen. Vorübergehend konnte ich die Anlage offenbar ein wenig irritieren, indem ich nahezu den ganzen Fußboden meines Wohnzimmers mit Alufolie auslegte. Das machte sich im „Strahlenlabor“ auf dem Dachboden vorübergehend bemerkbar – ein vorher sehr regelmäßig hörbarer Zweitonwechsel kam offenbar nicht mehr wie gewünscht durch, und es wurde ein Tackern innerlich wahrnehmbar, das ich damit assoziierte, dass irgendwo eine Lücke oder ein indirekter Weg (Bande über Dachantenne, z.B.) gesucht wurde, um mich wieder richtig in Ortung und Zielanvisierung zu bekommen. Es dauerte nicht allzu lange, bis die alten Zustände wieder hergestellt waren. Man muss wohl wirklich alle Löcher stopfen, wenn man deren Technik auch nur bremsen will.

Meint er wirklich, dass irgendjemand seine Spinnereien noch ernst nimmt? Soll er sich doch ganz in Alufolie einpacken und von seiner depperten Nachbarin mit Paketband zukleben lassen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Heute führte ich eine gewisse Anzahl von Telefonaten – mit psychiatrischen Praxen, z.T. mit PsychiaterINNen persönlich. Sehr unangenehm fiel mir Frau Dr. Makil von der LWL-Klinik Aplerbeck auf. Sie wollte mein Geburtsdatum wissen, meine persönlichen Daten, empfahl mir einen Aufenthalt in der LWL-Klinik Aplerbeck zur Untersuchung, reagierte aber wutentbrannt, als ich freundlich fragte, ob es denn ein psychiatrisch definiertes Krankheitsbild gäbe, bei dem man Geräusche innerlich deutlich empfinde, obwohl es diese Geräusche gar nicht akustisch gäbe, und bei dem man plötzlich alles in blau sähe. Ich könnte gern vorbeikommen, auch ohne Einweisung durch den Hausarzt, aber nun habe sie keine Zeit mehr, sprach’s und legte auf.

Die gute Frau Dr. Makil fühlte sich von dem Irren verkohlt, wie jeder, der ihn zum ersten Mal vernimmt. Woher soll die Ärztin denn wissen, dass sie es mit einen wahnhaft Gestörten bzw. schwer seelisch Abartigen, der sein Hirn mit Cannabis restlos zerstörte, zu tun hat?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nun, es scheint mir wenig sinnvoll, mich zur Untersuchung einem Aufenthalt in der LWL-Klinik Dortmund zu unterziehen, wenn man mir dort nicht einmal sagen kann, ob man überhaupt eine psychiatrische Erkrankung kenne, die zu meinen „Symptomen“ passe.

Wie soll die Dame denn auf Strahlen kommen, wenn ihr ein Irrer sagt, dass er blau sieht? Wahnfried wird es niemals begreifen, aber normale Menschen können die Reaktion der Ärztin sicher verstehen. Da ruft ein Fremder an und erzählt von Geräuschen, die es nicht gibt, aber er hört, und zur Krönung noch, dass er alles blau sehe. Die dachte höchstens, dass der Anrufer selber gehörig blau sei.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Tendenziell waren die Auskünfte ansonsten gleich lautend: Untypisch für psychiatrische Erkrankungen. Ein Arzt stellte sehr sachbezogene Fragen und zeigte sich in medizinischer wie in technischer Hinsicht als geistiger Durchdringer von Fragestellungen. Er irrte, als er meinte, hochfrequente EM-Strahlen könnten nur durch ferromagnetische Stoffe abgeschirmt werden, wusste aber ansonsten vergleichbar viel wie ich, also zumindest, dass Wechselspannungen EM-Felder aufbaut und so weiter. Letztlich sagte er sehr klar, dass die beschriebene „Symptomatik“ untypisch für psychiatrische Erkrankungen wie z.B. die Schizophrenie sei, und das es zudem außergewöhnlich wäre, dass die beschriebenen Wahrnehmungen aufgrund eines psychiatrischen Defektes erstmals im Alter von 53, vorher aber niemals etwas auch nur Vergleichbares auftreten würden.

Auch hier trifft wieder zu, dass die Angerufenen nichts von der Diagnose des Dr. Lasar und dem Cannabismissbrauch des Irren wussten. Wieso sollten sie denn von solchen Spätfolgen ausgehen? Auch muss jemand ganz schön bescheuert sein, von einem Arzt eine Ferndiagnose zu erwarten. Dieser Klappstuhl glaubt wirklich, dass man alles an Telefon oder PC erledigen kann. Er ist eben weit von jeglicher Realität entfernt und total verblödet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es ist also festzustellen, dass die von den NRW-Staatsschutzschweinen eingesetzten Strahlenwaffen zu Symptomatiken führen, die nicht so recht zum bisherigen Klassifikationssystem der Terror-Psychiatrie passen. Das wird sich im Laufe der zeit natürlich ändern, wenn nicht enormer Gegenwind gemacht wird, und was das dann bedeutet, kann sich wohl jeder ausrechnen.

Dann soll der Wahnsinnige mal dicke Backen machen, um ausreichend Gegenwind zu erzeugen.

Warum ruft der Irre denn Psychiater an, wenn er das als „Terror-Psychiatrie“ sieht? Er weiß wirklich nicht mehr, was er schreibt und wie er handelt. Das nennt er auch noch im Wahn deduktives Denken.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die Reaktionen der Dr. Makil von der LWL-Klinik-Dortmund legt den Schluss nahe, dass so manche Psychiater bereits mehr als nichts über den Einsatz der Strahlenwaffen wissen.

Warum erklärt der Wahnsinnige das denn nicht so ausführlich, wie im Internet? Er fürchtet sich wohl doch vor der Einweisung.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nun, nach Lage der Dinge werde ich so oder so für den Rest meines Lebens annehmen müssen, dass bereits das, was sie bis hierher taten, irgendwann einen Hirntumor oder einen anderen Tumor in mir auslösen kann, es wird meinem Augenlicht, meinem Gehörsinn und einigen anderen Dingen, die mir sehr lieb sind, bereits jetzt geschadet haben. Es ist sicherlich klar geworden, dass ich für C. B. aus L. nicht mehr übrig habe, als für Megahoschi / R. H., W.. Es ist sicherlich klar geworden, dass auch C. B. nach meiner begründeten Überzeugung bereit ist, für die SS-Satanisten in mörderischer Weise zu agieren.

Das wird den Genannten sicher am Arsch vorbeigehen, was ein wahnhaft Gestörter für sie übrig hat.

Schon wieder geht der Wahnsinnige mit „seiner begründeten Überzeugung“ hausieren, die keinen Pfifferling wert ist.

Wen interessiert es denn, ob der Irre für den erbärmlichen Rest seines Lebens blau sieht und Geräusche hört, die es nicht gibt? Dieser zu Mord aufrufende Jammerlappen, soll sehen, wie er klar kommt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Und es ist sicherlich klar geworden, dass der schmutzige Einsatz von Strahlenwaffen seitens der SS-Satanisten unbedingt zu durchkreuzen ist, koste es, was es wolle.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns.

Sooooo viel kostet nun die Alufolie auch nicht.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Barbara Kühn, geb. Pytlinski, Ass. jur. Claus Plantiko und die letzte Aktion von Dachschaden Sobottka. / Stephan Göbel Paracelsus Apotheke Lünen, Dr. med. Friedrich Vollmer Lünen, lastactionseo, womblog, mein parteibuch

Dachschade Sobottka (TOP-Googleposition !!!) jodelt wieder den weinerlichen Stütze-zuende-Blues. Jetzt spielt auch noch seine angebetete Dreifachmörder-Tochter Barbara Kühn, geb. Pytlinski, nicht mehr so mit, wie er sich das vorstellt. Da denkt er wie üblich ans Aufhören, weil ihn doch keiner mehr lieb hat und ihm jegliche Unterstützung versagt bleibt.

http://belljangler.wordpress.com/2011/07/25/winfried-sobottka-die-hacker-es-wird-keine-aktionen-geben/

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung. Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.: …..] gekennzeichnet:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben

Winfried Sobottka @ die Hacker: Es wird keine Aktionen geben.

Nach seinen tagelangen Strahlen-Spinnereien ist diese uralte Leier auch nicht wirklich interessant, bringt aber mal wieder ein wenig Abwechslung in die täglichen Worthülsen, die der Irre verschießt.

Und diese Episode ist ja spätestens am Wochenende wieder vorbei, wenn die nächste Stütze eintrudelt und der Lüner Quasselkasper wieder zum großkotzigen König der City mutiert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben

Winfried Sobottka @ die Hacker: Es wird keine Aktionen geben.

[Anm.: Das kennen wir ja zur Genüge, denn der Rückzug vom Rückzug geschah bisher binnen 24 Stunden, da die Internetsucht des Irren, ihm keine Ruhe lässt.]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich hatte in den letzten Tagen ein Gespräch mit mehreren Mitgliedern der Familie der Barbara Kühn. Ihnen erzählte ich von den Strahlenangriffen, von deren Wirkungen, von den Problemen, damit umzugehen, und ich sagte ihnen klipp und klar, dass sie sich sehr gut überlegen sollten, ob sie so etwas auch auf sich nehmen wollten. Seit zwei Tagen habe ich nun nichts mehr von Barbara Kühn gehört, ich denke, dass einige Mitglieder der Familie so etwas nicht wollen.

Wenn Wanzenfred bei der Dreifachschlächter-Sippe ausnahmsweise mal nicht seine geistesgestörte Angebetete Barbara Kühn, geb. Pytlinski, erwischt hat, sondern irgendjemanden, der noch einigermaßen in der Lage ist, sein Hirn zu nutzen, so werden bei demjenigen spätestens nach der Schilderung des Strahlenwahns des Irren sämtliche Alarmlämpchen angegangen sein.

Niemand, der auch nur einigermaßen klar bei Verstand ist, wird dem Irren auch nur eine Spur seines paranoiden Verfolgungsgewäschs abnehmen. Und dass er in der Sippe des Dreifachschlächters von Schwalmtal nicht ausschließlich Freunde hat, weiß man nicht erst, als sich die betreuende Rechtsanwältin des Sohnes der durchgeknallten Barbara Kühn, geb. Pytlinski, seinerzeit einschaltete.

Da wird wohl von dritter Seite so langsam die Notbremse vor der wahnsinnig tobenden Wildsau aus Lünen gezogen und damit verhindert, dass die durchgeknallte Dreifachschlächter-Tochter als Bonnie ebenso wie ihr verhinderter Saugberauscher Clyde Sobotzki in nächster Zeit in der Ballerburg verschwindet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Zum jetzigen Zeitpunkt würde ich es auch niemandem raten, sich mit dem Staat anzulegen.

Sein ständiges pseudopolitisches Geblubber auf Unter-Stammtisch-„Niveau“ ist an Lächerlichkeit nicht zu überbieten und interessiert in politischen Kreisen absolut niemanden. Denn einerseits ist sein übliches paranoides Gestammel so irrelevant, dass es sowieso keinerlei Auswirkungen haben kann. Andererseits kommt eh nichts davon an, weil der GröMaZ (= Größter Maulheld aller Zeiten) Dachschaden Sobottka extrem gern die Faust in der Tasche ballt, sprich seinen Dummschwätz als „offene Briefe“ dahin müllt, wo ihn die Angesprochenen mit Sicherheit nicht finden.

Ansonsten besteht sein „mit dem Staat anlegen“ nur in wilden Beleidigungen und Verwünschungen der Institution, die ihn als Hartz IV-Genießer, Sozialschmarotzer sowie abhängigen Staatssklaven mit seinem fetten Arsch durch die Zahlung monatlicher Almosen vor dem völligen Untergang im Bodensatz der menschlichen Existenz rettet.

Dazu kommen selbstverständlich noch die gewohnten Ausfälligkeiten wie Verleumdung, Rufmord, Drohungen mit Gewalt, Mord und Totschlag usw. usf. Aber mit diesem „mit dem Staat anlegen“ beschäftigen sich ja zum Glück die Gerichte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Er würde chancenlos niedergemacht, auf wahre Solidarität brauchte niemand zu hoffen. Das wurde u.a. in den Fällen Claus Plantiko, der zigtausende Euros  an Geldstrafen zahlen musste,[…]

Hilfsjurist Plantiko ist genau da gelandet, wo sein Wahn ihn hingebracht hat. Da kann er gebildet daherschwätzen, wie er will: Als Organ der Rechtspflege ist er mit seinem Sockenschuss absolut untragbar. Daher hat er berechtigtermaßen seine Dämpfer kassiert.

[Anm.: Hier ist alles über Plantikos Schandtaten nachzulesen. Wer das liest, versteht auch, warum diesem Narren die Zulassung entzogen wurde.

https://dasgewissen.wordpress.com/category/31-winfried-sobottka-und-ass-jur-plantiko/ ]

Dass das der Lüner Quasselkasper nicht verstehen will, ist durchaus verständlich. Denn hat er nicht oft genug nach der Unterstützung Plantikos geplärrt und hat der ihm nicht oft genug vorgemacht, daß er ihm helfen kann? Nur gebracht hat es im Endeffekt überhaupt nichts. Aber die Hoffnung stirbt eben immer zuletzt.

[Anm.: Plantiko hat den Wahnsinnigen noch nicht einmal bei der „Revisionsbegründung“ unterstützt, sondern erst nachdem der Irre die „Revisionsbegründung“ eingereicht hatte, seinen Müll abgeladen. KLICK und hier meine Kommentare dazu. KLICK ]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

[… ] und auch im Falle des Hans Pytlinski bewiesen.

Auch das mag der wahnhaft gestörte sowie schwer seelisch abartige Gewohnheitsverbrecher Adolf Sobotzki mal erläutern.

Der von ihm angehimmelte Dreifachschlächter von Schwalmtal hat sich in keinster Weise „mit dem Staat angelegt“.

Aufgrund seiner psychischen Störung, wegen derer er nunmehr erfreulicherweise bis an sein Ende in der Ballerburg schmoren wird, hat er beschlossen, seinen irrsinnigen Willen mit Gewalt durchzusetzen.

Dabei hat er nicht nur drei Wehrlose und Unschuldige grausamst dahingemetztelt, sondern auch noch ein Kind zur Vollwaise gemacht.

Dass das dem geistigen Bodenturner aus Lünen in die blutrünstige Stimmung passt, die sich jedesmal aus seiner hilflosen Wut entwickelt, ist ja klar. Dass das für die übrige Menschheit an Widerlichkeit nicht zu überbieten ist, allerdings ebenfalls.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Abgesehen von SEO-Hilfe war absolut nichts an Unterstützung zu bekommen.

Muhahahaha – Super-DAU (= Dümmster anzunehmender User) Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition !!!) schwätzt von „SEO“, ohne überhaupt den Hauch einer Ahnung zu haben, worum es dort geht.

Dass er in seinem Google-Wahn jedes mal einen Abgang kriegt, wenn er auf irgendeine seiner wirren Suchen von seinem Privat-Orakel seinen eigenen Dummschwätz präsentiert bekommt, ist ja nicht neu.

Aber bei aller „SEO-Hilfe“, die der Irre von seinen Hirngespinsten bekommen haben will: Erbaulich, dass die ersponnenen Amarscho-Hacker auch die Suchbegriffe

DACHSCHADEN SOBOTTKA und WINFRIED SOBOTTKA WIKI

bei Google in einen sehr erfreulichen Rang „optimiert“ haben.

Entweder, die Amarscho-Hacker haben es nicht so mit dem „guten Ruf“ ihres Obermuftis Wirrfried. Oder sie haben sogar mittlerweile ein „internes Problem“ mit ihrem Herrn und Meister. Oder sollte es sie vielleicht WIRKLICH nur in der wirren Grütze zwischen den Schweinsöhrchen des Lüner Gewohnheitsverbrechers geben?

Aber nein. Da hilft ja ganz einfach Winselberts Universal-Totschlagargument, dass immer dann ausgepackt wird, wenn sonst nichts mehr zieht: DER STAATSSCHUTZ !!!

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich könnte es nicht mehr verantworten, andere zum mutigen Kampf zu ermuntern, da ich nun selbst vor Problemen stehe, mit denen ich nicht wirklich fertig werde.

Ich könnte mich jedes mal schlapp lachen, wenn der Fersengeld-Amarschist und HosenscheißerWinsel-Winnie wieder den GröMaZ (= Größter Maulheld aller Zeiten) raushängel läßt und von seinem „mutigen Kampf“ faselt. Die bessere Vokabel dafür ist aber einfach „geisteskranker Krampf.“

Auch hat er es mit seinem gesamten hirnrissigen Gewäsch über Jahre nicht geschafft, auch nur EINEN EINZIGEN Unterstützer für sein wahnsinniges Gekasper zu finden. War wohl nichts mit „Ermunterung“.

Die Probleme, vor denen der Irre steht, sind da allerdings ganz anderer Natur: 150 Stunden gemeinnützige Arbeit oder 22 Monate Strafhaft, die es in absehbarer Zeit anzutreten gilt, da er durch neuerliche Straftaten seine Bewährung bereits höchst erfolgreich versenkt hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich habe schon ernsthaft darüber nachgedacht, meine Präsenzen einfach zu passivieren, weil ich mir sage, dass es niemanden gibt, der es verdient hat, dass ich den Kopf für ihn hinhalte. Dagegen spricht allerdings, dass ich den Schweinen diesen Gefallen nicht tun mag.

Dagegen spricht ausschließlich, daß der Irre es aufgrund seiner Internet-Sucht sowie seines paranoiden Geltungswahns überhaupt nicht lassen kann, seine täglichen Verbalblähungen ins Internet abzusondern.

Außerdem ist das Netz für ihn doch mittlerweile Ersatz für sämtliche soziale Kontakte. Denn aufgrund seines dissozialen Charakters ist er dermaßen isoliert, daß sich nur noch Leute wie der Quacksalber Dr. Vollmer oder sein postempfangsbevollmächtigter Pillendreher Goebel seinen Mist anhören, die ihn aus beruflichen Gründen erdulden müssen. Und sogar die komplimentieren ihn auf dem kürzesten Wege an die frische Luft.

Da müssen die ersponnenen „Hacker“ eben für das alltägliche zwischenmenschliche Gepspräch herhalten, denn das Gewäsch des Irren hört sich ansonsten niemand mehr an.

Aber zur Beruhigung des Irren: Er muss seine Müllkippen in keinster Weise „passivieren“, wenn er demnächst von der Bildfläche verschwindet.

Der eine – kleinere – Teil wird dann ausgeknipst, wenn keine Kohle mehr rüberkommt. Der kostenlose – größere – Teil verschwindet von selbst, wenn keine Aktualisierungen mehr kommen.

Damit wächst im Internet in kürzester Zeit eine Menge Gras über dem Dummschwätz des ach so „bedeutenden“ Lüner Volldeppen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Aber ich will nicht mehr den Gladiator für ein Chips-fressendes Publikum abgeben, dem man so lange immer mehr Pestratten in die Arena schickt, bis er mit ihnen nicht mehr fertig wird.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns.

Wie niedlich !!! Winselbert in seiner gesamten Machtlosigkeit ist ein „Gladiator“ !!!

Die Gladiatoren hatte ich aber irgendwie anders in Erinnerung, nicht als verfettete Schwabbelbacken mit wirrem Gestrüpp auf dem Hohlschädeln sowie grenzdebilem Blick …

Aber offenbar hat der Irre seine Lage durchaus richtig durchschaut. Irgendwas von den bunten Pillen, die ihm Quacksalber Dr. Vollmer verschrieben und der postempfangsbevollmächtigte Pillendreher Goebel ihm verkloppt hat, scheint erfreuliche Wirkung zu zeigen.

In der Realität schert sich bis auf zwei Personenkreise absolut niemand um das wahnsinnige Rumgehampel des Irren, und das wären

  1. Leute wie wir, die ihn bei seinem Irrsinn beobachten und uns darüber freuen, dass er immer mehr in die Enge getrieben wird und
  2. Juristen, die zwangsläufig wegen seiner Gewohnheits-Straftaten mit ihm in Kontakt kommen und die dafür sorgen werden, daß sein Gekasper irgendwann ein abruptes Ende findet.

Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition !!!) bleibt eben nur ein lächerlicher, bedeutungsloser Pausenclown sowie ein Diplom-Versager im Kleinen, im Großen, in allem.

[Anm.: Erstaunlich, das er seine Lieblinge, wie Plantiko und Barbara Kühn, geb. Pytlinski nicht mehr taggt. Das macht aber nichts, denn es fällt in unsere Zuständigkeit und wird geflissentlich nachgeholt.]

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Winfried Sobottka wiki, die Hacker und seine Götzin Google. / Uni Münster, Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, ruhrbarone, wir in nrw, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin

Da gibt es doch noch eine hochinteressante Google-Seite, außer Dachschaden Sobottka, welche die amarschistischen Schlafhacker doch glatt übersehen haben. Diese nennt sich:

winfried sobottka wiki

Außerdem habe ich mal BLOGROLL und die Kategorie „Winfried Sobottka-Watchblogs“ überarbeitet und vervollständigt.

Dr. med. Bernd Roggenwallner mal wieder im Mittelpunkt des wahnsinnigen Dachschaden Sobottka. / Hannelore Kraft, Ralf Jäger, SPD Herne, SPD Lünen, SPD Wetter Ruhr, Thomas Kutschaty

Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition !!!) schäumt vor ohnmächtiger Wut und macht sich dabei lächerlicher denn je. Es ist aber auch peinlich und deprimierend, wenn man das dumme Geschwätz, dass man in seiner weinerlichen Phase so absondert, samt und sonders in seiner Sinn- und Belanglosigkeit um den Speckschädel geklatscht kriegt …

http://belljangler.wordpress.com/2011/07/24/die-perversen-irren-dr-med-bernd-roggenwallner-und-marco-witte-soest-z-k-hannelore-kraft-thomas-kutschaty-ralf-jager-spd-lunen-spd-herne-spd-wetter-ruhr/

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung. Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.:…..] gekennzeichnet:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

@ die perversen Irren Dr. med. Bernd Roggenwallner und M. W., S.

Erstmal zur Richtigstellung, auch wenn die Lüner Schwabbelbacke es niemals in den hohlen Speckschädel kriegen wird: Hier schreibt blöderweise keiner der beiden genannten Personen. Die sorgen im echten Leben schon dafür, dass der Hagel an Verleumdungsklagen kein Ende nimmt, und dass der Lüner Gewohnheitsverbrecher bald im Knast verrotten wird.

Auch ist Wanzenfred der einzige, dem gerichtspsychiatrisch attestiert die Stempel „wahnhaft gestört“ sowie „schwer seelisch abartig“ auf dem fetten Arsch kleben. Da kann er andere als „Irre“ beschimpfen, wie er lustig ist – um den einzigen bestätigten Irren zu sehen, muss er nur in den Spiegel gucken (aber nicht erschrecken bei der fiesen Fratze …)

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass Sie beide zum geistig-moralischen Abschaum der Gesellschaft gehören, kann in Anbetracht der Tatsachen nicht mehr bestritten werden, ich verweise lediglich beispielhaft auf:

[Irrelevante Selbstverlinkung auf das Verleumdungsgeschmiere des
Irren]

[Irrelevante Selbstverlinkung auf das Verleumdungsgeschmiere des
Irren]

Muhahaha – Wanzenfred und seine „Tatsachen“. Dabei handelt es sich nur um die typischen Verleumdungen, die er in seiner hilflosen Wut ausstößt und die nicht interessanter werden, je öfter der Oberdepp sie auch wieder aufbrät.

„Geistig-Moralischer Abschaum der Gesellschaft“ ist auch so eine herzerfrischende Formulierung des Irren. „Gesellschaft“ ist ihm, der er durch seinen dissozialen Charakter sozial gänzlich isoliert ist, doch überhaupt kein Begriff mehr. Und für einen von Hartz IV gänzlich abhängigen Staatssklaven, der völlig machtlos im Bodensatz der Gesellschaft herumdümpelt, spuckt er ganz schön große Töne. Aber da ist er ja immer gut drin: Keine Zähne im Maul, aber „La Paloma“ pfeifen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich will Ihnen beiden etwas sagen: Sie sind nicht nur abgrundtief bösartig, irre und pervers, sondern auch noch absolute Vollidioten. Ursprünglich hatten Sie beide die Illusion, mich mit übelsten Mitteln bekämpfen zu können, dabei mir gegenüber aber völlig unerkannt zu bleiben. Das ging gründlich schief – weil Sie beide zu blöd sind.

Na, da ist aber einer wütend. Der kleine TinkyWinnie schäumt ja nahezu vor machtlosem Hass. Da pupst er mit Schimpfwörtern rum, und man sieht ihn förmlich, wie er in seine vom Amarschisten-Boogie verklebte Tastatur geifert …

[Anm.: Der Wahnsinnige hat jeden Bezug zur Realität verloren, wenn er glaubt mich erkannt zu haben. Was juckt es eine deutsche Eiche, wenn sich ein polnisches Wildschwein daran reibt. Erst recht juckt es es mich nicht, da der Irre Dr. Roggenwallner verleumdet und nicht mich.]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nun hatten Sie sich beide gefreut, dass der Staatsschutz mich mit mörderischen Strahlen angreift, wobei ich davon ausgehe, dass Sie, Dr. med. Bernd Roggenwallner, Ihre schmutzigen Pfoten aktiv im Spiele haben.

Mag sich der Irre noch ein paar Lagen Alufolie um den Speckschädel drehen, während er die nächste Nacht im klammen Auto der depperten Nachbarin verbringt.

Sein Strahlenwahn hat jedenfalls für Außenstehende die Kategorie „belustigend“ längst überschritten und driftet mehr und mehr in die Abteilung „stinklangweilig“.

Mag er Dr. Roggenwallner doch einmal per Mail persönlich von seinen Wehwehchen berichten – die Mailaddi sowie die Telefonnummer hat er ja. Aber dazu ist der Micker-Messias wie immer viiiiiel zu feige.

[Anm.: Auch ist er zu feige, Dr. Roggenwallner zu taggen, wohl in der trügerischen Hoffnung, dass er von dem Schwachsinn nichts erfährt.]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Von dieser Freude scheint nicht mehr viel übrig zu sein, wenn ich mir die neuesten Beiträge unter dasgewissen.wordpress.com ansehe, die teils offenbar aus Eigenbeiträgen von Ihnen, Dr. Roggenwallner, und teils offenbar aus von Dr. Roggenwallner zitierten Beiträgen von Ihnen, M. W. S., bestehen.

Man kann dem Spacko aber an diesem Wochenende auch gar nichts recht machen. Schreibt man zu früh, ist es nicht gut, weil ungewohnt. Schreibt nur einer, ist das auch nicht in Ordnung.

Das nennt man „Ressourcen-Schonung“ und „Synergie“. Dinge, die dem Irren mangels funktionsfähiger Hirnmasse und mangels Unterstützern leider völlig abgehen.

[Anm.: Die größte Freude hat der Wahnsinnige mir mit diesem Beitrag gemacht. Er hat in seiner hilflosen Wut ja völlig die Contenance verloren, was nichts anderes bedeutet, als dass wir den Nagel auf den Kopf getroffen haben.

Es ist natürlich sehr bedauerlich, wenn der Irre in seiner sozialen Isolation alleine schreiben und sich selber kommentieren muss.]

Lügen-, Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nun, nicht nur Sie beide, sondern auch die SS-Staatsschutz-Totenköpfe aus Recklinghausen sind Vollidioten. Wie konnte irgendwer annehmen, dass solche Strahlenangriffe auf mich möglich sein könnten, ohne Euer Dreckfass wieder einmal zu entlarven? Sowohl die Idioten vom NRW-Staatsschutz als auch Sie beide haben gravierende Fehler gemacht; Fehler, die Ihr Ihr Euch vielleicht erlauben könnt, wenn Ihr Lieschen Müller oder Udo Schmitzchen fertig machen wollt, die aber ins Auge gehen, wenn Ihr mich fertig machen wollt. Ich werde Euch alle diese Fehler, soweit nicht schon geschehen, öffentlich um die Ohren hauen.

Mal zu. Und nicht die Strafanzeigen gegen alle vergessen. Es wird wirklich Zeit, dass die Öffentlichkeit und vor allem die verantwortlichen Stellen mitbekommen, dass der Lüner Pausenclown immer mehr abdreht. Das Gitterbettchen in Aplerbeck will schließlich bald mit einem verfetteten Inhalt gefüllt werden.

Lügen-, Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

OK, vielleicht sterbe ich aufgrund der Verbrechen von NRW-Staatsschutz und Christian Bader an Krebs, meiner Gesundheit förderlich sind diese erbärmlichen Sauereien jedenfalls nicht. Und wenn ich schreibe: „Es ist aussichtslos“, dann meine ich damit die Refornierung der Gesellschaft – das geht aus meinem Beitrag auch hervor. Was meinen Kampf gegen Euer perverses Drecksystem angeht, werdet Ihr Euch noch wundern, was ich nun alles zu bieten habe. Ihr perversen SS-Satanisten habt Euch einmal mehr selbst eingekeilt, und in Anbetracht Eurer Blödheit wird es Euch nicht annähernd klar sein, wie teuer Ihr für die Strahlenangriffe letztlich bezahlen werdet.

„Meinen Kampf“ nennt der lupenreine Neonazi Adolf Sobotzki sein langweiliges und hilfloses Rumgehampel. Das Gekasper hat noch nicht mal den Titel „Mein Krampf“ verdient, so hirnverbannt ist es.

Mag der Irre doch vor lauter Strahlenwahn den ganzen Winter durch in Gabi Laquas Karre pennen. Es wird NIEMANDEN interessieren, wenn er sich dabei den kältesten Amarschisten-Arsch seines Lebens holt.

[Anm.: Wer soll denn für die imaginären Strahlen bezahlen, außer Wahnfried mit einem Daueraufenthalt in der Psychiatrie?

Warum der Wahnsinnige unbedingt eine Gesellschaft reformieren will

  • der er gar nicht angehört
  • die keinen Hitlerverehrer und schwerst geistig Behinderten benötigt

wird wohl immer ein Rätsel bleiben. Bedauerlich ist aber, dass das „perverse Dreckssystem“ solch einen dissozialen Penner noch ernährt.]

Lügen-, Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Hannelore Kraft und ihre Schmierenminister Thomas Kutschaty und Ralf Jäger, das verspreche ich, werden das politisch nicht überleben.

So long!

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns.

Jaja, Witzfried und sein „weltpolitischer Einfluss“.Wie soll denn Hannelore Kraft überhaupt von
den Spinnereien von Dachschaden Sobottka (TOP-Googlebegriff !!!) wissen? Durch seine täglichen Verbalblähungen in seine Chaos-Internet-Müllkippen vielleicht?

In seiner absoluten Bedeutungslosigkeit interessiert der Irre mitsamt seines paranoiden Gekaspers maximal die Justiz, wenn er sich als Gewohnheitsverbrecher mal wieder strafbar macht.

Wie vielen Leuten hat der GröMaZ (= Größter Maulheld aller Zeiten) schon in seiner grenzenlosen Selbstüberschätzung sowie in seiner hilflosen Wut bleibende Schäden jedweder Art versprochen. Bisher geht es allerdings allen davon blendend, denn:

Wirrfried Sobottka ist nunmal eine großmäulige Diplom-Niete sowie ein rohrkrepierender Totalversager. Im Kleinen, im Großen, in allem !!!

[Anm.: Wahnfried benimmt sich derzeit wie ein 5jähriger, der in hilfloser Wut mit dem Fuß aufstampft und von allen nur müde belächelt wird.]

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Christian Bader und der Daueranzeiger Dachschaden Sobottka. /

Wer schreibt der bleibt, sagt sich wohl der Vollidiot Winfried Sobottka, der Weltmeister im Erstatten von Anzeigen und ungekrönter König im Empfangen von Ablehnungen ist.

http://belljangler.wordpress.com/2011/07/21/hannelore-kraft-strafanzeige-wegen-versuchten-mordes-gegen-christian-bader-lunen-und-staatsschutz-nrw-mikrowellenterror-strahlenterror-staatsschutz-polizei-recklinghausen/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

@ Hannelore Kraft: Strafanzeige wegen versuchten Mordes gegen Christian Bader, Lünen, und Staatsschutz NRW / Mikrowellenterror, Strahlenterror, Staatsschutz Polizei Recklinghausen

Was hat denn nun Hannelore Kraft mit dem Nachbarschaftsstreit des Irren zu tun?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich konnte sehr viele Einzelheiten feststellen, die dafür sprechen, dass diese Angriffe zumindest in der Hauptsache aus der Wohnung des unter mir wohnenden Christian Bader, ca. 30, erfolgen.

Es sprechen nicht nur sehr viele Einzelheiten dafür, sondern alles, dass Wahnfried dabei ist den Hausfrieden zu stören, weil sein Dachschaden irreparabel ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die Vorstellung, dass dieser Christian Bader aus eigenem Antrieb den Beschluss gefasst haben könnte, mich mit gefährlichen Waffen anzugreifen und zu bekämpfen, hatte ich dabei nie – stattdessen ging und gehe ich davon aus, dass er von einer Staatsschutzorganisation gedungen ist:

  • Christian Bader hat nicht den geringsten persönlichen Grund, irgendetwas gegen mich zu unternehmen.

Hier irrt der Irre wie immer. Nur hat er immer noch nicht gemerkt, obwohl deswegen veruteilt, dass Verleumdung eine Straftat ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

  • Christian Bader dürfte einen Wortschatz von kaum mehr als 5.000 Worten haben, es kann kein Zweifel daran bestehen, dass er nicht über das notwendige Know-How verfügt, die von mir festgestellten Strahlenangriffe ohne Anleitung und Unterstützung von dritter Seite auszuführen.

Den Wortschatz von Wahnfried kann man an einer Hand abzählen, wie hier dargestellt:

  • Hitler
  • Mord
  • Saugrausch
  • Vernaschrausch
  • Ejakulationsrausch

Mal abgesehen davon, liegt hier wiederum der Straftatbestand der Verleumdung vor.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

  • Auch wenn das notwendige Equipment für die Ausführung solcher Strahlenangriffe heutzutage kein Vermögen mehr kostet, so würde es dennoch die finanziellen Möglichkeiten des Christian Bader, dem im letzten Jahr einmal der Strom abgesperrt wurde, weil er Rechnungen nicht zahlen konnte, sicherlich übersteigen.

Wen interessiert den in welchen finanziellen Verhältnissen Christian Bader lebt? Ist das jetzt die neueste „exklusive“ Berichterstattung des wahnsinnigen Verbrechers? Jedes Klatsch- und Tratschweib kann das besser. Außerdem, wer hat sich denn letzhin ausgeheult, weil er die Heizkosten nicht bezahlen könne? Wahnfried sollte sich wirklich mal einen Spiegel zulegen, aber das tut er nicht, weil er den Anblick seines eigenen hohlen Speckschädels nicht erträgt. Einem Wahnsinnigen zu erklären, dass man nicht mit Steinen werfen soll, wenn man im Glashaus sitzt, hieße Perlen vor die Säue werfen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nicht nur im Internet berichte ich über die Strahlenangriffe, ich habe auch einige Leute, die mich kennen, längst darüber informiert. Sowohl Claus Plantiko, als auch mein Arzt Dr. Vollmer, als auch Rechtsanwalt Dr. Norbert Plandor sind einhellig davon überzeugt, dass ich in diesem Falle nicht auf die Unterstützung der Polizei rechnen könnte, sondern die Staatsmacht eine Anzeige meinerseits auszunutzen versuchte, mich zu psychiatrisieren.

Da hat der Irre die richtigen 3 von der Tankstelle befragt. Den Ganoven Claus Plantiko, dem zu recht die Zulassung entzogen worden ist, den Scharlatan Dr. med. Friedrich Vollmer Lünen, der in betrügerischer Absicht Gefälligleitsatteste ausstellt und seinen Kifferkumpel aus der Jugendzeit, Dr. Norbert Plandor. Wobei man Letzterem noch unterstellen kann, bei Sinnen zu sein. Warum hat der Irre eigentlich nicht seine Hetzkampagnen fördernde Busenfreundin Henriette Lyndian befragt? 

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Bisher hatte ich diesen Leuten gesagt, dass ich ihre Meinung teilte. Nach wie vor meine ich auch, dass die Staatsmacht das gern versuchen würde. Allerdings sehe ich es nicht, dass sie damit auch nur den geringsten Erfolg haben könnten.

Da Wahnfried sowieso früher oder später in der Klapse landet, dürfte das wirklich nicht das Problem sein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nun, die in höchstem Maße verbrecherischen Staatsorgane von BRD und NRW gehören in diesem Falle nach meiner absoluten Überzeugung zu den Tätern, es ist nicht damit zu rechnen, dass sie zu sinnvollen Ermittlungen bereit sein könnten.

Das wäre einen Versuch wert, aber die Frage ist nur, in welcher Richtung dann ermittelt wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Mein Material ist insgesamt allerdings absolut ausreichend, um meine Vorwürfe im Gesamtkontext glaubhaft machen zu können, insbesondere auch, um gegenüber der Öffentlichkeit wie gegenüber dem Ausland nachzuweisen, dass die BRD ein in höchstem Maße verbrecherischer Staat ist.

Auch hier träumt das größenwahnsinnige und geistegestörte Geschöpf wieder vom Storch. Was für dessen hirnlosen Schädel  ausreichend sein mag, genügt Menschen noch lange nicht. Dass sich die Öffentlichkeit für ihn nicht interessiert, hat er, dank Wahrnehmungsschwäche noch nicht einmal bei seinem Verfahren gemerkt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Vorab möchte ich darauf hinweisen, dass die Strahlenangriffe am heutigen Tage erstmals wahrnehmbar die Hirnregion beeinträchtigten, die für das Sehvermögen zuständig ist. Stichwort vorab: Blau.

Ist das nicht herrlich, denn bisher träumte der Irre immer von kleinen grünen Männchen, welche er je nach Bedarf mal Anarchisten, Hacker oder Hexenjäger nannte. Nun haben die sich, oh Wunder, blau verfärbt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Weiterhin möchte ich darauf aufmerksam machen, dass es Staatsschützer aus dem Bezirk Recklinghausen sein dürften, die Christian Bader als Agenten gegen mich führen müssen:

Wen will er denn mit seinem Stuss aufmerksam machen. Anscheinend ist diesem dissozialen Penner und Verbrecher nicht bewusst, dass seine Veröffentlichungen der Kraftfahrzeugkennzeichen im Zusammenhang mit seinen Falschverdächtigungen schon wieder strafbar sind. Anscheinend sammelt diese erbärmliche und amoralische Kreatur wieder Anklagepunkte, denn zu mehr bringt diese es ja nicht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Man achte auf die Nummern am Ende der Kennzeichen – in beiden Fällen 4671. Beide Wagen standen schon sehr oft vor der Wohnung des Christian Bader, wobei beide Autos einige Gemeinsamkeiten aufweisen, wie man leicht erkennen kann: Kleine und nicht ganz billige „Flitzer“ in schwarz, jeweils höchstens ein Jahr alt, beide Recklinghausener Kennzeichen und am Ende die Nummer 4671.

Es wäre möglich, dass die Kombination von RE und 4671 ein Polizei intern bestimmtes Merkmal dafür ist, dass es sich um ein Staatsschutz-Auto handelt, so dass „normale“ Polizisten jeweils mit einem Blick auf das Kennzeichen erkennen können, dass es sich um einen getarnt eingesetzten Staatsschützer handelt (Zivilfahrzeug mit Zivilnummer), den andere Polizisten aber jedenfalls nicht zu behelligen haben, ob er nun einfach zu schnell gefahren sein sollte, ob er soeben Kontakt mit bekannten Kriminellen gehabt haben sollte, oder was auch immer.

Es ist immer wieder erbaulich zu lesen, was Wahnsinnige für eine Phantasie entwickeln können. Von alledem, was der Irre schreibt, kann er nichts belegen. Wer nicht nur Glocken läuten hört, wo keine sind, sondern sogar noch blaue Männchen sieht, der gehört unverzüglich in die Psychiatrie.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Vielleicht sollte ich noch darauf hinweisen, dass KFZ mit RE-Kennzeichen in Lünen-Brambauer zwar gelegentlich auftauchen, aber nur in geringem Umfange, weiterhin darauf, dass Barbara Kühn schon vor Wochen erklärte, dass sie an ihrem Wohnort in Unna von einem Kleinbus elektronisch behorcht worden sei, der ebenfalls ein RE-Kennzeichen gehabt habe. Mal sehen, wie weit man diesen Dingen auf den Grund kommen kann.

Sieht die perverse Mördertochter und gewltverherrlichende Barbara Kühn, geb. Pytlinski, auch schon blaue Männchen. Dass dieses Weib auch Meschugge ist, dürfte sich im Internet rumgesprochen haben. Diese Geisteskranke ist dem Irren schon hörig, wenn sie den gleichen Müll unüberlegt nachplappert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich zitiere:

Wenn ich etwas erreichen will, interessiert es mich einen Dreck, ob es schon jemand anders geschafft hat oder nicht, ob 5 Milliarden Menschen es für unmöglich halten oder nicht, ob alle anderen sagen „Das kann nicht gutgehen!“ und so weiter. Mich interessiert es dann nur, das Problem in allen Facetten geistig zu verstehen, um dann selbst herauszufinden, ob ich Möglichkeiten sehe.

Quelle:

[Hirnbefreite Eigenverlinkung als Quelle. Der Kerl wird immer bescheuerter.]

Die typische Aussage eines geistesgestörten Geisterfahrers. Er spielt eben „allein gegen alle“. Leider findet er keinen, der sich zu ihm in den Sandkasten begibt, also muss er wieder alleine spielen und hilflos herumplärren.

Dass der Irre geistig überhaupt nicht irgendwelchen realen Vorgängen folgen kann, belegen die blauen Männchen und seine Hexenjäger.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Möglicherweise werde ich an „Kopfkrebs“ sterben, wie man es mir angekündigt hat. Aber jedenfalls werden die Schwerstverbrecher sich letztlich nicht als Sieger in der Sache fühlen, das garantiere ich, und mit dem heutigen Tage beginne ich die Vorbereitung der Strafanzeige gegen Christian Bader und den BRD-/NRW-Staatsschutz, die ich jedenfalls erstatten werde.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns.

Das soll er mal schön machen, denn auf der Verliererspur ist er schon. Fehlt nur noch die Einweisung in die Psychiatrie. Aber auch das wird er noch durchsetzen.

Kopfkrebs kann er leider nicht mehr bekommen, da in der vereuchten Kloake des Wahnsinnigen kein Platz mehr für Krebs ist.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Barbara Kühn, geb.Pytlinski und Claus Plantiko, die Unterstützer des wahnsinnigen Sobottka. / Annika Joeres, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone

Winfried Sobottka mal wieder weinerlich, bis die Stütze eintrifft.

http://belljangler.wordpress.com/2011/07/24/winfried-sobottka-die-hacker-es-ist-aussichtslos-24-juli-2011/

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung. Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.:…..] gekennzeichnet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka @ die Hacker: Es ist aussichtslos / 24. Juli 2011

Hat der postempfangsbevollmächtigte Pillendreher Göbel seinem Lieblingskunden doch mal die richtigen Pillen zugeschustert, so dass der Irre momentweise den Ernst der Lage erkennt? Oder ist der Nachtschlaf im eisigen Auto der wirren Grütze des Irren zuträglich, weil diese dadurch etwas abkühlen kann?

In jedem Fall beschreibt er seine jämmerliche Lage nicht schlecht: Es ist aussichtslos.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Liebe Leute!

Das hier war und ist meine ehrliche Überzeugung:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung]

und was ich hier schrieb:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung]

entspricht eins zu eins den Tatsachen.

Was die „Überzeugung“ des wahnhaft gestörten sowie schwer seelisch abartigen Gewohnheitsverbrechers Sobottka ist, interessiert absolut niemanden. Denn alles, was Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition !!!) für „Tatsachen“ hält und alles, womit er ständig hausieren geht, sind die kranken Ausgeburten seines cannabisverseuchten und funktionsunfähigen Resthirns. Und um das zu durchschauen, muss man weiß Gott kein Fachmann sein, denn die Fadenscheinigkeit seiner Verbalblähungen sowie die unmissverständlichen Zeichen für den Wahnsinn, der dahinter steckt, sind bereits nach kürzester Zeit zu erkennen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nur sehr wenige kämpfen für die Vernunft, und kaum jemand davon kämpft wirklich. Wer auch nur ein wenig tut, auch wenn es letztlich zu nichts führen kann, hält sich bereits für einen tollen Menschen. Das spielt aber keine Rolle. Eine Rolle spielt es nur, was als Resultierende im Spiele gesellschaftlicher Kräfte heraus kommt.

„Vernunft“ heißt ja bei Winselfried nur, dass es sein wirrer Stuss ist. Und für den „kämpft“ nur einer: Der sozial völlig isolierte Vollspinner und bekennende Neonazi Adolf Sobotzki.

NIEMAND unterstützt ihn. NIEMAND verlinkt auf seinen Scheiß. NIEMAND zitiert seinen Scheiß. Wenn er vor den Kadi muss, läuft dafür NIEMAND auf. NIEMAND füllt sein Spendenkonto. Und NIEMAND gibt ihm Tips, mit denen er seinen verlausten Wichsfilmchen-Rechner grundlegend absichern kann.

Er ist allein auf weiter Flur, ein psychotischer Geisterfahrer allererster Güte, der schleunigst aus dem Verkehr gezogen gehört, ehe er noch vollends durchdreht und Amok läuft.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Zwei Personen kenne ich, die keine Angst haben, ihren Mund richtig aufzumachen, sich zu Themen zu äußern, die sonst absolut niemand anzupacken wagt.

Eine dieser beiden Personen kann sich in der deutschen Sprache gut ausdrücken.

Das ist die Lage, was Kritik angeht.

Richtig niedlich, daß er sich die Namen des Hilfsjuristen Rechtsassessor Plantiko sowie seiner angebeteten Dreifachschlächter-Tochter Barbara Kühn, geborene Pytlinski, nicht ins Internet auszublähen wagt. Das muss doch rasch mal nachgeholt werden.

Beiden dieser „Personen“ ist gemein, dass sie wie Winnie nicht alle Latten am Zaun haben und in ihrer ureigensten „Mission“ tätig sind. Ebenso ist beiden gemein, daß sie zumindest zeitweise auf den Irren reingefallen sind. Aber beide werden ihm noch einen gewaltigen Haufen vor den Koffer scheißen, wenn er anfängt, sie wie gewohnt für seine egomanischen Zwecke zu missbrauchen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Auf der anderen Seite ein Staats- und Gesellschaftsapparat, der zu allen Verbrechen fähig ist, sie nicht selten „Im Namen des Deutschen Volkes“ begeht, jedenfalls so, dass sie mit staatlichen Mitteln nicht geahndet werden.

Jetzt mal langsam mit den jungen Pferden. Dieser „Staats- und Gesellschaftsapparat“ schafft es zumindest, einen chronisch arbeitsscheuen Sozialparasiten und Hartz IV-Genießer über Jahrzehnte durchzufüttern und sich als Dank von dem Vollpfosten permanent auf der Nase herumtanzen und sich verleumden zu lassen.

In nahezu JEDEM anderen Staat auf der Welt säße der Lüner Alleinunterhalter bereits seit Jahren unter der Brücke, schöbe seine Siebensachen im Einkaufswagen mit sich rum und müsste sich sogar seine täglichen Nudeln zusammenbetteln. Und in zahlreichen Staaten wäre er schon lange, lange nicht mehr auf freiem Fuße, wobei er in nicht wenigen Staaten wegen seines Wahnsinns absolut von der Bildfläche verschwunden wäre.

Was der Irre mit den „Verbrechen im Namen des Volkes“ meint, soll er einmal erklären. Ich schreibe hier übrigens absichtlich nicht „im Namen des Deutschen Volkes“, denn die Formulierung kann nur von einem ewig gestrigen Weltkriegsfetischisten wie Adolf Sobotzki kommen.

Wumsbert ist in einem rechtsstaatlichen Prozess unter Anwesenheit ZWEIER Strafverteidiger, von denen er sich den einen frei aussuchen durfte, wegen seiner Straftaten verurteilt worden, die er einwandfrei begangen hatte und zu denen er sich stolz bekannte.

Dass es ihm nicht passt, dass er für sein verbrecherisches Verhalten geradezustehen hat, ist die eine Sache. Aber das ist nunmal kein Wunschkonzert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Mit dem Mittel der Kritik können sie auch nicht geahndet werden, weil niemand den Mund aufmacht – außer zwei Personen, von denen sich nur eine gut im Deutschen ausdrücken kann.

Die „Mittel der Kritik“, die der Irre nutzt, kennt man zur Genüge: Drohungen mit Gewalt, Mord und Totschlag – mittlerweile „geschickt“ indirekt -, Behauptungen, Beleidigungen und Verleumdungen. Kurz: Alles, was sich ein wahnhaft gestörter sowie schwer seelisch abartiger Gewohnheitsverbrecher aufbieten kann, der in seiner eigenen realitätsfernen geistigen Muppetshow lebt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Was gibt es also, was die Verbrecher zu fürchten haben?

Nichts. Das kann man auch daran ablesen, dass sie ihren Strahlenterror gegen mich wieder intensivieren, aktuell sind es die „Windgeräusche.“

Die Windgeräusche entstehen, wie bereits oben erwähnt, wenn die Zugluft von draußen in ein Schweinsöhrchen des Irren hereinweht, im Hohlschädel eine oder mehrere Verwirbelungen bildet, nur um zum anderen Schweinsöhrchen wieder herauszuwehen. Das nennt man dann Hirndurchzug.

[Anm.: O-Ton Sobottka:

Der Strahlenterror hält offenbar an, allerdings mit deutlich niedrigerer Amplitude, als ich es über Wochen gewohnt war. Aufgrund der hohen Exposition über Wochen ist ein „Geräusch-Tinnitus“ in mir, wenn ich in Stille in mich hinein horche, was es mir schwer macht, zwischen intern und extern zu unterscheiden, wenn ich nicht deutlichen Amplituden ausgesetzt bin.

Der Wahnsinnige kann ja nicht einmal mehr unterscheiden, was er real hört und was er sich einbildet zu hören. An seinem eigenen Geschreibsel müsste er doch selber erkennen, dass er wahnhaft gestört ist. Jeder Außenstehende erkennt das sofort, außer Plantiko und Barbara Kühn, geb. Pytlinski, was entsprechende Rückschlüsse auf deren Geisteszustand nicht deutlicher machen kann.]

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die Vorstellung, dass ich auf dieser Basis mehr erreichen könnte, als ihnen lästig zu sein, solltet Ihr endgültig beerdigen. Die Vorstellung, dass ich den Strahlenterror auf Dauer überstehen könnte, ebenfalls. Die Vorstellung, dass sich ein anderer Mutiger zeigen könnte, solange alle anderen absolut feige sind – was Ihr ggfs. mit dieser Vorstellung machen könnt, werdet Ihr Euch sicherlich ausrechnen können: Niemand mag unter solchen Umständen seinen Kopf für andere hinhalten.

Mit wem SPRICHT der Irre da eigentlich? Seine „Vorstellungen“ muss er doch ganz allein ad acta legen, denn seine ersponnenen „Hacker“ werden’s mangels Existenz nicht tun.

Ach übrigens: Wie immer ein dickes Dankeschön an die Jungs, denn die Suche nach der Google-Topposition „Dachschaden Sobottka“ entwickelt sich herzallerliebst. Und wie könnte DAS wohl sonst kommen, wenn da nicht die ersponnenen Amarscho-Hacker ihre Finger in Götzin Google drin hätten?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Lieber Winfried! Lass dich bitte nicht kleinkriegen. Um die Drecksäcke aus dem Weg zu räumen, brauchen wir jede Person. Vor allem dich! Bitte lass dich nicht entmutigen und kämpfe mit uns für Gerechtigkeit und Liebe! Du bist eine schillernde und herausragende Person, die vermutlich mehr Eier hat, als wir alle zusammen, sonst hätte sich schon mehr getan.

Muhahahaha – der Irre nimmt wirklich jeden Schwachsinn für bare Münze. „Schillernd“ und „herausragend“ wird er demnächst in der Tat sein – zwischen all den anderen sedierten Napoleons und Caesars in der Ballerburg in Aplerbeck.

Und „mehr Eier“ hat er ja auch – in Form seines chronischen Hormonstaus, den er noch nicht mal bei seiner angebeteten Dreifachschlächter-Tochter Barbara Kühn, geborene Pytlinski, austoben durfte.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ja, sonst hätte sich schon mehr getan. Aber so tut sich eben absolut nichts. Nach mir werden nur noch die Angst und die Opportunität in ihrer schändlichsten Form herrschen, diese beiden ganz allein.

Liebe Grüße

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns.

Wenn der Irre demnächst weg vom Fenster ist, wird das Leben weitergehen, wie bisher, und die Menschen werden sich endlich wieder ein wenig sicherer fühlen. Nach und nach werden die Datenmüllkippen des Irren mangels Bezahlung bzw. mangels Nachbemüllung dicht gemacht, und das war’s auch schon.

Aber das reicht dem Irren ja nicht, und er muss sich selber kommentieren, um den gesamten Frust von der schwarzen Seele zu haben.

Hier einer seiner Kommentare auf seinen selbstverfassten Schwachsinn:

http://belljangler.wordpress.com/2011/07/24/winfried-sobottka-die-hacker-es-ist-aussichtslos-24-juli-2011/#comment-5092

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich gehe von einem Experiment an mir aus, und ich gehe davon aus, das das Verfahren nach der experimentellen Phase eine große Zukunft haben wird.

Logo. Wenn es schon zum „Staatsfeind #1“ nicht gereicht hat, ist wenigstens noch „Staatliche Laborratte #1“ machbar. Der Wahn des Irren ist mittlerweile in einem bedenklichen Stadium.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die Frage, warum sie es nicht an Barbara Kühn erprobt haben, habe ich mir gestellt. Es steht zu fürchten, dass sie es an ihr erprobt haben. Nicht nur über induzierte Geräuschwahrnehmungen empfindbare hochfrequente EM-Strahlen können die Gesundheit ruinieren, sondern auch solche, die gar nicht oder zumindest von dem Opfer nicht wahrgenommen werden können. In meinem Falle ist es anzunehmen, dass es schon wesentlich länger läuft, und im Falle der Barbara Kühn gibt es Hinweise, die mich annehmen lassen, dass man es auch mit ihr gemacht haben dürfte und vielleicht noch macht.

Na, wenn Clyde schon mit dem Hirnschrumpf-Strahler behandelt wird, warum soll es dann Bonnie nicht anders gehen. Und weil das Gerät schon mal in Unna ist, wurde es sicherlich auch noch zum Oberpsychopathen Dieter Hornemann geschafft und dort angewendet. Es geht auch langsam schwer ins Geld, wenn der Staat für jeden schwerst Geisteskranken in Deutschland einen eigenen Strahler anschaffen soll.

Mag der Irre die Story mal seiner angebeteten Dreifachschlächter-Tochter Barbara Kühn, geborene Pytlinski, erzählen. Vielleicht verfällt sie denn wieder in grenzenlose Bewunderung ob des unbegrenzten Durchblicks des Lüner Sherlock Humbug, und der nächste Vernaschrausch ist ihm sicher.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die Frage, warum in meinem Falle nun mit meinerseits wahrnehmbaren Wellen auf die Zerstörung meiner Gesundheit gezielt wird, hatte ich mir schon gestellt und öffentlich beantwortet.

… und keine Sau hat sich für den Schwachsinn interessiert. Auch wenn der Irre seine Strahlen-Märchen noch hundertfach durchkaut, was er zweifellos noch tun wird – glaubhafter und vor allem geistig normaler wird der Hirnschrott auch nach allen Wiederholungen nicht klingen.

Schon lustig, wenn der mickrige Messias in Anbetracht der Ebbe in seinem Portemonnaie so kurz vor dem Ersten wie gewohnt weinerlich herummemmt. Vielleicht sollte er sich sein Ziel einfach mal als STAATSSKLAVE #1 setzen, denn seine absolute Abhängigkeit von staatlichen Zahlungen ist beachtenswert.

Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition !!!) ist nunmal ein wahnhaft gestörter sowie schwer seelisch abartiger Gewohnheitsverbrecher sowie ein Totalversager, im Kleinen, im Großen, in allem.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Hannelore Kraft immer noch in den Fängen des wahnsinnigen Stalkers Sobottka. / Annika Joeres, Ruhrbarone, SPD Lünen, SPD Mönchengladbach, SPD Schwalmtal, SPD Unna, SPD Viersen, wir in nrw

Wahnfried wird immer bescheuerter mit dem Füllen seiner Seiten. Außer pauschalen Beleidigungen und lahmen Verlinkungen auf längst Geschriebenes ist inhaltlich nichts zu finden, was das Lesen lohnen würde.

http://belljangler.wordpress.com/2011/07/24/satanistin-hannelore-kraft-durch-und-durch-verlogen-wir-in-nrw-ruhrbarone-annika-joeresspd-lunen-spd-unna-spd-schwalmtal-spd-viersen-spd-monchengladbach/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben

Satanistin HANNELORE KRAFT – durch und durch verlogen / wir in nrw, ruhrbarone, annika joeres,spd lünen, spd Unna, spd schwalmtal, spd viersen, spd mönchengladbach

Es scheint schwer vorstellbar, dass ein Mensch noch verlogener sein könnte, als Hannelore Kraft es ist:

[Repetitias non placent!]

Während Hannelore Kraft Moral und Anstand heuchelt:

[Repetitias non placent!]

ist sie die politisch Verantwortliche für eine Polizei, eine Justiz und einen Staatsschutz, die man nur noch als ein hochkriminelles Unterdrückungssystem verstehen kann, das vor keinem noch so niederträchtigen Mord und anderen Schwerverbrechen zurückschreckt:

[Repetitias non placent!]

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns

Ich habe das hier nur mal reingesetzt, um den Stumpfsinn zu dokumentieren, der eine Folge der Internetsucht ist.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Der DAU (Dümmster anzunehmender User des Internets, Dachschaden Sobottka. / Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone

Dachschaden Sobottka (TOP-Googleposition !!!) rotiert mal wieder auf Höchsttouren. Nach einer kalten Nacht im Auto und weiteren Windgeräuschen, die durchzugsbedingt in seinem Hohlschädel entstehen, ist er ziemlich down. Dann läuft auch der wichsfilmcher-verlauste Rechner wieder nicht mehr, der Nachbar hat ein herrliches Leben mit seinen Kumpels, Hannelore Kraft tanzt nicht nach seiner wirren Pfeife und das ist der bedeutendste Punkt, das Monatsende naht und die Stütze ist alle, weil unser Hartz IV-Genießer zu viel Blechplatten und Alufolie erstanden hat.

http://belljangler.wordpress.com/2011/07/24/winfried-sobottka-die-hacker-am-24-juli-2011/

Nachstehendes wurde auch nicht von mir verfasst, hat aber meine volle Zustimmung. Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.:…..] gekennzeichnet.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben

Winfried Sobottka @ die Hacker am 24. Juli 2011

Liebe Leute!

Schon vor zwei Tagen schaltete sich mein PC plötzlich (unter Ubuntu) ab, gerade benötigte ich mehrere Anläufe, um überhaupt eine Netzseite aufrufen zu können. Obwohl auf dem Ubuntu-Desktop angezeigt wurde, dass eine Verbindung über Auto eth0 bestehe, war weder über den Firefox noch über Chrome irgendetwas aufrufbar. Mehrfach entzog ich dem Modem und dem Router den Strom, wartete jeweils mindestens 20 Sekunden, irgendwann klappte es. Dann loggte ich mich unter „belljangler“ ein, wählte „Artikel erstellen“ an, wollte in die Headline schreiben „@ die Hacker“, doch schon die Eingabe des „@“ führte dazu, dass die belljangler-Admin Maske verschwand, nur noch der Ubuntu-Desktop war sichtbar. Unerklärlicherweise funktionierte die Sound-Karte (onboard) gestern nicht mehr unter Ubuntu, heute tut sie es doch wieder…

Tjaja, unser „Internet-Programmierer“ vom Dienst hat wie gewohnt Schwierigkeiten mit seiner Mühle.Dabei hatte der Super-DAU doch „todsicher“ mehrere Betriebssysteme parallel installiert, „narrensicher“ mit mehreren Browsern und Antiviren-Programmen versehen – und mördersicher beim Runtersaugen seiner heißgeliebten SM-Wichsfilmchen mit den neuesten digitalen Untermietern „verlaust“.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben

Ich halte solche Sachen nicht für Zufall, auch nicht für Zauberei.

Das ist in der Tat weder Zufall noch Zauberei. Das ist einzig und allein das Ergebnis der bodenlosen Dämlichkeit eines EDV-technischen Vollversagers.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben

In der letzten Nacht schlief ich wieder außerhalb meiner Wohnung, wie ich überhaupt kaum noch in meiner Wohnung bin, soweit es sich vermeiden lässt. Leider spielt das Wetter derzeit gegen mich (Regen).

Muhahahaha – sollte das Auto der depperten Gabi Laqua undicht sein?

Dafür, daß der Irre „kaum noch“ in seiner Wohnung sein will, quakt er doch erstaunlich häufig im Internet rum. Aber der Sommer ist ja bereits halb vorbei. Wenn demnächst die Monate mit „r“ kommen und der erste Nachtfrost Einzug hält, wird’s besonders kuschelig in Gabis Wagen. Hoffentlich hat der Irre wenigstens noch so viel Restanstand, dort nicht eben so eine Müllkippe zu hinterlassen, wie in seiner Messie-Höhle. Und hoffentlich kackt er sich vor lauter Angst dort nicht zu derbe in die Hose, denn das kriegt er auch mit der Scheuerbürste für Gabis Treppe nicht mehr raus.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Der Strahlenterror hält offenbar an, allerdings mit deutlich niedrigerer Amplitude, als ich es über Wochen gewohnt war. Aufgrund der hohen Exposition über Wochen ist ein „Geräusch-Tinnitus“ in mir, wenn ich in Stille in mich hinein horche, was es mir schwer macht, zwischen intern und extern zu unterscheiden, wenn ich nicht deutlichen Amplituden ausgesetzt bin.

Hier braucht man wirklich kein Fachmann mehr zu sein, um den Grad des Sockenschusses zu erkennen, den der Irre in seinem Hohlschädel beherbergt. Dass er schon seit ewigen Zeiten nicht mehr zwischen „intern“ und „extern“, d.h. zwischen der Muppetshow, die ihm seine wirre Grütze zwischen den Schweinsöhrchen vorspielt, und der harten Realität unterscheiden kann und sich deshalb die Tatsachen ständig passend lügen muss, ist ein alter Hut. Und das hat nichts mit seinem „Strahlenwahn“ zu tun, sondern ist einzig und allein die Folge jahrelangen exzessiven Drogenmissbrauchs.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Christian Bader war angeblich seit zwei Tagen nicht mehr in seiner Wohnung, von den RE-??-4671 Autos sah ich in den letzten Tagen nur eines: Der Audi TT mit RE-TT-4671 stand vorgestern stundenlang vor dem Haus.

Liebe Grüße

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns.

Was ist der Irre für ein Vollspinner. Was der Nachbar macht, wer ihm besucht und wer in seiner Wohnung lebt, geht den Irren einen feuchten Kehrricht an. Sein Verschwörungsgeschwurbel ist mittlerweile weniger amüsant als langweilend.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Stalker Dachschaden Sobottka und sein Opfer Dr. med. Roggenwallner. / Hannelore Kraft, Revision, Strahlenterror, SPD Lünen, SPD Mülheim

Dachschaden Sobottka (TOP-Googlebegriff !!!) sucht händeringend nach Unterhaltung. Da blubbert unser geflügelter Lanzenreiter aus Lünen in sämtliche Richtungen, nur um sich Erleichterung zu verschaffen. Schon scheiße, wenn man in seiner Not nicht ein noch aus weiß und niemand mehr den  Schwachsinn hören mag …

Auch hier wieder eine andere Version zu diesem ARTIKEL, den ich den geneigten Leserinnen und Lesern nicht vorenthalten will. Meine eigenen Ergänzungen sind durch [Anm.:…..] gekennzeichnet.:

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka @ die Hacker betreffend Strahlenterror, Revision u.a. am 23. Juli 2010 /Hannelore Kraft

Liebe Leute!

Es fällt durchaus aus dem Rahmen, dass Dr. med. Bernd Roggenwallner recht früh an einem Samstagmorgen einen Hetz- und Schmierenbeitrag gegen mich postet:

http://wp.me/pXAjC-1Z

Zumeist war es bisher so, dass er an den Wochenenden völlig pausierte, was seine schmutzigen Diffamierungen im Internet angeht.

Oha, da kontrolliert aber jemand hier regelmäßig, ob und wann Neues eingestellt worden ist. Und das, obwohl dieser Jemand hier ÜBERHAUPT NICHT liest und ihn das alles hier GAR NICHT interessiert.Der Lüner Pinocchio verrät sich in seiner grenzenlosen Dummheit immer wieder selber.

In der Tat dürfte Doc Roggi am Wochenende besseres zu tun haben, als sich mit den Diffamierungen eines hirnfreien Gewohnheitsverbrechers abzugeben. Aber da der hier sowieso nicht schreibt, sind wir ja auch noch da.

Es ist immer wieder witzig, wenn der Irre von „Hetz- und Schmierenbeiträgen“ (auch so ein Lieblingswort von ihm) sabbelt. Hier werden einzig und allein seine täglichen Verbalblähungen gesammelt, auseinandergenommen und in ihrer Nichtigkeit sowie in ihrer Hirnlosigkeit der Öffentlichkeit präsentiert.

Dass das dem selbstgefälligen und selbsternannt „hochintelligenten“ wahnhaft gestörten sowie schwer seelisch abartigen Quasselkasper aus Lünen nicht schmeckt, versteht sich von selbst.

Dummerweise interessieren seine Vorlieben sowie seine Wünsche aber hier, wie auch im sonstigen Leben, NIEMANDEN !!!

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nun, ich gehe tatsächlich davon aus, dass dieser pervers-bösartige Gerichtspsychiater derjenige ist, der die Strahlenangriffe gegen mich medizinisch leitet. Das hat verschiedene Gründe, ich werde sie beizeiten vollständig aufführen.

Wie immer: „ICH gehe davon aus“. Das hat denselben „Beweiswert“ wie „MEINER Meinung nach“. Es sind immer nur Behauptungen, die er sich in seinem Wahn zusammengebastelt hat. Aber das wird der hirnamputierte Lüner Rasputin wohl niemals in seinen geisteskranken Hohlschädel kriegen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass ein Psychiater wie Dr. Lasar so etwas tun könnte, halte ich jedenfalls für vergleichsweise abwegig. Er hat mich zwar für „politisch wahnsinnig“ erklärt, dabei notgedrungen auf Lügen, tendenziösesten Interpretationen und Missachtungen von Tatsachen gebaut, ansonsten waren seine „Diagnosen“ aber dadurch gekennzeichnet, dass er unter der „Prämisse“, mir „politischen Wahnsinn“ anhängen zu müssen, um Schadensbegrenzung zu meinen Gunsten bemüht war: Mit absoluter Klarheit hat er gesagt, dass ich nicht gefährlich sei, es eindrucksvoll belegt: Er habe soeben kaum 40 Zentimeter neben mir gestanden, gemeinsam mit mir geraucht und geplaudert. Das, so er, hätte er nicht getan, wenn ich seiner Meinung nach gefährlich wäre. Auch, dass er es als „kontraproduktiv“ bezeichnete, mich in eine Psychiatrie einzusperren, rechne ich ihm hoch an.

Die Schleimspur, die der Irre betreffend Dr. Lasar soeben produziert, ist an Glitschigkeit sowie an demütiger Widerwärtigkeit kaum zu überbieten. Dafür ist ja schon beinahe wieder Fremdschämen angesagt …

Nur um einmal die Lügen des Irren auf den Boden der Realität zurückzuholen: „Politischer Wahnsinn“ist die Bezeichnung, die Wumsbert so gerne für seinen Stuss sähe. Das liefe dann schon fast auf dem selben „Niveau“ wie sein herbeigesehnter Status als „Staatsfeind #1“.

Blöderweise hat NIEMAND das geisteskranke Gesabbel des Irren so gedeutet. Dr. Lasar hat allerdings die Wahnvorstellungen des Irren erkannt, die AUCH Bereiche des öffentlichen Lebens und der Politik betreffen.

Dafür gab es dann den Abwrack-Stempel „wahnhaft gestört“ sowie „schwer seelisch abartig“ auf den fetten Amarschisten-Arsch.

Auch das hört der Irre selbstverständlich gar nicht gern, denn das klassifiziert ihn als das, was er wirklich ist: Nicht der große „Staatskritiker“, der von der hohen Politik beachtet wird und den man wegen seiner Meinung als „Staatsfeind #1“ politisch verfolgt. Sondern nur der geisteskranke Spinner, um den sich bis auf die Gerichte und den Knast absolut niemand schert.

Sehr witzig ist die Interpretation des Irren, Dr. Lasar habe ihn für harmlos gehalten, nur weil er beim Rauchen einen halben Meter von ihm entfernt stand. Aber Wirrfried ist ja sowieso der Weltmeister darin, sich die Realität passend zu lügen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Von Dr. Roggenwallner hätte ich, man sehe sich u.a. seinen Blog unter dasgewissen.wordpress.com und den folgenden Artikel an:

[Schnarchlahmer Uralt-Link]

absolut nichts anderes als bösesten Willen und schlimmste Lügen-Diagnosen zu erwarten gehabt.

Jetzt mal wieder zur Lektion „Denken mit angezogener Handbremse“, damit es auch der Lüner Hirnakrobat versteht, wie lächerlich er sich mittlerweile macht.

Wahnbert hatte seinerzeit einen Termin bei Dr. Roggenwallner, um sich im Rahmen seinen Strafverfahrens psychiatrisch bei ihm untersuchen zu lassen. Dort ging er aufgrund seiner jämmerlichen Panik mehrfach nicht hin.

Dies veranlasste Dr. Roggenwallner, die Unterlagen unbearbeitet dem Gericht zurückzugeben – was sollte er auch anderes tun -, und anzuregen, den Irren für mehrere Wochen stationär zu beobachten, um die vom Gericht geforderten Aussagen treffen zu können.

Weder KENNT Wanzenfred Dr. Roggenwallner persönlich, noch hat er ihn jemals live und in Farbe GETROFFEN.

Einzig und allein der Roggi-Wahn ist dem Irren geblieben. Denn wenn ihm im Leben nur Widriges widerfährt, dann MUSS eben jemand dafür verantwortlich sein. Und das ist im Zweifelsfall eben Doc Roggi. Die Universalausrede des mickrigen Messias, wenn es für ihn eng wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich möchte das eindeutig noch einmal klarstellen: Sollte jemand unter den jetzigen Umständen über die ultimative Anwendung des Artikels 20 (4) GG nachdenken: Ich will es mit aller Entschiedenheit nicht, dass z.B. dem Dr. med. Michael Lasar, dem Staatsanwalt Christian Katafias oder dem Richter Helmut Hackmann Gewalt angetan oder auch nur angedroht wird. Es war nicht sauber, was sie taten, lange nicht sauber, aber sie schreckten noch vor dem Schlimmsten zurück, und meiner Meinung nach auch deshalb, weil es ihnen innerlich widerstrebte.

Wann zieht den Irren ENDLICH jemand auf Flaschen? Der Stusskopp ist wirklich das perfekte Schlafmittel.

Da geht ihm der Stift, dass er aufgrund seiner neuerlichen Spinnereien bald in die Klapse verfrachtet wird, und weil er sich in seiner völligen Machtlosigkeit nicht helfen kann, stößt der Schlappschwanz vom Dienst wieder Morddrohungen aus – „geschickt getarnt“ als das genaue Gegenteil. Er kann nunmal nicht aus seiner stinkenden Haut und Neues fällt ihm sowieso nicht mehr ein.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Von der Generalbundesanwaltschaft liegt neue Post vor, wieder habe ich 14 Tage Zeit, mich zu äußern. Man hat sich etwas mehr Mühe als beim ersten Male:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung]

gegeben, aber missachtet nach wie vor u.a. die richterliche Amtspflicht zur Sachaufklärung wie zur logisch konsistenten Begründung und empfiehlt, den Revisionsantrag als „unbegründet“ abzulehnen.

Die Strafverfolger als Subsystem hochkrimineller Kritikerbekämpfung lassen mich derzeit allerdings eiskalt. Nicht nur mir ist klar, dass sie unter Berücksichtigung aller Umstände in Wahrheit keine Chance haben, mich irgendwie auch nur halbwegs sauber aussehend weggesperrt zu bekommen, was die Staatssatanisten ja auch dadurch unter Beweis stellen, dass sie mich seit Monaten mit elektromagnetischen Strahlen angreifen.

Prof. Dr. jur. Adolf Sobotzki weiß es NATÜRLICH besser als alle Bundesstaatsanwälte sowie Bundesrichter zusammen. Und wenn das doch nicht stimmen sollte, sind zur Not ja noch alle „Staatssatanisten“.

Ich weiß ja nicht, warum der Irre so rumhampelt, aber er vergisst völlig, dass es niemals streitig war, welcher Verbrechen er angeklagt war. Er hatte sie begangen, sich seinerzeit auch noch stolz damit gebrüstet und auch vor Gericht keinen Hehl daraus gemacht, daß er sie begangen hatte. Und für diese Verbrechen gibt es nunmal eine Strafe, auch wenn der mickrige Messias das nicht möchte. Manchmal bekommt man schon das Gefühl, er zappelt nur noch um des Zappelns willen herum, weiß aber gar nicht mehr, worum es überhaupt geht.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Über Wahn und nicht Wahn werde ich mich gern gegenüber ihren Psychiatern äußern – in Anwesenheit von Zeugen meines Vertrauens, ich denke dabei an den Arzt Dr. Friedrich Vollmer und an den Apotheker Stephan Göbel.

Mooooooooment: Der Irre wird sich GERN gegenüber von Psychiatern über seine Vollklatsche äußern? Was sind denn das für Töne?

Rekapitulieren wir doch mal:

– Termine mit Psychiatern beim Irren zuhause – Tür nicht aufgemacht.

– Termine bei Dr. Roggenwallner – allesamt geschmissen, weil nicht hingegangen. Stattdessen Roggi Wahn bis heute.

– Vorschlag der Vorstellung beim Wunsch-Psychiater durch Helfershelferin Henriette Lyndian. Stattdessen Verleumdung als „Mandantenverräterin Sündi Lyndi“

– 1. Termin bei Dr. Lasar – nach etlichen Verzögerungen hingegangen, den eigenen Bengel mitgeschleift, dort die Wunschkonditionen bekommen – war alles nicht gut, weil die Diagnose „wahnhaft gestört“ sowie „schwer seelisch abartig“ kamen.

– 2. Termin bei Dr. Lasar – Zwangsvorführung, weil Quacksalber Vollmers Gefälligkeitsattest nicht anerkannt wurde.

– Psychiatrische Untersuchung durch die Stadt Lünen zwecks Entmündigung – nicht hingegangen.

Wenn die Psychiatrie auf den Plan tritt, hat der Irre im wahrsten Sinne des Wortes die Hose gestrichen voll. Im Grunde weiß er ja, dass er einen geistigen Vollschuss hat und fürchtet mehr als der Teufel das Weihwasser, dass einer der Psychiater ihm darauf kommt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es besteht nicht der geringste Zweifel daran, dass ich mit elektromagnetischen Strahlen angegriffen werde. Nicht nur, dass die Wahrnehmungen für mich deutlich bis hin zu Folterschmerzen sind/waren und, mittlerweile abgesehen von leisesten Spuren auf Tinnitus-Ebene, ausschließlich im Hause Karl-Haarmann-Str. 75, sonst aber nirgends auftreten, was induzierte Geräusche betrifft, sondern einem Ungeschick und Zufall ist es nun auch zu verdanken, dass in einer bestimmten Situation ein maßgeblicher Effekt in der internen Bildverarbeitung meines Hirnes sicher von mir festgestellt werden konnte, wie ich es unter:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung]

beschrieben habe.

Das Strahlengeplärre des Irren kann man so langsam wirklich nicht mehr hören. Wenn er Geister hört und sieht, liegt das weniger an „Strahlen“, mit denen er beschossen wird, sondern schlicht und ergreifend daran, dass sein cannabisverseuchtes Resthirn allmählich die terminale Grätsche macht. Da ruft laut die stationäre Unterbringung in einer psychiatrischen Klinik und das warme Gitterbettchen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Da ich meinen Kopf noch im April 2011 einer CT-Untersuchung unterzogen habe, kann man es ausschließen, dass ich zum jetzigen Zeitpunkt einen faustgroßen Tumor im Kopfe habe, der mehrere Hirnregionen zugleich bedrängte. Was aber sonst sollte zugleich zwei verschiedene Hirnregionen betreffen, die Verarbeitungszentrale für Geräuschwahrnehmungen und die für die Verarbeitung optischer Impulse? Sollten diese beiden Dinge aufgrund organischer Ursachen zugleich beeinträchtigt sein, dann müsste man sich ernsthaft fragen, wie es denn sein könne, dass ich noch einwandfrei schriftlich formulieren, dass ich noch einkaufen gehen usw. könne. Damit ist mir nun auch ein weiterer Grund dafür klar, dass sie bei ihren Strahlenangriffen sehr zielgerichtet agieren können müssen: Dass bei einem Menschen, der bis dahin absolut keine Ungewöhnlichkeiten hinsichtlich seiner Hirnarbeit feststellen konnte, plötzlich mehrere Bereiche gleichzeitig Funktionsstörungen aufweisen, ist ohne massive äußere Einflüsse (mechanische Gewalt auf den Schädel, Drogen, Strahlen u.ä.) absolut nicht erklärbar. Also versuchen sie es zunächst „nur“ mit einer Störung des Geräuschempfindens. Dass Dr. Munzert mich davor warnte, Schutzmaßnahmen zu versuchen, kann man eben auch in folgendem Lichte sehen: Schutzmaßnahmen können zu Diffundierungseffekten führen, die sich dann, wie im Falle meines Blausehens, grundsätzlich auch in anderen Hirnregionen bemerkbar machen. Dadurch können die Strahlungsattacken natürlich leichter auffallen, weil es mit Sicherheit kein neurologisches Modell gibt, das sich eignen würde, solche Dinge noch auf eine Psychose zurückzuführen.

Der Irre hat im Grunde alle Fäden in der Hand, seinen aktuellen Strahlenwahn absolut perfekt zu erklären – und lügt sich wie gewohnt die wildesten Räuberpistolen zusammen.

Fakt ist, dass er sein Hirn durch jahrzehntelangen Drogenmissbrauch, in seinem Fall exzessiven Genuss von Cannabis, irreversibel geschädigt hat. Dieser Schaden ist aber offensichtlich nicht statisch und stabil, sondern setzt sich weiterhin fort, wie man an seinen aktuellsten Wahnvorstellungen eindrücklich sieht.

Aber dass er in seinem Wahn seinen Wahn nicht mehr erkennen kann, ist so neu ja auch nicht …

[Anm.: Was die Dogen betrifft wurde von der LWL-Klinik Dortmund einwandfrei die Ursache seines Dachschadens diagnostiziert. Siehe auch hier:

https://dasgewissen.wordpress.com/2010/09/11/winfried-sobottka-und-die-lwl-klinik-dortmund-2/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die von ihnen in abscheulichster Weise ermordete Nadine Ostrowski war keine Gudrun Ensslin, der von ihnen zweifellos auch in abscheulichster Weise ermordete Bojan Fischer, Dortmund, war kein politischer Systemkritiker. Jede und jeder von Euch können jederzeit dran sein, und nach Lage der Dinge werdet Ihr damit dann allein stehen.

Ich möchte auf Folgendes hinweisen:

[Irrelevante Schwachsinns-Selbstverlinkung]

Der Irre lockt mit seinen Weltuntergangs- und Bedrohungs-Szenarien keinen Hund hinter dem Ofen hervor.

Ebensowenig war das Lieblings-Mordopfer des perversen Lüner Leichenfledderers eine gesuchte Terroristin wie die Behauptung wahr ist, dass es „vom Staat ermordet“ worden sei. Der Täter hat die Tat gestanden, ist zudem aufgrund einer eindeutigen Indizienkette überführt worden und sitzt zurecht im Knast seine Strafe ab.

Der einzige, der sich über diese Tatsachen nicht beruhigen kann, ist das zeternde Lüner Waschweib Sobotzki. Dabei kann er bis heute nicht erklären, wie die Reifenspuren des Wagens seines Lieblingsmörders an den Tatort kamen, warum das Handy seines Lieblingsmörders zur Tatzeit in der Funkzelle geortet werden konnte, in der der Mord geschah, und vor allem, warum sein Lieblingsmörder die Tat in allen Details gestanden hat.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

und noch einmal absolut unzweifelhaft zum x-ten Male klarstellen, dass der Umstand, dass der Tod mich nicht schreckt, nicht im Geringsten bedeute, dass ich einen Suizid in Erwägung zöge, ich schließe ihn zum jetzigen Zeitpunkt vielmehr absolut eindeutig aus. Natürlich könnte das anders sein, wenn ein Karzinom oder Sarkom mir das Leben bereits zur Hölle machten, doch das ist derzeit definitiv nicht der Fall. Weiterhin versichere ich, dass ich auch nicht freiwillig „verschwinden“ werde. Hätte ich die Mittel, um aus Deutschland zu verschwinden, dann würde ich es zwar tun, aber absolut offen und auch zur öffentlichen Kenntnisnahme.

Melodramatischer gehts nimmer. Woran der Irre im Endeffekt seinen Amarschisten-Arsch zukneift, ist mir völlig wurscht. Es ist einzig und allein von Bedeutung, ihn rechtzeitig aus dem Verkehr zu ziehen, bevor er in seinem Wahn und seiner Geisteskrankheit irgendjemandem etwas antut. Blutrünstig genug ist er dafür allemale, und wann die letzte Hirnzelle abstirbt, die ihn daran hindert, dass er seine wahngetriebene Blutgier in der Realität auslebt, ist nur noch eine Frage der Zeit.

Aber dafür braucht es keinen märtyrerhaften „Selbstmord“, sondern nur das Gitterbettchen in Aplerbeck.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben

Ich habe in der letzten Nacht in einem Auto geschlafen, und obwohl es sehr unbequem im Vergleich zu einem Bett war, fühlte ich mich heute Morgen erstmals seit Wochen ein wenig ausgeschlafen. Es ist in Deutschland nicht verboten, mit Einwilligung des Eigentümers eines geparkten PKW in diesem zu schlafen, es bietet mir mehr Schutz im Schlafe, als ein Zelt in meinem Garten mir bieten würde.

Es wäre so langsam mal Zeit, dem Gewissen einen innigen Dank auszusprechen. Der Tip kam hier vor ein paar Tagen von ihm. Es ist schon sehr bezeichnend für den Wahn des Lüner Gewohnheitsverbrechers, dass er jetzt sogar aus seiner Müllkippe ausbüchst, weil ihn sein krankes Resthirn dazu treibt. Und die depperte Frau Laqua unterstützt ihn noch dabei …

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben

Zu berücksichtigen ist leider, dass es für den Staatsschutz natürlich absolut kein Problem ist, sich Nachschlüssel von einem PKW zu beschaffen. Es gibt u.a. Geräte zur inneren Ausmessung von BKS-Schlössern, so dass auf der Basis so gewonnener Daten ganz einfach Nachschlüssel gefertigt werden können.

Muhahahaha – „innere Ausmessung von Schlössern“ und „Anfertigung von Nachschlüsseln“. Da hat der Irre wieder kein Auge zugetan, weil er in Panik war, aus der Karre gefischt zu werden.

Die professionelle Öffnung eines Autos dauert heutzutage SEKUNDEN, mit einem sogenannten „Polenschlüssel“ (Polski-Winnie sollte eigentlich bereits genetisch wissen, was das ist) Nur BRUCHTEILE VON SEKUNDEN. Und eine Scheibe ist noch schneller eingeschlagen. Wenn der Irre also mit seiner Heckenpennerei – pardon: Autopennerei – „sicherheitstechnische“ Bedenken hat, ist er dort in der Tat ein wenig falsch aufgehoben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben

Ich habe es an mir, ähnlich wie ein Raubtier zu schlafen, das ist in uns Menschen grundsätzlich angelegt.

Muhahahaha – na, wenn man sich das Foto von Wirrfrieds kleinem „Strahlenlabor“ so anschaut und den Versiffungsgrad der dort abgebildeten Bettwäsche berücksichtigt, dann kann man sich zumindest leicht vorstellen, dass sein Schlafplatz stinkt, wie ein Pumakäfig !!! Laughing

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben

Ich werde also instinktiv wach, wenn mir jemand im Schlafe zu nahe kommt. Ich warne sehr ausdrücklich davor, mir im Schlafe zu nahe zu kommen, denn dann liefe womöglich ein Naturprogramm, und das geht so: „Sofort alles töten, was nicht Freund ist!“ In Zeiten knapper Nahrung war es über mindestens hunderttausende von Jahren absolut üblich, dass eine Sippe im Schlafe überfallen wurde, damit eine andere Sippe sie morden und sich ihre Nahrungsgrundlage (Territorium) aneignen konnte. Darauf eingestellt zu sein, war ein klarer Vorteil in der Evolution. Es sitzt uns noch heute in den Genen, solange wir nicht besoffen oder anderweitig narkotisiert sind. Verbotene Waffen werde ich selbstverständlich nicht mitführen, ich besitze im Übrigen auch keine, und wenn Polizei etwas von mir wollen sollte, während ich im Auto schlafe, so sollte sie sich einfach so aufführen, wie es korrektem Vorgehen entspricht: Respektvoll an die Scheibe klopfen, sich dabei freundlich  als Polizei zu erkennen geben, so dass ich wach werde, und es mir als mein unbestreitbares Recht zugestehen, in einem Auto zu schlafen, solange dieses vorschriftsmäßig parkt und ich mich mit Einwilligung des Auto-Halters im Auto befinde.

Liebe Grüße

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns.

Es ist immer wieder herrlich, zu sehen, wie jemand, der kein Problem damit hat, anderen Leuten mit Gewalt, Mord und Totschlag in der grausigsten Form zu drohen, einen Heidenschiss hat, wenn es um seine eigene jämmerliche Existenz geht.

Auch ist es stets sehr erbaulich, wie der Irre sich aufgrund seiner paranoiden Panik ohne jegliche Bedrohung aufplustert und sich als „Geheimwaffe“ darstellt, um bereits im Vorfeld seine potentiellen „Gegner“ zu beeindrucken.

Dumm nur, daß das niemanden interessiert. Auch dumm, dass die „Geheimwaffe“ zum Rohrkrepierer wird, wenn es wirklich eng wird. Dann wird entweder im Stil des Fersengeld-Amarschisten die Beine in die Hand genommen oder, wenn das nicht möglich ist, die Hose mit einem kräftigen Schiss in selbige bis zum Stehkragen gefüllt.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Dachschaden Sobottka sieht blau / Hannelore Kraft, Altermedia, ex-K3-berlin, CCC Berlin, lastactionseo, womblog, mein parteibuch, wir in nrw, ruhrbarone, Mikrowellenwaffen, Strahlenterror

Da der geistesgestörte Sobottka derzeit sooo viel schreibt, ist mir dieser Possen entgangen, der eindeutig belegt, dass Dr. Lasar recht hat mit seiner Diagbose hat, denn schlimmer kann wohl wahnhafte Störung nicht ausarten.

http://belljangler.wordpress.com/2011/07/21/die-hacker-am-abend-d-21-juli-2011-sehen-in-blau-und-anderes-strahlenterror-mikrowellenwaffen/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

@ die Hacker am Abend d. 21. Juli 2011: Sehen in Blau und anderes. /Strahlenterror, Mikrowellenwaffen

Liebe Leute!

Ich sitze derzeit irgendwo außerhalb meiner Wohnung an einem meiner Geburtstagsgeschenke – an einem Compaq nx9000. Mal sehen, was man mit dem Akku noch anfangen kann.

Nunja, 5jährigen muss man eben erklären, was man mit einem Akku anfangen kann.

Auch frage ich mich immer noch, was an einem Compaq nx9000 und XP so besonderes ist, dass man es laufend erwähnen muss. Naja, der Wahnsinnige erzählt das ja auch seinen imaginären und bescheuerten anarchistischen Hackern. Die bgreifen das auch beim tausendsten Mal nicht, da sie nur seine Hirngespinste sind und bleiben werden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Kopfschmerzen sind für mich bereits Normalzustand, wenn auch längst noch nicht in heftigster Form. Was vorübergehend lief, solange ich mich nicht mit Blechplatten vor direkten Strahlenattacken schützte, jeweils ca. 15 Minuten das Stakkato „da-da-da-da-dang“ mit hoher Amplitude, nachdem ich mich zur Nachtruhe gelegt hatte, war allerdings wahre Folter.

Vor dem Hintergrund, dass ich mir einen Backenzahn ohne Narkose habe ausgraben lassen, eine Wurzelkanalbehandlung, umfangreiches Bohren in Pulpa-Nähe, Magen- und Darmspiegelungjeweils über mich ergehen ließ, ohne narkotisiert worden zu sein und fast ohne überhaupt Schmerz zu zeigen, möchte ich Euch eines ganz klar sagen: Wäre ich in einer Zelle eingesperrt, würde man mich dort mit diesem „da-da-da-da-dang“ rund um die Uhr und so heftig, wie vorübergehend erlebt nur für jeweils ca. 15 Minuten, traktieren, würde man mir zudem eine geladene und entsicherte Pistole in die Zelle legen, so würde ich mir in den Kopf schießen, absolut unabhängig von allem anderen. Die „Kostproben“ reichten mir, um mit Überzeugung sagen zu können, dass in der Lage, unfähig, vor den Attacken zu flüchten, unfähig, sie irgendwie abstellen oder mindern zu können, sich jeder Mensch die Kugel geben würde, wenn er das könnte.

Anscheinend ist der Geistesgestörte wieder an Drogen gekommen, die ihm gar nicht bekommen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Da es ja ganz eindeutig so ist, dass sie Opfer gezielt angreifen können, sei es nun durch gerichtete und gezielte Strahlen, oder mittels des Einsatzes individueller Resonanzfrequenzen, oder auf der Grundlage von beidem, muss man betreffend deutsche JVAen und Psychiatrien nun wohl auch insofern das Schlimmste für möglich halten. Vorgestern hatte ich wieder einmal einen Anruf von dem Mann, der sich vermutlich zurecht als Vater von Matthias Lang ausgibt. Ich dachte im Zusammenhang mit den Strahlenangriffen auf mich daher auch wieder an Matthias Lang. Leute, mit rigiden Strahlenangriffen auf das Hirn, s.o., können sie jede und jeden in sehr kurzer Zeit zum Selbstmord treiben. Natürlich ist das dann auch wieder Mord – aber wer erkennt ihn dann als solchen?

Der Irre sollte sich mal eine Sekretärin zulegen, bei der Vielzahl der Anrufe. Schade nur, dass keiner der unzähligen Anrufer den Irren mal im Internet unterstützt, denn man findet weder bei seinen Kommentaren, Umfragen noch bei anderen Seiten irgendetwas, das nach Unterstützung klingt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nachdem die perversen Staatsschutzsschweine sich offenbar sehr gut auf mein provisorisches „Strahlenlabor“ eingestellt haben, beschloss ich gestern, mich wieder einmal in meinem eigentlichen Bett zur Ruhe zu legen. Auf dem Bettrahmen ist doppelt Alufolie ausgelegt, so dass Direktangriffe auf kürzestem Wege nicht möglich sind. Zudem legte ich noch großzügig und doppelt Alufolie im Kopfbereich aus, darauf dann das Kopfkissen. Aber natürlich war das Geräuschempfinden da, sie traktieren mich derzeit nahezu oder vollständig pausenlos. Ich schlief dennoch vor Müdigkeit ein, schaffte es nicht mehr, das Licht aus zu schalten – eine Energiesparbirne in einer Deckenlampe.

Der deutchen Sprache ist der Vollidiot durchaus nicht mächtig, dabei schrieb er noch kürzlich:

Sollten diese beiden Dinge aufgrund organischer Ursachen zugleich beeinträchtigt sein, dann müsste man sich ernsthaft fragen, wie es denn sein könne, dass ich noch einwandfrei schriftlich formulieren, dass ich noch einkaufen gehen usw. könne.

Einwandfrei schriftlich formuliert ist „Strahlenlabor“ keineswegs. Mit viel Phantasie und Verblödung kann man das Machwerk des Geistesgestörten „Strahlenschutz“ nennen.

Zumindest kann er noch Alufolie einkaufen, ist ja auch schwierig zu merken.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich wachte heute gegen 6.20 Uhr auf, öffnete die Augen, nahm das Geräuschempfinden wahr, und dachte mir, ich sollte noch etwas schlafen, also schloss ich wieder die Augen. Beim Schließen der Augen geschah es dann, etwa, als meine Augen halb geschlossen waren: Ich sah nur noch die Blautöne. Sofort machte ich die Augen erschrocken wieder auf – normales Bild. Dann schloss ich die Augen wieder – und wieder sah ich, kurz bevor die Augen geschlossen waren, alles nur noch in Blau. Augen wieder auf, ca. 30 Male wiederholte ich es, das Ergebnis war stabil das selbe! Nach dem Schließen der Augen blieb der letzte Eindruck schemenhaft in Blau vor meinem geistigen Auge.

Das dürfte auch nur für seine fiktiven Hacker von Wichtigkeit sein. Mag der Wahnsinnige doch Farben sehen, soviel er will, denn das schützt ihn weder vor Strafverfolgung noch vor dem Gespött der Menschen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich habe das Bild, dass ich aus der Position vor mir sah, einmal fotografiert, es dann einmal mit Nero so bearbeitet, dass es ungefähr an das herankommt, was ich jeweils in Blau sah, wenn meine Augen sich schlossen. Anders war vor allem, dass die Lampe viel heller – aber eben in Blau – erschien:

Jedenfalls war mir nicht mehr nach Schlafen zumute, ich stand auf, stellte mich am Fußende des Bettes auf, und wiederholte den Versuch. Ergebnis: Normales Farbensehen auch beim Schließen der Augen. Das versuchte ich auch mehrfach, bestimmt zehn Male, auch das Ergebnis blieb aber stabil das selbe.

Ein nettes Märchen, aber unverkäuflich. Mit seinem alten PC konnte der Irre keine Töne hören, dafür aber viel „da-da-da-da-dang“. Mit dem Laptop hört er nicht nut Töne, sondern sieht auch Farben, was ihn gleich dazu verieitete Bilder blau anzulegen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Meine Vermutung ist es nun, dass die Alufolie nahezu direkt unter meinem Kopf den Effekt des „Blausehens“ bewirkt hatte. Üblicherweise scheinen sie sehr genau zu treffen, was sie treffen wollen, aber eine solche „Zwischenantenne“ streut natürlich in alle Richtungen.

Was für ein Unsinn. Wahnfried gehört schnellstens psychiatriert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich nehme an, dass es das gewesen sein dürfte, was Dr. Munzert meinte, als er mir sagte, man solle es gar nicht versuchen, sich zu schützen, das könne alles noch schlimmer machen: Die ungeerdete und nicht isolierte Alufolie unter dem Kopfkissen streute Strahlung diffus. Nun, ich halte nichts davon, den perversen Staatsschutzschweinen beliebige Angriffe zu ermöglichen, aber eindeutig sicher ist, dass man nicht auf einer Antenne schlafen sollte. Man muss induktive Effekte in den Griff bekommen.

Liebe Grüße

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns.

Es ist wirklich schon komisch, wie der Wahnsinnige mit Worthülsen um sich wirft und glaubt damit bei irgendjemanden Eindruck schinden zu können. Das Einzige was bei dem ganzen Gesülze verständlich wird, ist der Eindruck, mit einem wahnhaft Gestörten zu tun zu haben. Das wird durch die Diagnose von Dr. Lasar auch untermauert.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Die Roggenwallnerphobie des geistesgestörten Winfried Sobottka. / Hannelore Kraft, Dr. med. Bernd Roggenwallner, Revision, Strahlenterror, SPD Lünen, SPD Mülheim

Immer wieder erstaunlich, wie der wahnsinnige Sobottka sich irrig in den Namen Roggenwallner verbeißt. Zumindest hat das einen Vorteil, denn vor Gericht kann er nicht mehr behaupten, dass er zu Verleumdungen gegenüber Dr. Roggenwallner getrieben worden sei. Es ist seine ureigenste schwachsinnige Entscheidung, mich für Dr. Roggenwallner zu halten.

http://belljangler.wordpress.com/2011/07/23/winfried-sobottka-die-hacker-betreffend-strahlenterror-revision-u-a-am-23-juli-2010-hannelore-kraft/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Winfried Sobottka @ die Hacker betreffend Strahlenterror, Revision u.a. am 23. Juli 2010 /Hannelore Kraft

Liebe Leute!

Es fällt durchaus aus dem Rahmen, dass Dr. med. Bernd Roggenwallner recht früh an einem Sonntagmorgen einen Hetz- und Schmierenbeitrag gegen mich postet:

[ Hier hat der wahnhaft Gestörte Screenshots von dem vollsständigen Artikel gemacht. KLICK ]

Gut, dass er nicht merkt, wie sich sein Dachschaden täglich vergrößert.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Zumeist war es bisher so, dass er an den Wochenenden völlig pausierte, was seine schmutzigen Diffamierungen im Internet angeht.

Auch hier beweist der Wahnsinnige wieder die außerordentlichen Dimensionen seines Dachschadens.

  • Dr. Roggenwallner schreibt hier nicht!
  • Gibt es hier am Wochenende ebenso viele Artikel, wie unter der Woche. Nur kann man von einem Hirnamputierten nicht verlangen, dass er Kalender lesen kann. Ich werde jedenfalls nicht hier alle Beiträge durchgehen, um zu beweisen, dass Sobottka total verblödet ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Nun, ich gehe tatsächlich davon aus, dass dieser pervers-bösartige Gerichtspsychiater derjenige ist, der die Strahlenangriffe gegen mich medizinisch leitet. Das hat verschiedene Gründe, ich werde sie beizeiten vollständig aufführen.

Wovon der Geistesgestörte immer ausgeht, ist irrelevant. Evtl. sollte er mal davon ausgehen, dass ich seine Verleumdungen gegenüber Dr. Roggenwallner sammle und an die entsprechenden Stellen weiterleiten werde, wobei ich nicht nur Dr. Roggenwallner meine. Dr. Lasar und das Landgericht, dürfte das auch interessieren.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass ein Psychiater wie Dr. Lasar so etwas tun könnte, halte ich jedenfalls für vergleichsweise abwegig. Er hat mich zwar für „politisch wahnsinnig“ erklärt, dabei notgedrungen auf Lügen, tendenziöseste Interpretationen und Missachtungen von Tatsachen gebaut, ansonsten waren seine „Diagnosen“ aber dadurch gekennzeichnet, dass er unter der „Prämisse“, mir „politischen Wahnsinn“ anhängen zu müssen, um Schadensbegrenzung zu meinen Gunsten bemüht war: Mit absoluter Klarheit hat er gesagt, dass ich nicht gefährlich sei, es eindrucksvoll belegt: Er habe soeben kaum 40 Zentimeter neben mir gestanden, gemeinsam mit mir geraucht und geplaudert. Das, so er, hätte er nicht getan, wenn ich seiner Meinung nach gefährlich wäre. Auch dass er es als „kontraproduktiv“ bezeichnete, mich in eine Psychiatrie einzusperren, rechne ich ihm hoch an. Von Dr. Roggenwallner hätte ich, man sehe sich u.a. seinen Blog unter dasgewissen.wordpress.com und den folgenden Artikel an:

[Repetitias non placent!]

absolut nichts anderes als bösesten Willen und schlimmste Lügen-Diagnosen zu erwarten gehabt.

Immer wieder verlinkt der Irre zu seinen eigenen Seiten, welche absolut subjektiv ausschließlich seine verquasten Theorien wiedergeben. Es gibt eben im ganzen Internet keine Seite, welche seinen Wahn bestätigt, außer diese:

http://mybelljangler.wordpress.com/

Hier wird der Schwachsinn Sobottkas mal ins Reine und für jeden verständlich geschrieben.

Der Psychiater Dr. Lasar hat sich tatsächlich geirrt, mit seiner Aussage, dass der Wahn Sobottkkas rein politischer Natur sei. Vom Roggenwallnerwahn hat er wohl keine Kenntnis, aber das lässt sich ja ändern.

Kontraproduktiv war es von Justiz und Psychiatrie einem Gewohnheitsverbrecher zu gewähren, sein kriminelles Unwesen unvermindert weiter zu betreiben. Auch das wird sich ändern.

Wahnfried steht doch schon seit Jahren neben sich, nicht nur 40cm, und führt Selbstgespräche bzw. Selbstinterviews. Das merkt er aber in seinem Wahn schon nicht mehr.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich möchte das eindeutig noch einmal klarstellen: Sollte jemand unter den jetzigen Umständen über die ultimative Anwendung des Artikel 20 (4) GG nachdenken: Ich will es mir aller Entschiedenheit nicht, dass z.B. dem Dr. med. Michael Lasar, dem Staatsanwalt Christian Katafias oder Richter Helmut Hackmann Gewalt angetan oder auch nur angedroht wird. Es war nicht sauber, was sie taten, lange nicht sauber, aber sie schreckten noch vor dem Schlimmsten zurück, und meiner Meinung nach auch deshalb, weil es ihnen innerlich widerstrebte.

Welch eine Gnade wird doch den Genannten zuteil. Mörderverehrer und Hitlerfetischist Adolf Sobottka bietet seinen Schutz an. Bloß vor wem will der Vollidiot denn schützen? Sind seine Hexenjäger wieder aktiviert?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Von der Generalbundesanwaltschaft liegt neue Post vor, wieder habe ich 14 Tage Zeit, mich zu äußern. Man hat sich etwas mehr Mühe als beim ersten Male:

http://wsmessageboard.wordpress.com/2011/06/10/strafverfahren-winfried-sobottka-stellungnahme-bundesanwaltschaft-und-erwiderung-an-bgh-revision/

gegeben, aber missachtet nach wie vor u.a. die richterliche Amtspflicht zur Sachaufklärung wie zur logisch konsistenten Begründung und empfiehlt, den Revisionsantrag als „unbegründet“ abzulehnen

Der Schriftsatz ist vom 02.05.2011 Das  hat der Irre wohl grade wieder in seiner Mülldeponie, die er Wohnung nennt, gefunden und glaubt in seinem Wahn etwas Neues entdeckt zu haben.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die Strafverfolger als Subsystem hochkrimineller Kritikerbekämpfung lassen mich derzeit allerdings eiskalt. Nicht nur mir ist klar, dass sie unter Berücksichtigung aller Umstände in Wahrheit keine Chance haben, mich irgendwie auch nur halbwegs sauber aussehend weggesperrt zu bekommen, was die Staatssatanisten ja auch dadurch unter Beweis stellen, dass sie mich seit Monaten mit elektromagnetischen Strahlen angreifen.

Hier irrt der Geistesgestörte wie immer. Alleine seine neuerlichen Straftaten gereichen die Bewährung zu widerrufen. Spätestens unter der Betreuung eines Bewährungshelfers und den abzuleistenden 150 Stunden gemeinnütziger Arbeit, ist die Bewährung Schall und Rauch.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Über Wahn und nicht Wahn werde ich mich gern gegenüber ihren Psychiatern äußern – in Anwesenheit von Zeugen meines Vertrauens, ich denke dabei an den Arzt Dr. Friedrich Vollmer und an den Apotheker Stephan Göbel.

Was will er denn nun damit? Hat er immer noch nicht gemerkt, dass es ein Gutachten gibt, welches ihm bescheinigt, wahnhaft gestört bzw. schwer seelisch abartig zu sein. Wozu wird denn ein Neues benötigt? Anscheinend lebt der Wahnsinnige in der Vergangenheit, was auch das Schreiben der Bundesanwaltschaft von 02.05.2011 betrifft. Zudem sind Psychiater Ärzte und keine Diskutanten bzgl. das Themas Wahn.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es besteht nicht der geringste Zweifel daran, dass ich mit elektromagnetischen Strahlen angegriffen werde. Nicht nur, dass die Wahrnehmungen für mich deutlich bis hin zu Folterschmerzen sind/waren und, mittlerweile abgesehen von leisesten Spuren auf Tinnitus-Ebene, ausschließlich im Hause Karl-Haarmann-Str. 75, sonst aber nirgends auftreten, was induzierte Geräusche betrifft, sondern einem Ungeschick und Zufall ist es nun auch zu verdanken, dass in einer bestimmten Situation ein maßgeblicher Effekt in der internen Bildverarbeitung meines Hirnes sicher von mir festgestellt werden konnte, wie ich es unter:

[Repetitias non placent!]

beschrieben habe.

Nun ist der Wahnsinnige im Hause Karl-Haarmann-Str. 75 der einzige, der irgendwelche Geräusche vernimmt und auf einmal blaue statt grüne Männchen sieht. Es ist in der Tat fürchterlich, die Spätfolgen von Cannabismissbrauch verfolgen zu dürfen. Auch ist die Feststellung des Geistesgestörten wiederum auf seinem Mist gewachsen und dahin auch verlinkt. Ganz offensichtlich drängt es ihn psychiatriert zu werden.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Da ich meinen Kopf noch im April 2011 einer CT-Untersuchung unterzogen habe, kann man es ausschließen, dass ich zum jetzigen Zeitpunkt einen faustgroßen Tumor im Kopfe habe, der mehrere Hirnregionen zugleich bedrängte. Was aber sonst sollte zugleich zwei verschiedene Hirnregionen betreffen, die Verarbeitungszentrale für Geräuschwahrnehmungen und die für die Verarbeitung optischer Impulse? Sollten diese beiden Dinge aufgrund organischer Ursachen zugleich beeinträchtigt sein, dann müsste man sich ernsthaft fragen, wie es denn sein könne, dass ich noch einwandfrei schriftlich formulieren, dass ich noch einkaufen gehen usw. könne.

In der verfaulten Brühe im Schädel des Irren ist ja auch kein Platz mehr für einen Tumor, wie hier zu sehen:

Richtig ist, dass der Wahnsinnige sein sinnbefreites Geschwätz zwar schriftlich zu formulieren weiß, ändert aber nichts daran, dass es schwachsinnig ist. Ob er einkaufen gehen kann ist eine subjektive Aussage von ihm, da er ja gar nicht merkt, wenn ihm Fehler unterlaufen, wie er auch nicht merkt, was er Widersprüchliches, zwar gut formuliert, schreibt.

Das ist genau der Punkt, auf den ich anfangs bei dem Wahnsinnigen reingefallen bin und auch dachte, dass er die Leute nur verarsche. Da er akzeptabel zu formulieren versteht, kann das über seinen Wahn  hintäuschen. Nur von langer Dauer ist das nicht. Man muss schon bekloppt sein, wie die gewaltverherrlichende Dreifachmördertochter Barbara Kühn, geb. Pytlinski, um nicht zu merken, dass der Wahnsinnige nur mit potemkinschen Dörfern hausieren geht.

Anständig formulierter Schwachsinn bleibt trotzdem Schwachsinn.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Damit ist mir nun auch ein weiterer Grund dafür klar, dass sie bei ihren Strahlenangriffen sehr zielgerichtet agieren können müssen: Dass bei einem Menschen, der bis dahin absolut keine Ungewöhnlichkeiten hinsichtlich seiner Hirnarbeit feststellen konnte, plötzlich mehrere Bereiche gleichzeitig Funktionsstörungen aufweisen, ist ohne massive äußere Einflüsse (mechanische Gewalt auf den Schädel, Drogen, Strahlen u.ä.) absolut nicht erklärbar. Also versuchen sie es zunächst „nur“ mit einer Störung des Geräuschempfindens. Dass Dr. Munzert mich davor warnte, Schutzmaßnahmen zu versuchen, kann man eben auch in folgendem Lichte sehen: Schutzmaßnahmen können zu Diffundierungseffekten führen, die sich dann, wie im Falle meines Blausehens, grundsätzlich auch in anderen Hirnregionen bemerkbar machen. Dadurch können die Strahlungsattacken natürlich leichter auffallen, weil es mit Sicherheit kein neurologisches Modell gibt, das sich eignen würde, solche Dinge noch auf eine Psychose zurückzuführen.

Hier verkennt das hirnlose Geschöpf wieder eines: „Wahnsinn kündigt sich nicht vorher an.“ Hinzu kommt noch, dass dem Betroffenen selber gar nicht bewusst wird, wenn sich der Wahn steigert. Würde Wahn Schmerzen verursachen, könnte der Irre überhaupt nicht mehr schlafen.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die von ihnen in abscheulichster Weise ermordete Nadine Ostrowski war keine Gudrun Ensslin, der von ihnen zweifellos auch in abscheulichster Weise ermordete Bojan Fischer, Dortmund, war kein politischer Systemkritiker. Jede und jeder von Euch können jederzeit dran sein, und nach Lage der Dinge werdet Ihr damit dann allein stehen.

Alleine diese Aussage ist zwar anständig formuliert, aber ansonsten von Wahnsinn geprägt. Jetzt redet sich der Irre schon ein, dass Menschen vereinsamen, nur weil diese dem Staate kritisch gegenüberstehen. Er vergisst dabei regelmäßig, dass er wegen seiner Verleumdungen und Denunziationen verachtet und immer alleine dastehen wird.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich auf Folgendes hinweisen:

[Repetitias non placent!]

und noch einmal absolut klar zum x-ten Male klarstellen, dass der Umstand, dass der Tod mich nicht schreckt, nicht im Geringsten bedeute, dass ich einen Suizid in Erwägung zöge, ich schließe ihn zum jetzigen Zeitpunkt vielmehr absolut eindeutig aus.

Immer wieder diese idiotischen Selbsverlinkungen für bescheuerte „anarchistische Hacker“, die anscheinend nicht lesen können.

Wer in die Hose kackt, wenn ihm Polizisten zu nahe kommen, der begeht sicher keinen Suizid.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Natürlich könnte das anders sein, wenn ein Karzinom oder Sarkom mir das leben bereits zur Hölle machte, doch das ist derzeit definitiv nicht der Fall.

Wie schon erwähnt, gibt es in der Kloake im Schädel des Irren kein Platz für ein Karzinom oder Sarkom.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Weiterhin versichere ich, dass ich auch nicht freiwillig „verschwinden“ werde. Hätte ich die Mittel, um aus Deutschland zu verschwinden, dann würde ich es zwar tun, aber absolut offen und auch zur öffentlichen Kenntnisnahme.

Richtig, freiwillig wird der Wahnsinnige niemals in Knast oder Psychiatrie verschwinden. Dafür werden aber Andere sorgen.

Soll er doch trampen, aber diesen Stinkfried nimmt wohl keiner mit. Zudem wird es kein Land weltweit geben, welches erfreut einen dissozialen Penner und Sozialschmarotzer aufnimmt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben

Ich habe in der letzten Nacht in einem Auto geschlafen, und obwohl es sehr unbequem im Vergleich zu einem Bett war, fühlte ich mich heute Morgen erstmals seit Wochen ein wenig ausgeschlafen. Es ist in Deutschland nicht verboten, mit Einwilligung des Eigentümers eines geparkten PKW in diesem zu schlafen, es bietet mir mehr Schutz im Schlafe, als ein zelt in meinem Garten mir bieten würde, zu berücksichtigen ist leider, dass es für den Staatsschutz natürlich absolut kein Problem ist, sich Nachschlüssel von einem PKW zu beschaffen, es gibt u.a. Geräte zur inneren Ausmessung von BKS-Schlössern, so dass auf der Basis so gewonnener Daten ganz einfach Nachschlüssel gefertigt werden können. Ich habe es an mir, ähnlich wie ein Raubtier zu schlafen, das ist auch in uns Menschen grundsätzlich angelegt. Ich werde also instinktiv wach, wenn mir jemand im Schlafe zu nahe kommt. Ich warne sehr ausdrücklich davor, mir im Schlafe zu nahe zukommen, denn dann liefe womöglich ein Naturprogramm, und das geht so: „Sofort alles töten, was nicht Freund ist!“ In Zeiten knapper Nahrung war es über mindestens hunderttausende von Jahren absolut üblich, dass eine Sippe im Schlafe überfallen wurde, damit eine andere Sippe sie morden und sich ihre Nahrungsgrundlage (Territorium) aneignen konnte. Es sitzt uns noch heute in den Genen, solange wir nicht besoffen oder anderweitig narkotisiert sind. Verbotene Waffen werde ich selbstverständlich nicht mitführen, ich besitze im Übrigen auch keine, und wenn Polizei etwas von mir wollen sollte, während ich im Auto schlafe, so sollte sie sich einfach so aufführen, wie es korrektem Vorgehen entspricht: Respektvoll an die Scheibe klopfen, sich dabei freundlich  als Polizei zu erkennen geben, so dass ich wach werde, und es mir als mein unbestreitbares Recht zugestehen, in einem Auto zu schlafen, solange dieses vorschriftsmäßig parkt und ich mich mit Einwilligung des Auto-Halters im Auto befinde.

Liebe Grüße

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns.

Jetzt dreht er völlig durch. Hoffentlich stellt er auch seine Schuhe ordentlich vor die Autotür.

Auch dürfte ein Auto bequemer sein, als sein mit Blech angefülltes Bett.Unstreitig sitzt in seinen Genen Mord und Totschlag, denn selbst vor einem Bankraub schreckt er nicht zurück.

http://wisoblog.wordpress.com/

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338

Hannelore Kraft, Stephan Göbel Paracelsus Apotheke Lünen, Dr. med. Friedrich Vollmer Lünen und Dachschaden Sobottka. / Christian Bader

Wahnfried mit seinem hilflosen Aktionen, geprägt von Hass, Neid und panischer Angst. Ein wahnsinniger Sobottka im Laufrad.

http://belljangler.wordpress.com/2011/07/22/uber-die-satanistenhure-hannelore-kraft-u-a-die-hacker-am-22-juli-2011/

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Über die Satanistenhure HANNELORE KRAFT u.a. @ die Hacker am 22. Juli 2011

Liebe Leute!

Die perversen Staatsschutzschweine der Hannelore Kraft machen erwartungsgemäß weiter:

[Repetitias non placent!]

Auch hier ist zu bedenken, das Landgericht Dortmund zu informieren. Da Verleumdungen Antragsdelikte sind und davon auszugehen ist, dass Frau Kraft über Wahnfrieds Ausraster nicht informiert ist, erscheint es sinnvoll, auf das Gericht einzuwirken, dass bei der nächsten Verurteilung, welche zweifelsohne stattfinden wird, solche Dinge mit berücksichtigt werden. Soll heißen, 22 Monate sind zu wenig, da es den Wahnsinnigen nicht im geringsten beeindruckt, weil er unvermindert weiter denunziert und herumpöbelt.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Es zeichnen sich Probleme hinsichtlich der Abschirmung ab. Zwar ist sie theoretisch weitgehend möglich, aber es muss offenbar von sehr energiereichen Angriffen ausgegangen werden – die deutlich über das hinausgehen, was übliche Abschirmungen abzuschirmen haben. Das ist gerade in meiner Lage natürlich ein praktisch unlösbares Problem, weil Abschirmung eben Geld kostet. Ich wage es auch ernsthaft zu bezweifeln, dass es einem einigermaßen normalen Hausbesitzer möglich sein könnte, seine komplette Wohnung bis auf ein erträgliches Maß abzuschirmen, wenn er so angegriffen werden sollte. Und was ist da überhaupt erträglich????

Die Abschirmung kann ja auch nicht funktionieren, weil das „Da-da-da-da-da-da-dang“ im Schädel des Wahnsinnigen nicht von Strahlen herrührt, welche von außen einwirken, sondern in seinen, restlos durch Cannabis verseuchten, Hirnresten zu finden ist.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Sie werden jeden Hausbesitzer, den sie dahin bekommen wollen, dahin bekommen, dass er sein Haus für Appel und Ei verkauft, in der Psychiatrie verschwindet oder sich umbringt. Und es wird nur eine Frage der Zeit sein, dass sie dieses Mittel entsprechend großzügig einsetzen werden, wenn man sie nicht stellen kann.

Jetzt kümmert sich diese armselige und neiderfüllte Kreatur auch noch um Hausbesitzer, wo ihm doch Kapitalisten so zuwider sind. Bei Geistesgestörten ist eben alles widersprüchlich.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Mir ist es natürlich nicht entgangen, dass Ihr Eure Unterstützung für mich in dieser Sache sehr ernst nehmt:

[Zum Vergrößern bitte anklicken. Lohnt sich.]

und dafür möchte ich Euch herzlich danken.

Beide Screenshots sind von Seite 1 bei Google unter „Hannelore Kraft“. Hiermit schließe ich mich den Danksagungen Wahnfrieds an die „Hacker“ an.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Ich hatte heute längere Gespräche mit Dr. Friedrich Vollmer und Apotheker Stephan Göbel, habe beiden die grundsätzlichen Dinge dargelegt, einiges an Material übergeben, und Dr. Vollmer um medizinische Hilfe gebeten. Strahlenangriffe erzeugen sehr klare Muster von Symptomen, womit bestimmte Symptom-Muster ihrerseits Indikatoren für Strahlenangriffe sind. Das löst nicht mein Problem, dass ich seit Wochen keinen echten Schlaf mehr habe, dass ich oft Kopfschmerzen habe, dass mir gelegentlich die Augen weh tun, dass ich oft Druck in den Innenohren habe, usw. usf., aber es ist ein Schritt dahin, das Verbrechen nachweisbar zu machen.

3 Bekloppte und ein Gedanke. Dr. Friedrich Vollmer, ein Scharlatan, der betrügerische Gefälligkeitsatteste ausstellt, Apotheker Stephan Göbel, der durch die Abgabe eines PCs an Wahnfried, Straftaten gefördert hat und der Dritte im Bunde, der beweisbar wahnhaft gestörte bzw. schwer seelisch abartige Winfried Sobottka. Man nennt sie auch, die drei von der Tankstelle.

Die Symptome, welche der Lügenbaron vorträgt mögen zwar den Quacksalber Vollmer überzeugen, aber keinen Amtsarzt, der den Irren untersuchen wird, wenn er sich vor den 150 Stunden gemeinnütziger Arbeit drücken will.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Dass Stephan Göbel seinen Ruhestand eines Tages in Deutschland verbringen wird, kann ich mir kaum noch vorstellen. Leuten, die wissen, wie der Staat mich bisher bekämpft hat, und die mich aus persönlichem Umgang kennen, kann ich durchaus vermitteln, was derzeit läuft und dass es nur eine Frage der Zeit ist, dass dieses Mittel immer öfter und ausufernder eingesetzt werden wird.

Auch das beweist wieder den vollendeten Wahn von Sobottka. Dieser Förderer von Kriminellen, Apotheker Stephan Göbel, hat sein Vermögen aber in Deutschland erarbeitet. Warum soll er sich nicht seinen Altersruhesitz in wärmeren Gefilden suchen und besonders weit weg von dem Wahnsinnigen?

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Die beiden RE – ??- 4671 – ger Wagen konnten weder Dr. Vollmer noch Apotheker Göbel als Zufälle ansehen, als ich ihnen davon erzählte, und ihnen die Fotos zeigte:

[Jetzt kommen wieder die rechtwidrigen Bilder beider Autos]

Ob Zufall oder nicht ist doch völlig irrelevant, da man sich auch KFZ-Kennzeichen wünschen kann. Hirnrissig sind nur die Schlüsse, welche der Geistesgestörte daraus zieht mit seinen wirren Zahlenspielereien.

Lügen-,  Schandmaul und selbsternannter “Prof. Dr. jur.“ Sobottka,der Stalker der Nation, hat Folgendes geschrieben:

Wer sich das hier ansieht:

http://www.zeitenschrift.com/news/sn-3408-elektrosmog2.ihtml

dem wird klar, dass die perversen Staatsschutzschweine der Hannelore Kraft auf Mord zielen. Aufgrund meiner Mittellosigkeit und der „ungeheuren Unterstützung“seitens anderer in meiner Notlage wird es sicherlich darauf hinauslaufen, dass meine Gesundheit restlos ruiniert wird. Mich stört das nicht besonders, der Tod kann unmöglich schlimmer sein als das Leben in dieser „Gesellschaft“.

Dipl.-Sozialschmarotzer Winfried Sobottka, UNITED HIRNGESPINSTE und Order of des gehobenen Wahns.

Das ist ja nun völlig daneben. Jetzt vergleicht dieses wahnsinnige Ungeheuer normalen Elektrosmog mit seinem Strahlenwahn und aggressiven Strahlen, wie Mikrowellen. Er vergleicht eben immer Birnen mit Pferdeäpfeln.

Und schon weder spinnt dieser wahnhaft Gestörte von Mord. Seine Gesundheit, zumindest die geistige hat er wohl selber mit seinen Cannabisexzessen ruiniert. Jetzt muss er mit den Spätfolgen, die er gar nicht begreifen kann, eben leben.

Ansonsten betätigt er sich wieder als Geisterfahrer. Einzig und allein er selber ist schuld daran, von der Gesellschaft nicht respektiert zu werde. Er hat sich mit seinem ungebührlichen und kriminellen Verhalten selber aus der Gesellschaft herauskatapultiert. Würde er das endlich mal einsehen, könnte man ihn evtl. als Mensch bezeichnen. Auch wird er lernen müssen, dass sich die Gesellschaft nicht ihm anpasst, sondern er sich einfügen muss. Wenn er das nicht kann, soll er eben lieber sterben. Kein Mensch wir um ihn trauern.

Einige heiße Links:

https://dasgewissen.wordpress.com/category/20-winfried-sobottka-sein-psychiatrisches-gutachten/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/12-winfried-sobottka-watchblogs/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/17-winfried-sobottka-wie-alles-begann-die-faxaktion-und-aufrufe-zum-mord/
https://dasgewissen.wordpress.com/category/21-winfried-sobottka-seine-anklageschriften/

Ein irrationaler Mensch kann nicht rational überzeugt oder unter Druck gesetzt werden.

Oscar Wilde

Hier noch etwas über den entarteten Leichenfledderer Sobottka aus „belljangler2″:

https://belljangler2.wordpress.com/2010/12/30/gefahr-im-verzug-kampfstern-sobottka-greift-an-winfried-sobottka-cyberstalker-droht-mit-mord/

Dieser übelste amoralische sowie respektlose Stalker, Leichenfledderer, Lügner, Falschverdächtiger Spammer, Hassprediger, Denunziant, Intrigant, Verleumder, Diffamierer, Demagoge, Blasphemiker, Nationalsozialist (Nazi) und Volksverhetzer der Nation Winfried Sobottka hat endlich den Maulkorb bekommen, der ihm gebührt.

Der Leitspruch sowie erste und einzigste wahre Satz in dem erbärmlichen Leben des entarteten und schwer seelisch abartigen Sobottka:

Ich bin froh, dass ich wieder richtig schlagen und NACHtreten kann, ohne diese Dinge fühlte ich mich nicht so besonders wohl.

http://belljangler.wordpress.com/2010/09/21/richter-hackmann-versuchte-zeugenmanipulation-ruhrnachrichten-lunen-waz-lunen-winfried-s-winfried-sobottka/#comment-1338